2013 Splunk Inc. Splunk Ein Überblick. Christian Glatschke Manager Technical Services DACH

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "2013 Splunk Inc. Splunk Ein Überblick. Christian Glatschke Manager Technical Services DACH"

Transkript

1 2013 Splunk Inc. Splunk Ein Überblick Christian Glatschke Manager Technical Services DACH

2 Safe Harbor Statement During the course of this presentation, we may make forward looking statements regarding future events or the expected performance of the company. We caution you that such statements reflect our current expectations and estimates based on factors currently known to us and that actual events or results could differ materially. For important factors that may cause actual results to differ from those contained in our forward-looking statements, please review our filings with the SEC. The forward-looking statements made in this presentation are being made as of the time and date of its live presentation. If reviewed after its live presentation, this presentation may not contain current or accurate information. We do not assume any obligation to update any forward looking statements we may make. In addition, any information about our roadmap outlines our general product direction and is subject to change at any time without notice. It is for informational purposes only and shall not be incorporated into any contract or other commitment. Splunk undertakes no obligation either to develop the features or functionality described or to include any such feature or functionality in a future release. 2

3 Wer ist Splunk? 3

4 Splunk Übersicht Unternehmen (NASDAQ: SPLK) 2004 Gegründet 2006 Erster Software Release HQ > 900 San Francisco Angestellte

5 Splunk Übersicht Geschäftsmodell/ Produkte Im Einsatz beim Kunden In der Cloud SaaS

6 Splunk Übersicht Kunden der Fortune 100 Größte Lizenz: 100 Terabytes/Tag

7 Splunk Übersicht Unternehmen (NASDAQ: SPLK) 2004 Gegründet 2006 Erster Software Release HQ >900 San Francisco Angestellte Geschäftsmodell/ Produkte Kunden Im Einsatz beim 60+ der Fortune 100 In der Cloud Größte Lizenz: Kunden SaaS 100 Terabytes/Tag

8 Branchenanerkennung Big Data #1 Innovator Most #4 Innovative 2013 SIEM Magic Quadrant LEADER 2012 Security Market Growth #1 Worldwide 2012 IT Operations Market Growth #3 Worldwide

9 Was ist Splunk? 9

10 Zunächst einfach nur Software Keine Appliance Frei zum Download Was ist Splunk>?

11 Macht Maschinendaten zugreifbar, verwertbar und wertvoll für jedermann. 11

12 Führende Plattform für Maschinendaten Jegliche Maschinendaten Operative Intelligenz Servers Online Services Security Web Services Networks GPS Location Packaged Applications Ad hoc Suchen Überwachung und Alarmierung Berichte und Analysen Entwicklerplattform Kundenansichten Storage Desktops Messaging Custom Applications Online Shopping Cart Smartphones and Devices Telecoms Web Clickstreams RFID Call Detail Records Databases Energy Meters HA Indexer und Storage Standardsysteme 12

13 Führende Plattform für Maschinendaten Jegliche Maschinendaten Operative Intelligenz Servers Storage Online Shopping Cart Online Services Web Services Smartphones and Devices Desktops Schema-on- Telecoms the-fly Web Clickstreams Networks Standardsysteme RFID Call Detail Records Packaged Applications Custom Messaging Universelles Applications Databases Weiterleiten Energy Meters HA Indexer und Storage Kein RDBMS im Hintergrund Keine Notwendigkeit Daten zu filtern Überwachung Berichte Ad hoc und Kundenansichteplattform Entwickler- Suchen und Security GPS Alarmierung Analysen In jeder Anzahl, Location aus jeder Lokation und Quelle 13

14 Splunk ermöglicht das verbundene CLOUD SERVICES CUSTOM APPLICATIONS PACKAGED APPLICATIONS INFRASTRUCTURE APPLICATIONS Rechenzentrum Business Einblicke Erhalten Sie Echtzeiteinblick in Ihre Maschinendaten um bessere Geschäftsentscheidungen zu treffen Operationale Sichtbarkeit Erhalten Sie operative Einblicke um bessere IT Entscheidungen treffen zu können Proaktive Überwachung Überwachen Sie Ihre Infrastrukturen um Probleme und Attacken zu identifizieren bevor diese Ihre Kunden oder Dienste beeinflussen VIRTUALIZATION SERVER, STORAGE, NETWORKING 14 Suche und Erkundung Finden und lösen Sie Probleme über die gesamte Organisation mit Hilfe der Maschinendaten

15 Sources Wie sehen Maschinendaten aus? Order Processing Middleware Error Care IVR Twitter

16 Sources Wie sehen Maschinendaten aus? Customer ID Order ID Product ID Order Processing Middleware Error Care IVR Time Waiting On Hold Customer ID Order ID Customer ID Twitter ID Customer s Tweet Twitter Company s Twitter ID

17 Tiefe Einblicke für IT und Geschäftsanwender IT Operations Management Industrial Data / Internet of Things Application Management Digital Intelligence Security and Compliance Business Analytics Kunden Support Betriebs- Teams System Administratoren Anwendungsentwickler Security Analysten Auditoren IT Webseite/nBusiness LOB Verantwortliche Analysten Verantwortliche 17

18 Die Splunk Plattform Operational Intelligence Plattform Inhalt Anwender und Entwicklerschnittstellen Eingaben, Apps, weitere Inhalte Web Framework SDK REST API Kernfunktionen Search Processing Language Splunk-Kern Indexing Sammlung

19 Was ist möglich mit der Splunk Plattform? Mobile Apps Direkt Logs lesen Daten extrahieren Kundensichten Integration BI Tools Integration Plattform Dienste Web Framework SDKs REST API

20 Eine Fülle an Splunk Apps Mehr als 400 Apps verfügbar auf der Splunk Seite XenApp XenDesktop Server, Storage, Network Server Virtualization Operating Systems Infrastructure Applications Mobile Applications Cloud Services Custom Biz Applications Web Framework SDKs REST API Ticketing/Help Desk Other Monitoring

21 Echtzeit Analytik Daten Datei Eingabe TCP/UDP Eingabe Skript Eingabe Parsing Queue Parsing Pipeline Quelle, Ereignistyp Zeichensatz Normalisierung Zeilenumbruch Erkennung der Zeitstempel Regex Transformierung Index Queue Real-time Buffer Indexing Pipeline Real-time Search Process Rohdaten Index Dateien Splunk Index 21

22 2013 Splunk Inc. Splunk und Big Data

23 Datenwachstum Zwischen 2009 und 2020 werden digitale Daten mit einer jährlichen Rate (CAGR) von 45% anwachsen. IDC 2010 Storage Market View Unstrukturierte Daten sind für mehr als 90% des digitalen Universums verantwortlich. IDC 2011 Digital Universe Study: Extracting Value from Chaos 23

24 Die zunehmende Geschwindigkeit der Daten Volumen Velozität Vielzahl Variabilität Maschinendaten sind der am schnellsten wachsende, komplexeste und wertvollste Teil an Big Data GPS, RFID, Hypervisor, Web Servers, , Messaging, Clickstreams, Mobile, Telephony, IVR, Databases, Sensors, Telematics, Storage, Servers, Security Devices, Desktops 24

25 Maschinendaten Maschinendaten sind überwiegend unstrukturiert Nutzen der Maschinendaten bringt signifikante Vorteile Maschinendaten beinhalten: Anwenderverhalten Sicherheitsrisiken Ressourcenauslastung 25

