Der gewerbliche Immobilienmarkt Moskau - aktuelle Situation und Trends Internationale Immobilienkonferenz Moskau

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Der gewerbliche Immobilienmarkt Moskau - aktuelle Situation und Trends - 13. Internationale Immobilienkonferenz Moskau"

Transkript

1 Der gewerbliche Immobilienmarkt Moskau - aktuelle Situation und Trends Internationale Immobilienkonferenz Moskau Hans-Georg Feesche Direktor AENGEVELT Moskau Moskau, 22.September 2005

2 Ausländische Unternehmen in Russland Wachsende Dynamik der Ansiedlungen VDW* USA* * GB* * Quelle: * Verband der dt.wirtschaft ; ** IHK Rußland

3 Ausbau der Verkehrsinfrastruktur in Moskau Verkehrsringe prägen neue Bürolagen 1 A Boulevardring 2 Gartenring B A 3 3.Transportring 4 4.Transportring (geplant) 5 Moskauer Autobahnring MKAD A Nördliche Autobahntangente B Südliche Autobahntangente 2 3 B Internationale Flughäfen 1 Sheremetjevo I +II 2 Vnukovo* 3 Domodedovo * Mit Ausbau einer Zubringerautobahn und eines Schnellbahnanschlusses

4 Der Moskauer Markt für Büroflächen internationalen Standards m² Der Moskauer Markt für Büroflächen "internationalen Standards": Entwicklung der Flächenumsätze* und Fertigstellungsvolumina ** Fertigstellungsvolumina Büroflächenumsätze* Copyright: AENGEVELT-RESEARCH - Büroflächenumsatz**: 2004: ca m² 2005*: ca m²*** - Fertigstellungsvolumen: 2004: ca m² 2005*: ca m² - Gesamtbestand: 2004: ca m² 2005*: ca m² - Marktwirksame Angebotsreserve: 2004: ca m² 2005*: ca m² - Leerstandsquote: 2004: rd. 14,8 % 2005*: rd. 16,4 % * Prognose für das Gesamtjahr 2005 ** inkl. Eigennutzer *** mit einer Nettoabsorption von rd. 80% (!) Quelle: AENGEVELT-RESEARCH

5 Der Moskauer Markt für Büroflächen internationalen Standards Moskauer Immobilienmarkt 2005 Bestandsentwicklung und Relation alt/neu Московский рынок недвижимости 2005 Развитие фонда и соотношение старый/новый Ausgangssituation und Entwicklung: :1 7 2,3:1 5,3 2,26 0, Russischer Standart Русский стандарт Internationaler Standart Международный стандарт - Büroflächenbestand internationaler Standard : 1991: ca m² 2005: ca m² - Büroflächenbestand russischer Standard : 1991: ca m² 2005: ca m² AENGEVELT-RESEARCH Quelle: AENGEVELT-RESEARCH

6 Der Moskauer Markt für Büroflächen internationalen Standards Moskauer Immobilienmarkt (2005) Entwicklung der Mietpreisspanne für Büroflächen " internationaler Standard" in Zentrumslagen seit 1997 (in USD/m² p.a.) Московкий рынок недвижимости ( 2005) Развитие ценового разрыва аренды на офисные площади международного стандарта в центре города, начиная с 1997 года (в долл. США за кв.м.) Mietpreisentwicklung (Zentrumslagen): M aximum Максимум M inimum Минимум * AENGEVELT-RESEARCH : USD 750,- bis 900,-/m² p.a. (netto kalt) : USD 320,- bis 500,-/m² p.a. (netto kalt) : USD 330,- bis 530,-/m² p.a. (netto kalt) : USD 350,- bis 550,-/m² p.a. (netto kalt) : USD 370,- bis 570,-/m² p.a. (netto kalt) * USD 440,- bis 610,-/m² p.a. (netto kalt) *Prognose Quelle: AENGEVELT-RESEARCH

7 Der Moskauer Markt für Büroflächen internationalen Standards Mietpreisspanne für moderne Büroflächen in Zentrumslagen ausgewählter osteuropäischer Metropolen (Stand: Ende Juni 2005) 600 USD/m² p.a. netto kalt Budapest Prag Warschau Moskau Copyright: AENGEVELT-RESEARCH

8 Der Moskauer Markt für Büroflächen internationalen Standards Büroflächenentwicklung in Moskau Beispiel MIBC Moscow-City: Tower am Ufer - City-Lage mit Metroanbindung - Miete (netto kalt): ca. USD ,-/m² p.a. 1. BA (fertiggestellt): ca m² BGF Vermietungsstand: vollvermietet 2. BA (fertig Ende 2005): ca m² BGF Vermietungsstand: > 70 % 3. BA (in Planung*): ca m² BGF * Fertigstellung Voraussichtlich Ende 2006/Anfang 2007

9 Marktperspektiven aus Developer/Investoren-Sicht Beispielhaft für die Segmente Büro- und Handelsflächen Annahme: Flächenausstattung analog zu Berlin = 5 m² Büro- bzw. 1,2 m² VK-Fläche je Einwohner Herstellungskosten: ca. USD 1.600,- je m² Büro- bzw. VK-Fläche Mittel-/langfristiges Bauerfordernis: - Büroflächen: ca. 43 Mio. m² - Einzelhandelsflächen: ca. 9 Mio. m² Investitionserfordernis: > 80 Mrd. USD Developer-Margen: > 20 % Investitionsrenditen: 15% - 25 %

10 Der Moskauer Markt für Einzelhandelsflächen Herausragende Handelsunternehmen GRAND I+II ca m² Liga ca m² Auchan 4 Standorte Marktkauf ca m² OBI 2 Standorte (ca m²) Spar 5 Standorte Typisches Moskauer Einkaufszentrum Flächenzuwachs : ca m² VKF 2005*: ca m² VKF Bestand moderner Handelsflächen 2004: ca m² VKF 2005*: ca m² VKF *Prognose

11 Der Moskauer Markt für Einzelhandelsflächen MKAD Handelszentren Fertigstellung/Eröffnung in Arkadia m² 3 2 Rio m² 3 Europark m² 1 4 Festival m² 8 4 MKAD Real m² 6 Warschawskij m² 7 Real m² 8 Mosmart m²

12 Der Moskauer Markt für Logistikflächen Gewerbe- und Logistikflächen in ausgewählten osteuropäischen Metropol-Regionen: Bestand und Leerstand* m² ,5 10, , % *** 12,0 10,0 8, ,0 6, , Budapest Prag Warschau Moskau ** 2,0 0,0 Bestand Leerstand (in %) * Stand: Anfang 2005 Quelle und Copyright: AENGEVELT-RESEARCH ** Hiervon entsprechen lediglich m² in vollem Umfang den Anforderungen internationaler Nutzer *** entsprechend gibt es in diesem Qualitätssegment praktisch keinen Leerstand

13 Der Moskauer Markt für Logistikflächen USD/m² p.a Mietpreisspanne für moderne Logistikflächen in ausgewählten osteuropäischen Metropolregionen (Stand: Ende Juni 2005) Budapest Prag Warschau Moskau Copyright: AENGEVELT-RESEARCH

