Nicht alle Modelle sind in allen Ländern verfügbar. Die meisten Abbildungen in dieser Installationsanleitung zeigen das Gerät FAX-2845.

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Nicht alle Modelle sind in allen Ländern verfügbar. Die meisten Abbildungen in dieser Installationsanleitung zeigen das Gerät FAX-2845."

Transkript

1 Installationsanleitung Hier eginnen FAX-2840 / FAX-2845 FAX-2940 Lesen Sie zuerst die Produkt-Siherheitshinweise und anshließend diese Installationsanleitung, um eine korrekte Einrihtung und Installation zu erhalten. Sie finden die Installationsanleitung auh in anderen Sprahen unter Niht alle Modelle sind in allen Ländern verfügar. Die meisten Aildungen in dieser Installationsanleitung zeigen das Gerät FAX Paken Sie das Gerät aus und üerprüfen Sie den Lieferumfang Dokumentations-CD-ROM Faxanshlusskael Benutzerhanduh - Grundfunktionen Installationsanleitung Netzkael Trommeleinheit mit Tonerkassette (vorinstalliert) Produkt-Siherheitshinweise Vorlagenausgaestütze des automatishen Vorlageneinzugs Telefonhörer (für FAX-2845) Spiralkael für Telefonhörer (für FAX-2845) GER/AUS Version 0 1

2 WARNUNG VORSICHT WARNUNG weist auf eine potentiell gefährlihe Situation hin, die ei Nihtvermeidung zu shweren oder tödlihen Verletzungen führen kann. VORSICHT weist auf eine potentiell gefährlihe Situation hin, die ei Nihtvermeidung zu leihten oder mittelshweren Verletzungen führen kann. WARNUNG Zur Verpakung Ihres Gerätes wurden Plastikeutel verwendet. Um Erstikungsgefahr zu vermeiden, halten Sie diese Plastikeutel itte von Bays und Kindern fern. Plastikeutel sind kein Spielzeug. CAUTION VORSICHT Wenn Sie das Gerät umstellen möhten, halten Sie das Gerät an den seitlihen Handgriffen so fest, dass die Vorderseite zu Ihnen zeigt. Halten Sie einen Mindestastand um das Gerät ein, wie in der Aildung gezeigt. 250 mm 100 mm 100 mm 210 mm Der Lieferumfang kann je nah Land untershiedlih sein. Wir empfehlen Ihnen, die Originalverpakung aufzuewahren. Falls das Gerät einmal versandt werden muss, verpaken Sie es wieder sorgfältig mit der Originalverpakung, um eine Beshädigung eim Transport zu vermeiden. Sie sollten das Gerät für den Versand ausreihend versihern. e zum korrekten Wiederverpaken des Gerätes finden Sie unter Verpaken und Versenden des Gerätes im Benutzerhanduh - Erweiterte Funktionen. (Nur FAX-2940) Das Datenkael ist kein standardmäßiges Zuehör. Kaufen Sie das passende Datenkael. 2

3 2 Entfernen Sie das Verpakungsmaterial vom Gerät d Ziehen Sie das Gummiand von der Trommel a. WICHTIG Shließen Sie das Netzkael noh NICHT an. a Entfernen Sie das Verpakungsand vom Gehäuse des Gerätes. Öffnen Sie die vordere Adekung. e Ziehen Sie an der Papierlashe, um die Shutzmaterialien wie in der Aildung gezeigt zu entfernen. Entfernen Sie den Silikaeutel aus dem Inneren des Gerätes. f Nehmen Sie die Trommeleinheit mit der Tonerkassette heraus. CAUTION VORSICHT Der Silikaeutel darf NICHT in den Mund gelangen. Entsorgen Sie ihn umgehend. Bei versehentlihem Vershluken muss sofort ein Arzt aufgesuht werden. 3

4 g Shütteln Sie sie vorsihtig einige Male hin und her, um den Toner gleihmäßig zu verteilen. a 3 Befestigen Sie die Vorlagenausgaestütze des automatishen Vorlageneinzugs Klappen Sie die Vorlagenstütze des automatishen Vorlageneinzugs aus. h Setzen Sie die Trommeleinheit mit der Tonerkassette wieder in das Gerät ein. Öffnen Sie das Funktionstastenfeld, indem Sie es nah hinten anheen. Adekung des Funktionstastenfelds i Shließen Sie die vordere Adekung des Gerätes. 4

5 Befestigen Sie die Vorlagenausgaestütze des automatishen Vorlageneinzugs. a 5 Legen Sie Papier in die Papierzufuhr ein Ziehen Sie die Papierzufuhr ganz aus dem Gerät heraus. d a 4 Installieren Shließen Sie das Funktionstastenfeld. Sie den Telefonhörer Shließen Sie ein Ende des Spiralkaels an das Gerät und das andere Ende an den Telefonhörer an. Halten Sie den grünen Heel der jeweiligen Papierführung a gedrükt und vershieen Sie die Papierführungen entsprehend dem Papierformat, das Sie in die Kassette einlegen möhten. Ahten Sie darauf, dass die Papierführungen fest in den Aussparungen einrasten. 1 5

6 Fähern Sie den Papierstapel gut auf, um Papierstaus und Fehler eim Einzug zu vermeiden. e Shieen Sie die Papierzufuhr wieder fest in das Gerät. Vergewissern Sie sih, dass sie vollständig in das Gerät eingesetzt ist. d Legen Sie Papier in die Kassette ein und eahten Sie daei: Das Papier muss sih unterhal der Markierung für die maximale Stapelhöhe ( ) a efinden. Wenn die Papierzufuhr zu voll ist, können Papierstaus entstehen. Die zu edrukende Seite muss nah unten zeigen. Die Papierführungen müssen den Papierstapel erühren, damit das Papier rihtig eingezogen werden kann. f Klappen Sie die Papierstütze a aus, um zu verhindern, dass das Papier aus dem Ausgaefah rutsht. 1 1 Weitere Informationen zum empfohlenen Papier finden Sie unter Empfohlene Papiere und Drukmedien im Benutzerhanduh - Grundfunktionen. 6

7 a 6 Shließen Sie das Netzkael und das Faxanshlusskael an WICHTIG Shließen Sie das Datenkael noh NICHT an. Shließen Sie das Netzkael am Gerät an und steken Sie dann den Netzsteker in die Stekdose. Shalten Sie das Gerät mit dem Netzshalter ein. WARNUNG Das Gerät muss an eine geerdete, jederzeit leiht zugänglihe Netzstromstekdose angeshlossen werden. Weil das Gerät üer den Netzanshluss geerdet wird, können Sie sih vor potentiell gefährlihen Spannungen im Telefonnetzwerk shützen, indem Sie zuerst die Stromversorgung und dann den Faxanshluss herstellen. Eenso können Sie sih shützen, indem Sie vor dem Verstellen oder dem Transportieren des Gerätes stets zuerst den Faxanshluss lösen, evor Sie den Netzsteker ziehen. Wenn Sie an derselen Leitung auh ein externes Telefon verwenden möhten, shließen Sie es wie unten gezeigt an. Shließen Sie das Faxanshlusskael an. Shließen Sie das eine Ende des Faxanshlusskaels an die mit LINE eshriftete Buhse des Gerätes und das andere an die Telefonstekdose an. a Externes Telefon Wenn Sie mit dem Gerät auh einen externen Anrufeantworter anshließen möhten, shließen Sie ihn wie unten gezeigt an. 1 1 a Externer Anrufeantworter WICHTIG Das Faxanshlusskael MUSS an die mit LINE eshriftete Buhse des Gerätes angeshlossen werden. 7