26 Unstrukturierte Daten > 90 % der IT Daten sind unstrukturiert Rasant wachsender Anteil an sämtlichen Daten Eine ungenutzte Goldgrube 26

27 Analytik setzt Struktur voraus Struktur hilft komplexe Zusammenhänge zu verstehen Durch Struktur können Korrelationen leichter erkannt werden 27

28 Daten werden normalisiert Historisch bedingt und gewachsen Rechenkapazität war kostenintensiv Relationale Datenbanken versprachen hohe Performanz RDBMS skalieren nicht in der erforderlichen Grösse Bzw. können unstrukturierte Daten nicht verarbeiten Zeilen Zeilen Zeilen. Spalten Spalten Spalten... 28

29 Struktur setzt Early Binding voraus Daten müssen normalisiert werden Die Frage muss vorab bekannt sein Erschwert AdHoc Abfragen 29

30 Early Binding [22/Sep/2009:14:59:58] "GET /harleystore/product.screen?product_id=k9-bd-01 HTTP/1.1" "http://mystore.splunk.com/harleystore/category.screen?category_id=bike" "Mozilla/5.0 (X11; U; Linux i686; en-us; rv: ) Gecko/ CentOS/ el4.centos Firefox/ " IP Date Time ProdID CatID Datenbank mit Schema 30

31 Early Binding manipuliert Daten Daten werden verkürzt, bzw. verändert Der Originalkontext bleibt nicht erhalten Änderungen im Format beeinflussen das Binding 31

32 No Binding [22/Sep/2009:14:59:58] "GET /harleystore/product.screen?product_id=k9-bd-01 HTTP/1.1" "http://mystore.splunk.com/harleystore/category.screen?category_id=bike" "Mozilla/5.0 (X11; U; Linux U; Linux i686; i686; en-us; en-us; rv: ) Gecko/ CentOS/ el4.centos Firefox/ " Firefox/ " Dateisystem 32

33 AdHoc Struktur Schema on Search Struktur kommt wenn man sie braucht Suchen liefern was benötigt wird Keine Data Science nötig 33

34 Big Data Technologien Oracle MySQL IBM DB2 Teradata Teradata Aster Data SQL on Hadoop Hadoop Cassandra CouchDB MongoDB RDBMS SQL & MapReduce HDFS Storage + MapReduce NoSQL Real-Time Indexierung MapReduce Relationale Datenbanken (Hoch-Strukturiert) Verteiltes Dateisystem (Semi-Strukturiert) Schlüssel/Wert, Spaltenbasiert (Semi-Strukturiert) Zeitbasiert, Unstrukturiert Heterogen 34

35 2013 Splunk Inc. Splunk und Hadoop

36 Mehrwerte aus Hadoop als Herausforderung Einfach zu persistieren, schwer zu analysieren: Schwierig zu erforschen, analysieren und visualisieren Komplexe Technologie: Viele Open Source Projekte Benötigt spezielle Kenntnis: MapReduce Jobs oder feste Schemata müssen eigenständig implementiert werden Große Auswahl an Open Source Projekten für Hadoop Analytik Hadoop (MapReduce & HDFS) Mahout YARN Sqoop Azkaban Pig DataFu H i v e 36

37 SICHTBARKEIT SPITZE DER ÜBERHÖHTEN ERWARTUNGEN Viele Hadoop Kunden Das Tal der Illusion Meine erfahrensten Hadoop Kunden sind ebenfalls sehr desillusioniert... Der einzige, durchgängige Erfolg, von dem meine Kunden berichten, ist der mit Splunk. Svetlana Sicular, Gartner Research Director, 22. Januar, 2013 BERG DER ERLEUCHTUNG SPITZE DER PRODUKTIVITÄT TECHNOLOGIE AUSLÖSER TAL DER DESILLUSION 37 ZEIT 37

38 38

39 Integrierte Analytikplattform für Hadoop Voll ausgestattetes, integriertes Produkt Erforschen Analyse Visualisierung Dashboards Verteilen Einblicke für jedermann Funktioniert mit dem was heute existiert Hadoop (MapReduce & HDFS) 39 39

40 Splunk bietet Big Data Analytik Echtzeit Indexierung Echtzeit Suche App Dev & App Mgmt IT Ops Security & Compliance Web Intelligence Business Analytics AdHoc Analytik historischer Daten in Hadoop Product and Service Analytics Customer View Entwickler erstellen branchenspezifische Big Data Apps Complete Security Analytics Splunk Apps Lebendige und passionierte Entwicklergemeinde Splunk Hadoop Connect Splunk DB Connect 40

41 Überwachung virtualisierter Rechenzentren mit Splunk

42 Splunk adressiert die Herausforderungen PROBLEM Nicht ausreichend Daten zur Virtualisierung AUSWIRKUNG Schwer zu erkennen wann die Virtualisierungsschicht der Auslöser eines Anwenderproblems ist SPLUNK LÖSUNG Zugriff auf mehr als 20 Performanzmetriken, ESX/i und VC Logs, Aufgaben, Ereignisse, Hierarchie Virtualisierungsdaten alleine lösen kein Problem Insellösungen bieten inadäquate Analysen Silobasierte Überwachung endet häufig in gegenseitigen Vorwürfen Kostenintensive Ausbreitung an Lösungen und hoher Ausbildungsaufwand Zentrale Korrelation der Metriken über multiple Schichten in Splunk für Echtzeit-Einblicke Speicherung der Daten aus multiplen Schichten für Performanzoder Kapazitätsplanungen 42

43 Splunk App für VMware Proaktive Überwachung Proaktive Identifikation der Problemzonen und Zustände Umfassende Analytik Performanz-, Kapazitäts-, Sicherheits- und Änderungsanalyse Big Data Löungs Skaliert und korreliert über alle Schichten der Technologie

44 Wie es funktioniert Bietet: Dashboards, Sichten, Feldextraktionen Splunk UF/LF Splunk Add-on for vcenter > AusVC: VC Logs VMware ESXi VMware ESXi Splunk App for VMware > vcenter server Splunk UF/LF AusESXi: ESXi Logs Data Collection Node (DCN) > Aus VC: Performanzmetriken*, Bestandsaufnahme, Hierachie, Aufgaben und Ereignisdaten * Performanzdaten mit 20 Sekunden Granularität

45 Splunk App für Active Directory 2013 Splunk Inc.

46 Splunk Lösungen für Microsoft Infrastructure Solutions Microsoft Windows Server Microsoft Windows Desktop Heterogeneous Management Linux management Unix management Messaging Microsoft Exchange Server Security Security infrastructure Virtualization VMware virtualization layer Web Analytics Web traffic intelligence 46

47 Wie die Splunk App für AD funktioniert Domain Controller Logfiles Configs Search Site Information Messages Traps Alerts Metrics Intelligence Operations DNS Status Scripts Security User Accounts Changes Tickets Change Management 47

48 Splunk App für Active Directory: Funktionen Topologische Informationen Domain Controller Status DNS Status Anwender-Login Fehler Anormale Log-Ins Anwenderauslastung Auditierung Administratoren/Rechner/Anwender/Gruppen Änderungsmanagement Anwender/Gruppen/Rechner

49 Internet of Things

50 Industrielle Datenexplosion The ERSTE WELLE MASCHINENDATEN STRUKTURIERTE DATEN

51 Industrielle Datenexplosion The NÄCHSTE WELLE INDUSTRIELLE DATEN & INTERNET OF THINGS MASCHINENDATEN STRUKTURIERTE DATEN

52 Medizingeräte für besseren Patienteneinblick Herstellung des Gerätes Nachverfolgung der Lieferkette der medizinischen Geräte um kritischen Einblicke zu bekommen Verschreibung an Patienten Patientenverhalten Verschreibungsmuster Auslieferung an den Arzt Rückgabe an irhythm Analyse der Lieferkette

53 Führt Daten entfernter PKW zusammen Beschleunigung, Bremsverhalten, Batterieladung und Lokation des PKW PKW als Telemetrie- Sensoren Einblick In Fahrgewohnheiten Frequenz des Ladens und wo geladen wird Optimierung der Ladeinfrastruktur Verbesserung der PKW der nächsten Generation Verwalten des Einflusses auf das Stromnetz Gewinnung von Big Data aus Elektroautos

54 2013 Splunk Inc. Herzlichen Dank!

