Sicherheit, Sicherheit, Sicherheit

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Sicherheit, Sicherheit, Sicherheit"

Transkript

1 , Sicherheit, Sicherheit Tipps zum sicheren Umgang mit PC, Mac, Smartphones und Tablets Compi-Treff vom 8. Januar 2016 Thomas Sigg/Yannick Huber

2 Wo ist Sicherheit in der elektronischen Welt zu beachten? PC, Mac, Smartphone, Tablet, Fernsehen WLAN zu Hause, offene WLAN s (z.b. an Bahnhöfen) Geldautomat (Bancomat, usw.) Elektronische Zahlungen in Bahnhöfen, Läden, usw. Computeria Meilen Compi-Treff vom 8. Januar

3 PC, Mac, Smartphones, Tablets: Sicherheit durch Software Antivirusprogramm, Firewall Mitgelieferte von Microsoft und Apple (gratis) Norton, McAfee, Avira, Kaspersky u.a. Schützen s und Internet bis zu einem gewissen Grad Verhindern nicht: Spam und Fishing Unsichere Webseiten Computeria Meilen Compi-Treff vom 8. Januar

4 PC, Mac, Smartphones, Tablets: Sicherheit durch Software Windows 10 Windows 10 ist gegenüber Vorgängerversionen wesentlich sicherer strukturiert und auch besser ausgerüstet Trotz neuem Schutzkonzept braucht es eine Antivirus-Lösung Der von Microsoft mitgelieferte Grundschutz durch den Windows Defender ist zwar ok, aber bei weiten nicht sehr gut Mac OS X Auch wenn die Anzahl der Malware für Mac OS X nur langsam ansteigt sie wächst kontinuierlich Die Meldungen der gefundenen Sicherheitslücken in Mac OS X nehmen ebenfalls stetig zu 2015 war das Betriebssystem auf Platz 1 bei den meisten veröffentlichten Sicherheitslücken Der Einsatz einer Schutz-Software für Mac OS X sollte nicht an falscher Eitelkeit scheitern Computeria Meilen Compi-Treff vom 8. Januar

5 PC, Mac, Smartphones, Tablets: Sicherheit durch Software Android Viele Anwender wissen gar nicht, dass Android von Version bis besser bekannt als Lollipop viele nicht geschlossene Sicherheitslücken hat Noch schlimmer ist, dass es für viele Löcher niemals Flicken geben wird Antiviren-Apps sind deshalb für Android ein absolutes Muss Laut einem Test von AV-Test sind 6 von 11 Apps mit Bestwerten kostenlos Computeria Meilen Compi-Treff vom 8. Januar

6 PC, Mac, Smartphones, Tablets: Sicherheit durch Software Firewall Eine Firewall soll den eigenen Rechner vor Angriffen aus dem Internet schützen Eine Firewall ist nur ein Teil der Schutzausrüstung Unverzichtbar ist eine Antiviren-Software, die verhindern soll, dass gefährlicher Code auf dem Rechner ausgeführt werden kann In den meisten Tests schneidet die Windows-eigene Firewall nicht schlecht ab Computeria Meilen Compi-Treff vom 8. Januar

7 Sicheres Verhalten alle Gerätearten Aufpassen auf Links in Mails (auch wenn sie vermeintlich von Ihnen bekannte Personen sind) Sie erhalten nie (!!) ein Mail von einer Bank, um Ihre Daten zu bestätigen Mails von Unbekannten ungelesen löschen Werb s kann man «normalerweise» abmelden Ev. 2 Mailadresse führen Computeria Meilen Compi-Treff vom 8. Januar

8 Sicheres Verhalten alle Gerätearten Verschlüsselung einer s werden im Internet grundsätzlich unverschlüsselt übertragen Damit man s verschlüsseln kann, benötigt man eine Zusatzsoftware für das -Programm Am weitesten verbreitet ist das freie Gnu Privacy Guard (kurz GPG oder GnuPG) Bei der -Verschlüsselung kommt die sogenannte asymmetrische Verschlüsselung zum Einsatz Computeria Meilen Compi-Treff vom 8. Januar

9 Sicheres Verhalten alle Gerätearten Internet (1) Internet Explorer (egal welcher) Sicherheitseinstellungen Achten Sie auf die URL (Uniform Resource Locator), also auf die Adresse. Beispiel: Download Windows Live. Passworteingaben und sonstige geschützten Eingaben nur über gesicherte Verbindungen. Also: oder auch mit einem Schloss erkenntlich, z.b. Computeria Meilen Compi-Treff vom 8. Januar

10 Sicheres Verhalten alle Gerätearten Internet Browser Der Browser ist das Sicherheitsrisiko Nummer Eins Microsoft schreibt in seinem aktuellen Sicherheitsreport, dass der grösste Teil der infizierten Computer im vergangenen halben Jahr mit infizierten Webseiten in Berührung gekommen war Browser verraten sehr viel über den Nutzer und dessen Verhalten Verzichtet soll auf die Nutzung von Aktiven Inhalten, soweit diese nicht benötigt werden Zusätzlich soll der Gebrauch von Plug-Ins auf das Nötigste reduziert werden JavaScipt Adobe Reader Flash Cookies Iron-Browser als diskrete Alternative zu Google Chrome Computeria Meilen Compi-Treff vom 8. Januar

11 Sicheres Verhalten alle Gerätearten Microsoft Internet Explorer eine Gefahr? Durch seine enorme Verbreitung ist der IE das Primärziel für Angriffe und deshalb sollte man ihn möglichst vermeiden! Der Nachfolger Edge unterstützt einerseits verbesserte Vermeidungsfunktionen und es wurde massiv in die Sicherheit investiert Experten sagen einen interessanten Wettbewerb zwischen Hackern und den Entwicklern voraus Nur bedingt kann Edge als «sichere» Alternative empfohlen werden, denn er avanciert ebenfalls zum Primärziel Für die Versionen des 8, 9 und 10 des Internet Explorers wird es ab 12. Januar 2016 keine Updates mehr geben Computeria Meilen Compi-Treff vom 8. Januar

12 Sicheres Verhalten alle Gerätearten Internet (2) Online Einkauf Wenn möglich nur bei bekannten Anbietern Einkauf mit Rechnung oder Vorauszahlung. Bei Vorauszahlung wird der Einzahlungsschein per Mail geschickt Einkauf oft nur mit Kreditkarte möglich. Dann Kreditkartenangaben nur, wenn der Anbieter bekannt und seriös ist. Erkundigen Sie sich im Internet und bei Bekannten PayPal ist oft auch möglich Computeria Meilen Compi-Treff vom 8. Januar

