Nachhaltig erfolgreiche Entwicklung Wachstum und Erträge nicht mit höherem Risiko oder sinkenden Kapitalquoten erkauft

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Nachhaltig erfolgreiche Entwicklung Wachstum und Erträge nicht mit höherem Risiko oder sinkenden Kapitalquoten erkauft"

Transkript

1 PRESSEINFORMATION Linz, 24. März 2015 Oberbank 2014: Fünftes Rekordergebnis in Folge! Nachhaltig erfolgreiche Entwicklung Wachstum und Erträge nicht mit höherem Risiko oder sinkenden Kapitalquoten erkauft Ergebnis 2014 im Detail Zinsergebnis auf hohem Niveau gesteigert Weiterhin günstiges Kreditrisiko Dienstleistungsgeschäft als stabiler Ertragsbringer Gründe für die herausragende Entwicklung Firmenkunden: Investitionsfinanzierungen + 5 % Stärkste Bundesländerbank in der Exportförderung Marktanteilsgewinne im Leasing Privatkredite: 2014 zweistelliger Zuwachs Top-Anbieter im Private Banking / in gehobener Vermögensverwaltung Überragende Kostenstruktur Ungebrochene Expansion: acht Filialgründungen, Mitarbeiterstand + 18 Kapitalerhöhung 2015 Strategie 2020: Erfolgskurs wird fortgesetzt Ausblick 2015 Zuversicht für das Wirtschaftswachstum, aber Risiken bleiben bestehen Oberbank agiert weiter offensiv!

2 Fünftes Rekordergebnis in Folge! Die Oberbank hat 2014 das schon sehr gute Vorjahresergebnis klar übertroffen und zum fünften Mal in Folge das beste Ergebnis ihrer Geschichte erzielt. Das Betriebsergebnis stieg um 11,0 % auf 235,6 Mio. Euro, der Überschuss vor Steuern um 11,2 % auf 157,6 Mio. Euro, nach Steuern um 11,5 % auf 136,5 Mio. Euro. Solides Kreditwachstum: Zum beliefen sich die Kredite auf ,2 Mio. Euro, das ist im Vergleich zu 2013 ein Zuwachs von 4,8 % / 563,0 Mio. Euro. Günstiges Kreditrisiko: Obwohl das Kreditrisiko auch 2014 sehr günstig war, hat die Oberbank ihre umsichtige Vorsorgepolitik fortgesetzt und die Risikovorsorgen um 10,5 % auf 78,0 Mio. Euro erhöht. Ausgezeichnete Kapitalausstattung: Mit 11,61 % Kernkapitalquote und 15,70 % Gesamtkapitalquote ist die Oberbank ausgezeichnet mit Kapital ausgestattet und muss die Finanzierung ihrer Kunden auch in Zukunft nicht einschränken.

3 Nachhaltig erfolgreiche Entwicklung: Wir haben Wachstum und Erträge nicht mit steigendem Risiko oder sinkenden Kapitalquoten erkauft! / - Betriebsergebnis 235,6 149,1 + 57,7 % Kreditvolumen , ,3 + 50,5 % Betreute Kundenvermögen , ,3 + 53,2 % Filialen Cost-income-ratio 50,1 % 56,4 % -6,3 %-P. Gesamtkapitalquote* 15,7 % 12,7 % + 3,0 %-P. Kernkapitalquote* 11,6 % 7,1 % +4,5 %-P. *: ab 2014 gemäß Basel III, daher mit den Vorjahren nur bedingt vergleichbar Die Oberbank hat die Krisen der letzten Jahre unbeschadet überstanden, weil sich Strategie und Geschäftsmodell als krisenresistent erwiesen und mehr als bewährt haben. Erträge, Kosten, Risiko, Wachstum und Kapital verbessern sich synchron! Trotz des starken Kreditwachstums ist das Risiko besonders günstig. Trotz 40 neuer Filialen gehört die Cost-income-ratio zu den besten in Österreich. Trotz 4 Mrd. Euro Kreditwachstum wurden die Kapitalquoten deutlich gesteigert. Der gute Ruf der Oberbank führt zu einem konstanten Zustrom von Kundengeldern.

4 0,99% 3,20% 0,89% 0,53% 0,60% 0,47% 3,20% 3,30% 3,50% 3,60% Ergebnisse 2014 im Detail in Mio. EUR / - Zinsergebnis 372,9 335,6 11,1 % Risikovorsorgen -78,0-70,6 10,5 % Provisionsergebnis 119,3 114,6 4,1 % Verwaltungsaufwand -236,9-231,0 2,6 % Überschuss vor Steuern 157,6 141,7 11,2 % Steuern v. Einkommen u. Ertrag -21,1-19,3 9,3 % Überschuss nach Steuern 136,5 122,4 11,5 % Zinsergebnis auf hohem Niveau gesteigert Das gesamte Zinsergebnis stieg 2014 um 11,1 % auf 372,9 Mio. Euro. Das operative Zinsergebnis erhöhte sich um 9,4 % auf 313,9 Mio. Euro, die Equity-Erträge um 21,0 % auf 59,0 Mio. Euro. Weiterhin günstiges Kreditrisiko 2014 wurden 78,0 Mio. Euro Risikovorsorgen gebildet (+ 10,5 %), damit betrug die Risk/Earning-Ratio 20,9 %, die Wertberichtigungsquote 0,64 %. Im Gesamtmarkt lag die WB-Quote zum 3. Quartal 2014 mit 3,6 % sieben Mal so hoch wie die der Oberbank! Wertberichtigungen in % der Kundenkredite (Quelle Marktdaten: OeNB) 4,00% 3,00% 2,00% 1,00% 0,00% Q Gesamtmarkt Oberbank

5 555,7 Mio. Euro Risikovorsorgen oder 4,5 % des Kreditvolumens! Weil die Oberbank laufend hohe Vorsorgen aufbaut und nur wenig davon verbraucht, verfügt sie über Kreditrisikovorsorgen von 555,7 Mio. Euro oder 4,5 % des Kreditvolumens (im Vergleich zu ,9 %). Gesamte Risikovorsorgen zum in Mio. Euro 600,0 500,0 431,8 481,3 497,7 524,7 555,7 400,0 300,0 200,0 100,0 0, Dienstleistungsgeschäft als stabiler Ertragsbringer Anstieg von 114,6 Mio. um 4,7 Mio. / 4,1 % auf 119,3 Mio. Euro In den letzten fünf Jahren sind die Dienstleistungserträge kontinuierlich gestiegen. Seit 2010 wurden sie um 18 % gesteigert. Mit 119,3 Mio. Euro machen sie bereits 25 % der gesamten Erträge aus. Dienstleistungsergebnis trägt wesentlich zum Gesamtergebnis bei (in Mio. Euro) 120,0 119,3 115,0 114,6 110,0 108,2 105,0 100,0 101,2 104,5 95,0 90,

6 Erfolgsfaktor Firmenkundengeschäft 5 % Zuwachs bei Investitionsfinanzierungen Stärkste Bundesländerbank in der Exportförderung Signifikante Marktanteilsgewinne im Leasing Herausragend haben sich erneut die Investitionsfinanzierungen entwickelt, die um 4,9 % auf 6.926,5 Mio. Euro gestiegen sind. Die gesamten Kommerzkredite sind trotz der Stagnation im Gesamtmarkt um 3,6 % auf 9.834,6 Mio. Euro gewachsen. Investitionsfinanzierungen in Mio. Euro 7.000, , , , , , , , , , , ,0 0, Oberbank-Kernkompetenz Investitionsförderung In der Investitionsförderung hat die Oberbank ihre Spitzenposition 2014 ausgebaut. Trotz des niedrigen Zinsniveaus für freie Finanzierungen wurden mehr als Förderprojekte eingereicht. Bei den ERP-Industriekrediten belegt die Oberbank österreichweit neuerlich Platz 1 mit 25,2 % Marktanteil, bei ERP-Kleinkrediten liegt sie ebenfalls wieder auf Platz 1 mit 22,3 % Marktanteil. Wieder stärkste Bundesländerbank in der Exportförderung! Obwohl Österreichs Exporte zuletzt stagnierten, hat die Oberbank ihre Marktanteile in der geförderten Exportfinanzierung weiter ausgebaut. Bei KRR-Krediten (10,95 % Marktanteil) und Exportfonds-Krediten (11,68 %, im besonders exportorientierten Oberösterreich sogar 30,8 %!) belegt sie österreichweit jeweils Rang 2!

