Dr. Klaus Lamberg, Michael Beine

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Dr. Klaus Lamberg, Michael Beine"

Transkript

1 $6,0)DFKWDJXQJ 6LPXODWLRQV XQG7HVWPHWKRGHQI U6RIWZDUH LQ)DKU]HXJV\VWHPHQ 7HVWPHWKRGHQXQG±WRROV WRROV LQ GHUPRGHOOEDVLHUWHQ )XQNWLRQVHQWZLFNOXQJ Dr. Klaus Lamberg, Michael Beine

2 $JHQGD Modellbasierte Funktionsentwicklung und Code Generierung Testmethoden und ansätze Testmanagement Fazit

3 0RGHOOEDVLHUWH)XQNWLRQVHQWZLFNOXQJXQG&RGH*HQHULHUXQJ Entwicklung von Reglern und Funktionen erfolgt mithilfe von Simulationsmodellen C-Code wird direkt aus Modell erzeugt Code-Generierung hat Einzug in Serienentwicklung gehalten Motor- und Getriebe Fahrwerk Fahrerassistenzsysteme Komfortelektronik

4 9RUWHLOHGHU0RGHOOEDVLHUWH)XQNWLRQVHQWZLFNOXQJ Möglichkeit zur Simulation Probieren und Ausprobieren Rapid Controller Prototyping Frühe Bewertung des Systemverhaltens Frühes Aufspüren und Beheben von Fehlern => Experimentelle Vorgehensweise

5 $XWRPDWLVFKH&RGH*HQHULHUXQJ Durchgängig vom Modell zum Seriencode Wichtig: Konsequente Unterstützung der Simulationsmöglichkeiten Probieren und Ausprobieren In der gleichen vertrauten Umgebung Iterationen wichtig beim Übergang von Fliess- auf Festkommaarithmetik Außerdem: Überprüfung der Code Generierung

6 0RGHO6RIWZDUH XQG3URFHVVRULQWKH/RRS 6LPXODWLRQ MIL, SIL, PIL sind das Handwerkszeug Voraussetzung, Grundlage, Basisfunktionalität für das Testen in der Funktionsentwicklung

7 7DUJHW/LQN0,/6,/XQG3,/6LPXODWLRQLPGLUHNWHQ9HUJOHLFK Abweichung: Zoom Detail View Deviation Plot Fließkomma- und Festkomma Plots werden übereinander gezeichnet } Genauigkeit ist OK.

8 .ODVVLILNDWLRQYRQ7HVWPHWKRGHQ Testen Statisches Testen Review, Walkthrough, Inspektion Codierungsrichtlinien Software Metriken Dynamisches Testen Funktionales (Black Box) Testen Strukturelles (White Box) Testen Nicht-Funktionales Testen Formale Verifikation Anforderungsbasiertes Testen Äquivalenz Klassen Grenzwert Analyse Back-to-back-Testen Error Guessing Abdeckungs-Messungen Testfall Erzeugung Stress Testing

9 .ODVVLILNDWLRQYRQ7HVWPHWKRGHQ Testen Statisches Testen Review, Walkthrough, Inspektion Codierungsrichtlinien Software Metriken '\QDPLVFKHV7HVWHQ )XQNWLRQDOHV%ODFN%R[7HVWHQ 6WUXNWXUHOOHV:KLWH%R[7HVWHQ 1LFKW)XQNWLRQDOHV7HVWHQ )RUPDOH9HULILNDWLRQ Anforderungsbasiertes Testen Äquivalenz Klassen Grenzwert Analyse Back-to-back-Testen Error Guessing Abdeckungs-Messungen Testfall Erzeugung Stress Testing

10 %DFNWR%DFN7HVWV Gehört zum funktionalen Testen Black-Box Ansatz

11 %DFNWR%DFN7HVWV Beispiel-Realisierung als skriptgesteuerte Ablaufumgebung 6SH]LILNDWLRQXQG7HVWREMHNW 7HVWGDWHQ 9HUJOHLFK

12 .ODVVLILNDWLRQVEDXPPHWKRGH Funktionales Testen Systematische Testentwicklung 0 m 13.5 m 24.5 m Test vectors Î,QWXLWLYH7HVWEHVFKUHLEXQJ 38 m Î9LVXHOOHV)HHGEDFN EHUGLH7HVWDEGHFNXQJ

13 0RGHOO$EGHFNXQJ Strukturelles Testens - White Box Ansatz Model Coverage für Simulink und Stateflow Modelle

14 &RGH$EGHFNXQJ Ergänzt die SIL und PIL Simulation Statement (C1) und Decision (C2) Coverage direkt integriert in TargetLink Inklusive Reporterstellung

15 &RGH$EGHFNXQJ

16 Zuordnung Tools Methoden 07HVW&7( Ö Äquivalenzklassentest, Grenzwertanalyse 0RGHOLQWKH/RRS6RIWZDUHLQWKH/RRS 3URFHVVRULQWKH/RRS %DFNWR%DFN7HVWLQJ Ö Funktionale Tests (Black-Box), Requirements based Testing 26& (PEHGGHG 9DOLGDWRU Ö formale Verifikation, Error Guessing 6LPXOLQN0RGHO &RYHUDJH7DUJHW/LQN&RGH &RYHUDJH Ö Strukturelle Tests (White-Box) 7HVW9HFWRU*HQHUDWLRQ]% 5HDFWLV Ö Strukturelle Tests (White-Box)

17 7HVWPDQDJHPHQW Vielzahl von Tests Testdaten Testergebnisse => Effizientes Testmanagement Projektsicht Ausführung Bewertung Ergebnis-Dokumentation / Report-Generierung => MTest

18 Übersicht Testwerkzeuge und Methoden Am Beispiel von TargetLink MTest/CTE Test Vector Generation TargetLink Code Coverage Model-inthe-Loop Software-inthe-Loop Processorin-the-Loop Simulink Model Coverage OSC Embedded Validator

19 Fazit Testen von Software und Steuergeräten spielt eine zentrale Rolle in der Automobilelektronik In den späten Entwicklungsphasen, insbesondere i Bereich HIL Simulation ist das Automatisierte Testen etabliert Verlagerung von Automatisiertem Testen in die frühen Entwicklungsphasen Kombination von modellbasierter Funktionsentwicklung und automatisiertem Testen verspricht erhebliches Potential

