Warum Great Place to Work?

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Warum Great Place to Work?"

Transkript

1 Warum Great Place to Work? 7 Antworten für eine nachhaltige (Weiter-)Entwicklung der Arbeitgeberattraktivität und Unternehmenskultur 1 1

2 1. Erfolgreiche Unternehmenskultur im Fokus Great Place to Work unterstützt die Entwicklung einer attraktiven Unternehmenskultur und arbeitet mit Unternehmen an einem der nachhaltigsten Instrumente zur Förderung des wirtschaftlichen Unternehmenserfolgs. 2 2

3 1. Erfolgreiche Unternehmenskultur im Fokus Der Auftrag des Great Place to Work Institute liegt darin, Unternehmen in der Weiterentwicklung einer wettbewerbsfähigen Unternehmenskultur zu fördern. Vertrauen, Stolz und Teamgeist als Qualitäten einer erfolgreichen Unternehmenskultur stehen im Zentrum des Great Place to Work Modells und werden weltweit eingesetzt. Unternehmen, die diesen Great Place to Work - Prinzipien folgen, sind in empirischen Belegen nachgewiesen wirtschaftlich erfolgreicher! 3 3

4 2. Größte Initiative weltweit Great Place to Work unterstützt die Bestandsaufnahme und Kulturentwicklung in 45 Ländern weltweit und ist damit die größte Initiative ihrer Art. 4

5 2. Größte Initiative weltweit Great Place to Work ist mit Instituten in 45 Ländern weltweit vertreten und setzt Benchmark-Befragungen zur Arbeitsplatzkultur weltweit um. Great Place to Work ist damit im internationalen Vergleich die größte Initiative zur Förderung von Arbeitsplatzkultur und Arbeitgeberattraktivität. In allen Ländern kommen im Rahmen des Wettbewerbs die international bewährten, kompakten und validierte Befragungsinstrumente des Trust-Index und des Kultur Audits zum Einsatz. Great Place to Work ist die einzige Initiative, die den Besten Arbeitgebern sowohl auf Landesebene, Europäischer Ebene und globaler* Ebene Sichtbarkeit gibt (*global: Auszeichnung von multinational tätigen Unternehmen). 5 5

6 3. Benchmarking-Ansatz Nur belastbare Benchmarks von Unternehmen gleicher oder ähnlicher Ausgangsbedingungen können aufzeigen, welche Entwicklungen möglich und erreichbar sind. Great Place to Work basiert auf über Benchmarks jährlich. 6

7 3. Benchmarking-Ansatz Etwa Unternehmen nehmen jährlich an der Great Place to Work Benchmark- Untersuchung teil. Damit verfügt Great Place to Work über die umfangreichste und aktuellste Benchmark-Basis, die es Unternehmen erlaubt, sich differenziert nach Branche, Unternehmensgröße und Region zu vergleichen. Der Benchmark-Ansatz gibt Unternehmen eine valide und neutrale Bestandsaufnahme ihrer Unternehmenskultur und Arbeitsplatzattraktivität. Die große Anzahl der Benchmark-Partner stellt sicher, dass Vergleichsergebnisse belastbar sind und aufzeigen, welche realistisch erreichbare Entwicklung möglich ist. 7 7

8 4. Lernen von den Besten Great Place to Work gibt das Wissen aus den Unternehmen in die Unternehmen zurück, um diese bei der Gestaltung einer erfolgreichen Unternehmenskultur zu unterstützen. 8

9 4. Lernen von den Besten Great Place to Work unterstützt die Kultur-Weiterentwicklung durch Best Practice Beispiele aus einem umfassenden Daten-Pool von mehreren tausend Maßnahmen. Sowohl der Wettbewerb als auch die Best Practices setzen einen positiven Impuls zur Arbeit an der Unternehmenskultur. Dabei zeigen die Best Practices realistisch erreichbare Veränderungen und konkrete Maßnahmen. Über Netzwerke und Fachkongresse schafft Great Place to Work mit seinen Kooperationspartnern Plattformen für Unternehmen, die dem gegenseitigen Austausch zur Gestaltung einer erfolgreichen Unternehmenskultur dienen. 9 9

10 5. Führungskräfte befähigen Führungskräfte sind zentrale Botschafter der Unternehmenskultur. Daher unterstützt Great Place to Work mit besonderen Maßnahmen und Instrumenten die Entwicklung von Führungskräften als aktive Gestalter und Botschafter der Unternehmenskultur. 10

11 5. Führungskräfte befähigen Durch Führungs-Feedbacks, Multiplikatoren-Veranstaltungen, Führungskräftetagungen, Umsetzungsleitfäden, Trainings- und Coaching-Angebote unterstützt Great Place to Work die Entwicklung von Führungskräften als aktive Gestalter und Promotoren der Unternehmenskultur. Denn Führungskräfte bedürfen der Orientierung, der Kompetenz wie auch der Ressourcen-Unterstützung, um eine erfolgreiche Unternehmenskultur zu transportieren und zu gestalten

12 6. Nachhaltige Entwicklung Um erfolgreich eine Unternehmenskultur weiter zu entwickeln, bedarf es transparenter und klarer Prozesse. Great Place to Work unterstützt durch einfache Ergebnisaufbereitungen sowie klar strukturierte Umsetzungsprozesse eine nachhaltige Kultur-Transformation. 12

13 6. Nachhaltige Entwicklung Nicht selten scheitern Change-Prozesse allein durch ihre Komplexität und die Tatsache, dass sie von den Beteiligten nicht mitgetragen werden. Great Place to Work nimmt alle Beteiligten mit ins Boot. Hierzu gehören einfach strukturierte Berichte für eine hohe Ergebnisverständlichkeit, einfach gestaltete Befragungs- und Folgeprozesse sowie der Einsatz von Folgemessung der nachhaltigen Umsetzung. Spezialisierte Berater, die aus den Kulturkreisen der Great Place to Work Länder stammen, verstehen die spezifischen Anforderungen der Länder im Beratungsprozess

14 7. Publizität und Anerkennung Gemeinsam mit namhaften Partnern schafft Great Place to Work die Publizität und Wertschätzung für die Besten Arbeitgeber.. 14

