ebrokerage (VR-ProfiBroker) Bedienungsübersicht für den schnellen Start

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "ebrokerage (VR-ProfiBroker) Bedienungsübersicht für den schnellen Start"

Transkript

1 Bedienungsübersicht für den schnellen Start

2 Start der neuen Anwendung ebrokerage (VR-ProfiBroker) Der Eintritt in die neue Brokerage-Umgebung erfolgt für Sie über den Kontoinhaber gewohnten Weg durch Anmeldung auf seiner Online-Banking Umgebung. Auch nach erfolgter Anmeldung bleibt der Weg der gewohnte Sie kommen über den Reiter Brokerage jetzt in die neue Welt des ebrokerage (VR-ProfiBroker) 0 0 Stand:

3 Die Startseite des ebrokerage (VR-ProfiBroker) hat folgenden Aufbau In diesem Bereich können Sie zwischen den Bereichen Marktinformationen (Wertpapiere & Börsen), Depot oder Orderbereich sowie dem Servicebereich direkt wählen. In der Folge dieser Ausführung werden Sie schnell erkennen können, dass Sie vor allem den Orderbereich im neuen ebrokerage (VR-ProfiBroker) aus fast allen Anwendungsbereichen direkt ansteuern können das ist nur bei dieser Anwendung aktuell möglich. 2 Ebenfalls auf der Startseite befindlich ist eine komplette Sicht auf die aktuelle Situation an den Kapitalmärkten (Aktien-, Renten-, Devisen-, Rohstoffe ) Sie bekommen hier ausführliche Informationen über die aktuellen Gewinner und Verlierer dieser Märkte, eine grafische Darstellung des Kursverlaufes und das in der Einstellung Indikationen mit Realtime-Kursversorgung mit Kurs-Push-Funktionalität! Für viele Marktteilnehmer sind Informationen über die aktuellen Marktgeschehnisse elementar wichtig. Vor diesem Hintergrund wurden der Startseite weitere wichtige Informationen zugeführt beispielsweise die meistgeklickten Derivate aber auch technisch generierte Chartsignale, die mehrmals täglich Kauf- bzw. Verkaufsignale für Aktien, Indizes, Devisen weltweit generieren. 3 Stand:

4 Wenn Sie es ganz eilig haben und die Informationen zu den Märkten erst später lesen wollen sich schon bewusst sind, welchen Wert Sie suchen dann können Sie über die Schnellsuche diesen Titel direkt wählen. Alle Details (siehe dazu im Folgenden) zum Wert sind dann mit einem Klick erreichbar. 4 Vervollständigt wird der Blick auf die Märkte auf der Startseite durch wichtige Nachrichten, Analysen und Kapitalmarktinformationen des Tages. Börsen- und Hauptversammlungstermine runden die Informationsvielfalt ab Mit der Übersicht BEST OF DZ BANK finden Sie zum aktuellen Kapitalmarktgeschehen die interessantesten Anlagestrukturen, die Sie je nach Ihrem Bedarf und Anlagehorizont Ihren Investitionsentscheidungen beifügen können. Stand:

5 Wertpapierschnellsuche Die Wertpapierschnellsuche ermöglicht es Ihnen, einen Wert (Aktie, Rente, Devise usw ) durch Eingabe des Namens, 7 der Wertpapierkennnummer oder auch der ISIN, direkt zu finden. Dabei genügen teils auch Bruchteile der Bezeichnung. Die intelligente Suche im Hintergrund des Programms wird Ihnen verschiedenste Ergebnisse im Schnellergebnis wiedergeben. 7 Haben Sie das Wertpapier Ihrer Wahl gefunden, klicken Sie es an und Sie gelangen direkt in die Detailanzeige für Ihr Wertpapier. Hier öffnen sich für Sie wieder viele Informationsmöglichkeiten. Stand:

6 Hilfe Sie werden an vielen Stellen innerhalb des Programms folgendes Zeichen entdecken können. Sie können dieses jederzeit nutzen wenn Sie in irgendeiner Art und Weise Hilfe suchen. Hinter diesem Zeichen verbirgt sich eine Vielzahl an Informationen, rund um Fragen, die sich im Zuge der Nutzung des ebrokerage (VR-ProfiBroker)s ergeben können Und in jedem Programmteil haben Sie Ihr Depot mit der Personen-Depotanzeige im Blick. 9 Stand:

7 Marktübersichten Factsheets zum Wertpapier Hier erfahren Sie alles, was Sie über die jeweilige Aktie, den Index, den Rohstoff, den Fonds oder die Devise wissen müssen. Die Daten sind für Sie von Experten aufbereitet worden Auf der Wertpapier-Übersichtsseite können Sie aktuelle Kursdaten Marktkapitalisierung, Tagesumsatz, Preisstellung und Preisbewegung graphische Aufbereitung der aktuellen Kursstellung im Bezug auf die letzten 52 Wochen für die Darstellung zugrunde liegender Börsenplatz dieser ist jederzeit wechselbar Notizenbereich, in dem Sie a) Kursalarme mit Bemerkung einfügen können, den Wert ins Musterdepot überführen können, aber auch direkt diesen Wert in die Ordermaske zum Kauf oder Verkauf übertragen können 14 beim Chart können Sie den Kursverlauf über unterschiedliche Zeitphasen verfolgen Sollten Sie für die gewählte Aktie einen Kursalarm und mit gegebenenfalls eine NotizHinweis hinterlegt haben, so können Sie diese hier 15 sehen. Nach Neueinträgen oder Änderungen von Kursalarmen und Notizen betätigen Sie zu Anzeige im Factsheet bitte den Aktualisierungs-Button rechts oben. Stand:

8 Wenn für Sie die Kaufentscheidung schon an dieser Stelle gefallen ist können Sie mit Hilfe der 16 Arbitrageliste auf dieser Seite auch den richtigen Börsenplatz zum günstigen Erwerb auswählen vielleicht entscheiden Sie sich aber auch für eines der angebotenen Zertifikate, Chance Risiko Verhältnis optimieren können 17 mit dem Sie sich das Eine weitere ausführliche Aufstellung der Kursstellungen an den einzelnen Börsenplätzen (wenn gewünscht auch in Realtime) erhalten Sie, indem Sie auf den Reiter Hier 19 Arbitrageliste klicken. können Sie sich die kompletten Daten zu Ihrem Wert ausdrucken für Ihre Unterlagen 18 Stand:

9 19 18 Sind Sie Liebhaber klarer Strukturen und erfahrenen Verläufen? Dann wird Ihnen besonders dieser Bereich gefallen. Für jeden Anleger stellen Charts eine besondere, zentrale Funktion der Anlageentscheidung dar dieses Programm stellt alles bisher für Privatanleger Verfügbare in den Schatten. So können Sie mit dem ebrokerage (VR-ProfiBroker) nicht nur einfache Charts aufrufen Sie können noch vieles mehr alles was Sie sich hier an Funktionen einstellen, bleibt in Ihrer Konfiguration bestehen bis Sie Ihre Anwendung wieder öffnen (lästiges immer wieder neu konfigurieren entfällt) Die Daten die Ihnen im Unteren Bereich der Marktübersicht Einzelaktie bereitgestellt werden reichen von: Die Daten die Ihnen bereitgestellt werden reichen von Stand:

10 Sie können sich eine Benchmark 20 anlegen 20 Können Trends 21 einzeichnen 21 Stand:

11 Die Form des Kursverlaufes 22 wählen 22 Trendfolgeindikatoren, Oszillatoren 23 uva. einzeichnen 23 Stand:

12 Neben den vielen Möglichkeiten sich charttechnische Entscheidungshilfen aufzubauen, bietet Ihnen der ebrokerage (VR-ProfiBroker) einiges an fundamentalen Hintergrundinformationen, die von vielen TOP- Analysten für Sie aufbereitet werden. Wichtige fundamentale Kennzeichen wie z.b. KGV, KCV und Dividendenrendite wenig fehlen wie Volatilität und Performancemessung dürfen genauso Stand:

13 Was Sie oft erst Tage später in Fachzeitschriften lesen können, ist hier im ebrokerage (VR-ProfiBroker) frühzeitig integriert Analysen 26 aus aller Welt zu einzelnen Werten, zu Indizes, Währungen usw. Da 1 Analyse oftmals zu wenige Aufschlüsse gibt, haben wir hier fast alle wichtigen Analysehäuser rund um den Globus eingearbeitet. Als kurzer Anhaltspunkt soll Ihnen hier der Empfehlungsrechner dienen Aber auch Ad-hoc-News können markt- und kursentscheidend sein daher auch ein eigener News- Reiter, 28 der rund um die Uhr mit neuen Daten angereichert wird incl. Historie 28a 28 28a Stand:

14 48 Stunden lang können Sie weltweit an allen Börsen, für die der ebrokerage (VR-ProfiBroker) Lizenzen für Sie erworben hat, Kurse auf Einzelbasis nach verfolgen. Beispiel: Sie möchten nach einem Kauf von Commerzbank Aktien wissen, wie sich der Kurs am Parket in Frankfurt verhalten hat. Sie geben einfach die Rahmenparameter (Aktie, Börsenplatz und vor allem der Handelszeitpunkt )an 29 dieser Stelle hier ein und bekommen sofort ein Ergebnis Wenn Sie jetzt wiederum Ihre Anlageentscheidung mit einem Zertifikat in Form von Chance und Risiko veredeln wollen, dann können Sie dies wiederum direkt auf dem folgenden Reiter tun Stand:

15 Marktübersicht - Aktienmärkte: Auf diese Seite kommen Sie indem Sie den Reiter (Wertpapiere & Börsen) betätigen. Sie sehen in der nachfolgenden Grafik die Welt der Börsen und deren Veränderung von grün = positiv bis rot = Abwärtsbewegung Direkt unterhalb der Weltkarte befinden sich noch weitere zahlreiche Informationsfelder. Neben den wichtigsten Kurslisten 34 Veränderungswerte und sich automatisch generierende Charts Unterhalb dieses Bereichs schließen sich die 5 Top- und sich auch automatisch durch ansteuern des Börsenindex generieren nationaler und internationaler Börsen können Sie noch deren sehen. Flop-Werte der jeweiligen Börse wieder, die Komplettiert wird diese Seite durch die Aktien des Tages, das aktuelle Chartsignal, die meistgefragten Analysen 39 und die aktuellen Nachrichten Stand:

16 Stand:

17 Wenn Sie jetzt hier auf das jeweilige für Sie interessante Land klicken kommen Sie direkt auf die Übersichtsliste des zugrunde liegenden Börsenindex des Landes. Hier am Beispiel von Kanada mit dem TSX 60 Index Auch hier haben Sie wieder ein breites Feld an Informationen, mit dem Sie Ihre Anlageentscheidung entsprechend fundiert mit Wissen füllen können. Stand:

18 Marktübersicht Festverzinsliche Wertpapiere (Renten): Ziel dieser Übersicht ist es Ihnen einen Überblick über die aktuellen Entwicklungen an den internationalen Rentenbörsen zu geben. Dies ist für Sie gerade aktuell in diesen besonders bewegenden Zeiten wichtig, in denen auch bei festverzinslichen Wertpapieren, anders als noch vor Jahressicht, bedingt durch die Schuldenkrise europäischer aber auch anderer westlicher Schuldenstaaten, sich Marktverwerfungen aufgetan haben, die eine besonderen Sicht bedürfen. Auch hier für Sie sicher von besonderer Bedeutung, die Top- bzw. Flop-Liste Seiten entwickelten Nachrichten 43 speziell für die Rentenmärkte weltweit.. 42 bzw. die nur für diese 42 Stand:

19 Marktübersicht Devisen (Fremdwährungen): Wenn Sie viel mit fremden Währungen zu tun haben, sei es durch Aktiengeschäfte oder beruflich durch Dispositionen, wird Ihnen diese Seite schnell ans Herz wachsen. Sie bekommen hier durch eine speziell für Sie aufbereitete Übersicht, den Devisen-Crossrates einen Überblick über die Entwicklungen der Währungen weltweit zueinander. Und auch hier werden für Sie spezielle Nachrichten aufbereitet speziell aus dem Bereich der Währungen Stand:

20 Marktübersicht Fonds: Diese Seite beschäftigt sich speziell mit dem Thema der Fonds. Sie bekommen hier eine Übersicht über alle Fonds Immobilien usw.) eingrenzen., können diesen Bereich aber auch dach gewissen Kriterien (Renten, Aktien, Misch, Die Performance verschiedener Union-Fonds über verschiedene Zeitfenster bekommen Sie im mittleren Teil der Seite Entwicklung incl. Volumen und Kurs aller Fonds finden Sie am Ende der Seite direkt neben den spezifischen Nachrichten rund um die Welt der Fonds Stand:

21 Marktübersicht Futures und Rohstoffe : geben Ihnen einen weiteren Einblick in die Entwicklung der Märkte der Zukunft Stand:

22 Marktübersicht Hebelprodukte : Hebelprodukte haben in den zurückliegenden Jahren eine rasante Entwicklung sowohl in der Anzahl der emittierten Produkte als auch in der unterschiedlichsten Ausgestaltung erfahren. Um Ihnen dieses Segment etwas strukturierter aufzuzeigen wurde speziell diese Seite entwickelt So können Sie neben den wichtigsten Marktsegmenten auch die meistgehandelten die DAX Top-Flop und die DAX Top-Vola Hebelprodukte angezeigt. Ganz am Ende der Seite finden Sie eine graphische Aufbereitung (eine sogenannte Knock Out Map) diverser Produkte auf den DAX Stand:

23 Marktübersicht Zertifikate : Der rasanteste Markt der vergangenen Jahre war auch trotz massiver Marktverwerfungen und Schuldenkrise immer noch der Zertifikate Markt. So hat sich die Zahl der gehandelten Wertpapiere in diesem Bereich auf über Stück vervielfacht. Die wichtigsten Marktteilnehmer kennen Sie, wo wie Sie die Anlagepotenziale finden das erfahren Sie auf dieser Marktübersicht speziell für Zertifikate Eine Übersicht über die meist gehandelten Zertifikate Zertifikate mit der besten Monatsperformance ist da ebenso wichtig wie eine Aufstellung der und der aktuellsten Anlagezertifikate der DZ BANK. Das Herzstück dieser Seite bildet die sogenannte Zertifikate-Matrix, mittels der Sie direkt auf mehrere 1000 Zertifikate zusteuern können. Komplettiert wird die Seite durch die speziellen 58 Zertifikate-Nachrichten. Stand:

24 Neuemissionen : Hier finden Sie den aktuellen Zeichnungskalender für Aktien Zertifikate und Hebelprodukte aufgebaut in grafischer Form aber auch ausführlich hier kann auch über eine Suchfunktion das jeweilige passende Wertpapier gesucht werden Stand:

25 Wertpapiersuche : Auf jeder Seite können Sie über die Wertpapierschnellsuche in der rechten oberen Ecke ein Wertpapier rasch und bequem suchen und finden vorausgesetzt, Sie kennen einen Bruchteil des Wertpapiernamens oder der kennummer. Steht Ihnen dies nicht zur Verfügung, wird es schnell schwierig nicht so bei der Wertpapiersuche im ebrokerage (VR-ProfiBroker) die macht ihrem Namen ( Profi ) alle Ehre. Bequem und vor allem schnell finden Sie auch hier Ihr Ziel. 61 Neben der Suche nach Aktien und Renten können Sie hier auch speziell nach allen andren Wertpapiergattungsarten suchen. Hierfür wurde für diese Zwecke eigens eigene Mastereingabemasken entwickelt, mit denen Sie hier die einzelnen Rubriken befüllen können einfach und schnell Stand:

26 Und auch hier ist es Ihnen möglich, wenn Sie Ihr Wertpapier gefunden haben, direkt in das Ordering durch anklicken des Kaufbuttons benötigen genügt auch hier ein Klick Wertpapier zu gelangen. Sollten Sie noch nähere Einzelheiten zum Wertpapier und Sie befinden sich in der Übersichtsmaske für Ihr Nachrichtenübersicht: Stand:

27 In den vorhergehenden Seiten konnten Sie viel über die einzelnen Sparten der neuen Anwendung erfahren. In fast allen Rubriken stehen Ihnen hierbei unzählig viele Informationen und Nachrichten zu den einzelnen Wertpapiergattungen /-arten zur Verfügung. Diese Seite hier soll Ihnen als Übersicht dienen, in der Sie unter den einzelnen Rubriken (Nachrichten/Analysen/Termine) Suchfunktion gezielt nach einer Information 66 suchen können. 65 nachlesen oder über die Besonderes von Interesse für Sie wird dabei die Unterteilungen in verschiedenste Sparten sein Stand:

28 Das Musterdepot: Zu den bisher bekannten Funktionen haben wir für Sie neue Funktionalitäten (umfangreiche Marktdaten, Analysetools und Watchlistfunktionen) in die Anwendung eingearbeitet. Aus dem Musterdepot heraus können Sie auch die Wertpapieranalyse aufrufen oder direkt ordern Sie können mehrere Musterdepots 70 führen und 70 Sie können Ihr reales Depot in die Welt der Musterdepots importieren Stand:

29 Die Order Ordereingabe Kauf: Besser und einfacher als im ebrokerage (VR-ProfiBroker) können Sie keine Order platzieren. Wie bereits aus der Altanwendung bekannt, erfolgt vorm Ordern erst die Berechtigungsprüfung, d.h. es wird geprüft, ob das von Ihnen gewünschte Wertpapier auch den Erfahrungen entspricht, die Sie sich in den letzten Jahren angeeignet haben Danach können Sie in der Order Kauf/Verkauf unter Aktion auf nahezu alle Börsenplätze zurückgreifen, an denen der Wert gehandelt wird wieder in Arbitragefunktion Stand:

30 73 Wichtiger noch, so wird es Ihnen die Erfahrung gezeigt haben, sind dann die Limitzusätze, mit Hilfe derer Sie Ihren Kauf bzw. Verkauf optimieren können. Durch die immer volatiler werdenden Kapitalmärkte sind in der zurückliegenden Zeit einige neue Limittypen entstanden, die Sie auch im ebrokerage (VR-ProfiBroker) wiederfinden. Hier eine Zusammenstellung der Limitzusätze: 74 Limitzusätze 74 Stop Buy (SB) Bei Erreichen oder Überschreiten des Aktivierungslimits wird ein billigst - Kaufauftrag an die Börse gegeben und der Auftrag zum nächsten vorliegenden Kurs ausgeführt. Dazu klicken Sie das Limit billigst an, wählen den Limitzusatz Stop Buy aus und erfassen das Aktivierungslimit Stop-Order. Das Aktivierungslimit Stop-Order muss bei Orderaufgabe über dem aktuellen Kurs des jeweiligen Wertpapiers liegen. Stand:

31 Stop Buy Limit (SBL) Bei Erreichen oder Überschreiten des festgesetzten Aktivierungslimits wird ein limitierter Kaufauftrag an die Börse weitergeleitet. Dazu erfassen Sie im Feld Limit das Limit der Kauforder, wählen den Limitzusatz Stop Buy Limit und erfassen im Feld Aktivierungslimit Stop-Order den Kurs, bei dessen Erreichen oder Über-schreiten die limitierte Kauforder weitergeleitet werden soll. Das Aktivierungslimit muss bei Orderaufgabe über dem aktuellen Kurs des jeweiligen Wertpapiers liegen. Eine nachträgliche Limitänderung ist über die Funktion Orderbuch möglich. Wichtig: Limitzusatz wird nur für die Börsenplätze Xetra, München, Frankfurt, Stuttgart und Tradegate angeboten) Stop Loss (SL) / Stop Loss Limit (SLL) Bei Verkaufsorders mit dem Limitzusatz Stop Loss bzw. Stop Loss Limit erfolgt die Eingabe analog zu Stop Buy / Stop Buy Limit. Das Aktivierungslimit muss hierbei jeweils unter dem aktuellen Kurs des gewählten Wertpapiers liegen. Wichtig: Der Limitzusatz Stop Loss Limit wird nur für die Börsenplätze Xetra, München, Frankfurt, Stuttgart und Tradegate angeboten. Eine nachträgliche Limitänderung ist über die Funktion <Orderbuch> möglich (gilt nicht für Börsenplatz Stuttgart). One Cancels Other (OCO) Mit dem Limitzusatz One Cancels Other können Sie in einem Ordervorgang zwei alternative Handelsaufträge für ein Wertpapier erteilen. Wird einer der Aufträge ganz oder teilausgeführt, erfolgt unmittelbar die Streichung des anderen Auftrages. Der Ordertyp besteht immer aus einer Stop Buy-/ Stop Loss- oder Stop Buy Limit-/ Stop Loss Limit-Order in Verbindung mit einer weiteren limitierten Order. Das Limit dieser weiteren limitierten Order erfassen Sie im Feld Limit 2. OCO-Order. Bitte beachten Sie, dass die Angaben im Feld Limit 2. OCO-Order bei einer Kauforder nicht über dem Aktivierungslimit Stop-Order und bei einer Verkauforder nicht unter dem Aktivierungslimit Stop-Order liegen dürfen. Beide Orderteile sind immer nur für eine Geschäftsart (Kauf oder Verkauf) gültig. Wichtig: Limitzusatz wird nur für die Börsenplätze Stuttgart und Tradegate angeboten Stand:

32 75 Trailing Stop (TS) 75 Bei der Auswahl von Trailing Stop Order handelt es sich um die Möglichkeit eine Order dynamisch an die aktuellen Marktgegebenheiten (Kursverlauf) anzupassen. Dieser Ordertyp besteht aus einer Stop-Buy- Order in Verbindung mit einem Kennzeichen Prozent oder Betrag nebst dem entsprechenden Wert (Trailing Abstand). Mittels dieser Angaben wird das von Ihnen angegebene Aktivierungslimit in Abhängigkeit zum festgestellten Börsenkurs angepasst. Wichtig: Limitzusatz wird nur für die Börsenplätze Stuttgart und Tradegate angeboten. Eine nachträgliche Änderung einer TS-Order am Börsenplatz Stuttgart ist nicht zulässig. Die Order muss gestrichen und neu erfasst werden. am Börsenplatz Tradegate ist über ebrokerage (VR-ProfiBroker) nicht möglich. Bitte wenden Sie sich an Ihren Kundenberater oder streichen Sie die Order und erfassen sie neu. 75 Stand:

33 Opening (OA) Bei der Auswahl von Opening Auction handelt es sich um einen Limitzusatz, der in Verbindung mit einer limitierten oder unlimitierten Order möglich ist. Wichtig: Limitzusatz wird nur für den Handelsplatz XETRA angeboten und muss vor Börsenbeginn eingestellt werden Closing (CA) Bei der Auswahl von Closing Auction handelt es sich um einen Limitzusatz, der in Verbindung mit einer limitierten oder unlimitierten Order möglich ist. Wichtig: Limitzusatz wird nur für den Handelsplatz XETRA angeboten und muss vor Börsenschluss eingestellt werden Only Auction (A) Bei der Auswahl von 'Only Auction' handelt es sich um einen Limitzusatz, der in Verbindung mit einer Betrags- oder einer billigst- Limitierung möglich ist. Die Order wird dann am elektronischen Handelsplatz Xetra nur zu einer Auktion berücksichtigt. Wichtig: Limitzusatz wird nur für den Handelsplatz XETRA angeboten) Fill or Kill (FoK) Bei der Auswahl von Fill or Kill handelt es sich um einen Limitzusatz, der nur in Verbindung mit einer Betrags-Limiteingabe möglich ist. Kann der Auftrag nicht 'bis' zu dem bestimmten Kurs und zur Gänze ausgeführt werden, wird der Auftrag gelöscht. Die Gültigkeit der Order ist auf tagesgültig beschränkt. Es sind keine Teilausführungen möglich. Wichtig: Limitzusatz wird nur für den Handelsplatz XETRA angeboten All or None (AoN) Kann der Auftrag beim Limitzusatz All or None nicht vollständig ausgeführt werden, wird der Auftrag gelöscht. Die Gültigkeit der Order ist auf tagesgültig beschränkt. Es sind keine Teilausführungen möglich. Wichtig: Limitzusatz wird nur für den Handelsplatz XETRA angeboten Immediate or Cancel (IoC) Bei der Auswahl von Immediate or Cancel handelt es sich um einen Limitzusatz, der nur in Verbindung mit einer Betrags-Limiteingabe möglich ist. Kann der Auftrag nicht 'bis' zu dem bestimmten Limit sofort zum Teil oder zur Gänze ausgeführt werden, wird der Auftrag bzw. der Restauftrag gelöscht. Die Gültigkeit ist auf tagesgültig beschränkt. Teilausführungen sind in diesem Fall möglich. Wichtig: Limitzusatz wird nur für den Handelsplatz XETRA angeboten Stand:

34 Limitzusätze und Aktivierungslimite Aktivierungslimit Dieses Feld kann bei der Auswahl der Limitzusätze SB, SBL, OCO und TS für die Eintragung der Aktivierungslimitkurse genutzt werden. Trailing Stop Abstand in % / in EUR Dieses Feld kann bei der Auswahl des Limitzusatzes TS genutzt werden. Gleichzeitig können Sie über Schaltflächen auswählen, ob der Trailing Stop-Abstand in % oder einem Betrag angegeben werden soll. 2. Limit OCO-Order Dieses Feld wird bei der Auswahl des Limitzusatzes OCO frei geschaltet; ein zweiter Limiteintrag zur Order ist dann möglich. Ist die Order von Ihnen fertig konfiguriert, erfolgt zum Abschluss noch die Freigabe. Hier besteht weiterhin die Möglichkeit entweder via. Smart-Tan Plus 76 oder via mobil Tan. 76 Stand:

35 Das Orderbuch: Ist die Order generiert, erfolgt die Überführung ins Orderbuch. Hier gibt es für Sie die Möglichkeit die Order weiter zu verfolgen. Je nach Fortschritt können Sie das Limit nochmalig ändern oder Nachkäufe durchführen oder sich das Profil des Wertes noch mal anschauen Stand:

36 Das Depot die Depotübersicht: Gegenüber den bisherigen Darstellungen des Depots wird Ihnen der ebrokerage (VR-ProfiBroker) mehr Funktionen und eine bessere Übersicht bieten Besonders die Funktionen innerhalb des Depots machen eine bessere Beobachtung der Werte möglich. So wird es Ihnen möglich sein, sich Ihr aktuelles Depot in den Bereich des Musterdepots übertragen und von dort aus Nachrichten über erreichte Kurssignale direkt auf Ihr -account senden zu lassen. Ihr Depot wird mobil, denn mit diesem Hinweis wird es Ihnen jetzt auch möglich Ihre Order mobil zu erfassen (näheres hierzu in den Ausführungen zur mobilen Brokerage-Anwendung) 81 zu die Depotanalyse: Dieses Segment im ebrokerage (VR-ProfiBroker) wurde deutlich ausgebaut. Sie können hier jetzt Ihre Depotentwicklung systematisch nach verschiedensten Kriterien Branchen in dem sich der jeweilige Wert Ihres Depots befindet analysieren abgeschichtet bis auf Stand:

37 83 die Depotumsätze: hier können Sie sich alle Ihre Wertpapierkäufe /-verkäufe in der neuen Anwendung deutlich entschärft worden. 84 einsehen. Die bisherige Zeitliche Hürde ist 84 Stand:

38 Das Multimediacenter 85 Hier werden für Sie die neuesten Berichte zu den Kapitalmärkten als PodCast`s können Sie zwischen täglich bzw. wöchentlich erscheinenden Publikationen wählen. bereitgestellt. Dabei 85 Stand:

39 Newsletter: Der Servicebereich ist aber nicht nur Multimediacenter Sie können sich in diesem Bereich für den täglichen Börsennewsletter des DZ Bank Research und den wöchentlichen PDF-Börsen-Newsletter von Eniteo.de anmelden. Beides Publikationen zeichnen sich durch höchsten Informationsstandard aus (mehrfache Auszeichnungen von Fachjuroren). Wertpapiermitteilungen: Jeder Depotbesitzer bekommt mehrfach im Jahr Mitteilungen, die durch gesetzliche Bestimmungen allen Depotinhabern mit den jeweiligen Titeln zugänglich gemacht werden müssen. In diesem Postfach, erhalten Sie diese und können diese auch an dieser Stelle abrufen. Lexika: Hier erhalten Sie alles Wissen um die komplexen Zusammenhänge der internationalen Kapitalmärkte noch besser zu verstehen und diese einwerten zu können. Kriterien Börsen, Fonds und Derivate Stand:

Raiffeisenbank Neustadt eg. VR-BrofiBroker. Bedienungsanleitung

Raiffeisenbank Neustadt eg. VR-BrofiBroker. Bedienungsanleitung Raiffeisenbank Neustadt eg VR-BrofiBroker Bedienungsanleitung Inhaltsverzeichnis 1. Depotübersicht... 2 1.1 Übersicht... 2 1.2. Kursgewinn und -verlust... 3 2. Ordererfassung... 4 2.1. Wertpapierauswahl...

Mehr

Leitfaden zur neuen Nutzeroberfläche des Online-Brokerage der Kreissparkasse Biberach

Leitfaden zur neuen Nutzeroberfläche des Online-Brokerage der Kreissparkasse Biberach Ab dem 13. Oktober 2014 ist das Online-Brokerage der Kreissparkasse Biberach nicht mehr im separaten Börsenorder-System untergebracht, sondern direkt in Ihren bereits bekannten und gewohnten Online-Banking-Zugang

Mehr

Die Limitfunktionen. im S ComfortDepot

Die Limitfunktionen. im S ComfortDepot Die Limitfunktionen im S ComfortDepot Mit Limitorder-Management auf Erfolgskurs Einführung Manche Börsenprofis halten Ordern ohne Limitsetzung für ebenso riskant wie Autofahren ohne Sicherheitsgurt. Der

Mehr

Mit Limitzusätzen im VR-ProfiBroker erfolgreich handeln

Mit Limitzusätzen im VR-ProfiBroker erfolgreich handeln Seite 1 Mit Limitzusätzen im VR-ProfiBroker erfolgreich handeln DZ BANK AG Seite 2 Verfügbare Orderarten und deren Zusätze im VR-ProfiBroker Sofortige Orderaufträge ohne besondere Bedingungen Orderaufträge

Mehr

Orderarten im Wertpapierhandel

Orderarten im Wertpapierhandel Orderarten im Wertpapierhandel Varianten bei einer Wertpapierkauforder 1. Billigst Sie möchten Ihre Order so schnell wie möglich durchführen. Damit kaufen Sie das Wertpapier zum nächstmöglichen Kurs. Kurs

Mehr

Limitfunktionen. Geschmack. Erfolgreicher handeln mit Limitorders. www.sbroker.de

Limitfunktionen. Geschmack. Erfolgreicher handeln mit Limitorders. www.sbroker.de Limitfunktionen für jeden Geschmack Erfolgreicher handeln mit Limitorders www.sbroker.de Inhalt Einführung Mit Limitorder-Management auf Erfolgskurs Das Limitangebot des S Brokers In wenigen Klicks bis

Mehr

Die Ordertypen der Börse Stuttgart. Sie bestimmen die Taktik, wir führen sie aus.

Die Ordertypen der Börse Stuttgart. Sie bestimmen die Taktik, wir führen sie aus. Die Ordertypen der Börse Stuttgart Sie bestimmen die Taktik, wir führen sie aus. Sie bestimmen die Taktik, wir führen sie aus. Für die Börse Stuttgart stehen die Bedürfnisse und Interessen des Privatanlegers

Mehr

S Sparkasse Mainfranken Würzburg. Leitfaden: Sparkassen-Brokerage

S Sparkasse Mainfranken Würzburg. Leitfaden: Sparkassen-Brokerage S Sparkasse Mainfranken Würzburg Leitfaden: Sparkassen-Brokerage Inhalt Der direkte Draht zu Ihrer Sparkasse 3 1. Leistungsangebot der Sparkasse im Wertpapier- und Depotgeschäft 5 2. Börsenusancen 7 3.

Mehr

So funktioniert das Einfach.Invest.Depot. Ihr direkter Weg zur Börse. Online.

So funktioniert das Einfach.Invest.Depot. Ihr direkter Weg zur Börse. Online. So funktioniert das Einfach.Invest.Depot Sie wissen, was Sie wollen! Sie treffen Ihre Anlageentscheidungen selbst und brauchen dafür keine Beratung. Was Sie brauchen sind aktuelle Informationen, professionelle

Mehr

So funktioniert das Mobile Brokerage für ios, Android und Windows mobile auf dem Smart Phone. Ihr direkter Weg zur Börse. Mobil Online.

So funktioniert das Mobile Brokerage für ios, Android und Windows mobile auf dem Smart Phone. Ihr direkter Weg zur Börse. Mobil Online. So funktioniert das Mobile Brokerage für ios, Android und Windows mobile auf dem Smart Phone. Ihr direkter Weg zur Börse. Mobil Online. Inhaltsverzeichnis 1 Sie wissen, was Sie wollen!... 3 2 Immer auf

Mehr

Es öffnet sich sofort die Depotübersicht, falls nicht, klicken Sie auf den angezeigten Link.

Es öffnet sich sofort die Depotübersicht, falls nicht, klicken Sie auf den angezeigten Link. FAQs Trading Masters Als erstes loggen Sie sich auf der Trading Masters Seite ein. Es öffnet sich sofort die Depotübersicht, falls nicht, klicken Sie auf den angezeigten Link. 1. Kauf: Bei jedem Kauf und

Mehr

Neuerungen im VR-ProfiBroker ab 06.02.2013

Neuerungen im VR-ProfiBroker ab 06.02.2013 Neuerungen im VR-ProfiBroker ab 06.02.2013 Inhaltsverzeichnis 1 Beschreibung der Neuerungen im VR-ProfiBroker 1.1 Personalisierung von Tabellenübersichten 1 1.2 Ordererfassung 2 1.3 Wertpapiermitteilungen

Mehr

So funktioniert VR-NetWorld Brokerage. Ihr direkter Weg zur Börse. Online.

So funktioniert VR-NetWorld Brokerage. Ihr direkter Weg zur Börse. Online. So funktioniert VR-NetWorld Brokerage. Ihr direkter Weg zur Börse. Online. Sie wissen, was Sie wollen! Sie treffen Ihre Anlageentscheidungen selbst und brauchen dafür keine Beratung. Was Sie brauchen sind

Mehr

Trading Chancen mit intelligenten Ordertypen optimal ausnutzen. 29. April 2015 Christopher Pawlik

Trading Chancen mit intelligenten Ordertypen optimal ausnutzen. 29. April 2015 Christopher Pawlik 1 Trading Chancen mit intelligenten Ordertypen optimal ausnutzen 29. April 2015 Christopher Pawlik Ordertypen an der Börse Frankfurt 2 Unlimited-Turbo Turbo Long-Turbo Smart-Mini-Short Mini Long Call-Sprinter

Mehr

Top-Sicherheit, Top-Performance. Mit uns kommen Anleger erfolgreicher ans Ziel!

Top-Sicherheit, Top-Performance. Mit uns kommen Anleger erfolgreicher ans Ziel! Top-Sicherheit, Top-Performance Mit uns kommen Anleger erfolgreicher ans Ziel! Sparkasse Donauwörth Alle Chancen für Ihr Depot nutzen Sehr geehrte interessierte Anlegerinnen und Anleger, stellen Sie sich

Mehr

Mein persönliches Brokerage. ab 9,90. zzgl. mind. 0,2% vom Umsatz. Onlinedepot: bequem mit Wertpapieren handeln

Mein persönliches Brokerage. ab 9,90. zzgl. mind. 0,2% vom Umsatz. Onlinedepot: bequem mit Wertpapieren handeln Mein persönliches Brokerage ab 9,90 zzgl mind 0,2% vom Umsatz Onlinedepot: bequem mit Wertpapieren handeln Brokerage der direkte Weg zu Ihrem Depot Unsere Online-Filiale erlaubt es Ihnen, nahezu rund um

Mehr

So funktioniert das Mobile Brokerage für ios und Android auf dem Tablet PC. Ihr direkter Weg zur Börse. Mobil Online.