8 a d e f 7 Wählen Stellen Sie den Empfangsmodus Ext.Anrufeantw ein, wenn Sie einen externen Anrufeantworter verwenden. Siehe Wählen Sie einen Empfangsmodus auf Seite 8. Weitere Informationen finden Sie unter Externen Anrufeantworter anshließen Benutzerhanduh - Grundfunktionen. Sie Ihr Land aus Vergewissern Sie sih, dass der Netzsteker angeshlossen und die Stromversorgung eingeshaltet ist. Drüken Sie OK. Set Country Press OK Key Drüken Sie a oder, um Ihr Land zu wählen. (Für Deutshland) Deutshland Selet a or OK (Für Österreih) Österreih Selet a or OK Drüken Sie OK, soald Ihr Land im Display ersheint. Im Display ersheint die Aufforderung, die getroffene Auswahl des Landes zu estätigen. (Für Deutshland) Deutshland? 1.Ja 2.Nein (Für Österreih) Österreih? 1.Ja 2.Nein Sie haen die folgenden Möglihkeiten: Wird im Display das gewünshte Land angezeigt, drüken Sie 1, um mit Shritt f fortzufahren. Drüken Sie 2, um zu Shritt zurükzukehren und die Auswahl des Landes erneut zu treffen. Im Display ersheint für zwei Sekunden die Meldung Ausgeführt! und dann Bitte warten. 8 Wählen Sie einen Empfangsmodus Sie können zwishen vier vershiedenen Empfangsmodi wählen: Nur Fax, Fax/Tel, Manuell und Ext.Anrufeantw. a Drüken Sie Menü, 0, 1. Möhten Sie die Telefonfunktionen des Gerätes (falls vorhanden) oder ein externes Telefon zw. einen externen Anrufeatntworter verwenden? Ja Möhten Sie Nahrihten vom externen Aurufeantworter aufzeihnen lassen? Nein Soll das Gerät alle Anrufe (Fax und Telefon) automatish annehmen? Ja Nein Ja Drüken Sie a oder, um den Empfangsmodus zu wählen. Drüken Sie OK. Drüken Sie Stopp. Nur Fax Fax/Tel Manuell Nein Ihr Gerät nimmt alle Anrufe automatish als Faxanruf an. Ihr Gerät üerwaht die Leitung und nimmt alle Anrufe automatish an. Wenn es sih niht um einen Faxanruf handelt, klingelt das Telefon, so dass Sie den Anruf annehmen können. Sie üerwahen die Telefonleitung und müssen alle Anrufe selst annehmen. Ext.Anrufeantw Ihr externer Anrufeantworter (TAD) nimmt alle Anrufe automatish an. Sprahmitteilungen werden auf dem externen Anrufeantworter gespeihert. Faxe werden automatish ausgedrukt. Weitere Informationen finden Sie unter Empfangsmodi verwenden im Benutzerhanduh - Grundfunktionen. 8

9 9 Stellen Sie den LCD- Kontrast ein (soweit erforderlih) Wenn Sie die Anzeigen im Display niht gut lesen können, sollten Sie es mit einer anderen Kontrasteinstellung versuhen. a Drüken Sie Menü, 1, Drüken Sie, um den Kontrast zu erhöhen. ODER Drüken Sie d, um den Kontrast zu verringern. Drüken Sie OK. Drüken Sie Stopp. Stellen Sie Datum und Uhrzeit ein Datum und Uhrzeit werden im Display angezeigt und - sofern die Asenderkennung programmiert ist - auf jedes versendete Fax gedrukt. a Drüken Sie Menü, 0, 2, 1. d Geen Sie mit den Zifferntasten die eiden letzten Ziffern der Jahreszahl ein und drüken Sie dann OK. Datum/Uhrzeit Jahr:2013 (Geen Sie z. B. 1, 3 für 2013 ein.) Geen Sie mit den Zifferntasten den Monat zweistellig ein und drüken Sie dann OK. Datum/Uhrzeit Monat:03 (Geen Sie z. B. 0, 3 für März ein.) Geen Sie mit den Zifferntasten den Tag zweistellig ein und drüken Sie dann OK. Datum/Uhrzeit Tag:25 (Geen Sie z. B. 2, 5 für den 25. ein.) e f 11 Geen Sie mit den Zifferntasten die Uhrzeit im 24-Stundenformat ein und drüken Sie dann OK. Datum/Uhrzeit Uhrzeit:15:25 (Geen Sie z. B. 1, 5, 2, 5 für 15:25 ein.) Drüken Sie Stopp. Geen Sie die Asenderkennung ein Datum und Uhrzeit werden im Display angezeigt und wenn die Asenderkennung programmiert ist, wird sie auf jedes versendete Fax gedrukt. a Drüken Sie Menü, 0, 3. d Geen Sie die Faxnummer mit den Zifferntasten ein (is zu 20 Stellen) und drüken Sie dann OK. As.-Kennung Fax: Geen Sie Ihre Telefonnummer mit den Zifferntasten ein (is zu 20 Stellen) und drüken Sie dann OK. Falls Ihre Telefon- und Faxnummer identish sind, geen Sie diesele Nummer erneut ein. As.-Kennung Tel: Geen Sie mit den Zifferntasten Ihren Namen ein (is zu 20 Zeihen) und drüken Sie dann OK. As.-Kennung Name: Zur Eingae des Namens siehe die Taelle unten. Um einen Buhstaen einzugeen, der auf derselen Taste wie der vorherige liegt, drüken Sie, um den Cursor nah rehts zu ewegen. Um ein falsh eingegeenes Zeihen zu löshen, ewegen Sie den Cursor mit der Taste d oder zu dem falshen Zeihen und drüken Sie dann Storno. 9

10 Taste 1-mal 2-mal 3-mal 4-mal 5-mal 2 A B C 2 A 3 D E F 3 D 4 G H I 4 G 5 J K L 5 J 6 M N O 6 M 7 P Q R S 7 8 T U V 8 T 9 W X Y Z 9 e Weitere Informationen finden Sie unter Texteingae im Benutzerhanduh - Grundfunktionen. Drüken Sie Stopp. Im Falle einer Fehleingae drüken Sie Stopp, um zu Shritt a zurükzukehren. 14 Stellen Sie die Telefonkompatiilität ein Wenn Sie das Gerät mit einem VoIP-Dienst (üer das Internet) verinden möhten, müssen Sie die Kompatiilitätseinstellung ändern. a Drüken Sie Menü, 2, 0, 1. Wenn Sie eine analoge Telefonleitung verwenden, können Sie diesen Shritt üerspringen. Drüken Sie a oder, um Siher (fürvoip) zu wählen. Drüken Sie OK. Drüken Sie Stopp. 12 Sendeeriht 15 Stellen Sie die Anshlussart ein Ihr Brother-Gerät kann einen Sendeeriht ausgeen, der als Bestätigung verwendet werden kann, dass ein Fax gesendet wurde. In diesem Beriht werden der Name des Empfängers oder die Faxnummer, Datum, Uhrzeit und Dauer der Üertragung, die Anzahl der gesendeten Seiten und das Resultat der Üertragung festgehalten. Wenn Sie die Sendeeriht-Funktion verwenden möhten, lesen Sie Berihte und Listen ausdruken im Benutzerhanduh - Erweiterte Funktionen. 13 Stellen Sie das Wahlverfahren ein (Ton-/Pulswahl) Werkseitig ist das modernere Tonwahlverfahren (MFV) eingestellt. Falls in Ihrem Telefonnetz noh die Pulswahl verwendet wird, müssen Sie hier die entsprehende Einstellung wählen. a Drüken Sie Menü, 0, 4. Drüken Sie a oder, um Pulswahl (oder Tonwahl) zu wählen. Drüken Sie OK. Drüken Sie Stopp. Wenn Sie Ihr Gerät an einer Neenstellenanlage oder ISDN-Anlage anshließen, müssen Sie die Anshlussart wie folgt entsprehend einstellen. a Drüken Sie Menü, 0, 6. Drüken Sie a oder, um Neenstelle, ISDN oder Normal zu wählen. Drüken Sie OK. Sie haen die folgenden Möglihkeiten: Wenn Sie ISDN oder Normal gewählt haen, gehen Sie zu Shritt f. Wenn Sie Neenstelle gewählt haen, gehen Sie zu Shritt. Sie haen die folgenden Möglihkeiten: Wenn Sie die Kennziffer zur Amtsholung ändern möhten, drüken Sie 1 und gehen Sie zu Shritt d. Wenn Sie die Kennziffer zur Amtsholung niht ändern möhten, drüken Sie 2 und gehen Sie zu Shritt f. Die Standardeinstellung ist!. Wenn Sie Telefon oder gleihzeitig Tel/Stumm/R und Shift (nur FAX-2845) drüken, wird! im Display angezeigt. 10