15 7. Publizität und Anerkennung Gemeinsam mit namhaften Partnern aus Medien und Politik realisiert Great Place to Work Wettbewerbe in 45 Ländern zur Sichtbarmachung der Besten Arbeitgeber. Die besten Arbeitgeber des jeweiligen Landes nutzen das Siegerlogo für ihre externe und interne Positionierung als attraktiver Arbeitgeber. Sie schaffen damit nicht nur eine signifikant höhere Attraktivität am Personalmarkt, sondern stützten die Identifikation ihrer Mitarbeiter. Sonderpreisauszeichnungen zu Lebenslangen Lernen, Förderung älterer Mitarbeiter, Diversity, Chancengleichheit und Gesundheit machen besondere Anstrengungen der Unternehmen in diesen erfolgskritischen Themenbereichen sichtbar

Prinzipien einer attraktiven Arbeitsplatzkultur bei Deutschlands Besten Arbeitgebern

Prinzipien einer attraktiven Arbeitsplatzkultur bei Deutschlands Besten Arbeitgebern Prinzipien einer attraktiven Arbeitsplatzkultur bei Deutschlands Besten Arbeitgebern Andreas Schubert Geschäftsführender Gesellschafter Great Place to Work Deutschland Inhalt Hintergründe der Entstehung

Mehr

Die Besten Arbeitgeber der ITK in Bayern. Andreas Schubert Geschäftsführender Gesellschafter Great Place to Work Deutschland

Die Besten Arbeitgeber der ITK in Bayern. Andreas Schubert Geschäftsführender Gesellschafter Great Place to Work Deutschland Die Besten Arbeitgeber der ITK in Bayern Andreas Schubert Geschäftsführender Gesellschafter Great Place to Work Deutschland Die besten Arbeitgeber 2014 Great Place to Work Deutschland - 2 Beste Arbeitgeber

Mehr

Great Place to Work : Bayerns Beste Arbeitgeber 2015 und was sie ausmacht!

Great Place to Work : Bayerns Beste Arbeitgeber 2015 und was sie ausmacht! Great Place to Work : Bayerns Beste Arbeitgeber 2015 und was sie ausmacht! Andreas Schubert Geschäftsführender Gesellschafter Great Place to Work Deutschland Partner «Bayerns beste Arbeitgeber» Great Place

Mehr

Wettbewerb Deutschlands Beste Arbeitgeber

Wettbewerb Deutschlands Beste Arbeitgeber Plenum Offensive Mittelstand Wettbewerb Deutschlands Beste Arbeitgeber Frank Hauser Berlin, 22. Mai 2012 1 1 Great Place to Work Institut Gründung 1991 in den USA, seit 2002 in Deutschland (zunächst Spin-off

Mehr

I.P. Mitarbeiten vermitteln. entwickeln. trainieren. AUTONOME PROVINZ BOZEN - SÜDTIROL Abteilung 19 - Arbeit

I.P. Mitarbeiten vermitteln. entwickeln. trainieren. AUTONOME PROVINZ BOZEN - SÜDTIROL Abteilung 19 - Arbeit I.P. Mitarbeiten vermitteln. entwickeln. trainieren. AUTONOME PROVINZ BOZEN - SÜDTIROL Abteilung 19 - Arbeit PROVINCIA AUTONOMA DI BOLZANO - ALTO ADIGE Ripartizione 19 - Lavoro BESTER ARBEITGEBER SÜDTIROLS

Mehr

Great Place to Work Mitarbeiterbefragung für kleine Unternehmen

Great Place to Work Mitarbeiterbefragung für kleine Unternehmen Great Place to Work Mitarbeiterbefragung für kleine Unternehmen Arbeitsplatzkultur in kleinen Unternehmen erfolgreich messen und gestalten Great Place to Work Institute Deutschland Über das Great Place

Mehr

"Wahre Schönheit kommt von innen

Wahre Schönheit kommt von innen "Wahre Schönheit kommt von innen Arbeitgebermarke und Arbeitsplatzkultur der Besten Arbeitgeber Deutschland Andreas Schubert Geschäftsführender Gesellschafter Great Place to Work Deutschland Great Place

Mehr

Der Weg zum erfolgreichen Great Place to Work. Great Place to Work Experten Audit

Der Weg zum erfolgreichen Great Place to Work. Great Place to Work Experten Audit Der Weg zum erfolgreichen Great Place to Work Great Place to Work Experten Audit Das Leben ist ein steter Entwicklungsprozess. Erfolgreich ist, wer sich Entwicklungsziele setzt und von diesen angezogen

Mehr

Diversity als Chance- Die Charta der Vielfalt der Unternehmen in Deutschland

Diversity als Chance- Die Charta der Vielfalt der Unternehmen in Deutschland Diversity als Chance- Die Charta der Vielfalt der Unternehmen in Deutschland Dezember 2012 Charta der Vielfalt e.v. Die Charta der Vielfalt 2006 initiieren BP, Daimler, Deutsche Bank und Deutsche Telekom

Mehr

Willkommen bei der. VISIT Gruppe

Willkommen bei der. VISIT Gruppe VISIT Gruppe Willkommen bei der VISIT Gruppe -Z Herzlich Willkommen bei der VISIT Gruppe! Wir freuen uns sehr, dass Sie sich für unser Unternehmen entschieden haben! Um Ihnen das Einleben in unsere Unternehmensfamilie

Mehr

Agenda: Vertrauenskultur in Unternehmen Nährboden guter Ideen

Agenda: Vertrauenskultur in Unternehmen Nährboden guter Ideen Agenda: Begrüßung / Vorstellung Unternehmenskultur in Organisationen Vertrauenskultur in Unternehmen Diagnose- Instrumente und Werkzeuge Von der Idee zur Innovation Beispiele 1 Unternehmenskultur in Organisationen

Mehr

Great Place to Work Österreich. Jedes Unternehmen kann ein ausgezeichneter Arbeitgeber werden

Great Place to Work Österreich. Jedes Unternehmen kann ein ausgezeichneter Arbeitgeber werden Great Place to Work Österreich Jedes Unternehmen kann ein ausgezeichneter Arbeitgeber werden Great Place to Work Österreich Great Place to Work unterstützt Unternehmen weltweit beim Aufbau einer attraktiven,

Mehr

Diversity als Chance-

Diversity als Chance- 1 Diversity als Chance- Die Charta der Vielfalt der Unternehmen in Deutschland Stand: März 2013 2 Die Charta der Vielfalt 2006 initiieren BP, Daimler, Deutsche Bank und Deutsche Telekom mit Unterstützung

