DOCHOUSE GmbH. Kontakt. Jetzt Präsentation starten! IBM Notes & Domino 9 Social Edition Erster Einblick / Neuerungen

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "DOCHOUSE GmbH. Kontakt. Jetzt Präsentation starten! IBM Notes & Domino 9 Social Edition Erster Einblick / Neuerungen"

Transkript

1 DOCHOUSE GmbH IBM Notes & Domino 9 Social Edition Erster Einblick / Neuerungen Jetzt Präsentation starten! Kontakt Christian Majewski Infrastruktur & Projekte ICS Telefon: DOCHOUSE GmbH Ulmer Straße Ravensburg 2013 DOCHOUSE GmbH, Ulmer Straße 8, Ravensburg,

2 IBM Notes & Domino 9 Social Edition ~ Agenda:.. ~ Uberblick IBM Notes & Domino 9 Social Edition ~ IBM Notes 9 ~ IBM inotes 9 ~ Notes 9 Browser Plugin ~ IBM Notes Traveler 9 ~ IBM Domino 9 ~ IBM Messaging Roadmap

3 IBM Notes & Domino 9 Social Edition - Uberblick ~ Notes und Social Software - passt das zusammen? ~ Social (engl.) = Sozial ~ Social (engl.) = Geimeinschaft oder gemeinschaftlich ~ Social Elemente wie Wikis, Blogs oder Profilsuche etablieren sich aus dem privaten Bereich nun auch in Unternehmen ~ Traditionelle Collaboration Tools (IM, etc.) werden durch Social Elemente bereichert ~ Immer mehr Social Komponenten fließen in Notes/iNotes ein ~ Notes wird neben Connections der Client für Social Software Komponenten sein

4 IBM Notes & Domino 9 Social Edition - Uberblick ~ Themen: ~ Neue modernere Oberfläche (One UI) ~ IBM Connections Integration ~ Activity Stream ~ Embedded Experience ~ Detailverbesserungen bei Mail & Kalender ~ Notes Browser Plugin ~ Neue Funktionen bei Server und Traveler ~ Verfügbar seit 21. März 2013 ~ Deutsche Version ca. 4-6 Wochen später

5 IBM Notes 9 Social Edition ~ IBM Notes 9

6 IBM Notes & Domino 9 Social Edition - Uberblick ~ ~ Der Name Lotus verschwindet aus der Marke ~ Ursprünglich als Maintenance Release vorgesehen ~ Aufgrund der vielen Neuerungen wurde aber die Version Uber 16 Monate Entwicklungszeit ~ DNA" baut aber auf Version Stabilität+ Zuverlässigkeit des 8.5er Codestreams - + Neue Features - Kein Abwarten auf eine Bugixversion 9.x erforderlich - Keine Angst vor dem Update ~ Es wird ein Maintenance Release geben - Ohne neue Funktionen in Q3/2013

7 IBM Notes & Domino 9 Social Edition - Uberblick ~ ~ Performanceverbesserungen bei Client und Server ~ Embedded Sametime mit Version FR 1 ~ Symphony nicht mehr im lnstaller enthalten - Muss separat installiert werden ~ Browser Plugin kann optional als Komponente mit installiert werden ~ KEIN Admin/Designer Client für Linux und ios ~ KEIN 64-Bit Client ~ IBM Connections Integration - Activity Streams (Updates) - Embedded Experience

8 IBM Notes 9 Social Edition - Activity Stream/Embedded Exp. ~ ~ Activity Stream - Aus Connections Profiles" - Damit man auf dem laufenden bleibt - Inhalte und Updates im Activity Stream zu posten, kann manche Mail überflüssig machen ~ Embedded Experience - Einbettung von Daten aus anderen Systemen - z. B. Mail mit Link auf eine Datei in Connections Files" - Man muss nicht dorthin wechseln, sondern kann den Eintrag direkt in der Mail bearbeiten ~ Beides soll dem Mitarbeiter ermöglichen, im stets gleichen Kontext/ Anwendung zu arbeiten, anstatt ständig zwischen verschiedenen Systemen wechseln zu müssen

9 IBM Notes 9 Social Edition - Activity Stream/Embedded Exp. ~ ~ Benachrichtigungen Heute - Per Mail - Statische Informationen (Absender ~ Sender) - Bestenfalls Link auf Applikation oder Dokument - Endlosschleife: Antwort an Alle" mit Anhängen ~ Benachrichtigungen mit Embedded Experience / Activity Stream - Dynamische Daten - User muss den aktuellen Kontext/ Anwendung nicht verlassen - Immer auf dem neuesten Stand - Nur noch Link auf Datei - Mailanhänge nur im Ausnahmefall

10 IBM Notes 9 Social Edition - neue Oberfläche, One UI ~ r~j;~ 181;1 G oorhol.so Homo Prod.1ctE LabE FCYurns... IBM Connections Homc Profite T Communitys T Anwendungen ~ Horne Erste Schritte Ich folge Erste Schritte O Diese Anzege beim St Statusaktual isie rungon 1 WILLKOMMEN Meine Benachrichtigunge Erforderliche Aktionen 2 FREIGEBEN Gespeichert Finden 3 DURCHSUCHEN IBM Connections 4 What's new Momentan gib es keine neuen Eint iii i. ~ ~~~~~~~~~- ~~, c.i Essential Links : A ddress * ~ :..!:. T ""'"..,. t'!'t+ ITJocHouse (]Ja ~ed es k 0 ew T l:ile ply T EIJe~ Search in View "ln box" Searchfor B! Who Subject 0 Yesterday a l) Jopke, Michael Do ch o use Aktivit Wetz, Bernhard DocHouse lnf0-r.1 0 Rest of Week Wetz, Bernhard DocHouse lnfe>--p. tatjana.schweitzer Brugger, W olfgang Termin Fortsetzu1 DocHouse lnfo-r.1 IBM w3 Portal w + ~ Malkow, Sabine A W: Gutachten E W eiz, Bernh ard DocHouse lnf<>--p Delegierun g Zur ~ He rkommer 1 Chr istian DocHouse Akti Facebook Christian, du has IBM Notes 9

11 IBM Notes 9 Social Edition - neue Willkommensseite ~ ~... mit neuem Look-and-Feel.. ~ Ubersichtlicher Schnelleinstieg - Watch it"-feature... Mail is Easier to Find 1 See all new features here 7 Curious about previous releases? o lnbox: Just Start Typing Find Today's Mail Note New features may require the latest mail template Can't find that one you need? Start typing the sender's name. date sent. or subject. Categorize your mail by when it arrived- today, yesterday, or by date. Find will pop up and assist you Choose Show > Group by Date G Learn more I Watch it 1 ~ Notes by Default ~ As Requested by You

12 IBM Notes 9 Social Edition - Embedded Experiences ~ ~ Verhindert das Context Switching" in unterschiedliche Frontends Fi E Open ~ ~.1. :: 0 ~ S arth ~ me nthll Dllryn - )II Ci Ntw a TedAmado Rltply R\oply toall Marttvtlng Materlals aro now Dflllno G IChao Goal and ~ week Sott byda 6 :1DP S.30 P [Fll l 0 OllCOVtt ~ c O Show De Feodo )'G IC O' sharod 'Product pd<ltll.odp.,. wlltlyou G111 I C l'lao ~ f' owrid tog Cr ~ El"t!Cdlt> Ar.p :. IC:iilJw n AclMti llywi ~ SamCunnan Re: Marketing Mat ts re now onl e 3:15P 6 EI Product Update.odp conneo:tions.n elrt [Acfivl ) Gr... mwll Product Upd " 1:01>P.p TedAnado W~ekl~ T~om Meeting 11:01 Al,{? All 5tt1 Upcl!lles 9.50AM 1 Product Upda1e m rg Cuman cen::elled Teem Lire o Corner Dei Shll rc fol low File Comments (OJ ::.h rr 9 GlliChoo Outon vac Yester<Say 9 02 AM 77J f9 are tlo ClY'f" ll~ CS (Mda ai Oprn T dj.mado Lei me )'Out ll'llllileb es we ctoee aown s deal Jul l'tl Jul 12 1 :12A t

13 IBM Notes 9 Social Edition - Embedded Experiences ~ m Approve Tr... X 11.eply To Al l Forw.ird * l'qrk As 111! More ief Show soo by Flags, Response 1c-0ns Y + Thread Edlt opensoc1al2.s 07/09 0 :28 1 EEDem<ff ew commen oo photo opensoc1a12.s OpenSoci 1 StcxkWa eher Alert opensoc1a12.s EEDemos: Someone sent you a post opensoclal2.5 EIDemos: Someone sent yo a post Samancha Daryn 07/09 02:27PM 07/09 02:27PM 07/09 02:27PM 06/01 03:21PM [ roliles] Samantha Daryn posted a mess.age to yo1 Samantha Daryn 06/01 03:07PM [Pro lcs] You are lnvlted to joln my network Saman ha Daryn 06/0103:06 [Files] 'Samantha Dvyn' has shared 'Traveler _scree Paul Clemmons Pac age Fro UPS wa> hlpped 05/2i OB:27AM Matthew Pie rpont 01/12 12:18PM There Wa A ew Commenr On Your Vld 'Opens Matt ew P1erpont 01/ 2 1 :11 Please fl 1 O t This S rvev Matthew Plerpont Approve ra11el for Fernando rio'1 01/12 12:08PP.I Approv1 Trawl for Fernando Brlon M tthew PI rpol'lt To: ls20 Format Thls mes:iage is dlspraying an embe<lded ejcl)e ienoe. Show Origin.r:- Lombardl Al'Pf'O"c 1iud llcqucat SSS: ReQuest Date: Fll'S! N e: Lait Name: Employee umber: Reason: 1nterna11ona1: Fro ; To Departura Date: Relll'n Date: RequiraNr: Requn Hotlll: ReQui'e Cer: Es! at8ci COSt YuurActioa: ARJroval Q Appl'Ollll CCm'llent Mon Aug 2210:04:33 EDT 20 Fernaiulo BrlOn Y66SLK Fix sometting 11'\Je Kiev. UA Austin, US Sat an 28 0:04:33 DT 2012 ue J :04:33 EDT 20 2 true 11'\Je true 3CXXJ Th rsday, Jaruiry 12, :06PM Show Det.llil ie358ge i; oay- At- A- Glance My Wldgl!ts = Connection5 SWG Ac1iv Strea c.oonecdons SWG EE Gadget EEDemos; :i. Faoos F ll~lsla 1u Google Maps Googkl maps (HlMLJ Google T ra slall! ICStage EE yl61og EE Oad JOuery Pnoto Manage [lll kedin People Seardl Resutts LombaniB 1 ~ Lookup Term Lotus Lea ng Wtdge -Moving Pnono Traco Profiles G) Search BluePages Searct'1 comecuons Stable H lp DesJI Tea StockWalcner e SurveyG mo UPS racker UPS Trcdliig Information Wi Jpll(ja YouTube G8dget Room Matt ew Plerpont Track Your Recent Shipment 01/12 12:05PP.I

