Wir machen uns für Sie stark

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Wir machen uns für Sie stark"

Transkript

1 Wir machen uns für Sie stark

2 01 Dr. Carsten Kuhlgatz 02 Sebastian Jäger 03 Dr. Peter Engelen 04 Martin Kind 05 Dr. Dietmar Kracht 06 Tina Voss 07 Axel Bree 08 Holger Buchholz 2

3 Inhalt Inhalt Vorwort Verbandsarbeit 7 Dr. Carsten Kuhlgatz Arbeitsrecht 9 Sebastian Jäger Entgelte & Haustarife 11 Dr. Peter Engelen Arbeitswissenschaft 13 Martin Kind Bildung 15 Dr. Dietmar Kracht Öffentlichkeitsarbeit 17 Tina Voss Sozialrecht 19 Axel Bree Netzwerke & Foren 21 Holger Buchholz Mitgliedschaft 23 Organisation 26 3

4 4 VORWORT

5 Vereint zu neuen Stärken Dr. Volker Schmidt Willkommen Was spricht für eine Mitgliedschaft in der Allgemeinen Arbeitgebervereinigung Hannover? Darauf gibt es eine ganz einfache Antwort: Sie genießen Vorteile, wie Sie Ihnen nur eine starke Gemeinschaft von Unternehmen für Unternehmen bieten kann. Als Stimme der Wirtschaft Hannovers verschaffen wir uns Gehör mit Fakten, Zahlen und stichhaltigen Argumenten. Die AGV setzt sich genauso für gute Standortbedingungen ein wie wir Sie in Ihrer Personalverantwortung unterstützen. Die folgenden Beispiele sprechen für viele überzeugen Sie sich. Herzlichst Ihr Dr. Volker Schmidt Hauptgeschäftsführer Allgemeine Arbeitgebervereinigung Hannover e.v. 5

6 VERBANDSARBEIT Als Einzelkämpfer hat man es schwer, die richtigen Ansprechpartner zu finden: Die Spezialisten der AGV Hannover wissen, wie es geht. 6 DR. CARSTEN KUHLGATZ Geschäftsführer der Hüttenes-Albertus Chemische Werke GmbH, Hannover Vorsitzender AGV Hannover

7 01 AGV Hannover: Für Sie tun wir alles Verbandsarbeit Unser zentraler Grundsatz lautet: Die Richtung des Verbandes bestimmen Sie das Mitgliedsunternehmen. Wir stehen Ihnen dabei in jeder Hinsicht zur Seite. Als Rechtsberater, im offensiven Dialog mit Sozialpartnern, Verwaltung und Öffentlichkeit. Oder wenn es gilt, die Geschäftsprozesse in Ihrem Unternehmen mit den Methoden der modernen Arbeitswissenschaft zu optimieren. Was auch Ihr Anliegen sein mag wir kümmern uns. 7

8 ARBEITSRECHT Bei der AGV Hannover hat man jahrzehntelange Erfahrung, um schwierige Rechtsfragen zu beurteilen. 8 SEBASTIAN JÄGER Geschäftsführer der Arnold Jäger Holding

9 02 Mit uns kommen Sie zu Ihrem Recht Arbeitsrecht Als Arbeitgeber müssen Sie eine verwirrende Fülle gesetzlicher Bestimmungen beachten, u.a. die Grundsatzentscheidungen der Arbeitsgerichte mit ihren oft auslegungsfähigen Vorschriften. Doch egal wie ungewöhnlich Ihre Fragestellung sein mag, wir haben die passenden Spezialisten. Alles, was Ihr Recht ist: Ob Paragraphen oder betriebliche Arbeitswelt unser Rat kommt aus der Praxis. Um Ihr Recht kümmern sich 14 Anwälte / Fachanwälte für Arbeitsrecht, die jederzeit für Sie da sind! 9

10 ENTGELTE & HAUSTARIFE Es gibt ein Fülle von Fragen, die uns die Experten des Verbandes beantworten. 10 DR. PETER ENGELEN Mitglied des Vorstandes TUI AG

11 Unsere Erfahrungen rechnen sich immer 03 Entgelte & Haustarife Wenn Sie in Ihrem Unternehmen eigene Haustarife einführen wollen, dann leistet Ihnen die Allgemeine Arbeitgebervereinigung Hannover wertvolle Dienste. Wir entwickeln zeitgerechte Entlohnungsgrundlagen, beraten Sie individuell und unterstützen Sie in Fragen des betrieblichen Alltags. 11

12 ARBEITSWISSENSCHAFT 12 Unsere Wettbewerbsfähigkeit wird permanent auf eine harte Probe gestellt. Methoden der modernen Arbeitswissenschaft helfen zu reagieren. Davon profitieren wir als Mitglied der AGV. MARTIN KIND Geschäftsführer der KIND Hörgeräte GmbH, Großburgwedel stellv. Vorsitzender AGV Hannover

13 Wer Fachkompetenz sucht, findet Sie bei uns 04 Arbeitswissenschaft Wie Sie Arbeitsabläufe und Schichtplanung effizient gestalten, Prämien und Zielvereinbarungen bestimmen oder Gruppenarbeit einführen, unsere Verbandsexperten bieten Rat und Lösungen. Produktionssysteme und Unternehmensprozesse optimieren, ein einheitliches Entgeltsystem für Arbeiter und Angestellte installieren, Methodenlehre und Arbeitsplatzgestaltung profitieren Sie von unseren vielfältigen Leistungen. 13

14 BILDUNG Wir brauchen Nachwuchs. Auch deshalb arbeiten wir eng mit der AGV Hannover zusammen. 14 DR. DIETMAR KRACHT Geschäftsführer Laserzentrum Hannover

15 05 Unser Förderprogramm macht Schule Bildung Qualifikation wird immer stärker zum Schlüsselfaktor unserer Wettbewerbsfähigkeit. Denn von guterbildung hängt unser aller Wohlstand ab. Doch während die Ausbildung anspruchsvoller wird, sind zunehmende schulische Defizite zu beklagen. Die AGV geht gemeinsam mit dem Partnerverband NiedersachsenMetall und dessen Stiftung in die Schulen Hannovers und gibt wichtige Hilfen bei der beruflichen Orientierung. Zudem engagieren wir uns als Sponsor der IdeenExpo Hannover. 15

16 ÖFFENTLICHKEITSARBEIT Die Stimme der AGV Hannover findet innerhalb der Medien, Politik und Meinungsbildner Gehör. 16 TINA VOSS Geschäftsführerin der Tina Voss GmbH stellv. Vorsitzende AGV Hannover

17 Mit uns stehen Sie vorteilhaft da 06 Öffentlichkeitsarbeit In der Regel sind viele kleine und mittelständische Unternehmen im Umgang mit der Presse ungeübt. Gleichzeitig bestimmen große Aktiengesellschaften das öffentliche Bild, wodurch sich die Wahrnehmung der gesamtwirtschaftlichen Situation verzehrt. Auch hier greifen wir Ihnen gezielt unter die Arme: Von Medientrainings für Führungskräfte bis zu Vortrags-Manuskripten reichen die Angebote für unsere Mitglieder. Obendrein vertreten die Verbände in den Medien aktiv gemeinsame Interessen. 17

18 SOZIALRECHT Ob im Arbeits- oder Sozialrecht wir setzen auf Qualität in der Beratung. 18 AXEL BREE Geschäftsführer der BREE Collection GmbH

19 07 Ihre Sozialthemen sind bei uns in besten Köpfen Sozialrecht Sozialpolitische Aspekte spielen im Arbeitsalltag eine immer größere Rolle. Wir informieren über neue Gesetze im Sozialrecht. Und sorgen dafür, dass die Interessen der der Unternehmen auch hier Gehör finden: Wir bennenen Vertreter für die Selbstverwaltungs-Gremien der Sozialversicherungsträger und der Bundesagentur für Arbeit. Wir schlagen Unternehmer und Führungskräfte als ehrenamtliche Richter für die Arbeits- und Sozialgerichte vor. 19

