Bestattungs- und Friedhofreglement

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Bestattungs- und Friedhofreglement"

Transkript

1 GEMEINDE BENNWIL Kanton Basel-Landschaft Gemeinde Bennwil Bestattungs- und Friedhofreglement Exemplar Inventar-Nr. Beschluss des Gemeinderates: 05. April 2006 / 205 Beschluss der Gemeindeversammlung: 16. Mai 2006 Fakultative Referendumsfrist: Urnenabstimmung: Namens des Gemeinderates Der Präsident: Erich Geiser Die Gemeindeverwalterin: Maja Scherrer Von der Volkswirtschafts- und Sanitätsdirektion Baselland genehmigt mit Beschluss Nr. 639 vom

2 Bestattungs- und Friedhofreglement Gemeinde Bennwil Seite 2 von 8 I. Bestattungswesen Zuständigkeit und Aufsicht Meldepflicht Todesfälle Anordnung für die Bestattung Publikation von Bestattungen Zeit der Bestattung Aufbahrung Bestattungsfeier und Abdankung (Ritual) Bestattungsarten Unentgeltliche Bestattungen Bestattung gegen Entgelt Kostentragung bei Bestattung auswärts Benützungsdauer der Grabstätte (Pietätsfrist), Ausgrabungen Kremation... 6 II. Friedhofordnung Zutritt zum Friedhof Friedhofgärtner Gräberbuch Gesuch zur Errichtung eines Grabmals... 6 III. Gestaltungsrichtlinien Friedhofplan Ausmass, Material und Bearbeitung der Grabmäler Versetzen der Grabmäler Bepflanzung der Gräber Unterhalt der Grabstätten Aufhebung der Grabfelder Gräber ohne Angehörige... 8 IV. Schlussbestimmungen Gebühren Haftung Strafbestimmungen Aufhebung des bisherigen Rechts, Inkraftsetzung... 8 Alle Personenbezeichnungen gelten sinngemäss für beide Geschlechter.

3 Bestattungs- und Friedhofreglement Gemeinde Bennwil Seite 3 von 8 Bestattungs- und Friedhofreglement vom 16. Mai 2006 Gestützt auf 13 des kantonalen Gesetzes über das Begräbniswesen vom 19. Oktober 1939 und 46 Ziffer 1 des Gemeindegesetzes vom 28. Mai 1970 erlässt die Einwohnergemeindeversammlung Bennwil folgendes Reglement: I. Bestattungswesen 1. Zuständigkeit und Aufsicht 1 Das gesamte Bestattungs- und Friedhofswesen untersteht dem Gemeinderat. Die Aufsicht übt der zuständige Departementschef aus. 2 Der Gemeinderat bestimmt das erforderliche Personal. 3 Als Verantwortlicher für das Bestattungswesen amtet der Gemeindeverwalter. 2. Meldepflicht Todesfälle 1 Zuständig für die Entgegennahme der Todesanzeige ist die Gemeinde nur dann, wenn die verstorbene Person in der Gemeinde wohnhaft war und in der Wohngemeinde verstorben ist und sich in dieser Gemeinde kein Zivilstandsamt befindet. 2 Für diese Todesfälle ist der Gemeindeverwaltung eine ärztliche Todesbescheinigung (Arztzeugnis) über die Feststellung des Todes beizubringen. 3. Anordnung für die Bestattung 1 Der Gemeindeverwalter setzt im Einvernehmen mit der Trauerfamilie und dem zuständigen Pfarramt den Zeitpunkt für die Bestattung fest und benachrichtigt die mit der Bestattung beauftragten Organe. 2 Bei Feuerbestattungen nimmt die Gemeindeverwaltung die Anmeldung im Krematorium vor. 3 Die Bestellung des Sarges ist Sache der Trauerfamilie. 4 Wird eine Bestattung auswärts gewünscht, haben sich die Angehörigen persönlich mit dem dortigen Amt in Verbindung zu setzen. 4. Publikation von Bestattungen Die Gemeindekanzlei veranlasst die amtlichen Publikationen.

4 Bestattungs- und Friedhofreglement Gemeinde Bennwil Seite 4 von 8 5. Zeit der Bestattung 1 Erdbestattungen finden in der Regel innerhalb von 72 bis 96 Stunden nach dem Eintritt des Todes statt. In besonderen Fällen können aufgrund des ärztlichen Zeugnisses Ausnahmen bewilligt werden. 2 Urnenbeisetzungen können nach Erhalt der Urne jederzeit erfolgen. 3 Die Bestattung ist in der Regel auf die Zeit zwischen Uhr und Uhr anzusetzen. 4 An Sonn- und Feiertagen sowie an Samstagen werden keine Bestattungen vorgenommen. Der Gemeinderat kann Ausnahmen bewilligen. 6. Aufbahrung Die Verstorbenen werden im Einverständnis mit den Angehörigen im Aufbahrungsraum in Hölstein aufgebahrt. Der Aufbahrungsraum steht den Angehörigen während dieser Zeit offen. Ein Schlüssel, welcher auf der Gemeindeverwaltung Hölstein bezogen werden kann, wird ihnen bis zur Bestattung zur Verfügung gestellt. 7. Bestattungsfeier und Abdankung (Ritual) 1 Die Anordnung und Gestaltung der Bestattungsfeier bleibt den Angehörigen überlassen. 2 Alle Handlungen und Ansprachen müssen dem Ernst und der Würde des Ortes entsprechen. 3 Für religiöse Abdankungsfeiern ist die Ordnung der entsprechenden Kirche massgebend. 4 Die Benützung des Kirchenraumes und des Kirchengeläuts ist mit dem Siegrist abzusprechen. 8. Bestattungsarten 1 Für die Beisetzung bestehen auf dem Friedhof folgende Möglichkeiten: a) Reihengräber für Erdbestattungen mit Grabmalen b) Reihengräber für Urnen mit Grabmalen c) Gemeinschaftsgrab 2 Die Beisetzungen erfolgen in den einzelnen Abteilungen in fortlaufender Reihenfolge gemäss dem vom Gemeinderat festgelegten Plan. 3 Die Grabmasse werden in den Gestaltungsrichtlinien festgelegt. 4 Im Gemeinschaftsgrab wird die Asche ohne Urne beigesetzt, wobei die Angehörigen der dort Bestatteten keine Möglichkeit haben, ein Grabmal zu stellen und Bepflanzungen vorzunehmen. Es besteht die Möglichkeit, eine Beschriftung anzubringen. Ausschmückung und Unterhalt der Gemeinschaftsgrabanlage sind Sache der Einwohnergemeinde.

