VOLKSHOCHSCHULE FRANKFURT AM MAIN

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "VOLKSHOCHSCHULE FRANKFURT AM MAIN"

Transkript

1 Sommer programm 2010 VOLKSHOCHSCHULE FRANKFURT AM MAIN

2 Information - Beratung - Anmeldung ONLINE-BUCHUNG INFO-TELEFON Mo Mi Do Fr 9 16 Uhr Uhr 9 13 Uhr BERATUNG SPRACHEN Sonnemannstraße Frankfurt am Main Deutsch als Fremdsprache Mo + Mi Uhr Di + Do Uhr Alphabetisierung Mi Uhr Fremdsprachen Do Uhr Deutsch / Rhetorik Do Uhr KUNDENSERVICE Sonnemannstraße Frankfurt am Main Fax Mo + Mi Di Do Uhr Uhr Uhr STADTBÜCHEREI Hasengasse Frankfurt am Main Information und Reservierung Gruppenraum, 1. Obergeschoss Di Sa Uhr Uhr Online-Buchung an den Internetarbeitsplätzen der Stadtbücherei Mo Fr Sa Uhr Uhr Allgemeine Geschäftsbedingungen Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Volkshochschule Frankfurt am Main vom Hier ein Auszug zu Ummeldung Vor Veranstaltungsbeginn kann eine Ummeldung in einen vergleichbaren Kurs im laufenden Programm erfolgen; bereits gezahltes Entgelt wird verrechnet. Für Ummeldungen innerhalb von 10 Tagen vor Veranstaltungsbeginn wird eine Bearbeitungspauschale in Höhe von 5 erhoben. Ab dem Tag des Veranstaltungsbeginns besteht kein Anspruch auf Erstattung. Abmeldung Bis 10 Tage vor Kursbeginn wird das gezahlte Entgelt und besondere Kosten in voller Höhe erstattet. Bis einen Werktag vor Kursbeginn wird eine Abmeldegebühr in Höhe von 30% des Entgeltes, mindestens jedoch von 10, erhoben. Entgelte unter 10 werden in voller Höhe fällig. Ein Anspruch auf die Erstattung der besonderen Kosten besteht nicht. Ab dem Tag des Veranstaltungsbeginns besteht kein Anspruch auf Erstattung. Die Ummeldung/Abmeldung muss persönlich oder schriftlich (Datum des Poststempels) erfolgen.

3 1 Liebe Frankfurterinnen, liebe Frankfurter, das Sommerprogramm für die schönste Jahreszeit bietet vielfältige Möglichkeiten: Ob für Beruf, Freizeit oder Familie: Die in den Kursen vermittelten Fähigkeiten und Kenntnisse sind nützlich, stets aktuell und auf hohem Niveau. Und sie öffnen neue Horizonte. Sie haben die Auswahl! Sie können Frankfurt kennen lernen mit dem Elektro- Bike, im Zoo oder Palmengarten zeichnen oder ein Bildhauerwochenende auf dem Land verbringen. Sprachen lernen öffnet Welten in der Nähe oder in der Ferne. Ob aus beruflichen Gründen oder um die nächste Urlaubsreise vorzubereiten, die Intensivkurse des Sommerprogramms in Englisch, Französisch, Spanisch, Italienisch, Portugiesisch, Chinesisch, Polnisch, Russisch bieten viel Stoff in kurzer Zeit. Im breiten Spektrum der EDV-Angebote können Sie sich fit machen in allen gängigen Programmen sowie in Grafik, Multimedia, Internet, Webseitengestaltung und Sie haben die Möglichkeit, im Kurs Digitale Fotografie und Bildbarbeitung Ihre Urlaubsfotos noch schöner zu gestalten. Für alle Umsteiger gilt: Die neu gestarteten Apple-Mac Kurse werden auch über die Sommermonate fortgesetzt. Nutzen Sie die Sommerzeit zu Weiterbildung und anregender Freizeitgestaltung an der Volkshochschule. Welche andere Einrichtung vermag diese Programmvielfalt zu bezahlbaren Preisen anzubieten? Lassen Sie sich von unseren Mitarbeiter/innen dabei beraten, den Kurs zu finden, den Sie immer schon besuchen wollten. Mit sommerlichen Grüßen Ihre Barbara Cakir-Wahl Direktorin Frankfurt und Umgebung Frankfurt kennenlernen mit dem Elektro-Bike Mit dem E-Bike durch das grüne Frankfurt Tobias Speicher So, Uhr, 20. Juni, Treffpunkt: VHS Sonnemannstr. 13, Empfang; 11, Mat. Kosten 29 Stadtentwicklung Les Gratte-ciel de Francfort Die Frankfurter Skyline Agnes Isakovic Do, Uhr, 17. Juni, Treffpunkt: Uhrtürmchen am Café Hauptwache; 6 Stadtgeschichte und Geschichten Das Westend ein Historischer Spaziergang Bernhard Eddigehausen Sa, Uhr, 19. Juni, Treffpunkt: U-Bahnstation Westend, Eingang Feuerbachstraße; 6 Das Ostend und seine Geschichte Bernhard Eddigehausen Sa, Uhr, 26. Juni, Treffpunkt: U-Bahnstation Parlamentsplatz; 6 In den Main springen? Eine flusskundliche Radtour Höchst Dr. Jens Wyrwa Sa, Uhr, 10. Juli, Treffpunkt: S-Bahn Niederrad, Lyoner Straße; 8

4 2 Natur und Umwelt Ernährung und Gesundheit Heilkräuter-Entdeckungsspaziergang im Frankfurter Stadtwald Zusatzkosten: 1 für Material (im Kurs zu zahlen) Süd Marion Bredemeier Sa, Uhr, 19. Juni, Treffpunkt: Stadtgrenze Frankfurt / Neu Isenburg, Gravenbruchring, Ecke Am Mühlgraben; 9 Psychologie, Pädagogik, Lern- und Gedächtnistraining Dialog mit dem Unterbewusstsein durch die Psycho-Kinesiologie Prisca Engeler Fr, Uhr, 18. Juni, VHS Sonnemannstraße; 10 Playback-Theater Eine offene Bühne für Alltag und Beruf Daniel Feldhendler Sa, Uhr, 19. Juni, VHS Sonnemannstraße; 27 Hin- und hergerissen Entscheidungen treffen Prisca Engeler Sa, Uhr, 26. Juni, VHS Sonnemannstraße; 35 Flirten Die Kunst der Verführung Florentina Ionescu So, Uhr, 20. Juni, VHS Sonnemannstraße; Prisca Engeler Sa, Uhr, 19. Juni, VHS Sonnemannstraße; 35 Wer bin ich? Was steckt wirklich in mir? Dirk Hannemann Fr, Uhr, Sa, Uhr, So, Uhr, 18. Juni 20. Juni, VHS Sonnemannstraße; 90 Fernsehen: was macht es mit mir und meinem Kind? Für Eltern und für alle Medieninteressierten (ab 18 Jahren) Petra Hörr Sa, Uhr, So, Uhr, 26. Juni Juni, VHS Sonnemannstraße; 65 Effektiver lesen, besser verstehen Höchst Jörg Schmitz Sa + So, Uhr, 19. Juni Juni, BIKUZ Bildungs- und Kulturzentrum; 48 Kunst, Film Ernst Ludwig Kirchner Führung im Städel Süd Dr. Melanie Damm Mi, Uhr, 16. Juni, Städel Museum; 11 Ihre Filmidee Dramaturgische Beratung Birgit Lehmann Sa + So, Uhr, 19. Juni Juni, VHS Sonnemannstraße; 75 Erfolgreich zum Ziel Bitte mitbringen: Bunt- oder Wachsstifte

5 3 Musik Blues-Gitarre Aufbau Andi Saitenhieb Sa + So, Uhr, 19. Juni Juni, Dr. Hoch`s Konservatorium; 64/TN 8 Fotografie Stadtfotografie Tatort Frankfurt Voraussetzung: Grundkenntnisse der Fotografie, eigene Digital-Kamera, Notebooks sind willkommen Ragnar Knittel Mi, Uhr, Do, Uhr, Fr, Uhr, Sa, Uhr, So, Uhr, 07. Juli 11. Juli, VHS Sonnemannstraße; 123 Die Seh-Reise Mit Kamera und Sammlerblick Es ist keine besondere Kameraausrüstung erforderlich Almut Riebe Sa + So, Uhr, 19. Juni Juni, VHS Sonnemannstraße; 72 Foto-Sommer Einsteiger/-innen Es werden keinerlei Kenntnisse vorausgesetzt. Auf Nachfrage kann eine digitale Spiegelreflexkamera ausgeliehen werden Nina Czerwenka; Manuel Gauda Mo Fr, Uhr, 05. Juli 09. Juli, VHS Sonnemannstraße; 94 Fortgeschrittene Voraussetzung: Beherrschung der Kamera und Kenntnisse zu ISO, Zeit und Blende Nina Czerwenka; Manuel Gauda Mo Fr, Uhr, 26. Juli 30. Juli, Sa, Uhr, 31. Juli, VHS Sonnemannstraße; 124 Das eigene Gesicht Porträtfotografie Voraussetzung: Grundkenntnisse in Fotografie Bitte mitbringen: eine eigene Spiegelreflexkamera und für die analoge Fotografie mindestens 5 Filme (36 Bilder) mindestens 200, besser 400 ASA. Für Farbaufnahmen brauchen Sie einen Blaufilter, für die Digitalfotografie ist ebenfalls eine Spiegelreflexkamera erforderlich Hannelore Katz Sa, Uhr, So, Uhr, 19. Juni Juni, VHS Sonnemannstraße; 72 Bildnerisches Gestalten Künstlerkolonie Worpswede Malen, zeichnen und fotografieren Unterbringung: (Halbpension in privaten Gästehäusern in Ateliernähe). Die Preise betragen ca pro Person und Tag, je nach Zimmergröße. Leistungen: Seminargebühr, Einzelzimmer mit Halbpension. Die Anreise erfolgt privat. Bitte Infoblatt anfordern: Tel , Doris Happel 15. Aug. 22. Aug., 8x; 830 Skizzieren und Zeichnen Bei schönem Wetter suchen wir einen kleinen, versteckt gelegenen Park ganz in der Nähe auf und wenden uns dem Thema Sommerlandschaft zu. Bitte mitbringen: Skizzen- und Zeichenblock A4/A5, Bleistifte und/oder Graphitstifte 4B und 6B, Spitzer und Radiergummi (Knetgummi) Bitte Infoblatt anfordern: Tel , Johannes Westenberger Sa + So, Uhr, 26. Juni Juni, VHS Leipziger Straße; 56 Zeichnen im Zoo Ein Ferienkurs für Erwachsene. Bitte mitbringen: bevorzugtes Material und DIN A3 Blökke; wer will, kann die Zeichenmaterialien auch bei der Kursleiterin erwerben. Zusatzkosten: ermäßigter Eintritt Heide Lauterbach Mi + Do + Fr, Uhr, 07. Juli 09. Juli, Treffpunkt: Haupteingang Zoo/Alfred-Brehm-Platz; 44

