ASRock WiFi n Modul. Bedienungsanleitung

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "ASRock WiFi-802.11n Modul. Bedienungsanleitung"

Transkript

1 ASRock WiFi n Modul Bedienungsanleitung 1

2 1. Einführung ASRock WiFi n Modul ist ein gebrauchsfreundliches drahtloses lokales Netz (WLAN) Adapter für Unterstützung von WiFi+AP Funktion. Mit ASRock WiFi n Modul können Sie eine drahtlose Umgebung leicht schaffen und die Bequemlichkeit der drahtlosen Netzwerkverbindung genießen. Deshalb, von überall her innerhalb der Signalreihe, werden Sie im Stande sein, LAN Spiele zu spielen, Verbindung mit dem Internet herzustellen, Zugang zum Drucker zu haben und zu teilen, und Internetanrufe leicht zu machen. Lesen Sie bitte diese Bedienungsanleitung sorgfältig, bevor Sie beginnen, ASRock WiFi n Modul einzustellen. 1.1 Spezifikationen Standard - IEEE n Datenrate - 15, 30, 45, 60, 90, 120, 135, 150Mbps Sicherheit - AES, TKIP, WEP Netzwerkaufbau Typen - Zugangspunkt Modus (AP Modus) - Stationsmodus: Infrastruktur Modus und Ad-Hoc Modus Frequenzband - 2.4GHz ISM Radio-Band Betriebsbereich - Im Hause: 330 Fuß (100m) - Im Freien: 980 Fuß (300m) * Die Reihe ädert sich in verschiedenen Umgebungen Die Anzahl der angeschlossenen - bis 16 Stationen Geräte (AP Modus) Antenne - ASRock WiFi n Antenne mit kugelförmiger Richtcharakteristik LED - Grüne Datenübertragung (AIR) LED Unterstützte Betriebssystem - Windows XP / XP 64-Bit / Vista TM / Vista TM 64-Bit Kompatibilität - Voll kompatibel mit IEEE n Standardprodukte Softwareunterstützung - ASRock WiFi n Zauberer 2

3 3. LED-Indikatoren und Antenne Anschlüsse ASRock WiFi n Modul hat einen grünen LED für den Übertragungsstatus montiert an Bord, und zwei Antenne-Anschlüsse für die Verbindung zur Außenantennen. Antenne Anschlüsse LED LED Status EIN AUS Indikation Netzabschaltung EIN, Übersenden/Empfangen/Standortaufnahme Netzabschaltung AUS, keine drahtlose Verbindung 1.3 Signal Strecke Die Signalstrecke von ASRock WiFi n Modul variiert von der Betriebsumgebung. Hindernisse wie Wände und Metall Barrieren könnten Anteil Signale reflektieren und absorbieren. Geräte wie Mikrowellenherde können auch mit den drahtlosen Netzwerke stark interferieren. Signal Strecke: Im Hause 330 Fuß (100m), Im Freien 980 Fuß (300m) Standardmäßig sollte ASRock WiFi n Modul die Datenrate automatisch regulieren. Je näher der drahtlosen Stationen sind, desto besser werden sie das Signal und Übertragungsgeschwindigkeit empfangen. Anmerkung: * Um höhere Datenrate zu erreichen, empfehlen wir Benutzern, die Kanalbandbreite des Drahtlosen AP zu 40 MHz statt 20 MHz zu regulieren. Jedoch, unter diesen Umständen einer lärmenden Umgebung können Benutzer die Einstellung zurück zu 20 MHz regulieren, die weniger Störung bekommen können. 3

4 2. Hardware- & Softwareinstallation 2.1 Systemvoraussetzungen Vor der Installation von ASRock WiFi n Modul zu Ihrer Hauptplatine, bitte stellen Sie sicher, dass Ihr System die folgenden Voraussetzungen befriedigt. 1. ASRock Hauptplatine mit einem USB/WiFi (gelb), WiFi (schwarz) oder WiFi/E (schwarz) Dateikopf (Beziehen Sie sich bitte auf das ASRock Hauptplatine-Handbuch für die Speicherstelle von USB/WiFi, WiFi oder WiFi/E Dateikopf.) USB/WiFi Dateikopf WiFi Dateikopf WiFi/E Dateikopf (2 x 6 Pin) (2 x 6 Pin) (2 x 8 Pin) 2. Ein Minimum von 256 MB Systemspeicher 3. Betriebssystem: - Windows XP / XP 64-Bit / Vista TM / Vista TM 64-Bit 4. Ein optischer Laufwerk / CD-ROM für die Installation von Treiber und Hilfsprogramm. 2.2 Installation von ASRock WiFi n Modul und Antennen Nachdem Sie sicherstellen, dass Ihr System die Voraussetzungen oben befriedigt, folgen Sie bitte unter Schritten, um Ihren ASRock WiFi n Modul zu installieren. Wenn die Hauptplatine, die Sie kaufen, mit ASRock WiFi n Modul ausgestattet wird, der neben dem Audiowagenheber des Eingabe/Ausgabe-Paneels geschraubt wird, lassen Sie bitte Schritt 2 bis 6 aus. 1. Stellen Sie den PC vor der Installation von ASRock WiFi n Modul ab. 2. Ziehen Sie Ihre Hauptplatine vom Rahmen heraus. 3. Befestigen Sie die Klammer an der passenden Position des Rahmens mit Schrauben. 4. Stopfen Sie ASRock WiFi n Modul mit seiner Stecker-Seite zum USB/WiFi (gelb), WiFi (schwarz) oder WiFi/E (schwarz) Dateikopf auf der Hauptplatine zu. (Die Position des USB/WiFi, WiFi oder WiFi/E Dateikopfs kann sich auf Hauptplatine Modellen ädern. Beziehen Sie sich bitte auf Ihr Hauptplatine-Handbuch für die Hauptplatine-Anordnung.) 4

5 Stecker-Seite USB/WiFi, WiFi oder WiFi/E 5. Befestigen Sie ASRock WiFi n Modul zur Hauptplatine mit Schrauben. 6. Legen Sie Ihre Hauptplatine auf dem Rahmen. 7. Verbinden Sie das Kabelende von der Antenne bis die Antenne-Anschlüsse auf ASRock WiFi n Modul. 8. Legen Sie die Antennen auf einer erhobener Position. Eine breite und offene Position wird das Betriebsbereich erhöhen. Anmerkung: * Sie können zwei Antennen an ASRock WiFi n Modul anschließen. Legen Sie jedoch bitte die zwei Antennen getrennt für eine Entfernung von mindestens 50 cm und stellen Sie sie auf die verschiedene Erhebung der Höhe, um Störung von jedem andere zu vermeiden Installation von Treiber und Hilfsprogramm Nachdem Sie die Hardwareinstallation beenden, müssen Sie WiFi Treiber und Hilfsprogramm zu Ihrem System installieren. Bitte starten Sie Ihr System und befolgen Sie unten Schritte, um den WiFi Treiber und das Hilfsprogramm zu installieren. 1. Setzen Sie ASRock Hauptplatine Unterstützungs-CD in optischen Laufwerk ein. 2. Das System zeigt automatisch das Treibermenü an. Klicken Sie ASRock WiFi n Treiber und Hilfsprogramm und befolgen Sie Bildschirmanweisungen, um die Treiberinstallation zu beenden. Nach dem oben beschriebenen Schritte sind die WiFi Treiber und Hilfsprogramm gleichzeitig in Ihrem System installiert worden. 5

6 Anmerkung: * Microsoft hatte einen Hotfix veröffentlicht, um die Konnektivität und Leistung des Drahtlosen Netzwerkes im Windows Vista-basierten System zu verbessern. Um den Hotfix herunterzuladen, gehen Sie bitte zu: * Microsoft hatte auch drei Hotfix veröffentlicht, um die Konnektivität zu verbessern, um große Datei im Windows Vista-basierten System zu übertragen Gehen Sie bitte zu: um den notwendigen Hotfix herunterzuladen, als diese Situation geschah: "Die Verbindung ist verloren worden" - diese Fehlermeldung kann vorkommen, wenn Sie versuchen, eine große Datei von einem Windows Vista-basierten Computer zu einen anderen Windows Vista-basierten Computer zu kopieren. um den notwendigen Hotfix herunterzuladen, als diese Situation geschah: Wenn Sie große Dateien zu oder von früheren Betriebssystemen kopieren, kann die Kopie-Operation langsamer als erwartet auf einigen Windows Vista-basierten Computern sein. um den notwendigen Hotfix herunterzuladen, als diese Situation geschah: Der Kopie-Prozess kann aufhören zu antworten, wenn Sie versuchen, Dateien von einem Server auf einem Netzwerk zu einem Windows Vista-basierten Computer zu kopieren. 2.4 Hilfsprogramm-Einstellung Nachdem Sie den Treiber und das Hilfsprogramm in Ihrem System installiert haben, sind Sie jetzt bereit, das Hilfsprogramm in Ihrem Netz einzustellen. ASRock WiFi n Modul unterstützt zwei Arten von drahtlosen Netzwerk Modus: Zugangspunkt Modus (AP Modus) und Stationsmodus. Beziehen Sie sich bitte auf die folgenden Einführung und wählen Sie den passendsten Modus beim Einstellung aus. A. - Zugangspunkt Modus (AP Modus) Wenn Sie den Internetzugang mit den drahtlosen Stationen in Ihrer Umgebung, wie PC, Notizbuch und andere Geräte teilen wollen, können Sie ASRock WiFi n Modul in einem Zugangspunkt Modus (AP Modus) konfigurieren. In diesem Modus wird ASRock WiFi n Modul der drahtlose Zugangspunkt, der lokales Netzwerk und Internetzugang für Ihre drahtlosen Stationen zur Verfügung stellt. Der AP Modus Eigenschaft ist ideal für Zuhause-/SOHO-Netzwerke mit mehreren Computern, einem geteilten Drucker, und einer geteilten Internetverbindung. 6

