STUDIENGANG FOTOGRAFIE WEITERE INFORMATIONEN UNTER

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "STUDIENGANG FOTOGRAFIE 2016-2018 WEITERE INFORMATIONEN UNTER WWW.MAZ.CH"

Transkript

1 STUDIENGANG FOTOGRAFIE

2 STUDIENGANG FOTOGRAFIE Die Fotografie ist zentrales Element in traditionellen wie auch den neuen Medien. Fotojournalistinnen und -journalisten haben oft keine spezifische Ausbildung und steigen quer in diesen Beruf ein. Die 24- monatige praxisorientierte Ausbildung am MAZ in dokumentarischer, journalistischer und künstlerischer Fotografie ist einzigartig in der Schweiz. Zielgruppe Voraussetzungen Der Studiengang richtet sich an jene, die schon über gutes fotografisches Grundwissen und Erfahrungen in redaktioneller Fotografie verfügen und die Motivation und Begeisterung für den Bildjournalismus mitbringen. Leidenschaft für Fotografie; visuelles und journalistisches Flair, ausgeprägtes Interesse an Medien, überdurchschnittliches Allgemeinwissen, Kommunikations- und Teamkompetenz sowie die Fähigkeit, auch unter hektischen Umständen einen kühlen Kopf zu bewahren. Zudem: _ vollendetes 20. Lebensjahr _ sicherer Umgang mit Kleinbildkameras _ ausgezeichnete Kompetenz in der deutschen Sprache _ Englisch- und Französischkenntnisse _ Solide Grundkenntnisse Bildbearbeitungsoftware (Photoshop & Lightroom oder Bildverwaltungsprogramme) _ Besitz einer Fotoausrüstung: Digitale Spiegelreflexkamera mit div. Brennweiten und Handblitz _ Laptop mit diversen Bildbearbeitungsprogrammen Photoshop, Lightroom, Final Cut , Office Home & Student Lernziele Gliederung / Struktur des Studiums Fach-, Vermittlungs- und Sachkompetenzen sind zentrale Bestandteile des Studiengangs. Die Studierenden sind mit allen Kunstgriffen der redaktionellen Fotografie vertraut. Dank des hohen Praxisanteils kennen sie nicht nur die Anforderungen des Alltags, sondern auch die Kür journalistischer Fotografie. Sie sind in der Lage, ihre Arbeit und Rolle kritisch zu reflektieren sowie ethische und rechtliche Fragen auf professioneller Basis abzuwägen. Nach Abschluss des Studiums sind sie fähig, sich als kreative und qualitätsbewusste Fotografinnen und Fotografen zu etablieren sei es in einem Unternehmen oder als Freelancer. Denn sie haben gelernt, sich als freie FotografInnen zu organisieren und wissen, was es aus administrativer und unternehmerischer Sicht dazu braucht. Der 4-semestrige Studiengang ist eine Teilzeitausbildung; er ist so konzipiert, dass nebst Studium eine Teilzeitarbeit von etwa 50 Prozent möglich ist. Studierende sollten sich dennoch bewusst sein, dass die Ausbildung ein grosses zeitliches Engagement erfordert. Der Studiengang ist modular aufgebaut und mit 85 Credit Points ECTS (European Credit Transfer System) bewertet, entsprechend dem Bologna-System. Er beinhaltet Kontaktstudium, Selbststudium und ein Volontariat in einer Redaktion oder Bildagentur.

3 Masterclasses: Internationale Gastdozierende leiten diese Topveranstaltungen teils in englischer Sprache. Volontariat: Alle Teilnehmenden absolvieren im dritten Quartal der Ausbildung ein 12-wöchiges Volontariat in einer Redaktion. Es vermittelt neben dem fotografischen Alltag einen Einblick in die Abläufe und Mechanismen der redaktionellen Fotografie. Geeignet sind grössere Tages- und Wochenzeitungen, Illustrierte und Magazine sowie Bild- oder Fotografen-Agenturen; auch eine Assistenz bei einem als Bildjournalist tätigen Fotografen ist möglich. In den Praktika wird in der Regel ein kleines Honorar gezahlt. Module: Alle Module schliessen mit der Abgabe diverser Portfolios, die zuvor kontinuierlich begleitet und bewertet werden. Zum Diplomabschluss gehört eine anspruchsvolle praktische Prüfung, in der die Studierenden belegen, dass sie die Lernziele erreicht haben. Kern der Ausbildung ist die erfolgreiche Vernetzung mit der Praxis. Dauer/Termine 4 Semester, 1. März März 2018 Aufnahmeverfahren Das Dossier umfasst _ ein fotografisches Portfolio mit drei unterschiedlichen Bildserien, Essays, Porträtreihen oder Reportagen (ca. 7 Bilder pro Serie, A4-Format, in Farbe und/oder Schwarzweiss). Das Portfolio gibt Auskunft über visuelle Kompetenzen und fotografisches Können. _ einen kurzen Lebenslauf mit Bild _ Motivationsschreiben ( Zeichen), mit Antworten auf die Frage: Warum ich mich für den Studiengang Fotografie am MAZ bewerbe. _ Kopien der wichtigsten Abschlusszeugnisse Nach einer Vorselektion lädt die Studienleitung zu einem persönlichen Gespräch und einem schriftlichen Test. Dabei geht es um: _ Motivation und Perspektiven _ Kommunikationskompetenz _ Allgemeinwissen und fototechnische Kompetenz (Basics) Die vollständigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte an: MAZ Die Schweizer Journalistenschule Studiengang Fotografie z.h. Ruth Hofmann Murbacherstrasse 3 CH Luzern

4 Abgabe Dossier & Portfolio Dossier Abgabe: Freitag, 20. November 2015 Aufnahmegespräch: Freitag, 11. Dezember 2015 Aufnahmebestätigung: Montag, 14. Dezember 2015 Studienbeginn: Dienstag, 1. März 2016 Diplomfeier: Donnerstag, 8. März 2018 Leitung Reto Camenisch, Studienleiter MAZ Dozierende Es gilt der MAZ-Grundsatz: Dozierende sind aktive Profis aus den entsprechenden Bereichen. Für einzelne Kurse und Workshops kommen regelmässig auch kompetente Fachleute aus dem Ausland. Solche Kurse können deshalb in englischer oder französischer Sprache sein. Der Studiengang Fotografie ergänzt die Angebote des MAZ für schreibende Journalistinnen und Journalisten wir streben bewusst eine breite Durchlässigkeit an. So sind intensive medienübergreifende und interdisziplinäre Diskussionen garantiert. Dozierende Andréa Holzherr, Exhibition Manager MAGNUM, Paris Peter van Agtmael, MAGNUM Photographer, New York Dominic Nahr, MAGNUM Photographer, Nairobi Michael Hauri, Fotograf, Multimedia-Journalist & Produzent, Koblenz Timm Rautert, Prof. em. und Fotograf, Essen & Leipzig Regula Bähler, Rechtsanwältin; spezialisiert auf das Recht am Bild, Zürich Reto Camenisch, MAZ-Studienleiter und freischaffender Fotograf, Bern Philipp Cueni, Sekretär SSM Lars Willumeit, Fotograf, Bildredaktor, Kurator, Photoconsultant Zürich Marc Latzel, Fotograf, Zürich Caspar Martig, Fotograf, Bern Thomas Ulrich, Fotograf und Agentur Visual Impact, Interlaken Jan Mühlethaler, Filmschaffender, Bern Andri Pol, Fotograf, Basel Christoph Ruckstuhl, Fotograf und Leiter Fotografenteam NZZ Meinrad Schade, Fotograf, Zürich Gian Vaitl, Fotograf, Zürich u.a. Kosten 100 Kurstage ohne Kantonsbeitrag CHF Kurstage mit Kantonsbeitrag CHF CHF 80.- für Aufnahmeverfahren CHF für Abschlussprüfungen & Qualifikationen Kursort MAZ Die Schweizer Journalistenschule, Murbacherstrasse 3, 6003 Luzern Kurs-Nr J74243 Administration Ruth Hofmann, +41 (0)

