Modalverben (Indikativ, Konjunktiv) стр

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Modalverben (Indikativ, Konjunktiv) стр. 1 15.09.2012"

Transkript

1 Modalverben (Indikativ, Konjunktiv) стр ) Вы. Иметь желанным (mögen). Идти (gehen). Futur I. 2) Оно. Быть вынужденным (müssen). Свистеть (pfeifen). Präsens. 3) (Вежливое) Вы. Быть способным (können). Решать (entscheiden). Konjunktiv II. 4) Я. Иметь предписанным (sollen). Срать (scheißen). Konjunktiv II. 5) (Вежливое) Вы. Иметь позволение (dürfen). Колоть, жалить (stechen). Präsens. 6) Они. Иметь желанным (mögen). Гнать (treiben). Perfekt. 7) Говорят. Он. Иметь желанным (mögen). Быть равным (gleichen). Konjunktiv I. 8) Говорят. Они. Иметь предписанным (sollen). Говорить (sprechen). Konjunktiv I. 9) Он. Быть способным (können). Красться (schleichen). Präsens. 10) Мы. Быть способным (können). Приглашать (einladen). Futur I. 11) Они. Быть вынужденным (müssen). Измерять (messen). Präteritum. 12) Говорят. Он. Иметь предписанным (sollen). Посылать (senden). Konjunktiv I. 13) Я. Желать (wollen). Сосать (saugen). Futur I. 14) Я. Иметь позволение (dürfen). Спать (schlafen). Perfekt. 15) Она. Быть способным (können). Спать (schlafen). Präteritum. 16) Он. Иметь позволение (dürfen). Петь (singen). Präsens. 17) Ты. Иметь позволение (dürfen). Таять (schmelzen). Präteritum. 18) Она. Иметь предписанным (sollen). Пахнуть (riechen). Perfekt. 19) Оно. Быть способным (können). Рвать (reißen). Futur I. 20) Она. Иметь позволение (dürfen). Ущипнуть (kneifen). Präteritum. 21) Она. Желать (wollen). Вешать (hängen). Futur I. 22) (Вежливое) Вы. Иметь позволение (dürfen). Начинать (beginnen). Präsens. 23) Оно. Быть вынужденным (müssen). Просить (bitten). Futur I. 24) Он. Иметь предписанным (sollen). Вешать (hängen). Konjunktiv II. 25) Ты. Иметь предписанным (sollen). Ломать (brechen). Futur I. 26) Говорят. Вы. Иметь позволение (dürfen). Жрать (fressen). Konjunktiv I. 27) Оно. Иметь желанным (mögen). Бороться (ringen). Präsens. 28) Вы. Желать (wollen). Пугаться (erschrecken). Präteritum. 29) Вы. Быть вынужденным (müssen). Бродить (streichen). Perfekt. 30) Мы. Иметь позволение (dürfen). Запрещать (verbieten). Konjunktiv II. 31) Он. Иметь желанным (mögen). Приглашать (einladen). Perfekt. 32) Они. Иметь позволение (dürfen). Клясться (schwören). Präteritum. 33) Они. Быть способным (können). Набухать (schwellen). Konjunktiv II. 34) Говорят. (Вежливое) Вы. Желать (wollen). Молчать (schweigen). Konjunktiv I. 35) Оно. Быть способным (können). Вешать (hängen). Perfekt.

2 Modalverben (Indikativ, Konjunktiv) стр ) Ты. Иметь желанным (mögen). Заставлять (zwingen). Perfekt. 37) Она. Желать (wollen). Выигрывать (gewinnen). Präteritum. 38) Ты. Иметь желанным (mögen). Висеть (hängen). Präsens. 39) Он. Иметь желанным (mögen). Называться (heißen). Futur I. 40) Он. Иметь желанным (mögen). Держать (halten). Konjunktiv II. 41) Они. Иметь желанным (mögen). Схватить (greifen). Präteritum. 42) Я. Иметь предписанным (sollen). Схватить (greifen). Futur I. 43) Я. Иметь предписанным (sollen). Бить (schlagen). Präteritum. 44) Я. Иметь позволение (dürfen). Бить (schlagen). Präteritum. 45) Она. Иметь желанным (mögen). Называть (nennen). Konjunktiv II. 46) Вы. Иметь предписанным (sollen). Иметь (haben). Präteritum. 47) Она. Иметь позволение (dürfen). Молчать (schweigen). Präteritum. 48) Мы. Желать (wollen). Иметь (haben). Konjunktiv II. 49) Говорят. Они. Желать (wollen). Толкать (schieben). Konjunktiv I. 50) Говорят. Она. Иметь позволение (dürfen). Забывать (vergessen). Konjunktiv I. 51) Я. Иметь позволение (dürfen). Быть равным (gleichen). Perfekt. 52) Она. Быть способным (können). Подниматься (steigen). Präteritum. 53) Ты. Иметь предписанным (sollen). Дуть (blasen). Präsens. 54) Я. Иметь желанным (mögen). Плести (spinnen). Perfekt. 55) Вы. Быть вынужденным (müssen). Призывать (rufen). Präsens. 56) Мы. Иметь желанным (mögen). Пить (trinken). Perfekt. 57) Я. Иметь желанным (mögen). Поднимать (heben). Konjunktiv II. 58) Он. Иметь желанным (mögen). Ездить верхом (reiten). Konjunktiv II. 59) Они. Иметь предписанным (sollen). Жрать (fressen). Futur I. 60) (Вежливое) Вы. Иметь предписанным (sollen). Ловить (fangen). Futur I. 61) Ты. Иметь желанным (mögen). Страдать (leiden). Perfekt. 62) Он. Желать (wollen). Плевать (speien). Präsens. 63) Говорят. Вы. Иметь предписанным (sollen). Видеть (sehen). Konjunktiv I. 64) (Вежливое) Вы. Быть вынужденным (müssen). Держать (halten). Perfekt. 65) (Вежливое) Вы. Иметь предписанным (sollen). Помогать (helfen). Konjunktiv II. 66) Она. Быть способным (können). Жарить (braten). Futur I. 67) Она. Иметь позволение (dürfen). Пить (trinken). Futur I. 68) Мы. Быть способным (können). Держать (halten). Futur I. 69) Ты. Быть вынужденным (müssen). Двигать (bewegen). Präteritum. 70) Они. Быть способным (können). Кусать (beißen). Perfekt.

3 Modalverben (Indikativ, Konjunktiv) стр ) (Вежливое) Вы. Иметь предписанным (sollen). Светить (scheinen). Konjunktiv II. 72) Они. Иметь предписанным (sollen). Пахнуть (riechen). Präsens. 73) Я. Быть вынужденным (müssen). Начинать (anfangen). Konjunktiv II. 74) (Вежливое) Вы. Быть вынужденным (müssen). Терять (verlieren). Perfekt. 75) Мы. Иметь позволение (dürfen). Ездить (fahren). Perfekt. 76) (Вежливое) Вы. Желать (wollen). Бить (schlagen). Präteritum. 77) Я. Иметь предписанным (sollen). Рвать (reißen). Präsens. 78) Оно. Иметь позволение (dürfen). Скакать (springen). Präteritum. 79) Я. Быть вынужденным (müssen). Лить (gießen). Konjunktiv II. 80) Он. Иметь предписанным (sollen). Задевать, встречать (treffen). Futur I. 81) Оно. Быть вынужденным (müssen). Бродить (streichen). Perfekt. 82) Мы. Быть способным (können). Сосать (saugen). Konjunktiv II. 83) Оно. Иметь желанным (mögen). Бродить (streichen). Futur I. 84) Ты. Иметь позволение (dürfen). Плести (spinnen). Präsens. 85) Она. Иметь предписанным (sollen). Схватить (greifen). Präteritum. 86) Ты. Желать (wollen). Поднимать (heben). Perfekt. 87) Говорят. Она. Иметь предписанным (sollen). Летать (fliegen). Konjunktiv I. 88) Он. Быть вынужденным (müssen). Есть (кушать) (essen). Futur I. 89) Оно. Быть способным (können). Есть (кушать) (essen). Futur I. 90) Мы. Быть способным (können). Переодеваться (sich umziehen). Präsens. 91) Она. Иметь позволение (dürfen). Молчать (schweigen). Perfekt. 92) Мы. Быть способным (können). Указывать (weisen). Futur I. 93) Он. Иметь позволение (dürfen). Выигрывать (gewinnen). Perfekt. 94) Она. Иметь предписанным (sollen). Клясться (schwören). Präsens. 95) Он. Иметь предписанным (sollen). Ломать (brechen). Konjunktiv II. 96) Он. Быть способным (können). Называть (nennen). Perfekt. 97) Я. Быть вынужденным (müssen). Швырять (schmeißen). Futur I. 98) Она. Иметь желанным (mögen). Мыть (waschen). Perfekt. 99) Ты. Иметь позволение (dürfen). Поднимать (heben). Futur I. 100) Они. Иметь желанным (mögen). Идти (gehen). Futur I. 101) Мы. Быть вынужденным (müssen). Забывать (vergessen). Konjunktiv II. 102) Вы. Иметь предписанным (sollen). Мерзнуть (frieren). Konjunktiv II. 103) Оно. Желать (wollen). Светить (scheinen). Futur I. 104) (Вежливое) Вы. Быть вынужденным (müssen). Прощать (verzeihen). Präsens. 105) Я. Иметь позволение (dürfen). Дуть (blasen). Präsens.

4 Modalverben (Indikativ, Konjunktiv) стр ) Говорят. Оно. Иметь желанным (mögen). Просачиваться (quellen). Konjunktiv I. 107) Говорят. Они. Быть вынужденным (müssen). Грузить (laden). Konjunktiv I. 108) Оно. Желать (wollen). Красть (stehlen). Futur I. 109) Говорят. Мы. Иметь позволение (dürfen). Махать (schwingen). Konjunktiv I. 110) Мы. Быть способным (können). Обманывать (trügen). Futur I. 111) Говорят. Ты. Желать (wollen). Ползти (kriechen). Konjunktiv I. 112) Вы. Иметь предписанным (sollen). Мыть (waschen). Präsens. 113) Вы. Желать (wollen). Гнуть (biegen). Futur I. 114) Мы. Иметь предписанным (sollen). Толкать (stoßen). Perfekt. 115) Оно. Быть способным (können). Бежать к цели (rennen). Perfekt. 116) Я. Иметь позволение (dürfen). Бродить (streichen). Perfekt. 117) Ты. Быть вынужденным (müssen). Ломать (brechen). Präsens. 118) Мы. Иметь позволение (dürfen). Раскачивать (wiegen). Konjunktiv II. 119) Она. Быть вынужденным (müssen). Запрещать (verbieten). Konjunktiv II. 120) Ты. Иметь желанным (mögen). Позволять (lassen). Präsens. 121) Я. Быть вынужденным (müssen). Мерзнуть (frieren). Präsens. 122) Я. Иметь позволение (dürfen). Ездить (fahren). Perfekt. 123) Ты. Иметь желанным (mögen). Лежать (liegen). Perfekt. 124) (Вежливое) Вы. Желать (wollen). Ездить верхом (reiten). Futur I. 125) Говорят. Она. Иметь желанным (mögen). Тянуть (ziehen). Konjunktiv I. 126) Говорят. Он. Желать (wollen). Призывать (rufen). Konjunktiv I. 127) Говорят. Я. Иметь желанным (mögen). Поднимать (heben). Konjunktiv I. 128) Вы. Быть способным (können). Пахнуть (riechen). Präteritum. 129) Говорят. (Вежливое) Вы. Быть вынужденным (müssen). Быть равным (gleichen). Konjunktiv I. 130) Она. Быть вынужденным (müssen). Лакать (saufen). Konjunktiv II. 131) (Вежливое) Вы. Иметь желанным (mögen). Плавать (schwimmen). Perfekt. 132) Они. Желать (wollen). Вербовать (werben). Konjunktiv II. 133) Он. Желать (wollen). Ломать (brechen). Präteritum. 134) Он. Иметь желанным (mögen). Колоть, жалить (stechen). Konjunktiv II. 135) Говорят. Он. Иметь желанным (mögen). Красть (stehlen). Konjunktiv I. 136) Я. Быть вынужденным (müssen). Бежать к цели (rennen). Konjunktiv II. 137) Оно. Желать (wollen). Подниматься (steigen). Futur I. 138) Он. Быть вынужденным (müssen). Мерзнуть (frieren). Konjunktiv II. 139) Вы. Иметь желанным (mögen). Оставаться (bleiben). Präteritum. 140) Говорят. Ты. Быть вынужденным (müssen). Схватить (greifen). Konjunktiv I.

