Politische. Gemeinde Warth-Weiningen. Friedhof- und Bestattungsreglement

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Politische. Gemeinde Warth-Weiningen. Friedhof- und Bestattungsreglement"

Transkript

1 Politische Gemeinde Warth-Weiningen Friedhof- und Bestattungsreglement

2 INHALTSVERZEICHNIS 1. Organisation und Verwaltung Seite 2 Art. 1 Grundlagen Seite 2 Art. 2 Friedhöfe Seite 2 Art. 3 Friedhofordnungen Seite 2 Art. 4 Zusammenarbeit mit Kirchgemeinden Seite 2 Art. 5 Friedhofunterhalt Seite 2 Art. 6 Bauvorhaben Seite 2 2. Bestattungsreglement Seite 3 Art. 7 Anzeigepflicht Seite 3 Art. 8 Anrecht Seite 3 Art. 9 Art der Bestattung Seite 3 Art. 10 Bestattungsfeier Seite 3 Art. 11 Personal Seite 4 Art. 12 Kostenregelung Seite 4 Art. 13 Gräberverzeichnis Seite 4 Art. 14 Abrechnung Seite 4 3. Friedhofreglement Seite 5 Art. 15 Ruhezeit Seite 5 Art. 16 Aufhebung der Grabfelder Seite 5 Art. 17 Haftung Seite 5 Art. 18 Bepflanzung und Unterhalt Seite 5 Art. 19 Grabfonds 4. Schlussbestimmung Seite 6 Art. 20 Inkrafttreten Seite 6 1

3 Friedhof- und Bestattungsreglement 1. Organisation und Verwaltung Art. 1 Grundlagen Das Friedhof- und Bestattungswesen ist aufgrund des kantonalen Gesundheitsgesetzes vom 5. Juni 1985, 36 bis 39, sowie Art. 28 der Gemeindeordnung Sache der Politischen Gemeinde. Art. 2 Friedhöfe Der Friedhof in Warth ist Eigentum der katholischen Kirchgemeinde Warth und der Friedhof in Weiningen ist Eigentum der evangelischen Kirchgemeinde Warth-Weiningen. Art. 3 Friedhofordnungen Die Friedhofordnungen sind Sache der beiden Kirchgemeinden. Wird eine Friedhofordnung überarbeitet, muss sie dem Gemeinderat der Politischen Gemeinde Warth-Weiningen zur Genehmigung vorgelegt werden. Die Genehmigung erfolgt, wenn sie den Vorschriften dieses Reglementes nicht widerspricht. Art. 4 Zusammenar beit mit Kirchgemein den Die Zusammenarbeit zwischen der evangelischen Kirchgemeinde Warth-Weiningen, der katholischen Kirchgemeinde Warth und der Politischen Gemeinde Warth-Weiningen wird in einer separaten Vereinbarung geregelt. Art. 5 Friedhofunterhalt Die Politische Gemeinde bezahlt den beiden Kirchgemeinden eine jährliche Pauschale, die die durchschnittlichen Unterhalts- und Entsorgungskosten deckt. Diese Pauschale wird vom Gemeinderat in Absprache mit den Kirchenvorsteherschaften festgelegt. Art. 6 Bauvorhaben Bauvorhaben, welche die beiden Friedhöfe betreffen, sind zwischen der jeweiligen Kirchenvorsteherschaft und dem Gemeinderat abzusprechen. Sie müssen über den ordentlichen Budgetweg abgewickelt oder mittels Kreditbegehren an den Gemeindeversammlungen bewilligt werden. 2

4 2. Bestattungsreglement Art. 7 Anzeigepflicht Jeder Todesfall ist unverzüglich dem Zivilstandsamt anzuzeigen. Bei der Anzeige sind amtliche Ausweispapiere (Familienbüchlein, Schriftenempfangsschein, etc.) vorzulegen, die über die Personalien der verstorbenen Person Auskunft geben. Die ärztliche Todesbescheinigung ist auf Weisung des Zivilstandsamtes durch die Angehörigen zu beschaffen. Art. 8 Anrecht Auf den Friedhöfen Warth und Weiningen können bestattet werden: 1 unentgeltlich Verstorbene mit Wohnsitz in der Gemeinde Warth-Weiningen 2 gegen Kostenfolge Die Bestattung eines auswärts wohnhaft gewesenen Verstorbenen kann nur ausnahmsweise und mit besonderer Bewilligung des Gemeinderates erfolgen. Sie ist zulässig, wenn die Kosten sichergestellt sind und wenn nachgewiesene engere Beziehungen zu Warth-Weiningen vorhanden waren (insbesondere Bürger, Geburtsort, nahe Verwandten, ehemalige Einwohner). Die Kosten für die Bestattung und die Abdankung sind im vollen Umfang selbst zu bezahlen. Dazu kommt eine Pauschale für den Grabplatz gemäss Gebührentarif im Anhang. Art. 9 Art der Bestattung Es ist Feuer- oder Erdbestattung zulässig. Falls weder vom Verstorbenen noch von den Angehörigen Angaben über die Bestattungsart vorliegen, wird die Kremation angeordnet. Die Bestattung eines Verstorbenen ist wie folgt möglich: 1 Erdbestattung in einem Reihengrab 2 Urnenbeisetzung in einem Reihengrab 3 Urnenbeisetzung im Grab eines Angehörigen 4 Urnenbeisetzung im Gemeinschaftsgrab mit Namensinschrift 5 Urnenbeisetzung im Gemeinschaftsgrab ohne Namensnennung Für die Urnenbeisetzung im Gemeinschaftsgrab mit Namensinschrift ist ein einmaliger Unkostenbeitrag gemäss Gebührentarif im Anhang zu entrichten. Der gewünschte Namenseintrag wird durch die Politische Gemeinde veranlasst. Art. 10 Bestattungsfeier Bestattungsfeiern, welche nicht der üblichen Art der jeweiligen Kirchgemeinde entsprechen, müssen von der zuständigen Kirchenvorsteherschaft bewilligt werden. 3

5 Art. 11 Personal Die Wahl des Friedhofvorstehers erfolgt durch den Gemeinderat. Die Amtsdauer entspricht derjenigen der übrigen Gemeindebeamten. Die Aufgaben und Kompetenzen des Friedhofvorstehers werden vom Gemeinderat geregelt. Der Friedhofvorsteher sorgt für die: 1 Vorbereitung der Bestattungen gemäss Angaben des Zivilstandsamtes 2 Abklärung der Bestattungsart und -zeit im Einvernehmen mit den Angehörigen und in Zusammenarbeit mit den zuständigen Pfarrämtern 3 Veranlassung der Einsargung und der Überführung in die Aufbahrungshalle oder ins Krematorium 4 Beisetzung auf den Friedhöfen, in Zusammenarbeit mit den zuständigen Funktionären 5 Führung der Beisetzungskontrolle Art. 12 Kostenregelung Für die verstorbenen Einwohner übernimmt die Politische Gemeinde die Kosten der Bestattung für: 1 2 die Lieferung eines einfachen Sarges, das Einsargen und die Aufbahrung in einer Leichenhalle. 3 Transport der Leiche vom zivilrechtlichen Wohnsitz zum Friedhof oder zum Krematorium 4 die Kremation einschliesslich der Urne 5 das Öffnen und Zudecken des Grabes 6 die Bezeichnung des Grabes mit einem Holzkreuz 7 das Glockengeläute Für die Bestattung in einer anderen Gemeinde werden nur die Kosten im gleichen Umfang wie in der Politischen Gemeinde übernommen. Mehrkosten sind von den Angehörigen zu tragen. Art. 13 Gräberverzeichnis Der Friedhofvorsteher führt die Gräberverzeichnisse der Friedhöfe. Art. 14 Abrechnung Die Rechnungsführung über das Bestattungswesen erfolgt auf separatem Konto durch die Gemeindeverwaltung. 1) Änderung gemäss GR-Beschluss Nr vom ; in Kraft ab Fassung bis ; Leichenschau 4

