Die ganze Welt zu Hause

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Die ganze Welt zu Hause"

Transkript

1 CABLE NEWS Kundenmagazin der Cablecom Herbst 2000 Die ganze Welt zu Hause Neu mit Programmkarte

2 EDITORIAL INHALT 3 Geschätzte Kundinnen und Kunden der Cablecom Hinter der Kabelsteckdose 4 5 SwissFun macht Spass Musikprogramm mit Stil geschieht eine Revolution. Die analoge Übertragung von Radio- und TV-Programmen weicht dem digitalen Datenhighway. Für uns bedeutet diese Veränderung eine gros- 6 7/8 hispeed macht Tempo Ihre Region im Überblick 5 Music Choice ist das erste digitale Radioangebot, neu auf SwissFun. 44 Spartenprogramme se Herausforderung: Wir bauen Cablecom um von der einfachen Kabelnetzbetreiberin zur Anbieterin von umfassenden Kommunikationsdienstleistungen. Unser Ziel ist es, das führende Schweizer Unternehmen für Breit Die aktuelle TV-Programmkarte Ihre Meinung gewinnt! 6 Sie sind rund um die Uhr im Internet und bezahlen keine Telefongebühren. hispeed ist der ohne Werbung und in hervorragender Qualität. bandkommunikation zu werden. In Zukunft versorgen wir schnellste Internetzugang für Privathaushalte. Sie über unser digitales Kabelnetz mit allen Dienstlei- Gerangel um Sendeplätze stungen und Angeboten der Informationsgesellschaft: kundenspezifische TV- und Radio-Angebote, Pay-TV 11 Teenies im Kabel oder Video on demand. Ein leistungsstarker Breitbandanschluss bringt Sie ins Internet. Interaktive Spiele oder digitale Telefonie sind weitere Beispiele der neuen Möglichkeiten. Bis Ende 2001 werden wir nahezu alle Haus Informationsgesellschaft und Medienpolitik Inhalte sind gefragt! 10 Wenn Sie nicht bald diesen Smart City Coupé fahren und auch keine Gutscheine der Rediffusion halte an unserem Kabelnetz für diese multimediale Kommunikation umgerüstet haben. Kabel 1 Was bin ich? gewinnen, dann erhalten Sie auf jeden Fall ein smartes Cablecom-Anschlusskabel. Sie brauchen nur Ihre Meinung über das Kabelradioangebot zu sagen. 15 What a feeling! Bei uns ist viel in Bewegung. Beweis dafür ist auch die neue Aufmachung unseres Kundenmagazins Cable News. Auf den folgenden Seiten finden Sie Informationen darüber, was uns bewegt und wie wir Sie in dieser digitalen Welt vernetzen: Cablecom bringt Ihnen die Welt nach Hause. Wir wünschen Ihnen viel Spass bei der Lektüre. 11 VIVA-SWIZZ und Virus sind die jüngsten Musikprogramme im Kabelnetz. Schrille Clips und freche Songs, von Jugendlichen moderiert. 12 Persönlichkeiten aus Politik, Wirtschaft und Medien beraten Cablecom. Ueli Dietiker Vorsitzender der Konzernleitung Cablecom Gruppe Impressum Cable News, Kundenmagazin der Cablecom. Herbst 2000 Herausgeber: Cablecom AG, Zollstrasse 42, Postfach, 8021 Zürich Konzept, Redaktion und Projektleitung: TSR Kampagnenbüro AG, Zürich Fotos: Renato Bagattini, Nathan Beck Illustrationen: Gregory Gilbert-Lodge, Claudia Blum Gestaltung, Layout: David Bienz, Atelier für visuelle Gestaltung, Zürich / Martin Stillhart Druck: Ringier Print Zofingen AG, Zofingen

3 4 PRODUKTE PRODUKTE 5 SwissFun mehr Spass aus dem Kabel Music Choice goes SwissFun SwissFun heisst der digitale Kabelanschluss der Cablecom. Zurzeit bietet Ihnen SwissFun kostenlos über 30 TV-Sender und 25 Radiostationen in bester Qualität an. Dieses Angebot wird laufend ausgebaut. Neu wird Music Choice über SwissFun verbreitet. Dieses Pay-Radio-Angebot stellt Ihnen 44 Stilrichtungen zur Auswahl ohne Blabla und ohne Werbung. Voraussetzung für den digitalen Empfang ist die SwissFun-Box. Dieser Decoder wandelt die digitalen Signale des Kabelanschlusses in analoge Daten um. Die Umwandlung ist notwendig, weil noch keine digitalen Radio- und TV-Geräte auf dem Markt sind. SwissFun bringt Ihnen letztlich 10-mal mehr Kanäle in einer einwandfreien Empfangsqualität nach Hause. Sie haben mehr Freiheit in der Senderwahl und erhalten interaktives Fernsehen à la carte: Sie bezahlen nur noch die Programme, die Sie wirklich sehen! Ein erstes Paket von Pay-TV-Programmen wird ab Mitte 2001 über SwissFun verbreitet. Was kostet SwissFun? Sie kaufen die SwissFun-Box für Fr (empfohlener Verkaufspreis) und die digitale Zukunft gehört Ihnen. Sie mieten die SwissFun-Box für jährlich Fr (14. /Monat) halbjährlich Fr. 90. (15. /Monat) vierteljährlich Fr. 48. (16. /Monat) und bezahlen eine einmalige Eintrittsgebühr von Fr. 95. News / Finance Euro News Bloomberg TV BBC World CNBC Europe ** Sky News d/e/f/i/sp englisch englisch englisch Infoline: Diese TV-Sender empfangen Sie mit SwissFun International M6 TMC Monte Carlo * Rai TRE Italia Uno Rete 4 italienisch italienisch italienisch Sie wählen Ihren Musikstil aus 44 Kanälen. Sie hören Ihren Wunschkanal in hervorragender Qualität frei von Werbung, Sprechern oder Pausen. Seit Oktober wird Music Choice über SwissFun verbreitet. Ernst Nägeli, Projektleiter bei Durch die digitale Technik liefert SwissFun detaillierte Programminformationen, die Ihnen sonst nicht zur Verfügung stehen. Oder Sie übernehmen in Zukunft die Senderegie. Bei Autorennen schalten Sie selbst zwischen Cockpit und Boxen hin und her. Sie fahren bei Ihrem Lieblingsfahrer mit und verfolgen das Rennen aus jeder gewünschten Perspektive. Die SwissFun-Box wird wie ein Videorecorder vor Ihren Fernseher geschaltet. Voraussetzung ist, dass Ihr Wohnort, die Hausverteilanlage und die Kabelsteckdose auf die digitale Technik umgerüstet sind. Genaue Informationen, ob Cablecom Sie schon an die digitale Zukunft angeschlossen hat, finden Sie auf Music Viva 2 Sport Seasons ** Eurosport France * Lifestyle Fashion TV Travel Channel UK Education / Documentation BR Alpha Phoenix TV Planet ** Planète * Various MDR N3 englisch Team TV Andalucia TV TVG (Galicia TV) TVSH BHT SAT HRT TV1 TV Montenegro RTK 1 Kosovo TV RTS SAT ERT SAT TRT Int. TV star TV TV Polonia Duna TV BVN TV italienisch spanisch spanisch albanisch bosnisch kroatisch serbisch serb./alba./türk. serbisch griechisch türkisch türkisch polnisch ungarisch holländisch * nur in den Netzen Biel und Murten zu empfangen ** kostenpflichtig ab 2001 SwissFun bietet für alle Sprach- und Interessengruppen entsprechende digitale Radioprogramme an. Cablecom, erklärt, wer hinter Music Choice steckt. Music Choice ist ein voll digitalisiertes, Plattform, die SwissFun-Box, das internationales Radioangebot gesamte digitale Angebot der von Sony, Warner Music und EMI. Musikexperten in London stellen für jede Stilrichtung von Klassik bis Cablecom nutzen können zurzeit über 30 kostenlose TV-Sender und 25 Radioprogramme. Music Choice Techno, Jazz oder Reggae einen ist das erste kostenpflichtige eigenen Kanal zusammen. Für die Zusatzangebot auf SwissFun. Schweiz werden zusätzliche Kanäle mit Volksmusik, aktuellen Schlagern, en Chansons und Anfang 2001 folgen weitere Angebote im Bereich Fernsehen. Mit der SwissFun-Box kann der Kunde Bella Italia hinzugefügt. Der Kunde jederzeit und ohne zusätzliche kann Informationen über den Installationen sein Angebot Musikkanal und die gespielte Musik erweitern. über das TV-Gerät abrufen. Er hat mit Music Choice Zugriff auf das grösste Musikarchiv der Welt. Was verändert sich für die bestehende Kundschaft von Music Choice? Innerhalb der nächsten drei Weshalb hat Music Choice zu SwissFun gewechselt? Unsere Kunden sollen über eine Monate erhalten diese Kunden von uns die neue SwissFun-Box per Post zugestellt. Der alte Decoder kann in der gleichen Verpackung an uns retourniert werden. Weshalb muss ich das TV-Gerät vorschalten, damit ich die Radioprogramme empfangen kann? Musik hören kann der Kunde über die Stereoanlage oder am TV- Gerät. Zwingend notwendig für die Installation ist ein Zusammenschluss beider Geräte. Denn bei der ersten Inbetriebnahme muss die Setup-ID über den Bildschirm eingegeben werden. Wenn jemand bereits jetzt eine SwissFun-Box gemietet oder gekauft hat, kommt er dann automatisch und gratis in den Genuss von Music Choice? Leider nicht ganz. Music Choice ist das erste Pay-Angebot auf SwissFun. Doch alle Kunden können zwei der 44 Musikkanäle frei empfangen. Diese freigeschalteten Kanäle werden laufend gewechselt, so dass der Kunde Music Choice kennen lernen kann. Music Choice kostet nur Fr. 9. / Monat. Infoline:

