UM 2 ELEKTROTECHNISCHE WERKE FRITZ DRIESCHER & S HNE GMBH :85366 MOOSBURG TEL. ( ) FAX ( )

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "UM 2 ELEKTROTECHNISCHE WERKE FRITZ DRIESCHER & S HNE GMBH :85366 MOOSBURG TEL. (0 87 61) 6 81-0 FAX (0 87 61) 6 81-1 37"

Transkript

1 90 DRIESCHER UniversalMotorantriebe UM fÿr Innenraum und FreiluftSchaltgerŠte 10 FŸr Sie im Internet UM 2 ELEKTROTECHNISCHE WERKE FRITZ DRIESCHER & S HNE GMH :85366 MOOSURG TEL. ( ) FX ( )

2 DRIESCHERUniversalMotorantriebe UM Inhalt: 3 llgemeines ufbau und Wirkungsweise 4 efestigung HandNotschaltung 4 Stromaufnahme und Laufzeit SteuergerŠt UMS 5 UniversalMotorantriebe UM fÿr InnenraumSchaltgerŠte 5 UniversalMotorantriebe UM fÿr InnenraumSchaltgerŠte, usfÿhrung ãslò 6 UniversalMotorantriebe UM 90 fÿr FreiluftSchaltgerŠte 7 UniversalMotorantriebe UM 90 fÿr FreiluftSchaltgerŠte, usfÿhrung ãslò Schaltbilder 8 Stromaufnahme und Laufzeit in bhšngigkeit vom Drehmoment 9 Stromaufnahme und Laufzeit in bhšngigkeit vom Drehmoment, usfÿhrung ãslò 10 ntriebsdrehsinn HandNotzugšse HandNotkurbel 11 SteuergerŠt UMS Schaltbilder 12 nbaumšglichkeiten (ilder) 2

3 Motorantriebe UM fÿr Innenraum und Freiluft dienen zur FernbetŠtigung von SchaltgerŠten, hauptsšchlich von MittelspannungsTrennschaltern und Lasttrennschaltern. Die zahlreichen nbau bzw. Einbaumšglichkeiten, sowie der variable HandNotantrieb erlauben einen universellen Einsatz. uch die nachtršgliche Montage an bereits eingebauten GerŠten ist mšglich (siehe letzte Seite). Das hohe Nenndrehmoment von 250 Nm (max. 360 Nm) garantiert sichere etštigung auch von schwergšngigen GerŠten. Die trotz der hohen Kraftreserven geringen bmessungen ermšglichen den Einsatz in kompakten Schaltfeldern. Durch den hohen Wirkungsgrad bleibt die Stromaufnahme und damit die eanspruchung der Hilfsspannungsquelle gering. Der unkomplizierte ufbau und der Einsatz bewšhrter Elemente gewšhrleisten sichere Funktion und einen Šu erst geringen Wartungsaufwand. Die Verwendung einer Ÿberdimensionierten Rutschkupplung gestattet es, auf anfšllige Details, wie verschiebbare Spindeln bzw. Schnecken, aus dem Spindelgewinde herauslaufende Muttern etc. zu verzichten und trotzdem unter allen Einsatzbedingungen das sichere Erreichen der Endstellungen zu garantieren, wobei die Meldung (z.. fÿr einen Schaltfehlerschutz) vor eginn bzw. nach eendigung der Drehbewegung der GerŠteantriebswelle erfolgt. ufbau und Wirkungsweise Der Reihenschlu motor 1 (hohes Drehmoment beim nlauf) dreht Ÿber das Reduktionsgetriebe 2 die Rutschkupplung 3. In die Mitnehmerscheibe der Rutschkupplung greift die Mitnehmergabel 4 ein und bildet mit ihr ein kardanisches Gelenk, das au erdem auch noch einen LŠngenausgleich erlaubt. Die Mitnehmergabel ist mit der in Kegelrollenlagern laufenden Spindel 9 fest verbunden. Das Gewinde der Spindel ist als Kugelrollgewinde ausgebildet und arbeitet mit einer sogenannten Kugelumlaufmutter als Wandermutter 5 zusammen. Dadurch wird der sehr hohe mechanische Wirkungsgrad von ca. 0,8 erreicht. ei Drehung der Spindel 9 wandert die an den Leisten 8 gefÿhrte Wandermutter mit ihren, mit Gleitund FŸhrungsrollen versehenen, Mitnehmerzapfen 6 in die Kulissengabel, die fest mit der ntriebswelle 14 verbunden ist. Die Welle 14 ist bei direkter Montage am SchaltgerŠt die ntriebswelle des GerŠtes, auf die der ntrieb UM aufgesteckt und verstiftet wird. evor sich die Kulissengabel und mit ihr die Welle 14 zu drehen beginnen, betštigt die Wandermutter 5 einen der Kontakte 7 und gegebenenfalls weitere Meldekontakte fÿr Verriegelungszwecke und zur Erfassung von Stšrstellungen. Nach einer Drehbewegung von 90 erreicht die Kulissengabel einen gefederten nschlag 16 und kommt zum Stillstand. nschlie end lšuft die Wandermutter aus dem gabelfšrmigen Teil der Kulisse heraus und unterbricht durch etštigen des Kontaktes 7 den Stromkreis des Motors. Die in den Endstellungen der Wandermutter noch vorhandene kinetische Energie wird von der Rutschkupplung 3 aufgenommen. Die Verdrahtung nach Schaltplan SP (siehe Seite 10) endet an den Klemmen 17. Die ZufŸhrung der Steuerleitungen erfolgt Ÿber Verschraubungen PG 21. Schutzart des MotorantriebgehŠuses IP 20. 3

4 efestigung FŸr zwei verschiedene efestigungsarten der InnenraumausfŸhrung am Schalter oder SchaltfeldgerŸst stehen an zwei rechtwinklig zueinander liegenden LŠngsseiten des ntriebskastens je vier Gewindebohrungen M 10 zur VerfŸgung (siehe Ma bild Seite 5). n den vier Gewindebohrungen der Schmalseite (Stichma 40 und 100) kšnnen zusštzlich auf Winkeln montierte Medekontakte geschraubt werden. FreiluftausfŸhrung (Ma bild Seite 6 und Foto Seite 12) HandNotschaltung ei ntrieben an der Schaltfeldfront erfolgt die Hand NotbetŠtigung Ÿber das Kegelradgetriebe 11 (ca. 27 Umdrehungen je Schaltung) mittels HandNotkurbel (siehe Seite 10) mit eingebauter Rutschkupplung als berlastungsschutz. eim ufstecken der Kurbel auf das Vierkant der HandNotschaltwelle betštigt die SchiebehŸlse 12 den Schalter 13, der den Motorstromkreis unterbricht. Eine GefŠhrdung bzw. Verletzung der edienenden z.. durch Wiederkehr der ausgefallenen Steuerspannung ist dadurch ausgeschlossen. Das Kegelradgetriebe 11 kann durch Umsetzen um 4x90 der jeweiligen nbausituation angepa t werden. Ebenso kann durch Umsetzen eines Kegelrades sichergestellt werden, da bei Drehung der Hand Notkurbel im Uhrzeigersinn stets die Einschaltung bewirkt wird (siehe Drehsinn, Seite 10). ei an der Wand montierten GerŠten erfolgt die HandNotschaltung Ÿber eine HandNotzugšse (siehe Seite 10) mittels Schaltstange. Diese Spezialzugšse, als mechanische Kupplung zwischen Motorantrieb und SchaltgerŠt, hebt bei HandNotschaltungen zwangslšufig die Kupplung auf, so da der edienende bei Motoranlauf durch plštzliche Spannungswiederkehr nicht gefšhrdet ist. Stehen Motorantrieb und SchaltgerŠt nach einer HandnotbetŠtigung in Opposition, erfolgt bei erneuter bereinstimmung der Schaltstellungen die automatische Wiederverkupplung. ei der vorbeschriebenen usfÿhrung (UM50) des Motorantriebes entfšllt das Kegelradgetriebe und das Spindelende ist mit einer Schutzkappe 10 abgedeckt. Stromaufnahme und Laufzeit Da in den Motorantrieben des Typs UM ausschlie lich Reihenschlussmotore verwendet werden, sind Stromaufnahme und Laufzeit abhšngig vom Drehmoment, das der ntrieb fÿr die etštigung des SchaltgerŠtes aufbringen mu. Die Diagramme auf Seite 8 und 9 geben hierÿber ufschlu. FŸr nwendungsfšlle (z.. Steuerung Ÿber Proze rechner) in denen fÿr die Stšrstellungsabfrage, bzw. gegenseitige bsteuerung eine lšngere Zeitspanne benštigt wird, kšnnen Motore mit ca. dreifacher Laufzeit und entsprechend geringerer Stromaufnahme eingesetzt werden. uch ein nachtršglicher Tausch ist mšglich. SteuergerŠt FŸr nlagen, in denen die Steuerung nicht zentral zusammengefa t ist, oder nur einzelne SchaltgerŠte ferngesteuert werden, steht das SteuergerŠt Typ UMS zur VerfŸgung. Ein KunststoffgehŠuse mit Klarsichtdecker enthšlt alle in den Schaltbildern auf Seite 11 eingezeichneten Steuerelemente: SteuerschŸtze, Motorschutzschalter und die elektrisch gegeneinander verriegelten efehlstaster, sowie die erforderlichen Klemmen (Foto und Ma bild Seite 11). Gegen Mehrpreis kann auch ein elektrisches ZŠhlwerk eingebaut werden. 4