5 Modalverben (Indikativ, Konjunktiv) стр ) Говорят. (Вежливое) Вы. Желать (wollen). Гнуть (biegen). Konjunktiv I. 142) (Вежливое) Вы. Быть способным (können). Делать (tun). Präsens. 143) Ты. Быть вынужденным (müssen). Течь (fließen). Konjunktiv II. 144) Мы. Иметь позволение (dürfen). Ездить верхом (reiten). Präteritum. 145) Говорят. Они. Быть способным (können). Успешно сделать (schaffen). Konjunktiv I. 146) Я. Иметь предписанным (sollen). Иметь (haben). Konjunktiv II. 147) Мы. Иметь желанным (mögen). Ловить (fangen). Futur I. 148) Мы. Быть вынужденным (müssen). Плавать (schwimmen). Konjunktiv II. 149) Говорят. Ты. Желать (wollen). Советовать (raten). Konjunktiv I. 150) Они. Иметь предписанным (sollen). Прощать (verzeihen). Präteritum. 151) Мы. Иметь позволение (dürfen). Есть (кушать) (essen). Präsens. 152) Говорят. Они. Иметь желанным (mögen). Таять (schmelzen). Konjunktiv I. 153) (Вежливое) Вы. Быть вынужденным (müssen). Ездить (fahren). Perfekt. 154) Оно. Быть вынужденным (müssen). Становиться (werden). Präsens. 155) Мы. Желать (wollen). Бранить (schelten). Konjunktiv II. 156) Оно. Иметь желанным (mögen). Позволять (lassen). Perfekt. 157) Он. Иметь предписанным (sollen). Думать (denken). Präsens. 158) Говорят. Оно. Быть способным (können). Быть равным (gleichen). Konjunktiv I. 159) Мы. Иметь предписанным (sollen). Скользить (gleiten). Konjunktiv II. 160) Оно. Иметь желанным (mögen). Проникать (dringen). Futur I. 161) Говорят. Они. Желать (wollen). Мерзнуть (frieren). Konjunktiv I. 162) Говорят. (Вежливое) Вы. Иметь позволение (dürfen). Помогать (helfen). Konjunktiv I. 163) Они. Быть вынужденным (müssen). Жарить (braten). Futur I. 164) Она. Иметь предписанным (sollen). Избегать (vermeiden). Futur I. 165) Ты. Быть вынужденным (müssen). Лакать (saufen). Perfekt. 166) Мы. Иметь желанным (mögen). Стоять (stehen). Konjunktiv II. 167) Она. Быть способным (können). Быть равным (gleichen). Präsens. 168) Говорят. (Вежливое) Вы. Желать (wollen). Дуть (blasen). Konjunktiv I. 169) Оно. Желать (wollen). Удаваться (gelingen). Konjunktiv II. 170) (Вежливое) Вы. Желать (wollen). Срать (scheißen). Präteritum. 171) Говорят. Ты. Иметь предписанным (sollen). Начинать (beginnen). Konjunktiv I. 172) Я. Иметь предписанным (sollen). Предлагать (bieten). Futur I. 173) Они. Быть способным (können). Брать (nehmen). Präsens. 174) Оно. Иметь позволение (dürfen). Умирать (sterben). Präsens. 175) (Вежливое) Вы. Иметь предписанным (sollen). Опускаться (sinken). Perfekt.

6 Modalverben (Indikativ, Konjunktiv) стр ) Они. Желать (wollen). Красться (schleichen). Konjunktiv II. 177) Говорят. (Вежливое) Вы. Иметь предписанным (sollen). Измерять (messen). Konjunktiv I. 178) Говорят. Я. Иметь желанным (mögen). Делать (tun). Konjunktiv I. 179) Вы. Иметь предписанным (sollen). Петь (singen). Konjunktiv II. 180) Вы. Иметь предписанным (sollen). Приходить (kommen). Konjunktiv II. 181) Оно. Иметь позволение (dürfen). Советовать (raten). Präsens. 182) Они. Желать (wollen). Вкушать (genießen). Futur I. 183) Ты. Иметь позволение (dürfen). Избегать (vermeiden). Präsens. 184) Оно. Быть способным (können). Выигрывать (gewinnen). Präteritum. 185) Она. Быть способным (können). Взвешивать (wägen). Präteritum. 186) Говорят. (Вежливое) Вы. Быть вынужденным (müssen). Лежать (liegen). Konjunktiv I. 187) Мы. Иметь желанным (mögen). Скользить (gleiten). Präteritum. 188) Ты. Желать (wollen). Бороться (ringen). Präsens. 189) Говорят. (Вежливое) Вы. Быть способным (können). Поднимать (heben). Konjunktiv I. 190) Я. Иметь предписанным (sollen). Гнать (treiben). Präteritum. 191) Я. Желать (wollen). Вербовать (werben). Futur I. 192) Вы. Иметь предписанным (sollen). Провожать (begleiten). Präsens. 193) Мы. Быть способным (können). Ездить верхом (reiten). Präteritum. 194) (Вежливое) Вы. Желать (wollen). Провожать (begleiten). Präteritum. 195) Оно. Иметь предписанным (sollen). Удаваться (gelingen). Konjunktiv II. 196) Вы. Иметь предписанным (sollen). Исчезать (verschwinden). Futur I. 197) Он. Иметь предписанным (sollen). Светить (scheinen). Perfekt. 198) Говорят. Вы. Быть вынужденным (müssen). Идти (gehen). Konjunktiv I. 199) (Вежливое) Вы. Быть способным (können). Мыть (waschen). Futur I. 200) Они. Быть вынужденным (müssen). Швырять (schmeißen). Perfekt. 201) Они. Быть вынужденным (müssen). Задевать, встречать (treffen). Präteritum. 202) Говорят. Мы. Быть способным (können). Закрывать (schließen). Konjunktiv I. 203) Ты. Иметь предписанным (sollen). Обманывать (trügen). Perfekt. 204) (Вежливое) Вы. Быть вынужденным (müssen). Ломать (brechen). Präteritum. 205) Мы. Иметь позволение (dürfen). Раскачивать (wiegen). Perfekt. 206) Она. Иметь предписанным (sollen). Таять (schmelzen). Futur I. 207) Говорят. Оно. Иметь позволение (dürfen). Запрещать (verbieten). Konjunktiv I. 208) Она. Иметь желанным (mögen). Иметь (haben). Präsens. 209) Я. Иметь позволение (dürfen). Резать (schneiden). Präteritum. 210) Мы. Желать (wollen). Пугаться (erschrecken). Futur I.

7 Modalverben (Indikativ, Konjunktiv) стр ) Я. Иметь желанным (mögen). Быть знакомым (kennen). Präsens. 212) Оно. Желать (wollen). Плести (spinnen). Perfekt. 213) Они. Иметь позволение (dürfen). Ломать (brechen). Futur I. 214) Оно. Быть вынужденным (müssen). Быть знакомым (kennen). Futur I. 215) Я. Быть способным (können). Наматывать (winden). Präsens. 216) Я. Желать (wollen). Быть знакомым (kennen). Konjunktiv II. 217) Ты. Иметь позволение (dürfen). Лакать (saufen). Präsens. 218) Она. Иметь предписанным (sollen). Призывать (rufen). Futur I. 219) Ты. Иметь позволение (dürfen). Давать взаймы (leihen). Konjunktiv II. 220) (Вежливое) Вы. Быть способным (können). Наматывать (winden). Konjunktiv II. 221) Говорят. Ты. Иметь предписанным (sollen). Бить (schlagen). Konjunktiv I. 222) Вы. Быть вынужденным (müssen). Лежать (liegen). Konjunktiv II. 223) Она. Быть вынужденным (müssen). Быть знакомым (kennen). Perfekt. 224) Он. Быть способным (können). Становиться (werden). Präteritum. 225) Она. Иметь предписанным (sollen). Начинать (anfangen). Präteritum. 226) Оно. Иметь предписанным (sollen). Приглашать (einladen). Futur I. 227) Вы. Иметь предписанным (sollen). Видеть (sehen). Präteritum. 228) Мы. Иметь предписанным (sollen). Говорить (sprechen). Futur I. 229) Оно. Иметь желанным (mögen). Цениться, иметь силу (gelten). Perfekt. 230) Мы. Желать (wollen). Запрещать (verbieten). Futur I. 231) Вы. Иметь позволение (dürfen). Красть (stehlen). Perfekt. 232) Оно. Быть вынужденным (müssen). Копать (graben). Futur I. 233) Говорят. Мы. Желать (wollen). Рекомендовать (empfehlen). Konjunktiv I. 234) Она. Иметь позволение (dürfen). Звенеть (klingen). Präteritum. 235) Они. Иметь желанным (mögen). Печь (backen). Perfekt. 236) Я. Желать (wollen). Лежать (liegen). Präteritum. 237) Оно. Быть вынужденным (müssen). Происходить (geschehen). Futur I. 238) Оно. Быть способным (können). Давать взаймы (leihen). Präsens. 239) (Вежливое) Вы. Иметь предписанным (sollen). Связывать (verbinden). Präteritum. 240) Говорят. Оно. Быть способным (können). Хвалить (preisen). Konjunktiv I. 241) Я. Быть способным (können). Забывать (vergessen). Futur I. 242) Вы. Быть способным (können). Толкать (schieben). Perfekt. 243) Он. Иметь желанным (mögen). Ступать (treten). Konjunktiv II. 244) Я. Быть способным (können). Тянуть (ziehen). Präsens. 245) Оно. Желать (wollen). Схватить (greifen). Futur I.