4 6 PRODUKTE Auf der Überholspur durchs Internet Bis Ende 2001 wird nahezu das gesamte Netz der Cablecom auf die Zweiwegtechnik umgestellt sein. hispeed, so heisst die schnellste Internetverbindung für Privathaushalte. hispeed kennt keine Zeitbegrenzung, keine zusätzlichen Telefonkosten, kein limitiertes Datenvolumen. Sie surfen Tag und Nacht im Internet, sind 24 Stunden online. hispeed der Internetanschluss über das Kabelnetz der Cablecom. Lassen Sie ihr analoges Modem lässt Nachbarn und Freunde vor rechts liegen und halten Sie die Telefonleitung frei. Warten Sie nicht länden der Cablecom haben bereits auf Neid erblassen." Gegen Kunger als nötig, bis einfache Webseiten den Kabelanschluss gewechselt und auf Ihrem Bildschirm aufgebaut geben im Internet mit hispeed Gas. sind. Vergessen Sie die Zeiten, wo Das Marktforschungsinstitut International Data Corporation prognosti- der Verbindungsaufbau ins Internet piepst und stockt und abbricht. ziert, dass bis Ende 2001 in der Schielen Sie nicht mehr auf die Telefonkosten beim Surfen, Mailen, werden. Schweiz Haushalte folgen Shoppen oder Traden. Warten Sie nicht auf Inhalte, konzentrieren Sie Wie funktioniert hispeed? sich darauf! Ihre Zeit ist Geld, unser Für die Breitbandverbindung ins Internet benötigen Sie eine Ethernet- Angebot ist hispeed. Der "Internet Standard", eine Netzwerkkarte in Ihrem Computer. neue Schweizer Wochenzeitung, hat Sie verbinden diese Karte mit dem hispeed getestet. Das Urteil der Kabelmodem der Cablecom. Dieses unabhängigen Internetprofis nach Modem verbinden Sie mit der Fernsehsteckdose. Sie starten Ihren Com- der Installation: "Dann kann man mächtig Gummi geben, tauscht sein puter und sind schon auf der Überholspur ins Internet. Sie surfen mit 4- bis Mofa gegen eine Harley-Davidson. Die Webseiten poppen innert einer 8facher ISDN-Geschwindigkeit 24 Sekunde auf den Schirm. In rund sieben Minuten sind die 76 Megabyte Sie blockieren keine Telefonleitung Stunden am Tag zu einem Festpreis. des Gratisbüroprogramms Star-Office und sparen Telefonkosten. aus dem Netz gefischt. Selbst Live- Filmübertragungen strömen meist Wo funktioniert hispeed? ruckelfrei auf die PC-Glotze. Das Die Kabelinfrastruktur Ihres Wohn- ortes muss rückwärtstauglich sein. So können Sie Daten nicht nur empfangen, sondern auch versenden. Die Hausverteilanlage der von Ihnen bewohnten Liegenschaft muss ebenfalls rückwärtstauglich sein. Dies wird bei vorliegender Anmeldung durch einen Cablecom-Techniker vor Ort überprüft. Bis Ende Jahr sind über die Hälfte der Haushalte am Kabelnetz der Cablecom hispeedtauglich. Unter können Sie nachschauen, wann Ihr Wohnort erschlossen wurde/wird. Die 2 hispeed Angebote: hispeed Basic 256 kb/s downstream, 64 kb/s upstream (best effort) 4x schneller als ISDN-Standard 1 Mail-Adresse Abo 49. /Monat Modemmiete 15. /Monat hispeed Comfort Wer betreibt hispeed? Die Cablecom erstellt die technische Infrastruktur für hispeed. Sie liefert nach Abschluss eines Abonnements das Kabelmodem, bietet Support über Internet und Helpline. Auf Wunsch und gegen Bezahlung konfiguriert Cablecom den Computer bei Ihnen zu Hause. Das Portal zum Internet, Mail-Adressen und Speicherplatz für Websites erhalten Sie von SwissOnline. Die Tochtergesellschaft der Cablecom ist führender Inhalt- und Serviceprovider der Schweiz. SwissOnline entwickelt zurzeit exklusive Breitbandanwendungen für die Kunden von hispeed. (siehe Artikel Seite 14) Infoline kb/s downstream, 128 kb/s upstream (best effort) 8x schneller als ISDN-Standard 3 Mail-Adressen eigene Homepage, 5 MB Abo 65. /Monat Modemmiete 15. /Monat

5 10 WETTBEWERB MUSIK 11 Gerangel um die Sendeplätze Neue Schweizer Radioprogramme drängen auf den Markt. Weil die terrestrischen Frequenzen belegt sind, drängen die Veranstalter ins Kabelnetz. Ohne Abschaltungen bekannter und vertrauter Sender kann Cablecom aber keine neuen Sender aufschalten. Wir wollen dazu Ihre Meinung wissen. Roger Schawinski hat eine neue Radiorunde eingeläutet, und die privaten Mitkonkurrenten ziehen nach. Das Bundesamt für Kommunikation (BAKOM) hat Ende letzten Jahres Radio 24Plus bewilligt. Seither sind beim BAKOM 8 weitere Konzessionsgesuche für Pop-, Rock- und tragen eine Verbreitung per Kabelnetz. Sie verlangen von Cablecom, ausländische Sender wie Bayern 3 oder France 2 aus dem Kabelnetz zu nehmen und dafür ihre sprachregionalen Sender aufzuschalten. Cablecom beachtet beim Radioangebot im Kabelnetz die verschiedenen Klassikradios eingegangen. Bis Musikstile und Bedürfnisse heute hat das BAKOM 3 weitere der Bevölkerungsgruppen. Sie Radiosender bewilligt. 5 Gesuche sind noch hängig. Kein Gesuch nimmt bewusst Rücksicht auf sprachliche Minderheiten und ausländische wurde bisher abgelehnt. Alle Qualitätssender im Newsbereich, um Schweizer Radioveranstalter bean- eine möglichst breite Radiopalette Vom BAKOM bewilligte Radioprogramme: Radio 24Plus, nationales Pop/Rock-Radio Radio Sunshine Gold (Deutschschweiz) Radio Ost (Deutschschweiz) Radio Top Two (Ostschweiz) Beim BAKOM hängige Konzessionsgesuche: Swiss Music Radio (Deutschschweiz) Radio 105 network (Deutschschweiz) Hit Radio / Swiss classic rock (Deutschschweiz) Radio aktuell zwo (Ostschweiz) Radio 32 Goldies (Mittelland) Seit 1998 strahlt die SRG als Ersatz für den Telefonrundspruch auf den Kabelnetzen drei zusätzliche Programme aus: Swiss classic Swiss pop Swiss culture and jazz anzubieten. Das Gerangel um Kabelkanäle stellt dieses Radiosortiment in Meinung umkrempeln, was über setzen. Wir wollen nicht ohne Ihre Frage. Deshalb möchten wir von Jahre gewachsen ist. Ihnen wissen, welche Prioritäten Sie Wettbewerb: Gewinnen Sie diesen Smart! Bei dieser Umfrage gewinnen alle. Denn Cablecom will die Radioprogramme im Kabel nach Ihrem Geschmack auswählen. Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten zudem ein original Cablecom-Anschlusskabel für Radio- und TV-Geräte. Das garantiert Ihnen eine Top-Empfangsqualität. Einfach unten stehenden Fragetalon ausfüllen, ausschneiden und bis zum 1. Dezember 2000 einschicken. Vielleicht gewinnen Sie aber auch den Smart City Coupé oder Gutscheine der Rediffusion. Sind Sie zufrieden mit dem Kabelradioangebot der Cablecom? Sehr zufrieden Zufrieden Unzufrieden Welche neuen Radioprogramme möchten Sie im Kabelnetz der Cablecom? Keine Neue schweizerische Regionalprogramme (siehe oben) 1. Preis Mehr Spartenprogramme im Musikbereich Smart City Coupé, smart & pure, im Wert von Fr Mehr fremdsprachige Programme Wenn Sie andere Programme wünschen, welche Radioprogramme sollen Preis abgeschaltet werden? Rediffusion-Gutscheine im Wert von: Ausländische Sender mit populärer Musik Ausländische Sender mit klassischer Musik Fr Ausländische Newssender Fr Die neuen SRG-Programme swiss pop / classic / culture and jazz Fr Sie sprechen von Erfolg, VIVA und Swizz mussten aber fusionieren. Speich: Wir mussten nicht fusionieren. Aus einer Position der Stärke heraus haben wir VIVA eine Minderheitsbeteiligung verkauft. VIVA ist jetzt bei uns Partner und seit dem 6. September nicht mehr im Schweizer Kabelnetz. Was heisst das konkret? Speich: VIVA hat die Schweizer Kabelunternehmer darum gebeten, aus dem Kabelnetz genommen zu werden. Es macht ja wirklich keinen Sinn, zwei fast identische Programme auszustrahlen. VIVA-SWIZZ bringt das Beste von beiden Sendern. Was muss jemand können, um bei VIVA-SWIZZ zu moderieren? Rothschild: Wir wollen keine Déjà-vu-Moderatoren. Wir bringen Leute vor die Kamera, die neu sind. Wichtig ist auch der Dialekte-Mix, denn wir sind kein Zürcher Sender. Junges Zielpublikum, junges Moderationsteam Sie könnten die Eltern sein. Wäre ein junges Manager-Team nicht passender? Rothschild: Show-Business heisst, dass hinter der Show jemand steht. Und das sind nie sehr junge Menschen. Der Boss von MTV wird 80! Warum behandeln Sie Ihre Moderatorinnen und Moderatoren wie Stars, obwohl sie keine sind? Rothschild: Die Schweiz hat ein gestörtes Verhältnis zu Glamour. Und wir sind stolz darauf, den Glamour wenigstens dem jungen Publikum geben zu können. Sie versprechen den Teenagern Lifestyle, Fun und Erotik die beiden Jüngsten im Kabel, VIVA-SWIZZ und Virus. Sie machen Stars. Und sie kämpfen um Marktanteile. Sound ab Kabel Angela Cadruvi sprach mit Suzanne Speich und Pierre Rothschild von VIVA-SWIZZ sowie mit Virus-Chef François Mürner. VIVA-SWIZZ: Georgina, Thierry, Jessica, Nova, Nadia, Olli Virus: Vivianne, Gregi, Susanne, Andreas, Simon, Shiva, Dominik, Nicole "Weck mich am Ohr" "Virus wirkt viral, oral und digital". Warum setzt Virus mit seiner Werbung auf die Karte Sex und Erotik? Mürner: Die Jugendsprache ist teilweise sexualisiert. Ausserdem nimmt Virus kein Blatt vor den Mund und andere Körperteile. Was erwarten Sie von Ihrem Team? Authentizität ist das Wichtigste. Ich will Leute, die etwas zu sagen haben und das auch sagen können. Dann müssen es ganz junge Leute sein in einem guten Geschlechterund Dialektemix. Virus verspricht ein kompromissloses Musikprogramm. Was heisst das? Für die Jugendlichen das Beste spielen, ohne auf die Charts zu schielen. Wir profilieren uns mit Hip- Hop, mit kompromissloser Boarder Music wie Neo Punk und Melodic Punk. Sie sind 51 Jahre alt. Können Sie da überhaupt mithalten? Als Verleger weiss ich, was man im Medienbusiness anrichten kann. Ich motiviere mein Team, die Grenzen des Konventionellen zu überschreiten bei der Musik, der Sprache, den Themen. Ihr Wunsch für das Sendejahr 2001? Einen Monat lang eine UKW-Frequenz für die ganze Schweiz! Dann könnten uns auch all jene hören, welche die Radiowelt via Kabelnetz noch nicht entdeckt haben. Virus konnte diesen August in Zürich über UKW empfangen werden. Was hat das Ihrem Sender gebracht? Zürich hat Virus entdeckt! Wir hatten unglaublich positive und starke Reaktionen. Es bleibt zu hoffen, dass jetzt alle diese Hörerinnen und Hörer die vielfältige Radiowelt via Kabelnetz entdecken. Einsendeschluss ist der 1. Dezember Die Gewinnerinnen und Gewinner werden persönlich informiert. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Cablecom sind von der Teilnahme ausgeschlossen.