5 UniversalMotorantriebe UM fÿr InnenraumSchaltgerŠte UM 10 UM 20 UM 30 UM 50 auform UM 10 UM 10 UM 20 UM 20 UM 30 UM 30 UM 50 UM 50 Drehsinn 24 V Gleichspannung TeileNr. 60 V V V Wechselspannung TeileNr. 100 V V x 2) y 2) Gewicht ca. kg Zeichn.Nr. Z Z Z Z Z Z Z Z ) ndere bmessungen gegen ufpreis UniversalMotorantriebe UM fÿr InnenraumSchaltgerŠte usfÿhrung ãslò finden Verwendung, Ÿberall dort wo hšchstes Drehmoment (max. bis 360 Nm) nštig ist. itte beachten: lle Ÿbrigen ntriebselemente, wie Klemmkurbeln, GestŠngerohre, usw. mÿssen fÿr die erhšhte elastung ausgelegt sein. Im edarfsfalle bitten wir um RŸcksprache. auform UM 10 SL UM 10 SL UM 20 SL UM 20 SL UM 30 SL UM 30 SL Drehsinn 24 V Gleichspannung TeileNr. 60 V V V Wechselspannung TeileNr. 100 V V x 2) y 2) Gewicht ca. kg ) ndere bmessungen gegen ufpreis ngaben zu Stromaufnahme und Laufzeit in bhšngigkeit vom Drehmoment siehe bitte Seite 8 und 9 5

6 Universal Motorantrieb UM 90 fÿr FreiluftSchaltgerŠte Der Motorantrieb UM in FreiluftausfŸhrung ist in einem GehŠuse aus lukokillengu, Schutzart IP 53/DIN untergebracht. Der GehŠusedeckel ist mit 2Schrauben verschraubt. Das GehŠuse enthšlt auch alle Steuerelemente, wie SteuerschŸtze, Motorschutzschalter, Steuer und Meldekontakte, sowie die an Reihenklemmen gefÿhrte Verdrahtung (siehe Foto). Zur EinfŸhrung der Steuer und Meldeleitungen stehen zwei Verschraubungen PG 21 zur VerfŸgung. Der Freiluftantrieb besitzt eine insektensichere GehŠusee und EntlŸftung sowie eine thermostatgesteuerte Heizung in Form eines 60 W Pilzstrahlers mit Sockel E 27 (im Notfall kann eine GlŸhbirne eingesetzt werden). Der HandNotbetrieb erfolgt Ÿber ein bereits bei der InnenraumausfŸhrung beschriebenes Kegelradgetriebe. Ein Umsetzen des Kegelrades zur Drehsinnumkehr ist hier nicht erforderlich, da die Drehrichtung sehr einfach an dem zum SchaltgerŠt fÿhrenden ntriebsgestšnge gešndert werden kann. us dem gleichen Grund ist auch der elektrische nschlu einheitlich. Die HandNotkurbel wird durch eine im Normalbetrieb mit einem PG 23 Verschlu stopfen abgedeckte ffnung eingefÿhrt. SelbstverstŠndlich wird auch hier der Motorstromkreis zwangslšufig unterbrochen, bevor die Kurbel in Eingriff mit dem VierkantgegenstŸck kommt. Ein Verschlu bÿgel (siehe unten), in den ein VorhŠngeschlo eingehšngt werden kann, verhindert unbefugtes etštigen des HandNotantriebes und ffnen des Deckels. Gegen Mehrpreis kann das GehŠuse auch in einer seewasserbestšndigen Legierung mit spezieller Lackierung geliefert werden. Ma bild siehe unten und Schaltbilder siehe auf Seite 7. UM 90 an etonmast montiert (Skizze) 6

7 Universal Motorantrieb UM 90 fÿr FreiluftSchaltgerŠte auform UM V Gleichspannung TeileNr. 60 V V V Wechselspannung TeileNr. 100 V V Gewicht ca. kg 35 Zeichn.Nr. Z Universal Motorantrieb UM 90 SL fÿr FreiluftSchaltgerŠte auform UM 90 SL 24 V Gleichspannung TeileNr. 60 V V V Wechselspannung TeileNr. 100 V V Gewicht ca. kg 35 Zeichn.Nr. Z Der Universal Motorantrieb UM 90 SL findet Verwendung, Ÿberall dort wo hšchstes Drehmoment (max. bis 360 Nm) nštig ist, z.. fÿr Freiluft Hochstromtrennschalter. itte beachten: lle Ÿbrigen ntriebselemente, wie Klemmkurbeln, GestŠngerohre, usw. mÿssen fÿr die erhšhte elastung ausgelegt sein. Im edarfsfalle bitten wir um RŸcksprache. ngaben zu Stromaufnahme und Laufzeit in bhšngigkeit vom Drehmoment siehe bitte Seite 8 und 9 Schaltbilder fÿr Universal Motorantrieb UM fÿr FreiluftSchaltgerŠte Schaltbild fÿr Gleichspannung, wahlweise 24 V, 60 V, 110 V oder 220 V Zeichnung SP Schaltbild fÿr Wechselspannung, wahlweise 100 V oder 230 V Zeichnung SP

8 Stromaufnahme und Laufzeit in bhšngigkeit vom Drehmoment Laufzeit Stromaufnahme 8

9 Stromaufnahme und Laufzeit in bhšngigkeit vom Drehmoment usfÿhrung ãslò Laufzeit Stromaufnahme 9

10 ntriebsdrehsinn Drehsinn (SP /) Drehsinn (SP /) ei Notschaltung mit HandNotzugšse enfšllt S3, dann wird S11 auf Klemme 5 und S22 auf Klemme 7 verdrahtet. ei Notschaltung mit HandNotzugšse entfšllt S3, dann wird S11 auf Klemme 7 und S22 auf Klemme 5 verdrahtet. ãusòstellung I (Drehsinn ) ãusòstellung II (Drehsinn ) Je nach Einbau, bzw. nbausituation kann ãusò Stellung I mit Drehsinn und Klemmenbezeichnung nach Schlatbild SP / oder ãusòstellung II mit Drehsinn und Klemmenbezeichnung nach Schaltbild SP / erforderlich sein. itte, bei estellung Drehsinn berÿcksichtigen. Erfolgt keine ngabe, wird generell Drehsinn geliefert. NachtrŠgliche DrehsinnŠnderung kann vorgenommen werden druch Umklemmen der Zuleitung. HandNotzugšse mit beweglicher senlasche TeileNr. s Gewicht ca. kg senlasche Zeichn.Nr ,5 2,2 2,2 2,3 aus Stahl aus Stahl aus GVP aus GVP Z Z Z Z gekuppelt entkuppelt HandNotkurbel mit Rutschkupplung TeileNr. S Gewicht ca. kg Zeichn.Nr ,6 0,6 0,6 0,6 0,6 Z /1 Z /2 Z /3 Z /4 Z /5 10

11 SteuergerŠt UMS fÿr Innenraum etriebsspannung 24 V DC 60 V DC 110 V DC 220 V DC 100 V C 230 V C TeileNr Gewicht ca. kg 2,4 2,4 2,4 2,4 2,4 2,4 ZeichnungsNr. Z Z Z Z Z Z Schaltbilder fÿr SteuergerŠt UMS fÿr Innenraum Schaltbild fÿr Gleichspannung, wahlweise 24 V, 60 V, 110 V oder 220 V Zeichnung SP Schaltbild fÿr Wechselspannung, wahlweise 100 V oder 230 V Zeichnung SP