14 IBM Notes 9 Social Edition - Connections Sidebar Integration ~ Rl<ply R1ply t<> Al Cl. ~- c Q s ow. A.milOO M rkttlf'l!i Mllllnhls are now online 5; 0 p Oail Chao Go ta flld Clllfec 1 are d!m nnt ~:30 p SamCunnan R:e: a~ :rtetllls nowo ne eo.-iiotls.nexl [Actlvttles] Gree.i-11 Product Updote Tu<I A.milOO lt ~IKI llki: WettOy T m r Ing 3.15 p 8 tt111 A.r; Q.. MV rlles Hamon te_beta 1_v. a l>~ 2 KB rruan.oo ropoi; 1 F eedbat oou 3.d:>o. + n ln&e d z Card oou "f es1 doo ng.:j ~1e 321 rea e odl "f c 8! 1 PI 8 F llow Fll Comrnents (01..:Jhanig Yest CC!AM.ra ~n CU 'Tl "1'3 Add a CXJmme Jul Pll!1olt ttn re pe odt.1 JL.41 1 :32AU re pe adt V "'

15 IBM Notes 9 Social Edition - Connections Sidebar Integration ~.... CJ r.... c Q lham&do MW1lebng Matfttttlt 1re now onllne- 6."10PM.k30 PIA [flln) 'Go'I Ch o oh- ' 'od wltt>y00 1Ch40 r... ~-- -; o,.. 1 SarnCurman i."11 PI! R:t MwMlk1'J Ma'lcrillls M"C: now ot*1e PIA f; U.01AMI (? et. 9::J50A.M MV ~lies + +!!t.kt 231 PM up:hlle:s m a pand lop1c tncad in fle Naie' ~ocm t.dboo k.st1 ~e~ ftrum... harte:i: E. 1lh \\hen )OJ opcn c conncdion:s SWG :.t.dnilc::s *cam n.a ncl c fcc d:s mu~ bc opcned md 1d Jtl 1 cnicr io ocl ttu: '~c J cammcnl oohon t \UJ oocn 1n a new Hami:>riie_b ta1_walk1tlrwo.be'i ~ay 17 t1 2 J(8 'i!l Z a ank PropOial Feedbaok " "' I' "'l Ten Green Product.3.<bo. "' 'i!j inse d z Card ooo :F n e!l1 doo 11da a com em Soarnill"l't: D f' Bainganc:h:xedls nct t lsa» Ttlfi type or llctmfy net t lsi;ug ThGtypaatllCtMf)'in lllg s1n:ain s In yoor naf.j11 took e 321 reope o<ll 'ä r... t 01:1 J l F lii <oold 321& r <lp<o 011: Tesl doo. _.,, K. caokje l 18 reape odl.1"'

16 IBM Notes 9 Social Edition - Neuerungen Mail ~ ~ Neue, vereinfachte Suche (Quick Find) ~ ~ Search All Find Eind in lwho S.tarts with rch_ r_isti_ a_n _ christian.rna1ewski? X ~ Mail und Archive durchsuchen [j!nbox.; ~ 8 11 Mail ii All Calendar.1. All Qontacts ~ All,1ail and Archives ~ Schnellauswahl/Shortcuts (konfigurierbar) ---~ Customize View: Inbox 1iJ CJ ~ Individuelle lnbox -----~ (durch User) ~ Web-Links im Edit-Mode aktiv "' ove J.!p lmportance Icon None No.(71 Who None 12 Yes r Show. 11 Conversation lcor No Subject None No Date Descending 12 Yes ~ Selected Column:.S.ort 1 None iej ~dth ~ r Use abbreviated dates ßow spacing l 1 1/ 4 ij bines per row f3'ij' 17 Shrink rows to 1<ontent.d De{aults Check the columns you would like to display in this view. Use the Move Up and Move Down buttons to reorder Oeft to right) the columns. -tl OK 1 1 Cancel

17 IBM Notes 9 Social Edition - Neuerungen Mail ~ ~ Neue lnbox Sortierung - nach Datum ~ Angepasste Datumsanzeige (Aktueller Tag nur Uhrzeit - Tag davor Gestern - Aktuelles Jahr: Monat, Tag und Uhrzeit - Jahr davor: Volles Datum und Uhrzeit ~ Admin i strat o r - M ail x iii Administr at o r - Calendar r;-, i...;.iew T '-=iteply T '-"-rleply to All T ~ orwa rd T B! Who Subject Date.,, ze (;>,.. 0 Today. ~, Administrator Bestandsaufnahme Infrastruktur 8:49 1 K 0 Yesterday 7!%! partnersupport Neuer Mafleingang in Caredesk Gestern 11 :59 1K ComputerWeekly. [RMX:#] lntroducing identity federauon for Gestern 9:26 11K com single sign-on access 0 Rest of Week at. Christian Antwort: Vorbereitung aufw ebcast am 19 Mrz 9:02 26K Herkommer kommenden D o. Ingrid Thiel WG: R eisekosten von Bj oern Erfkaemper 18Mrz12:05 3K wurden zur Barauszahlung genehmigt O LastWeek al:s) 0 Rest of March tal: 11) 0 Month of February tat: 16) 0 Older Messages!%! Christian Rüb Arkeia Lotusplugin für Ubuntu :59 5K

18 IBM Notes 9 Social Edition - Neuerungen Mail ~ ~ Nachrichtenvorschau in der lnbox (die ersten 100 Mail - lnbox - IBM Notes Reply to All Forward II,... 'I 0 More C Q Show 1 ~ Sametimi Subject Date T Size () II' Preview on Bottom 0 Today 111 Administrator Bestandsaufnahme Infrastruktur 8:49 1K... Preview on Side Hide Preview t1 Individual Messages Conversations 0 Yesterday Unread Only t1 Group By Date 1t (RMX:#] lntroducing identity federation for single sign-on access SAlvlL 101 Sponsored t1 Beg1nning of Message com autom Johan atisch Micha 0 Rest of Week : 2l erstellt.) Siegm Christian Antwort: Vorbereitung aufwebcast am kommenden Da. Hallo Christian, das Projekt ist 19 Mrz 9:02 26K Herkommer Verkn Ingrid Thiel WG: Reisekosten von Bjoern Erfkaemper wurden zur Barauszahlung genehmigt Mit 18Mrz12:05 3K üpfung zum Mailei O LastWeek 1.8) ngang : ~ 0 Rest of March 1. 11) 0 Month of February 11: 16) 0 Older Messages 1: 61 Christian Rüb Arkeia Lotusplugin für Ubunt Hallo Herr Ma1ewsk1 nach Rucksprache m1tar~e1a :59 5K

19 More IBM Notes 9 Social Edition - Neuerungen Mail ~ ~ Neue Schaltfläche für Gelesen / Ungelesen"-Markierungen ~ Man muss nicht mehr über Edit / Unread Marks... " Mail - Inbox - IBM rzotes 1 File Edit View Create Actions Tools Window Help m Administrator - Mall X 1 iiij Administrator - Calendar X Horne ~Jew Reply Reply to All Forward... 1li!r ~~~~~~~~~ 0 1 C ~! Who Subject O Today ta:1) m Administrator Bestandsaufnahme Infrastruktur Mark Selected Read Mark Selected Unread Mark All Read Mark All Unread Insert Insert.. l~. 0 Yesterday ta : 2) partnersupport Neuer Maileingang in Caredesk (Diese Nachricht wurde automatisch erstellt.)

20 IBM Notes 9 Social Edition - Neuerungen Mail ~ ~ Antwort an Alle" aus gesendeter Mail entfernt den eigenen Namen aus der Empfängerliste ~ Einheitliche Sortierung für ALLE Mailansichten und -Ordner vvnen 1 aetete any aocument in tne ;jent view: IAskme "' ] When 1 delete a calendar document from any M ail view or folder: 1 Ask m e if 1 w ant to remove or delete "' ] Delete documents in mytrash folder after l4s 1 hours P!A ~"iq.~--~ ~i~.'i.i;:.~9..~. ~. ~ ~~.-.~.i. ~.~. ;;~..it.~. k ~ ~f.f.~..~ ~.~ r.-.~.;.~.;;.i;;.9.. ~.~.ü::~~.~il r. Most recent on top r Most recent on bottom ~ Neue Tastaturkürzel The default sort experience in lnbox and All Documents Strg+1, 2, 3 - Öffnet Mail, Kalender, oder Kontakte von überall in Notes Strg+Shift+V - Fügt Text aus der Zwischenablage als Klartext ein (z. B. in Mails) ~ Kontakte synchronisieren" automatisch aktiviert

21 IBM Notes 9 Social Edition - Neuerungen Kalender ~ ~ Durch die Monatsansicht wochenweise blättern Show 1 ~ März - April 2013 ~ 1 Mo Di Mi Do Fr Sa So [""::::::::::: :::::::::::::::::::::::::::::::::::::::~::::~:3.:J

