120-Städte-Studie: Deutsche zahlen 7 Mrd. Euro jährlich zu viel für Strom wegen freiwilligem Verbleibs im Basis-Stromtarif

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "120-Städte-Studie: Deutsche zahlen 7 Mrd. Euro jährlich zu viel für Strom wegen freiwilligem Verbleibs im Basis-Stromtarif"

Transkript

1 120-Städte-Studie: Deutsche zahlen 7 Mrd. Euro jährlich zu viel für Strom wegen freiwilligem Verbleibs im Basis-Stromtarif er überweisen 322 Mio. zu viel, er 156 Mio., Münchner 114 Mio., Kölner 99 Mio., er 64 Mio., er 59 Mio., er 58 Mio. preisvergleich.de / Reihe Verbraucherstudien Projektleitung: Philipp Rössel, Erik Hübel Studienleitung: Dr. Konstantin Korosides, Kontakt:

2 Redaktionsdienst, /, 22.April Städte-Studie: Deutsche zahlen 7 Mrd. jährlich zu viel für Strom wegen freiwilligem Verbleibs im Basis-Stromtarif er überweisen 322 Mio. zu viel, er 156 Mio., Münchner 114 Mio., Kölner 99 Mio., er 64 Mio., er 59 Mio., er 58 Mio. Weil immer noch 44 Prozent der deutschen Haushalte zu faul sind, ihren teuren Basisstromtarif zu wechseln, bezahlen sie freiwillig Jahr für Jahr 7 Mrd. mehr, als sie müssten. Das errechnete jetzt das Energiekosten- Vergleichsportal preisvergleich.de (3 Mio. Nutzer im Monat). Spitzenreiter der freiwilligen Viel-Zahler sind natürlich Deutschlands größte Städte: Die er Verbraucher-Haushalte, die immer noch im Strom- Grundtarif sind, schmeißen ihren Basis-Stromversorgern jährlich 322 Mio. zu viel hinterher, in sind es man hat s ja Haushalte, die jährlich 156 Mio. zu viel überweisen. Auch in sind es immerhin noch Haushalte, die 114 Mio. jährlich mehr für Strom ausgeben, als sie müssten. Ebenfalls Meister im Geldverbrennen sind die Kölner mit jährlich 99 Mio. unnötiger Energiekosten- Überweisungen im Basisstromtarif ( betroffene Haushalte), die er mit 64 Mio. ( betroffene Haushalte) oder die er mit 59 Mio. ( Haushalte). Zu viel auf der hohen Kante scheinen auch die er Haushalte im Basisstromtarif zu haben, die jährlich 58 Mio. mehr überweisen, als sie müssten, wären sie im günstigsten Stromtarif. Ähnlich die betroffenen Haushalte in Bremen oder die Haushalte in : Sie überweisen jeweils 44 Mio. mehr als notwendig für ihren teuren Basisstrom. Besser sieht es auch nicht bei Haushalten in aus, welche 47 Mio. im Jahr zu viel für Strom überweisen. Selbst kleinere Städte, wie (Schlusslicht), scheinen es dicke zu haben: Hier sind immer noch Haushalte im teuren Basis-Stromtarif und überweisen 1,7 Mio. im Jahr mehr als notwendig. Weitere Werte für über 100 Städte können der Tabelle 1.1. im Anhang entnommen werden sowie den Grafiken. Rechnet man die freiwilligen Mehr-Überweisungen auf den einzelnen Haushalt um, lässt sich sagen: Trotz Weltwirtschaftskrise lässt jeder der 17,5 Mio. deutschen Haushalte, welche noch im Basis-Stromtarif sind, freiwillig 400 jährlich zu viel bei den großen Energieunternehmen. Dem Anhang entnehmen Sie drei Verbraucher-Kategorien und deren Einsparpotentiale in den 120 größten deutschen Städten: Vierköpfige-Familie (Tabelle 3.1.), Single-Haushalte (Tabelle 2.1.) und die Berechnung der Einsparpotentiale in einer Stadt generell, wenn man den Verbraucherdurchschnitt in 500 kwh-schritten bis 5000 kwh berechnet. Je nachdem, ob das örtliche Einsparpotential (ab 60% Kostenersparnis im Jahr), sehr (55% bis 59% Kostenersparnis im Jahr), (50 bis 54%) oder (unter 50%) ist, wurde das in den Tabellen separat gekennzeichnet. Ein niedriges Kostenersparnis gibt es in keiner Region, da die Mindestkostenersparnis bereits bei 45% liegt. Betrachtet man sich die einzelnen Städte im Detail, ist festzustellen: Im Schnitt bezahlen die er Singlehaushalte, die in der Strom- sind, jährlich 555. Fakt ist aber: Sie müssten nur, würden Sie zum Beispiel über strom.preisvergleich.de den günstigsten Anbieter in heraussuchen, nur noch 237 bezahlen. Ähnlich sieht es zum Beispiel in aus: Statt jährlich 531 im Strom-Basistarif zu überweisen, müssten Singles dort nur 237 bezahlen eine von 294 oder 55%! Extrem ist auch die Stromersparnis in. Statt dass Singles dort jährlich 571 für ihren Strom bezahlen, müssten sie im günstigsten Tarif nach einem Wechsel nur noch 229 berappen. Das entspricht einer von 342 oder 60% im Jahr. Noch deutlicher sieht es bei einer vierköpfigen Familie aus: Da sind im Schnitt 612 Einsparpotential im Jahr möglich! Das entspricht einer Woche Pauschalreise in Ägypten für eine Person. In müsste der Familienherr statt für den Basistarif im Jahr nur 582 bezahlen das sind 579 oder 50% weniger! In müssten statt saftiger im Jahr nur 579 überwiesen werden, in statt nur 561. Ähnlich sieht es in anderen deutschen Großstädten aus: In wären es für eine vierköpfige Familie jährlich nur 564, die zu überweisen wären, statt er happigen im Grundtarif. In wären es 560 statt und in Köln 648 statt Egal ob in,, Bremen,,,, Freiburg i.b.,,,,,,, Gera,,,, a.d.o.,, Baden- Baden oder : Überall könnten die 17,5 Mio. Haushalte ihre Stromkosten faktisch halbieren. Für Detailansicht zu den 120 Städten bitte die Tabellen und Deutschlandkarten berücksichtigen. Für weitergehende Lokalanfragen der Journalisten bitte an: Studiendesign In der Studie wurden für 120 deutsche Städte jeweils die Stromkosten des Grundversorgers und günstigsten Konkurrenzanbieters nach PLZ der Innenstädte, anhand des Stromrechners auf preisvergleich.de zum Stand erhoben. Darüber hinaus wurden die für die Haushaltsgrößen relevanten Daten des Statistischen Bundesamtes (u.a. Mikrozensus 2010), der regionalen statistischen Landesämter, der Bundesnetzagentur recherchiert und zur Auswertung aufbereitet. 1 Shopping.de GmbH, Barfußgässchen 11, / Germany, Redaktionsdienst, Verbraucherstudien, Philipp Rössel, (Projektleitung), Erik Huebel (Statistik): Telefon: +49 (0) Dr. Konstantin Korosides (Studienleitung)

3 Stromstudie: potential zur in 120 Städten Inhaltsübersicht Seite 1.0 Durchschnitt über alle Verbräuche bis kwh S. 3 f 1.1. Tabelle S Single kwh S. 4 f 2.1 Tabelle S Karte S Familie kwh S Tabelle S Karte S. 7 2

