Internetadresse: outlook.de. Art der Internetseite: Anbieter. Anmeldepflicht: Ja. Gebühren: Kostenlos

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Internetadresse: outlook.de. Art der Internetseite: E-Mail Anbieter. Anmeldepflicht: Ja. Gebühren: Kostenlos"

Transkript

1 Internetadresse: outlook.de Art der Internetseite: Anbieter Anmeldepflicht: Ja Gebühren: Kostenlos Inhaltsverzeichnis: Sicherheit: von Webreife.de zuletzt auf Sicherheit geprüft: Seite Kapitel 2 Informationen 3 Anmelden 4 Posteingang 5 Ansicht 6 Neue 7 Registrieren 8 Registrierung beenden 9 Kennwort vergessen 10 Weitere Funktionen 11 Glossar-Begriffe Diesen und weitere Steckbriefe über die schönsten Ecken der digitalen Welt finden Sie frei zugänglich und absolut kostenlos unter Wir hoffen, dass Ihnen dieser Steckbrief gefällt. Wenn Sie Wünsche oder Anregungen haben, können Sie uns diese über mitteilen. Wir freuen uns auf Ihr Feedback! Herzliche Grüße, Ihr Webreife-Team

2 Informationen Outlook ist einer von vielen -Anbietern im Internet. Da sich die verschiedenen -Anbieter in Hinblick auf Funktionalität und Benutzeroberfläche sehr ähneln, haben wir nicht für jeden der verfügbaren Anbieter einen ausführlichen Steckbrief erstellt. Die zugrundeliegenden Prinzipien, die in diesem Steckbrief erklärt werden, gelten also auch für andere -Dienste. Das übersichtliche Design, die hohe Nutzerfreundlichkeit und die Funktionalität von Outlook machen diesen Anbieter zu einem Vorzeigebeispiel für -Programme. Dabei ist die Internetseite nicht nur besonders leicht zu bedienen, sondern bietet auch einen praktischen Vorteil für häufige -Nutzer: Outlook vergrößert den verfügbarer Speicher für Nachrichten automatisch immer wieder so, dass Sie sich um ausreichend Platz für gesendete und einkommende Mitteilungen nicht sorgen müssen. Im ersten Teil dieses Steckbriefes erklären wir Ihne die Grundlagen des Mailens - also das Empfangen und Versenden von s sowie das Hinzufügen und Öffnen von digitalen Anhänge. Im zweiten Teil zeigen wir Ihnen, wie Sie ein neues Benutzerkonto erstellen und begleiten Sie durch den Registriervorgang. Abschließend erklären wir, wie Sie vorgehen müssen, falls Sie einmal Ihr Kennwort vergessen haben. Seite 2 von 12

3 Anmelden Im folgenden Bild sehen Sie die Startseite von Outlook. Wenn Sie bereits ein Konto besitzen, können Sie sich hier anmelden. Wenn das nicht der Fall sein sollte und Sie ein Konto einrichten möchten, springen Sie in diesem Steckbrief einfach zu dem Kapitel "Registrieren". Hier begleiten wir Sie durch den Registrierungsprozess. 1. Passwort Hier geben Sie Ihr Passwort ein. 2. Anmelden Nach korrekter Eingabe von und Passwort gelangen Sie mit einem Klick auf den blauen Button zu Ihrem Posteingang. 3. Registrieren Wenn Sie noch kein Konto eingerichtet haben, müssen Sie sich zuerst registrieren. 4. Werbung Diesen Platz nutzt Outlook um den Dienst vorzustellen. 5. Anmelden In das obere Feld müssen Sie für die Anmeldung Ihre Adresse eingeben. Seite 3 von 12

4 Posteingang Nach erfolgreicher Anmeldung gelangt man ohne Umwege zum Posteingang. Hier sind die empfangenen s aufgelistet. Ungelesene s sind fett gedruckt, während gelesene s in einer normalen Schrift angezeigt werden. Rechts neben dem Postfach findet sich der integrierte Messenger. Dieser lässt sich mit Facebook und Skype verknüpfen, was eine direkte Kommunikation über die beiden Dienste ermöglicht. 1. Hauptbereich Abhängig davon, welcher Punkt im Seitenmenü angewählt ist, erscheinen hier die jeweiligen Inhalte. Im Beispiel ist der Posteingang angewählt. Entsprechend befinden sich im Hauptbereich die empfangenen s. Mit einem Klick auf eine im Hauptbereich öffnet sich diese. 2. Neue Mit einem Klick auf "Neu" öffnen Sie den Editor. Hier können Sie neue s verfassen. 3. Suchfeld An dieser Stelle können Sie nach bestimmten s suchen. Dies bietet sich vor allem an, wenn Sie viele s besitzen, oder wenn Sie alle s von einem Absender anzeigen möchten. 4. Abmelden Mit einem Klick auf Ihren Benutzernamen öffnet sich ein Menü. Sie können Ihre aktuelle Sitzung beenden, indem Sie im Menü auf "Abmelden" klicken. 5. Chat-Funktion Hier können Sie mit Freunden chatten. Outlook ermöglicht es Ihnen, über wenige Mausklicks Freunde aus Facebook, Skype und Co. an dieser Stelle zu integrieren. 6. Seitenmenü Das graue Seitenmenü bietet einen Überblick über die Ordnerstruktur des -Kontos. Im "Posteingang" findet man empfangene s. Unter "Gesendet" liegen sämtliche erfolgreich gesendeten s. s die angefangen wurden, aber nicht versendet, werden automatisch unter "Entwürfe" gespeichert. Ins Archiv kann man wichtige s verschieben. In dem Ordner "Junk " sammelt das -Programm solche Nachrichten, die von unbekannten Absendern stammen und eventuell Werbung enthalten. Ab und an kann sich jedoch auch einmal eine wichtige Mail in diesen Ordner verirren, weshalb man von Zeit zu Zeit einen Blick auf die hier gespeicherten Nachrichten werfen sollte. Seite 4 von 12

5 Ansicht Mit einem Klick auf eine im "Posteingang", im "Archiv" oder in einem anderen Ordner öffnet sich die wie im Bild dargestellt. In der Kopfleiste erscheinen die wichtigsten Funktionen, die man zum Bearbeiten und Verwalten der benötigt. Die nützliche Funktion "Weiterleiten" ist leider nicht direkt zugänglich und liegt etwas versteckt. Mit einem Klick auf den Pfeil rechts neben dem Menüpunkt "Antworten" öffnet sich ein Menü. Unter dem dritten Punkt finden Sie die Funktion "Weiterleiten". Sie können eine Nachricht dann direkt an andere Personen weiterschicken, wenn Sie dies möchten. 1. Kontaktinformationen Hier finden Sie Informationen darüber, wer wem und wann diese geschickt hat. 2. Betreff In der oberen Zeile steht der Betreff der Anhänge Hier befinden sich die Anhänge der . Diese kann man mit einem Klick öffnen oder speichern. Geben Sie Acht, dass Sie nur Anhänge öffnen, die von Absendern stammen, denen Sie vertrauen. 4. Text Hier beginnt der geschriebene Inhalt der . Je nach Größe Ihres Bildschirms und der Anzahl angehängter Dateien kann es sein, dass dieser Bereich nicht direkt sichtbar ist. Scrollen Sie dann einfach weiter nach unten. 5. Kopfleiste In der -Ansicht nimmt die Anzahl an Optionen in der Kopfleiste zu. Diese Optionen dienen hauptsächlich der Verwaltung der aufgerufenen . Diese kann gelöscht, als ungewollte Werbenachricht (also als Junk- ) markiert, archiviert oder in selbsterstellte Unterkategorien verschoben werden. 6. Antworten Mit einem Klick auf "Antworten" wird der Absender der angezeigten als Empfänger einer neuen eingesetzt und es wird automatisch ein Betreff generiert. Jetzt muss nur noch der Antworttext geschrieben und anschließend auf "Senden" gedrückt werden. 7. Weiterleiten Die wichtige Funktion "Weiterleiten" ist leider nicht direkt zugänglich und liegt etwas versteckt. Um eine gewünschte an einen Bekannten weiterzuleiten, muss man auf den nach unten gerichteten Pfeil neben "Antworten" klicken. Hier öffnet sich nun ein kleines Menü. An dritter Stelle befindet sich die Funktion "Weiterleiten". Seite 5 von 12

