Handbuch für die Aufrüstung und Wartung

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Handbuch für die Aufrüstung und Wartung"

Transkript

1 Handbuch für die Aufrüstung und Wartung

2 Die für HP-Produkte und -Dienstleistungen geltenden Gewährleistungen sind in den ausdrücklichen Gewährleistungshinweisen für die jeweiligen Produkte und Dienstleistungen beschrieben. Keine der in dieser Dokumentation enthaltenen Festlegungen darf als zusätzliche Gewährleistung aufgefasst werden. HP haftet weder für technische oder inhaltliche Fehler noch für Auslassungen in dieser Dokumentation. HP übernimmt keine Haftung für den Gebrauch oder die Zuverlässigkeit von HP-Software auf Geräten von Fremdherstellern. Diese Dokumentation enthält urheberrechtlich geschützte Informationen. Kein Teil dieser Dokumentation darf ohne vorherige schriftliche Zustimmung von HP fotokopiert, reproduziert oder in eine andere Sprache übersetzt werden. Hewlett-Packard Company P.O. Box 4010 Cupertino, CA USA Copyright 2007 Hewlett-Packard Development Company, L.P. In den USA möglicherweise durch US-Patent und/oder geschützt bis zum 28. August HP unterstützt die rechtmäßige Nutzung von Technologien und billigt den Einsatz seiner Produkte ausschließlich im Rahmen der geltenden Urheberrechtsgesetze. Die Informationen in dieser Dokumentation können ohne vorherige Ankündigung geändert werden.

3 Inhalt Einführung...1 Sicherheitsinformationen...2 Öffnen des Computers...3 Vorbereiten des Computers...4 Die Computer-Abdeckung entfernen...5 Die Position der Komponenten im Computer...6 Schließen des Computers...8 Die Computer-Abdeckung wieder anbringen...8 Nach dem Schließen des Computers...9 Ausbauen und Ersetzen eines optischen Laufwerks...9 Vorbereitende Schritte...9 Ausbauen eines optischen Laufwerks...10 Ersetzen eines optischen Laufwerks...12 Ausbauen und Ersetzen eines Festplattenlaufwerks...13 Vorbereitende Schritte...13 Ausbauen eines Festplattenlaufwerksë...14 Ersetzen eines Festplattenlaufwerks...16 Ausbauen und Ersetzen eines Speichermoduls...18 Vorbereitende Schritte...18 Entfernen eines Speichermoduls...19 Ersetzen eines Speichermoduls...20 Ausbauen und Ersetzen einer PCI-Karte...21 Vorbereitende Schritte...21 Ausbauen einer PCI-Karte...22 Ersetzen einer PCI-Karte...23 Ausbauen einer PCI-E-Karte...24 Ersetzen einer PCI-E-Karte...25 Entfernen und Ersetzen der Batterie...26 Vorbereitende Schritte...26 Inhalt iii

4 iv Handbuch für die Aufrüstung und Wartung

5 Handbuch für die Aufrüstung und Wartung Einführung Das Handbuch für die Aufrüstung und Wartung beinhaltet Anleitungen zum Ausbauen und Ersetzen von Hardwarekomponenten Ihres HP Pavilion-Slimline-Desktop-PCs: Optisches Laufwerk Festplattenlaufwerk Speichermodul PCI-Karte PCI-E-Karte Batterie Handbuch für die Aufrüstung und Wartung 1

6 Sicherheitsinformationen Bitte lesen Sie die folgenden wichtigen Sicherheitsinformationen, bevor Sie ein Verfahren durchführen. Dieses Produkt wurde nicht für den Anschluss an eine IT -Stromversorgung gemäß IEC (Wechselstromverteilungssystem ohne direkte Erdung) getestet. ACHTUNG: Lesen Sie im Beschränkte Gewährleistung und Support-Leitfaden die Hinweise im Abschnitt Zusätzliche Sicherheitsinformationen, bevor Sie Ihr System installieren und an das Stromnetz anschließen. ACHTUNG: Geraten Sie nicht mit den Händen an den sich bewegenden Lüfter. Halten Sie Ihre Finger und Werkzeuge vom Lüfter fern, wenn der Computer eingeschaltet ist. Öffnen Sie nie die Computer-Abdeckung, wenn das Netzkabel angeschlossen oder der Computer eingeschaltet ist. Sie könnten Ihren Computer beschädigen oder von den sich drehenden Lüfterblättern verletzt werden. ACHTUNG: Vorsicht vor scharfen Kanten im Gehäuse. 2 Handbuch für die Aufrüstung und Wartung

7 Öffnen des Computers Bereiten Sie vor dem Aufrüsten von Hardwarekomponenten Ihren Computer so vor, dass ein gefahrloser Umgang mit dem Computer und dessen Komponenten gewährleistet ist. Lesen Sie die folgenden Hinweise, bevor Sie mit der Aufrüstung bzw. Wartung des Computers beginnen: Drucken Sie dieses Dokument aus, bevor Sie versuchen, Komponenten zu entfernen/ zu ersetzen. Um diese Arbeiten durchführen zu können, müssen Sie mit der Fachterminologie des PC-Bereichs vertraut sein und die beim Verwenden und Modifizieren elektronischer Geräte zu berücksichtigenden Sicherheitsmaßnahmen und Vorschriften kennen. Schreiben Sie die Modell- und die Seriennummer, alle installierten Optionen und sonstige Systeminformationen auf und bewahren Sie diese auf. So müssen Sie, wenn Sie diese Informationen später benötigen, den Computer nicht öffnen und nach diesen Informationen suchen. VORSICHT: Statische Elektrizität kann zu Schäden an den elektronischen Komponenten des Computers sowie der zusätzlichen Ausrüstung führen. Stellen Sie sicher, dass Sie statisch entladen sind, indem Sie ein geerdetes Metallobjekt berühren. Hewlett-Packard empfiehlt bei Arbeiten an elektronischen Komponenten des Systems die Verwendung eines Antistatikarmbands und einer leitfähigen Schaumstoffunterlage. Sie benötigen einen Kreuzschlitzschraubendreher. Handbuch für die Aufrüstung und Wartung 3

8 Vorbereiten des Computers Halten Sie sich vor dem Öffnen des Computers an die folgende Vorgehensweise, um Verletzungen und Geräteschäden zu vermeiden: 1 Entfernen Sie: die Speicherkarte aus dem Speicherkartenlesegerät optische Datenträger (CD oder DVD) aus dem optischen Laufwerk das Pocket Media Drive aus dem Schacht für das Pocket Media Drive 2 Schalten Sie den Computer aus. Klicken Sie auf die Windows- Startschaltfläche, klicken Sie auf die Pfeiltaste neben dem Vorhängeschloss-Symbol, und klicken Sie dann auf Herunterfahren. 3 Trennen Sie, sofern vorhanden, das Modem-/Telefonkabel vom Telefonanschluss. ACHTUNG: Trennen Sie vor dem Öffnen der Computer-Abdeckung stets das Modemkabel vom Telefonnetz. 4 Ziehen Sie das Netzkabel aus der Steckdose und anschließend aus dem Anschluss am Computer. ACHTUNG: Ziehen Sie, um Verletzungen durch elektrischen Schlag oder erhitzte Teile zu vermeiden, das Netzkabel aus der Steckdose. Trennen Sie dann den Computer von der Stromquelle, bevor Sie die Computer-Abdeckung entfernen. Wenn Sie diese Schritte nicht durchführen, kann das Öffnen des Computers oder das Durchführen anderer hier erläuterter Verfahren zu Verletzungen und Geräteschäden führen. 5 Trennen Sie alle weiteren angeschlossenen Kabel (Tastatur, Maus, Ethernet, Monitor usw.) vom Computer. 6 Trennen Sie alle externen Geräte ab. 4 Handbuch für die Aufrüstung und Wartung

9 digital audio OUT wireless LAN antenna S-VIDEO r 1394 T Die Computer-Abdeckung entfernen ACHTUNG: Trennen Sie den Computer von der Stromquelle, bevor Sie die Computer-Abdeckung öffnen. Warten Sie einige Minuten, bis sich die internen Komponenten des Computers abgekühlt haben, bevor Sie sie anfassen. 1 Folgen Sie den Anweisungen im Abschnitt Vorbereiten des Computers auf Seite 4. 2 Legen Sie den Computer auf eine flache Oberfläche. 3 Lösen Sie die drei Schrauben an der Rückverkleidung. Benutzen Sie einen Kreuzschlitzschraubendreher. ACHTUNG: Vorsicht vor scharfen Kanten im Gehäuse. 4 Schieben Sie die Computer- Abdeckung um ca. 1,25 cm nach hinten und nehmen Sie sie dann ab. Legen Sie sie beiseite. HINWEIS: Falls nötig, verwenden Sie den Schraubendreherschlitz auf der Rückseite der Computer-Abdeckung, um die Computer-Abdeckung zu lösen. Handbuch für die Aufrüstung und Wartung 5

