Zweckbestimmung Funkt Kennziffer EUR EUR EUR TEUR

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Zweckbestimmung Funkt.- 2002 2001 2002 2000 Kennziffer EUR EUR EUR TEUR"

Transkript

1 332 Kapitel Ansatz Ansatz mehr (+) IST Titel weniger (--) Zweckbestimmung Funkt Kennziffer EUR EUR EUR TEUR Einnahmen Verwaltungseinnahmen Vermischte Einnahmen Mieten und Pachten Erlöse aus der Veräußerung von beweglichen Sachen Übrige Einnahmen Erstattung von Kosten für die Benutzung des GGRZ Hagen durch andere Verwaltungen und Dritte In Höhe der Mehreinnahmen dürfen für die einzelnen in Betracht kommenden Ausgabezwecke über die Mittel bei Titel und den Titeln der Hauptgruppe 5 hinaus Ausgaben geleistet werden Beiträge der Zentralstelle für die Vergabe von Studienplätzen für die Inanspruchnahme des GGRZ Hagen Einnahmen dürfen für die einzelnen in Betracht kommenden Ausgabezwecke über die Mittel bei Titel und den Titeln der Hauptgruppe 5 hinaus Ausgaben geleistet werden.

2 333 Erläuterungen Zu Titel : Einnahmen insbesondere für das automatisierte Mahnverfahren im Justizbereich. Zu Titel : Die Einnahmen und Ausgaben der ZVS sind im Epl. 05 veranschlagt, die Kosten für die Inanspruchnahme des Rechenzentrums werden erstattet.

3 334 Kapitel Ansatz Ansatz mehr (+) IST Titel weniger (--) Zweckbestimmung Funkt Kennziffer EUR EUR EUR TEUR Titelgruppen Titelgruppe 80 Einnahmen der Titelgruppe "Datenverarbeitung der Versorgungsverwaltung" Siehe Verstärkungsvermerk bei Titelgruppe 80 (Ausgaben) Erlöse aus der Veräußerung von beweglichen Sachen Summe Titelgruppe Gesamteinnahmen

4 335

5 336 Kapitel Ansatz Ansatz mehr (+) IST Titel weniger (--) Zweckbestimmung Funkt Kennziffer EUR EUR EUR TEUR Ausgaben Personalausgaben 1. Siehe Haushaltsvermerk Nr. 1 zu den sächlichen Verwaltungsausgaben sowie zu den Ausgaben für Investitionen. 3. Die Planstellen und Stellen des mittleren Dienstes werden nicht zur Realisierung der in der Titelgruppe 80 ausgewiesenen kw-vermerke des ehemaligen Landesversorgungsamtes herangezogen Bezüge und Nebenleistungen der Beamtinnen und Beamten, Richterinnen und Richter Planstellen Bes. Gr. A Leitender/Leitende Regierungsdirektor/Regierungsdirektorin Bes. Gr. A Regierungsdirektor/Regierungsdirektorin Bes. Gr. A Oberregierungsrat/Oberregierungsrätin Bes. Gr. A Regierungsrat/Regierungsrätin Bes. Gr. A Regierungsoberamtsrat/Regierungsoberamtsrätin Bes. Gr. A Regierungsamtsrat/Regierungsamtsrätin Bes. Gr. A Regierungsamtmann/Regierungsamtfrau Bes. Gr. A Regierungsoberinspektor/Regierungsoberinspektorin Bes. Gr. A Regierungsinspektor/Regierungsinspektorin Bes. Gr. A Regierungsamtsinspektor/Regierungsamtsinspektorin Bes. Gr. A Regierungshauptsekretär/Regierungshauptsekretärin Bes. Gr. A Regierungsobersekretär/Regierungsobersekretärin

