Knacknuss Neuroborreliose

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Knacknuss Neuroborreliose"

Transkript

1 Knacknuss Neuroborreliose Hausarzt-Fortbildung Dr. Franziska Marti

2 Borreliose in der Schweiz Borrelia burgdorferi sensu lato - B. burgdorferi sensu stricto (USA) - B. afzelii (dermatotrop) - B. garinii (neurotrop) Inzidenz Lyme-Borreliose 1 : - 9/ Wallis - 95/ Neuenburg Seroprävalenz 10.7% IgG B. burgdorferi (Blutspender) 2 35% positive Serologie bei Waldarbeitern 3.5% mit Klinik innert 10 Jahren 3,4 1 Nahimana I et al. Schweiz Med Wochenschr 2000;130: Altpeter ES et al. Schweiz Med Wochenschr 1992;122: Fahrer H et al. J Infect Dis 1991;163: Zhioua E et al. Parasite 1998;5:383-6.

3 19-jährige Patientin Kopfschmerzen, Drehschwindel, Fallneigung nach li (VIII) und Hypästhesie V2/V3 Zeckenstich vor 5 Wochen Symptombeginn vor 3 Wochen Seit Vortag: Gelenkschmerzen, Hypästhesie Wohnt im Wald in Waldlichtung, FSME geimpft Borrelia burgdorferi IgM: positiv Start: Amoxicillin 3 x 750 mg p.o.

4 Intrathekale AK-Produktion 258 Zellen 257 Mononukleäre Protein: 1.17 g/l Glucose und Laktat im Normbereich. Intrathekale Synthese von B. burgdorferi IgG und IgM IgG: Index 39, IgM 6.2; Norm < 1.5

5 Definition Neuroborreliose (NB) Frühe NB (Stadium II: früh disseminiert) Zeit: Wochen bis Monate nach Zeckenstich Klinik: aseptische Meningitis, schmerzhafte Neuroradikulitis, Facialisparese oder andere kraniale Neuritis (Garin-Bujadoux- Bannwarth-Syndrom); selbstlimitierend Liquor: lymphozytäre Pleozytose (meist < 1000/ul) Serologie: indiziert, ggf. noch negativ (bis 2 Monate)! Späte NB (Stadium III: spätes/chron. Stadium) Zeit: Monate bis Jahre (2-3 Jahre) Klinik: Encephalitis, Encephalomyelitis (spastische Paraparese, Ataxie, Hirnnervenausfälle, Blasendysfunktion, kognitive Defizite), Meningoencephalitis, Radikulomyelitis; axonale Polyneuropathie (radikuläre Sz, distale Parästhesien) Labor: positive Serologie, Positiver Western Blot (Serum): 99% Sensitivität Intrathekale Antikörperbildung obligat!

6 Therapie Neuroborreliose Therapie wird immer dem fortgeschrittensten Stadium angepasst: Bei ZNS-Befall und AV-Block III i.v.-therapie! Ceftriaxon 1 x 2 g i.v. x 28 Tage oder Penicillin 6 x 3-4 Mio. IE i.v. X 28 Tage (Desensibilisierung bei Penicillin/Cephalosporin- Allergie)

7 Knacknuss (Neuro)-Borreliose - hohe Seroprävalenz in der Schweiz (D: Klinik +/- Labor) - fehlender mikrobiologischer Goldstandard (keine standardisierte Tests, Serologie Stadienabhängig) - keine pathognomonische Organmanifestation - Lange persistierende Klinik: lange Rückbildungsphase/Residualzustände möglich (25% 5 Jahre nach Therapie noch symptomatisch) 1 - Re-Infektion möglich Post-Lyme-Syndrom: - Klinisch und labormässig dokumentiere Borreliose-Erkrankung - St.n. adäquater Therapie (gemäss Richtlinien) - Symptome: Müdigkeit, Arthralgien, Myalgien, obj. Kognitive Dysfunktion, radikuläre Beschwerden - Symptompersistenz > 6 Monate nach Abschluss der Therapie - Ausschluss anderer neurologischen, rheumatologischen und internistischen Krankheiten: Abgrenzung zu Chronic Fatigue, Rheumatolog. Beschwerden, Hypothyreose 1 Berglund J et al. Scand J Infect Dis 2002;34:421-5.

8 IgM positiv/igg negativ a. Neuinfektion b. St.n. Borrelien-Infektion, frühe Behandlung c. falsch positiv (Kreuzreaktionen): Lues 1. Suchtest: hohe Sensitivität, niedrige Spezifität 2. Bestätigungstest: Western Blot

9 IgM positiv/igg positiv: Western Blot: Positive Banden St.n. Kontakt mit Borrelien (aktiv/inaktiv) Serokonversion IgM 3-5 Wochen, IgG 6-8 Wochen Kann auch bereits ältere Infektion sein IgM können über Jahrzehnte persistieren!

10 IgM negativ/igg positiv: Nicht frische Infektion Positive Serologie Nur bei Klinik behandlungsbedürftig

11 IgM negativ/igg negativ: a. Andere zugrundeliegende Krankheit b. Frühe Neuroborreliose: Serologie kann noch negativ ausfallen c. Falsch negativ (versch. Tests) d. Frühe Antibiotika-Therapie: fehlende Serokonversion e. Negativierung möglich

12 Abklärungen und Therapie der Lyme-Borreliose bei Erwachsenen und Kindern Teil 1: Epidemiologie und Diagnostik Teil 2: Klinik und Therapie Teil 3: Prävention, Schwangerschaft, Immundefizienz, Post-Lyme-Syndrom Schweizerische Ärztezeitung 2005;86: Nr

13 Lernziele 1. Wie diagnostiziere und behandle ich eine Neuroborreliose? Immer mit Lumbalpunktion und i.v.-therapie Ausnahme: isolierte Facialisparese (p.o.-therapie möglich: Doxycyclin x T) 2. Interpretation der Borrelia burgdorferi-serologie Nur im Kontext mit Klinik Berücksichtigung von Kreuzreaktionen (falsch positiv: z.bsp. bei Lues), IgM-Persistenz, fehlende Serokonversion (frühe Behandlung), falsch/noch negativ (frühe Neuroborreliose)

14 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit

15

16

17

«Lyme-Borrelien» Stefano Bassetti Medizinische Klinik

«Lyme-Borrelien» Stefano Bassetti Medizinische Klinik «Lyme-Borrelien» Stefano Bassetti Medizinische Klinik «Lyme-Borrelien»: Borrelia burgdorferi sensu lato 18 Spezies, 5-8 davon pathogen; Vektor: Ixodes Zecken Pathogene Borrelien Nord-Amerika: Nur Borrelia