7 Signifikante Marktanteilsgewinne im Leasing Das Leasing hat sich im Geschäftsjahr 2013/14 wieder sehr erfreulich entwickelt. Mit 577 Mio. Euro Neugeschäft wurde der Vorjahreswert um 19 % übertroffen und damit das beste Ergebnis seit 2008 erzielt. Das Obligo stieg damit von Mio. um 142 Mio. / 9,2 % auf Mio. Euro. Leasing-Obligo und Neugeschäft in Mio. Euro 1.800, , , , , , , ,0 900,0 600,0 300,0 392,9 496,3 477,5 485,0 577,0 0, LEA-Forderungen Neugeschäft Speziell in Österreich wurden einige größere Projekte abgeschlossen und der Marktanteil signifikant ausgebaut (Mobilien-Geschäft 12,7 %, Vorjahr 6,2 %). Das Leasing-Ergebnis war mit 17,5 Mio. Euro (+ 17 %) ebenfalls sehr erfreulich. Erfolgsfaktor Privatkredite: 2014 zweistelliger Zuwachs Privatkredite in Mio. Euro 2.500, , , , , , , , ,0 500,0 0,

8 Die Privatkredite stiegen 2014 um 10,1 % auf 2.441,7 Mio. Vor allem in der Wohnbaufinanzierung war die Nachfrage wegen des niedrigen Zinsniveaus besonders stark. Damit ist die Oberbank deutlich über dem Markt gewachsen und konnte den Marktanteil in Österreich ausbauen. Der Wachstumsmarkt Wien steht für ein Drittel des Wachstums, auch die anderen Märkte entwickeln sich sehr gut. Top-Anbieter im Private Banking / in der gehobenen Vermögensverwaltung 2014 hat das Zinsniveau das Anlegerverhalten geprägt. Im Anleihebereich spüren konservative Investoren, die nur hohe Bonitäten kaufen, immer stärker einen Anlagenotstand. Insgesamt ging der Trend 2014 daher klar in Richtung Fonds. Besonders bei den Publikumsfonds gab es eine Trendwende: erstmals seit vielen Jahren waren in der 3 Banken-Generali KAG die Zuflüsse in Publikumsfonds höher als bei den institutionellen Großanlegern. In diesem Umfeld hat die Oberbank das beste Wertpapier-Ergebnis seit 2007 erzielt! Die WP-Provisionen stiegen von 36,0 Mio. um 5,6 % auf 38,0 Mio. Euro. Auch die Volumenentwicklung war sehr erfreulich, die Kurswerte auf den Kundendepots stiegen um fast 6 % auf 11,2 Mrd. Euro. Das Private Banking entwickelte sich weiterhin erfreulich, das gesamte betreute Private Banking-Vermögen stieg auf den neuen Höchststand von 5,0 Mrd. Euro an. Die 3 Banken Generali KAG wuchs 2014 erneut klar stärker als der Markt. Das Fondsvolumen stieg von 6,6 Mrd. um 16,2 % auf 7,7 Mrd. Euro, während der Markt nur um 8,6 % zulegte. Damit ist der Marktanteil auf 4,9 % gestiegen.

9 23,4 Mrd. Euro Kundenvermögen beweisen Kundenvertrauen! , , , , , , , , , , , , , , , Primäreinlagen Depotvolumen Die Kunden bringen der Oberbank besonderes Vertrauen entgegen! Die der Oberbank zur Betreuung anvertrauten Vermögen sind 2014 um gut 3 % auf den Rekordwert von 23,4 Mrd. Euro gestiegen! Überragende Kostenstruktur Cost-income-ratio trotz Expansion bei 50 % Ertrags- und Kostenentwicklung in Mio. Euro 500,0 439,0 453,1 431,1 443,2 472,5 400,0 300,0 200,0 220,7 229,5 239,0 231,0 236,9 100,0 0, CIR 50,3 % 2011 CIR 50,7 % 2012 CIR 55,4 % 2013 CIR 52,1 % 2014 CIR 50,1 % Erträge Aufwendungen Obwohl die Oberbank in den letzten fünf Jahren hohe Beträge in die Expansion investiert hat, sind die Aufwendungen weniger stark als die Erträge gestiegen. Deshalb gehört die Cost-income-ratio von zuletzt 50,1 % zu den besten unter den österreichischen Banken der Marktdurchschnitt lag zuletzt bei knapp 70 %!

10 Erfolgsfaktor Expansion Acht Filialgrüngen, 156 Filialen zum Jahresende MitarbeiterInnen, + 18 Personen Filialen per Aktuell führt die Oberbank 156 Filialen, davon wurden 2014 acht gegründet. Je drei Filialen wurden in Deutschland (Freising, Eggenfelden, Darmstadt) und Tschechien (Jihlava, Liberec, Olmütz) gegründet, je eine in Wien (Wienerberg) und in Ungarn (Szeged). Mitarbeiterstand zum Jahresende (Stichtagsdaten, Vollzeitäquivalente) : MA 2014: MA AT DE, CZ, HU, SK Parallel dazu hat sich der Personalstand erhöht. Ende 2014 beschäftigte die Oberbank MitarbeiterInnen (2013: 1.996). Gründe für den Anstieg um 18 Personen waren die Filialgründungen und personelle Investitionen im Kfz-Leasing-Bereich.

11 Kapitalerhöhung 2015 Die Rahmenbedingungen für eine Kapitalerhöhung sind für die Oberbank im Moment besonders günstig! Die Ergebnisse des Bankensektors sind zwar vom schwierigen Umfeld geprägt, die Oberbank entwickelt sich aber seit Jahren gegen den allgemeinen Trend und erzielt ungebrochen herausragende Ergebnisse. Deshalb hat die Oberbank eine Kapitalerhöhung um bis zu Stück Stammaktien beschlossen, der Preis wird zwischen 45 und 55 Euro liegen. Darüber hinaus ist die Begebung von Kernkapitalanleihen im Ausmaß von bis zu 30 Mio. Euro geplant. Ziel ist, einen weiteren Kapitalpuffer aufzubauen. Die Kapitalmaßnahmen werden dazu beitragen, dass die Kernkapitalquote 2015 auf etwa 12,6 % und mittelfristig auf 13 % oder knapp darüber steigt. Mit der Kapitalerhöhung können bestehende und neue Aktionäre am Erfolg der Oberbank teilhaben! 2014 ist der Gewinn pro Aktie von 4,26 auf 4,75 Euro gestiegen (+ 11,5 %), der Kurs/Buchwert hat sich von 0,98 auf 0,92 verbessert. Die Aktionäre haben hervorragende Renditen erzielt: Kursanstieg und Dividende haben in den letzten 5 Jahren im Schnitt 4,46 % ergeben, 2014 sogar 4,86 %! Dividendenvorschlag für 2014 um 10 % höher! Aufgrund der herausragenden Ergebnisentwicklung wird der Hauptversammlung vorgeschlagen, die Dividende um 10 % auf 55 Cent pro Aktie zu erhöhen. In einer Zeit, in der andere Banken die Dividenden kürzen oder sogar ausfallen lassen müssen, ist das ein deutliches Zeichen für die Stärke der Oberbank!

12 Strategie 2020: Erfolgskurs wird fortgesetzt! Die Strategie der Oberbank hat sich in den schwierigen letzten Jahren bewährt, deshalb wird der Weg des organischen Wachstums fortgesetzt. Das Kreditvolumen wird von 12,3 Mrd. um 4 Mrd. / 33 % auf 16,4 Mrd. steigen, die Kernkapitalquote von 11,6 % auf über 13 %, die Anzahl der Filialen von 156 um rund 24 auf etwa 180 und der Mitarbeiterstand von um rund 85 auf etwa Personen. 16,4 Mrd. 12,3 Mrd. >13 % 11,6 % Kreditvolumen Kernkapitalquote Filialen Mitarbeiter Neben dem überall sehr erfolgreichen Kreditgeschäft setzt die Oberbank vor allem in Österreich und Deutschland noch intensiver auf das Private Banking bzw. die gehobene Vermögensverwaltung. Im Kernmarkt Oberösterreich / Salzburg wird die führende Position ausgebaut. Wien soll endgültig zum Kernmarkt werden: 2015 sind vier Filialgründungen geplant (dann 25 Wien-Filialen), mittelfristig sollen es 30 werden. In Deutschland (dzt. 25 Filialen) werden weitere sieben bis acht Filialen gegründet, das Hauptaugenmerk gilt dem Firmenkundengeschäft. Tschechien ist mit derzeit 21 Filialen der erfolgreichste CEE-Markt, deshalb werden weitere vier bis fünf Filialen gegründet. In Ungarn setzt die Oberbank die erfolgreiche Politik des cherry-picking fort. Zu den sieben bestehenden werden weitere vier bis fünf Filialen eröffnet. In der Slowakei wird in den fünf bestehenden Filialen besonders das Firmenkundengeschäft forciert.

