Herzlich Willkommen! Hello to Europe! Informationsveranstaltung ERASMUS+ 2016/17. Changing lives. Opening minds.

Save this PDF as:
Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Herzlich Willkommen! Hello to Europe! Informationsveranstaltung ERASMUS+ 2016/17. Changing lives. Opening minds."

Transkript

1 Herzlich Willkommen! Hello to Europe! Informationsveranstaltung ERASMUS+ 2016/17 Changing lives. Opening minds. 1

2 Inhalt 1. Überblick ERASMUS+ 2. Allgemeine Förderbedingungen 3. Programmländer 4. Das Stipendium 5. Sonderförderung 6. Antragstellung 7. Online Sprachkurse 8. Rechte und Pflichten 9. Nach der Mobilität

3 3

4 1. Überblick ERASMUS+ ERASMUS + Laufzeit: /21 Budget: 14,77 Mrd. Euro Im Jahr nutzen mehr als Personen Erasmus+ Weltweit größtes Austauschprogramm von Auslandsaufenthalten An der HSB werden jährlich ca. 500 Personen gefördert 4

5 1. Überblick ERASMUS+ ERASMUS + Ziele im Hochschulbereich: internationale Kompetenzen steigern Unterstützung der Studierenden persönliche Entwicklung und Beschäftigungsfähigkeit verbessern Attraktivität der EU als Studien-und Wissenschaftsstandort steigern Förderung und Austausch von Innovationen 5

6 1. Überblick ERASMUS+ ERASMUS+ beinhaltet für euch: Studierendenmobilität: - Auslandsstudium (SMS) - Auslandspraktikum (SMP) 6

7 2. Allgemeine Förderbedingungen Vollzeitstudierende/r an der HS Bremen Unabhängig von Nationalität und Alter Nur Programmländer Unabhängig von Art und Anzahl der Mobilitätsaktivitäten: insgesamt bis zu 12 Monaten pro Studienzyklus (Bachelor, Master, Promotion) Mittelverfügbarkeit 7

8 Für SMS Vorhandensein eines Interinstitutional Agreements (SMS) mit der Gasthochschule (Kooperationspartner) Dauer mindestens 3 Monate (90 Tage) Studierende im ersten (Bachelor-) Studienjahr können nicht gefördert werden 8

9 2. Allgemeine Förderbedingungen (Fortsetzung) Für SMP Dauer min. 2 Monate (60 Tage), mind. Arbeitszeit: 35 STD/WOCHE Beliebige, auf dem Arbeitsmarkt oder in Bereichen allgemeiner und beruflicher Bildung oder Jugend tätige Einrichtungen Studierende im ersten (Bachelor-) Studienjahr können nicht gefördert werden Folgende Einrichtungen kommen nicht in Betracht: EU-Institutionen, vollständige Liste: Einrichtungen die EU-Programme verwalten 9

10 3. Programmländer Mitgliedstaaten der EU Belgien, Bulgarien, Dänemark, Estland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Irland, Italien, Kroatien, Lettland, Litauen, Luxemburg, Malta, Niederlande, Österreich, Polen, Portugal, Rumänien, Schweden, Slowakei, Slowenien, Spanien, Tschechische Republik, Ungarn, Vereinigtes Königreich, Zypern 10

11 3. Programmländer Programmländer außerhalb der EU Mazedonien, Island, Lichtenstein, Norwegen, Türkei + Überseegebiete Die Schweiz ist 2016/17 kein Programmland! GB zur Zeit bis zum Aktuelle Informationen findest du hier 11

12 4. Das Stipendium Förderdauer für SMS und SMP: Anfangs- und Enddatum: der erste bzw. der letzte Tag, an dem der Geförderte für akademische Zwecke anwesend ist. Begrüßungsveranstaltungen (ok) Keine Sprachkurse 12

13 4. Das Stipendium Ländergruppen: SMS zur Zeit SMP zur Zeit LGI Dänemark, Irland, Frankreich, Italien, Österreich, Finnland, Schweden, UK, Liechtenstein, Norwegen 252 EUR/ Monat 8,40 EUR/ Tag 354 EUR/ Monat 11,80 EUR/ Tag LG II Belgien, Tschechische Republik, Griechenland, Spanien, Kroatien, Zypern, Luxemburg, Niederlande, Portugal, Slowenien, Island, Türkei 201 EUR/ Monat 6,70 EUR/ Tag 303 EUR/ Monat 10,10 EUR/ Tag LG III Bulgarien, Estland, Lettland, Litauen, Ungarn, Malta, Polen, Rumänien, Slowakei, Mazedonien 150 EUR/ Monat 5,00 EUR/ Tag 252 EUR/ Monat 8,40 EUR/ Tag 13

14 4. Stipendium Übersee gebiete Hier muss eine Tabelle stehen! 14

15 4. Das Stipendium Förderhöhe Das Stipendium wird vor Beginn der Mobilität in einer Summe ausgezahlt Von der Förderdauer werden abhängig von der Gesamtdauer der Mobilität eine gewisse Anzahl an Tagen einbehalten (20%) Restzahlung nur nach Einreichung der Abschlussunterlagen - Höhe richtet sich nach Mittelverfügbarkeit Spezifische Regelungen bei Sonderförderung 15

16 4. Das Stipendium Rechenbeispiel: Student_in XY macht 3 Monate lang ein Praktikum in der Türkei. Türkei = Ländergruppe 2: 10,10 EUR/Tag*90 Tage= 909 Euro 20% behalten wir ein, ca. 180 Euro *Am Ende erfolgt ggf. eine Restzahlung. 16

17 4. Das Stipendium Auslandsbafög kann gestellt werden, das Stipendium wird erst ab einer Höhe von über 300,00 Euro/Monat angerechnet. Bafög-Bescheinigung erhalten Sie auf Anfrage nach Abgabe der Bewerbungsunterlagen Andere Stipendien oder Einkommen haben auf das Erasmus- Stipendium keinen Einfluss Ausnahme DAAD-Stipendien und evtl. Vorgaben von Seiten der anderen Stipendiengeber!!!Für einen ausreichenden Versicherungsschutz ist selbst zu sorgen!!! Weitere Infos: versicherungen/ 17

18 5. Sonderförderung 1. Förderung von Studierenden mit Behinderung (GdB von mindestens 50) Förderung SMS+SMP Option 1 Pauschal: Erhalt des Höchstbetrag der entsprechenden Ländergruppe Option 2 Individuell: Antrag auf eine Zuschusszahlung für entstehende Mehrkosten (Beleg-Nachweis erforderlich) SMS SMP LG I 500 EUR 700 EUR LG II 450 EUR 650 EUR LG III 400 EUR 600 EUR 18

19 5. Sonderförderung (Fortsetzung) 2. Förderung von Studierenden mit Kind Förderung SMS Für Studierende, die alleine mit ihrem(n) Kind(ern) ins Ausland gehen Erhalt einer festgesetzten Pauschale von 200 EUR monatlich Beratungsangebot im International Office 19

