Bedienungsanleitung Mode d emploi Istruzioni per l uso

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Bedienungsanleitung Mode d emploi Istruzioni per l uso"

Transkript

1 d/f/i SCS-RES-DIM-MCP Bedienungsanleitung Mode d emploi Istruzioni per l uso

2 Einfach kommunizieren Inhaltsverzeichnis Herzlich willkommen bei Swisscom Mit Ihrem Handy können Sie viel mehr als nur telefonieren: verpasste Anrufe abhören, SMS und MMS versenden, Informationen, Bilder und Musik herunterladen und vieles mehr. Gut, dass Sie Swisscom gewählt haben. Wir bieten Ihnen ein Qualitätsnetz mit optimaler Abdeckung und überzeugendem Preis-Leistungs-Verhältnis. In dieser Broschüre finden Sie unsere wichtigsten Services und Nutzungshinweise. Wenn wir den Begriff Anruftaste verwenden, meinen wir die Taste, die zur Verbindungsaufnahme dient. Sie ist je nach Handy mit OK, YES, SEND oder einem grünen Telefon - hörersymbol gekennzeichnet. Die englische Version dieser Broschüre finden Sie im Internet unter 1. Der Einstieg 1.1 PIN eingeben SIM-Karte entsperren PIN ändern Telefonieren Videotelefonie 6 2. Nützliche Services 2.1 COMBOX Gratis-SMS für verpasste Anrufe SMS MMS Zusatzkarte Memo Nummer Mobile Internet 3.1 Vodafone Live! Klingeltöne und Begrüssungs töne Hintergrundbilder, Spiele, Videos Bluewin TV mobile News & Sport Internet auf Ihrem NATEL Weitere Dienstleistungen 4.1 Anklopfen / Halten / Makeln Anrufumleitung Rufnummernanzeige Verbindungsnachweis Handyverlust was tun? So erreichen Sie uns 19 2

3 1. Der Einstieg Wie die PINs Ihr Handy schützen und wie Sie ganz einfach telefonieren. 1.1 PIN eingeben PIN bedeutet Persönliche Identifikations-Nummer. PIN 1 schützt Ihr Handy vor unberechtigtem Gebrauch, mit PIN 2 schalten Sie einzelne Funktionen ein und aus. Sie haben beide Nummern mit Ihrer SIM-Karte erhalten. Wenn Sie Ihr Handy eingeschaltet haben, müssen Sie zuerst PIN 1 richtig eingeben. Erst danach können Sie mit Ihrem Handy telefonieren. Achtung Wenn Sie den PIN-Code dreimal hintereinander falsch eingeben, wird die SIM-Karte automatisch gesperrt. 1.2 SIM-Karte entsperren Mit dem PUK (Personal Unblocking Key = Freigabeschlüssel) können Sie die SIM-Karte entsperren und den PIN-Code neu aktivieren. Den PUK-Code haben Sie ebenfalls mit der SIM-Karte und dem PIN erhalten. Entsperren/Neuaktivierung PIN 2 * * * PUK 2 * neuer PIN 2 * neuer PIN 2 # Anruftaste (Als «neuen PIN» können Sie auch wieder Ihren bisherigen PIN-Code eingeben.) Achtung Bitte beachten Sie die speziellen PIN-Funktionen in der Bedienungsanleitung Ihres Handys. 1.3 PIN ändern Ändern Sie PIN 1 und PIN 2, wenn Sie Ihr Handy zum ersten Mal in Betrieb nehmen. Wählen Sie dabei Zahlen, die Sie sich gut merken können, die aber Dritte nicht leicht erraten. Ändern Sie die PINs regelmässig. PIN 1 ändern * * 0 4 * alter PIN 1 * neuer PIN 1 * neuer PIN 1 # Anruftaste PIN 2 ändern * * * alter PIN 2 * neuer PIN 2 * neuer PIN 2 # Anruftaste Entsperren/Neuaktivierung PIN 1 * * 0 5 * PUK 1 * neuer PIN 1 * neuer PIN 1 # Anruftaste Tipp Bewahren Sie PIN und PUK sorgfältig und getrennt von der SIM-Karte auf und geben Sie sie Dritten nicht bekannt. 4 5

4 1.4 Telefonieren So rufen Sie einen Festnetzanschluss in der Schweiz oder im Ausland an + Landesvorwahl Vorwahl Festnetz (ohne 0) Rufnummer Anruftaste Beispiel: Anruftaste So rufen Sie aufs Mobilnetz in der Schweiz an + Landesvorwahl Mobilvorwahl (ohne 0) Rufnummer Anruftaste Beispiel: Anruftaste Tipps Auf dem Swisscom Mobilnetz telefonieren Sie günstiger als auf ausländischen Netzen. Wählen Sie daher explizit das NATEL -Netz von Swisscom, damit Sie in Grenznähe nicht versehentlich in ein ausländisches Netz geraten. Speichern Sie alle Rufnummern im internationalen Format: +Landesvorwahl, Vorwahl (ohne Null), Rufnummer (z. B ). Hinweis Ein kurzer Signalton ertönt, wenn Sie die Handynummer eines anderen Mobilfunkanbieters gewählt haben. Infos unter 1.5 Videotelefonie Telefonieren macht mehr Spass, wenn Sie Ihren Gesprächspartner dabei sehen können. Auf dem UMTS-Netz von Swisscom ist das jetzt möglich. Sie und Ihr Gesprächspartner benötigen lediglich ein UMTS-Handy. Weitere Infos finden Sie im Internet unter 2. Nützliche Services Wie Sie die COMBOX benutzen, MMS versenden und Ihr Handy zum ganz persönlichen Accessoire machen. 2.1 COMBOX Die COMBOX gehört als praktischer Anrufbeantworter zu jedem NATEL - und Easy-Abonnement. Die COMBOX nimmt Anrufe entgegen, wenn Sie den Anruf nicht innerhalb von 20 Sekunden annehmen, Ihr Handy ausgeschaltet haben oder sich in nicht versorgtem Gebiet befinden, gerade telefonieren. Nachrichten werden angezeigt Jede neue COMBOX -Nachricht wird mit einem kostenlosen SMS angezeigt, welches Angaben wie Telefonnummer, Datum und Zeit enthält. Nachrichten vom eigenen Handy abhören Rufen Sie Ihre COMBOX an: Sie hören die Nachrichten in chronologischer Reihenfolge. COMBOX im Ausland Zum Abrufen Ihrer COMBOX im Ausland brauchen Sie ein Passwort. Sie rufen Ihre COMBOX an, drücken die *-Taste, geben Ihr Passwort ein und bestätigen mit #. Wenn Sie Ihr Passwort nicht kennen, senden Sie ein Gratis-SMS mit COMBOX an

5 Tipp Speichern Sie die Zugangsnummer ( ) auf Ihrem Handy ab. Bei neuen Geräten (SIM-Karten) ist die Nummer bereits auf der Taste 1 hinterlegt. Weitere Informationen und die Anleitung zur COMBOX finden Sie im Internet unter 2.2 Gratis-SMS für verpasste Anrufe Der SMS-Info-Dienst von Swisscom informiert Sie mit einem kostenlosen SMS über alle verpassten Anrufe, falls Sie das Handy ausgeschaltet oder gerade keinen Empfang haben. So deaktivieren Sie SMS-Info Senden Sie einfach ein Gratis-SMS mit dem Text STOP an 180. Die Deaktivierung ist gratis und wird mit einem SMS bestätigt. 2.3 SMS Dieser praktische Dienst ist in allen Abos von Swisscom inbegriffen. Wie das Versenden eines SMS funktioniert, können Sie der Bedienungsanleitung Ihres Handys entnehmen. 2.4 MMS MMS sind Nachrichten mit Bildern, Videos, Musik, Sprache und/oder mehreren hundert Zeichen Text. Alle NATEL -Abonnenten und alle NATEL easy-kunden können mit einem MMS-fähigen Handy MMS senden und empfangen. MMS an ein nicht MMS-fähiges Handy schicken Falls Sie Ihr MMS an ein nicht MMS-fähiges Handy senden, erhält der Empfänger ein SMS und kann das MMS auf ansehen. MMS-Postkarte eigene Bilder als echte Postkarte versenden Es gibt drei Möglichkeiten, eine MMS-Postkarte zu erstellen und zu versenden: Handy mit integrierter Postkarten-Funktion: Sie schiessen ein Foto oder wählen ein Bild auf Ihrem Handy aus. Wählen Sie «Senden als Postkarte». Folgen Sie nun den Anweisungen auf dem Bildschirm. Handy ohne integrierte Postkarten-Funktion: Sie schiessen ein Foto oder wählen ein Bild auf Ihrem Handy aus. Senden Sie das Bild (ohne Text) an die Nummer Kosten: CHF 3.90 (Stand Oktober 2008). Sie erhalten eine Mitteilung mit einem Link. Öffnen Sie diesen und folgen Sie den Anweisungen zum Erstellen und Versenden Ihrer Postkarte. Internet: MMS-Postkarten können auch bequem per Internet versendet werden. Das Versandformular finden Sie unter MMS an eine -Adresse verschicken Senden Sie Freunden ohne MMS-fähiges Handy ein MMS an deren -Adresse. Innert nur wenigen Tagen findet der Empfänger die Postkarte in seinem Briefkasten weltweit. Das Porto ist im Preis bereits inbegriffen und Sie brauchen sich nicht um die Briefmarke zu kümmern. 8 9

