Rechtstipps für b2b-shops

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Rechtstipps für b2b-shops"

Transkript

1 Rechtstipps für b2b-shops So laufen Sie nicht in die Abmahnfalle INTERNET World Kongress München

2 Download der Präsentation unter 2

3 Grundsätzliche Anforderungen an Shops Was ist immer erforderlich in einem Onlineshop? Impressum Datenschutzinformation cirquedesprit - Fotolia 3

4 Die Unterscheidung b2c und b2b Warum ist im Onlinehandel zwischen Unternehmern und Verbrauchern zu unterscheiden? Der Gesetzgeber stellt an Onlineshops im Bereich business-to-consumer (b2c) besondere, gesetzliche Anforderungen. Diese sind in einem Onlineshop im Bereich buiness-to-business (b2b) regelmäßig nicht erfüllt. Daraus folgt: Gelangen Verbraucher in den b2b-bereich Ihres Shops oder werden auf Ihrer b2b-seite nicht ausgeschlossen, laufen Sie Gefahr, abgemahnt zu werden. ferkelraggae - Fotolia 4

5 Die Unterscheidung b2c und b2b Was sind die wesentlichen Unterschiede in b2c- und b2b- Shops? Preisangabenverordnung (PAngV): b2c Preise Brutto Netto Versandkosten Direkt bei jeder Preisangabe b2b z. B. erst im Warenkorb, in den AGB oder in der AB usw. 5

6 Die Unterscheidung b2c und b2b Was sind die wesentlichen Unterschiede in b2c- und b2b- Shops? Informationspflichten im Fernabsatz ( 312 b ff. BGB): b2c Widerrufsrecht + - b2b Infopflichten + - 6

7 Die Unterscheidung b2c und b2b Was sind die wesentlichen Unterschiede in b2c- und b2b- Shops? Pflichten im elektronischen Geschäftsverkehr ( 312 g BGB): u.a. b2c b2b Technische Schritte zum Vertragsschluss + + aber* Bestellbestätigung + + aber* Abrufbarkeit der AGB + + Infos elektr. Geschäftsverkehr vor Bestellung + + aber* * Ausschluss in AGB möglich 7

8 Die Unterscheidung b2c und b2b Was sind die wesentlichen Unterschiede in b2c- und b2b- Shops? Unterschiedliche AGB-Klauseln möglich: b2c b2b Gewährleistungsrecht BGB HGB Rügepflichten BGB HGB Transportgefahr Trägt Händler Kann auf Kunden übertragen werden Gerichtsstand Verbraucher Kann vereinbart werden Rechtsordnung Schutzniveau des Verbraucherlandes Kann vereinbart werden 8

9 Die Unterscheidung b2c und b2b B2b-Shops sind also nicht so gestaltet, wie es für b2c-shops gesetzlich vorgeschrieben ist. Es besteht daher Abmahngefahr über 4 Nr. 11 des Gesetzes gegen den unlauteren Wettbewerb (UWG). fovito - Fotolia.com 9

10 Wie trennt man b2c und b2b? 1. Alternative: Keine Trennung Es wird gar nicht getrennt zwischen Verbraucher- und Unternehmerkunden und der Shop komplett streng nach den rechtlichen Anforderungen für b2c-shops gestaltet. Aber: Dann sind viele AGB-Klauseln aus dem Bereich b2b nicht einsetzbar; Preise müssen brutto abgegeben werden usw. Anatoly Maslennikov - Fotolia.com 10

11 Wie trennt man b2c und b2b? 2. Alternative: Abgetrennter Geschäftskundenbereich Es gibt einen abgetrennten Geschäftskundenbereich im Shop. Beispiel: 11

12 12

13 13

14 Wie trennt man b2c und b2b? 2. Alternative: Abgetrennter Geschäftskundenbereich Wie geht das? sprechender Link zum Geschäftskundenbereich Einlass nur nach Registrierung 14

15 Wie trennt man b2c und b2b? 3. Alternative: Eigener b2b-shop Es gibt einen reinen b2b-shop. Beispiel: 15

16 16

17 Wie trennt man b2c und b2b? 3. Alternative: Eigener b2b-shop Wie geht das? Hinweis im Head Hinweis im Bestell-/ registrierungsformular Zu klein! AGB-Klausel 17

18 Welche Urteile gibt es zum Thema? Rechtsprechung / LG Leipzig, Urteil vom , Az. 08 O 3495/13 Internetportale, die sich ausschließlich an Geschäftskunden richten, müssen das eindeutig erkennen lassen. Können Verbraucher die Hinweise übersehen, drohen Abmahnungen wegen Verstößen gegen verbraucherschützende Normen. AGB-Klausel und Anrede auf der Startseite ( Willkommen liebe Geschäfts- und Gewerbekunden ) reichen nicht aus. Falko Matte - Fotolia 18

19 Welche Urteile gibt es zum Thema? Rechtsprechung / OLG Hamm, Urteil vom , Az. I-4U73/11 Ein Online-Shop, der sich nur an Gewerbetreibende richtet, muss über Kontrollmechanismen sicherstellen und überprüfen, dass keine Verbraucher bestellen können. Beispiele: - Abfrage der USt-ID - Abfrage der Gewerbeanmeldung Oliver Boehmer - bluedesign 19

20 Ausblick VRRL zum EU-Verbraucherrechterichtlinie tritt zum über 312 ff. BGB n.f. in Kraft / B2b-Shops sind nur von Pflichten im elektronischen Geschäftsverkehr nach 312 i BGB n. F. betroffen: Bedient sich ein Unternehmer zum Zwecke des Abschlusses eines Vertrages [ ] der Telemedien [ ], hat er dem Kunden 20

21 Ausblick VRRL zum Pflichten im elektronischen Geschäftsverkehr, 312 i Abs. 1 BGB n.f. Nr. 1 3 können in b2b-shops vertraglich ausgeschlossen werden, 312 i Abs. 2 Satz 2 BGB n.f. 21

22 Haben Sie Fragen? 22

Rechtssichere b2b-shops

Rechtssichere b2b-shops Rechtssichere b2b-shops Die wichtigsten rechtlichen Aspekte bei B2B Shopauftritten IntelliShop AG Webinar Download der Präsentation unter Alle registrierten Teilnehmer bekommen am Ende der Expertenwoche

Mehr

B2B- und B2C-Shop. Die Trennung von B2B- und B2C-Shops. Rechtliche Anforderungen an den Aufbau. Warum ist die Unterscheidung so wichtig?

