Rebalancing Aktien / Renten Portfolio. Balance für Ihre Geldanlage

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Rebalancing Aktien / Renten Portfolio. Balance für Ihre Geldanlage"

Transkript

1 Rebalancing Aktien / Renten Portfolio Balance für Ihre Geldanlage

2 Rebalancing Aktien / Renten Portfolio Das Rebalancing Aktien / Renten Portfolio Einfach erklärt Die meisten Leute interessieren sich für Aktien, wenn alle anderen es tun. Die beste Zeit ist aber, wenn sich niemand für Aktien interessiert. Warren Buffet

3 Rebalancing Aktien / Renten Portfolio Einführung 02 In einer kurzen Einführung wird Ihnen anschaulich dargestellt, vor welchem Hintergrund das Rebalancing Aktien / Renten Portfolio entstanden ist und wie Sie als Anleger von diesem Produkt profitieren können. Produktbeschreibung 04 Anhand eines Fallbeispiels wird Ihnen in diesem Abschnitt die Funktionsweise des Rebalancing Aktien / Renten Portfolios veranschaulicht. Fondsauswahl 05 Wir möchten Ihnen eine Auswahl qualitativ hochwertiger Aktien- und Rentenfonds vorstellen, aus der Sie die Fonds für Ihre Anlageentscheidung frei wählen können. Fondsgesellschaften 06 Um ein besseres Gefühl für die zuvor vorgestellten Fonds zu bekommen, werden in diesem Abschnitt die einzelnen Fondsgesellschaften und deren Fondskonzepte in prägnanter Form vorgestellt. Historische Betrachtung 08 Dieser Abschnitt behandelt die historische Entwicklung verschiedener Rebalancing Aktien / Renten Portfolios im Vergleich zum deutschen Aktien- und Rentenindex. Zusätzlich wird beschrieben wie Sie in das Produkt investieren können. Das Team 09 Hinter dem Rebalancing Aktien / Renten Portfolio steht ein Team, das mit seinem täglichen Einsatz den Erfolg des Produkts auch für die Zukunft sichert. Die Netfonds AG, in Kooperation mit der FIL Fondsbank, bildet dabei ein starkes Team für Ihren Investmenterfolg. Gerne möchten wir uns bei Ihnen vorstellen.

4 Rebalancing Aktien / Renten Portfolio Einführung Das Beste aus zwei Welten Rebalancing Aktien / Renten Portfolio Das letzte Jahrzehnt war für Aktienanleger im Großen und Ganzen ein verlorenes Jahrzehnt. Der Zusammenbruch des Neuen Marktes und damit das Ende des New Economy Hypes, die Immobilienkrise in Amerika und der Fall der Bank Lehmann Brothers in den Jahren 2008/2009 sowie der Ausbruch der Währungs- und Staatsschuldenkrise im Sommer 2011 symbolisieren jeweils große Wendepunkte an den Wertpapiermärkten, mit der Folge von großen Verlusten am Aktienmarkt. Da allerdings insbesondere über lange Anlagezeiträume einzig Aktienanlagen eine über der Inflation liegende Rendite bieten, gilt es Systematiken und Strategien zu entwickeln, mit denen es möglich ist in Aktien zu investieren ohne deren extremes Schwankungsrisiko zu tragen. Wichtig hierbei ist von vornherein ein klares Konzept zu haben. Anleger zerbrechen sich den Kopf, wann der richtige Zeitpunkt gekommen ist, ihr Geld an die Börse zu bringen. Die Erfahrung zeigt, dass das perfekte Timing sowieso nahezu nie gelingt. Das allerwichtigste ist nicht das Timing, sondern einen exakten und systematischen Plan zu haben und diesen auch emotionslos umzusetzen. Schon bevor man in den Markt einsteigt, sollte man sich überlegen, wie man wieder aussteigen kann. Der Rentenmarkt als Stabilitätsanker Im Gegensatz dazu entwickelte sich der deutsche Rentenmarkt sehr erfolgreich. Man kann sogar sagen der Rentenmarkt erlebte in den vergangenen 20 Jahren, auch unter Schwankungen, die größte Aufwärtsentwicklung seiner Geschichte. Die allgemeinen Marktzinsen für 10-jährige deutsche Bundesanleihen fielen von über 8,0% p.a. zum Anfang der 90er Jahre auf aktuelle Werte unterhalb der langfristigen Inflationsrate. Von dem jetzt erreichten tiefen Niveau ist eine derartige Entwicklung aber nicht mehr möglich, da Zinsen nicht unter Null fallen können. Eine Anlage im Rentenmarkt ist in der aktuellen Situation sicherlich nur noch temporär als Liquiditätsparkplatz interessant. Anlagehorizont (ab 2002) Rendite DAX Rendite REX Rendite Rebalancing Portfolio 1 Jahr -41,62 % 7,25 % -17,46 % 3 Jahre -19,31 % 16,54 % 6,51 % 5 Jahre 25,81 % 20,31 % 36,8 % 10 Jahre 15,94 % 34,66 % 73,21 % In der Praxis besteht die große Herausforderung darin, die Entwicklungspotentiale des Aktienmarktes zu nutzen, ohne das ganz große Risiko des Abschwungs eingehen zu müssen. Es gilt daher eine Strategie zu finden, die relativ unabhängig von der Marktentwicklung eine positive Rendite ermöglicht und Verluste im Gegensatz zu einer reinen Aktienstrategie begrenzt Öffnung der DDR Grenze 1973 Ausbruch der ersten Ölkrise 1978 Ausbruch der zweiten Ölkrise 1982 Helmut Kohl wird Bundeskanzler 1987 Schwarzer Montag, erster Börsencrash nach dem 2. Weltkrieg

5 Einführung Rebalancing Aktien / Renten Portfolio Aktien- bzw. Rentenfonds erzielen separat voneinander betrachtet nicht die gewünschten Erträge. Aus diesem Grund wurde von der Netfonds AG die Konzeption eines Rebalancing Aktien / Renten Portfolio entwickelt. Es ist eine Kombination aus den zwei Bereichen Aktien- und Rentenmarkt und schafft somit eine diversifizierte Anlage ausgewählter Aktien- und Rentenfonds. Ausschluss von Market Timing & Emotionen Das Ziel dieser Systematik ist es, das in der Praxis nicht funktionierende Market Timing und jegliche Fehlentscheidungen auf Basis von Emotionen auszuschließen. Zum Investitionszeipunkt werden 50,0 % in Rentenfonds und 50,0 % in Aktienfonds angelegt. Nach einem im Voraus festgelegten Zeitpunkt wird die Verteilung des Portfolios überprüft und bei Abweichung von der Ursprungsverteilung ein automatisches Rebalancing durchgeführt. Die Ausgangsverteilung von 50,0 % Aktien- und 50,0 % Rentenfonds wird dadurch wiederhergestellt. Gewinne in einem Teil des Portfolios werden realisiert und auf der anderen Seite wird günstig nachgekauft, um am kommenden Anstieg stärker zu partizipieren. Die Folge ist ein ausgeglichenes Anlegerportfolio, das die Sicherheit einer Rentenanlage mit den immer wieder vorhandenen hohen Ertragschancen des Aktienmarktes kombiniert Subprime-, Banken-, Finanzund Wirtschaftskrise Peer Reichelt 2012 Andauernde Schuldenkrise 2010 Griechenland-Krise 2000 Höchststand nach der Technologie-Hausse Ende der 90er Jahre 2001 Terroranschlag in den USA, DAX Tagesverlust -8,49 % 1996 Börsengang der Volksaktie Deutsche Telekom Mit +11,4 % höchster Tagesanstieg des DAX 2003 Wendepunkt der Talfahrt 2009 Lehman-Brothers -Insolvenz und Leitzinssenkung der sieben führenden Notenbanken auf historische Tiefststände 2011 Nuklearkatastrophe von Fukushima Rebalancing Aktien / Renten Portfolio Deutscher Rentenindex (REX) Deutscher Aktienindex (DAX)

