Computergestütztes Publizieren Richtlinien der LGN zur Datenannahme

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Computergestütztes Publizieren Richtlinien der LGN zur Datenannahme"

Transkript

1 Computergestütztes Publizieren Richtlinien der LGN zur Datenannahme für Computer Publishing, Desktop Publishing (DTP) Version 3.0 Stand 2009

2

3 Inhaltsverzeichnis Allgemeine Hinweise...4 Workflow und Farbe RGB- und/oder CMYK-Dateien... 4 Reine CMYK-Dateien... 4 Datenübernahme Vorabinformationen - Druckertreiber und PPD-Version... 5 Vorabinformationen - Randanschnitt PostScript-Druckdateien (*.prn/*.ps) PDF-Druckdateien (*.pdf) Offene Dateien im Format des Anwendungsprogrammes Gestaltung in der LGN-Druckvorstufe DTP-Programme in der LGN Texte (z. B. aus Word) Tabellen Graphiken und Formeln Bilder und Fotos Linien und Rasterflächen Farbige Seiten und Sonderfarben Rasterweite Ausdruck und Beschriftung Screenshots und Einstellungen Druckeinstellungen für die Erzeugung von PDF-Dateien über den Distiller mit dem Acrobat-Druckertreiber Druckeinstellungen für die Erzeugung von PS-Dateien mit dem Acrobat-Druckertreiber. 11 Distiller-Joboptions Version 8 und Screenshots Datenübertragung und Datenträger, Kompression Ansprechpartner DTP-Richtlinien der LGN 3

4 Allgemeine Hinweise Um hohen Bearbeitungsaufwand und Belichtungsschwierigkeiten zu vermeiden, legen wir großen Wert auf klare Kommunikation und eindeutige Dokumentation. Dies sind wichtige Voraussetzungen, um Mehrarbeit und somit höhere Kosten für unsere Kunden zu vermeiden. Sollten Sie Fragen haben, die über die hier ausgeführten Informationen hinausgehen, sind wir gerne bereit, Ihnen bei der Datenaufbereitung durch direkte telefonische Unterstützung zur Seite zu stehen. Workflow und Farbe RGB-und/oder CMYK-Dateien Workflow: -> PS-Datei -> Konvertierung mit Distiller und LGN-Joboptions in PDF-Datei -> Datenprüfung und Wandlung RGB in CMYK -> Proof -> Druckplatte -> Druck -> Weiterverarbeitung -> Versand Reine CMYK-Dateien -> PS-Datei -> Konvertierung mit Distiller und LGN-Joboptions in PDF-Datei -> Datenprüfung -> Proof -> Druckplatte -> Druck -> Weiterverarbeitung -> Versand Jedes Programm bietet über einen Postscript-Druckertreiber die Möglichkeit eine Postscriptdatei zu erstelllen. In dieser Datei ist alles enthalten, was für den Druck benötigt wird; z.b. Schriften und verknüpfte Bilder in der im Original enthaltenen Auflösung. Über die Konvertierung mit dem Acrobat Distiller wird eine PDF-Datei erstellt. Die wichtigste Option hierbei ist die Reduzierung der Auflösung mit gleichzeitiger Reduzierung der Dateigröße auf z.b. eine vernünftige Druckauflösung oder für den Download im Internet. Bei der Datenprüfung der PDF-Datei werden Unstimmigkeiten und Fehler gesucht. Das können fehlende Schriften, Haarlinien und zu gering aufgelöste Bilder sein. An dieser Stelle werden auch RGB-Bilder optimal in den CMYK-Farbraum mit passendem Papierprofil für den Druck umgewandelt. Enthaltene CMYK-Daten werden nicht mehr verändert. Das Papierprofil ist nötig, um beim folgenden Proof die Druckfarben auf dem verwendeten Papier auf Proofpapier simulieren zu können. Im Unterschied zum RGB/CMYK-Workflow werden beim reinen CMYK-Workflow die RGB- Daten bereits beim professionell arbeitenden Kunden in CMYK gewandelt, der schon mit seinem kalibrierten Bildschirm und dem passenden Papierprofil einen guten Eindruck des kommenden Druckergebnisses erhalten kann. 4 DTP-Richtlinien der LGN

5 Datenübernahme Vorabinformation - Randanschnitt Enthält Ihr Dokument angeschnittene Bilder oder Grafiken, legen Sie bitte ein in jeder Richtung um 3 mm vergrößertes Format an und lassen gegenüber dem Endformat Bilder und Grafiken überstehen. Vorabinformation - Druckertreiber und PPD-Version Wählen Sie bereits bei der Erstellung Ihrer Daten einen Postscript-Druckertreiber als Standard-Drucker aus, um den Seitenumbruch der späteren Druckdatei simulieren zu können. Mac: PostScript über das OSX-Druckmenü PC: Adobe Universal PostScript Windows Driver 1.06 German (http://www.adobe.com/support/downloads/product.j sp?product=44&platform=windows) über das Druckmenü In Datei drucken. Beispiel Randanschnitt PostScript-Druckdateien (*.prn/*.ps) Wir benötigen für den Druck die PRN-/PS-Datei* sowie einen kompletten Ausdruck Ihres Dokumentes. Offene Dateien sind nur sinnvoll, wenn wir für Sie Änderungen vornehmen sollen. Über die Erzeugung einer PDF-Datei erhalten sie die Möglichkeit, Stand und Umbruch zu kontrollieren. *Installieren Sie dazu unter Windows die aktuelle Version des PRN-/PS-Druckertreibers und erstellen dann, anhand der Einstellungsvorgaben, die neue PRN-Datei. Siehe Kapitel Screenshots und Einstellungen ab Seite 9. PDF-Druckdateien (*.pdf) Eine einfache Möglichkeit zur PDF-Erstellung bietet der Acrobat Distiller. Er ist in der Adobe Acrobat Vollversion enthalten. Die korrekten Einstellungen für Druck-PDFs finden Sie in unserem Kapitel Screenshots und Einstellungen ab Seite 9 oder als Joboptions im ZIP-Archiv hier: (http://www.lgn.niedersachsen.de/servlets/download?c= &l=20). Wir benötigen für den Druck die PDF-Datei sowie einen kompletten Ausdruck Ihres Dokumentes. Die Mitlieferung der offenen Programmdatei kann für letzte Autorenkorrekturen und Einstellungsänderungen verwendet werden. Offene Dateien im Format des Anwendungsprogrammes Schicken Sie uns Ihre offenen Dateien zur Erzeugung von Druckdateien. Bei der Anlieferung von offenen Dateien bitten wir die nachfolgenden Punkte und auch das folgende Kapitel zu beachten. Verwenden Sie möglichst vorhandene Sammelfunktionen in Ihren Layoutprogrammen. Der Ordner soll alle verwendeten Schriften, Tabellen, Grafiken und Bilder beinhalten. Entfernen Sie in Ihrer Datei überflüssige Farben und Schriften sowie außerhalb des Arbeitsbereiches liegende Elemente. DTP-Richtlinien der LGN 5

6 Gestaltung in der LGN-Druckvorstufe Falls wir Ihren Auftrag mit professionellen Programmen für Sie erstellen, bitten wir Sie folgendes zu beachten: DTP-Programme in der LGN Photoshop Freehand Illustrator Quark Xpress InDesign Zur Erstellung Ihres Dokumentes in unserem Hause können Sie uns Dateien aber auch Texte, Tabellen, Graphiken, Bilder, Negative oder Dias zur Verfügung stellen. Beachten Sie dabei besonders unsere Informationen zu Bildern und Fotos, die großen Anteil am Gesamteindruck des Dokumentes haben. Texte (z. B. aus Word) Word, RTF (Rich Text Format) oder TXT (Ausnahmefälle ASCII) Keine manuelle Silbentrennung Überflüssige Seiten/Daten löschen Übermitteln Sie uns Ihre Texte wenn möglich im DOC-, RTF- oder TXT-Format. Word und andere Textverarbeitungsprogramme haben die Möglichkeit, im Menü-Unterpunkt Speichern unter die verschiedensten Dateitypen auszuwählen. Benutzen Sie keine manuelle Silbentrennung, da diese Trennstriche nach einem neuen Seitenumbruch erhalten bleiben. Tabellen Halten Sie die Satzspiegel- oder Spaltenbreite ein. In Word kann die Tabellenfunktion oder die Tab-Taste zur Erstellung eingesetzt werden. Speichern Sie Excel-Tabellen einzeln ab und definieren Sie den Druckbereich. Verwenden Sie in Tabellen Standard-Schriften wie Times oder Arial. Es ist notwendig, dass Sie die Satzspiegel bzw. die Spaltenbreite einhalten, da es sonst zu Verschiebungen im Layout kommen kann. In Word kann die Tabellenfunktion oder die Tab- Taste zur Erstellung eingesetzt werden. Excel-Tabellen sollten immer einzeln abgespeichert werden, oder gegebenenfalls als EPS exportiert. Die Verwendung von Standard-Schriften wie Times oder Arial erleichtert das Konvertieren der Tabellen. 6 DTP-Richtlinien der LGN

