Anleitung zum Belegen der Veranstaltungen. des Studiengangs Medizin und Zahnmedizin

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Anleitung zum Belegen der Veranstaltungen. des Studiengangs Medizin und Zahnmedizin"

Transkript

1 Anleitung zum Belegen der Veranstaltungen des Studiengangs Medizin und Zahnmedizin LSF ist die Abkürzung von Lehre, Studium, Forschung. LSF ist das elektronische Vorlesungsverzeichnis der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf. Als Studierende können Sie über LSF Veranstaltungen belegen und sich Stundenpläne zusammenstellen. Inhaltsverzeichnis 1 Zugang zu LSF URL Anmeldung Semester wechseln Veranstaltungen im Vorlesungsverzeichnis finden Blockwahl (Klinik) Belegen mit Prioritäten (Klinik & Vorklinik) Vorgehensweise Kontrolle der vergebenen Gruppenprioritäten Ändern der Prioritäten Gruppe wechseln / Abmelden Fachbelegung (Vorklinik & Zahnmedizin) Belegungsverfahren für Teilbelegung des Integrierten Seminars für das WS 13/14 (Vorklinik) 16 7 Ansprechpartner & Sprechstundenzeiten / 15

2 1 Zugang zu LSF 1.1 URL Sie finden LSF unter der URL https://lsf.uni-duesseldorf.de Als Alternative zur direkten Eingabe der URL können Sie folgenden Weg gehen: 1. Rufen Sie die Homepage der HHU Düsseldorf auf: (s. Abb. 1) 2. Dort finden Sie in der Kopfzeile als zweiten Eintrag von links den Eintrag Studierende 3. Wenn Sie auf den mit der Maus fahren, klappt eine Menüliste auf. 4. Als fünften Eintrag von oben finden Sie den Link Vorlesungsverzeichnis (HISLSF). Wenn Sie den anklicken gelangen Sie zur LSF-Startseite. Abbildung 1: Homepage der Uni Düsseldorf 1.2 Anmeldung Auf der LSF-Startseite finden Sie zwei Eingabefenster für die Anmeldung. Studierende verwenden hierfür den Zentralen Uni-Account, den Sie über die Selbstauskunft (https://idm.verwaltung.uniduesseldorf.de) freigeschaltet haben. Im Feld Benutzername können Sie bei LSF statt der Uni-Kennung auch Ihre Matrikelnummer verwenden. 2 / 15

3 Wichtig: Bitte achten Sie bei der Eingabe von Benutzername und Passwort auf Groß- bzw. Kleinschreibung! Abbildung 2: LSF-Startseite, unangemeldet Abbildung 3: Startseite, Anmeldung als Studierende/r Nach erfolgreicher Anmeldung ändert sich die LSF-Startseite. Sie sehen nun auch die Funktionen, die nur Studierenden zur Verfügung stehen (s. Abb. 3) 3 / 15

4 1.3 Semester wechseln Die Darstellung in LSF erfolgt Semester-basiert, d.h. Sie sehen das Vorlesungsverzeichnis, die Veranstaltungen, die Prüfungen usw. nur für ein bestimmtes (ausgewähltes) Semester. Zu den Zeiten der Semesterwechsel haben Sie in LSF Zugang zu mehreren Semestern. Eins davon ist das aktive Semester, d.h. dieses Semester wird standardmäßig auf der Startseite von LSF angezeigt. Vom (ca.) 15. März bis 15. September ist das Sommersemester das aktive Semester und vom 15. September bis 15.März ist das Wintersemester das aktive Semester. Die Freigabe zur Einsicht des Sommersemester erfolgt normalerweise Ende Januar, die Freigabe zur Einsicht des Wintersemesters Mitte Juli. Ab dem Zeitpunkt der Freigabe können Sie die Veranstaltungen des kommenden Semesters einsehen. Jedoch müssen Sie hierzu das Bezugssemester wie folgt wechseln: 1. Auf der LSF-Startseite finden Sie am rechten, oberen Rand die Angabe in welchem Semester Sie sich derzeit befinden (rot eingekreist in Abb. 3). 2. Klicken Sie diese Semesterangabe an und Sie erhalten die Auswahl aller derzeit freigeschalteten Semester (s. Abb. 4). Abbildung 4: Semester wechseln 3. Wechseln Sie nun durch Anklicken in das gewünschte Semester. 2 Veranstaltungen im Vorlesungsverzeichnis finden 1. Klicken Sie auf der LSF-Startseite auf den Link Vorlesungsverzeichnis 2. Es öffnet sich die erste Überschriftenebene des Vorlesungsverzeichnis. Die nächste Ebene öffnet sich jeweils, wenn Sie eine Überschrift anklicken. 3. Klicken Sie auf die Überschrift Medizinische Fakultät (Abb. 5) 4 / 15

5 Abbildung 5: Vorlesungsverzeichnis im LSF 4. Klicken Sie auf die für sie relevante Überschrift Stundenplanbelegung XY (Abb. 6). Abbildung 6: Vorlesungsverzeichnis im LSF: Stundenplanbelegung 5 / 15

6 5. Hier finden Sie nun die zu belegenden Veranstaltungen, die Sie wiederum durch Anklicken öffnen können. Abbildung 7: Vorlesungsverzeichnis: belegbare Veranstaltungen eines Fachsemesters (hier als Beispiel 1. klinisches Studienjahr) 3 Blockwahl (Klinik) Studierende, die das Studienjahr wechseln, müssen sich für das nächstfolgende Studienjahr anmelden. In dieser Phase wird das sogenannte Windhundverfahren verwendet. Windhundverfahren bedeutet: Ab dem Start dieser Belegungsfrist können Sie solange belegen bis die maximale Teilnahmerzahl des Blocks erreicht ist. Ist in einem der beiden Blöcke die maximale Teilnehmerzahl erreicht, kann nur noch der andere Block gewählt werden. In diesem Verfahren ist der Zeitpunkt der Belegung also wichtig: je früher, desto besser. Die Vorgehensweise ist hier exemplarisch für die Blockwahl von Block A/B beschrieben: 1. Öffnen Sie die Stundenplanbelegung für das erste klinische Studienjahr, indem Sie auf die Überschrift im Vorlesungsverzeichnis klicken (s. roter Pfeil in Abb. 6). 2. In den ersten beiden Zeilen sehen Sie nun die Belegungsmöglichkeiten Block A bzw. Bock B (s. rote Pfeile in Abb. 7) 3. Klicken Sie auf belegen/abmelden am Ende einer der beiden Zeilen, je nachdem ob Sie das erste klinische Studienjahr mit dem Block A oder Block B beginnen möchten (in Abb. 7 mit den roten Pfeilen markiert). 4. In der folgenden Ansicht wählen Sie die abgefragten Optionen analog zu Abbildung 8 und schicken Ihre Blockwahl mit einem Klick auf den Button Jetzt Platz beantragen ab (vgl. roter Pfeil in Abbildung 8). 5. Es erfolgt eine Bestätigung Ihrer Blockwahl, vgl. Abbildung 9. 6 / 15

7 Abbildung 8: Blockwahl I Abbildung 9: Blockwahl II 4 Belegen mit Prioritäten (Klinik & Vorklinik) Bei den Veranstaltungen mit freier Gruppenwahl wird ein Anmeldeverfahren verwendet, das Belegen mit Gruppenprioritäten heißt. Im Anmeldeverfahren Belegen mit Prioritäten können Sie sich während der gesamten Belegungsphase für mehrere Gruppen bewerben und dabei Ihre Prioritäten für die jeweilige Gruppe angeben. In dem anschließenden automatisierten Verteilungsverfahren werden die Plätze so vergeben, dass möglichst viele Studierende Gruppen mit möglichst hoher Priorität bekommen. 7 / 15

