Geomarketing für Energiewirtschaft und Telcos effizientere Ressourcennutzung durch integrierte Lösungen Menschen beraten

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Geomarketing für Energiewirtschaft und Telcos effizientere Ressourcennutzung durch integrierte Lösungen Menschen beraten"

Transkript

1 Geomarketing für Energiewirtschaft und Telcos effizientere Ressourcennutzung durch integrierte Lösungen Menschen beraten BTC zeigt Wege auf - Sie entscheiden

2 Vortragsthemen p Was sind die Herausforderungen in Telco und Energiewirtschaft? 2 p Mit welchen Mitteln wird diesen Herausforderungen heute begegnet? p Welche Anforderungen ergeben sich für Geomarketing Systeme? p Wie können Ressourcen effizienter genutzt werden?

3 Agenda p Kurzvorstellung der BTC AG 3 p Herausforderungen p Geomarketing p Geomarketing Systeme p Unsere Lösung p Fazit

4 Geschäftsfelder 4

5 BTC Business Technology Consulting AG Die BTC AG ist ein international agierendes IT-Beratungshaus für die Energiewirtschaft 5 BTC GRUPPE Gegründet im Oktober 2000 Umsatz (2008): 133 Mio. Mitarbeiter (aktuell): ca Standorte in Deutschland Standorte im Ausland: Posen, Istanbul, Zürich, Tokio Branchen: Energie, Industrie, Private Dienstleister, Öffentlicher Sektor und Telekommunikation

6 Branchen Fertigungsindustrie Energieversorger Telekommunikation 6 Automotive Öffentliche DL Logistik Möbel Handel Konsumgüter 6

7 Unsere Leistungen 7 GIS-Systemlieferung Systemintegration Internet-Lösungen Datenerfassung Datenmigration Server-Lösungen Gut versorgt mit BTC Schulungen Mobiles GIS Geomarketing Qualitätssicherung Branchenlösungen Individuelle GIS-Lösungen

8 Agenda p Kurzvorstellung der BTC AG 8 p Herausforderungen p Geomarketing p Geomarketing Systeme p Unsere Lösung p Fazit

9 Herausforderungen 9 p Stark wachsender Kostendruck durch legal unbundling und Anreizregulierung p kurze Produktzyklen für neue Dienste und Produkte Angebots-getriebener Markt p zunehmender Wettbewerb im liberalisierten Markt um Privatkunden Verdrängungsmarkt

10 Anforderungen p Wachstumspotenziale aufzeigen 10 p technische Möglichkeiten p Kundenpotenziale p Unterstützung bei Planungen p Erschließungsgebiete p Vertriebsgebiete p Unterstützung bei Marketing Aktionen p Visualisierung der Ergebnisse p (Unternehmens-weite) Kommunikation der Ergebnisse

11 Agenda p Kurzvorstellung der BTC AG 11 p Herausforderungen p Geomarketing p Geomarketing Systeme p Unsere Lösung p Fazit

12 Geomarketing 12

13 Anwendungsgebiete Kundenstrukturanalyse 13 p Kundenstrukturanalyse p Analyse der Kundendaten (CRM) p Kundensegmentierung p Einbeziehung mikro-geografischer Daten p Ermittlung der Potenziale für Produkte p Ziel: Cross- und Up-Selling Potenziale identifizieren

14 Anwendungsgebiete Gebietsplanung (für Telcos) 14 p Bestandsaufnahme p Hausnummern-genau p HVT Standorte p Kunden p DSL-Verfügbarkeitsgebiete p Situationsanalyse p Ausbaugebiete p Planungsgebiete p Fiber-to-the-home p Ziel: Aufzeigen der Wachstumspotenziale

15 Anwendungsgebiete Shop Planung 15 p Bestandsaufnahme p Vertriebspartner p Shops p Kunden p Vertriebsgebiete p Analyse p Lage p Zentralität, Frequenz,.. p Einzugsgebiet p Ziel: Neue Standorte

16 Agenda p Kurzvorstellung der BTC AG 16 p Herausforderungen p Geomarketing p Geomarketing Systeme p Unsere Lösung p Fazit

17 Geomarketing Systeme und Einsatzbereiche 17 Technik Technik Planung Planung Kundenmanagement Kundenmanagement Marketing Marketing Vertrieb Vertrieb Geomarketing Geomarketing übergreifende Betrachtung

18 BTC Geomarketing Prozess- und Entscheidungsunterstützung Wo ist eine Erschließung/ein Ausbau von Breitband sinnvoll? 18 Wo können welche Produkte angeboten werden? Entscheidung Mit welcher Strategie erschließen wir? Wo liegen Beschwerden von Kunden vor? Marketing/ Controlling Planung Wo liegen die Prioritäten für eine Erschließung oder einen Ausbau? Welche Adressen müssen beworben werden? Vertrieb Bau Wann und wo wird eine Vermarktung gestartet? Welchen Status hat die Erschließung/der Ausbau zur Zeit?

19 Zunehmender Nutzen Integration: 19 Darstellung: p Kundenverteilung p DSL-Verfügbarkeit p HVT-Gebiete p Vertriebspartner & Shops Analyse: p Marktdurchdringung p Gebietsplanung p Fiber-Ausbaugebiete p Werbemittelverteilung p KBS p Customer Care & Billing p NIS p Ausbaugebiet Marktanalyse Neukundengewinnung Kundenmanagement

20 Anforderungen für Geomarketing Systeme 20 p Integration in die Geschäftsprozesse im Unternehmen p Integration in die IT-Infrastruktur im Unternehmen p einfache Handhabung

21 Agenda p Kurzvorstellung der BTC AG 21 p Herausforderungen p Geomarketing p Geomarketing Systeme p Unsere Lösung p Fazit

22 1. Integration in die Geschäftsprozesse 22

23 2. IT-Integration Kartendienste 23 Integration Administration CRM ERP GIS-Sachdaten

24 3. Einfache Handhabung 24 p Zugang über Web-Technologie (Browser) p einfache Anmeldung p Browser GIS mit angepassten Funktionalitäten p Benutzerunterstützung

25 BTC GeoDashboard Einsatzmöglichkeiten 25 Geomarketing Vertriebssupport Vertriebsplanung Mediaplanung Geschäftsprozess Darstellung POIs Filialcontrolling Kunden- u. Wettbewerbsanalyse Controlling Expansionsmanagement Warengruppencontrolling Marktpotenzialanalyse Wettbewerbsvisualisierung Penetrationsanalyse Management Dashboard Standortanalyse Standortauswahl Netzanalysen Unternehmens IT GIS Technologie

26 BTC GeoDashboard Darstellung POIs 26

27 BTC GeoDashboard Wettbewerbsvisualisierung 27

28 BTC GeoDashboard Marktpotentialanalyse 28

29 BTC GeoDashboard Marktpotentialanalyse 29

30 BTC GeoDashboard Penetrationsanalyse 30

31 BTC GeoDashboard Penetrationsanalyse 31

32 Agenda p Kurzvorstellung der BTC AG 32 p Herausforderungen p Geomarketing p Geomarketing Systeme p Unsere Lösung p Fazit

