Quick Start Guide MOTOKRZR K1

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Quick Start Guide MOTOKRZR K1"

Transkript

1 Quick Start Guide MOTOKRZR K1

2 Inhalt 1. Vorbereitung 3 2. So nutzen Sie Ihr Handy 5 3. Die Kamera 7 4. So verschicken Sie MMS Vodafone live! Downloads Weitere Funktionen und Services 15 Entsorgung des Handys Sie können Ihr altes Gerät an jeder Swisscom-Verkaufsstelle kostenlos zur Entsorgung abgeben. Swisscom ist für das umweltgerechte Recycling besorgt.

3 1. Vorbereitung Sie sehen hier in wenigen Minuten, wie einfach sich die Funktionen des MOTOKRZR K1 nutzen lassen. 1. Einsetzen der SIM-Karte Setzen Sie Ihre SIM-Karte wie angezeigt ein. Stellen Sie dabei sicher, dass die goldfarbenen Kontakte nach unten zeigen und die abgeschnittene Ecke korrekt positioniert ist. deutsch 2. Einsetzen der Speicherkarte (soweit vorhanden) Schieben Sie die TransFlash-Speicherkarte wie abgebildet ein. Achten Sie darauf, dass die Kontakte nach unten zeigen und die abgeschnittene Ecke korrekt ausgerichtet ist. 3. Einsetzen des Akkus Setzen Sie den Akku wie angezeigt ein und schliessen Sie die Abdeckung. Der Akku muss wahrscheinlich zuerst aufgeladen werden. Das vollständige Aufladen dauert bis zu 2½ Stunden. 4. Einschalten Öffnen Sie das Handy und halten Sie die Taste O gedrückt. Tun Sie dasselbe zum Ausschalten. 3

4 4

5 2. So nutzen Sie Ihr Handy Tasten und Navigation Navigationstaste: Drücken Sie P zum Bestätigen eines Vorgangs oder zur Auswahl einer hervorgehobenen Option. Im Stand-by-Modus öffnet dies das Hauptmenü. Drücken Sie seitwärts zum Bewegen durch Symbole und Menülisten. Im Stand-by-Modus drücken Sie G > Signale, E > Kalender, H > Telefonbuch, F > Nachrichten. deutsch Funktionstasten (Softkeys): Zur Auswahl der in der unteren linken oder rechten Ecke des Displays angezeigten Option. Im Stand-by-Modus: Der linke Softkey öffnet Nachrichten, der rechte Softkey öffnet den Browser. Anruftaste: Drücken, um ein Gespräch entgegenzunehmen oder um anzurufen. Im Stand-by-Modus: Ruft Anrufe auf. Zum Anzeigen weiterer Rufeinträge drücken Sie die Taste * oder #. Ende-Taste: Zum Auflegen drücken. Ansonsten wechseln Sie mit der Taste meist zurück zum Stand-by-Menü. Zum Ein- und Ausschalten des Handys gedrückt halten. Vodafone live!-taste: Zum Öffnen von Vodafone live! drücken. 5

6 Löschen-/Zurück-Taste: Diese Taste drücken, um Text und Zahlen zu löschen bzw. um zu einer vorherigen Seite zurückzukehren. Lautstärketasten (auf der linken Seite des Handys): Tasten drücken, um die Lautstärke zu regeln. Smart-Taste (auf der linken Seite des Handys): Öffnet im Stand-by- Modus die Kamera (bei geöffnetem Handy). Dient ansonsten als P-Taste. Sprach-Taste (auf der rechten Seite des Handys): Drücken, um mit einem Sprachbefehl einen Anruf zu tätigen (siehe Seite 16). Gedrückt halten, um eine Sprachaufnahme zu machen (nur bei geöffnetem Handy). 6

7 3. Die Kamera Mit der integrierten Kamera können im Nu Fotos und Videoclips aufgenommen werden. Sie können diese als MMS (Bild- oder Videonachricht) an Familie und Freunde versenden (MMS siehe Seite 10). Fotos aufnehmen und versenden 1. Einschalten der Kamera Im Stand-by-Modus die Smart-Taste drücken (bei geöffnetem Handy) oder im Menü > Kamera aufrufen. deutsch 2. Bildbearbeitung Mit den Navigationstasten F E die Vergrösserung regulieren oder mit GH die Belichtung oder die Aufnahmetechnik einstellen. 3. Ein Foto machen Für ein Foto drücken Sie die Smart-Taste (auf der linken Seite des Handys) oder P. Drücken Sie dann Optionen > Nur speichern, um die Aufnahme unter Menü > Mein Telefon > Bilder abzulegen. Mit Optionen > Löschen entfernen Sie das Foto und können dann ein neues machen. Sie können mit Optionen > Verwenden als > Kontakt auch ein Foto an einen Kontaktnamen anfügen, so dass das Bild erscheint, wenn diese Person Sie anruft. 4. Das Foto senden Drücken Sie Senden. Schauen Sie für weitere Details im Abschnitt MMS nach. 7

8 5. Kameraeinstellungen Drücken Sie bei eingeschalteter Kamera auf Optionen > Kameraeinstellungen. 6. Kamera Sie können auch fotografieren, wenn das Handy geschlossen ist. Öffnen Sie die Klappe, drücken Sie die Smart-Taste und schliessen Sie das Handy wieder. Dann sollten Sie die Kameraansicht auf dem Bildschirm der Klappe sehen. Zum Ein- und Auszoomen können Sie die Lautstärketasten verwenden. Drücken Sie die Smart-Taste, um eine Aufnahme zu machen, zum Speichern erneut drücken. Um ein Foto zu löschen, öffnen Sie das Handy und drücken Optionen > Löschen. Um aus dem Kameramodus zu gelangen, klappen Sie das Handy auf und kehren zur Stand-by-Anzeige zurück. Videoclip aufnehmen und versenden 1. Einen Videoclip aufnehmen Wenn die Kamera aktiv ist, Optionen > Videomodus aufrufen. Zum Aufnehmen P drücken; um die Aufnahme anzuhalten, die Stopp-Taste drücken. Zum Löschen der Aufnahme Optionen > Löschen drücken; zum Speichern der Aufnahme Optionen > Nur speichern aufrufen; sie wird unter Mein Telefon > Videos gespeichert. 2. Einen Videoclip versenden Zum Versenden die Senden-Taste drücken.

9 3. Video-Einstellungen Wenn die Kamera aktiv ist, Optionen > Videokameraeinstellungen aufrufen. Wenn die Videolänge auf Maximum eingestellt wird, ist die Versendung als MMS unter Umständen nicht möglich. 4. Speicher Die Speicherkapazität des Handys kann durch das Einsetzen einer Speicherkarte erweitert werden. deutsch

10 4. So verschicken Sie MMS Mit MMS (Bild- und Videomitteilung) können Sie nicht nur Texte, sondern ebenso problemlos Bilder, Videoclips und Tonaufnahmen an andere MMS-fähige Handys versenden! MMS erstellen und versenden 1. Neue Nachricht beginnen Im Stand-by-Modus drücken Sie F oder gehen Sie zu Menü > Nachrichten. Wählen Sie Neue Nachricht > Neue Nachricht. 2. Text hinzufügen Schreiben Sie mit Hilfe der Tastatur Ihre Nachricht. Für eine Leerstelle drücken Sie *. Um durch die Standardsymbole zu blättern, drücken Sie wiederholt 1 (drücken Sie 1, dann, um durch den Autotextmodus zu blättern). Zum Einstellen von Abc, abc oder ABC drücken Sie 0. Zur Eingabe einer Zahl halten Sie die Zahlentaste gedrückt. Hinweis: Das Schreiben einer Nachricht mit Texterkennung ist viel einfacher, da sich ein internes Wörterbuch damit beschäftigt, das Wort herauszufinden, das Sie benutzen möchten. Sie drücken die Tasten mit den Buchstaben nur jeweils einmal. Wenn das grau eingeblendete Wort korrekt ist, drücken Sie die Navigationstaste. Verwenden Sie, um durch alternative Wortvorschläge zu blättern, und dann drücken Sie, um das gewünschte Wort zu wählen. Zum Wechsel von der Texterkennung (Û) zu abc 1 (mehrfacher Tastendruck), zu Symbole (&) oder zum 123-Modus (Zahlen) drücken Sie die Taste # und wiederholen Sie den Vorgang. 10