13 Sicheres Verhalten alle Gerätearten Internet (3) Passwörter _PlFtzui88_! ist sicher ein sicheres Passwort, das Sie sich aber genauso sicher nicht merken können Ein Ihnen bekanntes Wort oder Ort, das aber nicht oder nur von guten Bekannten mit Ihnen in Verbindung gebracht werden kann. Ergänzen Sie es mit Sonderzeichen (wie $) und Zahlen Passwort für Onlinebanking soll einmalig sein Nicht immer die gleiche adresse als Benutzername u.u. Passwortsoftware nutzen Computeria Meilen Compi-Treff vom 8. Januar

14 Sicheres Verhalten alle Gerätearten Passwortsoftware Wer einen Passwort-Manager sucht, sollte sich zuerst KeePass 2 ansehen Das Open-Source-Tool besitzt alle wichtigen Funktionen und ist obendrein kostenlos erhältlich Wer es lieber etwas einfach hat, kann zu anderen Anwendungen wie Password Safe, Last Pass und 1Password greifen, die kaum einen Mehrwert gegenüber KeePass bieten Alle Verschlüsselung Ihrer Passwörter nutzt allerdings nichts, wenn Sie kein sicheres Passwort für den Passwort-Manager wählen! Computeria Meilen Compi-Treff vom 8. Januar

15 Sicheres Verhalten alle Gerätearten Apps und Programme Sichere Programme zu schreiben ist sehr aufwendig, so entstehen oft Lücken (unbeabsichtigt) Vor allem bei Apps ist Vorsicht geboten bei Anmeldung und persönlichen Daten Bei je ca. 1.5 Millionen Apps bei Apple und Google ist eine vollständige Kontrolle nicht möglich Man weiss nicht, was mit seinen persönlichen Daten geschieht Computeria Meilen Compi-Treff vom 8. Januar

16 Links für weitere Informationen Download.cnet.com - Allgemeine Infos Englisch Norton, McAfee, Avira, Avast Sicher im Netz (vom Deutschen Innenministerium) r/sicherheitsmassnahmen/sicherheitscheck/sicherheitscheck_node.html Computeria Meilen Compi-Treff vom 8. Januar

17 Noch ein Schlusswort: 100 %-tige Sicherheit gibt es in einem offenen System wie das Internet nicht. Die Alternative wären geschlossene Systeme, mit entsprechenden Einschränkungen. Computeria Meilen Compi-Treff vom 8. Januar

18 Die Folien dieses und der letzten Compi-Treffs finden Sie auf unserer Homepage Ebenfalls aufgeschaltet wird der Vortrag, den Herr Gnehm vor ca. 2 Jahren im Compitreff gemacht hat und der sehr lesenswert ist. Weiterhin wird der Artikel «Diese Frau kennt mich» vom TA Magazin 45/2015 aufgeschaltet, mit freundlicher Genehmigung der Redaktion des Tages Anzeiger Magazins. Wir danke Ihnen für die Aufmerksamkeit. Computeria Meilen Compi-Treff vom 8. Januar

Windows wird nicht mehr unterstützt Was bedeutet das? Was muss unternommen werden? Compi-Treff vom 9. Mai 2014 Thomas Sigg

Windows wird nicht mehr unterstützt Was bedeutet das? Was muss unternommen werden? Compi-Treff vom 9. Mai 2014 Thomas Sigg Was bedeutet das? Was muss unternommen werden? Compi-Treff vom 9. Mai 2014 Thomas Sigg Was bedeutet das? Was muss unternommen werden? Die Meinungen gehen auseinander. Die Situation ist neu. Es gibt wohl

Mehr

Ein Plädoyer für mehr Sicherheit

Ein Plädoyer für mehr Sicherheit FACHARTIKEL 2014 Oder: Warum Zwei-Faktor-Authentifizierung selbstverständlich sein sollte Unsere Fachartikel online auf www.norcom.de Copyright 2014 NorCom Information Technology AG. Oder: Warum Zwei-Faktor-Authentifizierung

Mehr

COMPUTERIA VOM 29.1.14. Wenn man seine Termine am Computer verwaltet hat dies gegenüber einer Agenda oder einem Wandkalender mehrere Vorteile.

COMPUTERIA VOM 29.1.14. Wenn man seine Termine am Computer verwaltet hat dies gegenüber einer Agenda oder einem Wandkalender mehrere Vorteile. COMPUTERIA VOM 29.1.14 DESKTOP-TERMINKALENDER: VORTEILE GEGENÜBER EINER AGENDA RAINLENDAR Wenn man seine Termine am Computer verwaltet hat dies gegenüber einer Agenda oder einem Wandkalender mehrere Vorteile.

Mehr

Computersicherheit im Informationszeitalter. 15.12.2014 / Seth Buchli

Computersicherheit im Informationszeitalter. 15.12.2014 / Seth Buchli Computersicherheit im Informationszeitalter 15.12.2014 / Seth Buchli Inhalt Computersicherheit... 3 Wireless Sicherheit... 3 Sichere Passwörter erzeugen und merken... 4 Auskünfte am Telefon... 4 Post Werbegeschenke...

Mehr

Sicherheit bei PCs, Tablets und Smartphones

Sicherheit bei PCs, Tablets und Smartphones Michaela Wirth, IT-Sicherheit http://www.urz.uni-heidelberg.de/it-sicherheitsregeln Stand März 2015 Computer sind aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken. PCs, Notebooks, Tablets und Smartphones begleiten

Mehr

PC/Mac oder Smartphone/Tablet. Compi-Treff vom 9. Januar 2015 Thomas Sigg

PC/Mac oder Smartphone/Tablet. Compi-Treff vom 9. Januar 2015 Thomas Sigg Compi-Treff vom 9. Januar 2015 Thomas Sigg Folgende Gerätearten findet man auf dem Markt PC s und Laptops Tablets Phablets Smartphones Handy s E-Book Leser Andere Geräte wie Uhren (Iwatch), Brillen (Google

Mehr

10 Schutz-Pakete für Mac OS X: Gleich 5 Produkte schaffen bei der Erkennung den Bestwert von 100 Prozent (AV-TEST April 2015).

10 Schutz-Pakete für Mac OS X: Gleich 5 Produkte schaffen bei der Erkennung den Bestwert von 100 Prozent (AV-TEST April 2015). 28. April 2015 erstellt von Markus Selinger Angriff auf Mac OS X 10 Schutzpakete im Test Der Mythos, dass Mac OS X unbezwingbar sei, entspricht nicht den Tatsachen. Nach großen Attacken durch Flashback,

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Vorwort... 3 Installation von XAMPP... 3 Installation von Joomla... 8 Schlusswort... 11 Copyright... 11.