11 d e Drüken Sie Storno, um die Standardeinstellung zu löshen, geen Sie mit den Zifferntasten die Kennziffer zur Amtsholung (is zu 5 Stellen) ein und drüken Sie dann OK. Die Ziffern 0 is 9, #, l und! können verwendet werden. Drüken Sie Telefon oder gleihzeitig Tel/Stumm/R und Shift (nur FAX-2845), um! anzuzeigen. Sie können! niht mit anderen Ziffern oder Buhstaen verwenden. Wenn Ihre Telefonanlage mit der Flash- Funktion areitet, drüken Sie zur Amtsholung Telefon oder gleihzeitig Tel/Stumm/R und Shift (nur FAX-2845). Drüken Sie a oder, um Ein oder Immer zu wählen, und drüken Sie OK. 16 Automatishe Zeitumstellung Sie können das Gerät so einstellen, dass es automatish zwishen Sommer- und Winterzeit wehselt. Die Uhr des Gerätes wird dann automatish im Frühjahr eine Stunde vor- und im Herst eine Stunde zurükgestellt. a Drüken Sie Menü, 0, 2, 2. Drüken Sie a oder, um Ein (oder Aus) zu wählen. Drüken Sie OK. Drüken Sie Stopp. f Wenn Sie Ein wählen, erhalten Sie durh Drüken von Telefon oder gleihzeitiges Drüken von Tel/Stumm/R und Shift (nur FAX-2845) (im Display ersheint! ) Zugang zur Amtsleitung. Wenn Sie Immer wählen, erhalten Sie automatish Zugang zur Amtsleitung, ohne dass Sie Telefon oder gleihzeitig Tel/Stumm/R und Shift (nur FAX-2845) drüken müssen. Drüken Sie Stopp. Neenstelle und Amtsholung Ihr Gerät ist werkseitig für die Installation an einem Hauptanshluss eingestellt (Normal). In vielen Büros wird jedoh eine Neenstellenanlage verwendet. Ihr Gerät kann an die meisten Neenstellenanlagen angeshlossen werden. Alle Geräte unterstützen die Flash-Funktion. Die Flash-Funktion wird in den meisten Telefonanlagen zur Amtsholung und zum Weiterleiten von Anrufen verwendet. Drüken Sie zur Verwendung dieser Funktion Telefon oder gleihzeitig Tel/Stumm/R und Shift (nur FAX-2845). 11

12 Weitere Informationen Download optionaler Software (nur für FAX-2940) Sie können kostenlos einen Drukertreier, einen Sannertreier und Software für den PC-Faxversand vom Brother Solutions Center herunterladen, um Ihr Brother-Faxgerät als Druker oder Sanner zu verwenden oder um Faxe von Ihrem Computer aus zu senden: Beahten Sie, dass FAX-2940 für Benutzer von Ma OS X die Sanfunktion niht unterstützt. Brother CreativeCenter Lassen Sie sih inspirieren. Wenn Sie Windows verwenden, doppelkliken Sie auf das Brother CreativeCenter-Symol auf Ihrem Desktop, um auf eine KOSTENLOSE Wesite mit vielen Ideen und Materialien für die private und professionelle Nutzung zu gelangen. Dieses Symol wird angezeigt, wenn Sie die MFL-Pro Suite oder optionale Software aus dem Brother Solutions Center installiert haen. Ma-Nutzer können üer die folgende Weadresse auf das Brother CreativeCenter zugreifen: 12

13 Verrauhsmaterialien Verrauhsmaterialien Wenn Verrauhsmaterialien ersetzt werden müssen, wird im Display des Funktionstastenfeldes ein entsprehender Fehler angezeigt. Um weitere Informationen zu den Verrauhsmaterialien für Ihr Gerät zu erhalten, esuhen Sie uns unter oder wenden Sie sih an Ihren Brother- Vertriespartner. Tonerkassetten Standard-Tonerkassette: TN-2210 Jumo-Tonerkassette: TN-2220 Trommeleinheit DR

14 Warenzeihen Das Brother-Logo ist ein eingetragenes Warenzeihen von Brother Industries Ltd. Brother ist ein eingetragenes Warenzeihen von Brother Industries Ltd. Mirosoft und Windows sind eingetragene Warenzeihen der Mirosoft Corporation in den USA und/oder anderen Ländern. Apple, Maintosh, und Ma OS sind Warenzeihen der Apple In., die in den USA und anderen Ländern eingetragen sind. Jedes Unternehmen, dessen Softwaretitel in diesem Handuh genannt sind, verfügt für seine proprietären Programme üer gesonderte Softwarelizenzvereinarungen. Alle auf Brother-Produkten gezeigten oder in den dazugehörigen Dokumenten zw. in anderen Materialien erwähnten Marken- und Produktnamen von Firmen sind Warenzeihen oder eingetragene Warenzeihen der entsprehenden Firmen. Erstellung und Veröffentlihung Dieses Handuh wurde unter der Aufsiht von Brother Industries, Ltd. mit den aktuellen Produkteshreiungen und Spezifikationen erstellt und veröffentliht. Der Inhalt dieses Handuhes und die tehnishen Daten dieses Produktes können ohne vorherige Ankündigung geändert werden. Die Firma Brother ehält sih das Reht vor, Änderungen zgl. der tehnishen Daten und der hierin enthaltenen Materialien ohne vorherige Ankündigung vorzunehmen. Brother üernimmt keine Haftung für Shäden (einshließlih Folgeshäden), die durh das Vertrauen auf diese Materialien verursaht werden, darunter, ohne darauf eshränkt zu sein, Shäden wegen Druk- und anderen Fehlern in Verindung mit der Veröffentlihung. Copyright und Lizenzvereinarung 2012 Brother Industries, Ltd. Alle Rehte vorehalten.

Nicht alle Modelle sind in allen Ländern verfügbar. Die meisten Abbildungen in dieser Installationsanleitung zeigen das Gerät FAX-2845.

Nicht alle Modelle sind in allen Ländern verfügbar. Die meisten Abbildungen in dieser Installationsanleitung zeigen das Gerät FAX-2845. Installationsanleitung Hier eginnen FAX-2840 / FAX-2845 FAX-2940 Lesen Sie zuerst die Produkt-Siherheitshinweise und anshließend diese Installationsanleitung, um eine korrekte Einrihtung und Installation

Mehr

Installationsanleitung

Installationsanleitung FAX-2820 FAX-2920 Bitte führen Sie die in dieser Installationsanleitung beschriebenen Schritte zur schnellen Installation des Gerätes aus. Inbetriebnahme des Faxgerätes Installationsanleitung Installation

Mehr

Sie das Gerät aus und überprüfen Sie den Lieferumfang. Netzkabel. Trägerbogen/Plastikkarten-Trägerbogen DVD-ROM

Sie das Gerät aus und überprüfen Sie den Lieferumfang. Netzkabel. Trägerbogen/Plastikkarten-Trägerbogen DVD-ROM Instlltionsnleitung Hier eginnen ADS-2100 Lesen Sie zuerst die Produkt-Siherheitshinweise, evor Sie ds Gerät einrihten. Lesen Sie dnn diese Instlltionsnleitung zur korrekten Einrihtung und Instlltion.

