3. Versions- und Konfigurationsmanagement. Typischer Weg der Software-Entwicklung

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "3. Versions- und Konfigurationsmanagement. Typischer Weg der Software-Entwicklung"

Transkript

1 3. Versions- und Konfigurationsmanagement Typischer Weg der Software-Entwicklung Inkrementelle Entwicklungsschritte Varianten der Versionskontrolle Repository Typischer Arbeitszyklus Auflösung von Konflikten Aufgabenteil auswählen Programmstück kodieren Programmstück testen kleiner Fehler Fehler unklar kleine Überarbeitung Korrekturversuch Einbau/Nutzung von Debuginformationen kleine Lösungsvariante Literatur: [CFP07] B. Collins-Sussman, B. W. Fitzpatrick, C. M. Pilato, Version Control with Subversion, [als PDF von Subversion-Webseite frei verfügbar] läuft nicht fertig fertig Umstrukturierung große Lösungsvariante Software-Versionen Software entwickelt sich inkrementell, bei Versuchen muss der Weg zurück möglich sein Versionsbaum Paket 1 V 1 V 2 V 3 V 4 V 5 Paket 2 V 1 V 2 V 3 V 4 V 5 V 6 Paket 3 V 1 V 2 V 3 V 4 V 5 Inkrement 1 V 6 V 7 Inkrement 2 Verwaltung von Software Die gemeinsame Entwicklung von Software hat u. a. folgende Aufgaben zu lösen: wie kann ein Entwickler seine eigene Softwareentwicklung koordinieren wie bekommen andere Entwickler mit, was der aktuelle Entwicklungsstand ist wie wird aus den einzelnen Dateien effizient das lauffähige System kompiliert Die ersten beiden Fragen beantwortet ein Versionskontrollsystem die letzte Frage fordert die Erweiterung zum Softwarekonfigurationsmanagementsystem (-> Ant) 49 50

2 Versionskontrolle: konservative Variante Dateien werden zentral im Repository verwaltet Entwickler checkt zu ändernde Software aus Entwickler erhält damit lokale Kopie zur Bearbeitung Während der Entwickler an der Software arbeitet, kann niemand anderes diese Software bearbeiten (erhält die Situation klärenden Hinweis) Entwickler checkt lokale Kopie (mit Änderungsverweis) wieder ein; jeder kann diese Kopie zur erneuten Bearbeitung auschecken Vorteil: garantiert nur ein Bearbeiter Nachteile: keine gleichzeitige Arbeit an unterschiedlichen Programmstellen, wartende Entwickler, vergessenes Einchecken Realisierung von Repository sehr unterschiedlich lösbar (Datenbanksystem, Aufsatz auf Filesystem) Hinweis: Generell sollte das Einchecken mit einer Prüfung verbunden sein 51 Versionskontrolle: progressive/chaotische Variante Dateien werden zentral im Repository verwaltet Entwickler checkt zu ändernde Software aus Entwickler erhält damit lokale Kopie zur Bearbeitung andere Entwickler können gleichen Programmcode auschecken erst beim Einchecken wird geprüft, ob seit dem Auschecken zwischenzeitliche neue Version eingecheckt wurde, wenn ja, passiert Versionsabgleich, Konflikt muss gelöst werden Vorteil: massive parallele Arbeit wird möglich, kein Ausbremsen anderer Entwickler Nachteil: Chaos bei häufig veränderten Ressourcen Lösung: für selten genutzte Dateien progressiver, für sehr kritische oder häufig genutzte Dateien konservativer Ansatz bisher Open Source: progressiv, kommerziell: konservativ 52 Übungsaufgabe Ein klassisches Problem der Versionierung ist der Fall, dass ein Entwickler X alleine bearbeitet, ein anderer Entwickler Y alleine bearbeitet und beide (ohne Probleme) ihre Änderungen einchecken. Das alte Programm lief ohne Probleme, die neue Variante läuft nicht, da gegenseitige Abhängigkeiten nicht berücksichtigt worden. Schreiben Sie ein einfaches lauffähige Programm mit den Klassen A und B. Überlegen Sie sich Änderungen von A nach A und von B nach B, so dass A mit B und A mit B ohne Probleme laufen, A mit B zusammen aber nicht läuft. 53 Architektur von Subversion [CFP07] 54

3 Repository anlegen Hinweis: Sie werden bei der Arbeit mit Subversion typischerweise nur sehr wenige Befehle benötigen, hier werden weitere Befehle vorgestellt, die das Üben auf dem eigenen Rechner ermöglichen. Dabei immer das lesenswerte freie Buch [CFP07] beachten Hinweis: Anlegen passiert durch zentralen Administrator (FH- Regelung im Praktikum) G:\> svnadmin create /svnrepos hier wird u. a. eine Datenbank angelegt, diesen Ordner nie von Hand bearbeiten svnadmin ist Administrationswerkzeug und wird von einfachen Nutzern nie genutzt Repository in Ordnerstruktur organisiert, diese Ordner werden vom Nutzer selbst angelegt Man beachte, dass immer / genutzt werden muss 55 Einspielen der Daten Es werden lokale Daten in das Repository eingespielt Zentrale Versionsmanagementaufgabe: Sinnvolle Dateistruktur für das Projekt anzulegen Typischerweise werden generierbare Dateien (*.class) nicht unter Versionskontrolle genommen, evtl. sinnvoll, fertige Releases vollständig einzuchecken (mit Executable), dieses aber nicht veränderbar Daten vor dem Einspielen in eine sinnvolle Repository-Struktur bringen G:\>svn import g:/antspiel/src file:///g:/svnrepos/mvc/source -m:"ausgangsdaten" file steht für lokales Verzeichnis, hier normalerweise URL file://localhost/svnrepos file:///g:/svnrepos oder "file:///g /svnrepos" Hinweis: import Befehl wird nur einmal für Daten genutzt, danach zum Ändern immer die folgenden Befehle nutzen 56 Auschecken der Daten Ansatz: Daten werden immer aus Repository in lokalen Ordner kopiert G:\arbeit>svn checkout file:///g:/svnrepos/mvc/source quelle A quelle/de A quelle/de/kleuker A quelle/de/kleuker/xview.java A quelle/de/kleuker/xmodel.java A quelle/de/kleuker/xcontroller.java A quelle/de/kleuker/xstarter.java A quelle/de/kleuker/xmodellistener.java Ausgecheckt, Revision 1. G:\arbeit>dir quelle :28 <DIR> :28 <DIR> :28 <DIR>.svn :28 <DIR> de.svn ist zentrales Verwaltungsverzeichnis zum Erkennen von Änderungen (verwaltet u. a. den Stand beim Auschecken) Danach ist lokale Bearbeitung der Dateien möglich 57 Einchecken der Daten ausgecheckte Dateien beliebig veränderbar löschen, kopieren und verschieben, an Subversion melden Mit commit können ganze Verzeichnisse eingecheckt werden, man kann aber auch Dateien angeben (nur Neues wird kopiert), z. B. (ohne m mit Kommentar oder f File nicht ausführbar) G:\arbeit\quelle\de\kleuker>svn commit XView.java -m"groesse angepasst" Sende XView.java übertrage Daten. Revision 2 übertragen. G:\arbeit\quelle\de\kleuker>svn commit -m"groesse 450" Sende kleuker/xview.java übertrage Daten. Revision 3 übertragen. Bei Problemen wird das Einchecken nicht durchgeführt Einchecken ist atomar (ganz oder gar nicht) 58