6 Tipp Sie haben ein MMS-fähiges Handy und können keine MMS versenden? Bestellen Sie die passende MMS-Konfiguration für Ihr Gerät unter oder bei unserer Hotline Sie erhalten die Einstellung umgehend per SMS zugestellt und müssen diese nur noch speichern Wenn Sie jemanden anrufen möchten, dessen Nummer Sie nicht kennen oder nicht gespeichert haben, rufen Sie einfach 1811 an. Wenn Sie vom 1811-Agenten eine direkte Verbindung wünschen, werden Sie direkt durchgestellt, ohne dass die Nummer angesagt wird. Sie können dazu auch während der Nummeransage CONNECT sagen oder die Taste «5» drücken. Wenn Sie während der Nummeransage SMS sagen oder durch Drücken der Taste «6» erhalten Sie ein SMS mit Nummer und Adresse des gesuchten Teilnehmers. Der Auskunftsdienst 1811 stellt Verbindungen im Inland und Ausland her. Anrufe auf 0800-Nummern werden zum Preis des Auskunftsdienstes 1811 vermittelt. Dreistellige Kurznummern und 0900-Business-Nummern werden nicht vermittelt. Anfrage per SMS: Senden Sie ein SMS mit dem Nachnamen, Vornamen und Ort (Beispiel: MUSTER MAX BERN) an 1811 und Sie erhalten umgehend ein SMS mit den Kontaktdaten des gewünschten Teilnehmers (falls dieser eingetragen ist). Kosten: 80 Rappen pro SMS. Weitere Informationen zur Auskunft 1811 und den Verbindungskosten finden Sie im Internet unter 2.6 Zusatzkarte Sie besitzen mehrere Handys, möchten aber nur mit einer Nummer telefonieren? Dann besorgen Sie sich Zusatzkarten für die übrigen Geräte. Sie brauchen die SIM-Karte nicht mehr zu wechseln. Zusatzkarten gibt es für alle NATEL -Abos. Jede SIM-Karte hat ihre eigenen PINs und PUKs. Der gleichzeitige Betrieb mehrerer Handys mit Zusatzkarten ist nicht möglich. Sie erhalten nur eine Rechnung, auf der jede SIM-Karte getrennt abgerechnet wird. Weitere Informationen zur Zusatzkarte finden Sie im Internet unter 2.7 Memo Nummer Mit Memo Nummer können Sie unterwegs einfach und spontan wichtige Gedanken per Spracheingabe festhalten und anschliessend Datum und Uhrzeit angeben, um per automatischen Rückruf erinnert zu werden. Wählen Sie einfach die Nummer (CHF 0.30/Anruf, unabhängig von Dauer und Abotyp) und folgen Sie den Anweisungen. Dieser Dienst steht nur für Anrufe aus dem Inland zur Verfügung. Rückruf erfolgt ausschliesslich auf die Nummer, von welcher der Anruf ausgegangen ist. Weitere Informationen zu Memo Nummer finden Sie im Internet unter

7 3. Mobile Internet Mit dem mobilen Internet und Vodafone live! als Startseite und mobiles Portal brauchen Sie nur noch eine Taste, um farbige Fotos, coole Töne, spannende Spiele und aktuelle News auf Ihr Handy zu zaubern. Voraussetzung für die Nutzung ist ein Vodafone live! fähiges Handy. Direkt ins Vodafone live! Portal gelangen Sie per Gratis-SMS mit Keyword LIVE an die Nummer 888. Weitere Informationen finden Sie unter 3.1 Vodafone Live! Klingeltöne und Begrüssungstöne Klingeltöne: Mit aktuellen Hits und Klassikern gestalten Sie Ihre Handy-Welt. Auf Vodafone live! finden Sie ein Riesenangebot an Songs unterschiedlichster Stilrichtungen für Realtones oder polyphone Klingeltöne. Begrüssungstöne: Überraschen Sie Ihre Anrufer mit Ihrem Lieblingssong statt dem eintönigen «Tuut-tuut». Begrüssungstöne sind richtige Musikausschnitte, die Ihre Anrufer hören, bevor Sie das Gespräch entgegennehmen Hintergrundbilder, Spiele, Videos Hintergrundbilder: Auf Vodafone live! finden Sie Bilder, Fotos und Grafiken zu den verschiedensten Themen: Laden Sie sie als Hintergrundbilder auf Ihr Handy so wird es auch optisch unverwechselbar. Spiele: Die Langeweile ist vorbei: Auf Vodafone live! finden Sie Spiele aller Art Sport, Film, Abenteuer, Geschicklichkeit und mehr. Videos: Sie können Videoclips herunterladen und jederzeit überall betrachten. Oder Sie wählen die Funktion Streaming Video und spielen die Clips ab, ohne sie auf Ihr Handy zu laden. Wie auch immer Sie finden die Videoclips auf Vodafone live! in der Rubrik Video & Bild. Musikvideos: Einmal herunterladen und immer wieder abspielen. Als Swisscom Kunde haben Sie auf dem Vodafone live! Handyportal Zugriff auf über 3000 aktuelle Musikvideos Bluewin TV mobile Was ich will, wann ich will. Verpassen Sie auch unterwegs kein Fussballspiel, keine aktuellen Nachrichten und keine Folge Ihrer Lieblingsserie. Mit Bluewin TV mobile wird Ihr NATEL zum mobilen Fernseher. Bluewin TV mobile können Sie mit den üblichen UMTS/EDGE-NATEL nutzen. Mit einem HD-Handy (z. B. Nokia N77) geniessen Sie das Fernseherlebnis neu auch auf Ihrem NATEL in brillanter Bild- und Tonqualität (HD-Qualität via DVB-H-Netz) News & Sport Damit sind Sie immer auf dem Laufenden: Die SF Tagesschau 100 Sekunden, SF Meteo 60 Sekunden und Teleclub Sport Flash werden speziell für das Handy produziert und stündlich aktualisiert. Exklusiv und kompetent vom Schweizer Fernsehen und Teleclub. Mit Beiträgen über Politik, Wirtschaft, Sport, Promis und das Wetter. News & Sport finden Sie auf dem Vodafone live! Handy-Portal. Weitere Infos zu den beschriebenen Diensten sowie Infos zu vielen weiteren Diensten z. B. zu Sport, News, Wetter, Videos, Chat & Dating finden Sie unter

8 3.2 Internet auf Ihrem NATEL Egal ob Sportnachrichten, Wetter oder YouTube-Videos: Jetzt erleben Sie richtiges Internet auf Ihrem Handy. Mit den NATEL Surf Optionen surfen Sie günstig immer und überall im Internet. Ein Muss für alle, die mehr aus ihrem Handy machen wollen! Weitere Infos dazu finden Sie im Internet unter 4. Weitere Dienstleistungen Wie Ihr Handy durch Anklopfen, Halten, Makeln und Umleiten zur Kommunikationszentrale wird. 4.1 Anklopfen / Halten / Makeln Während Sie telefonieren, können Sie einen anderen Anruf annehmen und zwischen beiden Gesprächen hin- und herschalten (makeln). Diese Funktionen müssen Sie zunächst aktivieren («Anklopfen einschalten»): Anklopfen einschalten: * 4 3 # Anruftaste Anklopfen ausschalten: # 4 3 # Anruftaste Status abfragen: * # 4 3 # Anruftaste Aktive Verbindung halten, gehaltene Verbindung aktivieren: 2 Anruftaste Aktive Verbindung beenden, wartende Verbindung zurückweisen: 0 Anruftaste Gehaltene Verbindung beenden und wartende/gehaltene entgegennehmen: 1 Anruftaste oder End 14 15

