HERBSTPROGNOSE 2016 WICHTIGE WIRTSCHAFTSINDIKATOREN

Save this PDF as:

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "HERBSTPROGNOSE 2016 WICHTIGE WIRTSCHAFTSINDIKATOREN"

Transkript

1 (a) Reales Bruttoinlandsprodukt (jährl. prozentuale Veränderung) Belgien Deutschland Estland Irland Griechenland Spanien Frankreich Italien Zypern Litauen Lettland Luxemburg Malta Niederlande Österreich Portugal Slowenien Slowakei Finnland Euro-Währungsgebiet Bulgarien Tschechische Republik Dänemark Kroatien Ungarn Polen Rumänien Schweden Vereinigtes Königreich EU Japan

2 (b) Bruttoanlageinvestitionen (jährl. prozentuale Veränderung) Belgien Deutschland Estland Irland Griechenland Spanien Frankreich Italien Zypern Litauen Lettland Luxemburg Malta Niederlande Österreich Portugal Slowenien Slowakei Finnland Euro-Währungsgebiet Bulgarien Tschechische Republik Dänemark Kroatien Ungarn Polen Rumänien Schweden Vereinigtes Königreich EU Japan

3 (c) Erwerbstätige (jährl. prozentuale Veränderung) Belgien Deutschland Estland Irland Griechenland Spanien Frankreich Italien Zypern Litauen Lettland Luxemburg Malta Niederlande Österreich Portugal Slowenien Slowakei Finnland Euro-Währungsgebiet Bulgarien Tschechische Republik Dänemark Kroatien Ungarn Polen Rumänien Schweden Vereinigtes Königreich EU Japan

4 (d) Arbeitslose (in Prozent der zivilen Erwerbsbevölkerung) Belgien Deutschland Estland Irland Griechenland Spanien Frankreich Italien Zypern Litauen Lettland Luxemburg Malta Niederlande Österreich Portugal Slowenien Slowakei Finnland Euro-Währungsgebiet Bulgarien Tschechische Republik Dänemark Kroatien Ungarn Polen Rumänien Schweden Vereinigtes Königreich EU Japan

5 (e) Inflation (1) (jährl. prozentuale Veränderung) Belgien Deutschland Estland Irland Griechenland Spanien Frankreich Italien Zypern Litauen Lettland Luxemburg Malta Niederlande Österreich Portugal Slowenien Slowakei Finnland Euro-Währungsgebiet Bulgarien Tschechische Republik Dänemark Kroatien Ungarn Polen Rumänien Schweden Vereinigtes Königreich EU Japan (1) HVPI für EU-Mitglieder, CVI für andere 5

6 (f) Leistungsbilanzsaldo (% des BIP) Belgien Deutschland Estland Irland Griechenland Spanien Frankreich Italien Zypern Litauen Lettland Luxemburg Malta Niederlande Österreich Portugal Slowenien Slowakei Finnland Euro-Währungsgebiet Bulgarien Tschechische Republik Dänemark Kroatien Ungarn Polen Rumänien Schweden Vereinigtes Königreich EU Japan

7 (g) Finanzierungssaldo des Gesamtstaats (% des BIP) * Belgien Deutschland Estland Irland Griechenland Spanien Frankreich Italien Zypern Litauen Lettland Luxemburg Malta Niederlande Österreich Portugal Slowenien Slowakei Finnland Euro-Währungsgebiet Bulgarien Tschechische Republik Dänemark Kroatien Ungarn Polen Rumänien Schweden Vereinigtes Königreich EU Japan * Wie üblich gründen sich die Vorausschätzungen unter anderem auf die technische Annahme einer "unveränderten Politik". Dies bedeutet, dass im einzelnen noch nicht bekannte Maßnahmen, vor allem in der Haushaltspolitik, nicht berücksichtigt werden. Dementsprechend handelt es sich bei den Projektionen für 2018 im wesentlichen um eine Fortschreibung der gegenwärtigen Trends. 7

8 (h) Gesamtstaatliche Bruttoschuld (in Prozent des nominalen BIP) * Belgien Deutschland Estland Irland Griechenland Spanien Frankreich Italien Zypern Litauen Lettland Luxemburg Malta Niederlande Österreich Portugal Slowenien Slowakei Finnland Euro-Währungsgebiet Bulgarien Tschechische Republik Dänemark Kroatien Ungarn Polen Rumänien Schweden Vereinigtes Königreich EU * Wie üblich gründen sich die Vorausschätzungen unter anderem auf die technische Annahme einer "unveränderten Politik". Dies bedeutet, dass im einzelnen noch nicht bekannte Maßnahmen, vor allem in der Haushaltspolitik, nicht berücksichtigt werden. Dementsprechend handelt es sich bei den Projektionen für 2018 im wesentlichen um eine Fortschreibung der gegenwärtigen Trends. 8