Mehr

Zeckenmonster - Monsterzecken

Zeckenmonster - Monsterzecken Zeckenmonster - Monsterzecken Andrea Duppenthaler andrea.duppenthaler@insel.ch Lisa Kottanattu lisa.kottanattu@insel.ch Universitätsklinik für Kinderheilkunde Entwicklungszyklus Dauer: ca. 3 Jahre temperaturabhängig

Mehr

Vereinigung Zürcher Internisten; Symposium 2013 7. Februar 2013, World Trade Center, Zürich

Vereinigung Zürcher Internisten; Symposium 2013 7. Februar 2013, World Trade Center, Zürich Vereinigung Zürcher Internisten; Symposium 2013 7. Februar 2013, World Trade Center, Zürich Borreliose Helen Kovari, Klinik für Infektionskrankheiten und Spitalhygiene (helen.kovari@usz.ch) Zeckenstich

Mehr

Neuroborreliose: Vom Kind bis zum Greis

Neuroborreliose: Vom Kind bis zum Greis Neuroborreliose: Vom Kind bis zum Greis Dr. med. Sandra Bigi Sandra.Bigi@insel.ch Prof. Dr. med. Andrew Chan Andrew. Chan@insel.ch Silvia 13 Jahre September plötzlich akute Gesichtsasymmetrie Subfebril

Mehr

Sachgerechte Interpretation von Borrelien-Antikörper-Immunoblots. Dr. Claudia Wolff Viramed Biotech AG

Sachgerechte Interpretation von Borrelien-Antikörper-Immunoblots. Dr. Claudia Wolff Viramed Biotech AG Sachgerechte Interpretation von Borrelien-Antikörper-Immunoblots Dr. Claudia Wolff Viramed Biotech AG 1 Ixodes ricinus und Borrelia burgdorferi 2 Borrelia burgdorferi - Nomenklatur Borrelia burgdorferi

Mehr

Dauer der intrathekalen Antikörperproduktion bei Lyme-Borreliose Stadium III von Walter Berghoff

Dauer der intrathekalen Antikörperproduktion bei Lyme-Borreliose Stadium III von Walter Berghoff 1 Dauer der intrathekalen Antikörperproduktion bei Lyme-Borreliose Stadium III von Walter Berghoff Es existiert nur eine einzige Studie über die Dauer intrathekaler Antikörper bei der Lyme-Borreliose im

Mehr

Ariane Biebl

Ariane Biebl Ariane Biebl 16.3.2016 Neuroanatomie Kerngebiet des N.VII liegt am Boden der Rautengrube oberer und unterer Anteil des Kerngebietes oberer Kernanteil erhält Impulse durch korikobulbäre Bahnen BEIDER Hirnhälften,

Mehr

Lyme-Borreliose Krankheitserreger, Labordiagnostik, Prävention

Lyme-Borreliose Krankheitserreger, Labordiagnostik, Prävention Lyme-Borreliose Krankheitserreger, Labordiagnostik, Prävention Gerold Stanek Medizinische Universität Wien Institut für Hygiene und Angewandte Immunologie Krankheitserreger in Europa B. afzelii B. garinii

Mehr

Kasuistiken aus der Rheumatologie

Kasuistiken aus der Rheumatologie Fortbildung der SLÄK zur Lyme-Borreliose Dresden, 20.02.2013 Kasuistiken aus der Rheumatologie Dr. Christoph Lübbert Fachbereich Infektions- und Tropenmedizin Prof. Dr. Christoph Baerwald Sektion Rheumatologie

Mehr

Borreliose. Borrelien und Arthritis. Erreger. Vektor (Europa) Gerrit Mohrmann. Labor Lademannbogen

Borreliose. Borrelien und Arthritis. Erreger. Vektor (Europa) Gerrit Mohrmann. Labor Lademannbogen Borrelien und Arthritis Gerrit Mohrmann Borreliose Erreger Borrelia burgdorferi s.l.-komplex (verschiedene Genospezies) Vektor (Europa) Ixodes ricinus (Holzbock) Gesichert humanpathogen B. garinii B. afzelii

Mehr

Abklärung und Therapie der Lyme-Borreliose bei Erwachsenen und Kindern

Abklärung und Therapie der Lyme-Borreliose bei Erwachsenen und Kindern Abklärung und Therapie der Lyme-Borreliose bei Erwachsenen und Kindern Empfehlungen der Schweizerischen Gesellschaft für Infektiologie Teil 1: Epidemiologie und Diagnostik J. Evison a, C. Aebi a, P. Francioli

Mehr

Infektionen des Zentralnervensystems: Klinik

Infektionen des Zentralnervensystems: Klinik : Klinik Leitsymptome Meningitis Enzephalitis Abszess Meningismus Kopfschmerzen Fieber Veränderungen der Bewusstseinslage Reizsymptome (Epilepsie) Fokus, periphere neurologische Defizite Hirnlokales Psychosyndrom

Mehr

Technische Einflüsse auf serologische Ergebnisse

Technische Einflüsse auf serologische Ergebnisse Borreliose-Serologie Copyright: Uta Everth 1 Die Lyme Borreliose gewinnt zunehmend an Bedeutung. Geschätzte Erkrankungshäufigkeiten für Zentral-Europa gehen bis zu 237/100.000 Einwohner und in einigen

Mehr

Infektiologie / Rheumatologie: Rationales Management der Lyme-Borreliose

Infektiologie / Rheumatologie: Rationales Management der Lyme-Borreliose Infektiologie / Rheumatologie: Rationales Management der Lyme-Borreliose Hans-Iko Huppertz Prof.-Hess-Kinderklinik Bremen hans-iko.huppertz@med.uni-goettingen.de Welche Aussage ist richtig? 1. Die Borreliose

Mehr

Vergleich Borrelia-ELISA unterschiedlicher Testhersteller mit Immunoblot: Hochspezifische, aber niedrig-sensitive Tesverfahren

Vergleich Borrelia-ELISA unterschiedlicher Testhersteller mit Immunoblot: Hochspezifische, aber niedrig-sensitive Tesverfahren Vergleich Borrelia-ELISA unterschiedlicher Testhersteller mit Immunoblot: Hochspezifische, aber niedrig-sensitive Tesverfahren Dr. med. Armin Schwarzbach Facharzt für Laboratoriumsmedizin Mitglied der

Mehr

Infektserologie: wann und wie? Dr. med. Katia Boggian Dr. med. Christine Gutmann Klinik Infektiologie/Spitalhygiene

Infektserologie: wann und wie? Dr. med. Katia Boggian Dr. med. Christine Gutmann Klinik Infektiologie/Spitalhygiene Infektserologie: wann und wie? Dr. med. Katia Boggian Dr. med. Christine Gutmann Klinik Infektiologie/Spitalhygiene Fall 1 21-jährige bis dato gesunde Frau Fieber Bilaterale cervikale Lymphadenopathie

Mehr

Gibt es eine Überdiagnostik bei der Borreliose?