4 Datenunterschiede erkennen diff-befehl zeigt zeilenweise Unterschiede (bei eigener Arbeit, aber auch zwischen zwei Dateien), hier XStarter.java bearbeitet G:\arbeit\quelle\de\kleuker>svn diff XStarter.java Index: XStarter.java ================================================== --- XStarter.java (Revision 8) +++ XStarter.java (Arbeitskopie) -3,9 +3,9 public class XStarter { public static void main(string[] args) { - XModel x= new XModel(); - new XView(x); - new XController(x); + XModel xmodel= new XModel(); + new XView(xmodel); + new XController(xmodel); 59 Konfliktbearbeitung (1/5) Annahme: wir bearbeiten XStarter.java, diese Datei wurde nach uns von anderem Entwickler zwischenzeitlich eingecheckt G:\arbeit\quelle\de\kleuker>svn commit XStarter.java -m"variablennamen angepasst" Sende XStarter.java svn: übertragen fehlgeschlagen (Details folgen): svn: Out of date: '/MVC/source/de/kleuker/XStarter.java' in transaction '6' Lösungsansatz: Zunächst eigene Dateien aktualisieren G:\arbeit\quelle\de\kleuker>svn update G XStarter.java Aktualisiert zu Revision 5. U: selbst nicht bearbeitet, aber neue Version im Repository G: lokal und im Repository bearbeitet, von Subversion gelöst (merge) [???!!!] C: selbst bearbeitet und im Repository bearbeitet, Subversion hat keinen Lösungsvorschlag 60 Konfliktbearbeitung (2/5) merge muss kontrolliert werden (Änderungen an unterschiedlichen Stellen) hier Ergebnis (überlegen Sie, was anderer Implementierer gemacht hat): public class XStarter { public static void main(string[] args) { XModel xmodel= new XModel(); new XView(xmodel); new XController(xmodel); new XView(x); // zweiter View new XController(x); // zweiter Controller Konfliktbearbeitung (3/5) Bei erkanntem Konflikt auf Datei XStarter.java werden bei update folgende Dateien angelegt G:\arbeit\quelle\de\kleuker>svn update C XStarter.java Aktualisiert zu Revision 11. G:\arbeit\quelle\de\kleuker>dir XStarter.* : XStarter.java : XStarter.java.mine : XStarter.java.r : XStarter.java.r11.java.mine: unsere aktuelle Variante (falls.java verändert).r<alt>: Version beim Auschecken.r<neu>: aktuelle Version aus dem Repository.java: unsere Datei mit Konfliktmarkierungen (wenn Subversion Überarbeitung für möglich hält) Nutzer muss dann von Hand die wünschenswerte Lösung komponieren (diff ist hilfreich) 61 62

5 Konfliktbearbeitung (4/5) Beispiel für Konfliktbeschreibung in Datei package de.kleuker; public class XStarter { public static void main(string[] args) { XModel xmodel= new XModel(); <<<<<<<.mine new XView(xmodel); new XController(xmodel); new XView(xmodel); new XController(xmodel); ======= XView[] views= {new XView(xmodel), new XView(xmodel); new XController(xmodel); for(int i=0;i<2;i++) views[i].setlocation(0+i*500,0); >>>>>>>.r11 63 Konfliktbearbeitung (5/5) Nutzer überarbeitet Konflikt eine Variante: eigene Änderungen zurückziehen (lokale Dateien automatisch gelöscht) svn revert XStarter.java Konfliktlösung muss Subversion mitgeteilt werden (lokale Dateien automatisch gelöscht) svn resolved XStarter.java ohne Meldung der Lösung kann keine commit erfolgreich sein (theoretisch neues Problem möglich, falls zwischenzeitlich erneut neue Version eingespielt) Generell gilt, dass häufig auftretende Konflikte auf eine mangelnde Projektorganisation oder Kommunikation hindeuten 64 History-Informationen svn log r4 Administrator :59: (Sun, 11 Feb 2007) 1 line ArrayStrukur r3 Administrator :12: (Sat, 10 Feb 2007) 1 line Variablennamen angepasst r2 Administrator :50: (Sat, 10 Feb 2007) 1 line zwei Models und Views r1 Administrator :40: (Sat, 10 Feb 2007) 1 line Ausgangsdaten Möglichkeit, bestimmte Releases anzusehen: svn log r 4:3 Möglichkeit History einer Datei anzusehen (nur Releases mit Änderung angezeigt) : svn log XModel.java 65 Arbeit mit alten Versionen man kann aktuellen Stand mit Revisionen vergleichen svn diff r3 XStarter.java man kann zwei Revisionen vergleichen svn diff r2:3 XStarter.java man kann sich alten Stand ansehen (evtl. umlenken) svn cat r2 XStarter.java svn cat r2 XStarter.java > analysedatei Inhalt des Repository ansehen (-v verbose häufiger nutzbar) G:\arbeit\quelle\de\kleuker>svn list -v file:///g:/svnrepos/mvc/source/de/kleuker 1 Administ 1566 Feb 10 17:16 XController.java 1 Administ 1186 Feb 10 17:16 XModel.java 1 Administ 90 Feb 10 17:16 XModelListener.java 11 Administ 313 Feb 11 09:59 XStarter.java 4 Administ 1223 Feb 10 17:40 XView.java Auschecken einer alten Revisionsnummer (richtigen Ort beachten, danach normal mit commit und update bearbeitbar) svn checkout file:///g:/svnrepos/mvc/source/de -r3 66

6 Versionsnummern Versionsnummern einzelner Dateien werden bei commit hochgezählt Subversion nutzt Versionsnummern für vollständige Bäume, bedeutet, dass Revisionsnummer für alle Dateien (auch nicht geänderte) hochgezählt wird (anders in anderen Versionsmanagementwerkzeugen) mit Abfrage der History feststellbar, ob Datei überhaupt in der Version geändert wurde Statusabfrage zeigt aktuelle Versionsnummer und in welcher Version letzte Änderung (formal alle in Version 19) G:\arbeit\quelle\de\kleuker>svn status -v Administrator Administrator XView.java Administrator doku Administrator doku/comment.txt 11 1 Administrator XModel.java 11 1 Administrator XController.java Administrator XStarter.java 11 1 Administrator XModelListener.java 67 Status abfragen Vor commit oder update immer sinnvoll, den aktuellen Arbeitsstatus abzufragen, gibt Informationen welche Änderungen durchgeführt wurden A C D M R?! ~ I X Soll hinzugefügt werden (add) Steht in einem Konflikt, muss vor commit gelöst werden Soll gelöscht werden (delete) Inhalt wurde verändert (modify) Soll ersetzt werden (gleicher Name, neuer Inhalt, replace) Befindet sich nicht unter Versionskontrolle (kein Problem) Unter Versionskontrolle, fehlt aber (irrtümlich gelöscht) Typ in Repository und Arbeitsbereich passt nicht Nicht unter Versionskontrolle, Ignorieren vereinbart Nicht versioniert, aber als extern gekennzeichnet 68 Arbeiten an der Dateistruktur Werden Dateistrukturen geändert, so muss dies Subversion mitgeteilt werden, da Dateien sonst nicht unter Versionsverwaltung (Änderungen erst nach commit) Hinzufügen einer Datei oder eines Verzeichnisses (Verzeichnis automatisch rekursiv absteigend, ausschalten mit --nonrecursive), Daten müssen vorher existieren svn add neuedatei Löschen einer Datei oder eines Verzeichnisses svn delete wegdamit Kopieren einer Datei /eines Verzeichnisses (kein *) svn copy quelldatei zieldatei Verschieben einer Datei/ eines Vezeichnisses (kein *) svn move quelldatei neuerquelldateiname Verzeichnis anlegen svn mkdir verzeichnis (einige Befehle direkt auf Repository anwendbar) 69 Locking Setzen eines Locks (aktuell nur für Dateien möglich!) svn lock XStarter.java -m "Namen anpassen"»xstarter.java«gesperrt durch»administrator«. [anderer Nutzer] svn lock XStarter.java svn: warnung: Pfad»/MVC/source/src/de/kleuker/XStarter.java«ist bereits durch Benutzer»Administrator«im Dateisystem»g:/svnrepos/db«gesperrt Aufheben eines Locks, entweder mit commit (für alle Dateien eines angegebenen Verzeichnisses) oder svn unlock XStarter.java Erkennen eines Locks (z. B.) svn -v status --show-updates K 3 3 Administrator XStarter.java Neben dem Administrator kann jeder auch ein Lock löschen oder sogar stehlen (schlechter Projektstil) svn lock XStarter.java --force -m "Namen anpassen" evtl. aufräumen: svn cleanup (z. B. Problem, wenn ein Nutzer mehrmals gleiche Dateien auscheckt) 70