8 Modalverben (Indikativ, Konjunktiv) стр ) Я. Иметь желанным (mögen). Стрелять (schießen). Präteritum. 247) Он. Быть способным (können). Исчезать (verschwinden). Präsens. 248) Оно. Иметь предписанным (sollen). Махать (schwingen). Perfekt. 249) Говорят. Оно. Иметь позволение (dürfen). Печь (backen). Konjunktiv I. 250) Они. Быть вынужденным (müssen). Называться (heißen). Futur I. 251) Говорят. Она. Желать (wollen). Прощать (verzeihen). Konjunktiv I. 252) Говорят. Они. Иметь желанным (mögen). Кричать (schreien). Konjunktiv I. 253) Ты. Иметь желанным (mögen). Скрывать (verbergen). Präsens. 254) Вы. Иметь позволение (dürfen). Ссориться (sich streiten). Präsens. 255) Оно. Желать (wollen). Называть (nennen). Konjunktiv II. 256) Он. Иметь позволение (dürfen). Ловить (fangen). Konjunktiv II. 257) Ты. Быть способным (können). Начинать (anfangen). Konjunktiv II. 258) Оно. Желать (wollen). Красться (schleichen). Präsens. 259) Они. Иметь позволение (dürfen). Скрывать (verbergen). Präsens. 260) Ты. Иметь предписанным (sollen). Обвиваться (sich schlingen). Konjunktiv II. 261) Я. Желать (wollen). Хвалить (preisen). Präteritum. 262) Ты. Желать (wollen). Схватить (greifen). Konjunktiv II. 263) Говорят. Они. Быть вынужденным (müssen). Мыть (waschen). Konjunktiv I. 264) Ты. Иметь предписанным (sollen). Мыть (waschen). Präteritum. 265) (Вежливое) Вы. Желать (wollen). Называться (heißen). Präteritum. 266) Ты. Быть вынужденным (müssen). Плавать (schwimmen). Konjunktiv II. 267) Говорят. Я. Иметь позволение (dürfen). Стрелять (schießen). Konjunktiv I. 268) Она. Иметь предписанным (sollen). Скрывать (verbergen). Perfekt. 269) Я. Быть вынужденным (müssen). Провожать (begleiten). Perfekt. 270) Они. Иметь желанным (mögen). Запрещать (verbieten). Präteritum. 271) Он. Иметь позволение (dürfen). Говорить (sprechen). Präsens. 272) Они. Быть способным (können). Жрать (fressen). Konjunktiv II. 273) (Вежливое) Вы. Быть способным (können). Начинать (anfangen). Konjunktiv II. 274) Он. Желать (wollen). Молчать (schweigen). Präteritum. 275) Вы. Желать (wollen). Лежать (liegen). Präteritum. 276) Ты. Быть вынужденным (müssen). Тянуть (ziehen). Präteritum. 277) Она. Быть вынужденным (müssen). Оставаться (bleiben). Präteritum. 278) Он. Иметь желанным (mögen). Вешать (hängen). Konjunktiv II. 279) Они. Иметь желанным (mögen). Шагать (schreiten). Konjunktiv II. 280) Они. Желать (wollen). Падать (fallen). Präsens.

9 Modalverben (Indikativ, Konjunktiv) стр ) Он. Желать (wollen). Быть знакомым (kennen). Perfekt. 282) Она. Быть вынужденным (müssen). Опускаться (sinken). Präteritum. 283) Говорят. Я. Иметь предписанным (sollen). Ломать (brechen). Konjunktiv I. 284) (Вежливое) Вы. Иметь позволение (dürfen). Шагать (schreiten). Präsens. 285) (Вежливое) Вы. Быть способным (können). Призывать (rufen). Perfekt. 286) Я. Быть вынужденным (müssen). Давать (geben). Perfekt. 287) Оно. Быть вынужденным (müssen). Держать (halten). Konjunktiv II. 288) Мы. Быть вынужденным (müssen). Обманывать (trügen). Präsens. 289) Они. Иметь желанным (mögen). Рвать (reißen). Konjunktiv II. 290) Я. Быть вынужденным (müssen). Связывать (verbinden). Futur I. 291) Говорят. Я. Желать (wollen). Иметь (haben). Konjunktiv I. 292) Он. Желать (wollen). Схватить (greifen). Präteritum. 293) Вы. Быть способным (können). Поднимать (heben). Perfekt. 294) Мы. Иметь предписанным (sollen). Указывать (weisen). Futur I. 295) Говорят. Он. Иметь предписанным (sollen). Скользить (gleiten). Konjunktiv I. 296) Вы. Иметь позволение (dürfen). Спать (schlafen). Präsens. 297) Вы. Быть вынужденным (müssen). Поднимать (heben). Konjunktiv II. 298) Говорят. (Вежливое) Вы. Иметь предписанным (sollen). Видеть (sehen). Konjunktiv I. 299) Они. Быть способным (können). Писáть (schreiben). Präsens. 300) Вы. Быть способным (können). Мыть (waschen). Präteritum. 301) (Вежливое) Вы. Иметь позволение (dürfen). Оставаться (bleiben). Präsens. 302) Оно. Иметь желанным (mögen). Толкать (schieben). Perfekt. 303) Она. Быть вынужденным (müssen). Забывать (vergessen). Futur I. 304) Вы. Желать (wollen). Свистеть (pfeifen). Perfekt. 305) (Вежливое) Вы. Быть способным (können). Лгать (lügen). Präsens. 306) Она. Иметь желанным (mögen). Бросать (werfen). Perfekt. 307) Ты. Быть вынужденным (müssen). Делать (tun). Futur I. 308) Они. Иметь желанным (mögen). Сидеть (sitzen). Präteritum. 309) Говорят. Она. Иметь предписанным (sollen). Вкушать (genießen). Konjunktiv I. 310) Она. Желать (wollen). Читать (lesen). Perfekt. 311) Говорят. Вы. Желать (wollen). Ступать (treten). Konjunktiv I. 312) Я. Иметь позволение (dürfen). Бранить (schelten). Perfekt. 313) Оно. Иметь желанным (mögen). Рвать (reißen). Futur I. 314) (Вежливое) Вы. Иметь позволение (dürfen). Нести (tragen). Futur I. 315) Она. Желать (wollen). Закрывать (schließen). Konjunktiv II.

10 Modalverben (Indikativ, Konjunktiv) стр ) Ты. Быть вынужденным (müssen). Двигать (bewegen). Futur I. 317) Она. Быть способным (können). Ездить (fahren). Futur I. 318) Мы. Иметь предписанным (sollen). Просачиваться (quellen). Futur I. 319) Он. Иметь предписанным (sollen). Ссориться (sich streiten). Präteritum. 320) Она. Иметь позволение (dürfen). Находить (finden). Perfekt. 321) Говорят. Оно. Желать (wollen). Убегать (fliehen). Konjunktiv I. 322) Ты. Иметь предписанным (sollen). Закрывать (schließen). Präteritum. 323) Она. Быть способным (können). Пахнуть (riechen). Konjunktiv II. 324) Ты. Иметь желанным (mögen). Плавать (schwimmen). Futur I. 325) Мы. Иметь предписанным (sollen). Петь (singen). Konjunktiv II. 326) Говорят. Они. Иметь желанным (mögen). Двигать (bewegen). Konjunktiv I. 327) Говорят. Ты. Желать (wollen). Подниматься (steigen). Konjunktiv I. 328) Ты. Иметь позволение (dürfen). Ущипнуть (kneifen). Konjunktiv II. 329) (Вежливое) Вы. Иметь предписанным (sollen). Ловить (fangen). Perfekt. 330) Вы. Иметь предписанным (sollen). Терять (verlieren). Perfekt. 331) Ты. Быть способным (können). Давать (geben). Perfekt. 332) Он. Иметь позволение (dürfen). Думать (denken). Präsens. 333) Она. Иметь желанным (mögen). Выигрывать (gewinnen). Konjunktiv II. 334) Оно. Иметь желанным (mögen). Жарить (braten). Futur I. 335) Он. Иметь позволение (dürfen). Терять (verlieren). Präteritum. 336) (Вежливое) Вы. Быть вынужденным (müssen). Провожать (begleiten). Perfekt. 337) Они. Иметь позволение (dürfen). Предлагать (bieten). Konjunktiv II. 338) (Вежливое) Вы. Иметь предписанным (sollen). Грузить (laden). Perfekt. 339) Они. Желать (wollen). Позволять (lassen). Futur I. 340) Он. Быть вынужденным (müssen). Звенеть (klingen). Konjunktiv II. 341) Вы. Быть способным (können). Брать (nehmen). Präteritum. 342) Ты. Иметь позволение (dürfen). Взвешивать (wägen). Präsens. 343) (Вежливое) Вы. Желать (wollen). Вешать (hängen). Futur I. 344) Ты. Быть способным (können). Жечь (brennen). Präteritum. 345) Ты. Желать (wollen). Бежать к цели (rennen). Futur I. 346) Оно. Иметь желанным (mögen). Красться (schleichen). Perfekt. 347) Он. Быть способным (können). Резать (schneiden). Präteritum. 348) Оно. Иметь желанным (mögen). Создавать (schaffen). Präteritum. 349) Говорят. Оно. Быть способным (können). Вонять (stinken). Konjunktiv I. 350) Говорят. Она. Быть способным (können). Таять (schmelzen). Konjunktiv I.

11 Modalverben (Indikativ, Konjunktiv) Ответы стр ) Ihr werdet gehen mögen. 2) Es muss pfeifen. 3) Sie könnten entscheiden. 4) Ich sollte scheißen. 5) Sie dürfen stechen. 6) Sie haben treiben mögen. 7) Man sagt, er möge gleichen. 8) Man sagt, sie sollen sprechen. 9) Er kann schleichen. 10) Wir werden einladen können. 11) Sie mussten messen. 12) Man sagt, er solle senden. 13) Ich werde saugen wollen. 14) Ich habe schlafen dürfen. 15) Sie konnte schlafen. 16) Er darf singen. 17) Du durftest schmelzen. 18) Sie hat riechen sollen. 19) Es wird reißen können. 20) Sie durfte kneifen. 21) Sie wird hängen wollen. 22) Sie dürfen beginnen. 23) Es wird bitten müssen. 24) Er sollte hängen. 25) Du wirst brechen sollen. 26) Man sagt, ihr dürfet fressen. 27) Es mag ringen. 28) Ihr wolltet erschrecken. 29) Ihr habt streichen müssen. 30) Wir dürften verbieten. 31) Er hat einladen mögen. 32) Sie durften schwören. 33) Sie könnten schwellen. 34) Man sagt, Sie wollen schweigen. 35) Es hat hängen können. 36) Du hast zwingen mögen. 37) Sie wollte gewinnen. 38) Du magst hängen. 39) Er wird heißen mögen. 40) Er möchte halten. 41) Sie mochten greifen. 42) Ich werde greifen sollen. 43) Ich sollte schlagen. 44) Ich durfte schlagen. 45) Sie möchte nennen. 46) Ihr solltet haben. 47) Sie durfte schweigen. 48) Wir wollten haben. 49) Man sagt, sie wollen schieben. 50) Man sagt, sie dürfe vergessen. 51) Ich habe gleichen dürfen. 52) Sie konnte steigen. 53) Du sollst blasen. 54) Ich habe spinnen mögen. 55) Ihr müsst rufen. 56) Wir haben trinken mögen. 57) Ich möchte heben. 58) Er möchte reiten. 59) Sie werden fressen sollen. 60) Sie werden fangen sollen. 61) Du hast leiden mögen. 62) Er will speien. 63) Man sagt, ihr sollet sehen. 64) Sie haben halten müssen. 65) Sie sollten helfen. 66) Sie wird braten können. 67) Sie wird trinken dürfen. 68) Wir werden halten können. 69) Du musstest bewegen. 70) Sie haben beißen können.