9 Um einen dritten Anruf entgegenzunehmen, müssen Sie eine der älteren Verbindungen beenden. Wenn Sie «Anrufumleitung, wenn keine Antwort» eingeschaltet haben, müssen Sie den anklopfenden Anruf innert 20 Sekunden annehmen. Wenn Sie sowohl «Anrufumleitung, wenn Handy besetzt» als auch «Anklopfen / Halten / Makeln» eingeschaltet haben, wird der zweite Anruf nicht umgeleitet. 4.2 Anrufumleitung Ihre Anrufe können Ihnen überall hin folgen: auf Mobil- oder Festnetznummern im In- und Ausland. Geben Sie die Zielrufnummer ein. Umleitung, wenn keine Antwort (nach 20 Sekunden) Einschalten: * * 6 1 * Zielnummer mit Vorwahl # Anruftaste Beispiel: **61* # Anruftaste Ausschalten: # # 6 1 # Anruftaste Status abfragen: * # 6 1 # Anruftaste Umleitung, wenn das Handy besetzt ist: **67* statt **61* Umleitung, wenn das Handy ausgeschaltet ist: **62* statt **61* Sie können die Umleitungen 61, 62 und 67 gleichzeitig aktivieren. SMS und MMS werden nicht umgeleitet. ##XY# löscht sowohl den Service als auch die Zielnummer. Sie können Anrufumleitungen nicht aktivieren, wenn ankommende und abgehende Verbindungen blockiert sind. 4.3 Rufnummernanzeige Wenn Sie nicht möchten, dass der Angerufene Ihre Nummer auf dem Display sieht, können Sie die Anzeige unterdrücken: Anzeige nur für diesen Anruf unterdrücken: Vor der Rufnummer #31# eingeben. Anzeige permanent unterdrücken: Teilen Sie Ihren Wunsch unserer Hotline ( ) mit oder benutzen Sie die entsprechende Funktion Ihres Handys (s. Bedienungsanleitung). Bei Verbindungen ins Ausland oder aus dem Ausland kann es vorkommen, dass Ihre Rufnummer trotz Unterdrückung angezeigt wird. Bei SMS und MMS kann die Rufnummer nicht unterdrückt werden. 4.4 Verbindungsnachweis Wenn Sie jeden Monat nachprüfen möchten, mit wem Sie wie lange telefoniert haben, dann bestellen Sie den kostenlosen Verbindungsnachweis bei unserer Hotline: Alle Anrufe direkt umleiten: **21* statt **61* 16 17

10 5. Handyverlust was tun? 6. So erreichen Sie uns Wie Sie richtig reagieren und wie Sie sich vor grösseren Schäden schützen. Reagieren Sie schnell 1. Lassen Sie Ihre SIM-Karte sofort bei unserer 24-Stunden-Hotline sperren: Bei Geräten der neuesten Generation können wir statt der SIM-Karte das Gerät sperren. Wenn Ihr Handy wieder auftaucht, kann es entsperrt werden. 3. Melden Sie den Diebstahl der Polizei. Geben Sie dabei unbedingt die IMEI-Nummer an (s. unten). Vorbeugende Massnahmen Bewahren Sie PIN und PUK getrennt vom Handy auf. Lassen Sie den PIN-Code aktiviert: er sperrt Ihre SIM-Karte für Unbefugte. Rufen Sie die elektronische Gerätenummer (IMEI-Nummer) Ihres Handys mit *#06# ab, notieren Sie sie und bewahren Sie sie sicher auf. Swisscom (Schweiz) AG Contact Center Mobile CH-3050 Bern Hotline In der Schweiz: Gratisnummer (7 24) Aus dem Ausland: (kostenpflichtig) Internet

Bedienungsanleitung Mode d emploi Istruzioni per l uso NATEL easy

Bedienungsanleitung Mode d emploi Istruzioni per l uso NATEL easy 117017 d/f/i 12.2008 SCS-RES-DIM-MCP Bedienungsanleitung Mode d emploi Istruzioni per l uso NATEL easy www.swisscom.ch Einfach kommunizieren Inhaltsverzeichnis Herzlich willkommen bei Swisscom Mit Ihrem

Mehr

Quick Start Guide Photo

Quick Start Guide Photo Quick Start Guide Photo Inhalt 1. Einleitung 3 2. Online Album Display 4 3. Online Album im Internet 7 4. MMS 8 5. Vodafone live! 9 Contenu 1. Introduction 13 2. L écran Online Album 14 3. Online Album

Mehr

TalkTalk mach mit, spar mit!

TalkTalk mach mit, spar mit! TalkTalk mach mit, spar mit! Herzlich Willkommen bei TalkTalk Mobile Herzlichen Glückwunsch zu Ihrer Wahl von TalkTalk Mobile. Als Mobilnetzanbieter offerieren wir Ihnen optimale und kostengünstige Dienstleistungen.

Mehr

M-BUDGET MOBILE. Bedienungsanleitung instructions d utilisation istruzioni per l uso

M-BUDGET MOBILE. Bedienungsanleitung instructions d utilisation istruzioni per l uso M-BUDGET MOBILE Bedienungsanleitung instructions d utilisation istruzioni per l uso Willkommen bei M-Budget Mobile. Herzlichen Glückwunsch zur Wahl von M-Budget Mobile. Wir bieten Ihnen ein hervorragendes

Mehr

Mobil telefonieren mit sdt.net

Mobil telefonieren mit sdt.net Mobil telefonieren mit sdt.net sdt.net AG Ulmer Straße 130 73431 Aalen Telefon 01801 888 111* Telefax 01801 888 555* info@sdt.net * aus dem dt. Festnetz 3,9 Cent/Minute. Mobilfunkpreise können abweichen.

Mehr

Mobile COMBOX pro. Kurzanleitung.

Mobile COMBOX pro. Kurzanleitung. Mobile COMBOX pro. Kurzanleitung. Kundenservice Wenn Sie weitere Informationen zu COMBOX pro wünschen oder Fragen zur Bedienung haben, steht Ihnen unser Kundenservice gerne zur Verfügung. Im Inland wählen

Mehr

Benutzerhandbuch Telefonie

Benutzerhandbuch Telefonie Benutzerhandbuch Telefonie www.quickline.com wwz.ch/quickline Einleitung Lieber Quickline-Kunde, liebe Quickline-Kundin Mit Quickline als Multimedia-Produkt können Sie nicht nur günstig surfen, sondern

Mehr

Benutzerhandbuch SIM-Karte

Benutzerhandbuch SIM-Karte Technische Änderungen und Irrtümer vorbehalten. Stand 05/2011 Benutzerhandbuch SIM-Karte Benutzerhandbuch SIM-Karte Willkommen Inhalt Herzlich willkommen bei Tchibo mobil! Lieber Tchibo mobil Kunde, wir

Mehr

Kurzanleitung COMBOX basic und pro für Festnetz und Mobile.

Kurzanleitung COMBOX basic und pro für Festnetz und Mobile. Kurzanleitung COMBOX basic und pro für Festnetz und Mobile. Inhaltsverzeichnis COMBOX Ihr Anrufbeantworter COMBOX die Registrierung COMBOX ein- und ausschalten Begrüssungs- und Abwesenheitstext aufnehmen

Mehr

Vodafone InfoDok. Service-Codes: Die geheimen Tricks für Ihr Handy

Vodafone InfoDok. Service-Codes: Die geheimen Tricks für Ihr Handy Service-Codes: Die geheimen Tricks für Ihr Handy In Ihrem Handy steckt richtig viel drin. Nutzen Sie z. B. clevere Funktionen wie Anrufumleitungen oder Anrufsprerrungen, Vodafone Konferenz oder Rufnummernübermittlung.