13 Ausblick 2015 Die EU-Konjunktur könnte sich besser entwickeln, als es die offiziellen Prognosen derzeit erwarten lassen. Der günstige Ölpreis, die niedrigen Zinsen und der schwächere Euro werden das Wachstum stützen, dazu kommt die Investitionsoffensive der EU. Zuletzt waren die Indikatoren aus Deutschland und Spanien durchaus gut und die Börsen haben Potenzial gezeigt. In Österreich wird die Steuerreform dazu beitragen, die Inlandsnachfrage über einen höheren Konsum zu beleben und das Wachstum zu stärken. Die Signale der ersten beiden Monate waren schon erfreulich. Die Kreditnachfrage war gut, die Firmen- und Privatkredite der Oberbank haben um 5 % zugelegt. Das Kreditrisiko der Oberbank ist dennoch weiterhin außerordentlich günstig. Die Risiken für die europäische Konjunktur bleiben aber bestehen, wie z. B. die geopolitischen Spannungen, die höhere Volatilität an den Finanzmärkten, die unterschiedliche Geldpolitik der großen Volkswirtschaften und die unvollständige Umsetzung der Strukturreformen in den Euroländern. In diesem Umfeld wird die Oberbank weiterhin offensiv agieren! Sie wird etwa 2,3 Mrd. Euro an neuen Finanzierungen vergeben, das wäre ein Kreditwachstum um 5 % auf 13 Mrd. Euro. Sieben Filialgründungen sind budgetiert, damit kommt die Oberbank 2015 auf 163 Filialen. Eine seriöse Ergebnisvorschau ist jetzt noch nicht möglich. Das Zinsergebnis wird vom niedrigen Zinsniveau geprägt, beim Provisionsergebnis wird eine Fortsetzung der sehr guten Entwicklung des Vorjahres erwartet. Insgesamt soll 2015 ein Ergebnis erzielt werden, das an das herausragende Ergebnis des Vorjahres heranreicht.

14 Geschäftsjahr 2014 im Überblick Erfolgszahlen in Mio Veränd. Zinsergebnis 372,9 335,6 11,1 % Risikovorsorgen im Kreditgeschäft -78,0-70,6 10,5 % Provisionsergebnis 119,3 114,6 4,1 % Verwaltungsaufwand -236,9-231,0 2,6 % Jahresüberschuss vor Steuern 157,6 141,7 11,2 % Jahresüberschuss nach Steuern 136,5 122,4 11,5 % Bilanzzahlen in Mio Veränd. Bilanzsumme , ,8 1,4 % Forderungen an Kunden , ,3 4,8 % Primärmittel , ,4 0,3 % hievon Spareinlagen 3.098, ,1-7,6 % hievon verbriefte Verbindlichkeiten inkl. Nachrangkapital 2.295, ,4 3,2 % Eigenkapital 1.534, ,0 8,0 % Betreute Kundengelder , ,5 2,9 % Anrechenbare Eigenmittel in Mio Veränd. Kernkapital 1.385, ,6 4,9 % Eigenmittel 1.874, ,8 2,7 % Kernkapitalquote 11,61 % 12,30 % -0,69 %-P. Gesamtkapitalquote 15,70 % 17,00 % -1,30 %-P. Unternehmenskennzahlen Veränd. Return on Equity vor Steuern (EK-Rendite) 10,68 % 10,31 % 0,37 %-P. Return on Equity nach Steuern 9,25 % 8,91 % 0,34 %-P. Cost-Income-Ratio (Kosten-Ertrag-Relation) 50,14 % 52,11 % -1,97 %-P. Risk-Earning-Ratio (Kreditrisiko/Zinsergebnis) 20,92 % 21,05 % -0,13 %-P. Ressourcen Veränd. Durchschnittl. gewichteter Mitarbeiterstand Anzahl der Geschäftsstellen

Bilanz-Pressekonferenz der Oberbank AG

Bilanz-Pressekonferenz der Oberbank AG PRESSEINFORMATION Bilanz-Pressekonferenz der Oberbank AG Linz, 2. April 2014 2013 zum vierten Mal in Folge das beste Ergebnis der Oberbank-Geschichte! Das Betriebsergebnis stieg im Jahresabstand um 8,5

Mehr

PRESSEINFORMATION. Konsequente Expansion: zwei Filialgründungen, fünf in Vorbereitung. in Mio. Euro 2012 2011 + / - Bilanzsumme 17.680 17.

PRESSEINFORMATION. Konsequente Expansion: zwei Filialgründungen, fünf in Vorbereitung. in Mio. Euro 2012 2011 + / - Bilanzsumme 17.680 17. PRESSEINFORMATION Linz, 17. Jänner 2013: Jahresrückblick und vorläufiges Ergebnis 2012 Herausragende Ergebnisentwicklung Jahresüberschuss + 5,0 % auf 132 Mio. Euro Auch langfristig klar bessere Entwicklung

Mehr

Neuerliche Ergebnissteigerung auf höchstem Niveau

Neuerliche Ergebnissteigerung auf höchstem Niveau 20. August 2014 Halbjahres-Pressekonferenz der Oberbank AG Neuerliche Ergebnissteigerung auf höchstem Niveau Betriebsergebnis weiterhin deutlich besser als im Markt Zuwächse im Zins- und Dienstleistungsgeschäft,

Mehr

Herausragendes Oberbank-Ergebnis im schwachen Marktumfeld! RoE vor Steuern 10,7 % 10,3 % + 0,4 %-P. Cost-income-ratio 49,7 % 52,1 % - 2,4 %-P.

Herausragendes Oberbank-Ergebnis im schwachen Marktumfeld! RoE vor Steuern 10,7 % 10,3 % + 0,4 %-P. Cost-income-ratio 49,7 % 52,1 % - 2,4 %-P. PRESSEINFORMATION Oberbank, 13. Jänner 2015: Jahresrückblick und vorläufiges Ergebnis 2014 Herausragendes Oberbank-Ergebnis im schwachen Marktumfeld! Fünftes Rekordergebnis in Folge: 2014e 2013 Veränd.

Mehr

PRESSEINFORMATION. Zum vierten Mal in Folge: bestes Ergebnis der Oberbank-Geschichte! in Mio. EUR 2013 2012 + / - Kundenkredite 11.700 11.

PRESSEINFORMATION. Zum vierten Mal in Folge: bestes Ergebnis der Oberbank-Geschichte! in Mio. EUR 2013 2012 + / - Kundenkredite 11.700 11. PRESSEINFORMATION Linz, 16. Jänner 2014: Jahresrückblick und vorläufiges Ergebnis 2013 Zum vierten Mal in Folge: bestes Ergebnis der Oberbank-Geschichte! in Mio. EUR 2013 2012 + / - Kundenkredite 11.700

Mehr

135. Hauptversammlung der Aktionärinnen und Aktionäre der Oberbank AG 19. Mai 2015

135. Hauptversammlung der Aktionärinnen und Aktionäre der Oberbank AG 19. Mai 2015 135. Hauptversammlung der Aktionärinnen und Aktionäre der Oberbank AG 19. Mai 2015 1 Agenda Vorlage des festgestellten Jahresabschlusses und des Lageberichtes für das Geschäftsjahr 2014 mit dem Bericht

Mehr

Presseinformation. LBBW mit solider Ergebnisentwicklung. 25. Februar 2015

Presseinformation. LBBW mit solider Ergebnisentwicklung. 25. Februar 2015 Christian Potthoff Leiter Kommunikation Landesbank Baden-Württemberg Am Hauptbahnhof 2 70173 Stuttgart Telefon 0711 127-73946 Telefax 0711 127-74861 Christian.Potthoff@LBBW.de www.lbbw.de LBBW mit solider

Mehr

Trotz Niedrigzinsen ein gutes Jahr für die Volksbank Strohgäu. Einlagen und Kredite wachsen / Ertragslage stabil / 6 % Dividende für Mitglieder

Trotz Niedrigzinsen ein gutes Jahr für die Volksbank Strohgäu. Einlagen und Kredite wachsen / Ertragslage stabil / 6 % Dividende für Mitglieder Presse-Information Korntal-Münchingen, 6. März 2014 Trotz Niedrigzinsen ein gutes Jahr für die Volksbank Strohgäu Einlagen und Kredite wachsen / Ertragslage stabil / 6 % Dividende für Mitglieder Stuttgarter

Mehr

BKS Bank: Wachstum in Slowenien

BKS Bank: Wachstum in Slowenien BKS Bank: Wachstum in Slowenien Vor 10 Jahren startete die BKS Bank das Bankgeschäft in Slowenien. Mitte Februar übernahm sie die Wertpapierkunden der Faktor banka d.d. und präsentiert nun eine respektable