6 3. Friedhofreglement Art. 15 Ruhezeit Die Ruhezeit beträgt für alle Gräber mindestens 20 Jahre. Die Urne eines nächsten Angehörigen kann in einem bereits bestehenden Erd- oder Urnengrab beigesetzt werden, wenn mindestens noch eine Ruhezeit von 10 Jahren gewährleistet ist. Art. 16 Aufhebung der Grabfelder Die Aufhebung bestehender Grabstätten wird durch Publikation angekündigt. Angehörige, deren Adresse bekannt ist, werden persönlich benachrichtigt. Grabmale, welche nach Ablauf der gesetzten Frist auf dem Grabe verbleiben, fallen an die Politische Gemeinde. Die Kosten der Räumung und Instandstellung der Gräberreihen nach Ablauf der Grabesruhe übernimmt die Politische Gemeinde. Art. 17 Haftung Die Politische Gemeinde und die beiden Kirchgemeinden übernehmen keinerlei Haftung für Schäden an Grabmälern oder Bepflanzungen, die durch höhere Gewalt oder Dritte verursacht werden. Art. 18 Bepflanzung und Unterhalt Die Bepflanzung und der Unterhalt der Gräber ist Sache der Angehörigen. Art. 19 Grabfonds Angehörige, welche für den Unterhalt eines Grabes nicht selber sorgen wollen, können bei der Politischen Gemeinde für die Dauer der Grabruhe einen einmaligen Beitrag an den Grabfonds entrichten. Die Höhe des Beitrages richtet sich nach dem Gebührentarif im Anhang. 5

7 4. Schlussbestimmungen Art. 20 Inkrafttreten Das vorliegende Reglement tritt nach Genehmigung durch die Gemeindeversammlung der evangelischen Kirchgemeinde Warth- Weiningen, der katholischen Kirchgemeinde Warth und der Politischen Gemeinde Warth-Weiningen in Kraft. Es ersetzt alle bisherigen Bestimmungen. Genehmigungen: EVANGELISCHE KIRCHGEMEINDE WARTH-WEININGEN Von der Versammlung der Evang. Kirchgemeinde Warth-Weiningen genehmigt am:... Der Präsident: Der Aktuar: P. Keller R. Müller KATHOLISCHE KIRCHGEMEINDE WARTH Von der Katholischen Kirchgemeinde Warth genehmigt am:... Der Präsident: Die Aktuarin: M. Beerli L. Frei POLITISCHE GEMEINDE WARTH-WEININGEN Von der Gemeindeversammlung der Politischen Gemeinde Warth-Weiningen genehmigt am: 12. Januar 1999 Der Gemeindeammann: Die Gemeindeschreiberin: M. Arnold Y. Grob 6

8 Gebührentarif Grabplatzgebühren für alle Gräberkategorien für 20 Jahre 1 Einwohner und Einwohnerinnen von Warth-Weiningen gratis 2 Andere Personen Fr In Ausnahmefällen kann der Gemeinderat diese Gebühren reduzieren. Gemeinschaftsgrab 1 Gemeinschaftsgrab mit Namensinschrift Fr Gemeinschaftsgrab ohne Namensinschrift gratis Grabunterhaltsfonds 1 1) Erdbestattungs- und Urnengrab Fr ) Änderung gemäss GR-Beschluss Nr vom ; in Kraft ab Fassung bis ; Erdbestattungs- und Urnengrab Fr. 4'

FRIEDHOF- UND BESTATTUNGS-REGLEMENT. der Politischen Gemeinde Bettwiesen. Vom 13. März 1995

FRIEDHOF- UND BESTATTUNGS-REGLEMENT. der Politischen Gemeinde Bettwiesen. Vom 13. März 1995 FRIEDHOF- UND BESTATTUNGS-REGLEMENT der Politischen Gemeinde Bettwiesen Vom 13. März 1995 1. Allgemeines 1 Grundlage dieses Friedhof- und Bestattungsreglementes bilden das Gesundheitsgesetz des Kantons

Mehr

Friedhof- und Bestattungsreglement. der Politischen Gemeinde Mammern

Friedhof- und Bestattungsreglement. der Politischen Gemeinde Mammern Friedhof- und Bestattungsreglement der Politischen Gemeinde Mammern Inhaltsverzeichnis 1. Organisation... 2 2. Bestattungsorte... 2 2.1 Bestattungsorte... 2 2.2 Eigentumsrechte... 2 2.3 Preisordnung...

Mehr

Friedhofreglement. Politische Gemeinde Märstetten. (vom 24. Februar 2006)

Friedhofreglement. Politische Gemeinde Märstetten. (vom 24. Februar 2006) Friedhofreglement Politische Gemeinde Märstetten (vom 24. Februar 2006) Inhaltsverzeichnis I. Organisation und Verwaltung Art. 1 Zuständigkeit 4 Art. 2 Friedhofkommission 4 Art. 3 Handhabung 4 Art. 4 Friedhofvorsteher

Mehr

Politische Gemeinde Eschenz. Reglement über das Bestattungswesen

Politische Gemeinde Eschenz. Reglement über das Bestattungswesen Politische Gemeinde Eschenz Reglement über das Bestattungswesen Gestützt auf die Art. sowie 6 bis 9 des Gesetzes über das Gesundheitswesen vom 5. Juni 985 sowie Art. 4.8 Abs. 8 des Organisationsreglementes

Mehr

GEMEINDE WINTERSINGEN

GEMEINDE WINTERSINGEN GEMEINDE WINTERSINGEN Bestattungs- und Friedhof-Reglement vom 1. Januar 1994 rev. 7. Dezember 2000 Inhalts-Verzeichnis 1. Gesetzliche Grundlagen 2. Zuständigkeit 3. Personal 4. Meldepflicht 5. Organisation

Mehr

Bestattungs- und Friedhofreglement der Einwohnergemeinde 4432 Lampenberg

Bestattungs- und Friedhofreglement der Einwohnergemeinde 4432 Lampenberg Gemeinde Lampenberg Kanton Basel-Landschaft Einwohnergemeinde Lampenberg Hauptstrasse 40 4432 Lampenberg 061/951 25 00 061/953 90 31 : gemeinde@lampenberg.ch Homepage: www.lampenberg.ch Bestattungs- und

Mehr

Politische Gemeinde Schönholzerswilen

Politische Gemeinde Schönholzerswilen Politische Gemeinde Schönholzerswilen Reglement über das Friedhof- und Bestattungswesen Stand: April 2008 A. Allgemeines, Organisation, Verwaltung Art. 1 Das Bestattungswesen ist nach Massgabe der Eidgenössischen

Mehr

Bestattungs- und Friedhofreglement

Bestattungs- und Friedhofreglement GEMEINDE BENNWIL Kanton Basel-Landschaft Gemeinde Bennwil Bestattungs- und Friedhofreglement Exemplar Inventar-Nr. Beschluss des Gemeinderates: 05. April 2006 / 205 Beschluss der Gemeindeversammlung: 16.