Mehr

Angebote für Privatkunden. www.swisscom-mobile.ch. Gültig ab 1.1.2007

Angebote für Privatkunden. www.swisscom-mobile.ch. Gültig ab 1.1.2007 Gültig ab 1.1.2007 Angebote für Privatkunden www.swisscom-mobile.ch Hier erhalten Sie weitere Infos In der Schweiz: Hotline 0800 55 64 64 (gratis; 7 24 Stunden) Aus dem Ausland: Hotline +41 62 286 12 12

Mehr

1. Automatische Anrufumleitung Jeder ankommende Anruf wird direkt auf eine von Ihnen gewünschte Zielrufnummer umgeleitet.

1. Automatische Anrufumleitung Jeder ankommende Anruf wird direkt auf eine von Ihnen gewünschte Zielrufnummer umgeleitet. Seite 1 von 5 Anrufumleitungen Schnell erklärt: Anrufumleitungen > Stichwort: komfortable Anruf-Weiterleitung vom Handy auf Vodafone-Mailbox oder andere Telefon-Anschlüsse > Vorteile: an einem beliebigen

Mehr

Manual. Mehr Leistung, mehr Freude.

Manual. Mehr Leistung, mehr Freude. Manual Telefonie Internet Mehr Leistung, mehr Freude. . Ihre Sprachmailbox. Das alles bietet Ihnen die Sprachmailbox. Erstmaliges Einrichten der Sprachmailbox. So ändern Sie Ihren PIN-Code für den externen

Mehr

DAS HANDBUCH FÜRS HANDY SCHRITT FÜR SCHRITT INS MOBILFUNKNETZ. MOBILFUNK

DAS HANDBUCH FÜRS HANDY SCHRITT FÜR SCHRITT INS MOBILFUNKNETZ. MOBILFUNK DAS HANDBUCH FÜRS HANDY SCHRITT FÜR SCHRITT INS MOBILFUNKNETZ. MOBILFUNK HERZLICH WILLKOMMEN BEI VSE NET. Damit Sie ganz schnell und einfach mit Ihrem Handy starten können, finden Sie auf den folgenden

Mehr

Manual Telefonie internet

Manual Telefonie internet Manual Telefonie Internet . Ihre Sprachmailbox. as alles bietet Ihnen die Sprachmailbox. Erstmaliges Einrichten der Sprachmailbox. So ändern Sie Ihren Pin-Code für den externen Zugriff auf die Sprachmailbox.4

Mehr

Erleben Sie die neue mobile Welt!

Erleben Sie die neue mobile Welt! Mobile Phone Erleben Sie die neue mobile Welt! Kurzanleitung für Mobile Phone Inhaltsverzeichnis 1 Herzlich willkommen Seite 3 2 Die Einstellungen und das erste Gespräch Seite 4 2.1 Freischalten Ihrer

Mehr

Ihr Benutzerhandbuch für die mobile Welt von htp

Ihr Benutzerhandbuch für die mobile Welt von htp Ihr Benutzerhandbuch für die mobile Welt von htp Inhaltsverzeichnis... So leicht ist mobil! 1. Herzlich Willkommen bei htp 4 2. Erste Einstellungen und Gespräche 5 2.1 Aktivierung Ihrer SIM-Karte 5 2.2

Mehr

Gebrauchsanleitung User Manual Guide d utilisation Manual del usuario Kullanım kılavuzu

Gebrauchsanleitung User Manual Guide d utilisation Manual del usuario Kullanım kılavuzu Gebrauchsanleitung User Manual Guide d utilisation Manual del usuario Kullanım kılavuzu www.ortelmobile.de connecting the world Deutsch pag. 1-8 English pag. 9-16 Français pag. 17-24 Español pag. 25-32

Mehr

T-Mobile VPN. !" ==Mobile=== Bedienungs- Anleitung für Ihre mobile Nebenstellenanlage. For a better world for you.

T-Mobile VPN. ! ==Mobile=== Bedienungs- Anleitung für Ihre mobile Nebenstellenanlage. For a better world for you. 1 VPN Ihre mobile Nebenstellenanlage. T-Mobile VPN. Bedienungs- Anleitung für Ihre mobile Nebenstellenanlage.!" ==Mobile=== For a better world for you. 2 VPN Ihre mobile Nebenstellenanlage. Inhalt Inkludierte

Mehr

Benutzerhandbuch SIM-Karte

Benutzerhandbuch SIM-Karte Benutzerhandbuch SIM-Karte WILLKOMMEN INHALT Lieber Tchibo mobil Kunde, Freischalten Ihrer SIM-Karte wir freuen uns, dass Sie sich für den Tchibo mobil Basis-Tarif der Telefónica Germany GmbH & Co. OHG

Mehr

Telefon- Zusatzdienste. Was Ihr Telefonanschluss für Sie tun kann. November 2008

Telefon- Zusatzdienste. Was Ihr Telefonanschluss für Sie tun kann. November 2008 Telefon- Zusatzdienste Was Ihr Telefonanschluss für Sie tun kann. November 2008 Inhaltsverzeichnis 5 6 7 8 9 10 11 13 14 15 16 17 18 19 20 22 Was Ihr Telefonanschluss für Sie tun kann Anrufumleitung Anrufumleitung

Mehr

Vodafone InfoDok. 1. Automatische Anrufumleitung Jeder ankommende Anruf wird direkt auf eine von Ihnen gewünschte Zielrufnummer umgeleitet.

Vodafone InfoDok. 1. Automatische Anrufumleitung Jeder ankommende Anruf wird direkt auf eine von Ihnen gewünschte Zielrufnummer umgeleitet. Anrufumleitungen (Mobilfunk) Schnell erklärt: Anrufumleitungen Stichwort: komfortable Anrufumleitung vom Handy z. B. auf Ihre Vodafone Mailbox oder andere Zielrufnummern innerhalb eines Fest- oder Mobilfunknetzes

Mehr

So leicht ist mobil. Das htp Mobil Benutzerhandbuch.

So leicht ist mobil. Das htp Mobil Benutzerhandbuch. So leicht ist mobil. Das htp Mobil Benutzerhandbuch. Das htp Mobil Benutzerhandbuch Inhaltsverzeichnis 1. Herzlich willkommen bei htp 4 2. Erste Einstellungen und Gespräche 5 2.1 Aktivierung Ihrer SIM-Karte

Mehr

GenoFon Benutzerhandbuch

GenoFon Benutzerhandbuch GenoFon Benutzerhandbuch Inhalt 1 Herzlich willkommen bei GenoFon... 2 2 Erste Einstellungen und Gespräche... 2 2.1 Aktivierung Ihrer SIM-Karte... 2 2.2 Doppelte Sicherheit dank PIN und PUK... 2 2.3 Einsetzen

Mehr

Mit einer Rufnummer bis zu 3 mobile Endgeräte nutzen mit nur einem Vertrag, einer Rechnung und einer Mailbox.

Mit einer Rufnummer bis zu 3 mobile Endgeräte nutzen mit nur einem Vertrag, einer Rechnung und einer Mailbox. UltraCard Mit einer Rufnummer bis zu 3 mobile Endgeräte nutzen mit nur einem Vertrag, einer Rechnung und einer Mailbox. Was ist die UltraCard? Mit der UltraCard sind Sie unter einer Rufnummer auf bis zu

Mehr

Prepaid telefonieren & surfen

Prepaid telefonieren & surfen Prepaid telefonieren & surfen Bedienungsanleitung SUPERGÜNSTIG Beste D-Netz-Qualität Keine Vertragsbindung Kein Mindestumsatz Attraktive Tarifoptionen Inhalt Freischalten 3 PIN und PUK 4 Guthaben abfragen

Mehr

4 MMS Multimedia Message Service. 3 SMS Short Message Service. 5. Mobiles Internet

4 MMS Multimedia Message Service. 3 SMS Short Message Service. 5. Mobiles Internet Benutzerhandbuch Inhalt 1 Herzlich willkommen bei EnoMobil... 2 2 Erste Einstellungen und Gespräche... 2 2.1 Aktivierung Ihrer SIM-Karte... 2 2.2 Doppelte Sicherheit dank PIN und PUK... 2 2.3 Einsetzen