14 Der Moskauer Markt für Logistikflächen Logistikgroßprojekte im Bau 1 Leningradskij Terminal Leningradskoje Chaussee m² BGF 2 Dolgoprudny m² BFG 3 Logopark Novorishskoje Chaussee 1. BA m² BGF 4 Vidnoje m² BGF 5 Kulon-Baltia Novorishskoje Chaussee m² BGF 6 Logistikpark Puschkino Jaroslavskoje Chaussee m²

15 7 Grundstücke für Projektentwicklungen im Moskauer Umland Grundstücke 1 Deutscher Industrie- und Gewerbepark Dmitrovskoje Chaussee ca m² 2 Gewerbe und Produktion Zaborje Domodedovo ca m² 3 Logistik, Produktion und Gewerbe Mytischi; ca m² 4 Produktions- und Servicestandort Lobnja Dmitrovskoje Chaussee ca m² 5 Gewerbecluster Noginsk ca m² 6 Handel, Gewerbe, Logistik; Mamyri ca m² 7 Produktions- und Servicestandort Jelino Leningradskoje Chaussee

16 Gewerblicher Immobilienmarkt Moskau Fazit: Moskau ist und bleibt weltweit einer der spannendsten Immobilienmärkte!! Moskau bietet eigenkapitalstarken Entwicklern / Investoren unvergleichliche Chancen, ist aber kein Platz für Langweiler oder Unterlasser!!

17

Der Immobilienstandort Deutschland im europäischen Umfeld. Dr. Marcus Cieleback Real Estate Appraisal & Consulting, Head of Research

Der Immobilienstandort Deutschland im europäischen Umfeld. Dr. Marcus Cieleback Real Estate Appraisal & Consulting, Head of Research Dr. Marcus Cieleback Real Estate Appraisal & Consulting, Head of Research 1. Immobilieninvestmentmarkt Europa 2 24 Hohes Interesse institutioneller Investoren an Immobilien Starkes Wachstum nicht börsengehandelter

Mehr

Studie Immobilienmärkte Berlin und Ostdeutschland 2015. TLG IMMOBILIEN AG, 15. September 2015

Studie Immobilienmärkte Berlin und Ostdeutschland 2015. TLG IMMOBILIEN AG, 15. September 2015 Studie TLG IMMOBILIEN AG, 15. September 2015 AGENDA STUDIENERGEBNISSE IM ÜBERBLICK 1.Marktumfeld 2. Berlin und die ostdeutschen Wachstumszentren Transaktionsmarkt Highlights am Büroimmobilien-Markt Highlights

Mehr

Pressemitteilung. Colliers International: Keine Sommerpause auf deutschem Bürovermietungsmarkt

Pressemitteilung. Colliers International: Keine Sommerpause auf deutschem Bürovermietungsmarkt Pressemitteilung Colliers International: Keine Sommerpause auf deutschem Bürovermietungsmarkt - Zunahme von 15 Prozent beim Flächenumsatz - Leerstandsquoten an allen Standorten rückläufig München, 2. Oktober

Mehr

DER BÜROMARKT MÜNCHEN 2010/2011

DER BÜROMARKT MÜNCHEN 2010/2011 DER BÜROMARKT MÜNCHEN 2010/2011 VORWORT. Der Trend der sich im Laufe des vergangenen Jahres auf dem Münchener Büroimmobilienmarkt abgezeichnet hat, bestätigt sich zum Jahresende und kann nun in Zahlen

Mehr

Entwicklung des Hamburger Hafens

Entwicklung des Hamburger Hafens Logistikimmobilienmarkt Metropolregion Hamburg Frank Freitag National Director Hamburg, 21. Juni 2007 Entwicklung des Hamburger Hafens Prognosen bis 2015 Verdoppelung des heutigen Containerumschlags von

Mehr

JAHRESBILANZ IMMOBILIENMARKT HANNOVER 2016

JAHRESBILANZ IMMOBILIENMARKT HANNOVER 2016 AKTUALISIERTE DATEN FÜR Stand: Januar 217 JAHRESBILANZ IMMOBILIENMARKT HANNOVER WIRTSCHAFTSFÖRDERUNG DAS WICHTIGSTE AUF EINEN BLICK 1,14 Mio. Einwohner in der Region Hannover 14,5 /qm Wohnneubau 487.986

Mehr

Büromarktbericht 2016. Bochum. Dynamischer Standort mit Zukunft

Büromarktbericht 2016. Bochum. Dynamischer Standort mit Zukunft Büromarktbericht 2016 Bochum. Dynamischer Standort mit Zukunft 2 Büromarktbericht 2016 Büromarktbericht 2016 3 Inhalt Büromarktbericht Bochum 2016 Bochum auf einen Blick 4 Büroflächenumsatz 6 Büroflächenumsatz

Mehr

INVESTIEREN MIT SUBSTANZ IN WEST UND OST

INVESTIEREN MIT SUBSTANZ IN WEST UND OST ECO Business-Immobilien AG INVESTIEREN MIT SUBSTANZ IN WEST UND OST 5. März 2008 1 Der europäische für Business-Immobilien 2007 > Ein Jahr des Wachstums am europäischen Business- Immobilienmarkt Steigerungen

Mehr

Der Wohnungsmarkt Dresden im Vergleich

Der Wohnungsmarkt Dresden im Vergleich Der Wohnungsmarkt Dresden im Vergleich Dr. Wulff Aengevelt AENGEVELT IMMOBILIEN GmbH & Co. KG Expo Real München 2015 Der Dresdner Immobilienmarkt: Rahmenbedingungen Dresden ist eine der wichtigsten Wachstumsregionen

Mehr

DEUTSCHE BÜROVERMIETUNGSMÄRKTE 2015

DEUTSCHE BÜROVERMIETUNGSMÄRKTE 2015 07. Januar 2016 DEUTSCHE BÜROVERMIETUNGSMÄRKTE Starkes Schlussquartal und hohe Nachfrage lässt Flächenumsatz um 22 % auf 3,3 Mio. m² ansteigen Leerstand sinkt auf 15-Jahres-Tief Auch B-Lagen profitieren

Mehr

FLUGHAFENSTANDORT NEU-ISENBURG!

FLUGHAFENSTANDORT NEU-ISENBURG! research analysis consulting! FLUGHAFENSTANDORT NEU-ISENBURG! Zusammenfassung der Markt- und Standortanalyse!! Frankfurt, 05. Juni 2012! Bettinastraße 62! 60325 Frankfurt (Main)! Tel. (069) 747 42 84 24!