Mehr

über das Friedhof- und Bestattungswesen

über das Friedhof- und Bestattungswesen Stand: Mai 2012 SKR: 7.200.1 Verordnung über das Friedhof- und Bestattungswesen (Friedhof- und Bestattungsverordnung, FBV) (vom 29. Mai 2006) Die Gemeindeversammlung, gestützt auf 4 der Verordnung über

Mehr

Friedhof- und Bestattungsreglement

Friedhof- und Bestattungsreglement Friedhof- und Bestattungsreglement vom 29. November 1993 Friedhof- und Bestattungsreglement der Einwohnergemeinde Hölstein Die Einwohnergemeinde Hölstein erlässt, gestützt auf 13 des Kantonalen Gesetzes

Mehr

der Gemeinde Wuppenau

der Gemeinde Wuppenau Reglement über das Friedhof- und Bestattungswesen 2014 der Gemeinde Wuppenau Änderungsvermerke: Datum Änderung Änderung Beschlossen Gemeinde- Versammlung Gültig ab 1993 Erstellung Reglement 14.9.1993 14.9.1993

Mehr

Politische Gemeinde Raperswilen Friedhof- und Bestattungsreglement

Politische Gemeinde Raperswilen Friedhof- und Bestattungsreglement Kanton Thurgau Politische Gemeinde Raperswilen Friedhof- und Bestattungsreglement INHALTSVERZEICHNIS I. Gesetzliche Grundlage, Organisation, Verwaltung Artikel Seite 1. Gesetzliche Grundlage 1 2. Zuständigkeiten

Mehr

GEMEINDE WALD AR. Reglement über das Bestattungs- und Friedhofwesen

GEMEINDE WALD AR. Reglement über das Bestattungs- und Friedhofwesen GEMEINDE WALD AR Reglement über das Bestattungs- und Friedhofwesen 16. Dezember 2009 2 INHALTSVERZEICHNIS Art. 1 Allgemeines 3 Art. 2 Aufsicht / Organe 3 Art. 3 Friedhof / Bestattungen 3 Art. 4 Zivilstandsamt

Mehr

Bestattungs- und Friedhofreglement. erlassen am 25. Januar 2011 in Vollzug seit 13. Juli 2011

Bestattungs- und Friedhofreglement. erlassen am 25. Januar 2011 in Vollzug seit 13. Juli 2011 Bestattungs- und Friedhofreglement erlassen am 25. Januar 2011 in Vollzug seit 13. Juli 2011 - 2 - BESTATTUNGS- UND FRIEDHOFREGLEMENT vom 1. Juni 2011 I. ALLGEMEINE BESTIMMUNGEN Der Gemeinderat erlässt

Mehr

Bestattungs- und Friedhofreglement. Seengen und Boniswil. I. Organisation/Behörden. der Gemeinden. Art. 1

Bestattungs- und Friedhofreglement. Seengen und Boniswil. I. Organisation/Behörden. der Gemeinden. Art. 1 Bestattungs- und Friedhofreglement der Gemeinden Seengen und Boniswil I. Organisation/Behörden Art. 1 Allgemeines Das Areal des Friedhofs Seengen ist Eigentum der reformierten Kirchgemeinde Seengen. Der

Mehr

Reglement über das Bestattungs- und Friedhofwesen der Gemeinde Schwellbrunn

Reglement über das Bestattungs- und Friedhofwesen der Gemeinde Schwellbrunn Reglement über das Bestattungs- und Friedhofwesen der Gemeinde Schwellbrunn Seite 1 von 9 Art. 1 Allgemeines 1 Das Bestattungs- und Friedhofwesen ist Sache der Einwohnergemeinde und erfolgt nach Massgabe

Mehr

Bestattungs- und Friedhofreglement

Bestattungs- und Friedhofreglement Bestattungs- und Friedhofreglement Inhaltsverzeichnis Seite I. Rechtsgrundlage 2 1 Übergeordnetes Recht 2 II. Allgemeines 2 2 Zweck 2 3 Aufsicht und Zuständigkeit 2 4 Ausnahmen 2 5 Allgemeines Verhalten

Mehr

740.10 EINWOHNERGEMEINDE SCHÖNENBUCH BESTATTUNGS- UND FRIEDHOFREGLEMENT

740.10 EINWOHNERGEMEINDE SCHÖNENBUCH BESTATTUNGS- UND FRIEDHOFREGLEMENT 740.0 BESTATTUNGS- UND FRIEDHOFREGLEMENT VOM 9. JUNI 009 740.0 INHALTSVERZEICHNIS I. ALLGEMEINE BESTIMMUNGEN... Geltungsbereich... Zuständigkeit und Aufsicht... II. BESTATTUNGSWESEN... Pflicht zur Anmeldung

Mehr

GEMEINDE SCHUPFART. Friedhof- und Bestattungsreglement

GEMEINDE SCHUPFART. Friedhof- und Bestattungsreglement GEMEINDE SCHUPFART Friedhof- und Bestattungsreglement Friedhof- und Bestattungsreglement der Gemeinde Schupfart Die nachfolgenden Bestimmungen werden erlassen, um unseren Friedhof als ganzes zu einer würdigen

Mehr

Friedhof- und Bestattungsreglement der Gemeinde Lauwil

Friedhof- und Bestattungsreglement der Gemeinde Lauwil Friedhof- und Bestattungsreglement der Gemeinde Lauwil Gestützt auf des kantonalen Gesetzes über das Begräbniswesen vom 9. Oktober 9 erlässt die Gemeinde Lauwil folgendes Bestattungs- und Friedhofreglement:

Mehr

Gemeinde Masein. Verordnung. Friedhof- und Bestattungen

Gemeinde Masein. Verordnung. Friedhof- und Bestattungen Gemeinde Masein Verordnung Friedhof- und Bestattungen Juni 2015 Inhaltsverzeichnis I. Allgemeine Bestimmungen 3 II. Friedhofsordnung 3 III. Grabmäler 5 IV. Bestattungswesen 6 V. Schlussbestimmungen 7 Friedhofs-

Mehr

Politische Gemeinde Tägerwilen. Bestattungs- und Friedhofreglement vom 18. März 2003

Politische Gemeinde Tägerwilen. Bestattungs- und Friedhofreglement vom 18. März 2003 Bestattungs- und Friedhofreglement vom 18. März 2003 Ausdruck vom: 7. Juli 2010 Gestützt auf die 13 und 36 des Gesetzes über das Gesundheitswesen vom 5. Juni 1985 erlässt die Politische Gemeinde folgendes.