20 ..wie und wann bewerbe ich mich?! 20

21 6. Antragstellung: Vor der Mobilität: Schritt 1: Decentral International Office DIO [International Office Ihrer Fakultät] Beratung Check: Ist es eine Partnerhochschule?! Was für ein Unternehmen? Einreichung Learning Agreements (vollständig unterzeichnet) 21

22 6. Antragstellung: Vor der Mobilität Schritt 2: International Office (Erasmus Büro) SMS+ SMP: Online Bewerbung über ein Portal. SMS: muss der Letter of Acceptance der Gasthochschule hochgeladen werden SMP: muss das Learning Agreement for Traineeships hochgeladen werden Deadline für die Antragsstellung: SMS-Mobilitäten: 15. Februar bzw. der 15. Juli. SMP-Mobilitäten: Rechtzeitig vor der Mobilität (ca. 1 Monat). Aktuelle Informationen und alle weiteren Links findest du unter: Sollte sich während Ihres Aufenthalts etwas ändern, Dauer, Kurse etc. musst du dich mit dem Erasmus+ Büro und deiner Fakultät in Verbindung setzten. 22

23 7. Sprachförderung Online-OLS Komponente 1: Verpflichtender Sprachtest vor und nach der Mobilität Komponente 2: (Optional) Onlinesprachkurs Zielt auf die Hauptarbeitssprache einer Mobilität ab - Nicht für Muttersprachler Verfügbar für: Englisch, Französisch, Italienisch, Niederländisch, Spanisch, Polnisch, Tschechisch, Dänisch, Griechisch, Portugiesisch und Schwedisch Für nicht verfügbare Arbeitssprachen: kein Test und kein Sprachkurs Mehr Infos unter: 23

24 8. Rechte und Pflichten Rechte: Unterzeichnete Lern- bzw. Ausbildungsvereinbarung (Learning Agreement - LA) Keine Studien-, Einschreibe- und Prüfungsgebühren und Gebühren für den Zugang zu Labor- und Bibliothekseinrichtungen Anerkennung der Lern- bzw. Ausbildungsvereinbarungen durch die Heimathochschule Erhalt von Leistungsnachweisen Gleichbehandlung und -betreuung wie reguläre Studierende Studienförderung durch Erasmus möglich 24

25 8. Rechte und Pflichten Pflichten: Nachkommen der ERASMUS-Vereinbarungen im Grant Agreement Schriftliche Information an die Heimathochschule bei Abweichungen Verlängerung einer Mobilität einen Monat vor Ablauf der ursprünglichen Aufenthaltsdauer Halten an die Vorschriften und Regeln der Gasthochschule Abgabe aller nötigen Unterlagen 25

26 9. Nach der Mobilität Nach Beendigung des Auslandsaufenthaltes bist du verpflichtet, zeitnah (spätestens innerhalb von 30 Tagen) folgende Unterlagen abzugeben: Für SMS Abzugeben im International Office: Letter of Confirmation for a student stay abroad SMS (LoC) Bericht im Mobility Tool der EU Sprachtest ( OLS) 26

27 9. Nach der Mobilität Für SMP: Letter of Confirmation for a student stay abroad SMP (LoC) Bericht im Mobility Tool der EU Sprachtest (OLS) Nach Abgabe aller Abschlussdokumente erfolgt die Abschlusszahlung je nach Mittelverfügbarkeit 27

28 Kontakt Hochschule Bremen, International Office Erasmus, Neustadtswall 30, Bremen Raum AB 104/105 Telefon +49 (0) oder Telefax +49 (0) Mail: Sprechzeiten: Mo: Di und Do: Uhr Uhr Homepage: onal/office/erasmus/ Ansprechpartnerinnen: Ilka Knippel: Hochschulkoordinatorin (Hochschulkooperationen, Beratung Outgoing Students, Personalmobilität, Sonderförderung) Antje Nantcho (Beratung Outgoing Students, Datenbanken) Katharina Nowakowski (Beratung Outgoing Students und Bewerbungen, Datenbanken) Yvonne Huckemeyer (allg. Verwaltung Finanzabwicklung, OLS, Online Abschlussberichte) 28

29 Noch Fragen? 29

30 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit!

Herzlich Willkommen! Hello to Europe! Informationsveranstaltung ERASMUS+ 2017/18. Changing lives. Opening minds.

Herzlich Willkommen! Hello to Europe! Informationsveranstaltung ERASMUS+ 2017/18. Changing lives. Opening minds. Herzlich Willkommen! Hello to Europe! Informationsveranstaltung ERASMUS+ 2017/18 Changing lives. Opening minds. 1 Inhalt 1. Überblick ERASMUS+ 2. Allgemeine Förderbedingungen 3. Programmländer 4. Das Stipendium

Mehr

Herzlich Willkommen! Hello to Europe! Informationsveranstaltung ERASMUS+ 2015/16. Changing lives. Opening minds.

Herzlich Willkommen! Hello to Europe! Informationsveranstaltung ERASMUS+ 2015/16. Changing lives. Opening minds. Herzlich Willkommen! Hello to Europe! Informationsveranstaltung ERASMUS+ 2015/16 Changing lives. Opening minds. 1 1. Überblick Gesamtprogramm 2. Allgemeine Förderbedingungen 3. Programmländer 4. Das Stipendium

Mehr

Herzlich Willkommen! Informationsveranstaltung ERASMUS+ 2018/19. Changing lives. Opening minds.

Herzlich Willkommen! Informationsveranstaltung ERASMUS+ 2018/19. Changing lives. Opening minds. Herzlich Willkommen! Informationsveranstaltung ERASMUS+ 2018/19 Changing lives. Opening minds. 1 Inhalt 1. Überblick ERASMUS+ 2. Förderbedingungen 3. Programmländer und Partnerhochschulen 4. Stipendium

Mehr

Herzlich Willkommen! Informationsveranstaltung ERASMUS+ 2018/19. Changing lives. Opening minds.

Herzlich Willkommen! Informationsveranstaltung ERASMUS+ 2018/19. Changing lives. Opening minds. Herzlich Willkommen! Informationsveranstaltung ERASMUS+ 2018/19 Changing lives. Opening minds. 1 Inhalt 1. Überblick ERASMUS+ 2. Förderbedingungen 3. Programmländer und Partnerhochschulen 4. Stipendium

Mehr

Herzlich Willkommen! Informationsveranstaltung ERASMUS+ 2018/19. Changing lives. Opening minds.

