Politische Gemeinde Untereggen. Friedhofreglement

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Politische Gemeinde Untereggen. Friedhofreglement"

Transkript

1 Politische Gemeinde Untereggen Friedhofreglement

2 2 Der Gemeinderat Untereggen erlässt gestützt auf Art. 5 des Gemeindegesetzes (sgs 151.2) und Art. 18 des Gesetzes über die Friedhöfe und die Bestattungen (sgs 458.1) und gestützt auf die Vollzugsverordnung zum Gesetz über die Friedhöfe und die Bestattung (sgs ) das folgende F R I E D H O F R E G L E M E N T 1. Allgemeine Bestimmungen Art. 1 Das Bestattungswesen ist Sache der Politischen Gemeinde Untereggen. Der Gemeinderat führt die Aufsicht über das Friedhof- und Bestattungswesen. Art. 2 Dieses Reglement gilt für den Friedhof Untereggen. Art. 3 Das Friedhofareal liegt neben der katholischen Kirche im Vorderhof und steht im Eigentum der Katholischen Kirchgemeinde Untereggen (Grundstück-Nr. 13). Art. 4 Das Friedhof- und Bestattungspersonal wird durch den Gemeinderat Untereggen gewählt. Er setzt auch die Entschädigung für dieses fest. Art. 5 Das Bestattungsamt Untereggen führt ein Verzeichnis über alle auf dem Friedhof erfolgten Beisetzungen (Bestattungskontrolle). Art. 6 Ruhestörung und unschickliches Benehmen auf dem Friedhof ist untersagt. Vorschulpflichtige Kinder dürfen den Friedhof nur in Begleitung Erwachsener betreten. Das Mitführen von Hunden ist untersagt. Den Anordnungen des Friedhofpersonals ist Folge zu leisten. Grundsatz Geltungsbereich Eigentum Friedhof- und Bestattungspersonal Bestattungskontrolle Ruhe und Ordnung 2. Bestattungen Art. 7 Die Bestattungen werden zwischen dem Bestattungsamt, nach Absprache mit den Angehörigen, und den zuständigen Organen der entsprechenden Religionsgemeinschaft festgelegt. An Sonn- und gesetzlichen Feiertagen erfolgen in der Regel keine Bestattungen. Bestattungszeit

3 3 Art. 8 Zu Lasten der Politischen Gemeinde gehen ausser den im Gesetz erwähnten Leistungen die Kosten für: - die Überführung der Leiche aus Spitälern von St. Gallen und Rorschach nach Untereggen - die Überführung der Leiche in das Krematorium St. Gallen - die Kremation in St. Gallen und die Rückstellung der Aschenurne nach Untereggen Art. 9 Die Bestattung ausserhalb der Gemeinde wohnhaft gewesener Personen auf dem Friedhof Untereggen kann durch das Bestattungsamt nach Rücksprache mit dem Gemeindepräsidenten bewilligt werden. Art. 10 Für die Bestattung auswärts wohnhaft gewesener Personen sind ausser der Grabtaxe die vollen Kosten der Beerdigung bzw. der Urnenbeisetzung zu bezahlen. Für die Kosten haften die Angehörigen, welche selbst dafür zu sorgen haben, ob und wieviel die Wohnsitzgemeinde ihnen an diese Kosten zurückerstattet. In Ausnahmefällen kann von diesem Grundsatz abgesehen werden. Der Entscheid liegt gemeinsam bei Gemeindepräsident und Bestattungsamt. Art. 11 Wünscht ein in Untereggen wohnhaft gewesener Verstorbener oder seine Angehörigen eine Bestattung auf einem anderen Friedhof, so übernimmt die Gemeinde Untereggen nur die gesetzlich vorgeschriebenen und die im Art. 8 erwähnten Leistungen. Bestattungskosten Bestattung Auswärtiger Bestattungskosten Auswärtige Bestattung in anderer Gemeinde 3. Grabstätten Art. 12 Der Gemeinderat bestimmt jeweils, welche Abteilungen des Friedhofes für Bestattungen benützt werden können. Er ist auch befugt, für ganze Abteilungen des Friedhofes oder für einzelne Grabreihen oder Gräber eine dauernde oder zeitlich beschränkte Benützungssperre zu erlassen, wenn die Neugestaltung eines Friedhofteiles oder die Verschönerung des Friedhofbildes dies erfordern sollte. Art. 13 Der Friedhof umfasst: a) Erdbestattungsgräber für Erwachsene b) Erdbestattungsgräber für Kinder bis zum vollendeten 6. Altersjahr c) Urnengräber mit Grabstein d) Urnengräber mit Beschriftungsplatte bei Urnenwand e) Urnenwand f) Gemeinschafts-Urnengrab (ohne Namensnennung) g) Familiengräber Friedhofeinteilung Gräberarten

4 4 Art. 14 Die Grabmasse und Abstände richten sich nach den gesetzlichen Bestimmungen. Art. 15 Die Beisetzung von Aschenurnen kann in den Urnengräbern, in der Urnenwand, in Erdbestattungsgräbern, in Familiengräbern und im Gemeinschaftsgrab erfolgen. Vor der Beisetzung ist das Friedhofspersonal zu benachrichtigen. Zweitbeisetzungen von Aschenurnen sind möglich, wenn die gesetzliche Grabesruhe von 10 Jahren eingehalten werden kann, ohne die Grabesruhe des Erstverstorbenen verlängern zu müssen. Grabgrössen Urnenbeisetzungen Art. 16 Urnenwand / An der Urnenwand werden Gedenkplatten angebracht. Urnengräber mit Platte Diese sind einheitlich gestaltet und tragen Name, Vorname, Geburts- und Sterbejahr. Das Gleiche gilt auch für die Urnengräber mit Beschriftungsplatte. Das Bestattungsamt gibt den Auftrag für die Beschriftung. Die Kosten für die Gedenkplatte und die Beschriftung sind durch die Angehörigen zu bezahlen. Art. 17 Die Zuteilung von Familiengrabstätten wird vertraglich geregelt. Die Höhe der entsprechenden Grabtaxe wird durch den Gemeinderat festgelegt. In den Familiengräbern sind nur zwei Erdbestattungen möglich. Die Mietdauer für ein Familiengrab beträgt vorerst 40 Jahre. Während den letzten 20 bzw. 10 Jahren darf keine Erdbestattung bzw. Urnenbeisetzung mehr vorgenommen werden, es sei denn, die Mietdauer werde bis zum Ablauf der üblichen Grabesruhe verlängert. Die Anmeldung für den Erwerb eines Familiengrabes kann jederzeit geschehen. Die Zuteilung erfolgt jedoch erst beim eingetretenen Todesfall, und zwar der Reihe nach. Die Mietdauer wird in der Regel nur um zehn Jahren verlängert, unter Belastung einer diesem Zeitraum entsprechenden Gebühr. Familiengräber 4. Grabmäler Art. 18 Die Grabmäler und Grabausstattungen müssen sich in das Gesamtbild des Friedhofes gut einfügen. Alle störenden Formen, Materialien und Farben sind zu vermeiden. Die Gestaltung der Ansichtsfläche und des Kopfstückes ist dem Hersteller grundsätzlich freigestellt, doch sollten Schriften und Schmuckformen dem Grabmal harmonisch angepasst werden. Grundsatz

