DV Produktion. PPS im Überblick Ziele und Aufgaben. Dortmund, Februar 2000

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "DV Produktion. PPS im Überblick Ziele und Aufgaben. Dortmund, Februar 2000"

Transkript

1 DV Produktion PPS im Überblick Ziele und Aufgaben Dortmund, Februar 2000 Prof. Dr. Heinz-Michael Winkels, Fachbereich Wirtschaft FH Dortmund Emil-Figge-Str. 44, D44227-Dortmund, TEL.: (0231) , FAX: (0231)

2 Inhalt Seite Ziele von PPS-Systemen 3 Zusammenhänge zwischen Funktionen und Zielen der PPS 5 Aufgaben von PPS-Systemen 7 Ablauf der PPS 11 Entwicklung von Verfahren zur PPS 12 2

3 Ziele von PPS-Systemen Hohe Termintreue Hohe und gleichmäßige Kapazitätsauslastung kurze Durchlaufzeiten geringe Lager- und Werkstattbestände hohe Flexibilität 3

4 PPS-Ziele und Zielbeziehungen Hohe Lieferbereitschaft Termintreue Kurze Durchlaufzeit Geringe Bestände Konflikt Harmonie Hohe Kapazitätsauslastung 4

5 Zusammenhänge zwischen Funktionen und Zielen der PPS Funktionen der PPS Ziele der PPS hohe u. aktuelle Auskunftber.sch. geringe Lagerbestände hohe Termintreue hohe u. gleichm. Kapazitätsauslg. kurze Durchlaufzeit hohe Lieferbereitschaft geringe Werkstattbestände hohe Flexibilität geringe Beschaffungskosten hohe Materialverfügbarkeit hohe Planungssicherheit Datenverwalt. Produktionsprogrammplanung Mengenplanung 1 A.-neutr. St.-Datensam. u. -speicherung 2 A.-abh. St.-Datensam. u. -speicherung 3 Verwendungsnachweise führen 1 Prognoserechnung (Erzeugnisse) 2 Prognoserechnung (Teile & Gruppen) 3 Grobplanung des Produktionsprog. 4 Grobplanung der Konstruktionserz. 5 Grobplanung der Standarderz. 6 Lieferterminbestimmung 7 Kundenauftragsverwaltung 8 Vorlaufsteuerung der Konstruktion 9 Vorlaufsteuerung der Arbeitsplanung 1 Bruttobedarfsermittlung 2 Nettobedarfsermittlung 3 Beschaffungsrechnung 4 verbrauchsgesteuerte Bedarfsermittlg. 5 Bestandsführung 6 Bestandsreservierung 7 Bestellschreibung 8 Lieferantenauswahl 9 Bestellüberwachung 5

6 ... Zusammenhänge zwischen Funktionen und Zielen der PPS (Forts.) Funktionen der PPS Ziele der PPS hohe u. aktuelle Auskunftber.sch. geringe Lagerbestände hohe Termintreue hohe u. gleichm. Kapazitätsauslg. kurze Durchlaufzeit hohe Lieferbereitschaft geringe Werkstattbestände hohe Flexibilität geringe Beschaffungskosten hohe Materialverfügbarkeit hohe Planungssicherheit Termin- u. Kapazitätsplg. Auftragsveranlassung Auftragsüberwachung 1 Durchlaufterminierung 2 Kapazitätsbedarfsrechnung 3 Kapazitätsabstimmung 4 Reihenfolgeplanung 5 Kapazitätsangebotsermittlung 1 Werkstattauftragsfreigabe 2 Arbeitsbelegerstellung 3 Verfügbarkeitsprüfung 4 Arbeitsverteilanweisung 5 Steuerung des Materialtransports 1 Arbeitsfortschrittserfassung 2 Wareneingangserfassung 3 Kapazitätsüberwachung 4 Werkstattauftragsüberwachung 5 Kundenauftragsüberwachung 6 Kundenauftragsbezug 6

7 Aufgaben der Produktionsplaung und -steuerung Unter PPS-System versteht man ein umfassendes, computergestütztes Informationssystem, das auf einer Datenbank aufbaut und die Abstimmung von Entscheidungen im Bereich Produktionsplanung bis hin zur Produktionssteuerung und Auftragskontrolle unterstützt Als Instrument der taktisch operativen Produktionsplanung haben PPS-Systeme die Aufgabe: (Quelle: Zäpfel 1989, S. 189) erwartete oder vorliegende Kundenaufträge mengenmäßiger und zeitlicher Produktionsablauf unter Beachtung verfügbarer Kapazitäten durch Planvorgaben festzulegen diese zu veranlassen und zu überwachen bei Abweichungen Maßnahmen zu ergreifen 7

8 Aufgaben von PPS-Systemen Kernaufgaben Abwicklung von Aufträgen langfristige Produktionsprogrammplanung mittelfristige Produktionsbedarfsplanung kurzfristige Eigenfertigungsplanung und -steuerung kurzfristige Fremdbezugsplanung und -steuerung Querschnittsaufgaben Bereichsübergreifende Integration und Optimierung der PPS Auftragskoordination Lagerwesen PPS-Controlling Quelle: Holger Luczack, Walter Eversheim: Produktionsplaung und -steuerung 2. Auflage Springer Verlag 8

9 Aufgabengliederung der PPS - Kernaufgaben Produktionsprogrammplanung Absatzplanung Bestandsplanung Primärbedarfsplanung Ressourcengrobplanung (auftragsanonym) Produktionsbedarfsplanung Bruttosekundärbedarfsermittlung Nettosekundärbedarfsermittlung Beschaffungsartzuordnung Durchlaufterminierung Kapazitätsbedarfsermittlung Kapazitätsabstimmung Eigenfertigungsplanung und -steuerung Losgrößenrechnung Feinterminierung Ressourcenfeinplanung Reihenfolgeplanung Verfügbarkeitsprüfung Auftragsfreigabe Auftragsüberwachung Ressourcenüberwachung Fremdbezugsplanung und -steuerung Bestellrechnung Angebotseinholung/ -bewertung Liefrantenauswahl Bestellfreigabe Bestellüberwachung Quelle: Holger Luczack, Walter Eversheim: Produktionsplaung und -steuerung 2. Auflage Springer Verlag 9