8 Die Prioritäten werden mit 1 beginnend vergeben: 1 ist dabei die höchste Priorität. Geben Sie mit Priorität 1 die Gruppe an, die Sie am liebsten besuchen würden; unter Priorität 2 die zweitliebste Gruppe usw. Je mehr verschiedene Gruppen Sie angeben, desto größer ist Ihre Chance, einen gewünschten Platz zu erhalten. Wenn Sie sich für alle Gruppen bewerben, erhalten Sie garantiert eine Gruppenzuteilung. Wir empfehlen ein Ranking für mindestens 10 Gruppen. Sie werden im automatisierten Verfahren nur für Gruppen zugelassen, für die Sie sich auch beworben haben, jedoch für maximal eine pro Veranstaltung. Bitte beachten Sie, dass Sie Ihre Chancen, eine Gruppe zu erhalten dann schmälern, wenn Sie nur eine Gruppe (oder wenige Gruppen) auswählen. Der Algorithmus verarbeitet alle abgegeben Priorisierungen und verteilt die Studierenden entsprechend. Sollten Sie sich also z.b. nur für die Gruppe bewerben, die Ihnen zeitlich am liebsten ist, gehen Sie das Risiko ein, in der automatisierten Verteilung gar keinen Platz zu bekommen, da Sie ausschließlich in von Ihnen ausgewählte Gruppen gelost werden! Mit nur wenigen Rankings laufen Sie ggf. Gefahr, keinen Platz in einer der gewünschten Gruppen zu erhalten, sondern in der manuellen Nachverteilungsphase einen der Restplätze zugewiesen zu bekommen. Sie können die Gruppen vom Anfangsdatum bis zum Enddatum der jeweiligen Belegungsfrist belegen. Die Prioritäten sind während der Frist beliebig oft änderbar. Der Zeitpunkt Ihrer Belegung hat in diesem Anmeldeverfahren keinen Einfluss auf die Platzvergabe! In diesem Verfahren sind die Gruppennummern eindeutig und werden auch nach der Belegung nicht mehr geändert. D.h. Sie können mit Ihrer Lerngruppe / Freunden etc. genau absprechen, welches Ranking Sie eingeben, damit Sie nach Möglichkeit derselben Gruppe zugewiesen werden! Ein nachträgliches Wechseln der Gruppe ist aus technischen Gründen leider NICHT möglich. 4.1 Vorgehensweise Die Vorgehensweise ist hier exemplarisch für die Blockwahl von Block A/B beschrieben: 1. Je nachdem in welchem Block Sie einen Platz erhalten haben, klicken Sie in der Übersicht zur Stundenplanbelegung des ersten klinischen Studienjahres auf belegen / abmelden für die Veranstaltung Ranking für die Gruppen in Block A bzw. Ranking für die Gruppen in Block B (s. grüne Pfeile in Abb. 7). 2. Sie bekommen nun eine Seite angezeigt, auf der alle Gruppen der Veranstaltung dargestellt sind (s. Abb. 8). Zu jeder Gruppe gibt es ein Auswahlfeld (rote Pfeile in Abb. 8), mit dem Sie festlegen, ob Sie für diese Gruppe eine Belegung speichern wollen. Und zu jeder Gruppe gibt es ein Listenfeld (blaue Pfeile in Abb. 8), mit dem Sie die gewünschte Priorität auswählen können. Achten Sie unbedingt darauf, dass alle die Gruppen angekreuzt sind, für die Sie einen Belegungswunsch speichern wollen! Wenn das Kreuz fehlt, wird die ausgewählte Priorität nicht gespeichert! 8 / 15

9 Abbildung 8: Belegen mit Gruppenprioritäten für alle Gruppen einer Veranstaltung 3. Wählen Sie die gewünschten Prioritäten aus: 1 ist die höchste Priorität; verwenden Sie die 1 für die Gruppe, die Sie am liebsten besuchen würden. Mit steigenden Zahlen sinkt die Priorität. Die Prioritäten dürfen nicht doppelt vergeben werden und müssen fortlaufend sein, sonst lässt sich die Belegung nicht speichern. 4. Speichern Sie Ihren Belegungswunsch, indem Sie den Button Jetzt Platz beantragen anklicken (eingekreist in Abb. 8). 9 / 15

10 5. Sie erhalten nun die Bestätigung Ihrer Belegung (s. Abb. 9). Wichtig ist, dass die angegebene Zahl der Belegungen (grüner Pfeil in Abb. 9) mit der Zahl der Gruppen übereinstimmt, für die Sie einen Teilnahmewunsch abgeben wollten. Wenn es einen Unterschied gibt, sollten Sie sich die Liste genau anschauen, um festzustellen für welche Gruppen keine Priorität gespeichert wurde und diese ggf. nachbelegen. 10 / 15

11 Abbildung 9: Bestätigung, die Sie nach dem Belegen mit Gruppenprioritäten erhalten 4.2 Kontrolle der vergebenen Gruppenprioritäten Rufen Sie auf der LSF-Startseite im Block Meine Funktionen den Link Veranstaltungsbelegungen (s. roter Pfeil in Abb. 3) auf. Hier sehen Sie welche Veranstaltungen Sie belegt haben. Bei Veranstaltungen, die mit Gruppenprioritäten belegt wurden, finden Sie hier auch, welche Priorität Sie angegeben haben. Ausgehend von dieser Seite können Sie sich von einzelnen Gruppen abmelden oder die Prioritäten ändern. 11 / 15

12 Abbildung 10: Veranstaltungsbelegung mit ausgewählten Gruppenprioritäten Nach dem Vergabeverfahren finden Sie an dieser Stelle, ob und für welche Gruppe Sie zugelassen wurden. Das Vergabeverfahren findet nach dem Ende der Belegungsfrist statt. Kontrollieren Sie Ihren Status dann nochmal. Was bedeutet der angezeigte Status? AN angemeldet AB abgelehnt ZU zugelassen ST nicht erschienen (ursprüngl. war das storniert, wird in Düsseldorf aber anders verwendet) TE Teilnahme erfolgreich NE nicht erfolgreich teilgenommen CA canceled (Das wird in alle schon vorhandenen Belegungsdatensätze eingetragen, wenn die Veranstaltung ausfällt.) HP hohe Priorität (= nicht zugelassen, wird bei Verteilungsverfahren eingetragen, wenn der Studierende für eine Wahl mit niedrigerer Priorität zugelassen wurde) NP niedrige Priorität (= nicht zugelassen, wird bei Verteilungsverfahren eingetragen, wenn der Studierende für eine Wahl mit höherer Priorität zugelassen wurde) TU Terminüberschneidung (= nicht zugelassen, wird bei Verteilungsverfahren eingetragen, wenn der Studierende für diese Wahl zugelassen worden wäre, aber zu der Zeit schon eine andere Belegung hat) 4.3 Ändern der Prioritäten 1. Öffnen Sie die gewünschte Veranstaltung durch Klick auf den Titel in der Einzelansicht (s. Abb. 11) 12 / 15

13 Abbildung 11: Einzelansicht einer Veranstaltung, die mit Gruppenprioritäten belegt werden kann 2. Sie finden unterhalb jeder Gruppe einen Link belegen/abmelden (s. rote Pfeile in Abb. 11). 3. Wenn Sie einen dieser Links anklicken, erhalten Sie je nachdem, ob Sie diese Gruppe bereits belegt haben oder nicht, ein Formular mit dem Sie sich abmelden können oder ein Formular, mit dem Sie die gewünschte Priorität für diese Gruppe festlegen können (s. Abb. 12) 4. Achten Sie darauf, dass das Auswahlkästchen angekreuzt ist! Hinweis: Sie können die vergebenen Prioritäten ändern, indem Sie die vorhandene Belegung für diese Gruppe abmelden und anschließend eine neue anlegen und speichern. Sie haben dadurch keine Nachteile bei der Platzvergabe, weil der Zeitpunkt der Belegung keine Rolle bei der Platzvergabe spielt. Abbildung 12: Gruppenpriorität für eine einzelne Gruppe festlegen 4.4 Gruppe wechseln / Abmelden Wenn Sie eine Gruppe einer Veranstaltung bzw. einem Block belegt haben (egal, ob der Status AN oder ZU ist), können Sie sich während der Windhundfrist von dieser Gruppe / diesem Block ab- und bei einer anderen Gruppen / dem anderen Block anmelden. Beachten Sie allerdings, dass Sie die Zulassung verlieren, wenn Sie sich aus einer Gruppe / einem Block abmelden, in der / in dem Sie bereits zugelassen waren. Falls jemand anders den so freigewordenen Platz in der Gruppe / im Block belegt, gibt es keine Möglichkeit mehr zurückzukehren. Sollten Sie sich von einer für Sie vorreservierten Gruppe abmelden, die über das Verfahren Belegen mit Prioritäten belegt wird, haben Sie danach die Möglichkeit Prioritäten für Gruppen zu vergeben, um mit den anderen verteilt zu werden. Eine direkte Gruppenauswahl ist NICHT möglich, d.h. dass 13 / 15