6 Neue Das Verfassen einer neuen ist ganz einfach. Mit einem Klick auf den Menüpunkt "Neu" in der Kopfleiste öffnet sich der Editor. Sie brauchen nun lediglich die Adresse des Empfängers. Diese setzt sich immer aus zwei Buchstabenfolgen zusammen, die durch verbunden werden. erzeugen Sie durch das gleichzeitige Drücken von den beiden Tasten "ALT GR" + "Q", oder bei Apple Produkten über das gleichzeitige Drücken von "ALT" + "L". Anschließend verfassen Sie den Text und beenden den Vorgang mit einem Klick auf "Senden". Unter dem Menüpunkt "Einfügen" können Anhänge (Dokumente, Bilder etc.) eingefügt werden. 1. Empfänger Geben Sie hier die Adresse des Empfängers ein. 2. Betreff Hier können Sie den Empfänger in wenigen Worten über den Inhalt oder das Anliegen Ihrer Nachricht informieren. 3. Text Hier können Sie Ihre verfassen. Direkt über diesem Fenster befinden sich Funktionen zur Textgestaltung und Ausrichtung. 4. Senden Wenn Sie Empfänger, Betreff und Text eingegeben haben, versenden Sie die mit einem abschließenden Klick auf "Senden". 5. Anhang einfügen Sie können an Ihre Dateien anhängen. Dies können Fotos, Word-Dateien oder Videos sein. Mit einem Klick auf "Einfügen" können Sie das gewünschte Dokument auswählen und anschließend hochladen. 6. Entwurf speichern Wenn Sie beim Schreiben einer spontan pausieren müssen, können Sie den gemachten Fortschritt speichern, indem Sie auf "Entwurf speichern" drücken. Bei der nächsten Anmeldung wechseln Sie einfach vom "Posteingang" zu "Entwürfe". Hier finden Sie den gespeicherten Entwurf. Ein Klick und Sie können die angefangene Mail zu späterer Zeit an einem beliebigen Ort fortsetzen. Seite 6 von 12

7 Registrieren Wenn Sie noch kein Konto besitzen, klicken Sie auf dem Startbildschirm auf "Jetzt registrieren". Sie werden im nächsten Schritt direkt zum Registrierungsformular geleitet. Hier können Sie Ihre Adresse wählen. Nach der Eingabe einiger persönlicher Daten müssen Sie nur noch auf "Konto erstellen" drücken und schon können Sie direkt loslegen und Ihre erste eigene versenden. 1. Jetzt registrieren Noch kein Konto? Dann klicken Sie auf den blauen Schriftzug "Jetzt registrieren". Seite 7 von 12

8 Registrierung beenden Nach Abschluss der Registrierung gelangen Sie zu der dargestellten Ansicht. Mit einem Klick auf "Zum Posteingang" gelangen Sie zu Ihrem Posteingang. Im Kapitel Posteingang weiter oben in diesem Steckbrief erfahren Sie alles Wissenswerte über das Empfangen und Versenden von s. 1. Zum Posteingang Mit einem Klick auf die blaue Schaltfläche "zum Posteingang" gelangen Sie zu Ihren s. Seite 8 von 12

9 Kennwort vergessen Wenn Sie nicht auf Ihr Konto zugreifen können, klicken Sie auf dem Anmeldebildschirm auf: "Können Sie nicht auf Ihr Konto zugreifen?" Sie werden dann Schritt für Schritt zur Erstellung eines neuen Passwortes angeleitet. 1. Kennwort vergessen? Dann klicken Sie auf "Können Sie nicht auf Ihr Konto zugreifen?" Seite 9 von 12

10 Weitere Funktionen Mit einem Klick auf den nach unten gerichteten Pfeil neben "Outlook.com" öffnen Sie das dargestellte Menü. Hinter jedem farbigen Quadrat verbirgt sich eine nützliche Zusatzfunktion. Sie kehren zurück zum Bereich, indem Sie das erste Feld "Outlook.com" anklicken. 1. Weitere Funktionen Mit einem Klick auf den nach unten gerichteten Pfeil neben "Outlook.com" öffnen Sie das dargestellte Menü. 2. Outlook.com Hier gelangen Sie zurück zum -Eingang. Alles was bisher in diesem Steckbrief beschrieben wurde, findet in diesem Bereich statt. 3. Kontakte Hier können Sie Ihre Kontakte verwalten und diese mit Ihrem Mobilfunkgerät oder Smartphone abgleichen. 4. Kalender Der Outlook-Kalender erlaubt es Ihnen, digital Termine festzuhalten, mit anderen zu teilen und zu organisieren. 5. Onedrive Über "OneDrive" können Dokumente angelegt und Dateien gespeichert werden. Der Vorteil: Sie können von jedem beliebigen Rechner auf ihre Dateien zugreifen. 6. Office Apps Das "Office-Paket" von "Microsoft" erlaubt es, Dokumente direkt im Browser zu bearbeiten. "Word", "Excel", "OneNote" und "PowerPoint" stehen Ihnen als Web-App mit eingeschränktem Funktionsumfang zur Verfügung. Seite 10 von 12

11 Glossar-Begriffe -Anbieter Ein -Anbieter, auch -Provider genannt, ist eine Internetunternehmen, dass es seinen Kunden ermöglicht eine -Adresse zu erstellen und mit dieser Nachrichten an andere -Empfänger zu versenden. Typische -Anbieter sind T-Online, Google Mail, Web.de, GMX, AOL oder Outlook. (E wie Electronic) steht für "elektronische Post". Eine ist eine im Internet versandte Nachricht an einen Empfänger mit einer -Adresse. Das Versenden von s über ein -Programm kann als das wichtigste Instrument im Internet angesehen werden. Neben dem Verfassen von Texten können mit einer auch Bilder, Videos oder sonstige Dateien übermittelt werden. Das Versenden von funktioniert weltweit und in wenigen Sekunden. Anhang Der Anhang bezeichnet einen Zusatz, der beispielsweise einer hinzugefügt wird. Teile eines Anhangs können Bilder, Videos oder andere Daten sein. Eine die einen Anhang besitzt wird in Ihrem programm mit dem zusätzlichen Symbol einer Büroklammer angezeigt. Anhänge verursachen, dass zum Teil sehr groß werden. Diese wiederum beeinflusst die Schnelligkeit der Datenübertragung. Profil Das Profil, auch Benutzerprofil oder Konto genannt, bezeichnet die Zusammensetzung Ihres Benutzerkontos. Mit dem Anlegen eines Benutzerkontos auf einer Webseite werden unter anderem persönliche Daten und Einstellungen gespeichert. Die Gesamtheit all dieser Daten wird als Profil bezeichnet. Registrierung Eine Registrierung beschreibt den Vorgang der nötig ist um eine Benutzerkonto für einen bestimmten Bereich anzulegen. Für die meisten Internetseiten ist es notwendig sich zu registrieren. Nach der abgeschlossenen Registrierung kann man sich jederzeit mit seinem Benutzernamen und Passwort auf der jeweiligen Seite einloggen. Passwort Das Passwort, häufig auch als Kennwort bezeichnet, dient der Authentifizierung also dem Nachweis, dass der richtige Nutzer gerade einen Service verwendet oder sich in sein Benutzerkonto einloggen möchte. Wer für für viele Dienste und Internetseiten ein Passwort vergeben musste, kennt das Problem, dass man auch mal eines dieser Passwörter vergisst. Für diesen Fall bieten alle Anbieter und Seitenbetreiber eine Funktion an, diese heißt "Kennwort vergessen" und befindet sich immer ummittelbar in der Nähe der Eingabeflächen im jeweiligen Anmeldebereich einer Internetseite. Über den Link "Kennwort vergessen" gelangen Sie meistens auf eine neue Unterseite und können hier die -Adresse angeben mit der Sie sich damals für die aktuelle Internetseite angemeldet haben. Der Betreiber der Seite schickt Ihnen dann an diese -Adresse Ihr neues Passwort, mit dem Sie sich wieder Seite 11 von 12