33 BTC GeoDashboard 33 p Browser-gestützt aufrufbar von jedem Arbeitsplatz p Einbindung in die Geschäftsprozesse durch Wizard- Unterstützung p Anbindung an Unternehmensdatenbanken (z.b. ERP oder CRM) p Kunden-spezifische Benutzerführung

34 BTC Geomarketing Fazit p Aktuelle Informationen durch schnellen Zugriff auf aktuelle Marktinformationen und Unternehmensdaten 34 p Objektive Grundlagen durch standardisierte Abläufe p Kürzere Planungszeiten durch Szenarien-basierte Modellierung p Verbesserung der Datenqualität p Flexible Ausrichtung an den Geschäftsprozessen durch Kopplungsmöglichkeiten an Unternehmens-IT p Optimierte Bedienbarkeit durch Benutzerführung Gezielter Ausbau von Marktanteilen

35 Die Standorte der BTC AG Hauptsitz: Escherweg Oldenburg Fon: + 49 (0) 441/ Fax: + 49 (0) 441/ Luisenstraße Bad Homburg Fon: +49 (0) Fax: +49 (0) Kurfürstendamm Berlin Fon: + 49 (0) 30/ Fax: + 49 (0) 30/ Mary-Somerville-Straße Bremen Fon: +49 (0) 421/ Fax: +49 (0) 421/ Wittekindstraße Dortmund Fon: +49 (0) 231/ Fax: +49 (0) 231/ Bartholomäusweg Gütersloh Fon: +49 (0) 5241/ Fax: +49 (0) 5241/ Fernroder Str Hannover Fon: +49 (0) Fax: +49 (0) Klostergasse Leipzig Fon: +49 (0) 341/ Fax: +49 (0) 341/ Wilh.-Th.-Römheld-Str Mainz Fon: + 49 (0) 6131/ Fax: + 49 (0) 6131/ Türkenstraße München Fon: +49 (0) 89/ Fax: +49(089) An der Alten Ziegelei Münster Fon: +49 (0) 251/ Fax: +49 (0) 251/ Çayiryolu 1, Partaş Center Kat: Içerenköy, Istanbul Fon: +90 (216) Fax: +90 (216) ul. Małe Garbary Poznań Polen Fon: +48 (0) Fax: +48 (0) Hasebe Build.11F, Sendagi, Bunkyo-Ku, Tokyo Japan Fon: +81 (3) Fax: +81 (3) Bäulerstraße 20 CH-8152 Glattbrugg Schweiz Fon: +41 (0) 44/ Fax: +41 (0) 44/ Kehrwieder Hamburg Fon: +49 (0) 40/ Fax: +49 (0) 40/ Konrad-Zuse-Straße Neckarsulm Fon: +49 (0) 7132/ Fax: +49 (0) 7132/

Wartung und Instandhaltung effiziente mobile Prozesse mit BTC MDM

Wartung und Instandhaltung effiziente mobile Prozesse mit BTC MDM Wartung und Instandhaltung effiziente mobile Prozesse mit BTC MDM Menschen beraten Menschen beraten BTC zeigt Wege auf - Sie entscheiden BTC zeigt Wege auf - Sie entscheiden Axel de Vries BTC Business

Mehr

Prüfung und Zertifizierung von Web-Applikationen Informationssicherheit BTC Business Technology Consulting AG

Prüfung und Zertifizierung von Web-Applikationen Informationssicherheit BTC Business Technology Consulting AG Prüfung und Zertifizierung von Web-Applikationen Informationssicherheit BTC Business Technology Consulting AG öffentlich 2011 Das Jahr der Hacker BTC AG Informationssicherheit öffentlich Quelle: Google

Mehr

Betriebsmittel mobil instandhalten. Ingo Teschke, BTC Network Forum Energie, Bremen 09.11.2011

Betriebsmittel mobil instandhalten. Ingo Teschke, BTC Network Forum Energie, Bremen 09.11.2011 Betriebsmittel mobil instandhalten Ingo Teschke, BTC Network Forum Energie, Bremen 09.11.2011 Ingo Teschke Industriekaufmann, Stadtwerke Bremen AG Zuständigkeiten: Beratung für Workforce Management und

Mehr

Online Marketing. Web-Controlling

Online Marketing. Web-Controlling Online Marketing Web-Controlling Web-Controlling: Bedeutung und Nutzen Das Web-Controlling ist ein wichtiges Element des Online Marketings. Ein Analytic-Tool liefert die Datenbasis für eine Optimierung

Mehr

Case Management Framework (CMF) Elektronische Akte mit SharePoint und Open Text

Case Management Framework (CMF) Elektronische Akte mit SharePoint und Open Text Case Management Framework (CMF) Elektronische Akte mit SharePoint und Open Text Was ist das Case Management Framework (CMF)? Framework zur Entwicklung von SharePoint Solutions Sammlung von Tools zur Erweiterung

Mehr

BTC AG Partner der Energiewirtschaft

BTC AG Partner der Energiewirtschaft BTC AG Partner der Energiewirtschaft 1 Menschen beraten BTC zeigt Wege auf - Sie entscheiden Die BTC AG Internationaler Fokus Die BTC AG ist ein international agierendes IT-Beratungshaus 2 BTC Standorte

Mehr

Architekturmanagement für die Energie- Prozess-Management-Produktlinie der BTC AG

Architekturmanagement für die Energie- Prozess-Management-Produktlinie der BTC AG Architekturmanagement für die Energie- Prozess-Management-Produktlinie der BTC AG Niels Streekmann BTC AG, Oldenburg Software-Architektur 2011, Hamburg, 20. Juli 2011 BTC Zahlen und Fakten Unternehmen

Mehr

Erweiterung von SharePoint mit Funktionen des Open Text. Content Lifecycle Management (CLM)

Erweiterung von SharePoint mit Funktionen des Open Text. Content Lifecycle Management (CLM) Content Lifecycle Management (CLM) Erweiterung von SharePoint mit Funktionen des Open Text Content Lifecycle Management (CLM) Gründe für die strukturierte Verwaltung von Content in Unternehmen Gesetzliche

Mehr

Diversity Management als Leitungsaufgabe für Wirtschaft und Wissenschaft. Bülent Uzuner Vorstandsvorsitzender BTC Business Technology Consulting AG

Diversity Management als Leitungsaufgabe für Wirtschaft und Wissenschaft. Bülent Uzuner Vorstandsvorsitzender BTC Business Technology Consulting AG Diversity Management als Leitungsaufgabe für Wirtschaft und Wissenschaft Bülent Uzuner Vorstandsvorsitzender BTC Business Technology Consulting AG BTC Business Technology Consulting AG Unternehmensvorstellung

Mehr

IT Sicherheit für die Energiebranche - Eine ständige Herausforderung!

