BEDIENUNGSANLEITUNG FÜR DAS SCHNURLOSE DIGITALE DECT-TELEFON TELEFUNKEN TB201-TB202-TB251-TB252

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "BEDIENUNGSANLEITUNG FÜR DAS SCHNURLOSE DIGITALE DECT-TELEFON TELEFUNKEN TB201-TB202-TB251-TB252"

Transkript

1

2 BEDIENUNGSANLEITUNG FÜR DAS SCHNURLOSE DIGITALE DECT-TELEFON TELEFUNKEN TB201-TB202-TB251-TB252 I. Inhalt der Verpackung... 5 II. Merkmale Ihres Telefons Das Mobilteil Die Basisstation (Version ohne Anrufbeantworter TB201-TB202 ) Die Basisstation (Version mit Anrufbeantworter TB251-TB252) Das Display des Mobilteils... 8 III. Zu Beginn Standort Reichweite des Mobilteils Signalstärke Anschluss der Basisstation Anschluss des Mobilteils Hinweiston Akku leer Akku-Laufzeit IV. Das Telefon bedienen Im Menü navigieren Das Mobilteil ein- oder ausschalten Einen externen Anruf tätigen Einen externen Anruf annehmen Taste Geheim Die Lautstärke einstellen Eine der zuletzt gewählten Nummern anrufen Name oder Nummer anzeigen Eine Nummer aus der Liste der zuletzt gewählten Nummern löschen Die gesamte Liste der zuletzt gewählten Nummern löschen Eine Nummer aus der Liste der zuletzt gewählten Nummern in das Telefonbuch kopieren

3 12. Die Tastensperre ein-/ausschalten Ein Mobilteil suchen V. Telefonbuch Über das Telefonbuch anrufen Einen Kontakt in das Telefonbuch aufnehmen Einen Eintrag ändern Einen Eintrag löschen VI. Rufnummernanzeige und Anrufliste Die Anrufliste einsehen Über die Anrufliste anrufen Eine Nummer aus der Anrufliste speichern Eine Nummer aus der Anrufliste löschen Alle Nummern der Anrufliste löschen VII. Mobilteil-Einstellungen Die Klingelton-Lautstärke einstellen Den Klingelton einstellen Den Namen des Mobilteils ändern Die Sprache des Mobilteils einstellen Den Tastenton einstellen Die Tastatur über das Menü sperren Die Automatische Rufannahme einstellen Das Datum einstellen Die Uhrzeit einstellen Den Wecker einstellen VIII. Basisstation-Einstellungen Die Klingelton-Lautstärke einstellen Die Melodie der Basisstation auswählen ECO-Modus Die Flashzeit einstellen Das Wahlverfahren festlegen Die PIN ändern

4 7. Zurücksetzen IX. Zusätzliche Mobilteile (Version TB 202 TB 252) Ein Mobilteil an einer Basisstation anmelden Ein Mobilteil abmelden Internrufe Anrufweiterschaltung Dreier-Konferenz X. Benutzung des digitalen Anrufbeantworters (Versionen TB 251 und TB 252) Datum und Uhrzeit am Anrufbeantworter einstellen Anrufbeantworter Ein/Aus Nachrichten anhören Ansagen Einstellung der Klingelzeit Ein Memo aufzeichnen Filtern von Anrufen Speicher voll XI. Fernabfrage Fernsteuerung Ihres Anrufbeantworters Die PIN einstellen XII. Häufig Gestellte Fragen XIII. Sicherheitshinweise XIV. Garantie XV. Service Card Für Den Garantiefall

5 Vielen Dank für Ihren Kauf dieses schnurlosen digitalen DECT-Telefons von TELEFUNKEN. Bevor Sie das Gerät benutzen, lesen Sie bitte die vorliegende Bedienungsanleitung durch und bewahren Sie sie gut auf, um später auf sie zurückgreifen zu können. I. Inhalt der Verpackung Inhalt der Verpackung TB 201 TB 202 TB 251 TB 252 Anzahl an Mobilteilen Anzahl an Basisstationen Anzahl an Netzadaptern Anzahl an Telefonkabeln Anzahl an aufladbaren Akkus Bedienungsanleitung Die maximale Reichweite zwischen der Basisstation und dem Mobilteil beträgt ca. 300 m. Je nach Umgebung und Benutzungsbedingungen (Nähe anderer Geräte, Mauern, diverse Hindernisse usw.) kann die Reichweite geringer sein. Innerhalb von Gebäuden ist die Reichweite generell geringer als im Freien (ca. 50 m). II. Merkmale Ihres Telefons 5

6 1. Das Mobilteil HÖRKAPSEL 3 OK/MENÜ Zugriff auf das Menü und seine verschiedenen Optionen. Bestätigung einer Auswahl. 5 TASTE RUNTER Zugriff auf die Liste der eingegangenen Anrufe. Durchblättern der Optionen nach unten hin. Verringerung der Lautstärke der Hörkapsel. 7 TELEFONBUCH Zugriff auf die Kontakte in Ihrem Telefonbuch. 9 RAUTETASTE # Beendet eine Aufzeichnung oder eine Ansage bei den Versionen TB 251 TB INT Taste für Internrufe. Ermöglicht Interngespräche mit einem anderen Mobilteil TASTE Geheim Zurück zum vorherigen Menü. Abschalten des Mikrofons während eines Gesprächs. Löschen einer falschen Eingabe beim Eintragen einer Nummer oder eines Namens. TASTE HOCH Durchblättern der Optionen nach oben hin. Erhöhung der Lautstärke der Hörkapsel. ANRUFANNAHME/AUFLEGEN Im STANDBY- / WAHLVORBEREITUNGSMODUS: Anruf. Wahlwiederholungsliste / Anrufliste / Telefonbuch: Anruf des ausgewählten Kontakts. Wenn das Telefon klingelt: Anrufannahme. Während eines Gesprächs: Beendigung des Anrufs und Rückkehr zum Standby-Modus. LAUTSPRECHER Ermöglicht das Umschalten auf den Freisprechmodus. SPERRUNG DER TASTATUR 12 EINSCHALTEN DES MOBILTEILS 2. Die Basisstation (Version ohne Anrufbeantworter TB201-TB202 ) 6

7 1 2 1 TASTE MOBILTEILSUCHE Drücken Sie diese Taste, um alle an dieser Basisstation angemeldeten Mobilteile klingeln zu lassen. Sie können diese Funktion benutzen, um verlegte Mobilteile wiederzufinden. Drücken Sie lange auf diese Taste, um zum Modus Anmeldung eines neuen Mobilteils zu gelangen. 2 LADEKONTAKTE Ermöglichen das Aufladen der Akkus. Diese Elemente müssen sauber und trocken bleiben. 3. Die Basisstation (Version mit Anrufbeantworter TB251-TB252) 7

8 EIN/AUS Ein-/Ausschalten des Anrufbeantworters. 3 STOPP Abbruch der Wiedergabe einer Nachricht. Ansage von Tag und Uhrzeit. 5 WIEDERGABE/PAUSE Nachrichtenwiedergabe (einmal drücken: neue Nachrichten wiedergeben, lange drücken: alle Nachrichten wiedergeben). Wiedergabe unterbrechen. 7 TASTE MOBILTEILSUCHE Drücken Sie diese Taste, um alle an dieser Basisstation angemeldeten Mobilteile klingeln zu lassen. Sie können diese Funktion benutzen, um verlegte Mobilteile wiederzufinden. Drücken Sie lange auf diese Taste, um zum Modus Anmeldung eines neuen Mobilteils zu gelangen. 2 LÖSCHEN Löschen einer Nachricht während der Wiedergabe. Ansage des Sicherheitscodes. 4 ZURÜCK Rücklauf während der Wiedergabe einer Nachricht. Rückkehr zur vorherigen Nachricht. Ein- oder Ausschalten der Benachrichtigungsfunktion. 6 VORLAUF Schnellvorlauf während der Wiedergabe einer Nachricht. Weiter mit der nächsten Nachricht. Ansage der Anzahl an Klingelzeichen, bevor sich der Anrufbeantworter einschaltet. 8 LAUTSTÄRKE Einstellung der Lautsprecherlautstärke. 4. Das Display des Mobilteils Blinkt, um einen externen Anruf anzuzeigen Telefonbuch offen 8

9 Externes Gespräch im Gange Blinkt bei einem internen Anruf (erfordert zwei Mobilteile) Internes Gespräch im Gange Dreier-Konferenz im Gange oder Weiterleitung auf ein 2. an derselben Basisstation angemeldetes Mobilteil während eines externen Anrufs Zeigt die Signalstärke an. Blinkt, um einen eingehenden Anruf anzuzeigen Angenommener externer Anruf (in der Anrufliste angezeigt) Nicht angenommener externer Anruf (in der Anrufliste angezeigt) Tastatur gesperrt Die angezeigte Nummer ist länger als 12 Zeichen. Akkus voll aufgeladen Blinkt, wenn das Mobilteil nicht an der Basisstation angemeldet ist oder es sich außerhalb des Empfangsbereichs befindet. Akkus halb aufgeladen Akkus schwach Aufblinkend - die Akkus sind fast leer. III. Zu Beginn 1. Standort Stellen Sie die Basisstation des Telefons weniger als 2 m von einer Strom- und einer Telefonsteckdose entfernt auf. Sie muss jedoch einen Abstand von mindestens 1 m zu anderen elektrischen Geräten haben, damit keine Interferenzen auftreten. Ihr Telefon funktioniert über den Austausch von Radiosignalen zwischen der Basisstation und dem Mobilteil. Die Signalstärke hängt von der Position der Basisstation ab. Ein hoher Aufstellort sorgt für ein besseres Signal. 2. Reichweite des Mobilteils Wenn der Raum um die Basisstation und das Mobilteil herum frei ist, hat Ihr TELEFUNKEN- Telefon im Freien eine Reichweite von 300 m. Hindernisse zwischen der Basisstation und dem Mobilteil verringern die Reichweite beträchtlich. 9

10 Wenn sich die Basisstation in einem Gebäude befindet und das Mobilteil in einem Gebäude oder im Freien, beträgt die Reichweite bis zu 50 m. Sehr dicke Mauern können die Reichweite beeinträchtigen. 3. Signalstärke Das Symbol auf Ihrem Mobilteil zeigt an, dass Sie sich innerhalb der Reichweite befinden. Ist das Mobilteil außerhalb der Reichweite, zeigt das Display das Wort SUCHEN an, das Symbol blinkt und das Mobilteil gibt jede Minute einen Signalton ab. Dieser Signalton wiederholt sich so lange, wie sich das Mobilteil außerhalb der Reichweite befindet. Wenn Sie die Reichweite während eines Gesprächs verlassen, wird Letzteres unterbrochen. Vor einem neuen Anruf müssen Sie in die Empfangszone zurückkehren. Das Mobilteil stellt die Verbindung mit der Basisstation automatisch wieder her. 4. Anschluss der Basisstation Schließen Sie den durchsichtigen Stecker des Netzadapters an der hierfür vorgesehenen Stelle unter der Basisstation und das andere Ende an einer Wandsteckdose an. 5. Anschluss des Mobilteils 1. Legen Sie die beiden mitgelieferten AAA-NiMH-Akkus in das Mobilteil ein. Schieben Sie die Abdeckung des Akkufachs wieder auf. 2. Stellen Sie das Mobilteil auf seine Basisstation und lassen Sie es mindestens 24 Stunden lang aufladen. Vergewissern Sie sich, dass es richtig herum steht. Wenn das Mobilteil aufgeladen ist, wird das Symbol angezeigt. 3. Schließen Sie nach 24 Stunden das Telefonkabel an der Basisstation und an der Wandsteckdose an. 6. Hinweiston Akku leer Wenn das Symbol auf dem Display blinkt, müssen Sie das Mobilteil vor dem nächsten Gebrauch aufladen. Während des Aufladens bewegt sich das Symbol Display. 7. Akku-Laufzeit über das Unter idealen Voraussetzungen haben die vollständig aufgeladenen Akkus eine Gesprächsautonomie von ca. 10 Stunden und eine Standby-Autonomie von 100 Stunden. Hinweis: Neue Akkus erreichen ihre volle Kapazität erst nach einigen Tagen normalem Gebrauch. 10

11 Um die Akkus in gutem Zustand zu halten, sollten Sie das Mobilteil für einige Stunden am Stück aus der Basisstation nehmen. Lassen Sie die Akkus mindestens einmal pro Woche komplett entladen, um ihre Lebensdauer zu erhöhen. Die Ladekapazität der Akkus verringert sich mit der Zeit und mit ihrem Gebrauch, sodass sich die Gesprächs- und Standby-Autonomie verringert. In diesem Fall sollten sie ausgetauscht werden. Die Akkus und das Mobilteil können sich beim Aufladen erwärmen. Dies ist völlig normal. IV. Das Telefon bedienen 1. Im Menü navigieren Drücken Sie im Standby-Modus die Taste Symbol angezeigt. : das Hauptmenü wird geöffnet und das Benutzen Sie die Tasten, um durch die Menüoptionen zu blättern. Wenn Sie am Ende der Liste angelangt sind, wird wieder die erste Option angezeigt und das Mobilteil gibt einen Signalton ab. Drücken Sie die Taste, um ein Untermenü zu öffnen oder eine Auswahl zu bestätigen. Drücken Sie, um zum vorherigen Menü zurückzukehren, einen Eingabefehler zu korrigieren oder eine Auswahl abzubrechen. Drücken Sie, um zum Standby-Modus zurückzukehren. 2. Das Mobilteil ein- oder ausschalten - Um das Mobilteil einzuschalten, drücken Sie die Taste zwei Sekunden lang. - Um das Mobilteil auszuschalten, drücken Sie so lange die Taste, bis das Display erlischt. 3. Einen externen Anruf tätigen - Direktruf Drücken Sie die Taste und wählen Sie Ihre Nummer. - Wahlvorbereitung. Sie können den Wahlvorbereitungsmodus nutzen, um eine Nummer einzugeben und sie vor dem Anruf zu überprüfen. 11

