avast! Internet Security 7.0 Schnellstarthilfe avast! Internet Security 7.0 Schnellstarthilfe

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "avast! Internet Security 7.0 Schnellstarthilfe avast! Internet Security 7.0 Schnellstarthilfe"

Transkript

1 avast! Internet Security 7.0 Schnellstarthilfe 1

2 2

3 Willkommen zu avast! Internet Security 7.0 Das neue avast! Antivirus 7.0 bringt eine Reihe von Verbesserungen und neuen Funktionen, die es noch schneller und weniger ressourcen-hungrig als die Vorgänger machen. Die neuen hybriden Cloud- Technologien wie Stream- (Echtzeit-) Updates und das neue avast! FileRep schützen Sie besser als je zuvor. Auch die Benutzeroberfläche wurde in der Bedienung weiter verbessert. Falls Sie trotzdem Probleme bekommen, können Sie einen befreundeten Computerexperten um Hilfe per Fernunterstützung (Fernwartung) bitten (Internet-Anschluss wird benötigt), der damit vollen Zugriff auf Ihren Computer erhält. avast! Internet Security ist für Heimanwender, kleine Büros und kleine Firmen ausgelegt. Für größere Umgebungen und Firmen empfehlen wir unsere zentral administrierbaren Produkte, die Sie ebenfalls auf der avast! Webseite erhalten. Basierend auf der preisgekrönten avast! Antivirus Engine, kombiniert avast! Internet Security diese Engine mit einer von der West Coast Lab s zertifizierten Anti-Spyware-Technik sowie mit leistungsstarken Anti-Rootkit- und Selbst-Schutz-Fähigkeiten. Mit avast! 7 wurden sowohl die Suchgeschwindigkeit als auch die Erkennungsraten von Schädlingen deutlich erhöht. avast! Internet Security 7.0 enthält weiter: Avast! SafeZone ein eigenständiger, geschützter Desktop mit dem Sie kritische finanzielle Transaktionen in einer komplett getrennten und geschützten Umgebung durchführen können. Befehlszeilenscanner - er erlaubt Ihnen das Ausführen von Suchläufen bevor Ihr System komplett hochgefahren ist. Firewall - zusätzlicher Schutz vor Hackern. Avast! Antispam Filter - sie bekommen mehr Kontrolle über Ihre s. Wie alle avast! Antivirus 7.0 Produkte, basiert avast! Internet Security auf mehreren Echtzeitschutz- Modulen, welche ihre s und Internetverbindungen permanent überwachen. Auch die Dateien auf Ihrem Computer werden bei jedem Öffnen und Schließen überprüft. Einmal installiert, läuft avast! völlig unauffällig im Hintergrund um Ihren Computer vor allen Arten von bekannter Malware zu schützen. Solange alles in Ordnung ist, werden Sie gar nicht merken, dass avast! installiert ist einfach installieren und vergessen! Weitere Hilfe Diese Schnellstarthilfe soll Ihnen nur einen kurzen Überblick über das Programm und seine Hauptfunktionen geben. Sie ist kein komplettes Benutzerhandbuch. Für detailliertere Informationen über das Programm und die Programmeinstellungen, nutzen Sie bitte die Hilfe welche über die Benutzeroberfläche zugänglich ist. Oder drücken Sie einfach F1 um Hilfe für die aktuelle Seite zu erhalten. Wenn Sie Schwierigkeiten mit Ihrem avast! Antivirus Programm haben, welche Sie nicht mit dieser Anleitung oder mit der Online-Hilfe lösen können, finden Sie möglicherweise die Antworten im Support-Center auf unserer Homepage unter 3

4 In der Knowledgebase (Wissensdatenbank) finden Sie schnell Antworten auf einige der am häufigsten gestellten Fragen. Alternativ können Sie das avast! Support-Forum nutzen. Hier haben Sie die Möglichkeit mit anderen avast!-nutzern gemeinsam eine Lösung für Ihr Problem zu finden. Eine einfache und kurze Registrierung ist notwendig. In das Forum und zur Registrierung gelangen Sie unter Finden Sie auch hier keine Antworten auf Ihre Fragen, können Sie über eine Supportanfrage Ihre Frage direkt an unser Support-Team schicken. Wiederum ist eine Registrierung notwendig. Bitte stellen Sie Ihr Problem so detailliert wie möglich dar. avast! Internet Security 7.0 installieren Die folgenden Seiten beschreiben das Herunterladen und das Installieren von avast! Internet Security 7.0 auf Ihrem Computer und wie das Programm anschließend verwendet wird, nachdem der Download- und Installationsvorgang beendet wurde. Das Programm kann als 30-Tage Testversion heruntergeladen werden. Nach dieser Zeit muss ein Lizenzschlüssel erworben werden. Die Bildschirm- Fotos auf den folgenden Seiten wurden unter Windows XP erstellt und können von der Darstellung unter anderen Windows-Versionen leicht abweichen. Die empfohlenen minimalen Systemanforderungen für den Betrieb und die Installation von avast! Internet Security 7.0 finden Sie hier: Windows XP Service Pack 2 oder höher (alle Editionen, 32 Bit oder 64 Bit), Microsoft Windows Vista (alle Editionen, 32 Bit oder 64 Bit) oder Microsoft Windows 7 (alle Editionen, 32 Bit oder 64 Bit). Windows kompatibler PC mit Intel Pentium III Prozessor (oder besser) ( hängt ab von den Systemanforderungen des Betriebssystems und installierter Drittanbietersoftware). 256 MB RAM oder mehr (hängt von den Anforderungen des verwendeten Betriebssystems und der installierten Software von Drittanbietern ab). 370 MB freier Festplattenplatz (für Download und Installation). Eine Internetverbindung (für Download und Registrierung des Produktes sowie automatische Updates von Programm und Virendatenbank). Optimale Standard-Bildschirmauflösung nicht weniger als 1024 x 768 Pixel. Bitte beachten Sie, dass dieses Produkt nicht auf einem Server-Betriebssystem (Windows NT/2000/2003/2008 Server) lauffähig ist. 4

5 Schritt 1. Laden Sie sich avast! Internet Security 7.0 von herunter Es wird empfohlen alle anderen Windows-Programme vor dem Download zu beenden. Klicken Sie auf "Privatanwender" und anschließend auf "Download" unterhalb von avast! Internet Security. Durch Klick auf "Testversion anfordern" starten Sie den Download. Wenn Sie Internet Explorer als Ihren Webbrowser nutzen, wird folgende Box gezeigt: Wenn sie auf "Ausführen" oder "Speichern" klicken, startet der Download auf ihren Computer. Wenn Sie avast! Internet Security 7.0 gleich nach dem Herunterladen installieren wollen, klicken Sie auf "Ausführen" (Run). In anderen Webbrowsern haben sie möglicherweise nur "Speichern" zur Auswahl. Wenn sie "Speichern" wählen, wird avast! zwar heruntergeladen, aber nicht sofort installiert. Um den Installationsvorgang zu starten ist es anschließend nötig, die Installationsdatei selbst zu starten. Merken Sie sich also wohin Sie die Datei speichern! 5

6 Schritt 2. Installation von avast! Internet Security 7.0 auf Ihrem Computer Um avast! Internet Security 7.0 auf Ihrem Computer zu installieren, müssen Sie die Installationsdatei ausführen. Wenn Sie die Installationsdatei ausführen (wie oben beschrieben durch Klick auf "Ausführen" oder durch einen Doppelklick auf die gespeicherte Datei) wird das folgende Fenster angezeigt: Klicken Sie wieder auf "Ausführen" (Run) um zum avast! Installationsfenster zu gelangen: In der oberen rechten Ecke können Sie nun die gewünschte Sprache für die Installation auswählen. Im nächsten Schritt wählen Sie die Art der Installation. Für die meisten Anwender wird die Auswahl von "Schnellinstallation" (Express Install) empfohlen. Wenn Sie allerdings weitere Sicherheitssoftware auf Ihrem Computer installiert haben, sollten Sie "kompatible Installation" (Compatible Install) wählen um mögliche Probleme durch Interaktion mit der anderen Software zu vermeiden. Fortgeschrittene Benutzer können auch "Benutzerdefinierte Installation" (Custom Install) wählen. Dies erlaubt Ihnen dann die Installation auf Ihre Bedürfnisse anzupassen, zum Beispiel können Sie dann genau auswählen, welche Komponenten installiert werden sollen. 6

7 Im nächsten Schritt haben Sie die Auswahl zwischen einer Nutzung des Programmes im Testmodus oder der Eingabe einer gültigen Lizenz: Wenn Sie das Programm im Testmodus (Install in trial mode) nutzen möchten, benötigen Sie eine Internetverbindung, da die Testlizenz automatisch während der Installation heruntergeladen wird. Danach haben Sie 30 Tage lang Zeit um herauszufinden, ob das Produkt das Richtige für Sie ist. Nach diesen 30 Tagen müssen Sie eine gültige Lizenz einfügen um das Programm weiterhin nutzen zu können. Werfen Sie dazu einen Blick auf die nächste Seite. Sollten Sie bereits eine gültige Lizenz erworben und auf Ihrem Computer gespeichert haben, wählen Sie den "Durchsuchen" (Browse) Knopf, um die Lizenz auf Ihrem Computer auszuwählen. Klicken Sie auf die Datei um Sie auszuwählen und wählen Sie danach "Öffnen" - dadurch wird Ihre Lizenz automatisch eingefügt. Sie können nun das Programm für die Gültigkeitsdauer der Lizenz nutzen. Falls Sie Ihr avast! Antivirus Programm mit einem Aktivierungscode erworben haben, können Sie hier den Code eingeben um so die Lizenz zu aktivieren (Supply an activation code). Klicken Sie nun auf "Weiter" um fortzufahren. Sobald die Installation abgeschlossen ist, führt avast! einen schnelle Überprüfung Ihres Computers durch. So wird sichergestellt, dass sich keine Schadsoftware darauf befindet. Im letzten Bildschirm sollte die erfolgreiche Installation von avast! bestätigt werden. Klicken Sie auf "Beenden". Im Anschluss müssen Sie Ihren Computer neu starten. 7

8 Nach dem Neustart des Computers werden Sie nach dem gewünschten Firewall-Modus für Ihr Netzwerk gefragt: Die drei verfügbaren Einstellungen legen fest, welche Kommunikation zwischen Ihrem und externen Netzwerken erlaubt wird. Der Standardmodus ist "Arbeit/Zone mit mittlerem Risiko" was bedeutet, dass avast! selbständig entscheidet, welche externen Verbindungen erlaubt sind. Die sicherste Einstellung ist "Öffentlich", mit der alle eingehenden Verbindungen blockiert werden. Die dritte Möglichkeit ist "Privat", welche die gesamte Kommunikation erlaubt und daher nur empfohlen wird, wenn Sie den Computer in einem lokalen Netzwerk ohne Verbindungen nach außen (wie zum Beispiel dem Internet) benutzen. Diese drei Einstellungsmöglichkeiten werden später im Bereich "Firewall" genauer beschrieben. Auf Ihrem Desktop sollten Sie nun das orange avast! Icon und in Ihrer Taskleiste (neben der Uhr) den orangen avast! Ball sehen. Nutzen Sie Windows Vista oder eine neuere Version von Windows mit Minianwendungen (auch Sidebar genannt), werden Sie auch die avast! Minianwendung sehen. Sie teilt Ihnen den derzeitigen Status Ihres avast! Programmes mit und durch Daraufziehen von Dateien können diese auf Viren überprüft werden. 8

