Innovative Softwareprodukte zur Prozessautomatisierung und Effizienzsteigerung für die Versorgungswirtschaft

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Innovative Softwareprodukte zur Prozessautomatisierung und Effizienzsteigerung für die Versorgungswirtschaft"

Transkript

1 DSC-Add-On-Kompendium Innovative Softwareprodukte zur Prozessautomatisierung und Effizienzsteigerung für die Versorgungswirtschaft DSC-Add-Ons für SAP IS-U, SAP CRM und SAP ERP

2 Vorwort Liebe Leserin, lieber Leser, das vorliegende Dokument bietet Ihnen die Möglichkeit, sich schnell und bequem einen umfassenden Überblick über die DSC-Add-On-Lösungen zur Ergänzung des SAP-Standards in SAP for Utilities zu verschaffen. Im Sinne eines Kompendiums wird dieses Dokument sukzessive um neue DSC-Softwarelösungen erweitert. Seit 1993 profitieren Versorgungsunternehmen europaweit vom Know-how und der Erfahrung der DSC GmbH. Als langjähriger SAP Service Partner mit Recognized Expertise in den Bereichen Utilities und SAP CRM haben wir unsere Kompetenz in weit über erfolgreichen Projekten unter Beweis gestellt. Mehr als 600 Kundeninstallationen zeugen zudem von der Qualität unserer Softwarelösungen. Unsere Erfahrungen in der Versorgungswirtschaft bilden die Basis für Produktinnovationen. Mit eigenentwickelten Zusatzlösungen erweitern wir SAP-Standardsysteme um notwendige Funktionalitäten. In unserer Entwicklungsabteilung analysieren und realisieren wir individuelle Kundenanforderungen im Umfeld von SAP for Utilities. Davon profitieren unsere Kunden, da Lösungen entstehen, die über den SAP-Standard hinaus gehen und diesen sinnvoll ergänzen, ohne ihn zu modifizieren. Melden Sie sich zu unserem kostenlosen Newsletter an, um regelmäßig über aktuelle und stets branchenrelevante Beratungs- und Softwarelösungen kompakt informiert zu werden. Wir bedanken uns für Ihr Interesse und freuen uns auf ein persönliches Gespräch. Mit freundlichen Grüßen Sascha Dobiasch Geschäftsführer, DSC GmbH Copyright DSC GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Weitergabe und Vervielfältigung dieser Unterlagen oder von Teilen daraus sind, zu welchem Zweck und in welcher Form auch immer, ohne die ausdrückliche schriftliche Genehmigung der DSC GmbH nicht gestattet. Die in diesem Dokument enthaltenen Informationen entsprechen dem derzeitigen Stand bzw. der derzeitigen Planung und können ohne vorherige Ankündigung geändert oder ergänzt werden. SAP, SAP IS-U, SAP CRM, SAP NetWeaver, SAP ERP, und weitere in diesem Dokument erwähnte SAP-Produkte und -Dienstleistungen sind Marken oder eingetragene Marken der SAP SE in Deutschland und vielen anderen Ländern. Seite 2

3 Inhalt Adressmanagement & SAP-Regionalstruktur... 5 DSC-RegioBuilder [1016]... 6 DATAFACTORY STREETCODE [1066]... 6 ADRESSFACTORY DIRECT [1067]... 6 DSC-Adressprüfung und Korrektur Gesamtbestand [845]... 7 DSC-Änderungsprotokollierung zur SAP-Regionalstruktur [1014]... 7 Prüfdatenbank zur Adressvalidierung [1015]... 7 Geschäftspartner- und Stammdatenmanagement... 8 Geschäftspartnerzusammenführung Modul SAP for Utilities [353]... 9 Geschäftspartnerzusammenführung Modul SAP CRM [989]... 9 Vertragskontozusammenführung [968]... 9 Anschlussobjektzusammenführung [687]... 9 Verbrauchsstellenzusammenführung [693]... 9 Dublettenprüfung Geschäftspartner in SAP IS-U [115]...10 Dublettenprüfung Geschäftspartner in SAP CRM [982]...10 Dublettenprüfung Anschlussobjekt in SAP IS-U [116]...10 Merkmale zum Geschäftspartner [846]...10 GuStaV Geschäftspartner- und Stammdaten-Validierung [1069]...11 Forderungsmanagement Schnittstelle zur Forderungsbeitreibung zwischen SAP FI-CA und ABIT [009]...13 ReMo Reklamationsavis-Monitor mit Klärungsprozess-Management [1049]...13 EKDS Erweiterung der Kontenstandsanzeige für deregulierte Systeme [1005]...13 Ausgleichsanalyse für Aggregationsbelege [1037]...13 FM-RS Forderungsmanagement für Marktpartner (Rechnungssender) [1017]...14 Verrechnungsvorschlag für aggregierte Stornoverrechnungskonstellationen [1044]...14 DAIL Dynamic Account Info Lines [945]...14 DSC-Erweiterungspaket für effiziente Vertragskontennavigation [1060]...14 Abgabe Inkasso DSC-Forderungsmanager für das SAP-Vertragskontokorrent [1061]...16 InsolvenzMonitor für SAP InsolvenzMonitor für SAP [1077]...18 Barzahlen Prozessintegration in SAP IS-U DSC-Barzahlen-Framework [1088]...20 Versorgungssperrung Effiziente Versorgungssperrung im 2-Systeme-Modell [999]...22 ELKO automatische Zahlungszuordnung ELKO automatische Kontenfindung [218]...24 Seite 3

4 Inhalt Abrechnung & Tarifierung RLM-Profiler [1076]...26 Effiziente Erstellung manueller Rechnungen [843]...26 Energiedatenmanagement DSC-Template zur Implementierung von SAP EDM [1035]...28 MaBiS-Controller 2.0 [1048]...28 Marktkommunikation & Monitoring DSC-IDoc-Viewer [1086]...30 EDaMo Erweitertes Datenaustauschaufgaben-Monitoring mit IDoc-Viewer [1050]...30 DSC-Marktkommunikation ChDoc [1041]...30 SAP BPEM mit DSC DSC-Beratungspaket Quick-Start für die Klärungsfallbearbeitung [1036]...32 DSC-Erweiterungspaket BPEM+ [ ]...32 Messwesen & Geräteverwaltung Gerätewechselmanagement [1020]...34 Mobile Lösungen Mobile Service Integration [737]...36 SAP Multichannel Foundation for Utilities DSC Multichannel Foundation Template Desktop/Mobile [1089]...38 DSC-Betriebskostenabrechnung (DSC-BKA) DSC-Betriebskostenabrechnung [168]...40 Templates für Netzbetreiber & Lieferanten DSC-Template RUN4Grid Netzbetreiber [1083]...42 DSC-Template RUN4Supply Lieferant [1084]...42 Marketing / Kampagnenmanagement Universal Print Adapter [1072]...44 Dynamische Selektion für die Segmentierung im Kampagnenmanagement [1073]...44 Flexibler Attributkontext [1074]...44 Seite 4

5 Adressmanagement & SAP-Regionalstruktur Korrekte Adressen sichern langfristige Kundenbeziehungen Ergänzende Informationen zu unseren Softwareund Beratungslösungen finden Sie hier: Adressmanagement & SAP-Regionalstruktur Seite 5

6 Adressmanagement & SAP-Regionalstruktur DSC-RegioBuilder [1016] Der DSC-RegioBuilder ist das "zentrale Modul" für Aufbau und regelmäßige Aktualisierung der SAP-Regionalstruktur auf Basis externer Daten. Zusätzlich sorgt er für korrekte Adressen inklusive der Aktualisierung adressabhängiger Stammdaten, wie z. B. Geschäftspartner, Anschlussobjekte und Debitoren. Er orientiert sich an Standardfunktionalitäten zur SAP-Regionalstruktur und zur Aktualisierung von Adressen. Darüber hinaus bietet er zahlreiche leistungsstarke Erweiterungen und Funktionen: Die CRM-Anbindung [ ] sorgt für eine automatische Replikation der durch den DSC-RegioBuilder veränderten Adressbestände in die zugehörigen Business-Objekte (z. B. Geschäftspartner). Diese Abgleichfunktionalität stellt die Datenkonsistenz mit Ihrem angebundenen CRM-System sicher. Das Zusatzmodul Marktkommunikation & Monitoring [ ] ermöglicht die Übergabe der durch den DSC-RegioBuilder veränderten Adressdaten an bestehende Marktkommunikationsprozesse. Die übergebenen Business-Objekte Geschäftspartner und Anschlussobjekt können ausgewertet und analysiert werden. Jahrelange Erfahrung und direkter Kundendialog haben dem DSC-RegioBuilder zu seinem heutigen Funktionsumfang verholfen. Der DSC-RegioBuilder löst mit seiner erweiterten Funktionalität den langjährig bewährten DSC-Änderungsdienst zur Regionalstruktur ab, der bereits bei über 20 Unternehmen erfolgreich im Einsatz ist. DATAFACTORY STREETCODE [1066] Mit dem Straßenverzeichnis der Deutschen Post Direkt auf Basis der Original-Postleitdaten stehen Ihnen über 1,2 Millionen Straßennamen bundesweit zur Verfügung. Dazu bekommen Sie Informationen über Postleitzahlen, Orte und Kreisgemeindeschlüssel des Statistischen Bundesamtes. So können Sie schon bei der Erfassung postalisch korrekte Adressen in Ihre Systeme übernehmen, prüfen und mit weiteren Informationen verknüpfen. ADRESSFACTORY DIRECT [1067] ADDRESSFACTORY DIRECT von Deutsche Post Direkt prüft einzelne Privatkunden- und Interessentenadressen online in Echtzeit. Zusätzlich können die Adressen mit marketing- und vertriebsrelevanten Zusatzinformationen angereichert werden. Postalische Korrektur (Adresse, Name, Anrede) und Prüfung auf Zustellbarkeit Anreicherung um Umzugsadressen, geografische Daten und Telefonnummern Sicherheit und Wirtschaftlichkeit durch Bonitätsdaten (statistisch, personenbezogen) Seite 6

7 Adressmanagement & SAP-Regionalstruktur DSC-Adressprüfung und Korrektur Gesamtbestand [845] Das DSC-Produkt Adressprüfung und Korrektur Gesamtbestand bietet eine Validierung der zentralen Adressverwaltung gegen die SAP-Regionalstruktur. Damit können bestehende Adressfehler regelmäßig identifiziert und korrigiert werden. Fehlerermittlung, Korrektur und Anzeige geprüfter Daten Schnittstelle für direkte Navigation in relevante Business-Objekte (z. B. Geschäftspartner) Historie für Update- und Testläufe DSC-Änderungsprotokollierung zur SAP-Regionalstruktur [1014] Diese Integrationslösung ist unabhängig vom DSC-RegioBuilder einsetzbar. Sie protokolliert jedoch nicht nur manuelle Änderungen an Orten und Straßen sondern auch Änderungen, die durch die DSC-Lösung erfolgen. Die Protokollierung stellt sicher, dass sämtliche an einem Objekt der Regionalstruktur vorgenommenen Änderungen in einer Datenbanktabelle weggeschrieben werden. Prüfdatenbank zur Adressvalidierung [1015] Die DSC-Prüfdatenbank zur Adressvalidierung validiert eine übergebene Adresse gegen eine Prüftabelle. Bei unvollständiger Adressübergabe wird eine Auswahlliste geliefert. Weiterhin können zu einem Stichtag alle aktuellen Datensätze bereitgestellt werden. Die Umsetzung erfolgt über SAP-Schnittstellen. Grundlage/Basis bildet ein SAP System, in welchem die zulässigen Adressen hinterlegt werden. Als Quelle für diese können z. B. Adressinformationen aus dem geographischen Informationssystem und Adressen des Versorgungsgebiets aus dem amtlichen Liegenschaftsbuch dienen. Seite 7

8 Geschäftspartner- und Stammdatenmanagement Den Kunden im Fokus Prozesseffizienz durch Datenqualität Ergänzende Informationen zu unseren Softwareund Beratungslösungen finden Sie hier: Geschäftspartnermanagement und Stammdatenqualität Seite 8

