Angebote großer Online-Broker mit Vollbanklizenz

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Angebote großer Online-Broker mit Vollbanklizenz"

Transkript

1 comdirect Cortal Consors DAB bank fimatex by boursorama ING-DiBa maxblue Kontakt Internet Telefon / / / / / / Angebot Aktien Inland (Parkett/Xetra) ja/ja ja/ja ja/ja ja/ja ja/ja ja/ja Ausländische Börsenplätze ) Intraday-Handel ja ja ja ja ja ja r Handel (Telefon/Online) ja/ja ja/ja ja/ja ja/ja ja/ja ja/ja ja ja ja ja ja ja an Auslandsbörsen gehandelte ) grundsätzlich alle ja/nein/nein ja/ja/ja ja/ja/ja nein/nein/nein nein/nein/nein ja/nein/nein grunds. alle 690 ca ca ca ca , aber2 Fondssparpläne mit 47 27) % Rabatt Anteil je nach Fondsges. 34) ab 1000 je nach Fondsges ab 1 Stück wie Aktienhandel wie Aktienhandel wie Aktienhandel wie Aktienhandel wie Aktienhandel wie Aktienhandel Sparpläne Fonds über über 100 über 100 Aktien Zertifikate mehr als Mindestrate 25, , quartalsweise quartalsweise halbjährlich quartalsweise monatlich jährlich r Handel Aktien// Zertifikate/ ja/ja/ja/ja ja/ja/ja/ja ja/ja/ ja/ja ja/nein/ ja/ja ja/nein/ja/ja ja/ja/ja/ja Anzahl Partner Handelszeiten Mo-Fr 8-23 Uhr, Mo - Fr 8-22 Uhr Mo-Fr 8-23 Uhr, Mo-Fr 8-23 Uhr Mo - Fr 8-22 Uhr Mo-Fr 8-23 Uhr, Sa 10-13, So Sa 10-13, So Sa 10-13, So gebühren 1) Gebühren Aktienorder Angebote großer Online-Broker mit Vollbanklizenz Limits nein ja ja 54) nein nein nein 500 Euro 9,90 9,95 7,95 14) 24) 9,70 8) 20) 9,90 7, Euro 9,90 9,95 7,95 14) 24) 9,70 8) 20) 9,90 7, Euro 9,90 9,95 9,95 14) 24) 9,70 8) 20) 9,90 7, Euro 9,90 8) 9,95 8) 7,95 8) 9,70 8) 20) 9,90 7, Euro 9,90 8) 9,95 8) 7,95 8) 9,70 8) 20) 9,90 7, Euro 9,90 8) 9,95 8) 9,95 8) 9,70 8) 20) 9,90 7, Euro 17,40 8) 17,45 8) 17,45 8) 9,70 8) 20) 12,50 12, Euro 19,90 8) 19,95 8) 19,95 8) 11,70 8) 20) 15,00 15, Euro 29,90 8) 29,95 8) 29,95 8) 19,70 8) 25,00 25, Euro 54,90 8) 54,95 8) 54,95 8) 39,70 8) 39,90 34,90 nein 15) / ja ja 23)/ ja 23) nein 15) / nein 15) nein / ja ja 40) /ja 40) nein / nein Parketthandelsgebühr 2)/ Xetragebühr 2,50 /1,50 2,95 13)/0,95 13) 2,90 13) /1,50 13) 21)/0,00 0,00 /0,00 3,00 /0,50 3) 4,90 keine 6) 10,00 10,00 keine 16) 9,90 ) Limitgebühren Vormerkung/Änderung kostenlos 9) /2,50 10) kostenlos/2,50 kostenlos/2,50 kostenlos / kostenlos 22) kostenlos/ kostenlos kostenlos / 4,90 22) Streichung/Nichtausführung 2,50 10)/2,50 10) 2,50 /kostenlos 2,50 /kostenlos kostenlos 22) / kostenlos kostenlos/ kostenlos 4,90 22 )/ kostenlos max. Laufzeit einer Stop-Loss- Ultimo + 11 Monate Jahresultimo/90 Tage Jahresultimo / 90 Tage 4 Wochen Jahresultimo / 90 Tage Jahresultimo/ 90 Tage Depot Depotgebühr 4) kostenlos 11) kostenlos 11) kostenlos 59,50 44) kostenlos kostenlos Guthabenzinsen Verrechnungskonto (Zinssatz p.a., ab) 0,10% 0,15% 0,10% 0,50% 3,25% 0,25% 7,50% 6,82% 6,61% 6,25% p.a. kein Angebot 6,50% ja/nein ja/nein ja/nein nein /nein ja /nein ja/ja Sonstiges Angebot Girokonto ja ja 54) ja nein ja nein EC-Karte/Kreditkarte ja/ja ja/ja ja/ja nein/nein ja/ja nein/nein Beratung konkrete Anlageberatung (tel./persönlich) nein/ja 12) ja/ja ja/ja nein/nein nein/nein nein/nein 50) Vorsorge- und Finanzplanung (tel./pers.) nein/ja 12) ja/ja ja/ja nein/nein nein/nein nein/nein 50) Investmentcenter/Filialen 25/0 12) 21/1 49) 0/0 0/0 0/0 nein/nein 50) Haftungshöhe je Kunde 163, 7 Mio. 45 Mio. 27,99 Mio. Zweigniederlassung nach 53b 1,17 Mrd. 965 Millionen KWG für Bareinlagen (Fonds de Garantie des Depots)

2 Angebote großer Online-Broker mit Vollbanklizenz netbank Nordnet Bank Postbank Sparkassen Broker Volkswagen Bank direct 1822direkt Kontakt Internet Telefon / / / / / / Angebot Aktien Inland (Parkett/Xetra) ja/ja ja/ja ja/ja ja/ja ja/ja ja/ja Ausländische Börsenplätze alle Intraday-Handel nein ja ja ja ja ja r Handel (Telefon/Online) nein / nein nein / nein ja/ ja in ausgewählten Titeln ja/ja nein / nein nein/ja ja grds. ja ja ja ja ja an Auslandsbörsen gehandelte alle nein/nein/nein nein/nein/ja nein/nein/ja ja/nein/ja ja/ja/ja ja/ja/ja ca mehr als ca ca ca. 700 ca. 200 k.a k. A entfällt ab 1 Stück wie Aktienhandel/kein Angebot wie Aktienhandel wie Aktienhandel wie Aktienhandel wie Aktienhandel wie Aktienhandel Sparpläne Fonds ca über ca. 500 Aktien Zertifikate Mindestrate 100 entfällt 50 50,00 75,00 50 monatlich entfällt quartalsweise halbjährlich monatlich vierteljährlich r Handel Aktien// Zertifikate/ kein Angebot kein Angebot ja/ja/ja/nein ja/ja/ja/ja nein/nein/ nein/nein ja/ja/ja/ja Anzahl Partner kein Angebot kein Angebot 1 25 entfällt 12 Handelszeiten kein Angebot kein Angebot Mo-Fr. Aktien 09:05 bis 17:30 Uhr Mo - Fr 8-23 Uhr, entfällt Mo - Fr 8-23 Uhr, Mo-Fr. Renten: 08:30 bis 19:00 Sa 10-13, So Sa 10-13, So Uhr Limits kein Angebot kein Angebot nein ja entfällt nein 500 Euro kein Angebot kein Angebot 6,66 10,00 entfällt 12,50 18) gebühren 1) 1000 Euro kein Angebot kein Angebot 6,66 10,00 entfällt 12,50 18) 2000 Euro kein Angebot kein Angebot 9,95 10,00 entfällt 12,50 18) Gebühren Aktienorder 500 Euro 16,00 4,49 19) 8) 45) 6,66 10,00 15,00 12,50 18) 1000 Euro 16,00 4,99 19) 8) 45) 6,66 10,00 15,00 12,50 18) 2000 Euro 16,00 5,99 19) 8) 45) 9,95 10,00 15,00 12,50 18) 5000 Euro 16,00 8,99 19) 8) 45) 12,95 15,00 25,00 15,00 18) 6000 Euro 16,00 9,99 19) 8) 45) 18,95 20,00 25,00 16,80 18) Euro 16,00 13,99 19) 8) 45) 18,95 20,00 30,00 28,00 18) Euro 16,00 23,99 19) 8) 45) 18,95 30,00 50,00 40,00 18) nein / nein nein / nein ja / ja ja 15) / ja nein / nein nein / nein Parketthandelsgebühr 2)/ Xetragebühr 0,00 /1,50 0,00 19)/ 0,00 2,02-2,97 /3,59 2,50 /0,95 k.a. 0,00 /0,84 5,00 11,50 3,00 4,85 7,50 8 ) Limitgebühren Vormerkung/Änderung kostenlos/ kostenlos kostenlos/ kostenlos kostenlos/2,50 kostenlos/ kostenlos kostenlos/kostenlos kostenlos /5,00 Streichung/Nichtausführung kostenlos/ kostenlos kostenlos/ kostenlos 2,50 /2,50 kostenlos/ kostenlos kostenlos/kostenlos 5,00 /5,00 max. Laufzeit einer Stop-Loss- 12 Monate 90 Tage Ultimo Folgemonat, max 60 Tage / Jahresultimo/90 Tage Jahresultimo / 90 Tage Ultimo Folgemonat 90 Tage Depot Depotgebühr 4) 11,90 30) kostenlos 9,84 17) kostenlos 11) 34,80 52) 15 Guthabenzinsen Verrechnungskonto (Zinssatz p.a., ab) 2,50% 1,15% 0,65% 1,25% 3,50% 4,00% kein Angebot 7,76% kein Angebot 6,40% kein Angebot kein Angebot nein/nein ja 26)/ nein nein/nein ja 25)/nein nein/nein ja/nein Sonstiges Angebot Girokonto ja nein ja Sparkassen-Girokonto ja ja EC-Karte/Kreditkarte ja/ja nein/nein ja/ja nein/nein ja/ja ja/ja Beratung konkrete Anlageberatung (tel./persönlich) nein/nein nein/nein ja/ja nein/nein ja 32)/ja ja/nein Vorsorge- und Finanzplanung (tel./pers.) nein/nein nein/nein ja/ja nein/nein nein/nein ja/nein Investmentcenter/Filialen 0/0 0/0 850 Postbank Center 0/0 14 Finanz-Center 0/0 Haftungshöhe je Kunde 3,938 Mio SEK unbegrenzt unbegrenzt