12 anmelden können. Anmeldung Anmeldung oder auch Login bezeichnet die Eingabe der vorhandenen Zugangsdaten für ein Benutzerkonto. Damit teilt man dem System oder der Internetseite mit, dass man jetzt dort aktiv ist. Mit einer Anmeldung erhält der Benutzer in den meisten Fällen zusätzliche Möglichkeiten. Andere Dienste sind ohne Anmeldung garnicht erst nutzbar (z.b. oder Online-Banking). Chat Ein Chat bezeichnet eine elektronisch Unterhaltung im Internet. Der Austausch von Nachrichten findet in Echtzeit statt, also unmittelbar. "Chatten" heißt übersetzt "Plaudern". Scrollen Scrollen beschreibt das Verschieben eines Bildausschnitts mit der Computermaus. Auf einer Internetseite "scrollen" Sie nach unten und oben, um Bereiche, die nicht unmittelbar sichtbar sind, einzusehen. Das Scrollen erfolgt über das Rädchen an der Maus selbst oder über die rechte seitliche Leiste am Rand. Bei Tablets scrollt man, indem man mit dem Finger über den Bildschrim wischt. Zum Beispiel von oben nach unten. Kopfleiste Mit Kopfleiste einer Internetseite ist der obere Bereich der Seite gemeint. Dort befindet sich meistens das Menü, das Logo und die Suchfunktion der jeweiligen Seite. Browser Ein Browser, oder auch Webbrowser genannt, ist ein Computerprogramm zur Darstellung von Internetseiten. Die bekanntesten Browser sind der Internet Explorer, Firefox oder Google Chrome. App App ist die Abkürzung für das englische Wort "Application" und bedeutet auf deutsch "Anwendung". Als (mobile) App bezeichnet man ein Programm auf einem mobilen Endgerät, dazu gehören Handys (sogenannte Smartphones) und Tablet-Computer. Apps können sowohl Spiele als auch Dienste sein. Mittlerweile bieten viele bekannte Marken im Internet ihre Internetseite auch als mobile App an. So z.b. Amazon und ebay. Seite 12 von 12

Das Praxisbuch E-Mail für Senioren

Das Praxisbuch E-Mail für Senioren Rainer Gievers Das Praxisbuch E-Mail für Senioren Eine verständliche Einführung in die E-Mail-Nutzung auf PC, Handy und Tablet Leseprobe Gedruckte Ausgabe: ISBN 978-3-938036-93-8 Ebook: ISBN 978-3-938036-94-5

Mehr

SIHLNET E-Mail-Konfiguration

SIHLNET E-Mail-Konfiguration SIHLNET E-Mail-Konfiguration Inhaltsverzeichnis 1. Allgemeines...2 2. OWA...2 2.1. Anmeldung... 2 2.2. Arbeiten mit OWA... 3 2.2.1. Neue E-Mail versenden... 3 2.2.2. E-Mail beantworten / weiterleiten...

Mehr

EWR Internett: Webmail-Kurzanleitung

EWR Internett: Webmail-Kurzanleitung EWR Internett: Webmail-Kurzanleitung POP-DOWNLOAD, SMTP-VERSAND UND IMAP-Zugriff EWR stellt Ihnen Ihr persönliches E-Mail-System zur Verfügung. Sie können auf Ihr E-Mail-Postfach auch über ein E-Mail-

Mehr

Kurz-Anleitung. Die wichtigsten Funktionen. Das neue WEB.DE - eine Übersicht. E-Mails lesen. E-Mails schreiben. Neue Helfer-Funktionen

Kurz-Anleitung. Die wichtigsten Funktionen. Das neue WEB.DE - eine Übersicht. E-Mails lesen. E-Mails schreiben. Neue Helfer-Funktionen Kurz-Anleitung Die wichtigsten Funktionen Das neue WEB.DE - eine Übersicht Seite 2 E-Mails lesen Seite 3 E-Mails schreiben Seite 5 Foto(s) versenden Seite 7 Neue Helfer-Funktionen Seite 12 Das neue WEB.DE

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Seite

Inhaltsverzeichnis. Seite UEmail und GMX Inhaltsverzeichnis I. Email/ Allgemeines 1 II. Emailprogramm GMX 1 1. Zugangsdaten bei GMX 1 2. Anmelden bei GMX/ Zugang zu Ihrem Email-Postfach 1 3. Lesen neuer Emails 4 4. Neue Email schreiben

Mehr

OWA Benutzerhandbuch. Benutzerhandbuch Outlook Web App 2010

OWA Benutzerhandbuch. Benutzerhandbuch Outlook Web App 2010 Benutzerhandbuch Outlook Web App 2010 P:\Administratives\Information\Internet\hftm\OWA_Benutzerhandbuch.docx Seite 1/25 Inhaltsverzeichnis Benutzerhandbuch Outlook Web App 2010... 1 1 Zugang zur Webmail-Plattform...

Mehr

@HERZOvision.de. Kurzanleitung WebClient. v 1.0.0 by Herzo Media GmbH & Co. KG - www.herzomedia.de

@HERZOvision.de. Kurzanleitung WebClient. v 1.0.0 by Herzo Media GmbH & Co. KG - www.herzomedia.de @HERZOvision.de Kurzanleitung WebClient v 1.0.0 by Herzo Media GmbH & Co. KG - www.herzomedia.de Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 2 E-Mails direkt im Browser bearbeiten... 3 Einführung in den WebClient

Mehr

Online Bedienungsanleitung elektronisches Postfach

Online Bedienungsanleitung elektronisches Postfach Online Bedienungsanleitung elektronisches Postfach 1. elektronisches Postfach 1.1. Prüfung ob das Postfach bereits für Sie bereit steht. 1.2. Postfach aktivieren 1.3. Neue Mitteilungen/Nachrichten von

Mehr

Registrierung am Elterninformationssysytem: ClaXss Infoline

Registrierung am Elterninformationssysytem: ClaXss Infoline elektronisches ElternInformationsSystem (EIS) Klicken Sie auf das Logo oder geben Sie in Ihrem Browser folgende Adresse ein: https://kommunalersprien.schule-eltern.info/infoline/claxss Diese Anleitung

Mehr

Wie richten Sie Ihren Mail Account bei Netpage24 ein

Wie richten Sie Ihren Mail Account bei Netpage24 ein Wie richten Sie Ihren Mail Account bei Netpage24 ein Eine kostenlose ebook Anleitung von Netpage24 - Webseite Information 1 Webmailer Login... 3 2 Kontakte anlegen... 4 3 Ordner anlegen... 4 4 Einstellungen...