9 Geschäftspartner- und Stammdatenmanagement Geschäftspartnerzusammenführung Modul SAP for Utilities [353] Die seit Jahren bewährte DSC-Geschäftspartnerzusammenführung ermöglicht die Zusammenführung geschäftspartnerabhängiger Datenobjekte mehrerer Geschäfts partner zu einem einzigen. Damit kann bei einer Migration auf eine individuelle Ausprägung von Zusammen führungslogiken verzichtet werden. Bei der Zusammenführung wird die alte Partnernummer in allen abhängigen Objekten durch die neue Partnernummer ersetzt. Es entstehen keine Zwischenabrechnungen oder neuen Vertragskonten, und auch bereits geleistete Abschlagszahlungen verursachen keine Probleme. Dadurch ist die Geschäftspartnerzusammenführung dem Endkunden gegenüber von sehr geringer Außenwirkung. Für diesen entfallen lediglich die dann inaktiven Partnernummern. Geschäftspartnerzusammenführung Modul SAP CRM [989] Nach dem Zusammenführungslauf in SAP IS-U mit Hilfe der DSC-Geschäftspartner zusammenführung [353] sorgt das Zusatzmodul 'SAP CRM' für die Umsetzung der partnerabhängigen Objekte auch in einem angeschlossenen SAP CRM-System. Die entsprechenden Dublettensätze werden aus SAP IS-U nach SAP CRM übertragen und dort zusammengeführt und protokolliert. Vertragskontozusammenführung [968] Die Zusammenfassung von Vertragskonten eines Geschäftspartners ist mit SAP-Mitteln nicht möglich. Mit Hilfe der DSC-Vertragskontozusammenführung werden die abhängigen Objekte eines Vertragskontos dem anderen zugeordnet. Anschlussobjektzusammenführung [687] Die DSC-Anschlussobjektzusammenführung ermöglicht die Zusammenführung mehrerer unter der gleichen Adresse angelegter Anschlussobjekte. Deren Erkennung setzt dabei eine in Bezug auf die Schreibweise von Straße und Ort bereinigte Regionalstruktur voraus. Auch hierfür stehen bewährte DSC-Lösungen zur Verfügung. Verbrauchsstellenzusammenführung [693] Die DSC-Verbrauchsstellenzusammenführung ermöglicht die Zusammenführung mehrerer einem Vertragskonto zugeordneter Verbrauchsstellen auf Basis selektierbarer Sparten der zugeordneten Anlagen. Die Analysefunktion gleicht den Datenbestand ab und prüft auf Namensgleichheit der Geschäftspartner zu einer Adresse oder auf Basis einer übereinstimmenden Bankverbindung. Eine automatische Prüffunktion liefert eine Liste mit allen Objekten der zusammenzuführenden Geschäftspartner. Die zusammengeführten Datenobjekte werden langfristig in einer jederzeit auswertbaren Protokolldatei gespeichert. Seite 9

10 Geschäftspartner- und Stammdatenmanagement Dublettenprüfung Geschäftspartner in SAP IS-U [115] Mit Hilfe der DSC-Dublettenprüfung werden mögliche Geschäftspartnerdubletten schon bei der Eingabe verhindert. Beim Anlegen eines Geschäftspartners in SAP IS-U werden automatisch gleichartige Geschäftspartner gesucht und mit ihren zugehörigen Informationen in einer Liste angezeigt. Die Prüfung erfolgt dabei abhängig von vorgebbaren Kriterien, wie z. B. Name, Adresse, Geschäftspartnerart oder Anredeschlüssel. Eine Einbindung weiterer Kriterien zur Selektion von Dubletten (z. B. Bankverbindung oder phonetischer Vergleich) ist ebenfalls möglich. Dublettenprüfung Geschäftspartner in SAP CRM [982] Die bewährte DSC-Funktionalität Dublettenprüfung Geschäftspartner steht analog auch für SAP CRM zur Verfügung. Vermeidung von Geschäftspartnerdubletten durch automatisierte Prüfroutinen Aktivierung Dublettenprüfung in SAP-Branchenlösungen und SAP CRM Ausprägung User-Exit/BAdI mit individuellen Suchkriterien Einbindung einer Lösung zum phonetischen Vergleich optional möglich Anzeige möglicher Dubletten zur weiteren Bearbeitung Dublettenprüfung Anschlussobjekt in SAP IS-U [116] Die DSC-Dublettenprüfung steht ebenfalls für Anschlussobjekte zur Verfügung. Beim Anlegen eines Anschlussobjektes in SAP IS-U wird nach Objekten mit gleichen postalischen Feldern gesucht. Falls ein Anschlussobjekt gefunden wurde, wird die Verarbeitung mit Verweis auf dieses Objekt abgebrochen. Merkmale zum Geschäftspartner [846] Die funktionale Erweiterung der Merkmale zum Geschäftspartner schafft die Möglichkeit einer stärkeren Spezifikation und Untergliederung von Geschäftspartnern und erlaubt es, den jeweiligen Geschäftspartner anhand einer Liste von Merkmalen und Merkmalswerten näher zu beschreiben. Da die Merkmale nicht rollenspezifisch implementiert wurden, sind sie in jede Geschäftspartnerrolle eingebunden. In so genannten Merkmalsets können verschiedene Merkmale zusammengefasst und als Ganzes einem oder mehreren Geschäftspartnern zugeordnet werden. Hier ergibt sich also konkret die Möglichkeit einer Untergliederung der Geschäftspartner. Seite 10

11 Geschäftspartner- und Stammdatenmanagement GuStaV Geschäftspartner- und Stammdaten-Validierung [1069] Das DSC-Produkt GuStaV ermöglicht eine komfortable Übernahme von Adressänderungen aus externen Datenquellen nach SAP und unterstützt damit eine effiziente Sachbearbeitung. GuStaV kann flexibel auf unterschiedliche (externe) Datenformate angepasst werden und bietet daher vielfältige Einsatzmöglichkeiten. Zur Prozessoptimierung bei der Inkasso-Bearbeitung ermöglicht GuStaV beispielsweise den Austausch von Adressdaten zwischen Versorgungsunternehmen und Inkasso-Dienstleistern. Dabei werden im System vorhandene Adressdaten übersichtlich mit den vom (externen) Dienstleister zurückgelieferten Daten verglichen und komfortabel in das SAP-System übernommen. Ferner besteht die Möglichkeit, im System vorhandene Adressdaten gegen die Daten quelle der ADDRESS- FACTORY DIRECT der Deutschen Post Direkt zu validieren. Hierzu steht der DSC-Service Anbindung Addressfactory [1068] zur Verfügung. Seite 11

12 Forderungsmanagement DSC-Lösungen für ein ganzheitliches Forderungsmanagement Ergänzende Informationen zu unseren Softwareund Beratungslösungen finden Sie hier: Forderungsmanagement Netz und Vertrieb Seite 12

13 Forderungsmanagement Schnittstelle zur Forderungsbeitreibung zwischen SAP FI-CA und ABIT [009] In Zusammenarbeit mit der ABIT GmbH und der SAP SE entwickelte DSC schon im Jahr 2001 eine Schnittstelle zur Forderungsbeitreibung zwischen dem SAP-Vertragskontokorrent FI-CA und den Modulen ABIT phinamvplus, ABIT ForderungsManager und ABIT Inkasso. Die Kombination aus SAP FI-CA, ABIT-Lösungen und der DSC-Schnittstelle ermöglicht ein umfassendes und ganzheitliches Forderungsmanagement, entlastet die Sachbearbeitung von zeitraubenden Routinetätigkeiten und spart somit effektiv Zeit und Geld. ReMo Reklamationsavis-Monitor mit Klärungsprozess-Management [1049] Ein hoher Bestand an reklamierten und nicht stornierten Rechnungen erschwert auch die Bewertung der tatsächlich bestehenden Forderungen und damit deren Beitreibung. Um den Prozess der Reklamationsavisbearbeitung zu erleichtern und vor allem zu beschleunigen, stellt DSC ein leistungsstarkes Analysetool für avisbezogene Forderungsdaten zur Verfügung. Mit dem DSC-Reklamationsavis-Monitor ReMo und dem angeschlossenen Klärungsprozess-Management wird die Bearbeitung und Überwachung von Reklamationsavisen optimal unterstützt und damit wesentlich effizienter gestaltet. Durch den Einsatz von ReMo können nicht nur Prozesskosten eingespart und die Liquidität erhöht werden, sondern auch personelle Ressourcen, die bisher durch Klärungsprozesse gebunden waren, wieder für das Tagesgeschäft freigestellt werden. EKDS Erweiterung der Kontenstandsanzeige für deregulierte Systeme [1005] Der Kontenstand in SAP FI-CA ist bezüglich der Aufbereitung von Belegzeilen grundsätzlich sehr variabel. Um die sehr komplexen Geschäftsvorfälle des deregulierten Umfelds übergreifend beurteilen zu können, ergänzt die EKDS den Standard um wichtige Detailinformationen. Die komplizierten Zusammenhänge des Unbundling werden übersichtlicher dargestellt, als es bisher der Fall war. Die FI-CA Kontenstandsanzeige avanciert somit zum zentralen Werkzeug zur Analyse umfangreicher Geschäftsvorfälle und Prozesse im Forderungsmanagement. Durch die verbesserte Übersichtlichkeit wird die Effizienz beim Arbeiten mit der Kontenstandsanzeige erhöht. Damit eröffnet die DSC-Lösung völlig neue Lösungswege im Rahmen der Kontenklärung. Ausgleichsanalyse für Aggregationsbelege [1037] Manuelle Verrechnungsarbeiten auf aggregierten Vertragskonten sind zeitaufwändig und fehleranfällig, in der Praxis jedoch häufig notwendig. Fehlerhafte Zuordnungen können sich störend auf Folgeprozesse auswirken. Die DSC-Lösung Ausgleichsanalyse für Aggregationsbelege analysiert die Vertragskonten und zugehörigen Aggregationsbelege der Rechnungssender. Das Ergebnis der Analyse ist ein Soll-Ist-Vergleich pro Aggregationsbeleg Seite 13

14 Forderungsmanagement FM-RS Forderungsmanagement für Marktpartner (Rechnungssender) [1017] Mit der FM-RS erhalten Netzbetreiber in der Marktrolle des Rechnungssenders ein leistungsstarkes Werkzeug zur effektiven Unterstützung der Forderungsbeitreibung unter SAP for Utilities. Die DSC-Lösung dient zur Identifizierung und Prüfung von Avis-Konstellationen beim Rechnungssender, bietet eine fundierte Übersicht über den Forderungsbestand und ermöglicht das Mahnen fälliger und mahnfähiger Netznutzungsrechnungen. Damit wird die Effizienz bei der Kontenklärung mit den jeweiligen Marktpartnern nachhaltig erhöht. Mit der FM-RS erhält man bei geringem Implementierungsaufwand und kürzester Einarbeitungszeit eine im Markt etablierte Lösung, mit der das Forderungsmanagement für Rechnungssender schneller und effizienter bearbeitet werden kann. Die leicht verständliche Bedienung, viele zusätzliche Informationen und eine Historie der versendeten Mahn- und Abstimmungsdatensätze ermöglichen den schnellen Start in den Klärungsprozess mit den Marktpartnern. Verrechnungsvorschlag für aggregierte Stornoverrechnungskonstellationen [1044] Mit dem DSC-Verrechnungsvorschlag steht eine automatisierte Lösung zur Verfügung, mit deren Hilfe die aus Rechnungsstornos resultierenden Storno-Aggregationsbelege mit den entsprechenden Anteilen der aggregierten Originalbelege zur Verrechnung vorgeschlagen werden. Dadurch wird der Bestand an offenen Posten auf dem Aggregationskonto auf wenige reduziert und damit dem Bestand auf Einzelkontenebene angeglichen. DAIL Dynamic Account Info Lines [945] Auf Basis eines umfangreichen Feldvorrats und mit variablem Customizing dient die DAIL zum Erzeugen und Anzeigen dynamischer Header-Informationen im SAP-Kontenstand. So stehen beispielsweise Informationen wie hinterlegte Bankverbindung, mögliche Sammelrechnerzugehörigkeit oder Anlagensperrstatus zur Verfügung. Individuelle Besonderheiten, wie erhöhte Bonität oder erfolgte Ausbuchungen können durch farbliche Markierungen einzelner Bereiche hervorgehoben werden und fallen dem Sachbearbeiter damit sofort ins Auge. Die Auswahl, Aufbereitung und Darstellung der gewünschten Informationen kann benutzer- oder auch abteilungsspezifisch erfolgen und bietet damit größtmögliche Flexibilität und zahlreiche Einsatzmöglichkeiten. Die DAIL stellt daher eine optimale Unterstützung der Sachbearbeitung dar und führt zu einer wesentlichen Reduzierung der Bearbeitungszeiten bei der Interpretation des Kundenumfelds. DSC-Erweiterungspaket für effiziente Vertragskontennavigation [1060] Um ein zeitraubendes Umschalten zwischen Einzel-/Aggregationsvertragskonten und deren Belegen abzukürzen und zu erleichtern, steht mit dem DSC-Paket eine Lösung zur Verfügung, die aus dem SAP-Kontenstand zahlreiche Absprungmöglichkeiten bietet. So kann z. B. die FM-RS-Forderungsanalyse direkt vom jeweiligen Kontenstand eines Einzel-/Aggregationsvertragskontos aufgerufen werden. Eine direkte Navigation vom Aggregationsvertragskonto zum Kontenstand der jeweiligen Einzelbelege mit Avis-Status-Anzeige ist ebenso enthalten wie eine dynamische Erweiterung des Kontextmenüs oder die Hervorhebung von Navigationszielen im SAP-Kontenstand. Seite 14

