R&M Home Wiring System

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "R&M Home Wiring System"

Transkript

1 R&M Home Wiring System COMBIline Bedienungsanleitung für den Bauherrn zum R&M Home Wiring System Objekt: Bauherr: Datum:

2

3 R&M Multimedia Systeme Multimediadose Economy Der etablierte Multimedia-Standard nur 2 Kabel (Koax und Kat. 5e gesplittet), Multimediadose mit 5 Diensten (Fast LAN, ISDN- bzw. Analog-, TV, Radio, Kabelmodem bzw. SAT), standardisierte Stecker = bestehende Geräte direkt anschliessbar, anwendungsneutral und unabhängig vom Provider. Der Standard für Wohnanlagen und Grossüberbauungen. Multimediadose Advanced Mehrwert für professionelle Multimedia-Anwender 3 hochwertige Kabel (Koax und 2 x Twisted Pair), Multimediadose freenet mit 5 hochwertigen Diensten (2 x Gigabit LAN bzw. 2 x ISDNbzw. Analog-, oder Multiroomverbindungen, TV, Radio, Kabelmodem oder SAT) oder bis 11 Dienste (gesplittet), standardisierte Stecker = bestehende Geräte direkt anschliessbar, anwendungsneutral und unabhängig vom Provider, RJ45 universell nutzbar und Gigabit fähig. Mehrwert für professionelle Multimedia-Anwender und Heimnetzwerker. Modulare Erweiterungsmöglichkeiten: 10 Gigabit, Glasfaser, Plastic Optical Fiber. Multimediadose Avantgarde Die universelle Hochleistungsdose universelle strukturierte Gebäudeverkabelung (R&Mfreenet), 2 oder mehr Twisted Pair-Kabel pro Kombination (Kat. 5e/6), RJ45-Anschlussdosen wie für Büroarbeitsplätze mit 2 Diensten pro Dose (z.b. 2 x 10 Gigabit LAN, Voice over IP, Videoconferencing, IP-TV oder auch CATV über zentrales Aktivpanel plus Adapter/Balun-Lösung). Mehrwert für Home Office, kleine Unternehmen, Business-Anwendungen, Hochleistungs- Datenübertragung. Modulare Erweiterungsmöglichkeiten: Glasfaser, Plastic Optical Fiber. 3

4 R&M Multimedia Systeme IDEALE ARBEITSBEDINGUNGEN UND UNBEGRENZTER FREIZEITSPASS Mit dem direkten Zugriff zu allen technischen Möglichkeiten erleichtern Sie sich Ihre Arbeit und schaffen beste Arbeitsbedingungen. Ob Sportübertragung im Fernsehen, Home-Cinema, Musik-Studio oder Game-Session: Die multimediale, komfortable Wohn-, Unterhaltungs-und Erlebnislandschaft wird Realität. Wo immer Sie dies gerade wünschen! Die neuen Angebote Schlagwort Triple Play von ihrem Kabelnetzbetreiber oder neu auch von Ihrem Telecomanbieter (IP- TV) lassen sich problemlos mit wenigen Handgriffen und dem Einsatz der entsprechenden Aktivkomponenten wie: xdsl- Router oder Kabelmodem realisieren. WEN KÜMMERT S, WAS GESTERN WAR? Was heute Ihr Kinderzimmer ist, kann morgen auch Ihr Arbeitszimmer sein. Stellen Sie um, so oft Sie Lust haben. Spontan, einfach, ganz so, wie s gerade passt! 4

5 Aufbau des System Kommunikationsverteiler (COMBIline) Koax-Verteiler 1 oder 2 Feld(er) für Leitungsschutzschalter COMBIline Installations-Kit T+T Hausanschluss Erweiterungs-Kit (für die geordnete Kabelführung) Aktivgeräte: - HUB/Switch - Cablemodem 1 oder 2 Feld(er) Lochblech für Multimedia Montage R&M Multimediadose (Economy) Anschluss TV Anschluss für Cablemodem oder SAT- Receiver (bei SAT- Dose) Anschluss Netzwerk PC (ADSL, IP-TV) Anschluss Radio Anschluss für (ISDN/Analog) Farbcodierungen (Vorschlag): Gelb = Netzwerk Grün = Analog Rot = ISDN Grau = 5

6 Technische Informationen Das Aufschalten der e Es können analoge-, und/oder ISDN-e aufgeschaltet werden. Zentrales Bauteil für die beiden Systeme ist das BUS- Module. Jumper zum Schalten des Abschlusswiderstandes Bus (top) Bus (bottom) Das Bus Module besteht aus 2 einzelnem BUS- Systemen, die individuell als ISDN- S- Bus (Jumper/Widerstand auf on) oder als Analog- Bus (Jumper/Widerstand auf off) konfiguriert werden. Bei einer reinen Analogen installation sind beide Abschluss- Widerstände auf dem Bus- Module mittels Jumpern zu deaktivieren (Jumper ausstecken) (Siehe Aufschaltbeispiel Analog) Bei einer ISDN Installation kann ein ISDN- S- Bus (Jumper on) sowie ein Analog Bus (Jumper off) konfiguriert werden. (Siehe Aufschaltbeispiel ISDN) Das Aufschalten eines - Netzwerkes Zentrales Bauteil eines Netzwerkes ist der Hub oder Switch. Es sind sämtliche PC s welche an das Netzwerk angeschlossen werden, via Home Wiring System auf diesen Hub oder Switch zu führen (gelb codierte Module) Das Aufschalten einer ADSL- Installation Siehe Aufschaltbeispiel ADSL Das Aufschalten einer Triple Play- Installation (Kabelnetzbetreiber oder Telecomanbieter) Siehe Aufschaltbeispiel Triple Play 6

7 Multimedia Systeme Szenario 1 CATV/DSL/ISDN PC (Gigabit) oder IP-TV Fax oder ISDN- ISDN- TV PC 100Mb Oder IP-TV TV Radio Empfehlung: Pro Installation den selben Dosentyp einsetzen R&M freenet- Dose System: Avantgard R&M Multimedia- Dose System: Economy R&M Multimedia- Dose System: Economy R&M Multimedia Freenet- Dose System: Advanced PC (Gigabit) oder IP-TV PC (Gigabit) oder IP-TV S-Bus Aufsch. 1-2/3-6 A/B-Bus Hauseinführung Aufsch. 4-5/3-6 Aufsch. 1-2/ /7-8 Netzwerk/ (Analog) ISDN (S-Bus) Twisted- Pair Koax Abschlusswiderstand ausgeschaltet (Jumper off) Abschlusswiderstand eingeschaltet (Jumper on) ISDN Line-in ADSL 230V T+T- Hauseingang TV-Anschluss 7

8 Multimedia Systeme Szenario 2 SAT/DSL/Analog PC (Gigabit) oder IP-TV Fax oder Analog- Analog- TV SAT Receiver PC 100Mb oder IP-TV TV (Terrestrisch) TV SAT Receiver Radio (Terrestrisch) Empfehlung: Pro Installation den selben Dosentyp einsetzen R&M freenet- Dose System: Avantgard R&M Multimedia- Dose System: Economy R&M Multimedia- Dose System: Economy R&M Multimedia Freenet- Dose System: Advanced PC (Gigabit) oder IP-TV PC (Gigabit) oder IP-TV Aufsch. 1-2/3-6 Aufsch. 4-5/3-6 Hauseinführung Aufsch. 1-2/ /7-8 Netzwerk/ (Analog) Twisted- Pair Koax Abschlusswiderstand ausgeschaltet (Jumper off) Abschlusswiderstand eingeschaltet (Jumper on) Phone Line-in ADSL 230V T+T- Hauseingang Ev. zus. Terrestrischer Anschluss 8

9 Multimedia Systeme Szenario 3 Triple-Play Swisscom 9

10 Multimedia Systeme Szenario 3 Triple-Play Cablecom 10

11 Dokumentation Nr. Raum Dosen-Bezeichnung RJ45 Panel Verkabelung links rechts A1 links rechts B1 links rechts A2 links rechts B2 links rechts A3 links rechts B3 links rechts A4 links rechts B4 links rechts A5 links rechts B5 links rechts A6 links rechts B6 links rechts A7 links rechts B7 links rechts A8 links rechts B8 links rechts A9 links rechts B9 links rechts A10 links rechts B10 Anschlussdosen Economy Advanced Avantgarde 11

12

13 R&M Home Wiring System ECOline Bedienungsanleitung für den Bauherrn zum R&M Home Wiring System Objekt: Bauherr: Datum:

14

15 R&M Multimedia Systeme Multimediadose Economy Der etablierte Multimedia-Standard nur 2 Kabel (Koax und Kat. 5e gesplittet), Multimediadose mit 5 Diensten (Fast LAN, ISDN- bzw. Analog-, TV, Radio, Kabelmodem bzw. SAT), standardisierte Stecker = bestehende Geräte direkt anschliessbar, anwendungsneutral und unabhängig vom Provider. Der Standard für Wohnanlagen und Grossüberbauungen. Multimediadose Advanced Mehrwert für professionelle Multimedia-Anwender 3 hochwertige Kabel (Koax und 2 x Twisted Pair), Multimediadose freenet mit 5 hochwertigen Diensten (2 x Gigabit LAN bzw. 2 x ISDNbzw. Analog-, oder Multiroomverbindungen, TV, Radio, Kabelmodem oder SAT) oder bis 11 Dienste (gesplittet), standardisierte Stecker = bestehende Geräte direkt anschliessbar, anwendungsneutral und unabhängig vom Provider, RJ45 universell nutzbar und Gigabit fähig. Mehrwert für professionelle Multimedia-Anwender und Heimnetzwerker. Modulare Erweiterungsmöglichkeiten: 10 Gigabit, Glasfaser, Plastic Optical Fiber. Multimediadose Avantgarde Die universelle Hochleistungsdose universelle strukturierte Gebäudeverkabelung (R&Mfreenet), 2 oder mehr Twisted Pair-Kabel pro Kombination (Kat. 5e/6), RJ45-Anschlussdosen wie für Büroarbeitsplätze mit 2 Diensten pro Dose (z.b. 2 x 10 Gigabit LAN, Voice over IP, Videoconferencing, IP-TV oder auch CATV über zentrales Aktivpanel plus Adapter/Balun-Lösung). Mehrwert für Home Office, kleine Unternehmen, Business-Anwendungen, Hochleistungs- Datenübertragung. Modulare Erweiterungsmöglichkeiten: Glasfaser, Plastic Optical Fiber. 3