Inhaltsverzeichnis. Vorwort... 3 Installation von XAMPP... 3 Installation von Joomla... 8 Schlusswort... 11 Copyright... 11. Seite 1 von 12 Inhaltsverzeichnis Vorwort... 3 Installation von XAMPP... 3 Installation von Joomla... 8 Schlusswort... 11 Copyright... 11 Seite 2 von 12 Vorwort XAMPP ist ein lokaler Webserver. Er eignet

Mehr

Ein paar Fakten zum Heft Seit 1995 Die grösste Schweizer Computerzeitschrift 46 353 Abonnenten 243 000 LeserInnen Alles rund ums digitale Leben

Ein paar Fakten zum Heft Seit 1995 Die grösste Schweizer Computerzeitschrift 46 353 Abonnenten 243 000 LeserInnen Alles rund ums digitale Leben Ein paar Fakten zum Heft Seit 1995 Die grösste Schweizer Computerzeitschrift 46 353 Abonnenten 243 000 LeserInnen Alles rund ums digitale Leben Computer Smartphones Tablets Heimelektronik Software Sichere

Mehr

Apps am Smartphone. Vortrag am Fleckenherbst Bürgertreff Neuhausen. www.buergertreff-neuhausen.de www.facebook.com/buergertreffneuhausen

Apps am Smartphone. Vortrag am Fleckenherbst Bürgertreff Neuhausen. www.buergertreff-neuhausen.de www.facebook.com/buergertreffneuhausen Apps am Smartphone Vortrag am Fleckenherbst Bürgertreff Neuhausen 1 Inhalt Was sind Apps Woher bekomme ich Apps Sind Apps kostenlos Wie sicher sind Apps Wie funktionieren Apps App-Vorstellung Die Google

Mehr

KVN-Portal. das Onlineportal der KVN. Dokumentation für Microsoft Windows. Version 4.0 vom 02.12.2015 Kassenärztliche Vereinigung Niedersachsen

KVN-Portal. das Onlineportal der KVN. Dokumentation für Microsoft Windows. Version 4.0 vom 02.12.2015 Kassenärztliche Vereinigung Niedersachsen Kassenärztliche Vereinigung Niedersachsen Inhaltsverzeichnis 1. Allgemein... 3 1.1 Betriebssysteme und Internet Browser... 3 2. Zugang... 4 2.1 Anmeldung... 4 2.2 VPN Verbindung herstellen... 4 2.3 Browser

Mehr

HTL-Rankweil Einblick in IT-Sicherheit

HTL-Rankweil Einblick in IT-Sicherheit HTL-Rankweil Einblick in IT-Sicherheit Technische Universität Wien notbert@o-g.at February 20, 2015 Übersicht Hacken - Begriff Über mich Schulbildung: Fachschule für Elektronik in Rankweil Aufbaulehrgang

Mehr

BMW Financial Services Online-Banking. Freude am Fahren. www.bmwbank.de INTERNET EXPLORER 11. BROWSEREINSTELLUNGEN OPTIMIEREN. BMW FINANCIAL SERVICES.

BMW Financial Services Online-Banking. Freude am Fahren. www.bmwbank.de INTERNET EXPLORER 11. BROWSEREINSTELLUNGEN OPTIMIEREN. BMW FINANCIAL SERVICES. BMW Financial Services Online-Banking www.bmwbank.de Freude am Fahren INTERNET EXPLORER 11. BROWSEREINSTELLUNGEN OPTIMIEREN. BMW FINANCIAL SERVICES. INTERNET EXPLORER 11. BROWSEREINSTELLUNGEN OPTIMIEREN.

Mehr

Checkliste wie schütze ich meinen Emailaccount

Checkliste wie schütze ich meinen Emailaccount Checkliste wie schütze ich meinen Emailaccount Hinweis: Diese Checkliste erhebt weder Anspruch auf Vollständigkeit noch soll sie Internetnutzern verbindlich vorschreiben, wie Sie ihren Emailaccount zu

Mehr

Windows Explorer Das unbekannte Tool. Compi-Treff vom 19. September 2014 Thomas Sigg

Windows Explorer Das unbekannte Tool. Compi-Treff vom 19. September 2014 Thomas Sigg Windows Explorer Das unbekannte Tool Thomas Sigg Das Wort Explorer aus dem Englischen heisst eigentlich Auskundschafter, Sucher Der Windows Explorer darf nicht mit dem Internet Explorer verwechselt werden.

Mehr

Sicherheitszertifikat überprüfen. 128-Bit-Verschlüsselung. Passwort und PIN-Code für den Kartenleser. Schutz vor Manipulationen

Sicherheitszertifikat überprüfen. 128-Bit-Verschlüsselung. Passwort und PIN-Code für den Kartenleser. Schutz vor Manipulationen Verbindung zur Bank Rufen Sie für die E-Banking-Loginseite ausschliesslich über unsere Webseite http://www.zugerkb.ch oder via Direktlink https://wwwsec.ebanking.zugerkb.ch auf. Sollten Sie per E-Mail

Mehr

1. Laptop: Benutzen Sie die Anleitung ab Seite 2 2. Tablet / Smartphone: Benutzen Sie die Anleitung ab Seite 4. Seite 2 Seite 4

1. Laptop: Benutzen Sie die Anleitung ab Seite 2 2. Tablet / Smartphone: Benutzen Sie die Anleitung ab Seite 4. Seite 2 Seite 4 Kanton Schaffhausen Schulentwicklung und Aufsicht Herrenacker 3 CH-8200 Schaffhausen www.sh.ch Anleitung Installation Offline-Version Lehrplan 21 Für die Arbeit mit dem Lehrplan während der Tagung vom

Mehr

Vorsicht beim Surfen über Hotspots

Vorsicht beim Surfen über Hotspots WLAN im Krankenhaus? Vorsicht beim Surfen über Hotspots - Unbefugte können leicht auf Rechner zugreifen - Sicherheitstipps für Nutzer öffentlicher WLAN-Netze Berlin (9. Juli 2013) - Das mobile Surfen im

Mehr

INFOBLATT FÜR DAS NEU AUFSETZEN IHRES COMPUTERS

INFOBLATT FÜR DAS NEU AUFSETZEN IHRES COMPUTERS INFOBLATT FÜR DAS NEU AUFSETZEN IHRES COMPUTERS Sehr geehrter Kunde! Vielen Dank für Ihr Interesse an unseren Dienstleistungen! Sie möchten das Betriebssystem Ihres Computers von Widtmann IT & EDV Dienstleistungen

Mehr

Selbstdatenschutz. E-Mail-Inhalte schützen. Verschlüsselung mit GPGTools for Mac. Was ist GPGTools? Woher bekomme ich GPGTools?