9 Der erste Kontakt Das Programm kann als 30-Tage Testversion kostenlos genutzt werden. Wenn Sie das Programm danach weiter verwenden möchten, können Sie eine Lizenz erwerben, die dann in das Programm eingefügt werden muss. Lizenzen für avast! Internet Security sind für 1, 2 oder 3 Jahre verfügbar. Es gibt Lizenzen für 3, 5 oder 10 Computer in Ihrem Heim oder kleinen Büro-Netzwerk. Für größere Netzwerke und Firmen empfehlen wir unsere zentral verwaltbaren Produkte, die eine Verwaltung aller Computer im Netzwerk ermöglichen. Weitere Informationen über die zentral verwaltbaren Produkte finden Sie auf unserer Webseite unter Um eine Lizenz zu kaufen, gehen Sie bitte auf und wählen die korrekte Kategorie sowie das Produkt und klicken dann auf "Weitere Informationen". Nun können Sie die Größe und die Gültigkeitsdauer der Lizenz wählen. Klicken Sie auf "In den Einkaufswagen" um die Bestellung abzuschließen. Nachdem Sie die Lizenzdatei (per ) erhalten haben, müssen Sie nur noch einen Doppelklick darauf ausführen und die Lizenz wird automatisch in Ihr Programm eingefügt. Alternativ können Sie die Lizenzdatei auf Ihrem Computer speichern und anschließend die avast! Benutzerschnittstelle öffnen und auf die Registerkarte "Verwalten" klicken. Klicken Sie dann auf "Abonnement" und auf "Lizenzdatei einfügen". 9

10 Es öffnet sich ein neues Fenster, in dem Sie Ihren Computer nach der Lizenzdatei durchsuchen können. Einmal gefunden, führen Sie einen Doppelklick darauf aus und die Lizenz wird automatisch eingefügt. Wenn Sie eine Multi-Lizenz für mehrere Computer erworben haben, müssen Sie den gleichen Vorgang auf jedem Computer durchführen, auf dem avast! installiert ist. (Zum Beispiel durch Weiterleiten der mit der Lizenzdatei oder durch Speichern der Lizenzdatei auf einem USB-Stick, usw.) Ist die Lizenz einmal eingefügt, können Sie weiter automatische Updates empfangen um gegen die aktuellsten Schädlinge geschützt zu sein. 10

11 Verwendung des Programms Wenn Sie das Hauptfenster der Benutzeroberfläche öffnen, haben Sie einen Überblick über den Gesamtstatus Ihres Computers. Im Normalfall sollte das wie im folgenden Bild aussehen: Klicken Sie auf Details anzeigen um mehr Informationen über den aktuellen Status des Programmes und der Virendefinitionen zu erhalten. Echtzeit-Schutz Wie der Name bereits sagt, handelt es sich um mehrere in Echtzeit arbeitende Wächter, die permanent den Computer überwachen. Das heißt, Sie schlagen in dem Moment Alarm, in dem schädliche Software entdeckt wird. Dieser Schutz sollte standardmäßig auf "Ein" gestellt sein. Ist eines der Schutz-Module deaktiviert, wird der Status "Aus" angezeigt. Um den Schutz wieder herzustellen klicken Sie auf "Einschalten". Firewall Die Firewall überwacht die Kommunikation des Computers mit dem Rest der Welt und blockiert unerlaubte Zugriffe. Diese Einstellung sollte standardmäßig auf "Ein" gestellt sein. Virendatenbankversion Diese zeigt Ihnen die aktuelle Version Ihrer Virendatenbank. Die Aktualisierung der Virendatenbank wird normalerweise automatisch durchgeführt. Trotzdem ist in der "Verwaltung" via "Update" eine manuelle Aktualisierung möglich. Weiter kann zwischen einer Suchmodul- und Virendefinitions- Aktualisierung und einer Programm-Aktualisierung gewählt werden. Programmversion Diese zeigt Ihnen die aktuelle Version des Programms. Um sicherzustellen, dass Sie die aktuellste Version des Programmes haben, gehen Sie in der "Verwaltung" auf "Update" und klicken dort auf "Programm aktualisieren". 11

12 Automatische Aktualisierung der Virendatenbank Diese Einstellung sollte standardmäßig auf "Ein" gestellt sein. So stellen Sie sicher, dass Ihre Virendatenbanken immer aktuell sind und bei vorhandener Internetverbindung aktualisiert werden. Diese Funktion kann ggf. in den Einstellungen ausgeschaltet werden. ausgeschaltet werden. Es wird dringend empfohlen, die Einstellungen für Suchmodul und Virendatenbank auf "Automatische Aktualisierung" zu belassen. Falls der Hauptbildschirm wie unten angezeigt wird, heißt das, dass Ihre Virendatenbanken nicht aktuell sind oder eines oder mehrere der Schutzmodule des Echtzeitschutzes deaktiviert sind. Sie können das durch einen Klick auf "Jetzt Reparieren" (Fix now) beheben. 12

13 Ungeschützt (Unsecured) bedeutet, dass alle Echtzeit-Schutzmodule deaktiviert sind. Sie können den Button "Jetzt Reparieren" verwenden um alle wieder einzuschalten und den Schutz des Computers wiederherzustellen. Alternativ können Sie durch Klick auf die kleinen Pfeile am rechten Bildschirmrand die Schutzmodule einzeln einschalten. 13

14 Fernunterstützung Die integrierte Fernunterstützung erlaubt Ihnen, per Fernwartung einer beliebigen dritten Person vollen Zugang zu Ihrem Computer zu geben. Das kann recht hilfreich bei Problemen sein, da Sie dann zum Beispiel einen befreundeten Computerexperten um Hilfe bitten können, und dieser damit per Fernwartung Ihr Problem lösen kann. Wenn Sie Hilfe per Fernwartung benötigen, klicken Sie auf "Fernunterstützung erlauben". Avast! wird dann einen Zugangscode generieren, den Sie der helfenden Person übermitteln müssen. Zur Übermittlung können Sie zum Beispiel Telefon, oder Chat verwenden. Durch das Senden des Codes erlauben Sie dieser fremden Person vollständigen Fernzugang zu Ihrem Computer. Nachdem diese Person die Computer-Kontrolle übernommen hat, wird dieser Dialog automatisch ausgeblendet. Wenn Sie derjenige sind, der Fernunterstützung erbringt, klicken Sie auf "Fernunterstützung geben". Geben Sie dann den Zugangscode ein, den Sie von dem Hilfe-erfragenden erhalten haben und klicken Sie auf "Verbinden". Wenn die Verbindung hergestellt ist, wird dieser Dialog ausgeblendet und der Desktop des entfernten Computers wird angezeigt. Um die Verbindung zu schließen, klicken Sie auf den folgenden Link oder Drücken Sie die Tastenkombination Alt+Shift+Ende. 14

15 Avast Support Es gibt ein weiteres Feature in avast, das Ihnen erlaubt ein Datenpaket zu generieren, das dann unserem Support-Team hilft Ihre Probleme zu lösen, die sie nicht selber gelöst bekommen. Wenn Sie den Reiter "Verwaltung" öffnen und dann auf "Support" klicken, erhalten Sie folgendes Fenster: Hier können Sie auswählen, welche Informationen im Support-Paket enthalten sein sollen, minimal werden jedoch "Basisinformationen" und "Log-Dateien" empfohlen. Klicken Sie dann auf "Jetzt generieren!". Das Datenpaket wird in einem speziellen Ordner auf Ihrem Computer gespeichert und kann von dort per an das avast! Support-Team geschickt werden. Sie können auch sog. "Minidumps" oder "Full-Dumps" mit zum Paket hinzunehmen, das dann allerdings viel mehr Informationen über Ihr System beinhaltet und dadurch einiges größer wird. Diese Dateien sind im Allgemeinen zu groß um über gesendet zu werden und sollten uns mithilfe anderer Dateitransfer-Tools zur Verfügung gestellt werden. Minidumps oder Full-Dumps sollten daher nur dann generiert werden, wenn Sie vom avast! Support-Team oder anderen Personen, die Ihnen technische Hilfe geben wollen, dazu aufgefordert werden. 15

16 Avast Taskleistensymbol Das orangefarbene avast! Icon in der Taskleiste (System-Tray, direkt neben der Uhr) wird dazu verwendet, um auf diverse Funktionen zuzugreifen, ohne die Benutzeroberfläche dafür öffnen zu müssen. Wenn Sie darauf einen Rechts-Klick machen, erscheint das folgende kleine Menü. Sie können damit die Benutzeroberfläche öffnen und das Programm wie gewöhnlich verwenden oder Sie wählen eine der anderen Funktionen direkt aus diesem Menü. Durch Auswahl von "Avast! Schutzsteuerung" (avast! shields control) können Sie alle avast! Schutzmodule dauerhaft oder für einen bestimmten Zeitraum deaktivieren. Wenn der "Spielmodus" (Silent/gaming mode) aktiviert ist, wird avast! automatisch im stillen Modus arbeiten sobald eine Vollbildanwendung erkannt wurde. Das bedeutet, dass Ihre Spiele oder anderen Vollbildanwendungen nicht durch ärgerliche Popups oder sonstige Meldungen von avast! unterbrochen werden. Aus diesem Menü heraus können Sie auch direkt in die avast! SafeZone umschalten. Durch Auswahl von "Update" können Sie Ihr Programm oder auch nur Suchmodul und Virendatenbanken aktualisieren. Die Netzwerksperre ermöglicht das temporäre deaktivieren sämtlicher Netzwerkkommunikation. Dies ist besonders nützlich, wenn Sie mit sensiblen Daten arbeiten und sicherstellen wollen, dass der Zugriff darauf über das Netzwerk nicht möglich ist. Auch wenn Sie befürchten von einer externen Quelle angegriffen zu werden, können Sie Ihren Computer mit der Netzwerksperre völlig gegen den Zugriff vom Rest des Netzwerkes sperren. Wenn Sie die Netzwerksperre aktivieren, kann auf Computer vom Rest des Netzwerkes aus in keinem Fall mehr zugegriffen werden. Weiter ist es möglich die letzten angezeigten Popup-Meldungen anzuzeigen. Ein Klick auf "Abonnementsinformationen" (Subscription information) erlaubt Ihnen den Status der Lizenz (Ablaufdatum) anzuzeigen, Ihre Lizenz zu aktivieren oder eine neue Lizenz zu erwerben. Zu guter Letzt können Sie durch einen Klick auf "Über avast!" (About avast!) einige grundlegende Informationen über Ihr avast! Sicherheitsprogramm anzeigen. 16