7 Graphiken und Formeln Formeln oder Graphiken im Graphikdateiformat EPS mit TIFF-Vorschau. Schriften in Zeichenwege umwandeln. Farbige Graphiken für Layoutprogramme in CMYK erstellen. Flächendeckung in den Graphiken nicht über 300%. Sonderfarben in den verwendenten Programmen einheitlich benennen. Bei Beschnitt-Objekten Randanschnitt von 3 mm beachten. Exportieren Sie die Formeln oder Graphiken in das Graphikdateiformat EPS mit einer TIFF- Vorschau. EPS hat den Vorteil, dass Schriften in Vektoren umgewandelt werden können. Es ist auch sinnvoll, die Schriften vor der Weitergabe in Zeichenwege umzuwandeln. So kommt es bei der Datenübernahme zu keiner Veränderung in der Schriftart. Die Flächendeckung darf maximal bei 300 % liegen. Sonderfarben müssen identisch benannt und als Volltonfarben angelegt sein. Verlängern Sie die Graphiken, die bis zum Rand reichen, über das Druckformat hinaus um 3 mm, damit Spielraum für den Endbeschnitt vorhanden ist. Bilder und Fotos Scannen in bester Qualität in unserem Hause. Bilddateien in den Formaten: TIF (TIFF), PSD (Photoshop). JPG (JPEG) (nur höchste Auflösung - beste Qualität). Für Beschnitt-Objekte Randanschnitt von 3 mm beachten. Vergrößerungen reduzieren die Bildauflösung! Die endgültige Druckauflösung der Bilder sollte zwischen 300 und 500 dpi liegen. Fotos können bei uns mit hoher Qualität eingescannt werden. Wir haben für jede Vorlage den richtigen Scanner, seien es nun Dias und Negative oder auch großformatige Vorlagen bis DIN A0. Alle Scanner sind im Color-Management eingebunden, so dass Sie von uns Proofs erhalten, die den genauen späteren Auflagendruck wiedergeben. Als professionelle Bildaustauschformate eignen sich am besten das TIFF- oder das (Photoshop-)PSD-Format. JPGs sind immer qualitätsreduziert, um besser komprimiert werden zu können. Ausnahme: JPG Achten Sie bei den JPG-Einstellungen auf beste Qualität und geringste Komprimierung. Legen Sie Bilder, die bis zum Rand reichen, über das Endformat hinaus um 3 mm an, damit Spielraum für den Endbeschnitt vorhanden ist. Kleiner Tipp: Datenmenge im unkomprimierten Bild: 300 dpi 9 x 13 cm ~ 5 MB, bei 600 dpi ~ 20 MB. DTP-Richtlinien der LGN 7

8 Linien und Rasterflächen Bei Unsicherheiten vereinbaren Sie vorab eine Probebelichtung. Verwenden Sie keine Haarlinien. Linienstärke sollte mindestens 0,14 mm betragen! Graue Rasterflächen in Schwarz anlegen. Tonwerte von Rasterflächen und Verläufe sollten zwischen 5 und 95% liegen. Verwenden Sie bitte generell keine Haarlinien. Haarlinien werden von jedem Drucker in der feinsten Auflösung gedruckt. D.h. auf der Druckplatte sind diese Linien wegen der hohen Auflösung nicht mehr zu erkennen. Die Linienstärke sollte mindestens 0,14 mm betragen. Farbige Seiten und Sonderfarben Achten Sie bitte darauf, wie die weitere Verarbeitung (Druck) erfolgen soll: Sind farbige Elemente als echte Sonderfarben oder im Vierfarbprozess zu drucken? Ist Letzteres der Fall, müssen alle Farbelemente in den CMYK-Modus (Cyan, Magenta, Yellow, Key) umgewandelt werden. Bei Duplex- oder Sonderfarbendrucken ist auf eine präzise und durchgängig einheitliche Farbbezeichnung zu achten. Gleiche Sonderfarben aus unterschiedlichen Programmen müssen den gleichen Namen haben. Rasterweite Unsere Standard-Rasterweite ist 70 Linien pro cm (175 lpi), bei einer Auflösung von 2540 dpi. Ausdruck und Beschriftung Ausdrucke (Laserdrucke) oder Kopien Ihres Textes, Ihrer Bilder und Graphiken beifügen. Fügen Sie an der entsprechenden Stelle den Datei- oder Abbildungsnamen ein. Datei eindeutig und laufend betiteln! Keine Sonderzeichen (u.a. ä ö ü $ % & / () =:;) Ausnahme _ und - Beim Austausch von Daten nur den Dateinamenanhang ändern! Machen Sie uns Farbausdrucke (möglichst Laserdrucke) oder Kopien Ihres Textes, Ihrer Bilder und Graphiken. Setzen Sie im Text an der entsprechenden Stelle bzw. auf den Ausdrucken den Datei- oder Abbildungsnamen ein, zum Beispiel ku_boe_001.rtf /bild_boe_002.tif (Kundeninfo von Herrn Bösch im RTF-Format bzw. Bild Nr. 2 von Herrn Bösch im TIFF-Format). Verwenden Sie keine Sonderzeichen (u.a. ä ö ü $ % & / () =:;). Einzige Ausnahmen sind der Unterstrich _ und der Minusstrich -. Verwenden Sie beim Austausch von Daten oder Bildern gleiche Dateinamen nur mit einem Anhang z. B.: bild-boe-002a.tif, bild-boe-002b.tif. 8 DTP-Richtlinien der LGN

9 Screenshots und Einstellungen Druckeinstellungen für die Erzeugung von PDF-Dateien über den Distiller mit dem Acrobat-Druckertreiber Die Screenshots sind aus Word heraus erstellt. Sie gelten aber genau so für die anderen Office-Programme und lassen sich ähnlich in allen Programmen mit Druckmöglichkeit verwenden. Um aus Ihrem Programm eine drucktaugliche PDF-Datei zu erstellen, gehen Sie mit der Maus auf das Druckmenü. Stellen Sie die erweiterten Optionen für Grafik und Dokumentoptionen so ein wie hier vorgegeben. Wählen Sie den Druckertreiber AdobePDF aus, und stellen sie das Papierformat auf Keine Skalierung. Gehen Sie auf Eigenschaften. Ändern Sie diese Einstellung auf jeden Fall in Schwarzweiß, wenn in Ihrer Datei keine farbigen Elemente enthalten sind. Wechseln Sie auf den Reiter Adobe PDF- Einstellungen. Unter dem Layoutreiter wird generell das Hochformat ausgewählt. Gehen Sie dann auf den Button Erweitert. 9 DTP-Richtlinien der LGN