Mehr

Presseinformation. BW-Bank mit solidem Jahresergebnis. 7. Mai 2014

Presseinformation. BW-Bank mit solidem Jahresergebnis. 7. Mai 2014 Christian Potthoff Pressesprecher Baden-Württembergische Bank Kleiner Schlossplatz 11 70173 Stuttgart Telefon 0711 127-73946 Telefax 0711 127-74861 Christian.Potthoff@BW-Bank.de www.bw-bank.de BW-Bank

Mehr

Bilanzpressekonferenz

Bilanzpressekonferenz Budenheim Der Unterschied beginnt beim Namen. Sparkasse. Seite 1 Die Sparkassen in Rheinland-Pfalz auf einen Blick Auf einen Blick: Kundenkredite erstmals über 40 Mrd. Wohnungsbaukredite Wachstumstreiber

Mehr

Ertragsentwicklung überrascht. Kundeneinlagen wachsen kräftiger als im Vorjahr. Erfreuliches Neugeschäft. Seite 1

Ertragsentwicklung überrascht. Kundeneinlagen wachsen kräftiger als im Vorjahr. Erfreuliches Neugeschäft. Seite 1 Geschäftsentwicklung der Sparkassen in Hessen und Thüringen Trotz der anhaltenden Niedrigzinsphase haben die Sparkassen in Hessen und Thüringen auch 2013 wieder ein gutes Geschäftsergebnis erzielt. Das

Mehr

Bilanzpressekonferenz. 18. Februar 2011 Dr. Thomas A. Lange Vorsitzender des Vorstandes

Bilanzpressekonferenz. 18. Februar 2011 Dr. Thomas A. Lange Vorsitzender des Vorstandes Bilanzpressekonferenz 18. Februar 2011 Dr. Thomas A. Lange Vorsitzender des Vorstandes Übersicht Highlights 2010 Gesamtwirtschaftliche Rahmendaten Geschäftliche Entwicklung Alternatives Kreditportfolio

Mehr

DIE BILANZ- PRESSE- KONFERENZ

DIE BILANZ- PRESSE- KONFERENZ Donnerstag, 25. April 2013, 10.00 Uhr DIE BILANZ- PRESSE- KONFERENZ www.hypo.at Wir schaffen mehr Wert. durch Nachhaltigkeit und Stabilität. SEHR GUTES GESCHÄFTS- JAHR 2012 Die HYPO Oberösterreich blickt

Mehr

Bilanzpressekonferenz HYPO Oberösterreich

Bilanzpressekonferenz HYPO Oberösterreich Bilanzpressekonferenz HYPO Oberösterreich Dienstag, 3. Mai 2011, 10.00 Uhr WERTE, DIE BESTEHEN: 120 Jahre HYPO Oberösterreich www.hypo.at Unser konservatives Geschäftsmodell mit traditionell geringen Risiken

Mehr

Die Raiffeisenbank in Zahlen

Die Raiffeisenbank in Zahlen Die Raiffeisenbank in Zahlen Die Raiffeisenbank in Zahlen Eigentümer Unsere Kreditgenossenschaft zählt zum Stichtag 31.12.21 5.743 Mitglieder und um insgesamt 4 mehr als zum 31.12.29. Ersteinlagen 2 15

Mehr

Presseinformation. LBBW steigert 2013 Konzerngewinn vor Steuern Restrukturierung erfolgreich abgeschlossen. 20. Februar 2014

Presseinformation. LBBW steigert 2013 Konzerngewinn vor Steuern Restrukturierung erfolgreich abgeschlossen. 20. Februar 2014 Christian Potthoff Leiter Kommunikation Landesbank Baden-Württemberg Am Hauptbahnhof 2 70173 Stuttgart Telefon 0711 127-73946 Telefax 0711 127-74861 christian.potthoff@lbbw.de www.lbbw.de LBBW steigert

Mehr

20 05 Quartalsbericht 3

20 05 Quartalsbericht 3 20 Quartalsbericht 3 Qualitatives Wachstum auch 20 In den vergangenen Jahrzehnten hat die Raiffeisenlandesbank Oberösterreich Aktiengesellschaft eine hervorragende Entwicklung genommen und dabei vieles

Mehr

Pressemitteilung. Frankfurter Sparkasse erzielt erneut gutes Ergebnis

Pressemitteilung. Frankfurter Sparkasse erzielt erneut gutes Ergebnis Pressemitteilung Frankfurter Sparkasse erzielt erneut gutes Ergebnis Mit 134,6 Mio. EUR zweitbestes Ergebnis vor Steuern in 193-jähriger Geschichte Solide Eigenkapitalrendite von 15,2 % bei auskömmlicher

Mehr

Ergebnisentwicklung BayernLB-Konzern 1. Halbjahr und 2. Quartal 2010 30. August 2010

Ergebnisentwicklung BayernLB-Konzern 1. Halbjahr und 2. Quartal 2010 30. August 2010 Ergebnisentwicklung BayernLB-Konzern 1. Halbjahr und 2. Quartal 2010 30. August 2010 30.08.2010 Seite 1 1. Halbjahr 2010: Zufriedenstellend Insgesamt zufriedenstellender Geschäftsverlauf im ersten Halbjahr

Mehr

BHF-BANK auch im Jahr 2007 erfolgreich

BHF-BANK auch im Jahr 2007 erfolgreich PRESSEINFORMATION BHF-BANK auch im Jahr 2007 erfolgreich Robuste operative Erträge Keine direkten Subprime-Belastungen bei guter Liquiditätslage Weiterhin hohe Mittelzuflüsse Start ins Jahr 2008 erfolgreich

Mehr

Pressemitteilung 5/2015. Paderborn / Detmold, 30. Januar 2015. Sparkasse Paderborn-Detmold erfolgreich durch Nähe und regionale Identität

Pressemitteilung 5/2015. Paderborn / Detmold, 30. Januar 2015. Sparkasse Paderborn-Detmold erfolgreich durch Nähe und regionale Identität Pressemitteilung 5/2015 Paderborn /, 30. Januar 2015 erfolgreich durch Nähe und regionale Identität Geschäftsentwicklung 2014 leicht über Erwartungen Die zeigt sich mit dem Geschäftsjahr 2014 zufrieden.

Mehr

Presseinformation SaarLB 2014: ertragsstärker und risikoärmer Geschäftsmodell der deutsch-französischen Regionalbank etabliert und erfolgreich

Presseinformation SaarLB 2014: ertragsstärker und risikoärmer Geschäftsmodell der deutsch-französischen Regionalbank etabliert und erfolgreich Presseinformation SaarLB 2014: ertragsstärker und risikoärmer Geschäftsmodell der deutsch-französischen Regionalbank etabliert und erfolgreich Starkes IFRS-Ergebnis infolge geringer Risikovorsorge und

Mehr

Kreissparkasse Heilbronn legt auch 2014 starkes Geschäftsjahr hin

Kreissparkasse Heilbronn legt auch 2014 starkes Geschäftsjahr hin Pressemitteilung Kreissparkasse Heilbronn legt auch 2014 starkes Geschäftsjahr hin Kredite und Einlagen legen zu Hervorragende Entwicklung im Versicherungs- und Immobiliengeschäft Jahresüberschuss stärkt

Mehr

Sparda-Banken ziehen positive Bilanz

Sparda-Banken ziehen positive Bilanz Sparda-Banken ziehen positive Bilanz Kreditvolumen wächst um 4,1 Prozent und knackt 40-Milliarden-Marke Jahresüberschuss leicht verbessert Netto 55.500 neue Mitglieder Bekenntnis zur Direktbank mit Filialnetz

Mehr

Pressemitteilung. Dresdner Bank wieder profitabel. Ergebnisziele im Geschäftsjahr 2004 übertroffen. Frankfurt, 23. März 2005

Pressemitteilung. Dresdner Bank wieder profitabel. Ergebnisziele im Geschäftsjahr 2004 übertroffen. Frankfurt, 23. März 2005 Pressemitteilung Frankfurt, 23. März 2005 Dresdner Bank wieder profitabel Ergebnisziele im Geschäftsjahr 2004 übertroffen Die Dresdner Bank hat im Geschäftsjahr 2004 ein höheres Ergebnis erzielt als geplant.