7 Internet ADSL or Cable Modem (if any) Printer 1 ASRock MB With WiFi n Module Station 1 Station 4 Station 3 Station 2 B. Stationsmodus Wenn Sie nicht planen, AP Funktion mit ASRock WiFi n Modul zu verwenden, aber nur die drahtlose Funktion verwenden wollen, den Zugangspunkt (AP) zu verbinden, oder mit anderen Stationen in der drahtlosen Reichweite in Verbindung zu stehen, stellen Sie bitte ASRock WiFi n Modul im Stationsmodus ein. Es gibt zwei Wahlen im Stationsmodus zur Verfügung: Infrastruktur Modus und Ad-Hoc Modus. Lesen Sie bitte folgenden Einführung für die Unterschiede dieser zwei Modi. B-1. Infrastruktur Modus Wenn Sie einen gegenwärtigen Zugangspunkt (AP) in Ihrer Radionetzumgebung für diese Station haben, um sich anzuschließen, können Sie ASRock WiFi n Modul in den Infrastruktur Modus einstellen. In diesem Modus dient ASRock WiFi n Modul als ein drahtloser Adapter. Mit anderen Worten wird es auf eine AP zentriert, die Internetzugang und LAN Kommunikation für die drahtlosen Stationen, wie PC, Laptop und andere Geräte zur Verfügung stellt. 7

8 Internet ADSL or Cable Modem (if any) Access Point Station 2 ASRock MB With WiFi n Module Station 1 B-2. Ad-hoc Modus Wenn Sie keinen gegenwärtigen Zugangspunkt in Ihrer drahtlose Netzwerksumgebung haben, können Sie ASRock WiFi n Modul in Ad-Hoc Modus einstellen. Das drahtlose Netzwerk bringt Arbeitsplätze, PC, Laptop und andere Geräte für die kordellosen Kommunikation zusammen. Station 2 ASRock MB With WiFi n Module Station 1 8

9 3. Allgemeine Einstellung mit ASRock WiFi n Zauberer Wenn Sie ASRock WiFi n für den allgemeinen Gebrauch leicht einstellen wollen, verwenden Sie bitte ASRock WiFi n Zauberer und befolgen Sie folgende Verfahren gemäß des Modus, den Sie wählen. Hier nehmen wir Windows Vista TM zum Beispiel in den folgenden Bildern. Da die Einstellungsverfahren in verschiedenen Betriebssystemen ziemlich ähnlich sind, beziehen Sie sich bitte auf folgende Verfahren, wenn Sie ASRock WiFi n Zauberer unter anderen Betriebssystemen einstellen. 3.1 Einstellung des AP Modus 1. Bewegen Sie Ihren Mauszeiger zum Ikon auf der Windows Taskleiste und klicken Sie rechts auf das Ikon. 2. Wählen Sie Zauberer aus, um den WiFi Einstellungszauberer zu starten. 3. Wählen Sie Einen drahtlosen Zugangspunkt erstellen aus und klicken Sie auf Weiter. 9

10 4. Das System wird automatisch einen SSID für den AP Modus erzeugen. Sie können den SSID umbenennen, wenn Sie wollen. 5. Wählen Sie ein Netzwerk Sicherheitsniveau für Ihren AP Modus aus. Die konfigurierbaren Optionen sind None, WEP, WPA-Persönlich und WPA2-Persönlich. Wählen Sie ein passendes Niveau aus und klicken Sie auf Weiter. 10

11 Anmerkung: * Wenn Ihr Betriebssystem Windows XP mit dem Service Pack 2 ist, ist es erforderlich, das Microsoft Hotfix zu installieren, um WPA2-Persönlich Funktion zu unterstützen. Gehen Sie bitte zu diesem Link, um den notwendigen Hotfix herunterzuladen: 4483&displaylang=en 6. Wenn Sie WEP, WPA-Persönlich oder WPA2-Persönlich auswählen, müssen Sie ein Kennwort eingeben. Befolgen Sie den Zauberrichtlinien für Schlüssel Eintragsregeln. Dann klicken Sie auf Weiter, um fortzusetzen. 7. Wählen Sie Ihre Internetverbindung aus und klicken Sie auf Weiter. 11

12 Anmerkung: * Sie müssen einen anderen LAN Stecker haben, der verbunden mit Ihrem ADSL / Kabelmodem wird, und bereits es für den Internetzugang einstellen. Beziehen Sie sich bitte auf das Handbuch von Ihrem ISP für ausführliche Einstellungsschritte. 8. Die Konfiguration von AP Modus ist fertig. Registrieren Sie die Einstellungsinformation über Ihr Zeichen, und klicken Sie Beenden, um ASRock WiFi n Zauberer zu verlassen. 12

13 3.2 Einstellung des Stationsmodus Anmerkung: * Bitte nehmen Sie zur Kenntnis, dass der Zauberer für das WiFi n Modul stellt keinen Ad-Hoc Modus zur Verfügung. Wenn Sie Ad-Hoc Modus einstellen wollen, beziehen Sie sich bitte auf Seite 26 - Seite 36 für die fortgeschrittene Einstellung Einstellung des Infrastruktur Modus 1. Bewegen Sie Ihren Mauszeiger zum Ikon auf der Windows Taskleiste und klicken Sie rechts auf das Ikon. 2. Wählen Sie Zauberer aus, um den WiFi Einstellungszauberer zu starten. 3. Wählen Sie An eine vorhandenes Drahtloses Netzwerk verbinden aus und klicken Sie auf Weiter. 13

14 4. Klicken Sie auf Fertig, um den Zauberer zu verlassen. 5. Bewegen Sie Ihren Mauszeiger zum Drahtlosen Netzwerk-Verbindung Ikon auf der Windows Taskleiste und klicken Sie rechts auf das Ikon. Klicken Sie auf An ein Netzwerk verbinden, um verfügbares Internetnetzwerk auszuwählen. 6. Wählen Sie ein verfügbares Internetnetzwerk aus, und klicken Sie auf Verbinden. 14

15 * Wenn Sie ein mit der Sicherheit ermöglichtes drahtloses Netzwerk wählen, müssen Sie den Netzwerksschlüssel eingeben. 7. Ihr System schließt jetzt an ein Netzwerk an. 8. Sie haben mit dem Internet drahtlosen Netzwerk erfolgreich verbunden. Wenn Sie die Verbindung nächstes Mal automatisch starten wollen, können Sie das Netzwerk dadurch speichern, dass Sie den Diese Netzwerk Speichern Kasten überprüfen und auf Beenden klicken. 15

16 16

17 4. Fortgeschrittene Einstellung in ASRock WiFi n Hilfsprogramm Wenn Sie ASRock WiFi n Modul für den fortgeschrittenen Gebrauch einstellen wollen, befolgen Sie bitte unteren Verfahren gemäß des Modus, den Sie wählen. Für allgemeine Benutzer ist es unnötig, folgende fortgeschrittene Einstellung von ASRock WiFi n Modul zu lesen. Hier nehmen wir Windows Vista TM zum Beispiel in den folgenden Bildern. Da die Einstellungsverfahren in verschiedenen Betriebssystemen ziemlich ähnlich sind, beziehen Sie sich bitte auf folgende Verfahren, wenn Sie ASRock WiFi n Zauberer unter anderen Betriebssystemen einstellen. 4.1 Einstellung des AP Modus Wenn Sie ASRock WiFi n Modul für den fortgeschrittenen Gebrauch in dem AP Modus einstellen wollen, verwenden Sie bitte ASRock WiFi n Hilfsprogramm und befolgen Sie untere Schritten gemäß dem Betriebssystem, das Sie installiert haben. 1. Klicken Sie auf die Hilfsprogramm Schnelltaste auf dem Desktop doppelt oder klicken Sie auf das Ikon auf Ihrer Windows Taskleiste doppelt, um die Hilfsprogramm-Einstellung zu öffnen. 2. Beziehen Sie sich auf den Modus-Indikator auf der oben rechten Ecke des Hauptfensters, um zu wissen, in welchem Modus ASRock WiFi n ist. Wenn er in dem Stationsmodus ist, klicken Sie auf den Modus Schalter-Knopf, um ihn zum AP Modus umzuschalten. 17