Mehr

Bestattungs- und Friedhofreglement Einwohnergemeinde Baar. Inhaltsverzeichnis. Baar, 11. September 2000

Bestattungs- und Friedhofreglement Einwohnergemeinde Baar. Inhaltsverzeichnis. Baar, 11. September 2000 Bestattungs- und Friedhofreglement Einwohnergemeinde Baar Baar, 11. September 2000 Inhaltsverzeichnis Seite I. Aufsicht und Verwaltung 2 II. Bestattungswesen 2 III. Friedhofordnung 3 IV. Grabmale 4 V.

Mehr

Gemeinde Koblenz. Bestattungs- und Friedhofreglement

Gemeinde Koblenz. Bestattungs- und Friedhofreglement Gemeinde Koblenz Bestattungs- und Friedhofreglement 2 Inhaltsverzeichnis I. Allgemeines 3 II. Allgemeine Vorschriften über das Bestattungswesen 3 Seite III. Grabstätten 5 A. Allgemeine Bestimmungen 5 B.

Mehr

GEMEINDE ERLINSBACH SO. Friedhof- und Bestattungsreglement

GEMEINDE ERLINSBACH SO. Friedhof- und Bestattungsreglement GEMEINDE ERLINSBACH SO Friedhof- und Bestattungsreglement Friedhof- und Bestattungsreglement der Gemeinde Erlinsbach SO Inhaltsverzeichnis I. Allgemeine Bestimmungen 03 II. Bestattungsordnung 03 a) Anmeldung

Mehr

23 BESTATTUNGEN 23 / 2004. Inhaltsübersicht. 1. Rechtsquellen. 2. Rechtliche Grundlagen Die kantonalen Bestimmungen Die kommunalen Bestimmungen

23 BESTATTUNGEN 23 / 2004. Inhaltsübersicht. 1. Rechtsquellen. 2. Rechtliche Grundlagen Die kantonalen Bestimmungen Die kommunalen Bestimmungen 23 BESTATTUNGEN Inhaltsübersicht 1. Rechtsquellen 2. Rechtliche Grundlagen Die kantonalen Bestimmungen Die kommunalen Bestimmungen 3. Verpflichtung der Gemeinden 4. Bestattungen 5. Gräber Masse Ruhezeit

Mehr

Gebührenreglement Friedhof Halden

Gebührenreglement Friedhof Halden Gebührenreglement Friedhof Halden 01.01.2013 PRÄSIDIALABTEILUNG, Oberhauserstrasse 25, 8152 Glattbrugg Tel 044 829 82 21, Fax 044 829 83 38, stadtkanzlei@opfikon.ch, www.opfikon.ch Art. 1 1 Grundlagen

Mehr

Friedhof- und Bestattungsreglement

Friedhof- und Bestattungsreglement Friedhof- und Bestattungsreglement 1. Allgemeine Bestimmungen Art. 1 Zweck Das vorliegende Reglement bezweckt die Regelung aller im Zusammenhang mit der Bestattung stehenden amtlichen Handlungen sowie

Mehr

FRIEDHOF- UND BESTATTUNGSREGLEMENT KLINGNAU

FRIEDHOF- UND BESTATTUNGSREGLEMENT KLINGNAU FRIEDHOF- UND BESTATTUNGSREGLEMENT KLINGNAU In Kraft seit 15.07.2015 1 INHALTSVERZEICHNIS I. GRUNDSATZ, ALLGEMEINE BESTIMMUNGEN 1. Grundlagen Seite 3 2. Aufsicht Seite 3 3. Friedhofplanung Seite 3 4. Ausnahmen

Mehr

Wegleitung für Bestattungen

Wegleitung für Bestattungen Wegleitung für Bestattungen Wenn ein vertrauter Mensch gestorben ist bedeutet das für die nächsten Angehörigen eine schwierige Situation. Man empfindet Trauer und Schmerz und trotzdem müssen rasch viele

Mehr

Friedhof- und Bestattungsreglement

Friedhof- und Bestattungsreglement Einwohnergemeinde Hägendorf Gemeinde Rickenbach Friedhof- und Bestattungsreglement 14 Friedhof- und Bestattungsreglement 2014.12 Friedhof- und Bestattungsreglement der Einwohnergemeinde Hägendorf und

Mehr

Bestattungs- und Friedhofsverordnung des Friedhofverbandes Stammertal

Bestattungs- und Friedhofsverordnung des Friedhofverbandes Stammertal Von den Gemeinderäten Oberstammheim, Unterstammheim und Waltalingen genehmigt, Januar 1996 Bestattungs- und Friedhofsverordnung des Friedhofverbandes Stammertal A. Allgemeines 1 - Allgemeines Die dem Friedhofverband

Mehr

Einwohnergemeinde Obermumpf. Friedhof- und. Bestattungsreglement

Einwohnergemeinde Obermumpf. Friedhof- und. Bestattungsreglement Einwohnergemeinde Obermumpf Friedhof- und Bestattungsreglement Gemeinde Obermumpf Friedhof- und Bestattungsreglement A. Einleitung Den Ort, an dem wir unsere Toten bestatten, brauchen wir für uns, um selber

Mehr

Gemeinde Kienberg. Bestattungs- und Friedhofreglement

Gemeinde Kienberg. Bestattungs- und Friedhofreglement Gemeinde Kienberg Bestattungs- und Friedhofreglement Gemeinde Kienberg Bestattungs- und Friedhofreglement 1 Inhaltsverzeichnis Seite I. Allgemeine Bestimmungen 1 Zuständigkeit, Aufsicht 2 2 Vollzug 2 3

Mehr

BESTATTUNGS- UND FRIEDHOFVERORDNUNG DER GEMEINDE ROTHENBRUNNEN

BESTATTUNGS- UND FRIEDHOFVERORDNUNG DER GEMEINDE ROTHENBRUNNEN BESTATTUNGS- UND FRIEDHOFVERORDNUNG DER GEMEINDE ROTHENBRUNNEN I. ALLGEMEINES Art. 1 Grundlage Als Rechtsgrundlage dieser Bestattungs- und Friedhofverordnung dient Art. 12 Abs. 2 des Gesundheitsgesetztes

Mehr

Friedhof Todesfall, was ist zu tun?

Friedhof Todesfall, was ist zu tun? Friedhof Todesfall, was ist zu tun? Tagtäglich erleben wir, dass der Tod in das Leben einbricht. Wir sprechen Ihnen unser Beileid aus und hoffen, Sie mit unseren Informationen in dieser aussergewöhnlichen

Mehr

GEMEINDE LICHTENSTEIG. Bestattungs- und Friedhofreglement

GEMEINDE LICHTENSTEIG. Bestattungs- und Friedhofreglement GEMEINDE LICHTENSTEIG Bestattungs- und Friedhofreglement vom 22. April 2008 2 INHALTSVERZEICHNIS 1 ALLGEMEINE BESTIMMUNGEN... 4 Art. 1 Grundsatz... 4 Art. 2 Geltungsbereich... 4 Art. 3 Schutz des Friedhofes...