10 ... Aufgabengliederung der PPS - Querschnittsaufgaben Aufragskoordination Angebotsbearbeitung Auftragsklärung Ressourcengrobplanung (auftragsbezogen) Auftragsführung Lagerwesen Lagerbewgungsführung Bestandssteuerung Lagerort- und Lagerplatzverwaltung Chargenverwaltung Lagerkontrolle Inventur Eigenfertigungsplanung und -steuerung Losgrößenrechnung Feinterminierung Ressourcenfeinplanung Reihenfolgeplanung Verfügbarkeitsprüfung Auftragsfreigabe Auftragsüberwachung Ressourcenüberwachung PPS-Controlling Informationsaufbereitung Informationsbewertung Konfiguration Quelle: Holger Luczack, Walter Eversheim: Produktionsplaung und -steuerung 2. Auflage Springer Verlag 10

11 Ablauf PPS Prognoserechnung Produktionsprogrammplanung Absatzmarkt Strategisch Dispositiv Operativ Kundenauftragserfassung Bedarfsprogramm Eigenfertigungsplanung und -steuerung Produktionsprogramm Produktionsbedarfsplanung Fremdbezugsplanung und -steuerung Eigenfertigungsprogramm Fremdbezugsprogramm Konstruktion/ Arbeitsplanung Auftragskoordination Beschaffungsmarkt Versandabwicklung Lagerwesen Kalkulation Lohn- und Gehaltsrechnung Qualitätsprüfung Quelle: Holger Luczack, Walter Eversheim: Produktionsplaung und -steuerung 2. Auflage Springer Verlag 11

12 Der Evolutionsprozess BOM 1960 MRP MRP II ERP 1970 APS/SCM Quelle: Symix

Aufgaben betrieblicher Software

Aufgaben betrieblicher Software Aufgaben betrieblicher Software Aufgaben betrieblicher Software Unter dem Akronym PPS verbirgt sich das Konzept von Produktionspl a- nung und -steuerung. Damit sind die betriebliche Planung von Term i-

Mehr

Leittext zur Produktionsplanung und Auftragsabwicklung

Leittext zur Produktionsplanung und Auftragsabwicklung Leittext Produktionsplanung und Auftragsabwicklung Leittext zur Produktionsplanung und Auftragsabwicklung Unternehmen müssen die Produktion ihrer Produkte planen und die Fertigung in der Werkstatt entsprechend

Mehr

Operative Anwendungssysteme Enterprise Ressource Planning Prof. Dr. Volker Herwig

Operative Anwendungssysteme Enterprise Ressource Planning Prof. Dr. Volker Herwig Operative Anwendungssysteme Enterprise Ressource Planning Inhalt Ursprung und Einordnung PPS Enterprise Resource Planning Systeme Einführung von Enterprise Resource Planning Systemen 2 Betriebliche Anwendungssysteme

Mehr

Computer Integrated Manufacturing

Computer Integrated Manufacturing Computer Integrated Manufacturing CIM Dortmund, Januar 2000 Prof. Dr. Heinz-Michael Winkels, Fachbereich Wirtschaft FH Dortmund Emil-Figge-Str. 44, D44227-Dortmund, TEL.: (0231)755-4966, FAX: (0231)755-4902

Mehr

Produktionsmanagement II. Enterprise Resource Planning I

Produktionsmanagement II. Enterprise Resource Planning I Produktionsmanagement II - - Vorlesungsbetreuer: Dipl.-Ing. S. Fuchs S.Fuchs@wzl.rwth-aachen.de Seite 0 Überblick über die Aufgaben von ERP-Systemen in der Produktionsplanung und -steuerung Kenntnis über

Mehr

2. Organisationsformen der Produktion

2. Organisationsformen der Produktion Skript PPS1-2 2. Organisationsformen der Produktion Folie - 1 - Gliederung 2. Organisationsformen der Produktion 2.1 Gestaltungsformen in der Produktion Folie - 2 - Lernziele PPS 1-2-1 Der Teilnehmer soll

Mehr

Tätigkeit: Denken Sie durch wie Logistik, Materialwirtschaft und Produktionsplanung und steuerung unterschiedet werden könnten!

Tätigkeit: Denken Sie durch wie Logistik, Materialwirtschaft und Produktionsplanung und steuerung unterschiedet werden könnten! Tätigkeit: Denken Sie durch wie Logistik, Materialwirtschaft und Produktionsplanung und steuerung unterschiedet werden könnten! Abgrenzung Logistik, Materialwirtschaft und PPS Logistik Aus dem Lager- und

Mehr

Kennliniengestützte Parametereinstellung von PPS-Systemen

Kennliniengestützte Parametereinstellung von PPS-Systemen Kennliniengestützte Parametereinstellung von PPS-Systemen Vom Fachbereich Maschinenbau der Universität Hannover zur Erlangung des akademischen Grades Doktor-Ingenieur genehmigte Dissertation von Dipl.-Ing.

Mehr

Aufgaben und Funktionen in der Produktionsplanung und -steuerung

Aufgaben und Funktionen in der Produktionsplanung und -steuerung Skript PPS4-1 Aufgaben und Funktionen in der und -steuerung 6. Fremdbezugsplanung und steuerung Folie - 1 - Lernziele PPS4-1 Die Teilnehmer erhalten einen Überblick über die wesentlichen Grundlagen zur

Mehr

Logistik I 5 Produktionslogistik (Teil b)

Logistik I 5 Produktionslogistik (Teil b) 1. Aufgaben 2. Materialflussgerechte Fabrikplanung 3. Planung und Steuerung der Produktion 1. Einbindung und Produktionstypen 2. Stufen der Produktionsplanung und steuerung (PPS) 1. Produktionsprogrammplanung

Mehr

Produktionsmanagement II. Enterprise Resource Planning I

Produktionsmanagement II. Enterprise Resource Planning I Produktionsmanagement II - - Vorlesungsbetreuer: Dipl.-Ing. T. Höhne T.Hoehne@wzl.rwth-aachen.de WZL 53B Raum 527 Tel. 0241 / 80-27391 Bild Nr. 1 Überblick über die Aufgaben von ERP-Systemen in der Produktionsplanung

Mehr

Betriebsorganisation für Ingenieure

Betriebsorganisation für Ingenieure Betriebsorganisation für Ingenieure von Hans-Peter Wiendahl 5., aktualisierte Auflage Betriebsorganisation für Ingenieure Wiendahl schnell und portofrei erhältlich bei beck-shop.de DIE FACHBUCHHANDLUNG

Mehr

Aufgaben und Funktionen in der Produktionsplanung und -steuerung 7. Querschnittsaufgaben der PPS (Teil 2: Lagerwesen)

Aufgaben und Funktionen in der Produktionsplanung und -steuerung 7. Querschnittsaufgaben der PPS (Teil 2: Lagerwesen) Skript PPS4-2-2 Aufgaben und Funktionen in der und -steuerung 7. Querschnittsaufgaben der PPS (Teil 2: Lagerwesen) Folie - 1 - Gliederung 2.7 Querschnittsaufgaben der PPS 2.7.1 Überblick 2.7.2 Auftragskoordination

Mehr

Abbildungsverzeichnis... IV. Tabellenverzeichnis... VI. Abkürzungsverzeichnis... VII. 1 Einleitung... 1. 1.1 Zentrale Problemstellung...