18 3. Das System wird automatisch einen SSID für den AP Modus erzeugen. Sie können den SSID umbenennen, wenn Sie wollen. 4. Wählen Sie eine Netzwerk Authentifizierung für Ihren AP Modus aus. Die konfigurierbaren Optionen sind Offenes System, Shared Schlüssel, WPA-PSK und WPA2-PSK. Wählen Sie einen Passenden aus. 18

19 Anmerkung: * Wenn Ihr Betriebssystem Windows XP mit dem Service Pack 2 ist, ist es erforderlich, das Microsoft Hotfix zu installieren, um WPA2-Persönlich Funktion zu unterstützen. Gehen Sie bitte zu diesem Link, um den notwendigen Hotfix herunterzuladen: 4F4483&displaylang=en 5. Wenn Sie Open System auswählen, sind die konfigurierbaren Optionen der Datenverschlüsselung None und WEP für Ihre Auswahl. Diese Option erlaubt Ihnen, Schlüssellänge auszuwählen. 6. Wenn Sie Shared Schlüssel auswählen, ist die konfigurierbare Option der Datenverschlüsselung nur WEP. Diese Option erlaubt Ihnen, Schlüssellänge auszuwählen. 7. Wenn Sie WPA-PSK auswählen, ist die konfigurierbare Option der 19

20 Datenverschlüsselung nur TKIP. Sie können Schlüssellänge in dieser Option nicht auswählen. 8. Wenn Sie WPA2-PSK auswählen, ist die konfigurierbare Option der Datenverschlüsselung nur AES. Sie können Schlüssellänge in dieser Option auch nicht auswählen. 9. In diesem Fall wählen wir Offenes System für den Rest der Einstellungen aus. Wenn Sie WEP auswählen, wählen Sie bitte die Schlüssellänge aus. Die konfigurierbaren Optionen sind 64 Bit und 128 Bit. (Jedoch, wenn Sie None in der Datenverschlüsselung auswählen, werden Sie nicht in der Lage sein, die Schlüssellänge auszuwählen.) 20

21 10. Geben Sie das Kennwort des Netzwerkes ein und klicken Sie auf Übernehmen zur Bestätigung. 11. Klicken Sie auf ICS (Internetverbindungsteilen) Knopf auf der link-unteren Ecke des Hauptfensters. 12. Wählen Sie die richtige Internet Verbindung aus, und klicken Sie auf Übernehmen. 21

22 Anmerkung: * Sie müssen einen anderen LAN Stecker haben, der verbunden mit Ihrem ADSL / Kabelmodem wird, und bereits es für den Internetzugang einstellen. Beziehen Sie sich bitte auf das Handbuch von Ihrem ISP für ausführliche Einstellungsschritte. 13. Die Konfiguration von AP Modus ist fertig. 4.2 Einstellung des Stationsmodus Es gibt zwei Wahlen im Stationsmodus zur Verfügung: Infrastruktur Modus und Ad-Hoc Modus. Für die Unterschiede von Infrastruktur Modus und Ad-hoc Modus, bitte beziehen Sie sich auf Seite 5 und 6 für Details. Wenn Sie ASRock WiFi n Modul für den fortgeschrittenen Gebrauch in dem Stationsmodus einstellen wollen, verwenden Sie bitte Windows Konfiguration und befolgen Sie untere Schritten gemäß dem Modus und dem Betriebssystem, die Sie installiert haben Einstellung des Infrastruktur Modus Für Windows XP / XP 64-Bit: 1. Bewegen Sie Ihren Mauszeiger zum Drahtlosen Netzwerk-Verbindung-Ikon auf der Windows Taskleiste und klicken Sie rechts auf das Ikon. 2. Wählen Sie Anschauen der Verfügbare Drahtlose Netzwerke aus. 22

23 3. Wählen Sie ein verfügbares Drahtloses Netzwerk. Klicken Sie auf Verbinden. 4. Wenn Sie ein mit der Sicherheit ermöglichtes Drahtloses Netzwerk auswählen, geben Sie den Netzwerksschlüssel ein und klicken Sie auf Verbinden. 5. Sie werden jetzt mit einem Internet drahtlosen Netzwerk erfolgreich verbunden. 23

24 Für Windows Vista TM / Vista TM 64-Bit: 1. Klicken Sie auf Start. Klicken Sie auf Einstellungen. Und wählen Sie Bedienungsfeld aus. 2. Klicken Sie auf Netzwerk und Internet. 24

25 3. Klicken Sie auf Netzwerk und Sharing Zentrum. 4. Klicken Sie auf Mit einem Netzwerk verbinden. 5. Wählen Sie ein verfügbares Netzwerk aus, und klicken Sie auf Verbinden. 25

26 6. Wenn Sie ein mit der Sicherheit ermöglichtes Drahtloses Netzwerk auswählen, geben Sie den Netzwerksschlüssel ein und klicken Sie auf Verbinden. 7. Sie haben mit dem Internet drahtlosen Netzwerk erfolgreich verbunden. Wenn Sie die Verbindung nächstes Mal automatisch starten wollen, können Sie das Netzwerk dadurch speichern, dass Sie den Diese Netzwerk Speichern Kasten überprüfen und auf Beenden klicken. 26

27 4.2.2 Einstellung des Ad-Hoc Modus Für Windows XP / XP 64-Bit: 1. Bewegen Sie Ihren Mauszeiger zum Drahtlosen Netzwerk-Verbindung-Ikon auf der Windows Taskleiste und klicken Sie rechts auf das Ikon. 2. Wählen Sie Anschauen der Verfügbare Drahtlose Netzwerke aus. 3. Klicken Sie auf Fortgeschrittene Einstellungen ändern. 27

28 4. Schalten Sie auf Drahtlose Netzwerke Karte um und klicken Sie auf Fortgeschritten. 5. Wählen Sie Nur Computer-zu-Computer (ad-hoc) Netzwerke aus und löschen Sie Automatisch mit dem nicht-bevorzugten Netzwerke verbinden Kasten, wenn es ausgewählt wird. Klicken Sie auf Beenden. 28

29 6. Auf dem Drahtlosen Netzwerke Karte klicken Sie auf Hinzufügen. Im Dialogfeld Drahtloses Netzwerk Eigenschaften spezifizieren Sie einen Netzwerksnamen (SSID). Klicken Sie auf OK, um alle Dialogfelder zu beenden. 29

30 7. Wählen Sie die Netzwerk Authentifizierung für fortgeschrittene Einstellungen aus. Die konfigurierbaren Optionen sind Offen, Shared und WPA2-None. Wählen Sie einen Passenden aus. 8. Wenn Sie Offen auswählen, ist die konfigurierbare Option der 30

31 Datenverschlüsselung nur WEP. Sie können Ungültig oder WEP auswählen. Diese Option erlaubt Ihnen, Schlüsselindex auszuwählen. 9. Wenn Sie Shared auswählen, ist die konfigurierbare Option der Datenverschlüsselung nur WEP. Sie können Ungültig oder WEP auswählen. Diese Option erlaubt Ihnen, Schlüsselindex auszuwählen. 31

32 10. Wenn Sie WPA-None auswählen, sind die konfigurierbaren Optionen der Datenverschlüsselung TKIP und AES. Sie können entweder TKIP oder AES auswählen. Sie können Schlüsselindex in dieser Option nicht auswählen. 11. Starten Sie Anschauen der Verfügbare Drahtlose Netzwerke wieder. Sie sind jetzt in Ad-hoc Netzwerk, Sie können auf andere Benutzer warten, um Sie anzuschließen, oder Sie können das gewünschte Ad-hoc Netzwerk auswählen und auf Verbinden klicken. Für Windows Vista TM / Vista TM 64-Bit: 1. Klicken Sie auf Start. Klicken Sie auf Einstellungen. Und wählen Sie 32

33 Bedienungsfeld aus. 2. Klicken Sie auf Netzwerk und Internet. 3. Klicken Sie auf Netzwerk und Sharing Zentrum. 33

34 4. Klicken Sie auf Drahtlose Netzwerke Verwalten. 5. In dem Drahtlose Netzwerken im Gebrauch Verwalten (Drahtloses Netzwerk Verbindung) Fenster klicken Sie auf Hinzufügen. 34

35 6. Klicken Sie auf Ein Ad-Hoc-Netzwerk erstellen. 7. In der Einstellung eines drahtlosen Ad/hoc Netzwerk Fenster, klicken Sie auf Weiter. 8. Bitte Spezifizieren Sie einen Netzwerksnamen und wählen Sie den Sicherheitstyp 35

36 aus. Die konfigurierbaren Optionen sind Keine Authentifizierungen (Offen), WEP und WPA2-Persönlich. 36