4 Tabelle 1.1. Stromstudie: potential zur Durchschnitt über alle Verbräuche bis kwh 1 Stadt Grund- und Ersatzversorger 2 Köln Dortmund Bremen Duisburg Bochum Wuppertal Mannheim Bielefeld Freiburg im Bre- Darmstadt Mülheim / Ruhr Hagen Herne Solingen Hamm Leverkusen Paderborn Gera Remscheid Erlangen Siegen Bergisch Gladbach Hanau / Oder Schwäbisch-Hall Ergebnis 120 Städte Ergebnis Deutschland SWM Stadtwerke RheinEnergie AG Mainova AG Stadtwerke GmbH Dortmunder Energie- und Wasserversorgung GmbH DEW21 Stadtwerke AG N-ERGIE Aktiengesellschaft Stadtwerke AG swb Vertrieb Bremen GmbH DREWAG Stadtwerke GmbH Stadtwerke Duisburg AG Stadtwerke Bochum GmbH WSW Energie & Wasser AG MVV Energie AG Stadtwerke GmbH STAWAG Stadtwerke AG Stadtwerke Bielefeld GmbH Energie- und Wasserversorgung /Rhein-Sieg GmbH eins energie in sachsen GmbH & Co. KG Stadtwerke Energie GmbH ESWE Versorgungs AG NEW AG Stadtwerke GmbH BS Energy Stadtwerke AG - 24sieben GmbH Stadtwerke GmbH SWK ENERGIE GmbH EVH GmbH Stadtwerke AG badenova AG & Co. KG SWE Energie GmbH Städtische Werke GmbH Städtische Werke Aktiengesellschaft, Energieversorgung AG Energie SaarLorLux AG Technische Werke AG EWE Energie AG Mark-E Aktiengesellschaft Stadtwerke Herne AG Stadtwerke Energie GmbH Energie und Wasser GmbH Stadtwerke Solingen GmbH Stadtwerke AG Stadtwerke Hamm GmbH Stadtwerke Energie und Wasser GmbH SWP Stadtwerke GmbH & Co. KG Energieversorgung Leverkusen GmbH & Co. KG infra fürth gmbh Stadtwerke AG Stadtwerke GmbH REWAG er Energie- und Wasserversorgung AG & Co Stadtwerke Energie -Pößneck GmbH swb Vertrieb GmbH & Co. KG ZEAG Energie AG Energieversorgung AG LSW LandE-Stadtwerke GmbH & Co. KG E.ON Mitte Vertrieb GmbH SWU Energie GmbH KEVAG - er Elektrizitätswerk und Verkehrs-Aktiengesell- FairEnergie GmbH Energieversorgung Gera GmbH EWR GmbH Remscheid Stadtwerke Energie GmbH WEVG GmbH er Energieversorgung GmbH EVI Energieversorgung GmbH & Co. KG SWT-AöR ESTW - Erlanger Stadtwerke AG Bergische Licht-, Kraft- und Wasserwerke (BELKAW) GmbH Stadtwerke GmbH Stadtwerke GmbH Dessauer Versorgungs- und Verkehrsgesellschaft mbh Energie Wasser Niederrhein GmbH - ENNI Stadtwerke GmbH Stadtwerke Hanau GmbH Stadtwerke GmbH Stadtwerke (Oder) GmbH BEW er Energie- und Wasserversorgungs GmbH E.ON Avacon Vertrieb GmbH Allgäuer Überlandwerk GmbH Stadtwerke GmbH Stadtwerke GmbH er Stadtwerke GmbH STWB Stadtwerke GmbH Stadtwerke AG Überlandwerk Aktiengesellschaft Stadtwerke AG er Versorgungs-GmbH SVO Vertrieb GmbH SWS Stadtwerke GmbH Elektrizitätswerk Mittelbaden AG & Co. KG Stadtwerke GmbH Stadtwerke Stadtwerke /Zella-Mehlis GmbH Stadtwerke Versorgungs GmbH KEW Kommunale Energie- und Wasserversorgung AG HEW Energie+Wasser GmbH Stadtwerke Versorgungs GmbH SÜC Energie und H2O GmbH Stadtwerke Strom und Gas GmbH Stadtwerke Schwäbisch Hall GmbH Stadtwerke Stadtwerke GmbH Gemeindewerke Stadtwerke GmbH Durchschnitt jährliche Stromkosten Abweichung Stromkosten vom gesamtdeutschen Mittelwert 737,12-26,17 731,00-32,30 710,36-52,94 771,15 7,85 757,49-5,80 790,73 27,43 774,56 11,26 763,68 0,39 746,50-16,80 703,56-59,74 761,26-2,03 715,57-47,72 696,07-67,22 708,65-54,64 757,32-5,98 734,73-28,57 741,22-22,07 770,35 7,05 741,01-22,28 773,01 9,71 726,45-36,85 735,02-28,27 764,98 1,68 788,73 25,43 749,31-13,99 866,25 102,95 734,17-29,12 763,74 0,45 773,41 10,12 725,61-37,69 731,90-31,40 695,08-68,21 789,37 26,08 730,47-32,83 773,80 10,51 725,96-37,34 758,92-4,38 713,80-49,49 746,51-16,79 866,25 102,95 738,78-24,51 754,71-8,58 767,91 4,61 758,63-4,67 763,68 0,39 712,22-51,08 755,84-7,46 752,79-10,50 738,70-24,59 758,80-4,50 701,51-61,79 698,41-64,88 782,01 18,71 790,74 27,44 721,71-41,59 790,67 27,38 742,36-20,93 795,49 32,20 681,36-81,94 791,71 28,41 747,16-16,14 743,42-19,88 730,57-32,72 758,18-5,12 732,45-30,85 727,46-35,84 750,77-12,53 777,67 14,37 788,73 25,43 736,34-26,95 762,67-0,62 763,68 0,39 767,61 4,31 724,17-39,12 734,99-28,31 778,69 15,39 724,90-38,40 742,65-20,65 705,32-57,98 763,68 0,39 753,69-9,60 770,13 6,84 756,99-6,31 774,56 11,26 762,34-0,95 698,39-64,90 774,56 11,26 766,91 3,61 724,77-38,53 738,26-25,03 742,32-20,98 749,48-13,82 730,02-33,28 780,41 17,12 717,90-45,40 769,78 6,49 768,10 4,81 707,22-56,08 802,06 38,76 766,35 3,05 706,57-56,72 703,66-59,63 683,09-80,21 771,28 7,99 738,28-25,02 730,03-33,26 730,33-32,97 774,72 11,42 774,08 10,78 740,41-22,89 728,25-35,04 734,68-28,61 759,50-3,80 710,29-53,01 752,25-11,05 737,18-26,12 733,28-30,02 710,75-52,55 755,74-7,56 743,42-19,88 748,13-15,16 763,30 6 Jährliche zum günstigsten Wettbewerber 3 potential % 373,18 51% 368,91 50% 359,63 51% 420,42 55% 406,77 54% 443,54 56% 421,67 54% 410,79 54% 395,77 53% 352,72 50% 414,08 54% 364,84 51% 345,35 50% 344,70 49% 406,59 54% 385,04 52% 390,49 53% 417,46 54% 390,28 53% 422,28 55% 362,50 50% 371,07 50% 412,09 54% 438,00 56% 402,12 54% 513,36 59% 383,44 52% 413,01 54% 448,54 58% 374,88 52% 382,68 52% 331,14 48% 436,48 55% 377,58 52% 420,91 54% 378,77 52% 408,19 54% 360,92 51% 397,77 53% 515,42 60% 388,05 53% 399,68 53% 417,18 54% 396,53 52% 410,79 54% 359,33 50% 406,15 54% 405,61 54% 388,85 53% 405,91 53% 337,56 48% 347,68 50% 431,28 55% 443,55 56% 370,98 51% 443,49 56% 391,63 53% 448,31 56% 331,67 49% 444,52 56% 396,43 53% 395,33 53% 379,84 52% 405,29 53% 379,56 52% 376,64 52% 397,88 53% 426,94 55% 438,00 56% 385,61 52% 415,49 54% 412,95 54% 416,88 54% 371,29 51% 384,26 52% 431,50 55% 374,17 52% 391,92 53% 354,59 50% 410,79 54% 389,74 52% 418,83 54% 407,77 54% 421,67 54% 401,04 53% 347,66 50% 421,67 54% 414,02 54% 376,03 52% 377,25 51% 397,99 54% 385,53 51% 381,25 52% 425,38 55% 358,66 50% 416,89 54% 418,25 54% 356,49 50% 449,17 56% 417,62 54% 355,75 50% 339,72 48% 332,36 49% 426,95 55% 386,19 52% 379,30 52% 379,60 52% 419,68 54% 456,03 59% 393,22 53% 377,52 52% 383,95 52% 408,79 54% 359,56 51% 391,23 52% 386,96 52% 369,33 50% 354,21 50% 396,02 52% 395,33 53% 396,27 53% 400,44 Fazit potential 4 sehr sehr sehr sehr sehr sehr sehr sehr sehr sehr sehr sehr sehr sehr sehr sehr sehr sehr sehr Anzahl Haushalte in 5 Absolutes Sparpotential /Quelle: Stand: Durchschnitt aus den Verbräuchen von 500 bis kwh in 500er-Schritten. 2 Bei zwei oder mehr Grund- und Ersatzversorgern in einer Stadt wurde der Regionalansässige gewählt. 3 Betrachtungszeitraum: Erstes Vertragsjahr, inkl. Boni. 4 Fazit: e = potential über 60%; sehr = 55-59%; = 50-54%; = unter 50%. 5 Anzahl der Haushalte berechnet aus Einwohnerzahl und durchschnittlicher Haushaltsgröße (Daten Statistisches Bundesamt). Berechnung der Haushalte in mit Faktor 0,435/43,5% (Quelle Bundesnetzagentur). 6 Durchschnitt jährliche Stromkosten über alle Postleitzahlen. 3

5 Tabelle 2.1. Stromstudie: potential zur Single kwh Stadt Grund- und Ersatzversorger 1 Köln Dortmund Bremen Duisburg Bochum Wuppertal Mannheim Bielefeld Freiburg im Bre- Darmstadt Herne Mülheim / Ruhr Hagen Solingen Hamm Leverkusen Paderborn Remscheid Erlangen Siegen Bergisch Gladbach Gera Hanau / Oder Schwäbisch-Hall Ergebnis 120 Städte SWM Stadtwerke RheinEnergie AG Mainova AG Stadtwerke GmbH Dortmunder Energie- und Wasserversorgung GmbH DEW21 Stadtwerke AG N-ERGIE Aktiengesellschaft Stadtwerke AG swb Vertrieb Bremen GmbH DREWAG Stadtwerke GmbH Stadtwerke Duisburg AG Stadtwerke Bochum GmbH WSW Energie & Wasser AG MVV Energie AG Stadtwerke Bielefeld GmbH Stadtwerke GmbH Energie- und Wasserversorgung /Rhein-Sieg GmbH STAWAG Stadtwerke AG eins energie in sachsen GmbH & Co. KG Stadtwerke Energie GmbH ESWE Versorgungs AG NEW AG BS Energy Stadtwerke GmbH Stadtwerke AG - 24sieben GmbH EVH GmbH Stadtwerke GmbH SWK ENERGIE GmbH badenova AG & Co. KG Stadtwerke AG SWE Energie GmbH Städtische Werke GmbH Städtische Werke Aktiengesellschaft, Energieversorgung AG Energie SaarLorLux AG Technische Werke AG Stadtwerke Herne AG EWE Energie AG Mark-E Aktiengesellschaft Stadtwerke Energie GmbH Stadtwerke Solingen GmbH Energie und Wasser GmbH Stadtwerke AG Stadtwerke Hamm GmbH Stadtwerke Energie und Wasser GmbH Energieversorgung Leverkusen GmbH & Co. KG SWP Stadtwerke GmbH & Co. KG infra fürth gmbh Stadtwerke AG REWAG er Energie- und Wasserversorgung AG & Co Stadtwerke GmbH Stadtwerke Energie -Pößneck GmbH ZEAG Energie AG E.ON Mitte Vertrieb GmbH LSW LandE-Stadtwerke GmbH & Co. KG swb Vertrieb GmbH & Co. KG Energieversorgung AG SWU Energie GmbH KEVAG - er Elektrizitätswerk und Verkehrs-Aktiengesell- FairEnergie GmbH EWR GmbH Remscheid Stadtwerke Energie GmbH WEVG GmbH SWT-AöR ESTW - Erlanger Stadtwerke AG EVI Energieversorgung GmbH & Co. KG Bergische Licht-, Kraft- und Wasserwerke (BELKAW) GmbH Energieversorgung Gera GmbH Energie Wasser Niederrhein GmbH - ENNI er Energieversorgung GmbH Stadtwerke GmbH Stadtwerke GmbH Dessauer Versorgungs- und Verkehrsgesellschaft mbh Stadtwerke GmbH Stadtwerke GmbH Stadtwerke Hanau GmbH BEW er Energie- und Wasserversorgungs GmbH Stadtwerke (Oder) GmbH E.ON Avacon Vertrieb GmbH Allgäuer Überlandwerk GmbH Stadtwerke GmbH Stadtwerke GmbH STWB Stadtwerke GmbH Stadtwerke AG Stadtwerke AG er Versorgungs-GmbH er Stadtwerke GmbH Überlandwerk Aktiengesellschaft SVO Vertrieb GmbH SWS Stadtwerke GmbH Elektrizitätswerk Mittelbaden AG & Co. KG Stadtwerke GmbH Stadtwerke Stadtwerke /Zella-Mehlis GmbH KEW Kommunale Energie- und Wasserversorgung AG Stadtwerke Versorgungs GmbH HEW Energie+Wasser GmbH Stadtwerke Versorgungs GmbH SÜC Energie und H2O GmbH Stadtwerke Strom und Gas GmbH Stadtwerke Schwäbisch Hall GmbH Stadtwerke Gemeindewerke Stadtwerke GmbH Stadtwerke GmbH Ergebnis Deutschland (Single) Durchschnitt jährliche Stromkosten Abweichung Stromkosten vom gesamtdeutschen Mittelwert 555,40-23,42 551,60-27,22 539,96-38,86 583,81 5,00 570,96-7,86 604,28 25,46 589,10 10,28 580,72 1,90 568,00-10,82 530,50-48,32 579,17 0,35 538,14-40,68 522,60-56,22 538,45-40,37 569,71-9,11 559,44-19,38 560,49-18,33 585,24 6,42 568,29-10,53 570,01-8,81 560,97-17,85 582,10 3,28 578,45-0,37 570,28-8,54 599,78 20,97 667,21 88,39 552,64-26,18 578,82 0,00 547,19-31,63 530,60-48,22 553,40-25,42 553,22-25,60 582,39 3,57 599,40 20,58 545,50-33,32 578,96 0,14 575,15-3,67 532,00-46,82 565,31-13,51 667,21 88,39 557,16-21,66 571,01-7,81 588,69 9,87 576,40-2,42 571,20-7,62 580,72 1,90 535,89-42,93 577,39-1,43 577,17-1,64 555,09-23,73 532,88-45,94 527,53-51,29 594,05 15,23 547,04-31,78 598,58 19,76 600,55 21,73 567,88-10,94 518,35-60,47 601,28 22,46 605,00 26,18 556,80-22,02 562,24-16,58 552,35-26,47 552,16-26,66 559,36-19,46 569,42-9,40 572,51-6,31 594,70 15,88 560,25-18,57 599,78 20,97 580,72 1,90 583,58 4,76 546,92-31,89 553,54-25,28 568,34-10,47 530,84-47,98 544,90-33,92 580,72 1,90 574,03-4,79 578,62-0,20 527,84-50,98 591,44 12,62 572,53-6,29 589,10 10,28 570,01-8,81 580,32 1,50 589,10 10,28 585,73 6,91 560,00-18,82 544,66-34,16 574,56-4,26 558,96-19,86 549,91-28,91 592,14 13,33 540,02-38,80 584,77 5,95 533,36-45,46 534,50-44,32 609,28 30,46 542,21-36,61 570,41-8,40 569,76-9,06 514,32-64,50 568,70-10,12 563,35-15,47 560,47-18,35 556,11-22,71 582,21 3,39 553,21-25,61 593,99 15,17 550,73-28,09 558,86-19,96 581,00 2,18 546,64-32,18 570,00-8,82 561,09-17,73 545,19-33,63 547,28-31,54 567,15-11,66 562,24-16,58 567,04-11,77 578,82 5 Jährliche zum günstigsten Wettbewerber 2 potential % 318,44 57% 314,64 57% 315,00 58% 358,85 61% 346,00 61% 384,36 64% 362,22 61% 353,84 61% 343,04 60% 305,46 58% 359,25 62% 313,18 58% 297,64 57% 301,49 56% 344,75 61% 337,36 60% 335,53 60% 358,36 61% 331,33 58% 345,05 61% 324,01 58% 357,14 61% 351,57 61% 350,36 61% 374,82 62% 440,33 66% 327,68 59% 353,86 61% 322,23 59% 293,64 55% 328,44 59% 326,34 59% 355,54 61% 372,52 62% 325,58 60% 352,08 61% 350,19 61% 305,12 57% 340,35 60% 440,33 66% 332,20 60% 341,73 60% 363,73 62% 354,32 61% 334,24 59% 353,84 61% 309,01 58% 357,47 62% 350,29 61% 328,21 59% 295,92 56% 302,57 57% 369,09 62% 322,08 59% 378,66 63% 380,63 63% 342,92 60% 296,27 57% 381,36 63% 385,08 64% 331,84 60% 337,28 60% 325,47 59% 325,28 59% 334,40 60% 342,53 60% 345,63 60% 369,74 62% 335,29 60% 374,82 62% 355,76 61% 358,62 61% 320,04 59% 328,58 59% 343,38 60% 305,88 58% 319,94 59% 353,84 61% 337,07 59% 358,70 62% 302,88 57% 371,52 63% 345,65 60% 362,22 61% 345,05 61% 345,52 60% 362,22 61% 358,85 61% 325,20 58% 319,70 59% 337,60 59% 339,04 61% 323,03 59% 362,86 61% 305,22 57% 357,89 61% 308,40 58% 307,62 58% 382,40 63% 305,25 56% 343,53 60% 344,80 61% 289,36 56% 348,78 61% 336,47 60% 335,51 60% 331,15 60% 352,93 61% 333,29 60% 367,11 62% 325,77 59% 333,90 60% 356,04 61% 321,68 59% 335,20 59% 334,20 60% 315,19 58% 310,32 57% 332,35 59% 337,28 60% 340,46 60% 338,76 Fazit potential 3 sehr sehr sehr sehr sehr sehr sehr sehr sehr sehr sehr sehr sehr sehr sehr sehr sehr sehr sehr sehr sehr sehr sehr sehr sehr sehr sehr sehr sehr sehr sehr sehr sehr sehr sehr sehr sehr sehr sehr sehr sehr sehr sehr sehr sehr Anzahl Haushalte in 4 Absolutes Sparpotential /Quelle: Stand: Bei zwei oder mehr Grund- und Ersatzversorgern in einer Stadt wurde der Regionalansässige gewählt. 2 Betrachtungszeitraum: Erstes Vertragsjahr, inkl. Boni. 3 Fazit: e = potential über 60%; sehr = 55-59%; = 50-54%; = unter 50%. 4 Anzahl der Haushalte berechnet aus Einwohnerzahl und durchschnittlicher Haushaltsgröße. Multipliziert mit dem Anteil 1-Personen-Haushalte pro Stadt (Daten Statistisches Bundesamt, Mikrozensus). Berechnung der Haushalte in mit Faktor 0,435/43,5% (Quelle Bundesnetzagentur). 5 Durchschnitt jährliche Stromkosten über alle Postleitzahlen. 4