6 Rebalancing Aktien / Renten Portfolio Produktbeschreibung Die Balance halten Ein Fallbeispiel für Ihren Investitionserfolg Angesichts der immer größer werdenden Komplexität von Finanzprodukten und deren Mechanismen, möchten wir Ihnen im folgenden Fallbeispiel die Funktionsweise des Rebalancing Aktien / Renten Portfolios auf anschauliche Weise näher bringen. EUR 1. Die Investition in das Rebalancing Aktien / Renten Portfolio 100 Ein Anleger möchte 100,0 EUR in das Rebalancing Aktien / Renten Portfolio 75 investieren. Zum Investitionszeitpunkt werden nun 50,0 EUR in eine Auswahl von Aktienfonds und 50,0 EUR in eine Auswahl von Rentenfonds investiert. Das Geld wird demnach jeweils zu 50,0 % an den Aktien- und Rentenmärkten angelegt. Eine Verteilung von 50,0 % hat sich unter Rendite- / Risikoaspekten als die 25 Sinnvollste herausgestellt. 0 Renten 2. Was passiert während der Laufzeit? EUR Im Laufe der Zeit kann sich die Zusammensetzung des Rebalancing Aktien / Renten 100 Portfolios, aufgrund unterschiedlicher Marktentwicklungen auf dem Aktien- und Rentenmarkt, verändern. So kann es beispielsweise dazu kommen, dass sich durch eine Aktienmarktschwäche der Aktienanteil im Portfolio verringert und sich der Rentenanteil im gleichen Zuge durch eine starke Rentenmarktentwicklung erhöht. In diesem Fallbeispiel fällt der in den Aktienmarkt investierte Anteil von 50,0 EUR auf 45,0 EUR und der Rentenmarktanteil steigt von 50,0 EUR auf 75,0 EUR, sodass sich 25 ein Portfoliowert von 120,0 EUR ergibt. 0 Renten 3. Die Balance wird nach einem Jahr wieder gewonnen EUR Nach einem Investitionsjahr wird das Portfolio auf die Anfangsverteilung von ,0 % Aktienfonds und 50,0 % Rentenfonds umgeschichtet. Der Portfoliowert von 120,0 EUR wird demnach auf jeweils 60,0 EUR in den Aktien- und Rentenmarkt aufgeteilt. Dies hat den positiven Effekt, dass am Aktienmarkt günstig nachgekauft werden kann und somit neue Ertragschancen, unter Wahrung der Sicherheit des Rentenmarktes, entstehen. Somit besteht eine Strategie, die unabhängig von der Marktentwicklung positive Rendite erzielen und die Verluste im Gegensatz zu einer 25 reinen Aktienstrategie begrenzen könnte. 6 0 Renten

7 Fondsauswahl Rebalancing Aktien / Renten Portfolio Sie haben die freie Wahl Hochwertige Aktien- und Rentenfonds Auswahl Sie als Anleger können frei über die Auswahl der für Sie geeigneten Aktien- und Rentenfonds entscheiden. Hierfür bieten wir Ihnen die Möglichkeit aus einer qualitativ hochwertigen Auswahl aus Aktien- und Rentenfonds zu wählen. Die Fonds sind seit vielen Jahren am Markt etabliert und konnten auch in Krisenzeiten eine stabile Entwicklung aufweisen. Ihren Präferenzen entsprechend, können Sie neben international und regional anlegenden Aktienfonds auch zwischen Fonds, die auf Emerging Markets oder dividendenstarke Aktien setzen wählen. Im Bereich des Rentenmarktes stehen Ihnen Fonds mit den Schwerpunkten europäische Anleihen sowie hochwertige Unternehmens- und Schwellenländeranleihen zur Verfügung. Aktienfonds WKN Wertezuwachs in % Wertezuwachs p.a. in % Volatilität in % DJE - Dividende & Substanz ,85 9,27 11,65 DWS Deutschland ,62 12,58 21,97 DWS Top Dividende ,46 9,42 12,58 Fidelity Funds - EMEA Fund 1 A0MWZL 24,57 4,9 25,24 M&G Global Basics Fund ,66 13,82 18, Rentenfonds WKN Wertezuwachs in % Wertezuwachs p.a. in % Volatilität in % Allianz Pimco Mobil-Fonds ,23 3,72 3,5 Allianz Pimco EURO Rentenfonds ,75 2,96 1,66 Schroder ISF 2 Global Corporate Bond ,28 3,37 4,04 Schroder ISF Emerging Markets Debt Absolute Return ,8 4,61 8, Der Fidelity Funds - EMEA Fund wurde im Juni 2007 aufgelegt, sodas sich die Berechnungen auf den Zeitraum beschränken. 2 Schroder ISF steht im folgenden Dokument für Schroder International Selection Fund 7

8 Rebalancing Aktien / Renten Portfolio Fondsgesellschaften Ihre Aktienfonds-Auswahl Fidelity Worldwide Investment wurde 1969 gegründet und ist bis heute eine unabhängige Fondsgesellschaft in Familien- und Mitarbeiterbesitz. Langfristig erfolgreiche Investments folgen bei Fidelity einem klaren Prinzip: aktives Management und gründliche Unternehmensanalysen. Eine Maxime, mit der Fidelity seit mehr als 60 Jahren nachhaltige Renditen für unsere Anleger erzielen. Die rund Fondsmanager und Analysten von Fidelity bilden das größte Investment-Expertenteam der Welt. Der Fidelity EMEA Fund ist ein Investmentfonds dessen Anlageschwerpunkt sich auf den Bereich der Emerging Markets und hierbei insbesondere auf den MSCI Emerging EMEA Index beschränkt. Der MSCI Emerging EMEA Index besteht aus den Wertpapiermärkten von mehr als 80 Ländern auf drei Kontinenten u.a. Südafrika und Russland. Den Schwerpunkt bei der Titelauswahl innerhalb des Anlageuniversums bildet das große, noch weitgehend unentdeckte Wachstumspotenzial dieser Länder bedingt u.a. durch ihre reichhaltigen Rohstoffvorkommen. DWS Investments wurde im Jahr 1956 gegründet und die Präsenz erstreckt sich heute nicht nur auf Europa. Auch in Amerika und der Region Asien-Pazifik ist die DWS seit Jahren erfolgreich tätig. DWS Investments steht für das Publikumsfondsgeschäft der Deutschen Asset Management. Mit 130 Mrd. EUR verwaltetem Fondsvermögen ist die DWS Marktführer in Deutschland. DWS Deutschland investiert in substanzstarke deutsche Standardwerte (Blue Chips) aus dem DAX unter flexibler Beimischung ausgewählter Small und Mid Caps. DWS Top Dividende bietet eine Aktienanlage mit Chance auf laufenden Ertrag. Das Management investiert weltweit in Aktien, vorrangig hochkapitalisierte Werte, die eine höhere Dividendenrendite als der Marktdurchschnitt erwarten lassen. Die Dr. Jens Ehrhardt Gruppe / DJE ist in den Bereichen Vermögensverwaltung, Fondsmanagement und Vertrieb eine der führenden bankenunabhängigen Gesellschaften im deutschsprachigen Raum. Seit über 35 Jahren wird nach dem aktiven Investmentansatz FMM (Fundamentale-, Monetäre- und Markttechnische-Faktoren) entschieden und gehandelt. Der DJE Dividende & Substanz investiert in Unternehmen, die eine hohe, nachhaltige Dividendenrendite bei niedriger Ausschüttungsquote aufweisen sowie einen geringen Verschuldungsgrad zeigen. Der DJE Dividende & Substanz verfolgt einen vermögensverwaltenden Ansatz mit aktiver Quotensteuerung. M&G Investments ist einer der größten aktiven Vermögensverwalter in Großbritannien mit einem verwalteten Vermögen von 224 Mrd. EUR zum 30. September M&G verwaltet Anlagen in verschiedenen Assetklassen, darunter Aktien, Anleihen und Immobilien. Der M&G Global Basic Fund ist ein globaler Aktienfonds, der vorwiegend in grundlegende Industriebereiche (Primär- und Sekundärindustrie) sowie in deren Zuliefer- und Dienstleistungsbetriebe investiert. 8

9 Fondsgesellschaften Rebalancing Aktien / Renten Portfolio Ihre Rentenfonds-Auswahl Johann Heinrich Schröder gründete Schroders 1804 in London als Sohn einer berühmten Hamburger Kaufmannsfamilie. Heute ist Schroders eine der großen unabhängigen, global aktiven Vermögensverwaltungen und betreut 224,2 Mrd. EUR für private und institutionelle Anleger. Weltweit sind derzeit rund Mitarbeiter beschäftigt, darunter 358 Analysten und Fondsmanager an 32 Standorten in 25 Ländern und Regionen. Die Unabhängigkeit ermöglicht es Schroders, sein umfassendes Wissen und die gesamte Erfahrung auf das Kerngeschäft des Unternehmens zu konzentrieren: das Managen von Investmentfonds. Der Schroder ISF Global Corporate Bond investiert überwiegend in hochwertige Unternehmensanleihen (Investment Grade), die von erstklassigen Unternehmen weltweit augegeben werden. Er kann darüber hinaus gegebenenfalls in Staatsanleihen und hochverzinslichen Unternehmensanleihen anlegen. Das Engagement in diese Instrumente wird jedoch auf maximal 20,0 % des Gesamtvermögens begrenzt. Der Fonds ist bestrebt, in allen Phasen des Marktzyklus bessere Gesamtrenditen als sein Vergleichsindex zu erwirtschaften. Der Schroder ISF Emerging Markets Debt Absolute Return legt in Anleihen aus über 50 Schwellenländern an. Der Fonds investiert, im Gegensatz zu anderen Schwellenländer-Rentenfonds, sowohl in Anleihen der lokalen Landeswährung als auch in solche in Hartwährungen und/oder direkt in die lokalen Währungen. Das Fondsmanagement trifft seine Auswahl unabhängig von einem Vergleichsindex und strebt nach einer absolut gesehen positiven Wertentwicklung innerhalb von 12-Monats-Perioden. Allianz Global Investors ist der führende Anbieter von Fondslösungen, ein verlässlicher Partner für alle wesentlichen Anlageklassen und Regionen hinweg und verwaltet ein Vermögen von 526 Mrd. EUR (Stand 6/2011). Allianz Global Investors ist an 23 Standorten mit annähernd 700 Anlagespezialisten in allen wichtigen Wirtschaftszentren und Wachstumsmärkten der Welt vertreten. Durch die lokale Präsenz kann Allianz Global Investors seine Kunden den bestmöglichen Service bieten. Allianz Pimco Mobil-Fonds engagiert sich vorwiegend im kurz- bis mittelfristigen Segment des Marktes für Euro-Anleihen mit guter Bonität (Investment-Grade-Rating). Diese Ausrichtung ermöglicht es dem Fondsmanagement rasch auf Marktveränderungen zu reagieren wie z.b. auf mögliche Zinsänderungen. Anleihen mit längeren Laufzeiten können unter Wahrung der Portfoliocharakteristik beigemischt werden. Allianz Pimco Euro Rentenfonds engagiert sich vorwiegend am Euro-Anleihenmarkt. Wertpapiere müssen beim Erwerb eine gute Bonität (Investment Grade) aufweisen. Die Konzentration auf Anleihen mit besonders hoher Bonität kann mögliche Ausfallrisiken reduzieren. Investiert wird mit einer Kapitalbindungsdauer (Duration), die im mittel- bis langfristigen Bereich liegt und aktiv an das aktuelle Marktumfeld angepasst werden kann. 9