Mehr

Reglement über die Friedhöfe und die Bestattungen

Reglement über die Friedhöfe und die Bestattungen 74.00.00 Friedhof Friedhof- und Bestattungsreglement Datum 26.11.2009 27.05.2010 / GR 02.09.2010 / GR Erstellt Lydia Brunner Geprüft Gemeinderat S:\Allgemeines\Reglemente\Friedhof- und Bestattungsreglement.doc

Mehr

Friedhof- und Bestattungsreglement

Friedhof- und Bestattungsreglement Gemeinde Titterten Kanton Basel-Landschaft Gemeindeverwaltung Titterten Hauptstrasse 42 4425 Titterten 061/943 13 13 061/943 13 15 email: gemeinde@titterten.ch Homepage: www.titterten.ch Friedhof- und

Mehr

Gemeinde 6166 Hasle LU

Gemeinde 6166 Hasle LU Gemeinde 6166 Hasle LU Friedhofreglement vom 27. November 2001 I. Allgemeine Bestimmungen Art. 1 Friedhofkreis Der Friedhofkreis Hasle umfasst das Gebiet der Einwohnergemeinde Hasle LU und die Gemeindeteile,

Mehr

POLIT. GEMEINDE MARBACH SG

POLIT. GEMEINDE MARBACH SG POLIT. GEMEINDE MARBACH SG Bestattungs- und Friedhofreglement Der Gemeinderat Marbach erlässt auf Grund - von Art. 18 des kantonalen Gesetzes über die Friedhöfe und die Bestattungen vom 28. Dezember 1964

Mehr

Einwohnergemeinde Gunzgen. Friedhofreglement

Einwohnergemeinde Gunzgen. Friedhofreglement Einwohnergemeinde Gunzgen Friedhofreglement Inhaltsverzeichnis Friedhofreglement 1 Organisation... 4 1.1 Zuständigkeit und Aufsicht... 4 1 Gemeinderat... 4 1.2 Verwaltung... 4 2 Ausschliesslichkeit...

Mehr

2. Bestattung: Mit dem Bestattungsdienst Verbindung aufnehmen und die Bestattung organisieren (lassen). Mögliche Bestattungsarten in Meiringen

2. Bestattung: Mit dem Bestattungsdienst Verbindung aufnehmen und die Bestattung organisieren (lassen). Mögliche Bestattungsarten in Meiringen PRAKTISCHE HINWEISE FÜR ANGEHÖRIGE BEI EINEM TODESFALL 1. Bescheinigung und Meldepflicht des Todesfalles: Bei jedem Todesfall muss ein Arzt beigezogen werden, welcher die ärztliche Todesbescheinigung ausstellt.

Mehr

BESTATTUNGS- UND FRIEDHOFSREGLEMENT

BESTATTUNGS- UND FRIEDHOFSREGLEMENT GEMEINDE BOTTMINGEN BESTATTUNGS- UND FRIEDHOFSREGLEMENT (Stand 9..004) I N H A L T S V E R Z E I C H N I S Seite I Allgemeine Bestimmungen Zweck Geltungsbereich Organisation, Zuständigkeiten II Bestattungswesen

Mehr

Politische Gemeinde Untereggen. Friedhofreglement

Politische Gemeinde Untereggen. Friedhofreglement Politische Gemeinde Untereggen Friedhofreglement 2 Der Gemeinderat Untereggen erlässt gestützt auf Art. 5 des Gemeindegesetzes (sgs 151.2) und Art. 18 des Gesetzes über die Friedhöfe und die Bestattungen

Mehr

Friedhofverband Rohrdorf. Bestattungs- und Friedhofreglement

Friedhofverband Rohrdorf. Bestattungs- und Friedhofreglement Friedhofverband Rohrdorf Bestattungs- und Friedhofreglement 13. November 2008 Inhaltsverzeichnis I. Allgemeine Bestimmungen II. Vorschriften über das Bestattungswesen III. Gebühren IV. Grabstätten V. Grabzeichen

Mehr

Einwohnergemeinde Niedergösgen

Einwohnergemeinde Niedergösgen Einwohnergemeinde Niedergösgen Verordnung über das Bestattungs- und Friedhofwesen 740 Verordnung über das Bestattungs- und Friedhofwesen Die Gemeindeversammlung gestützt auf die kantonale Verordnung über

Mehr

EINWOHNERGEMEINDE BLUMENSTEIN

EINWOHNERGEMEINDE BLUMENSTEIN EINWOHNERGEMEINDE BLUMENSTEIN Friedhofreglement 2014 Änderungen gemäss Beschluss der Gemeindeversammlung vom 23.11.2015 Die Einwohnergemeinde Blumenstein, gestützt auf Art. 20a der eidg. Zivilstandsverordnung

Mehr

Bestattungs- und Friedhofreglement Dem fakultativen Referendum unterstellt vom 11. April bis 20. Mai 2014 in Vollzug ab 1.

Bestattungs- und Friedhofreglement Dem fakultativen Referendum unterstellt vom 11. April bis 20. Mai 2014 in Vollzug ab 1. Bestattungs- und Friedhofreglement Dem fakultativen Referendum unterstellt vomm 11. April bis 20. Mai 2014 in Vollzug ab 1. Juni 2014 Bestattungs- und Friedhofreglement der politischen Gemeinde Ebnat-Kappel

Mehr

FRIEDHOF- UND BESTATTUNGSREGLEMENT

FRIEDHOF- UND BESTATTUNGSREGLEMENT FRIEDHOF- UND BESTATTUNGSREGLEMENT vom 8. Juni 007 Teilrevision vom 5. September 008 Inhaltsverzeichnis Artikel Seite Zweck Zuständigkeit Friedhofgärtner 4 Friedhofbezirke, Friedhöfe 5 Bestattung von Einwohnern

Mehr

Stadt Maienfeld. Friedhofgesetz

Stadt Maienfeld. Friedhofgesetz Stadt Maienfeld Friedhofgesetz Die Gemeindeversammlung erlässt, gestützt auf Art. 12 Abs. 2 des kantonalen Gesundheitsgesetzes (BR 500.00) folgendes Friedhofgesetz: I. Allgemeine Bestimmungen Art. 1 Aufsicht

Mehr

Friedhof- und Bestattungsreglement

Friedhof- und Bestattungsreglement EINWOHNERGEMEINDE HAUENSTEIN-IFENTHAL Friedhof- und Bestattungsreglement Die Einwohnergemeinde Hauenstein-Ifenthal, als Inhaberin des Verfügungsrechtes über den Friedhof, erlässt in Übereinstimmung mit

Mehr

Bestattungs- und Friedhofreglement

Bestattungs- und Friedhofreglement GENEHMIGUNG Bestattungs- und Friedhofreglement Gültig ab 0.0.05 Genehmigtes Exemplar (Gemeindeversammlung vom 8..04) Inhalt I. ALLGEMEINE BESTIMMUNGEN... Art. Gegenstand... Art. Grundsatz... II. BESTATTUNGSWESEN...