6 KARTE 2.2. Stromstudie: potential zur in Darmstadt und am teuersten Single / kwh Musterstadt 578,82 /59 % Jährliche Stromkosten potential zum günstigsten Wettbewerber 567,15/59 572,53/60 553,40/59 582,39/61 578,96/61 568,70/61 559,36/60 551,60/57 570,01/61 570,41/60 571,20/59 Bremen 522,60/57 547,28/57 549,91/59 527,84/57 599,40/62 599,78/62 568,34/60 571,01/60 553,21/60 Freiburg 545,50/60 532,88/56 580,72/61 Duisburg Mülheim/Ruhr 569,71/61 580,70/61 594,05/62 530,50/58 Solingen 577,17/61 Leverkusen 547,04/59 Bergisch Gladbach 574,03/59 Köln 583,81/61 Siegen 580,72/61 578,82/61 582,10/61 e sehr hohe hohe mittlere 557,16/60 530,60/55 580,72/61 Hamm 527,53/57 599,78/62 560,97/58 594,70/62 593,99/62 552,64/59 534,50/58 570,96/61 569,42/60 667,21/66 Darmstadt 667,21/66 577,39/62 570,01/61 598,58/63 556,11/60 561,09/60 556,80/60 514,32/56 544,90/59 Herne 576,40/61 Paderborn 562,24/60 Dortmund 568,00/60 Bochum 559,44/60 552,35/59 Hagen 535,89/58 Wuppertal 560,49/60 565,31/60 Remscheid 583,58/61 588,69/62 563,35/60 562,24/60 Bielefeld 568,29/58 540,02/57 Mannheim 585,25/61 589,10/61 560,00/58 538,14/58 569,76/61 Hanau 544,66/59 542,21/56 567,88/60 Schwäbisch Hall 570,00/59 589,10/61 589,10/61 560,25/60 585,73/61 572,51/60 584,77/61 547,19/59 553,54/59 592,14/61 552,16/59 582,21/61 533,36/58 575,15/61 581,00/61 Erlangen 530,84/58 600,55/63 579,17/62 570,28/61 532,00/57 574,56/59 546,92/59 553,22/59 604,28/64 550,73/59 558,86/60 580,32/60 605,00/64 Gera 578,62/62 539,96/58 545,19/58 591,44/63 518,35/57 546,64/59 555,40/57 555,09/59 578,45/61 538,45/56 /Oder 558,96/61 601,28/63 Quelle: preisvergleich.de * Erspanispotential: unter 50% = mittlere ; zwischen 50% und 54% = hohe Erspanis ; zwischen 55% und 59% = sehr hohe Erspanis und ab 60% = e Erspanis. Stand: , Alle Angaben ohne Gewähr. Aufgrund der Vielzahl an Daten ist eine geografische Genauigkeit nicht überall gegeben. 560,47/60 609,28/63 5