Copyright 2013 Splunk, Inc. Splunk> Dr. Gregor Klos, Territory Account Manager DACH

Copyright 2013 Splunk, Inc. Splunk> Dr. Gregor Klos, Territory Account Manager DACH Copyright 2013 Splunk, Inc. Splunk> Dr. Gregor Klos, Territory Account Manager DACH Safe Harbor Statement During the course of this presentagon, we may make forward looking statements regarding future

Mehr

PCIe, DDR4, VNAND Effizienz beginnt im Server

PCIe, DDR4, VNAND Effizienz beginnt im Server PCIe, DDR4, VNAND Effizienz beginnt im Server Future Thinking 2015 /, Director Marcom + SBD EMEA Legal Disclaimer This presentation is intended to provide information concerning computer and memory industries.

Mehr

ITK-Trends 2010: Hardware and Software. Engineered to work together. Rolf Kersten EMEA Hardware Product Marketing, Oracle

ITK-Trends 2010: Hardware and Software. Engineered to work together. Rolf Kersten EMEA Hardware Product Marketing, Oracle ITK-Trends 2010: Hardware and Software. Engineered to work together. Rolf Kersten EMEA Hardware Product Marketing, Oracle SAFE HARBOR STATEMENT The following is intended to outline our general product

Mehr

Splunk Pla;orm als Security Cockpit

Splunk Pla;orm als Security Cockpit Copyright 2013 Splunk, Inc. Splunk Pla;orm als Security Cockpit Ma@hias Maier Senior Sales Engineer, CISSP Splunk Deutschland Maschinendaten? Industriedaten / B2B / B2C IT- Infrastruktur IT für End Kunden

Mehr

IPv6 Security Incident and Event Management (SIEM)

IPv6 Security Incident and Event Management (SIEM) IPv6-Kongress, Frankfurt/Main, 22.-23. Mai 2014 FH-Prof. DI Ewald Graif FH JOANNEUM University of Applied Sciences Institut für Informationsmanagement Graz, Österreich ewald.graif@fh-joanneum.at Agenda

Mehr

Otto & Splunk. Michael Otremba Leiter Software Entwicklung Contact Center Systeme, Otto Group Dr. Guido Schroeder SVP Produkte, Splunk

Otto & Splunk. Michael Otremba Leiter Software Entwicklung Contact Center Systeme, Otto Group Dr. Guido Schroeder SVP Produkte, Splunk Copyright 2014 Splunk Inc. Otto & Splunk Michael Otremba Leiter Software Entwicklung Contact Center Systeme, Otto Group Dr. Guido Schroeder SVP Produkte, Splunk Agenda Überblick: Maschinendaten, Operational

Mehr

Sicherheit in Zeiten von Big Data und heterogenen Landschaften neue Wege zur Erkennung von internen sowie externen Angriffen

Sicherheit in Zeiten von Big Data und heterogenen Landschaften neue Wege zur Erkennung von internen sowie externen Angriffen Sicherheit in Zeiten von Big Data und heterogenen Landschaften neue Wege zur Erkennung von internen sowie externen Angriffen Matthias Kaempfer Mai, 2015 Kunde Vor welchen Angriffen haben Unternehmen wirklich

Mehr

Keine Kompromisse bei der Performance in der Cloud! Christian Lorentz, Product Marketing Manager

Keine Kompromisse bei der Performance in der Cloud! Christian Lorentz, Product Marketing Manager 1 Keine Kompromisse bei der Performance in der Cloud! Christian Lorentz, Product Marketing Manager Angenommen Sie könnten. 2 Beschleunigen Anwendungen bis zu 50x schneller, besseres time-to-market Konsolidieren

Mehr

Integriertes Security Management Mit Sicherheit compliant!

Integriertes Security Management Mit Sicherheit compliant! Integriertes Security Management Mit Sicherheit compliant! Götz Walecki Manager System Engineering Goetz.Walecki@netiq.com Herausforderung: Datenschutz ~ $2 Billion Loss ~ $7 Billion Loss 2 Primäres Ziel:

Mehr

BI und Data Warehouse

BI und Data Warehouse BI und Data Warehouse Die neue Welt der Daten mit 2012 Daniel Weinmann Product Marketing Manager Microsoft Deutschland GmbH Sascha Lorenz Consultant & Gesellschafter PSG Projekt Service GmbH Werner Gauer

Mehr

Wir befinden uns inmitten einer Zeit des Wandels.

Wir befinden uns inmitten einer Zeit des Wandels. Wir befinden uns inmitten einer Zeit des Wandels. Geräte Apps Ein Wandel, der von mehreren Trends getrieben wird Big Data Cloud Geräte Mitarbeiter in die Lage versetzen, von überall zu arbeiten Apps Modernisieren

Mehr

Analyse von unstrukturierten Daten. Peter Jeitschko, Nikolaus Schemel Oracle Austria

Analyse von unstrukturierten Daten. Peter Jeitschko, Nikolaus Schemel Oracle Austria Analyse von unstrukturierten Daten Peter Jeitschko, Nikolaus Schemel Oracle Austria Evolution von Business Intelligence Manuelle Analyse Berichte Datenbanken (strukturiert) Manuelle Analyse Dashboards

Mehr

DATA WAREHOUSE. Big Data Alfred Schlaucher, Oracle

DATA WAREHOUSE. Big Data Alfred Schlaucher, Oracle DATA WAREHOUSE Big Data Alfred Schlaucher, Oracle Scale up Unternehmensdaten zusammenfassen Noch mehr Informationen aus Unternehmens- Daten ziehen! Datenmengen, Performance und Kosten Daten als Geschäftsmodell

Mehr

Copyright 2015 Hewlett-Packard Development Company, L.P. The information contained herein is subject to change without notice.

Copyright 2015 Hewlett-Packard Development Company, L.P. The information contained herein is subject to change without notice. Schritt für Schritt in das automatisierte Rechenzentrum Converged Management Michael Dornheim Mein Profil Regional Blade Server Category Manager Einführung Marktentnahme Marktreife Bitte hier eigenes Foto

Mehr

Titelbild1 ANSYS. Customer Portal LogIn

Titelbild1 ANSYS. Customer Portal LogIn Titelbild1 ANSYS Customer Portal LogIn 1 Neuanmeldung Neuanmeldung: Bitte Not yet a member anklicken Adressen-Check Adressdaten eintragen Customer No. ist hier bereits erforderlich HERE - Button Hier nochmal

Mehr

After fire and the wheel, cloud is the new game changer.