IT Sicherheit für die Energiebranche - Eine ständige Herausforderung! IT Sicherheit für die Energiebranche - Eine ständige Herausforderung! Menschen beraten Menschen beraten BTC zeigt Wege auf - Sie entscheiden BTC zeigt Wege auf - Sie entscheiden Dr. Joachim Müller BTC

Mehr

ECM/ BPM: Prozessmanagement- Informationen finden im Prozess statt

ECM/ BPM: Prozessmanagement- Informationen finden im Prozess statt ECM/ BPM: Prozessmanagement- Informationen finden im Prozess statt Menschen beraten Menschen beraten BTC zeigt Wege auf - Sie entscheiden BTC zeigt Wege auf - Sie entscheiden Kurt Wiener BTC Business Technology

Mehr

TK-Prozesse neu denken Marktpartnerkommunikation standardisieren Bonn, 29.11.2013 Frank Schauland, Josef Kleinhaus

TK-Prozesse neu denken Marktpartnerkommunikation standardisieren Bonn, 29.11.2013 Frank Schauland, Josef Kleinhaus TK-Prozesse neu denken Marktpartnerkommunikation standardisieren Bonn, 29.11.2013 Frank Schauland, Josef Kleinhaus Die (I)TK-Spezialisten für ihr Business Agenda 1. Vorstellung der BTC AG 2. Prozess-Überblick

Mehr

Standardschnittstellen als nichtfunktionale Variationspunkte: Erfahrungen aus der EPM-Produktlinie

Standardschnittstellen als nichtfunktionale Variationspunkte: Erfahrungen aus der EPM-Produktlinie Standardschnittstellen als nichtfunktionale Variationspunkte: Erfahrungen aus der EPM-Produktlinie Martin Frenzel, Jörg Friebe, Simon Giesecke, Till Luhmann BTC AG, Standorte Oldenburg & Berlin PIK2011,

Mehr

Integriertes Konzept zur Steuerung und technischen Betriebsführung von Offshore Windparks

Integriertes Konzept zur Steuerung und technischen Betriebsführung von Offshore Windparks Integriertes Konzept zur Steuerung und technischen Betriebsführung von Offshore Windparks 1 Menschen beraten BTC zeigt Wege auf - Sie entscheiden Joachim Klinke BTC Business Technology Consulting AG GE

Mehr

PRINS aktuelle Roadmap und Vision 2020. Leszek Namyslowski 16.10.2013

PRINS aktuelle Roadmap und Vision 2020. Leszek Namyslowski 16.10.2013 PRINS aktuelle Roadmap und Vision 2020 Leszek Namyslowski 16.10.2013 Unsere Basis: BTC PRINS BTC PRINS Hochverfügbare Überwachung und Steuerung verteilter Prozesse Seit über 25 Jahren und mit über 300

Mehr

Menschen beraten DOAG Integriertes Change- und Qualitätsmanagement. Stefan Willer. BTC zeigt Wege auf - Sie entscheiden

Menschen beraten DOAG Integriertes Change- und Qualitätsmanagement. Stefan Willer. BTC zeigt Wege auf - Sie entscheiden 1 Menschen beraten BTC zeigt Wege auf - Sie entscheiden DOAG 2009 Integriertes Change- und Qualitätsmanagement Stefan Willer Eine kurze Eingliederung.. Die Person Das Unternehmen Das Thema 2 p Diplom Informatiker

Mehr

AngularJS und REST auf Basis von Liferay. Jan Krüger 12. September 2014

AngularJS und REST auf Basis von Liferay. Jan Krüger 12. September 2014 AngularJS und REST auf Basis von Liferay Jan Krüger 12. September 2014 Agenda 1. Vorstellung u. Einführung Projekt 2. Architektur 3. AngularJS 4. REST: Konzepte und Implementierung 5. Portlets & Spring

Mehr

Ganzheitliches Geschäftsprozessmanagement

Ganzheitliches Geschäftsprozessmanagement Ganzheitliches Geschäftsprozessmanagement Menschen beraten Menschen beraten BTC zeigt Wege auf - Sie entscheiden BTC zeigt Wege auf - Sie entscheiden Sascha Harbrecht BTC Business Technology Consulting

Mehr

Kunde. BTC Business Technology Consulting AG. BTC Business Technology Consulting AG

Kunde. BTC Business Technology Consulting AG. BTC Business Technology Consulting AG BTC Business Technology Consulting AG Escherweg 5 26121 Oldenburg Fon +49 (0) 441 36 12 0 Fax +49 (0) 441 36 12 3999 E-Mail: office-ol@btc-ag.com www.btc-ag.com BTC Business Technology Consulting AG Menschen

Mehr

Energiehandel zielgerichtet lenken. Energie-Forum 8. November 2011

Energiehandel zielgerichtet lenken. Energie-Forum 8. November 2011 Energiehandel zielgerichtet lenken Energie-Forum 8. November 2011 Chris Wodke Diplom Kaufmann, Fachhochschule für Technik u. Wirtschaft Berlin-Karlshorst Zuständigkeiten: Weiterentwicklung Themenfeld Energiehandel

Mehr

Smart Grids - Auswirkung auf Netzleittechnik

Smart Grids - Auswirkung auf Netzleittechnik Smart Grids - Auswirkung auf Netzleittechnik Menschen beraten Menschen beraten BTC zeigt Wege auf - Sie entscheiden BTC zeigt Wege auf - Sie entscheiden Dr. Xin Guo, Jörn Fischer BTC Business Technology

Mehr

IT-Systeme standardisiert verbinden. BTC Energie Network Forum 08.-09.11.2011

IT-Systeme standardisiert verbinden. BTC Energie Network Forum 08.-09.11.2011 IT-Systeme standardisiert verbinden BTC Energie Network Forum 08.-09.11.2011 Dr. Xin Guo, Jörn Fischer Dipl.-Ing. Elektrotechnik, RWTH Aachen Zuständigkeiten: Netzleittechnik, Betriebs-mittel- Informationssysteme,

Mehr

Training und Schulung des Leitstellenpersonals. BTC Energie Network Forum 08.-09.11.2011

Training und Schulung des Leitstellenpersonals. BTC Energie Network Forum 08.-09.11.2011 Training und Schulung des Leitstellenpersonals BTC Energie Network Forum 08.-09.11.2011 Martin Fischer Dipl.-Ing. Elektrotechnik-Energietechnik, TFH Berlin Zuständigkeiten: Netzleittechnik Position: Senior

Mehr

Smart(er) Metering : Mehrwerte identifizieren und effizient nutzen

Smart(er) Metering : Mehrwerte identifizieren und effizient nutzen Smart(er) Metering : Mehrwerte identifizieren und effizient nutzen Referenten Dr. Markus Gerdes Dr. rer. pol. Dipl. Wirt.-Math. Produktmanager BTC Smarter Metering Suite Hans-Peter Hamann Dipl.-Kfm. BTC

Mehr

Energieprozesse neu denken und leben. Network Forum Energie Bremen, 8. & 9. November 2011

Energieprozesse neu denken und leben. Network Forum Energie Bremen, 8. & 9. November 2011 Energieprozesse neu denken und leben Network Forum Energie Bremen, 8. & 9. November 2011 Wolfgang Jank Wirtschaftsinformatiker Zuständigkeiten: Handel, Konsumgüter & Dienstleistungen, branchenübergreifendes

Mehr

Security und Netzleittechnik 2.0 Welche Anforderungen kommen auf uns zu? Michael Pietsch BTC Business Technology Consulting AG

Security und Netzleittechnik 2.0 Welche Anforderungen kommen auf uns zu? Michael Pietsch BTC Business Technology Consulting AG Security und Netzleittechnik 2.0 Welche Anforderungen kommen auf uns zu? Michael Pietsch BTC Business Technology Consulting AG Begrüßung und Vorstellung Michael Pietsch Dipl. Wirtschaftsinformatiker (FH)

Mehr

Online Marketing Erfolgreiches Online-Marketing ist der Schlüsselfaktor der modernen Kundenansprache im Web. Die Vorteile des Online Marketings:

Online Marketing Erfolgreiches Online-Marketing ist der Schlüsselfaktor der modernen Kundenansprache im Web. Die Vorteile des Online Marketings: Online Marketing Online Marketing Erfolgreiches Online-Marketing ist der Schlüsselfaktor der modernen Kundenansprache im Web. Die Vorteile des Online Marketings: Zielgruppenorientierte Kundenansprachea

Mehr

Lassen Sie uns heute über morgen reden!