12 Geben Sie die Telefonnummer ein und drücken Sie die Taste oder, um die Nummer zu wählen. Drücken Sie die Taste, um ein falsches Zeichen zu löschen. Durch Drücken der Taste tätigen Sie einen Anruf im FREISPRECH -Modus. - Einen Anruf beenden Drücken Sie die Taste oder stellen Sie das Mobilteil zurück auf seine Basisstation. - Mit Schnellwahl anrufen Sie können auch eine Nummer direkt aus dem Telefonbuch (s. S. 14), der Anrufliste (s. S. 16) oder der Liste der zuletzt gewählten Nummern (s. S. 12) wählen. - Gesprächsdauer Nach den ersten 15 Gesprächssekunden wird der Gesprächsdauerzähler angezeigt. Nach Beendigung Ihres Anrufs bleibt die Gesamtdauer fünf Sekunden lang angezeigt. - Rufnummernanzeige Wenn Sie sich bei Ihrem Telefonanbieter für den Service Anrufer-Identifizierung angemeldet haben, wird die Nummer Ihres Gesprächspartners (oder sein Name, sofern er in Ihrem Telefonbuch eingetragen ist) angezeigt (s. S. 16). 4. Einen externen Anruf annehmen Wenn das Telefon klingelt, drücken Sie die Taste, um zu antworten, oder, falls das Mobilteil auf seiner Basisstation steht, heben Sie es einfach von Letzterer ab, um den Anruf entgegenzunehmen. Wenn es Ihnen lieber ist, können Sie auch drücken, nachdem Sie das Mobilteil von der Basisstation abgenommen haben (etwa um zu sehen, wer Sie anruft). Dazu müssen sie allerdings die Funktion AUTO ANNAHME ausschalten (s. S. 21). 5. Taste Geheim Sie können das Mikrofon des Mobilteils ausschalten, damit Ihr Gesprächspartner nicht mithören kann, wenn Sie mit einer Person in der Nähe sprechen. 1. Drücken Sie während des Gesprächs die Taste. Das Mikrofon wird ausgeschaltet und das Display zeigt STUMM an. 2. Drücken Sie erneut, um die Verbindung zu Ihrem Gesprächspartner wieder aufzunehmen. 6. Die Lautstärke einstellen 12

13 Drücken Sie während eines Anrufs oder, um die Lautstärke der Hörkapsel oder des Lautsprechers einzustellen. Die Lautstärkestufe wird auf dem Display angezeigt. 7. Eine der zuletzt gewählten Nummern anrufen Die zehn zuletzt gewählten Nummern werden in der Anrufliste gespeichert. 1. Drücken Sie die Taste. Die zuletzt gewählte Nummer wird angezeigt. Falls die Nummer in Ihrem Telefonbuch eingetragen ist, wird der Name des Kontakts angezeigt. 2. Drücken Sie die Tasten, um die gewünschte Nummer auszuwählen. 3. Drücken Sie, um die Nummer zu wählen. 8. Name oder Nummer anzeigen Wenn in der Liste der zuletzt gewählten Nummern der Name Ihres Gesprächspartners angezeigt wird, können Sie durch Drücken der Taste seine Nummer anzeigen lassen. 9. Eine Nummer aus der Liste der zuletzt gewählten Nummern löschen 1. Drücken Sie die Taste, um die zuletzt gewählte Nummer aufzurufen, und die Tasten, um die Nummer aufzurufen, die Sie löschen möchten. 2. Drücken Sie. LOESCHEN? wird angezeigt. Drücken Sie, um zu bestätigen, oder, um abzubrechen. 10. Die gesamte Liste der zuletzt gewählten Nummern löschen 1. Drücken Sie die Taste, um die Liste zu öffnen. Halten Sie dann die Taste gedrückt. Auf dem Display erscheint ALL LOESCHEN? 2. Drücken Sie, um zu bestätigen, oder, um abzubrechen. 11. Eine Nummer aus der Liste der zuletzt gewählten Nummern in das Telefonbuch kopieren 1. Drücken Sie die Taste, um die Liste zu öffnen, und dann die Tasten, um die gewünschte Nummer aufzurufen. 2. Drücken Sie. Auf dem Display erscheint HINZUFUEGEN?. Drücken Sie erneut. 13

14 3. Auf dem Display erscheint NAME?. Verwenden Sie die alphanumerische Tastatur, um den Namen einzugeben, und drücken Sie dann. 4. Die Nummer wird angezeigt. Drücken Sie. MELODIE 1 wird angezeigt. 5. Wählen Sie anhand der Tasten die gewünschte Melodie aus und drücken Sie dann, um zu bestätigen. Der Kontakt ist nun eingetragen. 12. Die Tastensperre ein-/ausschalten Sie können die Tastatur sperren, um zu verhindern, dass versehentlich eine Nummer gewählt wird. Zur Annahme eines Anrufs braucht die Tastensperre nicht aufgehoben zu werden. Verfahren Sie wie üblich, um einen Anruf anzunehmen. 1. Um die Tastatur zu sperren, halten Sie die Taste gedrückt, bis das Symbol angezeigt wird. 2. Um die Tastensperre aufzuheben, drücken Sie eine beliebige Taste. Auf dem Display erscheint * DRUECKEN. 3. Drücken Sie die Taste drei Sekunden lang. 13. Ein Mobilteil suchen Mit der Taste Mobilteilsuche an der Basisstation können Sie ein Mobilteil suchen, das Sie verlegt haben. 1. Drücken Sie die Taste an der Basisstation. Nun klingeln alle an dieser Basisstation angemeldeten Mobilteile. Um das Klingeln abzustellen, drücken Sie eine beliebige Taste eines Mobilteils oder nochmals die Taste. V. Telefonbuch Die Modelle der Serie TELEFUNKEN TB 201 können bis zu 50 Namen und Nummern speichern. ANMERKUNG Die Nummern können aus bis zu 20 Ziffern, die Namen aus bis zu 12 Buchstaben bestehen. Die Einträge werden in alphabetischer Reihenfolge sortiert. Um das Telefonbuch zu öffnen, drücken Sie die Taste. 1. Über das Telefonbuch anrufen 14

15 1. Drücken Sie, um das Telefonbuch zu öffnen. Das Symbol wird angezeigt. 2. Drücken Sie oder, um den gewünschten Namen anzuzeigen, oder suchen Sie in alphabetischer Reihenfolge, indem Sie den ersten Buchstaben des Namens über die Tastatur eingeben. Der erste Name, der mit diesem Buchstaben oder dem nächsten im Alphabet folgenden Buchstaben beginnt, wird angezeigt. Sie können Ihre Suche mit Hilfe der Tasten verfeinern. 3. Drücken Sie, um die Nummer anzurufen, oder, um zum Standby-Modus zurückzukehren. 2. Einen Kontakt in das Telefonbuch aufnehmen Sie können jedem der Kontakte Ihres Telefonbuchs einen der fünf verfügbaren Klingeltöne zuordnen. Zum Beispiel können Sie einen Klingelton für Freunde, einen zweiten für die Familie und einen dritten für sonstige Anrufer auswählen. 1. Drücken Sie. Auf dem Display erscheint TELEFONBUCH. Drücken Sie erneut. 2. Auf dem Display erscheint HINZUFUEGEN. Drücken Sie erneut. 3. Auf dem Display erscheint NAME?. Verwenden Sie die alphanumerische Tastatur, um den Namen einzugeben, und drücken Sie dann. 4. Auf dem Display erscheint NUMMER?. Geben Sie über die alphanumerische Tastatur die Nummer ein und drücken Sie dann. 5. Auf dem Display erscheint MELODIE 1. Drücken Sie die Tasten, um den gewünschten Klingelton auszuwählen. Hinweis: Um einem Kontakt einen Klingelton zuzuordnen, müssen Sie sich bei Ihrem Telefonanbieter für den Service Anrufer-Identifizierung angemeldet haben. 6. Drücken Sie, um Ihre Wahl zu bestätigen. Nun können Sie die nächsten Namen und Nummern eingeben oder drücken, um zum Standby-Modus zurückzukehren. - Beispiel für die Eingabe von Namen Verwenden Sie die alphanumerische Tastatur, um Namen in das Telefonbuch einzugeben. Um zum Beispiel den Namen PAUL einzugeben: P - Drücken Sie einmal. A - Drücken Sie einmal. U - Drücken Sie zweimal. L - Drücken Sie dreimal. Um ein Leerzeichen einzugeben, drücken Sie 0. Um einen Punkt einzugeben, drücken Sie 1. 15

16 Um ein Komma einzugeben, drücken Sie zweimal 1. Drücken Sie, um einen Buchstaben zu löschen, oder halten Sie die Taste gedrückt, um alles zu löschen. Um zu Kleinbuchstaben zu wechseln, drücken Sie die Rautetaste #. 3. Einen Eintrag ändern 1. Drücken Sie, um das Telefonbuch-Menü zu öffnen. Auf dem Display erscheint TELEFONBUCH. Drücken Sie erneut. 2. Drücken Sie oder, um AENDERN aufzurufen, und drücken Sie. 3. Drücken Sie oder, um den gewünschten Namen anzuzeigen, oder suchen Sie in alphabetischer Reihenfolge und drücken Sie. 4. Drücken Sie, um den Namen nach Bedarf zu löschen. Geben Sie dann den neuen Namen ein und drücken Sie. 5. Drücken Sie, um die Nummer nach Bedarf zu löschen. Geben Sie dann die neue Nummer ein und drücken Sie. 6. Wenn Sie wollen, wählen Sie eine neue Melodie aus und drücken Sie, um zu bestätigen. 4. Einen Eintrag löschen 1. Drücken Sie, um das Telefonbuch-Menü zu öffnen. Auf dem Display erscheint TELEFONBUCH. Drücken Sie erneut. 2. Drücken Sie oder, um LOESCHEN aufzurufen, und drücken Sie. 3. Drücken Sie oder, um den zu löschenden Kontakt auszuwählen. 4. Drücken Sie. Auf dem Display erscheint BESTAETIGEN. 5. Drücken Sie, um zu bestätigen, oder, um abzubrechen. VI. Rufnummernanzeige und Anrufliste Wenn Sie sich bei Ihrem Telefonanbieter für den Service Anrufer-Identifizierung angemeldet haben und die Identität des Anrufers nicht maskiert wird, werden seine Nummer und sein Name, sofern dieser in Ihrem Telefonbuch eingetragen ist, auf dem Display angezeigt. Wenn die Nummer des Anrufers maskiert ist, zeigt das Display N VERFUEGBAR an. 16

17 Die Informationen zu den eingehenden Anrufen können je nach Land und Telefonanbieter variieren. Einige Anbieter stellen diesen Service in Rechnung. Die Anrufliste enthält die Angaben zu den eingegangenen und entgangenen Anrufen. Zu diesen Angaben gehören das Datum und die Uhrzeit des Anrufs. Die Anrufe werden chronologisch vom jüngsten bis zum ältesten sortiert. Wenn die Liste voll ist, wird der älteste Anruf durch den neuen ersetzt. Die Liste der eingegangen und entgangenen Anrufe kann bis zu 40 Anrufe speichern. Wenn Sie mehrere Anrufe desselben Gesprächspartners erhalten, wird nur der zuletzt eingegangene in der Liste gespeichert. Wenn ein neuer Anruf in der Anrufliste gespeichert wird, blinkt das Symbol auf dem Display, um sie darauf hinzuweisen. Wenn Sie sich den Anruf angesehen haben, verschwindet dieses Symbol, während das Symbol angezeigt bleibt. Die Anrufliste ist auf allen an der Basisstation angemeldeten Mobilteilen verfügbar. 1. Die Anrufliste einsehen 1. Drücken Sie, um zur Anrufliste zu gelangen. Wenn keine Anrufe in der Liste enthalten sind, erscheint auf dem Display LEER. 2. Drücken Sie oder, um durch die Liste zu blättern. Wenn das Symbol erscheint, bedeutet dies, dass Sie den Anruf angenommen haben. Wenn das Symbol erscheint, bedeutet dies, dass Sie den Anruf nicht angenommen haben. Wenn Sie am Ende der Liste angelangt sind, ertönt ein Signalton. Wenn die Nummer des Anrufers in Ihrem Telefonbuch eingetragen ist, zeigt das Display abwechselnd den Namen und die Nummer Ihres Kontakts an. Drücken Sie, um die Nummer aufzurufen. Falls diese aus mehr als 12 Ziffern besteht, erscheint das Symbol. Drücken Sie erneut, um den Rest der Nummer zu sehen. Drücken Sie noch einmal, um das Datum und die Uhrzeit des Anrufs aufzurufen. Ein erneutes Drücken der Taste gibt Ihnen die Möglichkeit, die Nummer in Ihr Telefonbuch zu übernehmen, falls sie dort noch nicht eingetragen ist. 2. Über die Anrufliste anrufen 1. Drücken Sie, um zur Anrufliste zu gelangen. 2. Drücken Sie oder, um die Liste bis zur gewünschten Nummer zu durchblättern. 3. Drücken Sie, um die Nummer anzurufen. 3. Eine Nummer aus der Anrufliste speichern 17

18 1. Drücken Sie, um zur Anrufliste zu gelangen. 2. Drücken Sie oder, um die Liste bis zur gewünschten Nummer zu durchblättern. 3. Drücken Sie so oft wie notwendig, bis HINZUFUEGEN? erscheint. 4. Drücken Sie. NAME? wird angezeigt. Benutzen Sie die alphanumerische Tastatur, um den Namen einzugeben. 5. Drücken Sie. Die Nummer wird angezeigt (Sie können sie falls nötig ändern). Drücken Sie, um die Nummer zu speichern. 6. Drücken Sie oder, um dem Kontakt einen Klingelton zuzuordnen, und drücken Sie dann, um zu bestätigen. Der Kontakt ist nun gespeichert. 4. Eine Nummer aus der Anrufliste löschen 1. Drücken Sie, um zur Anrufliste zu gelangen. 2. Drücken Sie oder, um die Liste bis zur gewünschten Nummer zu durchblättern. 3. Drücken Sie. Auf dem Display erscheint LOESCHEN?. 4. Drücken Sie, um Ihre Wahl zu bestätigen, oder, um abzubrechen. 5. Alle Nummern der Anrufliste löschen 1. Drücken Sie, um zur Anrufliste zu gelangen. 2. Halten Sie die Taste gedrückt. Auf dem Display erscheint ALL LOESCHEN?. 3. Drücken Sie, um zu bestätigen, oder, um abzubrechen. VII. Mobilteil-Einstellungen ACHTUNG Halten Sie das Mobilteil nicht zu nah ans Ohr, wenn das Telefon klingelt. Dies könnte Ihrem Gehör schaden. 1. Die Klingelton-Lautstärke einstellen 18

19 Sie können für interne und externe Anrufe eine unterschiedliche Klingelton-Lautstärke einstellen. Sie können zwischen fünf Lautstärkestufen wählen oder die Lautstärke des Mobilteils auch ganz abschalten. 1. Drücken Sie und, bis MOBILTEIL erscheint, und dann erneut. 2. Drücken Sie die Tasten, um EXT RUF LAUT oder INT RUF LAUT auszuwählen - je nachdem, welchen Klingelton Sie einstellen möchten - und drücken Sie dann. 3. Drücken Sie oder, um die gewünschte Lautstärke auszuwählen (von 1 bis 5 oder stumm). 4. Drücken Sie, um die Einstellung zu speichern, oder, um zum vorherigen Menü zurückzukehren. Wenn das Telefon klingelt, können Sie die Klingelton-Lautstärke durch Drücken der Tasten einstellen. 2. Den Klingelton einstellen 1. Drücken Sie und, bis MOBILTEIL erscheint, und dann erneut. 2. Auf dem Display erscheint KLINGELTOENE. Drücken Sie. 3. Drücken Sie, um EXT MELODIE oder INT MELODIE auszuwählen. Drücken Sie. 4. Drücken Sie oder, um die gewünschte Melodie auszuwählen. Sie haben die Wahl zwischen fünf Melodien. 5. Drücken Sie, um zu bestätigen, oder, um zum vorherigen Menü zurückzukehren. 3. Den Namen des Mobilteils ändern Sie können Ihr Mobilteil personalisieren, indem Sie ihm einen Namen geben oder eine Ortsbezeichnung zuordnen (z.b.: Peter oder Wohnzimmer), maximal 10 Zeichen. 1. Drücken Sie und, bis MOBILTEIL erscheint, und dann erneut. 2. Drücken Sie, um NAME auszuwählen, und drücken Sie. Der aktuelle Name wird angezeigt. 3. Drücken Sie, um den Namen zu löschen. 4. Geben Sie den neuen Namen (maximal 10 Zeichen) ein und drücken Sie, um Ihre Wahl zu speichern. 4. Die Sprache des Mobilteils einstellen 19

