Stiller Könner. Bonsai-Gitarren bei der Arbeit. boxkunst

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Stiller Könner. Bonsai-Gitarren bei der Arbeit. boxkunst"

Transkript

1 kunst Wenn der Medienkünstler Wolfgang Temmel an einem Projekt beteiligt ist, lohnt sich das Hinschauen und Hinhören immer. Sein jüngstes Kind: Das Bonsai Garden Orchestra. Bonsai-Gitarren bei der Arbeit Konrad Adam V.l.: Aida Schultes, Kathi Hall, Ronnie, Lucia Vidak, Lila Delizaimovic D er in Wies ansässige Temmel war einer der Sterz -Miterfinder und -gestalter, hat als Aktionist mehrfach den steirischen herbst aufgemischt, ist Grafiker, macht Musik Nun also das Bonsai Garden Orchestra. Dabei handelt es sich um eine neunköpfige Band und Freundesclique von Musikern aus Österreich und Hawaii, die soeben unter dem Titel Take One ihre erste CD vorgelegt hat. Zu hören gibt es eine wunderbar entspannte Mischkulanz verschiedenster Stilrichtungen zwischen Traditionals aus Hawaii, Blues, Swing, irischen und Zydeco-Anklängen sowie Selbstkomponiertem der Musiker. Die durchgehende Linie entsteht durch die Instrumentierung, hier geht s wirklich handgemacht und größtenteils unplugged zur Sache, Saiten und Stimmbänder bestimmen den Klang. Im Zentrum stehen Ukulele, Violine und natürlich die Steel Guitar, es findet sich aber auch Platz für viel dezente Percussionarbeit und sogar ein paar Jodler. Aufgenommen wurde im Pavel-Haus in Bad Radkersburg, erschienen ist die CD bei Extraplatte. Kostproben kann man sich unter oder unter zu Gemüte führen. So erfährt man dann auch, dass See You Later, Alligator eigentlich Henehene Kou Aka heisst und ein Folksong aus Hawaii ist Stiller Könner Der Künstler als Dienstleister Konrad Adam, einer der besten steirischen Maler, will sich und seine Arbeit nicht auf den Sockel stellen. K onrad Adam ist einer der eigenständigsten Künstler im Lande. Der Gündorfer verweigert sich dem Kulturbetrieb ebenso wie der (das Image und damit den Marktwert fördernden) Selbstinszenierung, die üblicherweise in dieser Branche betrieben wird. Auch seine Bilder entziehen sich jeder Einordnung. Auf den ersten Blick sieht man auf den Großformaten des Malers realistische menschliche Figuren, die sich gegen große monochrome Flächen abheben. Auf den zweiten erkennt man, dass diese Flächen aus in Schichten gearbeiteten Strukturen bestehen. Der Blick, der sich Zeit nimmt, bemerkt schließlich, dass die Dargestellten in komplizierten Beziehungsgeflechten zu einander stehen Rätsel, ohne eine vom Künstler hinein chiffrierte Lösung. Und da ihm die Beziehungen zwischen Menschen nicht nur in seinen Bildern das zentrale Anliegen sind, haben auch seine drei nächsten Projekte eine Menge damit zu tun, wie sich Adam unser Zusammenleben wünschen würde. Gleich im nächsten Monat gibt s eine Ausstellung im Weingut Regele in Berghausen nein, eben keine Ausstellung. Ich hänge dort ein paar Bilder auf, am 3. Oktober um 18 Uhr laden wir zu Brot und Wein. Die Leute sollen zu einem halbprivaten Fest kommen und net als Kunstgroupies zu einer musealen Vernissage. Ich hoffe schon, dass ich und meine Bilder auch Brot sind, schmunzelt Adam, der sich als Dienstleister sieht. Dazu passt ein weiteres Projekt, an dem er ab September teilnimmt. Dabei sollen steirische Künstler und Menschen, die während des Kriegs in Bosnien zu uns geflüchtet sind, einander kennenlernen. Aus dem wachsenden Verständnis für die Situation des anderen sollen künstlerische Produkte entstehen, die nach einem weiteren Jahr in einer Ausstellung präsentiert werden. Noch für den Herbst geplant ist eine Ausstellung in Wien, die auch keine richtige Ausstellung in einer richtigen Galerie ist. Vor Jahren, noch während seines Studiums, zeigte Adam seine Werke in den Räumlichkeiten eines Rahmengeschäfts. Dorthin kehrt er jetzt mit einer Auswahl von Arbeiten zurück Ein Wiedersehen mit Freunden. RH Konrad Adam, Weingut Regele in Berghausen, 3. Oktober ab 18 Uhr 22 23

2 porträt Franz Temmel Mister Pressetext Immer wieder brechen Südsteirer in die weite Welt auf, um diese im Beruf zu erobern. Einer der dies mit Erfolg zu Wege brachte, ist Franz Temmel, der Mitgründer der Online-Nachrichtenagentur pressetext.austria mit Sitz in Wien. S eit der Gründung 1997 war pressetext.austria mit Sitz in der Wiener Josefstadt bei vielen Entwicklungen im deutschsprachigen Raum am Nachrichtenagentur- Sektor vorne dabei, freut sich Mr. Pressetext Franz Temmel. Der gebürtige Südsteirer ist Geschäftsführer der PR-Agentur Temmel&Seywald, von pressetext. austria sowie der Solid- One Mediendienstleistungen in Berlin. Sein jüngster Erfolg liegt erst drei Monate zurück: Die Einführung der vollautomatisierten elektronischen Rechnungslegung mit digitaler Signatur. Die für E-Government zuständige Bundesministerin Heidrun Silhavy lud pressetext.austria anlässlich der 24 info Temmel&Seywald haben zwischen die Europa-Kampagne der österreichischen Bundesregierung maßgeblich mitgestaltet und waren 1994 Österreichs erste PR- Agentur im Internet entwickelten die Consulter die ersten Online- Applikationen und konzipieren bis heute crossmediale Kommunikationskampagnen für private und öffentliche Auftraggeber gründeten sie die internetbasierte Nachrichtenagentur pressetext.austria. Seit 2000 unterstützen sie Unternehmen, die sich in einer Umbauphase befinden, in PR-Fragen. Einführung im Mai dieses Jahres ins Bundeskanzleramt zur Präsentation ein. Aktuell entwickelt das Unternehmen eine zukunftsweisende News- Lösung für KMU s und Private, die führende Redaktionssysteme wie Joomla oder Typo3 für ihre Webpräsenz nutzen, um News von pressetext.austria per Freischaltung im jeweiligen Redaktionssystem auf der eigenen Website automatisiert integrieren zu können. Eine solche Lösung gibt es am Markt übrigens noch nicht. Ein Rückblick: Franz Temmel wurde 1962 in Wagna bei Leibnitz geboren, besuchte die Volksschule in Gleinstätten, danach das Bischöfliche Gymnasium Graz und das Borg Deutschlands- berg brach der Sohn eines Landwirts nach Wien auf, um die große Welt zu erobern: Er absolvierte das Studien für Publizistik und Kommunikations- sowie Politikwissenschaften. Danach studierte er ein Jahr Journalismus an der Uni Leipzig und arbeitete als Verlagssprecher für ein weiteres Jahr in München. Nach seinem Doktorat sammelte der Medienfachmann Erfahrungen als PR-Consulter bei Neumayr-Marketing in Wien. Temmel&Seywald Communications habe ich 1991 gemeinsam mit meinem Studienkollegen und Geschäftspartner Wilfried Seywald gegründet. Sechs Jahre später folgte die pressetext.austria Nachrichtenagentur AG. Unsere Kompetenzen sind die Beratung und Koordination von Projekten im öffentlichen und privatwirtschaftlichen Bereich sowie Aufbau von Plattformen und Lobbying, erklärt Temmel. Das Studium brachte für Temmel eine große Anzahl guter Kontakte mit sich: Der jetzige Bundespräsident Heinz Fischer war Vortragender am Institut für Politikwissenschaften. Seinerzeit hatte man zu politischen Persönlichkeiten einen raschen Zugang. Später habe ich das natürlich genutzt. Sein Arbeitstag startet gewöhnlich um neun Uhr, seine Haupttätigkeiten sind die Vertretung der Firma nach außen sowie die interne Organisation und Führung des Ich lebe in Wien, werde aber immer ein Südsteirer bleiben. Unternehmens über die Bereichsmanager Finanz, Marketing/Vertrieb, Redaktion und Technik. Das Erfolgsgeheimnis für Temmel: Wenn man sich Ziele setzt, so muss man diese umsetzen und realisieren. Bei allen Produktentwicklungen und Dienstleistungen setze ich stets die Kundenbrille auf, das hilft. Als Workaholic sieht er sich selbst nicht, kommt im Schnitt aber dennoch auf 50 bis 60 Stunden pro Woche. In seiner Firma schätze er vor allem jene Mitarbeiter, die sich mit dem Unternehmen und seinen Dienstleistungen sehr stark identifizierten und dies durch ihren Einsatz zum Ausdruck brächten. Mindestens dreimal im Jahr kehrt Temmel mit seiner Familie in die geliebte Südsteiermark zurück, um Energie und Inspiration für weitere Großtaten zu tanken. Zitat Temmel: Ich lebe zwar in Wien, werde aber immer ein waschechter Südsteirer bleiben. Die Steiermark ist eine Augenweide und bietet großartige landschaftliche Ansichten. Am liebsten fährt er entlang der südsteirischen Weinstraßen: Dies kann die Kitzecker Gegend sein, aber auch die Weinstraße zwischen Leutschach und Gamlitz. Die steirische Gemütlichkeit und die hochwertigen Weine schätzt er ganz besonders. Und in Wien macht er stets Werbung für sein Heimatland: Diese zunehmend aufstrebende Tourismusregion hat ihren Reiz und eine Vielzahl an erlebenswerten Angeboten. Regionale Besonderheiten und freundliche Menschen zeichnen sie aus. So konnte ich schon viele überzeugen, den Urlaub hier zu verbringen. Nina Pachernegg KÜCHEN á la carte