So funktioniert das Mobile Brokerage für ios und Android auf dem Tablet PC. Ihr direkter Weg zur Börse. Mobil Online. So funktioniert das Mobile Brokerage für ios und Android auf dem Tablet PC. Ihr direkter Weg zur Börse. Mobil Online. Inhaltsverzeichnis 1 Sie wissen, was Sie wollen!... 3 2 Immer auf dem neuesten Stand...

Mehr

So funktioniert VR-NetWorld Brokerage. Ihr direkter Weg zur Börse. Online.

So funktioniert VR-NetWorld Brokerage. Ihr direkter Weg zur Börse. Online. So funktioniert VR-NetWorld Brokerage. Ihr direkter Weg zur Börse. Online. Sie wissen, was Sie wollen! Sie treffen Ihre Anlageentscheidungen selbst und brauchen dafür keine Beratung. Was Sie brauchen sind

Mehr

Mein persönliches Brokerage. ab 9,90. zzgl. mind. 0,2% vom Umsatz. Onlinedepot: bequem mit Wertpapieren handeln

Mein persönliches Brokerage. ab 9,90. zzgl. mind. 0,2% vom Umsatz. Onlinedepot: bequem mit Wertpapieren handeln Mein persönliches Brokerage ab 9,90 zzgl mind 0,2% vom Umsatz Onlinedepot: bequem mit Wertpapieren handeln Brokerage der direkte Weg zu Ihrem Depot Unsere Online-Filiale erlaubt es Ihnen, nahezu rund um

Mehr

So funktioniert VR-NetWorld Brokerage. Ihr direkter Weg zur Börse. Online.

So funktioniert VR-NetWorld Brokerage. Ihr direkter Weg zur Börse. Online. So funktioniert VR-NetWorld Brokerage. Ihr direkter Weg zur Börse. Online. Sie wissen, was Sie wollen! Sie treffen Ihre Anlageentscheidungen selbst und brauchen dafür keine Beratung. Was Sie brauchen sind

Mehr

Nutzungsanleitung SpardaDirektOrder Online Inhalt

Nutzungsanleitung SpardaDirektOrder Online Inhalt Nutzungsanleitung SpardaDirektOrder Online Inhalt 1 Hilfefunktion im SpardaDirektOrder Online...2 2 So erreichen Sie das SpardaDirektOrder Online...3 3 Depotübersicht / Depotbestand...5 4 Navigationsmöglichkeiten...6

Mehr

So funktioniert VR-ProfiBroker. Ihr direkter Weg zur Börse. Online.

So funktioniert VR-ProfiBroker. Ihr direkter Weg zur Börse. Online. So funktioniert VR-ProfiBroker. Ihr direkter Weg zur Börse. Online. Sie wissen, was Sie wollen! Sie treffen Ihre Anlageentscheidungen selbst und benötigen dafür keine Beratung. Was Sie benötigen, sind

Mehr

5trade Anleitung. Online-Börsenhandel mit der Aargauischen Kantonalbank

5trade Anleitung. Online-Börsenhandel mit der Aargauischen Kantonalbank 5trade Anleitung Online-Börsenhandel mit der Aargauischen Kantonalbank LOGIN... 2 EINFÜHRUNG UND NAVIGATION... 2 2.1. NAVIGATION... 2 2.2. ÜBERSICHT STARTSEITE... 3 2.3. INDEX ÜBERSICHT... 4 TITELSUCHE...

Mehr

So funktioniert VR-ProfiBroker. Ihr direkter Weg zur Börse. Online.

So funktioniert VR-ProfiBroker. Ihr direkter Weg zur Börse. Online. So funktioniert VR-ProfiBroker. Ihr direkter Weg zur Börse. Online. Sie wissen, was Sie wollen! Sie treffen Ihre Anlageentscheidungen selbst und benötigen dafür keine Beratung. Was Sie benötigen, sind

Mehr

Nutzungsanleitung SpardaDirektOrder Online

Nutzungsanleitung SpardaDirektOrder Online Nutzungsanleitung SpardaDirektOrder Online Die Welt der Börse bietet Ihnen eine Vielzahl an Möglichkeiten. Mit SpardaDirektOrder Online stehen Ihnen bei der Sparda-Bank alle Wege offen für clevere und

Mehr

Frankfurter Sparkasse 60255 Frankfurt am Main ServiceLine 069 24 1822 24 frankfurter-sparkasse.de. Online-Banking leicht gemacht!

Frankfurter Sparkasse 60255 Frankfurt am Main ServiceLine 069 24 1822 24 frankfurter-sparkasse.de. Online-Banking leicht gemacht! Frankfurter Sparkasse 60255 Frankfurt am Main ServiceLine 069 24 1822 24 frankfurter-sparkasse.de Stand 7. 2010 Online-Banking leicht gemacht! Inhalt Seite Seite 1. Ihre Vorteile beim Online-Banking 2.

Mehr

So funktioniert VR-NetWorld Brokerage. Ihr direkter Weg zur Börse. Online.

So funktioniert VR-NetWorld Brokerage. Ihr direkter Weg zur Börse. Online. So funktioniert VR-NetWorld Brokerage. Ihr direkter Weg zur Börse. Online. Sie wissen, was Sie wollen! Sie treffen Ihre Anlageentscheidungen selbst und brauchen dafür keine Beratung. Was Sie brauchen sind

Mehr

So funktioniert VR-ProfiBroker. Ihr direkter Weg zur Börse. Online. Stand: 20.02.2012 1

So funktioniert VR-ProfiBroker. Ihr direkter Weg zur Börse. Online. Stand: 20.02.2012 1 So funktioniert VR-ProfiBroker. Ihr direkter Weg zur Börse. Online. Stand: 20.02.2012 1 Sie wissen, was Sie wollen! Sie treffen Ihre Anlageentscheidungen selbst und benötigen dafür keine Beratung. Was

Mehr

So funktioniert VR-NetWorld Brokerage. Ihr direkter Weg zur Börse. Online.

So funktioniert VR-NetWorld Brokerage. Ihr direkter Weg zur Börse. Online. So funktioniert VR-NetWorld Brokerage. Ihr direkter Weg zur Börse. Online. Sie wissen, was Sie wollen! Sie treffen Ihre Anlageentscheidungen selbst und brauchen dafür keine Beratung. Was Sie brauchen sind

Mehr

So funktioniert der Einfach.Mehr.Broker. Ihr direkter Weg zur Börse. Online.

So funktioniert der Einfach.Mehr.Broker. Ihr direkter Weg zur Börse. Online. So funktioniert der Einfach.Mehr.Broker Ihr direkter Weg zur Börse. Online. Sie wissen, was Sie wollen! Sie treffen Ihre Anlageentscheidungen selbst und benötigen dafür keine Beratung. Was Sie benötigen,

Mehr

Anleitung für das SWB-Brokerage Alle Funktionen in der Übersicht

Anleitung für das SWB-Brokerage Alle Funktionen in der Übersicht Anleitung für das SWB-Brokerage Alle Funktionen in der Übersicht Online traden. Ihr Ferienhaus. Ihre SÜDWESTBANK. Die professionelle Lösung für Ihren Wertpapierhandel. Stand: August 2015 Werte verbinden.

Mehr

internetwertpapiere.at informativer. aktueller. umfassender. Online Mit der Kompetenz vor Ort zu den Börsen der Welt.

internetwertpapiere.at informativer. aktueller. umfassender. Online Mit der Kompetenz vor Ort zu den Börsen der Welt. Mit der Kompetenz vor Ort zu den Börsen der Welt. internetwertpapiere.at informativer. aktueller. umfassender. Online on h c s n order uro E 5 9, ab 9 n n n Mit der Kompetenz vor Ort zu den Börsen der

Mehr

Handelsintegration für Flatex

Handelsintegration für Flatex Flatex Trader 2.0 Handelsintegration für Flatex TeleTrader Software GmbH Inhalt Erste Schritte mit der Flatex Handelsintegration 3 Zugriff auf Ihr Depot 6 Anmelden bei einem Depot... 7 Symbole aus einem

Mehr

So funktioniert VR-NetWorld Brokerage. Ihr direkter Weg zur Börse. Online.

So funktioniert VR-NetWorld Brokerage. Ihr direkter Weg zur Börse. Online. So funktioniert VR-NetWorld Brokerage. Ihr direkter Weg zur Börse. Online. Sie wissen, was Sie wollen! Sie treffen Ihre Anlageentscheidungen selbst und brauchen dafür keine Beratung. Was Sie brauchen sind

Mehr

So funktioniert VR-NetWorld Brokerage. Ihr direkter Weg zur Börse. Online.

So funktioniert VR-NetWorld Brokerage. Ihr direkter Weg zur Börse. Online. So funktioniert VR-NetWorld Brokerage. Ihr direkter Weg zur Börse. Online. Sie wissen, was Sie wollen! Sie treffen Ihre Anlageentscheidungen selbst und brauchen dafür keine Beratung. Was Sie brauchen sind

Mehr

So funktioniert VR-ProfiBroker. Ihr direkter Weg zur Börse. Online.