Lassen Sie uns heute über morgen reden! Webinare und Events für die Industrie Dienstleister Lassen Sie uns heute über morgen reden! BTC NetWork Casts und BTC NetWork Shops MAI AUGUST 2015 Wir beraten Sie entlang Ihrer Wertschöpfung. Consulting

Mehr

Ganzheitliches Asset Management. Nils Harms GEOCOM UC 24.02.2015 Menschen beraten.

Ganzheitliches Asset Management. Nils Harms GEOCOM UC 24.02.2015 Menschen beraten. Ganzheitliches Asset Management Nils Harms GEOCOM UC 24.02.2015 Menschen beraten. BTC Zahlen und Fakten Unternehmen Hauptsitz Gründung Geschäftsfelder Branchenkompetenz Standorte BTC Business Technology

Mehr

IT als Schlüsselkompetenz für die Energiewende. Dr. Till Luhmann, BTC AG BTC NetWork Forum Energie, Münster,

IT als Schlüsselkompetenz für die Energiewende. Dr. Till Luhmann, BTC AG BTC NetWork Forum Energie, Münster, IT als Schlüsselkompetenz für die Energiewende Dr. Till Luhmann, BTC AG BTC NetWork Forum Energie, Münster, 16.10.2013 Ein Blick auf die Energiewende 1.0 Graphik: E-Energy 2 Herausforderungen der Energiewende

Mehr

Advanced Meter Management innerhalb zukünftiger Smart Metering Lösungen

Advanced Meter Management innerhalb zukünftiger Smart Metering Lösungen Advanced Meter Management innerhalb zukünftiger Smart Metering Lösungen Menschen beraten Menschen beraten BTC zeigt Wege auf - Sie entscheiden BTC zeigt Wege auf - Sie entscheiden Markus Gerdes BTC Business

Mehr

Lassen Sie uns heute über morgen reden!

Lassen Sie uns heute über morgen reden! Webinare und Events für die Industrie Dienstleister Lassen Sie uns heute über morgen reden! Industrie 4.0, SAP S/4HANA, Global EDIFACT, SAP Fiori... JANUAR APRIL 2016 Wir beraten Sie entlang Ihrer Wertschöpfung.

Mehr

Lassen Sie uns heute über morgen reden!

Lassen Sie uns heute über morgen reden! Webinare und Events für die Industrie Dienstleister Lassen Sie uns heute über morgen reden! Industrie 4.0, SAP S/4HANA, SAP Simple Finance, SEPTEMBER DEZEMBER 2015 Wir beraten Sie entlang Ihrer Wertschöpfung.

Mehr

Ganzheitliches Asset Management. Oldenburg, den 13.11.2014

Ganzheitliches Asset Management. Oldenburg, den 13.11.2014 Ganzheitliches Asset Management Oldenburg, den 13.11.2014 Agenda 1. Definition Asset Management 2. Beispiel Kooperation SAP ESRI 3. Small Utility ELA und Beispiel Kooperation BOOM Software ESRI 4. Anwendungsbeispiele

Mehr

BTC Advanced Metering Management AMM. Bin ich GWA? Und wenn ja: Wie viele? NetWork Forum Energie 2014 Michael Lumma, Essen,

BTC Advanced Metering Management AMM. Bin ich GWA? Und wenn ja: Wie viele? NetWork Forum Energie 2014 Michael Lumma, Essen, BTC Advanced Metering Management AMM Bin ich GWA? Und wenn ja: Wie viele? NetWork Forum Energie 2014 Michael Lumma, Essen, 22.10.2014 Bin ich GWA? Und wenn ja: Wie viele? ca. 70 GWA; ggf. Konzentration

Mehr

Gesetzliche Änderungen in der Personalwirtschaft 2016/ Vorankündigung - Wichtige Vorabinformationen zum Jahreswechsel

Gesetzliche Änderungen in der Personalwirtschaft 2016/ Vorankündigung - Wichtige Vorabinformationen zum Jahreswechsel Gesetzliche Änderungen in der Personalwirtschaft 2016/2017 - Vorankündigung - Wichtige Vorabinformationen zum Jahreswechsel Gesetzliche Änderungen zum Jahreswechsel Wichtige Vorabinformationen Agenda 2

Mehr

EEG Anlagen effektiv vermarkten Chancen für Anlagenbetreiber und Energiedienstleister BTC Energie Network Forum

EEG Anlagen effektiv vermarkten Chancen für Anlagenbetreiber und Energiedienstleister BTC Energie Network Forum EEG Anlagen effektiv vermarkten Chancen für Anlagenbetreiber und Energiedienstleister BTC Energie Network Forum 08.-09.11.2011 Dr. Ralf Walther, BTC AG, Bereich Regenerative Energie Dr. Ralf Walther Diplom

Mehr

Virtuelle Kraftwerke Intelligentes dezentrales Energiemanagement

Virtuelle Kraftwerke Intelligentes dezentrales Energiemanagement Virtuelle Kraftwerke Intelligentes dezentrales Energiemanagement Menschen beraten Menschen beraten BTC zeigt Wege auf - Sie entscheiden BTC zeigt Wege auf - Sie entscheiden Karsten Meister BTC Business

Mehr

Optimierte Standortsuche für Filialisten mit Geoinformationssystemen

Optimierte Standortsuche für Filialisten mit Geoinformationssystemen Otimierte Standortsuche für Filialisten mit Geoinformationssystemen GIN-Forum Geomarketing Oldenburg, 28.04.2004 Stehan Thiele Inhalte 2 Kurzvorstellung BTC Aufgaben des Geomarketings Standortanalyse Nutzen

Mehr

Energiehandel im Wandel Neue Herausforderungen und Potenzial nicht nur für Energiekonzerne. BTC NetWork Forum Energie 17.

Energiehandel im Wandel Neue Herausforderungen und Potenzial nicht nur für Energiekonzerne. BTC NetWork Forum Energie 17. Energiehandel im Wandel Neue Herausforderungen und Potenzial nicht nur für Energiekonzerne BTC NetWork Forum Energie 17. Oktober 2013 Ralph Westermann Master of Science in IT Uni Liverpool Beratungsschwerpunkt

Mehr

Next Level Geomarketing. Geomarketing. Einfach, schnell & effizient Kundenpotenziale analysieren. Herzlich Willkommen!