3 Angebote ausgewählter in Deutschland tätiger Broker ohne Vollbanklizenz Directa E*Trade flatex Interactive Brokers Sino Kontakt Internet Telefon 089/ / / / / Angebot Aktien Inland (Parkett/Xetra) nein/ja ja/ja ja/ja ja/ ja ja/ja Ausländische Börsenplätze (onl.), alle (Tel.) Intraday-Handel ja ja ja ja ja r Handel (Telefon/Online) nein/nein ja/ja ja/ja nein/nein ja/ja nein ja ja nein ja (telefonisch) an Auslandsbörsen gehandelte ja nein/nein/nein ja/ja/ja nein/nein/nein nein/nein/nein ja/ja/ja 0 über grunds. alle 0 ca grunds. alle ca. 90% aller entfällt ja ab 50,je nach Fondsgeses. fondspezifisch entfällt ab 1 Stück nein/nein wie Aktienhandel wie Aktienhandel nein/wie Aktienhandel wie Aktienhandel Sparpläne Fonds 0 über Aktien Zertifikate Mindestrate 0 50,00 25,00 entfällt entfällt entfällt jährlich jährlich entfällt entfällt r Handel Aktien// Zertifikate/ nein/nein/nein/nein ja/ ja/ja/ ja ja/nein/ja/ja nein/ nein/nein/ nein ja/ ja/ ja/ja Anzahl Partner entfällt entfällt 10 Handelszeiten entfällt Mo - Fr 8-22 Uhr Mo-Fr 8-22 Uhr entfällt Mo-Fr 8-23 Uhr gebühren 1) Gebühren Aktienorder Limits entfällt ja nein entfällt ja, für alle angeschlossenen Emitt. 500 Euro entfällt 4,95 flat 5,90 entfällt 8, Euro entfällt 4,95 flat 5,90 entfällt 8, Euro entfällt 4,95 flat 5,90 entfällt 8, Euro 4,00 37) 9,95 18) 5,00 35) 4,00 8,00 18) 1000 Euro 4,00 37) 9,95 18) 5,00 35) 4,00 8,00 18) 2000 Euro 4,00 37) 9,95 18) 5,00 35) 4,00 8,00 18) 5000 Euro 4,00 37) 9,95 18) 5,00 35) 5,00 39) 8,00 18) 6000 Euro 4,00 37) 9,95 18) 5,00 35) 6,00 39) 9,00 18) Euro 4,00 37) 15,00 18) 5,00 35) 10,00 39) 15,00 18) Euro 4,00 37) 30,00 18) 5,00 35) 20,00 39) 30,00 18) nein / entfällt nein 15) / nein 15) ja / ja nein / nein nein / nein Parketthandelsgebühr 2)/ Xetragebühr entfällt / 0,00 0,00 /0,00 variabel 36)/variabel 36) 0,00 / 0,00 0,00 /0,00 enftällt 14,95 10,00 25 keine ) Limitgebühren Vormerkung/Änderung kostenlos kostenlos/kostenlos kostenlos/kostenlos kostenlos/kostenlos kostenlos/kostenlos Streichung/Nichtausführung kostenlos kostenlos/kostenlos kostenlos/kostenlos kostenlos/kostenlos kostenlos/kostenlos max. Laufzeit einer Stop-Loss- enfällt /1 Monat Jahresultimo/ 90 Tage Jahresultimo/90 Tage unbegrenzt Ultimo Kalenderjahr / 90 Tage Depot Depotgebühr 4) kostenlos kostenlos kostenlos mind. 120 USD, 29) kostenlos Guthabenzinsen Verrechnungskonto (Zinssatz p.a., ab) kein Angebot 1,25% 0% 3,58% 2,00% kein Angebot 6,25% 7,00% 5,58% 6% 47) ja/nein 46) ja/nein ja/nein ja/nein ja/nein Sonstiges Angebot Girokonto nein nein nein nein nein EC-Karte/Kreditkarte nein/nein nein/nein nein nein/nein nein/nein Beratung konkrete Anlageberatung (tel./persönlich) nein/nein nein/nein nein/nein nein/nein nein/nein Vorsorge- und Finanzplanung (tel./pers.) nein/nein nein/nein nein/nein nein/nein nein/nein Investmentcenter/Filialen nein 0/0 nein/nein 0/0 0/0 Haftungshöhe je Kunde / Konto 2,25 Mio 2,1 Mio. 30 Millionen USD 210 Mio

4 Online-Brokerage-Konditionen großer, bundesweit tätiger Filialbanken Citibank Commerzbank Deutsche Bank Priv. Dresdner Bank HypoVereinsbank Kontakt Internet Telefon / / / / / Angebot Aktien Inland (Parkett/Xetra) ja/ja ja/ja ja/ja ja/ja ja/ja Ausländische Börsenplätze 0 30 (Länder) Länder 48) 2 per Tel. / 7 per Web Intraday-Handel ja auf Anfrage auf Anfrage ja nein r Handel (Telefon/Online) ja/ja ja/nein ja / ja ja/nein nein / nein ja ja ja ja ja an Auslandsbörsen gehandelte 0 30 (Länder) Länder 48) 0 ja/ja/ja ja/ja/ja ja/ja 28)/ja 28) ja/ja/ja nein/nein/nein 2134 k. A. je nach Depotmodell 51) ca. 600 nahezu alle 114 k. A. ca ca nahezu alle ab 1 Stück ab 1 Stück keine je nach Fonds nein/nein wie Aktienhandel wie Aktienhandel wie Aktienhandel wie Aktienhandel Sparpläne Fonds ) ca.5000 (über ebase) ca. 50 ca Aktien Zertifikate Mindestrate 50,00 50,00 50,00 25 bei Fonds / 50 bei Zertif. 25,00 jährlich monatlich jährlich jährlich jährlich r Handel Aktien// Zertifikate/ ja/ja/ ja/ja nein/ nein/nein/ nein ja/ja/ja/ja (nicht ) ja/ja/ ja/ja (ab10t ) nur tel. nein/ nein/nein/ nein Anzahl Partner 11 5) entfällt 1 ca. 35 entfällt Handelszeiten Mo - Fr 8-22 Uhr entfällt je nach Zugang Renten: Mo-Fr. 8:00-18:30 Uhr entfällt Aktien: analog Börsenhandelszeiten Limits nein entfällt entfällt nein nein/nein 500 Euro 9,99 entfällt entfällt entfällt (Mindestorder 10 T ) entfällt gebühren 1) 1000 Euro 9,99 entfällt entfällt entfällt (Mindestorder 10 T ) entfällt 2000 Euro 9,99 entfällt entfällt entfällt (Mindestorder 10 T ) entfällt Gebühren Aktienorder 500 Euro 9,99 19,92 20,00 15,00 43) 20,00 18) 1000 Euro 9,99 19,92 20,00 15,00 43) 20,00 18) 2000 Euro 9,99 19,92 20,00 15,00 43) 20,00 18) 5000 Euro 9,99 40,00 50,00 25,00 43) 25,00 18) 6000 Euro 9,99 43,20 60,00 30,00 43) 30,00 18) Euro 9,99 72,00 100,00 50,00 43) 50,00 18) Euro 9,99 144,00 200,00 100,00 43) 100,00 18) ja 15) / ja 15) nein / ja nein / nein 41) ja / ja nein/nein Parketthandelsgebühr 2)/ Xetragebühr 0,00 /0,00 0,00 /1,50 4,50 /2,00 3) nein / nein 0 13) / 0,0048% 31) 13) mind. 20 bzw. 0,3% der keine keine 10,00 keine ) summe 6) Limitgebühren Vormerkung/Änderung kostenlos / kostenlos kostenlos/ 5,00 kostenlos / kostenlos kostenlos / 5,00 5,11 /5,11 15) 18) Streichung/Nichtausführung kostenlos / kostenlos 5,00 / 5,00 kostenlos / kostenlos kostenlos / 5,00 kostenlos/kostenlos max. Laufzeit einer Stop-Loss- 45 Tage je nach Börsenplatz je nach Börsenplatz Jahresultimo/ 90 Tage Jahresultimo/ 90 Tage Depot Depotgebühr 4) kostenlos 7) 87, ,00 75,00 Guthabenzinsen Verrechnungskonto (Zinssatz p.a., ab) 0,1% 55) Eonia-Zinssatz -1,5% 33) 0,5% 57) 0,50% 2,25% 6,61% auf Anfrage auf Anfrage keine Standardkondition nach individueller Absprache ja/nein nein/nein nein/nein ja/nein nein/nein Sonstiges Angebot Girokonto ja ja ja ja ja EC-Karte/Kreditkarte ja/ja ja/ja ja/ja ja/ja ja/ja Beratung konkrete Anlageberatung (tel./persönlich) ja/ja ja/ja ja/ja ja/ja ja/ja Vorsorge- und Finanzplanung (tel./pers.) ja/ja ja/ja ja/ja ja/ja ja/ja Investmentcenter/Filialen 22/322 0/ rund 820 über 770 Invest. &FinanzCenter 0/ Filialen Haftungshöhe je Kunde 243,4 Millionen 3,71 Mrd. 965 Mio. (DB Privat- und Geschäftskunden AG) 2,916 Mrd. 4,41 Mrd