Mehr

Motivation für ehrenamtliches Engagement in der Evang. Kirchengemeinde Wiesloch

Motivation für ehrenamtliches Engagement in der Evang. Kirchengemeinde Wiesloch 1. Einleitung Motivation für ehrenamtliches Engagement in der Evang. Kirchengemeinde Wiesloch Die Befragung der Mitarbeitenden der Evang. Kirchengemeinde Wiesloch soll erheben, welche Faktoren Mitarbeitende

Mehr

Unternehmenskultur, Arbeitsqualität und Mitarbeiterengagement in den Unternehmen in Deutschland

Unternehmenskultur, Arbeitsqualität und Mitarbeiterengagement in den Unternehmen in Deutschland Unternehmenskultur, Arbeitsqualität und Mitarbeiterengagement in den Unternehmen in Deutschland Ein Forschungsprojekt des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales Durchführung: psychonomics AG in Kooperation

Mehr

Great Place to Work Benchmarkstudie Deutschlands Beste Arbeitgeber 2013

Great Place to Work Benchmarkstudie Deutschlands Beste Arbeitgeber 2013 Great Place to Work Benchmarkstudie Deutschlands Beste Arbeitgeber 2013 10% Preisvorteil bei Anmeldung bis 31. Dez. 2011 In Kooperation mit t Einladung ARBEITSPLATZ KULTUR GESTALTUNG ERFOLG BENCHMARKING

Mehr

Great Place to Work Befragung & Wettbewerb Deutschlands Beste Arbeitgeber

Great Place to Work Befragung & Wettbewerb Deutschlands Beste Arbeitgeber STANDORT BESTIMMEN ENTWICKLUNG GESTALTEN AUSZEICHNUNG GEWINNEN Great Place to Work Befragung & Wettbewerb Deutschlands Beste Arbeitgeber Jetzt anmelden! STANDORTBESTIMMUNG BENCHMARKING INNOVATION ARBEITSPLATZ

Mehr

3 Great Place to Work Institut Deutschland

3 Great Place to Work Institut Deutschland 3 Great Place to Work Institut Deutschland +9 Respekt -9-8 Fairness +7 +5-10 Teamgeist Glaubwürdigkeit Stolz Ergebnisindex 6 Great Place to Work Institut Deutschland Teamgeist Stolz Fairness Respekt Glaubwürdigkeit

Mehr

Unternehmenskultur und Führung von Veränderungsprozessen. Great Place to Work. September 2015

Unternehmenskultur und Führung von Veränderungsprozessen. Great Place to Work. September 2015 Unternehmenskultur und Führung von Veränderungsprozessen Great Place to Work September 2015 Wie eine vertrauensbasierte Unternehmenskultur den Erfolg von Veränderungsprozessen unterstützt Eine von Great

Mehr

Great Place to Work für die Einrichtungen des Deutschen Caritas Verbandes e.v.

Great Place to Work für die Einrichtungen des Deutschen Caritas Verbandes e.v. Great Place to Work für die Einrichtungen des Deutschen Caritas Verbandes e.v. Andreas Schubert, Geschäftsführender Gesellschafter Petra Tönnesen, Kundenberaterin Great Place to Work Institute Deutschland

Mehr

Grüß Gott und Herzlich Willkommen!

Grüß Gott und Herzlich Willkommen! Beste Arbeitgeber Allgäu 2014 Wie wird man ein attraktiver Arbeitgeber? Grüß Gott und Herzlich Willkommen! Tobias Schmidtner Leiter Kundenberatung 06. Februar 2014 Great Place to Work Deutschland Great

Mehr

Das ist wichtig bei Mitarbeiterbefragungen

Das ist wichtig bei Mitarbeiterbefragungen Checkliste Das ist wichtig bei Mitarbeiterbefragungen Kategorien: Organisationsentwicklung, Personal- und Managemententwicklung Text: Sven Bühler 28.10.2013 Eine Mitarbeiterbefragung ist ein Instrument,

Mehr

Employer Branding. Dr. Erich Laminger, 20.11.2013

Employer Branding. Dr. Erich Laminger, 20.11.2013 Employer Branding Dr. Erich Laminger, 20.11.2013 Employer Branding Attraktivität Ein attraktiver Arbeitgeber zu sein bedeutet, nicht Schein nach außen zu zeigen, sondern Sein nach innen zu leben und nach

Mehr

Instrumente zur Personalentwicklung am Beispiel der ARCUS Kliniken. Sigrun Goos, MSc ARCUS Sportklinik

Instrumente zur Personalentwicklung am Beispiel der ARCUS Kliniken. Sigrun Goos, MSc ARCUS Sportklinik Instrumente zur Personalentwicklung am Beispiel der ARCUS Kliniken Sigrun Goos, MSc ARCUS Sportklinik ENTFALTEN SIE SICH Personalstrategie? Was sind die Schlüsselpositionen in den ARCUS Kliniken und wie

Mehr

Employer Marketing Professionelles Marketing bei der Vermarktung von Unternehmen als Arbeitgeber

Employer Marketing Professionelles Marketing bei der Vermarktung von Unternehmen als Arbeitgeber Professionelles Marketing bei der Vermarktung von Unternehmen als Arbeitgeber - ein zweitägiges Seminar - Ziele des Seminars: Employer Marketing als wichtigen Bestandteil der Unternehmensstrategie erkennen

Mehr

Fachkräftesicherung -

Fachkräftesicherung - Fachkräftesicherung - Sensibilisierung und Unterstützung - was wir für Sie tun! Dirk Michel M.A. Projektkoordinator Fachkräfte- und Qualifizierungsberatung Regionale Bündnisse Attraktiver Arbeitgeber Ludwigshafen

Mehr

Wir wünschen eine getrennte Auswertung von Organisationseinheiten.