17 Mehr zum Echtzeitschutz Der avast! Echtzeit-Schutz ist der wichtigste Programmteil. Er beinhaltet einige Schutzmodule, die Sie permanent vor Infektionen schützen. Sie überwachen alle Aktivitäten Ihres Computers, alle laufenden Programme und Dateien in Echtzeit. Zum Beispiel den Programmstart und auch immer dann, wenn eine Datei geöffnet oder geschlossen wird. Gewöhnlich laufen alle Schutzmodule ab dem Start Ihres Computers. Das orangefarbene avast! Symbol zeigt an, dass alle Echtzeit-Schutzmodule aktiv sind. Jedes der Schutzmodule kann jederzeit deaktiviert werden, was aber nicht empfohlen wird, da es den Schutz Ihres Computers deutlich vermindert. avast! Antivirus 7.0 enthält folgende Echtzeitschutz-Komponenten: Dateisystem-Schutz - überwacht alle Programme ab ihrem Start. Weiter werden andere Dateien und Dokumente beim Öffnen oder beim Schließen kontrolliert. Falls etwas Verdächtiges gefunden wurde, verhindert der Dateisystem-Schutz den Start des Programmes oder das Öffnen der Datei und vermeidet dadurch möglichem Schaden an Ihrem Computer und Ihren Daten. Mail-Schutz - überprüft eingehende und ausgehende s und blockiert ggf. den Empfang oder den Versand einer infizierten . Webschutz - schützt Ihren Computer gegen Viren während Sie im Internet sind (Surfen, Dateien downloaden, usw.) und kann außerdem den Zugriff auf infizierte Webseiten blockieren. Beim Fund eines Virus in einem Download wird dieser gestoppt und die Verbindung zum Webserver beendet, bevor Ihr Computer infiziert wird. P2P-Schutz - überwacht Downloads über die üblichen Peer-to-Peer (Datenaustausch) Programme. IM-Schutz - überprüft die Arbeit mit Anwendungen, die dem Austausch von Nachrichten (Instant Messaging) dienen, sog. Chat-Programme. 17

18 Netzwerkschutz - überwacht alle Netzwerkaktivitäten und blockiert alle Bedrohungen die im Netzwerk erkannt werden. Weiter stoppt er den Zugriff auf bekannte schädliche Webseiten. Verhaltensschutz - überwacht alle Aktivitäten Ihres Computers, erkennt und blockiert ungewöhnliches Verhalten durch Malware. Er überwacht Ihr System ständig und alarmiert beim Auftreten eines ungewöhnlichen Verhaltens. Script-Schutz - überwacht alle Skripte, die auf Ihrem Computer ausgeführt werden, egal ob das Skript von außen (während des Surfens im Internet), oder lokal (durch Öffnen einer Datei auf dem Computer) gestartet wird. Avast Cloud-Dienste Mit Hilfe der avast! Cloud-Dienste können Sie auf die Dienste des globalen avast! CommunityIQ Netzwerks zugreifen. Es liefert Ihnen Informationen über möglicherweise verdächtige Dateien und ermöglicht die Erkennung und Neutralisierung von Bedrohungen beinahe in Echtzeit. Stream- (Echtzeit-) Updates Wenn Sie die Stream-Updates aktivieren, erhalten Sie neue Virendefinitionen in Echtzeit und müssen nicht auf das nächste normale Update warten. Da Ihre Virendatenbank dadurch permanent aktualisiert wird, haben Sie einen weiter verbesserten Schutz vor den neuesten Bedrohungen. Bewertungsdienste Wenn Sie diese Option aktivieren, wird avast! vor dem Öffnen einer Datei die Sicherheit durch Abfrage einer Datenbank bekannter Dateien prüfen. Ob eine Datei dabei als sicher oder unsicher eingestuft wird hängt davon ab, wie häufig diese Datei bei anderen avast! Anwendern gefunden wurde und wie lange es sie schon gibt. 18

19 Prozessvirtualisierung (Sandbox) Die avast! Sandbox gibt Ihnen die Möglichkeit sicher im Internet zu surfen oder verschiedene Anwendungen in einer sicheren Umgebung auszuführen. Dies ist beim Besuchen von riskanten Webseiten gewollt oder ungewollt besonders nützlich, da der Browser, solange er in der Sandbox läuft, keinen Schaden an Ihrem Computer anrichten kann. Die Sandbox hilft auch verdächtige Dateien darauf zu testen, ob Gefahr von Ihnen ausgeht oder nicht. Die Datei kann aus dem gesicherten Bereich heraus keine schädlichen Aktionen ausführen. Um Applikationen oder den Webbrowser in der Sandbox auszuführen, öffnen Sie den Echtzeit- Schutz -Tab in der Benutzerschnittstelle und gehen Sie auf Prozessvirtualisierung. Wählen Sie Einen virtualisierten Prozess starten um danach die gewünschte Anwendung von Ihrem Computer auszuwählen (z.b. Internet Explorer). Der Browser oder andere Anwendungen werden dann in einem speziellen Fenster mit rotem Rand geöffnet, was darauf hinweist, dass diese Anwendung in der Sandbox läuft. In den erweiterten Einstellungen können Sie Anwendungen definieren, die immer virtualisiert gestartet werden sollen, aber auch Programme, die nie virtualisiert werden sollen. 19

20 Im Reiter "Browser-Schutz" können Sie auch definieren, dass Ihre Browser immer in der Sandbox ausgeführt werden sollen. Sie sind dadurch beim Surfen permanent geschützt. Avast! wird grundsätzlich verdächtige Programme automatisch in der Sandbox starten. In den Einstellungen der AutoSandbox können Sie das ändern, so dass avast! erst nachfragt: Die AutoSandbox kann in den Einstellungen auch komplett deaktiviert werden oder Sie definieren Dateien oder Programme, die ausgeschlossen und niemals automatisch in der Sandbox laufen sollen. Man kann Anwendungen auch ohne das Öffnen der avast! Benutzeroberfläche in der Sandbox starten. Führen Sie dazu einen einfachen Rechtsklick auf die Applikation aus und das linke der beiden Kontext- Menüs öffnet sich: Um die Anwendung in der Sandbox auszuführen, wählen Sie Virtualisiert ausführen und das Programm öffnet sich in einem Fenster mit rotem Rand. Um sicherzustellen, dass die Applikation immer in der Sandbox läuft wählen Sie Immer in der Sandbox ausführen. Klickt man mit der rechten Maustaste auf eine Anwendung, die sich bereits in der Sandbox befindet, öffnet sich das oben rechts gezeigt Kontextmenü. Die Auswahlmöglichkeiten sind dann entweder das 20

21 einmalige Verwenden außerhalb der Sandbox oder das generelle Entfernen aus dem virtualisierten Bereich die Applikation läuft wieder in der normalen Umgebung. Prozessvirtualisierung (SafeZone) Die avast! SafeZone ist ein zusätzliches Sicherheitsfeature in avast! Pro Antivirus und avast! Internet Security, welche es Ihnen ermöglicht in einer privaten und sicheren Umgebung, unsichtbar gegenüber dem Rest des Systems, im Internet zu surfen. Wenn Sie zum Beispiel Internetbanking oder Onlineshopping betreiben oder sonstige sensible Transaktionen über das Internet durchführen, können Sie sicher sein, dass ihre persönlichen Daten nicht durch Spyware oder Keylogger ausgeforscht werden. Im Gegensatz zur avast! Sandbox, die alles innerhalb ihrer Grenzen ausführt und nichts nach außen lässt damit kein Schaden am System angerichtet werden kann, hält die avast! SafeZone alles außerhalb der eigenen Grenzen. Um die SafeZone zu öffnen, gehen Sie zu "Zusätzlicher Schutz", "SafeZone" und klicken Sie auf "Zu SafeZone wechseln". Wenn Sie zur SafeZone umschalten, wird der SafeZone Webbrowser automatisch mit gestartet. Der SafeZone Browser ist ein spezieller Browser, der keine zusätzlichen Komponenten wie Plugins enthält, die häufig zur Verteilung von Spyware verwendet werden. Wenn Sie die SafeZone beenden wollen, klicken Sie einfach auf das orangefarbene avast! Symbol in der linken Ecke und wählen "Ausschalten". Dadurch wird der Browser geschlossen und Sie kehren zum normalen Desktop zurück. Ihre Browsereinstellungen und heruntergeladene Dateien werden automatisch gespeichert und stehen bei der nächsten Verwendung wieder zur Verfügung. Wenn Sie nichts gespeichert haben wollen, klicken Sie einfach auf den Button "SafeZone zurücksetzen", wodurch alles gelöscht wird. Der komplette Inhalt der SafeZone wird dann zusammen mit allen Browser-Einstellungen auf den Ausgangszustand zurückgesetzt. 21

22 Alternativ können Sie einfach auf den "Zurückwechseln" Knopf in der Taskleiste drücken (neben der Uhr) und Sie werden zu Ihrem normalen Desktop zurückgebracht ohne den Browser zu schließen. Somit können Sie später in der SafeZone weiterarbeiten. avast! WebRep Falls Sie Google Chrome mit installieren, wird WebRep automatisch bei der Installation von avast! mit installiert. WebRep kann für jeden unterstützten Browser einzeln installiert oder deinstalliert werden, indem Sie die avast! Benutzeroberfläche öffnen und dann im Reiter "Zusätzlicher Schutz" die Sektion "Browser-Schutz" wählen und dann einfach auf "Installieren" oder "Deinstallieren" klicken. Hier können Sie auch sehen ob Ihr Internet Browser unterstützt wird bevor Sie versuchen WebRep zu installieren. Wenn WebRep für Ihren Browser installiert ist, können Sie es über "Erweiterte Einstellungen" aktivieren. Das WebRep Feature basiert auf Informationen der globalen avast! Community und bezieht sich auf den Inhalt und die Sicherheit von besuchten Internetseiten um das Surfen im Internet für alle Nutzer zu vereinfachen. Sie können Ihre eigene Bewertung über den Inhalt und die Sicherheit einer besuchten Webseite abgeben. Wenn Sie eine Webseite besuchen, sehen Sie ein kleines Symbol aus drei farbigen Balken (rot, gelb oder grün), das Ihnen mitteilt wie die Webseite bewertet wurde. Wenn Sie eine Internet-Suche über eine der populären Suchmaschinen ausführen, sehen Sie dieselben farbigen Symbole aus farbigen Balken neben den Suchergebnissen. 22