Erfolgreicher entwickeln durch systematisches Testen

Erfolgreicher entwickeln durch systematisches Testen Erfolgreicher entwickeln durch systematisches Testen Testen ist eine zentrale Maßnahme bei der Qualitätssicherung von Automobilelektronik. Nur durch systematisches und automatisiertes Testen kann eine

Mehr

Testmethoden und tools in der modellbasierten Funktionsentwicklung

Testmethoden und tools in der modellbasierten Funktionsentwicklung Testmethoden und tools in der modellbasierten Funktionsentwicklung Dr.-Ing. Dipl.-Math. Klaus Lamberg Dipl.-Math. Michael Beine dspace GmbH, Paderborn Technologiepark 25 33100 Paderborn Phone +49 5251

Mehr

Einsatz automatischer Testdatengenerierung im modellbasierten Test

Einsatz automatischer Testdatengenerierung im modellbasierten Test Einsatz automatischer Testdatengenerierung im modellbasierten Test Sadegh Sadeghipour sadegh.sadeghipour@itpower.de Gustav-Meyer-Allee 25 / Gebäude 12 13355 Berlin www.itpower.de Modellbasierte Software-Entwicklung

Mehr

Hauptseminar Automotive Software Engineering Testen, Rapid Prototyping und x in the loop

Hauptseminar Automotive Software Engineering Testen, Rapid Prototyping und x in the loop Hauptseminar Automotive Software Engineering Testen, Rapid Prototyping und x in the loop Christoph Niedermayr 20.01.2005 Überblick 1 2 X in the loop Rapid Prototyping Begriffe Was versteht man unter statischem

Mehr

Durchgängiger Software- und Systemtest einer hochdynamischen Antriebsregelung

Durchgängiger Software- und Systemtest einer hochdynamischen Antriebsregelung Durchgängiger Software- und Systemtest einer hochdynamischen Antriebsregelung mit Hilfe des Testwerkzeuges Time Partition Testing (TPT) Norbert Büttner PikeTec GmbH Übersicht Integration von TPT in den

Mehr

dspace (1/3) dspace: Gegründet 1988 in Paderborn Mitarbeiter: Über 650 Mitarbeiter weltweit, davon über 70 % Ingenieure Ständiges Mitarbeiterwachstum

dspace (1/3) dspace: Gegründet 1988 in Paderborn Mitarbeiter: Über 650 Mitarbeiter weltweit, davon über 70 % Ingenieure Ständiges Mitarbeiterwachstum Agenda dspace und das V-Modell für Steuergeräte- Entwicklung Wie funktioniert Rapid Control Prototyping TargetLink: Vom Model zum Code Ein Wort zu HIL Praxisbeispiele dspace (1/3) dspace: Gegründet 1988

Mehr

Leitfaden API. Testing und Debugging. Erstellt am 4.9.2014 Autor FG API, Rinaldo Lanza. Dokumentenstatus Freigegeben at work Version 1.

Leitfaden API. Testing und Debugging. Erstellt am 4.9.2014 Autor FG API, Rinaldo Lanza. Dokumentenstatus Freigegeben at work Version 1. Leitfaden API Erstellt am 4.9.2014 Autor FG API, Rinaldo Lanza Dokumentenstatus Freigegeben at work Version 1.0 Verteiler Fachgruppe API Änderungen Datum Version Autor Inhaltsverzeichnis 1 Beschreibung

Mehr

Modellbasierte Funktionsentwicklung für Komfortsteuergeräte

Modellbasierte Funktionsentwicklung für Komfortsteuergeräte Modellbasierte Funktionsentwicklung für Komfortsteuergeräte Vorgehensweise, Ergebnisse und Potenziale Torsten Klein Business Team Manager Modellbasierte Entwicklung Internationale Zuliefererbörse, Wolfsburg,

Mehr

Absicherung von Automotive Software Funktionen

Absicherung von Automotive Software Funktionen GI Themenabend "Automotive" Absicherung von Automotive Software Funktionen 27.02.2013 Jürgen Schüling Überblick Berner & Mattner Gründung: 1979 Mitarbeiter: 400 Umsatz 2011: Standorte: Angebot: Branchen:

Mehr

intence automotive electronics Ausführbare Spezifikation Der Weg zu besseren Anforderungen

intence automotive electronics Ausführbare Spezifikation Der Weg zu besseren Anforderungen intence automotive electronics Ausführbare Spezifikation Der Weg zu besseren Anforderungen Kurzvorstellung intence Agenda KURZVORSTELLUNG intence automotive electronics Wurde 2007 gegründet und ist Entwicklungspartner

Mehr

Testautomatisierung: Ein akademisches Thema?

Testautomatisierung: Ein akademisches Thema? Testautomatisierung: Ein akademisches Thema? Sadegh Sadeghipour sadegh.sadeghipour@itpower.de Agenda Hintergrund Testautomatisierung aus der Sicht der Industrie Testautomatisierung in der akademischen

Mehr

Durchgängiges, automatisiertes Testen bei der Entwicklung von Automobilelektronik

Durchgängiges, automatisiertes Testen bei der Entwicklung von Automobilelektronik Durchgängiges, automatisiertes Testen bei der Entwicklung von Automobilelektronik Beitrag zur Tagung Simulation und Test in der Funktions- und Softwareentwicklung für die Automobilelektronik Berlin, 30

Mehr

Code Generator Certification: A Test Suite-oriented Approach

Code Generator Certification: A Test Suite-oriented Approach Code Generator Certification: A Test Suite-oriented Approach DaimlerChrysler AG, Research E/E and Information Techlogy {Mirko.Conrad Ingo.Stuermer@DaimlerChrysler.com Überblick Motivation Ziele der Arbeiten

Mehr

Benutzungsorientiertes und modellzentriertes Testen im HiL-Testing. Testing

Benutzungsorientiertes und modellzentriertes Testen im HiL-Testing. Testing SOFTWARE Testing Benutzungsorientiertes und modellzentriertes Testen im HiL-Testing Das Finden der richtigen Testfälle ist für Tester, Testmanager und Projektverantwortliche eine entscheidende Aufgabe.