10 Die Position der Komponenten im Computer Die Konfigurationsmöglichkeiten der PC-Komponenten sind modellabhängig. Sie können die folgenden Komponenten ausbauen und ersetzen: A B Komponente Optisches Laufwerk. Kann ein CD-ROM-, CD-RW-, DVD-ROM-, DVD+RW- oder ein kombiniertes Laufwerk sein. Festplattenlaufwerk (unter dem Schacht für das optische Laufwerk) Nähere Informationen hierzu: Ausbauen und Ersetzen eines optischen Laufwerks auf Seite 9. Ausbauen und Ersetzen eines Festplattenlaufwerks auf Seite 13. C Speichermodul (2) Ausbauen und Ersetzen eines Speichermoduls auf Seite 18. D Modem-Karte (PCI-Karte) und Grafikkarte (PCI-E-Karte) Ausbauen und Ersetzen einer PCI-Karte auf Seite 21. E Batterie Entfernen und Ersetzen der Batterie auf Seite 26. Lesen Sie, bevor Sie das Verfahren für eine Komponente beginnen, jeweils den Abschnitt Vorbereitende Schritte. Dieser Abschnitt enthält Anforderungen für und wichtige Informationen über die zu ersetzende Komponente. 6 Handbuch für die Aufrüstung und Wartung

11 S-VIDEO Die folgende Illustration zeigt die Position der Komponenten: A C B wireless LAN antenna digital audio OUT D E Handbuch für die Aufrüstung und Wartung 7

12 r 1394 T Schließen des Computers Die Computer-Abdeckung wieder anbringen 1 Platzieren Sie alle Kabel im Computer-Gehäuse. 2 Platzieren Sie die Abdeckung etwa 2,5 cm zurück auf dem Computer. Vergewissern Sie sich, dass die Schlitze im Computer-Gehäuse mit den Abdeckungsstegen übereinstimmen. 3 Schieben Sie die Computer-Abdeckung am Rahmen vor, bis sie einrastet. Vergewissern Sie sich, dass der untere Teil der Computer-Abdeckung mit dem Computer-Gehäuse abschließt. 4 Richten Sie die Schrauben an der Computer-Abdeckung an den Bohrungen an der Rahmenrückseite aus. Führen Sie die Schrauben ein und ziehen Sie sie an der Computer-Abdeckung fest. 5 Folgen Sie den Anweisungen im Abschnitt Nach dem Schließen des Computers auf Seite 9. 8 Handbuch für die Aufrüstung und Wartung

13 Nach dem Schließen des Computers Halten Sie sich nach dem Schließen des Computers an die folgende Vorgehensweise, um Verletzungen und Geräteschäden zu vermeiden: ACHTUNG: Verbinden Sie zur Vermeidung von Stromschlägen, Bränden und Schäden an der Ausrüstung den Anschluss des Telefonkabels nicht mit der als Ethernet-Anschluss gekennzeichneten Netzwerkkarte. 1 Verbinden Sie das Modem-/Telefonkabel und alle weiteren Kabel (Tastatur, Maus, Ethernet, Monitor usw.) wieder mit dem Computer. 2 Schließen Sie alle externen Geräte (z. B. den Drucker) wieder an. 3 Verbinden Sie das Netzkabel wieder mit der Stromversorgung. 4 Schalten Sie den Computer und alle Peripheriegeräte wie den Monitor ein. Ausbauen und Ersetzen eines optischen Laufwerks Ihr Computer verfügt über ein optisches Laufwerk, das Sie ersetzen oder aufrüsten können. Siehe Die Position der Komponenten im Computer auf Seite 6. Vorbereitende Schritte Beachten Sie die folgenden Anforderungen, bevor Sie die Komponente ausbauen und ersetzen: WICHTIG: Wegen der geringen Größe des Computers können Sie nur ein optisches Laufwerk mit einer maximalen Länge von 170 mm einbauen. Optisches Laufwerk Das Festplattenlaufwerk Ihres Computers ist ein SATA-Laufwerk mit einem schmalen Datenkabel und einer optionalen Verriegelung. Sie benötigen einen Kreuzschlitzschraubendreher. Handbuch für die Aufrüstung und Wartung 9

14 Ausbauen eines optischen Laufwerks 1 Bereiten Sie den Computer vor und entfernen Sie die Computer-Abdeckung. Folgen Sie den Anweisungen im Abschnitt Öffnen des Computers auf Seite 3. 2 Nehmen Sie die Vorderabdeckung vom Computer ab. Drücken Sie die beiden Stege unten an der Abdeckung auseinander, drücken Sie die beiden Stege oben an der Abdeckung zusammen, und schieben Sie die Abdeckung dann heraus. 3 Falls Ihr Computer über ein Pocket Media Drive verfügt, heben Sie den am Laufwerksrahmen des Pocket Media Drive befindlichen Riegel an. Ziehen Sie dann den Rahmen zurück und aus dem Gehäuse. 10 Handbuch für die Aufrüstung und Wartung

15 4 Notieren Sie sich die Position der einzelnen Kabel sowie die Ausrichtung der Stecker an der Rückseite des optischen Laufwerks, bevor Sie die Kabel entfernen. 5 Ziehen Sie das Netzkabel und dann das Datenkabel von der Rückseite des optischen Laufwerks ab. Ziehen Sie an der Verriegelung am Datenkabel. Ziehen Sie durch vorsichtiges Hin- und Herbewegen das Netzkabel ab. HINWEIS: Das SATA-Datenkabel kann über eine Verriegelung verfügen. Drücken Sie die Verriegelung und ziehen Sie den Stecker, um das Datenkabel vom Laufwerk zu entfernen. VORSICHT: Ziehen Sie den Anschluss nur am Griff. 6 Ziehen Sie, sofern vorhanden, das Audiokabel ab. 7 Entfernen Sie die Schraube an der Seite des optischen Laufwerks. 8 Ziehen Sie die Verriegelung vom Laufwerk weg und schieben Sie das Laufwerk vorne aus dem Computer. WICHTIG: Kippen Sie das Laufwerk während des Entfernens nicht. Handbuch für die Aufrüstung und Wartung 11

16 Ersetzen eines optischen Laufwerks 1 Folgen Sie den Anweisungen im Abschnitt Ausbauen und Ersetzen eines optischen Laufwerks auf Seite 9. 2 Schieben Sie das neue optische Laufwerk in den Schlitz, der sich vorne am Gehäuse befindet. 3 Führen Sie die Schraube an der Seite des optischen Laufwerks ein. 4 Schließen Sie das Netz- sowie das Datenkabel an der Rückseite des optischen Laufwerks an. Vergewissern Sie sich, dass die Kabel komplett eingeführt sind. 5 Bestimmte Laufwerksmodelle können ein Audiokabel haben. Schließen Sie in diesem Fall das Audiokabel an. 6 Falls Ihr Computer über ein Pocket Media Drive verfügt, führen Sie den Laufwerksrahmen des Pocket Media Drive ein. a b Richten Sie den Pfeil am Laufwerksrahmen des PMD an dem Pfeil unten am Gehäuse aus. Schieben Sie den Laufwerksrahmen des PMD nach vorne ins Gehäuse, bis er einrastet. 7 Setzen Sie die Vorderabdeckung wieder ein. 8 Bringen Sie die Computer-Abdeckung wieder an und schließen Sie den Computer. Folgen Sie den Anweisungen im Abschnitt Schließen des Computers auf Seite Handbuch für die Aufrüstung und Wartung

17 Ausbauen und Ersetzen eines Festplattenlaufwerks Ihr Computer verfügt über ein Festplattenlaufwerk, das Sie ersetzen oder aufrüsten können. Siehe Die Position der Komponenten im Computer auf Seite 6. Auf dem originalen Festplattenlaufwerk ist die Systemwiederherstellungspartition Ihres Computers vorinstalliert. Bewahren Sie das Laufwerk nach dem Ausbauen in einer sorgfältig verschlossenen antistatischen Verpackung auf. Das Festplattenlaufwerk ist ein SATA-Laufwerk mit einem schmalen Datenkabel und einer optionalen Verriegelung. Vorbereitende Schritte Festplattenlaufwerk Beachten Sie die folgenden Anforderungen, bevor Sie die Komponente ausbauen und ersetzen: VORSICHT: Sichern Sie Ihre auf dem Festplattenlaufwerk gespeicherten persönlichen Daten auf einem externen Speichermedium, z. B. auf einer DVD, CD oder einem USB-Drive, bevor Sie das Festplattenlaufwerk ausbauen. Andernfalls gehen diese Daten verloren. Führen Sie nach dem Ersetzen des Festplattenlaufwerks die Systemwiederherstellung durch. Verwenden Sie die Wiederherstellungsmedien, um die werkseitig vorinstallierten Dateien zu laden. Weitere Informationen zur Systemwiederherstellung finden Sie im Problemlösungs- und Wartungshandbuch. WICHTIG: Vergewissern Sie sich vor dem Aufrüsten eines Festplattenlaufwerks, dass ein Wiederherstellungsmedium verfügbar ist. Sie benötigen einen Kreuzschlitzschraubendreher. Handbuch für die Aufrüstung und Wartung 13

18 Ausbauen eines Festplattenlaufwerks 1 Bereiten Sie den Computer vor und entfernen Sie die Computer-Abdeckung. Folgen Sie den Anweisungen im Abschnitt Öffnen des Computers auf Seite 3. 2 Falls Ihr Computer über ein Pocket Media Drive verfügt, heben Sie den am Laufwerksrahmen des Pocket Media Drive befindlichen Riegel an. Ziehen Sie dann den Rahmen zurück und aus dem Gehäuse. 3 Notieren Sie sich die Position jedes am Festplattenlaufwerk angeschlossenen Kabels, bevor Sie die Kabel abziehen. 4 Lösen Sie die Kabelverriegelung und ziehen Sie das Netz- und das Datenkabel von der Rückseite des Festplattenlaufwerks ab. 5 Entfernen Sie die Halteschraube vom Laufwerksfach. VORSICHT: Behandeln Sie Festplattenlaufwerke vorsichtig. Wenn Sie die Festplatte fallen lassen oder anstoßen, kann dies zu Datenverlust führen. 14 Handbuch für die Aufrüstung und Wartung