B2B- und B2C-Shop. Die Trennung von B2B- und B2C-Shops. Rechtliche Anforderungen an den Aufbau. Warum ist die Unterscheidung so wichtig? Die Rechtliche Anforderungen an den Aufbau RESMEDIA Whitepaper B2B- und B2C-Shop Warum ist die Unterscheidung so wichtig? www.res-media.net 1 Die Unterscheidung B2B und B2C Was sind die wesentlichen Unterschiede

Mehr

Rechtssichere B2C-Online-Shops. Was Online-Händler beim Verkauf an Verbraucher zu beachten haben

Rechtssichere B2C-Online-Shops. Was Online-Händler beim Verkauf an Verbraucher zu beachten haben Rechtssichere B2C-Online-Shops Was Online-Händler beim Verkauf an Verbraucher zu beachten haben Inhalt Einleitung Impressum Informationspflicht beim Fernabsatzkauf Pflichten in elektronischen Geschäftsverkehr

Mehr

Das neue Widerrufsrecht

Das neue Widerrufsrecht Das neue Widerrufsrecht Gestaltungshinweise für die Widerrufsbelehrung für den Verkauf von Dienstleistungen nach dem Gesetz zur Umsetzung der Verbraucherrechterichtlinie und zur Änderung des Gesetzes zur

Mehr

Werbe-& E-Commerce-Recht

Werbe-& E-Commerce-Recht Universität Hamburg Werbe-& E-Commerce-Recht Dr. Stefan Engels Fachanwalt für Urheber- und Medienrecht Partner Bird & Bird LLP Großer Grasbrook 9 20457 Hamburg Tel: +49 (40) 46063-6000 stefan.engels@twobirds.com

Mehr

Neue Kennzeichnungspflicht Die Button-Lösung kommt - Neuregelung der Hinweispflicht in Online-Shops -

Neue Kennzeichnungspflicht Die Button-Lösung kommt - Neuregelung der Hinweispflicht in Online-Shops - Neue Kennzeichnungspflicht Die Button-Lösung kommt - Neuregelung der Hinweispflicht in Online-Shops - München, 31. Mai 2012 Anmerkungen zur Präsentation: Diese Präsentation soll vor allem Shopbetreibern

Mehr

Das neue Widerrufsrecht

Das neue Widerrufsrecht Das neue Widerrufsrecht Gestaltungshinweise für die Widerrufsbelehrung für den Verkauf von Digitalen Inhalten auf nichtkörperlichen Datenträgern nach dem Gesetz zur Umsetzung der Verbraucherrechterichtlinie

Mehr

Wegweiser durch die rechtlichen Rahmenbedingungen des E-Commerce unter Berücksichtigung des neuen Verbraucherrechts

Wegweiser durch die rechtlichen Rahmenbedingungen des E-Commerce unter Berücksichtigung des neuen Verbraucherrechts Online-Handel Wegweiser durch die rechtlichen Rahmenbedingungen des E-Commerce unter Berücksichtigung des neuen Verbraucherrechts RA Dr. Carsten Föhlisch RA Dr. Christian Groß Trusted Shops GmbH DIHK Deutscher

Mehr

Rechtliche Rahmenbedingungen im E-Commerce

Rechtliche Rahmenbedingungen im E-Commerce Rechtliche Rahmenbedingungen im E-Commerce Vortrag von Rechtsanwalt Björn Leineweber im Rahmen der Veranstaltung Orientierung im Paragraphendschungel: Rechtssicher dim Internet unterwegs Rechtliche Rahmenbedingungen

Mehr

Erfolgreich im E-Commerce - aber rechtssicher!

Erfolgreich im E-Commerce - aber rechtssicher! Erfolgreich im E-Commerce - aber rechtssicher! Joomla! Day Deutschland Hamburg 2. September 2011 Themen-Übersicht / Abmahnung / Widerrufsrecht & Co. / Pflichten im elektronischen Geschäftsverkehr / Artikelbeschreibungen

Mehr

Shopprüfungen und Update-Service

Shopprüfungen und Update-Service Kanzlei für IT-Recht Shopprüfungen und Update-Service Dienstleistungen unserer Kanzlei für rechtssichere B2C-Onlineshops Inhalt Das Problem von Abmahnungen Shopprüfungen Update-Service So gehen wir vor

Mehr

Rechtliche Neuerungen. Informationspflichten und Widerrufsrecht bei Architekten- und Planungsverträgen mit Verbrauchern

Rechtliche Neuerungen. Informationspflichten und Widerrufsrecht bei Architekten- und Planungsverträgen mit Verbrauchern Rechtliche Neuerungen Informationspflichten und Widerrufsrecht bei Architekten- und Planungsverträgen mit Verbrauchern Informationspflichten und Widerrufsrecht bei Architekten und Planungsverträgen mit

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Inhaltsverzeichnis

Inhaltsverzeichnis. Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis Seite Vorwort................................................. V Hinweise zur Benutzung der CD-ROM....................... VII Inhaltsverzeichnis.........................................

Mehr

Stellungnahme. zum Formulierungsvorschlag zur Regelung sog. Kostenfallen im Internet im Rahmen der Richtlinie über Rechte der Verbraucher

Stellungnahme. zum Formulierungsvorschlag zur Regelung sog. Kostenfallen im Internet im Rahmen der Richtlinie über Rechte der Verbraucher Stellungnahme zum Formulierungsvorschlag zur Regelung sog. Kostenfallen im Internet im Rahmen der Richtlinie über Rechte der Verbraucher Die Bundesregierung überlegt, weitere Regelungen zu sog. Kostenfallen

Mehr

Kaufen und Verkaufen durch Kommunen bei ebay. Rechtsanwältin Sabine Heukrodt-Bauer, LL.M. Mainz www.res-media.net

Kaufen und Verkaufen durch Kommunen bei ebay. Rechtsanwältin Sabine Heukrodt-Bauer, LL.M. Mainz www.res-media.net Kaufen und Verkaufen durch Kommunen bei ebay ebay als elektronische Form des Einkaufs? Zulässigkeit in den neuen EU- Vergaberichtlinien Vgl. Art. 1 Abs. 6, 33 VKR (= 2004/18/EG, klassische Richtlinie betreffend

Mehr

Rechtliche Stolpersteine im E-Commerce Webshop ohne Abmahnung (Teil II)