Mehr

Entwicklungsprozesse und -werkzeuge

Entwicklungsprozesse und -werkzeuge Entwicklungsprozesse und -werkzeuge Boris Nikolai Konrad boris.konrad@udo.edu PG Seminarwochenende 21.-23. Oktober 2007 1 Überblick Entwicklungsprozesse Unterstützungsprozesse Kernprozess Entwicklungswerkzeuge

Mehr

When testing meets intelligence MECHATRONIK

When testing meets intelligence MECHATRONIK When testing meets intelligence MECHATRONIK Mechatronik Entwicklungs- und Testzentrum Integrierte Testumgebung für mechatronische Systeme und Strukturen. Mechatronik Durch die Kombination von Mechanik,

Mehr

Test modellbasiert entwickelter Steuergeräte

Test modellbasiert entwickelter Steuergeräte Seite 1 von 31 26. Treffen der GI-Arbeitsgruppe Test, Analyse und Verifikation von Software Stuttgart, den 06.12.2007 Systematischer Test modellbasiert entwickelter Steuergeräte Dipl.-Ing. Matthias Wiese

Mehr

Werkzeugunterstützte Verknüpfung von Anforderungen und Tests Voraussetzung für eine systematische Qualitätssicherung

Werkzeugunterstützte Verknüpfung von Anforderungen und Tests Voraussetzung für eine systematische Qualitätssicherung Werkzeugunterstützte Verknüpfung von Anforderungen und Tests Voraussetzung für eine systematische Qualitätssicherung Dr. Sadegh Sadeghipour sadegh.sadeghipour@itpower.de Meike Lim meike.lim@itpower.de

Mehr

Modellbasierte Softwareentwicklung eines Kamera basierten Scheinwerfer-Adaptions-Algorithmus. Gerd Mauthe

Modellbasierte Softwareentwicklung eines Kamera basierten Scheinwerfer-Adaptions-Algorithmus. Gerd Mauthe Modellbasierte Softwareentwicklung eines Kamera basierten Scheinwerfer-Adaptions-Algorithmus Gerd Mauthe München 10.05.2016 MATLAB Expo 2016 Inhalte Vorstellung Thema Algorithmus Konzepte Implementierung

Mehr

Testest Du schon? Verfahren und Tools zum Testen von Software

Testest Du schon? Verfahren und Tools zum Testen von Software Testest Du schon? Verfahren und Tools zum Testen von Software Martin Kompf Dezember 2010 JAVA USER GROUP DARMSTADT Testing Software Ziel des Softwaretests ist es, Fehler aufzudecken. Nachzuweisen, dass

Mehr

Übungen zu. Kraftfahrzeugmechatronik II

Übungen zu. Kraftfahrzeugmechatronik II Übungen zu Kraftfahrzeugmechatronik II Software-Entwicklung nach dem V-Modell Übungen Rapid Prototyping und Target Link Quelle: Schäuffele/Zurawka Automotiv Software Engineering vieweg Verlag Umsetzung

Mehr

Methodik der Modellbasierten Systementwicklung

Methodik der Modellbasierten Systementwicklung Methodik der Modellbasierten Systementwicklung Donnerstag, 13.11.2014 Prof. Dr.-Ing. habil. Klaus Panreck Institutsmitglieder Prof. Dr.-Ing. habil. Klaus Panreck Mess- und Regelungstechnik seit 2011 Prof.

Mehr

Modelltestmanagement Schulung

Modelltestmanagement Schulung MODELLE RICHTIG TESTEN - VON DEN ANFORDERUNGEN BIS ZUM MODELLTEST 02. und 03. Juni 2016 Modelltestmanagement Schulung Highlights Testziele und Workflow Testmanagement mit MTest Testspezifikation mit MTCD

Mehr

Software Testen 2.0 VL

Software Testen 2.0 VL Software Testen 2.0 VL Software Testen VO3 2009W http://www.inso.tuwien.ac.at/lectures/software_testen INSO - Industrial Software Institut für Rechnergestützte Automation Fakultät für Informatik Technische

Mehr

Universität Paderborn Die Universität der Informationsgesellschaft. Validierung und Verifikation (inkl. Testen, Model-Checking, Theorem Proving)

Universität Paderborn Die Universität der Informationsgesellschaft. Validierung und Verifikation (inkl. Testen, Model-Checking, Theorem Proving) Universität Paderborn Die Universität der Informationsgesellschaft Analyse, Entwurf und Implementierung zuverlässiger Software und (inkl., Model-Checking, Theorem Proving) Torsten Bresser torbre@uni-paderborn.de

Mehr

Entwicklungsbegleitender Test mechatronischer Systeme

Entwicklungsbegleitender Test mechatronischer Systeme Entwicklungsbegleitender Test mechatronischer Systeme Dr. Olaf Maibaum Folie 1 Übersicht Test von Regelungssoftware Testansätze MiL SiL PiL HiL Vergleich der Testansätze Testautomatisierung Testfälle Simulation

Mehr

Rapid Prototyping mit CANape Version 1.0 2010-11-22

Rapid Prototyping mit CANape Version 1.0 2010-11-22 Version 1.0 2010-11-22 Inhaltsverzeichnis 1.0 Übersicht...3 2.0 Funktionsentwicklung mit MATLAB...4 3.0 Simulink als Ablaufumgebung CANape als komfortable Bedienoberfläche...4 4.0 CANape als Ablaufumgebung...5

Mehr

Basiswissen Softwaretest

Basiswissen Softwaretest Basiswissen Softwaretest Vergleich der Vorlesung Software-Engineering Wartung und Qualitätssicherung (Stand WS13/14) mit der 4. überarbeiteten und aktualisierten Auflage von Spillner&Linz: Basiswissen

Mehr

Testen - Konzepte und Techniken

Testen - Konzepte und Techniken Testen - Konzepte und Techniken Magdalena Luniak 21.11.2007 Magdalena Luniak () Testen - Konzepte und Techniken 21.11.2007 1 / 42 Übersicht 1 Motivation 2 Grundbegrie 3 Testen im Softwareentwicklungsprozess

Mehr

Modellbasierte Softwareentwicklung

Modellbasierte Softwareentwicklung CD OCL OD Statechart SD Modellbasierte Softwareentwicklung 7. Evolutionäre Methodik 7.1. Vorgehensmodell Vorlesungsnavigator: Prof. Dr. Bernhard Rumpe Sprache Codegen. http://www.se-rwth.de/ Testen Evolution

Mehr

Tester als Coach ein Erfolgsmodell

Tester als Coach ein Erfolgsmodell Tester als Coach ein Erfolgsmodell Ein Praxisbericht aus dem Leben eines Testers in Scrum-Projekten - Michael Egli bbv Software Services AG www.bbv.ch 03.09.2015 Q-Event 2015 Erfolgsfaktor Testing 1 Inhaltsverzeichnis