5 Bestattungs- und Friedhofreglement Gemeinde Bennwil Seite 5 von 8 5 Die Beisetzung einer Urne kann auch auf der Grabstätte eines vorverstorbenen Angehörigen in einem Reihengrab oder eines Urnengrabes erfolgen. Bei der turnusgemässen Aufhebung einer solchen Grabstätte besteht kein Anspruch darauf, die Urne des Zweitverstorbenen auf einem neuen Grabfeld beizusetzen. Die Pietätsfrist wird nur für den Erstverstorbenen eingehalten und muss noch über eine Restdauer von mindestens 10 Jahren verfügen. 9. Unentgeltliche Bestattungen 1 Ohne Rücksicht auf Konfession und Herkunft werden unentgeltlich bestattet: a) Alle verstorbenen Personen, die zur Zeit des Todes in der Gemeinde gesetzlichen Wohnsitz hatten sowie alle in der Gemeinde tot aufgefundenen Personen b) Bei auswärts wohnhaft gewesenen Verstorbenen entscheidet der Gemeinderat. 2 Die unentgeltliche Bestattung schliesst folgendes ein: a) die Aufbahrung des Verstorbenen in der Aufbahrungshalle Hölstein b) die Beisetzung des Verstorbenen c) die Kremation des Verstorbenen d) die Überlassung eines Erd- oder Urnengrabes e) die Aushebung und Wiedereinfüllung des Grabes f) die ordentlichen Verrichtungen des mit der Bestattung beauftragten Personals der Gemeinde g) ein einfaches Grabkreuz mit dem Namen des Verstorbenen h) zur Aufnahme der Beileidskarten wird anlässlich der Bestattung auf dem Friedhof eine Beileidsurne aufgestellt 3 Die Anstellung und Entschädigung der Begleitpersonen (Träger) ist Sache der Angehörigen. 4 Alle übrigen Kosten (inkl. sämtliche Transporte) gehen zu Lasten der Angehörigen. 10. Bestattung gegen Entgelt 1 Hatte der Verstorbene beim Ableben nicht in Bennwil Wohnsitz und ist deren Bestattung auf dem hiesigen Friedhof durch den Gemeinderat bewilligt worden, so werden die Gebühren gemäss Gebührenordnung verrechnet. 2 Die Kosten der Überführung nach Bennwil gehen zu Lasten der Angehörigen. 11. Kostentragung bei Bestattung auswärts 1 Wird ein in der Gemeinde Bennwil wohnhaft gewesene Person auswärts bestattet, so gehen sämtliche Kosten zu Lasten der Angehörigen. 2 Die Kosten der Überführung eines ausserhalb der Gemeinde Bennwil verstorbenen Einwohners nach Bennwil zurück sind von den Angehörigen zu übernehmen.

6 Bestattungs- und Friedhofreglement Gemeinde Bennwil Seite 6 von Benützungsdauer der Grabstätte (Pietätsfrist), Ausgrabungen 1 Die Benützungsdauer der Grabstätten beträgt mindestens 20 Jahre. 2 Ausgrabungen von erdbestatteten Personen zum Zwecke einer Grabverlegung innerhalb des Friedhofes sind nicht gestattet. 13. Kremation Für Feuerbestattungen im Krematorium gelten die vertraglichen Vereinbarungen zwischen den beteiligten Kantonen. II. Friedhofordnung 14. Zutritt zum Friedhof 1 Der Friedhof steht jederzeit zum Besuch offen. Die Besucher sind gebeten, allen Anlagen des Friedhofes die gebührende Achtung und Sorgfalt zukommen zu lassen. 2 Das Mitnehmen von Tieren auf das Friedhofareal ist verboten. 15. Friedhofgärtner Ein Gemeindeangestellter übt das Amt des Friedhofgärtners aus. Er ist für Ordnung und Instandhaltung der Anlagen verantwortlich. Für die Aufsicht steht er in Verbindung mit dem Gemeinderat. 16. Gräberbuch 1 Die Gemeindeverwaltung führt das Gräberbuch. 2 Das Gräberbuch enthält: a) Name und Alter der bestatteten Person b) das Bestattungsdatum c) die Beisetzungsart Erd-/Urnen-/Gemeinschaftsgrab 17. Gesuch zur Errichtung eines Grabmals Vor der Errichtung eines Grabmals ist beim Gemeinderat ein Gesuch einzureichen. Das Gesuch soll Auskunft geben über Ausmass, Form, Material, Farbe, Bearbeitung und Gestaltung des Grabmals. Dem Gesuch ist eine Zeichnung im Massstab 1 : 10 beizulegen. Die Bewilligungsgebühr wird in der Gebührenordnung geregelt.

7 Bestattungs- und Friedhofreglement Gemeinde Bennwil Seite 7 von 8 III. Gestaltungsrichtlinien 18. Friedhofplan Der Friedhofplan beinhaltet die bestehenden und geplanten Grabstätten, die Einteilung der Gräberfelder sowie die Gestaltung des gesamten Friedhofes. 19. Ausmass, Material und Bearbeitung der Grabmäler 1 Ausmass der Grabsteine (Maximum/Minimum) Höhe Breite Tiefe Erwachsenengrab 120 cm 60 cm 20/14 cm Urnengrab 80 cm 45 cm 20/14 cm Kindergrab 80 cm 45 cm 16/14 cm 2 Das Material der Grabeinfassung soll zu dem des Grabsteines passen. Die Masse müssen betragen: Erwachsenengrab 65 x 160cm Urnengrab 50 x 100cm 3 Die Grabsteine werden einheitlich in eine Linie gestellt. 4 Sie sollten aus Stein oder Holz bestehen. 5 Beschriftung, Symbole und Wappen sind einfach zu halten. Fotographien sind nicht erlaubt. 6 Die Errichtung neuer und die Abänderung bestehender Grabmäler ist dem Gemeinderat umgehend zu melden. Es ist eine Skizze beizulegen. 20. Versetzen der Grabmäler 1 Bis zum Setzen des Grabmals erhält das Grab auf Kosten der Gemeinde ein einfaches Holzkreuz. Dieses bleibt Eigentum der Gemeinde und ist nach Versetzen des Grabmals dem Friedhofgärtner abzugeben. 2 Das Setzen des Grabmales bei Erdbestattungen darf frühestens 12 Monate nach der Bestattung und bei Urnengräbern frühestens 2 Monate nach der Bestattung erfolgen, und ist dem Friedhofgärtner mindestens drei Tage vorher anzuzeigen. 21. Bepflanzung der Gräber 1 Die Grabbepflanzung ist Sache der Hinterbliebenen. 2 Die Bepflanzung der Gräber soll benachbarte Gräber und Wege nicht beeinträchtigen und darf die Höhe der Grabmäler nicht überschreiten.

8 Bestattungs- und Friedhofreglement Gemeinde Bennwil Seite 8 von Unterhalt der Grabstätten Die Angehörigen sind für die Pflege und Anpassung der Gräber verantwortlich. Vernachlässigte Gräber werden nach erfolgloser Aufforderung zur Instandstellung abgeräumt und auf Kosten der Angehörigen bepflanzt. 23. Aufhebung der Grabfelder 1 Vor der Räumung eines Gräberfeldes werden die Angehörigen aufgefordert, die Bepflanzung innert 6 Monaten zu entfernen und ihren Anspruch auf das Grabmal geltend zu machen. 2 Nach Ablauf dieser Frist verfügt die Gemeinde über zurückgebliebene Grabmäler und Pflanzen. 3 Die fachgerechte Entfernung der Grabmäler ist Sache der Angehörigen. Sie erfolgt in Absprache mit dem Friedhofgärtner. 24. Gräber ohne Angehörige Gräber, für deren Unterhalt keine Angehörigen mehr verpflichtet werden können, sind auf Kosten der Gemeinde mit einer ausdauernden Bepflanzung zu versehen. IV. Schlussbestimmungen 25. Gebühren Die Höhe der in diesem Reglement vorgesehenen Gebühren wird vom Gemeinderat in einer besonderen Gebührenordnung festgelegt. 26. Haftung Die Gemeinde übernimmt keinerlei Haftung für Grabmäler, Pflanzungen, Kränze und sonstige Gegenstände. 27. Strafbestimmungen Übertretungen der in diesem Reglement enthaltenen Vorschriften können vom Gemeinderat mit einer Busse bis zu Fr geahndet werden, sofern sie nicht strafrechtlich verfolgt werden müssen. 28. Aufhebung des bisherigen Rechts, Inkraftsetzung 1 Die Bestattungs- und Friedhofordnung vom 18. Mai 1995 wird aufgehoben. 2 Das vorliegende Reglement wird nach der Genehmigung durch die Volkswirtschafts- und Sanitätsdirektion in Kraft gesetzt. 3 Beschlossen von der Einwohnergemeindeversammlung am 16. Mai 2006.