Gibt es eine Überdiagnostik bei der Borreliose? Gibt es eine Überdiagnostik bei der Borreliose? Georg Hagemann HELIOS Kliniken Berlin-Buch Jahrestagung der Paul-Ehrlich-Gesellschaft für Chemotherapie 7. Oktober 2010 Klinische Stadien der Borreliose

Mehr

Borreliose (Lyme-Krankheit)

Borreliose (Lyme-Krankheit) Inhaltsverzeichnis Erreger... 1 Vorkommen und Übertragung... 2 Reservoir... 2 Übertragung in Europa... 2 Inkubationszeit... 2 Dauer der Ansteckungsfähigkeit... 2 Klinische Manifestationen und Diagnosekriterien...

Mehr

Stellungnahme der Deutschen Akademie für Kinder- und Jugendmedizin e.v. Kommission für Infektionskrankheiten und Impffragen

Stellungnahme der Deutschen Akademie für Kinder- und Jugendmedizin e.v. Kommission für Infektionskrankheiten und Impffragen Klinisch gesteuerte rationale Borreliose-Diagnostik Stellungnahme der Deutschen Akademie für Kinder- und Jugendmedizin e.v. Kommission für Infektionskrankheiten und Impffragen Einleitung Die Lyme-Borreliose

Mehr

Bakterielle Infektionen des ZNS

Bakterielle Infektionen des ZNS Bakterielle Infektionen des ZNS Hans-Walter Pfister Neurologische Klinik, Klinikum Großhadern, Ludwig-Maximilians-Universität, München Bremen 18.10.2007 DGN, 22.9.2010 Vorgehen bei Verdacht auf bakterielle

Mehr

Lyme Borreliose Prophylaxe: Wie funktioniert der Impfstoff und wie sinnvoll ist die Impfung

Lyme Borreliose Prophylaxe: Wie funktioniert der Impfstoff und wie sinnvoll ist die Impfung Bild: H.D.Volz Fotolia.com Lyme-Borreliose-Prophylaxe: Wie funktioniert der Impfstoff und wie sinnvoll ist die Impfung Prof. Dr. Reinhard K. Straubinger, Ph.D. Lehrstuhl für Bakteriologie und Mykologie

Mehr

rmedizinisch elevante Serologie er Lyme-Borreliose n Europa: erzeitiger Stand, robleme und Ausblick eterinärmedizinisch

rmedizinisch elevante Serologie er Lyme-Borreliose n Europa: erzeitiger Stand, robleme und Ausblick eterinärmedizinisch eterinärmedizinisch rmedizinisch elevante Serologie er Lyme-Borreliose n Europa: erzeitiger Stand, robleme und Ausblick Veterinärmedizinische Fakultät Institut für Immunologie Biotechnologisch-Biomedizinisches

Mehr

Werte für Menschen, Tiere und Umwelt. Borreliose. Mit den Zecken kehren auch die Borrelien zurück synlab.vet Fachinformation

Werte für Menschen, Tiere und Umwelt. Borreliose. Mit den Zecken kehren auch die Borrelien zurück synlab.vet Fachinformation Werte für Menschen, Tiere und Umwelt Borreliose Mit den Zecken kehren auch die Borrelien zurück synlab.vet Fachinformation Borreliose Mit den Zecken kehren auch die Borrelien zurück Sie sind wieder da

Mehr

Jeder Zeckenstich ein Treffer? Aktuelles zur Diagnostik und Therapie der Borrelien- Infektion

Jeder Zeckenstich ein Treffer? Aktuelles zur Diagnostik und Therapie der Borrelien- Infektion 4. Püttlinger Rheuma-Symposium Jeder Zeckenstich ein Treffer? Aktuelles zur Diagnostik und Therapie der Borrelien- Infektion Prof. Dr. Andreas Krause Immanuel Krankenhaus Berlin Klinik für Innere Medizin

Mehr

Archiv - alte Auflage. Neuroborreliose. Was gibt es Neues? Die wichtigsten Empfehlungen auf einen Blick

Archiv - alte Auflage. Neuroborreliose. Was gibt es Neues? Die wichtigsten Empfehlungen auf einen Blick Neuroborreliose Was gibt es Neues? In einer Meta-Analyse von 8 europäischen Studien unterschiedlicher Evidenzklasse (2 Klasse-II-Studien, 6 Klasse-III- bzw. Klasse-IV-Studien) mit insgesamt mehr als 300

Mehr

Clinical Infectious Diseases 2017;65(10): Journal Club vom 22. Januar 2018 Stefan Erb

Clinical Infectious Diseases 2017;65(10): Journal Club vom 22. Januar 2018 Stefan Erb Clinical Infectious Diseases 2017;65(10):1689 94 Journal Club vom 22. Januar 2018 Stefan Erb Hintergrund Unklar ob persistierende unspezifische/atypische Beschwerden nach möglicherweise unbemerkter Lyme-Borreliose

Mehr

Fachinformation synlab.vet. Borreliose. Mit den Zecken kehren auch die Borrelien zurück

Fachinformation synlab.vet. Borreliose. Mit den Zecken kehren auch die Borrelien zurück Borreliose Mit den Zecken kehren auch die Borrelien zurück Borreliose Mit den Zecken kehren auch die Borrelien zurück Sie sind wieder da die Zecken! Und mit ihnen kommen auch die Borrelien wieder. Wer

Mehr

Lyme-Borreliose aktueller Kenntnisstand Roland Nau, Hans-Jürgen Christen, Helmut Eiffert

Lyme-Borreliose aktueller Kenntnisstand Roland Nau, Hans-Jürgen Christen, Helmut Eiffert Lyme-Borreliose aktueller Kenntnisstand Roland Nau, Hans-Jürgen Christen, Helmut Eiffert ZUSAMMENFASSUNG Hintergrund: Die Lyme-Borreliose ist die häufigste durch Zecken übertragene Infektionskrankheit

Mehr

43.Süddeutscher Kongress für aktuelle Medizin

43.Süddeutscher Kongress für aktuelle Medizin 43.Süddeutscher Kongress für aktuelle Medizin Borreliose die Lues der Moderne Neurologische und psychische Manifestationen der Borreliose von Dr. Hopf-Seidel, Ansbach Systematik der Krankheitsmanifestationen

Mehr

Guidelines. Boreliose (Bakterien) Ehrlichiose (Bakterien) Vorkommen:?