Next Level Geomarketing. Geomarketing. Einfach, schnell & effizient Kundenpotenziale analysieren. Herzlich Willkommen! Next Level Geomarketing Geomarketing Einfach, schnell & effizient Kundenpotenziale analysieren Herzlich Willkommen! 3. März 2015 Seite 1 Im Verbund der Schober Group Seite 2 Über uns Historie Über 30 Jahre

Mehr

NetWork Forum Energie 2011. Referenten

NetWork Forum Energie 2011. Referenten NetWork Forum Energie 2011 Referenten Dr. Bernd Benser, Gridlab GmbH, Europäisches Trainings & Forschungszentrum für Sicherheit der Elektrizitätsnetze, Leiter Business und Marketing PhD. (Dr.) und Diplom-Betriebswirt

Mehr

Smart Grids mit GIS effektiver planen und betreiben Herausforderungen und Chancen vor dem Hintergrund zunehmender dezentraler Einspeisungen

Smart Grids mit GIS effektiver planen und betreiben Herausforderungen und Chancen vor dem Hintergrund zunehmender dezentraler Einspeisungen Smart Grids mit GIS effektiver planen und betreiben Herausforderungen und Chancen vor dem Hintergrund zunehmender dezentraler Einspeisungen Dirk Skarupke Diplom Ingenieur Geodäsie, Hamburg Zuständigkeiten:

Mehr

Mit BTC gut informiert!

Mit BTC gut informiert! Energie Prozessmanagement Mit BTC gut informiert! SEPTEMBER DEZEMBER 2015 Veranstaltungen & NetWork Casts in der Energiewirtschaft Know-how über die gesamte Wertschöpfungskette Die BTC AG verfügt über

Mehr

BEST PRACTICE DIGITALISIERUNG NUTZEN TECHNOLOGISCHER INNOVATIONEN AUF DEM WEG ZUM DIGITAL(ER)EN UNTERNEHMEN

BEST PRACTICE DIGITALISIERUNG NUTZEN TECHNOLOGISCHER INNOVATIONEN AUF DEM WEG ZUM DIGITAL(ER)EN UNTERNEHMEN BEST PRACTICE DIGITALISIERUNG NUTZEN TECHNOLOGISCHER INNOVATIONEN AUF DEM WEG ZUM DIGITAL(ER)EN UNTERNEHMEN BITMARCK Kundentag, Essen 4. November 2015 Martin C. Neuenhahn, Business Consultant 2015 Software

Mehr

Herzlich willkommen zum heutigen Webinar

Herzlich willkommen zum heutigen Webinar Herzlich willkommen zum heutigen Webinar Hybride Cloud-Betriebsmodelle im IT-Outsourcing Elmar Thomson BTC AG Senior Manager Business Development & Presales Industrie & Dienstleister Norbert Rosebrock

Mehr

Mit BTC gut informiert!

Mit BTC gut informiert! ENERGIE- Prozess-Management Mit BTC gut informiert! JANUAR JUNI 2016 Veranstaltungen & NetWork Casts in der Energiewirtschaft Know-how über die gesamte Wertschöpfungskette Die BTC AG verfügt über umfangreiches

Mehr

BTC NetWork Forum Energie 2010

BTC NetWork Forum Energie 2010 BTC NetWork Forum Energie 2010 1 Menschen beraten BTC zeigt Wege auf - Sie entscheiden Technisch / wirtschaftlich otimierte Regelung von Windarks Ansätze und Lösungen Jan Bultmann BTC AG Presales & Beratung

Mehr

Gezielte Kostensenkung in der Betriebsphase von Offshore- Windparks durch IT-Unterstützung. Husum, den 18.09.2012

Gezielte Kostensenkung in der Betriebsphase von Offshore- Windparks durch IT-Unterstützung. Husum, den 18.09.2012 Gezielte Kostensenkung in der Betriebsphase von Offshore- Windparks durch IT-Unterstützung Husum, den 18.09.2012 BTC ist eine100%-tochter der EWE BTC Business Technology Consulting AG EWE Zukünftige Energie

Mehr

Liquiditätsmanagement in SAP. Christiane Ferdinand, 24.11.2010

Liquiditätsmanagement in SAP. Christiane Ferdinand, 24.11.2010 Liquiditätsmanagement in SAP Christiane Ferdinand, 24.11.2010 Agenda 1. Übersicht Liquiditätsmanagement in SAP 2. Liquiditäts-Istrechnung 3. Forecast im Cash-Management 4. Liquiditätsplanung 5. Einführungsszenario

Mehr

Steigerung der Wertschöpfung durch Individualisierung im Kundenmanagement

Steigerung der Wertschöpfung durch Individualisierung im Kundenmanagement Steigerung der Wertschöpfung durch Individualisierung im Kundenmanagement Integration von CRM in Marketing, Kommunikation und Vertriebssteuerung Ralf Kleb, Geschäftsführender Partner Dr. Johannes Krause-Traudes,

Mehr

Business in Zeiten von Big Data

Business in Zeiten von Big Data Business in Zeiten von Big Data B2C B2B Sie wissen: Name, Produkt, Umsatz, Adresse Wir wissen: Weitere Konsumaffinitäten, Preisbewusster Mobilitätstyp, Wohnumfeld Sie wissen: Firmenname und Adresse Wir

Mehr

WORK SERVICE GROUP. Ihr Partner für anspruchsvolle HR-Lösungen

WORK SERVICE GROUP. Ihr Partner für anspruchsvolle HR-Lösungen WORK SERVICE GROUP Ihr Partner für anspruchsvolle HR-Lösungen MISSION & VISION Internationaler Experte in HR-Beratung VISION MISSION Als fairer Arbeitgeber bieten wir durch Qualifizierung mehr Menschen

Mehr

Höchstleistung. Zuverlässig, kundennah, flexibel.

Höchstleistung. Zuverlässig, kundennah, flexibel. Höchstleistung. Zuverlässig, kundennah, flexibel. >> AutoVision GmbH Major-Hirst-Straße 11 38442 Wolfsburg Tel +49 5361 897-2434 Fax +49 5361 897-3222 info@autovision-gmbh.com www.autovision-gmbh.com Über

Mehr

Höchstleistung. Zuverlässig, kundennah, flexibel.