23 Die Farbe des Symbols teilt Ihnen mit, ob eine Seite 'gut' (grün), 'durchschnittlich' (gelb) oder 'schlecht' (rot) bewertet wurde. Die Anzahl der leuchtenden Balken gibt Ihnen Auskunft über die Verlässlichkeit der Bewertung. Ein, zwei oder drei leuchtende Balken bedeuten entsprechend wenige, einige oder viele abgegebene Bewertungen für diese Seite. Mit einem Klick auf den Farbindikator öffnen Sie eine Box in der Sie nähere Informationen über die Beurteilung der Seite erhalten und in der Sie ihre eigene Bewertung abgeben können. Auf der linken Seite finden Sie die durchschnittliche Bewertung. Unterhalb der Bewertung sehen Sie einige kleinere Icons, die die Kategorien darstellen, zu denen diese Seite gehört. Auf der rechten Seite können Sie ihre eigene Bewertung abgeben. Sie finden einen Regler der in fünf farbige Segmente eingeteilt ist. Durch klicken können Sie eine detaillierte Bewertung für die Seite abgeben. Unterhalb dieses Balkens finden Sie wieder die Kategorie-Icons. Klicken Sie auf ein oder mehrere Icons um der Internetseite die zutreffenden Kategorien zuzuordnen. Zum Abschließen klicken Sie auf "Bewerten" (Vote) um Ihre Bewertung zu übermitteln. Der Befehlszeilenscanner Der Befehlszeilenscanner (auch Kommandozeilenscanner) erlaubt das manuelle Ausführen einer Suche auf Ihrem Computer, ohne die avast! Benutzeroberfläche öffnen zu müssen und das sogar, bevor das Betriebssystem gestartet wird. Der Befehlszeilenscanner verwendet dasselbe avast! Suchmodul zur Virenerkennung das heißt, die Ergebnisse sind genau die Gleichen, wie wenn Sie die Suche über die normale Benutzeroberfläche durchführen. Der Befehlszeilen-Scan (ashcmd.exe) wird standardmäßig in C:\Programme\AVAST Software\Avast installiert. Die Prüfung kann hierbei über die Befehlszeile mit verschiedenen Parametern ausgeführt werden. Um eine Erklärung der Parameter zu erhalten, öffnen Sie den Ordner in welchem sich die ashcmd-datei befindet und führen Sie darauf einen Doppelklick aus. Das öffnet ein neues Fenster in dem die Parameter gezeigt werden. Auch die avast! Programmhilfe bietet eine Übersicht über alle Parameter. 23

24 Firewall Die avast! Internet Security bringt eine vollständig integrierte Firewall mit, die direkt über die avast! Benutzeroberfläche gesteuert werden kann. Die Firewall überwacht jegliche Kommunikation zwischen Ihrem Computer und der Außenwelt und blockiert unautorisierte Zugriffe basierend auf erlaubt - und nicht erlaubt -Regeln. Auf diesem Weg verhindert die Firewall Datendiebstahl und Zugriffsversuche externer Hacker. Auf dieser Seite können Sie die Firewalleinstellungen festlegen um Verbindungen zu Netzwerken, in denen sich der Computer befindet, zu regulieren. Folgende drei Sicherheitsniveaus stehen zur Verfügung: Privat/Zone mit niedrigem Risiko - geeignet für einen Computer im privaten und Heimnetzwerk ohne Internetzugang. Ist diese Option gewählt, erlaubt die Firewall jede Kommunikation mit dem Netzwerk. Arbeit/Zone mit mittlerem Risiko - geeignet für ein öffentliches Netzwerk / Netzwerk mit Internetzugang. Dies ist die Standardeinstellung und ermöglicht einem Programm erst bei Erlaubnis durch die Anwendungsregeln die Kommunikation im Netzwerk. Sind keine Regeln definiert, so werden Sie bei jedem Verbindungsversuch gefragt, ob Sie die Verbindung zulassen oder verbieten wollen. Öffentlich/Zone mit hohem Risiko - für öffentliche Netzwerke, wobei Sie die höchste Sicherheit sicherstellen wollen. Wenn dieser Modus aktiviert ist werden keine eingehenden Verbindungen erlaubt. Das macht Ihren Computer unsichtbar für andere Netzwerkbenutzer. 24

25 Sie können zwischen verschiedenen Sicherheitsniveaus auswählen, indem Sie auf das entsprechende Symbol klicken oder den orangefarbenen Regler in die gewünschte Position ziehen. Auf dieser Seite können Sie die Firewall ständig oder für eine bestimmte Zeitdauer ausschalten. Klicken Sie auf "Anhalten" und wählen Sie die gewünschte Option aus. Mit einem Klick auf "Starten" schalten Sie die Firewall wieder ein. Ein ähnliches Bild erscheint auch, wenn eine neue Netzwerkverbindung erkannt wird. Sie haben dann die Möglichkeit, den Sicherheitslevel des neuen Netzwerkes zu bestimmen. Sie können auch festlegen, dass diese Einstellung gespeichert wird und damit bei neuerlicher Anbindung an dieses Netzwerk keine wiederholte Abfrage erscheint. Firewall-Statistik Im Diagramm am Ende der Seite können Sie eine grafische Darstellung von eingehenden und ausgehenden Daten in Echtzeit sehen. Um mehr Details zu erhalten, klicken Sie auf Statistiken anzeigen. Im Statistik-Fenster können Sie Daten über die Firewall, das Antispam-Modul oder die Echtzeitschutz-Module für gewisse Zeiträume erhalten. Um die Diagrammskala zu verändern, klicken Sie auf die vertikale Linie und ziehen Sie sie nach rechts. Um zur vorherigen Ansicht zu gelangen drücken Sie auf Alles anzeigen und der ursprüngliche Graph wird wiederhergestellt. Auf der linken Seite des Bildschirms sehen Sie die anderen Firewall-Einstellungen, die in der Programm-Hilfe beschrieben sind. 25

26 AntiSpam Filter Das avast! Antispam-Modul analysiert alle eingehenden Nachrichten und versucht dabei festzustellen, ob Sie erwünscht ("Ham") oder unerwünscht (sog. "Spam") sind. Als Spam erkannte Nachrichten, werden als solche markiert bevor sie an Ihren Posteingang weiter gegeben werden. Wenn Sie Microsoft Outlook verwenden, können Sie einen eigenen Ordner wählen, in den die als Spam erkannten Mails verschoben werden sollen mehr dazu im nächsten Abschnitt. In der Standardeinstellung prüft avast! alle eingehenden Nachrichten gegen eine Online-Datenbank von weltweiten Spam-Nachrichten, bevor weitere heuristische oder andere Spam-Prüfungen durchgeführt werden. Vor der Auslieferung der Mail an Ihren Posteingang wird ein Prefix (eine Markierung) in den Kopf (Header) von als Spam identifizierten s eingefügt. Sie können den Wirkungsgrad der heuristischen Prüfmethoden durch Verstellen des orangen Reglers festlegen. Ein Erhöhen des Wirkungsgrades steigert zwar den Erkennungsgrad von Spam-Mails, erhöht aber auch das Risiko von fälschlich als Spam gekennzeichnet Mails. Ein Verringern des Wirkungsgrads bewirkt das Gegenteil. Vertraute (bekannte) -Adressen können zu einer 'Whitelist' ("Weiße Liste") hinzugefügt werden. Nachrichten von diesen Absendern werden nie als Spam gekennzeichnet und direkt in ihren Posteingang verschoben. Das Gegenteil dazu ist die Blacklist ("Schwarze Liste"), die sicherstellt, dass Nachrichten von Absendern auf dieser Liste immer als Spam markiert werden. Klicken Sie auf "Erweiterte Einstellungen" und anschließend auf "Whitelist" bzw. "Blacklist" und geben Sie die gewünschten Adressen ein. Weiter kann unter den "Haupteinstellungen" genau festlegt werden, wie potentielle Spam-Mails gekennzeichnet werden sollen. (z.b. ***SPAM***) Dies ermöglicht mithilfe von Regeln im - Programm (Mail-Client) Spam-Mails automatisch in einen eigenen Ordner verschieben zu lassen. 26

27 Microsoft Outlook Das avast! Antispam-Modul arbeitet auch als Plugin für Microsoft Outlook. Das erlaubt die Kontrolle einiger der Funktionen direkt aus Outlook heraus. Wenn Sie Outlook nach der Installation von avast! Internet Security öffnen, werden Sie ein paar neue Optionen in der Outlook-Toolbar erkennen: verschiebt eine Nachricht in den Junk-Mail-Ordner, der im avast! Antispam-Modul festgelegt wurde. Standardmäßig heißt dieser Ordner "avast! Junk. holt eine Nachricht aus dem "avast! Junk Ordner. fügt den Sender der Nachricht zur Blacklist hinzu. fügt den Sender der Nachricht zur Whitelist hinzu. Um eine Nachricht in den Junk-Ordner zu verschieben muss zuerst die Nachricht markiert, und anschließend der "Spam"-Button gedrückt werden. Daraufhin wird die Nachricht verschoben. Der avast! Junk Ordner wird wenn benötigt automatisch erstellt und in die Outlook Ordner-Struktur eingefügt. 27

28 Den Computer manuell überprüfen Um einen manuelle Suche auf Ihrem Computer durchzuführen, wählen Sie den Reiter "Computer überprüfen". Hierdurch öffnet sich das Fenster "Jetzt prüfen" (Scan now) wie unten gezeigt. avast! Internet Security 7.0 wird standardmäßig mit einer Anzahl vordefinierter Überprüfungen installiert. Schnelle Überprüfung - führt eine Suche auf Ihrer System-Partition (normalerweise Laufwerk C:\) durch und ist im Allgemeinen ausreichend, um die große Mehrheit der Malware zu erkennen. Standardmäßig werden dabei nur Dateien mit einer 'gefährlichen' Dateierweiterung wie z.b. "exe", "com", "bat" usw. überprüft. Es werden nur die Teile am Anfang und Ende einer Datei überprüft, in denen die Viren normalerweise gefunden werden. Vollständige Überprüfung - führt eine detaillierte Suche aller an den Computer angeschlossenen Festplatten durch. Standardmäßig werden alle Dateien auf Ihren Inhalt gescannt. Das bedeutet avast! öffnet jede Datei, um festzustellen welche Art von Datei es ist und ob Sie genauer überprüft werden muss. Hierbei wird die gesamte Datei geprüft und nicht wie bei der schnellen Prüfung, nur der Anfang und das Ende der Datei. Das ist vor Allem dann nützlich, wenn Sie vermuten dass ihr PC infiziert ist und die "Schnelle Prüfung" keine Ergebnisse gezeigt hat. Wechseldatenträger-Überprüfung - überprüft die Medien aller Wechseldatenträger die an Ihren Computer angeschlossen sind, z. B. CD/DVD-Roms, USB Sticks, externe USB-Festplatten, usw. Hierbei werden die Medien auf mögliche Autostart-Programme geprüft, die beim Anschluss des Mediums automatisch ausgeführt werden könnten. Wählen Sie den zu überprüfenden Ordner - hier können Sie einen oder mehrere Ordner auswählen und prüfen lassen. Möchten Sie eine dieser vordefinierten Überprüfungen ausführen, klicken Sie einfach auf "Starten". Alternativ haben Sie über "Weitere Details" und "Einstellungen" die Möglichkeit, die Suche in regelmäßigen Abständen durchzuführen, oder einmalig zu einem späteren Zeitpunkt. Unter 28