Mehr

Durchgängigkeit und Traceability in der Entwicklung ISO 26262-konformer Systeme mit Model-Based Design

Durchgängigkeit und Traceability in der Entwicklung ISO 26262-konformer Systeme mit Model-Based Design Durchgängigkeit und Traceability in der Entwicklung ISO 26262-konformer Systeme mit Model-Based Design Dr. Marc Born, Dr. Olaf Kath; ikv++ technologies ag Dr. Mirko Conrad, Guido Sandmann; MathWorks Abstract

Mehr

Seminar Simulation und Bildanalyse mit Java SS2004. Themenschwerpunkt: Tests in Informatik und Statistik

Seminar Simulation und Bildanalyse mit Java SS2004. Themenschwerpunkt: Tests in Informatik und Statistik Einführung in den Softwaretest Seminar Simulation und Bildanalyse mit Java SS2004 Themenschwerpunkt: Tests in Informatik und Statistik Arbeit von Christian Aich und Robert Reeb Thema 2: Einführung in den

Mehr

Eine Anleitung zur Entwicklung von Simulink-Targets für die Lehre. 10. MBEES 2014, Dagstuhl

Eine Anleitung zur Entwicklung von Simulink-Targets für die Lehre. 10. MBEES 2014, Dagstuhl Eine Anleitung zur Entwicklung von Simulink-Targets für die Lehre 10. MBEES 2014, Dagstuhl Frank Tränkle Automotive Systems Engineering frank.traenkle@hs-heilbronn.de Inhalt Lehrveranstaltungen für Modellbasierte

Mehr

Seamless Model-based Engineering of a Reactive System

Seamless Model-based Engineering of a Reactive System Seamless Model-based Engineering of a Reactive System Seminar im Wintersemester 2013/2014 Andreas Vogelsang, Sebastian Eder, Georg Hackenberg, Maximilian Junker http://www4.in.tum.de/lehre/seminare/ws1314/seamless/

Mehr

Catch the Bug Testaktivitäten erfolgreich messen

Catch the Bug Testaktivitäten erfolgreich messen Catch the Bug Testaktivitäten erfolgreich messen Ronald Heimberg QA Systems GmbH Übersicht Motivation Die Herausforderung Teststrategien aus 61508, 50128, 26262 Traceability Check Points Die Essenz 1 Historie

Mehr

Softwaretechnikpraktikum SS 2004. Qualitätsmanagement I. 1. Überblick. Qualität. Qualitätsmerkmal

Softwaretechnikpraktikum SS 2004. Qualitätsmanagement I. 1. Überblick. Qualität. Qualitätsmerkmal Softwaretechnikpraktikum SS 2004 Qualitätsmanagement I 5. Vorlesung 1. Überblick Planungsphase Definitionsphase Entwurfsphase Implem.- phase Fragen Was ist Qualität? Wie kann man Qualität messen? Wie kann

Mehr

ISTQB Certified Tester Foundation Level Exam Übungsprüfung

ISTQB Certified Tester Foundation Level Exam Übungsprüfung BEMERKUG: Bitte nur eine Antwort auf jede Frage 1. Die statische Analyse kann höchstwahrscheinlich ICHT finden: (A) Die Verwendung einer Variablen bevor diese definiert wurde. (B) Unerreichbaren ( toten

Mehr

Erweiterte Vorgehensmodelle für die Entwicklung echtzeitfähiger, hochintegrierter, multifunktionaler Steuergeräte-Plattformen

Erweiterte Vorgehensmodelle für die Entwicklung echtzeitfähiger, hochintegrierter, multifunktionaler Steuergeräte-Plattformen Erweiterte Vorgehensmodelle für die Entwicklung echtzeitfähiger, hochintegrierter, multifunktionaler Steuergeräte-Plattformen Andreas Baudisch, AUDI AG Dr. Kai Richter, Symtavision GmbH Stefan Sollmann,

Mehr

TESTEN UND ABSICHERN EINES STARK VERNETZTEN STEUERGERÄTES IM SYSTEMVERBUND.

TESTEN UND ABSICHERN EINES STARK VERNETZTEN STEUERGERÄTES IM SYSTEMVERBUND. DIE NEUE FREUDE AM FAHREN: BEGEISTERND, ÖKONOMISCH, BEGEHRENSWERT Dr. Ingo Weber, EF-51 Dr. Matthias Glockner, EI-71 TESTEN UND ABSICHERN EINES STARK VERNETZTEN STEUERGERÄTES IM SYSTEMVERBUND. 5. TAGUNG:

Mehr

Korrektheitsbegriffe für modellbasierte Codegeneratoren

Korrektheitsbegriffe für modellbasierte Codegeneratoren Korrektheitsbegriffe für modellbasierte Codegeneratoren Institut für Informatik Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg 9.IT 2 22.06.2006 Dr. Mirko Conrad The MathWorks München Prof. Dr. Wolf Zimmermann

Mehr

Simpack-Echtzeitmodelle für eine Mehrprozessor-HIL Anwendung Uwe Heitz ZF Friedrichshafen AG. ZF Friedrichshafen AG, 2006

Simpack-Echtzeitmodelle für eine Mehrprozessor-HIL Anwendung Uwe Heitz ZF Friedrichshafen AG. ZF Friedrichshafen AG, 2006 Simpack-Echtzeitmodelle für eine Mehrprozessor-HIL Anwendung Uwe Heitz ZF Friedrichshafen AG ZF Friedrichshafen AG, 2006 Softwaretest bei ZF Friedrichshafen Testmethode HiL Prototyp Verbundtest SiL Hardware-in-the-Loop

Mehr

Transfer von Prozessen des Software-Produktlinien Engineering in die Elektrik/Elektronik- Architekturentwicklung von Fahrzeugen

Transfer von Prozessen des Software-Produktlinien Engineering in die Elektrik/Elektronik- Architekturentwicklung von Fahrzeugen Transfer von Prozessen des Software-Produktlinien Engineering in die Elektrik/Elektronik- entwicklung von Fahrzeugen Martin Jaensch, Dr. Bernd Hedenetz, Markus Conrath Daimler AG Prof. Dr. Klaus D. Müller-Glaser

