KeePass Anleitung. 1.0Allgemeine Informationen zu Keepass. KeePass unter Windows7

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "KeePass Anleitung. 1.0Allgemeine Informationen zu Keepass. KeePass unter Windows7"

Transkript

1 KeePass Anleitung 1.0Allgemeine Informationen zu Keepass KeePass unter Windows7 2.0 Installation unter Windows7 2.1 Erstellen einer neuen Datenbank 2.2 Speichern von Benutzernamen und Passwörtern 2.3 Sprache ändern KeePass unter Android 3.0 Installation unter Android 3.1 Datenbank in Android nutzen KeePass Synchronisation 4.1Synchronisation unter Windows7 4.2 Synchronisation unter Android 1.0 Allgemeine Information zu KeePass KeePass Password Safe ist ein frei erhältliches Programm zur Kennwortverwaltung. Es verschlüsselt die gesamte Datenbank, welche auch Benutzernamen und ähnliches enthalten kann. KeePass steht in mehr als 40 Sprachen zur Verfügung, wobei nicht alle Sprachdateien mit der Version 2.x kompatibel sind. Die Sprachdatei (neben Englisch als Standard) muss zusätzlich heruntergeladen werden. KeePass gibt es außer Windows auch noch für die jeweiligs Betriebsystem Software Android Keepass2Android iphone / ipad KyPass Windows Phone 7 7Pass Video-Anleitungen zu der KeePass-Installtion finden Sie hier: Deutsch Tutorial: KeePass Installation & automatisches Anmelden einrichten weitere Informationen zu KeePass finden Sie in diesem Link. Engelisch Tutorial: KeePass installation & create a database

2 2.0 Installation von KeePass / KeeFox Anmerkung: Die Anleitung geht über die reine Installation von KeePass hinaus, da das KeeFoxPlug-in eine relativ neue Erweiterung für den Firefox ist. Der Vorteil von diesem Plug-in ist, dass es die Benutzernamen und Passwörter aus der KeePass-Datenbank ausliest und diese in die benötigten Felder einsetzt. Ein weiterer Vorteil wäre das man ein Eintrag in der Datenbank erstellen kann, indem man sich einmalig auf der beliebigen Seite anmeldet und dieses mit einem Speichern der Daten bestätigt. 1.Starten die bitte Firefox und klicken Sie auf dem,,firefox'' Button um in das Browsermenü zu gelangen. 2. Klicken Sie auf ''Add-ons''. ( Es öffnet sich ein neues Fenster ) 3. Geben Sie oben rechts in das Suchfeld ''KeeFox'' ein. 4. Wählen Sie ''KeeFox'' aus und klicken auf ''Installieren''. 5. Starten Sie Firefox neu.

3 6. Nach dem Neustart öffnet sich dieses Fenster. 7.Nach der Installation öffnet sich das Bestätigen Sie hier bitte nochmal die Programm KeePass. Installation. Es wird automatisch der Download von KeePass gestartet und installiert.

4 2.1 Erstellen einer neuen Datenbank 2. Speichern Sie die Datenbank mit einem 1.Klicken Sie auf File und drücken Sie anschließend ''New'' um eine neue Datenbank zu persönlichen Datenbanknamen unter einem beliebigen Pfad ab. erstellen. 3. Geben Sie ein Passwort ein. ( Um so höher die Bit-Zahl um so besser) Die Sicherheit des Passwortes kann durch die Verwendung von Sonderzeichen, Groß- und Kleinschreibung sowie Ziffern deutlich erhöht werden. 4. Setzen Sie bitte den Hacken bei Schlüsseldatei. Danach klicken Sie auf den Butten ''Erstellen''.

5 5. Es öffnet sich ein neues Fenster bei dem Sie 6. Nun können Sie im linken Feld mit der Maus, den Pfad der Schlüsseldatei auswählen. Dort in dem Sie mit der Maus über das Feld bewegen, befindet sich dann der abgelegte Schlüsseldatei. zufällige Bits generieren. Im rechten Feld können Sie zufällige Zeichen hineinschreiben. Bestätigen Sie es mit ''OK'' Das alles hat den Sinne das Ihre Schlüsseldatei nicht einfach nachgemacht werden kann. 7.Es öffnet sich ein weiteres Fenster beidem Sie nichts beachten müssen. Drücken Sie auf ''OK''. Achtung: Haben Sie zu einer Datenbank eine Schlüsseldatei erstellt können Sie nur mit denen Geräten die Datenbank starten wenn die Schlüsseldatei Lokal auf dem Gerät speichert ist.

6 2.2 Speichern von Benutzernamen und Passwörtern 1. Starten Sie Ihr KeePass in dem Sie in Firefox 2. Es öffnet sich ein neues Fenster. Geben Sie in auf den Button ''KeePass starten'' klicken. Ihr Master-Passwort ein. Setzen Sie jedoch den Hacken vor Master-Passwort. 1. Haben Sie die beliebigen Seite aufgerufen, bei dem der Benutzername und das Passwort gespeichert werden soll, müssen Sie nur noch den Benutzername und das Passwort eintippen und mit ''Anmelden'' bestätigen. Achten Sie darauf das Sie den Benutzername sowie das Passwort korrekt eingeben. 3. Jetzt kann man den Eintrag in KeePass nachschauen. 2. Nach einer erfolgreichen Anmeldung, kann man nun mit dem Button ''Speichern'' den Benutzernamen mit dem Passwort in die Datenbank eintragen.

7 2.3 Sprache ändern 1. Klicken Sie auf den Menüpunkt ''View'' und wählen Sie ''Change Language..'' aus. 2. Drücken Sie unten links auf den Button ''Get more languages''. 3. Nach dem Betätigen des Buttons öffnet sich folg. Seite in Ihrem Standardbrowser. 4. Suchen Sie die gewünschte Sprache aus (in diesem Fall ''Deutsch'' ) und wählen SieIhre Version von KeePass. 5. Es erscheint ein weiteres Fenster bei dem ein automatischer Download startet.bestätigen Sie ihn mit einem Klick auf '' OK ''. 6. Öffnen Sie Ihre Downloads und entpacken Sie die heruntergeladene Zip-Datei mit einem ZIP-Programm.

8 7.Nach dem Entpacken kopieren Sie die Datei. 8. Die kopierte Datei fügen Sie in den Ordner ein wo das Programm KeePass abgelegt wurde. Hinweis: Bei der Standardinstallation unter Windows lautet der Pfad wie folgt : C:\Program Files (x86)\keepass Password Safe 2 9. Gehen Sie wieder auf den Menüpunkt ''View''und wählen Sie ''Change Language.. '' aus. Nun kann die gewünschte Sprache gewählt werden und mit ''Close'' die Auswahl bestätigt werden. 10. Abschließend fragt das Programm nach einem Neustart. Bestätigen Sie es mit ''ja''.