7 Tabelle 3.1. Stromstudie: potential zur Familie kwh Stadt Grund- und Ersatzversorger 1 Köln Dortmund Duisburg Bremen Bochum Wuppertal Mannheim Bielefeld Freiburg im Bre- Darmstadt Hagen Mülheim / Ruhr Herne Solingen Hamm Leverkusen Gera Paderborn Remscheid Erlangen Siegen Hanau Bergisch Gladbach / Oder Schwäbisch-Hall Ergebnis 120 Städte SWM Stadtwerke RheinEnergie AG Mainova AG Stadtwerke GmbH Dortmunder Energie- und Wasserversorgung GmbH DEW21 Stadtwerke Duisburg AG Stadtwerke AG N-ERGIE Aktiengesellschaft Stadtwerke AG swb Vertrieb Bremen GmbH DREWAG Stadtwerke GmbH Stadtwerke Bochum GmbH WSW Energie & Wasser AG MVV Energie AG STAWAG Stadtwerke AG Stadtwerke GmbH Energie- und Wasserversorgung /Rhein-Sieg GmbH Stadtwerke Bielefeld GmbH eins energie in sachsen GmbH & Co. KG Stadtwerke Energie GmbH ESWE Versorgungs AG NEW AG BS Energy Stadtwerke AG - 24sieben GmbH EVH GmbH SWK ENERGIE GmbH Stadtwerke GmbH Stadtwerke AG badenova AG & Co. KG Städtische Werke GmbH Städtische Werke Aktiengesellschaft, SWE Energie GmbH Stadtwerke GmbH Energie SaarLorLux AG Energieversorgung AG Technische Werke AG EWE Energie AG Mark-E Aktiengesellschaft Stadtwerke Herne AG Stadtwerke Energie GmbH Energie und Wasser GmbH Stadtwerke Solingen GmbH Stadtwerke AG Stadtwerke Hamm GmbH Stadtwerke Energie und Wasser GmbH Energieversorgung Leverkusen GmbH & Co. KG SWP Stadtwerke GmbH & Co. KG Energieversorgung Gera GmbH infra fürth gmbh Stadtwerke AG Stadtwerke GmbH er Energieversorgung GmbH Stadtwerke GmbH swb Vertrieb GmbH & Co. KG Energieversorgung AG LSW LandE-Stadtwerke GmbH & Co. KG REWAG er Energie- und Wasserversorgung AG & Co ZEAG Energie AG Stadtwerke Energie -Pößneck GmbH E.ON Mitte Vertrieb GmbH SWU Energie GmbH Stadtwerke GmbH KEVAG - er Elektrizitätswerk und Verkehrs-Aktiengesell- FairEnergie GmbH Dessauer Versorgungs- und Verkehrsgesellschaft mbh EWR GmbH Remscheid Stadtwerke Energie GmbH WEVG GmbH EVI Energieversorgung GmbH & Co. KG ESTW - Erlanger Stadtwerke AG Stadtwerke GmbH Stadtwerke Hanau GmbH SWT-AöR Stadtwerke GmbH Bergische Licht-, Kraft- und Wasserwerke (BELKAW) GmbH Stadtwerke (Oder) GmbH BEW er Energie- und Wasserversorgungs GmbH Energie Wasser Niederrhein GmbH - ENNI E.ON Avacon Vertrieb GmbH Stadtwerke GmbH Allgäuer Überlandwerk GmbH er Stadtwerke GmbH Stadtwerke GmbH STWB Stadtwerke GmbH Stadtwerke AG Stadtwerke AG Überlandwerk Aktiengesellschaft SWS Stadtwerke GmbH SVO Vertrieb GmbH er Versorgungs-GmbH Elektrizitätswerk Mittelbaden AG & Co. KG Stadtwerke Stadtwerke GmbH Stadtwerke /Zella-Mehlis GmbH KEW Kommunale Energie- und Wasserversorgung AG HEW Energie+Wasser GmbH Stadtwerke Versorgungs GmbH Stadtwerke Versorgungs GmbH SÜC Energie und H2O GmbH Stadtwerke Strom und Gas GmbH Stadtwerke Schwäbisch Hall GmbH Stadtwerke Stadtwerke GmbH Gemeindewerke Stadtwerke GmbH Ergebnis Deutschland (Familie) Durchschnitt jährliche Stromkosten Abweichung Stromkosten vom gesamtdeutschen Mittelwert 1.161,15-30, ,60-41, ,96-83, ,27 16, ,41 3, ,30 15, ,76 34, ,60-0, ,00-28, ,06 3, ,35-84, ,49 5, ,57-61, ,85-90, ,78-85, ,69-47, ,93-28, ,26 10, ,45 27, ,11-38, ,43-45, ,01-64, ,22 8, ,59 38, ,10 143, ,03-24, ,75-33, ,24 3, ,92-49, ,40-43, ,05-47, ,63 41, ,89-112, ,43 37, ,04-44, ,01-53, ,31-22, ,70-3, ,09 32, ,52 12, ,10 143, ,57-28, ,07-5, ,95 4, ,64-67, ,60-0, ,44-16, ,49-13, ,13-24, ,59-8, ,28-96, ,46-89, ,58 29, ,25-62, ,10 47, ,12 0, ,31 42, ,49-41, ,64 57, ,60 24, ,20 39, ,36-6, ,63 7, ,11-38, ,16-25, ,71-129, ,03-55, ,37 35, ,05-55, ,35-17, ,27 1, ,58 13, ,30 15, ,59 38, ,22-44, ,07-4, ,60-0, ,02 5, ,30 15, ,76-53, ,36-33, ,90-46, ,45-78, ,60-0, ,65-1, ,02-46, ,36-42, ,90-35, ,90-18, ,21-21, ,85-32, ,36-95, ,27-41, ,94-58, ,51 28, ,38 37, ,48 10, ,89-78, ,50-69, ,88 60, ,85 8, ,82 50, ,89-114, ,39-111, ,45-44, ,83-54, ,91-64, ,92 32, ,21-14, ,46-48, ,99 6, ,93-46, ,00-15, ,23-96, ,50-13, ,05-43, ,27-24, ,05-94, ,77 4, ,16-25, ,68-19, ,42 5 Jährliche zum günstigsten Wettbewerber 2 potential % 581,75 50% 570,20 50% 547,46 49% 647,77 54% 634,91 53% 643,65 53% 662,91 54% 626,95 53% 602,50 52% 634,56 53% 546,67 49% 633,64 53% 569,07 50% 540,35 49% 526,38 48% 577,69 51% 602,43 52% 638,61 53% 657,95 54% 592,61 51% 566,03 49% 547,61 49% 636,57 53% 669,09 54% 771,45 58% 604,18 52% 597,25 52% 634,74 53% 581,42 51% 587,90 51% 580,40 51% 668,98 54% 499,49 46% 664,78 54% 584,19 51% 574,36 50% 608,81 52% 627,20 53% 563,65 46% 636,27 53% 771,45 58% 602,07 52% 625,57 53% 616,55 52% 559,99 50% 626,95 53% 608,00 52% 614,64 52% 603,48 52% 618,94 52% 515,88 47% 540,96 49% 660,08 54% 568,75 50% 676,25 55% 629,27 53% 671,46 54% 588,99 51% 685,79 55% 652,75 54% 667,55 54% 624,86 53% 634,98 53% 589,46 51% 605,66 52% 495,71 47% 575,53 51% 664,52 54% 572,40 50% 610,70 52% 632,77 53% 644,08 53% 643,65 53% 669,09 54% 586,72 51% 611,27 51% 630,10 53% 636,52 53% 643,65 53% 574,11 50% 597,86 52% 584,40 51% 551,95 50% 626,95 53% 626,00 53% 584,52 51% 588,86 51% 580,10 50% 593,50 51% 607,36 52% 579,45 50% 535,86 49% 586,62 51% 557,14 49% 652,26 53% 665,73 54% 637,83 53% 552,39 50% 557,85 50% 688,23 55% 639,35 53% 678,97 55% 516,39 48% 500,99 46% 582,80 51% 576,33 51% 566,41 50% 656,67 54% 614,36 52% 581,96 51% 634,34 53% 584,43 51% 609,50 52% 534,73 49% 601,70 51% 584,40 51% 587,87 50% 528,45 48% 619,97 52% 605,66 52% 606,28 52% 612,21 Fazit potential 3 sehr sehr sehr sehr sehr sehr Anzahl Haushalte in 4 Absolutes Sparpotential /Quelle: Stand: Bei zwei oder mehr Grund- und Ersatzversorgern in einer Stadt wurde der Regionalansässige gewählt. 2 Betrachtungszeitraum: Erstes Vertragsjahr, inkl. Boni. 3 Fazit: e = potential über 60%; sehr = 55-59%; = 50-54%; = unter 50%. 4 Anzahl der Haushalte berechnet aus Einwohnerzahl und durchschnittlicher Haushaltsgröße. Multipliziert mit dem Anteil 4-Personen-Haushalte pro Stadt (Daten Statistisches Bundesamt, Mikrozensus). Berechnung der Haushalte in mit Faktor 0,435/43,5% (Quelle Bundesnetzagentur). 5 Durchschnitt jährliche Stromkosten über alle Postleitzahlen. 6

8 KARTE 3.2. Stromstudie: potential zur in Darmstadt und am teuersten Familie / kwh Musterstadt 1.191,42 /53 % Jährliche Stromkosten potential zum günstigsten Wettbewerber 1.195,77/ ,20/ ,40/ ,09/ ,43/ ,82/ ,36/ ,60/ ,27/ ,38/ ,95/52 Bremen 1.100,85/ ,27/ ,27/ ,36/ ,36/ ,52/ ,21/52 Freiburg 1.147,04/ ,28/ ,60/ ,63/54 Duisburg Mülheim/Ruhr 1.195,06/ ,60/ ,58/ ,35/49 Solingen 1.182,59/ ,24/53 Leverkusen 1.129,25/50 Bergisch Gladbach 1.172,90/51 Köln 1.208,27/54 Siegen 1.218,45/ ,60/ ,43/ ,58/ ,99/ ,75/ ,50/ ,41/ ,63/ ,10/58 Darmstadt 1.335,10/ ,49/ ,11/ ,10/ ,83/ ,05/ ,03/ ,89/ ,00/51 Herne 1.174,44/52 Paderborn 1.166,16/52 Dortmund 1.163,00/52 Bochum 1.143,69/ ,95/50 Hagen 1.123,64/50 Wuppertal 1.162,93/ ,31/52 Remscheid 1.197,02/ ,07/ ,45/ ,16/ ,89/46 Bielefeld 1.127,01/ ,59/ ,60/53 Hamm 1.101,46/ ,59/ ,57/52 e sehr hohe hohe mittlere 1.132,94/49 Mannheim 1.202,26/ ,30/ ,90/ ,57/ ,85/53 Hanau 1.145,02/ ,39/ ,49/51 Schwäbisch Hall 1.177,50/ ,30/ ,30/ ,22/ ,65/ ,35/ ,48/ ,92/ ,36/ ,70/ ,00/ ,89/50 Erlangen 1.158,85/ ,45/ ,51/ ,11/ ,92/ ,31/ ,49/ ,03/ ,01/ ,76/ ,05/ ,76/ ,46/ ,93/ ,07/ ,37/54 Gera 1.192,92/ ,96/ ,05/ ,60/ ,71/ ,23/ ,15/ ,13/ ,22/ ,78/48 /Oder 1.170,21/ ,64/55 Quelle: preisvergleich.de * Erspanispotential: unter 50% = mittlere ; zwischen 50% und 54% = hohe Erspanis ; zwischen 55% und 59% = sehr hohe Erspanis und ab 60% = e Erspanis. Stand: , Alle Angaben ohne Gewähr. Aufgrund der Vielzahl an Daten ist eine geografische Genauigkeit nicht überall gegeben ,91/ ,88/55 7

Sparen mit Ökostrom - der große toptarif.de Städtevergleich

Sparen mit Ökostrom - der große toptarif.de Städtevergleich Sparen mit Ökostrom - der große toptarif.de Städtevergleich Hinweise zur Tabelle/ Informationen Datenstand: 09. Juli 2008 Zu Grunde gelegt wird ein Verbrauch von 4000 kwh pro Jahr (vierköpfige Familie).

Mehr

1.3 Detailansicht: Ersparnis bei Tarif- bzw. Anbieterwechsel aus Erdgas Grundversorgung

1.3 Detailansicht: Ersparnis bei Tarif- bzw. Anbieterwechsel aus Erdgas Grundversorgung 1.3 Detailansicht: Ersparnis bei Tarif- bzw. Anbieterwechsel aus Erdgas Grundversorgung Städte von bis Aachen Baden-Baden 1 Bamberg Bochum 2 Bonn Bremerhaven 3 Celle Dessau-Roßlau 4 Dortmund Erlangen 5

Mehr

Webauftritt der deutschen Stromversorger 2015

Webauftritt der deutschen Stromversorger 2015 Webauftritt der deutschen Stromversorger 2015 Gesamtergebnis Platz Unternehmen in % 1 Stadtwerke Bochum GmbH 91,45% 2 RWE Vertrieb AG 89,63% 3 SWB Energie- und Wasserversorgung Bonn/Rhein-Sieg GmbH 81,91%

Mehr

Die 100 größten deutschen Städte im Strompreischeck

Die 100 größten deutschen Städte im Strompreischeck FARBLEGENDE Ohne Preisgarantie (weiß) 3 Monate Preisgarantie 4 Monate Preisgarantie 6 Monate Preisgarantie 12 Monate Preisgarantie 24 Monate Preisgarantie Baden-Württemberg Esslingen am Neckar 372,11 eprimoprimaklimas_r4

Mehr

jährliche Stromkosten in Abhängigkeit vom Atomstromanteil (in Prozent)

jährliche Stromkosten in Abhängigkeit vom Atomstromanteil (in Prozent) jährliche Stromkosten in Abhängigkeit vom Atomstromanteil (in Prozent) 350 Beispiel: 1.000 kwh Jahres-Verbrauch 340 330 320 310 300 290 280 270 260 250 820 Beispiel: 3.000 kwh Jahres-Verbrauch 800 780

Mehr

Webauftritt der deutschen Gasversorger 2012

Webauftritt der deutschen Gasversorger 2012 Webauftritt der deutschen Gasversorger 2012 Gesamtergebnis Platz Unternehmen in % 1 Stadtwerke Bochum GmbH 81,71% 2 RWE Vertrieb AG 75,84% 3 ENSO Energie Sachsen Ost AG 69,04% 4 E.ON Vertrieb Deutschland

Mehr

Internet-Kosten in den 50 größten deutschen Städten. Durchschnittliche Preise für Tarife mit 16 MBit/s und 50 MBit/s Surfgeschwindigkeit