6 4 Zeichnen, Zeichnen, Zeichnen Mit Stiften, Kohle, Kreiden oder Tusche. Bitte Infoblatt anfordern: Tel , Dagmar Hirsch-Post Mo Fr, Uhr, 12. Juli 16. Juli, VHS Sonnemannstraße; 63 Malen, Malen, Malen Naturalistisch oder ungegenständlich, das entscheiden Sie. Bekannte und unbekannte Techniken üben und einsetzen. Entdecken sie eigene Freiräume! Bitte Infoblatt anfordern: Tel , Dagmar Hirsch-Post Mo Fr, Uhr, 02. Aug. 06. Aug., VHS Sonnemannstraße; 63 Ein Sommerwochenende im Palmengarten Bäume und die Farbe Grün Unterschiedliche Blattformen, das Spiel von Licht und Schatten bieten die Gelegenheit, sich mit der Vielfalt dieser Farbe auseinander zu setzen. Keine ganz leichte, aber interessante Aufgabe. Nach eigener Wahl werden die entstandenen Skizzen mit Aquarellfarbe, Aquarellstiften oder Kreiden zu Bildern umgesetzt. Anregungen und Hilfestellungen zum Arbeiten mit diesen Materialien werden gegeben. Zusatzkosten: ermäßigter Eintritt Bitte Infoblatt anfordern: Tel , Helga Jöster Sa + So, Uhr, 03. Juli Juli, Treffpunkt: Palmengarten, Eingang Siesmayerstraße 61; 56 Acrylmalerei Schritt für Schritt von den Grundlagen bis hin zu einem eigenen großen Gemälde Absolute Beginner sind ebenso willkommen wie Malbegeisterte, die schon erste Erfahrungen mit der Malerei gesammelt haben und Ihr Wissen auf eine solide Grundlage stellen und erweitern wollen. Bitte mitbringen: 6-12 Stück Acrylmalpinsel, geeignete Kleidung zum Malen, alte Handtücher, Schraubgläser, 2 Leinwände 80 x 100 cm, 1-2 Blöcke Acrylmalpapier ca. 20 cm x 30 cm. Weiteres Material kann im Kurs erworben werden Siegfried Kärcher Do + Fr, Uhr, Sa + So, Uhr, 08. Juli 11. Juli, VHS Sonnemannstraße; 98 Strukturbilder II Mit Pinsel, Spachtel, Schwamm und Farbe auf Leinwand Bitte Infoblatt anfordern: Tel , Höchst Helga Jöster Sa + So, Uhr, 19. Juni Juni, BIKUZ Bildungs- und Kulturzentrum; 56 Kunst- und handwerkliche Techniken Bildhauerwerkstatt Skulpturen aus Speckstein Lassen Sie sich zunächst anregen: In den hellen Räumen der Bildhauerwerkstatt und im angrenzenden Garten finden fortwährend Ausstellungen von Skulpturen statt., Es erfolgt eine Einführung in die Material- und Werkzeugkunde. Werkzeuge sind vorhanden, die Steine können vor Ort zum Preis von 4 pro Kilo erworben werden. Die ausgewiesenen Materialkosten beziehen sich nicht auf die persönlich benötigten Arbeitsmaterialien. Bitte Infoblatt anfordern: Tel , Helga Jöster Mo Fr, Uhr, 02. Aug. 06. Aug., Blindenanstalt; 63, Mat. Kosten 12 Bildhauern und mediterranes Kochen für Einsteiger/-innen und geübte Bildhauer/ -innen Sommer und Sandstein, Marmor und mediterranes Menü: Fünf Tage intuitives freies Bildhauen an Spessart-Sandstein oder Carrara-Marmor, kombiniert mit guter südlicher Küche ergibt eine Ferienwoche zum Erholen und kreativen Arbeiten! Sie arbeiten im Atelier Uferkunst in Hanau/Steinheim direkt am Mainufer. Täglich werden wir zum Einkaufen schlendern, um uns kulinarisch inspirieren zu lassen. So wird in gemeinsamer Abstimmung ein leckeres Menü zusammengestellt, gekocht und genüsslich verspeist. Zusatzkosten: 0,70 pro kg Sandstein / 1,20 pro kg Marmor Bitte Infoblatt anfordern: Tel , Reinhold Mehling Mo Fr, Uhr, 05. Juli 09. Juli, Atelier Uferkunst; 220

7 5 Perlen-Workshop Modischer Schmuck aus Glasperlen Höchst Iris Korkus Sa + So, Uhr, 19. Juni Juni, BIKUZ Bildungs- und Kulturzentrum; 34 Sammelsurium im Buch gebunden Bitte mitbringen: Arbeitskleidung, Cutter, Schere, Lineal, Bleistift, Lappen, Falzbein falls vorhanden Materialkosten: 13 nach Verbrauch (im Kurs zu zahlen) Bitte Infoblatt anfordern: Tel , Süd Beate Rosebrock Sa, Uhr, So, Uhr, 19. Juni Juni, Fabrik; 55 Bogenbau Jede/r Teilnehmer/-in kann einen Bogen herstellen, der, was Größe, Zuggewicht und Endschliff angeht, persönlich auf ihn zugeschnitten ist. Teilnahme auch für Jugendliche ab 16 Jahren. Bitte mitbringen: Frühstück Höchst Michel Bombardier Sa + So, Uhr, 26. Juni Juni, Internationaler Bund (ABH); 90, Mat. Kosten 90 Kosmetik Dekorative Kosmetik Höchst Karin Jolas Sa, Uhr, 19. Juni, BIKUZ Bildungs- und Kulturzentrum; 34, Mat. Kosten 8 Natürliche Parfüms und Düfte selbst herstellen Höchst Karin Jolas So, Uhr, 20. Juni, BIKUZ Bildungs- und Kulturzentrum; 24, Mat. Kosten 12 Entspannung Progressive Muskelentspannung nach Jacobson (PMR) Kurzform Anke Rocholl Mi, Uhr, 30. Juni 28. Juli, 5x VHS Sonnemannstraße; 40 Autogenes Training Kurzform Anke Rocholl Mi, Uhr, 30. Juni 28. Juli, 5x VHS Sonnemannstraße; 40 Fernöstliche Methoden, Meditation Meridian Dehnübungen Annette Diefenthal Mo, Uhr, 28. Juni 26. Juli, 5x Dr. Hoch`s Konservatorium; 40 Qigong Neiyang Gong Philip Stanley Di, Uhr, 29. Juni Juli, 5x Dr. Hoch`s Konservatorium; Philip Stanley Sa + So, Uhr, 24. Juli Juli, Dr. Hoch`s Konservatorium; 56 Die 15 Ausdrucksformen Ost Philip Stanley Di, Uhr, 29. Juni 27. Juli, 5x Stadtteilzentrum Ost; 33/TN 8

8 6 Tai Chi Chuan Franz Konter Sa, Uhr, 19. Juni, Dr. Hoch`s Konservatorium; 32 Sommer Special Vertiefungskurs für Teilnehmer/-innen mit Vorkenntnissen. Sie lernen verschiedenen Übungssets des Tai Chi Chuan und Qi Gong kennen, um diese in Ihre Übungspraxis zu integrieren Anja Schneider Mo, Uhr, 05. Juli 26. Juli, 4x Dr. Hoch`s Konservatorium; 24 Hatha-Yoga Aghdas Alipour Rafi Mi, Uhr, 30. Juni 28. Juli, 5x Dr. Hoch`s Konservatorium; 30 Yoga für den Rücken Aghdas Alipour Rafi Mi, Uhr, 30. Juni 28. Juli, 5x Dr. Hoch`s Konservatorium; 30 Fitness, Sport Laufen ohne schnaufen Sie erfahren alles Wichtige für den richtigen Einstieg in Walken und Joggen verbunden mit praktischen Übungen: Nach einer theoretischen Einführung fahren wir für den praktischen Teil zum Entenweiher nach Bischofsheim. Der Kurs findet bei jedem Wetter statt. Bitte kommen Sie in Laufschuhen und in bequemer, wetterfester Kleidung Ost Jürgen Schäfer Sa, Uhr, 19. Juni, Stadtteilzentrum Ost; 30 Amtlicher Sportbootführerschein Infoabend Claus Sauer Mi, Uhr, 11. Aug., VHS Sonnemannstraße; Entgeltfrei Binnen für Motor- und Segelboote Zusatzkosten: Lehrmaterial, Praxisausbildung, Prüfungsgebühren Claus Sauer Sa + So, Uhr, 17. Juli Juli, 4x VHS Sonnemannstraße; 150 Rudern auf dem Main Süd Lars Littfin Fr, Uhr, Sa, Uhr, 09. Juli Juli, Treffpunkt: Ruderdorf Oberrad, Mainwasenweg 34, Nähe Gerbermühle; 42, Mat. Kosten 33 Inline-Skating Nord Ronald Carstensen Mi, Uhr, 11. Aug., VHS Sonnemannstraße So, Uhr, 15. Aug., Mi, Uhr, 18. Aug Sep., 6x Flugplatz Bonames; 100 Tanz Contactimprovisation und Feldenkrais Zwei Bewegungstechniken kommen in Berührung Astrid Weiß; Matthias Fester Sa, Uhr, 19. Juni, Dr. Hoch`s Konservatorium; 45 Salsa und Merengue Bitte zu zweit anmelden Süd Matthias Czeikowitz Sa + So, Uhr, 19. Juni Juni, Depot Oberrad; 32 Bollywood Tanz Gudrun Gundlack Mi, Uhr, 23. Juni 14. Juli, 4x Dr. Hoch`s Konservatorium; 32 Aufbau Für Teilnehmer/-innen, die bereits einen Kurs oder Workshop in Bollywood-Tanz besucht haben oder über Erfahrung in anderen Tanzstilen verfügen.

9 Gudrun Gundlack Mi, Uhr, 23. Juni 14. Juli, 4x Dr. Hoch`s Konservatorium; 32 Orientalischer Tanz für Frauen Gudrun Gundlack Sa, Uhr, 26. Juni, Dr. Hoch`s Konservatorium; 30 Aufbau I Gudrun Gundlack So, Uhr, 27. Juni, Dr. Hoch`s Konservatorium; 30 Deutsch als Fremdsprache A1 Deutsch 1 durchschnittliches Lerntempo Lehrwerk: Berliner Platz A1/1, Langenscheidt Verlag Vormittags e Lioubov Babenko; Susanne Roether Mo Fr, Uhr, 28. Juni 30. Juli, 25x Höchst e Dieter Maenner; Gerlinde Schmidt Mo Fr, Uhr, 12. Juli 13. Aug., 25x BIKUZ Bildungs- und Kulturzentrum; 210 Nachmittags e Christian Gabriel-Junk; Ursula Groß Mo Fr, Uhr, 28. Juni 30. Juli, 25x e Uta Windsheimer; Smilja Balaneskovic Mo Fr, Uhr, 12. Juli 13. Aug., 25x Deutsch 2 durchschnittliches Lerntempo Lehrwerk: Berliner Platz A1/2, Langenscheidt Verlag Vormittags e Andrea Schmitt Mo Fr, Uhr, 28. Juni 30. Juli, 25x Deutsch 3 langsames Lerntempo Lehrwerk: Schritte 2, Max Hueber Verlag Lektion e Claudia Feger; Beata Schäfer-Benkes Di Fr, Uhr, 15. Juni 27. Juli, 25x Abendgymnasium; 210 A2 Deutsch 3 durchschnittliches Lerntempo Lehrwerk: Berliner Platz A2/1, Langenscheidt Verlag Vormittags e Doris Manz-Wisser; Sieglinde Seiffert Mo Fr, Uhr, 28. Juni 30. Juli, 25x Nachmittags e Magdalena Gauza-Boujnan; Olga Schäfer Mo Fr, Uhr, 28. Juni 30. Juli, 25x e Ursula Groß; Lidia Wanat Mo Fr, Uhr, 12. Juli 13. Aug., 25x Deutsch 4 durchschnittliches Lerntempo Lehrwerk: Berliner Platz A2/2, Langenscheidt Verlag Vormittags e Claudia Feger; Marie-Hélène Raeth Mo Fr, Uhr, 28. Juni 30. Juli, 25x Nachmittags e Marie-Hélène Raeth; Dr. Gerd Kaul Mo Fr, Uhr, 28. Juni 30. Juli, 25x