Rechtliche Stolpersteine im E-Commerce Webshop ohne Abmahnung (Teil II) Rechtliche Stolpersteine im E-Commerce Webshop ohne Abmahnung (Teil II) Webchance Frankfurt, den 14. Januar 2015 Frank Falker, LL.M., Schulte Riesenkampff, Frankfurt a. M. Webshop ohne Abmahnung (Teil

Mehr

Recht kurz & knapp Der richtige Auftritt: Gewerberecht Vertrauen ist gut, Verträge sind besser Internet kein rechtsfreier Raum

Recht kurz & knapp Der richtige Auftritt: Gewerberecht Vertrauen ist gut, Verträge sind besser Internet kein rechtsfreier Raum Recht kurz & knapp Der richtige Auftritt: Gewerberecht Vertrauen ist gut, Verträge sind besser Internet kein rechtsfreier Raum Rechtsanwältin Annette Schwirten IHK Köln, Geschäftsbereich Recht und Steuern

Mehr

ecomm Veranstaltungsreihe 2006: Online-Recht

ecomm Veranstaltungsreihe 2006: Online-Recht ecomm Veranstaltungsreihe 2006: Online-Recht Handwerkskammer Berlin, BTZ 14. September 2006 Wissenschaftl. publizistische T. Verträge Projekte, Software, Lizenzen, AGB, Arbeitsrecht Verbände Technologieund

Mehr

Die Button-Lösung Informationen zur neuen Gesetzesänderung des BGB

Die Button-Lösung Informationen zur neuen Gesetzesänderung des BGB ALLGEMEINE RECHTSFRAGEN R71 Stand: Februar 2016 Ihr Ansprechpartner Heike Cloß E-Mail heike.closs@saarland.ihk.de Tel. (0681) 9520-600 Fax (0681) 9520-690 Die Button-Lösung Informationen zur neuen Gesetzesänderung

Mehr

Neufassung des 312g BGB

Neufassung des 312g BGB Neufassung des 312g BGB Neue Probleme bei Online-Bestellungen Matthias Bergt Rechtsanwälte v. Boetticher Hasse Lohmann www.dsri.de Der neue 312g BGB: Pflichten im elektronischen Geschäftsverkehr Seit 1.

Mehr

Kanzlei am Steinmarkt RECHTSANWÄLTE FACHANWÄLTE. Seminar. Internetrecht. Rechtsgrundlagen im Internet, ecommerce & Internetpräsenz. Dr.

Kanzlei am Steinmarkt RECHTSANWÄLTE FACHANWÄLTE. Seminar. Internetrecht. Rechtsgrundlagen im Internet, ecommerce & Internetpräsenz. Dr. Seminar Internetrecht Rechtsgrundlagen im Internet, ecommerce & Internetpräsenz Dr. Andreas Stangl Inhalt 1. Einleitung 2. ECommerce-Modelle 3. Vertragsschluss im Internet 4. Allgemeine Geschäftsbedingungen

Mehr

DTV-Reihe: Recht in der Praxis

DTV-Reihe: Recht in der Praxis DTV-Reihe: Recht in der Praxis 19. Neue Informationspflichten für Dienstleister nach der Dienstleistungs-Informationspflichten-Verordnung Am 17. Mai 2010 ist die Dienstleistungs-Informationspflichten-Verordnung

Mehr

kaufen kostenpflichtig bestellen zahlungspflichtigen Vertrag schließen

kaufen kostenpflichtig bestellen zahlungspflichtigen Vertrag schließen Das neue Button - Gesetz zwingt zum Shop-Umbau im B2C-Handel bis zum 1. August 2012 Nach dem Willen des Gesetzgebers sollen Verbraucher ab dem 1. August 2012 bei kostenpflichtigen Onlineangeboten mit deutlichen

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen des Sporthaus F.C.RÖDER für die Onlineshops ligasport.de und ballholer.de

Allgemeine Geschäftsbedingungen des Sporthaus F.C.RÖDER für die Onlineshops ligasport.de und ballholer.de Allgemeine Geschäftsbedingungen des Sporthaus F.C.RÖDER für die Onlineshops ligasport.de und ballholer.de Übersicht 1. Geltungsbereich 2. Vertragspartner, Kundendienst 3. Vertragsabschluss 4. Versandkosten

Mehr

Übersicht über die Neuregelung der Verbraucherrechte zum 13. Juni 2014

Übersicht über die Neuregelung der Verbraucherrechte zum 13. Juni 2014 Übersicht über die Neuregelung der Verbraucherrechte zum 13. Juni 2014 Geschäftsbereich Recht Deutsches Apothekerhaus Jägerstraße 49/50 10117 Berlin Telefon: 030 / 400 04-0 Telefax: 030 / 400 04-598 E-Mail:

Mehr

Verbraucherschutz im Internet Worauf sollte ich beim Einkaufen achten?

Verbraucherschutz im Internet Worauf sollte ich beim Einkaufen achten? Verbraucherschutz im Internet Worauf sollte ich beim Einkaufen achten? Eine Präsentation von Nadine Postler Praktikantin der Verbraucherzentrale Brandenburg Gliederung 2 Kaufrecht Pflichten aus einem Kaufvertrag

Mehr

Cross-Border-Shops und Recht - Die 4 wichtigsten Rechtstipps Sabine Heukrodt-Bauer, LL.M., Fachanwältin für IT-Recht

Cross-Border-Shops und Recht - Die 4 wichtigsten Rechtstipps Sabine Heukrodt-Bauer, LL.M., Fachanwältin für IT-Recht Cross-Border-Shops und Recht - Die 4 wichtigsten Rechtstipps Sabine Heukrodt-Bauer, LL.M., Fachanwältin für IT-Recht Die Firma Beispiel GmbH möchte mit ihrem Onlineshop ins Ausland verkaufen. lev dolgachov@fotolia

Mehr

Informationspflichten für Dienstleister nach der DL-InfoV

Informationspflichten für Dienstleister nach der DL-InfoV Informationspflichten für Dienstleister nach der DL-InfoV Für Dienstleister gelten Informationspflichten. nach der Dienstleistungs- Informationspflichten-Verordnung (kurz: DL-InfoV) die der Dienstleister

Mehr

Nachfolgend finden Sie die wichtigsten Neuerungen, die sich durch die Umsetzung der Verbraucherrechterichtlinie ergeben.