Mehr

Installationsanleitung

Installationsanleitung FAX-355 FAX-360 FAX-460 Installationsanleitung Vor der Verwendung muss das Gerät richtig eingerichtet werden. Bitte lesen Sie diese Installationsanleitung und führen Sie die folgenden Schritte wie beschrieben

Mehr

Installationsanleitung

Installationsanleitung FAX-2820 FAX-2920 Bitte ühren Sie die in dieser Installationsanleitung beschriebenen Schritte zur schnellen Installation des Gerätes aus. Inbetriebnahme des Faxgerätes Installationsanleitung Installation

Mehr

Verbindungsanleitung. Unterstützte Betriebssysteme. Installieren des Druckers unter Verwendung der CD Software und Dokumentation. Verbindungsanleitung

Verbindungsanleitung. Unterstützte Betriebssysteme. Installieren des Druckers unter Verwendung der CD Software und Dokumentation. Verbindungsanleitung Verindungsanleitung Seite 1 von 6 Verindungsanleitung Unterstützte Betriessysteme Mit der CD Software und Dokumentation können Sie Drukersoftware auf den folgenden Betriessystemen installieren: Windows

Mehr

Universeller Druckertreiber Handbuch

Universeller Druckertreiber Handbuch Universeller Druckertreiber Handbuch Brother Universal Printer Driver (BR-Script3) Brother Mono Universal Printer Driver (PCL) Brother Universal Printer Driver (Inkjet) Version B GER 1 Übersicht 1 Beim

Mehr

Bedienungsanleitung für Kreisleitungen Landesteil Oberaargau

Bedienungsanleitung für Kreisleitungen Landesteil Oberaargau Shiesssportverband www.oassv.h Feldhef Bedienungsanleitung für Kreisleitungen Landesteil Oberaargau Dokument Autor(en): Status: freigegeben draft fertig; draft zur Abnahme freigegeben Letzte Änderung:

Mehr

P-touch Editor starten

P-touch Editor starten P-touch Editor starten Version 0 GER Einführung Wichtiger Hinweis Der Inhalt dieses Dokuments sowie die Spezifikationen des Produkts können jederzeit ohne vorherige Ankündigung geändert werden. Brother

Mehr

Installieren des Druckers unter Verwendung der CD Software und Dokumentation

Installieren des Druckers unter Verwendung der CD Software und Dokumentation Seite 1 von 6 Verindungsanleitung Unterstützte Betriessysteme Mit der CD Software und Dokumentation können Sie Drukersoftware auf den folgenden Betriessystemen installieren: Windows 7 Windows Server 2008

Mehr

McAfee Firewall Enterprise

McAfee Firewall Enterprise Hnduh für den Shnellstrt Revision C MAfee Firewll Enterprise Version 8.3.x In diesem Hnduh für den Shnellstrt finden Sie kurzgefsste Anweisungen zum Einrihten von MAfee Firewll Enterprise. 1 Üerprüfen

Mehr

Installationsanleitung

Installationsanleitung FAX-355 FAX-360 FAX-460 Installationsanleitung Vor der Verwendung muss das Gerät richtig eingerichtet werden. Bitte lesen Sie diese Installationsanleitung und führen Sie die folgenden Schritte wie beschrieben

Mehr

Sie das Gerät aus und überprüfen Sie den Lieferumfang

Sie das Gerät aus und überprüfen Sie den Lieferumfang Instlltionsnleitung Hier eginnen MFC-7360N MFC-7460DN Lesen Sie itte ie Broshüre Siherheitshinweise un Vorshriften, evor Sie s Gerät in Betrie nehmen. Lesen Sie nshließen iese Instlltionsnleitung für eine

Mehr

Hier beginnen DCP-J140W

Hier beginnen DCP-J140W Instlltionsnleitung Hier eginnen DCP-J140W Lesen Sie zuerst die Produkt-Siherheitshinweise, evor Sie ds Gerät in Betrie nehmen. Lesen Sie dnn diese Instlltionsnleitung zur korrekten Einrihtung und Instlltion.

Mehr

Anleitung für Mobildruck und -scan aus Brother iprint&scan (Windows Phone )

Anleitung für Mobildruck und -scan aus Brother iprint&scan (Windows Phone ) Anleitung für Mobildruck und -scan aus Brother iprint&scan (Windows Phone ) Vor der Verwendung des Brother-Geräts Zu den Hinweisen In diesem Benutzerhandbuch werden die folgenden Symbole und Konventionen

Mehr

P-touch Transfer Manager verwenden

P-touch Transfer Manager verwenden P-touch Transfer Manager verwenden Version 0 GER Einführung Wichtiger Hinweis Der Inhalt dieses Dokuments sowie die Spezifikationen des Produkts können jederzeit ohne vorherige Ankündigung geändert werden.

Mehr

Wichtig: Um das Software Update für Ihr Messgerät herunterzuladen und zu installieren, müssen Sie sich in einem der folgenden Länder befinden:

Wichtig: Um das Software Update für Ihr Messgerät herunterzuladen und zu installieren, müssen Sie sich in einem der folgenden Länder befinden: Ein Software Update für das FreeStyle InsuLinx Messgerät ist erforderlich. Lesen Sie dieses Dokument sorgfältig durch, bevor Sie mit dem Update beginnen. Die folgenden Schritte führen Sie durch den Prozess

Mehr

Hier beginnen DCP-J152W

Hier beginnen DCP-J152W Instlltionsnleitung Hier eginnen DCP-J152W Lesen Sie zuerst die Produkt-Siherheitshinweise, evor Sie ds Gerät in Betrie nehmen. Lesen Sie dnn diese Instlltionsnleitung zur korrekten Einrihtung und Instlltion.

Mehr

Starten der Software unter Windows 7

Starten der Software unter Windows 7 Starten der Software unter Windows 7 Im Folgenden wird Ihnen Schritt für Schritt erklärt, wie Sie Ihr persönliches CONTOUR NEXT USB auf dem Betriebssystem Ihrer Wahl starten und benutzen. Schritt 1. Stecken

Mehr

Verwenden Sie nur ein abgeschirmtes IEEE 1284-kompatibles paralleles Datenkabel bzw. ein USB-Kabel, das nicht länger als 1,8 m ist.

Verwenden Sie nur ein abgeschirmtes IEEE 1284-kompatibles paralleles Datenkabel bzw. ein USB-Kabel, das nicht länger als 1,8 m ist. Für Windows XP-Benutzer PC-Anschluss und Software-Installation Bevor Sie beginnen Falls notwendig, kaufen Sie bitte das passende Datenkabel zum Anschluss des Gerätes an den Computer (parallel oder USB).

Mehr

Rufnummeranzeige. Gebrauchsanleitung

Rufnummeranzeige. Gebrauchsanleitung PROFOON PCI-25B Rufnummeranzeige Gebrauchsanleitung EINLEITUNG Der Rufnummernmelder PCI-25B bietet Ihnen die Möglichkeit, vor der Entgegennahme eines Anrufs zu sehen, vom wem Sie gerade angerufen werden.

Mehr

Installation und Sicherung von AdmiCash mit airbackup

Installation und Sicherung von AdmiCash mit airbackup Installation und Sicherung von AdmiCash mit airbackup airbackup airbackup ist eine komfortable, externe Datensicherungslösung, welche verschiedene Funktionen zur Sicherung, sowie im Falle eines Datenverlustes,

Mehr

ProCall 5 Enterprise. Konfigurationsanleitung. Integration SPEXBOX in ProCall Enterprise

ProCall 5 Enterprise. Konfigurationsanleitung. Integration SPEXBOX in ProCall Enterprise ProCall 5 Enterprise Konfigurationsanleitung Integration SPEXBOX in ProCall Enterprise Rechtliche Hinweise / Impressum Die Angaben in diesem Dokument entsprechen dem Kenntnisstand zum Zeitpunkt der Erstellung.

