Studium der Produktionstechnik Aufbaustudium REFA-Ingenieur Industrial Engineering Beratungsingenieur / Managementconsultant

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Studium der Produktionstechnik Aufbaustudium REFA-Ingenieur Industrial Engineering Beratungsingenieur / Managementconsultant"

Transkript

1 Qualifikationsprofil Uwe Möhle Stand Januar 2015 Seite 1 von 8 Qualifikationsprofil Dipl. Ing. (FH) Uwe Möhle Kontaktdaten Ausbildung Zertifizierung Erfahrungen seit Schwerpunkte Branchenkenntnisse Methodenkenntnisse mit entsprechender Softwareunterstützung Verbandsmitgliedschaften Ingenieurbüro Uwe Möhle Industrial Engineering Anemonenweg 10; Untergruppenbach Tel / ; Mobil Homepage Studium der Produktionstechnik Aufbaustudium REFA-Ingenieur Industrial Engineering Beratungsingenieur / Managementconsultant Unternehmensberatung CMC/BDU Certified Management Consultant CBPP Certified Business Process Professional gfo/ Unternehmensberatung 1988 SAP Beratung und Projektleitung Logistikberatung und Reengineering Funktionsanalysen, Machbarkeitsstudien Einführungsunterstützung und Schulungen Prozessmodellierung und -dokumentation Anpassung/Customizing der betrieblichen Ist-Prozesse Prototyping und Customizing SAP-Software Schnittstellenkonzeption und Realisierung Produktkostenkalkulation und Betriebsabrechnung Chemische Industrie und Kosmetik Automotiv, Fahrzeugbau, Fahrzeugtechnik Anlagenbau, Maschinenbau, Kraftwerke Automobilzulieferer Elektrotechnik, Optischer Instrumentenbau Mikromechanik und Edelmetallverarbeitung Nahrungsmittelindustrie Projektmanagement Organisationsberatung Business Process Management BPM / BPMN VDI-Produktionstechnik ADB gfo Gesellschaft für Organisation e.v. BDU, Bundesverband Deutscher Unternehmensberater BDU e.v.

2 Qualifikationsprofil Uwe Möhle Stand Januar 2015 Seite 2 von 8 Anwendungen und Erfahrungen 05/ heute OEST Holding GmbH, Freudenstadt SAP und Organisations-Optimierung Projekte von auf Anfrage Mineralöle, Schmieröle SAP Optimierung: Produktion und Fertigungsteuerung mit mrp Bedarfsplanung; Intercompany Abwicklung; PLM Stammdaten; Forecast mit Primärbedarf; Verfügbarkeitsprüfung in Kundenauftrag und Fertigungsauftrag; BPM: SAP-konforme Prozessmodellierung mit WebModell; BPM Prozessmanagement, BPMN Prozessdarstellung mit ViFlow, SAP-PP-PI, SAP-PP-MP, SAP-PP-BD, SAP-PLM, SAP-LO-MD, SAP-MM- IM, SAP-MM-PUR, CO-PC-PCP, SAP-PP-MRP, SAP-PP-SOP, SAP-SCM, SAP-MM, SAP-LO. 03/ heute GGB Heilbronn GmbH, Heilbronn SAP Optimierung Gleitlagerfertigung SAP Optimierung: Produktion und Fertigungsteuerung mit mrp Bedarfsplanung; Intercompany Abwicklung; PLM Stammdaten; Forecast mit Primärbedarf; Verfügbarkeitsprüfung in Kundenauftrag und Fertigungsauftrag; Bestandscontrolling und Bestandsoptimierung mit Supply Chain Policy. BPM: SAP-konforme Prozessmodellierung mit WebModell; BPM Prozessmanagement, BPMN Prozessdarstellung mit ViFlow, SAP-PLM, SAP-LO-MD, SAP-MM-IM, SAP-MM-PUR, CO-PC-PCP, SAP- PP-BD, SAP-PP-MRP, SAP-PP-SOP, BC-CUS SAP-SCM, SAP-MM, SAP-LO, SAP-PP, SAP-PP-BD, SAP-PP-MP. 02/ heute ALSTOM Deutschland AG, Mannheim, Kassel, Stuttgart PowerMax PMx Change Management Modellierung geschäftsbereichsneutrale SAP-konformer Prozesse. Harmonisierung mit den 6 unterschiedlichen Geschäftsbereichen. Abgleich PMx Template mit den Geschäftsprozessen und Modellierung der zukünftigen E2E Prozesse. Modellierung und Projektfortschrittskontrolle mit einem BPM-Tool. Unterstützung und Betreuung bei der Erstellung der Anwenderdokumentationen (Transaktionen). Planung und Betreuung der E2E User Acceptance Tests (UAT). Organisation der EndUser-Schulung über die definierten E2E Prozesse. BPM Prozessmanagement, BPMN, BPM-Tool ViFlow, UAT, SAP-PLM, SAP-SCM, SAP-MM, SAP-LO, SAP-PP, SAP-PP-BD. SAP-PP- MRP; SAP-TM (Transport Management) SAP-GTS (Global Trade System) 02/ /2013 ALSTOM Transport Deutschland GmbH, Salzgitter Change Management im SAP Roll-Out AMON Schienenfahrzeuge Change Management: Organisatorische Istabläufe und vorkonfiguriertes SAP-Roll-Outsystem zusammenbringen. Prozessmodellierung im WebModell der zukünftigen SAP-konformen Soll-Abläufe für Testing, Qualifizierung und Verwalten des golives. BPM Prozessmanagement, BPMN, BPM-Tool ViFlow, SAP-PLM, SAP-SCM, SAP-MM, SAP-LO, SAP-PP, SAP-PP-BD. SAP-PP- MRP

3 Qualifikationsprofil Uwe Möhle Stand Januar 2015 Seite 3 von 8 10/ /2012 ALSTOM Power Energy Recovery GmbH, Kassel, Düsseldorf Prozessanalyse SCM/ SAP Basistraining SAP-konformes WebModell Istprozesse in Workshops mit den Mitarbeitern aufgenommen und mit dem Modellierungstool ViFlow die BPMN-Prozessgrafik erfasst. Daraus ein HTML-WebModell generiert. Schwachstellen und Verbesserungspotenziale aufbereitet und SAP konforme Lösungsmöglichkeiten aufgezeigt. Beispiele für Prototyping im Testsystem aufgebaut. BPM Prozessmanagement, BPMN, BPM-Tool ViFlow, SAP-SCM, SAP-MM, SAP-LO, SAP-PP, SAP-PP-BD. SAP-PP-MRP 01/ /2011 Metabowerke GmbH, Nürtingen Reengineering Entwicklungsprozess Elektrowerkzeuge Fachbereichsübergreifende SAP konforme BPMN Sollprozesse erarbeiten. Prozessereignisrelevante Parameter festgelegt. Prototyping in Testsystem; Schnittstellenkonzepte; KeyUser Konzept; Erstellen von Anwenderdokumentation; Abstimmung und Einweisung der Fachbereiche. Qualifizierung BPM Prozessmanagement, BPMN Prozessdarstellung SAP-PLM, SAP-LO-MD, SAP-MM-IM, SAP-MM-PUR, CO-PC-PCP, SAP- PP-BD, SAP-PP-MRP, SAP-PP-SOP, BC-CUS. 11/ /2011 Kullen GmbH & Co.KG, Reutlingen Roll-Out eines Zweigwerkes Stammdaten Übernahme Konzept für ein neues SAP Werk erstellt. Bisher genutzte SAP Geschäftsprozesse auf das neue Werk abgebildet. Erweitern des bisherigen Kalkulationsschematas. Konzept und Aufbau Testsystem für die Darstellung von Cross Company Abbildung (Buchungskreisübergreifende Werksumlagerung). Prototyping und Customizingvorbereitung für den Roll-Out. Projektplanung für das Übernahmeszenario. Projektmanagement, Testmanagement., Prototyping und Customizing: SAP-PP, SAP-MM, SAP-SD, SAP-LO-MD, SAP-MM-IM, SAP-MM-PUR, SAP-PP-BD, SAP-PP-MRP, SAP-PP-SOP. 10/ /2011 TQ-Systems GmbH Optimierungskonzept für Logistik und Fertigungssteuerung E 2 MS Electronic Engineering and Manufacturing Services Elektrotechnik Analyse der logistischen Geschäftsabläufe in der Kundencenterorganisation. Orientiert an den logistischen Zielen einen Konzeptvorschlag für die zukünftigen Funktionen und Organisationsumstrukturierung erarbeitet. Dazu SAP-konforme Prozessdarstellungen modelliert. BPM Prozessmanagement, BPMN Prozessdarstellung SAP-PP, SAP-MM, SAP-SD, SAP-MRP, SAP-MP