15 Abgabe Inkasso an externe Dienstleister Ergänzende Informationen zu unseren Softwareund Beratungslösungen finden Sie hier: Forderungsmanagement Vertrieb Seite 15

16 SAP-Anbindung externes Inkasso DSC-Forderungsmanager für das SAP-Vertragskontokorrent [1061] Um eine reibungslose Abwicklung zu gewährleisten, stellt DSC mit dem Forderungsmanager eine Schnittstelle zur Verfügung, die auf der SAP-Standardfunktionalität Abgabe Inkasso aufsetzt und sich somit optimal in die Prozesse des jeweiligen Vertragskontokorrents integriert. In Zusammenarbeit mit Inkassounternehmen werden abgestimmte Prozesse und Datenaustauschstandards angeboten, mit deren Hilfe innerhalb kürzester Zeit und bei geringstem Implementierungsaufwand eine vollumfängliche Schnittstelle mit dem jeweiligen Inkassodienstleister zur Verfügung steht. DSC bietet damit einen allgemeingültigen Standard, mit Hilfe dessen alle relevanten Forderungsinformationen inkl. zugehöriger Stammdaten zuverlässig exportiert und vewaltet werden können. Seite 16

17 InsolvenzMonitor für SAP Automatisierte Überwachung Ihres Kundenbestands Ergänzende Informationen zu unseren Softwareund Beratungslösungen finden Sie hier: Forderungsmanagement Netz und Vertrieb Seite 17

18 InsolvenzMonitor für SAP InsolvenzMonitor für SAP [1077] Der InsolvenzMonitor-Service bietet Ihnen die Möglichkeit unter Anbindung an SAP-Branchenlösungen und die SAP-Debitorenbuchhaltung (FI-AR), Ihren ausgewählten Kundenbestand permanent auf neu eintretende Insolvenzen bzw. relevante Ereignisse im Fortgang eines Insolvenzverfahrens zu überwachen. Sobald relevante Ereignisse festgestellt werden, erhalten Sie unverzüglich eine Warnmeldung mit allen notwendigen Informationen. Dies versetzt Sie in die Lage, Ihre Forderung sofort abzugrenzen und den Insolvenzverwalter unverzüglich zum Eintritt in den bestehenden Liefervertrag aufzufordern. So vermeiden Sie bereits unmittelbar nach dem Auftreten der Insolvenz weitere Lieferungen unter unklaren Vertragsverhältnissen und das damit verbundene Risiko des Forderungsausfalls. Gemeinsam mit unserem Partner Inobas ermöglichen wir Ihnen, hochaktuelle und vielfältige Informationen aus einer der weltweit größten Datenquellen, dem Internet, in Ihren SAP-Applikationen strukturiert zur Verfügung zu stellen. Nutzen Sie aktuelle und aussagekräftige Daten, die in allen Geschäftsbereichen helfen, fundierte Entscheidungen zu treffen und Folgeprozesse zu steuern und zu automatisieren. Seite 18

19 Barzahlen Prozessintegration in SAP IS-U Neukundengewinnung & optimiertes Forderungsmanagement Ergänzende Informationen zu unseren Softwareund Beratungslösungen finden Sie hier: Barzahlen Prozessintegration in SAP IS-U Seite 19

20 Barzahlen Prozessintegration in SAP IS-U DSC-Barzahlen-Framework [1088] Prozessintegration in das Vertragskontokorrent (FI-CA, FS-CD...) der SAP-Branchenlösungen DSC bietet mit dem Barzahlen-Framework (BZF) eine Add-On-Lösung für die nahtlose Integration der neuen Bezahlmethode in die folgenden Prozesse: Rechnungen Mahnung Abschläge Sperrankündigung Ratenpläne Prepayment Auszahlung von Guthaben Profitieren Sie von unserer langjährigen Expertise sowie von den Möglichkeiten und Vorteilen des DSC- Barzahlen-Frameworks. Seite 20

21 Versorgungssperrung Effiziente Sperrbearbeitung für Netz & Vertrieb Ergänzende Informationen zu unseren Softwareund Beratungslösungen finden Sie hier: Forderungsmanagement Netz und Vertrieb Seite 21

22 Versorgungssperrung Effiziente Versorgungssperrung im 2-Systeme-Modell [999] DSC bietet auf Grundlage der DuM-Richtline für den Geschäftsprozess der Versorgungssperrung eine komplette Softwarelösung sowohl für eine regulierte als auch eine deregulierte Systemlandschaft an, die einen reibungslosen Ablauf und die Vermeidung vertrieblicher Diskriminierung garantiert. Mit den durch die DSC-Lösung angebotenen Werkzeugen lassen sich auch schwierige Geschäftsvorfälle (z. B. im Kontext der Lieferantenwechselprozesse) in regulierter und deregulierter Systemumgebung unternehmensspezifisch abbilden. Durch die Funktionalität des Sperrbeleg-Connectors werden Nachrichten im Falle einer Marktrollentrennung automatisiert zwischen Netz- und Vertriebssystem ausgetauscht. Die DSC-Lösung zur effizienten Versorgungssperrung stellt sicher, dass eine durch den Sperrbeleg-Connector übermittelte Nachricht korrekt verarbeitet und der Geschäftsprozess der Versorgungssperrung in den Systemen der beteiligten Marktpartner transparent abgewickelt wird. Eine Übersicht anstehender debitorischer Sperrungen sowie separate Überwachungsdatenbanken garantieren eine komfortable Verwaltung offener Posten auf der höchsten Beitreibungsstufe. Seite 22

23 ELKO automatische Zahlungszuordnung für Energieversorger und auch branchenübergreifend Ergänzende Informationen zu unseren Softwareund Beratungslösungen finden Sie hier: Forderungsmanagement Netz und Vertrieb Seite 23

24 ELKO automatische Zahlungszuordnung ELKO automatische Kontenfindung [218] ELKO ist seit fast 20 Jahren am Markt etabliert und wird von mehr als 20 Unternehmen branchenübergreifend eingesetzt. Die DSC-Lösung zur automatischen Kontenfindung liest die von der Bank gelieferten Kontoauszugsdaten ein und ordnet diese automatisch innerhalb der Hauptbuchhaltung auf Debitoren-, Kreditoren und Sachkonten zu. Vielfältige Einstellungen, auch zur Behandlung von Sonderfällen, stehen zur Verfügung, wodurch sich die tägliche Verarbeitung des Zahlungsverkehrs weitgehend automatisieren lässt. ELKO ist schnell einzusetzen, komfortabel zu bedienen und erreicht u. a. durch seine Lernfähigkeit einen hohen Automatisierungsgrad. Die Zusatzkomponente FI-CA-Schnittstelle [218-01] der automatischen Zahlungszuordnung zum SAP-Vertragskontokorrent FI-CA basiert auf der automatischen Erkennung und anschließenden Separation der für FI-CA bestimmten Umsätze. Dies sind neben Zahlungseingängen auch Rücklastschriften. Die Schnittstelle ermöglicht auch einen Datentransfer zu Drittsystemen (SAP Core, DEBKIS etc.). Funktionsprinzip Erkennung der FI-CA-Umsätze über Verwendungszweck- oder Bankverbindungsangaben Ablegen in Puffertabelle Sammelbuchungen im Hauptbuch getrennt nach S/H auf separate Verrechnungskonten Transfer der FI-CA-Daten in Zahlungs- und Rückläuferstapel oder Export in Dateien Buchen und Nachbearbeiten mit SAP-Standardmitteln oder externen Methoden Seite 24

25 Abrechnung & Tarifierung DSC-Lösungen für optimierte Prozesseffizienz Ergänzende Informationen zu unseren Softwareund Beratungslösungen finden Sie hier: Abrechung & Tarifierung Seite 25

26 Abrechnung & Tarifierung RLM-Profiler [1076] Überwachung von Sondervertragskunden im deregulierten Energiemarkt Mit dem DSC-RLM-Profiler steht ein leistungsstarkes Add-On für SAP for Utilities zur Verfügung, das Energieversorgungsunternehmen bei der Abrechnung monatlicher Lastgangdaten effektiv unterstützt. Die Lösung lässt sich problemlos und mit minimalem Aufwand implementieren und erweitert die SAP-Standardfunktionalitäten für die RTP-Abrechnung um wesentlicheinformationen. Durch die Erweiterung stehen auf einen Blick alle zur Überprüfung und Weiterverarbeitung von Lastgangdaten notwendigen Informationen komfortabel zur Verfügung. Diese erleichtern es dem Vertrieb erheblich, eingehende Abrechnungswerte in densparten Strom und Gas auf Plausibilität zu prüfen und entsprechend fehlerfrei und schnell abzurechnen. Effiziente Erstellung manueller Rechnungen [843] Diese seit Jahren am Markt etablierte DSC-Lösung erleichtert die Erstellung einer manuellen Rechnung erheblich. Der Bearbeiter wird durch eine klar strukturierte und intuitiv zu bedienende Oberfläche von der Auswahl der zu bearbeitenden Verträge über die Erstellung der manuellenrechnungen bis hin zur Fakturierung geführt. Die Auswahl der zu bearbeitenden Verträge wird durch diverse Einstiegskriterien und entsprechende Suchhilfen unterstützt. Die Bedienung erfordert dabei nicht mehr Kenntnisse, als bei der Tarifdatenpflege und Ableseerfassung erforderlich sind. Prüflogiken im Hintergrund stellen den konsistenten Zustand des Ablaufs sicher. Zu jeder Zeit behält der Bearbeiter den Überblick über den Bearbeitungsstatus, ohne die notwendige Freiheit zu verlieren, auch komplizierte Sachverhalte abzuwickeln. Seite 26

27 Energiedatenmanagement Effiziente Lösungen für EDM & MaBiS Ergänzende Informationen zu unseren Softwareund Beratungslösungen finden Sie hier: SAP Energy Data Management Seite 27