Mehr

S-Förde Sparkasse. Pressemitteilung. Förde Sparkasse festigt führende Marktposition. Kiel, 21. März 2014. Führende Marktposition gefestigt

S-Förde Sparkasse. Pressemitteilung. Förde Sparkasse festigt führende Marktposition. Kiel, 21. März 2014. Führende Marktposition gefestigt S-Förde Sparkasse Pressemitteilung Förde Sparkasse festigt führende Marktposition Kiel, 21. März 2014 Führende Marktposition gefestigt Durch ein überdurchschnittliches Wachstum im Kundengeschäft konnte

Mehr

Förde Sparkasse. Pressemitteilung. Förde Sparkasse auf erfolgreichem Kurs. Kiel, 20. März 2015. Führende Marktposition gefestigt

Förde Sparkasse. Pressemitteilung. Förde Sparkasse auf erfolgreichem Kurs. Kiel, 20. März 2015. Führende Marktposition gefestigt Förde Sparkasse Pressemitteilung Förde Sparkasse auf erfolgreichem Kurs Kiel, 20. März 2015 Führende Marktposition gefestigt Das Geschäftsjahr 2014 zeichnete sich durch ein überdurchschnittliches Wachstum

Mehr

das höhere Volumen bei Wertpapierleihegeschäften und eine starke Kundennachfrage im Bondhandel und bei strukturierten Anleihen.

das höhere Volumen bei Wertpapierleihegeschäften und eine starke Kundennachfrage im Bondhandel und bei strukturierten Anleihen. Erstes Halbjahr 2012 mit zufriedenstellendem Ergebnis Wirtschaftliches Ergebnis von 313,8 Mio. Euro erzielt Harte Kernkapitalquote wieder auf 11,7 Prozent gesteigert Deka-Vermögenskonzept und Deka-BasisAnlage

Mehr

Presseinformation. LBBW legt Zahlen für das erste Quartal 2014 vor. 14. Mai 2014

Presseinformation. LBBW legt Zahlen für das erste Quartal 2014 vor. 14. Mai 2014 Christian Potthoff Leiter Kommunikation Landesbank Baden-Württemberg Am Hauptbahnhof 2 70173 Stuttgart Telefon 0711 127-73946 Telefax 0711 127-74861 christian.potthoff@lbbw.de www.lbbw.de LBBW legt Zahlen

Mehr

Allgemeine Sparkasse OÖ Bank AG Konzern. Halbjahresfinanzbericht per 30. Juni 2012

Allgemeine Sparkasse OÖ Bank AG Konzern. Halbjahresfinanzbericht per 30. Juni 2012 Allgemeine Sparkasse OÖ Bank AG Konzern Halbjahresfinanzbericht per 30. Juni 2012 HALBJAHRESFINANZBERICHT I. Konzernhalbjahreslagebericht Seite 3 II. Verkürzter IFRS Halbjahreskonzernabschluss Seite 4

Mehr

VKB-Bank: Rekord-Kernkapitalquote und Kreditoffensive

VKB-Bank: Rekord-Kernkapitalquote und Kreditoffensive VKB-Bank: Rekord-Kernkapitalquote und Kreditoffensive Die VKB-Bank ist die kapitalstärkste Bank Österreichs. Verbunden mit dem Alleinstellungsmerkmal der Unabhängigkeit bietet die VKB-Bank ihren Kunden

Mehr

CreditPlus steigert Gewinn deutlich

CreditPlus steigert Gewinn deutlich Pressemitteilung 05/12 Ressorts: Wirtschaft, Banken, Handel, Verbraucher Jahresergebnis 2011 (nach HGB): CreditPlus steigert Gewinn deutlich 2011 hat die Bank ihr Neugeschäftsvolumen mit Konsumentenkrediten

Mehr

VIG Stabilität auch in turbulentem Wirtschaftsumfeld. Aktienforum Börse Express Roadshow 15. Juni 2009

VIG Stabilität auch in turbulentem Wirtschaftsumfeld. Aktienforum Börse Express Roadshow 15. Juni 2009 VIG Stabilität auch in turbulentem Wirtschaftsumfeld Aktienforum Börse Express Roadshow 15. Juni 2009 Klare Wachstumsstrategie Erfolgreiches Geschäftsmodell 2 2005 Strategie 2008 Verrechnete Prämien: EUR

Mehr

PRESSEMITTEILUNG. Stabilität und Erfolg in schwierigen Zeiten. 20. Mai 2010. Die Versicherung auf Ihrer Seite.

PRESSEMITTEILUNG. Stabilität und Erfolg in schwierigen Zeiten. 20. Mai 2010. Die Versicherung auf Ihrer Seite. PRESSEMITTEILUNG BILANZ 2009 20. Mai 2010 Stabilität und Erfolg in schwierigen Zeiten. Die Versicherung auf Ihrer Seite. Ihre Gesprächspartner: Dr. Othmar Ederer Generaldirektor, Vorsitzender des Vorstandes

Mehr

Nachhaltiges Wachstum und stabiles Jahresergebnis

Nachhaltiges Wachstum und stabiles Jahresergebnis 1 von 5 Nachhaltiges Wachstum und stabiles Jahresergebnis Vorstand stellt die Geschäftsentwicklung des vergangenen Jahres vor. Sparkasse auch 2014 auf solidem Kurs. Hohes Kundenvertrauen bestätigt das

Mehr

Presseinformation. LBBW setzt auf weiteres Wachstum. 28. April 2008 37/2008

Presseinformation. LBBW setzt auf weiteres Wachstum. 28. April 2008 37/2008 Michael Pfister Pressesprecher Landesbank Baden-Württemberg Am Hauptbahnhof 2 70173 Stuttgart Telefon 0711 127-41610 Telefax 0711 127-41612 michael.pfister@lbbw.de www.lbbw.de 37/2008 LBBW setzt auf weiteres

Mehr

Investor Relations Information

Investor Relations Information Wien, 25. August 2011 Raiffeisen Bank International: Konzern- Periodenüberschuss legt im ersten Halbjahr 2011 um knapp ein Drittel auf 615 Millionen zu Konzern-Periodenüberschuss wächst im Jahresvergleich

Mehr

Erste Group Bank AG. Wir bieten Finanzprodukte für die Realwirtschaft im östlichen Teil der EU. Juli 15

Erste Group Bank AG. Wir bieten Finanzprodukte für die Realwirtschaft im östlichen Teil der EU. Juli 15 Erste Group Bank AG Wir bieten Finanzprodukte für die Realwirtschaft im östlichen Teil der EU Juli 15 Erste Group auf einen Blick Kundenorientiertes Geschäft im östlichen Teil der EU Gegründet 1819 als

Mehr

Bankhaus Lampe KG mit gutem Jahresergebnis

Bankhaus Lampe KG mit gutem Jahresergebnis Pressemitteilung Bankhaus Lampe KG mit gutem Jahresergebnis Düsseldorf, 08.05.2014 Jahresüberschuss unverändert bei 21 Millionen Euro Inhaberfamilie Oetker stärkt erneut Eigenkapitalbasis der Bank Strategische

Mehr

Erwartungen übertroffen Sparkasse Hamm im Jahr 2014

Erwartungen übertroffen Sparkasse Hamm im Jahr 2014 Erwartungen übertroffen im Jahr 2014 19.03.2015 Gute Ergebnisse erzielt Die kann trotz historisch niedriger Zinsen auf eine erfreuliche Geschäftsentwicklung im Jahr 2014 zurückblicken. Das Kundengeschäftsvolumen

Mehr

Wie viel Geld braucht das Wirtschaftswachstum? Die Zukunft der Kreditfinanzierung in Vorarlberg

Wie viel Geld braucht das Wirtschaftswachstum? Die Zukunft der Kreditfinanzierung in Vorarlberg Wie viel Geld braucht das Wirtschaftswachstum? Die Zukunft der Kreditfinanzierung in Vorarlberg Studie von Macro-Consult im Auftrag von Erste Bank und Sparkassen Mai 2014 Konjunktur nimmt langsam wieder

Mehr

CreditPlus überschreitet Zwei-Milliarden- Grenze beim Konsumentenkreditbestand

CreditPlus überschreitet Zwei-Milliarden- Grenze beim Konsumentenkreditbestand Pressemitteilung 02/11 Ressorts: Wirtschaft, Banken, Handel, Verbraucher CreditPlus überschreitet Zwei-Milliarden- Grenze beim Konsumentenkreditbestand 2010 hat die Bank das Geschäftsfeld Automotive weiter

Mehr

Umsetzung der strategischen Agenda auf gutem Weg Niedrigzinsumfeld weiter herausfordernd

Umsetzung der strategischen Agenda auf gutem Weg Niedrigzinsumfeld weiter herausfordernd Umsetzung der strategischen Agenda auf gutem Weg Niedrigzinsumfeld weiter herausfordernd Bilanzpressekonferenz (vorläufige und untestierte Zahlen) Martin Blessing, Stephan Engels, Martin Zielke Frankfurt