Abbildungsverzeichnis... IV. Tabellenverzeichnis... VI. Abkürzungsverzeichnis... VII. 1 Einleitung... 1. 1.1 Zentrale Problemstellung... Inhalt Inhalt... I Abbildungsverzeichnis... IV Tabellenverzeichnis... VI Abkürzungsverzeichnis... VII 1 Einleitung... 1 1.1 Zentrale Problemstellung... 1 1.2 Ziel der Arbeit... 1 1.3 Aufbau und Gliederung

Mehr

Studierende der Wirtschaftsinformatik / Betriebswirtschaft

Studierende der Wirtschaftsinformatik / Betriebswirtschaft Attributname Name des LO Autor Zielgruppe Vorwissen Lernziel Beschreibung Dauer der Bearbeitung des LOs Keywords Beschreibung Überblick Materialwirtschaft FH-Vorarlberg Studierende der Wirtschaftsinformatik

Mehr

Einordnung der Losgrößenplanung in die Produktionsplanung

Einordnung der Losgrößenplanung in die Produktionsplanung Kapitel 2 Einordnung der Losgrößenplanung in die Produktionsplanung Die Aufgaben der Produktionsplanung bestehen in der Organisation des Produktionsprozesses, der Koordination und Steuerung des zeitlichen

Mehr

Einführungsstrategien von PPS-Systemen

Einführungsstrategien von PPS-Systemen Einführungsstrategien von PPS-Systemen Gliederung 1. Definition von Produktionsplanung und -steuerung (PPS) 1.1. Ziele der PPS 1.2. Funktionen und Ablauf der PPS 2. Vorgehensweise für eine systematische

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Abkiirzungsverzeichnis. Symbolverzeichnis

Inhaltsverzeichnis. Abkiirzungsverzeichnis. Symbolverzeichnis B Abkiirzungsverzeichnis Symbolverzeichnis vii xi 1 Einführung 1 1.1 Zielsetzung und Aufbau der Arbeit 2 1.2 Abgrenzung des Themas und Einführung grundlegender Begriffe 4 2 Anforderungen an das Produktionsmanagement

Mehr

Aufgaben und Funktionen in der Produktionsplanung und -steuerung 7. Querschnittsaufgaben der PPS (Teil 3: PPS-Controlling)

Aufgaben und Funktionen in der Produktionsplanung und -steuerung 7. Querschnittsaufgaben der PPS (Teil 3: PPS-Controlling) Skript PPS4-2-3 Aufgaben und Funktionen in der und -steuerung 7. Querschnittsaufgaben der PPS (Teil 3: PPS-Controlling) Folie - 1 - Gliederung 2.7 Querschnittsaufgaben der PPS 2.7.1 Überblick 2.7.2 Auftragskoordination

Mehr

PPS-Basiswissen (Beispielversion)

PPS-Basiswissen (Beispielversion) Nyhuis PPS-Basiswissen (Beispielversion) PPS 1 Verfasser Dipl.-Ing. Friedhelm Nyhuis geschäftsführender Gesellschafter der GTT Gesellschaft für Technologie Transfer mbh, Hannover. Dr.-Ing. habil. Peter

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Inhalt. 1 Einführung in die Produktionswirtschaft

Inhaltsverzeichnis. Inhalt. 1 Einführung in die Produktionswirtschaft Inhalt 3 Inhaltsverzeichnis 1 Einführung in die Produktionswirtschaft 1.1 Produktionsplanung... 11 1.2 Produktionsstrategie... 13 1.3 Produktionsprogrammplanung... 15 1.3.1 Planung des optimalen Produktionsprogramms...

Mehr

V03: Modul Produktionsplanung (PP)

V03: Modul Produktionsplanung (PP) V03: Modul Produktionsplanung (PP) Aufbaukurs mysap ERP: Module PP, CO, MM, SD und FI Wintersemester 2007/08 29. Oktober 2007 Dipl.-Ök. Thorben Sandner sandner@iwi.uni-hannover.de Agenda Aktuelles Modul

Mehr

Wissenschaftliche Schriftenreihe

Wissenschaftliche Schriftenreihe INSTITUT FÜR BETRIEBSWISSENSCHAFTEN UND FABRIKSYSTEME Wissenschaftliche Schriftenreihe Integration der Transpondertechnologie zur Erhöhung der Leistungsfähigkeit der operativen Produktionssteuerung Heft

Mehr

Produktionswirtschaft (Teil B) III. Integrierte Produktionsplanung

Produktionswirtschaft (Teil B) III. Integrierte Produktionsplanung Produktionswirtschaft (Teil B) III. Integrierte Produktionsplanung III Integrierte Produktionsplanung... 2 III.1 Monolithische Modelle in der Produktionsplanung... 2 III.2 Produktionsplanung in der Praxis...

Mehr

PRODUKTIONSWIRTSCHAFT II

PRODUKTIONSWIRTSCHAFT II Literatur: Lehrbücher (1) DOMSCHKE, W., SCHOLL, A. und S. VOSS: Produktionsplanung Ablauforganisatorische Aspekte, 2. Aufl., Berlin 1997 (2) GÜNTHER, H.-O. und H. TEMPELMEIER: Produktion und Logistik,

Mehr

DV-Produktion APS Übersicht und Konzept

DV-Produktion APS Übersicht und Konzept DV-Produktion APS Übersicht und Konzept Dortmund, Februar 2000 Prof. Dr. Heinz-Michael Winkels, Fachbereich Wirtschaft FH Dortmund Emil-Figge-Str. 44, D44227-Dortmund, TEL.: (0231)755-4966, FAX: (0231)755-4902

Mehr

Betriebsdatenerfassung BDE

Betriebsdatenerfassung BDE Fachhochschule öln Hiawatha Patzelt,, Björn Wagner, Steffen Löser Fachhochschule öln Gliederung 1. BDE BetriebsDatenErfassung 2. PPS ProduktionsPlanungsSysteme 3. Fallbeispiel: mysap.com 1 Fachhochschule