Mehr

Outlook Web App 2010. Kurzanleitung. interner OWA-Zugang

Outlook Web App 2010. Kurzanleitung. interner OWA-Zugang interner OWA-Zugang Neu-Isenburg,08.06.2012 Seite 2 von 15 Inhalt 1 Einleitung 3 2 Anmelden bei Outlook Web App 2010 3 3 Benutzeroberfläche 4 3.1 Hilfreiche Tipps 4 4 OWA-Funktionen 6 4.1 neue E-Mail 6

Mehr

E-Mail Benutzername Passwort Postausgangsserver Port Verschlüsselung mit den Angaben Ihres E-Mail-Providers (z.b. web.de, gmx.net etc.) aus.

E-Mail Benutzername Passwort Postausgangsserver Port Verschlüsselung mit den Angaben Ihres E-Mail-Providers (z.b. web.de, gmx.net etc.) aus. 16 E-Mail-Client Über dieses Modul können Sie Ihre verwaltungsrelevanten E-Mails gleich in Immoware24 empfangen und senden. Im DMS hinterlegte PDF s können komfortabel als Anhang per E-Mail verschickt

Mehr

H A N D B U C H OUTLOOK XP / 2003. World4You Internet Service GmbH. Hafenstrasse 47-51, A-4020 Linz office@world4you.com

H A N D B U C H OUTLOOK XP / 2003. World4You Internet Service GmbH. Hafenstrasse 47-51, A-4020 Linz office@world4you.com H A N D B U C H OUTLOOK XP / 2003 Hafenstrasse 47-51, A-4020 Linz Inhaltsverzeichnis S C H R I T T 1 : KONTO EINRICHTEN... 3 S C H R I T T 2 : ALLGEMEINES ARBEITEN... 7 STICHWORTVERZEICHNIS... 9 Seite

Mehr

Datenaustausch mit dem BVK Data Room

Datenaustausch mit dem BVK Data Room BEDIENUNGSANLEITUNG FÜR ANGESCHLOSSENE ARBEITGEBER Datenaustausch mit dem BVK Data Room In diesem Manual erfahren Sie, wie Sie den «Data Room» (Datenlogistik ZH) der BVK bedienen. Anmeldung und Login im

Mehr

Es öffnet sich nun das Hauptfenster der NC online Oberfläche. Sie sind nun in Ihrem persönlichen email Bereich:

Es öffnet sich nun das Hauptfenster der NC online Oberfläche. Sie sind nun in Ihrem persönlichen email Bereich: Herzlich Willkommen! Dieser Text soll Ihnen eine Kurzanleitung bzw. Wegweiser für das email Systems sein. Die meisten Bedienelemente kennen Sie sehr wahrscheinlich bereits von anderen email Oberflächen

Mehr

ERSTE SCHRITTE. info@kalmreuth.de

ERSTE SCHRITTE. info@kalmreuth.de ERSTE SCHRITTE info@kalmreuth.de ZUGRIFF AUF KMS Die Kalmreuth Mail Services können über folgende URLs aufgerufen werden: - http://mail.kalmreuth.de - http://kalmreuth.de/mail - http://kalmreuth.de/webmail

Mehr

SWN-NetT Webmail. Benutzerhandbuch für SWN-NetT Webmail. SWN-NetT Webmail finden Sie unter: http://webmail.swn-nett.de

SWN-NetT Webmail. Benutzerhandbuch für SWN-NetT Webmail. SWN-NetT Webmail finden Sie unter: http://webmail.swn-nett.de SWN-NetT Webmail Benutzerhandbuch für SWN-NetT Webmail SWN-NetT Webmail finden Sie unter: http://webmail.swn-nett.de Übersicht Einstieg... 2 Menü... 2 E-Mail... 3 Funktionen... 4 Auf eine neue Nachricht

Mehr

ZIMT-Dokumentation E-Mail für Studierende Webmail-Oberfläche (Roundcube)

ZIMT-Dokumentation E-Mail für Studierende Webmail-Oberfläche (Roundcube) ZIMT-Dokumentation E-Mail für Studierende Webmail-Oberfläche (Roundcube) Anmelden Benutzername und Passwort eingeben. Dann Anmelden klicken. Login/Anmeldung Der Benutzername ist der ersten Teil Ihrer E-Mailadresse.

Mehr

www.gmx.at Einführung Internet E-Mail E-Mail Adresse Passwort Klick auf Ansicht der Mailbox nach dem Einloggen

www.gmx.at Einführung Internet E-Mail E-Mail Adresse Passwort Klick auf Ansicht der Mailbox nach dem Einloggen www.gmx.at E-Mail Adresse Passwort Klick auf Ansicht der Mailbox nach dem Einloggen Durch einen Klick auf kommen Sie zu den empfangenen E-Mails. Gleichzeitig öffnet sich ein Untermenü auf der linken Seite

Mehr

ANLEITUNG. Outlook Web App. Luzern, 15. Februar 2016 VEA. Autor: Alessia Verta Status: In Bearbeitung

ANLEITUNG. Outlook Web App. Luzern, 15. Februar 2016 VEA. Autor: Alessia Verta Status: In Bearbeitung Fehler! Unb ekannt er N ame für Do kument-eig en sch aft. Dienststelle Informatik Ruopigenplatz 1 Postfach 663 6015 Luzern Telefon 041 228 56 15 Telefax 041 228 59 56 informatik@lu.ch www.informatik.lu.ch

Mehr

Das neue Webmail Überblick über die neuen Funktionen im Outlook Web App 2010

Das neue Webmail Überblick über die neuen Funktionen im Outlook Web App 2010 Das neue Webmail Überblick über die neuen Funktionen im Outlook Web App 2010 Mehr unterstützte Webbrowser Ansicht Unterhaltung Ein anderes Postfach öffnen (für den Sie Berechtigung haben) Kalender freigeben

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Inhalt. 1 Anmelden 3. 2 E-Mail bearbeiten 4. 3 E-Mail erfassen/senden 5. 4 Neuer Ordner erstellen 6.

Inhaltsverzeichnis. Inhalt. 1 Anmelden 3. 2 E-Mail bearbeiten 4. 3 E-Mail erfassen/senden 5. 4 Neuer Ordner erstellen 6. Anleitung Webmail Inhaltsverzeichnis Inhalt 1 Anmelden 3 2 E-Mail bearbeiten 4 3 E-Mail erfassen/senden 5 4 Neuer Ordner erstellen 6 5 Adressbuch 7 6 Einstellungen 8 2/10 1. Anmelden Quickline Webmail

Mehr

Datenaustausch mit dem BVK Data Room

Datenaustausch mit dem BVK Data Room BEDIENUNGSANLEITUNG FÜR ANGESCHLOSSENE ARBEITGEBER Datenaustausch mit dem BVK Data Room In diesem Manual erfahren Sie, wie Sie den «Data Room» (Datenlogistik ZH) der BVK bedienen. Anmeldung und Login im

Mehr

Grundfunktionen von Webmail Outlook Office365 Mail-System der KPH Wien/Krems

Grundfunktionen von Webmail Outlook Office365 Mail-System der KPH Wien/Krems Grundfunktionen von Webmail Outlook Office365 Mail-System der KPH Wien/Krems Office365, das Mailsystem der KPH Wien/Krems, bietet Ihnen mit seiner Microsoft Exchange Web- Outlook-Oberfläche zahlreiche

Mehr

Anleitung E-Mail Konfiguration sowie Übersicht Mailprogramm roundcube Inhaltsverzeichnis

Anleitung E-Mail Konfiguration sowie Übersicht Mailprogramm roundcube Inhaltsverzeichnis Anleitung E-Mail Konfiguration sowie Übersicht Mailprogramm roundcube Inhaltsverzeichnis Einführung... 2-3 Servereinstellungen für die Einrichtung auf dem E-Mail Client... 4 E-Mail Adresse / Postfach einrichten...