19 6 Schieben Sie das Festplattenlaufwerksfach aus dem Laufwerksschacht, indem Sie an der Verriegelung am Laufwerksfach ziehen. HINWEIS: Vergewissern Sie sich, dass sich die Computer-Kabel nicht am Laufwerksfach befinden, wenn Sie dieses entfernen. Schieben Sie sie, falls erforderlich, weg, bevor Sie das Laufwerksfach entfernen. 7 Entfernen Sie die vier Schrauben, die das Festplattenlaufwerk am Laufwerksfach befestigen, und schieben Sie das Festplattenlaufwerk aus dem Laufwerksfach. Handbuch für die Aufrüstung und Wartung 15

20 Ersetzen eines Festplattenlaufwerks 1 Folgen Sie den Anweisungen im Abschnitt Ausbauen eines Festplattenlaufwerks auf Seite Schieben Sie das Festplattenlaufwerk in das Laufwerksfach. 3 Führen Sie die vier Schrauben, die das Festplattenlaufwerk am Laufwerkfach befestigen, ein und ziehen Sie sie fest. 4 Schieben Sie das Festplattenlaufwerksfach in den Laufwerksschacht des Computers. 5 Führen Sie die Halteschraube des Festplattenlaufwerks in den Laufwerksschacht ein und ziehen Sie sie fest. 16 Handbuch für die Aufrüstung und Wartung

21 6 Schließen Sie das Daten- und das Netzkabel an der Rückseite des Festplattenlaufwerks an und schließen Sie die Kabelverriegelung. 7 Falls Ihr Computer über ein Pocket Media Drive (PMD) verfügt, führen Sie den Laufwerksrahmen des Pocket Media Drive ein: a b Richten Sie den Pfeil am Laufwerksrahmen des PMD an dem Pfeil unten am Gehäuse aus. Schieben Sie den Laufwerksrahmen des PMD nach vorne ins Gehäuse, bis er einrastet. 8 Folgen Sie den Anweisungen zum Wiederanbringen der Computer- Abdeckung und schließen Sie den Computer. Siehe Schließen des Computers auf Seite 8. 9 Führen Sie, falls erforderlich, eine Systemwiederherstellung durch. Verwenden Sie die Wiederherstellungsmedien, um die werkseitig vorinstallierten Dateien zu laden. Weitere Informationen zur Systemwiederherstellung finden Sie im Problemlösungs- und Wartungshandbuch. Handbuch für die Aufrüstung und Wartung 17

22 Ausbauen und Ersetzen eines Speichermoduls Die Hauptplatine verfügt über mehrere Sockel für DDR-DIMMs (Double Data Rate Dual In- Line Memory Modules). Vorbereitende Schritte Beachten Sie die folgenden Anforderungen, bevor Sie die Komponente ausbauen und ersetzen: So erhalten Sie Informationen zum Typ und zur Geschwindigkeit des in Ihrem Computer verwendeten Speichermoduls sowie weitere Hinweise und Spezifikationen zu Speichermodulen: 1 Gehen Sie in Ihrem Webbrowser zu 2 Wählen Sie Ihr Land/Ihre Region und eine Sprache. Speichermodul 3 Klicken Sie auf der Support- und Treiber-Seite auf Informationen zum Support und zur Problemlösung ansehen, geben Sie die Modellnummer Ihres Computers ein und klicken Sie dann auf Suchen. ACHTUNG: Die Verwendung eines falschen Speichermodultyps kann zu Schäden am System führen. ACHTUNG: Behandeln Sie das Speichermodul vorsichtig. Geben Sie acht, keine Kontakte des Speichermoduls anzufassen. Wenn Sie die goldenen Kontakte berühren, können Sie das Modul beschädigen. Vermeiden Sie es, die Speicherchips zu berühren. 18 Handbuch für die Aufrüstung und Wartung

23 Entfernen eines Speichermoduls 1 Entfernen Sie das optische Laufwerk. Siehe Ausbauen eines optischen Laufwerks auf Seite Ermitteln Sie die Position des Speichersockels auf der Hauptplatine. 3 Falls erforderlich, ziehen Sie Kabel ab, die den Zugriff auf den Speichersockel behindern. ACHTUNG: Ziehen Sie das Speichermodul nicht aus dem Sockel heraus. Verwenden Sie die Halteklammern, um das Modul auszuwerfen. 4 Drücken Sie die beiden Halteklammern an den Enden des Speichersockels nach unten, bis das Speichermodul entriegelt ist. Fassen Sie das Speichermodul nur an den Rändern an und nehmen Sie es aus dem Sockel heraus. 5 Bewahren Sie das Speichermodul in einer antistatischen Verpackung auf. Handbuch für die Aufrüstung und Wartung 19

24 Ersetzen eines Speichermoduls Rüsten Sie den Arbeitsspeicher Ihres Computers mit Speichermodulen vom selben Typ und derselben Geschwindigkeit wie der ursprünglich installierte Speicher auf. 1 Folgen Sie den Anweisungen im Abschnitt Entfernen eines Speichermoduls auf Seite Öffnen Sie beide Klammern des Speichermodulsockels. ACHTUNG: Behandeln Sie das Speichermodul vorsichtig. Geben Sie acht, keine Kontakte des Speichermoduls anzufassen. Wenn Sie die goldenen Kontakte berühren, können Sie das Modul beschädigen. Vermeiden Sie es, die Speicherchips zu berühren. 3 Holen Sie das neue Speichermodul aus seiner antistatischen Verpackung. Fassen Sie es nur an seinen Rändern an. 4 Das Speichermodul kann nur in einer Position eingebaut werden. Richten Sie die Kerbe (A) des Speichermoduls an dem Steg (B) des Speichersockels aus. Drücken Sie das Modul vorsichtig aber fest in den Sockel, wobei die Klammern auf beiden Seiten einrasten müssen. A B 5 Wiederholen Sie die Schritte 1 bis 4, falls erforderlich, für den zweiten Speichersockel. 6 Stellen Sie die ursprünglichen Kabelverbindungen wieder her. 7 Folgen Sie den Anweisungen zum Ersetzen des optischen Laufwerks. Siehe Ersetzen eines optischen Laufwerks auf Seite Handbuch für die Aufrüstung und Wartung

25 Ausbauen und Ersetzen einer PCI-Karte Ihr Computer verfügt über eine Modem-Karte im PCI-Steckplatz. Der Computer kann auch über eine Grafikkarte in einem PCI-Express-Steckplatz (PCI-E-Steckplatz) verfügen. Sie können diese Karten durch eine neue Modem-Karte oder Grafikkarte ersetzen. Sie können sie auch durch eine andere PCI- oder PCI-E-Karte ersetzen. Die Modem-Karte ist eine Telefonmodem-Leiterplatte, die in den PCI-Steckplatz passt. PCI-Modem-Karte PCI-E-Grafikkarte Vorbereitende Schritte Beachten Sie die folgenden Anforderungen, bevor Sie die Komponente ausbauen und ersetzen: WICHTIG: Wegen der geringen Größe des Computers können Sie nur eine kleine Low- Profile-PCI-Karte einbauen, die in etwa die gleiche Größe wie die Modem-Karte hat. HP empfiehlt, eine Karte einzubauen, die 5 Watt oder weniger verbraucht. Nicht alle Low-Profile-Karten passen in den PCI-Steckplatz. Einige externe Anschlüsse, insbesondere Anschlüsse oben auf der Karte, passen möglicherweise nicht richtig in die Rückseite. WICHTIG: Wegen der geringen Größe des Computers können Sie nur eine kleine Low- Profile-PCI-E-Karte einbauen, die in etwa die gleiche Größe wie die Grafikkarte hat. HP empfiehlt, eine Karte einzubauen, die 25 Watt oder weniger verbraucht. Nicht alle Low-Profile-Karten passen in den PCI-E-Steckplatz. Einige externe Anschlüsse, insbesondere Anschlüsse oben auf der Karte, passen möglicherweise nicht richtig in die Rückseite. Sie benötigen einen Kreuzschlitzschraubendreher. Handbuch für die Aufrüstung und Wartung 21

26 Ausbauen einer PCI-Karte 1 Bereiten Sie den Computer vor und entfernen Sie die Computer-Abdeckung. Folgen Sie den Anweisungen im Abschnitt Öffnen des Computers auf Seite 3. 2 Suchen Sie auf der Hauptplatine im Computer nach dem PCI-Steckplatz. 3 Notieren Sie sich, wie die mit der Karte verbundenen internen Kabel angeschlossen sind, und ziehen Sie sie dann ab. 4 Entfernen Sie die Schraube an der Halterung der Modem-Karte außen am Rahmen. Entfernen Sie die Halterung. 5 Fassen Sie die Karte am oberen Rand und ziehen Sie sie vorsichtig gerade aus dem Steckplatz. 22 Handbuch für die Aufrüstung und Wartung