Mehr

Alinof Key s Benutzerhandbuch

Alinof Key s Benutzerhandbuch Alinof Key s Benutzerhandbuch Version 3.0 Copyright 2010-2014 by Alinof Software GmbH Page 1/ Vorwort... 3 Urheberechte... 3 Änderungen... 3 Systemvoraussetzungen für Mac... 3 Login... 4 Änderung des Passworts...

Mehr

Sicherung und Wiederherstellung Benutzerhandbuch

Sicherung und Wiederherstellung Benutzerhandbuch Sicherung und Wiederherstellung Benutzerhandbuch Copyright 2008 Hewlett-Packard Development Company, L.P. Windows und Windows Vista sind Marken oder eingetragene Marken der Microsoft Corporation in den

Mehr

Google Cloud Print Anleitung

Google Cloud Print Anleitung Google Cloud Print Anleitung Version B GER Zu den Hinweisen In diesem Benutzerhandbuch wird für Hinweise der folgende Stil verwendet: Hinweise informieren Sie darüber, wie auf eine bestimmte Situation

Mehr

Modem und LAN (Local Area Network)

Modem und LAN (Local Area Network) Modem und LAN (Local Area Network) Benutzerhandbuch Copyright 2007 Hewlett-Packard Development Company, L.P. Hewlett-Packard ( HP ) haftet nicht für technische oder redaktionelle Fehler oder Auslassungen

Mehr

TELIS FINANZ Login App

TELIS FINANZ Login App Installation & Bedienung der TELIS FINANZ Login App 1. Voraussetzungen - Android Version 4.0 oder höher - Uhrzeit automatisch gestellt - Für die Einrichtung wird einmalig eine Internetverbindung benötigt

Mehr

JetSend für Windows CE-Geräte und Pocket PCs

JetSend für Windows CE-Geräte und Pocket PCs JetSend für Windows CE-Geräte und Pocket PCs Inhalt JetSend von Hewlett-Packard............... 2 Unterstützte Geräte...............................2 Systemanforderungen..............................2 JetSend-Website.................................2

Mehr

Mini-FAQ v1.3 CMS-50E. Fingerpulsoximeter

Mini-FAQ v1.3 CMS-50E. Fingerpulsoximeter Mini-FAQ v1.3 CMS-50E Fingerpulsoximeter 1.) Wie macht man einen Echtzeitdatentransfer vom PULOX CMS-50E zum Computer und wie speichert man diese Messdaten auf Festplatte? 2.) Wie nimmt man mit dem PULOX

Mehr

WARNUNG weist auf eine potentiell gefährliche Situation hin, die bei Nichtvermeidung zu schweren oder tödlichen Verletzungen führen kann.

WARNUNG weist auf eine potentiell gefährliche Situation hin, die bei Nichtvermeidung zu schweren oder tödlichen Verletzungen führen kann. Installationsanleitung Hier beginnen ADS-2100 Lesen Sie zuerst die Produkt-Sicherheitshinweise, bevor Sie das Gerät einrichten. Lesen Sie dann diese Installationsanleitung zur korrekten Einrichtung und

Mehr

Sicherung und Wiederherstellung Benutzerhandbuch

Sicherung und Wiederherstellung Benutzerhandbuch Sicherung und Wiederherstellung Benutzerhandbuch Copyright 2009 Hewlett-Packard Development Company, L.P. Windows ist eine eingetragene Marke der Microsoft Corporation in den USA. Hewlett-Packard ( HP

Mehr

2 Biegen Sie den Papierstapel in beide Richtungen, um die Blätter voneinander zu lösen, und fächern Sie das Papier auf.

2 Biegen Sie den Papierstapel in beide Richtungen, um die Blätter voneinander zu lösen, und fächern Sie das Papier auf. In Fach 1 1 1 Ziehen Sie die hintere Papierstütze heraus, bis Sie ein Klickgeräusch hören. 2 Biegen Sie den Papierstapel in beide Richtungen, um die Blätter voneinander zu lösen, und fächern Sie das Papier

Mehr

Handbuch zum Palm Dialer

Handbuch zum Palm Dialer Handbuch zum Palm Dialer Copyright Copyright 2002 Palm, Inc. Alle Rechte vorbehalten. Graffiti und Palm OS sind eingetragene Marken von Palm, Inc. Palm und das Palm-Logo sind Marken von Palm, Inc. Andere

Mehr

Google Cloud Print Anleitung

Google Cloud Print Anleitung Google Cloud Print Anleitung Version 0 GER Zu den en In diesem Benutzerhandbuch wird das folgende Symbol verwendet: e informieren Sie darüber, wie auf eine bestimmte Situation reagiert werden sollte, oder

Mehr

Installationsanleitung für Upgrade auf Windows 10 (Windows 8.1)

Installationsanleitung für Upgrade auf Windows 10 (Windows 8.1) Installationsanleitung für Upgrade auf Windows 10 (Windows 8.1) Lesen Sie erst die die Website "Installationsanleitung für Upgrade auf Windows 10", bevor Sie das Upgrade starten, damit Sie wissen, welche

Mehr

Wenn das Begrüßungsfenster innerhalb einer Minute nicht angezeigt wird, gehen Sie folgendermaßen vor:

Wenn das Begrüßungsfenster innerhalb einer Minute nicht angezeigt wird, gehen Sie folgendermaßen vor: Verindungsanleitung Seite 1 von 5 Verindungsanleitung Windows-Anweisungen für lokal angeschlossene Drucker Vor der Installation der Druckersoftware unter Windows Als lokale Drucker werden Drucker ezeichnet,

Mehr

Verwendung der QuickRestore-CD

Verwendung der QuickRestore-CD Verwendung der QuickRestore-CD WICHTIG: Diese CD löscht sämtliche auf Ihrem Computer gespeicherten Informationen und formatiert Ihr Festplattenlaufwerk.! ACHTUNG: Compaq empfiehlt, QuickRestore auf dem

Mehr

NETZWERKHANDBUCH. Druckprotokoll im Netzwerk speichern. Version 0 GER

NETZWERKHANDBUCH. Druckprotokoll im Netzwerk speichern. Version 0 GER NETZWERKHANDBUCH Druckprotokoll im Netzwerk speichern Version 0 GER Hinweise in dieser Anleitung In diesem Handbuch wird das folgende Symbol verwendet: Hier finden Sie Hinweise, wie auf eine bestimmte

Mehr

Installationsanleitung X-TAPI Software-Telefon 1. Benutzerkonto erstellen. 2. X-TAPI Software-Telefon herunterladen. 3. Outlook Plugin installieren

Installationsanleitung X-TAPI Software-Telefon 1. Benutzerkonto erstellen. 2. X-TAPI Software-Telefon herunterladen. 3. Outlook Plugin installieren Installationsanleitung X-TAPI Software-Telefon 1. Benutzerkonto erstellen Wählen Sie auf unserer Website den Menüpunkt Anmelden und folgen Sie Schritt für Schritt den Anweisungen zur Erstellung Ihres sipcall

Mehr

Installation von TeamCall Express

Installation von TeamCall Express Installation von TeamCall Express März 2010 Inhalt 1. Einleitung 2 2. Vorbereiten der Installation 2 3. TeamCall Express installieren 5 4. TeamCall Express deinstallieren 9 1 1. Einleitung In diesem Dokument

Mehr

AirPrint Anleitung. Version 0 GER

AirPrint Anleitung. Version 0 GER irprint nleitung Version 0 GER Zu den Hinweisen In diesem Benutzerhandbuch wird das folgende Symbol verwendet: Hinweis Hinweise informieren Sie, wie auf eine bestimmte Situation reagiert werden sollte,

Mehr

Quick Start Faxolution for Windows

Quick Start Faxolution for Windows Quick Start Faxolution for Windows Direkt aus jeder Anwendung für das Betriebssystem Windows faxen Retarus Faxolution for Windows ist eine intelligente Business Fax Lösung für Desktop und Marketing Anwendungen,