4 Qualifikationsprofil Uwe Möhle Stand Januar 2015 Seite 4 von 8 06/ /2010 Metabowerke GmbH, Nürtingen Implementierung neuer Buchungskreis mit logistischem Werk Elektrowerkzeuge Konzeption der Datenübernahme; Schnittstellendesign, Projektplanung. Dispositionserweiterung: buchungskreisübergreifende Umlagerung mit Terminierung und Faktura; Prognoserechnung in der Absatzplanung SOP; Einführung Lohnbearbeitung, neue Abläufe modelliert als Prozesse mit BPMN. Übernahme PP Stammdaten (Materialstamm, Stücklisten, Arbeitsplätze, Arbeitspläne) und Übernahme Fertigungsaufträge überwacht. Projektmanagement, BPM Prozessmanagement, Testmanagement. SAP Übernahmekonzeption, Prototyping und Customizing: SAP-LO-MD, SAP-MM-IM, SAP-MM-PUR, SAP-PP-BD, SAP-PP-MRP, SAP-PP-SOP. 03/ /2010 Kullen GmbH & Co.KG, Reutlingen Betriebsabrechnung Produktkosten Produktkostenplanung mit Herstellkosten, Selbstkosten und kalkuliertem Verkaufspreis mit der Materialkalkulation auf Vollkostenbasis. Dazu Konzeption und Implementierung einer transparenten Betriebsabrechnung mit der Kostenstellenrechnung, innerbetrieblichen Leistungsverrechnung und Gemeinkosten mit prozentualen und losfixen Zuschlägen. Schemata der Kostenstellenbudgetplanung erarbeitet. Innerbetriebliche Leistungsverrechnung, Gemeinkostenzuschläge, Produktkostenplanung, Hilfs- und Hauptkostenstellen mit Tarife. SAP Konzeption, Prototyping, Customizing und Implementierung: SAP- CO-OM, SAP-CO-PC-PCP, SAP-SD-PR, 01/ /2010 Kullen GmbH & Co.KG, Reutlingen Strategische Geschäftsfelder SGF SGF Zuordnung durch Bewertungsklassen. SGF konforme Kontierung in der Buchhaltung und als Primär- und Sekundärkostenarten im CO. SGF orientiertes Reporting realisiert. SGF Konzeption, Kontenplan und Kostenarten, Testmanagement. SAP Konzeption, Prototyping, Customizing und Implementierung: SAP- PLM, MM-IM, PP-BD, SAP-FI, CO-PC, CO-OM, 06/ /2008 Friadent GmbH Implementierungsunterstützung Dentaltechnik SAP konforme Sollprozesse mit Aufbauorganisation für Qualifizierung und Berechtigungskonzept erarbeitet. Moderationsmeetings für die Neustrukturierung der Aufbauorganisation. SAP konforme Soll-Prozesse erarbeitet mit Neuzuordnung der Mitarbeiter. Aufbau- und Ablauforganisation. Moderationstechniken. BPM Prozessmanagement. SAP-ERP

5 Qualifikationsprofil Uwe Möhle Stand Januar 2015 Seite 5 von 8 04/ /2008 Kullen GmbH & Co.KG, Reutlingen Absatzplanung & Bedarfsplanung Prozess-Istanalyse Absatzplanung und Bedarfsplanung, damit BluePrint entwickelt. Dispoparameter auf die unterschiedlichen Bedarfssituationen festgelegt. Planungsstrategien definiert und eingestellt. MRP-Planung, Dispolisten, Absatzplanung und Primärbedarfsfunktionen dokumentiert und qualifiziert. SAP Prototyping, Customizing und Implementierung: SAP-PP-MRP-BD, SAP-PP-MRP, SAP-MP-DEM, SAP-PP-SOP, SAP-PP-MRP-PE 01/ /2008 ALSTOM Power GmbH, Mannheim, Nürnberg, Berlin Analyse Durchlaufzeit GAP Analyse Durchlaufzeiten von Kundenauftragseingang bis Auslieferung über mehrere Werke. Ist-Prozessaufnahme mit Schwachstellenanalyse als Grundlage für eine SAP konforme Sollprozessmodellierung. Vorgaben für die SAP Transaktionen und das Customizing. Präsentation der Verbesserungsvorschläge mit Realisierungsaufwand. GAP Analyse, BPM Business Process Management, Schwachstellenanalyse, SAP Konzeption: SAP SCM, SAP-SD, SAP-MM, SAP-PP, SAP-PS 11/ /2007 Kullen GmbH & Co.KG, Reutlingen Terminierung & Kapazitätsplanung PLM Terminierung vom Kundenauftrag, Montage-Fertigungsauftrag bis zur Auftragsbestätigung unter Berücksichtigung von Fehlteilermittlung. Optimierung der Kapazitätsplanung: Belastung über Plan- und Fertigungsaufträge, Abgleich der Engpassmaschinen mit Einplanung und Mittelpunktterminierung. Erweiterung Kapazitätsauswertungen und rüstoptimierte Kapazitätseinplanung. GAP Analyse im Produktlebenszyklus und Soll-Konzeption mit unterschiedlichen SAP Parameterkombinationen mit Änderungsdienst in den Stammdaten realisiert. Optimierung Produkt LifeCycle Management PLM und Aufbau einer zentralen Abteilung Material Master Management. SAP konforme Prozesse mit der BPMN Darstellung. BPM Prozessmanagement, BPMN, PLM, GAP Analyse, Testmanagement. SAP Prototyping, Customizing und Implementierung: SD-BF-AC, SD-SLS, PP-MRP, PP-SFC, PP-CRP-LVL, PP-CRP-ALY, PP-BD, SAP-PLM, LO-MD, PP-BD 01/ /2007 ALSTOM Power GmbH, Mannheim, CH-Baden PowerMax Globelprojekt: Ablösung lokaler ERP-Systeme und Implementierung eines zentralen, weltweiten SAP Systems. Beginn mit BluePrint- und Designphase. Schwerpunkt Produkt LifeCycle Management PLM. Interface und Migration aus Engineering Systemen. Master Data & Standard mit Data Object Definition. Modellierung der MEGA Prozesse. BPM Prozessmanagement MEGA, SAP SolutionManager, Testmanagement; SAP Implementierung und Prototyping: mysap PLM,

6 Qualifikationsprofil Uwe Möhle Stand Januar 2015 Seite 6 von 8 09/ /2007 ALSTOM Power GmbH, Mannheim, Nürnberg, Berlin Vertriebs-Reorg, Berlin-Optimierung 08/ /2007 DeguDent GmbH Kapazitätsplanung & KANBAN Prozess-Istanalyse: Durchführung von Prozess-Workshops in verschiedenen Fachbereichen für die Ermittlung der Istprozesse und der eingesetzten Systeme. Darstellung und Beschreibung der Ist-Prozesse im BPM Tool SYCAT. Optimierung und Reengineering SAP Umfeld MM, PP, FI, CO, PS. Prozessmanagement mit Prozessmanagement-Tool begleitet. Erarbeitung einer logistischen Versorgungskette. Prozessmanagement, MS-OFFICE, SYCAT; SAP konforme Prozessmodellierung SAP Implementierung, Prototyping und Customizing: SAP-MM, SAP-PP, SAP-SD, SAP-FI, SAP-CO, SAP-PS, MYSAP PLM, SAP-PP-CRP, SAP- PP-MRP, SAP-CO-PC Mikromechanik und Edelmetall, Dentaltechnik Erweiterung der Kapazitätsplanung mit Engpassbetrachtung und neue Organisation der Auftragsfreigabe. Business Process Management BPM in der Produktionsplanung und steuerung. Prozessoptimierung mit Restrukturierung der Aufbauorganisation. Vorbereitung für eine SAP-Einführung in einem weiteren Standort. Aufgrund hohen Bestandswerten Umstellung der deterministisch gesteuerten Materialien auf Push-Steuerung mit KANBAN Einbindung in das SAP. KANBAN-Philosophie, Umstellung von Pull nach Push. BPM SAP Konzeption und Implementierung: SAP-PP-CRP, SAP-KANBAN, SAP-PP-MRP, SAP-PP-BD, SAP-SCM, 11/ /2006 MAN Nutzfahrzeuge AG, München, Salzgitter Automotive/Automobilzulieferer Projektleitung SAP Einführung MM, PLM und automotive; Datenübernahme; Prozessabgleich LKW- mit Bus-Fertigung; Systemimplementierung. SAP Implementierung, Prototyping und Customizing: SAP-MM, SAP-PLM; MYSAP PP; SAP-PP-BD; SAP-PP-CRP; SAP-PP-MRP; SAP- PP-SFC; SAP-BC-CUS 01/ /2005 Cosmopolitain Cosmetics GmbH, Köln SAP-Umsetzung Chemie/Pharma Ist-Analyse und grafische Darstellung im Bereich Sales Forecast, Replenishment und Bedarfsplanung. Ausarbeitung eines Realisierungskonzeptes mit Systemverbindungen, Schnittstellen und Systemfunktionen. Aufbau einer Testumgebung inklusive Customizing, Betreuung der Infosysteme mit Verbindung zum Business Warehouse (BI). Qualifizierung der Key- und Enduser. Betreuung und Überwachung des Business IntegrationTests und System Integration Tests. Überwachung von Cut Over und erfolgreicher Go Live der ausgearbeiteten Konzeptionen. R/3 & SOP Migrationsprojekt DP/DRP/MRP. Prozessmanagement, Testmanagement, Schulung, Anwenderdokumentation, MS-Office, MS-VISIO. SAP Implementierung, Prototyping und Customizing: SAP-PP-BD; SAP- PP-CRP; SAP-PP-MRP; SAP- PP-SFC; SAP-CO; APO-DP; APO-PP/DS; APO-SNP