27 Ersetzen einer PCI-Karte WICHTIG: Wegen der geringen Größe des Computers können Sie nur eine kleine Low- Profile-PCI-Karte einbauen, die in etwa die gleiche Größe wie die Modem-Karte hat. HP empfiehlt, eine Karte einzubauen, die 5 Watt oder weniger verbraucht. Nicht alle Low-Profile-Karten passen in den PCI-Steckplatz. Einige externe Anschlüsse, insbesondere Anschlüsse oben auf der Karte, passen möglicherweise nicht richtig in die Rückseite. Sie können die Modem-Karte durch eine neue Modem-Karte oder eine andere PCI-Karte im PCI-Steckplatz ersetzen: 1 Folgen Sie den Anweisungen zum Entfernen der Modem-Karte. Siehe Ausbauen einer PCI-Karte auf Seite Richten Sie den Rand der Erweiterungskarte am Schlitz des Computers aus und drücken Sie die Karte vorsichtig aber fest gerade nach unten in den Steckplatz. Der Anschluss muss fest im Steckplatz sitzen. 3 Bringen Sie die Halterung mit der Schraube an, um die Karte zu befestigen. 4 Verbinden Sie alle mit der Karte verbundenen internen Kabel. 5 Folgen Sie den Anweisungen zum Schließen des Computers. Siehe Schließen des Computers auf Seite 8. 6 Installieren Sie alle Software-Treiber entweder die vom Kartenhersteller mitgelieferten, wenn Sie eine andere PCI-Karte installieren, oder die sonst erforderlichen. HINWEIS: Wenn die neue Karte oder das Gerät nicht funktioniert, lesen Sie die Installationsanweisungen des Kartenherstellers, und überprüfen Sie alle Verbindungen (einschließlich Karten-, Netzteil-, Tastatur- und Monitorverbindungen). Handbuch für die Aufrüstung und Wartung 23

28 Ausbauen einer PCI-E-Karte 1 Bereiten Sie den Computer vor und entfernen Sie die Computer-Abdeckung. Folgen Sie den Anweisungen im Abschnitt Öffnen des Computers auf Seite 3. 2 Suchen Sie auf der Hauptplatine im Computer nach dem PCI-E-Steckplatz. 3 Notieren Sie sich, wie die mit der Karte verbundenen internen Kabel angeschlossen sind, und ziehen Sie sie dann ab. 4 Entfernen Sie die Schraube an der Halterung der Karte außen am Rahmen. Entfernen Sie die Halterung. 5 Heben Sie den Riegel, der die Karte an der Hauptplatine hält, an, fassen Sie die Karte am oberen Rand und ziehen Sie sie vorsichtig gerade aus dem Steckplatz. 24 Handbuch für die Aufrüstung und Wartung

29 Ersetzen einer PCI-E-Karte WICHTIG: Wegen der geringen Größe des Computers können Sie nur eine kleine Low- Profile-PCI-E-Karte einbauen, die in etwa die gleiche Größe wie die Grafikkarte hat. HP empfiehlt, eine Karte einzubauen, die 25 Watt oder weniger verbraucht. Nicht alle Low-Profile-Karten passen in den PCI-E-Steckplatz. Einige externe Anschlüsse, insbesondere Anschlüsse oben auf der Karte, passen möglicherweise nicht richtig in die Rückseite. Sie können die Grafikkarte durch eine neue Grafikkarte oder eine andere PCI-E-Karte im PCI-E-Steckplatz ersetzen: 1 Folgen Sie den Anweisungen zum Entfernen der Grafikkarte. Siehe Ausbauen einer PCI-E-Karte auf Seite Richten Sie den Rand der Erweiterungskarte am Schlitz des Computers aus und drücken Sie die Karte vorsichtig aber fest gerade nach unten in den Steckplatz. Der Anschluss muss fest im Steckplatz sitzen. 3 Bringen Sie die Halterung mit der Schraube an, um die Karte zu befestigen. 4 Verbinden Sie alle mit der Karte verbundenen internen Kabel. 5 Folgen Sie den Anweisungen zum Schließen des Computers. Siehe Schließen des Computers auf Seite 8. 6 Installieren Sie alle Software-Treiber entweder die vom Kartenhersteller mitgelieferten, wenn Sie eine andere PCI-Karte installieren, oder die sonst erforderlichen. HINWEIS: Wenn die neue Karte oder das Gerät nicht funktioniert, lesen Sie die Installationsanweisungen des Kartenherstellers, und überprüfen Sie alle Verbindungen (einschließlich Karten-, Netzteil-, Tastatur- und Monitorverbindungen). Handbuch für die Aufrüstung und Wartung 25

30 Entfernen und Ersetzen der Batterie Die Hauptplatine ist mit einer Lithiumbatterie ausgestattet, durch die sichergestellt wird, dass Uhr und Kalender des Computers zuverlässig arbeiten. Wenn die Batterie schwächer wird, kann der Computer eine falsche Uhrzeit bzw. Datumsangabe anzeigen. Ersetzen Sie die Batterie in diesem Fall mit einer Lithiumbatterie des Typs CR2032 (3 Volt, 220 mah) oder einer gleichwertigen Batterie. Vorbereitende Schritte Beachten Sie die folgenden Anforderungen, bevor Sie die Komponente ausbauen und ersetzen: ACHTUNG: Wenn Sie beim Austauschen der Batterie nicht sachgemäß vorgehen, besteht Explosionsgefahr. Ersetzen Sie die Batterie nur durch eine Batterie desselben Typs oder eines entsprechenden Typs. Folgen Sie bei der Entsorgung gebrauchter Batterien den Anweisungen des Herstellers. ACHTUNG: Verwenden Sie nie etwas Metallisches, z. B. eine Zange, um die Batterie zu entfernen oder zu ersetzen. Die Berührung mit Metall kann einen Kurzschluss auslösen und die Batterie beschädigen. Vorgehensweise 1 Bereiten Sie den Computer vor und entfernen Sie die Computer-Abdeckung. Folgen Sie den Anweisungen im Abschnitt Öffnen des Computers auf Seite 3. 2 Legen Sie den Computer vorsichtig auf die Seite. 3 Folgen Sie den Anweisungen im Abschnitt Ausbauen eines optischen Laufwerks auf Seite Entfernen Sie Kabel, wenn dies erforderlich ist, um Zugriff auf die Batterie zu erhalten. 5 Bewegen Sie die Halteklammer von der Batterie weg. Nehmen Sie die Batterie aus der Halterung heraus. 26 Handbuch für die Aufrüstung und Wartung

31 6 Legen Sie die neue Batterie des Typs CR2032 mit dem Pluspol (+) in Richtung der offenen Seite der Halterung ein. 7 Stellen Sie die Kabelverbindungen wieder her. 8 Folgen Sie den Anweisungen im Abschnitt Ersetzen eines optischen Laufwerks auf Seite Folgen Sie den Anweisungen zum Wiederanbringen der Computer-Abdeckung und schließen Sie den Computer. Siehe Schließen des Computers auf Seite 8. HINWEIS: Nach dem Bootvorgang müssen Sie die Zeit und das Datum möglicherweise manuell einstellen. Handbuch für die Aufrüstung und Wartung 27

32 Part number:

Handbuch für die Aufrüstung und Wartung

Handbuch für die Aufrüstung und Wartung Handbuch für die Aufrüstung und Wartung Copyright-Informationen Die für Hewlett-Packard-Produkte und -Dienstleistungen geltenden einzigen Gewährleistungen sind in den ausdrücklichen Gewährleistungshinweisen

Mehr

Ihr Benutzerhandbuch HP pavilion slimline s3000

Ihr Benutzerhandbuch HP pavilion slimline s3000 Lesen Sie die Empfehlungen in der Anleitung, dem technischen Handbuch oder der Installationsanleitung für HP pavilion slimline s3000. Hier finden Sie die Antworten auf alle Ihre Fragen über die HP pavilion

Mehr

Handbuch für die Aufrüstung und Wartung

Handbuch für die Aufrüstung und Wartung Handbuch für die Aufrüstung und Wartung Die für HP-Produkte und -Dienstleistungen geltenden Gewährleistungen sind in den ausdrücklichen Gewährleistungshinweisen für die jeweiligen Produkte und Dienstleistungen

Mehr

Handbuch für die Aufrüstung und Wartung

Handbuch für die Aufrüstung und Wartung Handbuch für die Aufrüstung und Wartung Die für HP-Produkte und -Dienstleistungen geltenden Gewährleistungen sind in den ausdrücklichen Gewährleistungshinweisen für die jeweiligen Produkte und Dienstleistungen

Mehr

Handbuch für die Aufrüstung und Wartung

Handbuch für die Aufrüstung und Wartung Handbuch für die Aufrüstung und Wartung Copyright-Informationen Die für Hewlett-Packard-Produkte und -Dienstleistungen geltenden einzigen Gewährleistungen sind in den ausdrücklichen Gewährleistungshinweisen

Mehr

Handbuch für die Aufrüstung und Wartung

Handbuch für die Aufrüstung und Wartung Handbuch für die Aufrüstung und Wartung Die für Hewlett-Packard-Produkte und -Dienstleistungen geltenden Gewährleistungen sind in den ausdrücklichen Gewährleistungshinweisen für die jeweiligen Produkte

Mehr

Handbuch für die Aufrüstung und Wartung

Handbuch für die Aufrüstung und Wartung Handbuch für die Aufrüstung und Wartung Die Informationen in diesem Dokument können ohne vorherige Ankündigung geändert werden. Hewlett-Packard übernimmt keinerlei Haftung für die in dieser Dokumentation

Mehr

Handbuch für die Aufrüstung und Wartung

Handbuch für die Aufrüstung und Wartung Handbuch für die Aufrüstung und Wartung Die für Hewlett-Packard-Produkte und -Dienstleistungen geltenden Gewährleistungen sind in den ausdrücklichen Gewährleistungshinweisen für die jeweiligen Produkte

Mehr

ATA Festplatte. Hinweis: Online-Anweisungen finden Sie unter der Adresse http://www.apple.com/support/doityourself/.