Internet-Kosten in den 50 größten deutschen Städten. Durchschnittliche Preise für Tarife mit 16 MBit/s und 50 MBit/s Surfgeschwindigkeit Internet-Kosten in den 50 größten deutschen Städten Durchschnittliche Preise für Tarife mit 16 MBit/s und 50 MBit/s Surfgeschwindigkeit Stand: August 2015 CHECK24 2015 Agenda 1. Zusammenfassung 2. Methodik

Mehr

Webauftritt der deutschen Strom und Gasversorger 2016

Webauftritt der deutschen Strom und Gasversorger 2016 Webauftritt der deutschen Strom und Gasversorger 2016 Gesamtergebnis Platz Unternehmen in % 1 RWE Vertrieb AG 81,76% 2 Stadtwerke Bochum GmbH 79,23% 3 Stadtwerke Herne AG 78,76% 4 Emscher Lippe Energie

Mehr

KFZ-Versicherer erhöhen 2012 um durchschnittlich 9% - dennoch lassen sich im Schnitt 637 Euro mit Versicherer-Wechsel sparen

KFZ-Versicherer erhöhen 2012 um durchschnittlich 9% - dennoch lassen sich im Schnitt 637 Euro mit Versicherer-Wechsel sparen KFZ-Versicherer erhöhen 0 um durchschnittlich 9% - dennoch lassen sich im Schnitt 67 Euro mit Versicherer-Wechsel sparen Studie vergleicht Preise in den 0 größten Städten: Berlin, Saarbrücken, München,

Mehr

2. GROßE FAHRRADDIEBSTAHLSTUDIE

2. GROßE FAHRRADDIEBSTAHLSTUDIE . GROßE FAHRRADDIEBSTAHLSTUDIE Fahrradklau in Deutschland, Österreich und Schweiz: Häufigste Diebstähle pro 1 Tsd. Einwohner u.a. in Münster, Bern, Oldenburg, Celle, Salzburg / Schadenshöhe allein in Deutschland

Mehr

Webauftritt der deutschen Gasversorger 2015

Webauftritt der deutschen Gasversorger 2015 Webauftritt der deutschen Gasversorger 2015 Gesamtergebnis Platz Unternehmen in % 1 Stadtwerke Bochum GmbH 91,76% 2 RWE Vertrieb AG 85,08% 3 RheinEnergie AG 81,71% 4 SWB Energie- und Wasserversorgung Bonn/Rhein-Sieg

Mehr

Bonn und München Vorreiter für Strom aus Erneuerbaren Energien

Bonn und München Vorreiter für Strom aus Erneuerbaren Energien Presseinformation 2. Dezember 2014 Presseinformation Klimaschutz weltweit und zu Hause Bonn und München Vorreiter für Strom aus Erneuerbaren Energien Vergleich der Grundversorger in den 20 größten Städten

Mehr

Heizstromangebote für Wärmespeicherheizungen und Elektro-Wärmepumpen

Heizstromangebote für Wärmespeicherheizungen und Elektro-Wärmepumpen Heizstromangebote für Wärmespeicherheizungen und Elektro-Wärmepumpen Stichprobe in den fünf größten Städten in NRW im Januar 2015 Zusammenfassung der Ergebnisse: Die Verbraucherzentrale NRW hat das Angebot

Mehr

Gasmarkt-Analysen 2010. 28. Oktober 2010

Gasmarkt-Analysen 2010. 28. Oktober 2010 Gasmarkt-Analysen 2010 28. Oktober 2010 1 Übersicht 1. Durchschnittlicher Gaspreis je Bundesland 2. Sparpotenzial in den 100 größten deutschen Städten 3. Wettbewerbssituation auf dem Gasmarkt 4. Zusammensetzung

Mehr

Ergebnisse AGB-Rating (nach Bewertung absteigend)

Ergebnisse AGB-Rating (nach Bewertung absteigend) aws Wärme Service GmbH aws Ökostrom Haushalt badenova AG & Co. KG regiostrom basis mini Haushalt badenova AG & Co. KG regiostrom basis mini Haushalt badenova AG & Co. KG regiostrom basis mini Gewerbe badenova

Mehr

Ergebnisse Service-Rating (nach Bewertung absteigend)

Ergebnisse Service-Rating (nach Bewertung absteigend) E WIE EINFACH Strom & Gas GmbH EinPreisTarif Strom Haushalt E WIE EINFACH Strom & Gas GmbH EinPreisTarif Strom Gewerbe E WIE EINFACH Strom & Gas GmbH MeinCentTarif Strom Haushalt E WIE EINFACH Strom &

Mehr

KUNDENLISTE. Kundenliste IV / 2014 Seite 1 von 6

KUNDENLISTE. Kundenliste IV / 2014 Seite 1 von 6 KUNDENLISTE 1 admito GmbH 2 Avacon AG 3 Avacon Natur GmbH 4 AVU Aktiengesellschaft für Versorgungs-Unternehmen 5 Bayerische Elektrizitätswerke GmbH 6 Bayernwerk AG 7 Bayernwerk Natur GmbH 8 BayWa Energie

Mehr

Studie: Kosten Führerschein in Deutschland

Studie: Kosten Führerschein in Deutschland Studie: Kosten Führerschein in Deutschland 800 Fahrschulen im Preischeck - Preisunterschiede von mehr als 1.000 Euro Presse- und Öffentlichkeitsarbeit / Redaktionsdienst Preisvergleich.de Studienkontakt:

Mehr

Förderprogramme der Energieversorgungsunternehmen in NRW für Wärmepumpe im Jahr 2012

Förderprogramme der Energieversorgungsunternehmen in NRW für Wärmepumpe im Jahr 2012 !!! ACHTUNG: Diese Übersicht dient nur einer ersten Orientierung. Die Förderprogramme der Energieversorger können aus Platzgründen nicht im Detail aufgeführt werden. So kann eine Förderung z.b. zeitlich

Mehr

Ministerium für Wirtschaft, Mittelstand und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen

Ministerium für Wirtschaft, Mittelstand und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen Ministerium für Wirtschaft, Mittelstand und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen Sitz des EVU Energieversorgungsunternehmen (EVU) Summe Summe Preisanstieg Preisanstieg bei 3.500 kwh/a bei 3.500 kwh/a

Mehr

Ansprechpartner: Ulrike Bertus, presse@auto.de, Telefon: +49 (0)341 49288 3843 Über auto.de

Ansprechpartner: Ulrike Bertus, presse@auto.de, Telefon: +49 (0)341 49288 3843 Über auto.de Redaktionsdienst Leipzig, 23. Februar 2012 121-Städte-Studie in Deutschland: Bei Abiturienten und Hauptschülern kracht es am häufigsten fahren in: Koblenz, Düsseldorf und Würzburg/ In großen Städten ist

Mehr

Liste von Unternehmen mit gültiger FNN-TSM-Bestätigung

Liste von Unternehmen mit gültiger FNN-TSM-Bestätigung Liste von Unternehmen mit gültiger FNN-TSM-Bestätigung Unternehmen Albstatdtwerke GmbH 28.08.2017 Albwerk GmbH & Co. KG 15.01.2019 Allgäu Netz GmbH & Co. KG 15.05.2019 Allgäuer Überlandwerk GmbH 15.05.2019

Mehr

Stromanbieter WECHSEL MIT PROFIT

Stromanbieter WECHSEL MIT PROFIT M NEYSERVICE Stromanbieter WECHSEL MIT PROFIT Genervt von der hohen Stromrechnung? Ein Anbieterwechsel kann kräftig Geld sparen ohne auf kundenfreundliche Tarifbedingungen verzichten zu müssen D ie Idee

Mehr

Genehmigte Wohngebäude*) in Nordrhein-Westfalen 2012 mit erneuerbaren Energien als primäre Heizenergie

Genehmigte Wohngebäude*) in Nordrhein-Westfalen 2012 mit erneuerbaren Energien als primäre Heizenergie *) in 2012 mit erneuerbaren MINDEN-LÜBBECKE STEINFURT BORKEN HERFORD MÜNSTER BIELEFELD LIPPE COESFELD WARENDORF GÜTERSLOH KLEVE WESEL BOTTROP RECKLINGHAUSEN GELSEN- KIRCHEN HAMM PADERBORN HÖXTER DUISBURG

Mehr

Regulierungskammer des Freistaates Bayern Bayerische Landesregulierungsbehörde 80525 München. Veröffentlichung. betreffend

Regulierungskammer des Freistaates Bayern Bayerische Landesregulierungsbehörde 80525 München. Veröffentlichung. betreffend Regulierungskammer des Freistaates Bayern Bayerische Landesregulierungsbehörde 80525 München Veröffentlichung betreffend die Festlegung der kalenderjährlichen Erlösobergrenzen der im Rahmen der Anreizregulierung

Mehr

Ergebnisse AGB-Rating (alphabetisch nach Anbieter)

Ergebnisse AGB-Rating (alphabetisch nach Anbieter) 123energie - eine Marke der Pfalzwerke AG 123gas Privat 2,9 3 123energie - eine Marke der Pfalzwerke AG 123gas Privat 2,9 3 123energie - eine Marke der Pfalzwerke AG 123gas fix Privat 2,3 2 123energie

Mehr

A N L A G E. ASEW Energie und Umwelt Service GmbH & Co. KG Eupener Straße 74 50933 Köln. Deutschland

A N L A G E. ASEW Energie und Umwelt Service GmbH & Co. KG Eupener Straße 74 50933 Köln. Deutschland 44 750 141101-001 Stadtwerke Hamm GmbH Südring 1/3 59065 Hamm 44 750 141101-002 Stadtwerke Soltau GmbH & Co. KG Weinberg 46 29614 Soltau 44 750 141101-003 ESWE Versorgungs AG Konradinerallee 25 65189 Wiesbaden

Mehr

Wettbewerbund Einsparpotential. Städten. Berlin, 22. Juli 2009

Wettbewerbund Einsparpotential. Städten. Berlin, 22. Juli 2009 Wettbewerbund Einsparpotential in den 100 größtendeutschen Städten Berlin, 22. Juli 2009 Einleitung - Allgemeines Der Markt für erneuerbare Energien hat sowohl auf der Anbieter-als auch auf der Kundenseite

Mehr

1 0 0 T a g e S t r o m k e n n z e i c h n u n g

1 0 0 T a g e S t r o m k e n n z e i c h n u n g 1 0 0 T a g e S t r o m k e n n z e i c h n u n g IstSoll Vergleich an 22 ausgewählten Energieversorgungsunternehmen 15.12.2005 25.3.2006 1 0 0 T a g e S t r o m k e n n z e i c h n u n g 2 INHALT 100

Mehr

Bisher bekannte Strompreissenkungen Grundversorger Januar 2015

Bisher bekannte Strompreissenkungen Grundversorger Januar 2015 Bisher bekannte Strompreissenkungen Grundversorger Januar 2015 Preise auf Grundlage eines Durchschnittsverbrauches von 5.000 kwh / Jahr Sortiert nach Preisdifferenz in % Im Durchschnitt: 1.478,12 1.443,36-34,77-2,49%