16 R&M Multimedia Systeme IDEALE ARBEITSBEDINGUNGEN UND UNBEGRENZTER FREIZEITSPASS Mit dem direkten Zugriff zu allen technischen Möglichkeiten erleichtern Sie sich Ihre Arbeit und schaffen beste Arbeitsbedingungen. Ob Sportübertragung im Fernsehen, Home-Cinema, Musik-Studio oder Game-Session: Die multimediale, komfortable Wohn-, Unterhaltungs-und Erlebnislandschaft wird Realität. Wo immer Sie dies gerade wünschen! Die neuen Angebote Schlagwort Triple Play von ihrem Kabelnetzbetreiber oder neu auch von Ihrem Telecomanbieter (IP- TV) lassen sich problemlos mit wenigen Handgriffen und dem Einsatz der entsprechenden Aktivkomponenten wie: xdsl- Router oder Kabelmodem realisieren. WEN KÜMMERT S, WAS GESTERN WAR? Was heute Ihr Kinderzimmer ist, kann morgen auch Ihr Arbeitszimmer sein. Stellen Sie um, so oft Sie Lust haben. Spontan, einfach, ganz so, wie s gerade passt! 4

17 Aufbau des System Kommunikationsverteiler (ECOline) BUS- Module: für die sternförmige Verteilung von ISDN- (S)- Bus und Analog- Bus UKV-Verkabelung Grün-codierte Module: Für (ISDN oder Analog) Gelb-codierte Module: Für Netzwerk () RJ/45 Patch-Panel Koax-Verkabelung Radio/TV Aktivkomponenten z.b. ISDN NT, Switch CATV-Verteiler 230V Steckdosenleiste R&M Multimediadose (Economy) Anschluss TV Anschluss für Cablemodem oder SAT- Receiver (bei SAT- Dose) Anschluss Netzwerk PC (ADSL, IP-TV) Anschluss Radio Anschluss für (ISDN/Analog) Farbcodierungen (Vorschlag): Gelb = Netzwerk Grün = Analog Rot = ISDN Grau = 5

18 Technische Informationen Das Aufschalten der e Es können analoge-, und/oder ISDN-e aufgeschaltet werden. Zentrales Bauteil für die beiden Systeme ist das BUS- Module. Jumper zum Schalten des Abschlusswiderstandes Bus (top) Bus (bottom) Das Bus Module besteht aus 2 einzelnem BUS- Systemen, die individuell als ISDN- S- Bus (Jumper/Widerstand auf on) oder als Analog- Bus (Jumper/Widerstand auf off) konfiguriert werden. Bei einer reinen Analogen installation sind beide Abschluss- Widerstände auf dem Bus- Module mittels Jumpern zu deaktivieren (Jumper ausstecken) (Siehe Aufschaltbeispiel Analog) Bei einer ISDN Installation kann ein ISDN- S- Bus (Jumper on) sowie ein Analog Bus (Jumper off) konfiguriert werden. (Siehe Aufschaltbeispiel ISDN) Das Aufschalten eines - Netzwerkes Zentrales Bauteil eines Netzwerkes ist der Hub oder Switch. Es sind sämtliche PC s welche an das Netzwerk angeschlossen werden, via Home Wiring System auf diesen Hub oder Switch zu führen (gelb codierte Module) Das Aufschalten einer ADSL- Installation Siehe Aufschaltbeispiel ADSL Das Aufschalten einer Triple Play- Installation (Kabelnetzbetreiber oder Telecomanbieter) Siehe Aufschaltbeispiel Triple Play 6

19 Multimedia Systeme Szenario 1 CATV/DSL/ISDN PC (Gigabit) oder IP-TV Fax oder ISDN- ISDN- TV PC 100Mb Oder IP-TV TV Radio Empfehlung: Pro Installation den selben Dosentyp einsetzen R&M freenet- Dose System: Avantgard R&M Multimedia- Dose System: Economy R&M Multimedia- Dose System: Economy R&M Multimedia Freenet- Dose System: Advanced PC (Gigabit) oder IP-TV PC (Gigabit) oder IP-TV S-Bus Aufsch. 1-2/3-6 A/B-Bus Hauseinführung Aufsch. 4-5/3-6 Aufsch. 1-2/ /7-8 Netzwerk/ (Analog) ISDN (S-Bus) Twisted- Pair Koax Abschlusswiderstand ausgeschaltet (Jumper off) Abschlusswiderstand eingeschaltet (Jumper on) ISDN Line-in ADSL 230V T+T- Hauseingang TV-Anschluss 7

20 Multimedia Systeme Szenario 2 SAT/DSL/Analog PC (Gigabit) oder IP-TV Fax oder Analog- Analog- TV SAT Receiver PC 100Mb oder IP-TV TV (Terrestrisch) TV SAT Receiver Radio (Terrestrisch) Empfehlung: Pro Installation den selben Dosentyp einsetzen R&M freenet- Dose System: Avantgard R&M Multimedia- Dose System: Economy R&M Multimedia- Dose System: Economy R&M Multimedia Freenet- Dose System: Advanced PC (Gigabit) oder IP-TV PC (Gigabit) oder IP-TV Aufsch. 1-2/3-6 Aufsch. 4-5/3-6 Hauseinführung Aufsch. 1-2/ /7-8 Netzwerk/ (Analog) Twisted- Pair Koax Abschlusswiderstand ausgeschaltet (Jumper off) Abschlusswiderstand eingeschaltet (Jumper on) Phone Line-in ADSL 230V T+T- Hauseingang Ev. zus. Terrestrischer Anschluss 8

21 Multimedia Systeme Szenario 3 Triple-Play Swisscom 9

22 Multimedia Systeme Szenario 3 Triple-Play Cablecom 10

23 Dokumentation Nr. Raum Dosen-Bezeichnung RJ45 Panel Verkabelung links rechts A1 links rechts B1 links rechts A2 links rechts B2 links rechts A3 links rechts B3 links rechts A4 links rechts B4 links rechts A5 links rechts B5 links rechts A6 links rechts B6 links rechts A7 links rechts B7 links rechts A8 links rechts B8 links rechts A9 links rechts B9 links rechts A10 links rechts B10 Anschlussdosen Economy Advanced Avantgarde 11

24

25 R&M Home Wiring System PROFIline Bedienungsanleitung für den Bauherrn zum R&M Home Wiring System Objekt: Bauherr: Datum:

26

27 R&M Multimedia Systeme Multimediadose Economy Der etablierte Multimedia-Standard nur 2 Kabel (Koax und Kat. 5e gesplittet), Multimediadose mit 5 Diensten (Fast LAN, ISDN- bzw. Analog-, TV, Radio, Kabelmodem bzw. SAT), standardisierte Stecker = bestehende Geräte direkt anschliessbar, anwendungsneutral und unabhängig vom Provider. Der Standard für Wohnanlagen und Grossüberbauungen. Multimediadose Advanced Mehrwert für professionelle Multimedia-Anwender 3 hochwertige Kabel (Koax und 2 x Twisted Pair), Multimediadose freenet mit 5 hochwertigen Diensten (2 x Gigabit LAN bzw. 2 x ISDNbzw. Analog-, oder Multiroomverbindungen, TV, Radio, Kabelmodem oder SAT) oder bis 11 Dienste (gesplittet), standardisierte Stecker = bestehende Geräte direkt anschliessbar, anwendungsneutral und unabhängig vom Provider, RJ45 universell nutzbar und Gigabit fähig. Mehrwert für professionelle Multimedia-Anwender und Heimnetzwerker. Modulare Erweiterungsmöglichkeiten: 10 Gigabit, Glasfaser, Plastic Optical Fiber. Multimediadose Avantgarde Die universelle Hochleistungsdose universelle strukturierte Gebäudeverkabelung (R&Mfreenet), 2 oder mehr Twisted Pair-Kabel pro Kombination (Kat. 5e/6), RJ45-Anschlussdosen wie für Büroarbeitsplätze mit 2 Diensten pro Dose (z.b. 2 x 10 Gigabit LAN, Voice over IP, Videoconferencing, IP-TV oder auch CATV über zentrales Aktivpanel plus Adapter/Balun-Lösung). Mehrwert für Home Office, kleine Unternehmen, Business-Anwendungen, Hochleistungs- Datenübertragung. Modulare Erweiterungsmöglichkeiten: Glasfaser, Plastic Optical Fiber. 3

28 R&M Multimedia Systeme IDEALE ARBEITSBEDINGUNGEN UND UNBEGRENZTER FREIZEITSPASS Mit dem direkten Zugriff zu allen technischen Möglichkeiten erleichtern Sie sich Ihre Arbeit und schaffen beste Arbeitsbedingungen. Ob Sportübertragung im Fernsehen, Home-Cinema, Musik-Studio oder Game-Session: Die multimediale, komfortable Wohn-, Unterhaltungs-und Erlebnislandschaft wird Realität. Wo immer Sie dies gerade wünschen! Die neuen Angebote Schlagwort Triple Play von ihrem Kabelnetzbetreiber oder neu auch von Ihrem Telecomanbieter (IP- TV) lassen sich problemlos mit wenigen Handgriffen und dem Einsatz der entsprechenden Aktivkomponenten wie: xdsl- Router oder Kabelmodem realisieren. WEN KÜMMERT S, WAS GESTERN WAR? Was heute Ihr Kinderzimmer ist, kann morgen auch Ihr Arbeitszimmer sein. Stellen Sie um, so oft Sie Lust haben. Spontan, einfach, ganz so, wie s gerade passt! 4