Mehr

Virtuelle Poststelle

Virtuelle Poststelle Virtuelle Poststelle Bedienungsanleitung 2010 1 Inhaltsbezeichnung Seite 1 Einleitung... 3 2 Senden einer Nachricht ohne Registrierung... 3 2.1 Signatur der Nachricht... 6 3 Senden einer Nachricht mit

Mehr

H A N D B U C H MOZILLA T H U N D E R B I R D. World4You Internet Service GmbH. Hafenstrasse 47-51, A-4020 Linz office@world4you.

H A N D B U C H MOZILLA T H U N D E R B I R D. World4You Internet Service GmbH. Hafenstrasse 47-51, A-4020 Linz office@world4you. H A N D B U C H MOZILLA T H U N D E R B I R D Hafenstrasse 47-51, A-4020 Linz Inhaltsverzeichnis S C H R I T T 1 : KONTO EINRICHTEN... 3 S C H R I T T 2 : EINSTELLUNGEN... 7 S C H R I T T 3 : ALLGEMEINES

Mehr

Handbuch Groupware - Mailserver

Handbuch Groupware - Mailserver Handbuch Inhaltsverzeichnis 1. Einführung...3 2. Ordnerliste...3 2.1 E-Mail...3 2.2 Kalender...3 2.3 Kontakte...3 2.4 Dokumente...3 2.5 Aufgaben...3 2.6 Notizen...3 2.7 Gelöschte Objekte...3 3. Menüleiste...4

Mehr

Einstiegsseite nach erfolgtem Login... 2. Benutzeroberfläche des Bereichs E-Mail... 3. Basisfunktionen zum Senden / Bearbeiten von E-Mails...

Einstiegsseite nach erfolgtem Login... 2. Benutzeroberfläche des Bereichs E-Mail... 3. Basisfunktionen zum Senden / Bearbeiten von E-Mails... Grundfunktionen von live@edu Mail-System der KPH Wien/Krems Live@edu, das Mailsystem der KPH Wien/Krems, bietet Ihnen mit seiner Microsoft Web-Outlook- Oberfläche zahlreiche Funktionalitäten, die Ihre

Mehr

Anleitung zur Nutzung des zentralen Mailsystems der Fachhochschule Köln

Anleitung zur Nutzung des zentralen Mailsystems der Fachhochschule Köln Anleitung zur Nutzung des zentralen Mailsystems der Fachhochschule Köln Kurzfassung Campus IT Service-Desk Tel.: 0221 / 8275 2323 support@campus-it.fh-koeln.de Inhaltsverzeichnis 1 Über das Dokument...3

Mehr

Anleitung Umstellung auf neues Emailkonto in Office 365 Schule Goldach

Anleitung Umstellung auf neues Emailkonto in Office 365 Schule Goldach Anleitung Umstellung auf neues Emailkonto in Office 365 Schule Goldach Der Mailverkehr der Schule Goldach wird neu organisiert. Die Mails liegen neu auf einem Server von Microsoft. Die Mails können direkt

Mehr

Newsletter. 1 Erzbistum Köln Newsletter

Newsletter. 1 Erzbistum Köln Newsletter Newsletter 1 Erzbistum Köln Newsletter Inhalt 1. Newsletter verwalten... 3 Schritt 1: Administration... 3 Schritt 2: Newsletter Verwaltung... 3 Schritt 3: Schaltflächen... 3 Schritt 3.1: Abonnenten Verwaltung...

Mehr

Elektronische Rechnungsabwicklung Handbuch

Elektronische Rechnungsabwicklung Handbuch ExpressInvoice Elektronische Rechnungsabwicklung Handbuch ... Einführung Ihr Zugang zu ExpressInvoice / Ihre Registrierung 4 Die Funktionsweise von ExpressInvoice 6.. Anmeldung 6.. Rechnungen 8.. Benutzer.4.

Mehr

Webmail. Anleitung für Ihr online E-Mail-Postfach. http://webmail.willytel.de

Webmail. Anleitung für Ihr online E-Mail-Postfach. http://webmail.willytel.de Webmail Anleitung für Ihr online E-Mail-Postfach http://webmail.willytel.de Inhalt: Inhalt:... 2 Übersicht:... 3 Menü:... 4 E-Mail:... 4 Funktionen:... 5 Auf neue Nachrichten überprüfen... 5 Neue Nachricht

Mehr

Von Lotus Notes 8.5 auf Office 365 for Business

Von Lotus Notes 8.5 auf Office 365 for Business Von Lotus Notes 8.5 auf Office 365 for Business Der Umstieg Microsoft Outlook 2013 hat ein anderes Erscheinungsbild als Lotus Notes 8.5, aber Sie werden schnell feststellen, dass Sie mit Outlook alles

Mehr

Outlook Web App 2010 Kurzanleitung

Outlook Web App 2010 Kurzanleitung Seite 1 von 6 Outlook Web App 2010 Einleitung Der Zugriff über Outlook Web App ist von jedem Computer der weltweit mit dem Internet verbunden ist möglich. Die Benutzeroberfläche ist ähnlich zum Microsoft

Mehr

Schnellstartanleitung

Schnellstartanleitung Verwenden von Office 365 auf Ihrem Android-Smartphone Schnellstartanleitung E-Mails abrufen Richten Sie Ihr Android-Smartphone für das Senden und Empfangen von E-Mail von Ihrem Office 365-Konto ein. Kalender

Mehr

Was müssen Sie tun und beachten um unsere emails zu erhalten?

Was müssen Sie tun und beachten um unsere emails zu erhalten? Was müssen Sie tun und beachten um unsere emails zu erhalten? Punkt A - Eintragung / Anmeldung 1. Achten Sie darauf wenn Sie sich eintragen, daß Sie eine gültige E-mail Adresse verwenden. 2. Rufen Sie

Mehr

Inhaltsverzeichnis Seite

Inhaltsverzeichnis Seite Inhaltsverzeichnis Seite 1. Email mit Anhang versenden 2 1.a Email vorbereiten und zweites Fenster (Tab) öffnen. 2 1. b. Bild im Internet suchen und speichern. 3 1.c. Bild als Anlage in Email einbinden

Mehr

Konfiguration von email Konten

Konfiguration von email Konten Konfiguration von email Konten Dieses Dokument beschreibt alle grundlegenden Informationen und Konfigurationen die Sie zur Nutzung unseres email Dienstes benötigen. Des Weiteren erklärt es kurz die verschiedenen

Mehr

Roundcube Webmail Kurzanleitung

Roundcube Webmail Kurzanleitung Roundcube Webmail Kurzanleitung Roundcube Webmail ist ein IMAP Client, der als Schnittstelle zu unserem E-Mail-Server dient. Er hat eine Oberfläche, die E-Mail-Programmen für den Desktop ähnelt. Öffnen

Mehr

Hier die Daten eingeben und weitere Einstellungen eventuell Authentifizierung

Hier die Daten eingeben und weitere Einstellungen eventuell Authentifizierung Neues Email-Konto einrichten Menü-Punkt: Extras / Kontoeinstellungen/Neu Hier die Daten eingeben und weitere Einstellungen eventuell Authentifizierung Wichtig sind E-Mail-Adresse Benutzername (oft alles