Mehr

Aktuelle Strompreiserhöhung

Aktuelle Strompreiserhöhung Aktuelle Strompreiserhöhung Übersicht der Stromanbieter www.steckdose.de 3,02% 3,02% Kiel Kiel 2,28% 2,28% Hamburg Schwerin Durchschnittliche Strompreiserhöhung in % Bremen Bremen 1,92% Berlin 1,92% 2,25%

Mehr

> comdirect Städtereport Deutschland

> comdirect Städtereport Deutschland > comdirect Städtereport Deutschland Soziodemografische Analyse zu Wachstum und Verteilung der Bevölkerungsgruppen in den 50 größten deutschen Städten comdirect bank AG Februar 2012 > Inhalt 1 Über den

Mehr

Gebuchte Internet- Surfgeschwindigkeit. nach Wohnort und Alter des Kunden

Gebuchte Internet- Surfgeschwindigkeit. nach Wohnort und Alter des Kunden Gebuchte Internet- Surfgeschwindigkeit nach Wohnort und Alter des Kunden CHECK24 2015 Agenda 1 2 3 4 Zusammenfassung Methodik Surfgeschwindigkeit nach Bundesland Surfgeschwindigkeit in den 30 größten deutschen

Mehr

Privatisierungserfolg BVAG

Privatisierungserfolg BVAG Privatisierungserfolg BVAG Generell vorteilhaft: Neues Management Höhere Professionalität Leistungsorientierte Bezahlung Dabei: Standortsicherung durch starke Stellung der Stadt Braunschweig 1 Wichtige

Mehr

EINLEUCHTENDER VORTEIL

EINLEUCHTENDER VORTEIL MONEYSERVICE Strompreisvergleich EINLEUCHTENDER VORTEIL Die Politik ringt um die Energiewende, während der Strompreis steigt und steigt. Ausweg: Zu einem günstigeren Anbieter wechseln hier ist der große

Mehr

Referenzen. Deutschland. Mitarbeiter aus folgenden Unternehmen haben bereits an unseren Excel-Workshops zur Energiewirtschaft teilgenommen:

Referenzen. Deutschland. Mitarbeiter aus folgenden Unternehmen haben bereits an unseren Excel-Workshops zur Energiewirtschaft teilgenommen: Referenzen Mitarbeiter aus folgenden Unternehmen haben bereits an unseren Excel-Workshops zur Energiewirtschaft teilgenommen: Deutschland 50Hertz Transmission GmbH ABO Wind GmbH Axpo Deutschland GmbH Aschaffenburger

Mehr

Wechselbereitschaft zu Ökostromanbieter. Geschlecht. nicht umstiegsbereit umstiegsbereit

Wechselbereitschaft zu Ökostromanbieter. Geschlecht. nicht umstiegsbereit umstiegsbereit Frage H5 Von welchem Anbieter beziehen Sie Ihren Strom? bis 40 Jahre 41 bis 60 Jahre über 60 Jahre lokales Stadtwerk 586 215 339 315 227 247 339 217 309 57 114 226 237 31,4% 26,4% 37,3% 28,2% 37,7% 31,3%

Mehr

130-Städte-Studie Öffentlicher Personennahverkehr: 19 Prozent sind zu teuer und zu wenig touristenfreundlich

130-Städte-Studie Öffentlicher Personennahverkehr: 19 Prozent sind zu teuer und zu wenig touristenfreundlich 10-Städte-Studie Öffentlicher Personennahverkehr: 19 Prozent sind zu teuer und zu wenig touristenfreundlich Große schwankungen in Deutschland, Österreich & Schweiz Am schlechtesten schnitten u.a. ab: Oldenburg,

Mehr

Bisher bekannte Strompreiserhöhungen Grundversorger März / April 2012

Bisher bekannte Strompreiserhöhungen Grundversorger März / April 2012 Bisher bekannte Strompreiserhöhungen Grundversorger März / April 2012 Preise auf Grundlage eines Durchschnittsverbrauches von 5.000 kwh / Jahr Sortiert nach Preisdifferenz in Prozent Im Durchschnitt: 1.257,84

Mehr

Mietbarometer Großstädte

Mietbarometer Großstädte Mietbarometer Großstädte Entwicklung der Mieten für Wohnungen in den deutschen Städten zwischen 2006 und 2009 Herausgegeben von: Immowelt AG Nordostpark 3-5 90411 Nürnberg Entwicklung der Mieten: Regionale

Mehr

Leistungsempfänger/-innen der Pflegeversicherung in Nordrhein-Westfalen 2009, 2011 und 2013 (jeweils im Dezember)

Leistungsempfänger/-innen der Pflegeversicherung in Nordrhein-Westfalen 2009, 2011 und 2013 (jeweils im Dezember) Seite 1 von 9 in 2009, 2011 und (jeweils im Dezember) Reg.-Bez. Düsseldorf Düsseldorf, Stadt Duisburg, Stadt Essen, Stadt Krefeld, Stadt Pflegestufe I 277 497 305 098 331 262 + 8,6 % Pflegestufe II 169

Mehr

STICHPROBE STROMPREISE IN HESSEN

STICHPROBE STROMPREISE IN HESSEN STICHPROBE STROMPREISE IN HESSEN Lohnt sich ein Anbieterwechsel? Bei allen genannten Tarifen handelt es sich um Beispiele, nicht um Empfehlungen der Verbraucherzentrale Hessen! Tabelle 1: Single-Haushalt

Mehr

Leistungsempfänger/-innen der Pflegeversicherung in Nordrhein-Westfalen (im Dezember 2013)

Leistungsempfänger/-innen der Pflegeversicherung in Nordrhein-Westfalen (im Dezember 2013) Seite 1 von 9 Leistungsempfänger/-innen der versicherung in (im Dezember 2013) stufe 1) Leistungsempfänger/-innen der versicherung geld 2) Reg.-Bez. Düsseldorf Düsseldorf, Stadt Duisburg, Stadt Essen,

Mehr

auto.de-städtestudie: 700 Waschanlagen im Preischeck / Jede 5. Anlage zu teuer / Preisunterschiede bis zu 369 Prozent

auto.de-städtestudie: 700 Waschanlagen im Preischeck / Jede 5. Anlage zu teuer / Preisunterschiede bis zu 369 Prozent auto.de-städtestudie: 700 Waschanlagen im Preischeck / Jede 5. Anlage zu teuer / Preisunterschiede bis zu 369 Prozent Nur noch 40 Prozent bieten billigere Bürstenreinigung an / Preisspannen von 3,20 Euro

Mehr

J o hanns e n R e chtsanw ält e

J o hanns e n R e chtsanw ält e Arnsberg Aschaffenburg Bayreuth Coburg Hamm 20099 Hof Schweinfurt Würzburg (Kammergericht) Cottbus Frankfurt (Oder) Neuruppin Potsdam 10117 Göttingen Bremen Bremen Bückeburg Hannover Hildesheim Lüneburg

Mehr

Tourismus-Statistik in Nordrhein-Westfalen. Chartbericht. Basis: Vorläufige Ergebnisse des Statistischen Bundesamt Deutschland und von IT.

Tourismus-Statistik in Nordrhein-Westfalen. Chartbericht. Basis: Vorläufige Ergebnisse des Statistischen Bundesamt Deutschland und von IT. Tourismus-Statistik in Nordrhein-Westfalen Chartbericht Jahresergebnis Januar 2014 Basis: Vorläufige Ergebnisse des Statistischen Bundesamt Deutschland und von IT.NRW Beherbergungsstatistik Jan. 2014 BUNDESLÄNDER

Mehr

Wo sich Häuser lohnen

Wo sich Häuser lohnen Seite 1 von 8 Druckversion Url: http://www.focus.de/immobilien/kaufen/immobilienmarkt/kaufen-statt-mieten_aid_8722.html 10.03.07, 10:02 Drucken Kaufen statt mieten Wo sich Häuser lohnen Von FOCUS-MONEY-Redakteur

Mehr

Ergebnisse Stromanbieter

Ergebnisse Stromanbieter se Stromanbieter Stadtwerke Bielefeld GmbH 1,7 gut energiehoch3 GmbH 1,8 gut HAMBURG ENERGIE GmbH 1,8 gut Mainova AG 1,8 gut ENSO Energie Sachsen Ost AG 1,9 gut ESWE Versorgungs AG 1,9 gut GELSENWASSER

Mehr

Baugenehmigungen in Nordrhein-Westfalen im ersten Halbjahr 2009 und 2010

Baugenehmigungen in Nordrhein-Westfalen im ersten Halbjahr 2009 und 2010 Baugenehmigungen in im ersten Halbjahr 2009 und 2010 Seite 1 von 10 in neuen häusern 2009 7 969 6 691 642 636 13 836 5 861 356 1 839 16 031 2010 7 821 6 468 613 740 14 575 6 881 213 1 681 16 469 Zu- (+)

Mehr

Sozialdemokratische Partei Deutschlands Landesverband Nordrhein-Westfalen Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Juristinnen und Juristen

Sozialdemokratische Partei Deutschlands Landesverband Nordrhein-Westfalen Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Juristinnen und Juristen Region Mittelrhein ASJ Aachen, Düren, Heinsberg Herr Joachim von Strempel ASJ Bonn, Rhein-Sieg Herr Daniel Draznin Sternstraße &( )%!!! Bonn Tel: +&* (##") *'*)&&& beruflich E-Mail: d.draznin@web.de ASJ

Mehr

Anlage zur Pressemitteilung. Raus aus den Schulden 18. Dezember 2009

Anlage zur Pressemitteilung. Raus aus den Schulden 18. Dezember 2009 Anlage zur Pressemitteilung Raus aus den Schulden 18. Dezember 29 Kassenkredite der Städte des Ruhrgebiets und des Bergischen Landes Kommunale Kassenkredite dienen der Überbrückung von Zahlungsengpässen

Mehr

Zahlen, Daten, Fakten

Zahlen, Daten, Fakten Zahlen, Daten, Fakten Die VRR AöR im Überblick 76 Mitglieder des Zweckverbands VRR Stadt Bochum, Stadt Gelsenkirchen Stadt Gelsenkirchen, Stadt Bottrop, Kreis Recklinghausen Verkehrsunternehmen BochumGelsenkirchener

Mehr

Stromanbieter-Studie 2014. Vertragsbedingungen und Service Extra: Preisauswertung

Stromanbieter-Studie 2014. Vertragsbedingungen und Service Extra: Preisauswertung Stromanbieter-Studie 2014 Vertragsbedingungen und Service Extra: Preisauswertung Stand: 2014 Agenda 1. Zusammenfassung 2. Methodik 3. Gesamtergebnis Verbraucherfreundlichkeit 4. Ergebnis Vertragsbedingungen

Mehr

Tourismus-Statistik in Nordrhein-Westfalen. Chartbericht. Basis: Vorläufige Ergebnisse des Statistischen Bundesamt Deutschland und von IT.

Tourismus-Statistik in Nordrhein-Westfalen. Chartbericht. Basis: Vorläufige Ergebnisse des Statistischen Bundesamt Deutschland und von IT. Tourismus-Statistik in Nordrhein-Westfalen Chartbericht 1. Quartal 2014 Basis: Vorläufige Ergebnisse des Statistischen Bundesamt Deutschland und von IT.NRW Beherbergungsstatistik 1. Quartal 2014 BUNDESLÄNDER

Mehr

Erhebung zu den Preisunterschieden zwischen herkömmlichen Stromtarifen und Ökostromtarifen 2013 Erhebungsmethodik und Resultate WechselJetzt.