Selbstdatenschutz. E-Mail-Inhalte schützen. Verschlüsselung mit GPGTools for Mac. Was ist GPGTools? Woher bekomme ich GPGTools? Selbstdatenschutz E-Mail-Inhalte schützen Verschlüsselung mit GPGTools for Mac Was ist GPGTools? GPGTools (GNU Privacy Guard) ist ein Kryptografie-Werkzeugpaket zum Verschlüsseln und Signieren unter dem

Mehr

Windows 10 > Fragen über Fragen

Windows 10 > Fragen über Fragen www.computeria-olten.ch Monatstreff für Menschen ab 50 Merkblatt 103 Windows 10 > Fragen über Fragen Was ist das? Muss ich dieses Upgrade machen? Was bringt mir das neue Programm? Wie / wann muss ich es

Mehr

Mail, Kontakte, Kalender

Mail, Kontakte, Kalender Einstellungen und Synchronisation Tipps und Tücken Compi-Treff vom 10. Mai 2016 Thomas Sigg Es geht heute nicht um das Wetter um so mehr aber um das «Cloud». Computeria Meilen Compi-Treff vom 10. Mai 2016

Mehr

Phishing und Pharming - Abwehrmaßnahmen gegen Datendiebstahl im Internet

Phishing und Pharming - Abwehrmaßnahmen gegen Datendiebstahl im Internet Phishing und Pharming - Abwehrmaßnahmen gegen Datendiebstahl im Internet Beispiel für eine gefälschte Ebay-Mail Unterschiede zu einer echten Ebay-Mail sind nicht zu erkennen. Quelle: www.fraudwatchinternational.com

Mehr

Posteo: E-Mail sicher und anonym

Posteo: E-Mail sicher und anonym http://www.macwelt.de/ratgeber/posteo-und-a... Server in Deutschland Posteo: E-Mail sicher und anonym Autor: Thomas Armbrüster 13.08.2014, 14:58 E-Mail, Adressbuch und Kalender bekommt man bei Apple und

Mehr

Nun klicken Sie im Hauptfenster der E-Mail-Vewaltung auf den Schriftzug Passwort. Befolgen Sie die entsprechenden Hinweise: 3.

Nun klicken Sie im Hauptfenster der E-Mail-Vewaltung auf den Schriftzug Passwort. Befolgen Sie die entsprechenden Hinweise: 3. Ihre schulische E-Mail-Adresse lautet: Ihr Erstpasswort lautet: @bbs-duew.de Sie können ihre E-Mails entweder über einen normalen Web-Browser (Internet Explorer, Firefox) oder über ein E-Mail-Client-Programm

Mehr

Vodafone Cloud. Einfach A1. A1.net/cloud

Vodafone Cloud. Einfach A1. A1.net/cloud Einfach A1. A1.net/cloud Ihr sicherer Online-Speicher für Ihre wichtigsten Daten auf Handy und PC Die Vodafone Cloud ist Ihr sicherer Online-Speicher für Ihre Bilder, Videos, Musik und andere Daten. Der

Mehr

Updates echt oder falsch

Updates echt oder falsch Merkblatt 42 Updates echt oder falsch 2.3.2017 Stephan Jäggi PCTipp: Echt oder falsch? http://www.pctipp.ch/tipps-tricks/kummerkasten/internet/artikel/so-erkennen-sie-falscheupdates-87076/ So erkennen

Mehr

Zugriff auf die Installation mit dem digitalstrom- Konfigurator mit PC und Mac

Zugriff auf die Installation mit dem digitalstrom- Konfigurator mit PC und Mac Zugriff auf die Installation mit dem digitalstrom- Konfigurator mit PC und Mac Zusatz zum digitalstrom Handbuch VIJ, aizo ag, 15. Februar 2012 Version 2.0 Seite 1/10 Zugriff auf die Installation mit dem

Mehr

s-sparkasse Verlassen Sie sich darauf: giropay ist sicher. Sparkassen-Finanzgruppe

s-sparkasse Verlassen Sie sich darauf: giropay ist sicher. Sparkassen-Finanzgruppe s-sparkasse Verlassen Sie sich darauf: giropay ist sicher. Sparkassen-Finanzgruppe Mit Sicherheit: giropay. Online-Bezahlverfahren müssen einfach, schnell und sicher sein. Und genau diese Kriterien erfüllt

Mehr

IT Systeme / Mobile Kommunikation HOB privacy-cube - Remote Desktop Zugang über das Internet

IT Systeme / Mobile Kommunikation HOB privacy-cube - Remote Desktop Zugang über das Internet IT Systeme / Mobile Kommunikation HOB privacy-cube - Remote Desktop Zugang über das Internet Seite 1 / 5 HOB privacy-cube Wir können ihnen das Gerät nach ihren Wünschen vorkonfigurieren. Angaben des Herstellers

Mehr

Wo ist mein Geld? Identitätsmissbrauch im Online-Banking. Christoph Sorge Universität des Saarlandes juris-stiftungsprofessur für Rechtsinformatik

Wo ist mein Geld? Identitätsmissbrauch im Online-Banking. Christoph Sorge Universität des Saarlandes juris-stiftungsprofessur für Rechtsinformatik Wo ist mein Geld? Identitätsmissbrauch im Online-Banking Christoph Sorge Universität des Saarlandes juris-stiftungsprofessur für Rechtsinformatik C. Sorge 2 Überblick Rechner des Kunden Server der Bank

Mehr

Cryptoparty: Einführung

Cryptoparty: Einführung Cryptoparty: Einführung Eine Einführung in E-Mail-Sicherheit mit GPG ifsr TU Dresden 22. Januar 2015 Zum Verlauf der Veranstaltung oder: Willkommen! Dreiteilige Veranstaltung 1. Zuerst: Konzeptuelle Einführung

Mehr

Gmail in Thunderbird mit IMAP einrichten

Gmail in Thunderbird mit IMAP einrichten Gmail in mit IMAP einrichten Der E-Mail-Dienst Gmail (Google Mail) erfreut sich bei vielen Anwendern großer Beliebtheit, doch nicht alle greifen auf Ihre E-Mails ausschließlich über die Web-Oberfläche

Mehr

BEDIENUNGSHILFE DIGITALE BIBLIOTHEK OÖ

BEDIENUNGSHILFE DIGITALE BIBLIOTHEK OÖ BEDIENUNGSHILFE DIGITALE BIBLIOTHEK OÖ 1. In der Befehlszeile im Internet www.media2go.at hineinschreiben und Enter drücken 2. Die Startseite öffnet sich. Links oben mit der Maus auf Mein Konto klicken

Mehr

MMR-Online-Dienste Anmeldung Bedienungsanleitung

MMR-Online-Dienste Anmeldung Bedienungsanleitung MMR-Online-Dienste Anmeldung Bedienungsanleitung Gültig ab: 01.01.2006 Version: MMR-Online-Dienste Version 3.0 Verfasser: Ralf Jung Aktualisierung: 19.12.2005 10:37:14 Inhaltsverzeichnis Allgemeines...

Mehr

FAQ: Digitale Produkte

FAQ: Digitale Produkte FAQ: Digitale Produkte Allgemein Für welche Geräte bietet der Berliner KURIER digitale Anwendungen? Der Berliner KURIER hat Apps für ios ipad und Android. Ausserdem gibt es ein Web-E-Paper, dass sich mit

Mehr

Diese Dokument soll Ihnen helfen, Ihre Software für die Verwendung unserer Webdienste zu konfigurieren.