20 NETZWERKE & FOREN Uns ist ein partnerschaftliches Verhältnis zu unserem Betriebsrat besonders wichtig. 20 HOLGER BUCHHOLZ Geschäftührer der Harry-Brot GmbH

21 AGV Plattform für Unternehmenserfolg. 08 Netzwerke & Foren Von Unternehmern für Unternehmer: In den Gremien der AGV engagieren sich betriebliche Führungskräfte, an den Verbandsspitzen stehen Persönlichkeiten aus der Wirtschaft. Nutzen Sie die Angebote: Die AGV Hannover ermöglicht Ihnen mit Arbeitskreisen, Workshops, Seminaren, Fachtagungen, Wirtschaftsgesprächen, Podien und Vorträgen, sich auf Geschäftsführungs- und Fachebene zu vernetzen und neue Kontakte zu knüpfen. Formatreihe Forum Ihre Informationen aus erster Hand: Arbeitsrecht um 6 Infos und Gesprächsaustausch für Personalverantwortliche Firmenzirkel Produktionssysteme Von Praktikern für Praktiker Erfahrungsaustausch Ausbildungsleiter Wissenswertes rund um Ausbildung Forum Arbeitswissenschaft Austausch für Ingenieure Kongress Arbeitsrecht Was Ihre Personalabteilung wissen sollte Politische Gespräche Auf ein Wort mit Politikern von Landtagen und BundestagInitiative Marktführer Hannover e.v. 21

22 MITGLIEDSCHAFT Günstig zu haben: Die wertvolle Mitgliedschaft. 22

23 Ihr Beitrag öffnet Ihnen Türen. Mitgliedschaft Als Mitglied im AGV zieht Ihr Unternehmen den Gewinn aus einer starken Gemeinschaft und erfolgreichen Partnerschaften. Neben unseren Veranstaltungen und denen der Partnerverbände ist für Sie unsere Forum-Reihe eine exzellente Gelegenheit, mit anderen Entscheidern unternehmerische Erfahrungen auszutauschen und gangbare Lösungsansätze zu entwickeln. 23

24 Ein Beitrag unbegrenzte Leistung. Der Mitgliedsbeitrag im Verband ist u.a. abhängig von der Anzahl der Mitarbeiter in Ihrem Unternehmen. Er ist gemessen am umfangreichen Leistungspaket sehr gering. 3. Zeile: fangreichen Leistungspaket sehr gering. Juristische Dienstleistung, arbeitswissenschaftliche und sozialrechtliche Beratung außerhalb einer Mitgliedschaft summieren sich schnell um ein Vielfaches. Drei Beispiele zeigen, wie schnell sich diese Investition auszahlt. 24

25 Beispiel A: Ein Unternehmen mit 50 Mitarbeitern = ca. 650 Euro Jahresbeitrag Kleiner Betrieb, geringer Beitrag alle Leistungen unbegrenzt! Inklusive rechtlicher Vertretung im Prozessfall, wodurch Sie künftig die hohen Honorare für juristische Beratungen sparen. Nutzen Sie unsere»flatrate«- und die große Anzahl zusätzlicher Vorteile. Beispiel B: Ein Unternehmen mit 180 Mitarbeitern = ca. 850 Euro Jahresbeitrag Mitgliedschaft Steigt die Betriebsgröße, steigt die Effizienz unseres Leistungspaketes z.b. durch unser Angebot einer arbeitswissenschaftlichen Analyse Ihres Unternehmens. Vergleichen Sie den Mitgliedsbeitrag einmal mit den Kosten für die Konsultation einer Unternehmensberatung. Beispiel C: Ein Unternehmen mit 500 Mitarbeitern = ca Euro Jahresbeitrag Mehr Mitarbeiter, mehr arbeitsrechtliche Konflikte: Wir helfen und Sie sparen Geld, Zeit und Nerven. Zudem profitieren Sie als größeres Unternehmen von einer aktiven Kontakt- und Netzwerkpflege. 25

26 Mitglied werden so einfach wie vorteilhaft. Am besten, Sie nehmen gleich Kontakt zu uns auf wir beraten Sie gerne persönlich und kommen genau so gerne bei Ihnen vorbei. Schauen Sie doch schon mal vorab bei uns rein im Netz finden Sie weitere Informationen. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage. Norbert Reiners Tel: / Fax: /

27 HAUPTGESCHÄFTSFÜHRUNG Hauptgeschäftsführer Dr. Volker Schmidt Tel: / Fax: / Büroleiter Werner Jesse Tel: / Fax: / Sekretariat Adelheid Kaster Tel: / Fax: / Organisation STELLVERTRETENDE HAUPTGESCHÄFTSFÜHRUNG Stellv. Hauptgeschäftsführer Jörg Lautenbach Tel: / Fax: / Sekretariat Beate Beyer Tel: / Fax: / Stellv. Hauptgeschäftsführer Norbert Reiners Tel: / Fax: / Sekretariat Anja Brandt Tel: / Fax: /

28 RECHT Leiter des Bereiches RA Jürgen Meyer Tel: / Fax: / Rechtsberatung RA Dirk Seeliger Tel: / Fax: / Rechtsberatung RAin Anke Wegel Tel: / Fax: / Rechtsberatung Ass. Christoph Putzer Tel: / Fax: / Rechtsberatung RAin Anja Vollbrecht Tel: / Fax: / Rechtsberatung RAin Sophie Thoss Tel: / Fax: / Rechtsberatung RA Sebastian Sokolowski Tel: / Fax: / Rechtsberatung RAin Kristina Freiberg Tel: / Fax: / Rechtsberatung RAin Katja Hüser Tel: / Fax: / Rechtsberatung RAin Sarina Baum Tel: / Fax: /

29 Rechtsberatung Ass. Carsten Mundt Tel: / Fax: / Sekretariat Alexandra Kieper Tel: / Fax: / Sekretariat Johanna Rorig Tel: / Fax: / Sekretariat Stephanie Strohecker Tel: / Fax: / Organisation SOZIALRECHT, SOZIALE SELBSTVERWALTUNG Leiterin des Bereiches Eva-Maria Letschert-Klein Tel: / Fax: / Sekretariat Corinna Bajrami Tel: / Fax: / ARBEITSWISSENSCHAFT Leiter des Bereiches Dipl.-Ing. Ulrich Kanz Tel: / Fax: / Sekretariat Corinna Bajrami Tel: / Fax: / Arbeitswissenschaft Martin Masur B.A. Tel: / Fax: /

30 bildung Leiter des Bereiches Dipl.-Ök. Olaf Brandes Tel: / Fax: / Sekretariat Anette Bartel Tel: / Fax: / Projektkoordination Imme-Kathrin Wasserscheidt Tel: / Fax: / Projektkoordination Elke Peters Tel: / Fax: / kommunikation Leiter des Bereiches Werner Fricke Tel: / Fax: / Projektkoordination Ruth Weißenborn Tel: / Fax: / Projektkoordination Mandy Schakat Tel: / Fax: / Kommunikationsgestaltung Dipl. Des. (FH) Holger Kölling Tel: / Fax: / Ass. Daniel Ulbrich Tel: / Fax: /

31 VERWALTUNG, BUCHHALTUNG, KASSE, EINKAUF Buchhaltung, Kasse, Einkauf Saskia Kühne Tel: / Fax: / Telefonzentrale, Empfang Ines Groß Tel: / Fax: / Buchhaltung, Kasse, Einkauf Franziska Glatz Tel: / Fax: / Archiv, Versand Silke Hautau Tel: / Fax: / Organisation Archiv, Versand Manuela Klein Tel: / Fax: / Archiv, Versand Martin Vogelsang Tel: / Fax: /