29 "Einstellungen" können Sie die Parameter der Überprüfungen anpassen. Weiter können Sie eine neue Überprüfung mit den gewünschten Parametern und Einstellungen über "Benutzerdefinierte Überprüfung" erstellen. Eine eigene Überprüfung einrichten Mit einem Klick auf "Benutzerdefinierte Überprüfung" können Sie eine neue Prüfung mit eigenen Parametern erstellen. Ein neues Fenster öffnet sich, in dem der Name der Suche, die Bereiche des Computers, die überprüft werden sollen, und die Dateitypen, die in die Prüfung eingeschlossen werden, ausgewählt werden können. Standardmäßig ist der Prüfbereich auf "Alle Laufwerke" gesetzt. Möchten Sie andere Bereiche prüfen, öffnen Sie das Dropdown-Menü und wählen Sie die zusätzlichen Bereiche aus. Um einen ausgewählten Bereich zu entfernen, klicken Sie einmal auf diesen Bereich und klicken Sie dann auf "Löschen". Sie können weiter definieren, wie avast! zu überprüfende, möglicherweise infizierte Dateien erkennen soll, also entweder anhand der Dateierweiterung oder durch Prüfung des Inhalts: Inhalt avast! wird den Inhalt jeder Datei zunächst analysieren, um ihren Typ zu bestimmen und erst dann ggf. auf Viren zu überprüfen. Dateierweiterung wenn diese Option markiert ist, werden nur Dateien mit bestimmten Erweiterungen wie "exe", "com", "bat" usw. überprüft. Sie können auf dieser Seite auch die anderen Sucheinstellungen anpassen, zum Beispiel wenn Sie einen regelmäßigen Suchlauf entweder für einmalige Durchführung oder immer zu einer bestimmten Zeit planen wollen. Sie können bestimmte Ordner und Dateien von der Suche ausnehmen und auch vorab definieren, was im Falle eines Virenfundes mit der Datei geschehen soll, z. B. Datei automatisch löschen oder in den "Virus Container" verschieben. 29

30 Weiter kann, wenn gewünscht, ein Bericht über geprüfte Dateien und eventuelle Fehler bei der Suche erstellt werden. Die anderen Einstellungen ermöglichen die genaue Festlegung der Intensität und Geschwindigkeit der Suche. Was soll geschehen, wenn ein Virus gefunden wurde Wenn das Programm eine verdächtige Datei entdeckt hat, wird nach Beenden einer Prüfung die Meldung "Bedrohung gefunden" am Bildschirm angezeigt siehe unten. Um mehr Informationen über die verdächtige(n) Datei(en) zu erhalten, klicken Sie auf "Ergebnisse Anzeigen". Sie erhalten eine Liste mit Dateien, die avast! als potentiell gefährlich einschätzt. Es wird Ihnen eine Reihe von Aktionen angeboten, die individuell für jeden Fund angewendet werden können, zum Beispiel Löschen oder in Container verschieben. Sind die gewünschten Aktionen ausgewählt, klicken Sie auf "Übernehmen". Die EMPFOHLENE AKTION ist die Datei in den Virus-Container zu verschieben. Dies ist ein spezieller Quarantäne-Bereich, welcher solange als sicherer Speicherplatz für infizierte Dateien dient, bis Sie sich dazu entscheiden die Datei endgültig zu löschen. Dateien und Viren die hier gespeichert werden, können Ihrem Computer oder den Dateien darauf keinen Schaden zufügen. Im Container kann die Datei vielleicht repariert werden bevor Sie ihren ursprünglichen Platz wieder einnimmt. Standardmäßig werden Dateien, die von den Echtzeitschutz-Modulen erkannt werden, automatisch in den Virus Container verschoben. Um die Prüfungsergebnisse erneut zu anzuzeigen, gehen Sie auf "Protokolle" und wählen Sie dann den Suchlauf, dessen Ergebnisse Sie nochmals betrachten möchten. 30

avast! Free Antivirus 7.0 Schnellstarthilfe avast! Free Antivirus 7.0 Schnellstarthilfe

avast! Free Antivirus 7.0 Schnellstarthilfe avast! Free Antivirus 7.0 Schnellstarthilfe avast! Free Antivirus 7.0 Schnellstarthilfe 1 2 Willkommen bei avast! Free Antivirus 7.0 Das neue avast! Antivirus 7.0 bringt eine Reihe von Verbesserungen und neuen Funktionen, die es noch schneller und

Mehr

avast! Pro Antivirus 7.0 Schnellstarthilfe avast! Pro Antivirus 7.0 Schnellstarthilfe

avast! Pro Antivirus 7.0 Schnellstarthilfe avast! Pro Antivirus 7.0 Schnellstarthilfe avast! Pro Antivirus 7.0 Schnellstarthilfe 1 2 Willkommen bei avast! Pro Antivirus 7.0 Das neue avast! Antivirus 7.0 enthält eine Reihe von Verbesserungen und Funktionen, die es noch schneller und noch

Mehr

avast! Free Antivirus 8.0 Schnellstarthilfe avast! Free Antivirus 8.0 Schnellstarthilfe

avast! Free Antivirus 8.0 Schnellstarthilfe avast! Free Antivirus 8.0 Schnellstarthilfe avast! Free Antivirus 8.0 Schnellstarthilfe 1 Inhalt Willkommen bei avast! Antivirus 8.0... 3 Installation von avast! Free Antivirus 8.0... 4 Schutzstatus... 9 Mehr zum Echtzeitschutz... 10 Cloud-Intelligenz...

Mehr

avast! Internet Security 8.0 Schnellstarthilfe avast! Internet Security 8.0 Schnellstarthilfe

avast! Internet Security 8.0 Schnellstarthilfe avast! Internet Security 8.0 Schnellstarthilfe avast! Internet Security 8.0 Schnellstarthilfe 1 Inhalt Willkommen bei avast! Antivirus 8.0... 3 avast! Internet Security 8.0 installieren... 4 Eingabe einer Lizenz... 9 Schutzstatus... 11 Mehr zum Echtzeitschutz...

Mehr

avast! Pro Antivirus 8.0 Schnellstarthilfe avast! Pro Antivirus 8.0 Schnellstarthilfe

avast! Pro Antivirus 8.0 Schnellstarthilfe avast! Pro Antivirus 8.0 Schnellstarthilfe avast! Pro Antivirus 8.0 Schnellstarthilfe 1 Inhalt Willkommen bei avast! Antivirus 8.0... 3 Installation von avast! Pro Antivirus 8.0... 4 Eingabe einer Lizenz... 9 Schutzstatus... 11 Mehr zum Echtzeitschutz...

Mehr

avast! Premier 8.0 Schnellstarthilfe avast! Premier 8.0 Schnellstarthilfe

avast! Premier 8.0 Schnellstarthilfe avast! Premier 8.0 Schnellstarthilfe avast! Premier 8.0 Schnellstarthilfe 1 Inhalt Willkommen bei avast! Premier Antivirus 8.0... 3 Wie man avast! Premier 8.0 installiert... 4 Eingabe einer Lizenz... 9 Schutzstatus... 11 Mehr zum Echtzeitschutz...

Mehr

Installation und Aktivierung von Norton AntiVirus

Installation und Aktivierung von Norton AntiVirus Installation und Aktivierung von Norton AntiVirus Sie haben sich für die Software Norton AntiVirus PC entschieden. So installieren und aktivieren Sie Norton AntiVirus: Systemvoraussetzungen Bevor Sie die

Mehr

Kurzanleitung AVAST 5 FREE ANTIVIRUS

Kurzanleitung AVAST 5 FREE ANTIVIRUS Kurzanleitung AVAST 5 FREE ANTIVIRUS Für Privatbenutzer ist dieses Programm kostenlos, bei Verwendung im Unternehmen fallen die jeweils aktuellen Lizenz Kosten an. WICHTIG: Auf deinem Computer darf immer

Mehr

Installation und Aktivierung von Norton 360

Installation und Aktivierung von Norton 360 Installation und Aktivierung von Norton 360 Sie haben sich für die Software N360 PC entschieden. So installieren und aktivieren Sie Norton 360: Systemvoraussetzungen Bevor Sie die Installation und Aktivierung

Mehr

Installieren und Einrichten von VirtualBox für TAPPS (V1.0)

Installieren und Einrichten von VirtualBox für TAPPS (V1.0) Installieren und Einrichten von VirtualBox für TAPPS (V1.0) 1 Einleitung... 2 2 Download und Installation... 2 3 Einrichten von VirtualBox am Beispiel Windows XP... 7 4 Einrichten von Windows XP... 26

Mehr

Installationsanleitung für Internet Security. Inhalt

Installationsanleitung für Internet Security. Inhalt Installationsanleitung für Internet Security Inhalt 1 Systemanforderungen für Internet Security...2 2 Installationsanleitung: Internet Security für einen Test auf einem Computer installieren...3 3 Installationsanleitung

Mehr

Wibu Hardlock Installation

Wibu Hardlock Installation Wibu Hardlock Installation 1..Allgemeines zum Hardlock... 2 2..Automatisierte Installation des Hardlocks bei einer Loco-Soft Installation... 2 3..Manuelle Installation des Hardlocks an einem Einzelplatz...

Mehr

F-Secure Mobile Security für Windows Mobile 5.0 Installation und Aktivierung des F-Secure Client 5.1

F-Secure Mobile Security für Windows Mobile 5.0 Installation und Aktivierung des F-Secure Client 5.1 Mit dem Handy sicher im Internet unterwegs F-Secure Mobile Security für Windows Mobile 5.0 Installation und Aktivierung des F-Secure Client 5.1 Inhalt 1. Installation und Aktivierung 2. Auf Viren scannen

Mehr

Nachtrag zur Dokumentation

Nachtrag zur Dokumentation Nachtrag zur Dokumentation Zone Labs-Sicherheitssoftware Version 6.5 Dieses Dokument behandelt neue Funktionen und Dokumentaktualisierungen, die nicht in die lokalisierten Versionen der Online-Hilfe und

Mehr

Tapps mit XP-Mode unter Windows 7 64 bit (V2.0)

Tapps mit XP-Mode unter Windows 7 64 bit (V2.0) Tapps mit XP-Mode unter Windows 7 64 bit (V2.0) 1 Einleitung... 2 2 Download und Installation... 3 2.1 Installation von WindowsXPMode_de-de.exe... 4 2.2 Installation von Windows6.1-KB958559-x64.msu...

Mehr

Kurzanleitung AVAST 5 FREE ANTIVIRUS

Kurzanleitung AVAST 5 FREE ANTIVIRUS Kurzanleitung AVAST 5 FREE ANTIVIRUS Kostenlose Nutzung ausschließlich für Privatanwender! Allgemeine Information zu Verwendung: Im Hauptfenster hast du Zugriff auf alle wichtigen Information. Falls ein

Mehr

Memeo Instant Backup Kurzleitfaden. Schritt 1: Richten Sie Ihr kostenloses Memeo-Konto ein

Memeo Instant Backup Kurzleitfaden. Schritt 1: Richten Sie Ihr kostenloses Memeo-Konto ein Einleitung Memeo Instant Backup ist eine einfache Backup-Lösung für eine komplexe digitale Welt. Durch automatisch und fortlaufende Sicherung Ihrer wertvollen Dateien auf Ihrem Laufwerk C:, schützt Memeo

Mehr

Avira Version 2014 - Update 1 Release-Informationen

Avira Version 2014 - Update 1 Release-Informationen Release-Informationen Releasedatum Start des Rollouts ist Mitte November Release-Inhalt Für Produkte, die das Update 0, bzw. Avira Version 2014 nicht erhalten haben Die meisten Produkte der Version 2013

Mehr

Welche Mindestsystemanforderungen sind für die Installation von Registry Mechanic erforderlich?