9 3.0 Installation unter Android 1.Öffnen Sie den Playstore und drücken Sie auf den Suchbutton. 3. Wählen Sie den ersten Vorschlag aus. 5.Nach der Installation starten Sie Keepass mit Datenbank dem Öffnen-Button. 2. Geben Sie dann,,keepass2android'' ein. 4. Installieren Sie die App. 6.Nun können Sie eine neue erstellen oder per Eingabe einer URL diese beziehen.

10 3.1 Datenbank in Android nutzen Voraussetzung: Es muss die Firefox-Browser-App installiert sein. 1. Wenn Sie auf der einer der eingespeicherten Seiten sind die in der Datenbank erfasst ist, müssen Sie Optionen in der FireFox-Browser auszuwählen. ( meistens Links unten) 2. Es öffnet sich ein Register bei dem Sie ''Teilen'' auswählen. 3. Danach wählen Sie bitte ''..(KP2A)'' aus. 4. Es öffnet sich die App Keepass2Android. Dort wählen die das Symbol Ordner aus.

11 5. Dann klicken Sie bitte auf ''Datei öffnen..'' 6. Sie müssen jetzt die abgelegte Datenbank aussuchen und auswählen 7. Als nächstes verlangt Keepass2Android, das Sie die Keepass2Android-Tastertur auswählen. 8. Nach der Auswahl der Tastatur wird das Datenbank-Passwort abgefragt. 9. Gehen Sie bitte in das ausgewählte Feld rein und wählen Sie (unten links) das KeepassSymbol aus. Mit dem Symbol der Tastatur (Grün) können Sie wieder die alte Tastatur wählen. 10. KeePass fragt jetzt ab was sie automatisch eingetragen haben möchten. Nachdem Sie es beim Benutzername und beim Passwort gemacht haben, müssen Sie sich nur noch anmelden.

12 2.4 Synchronisation unter Windows7 Diese Anleitung beschreibt die Synchronisation mit dem Programm Filr. Die Synchronisation der Datenbank würde auch mit anderen Synchronisation-Programmen wie Dropbox, OneDrive usw funktionieren. 1. Öffnen Sie Ihren Filr Client und ziehen bzw. schieben Sie Ihre Datenbank in den gewünschten Filr-Ordner. 2. Synchronisieren Sie die Datei indem Sie mit Rechtsklick auf die Datei klicken und,,jetzt synchronisieren auswählen. 3.Starten Sie Ihr KeePass und gehen Sie auf Datei => Öffnen => URL öffnen damit Sie auf Ihre Datenbank zugreifen können. 4. Geben Sie folg. URL sowie Ihren Benutzernamen mit und Ihr Passwort ein. https://filr01.rz.uni-landau.de:8443/my_files/...

13 6. Sind alle Angaben richtig, kommt eine Abfrage Ihres Passworts von der Datenbank. 7.Danach öffnet sich KeePass und Sie können auf alle gespeicherte Passwörter zugreifen.

14 3.1 Synchronisation unter Android 1. Öffnen Sie Keepass2Android und danach Klicken Sie auf den Button ''URL öffnen''. 2. Geben Sie folg URL an.https://filr01.rz.unilandau.de:8443/my_files/ Geben Sie Ihren Benutzernamen mit 4. Im nächsten Schritt müssen Sie das und Ihr Passwort Passwort Ihrer KeePass-Datenbank angeben. ein. 7. Nach dem Einloggen erscheint schon das Hauptmenü, wo alle Ihre Passwörter gespeichert sind.

Weather Professional & WS 550 Treiber Installation unter Windows

Weather Professional & WS 550 Treiber Installation unter Windows Weather Professional & WS 550 Treiber Installation unter Windows Diese Anleitung beschreibt die Vorgehensweise für die Installation der WeatherProfessional- Software / Treiber für die Wetterstationen WS300PC,

Mehr

Benutzerhandbuch Managed ShareFile

Benutzerhandbuch Managed ShareFile Benutzerhandbuch Managed ShareFile Kurzbeschrieb Das vorliegende Dokument beschreibt die grundlegenden Funktionen von Managed ShareFile Auftraggeber/in Autor/in Manuel Kobel Änderungskontrolle Version

Mehr

Verschlüsseln von USB-Sticks durch Installation und Einrichtung von TrueCrypt

Verschlüsseln von USB-Sticks durch Installation und Einrichtung von TrueCrypt Verschlüsseln von USB-Sticks durch Installation und Einrichtung von TrueCrypt 1. Die Dateien truecrypt-4.3a.zip (http://www.truecrypt.org/downloads.php)und langpack-de- 1.0.0-for-truecrypt-4.3a.zip (http://www.truecrypt.org/localizations.php)

Mehr

Einrichtung einer Projektzeitenmanager Datenbank auf einem Firebird Datenbankserver. Mit Hilfe des Programmes pzmadmin v1.6.x

Einrichtung einer Projektzeitenmanager Datenbank auf einem Firebird Datenbankserver. Mit Hilfe des Programmes pzmadmin v1.6.x Einrichtung einer Projektzeitenmanager Datenbank auf einem Firebird Datenbankserver Mit Hilfe des Programmes pzmadmin v1.6.x Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis...2 Voraussetzungen...3 Schritt 1: Verbindungsdaten

Mehr

FIREBIRD BETRIEB DER SAFESCAN TA UND TA+ SOFTWARE AUF MEHR ALS EINEM COMPUTER

FIREBIRD BETRIEB DER SAFESCAN TA UND TA+ SOFTWARE AUF MEHR ALS EINEM COMPUTER FIREBIRD BETRIEB DER SAFESCAN TA UND TA+ SOFTWARE AUF MEHR ALS EINEM COMPUTER Diese Anleitung dient dazu, Sie durch den Installations- und Konfigurationsprozess für das gemeinsame Verwenden einer zentralen

Mehr

1 Einleitung. - KeePass - MiniKeyPass - KeePass2Android - LastPass - SecureSafe

1 Einleitung. - KeePass - MiniKeyPass - KeePass2Android - LastPass - SecureSafe 1 Einleitung Um Online-Dienste sicher zu verwenden, ist für jeden Account ein einzigartiges und sicheres Passwort erforderlich, welches regelmässig geändert werden sollte. In der Praxis führt dies zu unzähligen

Mehr

Wordpress installieren

Wordpress installieren Wordpress installieren auf Ihrem Webhosting 2016 Jörg Rothhardt, Schrakauer Str.22, 03205 Calau 1. Ausgabe - internetmarketingstart.de WordPress installieren... 3 Die einfache Installation von WordPress...

Mehr

Datenabgleich. Meine Welt auf einen Blick erleben.