Mehr

Blauer Ordner Outlook Konto einrichten Anleitung zum Einrichten der Berliner Schulmail unter Outlook 2010

Blauer Ordner Outlook Konto einrichten Anleitung zum Einrichten der Berliner Schulmail unter Outlook 2010 Seite 1 von 10 Anleitung zum Einrichten der Berliner Schulmail unter Outlook 2010 Seite 2 von 10 Inhaltsverzeichnis 1. E-Mail-Konto einrichten... 2 1.1 Vorbereitung... 2 1.2 Erstellen eines den Sicherheitsanforderungen

Mehr

Einführung in OWA. Inhalt

Einführung in OWA. Inhalt Inhalt Online Kommunikation über OWA...2 Anmelden...2 Integration von OWA im Schulportal...2 OWA-Arbeitsoberfläche...2 Neue E-Mail senden...3 E-Mail-Adressen/Verteilerlisten suchen (Zusammenfassung und

Mehr

Outlook Express Anleitung

Outlook Express Anleitung Mit dem Programm versenden. Outlook Express können Sie E-Mails empfangen und 1. E-Mail Adressen Um andere Personen via E-Mail erreichen zu können, benötigen Sie - wie auf dem regulären Postweg - eine Adresse.

Mehr

Websense Secure Messaging Benutzerhilfe

Websense Secure Messaging Benutzerhilfe Websense Secure Messaging Benutzerhilfe Willkommen bei Websense Secure Messaging, einem Tool, das ein sicheres Portal für die Übertragung und Anzeige vertraulicher, persönlicher Daten in E-Mails bietet.

Mehr

Einrichten von Outlook Express

Einrichten von Outlook Express Einrichten von Outlook Express Emails werden bei Ihrem E-Mail-Dienstleister (Provider) auf deren Computern (Server) in Postfächern gelagert. Um sich die Emails anzusehen, bieten viele Provider die Möglichkeit,

Mehr

STRATO Mail Einrichtung Apple Mail 8

STRATO Mail Einrichtung Apple Mail 8 STRATO Mail Einrichtung Apple Mail 8 Einrichtung Ihrer E-Mail Adresse bei STRATO Willkommen bei STRATO! Wir freuen uns, Sie als Kunden begrüßen zu dürfen. Mit der folgenden Anleitung möchten wir Ihnen

Mehr

Sichere E-Mail. der. Nutzung des Webmail-Systems der Sparkasse Germersheim-Kandel zur sicheren Kommunikation per E-Mail

Sichere E-Mail. der. Nutzung des Webmail-Systems der Sparkasse Germersheim-Kandel zur sicheren Kommunikation per E-Mail Sichere E-Mail der Nutzung des Webmail-Systems der Sparkasse Germersheim-Kandel zur sicheren Kommunikation per E-Mail Inhalt: 1. Registrierung... 2 1.1. Registrierungs-Mail... 2 1.2. Anmeldung am Webmail-System..

Mehr

Anleitung zur Verwendung von Silverstripe 3.x

Anleitung zur Verwendung von Silverstripe 3.x Anleitung zur Verwendung von Silverstripe 3.x Inhaltsverzeichnis: 1. EINLEITUNG 2. ORIENTIERUNG 2.1 Anmelden am CMS 2.2 Die Elemente des Silverstripe CMS 2.3 Funktion des Seitenbaums 2.4 Navigieren mit

Mehr

Einleitung Allgemeine Beschreibung Einfachste Bedienung Einen Internetanschluss, sonst nichts Login Anmelden

Einleitung Allgemeine Beschreibung Einfachste Bedienung Einen Internetanschluss, sonst nichts Login Anmelden Anleitung Webmail Internetgalerie AG Aarestrasse 32 Postfach 3601 Thun Tel. +41 33 225 70 70 Fax 033 225 70 90 mail@internetgalerie.ch www.internetgalerie.ch 1 Einleitung Allgemeine Beschreibung Viel unterwegs?

Mehr

Benutzeranleitung emailarchiv.ch

Benutzeranleitung emailarchiv.ch Benutzeranleitung emailarchiv.ch Luzern, 14.03.2014 Inhalt 1 Zugriff... 3 2 Anmelden... 3 2.1 Anmeldung über den Browser... 3 2.2 Anmeldung über das Outlook Plug-In... 4 3 Das Mailarchiv... 5 3.1 Überblick...

Mehr

E-Mail im Unterricht Dokumentation der Primarschule Andermatt

E-Mail im Unterricht Dokumentation der Primarschule Andermatt E-Mail im Unterricht Dokumentation der Primarschule Andermatt Vers. 1.4 16.8.14 Ziele Ich kann aufzählen, was man braucht, um eine E-Mail empfangen und schicken zu können. Ich kann E-Mails senden. Ich

Mehr

Cmsbox Kurzanleitung. Das Wichtigste in Kürze

Cmsbox Kurzanleitung. Das Wichtigste in Kürze Cmsbox Kurzanleitung Cmsbox Kurzanleitung Das Wichtigste in Kürze Die Benutzeroberfläche der cmsbox ist nahtlos in die Webseite integriert. Elemente wie Texte, Links oder Bilder werden direkt an Ort und

Mehr

Bedienungsanleitung BITel WebMail

Bedienungsanleitung BITel WebMail 1. BITel WebMail Ob im Büro, auf Geschäftsreise, oder im Urlaub von überall auf der Welt kann der eigene elektronische Posteingang abgerufen und die Post wie gewohnt bearbeitet, versendet oder weitergeleitet

Mehr

Einrichten eines Postfachs mit Outlook Express / Outlook bis Version 2000

Einrichten eines Postfachs mit Outlook Express / Outlook bis Version 2000 Folgende Anleitung beschreibt, wie Sie ein bestehendes Postfach in Outlook Express, bzw. Microsoft Outlook bis Version 2000 einrichten können. 1. Öffnen Sie im Menü die Punkte Extras und anschließend Konten

Mehr

Mit unserer 3-Schritt-Lösung können Sie sicherstellen, dass Sie unsere Newsletter zuverlässig erhalten.

Mit unserer 3-Schritt-Lösung können Sie sicherstellen, dass Sie unsere Newsletter zuverlässig erhalten. Mit unserer 3-Schritt-Lösung können Sie sicherstellen, dass Sie unsere Newsletter zuverlässig erhalten. Wählen Sie Ihren E-Mail-Provider Nehmen Sie die Absender-Adresse des LRV Tegel Newsletter auf FERTIG!

Mehr

DEJORIS iphone-app Anleitung

DEJORIS iphone-app Anleitung DEJORIS iphone-app Anleitung Stand: März 2014 Inhaltsverzeichnis 1 Einleitung... 3 1.1 Voraussetzungen... 3 1.2. Funktionen von allgemeinen Schaltflächen und Symbolen... 4 2. Arbeiten mit der DEJORIS-App...