22 IBM Notes 9 Social Edition - Neuerungen Kalender ~ ~ Neuer Wochenplaner - wie Wochenansicht im Basic Client ~ Über Show Available Times" werden die freien Zeitraster angezeigt ~l ew X Copy lnto new More Show Sametim Montag, 18. März März März 2013 Donnerstag, 21. Marz 2013 Preview on Bottom Preview on Side Hide Preview 09:00-10:00 Teammeeting 15:00-16:00 Webcast Notes & Domino 9 Social Et Filter by Summary Planner Johar Micha SiegmL Dienstag, 19. März 2013 Freitag, 22. März ,~ Theater Ravensburg Mittwoch, 20. März 2013 Samstag, 23. März 2013 Sonntag, 24. März 2013

23 IBM Notes 9 Social Edition - Neuerungen Kalender ~ ~ Über Show Available Times" werden die freien Zeitraster angezeigt New Participant Actions Copy lnto New ~ More 0 Show Sametime c. Montag, 15. April :00 08:30-09:00 09:00 10:00-17:00 10:00-11 :00 11 nn Dienstag, 16. April :00 09:00 10:00 11:00 12:00 13:00 14:00 Mittwoch, 17. April Team-Meeting Christian Herkommer IBM Connections Workshop Ravensburg i Wolfgang Brugger BW: Handtmann Fernwartung 11!.: llm Connections Workshop 15. April April Donnerstag, 18. April :00 09:00 10:00 10:00 11 :00 11 :00 17:00 1? nn Freitag, 19. April :30 08:00 09:00 09:00 10:00 11:00 12:00 13:00-20:00-10:00 Samstag, 20. April lii BW: Handtmann Fernwartung ext Informationsveranstaltung Notes 9, DOCHOUSE 4, Enterp Mobile Business ~ Preview on Bottom Preview on Si de Hide Preview Filter by Summary Planner Calendar Footer BEST WESTERN Parkhotel Weingarten, Abt-Hyller-Straße 37-39, uulp Weingarten Show Available T i me~ Johannes Kaut ext.: sbp 1 Stuttgart BW: Sulzer Fernwartung - i Wolfgans 09:00 10:00 08:00 09: :00 12:00 13:00 10:00 11 nn Sonntag, 21. April :00 14:00 14:00 16:00 BW: ekz Fernwartung int.: Durchspielen live-szenario für Kundenveranstaltung 08:00 09:00 Christian Ma wski 10 nn Week weeks left in the year Geburtstag Tobl8s 0 T ~ F i les ~ Status Upda

24 IBM Notes 9 Social Edition - Neuerungen Kalender ~ ~ Kalendereinträ e farblich nach Kate orie unterscheiden Mail 1 Calendar & To Do 1 Access & Delegation 1 Display 1 Scheduling 1 Alarms 1 Autoprocessing 1 Colors 1 Rooms & Resources 1 1 Calendar - Colors Calendar Entry Color 1 Category Colors OK Cancel Select Categories and the Color to associate them w ith: Background Text IGeschäftlich ICJ ~I. J ~ l:== Fam=ilie=========:ICJ I J ~ 1 IFussballverein ~====================~ ICJ ~I. I ~ l~mo-ro-rra-d c-l u-b ~~~~~~~~~ICJ ~I. I ~ l-1.~ IT_oa_dd_~_t~o_ries~to_thi_sc_ol_or_se_t.c_lic_ko_n _... ~~-'l[j I J~ I ~ Direkt aus dem Kalendereintrag Farbmarkierung setzen r Sign r Encrypt Calendar Entry T, pe.-1 R-em- in- d-er =.=1 r Mark Private r Notify Me \!) 17 r.1ar 1wailable 1 Subiect. When: starts: 1 Di SI 109:00 ~ I!Local time Cil Repeat: This entry does not repeat Where: Location: 1 1 Catego!Y:!Familie 1 l ll 1 Assign Colors... J

25 IBM Notes 9 Social Edition ~ IBM inotes 9

26 IBM inotes 9 - Mail ~ Sehen Sie den Unterschied? IBM inotes ~ ii.l. ~ EI ~ -~ s r E Mail m Mail-lnbox X iji Kalender.Ei. X C Neu Antwort Allen antworten Weiterleiten II. * Markieren als mir Mehr iqi ~ l:l! Who Subject Date" Size e * * + Threads Neues Fenster Bearbeiten Update ZONetOa1ly CyanogenMod bnngtandro1d a KB!!! TechTarget StandardiDng on Windows tablet P 16:18 15 KB + Anzeigen CyanogenMod bringt Android aufs Sony Xperia Z I Dell-Manager.... ZOilet Oaily Update!!! SearchDomino.com Microsoft Lync Server 2010 on 1 15:31 13 KB An: cm antispam.service RMX Report für chrtstian.majewski 15:02 6KB Sicherheit: Zum Schutz der Privatsphäre wurde verhindert, dass Bilder von Remote-Siles heru!!! partnersupport Neuer Maileingang in Caredesk 15:01 1 KB 0!!! Jopke, Michael DocHoose Aktivität Dokument Ant\ 15:00 1 KB e!!! We l~ Bernhard Antwort IBM Notes and Domino wil 14:13 15KB e!!! partnersupport! Mayr, Rainer Di file fdit ~""' ~reate Actions T2ols Window.!::!elp 1'a- s i Tag auf einen Blick + Di, inl : IBM Connections Worl<shop inotes Schappeler, Firma Al ~ ii.l. :: ~ y Search All Mail Weil, Bernhard Oe it Horne ~ Christian Majewski - Mail x L Wel~ Bernhard ta~ana.schweitzer Brugger, Wolfgang Malkow, Sabine Wel~ Bernhard!!! Hertommer, Christian Facebook Schlotter, Klaus-Peter Srhlothu Kl::i.1 1s-PP.h!r Notes Oe: ~ Qi i:e ~ : ITJ, ~. X C' Te : Address Oe Search in Vie w ' lnbox' Sean:h fo< :.! 'i "' 1' "' " 1. Ltl CO Q..t 11" \,! h. t..!. o - l= I! II I! II l c ~A D Ci EUew 8Jeply CDeply to All EUrward [2J. ~ ~ imr D. More c a. Show Sametime Contacts EJ!Who Subject Date... 0 Today Update, ZDNet Dat)t Cy11nogenl.lod bringtandroid aufs Sony Xperill Z I De~ 19:56 M11n11ger Oie N11chfrage nach Wndows RT ist gernger als erhofft!!! TechTarget Standarditing on Windows tablet PCs to simplify 16:18 device management - Editor's Pick Todays Eddor's!!! SearchOomino.com Microsoft Lync Server 2010 on DellTM Systems - 15:31 and Other Hew Research Today's Top Nhte Papers!!! antispam.service RMX Report für 15:02!!! partnersupport Heuer Maileingang in Caredesk Diese Nachricht 15:01 ~ Jopke, Michael OocHouse Aktivität Dokument Antwort: WG: 15:00 Kontaktformular: dochouse.de - Allgemein!!! Welt, Bernhard Antwort: IBM Notesand Dominowiki : Notes.ini File: 14:13 View_Rebuild_Dir Danke. ich hatte Parameter scho11!!! partnersupport Heuer Maileingang in Caredesk Diese Nachricht 14:11 l.layr, Raner Diese Fehlermeldung hat Prio 1 - sie koimt aktuel mner 13:39 wieder Halkl Herr Nelz set derriabbruci1 des Updall korrvrt Schappeler, Fl'ma AW: Gutachten Ewald Schappeler H1 Chnsban. 10:53 Weiz, Bernhard DocHouse '1fcH,lail:Anfr11ge wegen demakt.stand bei 939 Show results Size (;> "' 76K 15K 13K 6K 1K Q 1K 15K e 1K Q 37K. 36K ~, ISorted like current view o:j 0 lndexed 1 Search J DocHouse Caredesk? X Feeds DocHouse Aktivität Dokume L!!l Oay-At-A.Glance Antwort: WG: Kontaklformul dochouse.de - Allgemein Di ' Michael Jopke to Ch nt EIM Connections Wortl f olgendes Dokument benötigt Ihre Bearbeitung: ä Files " Status IBM Smarteloud Meetings ~ MyWidgets Oay days lelt 1n lhe l l Today j < April 2013 > MO MOF SS

27 IBM inotes 9 - Mail ~ ~ Moderner, schneller, besser ~ fühlt" sich fast an, wie ein echter Client - Per Drag & Drop Mails in Ordner verschieben - Bilder aus der Zwischenablage direkt in neue Mails einfügen - Tastatur Shortcuts - Kontextmenüs - Offene Dokumente per doppeltem Rechtsklick schließen ~ Performance-Verbesserungen ~ Funktionsunterschiede zum Notes Client werden immer geringer

28 IBM inotes 9 - Mail ~ ~ Neues Anmeldefenster W illkommen bei 1 BM inotes Social Edition Benu~e rname : lcmajewsk Kennwort: F Ucensed Materials - Property of IBM Corp. L-GHUS-8LXPXV Copyright 1985, 2013 IBM Corporation and by other(s). IBM, das IBM Logo, Lotus, 1Notes und Notes sind Marken der IBM Corporation, die in zahlreichen Rechtssystemen weltwe~ registriert sind. Java und alle Java-basierten Marken und Logos sind Marken oder eingetragene Marken von Oracle und/oder deren verbundene Unternehmen. Dieses Programm unterliegt den Bedingungen der Lizenzvereinbarung, die mit dem Programm ausgeliefert wird. Diese Lizenzvereinbarung kann in einem Programmverzeichnisordner oder in einer Bibliothek gespeichert sein, der/die als "License oder 'Non_IBM_License' angegeben ist, sofern zutreffend. Lesen Sie diese Lizenzvereinbarung bille sorgfältig durch, bevor Sie das Programm verwenden. Durch die Nutzung des Programms erkennen Sie die Bedingungen dieser Vereinbarung an. ~ Neues Persönliche Optionen Jetzt aktiver Modus: Vollmodus - Angezeigte Maildatei: Christian Majewski/DocHouse. W ählen Sie oben die Schaltfläche 'Persönliche Optionen' aus. um Ihren vorgegebenen Mail-Client zu ändern... Es wird in die Mailbox umgeleitet... Licensed Materials - Property of IBM Corp. Copyright 1985, 2013 IBM Corporation and by other(s). IBM, das IBM Logo, Lotus, inotes und Notes sind Marken der IBM Corporation, die in zahlreichen Rechtssystemen weltwett registriert sind. Java und alle Java-basierten Marken und Logos sind Marken oder eingetragene Marken von Oracle und/oder deren verbundene Unternehmen. Dieses Programm unterliegt den Bedingungen der Lizenzvereinbarung, die mtt dem Programm ausgeliefert wird. Diese Lizenzvereinbarung kann in einem Programmverzeichnisordner oder in einer Bibliothek gespeichert sein, der/die als 'License oder Non_IBM_License angegeben ist, sofern zutreffend. Lesen Sie diese Lizenzvereinbarung bille sorgfältig durch, bevor Sie das Programm verwenden. Durch die Nutzung des Programms erkennen Sie die Bedingungen dieser Vereinbarung an.