Datenabgleich. Meine Welt auf einen Blick erleben. Datenabgleich Sie haben Fragen? Hier finden Sie Antworten. Meine Welt auf einen Blick erleben. Die folgenden Anleitungen helfen Ihnen dabei Ihre vorhandenen Daten mit einem Windows Phone weiter zu nutzen.

Mehr

CBS-Heidelberg Helpdesk Filr-Dokumentation S.1

CBS-Heidelberg Helpdesk Filr-Dokumentation S.1 CBS-Heidelberg Helpdesk Filr-Dokumentation S.1 Dokumentation der Anwendung Filr von Novell G Informationen zu Filr, die über diese Dokumentation hinausgehen, finden Sie im Internet unter: http://www.novell.com/de-de/documentation/novell-filr-1-1/

Mehr

Universität Erfurt - URMZ. Offline Notebook Backup mit SyncBackFree

Universität Erfurt - URMZ. Offline Notebook Backup mit SyncBackFree Universität Erfurt - URMZ Offline Notebook Backup mit SyncBackFree Torsten Grisel 12.2.2016 Inhalt Vorbereitende Schritte... 2 Einrichtung des Backup-Mediums (externes Laufwerk)... 2 Einrichtung von SyncBackFree

Mehr

CTI. Computer Telephony Integration. Bedienungsanleitung

CTI. Computer Telephony Integration. Bedienungsanleitung CTI Computer Telephony Integration Bedienungsanleitung Version 03.2015 Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung 3 2. Installationshinweise 4 3. Voraussetzungen 4 4. SIP TAPI 5 4.1 Download SIP TAPI 5 4.2 Installation

Mehr

DxO FilmPack v2. Installationsleitfaden

DxO FilmPack v2. Installationsleitfaden 1 DxO FilmPack v2 Installationsleitfaden DxO FilmPack v2 Installationsleitfaden Vielen Dank für Ihr Interesse an DxO FilmPack! Hier finden Sie Informationen zur Installation und der Aktivierung der Software.

Mehr

Installationsanleitung für den Drucker in der Pfeilgasse 4-6

Installationsanleitung für den Drucker in der Pfeilgasse 4-6 Installationsanleitung für den Drucker in der Pfeilgasse 4-6 Benützen können den Drucker die Häuser: Pfeilgasse 1a Pfeilgasse 3a Pfeilgasse 4-6 Damit Sie den Drucker verwenden können, müssen Sie zuvor

Mehr

Diese Anleitung beschreibt das Vorgehen mit dem Browser Internet Explorer. Das Herunterladen des Programms funktioniert in anderen Browsern ähnlich.

Diese Anleitung beschreibt das Vorgehen mit dem Browser Internet Explorer. Das Herunterladen des Programms funktioniert in anderen Browsern ähnlich. Die Lernsoftware Revoca Das Sekundarschulzentrum Weitsicht verfügt über eine Lizenz bei der Lernsoftware «Revoca». Damit können die Schülerinnen und Schüler auch zu Hause mit den Inhalten von Revoca arbeiten.

Mehr

bnsyncservice Installation und Konfiguration bnnetserverdienst Voraussetzungen: KWP Informationssysteme GmbH Technische Dokumentation

bnsyncservice Installation und Konfiguration bnnetserverdienst Voraussetzungen: KWP Informationssysteme GmbH Technische Dokumentation bnsyncservice Voraussetzungen: Tobit DAVID Version 12, DVWIN32: 12.00a.4147, DVAPI: 12.00a.0363 Exchange Server (Microsoft Online Services) Grundsätzlich wird von Seiten KWP ausschließlich die CLOUD-Lösung

Mehr

Installationsanleitung unter Windows

Installationsanleitung unter Windows Installationsanleitung unter Windows Verwenden Sie zur Installation ein Benutzerkonto mit Administratorberechtigung! 1. Download des aktuellen Backup-Client und des Sprachpakets: 1.1 Windows: ftp://ftp.software.ibm.com/storage/tivoli-storage-management/maintenance/client/v6r2/windows/

Mehr

Publizieren von Webs mit SmartFTP

Publizieren von Webs mit SmartFTP Publizieren von Webs mit SmartFTP Informationen FTP steht für File Transfer Protocol. Ein Protokoll ist eine Sprache, die es Computern ermöglicht, miteinander zu kommunizieren. FTP ist das Standardprotokoll

Mehr

System-Update. 3. In diesem Ordner müssen nun folgende vier Dateien vorhanden sein:

System-Update. 3. In diesem Ordner müssen nun folgende vier Dateien vorhanden sein: System-Update 3. In diesem Ordner müssen nun folgende vier Dateien vorhanden sein: Um den internen Speicher Ihres Tablets vollständig nutzbar zu machen, können Sie ein Update installieren, das Sie über

Mehr

Diese sind auf unserer Internetseite http://www.biooffice-kassensysteme.de, im Downloadbereich für den Palm zu finden:

Diese sind auf unserer Internetseite http://www.biooffice-kassensysteme.de, im Downloadbereich für den Palm zu finden: Installation: HotSync Manager für Palm SPT 1500,1550,1800 Diese Anleitung beschreibt den Installationsvorgang für den HotSync Manager 4.1 für das Betriebssystem Windows 7 32Bit/64Bit. SPT- 1500,1550 1.

Mehr

Arbeiten in der Agro-Cloud mit Windows PC

Arbeiten in der Agro-Cloud mit Windows PC Arbeiten in der Agro-Cloud mit Windows PC Voraussetzung für eine erfolgreiche Installation 1. Sie müssen sich an Ihrem PC mit einem Benutzer anmelden, der administrative Rechte hat. 2. Die aktuellen Windows

Mehr

AristaFlow BPM Suit Installation

AristaFlow BPM Suit Installation AristaFlow BPM Suit Installation 1) AF-BPMSuite-1.0.1.exe und de.aristaflow.adept2.licence_1.0.0.jar von http://194.94.80.90/goumas/aristaflow/ herunterladen. Hinweis: eventuelle Warnungen von Anti-Virus

Mehr

Bereitschafts Status System Konfigurations- und Bedienungsanleitung

Bereitschafts Status System Konfigurations- und Bedienungsanleitung Die BSS-App erlaubt den eigenen Einsatzkräften intern ihren Verfügbarkeitsstatus ("verfügbar", "teilweise verfügbar" oder "abwesend") mitzuteilen. Desweiteren kann die Anfahrtszeit zum Einsatzort bzw.