Mehr

Effiziente Testautomatisierung in agilen Projekten

Effiziente Testautomatisierung in agilen Projekten Effiziente Testautomatisierung in agilen Projekten Neue Software-Trends, Wien 15.9.2011 DI Manfred Baumgartner ANECON Software Design und Beratung G.m.b.H. Alser Str. 4/Hof 1 A-1090 Wien Tel.: +43 1 409

Mehr

Qualität von Software - Prof. Schlingloff, Lackner - SS2013 DYNAMISCHER TEST. Whitebox Testen mit JUnit

Qualität von Software - Prof. Schlingloff, Lackner - SS2013 DYNAMISCHER TEST. Whitebox Testen mit JUnit 1 DYNAMISCHER TEST Whitebox Testen mit JUnit Übersicht 2 1. Grundlagen des Unittests 1. Units 2. Unit Testing 2. Testverfahren 1. Blackbox 2. Whitebox 3. Unit Testing mit Eclipse 4. Besprechung der Übungsaufgabe

Mehr

Professioneller Software-Test

Professioneller Software-Test Professioneller Software-Test Damit Software funktioniert, wie sie soll Jan Overbeck 23. April 2010 OUTPUT DD ANECON Software Design und Beratung G.m.b.H. Alser Str. 4/Hof 1 A-1090 Wien Tel.: +43 1 409

Mehr

Rechnergestützter VLSI-Entwurf

Rechnergestützter VLSI-Entwurf Schaltungsanalyse Dipl.-Ing. e-mail: rgerndt@iam.de Seite ANA/1 Analyse - Übersicht Überprüfen des Entwurfs auf: - Funktion - Zeitverhalten - Kosten - Leistungsaufnahme - EMV -... Vergleich der Spezifikation

Mehr

Beobachtergestützte Regelung einer Gasheizung in der Minimal-Invasiven-Medizin (kurz MIM) Felix Menzel, 12.05.2015

Beobachtergestützte Regelung einer Gasheizung in der Minimal-Invasiven-Medizin (kurz MIM) Felix Menzel, 12.05.2015 W.O.M. WORLD OF MEDICINE GmbH Beobachtergestützte Regelung einer Gasheizung in der Minimal-Invasiven-Medizin (kurz MIM) Felix Menzel, 12.05.2015 Regelungssysteme bei WOM (1) Anwendung: Insufflatoren (Laporoskopie)

Mehr

Leistungsportfolio. embeddeers GmbH

Leistungsportfolio. embeddeers GmbH Firmenüberblick Die ist ein Unternehmen für Entwicklungsdienstleistung und Beratung mit derzeit 40 erfahrenen Mitarbeitern. Hauptkunden sind Zulieferer der Automobilindustrie mit den Schwerpunkten sicherheitsrelevante

Mehr

Testkonzept eines UAV Missionsplaners

Testkonzept eines UAV Missionsplaners Testkonzept eines UAV Missionsplaners Christoph Torens, Florian Adolf German Aerospace Center (DLR) Institute of Flight Systems, Dept. Unmanned Aircraft DGLR Workshop 2013 Durchgängige Entwicklung von

Mehr

FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR PRODUKTIONSTECHNOLOGIE IPT PROJEKTGRUPPE ENTWURFSTECHNIK MECHATRONIK

FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR PRODUKTIONSTECHNOLOGIE IPT PROJEKTGRUPPE ENTWURFSTECHNIK MECHATRONIK FRAUNHOFER-INSTITUT FÜR PRODUKTIONSTECHNOLOGIE IPT PROJEKTGRUPPE ENTWURFSTECHNIK MECHATRONIK DIE METHODE FÜR DEN SOFTWAREENTWURF VERNETZTER MECHATRONISCHER SYSTEME Innovative Funktionen moderner mechatronischer

Mehr

Automatisierter Closed-Loop-Softwaretest eingebetteter Motorsteuerfunktionen

Automatisierter Closed-Loop-Softwaretest eingebetteter Motorsteuerfunktionen Automatisierter Closed-Loop-Softwaretest eingebetteter Motorsteuerfunktionen Sven Rebeschieß, Thomas Liebezeit, Uzmee Bazarsuren Abstract We present a workflow for automatic software testing of embedded

Mehr

Dynamisches Testen von Embedded- Balázs Tóth, National Instruments

Dynamisches Testen von Embedded- Balázs Tóth, National Instruments Dynamisches Testen von Embedded- Systemen und Komponenten in Echtzeit Balázs Tóth, National Instruments Agenda Echtzeittestsysteme NI VeriStand Echtzeittestplattform Erweiterungsmöglichkeiten von NI VeriStand

Mehr

Karosserieelektronik. Mechatronik- und Steuergeräteentwicklung

Karosserieelektronik. Mechatronik- und Steuergeräteentwicklung Karosserieelektronik Mechatronik- und Steuergeräteentwicklung Ansprechpartner: Karosserieelektronik, Embedded Software und Hardware Martin Richter +49 5371 805-1041 Karosserieelektronik (Gifhorn) Guido

Mehr

PROtroniC LINE. Die All-Rounder für Rapid Control Prototyping

PROtroniC LINE. Die All-Rounder für Rapid Control Prototyping PROtroniC LINE Die All-Rounder für Rapid Control Prototyping U n i v e r s a l g e n i e s Unsere Mission: Ihr Rapid Control Prototyping revolutionieren Entwicklungen auf die Überholspur bringen Schnell

Mehr

Projektmanagement. Vorlesung von Thomas Patzelt 10. Vorlesung

Projektmanagement. Vorlesung von Thomas Patzelt 10. Vorlesung Projektmanagement Vorlesung von Thomas Patzelt 10. Vorlesung 1 Test...(4) Oberflächentests testen die Benutzerschnittstelle des Systems, nicht nur auf Fehlerfreiheit sondern z.b. auch auf Konformität mit

Mehr

Softwarequalitätssicherung

Softwarequalitätssicherung Softwarequalitätssicherung Seminarvortrag Peter Winkelhane 1 Agenda Motivation Taxonomie zur Einordnung von Verfahren im Bereich kontraktbasiertem Testen Drei kontraktbasierte Verfahren Vergleich der drei

Mehr

Kooperatives Testen Basis auch zur Testautomatisierung während der Softwareentwicklung. Dipl. Inform. Hans-Josef Eisenbach

Kooperatives Testen Basis auch zur Testautomatisierung während der Softwareentwicklung. Dipl. Inform. Hans-Josef Eisenbach Kooperatives Testen Basis auch zur Testautomatisierung während der Softwareentwicklung Dipl. Inform. Hans-Josef Eisenbach Der rote Faden Motivation zum Testen während der Softwareentwicklung Das Testkonzept