After fire and the wheel, cloud is the new game changer. Strategie Leistungsumfang Einstiegspunkte Status Ein- Aussichten After fire and the wheel, cloud is the new game changer. Montreal Gazette, November 2011 Microsoft's Plattform Strategie You manage You

Mehr

GUUG Treffen München 9.Mai 2011

GUUG Treffen München 9.Mai 2011 GUUG Treffen München 9.Mai 2011 komplexe IT-Umgebungen durch Auswertung der Log und Event Dateien leichter managen Wolfgang Herzog, ICS herzog@ics.de Tel: 089 748598 34 Agenda 19:00 kurze Einführung in

Mehr

Business Process Management. Cloud und Mobile Computing. BPMday 2013 Köln, 13. November 2013. Enzo Favuzzi - Sales Manager WebCenter & BPM

Business Process Management. Cloud und Mobile Computing. BPMday 2013 Köln, 13. November 2013. Enzo Favuzzi - Sales Manager WebCenter & BPM Business Process Management von Cloud und Mobile Computing BPMday 2013 Köln, 13. November 2013 Enzo Favuzzi - Sales Manager WebCenter & BPM Safe Harbor Statement The

Mehr

Transparenz 2.0. Passive Nachverfolgung und Filterung von WebApps auf dem Prüfstand

Transparenz 2.0. Passive Nachverfolgung und Filterung von WebApps auf dem Prüfstand Matthias Seul IBM Research & Development GmbH BSI-Sicherheitskongress 2013 Transparenz 2.0 Passive Nachverfolgung und Filterung von WebApps auf dem Prüfstand R1 Rechtliche Hinweise IBM Corporation 2013.

Mehr

Change Monitoring Zugriffen und Änderungen auf der Spur

Change Monitoring Zugriffen und Änderungen auf der Spur Change Monitoring Zugriffen und Änderungen auf der Spur Kay Hellmich System Engineer kay.hellmich@netiq.com Herausforderung: Datenschutz ~ $2 Billion Loss ~ $7 Billion Loss 2 Verizon Data Breach Analyse

Mehr

Cloud und Big Data als Sprungbrett in die vernetzte Zukunft am Beispiel Viessmann

Cloud und Big Data als Sprungbrett in die vernetzte Zukunft am Beispiel Viessmann Cloud und Big Data als Sprungbrett in die vernetzte Zukunft am Beispiel Viessmann Adam Stambulski Project Manager Viessmann R&D Center Wroclaw Dr. Moritz Gomm Business Development Manager Zühlke Engineering

Mehr

Für jede Unternehmensgröße das Passende: Virtual Desktop Infrastructure mit Remote Desktop Services und Desktop as a Service

Für jede Unternehmensgröße das Passende: Virtual Desktop Infrastructure mit Remote Desktop Services und Desktop as a Service 11. April, 10:15 11:15 Uhr Für jede Unternehmensgröße das Passende: Virtual Desktop Infrastructure mit Remote Desktop Services und Desktop as a Service Matthias Wessner, Principal Architect, Login Consultants

Mehr

Big-Data-Technologien - Überblick - Prof. Dr. Jens Albrecht

Big-Data-Technologien - Überblick - Prof. Dr. Jens Albrecht Big-Data-Technologien - Überblick - Quelle: http://www.ingenieur.de/panorama/fussball-wm-in-brasilien/elektronischer-fussball-smartphone-app-helfen-training Big-Data-Anwendungen im Unternehmen Logistik

Mehr

IBM Security Lab Services für QRadar

IBM Security Lab Services für QRadar IBM Security Lab Services für QRadar Serviceangebote für ein QRadar SIEM Deployment in 10 bzw. 15 Tagen 28.01.2015 12015 IBM Corporation Agenda 1 Inhalt der angebotenen Leistungen Allgemeines Erbrachte

Mehr

LOG AND SECURITY INTELLIGENCE PLATFORM

LOG AND SECURITY INTELLIGENCE PLATFORM TIBCO LOGLOGIC LOG AND SECURITY INTELLIGENCE PLATFORM Security Information Management Logmanagement Data-Analytics Matthias Maier Solution Architect Central Europe, Eastern Europe, BeNeLux MMaier@Tibco.com

Mehr

ALM & DevOps Day. 24. September 2015, Zürich Oerlikon. 07. November, Zürich-Oerlikon

ALM & DevOps Day. 24. September 2015, Zürich Oerlikon. 07. November, Zürich-Oerlikon ALM & DevOps Day 24. September 2015, Zürich Oerlikon 07. November, Zürich-Oerlikon Hilfe, meine Entwickler arbeiten im SSMS Nicolas Müggler Senior Consultant (ALM / BI) Trivadis AG Agenda Die Problematik

Mehr

Mobile Backend in der

Mobile Backend in der Mobile Backend in der Cloud Azure Mobile Services / Websites / Active Directory / Kontext Auth Back-Office Mobile Users Push Data Website DevOps Social Networks Logic Others TFS online Windows Azure Mobile

Mehr

Cloud for Customer Learning Resources. Customer

Cloud for Customer Learning Resources. Customer Cloud for Customer Learning Resources Customer Business Center Logon to Business Center for Cloud Solutions from SAP & choose Cloud for Customer https://www.sme.sap.com/irj/sme/ 2013 SAP AG or an SAP affiliate

Mehr

Microsoft Windows SharePoint Services. Tom Wendel Microsoft Developer Evangelist

Microsoft Windows SharePoint Services. Tom Wendel Microsoft Developer Evangelist Microsoft Windows SharePoint Services Tom Wendel Microsoft Developer Evangelist Microsoft SharePoint Foundation 2010 Tom Wendel Microsoft Developer Evangelist Agenda Was ist dieses SharePoint Foundation

Mehr

Total Security Intelligence. Die nächste Generation von Log Management and SIEM. Markus Auer Sales Director Q1 Labs.

Total Security Intelligence. Die nächste Generation von Log Management and SIEM. Markus Auer Sales Director Q1 Labs. Total Security Intelligence Die nächste Generation von Log Management and SIEM Markus Auer Sales Director Q1 Labs IBM Deutschland 1 2012 IBM Corporation Gezielte Angriffe auf Unternehmen und Regierungen

Mehr

Suchen und Finden leicht gemacht: Vorgänge und Akten im Team bearbeiten

Suchen und Finden leicht gemacht: Vorgänge und Akten im Team bearbeiten Der neue Microsoft Office SharePoint Server 2007 in der öffentlichen Verwaltung Suchen und Finden leicht gemacht: Vorgänge und Akten im Team bearbeiten Günter Thurner ECM Solution Sales Specialist Microsoft

Mehr

HiPath OpenOffice ME Description

HiPath OpenOffice ME Description HiPath OpenOffice ME Description We are now Unify. This document references our previous company name; all othercontent is still valid and correct. For further information, please visit unify.com HiPath

Mehr

Business Mehrwert mit Security Big Data

Business Mehrwert mit Security Big Data Copyright 2013 Splunk, Inc. Business Mehrwert mit Security Big Data Jürgen Magiera Senior Sales Engineer Splunk Deutschland Traditionelle SIEM-Systeme Typische SIEM Architektur Data Reduction Model Security

Mehr

Mobile Device Management eine Herausforderung für jede IT-Abteilung. Maximilian Härter NetPlans GmbH maximilian.haerter@netplans.