Mehr

KeyPass Passwortverwaltung

KeyPass Passwortverwaltung 24. November 2016 Martin Dürig KeyPass Passwortverwaltung Passwörter und Passwortverwaltung Ich kann mir mein Passwort gut merken! Ich habe nur eines und das heisst "1234". Wenn das so einfach wäre! Passwörter

Mehr

Installationsanleitung für FireFTP 1.0.7

Installationsanleitung für FireFTP 1.0.7 1.0.7 Zugang zum LJD-Server 16.06.2010 erstellt von: Stephan Krieger Inhalt 1. Einleitung... 3 2. Installation... 3 3. FireFTP einstellen... 4 4. Zugang einrichten... 6 5. Verbindung aufnehmen... 7 6.

Mehr

Komplettlösung für klein- und mittelständische Unternehmen

Komplettlösung für klein- und mittelständische Unternehmen b-logic Komplettlösung für klein- und mittelständische Unternehmen Installation b-logic / Sybase SQL Anywhere 5.0 Einzelplatzversion Hardwarevoraussetzungen - mindestens ab Pentium III mit 450 MHz / 128

Mehr

Die KatHO Cloud. Sollten Sie Fragen haben, wenden Sie sich bitte an die IT-Mitarbeiter Ihrer Abteilung.

Die KatHO Cloud. Sollten Sie Fragen haben, wenden Sie sich bitte an die IT-Mitarbeiter Ihrer Abteilung. Die KatHO Cloud Ob Dropbox, Microsoft SkyDrive, Apple icloud oder Google Drive, das Angebot kostenloser Online-Speicher ist reichhaltig. Doch so praktisch ein solcher Cloud-Dienst ist, mit der Benutzung

Mehr

Cologne Business School Installationsanleitung und Anwendung VPN Client

Cologne Business School Installationsanleitung und Anwendung VPN Client Cologne Business School Installationsanleitung und Anwendung VPN Client Zugriff auf die CBS - Serverdaten von Extern Februar 2014 Es besteht die Möglichkeit von Extern auf die Daten zuzugreifen, die für

Mehr

aviita Fahrdienst Version 1.2 Oktober 2011 aviita est. Landstrasse 217 LI-9495 Triesen T +423 384 06 06 F +423 384 06 08 info@aviita.

aviita Fahrdienst Version 1.2 Oktober 2011 aviita est. Landstrasse 217 LI-9495 Triesen T +423 384 06 06 F +423 384 06 08 info@aviita. aviita Fahrdienst Version 1.2 Oktober 2011 T +423 384 06 06 F +423 384 06 08 info@aviita.li 1/42 aviita est. Das Unternehmen aviita est. steht für individuelle und massgeschneiderte Software Lösungen.

Mehr

Fernwartung des Schulservers übers Internet Anleitung ssh - putty winscp - für Arktur v.3.5.2 bzw. v.3.5.6 -

Fernwartung des Schulservers übers Internet Anleitung ssh - putty winscp - für Arktur v.3.5.2 bzw. v.3.5.6 - Fernwartung des Schulservers übers Internet Anleitung ssh - putty winscp - für Arktur v.3.5.2 bzw. v.3.5.6 - Die folgende Anleitung beschreibt die Fernwartung des Schulservers z.b. von zu Hause über das

Mehr

Windows / Mac User können sich unter folgenden Links die neueste Version des Citrix Receiver downloaden.

Windows / Mac User können sich unter folgenden Links die neueste Version des Citrix Receiver downloaden. Zugriff auf Citrix 1 EINRICHTUNG WICHTIG: 1. Sollten Sie als Betriebssystem bereits Windows 8 nutzen, müssen Sie.Net Framework 3.5 installiert haben. 2. Ihre Einstellungen in den Programmen werden jedes

Mehr

WordPress installieren

WordPress installieren WordPress installieren Voraussetzung Webspace mit Skriptsprache PHP und Datenbank MySQL 5 FTP-Zugangsdaten von Deinem Hosting-Provider Datenbankname, Datenbank-Username und Datenbankpasswort (Hosting-Provider)

Mehr

Installationsanleitung Einzelplatz

Installationsanleitung Einzelplatz Installationsanleitung Einzelplatz Tribut TAX 2006 Version 6.0 Für Windows 9x / ME / NT / 2000 und XP Niederwangen, 1. März 2006 Tribut AG Tel.: 031 / 980 16 17 Seite 1 von 18 Freiburgstrasse 572 Inhaltsverzeichnis

Mehr

Hochschule Aalen. OpenVPN. Anleitung zur Installation

Hochschule Aalen. OpenVPN. Anleitung zur Installation Hochschule Aalen OpenVPN Anleitung zur Installation Gold, Sabine / Holst, Matthias Januar 2016 Vorwort Bestimmte Dienste der Hochschule sind nicht über das Internet erreichbar, sondern können nur hausintern

Mehr

Nutritioner V2.0: Lokaler, Synchronisations- und Servermodus

Nutritioner V2.0: Lokaler, Synchronisations- und Servermodus Nutritioner V2.0: Lokaler, Synchronisations- und Servermodus Es stehen drei unterschiedliche Modi für die individuellen Anforderungen zur Verfügung: 1. Servermodus Es besteht ein ständiger Zugriff auf

Mehr

Er musste so eingerichtet werden, dass das D-Laufwerk auf das E-Laufwerk gespiegelt

Er musste so eingerichtet werden, dass das D-Laufwerk auf das E-Laufwerk gespiegelt Inhaltsverzeichnis Aufgabe... 1 Allgemein... 1 Active Directory... 1 Konfiguration... 2 Benutzer erstellen... 3 Eigenes Verzeichnis erstellen... 3 Benutzerkonto erstellen... 3 Profil einrichten... 5 Berechtigungen

Mehr

1. Laptop: Benutzen Sie die Anleitung ab Seite 2 2. Tablet / Smartphone: Benutzen Sie die Anleitung ab Seite 4. Seite 2 Seite 4

1. Laptop: Benutzen Sie die Anleitung ab Seite 2 2. Tablet / Smartphone: Benutzen Sie die Anleitung ab Seite 4. Seite 2 Seite 4 Kanton Schaffhausen Schulentwicklung und Aufsicht Herrenacker 3 CH-8200 Schaffhausen www.sh.ch Anleitung Installation Offline-Version Lehrplan 21 Für die Arbeit mit dem Lehrplan während der Tagung vom

Mehr

LABOKLIN App Gebrauchsanweisung

LABOKLIN App Gebrauchsanweisung LABOKLIN App Gebrauchsanweisung Inhalt Gebrauchsanweisung...3 Einführung...3 Einrichtung der App...3 Speichern Sie den Link auf Ihrem Startbildschirm...4 Anleitung für Apple...4 Anleitung für Android...4

Mehr

Daten-Synchronisation zwischen dem ZDV-Webmailer und Outlook (2002-2007) Zentrum für Datenverarbeitung der Universität Tübingen

Daten-Synchronisation zwischen dem ZDV-Webmailer und Outlook (2002-2007) Zentrum für Datenverarbeitung der Universität Tübingen Daten-Synchronisation zwischen dem ZDV-Webmailer und Outlook (2002-2007) Zentrum für Datenverarbeitung der Universität Tübingen Inhalt 1. Die Funambol Software... 3 2. Download und Installation... 3 3.