14 man damit einen zugesicherten Platz in einer bestimmten Gruppe für eine etwas unbestimmte Zuteilung zu einer anderen Gruppe riskiert. Abbildung 13: Abmelden aus einer Gruppe 1. Öffnen Sie die gewünschte Veranstaltung durch Klick auf den Titel in der Einzelansicht (s. Abb. 11) 2. Sie finden unterhalb jeder Gruppe einen Link belegen/abmelden (s. rote Pfeile in Abb. 11). 3. Wenn Sie einen dieser Links anklicken, öffnet sich das Formular zum Belegen dieser Gruppe (s. Abb. 12) oder Sie bekommen (falls die Gruppe bereits voll ist) eine entsprechende Meldung. 5 Fachbelegung (Vorklinik & Zahnmedizin) Die Fachbelegung für die (meisten) Veranstaltungen der Vorklinik und der Zahnmedizin erfolgt wie die in Kapitel 3 beschriebene Blockwahl, allerdings mit dem entscheidenden Unterschied, dass es ausreichend Plätze für alle, also keine Teilnehmerbeschränkung gibt. 6 Belegungsverfahren für Teilbelegung des Integrierten Seminars für das WS 13/14 (Vorklinik) Studierende, die nicht alle Teilfächer des Integrierten Seminars im Sommersemester belegen möchten, reservieren bitte unter der Überschrift Teilbelegung des Integrierten Seminars die Teilfächer, die sie im Wintersemester 2013/14 absolvieren möchten. ACHTUNG: Mit der Entscheidung, Teile des Integrierten Seminars im WS 13/14 zu belegen, belegen Sie automatisch die fehlenden Teilfächer im Sommersemester 2013 und verzichten darauf Gruppenpriorität (weder für das Sommersemester noch für das Wintersemester) abzugeben! Stattdessen werden Sie für die Teilfächer des Sommersemesters 2013 manuell auf die Restplätze eingeteilt. 14 / 15

15 Die Reservierung der Teilfächer für das WS 13/14 erfolgt durch ein Windhundverfahren wie es in Kapitel 3 beschrieben wird, da die Plätze in den Teilfächern des Integrierten Seminars im Wintersemester nur in begrenzter Zahl zur Verfügung stehen. Studierende, die für das Wintersemester 2013/14 ein oder mehrere Teilfächer für das Integrierte Seminar reservieren, müssen in der Belegungsphase für das Wintersemester 2013/14 am Anmeldeverfahren Belegen mit Prioritäten für das Integrierte Seminar teilnehmen; bei Nichtteilnahme verfällt die Reservierung. 7 Ansprechpartner & Sprechstundenzeiten Bitte wenden Sie sich bei weiteren Fragen an die zuständigen Mitarbeiterinnen des Studiendekanats Medizin. Sprechstunden: Fragen zu Sonderbelegungen können unter den bekannten Adressen ((belegung duesseldorf.de bzw. belegung medizin duesseldorf.de)) und in den Sprechstunden beantwortet werden. Die Sprechstunden finden in der Zeit von Montag bis Donnerstag statt. Bitte tragen Sie sich ab in die Listen für die Sprechstunden ein. Die Aushänge finden Sie in der O.A.S.E. auf Ebene 3. Sprechstunde in der O.A.S.E. Ebene 3: Montag : 10-12Uhr Dienstag : 10-12Uhr Mittwoch : 10-12Uhr und 15-17Uhr Donnerstag : 10-12Uhr Telefonsprechstunde ( ) Bitte beachten Sie, dass telefonische Anfragen nur im Zeitraum der Telefonsprechstunde beantwortet werden können. Dienstag : 11-12Uhr Donnerstag : 13:30-14:30Uhr 15 / 15

Anleitung zum Belegen der Veranstaltungen. des Studiengangs Medizin und Zahnmedizin

Anleitung zum Belegen der Veranstaltungen. des Studiengangs Medizin und Zahnmedizin Anleitung zum Belegen der Veranstaltungen des Studiengangs Medizin und Zahnmedizin LSF ist die Abkürzung von Lehre, Studium, Forschung. LSF ist das elektronische Vorlesungsverzeichnis der Heinrich-Heine-Universität

Mehr

Belegen mit Gruppenprioritäten

Belegen mit Gruppenprioritäten Belegen mit Gruppenprioritäten Birgit Alkenings Version vom 9. August 2011 Inhaltsverzeichnis 1 Belegen 1 1.1 Belegen mit Gruppenprioritäten........................... 1 1.1.1 Fehler.....................................

Mehr

LSF-Handbuch. Inhaltsverzeichnis. Birgit Alkenings

LSF-Handbuch. Inhaltsverzeichnis. Birgit Alkenings LSF-Handbuch Birgit Alkenings Version vom 2. September 2011 LSF ist die Abkürzung von Lehre, Studium, Forschung. LSF ist das elektronische Vorlesungsverzeichnis der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf.

Mehr

Anleitung für die Online-Bewerbung über LSF auf Lehrveranstaltungen aller Lehramtsstudiengänge

Anleitung für die Online-Bewerbung über LSF auf Lehrveranstaltungen aller Lehramtsstudiengänge Einloggen: Eingabe von Benutzername und Passwort Benutzername = Matrikelnummer (z.b. 999999) Passwort = Geburtsdatum (z.b. 31.12.1998) wird angezeigt als ********** Nach dem ersten Einloggen sollten sie

Mehr

LSF - Lehre Studium Forschung Einführung in LSF

LSF - Lehre Studium Forschung Einführung in LSF LSF - Lehre Studium Forschung Einführung in LSF TAN-Verwaltung und Notenverbuchung Henrietta Leonardy Stabsstelle Kanzler, LSF-Projekt Stand: 02.02.2009 1 Inhaltsverzeichnis 1 Grundlagen... 3 1.1 Anmelden

Mehr

Modalitäten der LSF-Belegung für die Lehrveranstaltungen

Modalitäten der LSF-Belegung für die Lehrveranstaltungen Institut für Humangeographie Dipl.-Geograph Jens Schreiber Telefon +49 (69)-798 23552 Telefax +49 (69)-798 28173 E-Mail schreiber@em.uni-frankfurt.de www.humangeographie.de Modalitäten der LSF-Belegung

Mehr

Elektronische Prüfungsanmeldungen für Bachelor-Studierende der Informatik

Elektronische Prüfungsanmeldungen für Bachelor-Studierende der Informatik Elektronische Prüfungsanmeldungen für Bachelor-Studierende der Informatik Dr. Stefan Lüttringhaus-Kappel 12. April 2010 Zusammenfassung Bachelor-Studierende der Bonner Informatik müssen sich elektronisch

Mehr

Belegungslisten im Campus-Portal (Stand 08.06.2015)

Belegungslisten im Campus-Portal (Stand 08.06.2015) Belegungslisten im Campus-Portal (Stand 08.06.2015) Im Campus-Portal gibt es zwei grundsätzliche Belegungsansichten: die bunte Liste über den Link Platzvergabe und die graue Liste über den Link Belegungs-Info

Mehr

Hinweise für Studierende zur elektronischen An- und Abmeldung zu Studien- und Prüfungsleistungen - QISPOS

Hinweise für Studierende zur elektronischen An- und Abmeldung zu Studien- und Prüfungsleistungen - QISPOS Hinweise für Studierende zur elektronischen An- und Abmeldung zu Studien- und Prüfungsleistungen - QISPOS Inhaltsübersicht A. Login B. Funktionsübersicht C. An- und Abmeldung zu Studienleistungen und prüfungsrelevanten

Mehr

Anleitung für die Teilnahme an den Platzvergaben "Studio II, Studio IV und Studio VI" im Studiengang Bachelor Architektur SS15

Anleitung für die Teilnahme an den Platzvergaben Studio II, Studio IV und Studio VI im Studiengang Bachelor Architektur SS15 Anleitung für die Teilnahme an den Platzvergaben "Studio II, Studio IV und Studio VI" im Studiengang Bachelor Architektur SS15 1 Bitte melden Sie sich über das Campusmanagementportal campus.studium.kit.edu

Mehr

Evento-Raumplanerschulung. (Stand Mai 2014) Inhalt

Evento-Raumplanerschulung. (Stand Mai 2014) Inhalt Evento-Raumplanerschulung (Stand Mai 2014) Inhalt 1. Technische Voraussetzungen Rollen und Berechtigungen... 2 2. Filter für bestimmte Räume anlegen... 2 3. Lehrveranstaltung: Raum für einen Einzeltermin

Mehr

Auf der linken Seite wählen Sie nun den Punkt Personen bearbeiten.