Wir wünschen eine getrennte Auswertung von Organisationseinheiten. Leistungen 1 Mitarbeiterbefragung Zzgl. Fallpreis pro Mitarbeiter 2 Kultur Audit Optional; bei Wettbewerbsteilnahme obligatorisch Feedback-Report zur Mitarbeiterbefragung Benchmark-Report zur Mitarbeiterbefragung

Mehr

Impulse für ein erfolgreiches Personalmanagement

Impulse für ein erfolgreiches Personalmanagement Impulse für ein erfolgreiches Personalmanagement Der Dreiklang Bewerber - Mitarbeiter - Kunde Frank M. Mühlbauer Wissenschaft und Praxis im Gespräch, 08. Juni 2015 Ausgangssituation / Megatrends Quelle:

Mehr

Great Place to Work Best Practice Workshop

Great Place to Work Best Practice Workshop Great Place to Work Best Practice Workshop «Impulse für die Personalarbeit» Anregungen für die Gestaltung und Weiterentwicklung einer erfolgreichen Arbeitsplatzkultur Best-Practice-Workshops auf einen

Mehr

Unsere Dienstleistungen und Benchmarkstudien

Unsere Dienstleistungen und Benchmarkstudien Great Place to Work Schweiz Unsere Dienstleistungen und Benchmarkstudien STANDORTBESTIMMUNG BENCHMARKING INNOVATION ARBEITSPLATZ KULTUR ARBEITGEBERATTRAKTIVITÄT VERTRAUEN GESTALTEN Über Great Place to

Mehr

Mitarbeiterorientierte Unternehmenskultur im Heinrich Sengelmann Krankenhaus. Thomas Liehr

Mitarbeiterorientierte Unternehmenskultur im Heinrich Sengelmann Krankenhaus. Thomas Liehr Mitarbeiterorientierte Unternehmenskultur im Heinrich Sengelmann Krankenhaus Thomas Liehr Alsterdorf Seite 1 November 2015 Intention & Ausgangslage Ziel: Mitarbeiterorientierte Arbeitsplatzkultur (weiter-)entwickeln

Mehr

Bundesagentur für Arbeit. Talentmanagement bei Deutschlands größtem Dienstleister am Arbeitsmarkt

Bundesagentur für Arbeit. Talentmanagement bei Deutschlands größtem Dienstleister am Arbeitsmarkt Bundesagentur für Arbeit Talentmanagement bei Deutschlands größtem Dienstleister am Arbeitsmarkt Ausgangssituation Spezifische Rahmenbedingungen prägen die Personalarbeit der BA Diversität der Mitarbeitenden

Mehr

Great Place to Work Benchmarkstudie Beste Arbeitgeber im Münsterland 2013 Jetzt anmelden!

Great Place to Work Benchmarkstudie Beste Arbeitgeber im Münsterland 2013 Jetzt anmelden! Great Place to Work Benchmarkstudie Beste Arbeitgeber im Münsterland 2013 Jetzt anmelden! In Kooperation mit Einladung Die Gestaltung einer attraktiven, Arbeitsplatzkultur steigert die Wettbewerbs- und

Mehr

MEHR FRAUEN IN FÜHRUNG IST MACHBAR

MEHR FRAUEN IN FÜHRUNG IST MACHBAR MEHR FRAUEN IN FÜHRUNG IST MACHBAR Frauen-Karriere-Index die wichtigsten Fakten, Strategien und Erfahrungen für Unternehmen, die ihre individuelle Zielgröße für das Gesetz zur gleichberechtigten Teilhabe

Mehr

Deutschlands Beste Arbeitgeber 2014

Deutschlands Beste Arbeitgeber 2014 Great Place to Work Benchmarkstudie & Wettbewerb Deutschlands Beste Arbeitgeber 2014 STANDORTBESTIMMUNG BENCHMARKING INNOVATION ARBEITSPLATZ KULTUR ARBEITGEBERATTRAKTIVITÄT VERTRAUEN GESTALTEN Kooperationspartner

Mehr

Ich berate und unterstütze Sie mit folgenden Leistungen. Interessenvertretung & Politikberatung Ihre Ansprüche und Forderungen erfolgreich vertreten

Ich berate und unterstütze Sie mit folgenden Leistungen. Interessenvertretung & Politikberatung Ihre Ansprüche und Forderungen erfolgreich vertreten Ich berate und unterstütze Sie mit folgenden Leistungen Interessenvertretung & Politikberatung Ihre Ansprüche und Forderungen erfolgreich vertreten Stakeholder Dialog & Kommunikation Ihre Standpunkte und

Mehr

Der psychologische Vertrag im transformationalen Wandel

Der psychologische Vertrag im transformationalen Wandel Workshop Ältere Arbeitnehmer im beruflichen Veränderungsprozess Gesundheit, Leistungsfähigkeit und Kompetenz erhalten und entwickeln Dortmund, 18.06.2010 Dr. Beatrix Behrens, Bundesagentur für Arbeit,

Mehr

Vom Nutzen ein Great Place to Work zu werden

Vom Nutzen ein Great Place to Work zu werden Attraktiv, engagiert, erfolgreich Vom Nutzen ein Great Place to Work zu werden MCI Symposium Employer Branding 2007 22. November 2007 Frank Hauser Great Place to Work Institute Österreich Great Place to

Mehr

charta der vielfalt Diversity als Chance Die Charta der Vielfalt der Unternehmen in Deutschland

charta der vielfalt Diversity als Chance Die Charta der Vielfalt der Unternehmen in Deutschland charta der vielfalt Diversity als Chance Die Charta der Vielfalt der Unternehmen in Deutschland Vorteil Vielfalt: Wertschätzung schafft Wertschöpfung Vielfalt ist ein wirtschaftlicher Erfolgsfaktor. Unternehmen

Mehr

Retentionmanagement. Mitarbeiterbeitende halten und entwickeln

Retentionmanagement. Mitarbeiterbeitende halten und entwickeln Retentionmanagement Mitarbeiterbeitende halten und entwickeln Prof. Dr. Erhard Lüthi More than two-fifth (44%) of the global workforce intend to leave their employers within five years, with more than

Mehr

Strategische Personalentwicklung als Führungsaufgabe

Strategische Personalentwicklung als Führungsaufgabe Strategische Personalentwicklung als Führungsaufgabe Lutz Schumacher DGGG-Tagung, Dresden, 02.10.2009 14.10.2009 0 Agenda Personalmanagement als Schlüsselaufgabe Personalmanagement und Unternehmenserfolg

Mehr

Mehr Frauen in Führungspositionen - Regionale Bündnisse für Chancengleichheit Aufruf zur Bewerbung

Mehr Frauen in Führungspositionen - Regionale Bündnisse für Chancengleichheit Aufruf zur Bewerbung Mehr Frauen in Führungspositionen - Regionale Bündnisse für Chancengleichheit Aufruf zur Bewerbung Das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend fördert von 2012 bis 2015 zehn Regionale

Mehr

Leitbild WIR ÜBER UNS GRUNDAUSSAGEN ZUR BAM

Leitbild WIR ÜBER UNS GRUNDAUSSAGEN ZUR BAM Leitbild WIR ÜBER UNS GRUNDAUSSAGEN ZUR BAM UNSER AUFTRAG Wir gewährleisten Sicherheit in Technik und Chemie. Die Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung (BAM) integriert Forschung, Bewertung