GEMEINDE WINTERSINGEN

GEMEINDE WINTERSINGEN GEMEINDE WINTERSINGEN Bestattungs- und Friedhof-Reglement vom 1. Januar 1994 rev. 7. Dezember 2000 Inhalts-Verzeichnis 1. Gesetzliche Grundlagen 2. Zuständigkeit 3. Personal 4. Meldepflicht 5. Organisation

Mehr

Bestattungs- und Friedhofreglement der Einwohnergemeinde 4432 Lampenberg

Bestattungs- und Friedhofreglement der Einwohnergemeinde 4432 Lampenberg Gemeinde Lampenberg Kanton Basel-Landschaft Einwohnergemeinde Lampenberg Hauptstrasse 40 4432 Lampenberg 061/951 25 00 061/953 90 31 : gemeinde@lampenberg.ch Homepage: www.lampenberg.ch Bestattungs- und

Mehr

Friedhof- und Bestattungsreglement

Friedhof- und Bestattungsreglement Friedhof- und Bestattungsreglement vom 29. November 1993 Friedhof- und Bestattungsreglement der Einwohnergemeinde Hölstein Die Einwohnergemeinde Hölstein erlässt, gestützt auf 13 des Kantonalen Gesetzes

Mehr

Friedhof- und Bestattungsreglement der Gemeinde Lauwil

Friedhof- und Bestattungsreglement der Gemeinde Lauwil Friedhof- und Bestattungsreglement der Gemeinde Lauwil Gestützt auf des kantonalen Gesetzes über das Begräbniswesen vom 9. Oktober 9 erlässt die Gemeinde Lauwil folgendes Bestattungs- und Friedhofreglement:

Mehr

Politische. Gemeinde Warth-Weiningen. Friedhof- und Bestattungsreglement

Politische. Gemeinde Warth-Weiningen. Friedhof- und Bestattungsreglement Politische Gemeinde Warth-Weiningen Friedhof- und Bestattungsreglement INHALTSVERZEICHNIS 1. Organisation und Verwaltung Seite 2 Art. 1 Grundlagen Seite 2 Art. 2 Friedhöfe Seite 2 Art. 3 Friedhofordnungen

Mehr

Friedhof- und Bestattungsreglement

Friedhof- und Bestattungsreglement Gemeinde Titterten Kanton Basel-Landschaft Gemeindeverwaltung Titterten Hauptstrasse 42 4425 Titterten 061/943 13 13 061/943 13 15 email: gemeinde@titterten.ch Homepage: www.titterten.ch Friedhof- und

Mehr

Gemeinde Kienberg. Bestattungs- und Friedhofreglement

Gemeinde Kienberg. Bestattungs- und Friedhofreglement Gemeinde Kienberg Bestattungs- und Friedhofreglement Gemeinde Kienberg Bestattungs- und Friedhofreglement 1 Inhaltsverzeichnis Seite I. Allgemeine Bestimmungen 1 Zuständigkeit, Aufsicht 2 2 Vollzug 2 3

Mehr

740.10 EINWOHNERGEMEINDE SCHÖNENBUCH BESTATTUNGS- UND FRIEDHOFREGLEMENT

740.10 EINWOHNERGEMEINDE SCHÖNENBUCH BESTATTUNGS- UND FRIEDHOFREGLEMENT 740.0 BESTATTUNGS- UND FRIEDHOFREGLEMENT VOM 9. JUNI 009 740.0 INHALTSVERZEICHNIS I. ALLGEMEINE BESTIMMUNGEN... Geltungsbereich... Zuständigkeit und Aufsicht... II. BESTATTUNGSWESEN... Pflicht zur Anmeldung

Mehr

Bestattungs- und Friedhofreglement. erlassen am 25. Januar 2011 in Vollzug seit 13. Juli 2011

Bestattungs- und Friedhofreglement. erlassen am 25. Januar 2011 in Vollzug seit 13. Juli 2011 Bestattungs- und Friedhofreglement erlassen am 25. Januar 2011 in Vollzug seit 13. Juli 2011 - 2 - BESTATTUNGS- UND FRIEDHOFREGLEMENT vom 1. Juni 2011 I. ALLGEMEINE BESTIMMUNGEN Der Gemeinderat erlässt

Mehr

Friedhof- und Bestattungsreglement

Friedhof- und Bestattungsreglement Friedhof- und Bestattungsreglement 1. Allgemeine Bestimmungen Art. 1 Zweck Das vorliegende Reglement bezweckt die Regelung aller im Zusammenhang mit der Bestattung stehenden amtlichen Handlungen sowie

Mehr

BESTATTUNGS- UND FRIEDHOFSREGLEMENT

BESTATTUNGS- UND FRIEDHOFSREGLEMENT GEMEINDE BOTTMINGEN BESTATTUNGS- UND FRIEDHOFSREGLEMENT (Stand 9..004) I N H A L T S V E R Z E I C H N I S Seite I Allgemeine Bestimmungen Zweck Geltungsbereich Organisation, Zuständigkeiten II Bestattungswesen

Mehr

Politische Gemeinde Eschenz. Reglement über das Bestattungswesen

Politische Gemeinde Eschenz. Reglement über das Bestattungswesen Politische Gemeinde Eschenz Reglement über das Bestattungswesen Gestützt auf die Art. sowie 6 bis 9 des Gesetzes über das Gesundheitswesen vom 5. Juni 985 sowie Art. 4.8 Abs. 8 des Organisationsreglementes

Mehr

BESTATTUNGS- UND FRIEDHOFVERORDNUNG DER GEMEINDE ROTHENBRUNNEN

BESTATTUNGS- UND FRIEDHOFVERORDNUNG DER GEMEINDE ROTHENBRUNNEN BESTATTUNGS- UND FRIEDHOFVERORDNUNG DER GEMEINDE ROTHENBRUNNEN I. ALLGEMEINES Art. 1 Grundlage Als Rechtsgrundlage dieser Bestattungs- und Friedhofverordnung dient Art. 12 Abs. 2 des Gesundheitsgesetztes

Mehr

Bestattungs- und Friedhofreglement Einwohnergemeinde Baar. Inhaltsverzeichnis. Baar, 11. September 2000

Bestattungs- und Friedhofreglement Einwohnergemeinde Baar. Inhaltsverzeichnis. Baar, 11. September 2000 Bestattungs- und Friedhofreglement Einwohnergemeinde Baar Baar, 11. September 2000 Inhaltsverzeichnis Seite I. Aufsicht und Verwaltung 2 II. Bestattungswesen 2 III. Friedhofordnung 3 IV. Grabmale 4 V.

Mehr

Politische Gemeinde Schönholzerswilen

Politische Gemeinde Schönholzerswilen Politische Gemeinde Schönholzerswilen Reglement über das Friedhof- und Bestattungswesen Stand: April 2008 A. Allgemeines, Organisation, Verwaltung Art. 1 Das Bestattungswesen ist nach Massgabe der Eidgenössischen

Mehr

GEMEINDE SCHUPFART. Friedhof- und Bestattungsreglement

GEMEINDE SCHUPFART. Friedhof- und Bestattungsreglement GEMEINDE SCHUPFART Friedhof- und Bestattungsreglement Friedhof- und Bestattungsreglement der Gemeinde Schupfart Die nachfolgenden Bestimmungen werden erlassen, um unseren Friedhof als ganzes zu einer würdigen

Mehr

Gemeinde Koblenz. Bestattungs- und Friedhofreglement

Gemeinde Koblenz. Bestattungs- und Friedhofreglement Gemeinde Koblenz Bestattungs- und Friedhofreglement 2 Inhaltsverzeichnis I. Allgemeines 3 II. Allgemeine Vorschriften über das Bestattungswesen 3 Seite III. Grabstätten 5 A. Allgemeine Bestimmungen 5 B.