29 Aufbau des System Kommunikationsverteiler (PROFIline) T+T Hauseinfühung - Anschluss ISDN/Analog BUS-Module Netzwerk- Anschluss CATV-Verteilung Innen an der Seitenwand Rangierkabel 230 V Anschluss Aktivgeräte: - ISDN-NT - HUB/Switch - Router - usw. R&M Multimediadose (Economy) Anschluss TV Anschluss für Cablemodem oder SAT- Receiver (bei SAT- Dose) Anschluss Netzwerk PC (ADSL, IP-TV) Anschluss Radio Anschluss für (ISDN/Analog) Farbcodierungen (Vorschlag): Gelb = Netzwerk Grün = Analog Rot = ISDN Grau = 5

30 Technische Informationen Das Aufschalten der e Es können analoge-, und/oder ISDN-e aufgeschaltet werden. Zentrales Bauteil für die beiden Systeme ist das BUS- Module. Jumper zum Schalten des Abschlusswiderstandes Bus (top) Bus (bottom) Das Bus Module besteht aus 2 einzelnem BUS- Systemen, die individuell als ISDN- S- Bus (Jumper/Widerstand auf on) oder als Analog- Bus (Jumper/Widerstand auf off) konfiguriert werden. Bei einer reinen Analogen installation sind beide Abschluss- Widerstände auf dem Bus- Module mittels Jumpern zu deaktivieren (Jumper ausstecken) (Siehe Aufschaltbeispiel Analog) Bei einer ISDN Installation kann ein ISDN- S- Bus (Jumper on) sowie ein Analog Bus (Jumper off) konfiguriert werden. (Siehe Aufschaltbeispiel ISDN) Das Aufschalten eines - Netzwerkes Zentrales Bauteil eines Netzwerkes ist der Hub oder Switch. Es sind sämtliche PC s welche an das Netzwerk angeschlossen werden, via Home Wiring System auf diesen Hub oder Switch zu führen (gelb codierte Module) Das Aufschalten einer ADSL- Installation Siehe Aufschaltbeispiel ADSL Das Aufschalten einer Triple Play- Installation (Kabelnetzbetreiber oder Telecomanbieter) Siehe Aufschaltbeispiel Triple Play 6

31 Multimedia Systeme Szenario 1 CATV/DSL/ISDN PC (Gigabit) oder IP-TV Fax oder ISDN- ISDN- TV PC 100Mb Oder IP-TV TV Radio Empfehlung: Pro Installation den selben Dosentyp einsetzen R&M freenet- Dose System: Avantgard R&M Multimedia- Dose System: Economy R&M Multimedia- Dose System: Economy R&M Multimedia Freenet- Dose System: Advanced PC (Gigabit) oder IP-TV PC (Gigabit) oder IP-TV S-Bus Aufsch. 1-2/3-6 A/B-Bus Hauseinführung Aufsch. 4-5/3-6 Aufsch. 1-2/ /7-8 Netzwerk/ (Analog) ISDN (S-Bus) Twisted- Pair Koax Abschlusswiderstand ausgeschaltet (Jumper off) Abschlusswiderstand eingeschaltet (Jumper on) ISDN Line-in ADSL 230V T+T- Hauseingang TV-Anschluss 7

32 Multimedia Systeme Szenario 2 SAT/DSL/Analog PC (Gigabit) oder IP-TV Fax oder Analog- Analog- TV SAT Receiver PC 100Mb oder IP-TV TV (Terrestrisch) TV SAT Receiver Radio (Terrestrisch) Empfehlung: Pro Installation den selben Dosentyp einsetzen R&M freenet- Dose System: Avantgard R&M Multimedia- Dose System: Economy R&M Multimedia- Dose System: Economy R&M Multimedia Freenet- Dose System: Advanced PC (Gigabit) oder IP-TV PC (Gigabit) oder IP-TV Aufsch. 1-2/3-6 Aufsch. 4-5/3-6 Hauseinführung Aufsch. 1-2/ /7-8 Netzwerk/ (Analog) Twisted- Pair Koax Abschlusswiderstand ausgeschaltet (Jumper off) Abschlusswiderstand eingeschaltet (Jumper on) Phone Line-in ADSL 230V T+T- Hauseingang Ev. zus. Terrestrischer Anschluss 8

33 Multimedia Systeme Szenario 3 Triple-Play Swisscom 9

34 Multimedia Systeme Szenario 3 Triple-Play Cablecom 10

35 Dokumentation Nr. Raum Dosen-Bezeichnung RJ45 Panel Verkabelung links rechts 1 links rechts 2 links rechts 3 links rechts 4 links rechts 5 links rechts 6 links rechts 7 links rechts 8 links rechts 9 links rechts 10 links rechts 11 links rechts 12 links rechts 13 links rechts 14 links rechts 15 links rechts 16 links rechts 17 links rechts 18 links rechts 19 links rechts 20 links rechts 21 links rechts 22 links rechts 23 links rechts 24 Anschlussdosen Economy Advanced Avantgarde 11

36 Reichle & De-Massari Schweiz AG Buchgrindelstrasse 13 CHE-8620 Wetzikon Tel. +41 (0) Fax +41 (0) Ihr R&M Installationspartner 12

37 R&M Multimedia-Anschlussdosen Installations-Kurzanleitung Economy, Advanced und Avantgarde

38 R&M Multimedia Systeme Multimediadose Economy Der etablierte Multimedia-Standard nur 2 Kabel (Koax und Kat. 5e gesplittet), Multimediadose mit 5 Diensten (Fast LAN, ISDN- bzw. Analog-, TV, Radio, Kabelmodem bzw. SAT), standardisierte Stecker = bestehende Geräte direkt anschliessbar, anwendungsneutral und unabhängig vom Provider. Der Standard für Wohnanlagen und Grossüberbauungen. Multimediadose Advanced Mehrwert für professionelle Multimedia-Anwender 3 hochwertige Kabel (Koax und 2 x Twisted Pair), Multimediadose freenet mit 5 hochwertigen Diensten (2 x Gigabit LAN bzw. 2 x ISDN- bzw. Analog-, oder Multiroomverbindungen, TV, Radio, Kabelmodem oder SAT) oder bis 11 Dienste (gesplittet), standardisierte Stecker = bestehende Geräte direkt anschliessbar, anwendungsneutral und unabhängig vom Provider, RJ45 universell nutzbar und Gigabit fähig. Mehrwert für professionelle Multimedia-Anwender und Heimnetzwerker. Modulare Erweiterungsmöglichkeiten: 10 Gigabit, Glasfaser, Plastic Optical Fiber. Multimediadose Avantgarde Die universelle Hochleistungsdose universelle strukturierte Gebäudeverkabelung (R&Mfreenet), 2 oder mehr Twisted Pair-Kabel pro Kombination (Kat. 5e/6), RJ45-Anschlussdosen wie für Büroarbeitsplätze mit 2 Diensten pro Dose (z.b. 2 x 10 Gigabit LAN, Voice over IP, Videoconferencing, IP-TV oder auch CATV über zentrales Aktivpanel plus Adapter/Balun-Lösung). Mehrwert für Home Office, kleine Unternehmen, Business- Anwendungen, Hochleistungs-Datenübertragung. Modulare Erweiterungsmöglichkeiten: Glasfaser, Plastic Optical Fiber. 2

39 R&M Multimedia Systeme Multimediadose Economy Der etablierte Multimedia-Standard nur 2 Kabel (Koax und Kat. 5e gesplittet), Multimediadose mit 5 Diensten (Fast LAN, ISDN- bzw. Analog-, TV, Radio, Kabelmodem bzw. SAT), standardisierte Stecker = bestehende Geräte direkt anschliessbar, anwendungsneutral und unabhängig vom Provider. Der Standard für Wohnanlagen und Grossüberbauungen. 3

40 R&M Multimedia Systeme Multimediadose Advanced Mehrwert für professionelle Multimedia-Anwender 3 hochwertige Kabel (Koax und 2 x Twisted Pair), Multimediadose freenet mit 5 hochwertigen Diensten (2 x Gigabit LAN bzw. 2 x ISDN- bzw. Analog-, oder Multiroomverbindungen, TV, Radio, Kabelmodem oder SAT) oder bis 11 Dienste (gesplittet), standardisierte Stecker = bestehende Geräte direkt anschliessbar, anwendungsneutral und unabhängig vom Provider, RJ45 universell nutzbar und Gigabit fähig. Mehrwert für professionelle Multimedia-Anwender und Heimnetzwerker. Modulare Erweiterungsmöglichkeiten: 10 Gigabit, Glasfaser, Plastic Optical Fiber. 4

41 R&M Multimedia Systeme Multimediadose Avantgarde Die universelle Hochleistungsdose universelle strukturierte Gebäudeverkabelung (R&Mfreenet), 2 oder mehr Twisted Pair-Kabel pro Kombination (Kat. 5e/6), RJ45-Anschlussdosen wie für Büroarbeitsplätze mit 2 Diensten pro Dose (z.b. 2 x 10 Gigabit LAN, Voice over IP, Videoconferencing, IP-TV oder auch CATV über zentrales Aktivpanel plus Adapter/Balun-Lösung). Mehrwert für Home Office, kleine Unternehmen, Business- Anwendungen, Hochleistungs-Datenübertragung. Modulare Erweiterungsmöglichkeiten: Glasfaser, Plastic Optical Fiber. 5