Mehr

Qualitätsmanagement im Alten- und Pflegeheim in der Praxis und Zertifizierung zum NQZ

Qualitätsmanagement im Alten- und Pflegeheim in der Praxis und Zertifizierung zum NQZ Qualitätsmanagement im Alten- und Pflegeheim in der Praxis und Zertifizierung zum NQZ Alten- und Pflegeheim Maria Rast in Maria Schmolln Gemeindealtenheim Grünburg Qualität Erfüllung der Anforderungen

Mehr

PROZESSANALYSEN. Optimierte Prozesse fördern Qualität, Leistung und Zufriedenheit

PROZESSANALYSEN. Optimierte Prozesse fördern Qualität, Leistung und Zufriedenheit PROZESSANALYSEN Optimierte Prozesse fördern Qualität, Leistung und Zufriedenheit Prozessqualität Für nachhaltige Unternehmensentwicklung Effiziente und bedürfnisgerechte Prozesse unterstützen alle Beteiligten

Mehr

Common Future after the crisis- Company strategies and the adaptation of the new EWC-directive at company level

Common Future after the crisis- Company strategies and the adaptation of the new EWC-directive at company level Common Future after the crisis- Company strategies and the adaptation of the new EWC-directive at company level Conference on EWC, Budapest 17./18.06.2011 RWE Service GmbH GSH-A/Li 09.06.2011 SEITE 1 Überblick:

Mehr

Vortrag Regionalkreis Darmstadt 08. April 2003. Thema: Prozessmanagement in umfassenden Managementsystemen. Referentin: Gabriele Radajewski

Vortrag Regionalkreis Darmstadt 08. April 2003. Thema: Prozessmanagement in umfassenden Managementsystemen. Referentin: Gabriele Radajewski Vortrag Regionalkreis Darmstadt 08. April 2003 Thema: Prozessmanagement in umfassenden Managementsystemen Referentin: Gabriele Radajewski Was ist Ziel des Vortrages? kein Ziel Ziel: Detaillierte Erläuterung

Mehr

Mehr als Sie erwarten

Mehr als Sie erwarten Mehr als Sie erwarten Dipl.-Kfm. Michael Bernhardt Geschäftsführer B.i.TEAM Gesellschaft für Softwareberatung mbh BBO Datentechnik GmbH Aus Visionen werden Lösungen B.i.TEAM und BBO bieten Ihnen spezifische

Mehr

Benediktushof Maria Veen als rückenwind - Projektträger

Benediktushof Maria Veen als rückenwind - Projektträger Benediktushof Maria Veen als rückenwind - Projektträger Beneficial place of work gemeinsam den Wandel gestalten Agenda Wer wir sind und was wir machen rückenwind im Benediktushof weitere Maßnahmen und

Mehr

Benchmarkstudie & Wettbewerb Beste Arbeitgeber in Niedersachsen-Bremen 2014 Jetzt anmelden!

Benchmarkstudie & Wettbewerb Beste Arbeitgeber in Niedersachsen-Bremen 2014 Jetzt anmelden! Benchmarkstudie & Wettbewerb Beste Arbeitgeber in Niedersachsen-Bremen 2014 Jetzt anmelden! In Kooperation mit 1 INNOVATION BENCHMARKING STANDORT ARBEITSPLATZ KULTUR GESTALTEN BESTIMMUNG ARBEITGEBER ATTRAKTIVITÄT

Mehr

Change Management. Teamentwicklung. Coaching. Training

Change Management. Teamentwicklung. Coaching. Training Change Management Teamentwicklung Coaching Training Change Management mit Weitblick zum Erfolg! Ein Veränderungsprozess in Ihrem Unternehmen steht an oder hat bereits begonnen? Aber irgendwie merken Sie,

Mehr

Kundenzufriedenheits- Analyse 4.0

Kundenzufriedenheits- Analyse 4.0 Kundenzufriedenheits- Analyse 4.0 Kundenzufriedenheit ist eine subjektive Grösse Das Konsum- und Entscheidungsverhalten von Menschen lässt sich nicht fixen Kategorien zuschreiben. Es zeigen sich situative

Mehr

Erfolgsfaktoren der Hidden Champions

Erfolgsfaktoren der Hidden Champions Erfolgsfaktoren der Hidden Champions Management von KMUs Wachstum - Innovation - Internationalisierung 4. - 5. September 009 Alpen-Adria Universität Klagenfurt University of Applied Sciences Erfolgsfaktoren

Mehr

Unterstützungsangebote für KMU für die betriebliche Praxis. 1.! Die Initiative Neue Qualität der Arbeit

Unterstützungsangebote für KMU für die betriebliche Praxis. 1.! Die Initiative Neue Qualität der Arbeit Stand: 2015 Unterstützungsangebote für KMU für die betriebliche Praxis In dieser Handreichung finden Sie Informationen und Instrumente zu Themen moderner Personalpolitik insbesondere aus dem Kontext der

Mehr

qualityaustria Workshop Unternehmensqualität Mitarbeiter

qualityaustria Workshop Unternehmensqualität Mitarbeiter qualityaustria Workshop Unternehmensqualität Mitarbeiter Dr. Erich Laminger, 14.06.2012 2012 Great Place to Work Institute, Inc. All rights reserved Organisation und Mitarbeiter Menschen sind emotionale

Mehr

Herzlich Willkommen. (Wie) Kann ich Mitarbeiter. Anke Kranzkowski GF Lewitz Pflegedienst Banzkow 30.09.2009

Herzlich Willkommen. (Wie) Kann ich Mitarbeiter. Anke Kranzkowski GF Lewitz Pflegedienst Banzkow 30.09.2009 Herzlich Willkommen (Wie) Kann ich Mitarbeiter motivieren? Anke Kranzkowski GF Lewitz Pflegedienst Banzkow 30.09.2009 Verleihung des Titels Bester Arbeitgeber im Gesundheitswesen 2009 für den Ambulanten

Mehr

RA Konstanze Ricken Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH 21.10.2014

RA Konstanze Ricken Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH 21.10.2014 RA Konstanze Ricken Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH 21.10.2014 Der Kampf gegen Korruption kann nur erfolgreich sein, wenn sich alle, d.h. Staaten, internationale Organisationen,

Mehr

Benchmarkstudie & Wettbewerb Beste Arbeitgeber im Münsterland 2014 Jetzt anmelden!