29 IBM inotes 9 - Mail ~ ~ Quicklinks Shortcuts - Vereinfachte Datumsanzeige lnbox - Mozilla Firefox Qatei ßearbeiten Ansicht ~ onik 1esezeichen ~ras!iilfe ;;; Ed Brill - IBM Notes/Domino 9 S. Was ist neu in IBM Notes / Domi. II What's new in IBM inotes 9 III lnbox ~~~~~~~~---~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~---~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~ X + m Mail ~ Mail-lnbox X ii Kalender-Ei. X C Neu Antwort Allen antworten Weiterleiten II * Markieren als 1lilJ Mehr ief li\'i Anzeigen B.! Who Subject e T Size e * * Threads Heues Fenster Bearbeiten Update, ZDNet Da1ly CyanogenMod bnngtandro1d a KB ~ TechTarget Standardizing on Windows tablet P ~ SearchDomino.com Microsoft Lync Server 201 O on 1 ~ anlispam.service RMX Report für chrislian.majewski ~ partnersupport Neuer Maileingang in Caredesk l!l Jopke, Michael OocHouse Aktivität Dokument Anl\ ~ Weiz, Bernhard Antwort IBM Notes and Domino wil l!l partnersupport Neuer Maileingang in Caredesk! Mayr, Rainer Diese Fehlermeldung hat Prio 1 - si Schappeler, Firma Weiz, Bernhard Weiz, Bernhard tatiana.schweitzer Brugger, Wolfgang Malkow, Sabine Weiz, Bernhard AW: Gutachten Ewald Schappeler DocHouse Info-Mail: Anfrage wegen DocHouse Info-Mail: GO für Datenb< Termin Fortsetzung Pilotschulung DocHouse Info-Mail: IBM Docs Uzen AW: Gutachten Ewald Schappeler DocHouse Info-Mail: Nachfrage zum ~ Herkommer, Christian OocHouse Aktivität Plan erstellen fi Facebook Schlotter, Klaus-Peter Schlotter, Klaus-Peter Schlotter, Klaus-Peter Newsletter, Silicon.de Christian, du hast ungelesene Bena Re: Fw: Setup Material für Workshop [RMX:#] Fw: VPN Zugang - IBM lnnov Fw: Antwort Re: Instant Collaboratio IRQ Das Leben, eine Techn :_.;, Jopke, Michael Accepted: int.: Durchspielen Live-Sn 16:18 15KB 15:31 13 KB 15:02 6KB 15:01 1 KB 0 15:00 1KB e 14:13 15 KB e 14:11 1 KB 0 13:39 37KB 10:53 36KB 09:39 1KB e Gestern 15:17 1KB e Gestern 14:45?KB Gestern 13:20 1KB 0 Gestern 10:48 19KB Gestern 10:23 1KB e Gestern 08:45 1 KB e Gestern 07:55 23KB e :35 81 KB :31 27KB :31 31 KB :53 35KB :50 1KB e CyanogenMod bringt Android aufs Sony Xperia z I Dell-Manager:. ZONet Oaily Update An: Sicherheit Zum Schutz der Privatsphäre wurde verhindert, dass Bilder von Remote-Sites heru ~ IDaily Update Test en Sie ihre Internet-Bandbreite bei silicon.de CyanogenMod bringt Android aufs Sony Xperia Z Insgesamt stellt CyanogenMod für 7D Modelle Builds auf Basis der neueste Version bereit. Besitzer dieser Geräte können somit die aktuelle Android-VE -+ ohne auf den Support durch den Hersteller warten zu müssen. mehr. Dell-Manager: Die Nachfrage nach Windows RT ist geringe: Neil Hand kritisiert die negative Einstellung des Markts gegenüber Window Qualität der vorhandenen Apps. Trotzdem hält Dell an seinen Plänen für W Windows-RT-Tablets fest. Android-Geräten erteilt der Manager eine AbsagE mehr. ~.,.., Tag auf einen Blick ;: 1 + Oi, int: IBM Connections Workshop + ~ Di, Hilfe

30 IBM inotes 9 - Mail ~ ~ Kontakte können als CSV-Datei importiert werden Kontakte importieren x Sie können vorhandene Microsoft Outlook-Kontakte in Ihren IBM inotes-client importieren, indem Sie sie zunächst von Outlook als eine durch Kommas getrennte Datei (CSV) exportieren und anschließend diese Datei importieren. Anv.reisungen Ftir das Ex.portieren von Kontakten aus! icrosoft Outlook Wählen Sie in Outlook Datei - lmportieren/exportieren, um den Assistenten zu starten. Wählen Sie im Assistenten die folgenden Optionen: In Datei exportieren Kommagetrennte Werte (Windows) Kontakte Datei hochladen Klicken Sie auf"durchsuchen. um die.csv-datei auszuwählen, die Sie hochladen möchten. Sprache der Datei: Deutsch Zeichensatz: Westeuropäisch (Windows) Durchsuchen 1 OK J I Abbrechen ] ~ Abfrage, ob Empfangsbestätigung gesendet werden soll IBPJ inotes h ng r um r o our ~h 0

31 IBM inotes 9 - Mail ~ ~ Ordner erstellen, umbenennen, verschieben, löschen (Rechtsklick) Views. ~! r.... Folders c... b DOCHC blbm Interne! b Know-1- b Partner Ordner umbenennen Ordner verschieben t; E ~ Schnellsuche in Ansichten - einfach lostippen, wie im Notes Client Spalte wählen, nach der sortiert werden soll: Who ~ f ind in ho ind Einträ]e suchen, die be]innen mit: brugger ~tarts with brugge ~ Brugger, olfgang ~ 'holfgang.brugger?

32 IBM inotes 9 - Mail ~ ~ Live Text Support 1 lnli!l olus inoll's ~ ~ ;;.1. l!j i:i r,, - " ~ " ' - (/ m Mall i:'j IAnil-EE Em i X C New - RepiJ - ReiitrTo AI - forw rd II * - MnrkA tnf More Show - f n 06/0t/2012 Pa 1 Clemmoris OE 400:27MI Pa_Jo:agE From UPS 11as,n pp&d t ann ew PI erpc nt SOrt l>y Flag-, Response Icons + Tluc cfa NcwV/indow Ed ~ 01/ Pt.I Th er Was A New Comment On Vour V1de 'OpenSocial 2 0 andbt N at'h ew Pi erpcn Plea-e F 1 ounn1s SuNey :11PN Pac 1<age From UPS was shlppeci Paul Ctemmons TO: Paul Cle m on s 1ZX:Z98BV , PS Tracking lnforma1ion Show elni 09 :30~" \M Trai rng meeting on Summer Cle~rnnces l.l h c:or r...-ce roon 10:0011.M- 11:00, auon: Prep ror upcoming 1 estment R cw Board m lltlfig ri ofke N~new Pterpont ApprOl.e ra tel far Fernando Brion M ahh ew Pi erpont Trac~Your Rec:ent Sn1pmen 01/12 12:0 Pt.I Pt.I Paul a emmons - M atltl ew P1 erpont :40MI [Flles)'F rnando B on na _nar <1 no11 115_soeia'lze...Jour_a ps 1 1- j Tod<!} l Fri M)Vlidgets. Fa s Fll EE t Google Maps 't Google maps (HTML) ;: Im Li ke1lln' P ople earchr Lombardi BPM Lo us Learnino Widoe1- Mc "; Mobile.SeatGuru.com \ Phone Tracer rll earcn Blu epage rll s earcn connecuons - Mobile.SeatGu ru.com -

33 IBM inotes 9 - Kalender ~ ~ Neues UI ~ Unterschiedliche, vereinfachte Farbgebung ~ Konflikt-Indikatoren zeigen überlappende Einträge an fi Kalender-Ei... )( ~ Mail-lnbox X C Neu Weiterleiten lli!r Mehr ~ April April Montag 15 Dienstag 16 Mittwoch 17 Freitag 19 8 I o 1 int: IBM Connections Worl<shop l o 1 int: VOrbereitung auf Domino 9-veranstaltung ~ aj Geburtstag Urbi ~ IBM Connections Worl<shop Ravensburg Wolfgang Brugger ~ int.: Durchspielen live-szenario für Kundenveranstaltung Christian Ma1ewski ~ ext lnfonnationsveranstalt Notes 9, DOCHOU SE 4, Enterprise 2.0, Mobile Business BEST WESTERN ~ IBM Domino 9 - Parkhotel Weingarten, Veranstaltung Abt-Hyller-Straße 37-39, Mario.Carag9iu Weingarten Johannes Kaut O Abendessen mit Herrn Schlotter

Notes&Domino 9 SocialEdition

Notes&Domino 9 SocialEdition Notes&Domino 9 SocialEdition Stefan.Krueger@de.ibm.com Senior Salesmanager Messaging&SmartCloud IBM Collaboration Solutions 2013 IBM Corporation Notes&Domino wird Social Social (engl.) = Sozial Social

Mehr

Notes&Domino 9 Social Edition Stefan.Krueger@de.ibm.com Salesmanager Collaboration

Notes&Domino 9 Social Edition Stefan.Krueger@de.ibm.com Salesmanager Collaboration Notes&Domino 9 Social Edition Stefan.Krueger@de.ibm.com Salesmanager Collaboration 2011 IBM Corporation Notes und Social Software passt das zusammen? Social (engl.) = Sozial Social (engl.) = Gemeinschaft