12 Modalverben (Indikativ, Konjunktiv) Ответы стр ) Sie sollten scheinen. 72) Sie sollen riechen. 73) Ich müsste anfangen. 74) Sie haben verlieren müssen. 75) Wir haben fahren dürfen. 76) Sie wollten schlagen. 77) Ich soll reißen. 78) Es durfte springen. 79) Ich müsste gießen. 80) Er wird treffen sollen. 81) Es hat streichen müssen. 82) Wir könnten saugen. 83) Es wird streichen mögen. 84) Du darfst spinnen. 85) Sie sollte greifen. 86) Du hast heben wollen. 87) Man sagt, sie solle fliegen. 88) Er wird essen müssen. 89) Es wird essen können. 90) Wir können uns umziehen. 91) Sie hat schweigen dürfen. 92) Wir werden weisen können. 93) Er hat gewinnen dürfen. 94) Sie soll schwören. 95) Er sollte brechen. 96) Er hat nennen können. 97) Ich werde schmeißen müssen. 98) Sie hat waschen mögen. 99) Du wirst heben dürfen. 100) Sie werden gehen mögen. 101) Wir müssten vergessen. 102) Ihr solltet frieren. 103) Es wird scheinen wollen. 104) Sie müssen verzeihen. 105) Ich darf blasen. 106) Man sagt, es möge quellen. 107) Man sagt, sie müssen laden. 108) Es wird stehlen wollen. 109) Man sagt, wir dürfen schwingen. 110) Wir werden trügen können. 111) Man sagt, du wollest kriechen. 112) Ihr sollt waschen. 113) Ihr werdet biegen wollen. 114) Wir haben stoßen sollen. 115) Es hat rennen können. 116) Ich habe streichen dürfen. 117) Du musst brechen. 118) Wir dürften wiegen. 119) Sie müsste verbieten. 120) Du magst lassen. 121) Ich muss frieren. 122) Ich habe fahren dürfen. 123) Du hast liegen mögen. 124) Sie werden reiten wollen. 125) Man sagt, sie möge ziehen. 126) Man sagt, er wolle rufen. 127) Man sagt, ich möge heben. 128) Ihr konntet riechen. 129) Man sagt, Sie müssen gleichen. 130) Sie müsste saufen. 131) Sie haben schwimmen mögen. 132) Sie wollten werben. 133) Er wollte brechen. 134) Er möchte stechen. 135) Man sagt, er möge stehlen. 136) Ich müsste rennen. 137) Es wird steigen wollen. 138) Er müsste frieren. 139) Ihr mochtet bleiben. 140) Man sagt, du müssest greifen.

13 Modalverben (Indikativ, Konjunktiv) Ответы стр ) Man sagt, Sie wollen biegen. 142) Sie können tun. 143) Du müsstest fließen. 144) Wir durften reiten. 145) Man sagt, sie können schaffen. 146) Ich sollte haben. 147) Wir werden fangen mögen. 148) Wir müssten schwimmen. 149) Man sagt, du wollest raten. 150) Sie sollten verzeihen. 151) Wir dürfen essen. 152) Man sagt, sie mögen schmelzen. 153) Sie haben fahren müssen. 154) Es muss werden. 155) Wir wollten schelten. 156) Es hat lassen mögen. 157) Er soll denken. 158) Man sagt, es könne gleichen. 159) Wir sollten gleiten. 160) Es wird dringen mögen. 161) Man sagt, sie wollen frieren. 162) Man sagt, Sie dürfen helfen. 163) Sie werden braten müssen. 164) Sie wird vermeiden sollen. 165) Du hast saufen müssen. 166) Wir möchten stehen. 167) Sie kann gleichen. 168) Man sagt, Sie wollen blasen. 169) Es wollte gelingen. 170) Sie wollten scheißen. 171) Man sagt, du sollest beginnen. 172) Ich werde bieten sollen. 173) Sie können nehmen. 174) Es darf sterben. 175) Sie haben sinken sollen. 176) Sie wollten schleichen. 177) Man sagt, Sie sollen messen. 178) Man sagt, ich möge tun. 179) Ihr solltet singen. 180) Ihr solltet kommen. 181) Es darf raten. 182) Sie werden genießen wollen. 183) Du darfst vermeiden. 184) Es konnte gewinnen. 185) Sie konnte wägen. 186) Man sagt, Sie müssen liegen. 187) Wir mochten gleiten. 188) Du willst ringen. 189) Man sagt, Sie können heben. 190) Ich sollte treiben. 191) Ich werde werben wollen. 192) Ihr sollt begleiten. 193) Wir konnten reiten. 194) Sie wollten begleiten. 195) Es sollte gelingen. 196) Ihr werdet verschwinden sollen. 197) Er hat scheinen sollen. 198) Man sagt, ihr müsset gehen. 199) Sie werden waschen können. 200) Sie haben schmeißen müssen. 201) Sie mussten treffen. 202) Man sagt, wir können schließen. 203) Du hast trügen sollen. 204) Sie mussten brechen. 205) Wir haben wiegen dürfen. 206) Sie wird schmelzen sollen. 207) Man sagt, es dürfe verbieten. 208) Sie mag haben. 209) Ich durfte schneiden. 210) Wir werden erschrecken wollen.

14 Modalverben (Indikativ, Konjunktiv) Ответы стр ) Ich mag kennen. 212) Es hat spinnen wollen. 213) Sie werden brechen dürfen. 214) Es wird kennen müssen. 215) Ich kann winden. 216) Ich wollte kennen. 217) Du darfst saufen. 218) Sie wird rufen sollen. 219) Du dürftest leihen. 220) Sie könnten winden. 221) Man sagt, du sollest schlagen. 222) Ihr müsstet liegen. 223) Sie hat kennen müssen. 224) Er konnte werden. 225) Sie sollte anfangen. 226) Es wird einladen sollen. 227) Ihr solltet sehen. 228) Wir werden sprechen sollen. 229) Es hat gelten mögen. 230) Wir werden verbieten wollen. 231) Ihr habt stehlen dürfen. 232) Es wird graben müssen. 233) Man sagt, wir wollen empfehlen. 234) Sie durfte klingen. 235) Sie haben backen mögen. 236) Ich wollte liegen. 237) Es wird geschehen müssen. 238) Es kann leihen. 239) Sie sollten verbinden. 240) Man sagt, es könne preisen. 241) Ich werde vergessen können. 242) Ihr habt schieben können. 243) Er möchte treten. 244) Ich kann ziehen. 245) Es wird greifen wollen. 246) Ich mochte schießen. 247) Er kann verschwinden. 248) Es hat schwingen sollen. 249) Man sagt, es dürfe backen. 250) Sie werden heißen müssen. 251) Man sagt, sie wolle verzeihen. 252) Man sagt, sie mögen schreien. 253) Du magst verbergen. 254) Ihr dürft euch streiten. 255) Es wollte nennen. 256) Er dürfte fangen. 257) Du könntest anfangen. 258) Es will schleichen. 259) Sie dürfen verbergen. 260) Du solltest dich schlingen. 261) Ich wollte preisen. 262) Du wolltest greifen. 263) Man sagt, sie müssen waschen. 264) Du solltest waschen. 265) Sie wollten heißen. 266) Du müsstest schwimmen. 267) Man sagt, ich dürfe schießen. 268) Sie hat verbergen sollen. 269) Ich habe begleiten müssen. 270) Sie mochten verbieten. 271) Er darf sprechen. 272) Sie könnten fressen. 273) Sie könnten anfangen. 274) Er wollte schweigen. 275) Ihr wolltet liegen. 276) Du musstest ziehen. 277) Sie musste bleiben. 278) Er möchte hängen. 279) Sie möchten schreiten. 280) Sie wollen fallen.

15 Modalverben (Indikativ, Konjunktiv) Ответы стр ) Er hat kennen wollen. 282) Sie musste sinken. 283) Man sagt, ich solle brechen. 284) Sie dürfen schreiten. 285) Sie haben rufen können. 286) Ich habe geben müssen. 287) Es müsste halten. 288) Wir müssen trügen. 289) Sie möchten reißen. 290) Ich werde verbinden müssen. 291) Man sagt, ich wolle haben. 292) Er wollte greifen. 293) Ihr habt heben können. 294) Wir werden weisen sollen. 295) Man sagt, er solle gleiten. 296) Ihr dürft schlafen. 297) Ihr müsstet heben. 298) Man sagt, Sie sollen sehen. 299) Sie können schreiben. 300) Ihr konntet waschen. 301) Sie dürfen bleiben. 302) Es hat schieben mögen. 303) Sie wird vergessen müssen. 304) Ihr habt pfeifen wollen. 305) Sie können lügen. 306) Sie hat werfen mögen. 307) Du wirst tun müssen. 308) Sie mochten sitzen. 309) Man sagt, sie solle genießen. 310) Sie hat lesen wollen. 311) Man sagt, ihr wollet treten. 312) Ich habe schelten dürfen. 313) Es wird reißen mögen. 314) Sie werden tragen dürfen. 315) Sie wollte schließen. 316) Du wirst bewegen müssen. 317) Sie wird fahren können. 318) Wir werden quellen sollen. 319) Er sollte sich streiten. 320) Sie hat finden dürfen. 321) Man sagt, es wolle fliehen. 322) Du solltest schließen. 323) Sie könnte riechen. 324) Du wirst schwimmen mögen. 325) Wir sollten singen. 326) Man sagt, sie mögen bewegen. 327) Man sagt, du wollest steigen. 328) Du dürftest kneifen. 329) Sie haben fangen sollen. 330) Ihr habt verlieren sollen. 331) Du hast geben können. 332) Er darf denken. 333) Sie möchte gewinnen. 334) Es wird braten mögen. 335) Er durfte verlieren. 336) Sie haben begleiten müssen. 337) Sie dürften bieten. 338) Sie haben laden sollen. 339) Sie werden lassen wollen. 340) Er müsste klingen. 341) Ihr konntet nehmen. 342) Du darfst wägen. 343) Sie werden hängen wollen. 344) Du konntest brennen. 345) Du wirst rennen wollen. 346) Es hat schleichen mögen. 347) Er konnte schneiden. 348) Es mochte schaffen. 349) Man sagt, es könne stinken. 350) Man sagt, sie könne schmelzen.

Ich darf die Tafel wischen. Ich darf früher nach Hause gehen. Ich mag schwimmen.

Ich darf die Tafel wischen. Ich darf früher nach Hause gehen. Ich mag schwimmen. 1 M O D A L V E R B E N 1. M ö g l i c h k e i t Bedeutung: Infinitiv: können Ich beherrsche es. Ich habe die Gelegenheit. Ich habe Zeit Es ist erlaubt. Es ist erlaubt. 2.) A b s i c h t Ich habe immer

Mehr

Im Original veränderbare Word-Dateien

Im Original veränderbare Word-Dateien DaF Klasse/Kurs: Thema: Tempus 3 A Übung 3.1: Bilden Sie folgende Zeitformen! 1. Person Singular Präsens wohnen 2. Person Singular Präteritum gehen 3. Person Singular Perfekt lachen 1. Person Plural Futur

Mehr

A1/2. Übungen A1 + A2

A1/2. Übungen A1 + A2 1 Was kann man für gute Freunde und mit guten Freunden machen? 2 Meine Geschwister und Freunde 3 Etwas haben oder etwas sein? 4 Meine Freunde und ich 5 Was haben Nina und Julian am Samstag gemacht? 6 Was

Mehr

INFINITIV (GRUNDFORM) : backen PRÄSENS PRÄTERITUM FUTUR 1

INFINITIV (GRUNDFORM) : backen PRÄSENS PRÄTERITUM FUTUR 1 backen ich backe du bäckst du backst er/sie/es bäckt er/sie/es backt wir backen ihr backt sie/sie backen ich backte du backtest er/sie/es backte wir backten ihr backtet sie/sie backten ich werde backen

Mehr

Der Konjunktiv II 1. Forum Wirtschaftsdeutsch. Gebrauch Der Konjunktiv II wird u.a. verwendet

Der Konjunktiv II 1. Forum Wirtschaftsdeutsch. Gebrauch Der Konjunktiv II wird u.a. verwendet Der Konjunktiv II 1 Gebrauch Der Konjunktiv II wird u.a. verwendet 1. als Höflichkeitsform (Bitte oder Aufforderung in Form einer Frage): Könnten Sie mir einmal kurz helfen? Hätten Sie heute Abend Zeit?