12 nbaumšglichkeiten (einige eispiele) H22 EK mit angebauten Motorantrieb UM 50 H29 E mit angebauten Motorantrieb UM 10 L163 mit unten angebauten Motorantrieb UM 10 Einpoliger Trennschalter mit angebauten Motorantrieb UM 10 usfÿhrungen UM 20 und UM 30 ohne bbildung itte beachten: Druckluftantriebe auf nfrage Ma e, Gewichtsangaben, bbildungen und eschreibungen in dieser Liste sind unverbindlich. nderungen bleiben jederzeit vorbehalten. einfach sicher schalten Gedruckt auf chlorfrei gebleichtem Papier. Der Umwelt zuliebe. ELEKTROTECHNISCHE WERKE FRITZ DRIESCHER & S HNE GMH :85366 MOOSURG TEL. ( ) FX ( ) estellnr

ITr ELEKTROTECHNISCHE WERKE FRITZ DRIESCHER & SÖHNE GMBH 85366 MOOSBURG TEL. (0 87 61) 6 81-0 FAX (0 87 61) 6 81-1 37

ITr ELEKTROTECHNISCHE WERKE FRITZ DRIESCHER & SÖHNE GMBH 85366 MOOSBURG TEL. (0 87 61) 6 81-0 FAX (0 87 61) 6 81-1 37 ES DRIESCHER InnenraumTrennschalter, InnenraumErdungsschalter, InnenraumSicherungsunterteile BemessungsSpannung 12 kv, 24 kv, 36 kv und 38,5 kv 731 BemessungsStrom I r 630 A, 1600 A, 2500 A, 4000 A, 6300

Mehr

Drehantrieb für Drosselklappen Drehmoment 150 Nm Nennspannung AC 24 V Ansteuerung: Auf-Zu oder 3-Punkt Hilfsschalter. Technisches Datenblatt

Drehantrieb für Drosselklappen Drehmoment 150 Nm Nennspannung AC 24 V Ansteuerung: Auf-Zu oder 3-Punkt Hilfsschalter. Technisches Datenblatt Technisches Datenblatt Drehantrieb SY-4--T Drehantrieb für Drosselklappen Drehmoment 50 Nm Nennspannung AC 4 V Ansteuerung: Auf-Zu oder -Punkt Hilfsschalter Technische Daten Elektrische Daten Nennspannung

Mehr

NF- und MF- Hochstrom-Ausschalter

NF- und MF- Hochstrom-Ausschalter NF- und MF- Hochstrom-Ausschalter luftgekühlt, zum Schalten ohne Last Liste 145 Ausgabe 01 / 2008 Verwendung HOMA- Hochstrom-Ausschalter Typ E... und D... entsprechen den "Regeln für Schaltgeräte VDE 0660

Mehr

6.2 GröSSe 1. 6.2.1 Außenzahnradpumpe

6.2 GröSSe 1. 6.2.1 Außenzahnradpumpe 6.2 rösse 1 Inhalt PE101 estellschlüssel 6.2.1 ußenzahnradpumpe Technische Informationen 6.2.2 Kenngrößen 6.2.3 Hydraulikflüssigkeiten 6.2.4 Viskostiätsbereich 6.2.5 Temperaturbereich 6.2.6 Dichtungen

Mehr

Kombigerät WG AP. 1. Funktion 1. Inhaltsverzeichnis

Kombigerät WG AP. 1. Funktion 1. Inhaltsverzeichnis Kombigerät WG P rt.-nr. 636929 Kombigerät WG P Kombigerät WG PKapitel 11:Kombigeräte mit Zubehörrt.-Nr.636929Stand 08/0211.1Kombigeräte 1. Funktion instabus EI Merten Kombigerät T EI M Farbe rtikel-nr.

Mehr

Seite 10-10. Seite 10-2

Seite 10-10. Seite 10-2 Seite - SERIE GX Konventioneller thermischer Strom in freier Luft Ith 6...4 Quadratischer Kontaktblock Schutzart Kontakte IP Standard-Schutzart Frontplatte IP65 Seite - SERIE GN Konventioneller thermischer

Mehr

Elastische Kupplung Nor-Mex GHBS BAWN015-DEU-2. Montage- und Betriebsanleitung. 1 Funktion. 2 Aufbau

Elastische Kupplung Nor-Mex GHBS BAWN015-DEU-2. Montage- und Betriebsanleitung. 1 Funktion. 2 Aufbau R Elastische Kupplung Nor-Mex GHBS BAWN015-DEU-2 Montage- und Betriebsanleitung 1 Funktion Die Nor-Mex -Kupplung GHBS ist eine drehelastische und durchschlagsichere Klauenkupplung mit Bremsscheibe und

Mehr

Bahn ELEKTROTECHNISCHE WERKE FRITZ DRIESCHER & SÖHNE GMBH

Bahn ELEKTROTECHNISCHE WERKE FRITZ DRIESCHER & SÖHNE GMBH Bahn DRIESCHER - Innenraum e für Bahnanlagen 1-polig bis 27,5 kv bis 4000 A 767 Bahn ELEKTROTECHNISCHE WERKE FRITZ DRIESCHER & SÖHNE GMBH 85366 MOOSBURG TEL. (0 87 61) 6 81-0 FAX (0 87 61) 6 81-1 37 http://www.driescher.de

Mehr

Elektrische Stellantriebe, Eingangssignal 3-Punkt-Schritt AMV 13 SU, AMV 23 SU (ziehend)

Elektrische Stellantriebe, Eingangssignal 3-Punkt-Schritt AMV 13 SU, AMV 23 SU (ziehend) Elektrische Stellantriebe, Eingangssignal 3-Punkt-Schritt AMV 13 SU, AMV 23 SU (ziehend) Beschreibung, Anwendung AMV 13 SU AMV 23 SU Die elektrischen Stellantriebe mit Sicherheitsfunktion werden zusammen

Mehr

KEYSTONE. OM4 - EPI 2 Bluetooth Interface Modul Einbau- und Einstellanleitungen. www.pentair.com/valves

KEYSTONE. OM4 - EPI 2 Bluetooth Interface Modul Einbau- und Einstellanleitungen. www.pentair.com/valves KEYSTONE Inhalt 1 Optionsmodul 4: Bluetooth Modul 1 2 Einbau 2 3 Beschreibung des OM4 Bluetooth Moduls 4 4 OM4 Schaltplan 5 1. Optionsmodul 4: Bluetooth Interface Modul 1.1 OM4 Bluetooth Interface Modul

Mehr

INHALTSVERZEICHNIS Bezeichnungsschlüssel

INHALTSVERZEICHNIS Bezeichnungsschlüssel INHLTSVERZEICHNIS ezeichnungsschlüssel Sensoren lesen lernen Schaltbilder nschluss nach EN 6094752 4 Funktionsbeschreibung Funktionsprinzip von kapazitiven Sensoren 5 pplikationen nwendungsbereiche von

Mehr

Wieviel Sicherheit und welche Sicherheit wird benštigt. 2 Allgemeine Sicherheitsaspekte. 2.1 Sicherheitskonzept. Erstellung eines Sicherheitskonzepts

Wieviel Sicherheit und welche Sicherheit wird benštigt. 2 Allgemeine Sicherheitsaspekte. 2.1 Sicherheitskonzept. Erstellung eines Sicherheitskonzepts 2 Allgemeine Sicherheitsaspekte Wieviel Sicherheit und welche Sicherheit wird benštigt 2.1 Sicherheitskonzept Wer fÿr die Sicherheit eines Rechensystems zustšndig ist, sollte die folgenden Aufgaben schrittweise

Mehr

2 Allgemeine Sicherheitsaspekte. 2.1 Sicherheitskonzept

2 Allgemeine Sicherheitsaspekte. 2.1 Sicherheitskonzept 2 Allgemeine Sicherheitsaspekte 2.1 Sicherheitskonzept Wer fÿr die Sicherheit eines Rechensystems zustšndig ist, sollte die folgenden Aufgaben schrittweise durchfÿhren: 1. Definition des SicherheitsbedŸrfnisses

Mehr

Einschubmotor, konstant A2FE

Einschubmotor, konstant A2FE Industrial Hydraulics Electric Drives and Controls Linear Motion and ssembly echnologies Pneumatics Service utomation Mobile Hydraulics Einschubmotor, konstant 2FE RD 9008/03.97 ersetzt.95 für offenen

Mehr

6.3 GröSSe 2. 6.3.1 Außenzahnradpumpe

6.3 GröSSe 2. 6.3.1 Außenzahnradpumpe 6.3 GröSSe 2 Inhalt PGE12 Bestellschlüssel 6.3.1 ußenzahnradpumpe Technische Informationen 6.3.2 Kenngrößen 6.3.3 Hydraulikflüssigkeiten 6.3.4 Viskostiätsbereich 6.3.5 Temperaturbereich 6.3.6 Dichtungen

Mehr

ZUSAMMENFASSUNG. 1. Vorrichtung zur Realisierung von Kraft-Weg-Funktionen.