5 1) ggf. zuzüglich Liquidity Providing Fee in Höhe von 0,04 % bzw. 0,08 % beim außerbörslichen Aktienhandel 2) zzgl. Maklercourtage im börslichen Parketthandel 3) zuzüglich Xetra-Transaktionsentgelt (Xetra-Gebühr); bei Aktien beträgt es derzeit 0,0048%,mind. 0,60 und maxi. 18,00 4) jährl., 10 Posten a 5000 = Ges.wert (inkl. MwSt) 5) Echtzeithandel über CATS-OS: 11 Emittenten, viele weitere telefonisch über den Citibank Wertpapierhandel 6) kein Aufschlag bei Phone-Brokerage (=automatisierte Gespräche); Cortal Consors: ausschließlich bei tel. über Kundenbetreuer: 14,95 Aufschlag 7) zzgl. Girokonto: kostenlos ab 2500 kontinuierlichem Guthaben bei der Citibank, ansonsten 6,60 im Monat 8) Vieltrader-Rabatte möglich 9) bei ausführung kostenlos 10) kostenlos ab 25 Trades im Vorhalbjahr 11) Gebühr für inaktive Kunden: comdirect / Cortal Consors / Sbroker: 1,95 pro Monat 12) über die Tochtergesellschaft comdirect private finance AG 13) Gebühr für die Umbuchung von Namensaktien: Cortal Consors: 1,95 ; DAB bank: 0,58 ; HVB: 0,60 14) Bei OS, Zertifikaten und Hebelprodukten der DAB Starpartners Flat Fee 6,95 15) bei taggleicher Ausführung kostenlos; Citibank/Sbroker: kostenlos bei taggleicher Ausführung zum gleichen Kurs 16) Kein Aufschlag bei Telefon-Brokerage (=automatisierte Gespräche); Ausschließlich bei tel. über Kundenbetreuer: Mindestprovsion: 14,90, anstatt 9,90 17) zuzüglich 9,00 für das Verrechnungskonto 18) günstigere Konditionen je nach Preismodell möglich; 19) Preismodell gilt für Xetra; Parketthandel teurer 20) für den Handel von Lang & Schwarz und Raiffeisen Centrobank über Tradelink beträgt die Minimumgebühr 12,70 21) provision für Parkettorder bis kostet 3 mehr pro Auftrag als Xetraorder. Übersteigende Beträge werden mit 0,20% abgerechnet. 22) bei tel. Aufträgen: 5,00 (Fimatex) bzw. zuzüglich 9,90 (maxblue) 23) Ab der 2. Teilausführung entfallen der Grundpreis und die Mindestprovision. 24) 80 Cent zzgl. bei außerbörsl. Gehandelten Zertifikaten als handelsplatzabhängiges Entgelt (nicht: fünf Starpartner) 25) im Direkthandel und Top Trader Segment 26) erst ab 50 Trades mtl. 27) plus sehcs monatlich wechselnde Fonds 28) wenn die Deutsche Bank im Konsortium ist 29) mit Trades verrechenbar 30) bei mehr als zehn Trades p.a. entfällt die Depotgebühr 31) vom Kurswert, mind. 0,60 32) Fondsberatung zu 10 Fondsgesellschaften 33) Voraussetzung: Depotvolumen von , sonst Eonia -0,8 % 34) Bei Starpartnern 250 Euro 35) zzgl. Börsengebühren (Clearing-, Settlement-, Schlussnotengebühr, ggf. Maklercourtage): 5000-Euro- kostet mindestens 6,32 Euro alles inklusive 36) variabel je nach Börsenplatz (Parkettbörsen) / variabel je nach volumen (Xetra) 37) zzgl. Börsen- und Clearing-Gebühren: 5000-Euro- kostet 5,21 alles inklusive 38) mehr Auslandsbörsen über das persönliche Betreuungsteam 39) Preismodell gilt für Xetra; Parketthandel teurer; Preise inkl. aller Gebühren (auch inkl. Maklercourtage) 40) Ab der zweiten Teilausführung entfällt die Minimumprovision, es wird nur die variable Provision von 0,25 % berechnet. Insgesamt werden maximal 39,90 Euro berechnet. 41) Bei gleichtägigen Teilausführungen fällt der Mindestpreis ggf. einmalig bei der ersten Teilausführung an. 42) seit November 2006 monatlich wechselnde 12 Top Fonds ohne Ausgabeaufschlag und ohne Depotgebühr; 43) zzgl. Auslagenpauschale von 1,50 44) für Investmentfonds entfällt die Depotgebühr 45) Angebot für Neukunden: 2,49 pro Transaktion auf Xetra in den ersten 3 Monaten - unabhängig vom Handelsvolumen (ab Q2/2008) 46) Kostenlose Realtimekurse Borsa Italiana (Level 2), USA (Level 1); Realtimekurse Xetra/Eurex kostenpflichtig 47) kein echter Effektenkedit; Zinssatz bezieht sich auf die genehmigte Überziehung auf Verrechnungskonto 48) Auslandshandel im Rahmen von Dresdner OnlineDepot derzeit lediglich zur Depotbereinigung (Verkauf) möglich 49) 21 Geschäftsstellen der Vermögensberatung Cortal Consors Select, erste Filiale Cortal Consors ab April 50) über Deutsche Bank möglich 51) im db PrivatDepot Comfort kein Rabatt, db PrivatDepot Flexibel 10% Rabatt, db PrivatDepot Dynamik 20% Rabatt auf Ausgabeaufschlag für Fonds der DB Gruppe und db StarPartner; Angaben beziehen sich auf das db PrivatDepot Comfort, sofern nicht explizit anders beschrieben 52) kostenfrei ab einem Fondsvolumen von ) Sparpläne nur via Filiale, kein Internetrabatt 54)54) Über Handelspartner Lang&Schwarz: Überwachung der Kursstellung und Ausführung bei Übereinstimmung mit Wunschkurs des Kunden 55) 3,25 % ab dem ersten Euro für Neukunden und Kunden mit einem Depotvolumen ab Euro 57) je nach Kontoart und Anlagebetrag

Ein wenig fühlt man sich an die Fußballbundesliga. Anlegers Seriensieger. Breites Wettbewerberfeld. ING-DiBa. Geld & Mehr Brokerwahl

Ein wenig fühlt man sich an die Fußballbundesliga. Anlegers Seriensieger. Breites Wettbewerberfeld. ING-DiBa. Geld & Mehr Brokerwahl Geld & Mehr Brokerwahl Martin Krebs: Der ING-DiBa- Vorstand will Fonds und ETFs im Direkthandel ohne Gebühren an den Kunden bringen Bester Onlinebroker des Jahres 2015 ING-DiBa Ausgabe 10/2015 (Leserwahl)

Mehr

Konditionen Self Directed Investors-Service im Rahmen des netbanking Wertpapier-Service

Konditionen Self Directed Investors-Service im Rahmen des netbanking Wertpapier-Service Konditionen Self Directed Investors-Service im Rahmen des netbanking Wertpapier-Service Stand: 13. Juli 2015 Seite 2 von 6 1. Orderausführung Orderausführung - börslicher Handel (Kauf/Verkauf Aktien, Zertifikate,

Mehr

TEST. Bank-Entnahmepläne. Geld & Recht. Test Auszahlpläne. Produkt. Anbieter. Angebot. Höchstanlage. Aktueller Zinssatz.