Guidelines. Boreliose (Bakterien) Ehrlichiose (Bakterien) Vorkommen:? Guidelines ZeckenübertrageneKrankheiten: FSMEundBoreliose Erstellt von: Armand Rapp, Felix Huber Erstellt/zuletzt revidiert am 21.6.04 Im QZ Wipkingen und Dübendorf besprochen (Zeckenbiss = Unfall!) Über

Mehr

Borrelienerkrankungen

Borrelienerkrankungen Borrelienerkrankungen Dr. Bettina Tiemer Willy Burgdorfer Entdeckungs- geschichte Ixodes scapularis /ricinus Lyme in Connecticut Borrelia burgdorferi (1982) GERINNUNG TUMORMARKER BLUTGRUPPEN MEDIKAMENTEN

Mehr

Definition... 1 Entstehung... 1 Häufigkeit... 2 Symptome... 2 Stadium I... 2 Stadium III... 3

Definition... 1 Entstehung... 1 Häufigkeit... 2 Symptome... 2 Stadium I... 2 Stadium III... 3 arztpraxis limmatplatz Definition... 1 Entstehung... 1 Häufigkeit... 2 Symptome... 2 Stadium I... 2 Stadium II... 3 Stadium III... 3 Diagnose... 3 Krankengeschichte und klinischer Befund... 3 Antikörpernachweis

Mehr

KAPITEL Entzündliche und er r eger bedingte Kr ank heiten. Neuroborreliose

KAPITEL Entzündliche und er r eger bedingte Kr ank heiten. Neuroborreliose KAPITEL Entzündliche und er r eger bedingte Kr ank heiten Neuroborreliose Entw ick lungs s tufe: S1 Stand: September 2012 Gültig bis : 2015 AWMF-Regis ternum m er: 030/071 Clinical Pathw ay COI-Erklärung

Mehr

Chronische Borreliose- die verkannte Epidemie

Chronische Borreliose- die verkannte Epidemie die verkannte Epidemie Dr. med. Frank Riedel Facharzt für Allgemeinmedizin Experte für Biologische Medizin Karl-Marx-Str. 1, 15926 Luckau www.riedel-luckau.de 18. Gesundheitskongress der Ärztegesellschaft

Mehr

LYME BORRELIOSE: IMMUNOLOGISCHE REAKTION

LYME BORRELIOSE: IMMUNOLOGISCHE REAKTION 17. Berner Infektiologie Symposium 16. Berner Immunologie Tag den 20. November 2014 LYME BORRELIOSE: IMMUNOLOGISCHE REAKTION Reto Lienhard, FAMH, CNRT Borrelia, La Chaux-de-Fonds Zielen Serologie für Lyme

Mehr

Chronische Lyme-Borreliose mit Erregernachweis von Walter Berghoff

Chronische Lyme-Borreliose mit Erregernachweis von Walter Berghoff 1 Chronische Lyme-Borreliose mit Erregernachweis von Walter Berghoff Die vorliegende Studie bezieht sich auf Patienten mit chronischer Lyme-Borreliose, bei denen im Verlauf der Krankheit der Erreger Borrelia

Mehr

Epstein-Barr-Virus-Infektion: Möglichkeiten und Grenzen der serologischen Diagnostik von Reaktivierungen und chronischen Verläufen

Epstein-Barr-Virus-Infektion: Möglichkeiten und Grenzen der serologischen Diagnostik von Reaktivierungen und chronischen Verläufen Epstein-Barr-Virus-Infektion: Möglichkeiten und Grenzen der serologischen Diagnostik von Reaktivierungen und chronischen Verläufen Dr. Claudia Wolff Viramed Biotech AG 1 Akute EBV-Primärinfektion Erster

Mehr

Borreliose- Sinn und Unsinn der Labordiagnose PROF. DR.PAUL CULLEN HAUSÄRZTETAG MÜNSTERLAND

Borreliose- Sinn und Unsinn der Labordiagnose PROF. DR.PAUL CULLEN HAUSÄRZTETAG MÜNSTERLAND Borreliose- Sinn und Unsinn der Labordiagnose PROF. DR.PAUL CULLEN HAUSÄRZTETAG MÜNSTERLAND 10. 09.2016 Fazit Lyme-Borreliose Wird in weiten Kreisen der Bevölkerung, aber auch bei vielen Kollegen, als

Mehr

b 20 Labor bericht Diagnostik und Therapie der Lyme-Borreliose Stand: M a i 2 013

b 20 Labor bericht Diagnostik und Therapie der Lyme-Borreliose Stand: M a i 2 013 b 20 w w w. b i o s c i e n t i a. d e Labor bericht Diagnostik und Therapie der Lyme-Borreliose Stand: M a i 2 013 Die Lyme-Borreliose ist eine infektiöse Multisystemerkrankung, die sich am häufigsten

Mehr

Borreliose 2014 Untersuchungs- und Behandlungsergebnisse aus der Praxis Kellner Anton Kellner

Borreliose 2014 Untersuchungs- und Behandlungsergebnisse aus der Praxis Kellner Anton Kellner Borreliose 2014 Untersuchungs- und Behandlungsergebnisse aus der Praxis Kellner Anton Kellner 1 Borreliose 2014 Patienten und Methoden: Alle PatientInnen, die in der Praxis Kellner bezüglich Borreliose

Mehr

Vortrag über Borreliose in der Schwangerschaft. Diana Kysela

Vortrag über Borreliose in der Schwangerschaft. Diana Kysela Vortrag über Borreliose in der Schwangerschaft Diana Kysela Definition Borrelien Borrelien sind schraubenförmige Bakterien und gehören zusammen mit den Treponemen und Leptospiren zur Familie der Spirochäten.