37 9. Wählen Sie einen passenden, und geben Sie den Sicherheitskennwort ein. Dann klicken Sie auf Weiter. 10. Sie haben die Einstellung von Ad-hoc Netzwerk vollendet. Klicken Sie auf Beenden zu verlassen. 11. Sie sind jetzt in Ad-hoc Netzwerk, Sie können auf andere Benutzer warten, um Sie anzuschließen, oder Sie können das gewünschte Ad-hoc Netzwerk auswählen. 37

38 38

ASRock WiFi-802.11g Modul Bedienungsanleitung

ASRock WiFi-802.11g Modul Bedienungsanleitung ASRock WiFi-802.11g Modul Bedienungsanleitung 1 1. Einführung ASRock WiFi-802.11g Modul ist ein gebrauchsfreundliches drahtloses lokales Netz (WLAN) Adapter für Unterstützung von WiFi+AP Funktion. Mit

Mehr

Creatix 802.11g Adapter CTX405 V.1/V.2 Handbuch

Creatix 802.11g Adapter CTX405 V.1/V.2 Handbuch Creatix 802.11g Adapter CTX405 V.1/V.2 Handbuch 1 Sicherheitshinweise für Creatix 802.11g Adapter Dieses Gerät wurde nach den Richtlinien des Standards EN60950 entwickelt und getestet Auszüge aus dem Standard

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Kapitel 1. Installation 2. 2.1 Netzwerk Status 5. 2.2 Seite scannen 6. 2.3 Statistiken 7. 2.4 Verschlüsselung 8. 2.

Inhaltsverzeichnis. Kapitel 1. Installation 2. 2.1 Netzwerk Status 5. 2.2 Seite scannen 6. 2.3 Statistiken 7. 2.4 Verschlüsselung 8. 2. Inhaltsverzeichnis Kapitel 1. Installation 2 Kapitel 2. Konfiguration des Adapters mit Hilfe der Dienstprogramme (Utility) 5 2.1 Netzwerk Status 5 2.2 Seite scannen 6 2.3 Statistiken 7 2.4 Verschlüsselung

Mehr

Deutsche Version. Einführung. Installation unter Windows XP und Vista. LW056V2 Sweex Wireless LAN Cardbus Adapter 54 Mbit/s

Deutsche Version. Einführung. Installation unter Windows XP und Vista. LW056V2 Sweex Wireless LAN Cardbus Adapter 54 Mbit/s LW056V2 Sweex Wireless LAN Cardbus Adapter 54 Mbit/s Einführung Setzen Sie den Sweex Wireless LAN Cardbus Adapter 54 Mbit/s keinen zu hohen Temperaturen aus. Stellen Sie das Gerät nicht in direktes Sonnenlicht

Mehr

36664 / 36665 USB WIRELESS ADAPTER. Software Beschreibung Version 2.5

36664 / 36665 USB WIRELESS ADAPTER. Software Beschreibung Version 2.5 36664 / 36665 USB WIRELESS ADAPTER Software Beschreibung Version 2.5 1. Einleitung Vielen Dank, dass Sie sich für den Wireless Lan Adapter 36665 entschieden haben. Dieser Adapter ist einfach zu verwenden

Mehr

Deutsche Version. Installation unter Windows XP und Vista. LW311 Sweex Wireless LAN Cardbus Adapter 300 Mbps

Deutsche Version. Installation unter Windows XP und Vista. LW311 Sweex Wireless LAN Cardbus Adapter 300 Mbps LW311 Sweex Wireless LAN Cardbus Adapter 300 Mbps Setzen Sie den Sweex Wireless LAN Cardbus Adapter 300 Mbps keinen zu hohen Temperaturen aus. Stellen Sie das Gerät nicht in direktes Sonnenlicht oder in

Mehr

Wireless LAN USB-Adapter AWL-400. Benutzerhandbuch. Version 1.1 April 2002. BENQ Corporation

Wireless LAN USB-Adapter AWL-400. Benutzerhandbuch. Version 1.1 April 2002. BENQ Corporation Wireless LAN USB-Adapter AWL-400 Benutzerhandbuch Version 1.1 April 2002 Anmerkung I Hinweis zum Urheberrecht Es ist nicht erlaubt, dieses Handbuch in jeglicher Form oder auf jegliche Weise ohne die vorherige

Mehr

Kurzanleitung zur Installation des Funk-Print. Servers

Kurzanleitung zur Installation des Funk-Print. Servers Kurzanleitung zur Installation des Funk-Print Servers Vorderseite IEEE 1284-Anschluss USB-Anschluss Rückseite 1. Rückstellknopf 2. Status-LED (rot) 3. WLAN LED (grün) 4.DIP-Schalter Nor- Normalmodus Diag-

Mehr

WLAN eduroam Howto für Windows XP SP2, SP3

WLAN eduroam Howto für Windows XP SP2, SP3 WLAN eduroam Howto für Windows XP SP2, SP3 Version... 1.02 Datum... 14.10.2009 Status... ( ) In Arbeit ( ) Bereit zum Review ( x ) Freigegeben ( ) Abgenommen Dateiname... 07_05_90_66_wlan_eduroam_WinXP_SP23.doc

Mehr

Um mit der FEC Utility Software zu konfigurieren, Müssen Sie in folgendem Untermenü die Software starten:

Um mit der FEC Utility Software zu konfigurieren, Müssen Sie in folgendem Untermenü die Software starten: 1. Ad-hoc Verbindung zwischen 2 Wireless LAN Clients 1.1 Einleitung Im Folgenden wird die Wireless LAN Konfiguration beschrieben wie Sie zwei WLAN Clients direkt miteinander über Funk zu verbinden, ohne

Mehr

UPC WLAN Installationsanleitung für das Modem TWG 870

UPC WLAN Installationsanleitung für das Modem TWG 870 UPC WLAN Installationsanleitung für das Modem TWG 870 LAN Ethernet Konfiguration (UPC-Internet auf Ihrem PC installieren): 1 Verbinden Sie das eine Ende des Antennenkabels mit der UPC Kabel-Anschlussdose

Mehr

Stefan Dahler. 2. Wireless LAN Client zum Access Point mit WPA-TKIP. 2.1 Einleitung

Stefan Dahler. 2. Wireless LAN Client zum Access Point mit WPA-TKIP. 2.1 Einleitung 2. Wireless LAN Client zum Access Point mit WPA-TKIP 2.1 Einleitung Im Folgenden wird die Wireless LAN Konfiguration als Access Point beschrieben. Zur Verschlüsselung wird WPA-TKIP verwendet. Im LAN besitzen

Mehr

Zugang mit Windows XP

Zugang mit Windows XP Anleitung zur WLAN-Nutzung im SIM Zugang mit Windows XP Voraussetzung: WLAN Adapter mit WPA/WPA2-Verschlüsselung Anleitung zur WLAN-Nutzung im SIM Das Staatliche Institut für Musikforschung bietet seinen

Mehr

DWL-510 Drahtloser 2,4 GHz PCI-Adapter

DWL-510 Drahtloser 2,4 GHz PCI-Adapter Dieses Produkt funktioniert unter folgenden Betriebssystemen: Windows XP, Windows 2000, Windows Me, Windows 98 SE DWL-510 Drahtloser 2,4 GHz PCI-Adapter Vor dem Start Systemanforderungen: Desktop-Computer

Mehr

USB 2.0 PCI-Karte mit NEC CHIPSATZ

USB 2.0 PCI-Karte mit NEC CHIPSATZ Handbuch USB 2.0 PCI-Karte mit NEC CHIPSATZ deutsch Handbuch_Seite 2 Handbuch_Seite 3 Inhalt 1.0 Eigenschaften 4 2.0 Systemvoraussetzungen 4 3.0 Hardware Installation 4 4.0 Treiber Installation (Windows

Mehr

802.11N WLAN USB ADAPTER HIGH SPEED WIRELESS CONECTIVITY

802.11N WLAN USB ADAPTER HIGH SPEED WIRELESS CONECTIVITY 802.11N WLAN USB ADAPTER HIGH SPEED WIRELESS CONECTIVITY MT4207 Schnelleinstellung Willkommen Danke das Sie sich zum Kauf von IEEE 802.11n WLAN USB Adapter entschieden haben. Dieser drahtlose Netzwerkadapter

Mehr

Acer WLAN 11b USB Dongle. Kurzanleitung

Acer WLAN 11b USB Dongle. Kurzanleitung Acer WLAN 11b USB Dongle Kurzanleitung 1 Acer WLAN 11b USB Dongle Kurzanleitung Lesen Sie diese Kurzanleitung vor der Installation des Acer WLAN 11b USB Dongles. Für ausführliche Informationen über Sicherheitsmaßnahmen

Mehr

Wireless LAN PCMCIA Adapter Installationsanleitung

Wireless LAN PCMCIA Adapter Installationsanleitung Wireless LAN PCMCIA Adapter Installationsanleitung Diese Anleitung hilft Ihnen bei der Installation des Funknetzwerkadapters für Ihre PCMCIA Schnittstelle und erläutert in wenigen Schritten, wie Sie den