TEST. Bank-Entnahmepläne. Geld & Recht. Test Auszahlpläne. Produkt. Anbieter. Angebot. Höchstanlage. Aktueller Zinssatz. Geld & Recht Test Auszahlpläne Bank-Entnahmepläne Angebot Aktueller Zinssatz Anlagebetrag 50.000 Euro, 5 Jahre Laufzeit Festzinskonto Anbieter Aachener Bausparkasse bundesweit 25.000,00 unter 50.000 Festzinskonto

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis von Cortal Consors Professional Partners

Preis- und Leistungsverzeichnis von Cortal Consors Professional Partners Für Sie zur Auswahl: die Provisionsmodelle von Bei Auswahl eines der drei nachstehend aufgeführten Provisionsmodelle gilt dies für alle genannten Produktgruppen. Der Wechsel eines Provisionsmodells ist

Mehr

Effektiv Fondssparen Niedrige Kosten puschen Rendite

Effektiv Fondssparen Niedrige Kosten puschen Rendite Von Max Geißler 20/14 Effektiv Fondssparen Niedrige Kosten puschen Rendite Die Rendite eines Fonds hängt nicht nur von seiner Wertsteigerung, sondern auch von anfallenden Gebühren ab. Hohe Ausgabeaufschläge

Mehr

2. Transaktionskosten

2. Transaktionskosten Biallo & Team (www.biallo.de) Redaktions-Service für regionale Tageszeitungen Horst Biallo Helga Riedel Fritz Himmel Max Geißler (Autor dieses Beitrags) Annette Jäger Sandra Petrowitz Marcus Preu Rolf

Mehr

Der große Online-Broker-Vergleich 2014

Der große Online-Broker-Vergleich 2014 Inhalt 1 Der richtige Broker für jeden Trader... 2 2 Trader-Typen im Überblick... 3 3 Leistung, Kosten, Service: Die Kriterien des Broker-Vergleichs... 5 4 Vergleich der Online-Broker-Angebote 2014...

Mehr

Wertpapierdepot Wie man den Online Brokern die Stirn bietet. Dirk Borgartz Vorstand Volksbank Kur- und Rheinpfalz eg

Wertpapierdepot Wie man den Online Brokern die Stirn bietet. Dirk Borgartz Vorstand Volksbank Kur- und Rheinpfalz eg Wertpapierdepot Wie man den Online Brokern die Stirn bietet Dirk Borgartz Vorstand Volksbank Kur- und Rheinpfalz eg Ausgangslage Zielsetzung Umsetzung Kommunikation Fazit Produkte Ausgangslage Kundensegmente

Mehr

Mit aktuell über 115.000 Kunden in Deutschland und

Mit aktuell über 115.000 Kunden in Deutschland und + WARUM FLATEX? GÜNSTIGE UND FAIRE ORDERGEBÜHREN, EINFACHES PREISMODELL: FESTPREIS HANDELSMÖGLICHKEITEN AUF XETRA, SCOACH, TRADEGATE, ALLEN DEUTSCHEN PARKETTBÖRSEN, VERSCHIEDENEN AUSLANDSBÖRSEN UND NATÜRLICH

Mehr

Präsentation zur Pressekonferenz am 23. September 2004

Präsentation zur Pressekonferenz am 23. September 2004 Präsentation zur Pressekonferenz am 23. September 2004 1 Inhalt Überblick 3 Markt und Wettbewerb 12 Produkte 16 Kennzahlen 20 tick-it GmbH 22 Börsengang 23 Management und Aufsichtsrat 29 2 Überblick sino

Mehr

Der Testsieger: Cortal Consors als Gesamtsieger

Der Testsieger: Cortal Consors als Gesamtsieger Der Testsieger: Cortal Consors als Gesamtsieger In der Wertung gab es einen knappen Gesamtsieger: Das Cortal Consors Depot liegt mit 90,5 Punkten und einer Note von 1,2 auf Platz 1 des Brokertests 06/2014.

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis für Wertpapierdienstleistungen und Wertpapiernebendienstleistungen der Sparda-Bank Ostbayern eg gültig ab 01.06.

Preis- und Leistungsverzeichnis für Wertpapierdienstleistungen und Wertpapiernebendienstleistungen der Sparda-Bank Ostbayern eg gültig ab 01.06. Preis- und Leistungsverzeichnis für Wertpapierdienstleistungen und Wertpapiernebendienstleistungen der Sparda-Bank Ostbayern eg gültig ab 01.06.2014 Inhaltsverzeichnis 1. Ausführung und Abwicklung von

Mehr

Weniger Kosten, mehr Rendite

Weniger Kosten, mehr Rendite Weniger Kosten, mehr Rendite Depotkosten. Durch den Wechsel zu einem billigeren Depotanbieter sparen Anleger oft hunderte uro pro Jahr. Am günstigsten ist Flatex. Internetmuffel sind bei der Postbank gut

Mehr

KONDITIONEN IM ANLAGEGESCHÄFT

KONDITIONEN IM ANLAGEGESCHÄFT KONDITIONEN IM ANLAGEGESCHÄFT Gültig ab 1. Januar 2015 Die Bank behält sich Änderungen der Konditionen vor. Diese werden auf dem Zirkularweg oder auf andere Weise (Publikationen etc.) bekannt gegeben.

Mehr

> Unsere Produkte und Services im Überblick.

> Unsere Produkte und Services im Überblick. > Unsere Produkte und Services im Überblick. Girokonto Tagesgeld PLUS / Geldsparplan > Garantiert kostenlos, garantiert zufrieden. > Clever sparen mit attraktiven Zinsen. Ein starkes Leistungspaket: Das

Mehr

PREIS- UND LEISTUNGSVERZEICHNIS MIT AUSFÜHRUNGS- UND ANNAHMEFRISTEN SOWIE GESCHÄFTSTAGE IM ZAHLUNGSVERKEHR

PREIS- UND LEISTUNGSVERZEICHNIS MIT AUSFÜHRUNGS- UND ANNAHMEFRISTEN SOWIE GESCHÄFTSTAGE IM ZAHLUNGSVERKEHR FÜR DIE LEISTUNGEN DER NIBC DIRECT GELTEN FOLGENDE PREISE: ALLGEMEIN Kosten für die Online-Nutzung der NIBC Direct Produkte: - Konto- oder Depoteröffnung - Konto- oder Depotführung - Zustellung einer mobiletan

Mehr

INTELLIGENT HANDELN DIE BÖRSE FÜR PRIVATANLEGER

INTELLIGENT HANDELN DIE BÖRSE FÜR PRIVATANLEGER INTELLIGENT HANDELN DIE BÖRSE FÜR PRIVATANLEGER TRADEGATE EXCHANGE MEHR ALS 6.000 AKTIEN UND ETPS / Haupt- und Nebenwerte aus führenden nationalen und internationalen Indizes, z. B. DAX, CAC 40, STOXX

Mehr

LS Servicebibliothek 3: FONDSHANDEL/ETFs/ETCs

LS Servicebibliothek 3: FONDSHANDEL/ETFs/ETCs LS Servicebibliothek 3: FONDSHANDEL/ETFs/ETCs Handeln Sie über 250 Fonds ohne Ausgabeaufschläge! 50 britische Pfund: Queen Elizabeth II. (*1926) Warum sollten Privatanleger Fonds über Lang & Schwarz außerbörslich

Mehr

GEBUEHREN HANDEL: AKTIEN UND ETFS INVESTMENTFONDS. Kommissionssatz. Trades > 250.000. Börsenplatz. USA, Kanada, Großbritannien 14,95 0,03%

GEBUEHREN HANDEL: AKTIEN UND ETFS INVESTMENTFONDS. Kommissionssatz. Trades > 250.000. Börsenplatz. USA, Kanada, Großbritannien 14,95 0,03% GEBUEHREN HANDEL: AKTIEN UND ETFS Börsenplatz Kommissionssatz Trades > 250.000 USA, Kanada, Großbritannien 14,95 0,03% Frankreich, Belgien, die Niederlande (Euronext), Deutschland 29,95 0,08% Alle andere

Mehr

Ausgabe 4 Spezial 15 Jahre DAB bank: Mai 2009

Ausgabe 4 Spezial 15 Jahre DAB bank: Mai 2009 DirektAnlageBrief Der Themendienst für Journalisten Ausgabe 4 Spezial 15 Jahre DAB bank: Mai 2009 _ Inhaltsverzeichnis 1. In aller Kürze: Summary der Inhalte 2. Statistik: Direktbanken bewegen die Gebührenwelt