5 MAZ DIE SCHWEIZER JOURNALISTENSCHULE Das MAZ MAZ-Partner MAZ-Team Das MAZ 1984 gegründet ist die führende Journalismusschule der deutschen Schweiz. Sie bietet Ausund Weiterbildungen an für Medienschaffende. Die Abteilung Kommunikation Rhetorik trainiert Führungskräfte in Wirtschaft, Politik und Verwaltung sowie Kommunikationsverantwortliche in professioneller Medienarbeit. Hohe Qualität auf allen Ebenen ist der Anspruch. Dokumentieren kann das MAZ sie u.a. mit dem Label «Recognised for excellence» der European Foundation for Quality Management, EFQM. Träger des MAZ sind: der Verband Schweizer Presse, die SRG SSR, die Journalismusverbände, Stadt und Kanton Luzern; weiter wird das MAZ vom Bundesamt für Kommunikation BAKOM unterstützt. Mehr zum MAZ unter Das MAZ ist Teil des Hochschulcampus Luzern, Mitglied der Europäischen Vereinigung namhafter Journalismusschulen EJTA sowie Kooperationspartner der Hamburg Media School, der Universitäten Lugano, Hamburg und Leipzig, der Hochschule für Wirtschaft Zürich HWZ, der Akademie für Publizistik in Hamburg und der Österreichischen Medienakademie in Salzburg, des Schweizer Radios und Fernsehens SRF, der Schweizerischen Depeschenagentur SDA, des Medieninstitus des Verbands Schweizer Presse, der Schweizer Kader Organisation SKO. Direktor: Diego Yanez; Geschäftsleitung: Beatrice Brenner, Sonja Döbeli Stirnemann; Studienleitung: Reto Camenisch, Frank Hänecke, Bernd Merkel, Beat Rüdt, Christian Schenkel, Reto Schlatter, Oliver Schroeder, Alexandra Stark; Barbara Stöckli, Dominique Strebel; Kursleiter: Beat Glogger, Matthias Scholer; Elmar zur Bonsen, Marketing: Nicole Drechsler; Lisa Savenberg (Aug 14 Feb 15); Administration: Madeleine Arnold, Ruth Hofmann, Roberto Liberato, Isabelle Gabriel, Monika Hame, Jasmin Troxler, Theres Huser, Jae-In Moon, Lino Lötscher; Technik: Willy Hediger

STUDIENGANG FOTOGRAFIE 2016-2018

STUDIENGANG FOTOGRAFIE 2016-2018 STUDIENGANG FOTOGRAFIE 2016-2018 1 STUDIENGANG FOTOGRAFIE 2016-2018 Die Fotografie ist zentrales Element in traditionellen wie auch den neuen Medien. Fotojournalistinnen und -journalisten haben oft keine

Mehr

MEDIENTRAINING FÜR FORSCHENDE 2015. Ein Angebot in Zusammenarbeit mit dem Schweizerischen Nationalfonds SNF und der Gebert Rüf Stiftung

MEDIENTRAINING FÜR FORSCHENDE 2015. Ein Angebot in Zusammenarbeit mit dem Schweizerischen Nationalfonds SNF und der Gebert Rüf Stiftung MEDIENTRAINING FÜR FORSCHENDE 2015 Ein Angebot in Zusammenarbeit mit dem Schweizerischen Nationalfonds SNF und der Gebert Rüf Stiftung MEDIENTRAINING FÜR FORSCHENDE Ein Angebot in Zusammenarbeit mit dem

Mehr

REDAKTIONELLE FOTOGRAFIE 2012-2013

REDAKTIONELLE FOTOGRAFIE 2012-2013 REDAKTIONELLE FOTOGRAFIE 2012-2013 MAZ Die Schweizer Journalistenschule, Murbacherstrasse 3, CH-6003 Luzern, Tel. +41 (0)41 226 33 33, office@maz.ch, www.maz.ch REDAKTIONELLE FOTOGRAFIE 2012-2013 Woche

Mehr

SOCIAL MEDIA FÜR ENTSCHEIDER UNTERNEHMEN IM DIALOG 2015/1 WEITERE INFORMATIONEN UNTER WWW.MAZ.CH

SOCIAL MEDIA FÜR ENTSCHEIDER UNTERNEHMEN IM DIALOG 2015/1 WEITERE INFORMATIONEN UNTER WWW.MAZ.CH SOCIAL MEDIA FÜR ENTSCHEIDER UNTERNEHMEN IM DIALOG 2015/1 SOCIAL MEDIA FÜR ENTSCHEIDER Sind Sie für die strategische Ausrichtung der Kommunikation verantwortlich? Fragen Sie sich, wie Sie mit dem Einsatz

Mehr

SO FUNKTIONIERT DIE SCHWEIZ 2015

SO FUNKTIONIERT DIE SCHWEIZ 2015 SO FUNKTIONIERT DIE SCHWEIZ 2015 Kompaktes Wissen über: - Politik - Wirtschaft - Justiz, Sozialstaat (Wer an der Aufnahmeprüfung für die Diplomausbildung Journalismus teilnimmt, kann in diesem Kurs sein

Mehr

REDAKTIONSMANAGEMENT FÜHREN IN DEN MEDIEN I/2015 WEITERE INFORMATIONEN UNTER WWW.MAZ.CH

REDAKTIONSMANAGEMENT FÜHREN IN DEN MEDIEN I/2015 WEITERE INFORMATIONEN UNTER WWW.MAZ.CH REDAKTIONSMANAGEMENT FÜHREN IN DEN MEDIEN I/2015 REDAKTIONSMANAGEMENT I/2015 Oft werden gut qualifizierte Journalistinnen und Journalisten ohne entsprechende Ausbildung in eine Führungsposition befördert.

Mehr

EINBLICK INS JOURNALISTISCHE SCHREIBEN 2014

EINBLICK INS JOURNALISTISCHE SCHREIBEN 2014 EINBLICK INS JOURNALISTISCHE SCHREIBEN 2014 maz Die Schweizer Journalistenschule, Murbacherstrasse 3, CH-6003 Luzern, Tel. +41 (0)41 226 33 33, office@maz.ch, www.maz.ch EINBLICK INS JOURNALISTISCHE SCHREIBEN

Mehr

WEITERBILDUNG FÜR LEHRPERSONEN UND SCHULVERANTWORTLICHE

WEITERBILDUNG FÜR LEHRPERSONEN UND SCHULVERANTWORTLICHE WEITERBILDUNG FÜR LEHRPERSONEN UND SCHULVERANTWORTLICHE WEITERBILDUNG FÜR LEHRPERSONEN UND SCHULVERANTWORTLICHE Lehrpersonen und Schulen benötigen einiges neues Wissen, um Themen rund um Medien und Journalismus