Mehr

INVESTOR RELATIONS INFORMATION

INVESTOR RELATIONS INFORMATION 26. August 2015 DZ BANK AG Deutsche Zentral- Genossenschaftsbank Investor Relations Erstes Halbjahr 2015: DZ BANK Gruppe erzielt Vorsteuer-Ergebnis von 1,28 Milliarden Euro Jahresziel von 1,5 Milliarden

Mehr

Bilanzpressekonferenz

Bilanzpressekonferenz Frankfurt am Main, Vorläufige Zahlen, Stand März 2010 Sparkassen: Geschäftsvolumen ausgebaut Jahr 1) Bilanzsumme Kredite an Kunden Kundeneinlagen Kredite und Einlagen gesteigert 2009 1.073 642,6 751,9

Mehr

Pressemitteilung. Erfolgreich in einem schwierigen Umfeld. Lemgo, 16. Januar 2015

Pressemitteilung. Erfolgreich in einem schwierigen Umfeld. Lemgo, 16. Januar 2015 Pressemitteilung Erfolgreich in einem schwierigen Umfeld Lemgo, 16. Januar 2015 Horst Selbach, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Lemgo, blickte mit seinen Vorstandskollegen Bernd Dabrock und Klaus Drücker

Mehr

Bilanzpressekonferenz zum Geschäftsjahr 2014

Bilanzpressekonferenz zum Geschäftsjahr 2014 Pressemitteilung Bilanzpressekonferenz zum Geschäftsjahr 2014 Ort: Sparkassengeschäftsstelle Erkner Beuststraße 23 15537 Erkner Frankfurt (Oder), 11. März 2015 Ansprechpartner: Pressesprecher Holger Swazinna

Mehr

Pressemitteilung. Sparkasse Holstein präsentiert Jahresergebnis 2014 Wachstum im Privat- und Firmenkundengeschäft ist Garant für stabile Erträge

Pressemitteilung. Sparkasse Holstein präsentiert Jahresergebnis 2014 Wachstum im Privat- und Firmenkundengeschäft ist Garant für stabile Erträge Pressemitteilung Sparkasse Holstein präsentiert Jahresergebnis 2014 Wachstum im Privat- und Firmenkundengeschäft ist Garant für stabile Erträge Eutin, im Februar 2015 Die Sparkasse Holstein überzeugt auch

Mehr

HYPO MEDIEN INFORMATION

HYPO MEDIEN INFORMATION HYPO MEDIEN INFORMATION Generaldirektor Reinhard Salhofer zieht Bilanz für 2013 HYPO Salzburg hat hohe 13,6 % Eigenmittelquote Umfrage belegt außerordentliche Kundenzufriedenheit In einem wirtschaftlich

Mehr

Bericht zum Geschäftsjahr 2014:

Bericht zum Geschäftsjahr 2014: Pressegespräch vom 13. März 2015, 14.00 Uhr Bericht zum Geschäftsjahr 2014: Zusammenfassung: Sparkasse konnte sich als Marktführer behaupten Solide Ertragslage auf Vorjahreshöhe Mitarbeiterbestand aufgebaut

Mehr

Geschäftsjahr 2014/15

Geschäftsjahr 2014/15 Geschäftsjahr 2014/15 Pressegespräch 3. Juni 2015 Herzlich willkommen! www.voestalpine.com Ergebnisse und Highlights GJ 2014/15 2 03.06.2015 Bilanzpressekonferenz 2015 Geschäftsjahr 2014/15 Wirtschaftliches

Mehr

IR Mitteilung 10. August 2011

IR Mitteilung 10. August 2011 IR Mitteilung 10. August 2011 Commerzbank: 1,2 Mrd Euro Operatives Ergebnis im ersten Halbjahr 2011 Operatives Ergebnis der Kernbank zum 30. Juni 2011 bei 2,1 Mrd Euro Wertkorrektur auf griechische Staatsanleihen

Mehr

Die wichtigste Bank in der Region

Die wichtigste Bank in der Region 28. März 2014 Bilanzpressekonferenz der Sparkasse Werl Die wichtigste Bank in der Region - Geschäftsentwicklung 2013 - Kreditgeschäft - Einlagen- und Wertpapiergeschäft - Dienstleistungsgeschäft - Mit

Mehr

PRESSEMITTEILUNG BILANZ 2010

PRESSEMITTEILUNG BILANZ 2010 PRESSEMITTEILUNG BILANZ 2010 19. Mai 2011 GRAWE auf Erfolgskurs. Die Versicherung auf Ihrer Seite. Ihr Gesprächspartner: Dr. Othmar Ederer Generaldirektor, Vorsitzender des Vorstandes Die Versicherung

Mehr

Q1-Ergebnis 2015 nach IFRS Konzernergebnis zum 31.03.2015. Frankfurt am Main, 20. Mai 2015

Q1-Ergebnis 2015 nach IFRS Konzernergebnis zum 31.03.2015. Frankfurt am Main, 20. Mai 2015 Q1-Ergebnis 2015 nach IFRS Konzernergebnis zum 31.03.2015 Frankfurt am Main, 20. Mai 2015 Eckpunkte des ersten Quartals 2015: Helaba gut ins Geschäftsjahr gestartet Ergebnisprognose für 2015 bestätigt

Mehr

Kreditgeschäft im Wandel: wie viel Geld braucht Wirtschaftswachstum?

Kreditgeschäft im Wandel: wie viel Geld braucht Wirtschaftswachstum? Kreditgeschäft im Wandel: wie viel Geld braucht Wirtschaftswachstum? Peter Bosek, Privat- und Firmenkundenvorstand der Erste Bank Eine Studie von Macro-Consult im Auftrag der Erste Bank und Sparkassen

Mehr

BHF-BANK schließt 2014 erfolgreich ab

BHF-BANK schließt 2014 erfolgreich ab PRESSEINFORMATION BHF-BANK schließt 2014 erfolgreich ab Konzernergebnis übertrifft mit 12,2 Mio. Euro die Erwartungen Privatkunden vertrauen der Bank Netto-Neugelder in Höhe von 1,1 Mrd. Euro an Begleitung

Mehr

GELD & MACHT Auswirkungen der neuen Bankregulierungen auf die Finanzierung der Realwirtschaft

GELD & MACHT Auswirkungen der neuen Bankregulierungen auf die Finanzierung der Realwirtschaft GELD & MACHT Auswirkungen der neuen Bankregulierungen auf die Finanzierung der Realwirtschaft Dr. Thomas Uher, Sprecher des Vorstands Erste Bank der oesterreichischen Sparkassen AG ERSTE Bank die Sparkasse

Mehr

Investor Relations Information

Investor Relations Information 4. März 2009 DZ BANK AG Deutsche Zentral-Genossenschaftsbank, Frankfurt am Main Platz der Republik 60265 Frankfurt am Main Investor Relations Telefon: +49 69 7447-92080 Fax: +49 69 7447-2826 www.dzbank.de

Mehr

Berlin Hyp. 132. Ordentliche Hauptversammlung 6. Juni 2008, Ludwig Erhard Haus Berlin

Berlin Hyp. 132. Ordentliche Hauptversammlung 6. Juni 2008, Ludwig Erhard Haus Berlin Berlin Hyp 132. Ordentliche Hauptversammlung 6. Juni 2008, Ludwig Erhard Haus Berlin 2 Die wichtigsten Kennzahlen des Geschäftsjahres 2007 + 8,2 Mio. + 2,3 Mio. - 15,6 Mio. + 0,6 Mio. + 1.323 Mio. Betriebsergebnis

Mehr

Herzlich willkommen zur. Bilanz-Pressekonferenz. der Münchner Bank eg

Herzlich willkommen zur. Bilanz-Pressekonferenz. der Münchner Bank eg Herzlich willkommen zur Bilanz-Pressekonferenz der Münchner Bank eg 21. März 2014 Erfolgreiches Geschäftsjahr 2013 Mit einem Ergebnis der normalen Geschäftstätigkeit in Höhe von 42,1 Mio. Euro (bereinigt)

Mehr

Presseinformation. MBS fügt weiteres Erfolgsjahr an. s Mittelbrandenburgische. Sparkasse

Presseinformation. MBS fügt weiteres Erfolgsjahr an. s Mittelbrandenburgische. Sparkasse Presseinformation Robert Heiduck Pressesprecher Mittelbrandenburgische 14459 Potsdam MBS fügt weiteres Erfolgsjahr an Telefon: (0331) 89-190 20 Fax: (0331) 89-190 95 pressestelle@mbs-potsdam.de www.mbs.de