7 Qualifikationsprofil Uwe Möhle Stand Januar 2015 Seite 7 von 8 01/ /2004 Degussa AG, Wesseling (Röhm) Optimierung Reengineering Chemie/Pharma Schwachstellenanalyse und Optimierung der Kostenstellenbudgetplanung, der Erzeugniskalkulation und der Bewertung mit grafischer Prozessdarstellung. Analyse und Neustrukturierung der Kostenstellenplanung. Abläufe der Planungsbasis erarbeitet. Produktkosten Kalkulation aufgearbeitet, vereinfacht und erweitert. Analysetechniken, Prozessmanagement, MS-VISIO, GAP Analyse. SAP Prototyping: SAP-CO-OM; SAP-CO-PC-PCP; SAP-LO-BM, SAP- PLM; SAP-PP-MRP; SAP-BC-CUS 04/ /2002 MAN Nutzfahrzeuge AG, München, Salzgitter Automotive/Automobilzulieferer Organisatorische Ist-Prozesse modelliert. Qualifizierung der Projektmitarbeiter. Prozessorientierte Einführungsmethode mit BPM-Tool SYCAT. Erarbeiten der SAP-konformen Sollprozesse. Aufbau des Testsystem und Planen der Schnittstellen. Beschaffung mit SAP Automotiv-Funktionen eingesetzt. SAP MM-Einführungsprojekt für Serie und allgemeinen Einkauf. SAP R/3, MS-OFFICE, Prozessmanagement, SYCAT; SAP Implementierung, Prototyping und Customizing: SAP-MM, SAP-PP DeguDent GmbH SAP Implementierung Mikromechanik und Edelmetalle, Dentaltechnik Die 4 unterschiedlichen Betriebszweige der Edelmetallverarbeitung, Kunststofftechnik, Mikromechanik und Keramikfertigung durch einheitliche Prozesse abgebildet; Funktionen und Einstellungen gestaltet. SAP R/3 Implementierungsunterstützung und Optimierung der Geschäftsprozesse. Unterstützung der Stammdatenkonzeption und Übernahme aus den Altsystemen. Projektleitung vom Einführungsprojekt. Projektmanagement, BPM Geschäftsprozessmanagement SAP-PP, SAP-SD, SAP-MM, SAP-LO-BM, SAP-PLM, CPC Deutschland / Unilever Migrationsprojekt R/2 nach R/3 Nahrungsmittelindustrie Projektmanagement, Betreuung, Schulungsorganisation und Anwenderdokumentation. Dokumentation der Tabellenpflege R/2 nach den Customizingstrukturen für R/3. Überwachen der Datenmigrationen. Projektmanagement, BPM Geschäftsprozessmanagement, Anwenderdokumentation und qualifizierung SAP Implementierung, Prototyping und Customizing SAP-MM, SAP-PP, SAP-PLM

8 Qualifikationsprofil Uwe Möhle Stand Januar 2015 Seite 8 von 8 Umfangreiche Projekterfahrung bei folgenden Firmen: AKZO NOBEL Coatings GmbH, Stuttgart und Berlin ALSTOM Power Service GmbH (vormals ABB), Mannheim, Berlin, Nürnberg, Stuttgart und CH-Baden ALSTOM Power Energy Recovery GmbH, Kassel und Düsseldorf ALSTOM Transport Deutschland GmbH, Salzgitter (vormals Linke-Hofmann-Busch GmbH, LHB) BERU AG, Ludwigsburg Buderus Heiztechnik GmbH, Wetzlar und Lolar (heute Robert Bosch GmbH, Wetzlar) Campina AG (vormals Südmilch AG), Stuttgart Cosmopolitan Cosmetics Prestige GmbH, Köln (Gruppe Procter & Gamble) DeguDent GmbH, Hanau (Gruppe Dentsply) degussa. (vormals Degussa-Hüls) Degussa Dental GmbH & Co.KG, Hanau, Rosbach (heute DeguDent) INFRACOR, Frankfurt Röhm GmbH & Co KG, Darmstadt, Wesseling Evonik Röhm GmbH, Darmstadt (Marke PLEXIGLAS) FRIADENT GmbH, Mannheim (Gruppe Dentsply) GGB Heilbronn GmbH, Heilbronn; Gleitlagerfertigung (Gruppe EnPro Industries) KASTO Maschinenbau GmbH, Achern KULLEN KOTI GmbH, Reutlingen; Industriebürsten Leica Heerbrugg AG, CH-Heerbrugg (vormals WILD AG) MAN Nutzfahrzeuge AG, München und Salzgitter METABO Werke GmbH, Nürtingen; Metabowerke GmbH Business Unit Elektra Beckum, Meppen (heute MP Systeme GmbH) OEST Holding GmbH, Freudenstadt; Mineralöle, Schmieröle, Maschinenbau SIEMENS Building Technologies AG Staefa Control System AG (vormals Landis & Gyr), CH-Staefa, D-Rastatt Thyssen Industrie AG Thyssen Henschel GmbH, Geschäftsbereich Magnetfahrtechnik, München, Kassel Thyssen Nordseewerke Emden GmbH, Emden Blohm & Voss, Hamburg tüv automotive GmbH, München TQ-Systems GmbH, Seefeld bei München Unilever Bestfoods Deutschland GmbH, Hamburg und Heilbronn (vormals CPC Deutschland) Maizena GmbH, Knorr Lebensmittel, Heilbronn und Auerbach Pfanni GmbH, München und Cloppenburg Ubena Gewürze, Bremen

Anbieter. alfatraining. Bildungszentru. m Leipzig. Angebot-Nr. 00726994. Angebot-Nr. Bereich. Berufliche Weiterbildung. Termin 09.02.2015-30.04.

Anbieter. alfatraining. Bildungszentru. m Leipzig. Angebot-Nr. 00726994. Angebot-Nr. Bereich. Berufliche Weiterbildung. Termin 09.02.2015-30.04. SAP KeyUser Produktionsplanung (PP) mit den Zusatzqualifikationen MM und Berechtigungskonzepte in Leipzig Angebot-Nr. 00726994 Bereich Angebot-Nr. 00726994 Anbieter Berufliche Weiterbildung Termin 09.02.2015-30.04.2015

Mehr

Berater-Profil 2596. SAP R/3 Seniorberater (Module mysap-plm, SAP-PM, -PS, -PP) Ausbildung Dipl.-Ing. Maschinenbau. EDV-Erfahrung seit 1993

Berater-Profil 2596. SAP R/3 Seniorberater (Module mysap-plm, SAP-PM, -PS, -PP) Ausbildung Dipl.-Ing. Maschinenbau. EDV-Erfahrung seit 1993 Berater-Profil 2596 SAP R/3 Seniorberater (Module mysap-plm,, -PS, -PP) Applikationsberatung, Teilprojektleitung, Integrationsmanagement, Organisationsberatung, Prozessreenginiering in den Bereichen: -

Mehr

Berater-Profil. Kurzprofil. Qualifikation. Thomas Bierling Diplom-Physiker Senior Consultant QM/PLM. Geburtsjahr 1968

Berater-Profil. Kurzprofil. Qualifikation. Thomas Bierling Diplom-Physiker Senior Consultant QM/PLM. Geburtsjahr 1968 Berater-Profil Name Thomas Bierling Diplom-Physiker QM/PLM Geburtsjahr 1968 Nationalität Deutsch Adresse Lange Straße 29 76199 Karlsruhe Kommunikation +49 (0) 721 499 29 15 (Tel./Fax) +49 (0) 172 725 11

Mehr

Dr. Jürgen Oßwald. (Dr.rer.pol., Dipl.-Kaufm.) Management Consultant Geschäftsführer C-BOSS GmbH

Dr. Jürgen Oßwald. (Dr.rer.pol., Dipl.-Kaufm.) Management Consultant Geschäftsführer C-BOSS GmbH PROJEKTE SEITE 1/6 Vorname: Position: Dr. Oßwald Jürgen (Dr.rer.pol., Dipl.-Kaufm.) Management Consultant Geschäftsführer C-BOSS GmbH Auszug Projekterfahrung Branche/Firma Fertigungsunternehmen, Handel,

Mehr

Berater-Profil 719. SAP-R/3 Berater Logistik (MM, SD) Anwenderberatung, Customizing, Migration, Org.-Programmierung, Systemanalyse