Herzlich Willkommen! Informationsveranstaltung ERASMUS+ 2018/19. Changing lives. Opening minds. Herzlich Willkommen! Informationsveranstaltung ERASMUS+ 2018/19 Changing lives. Opening minds. 1 Inhalt 1. Überblick ERASMUS+ 2. Förderbedingungen 3. Programmländer und Partnerhochschulen 4. Stipendium

Mehr

Herzlich Willkommen! Informationsveranstaltung ERASMUS+ 2014/15

Herzlich Willkommen! Informationsveranstaltung ERASMUS+ 2014/15 Herzlich Willkommen! Informationsveranstaltung ERASMUS+ 2014/15 Changing lives. Opening minds. jjjjjjjjjjjjjjjjjlllllllll lllljjjj Stand: 01. August 2014 Gliederung: 1. Überblick Gesamtprogramm 2. Allgemeine

Mehr

Herzlich Willkommen! Hello to Europe! Informationsveranstaltung ERASMUS+ 2014/15

Herzlich Willkommen! Hello to Europe! Informationsveranstaltung ERASMUS+ 2014/15 Herzlich Willkommen! Hello to Europe! Informationsveranstaltung ERASMUS+ 2014/15 Changing lives. Opening minds. jjjjjjjjjjjjjjjjjlllllllll lllljjjj Stand: Februar 2015 Gliederung: 1. Überblick Gesamtprogramm

Mehr

Informationsveranstaltung für Outgoing-Studierende 2018/19

Informationsveranstaltung für Outgoing-Studierende 2018/19 Willkommen Informationsveranstaltung für Outgoing-Studierende 2018/19 Vorbereitet und durchgeführt von: Ingrid Hahn-Eisenhardt Simone Brücher Alisa O Rourke Adrian Bieniec Erasmus-Koordinatorin Assistenz

Mehr

Informationen zur Förderung von Praktika im Ausland über Erasmus+

Informationen zur Förderung von Praktika im Ausland über Erasmus+ Dr. Thorsten Grospietsch Referent für Studium und Lehre, Fachbereich BCP Informationen zur Förderung von Praktika im Ausland über Erasmus+ Ref. IV C Internationale Studierendenmobilität Gesa Heym-Halayqa

Mehr

ERASMUS+ Infoveranstaltung 2017/18

ERASMUS+ Infoveranstaltung 2017/18 ERASMUS+ Infoveranstaltung 2017/18 Ursula Felber, AAA Chloé Göb-Faucompré, Institut für Romanistik Julia Berger, Tutorin AAA Ines Kelbassa, Tutorin AAA ERASMUS+ Infoveranstaltung 2017/18 1. Allgemeines

Mehr

Informationsveranstaltung für Outgoing-Studierende 2017/18

Informationsveranstaltung für Outgoing-Studierende 2017/18 Willkommen Informationsveranstaltung für Outgoing-Studierende 2017/18 Vorbereitet und durchgeführt von: Ingrid Hahn-Eisenhardt Erasmus-Koordinatorin Simone Brücher Assistenz der Erasmus-Koordination Alisa

Mehr

Leonardo Kontaktstelle Hochschule Wirtschaft Rheinland Pfalz.

Leonardo Kontaktstelle Hochschule Wirtschaft Rheinland Pfalz. stelle www.erasmuspraktika.de stelle EU Programm ERASMUS+ Praktikum Förderung von: Studierenden Graduierten à DAAD (Deutscher Akademischer Austauschdienst) Zielländer EU - Mitgliedstaaten: EU - Kandidatenländer:

Mehr

Herzlich Willkommen! "Hello to Europe" Als MitarbeiterIn mit ERASMUS ins europäische Ausland

Herzlich Willkommen! Hello to Europe Als MitarbeiterIn mit ERASMUS ins europäische Ausland Herzlich Willkommen! "Hello to Europe" Als MitarbeiterIn mit ERASMUS ins europäische Ausland ERASMUS-Personalmobilität 2 ERASMUS Beteiligte Länder Zur Zeit 33 förderfähige Länder: Belgien, Bulgarien, Dänemark,

Mehr

Erasmus+ Praktika von Studierenden und Absolventen Tagung am 13. und in Magdeburg Workshop: Newcomer-Seminar am bis 12.

Erasmus+ Praktika von Studierenden und Absolventen Tagung am 13. und in Magdeburg Workshop: Newcomer-Seminar am bis 12. Erasmus+ Praktika von Studierenden und Absolventen Tagung am 13. und 14.03.2017 in Magdeburg Workshop: Newcomer-Seminar am 14.03.2017 11.00 bis 12.30 Ilka Knippel Hochschule Bremen Universität Bremen 1

Mehr

SCS, EU-Büro, Sedanstr. 6,

SCS, EU-Büro, Sedanstr. 6, Ulrich Eckelt ERASMUS-Hochschulkoordinator SCS, EU-Büro, Sedanstr. 6, 02 024 Dort gibt es Beratung und Erfahrungsberichte! europa@zv.uni-freiburg.de (bis 2020/21, danach ERASMUS) Ziel: u.a. Angleichung

Mehr

Herzlich Willkommen! Hello to Europe! Informationsveranstaltung ERASMUS+ 2014/15

Herzlich Willkommen! Hello to Europe! Informationsveranstaltung ERASMUS+ 2014/15 Herzlich Willkommen! Hello to Europe! Informationsveranstaltung ERASMUS+ 2014/15 Changing lives. Opening minds. jjjjjjjjjjjjjjjjjlllllllll lllljjjj Stand: 20. Oktober 2014 Gliederung: 1. Überblick Gesamtprogramm

Mehr

Erasmus+ Praktikum. Ref. IV C Internationale Studierendenmobilität. Erasmus-Koordinatorin: Gesa Heym-Halayqa Ansprechpartnerin: Christina Hillig

Erasmus+ Praktikum. Ref. IV C Internationale Studierendenmobilität. Erasmus-Koordinatorin: Gesa Heym-Halayqa Ansprechpartnerin: Christina Hillig Dr. Thorsten Grospietsch Referent für Studium und Lehre, Fachbereich BCP Erasmus+ Praktikum Ref. IV C Internationale Studierendenmobilität Erasmus-Koordinatorin: Gesa Heym-Halayqa Ansprechpartnerin: Christina

Mehr

Informationsveranstaltung für Outgoing-Studierende 2016/17

Informationsveranstaltung für Outgoing-Studierende 2016/17 Willkommen Informationsveranstaltung für Outgoing-Studierende 2016/17 Vorbereitet und durchgeführt von: Ingrid Hahn-Eisenhardt Erasmus-Koordinatorin Simone Brücher Assistenz der Erasmus-Koordination Alisa

Mehr

ERASMUS Informationsveranstaltung

ERASMUS Informationsveranstaltung ERASMUS Informationsveranstaltung Infoveranstaltung für Studierende des FBVI, die an einem Erasmus-Auslandsaufenthalt zum Sommersemester 2019 interessiert sind Achim Röder, Jaqueline Hoffmann 13. Juni