Mehr

Software Engineering in der Praxis

Software Engineering in der Praxis Software Engineering in der Praxis Praktische Übungen Dirk Wischermann Marc Spisländer Lehrstuhl für Software Engineering Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg 18. Dezember 2006 Inhalt Nachlese

Mehr

Vector Software. Test Automation mit VectorCAST während der gesamten Softwareentwicklung W H I T E P A P E R

Vector Software. Test Automation mit VectorCAST während der gesamten Softwareentwicklung W H I T E P A P E R Vector Software W H I T E P A P E R Test Automation mit VectorCAST während der gesamten Softwareentwicklung VectorCAST Produktfamilie Die VectorCAST Produktfamilie automatisiert Testaktivitäten über den

Mehr

Praxiswissen Softwaretest Test Analyst und Technical Test Analyst

Praxiswissen Softwaretest Test Analyst und Technical Test Analyst isql-reihe Praxiswissen Softwaretest Test Analyst und Technical Test Analyst Aus- und Weiterbildung zum Certified Tester Advanced Level nach ISTQB-Standard von Graham Bath, Judy McKay 2., durchgesehene

Mehr

Software Engineering. 13. Qualitätssicherung. Franz-Josef Elmer, Universität Basel, WS 2006/07

Software Engineering. 13. Qualitätssicherung. Franz-Josef Elmer, Universität Basel, WS 2006/07 Software Engineering 13. Qualitätssicherung Franz-Josef Elmer, Universität Basel, WS 2006/07 Software Engineering: 13. Qualitätssicherung 2 Qualitätssicherung Qualitätssicherung (engl. Quality Assurance

Mehr

Funktionsentwicklung im Fahrwerk: Umsetzung des Application Life Cycle Managements in der Fahrwerkentwicklung bei Audi Dr. Thomas Reiß 20.05.

Funktionsentwicklung im Fahrwerk: Umsetzung des Application Life Cycle Managements in der Fahrwerkentwicklung bei Audi Dr. Thomas Reiß 20.05. Funktionsentwicklung im Fahrwerk: Umsetzung des Application Life Cycle Managements in der Fahrwerkentwicklung bei Audi Dr. Thomas Reiß 20.05.2014 Inhalt Innovationen im Fahrwerk Entwicklungsprozess in

Mehr

Aktuelle Fortschritte von MDAbasierten Entwicklungsansätzen im Bereich Fahrerassistenzsysteme

Aktuelle Fortschritte von MDAbasierten Entwicklungsansätzen im Bereich Fahrerassistenzsysteme Fakultät Informatik Institut f ür Angewandte Inf ormatik, Prof essur TIS Aktuelle Fortschritte von MDAbasierten Entwicklungsansätzen im Bereich Fahrerassistenzsysteme Hauptseminar Technische Informationssysteme

Mehr

Systematische Software-Qualität mittels einer durchgängigen Analyse- und Teststrategie

Systematische Software-Qualität mittels einer durchgängigen Analyse- und Teststrategie Insert picture and click Align Title Graphic. Systematische Software-Qualität mittels einer durchgängigen Analyse- und Teststrategie Dr. Dieter Lederer, Geschäftsführer Vector Consulting Services GmbH

Mehr

Quality Point München

Quality Point München Quality Point München Aktuelle Tendenzen auf dem Gebiet Test und QS Paul, was gibt es Neues auf unserem Gebiet? Kleine Schritte in bekannte Richtungen aber kein echter neuer Trend 1 1 Produkte (1) Verschiedene

Mehr

Phase 3: Komponenten (Testen)

Phase 3: Komponenten (Testen) Phase 3: Komponenten (Testen) Echtzeitsysteme 2 - Vorlesung/Übung Peter Ulbrich Fabian Scheler Wolfgang Schröder-Preikschat Lehrstuhl für Informatik 4 Verteilte Systeme und Betriebssysteme Friedrich-Alexander

Mehr

Testgetriebene Webentwicklung mit PHPUnit

Testgetriebene Webentwicklung mit PHPUnit Testgetriebene Webentwicklung mit PHPUnit Oliver Cremerius 17.01.2013 FH AACHEN UNIVERSITY OF APPLIED SCIENCES FACHBEREICH WIRTSCHAFTSWISSENSCHAFTEN WWW.FH-AACHEN.DE Testgetriebene Webentwicklung mit PHPUnit

Mehr

Telling TestStories Modellbasiertes Akzeptanz Testen Serviceorientierter Systeme

Telling TestStories Modellbasiertes Akzeptanz Testen Serviceorientierter Systeme Telling TestStories Modellbasiertes Akzeptanz Testen Serviceorientierter Systeme Michael Felderer Workshop Requirements Engineering meets Testing Bad Honnef, 5. Juni 2008 1 Überblick Grundbegriffe Motivation

Mehr

Validierung und Verifikation!

Validierung und Verifikation! Martin Glinz Thomas Fritz Software Engineering Kapitel 7 Validierung und Verifikation 2005-2013 Martin Glinz. Alle Rechte vorbehalten. Speicherung und Wiedergabe für den persönlichen, nicht kommerziellen

Mehr

EasyLab: Modell-basierte Software-Entwicklung für mechatronische Systeme

EasyLab: Modell-basierte Software-Entwicklung für mechatronische Systeme EasyLab: Modell-basierte Software-Entwicklung für mechatronische Systeme Prof. Dr.-Ing. habil. Alois Knoll (k@tum.de) Lehrstuhl für Echtzeitsysteme und Robotik Institut für Informatik Technische Universität

Mehr

Praktikum Software Engineering: Verfahren und Werkzeuge

Praktikum Software Engineering: Verfahren und Werkzeuge Praktikum Software Engineering: Verfahren und Werkzeuge Lehrstuhl für Software Engineering (Informatik 11) Verfahren und Werkzeuge Seite 1 Software Engineering Absichten, Aufgaben Systemnutzung Anforderungsspezifikation

Mehr

State-of-the-Art in Software Product Line Testing and Lessons learned

State-of-the-Art in Software Product Line Testing and Lessons learned State-of-the-Art in Software Product Line Testing and Lessons learned Sebastian Oster Sebastian Oster oster@es.tu-darmstadt.de Tel.+49 6151 16 3776 ES Real-Time Systems Lab Prof. Dr. rer. nat. Andy Schürr