11 Um den Text als Textnachricht (SMS) zu senden, drücken Sie Senden an und folgen dann Schritt 5. Um Bilder, Videoclips oder Sounds als Multimedia-Nachricht (MMS) anzuhängen, drücken Sie die mittlere Taste und wählen Einfügoptionen. 3. Foto oder Videoclip einfügen Drücken Sie Bild oder Video. Wählen Sie ein Foto oder einen Videoclip aus und drücken Sie P, um diese Ihrer Nachricht hinzuzufügen. Hinweis: Wenn Sie einen Videoclip anhängen möchten, können Sie keine Fotos oder Sounds senden. 4. Vorschau Um Ihre Nachricht zu sehen (und zu hören), drücken Sie Optionen > Vorschau. Zur Rückkehr zum Nachrichten-Bildschirm drücken Sie Zurück. Zum Löschen eines Nachrichten-Teils wählen Sie ihn mit der Navigationstaste aus und drücken. deutsch 5. Nachricht senden Drücken Sie auf Senden an. Optionen > Nummer eingeben aufrufen, um eine Nachricht an ein Handy zu schicken. Optionen > eingeben aufrufen, um eine Nachricht an eine -Adresse zu verschicken. Wenn Sie eine Nummer oder -Adresse aus Ihrem Telefonbuch verwenden möchten, gehen Sie zu dieser Nummer/ -Adresse und drücken Sie P, um sie aus Ihrem Telefonbuch zu wählen. Oder drücken Sie den ersten Buchstaben des Namens, um die Auswahl einzugrenzen. Drücken Sie dann Senden. 11

12 Tipps zu MMS 1. An ein Handy versenden Wenn Sie eine Nachricht an eine Person senden, deren Handy nicht MMS-kompatibel ist, erhält sie eine Webadresse, unter der sie sie ansehen kann. Sie können eingegangene Nachrichten unter Nachrichten > Eingang lesen. 2. An mehrere Personen versenden Um Ihre Nachricht an mehr als eine Person zu versenden, drücken Sie Optionen > Sendeoptionen > Cc:. Geben Sie dort weitere Handynummern oder - Adressen ein, oder klicken Sie einfach auf mehrere Kontakte im Display Senden an. 3. Hinzufügen Um einen Soundclip zu Ihrer Nachricht hinzuzufügen, wählen Sie Optionen > Einfügen > Sound. Um einen neuen Soundclip aufzunehmen: Optionen > Einfügen > Sprachaufnahme. Um ein neues Foto für Ihre Nachricht aufzunehmen: Optionen > Einfügen > Neues Bild. Um einen neuen Videoclip hinzuzufügen: Optionen > Einfügen > Neues Video. Um eine weitere Seite zu Ihrer Nachricht hinzuzufügen: Optionen > Einfügen > Neue Seite. 12

13 5. Vodafone live! Mit Vodafone live! können Sie neue und interessante Kommunikationsmöglichkeiten nutzen, auf eine Fülle von Informationen sowie auf Musik und Spiele zugreifen und Ihr Handy ganz individuell einrichten. Weitere Informationen finden Sie im Internet unter 1. Verbinden Drücken Sie einfach auf die Vodafone live! Taste L. Zum Beenden drücken Sie O und wählen Sie Ja. deutsch 2. Browsen Verwenden Sie die Navigationstaste zur Auswahl eines Links und drücken Sie dann P, um ihn zu öffnen. Mit Zurück gehen Sie eine Seite zurück. 3. Optionen Drücken Sie Optionen für das Browser-Menü. Um ein gespeichertes Lesezeichen aufzurufen oder eine Seite als Lesezeichen zu speichern, wählen Sie Bookmarks. 4. Offline-Verknüpfungen anwählen Um sich die ausgewählten Links in Vodafone live! anzusehen, ohne eine Verbindung aufzubauen, wählen Sie Menü > Vodafone live! > Bookmarks. Wählen Sie einen Vodafone live! Service und drücken Sie P zur Verbindungsaufnahme. 13

14 6. Downloads Verändern Sie Ihr MOTOKRZR K1, wann immer Sie wünschen, indem Sie neue Klingeltöne, Videos, Spiele oder Hintergrundbilder bei Vodafone live! herunterladen. Aufs Handy herunterladen Hintergrundbilder: Menü > Mein Telefon > Bilder > Download pictures. Klingeltöne: Menü > Mein Telefon > Sounds > Download ringtones. Spiele: Menü > Unterhaltung > Download games. Videos: Menü > Mein Telefon > Videos > Download videos. Wählen Sie einen Download und drücken Sie P zur Verbindungsaufnahme. Folgen Sie den Anweisungen zum Download. Heruntergeladene Spiele werden automatisch auf der Speicherkarte (falls eingesetzt) gespeichert. Ihre Downloads nutzen Wählen Sie Ihren neuen Rufton in Mein Telefon > Sounds > Optionen > Verwenden als > Klingelton. Wählen Sie Ihr neues Hintergrundbild in Mein Telefon > Bilder > Optionen > Verwenden als > Hintergrundbild. 14

15 7. Weitere Funktionen und Services MMS-Postkarte Sie können ein Foto von Ihrem Handy direkt als richtige Postkarte versenden. Drücken Sie F im Stand-by-Modus oder gehen Sie zu Menü > Nachrichten > Neue Nachricht > Neue MMS Postkarte und fügen Sie Bild und Text ein (bis zu 200 Zeichen). Drücken Sie Adresse > Optionen > Neue Adresse erstellen, geben Sie die Adresse ein oder wählen Sie einen Kontakt und drücken Sie dann Senden. Swisscom Mobile druckt eine Postkarte aus und verschickt sie per Post. deutsch Bluetooth und Sprachbefehle 1. Verbindung mit Bluetooth-Kopfhörer oder Car-Kit Gehen Sie zu Menü > Verbindung > Bluetooth. Um die drahtlose Bluetooth-Verbindung einzuschalten, gehen Sie zu Einstellungen und wählen Sie Power > Ein. Vergewissern Sie sich, dass das Gerät, das Sie verbinden möchten, eingeschaltet ist, gehen Sie dann zum Bluetooth-Bildschirm zurück und wählen Sie Audio-Quelle hinzufügen. Wählen Sie den Namen des Geräts und drücken Sie Wählen. Wenn Sie zur Verbindung mit dem Gerät aufgefordert werden, drücken Sie Ja. Geben Sie den Gerätehauptschlüssel ein, wenn Sie danach gefragt werden (dieser ist normalerweise eingestellt auf 0000). Schalten Sie das Bluetooth aus, wenn Sie es nicht benötigen, um die Batterie zu schonen. 15

16 2. Sprachbefehle Drücken Sie im Stand-by-Modus auf der rechten Seite des Handys kurz die Sprach- Taste (bei geöffnetem Handy). Sprechen Sie dann den Namen des gewünschten Sprachdienstes. Um einen Gesprächspartner per Sprachanwahl anzuwählen, sprechen Sie das Wort Namenwahl und sagen den Namen, wie er in Ihren Kontakten gespeichert ist. Die Sprachbefehle können Sie auch zum Aktivieren der Kamera, zur Wahlwiederholung oder zum Abrufen Ihrer Voic verwenden. Einige Sprachen werden möglicherweise von der Sprachanwahl nicht unterstützt. 16