Mehr

p^db=`oj===pìééçêíáåñçêã~íáçå=

p^db=`oj===pìééçêíáåñçêã~íáçå= p^db=`oj===pìééçêíáåñçêã~íáçå= Error: "Could not connect to the SQL Server Instance" or "Failed to open a connection to the database." When you attempt to launch ACT! by Sage or ACT by Sage Premium for

Mehr

Titelbild1 ANSYS. Customer Portal LogIn

Titelbild1 ANSYS. Customer Portal LogIn Titelbild1 ANSYS Customer Portal LogIn 1 Neuanmeldung Neuanmeldung: Bitte Not yet a member anklicken Adressen-Check Adressdaten eintragen Customer No. ist hier bereits erforderlich HERE - Button Hier nochmal

Mehr

USB Treiber updaten unter Windows 7/Vista

USB Treiber updaten unter Windows 7/Vista USB Treiber updaten unter Windows 7/Vista Hinweis: Für den Downloader ist momentan keine 64 Bit Version erhältlich. Der Downloader ist nur kompatibel mit 32 Bit Versionen von Windows 7/Vista. Für den Einsatz

Mehr

Exercise (Part XI) Anastasia Mochalova, Lehrstuhl für ABWL und Wirtschaftsinformatik, Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt 1

Exercise (Part XI) Anastasia Mochalova, Lehrstuhl für ABWL und Wirtschaftsinformatik, Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt 1 Exercise (Part XI) Notes: The exercise is based on Microsoft Dynamics CRM Online. For all screenshots: Copyright Microsoft Corporation. The sign ## is you personal number to be used in all exercises. All

Mehr

1. General information... 2 2. Login... 2 3. Home... 3 4. Current applications... 3

1. General information... 2 2. Login... 2 3. Home... 3 4. Current applications... 3 User Manual for Marketing Authorisation and Lifecycle Management of Medicines Inhalt: User Manual for Marketing Authorisation and Lifecycle Management of Medicines... 1 1. General information... 2 2. Login...

Mehr

Formatting the TrekStor i.beat run

Formatting the TrekStor i.beat run DE EN Formatting the TrekStor i.beat run Formatierung des TrekStor i.beat run a Beim Formatieren werden ALLE Daten auf dem MP3-Player gelöscht. In diesem Abschnitt wird Ihnen erläutert, wie Sie Ihren MP3-Player

Mehr

Mobility mit IBM Traveler The Way it goes. Dötsch, Stefan. Consultant Collaboration Management

Mobility mit IBM Traveler The Way it goes. Dötsch, Stefan. Consultant Collaboration Management Mobility mit IBM Traveler The Way it goes. Dötsch, Stefan. Consultant Collaboration Management Agenda 1. Rückblick Was hat sich getan..? 2. Neuerungen Angekündigte Features und Roadmap 3. Troubleshooting

Mehr

Anleitung zur Schnellinstallation TFM-560X YO.13

Anleitung zur Schnellinstallation TFM-560X YO.13 Anleitung zur Schnellinstallation TFM-560X YO.13 Table of Contents Deutsch 1 1. Bevor Sie anfangen 1 2. Installation 2 Troubleshooting 6 Version 06.08.2011 1. Bevor Sie anfangen Packungsinhalt ŸTFM-560X

Mehr

Partner Self Service

Partner Self Service Partner Self Service Leitfaden zum Updaten Ihrer Company Daten Gerda Tiefenbacher-Magerl 846_07_2003_c0 2003 Cisco Systems, Inc. All rights reserved. Inhalt:. Access zu Partner Self Service 2. Partner

Mehr

IBM Connect Switzerland 2014

IBM Connect Switzerland 2014 IBM Connect Switzerland 2014 IBM Notes Traveler: Today. Tomorrow. Beyond. 06.03.2014 Seite 1 Florian Walthard System Engineering Mike Freudiger Managing Partner 06.03.2014 Seite 2 CROSS-WORKS AG Gegründet

Mehr

Upgrade Notes 9 Social Edition. Stefan Dötsch, Consultant Collaboration Management

Upgrade Notes 9 Social Edition. Stefan Dötsch, Consultant Collaboration Management Upgrade Notes 9 Social Edition Stefan Dötsch, Consultant Collaboration Management Agenda 1. Domino Upgrade 2. Notes Upgrade 3. Roadmap Notes/Domino 03.04.2014 2 System Anforderungen http://www-01.ibm.com/support/docview.wss?uid=swg27007909

Mehr

UM ALLE DATEN ZU KOPIEREN. ZUNÄCHST die Daten des alten Telefons auf einen Computer kopieren

UM ALLE DATEN ZU KOPIEREN. ZUNÄCHST die Daten des alten Telefons auf einen Computer kopieren LUMIA mit WP8 IPHONE Daten des alten Telefons auf einen Computer kopieren Software von welcomehome.to/nokia auf Ihrem PC oder Mac. verbinden Sie Ihr altes Telefon über 3. Wenn Sie Outlook nutzen, öffnen

Mehr

Isabel Arnold CICS Technical Sales Germany Isabel.arnold@de.ibm.com. z/os Explorer. 2014 IBM Corporation

Isabel Arnold CICS Technical Sales Germany Isabel.arnold@de.ibm.com. z/os Explorer. 2014 IBM Corporation Isabel Arnold CICS Technical Sales Germany Isabel.arnold@de.ibm.com z/os Explorer Agenda Introduction and Background Why do you want z/os Explorer? What does z/os Explorer do? z/os Resource Management

Mehr

How to access licensed products from providers who are already operating productively in. General Information... 2. Shibboleth login...

How to access licensed products from providers who are already operating productively in. General Information... 2. Shibboleth login... Shibboleth Tutorial How to access licensed products from providers who are already operating productively in the SWITCHaai federation. General Information... 2 Shibboleth login... 2 Separate registration

Mehr

IBM Connections 4.0 Neuerungen

IBM Connections 4.0 Neuerungen IBM Connections 4.0 Neuerungen Barbara Koch Leader Social Business Barbara B Koch Leader Social Business IBM Deutschland IBM Collaboration Solutions Unified Number : +49-7034-64-31018 Mobil: +49-172-7279370

Mehr

CRM KINDERLEICHT NEUERUNGEN IM RELEASE 8.4

CRM KINDERLEICHT NEUERUNGEN IM RELEASE 8.4 CRM KINDERLEICHT NEUERUNGEN IM RELEASE 8.4 STRATEGISCHE ZIELE Terminumfrage, Termine und Aufgaben in GEDYS IntraWare 8.web Unabhängig vom E Mail und Kalendersystem Termine auch für Kunden Ablösung der

Mehr

Exercise (Part I) Anastasia Mochalova, Lehrstuhl für ABWL und Wirtschaftsinformatik, Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt 1

Exercise (Part I) Anastasia Mochalova, Lehrstuhl für ABWL und Wirtschaftsinformatik, Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt 1 Exercise (Part I) Notes: The exercise is based on Microsoft Dynamics CRM Online. For all screenshots: Copyright Microsoft Corporation. The sign ## is you personal number to be used in all exercises. All

Mehr

Ingenics Project Portal

Ingenics Project Portal Version: 00; Status: E Seite: 1/6 This document is drawn to show the functions of the project portal developed by Ingenics AG. To use the portal enter the following URL in your Browser: https://projectportal.ingenics.de

Mehr

Begrüssung VMware Partner Exchange Update VMware Virtual SAN GA and use cases SimpliVity Converged Infrastructure Kaffeepause

Begrüssung VMware Partner Exchange Update VMware Virtual SAN GA and use cases SimpliVity Converged Infrastructure Kaffeepause we do IT better 08:30 Begrüssung VMware Partner Exchange Update VMware Virtual SAN GA and use cases SimpliVity Converged Infrastructure 10:05 10:30 Kaffeepause AirWatch Mobile Device Management VMware

Mehr

Employment and Salary Verification in the Internet (PA-PA-US)

Employment and Salary Verification in the Internet (PA-PA-US) Employment and Salary Verification in the Internet (PA-PA-US) HELP.PYUS Release 4.6C Employment and Salary Verification in the Internet (PA-PA-US SAP AG Copyright Copyright 2001 SAP AG. Alle Rechte vorbehalten.

Mehr

Frequently asked Questions for Kaercher Citrix (apps.kaercher.com)

Frequently asked Questions for Kaercher Citrix (apps.kaercher.com) Frequently asked Questions for Kaercher Citrix (apps.kaercher.com) Inhalt Content Citrix-Anmeldung Login to Citrix Was bedeutet PIN und Token (bei Anmeldungen aus dem Internet)? What does PIN and Token

Mehr

CRM KINDERLEICHT NEUERUNGEN IM RELEASE 8.4

CRM KINDERLEICHT NEUERUNGEN IM RELEASE 8.4 CRM KINDERLEICHT NEUERUNGEN IM RELEASE 8.4 STRATEGISCHE ZIELE Terminumfrage, Termine und Aufgaben in GEDYS IntraWare 8.web Unabhängig vom E Mail und Kalendersystem Termine auch für Kunden Ablösung der

Mehr

KURZANLEITUNG. Firmware-Upgrade: Wie geht das eigentlich?