5 5 Art. 19 Die stehenden Grabmäler dürfen folgende Höchstmasse nicht überschreiten: Höhe Breite Dicke Erwachsenengräber 110 cm 55 cm 12 cm Kindergräber 70 cm 40 cm 10 cm Urnengräber 90 cm cm 12 cm Die erwähnten Grabmäler bedürfen unter Einhaltung von Artikel 18 und 19 dieses Reglementes keiner speziellen Bewilligung. Art. 20 Jedes Grab wird auf Kosten der Gemeinde mit einem hölzernen Grabzeichen versehen. Dieses ist einheitlich beschriftet. Es verbleibt auf dem Grab, bis das Grabmal gesetzt ist, bzw. bis zum Ende der Grabesruhe. Das Grabkreuz bleibt im Eigentum der Politischen Gemeinde Untereggen. Verwitterte oder beschädigte Kreuze werden zulasten der Politischen Gemeinde ersetzt. Art. 21 Abweichungen von Art. 19 können vom Gemeinderat bewilligt werden, sofern besondere Gründe dies rechtfertigen und dadurch weder die unmittelbare Umgebung des betreffenden Grabes, noch das gesamte Friedhofbild beeinträchtigt werden. Art. 22 Für die Grabmale auf Familiengräber benötigt es der Genehmigung durch den Gemeinderat. Art. 23 Das Setzen der Grabmäler darf bei Erdbestattungen frühestens nach sieben Monaten erfolgen. Die Angehörigen sind verpflichtet, für das Aufrichten und das Neusetzen schiefstehender oder umgestürzter Grabmäler zu sorgen. Art. 24 Die Gräber sind durch die Angehörigen zu unterhalten. Grabstätten, denen die Hinterbliebenen nach erfolgter Mahnung nicht die nötige Pflege angedeihen lassen, werden durch einen Gärtner auf Kosten der Angehörigen in Stand gestellt. Masse der Grabmäler Grabkreuz Ausnahmen Familiengräber Setzen und Unterhalt Grabunterhalt 5. Schlussbestimmungen Art. 25 Der Gemeinderat setzt die Gebühren und Entschädigungen für den Friedhof und das Bestattungswesen fest. Art. 26 Für Beschädigungen an Grabstätten, Grabmälern, Kränzen, Pflanzen etc. übernimmt die Gemeinde keine Haftung. Davon ausgenommen sind Schäden, welche vom Gebühren und Entschädigungen Haftung

6 6 Bestattungspersonal in Ausübung dienstlicher Verrichtungen verursacht werden. Art. 27 Alle das Begräbniswesen und die Friedhofordnung betreffenden Beschwerden sind dem Gemeinderat einzureichen. Gegen Verfügungen unterer Instanzen (Friedhof- und Bestattungspersonal) kann innert 14 Tagen Rekurs beim Gemeinderat erhoben werden. Gegen Verfügungen und Entscheide des Gemeinderates kann innert 14 Tagen Rekurs beim Departement für Inneres und Militär erhoben werden. Im Übrigen richtet sich der Rechtsschutz nach den Bestimmungen des Gesetztes über die Verwaltungsrechtspflege. Art. 28 Übertretungen dieses Reglementes werden mit Busse geahndet, soweit die Gesetzgebung keine andere Strafbestimmung enthält. Art. 29 Über Fälle, die in diesem Reglement nicht geregelt sind, entscheidet der Gemeinderat Untereggen. Art. 30 Das Reglement tritt mit Genehmigung des zuständigen Departementes in Kraft. Es ersetzt alle früheren Friedhofreglemente und Bestattungsverordnungen der Politischen Gemeinde Untereggen. Rechtsschutz Strafbestimmungen Nichtgeregelte Fälle Inkrafttreten

7 7 Vom Gemeinderat beschlossen am 14. Januar 2003 Namens des Gemeinderates Untereggen Der Präsident Markus Schwager Der Ratsschreiber Roger Böni Die Referendumsfrist von 30 Tagen ist am 28. Februar 2003 unbenützt abgelaufen. Namens des Gemeinderates Untereggen Der Präsident Markus Schwager Der Ratsschreiber Roger Böni Vom Departement für Inneres und Militär des Kantons St. Gallen genehmigt am: Für das Departement für Inneres und Militär des Kantons St. Gallen Die Leiterin des Rechtsdienstes lic.iur. Gabriela Maag Schwendener

8 8 Inhaltsverzeichnis 1. Allgemeine Bestimmungen Seite Art. 1 Grundsatz 2 Art. 2 Geltungsbereich 2 Art. 3 Eigentum 2 Art. 4 Friedhof- und Bestattungspersonal 2 Art. 5 Bestattungskontrolle 2 Art. 6 Ruhe und Ordnung 2 2. Bestattungen Art. 7 Bestattungszeit 2 Art. 8 Bestattungskosten 3 Art. 9 Bestattung Auswärtiger 3 Art. 10 Bestattungskosten Auswärtige 3 Art. 11 Bestattung in anderer Gemeinde 3 3. Grabstätten Art. 12 Friedhofeinteilung 3 Art. 13 Gräberarten 3 Art. 14 Grabgrössen 4 Art. 15 Urnenbeisetzungen 4 Art. 16 Urnenwand / Urnengräber mit Platte 4 Art. 17 Familiengräber 4 4. Grabmäler Art. 18 Grundsatz 4 Art. 19 Masse der Grabmäler 5 Art. 20 Grabkreuz 5 Art. 21 Ausnahmen 5 Art. 22 Familiengräber 5 Art. 23 Setzen und Unterhalt 5 Art. 24 Grabunterhalt 5 5. Schlussbestimmungen Art. 25 Gebühren und Entschädigungen 5 Art. 26 Haftung 5 Art. 27 Rechtsschutz 6 Art. 28 Strafbestimmungen 6 Art. 29 Nichtgeregelte Fälle 6 Art. 30 Inkrafttreten 6

Bestattungs- und Friedhofreglement. erlassen am 25. Januar 2011 in Vollzug seit 13. Juli 2011

Bestattungs- und Friedhofreglement. erlassen am 25. Januar 2011 in Vollzug seit 13. Juli 2011 Bestattungs- und Friedhofreglement erlassen am 25. Januar 2011 in Vollzug seit 13. Juli 2011 - 2 - BESTATTUNGS- UND FRIEDHOFREGLEMENT vom 1. Juni 2011 I. ALLGEMEINE BESTIMMUNGEN Der Gemeinderat erlässt

Mehr

GEMEINDE LICHTENSTEIG. Bestattungs- und Friedhofreglement

GEMEINDE LICHTENSTEIG. Bestattungs- und Friedhofreglement GEMEINDE LICHTENSTEIG Bestattungs- und Friedhofreglement vom 22. April 2008 2 INHALTSVERZEICHNIS 1 ALLGEMEINE BESTIMMUNGEN... 4 Art. 1 Grundsatz... 4 Art. 2 Geltungsbereich... 4 Art. 3 Schutz des Friedhofes...