10 Rebalancing Aktien / Renten Portfolio Historische Betrachtung Das Rebalancing Aktien / Renten Portfolio in der Praxis Ein Blick auf die historische Wertentwicklung ( ) Rebalancing Portfolio Allianz Pimco Rente & M&G Global Basics Fund Rebalancing Portfolio Schroder ISF Emerging Markets Debt Absolute Return & DWS Deutschland Deutscher Aktienindex (DAX) Deutscher Rentenindex (REX) Wertezuwachs in % Wertezuwachs p.a. in % Volatilität in % Deutscher Rentenindex (REX) 79,01 5,31 2,53 Deutscher Aktienindex (DAX) 7,98 0,68 23,64 Allianz Pimco Rente & M&G Global Basics Fund 122,73 7,37 9,33 Schroder ISF Emerging Markets Debt Absolute Return & DWS Deutschland 57,72 4,13 11,14 Wie investiere ich? Die Investition in das Rebalancing Aktien / Renten Portfolio erfolgt über einen einfachen Depoteröffnungsantrag und eine Order mit der Fondsauswahl sowie dem Reallokationsauftrag. Die Frankfurter Fondsbank, als depotführende Bank, übernimmt die Orderausführungen und die jährliche Reallokation. Sie reichen einen... Depoteröffnungsantrag und eine Order mit Fondsauswahl & Reallokationsauftrag ein. Die Frankfurter Fondsbank übernimmt für Sie die... Depotführung Orderausführung Jährliche Reallokation 10

11 Rebalancing Aktien / Renten Portfolio Ein starkes Team für Ihren Investmenterfolg Hinter dem Rebalancing Aktien / Renten Portfolio steht ein Team, das mit seinem täglichen Einsatz den Erfolg des Produkts auch für die Zukunft sichert. Die Netfonds AG, in Kooperation mit der FIL Fondsbank, bildet dabei ein starkes Team für Ihren Investmenterfolg. Über die Frankfurter Fondsbank sind derzeit etwa Fonds von 220 Investmentgesellschaften erwerbbar. Damit können Berater und Kunden auf eine äußerst breite Produktpalette zugreifen und die vielfältigsten Anlageschwerpunkte durch eine Auswahl geeigneter Fonds darstellen. Durch die Erfahrungen der jahrelangen Depotführung und der einfachen und klaren Konzeption der Kundenbetreuung, wurde eine ideale Basis für eine langfristige Weiterentwicklung der Frankfurter Fondsbank geschaffen. Zudem ist sie einer der leistungsfähigsten Abwickler in der Fondsbranche und besticht durch eine technisch einwandfreie Umsetzung der Depotführung. Durch die permanente Anpassung an neue technische Möglichkeiten und Trends sowie die Entwicklung umfangreicher Internet-Funktionalitäten ist eine moderne, leistungsstarke Depotbank, für Vermögensverwalter, unabhängige Finanzberater und ihre Kunden entstanden. Die Frankfurter Fondsbank zählt heute zu den führenden anbieterunabhängigen Depotbanken in Deutschland. Die Frankfurter Fondsbank wurde im Jahr 2002 als Wertpapierhandelsbank gegründet. In diesem Sinne hat sie sich als Abwicklungsdienstleister auf die Verwahrung von Investmentfondsanteilen spezialisiert. Seit Oktober 2009 gehört die FFB zur Fidelity-Gruppe, einem der größten Vermögensverwalter der Welt. Partner der Netfonds AG sind Finanzberater, die selbständig oder als Angestellte eines unabhängigen Finanz-Beratungsunternehmen tätig sind. Diese Partner sind sehr gut qualifizierte Berater, die Privat- aber auch Geschäftskunden in allen Fragen der Finanzanlagen beraten und entsprechende Produkte vermitteln. Die Finanzbranche bietet eine sehr hohe Anzahl an Unternehmen, die Anlageprodukte anbieten. Die Menge der Produktvariationen, die von diesen Unternehmen angeboten werden, sind um ein vielfaches höher. Dem Kunden, aber auch dem Berater, fällt es aus diesem Grund oft schwer, den Überblick zu bewahren. Netfonds übernimmt daher für seine Berater zwei wichtige Aufgaben: Als unabhängiges Unternehmen bietet Netfonds seinen Beratern Zugang zu nahezu allen Banken und somit auch zu deren Produkten. Der Netfonds Berater erhält dadurch, im Gegensatz zum Berater einer Bank, beispielsweise die Möglichkeit eine Auswahl an Anlageprodukten zu treffen, die zu 100 % den individuellen Bedürfnissen des Kunden entsprechen. Als zweiten Service sprechen die Mitarbeiter von Netfonds Empfehlungen für Anlageprodukte aus, die sie zuvor einer qualitativen und quantitativen Prüfung unterzogen haben. Der Berater wird somit bei der Beratung seiner Kunden mit externem Knowhow von Netfonds unterstützt, welches positiven Einfluss auf die Beratung nimmt. Die Netfonds AG wurde im Jahr 2000 von Hamburger Kaufleuten und dem heutigen Vorstand gegründet. Mit mittlerweile über 100 hochqualifizierten und motivierten Mitarbeitern unterstützt die Netfonds AG, mit Firmensitz in Hamburg, deutschlandweit unabhängige Finanz- und Bankberater. Die Netfonds AG versteht sich als Servicegemeinschaft für Finanzen. 11

12 Diese Broschüre wurde Ihnen überreicht von: Impressum Netfonds AG Süderstraße 30, Hamburg Vorstand: Karsten Dümmler, Martin Steinmeyer Aufsichtsratsvorsitzender: Klaus Schwantge AG Hamburg, HRB-Nr.: Ust-IdNr.: DE Telefon: 040 / Fax: 040 / Internet: Rechtlicher Hinweis: Diese Broschüre wurde mit größter Sorgfalt erstellt. Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass wir dennoch für die Aktualität, Vollständigkeit und Richtigkeit des Inhalts und der Information keine Haftung übernehmen können. Diese Broschüre kann in keinem Fall eine persönliche Beratung ersetzen. Copyright: Alle Rechte vorbehalten, Nachdruck, Aufnahme in Onlinedienste und Internet sowie Vervielfältigung aller Art nur nach vorheriger Zustimmung.

ERFOLGREICHE ANLAGE. Kommen Sie ruhig und sicher ans Ziel oder schnell aber dennoch mit Umsicht. DIE GEMEINSAME HERAUSFORDERUNG

ERFOLGREICHE ANLAGE. Kommen Sie ruhig und sicher ans Ziel oder schnell aber dennoch mit Umsicht. DIE GEMEINSAME HERAUSFORDERUNG powered by S Die aktive ETF Vermögensverwaltung Niedrige Kosten Risikostreuung Transparenz Flexibilität Erfahrung eines Vermögensverwalters Kundenbroschüre Stand 09/2014 Kommen Sie ruhig und sicher ans

Mehr

Anlagepolitik und aktuelle Asset Allocation des. Bankhaus Bauer Premium Select. 31. Dezember 2011 1

Anlagepolitik und aktuelle Asset Allocation des. Bankhaus Bauer Premium Select. 31. Dezember 2011 1 Anlagepolitik und aktuelle Asset Allocation des Bankhaus Bauer Premium Select 31. Dezember 2011 1 Die Anlagepolitik des Bankhaus Bauer Premium Select 2 Die Anlagepolitik des Premium Select genügend Freiraum

Mehr

Wo geht es mit den Zinsen hin? Welche Alternativen gibt es?