ZUSAMMENFASSUNG. 1. Vorrichtung zur Realisierung von Kraft-Weg-Funktionen. ZUSAMMENFASSUNG 1. Vorrichtung zur Realisierung von Kraft-Weg-Funktionen. 2.1. Die mechanische Realisierung von Kraft-Weg-Funktionen war bisher nur für wenige Funktionstypen möglich. Diese Einschränkung

Mehr

FS-PORTAL LM Falt-Schiebe-Türbeschlag für Aluminiumelemente mit Euronut

FS-PORTAL LM Falt-Schiebe-Türbeschlag für Aluminiumelemente mit Euronut S-PORTL LM alt-schiebe-türbeschlag für luminiumelemente mit Euronut... mit den entscheidenden Vorteilen: oben- oder untenlaufend mit gleichem Profilsatz stabile Laufschiene mit günstiger Schwellenhöhe

Mehr

Beispielansichten des internen Web-Servers (dieser wird mit einem Standardbrowser aufgerufen)

Beispielansichten des internen Web-Servers (dieser wird mit einem Standardbrowser aufgerufen) Technische Daten / Gebrauchsanweisung IP-Master-Modul M-IP-2 llgemeines Das Master-Modul steuert den Datenverkehr auf dem ISYGLT-US und wird pro Subnet einmal benötigt. Die Funktionsprogrammierung aller

Mehr

Dokumentation. 5/2- und 5/3-Wege-Magnetventile - Typ SFI..., SF..., SN..., SIV... -

Dokumentation. 5/2- und 5/3-Wege-Magnetventile - Typ SFI..., SF..., SN..., SIV... - - Typ SI..., S..., SN..., SIV... - Stand: 0/01 1. Inhalt 1. Inhaltsverzeichnis.............................................................................................. 1 1. eschreibung.................................................................................................

Mehr

Datenblatt Best. Nr. und Preise: siehe Preisliste

Datenblatt Best. Nr. und Preise: siehe Preisliste VIOL 300 Wärmepumpe 39,6 bis 106,8 Datenblatt Best. Nr. und Preise: siehe Preisliste blagehinweis: Mappe Vitotec, Register 1 Vitocal 300 E Kennzeichnung entsprechend bestehenden EG Richtlinien yp WW Wärmepumpe

Mehr

Industrie-Luftschleieranlage Induvent und Zubehör. Technische Unterlagen

Industrie-Luftschleieranlage Induvent und Zubehör. Technische Unterlagen Industrie-Luftschleieranlage Induvent und Zubehör Technische Unterlagen 2 Teddington Industrie-Luftschleieranlage Induvent Produktbeschreibung, Einsatzbereiche und Produktvorteile INDUVENT Der Teddington

Mehr

Serie 62 - Leistungsrelais 16 A

Serie 62 - Leistungsrelais 16 A 16--Leistungsrelais zum Stecken, für Leiterplatte oder für Steckhülsen Spulen für C oder DC Sichere Trennung nach EN 50178 als Option 6 kv (1,2/50 μs), 6 mm Luft- und 8 mm Kriechstrecke Netztrennung /

Mehr

Installations- / Überwachungstechnik

Installations- / Überwachungstechnik Installations- / Überwachungstechnik INFOMSTER Störmeldesystem, busfähig Neu- / Erstwert- / Sammelstörmelder RP 5994, RP 5995 053498 Schaltbilder S 3 3 C C S RP 5994 RP 5995 EH 5994 EH 5995 Neu-/Erstwert-/Sammelstörmelder

Mehr

Je nach Einsatzzweck ist der Motorkopf aus Sphäroguss oder geschmiedetem Vergütungsstahl

Je nach Einsatzzweck ist der Motorkopf aus Sphäroguss oder geschmiedetem Vergütungsstahl Produktmerkmale KINSHOFR ist Hersteller von Rotatoren für mobile Krane, Holzkrane und Bagger. Jahrelange rfahrung bei der ntwicklung von Rotatoren und nbaugeräten führte zu sehr leistungsfähigen und langlebigen

Mehr

Serie 7E Elektronische Wirkstromzähler

Serie 7E Elektronische Wirkstromzähler Elektronische Wirkstrom-Energiezähler für Wechselstrom oder Drehstrom für Direkt- oder Wandleranschluss Multifunktionale LCD-nzeige oder mechanische nzeige Optional als MID-Energiezähler Elektrizitätszähler

Mehr

Servogesteuertes 2/2-Wege Kolbenventil

Servogesteuertes 2/2-Wege Kolbenventil Servogesteuertes 2/2-Wege Kolbenventil Typ 6240 kombinierbar mit Servogesteuertes und kompaktes Kolbenventil bis Nennweite N 13 Vibrationsfestes, verschraubtes Spulensystem rhöhte Leckagesicherheit durch

Mehr

Einbauanleitung. Zahlenkombinationsschloss 7800. 1 Merkmale

Einbauanleitung. Zahlenkombinationsschloss 7800. 1 Merkmale Einbauanleitung Zahlenkombinationsschloss 7800 1 Merkmale Das Zahlenkombinationsschloss 7800 ist ein abtastgeschütztes 3-Scheiben-Kombinationsschloss und ist sehr einfach zu montieren. Das Schloss hat

Mehr

Berührungsloser Drehzahlsensor FAJ11 mit Signalverstärker, induktiv-magnetisches Prinzip

Berührungsloser Drehzahlsensor FAJ11 mit Signalverstärker, induktiv-magnetisches Prinzip erührungsloser Drehzahlsensor FJ11 mit Signalverstärker, induktiv-magnetisches Prinzip btastart: erührungslos Ferromagnetische Stoffe Richtungsunabhängig Frequenzbereich: Siehe Diagramm; 5 Hz...10.000

Mehr

Programmübersicht Elektromotorische Schwenk- und Drehantriebe

Programmübersicht Elektromotorische Schwenk- und Drehantriebe Programmübersicht Elektromotorische Schwenk- und Drehantriebe Schwenk- u. Drehantrieb 15 30 40 60 90 100 150 500 Typ:DA Nenndrehmoment (Nm) 15 30 40 60 90 100 150 500 Stellzeiten (s/90 ) 6, 10, 15, 25,

Mehr

M/50/LSU, M/50/RAC, TM/50/RAU

M/50/LSU, M/50/RAC, TM/50/RAU M/5/LSU, M/5/RC, TM/5/RU Magnetschalter Mit Reed-Kontakt Direkte Montage in entsprechende Profilnuten der Zylinderserien PR/18/M und RM/19/M Inklusive Spezialadapter für alle Schalterbefestigungen Kompakte

Mehr

switchcontrol Der robuste opto-elektrische Positionsrückmelder

switchcontrol Der robuste opto-elektrische Positionsrückmelder switchcontrol Der robuste opto-elektrische Positionsrückmelder Die Vorteile des switchcontrol auf einen Blick: Beschreibung Nutzen 1 3 4 5 6 7 8 9 10 Deutlich sichtbare Stellungsanzeige sowohl für die

Mehr

Art. Nr. Ø 1,8. Art. Nr. Ø 0,9 Ø 1,8 10,6 3,3 4. Art. Nr. Art. Nr. Ø 1,8 6,6 3,4

Art. Nr. Ø 1,8. Art. Nr. Ø 0,9 Ø 1,8 10,6 3,3 4. Art. Nr. Art. Nr. Ø 1,8 6,6 3,4 Stiftleisten Präzisionskontakte, öt- und Steckstift Ø 0, mm 0... 1,1 8,1 3,3 4,7 4, Ø 0, Ø 1,8 Ø 1,3 Ø 0, Ø 0,9 0... 8,1 4, 1,1 Ø 0, Ø 1,3 Ø 0, Ø 0,9 04... 10,6 3,3 4 3, Ø 1,3 Ø 1,8 Ø 0, 0, 04... 10,6