10 e Brigitta Weinberger; Klaus-Dieter Weng Mo Fr, Uhr, 28. Juni 30. Juli, 25x Deutsch 6 langsames Lerntempo Lehrwerk: Schritte 4, Max Hueber Verlag Lektion e Mo Do, Uhr, 30. Juni 11. Aug., 25x Abendgymnasium; e Tülin Hepbircan Mo Do, Uhr, 28. Juni 09. Aug., 25x e Claus Albrecht Mo + Di + Do + Fr, Uhr, 12. Juli 23. Aug., 25x B1 Deutsch 5 durchschnittliches Lerntempo Lehrwerk: Berliner Platz 3, Langenscheidt Verlag Vormittags e Beata Schäfer-Benkes; Nedica Sredojevic-Divac Mo Fr, Uhr, 28. Juni 30. Juli, 25x Nachmittags e Gudrun Bokelmann-Strohbach; Ursula Sindermann Mo Fr, Uhr, 28. Juni 30. Juli, 25x Deutsch 6 durchschnittliches Lerntempo Lehrwerk: Berliner Platz 3, Langenscheidt Verlag Vormittags e Jasmin Fariwar; Marie-Hélène Raeth Mo Fr, Uhr, 28. Juni 30. Juli, 25x Nachmittags e Michael Kokoschka; Tanja Schneider Mo Fr, Uhr, 12. Juli 13. Aug., 25x e Benito Casas Rama; Christian Gabriel-Junk Mo Fr, Uhr, 28. Juni 30. Juli, 25x Deutsch 2 Wiederholer Lehrwerk: Schritte 5, Max Hueber Verlag e Di + Do + Fr, Uhr, 22. Juni 03. Sep., 25x Extras Informationsabend zur Vorbereitung auf das Zertifikat Deutsch e i Jasmin Fariwar Fr, Uhr, 25. Juni, VHS Sonnemannstraße; e i Jasmin Fariwar Fr, Uhr, 23. Juli, VHS Sonnemannstraße; 10 Prüfungstraining Zertifikat e Silvia Biro Fr, Uhr, Sa + So, Uhr, 23. Juli 01. Aug., 6x VHS Sonnemannstraße; 75, Mat. Kosten 10 Orientierungskurs Lehrwerk: 45 Stunden Deutschland, Orientierungskurs Politik Geschichte Kultur, Ernst Klett Verlag e i Michael Kokoschka Fr, Uhr, Sa, Uhr, 02. Juli 31. Juli, 10x VHS Sonnemannstraße; 94, Höchst e i Ursula Fink Mo, Uhr, Di Fr, :00 Uhr 12. Juli 26. Juli, 11x BIKUZ Bildungs- und Kulturzentrum; 94,50 B1+ Deutsch 7 Lehrwerk: em Brückenkurs neu 2008, Kurs- und Arbeitsbuch, Max Hueber Verlag

11 9 Vormittags e Michaela Wunderle; Liane Niemietz-Klöckner Mo Fr, Uhr, 28. Juni 30. Juli, 25x Abendgymnasium; 260 Nachmittags e Dr. Annegret Kramer; Judith Stepp Mo Fr, Uhr,28. Juni 30. Juli, 25x VHS Sonnemannstraße; 260 Abends e Liane Niemietz-Klöckner Mo + Mi + Do, Uhr, 12. Juli 06. Sep., 25x VHS Sonnemannstraße; 260 B2 Deutsch 8 Lehrwerk: em Hauptkurs neu 2008, Kurs- und Arbeitsbuch, Max Hueber Verlag Vormittags e Benito Casas Rama; Birgit Kneiert Mo Fr, Uhr,28. Juni 30. Juli, 25x VHS Sonnemannstraße; Höchst e Juliane Chudzinski; Ingrid Kostopoulos Mo Fr, Uhr, 12. Juli 13. Aug., 25x BIKUZ Bildungs- und Kulturzentrum; 260 Nachmittags e Karl-Martin Hoffmann; Dr. Annegret Kramer Mo Fr, Uhr, 28. Juni 30. Juli, 25x VHS Sonnemannstraße; 260 Abends e Oliver Klamm Mo + Mi + Do, Uhr, 12. Juli 06. Sep., 25x VHS Sonnemannstraße; 260 Deutsch 9 Lehrwerk: em Hauptkurs neu und em Abschlusskurs neu, Kurs- und Arbeitsbuch, Max Hueber Verlag Vormittags e Jörg Oberbarnscheidt; N.N. Mo Fr, Uhr, 28. Juni 30. Juli, 25x VHS Sonnemannstraße; Höchst e Gabriele Wali-Mohammadi; Ursula Fink Mo Fr, Uhr, 12. Juli 13. Aug., 25x BIKUZ Bildungs- und Kulturzentrum; 260 Nachmittags e Mo Fr, Uhr, 28. Juni 30. Juli, 25x VHS Sonnemannstraße; 260 Abends e Mo + Mi + Do, Uhr, 12. Juli 06. Sep., 25x VHS Sonnemannstraße; 260 C1 Deutsch 10 Lehrwerk: em Abschlusskurs neu 2008, Kurs- und Arbeitsbuch, Max Hueber Verlag Vormittags e Ludwig Hoffmann; Birgit Kneiert Mo Fr, Uhr, 28. Juni 30. Juli, 25x VHS Sonnemannstraße; 260, Mat. Kosten Höchst e Eike Beedle; Gerlinde Schmidt Mo Fr, Uhr, 12. Juli 13. Aug., 25x BIKUZ Bildungs- und Kulturzentrum; 260, Mat. Kosten 5 Nachmittags e Thomas Flögel; Thomas Franz Mo Fr, Uhr, 28. Juni 30. Juli, 25x VHS Sonnemannstraße; 260, Mat. Kosten 5 Abends e Barbara Powitz Mo + Mi + Do, Uhr, 12. Juli 06. Sep., 25x VHS Sonnemannstraße; 260, Mat. Kosten 5 Extras B1+/C1 Professionelles Telefonieren Mit Kundinnen und Kunden zu telefonieren gehört zu Ihrem beruflichen Alltag. Sie erlernen die typischen Wörter und Wendungen, um Sicherheit am Telefon zu erreichen. Zusatzkosten: für Kopien (im Kurs zu zahlen) e Ingeborg Samer Sa + So, Uhr, 10. Juli Juli, 2x VHS Sonnemannstraße; 33

12 10 C1+/C2 DSH Prüfungsvorbereitung C1+ Sie werden systematisch auf die Deutsche Sprachprüfung für den Hochschulzugang vorbereitet. Sie konzentrieren sich auf die Prüfungsanforderungen. Die bestandene Prüfung eröffnet Ihnen den Zugang zur Universität bzw. Fachhochschule. Sie eignen sich die sprachlichen Kompetenzen und Arbeitstechniken an, die Sie für einen erfolgreichen Einstieg in Ihr Studium benötigen. Ihre schriftlichen Ausarbeitungen werden regelmäßig korrigiert e Karl-Martin Hoffmann Di + Do + Sa, Uhr, 22. Juni 05. Aug., 20x VHS Sonnemannstraße; 295 Chinesisch Chinesische Woche A1 Sprache und Landeskunde für Anfänger/-innen auch mit geringen Vorkenntnissen. Auch als Vorbereitung auf einen beruflichen oder touristischen Aufenthalt in der Volksrepublik China geeignet Jens Hürter; Shuling Wang Mo Fr, Uhr, 05. Juli 09. Juli, VHS Leipziger Straße; 195 Englisch A1 Englisch A1, Teil 1 Anfänger/-innen ganz ohne Vorkenntnisse Lehrwerk: Headway A1, Cornelsen Verlag Lektion Mo Do, Uhr, 05. Juli 22. Juli, 12x VHS Sonnemannstraße; 145 Englisch A1, Teil 2 Lehrwerk: Headway A1, Cornelsen Verlag Lektion e Mo Do, Uhr, 26. Juli 12. Aug., 12x VHS Sonnemannstraße; 145 A2 Englisch A2 Lehrwerk: move elementary, Max Hueber Verlag e Mo + Mi + Fr, Uhr, 05. Juli 06. Aug., 15x VHS Sonnemannstraße; e Mo Do, Uhr, 05. Juli 05. Aug., 20x VHS Sonnemannstraße; 180 Englische Woche A2 Für Teilnehmer/-innen mit elementaren Grundkenntnissen. Lehrwerk: Clockwise Elementary Classbook, Cornelsen Verlag Lektion e Sabine Posniak; Christiane Bartning-O Brien Mo Fr, Uhr, 28. Juni 02. Juli, 5x VHS Sonnemannstraße; 195 B1 Englisch B1 Kenntnisse ab Stufe 5 Lehrwerk: move pre-intermediate, Max Hueber Verlag e Mo + Mi + Fr, Uhr, 05. Juli 06. Aug., 15x VHS Sonnemannstraße; e Mo Do, Uhr, 05. Juli 05. Aug., 20x VHS Sonnemannstraße; 180 Kenntnisse ab Stufe 7 Lehrwerk: move intermediate, Max Hueber Verlag e Mo + Mi + Fr, Uhr, 05. Juli 06. Aug., 15x VHS Sonnemannstraße; e Mo Do, Uhr, 05. Juli 05. Aug., 20x VHS Sonnemannstraße; 180

13 11 Englisch für den Beruf B1 Kenntnisse ab Stufe 7 Lehrwerk: Quick Work Pre-Intermediate, Cornelsen Verlag e Mo Do, Uhr, 05. Juli 05. Aug., 20x English Conversation B1 Kenntnisse ab Stufe e Mo + Mi, Uhr, 05. Juli 04. Aug., 10x Englisch Grammatiktraining B e Fr, Uhr, 02. Juli 13. Aug., 7x VHS Sonnemannstraße; 70 Englische Woche B1 Für Teilnehmer/-innen mit Kenntnissen der Niveaustufe B1. Lehrwerk: Clockwise Pre-Intermediate Classbook, Cornelsen Verlag Lektion e Ena Koch-Carvalho; Sarah Tietz-Bossard Mo Fr, Uhr, 05. Juli 09. Juli, VHS Leipziger Straße; 195 B2 Englisch B2 Kenntnisse ab Stufe 9 Lehrwerk: move upper intermediate, Max Hueber Verlag e Mo + Mi + Fr, Uhr, 05. Juli 06. Aug., 15x VHS Sonnemannstraße; e Mo Do, Uhr, 05. Juli 05. Aug., 20x VHS Sonnemannstraße; 180 Englisch für den Beruf B2 Kenntnisse ab Stufe 10 Lehrwerk: Quick Work Intermediate, Cornelsen Verlag e Mo Do, Uhr, 05. Juli 05. Aug., 20x English Conversation B2 Kenntnisse ab Stufe e Di + Do, Uhr, 06. Juli 05. Aug., 10x Englisch Grammatiktraining B e Sa, Uhr, 03. Juli 14. Aug., 7x VHS Sonnemannstraße; 70 North American Week B2 A chance to learn about and discuss social, cultural and political aspects of life in North America at an upper-intermediate level. The course will be conducted entirely in English by a team of teachers from the USA and Canada e Teresa R. Boatswain; Kursleiter/-innen Team Mo Fr, Uhr, 28. Juni 02. Juli, 5x VHS Sonnemannstraße; 195 English Legal Correspondence This course is aimed at those working or preparing to work in the legal field for lawyers, law students and legal support staff with an upper-intermediate level of English (B2). We will focus on the daily correspondence dealt with in a law firm or in-house legal department, including s, letters of advice and legal memoranda. In particular, key expressions will be considered and practised. Word order and sentence structure, register (formal and informal discourse, being indirect and polite), cohesion (linking words, cause effect and contrast, developing an argument), layout, punctuation and common errors will also be considered. The trainer is a qualified attorney and notary public in South Africa (BA LLB, LLM) Shanta Theresa de Wet Mo Fr, Uhr, 12. Juli 16. Juli, VHS Sonnemannstraße; 125, Mat. Kosten 2 B2/C1 Business English Refresher Do you need English at work, have a pretty high level of English, but lack confidence, skills and vocabulary? This compact course will help you make some improvements to your business language and skills. Effective telephoning, s and business small-talk will be amongst the areas covered. Participants will be required to take an ac-