Mehr

Vodafone Red DataSIM. 3022 Vodafone InfoDok. Vorteile mehr auf Seite 2. Preise mehr auf Seite 2. Buchen mehr auf Seite 4. Ausland

Vodafone Red DataSIM. 3022 Vodafone InfoDok. Vorteile mehr auf Seite 2. Preise mehr auf Seite 2. Buchen mehr auf Seite 4. Ausland DataSIM Sie können mit den -Tarifen, Vodafone Black und der DataSIM Ihr Highspeed-Daten- Volumen auch mit Ihrem Tablet oder Zweithandy nutzen. Vorteile mehr auf Seite 2 Ein Mobilfunk-Vertrag, eine Rufnummer,

Mehr

htp Voicebox Bedienungsanleitung für VoIP-Kunden

htp Voicebox Bedienungsanleitung für VoIP-Kunden htp Voicebox Bedienungsanleitung für VoIP-Kunden Inhalt htp Voicebox Ihre Vorteile auf einen Blick Kostenloser Anrufbeantworter Kostenlose Benachrichtigung per E-Mail oder SMS Fernabfrage auch über Handy

Mehr

für MOTOROLA CD930 Eine Handy-Kurzanleitung mit bis zu 13 Kapiteln auf 8 Seiten. und O2

für MOTOROLA CD930 Eine Handy-Kurzanleitung mit bis zu 13 Kapiteln auf 8 Seiten. und O2 telecomputer marketing Handy-leich leicht-gemacht! für MOTOROLA CD930 Eine Handy-Kurzanleitung mit bis zu 13 Kapiteln auf 8 Seiten. Handy MOTOROLA CD930, einschalten Handy MOTOROLA CD930,, erster Anruf

Mehr

Benutzerhandbuch SIM-Karte

Benutzerhandbuch SIM-Karte Benutzerhandbuch SIM-Karte WILLKOMMEN INHALT Lieber Tchibo mobil Kunde, Freischalten Ihrer SIM-Karte wir freuen uns, dass Sie sich für den Tchibo mobil Smartphone-Tarif der Telefónica Germany GmbH & Co.

Mehr

Bedienungsanleitung Business Telefonie

Bedienungsanleitung Business Telefonie Bedienungsanleitung Business Telefonie 1 Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung 4 2. COMBOX 4 2.1 Beschreibung 4 2.2 Bedienung 4 2.2.1 Kundencenter 4 3. Abgehende Rufnummer anzeigen 6 3.1 Beschreibung 6 3.2

Mehr

Bedienungsanleitung 1

Bedienungsanleitung 1 Bedienungsanleitung 1 Inhalt SIM-Karte 4 Mailbox 5 SMS 7 MMS 8 Mobiles Internet 9 Gut zu wissen 10 Rufnummer mitnehmen Kundenbetreuung Rechtliche Hinweise 2 Herzlich willkommen Schön, dass Sie sich für

Mehr

Handy-leicht-gemacht! Siemens SL42

Handy-leicht-gemacht! Siemens SL42 telecomputer marketing Handy-leicht-gemacht! für Siemens SL42 Eine Handy-Kurzanleitung mit bis zu 13 Kapiteln auf 8 Seiten. Handy Siemens SL42, einschalten Handy Siemens SL42, erster Anruf Telefon-Nummer

Mehr

Vodafone InfoDok. eine UltraCard-Hauptkarte in der Regel die Vodafone-Karte, die Sie schon nutzen bis zu zwei zusätzliche Vodafone-Karten

Vodafone InfoDok. eine UltraCard-Hauptkarte in der Regel die Vodafone-Karte, die Sie schon nutzen bis zu zwei zusätzliche Vodafone-Karten Die Vodafone UltraCard Hinweis: In den Tarifen Vodafone Red, Vodafone Smart und Vodafone Black steht die Vodafone UltraCard nicht zur Verfügung. Mit Vodafone Red und Vodafone Black können Sie stattdessen

Mehr

Mit den GSM-Steuercodes können Sie viele Einstellungen an Ihrem Handy im Handumdrehen vornehmen.

Mit den GSM-Steuercodes können Sie viele Einstellungen an Ihrem Handy im Handumdrehen vornehmen. GSM Steuercodes Mit den GSM-Steuercodes können Sie viele Einstellungen an Ihrem Handy im Handumdrehen vornehmen. GSM Codes sind weltweit einheitliche Steuercodes, mit denen Sie schnell und komfortabel

Mehr

Bedienungsanleitung. Unsere Telefondienste. Service

Bedienungsanleitung. Unsere Telefondienste. Service Service Qualität wird bei uns groß geschrieben. Wenn es in seltenen Fällen doch einmal Probleme mit Ihrem BITel-Telefonanschluss geben sollte, ist unser flexibler Service um rasche Hilfe bemüht. Wir beraten

Mehr

Telefonanschluss Anleitung. Inhaltsverzeichnis. Wichtige Tasten für Sie. 1. Stern-Taste: * 2. Raute-Taste: # 3. R-/Rückruftaste R

Telefonanschluss Anleitung. Inhaltsverzeichnis. Wichtige Tasten für Sie. 1. Stern-Taste: * 2. Raute-Taste: # 3. R-/Rückruftaste R Sehr geehrter Telefonkunde, wir möchten Ihnen mit dieser Hilfestellung bei der Einrichtung der vermittlungstechnischen Leistungsmerkmale für Ihren Telefonanschluss geben. Mit dieser erhalten Sie alle wissenswerten

Mehr

für MOTOROLA TALKABOUT Eine Handy-Kurzanleitung mit bis zu 13 Kapiteln auf 8 Seiten.

für MOTOROLA TALKABOUT Eine Handy-Kurzanleitung mit bis zu 13 Kapiteln auf 8 Seiten. telecomputer marketing Handy-leich leicht-gemacht! für MOTOROLA TALKABOUT Eine Handy-Kurzanleitung mit bis zu 13 Kapiteln auf 8 Seiten. Handy MOTOROLA TALKABOUT,, einschalten Handy MOTOROLA TALKABOUT,,

Mehr

Benutzerhandbuch. Daten-Tarif. Benutzerhandbuch

Benutzerhandbuch. Daten-Tarif. Benutzerhandbuch Benutzerhandbuch Daten-Tarif Benutzerhandbuch WILLKOMMEN INHALT Lieber Tchibo mobil Kunde, Freischalten Ihrer SIM-Karte wir freuen uns, dass Sie sich für den Tchibo mobil Daten-Tarif entschieden haben.

Mehr

Das NATEL Handbuch: Ihr persönlicher Draht zu unserem Netz.

Das NATEL Handbuch: Ihr persönlicher Draht zu unserem Netz. Das NATEL Handbuch: Ihr persönlicher Draht zu unserem Netz. Einfach kommunizieren Willkommen in der Welt von Swisscom Mobile. Kommunizieren wird immer einfacher. Und gleichzeitig komplizierter. Weil der

Mehr

Mit einer Rufnummer bis zu 3 mobile Endgeräte nutzen mit nur einem Vertrag, einer Rechnung und einer Mailbox.

Mit einer Rufnummer bis zu 3 mobile Endgeräte nutzen mit nur einem Vertrag, einer Rechnung und einer Mailbox. MultiCard Mit einer Rufnummer bis zu 3 mobile Endgeräte nutzen mit nur einem Vertrag, einer Rechnung und einer Mailbox. Was ist die MultiCard? Mit der MultiCard sind Sie unter einer Rufnummer auf bis zu

Mehr

Die ganze. Welt. Mehr Informationen rund um unsere Angebote finden Sie im Internet unter www.edeka-mobil.de. von EDEKA mobil.