17 Handy-Hinweise 1. Stumm- und Vibrationsmodus Im Stand-by-Modus (bei geöffnetem Handy): Drücken Sie die v-lautstärketaste, bis die leiseste Stufe (1) erreicht ist. Durch nochmaliges Drücken von v wechseln Sie in den Vibrationsmodus, dann in den Stumm-Modus. Drücken Sie V, bis der Klingelton wiederhergestellt ist. Zum Aktivieren des Stumm-Modus können Sie auch die #-Taste einige Zeit gedrückt halten. Zur Wiederherstellung Ihres Klingeltons halten Sie diese Taste erneut einige Zeit lang gedrückt. 2. Tastatursperre (bei geschlossenem Handy) Zum Sperren der Handy-Tastatur und der seitlich angebrachten Tasten halten Sie die Smart-Taste längere Zeit gedrückt. Zum Entsperren der Tastatur halten Sie die Smart- Taste erneut längere Zeit gedrückt. deutsch 3. Klingeltöne (bei geschlossenem Handy) Sie können den Klingelton auch regulieren. Drücken Sie die Lautstärke-Taste, um Signale aufzurufen. Drücken Sie nochmals die Lautstärke-Taste, um zwischen Laut/ Leise/Vibrieren/Vibrieren & Rufton/Vibr. dann Rufton/Signal aus zu wechseln. Ihren Klingelton können Sie im Menü Signale wechseln. Um beispielsweise den Laut- Klingelton zu ändern, wählen Sie die Option Signalton zuordnen. Jetzt können Sie die Klingeltöne für Anrufe, Nachrichten und Voic ändern. Mit Zurück kehren Sie zum normalen Display zurück. 4. Freisprechfunktion Wählen Sie während eines Gesprächs Lautspr. (rechter Softkey), um die interne Freisprechfunktion ein- oder auszuschalten. 17

18

Quick Start Guide. Sony Ericsson Z310i

Quick Start Guide. Sony Ericsson Z310i Quick Start Guide Sony Ericsson Z310i Inhalt 1. Vorbereitung 3 2. So nutzen Sie Ihr Handy 5 3. Die Kamera 7 4. So verschicken Sie MMS 8 5. Vodafone live! 10 6. Downloads 11 7. Weitere Funktionen und Services

Mehr

Quick Start Guide. Motorazr V3xx

Quick Start Guide. Motorazr V3xx Quick Start Guide Motorazr V3xx Inhalt 1. Vorbereitung 3 2. So nutzen Sie Ihr Handy 5 3. UMTS, Sprachanrufe und Videogespräche 7 4. Die Kamera 10 5. So verschicken Sie MMS 13 6. Vodafone live! 16 7. Downloads

Mehr

Quick Start Guide. Nokia 6288

Quick Start Guide. Nokia 6288 Quick Start Guide Nokia 6288 Inhalt 1. Vorbereitung 3 2. So nutzen Sie Ihr Handy 5 3. UMTS-Netz und Videogespräche 7 4. Die Kamera 9 5. So verschicken Sie MMS 10 6. Vodafone live! 13 7. Downloads 15 8.

Mehr

Quick Start Guide. Sony Ericsson W850i

Quick Start Guide. Sony Ericsson W850i Quick Start Guide Sony Ericsson W850i Inhalt 1. Vorbereitung 3 2. So nutzen Sie Ihr Handy 5 3. Sprachanrufe, UMTS und Videogespräche 7 4. Die Kamera 10 5. So verschicken Sie MMS 13 6. Vodafone live! 16

Mehr

Quick Start Guide. Nokia 6131

Quick Start Guide. Nokia 6131 Quick Start Guide Nokia 6131 Inhalt 1. Vorbereitung 3 2. So nutzen Sie Ihr Handy 5 3. Die Kamera 7 4. So verschicken Sie MMS 8 5. Vodafone live! 11 6. Downloads 13 7. Weitere Funktionen und Services 14

Mehr

Quick Start Guide. Sony Ericsson K800i

Quick Start Guide. Sony Ericsson K800i Quick Start Guide Sony Ericsson K800i Inhalt 1. Vorbereitung 3 2. So nutzen Sie Ihr Handy 5 3. Sprachanrufe, UMTS und Videogespräche 7 4. Die Kamera 10 5. So verschicken Sie MMS 13 6. Vodafone live! 16

Mehr

Kurzanleitung. Mailbox (Anrufbeantworter)

Kurzanleitung. Mailbox (Anrufbeantworter) Mailbox (Anrufbeantworter) Mailbox abhören Die Mailbox ist bereits voreingestellt für Sie im Telefonbuch eingetragen. 1. Drücken Sie die rechte Funktionstaste. 2. Blättern Sie über die Navigationstaste

Mehr

Avaya 3725 DECT- Telefon Kurzanleitung

Avaya 3725 DECT- Telefon Kurzanleitung Avaya 3725 DECT- Telefon Kurzanleitung Lautstärketasten Anzeige Ton-aus-Taste Softkeys Bestätigungstaste Annehmen-Taste Fünffach- Navigationstaste Sprach-Mail Multifunktionstaste LED Tastensperre und Leertaste

Mehr

Newsletter. 1 Erzbistum Köln Newsletter

Newsletter. 1 Erzbistum Köln Newsletter Newsletter 1 Erzbistum Köln Newsletter Inhalt 1. Newsletter verwalten... 3 Schritt 1: Administration... 3 Schritt 2: Newsletter Verwaltung... 3 Schritt 3: Schaltflächen... 3 Schritt 3.1: Abonnenten Verwaltung...

Mehr

Quick Start Guide Nokia N91

Quick Start Guide Nokia N91 Quick Start Guide Nokia N91 Inhalt 1. Vorbereitung 3 2. So nutzen Sie Ihr Handy 5 3. UMTS-Netz und Videogespräche 8 4. Die Kamera 10 5. So verschicken Sie MMS 11 6. Vodafone live! 14 7. Downloads 16 8.

Mehr

Mobile COMBOX pro. Kurzanleitung.

Mobile COMBOX pro. Kurzanleitung. Mobile COMBOX pro. Kurzanleitung. Kundenservice Wenn Sie weitere Informationen zu COMBOX pro wünschen oder Fragen zur Bedienung haben, steht Ihnen unser Kundenservice gerne zur Verfügung. Im Inland wählen

Mehr

Quick Start Guide My Surf

Quick Start Guide My Surf Quick Start Guide My Surf Sicherheitsvorkehrungen Bitte lesen Sie diese Sicherheitsvorkehrungen vor dem erstmaligen Gebrauch Ihres Telefons sorgfältig durch. Lesen Sie den mitgelieferten Sicherheitsleitfaden.