Mehr

KOMPAKTKURS AUDIOVISUELLER PRODUZENT STORYTELLING FÜR WEB UND MOBILE

KOMPAKTKURS AUDIOVISUELLER PRODUZENT STORYTELLING FÜR WEB UND MOBILE KOMPAKTKURS AUDIOVISUELLER PRODUZENT STORYTELLING FÜR WEB UND MOBILE 1 KOMPAKTKURS AUDIOVISUELLER PRODUZENT STORYTELLING FÜR WEB UND MOBILE Wie produziert eine konvergente, multimediale Redaktion attraktive

Mehr

SOCIAL MEDIA FÜR ENTSCHEIDER

SOCIAL MEDIA FÜR ENTSCHEIDER SOCIAL MEDIA FÜR ENTSCHEIDER UNTERNEHMEN IM DIALOG 2016 1 SOCIAL MEDIA FÜR ENTSCHEIDER Sind Sie für die strategische Ausrichtung der Kommunikation verantwortlich? Fragen Sie sich, wie Sie mit dem Einsatz

Mehr

STUDIENGANG FOTOGRAFIE

STUDIENGANG FOTOGRAFIE STUDIENGANG FOTOGRAFIE 2018-2020 1 STUDIENGANG FOTOGRAFIE 2018-2020 Die Fotografie ist ein zentrales Element in traditionellen wie auch den neuen Medien. Mit unserem einzigartigen und speziellen Angebot,

Mehr

REDAKTIONSMANAGEMENT 2016

REDAKTIONSMANAGEMENT 2016 REDAKTIONSMANAGEMENT FÜHREN IN DEN MEDIEN 2016 1 REDAKTIONSMANAGEMENT 2016 Oft werden gut qualifizierte Journalistinnen und Journalisten ohne entsprechende Ausbildung in eine Führungsposition befördert.

Mehr

ANGEBOTE SPORTJOURNALISMUS

ANGEBOTE SPORTJOURNALISMUS ANGEBOTE SPORTJOURNALISMUS 2017/2018 1 ANGEBOTE SPORTJOURNALISMUS Das Interview im Sport (Print) Mehr als: «Wie fühlen Sie sich?» Vor uns sitzt der Olympiasieger, Elfmeterschinder, Spitzenfunktionär oder

Mehr

REDAKTIONSMANAGEMENT- FÜHREN IN DEN MEDIEN 2014_2

REDAKTIONSMANAGEMENT- FÜHREN IN DEN MEDIEN 2014_2 REDAKTIONSMANAGEMENT- FÜHREN IN DEN MEDIEN 2014_2 maz Die Schweizer Journalistenschule, Murbacherstrasse 3, CH-6003 Luzern, Tel. +41 (0)41 226 33 33, office@maz.ch, www.maz.ch REDAKTIONSMANAGEMENT 2014_2

Mehr

SOCIAL MEDIA FÜR ENTSCHEIDER

SOCIAL MEDIA FÜR ENTSCHEIDER SOCIAL MEDIA FÜR ENTSCHEIDER UNTERNEHMEN IM DIALOG FRÜHLING 2017 1 SOCIAL MEDIA FÜR ENTSCHEIDER Sind Sie für die strategische Ausrichtung der Kommunikation verantwortlich? Fragen Sie sich, wie Sie mit

Mehr

KOMPAKTKURS ONLINEREDAKTOR UNTERNEHMEN IM WEB 2015_1 WEITERE INFORMATIONEN UNTER WWW.MAZ.CH

KOMPAKTKURS ONLINEREDAKTOR UNTERNEHMEN IM WEB 2015_1 WEITERE INFORMATIONEN UNTER WWW.MAZ.CH KOMPAKTKURS ONLINEREDAKTOR UNTERNEHMEN IM WEB 2015_1 KOMPAKTKURS ONLINEREDAKTOR Sind Sie für die redaktionelle Betreuung der Website und der Newsletter Ihres Unternehmens verantwortlich? Sind Sie damit

Mehr

DIE SCHWEIZ KURZ UND KOMPAKT 2017

DIE SCHWEIZ KURZ UND KOMPAKT 2017 DIE SCHWEIZ KURZ UND KOMPAKT 2017 1 2 DIE SCHWEIZ KURZ UND KOMPAKT 2017 Inhalt Kompaktes Wissen in drei Teilen über die Schweiz, ihre Politik, über Wirtschaft, Justiz und Sozialstaat. Teil I bis III können

Mehr

KOMPAKTKURS WEITERBILDUNG BILDREDAKTION

KOMPAKTKURS WEITERBILDUNG BILDREDAKTION KOMPAKTKURS WEITERBILDUNG BILDREDAKTION 2017/2018 1 KOMPAKTKURS WEITERBILDUNG BILDREDAKTION Der Kompaktkurs «Weiterbildung Bildredaktion» vermittelt gestandenen Bildredaktoren Wissen rund um die Themen

Mehr

WEB-VIDEO JOURNALISTISCHE FORMATE FÜR WEB UND SOCIAL MEDIA

WEB-VIDEO JOURNALISTISCHE FORMATE FÜR WEB UND SOCIAL MEDIA WEB-VIDEO JOURNALISTISCHE FORMATE FÜR WEB UND SOCIAL MEDIA 2017 1 WEB-VIDEO JOURNALISTISCHE FORMATE FÜR WEB UND SOCIAL MEDIA Video im Web ist nicht Fernsehen. Diese Erkenntnis scheint sich erst langsam

Mehr

CAS VISUELLE KOMMUNIKATION 2016. Ein Kooperationsangebot des MAZ und der HWZ Hochschule für Wirtschaft Zürich

CAS VISUELLE KOMMUNIKATION 2016. Ein Kooperationsangebot des MAZ und der HWZ Hochschule für Wirtschaft Zürich CAS VISUELLE KOMMUNIKATION 2016 Ein Kooperationsangebot des MAZ und der HWZ Hochschule für Wirtschaft Zürich 1 CAS VISUELLE KOMMUNIKATION 2016 Der CAS Visuelle Kommunikation ist ein Partnerangebot des

Mehr

KOMPAKTKURS ONLINEREDAKTOR

KOMPAKTKURS ONLINEREDAKTOR KOMPAKTKURS ONLINEREDAKTOR UNTERNEHMEN IM WEB 2016 KOMPAKTKURS ONLINEREDAKTOR Sind Sie für die redaktionelle Betreuung der Website und der Newsletter Ihres Unternehmens verantwortlich? Sind Sie damit beauftragt,

Mehr

KOMPAKTKURS ONLINEREDAKTOR UNTERNEHMEN IM WEB 2015_2 WEITERE INFORMATIONEN UNTER WWW.MAZ.CH

KOMPAKTKURS ONLINEREDAKTOR UNTERNEHMEN IM WEB 2015_2 WEITERE INFORMATIONEN UNTER WWW.MAZ.CH KOMPAKTKURS ONLINEREDAKTOR UNTERNEHMEN IM WEB 2015_2 KOMPAKTKURS ONLINEREDAKTOR Sind Sie für die redaktionelle Betreuung der Website und der Newsletter Ihres Unternehmens verantwortlich? Sind Sie damit

Mehr

SO FUNKTIONIERT DIE SCHWEIZ 2016

SO FUNKTIONIERT DIE SCHWEIZ 2016 SO FUNKTIONIERT DIE SCHWEIZ 2016 1 SO FUNKTIONIERT DIE SCHWEIZ 2016 Inhalt Kompaktes Wissen in drei Teilen über die Schweiz, ihre Politik, über Wirtschaft, Justiz und Sozialstaat. Teil I bis III können