ATA Festplatte. Hinweis: Online-Anweisungen finden Sie unter der Adresse http://www.apple.com/support/doityourself/. Deutsch Anweisungen zum Aus- und Einbau ATA Festplatte AppleCare Bitte folgen Sie diesen Anweisungen gewissenhaft. Geschieht dies nicht, können kann Ihr Computersystem beschädigt werden, und Ihr Garantieanspruch

Mehr

Batterie. Hinweis: Online-Anweisungen finden Sie unter der Adresse http://www.apple.com/support/doityourself/.

Batterie. Hinweis: Online-Anweisungen finden Sie unter der Adresse http://www.apple.com/support/doityourself/. Deutsch Anweisungen zum Aus- und Einbau Batterie AppleCare Bitte folgen Sie diesen Anweisungen gewissenhaft. Geschieht dies nicht, können kann Ihr Computersystem beschädigt werden, und Ihr Garantieanspruch

Mehr

Dell XPS One 2710 Benutzerhandbuch

Dell XPS One 2710 Benutzerhandbuch Dell XPS One 2710 Benutzerhandbuch Computermodell: XPS One 2710 Vorschriftenmodell: W06C Vorschriftentyp: W06C001 Anmerkungen, Vorsichtshinweise und Warnhinweise ANMERKUNG: Eine ANMERKUNG macht auf wichtige

Mehr

Packard Bell Easy Repair

Packard Bell Easy Repair Packard Bell Easy Repair EasyNote Serie MX Anleitung zur Reparatur des Speichers 7420210003 7420210003 Dokument Version: 1.0 - November 2007 www.packardbell.com Wichtige Sicherheitshinweise Bitte lesen

Mehr

Festplattenlaufwerk. Erforderliche Werkzeuge Flachkopfschraubendreher Torx T-8 Schraubendreher Kreuzschlitzschraubendreher (Phillips)

Festplattenlaufwerk. Erforderliche Werkzeuge Flachkopfschraubendreher Torx T-8 Schraubendreher Kreuzschlitzschraubendreher (Phillips) Deutsch Festplattenlaufwerk AppleCare Installationsanweisungen Bitte befolgen Sie diese Anweisungen gewissenhaft. Geschieht dies nicht, können die Geräte beschädigt werden und Ihr Garantieanspruch kann

Mehr

Sicherung und Wiederherstellung Benutzerhandbuch

Sicherung und Wiederherstellung Benutzerhandbuch Sicherung und Wiederherstellung Benutzerhandbuch Copyright 2008 Hewlett-Packard Development Company, L.P. Windows und Windows Vista sind Marken oder eingetragene Marken der Microsoft Corporation in den

Mehr

Wandmontage des HP TouchSmart PCs. Benutzerhandbuch

Wandmontage des HP TouchSmart PCs. Benutzerhandbuch Wandmontage des HP TouchSmart PCs Benutzerhandbuch Die einzigen für Hewlett-Packard-Produkte und -Dienstleistungen geltenden Gewährleistungen sind in den ausdrücklichen Gewährleistungshinweisen für die

Mehr

AUFRÜSTEN IHRES NOTEBOOKS

AUFRÜSTEN IHRES NOTEBOOKS Kapitel 4 AUFRÜSTEN IHRES NOTEBOOKS In diesem Kapitel erfahren Sie, wie Sie den Arbeitsspeicher und Hardware aufrüsten können. 4-1 BENUTZERHANDBUCH Aufrüsten der Festplatte Anmerkung: Einige IBM-Festplatten

Mehr

Packard Bell Easy Repair

Packard Bell Easy Repair Packard Bell Easy Repair EasyNote MB Series Austauschanleitung für Festplattenlaufwerk 7440930003 7440930003 Dokument Version: 1.0 - Februar 2008 www.packardbell.com Sicherheitshinweise Bitte lesen Sie

Mehr

DEN COMPUTER AUFRÜSTEN

DEN COMPUTER AUFRÜSTEN Capitolo 4 potenziare il computer K A P I T E L 4 DEN COMPUTER AUFRÜSTEN In diesem Kapitel wird erklärt, wie Sie Systemspeicher und Festplatte aufrüsten können, und wie die optionale interne kabellose

Mehr

Sicherung und Wiederherstellung Benutzerhandbuch

Sicherung und Wiederherstellung Benutzerhandbuch Sicherung und Wiederherstellung Benutzerhandbuch Copyright 2009 Hewlett-Packard Development Company, L.P. Windows ist eine eingetragene Marke der Microsoft Corporation in den USA. Hewlett-Packard ( HP

Mehr

Packard Bell Easy Repair

Packard Bell Easy Repair Packard Bell Easy Repair EasyNote Serie MX Reparaturanleitung für Festplattenlaufwerk 7420220003 7420220003 Dokument Version: 1.0 - November 2007 www.packardbell.com Wichtige Sicherheitshinweise Bitte

Mehr

Kapitel 1 Hardware-Installation (PrintServer NC-8000)

Kapitel 1 Hardware-Installation (PrintServer NC-8000) Kapitel 1 Hardware-Installation (PrintServer NC-8000) Vor der Installation Gehen Sie vorsichtig mit der Platine NC-8000 um. Auf ihr befinden sich viele empfindliche elektronische Bauteile, die durch statische

Mehr

AUFRÜSTEN DES NOTEBOOKS

AUFRÜSTEN DES NOTEBOOKS K A P I T E L 3 AUFRÜSTEN DES NOTEBOOKS In diesem Kapitel wird erklärt, wie Sie Systemspeicher und Festplatte aufrüsten können, und wie die optionale interne kabellose LAN Mini-PCI-Karte installiert wird.

Mehr

Laufwerke. Benutzerhandbuch

Laufwerke. Benutzerhandbuch Laufwerke Benutzerhandbuch Copyright 2007 Hewlett-Packard Development Company, L.P. Die in diesem Handbuch enthaltenen Informationen können jederzeit ohne vorherige Ankündigung geändert werden. Die Gewährleistung

Mehr

Arbeitsspeicher. Hinweis: Online-Anweisungen finden Sie unter der Adresse

Arbeitsspeicher. Hinweis: Online-Anweisungen finden Sie unter der Adresse Deutsch Arbeitsspeicher Austausch Anleitung Bitte folgen Sie diesen Anweisungen gewissenhaft. Geschieht dies nicht, können die Geräte beschädigt werden, und Ihr Garantieanspruch kann verlorengehen. Hinweis:

Mehr

Speichermodule Benutzerhandbuch

Speichermodule Benutzerhandbuch Speichermodule Benutzerhandbuch Copyright 2009 Hewlett-Packard Development Company, L.P. Hewlett-Packard ( HP ) haftet ausgenommen für die Verletzung des Lebens, des Körpers, der Gesundheit oder nach dem

Mehr

Computermodell: Inspiron 17R-5720/17R-7720 Muster-Modellnummer: P15E Muster-Typnummer: P15E001. Dell Inspiron 17R Benutzerhandbuch

Computermodell: Inspiron 17R-5720/17R-7720 Muster-Modellnummer: P15E Muster-Typnummer: P15E001. Dell Inspiron 17R Benutzerhandbuch Computermodell: Inspiron 17R-5720/17R-7720 Muster-Modellnummer: P15E Muster-Typnummer: P15E001 Dell Inspiron 17R Benutzerhandbuch Anmerkungen, Vorsichtshinweise und Warnungen ANMERKUNG: Eine ANMERKUNG

Mehr

Für eine zuverlässige Leistung wird ein mit dem IBM kompatiblen PC-System mit den folgenden Merkmalen empfohlen. ATAPI/E-IDE-Laufwerke:

Für eine zuverlässige Leistung wird ein mit dem IBM kompatiblen PC-System mit den folgenden Merkmalen empfohlen. ATAPI/E-IDE-Laufwerke: EINFÜHRUNG Vielen Dank für Ihre Wahl dieses DVD-ROM-Laufwerkes. Lesen Sie dieses Handbuch durch, bevor Sie das Laufwerk in Betrieb nehmen. In diesem Handbuch wird das Aufstellen und das Installieren des

Mehr

WANDMONTAGE DES HP-PCS BENUTZERHANDBUCH

WANDMONTAGE DES HP-PCS BENUTZERHANDBUCH WANDMONTAGE DES HP-PCS BENUTZERHANDBUCH Die einzigen für Hewlett-Packard-Produkte und -Dienstleistungen geltenden Gewährleistungen sind in den ausdrücklichen Gewährleistungshinweisen für die jeweiligen

Mehr

Modem und LAN (Local Area Network)

Modem und LAN (Local Area Network) Modem und LAN (Local Area Network) Benutzerhandbuch Copyright 2007 Hewlett-Packard Development Company, L.P. Hewlett-Packard ( HP ) haftet nicht für technische oder redaktionelle Fehler oder Auslassungen

Mehr

Wandmontage des HP TouchSmart PCs. Benutzerhandbuch

Wandmontage des HP TouchSmart PCs. Benutzerhandbuch Wandmontage des HP TouchSmart PCs Benutzerhandbuch Die einzigen für Hewlett-Packard-Produkte und -Dienstleistungen geltenden Gewährleistungen sind in den ausdrücklichen Gewährleistungshinweisen für die

Mehr

Hardware-Referenzhandbuch. Small Form Factor Business PCs der Serie HP Pro 3000

Hardware-Referenzhandbuch. Small Form Factor Business PCs der Serie HP Pro 3000 Hardware-Referenzhandbuch Small Form Factor Business PCs der Serie HP Pro 3000 Copyright 2009 Hewlett-Packard Development Company, L.P. Die hierin enthaltenen Informationen können ohne Ankündigung geändert