Mehr

Quick Start Guide Photo

Quick Start Guide Photo Quick Start Guide Photo Inhalt 1. Einleitung 3 2. Online Album Display 4 3. Online Album im Internet 7 4. MMS 8 5. Vodafone live! 9 Contenu 1. Introduction 13 2. L écran Online Album 14 3. Online Album

Mehr

Dokumentation Alcatel OmniPCX Office -Die wichtigsten Funktionen-

Dokumentation Alcatel OmniPCX Office -Die wichtigsten Funktionen- Dokumentation Alcatel OmniPCX Office -Die wichtigsten Funktionen- Inhaltsverzeichnis: 1. Erläuterung der Tasten 2. Tasten programmieren 3. Mailbox konfigurieren 4. Mailbox abfragen (Textnachrichten/Sprachnachrichten

Mehr

Handy-leicht-gemacht! Apple iphone 4, ios 7

Handy-leicht-gemacht! Apple iphone 4, ios 7 telecomputer marketing Handy-leicht-gemacht! für Apple iphone 4, ios 7 1. Teil Handy-Grundfunktionen Eine Handy-Kurzanleitung mit bis zu 42 Kapiteln auf 29 Seiten. Handy Apple iphone 4, einschalten Handy

Mehr

Gebrauchsanleitung User Manual Guide d utilisation Manual del usuario Kullanım kılavuzu

Gebrauchsanleitung User Manual Guide d utilisation Manual del usuario Kullanım kılavuzu Gebrauchsanleitung User Manual Guide d utilisation Manual del usuario Kullanım kılavuzu www.ortelmobile.de connecting the world Deutsch pag. 1-8 English pag. 9-16 Français pag. 17-24 Español pag. 25-32

Mehr

Inhalt. Kapitel 1: Start mit dem iphone... 13. Kapitel 2: Mit der Tastatur schreiben... 47. Inhalt

Inhalt. Kapitel 1: Start mit dem iphone... 13. Kapitel 2: Mit der Tastatur schreiben... 47. Inhalt Kapitel 1: Start mit dem iphone... 13 Die SIM-Karte einlegen... 14 Ist itunes installiert?... 16 Das iphone aktivieren... 17 Nach Aktualisierungen für das Betriebssystem suchen... 23 Alle Knöpfe und Schalter

Mehr

Plantronics Calisto II -Headset mit Bluetooth -USB-Adapter Benutzerhandbuch

Plantronics Calisto II -Headset mit Bluetooth -USB-Adapter Benutzerhandbuch Plantronics Calisto II -Headset mit Bluetooth -USB-Adapter Benutzerhandbuch Inhalt Paketinhalt... 1 Produktmerkmale... 2 Ein-/Ausschalten des Headsets und des USB-Bluetooth-Adapters. 4 Leuchtanzeigen/Warnsignale...

Mehr

Was kann mein Handy mir bieten? Referent: Andreas Neumann

Was kann mein Handy mir bieten? Referent: Andreas Neumann Was kann mein Handy mir bieten? Referent: Andreas Neumann Modelle Netz Bedienung Übersicht Mobiltelefone SmartPhones sonstiges Modelle Mobiltelefone Candybar, Monoblock Klapphandy, Clamp-Shell Slider Smart

Mehr

Nokia N76-1. Erste Schritte. 9254305 Ausgabe 2 DE

Nokia N76-1. Erste Schritte. 9254305 Ausgabe 2 DE Nokia N76-1 Erste Schritte 9254305 Ausgabe 2 DE Tasten und Komponenten (Telefon auf- und zugeklappt) In diesem Dokument als Nokia N76 bezeichnet. 1 Vorspultaste 2 Wiedergabe/Pause-Taste 3 Rückspultaste

Mehr

FAQ für Transformer TF201

FAQ für Transformer TF201 FAQ für Transformer TF201 Dateien verwalten... 2 Wie greife ich auf meine in der microsd-, SD-Karte und einen USB-Datenträger gespeicherten Daten zu?... 2 Wie verschiebe ich eine markierte Datei in einen

Mehr

BEDIENUNGSANLEITUNG DENVER MPG-4054 NR Mediaplayer

BEDIENUNGSANLEITUNG DENVER MPG-4054 NR Mediaplayer Der MP4-Videoplayer ist ein kompletter Multimedia-Player. Das bedeutet, dass er Fotos und BEDIENUNGSANLEITUNG DENVER MPG-4054 NR Mediaplayer Text-E-Books anzeigen, sowie Ton aufzeichnen und wiedergeben

Mehr

Kapitel 2: Mit der Tastatur schreiben 49

Kapitel 2: Mit der Tastatur schreiben 49 Inhalt Kapitel 1: Start mit dem iphone 13 Die SIM-Karte einlegen 14 Ist itunes installiert? 16 Das iphone aktivieren 17 Nach Aktualisierungen für das Betriebssystem suchen 23 Alle Knöpfe und Schalter auf

Mehr

www.allround-security.com 1

www.allround-security.com 1 Warnung: Um einem Feuer oder einem Elektronik Schaden vorzubeugen, sollten Sie das Gerät niemals Regen oder Feuchtigkeit aussetzen.. Vorsicht: Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass sämtliche Änderungen

Mehr

Ihr Benutzerhandbuch SONY ERICSSON V600I

Ihr Benutzerhandbuch SONY ERICSSON V600I Lesen Sie die Empfehlungen in der Anleitung, dem technischen Handbuch oder der Installationsanleitung für SONY ERICSSON V600I. Hier finden Sie die Antworten auf alle Ihre Fragen über die in der Bedienungsanleitung

Mehr

FAQ Häufig gestellte Fragen SL650

FAQ Häufig gestellte Fragen SL650 FAQ Häufig gestellte Fragen SL650 Bea-fon SL650-1- Inhalt 1. Frage:... 3 Wie kann ich zu einem Fotokontakt ein-bild hinzufügen?... 3 2. Frage:... 4 Wie verwende ich eine Speicherkarte?... 4 Tasten mit

Mehr

Handy-leicht-gemacht! ALCATEL 2010G

Handy-leicht-gemacht! ALCATEL 2010G telecomputer marketing Handy-leicht-gemacht! für ALCATEL 2010G Eine Handy-Kurzanleitung mit bis zu 21 Kapiteln auf 15 Seiten. Handy ALCATEL 2010G, Handy ein- und ausschalten Handy ALCATEL 2010G einschalten

Mehr

BEDIENUNGSANLEITUNG Smartphone W867

BEDIENUNGSANLEITUNG Smartphone W867 BEDIENUNGSANLEITUNG Smartphone W867 Vorsichtsmaßnahmen Lesen Sie folgende Bedingungen sorgfältig und halten Sie sich bitte daran: Sichere Verwendung Verwenden Sie Ihr Mobiltelefon nicht an Orten, an denen

Mehr

Calisto P240-M. USB-Telefonhörer BEDIENUNGSANLEITUNG

Calisto P240-M. USB-Telefonhörer BEDIENUNGSANLEITUNG TM Calisto P240-M USB-Telefonhörer BEDIENUNGSANLEITUNG Willkommen Vielen Dank, dass Sie sich für den Kauf eines Plantronics-Produkts entschieden haben. Dieses Benutzerhandbuch enthält Anweisungen zur Installation

Mehr

IP Office 9608 Telefonkurzanleitung (Referenz)

IP Office 9608 Telefonkurzanleitung (Referenz) 9608 Telefonkurzanleitung (Referenz) Das Telefonmodell 9608 unterstützt das Telefonmodell 9608. Das Telefon bietet 24 programmierbare Anrufpräsentations-/Funktionstasten. Die Beschriftungen dieser Tasten

Mehr

Avaya 374x DECT-Telefon. Kurzanleitung

Avaya 374x DECT-Telefon. Kurzanleitung Avaya 374x DECT-Telefon Kurzanleitung 001 LED Multifunktions-/Alarm-Taste Lauter-Taste Leister-Taste Stummschalttaste Softkeys Annehmen-Taste Taste für Sprachmitteilungen Tastbare Kennzeichnungen Tastensperre

Mehr

Quickstart JVC GZ-MG610SE Übersicht über die Kamera:

Quickstart JVC GZ-MG610SE Übersicht über die Kamera: Übersicht über die Kamera: 1 Ein- / Aus-Schalter 2 Taste zum Ein- / Ausschalten der Display-Anzeigen 3 Lautsprecher 4 Zoom (bei Aufnahme), Lautstärke (bei Wiedergabe) 5 Auslöse-Taste für Fotoaufnahme (Snapshot)