Mehr

VIDEO FÜR WEB UND SOCIAL MEDIA KOMPAKTKURS 18

VIDEO FÜR WEB UND SOCIAL MEDIA KOMPAKTKURS 18 VIDEO FÜR WEB UND SOCIAL MEDIA KOMPAKTKURS 18 1 VIDEO FÜR WEB UND SOCIAL MEDIA KOMPAKTKURS 18 Live-Stream auf die Website, Erklär-Videos und Bewegtbild für Soziale Medien dahin entwickelt sich der Trend

Mehr

DIPLOMAUSBILDUNG JOURNALISMUS 2014-2016

DIPLOMAUSBILDUNG JOURNALISMUS 2014-2016 DIPLOMAUSBILDUNG JOURNALISMUS 2014-2016 maz Die Schweizer Journalistenschule, Murbacherstrasse 3, CH-6003 Luzern, Tel. +41 (0)41 226 33 33, Fax +41 (0)41 226 33 34, office@maz.ch, www.maz.ch DIPLOMAUSBILDUNG

Mehr

KOMPAKTKURS AUDIOVISUELLER PRODUZENT STORYTELLING FÜR WEB UND MOBILE

KOMPAKTKURS AUDIOVISUELLER PRODUZENT STORYTELLING FÜR WEB UND MOBILE KOMPAKTKURS AUDIOVISUELLER PRODUZENT STORYTELLING FÜR WEB UND MOBILE 2016/2017 1 KOMPAKTKURS AUDIOVISUELLER PRODUZENT STORYTELLING FÜR WEB UND MOBILE Wie produziert eine konvergente, multimediale Redaktion

Mehr

CAS RHETORIK UND MODERATION 2015/2016. Ein Partnerangebot des MAZ und der HWZ Hochschule für Wirtschaft Zürich WEITERE INFORMATIONEN UNTER WWW.MAZ.

CAS RHETORIK UND MODERATION 2015/2016. Ein Partnerangebot des MAZ und der HWZ Hochschule für Wirtschaft Zürich WEITERE INFORMATIONEN UNTER WWW.MAZ. CAS RHETORIK UND MODERATION 2015/2016 Ein Partnerangebot des MAZ und der HWZ Hochschule für Wirtschaft Zürich CAS RHETORIK UND MODERATION 2015/2016 Der CAS Rhetorik und Moderation ist ein Partnerangebot

Mehr

WEITERBILDUNG FÜR LEHRPERSONEN UND SCHULVERANTWORTLICHE

WEITERBILDUNG FÜR LEHRPERSONEN UND SCHULVERANTWORTLICHE WEITERBILDUNG FÜR LEHRPERSONEN UND SCHULVERANTWORTLICHE 1 WEITERBILDUNG FÜR LEHRPERSONEN UND SCHULVERANTWORTLICHE Lehrpersonen und Schulen benötigen einiges neues Wissen, um Themen rund um Medien und Journalismus

Mehr

CAS RHETORIK UND MODERATION 2016/2017

CAS RHETORIK UND MODERATION 2016/2017 CAS RHETORIK UND MODERATION 2016/2017 Ein Kooperationsangebot des MAZ und der HWZ Hochschule für Wirtschaft Zürich 1 CAS RHETORIK UND MODERATION 2016 Der CAS Rhetorik und Moderation ist ein Kooperationsangebot

Mehr

MEDIENMANAGEMENT 2018

MEDIENMANAGEMENT 2018 MEDIENMANAGEMENT 2018 Ein Kooperationsangebot des MAZ, des Medieninstituts des Verbands Schweizer Medien und der Fachhochschule Nordwestschweiz Hochschule für Wirtschaft 1 MEDIENMANAGEMENT BASIS- UND AUFBAUSEMINAR

Mehr

CAS RHETORIK UND MODERATION 2016. Ein Kooperationsangebot des MAZ und der HWZ Hochschule für Wirtschaft Zürich

CAS RHETORIK UND MODERATION 2016. Ein Kooperationsangebot des MAZ und der HWZ Hochschule für Wirtschaft Zürich CAS RHETORIK UND MODERATION 2016 Ein Kooperationsangebot des MAZ und der HWZ Hochschule für Wirtschaft Zürich 1 CAS RHETORIK UND MODERATION 2016 Der CAS Rhetorik und Moderation ist ein Kooperationsangebot

Mehr

KOMPAKTKURS SOCIAL-MEDIA-REDAKTOR

KOMPAKTKURS SOCIAL-MEDIA-REDAKTOR KOMPAKTKURS SOCIAL-MEDIA-REDAKTOR UNTERNEHMEN IM DIALOG 2016 1 KOMPAKTKURS SOCIAL-MEDIA-REDAKTOR Sind Sie für die Betreuung von Social Media und für deren inhaltliche Weiterentwicklung verantwortlich?

Mehr

DIPLOMAUSBILDUNG JOURNALISMUS 2017-2019

DIPLOMAUSBILDUNG JOURNALISMUS 2017-2019 DIPLOMAUSBILDUNG JOURNALISMUS 2017-2019 DIPLOMAUSBILDUNG JOURNALISMUS 2017-2019 Die Diplomausbildung ist der Königsweg in den Beruf: Künftige Journalistinnen und Journalisten lernen am MAZ von den besten

Mehr

KOMPAKTKURS SOCIAL MEDIA UNTERNEHMEN IM DIALOG 2014_2

KOMPAKTKURS SOCIAL MEDIA UNTERNEHMEN IM DIALOG 2014_2 KOMPAKTKURS SOCIAL MEDIA UNTERNEHMEN IM DIALOG 2014_2 maz Die Schweizer Journalistenschule, Murbacherstrasse 3, CH-6003 Luzern, Tel. +41 (0)41 226 33 33, office@maz.ch, www.maz.ch KOMPAKTKURS SOCIAL MEDIA

Mehr

FÜR LEHRPERSONEN JOURNALISMUS UND MEDIENKOMPETENZEN IN SCHULE UND UNTERRICHT

FÜR LEHRPERSONEN JOURNALISMUS UND MEDIENKOMPETENZEN IN SCHULE UND UNTERRICHT FÜR LEHRPERSONEN JOURNALISMUS UND MEDIENKOMPETENZEN IN SCHULE UND UNTERRICHT 1 JOURNALISMUS UND MEDIENKOMPETENZEN IN SCHULE UND UNTERRICHT Mit diesem kompakten Lernangebot zu Journalismus und Medienkompetenzen

Mehr

CAS FACHJOURNALISMUS 2014/2015

CAS FACHJOURNALISMUS 2014/2015 CAS FACHJOURNALISMUS 2014/2015 Partner: MAZ Die Schweizer Journalistenschule, Murbacherstrasse 3, CH-6003 Luzern, Tel. +41 (0)41 226 33 33, office@maz.ch, www.maz.ch CAS FACHJOURNALISMUS 2014/2015 Ein

Mehr

KOMPAKTKURS ONLINE KONVERGENTES MULTIMEDIA-STORYTELLING

KOMPAKTKURS ONLINE KONVERGENTES MULTIMEDIA-STORYTELLING KOMPAKTKURS ONLINE KONVERGENTES MULTIMEDIA-STORYTELLING FRÜHLING 2016 1 KOMPAKTKURS ONLINE KONVERGENTES MULTIMEDIA-STORYTELLING Machen Sie sich fit für multimediale Geschichten und praktisches Arbeiten

Mehr

KOMPAKTKURS SPORTJOURNALISMUS 2015. Ein Partnerangebot des MAZ und der Eidgenössischen Hochschule für Sport Magglingen EHSM