Mehr

intelligent handeln die BÖRSe FÜR PRiVatanlegeR

intelligent handeln die BÖRSe FÜR PRiVatanlegeR intelligent handeln Die BÖRSE FÜR PRIVATANLEGER TRADEGATE EXCHANGE mehr als 6.000 Aktien und ETPs / Haupt- und Nebenwerte aus führenden nationalen und internationalen Indizes, z. B. DAX, CAC 40, STOXX

Mehr

Privat- und Firmenkunden Detail-Preisübersicht im Anlagegeschäft

Privat- und Firmenkunden Detail-Preisübersicht im Anlagegeschäft Privat- und Firmenkunden Detail-Preisübersicht im Anlagegeschäft Gültig ab 1. Oktober 2014 Depotgebühren 1 Grundgebühr 2 Depotwert in CHF oder Gegenwert in Fremdwährung Minimum pro Position/Valor ln 5

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis für von flatex an die biw AG vermittelte Kunden

Preis- und Leistungsverzeichnis für von flatex an die biw AG vermittelte Kunden Handel mit dem HTX Deutschland Girosammelverwahrung 6,25 % p.a. Auslandskassenverein der biw AG für durch die ViTrade AG vermittelte Kunden Bitte beachten Sie, dass es bei marktengen Papieren zu kommen

Mehr

Stand: 06.07.2012. 6. Transaktionsleistungen Wertpapierdepot Preis in EUR

Stand: 06.07.2012. 6. Transaktionsleistungen Wertpapierdepot Preis in EUR 6. Transaktionsleistungen Wertpapierdepot Preis in EUR Fremdkosten inländische Börsen Es fallen unterschiedliche Gebühren, Kosten oder Steuern nach Vorgabe des Börsenplatzes an. Insbesondere können je

Mehr

Der MIC stellt sich vor mit dem MIC und seinem Finanzportfolioverwalter, der FIVV AG, erfolgreich anlegen

Der MIC stellt sich vor mit dem MIC und seinem Finanzportfolioverwalter, der FIVV AG, erfolgreich anlegen Der MIC stellt sich vor mit dem MIC und seinem Finanzportfolioverwalter, der FIVV AG, erfolgreich anlegen Markus Bunse, Leiter Kundenbetreuung FIVV AG 1 Vita Markus Bunse Prokurist und Leiter der Kundenbetreuung

Mehr

Dienstleistungen und Kontosortiment

Dienstleistungen und Kontosortiment Vermögensberatung DIENSTLEISTUNGEN UND KONTOSORTIMENT 1 Dienstleistungen und Kontosortiment Zinssätze/Konditionen: 1. Februar 2015 2 DIENSTLEISTUNGEN UND KONTOSORTIMENT Sämtliche aufgeführten Zinssätze

Mehr

Gratis-Report Gebührensparen bei Finanzprodukten

Gratis-Report Gebührensparen bei Finanzprodukten Dr. Strosing Finanzinformationen Gratis-Report Gebührensparen bei Finanzprodukten Girokonto Tagesgeld Aktien Fonds Von Dr. Jan Martin Strosing INHALT 1 Kostenloses Girokonto einrichten... 3 2 Tagesgeldkonten...

Mehr

KONDITIONENÜBERSICHT FÜR WERTPAPIERE

KONDITIONENÜBERSICHT FÜR WERTPAPIERE KONDITIONENÜBERSICHT FÜR WERTPAPIERE Kauf und Verkauf von Wertpapieren Aktien, Optionsscheine, Zertifikate, Börse gehandelte Fonds, Bezugsrechte* Land Eigene Spesen Dev.Prov.** OWLS*** Fremde Spesen Sonstiges

Mehr

LS Servicebibliothek 2: BONDS RENTENHANDEL

LS Servicebibliothek 2: BONDS RENTENHANDEL LS Servicebibliothek 2: BONDS RENTENHANDEL Mit aktuellen News kann der Rentenhandel spannend werden. 20 Schweizer Franken: Arthur Honegger, französischschweizerischer Komponist (1892-1955) Warum ist außerbörslicher

Mehr

INVESTMENTSERVICE ERFOLGREICH VERANLAGEN. KONDITIONENÜBERSICHT FÜR WERTPAPIERE. Mitten im Leben.

INVESTMENTSERVICE ERFOLGREICH VERANLAGEN. KONDITIONENÜBERSICHT FÜR WERTPAPIERE. Mitten im Leben. INVESTMENTSERVICE ERFOLGREICH VERANLAGEN. KONDITIONENÜBERSICHT FÜR WERTPAPIERE Mitten im Leben. KAUF UND VERKAUF VON WERTPAPIEREN Aktien, Optionsscheine, Zertifikate, Börse gehandelte Fonds, Bezugsrechte

Mehr

Wertpapierprodukte 2015

Wertpapierprodukte 2015 spaxia/123rf.com +++ comdirect +++ Commerzbank +++ Consorsbank +++ DAB +++ DeAWM/Deutsche Bank +++ Deka/ Sparkassen +++ HypoVereinsbank +++ ING-DiBa +++ UBS +++ Union Investment/VR-Banken +++ comdirect

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis Anlage 1 Fremdkosten - Wertpapiergeschäft-

Preis- und Leistungsverzeichnis Anlage 1 Fremdkosten - Wertpapiergeschäft- Preis- und Leistungsverzeichnis Anlage 1 - Wertpapiergeschäft- Stand: 01. Oktober 2015 Inhaltsverzeichnis: 1 Fremde Kosten Börse Inland... 3 1.1 Courtage und Handelsentgelt... 3 1.1.1 Courtage Börse Inland

Mehr

LS Servicebibliothek 1: AUSSERBÖRSLICHER AKTIENHANDEL

LS Servicebibliothek 1: AUSSERBÖRSLICHER AKTIENHANDEL LS Servicebibliothek 1: AUSSERBÖRSLICHER AKTIENHANDEL Bei uns handeln Sie Aktien länger und oft günstiger als an den Börsen. 50 US-Dollar: Präsident Ulysses S. Grant (1822 1885) Was sind die Vorteile außerbörslichen

Mehr

Informieren und handeln

Informieren und handeln Informieren und handeln aus einer Hand BÖRSE GTS Brokerage-Spezialist der ersten Stunde Wir sind Online-Broker durch und durch. Von Anfang an haben wir uns ausschließlich auf aktive Trader und Anleger

Mehr

INVESTMENTSERVICE ERFOLGREICH VERANLAGEN. KONDITIONENÜBERSICHT FÜR WERTPAPIERE. Mitten im Leben

INVESTMENTSERVICE ERFOLGREICH VERANLAGEN. KONDITIONENÜBERSICHT FÜR WERTPAPIERE. Mitten im Leben INVESTMENTSERVICE ERFOLGREICH VERANLAGEN. KONDITIONENÜBERSICHT FÜR WERTPAPIERE Mitten im Leben KAUF UND VERKAUF VON WERTPAPIEREN Aktien, Optionsscheine, Zertifikate, Börse gehandelte Fonds, Bezugsrechte

Mehr

Alle Texte sind zum Abdruck freigegeben, Belegexemplar erbeten

Alle Texte sind zum Abdruck freigegeben, Belegexemplar erbeten DirektAnlageBrief Der Themendienst für Journalisten Ausgabe 26: Februar 2013 Inhaltsverzeichnis 1. In aller Kürze: Summary der Inhalte 2. Zahlen und Fakten: Außerbörslicher Handel immer beliebter 3. Aktuell/Tipps:

Mehr

Investmentfonds im Börsenhandel

Investmentfonds im Börsenhandel Kurzinformation zur Studie Ansprechpartner Dr. Andreas Beck ab@institut-va.de Motivation: Der Kauf von Investmentfonds über eine Börse bietet gegenüber dem bis vor wenigen Jahren noch obligatorischen Kauf

Mehr

IET-GG-1414-US. richard mühlhoff. So Setzen Sie eine Kaufempfehlung am

IET-GG-1414-US. richard mühlhoff. So Setzen Sie eine Kaufempfehlung am IET-GG-1414-US richard mühlhoff So Setzen Sie eine Kaufempfehlung am us-markt um Investment-elIte Liebe Leser, die besten Investoren der Welt haben ihren Anlagefokus auf US-Aktien gerichtet. Entsprechend

Mehr

_handeln SIe WIe DIe profis. mit Dem ACtIvetrADer pro.

_handeln SIe WIe DIe profis. mit Dem ACtIvetrADer pro. _handeln SIe WIe DIe profis. mit Dem ACtIvetrADer pro. _DER ACTIVETRADER pro von CortAL CONSORS. DIE professionelle HANDELSSOFTWARE. Sie wünschen sich mehr für Ihr Online-Trading? Sehr gerne! Mehr Flexibilität,

Mehr

Finanzdienstleistungen. Extrazinsen? (K)ein Kunststück!