Auf der linken Seite wählen Sie nun den Punkt Personen bearbeiten. Personenverzeichnis Ab dem Wintersemester 2009/2010 wird das Personenverzeichnis für jeden Mitarbeiter / jede Mitarbeiterin mit einer Kennung zur Nutzung zentraler Dienste über das LSF-Portal druckbar

Mehr

Hinweise für Studierende zur elektronischen An- und Abmeldung zu

Hinweise für Studierende zur elektronischen An- und Abmeldung zu Hinweise für Studierende zur elektronischen An- und Abmeldung zu Studien- und Prüfungsleistungen - QISPOS Inhaltsübersicht A. Login B. Funktionsübersicht C. An- und Abmeldung zu Studienleistungen und prüfungsrelevanten

Mehr

Modulbelegung Wahlpflichtfächer

Modulbelegung Wahlpflichtfächer Modulbelegung Wahlpflichtfächer Auf den ersten beiden Seiten finden Sie eine kompakte Beschreibung, in der das Wichtigste an Informationen, der Ablauf und die Bedienung stichpunktartig zusammengefasst

Mehr

AUFBAU DER ANMELDEMASKE

AUFBAU DER ANMELDEMASKE FAQ-Liste zum Anmeldeverfahren zu den Lehrveranstaltungen für die Fächer und Studienbereiche in den Lehramtsstudiengängen zum SoSe 2015 (LPO 2003, Modellversuch gestufte Lehrerbildung, LABG 2009) Im Folgenden

Mehr

Synchronisation der Anmeldelisten

Synchronisation der Anmeldelisten Januar 2016 Informationen für die Rollen Dozent, Prüfer und Fachstudienberater Inhaltsverzeichnis 1) Meldelisten in CAMPUS & HIS-POS und einmaliger Übertrag... 1 2) Synchronisation der Anmeldelisten...

Mehr

Aktions-Tool. Online-Verwaltung für Einrichtungen & Unternehmen. Online-Verwaltung für Einrichtungen & Unternehmen

Aktions-Tool. Online-Verwaltung für Einrichtungen & Unternehmen. Online-Verwaltung für Einrichtungen & Unternehmen Aktions-Tool Online-Verwaltung für Einrichtungen & Unternehmen Inhaltsverzeichnis Kapitel 1 Willkommen beim Veranstaltungs-Tool des Boys Day Kapitel 2 Online-Verwaltung für Einrichtungen und Organisationen

Mehr

Veranstaltungsbelegung in QIS/LSF -- Leitfaden für BW-Studierende --https://qis-serni-frankfurt.de

Veranstaltungsbelegung in QIS/LSF -- Leitfaden für BW-Studierende --https://qis-serni-frankfurt.de 1 Veranstaltungsbelegung in QIS/LSF -- Leitfaden für BW-Studierende --https://qis-serni-frankfurt.de Innerhalb des Studienanteils Bildungswissenschaften sind alle Proseminare und Seminare belegpflichtig;

Mehr

Universität Mannheim / Seminar für Deutsche Philologie Online-Anmeldeverfahren zum HWS 2014 im Fach Germanistik Stand: August 2014

Universität Mannheim / Seminar für Deutsche Philologie Online-Anmeldeverfahren zum HWS 2014 im Fach Germanistik Stand: August 2014 Universität Mannheim / Seminar für Deutsche Philologie Online-Anmeldeverfahren zum HWS 2014 im Fach Germanistik Stand: August 2014 Bitte lesen Sie die nachfolgenden Hinweise zum Online-Anmeldeverfahren

Mehr

Klickanleitung zum Veröffentlichen von Klausurergebnissen im Portal

Klickanleitung zum Veröffentlichen von Klausurergebnissen im Portal 1 Klickanleitung zum Veröffentlichen von Klausurergebnissen im Portal (https://dozierende.uni-duesseldorf.de) Für Lehrende der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät Für Massenprüfungsformen wie

Mehr

Leitfaden zur Moduleinschreibung

Leitfaden zur Moduleinschreibung Studienorganisation Leitfaden zur Moduleinschreibung im Wahlbereich der Geistes- und Sozialwissenschaften und in die fakultätsübergreifenden Schlüsselqualifikationen Anmeldung im TOOL Die Adresse (URL)

Mehr

Ein Wegweiser durch das Studierendenportal

Ein Wegweiser durch das Studierendenportal Ein Wegweiser durch das Studierendenportal Zugang erhalten Seite 1 Materialien abrufen Seite 7 Stundenplan/Termine Seite 8 Prüfungsergebnisse Seite 9 Anmelden Seite 2 Veranstaltungen belegen Seite 3 Suchen

Mehr

Anmeldeverfahren. Inhalt. 1. Einleitung und Hinweise

Anmeldeverfahren. Inhalt. 1. Einleitung und Hinweise Anmeldeverfahren Inhalt In dieser Anleitung finden Sie eine detaillierte Beschreibung der verschiedenen Anmeldeverfahren bzw. Zugangsberechtigungen anhand der verschiedenen Szenarien, die für Sie in der

Mehr

Vergabeverfahren im LSF

Vergabeverfahren im LSF Vergabeverfahren im LSF (Stand 23.03.2012) - Wenn Sie Anmerkungen oder Rückfragen haben, wenden Sie sich bitte an das LSF- Team unter lsf@fh-muenster.de. 1 Voraussetzungen zur Durchführung von Vergabeverfahren

Mehr

Internationales Altkatholisches Laienforum

Internationales Altkatholisches Laienforum Internationales Altkatholisches Laienforum Schritt für Schritt Anleitung für die Einrichtung eines Accounts auf admin.laienforum.info Hier erklären wir, wie ein Account im registrierten Bereich eingerichtet

Mehr

P O R T A Testsystem. https://porta-test.uni-trier.de. Einführung in PORTA. Eingabe und Bearbeitung von Veranstaltungsdaten

P O R T A Testsystem. https://porta-test.uni-trier.de. Einführung in PORTA. Eingabe und Bearbeitung von Veranstaltungsdaten P O R T A Testsystem https://porta-test.uni-trier.de Einführung in PORTA Eingabe und Bearbeitung von Veranstaltungsdaten Ute Högner/Henrietta Leonardy Stand: 05.03.2015 1 Grundlagen 1.1 Anmelden am Portal

Mehr

Benutzerhandbuch. für das Extranet des. Landeswohlfahrtsverbandes Hessen. zur Anmeldung per Grid-Karte

Benutzerhandbuch. für das Extranet des. Landeswohlfahrtsverbandes Hessen. zur Anmeldung per Grid-Karte Extranet des LWV Hessen Benutzerhandbuch Benutzerhandbuch für das Extranet des Landeswohlfahrtsverbandes Hessen zur Anmeldung per Grid-Karte Benutzerhandbuch_Grid-Karte.doc Seite 1 von 21 Inhaltsverzeichnis

Mehr

Bedarfsmeldungen für Studentische Hilfskräfte und Tutoren erstellen und ändern

Bedarfsmeldungen für Studentische Hilfskräfte und Tutoren erstellen und ändern Anleitung Bedarfsmeldungen für Studentische Hilfskräfte und Tutoren erstellen und ändern Inhalt 1 Der Prozess Studentische Hilfskraft oder Tutor einstellen... 2 2 An- und Abmelden... 3 2.1 Anmelden...