Berater-Profil 719. SAP-R/3 Berater Logistik (MM, SD) Anwenderberatung, Customizing, Migration, Org.-Programmierung, Systemanalyse Berater-Profil 719 SAP-R/3 Berater Logistik (MM, SD) Anwenderberatung, Customizing, Migration, Org.-Programmierung, Systemanalyse Ausbildung Maschinenbau-Studium TH Dipl.-Ing. EDV-Erfahrung seit 1967 Verfügbar

Mehr

Produktionsplanung und -Steuerung mit SAP ERP

Produktionsplanung und -Steuerung mit SAP ERP Jörg Thomas Dickersbach, Gerhard Keller Produktionsplanung und -Steuerung mit SAP ERP Galileo Press Bonn Boston Auf einen Blick 1 Einleitung 15 2 Aufgaben im Industriebetrieb 19 3 Produktionsplanung und-steuerung

Mehr

Produktionsplanung und -Steuerung mit SAP ERP

Produktionsplanung und -Steuerung mit SAP ERP Jörg Thomas DickeVsbach, Gerhard Keller Produktionsplanung und -Steuerung mit SAP ERP Galileo Press Bonn Boston «V Vorwort 13 OOOOCODOOOOOOOC)C)OOOOCOOC300000000000(XKDOOOOOOOOOOaOOOaOOOOCX300aOO 1.1 Ziel

Mehr

Business Partner Profil

Business Partner Profil Business Partner Profil Christian Ketterer Merowingerstraße 28, 85609 Aschheim Email: C.Ketterer@yahoo.de Tel: +49 89 90 77 36 34 Mobil: +49 1522 95 99 259 Homepage: www.http://christianketterer.eu Tätigkeitsschwerpunkte

Mehr

Berater-Profil 3304. Organisator im Bereich SAP Finanzen / Controlling / Personal

Berater-Profil 3304. Organisator im Bereich SAP Finanzen / Controlling / Personal Berater-Profil 3304 Organisator im Bereich SAP Finanzen / Controlling / Personal Kernkompetenzen: - Bindeglied zwischen Fachabteilung und IT. - 16 Jahre SAP-Erfahrung in Buchhaltung, Kostenrechnung, Personalabrechnung

Mehr

Beraterprofil. Werner Weidner Jahrgang: 1950

Beraterprofil. Werner Weidner Jahrgang: 1950 Beraterprofil Persönliche Daten: Name: Werner Weidner Jahrgang: 1950 Geburtsort: Karlsruhe Nationalität: Deutsch Ausbildung: - Dipl. Betriebswirt (FH) Fachrichtung Wirtschaftsinformatik - SAP-Zertifizierung:

Mehr

Anwendungsentwicklung Schnittstellenberatung und Entwicklung BI-Beratung

Anwendungsentwicklung Schnittstellenberatung und Entwicklung BI-Beratung Projektprofil Ulrich Braun Funktion: Add On Beratung Anwendungsentwicklung Schnittstellenberatung und Entwicklung BI-Beratung Geburtsjahr: 1956 Ausbildung: Organisationsprogrammierer Fremdsprachen: Schwerpunkte:

Mehr

DATA VILLAGE NIEDERRHEINISCHE SOFTWARE-MANUFAKTUR. Beraterprofil. Mirko Schlüsener. IT Consultant Business Intelligence

DATA VILLAGE NIEDERRHEINISCHE SOFTWARE-MANUFAKTUR. Beraterprofil. Mirko Schlüsener. IT Consultant Business Intelligence DATA VILLAGE NIEDERRHEINISCHE SOFTWARE-MANUFAKTUR Beraterprofil Mirko Schlüsener IT Consultant Business Intelligence Data Village GmbH & Co. KG Ostwall 30, 47608 Geldern, Germany +49 151 17865948 Stand:

Mehr

P R O F I L J E N S E N M E R X

P R O F I L J E N S E N M E R X PROFIL JENSEN MERX Person Büro: München Alter: 43 Jahre Kontakt: Jensen.Merx@merx-consuting.de Mobil: 0049 176 62186856 Familienstand: Ledig Ausbildung Studium der Volkswirtschaftslehre - Universität Freiburg

Mehr

Bernd Ruffing - Projekte und Tätigkeiten

Bernd Ruffing - Projekte und Tätigkeiten 01/2014-12/2014 Berater Prozessmodellierung Beratung zur Prozessmodellierung Entwicklung einer Monitoringliste und Monitoringwand Analyse und Vorschlag zur Optimierung der Richtliniengestaltung Erstellung

Mehr

Zusammenspielen. DI(FH) DI Markus Gruber. 24.06.2015 Vorstellung scm consulting

Zusammenspielen. DI(FH) DI Markus Gruber. 24.06.2015 Vorstellung scm consulting Zusammenspielen DI(FH) DI Markus Gruber 24.06.2015 Vorstellung scm consulting 1 Agenda Vorstellung ERP das Organisationsunterstützende Werkzeug AvERP Einsatzmöglichkeiten Vorgehensweise mit Praxis Auszügen

Mehr

2006-2010 Studium Wirtschaftsinformatik und E-Business an der Hochschule Ravensburg-Weingarten (Bachelor of Sciences)

2006-2010 Studium Wirtschaftsinformatik und E-Business an der Hochschule Ravensburg-Weingarten (Bachelor of Sciences) Personalprofil Thomas Scherzinger Senior Consultant E-Mail: thomas.scherzinger@arcondis.com AUSBILDUNG 2006-2010 Studium Wirtschaftsinformatik und E-Business an der Hochschule Ravensburg-Weingarten (Bachelor

Mehr

Jochen Cantz. Sieglarer Str. 20 D-51147 Köln

Jochen Cantz. Sieglarer Str. 20 D-51147 Köln Jochen Cantz Sieglarer Str. 20 D-51147 Köln Mobil +49 (0) 173 / 5 30 40 27 Telefon +49 (0) 2203 / 96 10 51 email Web j.cantz@jc-beratung.de http://www.jc-beratung.de/ CV Jochen Cantz Seite 1 / 8 P e r

Mehr

Berater-Profil 3428. SAP Berater FI / CO, Test-Manager mit Mercury TestDirector

Berater-Profil 3428. SAP Berater FI / CO, Test-Manager mit Mercury TestDirector Berater-Profil 3428 SAP Berater FI / CO, Test-Manager mit Mercury TestDirector Schwerpunktwissen: - Finanzbuchhaltung (FI) - Kreditoren/Debitoren (FI-AP/AR) -Anlagenbuchhaltung (FI-AA) -Kostenartenrechnung

Mehr

Enterprise Resource Planning und Supply Chain Management

Enterprise Resource Planning und Supply Chain Management Enterprise Resource Planning und Supply Chain Management Architektur und Funktionen von Norbert Gronau Oldenbourg Verlag München Wien Inhalt Teil 1: EnterpriseResource Planning-Begriff und Beispiele...

Mehr

Beraterprofil Stand Mai 2010

Beraterprofil Stand Mai 2010 Beraterprofil Stand Mai 2010 Geschäftsführer Jörg Hamburg Daten zur Person Ausbildung Beruf Dipl.-Kaufmann zertifizierter FI/CO Berater (SAP R/3) SAP-Berater / Managementberater Geburtsjahr 1962 Fremdsprachen

Mehr

Norbert Gronau. Enterprise. Resource Planning. Architektur, Funktionen und Management von ERP-Systemen. 3. Auflage DE GRUYTER OLDENBOURG

Norbert Gronau. Enterprise. Resource Planning. Architektur, Funktionen und Management von ERP-Systemen. 3. Auflage DE GRUYTER OLDENBOURG Norbert Gronau Enterprise Resource Planning Architektur, Funktionen und Management von ERP-Systemen 3. Auflage DE GRUYTER OLDENBOURG Inhaltsverzeichnis Vorwort Aus dem Vorwort zur 2. Auflage Aus dem Vorwort

Mehr

Klaus-Peter Renneberg

Klaus-Peter Renneberg Persönliche Angaben Name Geburtsdatum / -ort Klaus-Peter Renneberg 05.11.1960 in Leipzig Anschrift Friedenstr. 38 10249 Berlin Kontakt E-Mail: kpr@kp-renneberg.de Telefon: +49 30 42010466 Mobil: +49 172

Mehr

Beraterprofil ID 2057. Herr Oliver Maass. Supply Chain & Logistikberatung Interim Management und IT / ERP Consultant. Fragen zum Bewerber: 1/5

Beraterprofil ID 2057. Herr Oliver Maass. Supply Chain & Logistikberatung Interim Management und IT / ERP Consultant. Fragen zum Bewerber: 1/5 Personal für SCM & Logistik Consultants & Interim Manager Beraterprofil ID 2057 Herr Oliver Maass Supply Chain & Logistikberatung Interim Management und IT / ERP Consultant Fragen zum Bewerber: Logistic

Mehr

Roland Ketteler. Diplom-Ökonom 1988 Universität Bremen. SD, WF (zertifiziert) MM, PM, PP. Französisch, Spanisch, Englisch