Mobile Device Management eine Herausforderung für jede IT-Abteilung. Maximilian Härter NetPlans GmbH maximilian.haerter@netplans. Mobile Device Management eine Herausforderung für jede IT-Abteilung Maximilian Härter NetPlans GmbH maximilian.haerter@netplans.de WER WIR SIND NETPLANS AUF EINEN BLICK NetPlans Systemhausgruppe Unternehmenspräsentation

Mehr

Unlocking and Monetizing Mobile Consumer Data

Unlocking and Monetizing Mobile Consumer Data This image cannot currently be displayed. Unlocking and Monetizing Mobile Consumer Data Howard Stevens, SAP Mobile Services January, 2014 Social: 1B Users Faster Networks: 12+ Mbps Connected Devices: 7.5B

Mehr

Neue Geschäftschancen mit System Center

Neue Geschäftschancen mit System Center Neue Geschäftschancen mit System Center Infrastrukturen erfolgreich im Griff Katja Kol Private Cloud Lead Mathias Schmidt Technologieberater Agenda Herausforderungen = Geschäftschancen Management vom Client

Mehr

Granite Gerhard Pirkl

Granite Gerhard Pirkl Granite Gerhard Pirkl 2013 Riverbed Technology. All rights reserved. Riverbed and any Riverbed product or service name or logo used herein are trademarks of Riverbed Technology. All other trademarks used

Mehr

Identity ist das neue Maß. Michael Neumayr Sr. Principal, Security Solutions CA Technologies

Identity ist das neue Maß. Michael Neumayr Sr. Principal, Security Solutions CA Technologies Identity ist das neue Maß Michael Neumayr Sr. Principal, Security Solutions CA Technologies Traditionelles Enterprise mit Network Perimeter Network Perimeter Internal Employee Enterprise Apps On Premise

Mehr

Security Information und Event Management (SIEM) erweiterte Sicherheitsanforderungen bei wachsender Datenflut

Security Information und Event Management (SIEM) erweiterte Sicherheitsanforderungen bei wachsender Datenflut TWINSOF T Security Information und Event Management (SIEM) erweiterte Sicherheitsanforderungen bei wachsender Datenflut 05.06.2013 GI Themenabend BIG DATA: Matthias Hesse, Twinsoft Ablauf 1. Wer ist denn

Mehr

Silvan Geser Solution Specialist Unified Communications Microsoft Schweiz GmbH

Silvan Geser Solution Specialist Unified Communications Microsoft Schweiz GmbH Silvan Geser Solution Specialist Unified Communications Microsoft Schweiz GmbH - Henry Ford, 1863-1947 Individuelle erreichbarkeit Sicherheit und Regulatorien Verteilte Teams Partner und Kunden Hohe Kosten

Mehr

Dokumentenorientierte Datenbanken - MongoDB

Dokumentenorientierte Datenbanken - MongoDB Dokumentenorientierte Datenbanken - MongoDB Jan Hentschel Ultra Tendency UG Übersicht Dokumente sind unabhängige Einheiten Bessere Performance (zusammengehörige Daten werden gemeinsam gelesen) Objektmodell

Mehr

Microsoft Partner Network. Janaina Poeta jpoeta@microsoft.com Marketing Manager Microsoft Partner Network

Microsoft Partner Network. Janaina Poeta jpoeta@microsoft.com Marketing Manager Microsoft Partner Network Microsoft Partner Network Janaina Poeta jpoeta@microsoft.com Marketing Manager Microsoft Partner Network Inhalt Vorteile Microsoft Partner Network Änderungen in den Partnerstufen Änderungen in den Kompetenzen

Mehr

EEX Kundeninformation 2007-09-05

EEX Kundeninformation 2007-09-05 EEX Eurex Release 10.0: Dokumentation Windows Server 2003 auf Workstations; Windows Server 2003 Service Pack 2: Information bezüglich Support Sehr geehrte Handelsteilnehmer, Im Rahmen von Eurex Release

Mehr

Mobile Backend in. Cloud. Azure Mobile Services / Websites / Active Directory /

Mobile Backend in. Cloud. Azure Mobile Services / Websites / Active Directory / Mobile Backend in Cloud Azure Mobile Services / Websites / Active Directory / Einführung Wachstum / Marktanalyse Quelle: Gartner 2012 2500 Mobile Internet Benutzer Desktop Internet Benutzer Internet Benutzer

Mehr

Der Weg zur Digitalisierung ist gepflastert mit hybrider IT

Der Weg zur Digitalisierung ist gepflastert mit hybrider IT Der Weg zur Digitalisierung ist gepflastert mit hybrider IT name, title date Ingo Kraft Manager Cloud Channel Germany Hewlett Packard GmbH Phone: +49 (0) 171 765 3243 Email: ingo.kraft@hp.com Copyright

Mehr

Microsoft Azure: Ein Überblick für Entwickler. Malte Lantin Technical Evangelist, Developer Experience & Evangelism (DX) Microsoft Deutschland GmbH

Microsoft Azure: Ein Überblick für Entwickler. Malte Lantin Technical Evangelist, Developer Experience & Evangelism (DX) Microsoft Deutschland GmbH Microsoft Azure: Ein Überblick für Entwickler Malte Lantin Technical Evangelist, Developer Experience & Evangelism (DX) Microsoft Deutschland GmbH Moderne Softwareentwicklung Microsoft Azure unterstützt

Mehr

Dipl.-Inform. Harald Zinnen Senior Solution Specialist Datacenter Microsoft Deutschland GmbH harald.zinnen@microsoft.com

Dipl.-Inform. Harald Zinnen Senior Solution Specialist Datacenter Microsoft Deutschland GmbH harald.zinnen@microsoft.com Dipl.-Inform. Harald Zinnen Senior Solution Specialist Datacenter Microsoft Deutschland GmbH harald.zinnen@microsoft.com DATACENTER MANAGEMENT monitor configure backup virtualize automate 1995 2000 2005

Mehr

Webapplikations-Sicherheit: Erfahrungen aus der Praxis. Stefan Hölzner, Jan Kästle 26.01.2010

Webapplikations-Sicherheit: Erfahrungen aus der Praxis. Stefan Hölzner, Jan Kästle 26.01.2010 Webapplikations-Sicherheit: Erfahrungen aus der Praxis Stefan Hölzner, Jan Kästle 26.01.2010 Agenda Schwachstellen: die Ursachen Angriffstechniken aus der Praxis root-access in 20 Schritten 2 Schwachstellen:

Mehr

Citrix - Virtualisierung und Optimierung in SharePoint. Server Umgebungen. Peter Leimgruber Citrix Systems GmbH

Citrix - Virtualisierung und Optimierung in SharePoint. Server Umgebungen. Peter Leimgruber Citrix Systems GmbH Citrix - Virtualisierung und Optimierung in SharePoint Server Umgebungen Peter Leimgruber Citrix Systems GmbH Citrix-Microsoft Alliance eine lange Historie! 1989 Microsoft licenses OS/2 to Citrix for multi-user