Welche Mindestsystemanforderungen sind für die Installation von Registry Mechanic erforderlich? Erste Schritte mit Registry Mechanic Installation Welche Mindestsystemanforderungen sind für die Installation von Registry Mechanic erforderlich? Um Registry Mechanic installieren zu können, müssen die

Mehr

Hinweise zu Java auf dem Mac:

Hinweise zu Java auf dem Mac: Hinweise zu Java auf dem Mac: 1. Möglichkeit zum Überprüfen der Java-Installation / Version 2. Installiert, aber im Browser nicht AKTIVIERT 3. Einstellungen in der Java-KONSOLE auf Deinem MAC 4. Java Hilfe

Mehr

F-Secure Mobile Security for Nokia E51, E71 und E75. 1 Installation und Aktivierung F-Secure Client 5.1

F-Secure Mobile Security for Nokia E51, E71 und E75. 1 Installation und Aktivierung F-Secure Client 5.1 F-Secure Mobile Security for Nokia E51, E71 und E75 1 Installation und Aktivierung F-Secure Client 5.1 Hinweis: Die Vorgängerversion von F-Secure Mobile Security muss nicht deinstalliert werden. Die neue

Mehr

Handbuch für ios 1.4 1

Handbuch für ios 1.4 1 Handbuch für ios 1.4 1 Inhaltsverzeichnis 1. Leistungsumfang... 3 1.1 Über Boxcryptor Classic... 3 1.2 Über dieses Handbuch... 4 2. Installation... 5 3. Grundfunktionen... 6 3.1. Einrichtung von Boxcryptor

Mehr

Kinderschutzsoftware fragfinn-kss

Kinderschutzsoftware fragfinn-kss Kinderschutzsoftware fragfinn-kss bereitgestellt von Cybits AG Inhalt 1 Was ist zu beachten?...2 1.1 Eigenes Nutzerprofil für Ihr Kind...2 2 Installation der Software...3 2.1 Hinweise bei bereits installierter

Mehr

INTERNET-SICHERHEIT SICHERHEITSPAKET INSTALLATION

INTERNET-SICHERHEIT SICHERHEITSPAKET INSTALLATION Systemvoraussetzungen: Microsoft Windows 7: 32- oder 64-Bit-Prozessor, 2 GHz RAM (Minimum): 2 GB 250 MB verfügbarer Festplattenplatz Microsoft Vista mit installiertem Service Pack 2: 32- oder 64-Bit-Prozessor

Mehr

tzeforderung Installationsleitfaden Dieser Wegweiser führt Sie durch die Installation des Programms

tzeforderung Installationsleitfaden Dieser Wegweiser führt Sie durch die Installation des Programms tzeforderung Installationsleitfaden Dieser Wegweiser führt Sie durch die Installation des Programms EDV-Beratung Thomas Zecher 25.05.2013 1. Inhalt 2. Systemvoraussetzungen... 3 a).net Framework... 3 b)

Mehr

Spybot Search & Destroy 1.6. Kurzanleitung

Spybot Search & Destroy 1.6. Kurzanleitung Spybot Search & Destroy 1.6. Kurzanleitung erstellt 01/2010 Als Ergänzung zum aktuell verwendeten Virenschutz-Programm hat diese von Safer- Networking Limited bereitgestellte Software gute Dienste geleistet.

Mehr

CONTENT MANAGER BEDIENUNGSANLEITUNG

CONTENT MANAGER BEDIENUNGSANLEITUNG CONTENT MANAGER BEDIENUNGSANLEITUNG Lesen Sie diese Anleitung um zu lernen, wie Sie mit dem Content Manager suchen, kaufen, herunterladen und Updates und zusätzliche Inhalte auf Ihrem Navigationsgerät

Mehr

FAQ: G DATA EU Ransomware Cleaner

FAQ: G DATA EU Ransomware Cleaner FAQ: G DATA EU Ransomware Cleaner Der G DATA EU Ransomware Cleaner kann Ihren Computer auf Screenlocking Schadsoftware überprüfen, auch wenn Sie nicht mehr in der Lage sind sich in Ihren PC einloggen können.

Mehr

Installationshandbuch. Erforderliche Konfiguration Installation und Aktivierung

Installationshandbuch. Erforderliche Konfiguration Installation und Aktivierung Installationshandbuch Erforderliche Konfiguration Installation und Aktivierung Erforderliche Konfiguration Programme der 4D v12 Produktreihe benötigen folgende Mindestkonfiguration: Windows Mac OS Prozessor

Mehr

Installieren von Microsoft Office 2012-09-12 Version 2.1

Installieren von Microsoft Office 2012-09-12 Version 2.1 Installieren von Microsoft Office 2012-09-12 Version 2.1 INHALT Installieren von Microsoft Office... 2 Informationen vor der Installation... 2 Installieren von Microsoft Office... 3 Erste Schritte... 7

Mehr

Installation und Lizenz

Installation und Lizenz Das will ich auch wissen! Kapitel 2 Installation und Lizenz Inhaltsverzeichnis Überblick über dieses Dokument... 2 Diese Kenntnisse möchten wir Ihnen vermitteln... 2 Diese Kenntnisse empfehlen wir... 2

Mehr

Installationsanleitung STATISTICA. Concurrent Netzwerk Version

Installationsanleitung STATISTICA. Concurrent Netzwerk Version Installationsanleitung STATISTICA Concurrent Netzwerk Version Hinweise: ❶ Die Installation der Concurrent Netzwerk-Version beinhaltet zwei Teile: a) die Server Installation und b) die Installation der

Mehr

F-Secure Anti-Virus for Mac 2015

F-Secure Anti-Virus for Mac 2015 F-Secure Anti-Virus for Mac 2015 2 Inhalt F-Secure Anti-Virus for Mac 2015 Inhalt Kapitel 1: Einstieg...3 1.1 Abonnement verwalten...4 1.2 Wie kann ich sicherstellen, dass mein Computer geschützt ist?...4

Mehr

Installation und Lizenzierung

Installation und Lizenzierung Avira Antivirus Premium Avira Internet Security Avira Internet Security Plus Avira Mac Security 2013 01 Avira Antivirus Premium Avira Internet Security Avira Internet Security Plus 01.1. Installation von

Mehr

BitDisk 7 Version 7.02

BitDisk 7 Version 7.02 1 BitDisk 7 Version 7.02 Installationsanleitung für Windows XP, Vista, Windows 7 QuickTerm West GmbH Aachenerstrasse 1315 50859 Köln Telefon: +49 (0) 2234 915 910 http://www.bitdisk.de info@bitdisk.de

Mehr

ESET NOD32 Antivirus. für Kerio. Installation

ESET NOD32 Antivirus. für Kerio. Installation ESET NOD32 Antivirus für Kerio Installation Inhalt 1. Einführung...3 2. Unterstützte Versionen...3 ESET NOD32 Antivirus für Kerio Copyright 2010 ESET, spol. s r. o. ESET NOD32 Antivirus wurde von ESET,

Mehr

Erste Hilfe bei Problemen mit Iustec Mandat

Erste Hilfe bei Problemen mit Iustec Mandat Erste Hilfe bei Problemen mit Iustec Mandat Inhaltsverzeichnis 1. Nach dem Programmstart werden Sie aufgefordert, die Verbindung zu Ihrem Daten-Ordner neu herzustellen, obwohl Sie keine neue Version von

Mehr

RadarOpus Live Update 1.38 Nov 2013

RadarOpus Live Update 1.38 Nov 2013 WICHTIGE INFORMATIONEN Bitte unbedingt vollständig lesen! RadarOpus Live Update 1.38 ab 22. November 2013 verfügbar Bitte installieren Sie diese Version bis spätestens 2. Dezember 2013 Sehr geehrte RadarOpus

Mehr

- Zweimal Wöchentlich - Windows Update ausführen - Live Update im Norton Antivirusprogramm ausführen

- Zweimal Wöchentlich - Windows Update ausführen - Live Update im Norton Antivirusprogramm ausführen walker radio tv + pc GmbH Flüelerstr. 42 6460 Altdorf Tel 041 870 55 77 Fax 041 870 55 83 E-Mail info@walkerpc.ch Wichtige Informationen Hier erhalten sie einige wichtige Informationen wie sie ihren Computer

Mehr

AdmiCash-Wiederherstellung auf einem neuen PC oder Betriebssystem

AdmiCash-Wiederherstellung auf einem neuen PC oder Betriebssystem AdmiCash-Wiederherstellung auf einem neuen PC oder Betriebssystem Sobald Sie vor dem Wechsel Ihres Betriebssystems oder Computers stehen, stellt sich die Frage, wie Ihre AdmiCash - Installation mit allen

Mehr

Fiery Driver Configurator

Fiery Driver Configurator 2015 Electronics For Imaging, Inc. Die in dieser Veröffentlichung enthaltenen Informationen werden durch den Inhalt des Dokuments Rechtliche Hinweise für dieses Produkt abgedeckt. 16. November 2015 Inhalt

Mehr

SANDBOXIE konfigurieren

SANDBOXIE konfigurieren SANDBOXIE konfigurieren für Webbrowser und E-Mail-Programme Dies ist eine kurze Anleitung für die grundlegenden folgender Programme: Webbrowser: Internet Explorer, Mozilla Firefox und Opera E-Mail-Programme:

Mehr

Wichtig: Um das Software Update für Ihr Messgerät herunterzuladen und zu installieren, müssen Sie sich in einem der folgenden Länder befinden:

Wichtig: Um das Software Update für Ihr Messgerät herunterzuladen und zu installieren, müssen Sie sich in einem der folgenden Länder befinden: Ein Software Update für das FreeStyle InsuLinx Messgerät ist erforderlich. Lesen Sie dieses Dokument sorgfältig durch, bevor Sie mit dem Update beginnen. Die folgenden Schritte führen Sie durch den Prozess

Mehr

Dream NFI-Flash Anleitung für die Verwendung des USB Recovery Sticks

Dream NFI-Flash Anleitung für die Verwendung des USB Recovery Sticks -1- Dream NFI-Flash Anleitung für die Verwendung des USB Recovery Sticks -2- Wozu dient der USB Recovery Stick? Mit dem USB Recovery Stick können Sie die Software (Firmware) Ihrer Dreambox aktualisieren.