28 SAP Energy Data Management DSC-Template zur Implementierung von SAP EDM [1035] DSC bietet die Implementierung von SAP EDM mit dem DSC-Template EDM EI (Effiziente Implementierung) an, das bereits bei mehreren Einführungsprojekten erfolgreich zum Einsatz kam. Es ermöglicht die konzeptionelle Einführung aller im SAP-Standard vorhandenen Funktionen für die EDM-Umsetzung. Dabei werden konzeptionelle Ansätze und vorhandene Werkzeuge genutzt, um Tätigkeiten automatisiert und damit fehlerfrei in mehreren Systemen durchzuführen. Vorteil dieser Methode ist, dass sehr schnell alle vorhandenen Systeme vollständig mit dem gesamten EDM-Umfeld ausgestattet werden. Damit kann der Implementierungsprozess schon bei den ersten Installationen getestet werden. MaBiS-Controller 2.0 [1048] DSC bietet mit dem MaBiS-Controller eine hochwertige Lösung zur automatisierten Prüfung und komfortablen Weiterverarbeitung von MaBiS-Zeitreihenversionen inkl. sämtlicher abhängiger Objekte und Prozesse (Zählpunkt, Zeitstempel, Datenaustausch etc.). Damit können Strom-Bilanzierungsprozesse effizient überwacht und gesteuert werden. So ist eine schnelle, umfassende und kostengünstige Erfüllung der gesetzlichen Vorgaben gewährleistet. Im Zuge von MaBiS 2.0 wurde der praxisbewährte MaBiS-Controller um zahlreiche Funktionen für relevante Marktrollen erweitert. Seite 28

29 Marktkommunikation & Monitoring SAP IDEX-Lösungen Common Layer individuelle Lösungen Ergänzende Informationen zu unseren Softwareund Beratungslösungen finden Sie hier: Marktkommunikation & Monitoring Seite 29

30 Marktkommunikation & Monitoring DSC-IDoc-Viewer [1086] Bedingt durch die Komplexität der heutigen Marktkommunikation werden täglich unzählige IDocs in Ihren Systemen verarbeitet. Trotz aller Gewissenhaftigkeit kommt es jedoch immer wieder vor, dass IDocs nicht vollständig bzw. fehlerhaft gebucht werden. Die notwendige Fehlerfindung innerhalb dieser IDocs ist anspruchsvoll und zeitaufwändig, insbesondere während der halbjährlich stattfindenden Formatwechsel, die zur Präzisierung und Vereinheitlichung der entsprechenden Datenaustauschformate führen sollen. Mit dem IDoc-Viewer bietet DSC ein leistungsstarkes Add-On für SAP for Utilities, das Energieversorgungsunternehmen bei der Analyse von IDocs effektiv unterstützt. Das Tool lässt sich problemlos mit minimalem Aufwand in den SAP-Standard integrieren und ergänzt diesen um wesentliche Informationen. Über die Klartext-Funktion stehen per Knopfdruck alle wesentlichen Informationen aus dem IDoc unverschlüsselt zur Verfügung und sind so für den Fachbereich und auch für weitere Nutzer nachvollziehbar dargestellt. EDaMo Erweitertes Datenaustauschaufgaben-Monitoring mit IDoc-Viewer [1050] Mit zunehmender Komplexität in der Marktkommunikation steigt auch die Zahl der daraus resultierenden Fehlerfälle und damit der Bedarf an einer effizienten und zeitsparenden Bearbeitung. Die DSC-Lösung EDaMo erweitert die SAP-Standardfunktionalität und reduziert den Bearbeitungsaufwand erheblich. Mit nur einem Klick stehen alle zur Bearbeitung der häufigsten Fehlerfälle notwendigen Daten und Funktionen komfortabel auf einem Bildschirm zur Verfügung. DSC-Marktkommunikation ChDoc [1041] Die Verarbeitung von Änderungsmeldungen und der Abgleich von Bestandslisten gehören zum Alltag im deregulierten Versorgermarkt und spielen gerade nach Systemtrennungen eine wichtige Rolle, da sie die einzige 'unbundlingkonforme' Möglichkeit darstellen, den Datenbestand zwischen Netzbetreibern und Lieferanten synchron zu halten. Die DSC-Marktkommunikation ChDoc bietet neue Funktionen zur Gestaltung und Automatisierung unternehmensinterner Prozesse und Anforderungen. Die Verarbeitung und Erzeugung von Änderungsmeldungen wird ebenso unterstützt wie die Überwachung damit verbundener Prozesse. Das Monitoring erfolgt mit Hilfe von Funktionen der SAP-Standardfunktionalität zur Klärungsfallbearbeitung BPEM (EMMA). Seite 30

31 SAP BPEM mit DSC Effiziente und transparente Klärungsfallbearbeitung Ergänzende Informationen zu unseren Softwareund Beratungslösungen finden Sie hier: Klärungsfallbearbeitung SAP BPEM (EMMA) Seite 31

32 Klärungsfallbearbeitung SAP BPEM (EMMA) DSC-Beratungspaket Quick-Start für die Klärungsfallbearbeitung [1036] Ihr optimaler Einstieg in SAP BPEM schnell und sicher die Vorteile der BPEM/EMMA-Klärungsfallbearbeitung nutzbar machen Profitieren auch Sie von der DSC-Projekterfahrung mit BPEM. Mit dem Beratungspaket Quick-Start für die Klärungsfallbearbeitung beschleunigt und erleichtert DSC den Umstieg auf die SAP-Standardfunktionalität BPEM (EMMA) erheblich. Die wichtigsten Backend-Prozesse können so effizienter und sicherer durchgeführt werden, und die Backend-Spezialisten gewinnen umgehend mehr Zeit für die erfolgreiche Umsetzung neuer Projekte. Wesentliche Vorteile der BPEM/EMMA-Klärungsfallbearbeitung mit DSC: Zeitersparnis durch effizientes Nachrichtenmanagement und Integration in SAP for Utilities Automatische Sachbearbeiterfindung Übersichtliche und erweiterbare Darstellung der relevanten Objekte zu einem Klärungsfall Statusverwaltung je Klärungsfall Zuordnung von Lösungsprozessen Sachbearbeiter erhalten alle relevanten Fälle auf Knopfdruck Getrennte Layout-Definition der Klärungsfallliste für unterschiedliche Adressaten DSC-Erweiterungspaket BPEM+ [ ] BPEM+ bietet Ihnen eine Reihe von Funktionalitäten, mit deren Hilfe sich die Arbeit mit SAP BPEM noch effizienter und benutzerfreundlicher gestalten lässt: Mit BPEM+ kann BPEM/EMMA auch für nicht protokollbasierte Fehler und zur Leerstandsüberwachung genutzt werden. Lange nicht abgerechnete Anlagen oder offene Auszüge werden identifiziert, und die Ergebnisse der Analyse können in die gewohnte BPEM-Benutzeroberfläche eingebunden werden. Mit BPEM+ wird für ausgewählte Klärungsfallkategorien eine Prüfroutine durchlaufen, die nicht mehr relevante Klärungsfälle automatisch storniert. Sparen Sie Zeit und Geld, indem Sie die überflüssige Bearbeitung eines obsoleten Klärungsfalls von vorneherein vermeiden. Mit BPEM+ kann die Klärungsfallbearbeitung in das CIC integriert werden. Der Call-Center-Agent erkennt auf einen Blick, ob zu einem Kundenkonstrukt noch aktive Klärungsfälle vorhanden sind und kann diese direkt anzeigen und bearbeiten. Seite 32

33 Messwesen & Geräteverwaltung Smart Metering SAP AMI Gateway Administrator Systemintegration SAP GM Ergänzende Informationen zu unseren Softwareund Beratungslösungen finden Sie hier: Messwesen & Geräteverwaltung Seite 33

34 Messwesen & Geräteverwaltung Gerätewechselmanagement [1020] Das DSC-Gerätewechselmanagement unterstützt Gerätewechselprozesse in einem empfangenden System. Es kann sowohl auf Liefer- als auch auf Netzseite implementiert werden, wobei im Fall von assoziierten Marktteilnehmern auch die Monopolsparten berücksichtigt werden. Die Verarbeitung auch komplexer Wechselszenarien insbesondere bei einer ungleichen Anzahl von Zählwerken ist problemlos möglich. Die Einbindung des Gerätewechselmanagements in bestehende Systeme ist mit nur geringem Aufwand verbunden, zum Zeitpunkt der Implementierung unbearbeitete Wechselnachrichten werden übernommen. Anpassungen, die sich aufgrund von Änderungen des MSCONS-Formats als notwendig erweisen, werden im Rahmen der Wartung durchgeführt. Das Gerätewechselmanagement kann in den IDEX-GM Wechselbeleg integriert werden und ist mit SAP CRM kompatibel. Eine zentrale Monitoring-Oberfläche bietet einen Überblick über alle offenen, begonnenen und beendeten Wechselvorgänge. Seite 34

35 Mobile Lösungen Analyse Strategie Entwicklung IT-Anbindung Ergänzende Informationen zu unseren Softwareund Beratungslösungen finden Sie hier: Mobile Lösungen Seite 35

36 Mobile Lösungen Mobile Service Integration [737] Mit unserer Softwarelösung Mobile Service Integration (MSI) bieten wir Ihnen ein leistungsstarkes Produkt, welches die Anbindung von mobilen SAP und Non-SAP Frontend-Komponenten an SAP IS-U ermöglicht. Gleichzeitig wird die konsistente Buchung von Ableseaufträgen, Aufträgen für Geräteeinbau, -ausbau und -wechsel, Sperraufträgen sowie freien PM-Aufträgen sichergestellt. Die Mobile Service Integration dient dazu, mobile Prozesse systemübergreifend unter einer einheitlichen Oberfläche verwalten. Es werden alle Außendienstprozesse der Versorgungsindustrie unterstützt wie z. B. Ablesung, Einbau, Ausbau und Wechsel von Geräten, Sperrinkasso sowie Instandhaltungs- und Serviceaufträge, mobile Datenerfassung (MDE), Schadensfälle, Sonderablesungen (Umzug) etc. Die MSI verbindet Softwaresysteme für die mobile Auftragsbearbeitung mit SAP IS-U. Durch ein offenes Schnittstellenformat (XML) können verschiedene Softwaresysteme angebunden werden. Seite 36

37 SAP Multichannel Foundation for Utilities Effiziente Prozessgestaltung Ergänzende Informationen zu unseren Softwareund Beratungslösungen finden Sie hier: SAP Multichannel Foundation for Utilities Seite 37

38 SAP Multichannel Foundation for Utilities DSC Multichannel Foundation Template Desktop/Mobile [1089] DSC ist bestens vorbereitet, um Sie bei Ihrer MCF-Einführung optimal zu unterstützen. Bereits in der Vergangenheit haben wir mehrere Projekte zur Anbindung von Online-Kundenportalen an SAP CRM und SAP IS-U bei Versorgungsunternehmen unterschiedlicher Größe erfolgreich produktiv gesetzt. Als langjähriger SAP-Partner konnten wir uns zudem frühzeitig mit den neuen SAP Multichannel Lösungen auseinandersetzen, so dass wir Sie heute kompetent beraten können. Mit dem DSC Multichannel Foundation Template bieten wir Ihnen die Implementierung ausgewählter Funktionen zu einem fest definierten Kosten- und Zeitrahmen an. Die Auslieferung der SAP Multichannel Foundation for Utilities erfolgt in zwei Varianten, einer Desktopvariante (optimiert für die Benutzung mit PC oder Notebook) und einer Mobilvariante (optimiert für die Nutzung auf mobilen Endgeräten wie z. B. Tablet und Smartphone). Seite 38

39 DSC-Betriebskostenabrechnung (DSC-BKA) Integrierte Nebenkostenabrechnung unter SAP for Utilities Ergänzende Informationen zu unseren Softwareund Beratungslösungen finden Sie hier: Betriebskostenabrechnung Seite 39