Mehr

Single User 8.6. Installationshandbuch

Single User 8.6. Installationshandbuch Single User 8.6 Installationshandbuch Copyright 2012 Canto GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Canto, das Canto Logo, das Cumulus Logo und Cumulus sind eingetragene Warenzeichen von Canto, registriert in Deutschland

Mehr

Der erste Start mit Ihrem Computer

Der erste Start mit Ihrem Computer Der erste Start mit Ihrem Computer 0 Computer gekonnt zusammenstöpseln Damit Ihr Computer den nötigen Saft erhält, stecken Sie das Stromkabel ein und stellen den Netzschalter (falls vorhanden) auf. Stecken

Mehr

Ihr Benutzerhandbuch BROTHER MFC-5440CN http://de.yourpdfguides.com/dref/1225135

Ihr Benutzerhandbuch BROTHER MFC-5440CN http://de.yourpdfguides.com/dref/1225135 Lesen Sie die Empfehlungen in der Anleitung, dem technischen Handbuch oder der Installationsanleitung für BROTHER MFC-5440CN. Hier finden Sie die Antworten auf alle Ihre Fragen über die in der Bedienungsanleitung

Mehr

Xerox Device Agent, XDA-Lite. Kurzanleitung zur Installation

Xerox Device Agent, XDA-Lite. Kurzanleitung zur Installation Xerox Device Agent, XDA-Lite Kurzanleitung zur Installation Überblick über XDA-Lite XDA-Lite ist ein Softwareprogramm zur Erfassung von Gerätedaten. Sein Hauptzweck ist die automatische Übermittlung von

Mehr

Google Cloud Print Anleitung

Google Cloud Print Anleitung Google Cloud Print Anleitung Version A GER Zu den Hinweisen In diesem Benutzerhandbuch wird für Hinweise der folgende Stil verwendet: Hinweise informieren Sie darüber, wie auf eine bestimmte Situation

Mehr

Installieren Sie zuerst die Software bevor Sie die Sonde an den PC anschließen!

Installieren Sie zuerst die Software bevor Sie die Sonde an den PC anschließen! VisualCount V3.0 Installationsanleitung Installieren Sie zuerst die Software bevor Sie die Sonde an den PC anschließen! Warenzeichen: WINDOWS, VISTA und Windows 7 sind eingetragene Warenzeichen der Firma

Mehr

TASER CAM Rekorder Kurzanleitung

TASER CAM Rekorder Kurzanleitung TASER CAM Rekorder Kurzanleitung Wir gratulieren Ihnen zum Kauf eines TASER CAM Rekorders. Lesen Sie sich diesen Abschnitt durch, damit Sie das Gerät gleich einsetzen können. Der TASER CAM Rekorder kann

Mehr

GnuPG für Mail Mac OS X 10.4 und 10.5

GnuPG für Mail Mac OS X 10.4 und 10.5 GnuPG für Mail Mac OS X 10.4 und 10.5 4. Öffentliche Schlüssel importieren http://verbraucher-sicher-online.de/ 18.10.2009 Um verschlüsselte Nachrichten senden zu können, brauchen Sie den öffentlichen

Mehr

Transportieren und Verpacken des Druckers

Transportieren und Verpacken des Druckers Transportieren und Verpacken des Druckers Dieses Thema hat folgenden Inhalt: smaßnahmen beim Transportieren des Druckers auf Seite 4-37 Transportieren des Druckers innerhalb des Büros auf Seite 4-38 Vorbereiten

Mehr

Anleitung zum Computercheck So aktualisieren Sie Ihr Microsoft-Betriebssystem

Anleitung zum Computercheck So aktualisieren Sie Ihr Microsoft-Betriebssystem Anleitung zum Computercheck So aktualisieren Sie Ihr Microsoft-Betriebssystem Information Wichtiger Hinweis: Microsoft hat am 8. April 2014 den Support für Windows XP eingestellt. Neue Sicherheitsaktualisierungen

Mehr

Verwenden der QuickRestore CD

Verwenden der QuickRestore CD Verwenden der QuickRestore CD Compaq bietet die Möglichkeit, den Betriebszustand des Notebook wiederherzustellen, Treiber hinzuzufügen oder Daten in einer separaten Partition auf der Festplatte zu sichern.

Mehr

Web Connect Anleitung

Web Connect Anleitung Web Connect Anleitung Version 0 GER Zutreffende Modelle Dieses Benutzerhandbuch gilt für die folgenden Modelle: ADS-2500W und ADS-2600W Zu den Hinweisen In diesem Benutzerhandbuch wird das folgende Symbol

Mehr

Downloadkey-Update Version 1.26 Beschreibung

Downloadkey-Update Version 1.26 Beschreibung www.vdo.com Downloadkey-Update Version 1.26 Beschreibung Continental Trading GmbH Heinrich-Hertz-Straße 45 D-78052 Villingen-Schwenningen VDO eine Marke des Continental-Konzerns Downloadkey-Update Version

Mehr

UPDATEANLEITUNG UP-TO-DATE-GARANTIE DEU. Sehr geehrte Kunden, 1. Klicken Sie auf Benutzerprofil erstellen.

UPDATEANLEITUNG UP-TO-DATE-GARANTIE DEU. Sehr geehrte Kunden, 1. Klicken Sie auf Benutzerprofil erstellen. Sehr geehrte Kunden, 1. Klicken Sie auf Benutzerprofil erstellen. NavGear bietet Ihnen die Möglichkeit, das Kartenmaterial innerhalb der ersten 30 Tage der Verwendung kostenlos zu aktualisieren. Bitte

Mehr

Hier beginnen MFC-J4410DW

Hier beginnen MFC-J4410DW Instlltionsnleitung Hier eginnen MFC-J440DW MFC-J460DW Lesen Sie zuerst ie Proukt-Siherheitshinweise, evor Sie s Gerät in Betrie nehmen. Lesen Sie nn iese Instlltionsnleitung zur korrekten Einrihtung un

Mehr

MindReader Aktivierung auf neuen Rechner übertragen 2014-01

MindReader Aktivierung auf neuen Rechner übertragen 2014-01 MindReader Aktivierung auf neuen Rechner übertragen 2014-01 Gültig ab Service Pack 3 Stand 2014-01. Dieses Dokument ist gültig ab MindReader Service Pack 3. MindReader wird kontinuierlich weiterentwickelt.

Mehr

Bedienungsanleitung für den SecureCourier

Bedienungsanleitung für den SecureCourier Bedienungsanleitung für den SecureCourier Wo kann ich den SecureCourier nach der Installation auf meinem Computer finden? Den SecureCourier finden Sie dort, wo Sie mit Dateien umgehen und arbeiten. Bei

Mehr

Installation externer Sensor LWS 001

Installation externer Sensor LWS 001 Installation externer Sensor LWS 001 1. Öffnen Sie das Batteriefach. 2. Setzen sie 3 AAA Batterien ein (stellen Sie sicher das die Batterien richtig rum eingesetzt sind.) 3. Wählen Sie den Kanal aus (

Mehr

Installationsanleitung

Installationsanleitung MFC-7440N MFC-7320 Installationsanleitung Vor der Verwendung muss das Gerät eingerichtet und die Software installiert werden. Bitte lesen Sie diese Installationsanleitung, um das Gerät, die Software und

Mehr

auspacken und Lieferumfang überprüfen

auspacken und Lieferumfang überprüfen Installationsanleitung Hier starten DSmobile 620 Vielen Dank, dass Sie sich für Brother entschieden haben. Ihre Mitwirkung ist uns wichtig und wir wissen Sie als Kunden zu schätzen. Bevor Sie das Gerät

Mehr

FAX-T72. Benutzerhandbuch. FAX-T7plus

FAX-T72. Benutzerhandbuch. FAX-T7plus FAX-T72,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,, Benutzerhandbuch FAX-T7plus Zu diesem Handbuch Mit Ihrem Brother Faxgerät haben Sie ein komfortables Normalpapierfaxgerät erworben. Die Funktionen des Gerätes

Mehr

Fingerpulsoximeter. A. Wie führt man einen Echtzeitdatentransfer vom PULOX PO-300 zum Computer durch und speichert diese Messdaten auf dem PC?