Mehr

G Frankfurt Office Bethmannpark Friedberger Landstrasse 8 60316 Frankfurt am Main www.pbgm.de

G Frankfurt Office Bethmannpark Friedberger Landstrasse 8 60316 Frankfurt am Main www.pbgm.de P B G Frankfurt Office Bethmannpark Friedberger Landstrasse 8 60316 Frankfurt am Main www.pbgm.de Friedberger Landstraße 8 D-60316 Frankfurt am Main Tel. +49 (0)69-710 44 22 00 Fax. +49 (0)69-710 44 22

Mehr

AKTUELLER HALBJAHRESBERICHT DER DEUTSCHEN IMMOBILIEN-PARTNER DIP. Halbjahresbericht 1 / 2000 DIP DEUTSCHE IMMOBILIEN-PARTNER

AKTUELLER HALBJAHRESBERICHT DER DEUTSCHEN IMMOBILIEN-PARTNER DIP. Halbjahresbericht 1 / 2000 DIP DEUTSCHE IMMOBILIEN-PARTNER AKTUELLER HALBJAHRESBERICHT DER DEUTSCHEN IMMOBILIEN-PARTNER DIP Halbjahresbericht 1 / 2000 DIP DEUTSCHE IMMOBILIEN-PARTNER DIP ERWEITERUNG DES NETZWERKES RUND UM DIE IMMOBILIE Deutschlands führender Maklerverbund

Mehr

JLL Büroimmobilienuhr Q2 2015

JLL Büroimmobilienuhr Q2 2015 JLL Büroimmobilienuhr Q2 2015 EMEA Offices Research Europäischer Bürovermietungsmarkt mit guter Performance Umsatzvolumen: Stärkstes zweites Quartal seit 2008 Mietpreisindex wieder im Plus Leerstandsquote

Mehr

BÜROMARKTSTUDIE REGION STUTTGART Fortschreibung und Aktualisierung 2013

BÜROMARKTSTUDIE REGION STUTTGART Fortschreibung und Aktualisierung 2013 research analysis consulting BÜROMARKTSTUDIE REGION STUTTGART Fortschreibung und Aktualisierung 2013 Juli 2013 Nymphenburger Straße 5 80335 München Tel. (089) 23 23 76-0 Fax (089) 23 23 76-76 info@bulwiengesa.de

Mehr

Büromarkt Düsseldorf. Bericht I. Quartal 2015. www.anteon.de. Sozialversicherungspflichtig Beschäftigte Kaufkraftindex

Büromarkt Düsseldorf. Bericht I. Quartal 2015. www.anteon.de. Sozialversicherungspflichtig Beschäftigte Kaufkraftindex Büromarkt Düsseldorf Bericht I. Quartal 2015 Standortkennziffern Einwohnerzahl 597.102 Sozialversicherungspflichtig Beschäftigte 378.427 Kaufkraftindex Büroflächenbestand Arbeitslosenquote Gewerbesteuerhebesatz

Mehr

Partnerschaft ist unser Fundament. Trendbarometer 2014. Trends der Immobilienbranche auf dem Prüfstein. Die Expertenbefragung der Berlin Hyp AG

Partnerschaft ist unser Fundament. Trendbarometer 2014. Trends der Immobilienbranche auf dem Prüfstein. Die Expertenbefragung der Berlin Hyp AG Trendbarometer 2014 Trends der Immobilienbranche auf dem Prüfstein. Die Expertenbefragung der Berlin Hyp AG 1. Wie bewerten Sie aktuell die Attraktivität des deutschen Marktes für Gewerbeimmobilien im

Mehr

JLL Büroimmobilienuhr Q3 2015

JLL Büroimmobilienuhr Q3 2015 JLL Büroimmobilienuhr Q3 2015 EMEA Offices Research Europas Büroflächenmärkte weiter auf Wachstumskurs Europäischer Mietpreis-Index mit Plus von 1,2 % im 3. Quartal 2015 Büroflächenumsatz im Jahresvergleich

Mehr

Verkaufsflächen und Standorte 2015: Wie verändert sich der Einzelhandel im Ruhrgebiet?

Verkaufsflächen und Standorte 2015: Wie verändert sich der Einzelhandel im Ruhrgebiet? Wissen schafft Zukunft. Verkaufsflächen und Standorte 2015: Wie verändert sich der Einzelhandel im Ruhrgebiet? Vortrag IHK-Handelsforum Ruhr 2015 6. Mai 2015 von Jörg Lehnerdt Leitung Niederlassung Köln

Mehr

JLL Büroimmobilienuhr Q3 2014

JLL Büroimmobilienuhr Q3 2014 JLL Büroimmobilienuhr Q3 2014 EMEA Offices Research Dynamik auf den europäischen Nutzermärkten lässt im dritten Quartal nach Europäischer Mietpreisindex unverändert im 3. Quartal Vermietungsvolumen im

Mehr

JLL Büroimmobilienuhr Q4 2014

JLL Büroimmobilienuhr Q4 2014 JLL Büroimmobilienuhr Q4 2014 EMEA Offices Research Europäische Bürovermietungsmärkte haben wieder Tritt gefasst Europäischer Mietpreisindex nach zwischenzeitlichem Stillstand wieder auf Wachstumskurs

Mehr

Neuere Logistikentwicklungen Konsequenzen für den Immobilienmarkt Frankfurt Rhein - Main. Francisco-Javier Bähr

Neuere Logistikentwicklungen Konsequenzen für den Immobilienmarkt Frankfurt Rhein - Main. Francisco-Javier Bähr Neuere Logistikentwicklungen Konsequenzen für den Immobilienmarkt Frankfurt Rhein - Main Francisco-Javier Bähr Logistik wird anspruchsvoller! Inhalt Eckdaten zur Logistik Eckdaten zum Logistikimmobilienmarkt

Mehr

Studie. Immobilienmärkte Berlin und Ostdeutschland TLG IMMOBILIEN AG, 14. Juli Immobilienmärkte Berlin und Ostdeutschland 2016

Studie. Immobilienmärkte Berlin und Ostdeutschland TLG IMMOBILIEN AG, 14. Juli Immobilienmärkte Berlin und Ostdeutschland 2016 Studie TLG IMMOBILIEN AG, 14. Juli 2016 AGENDA STUDIENERGEBNISSE IM ÜBERBLICK 1. Marktumfeld 2. Berlin und die ostdeutschen Wachstumszentren Transaktionsmarkt Berlin Highlights am Büroimmobilien-Markt

Mehr

Frankfurt auf Platz drei

Frankfurt auf Platz drei Der Frankfurter Immobilienmarkt im europäischen Vergleich Frankfurt auf Platz drei Frankfurt (DTZ). Nach London und Paris ist Frankfurt der teuerste Bürostandort in Europa. Das hob Ursula-Beate Neißer,

Mehr

P R E S S E M I T T E I L U N G

P R E S S E M I T T E I L U N G P R E S S E M I T T E I L U N G Realogis veröffentlicht Marktbericht über den Umsatz von Industrie- und Logistikimmobilien in Nordrhein-Westfalen für 2014 - Zweites Halbjahr bei Gesamtumsatz von 878.000

Mehr

11. Deutsche Woche in St. Petersburg, 24. April 2014. Dr. Dirk Lau, Handelskammer Hamburg, Leiter Standort- und Regionalpolitik