Mehr

POLIT. GEMEINDE MARBACH SG

POLIT. GEMEINDE MARBACH SG POLIT. GEMEINDE MARBACH SG Bestattungs- und Friedhofreglement Der Gemeinderat Marbach erlässt auf Grund - von Art. 18 des kantonalen Gesetzes über die Friedhöfe und die Bestattungen vom 28. Dezember 1964

Mehr

Reglement über die Friedhöfe und die Bestattungen

Reglement über die Friedhöfe und die Bestattungen 74.00.00 Friedhof Friedhof- und Bestattungsreglement Datum 26.11.2009 27.05.2010 / GR 02.09.2010 / GR Erstellt Lydia Brunner Geprüft Gemeinderat S:\Allgemeines\Reglemente\Friedhof- und Bestattungsreglement.doc

Mehr

GEMEINDE WINTERSINGEN

GEMEINDE WINTERSINGEN GEMEINDE WINTERSINGEN Bestattungs- und Friedhof-Reglement vom 1. Januar 1994 rev. 7. Dezember 2000 Inhalts-Verzeichnis 1. Gesetzliche Grundlagen 2. Zuständigkeit 3. Personal 4. Meldepflicht 5. Organisation

Mehr

POLITISCHE GEMEINDE FLUMS

POLITISCHE GEMEINDE FLUMS POLITISCHE GEMEINDE FLUMS Friedhof- und Bestattungsreglement Der Gemeinderat Flums erlässt, gestützt auf Art. 18 des Gesetzes über die Friedhöfe und die Bestattungen vom 28. Dezember 1964 (sgs 458.1),

Mehr

Bestattungs- und Friedhofreglement Einwohnergemeinde Baar. Inhaltsverzeichnis. Baar, 11. September 2000

Bestattungs- und Friedhofreglement Einwohnergemeinde Baar. Inhaltsverzeichnis. Baar, 11. September 2000 Bestattungs- und Friedhofreglement Einwohnergemeinde Baar Baar, 11. September 2000 Inhaltsverzeichnis Seite I. Aufsicht und Verwaltung 2 II. Bestattungswesen 2 III. Friedhofordnung 3 IV. Grabmale 4 V.

Mehr

Reglement über das Bestattungs- und Friedhofwesen der Gemeinde Schwellbrunn

Reglement über das Bestattungs- und Friedhofwesen der Gemeinde Schwellbrunn Reglement über das Bestattungs- und Friedhofwesen der Gemeinde Schwellbrunn Seite 1 von 9 Art. 1 Allgemeines 1 Das Bestattungs- und Friedhofwesen ist Sache der Einwohnergemeinde und erfolgt nach Massgabe

Mehr

GEMEINDE WALD AR. Reglement über das Bestattungs- und Friedhofwesen

GEMEINDE WALD AR. Reglement über das Bestattungs- und Friedhofwesen GEMEINDE WALD AR Reglement über das Bestattungs- und Friedhofwesen 16. Dezember 2009 2 INHALTSVERZEICHNIS Art. 1 Allgemeines 3 Art. 2 Aufsicht / Organe 3 Art. 3 Friedhof / Bestattungen 3 Art. 4 Zivilstandsamt

Mehr

Friedhof- und Bestattungsreglement

Friedhof- und Bestattungsreglement Friedhof- und Bestattungsreglement vom 29. November 1993 Friedhof- und Bestattungsreglement der Einwohnergemeinde Hölstein Die Einwohnergemeinde Hölstein erlässt, gestützt auf 13 des Kantonalen Gesetzes

Mehr

Bestattungs- und Friedhofsverordnung des Friedhofverbandes Stammertal

Bestattungs- und Friedhofsverordnung des Friedhofverbandes Stammertal Von den Gemeinderäten Oberstammheim, Unterstammheim und Waltalingen genehmigt, Januar 1996 Bestattungs- und Friedhofsverordnung des Friedhofverbandes Stammertal A. Allgemeines 1 - Allgemeines Die dem Friedhofverband

Mehr

über das Friedhof- und Bestattungswesen

über das Friedhof- und Bestattungswesen Stand: Mai 2012 SKR: 7.200.1 Verordnung über das Friedhof- und Bestattungswesen (Friedhof- und Bestattungsverordnung, FBV) (vom 29. Mai 2006) Die Gemeindeversammlung, gestützt auf 4 der Verordnung über

Mehr

Friedhofreglement. Politische Gemeinde Märstetten. (vom 24. Februar 2006)

Friedhofreglement. Politische Gemeinde Märstetten. (vom 24. Februar 2006) Friedhofreglement Politische Gemeinde Märstetten (vom 24. Februar 2006) Inhaltsverzeichnis I. Organisation und Verwaltung Art. 1 Zuständigkeit 4 Art. 2 Friedhofkommission 4 Art. 3 Handhabung 4 Art. 4 Friedhofvorsteher

Mehr

Bestattungs- und Friedhofreglement Dem fakultativen Referendum unterstellt vom 11. April bis 20. Mai 2014 in Vollzug ab 1.

Bestattungs- und Friedhofreglement Dem fakultativen Referendum unterstellt vom 11. April bis 20. Mai 2014 in Vollzug ab 1. Bestattungs- und Friedhofreglement Dem fakultativen Referendum unterstellt vomm 11. April bis 20. Mai 2014 in Vollzug ab 1. Juni 2014 Bestattungs- und Friedhofreglement der politischen Gemeinde Ebnat-Kappel

Mehr

Stadt Maienfeld. Friedhofgesetz

Stadt Maienfeld. Friedhofgesetz Stadt Maienfeld Friedhofgesetz Die Gemeindeversammlung erlässt, gestützt auf Art. 12 Abs. 2 des kantonalen Gesundheitsgesetzes (BR 500.00) folgendes Friedhofgesetz: I. Allgemeine Bestimmungen Art. 1 Aufsicht

Mehr

BESTATTUNGS- UND FRIEDHOFVERORDNUNG DER GEMEINDE ROTHENBRUNNEN

BESTATTUNGS- UND FRIEDHOFVERORDNUNG DER GEMEINDE ROTHENBRUNNEN BESTATTUNGS- UND FRIEDHOFVERORDNUNG DER GEMEINDE ROTHENBRUNNEN I. ALLGEMEINES Art. 1 Grundlage Als Rechtsgrundlage dieser Bestattungs- und Friedhofverordnung dient Art. 12 Abs. 2 des Gesundheitsgesetztes

Mehr

Bestattungs- und Friedhofreglement der Einwohnergemeinde 4432 Lampenberg

Bestattungs- und Friedhofreglement der Einwohnergemeinde 4432 Lampenberg Gemeinde Lampenberg Kanton Basel-Landschaft Einwohnergemeinde Lampenberg Hauptstrasse 40 4432 Lampenberg 061/951 25 00 061/953 90 31 : gemeinde@lampenberg.ch Homepage: www.lampenberg.ch Bestattungs- und

Mehr

Friedhof- und Bestattungsreglement

Friedhof- und Bestattungsreglement Gemeinde Titterten Kanton Basel-Landschaft Gemeindeverwaltung Titterten Hauptstrasse 42 4425 Titterten 061/943 13 13 061/943 13 15 email: gemeinde@titterten.ch Homepage: www.titterten.ch Friedhof- und

Mehr

Politische Gemeinde Eschenz. Reglement über das Bestattungswesen

Politische Gemeinde Eschenz. Reglement über das Bestattungswesen Politische Gemeinde Eschenz Reglement über das Bestattungswesen Gestützt auf die Art. sowie 6 bis 9 des Gesetzes über das Gesundheitswesen vom 5. Juni 985 sowie Art. 4.8 Abs. 8 des Organisationsreglementes

Mehr

Bestattungs- und Friedhofreglement. Seengen und Boniswil. I. Organisation/Behörden. der Gemeinden. Art. 1

Bestattungs- und Friedhofreglement. Seengen und Boniswil. I. Organisation/Behörden. der Gemeinden. Art. 1 Bestattungs- und Friedhofreglement der Gemeinden Seengen und Boniswil I. Organisation/Behörden Art. 1 Allgemeines Das Areal des Friedhofs Seengen ist Eigentum der reformierten Kirchgemeinde Seengen. Der