Mehr

Investor Relations Release

Investor Relations Release 25. August 2009 BayernLB mit gutem operativen Halbjahresergebnis von 597 Mio. Euro Operative Erträge auf 2.077 Mio. Euro gesteigert Konzernergebnis nach Steuern erreicht 359 Mio. Euro Eigenkapitalrentabilität

Mehr

Jahresüberschuss um 13 % auf 19,3 Mio. (Vj. 17,1 Mio. ) gesteigert zweitbestes Ergebnis in der Geschichte der NATIONAL- BANK 1

Jahresüberschuss um 13 % auf 19,3 Mio. (Vj. 17,1 Mio. ) gesteigert zweitbestes Ergebnis in der Geschichte der NATIONAL- BANK 1 Jahresüberschuss um 13 % auf 19,3 Mio. (Vj. 17,1 Mio. ) gesteigert zweitbestes Ergebnis in der Geschichte der NATIONAL- BANK 1 NATIONAL-BANK legt weiter zu im substanziell verschärften Wettbewerb Erträge

Mehr

Bilanzpressekonferenz der Oldenburgische Landesbank AG. Patrick Tessmann, Vorsitzender des Vorstands Oldenburg, 12. März 2015

Bilanzpressekonferenz der Oldenburgische Landesbank AG. Patrick Tessmann, Vorsitzender des Vorstands Oldenburg, 12. März 2015 Bilanzpressekonferenz der Oldenburgische Landesbank AG Patrick Tessmann, Vorsitzender des Vorstands Oldenburg, 12. März 2015 Agenda 1 Unser Geschäft 2 Unsere Kunden 3 Unsere Mitarbeiter 4 Unsere Region

Mehr

NATIONAL-BANK präsentiert Rekordergebnis für das Geschäftsjahr 2011. Beteiligung der Aktionäre am Erfolg der Bank durch Emission von Gratisaktien.

NATIONAL-BANK präsentiert Rekordergebnis für das Geschäftsjahr 2011. Beteiligung der Aktionäre am Erfolg der Bank durch Emission von Gratisaktien. NATIONAL-BANK präsentiert Rekordergebnis für das Geschäftsjahr 2011. Beteiligung der Aktionäre am Erfolg der Bank durch Emission von Gratisaktien. Betriebsergebnis auf Rekordniveau von 35,1 Mio. gesteigert,

Mehr

Halbjahresergebnis 2015 nach IFRS Konzernergebnis zum 30. Juni 2015. Frankfurt am Main, 26. August 2015

Halbjahresergebnis 2015 nach IFRS Konzernergebnis zum 30. Juni 2015. Frankfurt am Main, 26. August 2015 Halbjahresergebnis 2015 nach IFRS Konzernergebnis zum 30. Juni 2015 Frankfurt am Main, 26. August 2015 Eckpunkte für das erste Halbjahr 2015 (1/2): Halbjahresergebnis der Helaba erreicht neuen Höchststand

Mehr

Bilanz-Pressekonferenz der Stadtsparkasse München. Montag, 16. März 2015

Bilanz-Pressekonferenz der Stadtsparkasse München. Montag, 16. März 2015 Bilanz-Pressekonferenz der Stadtsparkasse München Montag, 16. März 2015 Vorstandsbericht Begrüßung Geschäfts- und Ertragsentwicklung Neuerungen im Privatund Gewerbekundengeschäft Ralf Fleischer, Vorstandsvorsitzender

Mehr

P R E S S E - I N F O R M A T I O N

P R E S S E - I N F O R M A T I O N P R E S S E - I N F O R M A T I O N Stabiles Wachstum und ausgezeichnetes Ergebnis VR-Bank Coburg eg mit dem Geschäftsjahr 2013 zufrieden Coburg, 25.04.2014 Die VR-Bank Coburg hat das Geschäftsjahr 2013

Mehr

Zahlen 2014: Region kann sich weiterhin auf MBS verlassen

Zahlen 2014: Region kann sich weiterhin auf MBS verlassen Presse-Information Robert Heiduck Pressesprecher Mittelbrandenburgische 14459 Potsdam Telefon: (0331) 89-190 20 Fax: (0331) 89-190 95 pressestelle@mbs.de www.mbs.de Eigenheime: Mehr Kreditzusagen Geldanlage:

Mehr

Bilanzpressekonferenz

Bilanzpressekonferenz Sparkasse am Die Bilanzsumme übersteigt erstmals Mrd. Euro. Solides Wachstum im Kundengeschäft hält an! Seite 2 in Mrd. Euro Stetiger Anstieg der Bilanzsumme, Kredite und Einlagen 10,0 10,0 9,0 8,0 8,8

Mehr

Analystentag der DAB bank AG Frankfurt a.m., den 19. Februar 2008

Analystentag der DAB bank AG Frankfurt a.m., den 19. Februar 2008 Vorläufige, noch nicht testierte Zahlen Analystentag der DAB bank AG Frankfurt a.m., den 19. Februar 2008 www.dab-bank.de Inhalt Ergebnisse 2007: Highlights Ergebnisse 2007: Details Die Direkt Anlage Bank

Mehr

Oberbank. Nicht wie jede Bank. Aktionärsreport 1. Halbjahr 2015

Oberbank. Nicht wie jede Bank. Aktionärsreport 1. Halbjahr 2015 Oberbank. Nicht wie jede Bank. Aktionärsreport 1. Halbjahr 2015 Kennzahlen im Überblick Erfolgszahlen in Mio. 1. Hj. 2015 Veränd. 1. Hj. 2014 Zinsergebnis 178,8 3,6 % 172,5 Risikovorsorgen im Kreditgeschäft

Mehr

RBI erwirtschaftet Konzernergebnis von 288 Millionen im ersten Halbjahr 2015

RBI erwirtschaftet Konzernergebnis von 288 Millionen im ersten Halbjahr 2015 Wien, 19. August 2015 RBI erwirtschaftet Konzernergebnis von 288 Millionen im ersten Halbjahr 2015 Zinsüberschuss sinkt im Jahresvergleich um 13,9 Prozent auf 1.682 Millionen (HJ/2014: 1.954 Millionen)

Mehr

Sparkasse UnnaKamen mit stabiler Geschäftsentwicklung in 2014

Sparkasse UnnaKamen mit stabiler Geschäftsentwicklung in 2014 Pressemitteilung Sparkasse UnnaKamen mit stabiler Geschäftsentwicklung in 2014 Unna, 18. Februar 2015 Der Vorstand der Sparkasse UnnaKamen zieht im Rahmen seines Jahrespressegespräches ein positives Fazit

Mehr

Pressemitteilung vom 5. März 2008

Pressemitteilung vom 5. März 2008 1 NATIONAL-BANK AG Rekordvertriebsergebnis in allen Kundensegmenten. Erneuter Anstieg des Ergebnisses vor Risikovorsorge. Kein direktes Subprime-Engagement. Risikovorsorge belastet das Betriebsergebnis.

Mehr

VKB-Bank: Österreichs unabhängige Bank steht auf eigenen Beinen!

VKB-Bank: Österreichs unabhängige Bank steht auf eigenen Beinen! Jahresschluss-Pressekonferenz am 9. Jänner 2009 VKB-Bank: Österreichs unabhängige Bank steht auf eigenen Beinen! Die jahrzehntelange auf Sicherheit bedachte Geschäftspolitik wirkt sich aus: Die VKB- Bank

Mehr

Kreditinstitute: Rückläufige Bilanzsumme und gebremstes Kreditwachstum

Kreditinstitute: Rückläufige Bilanzsumme und gebremstes Kreditwachstum Kreditinstitute: Rückläufige Bilanzsumme und gebremstes Kreditwachstum Wesentliche Entwicklungen im inländischen Finanzwesen im ersten Quartal Norbert Schuh Trotz historisch niedriger Zinssätze kam es

Mehr

Wachstumskurs fortgesetzt insgesamt erneut gutes Ergebnis

Wachstumskurs fortgesetzt insgesamt erneut gutes Ergebnis 1 Wachstumskurs fortgesetzt insgesamt erneut gutes Ergebnis Wachstum in allen Marktbereichen Bedeutung für die Region weiter gestärkt perspektivenreicher Arbeitgeber verlässlicher Partner Bilanzpressekonferenz

Mehr

Gut für Lippstadt Warstein Rüthen

Gut für Lippstadt Warstein Rüthen Schlagzeilen 2013 erneut ein sehr erfolgreiches Geschäftsjahr o Ruhiges und sehr solides Jahr trotz steigender Regulierung o Gute Entwicklung trotz anhaltendem Niedringzinsumfeld o Marktführerschaft bestätigt

Mehr

Sparkasse Nürnberg steigert Kundengeschäft

Sparkasse Nürnberg steigert Kundengeschäft Hohe Zuwächse in der privaten Immobilienfinanzierung 2014 Sparkasse Nürnberg steigert Kundengeschäft Nürnberg (SN). Die Bilanz der Sparkasse Nürnberg für das zurückliegende Jahr fällt positiv aus: Zuwächse

Mehr

Mitreden, Mitglied werden! mitbestimmen, Jeder Mensch hat etwas, das ihn antreibt. Wir machen den Weg frei.