Mehr

CIM-Wirtschaftlichkeit

CIM-Wirtschaftlichkeit Dipl.-Ing. Siegfried Schreuder/Dipl.-Ing. Rainer Upmann CIM-Wirtschaftlichkeit Vorgehensweise zur Ermittlung des Nutzens einer Integration von CAD, CAP, CAM, PPS und CAQ Verlag TÜV Rheinland GmbH, Köln

Mehr

Der Manager für die Produktionsplanung und -steuerung. Ein RKW-Lehrgang für ein professionelles PPS-Management

Der Manager für die Produktionsplanung und -steuerung. Ein RKW-Lehrgang für ein professionelles PPS-Management Der Manager für die Produktionsplanung und -steuerung Ein RKW-Lehrgang für ein professionelles PPS-Management Zum Thema Produktionsplanung und -steuerung (PPS-Management) die Gratwanderung zwischen Planung

Mehr

Beschreiben Sie den Aufbau von PPS-Systemen und ordnen Sie in diese Struktur die Mengenplanung ein. Welche Aufgaben hat die Mengenplanung?

Beschreiben Sie den Aufbau von PPS-Systemen und ordnen Sie in diese Struktur die Mengenplanung ein. Welche Aufgaben hat die Mengenplanung? Beschreiben Sie den Aufbau von PPS-Systemen und ordnen Sie in diese Struktur die Mengenplanung ein. Welche Aufgaben hat die Mengenplanung? nter einem PPS-System versteht man ein in der Praxis eingesetztes

Mehr

Produktionsmanagement und Logistik

Produktionsmanagement und Logistik Lehrplan Produktionsmanagement und Logistik Akademie für Betriebs- und Unternehmensführung Ministerium für Bildung Hohenzollernstraße 60, 66117 Saarbrücken Postfach 10 24 52, 66024 Saarbrücken Saarbrücken

Mehr

SIS-PPS Produktionsplanung. Anpassungsfähige. Software Lösungen

SIS-PPS Produktionsplanung. Anpassungsfähige. Software Lösungen SIS-PPS Produktionsplanung Anpassungsfähige Software Lösungen Facts Gegründet: 1976 Umsatz 2005: 18,5 Mio Mitarbeiter: 120 6 Standorte in Österreich und Deutschland: Wien, Wiener Neustadt, Linz, Rankweil,

Mehr

Schubert & Salzer Data GmbH. Vorgestellt durch: Wolfgang Betz

Schubert & Salzer Data GmbH. Vorgestellt durch: Wolfgang Betz Schubert & Salzer Data GmbH Vorgestellt durch: Wolfgang Betz Historie Entwickelt seit 1990 betriebliche Software für Einkauf, PPS und Vertrieb Ausgliederung in eigene Gesellschaft: Schubert & Salzer Data

Mehr

17.12.2015. System zur mengen- termin- und kapazitätsgerechten Planung der Produktion. Ziele: SAP -Workshop. Produktionsplanung (PP)

17.12.2015. System zur mengen- termin- und kapazitätsgerechten Planung der Produktion. Ziele: SAP -Workshop. Produktionsplanung (PP) Produktionsplanung SAP -Workshop Produktionsplanung (PP) System zur mengen- termin- und kapazitätsgerechten Planung der Produktion. Ziele: kurze Durchlaufzeit hohe Termintreue geringe Kapitalbindung hohe

Mehr

Produktions-Management

Produktions-Management Produktions-Management Grundlagen der Produktionsplanung und-steuerung von Dr. Stefan Kiener Dr. Nicolas Maier-Scheubeck Prof. Dr. Robert Obermaier und Dr. Manfred Weiß 10., verbesserte und erweiterte

Mehr

Modulbeschreibung Produktionslogistik

Modulbeschreibung Produktionslogistik Modulbeschreibung Produktionslogistik Fachbereich Studiengang Modulname Modulnummer Pflicht-/Wahlpflicht-/ Wahlmodul Modul-Verantwortlicher Inhalt WI Produktionslogistik WI-1.141 Pflicht Prof. Dr.-Ing.

Mehr

Konzepte und Methoden des Supply Chain Management

Konzepte und Methoden des Supply Chain Management Konzepte und Methoden des Supply Chain Management Kapitel 6 IT-Systeme für das Supply Chain Management Modul Produktionslogistik W 2332-02 SS 2014 Grundvoraussetzungen für eine erfolgreiche Planung und

Mehr

Ablauf- und Aufbauorganisation: Organisationsformen für die Logistik

Ablauf- und Aufbauorganisation: Organisationsformen für die Logistik Ablauf- und Aufbauorganisation: Organisationsformen für die Dortmund, Oktober 1998 Prof. Dr. Heinz-Michael Winkels, Fachbereich Wirtschaft FH Dortmund Emil-Figge-Str. 44, D44227-Dortmund, TEL.: (0231)755-4966,

Mehr

Enterprise Resource Planning und Supply Chain Management

Enterprise Resource Planning und Supply Chain Management Enterprise Resource Planning und Supply Chain Management Architektur und Funktionen von Norbert Gronau Oldenbourg Verlag München Wien Inhalt Teil 1: EnterpriseResource Planning-Begriff und Beispiele...

Mehr

Einführung eines ERP Systems

Einführung eines ERP Systems Pflichtenheft Tagesschule - Informationstechnologie Einführung eines ERP Systems Diplomanden: Projektbetreuerin: Betreuungslehrer: Prüfungsfach: Kattner Martin Reindl Lukas Schützeneder Armin DI Bernadette

Mehr

Zur Reihe: Kompakt-Training Praktische Betriebswirtschaft 5 Vorwort 6 Abkürzungsverzeichnis 17

Zur Reihe: Kompakt-Training Praktische Betriebswirtschaft 5 Vorwort 6 Abkürzungsverzeichnis 17 Zur Reihe: Kompakt-Training Praktische Betriebswirtschaft 5 Vorwort 6 Abkürzungsverzeichnis 17 A. Strukturen 1. Begriffe und Einordnung 19 1.1 Operations Management 20 1.2 Arten von Betrieben 20 1.3 Eingliederung

Mehr

Konzepte und Methoden des Supply Chain Management. Kapitel 6 IT-Systeme für das Supply Chain Management Modul Produktionslogistik W 2332-02 SS 2015