Mehr

FRIEDHOF- UND BESTATTUNGS-REGLEMENT. der Politischen Gemeinde Bettwiesen. Vom 13. März 1995

FRIEDHOF- UND BESTATTUNGS-REGLEMENT. der Politischen Gemeinde Bettwiesen. Vom 13. März 1995 FRIEDHOF- UND BESTATTUNGS-REGLEMENT der Politischen Gemeinde Bettwiesen Vom 13. März 1995 1. Allgemeines 1 Grundlage dieses Friedhof- und Bestattungsreglementes bilden das Gesundheitsgesetz des Kantons

Mehr

BESTATTUNGS- UND FRIEDHOFSREGLEMENT

BESTATTUNGS- UND FRIEDHOFSREGLEMENT GEMEINDE BOTTMINGEN BESTATTUNGS- UND FRIEDHOFSREGLEMENT (Stand 9..004) I N H A L T S V E R Z E I C H N I S Seite I Allgemeine Bestimmungen Zweck Geltungsbereich Organisation, Zuständigkeiten II Bestattungswesen

Mehr

Gemeinde Koblenz. Bestattungs- und Friedhofreglement

Gemeinde Koblenz. Bestattungs- und Friedhofreglement Gemeinde Koblenz Bestattungs- und Friedhofreglement 2 Inhaltsverzeichnis I. Allgemeines 3 II. Allgemeine Vorschriften über das Bestattungswesen 3 Seite III. Grabstätten 5 A. Allgemeine Bestimmungen 5 B.

Mehr

Gemeinde Masein. Verordnung. Friedhof- und Bestattungen

Gemeinde Masein. Verordnung. Friedhof- und Bestattungen Gemeinde Masein Verordnung Friedhof- und Bestattungen Juni 2015 Inhaltsverzeichnis I. Allgemeine Bestimmungen 3 II. Friedhofsordnung 3 III. Grabmäler 5 IV. Bestattungswesen 6 V. Schlussbestimmungen 7 Friedhofs-

Mehr

Politische. Gemeinde Warth-Weiningen. Friedhof- und Bestattungsreglement

Politische. Gemeinde Warth-Weiningen. Friedhof- und Bestattungsreglement Politische Gemeinde Warth-Weiningen Friedhof- und Bestattungsreglement INHALTSVERZEICHNIS 1. Organisation und Verwaltung Seite 2 Art. 1 Grundlagen Seite 2 Art. 2 Friedhöfe Seite 2 Art. 3 Friedhofordnungen

Mehr

Politische Gemeinde Schönholzerswilen

Politische Gemeinde Schönholzerswilen Politische Gemeinde Schönholzerswilen Reglement über das Friedhof- und Bestattungswesen Stand: April 2008 A. Allgemeines, Organisation, Verwaltung Art. 1 Das Bestattungswesen ist nach Massgabe der Eidgenössischen

Mehr

Bestattungs- und Friedhofreglement

Bestattungs- und Friedhofreglement GEMEINDE BENNWIL Kanton Basel-Landschaft Gemeinde Bennwil Bestattungs- und Friedhofreglement Exemplar Inventar-Nr. Beschluss des Gemeinderates: 05. April 2006 / 205 Beschluss der Gemeindeversammlung: 16.

Mehr

REGLEMENT ÜBER DAS BESTATTUNGS- UND FRIEDHOFWESEN DER GEMEINDE WALZENHAUSEN VOM

REGLEMENT ÜBER DAS BESTATTUNGS- UND FRIEDHOFWESEN DER GEMEINDE WALZENHAUSEN VOM REGLEMENT ÜBER DAS BESTATTUNGS- UND FRIEDHOFWESEN DER GEMEINDE WALZENHAUSEN VOM A ALLGEMEINES Art. Zuständigkeit Das Bestattungs- und Friedhofwesen ist Sache der Einwohnergemeinde und richtet sich nach

Mehr

Friedhof- und Bestattungsreglement

Friedhof- und Bestattungsreglement EINWOHNERGEMEINDE HAUENSTEIN-IFENTHAL Friedhof- und Bestattungsreglement Die Einwohnergemeinde Hauenstein-Ifenthal, als Inhaberin des Verfügungsrechtes über den Friedhof, erlässt in Übereinstimmung mit

Mehr

FRIEDHOF- UND BESTATTUNGSREGLEMENT KLINGNAU

FRIEDHOF- UND BESTATTUNGSREGLEMENT KLINGNAU FRIEDHOF- UND BESTATTUNGSREGLEMENT KLINGNAU In Kraft seit 15.07.2015 1 INHALTSVERZEICHNIS I. GRUNDSATZ, ALLGEMEINE BESTIMMUNGEN 1. Grundlagen Seite 3 2. Aufsicht Seite 3 3. Friedhofplanung Seite 3 4. Ausnahmen

Mehr

Bestattungs- und Friedhofreglement

Bestattungs- und Friedhofreglement Bestattungs- und Friedhofreglement Inhaltsverzeichnis Seite I. Rechtsgrundlage 2 1 Übergeordnetes Recht 2 II. Allgemeines 2 2 Zweck 2 3 Aufsicht und Zuständigkeit 2 4 Ausnahmen 2 5 Allgemeines Verhalten

Mehr

der Gemeinde Wuppenau

der Gemeinde Wuppenau Reglement über das Friedhof- und Bestattungswesen 2014 der Gemeinde Wuppenau Änderungsvermerke: Datum Änderung Änderung Beschlossen Gemeinde- Versammlung Gültig ab 1993 Erstellung Reglement 14.9.1993 14.9.1993

Mehr

Politische Gemeinde Raperswilen Friedhof- und Bestattungsreglement

Politische Gemeinde Raperswilen Friedhof- und Bestattungsreglement Kanton Thurgau Politische Gemeinde Raperswilen Friedhof- und Bestattungsreglement INHALTSVERZEICHNIS I. Gesetzliche Grundlage, Organisation, Verwaltung Artikel Seite 1. Gesetzliche Grundlage 1 2. Zuständigkeiten

Mehr

Bestattungs- und Friedhofreglement der Einwohnergemeinde Münchenstein

Bestattungs- und Friedhofreglement der Einwohnergemeinde Münchenstein Bestattungs- und Friedhofreglement der Einwohnergemeinde Münchenstein vom 24. Mai 1982 Änderung vom 8. Dezember 2003 Gesetzliche Bestimmungen Gestützt auf 13 des kantonalen Gesetzes über das Begräbniswesen

Mehr

Friedhof- und Bestattungsreglement

Friedhof- und Bestattungsreglement Einwohnergemeinde Hägendorf Gemeinde Rickenbach Friedhof- und Bestattungsreglement 14 Friedhof- und Bestattungsreglement 2014.12 Friedhof- und Bestattungsreglement der Einwohnergemeinde Hägendorf und

Mehr

Gemeinde Kienberg. Bestattungs- und Friedhofreglement

Gemeinde Kienberg. Bestattungs- und Friedhofreglement Gemeinde Kienberg Bestattungs- und Friedhofreglement Gemeinde Kienberg Bestattungs- und Friedhofreglement 1 Inhaltsverzeichnis Seite I. Allgemeine Bestimmungen 1 Zuständigkeit, Aufsicht 2 2 Vollzug 2 3