40 Betriebskostenabrechnung DSC-Betriebskostenabrechnung [168] Zur transparenten Abbildung von Stamm- und Verteilungsdaten besitzt die DSC-BKA ein eigenes Stammdatenmodell. Dieses ergänzt SAP IS-U um die Objekte, die für eine effektive Durchführung einer Mietnebenkostenverteilung erforderlich sind. Die Daten werden in einer übersichtlichen Baumstruktur dargestellt. Von hier bestehen Bearbeitungs- sowie Verzweigungsmöglichkeiten. Die DSC-BKA nutzt den SAP ERP Geschäfts- bzw. Vertragspartner zur Verwaltung der Partnerdaten in verschiedenen Funktionen (Nutzer/Mieter, Eigentümer, Verwalter, Messdienstleister). Über eine Zuordnungstabelle können Eigentümer, Verwalter und Messdienstleister mit symbolischen Namen und weiteren Informationen zum Datenaustausch ergänzt werden. Die FI-CA-Anbindung der DSC-BKA erfolgt durch die Nutzung des SAP IS-U-Vertrags für die Abrechnung und Fakturierung. FI-CA-Vertragskonten werden in der DSC-BKA für verschiedene Aufgaben eingesetzt. Durch die optionale Nutzung unterschiedlicher Vertragskontotypen können Vorbelegungen realisiert werden, die der jeweiligen Bedeutung des Vertragskontos Rechnung trägt. Die DSC-BKA greift auf alle Standardfunktionalitäten wie z. B. das Forderungsmanagement zu. Die DSC-BKA überzeugt durch folgende Merkmale: Datenträgeraustausch mit Messdienstleistern Kosten-/Verbrauchsübernahme aus SAP IS-U Manuelle Kostenerfassung Eigenständige Kostenverteilung nach gesetzlichen Vorgaben Verarbeitung von externen Verteilungsrechnungen Liegenschaftsbezogene Objektabrechnung Buchhalterische Abstimmung über den gesamten Geschäftsprozess Die vollständige Integration der DSC-BKA in das SAP-Umfeld ermöglicht der eigenständigen Verteilungsrechnung den Zugriff auf die SAP-Stammdaten, die Fakturierung sowie das Vertragskontokorrent FI-CA. Seite 40

41 Templates für Netzbetreiber & Lieferanten zur effizienten Einführung von SAP CRM Ergänzende Informationen zu unseren Softwareund Beratungslösungen finden Sie hier: Templates für Netzbetreiber und Lieferanten Seite 41

42 Templates für Netzbetreiber und Lieferanten Das seit Jahren praxisbewährte DSC-Template zur effizienten Einführung und optimalen Nutzung von SAP CRM wurde aktuell erweitert und mit praxiserprobten Lösungen speziell auf die jeweiligen Bedürfnisse von Netzbetreibern bzw. Lieferanten angepasst. Der modulare Template-Aufbau garantiert eine zeitsparende und kostengünstige Einführung. Sie erhalten genau so viel CRM, wie Sie wirklich benötigen effizient, sicher, bedarfsorientiert und planbar. DSC-Template RUN4Grid Netzbetreiber [1083] Nachhaltige Lösung optimal angepasst auf die Bedürfnisse Ihrer Fachbereiche Module für Vertrieb, Anschlusswesen und Messstellenbetrieb: Geschäftspartnermanagement Kontakt- und Beschwerdemanagement Netzanschlusswesen Gerätemanagement Kampagnenmanagement Mobiles CRM DSC-Template RUN4Supply Lieferant [1084] Nachhaltige Lösung optimal angepasst auf die Bedürfnisse Ihrer Fachbereiche Module für Vertrieb, Marketing und Kundenservice: Geschäftspartnermanagement Kontakt- und Beschwerdemanagement Kundenservice (Einbindung SAP BPEM möglich) Vertrieb Kampagnenmanagement Kundenbindung Social Media Mobiles CRM Seite 42

43 Marketing / Kampagnenmanagement Wirkungsvolles Marketing beginnt mit Systematik Ergänzende Informationen zu unseren Softwareund Beratungslösungen finden Sie hier: Marketing/Kampagnenmanagement Seite 43

44 Marketing / Kampagnenmanagement Universal Print Adapter [1072] Der Universal Print Adapter ermöglicht die Erstellung von Massenschreiben in MS-Word und PDF direkt aus SAP CRM-Kampagnen heraus. Dabei werden die Dokumentvorlagen- und Web-Service-Funktionalitäten des SAP CRM-Standards genutzt und kampagnenspezifische Ausgabefelder in die Vorlage eingebunden. Die einzelnen Dokumentvorlagen können in die jeweilige CRM-Kampagne integriert werden, die Ablage der erzeugten Dateien, z. B. auf bestimmten Netzwerkpfaden, ist auswählbar. Dynamische Selektion für die Segmentierung im Kampagnenmanagement [1073] Mit einem InfoSet und mehreren zugehörigen Datenquellen können verschiedene Anforderungen realisiert werden. Dadurch ist eine übersichtliche Segmentierung gewährleistet. Zudem besteht Zugriff auf die wichtigsten Objekte aus SAP for Utilities (Vertragskonto, Vertrag, Anlage). Flexibler Attributkontext [1074] Der Attributkontext definiert, welche Felder für die Kampagnenausgabe (z. B. Mail, CSV) zur Auswahl stehen. Je nach Kampagne können unterschiedliche Anforderungen nach zusätzliche Ausgabefeldern entstehen. Mit Hilfe des flexiblen Attributkontextes können diese schnell und einfach via Customizing ergänzt und geändert werden. Seite 44

45 Unsere Partner Netzwerke und Partnerschaften setzen Synergien frei, welche die Geschäftsentwicklung nachhaltig beeinflussen. DSC setzt bewusst auf starke Partner, um Ihnen Dienstleistungen aus einer Hand und damit ein ganzheitliches und übergreifendes Konzept zu offerieren. SAP-Partnerschaften : SAP Special Expertise Partner Utilities und SAP CRM : Validated Expertise Designation Utilities und SAP CRM Seit 2014: SAP Recognized Expertise Utilities und SAP CRM DSC-Qualität Die Qualität unserer Dienstleistungen, Softwareprodukte und die Zufriedenheit unserer Kunden stehen bei DSC an erster Stelle. Um diesem Anspruch gerecht zu werden, legen wir großen Wert auf eine konsequente Qualitätssicherung in unserem Unternehmen. Unser Qualitätsmanagement sichert Ihren Projekterfolg: DSC ist nach DIN EN ISO 9001:2008 zertifiziert Ihr direkter Ansprechpartner Marcus Christmann Leiter Vertrieb Telefon Mobil Seite 45

DSC-Stammdatenmanagement

DSC-Stammdatenmanagement unternehmensberatung und software gmbh Ihre Daten im Fokus DSC-Stammdatenmanagement Effiziente und wirtschaftliche Prozesse durch qualitativ hochwertige und eindeutige Stammdaten Analyse Zusammenführung

Mehr

DSC-Adressmanagement

DSC-Adressmanagement unternehmensberatung und software gmbh Das große Ganze im Blick DSC-Adressmanagement Qualifizierte Adressen auf Basis einer korrekten SAP-Regionalstruktur sichern Datenqualität und Geschäftserfolg Effizienzsteigerung

Mehr

Effizientes Kampagnenmanagement. unternehmensberatung und software gmbh. DSC-ModulBox. Beratung - Expertise - Add-Ons mehr als ein Template

Effizientes Kampagnenmanagement. unternehmensberatung und software gmbh. DSC-ModulBox. Beratung - Expertise - Add-Ons mehr als ein Template unternehmensberatung und software gmbh Effizientes Kampagnenmanagement mit SAP CRM DSC-ModulBox Beratung - Expertise - Add-Ons mehr als ein Template Beratung Expertise Add-Ons mehr als ein Template DSC-ModulBox

Mehr

DSC-Template RUN4Supply

DSC-Template RUN4Supply unternehmensberatung und software gmbh SAP CRM - RUN4Supply DSC-Template RUN4Supply zur effizienten Einführung von SAP CRM Best Practice for Utilities Lieferant unternehmensberatung und software gmbh Den

Mehr

SAP Multichannel Foundation for Utilities 2.0

SAP Multichannel Foundation for Utilities 2.0 Customer first SAP Multichannel Foundation for Utilities 2.0 Produktnummer [1089] Videos zur SAP Multichannel Foundation finden Sie auf www.dsc-gmbh.com unter Lösungen oder direkt via Smartphone über den

Mehr

DSC-Template RUN4Grid

DSC-Template RUN4Grid unternehmensberatung und software gmbh SAP CRM - RUN4Grid DSC-Template RUN4Grid zur effizienten Einführung von SAP CRM Best Practice for Utilities Netzbetreiber unternehmensberatung und software gmbh Den

Mehr

IT-BERATUNG UND SOFTWARELÖSUNGEN. DSC kompetent aus Erfahrung. Seit mehr als 20 Jahren Ihr Dienstleister für die Versorgungswirtschaft

IT-BERATUNG UND SOFTWARELÖSUNGEN. DSC kompetent aus Erfahrung. Seit mehr als 20 Jahren Ihr Dienstleister für die Versorgungswirtschaft IT-BERATUNG UND SOFTWARELÖSUNGEN SAP FOR UTILITIES DSC kompetent aus Erfahrung Seit mehr als 20 Jahren Ihr Dienstleister für die Versorgungswirtschaft SAP CRM SAP ERP Copyright 2015 DSC GmbH WER IST DSC?

Mehr

Smart Meter Gateway Administrator

Smart Meter Gateway Administrator unternehmensberatung und software gmbh Smart Metering Smart Meter Gateway Administrator Strategie Integration Rollout Zähl- und Messwesen im digitalen Zeitalter Herausforderungen Im zweiten Quartal 2014

Mehr

Beschreibung der Programmlösungen der BORG IT

Beschreibung der Programmlösungen der BORG IT Beschreibung der Programmlösungen der BORG IT 1 Inhaltsverzeichnis BESCHREIBUNG DER PROGRAMMLÖSUNGEN DER BORG IT... 1 1 INHALTSVERZEICHNIS... 2 2 EINLEITUNG... 2 3 ERWEITERUNG DER SELEKTIONEN FÜR DEN TURNUSWECHSEL...

Mehr

Inhalt. TEIL I Die Lösung SAP for Utilities. 1 Die technische Basis SAP NetWeaver... 27. Vorwort... 15 Einleitung... 21

Inhalt. TEIL I Die Lösung SAP for Utilities. 1 Die technische Basis SAP NetWeaver... 27. Vorwort... 15 Einleitung... 21 Vorwort... 15 Einleitung... 21 TEIL I Die Lösung SAP for Utilities 1 Die technische Basis SAP NetWeaver... 27 1.1 Aufbau und Betrieb eines SAP-Systems... 27 1.1.1 Systeminstallation... 27 1.1.2 Korrektur-

Mehr

crm consulting AG Geschäftspartner Angebote und Verträge Kundenservice

crm consulting AG Geschäftspartner Angebote und Verträge Kundenservice Geschäftspartner Aktivitäten Übersicht Angebote und Verträge Kundenservice crm consulting AG Altrottstraße 31 69190 Walldorf T +49 6227 732800 M info@crm-consulting-ag.de I www.cronosnet.de crm[go] ist

Mehr

crm[go]service für die energiewirtschaft: Effiziente Einführung von SAP CRM im Kundenservice crm [ GO service

crm[go]service für die energiewirtschaft: Effiziente Einführung von SAP CRM im Kundenservice crm [ GO service [ crm[go]service für die energiewirtschaft: Effiziente Einführung von SAP CRM im Kundenservice crm [ GO service crm[go] Die führende templatelösung für energieversorger Service und Dienstleistung entscheiden

Mehr

crm[go]netz für die Energiewirtschaft: SAP CRM IC Web Client als kompakte Unterstützung für Netzbetreiber crm [ GO netz

crm[go]netz für die Energiewirtschaft: SAP CRM IC Web Client als kompakte Unterstützung für Netzbetreiber crm [ GO netz [ crm[go]netz für die Energiewirtschaft: SAP CRM IC Web Client als kompakte Unterstützung für Netzbetreiber crm [ GO netz Die effiziente Abarbeitung der Prozesse des Netzbetriebs stellt zukünftig einen

Mehr

DSC KOMPETENT AUS ERFAHRUNG. Umsetzung IDEX-CH2 SEIT MEHR ALS 20 JAHREN IHR DIENSTLEISTER FÜR DIE VERSORGUNGSWIRTSCHAFT. Christoph Sohns, DSC GmbH