Konzepte und Methoden des Supply Chain Management. Kapitel 6 IT-Systeme für das Supply Chain Management Modul Produktionslogistik W 2332-02 SS 2015 Konzepte und Methoden des Supply Chain Management Kapitel 6 IT-Systeme für das Supply Chain Management Modul Produktionslogistik W 2332-02 SS 2015 Grundvoraussetzungen für eine erfolgreiche Planung und

Mehr

Überblick Vorlesungen und Praktika Produktionsplanung und steuerung (PPS)

Überblick Vorlesungen und Praktika Produktionsplanung und steuerung (PPS) Überblick Vorlesungen und Praktika und steuerung (PPS) 3. / 4. Semester für alle Studenten der Fachrichtung PT Vorlesung Grundlagen der PPS (PS I + II / V2 Ü1) (Pflicht-) Praktikum PPS (Grundkenntnisse

Mehr

Agenda. r.z.w. cimdata AG. Innovation: Kosten- und Ressourcenmanagement

Agenda. r.z.w. cimdata AG. Innovation: Kosten- und Ressourcenmanagement Agenda Kosten- und Ressourcenmanagement auf Basis moderner IT-Lösungen r.z.w. cimdata Kosten- und Ressourcenmanagement Unternehmensf ührung und Management cdaps: ein Beispiel für eine interaktive, effektive

Mehr

IWW Studienprogramm. Aufbaustudium. Modul XX: Informationsbasiertes Supply Chain Management. Lösungshinweise zur 3. Musterklausur

IWW Studienprogramm. Aufbaustudium. Modul XX: Informationsbasiertes Supply Chain Management. Lösungshinweise zur 3. Musterklausur Institut für Wirtschaftswissenschaftliche Forschung und Weiterbildung GmbH Institut an der FernUniversität in Hagen IWW Studienprogramm Aufbaustudium Modul XX: Informationsbasiertes Supply Chain Management

Mehr

Aufgaben und Funktionen der Produktionsplanung und -steuerung

Aufgaben und Funktionen der Produktionsplanung und -steuerung Skript PPS2- Aufgaben und Funktionen der und -steuerung. Produktionsprogrammplanung (Teil ) Folie - - Das PPS-Aufgabenmodell im Überblick Kernaufgaben Querschnittsaufgaben Produktionsbedarfsplanung Produktionsprogrammplanung

Mehr

IWW-Studienprogramm. Aufbaustudium. Modul XX: Informationsbasiertes Supply Chain Management

IWW-Studienprogramm. Aufbaustudium. Modul XX: Informationsbasiertes Supply Chain Management IWW-Studienprogramm Aufbaustudium Modul XX: Informationsbasiertes Supply Chain Management von Univ.-Prof. Dr. Dr. h. c. Günter Fandel Professor an der FernUniversität in Hagen 1 I. Gliederung 1 Advanced

Mehr

Aufgaben und Funktionen in der Produktionsplanung und -steuerung

Aufgaben und Funktionen in der Produktionsplanung und -steuerung Skript PPS4-2 Aufgaben und Funktionen in der und -steuerung 7. Querschnittsaufgaben der PPS Folie - 1 - Lernziele PPS4-2 Die Teilnehmer erhalten einen Überblick über die Querschnittsaufgaben der PPS, insbesondere

Mehr

PPS bei tourenorientiertem Prozessmanagement

PPS bei tourenorientiertem Prozessmanagement Jörg-Oliver Vogt 2008 AGI-Information Management Consultants May be used for personal purporses only or by libraries associated to dandelon.com network. PPS bei tourenorientiertem Prozessmanagement Mit

Mehr

Integrierte Terminierung und Transportplanung für komplexe Wertschöpfungsstrukturen

Integrierte Terminierung und Transportplanung für komplexe Wertschöpfungsstrukturen Integrierte Terminierung und Transportplanung für komplexe Wertschöpfungsstrukturen Softwaregestützte integrierte Terminierung und Transportplanung Kati Brauer, Felix Zesch, Christian Schwede Paderborner

Mehr

Produktionsplanung und -Steuerung im Enterprise Resource Planning und Supply Chain Management

Produktionsplanung und -Steuerung im Enterprise Resource Planning und Supply Chain Management Produktionsplanung und -Steuerung im Enterprise Resource Planning und Supply Chain Management Von Prof. Dr. Karl Kurbel 6., völlig überarbeitete Auflage Oldenbourg Verlag München Wien Inhalt Vorwort zur

Mehr

Definitionen PPS Definition 1 Definition 2

Definitionen PPS Definition 1 Definition 2 Definitionen PPS Definition 1 Definition 2 1 Ablaufplanung Die Ablaufplanung, die auch als Produktionsablaufplanung bezeicht wird, hat die Steeuerung der Auftragsausführungen zu leisten. Hierzu müssen

Mehr

Ressourceneinsatzplanung in der Fertigung

Ressourceneinsatzplanung in der Fertigung Fakultät Informatik, Institut für Angewandte Informatik, Professur Modellierung und Simulation Ressourceneinsatzplanung in der Fertigung Dr. Christoph Laroque Sommersemester 2012 Dresden, Ressourceneinsatzplanung

Mehr

Enterprise Resource Planning und Supply Chain Management in der Industrie

Enterprise Resource Planning und Supply Chain Management in der Industrie Enterprise Resource Planning und Supply Chain Management in der Industrie von Prof. Dr. Karl Kurbel 7, völlig überarbeitete und aktualisierte Auflage Oldenbourg Verlag München Vorwort zur siebten Auflage

Mehr

Verfahren zur Grobplanung bei Einzel-, Serien-, und Massenfertigung sowie die Integration in PPS-Systemen

Verfahren zur Grobplanung bei Einzel-, Serien-, und Massenfertigung sowie die Integration in PPS-Systemen Wirtschaft Matthias Huber Verfahren zur Grobplanung bei Einzel-, Serien-, und Massenfertigung sowie die Integration in PPS-Systemen Doktorarbeit / Dissertation Bibliografische Information der Deutschen

Mehr

Prozessorientiertes Supply Chain Engineering

Prozessorientiertes Supply Chain Engineering Prozessorientiertes Supply Chain Engineering Strategien, Konzepte und Methoden zur modellbasierten Gestaltung von Prof. Dr.-Ing. Holger Beckmann 1. Auflage Prozessorientiertes Supply Chain Engineering

Mehr

IT-Kompaktkurs. Produktionslogistik BWL-Skript zur Folge 9. Prof. Reinhold Markmiller

IT-Kompaktkurs. Produktionslogistik BWL-Skript zur Folge 9. Prof. Reinhold Markmiller Fachhochschule Deggendorf IT-Kompaktkurs Produktionslogistik BWL-Skript zur Folge 9 Prof. Reinhold Markmiller Fachhochschule Deggendorf Definition: Produktionslogistik Unter Produktionslogistik versteht

Mehr

vom Bedarf zur Bestellung

vom Bedarf zur Bestellung Inventory Management MRP, MRP II vom Bedarf zur Bestellung Dr. Anton Ferner Begriffsbestimmungen PPS-System: Produktionsplanungs- u. Steuerungssystem MRP-System: Material Requirements Planing Planung des

Mehr

Professur für Produktion & Logistik. Prof. Dr. Jutta Geldermann. Fächervorstellung Produktion und Logistik (Prof. Dr. J.