42 Montageanleitung Multimediadose Economy Koax festschrauben. Abschlusswiderstand montieren. 6

43 Montageanleitung Multimediadose Advanced Koax festschrauben. Abschlusswiderstand montieren. D E Snap-in Module in Frontplatte einklicken. 7

44 Aufschaltung Multimediadose Economy Twisted Pair Kabel wird beidseitig gesplittet (Cable-Sharing) aufgeschaltet. (100 MB- ) Aufschaltung RJ45 Modul swissline für Multimediadose (Cable Sharing) Cable-Sharing (Dosenseitig) Cable-Sharing (Verteilerseitig) Aufschaltung RJ45 Snap-in Modul im Verteiler (Cable Sharing) 8

45 Aufschaltung Multimediadose Economy Twisted Pair Kabel wird nicht gesplittet aufgeschaltet. (Gigabit ) Aufschaltung RJ45 Modul swissline für Multimediadose e Aufschaltung (Dosenseitig) 1-2/ / / /7-8 e Aufschaltung (Verteilerseitig) Aufschaltung RJ45 Snap-in Modul im Verteiler 9

46 Aufschaltung Multimediadose Advanced Twisted Pair Kabel wird nicht gesplittet aufgeschaltet. (Gigabit ) Aufschaltung RJ45 Modul Snap-in für Multimediadose Advanced e Aufschaltung (Dosenseitig) e Aufschaltung (Verteilerseitig) Aufschaltung RJ45 Snap-in Modul im Verteiler 10

47 Aufschaltung Multimediadose Avantgarde Twisted Pair Kabel wird nicht gesplittet aufgeschaltet. (Gigabit ) Aufschaltung RJ45 Modul freenet für Multimediadose Avantgarde e Aufschaltung (Dosenseitig) e Aufschaltung (Verteilerseitig) Aufschaltung RJ45 Snap-in Modul im Verteiler 11

48 Aufschaltung Reichle & De-Massari Schweiz AG Buchgrindelstrasse 13 CHE-8620 Wetzikon Tel. +41 (0) Fax +41 (0)

49 Einbindung Cablecom Media Box in Heimverkabelung mit 2-Loch Dose Reichle & De-Massari Schweiz AG Online-Katalog:

50 Einbindung Cablecom Media Box in Heimverkabelung mit 3-Loch Dose Reichle & De-Massari Schweiz AG Online-Katalog:

51 Einbindung Swisscom TV Box in Heimverkabelung Reichle & De-Massari Schweiz AG Online-Katalog:

52 Einsatzmöglichkeiten Bus-Modul R On-Off 1 2 Analog-Bus 1 2 ECOline RJ RJ RJ RJ45-4 Beschreibung MBM E-Nr. R-Nr. Bus-Dose, 4 x RJ45/u Gr. I R inkl.- UP-Grundplatte, Befestigungsplatte 70 x 70 Frontplatte 60 x 60 Für ISDN Anwendung Widerstand 2 x100 Ohm R25111 einsetzen Für Bus-Erweiterungen Mini-Bus benutzen ISDN-Bus DSL Reichle & De-Massari Schweiz AG Online-Katalog:

53 Szenario FttH (Swisscom) Homewiring (Beispielkonfiguration) Reichle & De-Massari Schweiz AG Online-Katalog:

54 Szenario CATV/DSL/ISDN Homewiring (Beispielkonfiguration) Reichle & De-Massari Schweiz AG Online-Katalog:

55 Szenario SAT/DSL/Analog Homewiring (Beispielkonfiguration) Reichle & De-Massari Schweiz AG Online-Katalog:

R&M Homewiring leicht gemacht

R&M Homewiring leicht gemacht Homewiring leicht gemacht Zusatzinformationen für die optimale Konfiguration und Installation der Homewiring Systeme Inhaltsverzeichnis 1. Ziel dieses Dokumentes...3 2. Die neue Multimedia Kombi Dose 2

Mehr

Die Glasfaser im Wohnhaus - und wie weiter...?

Die Glasfaser im Wohnhaus - und wie weiter...? Die Glasfaser im Wohnhaus - und wie weiter...? von Feldwegen via Landstrassen auf Autobahnen Beat Stucki Regionalverkaufsleiter Agenda Die multimediale Heimverkabelung im Neubau Lösungen im bestehenden

Mehr

R&M Homewiring leicht gemacht

R&M Homewiring leicht gemacht R&M Homewiring leicht gemacht Planungshilfe und Zusatzinformationen für die Konfiguration und Installation der R&M Homewiring Systeme Ausgabe Dezember 2012 Inhaltsverzeichnis 1. Ziel dieses Dokumentes...3

Mehr

Ready to install. Anwendungen und Schema: Die folgenden Informationen unterstützen Sie bei der Planung und Installation

Ready to install. Anwendungen und Schema: Die folgenden Informationen unterstützen Sie bei der Planung und Installation Ready to install Anwendungen und Schema: Die folgenden Informationen unterstützen Sie bei der Planung und Installation der CECOFLEX/CECOFLEX Plus-Verkabelungssysteme und -Anschlussdosen. ANWENDUNGEN CECOFLEX

Mehr

R&M Homewiring leicht gemacht

R&M Homewiring leicht gemacht R&M Homewiring leicht gemacht eins zwei Planungshilfe und Zusatzinformationen für die Konfiguration und Installation der R&M Homewiring Systeme click mit der Original- Multimediadose Editorial Geschätzte

Mehr

Installationsanleitung VDSL

Installationsanleitung VDSL VDSL Installationsanleitung VDSL Einleitung... 2 Wichtige, prinzipielle Punkte... 2 ISDN-Installation - Prinzipschema... 2 Analoge Installation - Prinzipschema... 3 Verkabelung in der Steigzone... 4 Verkabelung

Mehr

Installationsanleitung für VDSL

Installationsanleitung für VDSL Inhaltsverzeichnis 1 Einleitung... 2 2 Anschlussbereiche... 3 2.1 Kabelqualität... 4 3 Nachrüstungen... 4 3.1 Steig- und Anschlusszone... 4 3.2 BB-Internet (DSL) Installation... 4 4 Abkürzungsverzeichnis...

Mehr

Brutto-Preisliste, R&M freenet-hws-mdm Exkl. MwSt.

Brutto-Preisliste, R&M freenet-hws-mdm Exkl. MwSt. Brutto-Preisliste, R&M freenet-hws-mdm Exkl. MwSt. Fax.: 031 / 970 55 59 Tel.: 031 / 970 55 50 E-Mail: cnet@heiniger-ag.ch 02/14 602 71 01 Freenet Datenkabel 4P UTP 4x2x0.5 grau PVC, Kat.5, 125MHz 635

Mehr

Inhaltsverzeichnis FTTH Boxen

Inhaltsverzeichnis FTTH Boxen Eine Marke der R-KOM GmbH & Co. KG Greflingerstr. 26 93055 Regensburg Tel: (0941) 6985-545 Fax: -546 www.glasfaser-ostbayern.de info@glasfaser-ostbayern.de Inhaltsverzeichnis FTTH Boxen Durch Klick auf

Mehr

Talente für den Wohnbereich Residential Cabling

Talente für den Wohnbereich Residential Cabling Talente für den Wohnbereich Residential Cabling Verkabelung für die Wohnumgebung (Homewiring), Kommunikationstechnik für Sprache und Daten, CATV und SAT, Multimedia und Haustechnik. Der richtige Entscheid

Mehr

Gemeinschaftskommunikations-

Gemeinschaftskommunikations- Gemeinschaftskommunikations- anlage DKS - Quo Vadis? Wie weiter mit dem Kommunikationsnetz der DKS? Die Präsentation zeigt die Entwicklung des TV Kabelnetzes zur heutigen Gemeinschaftskommunikationsanlage

Mehr

Home Networking. Guidelines zur Heimverkabelung. Ideen verbinden Idées branchées Idee in rete

Home Networking. Guidelines zur Heimverkabelung. Ideen verbinden Idées branchées Idee in rete Home Networking Guidelines zur Heimverkabelung. Ideen verbinden Idées branchées Idee in rete Inhaltsverzeichnis Seite 1. Einleitung 4 2. Anschlussbereiche 5 3. Nachrüstungen 6 3.1 Steig- und Anschlusszone

Mehr

DESKBOX DIE MODULARE ANSCHLUSSLÖSUNG

DESKBOX DIE MODULARE ANSCHLUSSLÖSUNG DESKBOX DIE MODULARE ANSCHLUSSLÖSUNG EIN GEHÄUSE VIELE MÖGLICHKEITEN Kundenspezifisch konfektioniert bestellbar Daten und Power kombiniert Schnell platziert, auch vom Anwender Kompakte Bauweise Niedrige

Mehr

Zentrale Hausvernetzung für den globalen Anschluss

Zentrale Hausvernetzung für den globalen Anschluss Kundendokumentation Zentrale Hausvernetzung für den globalen Anschluss Immer schneller, immer vernetzter: Die Online-Technologien bieten dem Benutzer noch nie dagewesene Kommunikationsformen. Um deren

Mehr

Leitfaden Heimvernetzung

Leitfaden Heimvernetzung Leitfaden Heimvernetzung Hybrid TV Neubau Verkabelung Modular Providerwahl Das Prinzip der modernen Hausverkablung UniversMCS - 2 Systeme Installationsarten Inhaltsverzeichnis 1 Die multimediale Bauherrenaufgabe

Mehr

DER NEUE TELEKOM - ANSCHLUSS - IP - BASIERTE PAKETE -

DER NEUE TELEKOM - ANSCHLUSS - IP - BASIERTE PAKETE - DER NEUE TELEKOM - ANSCHLUSS - IP - BASIERTE PAKETE - DER NEUE TELEKOM - ANSCHLUSS IP- BASIERTE PAKETE INHALT 1. Strategie 2. Angebot 3. Leistung und Nutzen 4. Wichtige Rahmenbedingungen 5. Wechselregeln