Diese Dokument soll Ihnen helfen, Ihre Software für die Verwendung unserer Webdienste zu konfigurieren. Konfigurationshilfe Diese Dokument soll Ihnen helfen, Ihre Software für die Verwendung unserer Webdienste zu konfigurieren. Email Microsoft Outlook Express 6 Richten Sie Outlook Express für Ihren Gebrauch

Mehr

Einkaufen im Internet: Fakten, die man über das Einkaufen im Netz wissen sollte. Maria Best Freitag, 10. März 2017

Einkaufen im Internet: Fakten, die man über das Einkaufen im Netz wissen sollte. Maria Best Freitag, 10. März 2017 Einkaufen im Internet: Fakten, die man über das Einkaufen im Netz wissen sollte. Maria Best Freitag, 10. März 2017 Quelle: https://www.amazon.de/schwarzer-jutebeutel-mein-name-lohse/dp/b00ocf14r2 Online

Mehr

Kurzanleitung OnlineBanking mit elektronischer Unterschrift (HBCI) Schlüsseldatei / USB-Stick. www.olb.de

Kurzanleitung OnlineBanking mit elektronischer Unterschrift (HBCI) Schlüsseldatei / USB-Stick. www.olb.de www.olb.de Herzlich willkommen Mit dem OLB-OnlineBanking haben Sie per Mausklick rund um die Uhr Zugang zu Ihren Konten, Kreditkartenumsätzen, Geldanlagen, Depots und Kreditkonten. Die Einrichtung des

Mehr

IZ SICHERHEIT. Sicherheitsforum Online-Banking. Matthias Stoffel. Dietzenbach, 28. April 2015 INFORMATIK ZENTRALE SERVICES.

IZ SICHERHEIT. Sicherheitsforum Online-Banking. Matthias Stoffel. Dietzenbach, 28. April 2015 INFORMATIK ZENTRALE SERVICES. SICHERHEIT INFORMATIK ZENTRALE SERVICES Sicherheitsforum Online-Banking Matthias Stoffel Dietzenbach, 28. April 2015 Finanzgruppe S GmbH 2015 SICHERHEIT INFORMATIK ZENTRALE SERVICES 1. Sicherheitsmerkmale

Mehr

icloud nicht neu, aber doch irgendwie anders

icloud nicht neu, aber doch irgendwie anders Kapitel 6 In diesem Kapitel zeigen wir Ihnen, welche Dienste die icloud beim Abgleich von Dateien und Informationen anbietet. Sie lernen icloud Drive kennen, den Fotostream, den icloud-schlüsselbund und

Mehr

Einführung in die Informationstechnik. VII Handyviren Anonym im Netz surfen

Einführung in die Informationstechnik. VII Handyviren Anonym im Netz surfen Einführung in die Informationstechnik VII Handyviren Anonym im Netz surfen 2 Handyschadsoftware erster Handyvirus: 2004 für SymbianOS: Cabir Verbreitung über Bluetooth Ab Herbst 2004 Trojaner Mosquit.a:

Mehr

EDV-Service-Germany. Handy schützen

EDV-Service-Germany. Handy schützen Handy schützen Um sein Handy zu schützen muß man nicht unbedingt viel Geld investieren. Vieles geht schon mit den mitgelieferten Bordmitteln des Betriebssystems. Da viele Menschen, gerade die jüngeren,

Mehr

Schulungsunterlagen CMS-Version 4.0

Schulungsunterlagen CMS-Version 4.0 Schulungsunterlagen CMS-Version 4.0 BDKJ Einloggen in das CMS (Stand: Juni 2009) Jürgen Eckert Domplatz 3 96049 Bamberg Tel (09 51) 5 02-2 75 Fax (09 51) 5 02-2 71 - Mobil (01 79) 3 22 09 33 E-Mail eckert@erzbistum-bamberg.de

Mehr

Windows Live Mail und Thunderbird

Windows Live Mail und Thunderbird Die Programme werden bald nicht mehr unterstützt Wie weiter? Compi-Treff vom 8. November 2016 Urs Gnehm/ Thomas Sigg Ausgangslage (1) Thunderbird Thunderbird ist Teil der Open Source Programme der Mozilla

Mehr

Öffnen Sie den Internet-Browser Ihrer Wahl. Unabhängig von der eingestellten Startseite erscheint die folgende Seite in Ihrem Browserfenster:

Öffnen Sie den Internet-Browser Ihrer Wahl. Unabhängig von der eingestellten Startseite erscheint die folgende Seite in Ihrem Browserfenster: Schritt 1: Verbinden Sie Ihr wireless-fähiges Gerät (Notebook, Smartphone, ipad u. ä.) mit dem Wireless-Netzwerk WiFree_1. Die meisten Geräte zeigen Wireless-Netzwerke, die in Reichweite sind, automatisch

Mehr

Einkaufen und Bankgeschäfte im Internet

Einkaufen und Bankgeschäfte im Internet Einkaufen und Bankgeschäfte im Internet SeniorenRat Gemeinde Menzingen Gemeinde Menzingen Einkaufen Sichere Internet-Shops erkennen und nutzen Das Einkaufen über das Internet ist bequem und kann das Leben

Mehr

Einrichtung Ihrer PIN für die Online-Filiale mit mobiletan

Einrichtung Ihrer PIN für die Online-Filiale mit mobiletan Einrichtung Ihrer PIN für die Online-Filiale mit mobiletan Starten Sie Ihren Internet-Browser und rufen Sie anschließend unsere Internetseite www.volksbank-magdeburg.de auf. Klicken Sie dann rechts oben

Mehr

THEMA: CLOUD SPEICHER

THEMA: CLOUD SPEICHER NEWSLETTER 03 / 2013 THEMA: CLOUD SPEICHER Thomas Gradinger TGSB IT Schulung & Beratung Hirzbacher Weg 3 D-35410 Hungen FON: +49 (0)6402 / 504508 FAX: +49 (0)6402 / 504509 E-MAIL: info@tgsb.de INTERNET:

Mehr

Wichtige Hinweise. bluevision.vivicom.de 7

Wichtige Hinweise. bluevision.vivicom.de 7 Wichtige Hinweise Zwei Komponenten Vivicom BlueVision besteht aus zwei Komponenten: Dem BlueVision Client auf Ihrem Gerät sowie dem Konferenzserver. Ihr Gerät kommuniziert dabei mit dem über die ausgehende

Mehr

bank zweiplus E-Mail Schnittstelle Handbuch

bank zweiplus E-Mail Schnittstelle Handbuch bank zweiplus E-Mail Schnittstelle Handbuch T +41 (0)58 059 22 22, F +41 (0)58 059 22 44, www.bankzweiplus.ch 1/25 Inhaltsverzeichnis 1 Vorwort... 3 2 Wichtige Hinweise... 3 2.1 Allgemein... 3 2.2 Passwort...