Finanzdienstleistungen. Extrazinsen? (K)ein Kunststück! Finanzdienstleistungen Extrazinsen? (K)ein Kunststück! Das Vorteilskonto: alle Vorteile in einem Konto Das Vorteilskonto ist perfekt für Geld, auf das Sie ständig zugreifen können möchten: Zum Beispiel,

Mehr

Die DAB bank...mehr als nur ein Discount Broker...

Die DAB bank...mehr als nur ein Discount Broker... Die DAB bank...mehr als nur ein Discount Broker... Professioneller Service für Finanzintermediäre und Institutionen www.dab-bank.de Inhalt Wer ist die DAB bank? Wie unterstützen wir Ihren Berater? Sind

Mehr

Auszug aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis der Raiffeisenbank Hersbruck eg. (Kapitel 10)

Auszug aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis der Raiffeisenbank Hersbruck eg. (Kapitel 10) Weitere Informationen über Kosten und Nebenkosten der Bank bei der Erbringung von Wertpapierdienstleistungen und Wertpapiernebendienstleistungen Gemäß 31 Abs. 3 Wertpapierhandelsgesetz (WpHG) informiert

Mehr

Konditionen Wertschriftengeschäft und Anlageberatung Transparent und leistungsgerecht

Konditionen Wertschriftengeschäft und Anlageberatung Transparent und leistungsgerecht Einzelpreistarif Classic und Premium Aktien und ähnliche Papiere (inkl. strukturierte Produkte und an der Börse gehandelte Fonds) Gehandelt in der Kurswert pro Transaktion Courtage Courtage in CHF marginal

Mehr

Fragen und Antworten zum Fondsservice Hannover

Fragen und Antworten zum Fondsservice Hannover Fragen und Antworten zum Fondsservice Hannover (Stand:17. August 2011) Was ist der Fondsservice Hannover? Der Fondsservice Hannover ist ein neues Angebot der Börse Hannover, der Anlegern eine Alternative

Mehr

Aktien. Anleihen ja; Euro-Markt und USA keine ja Fonds u. ETFs. Höhe der Depotgebühren. Kontoeröffnung bei Pluskonto nur

Aktien. Anleihen ja; Euro-Markt und USA keine ja Fonds u. ETFs. Höhe der Depotgebühren. Kontoeröffnung bei Pluskonto nur NEUSTART auf dem heimischen Es geht heiß her in der Brokerbranche: Aus direktanlage.at wurde Hello bank!. brokerjet stellt noch im November seine Leistungen ein. Damit fällt der Startschuss zu einem neuen

Mehr

Die Ordertypen bei der DAB Bank.

Die Ordertypen bei der DAB Bank. Werbemitteilung Die Ordertypen bei der DAB Bank. Überzeugende Vielfalt für erfolgreiches Traden. Die passende Order für jede Strategie. Die Anders Bank. www.dab.com Die Grundlagen ab Seite 4 Ihre Möglichkeiten

Mehr

ETF-Best da stimmt der Preis

ETF-Best da stimmt der Preis ETF-Best da stimmt der Preis Die Handelsinitiative für Exchange Traded Funds Michael Görgens, Leiter Fondshandel, EUWAX AG Stuttgart, den 08.06.2009 ETF Best da stimmt der Preis 1. Über die Börse Stuttgart

Mehr

Information über die Kosten und Nebenkosten der Bank bei der Erbringung von Wertpapierdienstleistungen und Wertpapiernebendienstleistungen

Information über die Kosten und Nebenkosten der Bank bei der Erbringung von Wertpapierdienstleistungen und Wertpapiernebendienstleistungen Information über die Kosten und Nebenkosten der Bank bei der Erbringung von Wertpapierdienstleistungen und Wertpapiernebendienstleistungen Gemäß 31 Abs. 3 Wertpapierhandelsgesetz (WpHG) informiert die

Mehr

Der neue Comfort im Wertpapiergeschäft

Der neue Comfort im Wertpapiergeschäft Der neue Comfort im Wertpapiergeschäft Einleitung Genießen Sie Comfort, auch bei Ihren Wertpapiergeschäften. Ganz egal, ob Sie Profi oder Einsteiger im Wertpapiergeschäft sind, mit dem neuen S ComfortDepot

Mehr

Service à la carte. Das Preisverzeichnis.

Service à la carte. Das Preisverzeichnis. Service à la carte. Das Preisverzeichnis. DekaBank Deutsche Girozentrale Luxembourg S.A. Stand 1. Februar 2011. Änderungen vorbehalten. Deka-LuxKonto. Depotgeschäft. Verzinsung. Interbankensatz Marge 7,8

Mehr

Mein persönliches Brokerage. ab 9,90. zzgl. mind. 0,2% vom Umsatz. Onlinedepot: bequem mit Wertpapieren handeln

Mein persönliches Brokerage. ab 9,90. zzgl. mind. 0,2% vom Umsatz. Onlinedepot: bequem mit Wertpapieren handeln Mein persönliches Brokerage ab 9,90 zzgl mind 0,2% vom Umsatz Onlinedepot: bequem mit Wertpapieren handeln Brokerage der direkte Weg zu Ihrem Depot Unsere Online-Filiale erlaubt es Ihnen, nahezu rund um

Mehr

Lotse im Labyrinth. M neyservice. Online-Banking

Lotse im Labyrinth. M neyservice. Online-Banking M neyservice Online-Banking Lotse im Labyrinth Irrgarten: Auf der Suche nach der besten Bank für Brokerage und Fonds werden Trader bei der fündig 6 Foto: istockphoto FOCUS-MONEY /9 Von Gratisdepots über

Mehr

Grundsätze zur bestmöglichen Ausführung von Handelsgeschäften

Grundsätze zur bestmöglichen Ausführung von Handelsgeschäften Grundsätze zur bestmöglichen Ausführung von Handelsgeschäften März 2015 Inhalt 1. Hintergrund 2 2. Geltungsbereich 3 3. Grundsätze zur bestmöglichen Ausführung von Handelsgeschäften 4 3.1. Kriterien und

Mehr

LS Servicebibliothek 6: wikifolio GEMEINSAM BESSER INVESTIEREN

LS Servicebibliothek 6: wikifolio GEMEINSAM BESSER INVESTIEREN LS Servicebibliothek 6: wikifolio GEMEINSAM BESSER INVESTIEREN Lang & Schwarz und wikifolio präsentieren ein innovatives Finanzprodukt. 100 österreichische Schilling: Eugen Böhm von Bawerk (1851 1914)

Mehr

LS Servicebibliothek 5: SFD EINE INNOVATIVE ASSETKLASSE

LS Servicebibliothek 5: SFD EINE INNOVATIVE ASSETKLASSE LS Servicebibliothek 5: SFD EINE INNOVATIVE ASSETKLASSE SFD steht für Straight Forward Dealing sowie für neue Investmentstrategien für Privatanleger. 50 Renminbi: Mao Zedong, Revolutionär und Staatsmann

Mehr

Preise für Dienst leistungen im Wert schriftengeschäft

Preise für Dienst leistungen im Wert schriftengeschäft Preise für Dienst leistungen im Wert schriftengeschäft Stand 1. Januar 2015 Konditionen Konditionen Preise für diverse Dienstleistungen im Wertschriften- und Anlagegeschäft Coupons-/Titel-Inkasso in Schweizer

Mehr

Informationsblatt. Börsenplatzentgelt & Fremde Kosten. Börsenplatzentgelt & Fremde Kosten 1

Informationsblatt. Börsenplatzentgelt & Fremde Kosten. Börsenplatzentgelt & Fremde Kosten 1 Informationsblatt Börsenplatzentgelt & Fremde Kosten Hinweis: Bitte beachten Sie, dass dieses Informationsblatt lediglich der Orientierung dient. Die TARGOBANK hat auf die Transaktionsentgelte der Börsen

Mehr

wikifolio.com Social Trading als neue Anlageform

wikifolio.com Social Trading als neue Anlageform wikifolio.com Social Trading als neue Anlageform Stuttgart, November 2014 Private Anleger sind unzufrieden! Welche Erfahrungen haben Sie mit Ihren Beratern gesammelt? % mittlere 36,80% By 2015, new, external

Mehr

Preise für Dienstleistungen im Depot- und Wertpapiergeschäft

Preise für Dienstleistungen im Depot- und Wertpapiergeschäft Information über die Kosten und Nebenkosten der Bank bei der Erbringung von Wertpapierdienstleistungen und Wertpapiernebendienstleistungen Gemäß 31 Abs. 3 Wertpapierhandelsgesetz (WpHG) informiert die

Mehr

4 gute Gründe für die Börse München. Wenn ich einen Kick brauche, hole ich mir den bei meinem Hobby. Aber sicher nicht an der Börse