Mehr

Gedanken übers Sterben. Eine Hilfeleistung für den Todesfall

Gedanken übers Sterben. Eine Hilfeleistung für den Todesfall Gedanken übers Sterben Eine Hilfeleistung für den Todesfall Vorwort Der Tod kommt oft ganz unerwartet und viel zu früh. Im Schmerz allein gelassen, wissen Hinterlassene oft nicht weiter. Meine Bitte an

Mehr

GEMEINDE KILLWANGEN. Bestattungs- und Friedhofreglement

GEMEINDE KILLWANGEN. Bestattungs- und Friedhofreglement GEMEINDE KILLWANGEN Bestattungs- und Friedhofreglement Gültig ab 1. Oktober 2011 INHALTSVERZEICHNIS Seite I. Allgemeine Bestimmungen 3 II. Vorschriften über das Bestattungswesen 3 III. Grabstätten 5 IV.

Mehr

FRIEDHOFREGLEMENT. der Politischen Gemeinde Bichelsee-Balterswil

FRIEDHOFREGLEMENT. der Politischen Gemeinde Bichelsee-Balterswil FRIEDHOFREGLEMENT der Politischen Gemeinde Bichelsee-Balterswil Genehmigt an der Gemeindeversammlung vom 27. November 2007 7.4. Teilrevision Friedhofreglement 1. Organisation und Verwaltung Zuständigkeit

Mehr

POLITISCHE GEMEINDE FLUMS

POLITISCHE GEMEINDE FLUMS POLITISCHE GEMEINDE FLUMS Friedhof- und Bestattungsreglement Der Gemeinderat Flums erlässt, gestützt auf Art. 18 des Gesetzes über die Friedhöfe und die Bestattungen vom 28. Dezember 1964 (sgs 458.1),

Mehr

Bestattungsamt Turbenthal

Bestattungsamt Turbenthal Bestattungsamt Turbenthal Todesfall Was ist zu tun? Inhaltsverzeichnis Seite Vorwort... 2 Was empfiehlt sich bereits zu Lebezeiten zu regeln. 2 Eintritt des Todes... 3 Meldung an das Bestattungsamt.. 3

Mehr

BESTATTUNGS- UND FRIEDHOFREGLEMENT

BESTATTUNGS- UND FRIEDHOFREGLEMENT BESTATTUNGS- UND FRIEDHOFREGLEMENT Genehmigt an der Gemeindeversammlung vom 12.12.2012 Verfügung Departement des Innern vom 14.03.2013 2 Inhaltsverzeichnis Seite 1. Allgemeines 1.1 Zuständigkeit 3 1.2

Mehr

FRIEDHOFREGLEMENT. Die Gemeinde Flumenthal, Hubersdorf und Kammersrohr bilden zusammen einen Friedhofkreis.

FRIEDHOFREGLEMENT. Die Gemeinde Flumenthal, Hubersdorf und Kammersrohr bilden zusammen einen Friedhofkreis. 1 FRIEDHOFREGLEMENT Die Gemeindeversammlungen der Einwohnergemeinden Flumenthal, Hubersdorf und Kammersrohr beschliessen gestützt auf die 145 und 146 des Sozialgesetzes vom 21. Januar 2007 ( BGS 831.1):

Mehr

EINWOHNERGEMEINDE ALLSCHWIL

EINWOHNERGEMEINDE ALLSCHWIL EINWOHNERGEMEINDE ALLSCHWIL GEMEINDERAT GEMEINDERATSVERORDNUNG zum FRIEDHOF- UND BESTATTUNGS- REGLEMENT der Einwohnergemeinde Allschwil vom 3. September 1997 Verordnung zum Friedhof- und Bestattungsreglement

Mehr

Wegleitung für Bestattungen

Wegleitung für Bestattungen Gemeinde Horn Bestattungsamt Tübacherstrasse 11 CH-9326 Horn Tel. 058 346 21 23 Fax 058 346 21 20 www.horn.ch info@horn.ch m.jutz@horn.ch Wegleitung für Bestattungen Liebe Angehörige Der Tod eines nahestehenden

Mehr

Bestattungs- und Friedhofreglement der Einheitsgemeinde Beinwil

Bestattungs- und Friedhofreglement der Einheitsgemeinde Beinwil Bestattungs- und Friedhofreglement der Einheitsgemeinde Beinwil Die Gemeindeversammlung - gestützt auf 146 des Sozialgesetzes vom 31. Januar 2007 (BGS 831.1) - beschliesst: (Die in diesem Reglement verwendeten

Mehr

GEBÜHRENTARIF FÜR FRIEDHÖFE UND BESTATTUNGEN

GEBÜHRENTARIF FÜR FRIEDHÖFE UND BESTATTUNGEN T-18 GEBÜHRENTARIF FÜR FRIEDHÖFE UND BESTATTUNGEN ab 1. Januar 2015 1 / 8 A) ALLGEMEINE TODESFALLKOSTEN 1. Gemeinde-Einwohner 1.1 Die Bestattung erfolgt üblicherweise auf Kosten der Gemeinde: Inbegriffen

Mehr

Friedhof- und Bestattungsreglement

Friedhof- und Bestattungsreglement GEMEINDE SCHNEISINGEN Friedhof- und Bestattungsreglement INHALTSVERZEICHNIS Reglement Seite I. Grundsatz 1 II. Allgemeine Bestattungsvorschriften 1 III. Grabstätten 3 1. Allgemeine Vorschriften 3 2. Reihengräber

Mehr

FRIEDHOF- UND BESTATTUNGSVERORDNUNG DER GEMEINDE DINHARD

FRIEDHOF- UND BESTATTUNGSVERORDNUNG DER GEMEINDE DINHARD GEMEINDE 8474 DINHARD FRIEDHOF- UND BESTATTUNGSVERORDNUNG DER GEMEINDE DINHARD in Anwendung des Gesetzes über das Gesundheitswesen vom 4. November 1962 und der VO über Bestattungen vom 7. März 1963 ALLGEMEINES

Mehr

R E G L E M E N T. über das. Friedhof- und Bestattungswesen. der Einwohnergemeinde Biberist. vom. 26. Juni 2003

R E G L E M E N T. über das. Friedhof- und Bestattungswesen. der Einwohnergemeinde Biberist. vom. 26. Juni 2003 R E G L E M E N T über das Friedhof- und Bestattungswesen der Einwohnergemeinde Biberist vom 26. Juni 2003 Die in diesem Reglement verwendeten Funktionsbezeichnungen gelten für Funktionsträger beider Geschlechter.

Mehr

Todesfall Was ist zu tun?