Benchmarkstudie & Wettbewerb Beste Arbeitgeber im Münsterland 2014 Jetzt anmelden! Benchmarkstudie & Wettbewerb Beste Arbeitgeber im Münsterland 2014 Jetzt anmelden! In Kooperation mit 1 INNOVATION BENCHMARKING STANDORT ARBEITSPLATZ KULTUR GESTALTEN BESTIMMUNG ARBEITGEBER ATTRAKTIVITÄT

Mehr

Grad der Veränderung. Wie hoch ist der Grad Ihrer Veränderung? Viel. Änderung Arbeitsweise. Wenig. Änderung Denkweise. Mäßiger Grad der Veränderung

Grad der Veränderung. Wie hoch ist der Grad Ihrer Veränderung? Viel. Änderung Arbeitsweise. Wenig. Änderung Denkweise. Mäßiger Grad der Veränderung Grad der Wie hoch ist der Grad Ihrer? Änderung Arbeitsweise Viel Wenig Mäßiger Grad der Beispiel: Optimierungen im Bestehenden Geringer Grad der Beispiel: Verkauf eines Bereiches Hoher Grad der Beispiel:

Mehr

Gesunde Führung in der Praxis

Gesunde Führung in der Praxis S1 Gesunde Führung in der Praxis Prof. Dr. Jutta Rump Ernst-Boehe-Str. 4 67059 Ludwigshafen 0621 / 5203-238 jutta.rump@ibe-ludwigshafen.de Koblenz, den 07. Mai 2014 S2 Agenda Führung in Balance 1 Eckpfeiler

Mehr

EMPLOYER BRANDING DIE KRAFT DER MARKE KOMMT VON INNEN

EMPLOYER BRANDING DIE KRAFT DER MARKE KOMMT VON INNEN EMPLOYER BRANDING DIE KRAFT DER MARKE KOMMT VON INNEN Christina Grubendorfer, LEA GmbH Workshop im Rahmen des Deutschen Bildungspreises 12. Mai 2014 LEA LEADERSHIP EQUITY ASSOCIATION DIE NUTZUNGS- UND

Mehr

UNTERNEHMERISCHE STÄRKE DURCH FÜHRUNGSKOMPETENZ

UNTERNEHMERISCHE STÄRKE DURCH FÜHRUNGSKOMPETENZ UNTERNEHMERISCHE STÄRKE DURCH FÜHRUNGSKOMPETENZ Stefan Langhirt GBL Unternehmensstrategie & Business Operations Mitglied der Geschäftsleitung PROFI Engineering Systems AG Münchner Unternehmerkreis IT,

Mehr

Great Place to Work Siegerlounge. fair.versity Austria 2015. Die Karriere - & Weiterbildungsmesse für vielfältige Talente

Great Place to Work Siegerlounge. fair.versity Austria 2015. Die Karriere - & Weiterbildungsmesse für vielfältige Talente fair.versity Austria 2015 Die Karriere - & Weiterbildungsmesse für vielfältige Talente Freitag, 23. Oktober 2015, im MAK Wien fair.versity Austria 2015 I 23. Oktober 2015 Die fair.versity ist die erste

Mehr

Mitarbeiterbefragungen effektiv und effizient durchführen

Mitarbeiterbefragungen effektiv und effizient durchführen Mitarbeiterbefragungen effektiv und effizient durchführen Nutzen Sie Ihre Mitarbeiterpotenziale erfolgswirksam! Investieren Sie in Ihren stärksten Wert: Ihre Mitarbeiter! M+M Management + Marketing Consulting

Mehr

Es ist die Kultur, und es wachsen lässt.

Es ist die Kultur, und es wachsen lässt. Es ist die Kultur, die ein Unternehmen nährt und es wachsen lässt. gugler* denkt weiter. In den letzten Wochen haben wir uns intensiv mit der Fragestellung auseinandergesetzt: Was macht uns als Unternehmen

Mehr

Methodik und Hintergründe der Great Place to Work Benchmarkstudie Beste Arbeitgeber im Gesundheitswesen

Methodik und Hintergründe der Great Place to Work Benchmarkstudie Beste Arbeitgeber im Gesundheitswesen Methodik und Hintergründe der Great Place to Work Benchmarkstudie Beste Arbeitgeber im Gesundheitswesen Petra Tönnesen, München, 09.10.2012 Agenda Great Place to Work wer ist das? Kriterien ausgezeichneter

Mehr

ARBEITSPLATZKULTUR AUSZEICHNUNG. Deutschlands Beste Arbeitgeber 2015 FEIERN NETWORKING RESPEKT BEST PRACTICE ANERKENNUNG

ARBEITSPLATZKULTUR AUSZEICHNUNG. Deutschlands Beste Arbeitgeber 2015 FEIERN NETWORKING RESPEKT BEST PRACTICE ANERKENNUNG Great Place to Work Prämierungsveranstaltung 4. März 2015 Maritim Hotel Berlin BEST PRACTICE AUSTAUSCH EXZELLENZ SPEZIALISTEN 100 BESTE ARBEITGEBER SONDERPREIS GEWINNER PERSPEKTIVEN UNTERWEGS MIT DEN BESTEN

Mehr

Gesundheit und Wohlbefinden als Führungsaufgabe Erfahrungen und Impulse aus der Arbeit mit ausgezeichneten Arbeitgebern

Gesundheit und Wohlbefinden als Führungsaufgabe Erfahrungen und Impulse aus der Arbeit mit ausgezeichneten Arbeitgebern 2. BGM-Städtetreffen nord- und ostbayerischer Kommunen: Führung und Gesundheit. Gesundheit und Wohlbefinden als Führungsaufgabe Erfahrungen und Impulse aus der Arbeit mit ausgezeichneten Arbeitgebern Frank

Mehr

wertfabrik. Was wir leisten.

wertfabrik. Was wir leisten. wertfabrik. Was wir leisten. unsere Leistung ist Mehrwert. Optimierung von > allen Unternehmensprozessen > Führungsleistung Beratung Wir sind die Schweizer Beratung für Lean Enterprise. Wir erhöhen die

Mehr

Die Führungskraft in der Assekuranz

Die Führungskraft in der Assekuranz Die Führungskraft in der Assekuranz Leitlinien/Leitbilder/Kernkompetenzen Definiert durch den VGA Führungskraft Visionäre Eignung/ Marktbeobachtung Fachliche Qualifikation Managementqualifikation Führungsgrundsätze

Mehr

Great Place to Work. Die Experten für Arbeitsplatzkultur und Arbeitgeberattraktivität. Leistungsüberblick