Höchstleistung. Zuverlässig, kundennah, flexibel. Höchstleistung. >> AutoVision GmbH Major-Hirst-Straße 11 38442 Wolfsburg Tel +49 5361 897-2434 Fax +49 5361 897-3222 info@autovision-gmbh.com www.autovision-gmbh.com Stand: April 2011 Zuverlässig, kundennah,

Mehr

Smart GIS Effektive Nutzung von GIS in der EEG-Anschlussbeurteilung

Smart GIS Effektive Nutzung von GIS in der EEG-Anschlussbeurteilung Smart GIS Effektive Nutzung von GIS in der EEG-Anschlussbeurteilung Nils Harms BTC Business Technology Consulting AG Agenda Die BTC AG Die Energiewende GIS in EVU Aktuelle Herausforderungen durch Erneuerbare

Mehr

Geomarketing und 3D. 27. Februar 2007. GeoKomm-Fachgruppe 3D-Stadtmodelle und 3D-Landschaftsmodelle. Ort: HPI Postdam

Geomarketing und 3D. 27. Februar 2007. GeoKomm-Fachgruppe 3D-Stadtmodelle und 3D-Landschaftsmodelle. Ort: HPI Postdam Geomarketing und 3D 27. Februar 2007 GeoKomm-Fachgruppe 3D-Stadtmodelle und 3D-Landschaftsmodelle Ort: HPI Postdam IVU Traffic Technologies AG, Oliver Schaefer Agenda Vorstellung Bereich GeoConsult der

Mehr

KOMPLEXITÄT BEGREIFEN. LÖSUNGEN SCHAFFEN. viadee crm. Transparente Prozesse und vertrauenswürdige Daten als Fundament Ihrer Entscheidungen

KOMPLEXITÄT BEGREIFEN. LÖSUNGEN SCHAFFEN. viadee crm. Transparente Prozesse und vertrauenswürdige Daten als Fundament Ihrer Entscheidungen KOMPLEXITÄT BEGREIFEN. LÖSUNGEN SCHAFFEN. viadee crm Transparente Prozesse und vertrauenswürdige Daten als Fundament Ihrer Entscheidungen VIADEE CRM VIEL MEHR ALS EIN STÜCK SOFTWARE Eine Vielzahl von unterschiedlichen

Mehr

Gefahrstoffmanagement in Kraftwerken

Gefahrstoffmanagement in Kraftwerken Gefahrstoffmanagement in Kraftwerken mit SAP EHS Pascal Jacques Rueff Axpo Informatik AG Agenda Vorstellungen der Axpo Informatik AG Herausforderungen an Kraftwerksbetreiber durch die Einführung von GHS

Mehr

IT vom Kellerkind zum Zukunftsmotor unserer Energiewende!

IT vom Kellerkind zum Zukunftsmotor unserer Energiewende! IT vom Kellerkind zum Zukunftsmotor unserer Energiewende! Leutzscher Gespräche, 13.11.2014 Dr. Jörg Ritter Vorstand BTC AG Agenda BTC AG im Überblick Herausforderungen der Energiewende Lösungsansätze und

Mehr

gb consite Der Spezialist für Geomarketing und Standortanalyse.

gb consite Der Spezialist für Geomarketing und Standortanalyse. Malte Geschwinder Gründer und Geschäftsführer der gb consite GmbH, Oberschleißheim bei München Die Standortsuche bei Gründung und Expansion - präzise durch Geomarketing. Die Initiale 2013 - Starten. Gründen.

Mehr

C A R E xrm Die CRM-Branchenlösung für die Sozialwirtschaft

C A R E xrm Die CRM-Branchenlösung für die Sozialwirtschaft C A R E xrm Die CRM-Branchenlösung für die Sozialwirtschaft 1 arvato Systems C.A.R.E. xrm Februar 2012 Bertelsmann Bertelsmann - international führendes Medien- und Servicesunternehmen. Zahlen & Fakten

Mehr

OTARIS. Sicherer Einsatz von mobilen Endgeräten in einer unternehmensübergreifenden Logistik-IT. I n t e r a c t i v e S e r v i c e s

OTARIS. Sicherer Einsatz von mobilen Endgeräten in einer unternehmensübergreifenden Logistik-IT. I n t e r a c t i v e S e r v i c e s OTARIS I n t e r a c t i v e S e r v i c e s Sicherer Einsatz von mobilen Endgeräten in einer unternehmensübergreifenden Logistik-IT IT Security Day - 27. Januar 2010 OTARIS Interactive Services kundenspezifische

Mehr

ERP und CRM LIEBE oder doch eine ZWECKEHE. Mario Knezovic Senior Consultant nasdo AG. Benutzerfreundlichkeit vs. Funktionalität

ERP und CRM LIEBE oder doch eine ZWECKEHE. Mario Knezovic Senior Consultant nasdo AG. Benutzerfreundlichkeit vs. Funktionalität ERP und CRM LIEBE oder doch eine ZWECKEHE Mario Knezovic Senior Consultant nasdo AG Benutzerfreundlichkeit vs. Funktionalität So funktioniert Zusammenarbeit: Integration von CRM CRM-Griff ins ERP: Systemübergreifende

Mehr

PTV MAP&MARKET BASIC WIE SCHAUT MAN DEM ERFOLG IN DIE KARTEN? Geocodieren Sie Adressen punktgenau. Visualisieren Sie Ihre Unternehmensdaten

PTV MAP&MARKET BASIC WIE SCHAUT MAN DEM ERFOLG IN DIE KARTEN? Geocodieren Sie Adressen punktgenau. Visualisieren Sie Ihre Unternehmensdaten PTV MAP&MARKET BASIC WIE SCHAUT MAN DEM ERFOLG IN DIE KARTEN? Geocodieren Sie Adressen punktgenau Visualisieren Sie Ihre Unternehmensdaten Analysieren Sie Zusammenhänge Treffen Sie die richtigen Entscheidungen

Mehr

CRM von Luxusmarken. Zusammenfassung der Studienergebnisse. Juli 2010. Eine empirische Studie deutscher Luxusmarken

CRM von Luxusmarken. Zusammenfassung der Studienergebnisse. Juli 2010. Eine empirische Studie deutscher Luxusmarken CRM von Luxusmarken Eine empirische Studie deutscher Luxusmarken Zusammenfassung der Studienergebnisse Juli 2010 Inhalt 1 Management Summary 2 Zielsetzung und Studiendesign 3 Studienergebnisse 4 Handlungsempfehlungen

Mehr

Trends in der IT-Dienstleistung

Trends in der IT-Dienstleistung Trends in der IT-Dienstleistung Dr. Kyrill Meyer Forum IT-Dienstleisterkreis Chemnitz 16. September 2009 Kurzvorstellung Die Professur (BIS) besteht am der Universität Leipzig seit dem Wintersemester 2000/2001

Mehr

CRM-ERP-Integration für ABACUS und ABAS der 360 Kundenblick. Marcus Bär Mitglied der Geschäftsführung CAS Mittelstand

CRM-ERP-Integration für ABACUS und ABAS der 360 Kundenblick. Marcus Bär Mitglied der Geschäftsführung CAS Mittelstand CRM-ERP-Integration für ABACUS und ABAS der 360 Kundenblick Marcus Bär Mitglied der Geschäftsführung CAS Mittelstand Agenda CAS Software AG Aktuelle Herausforderungen CRM + ERP in zwei Systemen Möglichkeiten

Mehr

sage Office Line und cobra: die ideale Kombination!

sage Office Line und cobra: die ideale Kombination! sage Office Line und cobra: die ideale Kombination! 1 Sage und cobra: Die Kombination und ihre Synergieeffekte! Unternehmen brauchen eine ERP-Lösung zur Verwaltung und Abwicklung ihrer Geschäftsprozesse.