11. Deutsche Woche in St. Petersburg, 24. April 2014. Dr. Dirk Lau, Handelskammer Hamburg, Leiter Standort- und Regionalpolitik Doing Business in Hamburg 11. Deutsche Woche in St. Petersburg, 24. April 2014 Dr. Dirk Lau, Handelskammer Hamburg, Leiter Standort- und Regionalpolitik HANDELSKAMMER HAMBURG Deutsche Woche St. Petersburg,

Mehr

Wohn-Immobilien 2. Sozial-Immobilien 5. Gewerbe-Immobilien 6

Wohn-Immobilien 2. Sozial-Immobilien 5. Gewerbe-Immobilien 6 Ankaufsprofile von Immobilien-Investoren (Stand 2015) Seite Wohn-Immobilien 2 Mehrfamilienhäuser Ankaufsprofil 1 2 Mehrfamilienhäuser Ankaufsprofil 2 (Development) 2 Mehrfamilienhäuser Ankaufsprofil 3

Mehr

WfL Wirtschaftsförderung Leverkusen GmbH. BÜROMARKTZAHLEN 2015 Leverkusen der clevere Bürostandort

WfL Wirtschaftsförderung Leverkusen GmbH. BÜROMARKTZAHLEN 2015 Leverkusen der clevere Bürostandort WfL Wirtschaftsförderung GmbH BÜROMARKTZAHLEN 2015 der clevere Bürostandort Rund 17.400 m² Büro- und Dienstleistungsfläche wurden 2015 in umgesetzt. Damit verzeichnet der Büromarkt ein deutliches Plus

Mehr

Europäische Büroimmobilienuhr Q4 2008

Europäische Büroimmobilienuhr Q4 2008 Europäische Büroimmobilienuhr Q4 2008 Spitzenmieten weiter rückläufig: Europäischer Mietpreisindex im 4. Quartal um 3,4 % und im Jahresverlauf um 2,4 % gesunken Nachfrage nach Büroflächen schwächt sich

Mehr

Immobilienmarktbericht Mülheim an der Ruhr 2015

Immobilienmarktbericht Mülheim an der Ruhr 2015 Immobilienmarktbericht Mülheim an der Ruhr 2015 Jahresbilanz 2015: Erneutes Nachfragewachstum Weiterhin positive Entwicklung der Anfrageaktivitäten 156 Anfragen im Jahr 2015, +12 % Anfrageaktivitäten Absoluter

Mehr

IMMOBILIENMARKT REGION BONN Q2-2014

IMMOBILIENMARKT REGION BONN Q2-2014 IMMOBILIENMARKT REGION BONN Q2-2014 EINE REGION - VIELE SEITEN Stabiler Markt Die Region Bonn umfasst Die Stadt Bonn, den Rhein-Sieg Kreis und den Kreis Ahrweiler. Zusammen ergeben sie eine für die Region

Mehr

Büromarkt Düsseldorf. Bericht 3. Quartal 2014. www.anteon.de

Büromarkt Düsseldorf. Bericht 3. Quartal 2014. www.anteon.de Büromarkt Düsseldorf Bericht 3. Quartal 2014 Standortkennziffern Einwohnerzahl 597.102 Sozialversicherungspflichtig Beschäftigte 373.679 Kaufkraftindex 121,4 Büroflächenbestand 7,57 Mio. m 2 Arbeitslosenquote

Mehr

1. Halbjahr 2012 BÜROMARKT MÜNCHEN. Wirtschaftliche Basisdaten. +++ Flächenumsatz 16 Prozent unter Vorjahreswert +++

1. Halbjahr 2012 BÜROMARKT MÜNCHEN.  Wirtschaftliche Basisdaten. +++ Flächenumsatz 16 Prozent unter Vorjahreswert +++ MÜNCHEN 1. Halbjahr 2012 BÜROMARKT +++ Flächenumsatz 16 Prozent unter Vorjahreswert +++ +++ Spitzenmiete auf 31,00 / gestiegen +++ Wirtschaftliche Basisdaten Einwohner (31.05.2012) 1.424.897 Sozialversicherungspflichtig

Mehr

JLL Büroimmobilienuhr Q2 2014

JLL Büroimmobilienuhr Q2 2014 JLL Büroimmobilienuhr Q2 2014 EMEA Offices Research Europäische Nutzermärkte mit Schwung ins zweite Halbjahr Europäischer Mietpreisindex für Büroflächen mit Anstieg auc im 2. Quartal Vermietungsvolumen

Mehr

H1 15 Vermietungsleistung höher als im H1 14. Aussicht für 2015 weiterhin positiv.

H1 15 Vermietungsleistung höher als im H1 14. Aussicht für 2015 weiterhin positiv. Wien Büro, Q2 215 H1 15 Vermietungsleistung höher als im H1 14. Aussicht für 215 weiterhin positiv. 1,88 Mio. m 22. m 45. m 6,5% 25,75/m/Monat Die Pfeile zeigen den Vergleich mit Q2 214. Abbildung 1: Überblick

Mehr

Büromarktüberblick. Big 7 1. Quartal 2014 Erschienen im April 2014

Büromarktüberblick. Big 7 1. Quartal 2014 Erschienen im April 2014 Büromarktüberblick Big 7 1. Quartal 2014 Erschienen im April 2014 JLL Büromarktüberblick April 2014 2 Vermietungsmärkte mit gutem Jahresstart und positivem Ausblick für 2014 Positive ökonomische Rahmendaten

Mehr

Büromarkt Köln. Flächenumsatz leicht gesunken, stabiles Mietniveau, wenige Neubauflächen

Büromarkt Köln. Flächenumsatz leicht gesunken, stabiles Mietniveau, wenige Neubauflächen Flächenumsatz leicht gesunken, stabiles Mietniveau, wenige Neubauflächen Die vorläufige Endauswertung für das Jahr 2014 ergibt insgesamt einen Büroflächenumsatz von rund 260.000 Quadratmetern. Damit wurde

Mehr

Checken Sie bei uns ein

Checken Sie bei uns ein Checken Sie bei uns ein Checken Sie bei uns ein: Im NORDPORT, dem Büro- und Gewerbestandort mit internationaler Anbindung direkt am Hamburg Airport. Mit dem NORDPORT wächst in Norderstedt einer der Top-Büro-

Mehr

Moderne Büro-, Lager und Produktionsfläche Ebenerdig - An der B1 / Flughafennähe

Moderne Büro-, Lager und Produktionsfläche Ebenerdig - An der B1 / Flughafennähe Verkaufsangebot Moderne Büro, Lager und Produktionsfläche Ebenerdig An der B1 / Flughafennähe Wickede Freundlieb Immobilien Management GmbH und Co. KG Hörder Burgstraße 15, 44263 Dortmund Hörde Tel.: 0231

Mehr

Büromarkt Düsseldorf. Jahresbericht 2012. www.anteon.de

Büromarkt Düsseldorf. Jahresbericht 2012. www.anteon.de Büromarkt Düsseldorf Jahresbericht 2012 Standortkennziffern Einwohnerzahl 590.667 Sozialversicherungspflichtig Beschäftigte 366.225 Kaufkraftindex 120,9 Büroflächenbestand 7,5 Mio. m 2 Arbeitslosenquote