Mehr

Die Borrelioseerkrankung und ihre neuro-psychiatrischen Symptome

Die Borrelioseerkrankung und ihre neuro-psychiatrischen Symptome Martina Lorenz Fachärztin für Neurologie und Psychiatrie Am Exerzierplatz 9 32423 Minden Die Borrelioseerkrankung und ihre neuro-psychiatrischen Symptome Im folgenden Artikel sollen nicht nur die Neurologisch-psychiatrischen

Mehr

Chronische Borreliose- eine Multisystemerkrankung. Dr. med. Frank Riedel Facharzt für Allgemeinmedizin Experte für Biologische Medizin

Chronische Borreliose- eine Multisystemerkrankung. Dr. med. Frank Riedel Facharzt für Allgemeinmedizin Experte für Biologische Medizin eine Multisystemerkrankung Dr. med. Frank Riedel Facharzt für Allgemeinmedizin Experte für Biologische Medizin eine Multisystemerkrankung Symptome der chronischen Borreliose zeigen große Ähnlichkeit mit

Mehr

Narren atemlos. Alltägliche Maskeraden oder das Spektrum unterer Atemwegsinfektionen. 22. St.Galler Infekttag Eva Lemmenmeier

Narren atemlos. Alltägliche Maskeraden oder das Spektrum unterer Atemwegsinfektionen. 22. St.Galler Infekttag Eva Lemmenmeier Narren atemlos Alltägliche Maskeraden oder das Spektrum unterer Atemwegsinfektionen 22. St.Galler Infekttag Eva Lemmenmeier Definition Pneumonie Akute Erkrankung mit Husten und einem der folgenden Symptome

Mehr

evademecum Antikörpernachweis / Serologie

evademecum Antikörpernachweis / Serologie evademecum Antikörpernachweis / Serologie 1. Einfachbestimmungen 2. Messunsicherheit bei quantitativen Bestimmungen 3. Bestimmung von IgG-, IgM- und IgA-Antikörpern 4. Methoden der Serologie 5. Liquor-Diagnostik

Mehr

Deutschland und Europa sind Hochendemiegebiet. Humanpathogene Borrelienspezies: Borrelia burgdorferi s.s., B. afzelii, B. garinii, B. spielmanii.

Deutschland und Europa sind Hochendemiegebiet. Humanpathogene Borrelienspezies: Borrelia burgdorferi s.s., B. afzelii, B. garinii, B. spielmanii. 1 Lyme-Borreliose: Forschungsbedarf und Forschungsansätze (Ergebnisse eines interdisziplinären Expertentreffens am Robert-Koch-Institut, Bundesgesundheitsblatt-Gesundheitsbl.-Gesundheitsforsch.-Gesundheitsschutz

Mehr

Abklärung und Therapie der Lyme-Borreliose bei Erwachsenen und Kindern

Abklärung und Therapie der Lyme-Borreliose bei Erwachsenen und Kindern Abklärung und Therapie der Lyme-Borreliose bei Erwachsenen und Kindern Empfehlungen der Schweizerischen Gesellschaft für Infektiologie Teil 1: Epidemiologie und Diagnostik J. Evison a, C. Aebi a, P. Francioli

Mehr

Kardiovaskuläre Manifestationsformen der Lyme-Borreliose

Kardiovaskuläre Manifestationsformen der Lyme-Borreliose Fortbildungsveranstaltung der AG Borreliose 20. Februar 2013 Dresden Kardiovaskuläre Manifestationsformen der Lyme-Borreliose Klinikum Memmingen Medizinische Klinik I Schwerpunkt Kardiologie Dr. N. Scheffold

Mehr

Sinn und Unsinn der serologischen Virusdiagnostik. Dr. med. Daniela Huzly Abt. Virologie, Uniklinik Freiburg

Sinn und Unsinn der serologischen Virusdiagnostik. Dr. med. Daniela Huzly Abt. Virologie, Uniklinik Freiburg Sinn und Unsinn der serologischen Virusdiagnostik Dr. med. Daniela Huzly Abt. Virologie, Uniklinik Freiburg Historisches Louis Pasteur (1822-1895) Bis 1960 nur Erregeranzucht/Tiermodell Infektionsserologische

Mehr

DIE AUFGABE DES NATIONALEN REFERENZZENTRUMS FÜR ZECKENÜBERTRAGENE KRANKHEITEN

DIE AUFGABE DES NATIONALEN REFERENZZENTRUMS FÜR ZECKENÜBERTRAGENE KRANKHEITEN DIE AUFGABE DES NATIONALEN REFERENZZENTRUMS FÜR ZECKENÜBERTRAGENE KRANKHEITEN 1. EINFÜHRUNG Zeckenübertragene Krankheiten Die von Zecken übertragenen Krankheiten, bilden ein echtes Gesundheitsproblem in

Mehr

Liquordiagnostik. Borrelia LINE IgG/IgM* Borrelia in vivo LINE plus** Borrelia Europe LINE IgG/IgM*** Borrelia Europe plus TpN17 LINE IgG****

Liquordiagnostik. Borrelia LINE IgG/IgM* Borrelia in vivo LINE plus** Borrelia Europe LINE IgG/IgM*** Borrelia Europe plus TpN17 LINE IgG**** Liquordiagnostik mittels Immunoblot Borrelia LINE IgG/IgM* Borrelia in vivo LINE plus** Borrelia Europe LINE IgG/IgM*** Borrelia Europe plus TpN17 LINE IgG**** Bestell-Nr.: *WE222G32/M32 IgG/M LINE Immunoblot

Mehr

Lyme-Borreliose in der Schweiz

Lyme-Borreliose in der Schweiz PRAXIS Schweiz Med Forum 2007;7:850 855 850 Lyme-Borreliose in der Schweiz Christina Orasch a, Peter Itin b, Ursula Flückiger a Universitätsspital Basel a Infektiologie und Spitalhygiene, b Dermatologie

Mehr

Leitlinie der Deutschen Gesellschaft für Neurologie Neuroborreliose

Leitlinie der Deutschen Gesellschaft für Neurologie Neuroborreliose Leitlinie der Deutschen Gesellschaft für Neurologie Neuroborreliose AWMF-Register Nr. 030/071, Entwicklungsstufe S3 Eine kurze Zusammenfassung für die Mitglieder des BZK anlässlich unserer Mitgliederversammlung

Mehr

Andere Spirochäteninfektionen

Andere Spirochäteninfektionen H.-W. Pfister, V. Fingerle Andere Spirochäteninfektionen ISBN 978-3-17-024504-4 Kapitel F6 aus T. Brandt, H.C. Diener, C. Gerloff (Hrsg.) Therapie und Verlauf neurologischer Erkrankungen 6., vollständig

Mehr

Eine kritische Stellungnahme von W. Berghoff

Eine kritische Stellungnahme von W. Berghoff 1 Leitlinie Neuroborreliose der Deutschen Gesellschaft für Neurologie (Leitlinie für Diagnostik und Therapie in der Neurologie, Neuroborreliose, Entwicklungsstufe S1, Stand September 2012, gültig bis 2015)