6 12 THEMA THEMA 13 Mit Verantwortung in die digitale Zukunft Der Wechsel von der analogen zur digitalen Übertragungstechnik geschieht rasant. Er hat weitreichende Auswirkungen auf die Schweizer Medienlandschaft und damit auf die Informationsversorgung der Bevölkerung. Als verantwortungsbewusstes Unternehmen hat Cablecom ein Advisory Board eingesetzt, das die Geschäftsleitung bei unternehmerischen Entscheiden und in medienpolitischen Fragen berät. Wir finanzieren Ihre Ausbildung! In der Schweiz fehlen rund Fachleute für Informations-Technologie (IT). Deshalb fördert Cablecom den Technologiestandort Schweiz mit einer eigenen Akademie, der Cablecom Academy. In einem 20-wöchigen Ausbildungs- camp bildet Cablecom zweimal im Jahr 15 Männer und Frauen zu Netzwerk-SpezialistInnen aus. Die intensive Ausbildung zum Cisco Certified Internetwork Expert (CCIE) wird vollumfänglich von Cablecom bezahlt. Und die ausgewählten Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten nach erfolgreichem Abschluss einen Anstellungsvertrag. Cablecom erschliesst über ihre Kabelnetze mehr als 53 Prozent der Schweizer TV-Haushalte. Diese starke Marktposition und die zunehmende Bedeutung der Kabelnetze für neue, digitale Medien und Dienste hat die Cablecom-Geschäftsleitung bewogen, sich in Zukunft bei weitreichenden Unternehmensentscheiden und in medienpolitischen Fragen von einem Advisory Board beraten zu lassen. Diesem Beraterstab gehören namhafte Persönlichkeiten aus Wirtschaft, Politik und Medien an (siehe unten). Altbundesrat Flavio Cotti präsidiert dieses Gremium. Die digitale Übertragungstechnik verändert die Schweizer Medienlandschaft. Sie ermöglicht der Cablecom eine enorme Erweiterung ihres Programmangebots und ihrer Dienstleistungen. Diese zukünftigen digitalen Dienste wie Internet, Pay- TV oder Telefonie beanspruchen neuen Platz. Die Kapazität des analogen TV-Kabels ist heute mit etwa 80 Radio- und TV-Programmen nahezu ausgeschöpft. Anstelle eines analogen TV-Programms lassen sich 10 digitale Fernsehkanäle aufschalten. Weniger analog ist also viel mehr digital. Doch niemand verzichtet gerne auf einen vertrauten Kanal. Die Strategie der Cablecom sieht deshalb vor, zuerst Sender mit geringer Zuschauerzahl und Minderheitenprogramme aus dem analogen ins digitale Programmangebot zu übernehmen. Die vertrauten Sender verschwinden also nicht. Allerdings wird für den Empfang der digitalen Programme die SwissFun-Box benötigt. Dieser digitale Decoder kann überall im Fachhandel gemietet oder gekauft werden. Schon heute zeichnet sich ab, dass sich das analoge Programmangebot bereits in wenigen Jahren auf wenige Kanäle beschränken wird. Diese Entwicklung geschieht im ganzen EU-Raum und bedingt die technologische Umrüstung im Kabelnetz der Cablecom. In diesen Fragen der Wechsel vom analogen zum digitalen Programmangebot, die Programmgestaltung, die Einführung von neuen Produkten und Diensten oder der Preispolitik lässt sich Cablecom in Zukunft durch das Advisory Board beraten. Denn Cablecom ist sich der medienpolitischen und gesellschaftlichen Tragweite dieser Entscheidungen vollauf bewusst. Die Persönlichkeiten im Advisory Board Präsident: Flavio Cotti, Altbundesrat, Brione Mitglieder: Klaus Baumgartner, Stadtpräsident Bern Roger Blum, Professor Medienwissenschaft, Bern Sylvia Egli von Matt, Direktorin MAZ, Luzern Bruno Frick, Ständerat, Einsiedeln Thomas Held, Unternehmensberater, Zürich Dieter Heller, Stadtschreiber, Chur Heinz Keller, Direktor Industrielle Betriebe Aarau Marcel Sandoz, Nationalrat, Morges Franz Zölch, Medienjurist, Bern

7 14 MEDIEN LEUTE 15 Vom Internetprovider zum Multimedia-Portal Firma mit Feeling SwissOnline etabliert sich mit Erfolg als eines der grossen Internetportale der Schweiz. Seit dem Relaunch vor einem halben Jahr wird laufend mit neuen Inhalten und Services ausgebaut. Eric Zeller, Leiter PR & Communications, über die Ziele von SwissOnline. Für Berufsfragen und Bewerbungen: Cablecom Management AG, Zollstrasse 42, 8021 Zürich Mitarbeiterinnen/Mitarbeiter: Total 1541 (per ): 234 Romandie, 94 Tessin, 1213 Deutschschweiz Berufe: Engineering, Service-Technik, Informatik, Administration, Internet, Netzwerk, Marketing, Verkauf, Kundendienst, Buchhaltung, Controlling, Finanzen Lehrstellen: 160 Lehrberufe: KV, Detailhandel, Verkauf, Multimedia-Elektronik, Informatik, Elektronik. Freie Stellen: Informatik und Service-Technik Wie ist das neue Portal von SwissOnline beim Publikum angekommen? Wir haben deutlich mehr Besucher. Viel wichtiger ist jedoch, dass diese Besucher seither doppelt so lange auf der Site bleiben! Das beweist uns, dass wir Inhalte anbieten, welche die Leute interessieren und die sie nutzen können. gestalten wir Informationen vernetzt und schaffen eine Schnittfläche zwischen Internet und Lifestyle. SwissOnline hat zudem das grösste Schweizer Chatforum swisstalk gekauft. Dafür entwickeln wir neue Applikationen. Und wir erweitern unsere Services laufend: Stellenvermittlung, Immobilienmarkt, Finanz- Eine eigene Akademie, interne Schulungen und zahlreiche Arbeitsfelder der beruflichen Entwicklung sind kaum Grenzen gesetzt. Die Cablecom-Gruppe beschäftigt in der Schweiz über 1500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Drei davon erzählen vom Arbeitsalltag und ihren Visionen. informationen auf dem Handy am Welche Neuerungen und Angebote unterscheiden SwissOnline von andern Portalen? Im August haben wir mit netlife das erste Cross-media-Produkt der Schweiz lanciert. Alle Kunden erhalten netlife gratis als Printprodukt zugeschickt. Auf ist der Inhalt des Magazins multimedial umgesetzt: Interviews können angehört und Videos angeschaut werden. Im Zeitalter des Internet besten schauen Sie bei uns vorbei. Welche Inhalte plant SwissOnline für die hispeed-kunden? Die Breitband-Technologie ermöglicht ganz neue Anwendungen wie Video-Chat und interaktive Spiele übers Netz, Infotainment mit Film, Musik und Videoclips. Im Moment entwickeln wir dieses Multimedia-Portal für die hispeed- Kunden. Welchen Beruf haben Sie gelernt? Was sind Ihre Aufgaben bei Cablecom? Philippe Favre, 53 Leiter Technik, Yverdon Automechaniker, Ausbildung als Telefonmonteur, Vorbereitungskurs auf die Meisterprüfung. Ich bin zuständig für Aufbau, Erneuerung und Unterhalt der Netze von Yverdon, Yvonand, Payerne, Ste-Croix und St-Sulpice. Patrick Schaller, 28 System Engineer, Zürich Ich habe an der ETH Zürich Mathematik studiert. Dann habe ich am allerersten Ausbildungsgang der Cablecom Academy teilgenommen und mich zum Netzwerkspezialisten ausgebildet. Unsere Gruppe ist zuständig für den Unterhalt des Backbones, den Ausbau unseres Netzes und die Implementierung von neuen Technologien. Franca Capodaglio, 48 Büroangestellte, Massagno Ich habe beim RSI in Lugano-Besso die Ausbildung zur technischen Operatrice absolviert. Danach habe ich verschiedene Kurse besucht, unter anderem einen dreijährigen Buchhaltungskurs. Mein Aufgabengebiet umfasst die Betreuung eines Teils unserer Kunden im Mendrisiotto. Was mögen Sie an Ihrer Arbeit? Was mir besonders gefällt, ist der Die Arbeit ist abwechslungsreich und An meiner Arbeit schätze ich, dass ich Kundenkontakt und die Vielseitigkeit spannend. Fast täglich muss ich neue täglich mit Menschen ausserhalb der meiner Tätigkeiten. Probleme lösen. In unserer Abteilung Firma in Kontakt komme. Kabel 1 Was bin ich? Challenge heisst nicht nur das neue Magazin auf Kabel 1. Eine Kabel 1 hat im letzten Jahr beim Schweizer TV-Publikum deutlich Was mögen Sie nicht? Dass ich mit Anzug und Krawatte zur sind Arbeitsumfeld und Arbeitsklima sehr gut. Bis jetzt gibt es noch keine Arbeit, zu Im Allgemeinen erledige ich alle Eine Neuauflage der legendären Quizshow bringt seit Oktober der e TV-Sender Kabel 1. Kabel 1 ist erst seit kurzem im TV-Angebot der Cablecom. Dieser Movie-Channel profiliert sich erfolgreich mit Spielfilmen, Serien und immer mehr Herausforderung und Neuheit im sprachigen Fernsehen ist auch das Thema dieser monatlichen Sendung: Menschen mit einer Behinderung. Die Sendung will Behinderte motivieren, am gesell- Marktanteile gewonnen. Ausschlaggebend für diesen Erfolg war die Programminitiative Die besten Spielfilme aller Zeiten. Diese Reihe wird auch diesen Herbst und Winter fortgesetzt. Ein Wiedersehen mit Was schätzen Sie an Cablecom als Arbeitgeberin? Arbeit kommen muss. Die Dynamik und die Organisation, die ein grosses Unternehmen bietet. welcher ich mich zwingen muss. Das Vertrauen, welches mir entgegengebracht wurde, und die Möglichkeit zur Weiterbildung. Aufgaben gern, auch weil ich immer davon ausgehe, dass man stets etwas dazulernen kann. Es ist ein Unternehmen, das auch in Zukunft Bestand haben und neue Arbeitsplätze schaffen wird. Eigenproduktionen. schaftlichen Leben teilzunehmen. Und sie will nichtbehinderten Menschen das Leben von Behinderten näher bringen. Die Redaktion hat allen grossen Stars der Filmgeschichte und des heutigen Hollywood ist garantiert. Daneben lanciert Kabel 1 thematische Filmrei- Cablecom gehört zum internationalen NTL-Konzern. Wie finden Sie das? Das halte ich für eine gute Sache. In unserer Branche ist das von Vorteil. Vielleicht kommen die Mitarbeiter so zu Auslandaufenthalten und Wissensaustausch innerhalb des Konzerns. Das finde ich gut. zusammen mit der Arbeitsgemeinschaft Behinderte in den Medien die Filmbeiträge für Challenge realisiert. hen zu Agatha Christie, Tarzan oder Emmanuelle und zeigt Serien-Hits wie Starsky & Hutch oder Ein Colt für alle Fälle. Haben Sie eine Vision für Cablecom in 10 Jahren? Cablecom wird sicher neue Netze hinzugewinnen und im Kabelbereich alle möglichen Dienstleistungen anbieten. Cablecom wird auf alle Fälle einer der führenden Anbieter sein in der Telekommunikation. Ich halte Cablecom für ein Unternehmen, das sich in Expansion befindet und den Kunden auch in den nächsten Jahren viel wird bieten können.