7 Nutzung von Properties Dateien und Verzeichnisse können Properties (Eigenschaften) als Paare Eigenschaftsname und Wert zugeordnet werden Properties stehen unter Versionskontrolle Es gibt Systemproperties (eigene dürfen deshalb nicht mit svn: beginnen Setzen (und ändern) von Properties svn propset lizenz 'free' XModel.java Lesen von Properties svn propget lizenz XModel.java svn proplist -v XModel.java Löschen von Properties svn propdel lizenz XModel.java Dateien ignorieren Generierte Dateien werden typischerweise nicht unter Versionskontrolle genommen, diese und Hilfsdateien wie ~*, können aus der Verwaltung ausgeschlossen werden es gibt zentrale Möglichkeit für Repository (haben wir nicht) Einstellung über Properties für Verzeichnisse (nicht absteigend gesetzt) svn propset svn:ignore -F ignore.txt kleuker ignore.txt ist Datei mit folgendem Inhalt: (Zeilenumbrüche beachten) Wenn doch alles gezeigt werden soll svn status --no-ignore? ignore.txt I bla.class I x.jar *.class *.jar Verzweigungen In großen Projekten möchte man häufig auf einem stabilen Stand eigene Experimente machen Typisch ist die Möglichkeit, Branches (Verzweigungen) ab einer bestimmten Version anzulegen (nicht Subversion) Subversion-Ansatz: Arbeitsversion als Kopie in Subversion erstellen (diese später synchronisieren und löschen) Direktes Kopieren auf Repository ist möglich svn copy file:///svnrepos/mvc/source file:///g:/svnrepos/mvc/branch -m"lokaler Branch" svn list -v file:///svnrepos/mvc 23 Administ Feb 11 15:09 branch/ 22 Administ Feb 11 15:06 source/ 73 Zusammenfassung: Typische Arbeitsschritte Am Anfang auschecken (einmal) oder aktualisieren checkout update evtl. Dateien erzeugen, löschen, verschieben add delete copy remove Änderungen analysieren status diff revert Änderungen durchführen commit Konflikte lösen update resolved Man beachte: Lokale Arbeitskopien können einfach gelöscht werden, dann neue Version auschecken 74

8 Weitere Konfigurationsmanagementaufgaben generell: Verwaltung aller Projektergebnisse, neben Quellcodes Dokumentation Arbeitsplatzstruktur (Dateistruktur des Projekts) Sicherung der benutzen Arbeitsumgebung, z. B. Kopie des verwendeten Betriebssystems Kopie des verwendeten Compilers Kopie der verwendeten Software- Entwicklungsumgebung eventuell alles mit Versionsnummer (z. B. bei Compilerwechsel) Erstellung von Sicherungskopien (wenn Server abbrennt, müssen fast aktuelle Arbeitsergebnisse erhalten bleiben; gibt Internetlösungen) muss jederzeit in der Lage sein, jedes Release in kurzer Zeit wieder herzustellen 75 Subversion und Eclipse = Subversive Subversion gut in Eclipse integriert Ansatz: Eclipseprojekt erstellen und dann in den Projektbaum in Subversion (nicht oberste Ebene) einbauen Generell dann Subversion-Nutzung bei Programmierung nur aus Eclipse heraus Shell, z. B. für Befehl svn status, zum Schauen ist erlaubt 76 Subversionverbindung in Eclipse Windows-Explorer+Subversion=TortoiseSVN 77 78

9 Übung (1/2) [Angaben für UNIX anpassen] 1. Neben dem eigentlichen Projekt-Repository, das Sie nur nutzen können, haben Sie die Möglichkeit, eigene Repositories anzulegen. Legen Sie zum Üben ein Repository unter z:/svnrepos an und spielen Sie ein Java-Projekt, genauer die *.java-dateien, ein. 2. Gehen Sie in ein anderes Verzeichnis, z. B. z:/tmp/svn1 und checken Sie das Projekt aus, probieren Sie die Befehle status, diff, commit und revert mehrfach mit kleinen Dateiänderungen aus. 3. Öffnen Sie eine zweite DOS-Box (cmd), gehen Sie in ein zweites Verzeichnis, z. B. /tmp/svn2 und checken Sie das Projekt aus. Ändern Sie in beiden DOS-Boxen eine Datei und versuchen Sie sie einzuchecken, nutzen Sie die Befehle status, update und resolved. Erzeugen Sie einmal eine Situation, in der Subversion die Dateien automatisch merged und eine Situation, in der Sie den Konflikt von Hand lösen müssen. 79 Übung (2/2) 4. Experimentieren Sie mit den Befehlen add, delete, copy. 5. Stellen Sie in einem Verzeichnis sicher, dass Dateien mit der Endung tmp nicht von Subversion verwaltet werden und prüfen Sie den Erfolg. 6. Setzen Sie und verändern Sie Eigenschaften (Properties) einer Datei. Was passiert, wenn zwei Nutzer unterschiedliche Änderungen machen? 7. Erzeugen Sie in Eclipse ein neues Java-Projekt und spielen Sie (nicht-versionierte) Dateien ein. Stellen Sie das Projekt unter Versionskontrolle und wiederholen Sie die Befehle ab Aufgabe 2 erneut (Sie müssen allerdings nicht erneut auschecken.) 8. Ergänzen Sie in Ihrem Repository ein neues Projekt von Eclipse aus. Ändern Sie eine Datei in Eclipse und außerhalb von Eclipse, checken Sie in Eclipse ein. 9. [Windows: Beschäftigen Sie sich mit den Nutzungsmöglichkeiten von TortoiseSVN] 80

Versionskontrolle mit Subversion

Versionskontrolle mit Subversion Versionskontrolle mit Subversion Dipl.-Inf. (FH) Jan Fader 14. März 2008 Dipl.-Inf. (FH) Jan Fader Versionskontrolle mit Subversion 14. März 2008 1 / 10 Einführung Vorteile eines Versionskontrollsystems

Mehr

Versionsverwaltung von Softwareartefakten. 21. Oktober 2014

Versionsverwaltung von Softwareartefakten. 21. Oktober 2014 Versionsverwaltung von Softwareartefakten 21. Oktober 2014 Überblick Wie verwaltet man Softwareartefakte? Versionskontrolle für verschiedene Softwareartefakte: Anforderungsdokumente, Modelle, Code, Testdateien,

Mehr

Einführung in Subversion

Einführung in Subversion Einführung in Subversion Benjamin Seppke AB KOGS Dept. Informatik Universität Hamburg Was ist Subversion? Ein Server-basiertes Versions-Verwaltungs- System Ermöglicht mehreren Benutzern die gemeinsame

Mehr

Versionsverwaltung GIT & SVN. Alexander aus der Fünten. Proseminar: Methoden und Werkzeuge, SS 2012. Lehrstuhl i9, Prof. Dr. T.