Nachfolgend finden Sie die wichtigsten Neuerungen, die sich durch die Umsetzung der Verbraucherrechterichtlinie ergeben. Informationen über die wichtigsten Änderungen für den Handel im Fernabsatz mit Waren einschließlich elektronischem Handel (Onlinehandel) nach der Umsetzung der Verbraucherrechterichtlinie (VRRL) mit Inkrafttreten

Mehr

Erfolgreiche Websites 2: AGBs, Informationspflichten & Co. Rechtssicherheit für Ihre Website

Erfolgreiche Websites 2: AGBs, Informationspflichten & Co. Rechtssicherheit für Ihre Website Leipzig, 27.03.2012 Erfolgreiche Websites 2: AGBs, Informationspflichten & Co. Rechtssicherheit für Ihre Website RA Alexander Wagner Mitteldeutsches Kompetenzzentrum für den elektronischen Geschäftsverkehr

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) 1 Geltungsbereich 2 Zustandekommen des Vertrages, Speicherung Vertragstext, Vertragssprache 3 Bestellvorgang 4 Rückzahlung bei Ausübung des Widerrufsrechts 5 Widerrufsbelehrung

Mehr

Erfolgreiche Webseiten für Handwerk und Unternehmen Rechtliche Aspekte der Internetnutzung

Erfolgreiche Webseiten für Handwerk und Unternehmen Rechtliche Aspekte der Internetnutzung Erfolgreiche Webseiten für Handwerk und Unternehmen Rechtliche Aspekte der Internetnutzung Kompetenzzentrum für den elektronischen Geschäftsverkehr (KEGO) Frankfurt (Oder), 6. Juni 2006 Wissenschaftl.

Mehr

22. DTB/VDT- Bundeskongress der Tennislehrer Vortrag zum Internetrecht am 3.1.2009 Referentin: Rechtsanwältin Sonja Würz

22. DTB/VDT- Bundeskongress der Tennislehrer Vortrag zum Internetrecht am 3.1.2009 Referentin: Rechtsanwältin Sonja Würz 22. DTB/VDT- Bundeskongress der Tennislehrer Vortrag zum Internetrecht am 3.1.2009 Referentin: Rechtsanwältin Sonja Würz Bei der Erstellung und Gestaltung seiner Homepage sieht sich der Ersteller mit zahlreichen

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Abkürzungsverzeichnis...XVII. Einführung und Zweck der Arbeit...1. Verbraucherschutzinstrumente...5

Inhaltsverzeichnis. Abkürzungsverzeichnis...XVII. Einführung und Zweck der Arbeit...1. Verbraucherschutzinstrumente...5 Inhaltsverzeichnis Abkürzungsverzeichnis...XVII Kapitel 1: Einführung und Zweck der Arbeit...1 Kapitel 2: Verbraucherschutzinstrumente...5 A. Grundlagen der Schutzbedürftigkeit des Verbrauchers... 5 I.

Mehr

Dokumentation. Trusted Shops Rechtstexter

Dokumentation. Trusted Shops Rechtstexter Dokumentation Trusted Shops Rechtstexter Dokumentation zum Trusted Shops Rechtstexter Was ist der Trusted Shops Rechtstexter? Der Trusted Shops Rechtstexter ist ein Online-System zur Erstellung rechtssicherer

Mehr

Rechtsanwalt Rolf Becker

Rechtsanwalt Rolf Becker Rechtsanwalt Rolf Becker Channel + Recht: Multipliziertes Risiko oder Chance WIENKE & BECKER KÖLN Rechtsanwälte (C) Rolf Becker, Sachsenring 6 50677 Köln Tel. 0221 / 3765-330 Fax 0221 / 3765-312 rbecker@kanzlei-wbk.de

Mehr

Maklerrecht II Besonderheiten bei der Onlinevermarktung von Immobilien ImmobilienScout24-Foren 2009

Maklerrecht II Besonderheiten bei der Onlinevermarktung von Immobilien ImmobilienScout24-Foren 2009 Maklerrecht II Besonderheiten bei der Onlinevermarktung von Immobilien ImmobilienScout24-Foren 2009 Dr. Oliver Buss LL.M. Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht Fachanwalt für Versicherungsrecht

Mehr

internetrecht Wintersemester 2011/2012 INHALTE

internetrecht Wintersemester 2011/2012 INHALTE internetrecht Wintersemester 2011/2012 Dr. Cornelius Renner Fachanwalt für gewerblichen Rechtsschutz Wettbewerbswidrige Inhalte - Rechtsbruch BGH GRUR 2008, 84 - Versandkosten Gegen die Preisangabenverordnung

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) für Bestellungen im radius-online-shop und Belehrung über das Widerrufsrecht

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) für Bestellungen im radius-online-shop und Belehrung über das Widerrufsrecht Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) für Bestellungen im radius-online-shop und Belehrung über das Widerrufsrecht Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für Bestellungen im radius-online-

Mehr

Online-Shops und Websites richtig gestalten / Der rechtssichere Online-Shop in der Praxis Stefan Bauer

Online-Shops und Websites richtig gestalten / Der rechtssichere Online-Shop in der Praxis Stefan Bauer Online-Shops und Websites richtig gestalten / Der rechtssichere Online-Shop in der Praxis Stefan Bauer 28. Juli 2006 1 Einleitende Fragen Einleitende Fragen Wer hat bereits online eingekauft? Was und Wo

Mehr

Marketplaces, Plattformen & Co

Marketplaces, Plattformen & Co Marketplaces, Plattformen & Co Rechtliche Herausforderungen bei der Konzeption von großen E-Commerce-Plattformen E-Commerce Conference Frankfurt 18.06.2013 Download der Präsentation unter www.res-media.net/marketplaces

Mehr

Kurzleitfaden für einen rechtssicheren Internetauftritt

Kurzleitfaden für einen rechtssicheren Internetauftritt Kurzleitfaden für einen rechtssicheren Internetauftritt RA Torsten Schollmeyer Kanzlei Schollmeyer & Rickert, Bonn 1 Ihr Weg zu einem (rechtssicheren) Internetauftritt Webdesign (Inhalte und Anforderungen)

Mehr

Harmonisierte Kennzeichnung und Artikelbeschreibungen

Harmonisierte Kennzeichnung und Artikelbeschreibungen Kanzlei für IT-Recht Harmonisierte Kennzeichnung und Artikelbeschreibungen Diese EU- Kennzeichnungsvorschriften müssen Onlinehändler beachten Inhalt Einleitung... Energiekennzeichnung... Lebensmittelkennzeichnung...