Mehr

Querschnittsbereich Epidemiologie, Med. Biometrie und Med. Informatik Diagnose und Prognose SS 10 Übung 3

Querschnittsbereich Epidemiologie, Med. Biometrie und Med. Informatik Diagnose und Prognose SS 10 Übung 3 Informationsblatt zur Lyme-Borreliose Lyme-Borreliose Die Lyme-Borreliose ist eine Infektionskrankheit, die durch eine bestimmte Bakterienart (Borrelia burgdorferi) verursacht und durch Zecken übertragen

Mehr

Unerkannt und unbehandelt- Chronische Borreliose Die verkannte Volkskrankheit

Unerkannt und unbehandelt- Chronische Borreliose Die verkannte Volkskrankheit Unerkannt und unbehandelt- Chronische Borreliose Die verkannte Volkskrankheit Dr. med. Frank Riedel Facharzt für Allgemeinmedizin Experte für Biologische Medizin Chronische Borreliose- Epidemie ungeahnten

Mehr

12.10 Polyneuropathie bei LNB

12.10 Polyneuropathie bei LNB 1 12.10 Polyneuropathie bei LNB Die Polyneuropathie ist (nach Erfahrung des Verfassers) eine häufige Manifestation der Lyme-Neuroborreliose. Studien über die Häufigkeit liegen nicht vor. Überhaupt ist

Mehr

DISSERTATION. zur Erlangung des akademischen Grades Doctor medicinae (Dr. med.)

DISSERTATION. zur Erlangung des akademischen Grades Doctor medicinae (Dr. med.) Aus dem Robert Koch-Institut, Abteilung für Infektionsepidemiologie, Fachgebiet Surveillance DISSERTATION Infektionsepidemiologische Untersuchung der Lyme-Borreliose in den östlichen Bundesländern von

Mehr

Behandlung der Lyme-Borreliose. PD Dr. med. Walter Berghoff

Behandlung der Lyme-Borreliose. PD Dr. med. Walter Berghoff Behandlung der Lyme-Borreliose PD Dr. med. Walter Berghoff Antibiotische Behandlung der LB Handicaps Erregerresistenz (angeboren, erworben) Aufenthalt von Bb - intrazellulär - ZNS - wenig durchblutete

Mehr

BEHANDLUNGSPARAMETER DER NEUROBORRELIOSE QUALITÄTSSTANDARDS DER AMERIKANISCHEN AKADEMIE FÜR NEUROLOGIE (AAN), 2007

BEHANDLUNGSPARAMETER DER NEUROBORRELIOSE QUALITÄTSSTANDARDS DER AMERIKANISCHEN AKADEMIE FÜR NEUROLOGIE (AAN), 2007 1 BEHANDLUNGSPARAMETER DER NEUROBORRELIOSE QUALITÄTSSTANDARDS DER AMERIKANISCHEN AKADEMIE FÜR NEUROLOGIE (AAN), 2007 Übersicht und Kommentierung von Walter Berghoff Die American Academy of Neurology (AAN)

Mehr

Die Lyme-Borreliose, eine häufige Infektions krankheit: Klinik - Diagnostik - Therapie

Die Lyme-Borreliose, eine häufige Infektions krankheit: Klinik - Diagnostik - Therapie Wissen ZECKENERKRANKUNGEN (TEIL 2) Die Lyme-Borreliose, eine häufige Infektions krankheit: Klinik - Diagnostik - Therapie Die Lyme-Borreliose ist eine durch Schraubenbakte rien hervorgerufene Erkrankung,

Mehr

Priv. Doz. Dr. med. W. Berghoff Telemannstraße 1 Facharzt für Innere Medizin Rheinbach, den Telefon Telefax

Priv. Doz. Dr. med. W. Berghoff Telemannstraße 1 Facharzt für Innere Medizin Rheinbach, den Telefon Telefax Priv. Doz. Dr. med. W. Berghoff Telemannstraße 1 Facharzt für Innere Medizin 53359 Rheinbach, den 27.11.2007 Telefon 02226-2041 Telefax 02226-2044 1 Die Fallon-Studie (2007) Zusammenfassung und Kommentierung

Mehr

Wirkungen der Langzeit-Antibiose bei chronischer Borreliose

Wirkungen der Langzeit-Antibiose bei chronischer Borreliose B-C-A Borreliose Centrum Augsburg Betriebs GmbH & Co. KG www.b-c-a.de www.borreliosecentrum.de Wirkungen der Langzeit-Antibiose bei chronischer Borreliose Die Ärzte der Ärztlichen Partnerschaft im Borreliose

Mehr

71 Die Resultate dieser Arbeit zeigen, dass die Lyme-Borreliose in ganz Deutschland endemisch auftritt und somit eine Erkrankung von großer Bedeutung

71 Die Resultate dieser Arbeit zeigen, dass die Lyme-Borreliose in ganz Deutschland endemisch auftritt und somit eine Erkrankung von großer Bedeutung 70 5. Diskussion Bei der Lyme-Borreliose handelt es sich um eine von Zecken übertragene Multiorganerkrankung, deren klinisches Erscheinungsbild äußerst vielfältig sein kann. Relativ einfach ist die Diagnostik

Mehr

Zeckenübertragene Krankheiten

Zeckenübertragene Krankheiten GUIDELINE Zeckenübertragene Krankheiten Erstellt von: Uwe Beise, Andreas Kronenberg, Felix Huber aktualisiert am: 5/2015 Inhaltsverzeichnis 1. Allgemeines... 2 2. Lyme-Borreliose... 2 2.1. Epidemiologie

Mehr

Leitlinien für Diagnostik und Therapie in der Neurologie

Leitlinien für Diagnostik und Therapie in der Neurologie AWMF-Registernummer: 030/071 Leitlinien für Diagnostik und Therapie in der Neurologie Neuroborreliose [ Entwicklungsstufe: S3 Federführend: Prof. Dr. Sebastian Rauer Koordinator PD Dr. Stephan Kastenbauer

Mehr

STOLPERSTEINE - SEROLOGIE IN DER PRAXIS - INFEKTTAG Infectious News

STOLPERSTEINE - SEROLOGIE IN DER PRAXIS - INFEKTTAG Infectious News Infectious News STOLPERSTEINE SEROLOGIE IN DER PRAXIS CAROL STRAM INFEKTIOLOGIE UND SPITALYGIENE KANTONSSPITAL ST GALLEN EINFÜRUNG GRUNDLAGEN Goldstandard: Direkter Nachweis eines Erregers in steriler