4 gute Gründe für die Börse München. Wenn ich einen Kick brauche, hole ich mir den bei meinem Hobby. Aber sicher nicht an der Börse Wenn ich einen Kick brauche, hole ich mir den bei meinem Hobby Aber sicher nicht an der Börse 4 gute Gründe für die Börse München Wir geben Ihnen Sicherheit Auf die Angaben des Towers verlasse ich mich

Mehr

Erschließen. Online-Tradings. Unsere Leistungen, Ihre Möglichkeiten. Sie sich die ganze Welt des. www.sbroker.de

Erschließen. Online-Tradings. Unsere Leistungen, Ihre Möglichkeiten. Sie sich die ganze Welt des. www.sbroker.de Erschließen Sie sich die ganze Welt des Online-Tradings Unsere Leistungen, Ihre Möglichkeiten www.sbroker.de 1 Einfach eintreten und loslegen Auf einen Blick unsere Leistungen, Ihre Vorteile Wertpapierhandel

Mehr

Produktinformationen zum Festgeld fix & flex

Produktinformationen zum Festgeld fix & flex Konditionen des Festgeld fix & flex (früherer Name VR Kombi direkt ) Das Anlageprodukt Festgeld fix & flex ist eine Kombination aus zwei Teilen: einem Festgeld-Konto und einem Tagesgeld-Konto. Das Festgeld-Guthaben

Mehr

Mein persönliches Brokerage. ab 9,90. zzgl. mind. 0,2% vom Umsatz. Onlinedepot: bequem mit Wertpapieren handeln

Mein persönliches Brokerage. ab 9,90. zzgl. mind. 0,2% vom Umsatz. Onlinedepot: bequem mit Wertpapieren handeln Mein persönliches Brokerage ab 9,90 zzgl mind 0,2% vom Umsatz Onlinedepot: bequem mit Wertpapieren handeln Brokerage der direkte Weg zu Ihrem Depot Unsere Online-Filiale erlaubt es Ihnen, nahezu rund um

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis. - Auszug -

Preis- und Leistungsverzeichnis. - Auszug - Preis- und Leistungsverzeichnis Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr mit privaten Kunden und bei der Erbringung von Zahlungsdiensten und im Scheckverkehr mit Geschäftskunden,

Mehr

Hilfe ich habe geerbt: Wohin mit dem Geld im Zinstief? An die Börse aber richtig

Hilfe ich habe geerbt: Wohin mit dem Geld im Zinstief? An die Börse aber richtig in Kooperation mit dem Finanzportal biallo.de Von Max Geißler 38/2015 Hilfe ich habe geerbt: Wohin mit dem Geld im Zinstief? An die Börse aber richtig Wer heute erbt oder Geld aus der Lebensversicherung

Mehr

HVB WILLKOMMENSKONTO BUSINESS MEHR ALS EIN GESCHÄFTS- KONTO

HVB WILLKOMMENSKONTO BUSINESS MEHR ALS EIN GESCHÄFTS- KONTO HVB WILLKOMMENSKONTO BUSINESS MEHR ALS EIN GESCHÄFTS- KONTO HVB WILLKOMMENSKONTO BUSINESS IDEENREICH Wer sein Konto wechselt, macht das nur, wenn er wesentliche Vorteile daraus ziehen kann. Das weiß auch

Mehr

Preisverzeichnis Stand der Informationen: Dezember 2014

Preisverzeichnis Stand der Informationen: Dezember 2014 Preisverzeichnis Stand der Infrmatinen: Dezember 2014 Das attraktive Verhältnis vn Preis und Leistung gilt für alle Orders, die elektrnisch eröffnet und geschlssen werden sweit nicht anders angeben. Abgerechnet

Mehr

sicher-sparen bank meine Für jeden Spartyp das richtige Angebot Postbank Anlegen und Sparen Mehr Informationen hier:

sicher-sparen bank meine Für jeden Spartyp das richtige Angebot Postbank Anlegen und Sparen Mehr Informationen hier: Mehr Informationen hier: www.postbank.de direkt@postbank.de Telefon: 0228 5500 5555 Postbank Finanzcenter/Partnerfilialen der Deutschen Post www.postbank.de/filial-suche Postbank Finanzberatung, Ihr persönlicher

Mehr

Admiral Academy WEBINAR TRADING VON ANFANG AN! TAG 2: Aktienhandel, Fonds, Optionsscheine, Devisen und CFDs. Wann trade ich was, Vorund Nachteile.

Admiral Academy WEBINAR TRADING VON ANFANG AN! TAG 2: Aktienhandel, Fonds, Optionsscheine, Devisen und CFDs. Wann trade ich was, Vorund Nachteile. Admiral Academy TRADING VON ANFANG AN! TAG 2: Aktienhandel, Fonds, Optionsscheine, Devisen und CFDs. Wann trade ich was, Vorund Nachteile. Aktienhandel: Aktien sind die Basis für (fast) alle Wertpapiere:

Mehr

Provisionssatz flat (Preise gelten jeweils für eine taggleich ausgeführte Order) 5,00 EUR * Erteilung einer Limitorder

Provisionssatz flat (Preise gelten jeweils für eine taggleich ausgeführte Order) 5,00 EUR * Erteilung einer Limitorder Dieses Dokument gilt bis auf Weiteres und steht nur in deutscher Sprache zur Verfügung. Konto und Depot Konto-/Depotführung Wertpapierhandel Inlandsorders Kauf und Verkauf von Aktien, Zertifikaten, Optionsscheinen,

Mehr

Gültig ab 1. Juli 2015. Konditionen im Anlagegeschäft

Gültig ab 1. Juli 2015. Konditionen im Anlagegeschäft Gültig ab 1. Juli 2015 Konditionen im Anlagegeschäft Courtage und Gebühren Courtage Inland Für alle in der Schweiz gehandelten Aktien, Obligationen, Notes und Schuldscheine, Anrechte sowie übrige Beteiligungspapiere

Mehr

Girokonto Wie Bankkunden Gebühren klein halten

Girokonto Wie Bankkunden Gebühren klein halten in Kooperation mit dem Finanzportal biallo.de Von Max Geißler 52/2013 Girokonto Wie Bankkunden Gebühren klein halten Viele Banken werben mit einem Girokonto zum Nulltarif. Doch längst nicht alles, was

Mehr

wenigen Jahren noch oft ungeliebte Geschäftsfeld

wenigen Jahren noch oft ungeliebte Geschäftsfeld Titel Bankentest Girokonto Depot Service DIE BESTE BANK Ein Test von mehr als 100 Instituten zeigt, wer die günstigsten Gebühren bietet und mit gutem Service punktet. Das Sparpotenzial beträgt mehrere

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis

Preis- und Leistungsverzeichnis Preis- und Leistungsverzeichnis Auszug für das Wertpapiergeschäft Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr mit privaten Kunden und bei der Erbringung von Zahlungsdiensten und im

Mehr

www.postbank.de direkt@postbank.de

www.postbank.de direkt@postbank.de 17 Depoteröffnung Ganz einfach neue Chancen eröffnen Um alle Vorteile und Chancen von Wertpapieren schnellstmöglich nutzen zu können, benötigen Sie lediglich ein Depot bei der Postbank. Sie haben bereits

Mehr

Privat- und Firmenkunden Detail-Preisübersicht im Anlagegeschäft

Privat- und Firmenkunden Detail-Preisübersicht im Anlagegeschäft Privat- und Firmenkunden Detail-Preisübersicht im Anlagegeschäft Gültig ab 1. Mai 2015 Depotgebühren 1 Grundgebühr 2 Depotwert in CHF oder Gegenwert in Fremdwährung Minimum pro Position/Valor ln 5 Mio.,

Mehr

Preisübersicht im Anlagegeschäft

Preisübersicht im Anlagegeschäft Preisübersicht im Anlagegeschäft Gültig ab 1. Juni 2015 Ein Unternehmen der LLB-Gruppe Unsere Preise klar und einfach Wir legen bei Beratung und Preisen grossen Wert auf Klarheit und Transparenz. Das drückt

Mehr

Preisverzeichnis für Dienstleistungen im normalen Geschäftsverkehr mit Privatkunden Stand: April 2014

Preisverzeichnis für Dienstleistungen im normalen Geschäftsverkehr mit Privatkunden Stand: April 2014 Preisverzeichnis für Dienstleistungen im normalen Geschäftsverkehr mit Privatkunden M.M.Warburg & CO Luxembourg S.A. - 2, Place Dargent, Boîte postale 16, L-2010 Luxembourg - Téléphone (+352) 42 45 45-1

Mehr

Konditionen im Anlagegeschäft

Konditionen im Anlagegeschäft Konditionen im Anlagegeschäft Wir begleiten Sie mit fairen Konditionen. Gültig ab 1. November 2015 Wertschriftentransaktionen (Courtage) Aktien, Optionen, Obligationen, börsengehandelte Fonds, Notes und

Mehr

Das. TOP-Zins- Konto. TOP Vermögensverwaltung AG. 100% Einlagensicherung

Das. TOP-Zins- Konto. TOP Vermögensverwaltung AG. 100% Einlagensicherung TOP Vermögensverwaltung AG Das TOP-Zins- Konto 100% Einlagensicherung n Schluss mit der Jagd nach den besten Zinsen K ennen Sie das? Ihre Bank bietet attraktive Zinsen allerdings nicht für Sie als treuen

Mehr

Börsenwettbewerb über explizite Transaktionskosten auch beim Privatanleger?