KURZANLEITUNG. Firmware-Upgrade: Wie geht das eigentlich? KURZANLEITUNG Firmware-Upgrade: Wie geht das eigentlich? Die Firmware ist eine Software, die auf der IP-Kamera installiert ist und alle Funktionen des Gerätes steuert. Nach dem Firmware-Update stehen Ihnen

Mehr

If you have any issue logging in, please Contact us Haben Sie Probleme bei der Anmeldung, kontaktieren Sie uns bitte 1

If you have any issue logging in, please Contact us Haben Sie Probleme bei der Anmeldung, kontaktieren Sie uns bitte 1 Existing Members Log-in Anmeldung bestehender Mitglieder Enter Email address: E-Mail-Adresse eingeben: Submit Abschicken Enter password: Kennwort eingeben: Remember me on this computer Meine Daten auf

Mehr

Anleitung zur Schnellinstallation TE100-P1U

Anleitung zur Schnellinstallation TE100-P1U Anleitung zur Schnellinstallation TE100-P1U V2 Table of Contents Deutsch 1 1. Bevor Sie anfangen 1 2. Installation 2 3. Konfiguration des Druckservers 3 4. Hinzufügen des Druckers zu Ihren PC-Einstellungen

Mehr

Einsatz einer Dokumentenverwaltungslösung zur Optimierung der unternehmensübergreifenden Kommunikation

Einsatz einer Dokumentenverwaltungslösung zur Optimierung der unternehmensübergreifenden Kommunikation Einsatz einer Dokumentenverwaltungslösung zur Optimierung der unternehmensübergreifenden Kommunikation Eine Betrachtung im Kontext der Ausgliederung von Chrysler Daniel Rheinbay Abstract Betriebliche Informationssysteme

Mehr

SHAREPOINT NEXT GENERATION EIN AUSBLICK

SHAREPOINT NEXT GENERATION EIN AUSBLICK Ihr starker IT-Partner. Heute und morgen SHAREPOINT NEXT GENERATION EIN AUSBLICK Bechtle IT-Forum Nord 27.09.2012 Emporio Tower, DE 20355 Hamburg Vorstellung Christoph Hannappel Consultant Seit 2009 bei

Mehr

Softwareanforderungen für Microsoft Dynamics CRM Server 2015

Softwareanforderungen für Microsoft Dynamics CRM Server 2015 Softwareanforderungen für Microsoft Dynamics CRM Server 2015 https://technet.microsoft.com/de-de/library/hh699671.aspx Windows Server-Betriebssystem Microsoft Dynamics CRM Server 2015 kann nur auf Computern

Mehr

Exercise (Part II) Anastasia Mochalova, Lehrstuhl für ABWL und Wirtschaftsinformatik, Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt 1

Exercise (Part II) Anastasia Mochalova, Lehrstuhl für ABWL und Wirtschaftsinformatik, Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt 1 Exercise (Part II) Notes: The exercise is based on Microsoft Dynamics CRM Online. For all screenshots: Copyright Microsoft Corporation. The sign ## is you personal number to be used in all exercises. All

Mehr

Top Tipp. Ref. 08.05.23 DE. Verwenden externer Dateiinhalte in Disclaimern. (sowie: Verwenden von Images in RTF Disclaimern)

Top Tipp. Ref. 08.05.23 DE. Verwenden externer Dateiinhalte in Disclaimern. (sowie: Verwenden von Images in RTF Disclaimern) in Disclaimern (sowie: Verwenden von Images in RTF Disclaimern) Ref. 08.05.23 DE Exclaimer UK +44 (0) 845 050 2300 DE +49 2421 5919572 sales@exclaimer.de Das Problem Wir möchten in unseren Emails Werbung

Mehr

Abteilung Internationales CampusCenter

Abteilung Internationales CampusCenter Abteilung Internationales CampusCenter Instructions for the STiNE Online Enrollment Application for Exchange Students 1. Please go to www.uni-hamburg.de/online-bewerbung and click on Bewerberaccount anlegen

Mehr

Lotus Notes E-Mail Tipps und Tricks

Lotus Notes E-Mail Tipps und Tricks Lotus Notes E-Mail Tipps und Tricks Lotus Notes bietet viele Möglichkeiten, die Ihnen helfen können, Ihre E-Mails zu organisieren, priorisieren und die Bearbeitungszeit gering zu halten. Diese zeitsparenden

Mehr

IBM Notes Traveler 2013

IBM Notes Traveler 2013 IBM Notes Traveler 2013 Köln, 13. Juni 2013 Matthias Schneider, ICS Technical Sales Agenda IBM Notes Traveler 9: Was ist neu? Traveler und Blackberry Roadmap 2 IBM Notes Traveler 9 V9.0 ist das erste Major

Mehr

Meine Welt auf einen Blick erleben.

Meine Welt auf einen Blick erleben. Daten- Synchronisation Sie haben Fragen? Hier finden Sie Antworten. Meine Welt auf einen Blick erleben. Die folgenden Anleitungen helfen Ihnen dabei Ihre vorhandenen Daten mit einem Windows Phone 7 weiter

Mehr

Effizienz im Vor-Ort-Service

Effizienz im Vor-Ort-Service Installation: Anleitung SatWork Integrierte Auftragsabwicklung & -Disposition Februar 2012 Disposition & Auftragsabwicklung Effizienz im Vor-Ort-Service Disclaimer Vertraulichkeit Der Inhalt dieses Dokuments

Mehr

RELEASE NOTES. 1 Release Notes für Tine 2.0 Business Edition 2014.11. 2 Technische Voraussetzungen. 2.1 Browser. 2.2 Smartphones und Tablets

RELEASE NOTES. 1 Release Notes für Tine 2.0 Business Edition 2014.11. 2 Technische Voraussetzungen. 2.1 Browser. 2.2 Smartphones und Tablets RELEASE NOTES 1 Release Notes für Tine 2.0 Business Edition 2014.11 Codename: Koriander (Tochter eines brasilianischen Entwicklers) Datum Veröffentlichung: 27.11.2014 Datum Support-Ende: 27.11.2016 2 Technische

Mehr

SharePoint 2013 The new way to work together

SharePoint 2013 The new way to work together SharePoint 2013 The new way to work together Ihr Experte heute @ustrauss sharepointguru.de 3 SharePoint Conference 2012, Las Vegas Nevada The biggest show on SharePoint ever > 10.000 Teilnehmer aus der

Mehr

Check Point IPS. Agenda. Check Point & AlgoSec Security-Update 24./25. September 2014. «Eine Firewall ohne IPS ist keine Firewall»

Check Point IPS. Agenda. Check Point & AlgoSec Security-Update 24./25. September 2014. «Eine Firewall ohne IPS ist keine Firewall» Check Point IPS «Eine Firewall ohne IPS ist keine Firewall» Andreas Leuthold, Security Engineer leuthold@avantec.ch Agenda Warum IPS? Wie funktioniert IPS? Ablauf eines IPS Projekts IPS Warum IPS? Source

Mehr

5.3.3.5 Labor - Überwachung und Verwaltung von Systemressourcen in Windows 7

5.3.3.5 Labor - Überwachung und Verwaltung von Systemressourcen in Windows 7 5.0 5.3.3.5 Labor - Überwachung und Verwaltung von Systemressourcen in Windows 7 Einführung Drucken Sie diese Übung aus und führen Sie sie durch. In dieser Übung verwenden Sie administrative Tools zur

Mehr

BLK-2000. Quick Installation Guide. English. Deutsch

BLK-2000. Quick Installation Guide. English. Deutsch BLK-2000 Quick Installation Guide English Deutsch This guide covers only the most common situations. All detail information is described in the user s manual. English BLK-2000 Quick Installation Guide

Mehr

SharePoint 2013 The new way to work together

SharePoint 2013 The new way to work together SharePoint 2013 The new way to work together 2 3 SharePoint Conference 2012, Las Vegas Nevada The biggest show on SharePoint ever > 10.000 Teilnehmer aus der ganzen Welt 4 Tage geballtes Wissen > 250 Sessions

Mehr

RS-232 SERIAL EXPRESS CARD 1-PORT. Expansion 111829

RS-232 SERIAL EXPRESS CARD 1-PORT. Expansion 111829 RS-232 SERIAL EXPRESS CARD 1-PORT Expansion 111829 1. Introduction equip RS-232 Serial Express Card works with various types of RS-232 serial devices including modems, switches, PDAs, label printers, bar

Mehr

Perinorm Systemvoraussetzungen ab Version Release 2010

Perinorm Systemvoraussetzungen ab Version Release 2010 Perinorm Systemvoraussetzungen ab Version Release 2010 1. DVD Version - Einzelplatzversion Betriebssystem Unterstützte Betriebssysteme Windows XP, Windows Vista Windows 7 (falls bereits verfügbar) Auf

Mehr

5.3.3.6 Übung - Überwachen und Verwalten von Systemressourcen in Windows Vista

5.3.3.6 Übung - Überwachen und Verwalten von Systemressourcen in Windows Vista 5.0 5.3.3.6 Übung - Überwachen und Verwalten von Systemressourcen in Windows Vista Einführung Drucken Sie diese Übung aus und führen Sie sie durch. In dieser Übung verwenden Sie administrative Tools zur

Mehr

A) Durchsuchen von Datenbanken im Internet durch Endnote

A) Durchsuchen von Datenbanken im Internet durch Endnote EINLEITUNG/ANWEISUNGEN ZU DIESEM TEXT Wir werden die obere Liste (File/ Edit usw.) benutzen, obwohl die meisten Funktionen auch möglich mit rechtem Mausklick, mit Kombinationen der Tastatur oder mit den

Mehr

Documentation TYC. Registration manual. Registration and Login. issued 1. April 2013 by EN changed 11. June 2015 by EN version 1 status finished

Documentation TYC. Registration manual. Registration and Login. issued 1. April 2013 by EN changed 11. June 2015 by EN version 1 status finished Documentation TYC Registration manual Registration and Login issued 1. April 2013 by EN changed 11. June 2015 by EN version 1 status finished Content 1 Registration... 3 2 Login... 4 2.1 First login...

Mehr

RailMaster New Version 7.00.p26.01 / 01.08.2014

RailMaster New Version 7.00.p26.01 / 01.08.2014 RailMaster New Version 7.00.p26.01 / 01.08.2014 English Version Bahnbuchungen so einfach und effizient wie noch nie! Copyright Copyright 2014 Travelport und/oder Tochtergesellschaften. Alle Rechte vorbehalten.