Mehr

Modellbasierter Entwurf sicherheitskritischer Anwendungen. Von Moritz Borgmann Für VL Eingebettete Systeme Sommer Semester 2009

Modellbasierter Entwurf sicherheitskritischer Anwendungen. Von Moritz Borgmann Für VL Eingebettete Systeme Sommer Semester 2009 Modellbasierter Entwurf sicherheitskritischer Anwendungen Von Moritz Borgmann Für VL Eingebettete Systeme Sommer Semester 2009 Einführung Einführung Modellbasierter Entwurf und der IEC 61508 Ausblick Zusammenfassung,

Mehr

Markus Pister (Autor) Integration formaler Fehlereinflussanalyse in die Funktionsentwicklung bei der Automobilindustrie

Markus Pister (Autor) Integration formaler Fehlereinflussanalyse in die Funktionsentwicklung bei der Automobilindustrie Markus Pister (Autor) Integration formaler Fehlereinflussanalyse in die Funktionsentwicklung bei der Automobilindustrie https://cuvillier.de/de/shop/publications/1145 Copyright: Cuvillier Verlag, Inhaberin

Mehr

Effiziente Funktions- und Software-Entwicklung für mechatronische Systeme im Automobil

Effiziente Funktions- und Software-Entwicklung für mechatronische Systeme im Automobil Effiziente Funktions- und Software-Entwicklung für mechatronische Systeme im Automobil Dr.-Ing. Rainer Otterbach dspace GmbH Technologiepark 25, 33100 Paderborn Tel.: +49 52 51 / 16 38-7 49, Fax.: 0 52

Mehr

Simulation, Parametrierung und Test von automotive Object-Code mit Matlab /Simulink

Simulation, Parametrierung und Test von automotive Object-Code mit Matlab /Simulink Simulation, Parametrierung und Test von automotive Object-Code mit Matlab /Simulink Thomas Zurawka Abstract The need to shorten the development time, reduce costs and increase the quality of the ECU software

Mehr

Safer Software Formale Methoden für ISO26262

Safer Software Formale Methoden für ISO26262 Safer Software Formale Methoden für ISO26262 Dr. Stefan Gulan COC Systems Engineering Functional Safety Entwicklung Was Wie Wie genau Anforderungen Design Produkt Seite 3 Entwicklung nach ISO26262 Funktionale

Mehr

"Spezifikationsbasierter Softwaretest" Test mit Matlab/Simulink/Stateflow

Spezifikationsbasierter Softwaretest Test mit Matlab/Simulink/Stateflow "Spezifikationsbasierter Softwaretest" Test mit Matlab/Simulink/Stateflow Übersicht Überblick über Matlab-Produktfamilie Systematischer Test Effektive teststrategie für den modell-basierten test Testverfahren

Mehr

Entwicklungsprozess Verbesserung:

Entwicklungsprozess Verbesserung: Standardisierte Entwicklungsumgebung für die Softwareeigenentwicklung bei Audi Gerhard Kiffe und Thomas Bock (Audi Electronics Venture GmbH) EnProVe - Intension Entwicklungsprozess Verbesserung: Projekt

Mehr

Praxiswissen Softwaretest Test Analyst und Technical Test Analyst

Praxiswissen Softwaretest Test Analyst und Technical Test Analyst Graham Bath Judy McKay Praxiswissen Softwaretest Test Analyst und Technical Test Analyst Aus- und Weiterbildung zum Certified Tester - Advanced Level nach ISTQB-Standard 2., durchgesehene Auflage 2011

Mehr

Senior Consulting. Senior Consulting Strategical, Conceptual and Technical Consulting. 30.01.2011 Seite 1

Senior Consulting. Senior Consulting Strategical, Conceptual and Technical Consulting. 30.01.2011 Seite 1 30.01.2011 Seite 1 This flyer is exclusively for the use of client personnel. No part of it may be distributed, quoted or reproduced outside the client organisation without the prior written approval of

Mehr

Systematische Testfallableitung und Tests durchführen

Systematische Testfallableitung und Tests durchführen Systematische Testfallableitung und Tests durchführen Testen Bereich Kontrolle Aktivität Interne Qualitätssicherung durchführen (Verifikation) Ziele Tests werden systematisch und zielgerichtet erstellt

Mehr

Take a BITe! Lasttest für BI-Anwendungen

Take a BITe! Lasttest für BI-Anwendungen Take a BITe! Lasttest für BI-Anwendungen PPI AG, Rüdiger Bartold 19. Februar 2015 PPI Roadshow BI Agenda Warum Lasttest? Vorüberlegungen, Ausgangssituation Motivation Begriffsklärung Lasttest Grundzüge

Mehr

Motivation und Überblick

Motivation und Überblick Motivation und Überblick iks-thementag : Wer testet, ist feige 24.06.2009 Autor: Christoph Schmidt-Casdorff Carsten Schädel Seite 2 Agenda Einführung Auf welcher Ebene wird getestet testing level Was wird

Mehr

Testen von Software-Systemen. Systemen Testwerkzeuge. Typen von Testwerkzeugen. Typen von Testwerkzeugen. Typen von Testwerkzeugen

Testen von Software-Systemen. Systemen Testwerkzeuge. Typen von Testwerkzeugen. Typen von Testwerkzeugen. Typen von Testwerkzeugen P r a k t I s c h e P r a k t I s c h e Testen von Software-Systemen Systemen Testwerkzeuge 2007 Dr. Klaudia Dussa-Zieger Testen von Software-Systemen SS 2007 (1) 2007 Dr. Klaudia Dussa-Zieger Testen von

Mehr

1 Einleitung...1. Teil I Handwerkszeug...11. 2 Definitionen zur Qualität...13

1 Einleitung...1. Teil I Handwerkszeug...11. 2 Definitionen zur Qualität...13 Inhaltverzeichnis 1 Einleitung...1 1.1 Wieso dieses Buch?...1 1.2 Wem nutzt dieses Buch wie?...2 1.3 Wie ist dieses Buch zu lesen?...3 1.4 Welche Testwerkzeuge werden genannt?...5 1.5 Was liefert dieses

Mehr

Kapitel 1. Einleitung. 1.1 Testen im Bereich eingebetteter reaktiver Systeme

Kapitel 1. Einleitung. 1.1 Testen im Bereich eingebetteter reaktiver Systeme Kapitel 1 Einleitung 1.1 Testen im Bereich eingebetteter reaktiver Systeme Die Menschheit unterteilt sich in drei Kategorien: Die Unbeweglichen, die Beweglichen und diejenigen, die sich bewegen besagt

Mehr

Vector Software W H I T E P A P E R. Mit VectorCAST die FDA-Anforderungen an Softwaretests erfüllen

Vector Software W H I T E P A P E R. Mit VectorCAST die FDA-Anforderungen an Softwaretests erfüllen Vector Software W H I T E P A P E R Mit VectorCAST die FDA-Anforderungen an Softwaretests erfüllen Einführung Die VectorCAST Produktfamilie automatisiert Testaktivitäten über den gesamten Software Entwicklungszyklus.