20 1. Drücken Sie und, bis MOBILTEIL erscheint, und dann erneut. 2. Drücken Sie, um SPRACHE auszuwählen, und drücken Sie. 3. Drücken Sie die Tasten oder, um die gewünschte Sprache auszuwählen. 4. Drücken Sie, um Ihre Wahl zu speichern. 5. Den Tastenton einstellen Wenn Sie eine Taste drücken, erklingt ein Signalton. Diesen können Sie ausschalten. - Tastentöne 1. Drücken Sie und, bis MOBILTEIL erscheint, und dann erneut. 2. Drücken Sie, um TOENE auszuwählen, und drücken Sie. Auf dem Display erscheint TASTENTON. 3. Drücken Sie und dann die Tasten, um EIN oder AUS auszuwählen. Drücken Sie dann, um Ihre Wahl zu bestätigen. - Hinweiston Akku leer 1. Drücken Sie und, bis MOBILTEIL erscheint, und dann erneut. 2. Drücken Sie, um TOENE auszuwählen, und drücken Sie. 3. Drücken Sie, um AKKU LEER auszuwählen, und drücken Sie. 4. Drücken Sie die Tasten, um EIN oder AUS auszuwählen. Drücken Sie dann, um Ihre Wahl zu bestätigen. - Hinweiston REICHWEITE 1. Drücken Sie und, bis MOBILTEIL erscheint, und dann erneut. 2. Drücken Sie, um TOENE auszuwählen, und drücken Sie. 3. Drücken Sie, um REICHWEITE auszuwählen, und drücken Sie. 4. Drücken Sie die Tasten, um EIN oder AUS auszuwählen. Drücken Sie dann, um Ihre Wahl zu bestätigen. 6. Die Tastatur über das Menü sperren 20

21 Sie können das Menü benutzen, um die Tastatur zu sperren. 1. Drücken Sie und, bis MOBILTEIL erscheint, und dann erneut. 2. Drücken Sie, um TASTENSPERRE auszuwählen, und, um zu bestätigen. Auf dem Display erscheint das Symbol. Um die Tastensperre aufzuheben, drücken Sie eine beliebige Taste und anschließend drei Sekunden lang. 7. Die Automatische Rufannahme einstellen Wenn der Modus AUTO ANNAHME aktiviert ist, können Sie einen Anruf annehmen, indem Sie das Mobilteil einfach von der Basisstation abnehmen. Wenn er deaktiviert ist, müssen Sie die Taste drücken, um einen Anruf anzunehmen. 1. Drücken Sie und, bis MOBILTEIL erscheint, und dann erneut. 2. Drücken Sie, um AUTO ANNAHME auszuwählen, und dann. 3. Drücken Sie die Tasten oder, um EIN oder AUS auszuwählen. 4. Drücken Sie, um Ihre Wahl zu speichern. 8. Das Datum einstellen 1. Drücken Sie und, um DATUM - ZEIT aufzurufen, und dann erneut. 2. Auf dem Display erscheint DATUM EINST.. Drücken Sie. 3. Benutzen Sie die alphanumerischen Tasten, um das Datum einzugeben (z.b für den 15. August). 4. Drücken Sie, um zu bestätigen. 9. Die Uhrzeit einstellen 1. Drücken Sie und, um DATUM - ZEIT aufzurufen, und dann erneut. 2. Drücken Sie die Tasten oder, um UHR EINST auszuwählen, und dann. 3. Geben Sie die Uhrzeit mithilfe der Tastatur ein (im 24-Stunden-Format). 4. Drücken Sie, um zu bestätigen. Hinweis: Wenn Sie sich bei Ihrem Telefonanbieter für den Service Anrufer-Identifizierung angemeldet haben, passen sich das Datum und die Uhrzeit auf dem Mobilteil automatisch an. 21

22 10. Den Wecker einstellen 1. Drücken Sie und, um DATUM - ZEIT aufzurufen, und dann erneut. 2. Drücken Sie die Tasten oder, um WECKER EINST auszuwählen, und dann. 3. Drücken Sie die Tasten oder, um EIN oder AUS auszuwählen, und dann. 4. Falls Sie EIN auswählen, geben Sie die gewünschte Weckzeit über die alphanumerische Tastatur ein. Um den Wecker abzuschalten, wenn er klingelt, können Sie eine beliebige Taste des Mobilteils drücken. VIII. Basisstation-Einstellungen 1. Die Klingelton-Lautstärke einstellen Sie können zwischen fünf Lautstärkestufen wählen oder den Klingelton der Basisstation abschalten. 1. Drücken Sie und, um EINSTELLUNG aufzurufen, und dann erneut. 2. Drücken Sie, um BASIS-LAUTST auszuwählen, und dann. 3. Drücken Sie die Tasten oder, um die Lautstärke der Basisstation auszuwählen (1 bis 5 oder stumm). 4. Drücken Sie, um zu bestätigen, oder, um zum vorherigen Menü zurückzukehren. 2. Die Melodie der Basisstation auswählen Sie können zwischen fünf verschiedenen Melodien wählen. 1. Drücken Sie und, um EINSTELLUNGEN aufzurufen und dann erneut. 2. Drücken Sie auf, um BASIS-MEL. auszuwählen, und dann. 3. Drücken Sie die Tasten oder, um die gewünschte Melodie auszuwählen. 4. Drücken Sie, um zu bestätigen, oder, um zum vorherigen Menü zurückzukehren. 3. ECO-Modus 22

23 Um die von Ihrem Telefon ausgehenden Wellen zu verringern, können Sie den ECO- Modus aktivieren. Wenn er aktiv ist, wird die Übertragung der Wellen zwischen der Basisstation und dem Mobilteil deutlich verringert. 1. Drücken Sie und, um EINSTELLUNGEN aufzurufen, und drücken Sie erneut. 2. Drücken Sie, um ECO MODUS auszuwählen. Drücken Sie. 3. Drücken Sie die Tasten oder, um EIN oder AUS auszuwählen. 4. Drücken Sie, um zu bestätigen. Zur Bestätigung hören Sie einen Signalton und der Name des Mobilteils auf dem Display wird durch ECO MODUS ersetzt. ANMERKUNG Wenn der ECO-MODUS eingeschaltet ist, hat das Mobilteil eine verringerte Reichweite. 4. Die Flashzeit einstellen Je nach Installation kann es sein, dass Sie die Flashzeit Ihres Telefons ändern möchten. Zwei Flashzeiten stehen zur Auswahl: 300 ms oder 100 ms. Wenden Sie sich an Ihren Installateur, um die Merkmale Ihrer Installation zu überprüfen. Standardmäßig ist die Flashzeit des Telefons auf 300 ms eingestellt (lang). 1. Drücken Sie und, um EINSTELLUNGEN aufzurufen, und drücken Sie erneut. 2. Drücken Sie, um FLASHZEIT auszuwählen. Drücken Sie. 3. Drücken Sie, um FLASH 1 (100 ms) oder FLASH 2 (300 ms, Standardeinstellung) auszuwählen. 4. Drücken Sie, um zu bestätigen, oder, um zum vorherigen Menü zurückzukehren. 5. Das Wahlverfahren festlegen Je nach Installation kann es sein, dass Sie das Wahlverfahren des Telefons ändern möchten. Es gibt zwei verschiedene Wahlverfahren: das Mehrfrequenzwahlverfahren (Tonwahl) oder das Impulswahlverfahren. Wenden Sie sich an Ihren Installateur, um die Merkmale Ihrer Installation zu überprüfen. Standardmäßig ist das Telefon auf das Mehrfrequenzwahlverfahren programmiert. 1. Drücken Sie und, um EINSTELLUNGEN aufzurufen, und drücken Sie erneut. 2. Drücken Sie, um WAHLVERF. auszuwählen. Drücken Sie MENU/OK. 3. Drücken Sie die Tasten oder, um MFV oder IWV auszuwählen. 4. Drücken Sie, um zu bestätigen. 23

24 6. Die PIN ändern Einige Funktionen des Telefons sind durch einen vierstelligen Code geschützt. Um diese Funktionen zu ändern, muss der Code eingegeben werden. Die Standardeinstellung der PIN ist Drücken Sie und, um EINSTELLUNGEN aufzurufen, und dann erneut. 2. Drücken Sie, um PIN auszuwählen, und dann. 3. Geben Sie die standardmäßig eingestellte PIN ein (0000) und drücken Sie. 4. Geben Sie die neue PIN ein und drücken Sie. 5. Geben Sie die neue PIN nochmals ein und drücken Sie, um zu bestätigen. Achtung: Bewahren Sie unbedingt eine Kopie der neuen PIN auf. 7. Zurücksetzen Mit diesem Vorgang können Sie Ihr Telefon auf die Werkseinstellungen zurücksetzen. 1. Drücken Sie und, um EINSTELLUNGEN aufzurufen und dann erneut. 2. Wählen Sie WERKSEINST. mithilfe der Taste und drücken Sie dann. 3. Geben Sie die standardmäßig eingestellte PIN ein (0000) und drücken Sie. 4. Auf dem Display erscheint BESTAETIGEN?. Drücken Sie, um zu bestätigen, oder, um zum vorherigen Menü zurückzukehren. Hinweis: Falls Sie Ihre PIN verloren oder vergessen haben, können Sie Ihr Telefon wie folgt zurücksetzen: 1. Nehmen Sie die Akkus aus dem Telefon heraus. 2. Legen Sie die Akkus wieder in das Telefon ein und drücken Sie gleichzeitig die Taste. 3. Auf dem Display erscheint WERKSEINST.. Drücken Sie, um zu bestätigen. ACHTUNG! Beim Zurücksetzen Ihres Telefons werden alle Kontakte aus Ihrem Telefonbuch, die Anrufliste sowie die Liste der zuletzt gewählten Nummern gelöscht. Das Datum und die Uhrzeit werden ebenfalls zurückgesetzt. IX. Zusätzliche Mobilteile (Version TB 202 TB 252) 24

25 1. Ein Mobilteil an einer Basisstation anmelden Es ist möglich, bis zu fünf Mobilteile an einer Basisstation anzumelden. Die zusätzlichen Mobilteile müssen an der Basisstation angemeldet werden, bevor sie benutzt werden können. Die nachstehenden Anweisungen betreffen ausschließlich die Mobilteile TB 202 und TB 252. Falls Sie Mobilteile anderer Hersteller anmelden möchten, können andere Anweisungen gelten. Schauen Sie in diesem Fall in der Bedienungsanleitung des Herstellers nach. Die PIN ist erforderlich, um ein zusätzliches Mobilteil an- oder abzumelden. Die standardmäßig eingestellte PIN ist: Die Akkus der anzumeldenden Mobilteile müssen komplett aufgeladen sein und Sie müssen sich in der Nähe der Basisstation befinden, an der Sie die Mobilteile anmelden wollen. Achtung! Die in den Duo-Sets TB 202 und TB 252 enthaltenen Mobilteile sind bereits an der Basisstation angemeldet. - Ein Mobilteil anmelden Über die Basisstation: 1. Halten Sie den Knopf der Basisstation drei Sekunden lang gedrückt, bis Sie zwei Signaltöne hören. Nun haben Sie 90 Sekunden Zeit für die Anmeldung eines Mobilteils. Über das Mobilteil: 2. Drücken Sie und, um ANMELDEN aufzurufen, und dann erneut. 3. Drücken Sie, um BASIS-WAHL auszuwählen. Drücken Sie. 5. Auf dem Display erscheint BASIS , wobei die Nummer der angemeldeten Basisstation blinkt. 4. Geben Sie die Nummer der gewünschten Basisstation ein. 5. Auf dem Display erscheint SUCHEN. Wenn das Mobilteil das Signal der Basisstation gefunden hat, werden SUCHEN und die Nummer der Basisstation angezeigt. 6. Wenn das Display PIN---- anzeigt, geben Sie die PIN (Standardeinstellung 0000) ein und drücken Sie. Es erklingt ein Signalton. Das Mobilteil ist angemeldet. Falls die Basisstation nach einigen Sekunden nicht gefunden wird, kehrt das Mobilteil in den Standby-Modus zurück. Versuchen Sie noch einmal, es anzumelden. Wenn ein Mobilteil an einer Basisstation angemeldet ist, wird ihm automatisch eine Nummer zugeordnet, die auf dem Display angezeigt wird. Diese Nummer dient für interne Anrufe. 25

26 2. Ein Mobilteil abmelden 1. Drücken Sie und, um EINSTELLUNGEN aufzurufen, und drücken Sie erneut. 2. Drücken Sie, um MT-ABMELDEN aufzurufen. Drücken Sie. 3. Geben Sie die PIN (Standardeinstellung: 0000) ein und drücken Sie. 4. Geben Sie die Nummer des Mobilteils ein, das Sie abmelden möchten. Zur Bestätigung erklingt ein Signalton und auf dem Display erscheint erneut MT-ABMELDEN. 5. Drücken Sie, um zum Standby-Modus zurückzukehren. 3. Internrufe - Einen internen Anruf tätigen Drücken Sie die Taste und geben Sie dann die Nummer des Mobilteils ein, das Sie anrufen möchten (1 bis 5). Das Symbol hinzuweisen. erscheint, um auf einen internen Anruf - Einen internen Anruf empfangen Das Symbol erscheint, um auf einen internen Anruf hinzuweisen, sowie die Nummer des Mobilteils, von dem aus Sie angerufen werden. Drücken Sie, um den Anruf anzunehmen. 4. Anrufweiterschaltung Sie können einen externen Anruf auf ein Mobilteil weiterleiten, das an Ihrer Basisstation angemeldet ist. 1. Drücken Sie während eines externen Gesprächs die Taste. Ihr Gesprächspartner wird in die Warteschleife gestellt. 2. Geben Sie die Nummer des Mobilteils ein, an das Sie den Anruf weiterleiten möchten. Falls das zweite Mobilteil nicht antwortet: 26