3 kino WANTED Regie: Timur Bekmambetov. Mit James McAvoy, Angelina Jolie, Morgan Freeman, Thomas Kretschmann u.a. Mit hängenden Schultern schleppt sich der 25-jährige Wes durchs Leben und erträgt widerstandslos die Aussichtslosigkeit seiner trübsinnigen Existenz. Demütigungen und Langeweile beherrschen jede Sekunde seines Alltags, bis ihn die aufregende Fox in einem Supermarkt anspricht und erklärt, dass er der Sohn einer am Tag zuvor ermordeten Killerlegende sei. Plötzlich steht er mitten in einem Feuerhagel, ein Killer hat es auf ihn abgesehen, und kurz darauf findet er sich im Hauptquartier eines mächtigen Geheimbunds wieder. Brillante Bilder und spektakuläre Stunts machen diese Comicverfilmung zu einem visuellen Feuerwerk. Kinostart: 5. Sept Verleih: Universal Pictures GOMORRHA Regie: Matteo Garrone. Drehbuch: Roberto Saviano Mit Toni Servillo, Salvatore Cantalupo, Maria Nazionale u.a. Verleih: Polyfilm, ab 12. September 2008 im Kino Gomorrha ist die Verfilmung des aufsehenerregenden Bestsellers des italienischen Autors Roberto Saviano, der auch im deutschen Sprachraum die Nummer 1 der Bestseller-Listen erklomm. Der Autor hatte sich in seinem Buch mit den Machenschaften der neapolitanischen Camorra auseinander gesetzt und zu diesem Zweck jahrelang undercover recherchiert. Macht, Geld, Blut. Damit sind die Einwohner der Provinzen von Neapel und Caserta tagtäglich konfrontiert. Nur eine privilegierte Minderheit kann überhaupt daran denken, ein normales Leben zu führen. Der Film ist eine Reise in diese unbarmherzige Welt der Camorra und erzählt die fünf ineinander verwobenen Schicksale von Toto, Don Ciro und Maria, Franco und Roberto sowie Pasquale, Marco und Ciro. Großer Preis der Jury in Cannes 2008! Werbung, Terror, Comic, Mafia DER BAADER MEINHOF KOMPLEX Regie: Uli Edel. Mit Moritz Bleibtreu, Johanna Wokalek, Martina Gedeck, Bruno Ganz u.a. Deutschland in den 70ern. Die radikalisierten Kinder der Nazi-Generation, angeführt von Andreas Baader, der ehemaligen Starkolumnistin Ulrike Meinhof und Gudrun Ensslin, kämpfen gegen das, was sie als das neue Gesicht des Faschismus begreifen: die US-amerikanische Politik in Vietnam, im Nahen Osten und in der Dritten Welt, die von führenden Köpfen der deutschen Politik, Justiz und Industrie unterstützt wird. Die von ihnen gegründete Rote Armee Fraktion hat der Bundesrepublik Deutschland den Krieg erklärt. Es gibt Tote und Verletzte, die Situation eskaliert, und die noch junge Demokratie wird in ihren Grundfesten erschüttert. Kinostart: 26. Sept Verleih: Constantin 39,90 [99 FRANCS] Regie: Jan Kounen. Nach dem gleichnamigen Roman von Frédéric Beigbeder. Mit Jean Dujardin, Jocelyn Quivrin, Patrick Mille u.a. Octave Parango hat es geschafft zumindest oberflächlich betrachtet. Er ist jung, talentiert, schwimmt im Geld und gehört zu den erfolgreichsten Kreativen seines Faches. Seine Welt ist die Werbebranche. Er arbeitet für die größte Agentur und entscheidet heute, was die Welt morgen kaufen wird. Octave sieht nicht aus, als wäre er aus einem Werbespot entsprungen sondern besser! Erst als er seine große Liebe Sophie trifft und wieder verliert, gerät seine Leben auf der Überholspur ins Wanken. Octave erkennt, dass er selbst ein Opfer des Systems ist und beginnt an sich und seiner Scheinwelt zu zweifeln. Kinostart: 10. Okt Verleih: Luna Film Fotos: Polyfilm, Constantin, Lunafilm,, UPI Warner Music Group EmiMusic/Christian Lantry AL GREEN LAY IT DOWN Niemand sonst erreicht diese perfekte Balance zwischen Sweetness und Funkiness wie Reverend Al Green. Der be-gnadete Soulman vereint die Leidenschaft eines Gospelsängers mit dem Schmelz eines Nachtclub-Crooners. Sein neues Album Lay It Down" setzt nun neue Standards in seinem Alterswerk. Die geglückte Kollaboration zwischen der Soul-Legende Al Green und Vertretern des zeitgenössischen R&B erfüllt sämtliche Wünsche: warme Bläsersätze, schmachtende Hammond-B3, gospelgetränkter Chor, gezuckerte Streicher und obendrauf Goldkehle Green. In dieser lässig groovenden Abmischung aus Samt und Seide sorgen neben den exzellenten Arrangements vor allem die Gaststimmen von Corinne Bailey Rae ( Take Your Time ), Anthony Hamilton ( Got The Love I Need, Lay It Down ) und John Legend ( Stay With Me By The Sea ) dafür, dass sich ein ganzer Sommer in Musik verwandelt hat. CD-Tipps RANDY NEWMAN HARPS & ANGELS Neun Jahre nach Bad Days, dem letzten Album mit Originalmaterial, kehrt Randy Newman mit seinem aktuellen Werk Harps & Angels zurück. Und die Medien-Reaktionen sind fast durchweg einhellig: Es ist ein Meisterwerk. Man bescheinigt dem Album Highlight-Qualitäten: Nebenbei erwähnt: Auch Arrangements, Orchestrierungen, Aplomb am Piano und die Produktion von Mitchell Froom und Lenny Waronker reichen an Randy Newmans gewaltigste Alben heran (Spiegel Online). In der Tat ist Harps & Angels ein so humoriges wie aufwühlendes Album. Denn mit seinem typisch-sarkastischen Unterton gelingt es Newman, die Gegenwart mit scharfem Blick und zielsicheren Songs von ihren absurdesten Seiten auf den Punkt zu bringen. Newman hat nichts von seiner Kraft und seinem scharfen Witz verloren. TV-VIDEO-SAT- HAUSHALTSGERÄTE TSCHINKEL Tschinkel-Best-Service für alle Haushaltsgeräte! TKF ,- WA ,- Elektra Bregenz TKF 7400 Kondensationstrockner, 7 kg U/min., Fassungsvermögen 7 kg, Frontlader, Logitronic, Automatischer Knitterschutz, Trommelinnenbeleuchtung. EUR 599,-- Elektra Bregenz TKFS 6300 Kondensationstrockner, 6 kg (ohne Abb.) EUR 299,-- Elektra Bregenz WA 3220 Wasch-Vollautomat, 6 kg 1.200/1.000/800/600 U/min. 6 kg Füllmenge, Schleuder-Wahltaste, Startzeitvorwahl h, Aquasafe Mengenautomatik,12 Grundprogramme, Enegieklasse A EUR 399,-- Elektra Bregenz WAFS 3460 Waschvollautomat (ohne Abb.) 1.600/1.200/800/600 U/min EUR 499,-- TV-VIDEO SAT HAUSHALTSGERÄTE TSCHINKEL 8430 LEIBNITZ, WAGNASTRASSE /

4 bücher DIE UNGLAUBLICHE REISE DER LILLIAN LEYB Amy Bloom 320 Seiten, Hoffmann und Campe Die Jüdin Lillian Leyb ist Mitte zwanzig, als sie ihren russischen Heimatort nach einem schrecklichen Massaker verlässt, um in Amerika Fuß zu fassen. Als Lillian 1924 in New York ankommt, weiß sie eines ganz genau: Sie will es schaffen in diesem großen, neuen, verheißungsvollen Land. Schon bald hat sie nicht nur eine Arbeit als Näherin, sondern auch einen vermögenden Liebhaber. Ihr Aufstieg scheint unaufhaltsam, bis eines Tage eine Verwandte vor ihrer Tür steht und behauptet, Lillians Tochter habe das Massaker in Russland überlebt und sei möglicherweise nach Sibirien gebracht worden. Von da an gibt es für Lillian kein Halten mehr. Wider alle Vernunft verlässt sie New York und macht sich völlig mittellos auf eine abenteuerliche Reise. Quer durch Nordamerika, entlang dem legendären Yukon Telegraph Trail, reist sie unbeirrt ihrem Ziel, Sibirien, entgegen. Der Roman weckt wahre Lesefreuden. Liebe, Flucht & On The Road Nachdem die Reisezeit zu Ende geht, folgen wir den Verlockungen der Ferne in unserem literarischen Amusement. Emigration nach Amerika, Brutalität in Italien, Aussteigen auf Mallorca oder ein Roadtrip bis ins ferne Istanbul. Mia Zabelka Elektrotöne EINE IDEE SETZT SICH DURCH. Die Avantgarde-Komponistin und Elektro-Geigerin Mia Zabelka lädt einmal pro Quartal zeitgenössische E-Musiker und Volksmusiker zum Begegnungswochenende ins klang.haus nach Untergreith. Bei diesen Treffen unter dem Motto wein.klang wird sozusagen fächerübergreifend miteinander musiziert. Zusätzlicher Inspiration dienen lokale Spezialitäten und der Wein der Region, aber auch die auf dem Land so viel deutlicher empfundenen Jahreszeiten. Einer der prominentesten Gäste bisher war der legendäre Hans-Joachim Roedelius. Nächstes wein.klang - Wochenende: 17. bis bis 18. Oktober. Infos unter: Tel: 0664/ KH Jauk Metallmänner Hermann Schadl ARCHAISCHE METALLMÄNNER IM ATRIUM. Die Metallskulpturen von Herrmann Schadl aus Obervogau sind kraftvoll, wuchtig, trotzdem elegant, und ihre Beliebtheit bei Kennern wächst kontinuierlich. Dabei ist Schadl ein Spätberufener, der 54-jährige Ofensetzer kam erst vor einigen Jahren nach einem schweren Unfall und langem Spitalsaufenthalt zur Kunst Da hab ich mein Leben einfach noch einmal völlig überdenken müssen. Jetzt legt der grüblerische Tatmensch hinter seinem Haus ein Atrium mit Skulpturenpark an, um seine Arbeiten der Öffentlichkeit noch besser zugänglich zu machen. Die Eröffnung findet noch heuer im Herbst statt, der Termin wird wetterbedingt kurzfristig bekanntgegeben. DIE DUNKLE UNERMESSLICHKEIT DES TODES Massimo Carlotto 188 Seiten, Klett-Cotta/Tropen Der Roman erzählt von zwei Männern und einem brutalen Verbrechen, das die beiden untrennbar miteinander verbindet. Zwei Lebensgeschichten werden raffiniert verwoben zu einer wütenden Anklage gegen eine Gesellschaft, in der es keine Wiedergutmachung und keinen Trost geben kann. Eine große Geschichte über Rache und Vergebung. Die dunkle Unermesslichkeit des Todes ist ein Roman voller erzählerischer Radikalität und rasender Spannung. Perfekt erzählt, unglaublich hart. MALLORCA, EIN JAHR EIN INSELROMAN Frank Schauhoff, Heinrich Breloer 320 Seiten, KiWi Taschenbuch Dieser Roman ist eine Entdeckungsreise in das wahre Mallorca, ins Innere einer Insel, die hinter den Mauern der Touristenghettos ihr eigenes Leben führt. Michael Weidling, Fernsehjournalist im Polittheater der Hauptstadt, steckt in einer Lebenskrise. Nach einem Blackout in einem Live-Interview kracht auch noch das Kartenhaus seiner Liebesbeziehung zusammen. An diesem Wendepunkt seines Lebens beschließt er, eine Auszeit zu nehmen und nach Mallorca zu gehen. Ein schöner Inselroman. BECKS LETZTER SOMMER Benedict Wells 464 Seiten, Diogenes Verlag Ein liebeskranker Lehrer, ein ausgeflippter Deutschafrikaner und ein musikalisches Wunderkind aus Litauen auf dem Trip ihres Lebens, von München durch Osteuropa nach Istanbul unter den Fittichen eines alternden Rockstars und seiner unsterblichen Songs. Becks letzter Sommer ist Künstlerroman, Roadmovie und Odyssee durch die Anfechtungen von Genialität und Mittelmaß, ein Roman über die Musik, die Liebe und das Leben schräg, witzig, weise und berührend. Das Debüt eines dreiundzwanzigjährigen Autors. 28