Erhebung zu den Preisunterschieden zwischen herkömmlichen Stromtarifen und Ökostromtarifen 2013 Erhebungsmethodik und Resultate WechselJetzt. Erhebung zu den Preisunterschieden zwischen herkömmlichen Stromtarifen und Ökostromtarifen 2013 Erhebungsmethodik und Resultate WechselJetzt.de 16.12.2013 Erhebungsmethodik Preisvergleich zwischen günstigstem,

Mehr

Preisänderungen bei Gasversorgern im September und Oktober 2011

Preisänderungen bei Gasversorgern im September und Oktober 2011 Preisänderungen bei Gasversorgern im September und Oktober 2011 Quelle: toptarif.de Stand: 23. August 2011 Grundlage der Berechnung sind die jeweils ausgewiesenen Grundversorgungstarife der einzelnen Versorger.

Mehr

Gesamttitel: EINLEUCHTENDER VORTEIL

Gesamttitel: EINLEUCHTENDER VORTEIL Focus Money vom 07.05.2014 Autor: AXEL HARTMANN Jahrgang: 2014 Seite: 66 bis 67 Nummer: 20 Ressort: MONEY SERVICE Auflage: 147.408 (gedruckt) 128.899 (verkauft) 130.113 (verbreitet) Gattung: Zeitschrift

Mehr

CHECK24 Analyse: Stromverbrauch in Deutschland. 10. Juni 2009

CHECK24 Analyse: Stromverbrauch in Deutschland. 10. Juni 2009 CHECK24 Analyse: Stromverbrauch in Deutschland 10. Juni 2009 Die wichtigsten Aussagen Der durchschnittliche Stromverbrauch nach Haushaltsgröße in Deutschland ist zwischen 6 15 Prozent gestiegen (~ 200.000

Mehr

Mit unserem folgendem Special»Stromanbieterwechsel

Mit unserem folgendem Special»Stromanbieterwechsel stromaktuell No. 001 Juli 2007 Stromauskunft Stromanbieterwechsel leicht gemacht So finden Sie den besten Stromtarif und wechseln Ihren Stromanbieter Stromauskunft ist» umfassend» kostenlos» unabhängig»

Mehr

Kundentreue und Wechselbereitschaft Erwartungen der Kunden an den eigenen Grundversorger

Kundentreue und Wechselbereitschaft Erwartungen der Kunden an den eigenen Grundversorger Kundentreue und Wechselbereitschaft Erwartungen der Kunden an den eigenen Grundversorger Nutzerbefragung August November 2015 PortalHaus Internetservices GmbH Januar 2016 1 Ausgangsbasis und Ziele der

Mehr

Erfahrungsbericht (na ja) : SMF4U: Die Geheimnisse meiner SMF Daten

Erfahrungsbericht (na ja) : SMF4U: Die Geheimnisse meiner SMF Daten Erfahrungsbericht (na ja) : SMF4U: Die Geheimnisse meiner SMF Daten Dietmar Frerix KRZN, Abt. 2.1 - Servicebereichsleiter Mainframe - Email: Dietmar.Frerix@KRZN.de KRZN - Dienstleister für Verbandsanwender

Mehr

ServiceAtlas Energieversorger 2014

ServiceAtlas Energieversorger 2014 ServiceAtlas Energieversorger 2014 Wettbewerbsanalyse zur Kundenorientierung Mit Detail-Auswertungen für 30 Energieversorger Studienflyer und Bestellformular 2014 ServiceValue GmbH www.servicevalue.de

Mehr

Förderprogramme der Energieversorgungsunternehmen (EVU s) in NRW für Haushaltsgeräte im Jahr 2015

Förderprogramme der Energieversorgungsunternehmen (EVU s) in NRW für Haushaltsgeräte im Jahr 2015 Förderprogramme der Energieversorgungsunternehmen (EVU s) in NRW für Haushaltsgeräte im Jahr 2015!!! ACHTUNG!!! Diese Übersicht dient nur einer ersten Orientierung. Angeschriebene EVU s, die sich bis zum

Mehr

Corynebacterium-urealyticum-

Corynebacterium-urealyticum- Clostridium perfringens 1 Corynebacterium-urealyticum- Escherichia coli Enterobacteriacae Helicobacter Haemoplasma spphaemobartonella Mycoplasma- Ureaplasma- Pasteurella Rickettsia rickettsii - Anaplasma

Mehr

Der Minister für Inneres und Kommunales hat die Kleine Anfrage 3978 mit Schreiben vom 16. November 2015 namens der Landesregierung beantwortet.

Der Minister für Inneres und Kommunales hat die Kleine Anfrage 3978 mit Schreiben vom 16. November 2015 namens der Landesregierung beantwortet. LANDTAG NORDRHEIN-WESTFALEN 16. Wahlperiode Drucksache 16/10235 16.11.2015 Antwort der Landesregierung auf die Kleine Anfrage 3978 vom 18. Oktober 2015 des Abgeordneten Hanns-Jörg Rohwedder PIRATEN Drucksache

Mehr

Auflistung der Strom-Netzbetreiber und Zuordnung

Auflistung der Strom-Netzbetreiber und Zuordnung Verteilungsnetz-Zone I Elektrizitätswerk Kandern Bissinger GmbH 01.01.14 Energie-Gesellschaft Unterkirnach mbh 01.01.14 Gemeindewerke Schutterwald 01.01.14 Stadtwerke Mössingen 01.01.14 Stadtwerke Schweinfurt

Mehr

Erhebung Wo im Haushalt bleibt der Strom? Anteile, Verbrauchswerte und Kosten von 12 Verbrauchsbereichen in Ein- bis Sechs-Personen-Haushalten

Erhebung Wo im Haushalt bleibt der Strom? Anteile, Verbrauchswerte und Kosten von 12 Verbrauchsbereichen in Ein- bis Sechs-Personen-Haushalten Erhebung Wo im Haushalt bleibt der Strom? Anteile, Verbrauchswerte und Kosten von 1 Verbrauchsbereichen in Ein- bis Sechs-Personen-Haushalten Singles verbrauchen Strom anders Auswertung der Stromverbrauchsdaten

Mehr

Bisher bekannte Strompreissenkungen Grundversorger Januar / Februar / März 2015

Bisher bekannte Strompreissenkungen Grundversorger Januar / Februar / März 2015 Bisher bekannte Strompreissenkungen Grundversorger Januar / Februar / März 2015 Preise auf Grundlage eines Durchschnittsverbrauches von 5.000 kwh / Jahr Sortiert nach Preisdifferenz in % Im Durchschnitt:

Mehr

Gasversorger-Studie: Vertragsbedingungen, Service und Preis

Gasversorger-Studie: Vertragsbedingungen, Service und Preis Gasversorger-Studie: Vertragsbedingungen, Service und Preis Methodik und Ergebnisse 13. Oktober 2010 1 Übersicht 1. Methodik 2. Gesamtergebnis AGB und Service 3. Ergebnis Servicequalität 4. Ergebnis Vertragsbedingungen

Mehr

Stromanbieter-Studie 2013. Vertragsbedingungen und Service Exkurs: Preisspannen

Stromanbieter-Studie 2013. Vertragsbedingungen und Service Exkurs: Preisspannen Stromanbieter-Studie 2013 Vertragsbedingungen und Service Exkurs: Preisspannen Stand: Mai 2013 Agenda 1. Zusammenfassung 2. Methodik 3. Gesamtergebnis Verbraucherfreundlichkeit 4. Ergebnis Vertragsbedingungen

Mehr

Finanzcheck 2012. Die günstigsten Angebote für Versicherungen, Strom & Gas, Handy, DSL & mobiles Internet. Stand: Dezember 2012 CHECK24 2012

Finanzcheck 2012. Die günstigsten Angebote für Versicherungen, Strom & Gas, Handy, DSL & mobiles Internet. Stand: Dezember 2012 CHECK24 2012 Finanzcheck 2012 Die günstigsten Angebote für Versicherungen, Strom & Gas, Handy, DSL & mobiles Internet Stand: Dezember 2012 CHECK24 2012 Agenda S. 3 9: Versicherungen S. 10 13: Energie S. 14 17: Telekommunikation

Mehr

Energieagenturen. Marktforschungsinstitute. Contractoren / Energiedienstleister. Forum Contracting e. V. Mitgliederverzeichnis / Energieunternehmen

Energieagenturen. Marktforschungsinstitute. Contractoren / Energiedienstleister. Forum Contracting e. V. Mitgliederverzeichnis / Energieunternehmen Forum Contracting e. V. Mitgliederverzeichnis / Energieunternehmen Energieagenturen Energieagentur Nordrhein-Westfalen Kasinostraße 19 21 42103 Wuppertal Telefon 0202 2 45 52 0 Telefax 0202 2 45 52 30

Mehr

EcoTopTen regionale und lokale Ökostromangebote

EcoTopTen regionale und lokale Ökostromangebote EcoTopTen regionale und lokale Ökostromangebote >> 82 regional oder lokal verfügbare Ökostromangebote mit EcoTopTen-Auszeichnung! Da der markt trotz Liberalisierung nach wie vor eher regional geprägt ist,

Mehr

Die GeldKarte der deutschen Kreditwirtschaft

Die GeldKarte der deutschen Kreditwirtschaft Die GeldKarte der deutschen Kreditwirtschaft Aktuelle Situation und Entwicklungspotenzial Agenda Wer ist EURO Kartensysteme? Aktuelle Situation in Zahlen Heutige Einsatzgebiete der GeldKarte Neue Chancen

Mehr

CHECK24 Gaspreisindex

CHECK24 Gaspreisindex CHECK24 Gaspreisindex Jahresvergleich Juni 2010/2011 Gaspreiserhöhungen Juli/August 2011 21. Juni 2011 1 Übersicht 1. Methodik 2. Zusammenfassung der Ergebnisse 3. Entwicklung des Gaspreises seit Juni

Mehr

Indikatorensatz für die Gesundheitsberichterstattung in Nordrhein-Westfalen Band 2: Themenfelder 4-8

Indikatorensatz für die Gesundheitsberichterstattung in Nordrhein-Westfalen Band 2: Themenfelder 4-8 Landesinstitut für den Öffentlichen Gesundheitsdienst des Landes NRW Indikatorensatz für die Gesundheitsberichterstattung in Nordrhein-Westfalen Band 2: Themenfelder 4-8 Adaptierte Fassung für NRW, 2005

Mehr

BEVÖLKERUNGSPROGNOSE In den kommenden 15 Jahren schrumpft NRW um 480.000 Einwohner

BEVÖLKERUNGSPROGNOSE In den kommenden 15 Jahren schrumpft NRW um 480.000 Einwohner BEVÖLKERUNGSPROGNOSE In den kommenden 15 Jahren schrumpft NRW um 480.000 Einwohner Nordrhein-Westfalens Bevölkerungsstruktur wird sich in den kommenden Jahren spürbar verändern. Das Durchschnittsalter

Mehr

Pressemeldung. Nummer 10, 28. Dezember 2010. Durchschnittlicher Heizölverbrauch im 10-Jahresrückblick um 16,5 Prozent gesunken