Mehr

Newsletter (Mailinglisten) Serien-Emails versenden Mailinglisten-Tool verwenden

Newsletter (Mailinglisten) Serien-Emails versenden Mailinglisten-Tool verwenden Newsletter (Mailinglisten) Serien-Emails versenden Mailinglisten-Tool verwenden Wenn Sie in Ihrem Tarif bei KLEMANNdesign den Zusatz Newsletter bzw. Mailinglisten-Tool gebucht haben, versenden Sie zu jedem

Mehr

ANLEITUNG FÜR DEN GEBRAUCH VON GOTCOURTS

ANLEITUNG FÜR DEN GEBRAUCH VON GOTCOURTS ANLEITUNG FÜR DEN GEBRAUCH VON GOTCOURTS SPIELER INHALTSVERZEICHNIS 1 EINLEITUNG... 2 2 SYSTEMTECHNISCHE VORAUSSETZUNGEN... 2 3 GRATIS REGISTRIEREN / ANMELDEN... 3 4 3.1 ANMELDEN... 3 3.2 REGISTRIEREN...

Mehr

Inhaltsverzeichnis (ohne Adminrecht/Vorlagen)

Inhaltsverzeichnis (ohne Adminrecht/Vorlagen) Inhaltsverzeichnis (ohne Adminrecht/Vorlagen) Hauptmenü Startseite Einstellungen Profil bearbeiten Nutzerverwaltung Abmelden Seiten Seiten verwalten/bearbeiten Seiten erstellen Dateien Dateien verwalten

Mehr

BENUTZERHANDBUCH für. www.tennis69.at. Inhaltsverzeichnis. 1. Anmeldung. 2. Rangliste ansehen. 3. Platzreservierung. 4. Forderungen anzeigen

BENUTZERHANDBUCH für. www.tennis69.at. Inhaltsverzeichnis. 1. Anmeldung. 2. Rangliste ansehen. 3. Platzreservierung. 4. Forderungen anzeigen BENUTZERHANDBUCH für www.tennis69.at Inhaltsverzeichnis Einleitung 1. Anmeldung 2. Rangliste ansehen 3. Platzreservierung 4. Forderungen anzeigen 5. Forderung eintragen 6. Mitgliederliste 7. Meine Nachrichten

Mehr

Elektronische Unfallanzeige Informationen für Mitglieder

Elektronische Unfallanzeige Informationen für Mitglieder Elektronische Unfallanzeige Informationen für Mitglieder Elektronische Unfallanzeige Inhalt Die elektronische Unfallanzeige 3 Extranet 4 Anmelden 5 Startseite erste Schritte 6 Meine Einstellungen 7 Mitbenutzer

Mehr

QISPOS. Benutzerhandbuch Prüfungsanmeldung. für. Die Rolle: Student

QISPOS. Benutzerhandbuch Prüfungsanmeldung. für. Die Rolle: Student QISPOS Benutzerhandbuch Prüfungsanmeldung für Die Rolle: Student lsf@verwaltung.uni-duesseldorf.de WWW-Adresse: https://lsf.verwaltung.uni-duesseldorf.de - 2 - Inhaltsverzeichnis 1 ANMELDEN AM PORTAL...4

Mehr

Anleitung directcms 5.0 Newsletter

Anleitung directcms 5.0 Newsletter Anleitung directcms 5.0 Newsletter Jürgen Eckert Domplatz 3 96049 Bamberg Tel (09 51) 5 02-2 75 Fax (09 51) 5 02-2 71 - Mobil (01 79) 3 22 09 33 E-Mail eckert@erzbistum-bamberg.de Im Internet http://www.erzbistum-bamberg.de

Mehr

USER MANUAL FÜR LIEFERANTEN IM SAP SOURCING

USER MANUAL FÜR LIEFERANTEN IM SAP SOURCING USER MANUAL FÜR LIEFERANTEN IM SAP SOURCING KONTAKTDATEN SUPPORT GDF SUEZ E&P DEUTSCHLAND GMBH: Marco Büscher buescherm.consultant@gdfsuezep.de Tel.: 0591-612 320 MSP GDF SUEZ E&P Deutschland GmbH S e

Mehr

Handbuch für Gründer. Daniela Richter, Marco Habschick. Stand: 21.02.2013. Verbundpartner:

Handbuch für Gründer. Daniela Richter, Marco Habschick. Stand: 21.02.2013. Verbundpartner: Daniela Richter, Marco Habschick Stand: 21.02.2013 Verbundpartner: Inhaltsverzeichnis 1. Allgemeines...3 2. Zugang zur Gründungswerkstatt...4 3. Login...5 4. Meine Werkstatt...6 5. Businessplan...7 5.1.

Mehr

Schulungsunterlagen: Prüfer in PULS

Schulungsunterlagen: Prüfer in PULS Schulungsunterlagen: Prüfer in PULS Um die Funktionen für Prüfer in PULS nutzen zu können, müssen Sie Sich mit Ihrem Prüferaccount in PULS anmelden. Achtung: Der Prüferaccount ist nicht der zentrale Universitätsaccount.

Mehr

Kurzanleitung: Den ersten Termin bei AnthroTermin.de veröffentlichen

Kurzanleitung: Den ersten Termin bei AnthroTermin.de veröffentlichen Mit dieser Kurzanleitung wollen wir Ihnen den Eintrag Ihres ersten Veranstaltungstermins erleichtern. Bitte beachten Sie auch unsere Online Hilfe bei AnthroTermin.de, die Ihnen per Videodemonstration alle

Mehr

Die Bewerbung an der Hochschule Neu-Ulm

Die Bewerbung an der Hochschule Neu-Ulm Die Bewerbung an der Hochschule Neu-Ulm Bitte beachten Sie für die Bewerbung das Informationsblatt über das Zulassungsverfahren an der Hochschule Neu-Ulm. 1. Das Dialogorientierte Serviceverfahren - hochschulstart.de

Mehr

Einstiegsdokument Kursleiter

Einstiegsdokument Kursleiter Einstiegsdokument Kursleiter Inhaltsverzeichnis 1. Die Anmeldung...2 1.1 Login ohne Campus-Kennung...2 1.2 Login mit Campus-Kennung...2 1.3 Probleme beim Login...3 2. Kurse anlegen...4 3. Rollenrechte...4

Mehr

Kurzanleitung für Verkäufer

Kurzanleitung für Verkäufer Kurzanleitung für Verkäufer Registrieren auf www.easybasar.de Einloggen Am Basar anmelden Artikel erfassen Artikel abgeben Artikel abholen Registrieren bei www.easybasar.de Sie sollten sich bereits vor

Mehr

Anleitung zum Online-Antragsverfahren Für das Sonderprojekt Kooperation Kindergarten-Verein

Anleitung zum Online-Antragsverfahren Für das Sonderprojekt Kooperation Kindergarten-Verein Anleitung zum Online-Antragsverfahren Für das Sonderprojekt Kooperation Kindergarten-Verein Anmeldung im Internet-Portal www.meinwlsb.de Sie melden sich auf dem Internet-Portal unter www.meinwlsb.de wie

Mehr

LSF-Anleitung für Studierende

LSF-Anleitung für Studierende LSF-Anleitung für Studierende 1. Veranstaltungen Beim Anklicken der Option Veranstaltung finden Sie unter der Navigationsleiste: Vorlesungsverzeichnis Suche nach Veranstaltungen Stundenpläne Stundenpläne

Mehr

Online Service der Pädagogischen Hochschule Weingarten

Online Service der Pädagogischen Hochschule Weingarten Online Service der Pädagogischen Hochschule Weingarten 1. Einleitung 2. Login / Anmelden 3. Bezahlen und Rückmelden 4. Studienbescheinigungen drucken 5. Änderung der Adressdaten 6. Notenspiegel erstellen

Mehr

Anleitung für den tisoware webclient in der Version 9.5a

Anleitung für den tisoware webclient in der Version 9.5a Anleitung für den tisoware webclient in der Version 9.5a Die monatliche Zeiterfassung Inhaltsverzeichnis Wie wird die Webseite aufgerufen?... 2 Die Login-Maske... 3 Die Startseite... 4 Die Erfassungsmappe...