Mehr

Kantprofile und Zubehör

Kantprofile und Zubehör Kantprofile und Zubehör * in Unternehmen von orus istribution & uilding Systems 1 2 Inhalt nach Kategorien Seite llgemein 4-6 Standard-Zuschnitte 7 Kantprofile für Wände Sockel und Querstoß 8-9 cken 10-13

Mehr

2. A12 / LMC-F-1 / D -CD

2. A12 / LMC-F-1 / D -CD neu ergänzt... ersetzt 2. A1-90122 - D BC Stellantriebe für Heizung, Lüftung, Klima 2. A12 / LMC-F-1 / D -CD Klappenantriebe LMC...-F (mit schneller Laufzeit) Formschluss-Ausführungen OEM at020901 at004707

Mehr

S2-15 min max. Nm G 0 26 160 11 : 1 90 8: 1 125 5,5 : 1 45 F14 G ½ 57 400 8: 1

S2-15 min max. Nm G 0 26 160 11 : 1 90 8: 1 125 5,5 : 1 45 F14 G ½ 57 400 8: 1 Technische Daten AUMA Drehantriebe mit Bremsmotoren für Steuerbetrieb, S2-15 min SA 07.1 SA 40.1 AUMA NORM Typ SA 07.1 SA 07.5 SA 10.1 SA 14.1 SA 14.5 SA 16.1 SA 25.1 SA 30.1 Drehzahl Drehmomentbereich

Mehr

M-DA-H Serie. Dreh-Antriebe. HKS Unternehmensgruppe. Leipziger Straße 53-55 D-63607 Wächtersbach-Aufenau

M-DA-H Serie. Dreh-Antriebe. HKS Unternehmensgruppe. Leipziger Straße 53-55 D-63607 Wächtersbach-Aufenau Dreh-Antriebe M-DA-H Serie Telefon: +49 (0)60 53 / 6163-0 TI M-DA-H Serie - 0203 D Technische Information M-DA-H 60 180 Funktionsbeschreibung Der durch die Anschlüsse P1 oder P2 zugeführte Öldruck bewirkt

Mehr

Begehbare Container - Robuste und flexible Außenlagerung

Begehbare Container - Robuste und flexible Außenlagerung Begehbare Container - Robuste und flexible Außenlagerung Modellübersicht - WHG als Lager für wassergefährdende Flüssigkeiten - VBF als selbstbelüftete Version zur passiven Lagerung entzündbarer Flüssigkeiten

Mehr

PRODUKTKATALOG. Elektrohydraulische Schwenkantriebe Hochdruck PA Niederdruck PANDA

PRODUKTKATALOG. Elektrohydraulische Schwenkantriebe Hochdruck PA Niederdruck PANDA PRODUKTKATALOG Elektrohydraulische Schwenkantriebe Hochdruck PA Niederdruck PANDA Produktbeschreibung Unsere elektrohydraulischen Kompaktstellantriebe für Schwenkund Lineararmaturen haben wir entwickelt,

Mehr

Datenblatt GIOD.1 Ein-Ausgabe Modul mit CAN-Bus. ERP-Nr.: 5204183. www.guentner.de. Datenblatt GIOD.1 V_3.0

Datenblatt GIOD.1 Ein-Ausgabe Modul mit CAN-Bus. ERP-Nr.: 5204183. www.guentner.de. Datenblatt GIOD.1 V_3.0 Datenblatt GIOD.1 Ein-Ausgabe Modul mit CAN-Bus ERP-Nr.: 5204183 www.guentner.de Seite 2 / 10 Inhaltsverzeichnis 1 GIOD.1... 3 1.1 Funktionsbeschreibung... 3 1.2 Anschlüsse...5 1.3 Elektrische Eigenschaften...

Mehr

Auswahltabelle IP-Gehäuse Aluminium grau, IP 66. Außenmaße in mm Länge (L) x Breite (B) x Höhe (H)

Auswahltabelle IP-Gehäuse Aluminium grau, IP 66. Außenmaße in mm Länge (L) x Breite (B) x Höhe (H) luminium-gehäuse luminium-gehäuse Vorteile Temperaturbeständig hemikalienbeständig gegen ceton und mmoniak; gegen enzin, enzol, Heizöl Seewasserbeständig mit Sonderlackierung und Grundierung auf Wunsch

Mehr

Getriebe. zur Auswahl der Ausbildungseinheiten. Swissmem, Lizenzerwerb durch Kauf der CD-ROM

Getriebe. zur Auswahl der Ausbildungseinheiten. Swissmem, Lizenzerwerb durch Kauf der CD-ROM Getriebe Lernziele Getriebe im Funktionsstrang Funktion der Getriebe Systematik der Getriebe Getriebedarstellung Zahnradgetriebe Planetengetriebe Differentialgetriebe Stufenlos verstellbare mech. Getriebe

Mehr

Der neue Plexo 3. Außen gut innen gut!

Der neue Plexo 3. Außen gut innen gut! Der neue Plexo 3 ußen gut innen gut! Ufputz Feuchtraumverteiler IP 65 Mehrzweck-nbaumodul Möglichkeiten ohne Ende! Clevere Details - damit Sie Zeit und Geld sparen! 2 3 uf der einen Seite ein eispiel mit

Mehr

Werkstück-Spannsysteme. Baureihe Compakt CS DCS DUO 9.3600 04/2014

Werkstück-Spannsysteme. Baureihe Compakt CS DCS DUO 9.3600 04/2014 Werkstück-Spannsysteme aureihe Compakt CS DCS DUO 0/201.30 Compakt-Spannsysteme DUO, CS, DCS Ihr Nutzen auf einen lick: Mechanische und hydraulische Ausführung Kompakte auform Spannbacken Universeller

Mehr

1. Berechnung von Antrieben

1. Berechnung von Antrieben Berechnung von Antrieben 1-1 1. Berechnung von Antrieben Allgemeines Mit den Gleichstrommotoren wird elektrische Energie in eine mechanische Drehbewegung umgewandelt. Dabei wird dem Netz die Leistung =

Mehr

Rotative Messtechnik. Absolute Multiturn Drehgeber mit Profibus-DP-Anschluss

Rotative Messtechnik. Absolute Multiturn Drehgeber mit Profibus-DP-Anschluss Multiturn Typ 8 Profibus-DP Sehr kompakt (nur mm Einbautiefe) und besonders geeignet für hoch dynamische nwendungen dank der patentierten berührungslosen Multiturnstufe Vollwelle oder Sackloch-Hohlwelle

Mehr

VEB CARL ZEISS JENA Abteilung für optische Meßgeräte

VEB CARL ZEISS JENA Abteilung für optische Meßgeräte Die Bilder sind nicht in allen Einzelheiten für die Ausführung der Geräte maßgebend. Für wissenschaftliche Veröffentlichungen stellen wir Druckstöcke der Bilder oder Verkleinerungen davon soweit sie vorhanden

Mehr

passend zu Belimo-Grosshubventil H6..W..-S7 H7..W..-S7

passend zu Belimo-Grosshubventil H6..W..-S7 H7..W..-S7 echnisches Datenblatt GV12-24-SR- Grosshubantrieb für 2- und 3-Weg- Grosshubventile DN 200 / DN 250 Stellkraft 12 kn Nennspannung C 24 V nsteuerung: stetig DC 0 10 V ypenübersicht yp GV12-24-SR- passend

Mehr

FS-PORTAL mit Bandseite Si-line Falt-Schiebe- Türbeschlag für Holzelemente mit 12 mm Falzluft

FS-PORTAL mit Bandseite Si-line Falt-Schiebe- Türbeschlag für Holzelemente mit 12 mm Falzluft RH (Rahmenholzbreite 78 oder 9) 4 Horizontalschnitt Schema 54 4 F 4 7,5 4 F 6 6 6 6 EVENTER S 9555 (oder ähnlich) 4 Im ereich der Regenschiene und oben etwas abrunden (siehe auch Vertikalschnitt) EVENTER