Mehr

Selbstständigenquote im EU-Vergleich - Alle Wirtschaftszweige

Selbstständigenquote im EU-Vergleich - Alle Wirtschaftszweige Belgien 14,2 13,7 14,3 14,0 13,6 Bulgarien 11,5 11,8 11,4 11,1 11,1 Dänemark 8,8 8,7 8,4 8,3 7,8 Deutschland 10,7 10,5 10,4 10,0 9,8 Estland 8,9 8,9 9,2 9,4 10,0 Finnland 13,0 13,5 13,8 13,5 12,8 Frankreich

Mehr

Geistes-, Natur-, Sozial- und Technikwissenschaften Transcending Boundaries. Studieren im Ausland: Das ERASMUS + Programm

Geistes-, Natur-, Sozial- und Technikwissenschaften Transcending Boundaries. Studieren im Ausland: Das ERASMUS + Programm Studieren im Ausland: Das ERASMUS + Programm Was bedeutet ERASMUS+? European region action scheme for the mobility of university students Benannt nach dem Humanisten und Theologen Desiderius Erasmus von

Mehr

Herzlich Willkommen! Informationsveranstaltung ERASMUS-LLP 2013/14 Europa macht mobil Auslandssemester in Europa

Herzlich Willkommen! Informationsveranstaltung ERASMUS-LLP 2013/14 Europa macht mobil Auslandssemester in Europa Herzlich Willkommen! Informationsveranstaltung ERASMUS-LLP 2013/14 Europa macht mobil Auslandssemester in Europa ERASMUS-Studierendenmobilität für ein Auslandssemester - Warum Mobilität? - Gesamtprogramm

Mehr

Selbstständige im EU-Vergleich - Alle Wirtschaftszweige

Selbstständige im EU-Vergleich - Alle Wirtschaftszweige Belgien 642,0 622,7 650,2 643,9 629,1 Bulgarien 336,7 351,6 345,1 335,5 350,2 Dänemark 237,3 235,3 229,8 235,3 220,8 Deutschland 4.237,4 4.192,1 4.164,1 4.144,6 4.098,8 Estland 55,2 55,6 59,1 60,4 65,8

Mehr

Auslandsstudium warum?

Auslandsstudium warum? Auslandsstudium warum? Die beste Entscheidung, die ich jemals getroffen habe. Das beste Jahr meines Lebens. Auslandsstudium warum? Kennenlernen anderer akademischer Traditionen und wissenschaftlicher Methoden

Mehr

Erasmus+ EU-Programm für allgemeine und berufliche Bildung, Jugend und Sport Laufzeit von

Erasmus+ EU-Programm für allgemeine und berufliche Bildung, Jugend und Sport Laufzeit von EU-Programm für allgemeine und berufliche Bildung, Jugend und Sport Laufzeit von 2014 2020. Informationen der TU Ilmenau zur mit Programmländern (KA103) Seite 1 Voraussetzungen Für eine Förderung einer

Mehr

ERASMUS-Jahresversammlung 2015

ERASMUS-Jahresversammlung 2015 ERASMUS-Jahresversammlung 2015 Herzlich Willkommen! 1 Tagesordnung Begrüßung, Vorstellung Mitarbeiter Entwicklung der ERASMUS-Mobilität ERASMUS-Outgoing: Ablauf, neue Berechnung Verträge / OS-Mittel Feedback

Mehr

ERASMUS+ an der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät

ERASMUS+ an der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät ERASMUS+ an der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät Koordinator: Prodekan Prof. Dr. Jörn Dosch 1 ERASMUS+ allgemein Basiswissen ERASMUS+ Studium Informationsmöglichkeiten und Procedere Kriterien

Mehr

Erasmus+, Schweiz & Russland SS 2019

Erasmus+, Schweiz & Russland SS 2019 A. Hermsdorf / PIXELIO Erasmus+, Schweiz & Russland SS 2019 Informationsveranstaltung für Nominierte Foto: Dietmar Meinert / PIXELIO Das Erasmus-Büro Internationale Beziehungen & Mobilität Sabine Roos

Mehr

Informationsveranstaltung für Outgoing-Studierende 2015/16

Informationsveranstaltung für Outgoing-Studierende 2015/16 Willkommen Informationsveranstaltung für Outgoing-Studierende 2015/16 Vorbereitet und durchgeführt von: Ingrid Hahn-Eisenhardt Erasmus-Koordinatorin Simone Brücher Assistenz der Erasmus-Koordination Alisa

Mehr

UNIVERSITÄT ZU KÖLN. Merkblatt für ERASMUS-Studierende, die im akademischen Jahr 2014/2015 einen Aufenthalt an einer Partneruniversität verbringen

UNIVERSITÄT ZU KÖLN. Merkblatt für ERASMUS-Studierende, die im akademischen Jahr 2014/2015 einen Aufenthalt an einer Partneruniversität verbringen UNIVERSITÄT ZU KÖLN Merkblatt für ERASMUS-Studierende, die im akademischen Jahr 2014/2015 einen Aufenthalt an einer Partneruniversität verbringen Im Rahmen Ihres Studiums an der Universität zu Köln haben

Mehr

Erasmus+, Schweiz, Russland & DOUBLE DEGREE Europa

Erasmus+, Schweiz, Russland & DOUBLE DEGREE Europa eisenbahner @flickr.com Erasmus+, Schweiz, Russland & DOUBLE DEGREE Europa Europäische Austauschprogramme der TU Darmstadt Übersicht DOUBLE DEGREE Europa, was ist das? 3-4 Semester an einer renommierten

Mehr

Erasmus+, Schweiz, Russland & DOUBLE DEGREE Europa

Erasmus+, Schweiz, Russland & DOUBLE DEGREE Europa eisenbahner @flickr.com Erasmus+, Schweiz, Russland & DOUBLE DEGREE Europa Europäische Austauschprogramme der TU Darmstadt Übersicht DOUBLE DEGREE Europa, was ist das? 3-4 Semester an einer renommierten

Mehr

Folgende Länder nehmen am Erasmus-Programm teil und gehören damit zum Erasmus-Raum: EU-Mitgliedstaaten, Island, Liechtenstein, Norwegen, Türkei.