Börsenwettbewerb über explizite Transaktionskosten auch beim Privatanleger? Universität Augsburg Prof. Dr. Hans Ulrich Buhl Kernkompetenzzentrum Finanz- & Informationsmanagement Lehrstuhl für BWL, Wirtschaftsinformatik, Informations- & Finanzmanagement Diskussionspapier WI-146

Mehr

Bei manchen Depotmodellen bestimmen andere die Richtung.

Bei manchen Depotmodellen bestimmen andere die Richtung. Werbung Bei manchen Depotmodellen bestimmen andere die Richtung. Beim HVB Depot Global sitzen Sie selbst am Steuer. HVB Depot Global Inhalt 4 So werden aus Herausforderungen Chancen. 5 HVB Depot Global:

Mehr

Beteiligungen Plattformen: IC Consulting GmbH

Beteiligungen Plattformen: IC Consulting GmbH Dienstleistungspakete der FiNet Asset Management AG Leistungsübersicht für Makler nach 34f GewO Leistungspaket Comfort Abwicklung des Investment- und Beteiligungsgeschäfts nach 34f GewO; Leistungen in

Mehr

Befragung von Beratern sowie Marketing- und Vertriebsverantwortlichen in Banken/Sparkassen, im Juni/Juli 2008

Befragung von Beratern sowie Marketing- und Vertriebsverantwortlichen in Banken/Sparkassen, im Juni/Juli 2008 Empfehlungsmarketing-Studie Befragung von Beratern sowie Marketing- und Vertriebsverantwortlichen in Banken/Sparkassen, Versicherungen und unabhängigen Finanzdienstleistern im Juni/Juli 2008 Studieninformationen

Mehr

Herzlich willkommen zum Planspiel Börse für Studenten 2011

Herzlich willkommen zum Planspiel Börse für Studenten 2011 Herzlich willkommen zum Planspiel Börse für Studenten 2011 Was eine Teilnahme bringt... Aufbau fundierter Börsenkenntnisse Wissen für die persönliche Finanzplanung und Altersvorsorge Testen von Anlagestrategien

Mehr

Marktanteile nach Börsenumsätzen

Marktanteile nach Börsenumsätzen Marktanteile nach Börsenumsätzen von strukturierten Wertpapieren Deutsche Bank führt die Rangliste an Die ersten drei Emittenten kommen auf 55,1 Prozent mit Kapitalschutz (100 %) ohne Kapitalschutz (

Mehr

Anleihen an der Börse Frankfurt: Schnell, liquide, günstig mit Sicherheit. Bonds, Select Bonds, Prime Bonds

Anleihen an der Börse Frankfurt: Schnell, liquide, günstig mit Sicherheit. Bonds, Select Bonds, Prime Bonds Anleihen an der Börse Frankfurt: Schnell, liquide, günstig mit Sicherheit Bonds, Select Bonds, Prime Bonds 2 Anleihen Investment auf Nummer Sicher Kreditinstitute, die öffentliche Hand oder Unternehmen

Mehr

Liquiditätsverpflichtungen

Liquiditätsverpflichtungen DIE VORTEILE Liquiditätsverpflichtungen Die Liquiditätsverpflichtungen der Skontroführer können Sie auf der Internetseite der Börse Berlin einsehen: www.boerse-berlin.de/index.php/handelsqualitaet/aktienhandel

Mehr

Drei Präsente für Glücksmomente. BauSparen mit Wüstenrot, Santander FondsSparen oder 1 2 3 Girokonto

Drei Präsente für Glücksmomente. BauSparen mit Wüstenrot, Santander FondsSparen oder 1 2 3 Girokonto Drei Präsente für Glücksmomente BauSparen mit Wüstenrot, Santander FondsSparen oder 1 2 3 Girokonto Fröhliche Dreinachten: 3 Produkte 3 Geschenke Wir setzen dem Baum die Krone auf! Sichern Sie sich jetzt

Mehr

Social Trading mit wikifolio.com Wie Anleger von den besten Handelsstrategien profitieren können

Social Trading mit wikifolio.com Wie Anleger von den besten Handelsstrategien profitieren können Social Trading mit wikifolio.com Wie Anleger von den besten Handelsstrategien profitieren können Stefan Greunz, Mai 2014 Private Anleger sind unzufrieden! Welche Erfahrungen haben Sie mit Ihren Beratern

Mehr

e-banking Börsenhandel / Trading März 2009

e-banking Börsenhandel / Trading März 2009 e-banking Börsenhandel / Trading März 2009 Inhaltsverzeichnis Details zur Erfassung von Aufträgen 1. Kauf Fonds 2. Kauf Wertschrift 3. Verkauf 4. Aufträge 5. (Transaktionsjournal) Neu sind die Valoren

Mehr

Kundenindividuelles Portfolio

Kundenindividuelles Portfolio Portfoliolösungen Kundenindividuelles Portfolio Allgemeines Das Ergebnis einer systematischen Beratung ist das Präsentieren einer geeigneten Portfoliozusammenstellung. Zur Erleichterung der Abwicklungsvorgänge

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis

Preis- und Leistungsverzeichnis Preis- und Leistungsverzeichnis Gültig ab 18. März 2012; periodisch zum Monatsende belastete Preise jedoch erst ab 01.04.2012 s Kapitel A: Preise für Dienstleistungen im standardisierten Geschäftsverkehr

Mehr

Giro- und pfändungssichere Konten

Giro- und pfändungssichere Konten Geld & Recht Giro- und pfändungssichere Konten TEST Top-Girokonto Norisbank Wird das Konto auch als angeboten nein Girokarte 0,00 Standard- Kreditkarte 0,00 Dispokreditzinsen 12,00% Zinssatz geduldete

Mehr

Börsenpaket FAZfinance.NET

Börsenpaket FAZfinance.NET Börsenpaket FAZfinance.NET Das Börsenspiel auf FAZfinance.NET Allgemeine Fakten Mit 2,3 Mio. PI / Monat und 19.000 UU ist das FAZfinance.NET Börsenspiel das größte im deutschen Internet.* Über 200.000

Mehr

fonds nachdenken. Breit streuende Aktienanlagen

fonds nachdenken. Breit streuende Aktienanlagen Sparen mit Erfolg Fondssparpläne. Langfristiges Fondssparen bietet gute Renditechancen. Wer seine Fondsanteile günstig kauft und lagert, holt alles raus. Sparpläne auf Aktienfonds gehören zu den raren

Mehr

Girokonto bei Direktbank Wie funktioniert der Bargeldverkehr?

Girokonto bei Direktbank Wie funktioniert der Bargeldverkehr? Girokonto bei Direktbank Wie funktioniert der Bargeldverkehr? Gehalt, Rentenzahlung oder Ebay- Verkaufserlös Geldzuflüsse auf das eigene Girokonto geschehen heutzutage fast ausschließlich via Banküberweisung.

Mehr

Gebühren für Dienstleistungen

Gebühren für Dienstleistungen Gebühren für Dienstleistungen DE Inhalt BIL Crescendo Classico 4 5 BIL Crescendo Privilège 6 7 BIL Duo 8 9 BIL Chorus 10 11 BIL Sonata 12 13 BIL Sinfonia 14 15 BIL Orchestra 16 17 BIL Presto 18 19 BIL

Mehr

Preise für Dienstleistungen. Wertschriftengeschäft. Konditionen. Anlegen. Stand Januar 2015

Preise für Dienstleistungen. Wertschriftengeschäft. Konditionen. Anlegen. Stand Januar 2015 Preise für Dienstleistungen im Wertschriftengeschäft Stand Januar 2015 Konditionen Anlegen Konditionen im Anlagegeschäft Preis für Wertschriftentransaktionen (Courtage) Börsen- und Steuerabgaben werden

Mehr

powered by: Studiensteckbrief Marketing-Mix-Analyse Girokonto 2014 erarbeitet von: research tools, Esslingen am Neckar, www.research-tools.

powered by: Studiensteckbrief Marketing-Mix-Analyse Girokonto 2014 erarbeitet von: research tools, Esslingen am Neckar, www.research-tools. Luca Bertolli/123rf.com +++ comdirect +++ Commerzbank +++ Cortal Consors +++ DAB +++ DKB +++ ING-DiBa +++ Postbank +++ Sparkassen +++ Targobank +++ VR-Banken +++ comdirect +++ Commerzbank +++ Cortal Consors

Mehr