Mehr

23 BESTATTUNGEN 23 / 2004. Inhaltsübersicht. 1. Rechtsquellen. 2. Rechtliche Grundlagen Die kantonalen Bestimmungen Die kommunalen Bestimmungen

23 BESTATTUNGEN 23 / 2004. Inhaltsübersicht. 1. Rechtsquellen. 2. Rechtliche Grundlagen Die kantonalen Bestimmungen Die kommunalen Bestimmungen 23 BESTATTUNGEN Inhaltsübersicht 1. Rechtsquellen 2. Rechtliche Grundlagen Die kantonalen Bestimmungen Die kommunalen Bestimmungen 3. Verpflichtung der Gemeinden 4. Bestattungen 5. Gräber Masse Ruhezeit

Mehr

über das Friedhof- und Bestattungswesen

über das Friedhof- und Bestattungswesen Stand: Mai 2012 SKR: 7.200.1 Verordnung über das Friedhof- und Bestattungswesen (Friedhof- und Bestattungsverordnung, FBV) (vom 29. Mai 2006) Die Gemeindeversammlung, gestützt auf 4 der Verordnung über

Mehr

Bestattungs- und Friedhofreglement

Bestattungs- und Friedhofreglement Bestattungs- und Friedhofreglement Inhaltsverzeichnis Seite I. Rechtsgrundlage 2 1 Übergeordnetes Recht 2 II. Allgemeines 2 2 Zweck 2 3 Aufsicht und Zuständigkeit 2 4 Ausnahmen 2 5 Allgemeines Verhalten

Mehr

Einwohnergemeinde Obermumpf. Friedhof- und. Bestattungsreglement

Einwohnergemeinde Obermumpf. Friedhof- und. Bestattungsreglement Einwohnergemeinde Obermumpf Friedhof- und Bestattungsreglement Gemeinde Obermumpf Friedhof- und Bestattungsreglement A. Einleitung Den Ort, an dem wir unsere Toten bestatten, brauchen wir für uns, um selber

Mehr

Reglement über die Friedhöfe und die Bestattungen

Reglement über die Friedhöfe und die Bestattungen 74.00.00 Friedhof Friedhof- und Bestattungsreglement Datum 26.11.2009 27.05.2010 / GR 02.09.2010 / GR Erstellt Lydia Brunner Geprüft Gemeinderat S:\Allgemeines\Reglemente\Friedhof- und Bestattungsreglement.doc

Mehr

Gemeinde Masein. Verordnung. Friedhof- und Bestattungen

Gemeinde Masein. Verordnung. Friedhof- und Bestattungen Gemeinde Masein Verordnung Friedhof- und Bestattungen Juni 2015 Inhaltsverzeichnis I. Allgemeine Bestimmungen 3 II. Friedhofsordnung 3 III. Grabmäler 5 IV. Bestattungswesen 6 V. Schlussbestimmungen 7 Friedhofs-

Mehr

Friedhofreglement. Politische Gemeinde Märstetten. (vom 24. Februar 2006)

Friedhofreglement. Politische Gemeinde Märstetten. (vom 24. Februar 2006) Friedhofreglement Politische Gemeinde Märstetten (vom 24. Februar 2006) Inhaltsverzeichnis I. Organisation und Verwaltung Art. 1 Zuständigkeit 4 Art. 2 Friedhofkommission 4 Art. 3 Handhabung 4 Art. 4 Friedhofvorsteher

Mehr

Bestattungs- und Friedhofreglement. Seengen und Boniswil. I. Organisation/Behörden. der Gemeinden. Art. 1

Bestattungs- und Friedhofreglement. Seengen und Boniswil. I. Organisation/Behörden. der Gemeinden. Art. 1 Bestattungs- und Friedhofreglement der Gemeinden Seengen und Boniswil I. Organisation/Behörden Art. 1 Allgemeines Das Areal des Friedhofs Seengen ist Eigentum der reformierten Kirchgemeinde Seengen. Der

Mehr

Reglement über das Bestattungs- und Friedhofwesen der Gemeinde Schwellbrunn

Reglement über das Bestattungs- und Friedhofwesen der Gemeinde Schwellbrunn Reglement über das Bestattungs- und Friedhofwesen der Gemeinde Schwellbrunn Seite 1 von 9 Art. 1 Allgemeines 1 Das Bestattungs- und Friedhofwesen ist Sache der Einwohnergemeinde und erfolgt nach Massgabe

Mehr

Politische Gemeinde Untereggen. Friedhofreglement

Politische Gemeinde Untereggen. Friedhofreglement Politische Gemeinde Untereggen Friedhofreglement 2 Der Gemeinderat Untereggen erlässt gestützt auf Art. 5 des Gemeindegesetzes (sgs 151.2) und Art. 18 des Gesetzes über die Friedhöfe und die Bestattungen

Mehr

Bestattungs- und Friedhofsverordnung des Friedhofverbandes Stammertal

Bestattungs- und Friedhofsverordnung des Friedhofverbandes Stammertal Von den Gemeinderäten Oberstammheim, Unterstammheim und Waltalingen genehmigt, Januar 1996 Bestattungs- und Friedhofsverordnung des Friedhofverbandes Stammertal A. Allgemeines 1 - Allgemeines Die dem Friedhofverband

Mehr

der Gemeinde Wuppenau

der Gemeinde Wuppenau Reglement über das Friedhof- und Bestattungswesen 2014 der Gemeinde Wuppenau Änderungsvermerke: Datum Änderung Änderung Beschlossen Gemeinde- Versammlung Gültig ab 1993 Erstellung Reglement 14.9.1993 14.9.1993

Mehr

EINWOHNERGEMEINDE ALLSCHWIL

EINWOHNERGEMEINDE ALLSCHWIL EINWOHNERGEMEINDE ALLSCHWIL GEMEINDERAT GEMEINDERATSVERORDNUNG zum FRIEDHOF- UND BESTATTUNGS- REGLEMENT der Einwohnergemeinde Allschwil vom 3. September 1997 Verordnung zum Friedhof- und Bestattungsreglement

Mehr

Einwohnergemeinde Gunzgen. Friedhofreglement

Einwohnergemeinde Gunzgen. Friedhofreglement Einwohnergemeinde Gunzgen Friedhofreglement Inhaltsverzeichnis Friedhofreglement 1 Organisation... 4 1.1 Zuständigkeit und Aufsicht... 4 1 Gemeinderat... 4 1.2 Verwaltung... 4 2 Ausschliesslichkeit...