32 Allgemeine Arbeitgebervereinigung Hannover und Umgebung e.v. Allgemeine Arbeitgebervereinigung Hannover und Umgebung e.v. Schiffgraben 36, Hannover Telefon / Telefax /

EIN TAG MIT DEM AGV. Unser Service Ihre Vorteile. So erleben uns Arbeitgeber... www.agvnord.de

EIN TAG MIT DEM AGV. Unser Service Ihre Vorteile. So erleben uns Arbeitgeber... www.agvnord.de EIN TAG MIT DEM AGV So erleben uns Arbeitgeber... Unser Service Ihre Vorteile www.agvnord.de Gestatten: Stefan Scheff, Geschäftsführer der Beispiel GmbH. Hier sehen Sie, in wie vielen Situationen und Herausforderungen

Mehr

kunststoffland effizient vernetzen nachhaltig stärken kompetent handeln

kunststoffland effizient vernetzen nachhaltig stärken kompetent handeln kunststoffland effizient vernetzen nachhaltig stärken kompetent handeln Willkommen im NRW ist das Kunststoffland Nr. 1 in Deutschland und Europa. Mehr als 100.000 Personen und damit ein Viertel aller Beschäftigten

Mehr

VOLLE KRAFT VORAUS. DANK EINER STARKEN GEMEINSCHAFT.

VOLLE KRAFT VORAUS. DANK EINER STARKEN GEMEINSCHAFT. VOLLE KRAFT VORAUS. DANK EINER STARKEN GEMEINSCHAFT. www.steuerberater-verband.de Präsidium des Steuerberaterverbandes Niedersachsen Sachsen-Anhalt e.v. STEUERBERATER STEHEN VOR GROSSEN HERAUS- FORDERUNGEN.

Mehr

Volle Kraft voraus. Dank einer starken Gemeinschaft.

Volle Kraft voraus. Dank einer starken Gemeinschaft. Volle Kraft voraus. Dank einer starken Gemeinschaft. www.steuerberater-verband.de Steuerberater stehen vor grossen Herausforderungen. Und wir an Ihrer Seite. Unsere Bilanz: über 65 Jahre erfolgreiche Verbandsarbeit.

Mehr

DVGW. Ihre Bezirksgruppe. Einfach gut betreut. informationen & persönliche mitgliedschaft. Deutscher Verein des Gas- und Wasserfaches e.v. www.dvgw.

DVGW. Ihre Bezirksgruppe. Einfach gut betreut. informationen & persönliche mitgliedschaft. Deutscher Verein des Gas- und Wasserfaches e.v. www.dvgw. informationen & persönliche mitgliedschaft Deutscher Verein des Gas- und Wasserfaches e.v. l www.dvgw.de DVGW. Ihre Bezirksgruppe. Einfach gut betreut. Immer aktuell www.dvgw-bezirksgruppen.de Sehr geehrte

Mehr

Seminare, Trainings und Coaching im gewerblichen Rechtschutz von A Z

Seminare, Trainings und Coaching im gewerblichen Rechtschutz von A Z Seminare, Trainings und Coaching im gewerblichen Rechtschutz von A Z Wir stellen uns vor Herzlich Willkommen Annette Kapeller Geschäftsführerin IP for IP GmbH Monika Huppertz Geschäftsführerin IP for IP

Mehr

Mitgliederbefragung der Vereinigung Trierer Unternehmer

Mitgliederbefragung der Vereinigung Trierer Unternehmer Mitgliederbefragung der Vereinigung Trierer Unternehmer Überblick 1 2 3 Rahmenbedingungen Beschreibung der Teilnehmer Gesamtzufriedenheit 4 Kontakt und Sekretariat 5 Beurteilung der Juristen 6 Schulungen

Mehr

Zukunftswerkstatt 2014 Veränderung der Arbeitswelt

Zukunftswerkstatt 2014 Veränderung der Arbeitswelt Seien Sie exklusiv dabei Zukunftswerkstatt 2014 Veränderung der Arbeitswelt Diesjähriges Schwerpunkt-Thema: Nachhaltiges Gesundheitsmanagement & Betrieblicher Umweltschutz Die Zukunftswerkstatt ist eine

Mehr

Planung, Technik, Reporting: ohne Umwege zum Ziel.

Planung, Technik, Reporting: ohne Umwege zum Ziel. eisqforum Dienstleistersteuerung Planung, Technik, Reporting: ohne Umwege zum Ziel. 12./13. November 2014 Königstein/Taunus Medienpartner: (Sponsor) Beim eisqforum profitieren Experten von Experten Das

Mehr

Gemeinsam stark als Mitglied Vorteile nutzen

Gemeinsam stark als Mitglied Vorteile nutzen BVM BVM Berufsverband Deutscher Markt- und Sozialforscher e.v. Gemeinsam stark als Mitglied Vorteile nutzen BVM Berufsverband Deutscher Markt- und Sozialforscher e.v. Der starke Partner an Ihrer Seite

Mehr

Wir stellen uns vor Die vier Säulen Strategie Die Mitglieder Mitgliedschaft Kontakt Unsere Partner (Auszug)

Wir stellen uns vor Die vier Säulen Strategie Die Mitglieder Mitgliedschaft Kontakt Unsere Partner (Auszug) Strategie Konzept RheinMainNetwork e.v. Wir stellen uns vor Die vier Säulen Strategie Die Mitglieder Mitgliedschaft Kontakt Unsere Partner (Auszug) Wir stellen uns vor... RheinMainNetwork e.v. wurde in

Mehr

Das Netzwerk für Ideenmanagement und Innovation

Das Netzwerk für Ideenmanagement und Innovation FORUM KVP & INNOVATION Das Netzwerk für Ideenmanagement und Innovation Know-how verknüpfen für Ideen, die bewegen Austausch mit Fachkollegen und Spezialisten Aktuelles Know-how und Trend-Infos Best-Practice

Mehr

Das Netzwerk für Finanzmanager

Das Netzwerk für Finanzmanager FORUM FINANZEN Das österreichische Mitglied der IAFEI International Association of Financial Executives Institutes der IGTA International Group of Treasury Associations und der EACT European Association

Mehr

4. Potsdamer Rechtsforum zur Zeitarbeit. 4. November 2015

4. Potsdamer Rechtsforum zur Zeitarbeit. 4. November 2015 4. Potsdamer Rechtsforum zur Zeitarbeit 4. November 2015 Einladung Sehr geehrte Damen und Herren, jetzt steht offenbar auch die AÜG-Reform auf der Tagesordnung der Großen Koalition. Bereits in diesem

Mehr

IHK-SEMINARE FÜR UNTERNEHMER/-INNEN, FACH- UND FÜHRUNGSKRÄFTE. SEMINARPROGRAMM Ingolstadt

IHK-SEMINARE FÜR UNTERNEHMER/-INNEN, FACH- UND FÜHRUNGSKRÄFTE. SEMINARPROGRAMM Ingolstadt IHK-SEMINARE FÜR UNTERNEHMER/-INNEN, FACH- UND FÜHRUNGSKRÄFTE SEMINARPROGRAMM I6 Ingolstadt Herzlich willkommen in der IHK Akademie Ihr Partner für Weiterbildung in München und Oberbayern Frau Gerbitz

Mehr

Office - Management im Dialog Büromanagement Sprachen Bildung

Office - Management im Dialog Büromanagement Sprachen Bildung Office - Management im Dialog Büromanagement Sprachen Bildung bsb Über uns bsb Leistungen & Angebote Der bsb ist einer der größten Berufsverbände für Office Professionals in Europa. Wir setzen seit mehr

Mehr

Schritt für Schritt mehr Sicherheit

Schritt für Schritt mehr Sicherheit Schritt für Schritt mehr Sicherheit Schritt für Schritt mehr Sicherheit Die Chemieindustrie in der globalisierten Welt 3 Was ist die IVSS? 4 Die IVSS Sektion Chemie 5 Ziele der IVSS Sektion Chemie 7 Organisation