Mehr

IMMOBILIENMARKTBERICHT DES DEUTSCHEN ANLAGE-IMMOBILIEN VERBUNDS METROPOLE DÜSSELDORF

IMMOBILIENMARKTBERICHT DES DEUTSCHEN ANLAGE-IMMOBILIEN VERBUNDS METROPOLE DÜSSELDORF IMMOBILIENMARKTBERICHT DES DEUTSCHEN ANLAGE-IMMOBILIEN VERBUNDS DAVE DÜSSELDORF AUSGABE N 2 2014 / 2015 METROPOLE DÜSSELDORF IN DEM WIRTSCHAFTSSTANDORT DÜSSELDORF STEHEN DIE ZEICHEN AUF STABILITÄT BERLIN

Mehr

Büromarktuntersuchung Hannover 2009

Büromarktuntersuchung Hannover 2009 research analysis consulting Büromarktuntersuchung Hannover 2009 - Ergebnisse - 25. Juni 2009 Über die Studie Zielstellung Methodik Erstmals wurde der Büroflächenbestand des Büromarktes Hannover (Städte

Mehr

Büromarkt Köln Oktober 2013

Büromarkt Köln Oktober 2013 Hohe Umsatzdynamik - steigende Mieten Der Kölner Büromarkt ist auch in diesem Jahr wieder durch einen hohen Anteil an kleinen und mittleren Vermietungen geprägt. Der Flächenumsatz in den ersten drei Quartalen

Mehr

Büromarktstudie Region Stuttgart 2006/2007

Büromarktstudie Region Stuttgart 2006/2007 Büromarktstudie Region Stuttgart 2006/2007 Kurzfassung Eine Gemeinschaftsstudie von research analyse consulting Auftraggeber Region Stuttgart Auftraggeber Landeshauptstadt Stuttgart Begriffserläuterung

Mehr

Büromarkt Hamburg MarketView

Büromarkt Hamburg MarketView Büromarkt Hamburg MarketView Q3 214 CBRE Global Research and Consulting BIP Q2 214 -,2 % Q/Q BIP Q1 214 +,7 % Q/Q IFO INDEX 14,7 Sept. 214 BA STELLENINDEX 17 Sept. 214 ALQ HH 7,4 % Sept. 214 ÜBERBLICK

Mehr

JLL Büroimmobilienuhr Q4 2016

JLL Büroimmobilienuhr Q4 2016 JLL Büroimmobilienuhr Q4 2016 EMEA Offices Research Robustes 4. Quartal untermauert die Entwicklung mit insgesamt erfreulichen Ergebnissen auf dem europäischen Büro- Nutzermarkt in 2016 Europäischer Büro-Mietpreisindex

Mehr

JLL Büroimmobilienuhr Q4 2016

JLL Büroimmobilienuhr Q4 2016 JLL Büroimmobilienuhr Q4 2016 EMEA Offices Research Robustes 4. Quartal untermauert die Entwicklung mit insgesamt erfreulichen Ergebnissen auf dem europäischen Büro- Nutzermarkt in 2016 Europäischer Büro-Mietpreisindex

Mehr

Kontakt: Alexandra Tornow, Leiterin Industrial Research Jones Lang LaSalle EMEA Telefon: +49 (0)

Kontakt: Alexandra Tornow, Leiterin Industrial Research Jones Lang LaSalle EMEA Telefon: +49 (0) Presseinformation Kontakt: Alexandra Tornow, Leiterin Industrial Research Jones Lang LaSalle EMEA Telefon: +49 (0) 40 350011 339 E-Mail: alexandra.tornow@eu.jll.com Der europäische Lagerflächenvermietungsmarkt

Mehr

Wiener Büromarkt Marktbericht Q4 2012 / Jahresende 2012

Wiener Büromarkt Marktbericht Q4 2012 / Jahresende 2012 Wiener Büromarkt Marktbericht Q 212 / Jahresende 212 CBRE Research Vienna ANGEBOT VERMIETUNGS- LEISTUNG SPITZENMIETEN LEERSTAND INVESTMENT - VOLUMEN RENDITEN Vergleich mit Q 12 STARKES FINISH AM WIENER

Mehr

DIP DEUTSCHE IMMOBILIEN- PARTNER MARKT & FAKTEN 2005 AKTUELLER MARKTBERICHT DER DEUTSCHEN IMMOBILIEN-PARTNER 17

DIP DEUTSCHE IMMOBILIEN- PARTNER MARKT & FAKTEN 2005 AKTUELLER MARKTBERICHT DER DEUTSCHEN IMMOBILIEN-PARTNER 17 DIP DEUTSCHE IMMOBILIEN- PARTNER MARKT & FAKTEN 2005 AKTUELLER MARKTBERICHT DER DEUTSCHEN IMMOBILIEN-PARTNER 17 Inhalt Neues von der DIP-Gruppe Seite 4 Europäische Immobilienaktienindizes Seite 5 Der Markt

Mehr

JLL Büroimmobilienuhr Q1 2015

JLL Büroimmobilienuhr Q1 2015 JLL Büroimmobilienuhr Q1 2015 EMEA Offices Research Positive Aussichten auf europäischen Vermietungsmärkten trotz verhaltenem Start Paris und Moskau drücken den europäischen Mietpreisindex Aggregiertes

Mehr

Büromarkt Düsseldorf. Bericht I. Quartal

Büromarkt Düsseldorf. Bericht I. Quartal Büromarkt Düsseldorf Bericht I. Quartal 212 Standortkennziffern Einwohnerzahl 589.91 Sozialversicherungspflichtig Beschäftigte 366.225 Kaufkraftindex 12,4 Büroflächenbestand 7,5 Mio. m 2 Arbeitslosenquote

Mehr

Büro-/Investmentmarkt Düsseldorf

Büro-/Investmentmarkt Düsseldorf Büro-/Investmentmarkt Düsseldorf Bericht I. Halbjahr 2015 Standortkennziffern Einwohnerzahl 603.210 Sozialversicherungspflichtig Beschäftigte 378.427 Kaufkraftindex 120,7 Büroflächenbestand 7,63 Mio. m

Mehr

DIEMELSTADT... Landkreis Waldeck-Frankenberg. Kontakt. Der schnelle Standort

DIEMELSTADT... Landkreis Waldeck-Frankenberg. Kontakt. Der schnelle Standort Landkreis Waldeck-Frankenberg DIEMELSTADT... Der schnelle Standort Schneller als hier können Sie die Metropolregion Rhein / Ruhr nicht erreichen und Sie haben gleichzeitig eine gute Position zu den norddeutschen

Mehr

BÜROMARKTBERICHT WIESBADEN

BÜROMARKTBERICHT WIESBADEN BÜROMARKTBERICHT WIESBADEN 2015 WIESBADEN MIT STABILEM BÜROMARKT Wiesbaden reiht sich mit diesem Ergebnis in den bundesweiten Trend und insbesondere den sich positiv entwickelnden Büromärkten in den Metropolenregionen

Mehr

REAL ESTATE DEVELOPMENT 04 DEUTSCHLAND. Stand: September 2007

REAL ESTATE DEVELOPMENT 04 DEUTSCHLAND. Stand: September 2007 REAL ESTATE DEVELOPMENT 04 DEUTSCHLAND Stand: September 2007 Investitionstypologie HOHE WERTSCHÖPFUNG IN DER PROJEKTENTWICKLUNGSPHASE Quelle: NCREIF, Credit Suisse Economic Research; eigene Darstellung

Mehr

Büromarkt Berlin MarketView

Büromarkt Berlin MarketView Büromarkt Berlin MarketView Q2 214 CBRE Global Research and Consulting BIP Q1 DE +,8 % Q/Q BIP Q4 DE +,4 % Q/Q IFO INDEX 19,7 Juni 214 BA-STELLENINDEX 13 Juni 214 ALQ BERLIN 11, % Juni 214 Quick Stats

Mehr

Risikoadjustierte Renditen vs. Spitzenrenditen was ist aussagekräftiger?