DSC KOMPETENT AUS ERFAHRUNG. Umsetzung IDEX-CH2 SEIT MEHR ALS 20 JAHREN IHR DIENSTLEISTER FÜR DIE VERSORGUNGSWIRTSCHAFT. Christoph Sohns, DSC GmbH DSC KOMPETENT AUS ERFAHRUNG SEIT MEHR ALS 20 JAHREN IHR DIENSTLEISTER FÜR DIE VERSORGUNGSWIRTSCHAFT Umsetzung IDEX-CH2 Christoph Sohns, DSC GmbH IT-Beratung und Softwarelösungen DSC-KURZPROFIL DSC AUF

Mehr

DSC KOMPETENT AUS ERFAHRUNG. Smart Metering im liberalisierten Markt mit SAP AMI (Advanced Metering Infrastructure)

DSC KOMPETENT AUS ERFAHRUNG. Smart Metering im liberalisierten Markt mit SAP AMI (Advanced Metering Infrastructure) DSC KOMPETENT AUS ERFAHRUNG SEIT MEHR ALS 20 JAHREN IHR DIENSTLEISTER FÜR DIE VERSORGUNGSWIRTSCHAFT Smart Metering im liberalisierten Markt mit SAP AMI (Advanced Metering Infrastructure) Christoph Sohns,

Mehr

DSC KOMPETENT AUS ERFAHRUNG. SAP PCU (Pricing and Costing for Utilities) SEIT MEHR ALS 20 JAHREN IHR DIENSTLEISTER FÜR DIE ENERGIEWIRTSCHAFT

DSC KOMPETENT AUS ERFAHRUNG. SAP PCU (Pricing and Costing for Utilities) SEIT MEHR ALS 20 JAHREN IHR DIENSTLEISTER FÜR DIE ENERGIEWIRTSCHAFT DSC KOMPETENT AUS ERFAHRUNG SEIT MEHR ALS 20 JAHREN IHR DIENSTLEISTER FÜR DIE ENERGIEWIRTSCHAFT SAP PCU (Pricing and Costing for Utilities) Geschäftskundenprozesse im Fokus: Von der Kalkulation zum Angebot

Mehr

TPAV. Dubletten- und Adressprüfung direkt im SAP CRM

TPAV. Dubletten- und Adressprüfung direkt im SAP CRM TPAV Dubletten- und Adressprüfung direkt im SAP CRM 2 Ihr Kapital im SAP CRM: die Geschäftspartnerdaten. Trusted Partner Address Validation (TPAV) Das von der C4RM entwickelte TPAV AddOn sucht Geschäftspartner-Dubletten

Mehr

Datenkonvertierung & EDI

Datenkonvertierung & EDI Cloud Services Datenkonvertierung & EDI Geschäftsprozesse optimieren Ressourcen entlasten Kosten reduzieren www.signamus.de Geschäftsprozesse optimieren Mit der wachsenden Komplexität moderner Infrastrukturen

Mehr

Customer COE Kundenerfolgsgeschichte Informationsmanagement. Topic. Kundenempfehlung: Wissensmanagement

Customer COE Kundenerfolgsgeschichte Informationsmanagement. Topic. Kundenempfehlung: Wissensmanagement Topic Informationen sind eine wichtige unternehmerische Ressource. Wer zeitnah mit strukturierten Informationen arbeiten kann, generiert eindeutige Wettbewerbsvorteile für sein Unternehmen. Es ist eine

Mehr

Microsoft Dynamics NAV Technische Details

Microsoft Dynamics NAV Technische Details Microsoft Dynamics NAV Technische Details INHALT Microsoft Dynamics NAV Technische Details........................................ [3] Infrastruktur.............................................. [3] Systemanforderungen.....................................

Mehr

sage Office Line und cobra: die ideale Kombination!

sage Office Line und cobra: die ideale Kombination! sage Office Line und cobra: die ideale Kombination! 1 Sage und cobra: Die Kombination und ihre Synergieeffekte! Unternehmen brauchen eine ERP-Lösung zur Verwaltung und Abwicklung ihrer Geschäftsprozesse.

Mehr

Technische Produktinformation: Active Directory- Management in bi-cube

Technische Produktinformation: Active Directory- Management in bi-cube Inhalt: 1 bi-cube -FEATURES ACTIVE DIRECTORY... 2 2 DAS SYSTEMKONZEPT... 3 3 WAS SIND ADOC UND ECDOC?... 3 4 DIE WICHTIGSTEN FUNKTIONEN IM ÜBERBLICK... 5 4.1 Verwaltung der Strukturdaten... 5 4.2 Verwaltung

Mehr

CREATING TOMORROW S SOLUTIONS

CREATING TOMORROW S SOLUTIONS Effiziente AUFTRAGS Abwicklung. mit Integrierten systemlösungen. CREATING TOMORROW S SOLUTIONS : Prozessqualität in guten Händen. Dichter bei Ihnen. auf höchstem level. Bei der sabwicklung setzt auf, das

Mehr

BauSU für Windows Bau-Lohn Aufmaß Abrechnung Bau-Software Unternehmen GmbH www.bausu.de BauSU für Windows Bau-Lohn Bau-Betriebssteuerung Geräteverwaltung Bau-Betriebssteuerung Bau-Finanzbuchhaltung Materialwirtschaft

Mehr

IS-U Abrechnungsmonitoring@ewz: Mit BPEM zukunftssicher im SAP-Standard

IS-U Abrechnungsmonitoring@ewz: Mit BPEM zukunftssicher im SAP-Standard Beratung Produkte Entwicklung Support IS-U Abrechnungsmonitoring@ewz: Mit BPEM zukunftssicher im SAP-Standard Wolfgang Lehnert (ewz), Dr. Martin Binder (DSC) Aarau, den 09.04.2013 VORSTELLUNG DSC GMBH

Mehr

Die ideale Verbindung zu Ihren Kunden durch Integration von Telefonie und Kundendaten CTI RECY CLE

Die ideale Verbindung zu Ihren Kunden durch Integration von Telefonie und Kundendaten CTI RECY CLE Die ideale Verbindung zu Ihren Kunden durch Integration von Telefonie und Kundendaten RECY CLE Die ideale Verbindung zu Ihren Kunden durch Integration von Telefonie und Kundendaten steht für Computer Telephony

Mehr

Business in the Fast Lane. Wechselprozesse im Messwesen

Business in the Fast Lane. Wechselprozesse im Messwesen Business in the Fast Lane Wechselprozesse im Messwesen Köln, Oktober 2013 Business in the Fast Lane - Überblick Fast Lane mybusiness Komplettlösungen für die energiewirtschaftlichen Kernanwendungen dedizierter

Mehr

pro.s.app personnel file Transparente Personal- prozesse mit SAP

pro.s.app personnel file Transparente Personal- prozesse mit SAP pro.s.app personnel file Transparente Personal- prozesse mit SAP 1 Gerade vertrauliche Personaldokumente müssen besonders sicher und rechtlich einwandfrei aufbewahrt werden die Lösung pro.s.app personnel

Mehr

Master Data Management

Master Data Management Master Data Management Warum Stammdatenmanagement Komplexität reduzieren Stammdatenmanagement bringt Ordnung in ihre Stammdaten. Doubletten werden erkannt und gesperrt. Stammdaten verschiedener Quellsysteme

Mehr

ALLES ÜBER IHRE KUNDEN

ALLES ÜBER IHRE KUNDEN ALLES ÜBER IHRE KUNDEN Data Quality: Die besten und aktuellsten Daten für Ihren Unternehmenserfolg Ansprechpartner bedirect GmbH & Co. KG Ariane Eggers Telefon +49 5241 80-45614 ariane.eggers@bedirect.de

Mehr

Intelligente Zähler in einem liberalisierten Markt

Intelligente Zähler in einem liberalisierten Markt DSC KOMPETENT AUS ERFAHRUNG SEIT MEHR ALS 20 JAHREN IHR DIENSTLEISTER FÜR DIE VERSORGUNGSWIRTSCHAFT Intelligente Zähler in einem liberalisierten Markt Dipl. Ing. Hüseyin Kazanc IT-Beratung und Softwarelösungen

Mehr

Herausforderung innovativer Kommunikation mit dem Kunden Multikanal Management für Energieversorger. BTC Network Forum Energie 2013

Herausforderung innovativer Kommunikation mit dem Kunden Multikanal Management für Energieversorger. BTC Network Forum Energie 2013 Herausforderung innovativer Kommunikation mit dem Kunden Multikanal Management für Energieversorger BTC Network Forum Energie 2013 Starke Kunden fordern den Markt heraus Sozial vernetzt Digital verbunden

Mehr

Automatisierung des Forderungsund Zahlungsmanagement

Automatisierung des Forderungsund Zahlungsmanagement Automatisierung des Forderungsund Zahlungsmanagement Birgit Kästner Senior Berater Anwendungsbetreuung perdata Aufgewachsen in Leipzig Erfolgreich in Deutschland Ausgangssituation Hohes Datenvolumen (teilweise

Mehr

Integrierte Lösung für die Verarbeitung von Eingangsrechnungen in SAP

Integrierte Lösung für die Verarbeitung von Eingangsrechnungen in SAP Integrierte Lösung für die Verarbeitung von Eingangsrechnungen in SAP Management Summary Mit der Standardlösung d.3 und dem Standard SAP- Workflow- Template maxflow steht Ihnen eine Komplettlösung zur

Mehr

Features VALyou Professional CRM

Features VALyou Professional CRM Online-Marketing Features VALyou Professional CRM 2006 Adressverwaltung Verwalten Sie die Adressen Ihrer Ansprechpartner in übersichtlichen und intuitiv bedienbaren Karteikarten. Weisen Sie jedem Datensatz

Mehr

Workflowmanagement. Business Process Management

Workflowmanagement. Business Process Management Workflowmanagement Business Process Management Workflowmanagement Workflowmanagement Steigern Sie die Effizienz und Sicherheit Ihrer betrieblichen Abläufe Unternehmen mit gezielter Optimierung ihrer Geschäftsaktivitäten

Mehr

Microsoft Dynamics TM NAV. Business Solutions for Services Lösungen für Wartung & Instandhaltung. DIE BRANCHENLÖSUNG FÜR Wartung & Instandhaltung

Microsoft Dynamics TM NAV. Business Solutions for Services Lösungen für Wartung & Instandhaltung. DIE BRANCHENLÖSUNG FÜR Wartung & Instandhaltung Business Solutions for Services Lösungen für Wartung & Instandhaltung DIE BRANCHENLÖSUNG FÜR Wartung & Instandhaltung 1 Eine Branchenlösung auf Basis von Microsoft Dynamics NAV Ihre qualifizierte Branchen-

Mehr

Neue Funktionen CAS genesisworld x6

Neue Funktionen CAS genesisworld x6 Neue Funktionen CAS genesisworld x6 xrm und CRM für den Mittelstand 1 CAS genesisworld x6: Unverzichtbarer Helfer auf dem Weg zu Customer Centricity CAS genesisworld x6 unterstützt Unternehmen beim nachhaltigen

Mehr

ADVANTER FRAGEBOGEN FIBU-SCHNITTSTELLE

ADVANTER FRAGEBOGEN FIBU-SCHNITTSTELLE Ausgangsrechnungen advanter Zahlungen Finanzbuchhaltung Eingangsrechnungen advanter Offene Posten Sehr geehrter advanter-anwender, zur Einrichtung Ihrer Fibu-Schnittstelle benötigen wir einige Informationen

Mehr

Bisnode STAMMDATENMANAGEMENT

Bisnode STAMMDATENMANAGEMENT Bisnode STAMMDATENMANAGEMENT HALTEN IHRE DATEN, WAS SIE VERSPRECHEN? Das merken Sie spätestens an der Aussagekraft Ihrer Analysen: Sie ist immer nur so stark wie die Qualität der Informationen, die Ihnen

Mehr

crm[go]business für die Energiewirtschaft: Kompakte Vertriebsunterstützung für Geschäfts- und Gewerbekundenbetreuer crm [ GO business

crm[go]business für die Energiewirtschaft: Kompakte Vertriebsunterstützung für Geschäfts- und Gewerbekundenbetreuer crm [ GO business [ crm[go]business für die Energiewirtschaft: Kompakte Vertriebsunterstützung für Geschäfts- und Gewerbekundenbetreuer crm [ GO business AUF EINEN BLICK: IHRE VORTEILE Kompakte Vertriebsunterstützung für