Mehr

Unser Service Ihre Vorteile

Unser Service Ihre Vorteile EIN TAG MIT NORDMETALL So erleben uns Arbeitgeber... Unser Service Ihre Vorteile www.nordmetall.de Gestatten: Stefan Scheff, Geschäftsführer der Beispiel GmbH. Hier sehen Sie, in wie vielen Situationen

Mehr

Symposium 2. Heidelberger Symposium zum Arbeitsrecht

Symposium 2. Heidelberger Symposium zum Arbeitsrecht Symposium 2. Heidelberger Symposium zum Arbeitsrecht Thema: Aktuelle Entwicklungen im Arbeitsrecht Dienstag, den 25. Oktober 2011, 15.00 bis 18.15 Uhr staatlich anerkannte fachhochschule Aktuelle Entwicklungen

Mehr

BSKP in Riesa Ihre Rechtsexperten vor Ort

BSKP in Riesa Ihre Rechtsexperten vor Ort BSKP in Riesa Ihre Rechtsexperten vor Ort Vom Familien- und Erbrecht über Arbeitsrecht und Steuerberatung bis zum Versicherungs- und Strafrecht unsere Fachanwälte beraten Unternehmen und Privatleute in

Mehr

Wissen ist Macht, nichts wissen macht auch nichts

Wissen ist Macht, nichts wissen macht auch nichts Handwerkskammer des Saarlandes Postfach 10 13 31 66013 Saarbrücken Hohenzollernstraße 47-49 66117 Saarbrücken Telefon (06 81) 58 09-0 Ansprechpartner: Roland Plinius Durchwahl: 58 09-136 Fax: (06 81) 58

Mehr

Private Equity meets M&A 4. SpeedDating von BM&A und BVK. Donnerstag, 25. Juni 2015, FAZ-Gebäude, Raum Pagode, Hellerhofstraße 9, 60327 Frankfurt

Private Equity meets M&A 4. SpeedDating von BM&A und BVK. Donnerstag, 25. Juni 2015, FAZ-Gebäude, Raum Pagode, Hellerhofstraße 9, 60327 Frankfurt Private Equity meets M&A 4. SpeedDating von BM&A und BVK Donnerstag, 25. Juni 2015, FAZ-Gebäude, Raum Pagode, Hellerhofstraße 9, 60327 Frankfurt Private Equity meets M&A 4. SpeedDating in Frankfurt am

Mehr

Joachim Dettmann. Fundraising Stiftungsberatung Organisationsentwicklung

Joachim Dettmann. Fundraising Stiftungsberatung Organisationsentwicklung Joachim Dettmann Fundraising Stiftungsberatung Organisationsentwicklung Meine Kompetenz Ihr Nutzen Ich biete langjährige Erfahrung in der Beratung und Begleitung von kirchlichen und sozialen Organisationen,

Mehr

Schmalenbach-Gesellschaft für Betriebswirtschaft e.v. Dialog zwischen Wissenschaft und Praxis

Schmalenbach-Gesellschaft für Betriebswirtschaft e.v. Dialog zwischen Wissenschaft und Praxis Schmalenbach-Gesellschaft für Betriebswirtschaft e.v. Dialog zwischen Wissenschaft und Praxis Ursprung Die Schmalenbach-Gesellschaft für Betriebswirtschaft e.v. (SG) entstand 1978 durch den Zusammenschluss

Mehr

Soziale Marktwirtschaft: Verantwortungsvoll gestalten

Soziale Marktwirtschaft: Verantwortungsvoll gestalten www.wiesbadenergespraeche.de 7. Wiesbadener Gespräche zur Sozialpolitik am Dienstag, den 21. Juni 2011 Soziale Marktwirtschaft: Verantwortungsvoll gestalten Unsere Medienpartner Soziale Marktwirtschaft:

Mehr

Immobilienverwalter- & Sachverständigentreff

Immobilienverwalter- & Sachverständigentreff Das Markenzeichen qualifizierter Immobilienberater, Verwalter und Sachverständiger Immobilienverwalter- & Samstag, 23.11.2013 9.00 bis 17.00 Uhr Hotel Barceló City Center Habsburgerring 9-13, 50674 Köln

Mehr

Einladung zum BVMW Messestand E9. 13. + 14. Oktober 2010 ARENA Nürnberger Versicherung Nürnberg

Einladung zum BVMW Messestand E9. 13. + 14. Oktober 2010 ARENA Nürnberger Versicherung Nürnberg Einladung zum BVMW Messestand E9 13. + 14. Oktober 2010 ARENA Nürnberger Versicherung Nürnberg Einladung zur Mittelstandsmesse b2d Sehr geehrte Damen und Herren, wenn am 13. und 14. Oktober 2010 erneut

Mehr

Verband Deutscher Wirtschaftsingenieure e.v. Die Hochschulgruppe Hannover stellt sich vor!

Verband Deutscher Wirtschaftsingenieure e.v. Die Hochschulgruppe Hannover stellt sich vor! Verband Deutscher Wirtschaftsingenieure e.v. Die Hochschulgruppe Hannover stellt sich vor! Grußwort Sehr geehrte Damen und Herren, wir, die Hochschulgruppe Hannover des Verbandes Deutscher Wirtschaftsingenieure

Mehr

Einladung zur Veranstaltung. Mittelstand unternehmerisch finanzieren Alternativen zu organisierten Finanzierungsmärkten. 12.

Einladung zur Veranstaltung. Mittelstand unternehmerisch finanzieren Alternativen zu organisierten Finanzierungsmärkten. 12. Einladung zur Veranstaltung Mittelstand unternehmerisch finanzieren Alternativen zu organisierten Finanzierungsmärkten 12. Juni 2015 Veranstaltung Mittelstand unternehmerisch finanzieren Alternativen zu

Mehr

KOMPETENT FLEXIBEL VERTRAULICH

KOMPETENT FLEXIBEL VERTRAULICH KOMPETENT FLEXIBEL VERTRAULICH Willkommen bei DR. MENGES UND PARTNER! Wir freuen uns, einen Beitrag zur erfolgreichen Verwirklichung Ihrer Ziele zu leisten. Wann immer und wo immer Sie steuerrechtlichen

Mehr

Das Informations-Netzwerk für PersonalverrechnerInnen

Das Informations-Netzwerk für PersonalverrechnerInnen FORUM PERSONALVERRECHNUNG Treffpunkt der Experten Das Informations-Netzwerk für PersonalverrechnerInnen Mehr Geld, mehr Zeit mit dem Forum PV! Ihr Nutzen Persönlicher Kontakt zu Fach-ExpertInnen in Ihrer

Mehr

Symposium Heidelberger Symposium zum Arbeitsrecht

Symposium Heidelberger Symposium zum Arbeitsrecht Symposium Heidelberger Symposium zum Arbeitsrecht Thema: Aktuelle Entwicklungen im Arbeitsrecht Mittwoch, den 20. Oktober 2010, 15.00 bis 18.15 Uhr staatlich anerkannte fachhochschule Aktuelle Entwicklungen

Mehr

IHK-SEMINARE FÜR UNTERNEHMER/-INNEN, FACH- UND FÜHRUNGSKRÄFTE. SEMINARPROGRAMM Ingolstadt

IHK-SEMINARE FÜR UNTERNEHMER/-INNEN, FACH- UND FÜHRUNGSKRÄFTE. SEMINARPROGRAMM Ingolstadt IHK-SEMINARE FÜR UNTERNEHMER/-INNEN, FACH- UND FÜHRUNGSKRÄFTE SEMINARPROGRAMM I5 Ingolstadt Herzlich willkommen in der IHK Akademie Ihr Partner für Weiterbildung in München und Oberbayern Ihre Ansprechpartner/-innen