Wo geht es mit den Zinsen hin? Welche Alternativen gibt es? Zukunftsforum Finanzen Wo geht es mit den Zinsen hin? Welche Alternativen gibt es? Vortrag von Gottfried Heller am 01.07.2015, Kloster Fürstenfeld in Fürstenfeldbruck 1 1 10-jährige Zinsen Deutschland

Mehr

ANLAGEN Anlagemöglichkeiten im Niedrigzinsumfeld

ANLAGEN Anlagemöglichkeiten im Niedrigzinsumfeld NEWSLETTER // ANLAGEMÖGLICHKEITEN // MÄRZ 2016 Ausgabe für Personen mit Wohnsitz in Deutschland ANLAGEN Anlagemöglichkeiten im Niedrigzinsumfeld Geldmarktzinsen, die unterhalb der Inflationsrate liegen,

Mehr

AEK Fondskonto. Vermögen aufbauen mit regelmässigen Einzahlungen in leistungsfähige Anlagefonds unabhängig ausgewählt.

AEK Fondskonto. Vermögen aufbauen mit regelmässigen Einzahlungen in leistungsfähige Anlagefonds unabhängig ausgewählt. AEK Fondskonto Vermögen aufbauen mit regelmässigen Einzahlungen in leistungsfähige Anlagefonds unabhängig ausgewählt. Eine Sparlösung der AEK BANK 1826 langfristig profitieren. Aus Erfahrung www.aekbank.ch

Mehr

Vermögensverwaltung mit Anlagefonds eine Lösung mit vielen Vorteilen. Swisscanto Portfolio Invest

Vermögensverwaltung mit Anlagefonds eine Lösung mit vielen Vorteilen. Swisscanto Portfolio Invest Vermögensverwaltung mit Anlagefonds eine Lösung mit vielen Vorteilen Swisscanto Portfolio Invest Swisscanto Portfolio Invest einfach und professionell Das Leben in vollen Zügen geniessen und sich nicht

Mehr

Wie haben sich die Dachfonds im laufenden Jahr 2009 entwickelt?

Wie haben sich die Dachfonds im laufenden Jahr 2009 entwickelt? Wenn Sie als Kunde nicht gleich alles auf eine Karte setzen möchten, ist ein Investment in die Dachfondsfamilie der ALPHA TOP SELECT Dachfonds die richtige Entscheidung. Wie haben sich die Dachfonds im

Mehr

Deutsche Asset & Wealth Management. Ihr Geld schmilzt. #ihrgeldschmilzt» www.dws.de/ihrgeldschmilzt

Deutsche Asset & Wealth Management. Ihr Geld schmilzt. #ihrgeldschmilzt» www.dws.de/ihrgeldschmilzt Deutsche Asset & Wealth Management Ihr Geld schmilzt. #ihrgeldschmilzt» www.dws.de/ihrgeldschmilzt Weniger statt mehr Warum Ihre Geldanlage schmilzt statt wächst Wer Geld anlegt, möchte sein Vermögen vermehren.

Mehr

Für jeden das richtige Depot

Für jeden das richtige Depot portfolios Fonds-Research Für jeden das richtige Depot Für den Finanzberater ist die richtige Asset Allocation und Fondsauswahl enorm wichtig. Eine gute Wertentwicklung des angelegten Kapitals spricht

Mehr

Ihr Wegbegleiter für Unabhängigkeit, Sicherheit und Vermögensaufbau. Vermögensverwalter der Netfonds Gruppe

Ihr Wegbegleiter für Unabhängigkeit, Sicherheit und Vermögensaufbau. Vermögensverwalter der Netfonds Gruppe Ihr Wegbegleiter für Unabhängigkeit, Sicherheit und Vermögensaufbau. Vermögensverwaltung Top Manager Vermögensverwalter der Netfonds Gruppe Stand 06 2013 Nur wer sein Ziel kennt, findet auch den Weg, ob

Mehr

13. DKM-Kapitalmarkt-Forum 26. November 2014. Andreas Brauer, DKM

13. DKM-Kapitalmarkt-Forum 26. November 2014. Andreas Brauer, DKM 13. DKM-Kapitalmarkt-Forum 26. November 2014 Mein Geld soll arbeiten - aber nicht zum Nulltarif! Ist die Aktie das Allheilmittel? Andreas Brauer, DKM Willkommen im Nullzinsumfeld 2 Aktuelle Renditen Anlagesegment

Mehr

Sutor PrivatbankBuch. Mit Kapitalmarktsparen die Inflation besiegen

Sutor PrivatbankBuch. Mit Kapitalmarktsparen die Inflation besiegen Sutor PrivatbankBuch Mit Kapitalmarktsparen die Inflation besiegen Das Sutor PrivatbankBuch ist der einfachste und sicherste Weg, Ihr Geld am Kapitalmarkt anzulegen. Schon ab 50 EUR Anlagesumme pro Monat

Mehr

Erfolgreich Anlegen in den Emerging Markets. Mag. Klaus Hager Raiffeisen Salzburg Invest Kapitalanlage GmbH

Erfolgreich Anlegen in den Emerging Markets. Mag. Klaus Hager Raiffeisen Salzburg Invest Kapitalanlage GmbH Erfolgreich Anlegen in den Emerging Markets Mag. Klaus Hager Raiffeisen Salzburg Invest Kapitalanlage GmbH 2 Emerging Markets sind kein Nebenschauplatz 3 83% Bevölkerungsanteil 75% der Landmasse Anteil

Mehr

VERMÖGENSVERWALTUNG TOP MANAGER

VERMÖGENSVERWALTUNG TOP MANAGER Ihr Wegbegleiter für Unabhängigkeit und Stabilität im Vermögensaufbau VERMÖGENSVERWALTUNG TOP MANAGER Vermögensverwalter der Netfonds Gruppe Stand 05 2014 Nur wer sein Ziel kennt, findet auch den Weg,

Mehr

Für ein gutes Gefühl bei der Geldanlage. Regelmäßige Erträge

Für ein gutes Gefühl bei der Geldanlage. Regelmäßige Erträge Für ein gutes Gefühl bei der Geldanlage Regelmäßige Erträge Solide regelmäßige Erträge auch in Zeiten niedriger Zinsen Für Anleger war es noch nie so schwer wie heute, ihre finanziellen Ziele zu erreichen.

Mehr

Glossar zu Investmentfonds

Glossar zu Investmentfonds Glossar zu Investmentfonds Aktienfonds Aktiv gemanagte Fonds Ausgabeaufschlag Ausgabepreis Ausschüttung Benchmark Aktienfonds sind Investmentfonds, deren Sondervermögen in Aktien investiert wird. Die Aktien

Mehr

LBBW RentaMax. Renditevorsprung durch Unternehmensanleihen.

LBBW RentaMax. Renditevorsprung durch Unternehmensanleihen. LBBW RentaMax. Renditevorsprung durch Unternehmensanleihen. Die Investmentspezialisten der LBBW Der LBBW RentaMax ist ein aktiv gemanagter Unternehmensanleihen-Fonds. Ziel des Fondsmanagements ist es,

Mehr

Stiftungsfonds Spiekermann & CO WKN: A1C1QH Stand: 05.11.2013. Eine klare Lösung für konservative Investoren und Stiftungen

Stiftungsfonds Spiekermann & CO WKN: A1C1QH Stand: 05.11.2013. Eine klare Lösung für konservative Investoren und Stiftungen WKN: A1C1QH Stand: 05.11.2013 Was Anleger vorfinden: bei festverzinslichen Wertpapieren haben Staatsanleihen ihren Nimbus als sicherer Hafen verloren Unternehmensanleihen gewinnen immer mehr an Bedeutung

Mehr

Top Star Garant Zertifikate

Top Star Garant Zertifikate WWW.ZERTIFIKATE.LBB.DE Top Star Garant Zertifikate WKN LBB2XF Zeichnungsfrist 16.Juni 28. Juli Gehebelte Outperformance mit Kapitalgarantie Bitte beachten Sie den Disclaimer am Ende dieser Präsentation

Mehr

Zwischen Glück und Wirklichkeit

Zwischen Glück und Wirklichkeit Pressemitteilung Nr. 10 01.03.2011 Zwischen Glück und Wirklichkeit Warum Zeitraum und Vermögensstruktur bei der privaten Anlagestrategie wichtiger sind als der Einstiegszeitpunkt Köln, den 01.03.2011.