Todesfall Was ist zu tun? Ein Ratgeber für die Einwohner der Gemeinde Sennwald Todesfall Was ist zu tun? Bestattungsamt Sennwald Rathaus 9467 Frümsen Tel. 058 228 28 07 Fax. 058 228 28 00 E-mail: jakob.hanselmann@sennwald.ch Bestattungsamt

Mehr

Bestattungs- und. Friedhofreglement

Bestattungs- und. Friedhofreglement Politische Gemeinde Eschlikon Bestattungs- und Friedhofreglement Inhaltsverzeichnis. Organisation und Verwaltung Art. Zuständigkeit Art. Friedhöfe Art. 3 Friedhofkommission Art. 4 Bestattungsamt Art. 5

Mehr

Bestattungs- und Friedhofreglement

Bestattungs- und Friedhofreglement Bestattungs- und Friedhofreglement von Doppleschwand Gestützt auf 9, Abs. 3 der kant. Verordnung über das Bestattungswesen erlässt der Gemeinderat von Doppleschwand das Bestattungs- und Friedhofreglement:

Mehr

Reglement über das Friedhof- und Bestattungswesen (Friedhofreglement) FR

Reglement über das Friedhof- und Bestattungswesen (Friedhofreglement) FR Reglement über das Friedhof- und Bestattungswesen (Friedhofreglement) FR Die Gemeinde Meierskappel erlässt gestützt auf 69 des Gesundheitsgesetzes des Kantons Luzern vom 29. Juni 1981, in Anwendung der

Mehr

Wegleitung für Bestattungen

Wegleitung für Bestattungen BESTATTUNGSAMT Frauenfelderstrasse 10 Telefon 071 626 83 90 Wegleitung für Bestattungen Das Bestattungsamt gibt in allen Bestattungsangelegenheiten kostenlos Auskunft. Beinahe alles, was mit einer Abdankung,

Mehr

Einwohnergemeinde Habkern. Bestattungs- und Friedhofreglement (BFR)

Einwohnergemeinde Habkern. Bestattungs- und Friedhofreglement (BFR) Einwohnergemeinde Habkern Bestattungs- und Friedhofreglement (BFR) vom 23. September 2013 gültig ab 1. Januar 2014 Änderung Anhang I vom 12. Mai 2014 Inhaltsverzeichnis I. ALLGEMEINES... 3 Artikel 1 Gebiet...

Mehr

Friedhof- und Bestattungsreglement

Friedhof- und Bestattungsreglement GEMEINDE OESCHGEN Friedhof- und Bestattungsreglement Ausgabe 1992 Friedhof- und Bestattungsreglement Einleitung Die nachfolgenden Bestimmungen werden erlassen, einerseits um die Bestattung der Verstorbenen

Mehr

REGLEMENT ÜBER DAS BESTATTUNGS- UND FRIEDHOFWESEN DER GEMEINDE WALZENHAUSEN VOM

REGLEMENT ÜBER DAS BESTATTUNGS- UND FRIEDHOFWESEN DER GEMEINDE WALZENHAUSEN VOM REGLEMENT ÜBER DAS BESTATTUNGS- UND FRIEDHOFWESEN DER GEMEINDE WALZENHAUSEN VOM A ALLGEMEINES Art. Zuständigkeit Das Bestattungs- und Friedhofwesen ist Sache der Einwohnergemeinde und richtet sich nach

Mehr

Bestattungs- und Friedhofreglement der Stadt Buchs

Bestattungs- und Friedhofreglement der Stadt Buchs Bestattungs- und Friedhofreglement der Stadt Buchs Der Stadtrat Buchs erlässt gestützt auf Art. 18 des Gesetzes über die Friedhöfe und die Bestattungen vom 28. Dezember 1964 1, die Vollzugsverordnung zum

Mehr

www. zihlschlacht-sitterdorf.ch info@zihlschlacht-sitterdorf.ch Bestattungs- und Friedhofreglement

www. zihlschlacht-sitterdorf.ch info@zihlschlacht-sitterdorf.ch Bestattungs- und Friedhofreglement Tel. 058 346 05 05 l Fax 058 346 05 15 www. zihlschlacht-sitterdorf.ch info@zihlschlacht-sitterdorf.ch Bestattungs- Friedhofreglement Inkraftsetzung: 1. Januar 2015 POLITISCHE GEMEINDE ZIHLSCHLACHT-SITTERDORF

Mehr

GEMEINDE MÜSWANGEN REGLEMENT ÜBER FRIEDHOF UND BESTATTUNG

GEMEINDE MÜSWANGEN REGLEMENT ÜBER FRIEDHOF UND BESTATTUNG GEMEINDE MÜSWANGEN REGLEMENT ÜBER FRIEDHOF UND BESTATTUNG Gestützt auf die kantonale Verordnung über das Bestattungswesen wird folgendes Reglement über Friedhof und Bestattung der Einwohnergemeinde Müswangen

Mehr

Tarif zum Reglement über die Friedhöfe und das Bestattungswesen

Tarif zum Reglement über die Friedhöfe und das Bestattungswesen Gemeinde Wittenbach Postfach, 9303 Wittenbach Tel. 071 292 21 11, Fax 071 292 22 29, www.wittenbach.ch Ratskanzlei, Direkt 071 292 22 28 ratskanzlei@wittenbach.ch Tarif zum Reglement über die Friedhöfe

Mehr

Bestattungs- und Friedhofreglement

Bestattungs- und Friedhofreglement Bestattungs- und Friedhofreglement Einwohnergemeinde Unterägeri Unterägeri, 6. Oktober 0 Inhaltsverzeichnis I. Allgemeine Bestimmungen II. III. Aufsicht und Verwaltung Bestattungswesen IV. Friedhofordnung

Mehr

Friedhofreglement der Einwohnergemeinde Kerns

Friedhofreglement der Einwohnergemeinde Kerns Friedhofreglement der Einwohnergemeinde Kerns vom 7. August 2000 5.1 G:\Gemeindekanzlei\Dauerakten\Gesetze\Einwohnergemeinde\Word (Original)\5.1 Friedhofreglement EG Kerns vom 07.08.2000 (gültig ab 31.10.2000).doc

Mehr

Bestattungs- und Friedhofreglement

Bestattungs- und Friedhofreglement Bestattungs- und Friedhofreglement Vom 23. Juni 1998 Stand 1. Januar 2010 Kurztitel: Bestattung und Friedhof Zuständige Abteilung: Werkhof Bestattungs- und Friedhofreglement Vom 23. Juni 1998 Der Einwohnerrat

Mehr

Gemeinde Safenwil. Bestattungs- und Friedhofreglement

Gemeinde Safenwil. Bestattungs- und Friedhofreglement Gemeinde Safenwil Bestattungs- und Friedhofreglement - 1 - Inhaltsverzeichnis Seite 1 Personenbezeichnungen 3 2 Aufsicht 3 3 Zivilstandsamt 3 4 Friedhofgärtner 3 5 Anspruch auf Bestattung 4 6 Anordnung

Mehr

Reglement über das Bestattungs- und Friedhofwesen

Reglement über das Bestattungs- und Friedhofwesen Kanton Aargau Gemeinde Mönthal Reglement über das Bestattungs- und Friedhofwesen Von der Einwohnergemeindeversammlung am 9. November 00 genehmigt. Namens des Gemeinderates Der Gemeindeammann: Der Gemeindeschreiber:

Mehr

Friedhofreglement. Inhaltsverzeichnis. Die Urversammlung der Munizipalgemeinde Ried-Brig. Gesetzliche Grundlage Eingesehen: beschliesst:

Friedhofreglement. Inhaltsverzeichnis. Die Urversammlung der Munizipalgemeinde Ried-Brig. Gesetzliche Grundlage Eingesehen: beschliesst: Friedhofreglement Inhaltsverzeichnis Gesetzliche Grundlage... 1 Art. 1 Zweck... 2 Art. 2 Ort der Ruhe... 2 Art. 3 Beerdigungsrecht... 2 Art. 4 Aufsichtsbehörde... 2 Art. 5 Organisation / Aufgaben... 2

Mehr

FRIEDHOF- UND BESTATTUNGS- VERORDNUNG

FRIEDHOF- UND BESTATTUNGS- VERORDNUNG FRIEDHOF- UND BESTATTUNGS- VERORDNUNG 1. Januar 2016 1/8 INHALTSVERZEICHNIS 1 Gesetzliche Grundlagen... 3 2 Personal... 3 3 Bestattungen... 3 4 Friedhof... 4 a) Ordnungsvorschriften... 4 b) Grabstätten...