Mehr

Wireless IP-Kamera-Quick Installation Guide

Wireless IP-Kamera-Quick Installation Guide Wireless IP-Kamera-Quick Installation Guide Schritt 1: Hardware-Anleitung. 1. Installieren Sie die WLAN-Antenne. 2. Schließen Sie das Netzteil in die Kamera. 3. Stecken Sie das Netzwerkkabel in die Kamera

Mehr

WLAN MUW-NET Howto für Windows XP SP2, SP3

WLAN MUW-NET Howto für Windows XP SP2, SP3 WLAN MUW-NET Howto für Windows XP SP2, SP3 Version... 1.0 Datum... 01.12.2008 Autor... Status... ( ) In Arbeit ( ) Bereit zum Review ( x ) Freigegeben ( ) Abgenommen Dateiname... Ablageort in BSCW... Anmerkungen

Mehr

NETGEAR WNR2000 WLAN-Router Installationsanleitung

NETGEAR WNR2000 WLAN-Router Installationsanleitung NETGEAR WNR2000 WLAN-Router Installationsanleitung Inhaltsverzeichnis 1. Verkabelung und Inbetriebnahme 3 2. Konfiguration 4 2.1. Installation mit eigenem, integrierten WLAN-Adapter 4 2.2. Installation

Mehr

DRF-A3 IEEE 1394 FireWire Adapter Schnellinstallationsleitfaden

DRF-A3 IEEE 1394 FireWire Adapter Schnellinstallationsleitfaden DRF-A3 IEEE 1394 FireWire Adapter Schnellinstallationsleitfaden DRF-A3 Schnellinstallationsleitfaden Vielen Dank, dass Sie die D-Link DRF-A3 PCI FireWire Upgradekarte gekauft haben. Dieser Leitfaden zeigt

Mehr

Netzwerkwissen. Hochschule Reutlingen. WLAN-Verbindung unter Windows 7 2012-09-18. Reutlingen University

Netzwerkwissen. Hochschule Reutlingen. WLAN-Verbindung unter Windows 7 2012-09-18. Reutlingen University Die vorliegende Konfigurationsbeschreibung hat zum Ziel, die Handgriffe für den Zugang zum Funknetz der Hochschule Reutlingen zu erläutern. Die beschriebene Konfiguration wurde auf einem Notebook mit installiertem

Mehr

Wireless LAN USB-Adapter AWL-300. Benutzerhandbuch. Version 1.0 April 2002. BENQ Corporation

Wireless LAN USB-Adapter AWL-300. Benutzerhandbuch. Version 1.0 April 2002. BENQ Corporation Wireless LAN USB-Adapter AWL-300 Benutzerhandbuch Version 1.0 April 2002 Anmerkung I Hinweis zum Urheberrecht Es ist nicht erlaubt, dieses Handbuch in jeglicher Form oder auf jegliche Weise ohne die vorherige

Mehr

BERNINA ArtLink 6 Installationsanleitung der Sticksoftware

BERNINA ArtLink 6 Installationsanleitung der Sticksoftware BERNINA ArtLink 6 Installationsanleitung der Sticksoftware System Voraussetzungen PC Software für Microsoft Windows XP * / Windows Vista * / Windows 7* Prozessor Single Core 1 GHz oder höher (ev. Pentium

Mehr

WIRELESS 150N USB 2.0 ADAPTER

WIRELESS 150N USB 2.0 ADAPTER WIRELESS 150N USB 2.0 ADAPTER Verpackungsinhalt... Seite 1 Installation der Netzwerkkarte... Seite 2 Verbindungsherstellung zu einem drahtlosen Zugangspunkt... Seite 5 Verpackungsinhalt Überprüfen Sie

Mehr

ZyAIR G-220 USB 802.11g Wireless LAN Adapter Schnellinstallationsanleitung

ZyAIR G-220 USB 802.11g Wireless LAN Adapter Schnellinstallationsanleitung ZyAIR G-220 USB 802.11g Wireless LAN Adapter Schnellinstallationsanleitung Version 2.10 12/2004 Über Ihre ZyAIR G-220 Die ZyAIR G-220 ist ein IEEE 802.11g kompatibler USB-Adapter für Wireless LAN, der

Mehr

Netzwerkwissen. Hochschule Reutlingen. WLAN-Verbindung unter Windows Vista 2012-11-19. Reutlingen University

Netzwerkwissen. Hochschule Reutlingen. WLAN-Verbindung unter Windows Vista 2012-11-19. Reutlingen University Die vorliegende Konfigurationsbeschreibung hat zum Ziel, die Handgriffe für den Zugang zum Funknetz der Hochschule Reutlingen zu erläutern. Die beschriebene Konfiguration wurde auf einem Notebook mit installiertem

Mehr

Einrichtung des Internetzuganges unter WINDOWS XP

Einrichtung des Internetzuganges unter WINDOWS XP Einrichtung des Internetzuganges unter WINDOWS XP In dieser Anleitung wird die Einrichtung des Internetzuganges am Beispiel des Betriebssystems Windows XP durchgeführt. Für andere Betriebssysteme ist analog

Mehr

Den Computer manuell für WLAN einrichten (Windows XP)

Den Computer manuell für WLAN einrichten (Windows XP) Den Computer manuell für WLAN einrichten (Windows XP) Wenn Sie Ihren Computer drahtlos mit dem Internet verbinden möchten, ohne den Computer zunächst per Ethernet-Kabel an das DSL-Modem anzuschliessen,

Mehr

Wireless LAN Installation Windows XP

Wireless LAN Installation Windows XP Wireless LAN Installation Windows XP Vergewissern Sie sich bitte zuerst, ob Ihre Hardware kompatibel ist und das Betriebssystem mit den aktuellen Service Packs und Patches installiert ist. Installieren

Mehr

Kurzanleitung Vodafone Connector

Kurzanleitung Vodafone Connector Kurzanleitung Vodafone Connector Stand: Februar 2007 Vodafone D2 GmbH 2007 1 Willkommen bei Vodafone Connector 1 Willkommen bei Vodafone Connector Vodafone Connector ist eine kompakte Software-Lösung,

Mehr

CTX 609 Daten Fax Modem. Installation Creatix V92 Data Fax Modem (CTX 609) unter Windows XP/ Windows 2000. Installation unter Windows XP:

CTX 609 Daten Fax Modem. Installation Creatix V92 Data Fax Modem (CTX 609) unter Windows XP/ Windows 2000. Installation unter Windows XP: CTX 609 Daten Fax Modem Installation Creatix V92 Data Fax Modem (CTX 609) unter Windows XP/ Windows 2000 Installationshinweise: Der Treiber kann nur dann installiert werden, wenn die Karte als neue Hardware

Mehr

INSTALLATION DES ETHERNET MODEMS. Inhalt:

INSTALLATION DES ETHERNET MODEMS. Inhalt: INSTALLATION DES ETHERNET MODEMS Inhalt: Seite 2-6 : Hardwareinstallation Seite 7-10: Installation unter Windows XP Seite 11-13: Installation unter Windows 98 Seite 1 von 13 Stand Juni 2003 Hardware-Installation

Mehr

LW313 Sweex Wireless 300N Adapter USB

LW313 Sweex Wireless 300N Adapter USB LW313 Sweex Wireless 300N Adapter USB Wichtig! Setzen Sie den Sweex Wireless 300N Adapter USB nicht extremen Temperaturen aus. Setzen Sie das Gerät nicht direkter Sonneneinstrahlung aus und halten Sie

Mehr

Wireless 150N Adapter

Wireless 150N Adapter Wireless 150N USB Adapter kurzanleitung Modell 524438 INT-524438-QIG-0908-04 Einleitung Vielen Dank für den Kauf des Wireless 150N USB Adapters (Modell 524438) von INTELLINET NETWORK SOLUTIONS. Diese

Mehr

LW053 Sweex Wireless LAN USB 2.0 Adapter 54 Mbps

LW053 Sweex Wireless LAN USB 2.0 Adapter 54 Mbps Deutsche Version LW053 Sweex Wireless LAN USB 2.0 Adapter 54 Mbps Einleitung Zuerst herzlichen Dank dafür, dass Sie sich für den Sweex Wireless LAN USB 2.0 Adapter 54 Mbps entschieden haben. Mit diesem

Mehr

WLAN eduroam: Installationsanleitung für den SecureW2 Client (Windows XP und Windows Vista)

WLAN eduroam: Installationsanleitung für den SecureW2 Client (Windows XP und Windows Vista) WLAN eduroam: Installationsanleitung für den SecureW2 Client (Windows XP und Windows Vista) Inhalt des Installationspaketes Das Installationspaket des HRZs für den SecureW2 Client enthält folgende Komponenten:

Mehr

BERNINA ArtLink V7.0N Installationsanleitung der Sticksoftware

BERNINA ArtLink V7.0N Installationsanleitung der Sticksoftware BERNINA ArtLink V7.0N Installationsanleitung der Sticksoftware System Voraussetzungen PC Software für Microsoft Windows XP * / Windows Vista * / Windows 7* / Windows 8 / Windows 8.1 Prozessor Single Core

Mehr

Tapps mit XP-Mode unter Windows 7 64 bit (V2.0)

Tapps mit XP-Mode unter Windows 7 64 bit (V2.0) Tapps mit XP-Mode unter Windows 7 64 bit (V2.0) 1 Einleitung... 2 2 Download und Installation... 3 2.1 Installation von WindowsXPMode_de-de.exe... 4 2.2 Installation von Windows6.1-KB958559-x64.msu...