KOMPAKTKURS SPORTJOURNALISMUS 2015. Ein Partnerangebot des MAZ und der Eidgenössischen Hochschule für Sport Magglingen EHSM KOMPAKTKURS SPORTJOURNALISMUS 2015 Ein Partnerangebot des MAZ und der Eidgenössischen Hochschule für Sport Magglingen EHSM KOMPAKTKURS SPORTJOURNALISMUS 2015 Handwerk: Toooor! kann jeder rufen. Aber das

Mehr

CAS VISUELLE KOMMUNIKATION Ein Kooperationsangebot des MAZ und der HWZ Hochschule für Wirtschaft Zürich

CAS VISUELLE KOMMUNIKATION Ein Kooperationsangebot des MAZ und der HWZ Hochschule für Wirtschaft Zürich CAS VISUELLE KOMMUNIKATION 2018 Ein Kooperationsangebot des MAZ und der HWZ Hochschule für Wirtschaft Zürich 1 CAS VISUELLE KOMMUNIKATION 2018 Sie möchten sicher sein, dass Sie in der Kommunikation eine

Mehr

KOMPAKTKURS SOCIAL-MEDIA-REDAKTOR

KOMPAKTKURS SOCIAL-MEDIA-REDAKTOR KOMPAKTKURS SOCIAL-MEDIA-REDAKTOR UNTERNEHMEN IM DIALOG HERBST 2017 1 KOMPAKTKURS SOCIAL-MEDIA-REDAKTOR Sind Sie für die Betreuung von Social Media und für deren inhaltliche Weiterentwicklung verantwortlich?

Mehr

RADIO-LEHRGANG Ein Partnerangebot des MAZ und der Radioschule Klipp + Klang, finanziert vom Bundesamt für Kommunikation BAKOM

RADIO-LEHRGANG Ein Partnerangebot des MAZ und der Radioschule Klipp + Klang, finanziert vom Bundesamt für Kommunikation BAKOM RADIO-LEHRGANG 2016 Ein Partnerangebot des MAZ und der Radioschule Klipp + Klang, finanziert vom Bundesamt für Kommunikation BAKOM RADIO-LEHRGANG 2016 Gute Radioleute sind Alleskönner sei es in der Moderation

Mehr

CAS-STUDIENGANG KRISENKOMMUNIKATION 2011

CAS-STUDIENGANG KRISENKOMMUNIKATION 2011 CAS-STUDIENGANG KRISENKOMMUNIKATION 2011 Ein Partnerangebot mit der HWZ Hochschule für Wirtschaft Zürich In Zusammenarbeit mit dem Schweizerischen Verband für Krisenkommunikation maz Die Schweizer Journalistenschule,

Mehr

DIPLOMAUSBILDUNG JOURNALISMUS

DIPLOMAUSBILDUNG JOURNALISMUS DIPLOMAUSBILDUNG JOURNALISMUS 2019-2021 DIPLOMAUSBILDUNG JOURNALISMUS 19-21 Die Diplomausbildung ist der Königsweg in den Beruf: Künftige Journalistinnen und Journalisten lernen am MAZ von den besten Profis;

Mehr

NEW MEDIA JOURNALISM

NEW MEDIA JOURNALISM Internationaler Studiengang für Medienberufe europäisch vernetzt weiterbilden NEW MEDIA JOURNALISM Studieren in: Leipzig (Masterprogramm Medien Leipzig) Hamburg (Akademie für Publizistik) Salzburg (Kuratorium

Mehr

BECOME A GLOBAL CITIZEN!

BECOME A GLOBAL CITIZEN! SINCE 1848 NEU Internationaler Master-Studiengang BECOME A GLOBAL CITIZEN! Internationaler Master-Studiengang der INTEBUS - International Business School, eine Einrichtung der Hochschule Fresenius DIGITAL

Mehr

Public Leadership! Programm Modernes Verwaltungsmanagement für künftige Führungskräfte in Verwaltungen Baden-Württembergs und anderen Ländern

Public Leadership! Programm Modernes Verwaltungsmanagement für künftige Führungskräfte in Verwaltungen Baden-Württembergs und anderen Ländern Führungsakademie Baden-Württemberg Public Leadership! Programm Modernes Verwaltungsmanagement für künftige Führungskräfte in Verwaltungen Baden-Württembergs und anderen Ländern Public Leadership! Programm

Mehr

Modul 1 mit SVEB-Zertifikat Kursleiterin, Kursleiter Lernveranstaltungen mit Erwachsenen durchführen

Modul 1 mit SVEB-Zertifikat Kursleiterin, Kursleiter Lernveranstaltungen mit Erwachsenen durchführen «Im Modul 1 mit SVEB-Zertifikat erwerben Sie die passende didaktische Grundausbildung für Ihre Lernveranstaltungen mit Erwachsenen und einen anerkannten Abschluss.» ausbilden Modul 1 mit SVEB-Zertifikat

Mehr

KOMPAKTKURS SPORTJOURNALISMUS Ein Partnerangebot des MAZ und der Eidgenössischen Hochschule für Sport Magglingen EHSM

KOMPAKTKURS SPORTJOURNALISMUS Ein Partnerangebot des MAZ und der Eidgenössischen Hochschule für Sport Magglingen EHSM KOMPAKTKURS SPORTJOURNALISMUS 2015 Ein Partnerangebot des MAZ und der Eidgenössischen Hochschule für Sport Magglingen EHSM KOMPAKTKURS SPORTJOURNALISMUS 2015 Handwerk: Toooor! kann jeder rufen. Aber das

Mehr

MASTER OF SCIENCE IN BERUFSBILDUNG

MASTER OF SCIENCE IN BERUFSBILDUNG MASTER OF SCIENCE IN BERUFSBILDUNG Einzigartig in der Schweiz: Ausbildung für angehende Spezialistinnen und Spezialisten im Bereich der Berufsbildung Ausbildung DIE AUSBILDUNG FÜR ANGEHENDE SPEZIALISTINNEN

Mehr

HF TSM HÖHERE FACHSCHULE HF TSM FÜR MEDIENWIRTSCHAFT UND MEDIENMANAGEMENT (VISUELLE KOMMUNIKATION) CHECK

HF TSM HÖHERE FACHSCHULE HF TSM FÜR MEDIENWIRTSCHAFT UND MEDIENMANAGEMENT (VISUELLE KOMMUNIKATION) CHECK HF TSM HÖHERE FACHSCHULE HF TSM FÜR MEDIENWIRTSCHAFT UND MEDIENMANAGEMENT (VISUELLE KOMMUNIKATION) CHECK 02 03 Wir sind der führende Wegbereiter für erfolgreiche Karrieren in den Medien und der Kommunikation

Mehr

Kirchliche Journalistenausbildung. Abiturientinnen und Abiturienten. 1. Das Institut zur Förderung publizistischen Nachwuchses in München

Kirchliche Journalistenausbildung. Abiturientinnen und Abiturienten. 1. Das Institut zur Förderung publizistischen Nachwuchses in München Journalistenausbildung Stefan Gönnheimer Kirchliche Journalistenausbildung für Abiturientinnen und Abiturienten Wenn Schülerinnen und Schüler sich erst nach dem Abitur Gedanken über die Verwirklichung

Mehr

Der Masterstudiengang zeichnet sich durch Interdisziplinarität, Internationalität und eine transparente Studienstruktur aus.