Professur für Produktion & Logistik. Prof. Dr. Jutta Geldermann. Fächervorstellung Produktion und Logistik (Prof. Dr. J. Professur für Produktion & Logistik Prof. Dr. Jutta Geldermann 1 Master Bachelor Veranstaltungen der Professur Produktion und Logistik Pflichtveranstaltungen Wahlveranstaltungen Vorlesung Seminar Produktion

Mehr

Produktionsmanagement

Produktionsmanagement Produktionsmanagement von Universitätsprofessor Dr. Richard Vahrenkamp unter Mitarbeit von Dr. Christoph Siepermann 6., überarbeitete Auflage R. Oldenbourg Verlag München Wien Inhaltsübersicht I Strategisches

Mehr

Produktionsplanung und -Steuerung mit SAP ERP

Produktionsplanung und -Steuerung mit SAP ERP Jörg Thomas DickeVsbach, Gerhard Keller Produktionsplanung und -Steuerung mit SAP ERP Galileo Press Bonn Boston «V Vorwort 13 OOOOCODOOOOOOOC)C)OOOOCOOC300000000000(XKDOOOOOOOOOOaOOOaOOOOCX300aOO 1.1 Ziel

Mehr

3. Klausurtagung Studiengang Automatisierungstechnik Moderne Zeiten? Die Bedeutung des Begriffes Zeit im Kontext von PPS und Industrie 4.

3. Klausurtagung Studiengang Automatisierungstechnik Moderne Zeiten? Die Bedeutung des Begriffes Zeit im Kontext von PPS und Industrie 4. 3. Klausurtagung Studiengang Automatisierungstechnik Moderne Zeiten? Die Bedeutung des Begriffes Zeit im Kontext von PPS und Industrie 4.0 Prof. Dr.-Ing. Thomas Masurat Einführung Zunächst ein paar Fragen

Mehr

Das Erfolgsgeheimnis der Toyota-Produktion

Das Erfolgsgeheimnis der Toyota-Produktion 2008 AGI-Information Management Consultants May be used for personal purporses only or by libraries associated to dandelon.com network. Shigeo Shingo Das Erfolgsgeheimnis der Toyota-Produktion Eine Studie

Mehr

Aufgaben und Funktionen in der Produktionsplanung und -steuerung 4. Produktionsbedarfsplanung (Teil 2: Termin- und Kapazitätsplanung)

Aufgaben und Funktionen in der Produktionsplanung und -steuerung 4. Produktionsbedarfsplanung (Teil 2: Termin- und Kapazitätsplanung) Skript PPS 3-1-2 Aufgaben und Funktionen in der und -steuerung 4. Produktionsbedarfsplanung (Teil 2: Termin- und Kapazitätsplanung) Folie - 1 - Teilaufgaben der Produktionsbedarfsplanung im Überblick Produktionsbedarfsplanung

Mehr

Produktionsplanung und -Steuerung mit SAP ERP

Produktionsplanung und -Steuerung mit SAP ERP Jörg Thomas Dickersbach, Gerhard Keller Produktionsplanung und -Steuerung mit SAP ERP Galileo Press Bonn Boston Auf einen Blick 1 Einleitung 15 2 Aufgaben im Industriebetrieb 19 3 Produktionsplanung und-steuerung

Mehr

Produktionsmanagement von IT-Dienstleistungen

Produktionsmanagement von IT-Dienstleistungen Business Engineering Produktionsmanagement von IT-Dienstleistungen Grundlagen, Aufgaben und Prozesse. Bearbeitet von Ruediger Zarnekow 1. Auflage 2007. Buch. xi, 293 S. Hardcover ISBN 978 3 540 47457 9

Mehr

BW2 ERP. Produktivität ist planbar.

BW2 ERP. Produktivität ist planbar. BW2 ERP Produktivität ist planbar. Intelligente Planung ist die Grundlage für Leistungsfähigkeit. Erfolgsfaktor Enterprise Resource Planning. Nicht die Grossen fressen die Kleinen, sondern die Schnellen

Mehr

Norbert Gronau. Enterprise. Resource Planning. Architektur, Funktionen und Management von ERP-Systemen. 3. Auflage DE GRUYTER OLDENBOURG

Norbert Gronau. Enterprise. Resource Planning. Architektur, Funktionen und Management von ERP-Systemen. 3. Auflage DE GRUYTER OLDENBOURG Norbert Gronau Enterprise Resource Planning Architektur, Funktionen und Management von ERP-Systemen 3. Auflage DE GRUYTER OLDENBOURG Inhaltsverzeichnis Vorwort Aus dem Vorwort zur 2. Auflage Aus dem Vorwort

Mehr

PLANUNG und STEUERUNG

PLANUNG und STEUERUNG PLANUNG und STEUERUNG bei Salvagnini Maschinenbau GmbH Günther Pressler Logistics Manager April 2013 Agenda Unternehmensvorstellung Salvagnini Maschinenbau Planungsprozess bei Salvagnini weitere Gedanken

Mehr

CARL HANSER VERLAG. Kurt Matyas. Taschenbuch Produktionsmanagement Planung und Erhaltung optimaler Produktionsbedingungen 3-446-21667-7. www.hanser.