Mehr

FRIEDHOF- UND BESTATTUNGS-REGLEMENT. der Politischen Gemeinde Bettwiesen. Vom 13. März 1995

FRIEDHOF- UND BESTATTUNGS-REGLEMENT. der Politischen Gemeinde Bettwiesen. Vom 13. März 1995 FRIEDHOF- UND BESTATTUNGS-REGLEMENT der Politischen Gemeinde Bettwiesen Vom 13. März 1995 1. Allgemeines 1 Grundlage dieses Friedhof- und Bestattungsreglementes bilden das Gesundheitsgesetz des Kantons

Mehr

GEMEINDE ERLINSBACH SO. Friedhof- und Bestattungsreglement

GEMEINDE ERLINSBACH SO. Friedhof- und Bestattungsreglement GEMEINDE ERLINSBACH SO Friedhof- und Bestattungsreglement Friedhof- und Bestattungsreglement der Gemeinde Erlinsbach SO Inhaltsverzeichnis I. Allgemeine Bestimmungen 03 II. Bestattungsordnung 03 a) Anmeldung

Mehr

FRIEDHOF- UND BESTATTUNGSREGLEMENT KLINGNAU

FRIEDHOF- UND BESTATTUNGSREGLEMENT KLINGNAU FRIEDHOF- UND BESTATTUNGSREGLEMENT KLINGNAU In Kraft seit 15.07.2015 1 INHALTSVERZEICHNIS I. GRUNDSATZ, ALLGEMEINE BESTIMMUNGEN 1. Grundlagen Seite 3 2. Aufsicht Seite 3 3. Friedhofplanung Seite 3 4. Ausnahmen

Mehr

Friedhof- und Bestattungsreglement

Friedhof- und Bestattungsreglement EINWOHNERGEMEINDE HAUENSTEIN-IFENTHAL Friedhof- und Bestattungsreglement Die Einwohnergemeinde Hauenstein-Ifenthal, als Inhaberin des Verfügungsrechtes über den Friedhof, erlässt in Übereinstimmung mit

Mehr

POLIT. GEMEINDE MARBACH SG

POLIT. GEMEINDE MARBACH SG POLIT. GEMEINDE MARBACH SG Bestattungs- und Friedhofreglement Der Gemeinderat Marbach erlässt auf Grund - von Art. 18 des kantonalen Gesetzes über die Friedhöfe und die Bestattungen vom 28. Dezember 1964

Mehr

Stadt Maienfeld. Friedhofgesetz

Stadt Maienfeld. Friedhofgesetz Stadt Maienfeld Friedhofgesetz Die Gemeindeversammlung erlässt, gestützt auf Art. 12 Abs. 2 des kantonalen Gesundheitsgesetzes (BR 500.00) folgendes Friedhofgesetz: I. Allgemeine Bestimmungen Art. 1 Aufsicht

Mehr

BESTATTUNGS- UND FRIEDHOFREGLEMENT

BESTATTUNGS- UND FRIEDHOFREGLEMENT BESTATTUNGS- UND FRIEDHOFREGLEMENT Genehmigt an der Gemeindeversammlung vom 12.12.2012 Verfügung Departement des Innern vom 14.03.2013 2 Inhaltsverzeichnis Seite 1. Allgemeines 1.1 Zuständigkeit 3 1.2

Mehr

Gemeinde 6166 Hasle LU

Gemeinde 6166 Hasle LU Gemeinde 6166 Hasle LU Friedhofreglement vom 27. November 2001 I. Allgemeine Bestimmungen Art. 1 Friedhofkreis Der Friedhofkreis Hasle umfasst das Gebiet der Einwohnergemeinde Hasle LU und die Gemeindeteile,

Mehr

2. Bestattung: Mit dem Bestattungsdienst Verbindung aufnehmen und die Bestattung organisieren (lassen). Mögliche Bestattungsarten in Meiringen

2. Bestattung: Mit dem Bestattungsdienst Verbindung aufnehmen und die Bestattung organisieren (lassen). Mögliche Bestattungsarten in Meiringen PRAKTISCHE HINWEISE FÜR ANGEHÖRIGE BEI EINEM TODESFALL 1. Bescheinigung und Meldepflicht des Todesfalles: Bei jedem Todesfall muss ein Arzt beigezogen werden, welcher die ärztliche Todesbescheinigung ausstellt.

Mehr

Politische Gemeinde Tägerwilen. Bestattungs- und Friedhofreglement vom 18. März 2003

Politische Gemeinde Tägerwilen. Bestattungs- und Friedhofreglement vom 18. März 2003 Bestattungs- und Friedhofreglement vom 18. März 2003 Ausdruck vom: 7. Juli 2010 Gestützt auf die 13 und 36 des Gesetzes über das Gesundheitswesen vom 5. Juni 1985 erlässt die Politische Gemeinde folgendes.

Mehr

Friedhofreglement. Inhaltsverzeichnis. Die Urversammlung der Munizipalgemeinde Ried-Brig. Gesetzliche Grundlage Eingesehen: beschliesst:

Friedhofreglement. Inhaltsverzeichnis. Die Urversammlung der Munizipalgemeinde Ried-Brig. Gesetzliche Grundlage Eingesehen: beschliesst: Friedhofreglement Inhaltsverzeichnis Gesetzliche Grundlage... 1 Art. 1 Zweck... 2 Art. 2 Ort der Ruhe... 2 Art. 3 Beerdigungsrecht... 2 Art. 4 Aufsichtsbehörde... 2 Art. 5 Organisation / Aufgaben... 2

Mehr

Bestattungs- und Friedhofreglement der Einwohnergemeinde Münchenstein

Bestattungs- und Friedhofreglement der Einwohnergemeinde Münchenstein Bestattungs- und Friedhofreglement der Einwohnergemeinde Münchenstein vom 24. Mai 1982 Änderung vom 8. Dezember 2003 Gesetzliche Bestimmungen Gestützt auf 13 des kantonalen Gesetzes über das Begräbniswesen

Mehr

GEMEINDE WALD AR. Reglement über das Bestattungs- und Friedhofwesen

GEMEINDE WALD AR. Reglement über das Bestattungs- und Friedhofwesen GEMEINDE WALD AR Reglement über das Bestattungs- und Friedhofwesen 16. Dezember 2009 2 INHALTSVERZEICHNIS Art. 1 Allgemeines 3 Art. 2 Aufsicht / Organe 3 Art. 3 Friedhof / Bestattungen 3 Art. 4 Zivilstandsamt

Mehr

Friedhof Todesfall, was ist zu tun?

Friedhof Todesfall, was ist zu tun? Friedhof Todesfall, was ist zu tun? Tagtäglich erleben wir, dass der Tod in das Leben einbricht. Wir sprechen Ihnen unser Beileid aus und hoffen, Sie mit unseren Informationen in dieser aussergewöhnlichen

Mehr

Friedhof- und Bestattungsreglement

Friedhof- und Bestattungsreglement Einwohnergemeinde Hägendorf Gemeinde Rickenbach Friedhof- und Bestattungsreglement 14 Friedhof- und Bestattungsreglement 2014.12 Friedhof- und Bestattungsreglement der Einwohnergemeinde Hägendorf und

Mehr

Friedhofverband Rohrdorf. Bestattungs- und Friedhofreglement

Friedhofverband Rohrdorf. Bestattungs- und Friedhofreglement Friedhofverband Rohrdorf Bestattungs- und Friedhofreglement 13. November 2008 Inhaltsverzeichnis I. Allgemeine Bestimmungen II. Vorschriften über das Bestattungswesen III. Gebühren IV. Grabstätten V. Grabzeichen

Mehr

A. Allgemeine Bestimmungen

A. Allgemeine Bestimmungen Bestattungs- und Friedhofreglement der Einwohnergemeinde Bretzwil Gestützt auf 13 des kantonalen Gesetzes über das Begräbniswesen vom 19. Oktober 1931 erlässt die Einwohnergemeinde Bretzwil folgendes Bestattungs-

Mehr

Bestattungs- und Friedhofreglement

Bestattungs- und Friedhofreglement GENEHMIGUNG Bestattungs- und Friedhofreglement Gültig ab 0.0.05 Genehmigtes Exemplar (Gemeindeversammlung vom 8..04) Inhalt I. ALLGEMEINE BESTIMMUNGEN... Art. Gegenstand... Art. Grundsatz... II. BESTATTUNGSWESEN...