So funktioniert VR-ProfiBroker. Ihr direkter Weg zur Börse. Online. So funktioniert VR-ProfiBroker. Ihr direkter Weg zur Börse. Online. Sie wissen, was Sie wollen! Sie treffen Ihre Anlageentscheidungen selbst und benötigen dafür keine Beratung. Was Sie benötigen, sind

Mehr

Handelsintegration für ViTrade

Handelsintegration für ViTrade ViTrader Handelsintegration für ViTrade TeleTrader Software GmbH Inhalt Erste Schritte mit der ViTrade Handelsintegration 3 Zugriff auf Ihr Depot 6 Depots erstellen... 7 Anmelden bei einem Depot... 7 Symbole

Mehr

So funktioniert VR-ProfiBroker. Ihr direkter Weg zur Börse. Online.

So funktioniert VR-ProfiBroker. Ihr direkter Weg zur Börse. Online. So funktioniert VR-ProfiBroker. Ihr direkter Weg zur Börse. Online. Sie wissen, was Sie wollen! Sie treffen Ihre Anlageentscheidungen selbst und benötigen dafür keine Beratung. Was Sie benötigen, sind

Mehr

So funktioniert VR-ProfiBroker. Ihr direkter Weg zur Börse. Online.

So funktioniert VR-ProfiBroker. Ihr direkter Weg zur Börse. Online. So funktioniert VR-ProfiBroker. Ihr direkter Weg zur Börse. Online. Sie wissen, was Sie wollen! Sie treffen Ihre Anlageentscheidungen selbst und benötigen dafür keine Beratung. Was Sie benötigen, sind

Mehr

Top-Sicherheit, Top-Performance. Mit uns kommen Anleger erfolgreicher ans Ziel!

Top-Sicherheit, Top-Performance. Mit uns kommen Anleger erfolgreicher ans Ziel! Top-Sicherheit, Top-Performance Mit uns kommen Anleger erfolgreicher ans Ziel! Aktiv performance steuern Sicherheit und Performance mit der Börse München: Wählen Sie den richtigen Börsenplatz für Ihre

Mehr

So funktioniert VR-NetWorld Brokerage. Ihr direkter Weg zur Börse. Online.

So funktioniert VR-NetWorld Brokerage. Ihr direkter Weg zur Börse. Online. So funktioniert VR-NetWorld Brokerage. Ihr direkter Weg zur Börse. Online. Sie wissen, was Sie wollen! Sie treffen Ihre Anlageentscheidungen selbst und brauchen dafür keine Beratung. Was Sie brauchen sind

Mehr

PSD OnlineBrokerage. Bedienungsanleitung. Stand: 16. März 2008 Version: 3.2.1 2008 Verband der PSD Banken e.v.

PSD OnlineBrokerage. Bedienungsanleitung. Stand: 16. März 2008 Version: 3.2.1 2008 Verband der PSD Banken e.v. Stand: 16. März 2008 Version: 3.2.1 Sie wissen, was Sie wollen! Sie treffen Ihre Anlageentscheidungen selbst und brauchen dafür keine Beratung. Was Sie brauchen sind aktuelle Informationen, professionelle

Mehr

DAB bank AG Depot-Manager Endkundenzugriff

DAB bank AG Depot-Manager Endkundenzugriff DAB bank AG Depot-Manager Endkundenzugriff Präsentation Handel-, Lese- und Überweisungszugriff https://b2b-tradingcenter.dab.com Stand: 18.01.2010 Depot-Manager Login 3 Erstmaliges Login Wenn Sie sich

Mehr

So funktioniert VR-ProfiBroker. Ihr direkter Weg zur Börse. Online. Stand: 20.02.2012 1

So funktioniert VR-ProfiBroker. Ihr direkter Weg zur Börse. Online. Stand: 20.02.2012 1 So funktioniert VR-ProfiBroker. Ihr direkter Weg zur Börse. Online. Stand: 20.02.2012 1 Sie wissen, was Sie wollen! Sie treffen Ihre Anlageentscheidungen selbst und benötigen dafür keine Beratung. Was

Mehr

Ordertypen im Börsenhandel. Steuern Sie die Reiseroute Ihres Depots

Ordertypen im Börsenhandel. Steuern Sie die Reiseroute Ihres Depots Ordertypen im Börsenhandel Steuern Sie die Reiseroute Ihres Depots inhalt Steuern sie die reiseroute ihres depots 1 Inhalt Steuern Sie die Reiseroute Ihres Depots 1 Steuern Sie die Reiseroute Ihres Depots

Mehr

>Das comdirect Musterdepot

>Das comdirect Musterdepot >Das comdirect Musterdepot Einleitung Das comdirect Musterdepot ist eine Depot-Simulation auf Basis aktueller Börsenkurse. In Ihrem Musterdepot können Sie Wertpapiere virtuell verwalten - genau so bequem

Mehr

So funktioniert VR-NetWorld Brokerage. Ihr direkter Weg zur Börse. Online.

So funktioniert VR-NetWorld Brokerage. Ihr direkter Weg zur Börse. Online. So funktioniert VR-NetWorld Brokerage. Ihr direkter Weg zur Börse. Online. Sie wissen, was Sie wollen! Sie treffen Ihre Anlageentscheidungen selbst und brauchen dafür keine Beratung. Was Sie brauchen sind

Mehr

Börse Frankfurt. Ordertypen im Börsenhandel. Steuern Sie die Reiseroute Ihres Depots

Börse Frankfurt. Ordertypen im Börsenhandel. Steuern Sie die Reiseroute Ihres Depots Börse Frankfurt Ordertypen im Börsenhandel Steuern Sie die Reiseroute Ihres Depots Inhalt 1 Steuern Sie die Reiseroute Ihres Depots 2 Übersicht 4 Richtungsweisende Ordertypen 8 Neue intelligente Ordertypen,

Mehr

So funktioniert VR-NetWorld Brokerage. Ihr direkter Weg zur Börse. Online.

So funktioniert VR-NetWorld Brokerage. Ihr direkter Weg zur Börse. Online. So funktioniert VR-NetWorld Brokerage. Ihr direkter Weg zur Börse. Online. Sie wissen, was Sie wollen! Sie treffen Ihre Anlageentscheidungen selbst und brauchen dafür keine Beratung. Was Sie brauchen sind

Mehr

Lernmodul Preisbildung. Lernmodul Preisbildung

Lernmodul Preisbildung. Lernmodul Preisbildung Lernmodul Preisbildung Lernmodul Preisbildung Preisbildung an Wertpapierbörsen Anleger handeln, also kaufen oder verkaufen, an den Wertpapierbörsen Aktien, Investmentfonds und andere börsengehandelte Wertpapiere

Mehr

Kurzhandbuch Futures

Kurzhandbuch Futures DAB bank Direkt Anlage Bank DAB Margin Trader die neue Handelsplattform der DAB Bank AG Kurzhandbuch Futures DAB Margin Trader 1 die neue Handelsplattform der DAB ank Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis...

Mehr

DAB Margin Trader. die neue Handelsplattform der DAB bank AG. Margin Trading. DAB Margin Trader 1. die neue Handelsplattform der DAB bank

DAB Margin Trader. die neue Handelsplattform der DAB bank AG. Margin Trading. DAB Margin Trader 1. die neue Handelsplattform der DAB bank DAB Margin Trader AG Margin Trading DAB Margin Trader 1 Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 2 1 Einloggen... 3 2 Anforderung mobiletan... 3 3 Einsehen von Details der Devisenpaare... 4 4 Ordereingabe

Mehr

Die Ordertypen bei der DAB Bank.

Die Ordertypen bei der DAB Bank. Werbemitteilung Die Ordertypen bei der DAB Bank. Überzeugende Vielfalt für erfolgreiches Traden. Die passende Order für jede Strategie. Die Anders Bank. www.dab.com Die Grundlagen ab Seite 4 Ihre Möglichkeiten

Mehr

Intelligente Ordertypen. für privatanleger

Intelligente Ordertypen. für privatanleger Intelligente Ordertypen für privatanleger TRADEGATE EXCHANGE 2 Ordertypen 3 Inhalt / Alle Ordertypen im Überblick 05 / So funktionieren Stop-Orders 06 / Der Unterschied zwischen Limit-Order und Stop-Order

Mehr

Dokumentation Orderrouting

Dokumentation Orderrouting Dokumentation Orderrouting Inhalt 1. Schnelleinstieg 1.1 Einrichten eines Brokers 1.2 Platzieren einer Kauforder aus einer Watchliste 1.3 Platzieren einer Kauforder aus einem Chart 1.4 Platzieren einer

Mehr

Handel an der Wiener Börse

Handel an der Wiener Börse Handel an der Wiener Börse Markus Brantner Market Design & Support Allgemein Was macht eine Börse? Eine Börse stellt einen Handelsplatz zur Verfügung stellt ein Handelssystem zur Verfügung beitreibt/administriert

Mehr

Einrichten des Elektronischen Postfachs

Einrichten des Elektronischen Postfachs Einrichten des Elektronischen Postfachs Für die Einrichtung des Elektronischen Postfachs melden Sie sich wie gewohnt in unserem Online-Banking auf www.sparkasse-unnakamen.de an. Wechseln Sie über Postfach

Mehr

4 gute Gründe für die Börse München. Wenn ich einen Kick brauche, hole ich mir den bei meinem Hobby. Aber sicher nicht an der Börse

4 gute Gründe für die Börse München. Wenn ich einen Kick brauche, hole ich mir den bei meinem Hobby. Aber sicher nicht an der Börse Wenn ich einen Kick brauche, hole ich mir den bei meinem Hobby Aber sicher nicht an der Börse 4 gute Gründe für die Börse München Wir geben Ihnen Sicherheit Auf die Angaben des Towers verlasse ich mich