5 reise Puppy von Jeff Koons St. Jean- Pied-de-Port Das Guggenheim- Museum in Bilbao Frank-Gehry-Bau Bodega- Hotel Marqués de Riscal Die Bucht von San Sebastian Weingut Otazu Euskal Herria Das nordspanische Baskenland ist eine einzigartige Sprachinsel und macht Lust auf eine Reise zu Wein, Küche, Meer und Kunst. TEXT & FOTOS: HENRY SAMS A ls Sprache des Teufels wird von den Spaniern das baskische Euskara oder Euskera verspottet, denn nach einer Legende verstand selbst Luzifer nach sieben Jahren Aufenthalt im Baskenland nicht mehr als die Worte Bai für Ja und Ez für Nein. Das würde nicht verwundern: Baskisch ist mit keiner anderen Sprache erkennbar verwandt und dementsprechend schwer erlernbar. Als selbstbewusstes Volk grenzen sich die Basken vehement von Spanien ab und pochen nachdrücklich auf ihre Unabhänigkeit. Negative Schlagzeilen liefert immer wieder die Untergrundbewegung ETA mit blutigen Terroranschlägen. Insgesamt gilt die Region, geprägt Die Kirche von Elciego von ländlicher Idylle, grünen Hügeln und schroffen Küstengebieten wie bei Bermeo, aber als relativ sicher. In der Volkssprache Euskal Herria oder Euskadi, auf spanisch Pais Vasco genannt, teilt sich das Baskenland in die drei Provinzen Gipuzkoa mit ihrer Hauptstadt Donostia auf spanisch San Sebastian, Bizkaia mit der Hauptstadt Bilbo bzw. Bilbao. Während diese zwei Provinzen an die nordspanische Atlantikküste grenzen, liegt Araba (spanisch: Álava) im Landesinneren. Kulturell wie historisch rechnet man auch den Norden der Provinz Navarra sowie drei französische Provinzen (Pays Basque) jenseits der Pyrenäen zum Baskenland. Von dort aus, im kleinen St. Jean-Piedde-Port, beginnt auch die Hauptroute des Jakobweges, der durch Navarra und den baskischen Teil der Weinbauregion La Rioja führt. In Bilbao setzte der amerikanische Stararchitekt Frank Gehry mit dem Museo Guggenheim ein atemberaubendes bauliches Statement am Rio Nervión. Der 1997 errichtete spektakuläre Museumsbau aus Titan, Glas und Kalkstein ist eines der wichtigsten Beispiele avantgardistischer Architektur des 20. Jahrhunderts. In wechselnden Ausstellungen bietet man dort der modernen Kunst eine großartige Bühne. Permanent vertreten ist die Stahlplatten-Installation The Matter of Time von Richard Serra. Futuristisch wirkt die vor dem Museum platzierte Bronzespinne Maman von Louise Bourgeois, überaus beliebt ist auch die mit Blumen bepflanzte Skulpur Puppy von Jeff Koons. Die größte Stadt Nordspaniens hat sich in den vergangenen Jahren von einer trist-grauen Industriestadt zu einer Am Golf von Biscaya boomenden touristischen Destination entwickelt. Die historisch gewachsene Altstadt ist Anziehungspunkt für Flanierer, die von einer Bar zur anderen ziehen und ihren Durst mit einem Garagardoa (Bier) oder Txakoli, einem spritzig-fruchtigen Weißwein, löschen. Ihren kleinen Hunger stillen die Basken mit Pintxos (Tapas). Diese Tradition pflegen auch die Einwohner von Donostia/San Sebastian. Diese Stadt mit idyllischem Hafen und schöner Altstadt liegt im Gegensatz zu Bilbao direkt am Meer, am Golf von Biscaya. Dieser gilt als beliebtes Ziel für Wellenreiter und Surfer. Donostia ist auch die Hochburg der baskischen Küche und hat die weltweit höchste Dichte an Michelin-Sterne-Restaurants. Das einstige mondäne Seebad wird von der Bahia de la Concha mit ihren zwei Sandstränden und der Insel Santa Clara geprägt. Einen grandiosen Ausblick darüber hat man vom Monte Igeldo (großes Foto)

6 Pendeln zwischen Beruf und Familie Die Leistungsbilanz von NAbg. Josef Beppo Muchitsch gleicht einem Marathonlauf. Neben seiner Arbeit als Abgeordneter und Vereinsfunktionär bleibt dem dreifachen Familienvater wenig Zeit für die Familie, die wird aber voll genützt. K leinkind, Kindergarten, Schule, Erwachsenwerden der Alltag von NAbg. Josef Beppo Muchitsch und seiner Ehefrau Juanita wird vordergründig von den Bedürfnissen, Problemen, Anliegen ihrer zwei Söhne Jan (5 Jahre), Mark (11 Jahre) und ihrer 18jährigen Tochter Tina bestimmt. Kein leichtes Unterfangen für einen Vollblutpolitiker wie Josef Muchitsch, der auf einen dichtgedrängten Terminkalender Rücksicht nehmen muss: Mit meiner Frau habe ich aber einen sehr starken DB NR Beppo Muchitsch mit Sohn Jan Halt. Sie organisiert praktisch das gesamte Familienleben, so Muchitsch. Ohne sie könnte ich meine Arbeit für unsere Region auch nicht machen. Zahlen und Fakten sprechen da eine deutliche Sprache. Als Abgeordneter fuhr Beppo Muchitsch während seiner 21monatigen Tätigkeit als Abgeordneter Kilometer, er ist Vollmitglied in den Ausschüssen für Arbeit und Soziales, Wirtschaft und Industrie, im Bauten-, Tourismusausschuss, er hielt 16 Reden im Nationalrat, brachte 24 schriftliche parlamentarische Anfragen mit mehr als 240 Fragestellungen an ÖVPund SPÖ-Regierungsmitglieder ein, nahm an 68 Nationalratssitzungen mit 563 Tagesordnungspunkten sowie 70 SPÖ-Klubsitzungen und Schulungstagen teil und musste mehr als an ihn gerichtete s bearbeiten. Dazu kommen ehrenamtliche Tätigkeiten bei Vereinen bzw. der Besuch von unzähligen Veranstaltungen. Daher nutze ich jede freie Minute mit meiner Familie, um neue Energien zu tanken. Nikola Kroath (r.) und Manuela Jessner geben nützliche Tipps Spatenstich Nr. 2 zum FMZ Basta Leitfaden für Zimmervermieter BASTA TEIL 2 BIS APRIL Die nächste Etappe der künftigen Einkaufsmeile an der Leibnitzer Wasserwerkstraße ist in Angriff genommen bis zum Frühsommer 2009 sollen die Bauarbeiten auf dem Gesamtareal von m 2 beendet sein. Insgesamt entstehen dort m 2 Mietflächen für 22 Shops, wobei etwa 150 Arbeitsplätze entstehen. Darüber hinaus umfasst die Planung 3000 m 2 Büroflächen, in denen später rund 160 Menschen tätig sein können. Bei den Investoren handelt es sich mit den Gebrüdern Robert (nicht im Bild) und Alexander Schmidt (r.), Alois Köhrer (l.) und Willi Zirngast um waschechte Leibnitzer. Pichler Bau und WML sind die ausführenden Firmen. 32 TOURISMUS LEIBNITZ-WAGNA-SEGGAUBERG. Da es in diversen Hotels, Pensionen oder sonstigen Nächtigungseinrichtungen gelegentlich an der Kommunikation mit dem Gast zu hapern scheint, hat der Arbeitskreis Die besten Lagen Qualität des Tourismusverbandes Leibnitz-Wagna-Seggauberg jetzt einen Leitfaden veröffentlicht, der das professionelle Auftreten diesem gegenüber bei Anfragen, beim Erstkontakt, in der weiteren Betreuung bis hin zur Abreise gewährleisten soll. Der Leitfaden ist umfangreich und enthält unter anderem Unterlagen und Textbausteine, die den Vermietern und deren Mitarbeiter- Innen dabei Unterstützung bieten sollen.

7 Hotelprojekt in Ehrenhausen Als touristisches Leitprojekt für unsere Region, bezeichnete NAbg. Hannes Zweytick das geplante Vinea Resort Ehrenhausen, ein Hotel der Spitzenklasse, dessen Baubeginn für kommendes Frühjahr veranschlagt ist. I nsgesamt entwickelt sich der Tourismus bei uns sehr erfreulich ein Segment jedoch ist noch weiter ausbaufähig: die obere Kategorie, und damit die Möglichkeit, verwöhntere Gäste für längere Aufenthalte, aber auch den Business- und Kongresstourismus vermehrt in unsere Region zu holen. In diesem Bereich soll das Vinea Resort Ehrenhausen zusätzliche Kapazitäten schaffen, ein Vier-Sterne-Superior- Haus mit 240 Betten und einem breitgefächerten Wellness-Angebot, einerseits nahe genug an Graz, andererseits zentral in der Region und außerdem günstig für Synergien mit Slowenien gelegen. Das von der Falkensteiner- Gruppe betriebene Projekt soll im Spätsommer 2010 fertiggestellt sein, die beteiligten Baufirmen sind Porr, Mandlbauer, Röck und Pongratz. Die Investitionssumme beträgt insgesamt 22,5 Mio. EUR, 1,5 Mio. steuert die öffentliche Hand bei. Diese Mittel sind gerechtfertigt, es handelt sich hier um ein ausgereiftes, durchdachtes Konzept, so Vize- LH Hermann Schützenhöfer. Freut sich Hannes Zweytick: Die Finanziers haben sich verpflichtet, die Geothermie aus Gersdorf für den Hotelbetrieb zu benutzen. So werden die Investitionen in das gescheiterte Thermen-Projekt nicht umsonst gewesen sein. Fekter in der Region Kooperation Lebenshilfe POLIZEI-DIENSTSTELLE IN SPIELFELD BLEIBT. Das versicherte Innenministerin Maria Fekter beim Antrittsbesuch in der Steiermark, wo sie in Spielfeld von Postenkommandant Josef Knapp und NAbg. Hannes Zweytick empfangen wurde. Die Dienststelle sei ja sehr erfolgreich in der Ausforschung von Autodiebstählen. Zur Personalplanung konnte Fekter, die nach der Wahl Innenministerin bleiben möchte, noch nichts sagen. Anschließend ging es in den Buschenschank Pilch zum Meinungsaustausch mit ÖVP-Funktionären und Bürgermeistern. 34 INNOVATIVE PROJEKTE. Ihre Kooperation bauen die Lebenshilfe Leibnitz und das Kompetenzzentrum Südsteiermark weiter aus. Praktika werden ohne bürokratischen Aufwand ermöglicht, Zusammenarbeit auch bei Dienstleistungsangeboten wie Grünlandpflege, Essen auf Rädern oder Auftragsarbeiten für Firmen. Die Lebenshilfe will ihren KundInnen die Möglichkeit bieten, sich auf eine Teilqualifizierungslehre in der Kompetenz vorzubereiten oder einen Arbeitsplatz in einem dieser Bereiche zu erlangen.