Mehr

Technische Voraussetzungen für f r CRM Hosting

Technische Voraussetzungen für f r CRM Hosting Technische Voraussetzungen für f r CRM Hosting Holger Rackow Technologieberater - Microsoft Dynamics CRM Microsoft Dynamics CRM 3.0 Wo stehen wir heute? Microsoft CRM weltweites Kundenwachstum 53 Länder,

Mehr

Parameter-Updatesoftware PF-12 Plus

Parameter-Updatesoftware PF-12 Plus Parameter-Updatesoftware PF-12 Plus Mai / May 2015 Inhalt 1. Durchführung des Parameter-Updates... 2 2. Kontakt... 6 Content 1. Performance of the parameter-update... 4 2. Contact... 6 1. Durchführung

Mehr

amball business-software SharePoint 2010 think big start small Marek Czarzbon marek@madeinpoint.com

amball business-software SharePoint 2010 think big start small Marek Czarzbon marek@madeinpoint.com amball business-software SharePoint 2010 think big start small Marek Czarzbon marek@madeinpoint.com Agenda Dipl. Inf. Marek Czarzbon marek@madeinpoint.com [Tschaschbon] Software Architekt, Consulting Workflow

Mehr

p^db=`oj===pìééçêíáåñçêã~íáçå=

p^db=`oj===pìééçêíáåñçêã~íáçå= p^db=`oj===pìééçêíáåñçêã~íáçå= Error: "Could not connect to the SQL Server Instance" or "Failed to open a connection to the database." When you attempt to launch ACT! by Sage or ACT by Sage Premium for

Mehr

Oracle VM Support und Lizensierung. best Open Systems Day April 2010. Unterföhring. Marco Kühn best Systeme GmbH marco.kuehn@best.

Oracle VM Support und Lizensierung. best Open Systems Day April 2010. Unterföhring. Marco Kühn best Systeme GmbH marco.kuehn@best. Oracle VM Support und Lizensierung best Open Systems Day April 2010 Unterföhring Marco Kühn best Systeme GmbH marco.kuehn@best.de Agenda Oracle VM 2.2 Oracle VM 3.0 Oracle DB in virtualisierten Umgebungen

Mehr

Identity & Access Governance

Identity & Access Governance Identity & Access Governance Andreas Fuhrmann, Inf. Ing. ETH Geschäftsleitung SKyPRO AG andreas.fuhrmann@skypro.ch Fakten SKyPRO AG SKyPRO Gründung April 1987 CHF 300 000 AK 40 Mitarbeiter Sitz in Cham

Mehr

TRACK II Datenmanagement Strategien & Big Data Speicherkonzepte. TRACK I Big Data Analytics & Self Service BI

TRACK II Datenmanagement Strategien & Big Data Speicherkonzepte. TRACK I Big Data Analytics & Self Service BI 9.30 10.15 Kaffee & Registrierung 10.15 10.45 Begrüßung & aktuelle Entwicklungen bei QUNIS 10.45 11.15 11.15 11.45 Von Big Data zu Executive Decision BI für den Fachanwender bis hin zu Advanced Analytics

Mehr

Clouds. Erwartungen der Nutzer. Wolkig bis Heiter. (c) 2013, Peter Sturm, Universität Trier. Er ist verwöhnt! Er ist nicht dankbar!

Clouds. Erwartungen der Nutzer. Wolkig bis Heiter. (c) 2013, Peter Sturm, Universität Trier. Er ist verwöhnt! Er ist nicht dankbar! Clouds Wolkig bis Heiter Erwartungen der Nutzer Er ist verwöhnt! Verfügbarkeit Viele Anwendungen Intuitive Interfaces Hohe Leistung Er ist nicht dankbar! Mehr! Mehr! Mehr! Moore 1 Erwartungen der Entwickler

Mehr

Intelligent Data Center Networking. Frankfurt, 17. September 2014

Intelligent Data Center Networking. Frankfurt, 17. September 2014 Intelligent Data Center Networking Frankfurt, 17. September 2014 Agenda 1. Herausforderungen im Rechenzentrum 2. Ziele 3. Status Quo 4. Ein neuer Weg 5. Mögliche Lösung 6. Beispiel Use Case 2 Viele Herausforderungen

Mehr

Automatisierte Materialbereitstellung(WM) für Instandhaltungs-/Serviceaufträge(PM/CS) und Netzpläne(PS)

Automatisierte Materialbereitstellung(WM) für Instandhaltungs-/Serviceaufträge(PM/CS) und Netzpläne(PS) Automatisierte Materialbereitstellung(WM) für Instandhaltungs-/Serviceaufträge(PM/CS) und Netzpläne(PS) Der Service ermöglicht es Ihnen, das Warehouse Management für Instandhaltungsaufträge, Serviceaufträge

Mehr

Ralf M. Schnell. Technical Evangelist Microsoft Deutschland GmbH

Ralf M. Schnell. Technical Evangelist Microsoft Deutschland GmbH Ralf M. Schnell Technical Evangelist Microsoft Deutschland GmbH Was ist Server Core? Warum Server Core? Was kann man damit machen? Was kann man damit nicht machen? Server Core: Installation Server Core:

Mehr

RDS und Azure RemoteApp

RDS und Azure RemoteApp RDS und Azure RemoteApp Inhalt Remote Desktop Services Ein kurzer Überblick RD Session Host und RD Virtualization Host RDS auf Azure Desktop Remoting in der Cloud RD RemoteApp Was ist das und wie funktioniert

Mehr

INTERXION Rechenzentrum & Cloud. Volker Ludwig Sales Director

INTERXION Rechenzentrum & Cloud. Volker Ludwig Sales Director INTERXION Rechenzentrum & Cloud Volker Ludwig Sales Director AGENDA Kurzvorstellung Interxion Evolution der Rechenzentren bis heute Hybrid Cloud ein Blick in die Zukunft 2 AUF EINEN BLICK FÜHRENDER EUROPÄISCHER

Mehr

Private Cloud. Hammer-Business Private Cloud. Ansgar Heinen. Oliver Kirsch. Datacenter Sales Specialist. Strategic Channel Development Private Cloud

Private Cloud. Hammer-Business Private Cloud. Ansgar Heinen. Oliver Kirsch. Datacenter Sales Specialist. Strategic Channel Development Private Cloud Private Cloud Hammer-Business Private Cloud Ansgar Heinen Datacenter Sales Specialist Oliver Kirsch Strategic Channel Development Private Cloud Agenda Private Cloud Eine Einordnung Erfolge in Deutschland

Mehr

Intelligentes Datenmanagement und Architekturen für flexibles Reporting und Analytik

Intelligentes Datenmanagement und Architekturen für flexibles Reporting und Analytik Intelligentes Datenmanagement und Architekturen für flexibles Reporting und Analytik Dr. Martin Hebach, Cebit 2015 Senior Solution Architect mhebach@informatica.com Abstract Für Business Intelligence Aufgaben

Mehr

Cloud Services und Mobile Workstyle. Wolfgang Traunfellner, Country Manager Austria, Citrix Systems GmbH wolfgang.traunfellner@citrix.