Mehr

Co-operation Partners 2015

Co-operation Partners 2015 Co-operation Partners 2015 Kooperationspartner Frankfurt/M Köln Düsseldorf Bernhard Schmitz Rechtsanwalt Fachanwalt für Verwaltungsrecht Spezialist für Umwelt- und Planungsrecht Spezialist für Luftverkehrsplanungsrecht

Mehr

Informationen für den Engineering-Bereich

Informationen für den Engineering-Bereich Informationen für den Engineering-Bereich 2. Auflage vom Betriebsrat und der IG Metall 3 Liebe Kollegin, lieber Kollege, mit dieser Broschüre möchten wir Ihnen die IG Metall vorstellen. Dazu gehören unter

Mehr

verantwortlich handeln

verantwortlich handeln protestantisch verantwortlich handeln Arbeitskreis Evangelischer Unternehmer in Deutschland e.v. Wirtschaftliches Handeln und Unternehmertum sind wesentliche Elemente unserer Gesellschaft. Dieses Handeln

Mehr

Verband der Immobilienverwalter Niedersachsen/Bremen e.v. Einladung. 15. März 2016 H4 Hotel Hannover Messe Würzburger Straße 21 30880 Laatzen

Verband der Immobilienverwalter Niedersachsen/Bremen e.v. Einladung. 15. März 2016 H4 Hotel Hannover Messe Würzburger Straße 21 30880 Laatzen Verband der Immobilienverwalter Niedersachsen/Bremen e.v. Einladung WEG- VERWALTER- FORUM HANNOVER 2016 15. März 2016 H4 Hotel Hannover Messe Würzburger Straße 21 30880 Laatzen Willkommen Sehr geehrte

Mehr

persönlich verlässlich fortschrittlich

persönlich verlässlich fortschrittlich persönlich verlässlich fortschrittlich »Was unsere Mandanten besonders an uns schätzen? Unsere persönliche und verlässliche Beratung! «Gewinnen Sie Freiräume Verschaffen Sie Ihrem Unternehmen mehr Spielraum

Mehr

Bleiben Sie achtsam! - Newsletter - Nr. 3

Bleiben Sie achtsam! - Newsletter - Nr. 3 Von: sr@simonerichter.eu Betreff: Bleiben Sie achtsam! - Newsletter - Nr. 3 Datum: 15. Juni 2014 14:30 An: sr@simonerichter.eu Bleiben Sie achtsam! - Newsletter - Nr. 3 Gefunden in Kreuzberg Herzlich Willkommen!

Mehr

Fortbildung Aufsichtsverantwortung 2015

Fortbildung Aufsichtsverantwortung 2015 Fortbildung Aufsichtsverantwortung 2015 Angebot für Aufsichtsverantwortliche in Diakonie und Kirche Diakonie Baden-Württemberg GmbH Sehr geehrte Aufsichtsratsmitglieder, Ehrenamtliche in Aufsichtsfunktion

Mehr

Steuerberatung mit Mehrwert

Steuerberatung mit Mehrwert Steuerberatung mit Mehrwert Inhaltsverzeichnis 01 Ihr persönlicher Ansprechpartner 02 Ihr individueller Zeitplan 03 Interdisziplinäre Beratung 04 Strategische Steuerberatung 05 Ihr Jahresabschluss 06 Buchführung

Mehr

18. Expertenforum des Bundesverbandes Deutscher Internetportale (BDIP e.v.) zum Thema: Soziale Netzwerke und Datenschutz.

18. Expertenforum des Bundesverbandes Deutscher Internetportale (BDIP e.v.) zum Thema: Soziale Netzwerke und Datenschutz. Bundesverband Deutscher Internet-Portale e.v. Brehmstraße 40, D-30173 Hannover Telefon (0511) 168-43039 Telefax 590 44 49 E-mail info@bdip.de Web www.bdip.de An Städte, Gemeinden und Landkreise, Portaldienstleister

Mehr

Potsdamer Management - Kongress Integriertes Prozess-, IT- und Compliancemanagement Neue Herausforderungen an die Organisation

Potsdamer Management - Kongress Integriertes Prozess-, IT- und Compliancemanagement Neue Herausforderungen an die Organisation Potsdamer Management - Kongress Integriertes Prozess-, IT- und Compliancemanagement Neue Herausforderungen an die Organisation Fachaussteller: Termin: 29. - 30. September 2008 Veranstaltungsort: Kongresshotel

Mehr

Ein schönes Gefühl, Sie in unserer Familienunternehmung begrüssen zu dürfen. Roland Meyer CEO

Ein schönes Gefühl, Sie in unserer Familienunternehmung begrüssen zu dürfen. Roland Meyer CEO Grüezi Herzlich willkommen. Es erfüllt mich mit Stolz zu sehen, wie viel Engagement und Motivation in unserer Unternehmung stecken. Unsere Produkte und Serviceleistungen erhalten ihren kreativen Geist

Mehr

Karl-Arnold-Stiftung. Pressekonferenz

Karl-Arnold-Stiftung. Pressekonferenz Karl-Arnold-Stiftung Institute zur politischen Bildung Pressekonferenz mit dem Vorsitzenden der Karl-Arnold-Stiftung Dr. Bernhard Worms und dem Leiter der Karl-Arnold-Akademie Jürgen Clausius am 29. August

Mehr

Qualifizierte Rechtsberatung schafft Freiräume

Qualifizierte Rechtsberatung schafft Freiräume Qualifizierte Rechtsberatung schafft Freiräume Das internationale Anwaltsnetzwerk. e u r o j u r i s D E U T S C H L A N D 02 Willkommen bei Eurojuris Die Marke für qualifizierte Rechtsberatung, national

Mehr

Wolfgang Maier. wirtschaftsprüfer steuerberater. rechtsbeistand. persönlich verlässlich fortschrittlich

Wolfgang Maier. wirtschaftsprüfer steuerberater. rechtsbeistand. persönlich verlässlich fortschrittlich Wolfgang Maier wirtschaftsprüfer steuerberater. rechtsbeistand persönlich verlässlich fortschrittlich »Was unsere Mandanten besonders an uns schätzen? Unsere persönliche und verlässliche Beratung! «Gewinnen

Mehr

Alumni Club. Das aktive Netzwerk nach dem TUM Executive MBA

Alumni Club. Das aktive Netzwerk nach dem TUM Executive MBA Alumni Club Das aktive Netzwerk nach dem TUM Executive MBA Der TUM Executive MBA Alumni e.v. ist die Plattform für Förderer und Absolventen des Executive MBA, um untereinander Kontakte zu pflegen, neue

Mehr

INHALT. Heft 7 Juli 2005 Seite 481 560. Mitteilungen Vorstände der Notarkammern: Schleswig-Holsteinische Notarkammer

INHALT. Heft 7 Juli 2005 Seite 481 560. Mitteilungen Vorstände der Notarkammern: Schleswig-Holsteinische Notarkammer Heft 7 Juli 2005 Seite 481 560 INHALT Mitteilungen Vorstände der Notarkammern: Schleswig-Holsteinische Notarkammer 481 Rechtsanwalt und Notar a. D. Diethard Koch 70 Jahre alt 481 Verdienstkreuz am Bande

Mehr

Fortbildung Aufsichtsverantwortung 2013/2014

Fortbildung Aufsichtsverantwortung 2013/2014 Fortbildung Aufsichtsverantwortung 2013/2014 Angebot für Aufsichtsverantwortliche in Diakonie und Kirche Diakonie Baden-Württemberg GmbH Sehr geehrte Aufsichtsratsmitglieder, Ehrenamtliche in Aufsichtsfunktion