Mehr

Eine kritische Stellungnahme von W. Berghoff

Eine kritische Stellungnahme von W. Berghoff 1 21.8 Leitlinie Neuroborreliose der Deutschen Gesellschaft für Neurologie (Leitlinie für Diagnostik und Therapie in der Neurologie, Neuroborreliose, Entwicklungsstufe S1, Stand September 2012, gültig

Mehr

BEHANDLUNGSPARAMETER DER NEUROBORRELIOSE QUALITÄTSSTANDARDS DER AMERIKANISCHEN AKADEMIE FÜR NEUROLOGIE (AAN), 2007

BEHANDLUNGSPARAMETER DER NEUROBORRELIOSE QUALITÄTSSTANDARDS DER AMERIKANISCHEN AKADEMIE FÜR NEUROLOGIE (AAN), 2007 1 BEHANDLUNGSPARAMETER DER NEUROBORRELIOSE QUALITÄTSSTANDARDS DER AMERIKANISCHEN AKADEMIE FÜR NEUROLOGIE (AAN), 2007 Übersicht und Kommentierung von Walter Berghoff Die American Academy of Neurology (AAN)

Mehr

Deutsche Gesellschaft für Liquordiagnostik und Klinische Neurochemie e.v.

Deutsche Gesellschaft für Liquordiagnostik und Klinische Neurochemie e.v. Beispiel Epikrise 1 Anamnese: Die 60-jährige Patientin bemerkte während der Fahrt zur Arbeit sehr heftige Kopfschmerzen. Sie fuhr deshalb auf einen Parkplatz und schlief für 2 Stunden ein. Nach dem Erwachen

Mehr

Wenn die Zecken wieder zuschlagen

Wenn die Zecken wieder zuschlagen Abbildung 1: Elektronenmikroskopische Aufnahme der Mundwerkzeuge einer Ixodes-ricinus-Larve Wenn die Zecken wieder zuschlagen Als wahre Multisystemkrankheit beschäftigt die nahezu alle medizinischen Fachdisziplinen.

Mehr

Dr. med. H. Bustami. Brüder-Grimm-Straße Mainhausen Tel.:

Dr. med. H. Bustami. Brüder-Grimm-Straße Mainhausen Tel.: Dr. med. H. Bustami Brüder-Grimm-Straße 23 63533 Mainhausen Tel.: 06182-23544 email: dr.hbustami@gmx.de Die Borreliose Fallvorstellung 51 Jahre alte Patientin (ehemalige Lehrerin, heute im Familienbetrieb

Mehr

Borreliose wann abklären, wann therapieren?

Borreliose wann abklären, wann therapieren? wann abklären, wann therapieren? Köln, 13. Juni 2015 C. Doberauer Klinik für Innere Medizin Epidemiologie Häufigste durch Zecken als Vektor übertragene Infektionskrankheit in der nördlichen Hemisphäre

Mehr

Syphilis / Lues. Guidelines.ch - Medizinische Leitlinien für Diagnostik und Therapie

Syphilis / Lues. Guidelines.ch - Medizinische Leitlinien für Diagnostik und Therapie Syphilis / Lues Wichtige Aspekte... 1 Klinik... 1 Diagnostik... 1 Spezifische Therapie... 2 Nachkontrolle und Ausschluss Neurolues... 2 Partnerinformation / Behandlung... 3 Quellen / Info / Autoren...

Mehr

Neuroborreliose im Kindesalter -

Neuroborreliose im Kindesalter - Diplomarbeit Neuroborreliose im Kindesalter - Eine klinische und epidemiologische Charakteristik von Patienten der Universitätsklinik für Kinder- und Jugendheilkunde Graz von 2000 bis 2006 im Vergleich

Mehr

Literatur Liquor bei cranieller Neuropathie

Literatur Liquor bei cranieller Neuropathie 1 Literatur Liquor bei cranieller Neuropathie 1. Belman AL, Reynolds L, Preston T, Postels D, Grimson R, Coyle PK. Cerebrospinal fluid findings in children with Lyme disease-associated f acial nerve palsy.

Mehr

Hautläsionen beim Reiserückkehrer Fall 1

Hautläsionen beim Reiserückkehrer Fall 1 Hautläsionen beim Reiserückkehrer Fall 1 Out of Africa PD Dr. med. S. Zimmerli 37 jähriger Mann 14 Tage in Mosambik/Südafrika (walking safari im Krüger Park) Keine Malariaprophylaxe Seit 8 Tagen zurück

Mehr

Multiple Sklerose. Encephalomyelitis disseminata(ed)

Multiple Sklerose. Encephalomyelitis disseminata(ed) Multiple Sklerose Encephalomyelitis disseminata(ed) Definition Multiple Sklerose Chronisch entzündlich demyelinisierende Erkrankung des ZNS mit Entmarkungsherden an weißer Substanz von Gehirn und Rückenmark

Mehr

Was man nicht erklären kann, sieht man gern als Borreliose an

Was man nicht erklären kann, sieht man gern als Borreliose an Vermeintliche und echte Folgen eines Zeckenstichs Was man nicht erklären kann, sieht man gern als Borreliose an Allzu oft wird die Borreliose als Erklärung für alle Übel dieser Welt verwendet und oft auch

Mehr

Ixodes ricinus ( Holzbock )

Ixodes ricinus ( Holzbock ) Borreliose Definition Bakterielle Infektionserkrankung, welche durch Borrelia burgdorferi und einige andere Borrelienarten verursacht und durch Zecken übertragen wird. Die Erkrankung kann die Haut, die

Mehr

Strategien zur Entwicklung eines Impfstoffes gegen die Lyme-Borreliose

Strategien zur Entwicklung eines Impfstoffes gegen die Lyme-Borreliose Strategien zur Entwicklung eines Impfstoffes gegen die Lyme-Borreliose Fortbildungsveranstaltung für den Öffentlichen Gesundheitsdienst 26. - 28. März 2003 Berlin Bedeutung der Lyme-Borreliose der Erreger

Mehr

Der Problematik liegen drei Publikationen zu Grunde:

Der Problematik liegen drei Publikationen zu Grunde: 1 Diagnostische Wertigkeit des Lymphozytentransformationstests (LTT) bei Lyme-Borreliose Kontroverse von Baehr, 2014 und Dessau et al, 2014 von W. Berghoff Der Problematik liegen drei Publikationen zu

Mehr

Erkrankungen nach Zeckenstich

Erkrankungen nach Zeckenstich Erkrankungen nach Zeckenstich Gerold Stanek Medizinische Universität Wien Klinisches Institut für Hygiene und Medizinische Mikrobiologie 11.05.2007 gerold.stanek@meduniwien.ac.at 1 Zeckensammeln in der