Folgende Länder nehmen am Erasmus-Programm teil und gehören damit zum Erasmus-Raum: EU-Mitgliedstaaten, Island, Liechtenstein, Norwegen, Türkei. Erasmus+ ist das neue Programm der Europäischen Union zur Förderung von allgemeiner und beruflicher Bildung, Jugend und Sport. Erasmus+ ermöglicht es Ihnen, einen Teil Ihres Studiums an einer Erasmus-Partnerhochschule

Mehr

Erasmus+, Schweiz & Russland SS 2018

Erasmus+, Schweiz & Russland SS 2018 A. Hermsdorf / PIXELIO Erasmus+, Schweiz & Russland SS 2018 Informationsveranstaltung für Nominierte Foto: Dietmar Meinert / PIXELIO Zeitplan Auslandsstudium (Startsemester: SoSe 2018) Bewerbung am Fachbereich

Mehr

Herzlich Willkommen! Finanzierung von Auslandsaufenthalten Informationsveranstaltung

Herzlich Willkommen! Finanzierung von Auslandsaufenthalten Informationsveranstaltung Herzlich Willkommen! Finanzierung von Auslandsaufenthalten Informationsveranstaltung 1 Inhalt 1. Vorbereitung 2. Partnerhochschulen der HSB 3. Förder-/Finanzierungsmöglichkeiten ERASMUS+ DAAD PROMOS Fulbright-Kommission

Mehr

Studieren im Ausland mit gesundheitlicher Beeinträchtigung

Studieren im Ausland mit gesundheitlicher Beeinträchtigung Studieren im Ausland mit gesundheitlicher Beeinträchtigung Christa Weers, International Student Office, 18.4.2018 Ins Ausland Good to know Wie gut beherrsche ich die Sprache des Ziellandes? Wie kann ich

Mehr

Dr. Thorsten Grospietsch Referent für Studium und Lehre, Fachbereich BCP Förderung von Praktika im Ausland: Erasmus+ und PROMOS

Dr. Thorsten Grospietsch Referent für Studium und Lehre, Fachbereich BCP Förderung von Praktika im Ausland: Erasmus+ und PROMOS Dr. Thorsten Grospietsch Referent für Studium und Lehre, Fachbereich BCP Förderung von Praktika im Ausland: Erasmus+ und PROMOS Ref. IV C Internationale Studierendenmobilität Übersicht Praktikumssuche:

Mehr

Informationen zur Förderung von Erasmus+ Lehraufenthalten (STA)

Informationen zur Förderung von Erasmus+ Lehraufenthalten (STA) Informationen zur Förderung von Erasmus+ Lehraufenthalten (STA) Ref. IVC Internationale Studierendenmobilität und Welcome Services Gesa Heym-Halayqa Stand: November 2016 Chancen eines Erasmus+ Lehraufenthalts

Mehr

Erasmus+ Jahresbericht 2016/17 Berichtszeitraum: 2014/ /17

Erasmus+ Jahresbericht 2016/17 Berichtszeitraum: 2014/ /17 Freie Universität Berlin - Erasmus+ Jahresbericht 2015/16 Erasmus+ Jahresbericht 2016/17 Berichtszeitraum: 2014/15-2016/17 1. Verläufe 2014/15 2016/17 Studierendenmobilität (SMS) Entsandte vs. aufgenommene

Mehr

Ein Auslandssemester während des Studiums innerhalb des 3. bis 8. Studiensemesters

Ein Auslandssemester während des Studiums innerhalb des 3. bis 8. Studiensemesters Ein Auslandssemester während des Studiums innerhalb des 3. bis 8. Studiensemesters Bewerbung im Internationalen Büro der PH Wien. Räume 4.0.086 & 4.0.087 Voraussetzungen Kein Rückstand im Studienverlauf

Mehr

Merkblatt für ERASMUS+Personalmobilität zur Fort- und Weiterbildung

Merkblatt für ERASMUS+Personalmobilität zur Fort- und Weiterbildung International Office Dr. Monika Katz Düsseldorf, den 25.09.2014 Merkblatt für ERASMUS+Personalmobilität zur Fort- und Weiterbildung Das neue ERASMUS+Programm 2014-2020 stellt Mittel für Reisen zur Fort-

Mehr

Erasmus+ Programm

Erasmus+ Programm Erasmus+ Programm 2014-2020 Erasmus+ ist das Programm für Bildung, Jugend und Sport der Europäischen Union für die Jahre 2014 2020. In Erasmus+ werden die bisherigen EU-Programme für Lebenslanges Lernen,

Mehr

Fördermöglichkeiten von Auslandsaufenthalten DAAD-PROMOS

Fördermöglichkeiten von Auslandsaufenthalten DAAD-PROMOS Fördermöglichkeiten von Auslandsaufenthalten DAAD-PROMOS Inhalt 1. Zielgruppe und Voraussetzungen 2. Was kann gefördert werden? 3. Fördersätze 4. Förderzeitraum 5. PROMOS und andere Stipendien 6. Bewerbung

Mehr

Abteilung Internationales Johannes Gutenberg Universität

Abteilung Internationales Johannes Gutenberg Universität Abteilung Internationales Johannes Gutenberg Universität Informationsveranstaltung zum ERASMUS-Programm englischsprachiges und nichtenglischsprachiges Ausland 23. November 2016 Erasmus Webseite der Uni

Mehr

Entwicklung der Beschäftigung im EU-Vergleich

Entwicklung der Beschäftigung im EU-Vergleich - Anzahl Beschäftigte der KMU (0 bis 249 Beschäftigte) Anzahl Belgien 1.710.130 1.692.677 1.809.972 1.870.172 1.896.741 1.887.471 1.891.749 1.902.916 1.934.335 1.983.551 Bulgarien 1.526.548 1.547.382 1.447.510

Mehr

Herzlich Willkommen! Finanzierung von Auslandsaufenthalten Informationsveranstaltung

Herzlich Willkommen! Finanzierung von Auslandsaufenthalten Informationsveranstaltung Herzlich Willkommen! Finanzierung von Auslandsaufenthalten Informationsveranstaltung 1 Inhalt 1. Vorbereitung 2. Partnerhochschulen der HSB 3. Förder-/Finanzierungsmöglichkeiten ERASMUS+ DAAD PROMOS Kredite

Mehr

ERASMUS 2014/15. Outgoing-Informationsveranstaltung. Herzlich Willkommen!

ERASMUS 2014/15. Outgoing-Informationsveranstaltung. Herzlich Willkommen! ERASMUS 2014/15 Outgoing-Informationsveranstaltung Herzlich Willkommen! Dezernat Internationale Beziehungen/ Outgoing Infoveranstaltung 2014/15 / Braye / Erasmus 1 W I C H T I G! Diese Schritte sollten

Mehr

INFOS FÜR MENSCHEN AUS DEM AUSLAND WENN SIE FÜR EINEN FREIWILLIGEN-DIENST NACH DEUTSCHLAND KOMMEN WOLLEN: IN DIESEM TEXT SIND ALLE WICHTIGEN INFOS.