Mehr

Reglement über das Bestattungs- und Friedhofswesen der Fraktionsgemeinde Davos Glaris

Reglement über das Bestattungs- und Friedhofswesen der Fraktionsgemeinde Davos Glaris Reglement über das Bestattungs- und Friedhofswesen der Fraktionsgemeinde Davos Glaris Angenommen durch die Gemeindeversammlung vom 23. Mai 997 A. Allgemeines 8.48 Art. Gestützt auf die Kantonale Verordnung

Mehr

Politische Gemeinde Raperswilen Friedhof- und Bestattungsreglement

Politische Gemeinde Raperswilen Friedhof- und Bestattungsreglement Kanton Thurgau Politische Gemeinde Raperswilen Friedhof- und Bestattungsreglement INHALTSVERZEICHNIS I. Gesetzliche Grundlage, Organisation, Verwaltung Artikel Seite 1. Gesetzliche Grundlage 1 2. Zuständigkeiten

Mehr

EINWOHNERGEMEINDE LAUSEN BESTATTUNGS- UND FRIEDHOFREGLEMENT

EINWOHNERGEMEINDE LAUSEN BESTATTUNGS- UND FRIEDHOFREGLEMENT EINWOHNERGEMEINDE LAUSEN BESTATTUNGS- UND FRIEDHOFREGLEMENT Stand Juli 2007 Gestützt auf 13 des kantonalen Gesetzes über das Begräbniswesen vom 19. Oktober 1931 und auf 3 der Gemeindeordnung erlässt die

Mehr

Einwohnergemeinde Niedergösgen

Einwohnergemeinde Niedergösgen Einwohnergemeinde Niedergösgen Verordnung über das Bestattungs- und Friedhofwesen 740 Verordnung über das Bestattungs- und Friedhofwesen Die Gemeindeversammlung gestützt auf die kantonale Verordnung über

Mehr

Friedhof- und Bestattungsreglement. der Politischen Gemeinde Mammern

Friedhof- und Bestattungsreglement. der Politischen Gemeinde Mammern Friedhof- und Bestattungsreglement der Politischen Gemeinde Mammern Inhaltsverzeichnis 1. Organisation... 2 2. Bestattungsorte... 2 2.1 Bestattungsorte... 2 2.2 Eigentumsrechte... 2 2.3 Preisordnung...

Mehr

GEMEINDE LICHTENSTEIG. Bestattungs- und Friedhofreglement

GEMEINDE LICHTENSTEIG. Bestattungs- und Friedhofreglement GEMEINDE LICHTENSTEIG Bestattungs- und Friedhofreglement vom 22. April 2008 2 INHALTSVERZEICHNIS 1 ALLGEMEINE BESTIMMUNGEN... 4 Art. 1 Grundsatz... 4 Art. 2 Geltungsbereich... 4 Art. 3 Schutz des Friedhofes...

Mehr

Gemeinde Augst. REGLEMENT über das Bestattungs- und Friedhofwesen

Gemeinde Augst. REGLEMENT über das Bestattungs- und Friedhofwesen Gemeinde Augst REGLEMENT über das Bestattungs- und Friedhofwesen - - Inhaltsverzeichnis Zuständigkeit 4 Bestattungswesen 4 3 Zeit der Bestattung 4 4 4 5 4 6 4 7 Unentgeltliche Beisetzung 5 8 Was umfasst

Mehr

FRIEDHOFREGLEMENT. der Politischen Gemeinde Bichelsee-Balterswil

FRIEDHOFREGLEMENT. der Politischen Gemeinde Bichelsee-Balterswil FRIEDHOFREGLEMENT der Politischen Gemeinde Bichelsee-Balterswil Genehmigt an der Gemeindeversammlung vom 27. November 2007 7.4. Teilrevision Friedhofreglement 1. Organisation und Verwaltung Zuständigkeit

Mehr

EINWOHNERGEMEINDE BLUMENSTEIN

EINWOHNERGEMEINDE BLUMENSTEIN EINWOHNERGEMEINDE BLUMENSTEIN Friedhofreglement 2014 Änderungen gemäss Beschluss der Gemeindeversammlung vom 23.11.2015 Die Einwohnergemeinde Blumenstein, gestützt auf Art. 20a der eidg. Zivilstandsverordnung

Mehr

Gemeinde Hendschiken. Bestattungs- und Friedhofreglement. Inhaltsübersicht. I. Behörden und Verwaltung. Bestattung, Pflichten bei Todesfall

Gemeinde Hendschiken. Bestattungs- und Friedhofreglement. Inhaltsübersicht. I. Behörden und Verwaltung. Bestattung, Pflichten bei Todesfall Gemeinde Hendschiken Kanzlei 062 885 50 80 Finanzverw. 062 885 50 81 Email verwaltung@hendschiken.ch Fax 062 885 50 85 PC-Konto 50-195-8 Internet http://www.hendschiken.ch Bestattungs- und Friedhofreglement

Mehr

Wegleitung für Bestattungen

Wegleitung für Bestattungen BESTATTUNGSAMT Frauenfelderstrasse 10 Telefon 071 626 83 90 Wegleitung für Bestattungen Das Bestattungsamt gibt in allen Bestattungsangelegenheiten kostenlos Auskunft. Beinahe alles, was mit einer Abdankung,

Mehr

Friedhof- und Bestattungsreglement

Friedhof- und Bestattungsreglement GEMEINDE OESCHGEN Friedhof- und Bestattungsreglement Ausgabe 1992 Friedhof- und Bestattungsreglement Einleitung Die nachfolgenden Bestimmungen werden erlassen, einerseits um die Bestattung der Verstorbenen

Mehr

FRIEDHOF- UND BESTATTUNGSREGLEMENT

FRIEDHOF- UND BESTATTUNGSREGLEMENT FRIEDHOF- UND BESTATTUNGSREGLEMENT vom 8. Juni 007 Teilrevision vom 5. September 008 Inhaltsverzeichnis Artikel Seite Zweck Zuständigkeit Friedhofgärtner 4 Friedhofbezirke, Friedhöfe 5 Bestattung von Einwohnern

Mehr

Gemeinde Safenwil. Bestattungs- und Friedhofreglement

Gemeinde Safenwil. Bestattungs- und Friedhofreglement Gemeinde Safenwil Bestattungs- und Friedhofreglement - 1 - Inhaltsverzeichnis Seite 1 Personenbezeichnungen 3 2 Aufsicht 3 3 Zivilstandsamt 3 4 Friedhofgärtner 3 5 Anspruch auf Bestattung 4 6 Anordnung

Mehr

Friedhof- und Bestattungsreglement

Friedhof- und Bestattungsreglement Friedhof- und Bestattungsreglement Verfasser : A. Kohli / H. Gisin Beschlossen : Gemeindeversammlung vom 12. Juni 2001 Genehmigt: Ersetzt: Volkswirtschafts- und Sanitätsdirektion mit Beschluss Nr. 829

Mehr

GEMEINDE MÜSWANGEN REGLEMENT ÜBER FRIEDHOF UND BESTATTUNG

GEMEINDE MÜSWANGEN REGLEMENT ÜBER FRIEDHOF UND BESTATTUNG GEMEINDE MÜSWANGEN REGLEMENT ÜBER FRIEDHOF UND BESTATTUNG Gestützt auf die kantonale Verordnung über das Bestattungswesen wird folgendes Reglement über Friedhof und Bestattung der Einwohnergemeinde Müswangen

Mehr

Gemeinde Seltisberg. Friedhof- und Bestattungsreglement

Gemeinde Seltisberg. Friedhof- und Bestattungsreglement Gemeinde Seltisberg Friedhof- und Bestattungsreglement der Einwohnergemeinde Seltisberg vom 01. Januar 2018 Inhaltsverzeichnis Inhalt A BESTATTUNGSWESEN 2 1 GRUNDSATZ 2 2 ZUSTÄNDIGKEIT UND AUFSICHT 2 3