10 Druckeinstellungen für die Erzeugung von PS-Dateien mit dem Acrobat-Druckertreiber Die Erstellung von PS-Dateien über einen PS- Druckertreiber funktioniert genau so wie im Kapitel Druckeinstellungen für die Erzeugung von PDF-Dateien über den Distiller mit dem Acrobat-Druckertreiber beschrieben, mit der kleinen Änderung durch den Haken bei Ausgabe in Datei im ersten Fenster. Entfernen Sie den Haken vor Schriften nicht an Adobe PDF senden, um die enthaltenen Schriftuntergruppen auf jeden Fall in die Datei einzubetten. Stellen Sie unter Standardeinstellungen die Joboption Press_LGN... ein. Die gleichen Einstellungen und somit auch die Erstellung einer PostScript-Druckdatei sollten aber auch genau so mit jedem anderen aktuellen PostScriptdruckertreiber möglich sein. Jetzt müssen sie die Datei nur noch speichern und können sie dann mit Ihrem Acrobat oder Adobe Reader visuell überprüfen. DTP-Richtlinien der LGN 10

11 Distiller-Joboptions Version 8 und Screenshots Joboptions sind Einstellungsdateien für den Acrobat-Distiller, über die die Konvertierung der PostScript- in PDF-Dateien beschrieben wird. Die enthaltenen Joboptions unterscheiden sich im Wesentlichen in der Auflösung der in der PDF-Datei enthaltenen Bilder. LGN_Screen_144dpi reduziert die vorhandenen Bilder auf 144 dpi. Das ist die doppelte Bildschirmauflösung und die Bilder werden damit so klein, dass sich sich gut mailen lassen. Sie sind aber gut genug, um sie sich am Bildschirm ansehen zu können und sie ein wenig zu vergrößern. Auf dem Ausdruck ist deutlich zu sehen, dass die Qualität nicht für den Druck gedacht ist. Aber man kann noch erkennen, worum es geht. LGN_Print_400dpi reduziert alle Bilder, die eine höhere Auflösung als 400 dpi haben auf diese Auflösung. Die Qualität reicht für Ausgaben auf dem Laserdrucker und entspricht der Mindestauflösung für den Offsetdruck. LGN_Press behält die Bildauflösungen der Originaldatei bei. Bilder, die unterhalb der angegebenen Auflösungsgrenzen liegen, werden nicht hochgerechnet, weil sie sich dadurch ja nicht wieder verbessern können. Sie behalten ihre Auflösung bei. Das kann bei Screenshots der Fall sein aber auch bei Bildern, die vom Bearbeiter in zu geringer Auflösung ausgewählt wurden. Sollten Sie ein anderes Programm/Treiber als den Distiller zur Erstellung Ihrer PDF-Dateien verwenden, können Sie evtl. anhand der beigefügten Screenshots die dort möglichen Einstellungen vornehmen. 11 DTP-Richtlinien der LGN

12 DTP-Richtlinien der LGN 12

13 Datenübertragung und Datenträger, Kompression Text und Bilddaten bis ca. 4 MB per CD, DVD, USB-Stick HTTP-Server, FTP-Server Kompression: (Stuffit, Zip, Rar, 7z) Sie können uns CDs, DVDs aber auch USB-Sticks schicken. Per liegt unsere Obergrenze bei ca. 7 MB. Eine weitere Möglichkeit, zum Datenaustausch sind unser HTTP-Server (http://ftp1.lgnapp. niedersachsen.de/trans-ext/) mit max. ca. 49 MB und unser FTP-Server mit den folgenden Daten: Server: ftp-aktiv.niedersachsen.de Port: 21 Verbindungsart: Konto Benutzer: Konto: LGN Die Datenkompression empfehlen wir in den Programmen/Formaten: Stuffit, Zip, Rar und 7z. Ansprechpartner Landesvermessung und Geobasisinformation Niedersachsen - LGN(c) Podbielskistr Hannover Ihre Ansprechpartnerin für die Datenannahme und -kontrolle: Frau Susanne Miethe Tel.: Fax: Mail: Ihr Ansprechpartner für die Datenannahme und -kontrolle: Herr Tilman Schröder Tel.: Fax: Mail: Graphik-Service Druckvorstufe Herr Ralf Bösch Tel.: Fax: DTP-Richtlinien der LGN 13

14

Adobe Illustrator, Indesign, Photoshop, Pagemaker, Acrobat Quark XPress CorelDraw (PC) Macromedia Freehand. Dateigröße und Seitengröße

Adobe Illustrator, Indesign, Photoshop, Pagemaker, Acrobat Quark XPress CorelDraw (PC) Macromedia Freehand. Dateigröße und Seitengröße Datenaufbereitung Dateiformate X3 Offene Daten Bevor Sie Ihre Daten erstellen, sollten Sie sich mit uns über verwendete Programmversionen und Dateiformate abstimmen. Dafür stehen wir gern zur Verfügung.

Mehr

Hinweise und Richtlinien für Datenanlieferungen

Hinweise und Richtlinien für Datenanlieferungen Hinweise und Richtlinien für Datenanlieferungen Stand: November 2014 Übersicht Allgemeine Hinweise... 2 Seitengröße, Ränder... 2 Liefern Sie uns Druckdateien... 2 Dateinamen... 2 Linien und Rasterflächen...

Mehr

DATENÜBERTRAGUNG DATENÜBERTRAGUNG AN PPVMEDIEN GMBH DATENÜBERTRAGUNG AN GOTHA DRUCK

DATENÜBERTRAGUNG DATENÜBERTRAGUNG AN PPVMEDIEN GMBH DATENÜBERTRAGUNG AN GOTHA DRUCK DATENÜBERTRAGUNG DATENÜBERTRAGUNG AN PPVMEDIEN GMBH DATENÜBERTRAGUNG AN GOTHA DRUCK -1- Leitfaden zur Datenanlieferung an PPVMEDIEN Für eine reibungslose Produktion und hohe Qualität ist auch der Datenaustausch

Mehr

Leitfaden zur Datenanlieferung

Leitfaden zur Datenanlieferung Leitfaden zur Datenanlieferung Richtlinien zur digitalen Datenanlieferung v3.11 1 Das Team unserer Druckvorstufe Raimund Csurmann Teamleiter Druckvorstufe t: +43 (3178) 28 555-23 m: +43 (0) 664 532 2641

Mehr

Datentransfer Programme Bilder Texte/Schriften Logos Überfüllungen PDF Proof Kontakt. Richtlinien Computer-To-Screen

Datentransfer Programme Bilder Texte/Schriften Logos Überfüllungen PDF Proof Kontakt. Richtlinien Computer-To-Screen Richtlinien Computer-To-Screen So kommen Ihre Daten zu uns: Datenträger: CD-Rom, DVD, USB-Stick, externe Festplatte E-Mail: vorstufe@iffland.de FTP-Server: iffland-siebdruck.de Die Zugangsdaten erhalten

Mehr

PDF-ER. und was man wissen muss

PDF-ER. und was man wissen muss PDF-ER ERSTELLUNG und was man wissen muss 2 Inhaltsverzeichnis 2-3 Inhaltsverzeichnis 4-5 Allgemeine Richtlinien für den PrePress-Bereich 6-7 Tips für den optimalen Druck 8-9 Druckeinstellungen für QuarkXPress

Mehr

PDF-Erstellung am PC mit PDFCreator. Installation und Einrichten der einzelnen Komponenten. V Achtung!