INFOS FÜR MENSCHEN AUS DEM AUSLAND WENN SIE FÜR EINEN FREIWILLIGEN-DIENST NACH DEUTSCHLAND KOMMEN WOLLEN: IN DIESEM TEXT SIND ALLE WICHTIGEN INFOS. INFOS FÜR MENSCHEN AUS DEM AUSLAND WENN SIE FÜR EINEN FREIWILLIGEN-DIENST NACH DEUTSCHLAND KOMMEN WOLLEN: IN DIESEM TEXT SIND ALLE WICHTIGEN INFOS. Stand: 29. Mai 2015 Genaue Infos zu den Freiwilligen-Diensten

Mehr

Frei Rampe Schlachthofpreise in der EU exkl. USt. Jungrinder R3 in Euro je kg Kaltschlachtgewicht

Frei Rampe Schlachthofpreise in der EU exkl. USt. Jungrinder R3 in Euro je kg Kaltschlachtgewicht Frei Rampe Schlachthofpreise in der EU exkl. USt. Jungrinder R3 in Euro je kg Kaltschlachtgewicht Dänemark Spanien Italien Polen Jänner 3,81 3,64 3,74 3,86 3,88 4,02 4,60 4,01 4,57 3,01 3,40 Februar 3,83

Mehr

Frei Rampe Schlachthofpreise in der EU exkl. USt. Jungrinder R3 in Euro je kg Kaltschlachtgewicht

Frei Rampe Schlachthofpreise in der EU exkl. USt. Jungrinder R3 in Euro je kg Kaltschlachtgewicht Frei Rampe Schlachthofpreise in der EU exkl. USt. Jungrinder R3 in Euro je kg Kaltschlachtgewicht Dänemark Spanien Italien Polen Jänner 3,64 3,74 3,51 3,88 4,02 3,94 4,01 4,57 4,83 3,40 3,08 Februar 3,63

Mehr

Herzlich Willkommen in Europa!

Herzlich Willkommen in Europa! Herzlich Willkommen in Europa! Tervetuloa Welcome Välkommen Witamy Добро Пожаловать Bienvenue 你好 Boas-vindas Bienvenidos Benvenuti Kalos orisate Was noch zu tun ist: ggf. Beurlaubung an der U. Trier Kranken-,

Mehr

Förderbedingungen/Finanzierung

Förderbedingungen/Finanzierung ERASMUS+ Förderbedingungen/Finanzierung 1. Outgoing SMS (Theoriesemester) Studierende können mit Erasmus+ nach Abschluss des ersten Studienjahres an einer europäischen Hochschule in einem anderen Teilnehmerland

Mehr

ERASMUS+ INFORMATIONS- VERANSTALTUNG

ERASMUS+ INFORMATIONS- VERANSTALTUNG ERASMUS+ INFORMATIONS- VERANSTALTUNG ANSPRECHPARTNER ERASMUS+ Internationales Universitätszentrum Michaela Luft (ERASMUS+, Austauschprogramme) Prüferstraße 2, Zi. 3.406, Tel. 37-2580, michaela.luft@iuz.tu-freiberg.de

Mehr

Erasmus+ Jahresbericht 2015/16 Berichtszeitraum: 2013/ /16

Erasmus+ Jahresbericht 2015/16 Berichtszeitraum: 2013/ /16 Freie Berlin - Erasmus+ Jahresbericht 201/16 Erasmus+ Jahresbericht 201/16 Berichtszeitraum: 2013/14-201/16 1. Verläufe 2013/14 201/16 Studierendenmobilität (SMS) Entsandte vs. aufgenommene Studierende

Mehr

ERASMUS 2017/18. Outgoing-Informationsveranstaltung. Herzlich Willkommen!

ERASMUS 2017/18. Outgoing-Informationsveranstaltung. Herzlich Willkommen! ERASMUS 2017/18 Outgoing-Informationsveranstaltung Herzlich Willkommen! 1 Finanzielles Vorbereitungen (Beurlaubung, Sprachkurse, usw.) Wichtige Unterlagen Vor dem Auslandaufenthalt Während des Auslandsaufenthalts

Mehr

ERASMUS+ Fahrplan 2016/17 (Sommersemester 2017)

ERASMUS+ Fahrplan 2016/17 (Sommersemester 2017) 1. Höhe und Dauer der ERASMUS+ Förderung für einen Studienaufenthalt Die ERASMUS+ Förderung kann für einen Studienaufenthalt an einer ERASMUS Partnerhochschule der Hochschule Furtwangen gewährt werden.

Mehr

Herzlich Willkommen! Finanzierung von Auslandsaufenthalten Informationsveranstaltung

Herzlich Willkommen! Finanzierung von Auslandsaufenthalten Informationsveranstaltung Herzlich Willkommen! Finanzierung von Auslandsaufenthalten Informationsveranstaltung 1 Inhalt 1. Vorbereitung 2. Partnerhochschulen der HSB 3. Förder-/Finanzierungsmöglichkeiten ERASMUS+ DAAD PROMOS Kredite

Mehr

ERASMUS+ Förderjahr 2017/18 Förderung eines Auslandsstudiums

ERASMUS+ Förderjahr 2017/18 Förderung eines Auslandsstudiums ERASMUS+ Förderjahr 2017/18 Förderung eines Auslandsstudiums Studierende können mit ERASMUS+ nach Abschluss des ersten Studienjahres an einer europäischen Hochschule in einem anderen Teilnehmerland studieren,

Mehr

ERASMUS+ Fahrplan 2018/19 (WiSe 18/19)

ERASMUS+ Fahrplan 2018/19 (WiSe 18/19) ERASMUS+ Fahrplan 2018/19 (WiSe 18/19) 1. HÖHE UND DAUER DER ERASMUS+ FÖRDERUNG Die ERASMUS+ Förderung kann für einen Studienaufenthalt an einer ERASMUS+ Partnerhochschule der Hochschule Furtwangen gewährt

Mehr

Erasmus+, Schweiz & Russland WS 2018/2019

Erasmus+, Schweiz & Russland WS 2018/2019 A. Hermsdorf / PIXELIO Erasmus+, Schweiz & Russland WS 2018/2019 Informationsveranstaltung, Ausgewählt, wie geht s weiter? Foto: Dietmar Meinert / PIXELIO Hinweis Auslandsaufenthalte im Sommersemester

Mehr

Studium im Ausland. Einführung. Natalie Scheib & Irina Prizigoda Internationale Angelegenheiten: ISGS

Studium im Ausland. Einführung. Natalie Scheib & Irina Prizigoda Internationale Angelegenheiten: ISGS Studium im Ausland Einführung Natalie Scheib & Irina Prizigoda Internationale Angelegenheiten: ISGS WARUM? Verständnis anderer Kulturen und Arbeitsweisen Persönliche Weiterentwicklung Selbständigkeit und

Mehr

Info-Veranstaltung Wege ins Ausland(ssemester)

Info-Veranstaltung Wege ins Ausland(ssemester) Info-Veranstaltung Wege ins Ausland(ssemester) für Public Health-Studierende Free Vector Maps.com erasfb11@uni-bremen.de Welche Möglichkeiten gibt es, im Land meiner Wahl zu studieren? Ein Überblick In

Mehr

ERASMUS+ Fahrplan 2017/18 (SoSe 18)

ERASMUS+ Fahrplan 2017/18 (SoSe 18) ERASMUS+ Fahrplan 2017/18 (SoSe 18) 1. HÖHE UND DAUER DER ERASMUS+ FÖRDERUNG Die ERASMUS+ Förderung kann für einen Studienaufenthalt an einer ERASMUS Partnerhochschule der Hochschule Furtwangen gewährt