Mehr

Internet: Was ist das? - Routing

Internet: Was ist das? - Routing Internet: Was ist das? - Routing Auch Router Server Router Client ClientServer? Grundlagen Internet Sicherheit Angriffe Schutz Internet Map, The Opte Project Internet: Was ist das? - Netzwerk Peer-to-Peer

Mehr

IT Übersicht. Themen. Für Studierende

IT Übersicht. Themen. Für Studierende IT Übersicht Für Studierende Berner IT-Services Fachhochschule Haute école spécialisée bernoise Bern University of Applied Sciences Themen Wer sind die IT-Services Was beinhalten die Dienstleistungen Wo

Mehr

Merkblatt: Sichere E-Mail-Kommunikation zur datenschutz cert GmbH

Merkblatt: Sichere E-Mail-Kommunikation zur datenschutz cert GmbH Version 1.3 März 2014 Merkblatt: Sichere E-Mail-Kommunikation zur datenschutz cert GmbH 1. Relevanz der Verschlüsselung E-Mails lassen sich mit geringen Kenntnissen auf dem Weg durch die elektronischen

Mehr

Facebook - sichere Einstellungen

Facebook - sichere Einstellungen Facebook - sichere Einstellungen Inhalt Inhalt...1 Grundsätzliches...2 Profil erstellen und verändern...2 Profil...2 Menu Einstellungen...3 Kontoeinstellungen...3 Privatsphäre-Einstellungen...4 Anwendungseinstellungen...5

Mehr

Kombinierte Attacke auf Mobile Geräte

Kombinierte Attacke auf Mobile Geräte Kombinierte Attacke auf Mobile Geräte 1 Was haben wir vorbereitet Man in the Middle Attacken gegen SmartPhone - Wie kommen Angreifer auf das Endgerät - Visualisierung der Attacke Via Exploit wird Malware

Mehr

Cryptoparty Treptow. Schlüsselitits für Anfänger. Mit freundlicher Unterstützung / auf Einladung von:

Cryptoparty Treptow. Schlüsselitits für Anfänger. Mit freundlicher Unterstützung / auf Einladung von: Cryptoparty Treptow Schlüsselitits für Anfänger Mit freundlicher Unterstützung / auf Einladung von: Darf ich mich vorstellen? Crypto was ist das? Verschlüsseln, entschlüsseln, beglaubigen (nicht manuell

Mehr

Kurzanleitung SEPPmail

Kurzanleitung SEPPmail Eine Region Meine Bank Kurzanleitung SEPPmail (E-Mail Verschlüsselungslösung) Im folgenden Dokument wird Ihnen Schritt für Schritt die Bedienung unserer Verschlüsselungslösung SEPPmail gezeigt und alle

Mehr

Sicher(lich) ebanking

Sicher(lich) ebanking Sicher(lich) ebanking Maja Krecov ebanking Service Beratung Zürcher Kantonalbank Geschäftshaus Hard D 8005 Zürich Postfach, 8010 Zürich Inhaltsverzeichnis o Wann ist man infiziert? o Was wollen die Hacker

Mehr

Installation. Der Eindruck, die Software wäre gefährlich und ließe sich gar nicht installieren ist eine Täuschung!

Installation. Der Eindruck, die Software wäre gefährlich und ließe sich gar nicht installieren ist eine Täuschung! Installation TaxiLogbuch ist eine sogenannte Client-Server-Anwendung. Das Installationsprogramm fragt alle wichtigen Dinge ab und installiert entsprechend Client- und Server-Komponenten. Bei Client-Server-Anwendungen

Mehr

Seite 1 von 14. Cookie-Einstellungen verschiedener Browser

Seite 1 von 14. Cookie-Einstellungen verschiedener Browser Seite 1 von 14 Cookie-Einstellungen verschiedener Browser Cookie-Einstellungen verschiedener Browser, 7. Dezember 2015 Inhaltsverzeichnis 1.Aktivierung von Cookies... 3 2.Cookies... 3 2.1.Wofu r braucht

Mehr

Client-Systemanforderungen für Brainloop Secure Dataroom ab Version 8.30

Client-Systemanforderungen für Brainloop Secure Dataroom ab Version 8.30 Client-Systemanforderungen für Brainloop Secure Dataroom ab Version 8.30 Copyright Brainloop AG, 2004-2015. Alle Rechte vorbehalten. Dokumentenversion: 1.1 Sämtliche verwendeten Markennamen und Markenzeichen

Mehr

Grundsätzliche Regeln

Grundsätzliche Regeln In meinem Vortrag habe ich dir einige kritische Prozesse aufgezeigt. Damit wollte ich nicht erschrecken, sondern sensibilisieren. Nicht ängstlich sein - aber kritisch. Im Umgang mit sozialen Netzwerken

Mehr

Jugendschutz und Sicherheit am PC und im World Wide Web

Jugendschutz und Sicherheit am PC und im World Wide Web Jugendschutz und Sicherheit am PC und im World Wide Web In der Schule, im Büro oder in der Freizeit, längst sind das Internet und der PC für viele von uns ein fester Bestandteil unseres täglichen Lebens.

Mehr

Java Script für die Nutzung unseres Online-Bestellsystems

Java Script für die Nutzung unseres Online-Bestellsystems Es erreichen uns immer wieder Anfragen bzgl. Java Script in Bezug auf unser Online-Bestell-System und unser Homepage. Mit dieser Anleitung möchten wir Ihnen einige Informationen, und Erklärungen geben,

Mehr

Grundlagen der Verschlüsselung

Grundlagen der Verschlüsselung (Email & Festplatten & Kurznachrichten) 8 Mai 2015 base on: https://githubcom/kaimi/cryptoparty-vortrag/ Übersicht 1 2 3 4 5 1 2 3 4 5 Verlust des Geräts / der Festplatte Notebook verloren Einbruch alle

Mehr

Einrichtung des Cisco VPN Clients (IPSEC) in Windows7

Einrichtung des Cisco VPN Clients (IPSEC) in Windows7 Einrichtung des Cisco VPN Clients (IPSEC) in Windows7 Diese Verbindung muss einmalig eingerichtet werden und wird benötigt, um den Zugriff vom privaten Rechner oder der Workstation im Home Office über

Mehr

Kurzanleitung OLB-App Mobiles OnlineBanking für Smartphones und Tablets. www.olb.de

Kurzanleitung OLB-App Mobiles OnlineBanking für Smartphones und Tablets. www.olb.de www.olb.de Herzlich willkommen Mit der haben Sie weltweit Ihre Konten im Griff egal ob auf Ihrem Smartphone oder Tablet. Ihre Transaktionen bestätigen Sie bequem mit Ihrer elektronischen Unterschrift ganz

Mehr

- Zweimal Wöchentlich - Windows Update ausführen - Live Update im Norton Antivirusprogramm ausführen