27 Sie können die Verbindung zu Ihrem Gesprächspartner wieder aufnehmen, indem Sie drücken. Sollte das zweite Mobilteil nach 30 Sekunden nicht geantwortet haben, wird die Verbindung zu Ihrem Gesprächspartner automatisch wiederhergestellt. 3. Wenn das zweite Mobilteil antwortet, drücken Sie, um den Anruf weiterzuleiten. 5. Dreier-Konferenz Sie haben die Möglichkeit, eine Dreier-Konferenz zwischen einem externen Anrufer und zwei internen Mobilteilen zu schalten. 1. Drücken Sie während eines externen Gesprächs die Taste. Ihr Gesprächspartner wird in die Warteschleife gestellt. 2. Geben Sie die Nummer des Mobilteils ein, das am Gespräch teilnehmen soll. 3. Wenn das zweite Mobilteil antwortet, drücken Sie die Taste, um die drei Gesprächspartner miteinander zu verbinden. Das Symbol anzuzeigen, dass eine Dreier-Konferenz im Gange ist. erscheint, um 4. Falls das zweite Mobilteil nicht antwortet, drücken Sie, um das externe Gespräch wieder aufzunehmen. 5. Drücken Sie, um aufzulegen. X. Benutzung des digitalen Anrufbeantworters (Versionen TB 251 und TB 252) Die Modelle TELEFUNKEN TB 251 und TB 252 können Nachrichten von bis zu 13 Min. Länge aufzeichnen. Der Anrufbeantworter kann ebenfalls dazu dienen, Memos für andere Benutzer aufzunehmen. Sie können den Anrufbeantworter wie folgt steuern: - Über die Basisstation - Über das Mobilteil - Durch Fernbedienung über ein anderes Telefon (siehe S. 36) Wenn Sie wissen möchten, wann eine Nachricht eingegangen ist, müssen Sie Datum und Uhrzeit auf dem Anrufbeantworter korrekt einstellen. 1. Datum und Uhrzeit am Anrufbeantworter einstellen 27

28 Sobald das Datum und die Uhrzeit auf Ihrem Anrufbeantworter eingestellt sind, werden sie automatisch zu jeder empfangenen Nachricht hinzugefügt. Hinweis: Wenn Sie sich bei Ihrem Telefonanbieter für den Service Anrufer-Identifizierung angemeldet haben, stellen sich das Datum und die Uhrzeit auf dem Mobilteil automatisch ein. Sie müssen jedoch den Wochentag auf Ihrem Anrufbeantworter einstellen. - Einstellung des Wochentags 1. Drücken Sie und dann, um AB EINSTELL. auszuwählen. Drücken Sie. 2. Wählen Sie EINST. TAG anhand der Taste und drücken Sie dann. 3. Wählen Sie den Wochentag anhand der Tasten und drücken Sie dann, um zu bestätigen. - Die Uhrzeit 1. Drücken Sie und dann, um DATUM - ZEIT auszuwählen. Drücken Sie. 2. Drücken Sie, um UHR EINST auszuwählen. Drücken Sie. 3. Benutzen Sie die alphanumerische Tastatur, um die Uhrzeit einzustellen. Drücken Sie, um zu bestätigen. - Überprüfung der Einstellung von Tag und Uhrzeit Drücken Sie die Taste angesagt. des Anrufbeantworters. Der Tag und die Uhrzeit werden 2. Anrufbeantworter Ein/Aus Über die Basisstation: Drücken Sie die Taste. Der Anrufbeantworter sagt Anrufbeantworter in Betrieb oder Anrufbeantworter aus. Über das Mobilteil: 1. Drücken Sie die Taste und dann, um AB EINSTELL. auszuwählen, und erneut. 2. Auf dem Bildschirm erscheint AB EIN/AUS ; drücken Sie. 1. Wählen Sie EIN oder AUS und drücken Sie, um zu bestätigen. 3. Nachrichten anhören Über die Basisstation: 28

29 Drücken Sie Nachrichten ab. Oder. Der Anrufbeantworter sagt die Anzahl neuer Nachrichten an und spielt die Halten Sie die Taste gedrückt. Dann wird die Anzahl aller auf dem Anrufbeantworter gespeicherten Nachrichten (alte und neue) angesagt. Die älteste Nachricht wird zuerst wiedergegeben. Während des Anhörens der Nachrichten: Drücken Sie Signalton., um die Wiedergabe zu unterbrechen. Alle 10 Sekunden ertönt ein Drücken Sie erneut, um mit der Wiedergabe fortzufahren. Drücken Sie, um zur nächsten Nachricht zu springen. Drücken Sie einmal, um die aktuelle Nachricht nochmals anzuhören. Drücken Sie zweimal, um zur vorherigen Nachricht zurückzugehen. Drücken Sie, um die aktuelle Nachricht zu löschen. Der Anrufbeantworter sagt: Nachricht gelöscht. Halten Sie gedrückt, um die Nachrichten 1,5 Mal so schnell wie normal abzuspielen. Lassen Sie die Taste los, um zur normalen Geschwindigkeit zurückzukehren. Hinweis: Falls Sie eine Nachricht zum Löschen auswählen, wird sie nach der Wiedergabe gelöscht, nach einem Countdown von acht Sekunden und einem Bestätigungssignal. Drücken Sie, um zum Ein/Aus-Modus zurückzukehren. Am Ende der Wiedergabe: Der Anrufbeantworter sagt: Ende der Nachrichten. Um alle Nachrichten zu löschen, drücken Sie Löschen. Sie verfügen daraufhin über acht Sekunden, in denen Sie Folgendes tun können: a. Drücken Sie, um alle Nachrichten zu löschen. Der Anrufbeantworter sagt: Alle Nachrichten sind gelöscht. b. Drücken Sie, um die Löschung abzubrechen. Dieser Abbruch betrifft auch diejenigen Nachrichten, die Sie für eine individuelle Löschung ausgewählt haben. Alle nicht gelöschten Nachrichten werden gespeichert. Ein Signalton bestätigt das Ende der acht Sekunden. - Lautstärke des Lautsprechers Sie können die Lautstärke des Lautsprechers der Basisstation einstellen, indem Sie + oder - drücken, um die Lautstärke zu erhöhen oder zu senken. 29

30 Über das Mobilteil: 1. Drücken Sie. NA. ABHOEREN erscheint. Drücken Sie erneut. 2. NEUE NACHR erscheint sowie die Anzahl der neuen Nachrichten. 3. Drücken Sie, um nur die neuen Nachrichten wiederzugeben, oder wählen Sie ALLE NACH durch Drücken der Taste aus und drücken Sie dann, um alle Nachrichten anzuhören. Während der Wiedergabe: Drücken Sie, um die Lautstärke einzustellen. Drücken Sie einmal oder, um die aktuelle Nachricht nochmals anzuhören. Drücken Sie zweimal oder, um zur vorherigen Nachricht zurückzugehen. Drücken Sie oder, um die nächste Nachricht anzuhören. Drücken Sie, um die aktuelle Nachricht zu löschen. Der Anrufbeantworter sagt: Nachricht gelöscht. Am Ende der Wiedergabe: Der Anrufbeantworter sagt: Ende der Nachrichten. Um alle Nachrichten zu löschen, drücken Sie Löschen. Drücken Sie, um alle Nachrichten zu löschen. Der Anrufbeantworter sagt: Alle Nachrichten sind gelöscht. Wenn Sie diese Taste nicht drücken, wird keine Nachricht gelöscht und das Display kehrt zum Standby-Modus zurück. 4. Ansagen Die Ansage ist der Text, den ein Anrufer hört, wenn der Anrufbeantworter den Anruf entgegennimmt. Ihr TELEFUNKEN TB 251 TB 252 verfügt über zwei voreingestellte Ansagen. Eine Nur- Ansage und eine Ansage mit Aufnahme. Sie können auch eine eigene Ansage aufzeichnen. Die voreingestellte Ansage mit Aufnahme lautet wie folgt: Guten Tag, leider können wir Ihren Anruf derzeit nicht entgegennehmen. Hinterlassen Sie uns bitte eine Nachricht. Vielen Dank. Die voreingestellte Nur-Ansage lautet wie folgt: Guten Tag, leider können wir Ihren Anruf derzeit nicht entgegennehmen. Sie können keine Nachricht hinterlassen. Bitte rufen Sie später wieder an. - Einen eigenen Ansagetext aufnehmen 30

31 Durch Ihre Aufzeichnung wird die voreingestellte Ansage oder eine andere zuvor aufgezeichnete Ansage gelöscht. Sie können die voreingestellte Ansage jedoch jederzeit wiederherstellen, indem Sie Ihre persönliche Ansage einfach löschen. Über das Mobilteil: 1. Drücken Sie und dann, um AB EINST. auszuwählen. Drücken Sie. 2. Wählen Sie ANSAGE anhand der Taste aus und drücken Sie dann. 3. Wählen Sie ANSAGE AUFN. mithilfe der Taste aus und drücken Sie. 4. Wählen Sie die Art der aufzuzeichnenden Ansage aus: ANS. & AUFZ. oder NUR ANSAGE und drücken Sie. 5. Halten Sie das Mobilteil an Ihr Ohr. Sie hören daraufhin die folgende Ansage: Sprechen Sie nach dem Signalton und drücken Sie die Rautetaste, um die Aufzeichnung zu beenden. 6. Nehmen Sie nach einem langen Signalton Ihre Ansage auf. Sprechen Sie dabei möglichst deutlich. Um die Aufzeichnung zu beenden, drücken Sie. Ihre Nachricht wird über das Mobilteil wiedergegeben. Nur-Ansage: Falls der Nur-Ansage-Modus aktiv ist, hört der Anrufer die Ansage, kann Ihnen jedoch keine Nachricht hinterlassen. Die voreingestellte Ansage lautet wie folgt: Guten Tag, leider können wir Ihren Anruf derzeit nicht entgegennehmen. Sie können keine Nachricht hinterlassen. Bitte rufen Sie später wieder an. Wenn Sie eine Nur-Ansage aufnehmen, sollten Sie den Anrufer darüber informieren, dass er keine Nachricht hinterlassen kann. - Die Ansagen überprüfen Über die Basisstation: Drücken Sie die Taste Über das Mobilteil:. Der Anrufbeantworter gibt Ihre Ansage wieder. 1. Drücken Sie und dann, um AB EINST. auszuwählen. Drücken Sie. 2. Drücken Sie, um ANSAGE auszuwählen. Drücken Sie. 3. Drücken Sie, um ANS ABHOER auszuwählen. Drücken Sie. 4. Drücken Sie, um ANS. & AUFZ. oder NUR ANSAGE auszuwählen. Drücken Sie. 5. Halten Sie das Mobilteil an Ihr Ohr und hören Sie sich Ihre Ansage an. 31

32 - Ihre Ansage auswählen Über das Mobilteil: 1. Drücken Sie und dann, um AB EINSTELL. auszuwählen. Drücken Sie. 2. Drücken Sie, um ANTW.MODUS auszuwählen. Drücken Sie. 3. Drücken Sie, um ANS. & AUFZ. oder NUR ANSAGE auszuwählen. Drücken Sie, um zu bestätigen. - Die voreingestellte Ansage wiederherstellen Sie können die voreingestellte Ansage durch einfaches Löschen der von Ihnen aufgezeichneten Ansage wiederherstellen. Über das Mobilteil: 1. Drücken Sie und dann, um AB EINSTELL. auszuwählen. Drücken Sie. 2. Drücken Sie, um ANSAGE auszuwählen. Drücken Sie. 3. Drücken Sie, um ANS. LOE. auszuwählen. Drücken Sie. 4. Drücken Sie, um ANS. & AUFZ. oder NUR ANSAGE auszuwählen. Drücken Sie. Ihre persönliche Ansage wird dadurch gelöscht und die voreingestellte Ansage wiederhergestellt. Hinweis: Es ist unmöglich, die voreingestellten Ansagen zu löschen. 5. Einstellung der Klingelzeit Mit dieser Funktion können Sie die Anzahl der Klingelzeichen des Telefons einstellen, bevor sich der Anrufbeantworter einschaltet. Sie können zwei bis neun Klingelzeichen oder den Gebührsparmodus (siehe folgenden Absatz) einstellen. Voreingestellt sind sechs Klingelzeichen. Über die Basisstation: Drücken Sie die Taste los.. Lassen Sie sie nach der gewünschten Anzahl an Klingelzeichen Über das Mobilteil: 1. Drücken Sie und dann, um AB EINSTELL. auszuwählen. Drücken Sie. 2. Drücken Sie, um ANZ. RUFE auszuwählen. Drücken Sie. 3. Drücken Sie, um die gewünschte Anzahl an Klingelzeichen auszuwählen, und drücken Sie, um zu bestätigen. 32

33 - Gebührsparmodus Diese Funktion bietet sich bei der Fernabfrage von Nachrichten über ein anderes Telefon an. Wenn der Anrufbeantworter auf GEBUEHR.SPAR eingestellt ist und neue Nachrichten eingegangen sind, schaltet sich der Anrufbeantworter nach zwei Klingelzeichen ein. Wenn Sie keine neuen Nachrichten haben, schaltet er sich nach sechs Klingelzeichen ein. Das heißt, Sie können nach drei Klingelzeichen auflegen, da Sie wissen, dass keine neue Nachricht eingegangen ist. Dadurch werden Verbindungskosten gespart, da sich der Anrufbeantworter nicht einschaltet. 6. Ein Memo aufzeichnen Sie können ebenfalls Memos für andere Nutzer aufzeichnen. Diese Memos werden wie normale Nachrichten wiedergegeben. Sie können Memos nur über Ihr Mobilteil aufzeichnen. 1. Drücken Sie und dann, um AB EINSTELL. auszuwählen. Drücken Sie. 2. Drücken Sie, um AUFN. MEMO auszuwählen. Drücken Sie. Halten Sie das Mobilteil an Ihr Ohr. Sie hören die folgende Ansage: Hinterlassen Sie Ihre Nachricht bitte nach dem Signal und drücken Sie die Rautetaste, um die Aufzeichnung zu beenden. 3. Daraufhin können Sie Ihre Nachricht aufnehmen. Drücken Sie, um die Aufzeichnung zu beenden. 7. Filtern von Anrufen Wenn der Anrufbeantworter eingeschaltet ist und einen Anruf entgegennimmt, können Sie die Nachricht über den Lautsprecher mithören. Wenn Sie das Gespräch annehmen wollen, drücken Sie die Taste. 8. Speicher voll Falls der Anrufbeantworter über weniger als 35 Sekunden restliche Speicherzeit verfügt, hört der Anrufer die Ansage, dass nur noch 35 Sekunden verbleiben. Wenn der Speicher des Anrufbeantworters während einer Nachricht voll wird, gibt der Anrufbeantworter die Ansage Speicher voll durch und beendet die Verbindung. Wenn der Speicher voll ist, schaltet der Anrufbeantworter automatisch in den Nur-Ansage - Modus um. 33