Mehr

Handy-leicht-gemacht! Siemens CFX65

Handy-leicht-gemacht! Siemens CFX65 telecomputer marketing Handy-leicht-gemacht! für Siemens CFX65 Eine Handy-Kurzanleitung mit bis zu 14 Kapiteln auf 10 Seiten. Handy Siemens CFX65, einschalten Handy Siemens CFX65, erster Anruf Telefon-Nummer

Mehr

Benutzerhandbuch KIRK 5020 Handset

Benutzerhandbuch KIRK 5020 Handset phone total Business-Telefonanlage im Netz Benutzerhandbuch KIRK 5020 Handset Herzlich Willkommen! Ihr neues IP Telefon stellt den direkten Zugang zu Ihrer Telefonanlage dar. Dieses Handbuch soll Ihnen

Mehr

für Nokia 5210 Eine Handy-Kurzanleitung mit bis zu 14 Kapiteln auf 9 Seiten.

für Nokia 5210 Eine Handy-Kurzanleitung mit bis zu 14 Kapiteln auf 9 Seiten. telecomputer marketing Handy-leich leicht-gemacht! für Nokia 5210 Eine Handy-Kurzanleitung mit bis zu 14 Kapiteln auf 9 Seiten. Handy Nokia 5210, einschalten Handy Nokia 5210,, erster Anruf Telefon-Nummer

Mehr

Doro Secure 580. Benutzerhandbuch. Deutsch

Doro Secure 580. Benutzerhandbuch. Deutsch Doro Secure 580 Benutzerhandbuch Deutsch 3 2 1 4 5 6 7 8 9 14 13 12 11 10 15 16 Hinweis! Alle Abbildungen dienen lediglich zu anschaulichen Zwecken und geben das Aussehen des Geräts möglicherweise nicht

Mehr

Handy Samsung GT-E1170

Handy Samsung GT-E1170 telecomputer marketing Handy-leich leicht-gemacht! für Samsung GT-E1170 Eine Handy-Kurzanleitung mit bis zu 15 Kapiteln auf 11 Seiten. Handy Samsung GT-E1170, einschalten Gesperrte Tastatur wieder freischalten

Mehr

EINRICHTEN IHRES ANDROID-SMARTPHONES - MOBILE SECURITY INSTALLIEREN

EINRICHTEN IHRES ANDROID-SMARTPHONES - MOBILE SECURITY INSTALLIEREN EINRICHTEN IHRES ANDROID-SMARTPHONES - MOBILE SECURITY INSTALLIEREN Ihr Smartphone ist Ihre Verbindung mit Freunden und Familie und geradezu unverzichtbar. Sollte das Schlimmste passieren, können Sie durch

Mehr

Avaya 3720 DECT- Telefon Kurzanleitung

Avaya 3720 DECT- Telefon Kurzanleitung Avaya 3720 DECT- Telefon Kurzanleitung LED Anzeige Softkeys Navigationstaste Annehmen- Taste Sprachmitteilungen Tastensperre und Groß-/ Kleinschreibung Symbole auf dem Display Signalstärke Akkustatus Mikrofon

Mehr

MAPS.ME. Benutzerhandbuch! support@maps.me

MAPS.ME. Benutzerhandbuch! support@maps.me MAPS.ME Benutzerhandbuch! support@maps.me Hauptbildschirm Geolokalisierung Menü Suche Lesezeichen Wie kann ich die Karten herunterladen? Zoomen Sie an den Standort heran, bis die Nachricht «Land herunterladen»

Mehr

BlackBerry Bridge. Version: 3.0. Benutzerhandbuch

BlackBerry Bridge. Version: 3.0. Benutzerhandbuch Version: 3.0 Benutzerhandbuch Veröffentlicht: 2013-02-07 SWD-20130207130441947 Inhaltsverzeichnis... 4 -Funktionen... 4 Herstellen einer Tablet-Verbindung mit... 4 Öffnen eines Elements auf dem Tablet-Bildschirm...

Mehr

Handy-leicht-gemacht! SAGEM MY210X

Handy-leicht-gemacht! SAGEM MY210X telecomputer marketing Handy-leicht-gemacht! für SAGEM MY210X Eine Handy-Kurzanleitung mit bis zu 18 Kapiteln auf 12 Seiten. Handy SAGEM MY210X, einschalten Zuerst Automatische Tastensperrung abschalten

Mehr

für Nokia 6151 Eine Handy-Kurzanleitung mit bis zu 15 Kapiteln auf 11 Seiten.

für Nokia 6151 Eine Handy-Kurzanleitung mit bis zu 15 Kapiteln auf 11 Seiten. telecomputer marketing Handy-leich leicht-gemacht! für Nokia 6151 Eine Handy-Kurzanleitung mit bis zu 15 Kapiteln auf 11 Seiten. Handy Nokia 6151, einschalten Handy Nokia 6151,, erster Anruf Telefon-Nummer

Mehr

1 Start mit dem iphone Die Tastatur Telefonieren Nachrichten senden und empfangen Ins Internet mit Safari 119.

1 Start mit dem iphone Die Tastatur Telefonieren Nachrichten senden und empfangen Ins Internet mit Safari 119. Auf einen Blick 1 Start mit dem iphone 15 2 Die Tastatur 53 3 Telefonieren 71 4 Nachrichten senden und empfangen 105 5 Ins Internet mit Safari 119 6 E-Mails 151 7 Kalender, Erinnerungen & Kontakte 173

Mehr

Kurzeinweisung. Samsung Omnia

Kurzeinweisung. Samsung Omnia Samsung Omnia Kurzeinweisung Je nach der auf dem Gerät installierten Software oder Ihrem Netzbetreiber kann es sein, dass einige in dieser Anleitung enthaltenen Abbildungen und Beschreibungen nicht für

Mehr

Handbuch KIRK 50xx, 60xx, 70xx

Handbuch KIRK 50xx, 60xx, 70xx Handbuch KIRK 50xx, 60xx, 70xx Herzlich Willkommen! Ihr neues IP Telefon stellt den direkten Zugang zu Ihrer Telefonanlage dar. Dieses Handbuch soll Ihnen helfen Ihr neues, zugesandtes KIRK IP-Telefon

Mehr

für Nokia 2610 Eine Handy-Kurzanleitung mit bis zu 16 Kapiteln auf 9 Seiten.

für Nokia 2610 Eine Handy-Kurzanleitung mit bis zu 16 Kapiteln auf 9 Seiten. telecomputer marketing Handy-leich leicht-gemacht! für Nokia 2610 Eine Handy-Kurzanleitung mit bis zu 16 Kapiteln auf 9 Seiten. Handy Nokia 2610, einschalten Handy Nokia 2610,, erster Anruf Telefon-Nummer

Mehr

für Nokia 3720 classic Eine Handy-Kurzanleitung mit bis zu 22 Kapiteln auf 15 Seiten.

für Nokia 3720 classic Eine Handy-Kurzanleitung mit bis zu 22 Kapiteln auf 15 Seiten. telecomputer marketing Handy-leich leicht-gemacht! für Nokia 3720 classic Eine Handy-Kurzanleitung mit bis zu 22 Kapiteln auf 15 Seiten. Handy Nokia 3720 classic classic, einschalten Handy Nokia 3720 classic

Mehr

Panasonic KX-NS,TDE + NCP Serie

Panasonic KX-NS,TDE + NCP Serie Panasonic KX-NS,TDE + NCP Serie Bedienungsanleitung KX-DT543/546 Speichern einer Nr. im Telefonbuch Pers. : 1.Nummer mit Vorwahl eingeben (z.b 00417481818) 2. Softkey-Taste "SAVE" drücken 3. Mit der Tastatur

Mehr

BENUTZERHANDBUCH. Los gehts! Notepadgrundlagen... 2. Notepadeinstellungen... 4. Tastaturbearbeiter... 6. Sich organisieren... 9. Inhalte teilen...