- Zweimal Wöchentlich - Windows Update ausführen - Live Update im Norton Antivirusprogramm ausführen walker radio tv + pc GmbH Flüelerstr. 42 6460 Altdorf Tel 041 870 55 77 Fax 041 870 55 83 E-Mail info@walkerpc.ch Wichtige Informationen Hier erhalten sie einige wichtige Informationen wie sie ihren Computer

Mehr

FAQ. Hilfe und Antworten zu häufig gestellten Fragen

FAQ. Hilfe und Antworten zu häufig gestellten Fragen FAQ Hilfe und Antworten zu häufig gestellten Fragen Ich kann mich nicht einloggen 2 Wie kann ich die hinterlegte E-Mail Adresse in meinem Account ändern 2 Wie funktioniert die Bestellung 2 Wo kann ich

Mehr

Unterrichtseinheit 6. «Cookies, Cache und Co!» Persönlichkeits- und Datenschutz für Kinder und Jugendliche Seite 1. lkjlj

Unterrichtseinheit 6. «Cookies, Cache und Co!» Persönlichkeits- und Datenschutz für Kinder und Jugendliche Seite 1. lkjlj Seite 1 Unterrichtseinheit 6 «Cookies, Cache und Co!» Seite 1 Informationen zur Unterrichtseinheit... 2 Grundlagen für die Lehrperson... 2 Vorbereitung... 4 Einstieg... 5 Ablauf der Unterrichtseinheit...

Mehr

PING e.v. Heimvernetzung und Sicherheit im Internet. HobbyTronic 2006. Nächster Vortrag: 12:15 Uhr. PING e.v. Weiterbildung - www.ping.

PING e.v. Heimvernetzung und Sicherheit im Internet. HobbyTronic 2006. Nächster Vortrag: 12:15 Uhr. PING e.v. Weiterbildung - www.ping. PING e.v. Verein zur Förderung der privaten Internet Nutzung e.v. Heimvernetzung und Sicherheit im Internet HobbyTronic 2006 Nächster Vortrag: 12:15 Uhr PING e.v. Weiterbildung - Übersicht Wie baue ich

Mehr

Anleitung zur Einrichtung eines Backups

Anleitung zur Einrichtung eines Backups Anleitung zur Einrichtung eines Backups Sie gelangen zum Anmeldebildschirm der Webkonsole, in dem Sie entweder die Verknüpfung am Desktop klicken (1) oder mit einem Rechtsklick auf das D-Symbol in der

Mehr

Wie halte ich meinen PC sicher und wie schütze ich meine Daten?

Wie halte ich meinen PC sicher und wie schütze ich meine Daten? Wie halte ich meinen PC sicher und wie schütze ich meine Daten? Wie schütze ich meinen PC vor Angriffen? 1. Firewall Aktivieren Sie die Firewall von Windows: Windows XP: Systemsteuerung / Sicherheitscenter

Mehr

Zugriff auf die elektronischen Datenbanken

Zugriff auf die elektronischen Datenbanken Zugriff auf die elektronischen Datenbanken Anleitung Version 2013.1 Beschreibung der Dienstleistung VSnet stellt seinen Mitgliedern einen Zugang auf elektronische Datenbanken zur Verfügung. Nur die Mitglieder

Mehr

Computerwerkstatt. Updates - auf allen Geräten, wie wichtig ist das?

Computerwerkstatt. Updates - auf allen Geräten, wie wichtig ist das? 06-11-2017 Computerwerkstatt Updates - auf allen Geräten, wie wichtig ist das? Gast im Studio: Andreas Reinhardt, Fachjournalist Kaffee oder Tee Computerexperte Computer, Laptops, Tablet Pcs und Smartphones

Mehr

Linux Unter Linux ist die Nutzung von epub Formaten derzeit nur eingeschränkt verfügbar. Für die Nutzung muss Wine installiert sein.

Linux Unter Linux ist die Nutzung von epub Formaten derzeit nur eingeschränkt verfügbar. Für die Nutzung muss Wine installiert sein. Von der auf den ebook-reader Stand: 28.04.2016 Inhalt 1. Voraussetzungen 2. Adobe Digital Editions installieren 3. Adobe ID erstellen 4. Adobe Digital Editions mit Ihrer Adobe ID autorisieren 5. Titel

Mehr

KeyPass Passwortverwaltung

KeyPass Passwortverwaltung 24. November 2016 Martin Dürig KeyPass Passwortverwaltung Passwörter und Passwortverwaltung Ich kann mir mein Passwort gut merken! Ich habe nur eines und das heisst "1234". Wenn das so einfach wäre! Passwörter

Mehr

Freie Karten/Maps für Garmin Qutdoor Navi, wie geht das?

Freie Karten/Maps für Garmin Qutdoor Navi, wie geht das? Freie Karten/Maps für Garmin Qutdoor Navi, wie geht das? OpenMTBMap ist eine sehr gute Seite für kostenlose Land- Rad- und Wanderkarten Doch wie kommen sie auf ein Garmin-Outdoor-Navi und was kann man

Mehr

Registrierung im Portal (Personenförderung)

Registrierung im Portal (Personenförderung) Registrierung im Portal (Personenförderung) Zweck Um das DAAD-Portal zu nutzen und z.b. eine Bewerbung einzureichen, müssen Sie sich zuerst registrieren. Mit der Registrierung machen Sie sich einmalig

Mehr

Microsoft PowerPoint 2013 YouTube-Video einfügen

Microsoft PowerPoint 2013 YouTube-Video einfügen Hochschulrechenzentrum Justus-Liebig-Universität Gießen Microsoft PowerPoint 2013 YouTube-Video einfügen YouTube-Video einfügen in PowerPoint 2013 Seite 1 von 6 Inhaltsverzeichnis Einleitung... 2 Vorbereitungen...

Mehr

Cyber-Sicherheit für PCs unter Microsoft Windows

Cyber-Sicherheit für PCs unter Microsoft Windows Cyber-Sicherheit für PCs unter Microsoft Windows Christoph Fischer Referat C 13 - Sicherheit in Betriebssystemen und Anwendungen CeBIT 2012-06.03.2012 Ziel BSI-Empfehlung für den sicheren Einsatz von PCs

Mehr

Hinweise zu den Video/Audiobooks. Hinweise zu den Live-Online- Vorlesungen

Hinweise zu den Video/Audiobooks. Hinweise zu den Live-Online- Vorlesungen fernstudium-guide-online-vorlesungen Hinweise zu den Video/Audiobooks Hinweise zu den Live-Online- Vorlesungen Stand: März 2013 fernstudium-guide-online-vorlesungen Liebe Studierende, Wir freuen uns, dass

Mehr

erstellt von Markus Selinger

erstellt von Markus Selinger 7. April 2013 erstellt von Markus Selinger 26 Schutzpakete im ersten Security-Test unter Windows 8 Test: Internet-Security-Pakete 1/2013. Windows 8 gilt mit seinem internen Schutzpaket, bestehend aus Defender,