Mehr

300 MBIT WIRELESS ACCESS POINT ROUTER

300 MBIT WIRELESS ACCESS POINT ROUTER 300 MBIT WIRELESS ACCESS POINT ROUTER Kurzanleitung zur Installation DN-7059-2 Inhalt Packungsinhalt... Seite 1 Netzwerkverbindungen aufbauen... Seite 2 Netzwerk einrichten... Seite 3 Packungsinhalt Bevor

Mehr

RenoWay. Das preiswerte Sortiment für xdsl, Analog und ISDN, Telefonie sowie sternförmige Netzwerk-Verkabelungen. Für

RenoWay. Das preiswerte Sortiment für xdsl, Analog und ISDN, Telefonie sowie sternförmige Netzwerk-Verkabelungen. Für RenoWay Das preiswerte Sortiment für xdsl, Analog und ISDN, Telefonie sowie sternförmige Netzwerk-Verkabelungen. Für konventionelle Neubauten, Renovationen und Umbauten. in FT SC TH /A An PC sc od er hlu

Mehr

R&M Homewiring Die zeitgemässe Kommunikationsinfrastruktur im EFH/MFH

R&M Homewiring Die zeitgemässe Kommunikationsinfrastruktur im EFH/MFH R&M Homewiring Die zeitgemässe Kommunikationsinfrastruktur im EFH/MFH Markus Steinmann Verkaufsleiter Reichle & De-Massari AG 13. Juli 2010 / Lunchgespräch KUB / Au Premier HB Zürich Agenda Die Veränderung

Mehr

>> Bitte zuerst lesen... Installation des ZyXEL Prestige 642R/R-I

>> Bitte zuerst lesen... Installation des ZyXEL Prestige 642R/R-I >> Bitte zuerst lesen... Installation des ZyXEL Prestige 642R/R-I Lieferumfang * Inbetriebnahme 1 Ethernet-Anschlusskabel (patch-cable) für Anschluss an Switch/Hub Ethernet-Anschlusskabel gekreuzt (crossover)

Mehr

INSTALLATION einfach GEMACHT

INSTALLATION einfach GEMACHT INSTALLATION einfach GEMACHT FERNSEHEN, INTERNET UND TELEFON einfach schnell installiert... Die Fritz!Box erhalten Sie als Leihgabe von primerocom zugesandt, sobald von Ihnen die Bestellung eines primerocom-produkts

Mehr

FRITZ!Box Fon ata. mit e-fon Internettelefonie

FRITZ!Box Fon ata. mit e-fon Internettelefonie FRITZ!Box Fon ata mit e-fon Internettelefonie Stand 3.12.2010 Albulastrasse 57, 8048 Zürich www.e-fon.ch support@e-fon.ch Stand 22.10.2010 Albulastrasse 57, 8048 Zürich 2 Einführung Die FRITZ!Box Fon ata

Mehr

Mein neues Zuhause kann Multimedia natürlich mit homeway. www.homeway.de

Mein neues Zuhause kann Multimedia natürlich mit homeway. www.homeway.de Mein neues Zuhause kann Multimedia natürlich mit www..de Multimedia modern genießen. Anwendungen mit. Multimedia ist ein fester Bestandteil unseres Lebens. Neben Fernsehen, Telefon und Radio ist ein schneller

Mehr

Installation und Konfiguration der FRITZ!Box Fon ata

Installation und Konfiguration der FRITZ!Box Fon ata Installation und Konfiguration der FRITZ!Box Fon ata Kurzanleitung zur Inbetriebnahme der FRITZ!Box Fon ata mit e-fon Support Technischer Support zur AVM FRITZ!Box Fon ata und deren Installation & Konfiguration

Mehr

Optical Distribution Frame SCM

Optical Distribution Frame SCM Optical Distribution Frame SCM Wachstumsstark Glasfaser schneller verteilen Effiziente Entfaltungsmöglichkeiten Funktionales Rack Das Glasfaser-Verteilergestell ODFSCM von R&M ein ETSI konformes Rack bietet

Mehr

Universelle Kupferdraht-Haus- und Wohnungs-Verkabelung für Daten-/Internet- und Telefondienste

Universelle Kupferdraht-Haus- und Wohnungs-Verkabelung für Daten-/Internet- und Telefondienste Universelle Kupferdraht-Haus- und Wohnungs-Verkabelung für Daten-/Internet- und Telefondienste Merkblatt für den Bauherrn Leistung und Zuverlässigkeit des Kommunikationsanschlusses des Telekommunikation-Netzbetreibers

Mehr

Analog war gestern. IP Anschluss bei der Telekom. IP ist heute! Bisher hatte jeder Dienst einen eigenen Standard. Folge: ein kniffliges Puzzle

Analog war gestern. IP Anschluss bei der Telekom. IP ist heute! Bisher hatte jeder Dienst einen eigenen Standard. Folge: ein kniffliges Puzzle Bisher hatte jeder Dienst einen eigenen Standard. Folge: ein kniffliges Puzzle Analog war gestern. IP Anschluss bei der Telekom IP-Technologie fügt alles zusammen. Die Zukunft beginnt jetzt! IP ist heute!

Mehr

Technische Anforderungen an die Hausinstallation für die drahtgebundene analoge Netzschnittstelle

Technische Anforderungen an die Hausinstallation für die drahtgebundene analoge Netzschnittstelle Technische Anforderungen an die Hausinstallation für die drahtgebundene analoge Netzschnittstelle Neu mit Breitband-Internet im Rahmen der Grundversorgung 2008 (PSTN/ADSL) Information, Swisscom Fixnet

Mehr

// saknet Ihr Glasfasernetz INSTALLATIONSANLEITuNG NETZABSchLuSSGEräT «ONT» VErSION 1.0

// saknet Ihr Glasfasernetz INSTALLATIONSANLEITuNG NETZABSchLuSSGEräT «ONT» VErSION 1.0 // saknet Ihr Glasfasernetz INSTALLATIONSANLEITuNG NETZABSchLuSSGEräT «ONT» VErSION 1.0 // Inhaltsverzeichnis // einleitung 3 sicherheit und Gefahren 4 // vorbereitung 5 // Ont in Betrieb nehmen 6 // Ont

Mehr

Das Rechenzentrum. Moderne Infrastruktur

Das Rechenzentrum. Moderne Infrastruktur Das Rechenzentrum Moderne Infrastruktur www.rdm.com 070.0040 Reichle & De-Massari GmbH Hindenburgstraße 21-25 D-51643 Gummersbach Telefon +49 (0) 2261 501700 Telefax +49 (0) 2261 7895188 deu@rdm.com www.rdm.com

Mehr

Das neue Kabel. Agenda. 17. Mai 2006. Dr. Andreas Siemen, Kabel Deutschland Direktor Corporate Development. Munich Network Forum The Audience of One

Das neue Kabel. Agenda. 17. Mai 2006. Dr. Andreas Siemen, Kabel Deutschland Direktor Corporate Development. Munich Network Forum The Audience of One Das neue Kabel Dr. Andreas Siemen, Kabel Deutschland Direktor Corporate Development Munich Network Forum The Audience of One 17. Mai 2006 Agenda Ausrichtung von Kabel Deutschland Triple Play mit Internet

Mehr

MEDIA BROADCAST. Informationen zum Thema IPTV-Headend

MEDIA BROADCAST. Informationen zum Thema IPTV-Headend MEDIA BROADCAST Informationen zum Thema IPTV-Headend Informationen zum Thema IPTV-Headend. Inhalt. Firmenprofil von. Begriffsdefinition. IPTV Platform. IPTV Headend. Fragen. Seite 1 Informationen zum Thema

Mehr

Installationsanleitung

Installationsanleitung Ein Unternehmen der EnBW Installationsanleitung ComHome more tv (DSL)» FRITZ!Box 7490» Set-Top-Box Handan Combo 7090 Stand 07/2015 Inhaltsverzeichnis 1. Anschlussübersicht FRITZ!Box Fon WLAN 7490... 3

Mehr

1 HE RJ45 Rangierfelder 24 Port

1 HE RJ45 Rangierfelder 24 Port 1 HE RJ45 Rangierfelder 24 Port Kompakter Einfacher installieren Schlankes design Übersichtlich, schlank, funktional. Das ist die moderne 19 Familie von R&M. Die 1HE RJ45 Rangierfelder mit 24 Ports bieten

Mehr

Installation Ihres Kabelmodems

Installation Ihres Kabelmodems Installation Ihres Kabelmodems Wichtige Informationen für Sie Im Versorgungsgebiet der KFN AG gibt es 3 Varianten der TV-Dose. Für diese werden unterschiedliche Anschlusskabel benötigt. Die verschiedenen

Mehr

Das Optische In-Haus Breitband Netzwerk

Das Optische In-Haus Breitband Netzwerk Das Optische In-Haus Breitband Netzwerk Technisches Konzept Teil 2 2010 10-05 1) Ein Netzwerk für Alles der optische Daten-Backbone Das folgende Kapitel zeigt, wie der optische Backbone vielfältig genutzt

Mehr

Informationen zum Hausanschluss

Informationen zum Hausanschluss Informationen zum Hausanschluss Was montiert die azv Breitband GmbH im Haus? Anschlussbox In diese Box kommt das Glasfaserkabel. Das optische Signal der Glasfaser wird in die passenden Signale für Telefon,

Mehr

anstecken installieren los geht s. Installationsanleitung für Internet und Telefon.

anstecken installieren los geht s. Installationsanleitung für Internet und Telefon. anstecken installieren los geht s. Installationsanleitung für Internet und Telefon. 1 Willkommen bei tele2! Schön, dass Sie sich für Tele2 entschieden haben! In ein paar Minuten und nach wenigen Schritten

Mehr

PROMOSTICK / BANDEROLE

PROMOSTICK / BANDEROLE Audiokabel Cinch-Verbindung, stereo 2x Cinch-Stecker 2x Cinch-Stecker - Zum Verbinden von Geräten mit Cinchbuchsen PS L301/12 EDV-Nr. 22185 VPE 10 / 1,2m PS L 302 EDV-Nr. 19318 VPE 10 / 2,5m PS L 307

Mehr

All IP Heute bereit für morgen

All IP Heute bereit für morgen All IP Heute bereit für morgen KZEI Fyrabig-Anlass 25. September 2014 Agenda 1. All IP Heute bereit für morgen 2. All IP Praxistips 3. Fragen/Diskussion Alles über IP ab Ende 2017 31.12.2017 Swisscom unterstützt

Mehr

Breitbandkabel kann viel mehr als DSL

Breitbandkabel kann viel mehr als DSL Breitbandkabel kann viel mehr als DSL Leistung Breitbandkabelnetz Parallele Nutzung: bis zu 40 analoge TV-Kanäle bis zu 400 digitale TV-Kanäle Breitband-Internet mit 100 Mbit/s und mehr Telefonie Zusätzlich

Mehr

Multimedia-Verkabelung: Flexibilität für Ihre 4 Wände.