Der Masterstudiengang zeichnet sich durch Interdisziplinarität, Internationalität und eine transparente Studienstruktur aus. Der viersemestrige weiterbildende Masterstudiengang ist eine wissenschaftlich fundierte, praxisnahe internationale Ausbildung. Sie umfasst Journalismus und Medienwirtschaft in den Bereichen Hörfunk, TV,

Mehr

Ausbildung Management Höheres Wirtschaftsdiplom inkl. Markom Zulassungsprüfung

Ausbildung Management Höheres Wirtschaftsdiplom inkl. Markom Zulassungsprüfung Ausbildung Management Höheres Wirtschaftsdiplom inkl. Markom Zulassungsprüfung Ausbildung 2010/2011 Schaffen Sie sich einen Karrieresprung mit einer anerkannten Qualifikation. Die AzU Ausbildung ist öffnet

Mehr

WORKSHOP. Portrait Anatol Kotte Hamburg 23. - 24. November. 2012. Anatol Kotte

WORKSHOP. Portrait Anatol Kotte Hamburg 23. - 24. November. 2012. Anatol Kotte WORKSHOP Portrait Anatol Kotte Hamburg 23. - 24. November. 2012 Anatol Kotte / WORKSHOP: Portrait von den technischen Möglichkeiten zur gelungenen Umsetzung. Was macht ein gutes Portrait aus? Und welche

Mehr

Kompetent in Nonprofit-Management Verbandsmanagement Institut (VMI) Universität Freiburg/CH

Kompetent in Nonprofit-Management Verbandsmanagement Institut (VMI) Universität Freiburg/CH Verbandsmanagement Institut (VMI) Universität Freiburg/CH Gründe für einen MBA in NPO-Management 40 Jahre Erfahrung des VMI in der Vermittlung von spezifischem Management-Wissen an der Schnittstelle von

Mehr

Kontaktstudium Kommunikations- und Verhaltenstrainer

Kontaktstudium Kommunikations- und Verhaltenstrainer Kontaktstudium Kommunikations- und Verhaltenstrainer Erfolgreich durch Kompetenzen staatlich anerkannte fachhochschule Schlüsselkompetenzen erweben und vermitteln! Absolvieren Sie berufs- bzw. studienbegleitend

Mehr

Master International Marketing Management

Master International Marketing Management Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Master International Marketing Management Akkreditiert durch International Marketing

Mehr

Ein-Blick in die Betriebswirtschaftslehre. Universität Liechtenstein April 2015

Ein-Blick in die Betriebswirtschaftslehre. Universität Liechtenstein April 2015 Ein-Blick in die Betriebswirtschaftslehre April 2015 Warum BWL studieren? Globale Märkte. Internationaler Wettbewerb. Kürzere Produktlebenszyklen. Komplexere Entscheidungssituationen. Unternehmen, die

Mehr

Master of Advanced Studies. MAS Business Process Management

Master of Advanced Studies. MAS Business Process Management Master of Advanced Studies MAS Business Process Management 1 Inhalt 1 Willkommen 2 Beschreibung 3 Wirtschaftsinformatik an der Hochschule Luzern 4 Administratives Willkommen 1 Geschäftsprozessmanagement

Mehr

Für kaufmännische Fachkräfte in Anwaltskanzleien, Unternehmensrechtsdiensten, Rechtsabteilungen von Verwaltungen und Kanzleien eines Gerichts

Für kaufmännische Fachkräfte in Anwaltskanzleien, Unternehmensrechtsdiensten, Rechtsabteilungen von Verwaltungen und Kanzleien eines Gerichts Legal Office Management Weiterbildungen Für kaufmännische Fachkräfte in Anwaltskanzleien, Unternehmensrechtsdiensten, Rechtsabteilungen von Verwaltungen und Kanzleien eines Gerichts Neue Kurse ab Oktober

Mehr

Häufige Fragen zum Berufseinstieg bei Hubert Burda Media

Häufige Fragen zum Berufseinstieg bei Hubert Burda Media Häufige Fragen zum Berufseinstieg bei Hubert Burda Media Ihre Bewerbung bei Hubert Burda Media Sind die Stellenangebote noch aktuell? Ja, die Angebote in der Rubrik Stellenangebote sind stets aktuell.

Mehr

DIPLOMAUSBILDUNG JOURNALISMUS STUDIENFÜHRER

DIPLOMAUSBILDUNG JOURNALISMUS STUDIENFÜHRER DIPLOMAUSBILDUNG JOURNALISMUS 2016-2018 STUDIENFÜHRER WEITERE INFORMATIONEN UNTER WWW.MAZ.CH INHALT I. ALLGEMEINES... 2 1. Geltungsbereich... 2 II. AUFBAU DES STUDIENGA NGS... 2 2. Beginn und Dauer...

Mehr

was mit Medien Wie werde ich Journalist?

was mit Medien Wie werde ich Journalist? Perspektiven für Geisteswissenschaftler Würzburg 5.12.2008 was mit Medien Wie werde ich Journalist? Dr. Marcus Nicolini Traumberuf Journalist/in Presse, Hörfunk, Fernsehen, Internet Die Verfassung schützt

Mehr

Ich freue mich darauf, mit Ihnen zusammen zu arbeiten und Sie sehr bald bei uns willkommen zu heißen. Ed D Souza. Schulleiter

Ich freue mich darauf, mit Ihnen zusammen zu arbeiten und Sie sehr bald bei uns willkommen zu heißen. Ed D Souza. Schulleiter Die Winchester School of Art ist stolz darauf, eins der führenden Kunstund Designinstitute von Großbritannien mit einer fast 150jährigen Geschichte und Teil der weltberühmten Universität von Southampton

Mehr

Deutsch. Frieden. FriedenZusammenleben. Religiöse Begleitung im interkulturellen Kontext. Dialog. Glaube. Kommunizieren. Weiterbildungskurs

Deutsch. Frieden. FriedenZusammenleben. Religiöse Begleitung im interkulturellen Kontext. Dialog. Glaube. Kommunizieren. Weiterbildungskurs Religiöse Begleitung im interkulturellen Kontext Weiterbildungskurs Deutsch Kommunizieren Zürcher Fachhochschule FriedenZusammenleben Glaube Dialog Frieden Religiöse Begleitung im interkulturellen Kontext

Mehr

INFORMATIK-ANWENDER II SIZ

INFORMATIK-ANWENDER II SIZ INFORMATIK-ANWENDER II SIZ SICHER IM ANWENDEN VON OFFICE-PROGRAMMEN Sie arbeiten schon mit einem PC und möchten jetzt Ihre Fähigkeiten professionalisieren. Als zertifizierter Informatik-Anwender II SIZ

Mehr

CAS BRAND JOURNALISM & CORPORATE STORYTELLING. Ein Kooperationsangebot des MAZ und der Hochschule Luzern - Wirtschaft

CAS BRAND JOURNALISM & CORPORATE STORYTELLING. Ein Kooperationsangebot des MAZ und der Hochschule Luzern - Wirtschaft CAS BRAND JOURNALISM & CORPORATE STORYTELLING Ein Kooperationsangebot des MAZ und der Hochschule Luzern - Wirtschaft CAS BRAND JOURNALISM & CORPORATE STORYTELLING Gute Geschichten wirken. Nebst dem Inhalt

Mehr

Master of Advanced Studies. MAS Business Process Management

Master of Advanced Studies. MAS Business Process Management Master of Advanced Studies MAS Business Process Management 1 Inhalt 1 Willkommen 2 Beschreibung 3 Wirtschaftsinformatik an der Hochschule Luzern 4 Administratives Willkommen 1 Geschäftsprozessmanagement

Mehr

CAS WISSENSCHAFTSJOURNALISMUS 2016

CAS WISSENSCHAFTSJOURNALISMUS 2016 CAS WISSENSCHAFTSJOURNALISMUS 2016 1 CAS WISSENSCHAFTSJOURNALISMUS 2016 Unterstützt und empfohlen durch: Akademie der Naturwissenschaften Schweiz (SCNAT) Sie wissen Bescheid in Ihrem Fachgebiet und hätten

Mehr

Muster. Anmeldung zur Aufnahme «sur Dossier» Das Anmeldeformular für den Studienbeginn im Herbst 2017 wird im Sommer 2016 aufgeschaltet.