Mehr

EINWOHNERGEMEINDE BLUMENSTEIN

EINWOHNERGEMEINDE BLUMENSTEIN EINWOHNERGEMEINDE BLUMENSTEIN Friedhofreglement 2014 1 Die Einwohnergemeinde Blumenstein, gestützt auf Art. 20a der eidg. Zivilstandsverordnung vom 28. April 2004; Art. 50 ff des Gemeindegesetzes vom 16.

Mehr

Friedhofverband Dällikon-Dänikon. Verbandsvereinbarung

Friedhofverband Dällikon-Dänikon. Verbandsvereinbarung Friedhofverband Dällikon-Dänikon Verbandsvereinbarung I. Allgemeine Bestimmungen Art. 1 Zweck, Name, Zusammenschluss Die Politischen Gemeinden Dällikon und Dänikon bilden für die Besorgung des Friedhof-

Mehr

Friedhofreglement. Einwohnergemeinde. Kirchdorf

Friedhofreglement. Einwohnergemeinde. Kirchdorf Friedhofreglement der Einwohnergemeinde Kirchdorf vom 22. Mai 2014 Inhaltsübersicht Seite Friedhofreglement I. Organisation... 3 II. Organe und Zuständigkeiten... 3 III. Bestattungswesen... 3 IV. Gebühren...

Mehr

Gebührenverordnung. zum. Friedhof- und Bestattungsreglement. Leitfaden

Gebührenverordnung. zum. Friedhof- und Bestattungsreglement. Leitfaden Gebührenverordnung zum Friedhof- und Bestattungsreglement Leitfaden INHALTSVERZEICHNIS GEBÜHRENVERORDNUNG ZUM FRIEDHOF- UND BESTATTUNGSREGLEMENT... 3 Art. 1 Bestattungskosten für verstorbene mit letztem

Mehr

Todesfall - Was ist zu tun?

Todesfall - Was ist zu tun? Todesfall - Was ist zu tun? Der Tod kommt oft überraschend und stellt uns vor nicht alltägliche Probleme. Einerseits müssen Sie sehr viele Dinge tun, andererseits empfinden Sie eine starke Trauer und Leere.

Mehr

Reglement für das Friedhof- und Bestattungswesen der. Einwohnergemeinde Beromünster

Reglement für das Friedhof- und Bestattungswesen der. Einwohnergemeinde Beromünster Reglement für das Friedhof- und Bestattungswesen der Einwohnergemeinde Beromünster vom 1. Januar 2001 Reglement für das Friedhof- und Bestattungswesen Seite 2 INHALTSVERZEICHNIS I. Allgemeine Bestimmungen

Mehr

Leitfaden für Angehörige bei einem Todesfall. Anzeigen eines Todesfalles

Leitfaden für Angehörige bei einem Todesfall. Anzeigen eines Todesfalles Bestattungsamt Häggenschwil Dorryn Schafflützel Tel. 058 228 25 26 dorryn.schaffluetzel@haeggenschwil.ch Leitfaden für Angehörige bei einem Todesfall Geschätzte Trauerleute Im Hinblick auf einen Todesfall

Mehr

Gemeinde Uerkheim. Friedhof- und Bestattungsreglement

Gemeinde Uerkheim. Friedhof- und Bestattungsreglement Gemeinde Uerkheim Friedhof- und Bestattungsreglement Inhaltsverzeichnis Seite 2 I. BEHÖRDEN UND VERWALTUNG Seite 1 Gemeinderat 4 2 Gemeindekanzlei 4 3 Bauamt 4 4 Beschwerde 4 II. BESTATTUNG 5 Anspruch

Mehr

Ratgeber zur Bestattungsvorsorge

Ratgeber zur Bestattungsvorsorge Stadt Ulm Abteilung Friedhofs- und Bestattungswesen Ratgeber zur Bestattungsvorsorge In unserer Zeit versuchen viele Menschen die Endlichkeit des Lebens zu verdrängen. Doch wir alle werden einmal sterben

Mehr

Bestattungs- und Friedhofreglement

Bestattungs- und Friedhofreglement Bestattungs- und Friedhofreglement Gesetz Gestützt auf die kantonale Verordnung über das Bestattungswesen vom 1. März 1990, erlässt der Gemeinderat Mägenwil das vorliegende Bestattungs- und Friedhofreglement

Mehr

Bestattungs und Friedhof Reglement der Gemeinde Widen

Bestattungs und Friedhof Reglement der Gemeinde Widen Bestattungs und Friedhof Reglement der Gemeinde Widen (1999) Inhaltsverzeichnis I. Allgemeine Bestimmungen 1-3 II. Vorschriften über das Bestattungswesen 4-17 III. Grabstätten 18-42 IV. Haftung, Strafbestimmungen

Mehr

Leitfaden für Angehörige bei einem Todesfall

Leitfaden für Angehörige bei einem Todesfall Bestattungsamt Häggenschwil Maria Huwiler Tel 058 228 25 27 maria.huwiler@haeggenschwil.ch Leitfaden für Angehörige bei einem Todesfall Geschätzte Trauerleute Im Hinblick auf einen Todesfall kommen oft

Mehr

Art. 1 Geltungsbereich Das Friedhofreglement ist rechtsverbindlich für das ganze Gebiet der Einwohnergemeinde Giswil.

Art. 1 Geltungsbereich Das Friedhofreglement ist rechtsverbindlich für das ganze Gebiet der Einwohnergemeinde Giswil. GSR 801 Der Gemeinderat Giswil erlässt, gestützt auf Art. 94 Ziff. 8 der Kantonsverfassung vom 19. Mai 1968 1 und Art. 1 der Verordnung über Friedhöfe und Bestattungen vom 24. Oktober 1991 2 folgendes

Mehr

G E M E I N D E U N T E R K U L M. Bestattungs- und Friedhofreglement

G E M E I N D E U N T E R K U L M. Bestattungs- und Friedhofreglement G E M E I N D E U N T E R K U L M Bestattungs- und Friedhofreglement gültig ab 01. August 2015 Inhaltsverzeichnis I ALLGEMEINE BESTIMMUNGEN... 4 1 Zweck... 4 2 Grundsatz... 4 3 Zuständigkeit... 4 4 Vollzug...

Mehr