Mehr

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Widerrufsbelehrung Widerrufsrecht Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein

Mehr

[Rechtssicher online handeln]

[Rechtssicher online handeln] Friedberg, 13.03.2008 [Rechtssicher online handeln] Neue Vorschriften, Entscheidungen und Lösungen www.ec-m.de Träger des EC-M Konsortialpartner 1 Transferzentrum Mittelhessen Agenda Pflichten für Diensteanbieter

Mehr

Die eigene Homepage - Top designt und rechtssicher gestaltet

Die eigene Homepage - Top designt und rechtssicher gestaltet Die eigene Homepage - Top designt und rechtssicher gestaltet Gründungsoffensive Paderborn 23.04.2016 Überblick Domainname Impressum Datenschutzerklärung Haftung und Disclaimer Fremde Inhalte Allgemeine

Mehr

MAKLERRECHT DER MAKLER UND DAS NEUE VERBRAUCHERRECHT 2014

MAKLERRECHT DER MAKLER UND DAS NEUE VERBRAUCHERRECHT 2014 MAKLERRECHT DER MAKLER UND DAS NEUE VERBRAUCHERRECHT 2014 AGENDA I. Der Makler und das neue Verbraucherrecht 2014 (13.06.2014) II. Typische Fallkonstellationen III. Das gesetzliche Widerrufsrecht IV. Vorzeitiges

Mehr

BEST PRACTICES abschauen erlaubt! Praxis-Tipps, Qualitätskriterien und Lösungsansätze zertifizierter Onlineshops 27.

BEST PRACTICES abschauen erlaubt! Praxis-Tipps, Qualitätskriterien und Lösungsansätze zertifizierter Onlineshops 27. BEST PRACTICES abschauen erlaubt Praxis-Tipps, Qualitätskriterien und Lösungsansätze zertifizierter Onlineshops 27. September 2012 Agenda Trusted Shops: Gütesiegel mit Käuferschutz Die Trusted Shops Qualitätskriterien

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Firma Messingschmiede

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Firma Messingschmiede Allgemeine Geschäftsbedingungen der Firma Messingschmiede Stand vom 01. März 2012 1 Vertragsprache Als Vertragssprache steht ausschließlich Deutsch zur Verfügung. 2 Geltungsbereich Die nachfolgenden Allgemeinen

Mehr

Shopprüfungen und Update-Service. Dienstleistungen unserer Kanzlei für rechtssichere B2C-Onlineshops

Shopprüfungen und Update-Service. Dienstleistungen unserer Kanzlei für rechtssichere B2C-Onlineshops Shopprüfungen und Update-Service Dienstleistungen unserer Kanzlei für rechtssichere B2C-Onlineshops Inhalt Allein rechtssichere AGB helfen Ihnen nicht weiter! Shopprüfungen Update-Service So gehen wir

Mehr

Neues Verbraucherrecht mit Auswirkungen auf den Fernabsatz/E-Commerce

Neues Verbraucherrecht mit Auswirkungen auf den Fernabsatz/E-Commerce Kostenloses Probeabo inkl. Datenbank-Zugang und App 67. Jahrgang Heft 22/2013 S. 1317 VERBRAUCHERRECHT Neues mit Auswirkungen auf den Fernabsatz/E-Commerce RA Dr. Kay Oelschlägel Das Gesetz zur Umsetzung

Mehr

AGB und Widerrufsrecht

AGB und Widerrufsrecht AGB und Widerrufsrecht 1 Allgemeines, Geltungsbereich der AGB 1.1. Alle unsere Lieferungen und Leistungen erfolgen ausschließlich auf der Grundlage der nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in

Mehr

Zur geplanten Evaluierung des fliegenden Gerichtsstands im UWG. Prof. Dr. Michael Loschelder Generalsekretär von GRUR

Zur geplanten Evaluierung des fliegenden Gerichtsstands im UWG. Prof. Dr. Michael Loschelder Generalsekretär von GRUR Prof. Dr. Michael Loschelder Generalsekretär von GRUR 104 a UrhG: Für Klagen wegen Urheberrechtsstreitsachen gegen eine natürliche Person ist das Gericht ausschließlich zuständig, in dessen Bezirk diese

Mehr

Aktuelle Urteile und Trends zum Verbraucherrecht im Onlinehandel

Aktuelle Urteile und Trends zum Verbraucherrecht im Onlinehandel Aktuelle Urteile und Trends zum Verbraucherrecht im Onlinehandel Internet World - München, 24. März 2015 Dr. Carsten Föhlisch Agenda Fernabsatzvertrag Click & Collect Impressum Plattformen Telefonnummer

Mehr

Das neue Fernabsatzrecht 2014 -

Das neue Fernabsatzrecht 2014 - Das neue Fernabsatzrecht 2014 - Eine systematische Einführung Dr. Felix Buchmann Überblick Anwendungsbereich der fernabsatzrechtlichen Vorschriften neu Einheitliche Regelung für die Europäische Union Widerrufsfrist

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen im E-Commerce

Allgemeine Geschäftsbedingungen im E-Commerce Allgemeine Geschäftsbedingungen im E-Commerce Durch allgemeine Geschäftsbedingungen (kurz AGB) kann der Webshop-Betreiber vieles zu seinen Gunsten regeln. Allerdings dürfen Verbraucher dadurch nicht unangemessen

Mehr

Der rechtssichere Onlineshop

Der rechtssichere Onlineshop Der rechtssichere Onlineshop Dr. Nicolai Wiegand, LL.M. (NYU) München, 28.03.2012 Agenda 01 > Allgemeine rechtliche Anforderungen 02 > Preisangaben 03 >Vertragsabschluss im Webshop 04 > Informationspflichten

Mehr

Weinhaus Sauer GbR Hauptstraße 44 76833 Böchingen

Weinhaus Sauer GbR Hauptstraße 44 76833 Böchingen 1 Allgemeines, Geltungsbereich der AGB 1.1 Alle Lieferungen und Leistungen der Weinhaus Sauer GbR, vertreten durch Heiner Sauer und Monika Sauer, Hauptstrasse 44, 76833 Böchingen, erfolgen ausschließlich

Mehr

Dienstleistungs- Informationspflichten-Verordnung

Dienstleistungs- Informationspflichten-Verordnung Dienstleistungs- Informationspflichten-Verordnung Stand: Juni 2010 Sollten Sie Rückfragen haben, wenden Sie sich bitte an Ihre zuständige Innung oder an Ihren Fachverband Die im Merkblatt Dienstleistungs-Informationspflichten-Verordnung

Mehr

RÜCKTRITTSRECHT BEI DIENSTLEISTUNGEN IM INTERNET B2C - IM DETAIL

RÜCKTRITTSRECHT BEI DIENSTLEISTUNGEN IM INTERNET B2C - IM DETAIL RÜCKTRITTSRECHT BEI DIENSTLEISTUNGEN IM INTERNET B2C - IM DETAIL Hinweis: Alle Ausführungen beziehen sich auf österreichisches Recht. Aufgrund der Verbraucherrechte-Richtlinie der EU besteht in allen Mitgliedsstaaten

Mehr

I. Während des Arbeitsverhältnisses bestehen für den Mitarbeiter nebenvertragliche Leistungstreue- und Verschwiegenheitspflichten.