Roland Ketteler. Diplom-Ökonom 1988 Universität Bremen. SD, WF (zertifiziert) MM, PM, PP. Französisch, Spanisch, Englisch Profil (Sommer 2015) Roland Ketteler Geburtsjahr 1964 Ausbildung Diplom-Ökonom 1988 Universität Bremen SAP - Erfahrung seit 1989 SAP-Module SD, WF (zertifiziert) MM, PM, PP Programmierung ABAP 4 SAP Workflow

Mehr

1990 Analytiker-Programmierer mit eidg. Fachausweis, Handelsschule KV Basel

1990 Analytiker-Programmierer mit eidg. Fachausweis, Handelsschule KV Basel Personalprofil Martin Reinli Consultant E-Mail: martin.reinli@arcondis.com AUSBILDUNG BERUFLICHE WEITERBILDUNG SPRACHEN 1992 Eidg. Dipl. Wirtschaftsinformatiker, Handelsschule KV Basel 1990 Analytiker-Programmierer

Mehr

Software Engineering und Consulting Hubert Gaissinger

Software Engineering und Consulting Hubert Gaissinger 1 Software Engineering und Consulting Hubert Gaissinger Profil Name Adresse Hubert Gaissinger Software Engineering und Consulting Hubert Gaissinger Lohwaldstr. 10 b D-94113 Tiefenbach Office Mobil email

Mehr

2. BPM Symposium am 28. November 2013 in Iserlohn

2. BPM Symposium am 28. November 2013 in Iserlohn 2. BPM Symposium am 28. November 2013 in Iserlohn BPM für den Mittelstand IYOPRO Projekte, Erfahrungsberichte und Trends BPM & Projektmanagement Wie kann BPM in methodisch strukturierten Projekten erfolgreich

Mehr

GEBURTSJAHR: 1973 NATIONALITÄT: DEUTSCH STUDIUM: DIPLOM-BETRIEBSWIRTIN (FH) FACHRICHTUNG:

GEBURTSJAHR: 1973 NATIONALITÄT: DEUTSCH STUDIUM: DIPLOM-BETRIEBSWIRTIN (FH) FACHRICHTUNG: CURRICULUM VITAE SYLWIA OBERNEDER GEBURTSJAHR: 1973 NATIONALITÄT: DEUTSCH STUDIUM: DIPLOM-BETRIEBSWIRTIN (FH) FACHRICHTUNG: POSITION: RECHNUNGSWESEN / CONTROLLING INVESTITION / FINANZIERUNG FREIBERUFLERIN

Mehr

Qualifizierungsprofil Ralf Friedrich IT-Beratung Friedrich, Schosterstieg 2, 24321 Panker Tel. 0171-7459707 info@it-beratung-friedrich.

Qualifizierungsprofil Ralf Friedrich IT-Beratung Friedrich, Schosterstieg 2, 24321 Panker Tel. 0171-7459707 info@it-beratung-friedrich. Qualifizierungsprofil Ralf Friedrich IT-Beratung Friedrich, Schosterstieg 2, 24321 Panker Tel. 0171-7459707 info@it-beratung-friedrich.de Jahrgang 1963 Anwendungsentwicklung, IT-Consulting, Schulung, Projektleitung

Mehr

Kompetenzzentrum Logistik und Produktion Auf einen Blick Ralf Cremer (Prof. Dr.-Ing. Dipl.-Wirt. Ing. ) Innovations- und Technologiemanagement Auftragsabwicklung und Supply Chain Management Strategische

Mehr

Persönliche Daten. Name Christian Krüger Geburtsdatum 22. Mai 1963 Telefonnummer +49.173.5132326. E-Mail christian.krueger@knauer-krueger.

Persönliche Daten. Name Christian Krüger Geburtsdatum 22. Mai 1963 Telefonnummer +49.173.5132326. E-Mail christian.krueger@knauer-krueger. Persönliche Daten Name Christian Krüger Geburtsdatum 22. Mai 1963 Telefonnummer +49.173.5132326 E-Mail christian.krueger@knauer-krueger.de Fremdsprachen Englisch (sehr gut) Qualifikationen Zusammenfassung

Mehr

2010 Bachelor of Science (Honours) in Business Management, Coventry University, UK

2010 Bachelor of Science (Honours) in Business Management, Coventry University, UK Personalprofil Andrés Rösner Consultant E-Mail: andres.roesner@arcondis.com AUSBILDUNG BERUFLICHE WEITERBILDUNG 2011 Master of Science (Honours) in Business mit Marketing, Northumbria University, Newcastle

Mehr

12.1.2004 / 17:00 / RZ1+4

12.1.2004 / 17:00 / RZ1+4 ERP-Systeme 12.1.2004 / 17:00 / RZ1+4 Teil Fallstudien zu den Modulen SD, MM, PP, FI und CO Für eine sehr gute Beurteilung dieses Klausurteils sind mindestens 50 von maximal 63 erreichbaren Punkten erforderlich.

Mehr

Persönlich Daten. Meine Beratungsleistung. Kurzprofil. Birger Twillemeier Straße: Bachstr. 46

Persönlich Daten. Meine Beratungsleistung. Kurzprofil. Birger Twillemeier Straße: Bachstr. 46 Persönlich Daten Name: Birger Twillemeier Straße: Bachstr. 46 Wohnort: 22083 Hamburg E-Mail: birger.twillemeier@web.de Geburtsdatum/-ort: 2. Oktober 1974 in Lippstadt Meine Beratungsleistung Ich bin freier

Mehr

Profil Martin Stix, August 2014

Profil Martin Stix, August 2014 Persönliche Daten D- 47877 Willich Telefon 0172/6055884 Geb. 19.04.1964, 2 Kinder Staatsangehörigkeit CZ, D Erfahrung seit 1987 Verfügbar voraus. ab April 2015 Werdegang 1982 1986 Studium Systemingenieurwesen,

Mehr

Konzepte und Methoden des Supply Chain Management. Kapitel 6 IT-Systeme für das Supply Chain Management Modul Produktionslogistik W 2332-02 SS 2015

Konzepte und Methoden des Supply Chain Management. Kapitel 6 IT-Systeme für das Supply Chain Management Modul Produktionslogistik W 2332-02 SS 2015 Konzepte und Methoden des Supply Chain Management Kapitel 6 IT-Systeme für das Supply Chain Management Modul Produktionslogistik W 2332-02 SS 2015 Grundvoraussetzungen für eine erfolgreiche Planung und

Mehr

Beraterprofil. P e r s ö n l i c h e D a t e n. 1. A u s b i l d u n g. 2. S p r a c h e n. 3. S A P - K e n n t n i s s e.

Beraterprofil. P e r s ö n l i c h e D a t e n. 1. A u s b i l d u n g. 2. S p r a c h e n. 3. S A P - K e n n t n i s s e. Beraterprofil Christian Gihr P e r s ö n l i c h e D a t e n Geburtsdatum 23.06.1981 Nationalität Deutsch Familienstand Verheiratet Position Senior Berater SAP PS und PLM 1. A u s b i l d u n g Ausbildung

Mehr

SAP Berater / Systemanalytiker / Projektleiter Gerwald Barthel. Gerwald Barthel. verheiratet, drei Töchter

SAP Berater / Systemanalytiker / Projektleiter Gerwald Barthel. Gerwald Barthel. verheiratet, drei Töchter Zu meiner Person Name Anschrift Schulweg 6 34317 Habichtswald Geburtstag 15. März 1959 Familienstand verheiratet, drei Töchter Telefon +49 170 560 7559 +49 5606 561429 Fax +49 5606 531240 email Web Branchen

Mehr

Prozessmanagement als Schlüssel zur Verwaltungsmodernisierung

Prozessmanagement als Schlüssel zur Verwaltungsmodernisierung Prozessmanagement als Schlüssel zur Verwaltungsmodernisierung Integriertes Prozess- und Dokumentenmanagement zur Schaffung einer transparenten und steuerbaren Ablauf- und Aufbauorganisation Referent: Dipl.-Ing.