Mehr

> Internet Explorer 8

> Internet Explorer 8 > Internet Explorer 8 Browsereinstellungen optimieren Übersicht Inhalt Seite 1. Cache und Cookies löschen 2. Sicherheits- und Datenschutzeinstellungen 2 5 Stand Juli 2009 1. Cache und Cookies löschen Jede

Mehr

TeamSpeak3 Einrichten

TeamSpeak3 Einrichten TeamSpeak3 Einrichten Version 1.0.3 24. April 2012 StreamPlus UG Es ist untersagt dieses Dokument ohne eine schriftliche Genehmigung der StreamPlus UG vollständig oder auszugsweise zu reproduzieren, vervielfältigen

Mehr

Hinweise zum Start. Technische Ausstattung Anmeldung in s-win Umgang mit Popupblockern Hilfe bei Anmeldeproblemen Passwort

Hinweise zum Start. Technische Ausstattung Anmeldung in s-win Umgang mit Popupblockern Hilfe bei Anmeldeproblemen Passwort Hinweise zum Start Technische Ausstattung Anmeldung in s-win Umgang mit Popupblockern Hilfe bei Anmeldeproblemen Passwort 1. Optimale technische Voraussetzungen für die Nutzung von s-win... 2 2. Anmeldung

Mehr

ABACUS AbaWebTreuhand

ABACUS AbaWebTreuhand ABACUS AbaWebTreuhand Die kooperative Software für den Treuhänder Software as a Service für den Treuhandkunden AbaWebTreuhand ABACUS-Software as a Service 4 Die ABACUS Business Software bietet ab der Version

Mehr

Outlook Web App 2010 Kurzanleitung

Outlook Web App 2010 Kurzanleitung Seite 1 von 6 Outlook Web App 2010 Einleitung Der Zugriff über Outlook Web App ist von jedem Computer der weltweit mit dem Internet verbunden ist möglich. Die Benutzeroberfläche ist ähnlich zum Microsoft

Mehr

DOK. ART GD1. Citrix Portal

DOK. ART GD1. Citrix Portal Status Vorname Name Funktion Erstellt: Datum DD-MMM-YYYY Unterschrift Handwritten signature or electronic signature (time (CET) and name) 1 Zweck Dieses Dokument beschreibt wie das auf einem beliebigem

Mehr

192.168.0.1. Wenn wir also versuchen auf einen anderen PC zuzugreifen, dann können wir sowohl per Name als auch mit der Adresse suchen.

192.168.0.1. Wenn wir also versuchen auf einen anderen PC zuzugreifen, dann können wir sowohl per Name als auch mit der Adresse suchen. Windows Netzwerk Sie haben einen oder mehrere PC mit einander verbunden? Dann sollte man das auch nutzen. Generelles: Ein PC hat in der Regel IMMER eine feste Nummer / Adresse (egal ob wechselnd oder immer

Mehr

Lehrgang Einführung ins Internet. Internet Einführung. Das Internet, was ist das, wozu ist es da, was kann es? Wie entstand das Internet? Und warum?

Lehrgang Einführung ins Internet. Internet Einführung. Das Internet, was ist das, wozu ist es da, was kann es? Wie entstand das Internet? Und warum? für Internet Einführung Internet = Weltweiter Verbund von Computernetzwerken, die über das Internet-Protokoll (IP) miteinander kommunizieren. Vor 10 Jahren, vor 5 Jahren, war das Internet noch etwas Besonderes.

Mehr

Bibliographix installieren

Bibliographix installieren Bibliographix installieren Version 10.8.3 Inhalt Inhalt... 1 Systemvoraussetzungen... 1 Download... 2 Installation der Software... 2 Installation unter Windows... 2 Installation unter Mac OS X... 3 Installation

Mehr

Helmut Kleinschmidt. Pflicht ab 31.03.2014

Helmut Kleinschmidt. Pflicht ab 31.03.2014 Pflicht ab 31.03.2014 Das Wichtigste im Überblick Das Wichtigste im Überblick Kostenlose Initiative für mehr Sicherheit Die Initiative von E-Mail @t-online.de, Freenet, GMX und WEB.DE bietet hohe Sicherheits-

Mehr

Installationsanleitung Kinderleicht zu 500 MB mehr (d. h. 1.500 MB) E-Mail-Speicherplatz für Ihr GMX Freemail-Postfach

Installationsanleitung Kinderleicht zu 500 MB mehr (d. h. 1.500 MB) E-Mail-Speicherplatz für Ihr GMX Freemail-Postfach Installationsanleitung Kinderleicht zu 500 MB mehr (d. h..500 MB) E-Mail-Speicherplatz für Ihr GMX Freemail-Postfach Diese Installationsanleitung zeigt Ihnen, wie Sie Ihr GMX Postfach in einfachen Schritten

Mehr

Computeria Dietikon 28. April Hans-Ueli Preisig, Computeria-Dietikon

Computeria Dietikon 28. April Hans-Ueli Preisig, Computeria-Dietikon Hans-Ueli Preisig, Computeria-Dietikon 2016 1 Webbrowser https://de.wikipedia.org/wiki/webbrowser Webbrowser oder allgemein auch Browser, to browse, (stöbern, schmökern, umsehen, abgrasen ) sind spezielle

Mehr

Sich einen eigenen Blog anzulegen, ist gar nicht so schwer. Es gibt verschiedene Anbieter. www.blogger.com ist einer davon.

Sich einen eigenen Blog anzulegen, ist gar nicht so schwer. Es gibt verschiedene Anbieter. www.blogger.com ist einer davon. www.blogger.com Sich einen eigenen Blog anzulegen, ist gar nicht so schwer. Es gibt verschiedene Anbieter. www.blogger.com ist einer davon. Sie müssen sich dort nur ein Konto anlegen. Dafür gehen Sie auf

Mehr

Mac OS X im Fadenkreuz 18 Malware-Scanner

Mac OS X im Fadenkreuz 18 Malware-Scanner 18. September 2014 erstellt von Markus Selinger Mac OS X im Fadenkreuz 18 Malware-Scanner im Test Lange wiegten sich Mac-OS-Nutzer in der Sicherheit, dass es für ihr System keine Malware gäbe. Spätestens

Mehr

4.1 Download der App über den Play Store

4.1 Download der App über den Play Store 4 4.1 Download der App über den Play Store Die App TopSec Phone kann über den Play Store auf dem Smartphone oder über das Internet an Ihrem Computer heruntergeladen werden. Um Inhalte laden zu können,

Mehr

Installation und Test von Android Apps in der Entwicklungs- und Testphase

Installation und Test von Android Apps in der Entwicklungs- und Testphase Installation und Test von Android Apps in der Entwicklungs- und Testphase Während der Entwicklungs- und Testphase einer Android-App stellt Onwerk Testversionen der Software über den Service von TestflightApp.com

Mehr