8 Mehr Service, mehr Leistung Service Plus Cablecom betreut Ihren Kabelanschluss bis in Ihre Wohnung. Sie kommunizieren dafür problemlos mit der ganzen Welt. Service Plus heisst dieses Angebot und hat bereits die Hälfte unserer Kunden überzeugt. Alte Zöpfe abschneiden, damit neue nung. Ein Nonstop-Störungsdienst Ideen wachsen können. Dieses ist rund um die Uhr und sieben Tage Motto steckt hinter Service Plus. Bis vor kurzem hat Cablecom nur das Netz bis zum Haus unterhalten. Für die Kabelstrecke zur Hausverteilanlage und in die einzelne Wohnung war der Hausbesitzer, vielleicht auch der Hausabwart oder der Vermieter zuständig und im Störungsfall oft niemand. Mit Service Plus betreut die Cablecom den Kabelkommunikationsanschluss bis in Ihre Wohdie Woche für Sie erreichbar. Einfach anrufen und unsere Hilfe naht. Eben, mehr Service aber nicht nur. Mit Service Plus erhalten Sie in Zukunft auch mehr Leistung. Cablecom rüstet die Hausverteilanlagen und die Wohnungsanschlüsse kostenlos auf die digitale Übertragungstechnik um. So erhalten Sie Auswahl aus 80 analogen und digitalen TV- und über 50 Radioprogrammen. Durch diese Umrüstung steht Ihnen die Tür offen zu neuen Zweiwegdiensten wie hispeed-internet, Pay- TV und Music Choice. Service Plus kostet zwei Franken pro Monat und alle Installationsarbeiten, Wartungen und Reparaturen sind in Zukunft gratis. Cablecom hat bereits mit allen grossen Hausverwaltungen den Zusatzvertrag Service Plus abgeschlossen. Hans Bättig, Sekretär des Berner Hauseigentümerverbandes, erklärt dazu: Cablecom verlangt für den Vollservice monatlich nur zwei Franken mehr als für den herkömmlichen Empfang und übernimmt auch gleich den ganzen Unterhalt der neuen Anlagen. Ein gutes Geschäft für den Hauseigentümer und die Mieter." Machen Sie Ihre Hausverwaltung oder den Hausbesitzer auf unser Angebot aufmerksam. Das Argument ist einfach: Service Plus erschliesst Ihnen die digitale und multimediale Kommunikationswelt problemlos. Kundendienst Stunden-Störungsdienst D Kontakte Kundendienst Tel. Kundendienst Fax 24-Std-Störungsdienst Internet Cablecom AG SwissFun und Music Choice hispeed

Ihr Anschluss an die Zukunft.

Ihr Anschluss an die Zukunft. Ihr Anschluss an die Zukunft. Jetzt neu mit tollen Paketen für jeden Geschmack! Ihr zuständiger Medienberater ist: www.primacom.de Lay_Flyer_allinone_4.indd 2-3 31.05.2007 15:57:36 Unsere Pakete im Überblick.

Mehr

Auch das Kabelnetz Wettswil a.a. stellt jetzt um

Auch das Kabelnetz Wettswil a.a. stellt jetzt um Gemeindeverwaltung Ettenbergstrasse 1 Postfach 181 8907 Wettswil a.a. Telefon 044 700 02 88 www.wettswil.ch Das Fernsehen in der Schweiz wird zu 100% digital Auch das Kabelnetz Wettswil a.a. stellt jetzt

Mehr

Nutzen Sie, gehört. Familien-Unterhaltung ohne jede Einschränkung. Das Beste zuhause bietet Ihnen nur das TeleCom- Angebot der gbm.

Nutzen Sie, gehört. Familien-Unterhaltung ohne jede Einschränkung. Das Beste zuhause bietet Ihnen nur das TeleCom- Angebot der gbm. Nutzen Sie, was Ihnen gehört Familien-Unterhaltung ohne jede Einschränkung. Das Beste zuhause bietet Ihnen nur das TeleCom- Angebot der gbm. «Was sich heute definitiv empfiehlt, ist das Abonnieren aller

Mehr

Digital-TV Programm-Guide. Mehr sehen und hören mehr erleben!

Digital-TV Programm-Guide. Mehr sehen und hören mehr erleben! Digital-TV Programm-Guide Mehr sehen und hören mehr erleben! Grundangebot (kostenlos) Mit dem Grundangebot empfangen Sie über 160 TV-Sender und eine Vielzahl digitaler Radioprogramme ohne Aufpreis. Die

Mehr

Ihr exklusives WohnPlus als LEG-Mieter: Fernsehen und Internet jetzt noch attraktiver!

Ihr exklusives WohnPlus als LEG-Mieter: Fernsehen und Internet jetzt noch attraktiver! Ihr exklusives WohnPlus als LEG-Mieter: Fernsehen und Internet jetzt noch attraktiver! Ihre LEG-Wohnung ist mit einem modernen Multimedia-Kabelanschluss ausgestattet. Dieser Anschluss ist Bestandteil Ihrer

Mehr

Angebote für Hausverwaltungen. 22. Mitteldeutscher Immobilientag Katrin Williams

Angebote für Hausverwaltungen. 22. Mitteldeutscher Immobilientag Katrin Williams Angebote für Hausverwaltungen 22. Mitteldeutscher Immobilientag Katrin Williams München, 08.09.2015 Entwicklung des Produktangebots Pilotangebote Mobile Flatrate in das deutsche Festnetz 200 Mbit/s 1 WLAN

Mehr

die Zukunft beginnt jetzt

die Zukunft beginnt jetzt die Zukunft beginnt jetzt magic-tv die Zukunft beginnt jetzt Den heissdiskutierten Film von gestern, heute sehen. Nie mehr Werbeblöcke an der spannendsten Stelle «anschauen müssen». Zukünftig im Fernsehen

Mehr

Digitales TV-Erlebnis in einer neuen Dimension

Digitales TV-Erlebnis in einer neuen Dimension Digitales TV-Erlebnis in einer neuen Dimension Das ist die Welt von Horizon Noch nie bot Ihr TV so viel Freiheit und so viele Möglichkeiten. Mit Horizon haben Sie die Welt der Unterhaltung voll unter Ihrer

Mehr

Das Weinfelder TV-Angebot im Überblick

Das Weinfelder TV-Angebot im Überblick Das Weinfelder TV-Angebot im Überblick Das TBW-Glasfasernetz steht bereit für Sie! Profitieren Sie von dem neuen TV-Erlebnis. Erobern Sie die digitale Welt mit Lichtgeschwindigkeit! Die Technische Betriebe

Mehr

Internet, TV und Telefon über das Glasfasernetz

Internet, TV und Telefon über das Glasfasernetz Internet, TV und Telefon über das Glasfasernetz Das TBW-Glasfasernetz steht bereit für Sie! Profitieren Sie von dem neuen TV-Erlebnis. Erobern Sie die digitale Welt mit Lichtgeschwindigkeit! Die Technische

Mehr

St.Galler Glasfasernetz

St.Galler Glasfasernetz St.Galler Glasfasernetz Lernen Sie jetzt das schnelle Netz der Zukunft kennen, das Ihnen neue Möglichkeiten der Kommunikation und der Unterhaltung eröffnet. Was ist das St.Galler Glasfasernetz? Mit dem