Versionsverwaltung GIT & SVN. Alexander aus der Fünten. Proseminar: Methoden und Werkzeuge, SS 2012. Lehrstuhl i9, Prof. Dr. T. Versionsverwaltung GIT & SVN Alexander aus der Fünten Proseminar: Methoden und Werkzeuge, SS 2012 Lehrstuhl i9, Prof. Dr. T. Seidl RWTH Aachen Ablauf Was ist Versionsverwaltung? Arbeitsmodelle Lokale,

Mehr

Software Engineering in der Praxis

Software Engineering in der Praxis Software Engineering in der Praxis Praktische Übungen Meitner, Spisländer FAU Erlangen-Nürnberg Versionskontrolle 1 / 30 Versionskontrolle Matthias Meitner Marc Spisländer Lehrstuhl für Software Engineering

Mehr

Subversion als Werkzeug in der Software-Entwicklung Eine Einführung. Tobias G. Pfeiffer Freie Universität Berlin

Subversion als Werkzeug in der Software-Entwicklung Eine Einführung. Tobias G. Pfeiffer Freie Universität Berlin Subversion als Werkzeug in der Software-Entwicklung Eine Einführung Tobias G. Pfeiffer Freie Universität Berlin Seminar DG-Verfahren, 9. Juni 2009 Voraussetzungen/Ziele des Vortrags Situation Der Zuhörer

Mehr

Kurzanleitung zu. von Daniel Jettka 18.11.2008

Kurzanleitung zu. von Daniel Jettka 18.11.2008 Kurzanleitung zu Tigris.org Open Source Software Engineering Tools von Daniel Jettka 18.11.2008 Inhaltsverzeichnis 1.Einführung...1 2.Das Projektarchivs...3 2.1.Anlegen des Projektarchivs...3 2.2.Organisation

Mehr

FS 2013. cs108 Programmierpraktikum Subversion. Lukas Beck Cedric Geissmann Alexander Stiemer

FS 2013. cs108 Programmierpraktikum Subversion. Lukas Beck Cedric Geissmann Alexander Stiemer cs108 Programmierpraktikum Subversion Lukas Beck Cedric Geissmann Alexander Stiemer Probleme in der SW-Entwicklung Teamarbeit Gemeinsamer (und gleichzeitiger) Zugriff auf Ressourcen Dateiserver Datenverlust

Mehr

Versionskontrolle mit Subversion

Versionskontrolle mit Subversion mit im Rahmen der Projektarbeit "Moderne Methoden der Parallelverarbeitung" Michael Süß Universität Kassel http://www.se.e-technik.uni-kassel.de/se/index.php?id=494 Michael Süß, November 23, 2004 mit -

Mehr

Frank Budszuhn. Subversion 1.4 ..~ --.. Galileo Press

Frank Budszuhn. Subversion 1.4 ..~ --.. Galileo Press , Frank Budszuhn Subversion 1.4 Galileo Press..~ --.. Vorwort 15 TEIL 1 EINE EINFÜHRUNG IN SUBVERSION 1 Einleitung 21 1.1 ZielgruppedesBuchs 21 1.2 Aufbau des Buchs 22 1.3 Anforderungen an den Leser 23

Mehr

CVS. The open standard for version control. (Concurrent Versions System) Maik Zemann CVS

CVS. The open standard for version control. (Concurrent Versions System) Maik Zemann CVS CVS Maik Zemann CVS (Concurrent Versions System) The open standard for version control 1 Gliederung Gliederung Was ist CVS? Motivation? Konzept von CVS Die wichtigsten Befehle Merging Logging im Quelltext

Mehr

Software-Engineering Grundlagen des Software-Engineering 7.3 Sourcecode-Verwaltung mit Versionsmanagement-Systemen Einführung in Subversion (SVN)

Software-Engineering Grundlagen des Software-Engineering 7.3 Sourcecode-Verwaltung mit Versionsmanagement-Systemen Einführung in Subversion (SVN) Software-Engineering Grundlagen des Software-Engineering 7.3 Sourcecode-Verwaltung mit Versionsmanagement-Systemen Einführung in Subversion (SVN) Prof. Dr. Rolf Dornberger Software-Engineering: 7.3 Versionsmanagement-Systeme

Mehr

Versionsverwaltung mit Mercurial für Einsteiger

Versionsverwaltung mit Mercurial für Einsteiger Versionsverwaltung mit Mercurial für Einsteiger Chemnitzer Linuxtage 2009 Stefan Schwarzer, SSchwarzer.com info@sschwarzer.com Chemnitz, Germany, 2009-03-14 Versionsverwaltung mit Mercurial für Einsteiger

Mehr

Softwaretechnik (Allgemeine Informatik) Überblick

Softwaretechnik (Allgemeine Informatik) Überblick Softwaretechnik (Allgemeine Informatik) Überblick 1 Einführung und Überblick 2 Abstraktion 3 Objektorientiertes Vorgehensmodell 4 Methoden der Anforderungs- und Problembereichsanalyse 5 UML-Diagramme 6

Mehr

8. Dokumentenverwaltung mit CVS eine Einführung

8. Dokumentenverwaltung mit CVS eine Einführung 8. Dokumentenverwaltung mit CVS eine Einführung 8.1 Warum CVS? 8.2 Basiskonzepte 8.3 Vorbereitungen 8.4 Anlegen eines neuen Projekts 8.5 Bearbeiten eines Projekts 8. Dokumentenverwaltung mit CVS 8-1 8.1

Mehr

Versionsverwaltung mit SVN

Versionsverwaltung mit SVN Versionsverwaltung mit SVN Jan-Philipp Kappmeier Technische Universität Berlin 11. 04. 2012 Versionsverwaltung Typische Situation in der Softwareentwicklung Mehrere Personen arbeiten an einem Projekt Arbeiten

Mehr

Software(technik)praktikum: SVN-Tutorial

Software(technik)praktikum: SVN-Tutorial Software(technik)praktikum: SVN-Tutorial Übersicht Kurz: Übersicht VKM (siehe auch Vorlesungs-Folien) Werkzeuge Grundsätzliches Integration in Eclipse Praktische Übung mit SVN Commits, Updates, Konflikte

Mehr

Crashkurs Subversion / Trac / Provisioning. Jan Zieschang, 04.01.2008, Berlin

Crashkurs Subversion / Trac / Provisioning. Jan Zieschang, 04.01.2008, Berlin Crashkurs Subversion / Trac / Provisioning Jan Zieschang, 04.01.2008, Berlin Agenda 2 Subversion Das SCM TortoiseSvn Der Client Trac Das Tracking-Tool Provisioning Das Provisioning Tool Arbeiten mit Subversion/TortoiseSvn

Mehr

Versionsverwaltung mit CVS bzw. Subversion

Versionsverwaltung mit CVS bzw. Subversion 28. November 2005 Dominik Denker Carl von Ossietzky Universität Oldenburg Fakultät II Department für Informatik Abteilung Entwicklung korrekter Systeme Inhaltsverzeichnis 1 Einleitung 2 1.1 Versionsverwaltung.............................

Mehr

Einführung in Subversion. Tutorium SWP

Einführung in Subversion. Tutorium SWP Einführung in Mehrere Personen arbeiten am gleichen Dokument Probleme: Austausch/Integration der Ergebnisse? Überlappende Arbeitsbereiche? Datensicherung? Kommunikation? Wer hat was geändert? Einführung

Mehr

Subversion. Einstieg in die. Versionskontrolle

Subversion. Einstieg in die. Versionskontrolle Versionskontrolle mit Subversion Einstieg in die Versionskontrolle Dipl.Ing.(FH) K. H. Marbaise Agenda Wozu Versionskontrolle? Was leistet Versionskontrolle? Historie zu Subversion Projekt Handling Installation

Mehr

Informationen zur Installation und Nutzung von Subversion (SVN)

Informationen zur Installation und Nutzung von Subversion (SVN) Informationen zur Installation und Nutzung von Subversion (SVN) Ansprechpartner im Rechenzentrum bei Problemen ist Herr Eike Armbrust (Rechenzentrum; eike.armbrust@ostfalia.de; 939-19410) Auf den Seiten

Mehr

SVN Windows Howto. Inhaltsverzeichnis. 1 Revisionsgeschichte

SVN Windows Howto. Inhaltsverzeichnis. 1 Revisionsgeschichte Inhaltsverzeichnis SVN Windows Howto DI Werner Damböck (2008) public: svn://193.170.118.37/et/howto/svn-howto-htl-et.pdf source: svn://193.170.118.37/damb/howto/svn-howto-htl-et.odt 1 Revisionshierarchie...1

Mehr

Inhaltsverzeichnis. 1 Einleitung. Literatur. 1.1 CVS (Concurrent Version System) [Pru03, Zee02, Ced05]