34 Ihr TELEFUNKEN TB 251 TB 252 hat eine Aufzeichnungskapazität von bis zu 13 Min. oder 59 Nachrichten. XI. Fernabfrage Sie können den Anrufbeantworter Ihres TELEFUNKEN TB 251 TB 252 von einem beliebigen Tastentelefon aus abfragen, indem Sie Ihre Nummer wählen und Ihre dreistellige PIN (Standardeinstellung 000) eingeben. Sie können Ihre PIN ändern. 1. Fernsteuerung Ihres Anrufbeantworters 1. Wählen Sie Ihre Telefonnummer. Wenn Sie Ihre Ansage hören, drücken Sie die Taste *. Der Anrufbeantworter sagt: Geben Sie Ihre PIN ein. 2. Sie haben nun acht Sekunden Zeit, um Ihre dreistellige PIN einzugeben. Nach der Eingabe des Codes hören Sie die folgende Nachricht: Sie haben x neue Nachrichten. und der Anrufbeantworter beginnt mit der Wiedergabe. Hinweis: Wenn Sie eine falsche PIN eingeben, können Sie die Eingabe einmal wiederholen. Ist der Code wieder falsch, hören Sie die Ansage Falscher Code, gefolgt von einem Signalton. Der Anrufbeantworter schaltet automatisch ab. 3. Wenn Sie keine neuen Nachrichten haben, hören Sie: Sie haben keine neuen Nachrichten. Um zum Hauptmenü zurückzukehren, drücken Sie 1. Wenn Sie nicht innerhalb von acht Sekunden auf 1 drücken, wird die Verbindung unterbrochen. Wenn Sie auf 1 drücken, gelangen Sie zum Hauptmenü. Befolgen Sie einfach die Anweisungen: Um alle Nachrichten anzuhören, drücken Sie 2. Um alle neuen Nachrichten anzuhören, drücken Sie 3. Um während der Wiedergabe einer Nachricht zurückzugehen, drücken Sie 4. Um die aktuelle Nachricht zu löschen, drücken Sie 5. Für den Schnellvorlauf drücken Sie 6. Um den Anrufbeantworter ein- oder auszuschalten, drücken Sie 7. Um Ihre Ansage anzuhören, drücken Sie 8. Um eine neue PIN einzugeben, drücken Sie 9. 34

35 Um zum Hauptmenü zurückzukehren, drücken Sie 1. Wenn die letzte Nachricht wiedergegeben wurde, hören Sie: Ende der Nachrichten. Während der Wiedergabe einer Nachricht können Sie 2 drücken, um die Wiedergabe zu unterbrechen und wieder aufzunehmen. Bei einer Unterbrechung der Wiedergabe haben Sie eine Minute Zeit, um sie wieder aufzunehmen, andernfalls bricht der Anrufbeantworter die Verbindung ab. 2. Die PIN einstellen Über das Mobilteil: 1. Drücken Sie und dann, um AB EINSTELL. auszuwählen. Drücken Sie. 2. Drücken Sie, um ABFR. PIN auszuwählen. Drücken Sie. 3. Geben Sie den neuen Code ein und drücken Sie. Um den neuen Code zu überprüfen, drücken Sie die Taste Der Code wird angesagt. des Anrufbeantworters. XII. HÄUFIG GESTELLTE FRAGEN Das Mobilteil lädt nicht auf, wenn es in der Basisstation steht.. Das Mobilteil steht falsch herum in der Basisstation. Vergewissern Sie sich, dass die elektrischen Kontakte des Mobilteils korrekt auf denen der Basisstation liegen. Die Leuchte der Basisstation wird rot, wenn das Mobilteil auflädt.. Die Kontakte sind nicht richtig positioniert. Stellen Sie das Mobilteil wieder vorsichtig auf die Basisstation, bis Sie einen Signalton hören.. Die elektrischen Kontakte sind verschmutzt. Ziehen Sie den Stecker der Basisstation aus der Steckdose und reinigen Sie die Kontakte der Basisstation und des Mobilteils mit einem trockenen und weichen Tuch. Feuchten Sie das Tuch nicht an, verwenden Sie keine Flüssigkeit für die Reinigung und tauchen Sie das Mobilteil oder die Basisstation nicht in Wasser. Kein Wählton 35

36 . Keine Stromversorgung. Überprüfen Sie die Anschlüsse. Setzen Sie das Telefon auf die Standardeinstellungen zurück. Ziehen Sie den Stromstecker und stecken Sie ihn wieder ein.. Die Akkus sind leer. Laden Sie sie mindestens 24 Stunden lang auf. Tauschen Sie sie aus, falls sie verbraucht sind.. Sie sind zu weit von der Basisstation entfernt. Gehen Sie näher heran.. Das Telefonkabel ist nicht konform. Verwenden Sie ausschließlich das mit dem Telefon gelieferte Kabel. Schlechte Hörqualität. Die Basisstation befindet sich zu nah an anderen elektrischen Geräten und/oder die Rahmen von Türen, Fenstern oder Mauern sind aus Metall. Lassen Sie mindestens einen Meter Abstand zwischen der Basisstation und anderen elektrischen Geräten. Das Symbol blinkt. Das Mobilteil ist nicht an der Basisstation angemeldet. Melden Sie es an (s. S. 26).. Sie sind zu weit von der Basisstation entfernt. Gehen Sie näher heran. Kein Klingelton. Der Klingelton ist ausgeschaltet.. Der Klingelton ist nicht laut genug. Stellen Sie ihn lauter. Die Anrufer-Identifizierung funktioniert nicht.. Überprüfen Sie, ob Sie diesen Dienst bei Ihrem Anbieter angemeldet haben. Sie können keinen neuen Eintrag im Telefonbuch speichern.. Das Telefonbuch ist voll. Löschen Sie unnötige Einträge. Keine Anzeige auf dem Display.. Laden Sie die Akkus auf oder wechseln Sie sie aus.. Ziehen Sie den Stecker der Basisstation aus der Steckdose und stecken Sie ihn wieder ein. Es ist nicht möglich, ein zusätzliches Mobilteil anzumelden.. Die maximale Anzahl von fünf Mobilteilen ist überschritten.. Auf dem Display erscheint SUCHEN. Sie müssen ein Mobilteil abmelden, um ein neues anmelden zu können. 36

37 Interferenzen mit Ihrem Fernsehgerät oder Ihrem Radio. Ihre Basisstation oder Ihr Ladegerät sind vielleicht zu nah. Entfernen Sie sie so weit wie möglich. XIII. Sicherheitshinweise Wir empfehlen Ihnen, während der Benutzung Ihres Telefons einige einfache Sicherheitsregeln zu befolgen, um Brand, Stromschlag und andere Risiken zu vermeiden: - Lesen und befolgen Sie die in dieser Anleitung enthaltenen Anweisungen. - Beachten Sie alle Warnhinweise in dieser Anleitung sowie auf dem Gerät. - Ziehen Sie den Netzstecker des Geräts, bevor Sie es reinigen. Verwenden Sie kein flüssiges Reinigungsmittel und kein Reinigungsspray; benutzen Sie ein nicht fusselndes Tuch. - Verwenden Sie das Gerät nicht in der Nähe von Wasser (Spülbecken, Badewanne, Wasserhahn, Schwimmbad usw.). - Überlasten Sie die Steckdosen oder Verlängerungskabel nicht. Dies könnte zu Brandgefahr oder Stromschlägen führen. - Ziehen Sie den Stecker des Telefons aus der Steckdose heraus und kontaktieren Sie den TECHNISCHEN SUPPORT den folgenden Fällen: o Wenn das Stromkabel oder die Steckdose beschädigt oder abisoliert ist; o Wenn das Gerät trotz Befolgung der in dieser Anleitung enthaltenen Anweisungen nicht normal funktioniert; o Wenn das Gerät heruntergefallen ist und bestimmte Teile beschädigt wurden; o Wenn das Gerät einen deutlichen Leistungsabfall zeigt. - Vermeiden Sie es, bei Gewitter zu telefonieren, denn aufgrund der Blitze besteht ein hohes Stromschlagrisiko. - Wenn Sie ein Gasleck melden, verwenden Sie das Telefon nicht im Bereich des Lecks. - Verwenden Sie nur aufladbare NiMH-Akkus (Nickel-Metall-Hybrid). Die Verwendung anderer Arten von Akkus oder nicht aufladbaren Batterien kann gefährlich sein. Sie kann zu Interferenzen oder Schäden am Telefon führen. Der Hersteller ist nicht verpflichtet, das Telefon zu reparieren oder zu ersetzen, wenn andere Akku- oder Batterietypen verwendet wurden als diejenigen, die ursprünglich mit dem Telefon geliefert wurden. - Laden Sie die Akkus auf, indem Sie sie im Mobilteil belassen und Letzteres in die Basisstation stellen. Jedes andere Aufladeverfahren kann das Gerät beschädigen. - Beachten Sie beim Einlegen der Akkus in das Akkufach des Mobilteils die Polarität. - Tauchen Sie die Akkus nicht in Wasser ein und werfen Sie sie nicht ins Feuer. 37

38 XIV. Garantie Die Garantie gilt für das Telefon, nicht jedoch für das Zubehör. Als Zubehörteile gelten: - die aufladbaren Akkus, - das Netzteil, - das Telefonkabel. Diese Zubehörteile können jedoch über unseren technischen Dienst bestellt werden. - Garantiefrist Die Garantiedauer für dieses Telefon beträgt 12 Monate. Die Garantiefrist beginnt mit dem Kaufdatum. Die Garantie muss durch die Vorlage der Originalrechnung oder des Kassenbelegs, auf denen das Datum und die Modellnummer angegeben sind, nachgewiesen werden. - Deckung Ein defektes Telefon muss komplett und zusammen mit einer Erläuterung an Ihren Händler zurückgebracht oder -gesendet werden. Falls das Telefon während der Garantiefrist einen Defekt aufweist, repariert der zugelassene Kundendienst alle defekten Teile oder Fabrikationsfehler. Allein der Kundendienst entscheidet darüber, ob das Telefon repariert oder ganz oder teilweise ausgetauscht wird. Das ursprüngliche Kaufdatum bestimmt den Beginn der Garantiefrist. Die Garantiefrist verlängert sich im Falle einer Reparatur oder eines Austauschs des Telefons durch unseren Kundendienst nicht. - Ausschluss Schäden oder Defekte, die durch eine unsachgemäße Benutzung oder Handhabung des Telefons oder durch die Verwendung von nicht originalen Zubehörteilen oder von Zubehörteilen, die von der vorliegenden Gebrauchsanweisung nicht empfohlen werden, entstehen, sind von der Garantie ausgeschlossen. Die Garantie deckt keine Schäden ab, die durch äußere Einflüsse wie Blitz, Wasser oder Feuer verursacht werden oder während eines Transports entstehen. Es besteht kein Garantieanspruch, falls die Seriennummer des Telefons geändert, entfernt oder unlesbar gemacht wird. Es besteht kein Garantieanspruch, falls das Telefon durch den Käufer oder durch einen anderen nicht offiziell zugelassenen und qualifizierten Reparaturdienst repariert oder verändert wurde. - Konformität mit den geltenden Vorschriften: Dieses Telefon entspricht den geltenden CE-Normen: 38

BEDIENUNGSANLEITUNG FÜR DAS SCHNURLOSE DIGITALE DECT-TELEFON AEG EOLE 1600, 1605, 1620, 1625, 1630, 1635, 1645

BEDIENUNGSANLEITUNG FÜR DAS SCHNURLOSE DIGITALE DECT-TELEFON AEG EOLE 1600, 1605, 1620, 1625, 1630, 1635, 1645 BEDIENUNGSANLEITUNG FÜR DAS SCHNURLOSE DIGITALE DECT-TELEFON AEG EOLE 1600, 1605, 1620, 1625, 1630, 1635, 1645 I Inhalt der Verpackung 5 II Merkmale Ihres Telefons 5 1 Das Mobilteil 5 2 Die Basisstation

Mehr

Benutzerhandbuch KIRK 5020 Handset

Benutzerhandbuch KIRK 5020 Handset phone total Business-Telefonanlage im Netz Benutzerhandbuch KIRK 5020 Handset Herzlich Willkommen! Ihr neues IP Telefon stellt den direkten Zugang zu Ihrer Telefonanlage dar. Dieses Handbuch soll Ihnen

Mehr

TG6411_6421G_AR_QG(g_g).fm Page 1 Wednesday, December 17, 2008 5:59 PM. Modellbez. Haken. (220 240 V AC, 50 Hz)

TG6411_6421G_AR_QG(g_g).fm Page 1 Wednesday, December 17, 2008 5:59 PM. Modellbez. Haken. (220 240 V AC, 50 Hz) TG6411_6421G_AR_QG(g_g).fm Page 1 Wednesday, December 17, 2008 5:59 PM Kurzanleitung Anschlüsse Modellbez. KX-TG6411G/KX-TG6412G KX-TG6411AR KX-TG6421G/KX-TG6422G KX-TG6423G/KX-TG6424G KX-TG6421AR/KX-TG6422AR

Mehr

Handbuch KIRK 50xx, 60xx, 70xx

Handbuch KIRK 50xx, 60xx, 70xx Handbuch KIRK 50xx, 60xx, 70xx Herzlich Willkommen! Ihr neues IP Telefon stellt den direkten Zugang zu Ihrer Telefonanlage dar. Dieses Handbuch soll Ihnen helfen Ihr neues, zugesandtes KIRK IP-Telefon

Mehr

TITAN. Manuel d'utilisation Bedienungsanleitung Istruzioni per l uso User guide

TITAN. Manuel d'utilisation Bedienungsanleitung Istruzioni per l uso User guide French German Italian English TITAN Répondeur numérique Digitaler Anrufbeantworter Segreteria telefonica digitale Digital Answering Machine Manuel d'utilisation Bedienungsanleitung Istruzioni per l uso

Mehr

Mailbox Ihr Anrufbeantworter im primacom-netz Anleitung. Inhaltsverzeichnis. 1 Mailbox einrichten. 1.1 Ersteinrichtung. 1.

Mailbox Ihr Anrufbeantworter im primacom-netz Anleitung. Inhaltsverzeichnis. 1 Mailbox einrichten. 1.1 Ersteinrichtung. 1. Sehr geehrter Telefonkunde, wir möchten Ihnen mit dieser Bedienungsanleitung eine Hilfestellung bei der Einrichtung und Bedienung Ihrer Mailbox für Ihren Telefonanschluss geben. Die Mailbox - Ihr Anrufbeantworter

Mehr

TG8301_8321G(g-g)_QG.fm Page 1 Wednesday, March 5, 2008 11:07 AM. Haken. Klick. Verwenden Sie nur die mitgelieferte Telefonschnur.