14 12 tive part in the many varied roleplays and pairwork activities. For students at an upper intermediate level and above (at least B2, English 12) Susan Lynas-Vogel Sa + So, Uhr, 19. Juni Juni, VHS Sonnemannstraße; 125, Mat. Kosten 2 Acting on Impulse Discover the actor in you Develop your acting skills while improving your English. Open to all who have little or no acting experience and whose English is at an intermediate level or above. Native speakers are also very welcome. Through a series of warm-up exercises, exciting games, improvisation activities, and work on short scenes, you will build awareness and confidence for your performance, find ease and focus in your creativity as well as explore dramatic characters and situations. Instruction is based on the modern approach of Stanislavski and recent reappraisals. Please bring comfortable black clothes and socks with traction as well as a notepad and pen Karl Guttzeit Di, Uhr, 15. Juni 10. Aug., 9x VHS Sonnemannstraße; 115 English for Law C1 Legal Contracts in English This course is aimed at lawyers with an advanced level of English. The course will include: Key differences between German (civil law) and common law based contracts Language of contracts: boilerplate clauses, legal jargon, legal adverbs, use of shall and may Review of common contractual structures: passive, conditionals, prepositions Standard form/ layout of a contract Drafting in plain English Understanding English contracts Explaining contracts to clients Preparing written comments on contracts Contract drafting practice The trainer is a qualified attorney and notary public in South Africa (BA LLB, LLM) Shanta Theresa de Wet Mo Fr, Uhr, 19. Juli 23. Juli, VHS Sonnemannstraße; 125, Mat. Kosten 2 C1/C2 Creative Writing Skills Creative Prose Workshop For people interested in exploring a variety of creative techniques. Our aim is to create, draft and edit a short creative prose piece in one session. In the morning we will look at selected texts and create ideas for our own work. In the afternoon we ll work on drafting and revising our pieces. Please wear comfortable clothing Barbara Thimm So, Uhr, 20. Juni, VHS Sonnemannstraße; 50 English Book Club More Novels to Read Before You Die If you are a keen and active reader with a high level of English, you might like to join one of our book clubs. They will enable you to exchange your thoughts on a fascinating range of modern and contemporary authors writing in English. Reading in a group encourages and inspires, adding new dimensions to the learning experience. These clubs demand good communicative ability and, above all, active participation. They provide a useful supplement for those who want to do more for the CAE or CPE exams in a stress-free environment. English native-speaking book lovers are also welcome. The pace will be one book per session. Please read the first book before the first meeting. The five novels selected for discussion are as follows: Richard Wright, Native Son (1940) Ken Kesey, One Flew Over the Cuckoo s Nest (1962) William Styron, The Confessions of Nat Turner (1966) Richard Powers, Three Farmers on Their Way to a Dance (1985) Toni Morrison, Beloved (1987) Dr. Ian Copestake So, Uhr, 04. Juli, 18. Juli, 1. Aug., 15. Aug., 29. Aug., VHS Sonnemannstraße; 65 The Essentials of Negotiations The ability to participate effectively in international meetings and to negotiate anything from delivery dates to prices or even your own pay with international partners is becoming more and more important in today s global business world. This course will provide you with some useful language for such situations as well as lots of practice through roleplays. For students at an upper-intermediate level and above Teresa R. Boatswain Sa + So, Uhr, 03. Juli Juli, VHS Sonnemannstraße; 125, Mat. Kosten 2

15 13 Französisch Französische Woche B1-B2 Langue et Civilisation Langue et Civilisation pour des étudiants avancés ayant environ 300 heures de français (niveau de base: A2 du CECR). Lehrwerk: Taxi 3, Langenscheidt Verlag e Kursleiter/-innen Team Mo Fr, Uhr, 05. Juli 09. Juli, 5x VHS Sonnemannstraße; 195 Französische Woche B2-C1 Langue et Civilisation Ce s adresse à des étudiants adultes ayant acquis au minimum le Niveau B2 du Cadre Européen Commun de Référence pour les Langues (CECR) et qui aimeraient perfectionner leur compétence de communication au niveau supérieur et en même temps découvrir ou mieux connaître certains aspects de la civilisation française. Lehrwerk: Perspectives 3, Cornelsen Verlag e Kursleiter/-innen Team Mo Fr, Uhr, 28. Juni 02. Juli, 5x VHS Sonnemannstraße; 195 A1 Französisch 1 Lehrwerk: Couleurs de France 1 neu, Langenscheidt Verlag, Unité Danielle Blachon Mo + Mi + Fr, Uhr, 05. Juli 23. Juli, 9x VHS Sonnemannstraße; 130 Französisch 2 Lehrwerk: Couleurs de France 1 neu, Langenscheidt Verlag Unité Odile Espitalier Mo + Mi + Fr, Uhr, 05. Juli 23. Juli, 9x VHS Sonnemannstraße; Christine Blézeau Mo Do, Uhr, 05. Juli 22. Juli, 12x VHS Sonnemannstraße; 130 A2 Französisch 3 Lehrwerk: Couleurs de France 2 neu, Langenscheidt Verlag Unité Julien Faglain Mo + Mi + Fr, Uhr, 05. Juli 23. Juli, 9x VHS Sonnemannstraße; 130 Französisch 4 Lehrwerk: Couleurs de France 2 neu, Langenscheidt Verlag Unité Odile Espitalier Mo Do, Uhr, 05. Juli 22. Juli, 12x VHS Sonnemannstraße; Mo Do, Uhr, 02. Aug. 19. Aug., 12x VHS Sonnemannstraße; 130 B1 Französisch 5-6 Lehrwerk: Couleurs de France 3 neu, Langenscheidt Verlag Mo + Mi + Fr, Uhr, 02. Aug. 20. Aug., 9x VHS Sonnemannstraße; 130 A1 Griechisch für die Reise Sie lernen viele praktische Redewendungen zu praxisrelevanten Themen wie Begrüßung, Essen, Hotel und Verkehrsmittel Sa + So, Uhr, 19. Juni 04. Juli, 6x VHS Sonnemannstraße; 115

16 14 Italienisch A1 Italienisch 1 A1 Anfänger/-innen ohne Vorkenntnisse Lehrwerk: Allegro 1, Ernst Klett Verlag Lektion Katia Marinozzi Mo Do, Uhr, 28. Juni 08. Juli, 8x VHS Leipziger Straße; 96 Lehrwerk: Azzurro, Ernst Klett Verlag Lektion Mo Do, Uhr, 05. Juli 15. Juli, 8x VHS Sonnemannstraße; Mo Do, Uhr, 02. Aug. 12. Aug., 8x VHS Sonnemannstraße; 96 Italienisch 2 A1 Anfänger/-innen mit geringen Vorkenntnissen Lehrwerk: Azzurro, Ernst Klett Verlag Lektion Mo Do, Uhr, 19. Juli 29. Juli, 8x VHS Sonnemannstraße; 96 Italienisch 1 für den Urlaub Anfänger/-innen ohne Vorkenntnisse Sie planen kurzfristig einen Urlaub in Italien und möchten sich vor Ort auf einem einfachen Niveau in manchen Situationen, wir zum Beispiel an der Bar, im Restaurant, Hotel oder beim Einkaufen verständigen können Mo Do, Uhr, 21. Juni 24. Juni, 4x VHS Sonnemannstraße; 50 Polnisch Polnisch für die Reise A1 Sie lernen die wichtigsten Begriffe und Redewendungen rund um die Themen Reisen, Restaurant und Zwischenmenschliches Agnieszka Elbrecht So, Uhr, 20. Juni 11. Juli, 4x VHS Sonnemannstraße; 110, Mat. Kosten 3 Portugiesisch Brasilianische Woche A1 Sprache und Landeskunde für Anfänger/-innen mit geringen Vorkenntnissen Kursleiter/-innen Team Mo Fr, Uhr, 21. Juni 25. Juni, VHS Sonnemannstraße; 195 Portugiesisch A1 Europäisches Portugiesisch Lehrwerk: Português XXI, Lidel Verlag, Bd. 1 Lektion Mo Do, Uhr, 05. Juli 22. Juli, 12x VHS Sonnemannstraße; 155 Brasilianisches Portugiesisch Lehrwerk: Novo Avenida Brasil 1, EPU/Ernst Klett Verlag Lektion Mo Do, Uhr, 02. Aug. 19. Aug., 12x VHS Sonnemannstraße; 155 Russisch Von der richtigen Aussprache zum richtigen Schreiben A1 Wenn Sie die Gründe kennen, warum die Aussprache im Russischen vom geschriebenen Wort abweicht, werden Sie sich viel Zeit, Mühe und Frust beim Russischlernen ersparen. Die Kenntnisse der Ausspracheregeln werden Ihnen eine große Hilfe beim Schreiben sein. Ab Stufe Elena Jacob So, Uhr, 20. Juni, VHS Sonnemannstraße; 30, Mat. Kosten 3 Grammatik A2 Ausgewählte Aspekte der russischen Grammatik - ab Stufe 4

17 Elena Jacob So, Uhr, 27. Juni Juli, VHS Sonnemannstraße; 50, Mat. Kosten 3 Spanisch Cubanisches Wochenende A Nubia Keyko Aguila Burgos Sa + So, Uhr, 26. Juni Juni, 2x VHS Leipziger Straße; 60 Lateinamerikanische Woche B1 Sie erweitern Ihre Fertigkeiten im Hören, Sprechen, Lesen und Schreiben und erarbeiten landeskundliche Themen der lateinamerikanischen Länder. Für Fortgeschrittene mit Vorkenntnissen von ca Ustd (ca. Spanisch 5 6) Lehrwerk: Caminos de los Andes, Ernst Klett Verlag Kursleiter/-innen Team Mo Fr, Uhr, 21. Juni 25. Juni, 5x VHS Leipziger Straße; 195 A1 Spanisch 1 Intensiv Lehrwerk: Caminos Neu 1, Ernst Klett Verlag Lektion Julia Angelica Escolar de Gruben Mo Fr, Uhr, 12. Juli 28. Juli, 13x VHS Sonnemannstraße; Alejandro L. Flores Bustamante Mo + Mi + Fr, Uhr, 12. Juli 18. Aug., 17x Bethmannschule; Alejandro L. Flores Bustamante Sa, Uhr, So, Uhr, 31. Juli 29. Aug., 10x VHS Sonnemannstraße; Nubia Keyko Aguila Burgos Mo Do, Uhr, 05. Aug. 26. Aug., 13x VHS Sonnemannstraße; 165 Spanisch 2 Intensiv Lehrwerk: Caminos Neu 1, Ernst Klett Verlag Lektion Carola Olga Del Rio de Friedrich Mo + Mi + Fr, Uhr, 23. Juli 30. Aug., 17x Bethmannschule; Julia Angelica Escolar de Gruben Mo Fr, Uhr, 09. Aug. 25. Aug., 13x VHS Sonnemannstraße; 165 Practicar y perfeccionar Intensiv Sie können Ihre Kenntnisse wiederholen und vertiefen, bevor Sie einen Kurs der nächst höheren Stufe besuchen. Lehrwerk: actividades para el marco común europeo A1, Max Hueber Verlag Julia Angelica Escolar de Gruben Mo Fr, Uhr, 19. Juli 30. Juli, 10x VHS Sonnemannstraße; 95 Deutsch, Rhetorik Sprechbildung 2 Mehr Ausdruck beim Sprechen Alexandra Katinka Manns Sa, Uhr, So, Uhr, 26. Juni Juni, VHS Sonnemannstraße; 85/TN 10 Grundlagen der EDV Windows XP / WORD 2003 Grundlagen WINDOWS, WORD, Internet Dr. Jürgen Riehl Mo Fr, Uhr, 21. Juni 25. Juni, 5x VHS Sonnemannstraße; 200, Mat. Kosten 12