Mehr

Neues Multimedia-Angebot schafft zusätzliche Arbeitsplätze

Neues Multimedia-Angebot schafft zusätzliche Arbeitsplätze An die Medien im Anschlussgebiet der GA Weissenstein GmbH PRESSEMITTEILUNG Solothurn, 27. August 2007 GA Weissenstein GmbH ist mit der Einführung von QuickLine auf Kurs Neues Multimedia-Angebot schafft

Mehr

Quick Start Guide Photo

Quick Start Guide Photo Quick Start Guide Photo Inhalt 1. Einleitung 3 2. Online Album Display 4 3. Online Album im Internet 7 4. MMS 8 5. Vodafone live! 9 Contenu 1. Introduction 13 2. L écran Online Album 14 3. Online Album

Mehr

Der Weg des digitalen Fernsehens - Meilensteine bis zum Horizont

Der Weg des digitalen Fernsehens - Meilensteine bis zum Horizont Der Weg des digitalen Fernsehens - Meilensteine bis zum Horizont Andreas Kunigk Referent digitale Medien 16.06.2011 Informationsveranstaltung "DigitalTV und Perspektiven für die Werbewirtschaft" Seite

Mehr

Internet und Telefonie. ab Fernsehkabel. Internet. Telefonie

Internet und Telefonie. ab Fernsehkabel. Internet. Telefonie Internet und Telefonie ab Fernsehkabel Internet Telefonie Ihr regionaler Kabelnetzpartner Für analoges und digitales Fernsehen, Radio, Internet und Telefonie Schneller. Besser. Günstiger. Der Yetnet Genossenschaftsverband

Mehr

Mastertitelformat bearbeiten

Mastertitelformat bearbeiten Dietmar Schickel, Tele Columbus GmbH Neue Qualitäten für den Nutzer durch breitbandige Dienste Die Kabelwirtschaft schreitet voran Tele Columbus GmbH Tele Columbus Nord Tele Columbus West Tele Columbus

Mehr

Megaschnelles Internet und brillantes Fernsehen in HD.

Megaschnelles Internet und brillantes Fernsehen in HD. Die perfekte Verbindung: Megaschnelles Internet und brillantes Fernsehen in HD. Jetzt neu: Entertain Comfort Sat Mit Entertain und VDSL erleben Sie die Vielfalt der TV-Unterhaltung...... und surfen und

Mehr

Beste Unterhaltungsangebote für moderne Familien zu unglaublichen Preisen. Tolle Beute für clevere Leute.

Beste Unterhaltungsangebote für moderne Familien zu unglaublichen Preisen. Tolle Beute für clevere Leute. Beste Unterhaltungsangebote für moderne Familien zu unglaublichen Preisen. Tolle Beute für clevere Leute. Entdecken Sie unbegrenzte Unterhaltung Familien-Unterhaltung ohne jede Einschränkung! Aus einer

Mehr

Ich ziehe um! Teil 3: Wem muss ich Bescheid sagen? Ein Heft in Leichter Sprache

Ich ziehe um! Teil 3: Wem muss ich Bescheid sagen? Ein Heft in Leichter Sprache Ich ziehe um! Teil 3: Wem muss ich Bescheid sagen? Ein Heft in Leichter Sprache 02 Impressum Diese Menschen haben das Heft gemacht. In schwerer Sprache heißt das Impressum. Dieses Heft kommt von der Abteilung

Mehr

Yetnet ist... ...kundenfreundlich:

Yetnet ist... ...kundenfreundlich: versus Yetnet ist......kundenfreundlich: Yetnet zwingt Ihnen keine umständliche Zusatzbox (Set-Top-Box) auf. Falls Sie über einen Fernseher mit DVB-C Tuner verfügen genügt in der Regel der Kauf einer Smart

Mehr

Ein Kabel, viele Möglichkeiten!

Ein Kabel, viele Möglichkeiten! Ein Kabel, viele Möglichkeiten! Wenn 3 große innovative Unternehmen ihr Knowhow bündeln, dürfen die Kunden gespannt sein: ish, iesy und Tele Columbus West heißen jetzt Unitymedia, und das bringt Ihnen

Mehr

Coresystems AG Erfolg durch Effizienz. www.coresystems.net

Coresystems AG Erfolg durch Effizienz. www.coresystems.net Coresystems AG Erfolg durch Effizienz www.coresystems.net Unsere Stärke Transformation des Kundendiensts Unsere Vision: Weltweit die führende Kundendienst-Cloud zu werden 2 Unser Angebot Mobilitätslösungen

Mehr

Traktanden 5 bis 8. GV vom 28. März 2012

Traktanden 5 bis 8. GV vom 28. März 2012 Traktanden 5 bis 8 GV vom 28. März 2012 Signalbezug / Einleitung Vertrag mit EBL Telekom AG vom 18.09.2010 im Dezember 2011 per 28.02.2013 gekündigt. Direkte Verhandlungen mit UPC Cablecom nicht möglich

Mehr

GL A SFA SERNE T Z W IR BRINGEN DIE ZU K U NF T ZU IHNEN N ACH H AU SE

GL A SFA SERNE T Z W IR BRINGEN DIE ZU K U NF T ZU IHNEN N ACH H AU SE GL A SFA SERNE T Z W IR BRINGEN DIE ZU K U NF T ZU IHNEN N ACH H AU SE Energie Seeland AG Beundengasse 1 3250 Lyss Telefon 032 387 02 22 www.esag-lyss.ch esag@esag-lyss.ch BESSER, SCHNELLER, SICHERER Noch

Mehr

GGA Maur Kundencenter Zürich, Hafnerstrasse 17, 8005 Zürich Telefon 044 982 16 30, mail@gga-maur.ch, www.gga-maur.ch. Preis

GGA Maur Kundencenter Zürich, Hafnerstrasse 17, 8005 Zürich Telefon 044 982 16 30, mail@gga-maur.ch, www.gga-maur.ch. Preis GGA Maur Kundencenter Zürich, Hafnerstrasse 17, 8005 Zürich Telefon 044 982 16 30, mail@gga-maur.ch, www.gga-maur.ch Angebot 1 10/10 Mbit/s 30. /Mt. Angebot 2 29.50/Mt.* Angebot 3 5/5 Mbit/s 45. /Mt.**

Mehr

GGA Maur Kundencenter Zürich, Hafnerstrasse 17, 8005 Zürich Telefon 044 982 16 30, mail@gga-maur.ch, www.gga-maur.ch. Preis

GGA Maur Kundencenter Zürich, Hafnerstrasse 17, 8005 Zürich Telefon 044 982 16 30, mail@gga-maur.ch, www.gga-maur.ch. Preis GGA Maur Kundencenter Zürich, Hafnerstrasse 17, 8005 Zürich Telefon 044 982 16 30, mail@gga-maur.ch, www.gga-maur.ch Angebot 1 10/10 Mbit/s 39. /Mt. Angebot 2 29.50/Mt.* Angebot 3 20/20 Mbit/s 89. /Mt.

Mehr

Das neue Kabel. Agenda. 17. Mai 2006. Dr. Andreas Siemen, Kabel Deutschland Direktor Corporate Development. Munich Network Forum The Audience of One

Das neue Kabel. Agenda. 17. Mai 2006. Dr. Andreas Siemen, Kabel Deutschland Direktor Corporate Development. Munich Network Forum The Audience of One Das neue Kabel Dr. Andreas Siemen, Kabel Deutschland Direktor Corporate Development Munich Network Forum The Audience of One 17. Mai 2006 Agenda Ausrichtung von Kabel Deutschland Triple Play mit Internet

Mehr

Internet und Telefonie. ab Fernsehkabel. Internet. Telefonie

Internet und Telefonie. ab Fernsehkabel. Internet. Telefonie Internet und Telefonie ab Fernsehkabel Internet Telefonie Ihr regionaler Kabelnetzpartner Für analoges und digitales Fernsehen, Radio, Internet und Telefonie Schneller. Besser. Günstiger. Der Yetnet Genossenschaftsverband

Mehr

Das attraktive Multimedia-Angebot vom TV-Kabelnetzunternehmen in Ihrer Region. www.quickline.com

Das attraktive Multimedia-Angebot vom TV-Kabelnetzunternehmen in Ihrer Region. www.quickline.com INTERNET, TELEFON, TV/RADIO: SCHNELLER. GÜNSTIGER. BESSER. Das attraktive Multimedia-Angebot vom TV-Kabelnetzunternehmen in Ihrer Region. www.quickline.com APROPOS ALLES AUS EINEM ANSCHLUSS: STARK. PERSÖNLICH.

Mehr

// SAKnet Ihr GlASfASernetz Freude an GeschwindiGkeit, VernetzunG und unterhaltung!

// SAKnet Ihr GlASfASernetz Freude an GeschwindiGkeit, VernetzunG und unterhaltung! // SAKnet Ihr GlASfASernetz Freude an GeschwindiGkeit, VernetzunG und unterhaltung! // GlASfASerDoSe IM haus und nun? Abkürzung erklärung Mehrfamilienhaus BeP: durch SAK ausgeführt building entry point

Mehr

Fragen und Antworten. Alles Wissenswerte über die Netzmodernisierung in Ihrem Haus. Mein Kabelanschluss für Fernsehen, Internet und Telefon.