Mehr

Deutsche Version. Einleidung. Installation unter Windows 2000, XP und Vista. LW302 Sweex Wireless LAN PCI Card 300 Mbps

Deutsche Version. Einleidung. Installation unter Windows 2000, XP und Vista. LW302 Sweex Wireless LAN PCI Card 300 Mbps LW302 Sweex Wireless LAN PCI Card 300 Mbps Einleidung Setzen Sie die Sweex Wireless LAN PCI Card 300 Mbps 802.11n keinen extremen Temperaturen aus. Legen Sie das Gerät nicht in direktes Sonnenlicht oder

Mehr

Dokumentation VPN-Server unter Windows 2000 Server

Dokumentation VPN-Server unter Windows 2000 Server Dokumentation VPN-Server unter Windows 2000 Server Ziel: Windows 2000 Server als - VPN-Server (für Remoteverbindung durch Tunnel über das Internet), - NAT-Server (für Internet Sharing DSL im lokalen Netzwerk),

Mehr

Zugang zum Wireless-LAN der Fachhochschule Schweinfurt

Zugang zum Wireless-LAN der Fachhochschule Schweinfurt Zugang zum Wireless-LAN der Fachhochschule Schweinfurt für Windows XP Professional ab SP1 und Home Edition ab SP2 und Vista Mit PEAP (Protected Extensible Authentication Protocol) kann man Zugang zum WLAN

Mehr

Internetzugang am Seminar mit dem privaten Notebook über WLAN (Installation für Windows 7)

Internetzugang am Seminar mit dem privaten Notebook über WLAN (Installation für Windows 7) Internetzugang am Seminar mit dem privaten Notebook über WLAN (Installation für Windows 7) Führen Sie die Installationsanweisungen bitte Schritt für Schritt durch. I. Installation des Zertifikates WLAN-SSDLRW.cer

Mehr

USB 2.0-/FireWire IEEE 1394a PCI Interface Card

USB 2.0-/FireWire IEEE 1394a PCI Interface Card Handbuch USB 2.0-/FireWire IEEE 1394a PCI Interface Card deutsch Handbuch_Seite 2 Inhalt 1. Einbau 3 2. Treiber-Einschränkung 4 3. Treiberinstallation unter Windows Vista 4 4. Treiberinstallation unter

Mehr

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------- IEEE 1394 / USB 2.0 3,5 Aluminium Festplattengehäuse Bedienungsanleitung Einleitung Sehr geehrter Kunde, wir danken Ihnen für den Kauf dieses Produktes. Sie haben ein Produkt erworben, das entwickelt wurde,

Mehr

Wireless LAN mit Windows XP

Wireless LAN mit Windows XP Wireless LAN mit Windows XP Inhalt Inhalt... 1 Voraussetzungen... 2 Windows XP zum Konfigurieren von Wireless LAN verwenden... 2 Suche nach verfügbaren Netzwerken... 4 Netzwerktyp festlegen zu dem Verbindungen

Mehr

WLAN-Zugang // DHBW Mosbach / IT-Service

WLAN-Zugang // DHBW Mosbach / IT-Service WLAN-Zugang // DHBW Mosbach / IT-Service Hinweis: Die Dokumentation des WLAN-Zugangs wird kontinuierlich erweitert und verbessert. Deshalb sollten Sie bei Problemen mit dem WLAN einen Blick in die aktuellste

Mehr

NEC USB 2.0. Version 1.0

NEC USB 2.0. Version 1.0 NEC USB 2.0 Version 1.0 Inhaltsverzeichnis 1.0 Leistungsmerkmale der USB-Anschlüsse.P.3 2.0 Systemvoraussetzung.P.3 3.0 Treibereinschränkungen..P.3 4.0 Treiberinstallation (Windows XP).P.4 5.0 Treiberinstallation

Mehr

A1 WLAN Box PRG AV4202N für Windows 8

A1 WLAN Box PRG AV4202N für Windows 8 Installationsanleitung Einfach A1. A1 WLAN Box PRG AV4202N für Windows 8 Einfach schneller zum Ziel. Zu Ihrer A1 WLAN Box haben Sie eine A1 Installations-CD erhalten, mit der Sie alle Einstellungen automatisch

Mehr

EX-6031. RS-232 zu Ethernet / IP. Bedienungsanleitung. 7. Anschlüsse. 8. Technische Daten. Seriell 9 Pin D-SUB Stecker

EX-6031. RS-232 zu Ethernet / IP. Bedienungsanleitung. 7. Anschlüsse. 8. Technische Daten. Seriell 9 Pin D-SUB Stecker 7. Anschlüsse Bedienungsanleitung Seriell 9 Pin D-SUB Stecker Pin Signal Pin Signal Pin Signal 1 DCD 4 DTR 7 RTS 2 RXD 5 GROUND 8 CTS 3 TXD 6 DSR 9 DB 9M EX-6031 8. Technische Daten Stromanschluss: 5V

Mehr

WLAN manuell einrichten

WLAN manuell einrichten WLAN manuell einrichten Vorbereiten > Versichern Sie sich, dass die WLAN-Karte oder der USB-Stick eingesteckt ist, und dass die Geräte-Software (Treiber) dafür auf Ihrem Computer installiert ist. > Schliessen

Mehr

CD-ROM von D-Link einlegen

CD-ROM von D-Link einlegen Dieses Produkt funktioniert unter folgenden Betriebssystemen: Windows XP, Windows 2000, Windows Me, Windows 98 SE DWL-G650 Xtreme G 2.4 GHz drahtlose Cardbus-Netzwerkkarte Vor dem Start Systemanforderungen:

Mehr

w-lantv 50n Kurzanleitung Eine Schritt für Schritt Anleitung zum erfolgreichen, drahtlosen TV Erlebnis. Bitte zuerst lesen!

w-lantv 50n Kurzanleitung Eine Schritt für Schritt Anleitung zum erfolgreichen, drahtlosen TV Erlebnis. Bitte zuerst lesen! Eine Schritt für Schritt Anleitung zum erfolgreichen, drahtlosen TV Erlebnis. Bitte zuerst lesen! Änderungen von Design und /oder Technik vorbehalten. 2008-2009 PCTV Systems S.à r.l. 8420-20056-01 R1 Lieferumfang

Mehr

Wireless CardBus Card ZyAIR G-160

Wireless CardBus Card ZyAIR G-160 Wireless CardBus Card ZyAIR G-160 Quick Start Guide Wireless LAN Setup Support Model G-160 Series Quick Start Guide WLAN Setup ZyXEL ZyAIR G-160 Copyright 2004 ZyXEL GmbH, Würselen (Germany) 1. Auflage,

Mehr

Gigabit-Ethernet-Karte für PCI-Express

Gigabit-Ethernet-Karte für PCI-Express Gigabit-Ethernet-Karte für PCI-Express Benutzerhandbuch 1 Funktionsmerkmale Erfüllt die PCI-Express-Basisspezifikation 1.0a. PCI-Express-Durchsatz mit 1 Lane (x1) unterstützt Übertragungsraten von 2,5

Mehr

Zugang zum Wireless-LAN der Fachhochschule Schweinfurt

Zugang zum Wireless-LAN der Fachhochschule Schweinfurt Zugang zum Wireless-LAN der Fachhochschule Schweinfurt für Windows XP Professional ab SP1 und Home Edition ab SP2. Mit PEAP (Protected Extensible Authentication Protocol) kann man Zugang zum WLAN der Fachhochschule

Mehr

Wireless LAN 11 N USB 2.0 Adapter mit abnehmbarer Antenne WL0054

Wireless LAN 11 N USB 2.0 Adapter mit abnehmbarer Antenne WL0054 Wireless LAN 11 N USB 2.0 Adapter mit abnehmbarer Antenne WL0054 Inhaltsverzeichnis 1.0 Sicherheitshinweise 2.0 Packungsinhalt 3.0 Installation 4.0 WLAN Verbindung 5.0 CE - Erklärung Bedienungsanleitung

Mehr

EasyProfil unter Windows 7 64-Bit Home Premium (Die Installation der VirtualBox und EasyProfil)

EasyProfil unter Windows 7 64-Bit Home Premium (Die Installation der VirtualBox und EasyProfil) EasyProfil unter Windows 7 64-Bit Home Premium (Die Installation der VirtualBox und EasyProfil) Die Open Source-Virtualisierung VirtualBox macht es möglich, Windows XP unter Windows 7 64-Bit laufen zu

Mehr

USB-DRUCKER WIRELESS-LAN-PRINTSERVER (DN-13014-2) Installations-Kurzanleitung

USB-DRUCKER WIRELESS-LAN-PRINTSERVER (DN-13014-2) Installations-Kurzanleitung USB-DRUCKER WIRELESS-LAN-PRINTSERVER (DN-13014-2) Installations-Kurzanleitung 1 1.1 Einführung in das Produkt Vielen Dank, dass Sie sich für den Kauf und den Einsatz unseres Printservers entschieden haben.