Inhaltsverzeichnis. 1 Einleitung. Literatur. 1.1 CVS (Concurrent Version System) [Pru03, Zee02, Ced05] Inhaltsverzeichnis 1 Einleitung 3 1.1 CVS (Concurrent Version System) [Pru03, Zee02, Ced05]....... 4 1.2 Eclipse als Java Entwicklungsumgebung................. 21 1 Einleitung Versionierung mit CVS Eclipse

Mehr

Tool-Chain. Übung. Eclipse, SVN, Ant, Cobertura, Metrics Labor "Software Engineering Experiment" Sebastian Meyer und Kai Stapel

Tool-Chain. Übung. Eclipse, SVN, Ant, Cobertura, Metrics Labor Software Engineering Experiment Sebastian Meyer und Kai Stapel Tool-Chain Übung Eclipse, SVN, Ant, Cobertura, Metrics Labor "Software Engineering Experiment" 2009 Sebastian Meyer und Kai Stapel 05.05.2009 Überblick SVN Grundlagen SVN in Eclipse Ant in Eclipse Cobertura

Mehr

Software Engineering in der Praxis

Software Engineering in der Praxis Software Engineering in der Praxis Praktische Übungen Josef Adersberger Marc Spisländer Lehrstuhl für Software Engineering Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg 19. Januar 2009 Inhalt Versionskontrolle

Mehr

Klicken Sie, um das Format des Titeltextes zu bearbeiten

Klicken Sie, um das Format des Titeltextes zu bearbeiten Klicken Sie, um das Format des Titeltextes zu bearbeiten Versionsverwaltung mit SVN Eike Slogsnat 18.01.2013 1 Gliederung Wichtige Linux-Befehle Aufgaben einer Versionsverwaltung Struktur Befehle Verzweigungen

Mehr

... Vorwort... 15... Vorwort zur 2. Auflage... 16... Vorwort zur 3. Auflage... 17... Der Autor... 17

... Vorwort... 15... Vorwort zur 2. Auflage... 16... Vorwort zur 3. Auflage... 17... Der Autor... 17 ... Vorwort... 15... Vorwort zur 2. Auflage... 16... Vorwort zur 3. Auflage... 17... Der Autor... 17 1... Einleitung... 21 1.1... Zielgruppe des Buchs... 21 1.2... Aufbau des Buchs... 22 1.3... Anforderungen

Mehr

Versionsverwaltung von Softwareartefakten. Dr. Thorsten Arendt Marburg, 06. November 2014

Versionsverwaltung von Softwareartefakten. Dr. Thorsten Arendt Marburg, 06. November 2014 Versionsverwaltung von Softwareartefakten Dr. Thorsten Arendt Marburg, 06. November 2014 Überblick Warum ist die Versionsverwaltung von Softwareartefakten wichtig? Wie verwaltet man Softwareartefakte?

Mehr

Apache Subversion (SVN)

Apache Subversion (SVN) Apache Subversion (SVN) Datamining und Sequenzanalyse Marvin Meusel, Sascha Winter 18.10.2013 Apache Subversion (SVN) Datamining und Sequenzanalyse Marvin Meusel, Sascha Winter 18.10.2013 git Datamining

Mehr

WinCVS Version 1.3. Voraussetzung. Frank Grimm fgr@micenet.de http://www.micenet.de. Mario Rasser mario@rasser-online.de http://www.rasser-online.

WinCVS Version 1.3. Voraussetzung. Frank Grimm fgr@micenet.de http://www.micenet.de. Mario Rasser mario@rasser-online.de http://www.rasser-online. WinCVS Version 1.3 Frank Grimm fgr@micenet.de http://www.micenet.de Mario Rasser mario@rasser-online.de http://www.rasser-online.de Voraussetzung 1. Installation von Python (Version >= 2.1) Download von

Mehr

CVS-Einführung. Sebastian Mancke, mancke@mancke-software.de

CVS-Einführung. Sebastian Mancke, mancke@mancke-software.de CVS-Einführung Sebastian Mancke, mancke@mancke-software.de Grundlagen Motivation und Anforderung Sobald ein Softwaresystem anwächst, ergeben sich Probleme im Umgang mit dem Quell Code. CVS (Concurrent

Mehr

SVN-Einführung für das SEP DS und CM. Julian Timpner, Stefan Brenner, Stephan Rottmann

SVN-Einführung für das SEP DS und CM. Julian Timpner, Stefan Brenner, Stephan Rottmann SVN-Einführung für das SEP DS und CM Julian Timpner, Stefan Brenner, Stephan Rottmann 23. April 2014 Subversion (SVN) - Allgemeines Versionsverwaltung für Dokumente Primär für reine Textdateien (*.txt,

Mehr

Versionskontrollsysteme. Uwe Berger & Markus Dahms <bralug@bralug.de>

Versionskontrollsysteme. Uwe Berger & Markus Dahms <bralug@bralug.de> 1 Gliederung 1. Der Begriff 2. Aufgaben & Einsatzmöglichkeiten 3. Zentrale Konzepte 4. Bekannte Vertreter 5. Grafische Oberflächen 6. Quellen und Links 2 Der Begriff engl. Version Control

Mehr

Revision Control System. Versionskontrolle

Revision Control System. Versionskontrolle Versionskontrolle Software-Versionen Was habe ich geändert? Alles Quatsch, alles zurück... Wie fixe ich den Bug in Version 1.0 im Feld? Wie integriere ich den gerade eingetroffenen Bugfix für Version 3.6

Mehr

Versionskontrolle mit Subversion

Versionskontrolle mit Subversion Versionskontrolle mit Ralph Thesen Institut für Numerische Simulation Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn Seminar: Technische Numerik November 2009 Überblick 1 Warum? Aber! Konzepte 2 Zugriff

Mehr

Praktische Softwaretechnologie Vorlesung 6

Praktische Softwaretechnologie Vorlesung 6 Praktische Softwaretechnologie Vorlesung 6 Martin Giese Johann Radon Institute for Computational and Applied Mathematics Österr. Akademie der Wissenschaften Linz PSWT 2006 28. November 2006 p.1/41 Versionsverwaltung

Mehr

Team- Entwicklung unter Eclipse

Team- Entwicklung unter Eclipse In dieser Starthilfe Team-Entwicklung mit CVS Anbinden von Eclipse an den CVS Server Einchecken eines vorhandenen Projektes Erzeugen einer Revision Verwalten der Revisionen einer Ressource Ersetzen der

Mehr

Versionsverwaltung mit SVN

Versionsverwaltung mit SVN Ingo Sieverdingbeck (ingsie@informatik.uni-bremen.de) Jasper van den Ven (jasper@informatik.uni-bremen.de) AG Rechnernetze Universität Bremen C/C++-Vorkurs 2008 Gliederung 1 Wozu Versionsverwaltung? Ältere

Mehr

3. Versionsmanagement. Typischer Weg der Software-Entwicklung

3. Versionsmanagement. Typischer Weg der Software-Entwicklung 3. Versionsmanagement Typischer Weg der Software-Entwicklung Inkrementelle Entwicklungsschritte Varianten der Versionskontrolle Repository Typischer Arbeitszyklus Auflösung von Konflikten Literatur: [CFP07]

Mehr

Framework zur Unterstützung von Unit-Tests

Framework zur Unterstützung von Unit-Tests JUnit Framework zur Unterstützung von Unit-Tests Automatisierte Ausführung von Tests Ideen dahinter Testgetriebene Entwicklung: Erst testen, dann programmieren Alle Testfälle häufig ausführen (nach jeder

Mehr

an Hand eines Beispiels Konsole

an Hand eines Beispiels Konsole Versionskontrolle an Hand eines Beispiels Konsole 1 / 14 PAUL SCHEREMET Inhaltsverzeichnis Einleitung 3 Das Repository anlegen (init) 4 Das erste Modul importieren (import) 5 Module auschecken (checkout

Mehr

Versionsmanagement mit Subversion

Versionsmanagement mit Subversion Tobias Wassermann Versionsmanagement mit Subversion Installation, Konfiguration, Administration Einleitung 11 Teil I Einstieg in Subversion 13 i Subversion: Was ist das? 15 I.I Versionsmanagement: Rückblick