8 interview Eine alte Liebe Eine Bezirkshauptmannschaft ist mehr als eine Behörde, sie könne insgesamt einen Beitrag zur Entwicklung leisten: Das ist das Credo von Manfred Walch, seit sechs Jahren Bezirkshauptmann von Leibnitz. Im 8. Teil der -Serie Entscheidungsträger aus der Region im Interview wünscht sich Walch weniger Kirchturmdenken. Das Interview führte Martin Link. Einsatz für die Region Herr Bezirkshauptmann, was macht eine gute Bezirkshauptmannschaft aus? Was muss diese Institution denn leisten? Das hängt vom Amtsverständnis ab. Man kann sich auf die Position zurückziehen: Wir vollziehen Gesetze. Und basta. Man kann sich aber auch in die Region über die reine Gesetzesvollziehung hinaus einbringen, man kann Netzwerke bilden oder sich daran beteiligen. Eine Bezirkshauptmannschaft kann in vielfacher Hinsicht ihren Beitrag dazu leisten, dass sich eine Region positiv entwickelt. Man darf gefahrlos raten: In der bloßen Vollziehung der Gesetze erschöpft sich Ihr Amtsverständnis nicht. So ist es. Die Bezirkshauptmannschaft Leibnitz, ihre 96 Mitarbeiter und der Behördenleiter verstehen sich auch als Serviceeinrichtung. Für die Gemeinden, die Einsatzorganisationen und selbstverständlich die Bürger. Wir bringen uns aber auch in Projekte wie den Naturpark oder im Sozialbereich ein. Besonders wichtig für die Zukunft ist die Arbeit des regionalen Planungsbeirates. Das starke Engagement noch außen setzt aber eine funktionierende Alltagsroutine voraus. In den letzten Jahren muss man feststellen, dass die Anforderungen enorm gestiegen sind. Das hängt mit den immer komplizierteren Gesetzen zusammen, aber auch mit den Bürgern, deren Akzeptanz gegenüber 36 Entscheidungen sinkt. Daher bemühen wir uns, qualitativ hochwertige Arbeit zu leisten, auch wenn das angesichts der Quantität eine Herausforderung ist. Mehr personelle Ressourcen wären gut, aber gerade im öffentlichen Dienst regiert der Sparstift. Sparstift ist ein Stichwort. Gerade im Sozialbereich, in den eine Bezirkshauptmannschaft stark eingebunden ist, sind die Kassen nicht gerade überfüllt. Früher war der Bezirkshauptmann Chef des Sozialhilfeverbandes und mitunter in einer Zwickmühle. Seit der Reorganisation steht ein politischer Mandatar an der Spitze, ein Gremium entscheidet. Die Bezirkshauptmannschaft ist ausführendes Organ und vollzieht diese Beschlüsse. So betrachtet, hat sich die Situation verbessert. Info zu Manfred Walch: Manfred Walch (48) hat Politik gewissermaßen mit der Muttermilch aufgenommen. Sein Vater war Bürgermeister in Allerheiligen. Nach der Volks- und Hauptschule maturierte der Sohn am BORG Deutschlandsberg im musischen Zweig. Der Empfehlung des Vaters folgte der Sohn, studierte Rechtswissenschaften und liebäugelte mit dem Richteramt. Gelandet ist der Vater zweier Töchter in der Landesverwaltung unter anderem siebeneinhalb Jahre in den Kabinetten der Landeshauptleute Josef Krainer und Waltraud Klasnic. Seit sechs Jahren ist der sportbegeisterte Verwaltungsjurist Bezirkshauptmann von Leibnitz. Bezirkshauptmann Manfred Walch Immer wieder geraten Bezirkshauptmannschaften in Fragen der Jugendwohlfahrt ins Gerede. Zurzeit wird über eine Anzeigepflicht in Fällen von Kindesmissbrauch diskutiert. Wie stehen Sie zu einer solchen Automatik? Das ist eine heikle Frage. Grundsätzlich geht es um das Kindeswohl. Man muss fragen: Ist dem Kind mit einer Anzeige automatisch gedient? Gerade Entscheidungen in der Jugendwohlfahrt sind schwierig und menschlich sehr belastend. Eine automatische Anzeige würde zwar die Mitarbeiter der Behörde entlasten. Ich habe aber den Eindruck, dass es in gewissen Fällen auch ohne Anzeige zu guten Lösungen kommen kann. Der Bezirk Leibnitz hat 48 Gemeinden. Wäre weniger nicht mehr und auch noch günstiger? Das Projekt regionext der Landesregierung kann Vereinfachungen und Einsparungen bringen. Substanzielle Fortschritte werden aber erst möglich sein, wenn das Kirchturmdenken bröckelt. Man weiß es: Ich würde das sehr begrüßen. Am 28. September sind Nationalratswahlen. Sie sind Chef der Bezirkswahlbehörde. Brachten die Vorbereitungen einen heißen Sommer? Das ist eine Routineangelegenheit mit einem geringfügigen Mehraufwand. Die versierten Mitarbeiter der Bezirkshauptmannschaft haben die Sache bestens im Griff. Wir danken für das Gespräch. E s war wieder schön mit dir. Ich habe mich gefreut, wirklich gefreut und die Zeit mit dir in vollen Zügen, ja zügellos genossen. Du tust mir weh, du bist nicht gut für mich. Ich leide je mehr ich dich genieße, manchmal zerreißt mich deine Gegenwart und dennoch komme ich nicht los von dir. Ich würde gerne von dir lassen, und steh vor deiner Tür, wenn du da bist. Jahr um Jahr, wohl mehr schon als die Hälfte meines Lebens. Du weißt, dass ich dich mag, und sag jetzt nicht das tun so viele andere auch. Was macht das schon, ich teile dich gerne. Nein lach nicht, wirklich. Weißt du noch, damals, als wir uns kennen gelernt haben? Über Schuhe haben wir nur gelacht, wir beide. Bei jedem Regen waren sie dahin. Das Wasser ist dir in Bächen herunter geronnen, wir sind zusammen gerückt, haben gelacht, und all der Lehm an unseren Schuhen war so etwas wie ein Zeichen unserer Zusammengehörigkeit. Die Schuhe wurden schöner mit der Zeit, bei Regen bleibt man daheim. Und dieses Licht bei dir. Ja glaubst du denn wirklich, du bist schöner in deinem neuen Scheinwerferlicht mit all deinen Zierbüschen, Tischtüchern, Kerzen und Sonnenschirmen, deinen edlen Gläsern? Verzeih liebe Weinwoche, verzeih. Vielleicht bin ich ja ungerecht zu dir, aber jetzt sperrt die Ilse zu und wo soll ich hin im nächsten Jahr, wenn ich genug von dir habe, aber noch lange nicht nach Hause will? Wo sind die Hände zum Himmel, wo gibt s das letzte Bier, lachende Gesichter, wo I m from Austria? Dr. Johann Grasch ist Rechtsanwalt in Leibnitz Eine Glosse von Dr. Johann Grasch KP: Ing. Karl Mandl Mobil: 0664 / KP: ,-- Bianca Zitz Mobil: 0664 / KP: auf Anfrage Bianca Zitz Mobil: 0664 / KP: ,-- Bianca Zitz Mobil: 0664 / KP: ,-- Bianca Zitz Mobil: 0664 / Leibnitz Zentrum Leben im Grünen und doch mitten in der Stadt. Einfamilienhaus mit Wintergarten und uneinsichtigem Grundstück. KP: EUR ,-- Leibnitz Zentrum Das 2001 sanierte und gepflegte Stadthaus besticht durch seine zentrale und doch ruhige Lage. Wfl. 220m2 KP: auf Anfrage Seggauberg Villa mit Blick über die Stadt Leibnitz. Für Naturliebhaber ist dieser schöne Platz mit 1700m 2 Gfl. genau das Richtige. Mit einer Wfl. von 240m 2 ist das Haus auch für 2 Familien geeignet. KP: ,-- GESUCHT Landwirtschaften, Gewerbegründe, Stadthäuser, Einfamilienhäuser, Eigentumswohnungen - Ing. Karl Mandl Mobil: 0664 / SCHÖNER WOHNEN I M M O B I L I E N M A K L E R G M B H Konradweg 4/3, 8430 Leibnitz Tel.: +443 (00) Fax: +443 (00) Leibnitz Umgebung Viel Platz für Hobbys oder Pferde, Wfl. 145m 2, Gfl m 2, 3 Garagen + Wirtschaftsgebäude. KP: EUR ,-- Leibnitz Zentrum Reizendes Stadthaus mit 156m 2 Wohnfläche. 4 Schlafzimmer, Küche, Wohnzimmer, 3 Garagen und schöner Garten mit ca. 700m 2. KP: EUR ,--

9 Lauffieber in LB STADTLAUF IN LEIBNITZ. Rund ging es beim erstmals durchgeführten Leibnitzer Stadtlauf, gab es doch fünf Runden über den schönsten Platz der Steiermark zu bewältigen. Fast 400 Teilnehmer und viele begeisterte Zuseher sorgten für tolle Stimmung. Neben den zahlreichen Hobbyläufern waren auch einige Top-Athleten am Start. So gewann bei den Männern der mehrfache steirische Meister Thomas Rossmann (Waschprofi Lebring) mit deutlichem Vorsprung auf Christian Kleineberg (Tri Team Stefflhof). Bereits auf dem dritten Gesamtrang die große Nachwuchshoffnung Hans Peter Kapfensteiner vom LTC Deutschlandsberg, der sich damit den Sieg bei den Junioren sicherte. Bei den Damen setzte sich die Slowenin Helena Jaudrnik gegen die steirische Halbmarathonmeisterin Maria Zechmeister (Happy Lauf Anger) und Jessica Jarz (Union Leutschach) durch. Römerlauf 2008 Mit der Gründung des Fußball-Colleges in Leibnitz unter NAbg. Josef Muchitsch wird gezielt der Kicker- Nachwuchs gefördert S eit Sommer dieses Jahres gibt es in Leibnitz ein Fußball- College, dem 23 hoffnungsvolle Nachwuchskicker aus zwölf Vereinen der Regionen Süd- und Weststeiermark angehören. Mit einem speziell ausgearbeiteten Trainingsprogramm in Kooperation und Zusammenarbeit mit dem steirischen Fußballverband werden die jungen Fußballtalente gezielt gefördert und an den österreichischen Spitzenfußball herangeführt. Unter der sportlichen Leitung von Hannes Haller wird nun seit dem 25. Juli 2008 fünfmal in der Woche auf der SVL Sportanlage in Leibnitz trainiert. Mit diesem Fußball-College stärken wir nicht nur den österreichischen Nachwuchsfußball, wir fördern damit auch die Vorbilder der nächsten Fußballergeneration, so Der Aufsichtsrat des Fußballcollege Leibnitz (v.l.): basta-gf Alois Köhrer, BH Manfred Walch, NAbg. Josef Muchitsch, Vereinsvertreter Johann Manhart und STR Rudolf Hrubisek Fußball-College NAbg. Josef Muchitsch, Aufsichtsrats- Vorsitzender dieses sportlichen Vorzeigemodells. Die ersten Testspiele der 15- bis 17jährigen Jungkicker waren bereits vielversprechend. Das Fußball-College Leibnitz spielt seine Meisterschaft in der steirischen Landesliga U 17. Neben dem College-Vorstand mit Obmann Anton Jahrbacher wurde auch ein Aufsichtsrat installiert. Muchitsch freut sich, dass viele prominente Persönlichkeiten aus Wirtschaft, Politik, Sport und öffentlichem Leben hinter diesem Fußball-College stehen. RÖMERLAUF ALS NACHTLAUF. 700 Athleten, 200 Helfer und hunderte von begeisterten Zuschauern beim Römerlauf Die anspruchsvolle Streckenführung vom Start am Naturparkzentrum Grottenhof durch Leibnitz, über den Seggauberg, um den Sulmsee und zurück zum Ausgangspunkt war wild-romantisch mit Fackeln ausgeleuchtet, was den Event-Charakter der Veranstaltung betonte, verlangte den Läufern in den verschieden Klassen aber auch sportlich einiges ab. Die Resultate zeigten ein durchwegs hohes Niveau so gewann etwa Erich Kokaly (Bild oben) den Halbmarathon in der hervorragenden Zeit von 1:12:30 Stunden. EM-ARENA IN LEIBNITZ Die vom AC Linden unter Obmann NAbg. Josef Muchitsch organisierte Public-Viewing-Zone zur Fußball-EM 2008 am Weinwochengelände in Leibnitz übertraf alle Erwartungen. Mehr als Fußballfans kamen zu den insgesamt 19 Spieltagen. Bei freiem Eintritt sammelten die Veranstalter für den guten Zweck. Muchitsch: ,24 Euro konnten wir an acht soziale Einrichtungen bzw. Vereine überreichen