Mehr

Verbindung Windows-Explorer mit Webablage (DMS) Alfresco

Verbindung Windows-Explorer mit Webablage (DMS) Alfresco Verbindung Windows-Explorer mit Webablage (DMS) Alfresco Anleitung Anton Kejr, system worx PartG http://www.system-worx.de V1.0 / 20.10.08 Inhaltsverzeichnis 0. Gegenstand dieser kurzen Anleitung...2 1.

Mehr

Einrichtung von Diensten auf Android 4.x

Einrichtung von Diensten auf Android 4.x 2013 Einrichtung von Diensten auf Android 4.x O-IFS / Team IT Medizinische Universität Graz 09.08.2013 Inhalt I. WLAN... 2 II. IMAP... 3 III. VPN... 5 IV. SYNC... 7 Seite 1 von 9 I. WLAN : Drücken Sie

Mehr

SAP GUI 7.30 Installation und Einrichtung: Mac OSX

SAP GUI 7.30 Installation und Einrichtung: Mac OSX SAP GUI 7.30 Installation und Einrichtung: Mac OSX Autoren: Ethem Ucar Erstellt / geändert: 15.06.2015 Version: 1.0 Zielgruppe Studenten, Professoren und Lehrbeauftragte der Hochschule Ludwigshafen. Kurzbeschreibung:

Mehr

Installations- und Konfigurationsanleitung für den Cisco VPN-Client für Windows. gültig für die Windows-Betriebssysteme XP/Vista in der 32-bit-Version

Installations- und Konfigurationsanleitung für den Cisco VPN-Client für Windows. gültig für die Windows-Betriebssysteme XP/Vista in der 32-bit-Version Installations- und Konfigurationsanleitung für den Cisco VPN-Client für Windows gültig für die Windows-Betriebssysteme XP/Vista in der 32-bit-Version Rechenzentrum, Stand 22.09.2011 Installations- und

Mehr

Templates Umzug auf eine andere Domain -

Templates Umzug auf eine andere Domain - Voraussetzungen Eine Akeeba-Backup-Datei ist vorhanden und natürlich auch eine neue Domain Das Control-Center des Providers öffnen (Beispiel 1&!) https://www.1und1.de/login Kunde: Passwort: Domain-Name

Mehr

Features. Zugriffsmöglichkeiten

Features. Zugriffsmöglichkeiten widataspace Kurzanleitung Firmensitz: Ruckergasse 30-32, 1120 Wien Tel. +43 (1) 8120544-0 Fax DW -900 www.widder.at Service Center HTC: Gutheil-Schoder-Gasse 8-12, 1102 Wien support@widder.at Tel. +43

Mehr

Wie installiere und richte ich die Sync-Plus Software auf einem PC mit Windows 7 und Outlook ein?

Wie installiere und richte ich die Sync-Plus Software auf einem PC mit Windows 7 und Outlook ein? Wie installiere und richte ich die Sync-Plus Software auf einem PC mit Windows 7 und Outlook ein? Wenn Sie Windows 7 nutzen und Outlook mit der TelekomCloud synchronisieren möchten, laden Sie die kostenlose

Mehr

Anwendungspaket Basisautonomie

Anwendungspaket Basisautonomie Anwendungspaket Basisautonomie Installationsanleitung der benutzten Programme Inhaltsverzeichnis Firefox...2 Herunterladen...2 Installieren...2 Installieren von Mouseless Browsing...3 Konfigurieren von

Mehr

2. Die eigenen Benutzerdaten aus orgamax müssen bekannt sein

2. Die eigenen Benutzerdaten aus orgamax müssen bekannt sein Einrichtung von orgamax-mobil Um die App orgamax Heute auf Ihrem Smartphone nutzen zu können, ist eine einmalige Einrichtung auf Ihrem orgamax Rechner (bei Einzelplatz) oder Ihrem orgamax Server (Mehrplatz)

Mehr

Installationsanleitung des VPN-Clients

Installationsanleitung des VPN-Clients Universität Potsdam Zentrale Einrichtung für Informationsverarbeitung und Kommunikation (ZEIK) 01.09.2009 Konfigurationsanleitungen Funknetz-Verbindungsaufbau mit Windows Vista Folgende Voraussetzungen

Mehr

Wie benutzt man TortoiseSVN

Wie benutzt man TortoiseSVN Wie benutzt man TortoiseSVN 1 Inhaltsverzeichnis 1.Benötigte Vorkenntnisse...3 2.Benötigte Software...3 3.Schritt 1 Software installieren...3 4.Schritt 2 einen Ordner anlegen...3 5.Schritt 3 Projekt auschecken...4

Mehr

Installationsanleitung Microsoft Dynamics NAV Classic Datenbank-Server

Installationsanleitung Microsoft Dynamics NAV Classic Datenbank-Server Installationsanleitung Microsoft Dynamics NAV Classic Datenbank-Server Diese Anleitung beschreibt die Installation eines oder mehrerer Microsoft Dynamics NAV 2009 Classic Datenbank-Server im Unterrichtsnetz.

Mehr

Datenblatt. Fax-to-Tiff Exporter 2.00 für Tobit David

Datenblatt. Fax-to-Tiff Exporter 2.00 für Tobit David IT and Communication Fax to Tiff Exporter Datasheet Seite 1 von 7 Datenblatt Fax-to-Tiff Exporter 2.00 für Tobit David Programmname: Fax-to-Tiff Exporter 2.00 für Tobit David Programmbeschreibung: Ermöglicht

Mehr

Denkschrift zum universellen Nutzen von Speichersta bchen.