TG8301_8321G(g-g)_QG.fm Page 1 Wednesday, March 5, 2008 11:07 AM. Haken. Klick. Verwenden Sie nur die mitgelieferte Telefonschnur. TG8301_8321G(g-g)_QG.fm Page 1 Wednesday, March 5, 2008 11:07 AM Kurzanleitung Modellbez. KX-TG8301G/KX-TG8321G KX-TG8322G/KX-TG8323G Anschlüsse Basisstation Klick Haken Verwenden Sie nur die mitgelieferte

Mehr

Manual. Festnetz. upc.ch/support 0800 66 88 66

Manual. Festnetz. upc.ch/support 0800 66 88 66 Manual Festnetz upc.ch/support . Ihre Sprachmailbox. Das alles bietet Ihnen die Sprachmailbox. Erstmaliges Einrichten der Sprachmailbox. So ändern Sie Ihren PIN-Code für den externen Zugriff auf die Sprachmailbox.4

Mehr

PhoneEasy record 327cr

PhoneEasy record 327cr PhoneEasy record 327cr 1 19 18 17 16 15 14 2 13 3 4 12 5 6 7 8 9 10 11 1 Anrufanzeige 2 Buchse für Hörerkabel 3 Lautstärkeregler Hörer 4 Flash-Taste/ Programmierung 5 Wahlwiederholung 6 Lautstärkeregler

Mehr

Bedienungsanleitung Anrufbeantworter für digitale Telefone Alcatel 4039

Bedienungsanleitung Anrufbeantworter für digitale Telefone Alcatel 4039 Bedienungsanleitung Anrufbeantworter für digitale Telefone Alcatel 4039 Inhaltsverzeichnis Version 09/10 1 Einleitung 3 2 Erstaktivierung des Anrufbeantworters 5 2.1 Erläuterungen der einzelnen Schritte

Mehr

BEDIENUNGSANLEITUNG DECT TELEFON TD 291 Colombo Combo I.Lieferumfang... 6 II.Aktivierung... 7 1. Handapparat... 7 2. Basisstation... 8 3. Display...

BEDIENUNGSANLEITUNG DECT TELEFON TD 291 Colombo Combo I.Lieferumfang... 6 II.Aktivierung... 7 1. Handapparat... 7 2. Basisstation... 8 3. Display... BEDIENUNGSANLEITUNG BEDIENUNGSANLEITUNG DECT TELEFON TD 291 Colombo Combo I.Lieferumfang... 6 II.Aktivierung... 7 1. Handapparat... 7 2. Basisstation... 8 3. Display... 9 4. Technische Spezifikationen...

Mehr

Bedienungsanleitung. Anrufbeantworter für digitale Telefone Alcatel Advanced

Bedienungsanleitung. Anrufbeantworter für digitale Telefone Alcatel Advanced Bedienungsanleitung Anrufbeantworter für digitale Telefone Alcatel Advanced Inhaltsverzeichnis Version 05/05 A 1 Einleitung 3 2 Erstaktivierung des Anrufbeantworters 5 2.1 Erläuterungen der einzelnen Schritte

Mehr

Avaya 3720 DECT Telefon Kurzanleitung

Avaya 3720 DECT Telefon Kurzanleitung Avaya 3720 DECT Telefon Kurzanleitung LED Anschluss für Kopfhörer Anzeige von Zeit und Symbolen Display Softtasten Navigationstaste Annehmen Sprachmitteilungen Tastensperre und Groß-/ Kleinschreibung Anzeige

Mehr

Die Leistungsmerkmale des Standard-Anschlusses.

Die Leistungsmerkmale des Standard-Anschlusses. Die Leistungsmerkmale des Standard-Anschlusses. Werten Sie Ihren Standard-Anschluss auf, indem Sie eine Vielzahl von komfortablen Leistungsmerkmalen nutzen, die zum Teil bereits im Anschluss inklusive

Mehr

BEDIENUNGSANLEITUNG SCHNURLOSES DIGITALES TELEFON DECT AEG EOLE

BEDIENUNGSANLEITUNG SCHNURLOSES DIGITALES TELEFON DECT AEG EOLE BEDIENUNGSANLEITUNG SCHNURLOSES DIGITALES TELEFON DECT AEG EOLE 1400 1405 1420 1425 1430 1435-1445 I.PACKUNGSINHALT... 5 II.BESCHREIBUNG IHRES TELEFONS... 6 1. MOBILTEIL... 6 2. BASISSTATION (VERSION OHNE

Mehr

Doro Secure 580. Benutzerhandbuch. Deutsch

Doro Secure 580. Benutzerhandbuch. Deutsch Doro Secure 580 Benutzerhandbuch Deutsch 3 2 1 4 5 6 7 8 9 14 13 12 11 10 15 16 Hinweis! Alle Abbildungen dienen lediglich zu anschaulichen Zwecken und geben das Aussehen des Geräts möglicherweise nicht

Mehr

Mailbox im D1-Netz. Einrichten ist ne Wissenschaft. Bei meiner Mailbox war s ganz einfach. Mailbox im D1-Netz KOMMUNIKATION IST ALLES

Mailbox im D1-Netz. Einrichten ist ne Wissenschaft. Bei meiner Mailbox war s ganz einfach. Mailbox im D1-Netz KOMMUNIKATION IST ALLES Mailbox im D1-Netz Einrichten ist ne Wissenschaft. Bei meiner Mailbox war s ganz einfach. Mailbox im D1-Netz KOMMUNIKATION IST ALLES Inhalt Ihr Anrufbeantworter geht ins Netz Ihr Anrufbeantworter geht

Mehr

Digitales Schnurlostelefon mit Anrufbeantworter. Motorola C12. C1211, C1212, C1213 und C1214. Warnung: Handapparat vor Benutzung 24 Stunden laden.

Digitales Schnurlostelefon mit Anrufbeantworter. Motorola C12. C1211, C1212, C1213 und C1214. Warnung: Handapparat vor Benutzung 24 Stunden laden. Digitales Schnurlostelefon mit Anrufbeantworter Motorola C12 C1211, C1212, C1213 und C1214 Warnung: Handapparat vor Benutzung 24 Stunden laden. Herzlichen Glückwunsch... zu Ihrem Kauf des digitalen Schnurlostelefons

Mehr

Bedienungsanleitung C300 Sprachinfoserver der PH Freiburg

Bedienungsanleitung C300 Sprachinfoserver der PH Freiburg Inhaltsverzeichnis : 1. Einstellungen: PIN-Nummer ändern Seite 2 2. Begrüßungstext aufnehmen: Seite 3 3. Aktivieren der Rufumleitung zur Sprachbox Seite 5 4. Sprachnachrichten abhören Seite 5 4.1 Sprachnachrichten

Mehr

Kurzanleitung Aastra 6753i Die wichtigsten Funktionen im Überblick Version 1 / März 2012

Kurzanleitung Aastra 6753i Die wichtigsten Funktionen im Überblick Version 1 / März 2012 Kurzanleitung Aastra 6753i Die wichtigsten Funktionen im Überblick Version 1 / März 2012 Bedienelemente Aastra 6753i 2/20 1. Ende 2. Einstellungen 7 6 3. Halten 4. Wahlwiederholung 5. Lautstärke 6. Mitteilungs-LED

Mehr

Benutzerhandbuch Tele Columbus-Telefonanschluss inkl. Anrufbeantworter Kundenservice 030 3388 3000 www.telecolumbus.de fernsehen. internet. telefon.

Benutzerhandbuch Tele Columbus-Telefonanschluss inkl. Anrufbeantworter Kundenservice 030 3388 3000 www.telecolumbus.de fernsehen. internet. telefon. Benutzerhandbuch Tele Columbus-Telefonanschluss inkl. Anrufbeantworter Kundenservice 030 3388 3000 www.telecolumbus.de Stand 7/2015 fernsehen. internet. telefon. Inhalt Seite 1. Einleitung 1. Einleitung

Mehr

808G BEDIENUNGSANLEITUNG

808G BEDIENUNGSANLEITUNG Digitaler Anrufbeantworter 808G BEDIENUNGSANLEITUNG BEDIENELEMENTE Schalter Nur Ansage Schalter Klingenzeichen Speichern Ansage Wiederholen Wiedergabe Zeiteinstellung Zeitkontrolle Skip Lautstärke Ein/Aus

Mehr

Produktregistrierung und Support unter. CD491 CD496. Kurzanleitung. 1 Verbinden 2 Erste Schritte 3 Verwenden

Produktregistrierung und Support unter.  CD491 CD496. Kurzanleitung. 1 Verbinden 2 Erste Schritte 3 Verwenden Produktregistrierung und Support unter www.philips.com/welcome CD491 CD496 Kurzanleitung 1 Verbinden 2 Erste Schritte 3 Verwenden Lieferumfang Basisstation (CD496) Basisstation (CD491) Ladestation* Netzteil*

Mehr

Der Anrufbeantworter. www.mdcc.de. Service-Telefon: 0391 587 44 44. Eine Verbindung mit Zukunft. MDCC / Stand 10/10

Der Anrufbeantworter. www.mdcc.de. Service-Telefon: 0391 587 44 44. Eine Verbindung mit Zukunft. MDCC / Stand 10/10 Der Anrufbeantworter Service-Telefon: 0391 587 44 44 www.mdcc.de MDCC / Stand 10/10 Eine Verbindung mit Zukunft Inhalt Seite 1. Einrichtung des Anrufbeantworters 1. Einrichtung des Anrufbeantworters 2

Mehr

Bedienungsanleitung. Mailboxsystem

Bedienungsanleitung. Mailboxsystem Bedienungsanleitung für das integrierte Mailboxsystem Inhalt Bedienung des Mailboxsystems...2 Beschreibung:...2 Verfügbarkeit:...2 Mailboxbedienung am Systemtelefon durch Verwendung von codes...3 rogrammierung

Mehr

Warum kann ich keine Telefonanrufe durchführen oder empfangen (kabellose Telefone)?

Warum kann ich keine Telefonanrufe durchführen oder empfangen (kabellose Telefone)? Warum kann ich keine Telefonanrufe durchführen oder empfangen (kabellose Telefone)? Dies kann mehrere Gründe haben. Bitte befolgen Sie diese Empfehlungen nacheinander: Stellen Sie zuerst sicher, dass Sie

Mehr

Dokumentation Alcatel OmniPCX Office -Die wichtigsten Funktionen-

Dokumentation Alcatel OmniPCX Office -Die wichtigsten Funktionen- Dokumentation Alcatel OmniPCX Office -Die wichtigsten Funktionen- Inhaltsverzeichnis: 1. Erläuterung der Tasten 2. Tasten programmieren 3. Mailbox konfigurieren 4. Mailbox abfragen (Textnachrichten/Sprachnachrichten

Mehr

Bedienungsanleitung. Anrufbeantworter im Netz

Bedienungsanleitung. Anrufbeantworter im Netz Bedienungsanleitung Anrufbeantworter im Netz Bedienungsanleitung Anrufbeantworter im Netz Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis Version 07/06 VP 1 Einleitung 4 2 Signalisierung von Sprachnachrichten (Posteingang)

Mehr

BITel Box. Ihr Anrufbeantworter im BITel-Netz. Service

BITel Box. Ihr Anrufbeantworter im BITel-Netz. Service Service Als Anbieter aus der Region für die Region ist BITel vor Ort. Qualität und Service werden hier groß geschrieben. Wenn sich einmal Störungen oder Fragen ergeben, sind wir jederzeit gerne für Sie

Mehr

Hier können Sie Ihr Produkt registrieren und Unterstützung erhalten: www.philips.com/welcome CD290 CD295. Benutzerhandbuch

Hier können Sie Ihr Produkt registrieren und Unterstützung erhalten: www.philips.com/welcome CD290 CD295. Benutzerhandbuch Hier können Sie Ihr Produkt registrieren und Unterstützung erhalten: www.philips.com/welcome CD290 CD295 Benutzerhandbuch Inhaltsangabe 1 Wichtige Sicherheitshinweise 3 2 Ihr Telefon 4 Lieferumfang 4

Mehr

Bedienungsanleitung Mailbox. Service-Hotline 01803 77 46 22 66. www.primacom.de. fernsehen. internet. telefon.

Bedienungsanleitung Mailbox. Service-Hotline 01803 77 46 22 66. www.primacom.de. fernsehen. internet. telefon. Bedienungsanleitung Mailbox Service-Hotline 01803 77 46 22 66 Mo. Sa. von 8.00 22.00 Uhr 9 ct/min. aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunkpreise können abweichen www.primacom.de TP-PC-061-0609 fernsehen.

Mehr

Digitaler Anrufbeantworter MD9988

Digitaler Anrufbeantworter MD9988 Digitaler Anrufbeantworter MD9988 Best.Nr. 541 316 Pollin Electronic GmbH Tel. (08403) 920-920 www.pollin.de Inhaltsverzeichnis Sicherheitshinweise...3 Bedienelemente und Funktionen...4 Einlegen der Batterie...4

Mehr

htp Voicebox Bedienungsanleitung

htp Voicebox Bedienungsanleitung htp Voicebox Bedienungsanleitung Inhalt htp Voicebox Ihre Vorteile auf einen Blick Kostenloser Anrufbeantworter Kostenlose Benachrichtigung per E-Mail oder SMS Variable Rufumleitungszeit von 10 bis 60

Mehr

IP Office 9608 Telefonkurzanleitung (Referenz)

IP Office 9608 Telefonkurzanleitung (Referenz) 9608 Telefonkurzanleitung (Referenz) Das Telefonmodell 9608 unterstützt das Telefonmodell 9608. Das Telefon bietet 24 programmierbare Anrufpräsentations-/Funktionstasten. Die Beschriftungen dieser Tasten

Mehr

Anschließen 1. POWER- Batterien Recall-Tastenzeit Technische Information Alarmfunktion

Anschließen 1. POWER- Batterien Recall-Tastenzeit Technische Information Alarmfunktion 5 1 2 3 14 6 7 8 9 10 18 11 12 19 20 21 13 14 15 16 22 17 23 24 1 Anmeldetaste für das schnurlose Alarmgerät 2 Anschluss für das externe Alarmgerät 3 Wahlwiederholung 4 Flash 5 Anschluss für das Telefonkabel

Mehr

Allegro_CID TAD.book Page 1 Friday, January 18, 2008 4:44 PM. Motorola D210 series Digitales Schnurlostelefon

Allegro_CID TAD.book Page 1 Friday, January 18, 2008 4:44 PM. Motorola D210 series Digitales Schnurlostelefon Allegro_CID TAD.book Page 1 Friday, January 18, 2008 4:44 PM Motorola D210 series Digitales Schnurlostelefon Allegro_CID TAD.book Page 2 Friday, January 18, 2008 4:44 PM Willkommen Überblick zu Ihrem neuen

Mehr

Erweiterte Benutzeranweisungen. Immer für Sie da D200 D205. Fragen? Philips hilft.