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei

der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei der die und in den von zu das mit sich des auf für ist im dem nicht ein eine als auch es an werden aus er hat daß sie nach wird bei einer um am sind noch wie einem über einen so zum war haben nur oder

Mehr

Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1)

Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1) Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1) Name: Datum: Was passt? Markieren Sie! (z.b.: 1 = d) heisst) 1 Wie du? a) bin b) bist c) heissen d) heisst Mein Name Sabine. a) bin b) hat c) heisst d) ist Und kommst

Mehr

EINSTUFUNGSTEST. Autorin: Katrin Rebitzki

EINSTUFUNGSTEST. Autorin: Katrin Rebitzki EINSTUFUNGSTEST A2 Name: Datum: Bitte markieren Sie die Lösung auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Antwort. 1 Sofie hat Paul gefragt, seine Kinder gerne in den Kindergarten gehen. a) dass b)

Mehr

1. Der Pilot.. das Flugzeug nach London geflogen. a) ist b) hat c) bist d) habt

1. Der Pilot.. das Flugzeug nach London geflogen. a) ist b) hat c) bist d) habt I. Válaszd ki a helyes megoldást! 1. Der Pilot.. das Flugzeug nach London geflogen. a) ist b) hat c) bist d) habt 2. Wessen Hut liegt auf dem Regal? a) Der Hut von Mann. b) Der Hut des Mann. c) Der Hut

Mehr

Hof-Journal. Informationen: Vorstellung Arbeitsbereich Abholung Biomüll. Einblicke Fitnesstraining Grieskirchen

Hof-Journal. Informationen: Vorstellung Arbeitsbereich Abholung Biomüll. Einblicke Fitnesstraining Grieskirchen Mai 2012 Ausgabe 1 Hof-Journal Informationen: Vorstellung Arbeitsbereich Abholung Biomüll Einblicke Fitnesstraining Grieskirchen Interview mit Trainer Christian Stoiber Köstliches Osteressen in Wendling

Mehr

Rotarier Jugendaustausch 2012/2013 3 Monatsbericht von Janosch Radici

Rotarier Jugendaustausch 2012/2013 3 Monatsbericht von Janosch Radici Rotarier Jugendaustausch 2012/2013 3 Monatsbericht von Janosch Radici Wie ich in meinem 1. Bericht bereits erzählt habe, bin ich in Taischung (chinesisch Táizhong) in Taiwan. Meine erste Gastfamilie hat

Mehr

Der Aufenthalt der europäischen Klasse in Berlin

Der Aufenthalt der europäischen Klasse in Berlin Viviane Der Aufenthalt der europäischen Klasse in Berlin Vom 14. bis zum 17. Oktober haben meine Kommilitonen und ich die schöne Hauptstadt Deutschlands besichtigt, wo es viel zu sehen gab! Wir wurden

Mehr

SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1

SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1 Volkshochschule Zürich AG Riedtlistr. 19 8006 Zürich T 044 205 84 84 info@vhszh.ch ww.vhszh.ch SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1 WIE GEHEN SIE VOR? 1. Sie bearbeiten die Aufgaben

Mehr

Valentinstag Segnungsfeier für Paare

Valentinstag Segnungsfeier für Paare Valentinstag Segnungsfeier für Paare Einzug: Instrumental Einleitung Es ist Unglück sagt die Berechnung Es ist nichts als Schmerz sagt die Angst Es ist aussichtslos sagt die Einsicht Es ist was es ist

Mehr

Informationen Sprachtest

Informationen Sprachtest Informationen Sprachtest Liebe Eltern Wie Sie wissen, werden alle Sprachkurse in Deutsch und Englisch im International Summer Camp & Junior Golf Academy durch die academia Zürich SPRACHEN UND LERNEN GMBH,

Mehr

Sprachreise ein Paar erzählt

Sprachreise ein Paar erzählt Sprachreise ein Paar erzählt Einige Zeit im Ausland verbringen, eine neue Sprache lernen, eine fremde Kultur kennen lernen, Freundschaften mit Leuten aus aller Welt schliessen Ein Sprachaufenthalt ist

Mehr

Dissertationsvorhaben Begegnung, Bildung und Beratung für Familien im Stadtteil - eine exemplarisch- empirische Untersuchung-

Dissertationsvorhaben Begegnung, Bildung und Beratung für Familien im Stadtteil - eine exemplarisch- empirische Untersuchung- Code: N03 Geschlecht: 8 Frauen Institution: FZ Waldemarstraße, Deutschkurs von Sandra Datum: 01.06.2010, 9:00Uhr bis 12:15Uhr -----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Mehr

Das Insel-Internat. C. Bieniek / M.Jablonski / V. Walder. Jungs und andere fremde Wesen. Unverkäufliche Leseprobe des Fischer Schatzinsel Verlages

Das Insel-Internat. C. Bieniek / M.Jablonski / V. Walder. Jungs und andere fremde Wesen. Unverkäufliche Leseprobe des Fischer Schatzinsel Verlages Unverkäufliche Leseprobe des Fischer Schatzinsel Verlages C. Bieniek / M.Jablonski / V. Walder Das Insel-Internat Jungs und andere fremde Wesen Preis 4,95 SFR 9,10 112 Seiten, Broschur ISBN 978-3-596-80524-2

Mehr

Was ist PZB? Personen-zentrierte Begleitung in einfacher Sprache erklärt

Was ist PZB? Personen-zentrierte Begleitung in einfacher Sprache erklärt Was ist PZB? Personen-zentrierte Begleitung in einfacher Sprache erklärt Diese Broschüre wurde gemeinsam mit Kundinnen und Kunden von Jugend am Werk Steiermark geschrieben. Vielen Dank an Daniela Bedöcs,

Mehr

Die Höhle ist ein großes, tiefes Loch im Felsen.

Die Höhle ist ein großes, tiefes Loch im Felsen. Das tapfere Schneiderlein (Deutsches Märchen nach den Brüdern Grimm) Es war einmal. Es ist Sommer. Die Sonne scheint schön warm. Ein Schneider sitzt am Fenster und näht. Er freut sich über das schöne Wetter.

Mehr

Im Original veränderbare Word-Dateien

Im Original veränderbare Word-Dateien DaF Klasse/Kurs: Thema: Perfekt 9 A Übung 9.1: 1) Die Kinder gehen heute Nachmittag ins Kino. 2) Am Wochenende fährt Familie Müller an die Ostsee. 3) Der Vater holt seinen Sohn aus dem Copyright Kindergarten

Mehr

Rede. des Herrn Staatsministers. Prof. Dr. Bausback. beim. Geburtstagsempfang. von Herrn StM a. D. Dr. Manfred Weiß. am 26. Januar 2014.

Rede. des Herrn Staatsministers. Prof. Dr. Bausback. beim. Geburtstagsempfang. von Herrn StM a. D. Dr. Manfred Weiß. am 26. Januar 2014. Der Bayerische Staatsminister der Justiz Prof. Dr. Winfried Bausback Rede des Herrn Staatsministers Prof. Dr. Bausback beim Geburtstagsempfang von Herrn StM a. D. Dr. Manfred Weiß am 26. Januar 2014 in

Mehr

THEMA: DEUTSCHSPRACHIGE LÄNDER

THEMA: DEUTSCHSPRACHIGE LÄNDER Variante A A-1 THEMA: DEUTSCHSPRACHIGE LÄNDER Wo ist das Bild gemacht worden? Warum denkst du das? Welche Tageszeit ist es? Begründe deine Meinung. Was möchten die Mädchen kaufen? Warum wohl? 1. Viele

Mehr

Personen und Persönliches. A. Personen und Persönliches. A. Übung 1: Der erste Tag im Sprachkurs. A. Personen und Persönliches

Personen und Persönliches. A. Personen und Persönliches. A. Übung 1: Der erste Tag im Sprachkurs. A. Personen und Persönliches Personen und Persönliches A. Übung 1: Der erste Tag im Sprachkurs 6 1/2 1 a) Bitte hören Sie und ergänzen Sie die Tabelle mit den wichtigsten Informationen. Name Abdullah Claire Philipp Elena Heimatland

Mehr

Paul Klee und Wassily Kandinsky in Leichter Sprache

Paul Klee und Wassily Kandinsky in Leichter Sprache Zentrum Paul Klee Klee ohne Barrieren Paul Klee und Wassily Kandinsky in Leichter Sprache 2 Die frühen Jahre Paul Klee Paul Klee ist 1879 in Bern geboren. Hier verbringt er seine Kindheit und Jugend. Seine

Mehr

PERU 2015 FACING BORDERS

PERU 2015 FACING BORDERS PERU 2015 FACING BORDERS Wir sind eine Seilschaft, mit einer besonderen Vision! Sport, Natur und Glaube wollen wir in einem bisher wahrscheinlich einzigartigen Filmprojekt verbinden. Dazu werden wir diesen

Mehr

Mein perfekter Platz im Leben

Mein perfekter Platz im Leben Mein perfekter Platz im Leben Abschlussgottesdienstes am Ende des 10. Schuljahres in der Realschule 1 zum Beitrag im Pelikan 4/2012 Von Marlies Behnke Textkarte Der perfekte Platz dass du ein unverwechselbarer

Mehr

Allgäuer Rosenalp GmbH & Co.KG Am Lohacker 5 D 87534 Oberstaufen T +49 (0) 83 86-706-0 F +49 (0) 83 86-706-435 info@rosenalp.de www.rosenalp.

Allgäuer Rosenalp GmbH & Co.KG Am Lohacker 5 D 87534 Oberstaufen T +49 (0) 83 86-706-0 F +49 (0) 83 86-706-435 info@rosenalp.de www.rosenalp. Allgäuer Rosenalp GmbH & Co.KG Am Lohacker 5 D 87534 Oberstaufen T +49 (0) 83 86-706-0 F +49 (0) 83 86-706-435 info@rosenalp.de www.rosenalp.de Das Lächeln, das du aussendest, kehrt zu dir zurück. Darum

Mehr

NATIONAL SPORT SCHOOL ST CLARE COLLEGE

NATIONAL SPORT SCHOOL ST CLARE COLLEGE NATIONAL SPORT SCHOOL ST CLARE COLLEGE Mark HALF-YEARLY EXAMINATION 2014/15 FORM 1 GERMAN WRITTEN PAPER TIME: 1 hr 30 mins FAMILIENNAME VORNAME KLASSE SCHULE Gesamtergebnis GESAMTPUNKTZAHL: SPRECHEN, HÖREN,

Mehr

Eine Zeit und Ort ohne Eltern und Schule

Eine Zeit und Ort ohne Eltern und Schule Info-Box Bestell-Nummer: 3024 Komödie: 3 Bilder Bühnenbild: 1 Spielzeit: 30 Min. Rollen variabel 23 Mädchen und Jungen (kann mit Doppelrollen reduziert werden) Rollensatz: 8 Hefte Preis Rollensatz: 65,00

Mehr

Lenis großer Traum. Mit Illustrationen von Vera Schmidt

Lenis großer Traum. Mit Illustrationen von Vera Schmidt Lenis großer Traum Lenis großer Traum Mit Illustrationen von Vera Schmidt Leni ist aufgeregt! Gleich kommt ihr Onkel Friedrich von einer ganz langen Reise zurück. Leni hat ihn schon lange nicht mehr gesehen

Mehr

Abschließender Bericht

Abschließender Bericht Abschließender Bericht zum Praktikum an der Deutschen Schule San Alberto Magno (unterstützt durch den DAAD) 29.09.2014-23.11.2014 Theresa Hoy, Semester 9 Friedrich - Alexander - Universität Erlangen -

Mehr

Tokio Hotel Durch den Monsun

Tokio Hotel Durch den Monsun Oliver Gast, Universal Music Tokio Hotel Niveau: Untere Mittelstufe (B1) Copyright Goethe-Institut San Francisco Alle Rechte vorbehalten www.goethe.de/stepintogerman www.tokiohotel.de Tokio Hotel Das Fenster

Mehr

HORIZONTE - Einstufungstest

HORIZONTE - Einstufungstest HORIZONTE - Einstufungstest Bitte füllen Sie diesen Test alleine und ohne Wörterbuch aus und schicken Sie ihn vor Kursbeginn zurück. Sie erleichtern uns dadurch die Planung und die Einteilung der Gruppen.