Mehr

Friedhof- und Bestattungsreglement der Gemeinde Lauwil

Friedhof- und Bestattungsreglement der Gemeinde Lauwil Friedhof- und Bestattungsreglement der Gemeinde Lauwil Gestützt auf des kantonalen Gesetzes über das Begräbniswesen vom 9. Oktober 9 erlässt die Gemeinde Lauwil folgendes Bestattungs- und Friedhofreglement:

Mehr

Bestattungs- und Friedhofreglement der Einheitsgemeinde Beinwil

Bestattungs- und Friedhofreglement der Einheitsgemeinde Beinwil Bestattungs- und Friedhofreglement der Einheitsgemeinde Beinwil Die Gemeindeversammlung - gestützt auf 146 des Sozialgesetzes vom 31. Januar 2007 (BGS 831.1) - beschliesst: (Die in diesem Reglement verwendeten

Mehr

Friedhof- und Bestattungsreglement. der Politischen Gemeinde Mammern

Friedhof- und Bestattungsreglement. der Politischen Gemeinde Mammern Friedhof- und Bestattungsreglement der Politischen Gemeinde Mammern Inhaltsverzeichnis 1. Organisation... 2 2. Bestattungsorte... 2 2.1 Bestattungsorte... 2 2.2 Eigentumsrechte... 2 2.3 Preisordnung...

Mehr

BESTATTUNGS- UND FRIEDHOFREGLEMENT

BESTATTUNGS- UND FRIEDHOFREGLEMENT BESTATTUNGS- UND FRIEDHOFREGLEMENT Genehmigt an der Gemeindeversammlung vom 12.12.2012 Verfügung Departement des Innern vom 14.03.2013 2 Inhaltsverzeichnis Seite 1. Allgemeines 1.1 Zuständigkeit 3 1.2

Mehr

Einwohnergemeinde Obermumpf. Friedhof- und. Bestattungsreglement

Einwohnergemeinde Obermumpf. Friedhof- und. Bestattungsreglement Einwohnergemeinde Obermumpf Friedhof- und Bestattungsreglement Gemeinde Obermumpf Friedhof- und Bestattungsreglement A. Einleitung Den Ort, an dem wir unsere Toten bestatten, brauchen wir für uns, um selber

Mehr

Einwohnergemeinde Niedergösgen

Einwohnergemeinde Niedergösgen Einwohnergemeinde Niedergösgen Verordnung über das Bestattungs- und Friedhofwesen 740 Verordnung über das Bestattungs- und Friedhofwesen Die Gemeindeversammlung gestützt auf die kantonale Verordnung über

Mehr

740.10 EINWOHNERGEMEINDE SCHÖNENBUCH BESTATTUNGS- UND FRIEDHOFREGLEMENT

740.10 EINWOHNERGEMEINDE SCHÖNENBUCH BESTATTUNGS- UND FRIEDHOFREGLEMENT 740.0 BESTATTUNGS- UND FRIEDHOFREGLEMENT VOM 9. JUNI 009 740.0 INHALTSVERZEICHNIS I. ALLGEMEINE BESTIMMUNGEN... Geltungsbereich... Zuständigkeit und Aufsicht... II. BESTATTUNGSWESEN... Pflicht zur Anmeldung

Mehr

Politische Gemeinde Tägerwilen. Bestattungs- und Friedhofreglement vom 18. März 2003

Politische Gemeinde Tägerwilen. Bestattungs- und Friedhofreglement vom 18. März 2003 Bestattungs- und Friedhofreglement vom 18. März 2003 Ausdruck vom: 7. Juli 2010 Gestützt auf die 13 und 36 des Gesetzes über das Gesundheitswesen vom 5. Juni 1985 erlässt die Politische Gemeinde folgendes.

Mehr

Einwohnergemeinde Gunzgen. Friedhofreglement

Einwohnergemeinde Gunzgen. Friedhofreglement Einwohnergemeinde Gunzgen Friedhofreglement Inhaltsverzeichnis Friedhofreglement 1 Organisation... 4 1.1 Zuständigkeit und Aufsicht... 4 1 Gemeinderat... 4 1.2 Verwaltung... 4 2 Ausschliesslichkeit...

Mehr

FRIEDHOFREGLEMENT. der Politischen Gemeinde Bichelsee-Balterswil

FRIEDHOFREGLEMENT. der Politischen Gemeinde Bichelsee-Balterswil FRIEDHOFREGLEMENT der Politischen Gemeinde Bichelsee-Balterswil Genehmigt an der Gemeindeversammlung vom 27. November 2007 7.4. Teilrevision Friedhofreglement 1. Organisation und Verwaltung Zuständigkeit

Mehr

Friedhof- und Bestattungsreglement

Friedhof- und Bestattungsreglement GEMEINDE SCHNEISINGEN Friedhof- und Bestattungsreglement INHALTSVERZEICHNIS Reglement Seite I. Grundsatz 1 II. Allgemeine Bestattungsvorschriften 1 III. Grabstätten 3 1. Allgemeine Vorschriften 3 2. Reihengräber

Mehr

Bestattungs- und Friedhofreglement

Bestattungs- und Friedhofreglement Bestattungs- und Friedhofreglement von Doppleschwand Gestützt auf 9, Abs. 3 der kant. Verordnung über das Bestattungswesen erlässt der Gemeinderat von Doppleschwand das Bestattungs- und Friedhofreglement:

Mehr

Reglement für das Friedhof- und Bestattungswesen der. Einwohnergemeinde Beromünster

Reglement für das Friedhof- und Bestattungswesen der. Einwohnergemeinde Beromünster Reglement für das Friedhof- und Bestattungswesen der Einwohnergemeinde Beromünster vom 1. Januar 2001 Reglement für das Friedhof- und Bestattungswesen Seite 2 INHALTSVERZEICHNIS I. Allgemeine Bestimmungen

Mehr

GEMEINDE SCHUPFART. Friedhof- und Bestattungsreglement

GEMEINDE SCHUPFART. Friedhof- und Bestattungsreglement GEMEINDE SCHUPFART Friedhof- und Bestattungsreglement Friedhof- und Bestattungsreglement der Gemeinde Schupfart Die nachfolgenden Bestimmungen werden erlassen, um unseren Friedhof als ganzes zu einer würdigen

Mehr

GEBÜHRENTARIF FÜR FRIEDHÖFE UND BESTATTUNGEN

GEBÜHRENTARIF FÜR FRIEDHÖFE UND BESTATTUNGEN T-18 GEBÜHRENTARIF FÜR FRIEDHÖFE UND BESTATTUNGEN ab 1. Januar 2015 1 / 8 A) ALLGEMEINE TODESFALLKOSTEN 1. Gemeinde-Einwohner 1.1 Die Bestattung erfolgt üblicherweise auf Kosten der Gemeinde: Inbegriffen

Mehr

GEMEINDE ERLINSBACH SO. Friedhof- und Bestattungsreglement

GEMEINDE ERLINSBACH SO. Friedhof- und Bestattungsreglement GEMEINDE ERLINSBACH SO Friedhof- und Bestattungsreglement Friedhof- und Bestattungsreglement der Gemeinde Erlinsbach SO Inhaltsverzeichnis I. Allgemeine Bestimmungen 03 II. Bestattungsordnung 03 a) Anmeldung

Mehr

Friedhofreglement. Inhaltsverzeichnis. Die Urversammlung der Munizipalgemeinde Ried-Brig. Gesetzliche Grundlage Eingesehen: beschliesst:

Friedhofreglement. Inhaltsverzeichnis. Die Urversammlung der Munizipalgemeinde Ried-Brig. Gesetzliche Grundlage Eingesehen: beschliesst: Friedhofreglement Inhaltsverzeichnis Gesetzliche Grundlage... 1 Art. 1 Zweck... 2 Art. 2 Ort der Ruhe... 2 Art. 3 Beerdigungsrecht... 2 Art. 4 Aufsichtsbehörde... 2 Art. 5 Organisation / Aufgaben... 2

Mehr

Bestattungs- und Friedhofreglement der Stadt Buchs

Bestattungs- und Friedhofreglement der Stadt Buchs Bestattungs- und Friedhofreglement der Stadt Buchs Der Stadtrat Buchs erlässt gestützt auf Art. 18 des Gesetzes über die Friedhöfe und die Bestattungen vom 28. Dezember 1964 1, die Vollzugsverordnung zum

Mehr

EINWOHNERGEMEINDE ALLSCHWIL

EINWOHNERGEMEINDE ALLSCHWIL EINWOHNERGEMEINDE ALLSCHWIL GEMEINDERAT GEMEINDERATSVERORDNUNG zum FRIEDHOF- UND BESTATTUNGS- REGLEMENT der Einwohnergemeinde Allschwil vom 3. September 1997 Verordnung zum Friedhof- und Bestattungsreglement

Mehr

Gemeinde 6166 Hasle LU

Gemeinde 6166 Hasle LU Gemeinde 6166 Hasle LU Friedhofreglement vom 27. November 2001 I. Allgemeine Bestimmungen Art. 1 Friedhofkreis Der Friedhofkreis Hasle umfasst das Gebiet der Einwohnergemeinde Hasle LU und die Gemeindeteile,

Mehr

Friedhof- und Bestattungsreglement

Friedhof- und Bestattungsreglement Friedhof- und Bestattungsreglement 1. Allgemeine Bestimmungen Art. 1 Zweck Das vorliegende Reglement bezweckt die Regelung aller im Zusammenhang mit der Bestattung stehenden amtlichen Handlungen sowie

Mehr

Gesetz über das Bestattungs- und Friedhofswesen der Gemeinde Grüsch

Gesetz über das Bestattungs- und Friedhofswesen der Gemeinde Grüsch Gesetz über das Bestattungs- und Friedhofswesen der Gemeinde Grüsch Gestützt auf Art. 12 Abs. 2 des Gesundheitsgesetzes des Kantons Graubünden (BR 500.000) und die Verordnung über das Bestattungswesen

Mehr

FRIEDHOF-und BESTATTUNGS- VERORDNUNG der Gemeinde AVERS

FRIEDHOF-und BESTATTUNGS- VERORDNUNG der Gemeinde AVERS FRIEDHOF-und BESTATTUNGS- VERORDNUNG der Gemeinde AVERS 1. Allgemeines / Organisation Art. 1 Kantonale Verordnung Der vorliegenden Verordnung liegt die kantonale Verordnung über das Bestattungswesen zu

Mehr

Reglement über das Bestattungs- und Friedhofwesen

Reglement über das Bestattungs- und Friedhofwesen s GEMEINDE STEIN AR Reglement über das Bestattungs- und Friedhofwesen der Gemeinde Stein AR Von der Einwohnergemeinde Stein AR an der Gemeinde-Urnenabstimmung vom 10. März 1996 angenommen. Vom Regierungsrat

Mehr

Reglement über das Friedhof- und Bestattungswesen (Friedhofreglement) FR

Reglement über das Friedhof- und Bestattungswesen (Friedhofreglement) FR Reglement über das Friedhof- und Bestattungswesen (Friedhofreglement) FR Die Gemeinde Meierskappel erlässt gestützt auf 69 des Gesundheitsgesetzes des Kantons Luzern vom 29. Juni 1981, in Anwendung der

Mehr

FRIEDHOF- UND BESTATTUNGSREGLEMENT

FRIEDHOF- UND BESTATTUNGSREGLEMENT FRIEDHOF- UND BESTATTUNGSREGLEMENT vom 8. Juni 007 Teilrevision vom 5. September 008 Inhaltsverzeichnis Artikel Seite Zweck Zuständigkeit Friedhofgärtner 4 Friedhofbezirke, Friedhöfe 5 Bestattung von Einwohnern

Mehr

Friedhof Todesfall, was ist zu tun?

Friedhof Todesfall, was ist zu tun? Friedhof Todesfall, was ist zu tun? Tagtäglich erleben wir, dass der Tod in das Leben einbricht. Wir sprechen Ihnen unser Beileid aus und hoffen, Sie mit unseren Informationen in dieser aussergewöhnlichen

Mehr

Einwohnergemeinde Habkern. Bestattungs- und Friedhofreglement (BFR)

Einwohnergemeinde Habkern. Bestattungs- und Friedhofreglement (BFR) Einwohnergemeinde Habkern Bestattungs- und Friedhofreglement (BFR) vom 23. September 2013 gültig ab 1. Januar 2014 Änderung Anhang I vom 12. Mai 2014 Inhaltsverzeichnis I. ALLGEMEINES... 3 Artikel 1 Gebiet...

Mehr

Gemeinde Safenwil. Bestattungs- und Friedhofreglement

Gemeinde Safenwil. Bestattungs- und Friedhofreglement Gemeinde Safenwil Bestattungs- und Friedhofreglement - 1 - Inhaltsverzeichnis Seite 1 Personenbezeichnungen 3 2 Aufsicht 3 3 Zivilstandsamt 3 4 Friedhofgärtner 3 5 Anspruch auf Bestattung 4 6 Anordnung

Mehr

EINWOHNERGEMEINDE BLUMENSTEIN

EINWOHNERGEMEINDE BLUMENSTEIN EINWOHNERGEMEINDE BLUMENSTEIN Friedhofreglement 2014 Änderungen gemäss Beschluss der Gemeindeversammlung vom 23.11.2015 Die Einwohnergemeinde Blumenstein, gestützt auf Art. 20a der eidg. Zivilstandsverordnung

Mehr

Friedhofreglement der Einwohnergemeinde Kerns

Friedhofreglement der Einwohnergemeinde Kerns Friedhofreglement der Einwohnergemeinde Kerns vom 7. August 2000 5.1 G:\Gemeindekanzlei\Dauerakten\Gesetze\Einwohnergemeinde\Word (Original)\5.1 Friedhofreglement EG Kerns vom 07.08.2000 (gültig ab 31.10.2000).doc

Mehr

R E G L E M E N T. über das. Friedhof- und Bestattungswesen. der Einwohnergemeinde Biberist. vom. 26. Juni 2003

R E G L E M E N T. über das. Friedhof- und Bestattungswesen. der Einwohnergemeinde Biberist. vom. 26. Juni 2003 R E G L E M E N T über das Friedhof- und Bestattungswesen der Einwohnergemeinde Biberist vom 26. Juni 2003 Die in diesem Reglement verwendeten Funktionsbezeichnungen gelten für Funktionsträger beider Geschlechter.