Mehr

BESSERELÖSUNG BESSERDIREKT. Clevere Tools 4 SAP

BESSERELÖSUNG BESSERDIREKT. Clevere Tools 4 SAP BESSERELÖSUNG BESSERDIREKT Clevere Tools 4 SAP Software & Solutions & Services designed by AFI DirectMail E-Mails direkt zum SAP -Vorgang archivieren DirectScan Direktes Scannen zum SAP -Vorgang DirectList

Mehr

Ihre smarte Kassenlösung: Anwenderfreundlich und analysestark

Ihre smarte Kassenlösung: Anwenderfreundlich und analysestark im Überblick SAP Customer Checkout mit SAP Business One Herausforderungen Ihre smarte Kassenlösung: Anwenderfreundlich und analysestark Verkaufsdaten zentral überblicken Verkaufsdaten zentral überblicken

Mehr

Workflow-System sichert beschwerdefreies

Workflow-System sichert beschwerdefreies Workflow-System sichert beschwerdefreies Beschwerdemanagement Prozessoptimierung, Kollaborationsplattform, Information Management www.hcm-infosys.com Beschwerden sind nicht wegzudenken aus dem geschäftlichen

Mehr

Leistungen für. Adress- und Kontaktmanagement. Büroorganisation. Vertrieb und Service. Direktmarketing

Leistungen für. Adress- und Kontaktmanagement. Büroorganisation. Vertrieb und Service. Direktmarketing Leistungen für Adress- und Kontaktmanagement Büroorganisation Vertrieb und Service Direktmarketing Dieses Dokument beschreibt lediglich einen Auszug der Leistungen von cobra Adress PLUS. Für weitere Informationen

Mehr

Smart Metering mit Team Energy

Smart Metering mit Team Energy Smart Metering mit Team Energy Unter dem Namen Team Energy entwickeln und vertreiben die KISTERS AG und die Bittner+Krull Softwaresysteme GmbH gemeinsam ein umfangreiches Lösungspaket für den Rollout und

Mehr

[accantum] Document Manager

[accantum] Document Manager [accantum] Document Manager Professionelle automatische Verarbeitung digitaler Belege. Multifunktionale Schnittstelle für vollständiges Output (COLD) und Input (Scan)- Management unter einheitlicher grafischer

Mehr

EASY for NAVISION: Archivierung für Microsoft Dynamics NAV.

EASY for NAVISION: Archivierung für Microsoft Dynamics NAV. EASY ENTERPRISE.+ EASY for NAVISION: Archivierung für Microsoft Dynamics NAV. Transparente und revisionssichere Archivierung. EASY for NAVISION stellt durch die Anbindung an das führende Dokumentenmanagement-System

Mehr

OPplus Branchenlösung

OPplus Branchenlösung OPplus Branchenlösung Certified For Microsoft Dynamics NAV für Microsoft Dynamics NAV alle Versionen Factsheet ZAHLUNGSVERKEHR gbedv GmbH & Co. KG www.opplus.de www.gbedv.de OPplus Das Modul Zahlungsverkehr

Mehr

Das Listen Abgleich Interface wird einfach über Doppelklick auf die Datei Listen-Abgleich-Interface.accde gestartet.

Das Listen Abgleich Interface wird einfach über Doppelklick auf die Datei Listen-Abgleich-Interface.accde gestartet. Anleitung Listen Abgleich Interface Was macht das Listen Abgleich Interface? Das Listen Abgleich Interface importiert und gleicht Excel Listen, welche beispielsweise aus Web Kontaktformularen, Adresszukäufen

Mehr

Neue Funktionen CAS genesisworld x6

Neue Funktionen CAS genesisworld x6 Neue Funktionen CAS genesisworld x6 xrm und CRM für den Mittelstand 3 CAS genesisworld x6: Unverzichtbarer Helfer auf dem Weg zu Customer Centricity CAS genesisworld x6 unterstützt Unternehmen beim nachhaltigen

Mehr

Multi Channel Invoice Processing - der Weg nach vorne - ein Guide

Multi Channel Invoice Processing - der Weg nach vorne - ein Guide Multi Channel Invoice Processing - der Weg nach vorne - ein Guide Eine Einführung zum Multi Channel Invoice Processing Tausende von Rechnungen werden jeden Monat in Unternehmen verarbeitet. Papier ist

Mehr

Intelligentes Datenmanagement. Simplify your project.

Intelligentes Datenmanagement. Simplify your project. Intelligentes Datenmanagement. Simplify your project. Einfach. Sicher. Effizient. strukturierte Ablage umfangreiche Suchfunktionen einfache Kommunikation lückenlose Dokumentation Mit dem Datenpool, der

Mehr

1 Hanse Orga / AutoBank

1 Hanse Orga / AutoBank 1 Hanse Orga / AutoBank Die FinanceSuite AutoBank Automatic Cash Application der Hanse Orga AG ermöglicht optimierte Zuordnungsquoten in der Verarbeitung von Zahlungsinformationen aus Kontoauszügen, Avisen

Mehr

Leistungsbeschreibung Auftrags-/Projektzeiterfassung WinZeit i5

Leistungsbeschreibung Auftrags-/Projektzeiterfassung WinZeit i5 Leistungsbeschreibung Auftrags-/Projektzeiterfassung WinZeit i5 Z e i t i s t G e l d. S o s o l l t e n S i e d i e Z e i t a u c h b e h a n d e l n. Innovation, Kreativität und rasche Handlungsfähigkeit

Mehr

Mobile Geräte in der Cloud verwalten die Alternative zur Vor-Ort-Installation

Mobile Geräte in der Cloud verwalten die Alternative zur Vor-Ort-Installation im Überblick SAP Afaria, Cloud Edition Ziele Mobile Geräte in der Cloud verwalten die Alternative zur Vor-Ort-Installation 2013 SAP AG oder ein SAP-Konzernunternehmen. Kleine Investitionen mit großem Ertrag

Mehr

Intelligentes Workforce Management für intelligente Messsysteme

Intelligentes Workforce Management für intelligente Messsysteme Intelligentes Workforce Management für intelligente Messsysteme Argos Connector 10.1 ist zertifiziert für SAP NetWeaver BICCtalk Smart Meter Garching, 22. Juli 2015 Horand Krull Messstellenbetrieb: Kernkompetenzen

Mehr

Flexible Prozessautomatisierung für neue regulatorische Anforderungen in der Energiewirtschaft

Flexible Prozessautomatisierung für neue regulatorische Anforderungen in der Energiewirtschaft Zählpunktscharfe Mehr-/Mindermengenabrechnung im SAP IS-U Flexible Prozessautomatisierung für neue regulatorische Anforderungen in der Energiewirtschaft Eine wesentliche regulatorische Änderung beschäftigt

Mehr

Celle-Uelzen Netz GmbH Ihr Netzbetreiber für Strom, Erdgas und Wasser

Celle-Uelzen Netz GmbH Ihr Netzbetreiber für Strom, Erdgas und Wasser Celle-Uelzen Netz GmbH Ihr Netzbetreiber für Strom, Erdgas und Wasser Sep-13 / Folie Nummer 1 Vorstellung CUN Aufgabenstellung Änderungsanforderungen Technischer Ausblick Fazit Sep-13 / Folie Nummer 2

Mehr

pro.s.app invoice Eingangsrechnungsverarbeitung

pro.s.app invoice Eingangsrechnungsverarbeitung pro.s.app invoice Eingangsrechnungsverarbeitung mit SAP ERP 1 Diese speziell für SAP entwickelte Lösung digitalisiert und automatisiert die manuellen Abläufe in der Rechnungsverarbeitung. Das führt zu

Mehr

Business Solutions for Services Lösungen für Wartung & Instandhaltung

Business Solutions for Services Lösungen für Wartung & Instandhaltung Business Solutions for Services Lösungen für Wartung & Instandhaltung Eine Branchenlösung auf Basis von Microsoft Dynamics NAV 1 Ihre qualifizierte Branchen- Lösung auf Basis von Microsoft Dynamics NAV

Mehr

Die Laborjournalführungs-Software professionell - zuverlässig

Die Laborjournalführungs-Software professionell - zuverlässig Produktinformation Die Laborjournalführungs-Software professionell - zuverlässig Integration von InfoChem ICEdit, ensochemeditor, MDL ISIS / Draw und CS ChemDraw Optional mit Schnittstelle zu anderen Datenbanksystemen

Mehr

Integration von Unternehmenssoftware Microsoft Dynamics NAV

Integration von Unternehmenssoftware Microsoft Dynamics NAV Integration von Unternehmenssoftware Microsoft Dynamics NAV INHALT Integration von Unternehmenssoftware Microsoft Dynamics NAV (EAI): Ihre Möglichkeiten und Vorteile........................ [3] EAI mit

Mehr

ECM Funktionalitäten in Microsoft Dynamics AX - Unabhängig vom ECM System

ECM Funktionalitäten in Microsoft Dynamics AX - Unabhängig vom ECM System ECM Funktionalitäten in Microsoft Dynamics AX - Unabhängig vom ECM System Seite 1 von 19 Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis 2 Abbildungsverzeichnis 3 1 einfach. integrativ. unabhängig. 4 2 Anbindung

Mehr

Smart Meter Gateway Administration as a service aus der Schleupen.Cloud

Smart Meter Gateway Administration as a service aus der Schleupen.Cloud Smart Meter Gateway Administration as a service aus der Schleupen.Cloud. Präsentationsvorlage (Interessenten) Stand: 25.2.2015 Version 2.1 Schleupen AG Agenda Regelwerk + Roadmap + Sachstand im Markt Prozesse

Mehr

Aus Address-Book wird cobra

Aus Address-Book wird cobra Aus Address-Book wird cobra Durch den Wechsel von Caleido Address-Book zu cobra, entstehen viele zusätzliche Möglichkeiten für komfortables Adress- und Kontaktmanagement. Dieses Dokument beschreibt lediglich

Mehr

SAP BUSINESS ONE Electronic Data Interchange

SAP BUSINESS ONE Electronic Data Interchange SAP BUSINESS ONE Electronic Data Interchange SAP BUSINESS ONE VON DER KOSTENGÜNSTIGEN LÖSUNG DES BRANCHENFÜHRERS PROFITIEREN SAP Business One ist eine integrierte und kostenorientierte Unternehmenslösung,

Mehr

DDM9000 : Kurz und bündig

DDM9000 : Kurz und bündig LTE Consulting GmbH Ihr Partner für InformationsLogistik DDM9000 : Kurz und bündig Kennen Sie das? Langes Suchen nach Unterlagen, aktuellen Dokumenten und anderen Informationen Wo sind wichtige, aktuelle

Mehr

Die Online-Software für professionelles E-Mail Marketing. WebtoLead

Die Online-Software für professionelles E-Mail Marketing. WebtoLead Die Online-Software für professionelles E-Mail Marketing WebtoLead E-Mail-Marketing ganz einfach und intuitiv Das Erstellen und der Versand von Newslettern an eine Vielzahl von Empfängern ist kein Problem,

Mehr

Wer zählt wann mit wem?