Mehr

Intelligente Ordertypen. für privatanleger

Intelligente Ordertypen. für privatanleger Intelligente Ordertypen für privatanleger TRADEGATE EXCHANGE 2 Ordertypen 3 Inhalt / Alle Ordertypen im Überblick 05 / So funktionieren Stop-Orders 06 / Der Unterschied zwischen Limit-Order und Stop-Order

Mehr

FACT SHEET GRAFISCHES TRADING

FACT SHEET GRAFISCHES TRADING FACT SHEET GRAFISCHES TRADING Traden aus dem Chart INHALTSÜBERSICHT TRADEN AUS DEM CHART Seite 03 Was bedeutet Traden aus dem Chart Seite 04 Voraussetzungen Seite 05 Wie schalte ich Traden aus dem Chart

Mehr

CFX Trader Quick-starter CFDs

CFX Trader Quick-starter CFDs CFX Trader Quick-starter CFDs CFX Trader Schnellstart-Anleitungen für CFDs einleitung Sehr geehrter Kunde, das Ziel dieses Quick-starters ist es, Ihnen möglichst schnell die wichtigsten Funktionen unserer

Mehr

Das Wertpapierdepot in StarMoney 9.0 und StarMoney Business 6.0

Das Wertpapierdepot in StarMoney 9.0 und StarMoney Business 6.0 Das Wertpapierdepot in StarMoney 9.0 und StarMoney Business 6.0 In dieser Anleitung möchten wir Ihnen die Einrichtung und zur Verfügung stehenden Funktionen des Wertpapierdepots in StarMoney erläutern.

Mehr

INTELLIGENT HANDELN DIE BÖRSE FÜR PRIVATANLEGER

INTELLIGENT HANDELN DIE BÖRSE FÜR PRIVATANLEGER INTELLIGENT HANDELN DIE BÖRSE FÜR PRIVATANLEGER TRADEGATE EXCHANGE MEHR ALS 6.000 AKTIEN UND ETPS / Haupt- und Nebenwerte aus führenden nationalen und internationalen Indizes, z. B. DAX, CAC 40, STOXX

Mehr

B ö r s e u s a n c e n Informationen zu Limitarten, Orderzusätzen u. Gültigkeiten

B ö r s e u s a n c e n Informationen zu Limitarten, Orderzusätzen u. Gültigkeiten B ö r s e u s a n c e n Informationen zu Limitarten, Orderzusätzen u. Gültigkeiten Nachstehende Details zu den einzelnen Börsen beruhen auf den Informationen unserer Handelspartner. Für die Richtigkeit

Mehr

intelligent handeln die BÖRSe FÜR PRiVatanlegeR

intelligent handeln die BÖRSe FÜR PRiVatanlegeR intelligent handeln Die BÖRSE FÜR PRIVATANLEGER TRADEGATE EXCHANGE mehr als 6.000 Aktien und ETPs / Haupt- und Nebenwerte aus führenden nationalen und internationalen Indizes, z. B. DAX, CAC 40, STOXX

Mehr

Benutzerhandbuch Sparkassen-Direktbrokerage

Benutzerhandbuch Sparkassen-Direktbrokerage Benutzerhandbuch Sparkassen-Direktbrokerage Stand 18. Oktober 2007 Version: 1.00 Landesbank Baden-Württemberg Inhaltsverzeichnis 1 Anmeldung... 4 2 Startseite... 5 3 Funktionalitäten... 6 4 Ordererfassung...

Mehr

Trader-Ausbildung. Teil 1 Einleitender Teil

Trader-Ausbildung. Teil 1 Einleitender Teil Trader-Ausbildung Teil 1 Einleitender Teil Teil 1 - Einleitender Teil - Was ist "die Börse" (und wozu brauche ich das)? - Was kann ich an der Börse handeln? (Aktien, Zertifikate, Optionsscheine, CFDs)

Mehr

So funktioniert Brokerage. Ihr direkter Weg zur Börse. Online.

So funktioniert Brokerage. Ihr direkter Weg zur Börse. Online. So funktioniert Brokerage. Ihr direkter Weg zur Börse. Online. Sie wissen, was Sie wollen! Sie treffen Ihre Anlageentscheidungen selbst und brauchen dafür keine Beratung. Was Sie brauchen sind aktuelle

Mehr

Anleitung zur Nutzung von ibrokerage

Anleitung zur Nutzung von ibrokerage Anleitung zur Nutzung von ibrokerage Depotansicht In der Depotansicht erhalten Sie einen Überblick über die Wertpapiere, die sich in Ihrem Depot befinden. Darüber hinaus sehen Sie in der Spalte Aktion,

Mehr

Richard Pfadenhauer DERIVATE. FinanzBuch Verlag

Richard Pfadenhauer DERIVATE. FinanzBuch Verlag Richard Pfadenhauer DERIVATE FinanzBuch Verlag 1 Grundlagen des Handels mit Derivaten 1.1 Was ist ein Derivat? Derivate sind Finanzprodukte, die überwiegend an Börsen notiert sind. Damit kann jeder Anleger

Mehr

1 Benutzeroberfläche gestalten

1 Benutzeroberfläche gestalten CFX Trader Quickstarter CFX Trader - Quick-Starter 1 Benutzeroberfläche gestalten Sehr geehrter Kunde, Mit unserem Quickstarter lernen Sie den Umgang mit unseren Handelsplattformen in wenigen einfachen

Mehr

Handbuch. Version 2.2. petafuel GmbH

Handbuch. Version 2.2. petafuel GmbH Handbuch Version 2.2 petafuel GmbH Stand Februar 2008 Allgemein Mit diesem Handbuch möchten wir Ihnen einen kurzen Einblick in die Software Banking-Everywhere bieten. Es werden hier die grundlegenden Funktionen

Mehr

B ö r s e u s a n c e n Informationen zu Limitarten, Orderzusätzen u. Gültigkeiten

B ö r s e u s a n c e n Informationen zu Limitarten, Orderzusätzen u. Gültigkeiten B ö r s e u s a n c e n Informationen zu Limitarten, Orderzusätzen u. Gültigkeiten Nachstehende Details zu den einzelnen Börsen beruhen auf den Informationen unserer Handelspartner. Für die Richtigkeit

Mehr

_handeln SIe WIe DIe profis. mit Dem ACtIvetrADer pro.

_handeln SIe WIe DIe profis. mit Dem ACtIvetrADer pro. _handeln SIe WIe DIe profis. mit Dem ACtIvetrADer pro. _DER ACTIVETRADER pro von CortAL CONSORS. DIE professionelle HANDELSSOFTWARE. Sie wünschen sich mehr für Ihr Online-Trading? Sehr gerne! Mehr Flexibilität,

Mehr

Börsenplatz wählen Berlin Frankfurt / Scoach München Stuttgart. Der Zertifikatehandel. Scoach nutzt Xetra

Börsenplatz wählen Berlin Frankfurt / Scoach München Stuttgart. Der Zertifikatehandel. Scoach nutzt Xetra Börsenplatz wählen Berlin Frankfurt / Scoach München Stuttgart Der Zertifikatehandel Scoach nutzt Xetra Wir haben uns für Sie stark gemacht. Scoach die neue europäische Börse für strukturierte Produkte

Mehr

XONTRO Newsletter. Kreditinstitute Nr. 66

XONTRO Newsletter. Kreditinstitute Nr. 66 XONTRO Newsletter Kreditinstitute Nr. 66 Seite 1 Dieser Newsletter enthält Informationen zu folgenden Themen EG-Orders neu auch an der Börse München Schlussnoten o o Versand im File-Transfer (Reg.über-Beziehung)

Mehr

2. Das Chart-Icon Wie füge ich einen Indikator hinzu? 3. Das Handels-Icon Wie kann man eine Order schließen? 4. Das Historie-Icon

2. Das Chart-Icon Wie füge ich einen Indikator hinzu? 3. Das Handels-Icon Wie kann man eine Order schließen? 4. Das Historie-Icon A B C Wo kann man den MetaTrader 4 für Android herunterladen? Wie kann man sich in ein existierendes Konto einloggen oder ein Demokonto eröffnen? Wie erfolgt der Handel über die App? 1. Das Preis-Icon

Mehr

Eine Bank wie die Alpen. www.direktbank-jungholz.at. www.bankhaus-jungholz.com. Online Banking BJ D 065 03/12

Eine Bank wie die Alpen. www.direktbank-jungholz.at. www.bankhaus-jungholz.com. Online Banking BJ D 065 03/12 Eine Bank wie die Alpen. www.direktbank-jungholz.at www.bankhaus-jungholz.com BJ D 065 03/12 Online Banking Inhaltsverzeichnis 1. Der Einstieg in unser System 2 1.1. Die Homepage 2 1.2. Der Anmeldevorgang

Mehr

Informieren und handeln

Informieren und handeln Informieren und handeln aus einer Hand BÖRSE GTS Brokerage-Spezialist der ersten Stunde Wir sind Online-Broker durch und durch. Von Anfang an haben wir uns ausschließlich auf aktive Trader und Anleger

Mehr

Installations- und Bedienungsanleitung

Installations- und Bedienungsanleitung Installations- und Bedienungsanleitung Stand: 25.06.2009 Inhaltsverzeichnis 1 SYSTEMVORAUSSETZUNGEN... 3 2 INSTALLATION... 6 3 WATCHLIST ZENTRALER AUSGANGSPUNKT FÜR DEN HANDEL... 8 3.1 ANLAGE EINER WATCHLIST...