Multimedia-Verkabelung: Flexibilität für Ihre 4 Wände. Multimedia-Verkabelung: Flexibilität für Ihre 4 Wände. Telefonieren, surfen, fernsehen und Musik hören, wo Sie wollen! Ein Produkt von SCHRACK 4 HOME die Lifestyle-Linie von Schrack Technik. 2 Herzlich

Mehr

Installationsbeispiele Application examples

Installationsbeispiele Application examples Installationsbeispiele Application examples Internetanbindung im Nebenzimmer Internet connection in a 2nd room Ein DSL-Router (im Beispiel mit vier LAN-Anschlüssen) wird am DSL Anschluss angeschlossen.

Mehr

für Gewerbe und Industrie

für Gewerbe und Industrie für Gewerbe und Industrie Schnelle, unkomplizierte Zertifizierung der Verkabelung in 9 Sek. bis Klasse EA Der WireXpert500 ist der preiswerteste Kabelzertifiziererfür TwistedPair Verkabelungssysteme bis

Mehr

Das Berner Glasfasernetz

Das Berner Glasfasernetz Das Berner Glasfasernetz Fachseminar Inhouse & Multimedia, Bern 14. Feb. 2011 - Wie wird das Berner Glasfasernetz gebaut? - Welche Rolle hat ewb beim Bau des Berner Glasfasernetzes? 1. Entwicklung Telecominfrastruktur

Mehr

Technicolor TWG870. Betriebsanleitung für Ihr Kabelmodem. Version 2.0

Technicolor TWG870. Betriebsanleitung für Ihr Kabelmodem. Version 2.0 Technicolor TWG870 Betriebsanleitung für Ihr Kabelmodem Version 2.0 Your ambition. Our commitment. Tel. 0800 888 310 upc-cablecom.biz Corporate Network Internet Phone TV 1. Beschreibung Das Kabelmodem

Mehr

Inhaltsverzeichnis FTTB Boxen

Inhaltsverzeichnis FTTB Boxen Eine Marke der R-KOM GmbH & Co. KG Greflingerstr. 26 93055 Regensburg Tel: (0941) 6985-545 Fax: -546 www.glasfaser-ostbayern.de info@glasfaser-ostbayern.de Inhaltsverzeichnis FTTB Boxen Durch Klick auf

Mehr

Residential Cabling. Handbuch für multimediale Heim- und Officeverkabelung (Home Wiring), ISDN, xdsl analoge Telefonie, CATV und SAT

Residential Cabling. Handbuch für multimediale Heim- und Officeverkabelung (Home Wiring), ISDN, xdsl analoge Telefonie, CATV und SAT Residential Cabling Handbuch für multimediale Heim- und Officeverkabelung (Home Wiring), IDN, xdl analoge Telefonie, CATV und AT Das Residential Cabling-Handbuch ist erstellt worden, um Ihnen dieses umfassende

Mehr

SIEMENS CL-110 ADSL Combo Router

SIEMENS CL-110 ADSL Combo Router s Kurzanleitung SIEMENS CL-110 ADSL Combo Router Öffnen Sie niemals das Gehäuse! Verwenden Sie nur das mitgelieferte Netzgerät. Verwenden Sie nur die mitgelieferten Kabel und nehmen Sie daran keine Veränderungen

Mehr

Einfach A1. Installationsanleitung A1 TV. A1 TV Kabel mit A1 Mediabox Recorder. A1.net

Einfach A1. Installationsanleitung A1 TV. A1 TV Kabel mit A1 Mediabox Recorder. A1.net Einfach A1. Installationsanleitung A1 TV A1 TV Kabel mit A1 Mediabox Recorder A1.net Inhalt Ihres Pakets Bevor Sie mit der Installation beginnen, prüfen Sie bitte Ihr Paket auf Vollständigkeit. A1 Mediabox

Mehr

Genossenschaft Elektra Oberrohrdorf. Unerreicht schnell bestechend preiswert. www.flash-line.ch

Genossenschaft Elektra Oberrohrdorf. Unerreicht schnell bestechend preiswert. www.flash-line.ch Genossenschaft Elektra Oberrohrdorf Unerreicht schnell bestechend preiswert www.flash-line.ch 2 3 Begriffe wie Breitband-Internet, digitales Fernsehen, HDTV, Video on Demand, Cloud Computing und Home Office

Mehr

INTEC INSIDE KOMPLETTPROGRAMM 2010/2011 EUROPAWEIT IM EINSATZ ARGUS MADE IN GERMANY

INTEC INSIDE KOMPLETTPROGRAMM 2010/2011 EUROPAWEIT IM EINSATZ ARGUS MADE IN GERMANY KOMPLETTPROGRAMM 2010/2011 testing the telecom network EUROPAWEIT IM EINSATZ Die intec Gesellschaft für Informationstechnik mbh entwickelt seit über 20 Jahren Produkte für die internationalen Telekom-Märkte

Mehr

WIR MÖGEN ES GANZ EINFACH. NETCONNECT DeLuxe

WIR MÖGEN ES GANZ EINFACH. NETCONNECT DeLuxe WIR MÖGEN ES GANZ EINFACH. Herzlichen Glückwunsch zu Ihrem WLAN-Router der neuesten Generation. Das hochmoderne Gerät bietet Ihnen alle Voraussetzungen für schnelles und bequemes Surfen im Internet. Auf

Mehr

White Paper. Multimedia in der Wohnung Anforderungen an die Infrastruktur

White Paper. Multimedia in der Wohnung Anforderungen an die Infrastruktur White Paper Multimedia in der Wohnung Anforderungen an die Infrastruktur Multimedia in der Wohnung Anforderungen an die Infrastruktur Inhaltsverzeichnis 1 Einleitung... 3 1.1 Neue Medien- und Kommunikationsbedürfnisse...

Mehr

Schnittstellen des Computers

Schnittstellen des Computers Schnittstellen des Computers Eine Präsentation zum Selbststudium Arp Definition Schnittstellen (engl. Interfaces) sind die Verbindungen zwischen der Zentraleinheit und der externen Peripherie des Computers.

Mehr

Präsidien-Hock 2010 Glasfasernetz Erschliessung inhouse

Präsidien-Hock 2010 Glasfasernetz Erschliessung inhouse Fibre To The Home (FTTH) Glasfaser bis in die Wohnung. Präsidien-Hock 2010 Glasfasernetz Erschliessung inhouse SVW Sektion Nordwestschweiz Donnerstag, 21. Oktober 2010 9:00 Uhr, Restaurant Rialto, Basel

Mehr

MMOne.tv Installationsanleitung der Set-Top Box 05/2008 Version 1.1. Seite 1 von 10

MMOne.tv Installationsanleitung der Set-Top Box 05/2008 Version 1.1. Seite 1 von 10 MMOne.tv Installationsanleitung der Set-Top Box 05/2008 Version 1.1 Seite 1 von 10 Inhalt Inhalt des MMOne.tv Pakets Seite 3 Zusatzinformationen Seite 3 Installation Ihrer Set-Top Box Seite 3 Der richtige

Mehr

WIR MÖGEN ES GANZ EINFACH. NETCONNECT BASIC PHONE

WIR MÖGEN ES GANZ EINFACH. NETCONNECT BASIC PHONE WIR MÖGEN ES GANZ EINFACH. Herzlichen Glückwunsch zu Ihrem Router der neuesten Generation. Das hochmoderne Gerät bietet Ihnen alle Voraussetzungen für schnelles und bequemes Surfen im Internet. Auf den

Mehr

Siemens ADSL C2-010-I ADSL Modem (simply Router)

Siemens ADSL C2-010-I ADSL Modem (simply Router) Kurzanleitung Siemens ADSL C-010-I ADSL Modem (simply Router) Öffnen Sie niemals das Gehäuse! Verwenden Sie nur das mitgelieferte Netzgerät. Verwenden Sie nur die mitgelieferten Kabel und nehmen Sie daran

Mehr

Zahlen und Fakten. Gründung 1998. 80 Mitarbeiter. über 20'000 Kunden. Verbände und Mitgliedschaften

Zahlen und Fakten. Gründung 1998. 80 Mitarbeiter. über 20'000 Kunden. Verbände und Mitgliedschaften That s IT. Zahlen und Fakten Gründung 1998 durch Dominik Breitenmoser (CIO), Alexis Caceda (CEO) und Reto Kasser (CTO) 80 Mitarbeiter Stand Januar 2015, Tendenz steigend. über 20'000 Kunden 50% KMU, 45%

Mehr

Einfach A1. Installationsanleitung A1 TV. A1 TV Kabel mit A1 Mediabox. A1.net

Einfach A1. Installationsanleitung A1 TV. A1 TV Kabel mit A1 Mediabox. A1.net Einfach A1. Installationsanleitung A1 TV A1 TV Kabel mit A1 Mediabox A1.net Inhalt Ihres Pakets Bevor Sie mit der Installation beginnen, prüfen Sie bitte Ihr Paket auf Vollständigkeit. A1 Mediabox Packung

Mehr

Statt einer extra Satellitenschüssel an allen Häusern und Wohnungen wird nur eine zentrale Empfangsantenne in der Gemeinde benötigt.