Mehr

Digi Vox Ultimate Pro

Digi Vox Ultimate Pro Digi Vox Ultimate Pro Bedienungsanleitung Ver. 1.0 Kapitel 1 Wichtiger Hinweis 1.1 Alle Kanale sind vom Empfangsradius abhängig und können von Zeit zu Zeit geändert werden. Die Aufnahme hängt von der Art

Mehr

Anleitung für Konfiguration von eduroam unter Windows XP

Anleitung für Konfiguration von eduroam unter Windows XP Anleitung für Konfiguration von eduroam unter Windows XP Die folgenden Voraussetzungen müssen erfüllt sein, damit der Netzwerkzugang mit eduroam konfiguriert werden kann: Gültiger Benutzeraccount der Universität

Mehr

WLAN MUW-NET Howto für Windows Vista

WLAN MUW-NET Howto für Windows Vista Version... 1.01 Datum... 01.12.2008 Autor... Status... ( ) In Arbeit ( ) Bereit zum Review ( x ) Freigegeben ( ) Abgenommen Dateiname... Ablageort in BSCW... Anmerkungen Dieses Dokument wird in elektronischer

Mehr

HorstBox (DVA-G3342SD)

HorstBox (DVA-G3342SD) HorstBox (DVA-G3342SD) Anleitung zur Einrichtung des WLANs der HorstBox (DVA-G3342SD) Vorausgesetzt, Sie haben eine WLAN Karte die nach dem Standard 802.11g oder 802.11b arbeitet. Zum Beispiel die Adapter

Mehr

HostProfis ISP ADSL-Installation Windows XP 1

HostProfis ISP ADSL-Installation Windows XP 1 ADSL INSTALLATION WINDOWS XP Für die Installation wird folgendes benötigt: Alcatel Ethernet-Modem Splitter für die Trennung Netzwerkkabel Auf den folgenden Seiten wird Ihnen in einfachen und klar nachvollziehbaren

Mehr

Installations- und Bedienungsanleitung Vodafone HighPerformance Client

Installations- und Bedienungsanleitung Vodafone HighPerformance Client Installations- und Bedienungsanleitung Vodafone HighPerformance Client Stand: Juli 2006 Vodafone D2 GmbH 2006 Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis 1 Einleitung... 3 2 Software installieren... 3 3 Bedeutung

Mehr

TESTBETRIEB Stand 2008.11.14 (Fassung vom: 2011.03.15) Hochschule Anhalt (FH) WIRELESS-LAN

TESTBETRIEB Stand 2008.11.14 (Fassung vom: 2011.03.15) Hochschule Anhalt (FH) WIRELESS-LAN Windows VISTA SP1 Zugang zum WLAN mit 802.1X 1. Vorraussetzungen Diese Anleitung bezieht sich auf Windows VISTA mit installiertem Service Pack 1. Der WLAN-Adapter ist entsprechend der Hersteller-Anleitung

Mehr

Userguide: WLAN Nutzung an der FHH Hannover Fakultät V

Userguide: WLAN Nutzung an der FHH Hannover Fakultät V Userguide: WLAN Nutzung an der FHH Hannover Fakultät V Seite 1/5 Userguide: WLAN Nutzung an der FHH Hannover Fakultät V So konfigurieren Sie ein Windows XP System für die Nutzung des WLAN der Fakultät

Mehr

Klicken Sie auf Installieren des Treibers und des Client Managers.

Klicken Sie auf Installieren des Treibers und des Client Managers. Zuerst installieren Sie die Software für Ihre WLAN Card. Legen Sie dazu die CD-ROM in das Laufwerk Ihres Computers ein. Nach dem Start des Konfigurationsprogramms klicken Sie auf Installieren eines neuen

Mehr

DWL-G122 AirPlus G TM High Speed 802.11g USB Wireless Adapter

DWL-G122 AirPlus G TM High Speed 802.11g USB Wireless Adapter Dieses Produkt ist für folgende Betriebssysteme geeignet: Windows XP, Windows 2000, Windows Me, Windows 98se DWL-G122 AirPlus G TM High Speed 802.11g USB Wireless Adapter Bevor Sie anfangen Als Mindestausstattung

Mehr

A1 WLAN Box ADB VV 5522 für Windows Vista

A1 WLAN Box ADB VV 5522 für Windows Vista Installationsanleitung Einfach A1. A1 WLAN Box ADB VV 5522 für Windows Vista Einfach schneller zum Ziel. Zu Ihrer A1 WLAN Box haben Sie eine A1 Installations-CD erhalten, mit der Sie alle Einstellungen

Mehr

Wenn der eigene Prozessor dabei ist und ein YES hat, heißt es noch nicht, dass der Computer bzw. das Bios richtig eingestellt sind.

Wenn der eigene Prozessor dabei ist und ein YES hat, heißt es noch nicht, dass der Computer bzw. das Bios richtig eingestellt sind. Bios einstellen Wenn der eigene Prozessor dabei ist und ein YES hat, heißt es noch nicht, dass der Computer bzw. das Bios richtig eingestellt sind. Hilfestellung bekommt man durch das ausführbare Tool

Mehr

Benutzer Handbuch hline Gateway

Benutzer Handbuch hline Gateway Benutzer Handbuch hline Gateway HMM Diagnostics GmbH Friedrichstr. 89 69221 Dossenheim (Germany) www.hmm.info Seite 1 von 35 Inhalt Seite 1 Einleitung... 3 2 Aufgabe des Gateways... 3 3 Installation...

Mehr

eduroam an der TU Wien (www.zid.tuwien.ac.at/eduroam/) Anleitung für Windows

eduroam an der TU Wien (www.zid.tuwien.ac.at/eduroam/) Anleitung für Windows eduroam an der TU Wien (www.zid.tuwien.ac.at/eduroam/) Anleitung für Windows eduroam (802.1x) unter Windows XP mit SP2 Um die vorliegende Anleitung verwenden zu können, brauchen Sie einen Computer unter

Mehr

Windows 2003 paedml Windows 2.1 für schulische Netzwerke

Windows 2003 paedml Windows 2.1 für schulische Netzwerke Windows 2003 paedml Windows 2.1 für schulische Netzwerke WLAN in der paedml Windows unter Nutzung der Radius-Technologie. Handreichung für die Nutzung privater Notebooks. paedml Windows 2.1 für Windows

Mehr

http://hilfe-center.1und1.de/search/go.php?t=e703437

http://hilfe-center.1und1.de/search/go.php?t=e703437 http://hilfe-center1und1de/search/gophp?t=e703437 Page 1 of 4 20042009 1&1 Hilfe-Center Wie richte ich WLAN für Windows Vista ein? Einrichtung mit dem USB-WLAN-Stick Falls Sie den USB-WLAN-Stick im 1&1

Mehr

ONE Technologies AluDISC 3.0

ONE Technologies AluDISC 3.0 ONE Technologies AluDISC 3.0 SuperSpeed Desktop Kit USB 3.0 Externe 3.5 Festplatte mit PCIe Controller Karte Benutzerhandbuch Inhaltsverzeichnis: I. Packungsinhalt II. Eigenschaften III. Technische Spezifikationen

Mehr

Anleitung Zugang Studenten zum BGS-Netzwerk Drucker und WLAN (Windows 7) BGS - Bildungszentrum Gesundheit und Soziales Gürtelstrasse 42/44.