Mehr

5HGDNFMD -RODQWD3RO.RQVXOWDFMDPHU\WRU\F]QD 0DáJRU]DWD3yáUROD. 3URMHNWRNáDGNL -DFHN:LON $GULDQ3RO. &RS\ULJKWE\3LWHN7U]\QDVWHJRàyG( ,6%1;

5HGDNFMD -RODQWD3RO.RQVXOWDFMDPHU\WRU\F]QD 0DáJRU]DWD3yáUROD. 3URMHNWRNáDGNL -DFHN:LON $GULDQ3RO. &RS\ULJKWE\3LWHN7U]\QDVWHJRàyG( ,6%1; 5HGDNFMD -RODQWD3RO.RQVXOWDFMDPHU\WRU\F]QD 0DáJRU]DWD3yáUROD 3URMHNWRNáDGNL -DFHN:LON 6NáDG $GULDQ3RO &RS\ULJKWE\3LWHN7U]\QDVWHJRàyG(,6%1; 3,7(.75=

Mehr

Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1)

Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1) Einstufungstest Deutsch (A1, A2, B1) Name: Datum: Was passt? Markieren Sie! (z.b.: 1 = d) heisst) 1 Wie du? a) bin b) bist c) heissen d) heisst Mein Name Sabine. a) bin b) hat c) heisst d) ist Und kommst

Mehr

AN DER ARCHE UM ACHT

AN DER ARCHE UM ACHT ULRICH HUB AN DER ARCHE UM ACHT KINDERSTÜCK VERLAG DER AUTOREN Verlag der Autoren Frankfurt am Main, 2006 Alle Rechte vorbehalten, insbesondere das der Aufführung durch Berufs- und Laienbühnen, des öffentlichen

Mehr

[Type text] Lektion 7 Schritt A. Lernziel: über Fähigkeiten sprechen

[Type text] Lektion 7 Schritt A. Lernziel: über Fähigkeiten sprechen Lektion 7 Schritt A Lernziel: über Fähigkeiten sprechen Zeit Schritt Lehrer-/ Schüleraktivität Material/ Medien 2 Std. Einstimmung auf Der Lehrer stellt Fragen zu den Bildern A, B und C KB das Thema Bild

Mehr

angeln: ich angle, du angelst, er angelt,... Sarah hat in einem See geangelt.

angeln: ich angle, du angelst, er angelt,... Sarah hat in einem See geangelt. angeln: ich angle, du angelst, er angelt,... Sarah hat in einem See geangelt. 1 aufwachen: ich wache auf, du wachst auf, sie wacht auf,... Der Hund ist aufgewacht. bauen: ich baue, du baust, sie baut,

Mehr

Universität Leipzig Das Verb Modul Grammatische Grundlagen Institut für Germanistik Formenbildung Schulgrammatische Übung Dr. Volker Hertel SS 2015

Universität Leipzig Das Verb Modul Grammatische Grundlagen Institut für Germanistik Formenbildung Schulgrammatische Übung Dr. Volker Hertel SS 2015 Tempusbildung Inventar A Vollverb B werden C haben / sein * Operationen 1 Bildung der finiten Form (Pers.- und Numerus-Exponent) 2 Bildung des Präteritalstammes (st.v.: Ablaut; sw.v.: Dental) 3 Bildung

Mehr

Deutsch Grammatik PPT: Inhaltsverzeichnis

Deutsch Grammatik PPT: Inhaltsverzeichnis Deutsch Grammatik mit PPT Inhaltsverzeichnis Deutsch Grammatik PPT: Inhaltsverzeichnis Wortlehre 1. Nomen und Fälle 1.1 Nomen und Fälle Theorie 1.1 Nomen und Fälle Übungen 1.2 Pronomen und Fälle Übungen

Mehr

Nach vom, zum, beim und das wird aus dem Verb ein Substantiv!

Nach vom, zum, beim und das wird aus dem Verb ein Substantiv! Aus Verben werden Substantive (Nomen) Nach vom, zum, beim und das wird aus dem Verb ein Substantiv! Beispiele: Die Jungen spielen gerne Fußball. Vom Spielen haben sie jetzt blaue Flecken. Sie haben jetzt

Mehr

- Allgemeingültiges oder gewohnheitsmäßige Abläufe darstellen (generelles Präsens): Beispiele: Er besucht mich täglich. Eins plus eins ergibt zwei.

- Allgemeingültiges oder gewohnheitsmäßige Abläufe darstellen (generelles Präsens): Beispiele: Er besucht mich täglich. Eins plus eins ergibt zwei. Dr. Volker Hertel S. 1 SS 2015 Das Verb Verben sind die einzige Wortklasse, deren Elemente konjugiert werden können, d. h. in Person, Numerus, Tempus, Genus und Modus verändert werden können. Mit diesen

Mehr

Dass- und Infinitiv-Sätze mit zu

Dass- und Infinitiv-Sätze mit zu Deutschkurse für Ausländer bei der Universität München Dass- und Infinitiv-Satz mit zu 08-04a Basisstufe II / GD Dass- und Infinitiv-Sätze mit zu 1. Dass-Satz oder Infinitiv-Satz mit zu? A. Hauptsatz Nebensatz

Mehr

18 Modalverben. I Die Bedeutung der Modalverben

18 Modalverben. I Die Bedeutung der Modalverben 18 Modalverben Vorbemerkungen 1. Mithilfe der Modalverben kann man ausdrücken, wie jemand zu einer Handlung steht, z. B. ob jemand etwas machen will, ob jemand etwas machen kann, ob jemand etwas machen

Mehr

Material 1 (zu Methode 1 Wörterwahl ; Methode 3 Silbenpuzzle ; Methode 4 Kartenspiel mit Bildern, Methode 5 Vokalsuche )

Material 1 (zu Methode 1 Wörterwahl ; Methode 3 Silbenpuzzle ; Methode 4 Kartenspiel mit Bildern, Methode 5 Vokalsuche ) Wortkarten für das Tätigkeitsfeld Spüle zu Hause spülen sauber Seife Spiegel Besen reiben Feger Büro reizen Bügel Lösung Leiter 367 Wortkarten für das Tätigkeitsfeld Ware Schere Riegel tragen Pause Hebel

Mehr

Botschaften Mai 2014. Das Licht

Botschaften Mai 2014. Das Licht 01. Mai 2014 Muriel Botschaften Mai 2014 Das Licht Ich bin das Licht, das mich erhellt. Ich kann leuchten in mir, in dem ich den Sinn meines Lebens lebe. Das ist Freude pur! Die Freude Ich sein zu dürfen

Mehr

Wenn der Papa die Mama haut

Wenn der Papa die Mama haut Pixie_Umschlag2 22:48 Uhr Herausgegeben von: Seite 1 Wenn der Papa die Mama haut Sicherheitstipps für Mädchen und Jungen Landesarbeitsgemeinschaft Autonomer Frauenhäuser Nordrhein-Westfalen Postfach 50

Mehr

HALLO AUS BERLIN PROGRAMME 8: "GESUNDHEIT"

HALLO AUS BERLIN PROGRAMME 8: GESUNDHEIT 1. Was macht Dir Spaß und Fit? HALLO AUS BERLIN PROGRAMME 8: "GESUNDHEIT" Marke und Esther haben Volleyball und Leichtathletik gern. Was macht deiner Klasser Spaß und ganz Fit? Macht eine Umfrage in Gruppen,

Mehr

Unterrichtsreihe: Liebe und Partnerschaft

Unterrichtsreihe: Liebe und Partnerschaft 08 Trennung Ist ein Paar frisch verliebt, kann es sich nicht vorstellen, sich jemals zu trennen. Doch in den meisten Beziehungen treten irgendwann Probleme auf. Werden diese nicht gelöst, ist die Trennung

Mehr

ZEITFORMEN VERWENDUNG DES PRÄSENS

ZEITFORMEN VERWENDUNG DES PRÄSENS Verb 2/ 33 ZEITFORMENBILDUNG PRÄSENS (Gegenwart): Verb-Wortstamm d Infinitivs + entsprechende Personalendung Das Präsens ist eine einteilige Zeitform! 1.Person: ich lauf-e 1.Person: wir lauf-en 2.Person:

Mehr

A-1 ICH. Prüferblatt SUULINE OSA 2012. I. Bildbeschreibung + Gespräch Der Prüfling muss mindestens 10 Sätze sagen.

A-1 ICH. Prüferblatt SUULINE OSA 2012. I. Bildbeschreibung + Gespräch Der Prüfling muss mindestens 10 Sätze sagen. A-1 ICH 1. Wo ist dein Lieblingsplatz? Wann bist du da und was machst du da? 2. Warum ist es schön, ein Haustier zu haben? 3. Welche Musik und Musiker magst du? Warum? Wann hörst du Musik? Ihr(e) Schüler(in)

Mehr

3 Berechnungen und Variablen

3 Berechnungen und Variablen 3 Berechnungen und Variablen Du hast Python installiert und weißt, wie man die Python-Shell startet. Jetzt kannst Du etwas damit machen. Wir fangen mit ein paar einfachen Berechnungen an und wenden uns

Mehr

Jesus, der sich selbst als Lösegeld für alle gegeben hat. 1. Timotheus 2,6

Jesus, der sich selbst als Lösegeld für alle gegeben hat. 1. Timotheus 2,6 Merkvers Jesus, der sich selbst als Lösegeld für alle gegeben hat. 1. Timotheus 2,6 Einstieg Anspiel mit 2 Kidnappern (vermummt), die gerade ihre Lösegeldforderung telefonisch durchgeben... BV lehren Sicher

Mehr

Was ist wichtig für Gott?

Was ist wichtig für Gott? Was ist wichtig für Gott? Matthäus 6:19 34 NGÜ»Sammelt euch keine Reichtümer hier auf der Erde, wo Motten und Rost sie zerfressen und wo Diebe einbrechen und sie stehlen. Sammelt euch stattdessen Reichtümer

Mehr

Kater Graustirn. (Nach einem russischen Märchen)

Kater Graustirn. (Nach einem russischen Märchen) Kater Graustirn (Nach einem russischen Märchen) Es war einmal. Ein alter Bauer hat drei Söhne. Der erste Sohn heißt Mauler. Der zweite Sohn heißt Fauler. Der dritte Sohn heißt Kusma. Mauler und Fauler

Mehr

Name: Wie heißen Sie? Ich heiße... Herkunft: Woher kommen Sie? Ich komme aus. Adresse: Wo wohnen Sie? Ich wohne in

Name: Wie heißen Sie? Ich heiße... Herkunft: Woher kommen Sie? Ich komme aus. Adresse: Wo wohnen Sie? Ich wohne in Willkommen im Sprachkurs! Sitzkreis. Die Lehrkraft hat einen Ball in der Hand und stellt sich vor. Die Lehrkraft gibt den Ball weiter und fragt nach. Name: Wie heißen Sie? Ich heiße... Herkunft: Woher

Mehr

Wie schön muß es erst im Himmel sein, wenn er von außen schon so schön aussieht!