Mehr

Kurzübericht der implementierten Funktionen der Fachinformatiker -== Info Datenbank ==-

Kurzübericht der implementierten Funktionen der Fachinformatiker -== Info Datenbank ==- Kurzübericht der implementierten Funktionen der Fachinformatiker -== Info Datenbank ==- Einleitung : Zu Beginn möchte ich kurz den Sinn dieser Datenbank erläutern. Als Webmaster der Fachinformatiker -==

Mehr

1. Der Anmeldevorgang in TUBIS

1. Der Anmeldevorgang in TUBIS Welche Schritte sind für die Nutzung der Online-Prüfungsverwaltung QISPOS erforderlich? 1. Der Anmeldevorgang in TUBIS Bitte melden Sie sich im persönlichen Portal von TUBIS mit Ihrem Benutzernamen und

Mehr

Universität Heidelberg EDV-Abteilung der Medizinischen Fakultät Mannheim. labtima 2.6. Bedienungsanleitung für Benutzer

Universität Heidelberg EDV-Abteilung der Medizinischen Fakultät Mannheim. labtima 2.6. Bedienungsanleitung für Benutzer 2.6 Bedienungsanleitung Autor: Felix Dittgen Stand: 03.09.2012 Inhaltsverzeichnis 1 Einleitung... 2 1.1 Abkürzungen... 2 1.2 Ansprechpartner... 2 1.3 URL von... 2 2 Bedienungsanleitung... 3 2.1 An-/Abmelden...

Mehr

KLIPS-Kompass für Studierende der Philosophischen Fakultät

KLIPS-Kompass für Studierende der Philosophischen Fakultät KLIPS-Kompass für Studierende der Philosophischen Fakultät Jan Eden Version 1.2 (15. Juli 2009) Inhaltsverzeichnis 1 Einleitung 2 2 Zuständigkeit und Ansprechpartner 3 3 Anmeldung in KLIPS 4 4 Die Benutzeroberfläche

Mehr

Bedienungsanleitung für QISPOS - Online-Nutzung für Prüfer - 1. Teilnehmerkreis QISPOS-System -Online-Nutzung für Prüfer -

Bedienungsanleitung für QISPOS - Online-Nutzung für Prüfer - 1. Teilnehmerkreis QISPOS-System -Online-Nutzung für Prüfer - Bedienungsanleitung für QISPOS - Online-Nutzung für Prüfer - Inhaltsverzeichnis Stand 25.11.2012 1. Teilnehmerkreis QISPOS-System - Online-Nutzung für Prüfer-... 1 2. Vorgehensweise bei der ersten Anmeldung...

Mehr

Stundenplanerstellung für Studierende

Stundenplanerstellung für Studierende Stundenplanerstellung für Studierende Stand: 04.08.2015, Version 1.0 CUS Teilprojekt VRM STUNDENPLANERSTELLUNG Sie können mit Hilfe von C@MPUS Ihren Stundenplan erstellen indem Sie sich in C@MPUS für Lehrveranstaltungen

Mehr

CampusNet Webportal SRH Heidelberg

CampusNet Webportal SRH Heidelberg CampusNet Webportal SRH Heidelberg Inhaltsverzeichnis Login... 2 Startseite... 3 Stundenplan... 4 Einstellungen Stundenplan... 5 Mein Studium... 6 Meine Module... 6 Meine Veranstaltungen... 7 Veranstaltungsdetails...

Mehr

Lehre in ROOMS. Ein Leitfaden. Lehrorganisation. Mai 2014

Lehre in ROOMS. Ein Leitfaden. Lehrorganisation. Mai 2014 Lehre in ROOMS Ein Leitfaden Mai 2014 Lehrorganisation Mai 2014 1) LV Ankündigungsprozess Sie können die Termine der Lehrveranstaltungen direkt in ROOMS anlegen. Durch das Auswählen des Feldes Abhaltung

Mehr

Übungsbetrieb in L²P aus Studierenden-Sicht

Übungsbetrieb in L²P aus Studierenden-Sicht Übungsbetrieb in L²P aus Studierenden-Sicht Allgemeines In vielen Lehrveranstaltungen werden Übungen ausgeteilt oder zum Download angeboten, die von den Studierenden alleine oder in Gruppen zu bearbeiten

Mehr

Novell Client. Anleitung. zur Verfügung gestellt durch: ZID Dezentrale Systeme. Februar 2015. ZID Dezentrale Systeme

Novell Client. Anleitung. zur Verfügung gestellt durch: ZID Dezentrale Systeme. Februar 2015. ZID Dezentrale Systeme Novell Client Anleitung zur Verfügung gestellt durch: ZID Dezentrale Systeme Februar 2015 Seite 2 von 8 Mit der Einführung von Windows 7 hat sich die Novell-Anmeldung sehr stark verändert. Der Novell Client

Mehr

DAS HALLENBUCHUNGSPROGRAMM EBUSY

DAS HALLENBUCHUNGSPROGRAMM EBUSY DAS HALLENBUCHUNGSPROGRAMM EBUSY Das Buchungssystem kann von jedem Ort, jedem Computer mit Internet Anschluss und sogar vom Smartphone erreicht werden. Entweder rufen Sie die Seite direkt über die Internet

Mehr

Tutorial für die Online-Lehre Plattform

Tutorial für die Online-Lehre Plattform Tutorial für die Online-Lehre Plattform Autor: Marius Wirths, Institut für Medizinische Biometrie und Informatik, Heidelberg Ansprechpartner: Geraldine Rauch (AG-Leitung), Institut für Medizinische Biometrie

Mehr

LSF Lehre Studium Forschung

LSF Lehre Studium Forschung LSF Lehre Studium Forschung Mai 2010 LSF und Stud.IP Die Universität Trier betreibt zwei sich ergänzende Online-Systeme, LSF und Stud.IP, die unterschiedliche Bereiche der Lehrbegleitung abdecken. LSF

Mehr

Anleitung für die Registrierung und das Einstellen von Angeboten

Anleitung für die Registrierung und das Einstellen von Angeboten Anleitung für die Registrierung und das Einstellen von Angeboten Das FRROOTS Logo zeigt Ihnen in den Abbildungen die wichtigsten Tipps und Klicks. 1. Aufrufen der Seite Rufen Sie zunächst in Ihrem Browser

Mehr

Wie melde ich meinen Verein bei BOOKANDPLAY an?

Wie melde ich meinen Verein bei BOOKANDPLAY an? Wie melde ich meinen Verein bei BOOKANDPLAY an? Geben Sie in Ihrem Internet-Browser (bitte benutzen Sie immer Mozilla Firefox) als Adresse www.bookandplay.de ein. Anmerkung: Wir empfehlen Ihnen auch allgemein

Mehr

Fachhochschule Fulda. Bedienungsanleitung für QISPOS (Prüfungsanmeldung, Notenspiegel und Bescheinigungen)

Fachhochschule Fulda. Bedienungsanleitung für QISPOS (Prüfungsanmeldung, Notenspiegel und Bescheinigungen) Fachhochschule Fulda Bedienungsanleitung für QISPOS (Prüfungsanmeldung, Notenspiegel und Bescheinigungen) Inhaltsverzeichnis 1. Vorgehensweise bei der ersten Anmeldung... 1 2. Startseite... 1 3. Login...

Mehr

Einführung in die Nutzung des Studierendenportals

Einführung in die Nutzung des Studierendenportals Einführung in die Nutzung des Studierendenportals Zugangsvoraussetzungen Zur Nutzung des Studierendenportals müssen Sie eingeschriebene/r Studierende/r an der HHU sein und Ihre Uni-Kennung aktiviert haben.