Fragen und Antworten. Alles Wissenswerte über die Netzmodernisierung in Ihrem Haus. Mein Kabelanschluss für Fernsehen, Internet und Telefon. Fragen und Antworten Alles Wissenswerte über die Netzmodernisierung in Ihrem Haus Mein Kabelanschluss für Fernsehen, Internet und Telefon. Inhaltsverzeichnis 1. Warum ist die Aufrüstung des Hausnetzes

Mehr

GGA Maur Kundencenter Zürich, Hafnerstrasse 17, 8005 Zürich Telefon 044 982 16 30, mail@gga-maur.ch, www.gga-maur.ch. Preis

GGA Maur Kundencenter Zürich, Hafnerstrasse 17, 8005 Zürich Telefon 044 982 16 30, mail@gga-maur.ch, www.gga-maur.ch. Preis GGA Maur Kundencenter Zürich, Hafnerstrasse 17, 8005 Zürich Telefon 044 982 16 30, mail@gga-maur.ch, www.gga-maur.ch Angebot 1 10/10 Mbit/s 30. /Mt. Angebot 2 29.50/Mt.* Angebot 3 5/5 Mbit/s 45. /Mt.**

Mehr

Modellpropjekt Baldern Nutzerbefragung zur Akzeptanz

Modellpropjekt Baldern Nutzerbefragung zur Akzeptanz Nutzung der Digitalen Dividende für die Breitbandversorgung im ländlichen Raum Modellpropjekt Baldern Nutzerbefragung zur Akzeptanz Hans-J. Hippler Die Fragestellungen SCENE Feststellung des Istzustandes

Mehr

12 00-18 00 KABEL TV TELEFON INTERNET PAKETE PRODUKTE UND PREISE. Ihr Kundenzentrum. geöffnet: 9 00-15 00 DI DO

12 00-18 00 KABEL TV TELEFON INTERNET PAKETE PRODUKTE UND PREISE. Ihr Kundenzentrum. geöffnet: 9 00-15 00 DI DO Stand 1.7.2014 Mehr über unsere Angebote erfahren Sie in Ihrem Kundenzentrum im Centrum-Kaufhaus Schwedt. Unsere Mitarbeiter beraten Sie gern. Ihr Kundenzentrum hat MO MI FR geöffnet: 9 00-15 00 DI DO

Mehr

Wachstum mit KabelTV? Beat GURTNER, CTO. GGA Maur Binzstrasse 1 8122 Binz www.gga-maur.ch

Wachstum mit KabelTV? Beat GURTNER, CTO. GGA Maur Binzstrasse 1 8122 Binz www.gga-maur.ch Wachstum mit KabelTV? Beat GURTNER, CTO Profil Genossenschaft, gegründet 1967 Sitz in Binz/Maur 675 Mitglieder Betreiberin eines Telekommunikationsnetzes in den Gemeinden Egg, Maur, Fällanden, Schwerzenbach,

Mehr

Wenn keine Verbindung zwischen den Computern besteht, dann bist du offline.

Wenn keine Verbindung zwischen den Computern besteht, dann bist du offline. online Das ist ein englisches Wort und bedeutet in der Leitung". Wenn du mit einem Freund oder einer Freundin telefonierst, bist du online. Wenn sich 2 Computer dein Computer und einer in Amerika miteinander

Mehr

EINSTUFUNGSTEST. Autorin: Katrin Rebitzki

EINSTUFUNGSTEST. Autorin: Katrin Rebitzki EINSTUFUNGSTEST A2 Name: Datum: Bitte markieren Sie die Lösung auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Antwort. 1 Sofie hat Paul gefragt, seine Kinder gerne in den Kindergarten gehen. a) dass b)

Mehr

Mit. Swisscom 25.6.2013. kommunizieren. Pressekonferenz. Urs Schaeppi Leiter Swisscom Schweiz

Mit. Swisscom 25.6.2013. kommunizieren. Pressekonferenz. Urs Schaeppi Leiter Swisscom Schweiz Mit Swisscom kommunizieren 1 Urs Schaeppi Leiter Swisscom Schweiz Mit Natel infinity hat Swisscom den Mobilfunkmarkt revolutioniert 2 Kunden haben Telefonie, SMS, Datenkommunikation und teilweise Roaming

Mehr

Jetzt bestellen und gratis testen! www.zuerinet.ch. Schnell, schneller, ewz.zürinet. Noch attraktivere Angebote mit noch mehr Sparpotenzial.

Jetzt bestellen und gratis testen! www.zuerinet.ch. Schnell, schneller, ewz.zürinet. Noch attraktivere Angebote mit noch mehr Sparpotenzial. Jetzt bestellen und gratis testen! www.zuerinet.ch Schnell, schneller, ewz.zürinet. Noch attraktivere Angebote mit noch mehr Sparpotenzial. So macht s Spass. Fernsehen, Internet, Telefon und Radio ultraschnell.

Mehr

Das Berner Glasfasernetz

Das Berner Glasfasernetz Das Berner Glasfasernetz Fachseminar Inhouse & Multimedia, Bern 14. Feb. 2011 - Wie wird das Berner Glasfasernetz gebaut? - Welche Rolle hat ewb beim Bau des Berner Glasfasernetzes? 1. Entwicklung Telecominfrastruktur

Mehr

Bericht Technik. GV vom 26. März 2014

Bericht Technik. GV vom 26. März 2014 Bericht Technik GV vom 26. März 2014 Wechsel TV-Signallieferant Beginnen wir den Bericht Technik mit dem 25. Februar 2013 Warum wurde gewechselt? Es fehlte der versprochene Rückkanal für VOD und Replay

Mehr

MOBILE GUTSCHEINE sehr geeignet für Neukundengewinnung, Freunde- Werben- Freunde,

MOBILE GUTSCHEINE sehr geeignet für Neukundengewinnung, Freunde- Werben- Freunde, Ihre komplette lokale Marketing & Werbung Lösung MOBILE COUPONS effektiv für Neukundengewinnung und Kundenbindung. Coupons sind zeitlos und immer beliebt. Meistens als Rabattangebote mit Deals wie z.b.:

Mehr

Radiosender im Kabelnetz des MSZ

Radiosender im Kabelnetz des MSZ Radiosender im Kabelnetz des MSZ Belegung Sprache RNE Radio 1 Exterior de Espania Canada International BBC World Service (feeds) BBC World Service (feeds) Radio NL Europe Radio NL International France

Mehr

Medienverhalten der Kinder Handy

Medienverhalten der Kinder Handy Chart 6 Medienverhalten der Handy Projektleiter: Studien-Nr.: Prok. Dr. David Pfarrhofer P.ZR..P.F n=, persönliche face-to-face Interviews, mit oberösterreichischen n zwischen 6 und Jahren Erhebungszeitraum:

Mehr

Gemeinschaftskommunikations-

Gemeinschaftskommunikations- Gemeinschaftskommunikations- anlage DKS - Quo Vadis? Wie weiter mit dem Kommunikationsnetz der DKS? Die Präsentation zeigt die Entwicklung des TV Kabelnetzes zur heutigen Gemeinschaftskommunikationsanlage

Mehr

Internet + Telefon + Digital TV: Die Welt bei Ihnen zuhause! Für jeden das Richtige: Entdecken Sie unsere Vielfalt.

Internet + Telefon + Digital TV: Die Welt bei Ihnen zuhause! Für jeden das Richtige: Entdecken Sie unsere Vielfalt. Internet + Telefon + Digital TV: Die Welt bei Ihnen zuhause! Für jeden das Richtige: Entdecken Sie unsere Vielfalt. Unity3play und alles ist möglich. Surfen mit atemberaubender Geschwindigkeit, telefonieren

Mehr

Auszug AWA 2015 CODEBUCH. Allensbacher Marktanalyse Werbeträgeranalyse. Download www. awa-online.de

Auszug AWA 2015 CODEBUCH. Allensbacher Marktanalyse Werbeträgeranalyse. Download www. awa-online.de I N S T I T U T F Ü R D E M O S K O P I E A L L E N S B A C H Auszug AWA 2015 Allensbacher Marktanalyse Werbeträgeranalyse CODEBUCH Download www. awa-online.de Informationsinteresse: Computernutzung, Anwendung

Mehr

Das Multimedia- Angebot in Ihrer Wohnung

Das Multimedia- Angebot in Ihrer Wohnung Tipps & Informationen für gutes Wohnen In Kooperation mit Das Multimedia- Angebot in Ihrer Wohnung mühl heim ammain Die ganze digitale Welt in den eigenen vier Wänden. Ihre Zukunft beginnt zu Hause. Zum

Mehr

Das Goldbach Video Network Multi Screen Advertising

Das Goldbach Video Network Multi Screen Advertising Das Goldbach Video Network Multi Screen Advertising August 2012 Bewegtbild auf allen Screens Die fragmentierte Mediennutzung / Fernsehen und Internet wachsen zusammen. / Immer mehr Bewegtbild-Inhalte werden

Mehr

Toshiba Places Download- und Serviceplattform geht online

Toshiba Places Download- und Serviceplattform geht online Toshiba Places Download- und Serviceplattform geht online Umfassendes und nutzerfreundliches Online-Portal mit einmaliger Registrierung und einfachem Austausch zwischen Services und Geräten Rom / Volketswil,

Mehr

smarter fernsehen. entdecken sie die vielen möglichkeiten.

smarter fernsehen. entdecken sie die vielen möglichkeiten. smarter fernsehen. entdecken sie die vielen möglichkeiten. so funktioniert die vernetzung ihrer geräte Den Fernseher ins Netzwerk zu bringen ist längst keine Wissenschaft mehr. Mit den folgenden Tipps

Mehr

Der WEB-TV Sender für die Italien Liebhaber

Der WEB-TV Sender für die Italien Liebhaber Der WEB-TV Sender für die Italien Liebhaber Anschrift: Olpenerstr. 128, 51103 Köln (Germany) Studio: Hugo Eckenerstr. 29, 50829 Köln (Germany) Kontakt: Tel: 0049 221 16 82 70 99 Mail: info@televideoitalia.info

Mehr

ewz.zürinet. Das Breitbandnetz für alle.

ewz.zürinet. Das Breitbandnetz für alle. ewz.zürinet Hausanschluss. Die Vorteile für Liegenschaftenbesitzer/-innen. Am. März 007 haben die Stimmberechtigten der Stadt Zürich einen Rahmenkredit von 00 Mio. Franken für den Bau und Betrieb eines

Mehr

Empfangsgebühren und internetfähige Multimedia-Geräte

Empfangsgebühren und internetfähige Multimedia-Geräte Bundesamt für Kommunikation Aufsicht und Funkkonzessionen Empfangsgebühren und internetfähige Multimedia-Geräte, Stellvertretende Direktorin, Leiterin Abteilung Aufsicht und Funkkonzessionen BAKOM-Mediengespräch,

Mehr

Wir stellen das Kabelfernsehen von der Kabel BW zur Telekom um!