Mehr

Sourcecodeverwaltung

Sourcecodeverwaltung Subversion SEP 20 Sourcecodeverwaltung zentrale Verwaltung des Sourcecodes unablässig bei Gruppenarbeit offensichtlich schlecht: Code per Email herumschicken: Aktualität, Vollständigkeit Code in Verzeichnis

Mehr

BlueJ und Subversion Inhaltsverzeichnis

BlueJ und Subversion Inhaltsverzeichnis BlueJ und Subversion Inhaltsverzeichnis Teil 1 Auschecken...3 Teamarbeits-Menü einschalten...3 Erstmalig ein BlueJ-Projekt aus einem Repository auschecken...3 Teil 2 Erstes Arbeiten...5 Benutzername und

Mehr

git & git-flow Jens Sandmann 14.12.2013 Warpzone Münster e.v. Jens Sandmann (WZ) git & git-flow 14.12.2013 1 / 31

git & git-flow Jens Sandmann 14.12.2013 Warpzone Münster e.v. Jens Sandmann (WZ) git & git-flow 14.12.2013 1 / 31 git & git-flow Jens Sandmann Warpzone Münster e.v. 14.12.2013 Jens Sandmann (WZ) git & git-flow 14.12.2013 1 / 31 Überblick 1 git Versionskontrolle Allgemein VCS mit git 2 git flow 3 git nutzen 4 Anhang

Mehr

Einfu hrung in Subversion mit TortoiseSVN

Einfu hrung in Subversion mit TortoiseSVN Einfu hrung in Subversion mit TortoiseSVN Inhalt Konzept... 1 Begriffe... 1 Werkzeuge... 2 Arbeiten mit TortoiseSVN... 2 Vorbereitung... 2 Erster Checkout... 2 Hinzufügen eines neuen Verzeichnisses...

Mehr

JUnit (Version 4.x) Framework zur Unterstützung von Unit-Tests. Wir verwenden nicht JUnit 3.x. Ideen dahinter. Test-Methode

JUnit (Version 4.x) Framework zur Unterstützung von Unit-Tests. Wir verwenden nicht JUnit 3.x. Ideen dahinter. Test-Methode JUnit (Version 4.x) Framework zur Unterstützung von Unit-Tests Automatisierte Ausführung von Tests Wir verwenden nicht JUnit 3.x Erfordert anderes Programmierkonzept Ideen dahinter Testgetriebene Entwicklung:

Mehr

31.01.2013. Vorlesung Programmieren. Versionskontrollsysteme. Ziele von VCS. Versionskontrolle

31.01.2013. Vorlesung Programmieren. Versionskontrollsysteme. Ziele von VCS. Versionskontrolle Vorlesung Programmieren Versionskontrolle Dr. Dennis Pfisterer Institut für Telematik, Universität zu Lübeck http://www.itm.uni-luebeck.de/people/pfisterer Versionskontrollsysteme Wie organisiert man die

Mehr

Subversion und Trac. Michael Trunner. 23. Januar 2008. Fachschaft Informatik und Softwaretechnik Universität Stuttgart

Subversion und Trac. Michael Trunner. 23. Januar 2008. Fachschaft Informatik und Softwaretechnik Universität Stuttgart Subversion und Trac Michael Trunner Fachschaft Informatik und Softwaretechnik Universität Stuttgart 23. Januar 2008 Michael Trunner SVN & Trac (1/ 30) 1 Vorwort 2 Subversion alias SVN 3 Trac Michael Trunner

Mehr

Praktikum Ingenieurinformatik (PI)

Praktikum Ingenieurinformatik (PI) Praktikum Ingenieurinformatik (PI) Verteilte Versionskontrolle mit Git und Github Björn Meyer Fachgebiet Technische Informatik 1 Agenda Einleitung Motivation Versionskontrolle Ansätze Git Funktionen Arbeiten

Mehr

Proseminar Unix-Tools CVS. 19.11.2002 Daniel Weber & Zhen Zhang Betreuer: Volker Baier

Proseminar Unix-Tools CVS. 19.11.2002 Daniel Weber & Zhen Zhang Betreuer: Volker Baier Proseminar Unix-Tools CVS 19.11.2002 Daniel Weber & Zhen Zhang Betreuer: Volker Baier Was ist CVS? Was leistet CVS? ermöglicht Revisionsverwaltung für Projekte arbeitet auf ganzen Verzeichnisbäumen zentrales

Mehr

Subversion. von Stefan Arndt, Christian Autermann und Dustin Demuth. 5. November 2009

Subversion. von Stefan Arndt, Christian Autermann und Dustin Demuth. 5. November 2009 Subversion von Stefan Arndt, Christian Autermann und Dustin Demuth 5. November 2009 Inhaltsverzeichnis 1 Versionierung 1 1.1 Zweck von Versionierung................................. 1 1.2 Geschichtliches......................................

Mehr

Einführung in Subversion

Einführung in Subversion zentrale Speicherung im Magazin (repository) beliebig viele Arbeitsbereiche (working copy) Vorteile: mehrere Benutzer gleichzeitig effektiver durch Parallelität bei disjunkten (Zeilen-)Bereichen werden

Mehr

Enigma2 Plugin Entwicklung mit Eclipse

Enigma2 Plugin Entwicklung mit Eclipse Enigma2 Plugin Entwicklung mit Eclipse Enigma2 Plugin Entwicklung mit Eclipse 1/15 Inhaltsverzeichnis 1 ÜBER... 3 2 INSTALLATION... 4 2.1 INSTALLATION VON ECLIPSE... 4 2.2 INSTALLATION VON PYDEV... 4 3

Mehr

Subversion. 17. Oktober 2007. Subversion. Norbert Perk. Warum Versionsverwaltung? Wie funktioniert. Was ist Subversion? Subversion- Server.

Subversion. 17. Oktober 2007. Subversion. Norbert Perk. Warum Versionsverwaltung? Wie funktioniert. Was ist Subversion? Subversion- Server. 17. Oktober 2007 1 2 3 4 5 6 7 Hilfe und Info Herausforderungen bei gröÿeren Projekten auf ältere Versionen (undo, ) Verwaltung verschiedener Versionen Projekte mit mehreren Entwicklern gemeinsamer auf

Mehr

Versionierung und Bugtracking mit Git(Hub)

Versionierung und Bugtracking mit Git(Hub) Semesterprojekt Verteilte Echtzeitrecherche in Genomdaten Versionierung und Bugtracking mit Git(Hub) Marc Bux (bux@informatik.hu-berlin.de) Ziele der Versionierung Revisionsgeschichte eines Projekts erhalten

Mehr

Versionskontrolle mit Subversion. Carnot 6.0

Versionskontrolle mit Subversion. Carnot 6.0 Versionskontrolle mit Subversion Carnot 6.0 1 Sourceforge... 3 1.1 Ordnerstruktur repository-browser... 4 2 Arbeiten mit TortoiseSVN... 4 2.1 Lokale Arbeitskopie erstellen... 5 2.2 Dateien hinzufügen /

Mehr

Wie benutzt man TortoiseSVN

Wie benutzt man TortoiseSVN Wie benutzt man TortoiseSVN 1 Inhaltsverzeichnis 1.Benötigte Vorkenntnisse...3 2.Benötigte Software...3 3.Schritt 1 Software installieren...3 4.Schritt 2 einen Ordner anlegen...3 5.Schritt 3 Projekt auschecken...4

Mehr

Software Configuration Management (SCM)

Software Configuration Management (SCM) Software Configuration Management () und n Einzelarbeit Namensgebung und Nummerierung Anleitung : Problemsituationen beim Arbeiten im Team Mehrere Entwickler ändern die gleichen Klassen Die Weiterentwicklung

Mehr

Eclipse und Java Einheit 05: Arbeiten im Team: CVS

Eclipse und Java Einheit 05: Arbeiten im Team: CVS Eclipse und Java Einheit 05: Arbeiten im Team: CVS Laith Raed Ludwig-Maximilians-Universität München Institut für Informatik: Programmierung und Softwaretechnik Prof.Wirsing Inhaltsverzeichnis 1 Source

Mehr

Verändern Die Arbeitskopie kann vom Benutzer beliebig modifiziert werden.