18 Lutz Kotthoff Di + Do, Uhr, 06. Juli 29. Juli, 8x VHS Sonnemannstraße; 160, Mat. Kosten 12 WINDOWS VISTA / WORD 2007 Grundlagen WINDOWS VISTA, WORD 2007, Internet Barbara Dauth Mo Do, Uhr, 12. Juli 15. Juli, 4x VHS Sonnemannstraße; 160, Mat. Kosten 15 Windows XP WINDOWS XP II Dateiverwaltung mit dem Explorer Barbara Dauth So, Uhr, 20. Juni, VHS Sonnemannstraße; 40, Mat. Kosten 4 WINDOWS VISTA WINDOWS VISTA I Basiswissen Heidi Katting Sa, Uhr, 03. Juli, VHS Sonnemannstraße; 40, Mat. Kosten 8 WINDOWS VISTA II Dateiverwaltung mit dem Explorer Heidi Katting Sa, Uhr, 10. Juli, VHS Sonnemannstraße; 40, Mat. Kosten 8 Apple Mac Apple I Finder, Safari, Mail, Adressbuch und Kalender Lutz Kotthoff Sa + So, Uhr, 26. Juni Juni, 2x VHS Sonnemannstraße; Lutz Kotthoff Mo + Mi, Uhr, 05. Juli 14. Juli, 4x VHS Sonnemannstraße; 130 Apple II Mo + Mi, Uhr, 26. Juli 04. Aug., 4x VHS Sonnemannstraße; 130 ilife Lutz Kotthoff Do, Uhr, 01. Juli, 1 VHS Sonnemannstraße; 35 iwork Numbers Voraussetzung: Apple I bzw. vergleichbare Kenntnisse Zusatzkosten: ca. 5 für Kopien (im Kurs zu zahlen) Lutz Kotthoff Fr, Uhr, 25. Juni Juli, VHS Sonnemannstraße; 65 iphone Telefonieren und mehr Di, Uhr, 29. Juni, VHS Sonnemannstraße; 42 Internet Internet Einführung und Praxis Höchst Peter Fremdt Di + Do, Uhr, 22. Juni Juni, BIKUZ Bildungs- und Kulturzentrum; 40, Mat. Kosten 4 Bloggen im Internet mit Wordpress Chris Jorns Sa + So, Uhr, 19. Juni Juni,

19 17 Textverarbeitung WORD 2003 I Eva-Hermine Duhr Di + Do, Uhr, 15. Juni 22. Juni, 3x VHS Sonnemannstraße; 80, Mat. Kosten Barbara Sutter Mo + Mi + Fr, Uhr, 19. Juli 23. Juli, VHS Sonnemannstraße; 80, Mat. Kosten 4 WORD 2003 II Professionelle Textgestaltung Eva-Hermine Duhr Di + Do, Uhr, 29. Juni 06. Juli, 3x VHS Sonnemannstraße; 80, Mat. Kosten Heidi Katting Di + Do, Uhr, 03. Aug. 10. Aug., 3x VHS Sonnemannstraße; 80, Mat. Kosten 4 WORD 2003 III Für das Büro Petra Kauf Di + Do, Uhr, 20. Juli 29. Juli, 4x, Mat. Kosten 4 WORD 2003 spezial lange Texte Berichte, Gutachten, Referate Strukturierte Bearbeitung langer Texte Klaus-Dieter Schmidt Sa + So, Uhr, 26. Juni Juni, WORD 2007 WORD Umsteiger/-innen Barbara Dauth Mo + Mi, Uhr, 12. Juli 21. Juli, 4x, Mat. Kosten 8 WORD 2007 I Basiswissen Eva-Hermine Duhr Mo + Mi + Fr, Uhr, 26. Juli 30. Juli, VHS Sonnemannstraße; 80 WORD 2007 II Professionelle Textgestaltung Eva-Hermine Duhr Mo + Mi, Uhr, 02. Aug. 09. Aug., 3x VHS Sonnemannstraße; 80 WORD 2007 III Für das Büro Mo + Mi, Uhr, 28. Juni 07. Juli, 4x Tabellenkalkulation EXCEL 2003 I Basiswissen Mo + Mi, Uhr, 26. Juli 04. Aug., 4x, Mat. Kosten 4 EXCEL 2003 I + II Oliver Ochßner Mo Fr, Uhr, 28. Juni 02. Juli, 5x VHS Sonnemannstraße; 200, Mat. Kosten 8 EXCEL 2003 II Klaus-Dieter Schmidt Mo + Mi, Uhr, 21. Juni 30. Juni, 4x, Mat. Kosten Mo + Mi, Uhr, 09. Aug. 18. Aug., 4x, Mat. Kosten Höchst Bärbel Bösner Sa, Uhr, 26. Juni Juli, 2x BIKUZ Bildungs- und Kulturzentrum; 100, Mat. Kosten 4

20 20 EXCEL 2003 spezial Pivot Tabellen Oliver Ochßner Sa, Uhr, 19. Juni, VHS Sonnemannstraße; 50 EXCEL 2003 spezial Makro Makroerstellung mit EXCEL Oliver Ochßner So, Uhr, 20. Juni, VHS Sonnemannstraße; 50 EXCEL 2007 EXCEL 2007 I Basiswissen Petra Kauf Sa + So, Uhr, 03. Juli Juli, EXCEL 2007 II Petra Kauf Sa + So, Uhr, 17. Juli Juli, Programmieren in VBA Programmieren in VBA mit EXCEL 2003 I + II Dr. Jürgen Riehl Mo Fr, Uhr, 05. Juli 09. Juli, VHS Sonnemannstraße; 200 Programmieren in VBA mit EXCEL 2003 II Murat Topuz Sa + So, Uhr, 26. Juni Juni, Programmieren in VBA mit EXCEL 2003 III Dr. Jürgen Riehl Sa + So, Uhr, 14. Aug Aug., Datenbanken ACCESS 2003 ACCESS 2003 I Dr. Jürgen Riehl Mo Fr, Uhr, 28. Juni 02. Juli, VHS Sonnemannstraße; 200 ACCESS 2003 II Gabriele Krüger Di + Do, Uhr, 15. Juni 01. Juli, 6x VHS Sonnemannstraße; 150 ACCESS 2003 Spezial ACCESS 2003 SQL II Voraussetzung: ACCESS SQL I oder vergleichbare Kenntnisse Dr. Jürgen Riehl Sa + So, Uhr, 19. Juni Juni, ACCESS 2003 SQL und VBA Voraussetzung: SQL Kenntnisse im Umfang des Kurses ACCESS SQL I+II empfehlenswert Dr. Jürgen Riehl Sa + So, Uhr, 03. Juli Juli, ORACLE 11g ORACLE DBMS Einführung und SQL Im Rahmen der Oracle Academic Initiative OAI behandeln wir in einer WINDOWS-Umgebung die folgenden Themen: Oracle Tools sqlplus und SQL-Developer Einfache Selektionen Joins (Verknüpfungen) über mehrere Tabellen Berechnungen und Aggregatfunktionen Gruppierungen/Aggregate Views Unions (Vereinigungsmengen) DML: insert, update, delete, merge Erstellen von Tabellen und Sichten mit DML DDL: create/alter/drop table/view...

Das neue Programm 1 / 2015

Das neue Programm 1 / 2015 Das neue Programm 1 / 2015 Arbeit und Beruf Bildungsberatung Wir beraten Sie kostenfrei und vertraulich. Individuelle Beratungsgespräche Kontakt telefonisch oder per Email Lernzentrum Die Nutzung ist

Mehr

STRESSLESS stressfrei Sprachen lernen

STRESSLESS stressfrei Sprachen lernen stressfrei Sprachen lernen wifi.at/ooe WIFI Mit diesem neuen Kursangebot richtet sich das WIFI an all jene, die ohne Druck, ohne Hausübungen und Tests eine Sprache lernen wollen. In ungezwungener Atmosphäre

Mehr

August Macke 1887-1914 Abschied, 1914 Museum Ludwig, Köln

August Macke 1887-1914 Abschied, 1914 Museum Ludwig, Köln August Macke 1887-1914 Abschied, 1914 Museum Ludwig, Köln Ideas for the classroom 1. Introductory activity wer?, was?, wo?, wann?, warum? 2. Look at how people say farewell in German. 3. Look at how people

Mehr

-Which word (lines 47-52) does tell us that Renia s host brother is a pleasant person?

-Which word (lines 47-52) does tell us that Renia s host brother is a pleasant person? Reading tasks passend zu: Open World 1 Unit 4 (student s book) Through a telescope (p. 26/27): -Renia s exchange trip: richtig falsch unkar? richtig falsch unklar: Renia hat sprachliche Verständnisprobleme.

Mehr

In der SocialErasmus Woche unterstützen wir mit euch zusammen zahlreiche lokale Projekte in unserer Stadt! Sei ein Teil davon und hilf denen, die Hilfe brauchen! Vom 4.-10. Mai werden sich internationale

Mehr

Bewertungsbogen. Please find the English version of the evaluation form at the back of this form

Bewertungsbogen. Please find the English version of the evaluation form at the back of this form Bewertungsbogen Please find the English version of the evaluation form at the back of this form Vielen Dank für Ihre Teilnahme an der BAI AIC 2015! Wir sind ständig bemüht, unsere Konferenzreihe zu verbessern

Mehr

Lektion 9: Konjugation von Verben im Präsens (conjugation of verbs in present tense)

Lektion 9: Konjugation von Verben im Präsens (conjugation of verbs in present tense) Lektion 9: Konjugation von Verben im Präsens (conjugation of verbs in present tense) Verben werden durch das Anhängen bestimmter Endungen konjugiert. Entscheidend sind hierbei die Person und der Numerus

Mehr

6KRSSLQJDW&DPGHQ/RFN 1LYHDX$

6KRSSLQJDW&DPGHQ/RFN 1LYHDX$ )HUWLJNHLW+ UYHUVWHKHQ 1LYHDX$ Wenn langsam und deutlich gesprochen wird, kann ich kurze Texte und Gespräche aus bekannten Themengebieten verstehen, auch wenn ich nicht alle Wörter kenne. 'HVNULSWRU Ich

Mehr

Sprachen lernen leute treffen

Sprachen lernen leute treffen Sprachen lernen leute treffen KURSPROGRAMM 2014 / 2015 www.sprachcaffe-duesseldorf.de Sprachen lernen & Leute treffen, ein Synonym für die angenehme und effektive Form, eine Sprache zu erlernen und Kulturen

Mehr

UNIGRAZONLINE. With UNIGRAZonline you can organise your studies at Graz University. Please go to the following link: https://online.uni-graz.

UNIGRAZONLINE. With UNIGRAZonline you can organise your studies at Graz University. Please go to the following link: https://online.uni-graz. English Version 1 UNIGRAZONLINE With UNIGRAZonline you can organise your studies at Graz University. Please go to the following link: https://online.uni-graz.at You can choose between a German and an English

Mehr

The poetry of school.