BENUTZERHANDBUCH. Los gehts! Notepadgrundlagen... 2. Notepadeinstellungen... 4. Tastaturbearbeiter... 6. Sich organisieren... 9. Inhalte teilen... BENUTZERHANDBUCH Notepadgrundlagen... 2 Notepadeinstellungen... 4 Tastaturbearbeiter... 6 Sich organisieren... 9 Inhalte teilen... 11 Ein Dokument importieren... 12 Los gehts! 1 Notepadgrundlagen Ein Notepad

Mehr

Handbuch für Easy Mail in Leicht Lesen

Handbuch für Easy Mail in Leicht Lesen Handbuch für Easy Mail in Leicht Lesen Easy Mail ist ein Englisches Wort und heißt: Einfaches Mail. Easy Mail spricht man so aus: isi mäl Seite 1 Inhaltsverzeichnis Teil 1: Wie lese ich ein E-Mail?...

Mehr

Kurzanleitung für Panasonic KX-UT136

Kurzanleitung für Panasonic KX-UT136 Kurzanleitung für Panasonic KX-UT136 Erstellt März 2015, Version 31.03.2015 Anleitung für die Bedienung des Telefons Panasonic KX-UT136 Allgemeine Instruktionen und Hinweise sowie die ausführliche Beschreibung

Mehr

Haier W858 BEDIENUNGSANLEITUNG

Haier W858 BEDIENUNGSANLEITUNG Haier W858 BEDIENUNGSANLEITUNG Vorsichtsmaßnahmen Lesen Sie folgende Bedingungen sorgfältig durch und beachten Sie diese: Sichere Verwendung Verwenden Sie Ihr Mobiltelefon nicht an Orten, an denen die

Mehr

Hinweise zur Datenübertragung mit. Bluetooth is a registered trademark of Bluetooth SIG, Inc.

Hinweise zur Datenübertragung mit. Bluetooth is a registered trademark of Bluetooth SIG, Inc. Hinweise zur Datenübertragung mit Bluetooth is a registered trademark of Bluetooth SIG, Inc. Information Diese Anleitung hilft Ihnen, das smartlab Bluetooth Modul in Ihr smartlab genie Blutzuckermessgerät

Mehr

Nachrichten senden und empfangen

Nachrichten senden und empfangen Kapitel 4 Nachrichten senden und empfangen Die am häufigsten genutzte Anwendung bei Mobiltelefonen ist die SMS- Funktion. Laut Bitkom wurden in Deutschland allein im Jahr 2011 insgesamt ca. 46 Milliarden

Mehr

Handy-leicht-gemacht! SAGEM MY X-6

Handy-leicht-gemacht! SAGEM MY X-6 telecomputer marketing Handy-leicht-gemacht! für SAGEM MY X-6 Eine Handy-Kurzanleitung mit bis zu 14 Kapiteln auf 10 Seiten. Handy SAGEM MY X-6, einschalten Handy SAGEM MY X-6, erster Anruf Telefon-Nummer

Mehr

Deutsch. Doro Experience

Deutsch. Doro Experience Doro Experience Installation Doro Experience macht die Benutzung eines Android Tablets so leicht, dass das einfach jeder kann. Bleiben Sie an jedem Ort und zu jedem Zeitpunkt mit der Familie und Freunden

Mehr

- 13 - Herzlichen Glückwunsch. Lieferumfang: Headset-Funktionen

- 13 - Herzlichen Glückwunsch. Lieferumfang: Headset-Funktionen Herzlichen Glückwunsch zum Kauf des Multilink-Headsets B-Speech SORA. Das Headset erlaubt Ihnen, drahtlos über Ihr Mobiltelefon zu kommunizieren. Es verwendet BT Version 2.1 und Multilink- Technologie

Mehr

Avaya 3720 DECT Telefon Kurzanleitung

Avaya 3720 DECT Telefon Kurzanleitung Avaya 3720 DECT Telefon Kurzanleitung LED Anschluss für Kopfhörer Anzeige von Zeit und Symbolen Display Softtasten Navigationstaste Annehmen Sprachmitteilungen Tastensperre und Groß-/ Kleinschreibung Anzeige

Mehr

Kurzanleitung. BlackBerry von 1&1. Einfacher Start mit dem BlackBerry von 1&1

Kurzanleitung. BlackBerry von 1&1. Einfacher Start mit dem BlackBerry von 1&1 Kurzanleitung BlackBerry von 1&1 Einfacher Start mit dem BlackBerry von 1&1 Die ersten Schritte So legen Sie los 1&1 SIM-Karte einlegen Schieben Sie Ihre 1&1 SIM-Karte vorsichtig in die Kartenhalterung

Mehr

Auf einen Blick. Auf einen Blick. 1 Start mit dem iphone Die Tastatur Telefonieren Nachrichten senden und empfangen...

Auf einen Blick. Auf einen Blick. 1 Start mit dem iphone Die Tastatur Telefonieren Nachrichten senden und empfangen... Auf einen Blick Auf einen Blick 1 Start mit dem iphone... 15 2 Die Tastatur... 53 3 Telefonieren... 71 4 Nachrichten senden und empfangen... 105 5 Ins Internet mit Safari... 119 6 E-Mails... 151 7 Kalender,

Mehr

Skyfillers Hosted SharePoint. Kundenhandbuch

Skyfillers Hosted SharePoint. Kundenhandbuch Skyfillers Hosted SharePoint Kundenhandbuch Kundenhandbuch Inhalt Generell... 2 Online Zugang SharePoint Seite... 2 Benutzerpasswort ändern... 2 Zugriff & Einrichtung... 3 Windows... 3 SharePoint als

Mehr

Bedienungsanleitung Anrufbeantworter für digitale Telefone Alcatel 4039

Bedienungsanleitung Anrufbeantworter für digitale Telefone Alcatel 4039 Bedienungsanleitung Anrufbeantworter für digitale Telefone Alcatel 4039 Inhaltsverzeichnis Version 09/10 1 Einleitung 3 2 Erstaktivierung des Anrufbeantworters 5 2.1 Erläuterungen der einzelnen Schritte

Mehr

für Samsung SGH-C270 Eine Handy-Kurzanleitung mit bis zu 14 Kapiteln auf 10 Seiten. einschalten

für Samsung SGH-C270 Eine Handy-Kurzanleitung mit bis zu 14 Kapiteln auf 10 Seiten. einschalten telecomputer marketing Handy-leich leicht-gemacht! für Samsung SGH-C270 Eine Handy-Kurzanleitung mit bis zu 14 Kapiteln auf 10 Seiten. Handy Samsung SGH-C270, einschalten Handy Samsung SGH-C270 C270,,

Mehr

Das Praxisbuch zum Sony Ericsson T300

Das Praxisbuch zum Sony Ericsson T300 Das Praxisbuch zum Sony Ericsson T300 Dieses Buch hilft Ihnen beim schnellen Einstieg in die optimale Nutzung der umfangreichen Funktionen des T300. Schritt für Schritt erfahren Sie, wie Sie Telefonanrufe

Mehr

Skype Installation und Einstieg in das Programm

Skype Installation und Einstieg in das Programm Installation und Einstieg in das Programm Seite 2 Was ist? Download Installieren Anrufe Video Chat Seite 3 Was ist? ermöglicht kostenloses Telefonieren über das Internet (so genanntes Voice over IP VoIP):

Mehr

Handbuch für Nutzer von Zertifikaten der Zertifizierungsstellen (CAs) des Bayerischen Behördennetzes (BYBN) zur Sicherung von E-Mails Teil D7:

Handbuch für Nutzer von Zertifikaten der Zertifizierungsstellen (CAs) des Bayerischen Behördennetzes (BYBN) zur Sicherung von E-Mails Teil D7: Handbuch für Nutzer von Zertifikaten der Zertifizierungsstellen (CAs) des Bayerischen Behördennetzes (BYBN) zur Sicherung von E-Mails (Kerstin Ehrhardt) München 02.05.2007 1 1 Nutzung Sicherer E-Mail...