Mehr

Speichermodule Benutzerhandbuch

Speichermodule Benutzerhandbuch Speichermodule Benutzerhandbuch Copyright 2009 Hewlett-Packard Development Company, L.P. Hewlett-Packard ( HP ) haftet ausgenommen für die Verletzung des Lebens, des Körpers, der Gesundheit oder nach dem

Mehr

Packard Bell Easy Repair

Packard Bell Easy Repair Packard Bell Easy Repair Hard Disk Drive Wichtige Sicherheitshinweise Bitte lesen Sie sämtliche Anleitungen sorgfältig durch, ehe Sie mit der Reparatur beginnen, bei der Sie die unten stehenden Verfahren

Mehr

Alienware-Grafikverstärker Benutzerhandbuch

Alienware-Grafikverstärker Benutzerhandbuch Alienware-Grafikverstärker Benutzerhandbuch Vorschriftenmodell: Z01G Vorschriftentyp: Z01G001 Anmerkungen, Vorsichtshinweise und Warnungen ANMERKUNG: Eine ANMERKUNG liefert wichtige Informationen, mit

Mehr

Speichermodule Benutzerhandbuch

Speichermodule Benutzerhandbuch Speichermodule Benutzerhandbuch Copyright 2007 Hewlett-Packard Development Company, L.P. Hewlett-Packard ( HP ) haftet nicht für technische oder redaktionelle Fehler oder Auslassungen in diesem Dokument.

Mehr

USB 2.0 PCI-Karte mit NEC CHIPSATZ

USB 2.0 PCI-Karte mit NEC CHIPSATZ Handbuch USB 2.0 PCI-Karte mit NEC CHIPSATZ deutsch Handbuch_Seite 2 Handbuch_Seite 3 Inhalt 1.0 Eigenschaften 4 2.0 Systemvoraussetzungen 4 3.0 Hardware Installation 4 4.0 Treiber Installation (Windows

Mehr

Hier starten. Transportkarton und Klebeband entfernen. Zubehörteile überprüfen

Hier starten. Transportkarton und Klebeband entfernen. Zubehörteile überprüfen HP Photosmart 2600/2700 series all-in-one User Guide Hier starten 1 Wichtig: Schließen Sie das USB-Kabel erst in Schritt 16 an; andernfalls wird die Software unter Umständen nicht korrekt installiert.

Mehr

USB 2.0-/FireWire IEEE 1394a PCI Interface Card

USB 2.0-/FireWire IEEE 1394a PCI Interface Card Handbuch USB 2.0-/FireWire IEEE 1394a PCI Interface Card deutsch Handbuch_Seite 2 Inhalt 1. Einbau 3 2. Treiber-Einschränkung 4 3. Treiberinstallation unter Windows Vista 4 4. Treiberinstallation unter

Mehr

Speichermodule. Benutzerhandbuch

Speichermodule. Benutzerhandbuch Speichermodule Benutzerhandbuch Copyright 2007 Hewlett-Packard Development Company, L.P. Hewlett-Packard ( HP ) haftet nicht für technische oder redaktionelle Fehler oder Auslassungen in diesem Dokument.

Mehr

Verwendung der QuickRestore-CD

Verwendung der QuickRestore-CD Verwendung der QuickRestore-CD WICHTIG: Diese CD löscht sämtliche auf Ihrem Computer gespeicherten Informationen und formatiert Ihr Festplattenlaufwerk.! ACHTUNG: Compaq empfiehlt, QuickRestore auf dem

Mehr

Speichermodule Benutzerhandbuch

Speichermodule Benutzerhandbuch Speichermodule Benutzerhandbuch Copyright 2009 Hewlett-Packard Development Company, L.P. Hewlett-Packard ( HP ) haftet ausgenommen für die Verletzung des Lebens, des Körpers, der Gesundheit oder nach dem

Mehr

Anleitung WPM BRONZE SERIE 1

Anleitung WPM BRONZE SERIE 1 Anleitung WPM BRONZE SERIE 1 Inhalt 1. Eigenschaften 3 2. Spezifikationen 4 2.1 Übersicht 4 2.2 Temperaturbereich und Luftfeuchtigkeit 5 2.3 Netzspannung und Schutzfunktionen 5 2.4 Sicherheitsstandards

Mehr

Speichermodule. Benutzerhandbuch

Speichermodule. Benutzerhandbuch Speichermodule Benutzerhandbuch Copyright 2007 Hewlett-Packard Development Company, L.P. Hewlett-Packard ( HP ) haftet nicht für technische oder redaktionelle Fehler oder Auslassungen in diesem Dokument.

Mehr

Ferner müssen die DIMMs folgenden Spezifikationen entsprechen : 2,5 V 184-polige Module Maximale Anzahl Speicherbausteine auf den DDR-SDRAM-Modulen: 1

Ferner müssen die DIMMs folgenden Spezifikationen entsprechen : 2,5 V 184-polige Module Maximale Anzahl Speicherbausteine auf den DDR-SDRAM-Modulen: 1 Deutsch Anweisungen zum Aus- und Einbau Arbeitsspeicher AppleCare Bitte folgen Sie diesen Anweisungen gewissenhaft. Geschieht dies nicht, kann Ihr Computersystem beschädigt werden, und Ihr Garantieanspruch

Mehr

Speichermodule Benutzerhandbuch

Speichermodule Benutzerhandbuch Speichermodule Benutzerhandbuch Copyright 2007 Hewlett-Packard Development Company, L.P. Hewlett-Packard ( HP ) haftet nicht für technische oder redaktionelle Fehler oder Auslassungen in diesem Dokument.

Mehr

Speichermodule Benutzerhandbuch

Speichermodule Benutzerhandbuch Speichermodule Benutzerhandbuch Copyright 2009 Hewlett-Packard Development Company, L.P. HP haftet nicht für technische oder redaktionelle Fehler oder Auslassungen in diesem Dokument. Ferner übernimmt

Mehr

Speichermodule Benutzerhandbuch

Speichermodule Benutzerhandbuch Speichermodule Benutzerhandbuch Copyright 2008 Hewlett-Packard Development Company, L.P. Hewlett-Packard ( HP ) haftet ausgenommen für die Verletzung des Lebens, des Körpers, der Gesundheit oder nach dem

Mehr

Software-Updates Benutzerhandbuch

Software-Updates Benutzerhandbuch Software-Updates Benutzerhandbuch Copyright 2009 Hewlett-Packard Development Company, L.P. Windows ist eine in den USA eingetragene Marke der Microsoft Corporation. Hewlett-Packard ( HP ) haftet ausgenommen

Mehr

Sicherung und Wiederherstellung Benutzerhandbuch

Sicherung und Wiederherstellung Benutzerhandbuch Sicherung und Wiederherstellung Benutzerhandbuch Copyright 2009 Hewlett-Packard Development Company, L.P. Windows ist eine in den USA eingetragene Marke der Microsoft Corporation. Hewlett-Packard ( HP

Mehr

Speichermodule Benutzerhandbuch

Speichermodule Benutzerhandbuch Speichermodule Benutzerhandbuch Copyright 2009 Hewlett-Packard Development Company, L.P. Hewlett-Packard ( HP ) haftet ausgenommen für die Verletzung des Lebens, des Körpers, der Gesundheit oder nach dem

Mehr

HP Smartcard CCID USB-Tastatur. Benutzerhandbuch

HP Smartcard CCID USB-Tastatur. Benutzerhandbuch HP Smartcard CCID USB-Tastatur Benutzerhandbuch Copyright 2013 Hewlett-Packard Development Company, L.P. Die hier enthaltenen Informationen können ohne Ankündigung geändert werden. Microsoft, Windows und

Mehr

Steffen Uhlig Meinrad Weick

Steffen Uhlig Meinrad Weick Steffen Uhlig Meinrad Weick Computer was ist das? wo stecken Computer drin? PC woraus besteht er? was benötigt man, damit er funktioniert? was kann man damit tun? Computer- und Internet-AG: Teil 1 2 Computer-

Mehr

Laufwerke Benutzerhandbuch

Laufwerke Benutzerhandbuch Laufwerke Benutzerhandbuch Copyright 2008 Hewlett-Packard Development Company, L.P. Hewlett-Packard ( HP ) haftet ausgenommen für die Verletzung des Lebens, des Körpers, der Gesundheit oder nach dem Produkthaftungsgesetz

Mehr

TS-x53 Pro, SS-x53 Pro, TS-651, TS-851, TS-x69-Serie (2/4/5/6/8 Einschü be)

TS-x53 Pro, SS-x53 Pro, TS-651, TS-851, TS-x69-Serie (2/4/5/6/8 Einschü be) Speicher an QNAP Turbo-NAS aufrü sten (RAM- Modulinstallation) Warnung: Die folgenden Anweisungen sollten nur von einem autorisierten und ausgebildeten Techniker durchgefü hrt werden. Halten Sie die Anweisungen

Mehr

Montagehalterung für Festplattenlaufwerk Bedienungsanleitung

Montagehalterung für Festplattenlaufwerk Bedienungsanleitung Montagehalterung für Festplattenlaufwerk Bedienungsanleitung CECH-ZCD1 7020229 Kompatibles Gerät PlayStation 3-System (CECH-400x-Serie) Hinweise Um die sichere Verwendung dieses Produkts zu gewährleisten,

Mehr

Multimedia-Netzwerk. Installationshandbuch

Multimedia-Netzwerk. Installationshandbuch Multimedia-Netzwerk Installationshandbuch 1 Inhaltsverzeichnis Wichtige Bemerkungen... 3 1..NewClass Komponenten... 4 1.1 NewClass Lehrer-Kontrollpult... 4 1.2 NewClass Lehrer-Kontroll-Pult: Zubehör...