Pressemeldung. Nummer 10, 28. Dezember 2010. Durchschnittlicher Heizölverbrauch im 10-Jahresrückblick um 16,5 Prozent gesunken Durchschnittlicher Heizölverbrauch im 10-Jahresrückblick um 16,5 Prozent gesunken Techem-Studie belegt starke regionale Unterschiede in deutschen Städten - Durchschnittlich 16,5 Prozent weniger Heizölverbrauch

Mehr

Benchmarkstudie 2012 für Abrechnungs- und Kundenservicedienstleistungen. Transparenz nach Umsetzung der Marktrollentrennung

Benchmarkstudie 2012 für Abrechnungs- und Kundenservicedienstleistungen. Transparenz nach Umsetzung der Marktrollentrennung Benchmarkstudie 2012 für Abrechnungs- und Kundenservicedienstleistungen Transparenz nach Umsetzung der Marktrollentrennung GeschÄftsgegenstand Leistungsspektrum steht für ergebnis- und umsetzungsorientierte

Mehr

120-Städte-Studie Deutschland Wohnungseinbruchdiebstähle 2013 Jede 176. bewohnte Wohnung ausgeraubt

120-Städte-Studie Deutschland Wohnungseinbruchdiebstähle 2013 Jede 176. bewohnte Wohnung ausgeraubt 120-Städte-Studie Deutschland Wohnungseinbruchdiebstähle 2013 Jede 176. bewohnte Wohnung ausgeraubt 149.500 Wohnungseinbrüche in Deutschland Jede 176. bewohnte Wohnung ausgeraubt 427,5 Mio. Schaden Bis

Mehr

Chartbericht Jan. - Aug. 2014

Chartbericht Jan. - Aug. 2014 Tourismus-Statistik in Nordrhein-Westfalen Chartbericht Jan. - Aug. 2014 Basis: Vorläufige Ergebnisse des Statistischen Bundesamt Deutschland und von IT.NRW Beherbergungsstatistik Jan.- Aug. 2014 BUNDESLÄNDER

Mehr

Kinderarmut bei unter Dreijährigen: Große regionale Unterschiede Nordrhein-Westfalen hat höchste Armutsquote unter den westdeutschen Flächenländern

Kinderarmut bei unter Dreijährigen: Große regionale Unterschiede Nordrhein-Westfalen hat höchste Armutsquote unter den westdeutschen Flächenländern Kinderarmut bei unter Dreijährigen: Große regionale Unterschiede Nordrhein-Westfalen hat höchste Armutsquote unter den westdeutschen Flächenländern Bertelsmann Stiftung zeigt Kinderarmut für alle Kreise

Mehr

Getätigte / geplante Teil- / Verkäufe und Betriebsführungen von öffentlichen Wasser- und Energieversorgungsunternehmen in 2000 / 2001 / 2002

Getätigte / geplante Teil- / Verkäufe und Betriebsführungen von öffentlichen Wasser- und Energieversorgungsunternehmen in 2000 / 2001 / 2002 Getätigte / geplante Teil- / Verkäufe und Betriebsführungen von öffentlichen Wasser- und Energieversorgungsunternehmen in 2000 / 2001 / 2002 Kommune Westfalen Paderborn Bielefeld Gütersloh Lage Steinheim

Mehr

Stromio Energie zum Discountpreis. Jetzt wechseln und Stromkosten senken. Einfach, sicher, günstig.

Stromio Energie zum Discountpreis. Jetzt wechseln und Stromkosten senken. Einfach, sicher, günstig. Stromio Energie zum Discountpreis Jetzt wechseln und Stromkosten senken. Einfach, sicher, günstig. So leicht geht der Wechsel Der Wechsel zu Stromio funktioniert ganz einfach und ohne Stromunterbrechung.

Mehr

Preisniveau für Ökostrom in den 200 größten deutschen Städten im Vergleich

Preisniveau für Ökostrom in den 200 größten deutschen Städten im Vergleich niveau für Ökostrom in den 200 größten deutschen Städten im Vergleich Durchschnittliche Kosten der jeweils 20 günstigsten Anbieter von Ökostromprodukten in den einzelnen Städten für einen Musterhaushalt

Mehr

Neue Sparmöglichkeit für Stromverbraucher E WIE EINFACH startet bundesweite Bonusaktion in 43 Städten

Neue Sparmöglichkeit für Stromverbraucher E WIE EINFACH startet bundesweite Bonusaktion in 43 Städten Pressemitteilung 2. Februar 2009 Neue Sparmöglichkeit für Stromverbraucher startet bundesweite Bonusaktion in 43 Städten Strom & Gas GmbH Presse Salierring 47-53 50677 Köln Rückfragen bitte an: Bettina

Mehr

In diesen Bahnhofsbuchhandlungen können Sie das VM kaufen:

In diesen Bahnhofsbuchhandlungen können Sie das VM kaufen: Bahnhofs-Buchhandlung Dresden Wiener Platz 4 01069 Dresden Bahnhofs-Buchhandlung Filiale Ludwig Bahnhof Dresden-Neustadt Schlesischer Platz 1 01097 Dresden Bahnhofs-Buchhandlung Filiale Eckert Bahnhof

Mehr

Regulierungskammer des Freistaates Bayern Bayerische Landesregulierungsbehörde 80525 München. Veröffentlichung. betreffend

Regulierungskammer des Freistaates Bayern Bayerische Landesregulierungsbehörde 80525 München. Veröffentlichung. betreffend Regulierungskammer des Freistaates Bayern Bayerische Landesregulierungsbehörde 80525 München Veröffentlichung betreffend die Genehmigung / Ablehnung der Teilnahme der im Rahmen der Anreizregulierung der

Mehr

IT Management in den Kommunen des Ruhrgebiets

IT Management in den Kommunen des Ruhrgebiets INITIATIVE OPEN RUHR IT Management in den Kommunen des Ruhrgebiets 04.2013 Die IT-Organisation der Kommunen des Ruhrgebiets ist sehr uneinheitlich. In vielen Städte und Gemeinden ist die IT ein direkter

Mehr

Energieanbieterstudie 2015. AGB und Service von je 45 Strom- und Gasanbietern Extra: Preisauswertung

Energieanbieterstudie 2015. AGB und Service von je 45 Strom- und Gasanbietern Extra: Preisauswertung Energieanbieterstudie 2015 AGB und Service von je 45 Strom- und Gasanbietern Extra: Preisauswertung CHECK24 2015 Agenda 1 2 3 4 5 Zusammenfassung Methodik Gesamtergebnis Strom- und Gasanbieter Strom: Verbraucherfreundlichkeit,

Mehr

Europäischer Energiepreisindex für Haushalte (HEPI) Energiepreise stabilisieren sich auf hohem Niveau

Europäischer Energiepreisindex für Haushalte (HEPI) Energiepreise stabilisieren sich auf hohem Niveau Presseinformation Europäischer Energiepreisindex für Haushalte (HEPI) Energiepreise stabilisieren sich auf hohem Niveau Ergebnisse der Erhebungen vom Juni 2010 Wien (19. Juli 2010) - Die europäischen Strom-

Mehr

Bisher bekannte Strompreiserhöhungen Grundversorger Januar 2013

Bisher bekannte Strompreiserhöhungen Grundversorger Januar 2013 Bisher bekannte Strompreiserhöhungen Grundversorger Januar 2013 Preise auf Grundlage eines Durchschnittsverbrauches von 5.000 kwh / Jahr Sortiert nach Preisdifferenz in % Im Durchschnitt: 1.293,75 1.448,23

Mehr

Wie viele Erwerbspersonen hat Nordrhein-Westfalen 2040/2060? Modellrechnung zur Entwicklung der Erwerbspersonen. Statistik kompakt 03/2016

Wie viele Erwerbspersonen hat Nordrhein-Westfalen 2040/2060? Modellrechnung zur Entwicklung der Erwerbspersonen. Statistik kompakt 03/2016 Statistik kompakt 03/2016 Wie viele Erwerbspersonen hat Nordrhein-Westfalen 2040/2060? Modellrechnung zur Entwicklung der Erwerbspersonen www.it.nrw.de Impressum Herausgegeben von Information und Technik

Mehr

Brakensiek Systehaus GmbH & Co. KG http://www.brakensiek.de/

Brakensiek Systehaus GmbH & Co. KG http://www.brakensiek.de/ Service / Apple Mac Vor-Ort-Service Macintosh Service & Support Mac- Service Dortmund, Bochum, Sauerland, Essen, Düsseldorf, Bergkamen, Bönen, Arnsberg Seite 1 / 6 Seite 2 / 6 Guten Tag und herzlich Willkommen!

Mehr

Gaspreise in Baden-Württemberg: Gaspreise vergleichen

Gaspreise in Baden-Württemberg: Gaspreise vergleichen Gaspreise in Baden-Württemberg: Gaspreise vergleichen brutto und gerundet. Angaben ohne Gewähr. Stand: 20. Juli 20 Quelle: Grundversorger Produktname Angebotstyp Wann Vorher Nachher +/- % +/- e.wa riss

Mehr

Anschriften der Katasterämter in Nordrhein-Westfalen:

Anschriften der Katasterämter in Nordrhein-Westfalen: Anschriften der Katasterämter in Nordrhein-Westfalen: Oberbürgermeister der Stadt Düsseldorf 40200 Düsseldorf Telefon: (0211) 89-91 E-Mail: VermKatAmt@stadt.duesseldorf.de Internet: http://www.duesseldorf.de

Mehr

Vorstellung von Thüga und der Thüga-Gruppe

Vorstellung von Thüga und der Thüga-Gruppe Vorstellung von Thüga und der Thüga-Gruppe Öffentliche Informationsveranstaltung im kleinen Sitzungssaal des Stuttgarter Rathaus Stuttgart, 26. Oktober 2012 8 Millionen Menschen, 450 Städte, eine Idee:

Mehr

für das Produkt: watergreen und dessen Vertrieb durch die der ASEW angeschlossenen Gesellschaften (s. Anlage)

für das Produkt: watergreen und dessen Vertrieb durch die der ASEW angeschlossenen Gesellschaften (s. Anlage) Z E R T I F I K A T Die bescheinigt hiermit der für das Produkt: watergreen und dessen Vertrieb durch die der ASEW angeschlossenen Gesellschaften (s. Anlage) die Zertifizierung Ökostrom nach den Kriterien

Mehr

Die IHK-Region Ulm im Wettbewerb. Analyse zum Jahresthema 2014 der IHK-Organisation

Die IHK-Region Ulm im Wettbewerb. Analyse zum Jahresthema 2014 der IHK-Organisation Die IHK-Region Ulm im Wettbewerb Analyse zum Jahresthema 2014 der IHK-Organisation Entwicklung Bruttoinlandsprodukt 2000-2011 IHK-Regionen Veränderungen des BIP von 2000 bis 2011 (in Prozent) 1 IHK-Region

Mehr

EcoTopTen regionale und lokale Ökostromangebote

EcoTopTen regionale und lokale Ökostromangebote EcoTopTen regionale und lokale Ökostromangebote >> 134 regional oder lokal verfügbare Ökostromangebote mit EcoTopTen-Auszeichnung! Da der markt trotz Liberalisierung nach wie vor eher regional geprägt

Mehr