Mehr

Reglement über das Friedhof- und Bestattungswesen (Friedhofreglement) FR

Reglement über das Friedhof- und Bestattungswesen (Friedhofreglement) FR Reglement über das Friedhof- und Bestattungswesen (Friedhofreglement) FR Die Gemeinde Meierskappel erlässt gestützt auf 69 des Gesundheitsgesetzes des Kantons Luzern vom 29. Juni 1981, in Anwendung der

Mehr

Einwohnergemeinde Langenbruck

Einwohnergemeinde Langenbruck Bestattungs- und Friedhofreglement vom 24.3.2010 Gestützt auf 13 des Kantonalen Gesetzes über das Begräbniswesen vom 19. Oktober 1931 und 46 Ziffer 1 des Gemeindegesetzes vom 28. Mai 1970 wird von der

Mehr

REGLEMENT ÜBER DAS BESTATTUNGS- UND FRIEDHOFWESEN DER GEMEINDE WALZENHAUSEN VOM

REGLEMENT ÜBER DAS BESTATTUNGS- UND FRIEDHOFWESEN DER GEMEINDE WALZENHAUSEN VOM REGLEMENT ÜBER DAS BESTATTUNGS- UND FRIEDHOFWESEN DER GEMEINDE WALZENHAUSEN VOM A ALLGEMEINES Art. Zuständigkeit Das Bestattungs- und Friedhofwesen ist Sache der Einwohnergemeinde und richtet sich nach

Mehr

Bestattungs- und Friedhofreglement

Bestattungs- und Friedhofreglement Bestattungs- und Friedhofreglement Einwohnergemeinde Unterägeri Unterägeri, 6. Oktober 0 Inhaltsverzeichnis I. Allgemeine Bestimmungen II. III. Aufsicht und Verwaltung Bestattungswesen IV. Friedhofordnung

Mehr

POLITISCHE GEMEINDE FLUMS

POLITISCHE GEMEINDE FLUMS POLITISCHE GEMEINDE FLUMS Friedhof- und Bestattungsreglement Der Gemeinderat Flums erlässt, gestützt auf Art. 18 des Gesetzes über die Friedhöfe und die Bestattungen vom 28. Dezember 1964 (sgs 458.1),

Mehr

GEMEINDE KILLWANGEN. Bestattungs- und Friedhofreglement

GEMEINDE KILLWANGEN. Bestattungs- und Friedhofreglement GEMEINDE KILLWANGEN Bestattungs- und Friedhofreglement Gültig ab 1. Oktober 2011 INHALTSVERZEICHNIS Seite I. Allgemeine Bestimmungen 3 II. Vorschriften über das Bestattungswesen 3 III. Grabstätten 5 IV.

Mehr

Bestattungs- und Friedhofreglement

Bestattungs- und Friedhofreglement Bestattungs- und Friedhofreglement von Doppleschwand Gestützt auf 9, Abs. 3 der kant. Verordnung über das Bestattungswesen erlässt der Gemeinderat von Doppleschwand das Bestattungs- und Friedhofreglement:

Mehr

Friedhofreglement der Einwohnergemeinde Kerns

Friedhofreglement der Einwohnergemeinde Kerns Friedhofreglement der Einwohnergemeinde Kerns vom 7. August 2000 5.1 G:\Gemeindekanzlei\Dauerakten\Gesetze\Einwohnergemeinde\Word (Original)\5.1 Friedhofreglement EG Kerns vom 07.08.2000 (gültig ab 31.10.2000).doc

Mehr

R E G L E M E N T. über das. Friedhof- und Bestattungswesen. der Einwohnergemeinde Biberist. vom. 26. Juni 2003

R E G L E M E N T. über das. Friedhof- und Bestattungswesen. der Einwohnergemeinde Biberist. vom. 26. Juni 2003 R E G L E M E N T über das Friedhof- und Bestattungswesen der Einwohnergemeinde Biberist vom 26. Juni 2003 Die in diesem Reglement verwendeten Funktionsbezeichnungen gelten für Funktionsträger beider Geschlechter.

Mehr

Art. 1 Geltungsbereich Das Friedhofreglement ist rechtsverbindlich für das ganze Gebiet der Einwohnergemeinde Giswil.

Art. 1 Geltungsbereich Das Friedhofreglement ist rechtsverbindlich für das ganze Gebiet der Einwohnergemeinde Giswil. GSR 801 Der Gemeinderat Giswil erlässt, gestützt auf Art. 94 Ziff. 8 der Kantonsverfassung vom 19. Mai 1968 1 und Art. 1 der Verordnung über Friedhöfe und Bestattungen vom 24. Oktober 1991 2 folgendes

Mehr

Reglement für das Friedhof- und Bestattungswesen der. Einwohnergemeinde Beromünster

Reglement für das Friedhof- und Bestattungswesen der. Einwohnergemeinde Beromünster Reglement für das Friedhof- und Bestattungswesen der Einwohnergemeinde Beromünster vom 1. Januar 2001 Reglement für das Friedhof- und Bestattungswesen Seite 2 INHALTSVERZEICHNIS I. Allgemeine Bestimmungen

Mehr

Bestattungs- und Friedhofreglement der Einheitsgemeinde Beinwil

Bestattungs- und Friedhofreglement der Einheitsgemeinde Beinwil Bestattungs- und Friedhofreglement der Einheitsgemeinde Beinwil Die Gemeindeversammlung - gestützt auf 146 des Sozialgesetzes vom 31. Januar 2007 (BGS 831.1) - beschliesst: (Die in diesem Reglement verwendeten

Mehr

REGLEMENT ÜBER DAS BESTATTUNGS- UND FRIEDHOFWESEN DER GEMEINDE OBERWIL

REGLEMENT ÜBER DAS BESTATTUNGS- UND FRIEDHOFWESEN DER GEMEINDE OBERWIL REGLEMENT ÜBER DAS BESTATTUNGS- UND FRIEDHOFWESEN DER GEMEINDE OBERWIL 1 INHALTSVERZEICHNIS I. ALLGEMEINE BESTIMMUNGEN...3 1 Friedhof...3 2 Zweck...3 3 Geltungsbereich...3 4 Zuständigkeit...3 5 Anmeldung

Mehr

Friedhof- und Bestattungsverordnung. erlassen vom Gemeinderat am 6. Juli 2010

Friedhof- und Bestattungsverordnung. erlassen vom Gemeinderat am 6. Juli 2010 Friedhof- und Bestattungsverordnung erlassen vom Gemeinderat am 6. Juli 2010 Friedhof- und Bestattungsverordnung Herrliberg vom 6. Juli 2010 2 Alphabetisches Register mit Artikel-Nummern Abdankung 6 Aufbahrung

Mehr

Bestattung und Friedhof

Bestattung und Friedhof Reglementsvorlage EGV..04 BESTATTUNGS- UND vom 0 Januar 05 Verteiler: - Tiefbaukommission - Gemeinderat - Gemeindeverwaltung Stand: 03..04 BESTATTUNGS- UND INHALTSVERZEICHNIS A. ORGANISATION UND AUFSICHT

Mehr

Bestattungs- und Friedhofreglement

Bestattungs- und Friedhofreglement Bestattungs- und Friedhofreglement Vom 23. Juni 1998 Stand 1. Januar 2010 Kurztitel: Bestattung und Friedhof Zuständige Abteilung: Werkhof Bestattungs- und Friedhofreglement Vom 23. Juni 1998 Der Einwohnerrat

Mehr

Friedhof- und Bestattungsreglement

Friedhof- und Bestattungsreglement GEMEINDE SCHNEISINGEN Friedhof- und Bestattungsreglement INHALTSVERZEICHNIS Reglement Seite I. Grundsatz 1 II. Allgemeine Bestattungsvorschriften 1 III. Grabstätten 3 1. Allgemeine Vorschriften 3 2. Reihengräber

Mehr

Bestattungs- und Friedhofreglement (ENTWURF)

Bestattungs- und Friedhofreglement (ENTWURF) Bestattungs- und Friedhofreglement (ENTWURF) Die Gemeindeversammlung, gestützt auf 47 Absatz 1 Ziffer 2 des Gesetzes über die Organisation und die Verwaltung der Gemeinden (Gemeindegesetz) vom 28. Mai

Mehr

FRIEDHOFREGLEMENT. Die Gemeinde Flumenthal, Hubersdorf und Kammersrohr bilden zusammen einen Friedhofkreis.