Statt einer extra Satellitenschüssel an allen Häusern und Wohnungen wird nur eine zentrale Empfangsantenne in der Gemeinde benötigt. Schnelles Internet für alle Gemeinden Deyelsdorf macht vor, wie es geht Das Ziel ist klar, die Lösung einfach. Um Neues zu schaffen, muss man nicht gleich nach den Sternen greifen. Durch die Kombination

Mehr

Stand: 01.05.2014 Gruppe Bezeichnung Basis GroupID

Stand: 01.05.2014 Gruppe Bezeichnung Basis GroupID Stand: 01.05.2014 Gruppe Bezeichnung Basis GroupID DSL via Satellit 0,00 2971 Gruppe 1 Media Receiver 0,00 nicht prämienrelevante Produkte 0,00 Entertain Pur NK 0,00 Entertain Pur Flat NK 0,00 Entertain

Mehr

INSTALLATION einfach GEMACHT

INSTALLATION einfach GEMACHT INSTALLATION einfach GEMACHT FERNSEHEN, INTERNET UND TELEFON einfach schnell installiert... Sehr geehrte(r) Kunde(in), wir freuen uns, dass Sie sich für einen primerocom-anschluss entschieden haben. Mit

Mehr

Modulares ITK-System - max. 50 Teilnehmer (Rackgehäuse) elmeg ICT880 Rack

Modulares ITK-System - max. 50 Teilnehmer (Rackgehäuse) elmeg ICT880 Rack Modulares ITK-System - max. 50 Teilnehmer (Rackgehäuse) Grundausbau 10 User (4 S0, 8 a/b), bis max. 50 User Vielfältige Teilnehmermodule (S2M, S0, a/b, Up0, DECT, IP) Systemtelefonie mit ISDN, Up0- oder

Mehr

Ist Swisscom bereit, sich dieser Herausforderung zu stellen?

Ist Swisscom bereit, sich dieser Herausforderung zu stellen? voiptv Ist Swisscom bereit, sich dieser Herausforderung zu stellen? Investorenanlass der ZKB Ueli Dietiker, CEO Swisscom Fixnet AG 25. August 2006 IP was heisst das? 2 Das Internet Protocol (IP) ist ein

Mehr

FRITZ!BOX MIT DER GLASFASER BOX (FTTH) VERBINDEN

FRITZ!BOX MIT DER GLASFASER BOX (FTTH) VERBINDEN FRITZ!BOX MIT DER GLASFASER BOX (FTTH) VERBINDEN 1. Schließen Sie die Glasfaser Ostbayern Box am Strom an und schließen Sie an die Glasfaser- Box (FTTH) den mitgelieferten TAE/RJ-11 Adapter an der Buchse

Mehr

FTTx: Multi-Service-Access Plattform

FTTx: Multi-Service-Access Plattform 8. Business Brunch 2015 FTTx: Multi-Service-Access Plattform Referent: Martin Ebeling Leiter Service Pan Dacom Direkt GmbH FTTx: Multi-Service-Access-Plattform Infrastrukturgerechte Realisierungsansätze

Mehr

Kabel, Stecker, Dosen

Kabel, Stecker, Dosen Das WISI System: Kabel,, Dosen www.wisi.de WISI Kabel, und Dosen: Das Richtige für jede Installation. Dielektrikum physikalisch geschäumt Außenleiterfolie geklebt Außenleitergeflecht aus verzinntem Kupferdraht

Mehr

LANCOM All-IP. Anwendungsszenarien. 1 Professionelle VoIP-Telefonie. 1 Migration von ISDN zu All-IP. 1 Komfortable Fax- und Datenübertragung

LANCOM All-IP. Anwendungsszenarien. 1 Professionelle VoIP-Telefonie. 1 Migration von ISDN zu All-IP. 1 Komfortable Fax- und Datenübertragung Anwendungsszenarien 1 Professionelle ie 1 Migration von zu 1 Komfortable Fax- und Datenübertragung 1 Lösungen für besondere Anforderungen 1 Sprache und Daten in einem Netz Datenübertragung ausschließlich

Mehr

Montageanleitung. Managementeinheit PRCU 8. Deutsch. Grundig SAT Syst ms. GSS Grundig SAT Systems GmbH Beuthener Straße 43 D-90471 Nuernberg

Montageanleitung. Managementeinheit PRCU 8. Deutsch. Grundig SAT Syst ms. GSS Grundig SAT Systems GmbH Beuthener Straße 43 D-90471 Nuernberg Montageanleitung Deutsch GSS Grundig SAT Systems GmbH Beuthener Straße 43 D-90471 Nuernberg Grundig SAT Systms Managementeinheit KLASSE ACLASS PRCU 8 Telefon: +49 (0) 911 / 703 8877 Fax: +49 (0) 911 /

Mehr

coaxdata Coaxdata Gigabit (HomePlug AV IEEE1901) Installation-Typ 1 Gbps

coaxdata Coaxdata Gigabit (HomePlug AV IEEE1901) Installation-Typ 1 Gbps COAXDATA u EKA1000: ethernet-koaxial-adapter Coaxdata Gigabit (HomePlug AV IEEE1901) Die Bandbreite eines Koaxialkabels ermöglicht nicht nur die Übertragung von TV- Signalen sonder gleichzeitig eine Mehrzahl

Mehr

LANCOM Systems. LANCOM 1781 Die neue Business Router Serie Oktober 2011. www.lancom.de

LANCOM Systems. LANCOM 1781 Die neue Business Router Serie Oktober 2011. www.lancom.de LANCOM 1781 Die neue Business Router Serie www.lancom.de Agenda LANCOM 1781 Das ist neu! Die wichtigsten Features der Serie Positionierung: Das richtige Modell für Ihr Unternehmen Modell-Nomenklatur Produktvorteile

Mehr

Technischer Folder Bankomat-Kassen Einbaumodul

Technischer Folder Bankomat-Kassen Einbaumodul Technische Informationen und Montageanleitung zum PayLife Bankomat-Kassen Einbaumodul. HYPERCOM ARTEMA MODULAR PayLife. Bringt Leben in Ihre Kasse. Voraussetzungen für die Montage Ihres PayLife Bankomat-Kassen

Mehr

Normenkonforme Verbindungstechnik und Verkabelung in der Robotik. Ein- und Ausblicke in die Robotik 2011 HMS-Mechatronik GmbH.

Normenkonforme Verbindungstechnik und Verkabelung in der Robotik. Ein- und Ausblicke in die Robotik 2011 HMS-Mechatronik GmbH. Normenkonforme Verbindungstechnik und Verkabelung in der Robotik Ein- und Ausblicke in die Robotik 2011 HMS-Mechatronik GmbH Christoph Metzner Agenda Standardisierung Kupferverkabelung Roboterverkabelung

Mehr

10/100M PCI Netzwerkkarte

10/100M PCI Netzwerkkarte 10/100M PCI Netzwerkkarte 1 Benutzerhandbuch Einleitung 2 Vorliegendes Benutzerhandbuch ist für die 10/100M PCI Netzwerkkarte mit Wake-on-LAN-Funktion (WOL) gedacht. Es handelt sich um eine 32-Bit Netzwerkkarte

Mehr

High-Speed Internet via SAT-Technologie

High-Speed Internet via SAT-Technologie High-Speed Internet via SAT-Technologie Uhingen, 21. Februar 2013 Dirk Metz Sales Manager Tooway Feb. 2013 1 Eutelsat Communications Einer der drei weltweit führenden Satellitenbetreiber Über 30 Jahre

Mehr

Quick Start Guide. ZyXEL P-870HN. DSL-Router

Quick Start Guide. ZyXEL P-870HN. DSL-Router Quick Start Guide ZyXEL P-870HN DSL-Router P/N 4060 rev.1 ON OFF WPS/ Liebe Kundin, lieber Kunde Anschlüsse des Routers Vielen Dank, dass Sie sich für ein ZyXEL Produkt entschieden haben. Diese Installationsanleitung

Mehr

10/100/1000 Mbps Gigabit Ethernet PCI Adapter GN-1200TW PLANEX COMMUNICATIONS INC

10/100/1000 Mbps Gigabit Ethernet PCI Adapter GN-1200TW PLANEX COMMUNICATIONS INC 10/100/1000 Mbps Gigabit Ethernet PCI Adapter GN-1200TW PLANEX COMMUNICATIONS INC Inhalt 1. EINLEITUNG...3 2. FEATURES & TECHNISCHE DATEN...4 (1) FEATURES...4 (2) LIEFERUMFANG...4 (3) TECHNISCHE DATEN...5

Mehr

Festnetz. 7. Preise/ Optionen Call & Surf Pakete - Brutto.

Festnetz. 7. Preise/ Optionen Call & Surf Pakete - Brutto. 7. Call & Surf Pakete (1/2) - Brutto. Call & Surf Basic (4.1) 1 ab 29, 95 Deutschlandweit für 2,9 Cent/Min. ins deutsche Festnetz Telefonieren Surfflat Surfen mit DSL 2.000 Gespräche in alle dt. Mobilfunknetze

Mehr

Die digitale Zukunft beginnt jetzt. In Ihrem neuen Zuhause.