Mehr

VVA und Microsoft Internet Explorer Pop-up Blocker

VVA und Microsoft Internet Explorer Pop-up Blocker VVA und Microsoft Internet Explorer Pop-up Blocker Inhaltsverzeichnis 1 VVA UND MICROSOFT INTERNET EXPLORER POP-UP BLOCKER... 2 1.1 WAS SIND POPUP S... 2 1.2 VARIANTE 1... 3 1.3 VARIANTE 2... 5 1.4 ÜBERPRÜFEN

Mehr

KVN-Portal. das Onlineportal der KVN. Dokumentation für Microsoft Windows. Version 4.0 vom 02.12.2015 Kassenärztliche Vereinigung Niedersachsen

KVN-Portal. das Onlineportal der KVN. Dokumentation für Microsoft Windows. Version 4.0 vom 02.12.2015 Kassenärztliche Vereinigung Niedersachsen Kassenärztliche Vereinigung Niedersachsen Inhaltsverzeichnis 1. Allgemein... 3 1.1 Betriebssysteme und Internet Browser... 3 2. Zugang... 4 2.1 Anmeldung... 4 2.2 VPN Verbindung herstellen... 4 2.3 Browser

Mehr

Installationsanleitung STATISTICA. Concurrent Netzwerk Version mit Ausleihfunktion

Installationsanleitung STATISTICA. Concurrent Netzwerk Version mit Ausleihfunktion Installationsanleitung STATISTICA Concurrent Netzwerk Version mit Ausleihfunktion Hinweise: ❶ Die Installation der Concurrent Netzwerk-Version beinhaltet zwei Teile: a) die Server Installation und b) die

Mehr

Installation und Aktivierung von Norton Internet Security

Installation und Aktivierung von Norton Internet Security Installation und Aktivierung von Norton Internet Security Sie haben sich für die Software Norton Internet Security Mac entschieden. So installieren und aktivieren Sie Norton Internet Security: Systemvoraussetzungen

Mehr

Starten der Software unter Windows 7

Starten der Software unter Windows 7 Starten der Software unter Windows 7 Im Folgenden wird Ihnen Schritt für Schritt erklärt, wie Sie Ihr persönliches CONTOUR NEXT USB auf dem Betriebssystem Ihrer Wahl starten und benutzen. Schritt 1. Stecken

Mehr

Installationshandbuch

Installationshandbuch Installationshandbuch Erforderliche Konfiguration Installation und Aktivierung - 1 - Erforderliche Konfiguration Programme der 4D v15 Produktreihe benötigen folgende Mindestkonfiguration: Windows OS X

Mehr

HILFE Datei. UPC Online Backup

HILFE Datei. UPC Online Backup HILFE Datei UPC Online Backup Inhalt Login Screen......? Welcome Screen:......? Manage Files Screen:...? Fotoalbum Screen:.........? Online backup Client Screen...? Frequently Asked Questions (FAQ s)...?

Mehr

Installationshandbuch

Installationshandbuch Installationshandbuch Erforderliche Konfiguration Installation und Aktivierung - 1 - Erforderliche Konfiguration Programme der 4D v15 Produktreihe benötigen folgende Mindestkonfiguration: Windows OS X

Mehr

Skyfillers Hosted SharePoint. Kundenhandbuch

Skyfillers Hosted SharePoint. Kundenhandbuch Skyfillers Hosted SharePoint Kundenhandbuch Kundenhandbuch Inhalt Generell... 2 Online Zugang SharePoint Seite... 2 Benutzerpasswort ändern... 2 Zugriff & Einrichtung... 3 Windows... 3 SharePoint als

Mehr

Media Nav: Multimedia-Navigationssystem. Anleitung zum Online-Update

Media Nav: Multimedia-Navigationssystem. Anleitung zum Online-Update Media Nav: Multimedia-Navigationssystem Anleitung zum Online-Update Dieses Dokument informiert sie darüber, wie Sie Aktualisierungen der Software oder der Inhalte Ihres Navigationsgeräts durchführen. Allgemeine

Mehr

Installation älterer Programmversionen unter Windows 7

Installation älterer Programmversionen unter Windows 7 Installation älterer Programmversionen unter Windows 7 Obwohl nicht explizit gekennzeichnet, sind alle MAGIX Produkte mit einer 15 im Namen, sowie MAGIX Video Pro X 1.5, Filme auf DVD 8 und Fotos auf CD

Mehr

Systemanforderungen und Installationsanleitung für Internet Security. Inhalt

Systemanforderungen und Installationsanleitung für Internet Security. Inhalt Systemanforderungen und Installationsanleitung für Internet Security Inhalt 1 Systemanforderungen für Internet Security...2 2 Installationsanleitung: Internet Security für einen Test auf einem Computer

Mehr

Handbuch für Android 1.5

Handbuch für Android 1.5 Handbuch für Android 1.5 1 Inhaltsverzeichnis 1 Leistungsumfang... 3 1.1 Über Boxcryptor Classic... 3 1.2 Über dieses Handbuch... 3 2. Installation... 5 3. Grundfunktionen... 5 3.1 Einrichtung von Boxcryptor

Mehr

Microsoft Windows 7 / Vista / XP / 2000 / Home Server / NT4 (SP6) Kurzanleitung

Microsoft Windows 7 / Vista / XP / 2000 / Home Server / NT4 (SP6) Kurzanleitung Microsoft Windows 7 / Vista / XP / 2000 / Home Server / NT4 (SP6) Kurzanleitung ESET NOD32 Antivirus schützt Ihren Computer mit modernsten Verfahren vor Schadsoftware. Auf Basis der ThreatSense -Prüfengine

Mehr

5.4.1.4 Übung - Installieren eines virtuellen PCs

5.4.1.4 Übung - Installieren eines virtuellen PCs 5.0 5.4.1.4 Übung - Installieren eines virtuellen PCs Einführung Drucken Sie diese Übung aus und führen Sie sie durch. In dieser Übung installieren und konfigurieren Sie den XP-Modus in Windows 7. Anschließend

Mehr

KODAK D4000 Duplex Photo Printer-Treiber für WINDOWS

KODAK D4000 Duplex Photo Printer-Treiber für WINDOWS ReadMe_Driver.pdf 11/2011 KODAK D4000 Duplex Photo Printer-Treiber für WINDOWS Beschreibung Der D4000-Druckertreiber ist ein MICROSOFT-Druckertreiber, der speziell für die Verwendung mit dem D4000 Duplex

Mehr

Überprüfung der digitalen Unterschrift in PDF

Überprüfung der digitalen Unterschrift in PDF Überprüfung der -Dokumenten Um die digitale Unterschrift in PDF-Dokumenten überprüfen zu können sind die folgenden Punkte erforderlich: Überprüfung der Stammzertifikats-Installation und ggf. die Installation

Mehr

AIDA64 Extreme. Konfigurationsanleitung. v 1.1 30. 07. 2014.

AIDA64 Extreme. Konfigurationsanleitung. v 1.1 30. 07. 2014. Konfigurationsanleitung v 1.1 30. 07. 2014. wird von der FinalWire GmbH. entwickelt. Copyright 1995-2014 FinalWire GmbH. Diese Konfigurationsanleitung wurde von der ABSEIRA GmbH. verfasst. Alle Rechte

Mehr

Windows 8 Upgrade / Neuinstallation

Windows 8 Upgrade / Neuinstallation Hyrican Informationssysteme AG - Kalkplatz 5-99638 Kindelbrück - http://www.hyrican.de Windows 8 Upgrade / Neuinstallation Inhalt 1. Upgrade von Windows 7 auf Windows 8 Seite 2 2. Upgrade von Windows XP

Mehr

Ute Kalff Windows7 www.utekalff.de. Zusammenfassung aus Windows-Hilfe

Ute Kalff Windows7 www.utekalff.de. Zusammenfassung aus Windows-Hilfe Zusammenfassung aus Windows-Hilfe Anmerkung: Peek, Shake und Desktophintergrund-Diashow sind nicht in Windows 7 Home Basic oder Windows 7 Starter enthalten. Öffnen Sie in der Systemsteuerung den Eintrag

Mehr

Meldung Lokale Anwendung inkompatibel oder Microsoft Silverlight ist nicht aktuell bei Anmeldung an lokal gespeicherter RWE SmartHome Anwendung

Meldung Lokale Anwendung inkompatibel oder Microsoft Silverlight ist nicht aktuell bei Anmeldung an lokal gespeicherter RWE SmartHome Anwendung Meldung Lokale Anwendung inkompatibel oder Microsoft Silverlight ist nicht aktuell bei Anmeldung an lokal gespeicherter RWE SmartHome Anwendung Nach dem Update auf die Version 1.70 bekommen Sie eine Fehlermeldung,

Mehr

@HERZOvision.de. Kurzanleitung WebClient. v 1.0.0 by Herzo Media GmbH & Co. KG - www.herzomedia.de

@HERZOvision.de. Kurzanleitung WebClient. v 1.0.0 by Herzo Media GmbH & Co. KG - www.herzomedia.de @HERZOvision.de Kurzanleitung WebClient v 1.0.0 by Herzo Media GmbH & Co. KG - www.herzomedia.de Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 2 E-Mails direkt im Browser bearbeiten... 3 Einführung in den WebClient

Mehr

Einführung. Einführung in NTI Shadow. Übersicht über den Begrüßungsbildschirm

Einführung. Einführung in NTI Shadow. Übersicht über den Begrüßungsbildschirm Einführung Einführung in NTI Shadow Willkommen bei NTI Shadow! Mit unserer Software können Sie kontinuierliche Sicherungsaufgaben planen, bei denen der Inhalt einer oder mehrerer Ordner (die "Sicherungsquelle")

Mehr

Schnellstart-Anleitung

Schnellstart-Anleitung Schnellstart-Anleitung 1. Über diese Anleitung Diese Anleitung hilft Ihnen bei der Installation von BitDefender Security for Exchange und bei den ersten Schritten mit dem Programm. Detailliertere Anweisungen

Mehr

TeamSpeak3 Einrichten

TeamSpeak3 Einrichten TeamSpeak3 Einrichten Version 1.0.3 24. April 2012 StreamPlus UG Es ist untersagt dieses Dokument ohne eine schriftliche Genehmigung der StreamPlus UG vollständig oder auszugsweise zu reproduzieren, vervielfältigen

Mehr

5004H104 Ed. 03. Installationsanweisungen für die Software AKO-5004

5004H104 Ed. 03. Installationsanweisungen für die Software AKO-5004 5004H104 Ed. 03 D Installationsanweisungen für die Software AKO-5004 Inhalt 1 Mindestvoraussetzungen... 3 2 Installationsvorgang... 4 3 Automatische Deinstallation des Produkts... 11 4 Manuelle Deinstallation...