Mehr

Brief über die Zufriedenheit über Ihren Berechtigungsumfang als GBH bzw. SBH

Brief über die Zufriedenheit über Ihren Berechtigungsumfang als GBH bzw. SBH Brief über die Zufriedenheit über Ihren Berechtigungsumfang als GBH bzw. SBH weiters ob Sie die Quotenregelung, Finanz-Online oder den Zugriff auf das Firmenbuch benötigen aus unserer Postmappe: 20. Juli

Mehr

Barmenia Krankenversicherung Barmenia Lebensversicherung. VFHI- Vorteile für Sie

Barmenia Krankenversicherung Barmenia Lebensversicherung. VFHI- Vorteile für Sie Barmenia Krankenversicherung Barmenia Lebensversicherung VFHI- Vorteile für Sie Wer ist der VFHI Der VFHI e.v. (Verein zur Förderung des Handels, Handwerks und der Industrie e.v.) ist ein seit 1993 bestehender

Mehr

www.jahrestagung-elektrosicherheit.de BETRIEBSRATS-TAGE 2015 www.muenchner-betriebsrats-tage.de Ausstellung & Sponsoring

www.jahrestagung-elektrosicherheit.de BETRIEBSRATS-TAGE 2015 www.muenchner-betriebsrats-tage.de Ausstellung & Sponsoring AKADEMIE 17. 19. November 2015 in München MÜNCHNER Kollegen. Praxis. Zukunft. BETRIEBSRATS-TAGE 2015 13. 15.10.2015 München IDACON 2015 15. Kongress für Datenschutzbeauftragte Ausstellung & Sponsoring

Mehr

16. VERWALTERFORUM HAMBURG 2016

16. VERWALTERFORUM HAMBURG 2016 Verband der Immobilienverwalter Schleswig-Holstein/Hamburg/ Mecklenburg-Vorpommern e. V. Einladung 16. VERWALTERFORUM HAMBURG 2016 16. Juni 2016 Handwerkskammer Hamburg Holstenwall 12 20355 Hamburg WILLKOMMEN

Mehr

Mein Gutes Beispiel. FüR GESELLScHAFTLIcHES UnTERnEHMEnSEnGAGEMEnT

Mein Gutes Beispiel. FüR GESELLScHAFTLIcHES UnTERnEHMEnSEnGAGEMEnT Mein Gutes Beispiel FüR GESELLScHAFTLIcHES UnTERnEHMEnSEnGAGEMEnT Bewerben bis zum 15.01.2015 Mein gutes Beispiel Kampagne mit (Erfolgs-) Geschichte Mein gutes Beispiel geht bereits in die vierte Runde:

Mehr

Handelsverband Nordwest e.v.

Handelsverband Nordwest e.v. Wir sind der regional zuständige Handelsverband der einzigen Berufsorganisation für den gesamten deutschen Einzelhandel. Nachstehend empfehlen wir Ihnen unsere Leistungen zu einem attraktiven Verbandsbeitrag.

Mehr

RÜBSAM BILDET WEITER.

RÜBSAM BILDET WEITER. Das RÜBSAM Weiterbildungszentrum RÜBSAM BILDET WEITER. WIR SIND RÜBSAM. Sehr geehrte Kunden, sehr geehrte Partner, das RÜBSAM Weiterbildungszentrum (WBZ) ist in der Branche einmalig: In hochmodernen Schulungseinrichtungen

Mehr

Ziele. Bevor wir nach Freiburg, Stuttgart oder Heidelberg zum Seminar gehen, schauen. wir zuerst ob die SMB-Seminare was Passendes haben.

Ziele. Bevor wir nach Freiburg, Stuttgart oder Heidelberg zum Seminar gehen, schauen. wir zuerst ob die SMB-Seminare was Passendes haben. Ziele Quelle: http://schulik-management.de/ueber-uns/ueber-uns/ Bevor wir nach Freiburg, Stuttgart oder Heidelberg zum Seminar gehen, schauen wir zuerst ob die SMB-Seminare was Passendes haben. Mit anderen

Mehr

KARLSRUHER KOMPETENZZENTRUM FÜR FINANZIERUNG UND BERATUNG

KARLSRUHER KOMPETENZZENTRUM FÜR FINANZIERUNG UND BERATUNG KARLSRUHER KOMPETENZZENTRUM FÜR FINANZIERUNG UND BERATUNG 2 DAS KARLSRUHER KOMPETENZZENTRUM FÜR FINANZIERUNG UND BERATUNG Im Jahr 2000 von der Stadt Karlsruhe sowie der ortsansässigen Sparkasse und Volksbank

Mehr

Eine starke Gemeinschaft

Eine starke Gemeinschaft ütesiegel Beratung Fortbildung Marketing Aktualität Eine starke Gemeinschaft Eine starke Gemeinschaft ist gewachsen 2008 30 Jahre erfolgreiche Verbandsarbeit! Mit inzwischen 380 Mitgliedern stellt der

Mehr

HANS BECKER GmbH Effizient Einkaufen

HANS BECKER GmbH Effizient Einkaufen Effizient Einkaufen PROJEKTE HANS BECKER HORIZON TRAINING HANS BECKER GmbH Effizient Einkaufen HANS BECKER GmbH Effizient Einkaufen Mit uns erzielen Sie direkte Erfolge im indirekten Einkauf! Für Sie mag

Mehr

Gestalten Sie die Welt in Ihrem Sinne!

Gestalten Sie die Welt in Ihrem Sinne! Gestalten Sie die Welt in Ihrem Sinne! Nachlass sorgsam übertragen. Wir zeigen Ihnen wie! Samstag, 22. Oktober 2011 10.00-16.00 Uhr Michaelstraße 65, 41460 Neuss 2. Neusser Stifterund Generationentag www.sparkasse-neuss.de

Mehr

Der Arbeitgebertag zieht um. Ziehen Sie mit! Ullstein-Halle & Axel-Springer-Passage, Berlin

Der Arbeitgebertag zieht um. Ziehen Sie mit! Ullstein-Halle & Axel-Springer-Passage, Berlin Der Arbeitgebertag zieht um. Ziehen Sie mit! Ullstein-Halle & Axel-Springer-Passage, Berlin Sehr geehrte Damen und Herren, am 19. November 2013 findet der nächste Deutsche Arbeitgebertag in Berlin statt.

Mehr

Starke Stimme für die bayerische Steine- und Erdenindustrie

Starke Stimme für die bayerische Steine- und Erdenindustrie Allgemeine Presseinformation Starke Stimme für die bayerische Steine- und Erdenindustrie (BIV) repräsentiert knapp 600 Betriebe 14 Fachabteilungen sind Ausdruck der Industrievielfalt Interessenvertretung

Mehr

Pharmaindustrie und Medizintechnik: Jobmotoren für Hessen!?