Risikoadjustierte Renditen vs. Spitzenrenditen was ist aussagekräftiger? Risikoadjustierte Renditen vs. Spitzenrenditen was ist aussagekräftiger? Neue Wege und Trends in der Immobilienmarktanalyse Schloss Ettersburg, 19./20. April 2010 Helge Scheunemann Leiter Research Deutschland

Mehr

DER INVESTMENTMARKT STUTTGART 2011/2012

DER INVESTMENTMARKT STUTTGART 2011/2012 DER INVESTMENTMARKT STUTTGART 2011/2012 INHALT 1. Investmentmarkt Stuttgart... 3 2. Transaktionsvolumen / Renditeüberblick... 4 3. Nutzungsarten / Käufer-/ Verkäufergruppen... 5 4. Fazit & Prognose...

Mehr

Geschlossene Immobilien-Investments der Zukunft

Geschlossene Immobilien-Investments der Zukunft Geschlossene Immobilien-Investments der Zukunft MMag. Dr. Karl Derfler (Geschäftsführer BA-CA Real Invest GmbH) 16.02.2006 1 Der echte Wert der Immobilien: Price/Cash Flow 2006E Preis / CF Verhältnis 95

Mehr

Büromarkt Düsseldorf. Jahresbericht 2011. www.anteon.de STANDORTKENNZIFFERN

Büromarkt Düsseldorf. Jahresbericht 2011. www.anteon.de STANDORTKENNZIFFERN Büromarkt Düsseldorf Jahresbericht 2011 STANDORTKENNZIFFERN Einwohnerzahl 589.091 Sozialversicherungspflichtig Beschäftigte 366.225 Kaufkraftindex 120,4 Büroflächenbestand 7,5 Mio. m 2 Arbeitslosenquote

Mehr

Frankfurt im Vergleich zu europäischen Standorten

Frankfurt im Vergleich zu europäischen Standorten Frankfurt im Vergleich zu europäischen Standorten Thomas Schmengler 13. Dezember 2001 Gliederung 1. European Regional Economic Growth Index E-REGI Kurz- und mittelfristige Wachstumschancen europäischer

Mehr

Büromarkt Berlin MarketView

Büromarkt Berlin MarketView Büromarkt Berlin MarketView Q3 214 CBRE Global Research and Consulting BIP Q2 214 -,2 % Q/Q BIP Q1 214 +,7 % Q/Q IFO INDEX 14,7 Sept. 214 BA-STELLENINDEX 17 Sept. 214 ALQ BERLIN 1,8 % Sep. 214 1 Quick

Mehr

Leerstand gesunken - Spitzenmiete gestiegen

Leerstand gesunken - Spitzenmiete gestiegen DTZ Research PROPERTY TIMES Leerstand gesunken - Spitzenmiete gestiegen Hamburg Büromarkt Q4 2014 05. Februar 2015 Inhalt Wirtschaftliches Umfeld 2 Büromarkt 3 Kennzahlen 6 Mietpreisspannen 7 Definitionen

Mehr

IMMOBILIENMARKTBERICHT DES DEUTSCHEN ANLAGE-IMMOBILIEN VERBUNDS METROPOLE DÜSSELDORF

IMMOBILIENMARKTBERICHT DES DEUTSCHEN ANLAGE-IMMOBILIEN VERBUNDS METROPOLE DÜSSELDORF IMMOBILIENMARKTBERICHT DES DEUTSCHEN ANLAGE-IMMOBILIEN VERBUNDS DAVE DÜSSELDORF AUSGABE N 2 2014 / 2015 METROPOLE DÜSSELDORF IN DEM WIRTSCHAFTSSTANDORT DÜSSELDORF STEHEN DIE ZEICHEN AUF STABILITÄT BERLIN

Mehr

GIMX - Der Gewerbeimmobilienindex von ImmobilienScout24

GIMX - Der Gewerbeimmobilienindex von ImmobilienScout24 www.immobilienscout24.de GIMX - Der Gewerbeimmobilienindex von ImmobilienScout24 GIMX 2. Halbjahr 2014 Neuer Angebotspreisindex für Gewerbeimmobilien Seit 2011 veröffentlicht ImmobilienScout24 den Angebotsindex

Mehr

Ankaufsprofil 2015 Assetklasse Immobilien LHI Kapitalverwaltungsgesellschaft mbh

Ankaufsprofil 2015 Assetklasse Immobilien LHI Kapitalverwaltungsgesellschaft mbh Ankaufsprofil 2015 Assetklasse Immobilien LHI Kapitalverwaltungsgesellschaft mbh Premiumimmobilien Portfolio Innerstädtische Büro- und Geschäftshäuser Core Core-Plus Volumina 5 bis 15 Mio. Neuwertige Objekte

Mehr

MARKTBERICHT INDUSTRIE- UND LOGISTIKIMMOBILIEN

MARKTBERICHT INDUSTRIE- UND LOGISTIKIMMOBILIEN MARKTBERICHT INDUSTRIE- UND LOGISTIKIMMOBILIEN Hamburg. Halbjahr 205 Marktbericht für die Vermietung von Logistikimmobilien- und Industrieflächen im Großraum Hamburg für das. Halbjahr 205 n Kaum veränderter

Mehr

Walter Buser Stadtentwicklung München 2010

Walter Buser Stadtentwicklung München 2010 Walter Buser Stadtentwicklung München 2010 W. Buser 1 Grundprinzipien Nachhaltigkeit und Urbanität: Die sozialen, kulturellen und räumlichen Qualitäten der kompakten Europäischen Stadt sichern und weiter

Mehr

Logistik in der kommunalen Standortpolitik

Logistik in der kommunalen Standortpolitik Lehrstuhl Regionalentwicklung und Raumordnung Logistik in der kommunalen Standortpolitik Leiterin des Lehrstuhls Regionalentwicklung und Raumordnung der TU Kaiserslautern Dekanin des Fachbereichs A/ RU

Mehr

JLL Büroimmobilienuhr Q1 2016

JLL Büroimmobilienuhr Q1 2016 JLL Büroimmobilienuhr Q1 2016 EMEA Offices Research Europäischer Büro- Nutzermarkt startet stark Europäischer Büro-Mietpreisindex legt im 1. Quartal 2016 um 0,6% zu Ein Plus von 14 % gegenüber dem 1. Quartal

Mehr

Wiener Büromarkt mit höherer Vermietungsleistung gut ins Jahr 2015 gestartet.