Wir stellen das Kabelfernsehen von der Kabel BW zur Telekom um! Wir stellen das Kabelfernsehen von der Kabel BW zur Telekom um! Was mache ich, wenn ich umgestellt werde? Wenn Sie auch Ihre Telefonie- und Internetprodukte über Ihren Kabelanbieter empfangen und umgestellt

Mehr

question life Die Jugendsendungen im FAB Medienbereich des J.U.M.P. e.v Herwarthstraße 5 12207 Berlin http://www.questionlife.de

question life Die Jugendsendungen im FAB Medienbereich des J.U.M.P. e.v Herwarthstraße 5 12207 Berlin http://www.questionlife.de question life Die Jugendsendungen im FAB Merkmale der 2 Sendungen question life aktuell wird pro Sendung um ein einzelnes Thema gestaltet. Dabei werden Beiträge in verschiedenen Formaten eingebaut: Kurzfilme,

Mehr

Mein neues Zuhause kann Multimedia natürlich mit homeway. www.homeway.de

Mein neues Zuhause kann Multimedia natürlich mit homeway. www.homeway.de Mein neues Zuhause kann Multimedia natürlich mit www..de Multimedia modern genießen. Anwendungen mit. Multimedia ist ein fester Bestandteil unseres Lebens. Neben Fernsehen, Telefon und Radio ist ein schneller

Mehr

E S AG NE WS 2 /15. Sehr geehrte Kundinnen Sehr geehrte Kunden

E S AG NE WS 2 /15. Sehr geehrte Kundinnen Sehr geehrte Kunden E S AG NE WS 2 /15 Sehr geehrte Kundinnen Sehr geehrte Kunden Noch vor zwei Jahrzehnten war das Internet eine Besonderheit. Doch der technische Fortschritt und die steigenden Ansprüche haben die Weiterentwicklung

Mehr

Social Media. Neue Kanäle als Chance. Ein Pocketguide für Swisscom Geschäftskunden

Social Media. Neue Kanäle als Chance. Ein Pocketguide für Swisscom Geschäftskunden Social Media Neue Kanäle als Chance Ein Pocketguide für Swisscom Geschäftskunden Social Media als Chance 2 Social Media verändert die Unternehmenskommunikation radikal. Vom Verlautbarungsstil zum Dialog

Mehr

Internet Seiten für Kinder Was machen gute Internetseiten für Kinder aus?

Internet Seiten für Kinder Was machen gute Internetseiten für Kinder aus? Internet Seiten für Kinder Was machen gute Internetseiten für Kinder aus? Leitfragen zu Beginn des Projektes: Nutzen Kinder das Internet so häufig, dass sich ein Angebot für sie lohnt? Warum eigentlich

Mehr

Programmvielfalt für Netzbetreiber die nächsten Schritte

Programmvielfalt für Netzbetreiber die nächsten Schritte M7 Deutschland Digitale Multi-Plattform-Services Programmvielfalt für Netzbetreiber die nächsten Schritte 20. März 2015 Lukas Pachner Director Channel Management Eviso Austria Die M7 Group S.A. Über die

Mehr

Medien - Mediennutzung

Medien - Mediennutzung Communication s 14.0 Medien - Mediennutzung Haushaltsausstattung mit Kommunikationsmitteln, Nutzungsintensität (TV, Radio, Zeitungen, Zeitschriften, Kino), Nutzungsüberschneidungen, Mediennutzungs-Typologie

Mehr

Musik-Anzeigen in Dein SPIEGEL wirken. Hamburg, November 2014

Musik-Anzeigen in Dein SPIEGEL wirken. Hamburg, November 2014 Musik-Anzeigen in Dein SPIEGEL wirken Hamburg, November 2014 Inhalt Werbung in Dein SPIEGEL Die Dein SPIEGEL -Leser Freizeitbeschäftigung Auseinandersetzung mit dem Heft Musik und Film finden regelmäßig

Mehr

Wie verändern sich die Bedürfnisse unserer Gesellschaft in der Kommunikation? Jörg Halter, Partner

Wie verändern sich die Bedürfnisse unserer Gesellschaft in der Kommunikation? Jörg Halter, Partner Wie verändern sich die Bedürfnisse unserer Gesellschaft in der Kommunikation? Jörg Halter, Partner Benötigt unsere Gesellschaft Glasfasern? Die vielen Veränderungen in der Kommunikation setzen auf immer

Mehr

Roaming: Tarife für die Mobiltelefon-Nutzung im Ausland

Roaming: Tarife für die Mobiltelefon-Nutzung im Ausland Roaming: Tarife für die Mobiltelefon-Nutzung im Ausland Anrufe und SMS aus dem Ausland in die Schweiz mit Abo... 2 Anrufe und SMS aus dem Ausland in die Schweiz mit Prepaid... 3 Anrufe und SMS aus dem

Mehr

Radio TV Internet Telefonie

Radio TV Internet Telefonie Radio TV Internet Telefonie Geschäftsbericht 214 WIE DIE QUICKLINE-PRODUKTE IN WYNAU GENUTZT WERDEN Quickline Internet Haben Sie schon einmal mit 2 Megabit in der Sekunde gesurft? Quickline Mobil-Telefonie

Mehr

Ein. Alles drin. Anschluss. Jetzt HDTV. inklusive!

Ein. Alles drin. Anschluss. Jetzt HDTV. inklusive! Ein Anschluss. Alles drin. Jetzt HDTV inklusive! Alles was Sie zur HDTV-Umstellung wissen müssen. Mit dem Kabelanschluss von primacom steht Ihnen täglich eine große Auswahl an Radio- und TV-Sendern zur

Mehr

meifi.net das Breitbandnetz für alle Das Wichtigste im Überblick

meifi.net das Breitbandnetz für alle Das Wichtigste im Überblick meifi.net das Breitbandnetz für alle Das Wichtigste im Überblick meifi.net was ist das? Im Bezirk Meilen entsteht zurzeit das Glasfasernetz meifi.net. Beteiligt sind bis jetzt die Gemeinden Meilen und

Mehr

Elektrizitäts- und Wasserwerk Telefon 081 755 44 99 der Stadt Buchs Telefax 081 755 44 66. 9471 Buchs www.rii-seez-net.ch

Elektrizitäts- und Wasserwerk Telefon 081 755 44 99 der Stadt Buchs Telefax 081 755 44 66. 9471 Buchs www.rii-seez-net.ch Herzlichen Dank Sie haben sich für das interaktive Fernsehen myvision von Rii-Seez-Net entschieden. Damit haben Sie zurzeit eines der besten und interessantesten Fernseh-Angebote bei Ihnen zu Hause. Wir

Mehr

IP-basierte Videoservices Die Zukunft vor Ihren Augen

IP-basierte Videoservices Die Zukunft vor Ihren Augen IP-basierte Videoservices Die Zukunft vor Ihren Augen Ihre Kunden verlangen nach mehr. Das eröffnet Chancen. Geben Sie Ihren Kunden die Wahl Lieblingssendungen auch zeitversetzt anzuschauen, solche im

Mehr

SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1

SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1 Volkshochschule Zürich AG Riedtlistr. 19 8006 Zürich T 044 205 84 84 info@vhszh.ch ww.vhszh.ch SELBSTEINSTUFUNGSTEST DEUTSCH ALS FREMDSPRACHE NIVEAU B1 WIE GEHEN SIE VOR? 1. Sie bearbeiten die Aufgaben

Mehr

Aus einer Hand... Fernsehen, Internet und Telefonie. SWU TeleNet SWU. SchwabenNet

Aus einer Hand... Fernsehen, Internet und Telefonie. SWU TeleNet SWU. SchwabenNet SWU SchwabenNet Aus einer Hand... Fernsehen, Internet und Telefonie SWU TeleNet 2 SWU TeleNet Einfach. Gut. Unterhalten. Mit unserem TV & Radio-Angebot. Mehr dazu: 80 TV- und Radiosender Eine attraktive

Mehr

Medienverhalten der Jugendlichen Handy/Smartphone

Medienverhalten der Jugendlichen Handy/Smartphone Chart Medienverhalten der Jugendlichen Handy/Smartphone Studie: Oö. Jugend-Medien-Studie Studien-Nr.: ZR face-to-face Interviews, repräsentativ für die oberösterreichischen Jugendlichen zwischen und Jahren

Mehr

Apps auf alles Displays Die Revolution der Mediennutzung setzt sich fort?

Apps auf alles Displays Die Revolution der Mediennutzung setzt sich fort? Die Anzahl der internetfähigen Geräte war bereits in 2010 höher als die Weltbevölkerung und wird weiter stark wachsen 2003 2010 2015 Apps auf alles Displays Die Revolution der Mediennutzung setzt sich

Mehr

Was ist ein Institut für Menschen-Rechte? Valentin Aichele

Was ist ein Institut für Menschen-Rechte? Valentin Aichele Was ist ein Institut für Menschen-Rechte? Valentin Aichele Wer hat den Text geschrieben? Dr. Valentin Aichele hat den Text geschrieben. Dr. Aichele arbeitet beim Deutschen Institut für Menschen-Rechte.

Mehr

Windows Media Center

Windows Media Center Windows Media Center Weniger ist mehr Bill Gates wünschte sich schon im Jahre 2000 einen PC für sein Wohnzimmer. Ein Gerät, das alle anderen Apparate der Unterhaltungselektronik überflüssig macht. Gesagt

Mehr

Internationales Symposium Datenschutz beim digitalen Fernsehen Berlin, 03. September 2007 Dr. Ralf Heublein Deutscher Kabelverband e.v.

Internationales Symposium Datenschutz beim digitalen Fernsehen Berlin, 03. September 2007 Dr. Ralf Heublein Deutscher Kabelverband e.v. Neuere Entwicklungen beim digitalen Kabelfernsehen Internationales Symposium Datenschutz beim digitalen Fernsehen Berlin, 03. September 2007 Dr. Ralf Heublein Deutscher Kabelverband e.v. Kabelnetzbetreiber

Mehr

Willkommen in der digitalen Zukunft. Die Technischen Werke Eschlikon bringen die Glasfaser-Technologie nach Eschlikon.

Willkommen in der digitalen Zukunft. Die Technischen Werke Eschlikon bringen die Glasfaser-Technologie nach Eschlikon. Willkommen in der digitalen Zukunft Die Technischen Werke Eschlikon bringen die Glasfaser-Technologie nach Eschlikon. Unter guten Voraussetzungen TWE und die Glasfaser Gehören Sie mit zu den Pionieren

Mehr

JAMES- Studie. So nutzen Jugendliche digitale Medien

JAMES- Studie. So nutzen Jugendliche digitale Medien JAMES- Studie 2010 So nutzen Jugendliche digitale Medien Das Leben spielt online Internet und Handy sind zu den wichtigsten Jugendmedien geworden. Um Heranwachsende wirkungsvoll bei einem sicheren und

Mehr

yellowbill für Cablecom

yellowbill für Cablecom yellowbill für Cablecom Das Unternehmen Cablecom, der grösste Kabelnetzbetreiber der Schweiz, entstand 1994 aus dem Zusammenschluss von vier Kabelnetzgesellschaften. 1996 kam die Rediffusion mit einem

Mehr

Die Welt bei Ihnen zuhause! Für jeden das Richtige: Entdecken Sie unsere Vielfalt.