Wie schön muß es erst im Himmel sein, wenn er von außen schon so schön aussieht! Wie schön muß es erst im Himmel sein, wenn er von außen schon so schön aussieht! Astrid Lindgren, aus Pippi Langstrumpf Bis ans Ende der Welt Gestern ist nur ein Wort, heute beinah schon fort. Alles verändert

Mehr

OHREN SPITZEN. in der Krippe. Geräuschen lauschen. AKuSTIScHE umwelt

OHREN SPITZEN. in der Krippe. Geräuschen lauschen. AKuSTIScHE umwelt OHREN SPITZEN in der Krippe AKuSTIScHE umwelt 1 Geräuschen lauschen Start Durch Fenster und Tür kommen Geräusche herein. Sollen wir das Fenster oder die Türe öffnen? Zum Hören braucht ihr nichts außer

Mehr

HORIZONTE - Einstufungstest

HORIZONTE - Einstufungstest HORIZONTE - Einstufungstest Bitte füllen Sie diesen Test alleine und ohne Wörterbuch aus und schicken Sie ihn vor Kursbeginn zurück. Sie erleichtern uns dadurch die Planung und die Einteilung der Gruppen.

Mehr

Phänomene der Semantik: Konditionalsätze (Handout 8) Janneke Huitink - Cécile Meier Sommersemester 2009

Phänomene der Semantik: Konditionalsätze (Handout 8) Janneke Huitink - Cécile Meier Sommersemester 2009 Phänomene der Semantik: Konditionalsätze (Handout 8) Janneke Huitink - Cécile Meier Sommersemester 2009 1. Arten von Konditionalsätzen Konditionalsätze drücken aus, dass ein Ereignis nur unter einer bestimmten

Mehr

Liedtexte zum Ausdrucken & Mitsingen

Liedtexte zum Ausdrucken & Mitsingen Liedtexte zum Ausdrucken & Mitsingen Hallo, Hallo, schön, dass du da bist Die Hacken und die Spitzen wollen nicht mehr sitzen, die Hacken und die Zehen wollen weiter gehen Die Hacken und die Spitzen wollen

Mehr

Wir sind Helden Nur ein Wort

Wir sind Helden Nur ein Wort Wir sind Helden Nur ein Wort Niveau: Untere Mittelstufe (B1) Copyright Goethe-Institut San Francisco Alle Rechte vorbehalten www.goethe.de/stepintogerman www.wirsindhelden.de Wir sind Helden Nur ein Wort

Mehr

Umfrage zur Kinderuni 2010 Gesamtevaluation Mai 2010 + -

Umfrage zur Kinderuni 2010 Gesamtevaluation Mai 2010 + - Umfrage zur Kinderuni 2010 Gesamtevaluation Mai 2010 1) Wie hat dir die Kinderuni gefallen? Kreuze an! Stufe 1 65 6 3 2 62 2 0 3 66 5 1 4 81 4 0 gesamt 274 17 4 Was hat dir genau gefallen? Was nicht? alle

Mehr

Waldspielgruppe. Flügepilz. Biregg. Liebt es Ihr Kind im Wald zu spielen und sich von der Natur verzaubern zu lassen?

Waldspielgruppe. Flügepilz. Biregg. Liebt es Ihr Kind im Wald zu spielen und sich von der Natur verzaubern zu lassen? Waldspielgruppe Flügepilz Biregg Liebt es Ihr Kind im Wald zu spielen und sich von der Natur verzaubern zu lassen? Im Wald spielerisch die Natur erleben, riechen, tasten Wind und Regen spüren Geschichten

Mehr

DOCH EINEN SCHMETTERING HAB ICH HIER NICHT GESEHEN

DOCH EINEN SCHMETTERING HAB ICH HIER NICHT GESEHEN DIE INTERNETPLATTFORM FÜR DARSTELLENDES SPIEL LILLY AXSTER DOCH EINEN SCHMETTERING HAB ICH HIER NICHT GESEHEN Eine Collage über Kinder und Jugendliche in Konzentrationslagern unter Verwendung authentischen

Mehr

DOWNLOAD. Sachtexte: E-Mails schreiben. Ulrike Neumann-Riedel. Downloadauszug aus dem Originaltitel: Sachtexte verstehen kein Problem!

DOWNLOAD. Sachtexte: E-Mails schreiben. Ulrike Neumann-Riedel. Downloadauszug aus dem Originaltitel: Sachtexte verstehen kein Problem! DOWNLOAD Ulrike Neumann-Riedel Sachtexte: E-Mails schreiben Sachtexte verstehen kein Problem! Klasse 3 4 auszug aus dem Originaltitel: Vielseitig abwechslungsreich differenziert Eine E-Mail schreiben Wie

Mehr

3. Die Grenzen des Hedonismus Bis heute hat ein hedonistisches Leben seine Grenzen. Jeder erkennt sie, wenn er weiter denkt.

3. Die Grenzen des Hedonismus Bis heute hat ein hedonistisches Leben seine Grenzen. Jeder erkennt sie, wenn er weiter denkt. Hedonismus und das wichtigste biblische Gebot Konfirmationspredigt Oberrieden 2008 Du sollst Gott lieben mit deinem ganzen Herzen und mit deiner ganzen Seele und mit deinem ganzen Verstand und Du sollst

Mehr

Bibelgeschichten im Quadrat: Mose, der Diener Gottes

Bibelgeschichten im Quadrat: Mose, der Diener Gottes Bibelgeschichten im Quadrat: Mose, der Diener Gottes Bibelgeschichten im Quadrat: Mose, der Diener Gottes 1 Das Kind im Binsenkorb Im alten Ägypten gab es einmal eine israelitische Mutter. Sie wollte

Mehr

Kursheft. Schuljahr 2014/2015 1. Halbjahr. Adolph-Diesterweg-Schule. www.adolph-diesterweg-schule.de

Kursheft. Schuljahr 2014/2015 1. Halbjahr. Adolph-Diesterweg-Schule. www.adolph-diesterweg-schule.de Kursheft Schuljahr 2014/2015 1. Halbjahr Adolph-Diesterweg-Schule www.adolph-diesterweg-schule.de Adolph-Diesterweg-Schule Felix-Jud-Ring 29-33 21035 Hamburg Tel.: 735 936 0 Fax: 735 936 10 Infos zu den

Mehr

Einstufungstest. Bitte antworten Sie kurz auf die Fragen: Wie heißen Sie? Wo wohnen Sie? Wie ist Ihre Telefonnummer?

Einstufungstest. Bitte antworten Sie kurz auf die Fragen: Wie heißen Sie? Wo wohnen Sie? Wie ist Ihre Telefonnummer? Bitte antworten Sie kurz auf die Fragen: Wie heißen Sie? Wo wohnen Sie? Wie ist Ihre Telefonnummer? Wie lange lernen Sie schon Deutsch? Wo haben Sie Deutsch gelernt? Mit welchen Büchern haben Sie Deutsch

Mehr

Öğrenci no. Wohin musst du jetzt gehen? Was willst du morgens essen? Wie lange willst du bleiben?

Öğrenci no. Wohin musst du jetzt gehen? Was willst du morgens essen? Wie lange willst du bleiben? 815 2380 2360 2317 2297 1 2 3 4 9. A Kannst du jetzt anrufen? Du rufst an. Will er jetzt nicht arbeiten? Er arbeitet jetzt nicht. Kann ich ab und zu nicht anrufen? Ich rufe ab und zu an. Wollen wir morgens

Mehr

Tapsi der Hund. Tapsi ist ein Hund. Tapsi ist kein Spielzeug. Er ist ein Tier. Und ich, wie kann ich mit ihm sprechen?

Tapsi der Hund. Tapsi ist ein Hund. Tapsi ist kein Spielzeug. Er ist ein Tier. Und ich, wie kann ich mit ihm sprechen? Tapsi, komm Tapsi der Hund Tapsi ist ein Hund Tapsi kann gute oder schlechte Laune haben. Tapsi kann Schmerzen haben, er kann krank sein. Tapsi hat keine Hände. Er nimmt die Sachen mit seinen Zähnen oder

Mehr

Ländervergleich: Sachsen Afghanistan

Ländervergleich: Sachsen Afghanistan Ländervergleich: Sachsen Afghanistan 1 zu B1a Aufgabe 1 a Seht euch die Deutschlandkarte im Textbuch an. Wo liegt Sachsen? Bayern? Berlin? Hamburg? b Sucht auf einer Europakarte: Wo liegt Österreich? Wo

Mehr

Weihnachten auf der Spur

Weihnachten auf der Spur Weihnachten auf der Spur Detektiv Erzähler Kind 1 Kind 2 Maria Engel Soldat 1 Soldat 2 Dorfbewohner 1 Dorfbewohner 2 Dorfbewohner 3 Hirte 1 Hirte 2 Hirte 3 Optionen für weniger Kinder: -Hirten und Engel

Mehr

SECTION 1. Aufgabe A. Du bekommst die folgende Geburtstagskarte von deiner Tante: Lieber Carsten,

SECTION 1. Aufgabe A. Du bekommst die folgende Geburtstagskarte von deiner Tante: Lieber Carsten, 1 SECTION 1 Bearbeite eine der folgenden Aufgaben. Beantworte entweder A oder B oder C oder D. Schreibe 80-100 Worte. Schreibe nicht Wörter oder Sätze direkt aus dem Text ab. Alle Aufgaben zählen 10 Punkte.

Mehr

Frohe Ostern! Viel Glück! Toi, toi, toi! Alles Gute! Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag! Gute Reise! Frohe Weihnachten! Gute Besserung!

Frohe Ostern! Viel Glück! Toi, toi, toi! Alles Gute! Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag! Gute Reise! Frohe Weihnachten! Gute Besserung! Alles Gute! 61 1 1 Wünsche und Situationen Was kennst du? Was passt zusammen? 2 3 4 5 6 Frohe Weihnachten! Frohe Ostern! Gute Besserung! Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag! Gute Reise! Guten Appetit!

Mehr

Einstufungstest Teil 2 (Schritte plus 3 und 4) Bitte markieren Sie Ihre Lösungen auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Lösung.

Einstufungstest Teil 2 (Schritte plus 3 und 4) Bitte markieren Sie Ihre Lösungen auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Lösung. Bitte markieren Sie Ihre Lösungen auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Lösung. 51 Warum willst du eigentlich in Deutschland arbeiten? ich besser Deutsch lernen möchte. a) Denn b) Dann c) Weil

Mehr

dass oder das? gesammelte Übungsmaterialien Ursula Mittermayer 3/2011

dass oder das? gesammelte Übungsmaterialien Ursula Mittermayer 3/2011 dass oder das? gesammelte Übungsmaterialien Ursula Mittermayer 3/2011 Es ist oft schwer zu erkennen, ob dass oder das geschrieben gehört. Das hilft dir beim Schreiben:Ersetze das durch welches oder dieses!