Mehr

Bestattungs- und Friedhofreglement

Bestattungs- und Friedhofreglement Bestattungs- und Friedhofreglement Vom 23. Juni 1998 Stand 1. Januar 2010 Kurztitel: Bestattung und Friedhof Zuständige Abteilung: Werkhof Bestattungs- und Friedhofreglement Vom 23. Juni 1998 Der Einwohnerrat

Mehr

FRIEDHOF- UND BESTATTUNGSVERORDNUNG DER GEMEINDE DINHARD

FRIEDHOF- UND BESTATTUNGSVERORDNUNG DER GEMEINDE DINHARD GEMEINDE 8474 DINHARD FRIEDHOF- UND BESTATTUNGSVERORDNUNG DER GEMEINDE DINHARD in Anwendung des Gesetzes über das Gesundheitswesen vom 4. November 1962 und der VO über Bestattungen vom 7. März 1963 ALLGEMEINES

Mehr

Friedhofverband Rohrdorf. Bestattungs- und Friedhofreglement

Friedhofverband Rohrdorf. Bestattungs- und Friedhofreglement Friedhofverband Rohrdorf Bestattungs- und Friedhofreglement 13. November 2008 Inhaltsverzeichnis I. Allgemeine Bestimmungen II. Vorschriften über das Bestattungswesen III. Gebühren IV. Grabstätten V. Grabzeichen

Mehr

Bestattungs- und Friedhofreglement Bramboden

Bestattungs- und Friedhofreglement Bramboden Bestattungs- und Friedhofreglement Bramboden Die Einwohnergemeinde Romoos erlässt, gestützt auf 9 der Verordnung des Regierungsrates des Kantons Luzern über das Bestattungswesen vom 1. Oktober 1965, folgendes

Mehr

FRIEDHOFREGLEMENT. Die Gemeinde Flumenthal, Hubersdorf und Kammersrohr bilden zusammen einen Friedhofkreis.

FRIEDHOFREGLEMENT. Die Gemeinde Flumenthal, Hubersdorf und Kammersrohr bilden zusammen einen Friedhofkreis. 1 FRIEDHOFREGLEMENT Die Gemeindeversammlungen der Einwohnergemeinden Flumenthal, Hubersdorf und Kammersrohr beschliessen gestützt auf die 145 und 146 des Sozialgesetzes vom 21. Januar 2007 ( BGS 831.1):

Mehr

23 BESTATTUNGEN 23 / 2004. Inhaltsübersicht. 1. Rechtsquellen. 2. Rechtliche Grundlagen Die kantonalen Bestimmungen Die kommunalen Bestimmungen

23 BESTATTUNGEN 23 / 2004. Inhaltsübersicht. 1. Rechtsquellen. 2. Rechtliche Grundlagen Die kantonalen Bestimmungen Die kommunalen Bestimmungen 23 BESTATTUNGEN Inhaltsübersicht 1. Rechtsquellen 2. Rechtliche Grundlagen Die kantonalen Bestimmungen Die kommunalen Bestimmungen 3. Verpflichtung der Gemeinden 4. Bestattungen 5. Gräber Masse Ruhezeit

Mehr

Gebührenreglement Friedhof Halden

Gebührenreglement Friedhof Halden Gebührenreglement Friedhof Halden 01.01.2013 PRÄSIDIALABTEILUNG, Oberhauserstrasse 25, 8152 Glattbrugg Tel 044 829 82 21, Fax 044 829 83 38, stadtkanzlei@opfikon.ch, www.opfikon.ch Art. 1 1 Grundlagen

Mehr

Bestattungs- und Friedhofverordnung. der Gemeinde Gächlingen

Bestattungs- und Friedhofverordnung. der Gemeinde Gächlingen Bestattungs- und Friedhofverordnung der Gemeinde Gächlingen 6. Mai 015 Inhalt A. Allgemeine Bestimmungen Seite B. Anmeldung und Anordnung der Bestattung Seite 3 C. Friedhofordnung / Anlagen der Gräber

Mehr

Bestattungswesen 9434 Au. Todesfall

Bestattungswesen 9434 Au. Todesfall Bestattungswesen 9434 Au Todesfall Todesfall zu Hause was ist zu tun?... 2 Arzt aufbieten, der den Tod feststellt... 2 Spitex / Gemeindekrankenpflege... 2 Bestattungsunternehmen kontaktieren... 2 Meldung

Mehr

Art. 1 Geltungsbereich Das Friedhofreglement ist rechtsverbindlich für das ganze Gebiet der Einwohnergemeinde Giswil.

Art. 1 Geltungsbereich Das Friedhofreglement ist rechtsverbindlich für das ganze Gebiet der Einwohnergemeinde Giswil. GSR 801 Der Gemeinderat Giswil erlässt, gestützt auf Art. 94 Ziff. 8 der Kantonsverfassung vom 19. Mai 1968 1 und Art. 1 der Verordnung über Friedhöfe und Bestattungen vom 24. Oktober 1991 2 folgendes

Mehr

GEMEINDE MÜSWANGEN REGLEMENT ÜBER FRIEDHOF UND BESTATTUNG

GEMEINDE MÜSWANGEN REGLEMENT ÜBER FRIEDHOF UND BESTATTUNG GEMEINDE MÜSWANGEN REGLEMENT ÜBER FRIEDHOF UND BESTATTUNG Gestützt auf die kantonale Verordnung über das Bestattungswesen wird folgendes Reglement über Friedhof und Bestattung der Einwohnergemeinde Müswangen

Mehr

b) Die Aufsicht und Gestaltung des Friedhofs der Kirchgemeinde Oberegg obliegt dem Kirchenverwaltungsrat.

b) Die Aufsicht und Gestaltung des Friedhofs der Kirchgemeinde Oberegg obliegt dem Kirchenverwaltungsrat. Friedhofreglement Art. 1 Allgemeine Grundsätze a) Das Grabmal ist ein Gedächtniszeichen, welches die Erinnerung an Verstorbene wachhält und eine Aussage über ihr Leben oder ihren Glauben enthalten kann.

Mehr

Bestattungs- und Friedhofreglement

Bestattungs- und Friedhofreglement GENEHMIGUNG Bestattungs- und Friedhofreglement Gültig ab 0.0.05 Genehmigtes Exemplar (Gemeindeversammlung vom 8..04) Inhalt I. ALLGEMEINE BESTIMMUNGEN... Art. Gegenstand... Art. Grundsatz... II. BESTATTUNGSWESEN...

Mehr

Heimreglement der Gemeinde Degersheim

Heimreglement der Gemeinde Degersheim Heimreglement der Gemeinde Degersheim vom 16. November 2004 Heimreglement der Gemeinde Degersheim 2/6 Der Gemeinderat Degersheim erlässt gestützt auf Art. 5, Art. 136 Bst. g und Art. 200ter des Gemeindegesetzes

Mehr

Bestattungs- und Friedhofreglement. der Gemeinde Neuenhof

Bestattungs- und Friedhofreglement. der Gemeinde Neuenhof Bestattungs- und Friedhofreglement der Gemeinde Neuenhof G E M E I N D E N E U E N H O F 1 Inhaltsverzeichnis Seite Teil A: Reglement I. Allgemeine Bestimmungen 3 II. Vorschriften über das Bestattungswesen

Mehr

FRIEDHOFREGLEMENT DER GEMEINDE RECKINGEN-GLURINGEN

FRIEDHOFREGLEMENT DER GEMEINDE RECKINGEN-GLURINGEN FRIEDHOFREGLEMENT DER GEMEINDE RECKINGEN-GLURINGEN Die Urversammlung der Gemeinde Reckingen-Gluringen: Eingesehen die eidgenössische Verordnung vom 17. Juni 1994 über Transport und Beisetzung ansteckungsgefährlicher