Cloud Services und Mobile Workstyle. Wolfgang Traunfellner, Country Manager Austria, Citrix Systems GmbH wolfgang.traunfellner@citrix. Cloud Services und Mobile Workstyle Wolfgang Traunfellner, Country Manager Austria, Citrix Systems GmbH wolfgang.traunfellner@citrix.com Mobile Workstyles Den Menschen ermöglichen, wann, wo und wie sie

Mehr

Magento goes into the cloud Cloud Computing für Magento. Referent: Boris Lokschin, CEO

Magento goes into the cloud Cloud Computing für Magento. Referent: Boris Lokschin, CEO Magento goes into the cloud Cloud Computing für Magento Referent: Boris Lokschin, CEO Agenda Über symmetrics Unsere Schwerpunkte Cloud Computing Hype oder Realität? Warum Cloud Computing? Warum Cloud für

Mehr

Customer-specific software for autonomous driving and driver assistance (ADAS)

Customer-specific software for autonomous driving and driver assistance (ADAS) This press release is approved for publication. Press Release Chemnitz, February 6 th, 2014 Customer-specific software for autonomous driving and driver assistance (ADAS) With the new product line Baselabs

Mehr

Virtualisierung fur Einsteiger

Virtualisierung fur Einsteiger Brochure More information from http://www.researchandmarkets.com/reports/3148674/ Virtualisierung fur Einsteiger Description: Virtualisierung von Grund auf verstehen Für die meisten Administratoren gehört

Mehr

Integriertes ITSM mit 100% Open Source

Integriertes ITSM mit 100% Open Source Real ITSM.Lean, secure& approved Integriertes ITSM mit 100% Open Source Tom Eggerstedt. it-novum Daniel Kirsten. Synetics it-novum 2015 synetics 2015 Wer ist it-novum? Marktführer Business Open Source

Mehr

SOA im Zeitalter von Industrie 4.0

SOA im Zeitalter von Industrie 4.0 Neue Unterstützung von IT Prozessen Dominik Bial, Consultant OPITZ CONSULTING Deutschland GmbH Standort Essen München, 11.11.2014 OPITZ CONSULTING Deutschland GmbH 2014 Seite 1 1 Was ist IoT? OPITZ CONSULTING

Mehr

IBM Security Systems: Intelligente Sicherheit für die Cloud

IBM Security Systems: Intelligente Sicherheit für die Cloud : Intelligente Sicherheit für die Cloud Oliver Oldach Arrow ECS GmbH 2011 Sampling of Security Incidents by Attack Type, Time and Impact Conjecture of relative breach impact is based on publicly disclosed

Mehr

WH1 Citrix Follow-Me Data: The Enterprise Version of File Sharing. Peter Schulz, Product Manager, Citrix Joerg Vosse, Systems Engineer, Citrix

WH1 Citrix Follow-Me Data: The Enterprise Version of File Sharing. Peter Schulz, Product Manager, Citrix Joerg Vosse, Systems Engineer, Citrix WH1 Citrix Follow-Me Data: The Enterprise Version of File Sharing Peter Schulz, Product Manager, Citrix Joerg Vosse, Systems Engineer, Citrix Users Demand: Instant file access from any device File Sharing

Mehr

People_Ready BI mit Microsoft

People_Ready BI mit Microsoft People_Ready BI mit Microsoft Martin Pöckl Partner Technology Advisor Business Intelligence Microsoft Österreich GmbH Bessere, schnellere und relevantere Entscheidungen Mehr Einblick in die relevanten

Mehr

Riverbed: Entwicklung vom WAN-Optimierer zum Anbieter von Application Performance Infrastructure-Lösungen

Riverbed: Entwicklung vom WAN-Optimierer zum Anbieter von Application Performance Infrastructure-Lösungen Riverbed: Entwicklung vom WAN-Optimierer zum Anbieter von Application Performance Infrastructure-Lösungen Plattform für standortunabhängige Infrastruktur mit Marktvolumen von elf Milliarden US-Dollar Zürich,

Mehr

Exchange Server 2010 (beta)

Exchange Server 2010 (beta) Exchange Server 2010 (beta) Die Entwicklung bis heute 1987 1997 2000 2003 2007 Die Entwicklung bis heute Der Server und darüberhinaus Unsere Mission heute: Einen E-Mail Server zu bauen, der gleichermaßen

Mehr

Begrüssung VMware Partner Exchange Update VMware Virtual SAN GA and use cases SimpliVity Converged Infrastructure Kaffeepause

Begrüssung VMware Partner Exchange Update VMware Virtual SAN GA and use cases SimpliVity Converged Infrastructure Kaffeepause we do IT better 08:30 Begrüssung VMware Partner Exchange Update VMware Virtual SAN GA and use cases SimpliVity Converged Infrastructure 10:05 10:30 Kaffeepause AirWatch Mobile Device Management VMware

Mehr

Überlegungen zum Aufbau von Infrastrukturen für die Post-PC- Ära

Überlegungen zum Aufbau von Infrastrukturen für die Post-PC- Ära Überlegungen zum Aufbau von Infrastrukturen für die Post-PC- Ära Heiko Loewe EMC Technology Consultant heiko.loewe@emc.com 1 2 PC-Anteil am End User Computing (EUC) 3 Was macht eine Post-PC Infrastruktur?

Mehr

Kleine Torte statt vieler Worte

Kleine Torte statt vieler Worte Kleine Torte statt vieler Worte Effektives Reporting & Dashboarding mit IBM Cognos 8 BI Jens Gebhardt Presales Manager Core Technologies BI Forum Hamburg 2008 IBM Corporation Performance Optimierung 2

Mehr

Self Service BI mit SAP Lumira Mohamed Abdel Hadi Senior Architekt für SAP BI und SAP HANA

Self Service BI mit SAP Lumira Mohamed Abdel Hadi Senior Architekt für SAP BI und SAP HANA Self Service BI mit SAP Lumira Mohamed Abdel Hadi Senior Architekt für SAP BI und SAP HANA 10.09.2014 Agenda SAP Lumira Einführung 2014 SAP AG or an SAP affiliate company. All rights reserved. 2 SAP Lumira

Mehr

Services@Microsoft Erfolgreich mit Partnern

Services@Microsoft Erfolgreich mit Partnern Services@Microsoft Erfolgreich mit Partnern Aufstellung im Markt und Möglichkeiten in der Zusammenarbeit mit Partnern Steffen Schlecht Director Strategy & Innovation Mark Wittmaier Services Partner Lead

Mehr

DTS Systeme. IT Dienstleistungen das sind wir! Joseph Hollik. Tech. Consulting, Projektmanagement DTS Systeme GmbH

DTS Systeme. IT Dienstleistungen das sind wir! Joseph Hollik. Tech. Consulting, Projektmanagement DTS Systeme GmbH DTS Systeme IT Dienstleistungen das sind wir! Joseph Hollik Tech. Consulting, Projektmanagement DTS Systeme GmbH Warum virtualisieren? Vor- und Nachteile Agenda Was ist Virtualisierung? Warum virtualisieren?