Mehr

Anleitung zur Aktualisierung Gehr Dispo SP

Anleitung zur Aktualisierung Gehr Dispo SP Sehr geehrte Kunden, auf den nachfolgenden Seiten erhalten Sie eine detaillierte Beschreibung zur Aktualisierung Ihrer Programmlizenz Gehr Dispo SP auf die aktuelle Version 5.3. Falls Sie schon längere

Mehr

Inhaltsverzeichnis Abbildungsverzeichnis

Inhaltsverzeichnis Abbildungsverzeichnis Inhaltsverzeichnis Abbildungsverzeichnis... 1 1 Eigener lokaler Webserver... 2 1.1 Download der Installationsdatei... 2 1.2 Installation auf externer Festplatte... 2 1.3 Dienste starten... 5 1.4 Webserver

Mehr

O UTLOOK EDITION. Was ist die Outlook Edition? Installieren der Outlook Edition. Siehe auch:

O UTLOOK EDITION. Was ist die Outlook Edition? Installieren der Outlook Edition. Siehe auch: O UTLOOK EDITION Was ist die Outlook Edition? Outlook Edition integriert Microsoft Outlook E-Mail in Salesforce. Die Outlook Edition fügt neue Schaltflächen und Optionen zur Outlook- Benutzeroberfläche

Mehr

Live Update (Auto Update)

Live Update (Auto Update) Live Update (Auto Update) Mit der Version 44.20.00 wurde moveit@iss+ um die Funktion des Live Updates (in anderen Programmen auch als Auto Update bekannt) für Programm Updates erweitert. Damit Sie auch

Mehr

EXPANDIT. ExpandIT Client Control Kurzanleitung. utilities. be prepared speed up go mobile. Stand 14.11.07

EXPANDIT. ExpandIT Client Control Kurzanleitung. utilities. be prepared speed up go mobile. Stand 14.11.07 ExpandIT Client Control Kurzanleitung Stand 14.11.07 Inhaltsverzeichnis ExpandIT Client Control 3 Installationshinweise 3 System-Voraussetzungen 3 Installation 3 Programm starten 6 Programm konfigurieren

Mehr

Software-Installation

Software-Installation Software-Installation Hardware und Betriebssystemanforderungen Mindestens Pentium CPU mit 166 MHz und 32 MB RAM, CD-Rom Laufwerk, COM Anschluss Microsoft Windows 95/98, NT 4, 2000 Professional, XP Microsoft

Mehr

Das neue Webmail Überblick über die neuen Funktionen im Outlook Web App 2010

Das neue Webmail Überblick über die neuen Funktionen im Outlook Web App 2010 Das neue Webmail Überblick über die neuen Funktionen im Outlook Web App 2010 Mehr unterstützte Webbrowser Ansicht Unterhaltung Ein anderes Postfach öffnen (für den Sie Berechtigung haben) Kalender freigeben

Mehr

SafeRun-Modus: Die Sichere Umgebung für die Ausführung von Programmen

SafeRun-Modus: Die Sichere Umgebung für die Ausführung von Programmen SafeRun-Modus: Die Sichere Umgebung für die Ausführung von Programmen Um die maximale Sicherheit für das Betriebssystem und Ihre persönlichen Daten zu gewährleisten, können Sie Programme von Drittherstellern

Mehr

Durchführung eines Upgrades von Windows 7 auf Windows 8

Durchführung eines Upgrades von Windows 7 auf Windows 8 Durchführung eines Upgrades von Windows 7 auf Windows 8 Stand: August 2012 CSL-Computer GmbH & Co. KG Sokelantstraße 35 30165 Hannover Telefon: 05 11-76 900 100 Fax 05 11-76 900 199 shop@csl-computer.com

Mehr

Diese sind auf unserer Internetseite http://www.biooffice-kassensysteme.de, im Downloadbereich für den Palm zu finden:

Diese sind auf unserer Internetseite http://www.biooffice-kassensysteme.de, im Downloadbereich für den Palm zu finden: Installation: HotSync Manager für Palm SPT 1500,1550,1800 Diese Anleitung beschreibt den Installationsvorgang für den HotSync Manager 4.1 für das Betriebssystem Windows 7 32Bit/64Bit. SPT- 1500,1550 1.

Mehr

Vielen Dank, dass Sie sich für die Software der myfactory International GmbH entschieden haben.

Vielen Dank, dass Sie sich für die Software der myfactory International GmbH entschieden haben. Vielen Dank, dass Sie sich für die Software der myfactory International GmbH entschieden haben. Um alle Funktionen unserer Software nutzen zu können, sollten Sie bitte in Ihrem Browser folgende Einstellungen

Mehr

Installationsanleitung - Command WorkStation 5.5 mit Fiery Extended Applications 4.1

Installationsanleitung - Command WorkStation 5.5 mit Fiery Extended Applications 4.1 Installationsanleitung - Command WorkStation 5.5 mit Fiery Extended Applications 4.1 Fiery Extended Applications Fiery Extended Applications (FEA) 4.1 ist ein Softwarepaket für Fiery Druckcontroller mit

Mehr

Allgemeine Anleitung für EuNC Overdrive-Benutzer

Allgemeine Anleitung für EuNC Overdrive-Benutzer Allgemeine Anleitung für EuNC Overdrive-Benutzer Online lesen ACHTUNG: Falls du ein mobiles Endgerät oder einen Computer benutzen möchtest, um etwas offline (d.h. ohne Internetverbindung) zu lesen, dann

Mehr

Von Netop ProtectOn 2 auf Netop ProtectOn Pro umstellen

Von Netop ProtectOn 2 auf Netop ProtectOn Pro umstellen Von Netop ProtectOn 2 auf Netop ProtectOn Pro umstellen Wenn Sie Benutzer von ProtectOn 2 sind und überlegen, auf ProtectOn Pro upzugraden, sollten Sie dieses Dokument lesen. Wir gehen davon aus, dass

Mehr

Avira Secure Backup INSTALLATIONSANLEITUNG. Kurzanleitung

Avira Secure Backup INSTALLATIONSANLEITUNG. Kurzanleitung Avira Secure Backup INSTALLATIONSANLEITUNG Kurzanleitung Inhaltsverzeichnis 1. Einführung... 3 2. Systemanforderungen... 3 2.1 Windows...3 2.2 Mac...4 2.3 ios (iphone, ipad und ipod touch)...4 3. Avira

Mehr

Wir gratulieren ihnen zu dem Erwerb dieser hochkomplexen und funktionalen Profisoftware NetChat.

Wir gratulieren ihnen zu dem Erwerb dieser hochkomplexen und funktionalen Profisoftware NetChat. Vorwort Vorwort Wir gratulieren ihnen zu dem Erwerb dieser hochkomplexen und funktionalen Profisoftware NetChat. Unser Grundgedanke war es ein Programm zu entwickeln, dass Ihnen den Alltag am Rechner und

Mehr

Kurzanleitung Vodafone Connector

Kurzanleitung Vodafone Connector Kurzanleitung Vodafone Connector Stand: Februar 2007 Vodafone D2 GmbH 2007 1 Willkommen bei Vodafone Connector 1 Willkommen bei Vodafone Connector Vodafone Connector ist eine kompakte Software-Lösung,

Mehr

X5 unter Windows Vista / 7 und Windows 2008 Server

X5 unter Windows Vista / 7 und Windows 2008 Server X5 unter Windows Vista / 7 und Windows 2008 Server Die Benutzerkontensteuerung (später UAC) ist ein Sicherheitsfeature welches Microsoft ab Windows Vista innerhalb Ihrer Betriebssysteme einsetzt. Die UAC

Mehr

Installationshilfe und Systemanforderungen

Installationshilfe und Systemanforderungen Installationshilfe und Systemanforderungen Inhalt 1..Voraussetzungen für die Installation von KomfortTools!.................................................... 3 1.1. Generelle Voraussetzungen.................................................................................

Mehr

Tipps und Tricks zu den Updates

Tipps und Tricks zu den Updates Tipps und Tricks zu den Updates Grundsätzlich können Sie Updates immer auf 2 Wegen herunterladen, zum einen direkt über unsere Internetseite, zum anderen aus unserer email zu einem aktuellen Update. Wenn

Mehr

Einrichten eines IMAP Kontos unter Outlook Express

Einrichten eines IMAP Kontos unter Outlook Express Einrichten eines IMAP Kontos unter Outlook Express Klicken Sie auf Start->Programme->Outlook Express Wählen Sie oben in der Leiste den Menüpunkt Extras Klicken Sie dann bitte auf Konten. Nun erscheint

Mehr

ANLEITUNG ONECLICK WEBMEETING BASIC MIT NUR EINEM KLICK IN DIE WEBKONFERENZ.

ANLEITUNG ONECLICK WEBMEETING BASIC MIT NUR EINEM KLICK IN DIE WEBKONFERENZ. ANLEITUNG ONECLICK WEBMEETING BASIC MIT NUR EINEM KLICK IN DIE WEBKONFERENZ. INHALT 2 3 1 EINFÜHRUNG 3 1.1 SYSTEMVORAUSSETZUNGEN 3 1.2 MICROSOFT OFFICE 3 2 DOWNLOAD UND INSTALLATION 4 3 EINSTELLUNGEN 4

Mehr

Referat: Jan Pape Mai 2003 Internetsicherheit mit Norton Internet Security

Referat: Jan Pape Mai 2003 Internetsicherheit mit Norton Internet Security Referat: Jan Pape Mai 2003 Internetsicherheit mit Norton Internet Security 1. Einführung Im folgenden wird die Handhabung des Programmes Norton Internet Security erklärt. NIS ist ein umfassendes Programm,

Mehr

Installationsanweisung Aktivierung für RadarOpus für PC s ohne Internetzugang (WINDOWS)

Installationsanweisung Aktivierung für RadarOpus für PC s ohne Internetzugang (WINDOWS) Installationsanweisung Aktivierung für RadarOpus für PC s ohne Internetzugang (WINDOWS) Dieses Handbuch hilft Anwendern, ihren RadarOpus Dongle (Kopierschutz) auf einem anderen Computer zu aktivieren,

Mehr

Aktivierung der Produktschlüssel. in CABAReT-Produkten am Beispiel CABAReT Stage

Aktivierung der Produktschlüssel. in CABAReT-Produkten am Beispiel CABAReT Stage Aktivierung der Produktschlüssel in CABAReT-Produkten am Beispiel CABAReT Stage Kritik, Kommentare & Korrekturen Wir sind ständig bemüht, unsere Dokumentation zu optimieren und Ihren Bedürfnissen anzupassen.

Mehr

Installation der USB-Treiber in Windows

Installation der USB-Treiber in Windows Installation der USB-Treiber in Windows Die in diesem Benutzerhandbuch enthaltenen Angaben und Daten können ohne vorherige Ankündigung geändert werden. Soweit nicht anders angegeben, sind die in den Beispielen

Mehr

WICHTIGE INSTALLATIONSHINWEISE!!! ArCon ELECO +2008. Sehr geehrte Kunden,

WICHTIGE INSTALLATIONSHINWEISE!!! ArCon ELECO +2008. Sehr geehrte Kunden, WICHTIGE INSTALLATIONSHINWEISE!!! ArCon ELECO +2008 Sehr geehrte Kunden, vielen Dank, dass Sie sich für Arcon Eleco entschieden haben. Wir möchten Ihnen im Folgenden einige Informationen zur Installation

Mehr

Anweisungen zur Installation und Entfernung von Windows PostScript- und PCL-Druckertreibern Version 8

Anweisungen zur Installation und Entfernung von Windows PostScript- und PCL-Druckertreibern Version 8 Anweisungen zur Installation und Entfernung von Windows PostScript- und PCL-Druckertreibern Version 8 Diese README-Datei enthält Anweisungen zum Installieren des Custom PostScript- und PCL- Druckertreibers

Mehr

Software-Schutz Client Aktivierung

Software-Schutz Client Aktivierung Software-Schutz Client Aktivierung Die Aktivierung des Software-Schutzes Client kann nur auf Clientbetriebssystemen vorgenommen werden. Es ist auch möglich, einen Software-Schutz auf Server-Betriebssystemen

Mehr

Hinweise zum Update von BFS-Online.PRO

Hinweise zum Update von BFS-Online.PRO Hinweise zum Update von BFS-Online.PRO Dieser Leitfaden erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit und kann weder die im Programm integrierte Hilfe, noch das im Installationsverzeichnis befindliche Handbuch

Mehr