Mehr

GI Fachgruppe IV-Controlling, 33. Sitzung am 22.02.2002 GI FG 5.7-22.02.2002-1

GI Fachgruppe IV-Controlling, 33. Sitzung am 22.02.2002 GI FG 5.7-22.02.2002-1 GI Fachgruppe IV-Controlling, 33. Sitzung am 22.02.2002 GI FG 5.7-22.02.2002-1 Das Unternehmen GI FG 5.7-22.02.2002-2 Wertschöpfungskette im Fokus Partner Produktentstehung Lieferanten SCM Unternehmen

Mehr

Durchblick schaffen. IT-Komplettdienstleister für Ihr Unternehmen

Durchblick schaffen. IT-Komplettdienstleister für Ihr Unternehmen Durchblick schaffen IT-Komplettdienstleister für Ihr Unternehmen Wir tanzen gerne mal aus der Reihe... Alle Welt spricht von Spezialisierung. Wir nicht. Wir sind ein IT-Komplettdienstleister und werden

Mehr

MHP Fleet Management Ihre ganzheitliche Lösung für alle Kernprozesse des Fuhrparkmanagements!

MHP Fleet Management Ihre ganzheitliche Lösung für alle Kernprozesse des Fuhrparkmanagements! MHP Fleet Management Ihre ganzheitliche Lösung für alle Kernprozesse des Fuhrparkmanagements! Business Solutions 2015 Mieschke Hofmann und Partner Gesellschaft für Management- und IT-Beratung mbh Agenda

Mehr

Fachpressekonferenz der IT & Business Von Mobility bis Industrie 4.0 - Trends im ERP-Umfeld

Fachpressekonferenz der IT & Business Von Mobility bis Industrie 4.0 - Trends im ERP-Umfeld Fachpressekonferenz der IT & Business Von Mobility bis Industrie 4.0 - Trends im ERP-Umfeld Dr. Karsten Sontow, Vorstand, Trovarit AG Software-Einsatz im ERP-Umfeld (Auszug) Integrierte ERP-Software Speziallösung

Mehr

EDS Mid-market Solutions GmbH. Einsatz von Anwendungssystemen Microsoft Business Solutions Dynamics NAV. www.eds-midmarket.de

EDS Mid-market Solutions GmbH. Einsatz von Anwendungssystemen Microsoft Business Solutions Dynamics NAV. www.eds-midmarket.de EDS Mid-market Solutions GmbH Einsatz von Anwendungssystemen Microsoft Business Solutions Dynamics NAV www.eds-midmarket.de Agenda Vorstellung EDS Mid-market Solutions GmbH Navision Überblick Geschäftsprozess

Mehr

Infografik CRM 77% 17% Branchen 1. Handel. Dienstleistung. Fertigung. Top 5 Probleme 1. Top 5 Ziele 2. Top 5 Einsatzarten 3. Top 5 Empfehlungen 1 60%

Infografik CRM 77% 17% Branchen 1. Handel. Dienstleistung. Fertigung. Top 5 Probleme 1. Top 5 Ziele 2. Top 5 Einsatzarten 3. Top 5 Empfehlungen 1 60% Infografik CRM 77% Dienstleistung Branchen 1 6% Handel 17% Fertigung Top 5 Ziele 2 Top 5 Probleme 1 Verbesserung Datenqualität 60% Datenqualität 36% Vereinheitlichung der Systeme 55% Aufwand zur Datenpflege

Mehr

IT-Sicherheit in und für Leitstellen

IT-Sicherheit in und für Leitstellen Informationstag "IT-Sicherheit im Smart Grid" Berlin, 13.06.2013 IT-Sicherheit in und für Leitstellen Michael Pietsch - BTC AG Agenda Leitstellen gestern und morgen Leistellenmerkmale und -funktionen Wesentliche

Mehr

Customer Relationship Management

Customer Relationship Management Customer Relationship Management 2 Customer Relationship Management ist eine Geschäftsstrategie, die den Kunden konsequent in den Mittelpunkt des unternehmerischen Handelns stellt. Unternehmensberatung

Mehr

Anwenderbericht LUEG AG. Erweiterung des Dealer-Management-Systems CARBON um Premium CRM-Funktionalität auf Basis von SugarCRM

Anwenderbericht LUEG AG. Erweiterung des Dealer-Management-Systems CARBON um Premium CRM-Funktionalität auf Basis von SugarCRM Anwenderbericht LUEG AG Erweiterung des Dealer-Management-Systems CARBON um Premium CRM-Funktionalität auf Basis von SugarCRM Herausforderungen Die Fahrzeug-Werke LUEG AG ist mit 16 Mercedes-Benz Centern

Mehr

2015 Goldbach Germany

2015 Goldbach Germany GOLDBACH GROUP LEADING IN ELECTRONIC MEDIA 2001 Gegründet Aktiv in Schweiz, Österreich, Deutschland, Polen Börsennotiert Umsatz > 434 Mio. Mitarbeiter > 460 Vermarktung TV (Sender > 45) Online DooH Mobile

Mehr

SAP Multiresource Scheduling. 2014 Orianda Solutions AG. All rights reserved Die Experten für Instandhaltung und Logistik

SAP Multiresource Scheduling. 2014 Orianda Solutions AG. All rights reserved Die Experten für Instandhaltung und Logistik SAP Multiresource Scheduling 1 Referent Orianda Solutions AG Bernhard Huber, Principal Consultant 2 Agenda SAP Multiresource Scheduling Live Demo 3 SAP Multiresource Scheduling - Prozessübersicht SAP MRS

Mehr

Microsoft Dynamics CRM Perfekte Integration mit Outlook und Office. weburi.com CRM Experten seit über 10 Jahren

Microsoft Dynamics CRM Perfekte Integration mit Outlook und Office. weburi.com CRM Experten seit über 10 Jahren Microsoft Dynamics CRM Perfekte Integration mit Outlook und Office weburi.com CRM Experten seit über 10 Jahren Wie können wir Ihnen im CRM Projekt helfen? Think big - start small - scale fast Denken Sie

Mehr

MapChart Manager. Geomarketing On Demand

MapChart Manager. Geomarketing On Demand MapChart Manager Geomarketing On Demand Allgemeines Was ist der MapChart Manager?» webbasiertes GIS zur Erfassung, Visualisierung, Analyse und Ausgabe von firmeneingenen Daten und weiteren Marktdaten»

Mehr

COMARCH LOYALTY MANAGEMENT. Loyalität stärken, Engagement erhöhen und Gewinne maximieren

COMARCH LOYALTY MANAGEMENT. Loyalität stärken, Engagement erhöhen und Gewinne maximieren COMARCH LOYALTY MANAGEMENT Loyalität stärken, Engagement erhöhen und Gewinne maximieren GESCHÄFTLICHE HERAUSFORDE- RUNGEN Kundenorientierte Unternehmen müssen heute aus einer Vielzahl an Möglichkeiten

Mehr

Betrugs-/Bonitätsprüfung - Extern vs. Intern

Betrugs-/Bonitätsprüfung - Extern vs. Intern Betrugs-/Bonitätsprüfung - Extern vs. Intern Warum Risikomanagement zum Kerngeschäft gehört? München, 20. März 2015 Stefan Schetter Senior Manager Stefan.Schetter@SHS-VIVEON.com Vorstellung Zur Person