Mitreden, Mitglied werden! mitbestimmen, Jeder Mensch hat etwas, das ihn antreibt. Wir machen den Weg frei. Jahresbericht Mitreden, mitbestimmen, Mitglied werden! Jeder Mensch hat etwas, das ihn antreibt. Wir machen den Weg frei. Inhalt Vorwort des Vorstandes...4 Vorstandsnachfolge...5 Weiterbildung Mitarbeiter...6-7

Mehr

Deutsche Börse AG veröffentlicht vorläufiges Ergebnis für 2010

Deutsche Börse AG veröffentlicht vorläufiges Ergebnis für 2010 Deutsche Börse AG veröffentlicht vorläufiges Ergebnis für Anstieg der Umsatzerlöse um 2 Prozent auf 2,1 Mrd. Ursprüngliche Kostenprognose für deutlich unterschritten EBIT-Anstieg von 5 Prozent auf 1,1

Mehr

DSW Hamburger Anlegerforum. Dr. Tjark Schütte, Investor Relations Hamburg, 10. Dezember 2012

DSW Hamburger Anlegerforum. Dr. Tjark Schütte, Investor Relations Hamburg, 10. Dezember 2012 DSW Hamburger Anlegerforum Dr. Tjark Schütte, Investor Relations Hamburg, 10. Dezember 2012 Agenda 1 Deutsche Post DHL im Überblick 2 Mit unserer Strategie auf Kurs 3 Finanzergebnisse Q3 2012 4 Die Aktie

Mehr

BTV. Der Partner für grenzüberschreitende

BTV. Der Partner für grenzüberschreitende BTV in kürze. 2014 Der Partner für grenzüberschreitende GeldgeschäftE Seit 1904 BTV in kürze. Die BTV Schweiz. Leidenschaft Engagement = Erfolg. Martin Anker Leiter BTV Schweiz Privatkunden Markus Scherer

Mehr

Vorläufige Geschäftsentwicklung der Sparkasse Kulmbach-Kronach im Jahr 2012.

Vorläufige Geschäftsentwicklung der Sparkasse Kulmbach-Kronach im Jahr 2012. 1 von 5 Vorläufige Geschäftsentwicklung der Sparkasse Kulmbach-Kronach im Jahr 2012. Kulmbach, 21.02.2013 Die Sparkasse Kulmbach-Kronach ist mit der geschäftlichen Entwicklung 2012 zufrieden und informiert

Mehr

Klöckner & Co SE 2011: Absatz und Umsatz deutlich gesteigert, Konzernergebnis leicht positiv

Klöckner & Co SE 2011: Absatz und Umsatz deutlich gesteigert, Konzernergebnis leicht positiv Pressemitteilung Klöckner & Co SE Am Silberpalais 1 47057 Duisburg Deutschland Telefon: +49 (0) 203-307-2050 Fax: +49 (0) 203-307-5025 E-Mail: thilo.theilen@kloeckner.de Internet: www.kloeckner.de Datum

Mehr

Konzernbetriebsergebnis im ersten Quartal mit 67 Mio. leicht über dem um Zugangsgewinn aus Corealcredit-Erwerb bereinigten Vorjahreswert von 65 Mio.

Konzernbetriebsergebnis im ersten Quartal mit 67 Mio. leicht über dem um Zugangsgewinn aus Corealcredit-Erwerb bereinigten Vorjahreswert von 65 Mio. Presseinformation Ansprechpartner: Sven Korndörffer Telefon: +49 611 348 2306 sven.korndoerffer@aareal-bank.com Christian Feldbrügge Telefon: +49 611 348 2280 christian.feldbruegge@aareal-bank.com Aareal

Mehr

Bilanzpressekonferenz CosmosDirekt

Bilanzpressekonferenz CosmosDirekt Herzlich willkommen! Bilanzpressekonferenz CosmosDirekt 11. April 2013 Weiter auf Erfolgskurs Wachstum 2012 weit über Marktniveau mit einzigartigem Online-Angebot Großes Potenzial für Online-Versicherer

Mehr

Insgesamt verhaltende Nachfrage bei gutem Zugang zu Firmenkrediten

Insgesamt verhaltende Nachfrage bei gutem Zugang zu Firmenkrediten Zur Lage der Unternehmensfinanzierung 28. Februar 2013 Insgesamt verhaltende Nachfrage bei gutem Zugang zu Firmenkrediten Das Jahr 2012 endete mit einem konjunkturell schwachen Quartal, im laufenden Jahr

Mehr

Bank Austria mit 489 Millionen Euro Nettogewinn nach sechs Monaten

Bank Austria mit 489 Millionen Euro Nettogewinn nach sechs Monaten Bank Austria IR Release Günther Stromenger +43 (0) 50505 57232 Wien, 6. August 2015 Bank Austria Ergebnis für das erste Halbjahr 2015: Bank Austria mit 489 Millionen Euro Nettogewinn nach sechs Monaten

Mehr

Stadtsparkasse München: Kundengeschäftsvolumen wächst

Stadtsparkasse München: Kundengeschäftsvolumen wächst Stadtsparkasse München: Kundengeschäftsvolumen wächst Solides Betriebsergebnis von 106 Mio. Euro nach Bewertung erwirtschaftet Kredite an Unternehmen und Selbstständige wachsen um 2,6 Prozent Kundeneinlagen

Mehr

Halbjahresbericht 2011

Halbjahresbericht 2011 Halbjahresbericht 2011 Finanzkennzahlen des AutoBank-Konzerns Ertragsentwicklung 1-6 2011 1-6 2010 Veränderung in % Betriebserträge 4.780 4.930-3,0 % Betriebsergebnis 598 171 249,0 % Betriebsergebnis-Marge

Mehr

Statement Kasper Rorsted Vorsitzender des Vorstands Conference-Call 12. August 2015, 10.30 Uhr

Statement Kasper Rorsted Vorsitzender des Vorstands Conference-Call 12. August 2015, 10.30 Uhr Statement Kasper Rorsted Vorsitzender des Vorstands Conference-Call 12. August 2015, 10.30 Uhr Meine sehr geehrten Damen und Herren, herzlich willkommen zu unserer Telefonkonferenz. Heute Morgen haben

Mehr

Bilanz-Medienkonferenz 04. Februar 2009

Bilanz-Medienkonferenz 04. Februar 2009 Bilanz-Medienkonferenz 04. Februar 2009 Referat von Erich Hunziker Stellvertretender Leiter der Konzernleitung Finanzchef (es gilt das gesprochene Wort) Guten Morgen, meine sehr verehrten Damen und Herren

Mehr

Luxemburg, 30. April 2015. Umsetzung der strategischen Neuausrichtung läuft nach Plan Zufriedenstellendes Ergebnis im Geschäftsjahr 2014

Luxemburg, 30. April 2015. Umsetzung der strategischen Neuausrichtung läuft nach Plan Zufriedenstellendes Ergebnis im Geschäftsjahr 2014 Luxemburg, 30. April 2015 Umsetzung der strategischen Neuausrichtung läuft nach Plan Zufriedenstellendes Ergebnis im Geschäftsjahr 2014 Die NORD/LB Luxembourg hat das Geschäftsjahr 2014 mit einem Gewinn

Mehr

Oberbank. Nicht wie jede Bank. Aktionärsreport 1. Quartal 2015

Oberbank. Nicht wie jede Bank. Aktionärsreport 1. Quartal 2015 Oberbank. Nicht wie jede Bank. Aktionärsreport 1. Quartal 2015 Kennzahlen im Überblick Erfolgszahlen in Mio. 1. Qu. 2015 Veränd. 1. Qu. 2014 Zinsergebnis 86,5 5,0 % 82,4 Risikovorsorgen im Kreditgeschäft

Mehr

Was die Continentale stark macht. Die Continentale Lebensversicherung in Zahlen Stand: Juli 2013. www.continentale.de

Was die Continentale stark macht. Die Continentale Lebensversicherung in Zahlen Stand: Juli 2013. www.continentale.de Was die stark macht Die Lebensversicherung in Zahlen Stand: Juli 2013 www.continentale.de Woran erkennt man eigentlich einen richtig guten Lebensversicherer? Natürlich müssen erst einmal die Zahlen stimmen.

Mehr