FRIEDHOFREGLEMENT. Die Gemeinde Flumenthal, Hubersdorf und Kammersrohr bilden zusammen einen Friedhofkreis. 1 FRIEDHOFREGLEMENT Die Gemeindeversammlungen der Einwohnergemeinden Flumenthal, Hubersdorf und Kammersrohr beschliessen gestützt auf die 145 und 146 des Sozialgesetzes vom 21. Januar 2007 ( BGS 831.1):

Mehr

Verordnung zum Friedhofund Bestattungsreglement

Verordnung zum Friedhofund Bestattungsreglement Einwohnergemeinde Hasle bei Burgdorf Verordnung zum Friedhofund Bestattungsreglement 05 Inhaltsverzeichnis Artikel Seite Bestattungszeiten Särge 3 Grabfeldmasse 4 / Grundsätze 3 5 / Materialien 3 6 / Masse

Mehr

Wegleitung für Bestattungen

Wegleitung für Bestattungen Wegleitung für Bestattungen Wenn ein vertrauter Mensch gestorben ist bedeutet das für die nächsten Angehörigen eine schwierige Situation. Man empfindet Trauer und Schmerz und trotzdem müssen rasch viele

Mehr

FRIEDHOF- UND BESTATTUNGS- VERORDNUNG

FRIEDHOF- UND BESTATTUNGS- VERORDNUNG FRIEDHOF- UND BESTATTUNGS- VERORDNUNG 1. Januar 2016 1/8 INHALTSVERZEICHNIS 1 Gesetzliche Grundlagen... 3 2 Personal... 3 3 Bestattungen... 3 4 Friedhof... 4 a) Ordnungsvorschriften... 4 b) Grabstätten...

Mehr

Einwohnergemeinde Habkern. Bestattungs- und Friedhofreglement (BFR)

Einwohnergemeinde Habkern. Bestattungs- und Friedhofreglement (BFR) Einwohnergemeinde Habkern Bestattungs- und Friedhofreglement (BFR) vom 23. September 2013 gültig ab 1. Januar 2014 Änderung Anhang I vom 12. Mai 2014 Inhaltsverzeichnis I. ALLGEMEINES... 3 Artikel 1 Gebiet...

Mehr

Gemeinde Lupsingen. Verordnung zum Bestattungs- und Friedhofreglement

Gemeinde Lupsingen. Verordnung zum Bestattungs- und Friedhofreglement Gemeinde Lupsingen Verordnung zum Bestattungs- und Der Gemeinderat Lupsingen erlässt gestützt auf Art. 3 Ziff. 3 des Bestattungs- und s vom 24. September 2012 folgende Verordnung: Inhaltsverzeichnis Art.

Mehr

Friedhof- und Bestattungsreglement

Friedhof- und Bestattungsreglement Gemeinde Arboldswil Kanton Basel-Landschaft Gemeindeverwaltung Arboldswil Ziefnerstrasse 11 4424 Arboldswil 061/933 13 13 061/933 13 15 email: gemeinde@arboldswil.ch Homepage: www.arboldswil.ch Friedhof-

Mehr

Reglement über das Bestattungswesen und den Friedhof

Reglement über das Bestattungswesen und den Friedhof Reglement über das Bestattungswesen und den Friedhof vom 0. Juni 000 Inhaltsverzeichnis A. Allgemeine Grundsätze... Ziel... Inhalt... Geltungsbereich... 4 Organisation / Zuständigkeit... Meldepflicht...4

Mehr

Bestattungs- und Friedhofreglement Dem fakultativen Referendum unterstellt vom 11. April bis 20. Mai 2014 in Vollzug ab 1.

Bestattungs- und Friedhofreglement Dem fakultativen Referendum unterstellt vom 11. April bis 20. Mai 2014 in Vollzug ab 1. Bestattungs- und Friedhofreglement Dem fakultativen Referendum unterstellt vomm 11. April bis 20. Mai 2014 in Vollzug ab 1. Juni 2014 Bestattungs- und Friedhofreglement der politischen Gemeinde Ebnat-Kappel

Mehr

Bestattungs- und Friedhofreglement

Bestattungs- und Friedhofreglement KIRCHEINWOHNERGEMEINDE LOTZWIL Bestattungs- und Friedhofreglement Die Kircheinwohnergemeinde Lotzwil erlässt, gestützt auf Grundlagen: 1. Kantonale Verordnung über das Bestattungswesen vom 27. Oktober

Mehr

Bestattungs- und Friedhofreglement der Stadt Buchs

Bestattungs- und Friedhofreglement der Stadt Buchs Bestattungs- und Friedhofreglement der Stadt Buchs Der Stadtrat Buchs erlässt gestützt auf Art. 18 des Gesetzes über die Friedhöfe und die Bestattungen vom 28. Dezember 1964 1, die Vollzugsverordnung zum

Mehr

Bestattungs und Friedhof Reglement der Gemeinde Widen

Bestattungs und Friedhof Reglement der Gemeinde Widen Bestattungs und Friedhof Reglement der Gemeinde Widen (1999) Inhaltsverzeichnis I. Allgemeine Bestimmungen 1-3 II. Vorschriften über das Bestattungswesen 4-17 III. Grabstätten 18-42 IV. Haftung, Strafbestimmungen

Mehr

Friedhof- und Bestattungsreglement der Gemeinde Läufelfingen

Friedhof- und Bestattungsreglement der Gemeinde Läufelfingen Friedhof- und Bestattungsreglement der Gemeinde Läufelfingen vom 27. Mai 2004 I. Grundlage und Zuständigkeit 1. Grundlage 2. Zuständigkeit 3. Organe Inhaltsverzeichnis II. III. IV. Meldung von Todes- und

Mehr

Gebührenreglement Friedhof Halden

Gebührenreglement Friedhof Halden Gebührenreglement Friedhof Halden 01.01.2013 PRÄSIDIALABTEILUNG, Oberhauserstrasse 25, 8152 Glattbrugg Tel 044 829 82 21, Fax 044 829 83 38, stadtkanzlei@opfikon.ch, www.opfikon.ch Art. 1 1 Grundlagen

Mehr

FRIEDHOF- UND BESTATTUNGSVERORDNUNG DER GEMEINDE DINHARD

FRIEDHOF- UND BESTATTUNGSVERORDNUNG DER GEMEINDE DINHARD GEMEINDE 8474 DINHARD FRIEDHOF- UND BESTATTUNGSVERORDNUNG DER GEMEINDE DINHARD in Anwendung des Gesetzes über das Gesundheitswesen vom 4. November 1962 und der VO über Bestattungen vom 7. März 1963 ALLGEMEINES

Mehr

EINWOHNERGEMEINDE BLUMENSTEIN

EINWOHNERGEMEINDE BLUMENSTEIN EINWOHNERGEMEINDE BLUMENSTEIN Friedhofreglement 2014 1 Die Einwohnergemeinde Blumenstein, gestützt auf Art. 20a der eidg. Zivilstandsverordnung vom 28. April 2004; Art. 50 ff des Gemeindegesetzes vom 16.

Mehr