Mehr

SmartClass Firmware-Update Vorgehensweise

SmartClass Firmware-Update Vorgehensweise Benutzeranweisungen SmartClass Firmware-Update Vorgehensweise 2008.01 (V 1.x.x) Deutsch Please direct all enquiries to your local JDSU sales company. The addresses can be found at: www.jdsu.com/tm-contacts

Mehr

Connections.Next Neues zu IBM Connections. Olcay Yesilyurt Stuttgart 7. Mai 2015

Connections.Next Neues zu IBM Connections. Olcay Yesilyurt Stuttgart 7. Mai 2015 Connections.Next Neues zu IBM Connections Olcay Yesilyurt Stuttgart 7. Mai 2015 Agenda 1. Übersicht und Rückblick Was hat sich in letzter Zeit getan 2. Neuin IBM Connections 5.0 Externe Zusammenarbeit,

Mehr

Call Monitor und TAPI mit Outlook & Exchange Integration an Cisco UC540W

Call Monitor und TAPI mit Outlook & Exchange Integration an Cisco UC540W Call Monitor und TAPI mit Outlook & Exchange Metacarp GmbH Geschäftsführer: Alexander Cimen Unter den Eichen 5 (Haus i) 65195 Wiesbaden T: +49 (0) 611 53 1777 55 F: +49 (0) 611 53 1777 51 E: info@metacarp.de

Mehr

Leitfaden Anwendung des Ashfield Healthcare E-Mail-Systems

Leitfaden Anwendung des Ashfield Healthcare E-Mail-Systems Ashfield Commercial & Medical Services Leitfaden Anwendung des Ashfield Healthcare E-Mail-Systems 14. Januar 2014 Version 1.0 1. Einführung Dieser Leitfaden wurde entwickelt, um sicherzustellen, dass alle

Mehr

Arbeiten mit UAG. Inhaltsverzeichnis. 1. Einleitung. 2. Voraussetzungen

Arbeiten mit UAG. Inhaltsverzeichnis. 1. Einleitung. 2. Voraussetzungen Arbeiten mit UAG Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung...1 2. Voraussetzungen...1 2.1. Windows...1 2.2. Mac OS X...1 3. Dienste und Programme...2 4. Vorgehen mit Windows 7...2 4.1. Eintragen der SRZA-Adresse

Mehr

Systemvoraussetzungen

Systemvoraussetzungen [Stand: 10.02.2014 Version: 37.0] Hier erhalten Sie eine Übersicht zu den für alle Software-Produkte von ELO Digital Office GmbH. Inhalt 1 ELOprofessional 2011... 5 1.1 Server 2011... 5 1.1.1 Windows...

Mehr

Skyfillers Hosted SharePoint. Kundenhandbuch

Skyfillers Hosted SharePoint. Kundenhandbuch Skyfillers Hosted SharePoint Kundenhandbuch Kundenhandbuch Inhalt Generell... 2 Online Zugang SharePoint Seite... 2 Benutzerpasswort ändern... 2 Zugriff & Einrichtung... 3 Windows... 3 SharePoint als

Mehr

Von Lotus Notes 8.5 auf Office 365 for Business

Von Lotus Notes 8.5 auf Office 365 for Business Von Lotus Notes 8.5 auf Office 365 for Business Der Umstieg Microsoft Outlook 2013 hat ein anderes Erscheinungsbild als Lotus Notes 8.5, aber Sie werden schnell feststellen, dass Sie mit Outlook alles

Mehr

ReadMe zur Installation der BRICKware for Windows, Version 6.1.2. ReadMe on Installing BRICKware for Windows, Version 6.1.2

ReadMe zur Installation der BRICKware for Windows, Version 6.1.2. ReadMe on Installing BRICKware for Windows, Version 6.1.2 ReadMe zur Installation der BRICKware for Windows, Version 6.1.2 Seiten 2-4 ReadMe on Installing BRICKware for Windows, Version 6.1.2 Pages 5/6 BRICKware for Windows ReadMe 1 1 BRICKware for Windows, Version

Mehr

Windows Live @ edu. Jörg Schanko Technologieberater Forschung & Lehre Microsoft Deutschland GmbH

Windows Live @ edu. Jörg Schanko Technologieberater Forschung & Lehre Microsoft Deutschland GmbH Windows Live @ edu Mehrwerte generieren durch kollarobative Kommunikationslösungen Jörg Schanko Technologieberater Forschung & Lehre Microsoft Deutschland GmbH Wert? Mehrwert? Was sagt Wikipedia? Wert

Mehr

Einrichtung des NVS Calender-Google-Sync-Servers. Installation des NVS Calender-Google-Sync Servers (Bei Neuinstallation)

Einrichtung des NVS Calender-Google-Sync-Servers. Installation des NVS Calender-Google-Sync Servers (Bei Neuinstallation) Einrichtung des NVS Calender-Google-Sync-Servers Folgende Aktionen werden in dieser Dokumentation beschrieben und sind zur Installation und Konfiguration des NVS Calender-Google-Sync-Servers notwendig.

Mehr

Microsoft SharePoint 2013

Microsoft SharePoint 2013 Microsoft SharePoint 2013 Niels Naumburger SharePoint Consultant Tel.: 0581 /97 39 96-18 E-Mail: niels.naumburger@bvkontent.de Robert Bloniarz Leiter Consulting & Solution Tel.: 0581 /97 39 96-14 E-Mail:

Mehr

SharePoint & Office 365 ein starkes Gespann

SharePoint & Office 365 ein starkes Gespann SharePoint & Office 365 ein starkes Gespann Hybride Lösungsszenarien mit SharePoint und Office 365 praxisorientiert beleuchtet Stefan von Niederhäusern CTO @Nexplore Informatik Ing. FH 20 Jahre IT Architekt

Mehr

Microsoft Windows SharePoint Services. Tom Wendel Microsoft Developer Evangelist

Microsoft Windows SharePoint Services. Tom Wendel Microsoft Developer Evangelist Microsoft Windows SharePoint Services Tom Wendel Microsoft Developer Evangelist Microsoft SharePoint Foundation 2010 Tom Wendel Microsoft Developer Evangelist Agenda Was ist dieses SharePoint Foundation

Mehr

Advantech-DLoG Sales Tool. Bedienungsanleitung V1.00

Advantech-DLoG Sales Tool. Bedienungsanleitung V1.00 Advantech-DLoG Sales Tool Bedienungsanleitung V1.00 Competence www.advantech dlog.com in Mobile Computing Inhalt 1. Was ist das Advantech-DLoG Sales Tool... 3 Funktionsweise: Client-Server Anwendung...3

Mehr

IB-AC511 Handbuch - Deutsch - V. 1.0

IB-AC511 Handbuch - Deutsch - V. 1.0 IB-AC511 Handbuch - Deutsch - V. 1.0 Inhalt Content Einleitung... 2 Schnellstart... 2 Hardware Einstellungen... 2 Android Shadow ToolBar... 6 Android Shadow Funktionen... 7 1.Kabelverbindung zum Laden...

Mehr

Webmail. V1.4-14.09.2011 - Christof Rimle 2010 - www.rimle.ch

Webmail. V1.4-14.09.2011 - Christof Rimle 2010 - www.rimle.ch Christof Rimle IT Services, Säntisstrasse 16, CH-9240 Uzwil Webmail V1.4-14.09.2011 - Christof Rimle 2010 - www.rimle.ch Dieses Dokument ist urheberrechtlich geschützt. Es darf von Kunden der Firma Christof

Mehr

Mobile Device Management

Mobile Device Management Mobile Device Management Michael Fritz, Zürich, 17.April 2008 Mobility Markt - Trends «Mobility - If ever there was a productivity tool, this is the one.» 2007 Top priorities for IT teams are Mobility

Mehr

@HERZOvision.de. Kurzanleitung WebClient. v 1.0.0 by Herzo Media GmbH & Co. KG - www.herzomedia.de

@HERZOvision.de. Kurzanleitung WebClient. v 1.0.0 by Herzo Media GmbH & Co. KG - www.herzomedia.de @HERZOvision.de Kurzanleitung WebClient v 1.0.0 by Herzo Media GmbH & Co. KG - www.herzomedia.de Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 2 E-Mails direkt im Browser bearbeiten... 3 Einführung in den WebClient

Mehr

Eine Wiederherstellung setzt immer ein vorhandenes Backup voraus. Wenn man nichts sichert, kann man auch nichts zurücksichern.

Eine Wiederherstellung setzt immer ein vorhandenes Backup voraus. Wenn man nichts sichert, kann man auch nichts zurücksichern. Exchange Daten wieder ins System einfügen (Dieses Dokument basiert auf einem Artikel des msxforum) Eine Wiederherstellung setzt immer ein vorhandenes Backup voraus. Wenn man nichts sichert, kann man auch

Mehr

Referent. Exchange 2013. Was gibt es neues?

Referent. Exchange 2013. Was gibt es neues? IT Pro Day Exchange 2013 Was gibt es neues? Dejan Foro dejan.foro@exchangemaster.net Referent IT Project Manager @ Nyrstar AG, Zürich 19 Jahren in IT 6 Exchange Generationen (5.5, 2000, 2003, 2007, 2010,

Mehr

Installationsanleitung MS SQL Server 2005. für Sage 50 Ablage & Auftragsbearbeitung. Sage Schweiz AG D4 Platz 10 CH-6039 Root Längenbold

Installationsanleitung MS SQL Server 2005. für Sage 50 Ablage & Auftragsbearbeitung. Sage Schweiz AG D4 Platz 10 CH-6039 Root Längenbold Installationsanleitung MS SQL Server 2005 für Sage 50 Ablage & Auftragsbearbeitung Sage Schweiz AG D4 Platz 10 CH-6039 Root Längenbold Inhaltsverzeichnis 1. GRUNDSÄTZLICHES... 3 2. SQLExpress Installationsanleitung

Mehr

KONFIGURATION DES MOZILLA E-MAIL CLIENT

KONFIGURATION DES MOZILLA E-MAIL CLIENT KONFIGURATION DES MOZILLA E-MAIL CLIENT Copyright 2004 by 2 ways - media & design, Inh. Lars Plessmann, Paulinenstr. 12, D-70178 Stuttgart. http://www.2-ways.de Lars.Plessmann@2-ways.de Der Mozilla Email

Mehr

So bringst du Prolog zum Laufen...