CARL HANSER VERLAG. Kurt Matyas. Taschenbuch Produktionsmanagement Planung und Erhaltung optimaler Produktionsbedingungen 3-446-21667-7. www.hanser. CARL HANSER VERLAG Kurt Matyas Taschenbuch Produktionsmanagement Planung und Erhaltung optimaler Produktionsbedingungen 3-446-21667-7 www.hanser.de Inhaltsverzeichnis VII Inhaltsverzeichnis 1 Produktion

Mehr

Dr. Philipp Louis. Strukturiertes Vorgehen zur Auswahl eines Manufacturing Execution Systems

Dr. Philipp Louis. Strukturiertes Vorgehen zur Auswahl eines Manufacturing Execution Systems Dr. Philipp Louis Strukturiertes Vorgehen zur Auswahl eines Manufacturing Execution Systems Agenda 1. MES - Manufacturing Execution System Begriffsdefinitionen 2. Vorgehensmodell Charaktersierung der Produktionsprozesse

Mehr

Übersicht zu den Vorlesungsinhalten im Studiengang Logistikmanager/in (VWA)

Übersicht zu den Vorlesungsinhalten im Studiengang Logistikmanager/in (VWA) manager/in (VWA) Studieninhalte für das 1. Semester Einführung in die betriebswirtschaftliche P. Klaus: Die dritte Bedeutung der Prof. Otto - als Rationalisierung von Transport-, Umschlagund Lagerprozessen

Mehr

Bestandsplanung und -steuerung: Die Bedarfsermittlung

Bestandsplanung und -steuerung: Die Bedarfsermittlung Bestandsplanung und -steuerung: Die Bedarfsermittlung Dortmund, Oktober 1998 Prof. Dr. Heinz-Michael Winkels, Fachbereich Wirtschaft FH Dortmund Emil-Figge-Str. 44, D44227-Dortmund, TEL.: (0231)755-4966,

Mehr

ABSCHLUSSBERICHT. Förderung der industriellen Gemeinschaftsforschung. - Normalverfahren -

ABSCHLUSSBERICHT. Förderung der industriellen Gemeinschaftsforschung. - Normalverfahren - Bundesvereinigung Logistik (BVL) e.v. AiF-Mitgliedsvereinigung (MV) AiF-Vorhaben-Nr: AiF-Antrags-Nr.: / Blatt-Nr./BA-Nr.: / Aktenzeichen der MV (wird von der AiF eingesetzt) ABSCHLUSSBERICHT Förderung

Mehr

2 Grundlagen der Produktionsplanung und -steuerung

2 Grundlagen der Produktionsplanung und -steuerung 2 Grundlagen der Produktionsplanung und -steuerung 2.1 Aachener PPS-Modell von Günther Schuh und Andreas Gierth 2.1.1 Überblick Die Produktionsplanung und -steuerung bildet heute nach wie vor den Kern

Mehr

PPS Software CoX System

PPS Software CoX System PPS Software CoX System Rückgrat unseres Verwaltungs- und Produktionsablaufs ist unsere PPS Software CoX System. Das von Mair Elektronik selbst entwickelte und auf spezifischen Anforderungen ausgerichtete

Mehr

SCM exakt Die Bedarfs- und Feinplanung für mittelständische Unternehmen

SCM exakt Die Bedarfs- und Feinplanung für mittelständische Unternehmen SCM exakt Die Bedarfs- und Feinplanung für mittelständische Unternehmen Unsere Paketlösungen: exakt für den Mittelstand Sie suchen eine leistungsfähige, schlanke Lösung für die Bedarfs- und Feinplanung?

Mehr

Unterstützung betrieblicher Leistungsprozesse durch ERP- Systeme

Unterstützung betrieblicher Leistungsprozesse durch ERP- Systeme Unterstützung betrieblicher Leistungsprozesse durch ERP- Systeme 1 Anforderungen und Lösungen durch Standardsoftware 1.1 Phasen der Integration 1.2 Standardsoftware für Transaktionssysteme 1.3 Interaktion

Mehr

Zeitgemäße Materialwirtschaft mit Lagerhaltung

Zeitgemäße Materialwirtschaft mit Lagerhaltung Zeitgemäße Materialwirtschaft mit Lagerhaltung Flexibilität, Lieferbereitschaft, Bestandsreduzierung, Kostensenkung - Das deutsche Kanban Rainer Weber REFA-Ing., EUR-Ing. 9., neu bearbeitete Auflage Kontakt

Mehr

Produktionsmanagement II. ERP III - Steuerungsstrategien

Produktionsmanagement II. ERP III - Steuerungsstrategien Produktionsmanagement II - - Vorlesungsbetreuer: Dipl.-Ing. Till Potente T.Potente@wzl.rwth-aachen.de 53 B, Raum 528 Tel.: 80-27387 Seite 0 Lernziele der Vorlesung: Zusammenhang von umzusetzender Strategie

Mehr

STEUERUNGS- UND REGELUNGSSTRATEGIEN FÜR PRODUKTIONSTECHNISCHE SYSTEME

STEUERUNGS- UND REGELUNGSSTRATEGIEN FÜR PRODUKTIONSTECHNISCHE SYSTEME DISS. ETH Nr. 18830 STEUERUNGS- UND REGELUNGSSTRATEGIEN FÜR PRODUKTIONSTECHNISCHE SYSTEME A B H A N D L U N G zur Erlangung des Titels DOKTOR DER WISSENSCHAFTEN der ETH ZÜRICH vorgelegt von JEAN PHILIPPE

Mehr

3 Produktionsplanung und -Steuerung in mysap ERP 61

3 Produktionsplanung und -Steuerung in mysap ERP 61 Vorwort zur 2. Auflage 13 Einleitung 1.1 Ziel 15 1.2 Zielgruppe 16 1.3 Aufbau und Inhalt 16 1.4 Einschränkungen 17 2 Aufgaben im Industriebetrieb 2.1 Technisch orientierte Aufgaben 21 2.1.1 Entwicklung/Konstruktion

Mehr

PPS Produktionsplanung und -Steuerung

PPS Produktionsplanung und -Steuerung Horst Glaser / Werner Geiger / Volker Rohde PPS Produktionsplanung und -Steuerung Grundlagen - Konzepte - Anwendungen 2., überarbeitete Auflage GABLER Inhaltsverzeichnis Erster Teil: EDV-gestützte Ansätze

Mehr

Operations Management I Wintersemester 2007/2008

Operations Management I Wintersemester 2007/2008 Operations Management I Wintersemester 2007/2008 Lehrstuhl für BWL, insbesondere Produktion und Logistik 1 Was ich höre, das vergesse ich. Was ich sehe, daran erinnere ich mich. Was ich tue, das verstehe

Mehr

SIAB Cabs Supply Chain Management

SIAB Cabs Supply Chain Management Herzliche Willkommen zum heutigen Webseminar: SIAB Cabs Supply Chain Management 27.02.2015, 11:00 11:30 Stefan Lampl, Thomas Grasser, SIAB Business Solutions GmbH Agenda Webseminar SIAB Cabs 1 2 3 4 5