Mehr

Seitwärtstrend wahrscheinlich

Seitwärtstrend wahrscheinlich portfolios Markteinschätzung DJE Investment Seitwärtstrend wahrscheinlich derzeit keine Gefahr für die anderen Börsenplätze. Von Euphorie kann an der Börse immer noch keine Rede sein. Die Anleger sind

Mehr

Das gute Gefühl, auf Substanz zu bauen. Fidelity Global Dividend Fund

Das gute Gefühl, auf Substanz zu bauen. Fidelity Global Dividend Fund Das gute Gefühl, auf Substanz zu bauen. Fidelity Global Dividend Fund Nur für professionelle Anleger und nicht für Privatkunden bestimmt. Anlegen in solide Aktien mit regelmäßigen Dividenden Regelmäßige

Mehr

solide transparent kostengünstig aktiv gemanagt

solide transparent kostengünstig aktiv gemanagt Vermögensverwaltung im ETF-Mantel solide transparent kostengünstig aktiv gemanagt Meridio Vermögensverwaltung AG I Firmensitz Köln I Amtsgericht Köln I HRB-Nr. 31388 I Vorstand: Uwe Zimmer I AR-Vorsitzender:

Mehr

Standard Life Global Absolute Return Strategies (GARS)

Standard Life Global Absolute Return Strategies (GARS) Standard Life Global Absolute Return Strategies (GARS) Standard Life Global Absolute Return Strategies Anlageziel: Angestrebt wird eine Bruttowertentwicklung (vor Abzug der Kosten) von 5 Prozent über dem

Mehr

In diesen Angaben sind bereits alle Kosten für die F o n d s s o w i e f ü r d i e S u t o r B a n k l e i s t u n g e n

In diesen Angaben sind bereits alle Kosten für die F o n d s s o w i e f ü r d i e S u t o r B a n k l e i s t u n g e n Das konservative Sutor PrivatbankPortfolio Vermögen erhalten und dabei ruhig schlafen können Geld anlegen ist in diesen unruhigen Finanzzeiten gar keine einfache Sache. Folgende Information kann Ihnen

Mehr

LuxTopic - Cosmopolitan. Ein vermögensverwaltender Investmentfonds, der sich jeder Marktsituation anpassen kann.

LuxTopic - Cosmopolitan. Ein vermögensverwaltender Investmentfonds, der sich jeder Marktsituation anpassen kann. LuxTopic - Cosmopolitan Ein vermögensverwaltender Investmentfonds, der sich jeder Marktsituation anpassen kann. Der Fondsmanager DJE Kapital AG Dr. Jens Ehrhardt Gründung 1974 Erster Vermögensverwalterfonds

Mehr

Wirkt anziehend! Das neue Anlagekonzept: Generali Komfort Best Selection

Wirkt anziehend! Das neue Anlagekonzept: Generali Komfort Best Selection WERBEMITTEILUNG Wirkt anziehend! Das neue Anlagekonzept: Generali Komfort Best Selection geninvest.de Generali Komfort Best Selection Konzept der Besten-Selektion Wie kann ich mein Geld trotz niedriger

Mehr

VERMÖGENSBERICHT. Sehr geehrter Herr Mustermann!

VERMÖGENSBERICHT. Sehr geehrter Herr Mustermann! SBERICHT Sehr geehrter Herr Mustermann! Die folgende Vermögensanalyse stellt Ihre heutiges Geld- und Wertpapiervermögen im Detail dar. In einer tiefer gehenden Analyse zeigen wir auch Abweichungen von

Mehr

Mit den Fonds von VILICO

Mit den Fonds von VILICO Die Antwort auf die Abgeltungssteuer! Mit den Fonds von VILICO * Für den Fonds wird als Vergleichsindex der Dow Jones EURO STOXX 50 Price Index (EUR) herangezogen. 1 Zitat "Die große Kunst besteht nur

Mehr

Partner für Substanz, Werterhalt und Investmenterfolg

Partner für Substanz, Werterhalt und Investmenterfolg Partner für Substanz, Werterhalt und Investmenterfolg Es kommt nicht darauf an, die Zukunft vorherzusagen, sondern auf die Zukunft vorbereitet zu sein... Perikles, 493 429 v. Chr. Wir sind da, wo Ihnen

Mehr

Alle Texte sind zum Abdruck freigegeben, Belegexemplar erbeten

Alle Texte sind zum Abdruck freigegeben, Belegexemplar erbeten DirektAnlageBrief Der Themendienst für Journalisten Ausgabe 25: Dezember 2012 Inhaltsverzeichnis 1. In aller Kürze: Summary der Inhalte 2. Zahlen und Fakten: Fonds beliebteste Alternative zu Aktien 3.

Mehr

Deka-Deutschland Balance Kundenhandout. Oktober 2011

Deka-Deutschland Balance Kundenhandout. Oktober 2011 Deka-Deutschland Balance Kundenhandout Oktober 2011 1 In Deutschlands Zukunft investieren Die Rahmenbedingungen stimmen Geographische Lage Deutschland profitiert von der zentralen Lage. Diese macht das

Mehr

Das dynamische Sutor PrivatbankPortfolio. Für positiv denkende Langzeit-Anleger

Das dynamische Sutor PrivatbankPortfolio. Für positiv denkende Langzeit-Anleger Das e Sutor PrivatbankPortfolio Für positiv denkende Langzeit-Anleger Geld anlegen ist in diesen unruhigen Finanzzeiten gar keine einfache Sache. Folgende Information kann Ihnen dabei helfen, Ihr Depot

Mehr

Marathon-Strategie I das Basisinvestment mit langem Atem

Marathon-Strategie I das Basisinvestment mit langem Atem * Ein Teilfonds der Franklin Templeton Investment Funds (FTIF), eine in Luxemburg registrierte SICAV. Marathon-Strategie I das Basisinvestment mit langem Atem WAS SIE ÜBER DEN FRANKLIN TEMPLETON GLOBAL

Mehr

Optimale Ertrags-Risiko-Kombination

Optimale Ertrags-Risiko-Kombination Optimale Ertrags-Risiko-Kombination mit deiner EBM-FAMILIE EBM Portfolio Bond Protect EBM Portfolio Klassik Ausgewogen Wachstum Spass am Investment Deine EBM-FAMILIE Welcher Anlegertyp sind Sie? Ausgewogen:

Mehr

Optim um Portfolio ETF Indices Vergleichende Statistik per 18. November 2013

Optim um Portfolio ETF Indices Vergleichende Statistik per 18. November 2013 Optim um Portfolio ETF Indices Vergleichende Statistik per 18. November 2013 Zwölf Monate: Adjustierte Indexentwicklung Drei Jahre: Adjustierte Index-Entwicklung Seit Start (01.01.1996): Adjustierte Index-Entwicklung

Mehr

Das Sutor PrivatbankPortfolio dynamisch+ ist fü r

Das Sutor PrivatbankPortfolio dynamisch+ ist fü r Das Sutor PrivatbankPortfolio dynamisch+ Für Wachstum ohne Anleihen-Netz Geld anlegen ist in diesen unruhigen Finanzzeiten gar keine einfache Sache. Folgende Information kann Ihnen dabei helfen, Ihr Depot

Mehr

Das dynamische Sutor PrivatbankPortfolio

Das dynamische Sutor PrivatbankPortfolio Das dynamische Sutor PrivatbankPortfolio Für positiv denkende Langzeit-Anleger Geld anlegen ist in diesen unruhigen Finanzzeiten gar keine einfache Sache. Folgende Information kann Ihnen aber dabei helfen,

Mehr

Treffsicher zum Ziel! Ihr defensives Anlagekonzept: Generali Komfort Best Managers Conservative

Treffsicher zum Ziel! Ihr defensives Anlagekonzept: Generali Komfort Best Managers Conservative WERBEMITTEILUNG Treffsicher zum Ziel! Ihr defensives Anlagekonzept: Generali Komfort Best Managers Conservative geninvest.de Generali Komfort Best Managers Conservative Der einzigartige Anlageprozess 20.000

Mehr

Die Fondspalette. Fondsgebundene Lebensversicherung - Lebensvorsorge Dynamic 18.09.2014. Stand : 18.09.2014. Seite 1 von 5

Die Fondspalette. Fondsgebundene Lebensversicherung - Lebensvorsorge Dynamic 18.09.2014. Stand : 18.09.2014. Seite 1 von 5 Fondsgebundene Lebensversicherung - Lebensvorsorge Dynamic Seite 1 von 5 Dachfonds AT0000A0HR31 VB Premium-Evolution 25 Max.25% Aktienfonds erworben, wobei der Anteil der Veranlagungen mit Aktienrisiko

Mehr

WvF Strategie-Fonds Nr. 1 Vermögensverwalter Wilhelm von Finck AG bietet erstmals Investmentfonds an

WvF Strategie-Fonds Nr. 1 Vermögensverwalter Wilhelm von Finck AG bietet erstmals Investmentfonds an WvF Strategie-Fonds Nr. 1 Vermögensverwalter Wilhelm von Finck AG bietet erstmals Investmentfonds an +++ Neuartiges Konzept +++ +++Anlegerfreundliche Kostenstruktur+++ Grasbrunn/München, August 2008 Erstmals

Mehr

Mehr als ein Standbein für mehr Stabilität

Mehr als ein Standbein für mehr Stabilität ABSOLUTE-RETURN-DACHFONDS Mehr als ein Standbein für mehr Stabilität Dieses Dokument ist nur für professionelle Investoren bestimmt und darf Privatanlegern nicht zugänglich gemacht werden. Sauren Absolute

Mehr

Modell Einkommen (überwiegend Rentenfonds, Aktienfondsanteil max. 30%) Modell Einkommen. Wertentwicklung

Modell Einkommen (überwiegend Rentenfonds, Aktienfondsanteil max. 30%) Modell Einkommen. Wertentwicklung und Zusammensetzung der Depotgrundmodelle zum Stand 30.11.2015 Modell Einkommen (überwiegend Rentenfonds, Aktienfondsanteil max. 30%) * letzter Monat 0,79% letzte 12 Monate 3,69% seit 01.01.15 3,62% letzte

Mehr

WIE FUNKTIONIERT EIN INVESTMENTFONDS?