The poetry of school. International Week 2015 The poetry of school. The pedagogy of transfers and transitions at the Lower Austrian University College of Teacher Education(PH NÖ) Andreas Bieringer In M. Bernard s class, school

Mehr

Studium Plus: Seminar- und Veranstaltungsübersicht Sommersemester 2015 in Heilbronn, Künzelsau, Mosbach

Studium Plus: Seminar- und Veranstaltungsübersicht Sommersemester 2015 in Heilbronn, Künzelsau, Mosbach Studium Plus: Seminar- und Veranstaltungsübersicht Sommersemester 2015 in Heilbronn, Künzelsau, Mosbach Ergänzend zum Studium bietet die aim für Studierende Kurse zur Weiterqualifizierung an. Ziel des

Mehr

PC-Kurse August November 2015

PC-Kurse August November 2015 PC-Kurse August November 2015 in kleinen Gruppen mit maximal 7 Teilnehmern, besonders auch für Teilnehmer 50 plus geeignet Verbindliche Anmeldungen für die Kurse nehmen wir bis zwei Werktage vor dem jeweiligen

Mehr

Bildungsurlaub. Programm august Dezember 2013

Bildungsurlaub. Programm august Dezember 2013 Bildungsurlaub Bürokommunikation, BWL, Gra fi k, Internet, Kommunikation, management, multimedia, netzwerke, office-training, Pro gram mieren, Psychologie, ratgeber, rechnungswesen, rhetorik, Sprachen,

Mehr

Eine unendliche Geschichte Mein PC und Ich EDV Schulungen im Treff 47 Kursinhalte

Eine unendliche Geschichte Mein PC und Ich EDV Schulungen im Treff 47 Kursinhalte Eine unendliche Geschichte Mein PC Ich Grlagen der EDV mit Windows XP Keine Angst vor Windows Co.! Sie wollen Ihren PC beherrschen mitreden können, wenn es um den Computer geht? Kein Problem, hier sind

Mehr

p^db=`oj===pìééçêíáåñçêã~íáçå=

p^db=`oj===pìééçêíáåñçêã~íáçå= p^db=`oj===pìééçêíáåñçêã~íáçå= Error: "Could not connect to the SQL Server Instance" or "Failed to open a connection to the database." When you attempt to launch ACT! by Sage or ACT by Sage Premium for

Mehr

www.sprachcaffe-duesseldorf.de

www.sprachcaffe-duesseldorf.de Sprachcaffe Düsseldorf Mit Sprachcaffe ins Ausland Reisen bildet, Sprachreisen bilden weiter! Englisch, Französisch, Italienisch, Spanisch, Portugiesisch, Latein und Chinesisch können Sie auch in unseren

Mehr

Neues Aufgabenformat Say it in English

Neues Aufgabenformat Say it in English Neues Aufgabenformat Erläuternde Hinweise Ein wichtiges Ziel des Fremdsprachenunterrichts besteht darin, die Lernenden zu befähigen, Alltagssituationen im fremdsprachlichen Umfeld zu bewältigen. Aus diesem

Mehr

CHAMPIONS Communication and Dissemination

CHAMPIONS Communication and Dissemination CHAMPIONS Communication and Dissemination Europa Programm Center Im Freistaat Thüringen In Trägerschaft des TIAW e. V. 1 CENTRAL EUROPE PROGRAMME CENTRAL EUROPE PROGRAMME -ist als größtes Aufbauprogramm

Mehr

Vocational Education and Training (VET) in Switzerland and Schaffhausen

Vocational Education and Training (VET) in Switzerland and Schaffhausen Presentation at Information Event February 18, 2015 Karin Baumer, Office for Vocational Education and Training Vocational Education and Training (VET) in Switzerland and Schaffhausen Seite 1 Commercial

Mehr

Accreditation of Prior Learning in Austria

Accreditation of Prior Learning in Austria Accreditation of Prior Learning in Austria Birgit Lenger ibw Institut für Bildungsforschung der Wirtschaft Institute for Research on Qualifications and Training of the Austrian Economy October, 2009 TOPICS

Mehr

Application Form ABOUT YOU INFORMATION ABOUT YOUR SCHOOL. - Please affix a photo of yourself here (with your name written on the back) -

Application Form ABOUT YOU INFORMATION ABOUT YOUR SCHOOL. - Please affix a photo of yourself here (with your name written on the back) - Application Form ABOUT YOU First name(s): Surname: Date of birth : Gender : M F Address : Street: Postcode / Town: Telephone number: Email: - Please affix a photo of yourself here (with your name written

Mehr

Inequality Utilitarian and Capabilities Perspectives (and what they may imply for public health)

Inequality Utilitarian and Capabilities Perspectives (and what they may imply for public health) Inequality Utilitarian and Capabilities Perspectives (and what they may imply for public health) 1 Utilitarian Perspectives on Inequality 2 Inequalities matter most in terms of their impact onthelivesthatpeopleseektoliveandthethings,

Mehr

Prof. Dr. Margit Scholl, Mr. RD Guldner Mr. Coskun, Mr. Yigitbas. Mr. Niemczik, Mr. Koppatz (SuDiLe GbR)

Prof. Dr. Margit Scholl, Mr. RD Guldner Mr. Coskun, Mr. Yigitbas. Mr. Niemczik, Mr. Koppatz (SuDiLe GbR) Prof. Dr. Margit Scholl, Mr. RD Guldner Mr. Coskun, Mr. Yigitbas in cooperation with Mr. Niemczik, Mr. Koppatz (SuDiLe GbR) Our idea: Fachbereich Wirtschaft, Verwaltung und Recht Simple strategies of lifelong

Mehr

Let s learn English now!

Let s learn English now! www.thecambridgeinstitute.at Let s learn English now! Täglich Kursbeginn! The Cambridge Institute ist eine rein auf Englisch spezialisierte Sprachschule und befindet sich in bester Lage im Zentrum von

Mehr

Die Teilnahme ist kostenfrei

Die Teilnahme ist kostenfrei Das Ziel des Kurses besteht im wesentlichen darin, den Mitbürgern denen bisher der Kontakt zu den 'Neuen Medien' verwehrt oder auch aus den unterschiedlichsten Gründen nicht möglich war, die natürliche

Mehr

German Section 33 - Print activities

German Section 33 - Print activities No. 1 Finde die Wörter! Find the words! Taschenrechner calculator Kugelschreiber pen Bleistift pencil Heft exercise book Filzstift texta Radiergummi eraser Lineal ruler Ordner binder Spitzer sharpener

Mehr

Herbst-Winter 2014/15

Herbst-Winter 2014/15 Herbst-Winter 2014/15 in Kooperation mit der Volkshochschule Bezirk Schwetzingen e.v. Computertreff Mensch + M@us Oftersheim Mit der Eröffnung des Internet-Treffs wurde 2002 der Wunsch, einen Treffpunkt

Mehr

Vormittag. Warum gerade Moodle? Ralf Hilgenstock. Whats new? Moodle 1.8 und 1.9 André Krüger, Ralf Hilgenstock

Vormittag. Warum gerade Moodle? Ralf Hilgenstock. Whats new? Moodle 1.8 und 1.9 André Krüger, Ralf Hilgenstock Vormittag Warum gerade Moodle? Ralf Hilgenstock Whats new? Moodle 1.8 und 1.9 André Krüger, Ralf Hilgenstock Moodle als Projektplattform Holger Nauendorff MoOdalis Bildungsprozesse rund um Moodle gestalten

Mehr

Bei Ihrem letzten Aufenthalt im Ausland haben Sie gemerkt, dass Sie ohne Kenntnisse der jeweiligen Landessprache nicht weit kommen?

Bei Ihrem letzten Aufenthalt im Ausland haben Sie gemerkt, dass Sie ohne Kenntnisse der jeweiligen Landessprache nicht weit kommen? Fremdsprachenlernen an der VHS Mettmann-Wülfrath Bei Ihrem letzten Aufenthalt im Ausland haben Sie gemerkt, dass Sie ohne Kenntnisse der jeweiligen Landessprache nicht weit kommen? Sie spüren, dass Sie

Mehr

Algorithms for graph visualization

Algorithms for graph visualization Algorithms for graph visualization Project - Orthogonal Grid Layout with Small Area W INTER SEMESTER 2013/2014 Martin No llenburg KIT Universita t des Landes Baden-Wu rttemberg und nationales Forschungszentrum

Mehr

Role Play I: Ms Minor Role Card. Ms Minor, accountant at BIGBOSS Inc.

Role Play I: Ms Minor Role Card. Ms Minor, accountant at BIGBOSS Inc. Role Play I: Ms Minor Role Card Conversation between Ms Boss, CEO of BIGBOSS Inc. and Ms Minor, accountant at BIGBOSS Inc. Ms Boss: Guten Morgen, Frau Minor! Guten Morgen, Herr Boss! Frau Minor, bald steht

Mehr

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der vhs Hannover Land wünschen Ihnen ein gesundes neues Jahr und geruhsame Weihnachtstage.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der vhs Hannover Land wünschen Ihnen ein gesundes neues Jahr und geruhsame Weihnachtstage. vhs aktuell Dezember 2007/Januar 2008 Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der wünschen Ihnen ein gesundes neues Jahr und geruhsame Weihnachtstage. Wir danken Ihnen für Ihr Vertrauen in unsere Bildungseinrichtung.

Mehr

Einsatz einer Dokumentenverwaltungslösung zur Optimierung der unternehmensübergreifenden Kommunikation

Einsatz einer Dokumentenverwaltungslösung zur Optimierung der unternehmensübergreifenden Kommunikation Einsatz einer Dokumentenverwaltungslösung zur Optimierung der unternehmensübergreifenden Kommunikation Eine Betrachtung im Kontext der Ausgliederung von Chrysler Daniel Rheinbay Abstract Betriebliche Informationssysteme

Mehr

Tutoren für internationale Ferienkurse in Radolfzell am Bodensee

Tutoren für internationale Ferienkurse in Radolfzell am Bodensee Tutoren für internationale Ferienkurse in am Bodensee Das sucht für die Sommermonate 2014 engagierte, flexible und belastbare Betreuer Während der Sommermonate organisieren wir internationale Ferienkurse

Mehr

33102 Paderborn / 20 km Vollzeit 0 / Stunden die Woche. Studienfachkategorie Ingenieurwissenschaften Informationssystemtechnik

33102 Paderborn / 20 km Vollzeit 0 / Stunden die Woche. Studienfachkategorie Ingenieurwissenschaften Informationssystemtechnik Softwareentwickler/in Profildaten Beruf Softwareentwickler/in Programmierer/in PC- und Netzwerkfachkraft Informatiker/in, Inform.Ass. (staatl.gepr.) - Softwaretech. Internettechnologe/-technologin Profil-Ref.-Nr.

Mehr

Studieren probieren 2015

Studieren probieren 2015 Studieren probieren 2015 Programm Wirtschaft Mittwoch, 21.10.2015 BACHELOR WIRTSCHAFTSBERATUNG 8:30 10:00 Uhr Makroökonomik und Globalisierung Übung Mag. Alexander Hoffmann / Seminarraum 26 10:15 11:15

Mehr

Optimal A1/Kapitel 4 Tagesablauf-Arbeit-Freizeit Wortschatz

Optimal A1/Kapitel 4 Tagesablauf-Arbeit-Freizeit Wortschatz Wortschatz Was ist Arbeit? Was ist Freizeit? Ordnen Sie zu. Konzerte geben nach Amerika gehen in die Stadt gehen arbeiten auf Tour sein Musik machen Musik hören zum Theater gehen Ballettmusik komponieren

Mehr

Kurse. Interessenten m i t PC- Kenntnisse. Interessenten o h n e PC- Kenntnisse. Praxis. Internet von A - Z. Praxis. WORD * Grundlagen.

Kurse. Interessenten m i t PC- Kenntnisse. Interessenten o h n e PC- Kenntnisse. Praxis. Internet von A - Z. Praxis. WORD * Grundlagen. Interessenten o h n e PC- Kenntnisse Internet von A - Z Interessenten m i t PC- Kenntnisse WORD * Grundlagen Theorie PC - Basiswissen PowerPoint Grundlagen Video Bearbeitung PC - Grundlagen EXCEL * Grundlagen

Mehr

September 2015 Sommerprogramm

September 2015 Sommerprogramm Soziales Lernen und Kommunikation e.v. Kooperation mit: e.v. Lernort: Am Listholze 31 30177 Hannover September 2015 Sommerprogramm Tageskurse, Wochenendseminare, Vormittags- und Abendkurse Intensivwochen

Mehr

Extract of the Annotations used for Econ 5080 at the University of Utah, with study questions, akmk.pdf.

Extract of the Annotations used for Econ 5080 at the University of Utah, with study questions, akmk.pdf. 1 The zip archives available at http://www.econ.utah.edu/ ~ ehrbar/l2co.zip or http: //marx.econ.utah.edu/das-kapital/ec5080.zip compiled August 26, 2010 have the following content. (they differ in their

Mehr

Want to have more impressions on our daily activities? Just visit our facebook homepage:

Want to have more impressions on our daily activities? Just visit our facebook homepage: Dear parents, globegarden friends and interested readers, We are glad to share our activities from last month and wish you lots of fun while looking at all we have been doing! Your team from globegarden

Mehr

Programm August Dezember 2013. www.vhs.frankfurt.de

Programm August Dezember 2013. www.vhs.frankfurt.de BERUF AKTUELL Apple, Betriebspraxis, Bewerbung, Bürokommunikation, BWL, Ge sund heit am Ar beits platz, Gra fi k, Internet, Kommunikation, Management, Multimedia, Netzwerke, Office-Training, Präsentation,

Mehr

NEU in Easy Learning Version 6:

NEU in Easy Learning Version 6: NEU in Easy Learning Version 6: - NEU im Sortiment: Sprachkurs Englisch 3 für sehr fortgeschrittenes Englisch, 100 Lektionen auf Niveau B1-C1 - NEU im Sortiment: Komplettkurs Englisch inklusive Kurs 3:

Mehr

Willkommen, auf diesen Seiten, welche mein berufliches Ich zeigen.