Mehr

Produktionsplanung und -steuerung

Produktionsplanung und -steuerung VDI-Buch Produktionsplanung und -steuerung Grundlagen, Gestaltung und Konzepte Bearbeitet von Günther Schuh überarbeitet 2006. Buch. XXII, 876 S. Hardcover ISBN 978 3 540 40306 7 Format (B x L): 15,5 x

Mehr

Evolutionäre Verfahren zur Optimierung von Produktionsplänen mittels impliziter Kooperation

Evolutionäre Verfahren zur Optimierung von Produktionsplänen mittels impliziter Kooperation Evolutionäre Verfahren zur Optimierung von Produktionsplänen mittels impliziter Kooperation Von der Fakultät für Mathematik, Informatik und Naturwissenschaften der Rheinisch-Westfälischen Technischen Hochschule

Mehr

Kostenrechnung und Produktionsplanung und -Steuerung

Kostenrechnung und Produktionsplanung und -Steuerung Michael Dannhauser 2008 AGI-Information Management Consultants May be used for personal purporses only or by libraries associated to dandelon.com network. Kostenrechnung und Produktionsplanung und -Steuerung

Mehr

Was ich höre, das vergesse ich. Was ich sehe, daran erinnere ich mich. Was ich tue, das verstehe ich. Konfuzius (angebl.)

Was ich höre, das vergesse ich. Was ich sehe, daran erinnere ich mich. Was ich tue, das verstehe ich. Konfuzius (angebl.) Produktions- und Logistikmanagement II Wintersemester 2007/2008 Lehrstuhl für BWL, insbesondere Produktion und Logistik 1 Produktions- und Logistikmanagement II Wintersemester 2007/2008 KAPITEL 1 2 Vorlesungsziel

Mehr

Ziele, Inhalte + Kursplanung PLM114 Gruddaten für die Prodution (SAP ERP ECC)

Ziele, Inhalte + Kursplanung PLM114 Gruddaten für die Prodution (SAP ERP ECC) Ziele: Dieser SAP-Kurs vermittelt Kenntnisse über Organisations-, Konfigurations- und Stammdaten in SAP ERP; Anlegen, Ändern und Verwalten erforderlicher Datenobjekte für die Produktionsplanung; dazu gehören

Mehr

IWW Studienprogramm. Aufbaustudium. Informationsbasiertes Supply Chain Management. Lösungshinweise zur 1. Musterklausur

IWW Studienprogramm. Aufbaustudium. Informationsbasiertes Supply Chain Management. Lösungshinweise zur 1. Musterklausur Institut für Wirtschaftswissenschaftliche Forschung und Weiterbildung GmbH Institut an der FernUniversität in Hagen IWW Studienprogramm Aufbaustudium Informationsbasiertes Supply Chain Management Lösungshinweise

Mehr

Produktionsprozess. Input. Produktionsfaktoren. Kombination und Transformation. Hauptprodukt, Nebenprodukt, Abprodukt. Output

Produktionsprozess. Input. Produktionsfaktoren. Kombination und Transformation. Hauptprodukt, Nebenprodukt, Abprodukt. Output Produktionsprozess Input Produktionsfaktoren Produktionsprozess Kombination und Transformation Output Hauptprodukt, Nebenprodukt, Abprodukt Produktionsfaktoren (BWL) Produktionsfaktoren Spezifizierte Faktoren

Mehr

Index. Daimler AG 220 Develey 159 Dienstleisterauswahl 274 Angebotsauswertung 276 Ausschreibungsbearbeitung 275 Konzeptpräsentation 276

Index. Daimler AG 220 Develey 159 Dienstleisterauswahl 274 Angebotsauswertung 276 Ausschreibungsbearbeitung 275 Konzeptpräsentation 276 305 Index ABC-Analyse 135 ABC/XYZ-Analyse 144, 153, 157, 175 Abhängigkeit 265 ALDI Süd 42 Andler-Formel 113 Arbeitskräfte 245 Arbeitsplan 192, 209 Arithmetisches Mittel 185 Arvato 277 Assemble to order

Mehr

Informatik für die Betriebswirtschaft

Informatik für die Betriebswirtschaft Conf Dr Iulian Intorsureanu Informatik für die Betriebswirtschaft LE 3: Geschäftsprozesse in Industrieunternehmen; Materialstamm und Stücklisten Aufgaben in Industriebetriebe (Mertens) Presales Auftragsbezogen

Mehr

Bichler / Kalker / Wilken. Logistikorientiertes PPS-System

Bichler / Kalker / Wilken. Logistikorientiertes PPS-System Bichler / Kalker / Wilken. Logistikorientiertes PPS-System SICHLERI KALKER/WILKEN LOGISTIKORIENTIERTES PPS-SYSTEM KONZEPTION, ENTWICKLUNG UND REALISIERUNG UNTER BESONDERER MITARBEITVON RALF WEB ER, FA

Mehr

Ein Modell zur Bestimmung. Reihenfolgeeinflusses auf logistische Zielgrößen am Beispiel eines hybriden Produktionssystems

Ein Modell zur Bestimmung. Reihenfolgeeinflusses auf logistische Zielgrößen am Beispiel eines hybriden Produktionssystems Ein Modell zur Bestimmung des Produktionslosgrößen- und Reihenfolgeeinflusses auf logistische Zielgrößen am Beispiel eines hybriden Produktionssystems xxx Dipl.-Ing. Stefanie Volland EULOG 2012 Salzburg,

Mehr

Enterprise Resource Planning

Enterprise Resource Planning Enterprise Resource Planning Architektur, Funktionen und Management von ERP-Systemen von Norbert Gronau 2., erweiterte Auflage Oldenbourg Verlag München Inhalt Vorwort V Aus dem Vorwort zur 1. Auflage

Mehr

Ansätze zur Integration der Unternehmensplanung

Ansätze zur Integration der Unternehmensplanung Ansätze zur Integration der Unternehmensplanung Fachtagung Integrated Planning Frankfurt am Main, 30. November 2006 Prof. Dr. Gunther Friedl Professur für Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Controlling

Mehr

ENTWICKLUNG EINES PPS-SYSTEMS

ENTWICKLUNG EINES PPS-SYSTEMS ENTWICKLUNG EINES PPS-SYSTEMS FÜR DIE AKADEMISCHE LEHRE DIPOLMARBEIT ZUR ERLANGUNG DES AKADEMISCHEN GRADES EINES MAGISTERS DER SOZIAL- UND WIRTSCHAFTSWISSENSCHAFTEN EINGEREICHT BEI HERRN O.UNIV.-PROF.DR.

Mehr