Mehr

Bedienungsanleitung. Anrufbeantworter für digitale Telefone Alcatel Advanced

Bedienungsanleitung. Anrufbeantworter für digitale Telefone Alcatel Advanced Bedienungsanleitung Anrufbeantworter für digitale Telefone Alcatel Advanced Inhaltsverzeichnis Version 05/05 A 1 Einleitung 3 2 Erstaktivierung des Anrufbeantworters 5 2.1 Erläuterungen der einzelnen Schritte

Mehr

SGH-A300 WAP-Browser Bedienungsanleitung

SGH-A300 WAP-Browser Bedienungsanleitung * Manche Beschreibungen in diesem Handbuch treffen eventuell nicht auf Ihr Telefon zu. Dies hängt von der installierten Software und/oder Ihrem Netzbetreiber ab. SGH-A300 Bedienungsanleitung ELECTRONICS

Mehr

Das Praxisbuch. Sony Ericsson T68i

Das Praxisbuch. Sony Ericsson T68i Rainer Gievers Das Praxisbuch zum Sony Ericsson T68i Das Buch ist mit der ISBN 3-8311-4456-7 ab Oktober 2002 im Buchhandel erhältlich. Weitere Infos finden Sie unter www.palmtopmagazin.de/buch/buch5. 2

Mehr

für Nokia 5230 Eine Handy-Kurzanleitung mit bis zu 17 Kapiteln auf 12 Seiten.

für Nokia 5230 Eine Handy-Kurzanleitung mit bis zu 17 Kapiteln auf 12 Seiten. telecomputer marketing Handy-leich leicht-gemacht! für Nokia 5230 Eine Handy-Kurzanleitung mit bis zu 17 Kapiteln auf 12 Seiten. Handy Nokia 5230, einschalten Handy Nokia 5230,, erster Anruf Telefon-Nummer

Mehr

Einführung in OWA. Inhalt

Einführung in OWA. Inhalt Inhalt Online Kommunikation über OWA...2 Anmelden...2 Integration von OWA im Schulportal...2 OWA-Arbeitsoberfläche...2 Neue E-Mail senden...3 E-Mail-Adressen/Verteilerlisten suchen (Zusammenfassung und

Mehr

DEU PX-3361-675 PX-3359-675

DEU PX-3361-675 PX-3359-675 DEU bedienungsanleitung PX-3361-675 PX-3359-675 Easy 5 Designer-Komfort-Handy 09/2010 - MK//HS//OG - EMF Inhalt DEU Ihr neues Designer-Komfort-Handy... 9 Lieferumfang... 9 Technische Daten... 9 Einleitung...

Mehr

Basisstation Verwenden Sie nur das mitgelieferte Panasonic-Netzteil PQLV203CE. Klick. Haken. Router. A Klick Ethernetkabel

Basisstation Verwenden Sie nur das mitgelieferte Panasonic-Netzteil PQLV203CE. Klick. Haken. Router. A Klick Ethernetkabel Modellbez. BB-GT1500G/BB-GT1520G BB-GT1540G Kurzanleitung Einrichtung Basisstation Verwenden Sie nur das mitgelieferte Panasonic-Netzteil PQLV203CE. Klick Stecker fest drücken. Haken (220-240 V, 50 Hz)

Mehr

Einfach A1. Anleitung A1 TV aufnehmen. A1.net. Bitte beachten Sie: Aufnahmen sind nur mit dem A1 Mediabox Recorder möglich.

Einfach A1. Anleitung A1 TV aufnehmen. A1.net. Bitte beachten Sie: Aufnahmen sind nur mit dem A1 Mediabox Recorder möglich. Anleitung A1 TV aufnehmen A1.net Einfach A1. Bitte beachten Sie: Aufnahmen sind nur mit dem A1 Mediabox Recorder möglich. Stand: November 2012 Der A1 Mediabox Recorder bietet Ihnen mehr Möglichkeiten.

Mehr

Fotobuch Kurzanleitung für Windows Designer

Fotobuch Kurzanleitung für Windows Designer Fotobuch Kurzanleitung für Windows Designer Version 1.0 1 Kurzanleitung Fotobuch In wenigen Schritten zum ifolor Fotobuch Sie wollen ein Fotobuch gestalten? Die folgende Anleitung hilft Ihnen, ein Fotobuch

Mehr

für MOTOROLA T720i Eine Handy-Kurzanleitung mit bis zu 13 Kapiteln auf 8 Seiten. und O2

für MOTOROLA T720i Eine Handy-Kurzanleitung mit bis zu 13 Kapiteln auf 8 Seiten. und O2 telecomputer marketing Handy-leich leicht-gemacht! für MOTOROLA T720i Eine Handy-Kurzanleitung mit bis zu 13 Kapiteln auf 8 Seiten. Handy MOTOROLA T720i, einschalten Handy MOTOROLA T720i,, erster Anruf

Mehr

für Nokia 1662 Eine Handy-Kurzanleitung mit bis zu 16 Kapiteln auf 11 Seiten.

für Nokia 1662 Eine Handy-Kurzanleitung mit bis zu 16 Kapiteln auf 11 Seiten. telecomputer marketing Handy-leich leicht-gemacht! für Nokia 1662 Eine Handy-Kurzanleitung mit bis zu 16 Kapiteln auf 11 Seiten. Handy Nokia 1662, einschalten Handy Nokia 1662,, erster Anruf Tastensperre

Mehr

Kurzanleitung für die mobile Novell Messenger 3.0.1-App

Kurzanleitung für die mobile Novell Messenger 3.0.1-App Kurzanleitung für die mobile Novell Messenger 3.0.1-App Mai 2015 Novell Messenger 3.0.1 und höher ist für unterstützte ios-, Android- und BlackBerry-Mobilgeräte verfügbar. Da Sie an mehreren Standorten

Mehr

IRISPen Air 7. Kurzanleitung. (Android)

IRISPen Air 7. Kurzanleitung. (Android) IRISPen Air 7 Kurzanleitung (Android) Diese Kurzanleitung beschreibt die ersten Schritte mit dem IRISPen Air TM 7. Lesen Sie sich diese Anleitung durch, bevor Sie diesen Scanner und die Software verwenden.

Mehr

Ihren persönlichen Anrufbeantworter

Ihren persönlichen Anrufbeantworter Anleitung für Ihren persönlichen Anrufbeantworter 1.1 Zugang zum persönlichen Anrufbeantworter... 1 1.2 Der persönliche Anrufbeantworter ein- und ausschalten... 2 1.3 Nachrichten vom persönlichen Anrufbeantworter

Mehr

htp Voicebox Bedienungsanleitung für VoIP-Kunden

htp Voicebox Bedienungsanleitung für VoIP-Kunden htp Voicebox Bedienungsanleitung für VoIP-Kunden Inhalt htp Voicebox Ihre Vorteile auf einen Blick Kostenloser Anrufbeantworter Kostenlose Benachrichtigung per E-Mail oder SMS Fernabfrage auch über Handy

Mehr

BEDIENUNGSANLEITUNG ZUM KONGRESS-TABLET

BEDIENUNGSANLEITUNG ZUM KONGRESS-TABLET BEDIENUNGSANLEITUNG ZUM KONGRESS-TABLET Einschalten: Der Power-Button befindet sich am Rand des Tablets. Man erkennt ihn an diesem Symbol: Button so lange drücken, bis sich das Display einschaltet. Entsperren:

Mehr

Doro Experience. Manager. für Android. Tablets. Deutsch

Doro Experience. Manager. für Android. Tablets. Deutsch Doro für Android Tablets Manager Deutsch Einführung Verwenden Sie den Doro Manager, um Anwendungen auf einem Doro über einen Internet-Browser von jedem beliebigen Ort aus zu installieren und zu bearbeiten.