Mehr

Mitarbeiterprofil. Beraterprofil. Herr Werner Weidner. (Stand: April 2008) - Dipl. Betriebswirt (FH) Fachrichtung Wirtschaftsinformatik

Mitarbeiterprofil. Beraterprofil. Herr Werner Weidner. (Stand: April 2008) - Dipl. Betriebswirt (FH) Fachrichtung Wirtschaftsinformatik Beraterprofil Herr Werner Weidner (Stand: April 2008) Ausbildung: - Dipl. Betriebswirt (FH) Fachrichtung Wirtschaftsinformatik - SAP-Zertifizierung: Application Consultant mysap CRM Service Application

Mehr

fabit GmbH Unternehmenspräsentation Juni 2009

fabit GmbH Unternehmenspräsentation Juni 2009 fabit GmbH Unternehmenspräsentation Juni 2009 Agenda Kurzdarstellung fabit GmbH Unsere Dienstleistung Leistungsumfang Projektarbeit Technische und fachliche Beratung Anwendungsentwicklung und Implementierung

Mehr

Product Lifecycle Management

Product Lifecycle Management Product Präsentation der Funktionen von PLM-Systemen Stud.-Ing. Ansprechpartner: Dr. -Ing. Harald Prior Fachhochschule Dortmund Sommersemester 2013 Inhaltsverzeichnis Seite 1 Seite 2 Seite 3 Seite 4 Seite

Mehr

Konzepte und Methoden des Supply Chain Management

Konzepte und Methoden des Supply Chain Management Konzepte und Methoden des Supply Chain Management Kapitel 6 IT-Systeme für das Supply Chain Management Modul Produktionslogistik W 2332-02 SS 2014 Grundvoraussetzungen für eine erfolgreiche Planung und

Mehr

Enterprise Resource Planning

Enterprise Resource Planning Enterprise Resource Planning Architektur, Funktionen und Management von ERP-Systemen von Norbert Gronau 2., erweiterte Auflage Oldenbourg Verlag München Inhalt Vorwort V Aus dem Vorwort zur 1. Auflage

Mehr

Produktionscontrolling und -management mit SAP ERP

Produktionscontrolling und -management mit SAP ERP Jürgen Bauer Produktionscontrolling und -management mit SAP ERP Effizientes Controlling, Logistik- und Kostenmanagemeht moderner Produktionssysteme 3., aktualisierte und erweiterte Auflage Mit 302 Abbildungen

Mehr

Controlling / Rechnungswesen Office / Administration / Sonstige Projektabwicklung, Buchhaltung/Controlling

Controlling / Rechnungswesen Office / Administration / Sonstige Projektabwicklung, Buchhaltung/Controlling NR. 42438 Gewünschte Position Schwerpunkt Tätigkeitsbereich Positionsebene Anstellungsart Einsatzorte Geschlecht Familienstand Einschätzung Controlling / Rechnungswesen Office / Administration / Sonstige

Mehr

Akademie der Saarwirtschaft

Akademie der Saarwirtschaft Akademie der Saarwirtschaft ERP-Anwendungen Dozent: Dr. Lauterbach Script created by: David Biermann Auftragseingang (schriftl. und telef. Auftragsannahme durch Kundenservice) Materialbedarfsplanung parallel:

Mehr

Sigrid Hebecker, Dipl. Kfm. Eckdahl 62 21614 Buxtehude hebeckersigrid@t-online.de Tel.: 04161 5000 830 Mobil: 0172 54 58 869.

Sigrid Hebecker, Dipl. Kfm. Eckdahl 62 21614 Buxtehude hebeckersigrid@t-online.de Tel.: 04161 5000 830 Mobil: 0172 54 58 869. , Dipl. Kfm. Eckdahl 62 21614 Buxtehude hebeckersigrid@t-online.de Profil Eckdahl 62 21614 Buxtehude hebeckersigrid@t-online.de Besondere Kenntnisse Controlling Excel/Access SAP/ MS Dynamics NAV Jet Reports

Mehr

Berater-Profil 3411. PDM-Berater (Schwerpunkt CATIA V5, SAP, CDIV5)

Berater-Profil 3411. PDM-Berater (Schwerpunkt CATIA V5, SAP, CDIV5) Berater-Profil 3411 PDM-Berater (Schwerpunkt CATIA V5, SAP, CDIV5) Spezialkenntnisse: - CATIA V4, V5 - Produktdatenmanagement - Produktentstehungsprozesse - CATIA Konstruktionsprozesse - CAD-Datenaustausch

Mehr

Des Weiteren gibt es Anpassungsprogrammierer, die reine Projektanpassungen umsetzen, eventuell Mitarbeiter für Datenübernahmen oder Schulungen.

Des Weiteren gibt es Anpassungsprogrammierer, die reine Projektanpassungen umsetzen, eventuell Mitarbeiter für Datenübernahmen oder Schulungen. ERP Einführung 1. Vorgehen, Terminplan, Projektrealisierung 1.1 Kickoff Termin Bei diesem Termin wird das Projektmanagement definiert. Dies bedeutet, dass das Projektteam auf beiden Seiten skizziert wird.

Mehr

IT-Strategien, Systemauswahl, Prozessoptimierung / Enterprise Resource Planning ERP. SAP Solution Manager

IT-Strategien, Systemauswahl, Prozessoptimierung / Enterprise Resource Planning ERP. SAP Solution Manager SAP Solution Manager 1 SAP Solution Manager Funktionen Gesamt Implementation Content Roadmaps Testen Customizing Projektmanagement Service Delivery Platform Tool Inhalte Portal to SAP Landscape Reporting

Mehr

Mitarbeiterprofil Wolfgang Chelius

Mitarbeiterprofil Wolfgang Chelius Funktion: Persönliche Angaben: Alter: Wohnort: Nationalität: Fremdsprachen: SAP Entwickler / Berater 47 Jahre Mannheim Deutsch Englisch (gut), Französisch (Schulkenntnisse) Ausbildung: 1985 1992 Studium

Mehr

Berufs- / Beratungserfahrungen 1993-2015

Berufs- / Beratungserfahrungen 1993-2015 Seite 1 von 8 Berufs- / Beratungserfahrungen 1993-2015 02/2015 - dato Kunde: Softwarehersteller Gesundheitswesen - international Auftrag Teil- Projektleitung: Rollout CRM / ERP für 3 Business Units im

Mehr

Kurzprofile September 2015 / Kaufmännisch

Kurzprofile September 2015 / Kaufmännisch Ref. Nr. 942 Kurzprofile September 2015 / Kaufmännisch Leiterin Kundendienst / Verkaufsleiterin international Leiterin globaler Kundendienst Industrie - Jährliche Budgetverantwortung von 56 MUSD - Strategische

Mehr

Unsere Leistungen. 00706.ppt. Leistungen_Selcon20

Unsere Leistungen. 00706.ppt. Leistungen_Selcon20 SeLCON - Sellmer Consulting Gesellschaft für Unternehmensberatung mbh Unternehmensprofil: Gründung : 1993 Zielsetzung : Die Markt- und Wettbewerbsfähigkeit unserer Kunden nachhaltig zu verbessern durch

Mehr

Lebenslauf Marco André Poulet

Lebenslauf Marco André Poulet marco.poulet@2consult.org, www.2consult.org Seite 1 von 9 Überblick Geburtsdaten Familienstand 09.05.1967 in München Verheiratet, 2 Kinder Schulbildung 1986 Allgemeine Hochschulreife (2,2) Wehrdienst 6.

Mehr

Diedrich Frielinghaus Freier SAP Berater & Entwickler

Diedrich Frielinghaus Freier SAP Berater & Entwickler Über mich Ich arbeite seit mehr als zwölf Jahren im SAP Umfeld. Seit über neun Jahren bin ich in der Beratung und Entwicklung in Kundenprojekten tätig. Mitte des Jahres 2008 habe ich mich als freiberuflicher

Mehr

Vorlesung Enterprise Resource Planning, WS 04/05, Universität Mannheim Übungsblatt

Vorlesung Enterprise Resource Planning, WS 04/05, Universität Mannheim Übungsblatt Vorlesung Enterprise Resource Planning Übungsblatt mit Antworten Aufgabe 1: Planungsprozesse Erläutern Sie bitte kurz die Aufgaben und Zielsetzungen der folgenden Planungsprozesse: Absatz und Produktionsgrobplanung

Mehr

Beraterprofil 02.02.2014 Seite 1 von 6

Beraterprofil 02.02.2014 Seite 1 von 6 Beraterprofil Als Geschäftsprozessexperte für Produktionsplanung und -steuerung, Absatzplanung, Materialwirtschaft und Instandhaltung unterstütze ich Unternehmen bei der Anpassung ihrer betrieblichen Abläufe

Mehr

Systemen. Stand der Umsetzung von BSC-Systemen. 3/4 der Unternehmen setzen Balanced Scorecard als neues Instrument der Unternehmensführung ein.