Die ganze. Welt. Mehr Informationen rund um unsere Angebote finden Sie im Internet unter www.edeka-mobil.de. von EDEKA mobil. Die ganze Welt von EDEKA mobil Mehr Informationen rund um unsere Angebote finden Sie im Internet unter www.edeka-mobil.de Handbuch 1 Herzlich willkommen! Inhalt 3 Herzlich willkommen! 4-5 Ihr Start mit

Mehr

Benutzerhandbuch MDCC-Telefonanschluss. www.mdcc.de. Service-Telefon: 0391 587 44 44. Stand 04/11

Benutzerhandbuch MDCC-Telefonanschluss. www.mdcc.de. Service-Telefon: 0391 587 44 44. Stand 04/11 Benutzerhandbuch MDCC-Telefonanschluss Service-Telefon: 0391 587 44 44 www.mdcc.de Stand 04/11 Inhalt Seite 1. Einleitung 1. Einleitung 2 2. Standardeinstellungen 2 2.1. Abweisen unbekannter Anrufer 2

Mehr

Kurzbedienungsanleitung

Kurzbedienungsanleitung Kurzbedienungsanleitung Achtung!!! Die zu wählende Rufnummern sind immer vollständig einzugeben, bevor der Hörer abgenommen bzw. die Taste betätigt wird. Eine automatische Wahl erfolgt nach 6 sec auch

Mehr

Vodafone-InfoDok. Inbegriffen sind die Anrufsperrungen Abgehende internationale Anrufe und Ankommende Anrufe im Ausland. 3

Vodafone-InfoDok. Inbegriffen sind die Anrufsperrungen Abgehende internationale Anrufe und Ankommende Anrufe im Ausland. 3 Die Anrufsperrungen Schnell erklärt: Die Anrufsperrungen Stichwort: Schloss und Riegel für Ihre Vodafone-Karte/n Vorteile: ankommende und abgehende Gespräche individuell sperren oder freigeben So funktioniert

Mehr

Bedienungsanleitung für die WU Wien

Bedienungsanleitung für die WU Wien P N V i r t u a l r i v a t e e t w o r k Bedienungsanleitung für die WU Wien VPN-Bedienungsanleitung Seite 1 von 9 T-Mobile Business Unit Business Customers Vorwort Herzlich Willkommen in der T-Mobile

Mehr

UNIVERSITÄT ZÜRICH. standard. advance plus. Bedienungsanleitung optiset E. Hicom 300

UNIVERSITÄT ZÜRICH. standard. advance plus. Bedienungsanleitung optiset E. Hicom 300 UNIVERSITÄT ZÜRICH Bedienungsanleitung optiset E standard advance plus Hicom 00 Bedienfeld optiset E standard, advance plus 1) 6) 2) + 7) ) 4) 1 2 4 5 6 7 8 9 * 0 # 8) 9) 5) Bedienfeld optiset E key module

Mehr

htp VoIP-Webportal Stand: 20.08.2013 (Version 2.0) Funktionsübersicht

htp VoIP-Webportal Stand: 20.08.2013 (Version 2.0) Funktionsübersicht htp VoIP-Webportal Stand: 20.08.2013 (Version 2.0) Funktionsübersicht 1 Inhaltsverzeichnis 1. Startseite... 4 2. Telefonbuch... 5 "Click-to-Dial"... 5 Kontakt bearbeiten... 5 Kontakt löschen... 5 Kontakt

Mehr

Was kann mein Handy mir bieten? Referent: Andreas Neumann

Was kann mein Handy mir bieten? Referent: Andreas Neumann Was kann mein Handy mir bieten? Referent: Andreas Neumann Modelle Netz Bedienung Übersicht Mobiltelefone SmartPhones sonstiges Modelle Mobiltelefone Candybar, Monoblock Klapphandy, Clamp-Shell Slider Smart

Mehr

Android Smartphones. Konfiguration. Inhalt Internet. Rufumleitungen. 1&1 Apps

Android Smartphones. Konfiguration. Inhalt Internet. Rufumleitungen. 1&1 Apps Handy Konfiguration Inhalt Internet MMS SMS E-Mail Rufumleitungen SIM-Karte PIN 1&1 Apps 1 Einrichtung Ihres Android-Smartphones für Internet Nachdem Sie die 1&1 SIM-Karte in Ihr Smartphone eingelegt haben,

Mehr

SPRACHMAILBOX. Bedienungsanleitung

SPRACHMAILBOX. Bedienungsanleitung SPRACHMAILBOX Bedienungsanleitung Bevor Sie starten Inhalt: Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, die wilhelm.tel Sprachmailbox ist Ihr persönlicher Anrufbeantworter im wilhelm.tel City-Netz. Alle

Mehr

TelefonServices. So funktioniert s. TelefonServices Infos: 0800 100 100 www.aon.at. Neu!

TelefonServices. So funktioniert s. TelefonServices Infos: 0800 100 100 www.aon.at. Neu! 2-000-02-200 Tipp. Das TelefonService ufnummernanzeige: Auch bei einem herkömmlichen Telefonanschluss sehen Sie mit der ufnummernanzeige die ufnummer oder den Namen des Anrufers schon beim Läuten. Infos

Mehr

Die ganze Welt der Mobilkommunikation

Die ganze Welt der Mobilkommunikation Die ganze Welt der Mobilkommunikation 1 2 Inhaltsverzeichnis Mobil telefonieren: das richtige Angebot für Sie NATEL basic liberty 6 NATEL swiss liberty 6 NATEL pro liberty 6 NATEL easy liberty 7 Internet

Mehr

Benutzerhandbuch. Mobilfunk

Benutzerhandbuch. Mobilfunk Benutzerhandbuch Mobilfunk Mobilfunk von der WOBCOM Benutzerhandbuch Inhaltsverzeichnis 1. Herzlich Willkommen bei WOBCOM Mobilfunk... 3 2. Erste Einstellungen und Gespräche... 3 2.1 Aktivierung Ihrer

Mehr

freenetmobile Mail & Surf Handbuch

freenetmobile Mail & Surf Handbuch freenetmobile Mail & Surf Handbuch Willkommen bei freenet! freenetmobile Mail & Surf Innovative Kommunikationsprodukte Wir bringen Sie ins Gespräch Liebe freenet Kundin, lieber freenet Kunde, wir freuen

Mehr

Quick Start Guide MOTOKRZR K1

Quick Start Guide MOTOKRZR K1 Quick Start Guide MOTOKRZR K1 Inhalt 1. Vorbereitung 3 2. So nutzen Sie Ihr Handy 5 3. Die Kamera 7 4. So verschicken Sie MMS 10 5. Vodafone live! 13 6. Downloads 14 7. Weitere Funktionen und Services

Mehr

T Com. Bedienungsanleitung. SMS im Festnetz

T Com. Bedienungsanleitung. SMS im Festnetz T Com Bedienungsanleitung SMS im Festnetz Inhalt Einleitung... 1 Willkommen...1 Wo Sie Hilfe finden... 1 SMS-Versand aus dem Festnetz der T-Com (Preisstand: 01.01.2003)...1 Damit Sie SMS im Festnetz nutzen

Mehr

Kurzbedienungsanleitung

Kurzbedienungsanleitung Kurzbedienungsanleitung Achtung!!! Die zu wählende Rufnummern sind immer vollständig einzugeben, bevor der Hörer abgenommen bzw. die Taste betätigt wird. Eine automatische Wahl erfolgt nach 6 sec auch

Mehr

Virtual Private Network (VPN) von Orange

Virtual Private Network (VPN) von Orange Virtual Private Network (VPN) von Orange VPN - die Vorteile auf einem Blick Schnelle und einfache firmeninterne Kommunikation durch Vergabe von Kurzwahlen Volle Kostenkontrolle durch Benutzerprofile, zum

Mehr

Festnetz-Telefonie Bedienungsanleitung

Festnetz-Telefonie Bedienungsanleitung B E D I E N U N G S A N L E I T U N G Festnetz-Telefonie Bedienungsanleitung wwz.ch/quickline Inhaltsverzeichnis 1. Lieferumfang 4 2. ModemInstallation 4 3. Telefoninstallation 5 3.1 Direktanschluss /

Mehr

Herzlich willkommen bei winsim!