Mehr

NetWork Shop SAP Solution Manager 7.1

NetWork Shop SAP Solution Manager 7.1 NetWork Shop SAP Solution Manager 7.1 Termin 1 - Neuerungen zur Effizienzsteigerung und Kostensenkung Hamburg,.1.2012 15:00 Uhr 17:30 Uhr Diese Eröffnungsveranstaltung soll Ihnen neben einem allgemeinem

Mehr

IYOPRO im Vertrieb Verkaufsprozesse mit IYOPRO modellieren, dokumentieren und simulieren

IYOPRO im Vertrieb Verkaufsprozesse mit IYOPRO modellieren, dokumentieren und simulieren IYOPRO im Vertrieb Verkaufsprozesse mit IYOPRO modellieren, dokumentieren und simulieren Iserlohn, 22.11.12 Page 1 Agenda 1 Firmendarstellung persolog GmbH 2 Problemstellung/Marktanalyse BPM Tools 2012

Mehr

mobit - we mobilise your IT.

mobit - we mobilise your IT. 8306 mobit - we mobilise your IT. mobit ist ein führendes Handels- und Dienstleistungsunternehmen, das sich auf die Geschäftsbereiche mobile computing sowie labeling & identification spezialisiert hat.

Mehr

Mit Leerrohren zum Breitband - Unterstützung bei Betrieb und Vermarktung

Mit Leerrohren zum Breitband - Unterstützung bei Betrieb und Vermarktung Mit Leerrohren zum Breitband - Unterstützung bei Betrieb und Vermarktung Peter Frankenberg QSC AG - Business Unit Wholesale Leiter Vertrieb Großkunden & Neue Geschäftsfelder Absicht und Ziele des Vortrages

Mehr

Celonis Process Mining

Celonis Process Mining REALISIEREN BERATEN OPTIMIEREN COCUS AG - COMPANY FOR CUSTOMERS Celonis Process Mining 25.März 2014 AXAS AG / COCUS AG AXAS AG Nicolas Pantos Mitglied der Direktion Hirschgässlein 19 CH-4051 Basel Direct

Mehr

New Business Development

New Business Development Potentiale für Geschäftsfeldentwicklung erkennen und nutzen - ein zweitägiges Seminar - Ziele des Seminars: In diesem Lehrgang erhalten die Teilnehmer einen Einblick in das New Business Development. Hierbei

Mehr

Full Speed Systems. Kompetent, Zuverlässig und Professionell. Ihr Partner für optimierte integrierte Business Prozesse und IT-Systeme

Full Speed Systems. Kompetent, Zuverlässig und Professionell. Ihr Partner für optimierte integrierte Business Prozesse und IT-Systeme Full Speed Systems Kompetent, Zuverlässig und Professionell Ihr Partner für optimierte integrierte Business Prozesse und IT-Systeme by Full Speed Systems AG 2010 Dafür stehen wir Transparenz, Effizienz

Mehr

Customer Golden Record

Customer Golden Record Customer Golden Record Otto Neuer, Senior VP Global Sales Seite Agenda 1 Zurück zum Tante Emma Prinzip? 2 Bad 10 Top 10 Probleme mit Kundendaten 3 Customer Golden Record 4 360 Kundensicht die Benefits

Mehr

2008 oxando GmbH, Maintain 2008, 1. Vereinfachte, web-basierte Benutzeroberflächen für die Instandhaltung und den Kundenservice

2008 oxando GmbH, Maintain 2008, 1. Vereinfachte, web-basierte Benutzeroberflächen für die Instandhaltung und den Kundenservice 2008 oxando GmbH, Maintain 2008, 1 Vereinfachte, web-basierte Benutzeroberflächen für die Instandhaltung und den Kundenservice Vorstellung oxando GmbH Über uns Gegründet Anfang 2007 durch ehemalige Berater

Mehr

Frontiers Management Consulting Unternehmensberatungsgesellschaft mbh Unternehmensprofil

Frontiers Management Consulting Unternehmensberatungsgesellschaft mbh Unternehmensprofil Frontiers Management Consulting Unternehmensberatungsgesellschaft mbh Unternehmensprofil Frontiers Management Consulting Unternehmensberatungsgesellschaft mbh, 2012-1 - Frontiers Management Consulting

Mehr

Unternehmenserfolg mit kooperativer Vertriebsmethodik

Unternehmenserfolg mit kooperativer Vertriebsmethodik mb+p - Management Beratung und Praxis Unternehmenserfolg mit kooperativer Vertriebsmethodik Wolfgang Hirsch München, 10.Juni 2015 1 Profitable Umsatzsteigerung durch eine gezielte Vertriebsmethodik Aktuelle

Mehr

Smart Advisory Emotionale Kundenberatung auf das Wesentliche fokussiert

Smart Advisory Emotionale Kundenberatung auf das Wesentliche fokussiert Smart Advisory Emotionale Kundenberatung auf das Wesentliche fokussiert SWISS CRM FORUM 2013 Christian Palm Swisscom (Schweiz) AG Next Generation Customer Dialogue Solutions 2 Smart Interaction Simple

Mehr

OPEN SYSTEMS CONSULTING IT-KOMPLETTDIENSTLEISTER IM MITTELSTAND. Paketlösungen

OPEN SYSTEMS CONSULTING IT-KOMPLETTDIENSTLEISTER IM MITTELSTAND. Paketlösungen OPEN SYSTEMS CONSULTING IT-KOMPLETTDIENSTLEISTER IM MITTELSTAND Paketlösungen Motivation OSC 2012 / Paketlösungen SAP Business ByDesign Seite 2 Schnelle und kosteneffektive Einführung von SAP Business

Mehr

Über_uns MARKETING_VERTRIEB. Maxx ist ein Unternehmen, das sich zur Aufgabe gesetzt hat, kleinen und mittelständischen

Über_uns MARKETING_VERTRIEB. Maxx ist ein Unternehmen, das sich zur Aufgabe gesetzt hat, kleinen und mittelständischen MARKETING_VERTRIEB Über_uns Maxx ist ein Unternehmen, das sich zur Aufgabe gesetzt hat, kleinen und mittelständischen Unternehmen zu ebensoviel Erfolg bei der Vermarktung und dem Vertrieb ihrer Produkte

Mehr

Jack Wolfskin setzt bei internationalem Wachstum auf das Know-how der implexis GmbH. www.implexis-solutions.com

Jack Wolfskin setzt bei internationalem Wachstum auf das Know-how der implexis GmbH. www.implexis-solutions.com Jack Wolfskin setzt bei internationalem Wachstum auf das Know-how der implexis GmbH www.implexis-solutions.com Jack Wolfskin setzt bei internationalem Wachstum auf das Know-how der implexis GmbH Aufgrund

Mehr

Infografik Business Intelligence

Infografik Business Intelligence Infografik Business Intelligence Top 5 Ziele 1 Top 5 Probleme 3 Im Geschäft bleiben 77% Komplexität 28,6% Vertrauen in Zahlen sicherstellen 76% Anforderungsdefinitionen 24,9% Wirtschaflicher Ressourceneinsatz

Mehr