Mehr

Vollziehungsverordnung. Bestattungs- und Friedhofreglement

Vollziehungsverordnung. Bestattungs- und Friedhofreglement Vollziehungsverordnung zum Bestattungs- und Friedhofreglement Ausgabe Juni 0 Der Gemeinderat, gestützt auf Art. Abs. 5 des Bestattungs- und Friedhofreglements, beschliesst: Art. Särge und Urnen Für Gräber

Mehr

Friedhof- und Bestattungsverordnung. erlassen vom Gemeinderat am 6. Juli 2010

Friedhof- und Bestattungsverordnung. erlassen vom Gemeinderat am 6. Juli 2010 Friedhof- und Bestattungsverordnung erlassen vom Gemeinderat am 6. Juli 2010 Friedhof- und Bestattungsverordnung Herrliberg vom 6. Juli 2010 2 Alphabetisches Register mit Artikel-Nummern Abdankung 6 Aufbahrung

Mehr

G E M E I N D E U N T E R K U L M. Bestattungs- und Friedhofreglement

G E M E I N D E U N T E R K U L M. Bestattungs- und Friedhofreglement G E M E I N D E U N T E R K U L M Bestattungs- und Friedhofreglement gültig ab 01. August 2015 Inhaltsverzeichnis I ALLGEMEINE BESTIMMUNGEN... 4 1 Zweck... 4 2 Grundsatz... 4 3 Zuständigkeit... 4 4 Vollzug...

Mehr

Reglement über das Bestattungs- und Friedhofwesen

Reglement über das Bestattungs- und Friedhofwesen Kanton Aargau Gemeinde Mönthal Reglement über das Bestattungs- und Friedhofwesen Von der Einwohnergemeindeversammlung am 9. November 00 genehmigt. Namens des Gemeinderates Der Gemeindeammann: Der Gemeindeschreiber:

Mehr

Wegleitung für Bestattungen

Wegleitung für Bestattungen BESTATTUNGSAMT Frauenfelderstrasse 10 Telefon 071 626 83 90 Wegleitung für Bestattungen Das Bestattungsamt gibt in allen Bestattungsangelegenheiten kostenlos Auskunft. Beinahe alles, was mit einer Abdankung,

Mehr

Bestattungs- und Friedhofverordnung vom 4. Juni 2014 Seite I. ALLGEMEINE BESTIMMUNGEN 2 II. BESTATTUNGEN 3. III. Friedhof 5. IV.

Bestattungs- und Friedhofverordnung vom 4. Juni 2014 Seite I. ALLGEMEINE BESTIMMUNGEN 2 II. BESTATTUNGEN 3. III. Friedhof 5. IV. Gemeinde Greifensee Bestattungs- und Friedhofverordnung vom 4. Juni 2014 Seite I. ALLGEMEINE BESTIMMUNGEN 2 Art. 1 Zweck Art. 2 Aufsicht Art. 3 Personal Art. 4 Friedhofvorsteherschaft Art. 5 Friedhofgärtner/in

Mehr

Bestattungs- und. Friedhofreglement

Bestattungs- und. Friedhofreglement Politische Gemeinde Eschlikon Bestattungs- und Friedhofreglement Inhaltsverzeichnis. Organisation und Verwaltung Art. Zuständigkeit Art. Friedhöfe Art. 3 Friedhofkommission Art. 4 Bestattungsamt Art. 5

Mehr

FRIEDHOF- UND BESTATTUNGS- VERORDNUNG

FRIEDHOF- UND BESTATTUNGS- VERORDNUNG FRIEDHOF- UND BESTATTUNGS- VERORDNUNG 1. Januar 2016 1/8 INHALTSVERZEICHNIS 1 Gesetzliche Grundlagen... 3 2 Personal... 3 3 Bestattungen... 3 4 Friedhof... 4 a) Ordnungsvorschriften... 4 b) Grabstätten...

Mehr

Bestattungs- und Friedhofverordnung

Bestattungs- und Friedhofverordnung Bestattungs- und Friedhofverordnung der Politischen Gemeinde Hettlingen vom 28. September 2015 In Kraft seit: 01. Januar 2016 (nachgeführt bis 01. Januar 2016) Inhaltsverzeichnis Artikel Seite I. Einleitung

Mehr

Friedhof- und tungsreglement. der. Politischen Gemeinde

Friedhof- und tungsreglement. der. Politischen Gemeinde Friedhof- und Bestattung tungsreglement der Politischen Gemeinde Quarten Der Gemeinderat Quarten erlässt, gestützt auf Art. 18 des Gesetzes über die Friedhöfe und die Bestattungen vom 28. Dezember 1964

Mehr

www. zihlschlacht-sitterdorf.ch info@zihlschlacht-sitterdorf.ch Bestattungs- und Friedhofreglement

www. zihlschlacht-sitterdorf.ch info@zihlschlacht-sitterdorf.ch Bestattungs- und Friedhofreglement Tel. 058 346 05 05 l Fax 058 346 05 15 www. zihlschlacht-sitterdorf.ch info@zihlschlacht-sitterdorf.ch Bestattungs- Friedhofreglement Inkraftsetzung: 1. Januar 2015 POLITISCHE GEMEINDE ZIHLSCHLACHT-SITTERDORF

Mehr

Friedhof- und. Bestattungsverordnung. die Gemeinde Langwies

Friedhof- und. Bestattungsverordnung. die Gemeinde Langwies Friedhof- und Bestattungsverordnung für die Gemeinde Langwies - Seite 2 - INHALTSÜBERSICHT Artikel: I. Allgemeines Aufsicht 1 Recht auf Bestattung 2 Ordnung 3 II. Bestattungsvorschriften Fristen 4 Grabanlage

Mehr

Satzung über die Gebühren für die Benutzung der Bestattungseinrichtungen der Gemeinde Gilching (Bestattungsgebührensatzung BGS) ERSTER TEIL

Satzung über die Gebühren für die Benutzung der Bestattungseinrichtungen der Gemeinde Gilching (Bestattungsgebührensatzung BGS) ERSTER TEIL Satzung über die Gebühren für die Benutzung der Bestattungseinrichtungen der Gemeinde Gilching (Bestattungsgebührensatzung BGS) Aufgrund des Art. 1, 2 und 8 des Kommunalabgabengesetzes sowie Art. 20 des

Mehr

Friedhof- und Bestattungsreglement

Friedhof- und Bestattungsreglement GEMEINDE OESCHGEN Friedhof- und Bestattungsreglement Ausgabe 1992 Friedhof- und Bestattungsreglement Einleitung Die nachfolgenden Bestimmungen werden erlassen, einerseits um die Bestattung der Verstorbenen

Mehr

Gebühren-Verordnung zum Reglement über das Friedhof- und Bestattungswesen. der Gemeinde Emmen

Gebühren-Verordnung zum Reglement über das Friedhof- und Bestattungswesen. der Gemeinde Emmen Gemeinde Emmen Gebühren-Verordnung zum Reglement über das Friedhof- und Bestattungswesen der Gemeinde Emmen vom 15. Juni 2016 1 Gebührenverordnung zum Reglement über das Friedhof- und Bestattungswesen

Mehr

FRIEDHOFREGLEMENT. der Gemeinde Eischoll. Art. 1. Verfügungsrecht

FRIEDHOFREGLEMENT. der Gemeinde Eischoll. Art. 1. Verfügungsrecht FRIEDHOFREGLEMENT der Gemeinde Eischoll Die Urversammlung von Eischoll: - Eingesehen, das kantonale Gesundheitsgesetz vom 09.02.1996; - Eingesehen, die kantonale Verordnung über die Todesfeststellung und

Mehr