WIE FUNKTIONIERT EIN INVESTMENTFONDS? WIE FUNKTIONIERT EIN INVESTMENTFONDS? Egal, ob Anleger fürs Alter oder für den Autokauf sparen. Ob sie einmalig oder ab und zu etwas auf die Seite legen wollen. Für jeden Sparer gibt es den passenden Investmentfonds.

Mehr

Meine Privatbank. Vermögensverwaltung Weberbank Premium-Mandat.

Meine Privatbank. Vermögensverwaltung Weberbank Premium-Mandat. Meine Privatbank. Vermögensverwaltung Weberbank Premium-Mandat. Klaus Siegers, Vorsitzender des Vorstandes 3 Sehr geehrte Damen und Herren, die Weberbank ist eine Privatbank, die sich auf die Vermögensanlage

Mehr

Fondsrente mit Strategie. Mit attraktiven Anlagestrategien für einen entspannten Ruhestand vorsorgen

Fondsrente mit Strategie. Mit attraktiven Anlagestrategien für einen entspannten Ruhestand vorsorgen Fondsrente mit Strategie Mit attraktiven Anlagestrategien für einen entspannten Ruhestand vorsorgen Vorsorgen mit MV FondsMix exklusiv Für einen entspannten Ruhestand braucht es ein sicheres Einkommen.

Mehr

Superfund. Systematisches Fondsmanagement. Superfund Absolute Return I

Superfund. Systematisches Fondsmanagement. Superfund Absolute Return I Systematisches Fondsmanagement Superfund Absolute Return I Das Investment der Zukunft Absolute-Return-Fonds haben das Potenzial, positive Erträge in jeder Marktlage zu erzielen, und das bei sehr geringen

Mehr

Veranlagungslösungen im aktuellen Niedrigzinsumfeld

Veranlagungslösungen im aktuellen Niedrigzinsumfeld Veranlagungslösungen im aktuellen Niedrigzinsumfeld Mag. Rainer Schnabl Geschäftsführer der Raiffeisen KAG Real negativer Zinsertrag bis 2016 wahrscheinlich 6 5 4 3 2 1 0 2004 2005 2006 2007 2008 2009

Mehr

Bonner StiftungsGespräche Vermögensanlage in Niedrigzinsphasen. Peter Anders, Geschäftsführer Deutsches Stiftungszentrum GmbH

Bonner StiftungsGespräche Vermögensanlage in Niedrigzinsphasen. Peter Anders, Geschäftsführer Deutsches Stiftungszentrum GmbH Bonner StiftungsGespräche Vermögensanlage in Niedrigzinsphasen Peter Anders, Geschäftsführer Deutsches Stiftungszentrum GmbH Banken und deren Prognosen Qualität von Aktienprognosen 3 % Immobilien (ab Ultimo

Mehr

Alle Angaben sind ohne Gewähr. Im Zweifelsfall gelten die Depot- bzw. Kontoauszüge der Depotstellen.

Alle Angaben sind ohne Gewähr. Im Zweifelsfall gelten die Depot- bzw. Kontoauszüge der Depotstellen. Lahnau, 05.07.2015 FONDS UND MEHR Dipl.Ökonom Uwe Lehmann Vermögensberatung Lilienweg 8, 35633 Lahnau FONDS UND MEHR Dipl.Ökonom Uwe Lehmann Vermögensberatung Lilienweg 8 35633 Lahnau Vermögensübersicht

Mehr

Hinweise für den Referenten:

Hinweise für den Referenten: 1 Namensgebend für die Absolute-Return-Fonds ist der absolute Wertzuwachs, den diese Fonds möglichst unabhängig von den allgemeinen Marktrahmenbedingungen anstreben. Damit grenzen sich Absolute-Return-Fonds

Mehr

Das Unternehmen. Unsere Leistungen

Das Unternehmen. Unsere Leistungen WIR STELLEN UNS VOR Das Unternehmen Die NFS Netfonds Financial Service GmbH mit Sitz in Hamburg wurde im Jahr 2004 gegründet. Sie ist Pionier unter den produktanbieterunabhängigen Finanzdienst leistern

Mehr

Vermögenserhalt hinaus in Richtung Wachstum getrimmt. Das ausgewogene Sutor PrivatbankPortfolio

Vermögenserhalt hinaus in Richtung Wachstum getrimmt. Das ausgewogene Sutor PrivatbankPortfolio Das ausgewogene Sutor PrivatbankPortfolio Wachstumschancen einkalkuliert Geld anlegen ist in diesen unruhigen Finanzzeiten gar keine einfache Sache. Folgende Information kann Ihnen dabei helfen, Ihr Depot

Mehr

Vermögensmanagement für Stiftungen

Vermögensmanagement für Stiftungen Vermögensmanagement für Stiftungen Das DSZ Professioneller Partner für Stiftungen Stiftungen, die hohe Qualitätsansprüche an Ihre Kapitalanlage stellen, vertrauen der langjährigen Expertise des DSZ Deutsches

Mehr

Vermögensstrukturierung nach der Krise - Alles bleibt anders!? finanzebs-regionaltreffen am 29.10.2009 in Hamburg

Vermögensstrukturierung nach der Krise - Alles bleibt anders!? finanzebs-regionaltreffen am 29.10.2009 in Hamburg Vermögensstrukturierung nach der Krise - Alles bleibt anders!? finanzebs-regionaltreffen am 29.10.2009 in Hamburg Jürgen Raeke Geschäftsführer Berenberg Private Capital GmbH Inhaltsverzeichnis A B C Schwarze

Mehr

easyfolio nie so einfach! Seite

easyfolio nie so einfach! Seite easyfolio Anlegen war noch nie so einfach! 27. November 2014 Seite Hintergrund Finanzberatung bzw. Finanzprodukte sind oft zu teuer und intransparent. t Aktives Asset Management führt im Durchschnitt nicht

Mehr

Personal Financial Services. Sie geniessen die Freizeit. Und Ihr Vermögen wächst. A company of the Allianz Group

Personal Financial Services. Sie geniessen die Freizeit. Und Ihr Vermögen wächst. A company of the Allianz Group Personal Financial Services Sie geniessen die Freizeit. Und Ihr Vermögen wächst. A company of the Allianz Group Machen auch Sie mehr aus Ihrem Geld. Geld auf einem klassischen Sparkonto vermehrt sich

Mehr

VORSTELLUNG SPÄNGLER IQAM INVEST. Jänner 2012

VORSTELLUNG SPÄNGLER IQAM INVEST. Jänner 2012 VORSTELLUNG SPÄNGLER IQAM INVEST Jänner 2012 SPÄNGLER IQAM INVEST Spängler IQAM Invest ist die gemeinsame Dachmarke der Carl Spängler Kapitalanlagegesellschaft und des Instituts für Quantitatives Asset

Mehr

Mehr als nur Performance Investmentlösungen mit Weitblick. Tresides Asset Management GmbH, Mai 2014 v

Mehr als nur Performance Investmentlösungen mit Weitblick. Tresides Asset Management GmbH, Mai 2014 v Tresides Asset Management GmbH, Mai 2014 v Mehr als nur Performance Investmentlösungen mit Weitblick 2 Investmentteam Starke Expertise noch stärker im Team Gunter Eckner Volkswirtschaftliche Analyse, Staatsanleihen

Mehr

MAXXELLENCE. Die innovative Lösung für Einmalerläge

MAXXELLENCE. Die innovative Lösung für Einmalerläge MAXXELLENCE Die innovative Lösung für Einmalerläge Die Herausforderung für Einmalerläge DAX Die Ideallösung für Einmalerläge DAX Optimales Einmalerlagsinvestment Performance im Vergleich mit internationalen

Mehr

Dr. Bauer & Co. Vermögensmanagement GmbH und Frankfurter Service Kapitalanlage-Gesellschaft mbh gewinnen Deutschen Fondspreis 2010

Dr. Bauer & Co. Vermögensmanagement GmbH und Frankfurter Service Kapitalanlage-Gesellschaft mbh gewinnen Deutschen Fondspreis 2010 DIE FSKAG INFORMIERT Dr. Bauer & Co. Vermögensmanagement GmbH und Frankfurter Service Kapitalanlage-Gesellschaft mbh gewinnen Deutschen Fondspreis 2010 Frankfurt, 19. Februar 2010. Die Dr. Bauer & Co.