Mehr

UNIVERSITÄT ZU KÖLN VOR DEM AUFENTHALT: Grant Agreement

UNIVERSITÄT ZU KÖLN VOR DEM AUFENTHALT: Grant Agreement UNIVERSITÄT ZU KÖLN Merkblatt für Studierende, die im akademischen Jahr 2015/2016 einen Studienaufenthalt an einer Partneruniversität im Rahmen des Erasmus+ Programms verbringen Im Rahmen Ihres Studiums

Mehr

Herzlich Willkommen! Finanzierung von Auslandsaufenthalten Informationsveranstaltung

Herzlich Willkommen! Finanzierung von Auslandsaufenthalten Informationsveranstaltung Herzlich Willkommen! Finanzierung von Auslandsaufenthalten Informationsveranstaltung 1 Inhalt 1. Vorbereitung 2. Partnerhochschulen der HSB 3. Förder-/Finanzierungsmöglichkeiten ERASMUS+ DAAD PROMOS Kredite

Mehr

Personal- und Lehrendenmobilität - Förderung einer Kurzzeitdozentur oder einer Fort- und Weiterbildungsmaßnahme

Personal- und Lehrendenmobilität - Förderung einer Kurzzeitdozentur oder einer Fort- und Weiterbildungsmaßnahme Akademisches Auslandsamt International Office Personal- und Lehrendenmobilität - Förderung einer Kurzzeitdozentur oder einer Fort- und Weiterbildungsmaßnahme Erasmus+- Personal- und Lehrendenmobilität

Mehr

Dr. Thorsten Grospietsch Referent für Studium und Lehre, Fachbereich BCP Förderung von Praktika im Ausland: Erasmus+ und PROMOS

Dr. Thorsten Grospietsch Referent für Studium und Lehre, Fachbereich BCP Förderung von Praktika im Ausland: Erasmus+ und PROMOS Dr. Thorsten Grospietsch Referent für Studium und Lehre, Fachbereich BCP Förderung von Praktika im Ausland: Erasmus+ und PROMOS Ref. IV C Internationale Studierendenmobilität Unterstützung durch den Career

Mehr

Dezernat Internationales International Affairs. Erasmus 2018/19. Ekkehard Ramm

Dezernat Internationales International Affairs. Erasmus 2018/19.  Ekkehard Ramm Erasmus 2018/19 Ekkehard Ramm Ø Informationen zu Erasmus+ auf der Webseite des Dezernat Internationales: Ø Studium: www.ia.unistuttgart.de/asb/studieren_im_ausland/europa/erasmus/sms.html Ø Praktikum:

Mehr

HERBSTPROGNOSE 2016 WICHTIGE WIRTSCHAFTSINDIKATOREN

HERBSTPROGNOSE 2016 WICHTIGE WIRTSCHAFTSINDIKATOREN (a) Reales Bruttoinlandsprodukt (jährl. prozentuale Veränderung) Belgien 0.6-0.1 1.7 1.5 1.2 1.3 1.5 Deutschland 0.7 0.5 1.6 1.7 1.9 1.5 1.7 Estland -1.5 1.4 2.8 1.4 1.1 2.3 2.6 Irland -1.6 1.1 8.5 26.3

Mehr

ERASMUS+ Information zur Bewerbung im Projekt 2016 für das Wintersemester 2016/2017 oder Sommersemester Inhalt. 1. Was ist ERASMUS+?

ERASMUS+ Information zur Bewerbung im Projekt 2016 für das Wintersemester 2016/2017 oder Sommersemester Inhalt. 1. Was ist ERASMUS+? ERASMUS+ Information zur Bewerbung im Projekt 2016 für das Wintersemester 2016/2017 oder Sommersemester 2017 Inhalt 1. Was ist ERASMUS+? 2. Die Förderung 3. Wer kann sich bewerben? 4. Bewerbung 5. Wo und

Mehr

Ins Auslandssemester mit ERASMUS+

Ins Auslandssemester mit ERASMUS+ Ins Auslandssemester mit ERASMUS+ Informationen für ERASMUS-Studierende 1 INHALT ERASMUS+ WAS IST DAS EIGENTLICH? 3 DAS ERASMUS-STIPENDIUM 4 EINZUREICHENDE UNTERLAGEN 5 GRANT AGREEMENT 5 LEARNING AGREEMENT

Mehr

Erasmus+, Schweiz & Russland 2017/18

Erasmus+, Schweiz & Russland 2017/18 A. Hermsdorf / PIXELIO Erasmus+, Schweiz & Russland 2017/18 Informationsveranstaltung Foto: Dietmar Meinert / PIXELIO Das Erasmus-Büro Internationale Beziehungen & Mobilität Patrick Stärke Raum S1 01 304

Mehr

ERASMUS+ Outgoing Informationsveranstaltung

ERASMUS+ Outgoing Informationsveranstaltung Herzlich Willkommen zur ERASMUS+ Outgoing Informationsveranstaltung Leipzig, 09.04.2019 ERASMUS+ Outing 2019 Finanzielle Unterstützung Finanzielle Unterstützung erfolgt nach Zielland ländergestaffeltes

Mehr

Erasmus+ Jahresbericht 2014/15 Berichtszeitraum: 2012/ /15

Erasmus+ Jahresbericht 2014/15 Berichtszeitraum: 2012/ /15 Freie Berlin - Berichtszeitraum: 01/13-014/15 1. Verläufe 01/13 014/15 Studierendenmobilität (SMS) Entsandte vs. aufgenommene Studierende FU-Outgoing Students Incoming Students 014/15 595 873 013/14 597

Mehr

Unternehmen nach Beschäftigtengrößenklassen im europäischen Vergleich

Unternehmen nach Beschäftigtengrößenklassen im europäischen Vergleich Unternehmen nach n im europäischen Vergleich Unternehmen Anzahl Anzahl Anteil Anzahl Anteil Anzahl Anteil Anzahl Anteil Anzahl Anteil Anzahl Anteil Europäische Union (28) : : : : : : : : : : : : : Belgien

Mehr

ERASMUS+ INFORMATIONS- VERANSTALTUNG

ERASMUS+ INFORMATIONS- VERANSTALTUNG ERASMUS+ INFORMATIONS- VERANSTALTUNG ANSPRECHPARTNER ERASMUS+ Internationales Universitätszentrum Michaela Luft (ERASMUS+, Austauschprogramme) Prüferstraße 2, Zi. 3.406, Tel. 37-2580, michaela.luft@iuz.tu-freiberg.de

Mehr

Erasmus-Fahrplan 2017/2018

Erasmus-Fahrplan 2017/2018 Erasmus-Fahrplan 2017/2018 1. Vorbereitung Erasmus-Stipendium Erledigt? Bis wann: 1.1 Bewerbung an der Gasthochschule Siehe Frist Gasthochschule 1.2 Studienplan: Learning Agreement VOR Studienbeginn 1.3

Mehr

Erasmus-Fahrplan 2016/2017 Update!