Verändern Die Arbeitskopie kann vom Benutzer beliebig modifiziert werden. 1 Grundlagen Was ist SVN? SVN ist ein freies Versionskontrollsystem, welches seit Beginn 2000 entwickelt wird. Es handelt sich dabei um freie Software, die unter der Apache-Lizenz 2.0 vertrieben wird.

Mehr

Software Configuration Management (SCM)

Software Configuration Management (SCM) Vorlesung Softwaretechnologie 2007/8 Dr. Günter Kniesel R O O T S Software Configuration Management (SCM) SCM-Motivation SCM-Grundlagen SCM-Werkzuge: CVS und SVN Einrichten des Subversive-Plugins für Eclipse

Mehr

Entwicklungs- Qualitätssicherung- & Live-Server

Entwicklungs- Qualitätssicherung- & Live-Server OpenSource, Consulting, Implementation Entwicklungs- Qualitätssicherung- & Live-Server Qualitätsgesicherte Entwicklung von TYPO3-Sites Modelle, Methoden & Erfahrungen mit TYPO3, Subversion & np_subversion

Mehr

Subversion Ein verteiltes Konfigurationsmanagement-System

Subversion Ein verteiltes Konfigurationsmanagement-System Subversion Ein verteiltes Konfigurationsmanagement-System Prof. Dr. Uwe Aßmann Softwaretechnologie Institut für Software- und Multimediatechnik (SMT) Fakultät für Informatik, TU Dresden http://st.inf.tu-dresden.de

Mehr

Software Engineering I

Software Engineering I Software I Übungsblatt 1 + 2 Claas Pinkernell Technische Universität Braunschweig http://www.sse.cs.tu-bs.de/ Seite 2 Welche Werkzeuge? Programmiersprache Java Integrierte Entwicklungsumgebung Eclipse

Mehr

Mercurial. or how I learned to stop worrying and love the merge. Ted Naleid IAIK

Mercurial. or how I learned to stop worrying and love the merge. Ted Naleid IAIK Mercurial or how I learned to stop worrying and love the merge Ted Naleid Inhalt Einleitung Vergleich SVN / Mercurial Mercurial verstehen Zusammenarbeit mit Mercurial Demo Mercurial - Intro Entwickelt

Mehr

Apache Subversion (SVN)

Apache Subversion (SVN) Apache Subversion (SVN) Datamining und Sequenzanalyse Marvin Meusel, Sascha Winter 19.10.2012 Apache Subversion (SVN) Datamining und Sequenzanalyse Marvin Meusel, Sascha Winter 19.10.2012 git Datamining

Mehr

Informationen zur Installation und Nutzung von Subversion (SVN)

Informationen zur Installation und Nutzung von Subversion (SVN) Informationen zur Installation und Nutzung von Subversion (SVN) Ansprechpartner im Rechenzentrum bei Problemen ist Herr Eike Armbrust (Rechenzentrum; eike.armbrust@ostfalia.de; 939-19410) Auf den Seiten

Mehr

Contents. Subversion Einrichten. Vorbereitung Folgende Tools werden benötigt. Ladet diese herunter und befolgt die Installationsanweisungen.

Contents. Subversion Einrichten. Vorbereitung Folgende Tools werden benötigt. Ladet diese herunter und befolgt die Installationsanweisungen. Contents Subversion Einrichten 1 Vorbereitung 1 Public & Private key generieren 1 PuTTY konfigurieren 2 Repository einrichten 3 Subversion konfigurieren 3 Arbeiten mit TortoiseSVN 4 Subversion Einrichten

Mehr

Versionsmanagement mit Subversion

Versionsmanagement mit Subversion Versionsmanagement mit Subversion Einführung + Demo Lehrstuhl Softwaretechnik Softwarepraktikum 2005 Nicolas Gümbel Motivation Mitglieder einer Software Entwicklungsgruppe müssen: gemeinsamen Zugriff auf

Mehr

Systemprogrammierung: Erste Schritte (P) Das Manpage-System (P) Versionsverwaltung mit Subversion (P)

Systemprogrammierung: Erste Schritte (P) Das Manpage-System (P) Versionsverwaltung mit Subversion (P) Systempraktikum im Wintersemester 2009/2010 (LMU): Zum Selbststudium Foliensatz 0 Systemprogrammierung: Erste Schritte (P) Das Manpage-System (P) Versionsverwaltung mit Subversion (P) Dr. Thomas Schaaf,

Mehr

Versionsverwaltung für r Visual Studio.NET mit Subversion

Versionsverwaltung für r Visual Studio.NET mit Subversion Versionsverwaltung für r Visual Studio.NET mit Subversion Udo Pracht 08.05.2007 EMail: mail@udo-pracht.de Web: www.udo-pracht.de Inhalt Versionsverwaltung Vergleich ausgewählter Systeme Subversion Funktionsweise

Mehr

git Änderungen verwalten mit git

git Änderungen verwalten mit git Änderungen verwalten mit git Wie arbeitet man am besten an einem Protokoll zusammen? PeP et al. Toolbox, 2014 2 Idee: Austausch über Mails PeP et al. Toolbox, 2014 3 Mails: Probleme Risiko, dass Änderungen

Mehr

Das Build Tool Ant. Sebastian Mancke, mancke@mancke-software.de

Das Build Tool Ant. Sebastian Mancke, mancke@mancke-software.de Das Build Tool Ant Sebastian Mancke, mancke@mancke-software.de Grundlagen Motivation Bei der Übersetzung und Pflege von Software treten viele, gleich bleibende Arbeitsschritte auf. Übersetzen des Codes

Mehr

Concurrent Versions System (CVS)

Concurrent Versions System (CVS) Concurrent Versions System (CVS) Siarhei Trushyn Proseminar Unix Tools TUM 22. November 2005 Gliederung 1 Einfuhrung 2 Archiv 3 Projekt mit CVS 4 Momentaufnahmen 5 Zusammenfassung Was ist CVS? Denition

Mehr

Software-Engineering und Optimierungsanwendungen in der Thermodynamik

Software-Engineering und Optimierungsanwendungen in der Thermodynamik Software-Engineering und Optimierungsanwendungen in der Thermodynamik Software-Engineering 5 Programmentwicklung und Debuggen mit IDE und CASE-Tools Übungen Prof. Dr. Rolf Dornberger OPTSWE_SWE: 5 Programmentwicklung

Mehr

1 Vorraussetzungen. 2 Installiere Eclipse. FS 2015 Herausgabe: 2015-02-18 Dr. A. L. Schüpbach, D. Sidler, Z. István Departement Informatik, ETH Zurich

1 Vorraussetzungen. 2 Installiere Eclipse. FS 2015 Herausgabe: 2015-02-18 Dr. A. L. Schüpbach, D. Sidler, Z. István Departement Informatik, ETH Zurich 252-0842-00L Programmieren und Problemlösen Eclipse Tutorial FS 2015 Herausgabe: 2015-02-18 Dr. A. L. Schüpbach, D. Sidler, Z. István Departement Informatik, ETH Zurich 1 Vorraussetzungen Falls Java noch

Mehr

Subversion Ein besseres CVS?