Mehr

CME. Erythema migrans

CME. Erythema migrans Zurich Open Repository and Archive University of Zurich Main Library Strickhofstrasse 39 CH-8057 Zurich www.zora.uzh.ch Year: 2014 CME. Erythema migrans Landolt, Lea; Kovari, Helen Abstract: Unbekannt

Mehr

KAPITEL Entzündliche und er r eger bedingte Kr ank heiten. Neuroborreliose

KAPITEL Entzündliche und er r eger bedingte Kr ank heiten. Neuroborreliose KAPITEL Entzündliche und er r eger bedingte Kr ank heiten Neuroborreliose Entw ick lungs s tufe: S1 Stand: September 2012 Gültig bis : 2015 AWMF-Regis ternum m er: 030/071 Clinical Pathw ay COI-Erklärung

Mehr

Impressum. Zarenga GmbH, Bonn Zarenga GmbH, Pfaffenweg 15, Bonn. Alle Rechte sind vorbehalten.

Impressum. Zarenga GmbH, Bonn Zarenga GmbH, Pfaffenweg 15, Bonn. Alle Rechte sind vorbehalten. BORRELIOSE RATGEBER Impressum Zarenga GmbH, Bonn 2015 Zarenga GmbH, Pfaffenweg 15, 53227 Bonn Alle Rechte sind vorbehalten. Dieses Buch, einschließlich seiner einzelnen Teile ist urheberrechtlich geschützt.

Mehr

Warum Borreliose Selbsthilfe?

Warum Borreliose Selbsthilfe? Warum Borreliose Selbsthilfe? April 2008 Borreliose Selbsthilfe e. V. Berlin-Brandenburg Selbsthilfegruppen bilden sich in der Regel immer dann, wenn die etablierten Wissenschaftler nur unbefriedigende

Mehr

Urteile OLG München und OLG Köln aus 2013 zur Problematik der Lyme-Borreliose. Eine kritische Stellungnahme von Walter Berghoff

Urteile OLG München und OLG Köln aus 2013 zur Problematik der Lyme-Borreliose. Eine kritische Stellungnahme von Walter Berghoff 1 Urteile OLG München und OLG Köln aus 2013 zur Problematik der Lyme-Borreliose Eine kritische Stellungnahme von Walter Berghoff OLG München: Urteil vom 17.05.2013 25 U 2548/12 Im vorliegenden Fall handelt

Mehr

Borrelien Tests HPV Genotyping Kit

Borrelien Tests HPV Genotyping Kit About DiaMex Luminex Technologie: Borrelien Tests HPV Genotyping Kit Das System Luminex xmap Technologie 3 Verbrauchsmaterial 5 Borrelien Tests Optiplex Borrelia IgG und IgM 6 Borrelien Tests Optiplex

Mehr

Ausführliche Richtlinien zur mikrobiologischen Diagnostik der Lyme-Borreliose wurden von der

Ausführliche Richtlinien zur mikrobiologischen Diagnostik der Lyme-Borreliose wurden von der Diagnostik Ausführliche Richtlinien zur mikrobiologischen Diagnostik der Lyme-Borreliose wurden von der Deutschen Gesellschaft für Hygiene und Mikrobiologie (DGHM) publiziert. Untersuchungsmaterial Geignete

Mehr

Zentralinstitut für Klinische Chemie und Laboratoriumsmedizin Ärztlicher Direktor Prof. Dr. med. Eberhard Wieland

Zentralinstitut für Klinische Chemie und Laboratoriumsmedizin Ärztlicher Direktor Prof. Dr. med. Eberhard Wieland LabTOPs Wissenswertes aus der Laboratoriumsmedizin Ausgabe 6 Juli 2009 Redaktion Elke Schernikau Labordiagnostik der Lyme-Borreliose Die Lyme-Borreliose ist die häufigste durch Zecken übertragene Erkrankung

Mehr

Standardisierung der serologischen Immundiagnostik. Möglichkeiten, Grenzen, Perspektiven

Standardisierung der serologischen Immundiagnostik. Möglichkeiten, Grenzen, Perspektiven Standardisierung der serologischen Immundiagnostik Möglichkeiten, Grenzen, Perspektiven Grundproblem Vielfalt der Antikörper Vielfalt der Antigene Problem: Messung von Antigenspezifischen Antikörpern Antikörper

Mehr

Abklärung und Therapie der Lyme-Borreliose bei Erwachsenen und Kindern

Abklärung und Therapie der Lyme-Borreliose bei Erwachsenen und Kindern Abklärung und Therapie der Lyme-Borreliose bei Erwachsenen und Kindern Empfehlungen der Schweizerischen Gesellschaft für Infektiologie Teil 1: Epidemiologie und Diagnostik J. Evison a, C. Aebi a, P. Francioli

Mehr

Lyme Borreliose Therapie, Therapiedauer und Therapiekontrolle

Lyme Borreliose Therapie, Therapiedauer und Therapiekontrolle Lyme Borreliose Therapie, Therapiedauer und Therapiekontrolle Heidelore Hofmann Klinik und Poliklinik für Dermatologie und Allergologie am Biederstein Technische Universität München PEG Weimar 181014 Infektionen

Mehr

2.1.4. Industriell gefertigte Testkits für den Nachweis von IgG- oder IgM- Antikörpern gegen A. phagocytophilum

2.1.4. Industriell gefertigte Testkits für den Nachweis von IgG- oder IgM- Antikörpern gegen A. phagocytophilum 2. Material und Methoden 2.1. Materialverzeichnis 2.1.1. Technische Geräte Brutschrank (Heraeus, Hanau) Fluoreszenzmikroskop mit einer Wellenlänge von 390-420 nm (Zeiss, Jena) Vortex Mixer Reax 2000 (Heidolph,

Mehr

Borreliose - Immunreaktionen und Labordiagnostik. Dr. med. univ. Kurt Kraus. Laborarzt. MVZ Laborzentrum Ettlingen GmbH

Borreliose - Immunreaktionen und Labordiagnostik. Dr. med. univ. Kurt Kraus. Laborarzt. MVZ Laborzentrum Ettlingen GmbH Juli 2010 Borreliose - Immunreaktionen und Labordiagnostik Dr. med. univ. Kurt Kraus Laborarzt Otto-Hahn-Straße18 76275 Ettlingen 1 Inhalt Ablauf einer Borrelien-Infektion Immunologische Reaktion vom Typ

Mehr