Mehr

DRF-A3 IEEE 1394 FireWire Adapter Schnellinstallationsleitfaden

DRF-A3 IEEE 1394 FireWire Adapter Schnellinstallationsleitfaden DRF-A3 IEEE 1394 FireWire Adapter Schnellinstallationsleitfaden DRF-A3 Schnellinstallationsleitfaden Vielen Dank, dass Sie die D-Link DRF-A3 PCI FireWire Upgradekarte gekauft haben. Dieser Leitfaden zeigt

Mehr

Der erste Start mit Ihrem Computer

Der erste Start mit Ihrem Computer Der erste Start mit Ihrem Computer Den Computer richtig zusammenstöpseln Damit Ihr Computer den nötigen Saft erhält, stecken Sie das Stromkabel ein, stellen den Netzschalter auf (hintere Gehäuseseite)

Mehr

Mac Pro Grafikkarte für den Mac Pro (Anfang 2008) Ersatz

Mac Pro Grafikkarte für den Mac Pro (Anfang 2008) Ersatz Mac Pro Grafikkarte für den Mac Pro (Anfang 2008) Ersatz Der Mac Pro verfügt über eine doppelt breite PCI-Express-Grafiksteckplatz und drei PCI-Express- Erweiterungssteckplätze für insgesamt vier Steckplätze.

Mehr

Handbuch für Erweiterungs-Sleeve

Handbuch für Erweiterungs-Sleeve Handbuch für Erweiterungs-Sleeve Einführung: Das Erweiterungs-Sleeve ist ein optionaler Zubehörartikel für Benutzer von Handheld- PCs, die mehr verlangen. Sein einfaches und tragbares Design kombiniert

Mehr

Global. Village. Kurzanleitung

Global. Village. Kurzanleitung Global Village Kurzanleitung Willkommen! Sie haben sich für das Hardlock-System entschieden, das Ihnen ermöglicht, Ihre Software sicher und geschützt zu vertreiben. Hardlock ist ein umfassendes Schutzsystem

Mehr

DEN COMPUTER AUSBAUEN

DEN COMPUTER AUSBAUEN K A P I T E L V I E R DEN COMPUTER AUSBAUEN In diesem Teil Kapitel werden das Ausbauen des DRAMs, der Kapazität des Festplattenlaufwerks sowie das Installieren des optionalen und drahtlosen LAN-Mini-PCI-Karte

Mehr

mirohiscore BENUTZERHANDBUCH Herzlichen Glückwunsch zum Kauf Ihres Produktes!

mirohiscore BENUTZERHANDBUCH Herzlichen Glückwunsch zum Kauf Ihres Produktes! mirohiscore BENUTZERHANDBUCH Herzlichen Glückwunsch zum Kauf Ihres Produktes! mirohiscore Benutzerhandbuch Version 1.0/D. September 1997 700709 miromedia GmbH 1997 Alle Rechte vorbehalten. Kein Teil dieses

Mehr

Geschrieben von: Joshua Byrne

Geschrieben von: Joshua Byrne PCI Express-Karten (Anfang 2008) Entfernen und ersetzen PCI Express-Karten für Mac Pro (Anfang 2008) Geschrieben von: Joshua Byrne EINFÜHRUNG Der Mac Pro (Anfang 2008) Logik-Platine enthält eine doppelt

Mehr

Hardware-Referenzhandbuch. HP ProDesk 600 G2 MT Business PC

Hardware-Referenzhandbuch. HP ProDesk 600 G2 MT Business PC Hardware-Referenzhandbuch HP ProDesk 600 G2 MT Business PC Copyright 2015 HP Development Company, L.P. Microsoft und Windows sind in den USA eingetragene Marken der Microsoft Corporation. Hewlett-Packard

Mehr

Bedienungsanleitung 1

Bedienungsanleitung 1 Bedienungsanleitung 1 Deutsch 1. Sicherheitshinweise 2. Installation 3. Fehlersuche 8 9 9-10 2 Bedienungsanleitung 1. Sicherheitshinweise Bitte lesen Sie dieses Handbuch sorgfältig bevor Sie das Netzteil

Mehr

Optisches Laufwerk. Achtung : Achten Sie darauf, dass Kinder keinen Zugang zu ausgebauten Kleinteilen haben.

Optisches Laufwerk. Achtung : Achten Sie darauf, dass Kinder keinen Zugang zu ausgebauten Kleinteilen haben. Deutsch Anweisungen zum Aus- und Einbau Optisches Laufwerk AppleCare Bitte folgen Sie diesen Anweisungen gewissenhaft. Geschieht dies nicht, können kann Ihr Computersystem beschädigt werden, und Ihr Garantieanspruch

Mehr

Programm-Update Coolfire II Geräte der Bauarten ADM 301, ADM 302 und ADM 303

Programm-Update Coolfire II Geräte der Bauarten ADM 301, ADM 302 und ADM 303 Seite 1 von 8 Programm-Update Coolfire II Geräte der Bauarten ADM 301, ADM 302 und ADM 303 (Sach-Nr. 914036-00) Benötigtes Werkzeug: keins Verwendungszweck: Softwareupdate Coolfire II Geräte der Bauarten

Mehr

Vectra VE 8 (Pentium II / Celeron Prozessor) Hardware-Komponenten

Vectra VE 8 (Pentium II / Celeron Prozessor) Hardware-Komponenten Vectra VE 8 (Pentium II / Celeron Prozessor) Hardware-Komponenten Netzteil Festplattenlaufwerk CD-ROM-Laufwerk Von vorne zugänglicher Laufwerksschacht Z.B. für ein ZIP-Laufwerk Diskettenlaufwerk Steckplätze

Mehr

DB-R35DUS Benutzer Handbuch

DB-R35DUS Benutzer Handbuch DB-R35DUS Benutzer Handbuch Deutsch Detail Ansicht: Front Ansicht: 1. Power Anzeige 2. Wiederherstellung Anzeige 3. HDD1 Zugriffanzeige 4. HDD2 Zugriffsanzeige 5. HDD1 Fehleranzeige 6. HDD2 Fehleranzeige

Mehr

HP DeskJet 720C Series. Druckereinrichtung. in sieben Schritten

HP DeskJet 720C Series. Druckereinrichtung. in sieben Schritten HP DeskJet 720C Series Druckereinrichtung in sieben Schritten Wir gratulieren Ihnen zum Kauf des Druckers der Serie HP DeskJet 720C! berprüfen Sie den Lieferumfang. Falls Teile Üfehlen, sollten Sie sich

Mehr

Hardware-Referenzhandbuch dc5850 Microtower-Modell HP Compaq Business PC

Hardware-Referenzhandbuch dc5850 Microtower-Modell HP Compaq Business PC Hardware-Referenzhandbuch dc5850 Microtower-Modell HP Compaq Business PC Copyright 2008 Hewlett-Packard Development Company, L.P. Inhaltliche Änderungen dieses Dokuments behalten wir uns ohne Ankündigung

Mehr

Software-Update, Sicherung und Wiederherstellung

Software-Update, Sicherung und Wiederherstellung Software-Update, Sicherung und Wiederherstellung Benutzerhandbuch Copyright 2007 Hewlett-Packard Development Company, L.P. Windows ist eine eingetragene Marke der Microsoft Corporation in den USA. Die

Mehr

HP ProLiant MicroServer

HP ProLiant MicroServer HP ProLiant MicroServer Installationsblatt Teilenummer 615715-043 Nr. Komponente 1 NIC-LED 2 Festplattenlaufwerks-LED 3 Netzschalter 4 USB-Anschlüsse 5 Zustands-LED 6 Schloss der Verkleidungstür Komponenten

Mehr

Handbuch für den Besitzer

Handbuch für den Besitzer Handbuch für den Besitzer Owner s Guide December 6, 2010 NSOG-1.0-100 Legal 2 2 Rechtliche Hinweise Copyright 2011 Google Inc. Alle Rechte vorbehalten. Copyright 2010 Google Inc. All rights reserved. Google,

Mehr

Spezifikationen Abmessungen: 456 x 207 x 520 mm (Höhe x Breite x Tiefe) Material:

Spezifikationen Abmessungen: 456 x 207 x 520 mm (Höhe x Breite x Tiefe) Material: Einleitung Wir beglückwünschen Sie zu Ihrem neuen Nanoxia Deep Silence 3 Midi Tower. Denn wir sind davon überzeugt, dass Sie von Ihrem neuen PC- Gehäuse über viele Jahre hinweg begeistert sein werden.