Mehr

ganz genau Wenn auf den ersten Blick ein zweiter folgt die wichtigsten Fragen und die Antworten dazu.

ganz genau Wenn auf den ersten Blick ein zweiter folgt die wichtigsten Fragen und die Antworten dazu. ganz genau Wenn auf den ersten Blick ein zweiter folgt die wichtigsten Fragen und die Antworten dazu. Seite 2 7 Wenn auf den ersten Blick ein zweiter folgt, dann stellen sich unweigerlich viele Fragen:

Mehr

AUSGANGSEVALUATION Seite 1 1. TEIL

AUSGANGSEVALUATION Seite 1 1. TEIL Seite 1 1. TEIL Adrian, der beste Freund Ihres ältesten Bruder, arbeitet in einer Fernsehwerkstatt. Sie suchen nach einem Praktikum als Büroangestellter und Adrian stellt Sie dem Leiter, Herr Berger vor,

Mehr

OKTOBERFEST Leichte Lektüre - Stufe 1

OKTOBERFEST Leichte Lektüre - Stufe 1 OKTOBERFEST Leichte Lektüre - Stufe 1 DIE HAUPTPERSONEN Stelle die vier Hauptpersonen vor! (Siehe Seite 5) Helmut Müller:..... Bea Braun:..... Felix Neumann:..... Bruno:..... OKTOBERFEST - GLOSSAR Schreibe

Mehr

ALLGEMEINES Wie hoch waren die monatlichen Kosten für? Fahrtkosten: Sonstiges ( ):

ALLGEMEINES Wie hoch waren die monatlichen Kosten für? Fahrtkosten: Sonstiges ( ): PERSÖNLICHE DATEN: Name des/der Studierenden: (freiwillige Angabe) E-Mail: borbs@sbox.tugraz.at (freiwillige Angabe) Gastinstitution und Angabe der Fakultät / Gastunternehmen: Helen&Hard As Studienrichtung

Mehr

Sportnacht Basel 2007

Sportnacht Basel 2007 Sportnacht Basel 2007 Stimmen von Teilnehmenden Robert L.: Ich möchte Ihnen für diesen einzigartigen Event gratulieren! Mirjam P.: Die Teilnahme an der Sportnacht letzten Samstag hat mir total Spass

Mehr

Andreas Bourani Alles nur in meinem Kopf

Andreas Bourani Alles nur in meinem Kopf Andreas Bourani Alles nur in meinem Kopf Niveau: Anfänger (A1) Untere Mittelstufe (B1) Copyright Goethe-Institut San Francisco Alle Rechte vorbehalten www.goethe.de/stepintogerman www.bourani.de Andreas

Mehr

Jan Delay Für Immer und Dich

Jan Delay Für Immer und Dich Mathias Bothor / Universal Music Jan Delay Für Immer und Dich Niveau: Untere Mittelstufe (B1) Copyright Goethe-Institut San Francisco Alle Rechte vorbehalten www.goethe.de/stepintogerman www.jandelay.de

Mehr

Fragebogen Englisch Unterricht Karin Holenstein

Fragebogen Englisch Unterricht Karin Holenstein Fragebogen Englisch Unterricht Karin Holenstein 6. Klasse (Klassenlehrperson F. Schneider u. S. Bösch) 2012 / 2013 insgesamt 39 Schüler Informationen 16 Schüler haben ab der 3. Klasse mit dem Lehrmittel

Mehr

Luxuslärm Leb deine Träume

Luxuslärm Leb deine Träume Polti/Luxuslärm Luxuslärm Leb deine Träume Niveau: Anfänger (A1) Untere Mittelstufe (B1) Copyright Goethe-Institut San Francisco Alle Rechte vorbehalten www.goethe.de/stepintogerman www.luxuslaerm.de Luxuslärm

Mehr

Pressegespräch zur Gründung von Österreichs neuer, größter Kommunikationsgruppe LEAD 5. März 2009, 10 Uhr Onyx Bar Do & Co Haas Haus

Pressegespräch zur Gründung von Österreichs neuer, größter Kommunikationsgruppe LEAD 5. März 2009, 10 Uhr Onyx Bar Do & Co Haas Haus Pressegespräch zur Gründung von Österreichs neuer, größter Kommunikationsgruppe LEAD 5. März 2009, 10 Uhr Onyx Bar Do & Co Haas Haus Der Markt hat sich verändert Der österreichische Kommunikationsmarkt

Mehr

Almresort Gerlitzen Kanzelhöhe powered by H12

Almresort Gerlitzen Kanzelhöhe powered by H12 Gerlitzen Kanzelhöhe, 2016 Almresort Gerlitzen Kanzelhöhe powered by H12 Ruhig und idyllisch auf 1200 m Höhe auf der Gerlitzen Alpe liegt das 4 Sterne Sport- und Familien Resort Das Almresort Gerlitzen

Mehr

Der alte Mann Pivo Deinert

Der alte Mann Pivo Deinert Der alte Mann Pivo Deinert He... Du... Lach doch mal! Nein, sagte der alte Mann ernst. Nur ein ganz kleines bisschen. Nein. Ich hab keine Lust. Steffi verstand den alten Mann nicht, der grimmig auf der

Mehr

Den Tod vor Augen. Text Florian

Den Tod vor Augen. Text Florian Den Tod vor Augen Text Florian 00:08 Ein schwerer Unfall. Ein Unfall, der ein junges Leben total veränderte. Am 10. Januar 1998 verunfallt Florian unverschuldet. Ein ungeduldiger Autolenker überholt in

Mehr

1. Mündlich, im Plenum > Text/Geschichte/n zur Person entwerfen/imaginieren

1. Mündlich, im Plenum > Text/Geschichte/n zur Person entwerfen/imaginieren Bild an Tafel 1. Mündlich, im Plenum > Text/Geschichte/n zur Person entwerfen/imaginieren 2. Schreiben aufschreiben/zusammenfassen..., was im Plenum mündlich (zur Person, den Personen) zuvor besprochen

Mehr

Nicaragua. Wo die Menschen leben Mehr als die Hälfte der Menschen lebt in Städten. Denn auf dem Land gibt es wenig Arbeit.

Nicaragua. Wo die Menschen leben Mehr als die Hälfte der Menschen lebt in Städten. Denn auf dem Land gibt es wenig Arbeit. Nicaragua Nicaragua ist ein Land in Mittel-Amerika. Mittel-Amerika liegt zwischen Nord-Amerika und Süd-Amerika. Die Haupt-Stadt von Nicaragua heißt Managua. In Nicaragua leben ungefähr 6 Millionen Menschen.

Mehr

Die TOS-hörfabrik!!! TOS-HÖRFABRIK 06/2014 1

Die TOS-hörfabrik!!! TOS-HÖRFABRIK 06/2014 1 Die TOS-hörfabrik 1 Geschichte TOS-hörfabrik Das Leben ist Hörspiel. Im Hörspiel ist Leben. 2007 trafen sich Tobias Schier und Tobias Schuffenhauer. Mehr oder weniger zufällig kam das Gespräch auf das

Mehr

fortan an die Liebe auf den ersten Blick. Dass selbiger damals stark getrübt war, war mir leider nicht klar. Mal Hand aufs eigene Herz: Haben Sie

fortan an die Liebe auf den ersten Blick. Dass selbiger damals stark getrübt war, war mir leider nicht klar. Mal Hand aufs eigene Herz: Haben Sie fortan an die Liebe auf den ersten Blick. Dass selbiger damals stark getrübt war, war mir leider nicht klar. Mal Hand aufs eigene Herz: Haben Sie etwa noch nie Ihr Lenor-Gewissen ignoriert? Hanno lud mich

Mehr

Leseverstehen 1. Lies den Text und mache die Aufgaben danach.

Leseverstehen 1. Lies den Text und mache die Aufgaben danach. Leseverstehen 1. Lies den Text und mache die Aufgaben danach. Tom und seine Teddys In Toms Kinderzimmer sah es wieder einmal unordentlich aus. Die Autos, Raketen, der Fußball und die Plüschtiere lagen

Mehr

Lese-Novelas. Hueber VORSCHAU. Nora, Zürich. von Thomas Silvin. Hueber Verlag. zur Vollversion

Lese-Novelas. Hueber VORSCHAU. Nora, Zürich. von Thomas Silvin. Hueber Verlag. zur Vollversion Hueber Lese-Novelas Nora, Zürich von Thomas Silvin Hueber Verlag zur Vollversion Kapitel 1 Nora lebt in Zürich. Aber sie kennt die ganze Welt. Sie ist manchmal in Nizza, manchmal in St. Moritz, manchmal

Mehr

WOLFGANG AMADEUS MOZART

WOLFGANG AMADEUS MOZART Mozarts Geburtshaus Salzburg WEGE ZU & MIT WOLFGANG AMADEUS MOZART Anregungen zum Anschauen, Nachdenken und zur Unterhaltung für junge Besucher ab 7 Jahren NAME Auf den folgenden Seiten findest Du Fragen

Mehr

AN DER ARCHE UM ACHT

AN DER ARCHE UM ACHT ULRICH HUB AN DER ARCHE UM ACHT KINDERSTÜCK VERLAG DER AUTOREN Verlag der Autoren Frankfurt am Main, 2006 Alle Rechte vorbehalten, insbesondere das der Aufführung durch Berufs- und Laienbühnen, des öffentlichen

Mehr

Auslandspraktikum in Bilbao Spanien Bericht von Calvin Weber und Katharina Körner

Auslandspraktikum in Bilbao Spanien Bericht von Calvin Weber und Katharina Körner Auslandspraktikum in Bilbao Spanien Bericht Anreise Bilbao hat einen eigenen Flughafen der in einem Dorf namens Loiu liegt. Die Flüge von Hamburg sind bezahlbar allerdings mit umsteigen. Die Öffentlichen

Mehr

Verkaufen über DaWanda Kurs für Einsteiger. Ngo, Thai Son Marketing 2011, DaWanda GmbH. Download: http://dawanda.me/dawanda-starter_april

Verkaufen über DaWanda Kurs für Einsteiger. Ngo, Thai Son Marketing 2011, DaWanda GmbH. Download: http://dawanda.me/dawanda-starter_april Verkaufen über DaWanda Kurs für Einsteiger Ngo, Thai Son Marketing 2011, DaWanda GmbH Download: http://dawanda.me/dawanda-starter_april In den nächsten 120 Minuten Was ist DaWanda? Was kann ich dort verkaufen?