Muster. Anmeldung zur Aufnahme «sur Dossier» Das Anmeldeformular für den Studienbeginn im Herbst 2017 wird im Sommer 2016 aufgeschaltet. PH Zug Das Anmeldeformular für den Studienbeginn im Herbst 2017 wird im Sommer 2016 aufgeschaltet. Anmeldung zur Aufnahme «sur Dossier» Anmeldeschluss: 30. November 2015 Studienbeginn: 5. September 2016

Mehr

Nach erfolgreicher Beendigung des Studiums wird durch die Hochschule. Ludwigshafen der international anerkannte akademische Grad

Nach erfolgreicher Beendigung des Studiums wird durch die Hochschule. Ludwigshafen der international anerkannte akademische Grad Kurzinformationen auf einen Blick Abschluss Nach erfolgreicher Beendigung des Studiums wird durch die Hochschule Ludwigshafen der international anerkannte akademische Grad Master of Business Administration

Mehr

Aufnahmeverfahren 2014 Bachelor of Arts in Design für Studienbeginn Herbstsemester 2014

Aufnahmeverfahren 2014 Bachelor of Arts in Design für Studienbeginn Herbstsemester 2014 Departement Design November 2013 Aufnahmeverfahren 2014 Bachelor of Arts in Design für Studienbeginn Herbstsemester 2014 Liebe Kandidatin, lieber Kandidat Wir freuen uns über Ihr Interesse, am Departement

Mehr

Fernstudientag 26. Februar 2016 Bildungs- und Sozialmanagement mit Schwerpunkt frühe Kindheit Bachelor of Arts (B.A.)

Fernstudientag 26. Februar 2016 Bildungs- und Sozialmanagement mit Schwerpunkt frühe Kindheit Bachelor of Arts (B.A.) Fernstudientag 26. Februar 2016 Bildungs- und Sozialmanagement mit Schwerpunkt frühe Kindheit Bachelor of Arts (B.A.) 1 Begrüßung durch den Studiengangsleiter Prof. Dr. Ralf Haderlein Sehr geehrte Interessentinnen

Mehr

Orientierung: Studium und Praxis an der EVAK 1 ECTS

Orientierung: Studium und Praxis an der EVAK 1 ECTS Orientierung: Studium und Praxis an der EVAK 1 ECTS Kontakt Info Eric McCauley Info Vorlesung Dienstag 17:30-19:20 EVAK Missionstatement Die Evangelikale Akademie (EVAK) rüstet Christen mit einer bibeltreuen

Mehr

Demenz und Lebensgestaltung Interprofessionell, innovativ und ethisch Denken und Handeln

Demenz und Lebensgestaltung Interprofessionell, innovativ und ethisch Denken und Handeln Berner Fachhochschule Kompetenzzentrum Gerontologie Stiftung Diakonissenhaus Bern Diploma of Advanced Studies Demenz und Lebensgestaltung Interprofessionell, innovativ und ethisch Denken und Handeln In

Mehr

Master of Arts in Religionslehre mit Lehrdiplom für Maturitätsschulen im Schulfach Religionslehre

Master of Arts in Religionslehre mit Lehrdiplom für Maturitätsschulen im Schulfach Religionslehre Theologische Fakultät INFORMATIONEN ZUM STUDIENGANG Master of Arts in Religionslehre mit Lehrdiplom für Maturitätsschulen im Schulfach Religionslehre (Master of Arts in Secondary Education Religion) Willkommen

Mehr

Nachholbildung für Detailhandelsfachleute Artikel 32 BBV 2015 2016

Nachholbildung für Detailhandelsfachleute Artikel 32 BBV 2015 2016 Nachholbildung für Detailhandelsfachleute Artikel 32 BBV 2015 2016 Inhaltsverzeichnis 1. Zielgruppe... 4 2. Voraussetzungen... 4 3. Gesetzliche Grundlagen... 4 4. Kursort... 4 5. Kursdauer und Kurstag...

Mehr

Medientrainer/Dozent/Journalist! Beiratsvorsitzender

Medientrainer/Dozent/Journalist! Beiratsvorsitzender Günther(Jesumann Medientrainer/Dozent/Journalist Beiratsvorsitzender Werdegang: Geboren 948 in Hamburg, Abitur Spiekeroog, Bundeswehr, Jura>Studium, Presse> + Öffentlichkeitsarbeit IHK zu Kiel, Volontariat

Mehr

MASTERPROGRAMME Journalistik (M. A.) Medien- und Kommunikationsmanagement (M. A.)

MASTERPROGRAMME Journalistik (M. A.) Medien- und Kommunikationsmanagement (M. A.) GRADUATE SCHOOL MASTERPROGRAMME Journalistik (M. A.) Medien- und Kommunikationsmanagement (M. A.) Hochschule Macromedia Graduate School Stuttgart Köln Hamburg www.hochschule-macromedia.de/master DIE HOCHSCHULE

Mehr

Nie ein Stubenhocker gewesen?

Nie ein Stubenhocker gewesen? Nie ein Stubenhocker gewesen? Make great things happen Perspektiven für Schüler die dualen Studiengänge Willkommen bei Merck Du interessierst dich für ein duales Studium bei Merck? Keine schlechte Idee,

Mehr

CAS RHETORIK UND MODERATION Ein Kooperationsangebot des MAZ und der HWZ Hochschule für Wirtschaft Zürich

CAS RHETORIK UND MODERATION Ein Kooperationsangebot des MAZ und der HWZ Hochschule für Wirtschaft Zürich CAS RHETORIK UND MODERATION 2018 Ein Kooperationsangebot des MAZ und der HWZ Hochschule für Wirtschaft Zürich 1 CAS RHETORIK UND MODERATION 2018 Der CAS Rhetorik und Moderation ist ein Kooperationsangebot

Mehr

HFK WAS. HÖHERE FACHSCHULE HF FÜR GESTALTUNG, KOMMUNIKATIONSDESIGN, INTERACTION DESIGN* HFK-BERN.CH 02

HFK WAS. HÖHERE FACHSCHULE HF FÜR GESTALTUNG, KOMMUNIKATIONSDESIGN, INTERACTION DESIGN* HFK-BERN.CH 02 HFK-BERN.CH 02 03 HFK HÖHERE FACHSCHULE HF FÜR GESTALTUNG, KOMMUNIKATIONSDESIGN, INTERACTION DESIGN* WAS. Das Studium verknüpft interdisziplinär das Wissen, die Fertigkeiten und die Fähigkeiten im Interaction

Mehr

Leonhard. Ottinger. career:forum 27.05.15. richtig guten. journalismus. lernen

Leonhard. Ottinger. career:forum 27.05.15. richtig guten. journalismus. lernen Leonhard Ottinger richtig guten 27.05.15 journalismus lernen career:forum informieren Der Klassiker der Informationsquellen ist die auf Papier gedruckte Tageszeitung. Die war schon immer mobil. Auch heute

Mehr

Studieren am Olympiapark

Studieren am Olympiapark Studieren am Olympiapark Fachhochschulstudium mit staatlichem Hochschulabschluss Bachelor of Arts (B.A.) PR- und Kommunikationsmanagement Privat studieren - staatlich abschließen Das Studium Privat studieren

Mehr

Real Estate Winter School 2015. Neupositionierung von Bestandesliegenschaften. Institut für Finanzdienstleistungen Zug IFZ. 12. 16.