Mehr

Vorbereitungen NSZ-GS7. Network Media Player. Bildschirme, Bedienung und technische Daten können ohne Ankündigung geändert werden.

Vorbereitungen NSZ-GS7. Network Media Player. Bildschirme, Bedienung und technische Daten können ohne Ankündigung geändert werden. Vorbereitungen DE Network Media Player NSZ-GS7 Bildschirme, Bedienung und technische Daten können ohne Ankündigung geändert werden. Vorbereitungen: EIN/BEREITSCHAFT Dient zum Ein- oder Ausschalten des

Mehr

Kurzanleitung OmniTouch 4135 IP DEUTSCH

Kurzanleitung OmniTouch 4135 IP DEUTSCH Kurzanleitung OmniTouch 4135 IP DEUTSCH Beschreibung Das Alcatel-Lucent OmniTouch 4135 IP ist ein Konferenztelefon für IP-Telefonie. Unter www. alcatel-lucent.com finden Sie ein Handbuch mit ausführlichen

Mehr

Anleitung Meine Medien und Onlinefestplatte. A1.net. Einfach A1.

Anleitung Meine Medien und Onlinefestplatte. A1.net. Einfach A1. Anleitung Meine Medien und Onlinefestplatte A1.net Einfach A1. Stand: Januar 2013 Fotos, Videos und Musik - immer und überall Ihre eigenen Fotos, Videos und Ihre Musik sind für Sie überall und auf allen

Mehr

Warum? Keine umständliche Telefonbuch-Synchronisierung, alle Kontakte sind gleich zur Hand.

Warum? Keine umständliche Telefonbuch-Synchronisierung, alle Kontakte sind gleich zur Hand. Was ist CarContacts.SIS? Mit CarContacts.SIS können Sie die Telefonbuch-Kontakte Ihres Mobiltelefons per Bluetooth-Verbindung über ihre Ford Bluetooth Mobiltelefon-Vorbereitung nutzen. Warum? Keine umständliche

Mehr

Handy-leicht-gemacht! EMPORIA LifePlus

Handy-leicht-gemacht! EMPORIA LifePlus telecomputer marketing Handy-leicht-gemacht! für EMPORIA LifePlus Eine Handy-Kurzanleitung mit bis zu 16 Kapiteln auf 12 Seiten. Handy EMPORIA LifePlus, einschalten Handy EMPORIA LifePlus, ausschalten

Mehr

Deutsch. Inhalt. 1. Allgemeine Hinweise 1.1. SIM-Karte installieren 1.2. Telefon aufladen 2. Tasten

Deutsch. Inhalt. 1. Allgemeine Hinweise 1.1. SIM-Karte installieren 1.2. Telefon aufladen 2. Tasten 17 1. Allgemeine Hinweise 1.1. SIM-Karte installieren 1.2. Telefon aufladen 2. Tasten Inhalt 3. Einleitung 3.1. Wartemodus Deutsch 3.2. Anruf 4. Menü 4.1. Player 4.2. Diktiergerät 4.3. Bluetooth 4.4. Kontakte

Mehr

Ihr Benutzerhandbuch SONY ERICSSON K550I http://de.yourpdfguides.com/dref/450003

Ihr Benutzerhandbuch SONY ERICSSON K550I http://de.yourpdfguides.com/dref/450003 Lesen Sie die Empfehlungen in der Anleitung, dem technischen Handbuch oder der Installationsanleitung für SONY ERICSSON K550I. Hier finden Sie die Antworten auf alle Ihre Fragen über die in der Bedienungsanleitung

Mehr

Calisto P240. USB-Telefonhörer BEDIENUNGSANLEITUNG

Calisto P240. USB-Telefonhörer BEDIENUNGSANLEITUNG Calisto P240 USB-Telefonhörer BEDIENUNGSANLEITUNG Willkommen Vielen Dank, dass Sie sich für den Kauf eines Plantronics-Produkts entschieden haben. Dieses Benutzerhandbuch enthält Anweisungen zur Installation

Mehr

Content Management-Software

Content Management-Software Falls Sie einen PC zum Importieren, Ordnen und Ansehen der Videoaufnahmen verwenden, laden Sie die Content Management-Software (nur für PCs) herunter. Gehen Sie dazu auf die Webseite www.fisher-price.com/kidtough,

Mehr

Handy Samsung GT-E1150

Handy Samsung GT-E1150 telecomputer marketing Handy-leich leicht-gemacht! für Samsung GT-E1150 Eine Handy-Kurzanleitung mit bis zu 14 Kapiteln auf 11 Seiten. Handy Samsung GT-E1150, einschalten Handy Samsung GT-E1150 E1150,,

Mehr

HiPath@Universität Heidelberg Unified Messaging Services Teil 1: Allgemeine Funktionen

HiPath@Universität Heidelberg Unified Messaging Services Teil 1: Allgemeine Funktionen RD COM HiPath@Universität Heidelberg Unified Messaging Services Teil : Allgemeine Funktionen Themenbereiche UMS Basic Einrichten der Voice Mailbox Anrufe auf Voice Mail umleiten Anwahl des Voice Mail Systems

Mehr

benutzerhandbuch Beachten Sie vor Inbetriebnahme des Produkts die Sicherheitshinweise.

benutzerhandbuch Beachten Sie vor Inbetriebnahme des Produkts die Sicherheitshinweise. benutzerhandbuch Beachten Sie vor Inbetriebnahme des Produkts die Sicherheitshinweise. Einsetzen des Akkupacks Willkommen bei Flip UltraHD 1 Schieben Sie die Akku-Verriegelung nach unten, um sie zu lösen.

Mehr

FAQ Häufig gestellte Fragen SL660

FAQ Häufig gestellte Fragen SL660 FAQ Häufig gestellte Fragen SL660 Bea-fon SL660-1- Inhalt 1. Frage:... 3 Wie verwende ich eine Speicherkarte?... 3 Tasten mit mehrfach Belegung... 4 Navigation:... 4 2. Frage:... 5 Das Telefon schaltet

Mehr

Häufig gestellte Fragen

Häufig gestellte Fragen Häufig gestellte Fragen Deutsch Beafon T850 Bea-fon T850-1- Inhalt 1. Frage:... 3 Wie funktioniert die PIN Eingabe?...3 2. Frage:... 3 Wie kann ich mehrere Fotos abspeichern?...3 3. Frage:... 4 Wie kann

Mehr

für Sony Ericsson K750i Eine Handy-Kurzanleitung mit bis zu 14 Kapiteln auf 11 Seiten.

für Sony Ericsson K750i Eine Handy-Kurzanleitung mit bis zu 14 Kapiteln auf 11 Seiten. telecomputer marketing Handy-leich leicht-gemacht! für Sony Ericsson K750i Eine Handy-Kurzanleitung mit bis zu 14 Kapiteln auf 11 Seiten. Handy Sony Ericsson K750i, einschalten Handy Sony Ericsson K750i,,

Mehr

MAGIC TH1 Go. Konfiguration und Steuerung über Webbrowser Konfiguration über Frontkeypad und -display

MAGIC TH1 Go. Konfiguration und Steuerung über Webbrowser Konfiguration über Frontkeypad und -display MAGIC TH1 Go Konfiguration und Steuerung über Webbrowser Konfiguration über Frontkeypad und -display Konfiguration über Webbrowser 2 Zur Zeit werden die Webbrowser Firefox, Google Chrome und Safari unterstützt;

Mehr