Pharmaindustrie und Medizintechnik: Jobmotoren für Hessen!? Einladung für den 25. März 2010 6. Wiesbadener Gespräche zur Sozialpolitik harmaindustrie und Medizintechnik: Jobmotoren für Hessen!? www.wiesbadenergespraeche.de harmaindustrie und Medizintechnik als

Mehr

Juristische Unternehmensbetreuung. HOFFSTADT GRAF SCHÖNBORN SKUSA FRHR.v.FEURY RECHTSANWÄLTE STEUERBERATER PARTNERSCHAFTSGESELLSCHAFT

Juristische Unternehmensbetreuung. HOFFSTADT GRAF SCHÖNBORN SKUSA FRHR.v.FEURY RECHTSANWÄLTE STEUERBERATER PARTNERSCHAFTSGESELLSCHAFT Juristische Unternehmensbetreuung HOFFSTADT GRAF SCHÖNBORN SKUSA FRHR.v.FEURY RECHTSANWÄLTE STEUERBERATER PARTNERSCHAFTSGESELLSCHAFT Kompetenz Integrität Transparenz Kontinuität Effizienz Willkommen Unsere

Mehr

Personalentwicklung und Führung. Adrian Chrubasik Infraserv GmbH & Co. Höchst KG, Human Resources 27. November 2012

Personalentwicklung und Führung. Adrian Chrubasik Infraserv GmbH & Co. Höchst KG, Human Resources 27. November 2012 Adrian Chrubasik Infraserv GmbH & Co. Höchst KG, Human Resources 27. November 2012 Wodurch erzielen Unternehmen Wettbewerbsvorteile? Relevanz von Personalentwicklung 1950 1970 1990 2010 Technik Prozesse

Mehr

Update Arbeitsrecht: Fachanwaltsfortbildungen mit Richtern aus Ihrem LAG-Bezirk. Hannover Berlin Düsseldorf Köln München

Update Arbeitsrecht: Fachanwaltsfortbildungen mit Richtern aus Ihrem LAG-Bezirk. Hannover Berlin Düsseldorf Köln München Update Arbeitsrecht: Fachanwaltsfortbildungen mit Richtern aus Ihrem LAG-Bezirk Hannover Berlin Düsseldorf Köln München 5 Termine im Herbst 2010 Update Arbeitsrecht: Fachanwaltsfortbildungen Zehn Zeitstunden

Mehr

Einladung. HR Business Days 2012: Documents to Cloud. www.hr-business-days.de. 14.02.2012 Köln 15.02.2012 Hamburg

Einladung. HR Business Days 2012: Documents to Cloud. www.hr-business-days.de. 14.02.2012 Köln 15.02.2012 Hamburg Einladung HR Business Days 2012: 08.02.2012 Stuttgart 09.02.2012 München 14.02.2012 Köln 15.02.2012 Hamburg www.hr-business-days.de Programm Ab 08:30 Come Together mit Frühstück 09:00-09:30 Begrüßung und

Mehr

Büroprofil Daten. DGI Bauwerk Gesellschaft von Architekten mbh Gründung 1985

Büroprofil Daten. DGI Bauwerk Gesellschaft von Architekten mbh Gründung 1985 Daten DGI Bauwerk Gesellschaft von Architekten mbh Gründung 1985 Geschäftsführender Gesellschafter Bernd Tibes, Dipl.-Ing. Architekt BDA RIBA Geschäftsführer Uwe Hermann, Dipl.-Bauingenieur Team 100 engagierte

Mehr

Mit Recht auf Ihrer Seite

Mit Recht auf Ihrer Seite Mit Recht auf Ihrer Seite 2 3 Wir sind eine der führenden Anwaltskanzleien im Südwesten Deutschlands. Bei Hirt+Teufel beraten Sie exzellent ausgebildete, hoch spezialisierte und erfahrene Fachleute. Ob

Mehr

WIR HALTEN DEM EHRENAMT DEN RÜCKEN FREI. Vereinsschutz Sicherheit für den Vorstand und seinen Verein

WIR HALTEN DEM EHRENAMT DEN RÜCKEN FREI. Vereinsschutz Sicherheit für den Vorstand und seinen Verein WIR HALTEN DEM EHRENAMT DEN RÜCKEN FREI Vereinsschutz Sicherheit für den Vorstand und seinen Verein SICHERHEIT BEI DER TÄTIGKEIT IM VEREIN! Ihr starker Partner Unser Tätigkeitsschwerpunkt liegt in der

Mehr

Rechtsberatung und -vertretung sind originäre Betätigungsfelder der Rechtsanwälte (s. dazu die Stichwörter Rechtsanwalt und Rechtsauskunft ).

Rechtsberatung und -vertretung sind originäre Betätigungsfelder der Rechtsanwälte (s. dazu die Stichwörter Rechtsanwalt und Rechtsauskunft ). Gewerkschaft - Rechtsschutz Inhaltsübersicht 1. Allgemeines 2. Die rechtlichen Grundlagen 2.1 Arbeitsrechtliche Interessenvertretung 2.2 Sozialrechtliche Interessenvertretung 3. Die Gewährung gewerkschaftlichen

Mehr

Das Netzwerk für Ideenmanagement und Innovation

Das Netzwerk für Ideenmanagement und Innovation FORUM KVP & INNOVATION Das Netzwerk für Ideenmanagement und Innovation Know-how verknüpfen für Ideen, die bewegen Ihr Nutzen Austausch mit Fachkollegen und Spezialisten Aktuelles Know-how und Trend-Infos

Mehr

Die richtige Strategie zur richtigen Zeit

Die richtige Strategie zur richtigen Zeit Arbeitsrecht Fundierte, schnelle und zuverlässige Beratung in allen Fragen des Individual- und Kollektiv-Arbeitsrechts mit BSKP sind Sie immer einen Zug voraus Die richtige Strategie zur richtigen Zeit

Mehr

Medientage München 2015: vbw Panel. Fachkräfte in der digitalen Medienwirtschaft

Medientage München 2015: vbw Panel. Fachkräfte in der digitalen Medienwirtschaft Medientage München 2015: vbw Panel Donnerstag, 22.10.2015 um 14:40 Uhr ICM München, Raum 03 EG Am Messesee 6, 81829 München Fachkräfte in der digitalen Medienwirtschaft Bertram Brossardt Hauptgeschäftsführer

Mehr

Qualitätsmanagement als Herausforderung für Dienstleistersteuerer?

Qualitätsmanagement als Herausforderung für Dienstleistersteuerer? eisqforum Dienstleistersteuerung Qualitätsmanagement als Herausforderung für Dienstleistersteuerer?! 21./22. Mai 2014 Königstein/Taunus Medienpartner: Beim eisqforum profitieren Experten von Experten Eine

Mehr

Anwalt der Anwälte. Präsenzseminar vom 24. - 27. Oktober 2012 in Würzburg. Programm

Anwalt der Anwälte. Präsenzseminar vom 24. - 27. Oktober 2012 in Würzburg. Programm Präsenzseminar vom 24. - 27. Oktober 2012 in Würzburg Programm Veranstaltungsort: MARITIM Hotel Würzburg Pleichertorstraße 5, 97070 Würzburg Telefon: +49 (0) 931 3053-0 Fax: +49 (0) 931 3053-900 Reservierung:

Mehr

Für Firmen und Institutionen

Für Firmen und Institutionen Für Firmen und Institutionen Personalentwicklung, Laufbahnplanung, Lehrstellen Für berufliche Zukunft: www.stadt-zuerich.ch/laufbahnzentrum Ich möchte wissen, wo meine Stärken und Schwächen liegen. Standortbestimmung

Mehr

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - AKTUELL Beitragsordnung Ordentliche Mitgliedschaft: Persönliche Mitgliedschaft 80,- EUR Firmen-Mitgliedschaft 240,- EUR Der Betrag wird juristischen Personen als Mindestbeitrag empfohlen. Berufsanfänger

Mehr

Anwalt und Mediation

Anwalt und Mediation Anwalt und Mediation 1. Mitteldeutscher Mediationskongress 120705-2010-03 Foto: www.fotolia.de Kaarsten 3. Juni 2010 Bundesverwaltungsgericht, Leipzig Unter der Schirmherrschaft des Staatsministers der

Mehr

Schwerpunktbereich 7- Arbeits- und Sozialordnung. - Handreichung zur Orientierung -

Schwerpunktbereich 7- Arbeits- und Sozialordnung. - Handreichung zur Orientierung - Schwerpunktbereich 7- Arbeits- und Sozialordnung - Handreichung zur Orientierung - Arbeitsrecht Um was geht es? Regelung der rechtlichen Beziehungen zwischen der Arbeitgeberseite und der Arbeitnehmerseite

Mehr

Sales Mentoring Programm

Sales Mentoring Programm ÖPWZ Eine Kooperation von ÖPWZ, VERKAUFEN & Goldemund Consulting Sales Mentoring Programm Spezialprogramm für den Vertrieb Business Cross Mentoring Branchenübergreifend Zielgruppe Mentees: Mitarbeiter

Mehr

DIE GEBÄUDEKÖNNER machen mobil

DIE GEBÄUDEKÖNNER machen mobil DIE GEBÄUDEKÖNNER machen mobil Unsere neue App Mit der neuen WIEDEMANN-App für ios und Android erhalten Sie schnell, zuverlässig und kompakt alle wichtigen Informationen von uns mobil auf Ihr Smartphone

Mehr

Spezialisten im Steuerrecht

Spezialisten im Steuerrecht Spezialisten im Steuerrecht RECHTSANWÄLTE STEUERBERATER BONN BERLIN Unsere Stärken Unser Konzept Spezialisierung Unsere Größe lässt eine sehr weitreichende Spezialisierung der einzelnen Rechtsanwälte zu.