Herzlich willkommen bei winsim! Wir freuen uns, Sie bei winsim begrüßen zu dürfen. Damit Sie schnellstmöglich discountgünstig lostelefonieren und -surfen können, haben wir in dieser Broschüre die wichtigsten Informationen und Tipps für

Mehr

iphone Smartphone Konfiguration Inhalt Bedienelemente SIM-Karte entsperren Rufumleitungen

iphone Smartphone Konfiguration Inhalt Bedienelemente SIM-Karte entsperren Rufumleitungen Smartphone Konfiguration Inhalt Bedienelemente SIM-Karte entsperren SMS Internet und MMS WLAN E-Mail Rufumleitungen SIM-Karte PIN Apps 1 Bedienelemente Dieses Dokument unterstützt Sie bei der manuellen

Mehr

Schnittstellenbeschreibung

Schnittstellenbeschreibung Schnittstellenbeschreibung Inhalt: - Beschreibung - Vorbereitungen - Die Details - Die verschiedenen Nachrichtenarten - Nachrichtenarchiv - Rückgabewerte - Schnellübersicht und Preisliste Weltweite-SMS.de

Mehr

MobiAlarm Plus. deutsch. w w w. m o b i c l i c k. c o m

MobiAlarm Plus. deutsch. w w w. m o b i c l i c k. c o m MobiAlarm Plus w w w. m o b i c l i c k. c o m Contents 2 Bevor es losgeht Bevor es losgeht: SIM-Karte vorbereiten - PIN-Code ändern jede SIM-Karte ist vom Netzbetreiber aus mit einer eigenen PIN-Nummer

Mehr

Bedienungsanleitung für SIP basierende virtuelle Telefonanlage VTS LIGHT VTS Version 1.5.7

Bedienungsanleitung für SIP basierende virtuelle Telefonanlage VTS LIGHT VTS Version 1.5.7 Bedienungsanleitung für SIP basierende virtuelle Telefonanlage VTS LIGHT VTS Version 1.5.7 Danke dass Sie sich für unser hochwertiges Produkt entschieden haben um Ihnen den Alltag so leicht wie möglich

Mehr

VoIP-System NXP1: Bedienungsanleitung für die Teilnehmer

VoIP-System NXP1: Bedienungsanleitung für die Teilnehmer VoIP-System NXP1: Bedienungsanleitung für die Teilnehmer iway AG Badenerstrasse 569 CH-8048 Zürich Tel. +41 43 500 1111 Fax +41 44 271 3535 www.iway.ch Dokumentversion: 1.2 NXP1 Switch Software Release:

Mehr

3.2. Mailbox Aktivieren / Deaktivieren / Anzahl der Nachrichten abfragen... 8

3.2. Mailbox Aktivieren / Deaktivieren / Anzahl der Nachrichten abfragen... 8 www.travelsimshop.com TRAVEL MORE PAY LESS Your Nr. 1 Roaming-Free SIM Card BENUTZERHANDBUCH www..trravellsiimsshop..ccom 2007 INHALTSVERZEICHNIS 1. TravelSIM Nutzen, Funktion und Service.... 3 1.1. Standardlayout...

Mehr

Herzlich Willkommen bei der nfon GmbH

Herzlich Willkommen bei der nfon GmbH snom 870 Handbuch Herzlich Willkommen bei der nfon GmbH Ihr neues IP Telefon stellt den direkten Zugang zu Ihrer nfon Telefonanlage dar. Dieses Handbuch soll Ihnen helfen, Ihr neues von der nfon GmbH zugesandtes

Mehr

Mobilfunk Die wichtigsten Fragen und Antworten

Mobilfunk Die wichtigsten Fragen und Antworten Mobilfunk Die wichtigsten Fragen und Antworten Was heißt GSM? GSM = Global System for Mobile Communications = standardisiertes System für digitalen Mobilfunk Welches Netz nutzt willy.tel für seinen Mobilfunk?

Mehr

Sicher unterwegs in WhatsApp

Sicher unterwegs in WhatsApp Sicher unterwegs in WhatsApp www.whatsapp.com FAQ: www.whatsapp.com/faq/ So schützt du deine Privatsphäre! 1 Messenger-Dienst(ähnlich SMS) WhatsApp was ist das? Versenden von Nachrichten und anderen Dateien

Mehr

Bedienungsanleitung der Telefonanlage

Bedienungsanleitung der Telefonanlage Bedienungsanleitung der Telefonanlage Alcatel Reflexes Telefonapparate Alcatel Premium Reflexes 4020 Inhalt Funktionsübersicht... 2 Tasten: 4020 Premium Reflexes... 3 Display, Icons... 4 Kennzahlen...

Mehr

Herzlich Willkommen bei DeutschlandSIM

Herzlich Willkommen bei DeutschlandSIM Herzlich Willkommen bei DeutschlandSIM Wir freuen uns, dass Sie sich für DeutschlandSIM im o2-netz entschieden haben. Damit Sie schnellstmöglich lostelefonieren und -surfen können, haben wir in dieser

Mehr

Konfiguration der Fritz!Box 7170 für Vodafone beim NGN-Anschluss (VoIP)

Konfiguration der Fritz!Box 7170 für Vodafone beim NGN-Anschluss (VoIP) Konfiguration der Fritz!Box 7170 für Vodafone beim NGN-Anschluss (VoIP) Vorab sei zu erwähnen, dass diese Anleitung auch bei Fritz!Boxen 7170 von 1und1 funktioniert. Die aktuelle Firmware sollte installiert

Mehr

Kurzanleitung SNOM M3

Kurzanleitung SNOM M3 Bedienungsanleitungen für verschiedene Net4You Produkte Kurzanleitung SNOM M3 Aufgrund unserer langjährigen Erfahrung, wissen wir um viele Kundenprobleme in der Bedienung von IKT-Produkten. Um solche Probleme

Mehr

Das attraktive Multimedia-Angebot vom TV-Kabelnetzunternehmen in Ihrer Region. www.quickline.com

Das attraktive Multimedia-Angebot vom TV-Kabelnetzunternehmen in Ihrer Region. www.quickline.com INTERNET, TELEFON, TV/RADIO: SCHNELLER. GÜNSTIGER. BESSER. Das attraktive Multimedia-Angebot vom TV-Kabelnetzunternehmen in Ihrer Region. www.quickline.com APROPOS ALLES AUS EINEM ANSCHLUSS: STARK. PERSÖNLICH.

Mehr

Bequem erreichbar sein

Bequem erreichbar sein Bequem erreichbar sein Wir beraten Sie gern! Ansprechpartner in Ihrer Nähe finden Sie unter: www.ewe.de/partner Kostenlose Servicehotline 0800 393 2000 (Mo. Fr. 7.00 20.00 Uhr, Sa. 8.00 16.00 Uhr) EWE

Mehr

Kosten... 6 Was kostet das Versenden eines Faxes... 6 Was kostet der Empfang eines Faxes... 6 Was kostet der Empfang einer Voice-Mail...

Kosten... 6 Was kostet das Versenden eines Faxes... 6 Was kostet der Empfang eines Faxes... 6 Was kostet der Empfang einer Voice-Mail... UMS Rufnummern und PIN... 2 Wie lautet die Rufnummer meiner Voice-Mailbox (Anrufbeantworter)... 2 Wie lautet die Rufnummer meiner Fax-Mailbox... 2 Welche Rufnummer wird beim Versenden von Faxen übermittelt...

Mehr

Bedienungsanleitung für deine neue vybemobile Prepaid-Card. www.vybemobile.de

Bedienungsanleitung für deine neue vybemobile Prepaid-Card. www.vybemobile.de Bedienungsanleitung für deine neue vybemobile Prepaid-Card www.vybemobile.de Da ist alles drin. vybemobile...seite 3 Willkommen in der vybemobile Community!...Seite 4 Telefonier mit vybemobile!...seite

Mehr

Leistungsmerkmale und Bedienung. T-Com, MMS im Festnetz Stand: 22.05.06

Leistungsmerkmale und Bedienung. T-Com, MMS im Festnetz Stand: 22.05.06 1 Leistungsmerkmale und Bedienung 2 Inhalt: 1. Leistungsmerkmale des Dienstes MMS im Festnetz... 3 1.1 Voraussetzungen... 3 1.2 Unterstützte Medientypen und formate... 3 1.3 Versenden einer MMS... 3 1.3.1

Mehr

Der richtige Festnetzanschluss für Sie.

Der richtige Festnetzanschluss für Sie. 115983 dt 01.2011 25000 SCS-RES-DIM-MCP-MSX Der richtige Festnetzanschluss für Sie. Wählen Sie zwischen Economyline oder Multiline ISDN. Januar 2011 Weitere Informationen. Weitere Informationen finden

Mehr

Beste Unterstützung. Bedienungsanleitung für den Universal-Anschluss.