Wiener Büromarkt mit höherer Vermietungsleistung gut ins Jahr 2015 gestartet. Wien Büro, Q1 215 Wiener Büromarkt mit höherer Vermietungsleistung gut ins Jahr 215 gestartet. 1,85 Mio. m 34. m 61. m 6,5% 25,75/m/Monat Abbildung 1: Überblick Büromarktindikatoren Die Pfeile zeigen den

Mehr

Gewerbe-Immobilien Entwicklungsstand und Zukunftsaussichten national

Gewerbe-Immobilien Entwicklungsstand und Zukunftsaussichten national AENGEVELT-IMMOBILIEN KG Dr. Lutz Aengevelt Immobilien-Symposium 99 München, 28. Oktober 1999 Gewerbe-Immobilien Entwicklungsstand und Zukunftsaussichten national 1. Trends auf dem gewerblichen Immobilienmarkt

Mehr

Büromarktüberblick. Big 7 2. Quartal 2014 Erschienen im Juli 2014

Büromarktüberblick. Big 7 2. Quartal 2014 Erschienen im Juli 2014 Büromarktüberblick Big 7 2. Quartal 2014 Erschienen im Juli 2014 JLL Büromarktüberblick Juli 2014 2 Deutscher Bürovermietungsmarkt wenig dynamisch, aber solide Positive ökonomische Rahmendaten Die Unruhen

Mehr

Logistik-Flächen. Neubau und Vermietung nach Ihren Wünschen TIR ( Transparent-Investment-Rent ) Planung Errichtung Vermietung

Logistik-Flächen. Neubau und Vermietung nach Ihren Wünschen TIR ( Transparent-Investment-Rent ) Planung Errichtung Vermietung Logistik-Flächen Planung Errichtung Vermietung Neubau und Vermietung nach Ihren Wünschen TIR ( Transparent-Investment-Rent ) Projektdaten Eckwerte Gebäude Wir errichten Ihre Logistik-Immobilie auf Ihrem

Mehr

DER WIRTSCHAFTSRAUM AUGSBURG!

DER WIRTSCHAFTSRAUM AUGSBURG! DER WIRTSCHAFTSRAUM AUGSBURG Aktuelle Marktentwicklung und Perspektive Dr. Heike Piasecki, Niederlassungsleiterin München 2. A 3 Immobilienkongress Wirtschaftsraum Augsburg Augsburg, 25. November 2014

Mehr

25 Jahre Büroimmobilienmarkt Frankfurt am Main

25 Jahre Büroimmobilienmarkt Frankfurt am Main 25 Jahre Büroimmobilienmarkt Frankfurt am Main Gutachterausschuss Frankfurt am Main 1 Gutachterausschuss für Grundstückswerte und sonstige Wertermittlungen für den Bereich... 192 Baugesetzbuch, Kollegialgremium,

Mehr

Investment: Büro und Retail Marktreport 2014 /2015 Hannover

Investment: Büro und Retail Marktreport 2014 /2015 Hannover Investment: Büro und Retail Marktreport 214 /215 Hannover Der Investitionsstandort Hannover Die niedersächsische Landeshauptstadt Hannover hat sich durch ihre zentrale Lage innerhalb Deutschlands sowie

Mehr

1. Halbjahr Büromarktbericht. Düsseldorf. ANTEON Immobilien GmbH & Co. KG

1. Halbjahr Büromarktbericht. Düsseldorf. ANTEON Immobilien GmbH & Co. KG 1. Halbjahr 2010 Büromarktbericht Düsseldorf ANTEON Immobilien GmbH & Co. KG Sensationelle Steigerung von 145 % gegenüber dem Vorjahr - Vodafone-Großanmietung am Seestern reißt das Ruder rum Der Düsseldorfer

Mehr

WfL Wirtschaftsförderung Leverkusen GmbH. BÜROMARKTZAHLEN 2016 Leverkusen der clevere Bürostandort

WfL Wirtschaftsförderung Leverkusen GmbH. BÜROMARKTZAHLEN 2016 Leverkusen der clevere Bürostandort WfL Wirtschaftsförderung GmbH BÜROMARKTZAHLEN 2016 der clevere Bürostandort Die zuletzt steigende Nachfrage nach Büro- und Dienstleistungsflächen hielt auch 2016 weiter an. Insgesamt wurden in im Zeitraum

Mehr

Tempo und Qualität auf den europäischen Büroflächenmärkten unterschiedlich

Tempo und Qualität auf den europäischen Büroflächenmärkten unterschiedlich Jones Lang LaSalle Büroimmobilienuhr Q3 2013 Tempo und Qualität auf den europäischen Büroflächenmärkten unterschiedlich Europäischer Mietpreisindex im Quartals- und Jahresvergleich rückläufig Aggregiertes

Mehr

IMMOBILIENMARKT BERLIN!

IMMOBILIENMARKT BERLIN! IMMOBILIENMARKT BERLIN! Zahlen, Daten, Fakten! ZIA-BFW-Kongress Berlin! Andreas Schulten! 28. August 2014! Wallstraße 61! 10179 Berlin! Tel. (030) 27 87 68-0! Fax (030) 27 87 68-68! info@bulwiengesa.de!

Mehr

Hamburg 1. Quartal 2013. Marktbericht Gewerbe. Bürovermietung. Märkte transparent. Grossmann & Berger macht.

Hamburg 1. Quartal 2013. Marktbericht Gewerbe. Bürovermietung. Märkte transparent. Grossmann & Berger macht. Hamburg 1. Quartal 213 Marktbericht Gewerbe Bürovermietung Grossmann & Berger macht. Märkte transparent. Marktbericht Gewerbe Hamburg 1. Quartal 213 Bürovermietung Bürovermietung Kennzahlen Büro 212 213

Mehr

BÜROMARKT DEUTSCHLAND Q4/2016 REKORD VON 2007 DEUTLICH ÜBERTROFFEN

BÜROMARKT DEUTSCHLAND Q4/2016 REKORD VON 2007 DEUTLICH ÜBERTROFFEN PRESSEMITTEILUNG BÜROMARKT DEUTSCHLAND Q4/2016 PRESSEKONTAKT: Frau Britt Finke Telefon: +49 (0)40 / 350 80 2-993 Telefax: +49 (0)40 / 350 80 2-36 Mobil: +49 (0)162 / 232 30 37 E-Mail: b.finke@grossmann-berger.de

Mehr

Moskauer Mietspiegel 2009/2010

Moskauer Mietspiegel 2009/2010 Moskauer Mietspiegel 2009/2010 Büro / Logistik / Wohnraum / Mietverträge Knight Frank LLC ul. Timura Frunse, 11 119992 Moskau Tel.: (+ 7 495) 981 00 00 Fax: (+ 7 495) 981 00 11 E-Mail: kf@ru.knightfrank.com