Mehr

Stand: 28.11.2012. Adressnummern ändern Modulbeschreibung

Stand: 28.11.2012. Adressnummern ändern Modulbeschreibung Seite 1 Inhalt Allgemein...3 Installation...3 manuelle Eingabe von alten und neuen Adressnummern...4 Vorbereiten von Adressnummern-Änderungen in Tabellen...5 Seite 2 Allgemein Das INKS-Modul ermöglicht

Mehr

Kurzanleitung LFB-Online für Schulen

Kurzanleitung LFB-Online für Schulen 1. Anmeldung bei LFB-Online für Schulen Rufen Sie im Browser an einem KISS-Rechner die Adresse: http://kv2las2.kultus.bwl.de:7778/ auf. Klicken Sie dort auf Start LFB-Online für Schulen und melden sich

Mehr

Stud.IP. Inhalt. Rechenzentrum. Vorgehen zur Eintragung in Veranstaltungen / Gruppen. Stand: Januar 2015

Stud.IP. Inhalt. Rechenzentrum. Vorgehen zur Eintragung in Veranstaltungen / Gruppen. Stand: Januar 2015 Rechenzentrum Stud.IP Vorgehen zur Eintragung in Veranstaltungen / Gruppen Stand: Januar 2015 Inhalt 1. Zugang... 2 2. Nutzerdaten... 2 3. Wichtige Hinweise zum Anmeldeprozess... 3 4. Anmeldung an eine

Mehr

Cmsbox Kurzanleitung. Das Wichtigste in Kürze

Cmsbox Kurzanleitung. Das Wichtigste in Kürze Cmsbox Kurzanleitung Cmsbox Kurzanleitung Das Wichtigste in Kürze Die Benutzeroberfläche der cmsbox ist nahtlos in die Webseite integriert. Elemente wie Texte, Links oder Bilder werden direkt an Ort und

Mehr

Das Seminar ist eine Prüfungsleistung für Bachelor und Masterstudierende der Informatik!

Das Seminar ist eine Prüfungsleistung für Bachelor und Masterstudierende der Informatik! Das Seminar ist eine Prüfungsleistung für Bachelor und Masterstudierende der Informatik! 1. Eintragung in die Seminarliste via Stud.IP (Bewerbungsverfahren) Die Eintragung in die Seminarliste Ihrer Wahl

Mehr

Merkblatt. Online-Aktivierung der E-Mail-Adresse und des Internetzugangs

Merkblatt. Online-Aktivierung der E-Mail-Adresse und des Internetzugangs Merkblatt Online-Aktivierung der E-Mail-Adresse und des Internetzugangs Alle Studierenden der Heinrich-Heine-Universität erhalten automatisch bei der Einschreibung eine Kennung, die die Nutzung vieler

Mehr

Anleitung zum Erstellen eines Freihaltetermins

Anleitung zum Erstellen eines Freihaltetermins Anleitung zum Erstellen eines Freihaltetermins Im Folgenden wird das Anlegen eines Freihaltetermins im DFB-Net anhand zweier Beispiele Schritt für Schritt erklärt. Die Beispiele sind folgende: Meine Oma

Mehr

Anleitung Madison CMS

Anleitung Madison CMS ANLEITUNG Anleitung Madison CMS Datum 24.08.2013 Revision 1 Firma Silverpixel www.silverpixel.ch Urheber CMS Micha Schweizer, Silverpixel micha.schweizer@silverpixel.ch Autor Martin Birchmeier, Silverpixel

Mehr

Kurzanleitung fu r Clubbeauftragte zur Pflege der Mitgliederdaten im Mitgliederbereich

Kurzanleitung fu r Clubbeauftragte zur Pflege der Mitgliederdaten im Mitgliederbereich Kurzanleitung fu r Clubbeauftragte zur Pflege der Mitgliederdaten im Mitgliederbereich Mitgliederbereich (Version 1.0) Bitte loggen Sie sich in den Mitgliederbereich mit den Ihnen bekannten Zugangsdaten

Mehr

Kurze Benutzungsanleitung für Dozenten

Kurze Benutzungsanleitung für Dozenten Kurze Benutzungsanleitung für Dozenten Einstiegsbild Wenn Sie die Internet-Adresse studieren.wi.fh-koeln.de aufrufen, erhalten Sie folgendes Einstiegsbild: Im oberen Bereich finden Sie die Iconleiste.

Mehr

FlexNow-Anleitung für Austauschstudenten

FlexNow-Anleitung für Austauschstudenten FlexNow-Anleitung für Austauschstudenten Wichtige Hinweise, häufig auftauchende Fragen und Probleme sowie aktuelle Informationen vom Prüfungsamt und dem FlexNow-Team sind unter http://www.unibamberg.de/studium/im-studium/internet-dienste/

Mehr

Anleitung für die Job- und Praktikumsbörse der Caritas

Anleitung für die Job- und Praktikumsbörse der Caritas Anleitung für die Job- und Praktikumsbörse der Caritas Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 1 1. Allgemeine Informationen... 2 2. Zugang zur Job- und Praktikumsbörse... 2 2.1 Login... 2 2.2 Übersicht

Mehr

Central-Station & Netzwerkkonfiguration

Central-Station & Netzwerkkonfiguration Inhalt Die Central-Station bietet über den Anschluss an ein Netzwerk verschiedene Erweiterungsmöglichkeiten Aber was haben diese Eingabefelder zu bedeuten? In diesem Beitrag werden zuerst einige Grundlagen

Mehr

Hochschul-Portal Handbuch für Studierende des Fachbereichs Sozial- und Gesundheitswesen (Stand: Juni 2015)

Hochschul-Portal Handbuch für Studierende des Fachbereichs Sozial- und Gesundheitswesen (Stand: Juni 2015) Hochschul-Portal Handbuch für Studierende des Fachbereichs Sozial- und Gesundheitswesen (Stand: Juni 2015) Impressum LSF-Team der Hochschule Ludwigshafen Heidrun Bleiziffer Jakob Möller Alexis Steppat

Mehr

Anleitung: Terminverwaltung (Eigene Veranstaltungen auf der BM-Website bewerben)

Anleitung: Terminverwaltung (Eigene Veranstaltungen auf der BM-Website bewerben) Bundesverband Mediation e.v., Geschäftsstelle Kassel Kirchweg 80 34119 Kassel Alle Mitglieder im Bundesverband Mediation e.v. Christian Bähner Webmaster Geschäftsstelle Kassel Kirchweg 80 34119 Kassel

Mehr

Konto erstellen und inskribieren mit PH-Online Anleitung für Studierende (VS, ASO, HS)

Konto erstellen und inskribieren mit PH-Online Anleitung für Studierende (VS, ASO, HS) Konto erstellen und inskribieren mit PH-Online Anleitung für Studierende (VS, ASO, HS) 1. Allgemeines PH-Online ist das Informationsmanagementsystem der Pädagogischen Hochschule Tirol, das o sämtliche

Mehr

Termin-Tool Administrator-Leitfaden

Termin-Tool Administrator-Leitfaden Termin-Tool Administrator-Leitfaden Einleitung Damit Vermittler ihren Messebesuch besser planen und schon im Voraus einen Termin an Ihrem Stand vereinbaren können, gibt es seit zwei Jahren das kostenfreie

Mehr

Handbuch für Redakteure

Handbuch für Redakteure Handbuch für Redakteure Erste Schritte...2 Artikel erstellen... 3 Artikelinhalt bearbeiten... 4 Trennen der Druck- und Online-Version...5 Budget-Anzeige...5 Artikel bearbeiten... 6 Artikel kopieren...6

Mehr

Anleitung zur KAT-Datenbank Qualitrail Eingabe Futtermittel

Anleitung zur KAT-Datenbank Qualitrail Eingabe Futtermittel Anleitung zur KAT-Datenbank Qualitrail Eingabe Futtermittel Die KAT-Datenbank ist unter dem Link www.kat-datenbank.de zu erreichen. Sie melden sich mit Ihrem Benutzernamen und dem entsprechenden Passwort