Denkschrift zum universellen Nutzen von Speichersta bchen. Denkschrift zum universellen Nutzen von Speichersta bchen. Da hat man nun diverse dieser nützlichen Werkzeuge gebaut. Nur was damit tun? Daten speichern? Sicher dafür sind sie ja gedacht. Aber eigentlich

Mehr

Daten Sichern mit dem QNAP NetBak Replicator 4.0

Daten Sichern mit dem QNAP NetBak Replicator 4.0 Daten Sichern mit dem QNAP NetBak Replicator 4.0 Was ist NetBak Replicator: Der NetBak Replicator ist ein Backup-Programm von QNAP für Windows, mit dem sich eine Sicherung von Daten in die Giri-Cloud vornehmen

Mehr

Drupal 8 manuell installieren

Drupal 8 manuell installieren Drupal 8 manuell installieren Version 1.0 Drupal 8 manuell installieren Um die aktuellste Version zu nutzen, muss Drupal manuell installiert werden. Dazu benötigst Du Zugriff auf Dein STRATO Hosting-Paket,

Mehr

Anleitung für Zugriff auf SHV-Systeme mit RDS auf Terminal-Server

Anleitung für Zugriff auf SHV-Systeme mit RDS auf Terminal-Server Schweizerischer Handball-Verband Anleitung für Zugriff auf SHV-Systeme mit RDS auf Terminal-Server Erstellt durch: SHV - IT-Koordination & Administration Erstellungsdatum: 25. Januar 2013 Version: 0.3

Mehr

Novell Filr Inhaltsverzeichnis

Novell Filr Inhaltsverzeichnis Novell Filr Inhaltsverzeichnis 1. Webanwendung...2 1.1 Aufbau...2 1.2 Funktionen...2 1.2.1 Meine Dateien...2 1.2.2 Für mich freigegeben...3 1.2.3 Von mir freigegeben...4 1.2.4 Netzwerkordner...4 1.2.5

Mehr

Fernzugang Uniklinikum über VMware View

Fernzugang Uniklinikum über VMware View Fernzugang Uniklinikum über VMware View Windows Mit VMware View haben Sie die Möglichkeit, von einem beliebigen Netzwerk aus auf einen Rechnerpool des Uniklinikums zuzugreifen. 1. Installation des VMware

Mehr

Sollten trotz allem Schwierigkeiten auftreten und Sie sich nicht anmelden können, melden Sie sich einfach bei uns:

Sollten trotz allem Schwierigkeiten auftreten und Sie sich nicht anmelden können, melden Sie sich einfach bei uns: Einrichtung Ihrer orgamax Cloud Zur Einrichtung der orgamax Cloud auf Ihrem Endgerät beschreiben wir hier die gängigsten Varianten. Folgen Sie bitte genau den gezeigten Schritten und achten Sie auf die

Mehr

Anleitung zur Installation von PGP auf MacOSx

Anleitung zur Installation von PGP auf MacOSx Anleitung zur Installation von PGP auf MacOSx Download und Installation 1. Beginnen wir mit dem Download des Tools GPG Suite auf der Website: https://gpgtools.org/ 2. Die.dmg-Datei anschließend entpacken

Mehr

Thunderbird herunterladen, Installieren und einrichten Version 31.3.0 (portable)

Thunderbird herunterladen, Installieren und einrichten Version 31.3.0 (portable) Thunderbird herunterladen, Installieren und einrichten Version 31.3.0 (portable) Thunderbird ist ein quelloffenes E-Mail-Programm (manchmal auch Client genannt), das leicht herunterzuladen und zu installieren

Mehr

Anleitung zum Upgrade auf SFirm 3.0 + Datenübernahme

Anleitung zum Upgrade auf SFirm 3.0 + Datenübernahme I. Vorbereitungen 1. Laden Sie zunächst die Installationsdateien zu SFirm 3.0, wie in der Upgrade-Checkliste (Schritt 1.) beschrieben, herunter (www.sparkasse-fuerth.de/sfirm30download). 2. Starten Sie

Mehr

Anleitung für Kaufkunden, bei denen der CLIQ Web Manager nicht permanent mit dem CLIQ Data Center (DCS) verbunden sind

Anleitung für Kaufkunden, bei denen der CLIQ Web Manager nicht permanent mit dem CLIQ Data Center (DCS) verbunden sind Anleitung für Kaufkunden, bei denen der CLIQ Web Manager nicht permanent mit dem CLIQ Data Center (DCS) verbunden sind Bitte anklicken: Wozu brauche ich das CLIQ DATA Center (DCS)? Wie erhalte ich Zugang?

Mehr

Anleitung zur Installation von QuickStep

Anleitung zur Installation von QuickStep Anleitung zur von QuickStep Quickstep Handbuch intersales AG, Köln Seite 1/20 Übersicht Inhalt der CD Die s-cd enthält alle notwendigen Dateien, um die Quickstep inklusive Server installieren zu können.

Mehr

ANLEITUNG ONECLICK WEBMEETING BASIC MIT NUR EINEM KLICK IN DIE WEBKONFERENZ.

ANLEITUNG ONECLICK WEBMEETING BASIC MIT NUR EINEM KLICK IN DIE WEBKONFERENZ. ANLEITUNG ONECLICK WEBMEETING BASIC MIT NUR EINEM KLICK IN DIE WEBKONFERENZ. INHALT 2 3 1 EINFÜHRUNG 3 1.1 SYSTEMVORAUSSETZUNGEN 3 1.2 MICROSOFT OFFICE 3 2 DOWNLOAD UND INSTALLATION 4 3 EINSTELLUNGEN 4

Mehr

Servername: Servername für FTP ftp.ihre-domain.de Benutzername: Username für FTP Mustername Passwort: Passwort mus44ter

Servername: Servername für FTP ftp.ihre-domain.de Benutzername: Username für FTP Mustername Passwort: Passwort mus44ter FTP-Zugang FTP - Zugangsdaten Kurzübersicht: Angabe Eintrag Beispiel Servername: Servername für FTP ftp.ihre-domain.de Benutzername: Username für FTP Mustername Passwort: Passwort mus44ter Die Einträge

Mehr

Anleitung. Lesezugriff auf die App CHARLY Termine unter Android Stand: 18.10.2013

Anleitung. Lesezugriff auf die App CHARLY Termine unter Android Stand: 18.10.2013 Anleitung Lesezugriff auf die App CHARLY Termine unter Android Stand: 18.10.2013 CHARLY Termine unter Android - Seite 2 Inhalt Inhalt Einleitung & Voraussetzungen 3 1. Installation und Konfiguration 4

Mehr

Installationsanleitung für die netzbasierte Variante Bis Version 3.5. KnoWau, Allgemeine Bedienhinweise Seite 1

Installationsanleitung für die netzbasierte Variante Bis Version 3.5. KnoWau, Allgemeine Bedienhinweise Seite 1 1 Installationsanleitung für die netzbasierte Variante Bis Version 3.5 Copyright KnoWau Software 2013 KnoWau, Allgemeine Bedienhinweise Seite 1 2 Seite absichtlich leer KnoWau, Allgemeine Bedienhinweise

Mehr

TortoiseGit Step by Step Step 1: git for windows herunterladen und installieren. http://msysgit.github.io/

TortoiseGit Step by Step Step 1: git for windows herunterladen und installieren. http://msysgit.github.io/ Step 1: git for windows herunterladen und installieren http://msysgit.github.io/ Step 1: git for windows herunterladen und installieren http://msysgit.github.io/ Step 1: git for windows herunterladen und

Mehr

Dieser Text beschreibt die Neuerungen von DaNiS 2.0.0 und die Vorgehensweise beim DaNiS-Update.