Mehr

DAS KUEMMERLING ROULETTE

DAS KUEMMERLING ROULETTE 1/5 0 1 2 3 Bei dieser besonderen Zahl ist eine Lokalrunde fällig! Sage 3x kurz hintereinander: Der Kaplan packt Papplakate. Tausche die Socken mit deinem rechten Tischnachbarn. Jongliere die leere KUEMMERLING-Flasche

Mehr

Mein perfekter Platz im Leben

Mein perfekter Platz im Leben Mein perfekter Platz im Leben Abschlussgottesdienstes am Ende des 10. Schuljahres in der Realschule 1 zum Beitrag im Pelikan 4/2012 Von Marlies Behnke Textkarte Der perfekte Platz dass du ein unverwechselbarer

Mehr

EINSTUFUNGSTEST. Autorin: Katrin Rebitzki

EINSTUFUNGSTEST. Autorin: Katrin Rebitzki EINSTUFUNGSTEST A2 Name: Datum: Bitte markieren Sie die Lösung auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Antwort. 1 Sofie hat Paul gefragt, seine Kinder gerne in den Kindergarten gehen. a) dass b)

Mehr

Bachelorabschluss und Masterstudium Infoveranstaltung FSR Linguistik & SBL 30.03.2015

Bachelorabschluss und Masterstudium Infoveranstaltung FSR Linguistik & SBL 30.03.2015 Bachelorabschluss und Masterstudium Infoveranstaltung FSR Linguistik & SBL 30.03.2015 Sommersemester 2015 fachschaft@linguistics.rub.de sb-linguistik@live.de Inhalte 1) Voraussetzungen Bürokratie Mündliche

Mehr

MADSEN Mein Herz bleibt hier

MADSEN Mein Herz bleibt hier Sven Sindt, Universal MADSEN Mein Herz bleibt hier Niveau: Anfänger (A1) Untere Mittelstufe (B1) Copyright Goethe-Institut San Francisco Alle Rechte vorbehalten www.goethe.de/stepintogerman www.madsenmusik.de

Mehr

Doppelte Buchhaltung

Doppelte Buchhaltung (Infoblatt) Heute möchte ich euch die Geschichte von Toni Maroni erzählen. Toni, einer meiner besten Freunde, ihr werdet es nicht glauben, ist Bademeister in einem Sommerbad. Als ich Toni das letzte Mal,

Mehr

USA-Austausch 2014/2015 Fragebogen für Bewerber(innen) Teil 1

USA-Austausch 2014/2015 Fragebogen für Bewerber(innen) Teil 1 USA-Austausch 2014/2015 Fragebogen für Bewerber(innen) Teil 1 Hinweise: Beantworte die Fragen in ganzen Sätzen (außer der Platz genügt nur für Stichworte). Achte auf die äußere Form der Bewerbung. Achte

Mehr

Spielleiter. Beschreibung: Stellt das Spiel vor, führt durch die Runden, trifft finale Entscheidungen. Besitz zu Beginn des Spiels:

Spielleiter. Beschreibung: Stellt das Spiel vor, führt durch die Runden, trifft finale Entscheidungen. Besitz zu Beginn des Spiels: Spielleiter Stellt das Spiel vor, führt durch die Runden, trifft finale Entscheidungen Pfeife 3 Würfel 3 Tageszeitungen Augenbinde Glas mit Kaffeebohnen Bank Verwaltet die Geldreserven, zahlt aus und zieht

Mehr

Uwes Wiests Training

Uwes Wiests Training Uwes Wiests Training So lernst du das 1 mal 1 im Nu. Versuch's mal. Jeden Tag drei Minuten. Das ist ist deine tägliche Arbeitszeit. Jeden Tag wirst du du etwas weiterkommen. von der Seite www.uwewiest.de

Mehr

Leben 1. Was kannst Du tun, damit Dein Körper zu seinem Recht kommt?

Leben 1. Was kannst Du tun, damit Dein Körper zu seinem Recht kommt? Leben 1 1.Korinther / Kapitel 6 Oder habt ihr etwa vergessen, dass euer Leib ein Tempel des Heiligen Geistes ist, den euch Gott gegeben hat? Ihr gehört also nicht mehr euch selbst. Dein Körper ist etwas

Mehr

Deine Meinung ist wichtig. Informationen für Kinder und Jugendliche zur Anhörung

Deine Meinung ist wichtig. Informationen für Kinder und Jugendliche zur Anhörung Deine Meinung ist wichtig Informationen für Kinder und Jugendliche zur Anhörung Text und Gestaltung Dr. phil. Ruth Donati, Psychologin FSP Lic. phil. Camille Büsser, Psychologe FSP unter Mitwirkung von:

Mehr

DOWNLOAD VORSCHAU. Diebstahl im Klassenzimmer. zur Vollversion. Lesetext und Aufgaben in jeweils zwei Differenzierungsstufen.

DOWNLOAD VORSCHAU. Diebstahl im Klassenzimmer. zur Vollversion. Lesetext und Aufgaben in jeweils zwei Differenzierungsstufen. DOWNLOAD Barbara Hasenbein Diebstahl im Klassenzimmer Lesetext und Aufgaben in jeweils zwei Differenzierungsstufen auszug aus dem Originaltitel: Text 1 Zugegriffen Herr Albrecht hat gerade mit der Stunde

Mehr

Anonymisiertes Beispiel für ein Ich-Buch

Anonymisiertes Beispiel für ein Ich-Buch Anonymisiertes Beispiel für ein Ich-Buch, carina_birchler@hotmail.com - alle Rechte vorbehalten Verwendung, Modifikation und Weitergabe an Dritte nur mit ausdrücklicher Erlaubnis der Autorin Ich-Buch Ein

Mehr

Gib nicht auf zu beten, denn Gott wird dich unterstützen!

Gib nicht auf zu beten, denn Gott wird dich unterstützen! Gib nicht auf zu beten, denn Gott wird dich unterstützen! Einsingen: Trading my sorrows Musik: That I will be good Begrüßung Heute wird der Gottesdienst der Jugendkirche von den Konfirmanden der Melanchthongemeinde

Mehr

p Texte der Hörszenen: S.141

p Texte der Hörszenen: S.141 19 RadioD. berblick Information Paula und Philipp haben mit Eulalias Hilfe herausgefunden, dass die mysteriösen Kreise in einem Kornfeld von Bauern gemacht sind. Die beiden gehen in das Dorf und interviewen

Mehr

Deutsch 8. Jahrgangsstufe. - Aufsatz -

Deutsch 8. Jahrgangsstufe. - Aufsatz - Probeunterricht an Wirtschaftsschulen 2008 Deutsch 8. Jahrgangsstufe - Aufsatz - Wähle eines der beiden folgenden Themen! Arbeitszeit: 45 Minuten Thema 1: Sachorientierter Bericht nach einer SMS-Nachricht

Mehr

RADIO PRESS KIT. ein Film von GERARDO MILSZTEIN. FRIEDENSSCHLAG Das Jahr der Entscheidung Bundesstart: 15. April TABLE OF CONTENTS:

RADIO PRESS KIT. ein Film von GERARDO MILSZTEIN. FRIEDENSSCHLAG Das Jahr der Entscheidung Bundesstart: 15. April TABLE OF CONTENTS: ein Film von GERARDO MILSZTEIN RADIO PRESS KIT TABLE OF CONTENTS: 1.: ANFANGSSEQUENZ 2:14 2.: ÜBER WORK AND BOX 0:57 3.: KEINER VERSTEHT MICH 0:28 4.: WARUM BOXEN 1:35 5.: JUAN HAT GENUG 0:58 6.: URINPROBE

Mehr

anfassen schlafen sprechen trinken fahren wohnen duschen geben

anfassen schlafen sprechen trinken fahren wohnen duschen geben Übung 1 Fülle die Lücken mit dem richtigen Infinitiv aus! 1. Möchtest du etwas, Nic? 2. Niemand darf mein Fahrrad 3. Das ist eine Klapp-Couch. Du kannst hier 4. Nic, du kannst ihm ja Deutsch-Unterricht

Mehr

Woran Sie vor und nach Ihrer Augenlaserbehandlung denken sollten

Woran Sie vor und nach Ihrer Augenlaserbehandlung denken sollten Woran Sie vor und nach Ihrer Augenlaserbehandlung denken sollten Der sichere Weg zu einem Leben ohne Brille und Kontaktlinsen! 2 Herzlichen Glückwunsch! Sie haben sich für eine Augenlaserbehandlung entschieden

Mehr

Die Engelversammlung

Die Engelversammlung 1 Die Engelversammlung Ein Weihnachtsstück von Richard Mösslinger Personen der Handlung: 1 Erzähler, 1 Stern, 17 Engel Erzähler: Die Engel hier versammelt sind, denn sie beschenken jedes Kind. Sie ruh

Mehr

Offene Kinder- und Jugendarbeit

Offene Kinder- und Jugendarbeit Offene Kinder- und Jugendarbeit März - Mai 2013 Personelles Und tschüss! Uf Wiederluägä! Au revoir! Arrivederci! Sin seveser! Nun ist es soweit, langsam naht der letzte Arbeitstag und die Türen des z4

Mehr

EINSTUFUNGSTEST. Autorin: Katrin Rebitzki

EINSTUFUNGSTEST. Autorin: Katrin Rebitzki EINSTUFUNGSTEST A1 Name: Datum: Bitte markieren Sie die Lösung auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Antwort. 1 Guten Tag, mein Name Carlo. a) bin b) heißt c) ist d) heißen 2 Frau Walter: Wie

Mehr

German Beginners (Section I Listening) Transcript

German Beginners (Section I Listening) Transcript 2013 H I G H E R S C H O O L C E R T I F I C A T E E X A M I N A T I O N German Beginners (Section I Listening) Transcript Familiarisation Text FEMALE: MALE: FEMALE: Peter, du weißt doch, dass Onkel Hans

Mehr

Aus Verben werden Nomen

Aus Verben werden Nomen Nach vom, zum, beim und das wird aus dem Tunwort ein Namenwort! Onkel Otto kann nicht lesen. Er musš daš Lesen lernen. Karin will tanzen. Sie muss daš Tanzen üben. Paula kann nicht gut zeichnen. Sie muss

Mehr

Lektion 9: Konjugation von Verben im Präsens (conjugation of verbs in present tense)

Lektion 9: Konjugation von Verben im Präsens (conjugation of verbs in present tense) Lektion 9: Konjugation von Verben im Präsens (conjugation of verbs in present tense) Verben werden durch das Anhängen bestimmter Endungen konjugiert. Entscheidend sind hierbei die Person und der Numerus

Mehr

Was sind Soziale Netzwerke? Stelle dazu selbstständig Überlegungen an!

Was sind Soziale Netzwerke? Stelle dazu selbstständig Überlegungen an! Erkundungsbogen Datenspionage Klassenstufen 7-9 Spionage gibt es nicht nur in Film und Fernsehen, sondern hat über viele Jahrhunderte auch unser Leben sehr beeinflusst! Mit den neuen, digitalen Medien

Mehr

Deine Kinder Lars & Laura

Deine Kinder Lars & Laura Bitte Hör auf! Deine Kinder Lars & Laura Dieses Buch gehört: Dieses Buch ist von: DHS Deutsche Hauptstelle für Suchtfragen e. V. Westring 2, 59065 Hamm Tel. 02381/9015-0 Fax: 02381/9015-30 e-mail: info@dhs.de

Mehr

PETER DANZINGER SCHRÖDINGERS KATER. Peter Danzinger. Meiselstraße 65/11 1140 Wien Tel: +43 (0680) 12 82 715. peter.danzinger@aon.