Mehr

Einstieg über Browser (Webmail)

Einstieg über Browser (Webmail) Einstieg über Browser (Webmail) 1. Einen Internet-Browser starten (z.b. Internet Explorer, Firefox, Chrome etc.) 2. In die Adresszeile eingeben: http://postfach.feuerwehr.gv.at (http:// kann meist weggelassen

Mehr

Novell GroupWise Webaccess

Novell GroupWise Webaccess Novell GroupWise Webaccess Erste Schritte mit Novell GroupWise Webaccess zur Verfügung gestellt durch: ZID Dezentrale Systeme Februar 2015 Seite 2 von 13 Es stehen Ihnen drei Möglichkeiten zur Verfügung,

Mehr

Outlook Express einrichten

Outlook Express einrichten Outlook Express einrichten Haben Sie alle Informationen? Für die Installation eines E-Mail Kontos im Outlook Express benötigen Sie die entsprechenden Konto-Daten, welche Ihnen von den Stadtwerken Kitzbühel

Mehr

Kurzanleitung. Webmail

Kurzanleitung. Webmail Kurzanleitung zu Webmail Version vom 21.06.2011 Schulen Basel-Landschaft BKSD Direktionsinformatik Webmail - Kurzanleitung Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 2 Zugriff von Extern...

Mehr

Einrichten von Windows Live Mail

Einrichten von Windows Live Mail Einrichten von Windows Live Mail Emails werden bei Ihrem E-Mail-Dienstleister (Provider) auf deren Computern (Server) in Postfächern gelagert. Um sich die Emails anzusehen, bieten viele Provider die Möglichkeit,

Mehr

Arbeiten mit UAG. Inhaltsverzeichnis. 1. Einleitung. 2. Voraussetzungen

Arbeiten mit UAG. Inhaltsverzeichnis. 1. Einleitung. 2. Voraussetzungen Arbeiten mit UAG Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung...1 2. Voraussetzungen...1 2.1. Windows...1 2.2. Mac OS X...1 3. Dienste und Programme...2 4. Vorgehen mit Windows 7...2 4.1. Eintragen der SRZA-Adresse

Mehr

E-Mail Einrichtung. Content Management AG 2012 1 www.cm4allbusiness.de

E-Mail Einrichtung. Content Management AG 2012 1 www.cm4allbusiness.de E-Mail Einrichtung Als Kunde von CM4all Business haben Sie die Möglichkeit sich E-Mail-Adressen unter ihrer Domain einzurichten. Sie können sich dabei beliebig viele Email-Adressen einrichten, ohne dass

Mehr

Ihr CMS für die eigene Facebook Page - 1

Ihr CMS für die eigene Facebook Page - 1 Ihr CMS für die eigene Facebook Page Installation und Einrichten eines CMS für die Betreuung einer oder mehrer zusätzlichen Seiten auf Ihrer Facebook Page. Anpassen der "index.php" Installieren Sie das

Mehr

Einer der besten freien Mail-Clients, die es gibt. 15. Juli 2014

Einer der besten freien Mail-Clients, die es gibt. 15. Juli 2014 Mozilla Tunderbird Einer der besten freien Mail-Clients, die es gibt. 15. Juli 2014 Inhalt Einstellungen... 4 Allgemein... 5 Ansicht... 5 Verfassen... 5 Sicherheit!... 6 Anhänge... 6 Erweitert... 6 Posteingang!...

Mehr

Bedienungsanleitung BITel WebMail

Bedienungsanleitung BITel WebMail 1. BITel WebMail Mit BITel WebMail stellt Ihnen die BITel ab sofort einen neuen Service zur Verfügung. Ob im Büro, auf Geschäftsreise, oder im Urlaub von überall auf der Welt kann der eigene elektronische

Mehr

K u r z b e s c h r e i b u n g z u r Ab f r a g e u n d z u m V e r s a n d I h r e r E - M a i l s ü b e r d i e z a - i n t e r n e t G m b H

K u r z b e s c h r e i b u n g z u r Ab f r a g e u n d z u m V e r s a n d I h r e r E - M a i l s ü b e r d i e z a - i n t e r n e t G m b H K u r z b e s c h r e i b u n g z u r Ab f r a g e u n d z u m V e r s a n d I h r e r E - M a i l s ü b e r d i e z a - i n t e r n e t G m b H 2001 za-internet GmbH Abfrage und Versand Ihrer Mails bei

Mehr

Computerschule Brühl Outlook-2010 Kurz-Anleitung

Computerschule Brühl Outlook-2010 Kurz-Anleitung Inhalt Neues Email-Konto einrichten... 1 Nachrichten beantworten... 2 Nachrichten weiterleiten... 2 Neue Email schreiben... 3 Ordner für besondere Mails unterhalb vom Posteingang erstellen... 3 Der Outlook

Mehr

1 Computerbenutzung 7 1.1 Der Computer... 7

1 Computerbenutzung 7 1.1 Der Computer... 7 PC-EINSTEIGER Inhalt INHALT 1 Computerbenutzung 7 1.1 Der Computer... 7 1.1.1 Der PC und seine Zusatzgeräte... 9 1.1.2 Den Computer einschalten... 11 1.1.3 Den Computer ausschalten... 12 1.1.4 Die Computertastatur...

Mehr

telemail 2.5 Benutzerhandbuch

telemail 2.5 Benutzerhandbuch telemail 2.5 Benutzerhandbuch Seite 1 von 26 1. telemail-navigation 1.1 Datei 1.1.1 Beenden telemail wird beendet. 1.2 Bearbeiten 1.2.1 Alles markieren Alle E-Mails in dem aktuellen Ordner werden markiert.

Mehr

OPENXCHANGE Server 5. Dokumentation - E-Mails -

OPENXCHANGE Server 5. Dokumentation - E-Mails - OPENXCHANGE Server 5 Dokumentation - E-Mails - Anmelden und Abmelden am Webmail-Modul Wenn Sie sich erfolgreich am Webclient des Mailservers angemeldet haben, gelangen Sie sofort auf Ihre Portalseite.

Mehr

Bedienungsanleitung. Audi connect (myaudi) Bedienungsanleitung Audi connect (myaudi) Deutsch 11.2012 131566AMH00. Audi Vorsprung durch Technik

Bedienungsanleitung. Audi connect (myaudi) Bedienungsanleitung Audi connect (myaudi) Deutsch 11.2012 131566AMH00. Audi Vorsprung durch Technik Bedienungsanleitung Audi connect (myaudi) Bedienungsanleitung Audi connect (myaudi) Deutsch 11.2012 131.566.AMH.00 131566AMH00 www.audi.com Audi Vorsprung durch Technik 2012 AUDI AG Die AUDI AG arbeitet

Mehr

Erste Schritte mit Microsoft Office 365 von Swisscom

Erste Schritte mit Microsoft Office 365 von Swisscom Inhaltsverzeichnis 1 Wichtigstes in Kürze... 2 2 Erstanmeldung bei Microsoft Office 365... 2 2.1 Basiskonfiguration... 4 2.2 Navigation in Office 365... 5 3 Nutzung von Microsoft Office 365... 6 3.1 Schreiben

Mehr

Outlook Kurz-Anleitung

Outlook Kurz-Anleitung Neues Email-Konto einrichten Menü-Punkt: Extras / Email-Konten Ein neues Email-Konto Hinzufügen, dann POP3 auswählen und weiter Dann müssen folgende Werte eingegeben werden Wichtig sind E-Mail-Adresse

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Allgemein... 2 Hochladen & Erstellen... 3 Dateien wiederherstellen... 3

Inhaltsverzeichnis. Allgemein... 2 Hochladen & Erstellen... 3 Dateien wiederherstellen... 3 Einführung: Unser Produkt «Hosted Drive» basiert auf der Cloud-Software OwnCloud. Mit OwnCloud stehen dem Benutzer unzählige Möglichkeiten offen, die Cloud Speichertechnik zu verwenden. Deshalb haben wir

Mehr

S Kreis- und Stadtsparkasse

S Kreis- und Stadtsparkasse S Kreis- und Stadtsparkasse Kaufbeuren im September 2011 Informationen zum sicheren E-Mailverkehr Mit diesem Schreiben wollen wir Ihnen Inhalt: 1. die Gründe für die Einführung von Sichere E-Mail näher

Mehr

Zunächst starten Sie bitte das Programm Outlook Express mit einem Doppelklick auf das entsprechende Symbol.