Mehr

Technische Information Kopiervorlage

Technische Information Kopiervorlage Kopiervorlage Checkliste zur Projektierung 1. Aufstellungsort Art des Betriebes: Schutzart: IP 54 IP 65 Wandfläche in mm: Breite: Höhe: Tiefe: IP Aufstellung: im abgeschlossenen elektrischen Betriebsraum

Mehr

Schwenkantrieb ACTELEC LEA und LEB (BERNARD)

Schwenkantrieb ACTELEC LEA und LEB (BERNARD) Baureihenheft 8521.16/2 Schwenkantrieb ACTELEC LEA und LEB Schwenkantrieb für Direktaufbau ACTELEC BERNARD LEA und LEB Ausgangsdrehmomente bis 100 Nm Einsatzgebiete Gebäudetechnik Allgemeine Dienste in

Mehr

100% electricity. Motorstart und Leistungs- Anwendungen

100% electricity. Motorstart und Leistungs- Anwendungen 100% electricity Motorstart und Leistungs- Anwendungen Magnetothermische Motorschutzschalter Schütze Elektromechanische Motorstarter Design und Innovation: Die ideale Lösung für Ihre Industrieautomation

Mehr

Kritische PrŸfung der koeffizienz-analyse: ãneuanschaffung oder Weiternutzung eines

Kritische PrŸfung der koeffizienz-analyse: ãneuanschaffung oder Weiternutzung eines Endbericht Kritische PrŸfung der koeffizienz-analyse: ãneuanschaffung oder Weiternutzung eines KŸhlschranksÒ Im Auftrag der BASF Aktiengesellschaft in Zusammenarbeit mit der Bundestagsfraktion BŸndnis

Mehr

RA/8000, RA/8000/M ISO/VDMA Zylinder

RA/8000, RA/8000/M ISO/VDMA Zylinder R/8000, R/8000/M ISO/VDM Zylinder Doppeltwirkend - Ø 32... 320 mm Entsprechend ISO 15552, ISO 6431, VDM 24562 und NFE 49-003-1 Leistungsstark, robust und zuverlässig efestigungselemente entsprechend ISO

Mehr

Luftkühler Mobil AC-LNH 8-14 mit Hydraulikmotor

Luftkühler Mobil AC-LNH 8-14 mit Hydraulikmotor Luftkühler Mobil C-LNH 8-14 mit Hydraulikmotor Symbol llgemein Die Luftkühler-Baureihe C-LNH wurde speziell für mobile Hydrauliksysteme entwickelt, bei denen hohe Leistungen und Wirkungsgrade sowie ein

Mehr

Leistungsverbrauch Betrieb Leistungsverbrauch Ruhestellung 0.2 W Leistungsverbrauch Ruhestellung 0 W bei Power off / Position Zu

Leistungsverbrauch Betrieb Leistungsverbrauch Ruhestellung 0.2 W Leistungsverbrauch Ruhestellung 0 W bei Power off / Position Zu Technisches Datenblatt CM24K-F-T- Klappenantrieb zu Modul SKM230- T-B12 für das Verstellen von Klappen in der technischen Gebäudeausrüstung Klappengrösse bis ca. 0.4 m² Nenndrehmoment 2 Nm Nennspannung

Mehr

Serie 46 - Industrie-Miniaturrelais 8-16 A

Serie 46 - Industrie-Miniaturrelais 8-16 A Serie - Industrie-Miniaturrelais 8-16 SERIE Industrie-Miniaturrelais mit Steckanschlüssen Spulen für C oder DC sensitiv, 500 mw Sichere Trennung zwischen Spule und Kontaktsatz nach EN 50178, EN 60204 und

Mehr

POWER GEAR. Das leistungsfähige HighSpeed-Winkelgetriebe. www.graessner.de

POWER GEAR. Das leistungsfähige HighSpeed-Winkelgetriebe. www.graessner.de MS-Graessner GmbH & Co. KG THE GEAR COMPANY POWER GEAR HS Das leistungsfähige HighSpeed-Winkelgetriebe www.graessner.de Nichts als Highlights! Entwickelt für ganz spezielle Anforderungen keine Adaption,

Mehr

Kegelradgetriebe Übersicht Robuste Bauart

Kegelradgetriebe Übersicht Robuste Bauart Kegelradgetriebe Übersicht Robuste Bauart Bauformen A Form B Form doppelseitige, langsam laufende Welle doppelseitige, langsam laufende Welle 2. Welle schnell laufend Übersetzung 1:1 5:1 Seite 110 Übersetzung

Mehr

Autopilot-Antriebe. www.svb.de I Seite 1. SVB Spezialversand für Yacht- & Bootszubehör / Stand: 16.01.2009. MAMBA - Antrieb.

Autopilot-Antriebe. www.svb.de I Seite 1. SVB Spezialversand für Yacht- & Bootszubehör / Stand: 16.01.2009. MAMBA - Antrieb. SVB svb.de INFO Die Erfahrungen von Lewmar Whitlock hat tiefe Einblicke in die Herausforderungen gegeben, die bei der Integration eines Autopilot Antriebes auftreten können. So auch, wie wichtig eine korrekte

Mehr

Technische Daten Elektrische Zwei-Motoren-Antriebe

Technische Daten Elektrische Zwei-Motoren-Antriebe M768 Elektrische Zwei-Motoren-Antriebe Inhalt Seite Allgemeine Angaben Übersicht, Anwendungsbereich, Aufbau und Arbeitsweise, Anbaulage Technische Angaben Allgemein Motoren Schalt- und Meldeeinrichtung

Mehr

Multiturn-Absolutwertdrehgeber PVM 58. PROFIBUS-Schnittstelle. 25-Bit-Multiturn. Class 1 und 2 gemäß PNO-Profil 3.062

Multiturn-Absolutwertdrehgeber PVM 58. PROFIBUS-Schnittstelle. 25-Bit-Multiturn. Class 1 und 2 gemäß PNO-Profil 3.062 PROFIBUS-Schnittstelle 25-Bit-Multiturn Class 1 und 2 gemäß PNO-Profil 3.062 Adressierung über DIP- Schalter im abnehmbaren Gehäusedeckel Zuschaltbare Abschlusswiderstände Servo- oder Klemmflansch Die

Mehr

SolConeX. - kompromisslose Sicherheit für die flexible Energieverteilung Die neue Generation von explosionsgeschützten Steckvorrichtungen.

SolConeX. - kompromisslose Sicherheit für die flexible Energieverteilung Die neue Generation von explosionsgeschützten Steckvorrichtungen. SolConeX - kompromisslose Sicherheit für die flexible Energieverteilung Die neue Generation von explosionsgeschützten Steckvorrichtungen von R. Nägle Bild 1: SolConeX die neue Steckvorrichtungsreihe Mit

Mehr

Türmotorsteuergerät. Typ TMS. Für Kiekert-Falttüren

Türmotorsteuergerät. Typ TMS. Für Kiekert-Falttüren Türmotorsteuergerät Typ TMS Für Kiekert-Falttüren Seite 1 von 8 1. Anwendungsgebiete. Das Gerät kann bei allen Kabinenabschlußtüren eingesetzt werden, die durch einen Kurzschlußfesten Drehstrommotor angetrieben

Mehr

Waschtischarmaturen montieren in 8 Schritten Schritt-für-Schritt-Anleitung

Waschtischarmaturen montieren in 8 Schritten Schritt-für-Schritt-Anleitung Schritt-für-Schritt- 1 Einleitung Waschtischarmaturen gibt es in unterschiedlichen Ausführungen und Designs: als Einhebel-, Zweigriff- oder Thermostat- Armatur. Die Montage der unterschiedlichen Waschtischarmaturen

Mehr

Einspeisemanagement EEG Anlagen mit höchstens 100kW

Einspeisemanagement EEG Anlagen mit höchstens 100kW Einspeisemanagement EEG Anlagen mit höchstens 100kW gemäß 6 EEG 2012 Installations- und Funktionsbeschreibung für Funkrundsteuerempfänger (FRE) Inhalt 1. Sicherheitshinweise... 2 2. Technische Daten...