I. Während des Arbeitsverhältnisses bestehen für den Mitarbeiter nebenvertragliche Leistungstreue- und Verschwiegenheitspflichten. Konkurrenz belebt das Geschäft Auch wenn Wettbewerb die Grundlage unseres Wirtschaftssystems sein soll und sich dadurch im günstigsten Fall das beste Angebot am Markt behauptet, kann dieses Prinzip nur

Mehr

(1) Diese Allgemeinen Verkaufsbedingungen (im Folgenden: AGB) gelten für alle über unseren Online-Shop geschlossenen Verträge zwischen uns, der

(1) Diese Allgemeinen Verkaufsbedingungen (im Folgenden: AGB) gelten für alle über unseren Online-Shop geschlossenen Verträge zwischen uns, der AGB Allgemeine Verkaufsbedingungen online 1 Geltungsbereich (1) Diese Allgemeinen Verkaufsbedingungen (im Folgenden: AGB) gelten für alle über unseren Online-Shop geschlossenen Verträge zwischen uns, der

Mehr

Bestellnummer: 3842600

Bestellnummer: 3842600 Hinweis: Unsere Werke sind stets bemüht, Sie nach bestem Wissen zu informieren. Die vorliegende Ausgabe beruht auf dem Rechtsstand von Januar 011. Verbindliche Auskünfte holen Sie gegebenenfalls bei einem

Mehr

Rechtsicher im E-Commerce/ Rechtssichere Gestaltung eines Online-Shops

Rechtsicher im E-Commerce/ Rechtssichere Gestaltung eines Online-Shops Rechtsicher im E-Commerce/ Rechtssichere Gestaltung eines Online-Shops Rechtsanwalt Christoph Schmietenknop Rechtsanwaltskanzlei Schaffrath, Pforzheim 2 1 2 3 4 5 6 Pflichtangaben Impressum Widerrufsbelehrung

Mehr

Rechtsfallen im e-marketing "e-marketingday 2015" Goldberg Rechtsanwälte Wuppertal Solingen

Rechtsfallen im e-marketing e-marketingday 2015 Goldberg Rechtsanwälte Wuppertal Solingen Rechtsfallen im e-marketing "e-marketingday 2015" Rechtsanwalt Alexander Goldberg Fachanwalt für gewerblichen Rechtsschutz Fachanwalt für Informationstechnologierecht (IT-Recht) Lehrbeauftragter der Bergischen

Mehr

2. Irrtümer, Schreibfehler, Preisänderungen, Zwischenverkauf und eventuelle Mengenzuteilung bei unzureichenden Beständen bleiben vorbehalten.

2. Irrtümer, Schreibfehler, Preisänderungen, Zwischenverkauf und eventuelle Mengenzuteilung bei unzureichenden Beständen bleiben vorbehalten. Allgemeine Geschäfts- und Lieferbedingungen 1 Grundsätzliches Diese Allgemeinen Geschäfts- und Lieferbedingungen (AGB) gelten für alle Geschäftsbeziehungen zwischen der Kaffeerösterei, Inhaber Andreas

Mehr

Forum Immobilienwirtschaft Update Wettbewerbsrecht Koblenz, 12. Mai 2016. Rudolf Koch IVD Bundesverband

Forum Immobilienwirtschaft Update Wettbewerbsrecht Koblenz, 12. Mai 2016. Rudolf Koch IVD Bundesverband Forum Immobilienwirtschaft Update Wettbewerbsrecht Koblenz, 12. Mai 2016 Rudolf Koch IVD Bundesverband Agenda Wettbewerbsrecht und Werbung Was wird aktuell abgemahnt? (UWG und andere Gesetze) Beispiele

Mehr

hat das Hanseatische Oberlandesgericht Hamburg, 3. Zivilsenat, durch die Richter Die Berufung der Antragsgegnerin gegen das Urteil des Landgerichts

hat das Hanseatische Oberlandesgericht Hamburg, 3. Zivilsenat, durch die Richter Die Berufung der Antragsgegnerin gegen das Urteil des Landgerichts HANSEATISCHES OBERLANDESGERICHT URTEIL IM NAMEN DES VOLKES 3 U 103/06 407 O 301/05 In dem Rechtsstreit Verkündet am: 24. August 2006 In Sachen.. hat das Hanseatische Oberlandesgericht Hamburg, 3. Zivilsenat,

Mehr

http://www.brethauer.eu/wb1/detailszumbuch/derfliegendegerichtsstand/index.html

http://www.brethauer.eu/wb1/detailszumbuch/derfliegendegerichtsstand/index.html Recht bei Online Shops und Internetauktionen Dieses kostenlose Ebook Recht bei Online Shops und Internetauktionen richtet sich an den gewerblichen Verkäufer, der eine Reihe von Informationspflichten hat.

Mehr

White Paper Button-Lösung

White Paper Button-Lösung White Paper Button-Lösung Wichtigste Änderungen und Gestaltungshinweise für Shopsysteme und Verkaufsplattformen Gesetz zur Änderung des Bürgerlichen Gesetzbuchs zum besseren Schutz der Verbraucherinnen

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen Allgemeine Geschäftsbedingungen 1. Geltungsbereich und anzuwendendes Recht (1.1) Für die Geschäftsbeziehung zwischen der Firma Baby-Phantasie.de und dem Besteller finden ausschließlich die folgenden Allgemeinen

Mehr

Rechtsgrundlagen für eine Online-Präsenz

Rechtsgrundlagen für eine Online-Präsenz Rechtsgrundlagen für eine Online-Präsenz Industrie- und Handelskammer Siegen 1. September 2015 Rechtsanwalt Alexander Wagner Fachanwalt für IT-Recht Fachanwalt für Gewerblichen Rechtsschutz Lehrbeauftragter

Mehr

Wettbewerbsrecht Abmahnung UWG

Wettbewerbsrecht Abmahnung UWG Wettbewerbsrecht Abmahnung UWG Durch eine Abmahnung im Wettbewerbsrecht zeigt ein Konkurrent, die Wettbewerbszentrale oder die Verbraucherzentrale an, dass eine Rechtsverletzung nach dem UWG begangen wurde.