Willkommen, auf diesen Seiten, welche mein berufliches Ich zeigen. PORTFOLIO WAS WIR TUN, ZEIGT WER WIR SIND Willkommen, auf diesen Seiten, welche mein berufliches Ich zeigen. Die hier abgebildeten Arbeiten sind Auszüge aus Projekten, die ich im Rahmen meines Medieninformatik

Mehr

Educational training programs for the professional development of music library staff the current situation in Germany

Educational training programs for the professional development of music library staff the current situation in Germany Educational training programs for the professional development of music library staff the current situation in Germany Jürgen Diet Bavarian State Library, Music Department diet@bsb-muenchen.de IAML-Conference

Mehr

Teil 4,9 Ich habe mein Handy, aber wo sind meine Schlüssel?

Teil 4,9 Ich habe mein Handy, aber wo sind meine Schlüssel? Teil 4,9 Ich habe mein Handy, aber wo sind meine Schlüssel? Üben wir! Vokabular (I) Fill in each blank with an appropriate word from the new vocabulary: 1. Ich lese jetzt Post von zu Hause. Ich schreibe

Mehr

IMRF-Crew-Exchange-Program 2014: Sei dabei... 27. September bis 04. Oktober 2014

IMRF-Crew-Exchange-Program 2014: Sei dabei... 27. September bis 04. Oktober 2014 IMRF-Crew-Exchange-Program 2014: Sei dabei... Sei dabei... 27. September bis 04. Oktober 2014 So werben wir in der Öffentlichkeit um Neugier, Interesse und Zusammengehörigkeit! Kolleginnen und Kollegen:

Mehr

ARCHITEKT/IN Dipl.-Ing. TU/TH IN STUTTGART

ARCHITEKT/IN Dipl.-Ing. TU/TH IN STUTTGART ARCHITEKT/IN Dipl.-Ing. TU/TH IN STUTTGART In- und Ausland suchen wir ab sofort eine/n Architekten/in für herausragende Projekte im arabischen Ausland. Sie können Ihre besonderen planerischen Kenntnisse

Mehr

job and career at IAA Pkw 2015

job and career at IAA Pkw 2015 1. Überschrift 1.1 Überschrift 1.1.1 Überschrift job and career at IAA Pkw 2015 Marketing Toolkit job and career Aussteller Marketing Toolkit DE / EN Februar 2015 1 Inhalte Smart Careers in the automotive

Mehr

«Zukunft Bildung Schweiz»

«Zukunft Bildung Schweiz» «Zukunft Bildung Schweiz» Von der Selektion zur Integration Welche Art von Schule wirkt sich positiv auf eine «gute» zukünftige Gesellschaft aus? Eine Schwedische Perspektive. Bern 16-17.06.2011 Referent:

Mehr

EVERYTHING ABOUT FOOD

EVERYTHING ABOUT FOOD EVERYTHING ABOUT FOOD Fächerübergreifendes und projektorientiertes Arbeiten im Englischunterricht erarbeitet von den Teilnehmern des Workshops Think big act locally der 49. BAG Tagung EVERYTHING ABOUT

Mehr

Maschinenschreiben am PC in 8 Stunden

Maschinenschreiben am PC in 8 Stunden PC und 4 Multimedia Maschinenschreiben am PC in 8 Stunden 10 Finger sind schneller als 2 Sie lernen, in kürzester Zeit mit viel Spaß, die Tastatur blind zu beherrschen. Die Lehr - und Lernmethode erreicht

Mehr

Frequently asked Questions for Kaercher Citrix (apps.kaercher.com)

Frequently asked Questions for Kaercher Citrix (apps.kaercher.com) Frequently asked Questions for Kaercher Citrix (apps.kaercher.com) Inhalt Content Citrix-Anmeldung Login to Citrix Was bedeutet PIN und Token (bei Anmeldungen aus dem Internet)? What does PIN and Token

Mehr

1. Welche Länder in der Welt würdest du am liebsten besuchen?

1. Welche Länder in der Welt würdest du am liebsten besuchen? holidays 1) Read through these typical GCSE questions and make sure you understand them. 1. Welche Länder in der Welt würdest du am liebsten besuchen? 2. Wo verbringst du normalerweise deine Verbringst

Mehr

Termine 1. Halbjahr 2015 Januar Februar März April Mai Juni

Termine 1. Halbjahr 2015 Januar Februar März April Mai Juni Termine 1. Halbjahr 2015 Januar Februar März April Mai Juni DTP und Multimediakurse Adobe Acrobat 3D 23.-24.02.2015 29.-30.04.2015 29.-30.06.2015 Adobe Acrobat Druckvorstufe 19.-20.01.2015 x 16.-17.03.2015

Mehr

Praktikum Entwicklung Mediensysteme (für Master)

Praktikum Entwicklung Mediensysteme (für Master) Praktikum Entwicklung Mediensysteme (für Master) Organisatorisches Today Schedule Organizational Stuff Introduction to Android Exercise 1 2 Schedule Phase 1 Individual Phase: Introduction to basics about

Mehr

Notarielle Leistungen von unserem Büro in Berlin. Notarial Services. from our office in Berlin

Notarielle Leistungen von unserem Büro in Berlin. Notarial Services. from our office in Berlin Notarielle Leistungen von unserem Büro in Berlin Notarial Services from our office in Berlin Unsere Anwaltsnotare in Berlin betreuen deutsche und ausländische Klienten mit dem Fokus auf Gesellschaftsrecht

Mehr

Welcome Package Region Stuttgart

Welcome Package Region Stuttgart Welcome Package Region Stuttgart Stuttgart Region Welcome Package Herzlich willkommen in der Region Stuttgart! welcome-package.region-stuttgart.de Es gibt viele gute Gründe, die Region Stuttgart als Standort

Mehr

job and career for women 2015

job and career for women 2015 1. Überschrift 1.1 Überschrift 1.1.1 Überschrift job and career for women 2015 Marketing Toolkit job and career for women Aussteller Marketing Toolkit DE / EN Juni 2015 1 Inhalte Die Karriere- und Weiter-

Mehr

Exercise (Part II) Anastasia Mochalova, Lehrstuhl für ABWL und Wirtschaftsinformatik, Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt 1

Exercise (Part II) Anastasia Mochalova, Lehrstuhl für ABWL und Wirtschaftsinformatik, Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt 1 Exercise (Part II) Notes: The exercise is based on Microsoft Dynamics CRM Online. For all screenshots: Copyright Microsoft Corporation. The sign ## is you personal number to be used in all exercises. All

Mehr

Englisch. Schreiben. 18. September 2015 HTL. Standardisierte kompetenzorientierte schriftliche Reife- und Diplomprüfung. Name: Klasse/Jahrgang:

Englisch. Schreiben. 18. September 2015 HTL. Standardisierte kompetenzorientierte schriftliche Reife- und Diplomprüfung. Name: Klasse/Jahrgang: Name: Klasse/Jahrgang: Standardisierte kompetenzorientierte schriftliche Reife- und Diplomprüfung HTL 18. September 2015 Englisch (B2) Schreiben Hinweise zum Beantworten der Fragen Sehr geehrte Kandidatin,

Mehr

Frühjahr-Sommer 2015. in Kooperation mit der Volkshochschule Bezirk Schwetzingen e.v. Volkshochschule Bezirk Schwetzingen e.v.

Frühjahr-Sommer 2015. in Kooperation mit der Volkshochschule Bezirk Schwetzingen e.v. Volkshochschule Bezirk Schwetzingen e.v. Frühjahr-Sommer 2015 in Kooperation mit der Volkshochschule Bezirk Schwetzingen e.v. Volkshochschule Bezirk Schwetzingen e.v. Computertreff Mensch + M@us Oftersheim Mit der Eröffnung des Internet-Treffs

Mehr

[ IHR WEITERBILDUNGSINSTITUT ]

[ IHR WEITERBILDUNGSINSTITUT ] [ IHR WEITERBILDUNGSINSTITUT ] bilcom bilcom ist...... Ihr Weiterbildungsinstitut mit BILDUNGSKOMPETENZ Verlässlich, qualitätsvoll und preiswert erreichen Sie mit uns Ihr Bildungsziel. Unser Ausbildungsangebot

Mehr

Wir haben für jedes Thema die Richtigen.

Wir haben für jedes Thema die Richtigen. Trendico Trainings & Seminare Referenzen Kont@kt MS Office Word MS Office Excel MS Office Powerpoint MS Office Access MS Office Outlook Projektmanagement Knowhow Qualitäts- Management Knowhow Verwaltungs-

Mehr

Hochschule Esslingen. Modulbeschreibung TBB Internationale Technische Betriebswirtschaft. Inhaltsverzeichnis. Kanalstr. 33 73728 Esslingen

Hochschule Esslingen. Modulbeschreibung TBB Internationale Technische Betriebswirtschaft. Inhaltsverzeichnis. Kanalstr. 33 73728 Esslingen Kanalstr. 33 73728 Esslingen Inhaltsverzeichnis Seite 1 von 6 TBB602 MD International Business 2 Int.Marketing/-Finance & Case Studies Int.Business 3 International Conmmercial Law 5 Erläuterungen 6 Modul

Mehr

1. BILDUNG. Das letzte formale Bildungsgrad nach Abschluss der High School, electro

1. BILDUNG. Das letzte formale Bildungsgrad nach Abschluss der High School, electro Robert Ličen Slovenia 1. BILDUNG Phone: 051 33 88 73 robi.licen@linfosi.com http://www.linfosi.com Das letzte formale Bildungsgrad nach Abschluss der High School, electro Hochschulstudien (undergraduate

Mehr

Titelbild1 ANSYS. Customer Portal LogIn

Titelbild1 ANSYS. Customer Portal LogIn Titelbild1 ANSYS Customer Portal LogIn 1 Neuanmeldung Neuanmeldung: Bitte Not yet a member anklicken Adressen-Check Adressdaten eintragen Customer No. ist hier bereits erforderlich HERE - Button Hier nochmal

Mehr

Gesundheit und Sport. Interne Weiterbildung. Fachhochschule des bfi Wien

Gesundheit und Sport. Interne Weiterbildung. Fachhochschule des bfi Wien Interne Weiterbildung Fachhochschule des bfi Wien Gesundheit und Sport Information und Anmeldung: Mag. a Evamaria Schlattau Personalentwicklung / Wissensmanagement Fachhochschule des bfi Wien Wohlmutstraße

Mehr

ANBIETERÜBERSICHT FÜR PC UND INTERNET KURSE

ANBIETERÜBERSICHT FÜR PC UND INTERNET KURSE ANBIETERÜBERSICHT FÜR PC UND INTERNET KURSE 1. GRUPPENANGEBOTE ArcheNOAH e. V. Initiative für Senioren Philippstraße 8 Telefon: 0721 2030383 www.arche-noah.org DALO.de - Für Freude am PC! Seewiesenäckerweg

Mehr

Einstufungstest Englisch B1 C2

Einstufungstest Englisch B1 C2 Einstufungstest Englisch B1 C2 Wir freuen uns darauf, Sie bald zu unterrichten und wünschen Ihnen viel Freude und Erfolg beim Englischlernen! Die Beantwortung der folgenden Fragen erleichtert es uns, für

Mehr

Employment and Salary Verification in the Internet (PA-PA-US)

Employment and Salary Verification in the Internet (PA-PA-US) Employment and Salary Verification in the Internet (PA-PA-US) HELP.PYUS Release 4.6C Employment and Salary Verification in the Internet (PA-PA-US SAP AG Copyright Copyright 2001 SAP AG. Alle Rechte vorbehalten.