Erweiterte Benutzeranweisungen. Immer für Sie da D200 D205. Fragen? Philips hilft. Immer für Sie da Hier können Sie Ihr Produkt registrieren und Unterstützung erhalten: www.philips.com/welcome Fragen? Philips hilft. D200 D205 Erweiterte Benutzeranweisungen Inhaltsangabe 1 Wichtige Sicherheitshinweise

Mehr

Gigaset DE410 IP PRO Übersicht

Gigaset DE410 IP PRO Übersicht Gigaset DE410 IP PRO Übersicht 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 1 Freisprechtaste Lautsprecher ein-/ausschalten 2 Headset-aste Gespräch über Headset führen 3 Stummschaltetaste Mikrofon aus-/einschalten Leuchtanzeigen

Mehr

BEDIENUNGSANLEITUNG FÜR DAS SCHNURLOSE DIGITALE DECT- TELEFON. TELEFUNKEN TD 101 Colombo

BEDIENUNGSANLEITUNG FÜR DAS SCHNURLOSE DIGITALE DECT- TELEFON. TELEFUNKEN TD 101 Colombo BEDIENUNGSANLEITUNG FÜR DAS SCHNURLOSE DIGITALE DECT- TELEFON TELEFUNKEN TD 101 Colombo I. Inhalt der Verpackung... 4 1. Die Sprache des Mobilteils einstellen... 4 II. Merkmale Ihres Telefons... 5 1. Das

Mehr

Bedienungsanleitung. Anrufbeantworter AB 900

Bedienungsanleitung. Anrufbeantworter AB 900 Bedienungsanleitung Anrufbeantworter AB 900 Übersicht Diese Ausklappseite Bitte zeigt klappen Ihnen eine Sie Übersicht diese Seite über aus Ihren Anrufbeantworter. U2 ÜBERSICHT 1 2 3 4 5 6 7 14 13 12 11

Mehr

VORSTELLUNG. Basisstation Grüne kontrolleuchte: Versorgungsanzeige Strom/Telefonnetz Rote Kontrolleuchte: Nachricht. Display. Anrufbeantworter-Taste

VORSTELLUNG. Basisstation Grüne kontrolleuchte: Versorgungsanzeige Strom/Telefonnetz Rote Kontrolleuchte: Nachricht. Display. Anrufbeantworter-Taste VORSTELLUNG Basisstation Grüne kontrolleuchte: Versorgungsanzeige Strom/Telefonnetz Rote Kontrolleuchte: Nachricht Telefonbuchtaste Abhebetaste Hörer Display Anrufbeantworter-Taste Wahlwiederholungstaste

Mehr

MAX IP Konferenztelefon BEDIENUNGSANLEITUNG

MAX IP Konferenztelefon BEDIENUNGSANLEITUNG MAX IP Konferenztelefon BEDIENUNGSANLEITUNG TECHNISCHER SUPPORT TELEFON +1.800.283.5936 +1.801.974.3760 FAX +1.801.977.0087 EMAIL tech.support@clearone.com MAX IP BEDIENUNGSANLEITUNG CLEARONE-TEILENUMMER

Mehr

Moni KielNET-Mailbox

Moni KielNET-Mailbox Bedienungsanleitung Moni -Mailbox Die geht für Sie ran! Wann Sie wollen, wo immer Sie sind! im Festnetz Herzlichen Glückwunsch zu Moni Ihrer persönlichen -Mailbox! Wir haben Ihre persönliche -Mailbox eingerichtet.

Mehr

BLUETOOTH FREISPRECHANLAGE S-31. Bedienungsanleitung

BLUETOOTH FREISPRECHANLAGE S-31. Bedienungsanleitung BLUETOOTH FREISPRECHANLAGE S-31 Bedienungsanleitung 1 INHALTSVERZEICHNIS WILLKOMMEN... 3 PRÄSENTATION DEr VEOPULSE S-31... 4 AUFBAU IHRER ANLAGE... 5 AUFLADEN DER S-31... 6 ERSTER GEBRAUCH... 7 ANWENDUNG

Mehr

BEVOR SIE STARTEN 2 1. MAILBOX EINRICHTEN 3 2. DAS HAUPTMENÜ IHRER MAILBOX 4 3. EIN- ODER AUSSCHALTEN DER MAILBOX 4 4. EINWÄHLEN IN DIE MAILBOX 6

BEVOR SIE STARTEN 2 1. MAILBOX EINRICHTEN 3 2. DAS HAUPTMENÜ IHRER MAILBOX 4 3. EIN- ODER AUSSCHALTEN DER MAILBOX 4 4. EINWÄHLEN IN DIE MAILBOX 6 Inhaltsverzeichnis BEVOR SIE STARTEN 2 1. MAILBOX EINRICHTEN 3 2. DAS HAUPTMENÜ IHRER MAILBOX 4 3. EIN- ODER AUSSCHALTEN DER MAILBOX 4 3.1 SIE HABEN EIN TELEFON AN EINEM ANALOGEN ANSCHLUSS 4 3.2. SIE HABEN

Mehr

Registrieren Sie Ihr Gerät und Sie erhalten Support unter

Registrieren Sie Ihr Gerät und Sie erhalten Support unter Registrieren Sie Ihr Gerät und Sie erhalten Support unter www.philips.com/welcome CD250 CD255 SE250 SE255 Kurzbedienungsanleitung 1 Anschließen 2 Installieren 3 Genießen Lieferumfang Basisstation ODER

Mehr

Mailbox im E-Plus-Netz. Was ist dein Lieblingssport? Mailboxen. Mailbox im E-Plus-Netz

Mailbox im E-Plus-Netz. Was ist dein Lieblingssport? Mailboxen. Mailbox im E-Plus-Netz Mailbox im E-Plus-Netz Was ist dein Lieblingssport? Mailboxen. Mailbox im E-Plus-Netz Inhalt Ihr Anrufbeantworter geht ins Netz 4 Vielseitig: die Funktionen 5 Einfache Bedienung 5 Individuelle Begrüßung

Mehr

Benutzerhandbuch. Immer für Sie da M330 M335. Fragen? Philips hilft.

Benutzerhandbuch. Immer für Sie da M330 M335. Fragen? Philips hilft. Immer für Sie da Hier können Sie Ihr Produkt registrieren und Unterstützung erhalten: www.philips.com/support Fragen? Philips hilft. M330 M335 Benutzerhandbuch Inhaltsangabe 1 Wichtige Sicherheitshinweise

Mehr

Brondi. Bedienungsanleitung

Brondi. Bedienungsanleitung BM-10 Brondi BABY-MONITOR Bedienungsanleitung EIGENSCHAFTEN - mehr als 300 Kanal-Kombinationen (8 Kanäle und 38 Unterkanäle) um Störungen mit anderen Geräten zu vermeiden. - Reichweite bis zu 3 Kilometer

Mehr

Deutsch 1 HOCH/ Rufnummeranzeige 2 Löschen/Zurück/ Stummschalten 3 Lautsprecherfunktion

Deutsch 1 HOCH/ Rufnummeranzeige 2 Löschen/Zurück/ Stummschalten 3 Lautsprecherfunktion 620i/630ri 1 2 3 4 11 10 9 5 8 6 7 Deutsch 1 HOCH/ Rufnummeranzeige 2 Löschen/Zurück/ Stummschalten 3 Lautsprecherfunktion 4 Amtsleitung 5 * und Klingelton ein/aus 6 R-Taste 7 Gemeinsames Telefonbuch 8

Mehr

Einführung. Der WIM nutzt eine überall erhältliche CR2032- Batterie und ist damit für ca. ein halbes Jahr einsatzbereit. Ein/Ausschalten des WIM

Einführung. Der WIM nutzt eine überall erhältliche CR2032- Batterie und ist damit für ca. ein halbes Jahr einsatzbereit. Ein/Ausschalten des WIM Einführung Vielen Dank, dass Sie sich für den cleveren Schlüsselfinder WIM entschieden haben. Dieses einzigartige, energiesparende Bluetooth- Gerät basiert auf der neusten Bluetooth 4.0- Technik und kann

Mehr

Digitales Schnurlostelefon. Motorola C5. Für C5001, C5002, C5003 und C5004. Achtung: Jedes Mobilteil vor der Benutzung für 24 Stunden aufladen.

Digitales Schnurlostelefon. Motorola C5. Für C5001, C5002, C5003 und C5004. Achtung: Jedes Mobilteil vor der Benutzung für 24 Stunden aufladen. Digitales Schnurlostelefon Motorola C5 Für C5001, C5002, C5003 und C5004 Achtung: Jedes Mobilteil vor der Benutzung für 24 Stunden aufladen. Herzlichen Glückwunsch zu Ihrem Kauf des digitalen Schnurlostelefons

Mehr

kabeltel Leistungsbeschreibung

kabeltel Leistungsbeschreibung kabeltel Leistungsbeschreibung Inhalt Klopfruf Seite 1 Rufumleitung Seite 2 Rufnummernanzeige (CLIP) Seite 3 Anonymruf (CLIR) Seite 3 Rufwiederholung Seite 3 Rückfrageruf Seite 3 Konferenzruf Seite 4 Weckruf

Mehr

Motorola CD1. Digitales Schnurlostelefon mit Anrufbeantworter. CD111, CD112, CD113 und CD114. Achtung

Motorola CD1. Digitales Schnurlostelefon mit Anrufbeantworter. CD111, CD112, CD113 und CD114. Achtung Motorola CD1 Digitales Schnurlostelefon mit Anrufbeantworter CD111, CD112, CD113 und CD114 Achtung Jedes Mobilteil vor der Benutzung für 24 Stunden aufladen. Herzlichen Glückwunsch... zu Ihrem Kauf des

Mehr

Modellbez. KX-TG8120G/KX-TG8122G. Kurzanleitung

Modellbez. KX-TG8120G/KX-TG8122G. Kurzanleitung TG8100_8120G(g-g)_QG.fm Page 1 Thursday, September 21, 2006 7:56 PM Digitales Schnurlos-Telefon Modellbez. KX-TG8100G Digitales Schnurlos-Telefon mit integriertem Anrufbeantworter Modellbez. KX-TG8120G/KX-TG8122G

Mehr

Rufnummeranzeige. Gebrauchsanleitung

Rufnummeranzeige. Gebrauchsanleitung PROFOON PCI-25B Rufnummeranzeige Gebrauchsanleitung EINLEITUNG Der Rufnummernmelder PCI-25B bietet Ihnen die Möglichkeit, vor der Entgegennahme eines Anrufs zu sehen, vom wem Sie gerade angerufen werden.

Mehr

Kurzanleitung OmniTouch 4135 IP DEUTSCH

Kurzanleitung OmniTouch 4135 IP DEUTSCH Kurzanleitung OmniTouch 4135 IP DEUTSCH Beschreibung Das Alcatel-Lucent OmniTouch 4135 IP ist ein Konferenztelefon für IP-Telefonie. Unter www. alcatel-lucent.com finden Sie ein Handbuch mit ausführlichen

Mehr

DIABLO 150/TWIN/ TRIPLE/QUATTRO

DIABLO 150/TWIN/ TRIPLE/QUATTRO DIABLO 150/TWIN/ TRIPLE/QUATTRO Wichtig Zur Verwendung der Rufnummernanzeige muss dieser Dienst erst für Ihre Telefonleitung freigegeben werden. Zur Aktivierung dieser Dienstleistung benötigen Sie meistens

Mehr

Herzlichen Glückwunsch

Herzlichen Glückwunsch Herzlichen Glückwunsch Mit dem ZET-Com 150 haben Sie einen digitalen Anrufbeantworter mit moderner Flashspeicher-Technologie, im attraktiven Design erworben. Dieses Gerät unterliegt einer strengen Qualitätskontrolle.

Mehr

Registrieren Sie Ihr Gerät und Sie erhalten Support unter

Registrieren Sie Ihr Gerät und Sie erhalten Support unter Registrieren Sie Ihr Gerät und Sie erhalten Support unter www.philips.com/welcome SE650 SE655 Kurzbedienungsanleitung 1 Anschließen 2 Installieren 3 Genießen Inhalt der Verpackung Basisstation ODER Mobilteil

Mehr

Bedienung der Video-Konferenz Anlage

Bedienung der Video-Konferenz Anlage Von Joel Brandeis An Datum 5. Oktober 2006 Anzahl Seiten BEDIENUNGSANLEITUNG VIDEOKONFERENZANLAGE.DOC [Anzahl] Betreff Bedienung der Video-Konferenz Anlage Inhaltsverzeichnis Basic - Grundeinstellungen

Mehr

Digitales Schnurlostelefon mit Anrufbeantworter. Motorola T2. Modelle: T211, T212, T213 und T214. Warnung: Handapparat vor Benutzung 24 Stunden laden.

Digitales Schnurlostelefon mit Anrufbeantworter. Motorola T2. Modelle: T211, T212, T213 und T214. Warnung: Handapparat vor Benutzung 24 Stunden laden. Digitales Schnurlostelefon mit Anrufbeantworter Motorola T2 Modelle: T211, T212, T213 und T214 Warnung: Handapparat vor Benutzung 24 Stunden laden. Herzlichen Glückwunsch... zu Ihrem Kauf des digitalen

Mehr

Vehicle Security System VSS3 - Alarm system remote

Vehicle Security System VSS3 - Alarm system remote Vehicle Security System VSS3 - Alarm system remote Fernbedienung für Alarmsystem Einstellanleitung - German Sehr geehrter Kunde, In dieser Anleitung finden sie die Informationen und Tätigkeiten, die erforderlich

Mehr

PowerTel 580 combo. Bedienungsanleitung. PowerTel 580 combo

PowerTel 580 combo. Bedienungsanleitung. PowerTel 580 combo PowerTel 580 combo Bedienungsanleitung PowerTel 580 combo Powertel 580 Combo (German only)1 1 20/8/08 16:34:44 PowerTel 580 combo Bedienungsanleitung................................................. 3

Mehr

Bedienungsanleitung. Web www.retevis.com E-mail:kam@retevis.com HONGKONG RETEVIS TRADE CO.,LIMITED RT-388(DE)

Bedienungsanleitung. Web www.retevis.com E-mail:kam@retevis.com HONGKONG RETEVIS TRADE CO.,LIMITED RT-388(DE) Bedienungsanleitung Web www.retevis.com E-mail:kam@retevis.com HONGKONG RETEVIS TRADE CO.,LIMITED RT-388(DE) Bild 01 RETEVIS 01 Bild 02 RETEVIS 02 Gebrauchsanweisiung zur Verwendung Dieses Set beinhaltet

Mehr

Damit Sie Ihr neues Telefon in Betrieb nehmen können, sind nur wenige Handgriffe erforderlich.