Systemen. Stand der Umsetzung von BSC-Systemen. 3/4 der Unternehmen setzen Balanced Scorecard als neues Instrument der Unternehmensführung ein. Stand der Umsetzung von BSC-Systemen Systemen BSC eingeführt keine Überarbeitung 11% kein Interesse 26% BSC eingeführt Überarbeitung geplant 5% BSC geplant 58% n = 141 3/4 der Unternehmen setzen Balanced

Mehr

Dieser Handlungsbedarf wird organisatorisch durch das Aufsetzen konkreter (Teil-)Projekte wahrgenommen

Dieser Handlungsbedarf wird organisatorisch durch das Aufsetzen konkreter (Teil-)Projekte wahrgenommen Vorlesung vom 13.06.2005 - Geschäftsprozessmangement / Standardsoftware 08.30 Begrüßung durch Dr. Wolfram Jost, Vorstand der IDS Scheer AG 08.35 Prozessmanagement (Fortsetzung des Vorlesunginhalts vom

Mehr

Der SAP Solution Manager als Werkzeug für das Projektmanagement. GI RG Düsseldorf. 25.05.2011 Birgit Lankes

Der SAP Solution Manager als Werkzeug für das Projektmanagement. GI RG Düsseldorf. 25.05.2011 Birgit Lankes Der SAP Solution Manager als Werkzeug für das Projektmanagement. GI RG Düsseldorf. 25.05.2011 Birgit Lankes Der SAP Solution Manager als Werkzeug für das Projektmanagement Solution Manager - Überblick

Mehr

SIAB Cabs Supply Chain Management

SIAB Cabs Supply Chain Management Herzliche Willkommen zum heutigen Webseminar: SIAB Cabs Supply Chain Management 27.02.2015, 11:00 11:30 Stefan Lampl, Thomas Grasser, SIAB Business Solutions GmbH Agenda Webseminar SIAB Cabs 1 2 3 4 5

Mehr

2013 Master of Science in Betriebswirtschaftslehre, Martin- Luther-Universität Halle-Wittenberg, Deutschland

2013 Master of Science in Betriebswirtschaftslehre, Martin- Luther-Universität Halle-Wittenberg, Deutschland Personalprofil Maximilian Bock Junior Consultant E-Mail: maximilian.bock@arcondis.com AUSBILDUNG BERUFLICHE WEITERBILDUNG SPRACHEN 2013 Master of Science in Betriebswirtschaftslehre, Martin- Luther-Universität

Mehr

pro advise Unternehmenspräsentation Andreas Kories, Geschäftsführer

pro advise Unternehmenspräsentation Andreas Kories, Geschäftsführer pro advise Unternehmenspräsentation Andreas Kories, Geschäftsführer In der Umsetzung entsteht Bewegung, unsere Leistungen sind Ihr Nutzen Erfahrene zertifizierte Projektmanager, Projektleiter und Terminplaner

Mehr

Markus Henkel Partner im Netzwerk der www.high-professionals.de

Markus Henkel Partner im Netzwerk der www.high-professionals.de Markus Henkel Oeltzenstrasse 4 D-30169 Hannover Mobiltelefon +49 178 340 64 74 henkel@high-professionals.de Summary: Senior Professional im kaufmännischen Bereich mit Fokus auf Controlling, Konzernrechnungswesen

Mehr

DV-Produktion APS Übersicht und Konzept

DV-Produktion APS Übersicht und Konzept DV-Produktion APS Übersicht und Konzept Dortmund, Februar 2000 Prof. Dr. Heinz-Michael Winkels, Fachbereich Wirtschaft FH Dortmund Emil-Figge-Str. 44, D44227-Dortmund, TEL.: (0231)755-4966, FAX: (0231)755-4902

Mehr

Qualifikationsprofil. Sven Werner. Senior Consultant und Trainer

Qualifikationsprofil. Sven Werner. Senior Consultant und Trainer Qualifikationsprofil Sven Werner Senior Consultant und Trainer Persönliche Daten Anschrift Heinrich-Campendonk-Str. 22 D 41470 Neuss Kontakt Mobil: +49 (0)151 / 22657701 Festnetz: +49 (0)2137 / 933560

Mehr

Armel Ngamakin Nguekam

Armel Ngamakin Nguekam Personalprofil Armel Ngamakin Nguekam Consultant E-Mail: armel.ngamakin@arcondis.com AUSBILDUNG 2011 2005 2003 Diplom Informatiker (FH), Fachhochschule Worms Deutsche Sprachprüfung für den Hochschulzugang

Mehr

Gemeinsam erfolgreich in IT Projekten

Gemeinsam erfolgreich in IT Projekten management consulting partners Gemeinsam erfolgreich in IT Projekten MCP Die IT-Spezialisten mit Prozesswissen in der Industrie MCP GmbH www.mc-partners.at Christian Stiefsohn Juli 2014 Das Unternehmen

Mehr

Klausur ERP-Software am 25. August 2008 (B_Inf1.0/2.0 v360, B_WInf1.0 v361, IAW3.2 503 Dauer: 120 Minuten)

Klausur ERP-Software am 25. August 2008 (B_Inf1.0/2.0 v360, B_WInf1.0 v361, IAW3.2 503 Dauer: 120 Minuten) Klausur ERP-Software am 25. August 2008 (B_Inf1.0/2.0 v360, B_WInf1.0 v361, IAW3.2 503 Dauer: 120 Minuten) Aufgabe 1 - Antworten bitte jeweils im Kontext eines SAP ERP Systems Welche Bedeutung hat die

Mehr

Einführungsprozess eines integrierten Campus Management Systems auf der Basis von SAP SLCM

Einführungsprozess eines integrierten Campus Management Systems auf der Basis von SAP SLCM Einführungsprozess eines integrierten Campus Management Systems auf der Basis von SAP SLCM Digitalisierung der Hochschule Erfahrungen mit Campus-Management-Software Bonn, Juni 2009 16.06.2009 Prof. Dr.

Mehr

Profil Stand: Oktober 2007

Profil Stand: Oktober 2007 Profil Stand: Oktober 2007 Name Nationalität Ausbildung Uwe Staiber Geburtsjahr: 1964 Deutsch SAP-Berater Berufserfahrung seit 1989 Hardware IBM AS/400, IBM 3090 Betriebssysteme Programmiersprachen SAP-Applikationen

Mehr

Dienstleistungen - Finanzen (P), Druck / Papier / Verpackung (P), Elektrotechnik / Elektronik (P), Konsumgüter - Markenartikler (P)

Dienstleistungen - Finanzen (P), Druck / Papier / Verpackung (P), Elektrotechnik / Elektronik (P), Konsumgüter - Markenartikler (P) 1 von 6 10.10.2008 16:52 Persönliche Daten nkenntnisse Profil ID 436344735 Titel Herr Kaiser, Manfred Dipl.-Wirtsch.-Inf. Geburtsdatum 14.06.1971 Anschrift Bavariaring 8 80336 München Telefon privat +49

Mehr

ARIS-Toolset. Methodische Grundlagen. Dortmund, Dezember 1998

ARIS-Toolset. Methodische Grundlagen. Dortmund, Dezember 1998 ARIS-Toolset Methodische Grundlagen Dortmund, Dezember 1998 Prof. Dr. Heinz-Michael Winkels, Fachbereich Wirtschaft FH Dortmund Emil-Figge-Str. 44, D44227-Dortmund, TEL.: (0231)755-4966, FAX: (0231)755-4902

Mehr

Referenzen Logistikberatung Prozessoptimierung

Referenzen Logistikberatung Prozessoptimierung Unsere Referenzen Referenzen Logistikberatung Prozessoptimierung Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG, Stuttgart Prozessanalyse und Umsetzung "Interne Logistik/Lagerwirtschaft" Optimierung der internen Abläufe

Mehr

SAP SRM im Einsatz für die Spitzenforschung

SAP SRM im Einsatz für die Spitzenforschung SAP SRM im Einsatz für die Spitzenforschung Online Beschaffung im Forschungszentrum Jülich Rolf-Dieter Heitz Forschungszentrum Jülich GmbH Horst Heckel Acando GmbH DSAG JAHRESKONGRESS 2010 21. 23. September

Mehr

it Consulting Services & Global SAP SAP Anwendertag 16.06.06 Chemnitz IT-Services and Solutions GmbH

it Consulting Services & Global SAP SAP Anwendertag 16.06.06 Chemnitz IT-Services and Solutions GmbH it Consulting Services & Global SAP SAP Anwendertag 16.06.06 Chemnitz SAP Anwendertag Reg. Ost 16.06.2006 Reinhold Partsch, Timo Türpe Copyright IT-Services and Solutions GmbH Geschäftsfelder IT-Services

Mehr

Kundenerfahrungsbericht RUAG Defence mit SAP Solution Manager 7.1

Kundenerfahrungsbericht RUAG Defence mit SAP Solution Manager 7.1 Kundenerfahrungsbericht RUAG Defence mit SAP Solution Manager 7.1 Theodor Hürlimann / Christoph Bornhauser Vice President Strategic Projects, IT & Quality / Business Analyst RUAG Defence Thun, 4. Februar

Mehr

UNTERNEHMERSTRATEGIEN SICHERHEITSSTRATEGIEN SAP-STRATEGIEN

UNTERNEHMERSTRATEGIEN SICHERHEITSSTRATEGIEN SAP-STRATEGIEN 1. DIMA Network-Seminar Integrierte Geschäftsprozesse Dauer: 4 Tage 1. Tag 1. Das Zusammenspiel der SAP Module 2. Organisationsstrukturen Arten und Abhängigkeiten Organisationsstrukturen im Vertrieb Organisationsstrukturen

Mehr

Beraterprofil Thomas Scheffler

Beraterprofil Thomas Scheffler Beraterprofil Thomas Scheffler PERSONALIEN Name Scheffler Vorname Thomas Geburtsdatum/-ort 23.07.1981 / München Mobil +49 (0) 172 8 14 67 66 E-Mail t.scheffler@scheffler-consulting.de Internet www.scheffler-consulting.de