Mehr

Optimal A1/Kapitel 4 Tagesablauf-Arbeit-Freizeit Wortschatz

Optimal A1/Kapitel 4 Tagesablauf-Arbeit-Freizeit Wortschatz Wortschatz Was ist Arbeit? Was ist Freizeit? Ordnen Sie zu. Konzerte geben nach Amerika gehen in die Stadt gehen arbeiten auf Tour sein Musik machen Musik hören zum Theater gehen Ballettmusik komponieren

Mehr

Persönlicher Brief II./ Grammatiktraining

Persönlicher Brief II./ Grammatiktraining Persönlicher Brief II./ Grammatiktraining 1. Jana schreibt an Luisa einen Brief. Lesen Sie die Briefteile und bringen Sie sie in die richtige Reihenfolge. Liebe Luisa, D viel über dich gesprochen. Wir

Mehr

Land-Haus in Caacupé Paraguay

Land-Haus in Caacupé Paraguay Exposé Land-Haus in Caacupé Paraguay Gemütliches Land-Haus am Fuße des Berges Cerro Real Zu verkaufen oder vermieten in Caacupé (Paraguay) 1 Land-Haus in Paraguay Ein echtes Schnäppchen-Angebot: Land-Haus

Mehr

Kevin Klein Werftstr. 27 60963 Frankfurt (060) 2 81 22 22

Kevin Klein Werftstr. 27 60963 Frankfurt (060) 2 81 22 22 Kevin Klein Werftstr. 27 60963 Frankfurt (060) 2 81 22 22 K. Klein, Werftstr. 27, 60963 Frankfurt Frankfurt, 10.06.2006 Herrn Dr. Bruno Müller Inforadio Tiptop Berliner Platz 3 7 34119 Kassel Initiativbewerbung

Mehr

$#guid{28 155E CC-460 1-4978-936 F-01A54 643094 C}#$ U we T i m m Vortrag von Marie-Luise Jungbloot & Sven Patric Knoke 2009

$#guid{28 155E CC-460 1-4978-936 F-01A54 643094 C}#$ U we T i m m Vortrag von Marie-Luise Jungbloot & Sven Patric Knoke 2009 Uwe Timm Vortrag von Marie-Luise Jungbloot & Sven Patric Knoke 2009 Gliederung 1. Was bedeuten die 68er für uns? 2. Wie entwickelte sich Timms Leben? 2.1. Kindheit 2.2. Abitur und Studium 2.3. politisches

Mehr

Leseverstehen TEST 1. 1. Lies die Texte! Sind die Sätze richtig oder falsch? 5 Punkte. 0. Martins bester Freund ist 14 Jahre alt.

Leseverstehen TEST 1. 1. Lies die Texte! Sind die Sätze richtig oder falsch? 5 Punkte. 0. Martins bester Freund ist 14 Jahre alt. Leseverstehen TEST 1 1. Lies die Texte! Sind die Sätze richtig oder falsch? 5 Punkte 0. Martin Berger kommt aus Deutschland Bielefeld. Sein bester Freund ist Paul, der auch so alt ist wie seine Schwester

Mehr

HUGO BOSS Fashions Inc - New York City, USA Kathrin. Wiso-Fakultät Wirtschaftswissenschaften 2. Fachsemester 08.01.2014 18.07.2014

HUGO BOSS Fashions Inc - New York City, USA Kathrin. Wiso-Fakultät Wirtschaftswissenschaften 2. Fachsemester 08.01.2014 18.07.2014 HUGO BOSS Fashions Inc - New York City, USA Kathrin Wiso-Fakultät Wirtschaftswissenschaften 2. Fachsemester 08.01.2014 18.07.2014 HUGO BOSS Fashions Inc HUGO BOSS ist einer der Weltmarktführer im Premiumund

Mehr

2raumwohnung Wir trafen uns in einem Garten

2raumwohnung Wir trafen uns in einem Garten Donata Wenders 2raumwohnung Wir trafen uns in einem Garten Niveau: Untere Mittelstufe (B1) Copyright Goethe-Institut San Francisco Alle Rechte vorbehalten www.goethe.de/stepintogerman www.2raumwohnung.de

Mehr

Persönliches Tagebuch

Persönliches Tagebuch Mein Schüleraustausch mit Hamburg (6. April 1 6. April 201 1 ) Persönliches Tagebuch Schweiz Österreich 2 ICH STELLE MICH VOR! Ich heiße.. Ich wohne in. Ich besuche die Klasse des Gymnasiums... Trento

Mehr

Über Tristan und Isolde

Über Tristan und Isolde Über Tristan und Isolde Die Geschichte von Tristan und Isolde ist sehr alt. Aber niemand weiß genau, wie alt. Manche denken, dass Tristan zu Zeiten von König Artus gelebt hat. Artus war ein mächtiger König.

Mehr

Lösungen. Leseverstehen

Lösungen. Leseverstehen Lösungen 1 Teil 1: 1A, 2E, 3H, 4B, 5F Teil 2: 6B (Z.7-9), 7C (Z.47-50), 8A (Z.2-3/14-17), 9B (Z.23-26), 10A (Z.18-20) Teil 3: 11D, 12K,13I,14-, 15E, 16J, 17G, 18-, 19F, 20L Teil 1: 21B, 22B, 23A, 24A,

Mehr

Teens in London: Alice & her music Transcript Seite 1

Teens in London: Alice & her music Transcript Seite 1 Teens in London: Alice & her music Transcript Seite 1 0:04 Bei Alice dreht sich alles nur um das eine: Musik. Alice ist 15 und sie ist die Frontfrau in ihrer eigenen Band. Singen. Das ist ihre größte Leidenschaft.

Mehr

Fragebogen zum Auslandssemester

Fragebogen zum Auslandssemester Fragebogen zum Auslandssemester Land Russland Stadt Kaliningrad Universität Immanuel Kant University Zeitraum WS 2011/12 Fächer in Gießen Russisch, Port, BWL Russisch Sprachkurse, BWL: IT und Fächer im

Mehr

O Cristoforo konnte nicht gut lesen und interessierte sich nicht für Bücher.

O Cristoforo konnte nicht gut lesen und interessierte sich nicht für Bücher. Cristoforo Kreuze die richtigen Sätze an! Cristoforo wuchs in Genua auf. Cristoforo wuchs in Rom auf. Er stammte aus einer sehr reichen Familie. Er stammte aus einer sehr armen Familie. Mit seinem Bruder

Mehr

Deine Kinder Lars & Laura

Deine Kinder Lars & Laura Bitte Hör auf! Deine Kinder Lars & Laura Dieses Buch gehört: Dieses Buch ist von: DHS Deutsche Hauptstelle für Suchtfragen e. V. Westring 2, 59065 Hamm Tel. 02381/9015-0 Fax: 02381/9015-30 e-mail: info@dhs.de

Mehr

DESTINATION MANAGEMENT UNTERNEHMEN USA. Full service Event Management. Gruppen-, Incentive- und Firmenreisen. Seminare, Konferenzen und Tagungen

DESTINATION MANAGEMENT UNTERNEHMEN USA. Full service Event Management. Gruppen-, Incentive- und Firmenreisen. Seminare, Konferenzen und Tagungen DESTINATION MANAGEMENT UNTERNEHMEN USA Full service Event Management Gruppen-, Incentive- und Firmenreisen Seminare, Konferenzen und Tagungen THE UNITED STATES THE AMERICAN DREAM! Sie wollen Ihre Abteilungen

Mehr

Die Kühe muhen, die Traktoren fahren. Aber gestern-

Die Kühe muhen, die Traktoren fahren. Aber gestern- Janine Rosemann Es knarzt (dritte Bearbeitung) Es tut sich nichts in dem Dorf. Meine Frau ist weg. In diesem Dorf mähen die Schafe einmal am Tag, aber sonst ist es still nach um drei. Meine Frau ist verschwunden.

Mehr

WAS NICHT GEHT, ERFAHREN SIE WOANDERS

WAS NICHT GEHT, ERFAHREN SIE WOANDERS WAS NICHT GEHT, ERFAHREN SIE WOANDERS Unternehmen WIR MACHEN MARKEN ZUM ERLEBNIS und laden Sie mit dieser Broschüre herzlich ein, in die Welt von AMBROSIUS einzutauchen. Überzeugen Sie sich von unseren

Mehr

Passende Reden. für jede Gelegenheit. Geburt, Taufe, Geburtstag, Hochzeit, Trauerfall, Vereinsleben und öffentliche Anlässe

Passende Reden. für jede Gelegenheit. Geburt, Taufe, Geburtstag, Hochzeit, Trauerfall, Vereinsleben und öffentliche Anlässe Passende Reden für jede Gelegenheit Geburt, Taufe, Geburtstag, Hochzeit, Trauerfall, Vereinsleben und öffentliche Anlässe Rede des Paten zur Erstkommunion Liebe Sophie, mein liebes Patenkind, heute ist

Mehr

NEWS LETTER. Regina Hügli Fotografie. Auswahl publizierter Arbeiten Januar-Mai 2011: Editorial: Mobbing, Maxima, Januar 2011

NEWS LETTER. Regina Hügli Fotografie. Auswahl publizierter Arbeiten Januar-Mai 2011: Editorial: Mobbing, Maxima, Januar 2011 NEWS LETTER Regina Hügli Fotografie Auswahl publizierter Arbeiten Januar-Mai 2011: Editorial: Mobbing, Maxima, Januar 2011 Portrait: Hera Lind, Bestseller-Autorin, Maxima März 2011 Modeblogger, Maxima

Mehr

'Weibliche Selbstsicherheit'

'Weibliche Selbstsicherheit' I N S T I T U T F Ü R D E M O S K O P I E A L L E N S B A C H 'Weibliche Selbstsicherheit' Präsentation der 'Selbst & Sicher Studie' im Auftrag von Procter & Gamble am 3. November 2000 in Frankfurt Außerordentlich

Mehr

1. Was ihr in dieser Anleitung

1. Was ihr in dieser Anleitung Leseprobe 1. Was ihr in dieser Anleitung erfahren könnt 2 Liebe Musiker, in diesem PDF erhaltet ihr eine Anleitung, wie ihr eure Musik online kostenlos per Werbevideo bewerben könnt, ohne dabei Geld für

Mehr

Für Geburt, Taufe, Kommunion, Konfirmation, Geburtstage, Trauerfeiern und vieles mehr Mit Musterreden, Zitaten und Sprichwörtern

Für Geburt, Taufe, Kommunion, Konfirmation, Geburtstage, Trauerfeiern und vieles mehr Mit Musterreden, Zitaten und Sprichwörtern Y V O N N E J O O S T E N Für Geburt, Taufe, Kommunion, Konfirmation, Geburtstage, Trauerfeiern und vieles mehr Mit Musterreden, Zitaten und Sprichwörtern 5 Inhalt Vorwort.................................

Mehr

DIE INTERNETPLATTFORM FÜR DARSTELLENDES SPIEL AD DE BONT ANNE UND ZEF. Deutsch von Barbara Buri

DIE INTERNETPLATTFORM FÜR DARSTELLENDES SPIEL AD DE BONT ANNE UND ZEF. Deutsch von Barbara Buri DIE INTERNETPLATTFORM FÜR DARSTELLENDES SPIEL AD DE BONT ANNE UND ZEF Deutsch von Barbara Buri Niederländischer Originaltitel: Anne en Zef Verlag der Autoren Frankfurt am Main, 2009 Alle Rechte vorbehalten,

Mehr

Predigt, 01.01.2011 Hochfest der Gottesmutter Maria/Neujahr Texte: Num 6,22-27; Lk 2,16-21

Predigt, 01.01.2011 Hochfest der Gottesmutter Maria/Neujahr Texte: Num 6,22-27; Lk 2,16-21 Predigt, 01.01.2011 Hochfest der Gottesmutter Maria/Neujahr Texte: Num 6,22-27; Lk 2,16-21 (in St. Stephanus, 11.00 Uhr) Womit beginnt man das Neue Jahr? Manche mit Kopfschmerzen (warum auch immer), wir

Mehr

Anstrengend, aber schön drei Tage in Berlin auf Einladung der Abgeordneten Agnes Alpers

Anstrengend, aber schön drei Tage in Berlin auf Einladung der Abgeordneten Agnes Alpers Anstrengend, aber schön drei Tage in Berlin auf Einladung der Abgeordneten Agnes Alpers Auf Einladung der Abgeordneten Agnes Alpers nahmen vom 22.02. bis 24.02.2010 vierundvierzig Bremerinnen und Bremern

Mehr

A-1 ICH. Prüferblatt SUULINE OSA 2012. I. Bildbeschreibung + Gespräch Der Prüfling muss mindestens 10 Sätze sagen.