PDF-Erstellung am PC mit PDFCreator. Installation und Einrichten der einzelnen Komponenten. V Achtung! PDF-Erstellung am PC mit PDFCreator Mit diesem Workshop wollen wir Ihnen die Möglichkeit geben, Ihre Dokumente im plattformübergreifenden Format PDF abzuspeichern. Hierbei handelt es sich nicht um einen

Mehr

ANLEITUNG FÜR DIE PDF-ERSTELLUNG AUS QUARK X PRESS

ANLEITUNG FÜR DIE PDF-ERSTELLUNG AUS QUARK X PRESS ANLEITUNG FÜR DIE PDF-ERSTELLUNG AUS QUARK X PRESS Vielen Dank, dass Sie sich für flyerheaven.de als Druckdienstleister entschieden haben. Wir sind immer bestrebt, Ihnen innerhalb kürzester Zeit ein optimales

Mehr

PDF Leitfaden für das TFH Drucklabor. PDF Leitfaden für das TFH Drucklabor

PDF Leitfaden für das TFH Drucklabor. PDF Leitfaden für das TFH Drucklabor PDF Leitfaden für das TFH Drucklabor Tipps und Hinweise Bitte beachten Sie bei der Erstellung Ihrer Dokumente und bei der anschließenden PDF-Erzeugung folgende Hinweise: Benutzen Sie immer den Acrobat

Mehr

PDF- bzw. PS-Datei erzeugen mit Word + Acrobat 6/7 unter Windows XP/2000 1

PDF- bzw. PS-Datei erzeugen mit Word + Acrobat 6/7 unter Windows XP/2000 1 PDF- bzw. PS-Datei erzeugen mit Word + Acrobat 6/7 unter Windows XP/2000 1 Information: Distiller Joboptions: Falls Sie keine Adobe Acrobat Vollversion (inkl. Distiller) haben, können Sie mit dem Adobe

Mehr

Zusammen neue Wege finden

Zusammen neue Wege finden Zusammen neue Wege finden Individuelle Wünsche sind bei uns gern gesehene Herausforderungen. Sie fördern gemeinsame Stärken und innovative Lösungen. Um die reibungslose Abwicklung eines Auftrags zu sichern

Mehr

Was ist PDF? Portable Document Format, von Adobe Systems entwickelt Multiplattformfähigkeit,

Was ist PDF? Portable Document Format, von Adobe Systems entwickelt Multiplattformfähigkeit, Was ist PDF? Portable Document Format, von Adobe Systems entwickelt Multiplattformfähigkeit, Wie kann ein PDF File angezeigt werden? kann mit Acrobat-Viewern angezeigt werden auf jeder Plattform!! (Unix,

Mehr

PDF liefern Sie bitte als PDF/X-4. Sollte Ihre Software kein PDF/-4 schreiben können, speichern Sie es bitte als PDF/X-1a(2006).

PDF liefern Sie bitte als PDF/X-4. Sollte Ihre Software kein PDF/-4 schreiben können, speichern Sie es bitte als PDF/X-1a(2006). Infoblatt PrePress Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, Vogt Foliendruck GmbH in diesem Infoblatt stellen wir Ihnen wichtige Informationen zur Verfügung, die für eine Abwicklung Ihres Auftrages zu

Mehr

DRUCKDATENANLEITUNG. Wenn Sie zur Erstellung Ihrer Druckdaten genauere Informationen

DRUCKDATENANLEITUNG. Wenn Sie zur Erstellung Ihrer Druckdaten genauere Informationen DRUCKDATENANLEITUNG Wenn Sie zur Erstellung Ihrer Druckdaten genauere Informationen benötigen,...... dann wird Ihnen sehr ausführlich und in einfachen Schritten alles in unserer Druckdatenanleitung erklärt,

Mehr

DRUCK DESIGN Druckdaten aus QuarkXPress Passport

DRUCK DESIGN Druckdaten aus QuarkXPress Passport Druckdaten aus QuarkXPress Passport (Stand Juni: 2013) Allgemeines Diese Anleitung garantiert Ihnen nicht die richtige Erstellung Ihrer Druckdaten. Vielmehr soll sie als Hilfestellung dienen. Wenn Sie

Mehr

Kundeninformation PDF-Erzeugung in Adobe Illustrator, Adobe InDesign und QuarkXPress Datenprüfung und Datenübergabe

Kundeninformation PDF-Erzeugung in Adobe Illustrator, Adobe InDesign und QuarkXPress Datenprüfung und Datenübergabe PDF erstellen aus Adobe InDesign Eine PDF-Datei sollte direkt aus Adobe InDesign exportiert werden. Verwenden Sie bitte unsere PDF-Voreinstellung für InDesign. Die Datei CM_2010.joboptions erhalten Sie

Mehr

Richtlinien und Manual zur PDF-Herstellung

Richtlinien und Manual zur PDF-Herstellung Richtlinien und Manual zur PDF-Herstellung 2 Inhaltsverzeichnis Drucktechnische Richtlinien für Kundenprodukte 3 PDF (Portable Document Format) 5 Der Weg zum PDF 5 Wie generiere ich ein PS-File aus InDesign?

Mehr

Farbmodus: CMYK ; Dateiformate: TIF / JPG / PSD

Farbmodus: CMYK ; Dateiformate: TIF / JPG / PSD DATENANFORDERUNGEN ALLGEMEIN Vektorgrafiken Grundsätzlich benötigen wir Vektorgrafiken. Dateiformate: EPS CDR FS AI PDF (kein DCS-EPS) (Corel Draw) (FlexiSign) (Adobe Illustrator) (Adobe Acrobat) www.oellerking.com

Mehr

Leitfaden zum Erstellen einer digitalen Druckvorlage für den Verlag

Leitfaden zum Erstellen einer digitalen Druckvorlage für den Verlag Leitfaden zum Erstellen einer digitalen Druckvorlage für den Verlag Um zu gewährleisten, dass Sie aus Ihrer Word-Datei eine digitale Druckvorlage (PS-Datei oder PDF- Datei) für den Verlag erzeugen können,

Mehr

Telefon +49 (0)9 11/27 00 22 Telefax +49 (0)9 11/27 00 21 info@copy-factory.de www.copy-factory.de

Telefon +49 (0)9 11/27 00 22 Telefax +49 (0)9 11/27 00 21 info@copy-factory.de www.copy-factory.de Druckdaten CopyFactory Nürnberg GmbH Willstrasse 4-6 90429 Nürnberg Telefon +49 (0)9 11/27 00 22 Telefax +49 (0)9 11/27 00 21 info@copy-factory.de www.copy-factory.de Hinweise In Druckereien werden Drucksachen

Mehr

Achten Sie bitte ebenfalls beim speichern des Druck-PDF s darauf, dass dort keine Transparenzreduzierung vorgenommen wird!

Achten Sie bitte ebenfalls beim speichern des Druck-PDF s darauf, dass dort keine Transparenzreduzierung vorgenommen wird! Allgemeine Informationen Bei Anlage Ihrer Druckdaten gemäß dieses Manuals ist die Datenübernahme kostenfrei. Für alle Daten, die nicht unseren Vorgaben entsprechen und von uns bearbeitet werden müssen,

Mehr

Druckdatenanforderungen

Druckdatenanforderungen Druckdatenanforderungen Auflösungen der Daten Generell bedeutet eine höhere Auflösung auch bessere Qualität. Allerdings wird dadurch auch die Datei erheblich grösser. Für Flyer, Visitenkarten, Postkarten

Mehr

Designer s Guide. Tipps und Tricks für Gestalter. Quickmaster DI / Speedmaster 74 DI. Satz & Druck GmbH Direct Imaging Center

Designer s Guide. Tipps und Tricks für Gestalter. Quickmaster DI / Speedmaster 74 DI. Satz & Druck GmbH Direct Imaging Center Designer s Guide Tipps und Tricks für Gestalter Quickmaster DI / Speedmaster 74 DI Satz & Druck GmbH Direct Imaging Center Direct Imaging Designer s Guide Tipps und Tricks für Gestalter Bitte beachten

Mehr

Erstellung von PDF-Daten für den Digitaldruck PDF. Druckbare Bereiche. Datenübertragung. Umschlaglayouts. Erzeugung eines PDF Dokuments

Erstellung von PDF-Daten für den Digitaldruck PDF. Druckbare Bereiche. Datenübertragung. Umschlaglayouts. Erzeugung eines PDF Dokuments PDF Druckbare Bereiche Datenübertragung Umschlaglayouts Erzeugung eines PDF Dokuments Kontaktadressen Erstellung von PDF-Daten für den Digitaldruck PDF Adobe PDF Das Portable Document Format (PDF) wurde

Mehr

WIR SIND RUNDUM IHRE CENTRALSTATION FÜR DRUCK UND KOPIE

WIR SIND RUNDUM IHRE CENTRALSTATION FÜR DRUCK UND KOPIE Druckcheck CENTRALSTATION WIR SIND RUNDUM IHRE CENTRALSTATION FÜR DRUCK UND KOPIE Inhalt Druckcheck... 4 Checkliste für Ihre Druckdaten Checkliste für ihre Druckdateien 1. Farben Um Abweichungen in der