Mehr

www.rpi-virtuell.net 23.8.2006 Erste Einführung Erste Einführung: HEINZ-JÜRGEN DEUSTER

www.rpi-virtuell.net 23.8.2006 Erste Einführung Erste Einführung: HEINZ-JÜRGEN DEUSTER Arbeiten mit Rpi-Virtuell: Erste Einführung: Rpi-virtuell von außen und von innen www.rpi-virtuell.net HEINZ-JÜRGEN DEUSTER 23.8.2006 Erste Einführung Kirrberg 8, 35781 Weilburg, Tel: 06471 39635, mobil:

Mehr

Schulverwaltung ERP. Anleitung fu r die Noteneingabe

Schulverwaltung ERP. Anleitung fu r die Noteneingabe Schulverwaltung ERP Anleitung fu r die Noteneingabe Diese Handanweisung zeigt Ihnen Schritt für Schritt, wie Sie in der Schulverwaltung ERP (erp.fernuni.ch) studentische Leistungen eingeben und freigeben

Mehr

Norddeutsche Landesverbände - Stand vom 17.06.2014

Norddeutsche Landesverbände - Stand vom 17.06.2014 Norddeutsche Landesverbände - Stand vom 17.06.2014 Einleitung... 2 01 Webseite aufrufen... 3 02 Saison 2014-15... 4 03 NDBEM... 5 04 NDBMM... 6 05 SSI... 7 06 Sonstiges... 8 07 Dateien sortieren... 9 08

Mehr

Anleitung zur Verwendung von Silverstripe 3.x

Anleitung zur Verwendung von Silverstripe 3.x Anleitung zur Verwendung von Silverstripe 3.x Inhaltsverzeichnis: 1. EINLEITUNG 2. ORIENTIERUNG 2.1 Anmelden am CMS 2.2 Die Elemente des Silverstripe CMS 2.3 Funktion des Seitenbaums 2.4 Navigieren mit

Mehr

Eshop-Benutzeranleitung

Eshop-Benutzeranleitung Eine Anleitung in zehn Schritten Mit dieser Anleitung lernen Sie in wenigen Minuten den neuen eshop zu benutzen. Sie kennen die wichtigsten Funktionen und finden die Information, die Sie suchen. 1. Wie

Mehr

FIDAR talks! DOKUMENTATION

FIDAR talks! DOKUMENTATION FIDAR talks! DOKUMENTATION INHALTSVERZEICHNIS Anmeldung... 2 Mein Profil... 3 Kontaktdaten... 4 Beruf, Karriere und Qualifikation... 4 Netzwerke Räte und Verbände... 5 Referenzen, Auszeichnungen und Publikationen...

Mehr

Sie haben per Hauspost vom Rechenzentrum Ihre Zugangsinformationen (Nutzerkennung: Benutzername und Passwort) u.a. für das LSF erhalten.

Sie haben per Hauspost vom Rechenzentrum Ihre Zugangsinformationen (Nutzerkennung: Benutzername und Passwort) u.a. für das LSF erhalten. 1. Zugang Sie haben per Hauspost vom Rechenzentrum Ihre Zugangsinformationen (Nutzerkennung: Benutzername und Passwort) u.a. für das LSF erhalten. 1.1 Allgemeine Informationen zum Account Dieses Nutzerkonto

Mehr

HOCHSCHUL-KOMMUNIKATION. Humboldt reloaded. Projektverwaltung. Durchblick im Website-Dschungel

HOCHSCHUL-KOMMUNIKATION. Humboldt reloaded. Projektverwaltung. Durchblick im Website-Dschungel HOCHSCHUL-KOMMUNIKATION Humboldt reloaded Projektverwaltung Durchblick im Website-Dschungel Projektverwaltung Humboldt reloaded Für Projektbetreuer Zeitlicher Ablauf Bearbeitungszeitraum Ich trage meine

Mehr

Bekanntmachungsplattform für öffentliche Ausschreibungen. Anleitung zum Veröffentlichen von Bekanntmachungen

Bekanntmachungsplattform für öffentliche Ausschreibungen. Anleitung zum Veröffentlichen von Bekanntmachungen für öffentliche Ausschreibungen Anleitung zum Veröffentlichen von Bekanntmachungen Inhaltsverzeichnis 1 Inhaltsverzeichnis 1 INHALTSVERZEICHNIS...2 2 KURZER ÜBERBLICK...3 3 AN DER BEKANNTMACHUNGSPLATTFORM

Mehr

FAQ Häufig gestellte Fragen zum KOMMUNITY-Portal

FAQ Häufig gestellte Fragen zum KOMMUNITY-Portal FAQ Häufig gestellte Fragen zum KOMMUNITY-Portal ÜBERSICHT 1. Allgemeine Fragen Was ist das Kommunity-Portal? Was bedeutet "Alumni"? Wer zählt zu den Alumni der DHBW Stuttgart? Wie bekomme ich Zugang?

Mehr

Anleitung zum LPI ATP Portal www.lpi-training.eu

Anleitung zum LPI ATP Portal www.lpi-training.eu Anleitung zum LPI ATP Portal www.lpi-training.eu Version 1.0 vom 01.09.2013 Beschreibung des Anmeldevorgangs und Erklärung der einzelnen Menüpunkte. Anmeldevorgang: 1. Gehen Sie auf die Seite http://www.lpi-training.eu/.

Mehr

Bei Rückfragen und für Support wenden Sie sich an das vhb-projektmanagement (projektmanagement@vhb.org).

Bei Rückfragen und für Support wenden Sie sich an das vhb-projektmanagement (projektmanagement@vhb.org). 1 von 5 Kurzanleitung Kursneuanlage Bei Rückfragen und für Support wenden Sie sich an das vhb-projektmanagement (projektmanagement@vhb.org). 1. Zugang zum FlexNow-System über die vhb-webseite, www.vhb.org

Mehr

Klassenverwaltung im FIS-Lernportal

Klassenverwaltung im FIS-Lernportal Tutorial Klassenverwaltung im FIS-Lernportal Schritte Nutzen Auswertung Fernerkundung in Schulen Klassenverwaltung im FIS-Lernportal Seite 1 / 5 Die Klassenverwaltung des FIS-Lernportals bietet allen Lehrer/Innen

Mehr

Kurzanleitung Semestervortrag bestehender Kurse

Kurzanleitung Semestervortrag bestehender Kurse 1 von 6 Kurzanleitung Semestervortrag bestehender Kurse Auf einen Blick: Erfassung der Daten für ein WS bis spätestens ein SS bis spätestens 15.06. 07.12. Frühestmöglicher Anmeldetermin Studierender zum

Mehr

Anleitung zur Durchführung des Semesterwechsel in Evento

Anleitung zur Durchführung des Semesterwechsel in Evento Anleitung zur Durchführung des Semesterwechsel in Evento Inhalt Einführung... 1 Teilschritte der Funktion Semesterwechsel... 1 Schritt 1: Funktionsaufruf und Voraussetzungen... 2 Schritt 2: Quell- und

Mehr

Kurzinformation Zugang zur NOVA für dezentrale Administratoren

Kurzinformation Zugang zur NOVA für dezentrale Administratoren Kurzinformation Zugang zur NOVA für dezentrale Administratoren Unter dieser URL können Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und PW anmelden: www.login.eservice-drv.de/elogin Nach erfolgreicher Anmeldung mit

Mehr

Erstsemester-Anmeldeprozess. Tipp: Klicken Sie auf den entsprechenden Pfeil um direkt zu dem Kapitel zu springen!

Erstsemester-Anmeldeprozess. Tipp: Klicken Sie auf den entsprechenden Pfeil um direkt zu dem Kapitel zu springen! Erstsemester-Anmeldeprozess Tipp: Klicken Sie auf den entsprechenden Pfeil um direkt zu dem Kapitel zu springen! Identity Management (1) Mit dem Erhalt der Einschreibeunterlagen haben Sie auch den Brief

Mehr

I Serverkalender in Thunderbird einrichten

I Serverkalender in Thunderbird einrichten I Serverkalender in Thunderbird einrichten Damit Sie den Kalender auf dem SC-IT-Server nutzen können, schreiben Sie bitte zuerst eine Mail mit Ihrer Absicht an das SC-IT (hilfe@servicecenter-khs.de). Dann

Mehr