Mehr

Lassen Sie die Depots Ihrer Kunden nicht austrocknen! Herzlich Willkommen zur Hidden Champions Tour 2012. Jürgen Dumschat AECON Fondsmarketing GmbH

Lassen Sie die Depots Ihrer Kunden nicht austrocknen! Herzlich Willkommen zur Hidden Champions Tour 2012. Jürgen Dumschat AECON Fondsmarketing GmbH Lassen Sie die Depots Ihrer Kunden nicht austrocknen! Herzlich Willkommen zur Hidden Champions Tour 2012 Jürgen Dumschat AECON Fondsmarketing GmbH 1 Vielfalt könnte helfen kommt aber nur selten vor 2 Vielfalt

Mehr

Bester Anbieter für Mischfonds. mmd Roadshow. Mai/Juni 2011

Bester Anbieter für Mischfonds. mmd Roadshow. Mai/Juni 2011 Bester Anbieter für Mischfonds mmd Roadshow Mai/Juni 2011 Unternehmen Investmentphilosophie Dachfonds Investmentprozess Dachfonds Investmentperformance am Beispiel des ETF-DACHFONDS VERITAS Fondskonzepte

Mehr

Wirkt anziehend! Das neue Anlagekonzept: Generali Komfort Best Selection

Wirkt anziehend! Das neue Anlagekonzept: Generali Komfort Best Selection WERBEMITTEILUNG Wirkt anziehend! Das neue Anlagekonzept: Generali Komfort Best Selection geninvest.de Generali Komfort Best Selection Neues Konzept der Besten-Selektion Wie kann ich mein Geld trotz niedriger

Mehr

Anleihenmärkte, die von starkem wirtschaftlichen Umfeld profitieren

Anleihenmärkte, die von starkem wirtschaftlichen Umfeld profitieren Anleihenmärkte, die von starkem wirtschaftlichen Umfeld profitieren Erwarteter Ertrag Convertible Bonds Corporate Bonds (IG) High Yield Bonds Emerging Market Bonds Internationale Staatsanleihen EUR-Government-Bonds

Mehr

PRIVATE INVESTING Best of ETF

PRIVATE INVESTING Best of ETF PRIVATE INVESTING Best of ETF DIE BESONDERE ETF-STRATEGIE: Globale Investmentstrategie Stringentes Risikomanagement Antizyklischer Ansatz Geringe Kosten Erfahrener Investmentberater Starker ETF-Anbieter

Mehr

MACK & WEISE. +++ 29.Mai 2009 +++ M&W Capital 75,30 +++ 29. Mai 2009 +++ M&W Capital 75,30 +++ 29. Mai 2009 +++ M&W Capital

MACK & WEISE. +++ 29.Mai 2009 +++ M&W Capital 75,30 +++ 29. Mai 2009 +++ M&W Capital 75,30 +++ 29. Mai 2009 +++ M&W Capital +++ 29.Mai 2009 +++ M&W Capital 75,30 +++ 29. Mai 2009 +++ M&W Capital 75,30 +++ 29. Mai 2009 +++ M&W Capital Um ein größeres Vermögen zu machen, bedarf es einer gehörigen Portion an Mut und der adäquaten

Mehr

% % % Zinsen. Rentenmarkt. 6.2 Rentenfonds. Anleihekurse. Staatsanleihen Unternehmens- Anleihen Pfandbriefe. Zeit

% % % Zinsen. Rentenmarkt. 6.2 Rentenfonds. Anleihekurse. Staatsanleihen Unternehmens- Anleihen Pfandbriefe. Zeit Fondsarten 6.2 Rentenfonds Rentenfonds investieren in verzinsliche Wertpapiere (weitere Bezeichnungen sind Renten, Anleihen, Obligationen, Bonds u. a.). Sie erzielen vor allem Erträge aus den Zinszahlungen.

Mehr

Das ausgewogene Sutor PrivatbankPortfolio

Das ausgewogene Sutor PrivatbankPortfolio Das ausgewogene Sutor PrivatbankPortfolio Wachstumschancen einkalkuliert Geld anlegen ist in diesen unruhigen Finanzzeiten gar keine einfache Sache. Folgende Information kann Ihnen aber dabei helfen, Ihr

Mehr

Dachfonds mit modernen Multi-Asset-Strategien

Dachfonds mit modernen Multi-Asset-Strategien NEUE REZEPTE FÜR STABILE MISCHUNGEN Dachfonds mit modernen Multi-Asset-Strategien Top-Fondsgesellschaft Höchstnote - 5 Sterne Dieses Dokument ist nur für professionelle Investoren bestimmt und darf Privatanlegern

Mehr

DB Vitaplus. Anlagestrategien

DB Vitaplus. Anlagestrategien Kapitalanlage, Kapitalanlage, Steuerfreiheit, Kapitalanlage, DB Vitaplus. Anlagestrategien BCA AG Verbund unabhängiger Finanzdienstleister In der Au 29 61440 Oberursel TEL 0 61 71-91 5010 FAX 0 61 71-91

Mehr

Der erste testierte Zeitwertkontenfonds Deutschlands Vermögensanlage im Einklang von Sicherheit, Rendite und Risiko

Der erste testierte Zeitwertkontenfonds Deutschlands Vermögensanlage im Einklang von Sicherheit, Rendite und Risiko INSIDER Insider 37/2015 20. Februar 2015 Seite 1/5 Sechs Jahre H2TIME4LIFE Der erste testierte Zeitwertkontenfonds Deutschlands Vermögensanlage im Einklang von Sicherheit, Rendite und Risiko Am 15. Dezember

Mehr

Fidelity Investments International. Mag. Marion Schaflechner Leiterin Vertrieb Österreich / Direktor

Fidelity Investments International. Mag. Marion Schaflechner Leiterin Vertrieb Österreich / Direktor Fidelity Investments International Mag. Marion Schaflechner Leiterin Vertrieb Österreich / Direktor Aktienfonds Nie wieder?? Die letzten 3 Jahre 180 15/10/04 160 140 120 100 80 60 40 2002 2003 2004 MSCI

Mehr

AAA Asset Allocation Advice GmbH Rück- und Ausblick Q3 2011. Für die Investoren, Kunden und eingeladenen Gäste der Berater

AAA Asset Allocation Advice GmbH Rück- und Ausblick Q3 2011. Für die Investoren, Kunden und eingeladenen Gäste der Berater AAA Asset Allocation Advice GmbH Rück- und Ausblick Q3 2011 Für die Investoren, Kunden und eingeladenen Gäste der Berater Erfolgsfaktoren, die unser Handeln bestimmen Unabhängigkeit Bei der Analyse von

Mehr

Fondsvermögensverwaltung PatriarchSelect Ertrag (August 2007)

Fondsvermögensverwaltung PatriarchSelect Ertrag (August 2007) Multi-Manager GmbH Gewähr für die Richtigkeit der Analysen und getroffenen Aussagen. Angaben zur bisherigen Wertenwicklung erlauben Prognose für die Zukunft. Die übernimmt Gewähr Fondsvermögensverwaltung

Mehr

PPS Vermögenspolice. 8 Fonds für individuelle Anlegerprofile. Von rendite- bis wertzuwachsorientiert

PPS Vermögenspolice. 8 Fonds für individuelle Anlegerprofile. Von rendite- bis wertzuwachsorientiert 8 Fonds für individuelle e Von rendite- bis wertzuwachsorientiert PPS Vermögenspolice bietet Ihnen je nach Ihrer Anlagementalität die Wahl zwischen 8 Fonds. In einem individuellen Gespräch beraten wir

Mehr

Vergleich DWS RiesterRente Premium vs UniProfi Rente

Vergleich DWS RiesterRente Premium vs UniProfi Rente Nur zur internen Verwendung Januar 2007 Vergleich DWS RiesterRente Premium vs UniProfi Rente vs *DWS Investments ist nach verwaltetem Fondsvermögen die größte deutsche Fondsgesellschaft. Quelle BVI, Stand

Mehr

Franklin Templeton - Das Unternehmen. For Broker/Dealer Use Only. Not for Distribution to the Public

Franklin Templeton - Das Unternehmen. For Broker/Dealer Use Only. Not for Distribution to the Public Franklin Templeton - Das Unternehmen For Broker/Dealer Use Only. Not for Distribution to the Public Von volatilen Märkten profitieren! Sind die Sorgen der Anleger berechtigt? Erneuter Aktiencrash? Staatsbankrott

Mehr

Vielfältige Investmentmöglichkeiten für mehr Ertrag. Fondsgebundene Rentenversicherung mit freier Fondsanlage

Vielfältige Investmentmöglichkeiten für mehr Ertrag. Fondsgebundene Rentenversicherung mit freier Fondsanlage Vielfältige Investmentmöglichkeiten für mehr Ertrag Fondsgebundene Rentenversicherung mit freier Fondsanlage Mit einer fondsgebundenen Rentenversicherung erreichen Sie mehr Wachstum für Ihre Altersvorsorge

Mehr

VERMÖGENSVERWALTUNG TOP MANAGER

VERMÖGENSVERWALTUNG TOP MANAGER Ihr Wegbegleiter für Wachstum und Stabilität im Vermögensaufbau VERMÖGENSVERWALTUNG TOP MANAGER Vermögensverwalter der Netfonds Gruppe Stand 04 2015 Nur wer sein Ziel kennt, findet auch den Weg, ob nun