Fingerpulsoximeter. A. Wie führt man einen Echtzeitdatentransfer vom PULOX PO-300 zum Computer durch und speichert diese Messdaten auf dem PC? Mini-FAQ v1.5 PO-300 Fingerpulsoximeter A. Wie führt man einen Echtzeitdatentransfer vom PULOX PO-300 zum Computer durch und speichert diese Messdaten auf dem PC? B. Wie nimmt man mit dem PULOX PO-300

Mehr

Die nächste Übung ist vom 12.1. auf den 19.1.2012 verlegt worden.

Die nächste Übung ist vom 12.1. auf den 19.1.2012 verlegt worden. Allgemeines Einige Hinweise: Die nähste Üung ist vom.. auf den 9..0 verlegt worden. Die alten Klausuren findet Ihr unter folgendem Link: http://www.wiwi.uni muenster.de/vwt/studieren/pruefungen_marktpreis.htm

Mehr

Hinweise zu Java auf dem Mac:

Hinweise zu Java auf dem Mac: Hinweise zu Java auf dem Mac: 1. Möglichkeit zum Überprüfen der Java-Installation / Version 2. Installiert, aber im Browser nicht AKTIVIERT 3. Einstellungen in der Java-KONSOLE auf Deinem MAC 4. Java Hilfe

Mehr

Plantronics Calisto II -Headset mit Bluetooth -USB-Adapter Benutzerhandbuch

Plantronics Calisto II -Headset mit Bluetooth -USB-Adapter Benutzerhandbuch Plantronics Calisto II -Headset mit Bluetooth -USB-Adapter Benutzerhandbuch Inhalt Paketinhalt... 1 Produktmerkmale... 2 Ein-/Ausschalten des Headsets und des USB-Bluetooth-Adapters. 4 Leuchtanzeigen/Warnsignale...

Mehr

Kennwort eines anderen Benutzers zurücksetzen

Kennwort eines anderen Benutzers zurücksetzen Kennwort eines anderen Benutzers zurücksetzen Unter Mac OS X 10.5 (Leopard) http://verbraucher-sicher-online.de/ September 2009 (ki) Die folgende Anleitung zeigen Ihnen, wie ein Administrator das Kennwort

Mehr

Anleitung für Mobildruck und -scan aus Brother iprint&scan (ios)

Anleitung für Mobildruck und -scan aus Brother iprint&scan (ios) Anleitung für Mobildruck und -scan aus Brother iprint&scan (ios) Vor der Verwendung des Brother-Geräts Zu den Hinweisen In diesem Benutzerhandbuch werden die folgenden Symbole und Konventionen verwendet:

Mehr

PDF-Erzeugung mit PDFCreator (nur für Windows, installiert universellen PDF-Druckertreiber) v11/01

PDF-Erzeugung mit PDFCreator (nur für Windows, installiert universellen PDF-Druckertreiber) v11/01 PDF-Erzeugung mit PDFCreator (nur für Windows, installiert universellen PDF-Druckertreiber) v11/01 Erläuterung PDFCreator ist eine Software zur Erzeugung von PDF-Dateien unter Windows. Es kann in all den

Mehr

WICHTIGE INSTALLATIONSHINWEISE!!! ArCon ELECO +2008. Sehr geehrte Kunden,

WICHTIGE INSTALLATIONSHINWEISE!!! ArCon ELECO +2008. Sehr geehrte Kunden, WICHTIGE INSTALLATIONSHINWEISE!!! ArCon ELECO +2008 Sehr geehrte Kunden, vielen Dank, dass Sie sich für Arcon Eleco entschieden haben. Wir möchten Ihnen im Folgenden einige Informationen zur Installation

Mehr

Die elektronische Signatur. Anleitung

Die elektronische Signatur. Anleitung Die elektronische Signatur Anleitung Online-Banking mit der VR-BankCard FinTS Wie Sie die elektronische Signaturkarte im Online- Banking verwenden, lesen Sie ausführlich in diesem Dokument. Inhalt 1. Zum

Mehr

Handbuch zum Verschlüsselungsverfahren

Handbuch zum Verschlüsselungsverfahren Handbuch zum Verschlüsselungsverfahren (PGP). Auf der Homepage www.pgp.com können Sie sich die entsprechende PGP Software auf den Computer herunterladen, mit dem Sie in der Regel Ihre E-Mails empfangen.

Mehr

Sie können diesen Service verwenden, um fast beliebig große Dateien auch über 2 GB zu versenden.

Sie können diesen Service verwenden, um fast beliebig große Dateien auch über 2 GB zu versenden. 1 Informationen zum F*EX Service von BelWü Sie können diesen Service verwenden, um fast beliebig große Dateien auch über 2 GB zu versenden. 2 Registrierung für den Service Auf fex.belwue.de finden Sie

Mehr

Sie das Gerät aus und überprüfen Sie den Lieferumfang

Sie das Gerät aus und überprüfen Sie den Lieferumfang Installationsanleitung Hier eginnen MFC-7860DW Lesen Sie die Broshüre zu Siherheitshinweisen und Vorshriften, evor Sie das Gerät in Betrie nehmen. Lesen Sie anshließend diese Installationsanleitung für

Mehr

Installationsanleitung Scanner des Deutschen Hausärzteverbandes

Installationsanleitung Scanner des Deutschen Hausärzteverbandes Anlage 1 Installationsanleitung Scanner des Deutschen Hausärzteverbandes Ihr Ansprechpartner für Rückfragen hierzu: HÄVG Rechenzentrum AG Edmund-Rumpler-Str. 2 51149 Köln scanner@haevg-rz.de Tel. 02203

Mehr

Leitfaden zur ersten Nutzung der R FOM Portable-Version für Windows (Version 1.0)

Leitfaden zur ersten Nutzung der R FOM Portable-Version für Windows (Version 1.0) Leitfaden zur ersten Nutzung der R FOM Portable-Version für Windows (Version 1.0) Peter Koos 03. Dezember 2015 0 Inhaltsverzeichnis 1 Voraussetzung... 3 2 Hintergrundinformationen... 3 2.1 Installationsarten...

Mehr

Anleitung. Update/ Aktualisierung EBV Mehrplatz. und Mängelkatalog

Anleitung. Update/ Aktualisierung EBV Mehrplatz. und Mängelkatalog Anleitung Update/ Aktualisierung EBV Mehrplatz und Mängelkatalog Zeichenerklärung Möglicher Handlungsschritt, vom Benutzer bei Bedarf auszuführen Absoluter Handlungsschritt, vom Benutzer unbedingt auszuführen

Mehr

SIMATIC. Industrie PC SIMATIC Panel PC 477B. Betriebsanleitung (kompakt) 05/2007 A5E01023487-01

SIMATIC. Industrie PC SIMATIC Panel PC 477B. Betriebsanleitung (kompakt) 05/2007 A5E01023487-01 SIMATIC Industrie PC Betriebsanleitung (kompakt) 05/2007 A5E01023487-01 Marken Haftungsausschluss Alle mit dem Schutzrechtsvermerk gekennzeichneten Bezeichnungen sind eingetragene Marken der Siemens AG.