Mehr

Erschließen. Online-Tradings. Unsere Leistungen, Ihre Möglichkeiten. Sie sich die ganze Welt des. www.sbroker.de

Erschließen. Online-Tradings. Unsere Leistungen, Ihre Möglichkeiten. Sie sich die ganze Welt des. www.sbroker.de Erschließen Sie sich die ganze Welt des Online-Tradings Unsere Leistungen, Ihre Möglichkeiten www.sbroker.de 1 Einfach eintreten und loslegen Auf einen Blick unsere Leistungen, Ihre Vorteile Wertpapierhandel

Mehr

Leistungsumfang. Für Bankgeschäfte per Internet bieten wir ein vielfältiges Leistungsspektrum auf Basis einer Multikanal-Plattform

Leistungsumfang. Für Bankgeschäfte per Internet bieten wir ein vielfältiges Leistungsspektrum auf Basis einer Multikanal-Plattform 11 Leistungsumfang Für Bankgeschäfte per Internet bieten wir ein vielfältiges Leistungsspektrum auf Basis einer Multikanal-Plattform Für Zahlungsverkehr, Geldanlage und Wertpapiergeschäfte im Internet

Mehr

SPIELREGELN. 1. Das Börsenspiel

SPIELREGELN. 1. Das Börsenspiel SPIELREGELN Spielregeln für das Börsenspiel Investor-X, im Folgenden «Börsenspiel» genannt, veranstaltet von der Verlag Finanz und Wirtschaft AG, im Folgenden auch «Veranstalter» genannt. 1. Das Börsenspiel

Mehr

ANLEITUNG: Erste Schritte in der Handelsplattform

ANLEITUNG: Erste Schritte in der Handelsplattform ANLEITUNG: Erste Schritte in der Handelsplattform Erste Schritte in der Handelsplattform Übersicht Diese Anleitung ermöglicht es Ihnen, Ihre ersten Schritte in der Trader Workstation 4.0 hinsichtlich des

Mehr

Informationsblatt. Börsenplatzentgelt & Fremde Kosten. Börsenplatzentgelt & Fremde Kosten 1

Informationsblatt. Börsenplatzentgelt & Fremde Kosten. Börsenplatzentgelt & Fremde Kosten 1 Informationsblatt Börsenplatzentgelt & Fremde Kosten Hinweis: Bitte beachten Sie, dass dieses Informationsblatt lediglich der Orientierung dient. Die TARGOBANK hat auf die Transaktionsentgelte der Börsen

Mehr

SmartOrder 2 Benutzerhandbuch

SmartOrder 2 Benutzerhandbuch SmartOrder 2 Benutzerhandbuch (Juni 2012) ActivTrades PLC 1 Inhalt 1. Allgemeine Informationen... 3 2. Installation... 3 3. Starten der Anwendung... 3 4. Aktualisieren der Anwendung... 4 5. Multi-Sprach

Mehr

Ausführungsgrundsätze der LBBW Asset Management Investmentgesellschaft mbh Stuttgart

Ausführungsgrundsätze der LBBW Asset Management Investmentgesellschaft mbh Stuttgart der LBBW Asset Management Investmentgesellschaft mbh Stuttgart Inhaltsverzeichnis 2 Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis... 2 1 Allgemein... 3 2 Geltungsbereich und Einschränkungen... 4 3 Grundsätze zur

Mehr

Fragen und Antworten zum Fondsservice Hannover

Fragen und Antworten zum Fondsservice Hannover Fragen und Antworten zum Fondsservice Hannover (Stand:17. August 2011) Was ist der Fondsservice Hannover? Der Fondsservice Hannover ist ein neues Angebot der Börse Hannover, der Anlegern eine Alternative

Mehr

LS Servicebibliothek 6: wikifolio GEMEINSAM BESSER INVESTIEREN

LS Servicebibliothek 6: wikifolio GEMEINSAM BESSER INVESTIEREN LS Servicebibliothek 6: wikifolio GEMEINSAM BESSER INVESTIEREN Lang & Schwarz und wikifolio präsentieren ein innovatives Finanzprodukt. 100 österreichische Schilling: Eugen Böhm von Bawerk (1851 1914)

Mehr

1.3 In der Handelsform Continuous Auction (CA) werden folgende Wertpapiergruppen gehandelt:

1.3 In der Handelsform Continuous Auction (CA) werden folgende Wertpapiergruppen gehandelt: Die Geschäftsführung hat auf Grundlage der Ermächtigungen in Abschnitt VII der Börsenordnung Bestimmungen zur Durchführung der Preisfeststellung an der Börse München erlassen, die im Folgenden informatorisch

Mehr

IET-GG-1414-US. richard mühlhoff. So Setzen Sie eine Kaufempfehlung am

IET-GG-1414-US. richard mühlhoff. So Setzen Sie eine Kaufempfehlung am IET-GG-1414-US richard mühlhoff So Setzen Sie eine Kaufempfehlung am us-markt um Investment-elIte Liebe Leser, die besten Investoren der Welt haben ihren Anlagefokus auf US-Aktien gerichtet. Entsprechend

Mehr

Bedienungsanleitung NetTrader Kunde Rel.5.0

Bedienungsanleitung NetTrader Kunde Rel.5.0 Bedienungsanleitung NetTrader Kunde Rel.5.0 1) Einstieg Im Internet wird die Seite https://fxnet.akb.ch aufgerufen. Nachdem die JAVA Version geladen ist erscheint das Einstiegsbild. Kunde: Kunden Nr. eingeben

Mehr

TRADER+ B E N U T Z E R H A N D B U C H

TRADER+ B E N U T Z E R H A N D B U C H TRADER+ B E N U T Z E R H A N D B U C H Stand: November 2014 I N H A L T S V E R Z E I C H N I S 1 Einleitung... 3 2 Installation... 4 2.1 Systemvoraussetzungen... 4 2.2 Installation der Webstart Anwendung...

Mehr

Benutzerhandbuch Version 1.1

Benutzerhandbuch Version 1.1 Benutzerhandbuch Version 1.1 Das TWbook ist die Software zur Analyse des Book, das aufgrund der Erfahrungen von Davide Biocchi, dem Gewinner der Toptradermeisterschaft 2007 in der Kategorie Aktien, entwickelt

Mehr

Wertschriftenhandel im E-Banking «Wertschriftenhandel» Informationen Handelszeiten Rechtlicher Hinweis Kauf «Kauf» neue Titel Suchbegriff

Wertschriftenhandel im E-Banking «Wertschriftenhandel» Informationen Handelszeiten Rechtlicher Hinweis Kauf «Kauf» neue Titel Suchbegriff Im Menü «Wertschriftenhandel» können Sie Titel suchen, Börsenaufträge aufgeben, ansehen und verwalten. Informationen Handelszeiten Die Verarbeitung der Börsenaufträge erfolgt zum Teil zeitlich verzögert

Mehr

Bedingungen für Geschäfte an der Tradegate Exchange

Bedingungen für Geschäfte an der Tradegate Exchange Bedingungen für Geschäfte an der Tradegate Exchange erlassen vom Börsenrat am 1. Dezember 2009 veröffentlicht im Amtsblatt für Berlin Nr. 56/2009 am 11. Dezember 2009 zuletzt geändert durch Beschluss des

Mehr

Für die Einrichtung des elektronischen Postfachs melden Sie sich wie gewohnt in unserem Online-Banking auf www.sparkasse-unna.de an.

Für die Einrichtung des elektronischen Postfachs melden Sie sich wie gewohnt in unserem Online-Banking auf www.sparkasse-unna.de an. Einrichten des elektronischen Postfachs Für die Einrichtung des elektronischen Postfachs melden Sie sich wie gewohnt in unserem Online-Banking auf www.sparkasse-unna.de an. 1. Wechseln Sie über Service

Mehr

Online-Banking. Inhaltsverzeichnis. 1. Was ist Online-Banking 3. 2. Anmeldung und Kontenstand 4. 3. Persönliche Seite 5

Online-Banking. Inhaltsverzeichnis. 1. Was ist Online-Banking 3. 2. Anmeldung und Kontenstand 4. 3. Persönliche Seite 5 Online-Banking Inhaltsverzeichnis 1. Was ist Online-Banking 3 2. Anmeldung und Kontenstand 4 3. Persönliche Seite 5 4. Kontoinformationen 6 a. Kontoübersicht 6 b. Umsätze 7 c. Depot 9 Seite 1 5. Zahlungsverkehr

Mehr

SmartOrder Benutzerhandbuch

SmartOrder Benutzerhandbuch SmartOrder Benutzerhandbuch (November 2010) ActivTrades PLC 1 Inhalt I. Einleitung... 3 II. Installation... 3 III. Starten der Anwendung... 3 IV. Funktionalitäten... 4 A. Ein Instrument auswählen... 4

Mehr