Mehr

Big Data Herausforderungen für Rechenzentren

Big Data Herausforderungen für Rechenzentren FINANCIAL INSTITUTIONS ENERGY INFRASTRUCTURE, MINING AND COMMODITIES TRANSPORT TECHNOLOGY AND INNOVATION PHARMACEUTICALS AND LIFE SCIENCES Big Data Herausforderungen für Rechenzentren RA Dr. Flemming Moos

Mehr

MULTIKANALVERTRIEB IN ZEITEN DES WEB 2.0 VERÄNDERTE ANFORDERUNGEN AN DEN BANKENVERTRIEB

MULTIKANALVERTRIEB IN ZEITEN DES WEB 2.0 VERÄNDERTE ANFORDERUNGEN AN DEN BANKENVERTRIEB MULTIKANALVERTRIEB IN ZEITEN DES WEB 2.0 VERÄNDERTE ANFORDERUNGEN AN DEN BANKENVERTRIEB Stephan Dohmen Industry Manager Financial Services Microsoft Deutschland GmbH sdohmen@microsoft.com / +49 89 3176-3191

Mehr

PRODATIS CONSULTING AG. Folie 1

PRODATIS CONSULTING AG. Folie 1 Folie 1 Führend im Gartner Magic Quadranten für verteilte, interagierende SOA Projekte Oracle ist weltweit auf Rang 1 auf dem Markt der Enterprise Service Bus Suiten (ESB) für SOA Software 2010 26,3 %

Mehr

Mit In-Memory Technologie zu neuen Business Innovationen. Stephan Brand, VP HANA P&D, SAP AG May, 2014

Mit In-Memory Technologie zu neuen Business Innovationen. Stephan Brand, VP HANA P&D, SAP AG May, 2014 Mit In-Memory Technologie zu neuen Business Innovationen Stephan Brand, VP HANA P&D, SAP AG May, 2014 SAP Medical Research Insights : Forschung und Analyse in der Onkologie SAP Sentinel : Entscheidungsunterstützung

Mehr

Bedeutung von Compliance u. Riskmanagement für Unternehmen

Bedeutung von Compliance u. Riskmanagement für Unternehmen Bedeutung von Compliance u. Riskmanagement für Unternehmen Michael Junk IT-Security & Compliance Manager MJunk@novell.com Zertifiziert bei T.I.S.P / ITIL / CISA / ISO Compliance 2 Es geht also wieder mal

Mehr

Eine kurze Einführung in die Technologiegrundlage. Future Internet Technologies and Funding for Agri-Food, Logistics, Transport and Manufacturing

Eine kurze Einführung in die Technologiegrundlage. Future Internet Technologies and Funding for Agri-Food, Logistics, Transport and Manufacturing Eine kurze Einführung in die Technologiegrundlage www.finish-project.eu Future Internet Technologies and Funding for Agri-Food, Logistics, Transport and Manufacturing Was ist FIWARE? Future Internet Ware

Mehr

Einfache Migration auf Collax Server mit der Acronis Backup Advanced Solution

Einfache Migration auf Collax Server mit der Acronis Backup Advanced Solution New Generation Data Protection Powered by Acronis AnyData Technology Einfache Migration auf Collax Server mit der Acronis Backup Advanced Solution Marco Ameres Senior Sales Engineer Übersicht Acronis Herausforderungen/Pain

Mehr

Erfolgreiche Unternehmen bauen ihre SharePoint-Dashboards mit Visio Sehen heißt verstehen! Claus Quast SSP Visio Microsoft Deutschland GmbH

Erfolgreiche Unternehmen bauen ihre SharePoint-Dashboards mit Visio Sehen heißt verstehen! Claus Quast SSP Visio Microsoft Deutschland GmbH Erfolgreiche Unternehmen bauen ihre SharePoint-Dashboards mit Visio Sehen heißt verstehen! Claus Quast SSP Visio Microsoft Deutschland GmbH 2 Inhalt Was sind Dashboards? Die Bausteine Visio Services, der

Mehr

OpenScape Cloud Contact Center IVR

OpenScape Cloud Contact Center IVR OpenScape Cloud Contact Center IVR Intelligente Self-Service-Lösung dank kostengünstiger, gehosteter IVR-Software so einfach wie nie Kundenzufriedenheit ohne die üblichen Kosten Leistungsstarke Self-Service-Option

Mehr

Social Media als Bestandteil der Customer Journey

Social Media als Bestandteil der Customer Journey Social Media als Bestandteil der Customer Journey Gregor Wolf Geschäftsführer Experian Marketing Services Frankfurt, 19.6.2015 Experian and the marks used herein are service marks or registered trademarks

Mehr

Softwareanforderungen für Microsoft Dynamics CRM Server 2015

Softwareanforderungen für Microsoft Dynamics CRM Server 2015 Softwareanforderungen für Microsoft Dynamics CRM Server 2015 https://technet.microsoft.com/de-de/library/hh699671.aspx Windows Server-Betriebssystem Microsoft Dynamics CRM Server 2015 kann nur auf Computern

Mehr

Big Data für die Internet Sicherheit

Big Data für die Internet Sicherheit Big Data für die Internet Sicherheit Ralph Kemperdick Hans Wieser Microsoft 1 Mobile-first Data-driven Cloud-first 2 2 3 Messenger Wi nd ow s Liv e 4 5 Anwendung: Das Microsoft Cybercrime Center 6 Betrug

Mehr

Mobile Time Recording SAP PPM HTML5 App

Mobile Time Recording SAP PPM HTML5 App Mobile Time Recording SAP PPM HTML5 App A PLM Consulting Solution Public The SAP PPM Mobile Time Recording App offers a straight forward way to record times for PPM projects. Project members can easily

Mehr

Big Data in Azure. Ein Beispiel mit HD Insight. Ralf Stemmer

Big Data in Azure. Ein Beispiel mit HD Insight. Ralf Stemmer Big in Azure Ein Beispiel mit HD Insight Ralf Stemmer Agenda owas ist Big? Was ist HD Insight? owelche Probleme kann man damit lösen? odemo Was ist Big? Was ist HD Insight? Datenexplosion - Rasanter Zuwachs

Mehr

Version 2.0. Copyright 2013 DataCore Software Corp. All Rights Reserved.

Version 2.0. Copyright 2013 DataCore Software Corp. All Rights Reserved. Version 2.0 Copyright 2013 DataCore Software Corp. All Rights Reserved. VDI Virtual Desktop Infrastructure Die Desktop-Virtualisierung im Unternehmen ist die konsequente Weiterentwicklung der Server und

Mehr

Big Data Mythen und Fakten

Big Data Mythen und Fakten Big Data Mythen und Fakten Mario Meir-Huber Research Analyst, IDC Copyright IDC. Reproduction is forbidden unless authorized. All rights reserved. About me Research Analyst @ IDC Author verschiedener IT-Fachbücher

Mehr

HP Server Solutions Event The Power of ONE

HP Server Solutions Event The Power of ONE HP Server Solutions Event The Power of ONE Workload optimierte Lösungen im Bereich Client Virtualisierung basierend auf HP Converged Systems Christian Morf Business Developer & Sales Consultant HP Servers

Mehr

Die Renaissance von Unified Communication in der Cloud. Daniel Jonathan Valik UC, Cloud and Collaboration

Die Renaissance von Unified Communication in der Cloud. Daniel Jonathan Valik UC, Cloud and Collaboration Die Renaissance von Unified Communication in der Cloud Daniel Jonathan Valik UC, Cloud and Collaboration AGENDA Das Program der nächsten Minuten... 1 2 3 4 Was sind die derzeitigen Megatrends? Unified

Mehr

Infrastructure Analytics mit idh logging Framework ILF

Infrastructure Analytics mit idh logging Framework ILF mit idh logging Framework ILF Roger Zimmermann Consulting Informatik Projektleiter FA Tel +41 52 366 39 01 Mobile +41 79 932 18 96 roger.zimmermann@idh.ch www.idh.ch IDH GmbH Lauchefeld 31 CH-9548 Matzingen

Mehr