Mehr

BNP Paribas Real Estate

BNP Paribas Real Estate INVESTMENTMARKT DEUTSCHLAND FÜR GEWERBEIMMOBILIEN 1. Halbjahr 2013 1 BNP Paribas Real Estate BNP Paribas Real Estate GmbH 2013 Agenda Unternehmensprofil 11 Standorte 1) Kurzvorstellung BNP Paribas Real

Mehr

Hamburg 1. 4. Quartal 2014. Marktbericht Gewerbe. Bürovermietung

Hamburg 1. 4. Quartal 2014. Marktbericht Gewerbe. Bürovermietung Hamburg 1. 4. Quartal 214 Marktbericht Gewerbe Bürovermietung Grossmann & Berger macht. Märkte transparent. Bürovermietung Kennzahlen Büro Q1 4 Q1 4 213 214 Büroflächenumsatz in m²... 44...525. + 19 %

Mehr

Projekte aus der Region Nord. aurelis. Wir entwickeln Potenziale.

Projekte aus der Region Nord. aurelis. Wir entwickeln Potenziale. Projekte aus der Region Nord aurelis. Wir entwickeln Potenziale. aurelis. Wir entwickeln Potenziale. aurelis verfügt deutschlandweit über ein vielfältiges Portfolio citynaher Flächen, der überwiegende

Mehr

ASSETKLASSE IMMOBILIEN. Oktober 31, 2012 Monique,Pyl;Eva,Reissler;Anja,Lutz;Benedict,Behrendt

ASSETKLASSE IMMOBILIEN. Oktober 31, 2012 Monique,Pyl;Eva,Reissler;Anja,Lutz;Benedict,Behrendt 1 ASSETKLASSE IMMOBILIEN 2 AGENDA 1. Immobilien Allgemeines 2. Lage 3. Nutzungsart 4. Unterschiedliche Investitionsmöglichkeiten 5. Ausblick 6. Fazit 3 IMMOBILIEN - ALLGEMEINES Sehr alte Form der Kapitalanlage

Mehr

Presseinformation. Investmentmarkt und Büro-Vermietungsmärkte im Gleichschritt- Fast identisches Nachfragewachstum zur Halbzeit des Jahres

Presseinformation. Investmentmarkt und Büro-Vermietungsmärkte im Gleichschritt- Fast identisches Nachfragewachstum zur Halbzeit des Jahres Presseinformation Kontakt: Marcus Lemli, Leiter Leasing & Capital Markets Jones Lang LaSalle Deutschland Helge Scheunemann, Leiter Research Jones Lang LaSalle Deutschland Telefon: +49 (0) 69 2003 1220

Mehr

Bürovermietung und Investment

Bürovermietung und Investment MARKTBERICHT Frankfurt 1. Halbjahr 2016 Bürovermietung und Investment Accelerating success. Frankfurt IN ZAHLEN Einwohner Arbeitslosenquote Beschäftigte Gewerbesteuerhebesatz Verfügbares Einkommen pro

Mehr

Impulsprojekte im Stadtumbau. Kaiserhaus Arnsberg

Impulsprojekte im Stadtumbau. Kaiserhaus Arnsberg Impulsprojekte im Stadtumbau Kaiserhaus Arnsberg 1 Arnsberg Eine Stadt mit vielen Gesichtern 2 Wirtschaftsstandort Arnsberg 3 Wirtschaftsstandort Arnsberg 4 Wirtschaftsstandort Arnsberg 5 Wirtschaftsstandort

Mehr

Länderüberblick Vereinigte Arabische Emirate, Katar & Oman

Länderüberblick Vereinigte Arabische Emirate, Katar & Oman Länderüberblick Vereinigte Arabische Emirate, Katar & Oman Internationale Beratertage der Niedersächsischen Repräsentanzen, Business-Center und Partner 2015 Vereinigte Arabische Emirate Fläche: 83.600

Mehr

Büromarkt München MarketView

Büromarkt München MarketView Büromarkt München MarketView Q2 214 CBRE Global Research and Consulting BIP Q1 DE +,8 % Q/Q BIP Q4 DE +,4 % Q/Q IFO INDEX 19,7 Juni 214 BA-STELLENINDEX 13 Juni 214 ALQ MUC,1 % Juni 214 Quick Stats Q2 214

Mehr

Büromarkt Frankfurt MarketView

Büromarkt Frankfurt MarketView Büromarkt Frankfurt MarketView Q2 214 Global Research and Consulting 1 BIP Q1 DE +,8 % Q/Q Quick Stats Q2 214 Hot Topics Büroflächenumsatz mit 16.4 m² 19 % unter Vorjahreswert Umsatzvolumen im CBD um 3

Mehr

Büromarkt Frankfurt MarketView

Büromarkt Frankfurt MarketView Büromarkt Frankfurt MarketView Q3 213 Global Research and Consulting BIP Q2 DE +,7 % Q/Q BIP Q1 DE ±, % Q/Q IFO INDEX 17,7 Sept. 213 GFK KONSUMKLIMA INDEX 7, Sept. 213 ALQ FFM 7,3 % Sept. 213 1 Quick Stats

Mehr

Stuttgarter Immobilienmarkt startet vielversprechend

Stuttgarter Immobilienmarkt startet vielversprechend STUTTGART Bürovermietung und Investment Q1 2015 MARKTBERICHT Stuttgarter Immobilienmarkt startet vielversprechend ALEXANDER RUTSCH Research Analyst Stuttgart Büroflächenumsatz (in 1.000 m²) > Flächenumsatz

Mehr

Gesamtwirtschaftliche Bewertung im Rahmen der erweiterten Kosten-Nutzen-Analyse Bahn

Gesamtwirtschaftliche Bewertung im Rahmen der erweiterten Kosten-Nutzen-Analyse Bahn Donauachse Gesamtwirtschaftliche Bewertung im Rahmen der erweiterten Kosten-Nutzen-Analyse Bahn Oktober 2014 Schlussbericht - Donauachse gesamtwirtschaftliche Bewertung I Auftraggeber ÖBB Infrastruktur

Mehr

Seit 2013 rund 1,3 Milliarden Euro in Unternehmensimmobilien investiert

Seit 2013 rund 1,3 Milliarden Euro in Unternehmensimmobilien investiert NEU GEGRÜNDETE INITIATIVE UNTERNEHMENSIMMOBILIEN VERÖFFENTLICHT ERSTEN MARKTREPORT Seit 2013 rund 1,3 Milliarden Euro in Unternehmensimmobilien investiert Bruttoanfangsrendite zwischen 9 und 10 Prozent

Mehr

City View - Büromarkt Berlin

City View - Büromarkt Berlin 1. bis 3. Quartal 2010 Trotz des nach wie vor unterdurchschnittlichen Flächenumsatzes stabilisierte sich zuletzt die Miete, der Leerstand ging sogar leicht zurück. Einige noch am Markt befindliche Großgesuche

Mehr