Mehr

Von den höchsten Dividendenrenditen des DAX profitieren. DAX TOP 10 Zertifikat von -markets

Von den höchsten Dividendenrenditen des DAX profitieren. DAX TOP 10 Zertifikat von -markets Von den höchsten Dividendenrenditen des DAX profitieren DAX TOP 10 Zertifikat von -markets Stabile Erträge mit Dividendenwerten Historisch war es immer wieder zu beobachten, dass Aktiengesellschaften,

Mehr

Realer Vermögensaufbau in einem Fonds. Fondsprofil zum 30.10.2015

Realer Vermögensaufbau in einem Fonds. Fondsprofil zum 30.10.2015 Meritum Capital - Accumulator Realer Vermögensaufbau in einem Fonds Fondsprofil zum 30.10.2015 Meritum Capital - Accumulator Weltweit in attraktive Anlageklassen investieren Risikominimierung durch globale

Mehr

Ihre Fondsauswahl bei Zurich

Ihre Fondsauswahl bei Zurich Ihre Fondsauswahl bei Zurich Ab 1. August 2015 sicherheitsorientiert Geldmarkt ESPA Reserve Euro Plus T AT0000812979 04.11.1998 Erste Sparinvest Floating Rate Notes LU0034353002 15.07.1991 Erzielung von

Mehr

Pioneer Investments Substanzwerte

Pioneer Investments Substanzwerte Pioneer Investments Substanzwerte Wahre Werte zählen mehr denn je In turbulenten Zeiten wollen Anleger eines: Vertrauen in ihre Geldanlagen. Vertrauen schafft ein Investment in echten Werten. Vertrauen

Mehr

KanAm grundinvest Fonds

KanAm grundinvest Fonds KanAm grundinvest Fonds Investition in reale Werte Beteiligung an Premium-Immobilien International aufgestelltes Portfolio Der KanAm grundinvest Fonds ist ein Offener Immobilienfonds, dessen PremiumPortfolio

Mehr

TELOS Momentum Select SysTrade Capital AG TELOS FUNDS. Momentum Select WKN: 533 945. www.systrade-capital.com

TELOS Momentum Select SysTrade Capital AG TELOS FUNDS. Momentum Select WKN: 533 945. www.systrade-capital.com TELOS FUNDS Momentum Select WKN: 533 945 www.systrade-capital.com 1 Warum kauft man Aktien? Weil Sie billig sind (Value) weil das Unternehmen wächst (Growth) Weil sie so tief gefallen ist (bottom fishing)

Mehr

JDC Investment-Dialog. Dynamische Risikosteuerung als Erfolgsfaktor Köln, 10. März 2015

JDC Investment-Dialog. Dynamische Risikosteuerung als Erfolgsfaktor Köln, 10. März 2015 JDC Investment-Dialog Dynamische Risikosteuerung als Erfolgsfaktor Köln, 10. März 2015 Agenda 1. Asset Manager im Talanx-Konzern 2. Unsere Risikokompetenz in Ihren ETF-Strategiedepots 2 Erfolgreicher Asset

Mehr

Sutor PrivatbankVL. Vermögenswirksame Leistungen als Vermögensverwaltung

Sutor PrivatbankVL. Vermögenswirksame Leistungen als Vermögensverwaltung Sutor PrivatbankVL Vermögenswirksame Leistungen als Vermögensverwaltung Die Sutor PrivatbankVL kombiniert die vermögenswirksamen Leistungen, die Sie von Ihrem Arbeitgeber erhalten, mit einer Vermögensverwaltung.

Mehr

Invesco Balanced-Risk Allocation Fund

Invesco Balanced-Risk Allocation Fund Invesco Balanced-Risk Allocation Fund Oktober 2012 Dieses Dokument richtet sich ausschließlich an professionelle Kunden und Finanzberater und nicht an Privatkunden. Eine Weitergabe an Dritte ist untersagt.

Mehr

Nur für professionelle Investoren. Schroders Bündnis für Fonds Roadshow 2013

Nur für professionelle Investoren. Schroders Bündnis für Fonds Roadshow 2013 Nur für professionelle Investoren Schroders Bündnis für Fonds Roadshow 2013 Multi-Asset mit Schroders Vier Kernpunkte Investieren Sie unabhängig von einer Benchmark Wählen Sie das Ergebnis, dass Sie erzielen

Mehr

Warum Stiftungen neue Anlageklassen brauchen

Warum Stiftungen neue Anlageklassen brauchen 28.9.2011 Warum Stiftungen neue Anlageklassen brauchen Ein Vortrag von Dipl.-Vw. Markus Spieker, Bereichsleiter Vermögensstrukturierung der avesco Financial Services AG avesco Financial Services AG Mohrenstraße

Mehr

Nicht nur auf ETFs setzen: Anlageerfolg 2015 durch Selektion und Kombination Franz Schulz, Geschäftsleiter Quint:Essence

Nicht nur auf ETFs setzen: Anlageerfolg 2015 durch Selektion und Kombination Franz Schulz, Geschäftsleiter Quint:Essence Investment I Einfach I Anders Nicht nur auf ETFs setzen: Anlageerfolg 2015 Franz Schulz, Geschäftsleiter Quint:Essence Konflikte: Die Welt ist ein Dorf und niemand mehr eine Insel Russland/Ukraine Naher

Mehr

Das Weltportfolio. Die intelligente Vermögensverwaltung des neuen Jahrtausends. Die Welt in Ihren Händen

Das Weltportfolio. Die intelligente Vermögensverwaltung des neuen Jahrtausends. Die Welt in Ihren Händen Das Weltportfolio Die intelligente Vermögensverwaltung des neuen Jahrtausends Die Welt in Ihren Händen Europa 40,00% 4,50% Aktien Large Caps 50,00% USA / Nordamerika 40,00% 4,50% Aktien Entwickelte Märkte

Mehr

DWS Concept Kaldenmorgen, DWS Stiftungsfond, DWS Multi Opportunities. Das Leben ist zu kurz..

DWS Concept Kaldenmorgen, DWS Stiftungsfond, DWS Multi Opportunities. Das Leben ist zu kurz.. DWS Concept Kaldenmorgen, DWS Stiftungsfond, DWS Multi Opportunities. Das Leben ist zu kurz.. In einer bekannten Tageszeitung warb das Deutsche Asset & Wealth Management (DWS), die Fondsgesellschaft der

Mehr

Erfolg mit Vermögen. TrendConcept Vermögensverwaltung GmbH Taktische Vermögenssteuerung-Absolute Return dynamisch Aktien Gold Rohstoffe

Erfolg mit Vermögen. TrendConcept Vermögensverwaltung GmbH Taktische Vermögenssteuerung-Absolute Return dynamisch Aktien Gold Rohstoffe Erfolg mit Vermögen Taktische Vermögenssteuerung-Absolute Return dynamisch Aktien Gold Rohstoffe Copyright by Copyright by TrendConcept: Das Unternehmen und der Investmentansatz Unternehmen Unabhängiger

Mehr

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA

AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA OKTOBER 214 AKTUELLE ETF-TRENDS IN EUROPA Auf dem europäischen ETF-Markt kam es im September 214 erstmalig seit einem Jahr zu Nettomittelrückflüssen; diese beliefen sich auf insgesamt zwei Milliarden Euro.

Mehr

Das Fondsprinzip. 5-10 Jahre, die sich für Ihre Brieftasche lohnen! Finanzdienstleister für Europa.

Das Fondsprinzip. 5-10 Jahre, die sich für Ihre Brieftasche lohnen! Finanzdienstleister für Europa. Das Fondsprinzip 5-10 Jahre, die sich für Ihre Brieftasche lohnen! Finanzdienstleister für Europa. Was ist ein Fonds? Ein Investmentfonds, kurz als Fonds bezeichnet, ist ein Konstrukt zur Geldanlage. Eine

Mehr

ERFOLGREICHE & SICHERE KUNDENBERATUNG

ERFOLGREICHE & SICHERE KUNDENBERATUNG ERFOLGREICHE & SICHERE KUNDENBERATUNG managed by EIN BASISINVESTMENT MIT DEM KNOW HOW VON 10 STARKEN PARTNERN DIE PARTNER (v.l.n.r.): Mercedes Schoppik SCHRODERS Ivan Rancic DWS Franz-Xaver Jahrstorfer

Mehr

Es ist zeit für eine wirklich intelligente GEldanlage.

Es ist zeit für eine wirklich intelligente GEldanlage. Es ist zeit für eine wirklich intelligente GEldanlage. Die Philosophie Die Strategie die Partner Flexibel. Hervorragend. Ausgewählt. Substanzwerte waren selten so großen Schwankungen ausgesetzt wie heute.

Mehr

Investmentfonds. Anett Peuckert

Investmentfonds. Anett Peuckert Investmentfonds Anett Peuckert 1 Investmentgedanke und Philosophie Historie 1822 Belgien, 1849 Schweiz: Gründung der ersten investmentähnlichen Gesellschaften 1868 Schottland: Gründung der 1. Investmentgesellschaft

Mehr