Mehr

Digitaldruck und Druckvorstufe leicht gemacht

Digitaldruck und Druckvorstufe leicht gemacht 1. Druckverfahren oder wie machen die das nur? Die für uns wichtigsten Druckverfahren sind Offset- und Digitaldruck. Offset: Das bekanntere Verfahren, welches man aus Druckereien kennt. Der Druck erfolgt

Mehr

Erzeugung von druckfähigen PDFs in Adobe InDesign (für PC und Mac)

Erzeugung von druckfähigen PDFs in Adobe InDesign (für PC und Mac) Erzeugung von druckfähigen PDFs in Adobe InDesign (für PC und Mac) Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, mit der nachfolgenden Anleitung möchten wir Ihnen bei der Erstellung einer druckfähigen PDF

Mehr

PPD. PostScript-Generierung. Der digitale Workflow schnell und wirtschaftlich bei höchster Qualität. Inhalt

PPD. PostScript-Generierung. Der digitale Workflow schnell und wirtschaftlich bei höchster Qualität. Inhalt Der digitale Workflow schnell und wirtschaftlich bei höchster Qualität PostScript-Generierung 1. Empfohlener Druckertreiber: PostScript.6 oder neuer Das digitale Zeitalter hat begonnen. Mit dem Digitaldruck

Mehr

Bitte verwenden Sie die Vorlagen auf den folgenden Seiten und löschen Sie anschließend die Markierungen

Bitte verwenden Sie die Vorlagen auf den folgenden Seiten und löschen Sie anschließend die Markierungen Gestaltungsvorlage Promo-Frame im Hochformat (Breite x Höhe) 80 x 200 cm 100 x 220 cm 140 x 220 cm 140 x 240 cm 190 x 220 cm 190 x 240 cm 240 x 240 cm Vorlagengrößen Maßstab: 1:10 ZUGABE: Ausreichend Zugabe

Mehr

ANLEITUNG FÜR DIE PDF-ERSTELLUNG AUS INDESIGN

ANLEITUNG FÜR DIE PDF-ERSTELLUNG AUS INDESIGN ANLEITUNG FÜR DIE PDF-ERSTELLUNG AUS INDESIGN Vielen Dank, dass Sie sich für flyerheaven.de als Druckdienstleister entschieden haben. Wir sind immer bestrebt, Ihnen innerhalb kürzester Zeit ein optimales

Mehr

Druck- und Verlagshaus GmbH Hallesche Landstraße 111 06406 Bernburg. Datenanlieferung. Allgemeine Angaben

Druck- und Verlagshaus GmbH Hallesche Landstraße 111 06406 Bernburg. Datenanlieferung. Allgemeine Angaben Datenanlieferung Druck- und Verlagshaus GmbH Hallesche Landstraße 111 06406 Bernburg Telefon Ansprechpartner Datenanlieferung 03471 / 65201 12 Datenträger CD-ROM/DVD WIN/MAC E-Mail druck@aroprint.de Alle

Mehr

DIGITAL druck. Datenübernahme

DIGITAL druck. Datenübernahme DIGITAL druck Datenübernahme 02 DD 2013 Datenübernahme Digital-, Sieb- und Flexodruck Grundsätzlich können wir alle Daten aus den gängigen Grafi k- und DTP-Programmen übernehmen und weiterverarbeiten.

Mehr

Ihr sicherer Weg zu Druckdaten

Ihr sicherer Weg zu Druckdaten Ihr sicherer Weg zu Druckdaten ein Leitfaden Titelbild: rcfotostock Liebe Kundin, lieber Kunde, damit Ihr Produkt auch möglichst reibungslos durch unseren Workflow läuft, haben wir Ihnen einen Leitfaden

Mehr

Grundeinstellung des Druckers für die Erstellung von PostScript-Dateien unter Windows 98

Grundeinstellung des Druckers für die Erstellung von PostScript-Dateien unter Windows 98 Grundeinstellung des Druckers für die Erstellung von PostScript-Dateien unter Windows 98 Die meisten Einstellungen können nicht in WORD vorgenommen werden, sondern nur auf der Betriebssystemebene. Für

Mehr

Datenanforderungen. Datenübernahme: Anforderungen: Allgemeine Anforderungen: Datenaufbereitung: Farbabstimmung:

Datenanforderungen. Datenübernahme: Anforderungen: Allgemeine Anforderungen: Datenaufbereitung: Farbabstimmung: Datenanforderungen Datenübernahme: Unser FTP-Server bietet eine komfortable Weboberfläche mit gesicherter Verbindung oder klassisch ein FTP Clienten. Sie erhalten ein Verzeichnis und eigene Zugangsdaten

Mehr

PDF und andere Dateiformate

PDF und andere Dateiformate PDF und andere Dateiformate Um bei der Verarbeitung Ihrer Druckdaten möglichst optimale Druckergebnisse zu erzielen, hier ein paar Tipps und Hinweise. Soweit sich Hinweise auf das Betriebssytem beziehen,

Mehr

Ihr sicherer Weg zu druckfertigen Daten Leitfaden. druckerei und verlag seit 1882 e.k.

Ihr sicherer Weg zu druckfertigen Daten Leitfaden. druckerei und verlag seit 1882 e.k. Ihr sicherer Weg zu druckfertigen Daten Leitfaden druckerei und verlag seit 1882 e.k. Inhaltsverzeichnis Vorwort Seite 5 Dokument richtig anlegen (Teil 1) Seite 6 Dokument richtig anlegen (Teil 2) Seite

Mehr

Druckdatenaufbereitung

Druckdatenaufbereitung INformationen zum internen workflow Sehr geehrter Geschäftspartner! Wir haben unseren internen Workflow nach den internationalen Druckereivorgaben modifiziert. Das hat zwei Vorteile: Einerseits können

Mehr

Übersicht der ICC Profile: ICC uncoated: Blöcke, Briefpapier, SD-Sätze, Umschläge

Übersicht der ICC Profile: ICC uncoated: Blöcke, Briefpapier, SD-Sätze, Umschläge Erste Schritte GRUNDEINSTELLUNGEN Hier findest Du eine Hilfe zum Erstellen und Exportieren Deiner Vorlagen. Diverse Formate findest Du im Downloadbereich unserer Homepage. itte beachte, dass je nach Produkt

Mehr

Ab sofort werden bei uns im Hause Seminare zu Adobe Acrobat und PDF angeboten.

Ab sofort werden bei uns im Hause Seminare zu Adobe Acrobat und PDF angeboten. Datenlieferung Datei- Formate In der Druckvorstufe hat sich im Hinblick auf das Datenmanagement eine Wandlung vollzogen. Das Portable Document Format (PDF) hat sich als ultimatives Standardformat durchgesetzt.

Mehr

Wir akzeptieren Daten aus folgenden Layout, Bildbearbeitungssoftware und Grafikprogrammen:

Wir akzeptieren Daten aus folgenden Layout, Bildbearbeitungssoftware und Grafikprogrammen: CD Spezifikationen Den nachfolgenden Unterlagen können technische Informationen entnommen werden, die für die grafische Gestaltung der einzelnen Druck komponenten erforderlich sind. Druckvorlagen die uns

Mehr

QuarXPress 7. Tutorial

QuarXPress 7. Tutorial QuarXPress 7 Tutorial Inhalt Dokument-Einstellungen Gestaltungs-Tipps Vermaßung anlegen Gestaltungsbeispiel Datenversand - offene Daten packen Druck-PDF Erstellung - Vorarbeit zum Druck-PDF (PS-Datei)

Mehr

Datencheck. ...Ihre Bits und Bytes sorgenfrei zu uns! Es lebe der Unterschied! Partnerschaft. Zuverlässigkeit Ungewöhnliches.