A-1 ICH. Prüferblatt SUULINE OSA 2012. I. Bildbeschreibung + Gespräch Der Prüfling muss mindestens 10 Sätze sagen. A-1 ICH 1. Wo ist dein Lieblingsplatz? Wann bist du da und was machst du da? 2. Warum ist es schön, ein Haustier zu haben? 3. Welche Musik und Musiker magst du? Warum? Wann hörst du Musik? Ihr(e) Schüler(in)

Mehr

Simson, Gottes Starker Mann

Simson, Gottes Starker Mann Bibel für Kinder zeigt: Simson, Gottes Starker Mann Text: Edward Hughes Illustration: Janie Forest Adaption: Lyn Doerksen Deutsche Übersetzung 2000 Importantia Publishing Produktion: Bible for Children

Mehr

aus mir heraus werner schulz ausstellung

aus mir heraus werner schulz ausstellung aus mir heraus werner schulz ausstellung 2010 steilküste bei kampen, sylt Acryl auf Leinwand 80 x 100 cm 2011 Werner Schulz In seinem Atelier Kirche, Kunst und Schöpfung Die Idee, einmal eine größere Anzahl

Mehr

Immobilienmaklerin. Micol Singarella. Sie haben bereits von den unglaublichen Immobilienangeboten in Berlin gehört aber noch nicht von mir?

Immobilienmaklerin. Micol Singarella. Sie haben bereits von den unglaublichen Immobilienangeboten in Berlin gehört aber noch nicht von mir? Immobilienmaklerin Micol Singarella Sie haben bereits von den unglaublichen Immobilienangeboten in Berlin gehört aber noch nicht von mir? Ich arbeite in Berlin als Immobilienmaklerin mit langjähriger Erfahrung,

Mehr

Predigt zur Osternacht 2014 in St. Ottilien Erzabt Wolfgang Öxler OSB. Auferstehung - Glaube an ein Leben danach

Predigt zur Osternacht 2014 in St. Ottilien Erzabt Wolfgang Öxler OSB. Auferstehung - Glaube an ein Leben danach Predigt zur Osternacht 2014 in St. Ottilien Erzabt Wolfgang Öxler OSB Auferstehung - Glaube an ein Leben danach Christus ist auferstanden. Mit diesem Ruf (Christós Anésti) begrüßt man sich in der orthodoxen

Mehr

Die EURAC und ihre Partner in Südtirol

Die EURAC und ihre Partner in Südtirol Die EURAC und ihre Partner in Südtirol Möglichkeiten zur Gestaltung der Weiterbildungsaufenthalte Dr. Stephan Ortner Europäische Akademie Bozen (EURAC-research) Mögliche Inhalte der Weiterbildungsaufenthalte

Mehr

Das Weihnachtswunder

Das Weihnachtswunder Das Weihnachtswunder Ich hasse Schnee, ich hasse Winter und am meisten hasse ich die Weihnachtszeit! Mit diesen Worten läuft der alte Herr Propper jeden Tag in der Weihnachtszeit die Strasse hinauf. Als

Mehr

Meine Stadt nackt Stadtausgabe München

Meine Stadt nackt Stadtausgabe München Meine Stadt nackt Stadtausgabe München Inhalt Einleitung 6 VORWORT Die Geschichte von Meine Stadt nackt 10 MÜNCHEN UND DER SEX Die erotischen Seiten der bayerischen Landeshauptstadt Frauen 14 VANESSA

Mehr

Video-Thema Manuskript & Glossar

Video-Thema Manuskript & Glossar FREUNDSCHAFT MIT VORURTEILEN Ist man noch nie in einem fremden Land gewesen, hat man oft falsche Vorstellungen von den Menschen dieses Landes. Ein Jugendaustausch kann nicht nur helfen, ein fremdes Land

Mehr

Erfolgreiches Gastblogging

Erfolgreiches Gastblogging Erfolgreiches Gastblogging Wie man seinen Blog durch Gastblogging bekannter macht Daniel Schenker DaniSchenker.com Inhalt 1. Einleitung 2. Vorteile von Gastblogging 3. Blogs auswählen (anhand von Zielen)

Mehr

Comunidad de Madrid, Madrid, Spanien Miriam. Fakultät Raumplanung 8. Semester 06.04.2015 05.06.2015

Comunidad de Madrid, Madrid, Spanien Miriam. Fakultät Raumplanung 8. Semester 06.04.2015 05.06.2015 Comunidad de Madrid, Madrid, Spanien Miriam Fakultät Raumplanung 8. Semester 06.04.2015 05.06.2015 Madrid, Spanien Madrid ist die Hauptstadt Spaniens und liegt in der gleichnamigen Autonomen Gemeinschaft,

Mehr

Auf in den Kampf gegen den inneren Schweinehund! Lambacher HAK-Absolventin Mag. Manuela Hubmayer im Interview

Auf in den Kampf gegen den inneren Schweinehund! Lambacher HAK-Absolventin Mag. Manuela Hubmayer im Interview Auf in den Kampf gegen den inneren Schweinehund! Lambacher HAK-Absolventin Mag. Manuela Hubmayer im Interview HAK: Frau Mag. Hubmayer, Sie haben 2005 an der HAK in Lambach maturiert. Wie hat ihre weitere

Mehr

Meine sehr verehrten Damen und Herren, sehr geehrter Herr Frey, geehrte. Honoratioren, Abgeordnete und Ehrengäste, aber vor allem liebe Kirsten

Meine sehr verehrten Damen und Herren, sehr geehrter Herr Frey, geehrte. Honoratioren, Abgeordnete und Ehrengäste, aber vor allem liebe Kirsten 1 Meine sehr verehrten Damen und Herren, sehr geehrter Herr Frey, geehrte Honoratioren, Abgeordnete und Ehrengäste, aber vor allem liebe Kirsten Paradiek-Ulrich, - im Folgenden kurz Kirsten genannt! Liebe

Mehr

Lloydstraße 4-6 Überseestadt Bremen. H. Siedentopf (GmbH & Co. KG) Lloydstraße 4-6 28217 Bremen T: 0421-800 47-18 F: 0421-800 47-52

Lloydstraße 4-6 Überseestadt Bremen. H. Siedentopf (GmbH & Co. KG) Lloydstraße 4-6 28217 Bremen T: 0421-800 47-18 F: 0421-800 47-52 Lloydstraße 4-6 Überseestadt Bremen H. Siedentopf (GmbH & Co. KG) Lloydstraße 4-6 28217 Bremen T: 0421-800 47-18 F: 0421-800 47-52 www.siedentopf.de info@siedentopf.de SCHÖNER ARBEITEN IN DER ÜBERSEESTADT

Mehr

Platons Höhle. Zur Vorbereitung: Arbeitsblätter für 4. bis 6. Klasse. von Tim Krohn Illustriert von Lika Nüssli SJW Nr. 2320

Platons Höhle. Zur Vorbereitung: Arbeitsblätter für 4. bis 6. Klasse. von Tim Krohn Illustriert von Lika Nüssli SJW Nr. 2320 Arbeitsblätter für 4. bis 6. Klasse Platons Höhle von Tim Krohn Illustriert von Lika Nüssli SJW Nr. 2320 Zur Vorbereitung: Warst Du auch schon in einer Höhle? Wo? Warum warst Du dort? Was hast Du dort

Mehr

Euer Hochzeitsfotograf aus Berlin... mit Leib und Seele! Ich freue mich darauf euch kennenzulernen! Leistungsüberblick 01/2015

Euer Hochzeitsfotograf aus Berlin... mit Leib und Seele! Ich freue mich darauf euch kennenzulernen! Leistungsüberblick 01/2015 Leistungsüberblick 01/2015 Euer Hochzeitsfotograf aus Berlin... mit Leib und Seele! Ob ihr diesen Tag jemals vergessen werdet? Ich kann es mir nicht vorstellen. Wenn es allerdings einen Tag in eurem Leben

Mehr

Bis jetzt gelingt mir das ganz gut Bahar S. im Gespräch mit Jessica J.

Bis jetzt gelingt mir das ganz gut Bahar S. im Gespräch mit Jessica J. Bis jetzt gelingt mir das ganz gut Bahar S. im Gespräch mit Jessica J. Bahar S. und Jessica J. besuchen das Berufskolleg im Bildungspark Essen. Beide lassen sich zur Erzieherin ausbilden. Im Interview

Mehr

Lyrikbändchen Klasse 9b. -Liebeslyrik -

Lyrikbändchen Klasse 9b. -Liebeslyrik - Lyrikbändchen Klasse 9b -Liebeslyrik - Mein Herz Es schlägt in meiner Brust. Jeden Tag, jede Nacht. Es ist das, was mich glücklich macht. Es macht mir Lust. Mein Herz, mein Herz. Es ist voller Schmerz.

Mehr

Das Schwein beim Friseur Drehbuch Szene Personen Text Spielanweisung Requisite/Musik

Das Schwein beim Friseur Drehbuch Szene Personen Text Spielanweisung Requisite/Musik Das Schwein beim Friseur Drehbuch Szene Personen Text Spielanweisung Requisite/Musik 0 Erzähler Schon seit Wochen hingen dem kleinen die Haare über den Kragen, und seine Mutter überlegte sich, wie sie

Mehr

THEATERCAMP 2010 CAFÉ GOETHE. Wer hat Lust zu singen, zu tanzen, zu sprechen, zu performen? Wer hat Lust an einer kleinen Bühnenshow mitzuwirken?

THEATERCAMP 2010 CAFÉ GOETHE. Wer hat Lust zu singen, zu tanzen, zu sprechen, zu performen? Wer hat Lust an einer kleinen Bühnenshow mitzuwirken? THEATERCAMP 2010 CAFÉ GOETHE Wer hat Lust zu singen, zu tanzen, zu sprechen, zu performen? Wer hat Lust an einer kleinen Bühnenshow mitzuwirken? Wer hat Lust etwas über Theaterarbeit zu erfahren? Zwei

Mehr

Text A: 19. März 2016: Equal Pay Day

Text A: 19. März 2016: Equal Pay Day Seite 1 von 7 Text A: 19. März 2016: Equal Pay Day A1 Lies den ersten Abschnitt des Textes einmal schnell. Was ist das Thema? Kreuze an. 1. Frauen müssen jedes Jahr drei Monate weniger arbeiten als Männer.

Mehr

Eine Skulptur des französischen Bildhauers Auguste Rodin

Eine Skulptur des französischen Bildhauers Auguste Rodin Aufgabe Hier siehst du fünfmal dieselbe Skulptur fotografiert aus unterschiedlichen Blickwinkeln bzw. Perspektiven. Geschaffen hat sie der berühmte französische Bildhauer vor über 100 Jahren in seiner

Mehr