Mehr

KEYSTONE. OM4 - EPI 2 Bluetooth Interface Modul Einbau- und Einstellanleitungen. www.pentair.com/valves

KEYSTONE. OM4 - EPI 2 Bluetooth Interface Modul Einbau- und Einstellanleitungen. www.pentair.com/valves KEYSTONE Inhalt 1 Optionsmodul 4: Bluetooth Modul 1 2 Einbau 2 3 Beschreibung des OM4 Bluetooth Moduls 4 4 OM4 Schaltplan 5 1. Optionsmodul 4: Bluetooth Interface Modul 1.1 OM4 Bluetooth Interface Modul

Mehr

Ihr Benutzerhandbuch HP PAVILION T800

Ihr Benutzerhandbuch HP PAVILION T800 Lesen Sie die Empfehlungen in der Anleitung, dem technischen Handbuch oder der Installationsanleitung für. Hier finden Sie die Antworten auf alle Ihre Fragen über die in der Bedienungsanleitung (Informationen,

Mehr

Hardware-Referenzhandbuch HP Compaq Business Desktops D530 Convertible Minitower

Hardware-Referenzhandbuch HP Compaq Business Desktops D530 Convertible Minitower Hardware-Referenzhandbuch HP Compaq Business Desktops D530 Convertible Minitower Dokument-Teilenummer: 317674-041 Mai 2003 In diesem Handbuch finden Sie grundlegende Informationen für die Aufrüstung dieses

Mehr

Einführung. Pocket PC. i.roc x20 (-Ex) Kommunikation Mobile Computing Portable Handlampen Mess- & Kalibriertechnik

Einführung. Pocket PC. i.roc x20 (-Ex) Kommunikation Mobile Computing Portable Handlampen Mess- & Kalibriertechnik Mobile Sicherheit für extreme Anforderungen Einführung i.roc x20 (-Ex) Pocket PC Bild: i.roc x20 -Ex Kommunikation Mobile Computing Portable Handlampen Mess- & Kalibriertechnik Inbetriebnahme 1 S 2 chließen

Mehr

Installationsanleitung. XNX-Universaltransmitter Modbus -Platine

Installationsanleitung. XNX-Universaltransmitter Modbus -Platine Installationsanleitung XNX-Universaltransmitter Modbus -Platine Elektrostatisch empfindliches Gerät Als elektrostatische Entladung (ESD) wird die Übertragung einer elektrostatischen Ladung zwischen Körpern

Mehr

Info zu diesem Dokument. Verbinden des Systems. Konfigurieren des Systems

Info zu diesem Dokument. Verbinden des Systems. Konfigurieren des Systems Info zu diesem Dokument Dieses Dokument wendet sich an IT-Fachkräfte. Es enthält die folgenden Themen: Verbinden des Systems, Seite 1 Konfigurieren des Systems, Seite 1 Verbinden des Systems Abnehmen und

Mehr

Network Storage Link

Network Storage Link A Division of Cisco Systems, Inc. Lieferumfang Ein NSLU2 - Network Storage Link für USB 2.0-Laufwerke Ein Netzstromadapter Ethernet-Kabel Eine Installations-CD-ROM mit Benutzerhandbuch im PDF-Format Eine

Mehr

Festplattenlaufwerk (mit Montagehalterung) Bedienungsanleitung

Festplattenlaufwerk (mit Montagehalterung) Bedienungsanleitung Festplattenlaufwerk (mit Montagehalterung) Bedienungsanleitung CECH-ZHD1 7020228 Kompatibles Gerät PlayStation 3-System (CECH-400x-Serie) Hinweise Um die sichere Verwendung dieses Produkts zu gewährleisten,

Mehr

Externe Speicher- und Erweiterungskarten

Externe Speicher- und Erweiterungskarten Externe Speicher- und Erweiterungskarten Teilenummer des Dokuments: 406854-041 April 2006 Dieses Handbuch erläutert die Verwendung externer Speicherund Erweiterungskarten mit dem Computer. Inhaltsverzeichnis

Mehr

Pocket KVM Switches USB + Audio

Pocket KVM Switches USB + Audio Handbuch Pocket KVM Switches USB + Audio deutsch Handbuch_Seite 2 Inhalt 1. Einleitung 4 2. Installation 4 3. Einfache Bedienung 6 3.1. KVM Switch Tasten 6 3.2. Keyboard Hotkeys 6 3.3. KVM Switch Software

Mehr

Willkommen. Vielen Dank, dass Sie sich für Arlo entschieden haben. Die ersten Schritte sind ganz einfach.

Willkommen. Vielen Dank, dass Sie sich für Arlo entschieden haben. Die ersten Schritte sind ganz einfach. Kurzanleitung 1 Willkommen Vielen Dank, dass Sie sich für Arlo entschieden haben. Die ersten Schritte sind ganz einfach. 2 Was ist enthalten Basisstation Netzteil für Basisstation Netzwerkkabel Magnetische

Mehr

TouchPad und Tastatur

TouchPad und Tastatur TouchPad und Tastatur Benutzerhandbuch Copyright 2007 Hewlett-Packard Development Company, L.P. Windows ist eine in den USA eingetragene Marke der Microsoft Corporation. Die in diesem Handbuch enthaltenen

Mehr

Hardware-Referenzhandbuch Small Form Factor der dc7900 Serie HP Compaq Business PC

Hardware-Referenzhandbuch Small Form Factor der dc7900 Serie HP Compaq Business PC Hardware-Referenzhandbuch Small Form Factor der dc7900 Serie HP Compaq Business PC Copyright 2008 Hewlett-Packard Development Company, L.P. Inhaltliche Änderungen dieses Dokuments behalten wir uns ohne

Mehr

ThinkCentre. Handbuch zum Entfernen und Austauschen von Hardware Typen 8424, 8425, 8428 Typen 8171, 8172, 8173

ThinkCentre. Handbuch zum Entfernen und Austauschen von Hardware Typen 8424, 8425, 8428 Typen 8171, 8172, 8173 ThinkCentre Handbuch zum Entfernen und Austauschen on Hardware Typen 8424, 8425, 8428 Typen 8171, 8172, 8173 ThinkCentre Handbuch zum Entfernen und Austauschen on Hardware Typen 8424, 8425, 8428 Typen

Mehr

Einbauanleitung für Grafikkarten (AGP, PCI, PCIe)

Einbauanleitung für Grafikkarten (AGP, PCI, PCIe) Einbauanleitung für Grafikkarten (AGP, PCI, PCIe) CM3 Computer ohg Schinderstr. 7 84030 Ergolding Hinweise Diese Einbauanleitung beschreibt den Einbau von Grafikkarten für Computer mit Hauptplatinen, die

Mehr

Setup Utility Benutzerhandbuch

Setup Utility Benutzerhandbuch Setup Utility Benutzerhandbuch Copyright 2007, 2008 Hewlett-Packard Development Company, L.P. Windows ist eine eingetragene Marke der Microsoft Corporation in den USA. Hewlett-Packard ( HP ) haftet ausgenommen

Mehr

ONE Technologies AluDISC 3.0

ONE Technologies AluDISC 3.0 ONE Technologies AluDISC 3.0 SuperSpeed Desktop Kit USB 3.0 Externe 3.5 Festplatte mit PCIe Controller Karte Benutzerhandbuch Inhaltsverzeichnis: I. Packungsinhalt II. Eigenschaften III. Technische Spezifikationen

Mehr

Lenovo Essential G580 Prozessor + Speicher / RAM-Upgrade

Lenovo Essential G580 Prozessor + Speicher / RAM-Upgrade Lenovo Essential G580 Prozessor + Speicher / RAM-Upgrade Ist Ihr Lenovo Essential G Series Laptop In der Notwendigkeit einer Prozessor und / oder Speichererweiterung? Wenn ja wird dieser Leitfaden zeigt

Mehr

Handbuch zur Einrichtung der Hardware

Handbuch zur Einrichtung der Hardware Entpacken Entfernen Sie alle Schutzmaterialien. Die Abbildungen in diesem Handbuch entsprechen einem gleichartigen Modell. Auch wenn es Abweichungen von Ihrem tatsächlichen Modell gibt, ist die Vorgehensweise

Mehr

Geschrieben von: irobot

Geschrieben von: irobot Powerbook G3 Pismo Power Card Ersatz Geschrieben von: irobot ifixit CC BY-NC-SA /Www.ifixit.com Seite 1 von 22 EINFÜHRUNG Die Leistungskarte verbindet Ihre Batterien auf den Computer. WERKZEUGE: Anti-Statik-Armband

Mehr

GV-N52128D/GV-N52128T-P

GV-N52128D/GV-N52128T-P GV-N52128D/GV-N52128T-P GeForce FX 5200 Grafikbeschleuniger BENUTZERHANDBUCH Rev. 101 Urheberrecht 2003 GIGABYTE TECHNOLOGY CO., LTD Urheberrechtlich geschützt GIGA-BYTE TECHNOLOGY CO., LTD. ( GBT ). Diese

Mehr

Hardware-Referenzhandbuch HP Compaq 6005 Pro Microtower Business PC

Hardware-Referenzhandbuch HP Compaq 6005 Pro Microtower Business PC Hardware-Referenzhandbuch HP Compaq 6005 Pro Microtower Business PC Copyright 2009 Hewlett-Packard Development Company, L.P. Inhaltliche Änderungen dieses Dokuments behalten wir uns ohne Ankündigung vor.

Mehr

Hier starten. Alle Klebebänder entfernen. Zubehörteile überprüfen

Hier starten. Alle Klebebänder entfernen. Zubehörteile überprüfen HP Photosmart 2600/2700 series all-in-one User Guide Hier starten 1 Benutzer von USB-Kabeln: Schließen Sie das USB-Kabel erst bei der entsprechenden Anweisung in diesem Handbuch an, da die Software sonst

Mehr

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------- IEEE 1394 / USB 2.0 3,5 Aluminium Festplattengehäuse Bedienungsanleitung Einleitung Sehr geehrter Kunde, wir danken Ihnen für den Kauf dieses Produktes. Sie haben ein Produkt erworben, das entwickelt wurde,

Mehr