Mehr

Instruktionen Mozilla Thunderbird Seite 1

Instruktionen Mozilla Thunderbird Seite 1 Instruktionen Mozilla Thunderbird Seite 1 Instruktionen Mozilla Thunderbird Dieses Handbuch wird für Benutzer geschrieben, die bereits ein E-Mail-Konto zusammenbauen lassen im Mozilla Thunderbird und wird

Mehr

Bewerbung. Michael Walter Landsberger Alle 62B 10249 Berlin

Bewerbung. Michael Walter Landsberger Alle 62B 10249 Berlin Bewerbung Michael Walter Landsberger Alle 62B 10249 Berlin Tel-Nr. (Festnetz): 030 / 40577390 Tel-Nr. (Handy): 0177 / 6655885 E-Mail: michael@walter-it.de Inhaltsverzeichnis: Profil Coach Zertifikat Arbeitszeugnisse

Mehr

Beruf Aktuell. Programm Januar bis Juli 2015. www.vhs.frankfurt.de

Beruf Aktuell. Programm Januar bis Juli 2015. www.vhs.frankfurt.de Beruf Aktuell Programm Januar bis Juli 2015 www.vhs.frankfurt.de Beruf Aktuell Informationen für Sie Informationen für Sie Anmeldung und Information Beratung und Test Persönlich In unseren VHS-Kundenzentren

Mehr

Sommerakademie für Fotografie

Sommerakademie für Fotografie fotoschule.at Weiterbildungsinstitut Wien Service GmbH 1050 Wien, Rechte Wienzeile 85 fon: 01/94 33 701 fax: dw 30 www.fotoschule.at office@fotoschule.at Sommerakademie für Fotografie Schwerpunkt: Digitale

Mehr

A match made in heaven? Prof. Dr. Christian Krekeler

A match made in heaven? Prof. Dr. Christian Krekeler Language Assessment and Languages for Specific Purposes A match made in heaven? Prof. Dr. Christian Krekeler Hochschule Konstanz HTWG Lost in translation Video clip Lost in translation, CNN news report

Mehr

Einstufungstest ENGLISCH

Einstufungstest ENGLISCH Einstufungstest ENGLISCH Name: Vorname: Firma: Straße: PLZ: Wohnort: Tel. dienstl.: Handy: Tel. privat: e-mail: Datum: Wie viele Jahre Vorkenntnisse haben Sie in Englisch? Wo bzw. an welchen Schulen haben

Mehr

Einführung in die Robotik Einführung. Mohamed Oubbati Institut für Neuroinformatik. Tel.: (+49) 731 / 50 24153 mohamed.oubbati@uni-ulm.de 23. 10.

Einführung in die Robotik Einführung. Mohamed Oubbati Institut für Neuroinformatik. Tel.: (+49) 731 / 50 24153 mohamed.oubbati@uni-ulm.de 23. 10. Einführung in die Robotik Einführung Mohamed Oubbati Institut für Neuroinformatik Tel.: (+49) 731 / 50 24153 mohamed.oubbati@uni-ulm.de 23. 10. 2012 Was ist ein Roboter? Was ist ein Roboter? Jeder hat

Mehr

Accounting course program for master students. Institute of Accounting and Auditing http://www.wiwi.hu-berlin.de/rewe

Accounting course program for master students. Institute of Accounting and Auditing http://www.wiwi.hu-berlin.de/rewe Accounting course program for master students Institute of Accounting and Auditing http://www.wiwi.hu-berlin.de/rewe 2 Accounting requires institutional knowledge... 3...but it pays: Lehman Bros. Inc.,

Mehr

Beginn Gesuchter Kurs Access Arbeiten mit Abfragen Do 11.08.2011 (zeigt immer den nächsten Termin an)

Beginn Gesuchter Kurs Access Arbeiten mit Abfragen Do 11.08.2011 (zeigt immer den nächsten Termin an) Beginn Gesuchter Kurs Access Arbeiten mit Abfragen Do 11.08.2011 (zeigt immer den nächsten Termin an) Access Arbeiten mit Abfragen Do 11.08.2011 09:00 Do 11.08.2011 Access Arbeiten mit Abfragen Di 06.09.2011

Mehr

Mash-Up Personal Learning Environments. Dr. Hendrik Drachsler

Mash-Up Personal Learning Environments. Dr. Hendrik Drachsler Decision Support for Learners in Mash-Up Personal Learning Environments Dr. Hendrik Drachsler Personal Nowadays Environments Blog Reader More Information Providers Social Bookmarking Various Communities

Mehr

Prediction Market, 28th July 2012 Information and Instructions. Prognosemärkte Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre insbes.

Prediction Market, 28th July 2012 Information and Instructions. Prognosemärkte Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre insbes. Prediction Market, 28th July 2012 Information and Instructions S. 1 Welcome, and thanks for your participation Sensational prices are waiting for you 1000 Euro in amazon vouchers: The winner has the chance

Mehr

Zusatzangebote Seite 1. Die Sprachangebote der Evangelischen Hochschule Freiburg werden für Studierende der Katholischen Hochschule Freiburg geöffnet.

Zusatzangebote Seite 1. Die Sprachangebote der Evangelischen Hochschule Freiburg werden für Studierende der Katholischen Hochschule Freiburg geöffnet. Zusatzangebote Seite 1 Zusatzangebote Fremdsprachen Die Sprachangebote der Evangelischen Hochschule Freiburg werden für Studierende der Katholischen Hochschule Freiburg geöffnet. Die Sprachangebote der

Mehr

Personalentwicklung 2.0. Community Manager

Personalentwicklung 2.0. Community Manager Vom Personalentwickler zum Community Manager: Ein Rollenbild im Wandel Personalentwicklung 2.0 Social CompuOng Evangelist Dr. Jochen Robes Otzenhausen, 26.10.2011 Unsere Geschichte Geschichte der CS Lernwerkzeuge

Mehr

Einführung in MSDNAA

Einführung in MSDNAA LEHRSTUHL FÜR POLITIKWISSENSCHAFT II PROF. DR. HANS RATTINGER Einführung in MSDNAA Zum Angebot Jeder Account darf jede Software einmal herunterladen; dazu erhalten Sie einen Produktschlüssel. Der Download

Mehr

Sprachprüfungen auf unterschiedlichen Niveaus für Studenten, in erster Linie für den universitären Bereich

Sprachprüfungen auf unterschiedlichen Niveaus für Studenten, in erster Linie für den universitären Bereich Common European Europäischer Referenzrahmen mit seinen A1, A2,,,, sechs Stufen A1, A2,,,, TELC Unicert ESOL The European Language Certificates (Europäische Sprachenzertifikate) Unterschiedliche Fremdsprachenprüfungen

Mehr

Informationslogistik Unit 1: Introduction

Informationslogistik Unit 1: Introduction Informationslogistik Unit 1: Introduction 17. II. 2015 Eine Frage zum Einstieg Eine Frage Was macht ein(e) LogistikerIn eigentlich so? Eine Frage zum Einstieg Eine Frage Was macht ein(e) LogistikerIn eigentlich

Mehr

Your Partner for Luxury and Lifestyle Estates Ihr Partner für Luxus- und Lifestyle-Immobilien

Your Partner for Luxury and Lifestyle Estates Ihr Partner für Luxus- und Lifestyle-Immobilien Your Partner for Luxury and Lifestyle Estates Ihr Partner für Luxus- und Lifestyle-Immobilien Welcome to Premier Suisse Estates Willkommen bei Premier Suisse Estates Dr. Peter Moertl, CEO Premier Suisse

Mehr

Curriculum Vitae. Rudolf Kasper 17.06.1990 in Neunkirchen. Bürgermeister - Regitz - Straße 40 66539 Neunkirchen. r.kasper@mission-webstyle.

Curriculum Vitae. Rudolf Kasper 17.06.1990 in Neunkirchen. Bürgermeister - Regitz - Straße 40 66539 Neunkirchen. r.kasper@mission-webstyle. Curriculum Vitae Persönliche Daten Name: geboren am: Rudolf Kasper 17.06.1990 in Neunkirchen Anschrift: Bürgermeister - Regitz - Straße 40 66539 Neunkirchen Telefon: 06821 / 63 64 33 5 Mobil: 0152 / 29

Mehr

Informatik-Anwender II SIZ

Informatik-Anwender II SIZ Aufbau-Lehrgang Informatik-Anwender II SIZ Dieser Lehrgang richtet sich an Personen mit soliden Office-Grundkenntnissen, welche nun Ihre Fähigkeiten erweitern und professionalisieren wollen. Sie werden

Mehr

Kongsberg Automotive GmbH Vehicle Industry supplier

Kongsberg Automotive GmbH Vehicle Industry supplier Kongsberg Automotive GmbH Vehicle Industry supplier Kongsberg Automotive has its HQ in Hallbergmoos, 40 locations worldwide and more than 10.000 employees. We provide world class products to the global

Mehr

EEX Kundeninformation 2007-09-05

EEX Kundeninformation 2007-09-05 EEX Eurex Release 10.0: Dokumentation Windows Server 2003 auf Workstations; Windows Server 2003 Service Pack 2: Information bezüglich Support Sehr geehrte Handelsteilnehmer, Im Rahmen von Eurex Release

Mehr

Project Management Institute Frankfurt Chapter e.v. Local Group Dresden T-Systems Multimedia Solutions GmbH, Riesaer Str.

Project Management Institute Frankfurt Chapter e.v. Local Group Dresden T-Systems Multimedia Solutions GmbH, Riesaer Str. 18 August 2008 Sehr geehrte(r) Kollege / Kollegin, hiermit laden wir Sie zum nächsten Treffen der PMI am Montag, 8. September ab 17:00 Uhr ein. Ort: (Anfahrskizze siehe Anlage 3) Dear Colleagues, We are

Mehr

Sprachschule. Kursprogramm Wintersemester 2014/2015. www.tudias.de

Sprachschule. Kursprogramm Wintersemester 2014/2015. www.tudias.de Sprachschule Kursprogramm Wintersemester 2014/2015 www.tudias.de UNSER ANGEBOT SPRACHEN Englisch Bulgarisch Dänisch Französisch Italienisch Latein Norwegisch POLNISCH Russisch Slowakisch Tschechisch Deutsch

Mehr

Svensson Bolennarth. Dear Bolennarth,

Svensson Bolennarth. Dear Bolennarth, Svensson Bolennarth Från: Conrads, Werner Skickat: den 15 september 2015 12:32 Till: Svensson Bolennarth Kopia: Algüera, Jose Manuel Ämne: AW: Next meeting IWG R55 Dear Bolennarth,

Mehr

Weiterbildungsangebot in Nordwalde. EDV Kompakt 100 % bekommen 50 % bezahlen mit dem Bildungsscheck NRW

Weiterbildungsangebot in Nordwalde. EDV Kompakt 100 % bekommen 50 % bezahlen mit dem Bildungsscheck NRW Weiterbildungsangebot in Nordwalde EDV Kompakt 100 % bekommen 50 % bezahlen mit dem Bildungsscheck NRW Schlaumacher e. V. Volkshochschule Steinfurt Bahnhofstr. 17 (Eingang Wehrstr. 5) An der Hohen Schule

Mehr

WEITERBILDUNG HERBST 2011

WEITERBILDUNG HERBST 2011 Neu! auf Windows 7 Migration WEITERBILDUNG HERBST 2011 Deutsch Italienisch Englisch Französisch Portugiesisch Algebra Informatik Buchhaltung Suot Staziun 3, 7503 Samedan, Tel. 081 852 37 31, Fax 081 852

Mehr

Business English In-Company Our language for your success Sprache ist unsere Spezialität!

Business English In-Company Our language for your success Sprache ist unsere Spezialität! Business English In-Company Our language for your success Sprache ist unsere Spezialität! www.style-of-speech.de Wir lassen Sie nicht im Abseits stehen Ohne Kenntnis fremder Sprachen geht im internationalen

Mehr