Mehr

Gesetzliche Neuregelungen für Verbraucherverträge. Vorschriften zur Umsetzung der EU-Verbraucherrechtlinie sind in Kraft

Gesetzliche Neuregelungen für Verbraucherverträge. Vorschriften zur Umsetzung der EU-Verbraucherrechtlinie sind in Kraft Gesetzliche Neuregelungen für Verbraucherverträge Vorschriften zur Umsetzung der EU-Verbraucherrechtlinie sind in Kraft Die EU-Richtlinie über die Rechte der Verbraucher (VRRL) hat zu zahlreichen Änderungen

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen AGB. Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) des Cinar Reifenhandel. Stand: 01. November 2009

Allgemeine Geschäftsbedingungen AGB. Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) des Cinar Reifenhandel. Stand: 01. November 2009 Allgemeine Geschäftsbedingungen AGB Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) des Cinar Reifenhandel Stand: 01. November 2009 Geltungsbereich & Abwehrklausel 1.1 Für die über diese Domain / diesen Internet-Shop

Mehr

30. 10. 2015 Haus und Grundstück im Erbrecht 7: Kündigung und Schönheitsreparaturen bei der Mietwohnung im Erbe

30. 10. 2015 Haus und Grundstück im Erbrecht 7: Kündigung und Schönheitsreparaturen bei der Mietwohnung im Erbe 30. 10. 2015 Haus und Grundstück im Erbrecht 7: Kündigung und Schönheitsreparaturen bei der Mietwohnung im Erbe Kündigung eines Mietvertrages durch die Erben des Mieters Ist kein Haushaltsangehöriger des

Mehr

(3) Vertragspartner ist Sascha Alexander Lanz als Inhaber der Firma 2-k-5 Athletics, Starenstr. 3, 67459 Böhl-Iggelheim.

(3) Vertragspartner ist Sascha Alexander Lanz als Inhaber der Firma 2-k-5 Athletics, Starenstr. 3, 67459 Böhl-Iggelheim. Allgemeine Geschäftsbedingungen - Onlineshop 1 Allgemeines (1) Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für den Verkauf von Waren über den Onlineshop von Sascha Alexander Lanz als Inhaber

Mehr

gespeichert. Sie ist dann aber nicht mehr online zugänglich.

gespeichert. Sie ist dann aber nicht mehr online zugänglich. Allgemeine Geschäftsbedingungen (Stand: März 2015) 1. Geltungsbereich 1.1 Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für die Online- Bestellung und den Versand von Gutscheinen bei

Mehr

Die Button-Lösung Informationen zur neuen Gesetzesänderung des BGB

Die Button-Lösung Informationen zur neuen Gesetzesänderung des BGB ALLGEMEINE RECHTSFRAGEN R71 Stand: Mai 2012 Ihr Ansprechpartner Heike Cloß E-Mail heike.closs@saarland.ihk.de Tel. (0681) 9520-600 Fax (0681) 9520-690 Die Button-Lösung Informationen zur neuen Gesetzesänderung

Mehr

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN DES ONLINESHOPS FÜR UNTERNEHMEN (B2B) für http://www.stratolabs.de

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN DES ONLINESHOPS FÜR UNTERNEHMEN (B2B) für http://www.stratolabs.de 1. Allgemeines Alle Leistungen, die vom Onlineshop für den Kunden erbracht werden, erfolgen ausschließlich auf der Grundlage der nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Abweichende Regelungen haben

Mehr

Kaufen und Verkaufen im Internet

Kaufen und Verkaufen im Internet Kaufen und Verkaufen im Internet Volker KüpperbuschK - Rechtsanwalt - Fachanwalt für f r gewerblichen Rechtschutz Fachanwalt für f r Urheber und Medienrecht Rechtsanwälte und Notare Marktstraße 7 33602

Mehr

Wohnkultur & Lebensart GmbH

Wohnkultur & Lebensart GmbH 1. Geltungsbereich Unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen Für alle Lieferungen von an Verbraucher ( 13 BGB) gelten diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB). 2. Vertragspartner Der Kaufvertrag kommt

Mehr

Verbrauchertipp! Gesetz zur Button-Lösung

Verbrauchertipp! Gesetz zur Button-Lösung Verbrauchertipp! Gesetz zur Button-Lösung ab 01.08.12 Gesetz zur Änderung des Bürgerlichen Gesetzbuchs zum besseren Schutz der Verbraucherinnen und Verbraucher vor Kostenfallen im elektronischen Geschäftsverkehr

Mehr

Die aktuellen Regelungen im E- Commerce Informationspflichten und Widerruf

Die aktuellen Regelungen im E- Commerce Informationspflichten und Widerruf Die aktuellen Regelungen im E- Commerce Informationspflichten und Widerruf Im zweiten Teil des Artikels zum neuen Verbraucherrecht geht es um die konkreten Pflichten des Unternehmers: Pflichten beim Online-

Mehr

Sven Hetmank. Internetrecht. Grundlagen - Streitfragen - Aktuelle Entwicklungen. J Springer Vieweg

Sven Hetmank. Internetrecht. Grundlagen - Streitfragen - Aktuelle Entwicklungen. J Springer Vieweg Sven Hetmank Internetrecht Grundlagen - Streitfragen - Aktuelle Entwicklungen J Springer Vieweg Inhaltsverzeichnis 1 Grundlagen 1 1.1 Internetrecht" oder: Was offline gilt, muss auch online gelten..."...