PETER DANZINGER SCHRÖDINGERS KATER. Peter Danzinger. Meiselstraße 65/11 1140 Wien Tel: +43 (0680) 12 82 715. peter.danzinger@aon. PETER DANZINGER SCHRÖDINGERS KATER Peter Danzinger Meiselstraße 65/11 1140 Wien Tel: +43 (0680) 12 82 715 peter.danzinger@aon.at P E R S O N E N : SCHRÖDINGER, Physiker ANNEMARIE, seine Frau HILDE, seine

Mehr

Wolfgang Jung. Ärzte für Allgemeinmedizin Umweltmedizin Psychotherapie Diabetologen (DDG) Sigrun Jung. Hunsrücker Diabetes.

Wolfgang Jung. Ärzte für Allgemeinmedizin Umweltmedizin Psychotherapie Diabetologen (DDG) Sigrun Jung. Hunsrücker Diabetes. Dr. med. Dipl. Chem.. Wolfgang Jung Dr. med. Sigrun Jung Ärzte für Allgemeinmedizin Umweltmedizin Psychotherapie Diabetologen (DDG) Hunsrücker Diabetes Schulstr. 4-6 55469 Simmern http://www.dres-jung.de

Mehr

1 Welches Notebook passt zu mir? 2 Das kleine Notebook 1 x 1. Inhaltsverzeichnis

1 Welches Notebook passt zu mir? 2 Das kleine Notebook 1 x 1. Inhaltsverzeichnis 1 Welches Notebook passt zu mir? 13 Das Notebook für zu Hause.................. 14 Das Notebook fürs Büro..................... 16 Spiele- und Multimedia-Notebooks............ 18 Immer mit dem Notebook

Mehr

KURZE DEUTSCHE GRAMMATIK

KURZE DEUTSCHE GRAMMATIK VILNIAUS PEDAGOGINIS UNIVERSITETAS VALDONĖ VAITEKŪNIENĖ, SKAIDRA GIRDENIENĖ KURZE DEUTSCHE GRAMMATIK Mokymo priemonė I kurso studentams germanistams VILNIUS 2001 1 UDK 803.0 (075.8) Va-115 ISBN 9989-869-69-2

Mehr

Optimal A1 / Kapitel 7 Reisen Ferien planen &Ferien machen Ordnen Sie zu.

Optimal A1 / Kapitel 7 Reisen Ferien planen &Ferien machen Ordnen Sie zu. Ferien planen &Ferien machen Ordnen Sie zu. am Strand spazieren gehen gut essen lange schlafen ein Zimmer reservieren im Hotel bleiben Leute fotografieren einen Ausflug machen im Internet Ideen suchen

Mehr

Sind Faultiere wirklich faul?

Sind Faultiere wirklich faul? Sind Faultiere wirklich faul? Faultiere sind Säugetiere. Sie bringen ihre Jungen lebend zur Welt. In ihrem Aussehen sind sie mit den Ameisenbären und Gürteltieren verwandt. Es gibt Zweifinger- und Dreifinger-Faultiere.

Mehr

Ich drehe das Licht ab, wenn ich es nicht brauche. Ich ziehe lieber einen Pullover an, damit ich zu Hause nicht so viel heizen muss.

Ich drehe das Licht ab, wenn ich es nicht brauche. Ich ziehe lieber einen Pullover an, damit ich zu Hause nicht so viel heizen muss. Ich wasche die Wäsche erst dann, wenn die Waschmaschine voll ist. Ich drehe das Licht ab, wenn ich es nicht brauche. Ich gebe immer einen eckel auf den Kochtopf, damit keine Energie verloren geht. 1 2

Mehr

Die Kühe muhen, die Traktoren fahren. Aber gestern-

Die Kühe muhen, die Traktoren fahren. Aber gestern- Janine Rosemann Es knarzt (dritte Bearbeitung) Es tut sich nichts in dem Dorf. Meine Frau ist weg. In diesem Dorf mähen die Schafe einmal am Tag, aber sonst ist es still nach um drei. Meine Frau ist verschwunden.

Mehr

Leseprobe. Ursula Harper Heiliger Martin Liederheft zum Martinstag. Mehr Informationen finden Sie unter st-benno.de

Leseprobe. Ursula Harper Heiliger Martin Liederheft zum Martinstag. Mehr Informationen finden Sie unter st-benno.de Leseprobe Ursula Harper Heiliger Martin Liederheft zum Martinstag 48 Seiten, 20,5 x 13 cm, Rückstichbroschur, zahlreiche farbige Abbildungen ISBN 9783746241876 Mehr Informationen finden Sie unter st-benno.de

Mehr

Manche Leute traden Trends und ich mag Trendsignale denn ein Trend ist sowieso erforderlich um Profite zu erzielen.

Manche Leute traden Trends und ich mag Trendsignale denn ein Trend ist sowieso erforderlich um Profite zu erzielen. Kann Dein Trading Einstieg den Zufallseinstieg schlagen? Wie verlässlich ist der Zufall? Jeder sucht nach dem perfekten Trading-Einstieg und dem am besten zu prognostizieren Signal. 1 / 5 Manche Leute

Mehr

Hintergrundinformationen Johannes 21,1-17 Der Auferstandene begegnet Petrus am See Genezareth

Hintergrundinformationen Johannes 21,1-17 Der Auferstandene begegnet Petrus am See Genezareth Hintergrundinformationen Johannes 21,1-17 Der Auferstandene begegnet Petrus am See Genezareth Personen! Jesus Christus, der Auferstandene zeigt sich seinen Jüngern! Petrus: Im Jüngerkreis galt er als der

Mehr

GRAMMATIKÜBUNGEN A1. Hans Witzlinger www.deutschkurse-passau.de

GRAMMATIKÜBUNGEN A1. Hans Witzlinger www.deutschkurse-passau.de GRAMMATIKÜBUNGEN Hans Witzlinger Inhaltsverzeichnis Verb - Konjugation 2 Personalpronomen - Nominativ 5 W-Fragen (Fragen mit Fragewort) 6 Ja/Nein-Fragen (Fragen ohne Fragewort) 7 Starke Verben 8 Nomen

Mehr

Das BESTE nicht aus dem Blick verlieren!

Das BESTE nicht aus dem Blick verlieren! Das BESTE nicht aus dem Blick verlieren! Entlassfeier der 9. Klassen 1. Lied Komm herein und nimm dir Zeit für dich aus: Spielmann Gottes sein, Nr. 195. 2. Begrüßung Die ZEIT ist reif! Das letzte Schuljahr

Mehr

Konfirmation 2013 24.3.2013. Der größte Gewinn. Mathäus 6,19-21

Konfirmation 2013 24.3.2013. Der größte Gewinn. Mathäus 6,19-21 Konfirmation 2013 24.3.2013 Der größte Gewinn Mathäus 6,19-21 [19] Ihr sollt euch nicht Schätze sammeln auf Erden, wo sie die Motten und der Rost fressen und wo die Diebe einbrechen und stehlen. [20] Sammelt

Mehr

Schwarzer Peter. Fahne. Hahn. Schwarzer Peter. Wort Bild stummes h"

Schwarzer Peter. Fahne. Hahn. Schwarzer Peter. Wort Bild stummes h Schwarzer Peter Schwarzer Peter Wort Bild stummes h" Fahne Hahn Huhn Stuhl Fahrrad Bohrer Reh Floh Zahn Lehrer Mohn Lotto (Grundplatte) Kuh Hahn Huhn Stuhl Fahrrad Mehl Bohrer Kohle Reh Lehrer Uhr Höhle

Mehr

Hinweise zur Nutzung der studentischen E-Mail im FB BWP

Hinweise zur Nutzung der studentischen E-Mail im FB BWP Bernburg Dessau Köthen Hochschule Anhalt Anhalt University of Applied Sciences Fachbereich Angewandte Biowissenschaften und Prozesstechnik HOW TO DO BETA Erstellt von: Tom Guba, M.Sc. (Assistent des Dekanats)

Mehr

und grünen Salat und Ähnliches fraß. Das war also in Ordnung, mein allerliebster Liebling. Siehst du das ein?

und grünen Salat und Ähnliches fraß. Das war also in Ordnung, mein allerliebster Liebling. Siehst du das ein? Jetzt, mein allerliebster Liebling, kommt noch eine Geschichte aus den fernen, längst vergangenen Zeiten. Mitten in jenen Zeiten lebte ein stachelig-kratziger Igel an den Ufern des trüben Amazonas und

Mehr

international Bitte markieren Sie Ihre Lösungen auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Lösung.

international Bitte markieren Sie Ihre Lösungen auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Lösung. Einstufungstest Teil 1 (Schritte 1 und 2) Bitte markieren Sie Ihre Lösungen auf dem Antwortblatt. Es gibt nur eine richtige Lösung. 1 Guten Tag, ich bin Andreas Meier. Und wie Sie? Davide Mondini. a) heißt

Mehr

Platons Höhle. Zur Vorbereitung: Arbeitsblätter für 4. bis 6. Klasse. von Tim Krohn Illustriert von Lika Nüssli SJW Nr. 2320

Platons Höhle. Zur Vorbereitung: Arbeitsblätter für 4. bis 6. Klasse. von Tim Krohn Illustriert von Lika Nüssli SJW Nr. 2320 Arbeitsblätter für 4. bis 6. Klasse Platons Höhle von Tim Krohn Illustriert von Lika Nüssli SJW Nr. 2320 Zur Vorbereitung: Warst Du auch schon in einer Höhle? Wo? Warum warst Du dort? Was hast Du dort

Mehr

Bericht vom Jahr 2000 über einen alptraumhaften Aufenthalt in der Psychiatrie

Bericht vom Jahr 2000 über einen alptraumhaften Aufenthalt in der Psychiatrie Doris Steenken: Alptraum oder Realität? Bericht vom Jahr 2000 über einen alptraumhaften Aufenthalt in der Psychiatrie Frau Doris Steenken, 44 Jahre, vom Bundesverband Psychiatrie-Erfahrener e. V., wurde

Mehr

Für Kinder ab 9 Jahren. Deine Eltern lassen sich scheiden. Wie geht es weiter?

Für Kinder ab 9 Jahren. Deine Eltern lassen sich scheiden. Wie geht es weiter? Für Kinder ab 9 Jahren Deine Eltern lassen sich scheiden. Wie geht es weiter? Impressum Herausgabe Ergebnis des Projekts «Kinder und Scheidung» im Rahmen des NFP 52, unter der Leitung von Prof. Dr. Andrea

Mehr

Prüfungsangst Sämtliche CD-Inhalte als MindMap zur Übersicht und Lernkontrolle

Prüfungsangst Sämtliche CD-Inhalte als MindMap zur Übersicht und Lernkontrolle Sämtliche CD-Inhalte als MindMap zur Übersicht und Lernkontrolle Du kannst es! 2 1 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 Waagrecht 1 Was sollte man sich nach einer Prüfung gönnen? 2 Welches Hormon wird durch die Nebenniere

Mehr

Basel 3: Die Rückkehr der Bankregulierer

Basel 3: Die Rückkehr der Bankregulierer Basel 3: Die Rückkehr der Bankregulierer Am Hauptsitz der Universalbank Hey Mann, warum so niedergeschlagen? Hast du die Nachrichten über die neue Basel 3 Regulierung gelesen? Die wollen das Bankkapital

Mehr