Die digitale Zukunft beginnt jetzt. In Ihrem neuen Zuhause. Die digitale Zukunft beginnt jetzt. In Ihrem neuen Zuhause. Kontakt Stadtwerke Elmshorn Westerstraße 50 54 25336 Elmshorn Internet.TV.Telefon. Mit bis zu 100 Mbit/s Highspeed-Anschluss Tel.: 04121-645-0

Mehr

M2M Industrie Router mit freier Modemwahl

M2M Industrie Router mit freier Modemwahl M2M Industrie Router mit freier Modemwahl Firewall VPN Alarm SMS / E-Mail Linux Webserver Weltweiter Zugriff auf Maschinen und Anlagen Mit dem M2M Industrie Router ist eine einfache, sichere und globale

Mehr

> VPN/SSL/Firewall. Produktmatrix. ProSafe VPN/SSL-Lösungen FVX538 FVS114 FVS124G FVS338. xdsl / Kabel Router. ja ja ja ja

> VPN/SSL/Firewall. Produktmatrix. ProSafe VPN/SSL-Lösungen FVX538 FVS114 FVS124G FVS338. xdsl / Kabel Router. ja ja ja ja HOME ÜBER UNS JOBS PRESSE & EVENTS REGISTRIERUNG SUPPORT KONTAKT BEZUGSQUELLEN LOGIN > VPN/SSL/Firewall Produktmatrix ProSafe VPN/SSL-Lösungen WIRELESS FVX538 FVS114 FVS124G FVS338 VPN/SSL/FIREWALL SWITCHES

Mehr

Grundlagen Vernetzung am Beispiel WLAN 1 / 6. Aufbau

Grundlagen Vernetzung am Beispiel WLAN 1 / 6. Aufbau Grundlagen Vernetzung am Beispiel WLAN 1 / 6 Peer-to Peer-Netz oder Aufbau Serverlösung: Ein Rechner (Server) übernimmt Aufgaben für alle am Netz angeschlossenen Rechner (Clients) z.b. Daten bereitstellen

Mehr

Fernwartung von Maschinen, Anlagen und Gebäuden

Fernwartung von Maschinen, Anlagen und Gebäuden Fernwartung von Maschinen, Anlagen und Gebäuden Entscheidungsgrundlage für Systemintegratoren und Endkunden Für die Realisierung von Fernwartungen sind verschiedene Ansätze möglich. Dieses Dokument soll

Mehr

Saphir III F ML 2 (PCIe)

Saphir III F ML 2 (PCIe) Saphir III F ML 2 (PCIe) 2fach S0 ISDN-Adapter für PCI-Express-Bussysteme 1. Einleitung Mit der Saphir III F ML 2 besitzen Sie ein äußerst kompaktes System, Ihren PC leistungsfähig an das ISDN anzuschließen.

Mehr

Internationales Symposium Datenschutz beim digitalen Fernsehen Berlin, 03. September 2007 Dr. Ralf Heublein Deutscher Kabelverband e.v.

Internationales Symposium Datenschutz beim digitalen Fernsehen Berlin, 03. September 2007 Dr. Ralf Heublein Deutscher Kabelverband e.v. Neuere Entwicklungen beim digitalen Kabelfernsehen Internationales Symposium Datenschutz beim digitalen Fernsehen Berlin, 03. September 2007 Dr. Ralf Heublein Deutscher Kabelverband e.v. Kabelnetzbetreiber

Mehr

Internetzugänge - Technik, Tarife und Fallen

Internetzugänge - Technik, Tarife und Fallen zugang Was ist das? Dienste im zugänge - Technik, Tarife und Fallen anschluss anbieter David Mika Verein zur Förderung der privaten Nutzung e.v. Donnerstag, den 26. April 2012 1 / 34 Themenüberblick zugang

Mehr

LANCOM All-IP. Anwendungsszenarien. 1 Professionelle VoIP-Telefonie. 1 Migration von ISDN zu All-IP. 1 Komfortable Fax- und Datenübertragung

LANCOM All-IP. Anwendungsszenarien. 1 Professionelle VoIP-Telefonie. 1 Migration von ISDN zu All-IP. 1 Komfortable Fax- und Datenübertragung LANCOM Anwendungsszenarien 1 Professionelle ie 1 Migration von zu 1 Komfortable Fax- und Datenübertragung 1 Lösungen für besondere Anforderungen 1 Sprache und Daten in einem Netz Datenübertragung ausschließlich

Mehr

WERTEN SIE JETZT IHRE IMMOBILIE AUF

WERTEN SIE JETZT IHRE IMMOBILIE AUF WERTEN SIE JETZT IHRE IMMOBILIE AUF Mit Glasfaser zum Gigabit-Netz Internet, Telefon und TV von DNS:NET GRATIS Infrastuktur Anbindung INHALT Fiber to the Home oder Fiber to the Building? Glasfasernetze

Mehr

2006 www.bfz-software.de

2006 www.bfz-software.de Gründe für einen schnellen Internetzugang für Schulen ein Muss, für die Jugendlichen eine Selbstverständlichkeit z.b. für die Ausarbeitung eines Referates Anbindung ist heutzutage eine Voraussetzung für

Mehr

NETZWERK ROUTER. vasquez.systemlösungen, Bestellfax: 030-44 34 18 85 oder vertrieb@vasquez.de 694 DM 3.246 DM 1.044 DM 1.391 DM 4.581 DM 11.

NETZWERK ROUTER. vasquez.systemlösungen, Bestellfax: 030-44 34 18 85 oder vertrieb@vasquez.de 694 DM 3.246 DM 1.044 DM 1.391 DM 4.581 DM 11. STAND: 07.10.2000 vasquez.systemlösungen, Bestellfax: 030-44 34 18 85 oder vertrieb@vasquez.de Sredzkistraße 36, 10435 Berlin, Fon: 030-44 34 18 80 Weitere Informationen zu diesen Produkten, finden Sie

Mehr

Manuelle WLAN-Einrichtung auf dem Computer

Manuelle WLAN-Einrichtung auf dem Computer Manuelle WLAN-Einrichtung auf dem Computer B Für eine WLAN-Funknetz Verbindung benötigen Sie einen WLAN-Adapter in Ihrem Computer, z.b. im Notebook integrierter WLAN-Adapter WLAN USB-Stick WLAN PCI-Karte

Mehr

Netzwerk Strategien für E-Business

Netzwerk Strategien für E-Business Network & Connectivity Services Netzwerk Strategien für E-Business Erwin Menschhorn erwin_menschhorn@at.ibm.com +43-1-21145-2614 Erwin Menschhorn Netzwerk Consultant 26 Jahre IBM GLOBAL IBM Technischer

Mehr

MFP8 Cat.6 A Feldkonfektionierbarer RJ45-Steckverbinder. Einfach überall. Überall einfach. Data Voice. PoE+ 10 gb Ether. 500 Mhz. Cat.

MFP8 Cat.6 A Feldkonfektionierbarer RJ45-Steckverbinder. Einfach überall. Überall einfach. Data Voice. PoE+ 10 gb Ether. 500 Mhz. Cat. Einfach überall. Überall einfach. Feldmontage ohne Spezialwerkzeug Cat.6 A 10 gb Ether. 500 Mhz voll geschirmt PoE+ Data Voice MFP8 Cat.6 A Feldkonfektionierbarer RJ45-Steckverbinder Weniger Aufwand. Mehr

Mehr

//SAKnet IHR GLASFASERNETZ MIT LICHTGESCHWINDIGKEIT IN DIE ZUKUNFT

//SAKnet IHR GLASFASERNETZ MIT LICHTGESCHWINDIGKEIT IN DIE ZUKUNFT //SAKnet IHR GLASFASERNETZ MIT LICHTGESCHWINDIGKEIT IN DIE ZUKUNFT // SAKNET DAS GLASFASERNETZ DER SAK // KOMMUNIKATION VERBINDET! MIT DER KOMMUNIKATION IST ES WIE MIT STRASSEN. JE MEHR DATEN VON A NACH

Mehr

24.4 ISDN. a) PSTN b) POTS. TG TECHNOLOGISCHE GRUNDLAGEN Seite 1 24 TELEKOMMUNIKATIONSTECHNIK REPETITIONEN 4 ISDN

24.4 ISDN. a) PSTN b) POTS. TG TECHNOLOGISCHE GRUNDLAGEN Seite 1 24 TELEKOMMUNIKATIONSTECHNIK REPETITIONEN 4 ISDN TECHNOLOGISCHE GRUNDLAGEN Seite 1 2 TELEKOMMUNIKATIONSTECHNIK REPETITIONEN ISDN 2. ISDN 2 1 Was ist der Nachteil der analogen Telefonie? 2 2 Was bedeuten die Begriffe: a) PSTN b) POTS 2 3 Welche Dienste

Mehr

Anleitung und Installation: Ethernet-Modem

Anleitung und Installation: Ethernet-Modem Anleitung und Installation: Ethernet-Modem Inhaltsverzeichnis Installation der gelieferten Hardware................... Seite 03 Installation unter Windows XP........................ Seite 05 Installation

Mehr

MFP8 Cat.6 A Feldkonfektionierbarer RJ45-Steckverbinder. Einfach überall. Überall einfach. Data Voice. PoE+ 10 gb Ether. 500 Mhz. Cat.

MFP8 Cat.6 A Feldkonfektionierbarer RJ45-Steckverbinder. Einfach überall. Überall einfach. Data Voice. PoE+ 10 gb Ether. 500 Mhz. Cat. Einfach überall. Überall einfach. Feldmontage ohne Spezialwerkzeug Cat.6 A 10 gb Ether. 500 Mhz voll geschirmt PoE+ Data Voice MFP8 Cat.6 A Feldkonfektionierbarer RJ45-Steckverbinder Weniger Aufwand. Mehr

Mehr