Great Place to Work. Die Experten für Arbeitsplatzkultur und Arbeitgeberattraktivität. Leistungsüberblick Great Place to Work Die Experten für Arbeitsplatzkultur und Arbeitgeberattraktivität Leistungsüberblick Das Great Place to Work Institut Gründung Auftrag 1991 in den USA; seit 2002 in Deutschland, 70 Beschäftigte

Mehr

pharmaplace AG Potentiale gemeinsam nutzen

pharmaplace AG Potentiale gemeinsam nutzen Benchmarking pharmaplace AG Potentiale gemeinsam nutzen Die Mitgliedschaft in der Benchmarking-Gruppe ist uns sehr wertvoll. Ein reger Austausch auch in Bezug auf aktuelle Brennpunkte und eine konstruktive

Mehr

Strategisches Diversity Management. als Baustein in Personalentwicklungskonzepten

Strategisches Diversity Management. als Baustein in Personalentwicklungskonzepten Strategisches Diversity Management als Baustein in Personalentwicklungskonzepten Überblick 1 2 Wer wir sind Strategisches Diversity Management 3 Diversity Management in PE- Konzepten Wer wir sind 1 3 3

Mehr

MOC. Führungskräfteentwicklung

MOC. Führungskräfteentwicklung Führungskräfteentwicklung MOC- GmbH Königstr. 80 70173 Stuttgart Tel.: +49 (0711) 22 29 46-427 Fax.: +49 (0711) 22 29 46-428 info@moc-consult.eu www.moc-consult.eu Ausgangssituation Die zwei wichtigsten

Mehr

Werte als Erfolgsfaktor VPX - Value Performance Index. Bonn, März 2012

Werte als Erfolgsfaktor VPX - Value Performance Index. Bonn, März 2012 Werte als Erfolgsfaktor VPX - Value Performance Index Bonn, März 2012 Der Wert der Unternehmenswerte - Erfolgsfaktor Wertekultur Mit der Finanz- und Wirtschaftskrise hat das Thema Unternehmenskultur stark

Mehr

Heute das Unternehmenswissen für Morgen sichern wie AbbVie mit dem Online Netzwerk MASTERhora eine Expertenbörse aufbaut

Heute das Unternehmenswissen für Morgen sichern wie AbbVie mit dem Online Netzwerk MASTERhora eine Expertenbörse aufbaut Heute das Unternehmenswissen für Morgen sichern wie AbbVie mit dem Online Netzwerk MASTERhora eine Expertenbörse aufbaut Manfred Koch, HR Director AbbVie Deutschland Marion Kopmann, Geschäftsführerin MASTERhora

Mehr

Olivia Päßler BBE-Newsletter 09/2014. Die Einheit Diversity+Inclusion bei BASF

Olivia Päßler BBE-Newsletter 09/2014. Die Einheit Diversity+Inclusion bei BASF Olivia Päßler BBE-Newsletter 09/2014 Die Einheit Diversity+Inclusion bei BASF Erst in der Einbeziehung von Menschen mit verschiedenen Hintergründen, Erfahrungen, Charakteren entsteht das, was wir als einen

Mehr

Employer Branding. Renato Stalder CEO Soreco AG

Employer Branding. Renato Stalder CEO Soreco AG Employer Branding Renato Stalder CEO Soreco AG 1 AGENDA Thema Employer Branding Herausforderung Employer Branding Wie kann IT heute helfen 2 MEGATRENDS Wirtschaft Globalisierung Asien Welt wird zum Dorf

Mehr

Das Allgemeine besonders gut können Ein Beratungsansatz für Migrantinnen und Migranten im Gründungsprozess

Das Allgemeine besonders gut können Ein Beratungsansatz für Migrantinnen und Migranten im Gründungsprozess Das Allgemeine besonders gut können Ein Beratungsansatz für Migrantinnen und Migranten im Gründungsprozess Mannheim, 13.Dezember 2013 Diskussionsforum im ifm Mannheim Nadine Förster & Dr. Ralf Sänger,

Mehr

PeP im Mittelstand gegen den Strom schwimmen, profitabler als andere arbeiten.

PeP im Mittelstand gegen den Strom schwimmen, profitabler als andere arbeiten. PeP im Mittelstand gegen den Strom schwimmen, profitabler als andere arbeiten. Erfolg braucht Unternehmer mit Pioniergeist, die innovativ den Markt verändern, und nicht nur Manager, die das Bestehende

Mehr

Werte schaffen I Ziele setzen I Visionen leben. Te c h n i k i n P r ä z i s i o n

Werte schaffen I Ziele setzen I Visionen leben. Te c h n i k i n P r ä z i s i o n Werte schaffen I Ziele setzen I Visionen leben Te c h n i k i n P r ä z i s i o n Vorwort Wofür steht CHRIST? Was verbindet uns? Unsere Vision! Durch moderne Technik Werte schaffen. Das Familienunternehmen

Mehr

Great Place to Work Befragung & Wettbewerb Beste Arbeitgeber in der ITK

Great Place to Work Befragung & Wettbewerb Beste Arbeitgeber in der ITK STANDORT BESTIMMEN ENTWICKLUNG GESTALTEN AUSZEICHNUNG GEWINNEN Great Place to Work Befragung & Wettbewerb Beste Arbeitgeber in der ITK Jetzt anmelden! In Kooperation mit 1 INNOVATION BENCHMARKING STANDORT

Mehr

Betriebliches Gesundheitsmanagement

Betriebliches Gesundheitsmanagement Fit für die Zukunft! Bundesagentur für Arbeit, Geschäftsbereich Personal/Organisationsentwicklung, Personalpolitik/Personalentwicklung Betriebliches Gesundheitsmanagement Betriebliches Gesundheitsmanagement

Mehr

Diversity als Chance Die Charta der Vielfalt der Unternehmen in Deutschland

Diversity als Chance Die Charta der Vielfalt der Unternehmen in Deutschland Diversity als Chance Die Charta der Vielfalt der Unternehmen in Deutschland Vorteil Vielfalt für Unternehmen, öffentliche Institutionen und Beschäftigte Die Charta der Vielfalt Eine Arbeitskultur, die

Mehr

proalpha Software AG: Ein attraktiver Arbeitgeber ausgezeichnet mit dem TOP JOB Gütesiegel

proalpha Software AG: Ein attraktiver Arbeitgeber ausgezeichnet mit dem TOP JOB Gütesiegel proalpha Software AG: Ein attraktiver Arbeitgeber ausgezeichnet mit dem TOP JOB Gütesiegel Name: Funktion/Bereich: Organisation: Andreas Traut Konzerngeschäftsleitung Academy, Personalentwicklung proalpha