Datencheck. ...Ihre Bits und Bytes sorgenfrei zu uns! Es lebe der Unterschied! Partnerschaft. Zuverlässigkeit Ungewöhnliches. Datencheck...Ihre Bits und Bytes sorgenfrei zu uns! Partnerschaft Zuverlässigkeit Ungewöhnliches Es lebe der Unterschied! Kompetenz Inhaltsverzeichnis Seite 3 4 5 6 Datenübernahme Checkliste für offene

Mehr

TECHNISCHE AUSSTATTUNG UND INFORMATIONEN ZUR DATENÜBERNAHME

TECHNISCHE AUSSTATTUNG UND INFORMATIONEN ZUR DATENÜBERNAHME TECHNISCHE AUSSTATTUNG UND INFORMATIONEN ZUR DATENÜBERNAHME -1- KAPITEL 1 1.1 1.2 1.3 1.4 INHALT CTP Flexo- und Buchdruck-Klischees Sleeves TECHNISCHE AUSSTATTUNG Betriebssysteme Programme Workfow Ausgabegeräte

Mehr

Leitfaden für anspruchsvolle F&W-Kunden

Leitfaden für anspruchsvolle F&W-Kunden datenübertragung offene daten farbe verarbeitung weiterführendes bilder schriften allgemein Leitfaden für anspruchsvolle F&W-Kunden Ihr Druckspezialist für Qualität & Innovation in Kienberg. Fon 08628-9884

Mehr

Digitaldruck und Druckvorstufe - leicht gemacht

Digitaldruck und Druckvorstufe - leicht gemacht Digitaldruck und Druckvorstufe - leicht gemacht 1. Druckverfahren, oder wie machen die das nur? Die für uns wichtigsten Druckverfahren sind Offset- und Digitaldruck. Offset: Das bekanntere Verfahren, welches

Mehr

Vinyl Spezifikationen

Vinyl Spezifikationen Vinyl Spezifikationen Den nachfolgenden Unterlagen können Sie technische Informationen entnehmen, die für die grafische Gestaltung der einzelnen Druckkomponenten erforderlich sind. Druckvorlagen die Sie

Mehr

Hinweise zur PDF-Erstellung 1 von 6

Hinweise zur PDF-Erstellung 1 von 6 Hinweise zur PDF-Erstellung 1 von 6 Erstellen von PDF-Druckvorlagen Was ist PDF? Das PDF-Format (Portable Document File) ist ein Dateiformat, mit dem es möglich ist, Text- und Grafikdateien unabhängig

Mehr

Informationen zur Datenanlieferung

Informationen zur Datenanlieferung Informationen zur Datenanlieferung Im folgenden Abschnitt finden Sie Informationen zur Datenanlieferung. Die Datenanlieferung muss einige Kriterien erfüllen, damit Ihr Druckprodukt Ihren Erwartungen entspricht.

Mehr

Titel. Informationen. Öffnungszeiten Montag - Freitag 08.00-12.00 13.00-17.30. Preisliste

Titel. Informationen. Öffnungszeiten Montag - Freitag 08.00-12.00 13.00-17.30. Preisliste Titel Informationen Preisliste Öffnungszeiten Montag - Freitag 08.00-12.00 13.00-17.30 Formate A0 A1 A2 A3 A4 A5 A6 A7 A-Formate Format A0 A1 A2 A3 A4 A5 Masse incm 84.1 x 118.9 59.4 x 84.1 42.0 x 59.4

Mehr

Ihre Daten an uns. Probleme mit Ihren Daten. L i e b e K u n d I n n e n,

Ihre Daten an uns. Probleme mit Ihren Daten. L i e b e K u n d I n n e n, L i e b e K u n d I n n e n, d i e s e I n f o r m a t i o n e n s o l l e n k e i n e g r ü n d l i c h e A u s e i n a n d e r s e t z u n g m i t D T P - P r o g r a m m e n e r s e t z e n. E s h a

Mehr

Richtlinien zur Datenanlieferung

Richtlinien zur Datenanlieferung Richtlinien zur Datenanlieferung Richtlinien zur Datenanlieferung PROGRAMME DATENFORMATE: Diese Formate können wir direkt verarbeiten: - Adobe InDesign Mac (bis Version CC 2015) - Adobe Photoshop Mac (bis

Mehr

Tipps & Tricks Die optimale Datenaufbereitung für optimale Druckergebnisse

Tipps & Tricks Die optimale Datenaufbereitung für optimale Druckergebnisse Tipps & Tricks Die optimale Datenaufbereitung für optimale Druckergebnisse 1) Verfügbare Programme Mac: QuarkXpress, Indesign, Freehand, Illustrator, PageMaker, Photoshop, Acrobat, Microsoft Office Paket

Mehr

Daten - Anlieferungsrichtlinien

Daten - Anlieferungsrichtlinien intelligent packaging needs smart thinkers! Daten - Anlieferungsrichtlinien ANLIEFERUNGSRICHTLINIEN Programme Datenformate: Diese Formate können wir direkt verarbeiten: - Adobe InDesign Mac (bis Version

Mehr

Beschriften Sie bitte die uns zugesandten CD s, Datenträger oder per DFÜ zugesendeten Daten eindeutig: Kundenname, Auftrag, Motivbezeichnung.

Beschriften Sie bitte die uns zugesandten CD s, Datenträger oder per DFÜ zugesendeten Daten eindeutig: Kundenname, Auftrag, Motivbezeichnung. TEXTILDRUCK KUNDENINFORMATIONSBLATT-DIGITALE BILDBEARBEITUNG/FILMBELICHTUNG Diese Informationen benötigen Sie, damit wir Ihren Auftrag zügig und ohne Probleme bearbeiten können! Programme: Grundsätzliches:

Mehr

DIGITALE DATENLIEFERUNG (Datenerstellung)

DIGITALE DATENLIEFERUNG (Datenerstellung) DIGITALE DATENLIEFERUNG (Datenerstellung) Datenformat und Beschnitt Daten- Format Bitte legen Sie Ihre Druckdaten wenn diese abfallend sind mit 3 mm Überfüller an. Ziehen Sie Hintergründe sowie Bilder

Mehr

Wie erstelle ich ein druckfertiges PDF? Beispiel: Win2000, Acrobat Distiller 5, Freehand 10) Wenn Sie nicht vertraut sind mit den Anwendungsprogrammen, dem Betriebssystem und Adobe Acrobat so müssen Sie

Mehr

NMP-Verlag Verlag für Nationalökonomie, Management und Politikberatung

NMP-Verlag Verlag für Nationalökonomie, Management und Politikberatung Hinweise zur Erstellung einer PDF-Datei Warum eine PDF-Datei NMP-Verlag Verlag für Nationalökonomie, Management und Politikberatung Offene Dateien, wie von Microsoft Word oder OpenOffice, können an jedem

Mehr

Druck und Weiterverarbeitung Digitale Druckvorstufe

Druck und Weiterverarbeitung Digitale Druckvorstufe Druck und Weiterverarbeitung Digitale Druckvorstufe Robert-Koch-Straße 31 22851 Norderstedt Telefon: 040 / 524 19-24 oder -25 E-Mail: info@bargsted-ruhland.de www.bargsted-ruhland.de Willkomen.indd 1 22.05.2008

Mehr

LEITFADEN DRUCKDATENERSTELLUNG

LEITFADEN DRUCKDATENERSTELLUNG LEITFADEN DRUCKDATENERSTELLUNG SEHR GEEHRTE DAMEN UND HERREN, a Um optimale Druckergebnisse zu erreichen, ist es wichtig dass schon die Druckdaten optimal aufbereitet sind. Eine gute Zusammenarbeit aller

Mehr

Druckerei Hachenburg GmbH

Druckerei Hachenburg GmbH MS-Office-Einstellungen Druckerei Hachenburg GmbH Leitfaden für die Erstellung von PDFs aus Office-Programmen (PC) für die Druckerei Hachenburg GmbH 1 Grundlagen Grundlagen Damit beim Austausch von PDF-Dokumenten

Mehr

PDF/X Erstellung. Optimale Datenanlieferung für die Druckerei Suter AG

PDF/X Erstellung. Optimale Datenanlieferung für die Druckerei Suter AG PDF/X Erstellung Optimale Datenanlieferung für die Druckerei Suter AG v2 9.2009 Warum PDF/X PDF/X ist eine ISO-Norm die beschreibt, wie PDF in der Druckvorstufe auszusehen hat. «Warum brauchen wir denn

Mehr

KEHLER DRUCK Empfehlung zur Erstellung einer PDF-Datei:

KEHLER DRUCK Empfehlung zur Erstellung einer PDF-Datei: KEHLER DRUCK Empfehlung zur Erstellung einer PDF-Datei: Für die Erstellung von druckoptimierten PDF-Daten, empfehlen wir Schritt für Schritt den hier vorgestellten Ablauf. Selbstverständlich erhalten Sie

Mehr

Erstellung von High-End-PDFs

Erstellung von High-End-PDFs 1. Erzeugen einer PS-Datei Voraussetzungen S. 1-2 Einrichten eines Postscript-Druckers S. 1 Einstellungen für Acrobat Distiller S. 2 2. Erzeugen einer PS-Datei aus QuarkXPress S. 3-4 3. PDF-Export aus

Mehr

Checkliste für die Übergabe von PDF-Files

Checkliste für die Übergabe von PDF-Files Checkliste für die Übergabe von PDF-Files Bitte vor Datenübergabe alle Punkte prüfen Format o Einzelseiten o Doppelseiten o Als Seitengröße wurde das genaue, beschnittene Format angelegt. o Das beschnittene

Mehr

Einführung. So funktioniert das virtuelle Druckstudio von

Einführung. So funktioniert das virtuelle Druckstudio von Einführung Jeder Bereich enthält mehrere Vorlagen, aus denen Sie Ihr Wunsch-Layout wählen können. Mit der Vorschau-Funktion haben Sie die Möglichkeit, die Vorlage mit Beispieldaten anzusehen. Mit dem Button

Mehr

sehen, egal ob an Ihrem Monitor oder als gedrucktes Poster. 3. Wege der Druckdatenerzeugung PDF-Export ohne Konvertierung intermediate binding (CMS)

sehen, egal ob an Ihrem Monitor oder als gedrucktes Poster. 3. Wege der Druckdatenerzeugung PDF-Export ohne Konvertierung intermediate binding (CMS) 1 Förster & Borries GmbH & Co. KG Industrierandstr. 23 08060 Zwickau Tel.: 0375.50162-0 Fax: 0375.50162-99 info@foebo.de www.foebo.de Farbmanagement Grundlegend ist das sogenannte Farbmanagement für die

Mehr

JPEG, PDF & Co. JPEG, PDF & Co. Theorie und Praxis zu Bildern auf Computern und Druckern

JPEG, PDF & Co. JPEG, PDF & Co. Theorie und Praxis zu Bildern auf Computern und Druckern JPEG, PDF & Co. Theorie und Praxis zu Bildern auf Computern und Druckern 16.12.2010 Borkwalde, Blog und Bier 1 Datei Bildschirm Drucker 16.12.2010 Borkwalde, Blog und Bier 2 Was ist eine Datei? 10011101

Mehr

Farbeinstellungen und Datenausgabeoptionen

Farbeinstellungen und Datenausgabeoptionen Farbeinstellungen und Datenausgabeoptionen für den Workflow der WVD GmbH Stand: 04/07/2011 INHALT QUARK XPRESS Farbeinstellungen in Quark XPress 7 & 8 ab Seite 03 Bogenoffset (ISO Coated v2) Seite 04 Bogenoffset/Heatset

Mehr

Tipps & Tricks Die ooptimale Datenaufbereitung für optimale Druckergebnisse

Tipps & Tricks Die ooptimale Datenaufbereitung für optimale Druckergebnisse Tipps & Tricks Die ooptimale Datenaufbereitung für optimale Druckergebnisse 1). Verfügbare Programme Mac: QuarkXpress, Indesign, Freehand, Illustrator, PageMaker, Photoshop, Acrobat, Microsoft Office Paket*

Mehr

PDF Dateien für den Druck erstellen

PDF Dateien für den Druck erstellen PDF Dateien für den Druck erstellen System Mac OS X Acrobat Version 6 Warum eigentlich PDF? PDF wird nicht nur in der Druckwelt immer wichtiger. Das Internet ist voller Informationsschriften im PDF-Format,

Mehr

Erzeugung von druckfähigen PDFs in QuarkXPress (für PC und Mac)

Erzeugung von druckfähigen PDFs in QuarkXPress (für PC und Mac) Erzeugung von druckfähigen PDFs in QuarkXPress (für PC und Mac) Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, mit der nachfolgenden Anleitung möchten wir Ihnen bei der Erstellung einer druckfähigen PDF helfen.

Mehr

CEWE-PRINT.de Checkliste zur Anlage von Druckdaten

CEWE-PRINT.de Checkliste zur Anlage von Druckdaten CEWE-PRINT.de Checkliste zur Anlage von Druckdaten 1 CEWE-PRINT.de Checkliste zur Anlage von Druckdaten Bei der Anlage von Druckdaten gilt es einiges zu beachten, um eine optimale Druckdatei zu erstellen.

Mehr

DRUCKEREI JOACHIM THIEMECKE GMBH. Workflow- Informationen

DRUCKEREI JOACHIM THIEMECKE GMBH. Workflow- Informationen DRUCKEREI JOACHIM THIEMECKE GMBH Workflow- Informationen STAND: MÄRZ 2007 VORWORT Sehr geehrte Kunden der Druckerei JOT Die nachfolgenden Workflow-Informationen sind mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt

Mehr

www.pva.de Allgemeine Hinweise zur Anlieferung von Daten

www.pva.de Allgemeine Hinweise zur Anlieferung von Daten Allgemeine Hinweise zur Anlieferung von Daten Die Übernahme von digitalen Daten gehört zu unserem betrieblichen Alltag. Da es in diesem Bereich keinen Universal- Standard gibt, werden wir häufig mit nicht

Mehr

Diplomshop24. Anleitung. Wie erstelle ich eine Vorlage für den CD-Druck

Diplomshop24. Anleitung. Wie erstelle ich eine Vorlage für den CD-Druck Diplomshop24 Anleitung Wie erstelle ich eine Vorlage für den CD-Druck Inhalt 1.0 Download 3 1.1 Word Vorlage downloaden 1.2 Word Vorlage öffnen 1.3 Word Vorlage bearbeiten 1.4 Farben in Word Vorlage Nr.

Mehr

Wir können mehr. Anleitung zur PDF Erstellung aus InDesign. für Vogel Druck und Medienservice. PDF-Erstellung. aus InDesign. www.vogel-druck.

Wir können mehr. Anleitung zur PDF Erstellung aus InDesign. für Vogel Druck und Medienservice. PDF-Erstellung. aus InDesign. www.vogel-druck. PDF-Erstellung Wir können mehr Anleitung zur PDF Erstellung für Vogel Druck und Medienservice Version 3-2011 www.vogel-druck.de Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis...2 Technischer Support...3 Allgemeine

Mehr

Easy BudgetSet 2. PoS Displays. www.easydisplay.com

Easy BudgetSet 2. PoS Displays. www.easydisplay.com Easy BudgetSet 2 PoS Displays www.easydisplay.com Easy BudgetSet 2 PoS Displays Produktbeschreibung Das Easy BudgetSet2 bietet Ihnen gleich fünf Produkte in einem Set. Für Aufmerksamkeit sorgen die zwei

Mehr

Der digitale. Workflow Workflow. [PDF-Erstellung aus CorelDraw für Windows]

Der digitale. Workflow Workflow. [PDF-Erstellung aus CorelDraw für Windows] Der digitale Workflow Workflow [PDF-Erstellung aus CorelDraw für Windows] 2 Der Digitale Workflow schnell und wirtschaftlich bei höchster Qualität Inhalt Der digitale Workflow gibt die optimale Voraussetzung

Mehr

PDF-Erzeugung mit PDFCreator (nur für Windows, installiert universellen PDF-Druckertreiber) v11/01

PDF-Erzeugung mit PDFCreator (nur für Windows, installiert universellen PDF-Druckertreiber) v11/01 PDF-Erzeugung mit PDFCreator (nur für Windows, installiert universellen PDF-Druckertreiber) v11/01 Erläuterung PDFCreator ist eine Software zur Erzeugung von PDF-Dateien unter Windows. Es kann in all den