Mehr

Abnahme von Software Prof. Dr. Johannes Ecke-Schüth

Abnahme von Software Prof. Dr. Johannes Ecke-Schüth Qualitätssicherung Von der Abnahme der Software bis zum integrierten Qualitätsmanagement 1 Fachhochschule Dortmund Fachbereich Informatik Roter Faden 2 Abnahme von Software Funktionsorientiertes Testen

Mehr

Enterprise PHP 5. Serviceorientierte und webbasierte Anwendungen für den Unternehmenseinsatz. von Johann-Peter Hartmann, Björn Schotte. 1.

Enterprise PHP 5. Serviceorientierte und webbasierte Anwendungen für den Unternehmenseinsatz. von Johann-Peter Hartmann, Björn Schotte. 1. Enterprise PHP 5 Serviceorientierte und webbasierte Anwendungen für den Unternehmenseinsatz von Johann-Peter Hartmann, Björn Schotte 1. Auflage Hanser München 2008 Verlag C.H. Beck im Internet: www.beck.de

Mehr

Ihr Vorteil durch effizientes Testen

Ihr Vorteil durch effizientes Testen EXAM EXAM EXAM EXAM EXAM EXAM EXAM EXAM EXAM EXAM EXAM XAM EXAM EXAM EXAM EXAM EXAM EXAM EXAM EXAM EXAM EXAM EXAM EXAM EXAM EXAM EXAM EXAM EXAM EXAM EXAM EXAM EXAM M EXAM EXAM EXAM EXAM EXAM EXAM EXAM

Mehr

ABSICHERUNG MODELLBASIERTER SICHERHEITSKRITISCHER AVIONIK SOFTWARE Dr. Elke Salecker

ABSICHERUNG MODELLBASIERTER SICHERHEITSKRITISCHER AVIONIK SOFTWARE Dr. Elke Salecker ABSICHERUNG MODELLBASIERTER SICHERHEITSKRITISCHER AVIONIK SOFTWARE Dr. Elke Salecker MOTIVATION Fahrzeug-Software wird modellbasiert mit Simulink/TargetLink entwickelt & DO331/DO-178C ermöglicht modellbasierte

Mehr

T3 Testen im Software- Lebenszyklus

T3 Testen im Software- Lebenszyklus T3 Testen im Siemens AG Österreich 2005 All Rights Reserved Institut f. Software Technology, TU-Graz Armin Beer, PSE Support-Center Test AK- 2 1 AK- Definition Test der einzelnen implementierten Komponenten

Mehr

1.1 Basiswissen komprimiert... 4 1.2 Praxiswissen Testmanagement Übersicht... 8. 2 Testprozess und Testwerkzeuge 11

1.1 Basiswissen komprimiert... 4 1.2 Praxiswissen Testmanagement Übersicht... 8. 2 Testprozess und Testwerkzeuge 11 xi 1 Einleitung 1 1.1 Basiswissen komprimiert.......................... 4 1.2 Praxiswissen Testmanagement Übersicht.............. 8 2 Testprozess und Testwerkzeuge 11 2.1 Fundamentaler Testprozess.........................

Mehr

Test & Diagnose. Thomas Romanek. thomas.romanek@udo.edu. PG AutoLab Seminarwochenende 21.-23. Oktober 2007. AutoLab

Test & Diagnose. Thomas Romanek. thomas.romanek@udo.edu. PG AutoLab Seminarwochenende 21.-23. Oktober 2007. AutoLab Test & Diagnose Thomas Romanek thomas.romanek@udo.edu PG Seminarwochenende 21.-23. Oktober 2007 1 Überblick Einführung Tests zur Qualitätssicherung V-Modell Spezielle Verfahren in Automotive Das Diagnosesystem

Mehr

Prüftechnische Umsetzung der Anforderungen zur Validierung von sicherheitsrelevanter Automobilelektronik

Prüftechnische Umsetzung der Anforderungen zur Validierung von sicherheitsrelevanter Automobilelektronik Prüftechnische Umsetzung der Anforderungen zur Validierung von sicherheitsrelevanter Automobilelektronik Referent Klaus Nicolai Volkswagen AG Business Unit Braunschweig Gliederung Funktionale Sicherheit

Mehr

Vector Software. Verifizierung und Validierung von Software unter IEC 61508-3:2010

Vector Software. Verifizierung und Validierung von Software unter IEC 61508-3:2010 Vector Software W H I T E P A P E R Verifizierung und Validierung von Software unter IEC 61508-3:2010 Übersicht Dieses Whitepaper soll Systementwicklern als Referenz dienen, welche zu zertifizierende Software

Mehr

Peter Liggesmeyer. Software-Qualität. Testen, Analysieren und Verifizieren von Software. 2. Auflage. Spektrum k-/l AKADEMISCHER VERLAG

Peter Liggesmeyer. Software-Qualität. Testen, Analysieren und Verifizieren von Software. 2. Auflage. Spektrum k-/l AKADEMISCHER VERLAG Peter Liggesmeyer Software-Qualität Testen, Analysieren und Verifizieren von Software 2. Auflage Spektrum k-/l AKADEMISCHER VERLAG 1 Inhaltsverzeichnis 1 Einführung 1 1.1 Motivation 2 1.2 Terminologie

Mehr

Zwei starke Werkzeuge mit Methodik vereint Dynamic Process Testing (DPT)

Zwei starke Werkzeuge mit Methodik vereint Dynamic Process Testing (DPT) Zwei starke Werkzeuge mit Methodik vereint Dynamic Process Testing (DPT) Agenda 1 2 3 4 5 6 Testpille - Die Herausforderung Testpille - Die Realisierung Testpille - Die Keyfacts Testpille - Der Prozess

Mehr