Mehr

Attraktiver Arbeitgeber mit Brief und Siegel

Attraktiver Arbeitgeber mit Brief und Siegel HOMMEL+KELLER PRÄZISIONSWERKZEUGE GMBH Ein Unternehmen der Hommel+Keller Gruppe Presseinformation dü hü uz Zufriedene Mitarbeiter in Aldingen Attraktiver Arbeitgeber mit Brief und Siegel Hommel+Keller

Mehr

Diversity als Chance Die Charta der Vielfalt der Unternehmen in Deutschland

Diversity als Chance Die Charta der Vielfalt der Unternehmen in Deutschland Diversity als Chance Die Charta der Vielfalt der Unternehmen in Deutschland Vorteil Vielfalt für Unternehmen, öffentliche Institutionen und Beschäftigte Eine Arbeitskultur, die auf gegenseitigem Respekt

Mehr

Vereinbarkeit von Familie, Beruf und Privatleben

Vereinbarkeit von Familie, Beruf und Privatleben Gesundheit in besten Händen Vereinbarkeit von Familie, Beruf und Privatleben Karlheinz Löw Direktor Personal- und Ressourcenmanagement Frohnhausen 16.10.2014 Unser Service: landesweit und rund um die Uhr

Mehr

Wissen und Wertvorstellungen! Reflexion von Werten! beim Transfer von Erfahrungswissen!

Wissen und Wertvorstellungen! Reflexion von Werten! beim Transfer von Erfahrungswissen! Wissen und Wertvorstellungen! Reflexion von Werten! beim Transfer von Erfahrungswissen! Klemens Keindl! Beratung und Training für Innovation und Wissensmanagement 24.10.2012, Stuttgart, Know-tech 2012!

Mehr

Wir achten und schätzen

Wir achten und schätzen achten und schätzen Der Mensch und seine Einzigartigkeit stehen bei uns im Zentrum. begegne ich den Mitarbeitenden auf Augenhöhe und mit Empathie stehe ich den Mitarbeitenden in belastenden Situationen

Mehr

Vortrag auf dem 13. Logistik-Tag der Kühne-Stiftung am 20. November 2014

Vortrag auf dem 13. Logistik-Tag der Kühne-Stiftung am 20. November 2014 Vortrag auf dem 13. Logistik-Tag der Kühne-Stiftung am 20. Strategisches Talentmanagement in China: Qualifizierte Mitarbeiter finden und binden Prof. Dr. Yasmin Mei-Yee Fargel Institut für deutsch-chinesische

Mehr

21. April 2015 in Hamburg. Lean in der Administration Leistung sichtbar und messbar machen

21. April 2015 in Hamburg. Lean in der Administration Leistung sichtbar und messbar machen 21. April 2015 in Hamburg Lean in der Administration Leistung sichtbar und messbar machen Lean Management im Office Was bedeutet das? Sie haben immer wieder darüber nachgedacht Lean Management in der Administration

Mehr

Professionelles Projektmanagement für die Produktentstehung

Professionelles Projektmanagement für die Produktentstehung Professionelles Projektmanagement für die Produktentstehung Als erfolgreichster Anbieter von Projektmanagementlösungen in der Automobilindustrie ist ACTANO Benchmark für Collaborative und Cross Company

Mehr

Beste Arbeitgeber Gesundheit & Soziales

Beste Arbeitgeber Gesundheit & Soziales STANDORT BESTIMMEN ENTWICKLUNG GESTALTEN AUSZEICHNUNG GEWINNEN Great Place to Work Befragung & Wettbewerb Beste Arbeitgeber Gesundheit & Soziales Jetzt anmelden! STANDORTBESTIMMUNG BENCHMARKING INNOVATION

Mehr

Leistungseinschätzung von Führungskräften

Leistungseinschätzung von Führungskräften Feedbacksysteme Leistungseinschätzung von Führungskräften Information Institut für Systempädagogik 1 Wissenswertes zum Thema 2 Fragebogen 3 Projektplan 4 Weiterführende Maßnahmen 5 Institut für Systempädagogik

Mehr

Menschen Arbeit Leben. Ihre Beratung für gesunde Unternehmen

Menschen Arbeit Leben. Ihre Beratung für gesunde Unternehmen Menschen Arbeit Leben Ihre Beratung für gesunde Unternehmen Vision Gesundheit und ein gesundes Arbeitsumfeld nehmen bekannter Weise immer mehr Raum in unserer Gemeinschaft und so eben auch in kleinen und

Mehr

Personalmanagement bei Wohnungsgenossenschaften Grundlagen und Instrumente

Personalmanagement bei Wohnungsgenossenschaften Grundlagen und Instrumente Personalmanagement bei Wohnungsgenossenschaften Grundlagen und Instrumente Univ.- Institut für Genossenschaftswesen Universität Münster 1/14 www.ifg-muenster.de 2/14 Herausforderung Kurzfristig: Ad hoc

Mehr

Setzen. Spiel! FACT BOOK DAS NEUE ZEITALTER DER BESCHAFFUNG HAT BEREITS BEGONNEN

Setzen. Spiel! FACT BOOK DAS NEUE ZEITALTER DER BESCHAFFUNG HAT BEREITS BEGONNEN Setzen Sie Ihr Image Nicht auf s FACT BOOK Spiel! DAS NEUE ZEITALTER DER BESCHAFFUNG HAT BEREITS BEGONNEN Wirksam und dauerhaft erfolge sichern Wirkungsvolles Risk- und Compliance Management System Mittelständische

Mehr

pharmaplace AG Potentiale gemeinsam nutzen

pharmaplace AG Potentiale gemeinsam nutzen Audit NATIONAL UND INTERNATIONAL AUF HÖCHSTEM NIVEAU. pharmaplace AG Potentiale gemeinsam nutzen Seit 2009 lassen wir über pharmaplace GMP Audits für Wirkstoffe in Asien durchführen. Der Inhalt der Auditberichte

Mehr

Nutzen von Executive-Coaching. Köln London

Nutzen von Executive-Coaching. Köln London Nutzen von Executive-Coaching Köln London 2 The Coaching Centre Clients First Ihr Erfolg ist unser Erfolg Unser Handeln ist davon geprägt, unsere Kompetenz, unser Wissen und unsere Erfahrung ganz in den

Mehr