Die Welt bei Ihnen zuhause! Für jeden das Richtige: Entdecken Sie unsere Vielfalt. Die Welt bei Ihnen zuhause! Für jeden das Richtige: Entdecken Sie unsere Vielfalt. Stand: April 2011 Für alle Produkte gilt: Mindestvertragslaufzeit nur 12 Monate zzgl. ggf. gewährter Gratismonate. Online-Rechnung

Mehr

Windows 7 starten. Kapitel 1 Erste Schritte mit Windows 7

Windows 7 starten. Kapitel 1 Erste Schritte mit Windows 7 Windows 7 starten Wenn Sie Ihren Computer einschalten, wird Windows 7 automatisch gestartet, aber zuerst landen Sie möglicherweise auf dem Begrüßungsbildschirm. Hier melden Sie sich mit Ihrem Benutzernamen

Mehr

St.Galler Glasfasernetz: Die Zukunft ist da.

St.Galler Glasfasernetz: Die Zukunft ist da. St.Galler Glasfasernetz: Die Zukunft ist da. Das ultraschnelle Netz eröffnet Ihnen neue Möglichkeiten in Sachen Kommunikation, Arbeit und Unterhaltung. Das St.Galler Glasfasernetz erschliesst Ihnen neue

Mehr

Nutzung von sozialen Netzen im Internet

Nutzung von sozialen Netzen im Internet Nutzung von sozialen Netzen im Internet eine Untersuchung der Ethik-Schüler/innen, Jgst. 8 durchgeführt mit einem Fragebogen mit 22 Fragen und 57 Mitschüler/innen (28 Mädchen, 29 Jungen, Durchschnittsalter

Mehr

10 Tipps, wie Sie die besten Produkte aus Unterhaltung und Telekommunikation finden und dauerhaft sparen.

10 Tipps, wie Sie die besten Produkte aus Unterhaltung und Telekommunikation finden und dauerhaft sparen. 10 Tipps, wie Sie die besten Produkte aus Unterhaltung und Telekommunikation finden und dauerhaft sparen. Handys, Internet und Pay-TV ist heutzutage nicht mehr aus unserem Leben wegzudenken. Besonders

Mehr

Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1)

Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1) Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1) Name: Datum: Was passt? Markieren Sie! (z.b.: 1 = d) heisst) 1 Wie du? a) bin b) bist c) heissen d) heisst Mein Name Sabine. a) bin b) hat c) heisst d) ist Und kommst

Mehr

SP:Elektro Kilger. Kompetenz im Münchner Süden. Senderliste digital frei empfangbarer Kabelprogramme. Stand 01.09.2012 Irrtümer vorbehalten

SP:Elektro Kilger. Kompetenz im Münchner Süden. Senderliste digital frei empfangbarer Kabelprogramme. Stand 01.09.2012 Irrtümer vorbehalten 1 von 5 06.09.2012 09:26 SP:Elektro Kilger Kompetenz im Münchner Süden Senderliste digital frei empfangbarer Kabelprogramme Stand 01.09.2012 Irrtümer vorbehalten Parameter Sender SID PMT VPID APID (Stereo/Mono/AC3)

Mehr

JAMES- Studie. So nutzen Jugendliche digitale Medien

JAMES- Studie. So nutzen Jugendliche digitale Medien JAMES- Studie 2014 So nutzen Jugendliche digitale Medien Handy, Internet, Musik und TV die täglichen Begleiter Digitale Medien spielen bei der Freizeitgestaltung von Jugendlichen eine zentrale Rolle. Die

Mehr

Bibel TV. präsentiert ein christlich-werteorientiertes Programm. sendet seit 2002 ein 24-stündiges Free-to-air-Programm

Bibel TV. präsentiert ein christlich-werteorientiertes Programm. sendet seit 2002 ein 24-stündiges Free-to-air-Programm www.bibeltv.de Bibel TV präsentiert ein christlich-werteorientiertes Programm sendet seit 2002 ein 24-stündiges Free-to-air-Programm zeigt das gesamte Spektrum journalistischer und unterhaltender Formate

Mehr

Auszug. Mobile Medieninhalte: Neues Geschäftsfeld für Verlage. Medieninhalte auf Mobile-Endgeräte Verbreitung und Geschäftsmodelle

Auszug. Mobile Medieninhalte: Neues Geschäftsfeld für Verlage. Medieninhalte auf Mobile-Endgeräte Verbreitung und Geschäftsmodelle Mobile Medieninhalte: Neues Geschäftsfeld für Verlage Medieninhalte auf Mobile-Endgeräte Verbreitung und Geschäftsmodelle 1 Executive Summary... 1 1.1 Über den vorliegenden Report... 1 1.2 Das mobile Internet

Mehr

Localnet Kundeninformation * nr. 4 / 2010

Localnet Kundeninformation * nr. 4 / 2010 * Localnet Kundeninformation * nr. 4 / 2010 Localnet AG Bernstrasse 102 Postfach 1375 3401 Burgdorf Tel. 034 420 00 20 Fax 034 420 00 38 www.localnet.ch info@localnet.ch Neue Strompreise 2011 Die Localnet

Mehr

Berufsbildungsfonds Treuhand und Immobilientreuhand

Berufsbildungsfonds Treuhand und Immobilientreuhand Jahresbericht 2013 Berufsbildungsfonds Treuhand und Immobilientreuhand Editor ial Der Berufsbildungsfonds Treuhand und Immobilientreuhand befindet sich bereits in seinem dritten Geschäftsjahr. Die anfänglichen

Mehr

Internet-Komponenten Möglichkeiten des Internets

Internet-Komponenten Möglichkeiten des Internets Internet-Komponenten Möglichkeiten des Internets SeniorenRat Gemeinde Menzingen Gemeinde Menzingen Internet-Komponenten 1. Das Internet Das Internet ist ein weltweites Netzwerk bestehend aus vielen Rechnernetzwerken,

Mehr

FAQ Was genau ist HDTV? Welche Geräte braucht es zum Empfang von HDTV? Was ist der Unterschied zwischen HDready und Full HD?

FAQ Was genau ist HDTV? Welche Geräte braucht es zum Empfang von HDTV? Was ist der Unterschied zwischen HDready und Full HD? FAQ HD seit langem schwirrt dieses Kürzel durch die Medien. Doch was ist HD eigentlich? Und was nicht? Hier erhalten Sie Antworten auf häufig gestellte Fragen. Was genau ist HDTV? HDTV ist die Abkürzung

Mehr

S P E C T R A K T U E L L RASANTER ANSTIEG DER INTERNET-ANSCHLÜSSE 610.000 HAUSHALTE SIND BEREITS VERNETZT 9/00

S P E C T R A K T U E L L RASANTER ANSTIEG DER INTERNET-ANSCHLÜSSE 610.000 HAUSHALTE SIND BEREITS VERNETZT 9/00 S P E C T R A A RASANTER ANSTIEG DER INTERNET-ANSCHLÜSSE 610.000 HAUSHALTE SIND BEREITS VERNETZT 9/00 K T U E L L Rasanter Anstieg der Internet-Anschlüsse 610.000 Haushalte sind bereits vernetzt Immer

Mehr

Statt einer extra Satellitenschüssel an allen Häusern und Wohnungen wird nur eine zentrale Empfangsantenne in der Gemeinde benötigt.

Statt einer extra Satellitenschüssel an allen Häusern und Wohnungen wird nur eine zentrale Empfangsantenne in der Gemeinde benötigt. Schnelles Internet für alle Gemeinden Deyelsdorf macht vor, wie es geht Das Ziel ist klar, die Lösung einfach. Um Neues zu schaffen, muss man nicht gleich nach den Sternen greifen. Durch die Kombination

Mehr

Web-TV TV Spot Imagefilm Web-Serie Kinospot Live-Streaming Web-Soap Produktfilm Schulungsfilm Corporate TV Werbespot IP-TV Messe-TV Eventfilm

Web-TV TV Spot Imagefilm Web-Serie Kinospot Live-Streaming Web-Soap Produktfilm Schulungsfilm Corporate TV Werbespot IP-TV Messe-TV Eventfilm Web-TV TV Spot Imagefilm Web-Serie Kinospot Live-Streaming Web-Soap Produktfilm Schulungsfilm Corporate TV Werbespot IP-TV Messe-TV Eventfilm Dokumentarfilm Messefilm Event-Dokus Podcast Videos Bewegte

Mehr

Auf dem Sprung in die smarte Medienwelt: Ist der Konsument schon an Bord?

Auf dem Sprung in die smarte Medienwelt: Ist der Konsument schon an Bord? Auf dem Sprung in die smarte Medienwelt: Ist der Konsument schon an Bord? Auszug aus der Studie zum Thema Smart-TV durchgeführt von GfK Consumerpanels, Division Nonfood & Retail Im Auftrag des ZVEI, Mai

Mehr

Zukunftsgerichtet handeln, Marktchancen nutzen

Zukunftsgerichtet handeln, Marktchancen nutzen Zukunftsgerichtet handeln, Marktchancen nutzen FTTH Fiber to the Home das Kommunikationsnetz der Zukunft. FTTH Fiber to the Home - das Kommunikationsnetz der Zukunft. Die Kommunikationswelt ist im Wandel

Mehr

Unsere Inhalte bewegen die Schweiz. Mit Qualität, die Standards setzt. Jederzeit.

Unsere Inhalte bewegen die Schweiz. Mit Qualität, die Standards setzt. Jederzeit. Unsere Inhalte bewegen die Schweiz. Mit Qualität, die Standards setzt. Jederzeit. Das ist Schweizer Radio und Fernsehen privatrechtlich; Zweigniederlassung der SRG SSR gegründet am 1. Januar 2011 6 Radio-

Mehr