Erasmus-Fahrplan 2016/2017 Update! Erasmus-Fahrplan 2016/2017 Update! 1. Vorbereitung Erasmus-Stipendium Erledigt? Bis wann: 1.1 Bewerbung an der Gasthochschule Siehe Frist Gasthochschule 1.2 Studienplan: Learning Agreement VOR Studienbeginn

Mehr

WINTERPROGNOSE 2016 WICHTIGE WIRTSCHAFTSINDIKATOREN (a) Reales Bruttoinlandsprodukt (jährl. prozentuale Veränderung) Durchschnittswert

WINTERPROGNOSE 2016 WICHTIGE WIRTSCHAFTSINDIKATOREN (a) Reales Bruttoinlandsprodukt (jährl. prozentuale Veränderung) Durchschnittswert Anhang zur IP/16/214 PROGNOSE 2016 (a) Reales Bruttoinlandsprodukt (jährl. prozentuale Veränderung) 2007-11 2012 2013 2014 2015 2016 2017 Belgien 1.3 0.2 0.0 1.3 1.3 1.3 1.7 Deutschland 1.2 0.4 0.3 1.6

Mehr

Herzlich Willkommen! Finanzierung von Auslandsaufenthalten Informationsveranstaltung

Herzlich Willkommen! Finanzierung von Auslandsaufenthalten Informationsveranstaltung Herzlich Willkommen! Finanzierung von Auslandsaufenthalten Informationsveranstaltung 1 Inhalt 1. Vorbereitung 2. Partnerhochschulen der HSB 3. Förder-/Finanzierungsmöglichkeiten ERASMUS+ DAAD PROMOS Kredite

Mehr

ERASMUS+ 2016/2017 StipendiatInnentreffen Humanwissenschaftliche Fakultät

ERASMUS+ 2016/2017 StipendiatInnentreffen Humanwissenschaftliche Fakultät ERASMUS+ 2016/2017 StipendiatInnentreffen Humanwissenschaftliche Fakultät Was passiert in den nächsten Wochen? 1. Nominierung Wir haben Sie an den Partneruniversitäten nominiert Bitte das ZIB auf dem Laufenden

Mehr

Studieren in Europa Anne Hanik 22. Oktober 2015

Studieren in Europa Anne Hanik 22. Oktober 2015 Studieren in Europa ------------------------------ Anne Hanik 22. Oktober 2015 Programm 1. Was bietet Erasmus+? 2. Welche Voraussetzungen muss ich erfüllen? 3. Welche Länder und Partneruniversitäten kommen

Mehr

SCHLESWIG-HOLSTEINISCHER LANDTAG Drucksache 18/ Wahlperiode

SCHLESWIG-HOLSTEINISCHER LANDTAG Drucksache 18/ Wahlperiode SCHLESWIG-HOLSTEINISCHER LANDTAG Drucksache 18/ 5267 18. Wahlperiode 15.03.2017 Kleine Anfrage des Abgeordneten Volker Dornquast (CDU) und Antwort der Landesregierung Ministerium für Soziales, Gesundheit,

Mehr

FRÜHJAHRSPROGNOSE 2017 WICHTIGE WIRTSCHAFTSINDIKATOREN (a) Reales Bruttoinlandsprodukt (jährl. prozentuale Veränderung) Durchschnittswert

FRÜHJAHRSPROGNOSE 2017 WICHTIGE WIRTSCHAFTSINDIKATOREN (a) Reales Bruttoinlandsprodukt (jährl. prozentuale Veränderung) Durchschnittswert (a) Reales Bruttoinlandsprodukt (jährl. prozentuale Veränderung) Belgien 0.6-0.1 1.7 1.5 1.2 1.5 1.7 Deutschland 0.7 0.5 1.6 1.7 1.9 1.6 1.9 Estland -1.5 1.4 2.8 1.4 1.6 2.3 2.8 Irland -1.6 1.1 8.5 26.3

Mehr

Going Europe Mit ERASMUS im Ausland studieren

Going Europe Mit ERASMUS im Ausland studieren Going Europe Mit ERASMUS im Ausland studieren Samia Jalal-Tiede und Miriam Sterz International Office Hüfferstr. 27 48149 Münster Tel. 0251 83 64109 sterz@fh-muenster.de Going Europe Mit ERASMUS im Ausland

Mehr

Projektmittel: EUR (im Vorjahr: ,00 EUR) Geförderte Personen: 156 (im Vorjahr: 200)

Projektmittel: EUR (im Vorjahr: ,00 EUR) Geförderte Personen: 156 (im Vorjahr: 200) Wiesbaden, 02.11.2018 Zusammenfassung der Ergebnisse des ERASMUS+ Projekts mit Programmländern 2016 Projektlaufzeit: 01.06.2016-31.05.2018 Hochschule RheinMain (D WIESBAD01) Projektmittel: 238.165 EUR

Mehr

EM2016-Fussball.de. Spielplan EM 2016 Qualifikation. Spieltag 1. Datum Uhrzeit Gruppe Heim Gast Ergebnis

EM2016-Fussball.de. Spielplan EM 2016 Qualifikation. Spieltag 1. Datum Uhrzeit Gruppe Heim Gast Ergebnis Spieltag 1 07.09.2014 18:00 D Georgien - Irland 18:00 I Dänemark - Armenien 18:00 F Ungarn - Nordirland 20:45 D Deutschland - Schottland 20:45 D Gibraltar - Polen 20:45 I Portugal - Albanien 20:45 F Färöer

Mehr

Informationen für ERASMUS- Stipendiaten 14/15

Informationen für ERASMUS- Stipendiaten 14/15 Informationen für ERASMUS- Stipendiaten 14/15 Inhalte 1. das ERASMUS-Stipendium 2. Dokumente & Formulare 3. Sonderförderung für Studierende mit Behinderung oder Kind 4. Ansprechpartner 1. Das ERASMUS-Stipendium

Mehr

Im Projektzeitraum vom wurden an der Hochschule RheinMain folgende Mobilitätslinien

Im Projektzeitraum vom wurden an der Hochschule RheinMain folgende Mobilitätslinien Wiesbaden, 05.09.2017 Zusammenfassung der Ergebnisse des ERASMUS+ Projekts mit Programmländern 2015 Projektlaufzeit: 01.06.2015-31.05.2017 Hochschule RheinMain (D WIESBAD01) Projektmittel: 265.173,00 EUR

Mehr

Im Projektzeitraum vom wurden an der Hochschule RheinMain folgende Mobilitätslinien

Im Projektzeitraum vom wurden an der Hochschule RheinMain folgende Mobilitätslinien Wiesbaden, 01.09.2016 Zusammenfassung der Ergebnisse des ERASMUS+ Projekts mit Programmländern 2014 Projektlaufzeit: 01.06.2014-31.05.2016 Hochschule RheinMain (D WIESBAD01) Projektmittel: 256.132,00 EUR

Mehr