6 337 Erläuterungen Zu Titel : 1. Dienstbezüge EUR 2. Zulagen, Zuwendungen EUR 3. Sonstige Zulagen und Zuwendungen EUR Zusammen EUR Stellen für beamtete Hilfskräfte Bes.Gruppe Dienstbezeichnung a) Beamte auf Probe bis zur Anstellung A 9 g.d. Regierungsinspektor z. A./Regierungsinspektorin z.a A 6 Regierungssekretär z.a. / Regierungssekretärin z. A Zusammen a) b) Sonstige Beamte Insgesamt Veränderungen bei den Planstellen Bes. Gr. Stellensoll Umsetzungen Wirksamwerden neue Stellen, Hebungen Umwandlungen, Stellensoll mehr (+) 2001 nach 50 von ku- und Stellen- Verlagerungen, 2002 weniger (-) Abs. 2 LHO kw-vermerken wegfall Herabstufungen A A A A A 13 g.d A A A A A 9 m.d A A A Zusammen Erläuterungen zur Übersicht über die Veränderung bei den Planstellen Bes. Gr. Erläuterungen Zugang Abgang A 14 Hebung aus Bes.Gr. A 13 h.d A 13 h.d. Hebung nach Bes.Gr. A A 12 Hebungen/Umwandlungenaus Bes.Gr. A 11 (3), A 9 g.d. (1) und Verg.Gr. Vb BAT (1) 5 -- A 12 Verlagerung aus Titelgruppe A 12 Deckung aus Kapitel Titel A 11 Verlagerung aus Titelgruppe A 11 Hebung nach Bes.Gr. A A 10 Verlagerung aus Titelgruppe A 9 Umwandlung nach Bes.Gr. A A 7 Hebung aus Bes.Gr. A A 6 Hebung nach Bes.Gr. A Zusammen 15 9

7 338 Kapitel Ansatz Ansatz mehr (+) IST Titel weniger (--) Zweckbestimmung Funkt Kennziffer EUR EUR EUR TEUR Bes. Gr. A Regierungssekretär/Regierungssekretärin Planstellen davon -- Dienstwohnungsinhaber Gliederung nach Laufbahngruppen Höherer Dienst Gehobener Dienst 8 8 Mittlerer Dienst Einfacher Dienst

8 339

9 340 Kapitel Ansatz Ansatz mehr (+) IST Titel weniger (--) Zweckbestimmung Funkt Kennziffer EUR EUR EUR TEUR Vergütungen der Angestellten

10 341 Erläuterungen Zu Titel : 1. Gesamtbezüge EUR 2. Zulagen, Zuwendungen und sonstige Leistungen, die auf Tarifvertrag beruhen EUR 3. Sonstige Hilfeleistungen EUR Zusammen EUR Stellen für Angestellte Vergütungsgr./Lohngr. Dienstart 01 +/- 02 +/- 03 +/- 04 +/- 05 +/- 06 +/- 07 +/- 08 +/- 09 +/- 10 +/- DW 5 5 BAT IIa BAT III BAT III/IVa BAT IVa BAT IVa/IVb BAT IVb BAT IVb/Vb BAT Vb g.d BAT Vb m.d BAT Vb/Vc BAT Vc/VIb BAT VIb BAT VIb/VII BAT VII BAT VII/VIII BAT IXa/IXb Dienstart 01: Schreibdienst Dienstart 02: Fernsprech- und Fernschreibdienst Dienstart 03: Haustechniker (Masch.-Meister) Sicherheitsdienst Dienstart 04: Maschinelle Datenverarbeitung Dienstart 05: Büro- und Registraturdienst Zugang: Vergütungsgr./ Dienstart neue Stellen Verlagerungen (Umsetzungen) Höhergruppie- Erläuterungen Lohngruppe innerhalb der sonstiger Art rungen/herab- Dienstarten u. Umwandl. stufungen BAT III Verlagerung aus Titelgruppe 78 BAT III/IVa wie vor BAT III/IVa Verlagerung aus Kapitel BAT IVa wie vor BAT IVa/IVb wie vor BAT IVa/IVb Verlagerung aus Kapitel BAT IVb/Vb Verlagerung aus Kapitel

11 342

12 343 Erläuterungen Abgang: Vergütungsgr./ Dienstart Stellenwegfall Verlagerungen Umwandlungen Erläuterungen Lohngruppe (Umsetzungen) BAT VII Zur Kompensation der Hebungen bei Titel BAT Vb g.d Umwandlung nach A 12 BBesO