Zunächst starten Sie bitte das Programm Outlook Express mit einem Doppelklick auf das entsprechende Symbol. E-Mail Konfiguration - Outlook Express 6 Hier wird Ihnen in einfachen Schritten und mit zahlreichen Grafiken erklärt, wie Sie ein E- Mail-Konto konfigurieren können, bei Verwendung von Outlook Express

Mehr

1. Die Schulemail finden Sie wie gewohnt im COG-Net unter Ihrem Namen und nach Betätigen der Schaltfläche Email.

1. Die Schulemail finden Sie wie gewohnt im COG-Net unter Ihrem Namen und nach Betätigen der Schaltfläche Email. Anleitung Schulemail Der Exchange-Server der Schule wurde neu installiert. Dadurch kommt es zu ein paar Änderungen im Gebrauch des neuen OWA (Outlook Webb App), die ich Ihnen im Folgenden anhand von ScreenShots

Mehr

Klicken Sie auf den Ordner mit der Bezeichnung Microsoft Office und wählen Sie den Eintrag Microsoft Outlook 2010.

Klicken Sie auf den Ordner mit der Bezeichnung Microsoft Office und wählen Sie den Eintrag Microsoft Outlook 2010. 8 DAS E-MAIL-PROGRAMM OUTLOOK 2010 Im Lieferumfang von Office 2010 ist auch das E-Mail-Programm Outlook 2010 enthalten. ten. Es bietet Funktionen, um E-Mails zu verfassen und zu versenden, zu empfangen

Mehr

Inhaltsverzeichnis Anmeldung...3 1.1. Programaufruf...3 1.2. Zugang...3 Nachrichten...6 2.1. Bulletins...6 2.2. Mitteilungen...6

Inhaltsverzeichnis Anmeldung...3 1.1. Programaufruf...3 1.2. Zugang...3 Nachrichten...6 2.1. Bulletins...6 2.2. Mitteilungen...6 Inhaltsverzeichnis 1. Anmeldung...3 1.1. Programaufruf...3 1.2. Zugang...3 2. Nachrichten...6 2.1. Bulletins...6 2.2. Mitteilungen...6 3. Meine Konten...8 3.1. Konten...8 3.1.1. Kontenübersicht...8 3.1.2.

Mehr

Anleitung für die Registrierung und das Einstellen von Angeboten

Anleitung für die Registrierung und das Einstellen von Angeboten Anleitung für die Registrierung und das Einstellen von Angeboten Das FRROOTS Logo zeigt Ihnen in den Abbildungen die wichtigsten Tipps und Klicks. 1. Aufrufen der Seite Rufen Sie zunächst in Ihrem Browser

Mehr

FA Datenschutzportal (DSP) Das SharePoint Nutzerhandbuch Lernen Sie die (neuen) Funktionen des Portals unter SharePoint kennen

FA Datenschutzportal (DSP) Das SharePoint Nutzerhandbuch Lernen Sie die (neuen) Funktionen des Portals unter SharePoint kennen FA Datenschutzportal (DSP) Das SharePoint Nutzerhandbuch Lernen Sie die (neuen) Funktionen des Portals unter SharePoint kennen Führungs-Akademie des DOSB /// Willy-Brandt-Platz 2 /// 50679 Köln /// Tel

Mehr

Quickguide für Interne Benutzer

Quickguide für Interne Benutzer Informatik / Quickguide für Interne Benutzer Herzlich Willkommen zum WEBFTP der Eugster/Frismag AG. Folgend wird in einfachen Schritten die Handhabung des FTP-Clients erklärt. Systemvoraussetzungen: Microsoft

Mehr

Dokumentation Managed Exchange Endkunden Anleitung

Dokumentation Managed Exchange Endkunden Anleitung Dokumentation Managed Exchange Endkunden Anleitung Kurzbeschrieb Das vorliegende Dokument beschreibt die Verwaltung für Endkunden über das Hosting Portal. Auftraggeber/in Autor/in Markus Schütze / Daniel

Mehr

Webmail Portal der DHBW-Mosbach

Webmail Portal der DHBW-Mosbach Webmail Portal der DHBW-Mosbach Kurzanleitung Duale Hochschule Baden-Württemberg Mosbach Lohrtalweg 10, 74821 Mosbach, Tel. : + 49 6261 939-0 www.dhbw-mosbach.de DHBW-Mosbach Seite 2 von 12 Inhaltsverzeichnis

Mehr

Schnellstartanleitung Excitor DME (Android)

Schnellstartanleitung Excitor DME (Android) Schnellstartanleitung Excitor DME (Android) Autor: Competence Center Mobility Version 1.00 Version Date 21.03.2012 Inhalt DME starten... 3 E-Mail... 4 Posteingang... 4 Verfassen und Senden einer Mail...

Mehr

Diese Anleitung beschreibt die wichtigsten Funktionen der Webmail-Applikation der webways ag. Login... 2

Diese Anleitung beschreibt die wichtigsten Funktionen der Webmail-Applikation der webways ag. Login... 2 Anleitung Webmail Diese Anleitung beschreibt die wichtigsten Funktionen der Webmail-Applikation der webways ag. Inhaltsverzeichnis Login... 2 Oberfläche... 3 Mail-Liste und Vorschau... 3 Ordner... 3 Aktionen...

Mehr

Benutzerhandbuch für ZKB WebMail. Für Kunden, Partner und Lieferanten Oktober 2013, V1.1

Benutzerhandbuch für ZKB WebMail. Für Kunden, Partner und Lieferanten Oktober 2013, V1.1 Benutzerhandbuch für ZKB WebMail Für Kunden, Partner und Lieferanten Oktober 2013, V1.1 Inhaltsverzeichnis 1 Beschreibung 3 1.1 Definition 3 1.2 Sicherheit 3 2 Funktionen 3 2.1 Registrierung (erstes Login)

Mehr

Anleitung zum Einrichten der Berliner Schulmail unter

Anleitung zum Einrichten der Berliner Schulmail unter Anleitung zum Einrichten der Berliner Schulmail unter Outlook 2003 Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung... 3 2 E-Mail-Konto einrichten... 3 2.1 Vorbereitung... 3 2.2 Erstellen eines den Sicherheitsanforderungen

Mehr

Mailing primarweinfelden.ch

Mailing primarweinfelden.ch Mailing primarweinfelden.ch Inhaltsverzeichnis 1 Allgemeine Angaben / Wichtig... 1 2 Mails an private Adresse weiterleiten... 2 3 Mailing übers Internet (Webmail = Outlook Web App = OWA)... 4 4 Mailing

Mehr

InLab. Handbuch zum Projektblog

InLab. Handbuch zum Projektblog Handbuch zum Projektblog InLab Individuelle Förderung und selbstgesteuerte Kompetenzentwicklung für multikulturelle Lebens- und Arbeitswelten in der berufsschulischen Grundbildung März 2009 H.-Hugo Kremer,

Mehr

Anleitung zur Pflege der Homepage über den Raiffeisen-Homepage-Manager

Anleitung zur Pflege der Homepage über den Raiffeisen-Homepage-Manager Anleitung zur Pflege der Homepage über den Raiffeisen-Homepage-Manager Homepage-Manager Navigation Home Der Homepage-Manager bietet die Möglichkeit im Startmenü unter dem Punkt Home einfach und schnell

Mehr