Mehr

maihiro process Projektskizze für eine CRM-Prozessanalyse Kurzversion

maihiro process Projektskizze für eine CRM-Prozessanalyse Kurzversion maihiro process Projektskizze für eine CRM-Prozessanalyse Kurzversion Agenda maihiro process Projektvorgehen Nächste Schritte Projektvorgehen Projektvorgehen Übersicht Prozessanalyse Abhängig von der Mitarbeiter-Verfügbarkeit

Mehr

KnowTech 2013 Wissensbasierte kollaborative Einführung komplexer ERP-Prozesse

KnowTech 2013 Wissensbasierte kollaborative Einführung komplexer ERP-Prozesse KnowTech 2013 Wissensbasierte kollaborative Einführung komplexer ERP-Prozesse Dr. Thomas Karle, Horus software GmbH Hanau, 9. Oktober 2013 Agenda Wissensbasierte kollaborative ERP-Einführung Herausforderungen

Mehr

Dr. Monika Blender Consulting

Dr. Monika Blender Consulting Dr. Monika Blender Consulting SCM ERP-Implementierungen E-Commerce/EDI Kontakt Taunusstrasse 18 65529 Waldems Germany E-Mail Monika.Blender@t-online.de Web www.blender-consulting.de Mobil +49 (0) 1 77

Mehr

Erfahrungsspektrum / Schwerpunkte

Erfahrungsspektrum / Schwerpunkte it Consulting & Projekte Klaus Lohmüller Schloßstrasse 146 82140 Olching Tel. +49 (0)176 811 36 283 klaus.lohmueller@itmcp.de Klaus Lohmüller geb. 20. Mai 1963, verheiratet, 2 Kinder Kompetenzprofil Ergebnisorientierter,

Mehr

Migration auf ein neues Kernbankensystem in Folge der Fusion von Rechenzentren

Migration auf ein neues Kernbankensystem in Folge der Fusion von Rechenzentren Branche Finanzdienstleistung: Landesbank mit internationalem Kredit- und Kapitalmarktgeschäft. Ausgangssituation Aufgrund der Fusion des von unserem Kunden beauftragten Rechenzentrums mit einem bisherigen

Mehr

Benzin im Blut? (Junior) IT Project Manager International Franchise (m/w)

Benzin im Blut? (Junior) IT Project Manager International Franchise (m/w) Benzin im Blut? Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt für unseren Standort München einen überzeugenden und kompetenten (Junior) IT Project Manager International Franchise (m/w) Analyse, Bewertung und

Mehr

Consider IT done! Willkommen bei axxessio

Consider IT done! Willkommen bei axxessio Consider IT done! Willkommen bei axxessio AXXESSIO KURZPRÄSENTATION STAND: AUGUST 2013 Visionen Realität werden lassen Unsere Erfolgsgeschichte in Kurzform: November 2006 Gründung Bonn Hauptsitz axxessio

Mehr

Berater-Profil 2086. SAP R/3 Senior Berater (Logistik) Schwerpunkte: SD/MM, WM/LVS, PS, QM; Organisation/Beratung; FI Treasury

Berater-Profil 2086. SAP R/3 Senior Berater (Logistik) Schwerpunkte: SD/MM, WM/LVS, PS, QM; Organisation/Beratung; FI Treasury Berater-Profil 2086 SAP R/3 Senior Berater (Logistik) Schwerpunkte: SD/MM, WM/LVS, PS, QM; Organisation/Beratung; FI Treasury Ausbildung Dipl.-Ing. Maschinenbau Betriebswirt, Informatiker EDV-Erfahrung

Mehr

Profil. STUDIENABSCHLUß 11/97 Diplom - Wirtschaftsinformatiker (Note: 2,2)

Profil. STUDIENABSCHLUß 11/97 Diplom - Wirtschaftsinformatiker (Note: 2,2) Profil Diplom-Wirtschaftsinformatiker Axel Moschüring mobil: +49 (0) 171 / 426 9936 e-mail: info@moschuering.eu STUDIUM 10/91-11/97 Studium der Wirtschaftsinformatik an der Universität zu Köln Vertiefungsgebiete:

Mehr

Koordinaten. Summary. Sprachen. Branchen. Ich suche. Kai-Uwe Kloß Rederhof 15 D-41363 Jüchen + 49 2181 499 756 + 49 177 8 499 756 kontakt@kukloss.

Koordinaten. Summary. Sprachen. Branchen. Ich suche. Kai-Uwe Kloß Rederhof 15 D-41363 Jüchen + 49 2181 499 756 + 49 177 8 499 756 kontakt@kukloss. Koordinaten Kai-Uwe Kloß Rederhof 15 D-41363 Jüchen + 49 2181 499 756 + 49 177 8 499 756 kontakt@kukloss.de Summary Ein abgeschlossenes Studium zum Diplom-Wirtschaftsinformatiker und langjährige Erfahrung

Mehr

Projektkaufmann (m/w)

Projektkaufmann (m/w) NSW ist eines der weltweit führenden Unternehmen auf dem Gebiet der Energie- und Telekommunikationsseekabel, Luftkabel, Spezialkabel für die Offshore-Industrie und andere Unterwasser- und Landanwendungen

Mehr

Enterprise Resource Planning und Supply Chain Management in der Industrie

Enterprise Resource Planning und Supply Chain Management in der Industrie Enterprise Resource Planning und Supply Chain Management in der Industrie von Prof. Dr. Karl Kurbel 7, völlig überarbeitete und aktualisierte Auflage Oldenbourg Verlag München Vorwort zur siebten Auflage

Mehr

DÜLLBERG KONZENTRA NUTZEN VON BPM BEI DER EINFÜHRUNG VON SAP

DÜLLBERG KONZENTRA NUTZEN VON BPM BEI DER EINFÜHRUNG VON SAP DÜLLBERG KONZENTRA NUTZEN VON BPM BEI DER EINFÜHRUNG VON SAP UNTERNEHMEN Seit mehr als 70 Jahren im Familienbesitz, ist Düllberg Konzentra erfahrener Anbieter von natürlichen ätherischen Ölen und Parfümkompositionen.

Mehr

Berater-Profil 1256. Projektmanager, Sicherheitsberater, IT-Revisor. EDV-Erfahrung seit 1980. Verfügbar ab auf Anfrage.

Berater-Profil 1256. Projektmanager, Sicherheitsberater, IT-Revisor. EDV-Erfahrung seit 1980. Verfügbar ab auf Anfrage. Berater-Profil 1256 Projektmanager, Sicherheitsberater, IT-Revisor Tätigkeiten: - 1980 1984 EDV-Revision (Bank, Versicherung): ex poste, ex ante, EDV-unterstützt - 1979 1984 Anw.entwickl. (Bank, Versicherung):

Mehr

www.partner-fuer-den-mittelstand.com Ihr Partner für den Mittelstand Wir stellen uns vor Unternehmenspräsentation 2013 JG BC Projekt & Service GmbH

www.partner-fuer-den-mittelstand.com Ihr Partner für den Mittelstand Wir stellen uns vor Unternehmenspräsentation 2013 JG BC Projekt & Service GmbH JG BC Projekt & Service GmbH www.partner-fuer-den-mittelstand.com Ihr Partner für den Mittelstand Wir stellen uns vor Unternehmenspräsentation Agenda 1. Über uns: Die JGBC-Unternehmensgruppe 2. Was können

Mehr

SAP. Ihr Partner für prozessbasierte Managementberatung... in der Life Science Industrie. GxP ... LOGISTIK MANAGEMENT IT SERVICE MANAGEMENT COMPLIANCE

SAP. Ihr Partner für prozessbasierte Managementberatung... in der Life Science Industrie. GxP ... LOGISTIK MANAGEMENT IT SERVICE MANAGEMENT COMPLIANCE Ihr Partner für prozessbasierte beratung... SAP GxP... LOGISTIK IT SERVICE COMPLIANCE in der Life Science Industrie Das zeichnet uns aus Exzellente Expertise in der Life Science Industrie: Erfahrung: Orientierung

Mehr

Bitte klicken Sie auf das für Sie interessante Stellenangebot.

Bitte klicken Sie auf das für Sie interessante Stellenangebot. Stellenanzeigen Bitte klicken Sie auf das für Sie interessante Stellenangebot. > Projektingenieur Automation (m/w) Kennziffer 21/2011 > Entwicklungsingenieur Verpackungsanlagen (m/w) Kennziffer 25/2011

Mehr

SAP-Workshop. Finanzwesen (FI) und Controlling (CO) Prof. Dr. Martin Schreiber

SAP-Workshop. Finanzwesen (FI) und Controlling (CO) Prof. Dr. Martin Schreiber SAP-Workshop Finanzwesen (FI) und Controlling (CO) Funktionen SAP ERP Financials Financial Accounting (FI) Management Accounting (CO) Financial Supply Chain Management Corporate Governance Financial Analytics

Mehr