Damit Sie Ihr neues Telefon in Betrieb nehmen können, sind nur wenige Handgriffe erforderlich. Telefon SIGNO Bedienungsanleitung Einleitung Ihr neues Telefon SIONO ist zunächst einmal ein Telefon wie jedes andere. Sie können damit ganz normal telefonieren, d. h., Sie nehmen den Hörer ab und wählen

Mehr

Kurzanleitung für Panasonic KX-UT136

Kurzanleitung für Panasonic KX-UT136 Kurzanleitung für Panasonic KX-UT136 Erstellt März 2015, Version 31.03.2015 Anleitung für die Bedienung des Telefons Panasonic KX-UT136 Allgemeine Instruktionen und Hinweise sowie die ausführliche Beschreibung

Mehr

REVOLUTION MLINE BLUETOOTH CAR KIT

REVOLUTION MLINE BLUETOOTH CAR KIT Federal Communications Commission (FCC) Statement Diese Bluetooth Freisprecheinrichtung wurde nach den Richtlinien der Klasse B Absatz 15 nach dem FCC Gesetz entwickelt und getestet. MLINE REVOLUTION BLUETOOTH

Mehr

htp Voicebox Bedienungsanleitung für VoIP-Kunden

htp Voicebox Bedienungsanleitung für VoIP-Kunden htp Voicebox Bedienungsanleitung für VoIP-Kunden Inhalt htp Voicebox Ihre Vorteile auf einen Blick Kostenloser Anrufbeantworter Kostenlose Benachrichtigung per E-Mail oder SMS Fernabfrage auch über Handy

Mehr

LU D23_Allemagne.book Page 1 Lundi, 7. avril 2008 4:30 16. Bedienungsanleitung

LU D23_Allemagne.book Page 1 Lundi, 7. avril 2008 4:30 16. Bedienungsanleitung LU D23_Allemagne.book Page 1 Lundi, 7. avril 2008 4:30 16 Bedienungsanleitung LU D23_Allemagne.book Page 1 Lundi, 7. avril 2008 4:30 16 VORWORT Sehr geehrter Kunde, Wir gratulieren Ihnen zum Kauf Ihres

Mehr

Inhaltsverzeichnis : Sprachspeicher C 3000

Inhaltsverzeichnis : Sprachspeicher C 3000 Inhaltsverzeichnis : Sprachspeicher C 3000 1. Anwählen des Sprachspeichers Seite 2 2. Übersicht Hauptmenü Seite 3 3. PIN Nummer ändern Seite 3 4. Namensansage und Begrüßungstext aufnehmen Seite 4 5. Aktivierung

Mehr

TELEFUNKEN TX100 Bluetooth Series

TELEFUNKEN TX100 Bluetooth Series TELEFUNKEN TX100 Bluetooth Series Bedienungsanleitung in Deutsch 3 English user guide... 39 Diese Bedienungsanleitung kann auch über unsere Website heruntergeladen werden: This User guide is also available

Mehr

Bedienungsanleitung. Unsere Telefondienste. Service

Bedienungsanleitung. Unsere Telefondienste. Service Service Qualität wird bei uns groß geschrieben. Wenn es in seltenen Fällen doch einmal Probleme mit Ihrem BITel-Telefonanschluss geben sollte, ist unser flexibler Service um rasche Hilfe bemüht. Wir beraten

Mehr

Bedienungsanleitung für den täglichen Gebrauch

Bedienungsanleitung für den täglichen Gebrauch - 1 - Hochschulrechenzentrum Nachrichtentechnik Systemadministrator Wolfgang Klaum Bedienungsanleitung für den täglichen Gebrauch - 2 - Tägliche Nutzung des 4012 Externes Gespräch Sie möchten ein externes

Mehr

Mobile COMBOX pro. Kurzanleitung.

Mobile COMBOX pro. Kurzanleitung. Mobile COMBOX pro. Kurzanleitung. Kundenservice Wenn Sie weitere Informationen zu COMBOX pro wünschen oder Fragen zur Bedienung haben, steht Ihnen unser Kundenservice gerne zur Verfügung. Im Inland wählen

Mehr

Kurzanleitung für Cisco 7911/12G IP-Telefon

Kurzanleitung für Cisco 7911/12G IP-Telefon Kurzanleitung für Cisco 7911/12G IP-Telefon Inhalt 1. Übersicht über das Telefon und Allgemeines 2. Anschluss & Inbetriebnahme des Telefons 3. Anrufe entgegennehmen 4. Anrufe einleiten 5. Optionen während

Mehr

Kurzanleitung snom 370

Kurzanleitung snom 370 Kurzanleitung snom 370 Aufgrund unserer langjährigen Erfahrung, wissen wir um viele Kundenprobleme in der Bedienung von IKT-Produkten. Um solche Probleme bei der Nutzung der Net4You Produkte zu vermeiden,

Mehr

D380T/V DIGITALES SCHNURLOSTELEFON

D380T/V DIGITALES SCHNURLOSTELEFON D380T/V DIGITALES SCHNURLOSTELEFON Bedienungsanleitung D790/D790A Sehr geehrter Kunde, wir gratulieren Ihnen zum Kauf Ihres Grundig DECT-Telefons und danken Ihnen für das entgegengebrachte Vertrauen. Dieses

Mehr

Bitte schreiben Sie an: oder richten Sie ein Fax an: oder senden Sie Ihre E-mail an:

Bitte schreiben Sie an: oder richten Sie ein Fax an: oder senden Sie Ihre E-mail an: BeoTalk 1200 2 Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, wir hoffen, dass sich Ihr neuer BeoTalk 1200 von Bang & Olufsen als nützlicher Helfer in Ihrem Alltag erweisen wird. Wir empfehlen, dass Sie diese

Mehr

Doro Secure 580. Benutzerhandbuch. Deutsch

Doro Secure 580. Benutzerhandbuch. Deutsch Doro Secure 580 Benutzerhandbuch Deutsch 3 2 1 4 5 6 7 8 9 14 13 12 11 10 15 16 Hinweis! Alle Abbildungen dienen lediglich zu anschaulichen Zwecken und geben das Aussehen des Geräts möglicherweise nicht

Mehr

Handy-leicht-gemacht! PHILIPS GSM

Handy-leicht-gemacht! PHILIPS GSM telecomputer marketing Handy-leicht-gemacht! für PHILIPS GSM Eine Handy-Kurzanleitung mit bis zu 13 Kapiteln auf 8 Seiten. Handy PHILIPS GSM, einschalten Handy PHILIPS GSM, erster Anruf Telefon-Nummer

Mehr

Ihren persönlichen Anrufbeantworter

Ihren persönlichen Anrufbeantworter Anleitung für Ihren persönlichen Anrufbeantworter 1.1 Zugang zum persönlichen Anrufbeantworter... 1 1.2 Der persönliche Anrufbeantworter ein- und ausschalten... 2 1.3 Nachrichten vom persönlichen Anrufbeantworter

Mehr

Alcatel First Reflexes. Alcatel OmniPCX Enterprise

Alcatel First Reflexes. Alcatel OmniPCX Enterprise Alcatel First Reflexes Alcatel OmniPCX Enterprise Benutzung dieses Handbuchs Sie besitzen jetzt ein digitales Telefon Alcatel First REFLEXES. Aktionen Abheben Auflegen Beschreibung einer Aktion oder eines

Mehr

Speech 001. Blumax Speech 001. Bedienungsanleitung - 1 -

Speech 001. Blumax Speech 001. Bedienungsanleitung - 1 - Blumax Speech 001 Bedienungsanleitung - 1 - I. Gerätedetails und Funktionen I-1. Gerätedetails I-2. Funktionen (siehe Bild.1) I-2-1. Ein/Aus Wenn Sie Ein/Aus drücken, können Sie: - das Gerät ein- und ausschalten

Mehr

Ihr Benutzerhandbuch PHILIPS CD1911BP http://de.yourpdfguides.com/dref/4300591

Ihr Benutzerhandbuch PHILIPS CD1911BP http://de.yourpdfguides.com/dref/4300591 Lesen Sie die Empfehlungen in der Anleitung, dem technischen Handbuch oder der Installationsanleitung für. Hier finden Sie die Antworten auf alle Ihre Fragen über die in der Bedienungsanleitung (Informationen,

Mehr

Modellbez. KX-TG7100G/KX-TG7102G. Modellbez. KX-TG7120G/KX-TG7122G. Kurzanleitung

Modellbez. KX-TG7100G/KX-TG7102G. Modellbez. KX-TG7120G/KX-TG7122G. Kurzanleitung TG7100_7120G_AR(g-g)_QG.fm Page 1 Thursday, September 21, 2006 7:35 PM Digitales Schnurlos-Telefon Modellbez. KX-TG7100G/KX-TG7102G Digitales Schnurlos-Telefon mit integriertem Anrufbeantworter Modellbez.

Mehr

Digitales schnurloses Telefon. BEDIENUNGSANLEITUNG 12/10/2010 de/de

Digitales schnurloses Telefon. BEDIENUNGSANLEITUNG 12/10/2010 de/de Digitales schnurloses Telefon BEDIENUNGSANLEITUNG 12/10/2010 de/de Inhaltsverzeichnis Einleitung....................................... 1 Wichtige Sicherheitsanweisungen..............................

Mehr

Kurzanleitung CD680/CD685

Kurzanleitung CD680/CD685 Kurzanleitung CD680/CD685 Was ist im Lieferumfang? Mobilteil * Basisstation (CD685) Basisstation (CD680) Ladestation * Netzteil * Telefonkabel ** Betriebsanleitung Kurzanleitung Garantie Hinweis * Bei

Mehr

Bedienungsanleitung zur Voicebox

Bedienungsanleitung zur Voicebox Bedienungsanleitung zur Voicebox gilt für die Anschlussgebiete: Neuenkirchen, St. Arnold, Wettringen und Reken 1 Inhaltsverzeichnis 1. Leistungsbeschreibung Voicebox... 3 2. Programmierung der Voicebox...

Mehr

Was ist im Lieferumfang?

Was ist im Lieferumfang? Kurzanleitung SE888 Was ist im Lieferumfang? Mobilteil * Basisstation Ladestation * Netzteil * Telefonkabel ** CD-ROM Kurzanleitung Garantie Hinweis * Bei Modellen mit mehreren Mobilteilen sind auch zusätzliche

Mehr

TELEFON 35mG MIT DISPLAY, FREISPRECHEN UND 20 SPEICHERPLÄTZEN

TELEFON 35mG MIT DISPLAY, FREISPRECHEN UND 20 SPEICHERPLÄTZEN TELEFON 35mG MIT DISPLAY, FREISPRECHEN UND 20 SPEICHERPLÄTZEN 5 6 7, - 1 7 6-5 0 1. 6 / 0 1 2 3 4 5 ) * +, -.! " # $ % 6 7 8& 9 : ; ' 5 2-1 + 0-4 4 5 6 7 2 = K I A. 4-1 5 2 4 - + 0 6 - -.! # / BEDIENUNGSANLEITUNG

Mehr

Zusatzdienste. Bedienungshinweise. allgemein. Störungsdienst. SolNet VOICE plus. Tastenbefehle

Zusatzdienste. Bedienungshinweise. allgemein. Störungsdienst. SolNet VOICE plus. Tastenbefehle shinweise Tastenbefehle allgemein Für die in dieser Anleitung angegebenen Tastenkombinationen muss Ihr Telefonapparat das Tonwahlverfahren (DTMF) unterstützen. Einige Telefonapparate erfordern die Aktivierung

Mehr

FLASH USB 2. 0. Einführung DEUTSCH

FLASH USB 2. 0. Einführung DEUTSCH DEUTSCH FLASH ROTE LED (GESPERRT) GRÜNE LED (ENTSPERRT) SCHLÜSSEL-TASTE PIN-TASTEN BLAUE LED (AKTIVITÄT) Einführung Herzlichen Dank für Ihren Kauf des Corsair Flash Padlock 2. Ihr neues Flash Padlock 2

Mehr

Schnurloses digitales DECT Telefon Cordless digital DECT telephone. Bedienungsanleitung Operating Instructions OSLO 580

Schnurloses digitales DECT Telefon Cordless digital DECT telephone. Bedienungsanleitung Operating Instructions OSLO 580 Schnurloses digitales DECT Telefon Cordless digital DECT telephone Bedienungsanleitung Operating Instructions OSLO 580 OSLO 580 Bedienungsanleitung.................................... 3 Operating Instructions...................................

Mehr

für MOTOROLA CD930 Eine Handy-Kurzanleitung mit bis zu 13 Kapiteln auf 8 Seiten. und O2

für MOTOROLA CD930 Eine Handy-Kurzanleitung mit bis zu 13 Kapiteln auf 8 Seiten. und O2 telecomputer marketing Handy-leich leicht-gemacht! für MOTOROLA CD930 Eine Handy-Kurzanleitung mit bis zu 13 Kapiteln auf 8 Seiten. Handy MOTOROLA CD930, einschalten Handy MOTOROLA CD930,, erster Anruf

Mehr

Digitales Schnurlostelefon. Motorola C1. C1001, C1002, C1003 und C1004. Warnung: Handapparat vor Benutzung 24 Stunden laden.

Digitales Schnurlostelefon. Motorola C1. C1001, C1002, C1003 und C1004. Warnung: Handapparat vor Benutzung 24 Stunden laden. Digitales Schnurlostelefon Motorola C1 C1001, C1002, C1003 und C1004 Warnung: Handapparat vor Benutzung 24 Stunden laden. Herzlichen Glückwunsch... zu Ihrem Kauf des digitalen Schnurlostelefons C1 mit

Mehr

Avaya 3725 DECT- Telefon Kurzanleitung

Avaya 3725 DECT- Telefon Kurzanleitung Avaya 3725 DECT- Telefon Kurzanleitung Lautstärketasten Anzeige Ton-aus-Taste Softkeys Bestätigungstaste Annehmen-Taste Fünffach- Navigationstaste Sprach-Mail Multifunktionstaste LED Tastensperre und Leertaste

Mehr

Deutsch. Inhalt. 1. Allgemeine Hinweise 1.1. SIM-Karte installieren 1.2. Telefon aufladen 2. Tasten

Deutsch. Inhalt. 1. Allgemeine Hinweise 1.1. SIM-Karte installieren 1.2. Telefon aufladen 2. Tasten 17 1. Allgemeine Hinweise 1.1. SIM-Karte installieren 1.2. Telefon aufladen 2. Tasten Inhalt 3. Einleitung 3.1. Wartemodus Deutsch 3.2. Anruf 4. Menü 4.1. Player 4.2. Diktiergerät 4.3. Bluetooth 4.4. Kontakte

Mehr

Easi-Speak Bedienungsanleitung

Easi-Speak Bedienungsanleitung Bitte bewahren Sie diese Anleitung zum späteren Nachschlagen auf. Das Easi-Speak enthält eine nicht austauschbare aufladbare Batterie. Nicht versuchen, die Batterie zu entfernen. Das Easi-Speak darf nicht

Mehr

6FKQXUORVHV7HOHIRQ '&3 XQG%DVLV'(&7 '&3

6FKQXUORVHV7HOHIRQ '&3 XQG%DVLV'(&7 '&3 7(/(&20 6FKQXUORVHV7HOHIRQ '&3 XQG%DVLV'(&7 '&3 Bedienungsanleitung '$6+$1'*(5b7 Handgerät auf Leitung Lauthören auf der Basisstation oder Freisprechen Akku- Symbol -1- Das Handgerät befindet sich innerhalb

Mehr