Real Estate Winter School 2015. Neupositionierung von Bestandesliegenschaften. Institut für Finanzdienstleistungen Zug IFZ. 12. 16. Institut für Finanzdienstleistungen Zug IFZ Real Estate Winter School 2015 Neupositionierung von Bestandesliegenschaften 12. 16. Januar 2015 www.hslu.ch/immobilien Intensivweiterbildung: Neupositionierung

Mehr

KOMPAKTKURS SPORTJOURNALISMUS 2014

KOMPAKTKURS SPORTJOURNALISMUS 2014 KOMPAKTKURS SPORTJOURNALISMUS 2014 Ein Partnerangebot des und der Eidgenössischen Hochschule für Sport Magglingen EHSM Bundesamt für Sport BASPO Eidgenössische Hochschule für Sport Magglingen EHSM, CH-2532

Mehr

Vertiefungslehrgang Immobilienvermarktung mit eidg. Fachausweis

Vertiefungslehrgang Immobilienvermarktung mit eidg. Fachausweis Vertiefungslehrgang Immobilienvermarktung mit eidg. Fachausweis Einstiegskurse Lehrgang Basiskompetenz Vertiefungslehrgang Immobilienbewirtschaftung mit eidg. Fachausweis Vertiefungslehrgang Immobilienbewertung

Mehr

Studien- und Berufswahl. Dr. Renate Wagner. Abitur! und jetzt?

Studien- und Berufswahl. Dr. Renate Wagner. Abitur! und jetzt? Studien- und Berufswahl Dr. Renate Wagner Abitur! und jetzt? Nach dem Abitur: Ausbildung Studium Sonstiges Seite 2 Nach dem Abitur: Dual (betrieblich) 3 3,5 Jahre kaufmännisch handwerklich gewerblich Gastronomie

Mehr

Master of Advanced Studies. MAS Business Intelligence

Master of Advanced Studies. MAS Business Intelligence Master of Advanced Studies MAS Business Intelligence 1 Inhalt 1 Willkommen 2 Beschreibung 3 Wirtschaftsinformatik an der Hochschule Luzern 4 Administratives Willkommen 1 Business Intelligence ist die IT-Disziplin,

Mehr

Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn. Master of Science (M.Sc.) im Studiengang Klinische Medizintechnik

Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn. Master of Science (M.Sc.) im Studiengang Klinische Medizintechnik Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn Master of Science (M.Sc.) im Studiengang Klinische Medizintechnik MASTER-STUDIENGANG klinische medizintechnik BERUFSBEGLEITENDER WEITERBILDENDER Studium neben

Mehr

WORKSHOP. Berthold Steinhilber Der deutsche Wald 14. Oktober bis 17. Oktober 2011. B. Steinhilber

WORKSHOP. Berthold Steinhilber Der deutsche Wald 14. Oktober bis 17. Oktober 2011. B. Steinhilber WORKSHOP Berthold Steinhilber Der deutsche Wald 14. Oktober bis 17. Oktober 2011 B. Steinhilber / Einleitung: Der deutsche Wald wurde von zahllosen Dichtern besungen, ob im Märchen oder in romantischen

Mehr

Marketing and Business- Management. Masterlehrgang der FH des bfi Wien nach 14a FHStG

Marketing and Business- Management. Masterlehrgang der FH des bfi Wien nach 14a FHStG Marketing and Business- Management Masterlehrgang der FH des bfi Wien nach 14a FHStG Fakten: Dauer: 4 Semester, 480 Lehreinheiten Dienstag, Donnerstag 18:00 21:15 Uhr Fallweise Wochenende ECTS: 90 Ort:

Mehr

Prüfungsordnung für die berufliche Weiterbildung Sachbearbeiter Rechnungswesen VSK Sachbearbeiterin Rechnungswesen VSK

Prüfungsordnung für die berufliche Weiterbildung Sachbearbeiter Rechnungswesen VSK Sachbearbeiterin Rechnungswesen VSK Prüfungsordnung für die berufliche Weiterbildung Sachbearbeiter Rechnungswesen VSK Sachbearbeiterin Rechnungswesen VSK Gesamtschweizerisch anerkannter Abschluss VSK Ausgabe 2014 VSK Verband Schweizerischer

Mehr

Ausgezeichnet studieren. Berufsbegleitend. MBA Responsible Leadership. Kompetent führen Wertebewusst führen Nachhaltig führen. In Kooperation mit

Ausgezeichnet studieren. Berufsbegleitend. MBA Responsible Leadership. Kompetent führen Wertebewusst führen Nachhaltig führen. In Kooperation mit Ausgezeichnet studieren. Berufsbegleitend MBA Responsible Leadership Kompetent führen Wertebewusst führen Nachhaltig führen In Kooperation mit Responsible Leadership In sechs Semestern zum MBA Studiengang

Mehr

MASTER OF SCIENCE IN BERUFSBILDUNG

MASTER OF SCIENCE IN BERUFSBILDUNG MASTER OF SCIENCE IN BERUFSBILDUNG Einzigartig in der Schweiz: Ausbildung für angehende Spezialistinnen und Spezialisten im Bereich der Berufsbildung Ausbildung DIE AUSBILDUNG FÜR ANGEHENDE SPEZIALISTINNEN

Mehr

CAS Certificate of Advanced Studies Digital Learning. Von der Präsenzpflicht zum flexiblen Lernen. Crossing Borders.

CAS Certificate of Advanced Studies Digital Learning. Von der Präsenzpflicht zum flexiblen Lernen. Crossing Borders. CAS Certificate of Advanced Studies Digital Learning Von der Präsenzpflicht zum flexiblen Lernen. Crossing Borders. Das Studium AUSGANGSLAGE Informations- und Kommunikationstechnologien (ICT) gehören inzwischen

Mehr

Marketing/Vertrieb/ Medien. Master of Arts. www.gma-universities.de

Marketing/Vertrieb/ Medien. Master of Arts. www.gma-universities.de Marketing/Vertrieb/ Medien Master of Arts www.gma-universities.de Vorwort Prof. Dr. Bernd Scheed Studiengangleiter Liebe Studieninteressierte, die Hochschulen Ingolstadt und Augsburg bieten gemeinsam den

Mehr

Master International Marketing Management

Master International Marketing Management Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin Berlin School of Economics and Law Fachbereich Wirtschaftswissenschaften Master International Marketing Management Akkreditiert durch International Marketing

Mehr

MA, MSc, MBA, MAS ein Überblick Titel und Abschlüsse im Schweizerischen Bildungssystem

MA, MSc, MBA, MAS ein Überblick Titel und Abschlüsse im Schweizerischen Bildungssystem Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften MA, MSc, MBA, MAS ein Überblick Titel und Abschlüsse im Schweizerischen Bildungssystem 31. Oktober 2014, Seite 2 31. Oktober 2014, Seite 3 Institut für

Mehr