Dieser Text beschreibt die Neuerungen von DaNiS 2.0.0 und die Vorgehensweise beim DaNiS-Update. DaNiS-Update von Version 1.95. auf Version 2.0.0 Dieser Text beschreibt die Neuerungen von DaNiS 2.0.0 und die Vorgehensweise beim DaNiS-Update. Mit der Version 2.0.0 bekommt DaNiS zwei weitreichende Neuerungen.

Mehr

Installation und Bedienung von vappx

Installation und Bedienung von vappx Installation und Bedienung von vappx in Verbindung mit WH Selfinvest Hosting Inhalt Seite 1. Installation Client Software 2 2. Starten von Anwendungen 5 3. Verbindung zu Anwendungen trennen/unterbrechen

Mehr

Password Depot für ios

Password Depot für ios Password Depot für ios Inhaltsverzeichnis Erste Schritte... 1 Kennwörterdatei erstellen... 1 Neue Einträge erstellen... 3 Einträge / Gruppen hinzufügen... 3 Einträge / Gruppen kopieren oder verschieben...

Mehr

Mail/Verschlüsselung einrichten

Mail/Verschlüsselung einrichten Mail/Verschlüsselung einrichten Grundsätzliche Hinweise Notebooks: Grundsätzlich sollte man eine Notebookfestplatte verschlüsseln. Es geht über das Bios moderner Computer (dort Festplattenverschlüsselung

Mehr

Anleitung. Update EBV 5.0 EBV Mehrplatz nach Andockprozess

Anleitung. Update EBV 5.0 EBV Mehrplatz nach Andockprozess Anleitung Update EBV 5.0 EBV Mehrplatz nach Andockprozess Zeichenerklärung Möglicher Handlungsschritt, vom Benutzer bei Bedarf auszuführen Absoluter Handlungsschritt, vom Benutzer unbedingt auszuführen

Mehr

Meine Welt auf einen Blick erleben.

Meine Welt auf einen Blick erleben. Daten- Synchronisation Sie haben Fragen? Hier finden Sie Antworten. Meine Welt auf einen Blick erleben. Die folgenden Anleitungen helfen Ihnen dabei Ihre vorhandenen Daten mit einem Windows Phone 7 weiter

Mehr

Anleitung App CHARLY Termine

Anleitung App CHARLY Termine Anleitung App CHARLY Termine Version 1.6.0 Wichtige Informationen: Für einen fehlerfreien Betrieb der App CHARLY Termine halten Sie sich bitte an nachfolgende Installationsanweisungen. 2 Inhalt Einleitung

Mehr

Malistor-Archiv Mit der Version 3.0.1.350 haben wir die Archivfunktion in Malistor verbessert.

Malistor-Archiv Mit der Version 3.0.1.350 haben wir die Archivfunktion in Malistor verbessert. Malistor-Archiv Mit der Version 3.0.1.350 haben wir die Archivfunktion in Malistor verbessert. Ab sofort ist es noch einfacher Fotos von Ihrem Smartphone direkt zum Projekt zu speichern. Das folgende Schema

Mehr

Anbindung von Thunderbird an schulen.em@ail (mit Kalender und Kontakten) Besuchen Sie uns im Internet unter http://www.vobs.at/rb

Anbindung von Thunderbird an schulen.em@ail (mit Kalender und Kontakten) Besuchen Sie uns im Internet unter http://www.vobs.at/rb Besuchen Sie uns im Internet unter http://www.vobs.at/rb 2013 Schulmediencenter des Landes Vorarlberg IT-Regionalbetreuer des Landes Vorarlberg 6900 Bregenz, Römerstraße 15 Alle Rechte vorbehalten Thunderbird

Mehr

Anleitung zum Extranet-Portal des BBZ Solothurn-Grenchen

Anleitung zum Extranet-Portal des BBZ Solothurn-Grenchen Anleitung zum Extranet-Portal des BBZ Solothurn-Grenchen Inhalt Anleitung zum Extranet-Portal des BBZ Solothurn-Grenchen 2.2 Installation von Office 2013 auf Ihrem privaten PC 2.3 Arbeiten mit den Microsoft

Mehr

UserManual. Handbuch zur Konfiguration von X-Lite. Autor: Version: Hansruedi Steiner 1.1, Februar 2014

UserManual. Handbuch zur Konfiguration von X-Lite. Autor: Version: Hansruedi Steiner 1.1, Februar 2014 UserManual Handbuch zur Konfiguration von X-Lite Autor: Version: Hansruedi Steiner 1.1, Februar 2014 (CHF 2.50/Min) Administration Phone Fax Webseite +41 56 470 46 26 +41 56 470 46 27 www.winet.ch Handbuch

Mehr

Tutorial für die Online-Lehre Plattform

Tutorial für die Online-Lehre Plattform Tutorial für die Online-Lehre Plattform Autor: Marius Wirths, Institut für Medizinische Biometrie und Informatik, Heidelberg Ansprechpartner: Geraldine Rauch (AG-Leitung), Institut für Medizinische Biometrie

Mehr

Slavisiere deinen Computer

Slavisiere deinen Computer M. Zumstein & F. Maag Grundkompetenzen I 1 Tastaturlayouts hinzufügen Slavisiere deinen Computer Windows Die nachfolgende Anleitung geht von Windows 7 aus, in vielen Punkten sollte das Vorgehen unter Windows

Mehr

Ihr IT-Administrator oder unser Support wird Ihnen im Zweifelsfall gerne weiterhelfen.

Ihr IT-Administrator oder unser Support wird Ihnen im Zweifelsfall gerne weiterhelfen. Dieses Dokument beschreibt die nötigen Schritte für den Umstieg des von AMS.4 eingesetzten Firebird-Datenbankservers auf die Version 2.5. Beachten Sie dabei, dass diese Schritte nur bei einer Server-Installation

Mehr

Anleitung. Update/Aktualisierung EBV Mehrplatz Homepage

Anleitung. Update/Aktualisierung EBV Mehrplatz Homepage Anleitung Update/Aktualisierung EBV Mehrplatz Homepage Zeichenerklärung Möglicher Handlungsschritt, vom Benutzer bei Bedarf auszuführen Absoluter Handlungsschritt, vom Benutzer unbedingt auszuführen Rückmeldung

Mehr

http://www.cis.upenn.edu/~bcpierce/unison/download/stable/unison- 2.9.1/

http://www.cis.upenn.edu/~bcpierce/unison/download/stable/unison- 2.9.1/ Einführung Was ist Unison? Unison ist ein Dateisynchronisationsprogramm für Windows und Unix. Es teilt sich viele Funktionen mit anderen Programmen, wie z.b. CVS und rsync. Folgend einige Vorteile des

Mehr

Einrichten der Cloud mit Citrix Receiver designed by HP Engineering - powered by Swisscom