Mehr

Wirtschafts-Forum Baden-Württemberg e.v.

Wirtschafts-Forum Baden-Württemberg e.v. e.v. e.v. Initiative für Aufbruchstimmung und Zukunftsfähigkeit in der Wirtschaft und Gesellschaft: Lust auf Zukunft. Das e.v. ist eine neue, neutrale Kommunikations- Plattform für aktive Unternehmer und

Mehr

Real Treuhand KG Steuerberatungsgesellschaft. Bestens beraten.

Real Treuhand KG Steuerberatungsgesellschaft. Bestens beraten. Real Treuhand KG Steuerberatungsgesellschaft Ihr Partner Sie widmen sich Ihrem Kerngeschäft. Ihre Steuer machen wir, zuverlässig und termingetreu. Wir kümmern uns um Paragraphen, Fristen, Verordnungen

Mehr

Unternehmergeschichten

Unternehmergeschichten Unternehmergeschichten Sozial. Innovativ. Erfolgreich. Dienstag, 27. Mai 2014, 17:30 Uhr Stiftung Pfennigparade, München Veranstalter Unternehmer Edition Veranstaltungspartner Unternehmergeschichten Sozial.

Mehr

TALENTMANAGEMENT KRIEG UM DIE BESTEN? 17.10.2014 9:30-16:30 HR-SPOTLIGHT 2014. in Kooperation mit

TALENTMANAGEMENT KRIEG UM DIE BESTEN? 17.10.2014 9:30-16:30 HR-SPOTLIGHT 2014. in Kooperation mit 17.10.2014 9:30-16:30 HR-SPOTLIGHT 2014 TALENTMANAGEMENT KRIEG UM DIE BESTEN? in Kooperation mit Die Möglichkeiten, die Talentmanagement bietet, werden von Unternehmen wenig genutzt. Die Prozesse sind

Mehr

Wirtschaftlich denken Erfolgreich handeln

Wirtschaftlich denken Erfolgreich handeln Wirtschaftlich denken Erfolgreich handeln Ein Serviceversprechen für Mandanten Es gibt nie nur eine Lösung. Aber immer eine, die am besten passt. Erfolgreiche Unternehmer und Unternehmen vertrauen rechtlich

Mehr

Cross-Mentoring-Programm "Reach Up": Lehrlinge schauen über den Tellerrand ihres Berufs und ihres Unternehmens

Cross-Mentoring-Programm Reach Up: Lehrlinge schauen über den Tellerrand ihres Berufs und ihres Unternehmens I N F O R M A T I O N zur Pressekonferenz mit Dr. Michael STRUGL Wirtschafts-Landesrat Mag. Ulrike RABMER-KOLLER Obfrau Firmenausbildungsverbund OÖ, Vizepräsidentin Wirtschaftskammer OÖ Ing. Dipl.-Wi.-Ing.

Mehr

WINSULTING von Gehrke econ: ein wirksames Instrument für Ihren wirtschaftlichen Erfolg.

WINSULTING von Gehrke econ: ein wirksames Instrument für Ihren wirtschaftlichen Erfolg. WINSULTING von Gehrke econ: ein wirksames Instrument für Ihren wirtschaftlichen Erfolg. Steuerberatung Wirtschaftsprüfung Rechtsberatung Unternehmensberatung Vier vernetzte Disziplinen unter einem Dach:

Mehr

EINLADUNG. Herbstfachtagung 2014 KMU-Beratung 2030. 24. 25. Oktober. Nürnberg, NH Forsthaus Fürth Nürnberg

EINLADUNG. Herbstfachtagung 2014 KMU-Beratung 2030. 24. 25. Oktober. Nürnberg, NH Forsthaus Fürth Nürnberg EINLADUNG Herbstfachtagung 2014 KMU-Beratung 2030 24. 25. Oktober Nürnberg, NH Forsthaus Fürth Nürnberg www.kmu-berater.de Veranstalter: Die KMU-Berater Bundesverband freier Berater e.v. Sehr geehrte Dame,

Mehr

Social Media Guidelines. Tipps für den Umgang mit den sozialen Medien.

Social Media Guidelines. Tipps für den Umgang mit den sozialen Medien. Social Media Guidelines. Tipps für den Umgang mit den sozialen Medien. Social Media bei Bühler. Vorwort. Was will Bühler in den sozialen Medien? Ohne das Internet mit seinen vielfältigen Möglichkeiten

Mehr

Seminare und Angebote Ihr Partner für s kommunalpolitische Ehrenamt

Seminare und Angebote Ihr Partner für s kommunalpolitische Ehrenamt Seminare und Angebote Ihr Partner für s kommunalpolitische Ehrenamt Aktuelle Themen. Kompetente Referenten. Begeisternde Seminare. Das können wir Ihnen bieten: Referenten mit Fachkompetenz und kommunalpolitischer

Mehr

peters schoenlein peters

peters schoenlein peters steuern e r f o l g r e i c h e e x i s t e n z e n strategisch steuern peters schoenlein peters Steuer- und Anwaltskanzlei Berater der Ärzte, Zahnärzte und Unternehmer in Deutschland E r f a h r u n g

Mehr

Konfuzius (551-479 v.chr.), chin. Philosoph

Konfuzius (551-479 v.chr.), chin. Philosoph Wenn die Worte nicht stimmen, dann ist das Gesagte nicht das Gemeinte. Wenn das, was gesagt wird, nicht stimmt, dann stimmen die Werke nicht. Gedeihen die Werke nicht, so verderben Sitten und Künste. Darum

Mehr

Dipl.-Psych. Corinna Jaeger

Dipl.-Psych. Corinna Jaeger Themenfeld Arbeits- und Betriebszeitgestaltung Dipl.-Psych. Corinna Jaeger Foto: Kzenon /Fotolia.com Fachgruppe Arbeitszeit und Vergütung Themenfeld Ab Arbeits- und dbetriebszeitgestaltung i 27.10.2014

Mehr

Internetauftritt und Soziale Netzwerke für kleine und mittlere Unternehmen - Einblicke in die Praxis

Internetauftritt und Soziale Netzwerke für kleine und mittlere Unternehmen - Einblicke in die Praxis InfoVeranstaltung Internetauftritt und Soziale Netzwerke für kleine und mittlere Unternehmen - Einblicke in die Praxis 29. Januar 2012, 18 Uhr Kulturraum St. Gereon, Landratsamt Forchheim (Am Streckerplatz

Mehr

Mitglieder des Wirtschaftsausschuss für Außenhandel bei BMEL im Berufungszeitraum vom bis zum Gruppe Außenhandel-

Mitglieder des Wirtschaftsausschuss für Außenhandel bei BMEL im Berufungszeitraum vom bis zum Gruppe Außenhandel- -Gruppe Außenhandel- 1 Schumacher, Dr. Klaus-Dieter General Manager Agricultural Markets and BayWa AG Strategy Agricultural Coordination Center 2 Brügger, Dr. Andreas Geschäftsführer Deutscher Fruchthandelsverband

Mehr