Beste Unterstützung. Bedienungsanleitung für den Universal-Anschluss. Beste Unterstützung. Bedienungsanleitung für den Universal-Anschluss. Mit Bedienhinweisen zur SprachBox. Die Komfortfunktionen des Universal-Anschlusses. Was lange Zeit ISDN war, heißt heute ganz einfach

Mehr

7. Rufnummern zuweisen

7. Rufnummern zuweisen 30 Rufnummern zuweisen 7. Rufnummern zuweisen Ihre Rufnummer, die Sie bei der Bestellung angegeben haben, ist bereits in Ihrem DSL-Modem eingerichtet und im 1&1 Control- Center freigeschaltet. Zusätzlich

Mehr

BASE Prepaid Bedienungsanleitung

BASE Prepaid Bedienungsanleitung BASE Prepaid Bedienungsanleitung Alles auf einen Blick Alles im Überblick...3 Der Start mit PIN und PUK...4 Mailbox...5 Guthaben verwalten und aufladen...6 Roaming (Ausland)...8 Senden und Empfangen von

Mehr

Private und geschäftliche Verbindungskosten einfach trennen!

Private und geschäftliche Verbindungskosten einfach trennen! Vodafone Private und geschäftliche Verbindungskosten einfach trennen! Vorteile 2:1: 1 SIM-Karte mit 2 Vodafone-Nummern, 2 Mailboxen und 2 Rechnungen Mehr Transparenz: Trennung von beruflichen und privaten

Mehr

Persönliches Benutzerkonto

Persönliches Benutzerkonto Persönliches Benutzerkonto voip.free Version 12.2008 Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung 2 2. Login und Hauptmenu 2 2.1 Ihr Login 2 2.2 Passwort vergessen 2 2.3 Das Hauptmenu 2 3. Kontoinformation 3 3.1 Kontostand

Mehr

VoIP mit Skype. Tipp Elektronische Kommunikation. www.computertraining4you Basic Computer Skills

VoIP mit Skype. Tipp Elektronische Kommunikation. www.computertraining4you Basic Computer Skills Tipp Elektronische Kommunikation VoIP mit Skype Download und Installation Konto anlegen Skypen Hilfe finden Skype ist ein kostenloser Dienst zum Telefonieren über das Internet mit anderen Skype-Nutzenden.

Mehr

SMARTPHONE KONFIGURATION LG G2. für E-Netz. INHALT Bedienelemente Internet und MMS SMS E-Mail Telefonate Rufumleitungen SIM-Karte PIN

SMARTPHONE KONFIGURATION LG G2. für E-Netz. INHALT Bedienelemente Internet und MMS SMS E-Mail Telefonate Rufumleitungen SIM-Karte PIN SMARTPHONE KONFIGURATION LG G2 für E-Netz INHALT Bedienelemente Internet und MMS SMS E-Mail Telefonate Rufumleitungen SIM-Karte PIN 1 BEDIENELEMENTE Dieses Dokument unterstützt Sie bei der manuellen Konfiguration

Mehr

MOBILFUNK SCHRITT FÜR SCHRITT INS MOBILFUNKNETZ. DAS HANDBUCH FÜRS HANDY. Version 1.1 Stand 08/11

MOBILFUNK SCHRITT FÜR SCHRITT INS MOBILFUNKNETZ. DAS HANDBUCH FÜRS HANDY. Version 1.1 Stand 08/11 MOBILFUNK SCHRITT FÜR SCHRITT INS MOBILFUNKNETZ. DAS HANDBUCH FÜRS HANDY. Version 1.1 Stand 08/11 Herzlich willkommen bei NetCologne. Damit Sie ganz schnell und einfach mit Ihrem Handy starten können,

Mehr

Häufig gestellte Fragen

Häufig gestellte Fragen Häufig gestellte Fragen Stand: 30.07.2009 Leistungserbringer der Mobilfunkleistung ist die GTCom GmbH. Econom tritt hierbei nur als Vermittler auf. Inhaltsverzeichnis 1 Kontaktdaten 3 1.1 Das ecofon Service

Mehr

Vodafone Protect powered by McAfee

Vodafone Protect powered by McAfee powered by McAfee Einfach A1. A1.net/protect Mit A1 Go! M und A1 Go! L nutzen Sie Vodafone Protect Premium kostenlos! Sicherheit von Vodafone für Ihr Android-Smartphone Handy verloren? Kein Problem! Mit

Mehr

Bedienungsanleitung für PolterPhones (Smartphones ohne Touchscreen) Inhaltsverzeichnis

Bedienungsanleitung für PolterPhones (Smartphones ohne Touchscreen) Inhaltsverzeichnis Bedienungsanleitung für PolterPhones (Smartphones ohne Touchscreen) Inhaltsverzeichnis 1. Allgemeines... 2 1.1 Einschalten... 2 1.2 Polter Programm starten... 2 1.3 Info Anzeige... 2 1.4 Haupt Fenster...

Mehr

1. Einrichtung Ihrer DSL-Telefonie-Rufnummer in Ihrem 1&1 Control-Center

1. Einrichtung Ihrer DSL-Telefonie-Rufnummer in Ihrem 1&1 Control-Center 01 Einrichtung Ihrer DSL-Telefonie-Rufnummer in Ihrem 1&1 Control-Center 1. Einrichtung Ihrer DSL-Telefonie-Rufnummer in Ihrem 1&1 Control-Center Um 1&1 DLS-Telefonie nutzen zu können, können Sie sich

Mehr

Anleitung Meine Medien und Onlinefestplatte. A1.net. Einfach A1.

Anleitung Meine Medien und Onlinefestplatte. A1.net. Einfach A1. Anleitung Meine Medien und Onlinefestplatte A1.net Einfach A1. Stand: Januar 2013 Fotos, Videos und Musik - immer und überall Ihre eigenen Fotos, Videos und Ihre Musik sind für Sie überall und auf allen

Mehr

Beste Unterhaltungsangebote für moderne Familien zu unglaublichen Preisen. Tolle Beute für clevere Leute.

Beste Unterhaltungsangebote für moderne Familien zu unglaublichen Preisen. Tolle Beute für clevere Leute. Beste Unterhaltungsangebote für moderne Familien zu unglaublichen Preisen. Tolle Beute für clevere Leute. Entdecken Sie unbegrenzte Unterhaltung Familien-Unterhaltung ohne jede Einschränkung! Aus einer

Mehr

PC-Fax. Faxen ohne Faxgerät so einfach wie E-Mail.

PC-Fax. Faxen ohne Faxgerät so einfach wie E-Mail. PC-Fax. Faxen ohne Faxgerät so einfach wie E-Mail. Was ist PC-Fax? Mit PC-Fax der Telekom können Sie Faxnachrichten in Ihrem E-Mail-Postfach der Telekom empfangen und auch Faxe aus Ihrem Postfach versenden.

Mehr

Herzlich Willkommen bei winsim

Herzlich Willkommen bei winsim Herzlich Willkommen bei winsim Wir freuen uns, Sie bei winsim begrüßen zu dürfen. Damit Sie schnellstmöglich lostelefonieren und -surfen können, haben wir in dieser Broschüre die wichtigsten Informationen

Mehr

Ihr Anschluss an die Zukunft.

Ihr Anschluss an die Zukunft. Ihr Anschluss an die Zukunft. Jetzt neu mit tollen Paketen für jeden Geschmack! Ihr zuständiger Medienberater ist: www.primacom.de Lay_Flyer_allinone_4.indd 2-3 31.05.2007 15:57:36 Unsere Pakete im Überblick.

Mehr

Bedienungsanleitung Alcatel 4029/ 4039

Bedienungsanleitung Alcatel 4029/ 4039 Startseite Bedienungsanleitung Alcatel 4029/ 4039 Zur Startseite 1. Symbol- / Telefonerklärungen Symbolerklärung Telefonerklärung Displayanzeige 2.Ihre Anrufe 2.1 Telefonieren 2.2 Entgegennehmen eines

Mehr

FL1 Kombi Telefon-Zusatzdienste Beschreibung

FL1 Kombi Telefon-Zusatzdienste Beschreibung FL1 Kombi Verfasser Version: V2.1 (ersetzt alle früheren Versionen) Gültig ab: 01. September 2014 Version 2.1 Seite 1/11 Inhaltsverzeichnis 1 Telefon-Zusatzdienste FL1 Kombi... 3 2 Wie Sie auf der ganzen

Mehr