Mehr

Druckdatenherstellung. Stand: September 2015

Druckdatenherstellung. Stand: September 2015 Druckdatenherstellung Stand: September 2015 Wir drucken deine Aufträge nach den von dir gelieferten Druckdaten (PDF oder offene Daten). Folgende Richtlinien wollen wir dir zur Verfügung stellen. ALLGEMEINES

Mehr

Technische Details für die Anlieferung digitaler Druckdaten

Technische Details für die Anlieferung digitaler Druckdaten Technische Details für die Anlieferung digitaler Druckdaten Technische Details für die Anlieferung digitaler Druckdaten Die Grafikdaten für die Bedruckung der Discs und der Drucksachen, mit denen Sie Ihre

Mehr

In der Kolling 7 Telefon 06826/93 41 0 www.kerndruck.de 66450 Bexbach Telefax 06826/93 41 17 info@kerndruck.de

In der Kolling 7 Telefon 06826/93 41 0 www.kerndruck.de 66450 Bexbach Telefax 06826/93 41 17 info@kerndruck.de dateivorgaben In der Kolling 7 Telefon 06826/93 41 0 www.kerndruck.de 66450 Bexbach Telefax 06826/93 41 17 info@kerndruck.de Dateivorgaben Dokumentformat / Anschnitt Seite 2 Auflösung Seite 3 Farbe Seite

Mehr

Teil I: VORWORT. Wie dieses Buch gelesen werden sollte... vi Quizfragen und Projekte... vi Dank... vii

Teil I: VORWORT. Wie dieses Buch gelesen werden sollte... vi Quizfragen und Projekte... vi Dank... vii Inhaltsverzeichnis Teil I: VORWORT. V Wie dieses Buch gelesen werden sollte................. vi Quizfragen und Projekte........................ vi Dank................................. vii Teil II: BEGINNEN

Mehr

Anleitung zur Erstellung eines PDF/A1b-konformen Dokuments aus einer PDF-Datei

Anleitung zur Erstellung eines PDF/A1b-konformen Dokuments aus einer PDF-Datei Anleitung zur Erstellung eines PDF/A1b-konformen Dokuments aus einer PDF-Datei Diese Anleitung ist auf einem MAC für Acrobat Professional X entwickelt worden, sie ist aber mit minimaler Transferleistung

Mehr

Von den Daten zur Druckfreigabe Ein vorgegebener Weg

Von den Daten zur Druckfreigabe Ein vorgegebener Weg Von den Daten zur Druckfreigabe Ein vorgegebener Weg Der Start ist die Artwork Datei Für die Übertragung dieser digitalen Daten stellen wir Ihnen gerne den Zugang auf unseren FTP-Server zur Verfügung.

Mehr

Speicheranleitung Druckfähige Daten richtig erstellen

Speicheranleitung Druckfähige Daten richtig erstellen Stand 02/2011 Speicheranleitung Druckfähige Daten richtig erstellen Hard- und Softwareinformationen für Ink-Jet-Prints zum Drucken auf z.b. Plane, Netzgitter und Stoffe (VUTEK-Maschinen) Hard- und Softwareinformationen

Mehr

Interessensgemeinschaft Austria Druckstandard Zeitungen

Interessensgemeinschaft Austria Druckstandard Zeitungen Allgemeine Richtlinien für den Zeitungsdruck Blatt 1 von 2 Rasterweite: 4C-Repros: Farbseperation: Druckfarben: Schwarz-Weiß-Repros: Farbdichte: Druckbarer Tonwertbereich: Punktzunahme: Datenformate für

Mehr

Anleitung. Scanner NetDeliver @V5100 von Avision

Anleitung. Scanner NetDeliver @V5100 von Avision Anleitung Scanner NetDeliver @V5100 von Avision Verwendung von Programmen zum Scannen von Vorlagen Texterkennung mit Hilfe von OCR-Programm PDF-Erstellung aus beliebiger Anwendung heraus Der Avision Scanner

Mehr

Zeitungsoffset: Technische Angaben für Direktkunden

Zeitungsoffset: Technische Angaben für Direktkunden Zeitungsoffset: Technische Angaben für Direktkunden TECHNISCHE ANGABEN Anforderungen Sie haben eine fertige Zeitung digital vorhanden und wollen nur noch drucken. Bitte beachten Sie unbedingt die technischen

Mehr

Ihr sicherer Weg zu Druckdaten ein Leitfaden

Ihr sicherer Weg zu Druckdaten ein Leitfaden Ihr sicherer Weg zu Druckdaten ein Leitfaden Liebe Kundin, lieber Kunde, diesen Leitfaden geben wir Ihnen zur Hand, damit Sie Ihre Druckdaten möglichst einfach und rationell für unsere Druckvorstufe erzeugen

Mehr

Anleitung PDF erstellen aus Word

Anleitung PDF erstellen aus Word Wie erstelle ich ein PDF im individuellen Format? 1. Öffnen Sie ein neues Word-Dokument 2. Ändern Sie die Größe/Format des Word-Dokument Falls Sie eine Faltkarte bedrucken lassen möchten, müssen Sie das

Mehr

ROM. Datenaufbereitung. Dateiformate. Mögliche Datenanlieferung. Anlegen der Daten im Endformat (96 150 dpi) oder im Seitenverhältnis 1:2 (300 dpi)

ROM. Datenaufbereitung. Dateiformate. Mögliche Datenanlieferung. Anlegen der Daten im Endformat (96 150 dpi) oder im Seitenverhältnis 1:2 (300 dpi) 1/5 Datenblatt MESSE SYSTEM MESSE inkl. Digitaldruck, Transportkoffer, Spots Datenaufbereitung Anlegen der Daten im Endformat (96 150 dpi) oder im Seitenverhältnis 1:2 (300 dpi) Anlegen der Datein ohne

Mehr

Druck-PDF mit PDFCreator

Druck-PDF mit PDFCreator Druck-PDF mit PDFCreator Mit dem PDFCreator ist eine druckfähige, gute Qualität von PDF-Dateien erreichbar. Allerdings sind dafür eine Reihe von Einstellungen notwendig, da einige wichtige Spezifikationen

Mehr

PDF/X-3 mit XPress 6 und Distiller 6 Professional. PDF/X-3 mit Word und Distiller 6.01 Professional

PDF/X-3 mit XPress 6 und Distiller 6 Professional. PDF/X-3 mit Word und Distiller 6.01 Professional Dokument: Anleitungen Version: 1.11 Revision: 04-09-03 PDF/X-3 Anleitungen In diesem modularen Set von Anleitungen wird die einfache Erstellung von PDF/X-3-Dateien aus bekannten Anwendungen beschrieben.

Mehr

Druck und Veredelung auf höchstem Niveau

Druck und Veredelung auf höchstem Niveau DATENANLIEFERUNG Leitfaden Druck und Veredelung auf höchstem Niveau Unsere Richtlinien Geschlossene Daten PDF nach PDF/X-3 Standard Offene Daten QuarkXPress InDesign Illustrator Photoshop Andere Programme

Mehr

Wir akzeptieren offene Daten aus folgenden Layout- und Grafikpogrammen:

Wir akzeptieren offene Daten aus folgenden Layout- und Grafikpogrammen: Den nachfolgenden Unterlagen können technische Informationen entnommen werden, die für die grafische Gestaltung der einzelnen Druckkomponenten erforderlich sind. Druckvorlagen die uns geliefert werden,

Mehr

TEXTPORTAL Gestaltete Beiträge

TEXTPORTAL Gestaltete Beiträge TEXTPORTAL Gestaltete Beiträge Anleitung: PDFs richtig erstellen PDF Textportal Anleitung PDFs richtig erstellen für das Textportal Installation des PDFCreators: Um PDFs richtig zu erstellen, verwenden

Mehr

Richtlinien zur Druckdatenanlieferung

Richtlinien zur Druckdatenanlieferung Richtlinien zur Druckdatenanlieferung Schleunungdruck druck www.schleunungdruck.de Sehr geehrte Kundinnen und Kunden, 2 seit 2008 ist Schleunungdruck nach ProzessStandard Offsetdruck (PSO) gemäß ISO 12647-2

Mehr