Mehr

Widerrufsbelehrung der redcoon GmbH

Widerrufsbelehrung der redcoon GmbH Widerrufsbelehrung der redcoon GmbH September 2011 www.redcoon.de Inhaltsverzeichnis Widerrufsbelehrung Verträge für die Lieferung von Waren Seite 3 Widerrufsbelehrung Dienstleistungsverträge Seite 5 2

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Rüstwerk GmbH & Co. KG

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Rüstwerk GmbH & Co. KG Allgemeine Geschäftsbedingungen der Rüstwerk GmbH & Co. KG 1. Allgemeines 1.1. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) der Rüstwerk GmbH & Co. KG, nachfolgend Rüstwerk genannt, gelten für alle Verträge,

Mehr

Abmahngefahr für Onlineshop-Betreiber

Abmahngefahr für Onlineshop-Betreiber WhitePaper 15.06.2012 Abmahngefahr für Für Betreiber einer Webseite mit kostenpflichtigen Produkten oder Dienstleistungen tritt ab dem 1. August 2012 eine verhängnisvolle Gesetzesänderung in Kraft. Das

Mehr

08.04.2014 Rechtssicherer Umgang mit Kundendaten. Referent: RA Christoph Göritz, Fachanwalt für ITRecht, GHI-Rechtsanwälte, Mannheim

08.04.2014 Rechtssicherer Umgang mit Kundendaten. Referent: RA Christoph Göritz, Fachanwalt für ITRecht, GHI-Rechtsanwälte, Mannheim 08.04.2014 Rechtssicherer Umgang mit Kundendaten Referent: RA Christoph Göritz, Fachanwalt für ITRecht, GHI-Rechtsanwälte, Mannheim Übersicht: 1. Was sind Kundendaten im rechtlichen Sinne? 2. Pflichten

Mehr

AGB & Wiederrufsbelehrung

AGB & Wiederrufsbelehrung AGB & Wiederrufsbelehrung Villacher Bier- Onlineshop Villacher Bier- Community Votings Gewinnspiele Villacher Bier - ONLINESHOP 1 GELTUNG DER ALLGEMEINEN GESCHÄFTSBEDINGUNGEN Wir verkaufen unsere Waren

Mehr

CRM und Datenschutz. Thomas Spaeing ds² - Unternehmensberatung für Datenschutz und Datensicherheit

CRM und Datenschutz. Thomas Spaeing ds² - Unternehmensberatung für Datenschutz und Datensicherheit CRM und Datenschutz Thomas Spaeing ds² - Unternehmensberatung für Datenschutz und Datensicherheit www.ds-quadrat.de Telefon (kostenlos): 0800 951 36 32 E-Mail: info@ds-quadrat.de Leistungsspektrum ds²

Mehr

Dokumentation. Trusted Shops Rechtstexter

Dokumentation. Trusted Shops Rechtstexter Dokumentation Trusted Shops Rechtstexter Was ist der Trusted Shops Rechtstexter? Der Trusted Shops Rechtstexter ist ein Online-System zur Erstellung rechtssicherer Texte für Online-Shops. Unterstützt werden

Mehr

Alles was Recht ist: Neues im Internetrecht

Alles was Recht ist: Neues im Internetrecht Alles was Recht ist: Neues im Internetrecht infopark internet congress Berlin, 9. Mai 2006 Wissenschaftl. publizistische T. Verträge Projekte, Software, Lizenzen, AGB, Arbeitsrecht Verbände Technologieund

Mehr

Rechtliche Grundlagen Onlinehandel

Rechtliche Grundlagen Onlinehandel Oberwallstraße 9, 10117 Berlin Rechtliche Grundlagen Onlinehandel Förder- und Entwicklungsgesellschaft Uecker-Region mbh 15. Mai 2013, Pasewalk Folie 1 von 34 Übersicht I. Einleitung II. III. Informationspflichten

Mehr

Pflichtangaben in Immobilienanzeigen

Pflichtangaben in Immobilienanzeigen Seite 1 Pflichtangaben in Immobilienanzeigen einhalten Am 01.05.2014 ist die neue Energieeinsparverordnung (EnEV 2014) in Kraft getreten. Mit ihr gelten erstmals Regeln für Immobilienanzeigen in kommerziellen

Mehr

Allgemeine Geschäftsbedingungen Rütter's Shop

Allgemeine Geschäftsbedingungen Rütter's Shop Allgemeine Geschäftsbedingungen Rütter's Shop Vertragsbedingungen für Käufe, die über die Plattform "Rütter's Shop" der Mina Entertaiment GmbH, vertreten durch die Geschäftsführer Martin Rütter und Karl

Mehr

Whitepaper - Wird der Poststreik auf dem Rücken der B2C-Onlineshops ausgetragen? RESMEDIA E-Commerce

Whitepaper - Wird der Poststreik auf dem Rücken der B2C-Onlineshops ausgetragen? RESMEDIA E-Commerce RESMEDIA E-Commerce Whitepaper - Wird der Poststreik auf dem Rücken der B2C-Onlineshops ausgetragen? Die rechtlichen Konsequenzen für Verzögerungen für Händler Juli 2015 Wird der Poststreik auf dem Rücken

Mehr

Web-Auftritt. Abmahngefahren, Datenschutz, Social Commerce. Dr. Carsten Föhlisch. 6. Bonner Unternehmertage 11. Oktober 2011

Web-Auftritt. Abmahngefahren, Datenschutz, Social Commerce. Dr. Carsten Föhlisch. 6. Bonner Unternehmertage 11. Oktober 2011 Web-Auftritt Abmahngefahren, Datenschutz, Social Commerce 6. Bonner Unternehmertage 11. Oktober 2011 Dr. Carsten Föhlisch Web-Auftritt - Abmahngefahren, Datenschutz, Social Commerce Agenda Impressum Datenschutz

Mehr

Leseprobe zum Download

Leseprobe zum Download Leseprobe zum Download Eisenhans / fotolia.com Sven Vietense / fotlia.com Picture-Factory / fotolia.com Liebe Besucherinnen und Besucher unserer Homepage, tagtäglich müssen Sie wichtige Entscheidungen

Mehr

White. White Paper Wesentliche Merkmale der Ware oder Dienstleistung. White Paper. Wesentliche Merkmale der Ware und/oder Dienstleistung.

White. White Paper Wesentliche Merkmale der Ware oder Dienstleistung. White Paper. Wesentliche Merkmale der Ware und/oder Dienstleistung. White White Paper Wesentliche Merkmale der Ware oder Dienstleistung White Paper Wesentliche Merkmale der Ware und/oder Dienstleistung Leitlinien Inhalt: 1. Vorbemerkung 2. Was versteht man unter wesentlichen

Mehr