So bringst du Prolog zum Laufen... Diese Anleitung soll dir dabei helfen den freien Prolog-Interpreter SWI-Prolog zu installieren einen geeigneten Texteditor auszuwählen, mit dem du Prolog-Programme schreiben kannst das erste kleine Programm

Mehr

5.3.5.3 Übung - Fernzugriff und Remoteunterstützung in Windows Vista

5.3.5.3 Übung - Fernzugriff und Remoteunterstützung in Windows Vista IT-Essentials 5.0 5.3.5.3 Übung - Fernzugriff und Remoteunterstützung in Windows Vista Einführung Drucken Sie diese Übung aus und führen Sie sie durch. In dieser Übung stellen Sie eine Remoteverbindung

Mehr

Instruktionen Mozilla Thunderbird Seite 1

Instruktionen Mozilla Thunderbird Seite 1 Instruktionen Mozilla Thunderbird Seite 1 Instruktionen Mozilla Thunderbird Dieses Handbuch wird für Benutzer geschrieben, die bereits ein E-Mail-Konto zusammenbauen lassen im Mozilla Thunderbird und wird

Mehr

5.3.5.2 Übung - Remote-Desktop und Remoteunterstützung in Windows 7

5.3.5.2 Übung - Remote-Desktop und Remoteunterstützung in Windows 7 5.0 5.3.5.2 Übung - Remote-Desktop und Remoteunterstützung in Windows 7 Einführung Drucken Sie diese Übung aus und führen Sie sie durch. In dieser Übung stellen Sie eine Remoteverbindung zu einem Computer

Mehr

Supplier Status Report (SSR)

Supplier Status Report (SSR) Supplier Status Report (SSR) Introduction for BOS suppliers BOS GmbH & Co. KG International Headquarters Stuttgart Ernst-Heinkel-Str. 2 D-73760 Ostfildern Management Letter 2 Supplier Status Report sheet

Mehr

Konfigurationsbeispiel USG & ZyWALL

Konfigurationsbeispiel USG & ZyWALL ZyXEL OTP (One Time Password) mit IPSec-VPN Konfigurationsbeispiel USG & ZyWALL Die Anleitung beschreibt, wie man den ZyXEL OTP Authentication Radius Server zusammen mit einer ZyWALL oder einer USG-Firewall

Mehr

IDS Lizenzierung für IDS und HDR. Primärserver IDS Lizenz HDR Lizenz

IDS Lizenzierung für IDS und HDR. Primärserver IDS Lizenz HDR Lizenz IDS Lizenzierung für IDS und HDR Primärserver IDS Lizenz HDR Lizenz Workgroup V7.3x oder V9.x Required Not Available Primärserver Express V10.0 Workgroup V10.0 Enterprise V7.3x, V9.x or V10.0 IDS Lizenz

Mehr

S ecure File E xchange K urzanleitung

S ecure File E xchange K urzanleitung S ecure File E xchange K urzanleitung Inhalt Rollendefinitionen... 3 Neuen Ordner anlegen... 9 Hinzufügen oder Hochladen einer neuen Datei... 11 Datei löschen... 13 Dokument herunterladen... 14 Datei

Mehr

SCHÄF SYSTEMTECHNIK GMBH 05/10 HANDBUCH

SCHÄF SYSTEMTECHNIK GMBH 05/10 HANDBUCH SCHÄF SYSTEMTECHNIK GMBH 05/10 HANDBUCH Copyright 1997 2010 Schäf Sytemtechnik GmbH Alle Rechte vorbehalten. Dieses Handbuch darf nur nach vorheriger schriftlicher Zustimmung der Firma Schäf Systemtechnik

Mehr

Sun Java Desktop System Die sichere Desktop-Alternative

Sun Java Desktop System Die sichere Desktop-Alternative Sun Java Desktop System Die sichere Desktop-Alternative Dr. Franz Lackinger Account Manager Forschung & Lehre Sun Microsystems GesmbH Die IT-Herausforderungen Wiederverwendbare Anwendungen und Web Services

Mehr

Parameter-Updatesoftware PF-12 Plus

Parameter-Updatesoftware PF-12 Plus Parameter-Updatesoftware PF-12 Plus Mai / May 2015 Inhalt 1. Durchführung des Parameter-Updates... 2 2. Kontakt... 6 Content 1. Performance of the parameter-update... 4 2. Contact... 6 1. Durchführung

Mehr

Die in diesem Dokument aufgelisteten Anforderungen an das Betriebssystem schließen die aktuellen Patches und Servivepacks ein.

Die in diesem Dokument aufgelisteten Anforderungen an das Betriebssystem schließen die aktuellen Patches und Servivepacks ein. Systemanforderungen Die unten angeführten Systemanforderungen für Quark Publishing Platform sind grundlegende Anforderungen, Ihre Benutzerzahl, Asset-Anzahl und Anzahl der Asset-Versionen beeinflussen

Mehr

Bes 10 Für ios und Android

Bes 10 Für ios und Android Bes 10 Für ios und Android Architektur einer nicht Container (Sandbox) basierenden MDM Lösung Simple & Secure ios & Android Management mit 10.1.1 Secure Workspace - Sicherer Container für ios und Android

Mehr

Installation mit Lizenz-Server verbinden

Installation mit Lizenz-Server verbinden Einsteiger Fortgeschrittene Profis markus.meinl@m-quest.ch Version 1.0 Voraussetzungen für diesen Workshop 1. Die M-Quest Suite 2005-M oder höher ist auf diesem Rechner installiert 2. Der M-Lock 2005 Lizenzserver

Mehr

Zum Download von ArcGIS 10, 10.1 oder 10.2 die folgende Webseite aufrufen (Serviceportal der TU):

Zum Download von ArcGIS 10, 10.1 oder 10.2 die folgende Webseite aufrufen (Serviceportal der TU): Anleitung zum Download von ArcGIS 10.x Zum Download von ArcGIS 10, 10.1 oder 10.2 die folgende Webseite aufrufen (Serviceportal der TU): https://service.tu-dortmund.de/home Danach müssen Sie sich mit Ihrem

Mehr

Load balancing Router with / mit DMZ

Load balancing Router with / mit DMZ ALL7000 Load balancing Router with / mit DMZ Deutsch Seite 3 English Page 10 ALL7000 Quick Installation Guide / Express Setup ALL7000 Quick Installation Guide / Express Setup - 2 - Hardware Beschreibung

Mehr

5.2.3.4 Übung - Sicherung der Registry und Wiederherstellung von Windows XP

5.2.3.4 Übung - Sicherung der Registry und Wiederherstellung von Windows XP 5.0 5.2.3.4 Übung - Sicherung der Registry und Wiederherstellung von Windows XP Einführung Drucken Sie diese Übung aus und führen Sie sie durch. In dieser Übung erstellen Sie eine Sicherung einer Computer-Registrierung.

Mehr

Empfangen und versenden verschlüsselter E-Mails

Empfangen und versenden verschlüsselter E-Mails Anleitung Empfangen und versenden verschlüsselter E-Mails Bank J. Safra Sarasin AG Document Owner Security Classification Document Type Bank J. Safra Sarasin AG internal and external use Manual Document

Mehr

ASUS WebStorage Bedienungsanleitung

ASUS WebStorage Bedienungsanleitung ASUS WebStorage Bedienungsanleitung Willkommen bei ASUS WebStorage Mit ASUS WebStorage können Sie die Daten auf Ihrem PC und anderen Geräten jederzeit synchronisieren egal, wo Sie sind. Mit ASUS WebStorage

Mehr

Algorithms for graph visualization

Algorithms for graph visualization Algorithms for graph visualization Project - Orthogonal Grid Layout with Small Area W INTER SEMESTER 2013/2014 Martin No llenburg KIT Universita t des Landes Baden-Wu rttemberg und nationales Forschungszentrum

Mehr

BlackBerry Device Service

BlackBerry Device Service 1 28. Juni 2012 Cosynus Workshop 27.6.2012 BlackBerry Device Service direkte Exchange Active Sync Aktivierung Installation des BlackBerry Fusion BlackBerry Device Server (BDS) 28. Juni 2012 2 Mobile Fusion

Mehr

SIZ Modul 221: Outlook und Internetdienste

SIZ Modul 221: Outlook und Internetdienste SIZ Modul 221: Outlook und Internetdienste Outlook Dateien importieren (PST, XLS usw.) 1. Menü Datei/Importieren/Exportieren... 2. Aus andern Programmen oder Dateien importieren Das ist bei den meisten

Mehr

Mailprogramme. Handbuch

Mailprogramme. Handbuch Handbuch April 2015, Copyright Webland AG 2015 Inhalt Einführung Grundlagen Serverinformationen SSL POP3 IMAP Anleitungen Windows Outlook 2000 Outlook 2002/2003/XP Outlook 2007 Outlook 2010 Outlook Express

Mehr

SanStore: Kurzanleitung / SanStore: Quick reference guide

SanStore: Kurzanleitung / SanStore: Quick reference guide SanStore Rekorder der Serie MM, MMX, HM und HMX Datenwiedergabe und Backup Datenwiedergabe 1. Drücken Sie die Time Search-Taste auf der Fernbedienung. Hinweis: Falls Sie nach einem Administrator-Passwort

Mehr

:: Anleitung Demo Benutzer 1cloud.ch ::

:: Anleitung Demo Benutzer 1cloud.ch :: :: one source ag :: Technopark Luzern :: D4 Platz 4 :: CH-6039 Root-Längenbold LU :: :: Fon +41 41 451 01 11 :: Fax +41 41 451 01 09 :: info@one-source.ch :: www.one-source.ch :: :: Anleitung Demo Benutzer

Mehr

Sind Cloud Apps der nächste Hype?

Sind Cloud Apps der nächste Hype? Java Forum Stuttgart 2012 Sind Cloud Apps der nächste Hype? Tillmann Schall Stuttgart, 5. Juli 2012 : Agenda Was sind Cloud Apps? Einordnung / Vergleich mit bestehenden Cloud Konzepten Live Demo Aufbau

Mehr

Version 2.0. Copyright 2013 DataCore Software Corp. All Rights Reserved.

Version 2.0. Copyright 2013 DataCore Software Corp. All Rights Reserved. Version 2.0 Copyright 2013 DataCore Software Corp. All Rights Reserved. VDI Virtual Desktop Infrastructure Die Desktop-Virtualisierung im Unternehmen ist die konsequente Weiterentwicklung der Server und

Mehr