Mehr

Türverriegelungssystem TVS

Türverriegelungssystem TVS Türverriegelungssystem für Fluchtwege oder Zutrittskontrolle Türverriegelungssystem TVS für Fluchtwegsicherung oder Zutrittskontrolle Das DICTATOR Türverriegelungssystem TVS ist die ideale Lösung für einzelne

Mehr

Speichermedien. 8 Dateiverwaltung. 8.1 Aufgabenstellung. 8.2Dateien auf Plattenspeicher Aufbau der Blšcke. Beispiel:

Speichermedien. 8 Dateiverwaltung. 8.1 Aufgabenstellung. 8.2Dateien auf Plattenspeicher Aufbau der Blšcke. Beispiel: 8 verwaltung 8.1 Aufgabenstellung Benštigt wird eine lšngerfristige Lagermšglichkeit fÿr gro e Datenmengen en (logische Betriebsmittel) Eine ist eine ammlung nicht nšher spezifizierter logischer Dateneinheiten,

Mehr

2. A12 / LM-F-1 / D -CD

2. A12 / LM-F-1 / D -CD neu ergänzt... ersetzt 2. A1-90122 - D BC Stellantriebe für Heizung, Lüftung, Klima at004707 2. A12 / LM-F-1 / D -CD Klappenantriebe LM...-F Formschluss-Ausführungen OEM at001707 at019901 Auswahl-abelle

Mehr

TRAVEL POWER 230 V AC, 32 A, 50 Hz (991 00 12-01) Travel Power 7.0 + 5.0

TRAVEL POWER 230 V AC, 32 A, 50 Hz (991 00 12-01) Travel Power 7.0 + 5.0 Einbau und Bedienungsanleitung TRAVEL POWER 230 V AC, 32 A, 50 Hz (991 00 12-01) Travel Power 7.0 + 5.0 1 Allgemeine Informationen 1.1 SICHERHEITSHINWEISE Travel Power darf nicht für den Betrieb von lebenserhaltenen

Mehr

2-Wege-Einbauventil Serie C10 D*C. Kenndaten / Bestellschlüssel

2-Wege-Einbauventil Serie C10 D*C. Kenndaten / Bestellschlüssel Kenndaten / Bestellschlüssel Merkmale Zertifikat der Berufsgenossenschaft, Nr. 00 077 für NG16 bis NG63 bei Deckel 101 Deckel zum Aufbau eines Wegeventils (seitlich), Deckel 123 Kavität und Anschlussbild

Mehr

Hydromotor (Radialkolben-Mehrhub)

Hydromotor (Radialkolben-Mehrhub) Industrial Hydraulics Electric Drives and Controls Linear Motion and ssembly Technologies Pneumatics Service utomation Mobile Hydraulics Hydromotor (Radialkolben-Mehrhub) RD 15 209/03.95 1/8 Ersetzt: 15

Mehr

Leckanzeigesysteme LDS 3.470.1. Lecküberwachung mit dem Überdruck-Leckanzeiger Typ DLR-G... Lecküberwachung nach dem Überdruckprinzip

Leckanzeigesysteme LDS 3.470.1. Lecküberwachung mit dem Überdruck-Leckanzeiger Typ DLR-G... Lecküberwachung nach dem Überdruckprinzip Lecküberwachung mit dem Überdruck-Leckanzeiger Typ 3.470.1 06.04 Lecküberwachung nach dem Überdruckprinzip Der Überdruck-Leckanzeiger vom Typ: eignet sich gemäß Zulassung zur Überwachung von FLEXWELL-Rohrleitungen,

Mehr

PANTRIC 4 TECHNIK. Oberschiene Aluminium stranggepresst 4-lauf mit nebenliegendem Schnurkanal

PANTRIC 4 TECHNIK. Oberschiene Aluminium stranggepresst 4-lauf mit nebenliegendem Schnurkanal PNTRIC 4 TECHNIK 5.4 mm 18 mm 8 mm 29 mm 74mm 15 mm Oberschiene luminium stranggepresst 4-lauf mit nebenliegendem Schnurkanal Farben Standard alu eloxiert Standard weiss RL 9016 ndere Farben auf nfrage

Mehr

ON-OFF-Systeme / Kompakt-Sondergeräte

ON-OFF-Systeme / Kompakt-Sondergeräte ONOFFSysteme / Sondergeräte SplitWandgeräte KFI/GWHxI/KFO/GWHxO 52 ON/OFF Verdampfer GTHMEH 53 ON/OFF Verdampfer GKHMEH 54 ON/OFF Verdampfer GFHMEH 55 Mobile Raumklimageräte MKT/RK/GPH 56 Mobile SplitRaumklimageräte

Mehr

TITGEMEYER Tf1571D(0813)1. Edelstahlverschlüsse

TITGEMEYER Tf1571D(0813)1. Edelstahlverschlüsse TITGEMEYER Tf7D(08) verschlüsse Urheberrechte vorbehalten. Die in diesem Katalog verzeichneten technischen Daten, Leistungsbeschreibungen, Empfehlungen und Hinweise, z. B. zum Einbau der von uns angebotenen

Mehr

Steckverbinder Typ ST 1-**

Steckverbinder Typ ST 1-** Bestelldaten Bezeichnung Typ Artikel Nr. Stecker für Verbindungsleitung ST1-S1 363 100 01 AX Buchse für den Anbau mit Bügelverriegelung - konfektioniert mit Stecker UNIVERSAL MATE-N-LOK - konfektioniert

Mehr

5 Feldbus-Technik. Ex e Feldgeräte-Koppler Reihe 9411/11

5 Feldbus-Technik. Ex e Feldgeräte-Koppler Reihe 9411/11 5 Feldbus-Technik Ex e 10942E00 Die Ex e dienen zum Ex e Anschluss von 4 oder 8 explosionsgeschützten (Ex d / Ex m) FOUNDATION TM fieldbus H1 oder Profibus PA Feldgeräten an einen nicht eigensicheren /

Mehr

Motor-/Generatoraufsatz mit Kollektor Generatoraufsatz mit Schleifringen

Motor-/Generatoraufsatz mit Kollektor Generatoraufsatz mit Schleifringen Elektrik Lehrwerkstätten und Berufsschule Zeughausstrasse 56 für Mechanik und Elektronik Tel. 052 267 55 42 CH-8400 Winterthur Fax 052 267 50 64 Motor-/Generatoraufsatz mit Kollektor Generatoraufsatz mit

Mehr

BEDIENUNGSANLEITUNG ABSOLUTDRUCK SCHALTER, SERIE AP

BEDIENUNGSANLEITUNG ABSOLUTDRUCK SCHALTER, SERIE AP SOLUTDRUCK SCHLTER, SERIE P WETTERFEST: SERIE PW Modell PWH, PWL EXPLOSIONSSICHER: SERIE P Modell PH, PL = Druckanschluß Modell PW10 GEWICHT 5,5 kg bmessungen in mm = Druckanschluß Modell P10 GEWICHT 6,5

Mehr

ICE-Trade Wickel- & Lagerbock

ICE-Trade Wickel- & Lagerbock Passage de la Poste 3 2 B 7700 Mouscron Belgium ICE-Trade Wickel- & Lagerbock Die ICE-Trade Wickelböcke werden Kundenspezifisch (Breite, Durchmesser, Drehmoment, Gewicht) gebaut. Unsere Standardwickelmaschinen

Mehr

Digital Web-Monitoring Digitales Web-Monitoring

Digital Web-Monitoring Digitales Web-Monitoring Eigenschaften: Digital-Analog-Wandler Wandelt binäre Signale in analoge Signale Zwei 16Bit Analogausgänge die Strom oder auch optional Spannungssignale liefern Durch Serienschaltung auf maximal 13 MR620

Mehr

Einspeisemanagement für EEG-Anlagen gemäß den gesetzlichen Anforderungen 6 EEG 2012

Einspeisemanagement für EEG-Anlagen gemäß den gesetzlichen Anforderungen 6 EEG 2012 Einspeisemanagement für EEG-Anlagen gemäß den gesetzlichen Anforderungen 6 EEG 2012 Installations- und Funktionsbeschreibung für Funk-Rundsteuer-Empfänger (FRE) der E.ON BAYERN AG Inhaltsverzeichnis 1.

Mehr

Montageanleitung Steigschutzsystem. Für FABA -Steigschutzschiene und Leitern

Montageanleitung Steigschutzsystem. Für FABA -Steigschutzschiene und Leitern Für FABA -Steigschutzschiene und Leitern Das ist entsprechend EN 353-1 (2002) und Zusatzkriterien gemäß CNB/P/11.073 vom 13.10.2010 ausgeführt. Die FABA - Steigschutzleitern entsprechen auch der DIN 18799-2

Mehr

D-2008/11/00542-1-2 Stand: 08/10. Typ TVR2. Rückschlagventil aus Edelstahl FUTURE. TECHNOLOGY. TODAY.