Subversion Ein besseres CVS? Subversion Ein besseres CVS? Orientation in Objects GmbH Weinheimer Str. 68 68309 Mannheim Steffen Schluff Version: 1.0 www.oio.de info@oio.de Gliederung Subversion Grundlagen Dateien unter Subversion

Mehr

Die Projek*ools. Files, Git, Tickets & Time

Die Projek*ools. Files, Git, Tickets & Time Die Projek*ools Files, Git, Tickets & Time Agenda Die Abgabe von Dokumenten: Files Das Pflegen von Software: Versionskontrolle mit Git Management von Anforderungen: Tickets Management von Zeit: Time Files

Mehr

Versionskontrolle mit Apache Subversion

Versionskontrolle mit Apache Subversion Versionskontrolle mit Apache Subversion Dr.-Ing. Mathias Magdowski Lehrstuhl für Elektromagnetische Verträglichkeit Institut für Medizintechnik Otto-von-Guericke-Universität, Magdeburg 3. Juni 2015 Versionskontrolle

Mehr

Software Engineering. 10. Konfigurationsmanagement

Software Engineering. 10. Konfigurationsmanagement Software Engineering 10. Konfigurationsmanagement Gliederung Vorlesung Einführung V-Modell XT Analyse und Anforderungsmanagement Benutzungsoberflächen Architektur Entwurf Entwurfsmuster Persistenz Testen

Mehr

Enterprise PHP Tools

Enterprise PHP Tools Stefan Priebsch Enterprise PHP Tools Werkzeuge und Methoden für einen effizienten Entwicklungsprozess intwrckier.press Vorwort 9 1 Einführung 11 1.1 Unternehmensanwendungen und PHP 11 1.2 Der Entwicklungsprozess

Mehr

Quellcodeverwaltung mit SubVersion

Quellcodeverwaltung mit SubVersion Access-Stammtisch-Stuttgart 06.05.2010 Quellcodeverwaltung mit SubVersion Thomas Möller, www.team-moeller.de Vorstellung Thomas Möller dipl. Sparkassenbetriebswirt Arbeit mit Access seit 1997 Seit 2000

Mehr

Medieninformatik Praktikum. Jens Rademacher 14.07.2013

Medieninformatik Praktikum. Jens Rademacher 14.07.2013 mit mit Medieninformatik Praktikum 14.07.2013 1 / 13 mit 2 / 13 Nutzen von und an en mit Verwaltung unterschiedlicher Versionen einer Datei Protokollierung von Änderungen (Änderung, Zeitpunkt, Person)

Mehr

Versionierung von SOA Projekten mit Subversion im JDeveloper

Versionierung von SOA Projekten mit Subversion im JDeveloper Versionierung von SOA Projekten mit Subversion im JDeveloper Klaus Friemelt MT AG Ratingen Schlüsselworte: Subversion, JDeveloper11g, Versionierung, SOA-Projekte Einleitung SOA-Projekte (und ebenso ADF-Projekte)

Mehr

Versionsverwaltung für die KU Betriebssysteme. Eine Einführung

Versionsverwaltung für die KU Betriebssysteme. Eine Einführung Versionsverwaltung für die KU Betriebssysteme Eine Einführung 1 1 Versionsverwaltung? Wozu? Nachvollziehbarkeit Wer hat was wann geändert Wiederherstellbarkeit kaputteditiert Wartbarkeit Verschiedene Versionen

Mehr

Softwareprojekt - Einführung

Softwareprojekt - Einführung Softwareprojekt - Einführung Danny Götte danny.goette@tu-ilmenau.de Softwareprojekt - Einführung FG System- und Software-Engineering Prof. Armin Zimmermann Armin.Zimmermann@tu-ilmenau.de Ablauf Einführung

Mehr

Kapitel 2. Software Configuration Management mit CVS und SVN

Kapitel 2. Software Configuration Management mit CVS und SVN Vorlesung Softwaretechnologie Wintersemester 2008 R O O T S Kapitel 2. Software Configuration Management mit CVS und SVN Motivation und Grundbegriffe Arbeiten mit SVN und CVS Vergleich von SVN und CVS

Mehr

Techniken der Projektentwicklung

Techniken der Projektentwicklung Tools Kalenderwoche 43 Tools für die Softwareentwicklung Shell auf bash einstellen Tools in.bashrc eintragen mit Staroffice mit L A TEX Eclipse UML Modellierung Versionsverwaltung mit CVS CVS und Eclipse

Mehr

Git - Fast Version Control System

Git - Fast Version Control System Git - Fast Version Control System Sebastian Harl Astronomisches Institut der Universität Erlangen-Nürnberg 17. Oktober 2008 Was ist Git? VCS (Version Control

Mehr

Seminar. Bachelor Wirtschaftsinformatik

Seminar. Bachelor Wirtschaftsinformatik Seminar Bachelor Wirtschaftsinformatik Generalthema: Aktuelle Technologien zur Entwicklung verteilter Java-Anwendungen Versionierung von Java-Anwendungen mit Git Christian Ondreka Versionsverwaltung mit

Mehr

Von SVN zu Git. Daniel Willmann <daniel@totalueberwachung.de> 2011-10-18 cbna

Von SVN zu Git. Daniel Willmann <daniel@totalueberwachung.de> 2011-10-18 cbna Von SVN zu Git Daniel Willmann 2011-10-18 cbna Inhalt Einführung Git für SVN Benutzer Weitergehende Konzepte Zusammenfassung Daniel Willmann Von SVN zu Git 2 Über den Vortragenden

Mehr

TortoiseSVN unter Windows

TortoiseSVN unter Windows TortoiseSVN unter Windows Inhalt TortoiseSVN unter Windows 1 1) Vorwort 3 2) Allgemeine Hinweise zu SVN 4 3) Installation und Konfiguration 5 4) Die SVN-Kommandos 6 4.1) Das Kommando checkout / auschecken

Mehr

Subversion. Quellcodeverwaltung a la Opensource. Matthias Fischer. Technical Expert.NET Tieto, JOSI / Microsoft Matthias.Fischer@tieto.

Subversion. Quellcodeverwaltung a la Opensource. Matthias Fischer. Technical Expert.NET Tieto, JOSI / Microsoft Matthias.Fischer@tieto. Subversion Quellcodeverwaltung a la Opensource Matthias Fischer Technical Expert.NET Tieto, JOSI / Microsoft Matthias.Fischer@tieto.com Agenda Grundlagen Installation Administration / Konfiguration Verwendung

Mehr

Versionsverwaltung mit git. Christoph Knabe FB VI 17.04.2014

Versionsverwaltung mit git. Christoph Knabe FB VI 17.04.2014 Versionsverwaltung mit git Christoph Knabe FB VI 17.04.2014 Inhalt Probleme bei Software-Entwicklung Begriffe in git Geschichte von git Installation Was ist verteilt an git? Mischen verteilter Änderungen

Mehr

Subversion - Versionsverwaltungssystem

Subversion - Versionsverwaltungssystem Subversion - Versionsverwaltungssystem Was kommt nach CVS? Daniel Jahre daja@rocklinux.org - p. 1/36 Zitat If C gives you enough rope to hang yourself, think of Subversion as a sort of rope storage facility.

Mehr

Verteilte Versionskontrolle mit GIT. 17.04.2012 - Dortmund Ansgar Brauner - GreenPocket GmbH - Köln

Verteilte Versionskontrolle mit GIT. 17.04.2012 - Dortmund Ansgar Brauner - GreenPocket GmbH - Köln Verteilte Versionskontrolle mit GIT 17.04.2012 - Dortmund Ansgar Brauner - GreenPocket GmbH - Köln 1 über mich 32 Jahre alt Softwareentwickler bei der Firma GreenPocket in Köln Java EE Entwickler und Rails

Mehr

Fachpraktikum Graphische Benutzungsoberflächen Wintersemester 2010/2011

Fachpraktikum Graphische Benutzungsoberflächen Wintersemester 2010/2011 Fachpraktikum Graphische Benutzungsoberflächen Wintersemester 2010/2011 Michael Wörner, Michael Raschke, Bernhard Schmitz Passwörter & Versionsverwaltung Login Windows starten (manche Aufgaben lassen sich

Mehr

Versionierung und Dateistruktur

Versionierung und Dateistruktur Versionierung und Dateistruktur Tobias Strohmeyer Berlin, 15.09.2015 Agenda 1. Einordnung in ITSM 2. Varianten für die Versionierung 3. Integration von Subversion 4. Nutzung bei der Entwicklung 5. Dateistruktur

Mehr