Einrichten der Cloud mit Citrix Receiver designed by HP Engineering - powered by Swisscom Einrichten der Cloud mit Citrix Receiver designed by HP Engineering - powered by Swisscom Dezember 2014 Inhalt 1. Erster Einstieg Cloud über einen Browser... 3 1.1 Login Link speichern... 3 1.2 Windows

Mehr

Installationsanleitung für Lancom Advanced VPN Client zum Zugang auf das Format ASP System

Installationsanleitung für Lancom Advanced VPN Client zum Zugang auf das Format ASP System Installationsanleitung für Lancom Advanced VPN Client zum Zugang auf das Format ASP System Seite 1 von 21 Inhaltsverzeichnis 1 Voraussetzungen... 3 2 Installation... 4 2.1 Setup starten... 4 2.2 Startseite

Mehr

Bedienungsanleitung für den SecureCourier

Bedienungsanleitung für den SecureCourier Bedienungsanleitung für den SecureCourier Wo kann ich den SecureCourier nach der Installation auf meinem Computer finden? Den SecureCourier finden Sie dort, wo Sie mit Dateien umgehen und arbeiten. Bei

Mehr

FuxMedia Programm im Netzwerk einrichten am Beispiel von Windows 7

FuxMedia Programm im Netzwerk einrichten am Beispiel von Windows 7 FuxMedia Programm im Netzwerk einrichten am Beispiel von Windows 7 Die Installation der FuxMedia Software erfolgt erst NACH Einrichtung des Netzlaufwerks! Menüleiste einblenden, falls nicht vorhanden Die

Mehr

Verbinden von IBM Informix mit Openoffice mittels JDBC

Verbinden von IBM Informix mit Openoffice mittels JDBC Verbinden von IBM Informix mit Openoffice mittels JDBC Voraussetzungen Installierte und laufende IBM Informixdatenbank. Getestet wurde mit IDS 9.40 und 10.00. Sollte aber auch mit älteren Versionen funktionieren.

Mehr

VMWARE HORIZON VIEW DOKUMENTATION V3.5.2 INHALTSVERZEICHNIS

VMWARE HORIZON VIEW DOKUMENTATION V3.5.2 INHALTSVERZEICHNIS VMWARE HORIZON VIEW DOKUMENTATION V3.5.2 WICHTIG: Falls Sie ein neuer Benutzer sind, müssen Sie bei der Erstverwendung Ihr Benutzerkennwort ändern. Melden Sie sich mit Ihrem Starter-Kennwort an und folgen

Mehr

Benutzerhandbuch Certificate Renewal

Benutzerhandbuch Certificate Renewal Eidgenössisches Finanzdepartement EFD Bundesamt für Informatik und Telekommunikation BIT Swiss Government PKI 11. Januar 2016 Benutzerhandbuch Certificate Renewal Projektname: Version: V7.1 Certificate

Mehr

Installation kitako. Wir nehmen uns gerne Zeit für Sie! Systemanforderungen. Demoversion. Kontakt

Installation kitako. Wir nehmen uns gerne Zeit für Sie! Systemanforderungen. Demoversion. Kontakt Installation kitako COPYRIGHT E-Mail Fon (c) 2014, ITB Information Technology for Business GmbH, Switzerland info@itforbusiness.ch 041 320 91 30 Oktober 2014 Systemanforderungen Unterstützte Betriebssysteme:

Mehr

ClouDesktop 7.0. Support und Unterstützung. Installation der Clientsoftware und Nutzung über Webinterface

ClouDesktop 7.0. Support und Unterstützung. Installation der Clientsoftware und Nutzung über Webinterface ClouDesktop 7.0 Installation der Clientsoftware und Nutzung über Webinterface Version 1.07 Stand: 22.07.2014 Support und Unterstützung E-Mail support@anyone-it.de Supportticket helpdesk.anyone-it.de Telefon

Mehr

ExpressShipper Registrations- und Installationsanleitung

ExpressShipper Registrations- und Installationsanleitung ExpressShipper Registrations- und Installationsanleitung ExpressShipper Registrations- und Installationsanleitung Seite 1 Registration und Download der ExpressShipper Software 3 2 ExpressShipper - Lokal-

Mehr

Anleitung zur Webservice Entwicklung unter Eclipse

Anleitung zur Webservice Entwicklung unter Eclipse Entwicklungsumgebung installieren Sofern Sie nicht an einem Praktikumsrechner arbeiten, müssen Sie ihre Eclipse-Umgebung Webservice-fähig machen. Dazu benötigen Sie die Entwicklungsumgebung Eclipse for

Mehr

QTTabBar Einrichtung, ein Tutorial

QTTabBar Einrichtung, ein Tutorial QTTabBar Einrichtung, ein Tutorial Von Heiko Schulze Eines der ganz entscheidenden Dinge, das im Explorer fehlt ist das tabunterstützte Navigieren. Dafür gibt es bereits seit Jahren die QTTabBar. Sie wurde

Mehr

Tutorial Einrichtung eines lokalen MySQL-Servers für den Offline-Betrieb unter LiveView

Tutorial Einrichtung eines lokalen MySQL-Servers für den Offline-Betrieb unter LiveView Tutorial Einrichtung eines lokalen MySQL-Servers für den Offline-Betrieb unter LiveView IBO Internet Software OHG Wehrstr. 6 41199 Mönchengladbach Tel. +49 (0) 2166 9989 530 Fax +49 (0) 2166 9989 535 ibo@shoppilot.de

Mehr

:: Anleitung First Connection 1cloud.ch ::

:: Anleitung First Connection 1cloud.ch :: :: one source ag :: Technopark Luzern :: D4 Platz 4 :: CH-6039 Root-Längenbold LU :: :: Fon +41 41 451 01 11 :: Fax +41 41 451 01 09 :: info@one-source.ch :: www.one-source.ch :: :: Anleitung First Connection

Mehr

Gemeinsamer Bibliotheksverbund: Übertragung von Datenexporten für den Verbundkatalog Öffentlicher Bibliotheken

Gemeinsamer Bibliotheksverbund: Übertragung von Datenexporten für den Verbundkatalog Öffentlicher Bibliotheken Gemeinsamer Bibliotheksverbund: Übertragung von Datenexporten für den Verbundkatalog Öffentlicher Bibliotheken Mit Anleitung zur Erstellung einer FTP Verbindung unter Windows 7 Matthias Lange

Mehr

E-Mail-Login für Lernende der FREI'S Schulen

E-Mail-Login für Lernende der FREI'S Schulen Anleitung: E-Mail-Login für Lernende der FREI'S Schulen Inhaltsverzeichnis Kurzanleitung: Nutzungsmöglichkeiten/Login... 1 Das Angebot/Anwendungszweck... 2 Einschränkungen... 2 Login über WWW... 3 Login

Mehr