D-2008/11/00542-1-2 Stand: 08/10. Typ TVR2. Rückschlagventil aus Edelstahl FUTURE. TECHNOLOGY. TODAY. atenblatt -2008/11/00542-1-2 Stand: 08/10 Typ TVR2 Rückschlagventil aus Edelstahl FUTURE. TECHNOLOGY. TOY. llgemeines ESCHREIUNG Merkmale Edelstahl 1.4305 Hohe ichtheit Ventildichtungen außerhalb des Medienstromes

Mehr

Zahnradpumpenaggregat UD und UC

Zahnradpumpenaggregat UD und UC 1-19-DE Zahnradpumpenaggregat UD und UC für Hydraulik- oder Ölumlaufschmieranlagen Allgemein die Zahnradpumpenaggregate UC und UD sind stehende bzw. liegende Aggregate, die in Hydraulik- oder Öl-Umlaufschmieranlagen

Mehr

Stellantriebe für Absperrklappen

Stellantriebe für Absperrklappen . X X testregistrierung Stellantriebe für Absperrklappen Serie Zur Auf-Zu-Umschaltung in raumlufttechnischen Anlagen Stellantriebe für Absperrklappen der Serien AK und AKK Umschaltung der Klappenstellung

Mehr

Drehstrom-Asynchronmotoren innengekühlt PLS Allgemeines

Drehstrom-Asynchronmotoren innengekühlt PLS Allgemeines Allgemeines Innengekühlte Drehstrom-Asynchronmotoren, Baureihe PLS, gemäß IEC 34, 38, 72, Leistung von 11 kw bis 900 kw, Baugrößen von 160 bis 400, 2-, 4-, 6- und 8-polig; 230/400 V oder 400 V, 50 Hz.

Mehr

Elektrische Maschinen

Elektrische Maschinen 1/5 Elektrische Maschinen 1 unktionsprinzipien 1.1 Kraftwirkung efindet sich ein stromdurchflossener, gerader Leiter der Leiterlänge l in einem homogenen Magnetfeld, so bewirkt die Lorentz-Kraft auf die

Mehr

TBF2-8. TG2/P Bedientableau

TBF2-8. TG2/P Bedientableau TBF28 TG2/P Bedientableau RLS Elektronische Informationssysteme GmbH Romersgartenweg 17 D36341 LauterbachMaar www.rlselektronik.de ( 06641 ) 64673 Fax ( 06641 ) 646743 Stand 09/2010 Sicherheitshinweise

Mehr

Dokumentation. Pneumatisch angetriebene Drehantriebe für den Aufbau auf Kugelhähne - Typ PDD... / PDE... -

Dokumentation. Pneumatisch angetriebene Drehantriebe für den Aufbau auf Kugelhähne - Typ PDD... / PDE... - für den Aufbau auf Kugelhähne - Typ PDD... / PDE... - Stand: 02/2014 1. Inhalt 2. Beschreibung....................................................................................................1 3. Sicherheitshinweise...............................................................................................1

Mehr

CNC Tischfräsmaschine POSITECH

CNC Tischfräsmaschine POSITECH Verfahrweg: X-Achse : 510 mm Y-Achse : 367 mm Z-Achse : 150 mm Maschine Betriebsbereit: Rechner mit WIN-XP, Bildschirm, Tastatur, Maus Maschinensoftware MACH3-REL67 CAM Software Sheetcam Frässpindel: ELTE

Mehr

DICTATOR Feststellanlagen für. Explosionsgefährdete Bereiche. Explosionsgeschützte Feststellanlagen. Technische Daten

DICTATOR Feststellanlagen für. Explosionsgefährdete Bereiche. Explosionsgeschützte Feststellanlagen. Technische Daten Explosionsgeschützte DICTATOR für explosionsgefährdete Bereiche In explosionsgefährdeten Bereichen bestehen zwangsläufig hohe Anforderungen an die dort eingesetzten Produkte. Im Juli 2003 ist die europäische

Mehr

Prinzip. Systemtechnik LEBER GmbH & Co.KG, Friedenstr. 33; D-90571 Schwaig,Fon: +49 (911)-54064-71, Fax: -73, www.powercontact.de

Prinzip. Systemtechnik LEBER GmbH & Co.KG, Friedenstr. 33; D-90571 Schwaig,Fon: +49 (911)-54064-71, Fax: -73, www.powercontact.de afo Schalter UI_1205 Prinzip UI_120x ist ein kontaktloses Wechselstromrelais (KWR) zum Schalten von Induktivitäten, insbesondere ansformatoren. Einschaltstromspitzen werden vermieden. Der Einschaltzeitpunkt

Mehr

6.240. Anbohrarmaturen " Hawlinger " Fabrikat HAWLE. Technische Daten: Konstruktionsmerkmale:

6.240. Anbohrarmaturen  Hawlinger  Fabrikat HAWLE. Technische Daten: Konstruktionsmerkmale: nbohrarmaturen " Hawlinger " Technische aten: Material: Gehäuse ( Ober - und Unterteil ): GGG - 40 ichtungen: NR - gasfest nach IN 3535 Teil 3 ruckstufe: Wasser: 16 bar, Gas: 4 bar Medien: Trinkwasser,

Mehr

Drehmoment Messwelle. LA-Dataflex-01/06. Wälz- und Gleitlager Antriebstechnik Lineartechnik

Drehmoment Messwelle. LA-Dataflex-01/06. Wälz- und Gleitlager Antriebstechnik Lineartechnik Drehmoment Messwelle LA-Dataflex-01/06 Wälz- und Gleitlager Antriebstechnik Lineartechnik Das Prinzip: Drehmomente preiswert messen Die Messwelle DATAFLEX misst Drehmomente berührungslos, verschleißfrei

Mehr

Linearantrieb Insolis 3 zur Solarmodul-Nachführung. Der Sonne folgen mit unseren Antrieben für Solaranwendungen. Insolis 3

Linearantrieb Insolis 3 zur Solarmodul-Nachführung. Der Sonne folgen mit unseren Antrieben für Solaranwendungen. Insolis 3 Linearantrieb Insolis zur Solarmodul-achführung Der Sonne folgen mit unseren Antrieben für Solaranwendungen Insolis Linearantrieb Insolis Antriebsbeschreibung und Einsatzgebiete Der Antrieb für Solaranwendungen

Mehr

4.3 MSK SCHALTKASTEN TYP MSK (GRÖSSE I) ALLGEMEINE HINWEISE

4.3 MSK SCHALTKASTEN TYP MSK (GRÖSSE I) ALLGEMEINE HINWEISE SCHALTKASTEN TYP MSK (GRÖSSE I) ALLGEMEINE HINWEISE - Ein kompakter Schaltkasten zum Aufbau auf pneumatische Schwenkantriebe. - Stellungsrückmeldung durch integrierte Microendschalter. - Klemmleiste im

Mehr

MOTORANSTEUERUNG. Schaltzeichen eines Relais:

MOTORANSTEUERUNG. Schaltzeichen eines Relais: A1 H-Brücke: MOTORANSTEUERUNG Je nachdem, wie herum die beiden Pole eines Gleichstrommotors an eine Gleichspannungsquelle angeschlossen werden, ändert er seine Drehrichtung. Die Schaltung links wird als

Mehr

- CEN/5-B - CDN/5-B - CEN/5 - CDN/5

- CEN/5-B - CDN/5-B - CEN/5 - CDN/5 Steuerungen für Pumpstationen 06-AP-ST- 001 Steuerungen für Pumpstationen - CEN/5-B - CDN/5-B - CEN/5 - CDN/5 353 06-AP-ST- 002 Steuerungen für Pumpstationen CEN/5-B und CDN/5-B Die kompakte Pumpensteuerung

Mehr

BENUTZERHANDBUCH. Gelenkarmmarkise. Sunset, Suncare, Sunshine, Sunpower

BENUTZERHANDBUCH. Gelenkarmmarkise. Sunset, Suncare, Sunshine, Sunpower BENUTZERHANDBUCH Gelenkarmmarkise Sunset, Suncare, Sunshine, Sunpower Wichtige Sicherheitsvorkehrungen WARNHINWEIS: ES IST WICHTIG FÜR IHRE PERSÖNLICHE SICHERHEIT, DIESEN ANWEISUNGEN FOLGE ZU LEISTEN.

Mehr