Anleitung Zugang Studenten zum BGS-Netzwerk Drucker und WLAN (Windows 7) BGS - Bildungszentrum Gesundheit und Soziales Gürtelstrasse 42/44. Anleitung Zugang Studenten zum BGS-Netzwerk Drucker und WLAN (Windows 7) für BGS - Bildungszentrum Gesundheit und Soziales Gürtelstrasse 42/44 Änderungen Datum Kürzel Erstellung 15.01.2013 Noal Anpassung

Mehr

Kurzanleitung Wireless Studenten (Windows 8) BGS - Bildungszentrum Gesundheit und Soziales Gürtelstrasse 42/44. 7000 Chur

Kurzanleitung Wireless Studenten (Windows 8) BGS - Bildungszentrum Gesundheit und Soziales Gürtelstrasse 42/44. 7000 Chur Kurzanleitung Wireless Studenten (Windows 8) für BGS - Bildungszentrum Gesundheit und Soziales Gürtelstrasse 42/44 Änderungen Datum Kürzel Erstellung 15.01.2013 Noal Anpassung 27.03.2013 Taru 3 Gürtelstrasse

Mehr

Uhlenbrock USB-LocoNet-Interface Treiber Setup. Windows 2000

Uhlenbrock USB-LocoNet-Interface Treiber Setup. Windows 2000 Uhlenbrock USB-LocoNet-Interface Treiber Setup Bevor Sie das USB-LocoNet-Interface an den PC anschließen, müssen Sie die Treiber- Software installieren. Erst nach erfolgreicher Installation können Sie

Mehr

HARD DISK CASING 2.5 STORAGE IDE/PATA TO USB 2.0

HARD DISK CASING 2.5 STORAGE IDE/PATA TO USB 2.0 STORAGE SUPPORT HARD DISK CASING 2.5 STORAGE IDE/PATA TO USB 2.0 Handbuch SI-707143 STORAGE SUPPORT HARD DISK CASING 2.5 STORAGE IDE/PATA TO USB 2.0 Vielen Dank, dass Sie sich für den Kauf dieses ICIDU

Mehr

Versatel WLAN CardBus Adapter Bedienungsanleitung

Versatel WLAN CardBus Adapter Bedienungsanleitung Versatel WLAN CardBus Adapter Bedienungsanleitung Copyright 2004. Alle Rechte vorbehalten. Alle Warenzeichen und Handelsnamen gehören den jeweiligen Eigentümern. Inhaltsverzeichnis Informationen für den

Mehr

WLAN300N DUAL-BAND USB 2.0 ADAPTER

WLAN300N DUAL-BAND USB 2.0 ADAPTER WLAN300N DUAL-BAND USB 2.0 ADAPTER Kurzanleitung zur Installation DN-70550 Inhalt Verpackungsinhalt... Seite 1 Installation des USB WLAN-Sticks... Seite 2 Verbindung mit einem WLAN Zugriffspunkt... Seite

Mehr

Klicken Sie auf Installieren des Treibers und des Client Managers. Windows 98 Konfiguration von aonspeed mit WLAN Multi User Seite 1 von 9

Klicken Sie auf Installieren des Treibers und des Client Managers. Windows 98 Konfiguration von aonspeed mit WLAN Multi User Seite 1 von 9 Zuerst installieren Sie die Software für Ihre WLAN Card. Legen Sie dazu die CD-ROM in das Laufwerk Ihres Computers ein. Nach dem Start des Konfigurationsprogramms klicken Sie auf Installieren eines neuen

Mehr

Wireless-LAN USB Stick

Wireless-LAN USB Stick Wireless-LAN USB Stick 150 Mbps Modell: LW-05 LW-UWD-02 Bedienungsanleitung Quick Guide Bitte lesen Sie diese Anleitung für eine ordnungsgemäße Bedienung sorgfältig durch und heben Sie sie zum Späteren

Mehr

Verbindung mit DegNet Wireless-DSL www.degnet-wireless-dsl.de

Verbindung mit DegNet Wireless-DSL www.degnet-wireless-dsl.de www.degnet-wireless-dsl.de! "# $ # % &! "# $ # ' ' ' ( ) * * +, -. / 0 1 2 3! 4 (5 (6 3!! # IP auf 192.168.0.1 umstellen um das Gerät konfigurieren zu können Start (-> Einstellungen) -> Systemsteuerung

Mehr

Druckerserver. Kurzanleitung. Für DN-13001-W, DN-13003-W, DN-13006-W

Druckerserver. Kurzanleitung. Für DN-13001-W, DN-13003-W, DN-13006-W Druckerserver Kurzanleitung Für DN-13001-W, DN-13003-W, DN-13006-W 1 Einführung in das Produkt Vielen Dank, dass Sie sich für den Kauf und den Einsatz unseres Druckerservers entschieden haben. Dieser Druckerserver

Mehr

USB ZU SERIELL KONVERTER

USB ZU SERIELL KONVERTER USB ZU SERIELL KONVERTER Bedienungsanleitung (DA-70155-1) Index: A. Windows Treiber B. MAC Treiber C. Linux Treiber A. Windows Triber 1. Produkteigenschaften 2. Systemvoraussetzungen 3. Treiberinstallation

Mehr

Anleitung zur Einrichtung der Drahtlosverbindung (WLAN)

Anleitung zur Einrichtung der Drahtlosverbindung (WLAN) Anleitung zur Einrichtung der Drahtlosverbindung (WLAN) Um Ihre Drahtlosverbindung (WLAN) abzusichern, müssen Sie die Verschlüsselung im Router konfigurieren. Ein ungesichertes WLAN kann dazu führen, dass

Mehr

Anleitung. Gast-WLAN

Anleitung. Gast-WLAN Anleitung zum Gast-WLAN Schulen Basel-Landschaft Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 2 Allgemein...... 3 Informationen zur Benutzung des WLAN... 3 Windows 7... 4 Windows 8 (Windows

Mehr

Klicken Sie mit einem Doppelklick auf das Symbol Arbeitsplatz auf Ihrem Desktop. Es öffnet sich das folgende Fenster.

Klicken Sie mit einem Doppelklick auf das Symbol Arbeitsplatz auf Ihrem Desktop. Es öffnet sich das folgende Fenster. ADSL INSTALLATION WINDOWS 2000 Für die Installation wird folgendes benötigt: Alcatel Ethernet-Modem Splitter für die Trennung Netzwerkkabel Auf den folgenden Seiten wird Ihnen in einfachen und klar nachvollziehbaren

Mehr

KM Switch mit Datentransfer-Funktion. Benutzerhandbuch (DS-16101)

KM Switch mit Datentransfer-Funktion. Benutzerhandbuch (DS-16101) KM Switch mit Datentransfer-Funktion Benutzerhandbuch (DS-16101) Inhaltsverzeichnis Einführung...3 Spezifikationen...3 Hardware Installation...4 Installation des Anwenderprogrammes...5 Icon Status...10

Mehr

Delphi Diagnostics. Installationsanleitung für Vista.

Delphi Diagnostics. Installationsanleitung für Vista. Installationsanleitung für Vista. Delphi Diagnostics Wenn Bluetooth an Ihrem Gerät installiert ist, stellen Sie bitte vor weiteren Schritten sicher, dass dieses jetzt ausgeschaltet / deaktiviert ist und

Mehr

Spezifikationen Sweex Wireless LAN USB 2.0 Adapter 140 Nitro XM (LW143)

Spezifikationen Sweex Wireless LAN USB 2.0 Adapter 140 Nitro XM (LW143) LW141 Sweex Wireless LAN PC Card 140 Nitro XM LW142 Sweex Wireless LAN PCI Card 140 Nitro XM LW143 Sweex Wireless LAN USB 2.0 Adaptor 140 Nitro XM Einleitung Herzlichen Dank für den Erwerb dieses Sweex

Mehr

Konfiguration von WLAN

Konfiguration von WLAN 2014 Konfiguration von WLAN SSID-Konfiguration Win XP Win 7 Win 8 MacOS 10.x Team IT Medizinische Universität Graz 23.09.2014 Inhalt I. SSID-Konfiguration... 2 mug-guest... 3 mug-user... 3 eduroam... 4

Mehr

Klicken Sie auf das D-Link Symbol um Ihre D-Link USB- Card zu konfigurieren.

Klicken Sie auf das D-Link Symbol um Ihre D-Link USB- Card zu konfigurieren. Zuerst installieren Sie die Software für Ihren USB-Adapter. Legen Sie dazu die CD-ROM in das Laufwerk Ihres Computers ein. Nach dem Start des Konfigurationsprogramms klicken Sie auf Install Driver. Nachdem

Mehr

Folgende Voraussetzungen für die Konfiguration müssen erfüllt sein:

Folgende Voraussetzungen für die Konfiguration müssen erfüllt sein: 2. Client (WEP / WPA / WPA2) 2.1 Einleitung Im Folgenden wird die Konfiguration des Client Modus gezeigt. Der Access Point baut stellvertretend für die Computer im Netzwerk eine Wireless Verbindung als

Mehr

Anwendungspaket Basisautonomie

Anwendungspaket Basisautonomie Anwendungspaket Basisautonomie Installationsanleitung der benutzten Programme Inhaltsverzeichnis Firefox...2 Herunterladen...2 Installieren...2 Installieren von Mouseless Browsing...3 Konfigurieren von

Mehr

Anleitung zur Einrichtung des verschlüsselten WLAN in München. Für Studenten und Dozenten

Anleitung zur Einrichtung des verschlüsselten WLAN in München. Für Studenten und Dozenten Anleitung zur Einrichtung des verschlüsselten WLAN in München Für Studenten und Dozenten Die FOM hat sich dem DFN angeschlossen und bietet Ihnen daher ab sofort auch einen verschlüsselten Internetzugang

Mehr

ALL6260 Giga 802. SATA STORAGE

ALL6260 Giga 802. SATA STORAGE ALL6260 Giga 802. SATA STORAGE Kurzinstallationsanleitung 1. Bevor Sie beginnen Bevor Sie mit der Installation des ALL6260 beginnen, stellen Sie sicher, dass folgende Voraussetzungen erfüllt sind: Microsoft

Mehr