Wer zählt wann mit wem? Pressemitteilung Velbert, 8. Juni 2010 Elektronischer Datenaustausch im Messwesen Wer zählt wann mit wem? Kleine und mittlere Energieversorger, besonders Stadtwerke, stehen mit den Neuerungen im Energiemarkt

Mehr

Herzlich willkommen! Raber+Märcker GmbH www.raber-maercker.de

Herzlich willkommen! Raber+Märcker GmbH www.raber-maercker.de Herzlich willkommen! die Business Suite für Ihr Unternehmen Alexander Sturm Telefon: +49 (711) 1385 367 Alexander.Sturm@raber-maercker.de Agenda Kurzvorstellung Raber+Märcker Die Business Suite für Ihr

Mehr

Business Solutions for Services Lösungen für Wartung & Instandhaltung

Business Solutions for Services Lösungen für Wartung & Instandhaltung Business Solutions for Services Lösungen für Wartung & Instandhaltung Eine Branchenlösung auf Basis von Microsoft Dynamics NAV 1 Ihre qualifizierte Branchen- Lösung auf Basis von Microsoft Dynamics NAV

Mehr

MEC Hogast EDI SCHNITTSTELLE MEC EDI

MEC Hogast EDI SCHNITTSTELLE MEC EDI MEC Hogast EDI SCHNITTSTELLE EDI Schnittstelle MEC EDI Datenaustausch mit dem Hogast System Überschrift 1 Kurzbeschreibung Die MEC WINLine HOGAST Schnittstelle bietet einen schnellen und einfachen Weg

Mehr

Apps für Zählerablesung und wechsel

Apps für Zählerablesung und wechsel Apps für Zählerablesung und wechsel Ein Modetrend oder tatsächlich smart? Stefan Kleinberg AOV IT.Services GmbH Agenda Wer wir sind Was wir bisher gemacht haben Die Idee Die Umsetzung Die Funktionen Die

Mehr

pro.s.app personnel file Transparente Personalprozesse

pro.s.app personnel file Transparente Personalprozesse pro.s.app personnel file Transparente Personalprozesse mit SAP 1 Gerade vertrauliche Personaldokumente müssen besonders sicher und rechtlich einwandfrei aufbewahrt werden die Lösung pro.s.app personnel

Mehr

Excel Posting Add-on FI-EXCEL BUCHUNG. solutions + value

Excel Posting Add-on FI-EXCEL BUCHUNG. solutions + value Excel Posting Add-on FI-EXCEL BUCHUNG INHALTSVERZEICHNIS 1 Überblick... 3 1.1 Anforderungen... 3 1.2 Funktionen... 3 1.3 Vorteile... 3 2 Details... 4 2.1 Prozessüberblick... 4 2.2 Prozessablauf im System...

Mehr

Die Highlights. Terminen und Aufgaben mit dem Smartphone/PDA Kampagnenmanagement: Abbildung und Steuerung von Abläufen in Vertrieb und Marketing

Die Highlights. Terminen und Aufgaben mit dem Smartphone/PDA Kampagnenmanagement: Abbildung und Steuerung von Abläufen in Vertrieb und Marketing Das beste cobra aller Zeiten. cobra 2010 Mehrwert für Ihr Adress- und Kontaktmanagement 1 Die Highlights Kompatibel mit Windows XP, Vista + 7, MS Office 2003 + 2007 Fühlbar komfortableres Adress- und Kontaktmanagement

Mehr

SingleSignOn Schnittstelle

SingleSignOn Schnittstelle SingleSignOn Schnittstelle Integration vom Seminar-Shop mit der Partnerseite unter Verwendung der Seminar-Shop Formulare 1 Grundidee: Eine Website übernimmt den Seminar-Shop Content und wünscht, dass ein

Mehr

pro.s.app invoice Eingangsrechnungsverarbeitung

pro.s.app invoice Eingangsrechnungsverarbeitung pro.s.app invoice Eingangsrechnungsverarbeitung mit SAP ERP 1 Diese speziell für SAP entwickelte Lösung digitalisiert und automatisiert die manuellen Abläufe in der Rechnungsverarbeitung. Das führt zu

Mehr

Leistungen für. Adress- und Kontaktmanagement. Büroorganisation. Vertrieb und Service. Direktmarketing

Leistungen für. Adress- und Kontaktmanagement. Büroorganisation. Vertrieb und Service. Direktmarketing Leistungen für Adress- und Kontaktmanagement Büroorganisation Vertrieb und Service Direktmarketing Dieses Dokument beschreibt lediglich einen Auszug der Leistungen von cobra Adress PLUS. Für weitere Informationen

Mehr

Alles im Fluss. you can. Océ COSMOS. Dokumenten-Workflow- Management. Océ COSMOS 2.0 Automatisierung der Prozesse

Alles im Fluss. you can. Océ COSMOS. Dokumenten-Workflow- Management. Océ COSMOS 2.0 Automatisierung der Prozesse Alles im Fluss Dokumenten-Workflow- Management Océ COSMOS you can Océ COSMOS 2.0 Automatisierung der Prozesse Standardisierte individuelle Lösungen Automatisierte Abläufe der Produktionsprozesse Reibungslose

Mehr

D i e n e u e E n e r g i e l ö s u n g f ü r k l e i n e U n t e r n e h m e n

D i e n e u e E n e r g i e l ö s u n g f ü r k l e i n e U n t e r n e h m e n D i e n e u e E n e r g i e l ö s u n g f ü r k l e i n e U n t e r n e h m e n SAP- F o r u m f ü r d i e V e r s o r g u n g s w i r t s c h a f t E s s e n, 5. N o v e m b e r 2 0 1 4 Agenda 1 Unternehmen

Mehr

«Web-to-Lead» Die Online-Software für professionelles E-Mail Marketing

«Web-to-Lead» Die Online-Software für professionelles E-Mail Marketing Die Online-Software für professionelles E-Mail Marketing «Web-to-Lead» E-Mail-Marketing ganz einfach und intuitiv Das Erstellen und der Versand von Newslettern an eine Vielzahl von Empfängern ist kein

Mehr

Mehr Leistung im Field Service: Mobile Instandhaltung von Maschinen und Anlagen

Mehr Leistung im Field Service: Mobile Instandhaltung von Maschinen und Anlagen PRESSEINFORMATION Mehr Leistung im Field Service: Mobile Instandhaltung von Maschinen und Anlagen Technischer Kundendienst arbeitet mit IT-Systemlösung von ICS International schnell, sicher und serviceorientiert

Mehr

Wie Fusion CRM die Datenqualität im Marketingprozess erhöhen kann (Fusion CRM@ec4u)

Wie Fusion CRM die Datenqualität im Marketingprozess erhöhen kann (Fusion CRM@ec4u) Wie Fusion CRM die Datenqualität im Marketingprozess erhöhen kann (Fusion CRM@ec4u) Jeder kennt folgende Sätze aus seinem eigenen Unternehmen: Wieso sind so viele doppelte Einträge im System? Kann man

Mehr

Automotive Consulting Solution. VMI-Abwicklung mit EDI Integration im Vertrieb

Automotive Consulting Solution. VMI-Abwicklung mit EDI Integration im Vertrieb Automotive Consulting Solution VMI-Abwicklung mit EDI Integration im Vertrieb Agenda 1. Kundennutzen 2. Funktionsbeschreibung 3. Abbildung im System 4. Technischer Steckbrief 2 Kundennutzen Lösung Erprobte

Mehr

Optimierte Prozesse und vereinfachte Datenpflege für Warenwirtschaft und Online-Handel

Optimierte Prozesse und vereinfachte Datenpflege für Warenwirtschaft und Online-Handel Clerk Handing Purchase to Customer Royalty-Free/Corbis Produktinformation IPAS-AddOn Schnittstellenintegration zu SAP Business One Optimierte Prozesse und vereinfachte Datenpflege für Warenwirtschaft und

Mehr

IT-Beratung für Entsorger. >go ahead

IT-Beratung für Entsorger. >go ahead IT-Beratung für Entsorger >go ahead Seien Sie neugierig! Ihr Erfolg ist unsere Mission Implico bietet Ihnen als SAP -Experte für die Abfallwirtschaft spezielle, für die Beratung und Implementierung von

Mehr

BK 01. Energie- und Entsorgungswirtschaft. für die

BK 01. Energie- und Entsorgungswirtschaft. für die BK 01 für die Energie- und Entsorgungswirtschaft BK 01 Zahlungsmanagement in BK 01 mit SAP for Utilities Optimierte Zuordnungs- und Buchungsquoten für den energiewirtschaftlichen Massenzahlungsverkehr

Mehr

Noch mehr Rezeptsicherheit. Auf Knopfdruck.

Noch mehr Rezeptsicherheit. Auf Knopfdruck. Noch mehr Rezeptsicherheit. Auf Knopfdruck. Lückenloser Zugriff auf Ihre Rezept-Images Scannen Sie Ihre Rezepte tagesaktuell bequem per Stapelscan ein. Das Zeitfenster zwischen Rezeptabholung und der Verarbeitung

Mehr

Berichtsmanagement. mehr unter www.ees-online.de. Berichte aus aktuellen und historischen Daten erstellen und weiterverarbeiten

Berichtsmanagement. mehr unter www.ees-online.de. Berichte aus aktuellen und historischen Daten erstellen und weiterverarbeiten Berichtsmanagement Berichte aus aktuellen und historischen Daten erstellen und weiterverarbeiten Zuverlässige und regelmäßige Berichterstattung ist für die Überwachung von weiträumig verteilten Anlagen

Mehr

Beste Kundenbeziehungen mit postgeprüften Adressen

Beste Kundenbeziehungen mit postgeprüften Adressen Beste Kundenbeziehungen mit postgeprüften Adressen von Deutsche Post Direkt ist der Qualitätsgarant für aktuelle und qualifizierte Kundendaten. Der Erfolg Ihres Kundendialogs steht und fällt mit der Qualität

Mehr

Mobile Freischaltabwicklung

Mobile Freischaltabwicklung Mobile Freischaltabwicklung Ab Release ERP 6.0 WCM GmbH September 2008 Motivation Das Schalten von technischen Objekten kann ein sehr zeitintensiver Prozess sein. Die mobile Freischaltung verfolgt folgende

Mehr

WVerrech Die Lösung für Factoring und Verrechnungstellen

WVerrech Die Lösung für Factoring und Verrechnungstellen WVerrech Die Lösung für Factoring und Verrechnungstellen Mit unserer Software erledigen Sie das gesamte Debitorenmanagement, von der Rechnungserstellung über Lastschriften bis zur übergabe an das Inkasso

Mehr

Professionelle Kundenbetreuung im Contact Center mit Microsoft Dynamics CRM

Professionelle Kundenbetreuung im Contact Center mit Microsoft Dynamics CRM Professionelle Kundenbetreuung im Contact Center mit Microsoft Dynamics CRM Mit Microsoft Dynamics CRM zum perfekten Kundenservice CRM Contact Center mit Microsoft Dynamics CRM DYNAMICS ENGAGE KUNDENSERVICE

Mehr

SWOT für SAP. E-Bilanz Planungsrechnung Reporting Impairment. www.iso-gruppe.com

SWOT für SAP. E-Bilanz Planungsrechnung Reporting Impairment. www.iso-gruppe.com SWOT für SAP E-Bilanz Planungsrechnung Reporting Impairment www.iso-gruppe.com SWOT für SAP Gesetze verpflichten Sie Ab 2013 müssen gem. 5b EStG Jahresabschlüsse verpflichtend in elektronischer Form an

Mehr

Dokumentenmanagement. DMS Middleware für optimale Systemintegration

Dokumentenmanagement. DMS Middleware für optimale Systemintegration Dokumentenmanagement DMS Middleware für optimale Systemintegration Ausgangssituation Systemlandschaft heute - eine Bestandsaufnahme Heterogene Systeme, eine Vielzahl von Applikationen unterschiedlicher

Mehr

Release-Info. FILAKS.PLUS Release 4.5.0. Anhang CARLiner

Release-Info. FILAKS.PLUS Release 4.5.0. Anhang CARLiner Release-Info FILAKS.PLUS Release 4.5.0 Anhang CARLiner Inhaltsübersicht 1 Allgemein 3 1.1 CARLiner - CRM 3 1.2 CARLiner Web-Disposition 3 1.3 Kommunikationswege 3 2 CARLiner Datenaustausch 4 2.1 CARLiner

Mehr

Die Webshop-Lösung für die ITK-Branche

Die Webshop-Lösung für die ITK-Branche Die Webshop-Lösung für die ITK-Branche es:shop für IT-Händler Alle branchenrelevanten Funktionen in einem System Begeistern Sie Ihre Kunden mit hochwertigen Produktdaten Als Händler für IT- und TK-Produkte

Mehr

DMSnpo die Fundraising-Datenbank

DMSnpo die Fundraising-Datenbank Die beste Adresse für Adressen DMSnpo die Fundraising-Datenbank Für mehr Individualität und Kreativität im Dialog mit Ihren Gönnern professionelles Datenmanagement aussagekräftige Statistiken informative

Mehr