Mehr

Menüvorbestellungen in mynecta

Menüvorbestellungen in mynecta Zugangsdaten Die Zugangsdaten werden per Email übergeben. Login Verwenden Sie zum Einstieg in das myneta-menüvorbestellsystem den Link aus dem Email oder geben Sie die Adresse wie in der Abbildung unten

Mehr

5.2.1.5 Übung - Installation Windows 7

5.2.1.5 Übung - Installation Windows 7 5.0 5.2.1.5 Übung - Installation Windows 7 Einleitung Drucken Sie die Übung aus und führen sie durch. In dieser Übung werden Sie das Betriebssystem Windows 7 installieren. Empfohlene Ausstattung Die folgende

Mehr

Einrichten einer DFÜ-Verbindung per USB

Einrichten einer DFÜ-Verbindung per USB Einrichten einer DFÜ-Verbindung per USB Hier das U suchen Sie können das Palm Treo 750v-Smartphone und den Computer so einrichten, dass Sie das Smartphone als mobiles Modem verwenden und über ein USB-Synchronisierungskabel

Mehr

Telefonie Konfiguration bei einer FRITZ!Box 7390 / 7490

Telefonie Konfiguration bei einer FRITZ!Box 7390 / 7490 Telefonie Konfiguration bei einer FRITZ!Box 7390 / 7490 Schritt für Schritt Anleitung (Diese Anleitung bezieht sich auf die Firmware Version 6.20 der FritzBox. Falls Sie eine ältere Firmware Version installiert

Mehr

Anleitung Version 1.1 Deutsch

Anleitung Version 1.1 Deutsch Anleitung Version 1.1 Deutsch Voraussetzungen, Mindestanforderungen Microsoft Windows Vista, Win7, Win8 Installiertes Framework 4.5 (in Win7 und Win8 bereits enthalten) MySQL Server (Setup unter Windows

Mehr

P E U G E O T A L E R T Z ONE N A V I G A T I O N S S Y S T E M T O U C H S C R E E N - T A B L E T I N S T A L L A T I O N S A N L E I T U N G

P E U G E O T A L E R T Z ONE N A V I G A T I O N S S Y S T E M T O U C H S C R E E N - T A B L E T I N S T A L L A T I O N S A N L E I T U N G PEUGEOT ALERT ZONE NAVIGATIONSSYSTEM-ANLEITUNG FÜR TOUCHSCREEN TABLET Dieses Dokument erläutert das Verfahren für Kauf, Herunterladen und Installation der Peugeot Alert Zone Karten-Updates und Datenbanken

Mehr

Fiery Driver Configurator

Fiery Driver Configurator 2015 Electronics For Imaging, Inc. Die in dieser Veröffentlichung enthaltenen Informationen werden durch den Inhalt des Dokuments Rechtliche Hinweise für dieses Produkt abgedeckt. 16. November 2015 Inhalt

Mehr

ENTDECKEN SIE DIE VORTEILE VON SUBSCRIPTION SOFTWARE HERUNTERLADEN

ENTDECKEN SIE DIE VORTEILE VON SUBSCRIPTION SOFTWARE HERUNTERLADEN ENTDECKEN SIE DIE VORTEILE VON SUBSCRIPTION SOFTWARE HERUNTERLADEN Mit Autodesk Subscription profitieren Sie von zahlreichen Vorteilen, wie z. B. Software-Upgrades und Zugriff auf Vorgängerversionen Ihrer

Mehr

CycloAgent v2 Bedienungsanleitung

CycloAgent v2 Bedienungsanleitung CycloAgent v2 Bedienungsanleitung Inhalt Einleitung...2 Aktuelle MioShare-Desktopsoftware deinstallieren...2 CycloAgent installieren...4 Anmelden...8 Ihr Gerät registrieren...9 Registrierung Ihres Gerätes

Mehr

bla bla Guard Benutzeranleitung

bla bla Guard Benutzeranleitung bla bla Guard Benutzeranleitung Guard Guard: Benutzeranleitung Veröffentlicht Dienstag, 13. Januar 2015 Version 1.2 Copyright 2006-2015 OPEN-XCHANGE Inc. Dieses Werk ist geistiges Eigentum der Open-Xchange

Mehr

Software-Update LENUS TV-Geräte

Software-Update LENUS TV-Geräte Software-Update LENUS TV-Geräte Einleitung: Nachstehend finden Sie die notwendigen Hinweise um ein Update der Betriebssoftware Ihres TV-Gerätes vornehmen zu können, sowie eine Beschreibung zur Installation

Mehr

DIENSTPROGRAMM FÜR DIGITIZER-PEN BEDIENUNGSANLEITUNG

DIENSTPROGRAMM FÜR DIGITIZER-PEN BEDIENUNGSANLEITUNG LL-P202V LCD FARBMONITOR DIENSTPROGRAMM FÜR DIGITIZER-PEN BEDIENUNGSANLEITUNG Version 1.0 Wichtige Informationen Diese Software wurde vor der Auslieferung nach strikten Qualitäts- und Produktnormen überprüft.

Mehr

AGORA DIRECT Online-Broker Das Tor zu den Weltmärkten Tel. (+49) 030-781 7093

AGORA DIRECT Online-Broker Das Tor zu den Weltmärkten Tel. (+49) 030-781 7093 Kurzanleitung Tel. (+49) 030-781 7093 Optionen - Kauf / Verkauf Wir glauben, dass wir die Kurzanleitung so gestaltet haben, dass auch weniger geübte Nutzer von Computern und mit nur fragmentarischen Börsenwissen

Mehr

E-Mail-Verschlüsselung mit Geschäftspartnern

E-Mail-Verschlüsselung mit Geschäftspartnern E-Mail-Verschlüsselung mit (Anleitung für Geschäftspartner) Datum: 13.07.2011 Dokumentenart: Anwenderbeschreibung Version: 3.0 : Redaktionsteam PKI cio.siemens.com Inhaltsverzeichnis 1. Zweck des Dokumentes:...3

Mehr

Stress Pilot Stress Pilot +

Stress Pilot Stress Pilot + Stress Pilot Stress Pilot + Biofeedback-Systeme Gebrauchsanweisung Software Inhalt: 1 Erste Schritte 3 2 Benutzerverwaltung 3 2.1 Benutzer anlegen 3 2.2 Benutzer löschen 4 2.3 Benutzer anmelden 4 3 HRV-Messung

Mehr

Installation der TerraTec Home Cinema Software

Installation der TerraTec Home Cinema Software Installation der TerraTec Home Cinema Software Wie im wahren Leben entscheiden bei der ersten Begegnung meistens Kleinigkeiten über den weiteren Verlauf der Beziehung, daher möchten wir Ihnen ein paar

Mehr

Bedienungsanleitung Pro-Ject USB Box

Bedienungsanleitung Pro-Ject USB Box Bedienungsanleitung Pro-Ject USB Box Wir bedanken uns für den Kauf der USB Box von Pro-Ject Audio Systems. Mit dieser einzigartigen externen Sound-Karte verwandeln Sie Ihren Computer in einen audiophilen

Mehr

Installationsanleitung für Lancom Advanced VPN Client zum Zugang auf das Format ASP System

Installationsanleitung für Lancom Advanced VPN Client zum Zugang auf das Format ASP System Installationsanleitung für Lancom Advanced VPN Client zum Zugang auf das Format ASP System Seite 1 von 21 Inhaltsverzeichnis 1 Voraussetzungen... 3 2 Installation... 4 2.1 Setup starten... 4 2.2 Startseite

Mehr

BS-Anzeigen 3. Handbuch für das Zusatzmodul modazs Import von Anzeigen aus der Anzeigenschleuder

BS-Anzeigen 3. Handbuch für das Zusatzmodul modazs Import von Anzeigen aus der Anzeigenschleuder BS-Anzeigen 3 Handbuch für das Zusatzmodul modazs Import von Anzeigen aus der Anzeigenschleuder Inhaltsverzeichnis Anwendungsbereich... 3 Betroffene Softwareversion... 3 Anzeigenschleuder.com... 3 Anmeldung...

Mehr

mmone Internet Installation Windows XP

mmone Internet Installation Windows XP mmone Internet Installation Windows XP Diese Anleitung erklärt Ihnen in einfachen Schritten, wie Sie das in Windows XP enthaltene VPN - Protokoll zur Inanspruchnahme der Internetdienste einrichten können.

Mehr