13 344 Kapitel Ansatz Ansatz mehr (+) IST Titel weniger (--) Zweckbestimmung Funkt Kennziffer EUR EUR EUR TEUR Löhne der Arbeiterinnen und Arbeiter Vergütungen und Löhne für Aushilfen vgl. Haushaltsvermerk zu den Titeln und Zuschüsse zur Betreuung von Bediensteten Trennungsentschädigung und Umzugskostenvergütung Sächliche Verwaltungsausgaben 1. Die Ausgaben bei den Titeln der Hauptgruppe 5 dürfen bis zur Höhe der Einsparungen bei den Titeln , und aufgrund freier und besetzbarer, aber nicht besetzter Planstellen/Stellen überschritten werden. Unberücksichtigt bleiben Einsparungen aus der Nichtbesetzung im Haushaltsjahr neu etatisierter Planstellen/ Stellen bis zu deren erstmaligen Besetzung sowie Einsparungen bei den für die Ausbildungsstellen etatisierten Mitteln. 2. Die Ausgaben bei den Titeln der Hauptgruppe 5 dürfen bis zur Höhe von 10 v.h. der veranschlagten Ausgaben der Obergruppe 81 überschritten werden, wenn dort in entsprechender Höhe Mittel eingespart werden. 3. Siehe Deckungsvermerk zu den Titeln der Obergruppe Die Ausgaben der Hauptgruppe 5 sind gegenseitig deckungsfähig. 5. Der Erlös aus der Veräußerung von entbehrlichen, veralteten oder dem heutigen Stand der Technik nicht mehr entsprechenden beweglichen Sachen fließt den Mitteln der jeweiligen Titel zu. 6. Die Ausgaben der Hauptgruppe 5 sind übertragbar. 7. vergl. Haushaltsvermerk zu den Titeln und Geschäftsbedarf und Kommunikation sowie Geräte, Ausstattungs- und Ausrüstungsgegenstände, sonstige Gebrauchsgegenstände Haltung von Dienstfahrzeugen Dienst- und Schutzkleidung Verbrauchsmittel

14 345 Erläuterungen Zu Titel : 1. Gesamtbezüge EUR 2. Zulagen, (Zuschläge), Zuwendungen und sonstige Leistungen, die auf Tarifvertrag beruhen EUR Zusammen EUR Stellen für Arbeiter Vergütungsgr./Lohngr. Dienstart 01 +/- 02 +/- 03 +/- 04 +/- 05 +/- 06 +/- 07 +/- 08 +/- 09 +/- 10 +/- DW 1 1 MTArb 4a MTArb 3a Dienstart 01: Fahrdienst Pauschale Dienstart 02: Hausarbeiter- usw. Dienst Dienstart 03: Reinigungsdienst Zu Titel : 1. Trennungsentschädigung EUR 2. Umzugskosten EUR Zusammen EUR Am 1. Januar 2001 waren - (-) Trennungsentschädigungsempfänger/innen vorhanden. Zu Titel : 1. Geschäftsbedarf EUR 2. Kommunikation EUR 3. Geräte, Ausstattungs- und Ausrüstungsgegenstände EUR 4. Sonstiges EUR Zusammen EUR Zusammenführung der Vorjahrestitel , , , , und aufgrund der neuen Haushaltssystematik sowie Verlagerung des Titels Zu Titel : 1. Treib- und Schmierstoffe EUR 2. Unterhaltung und Instandsetzung EUR 3. Sonstiges EUR Zusammen EUR Am waren 2 (2) Fahrzeuge vorhanden. Zu Titel : 1. Beschaffung der Dienst- und Schutzkleidung EUR 2. Unterhaltung EUR Zusammen EUR Zu Titel : 1. Beschaffung von Farbbändern, Endlospapieren, Magnetbändern u.a. für die Datenverarbeitungsanlagen EUR 2. Sonstiges EUR Zusammen EUR

15 346 Kapitel Ansatz Ansatz mehr (+) IST Titel weniger (--) Zweckbestimmung Funkt Kennziffer EUR EUR EUR TEUR Bewirtschaftung der Grundstücke, Gebäude und Räume Mieten und Pachten für Grundstücke, Gebäude und Räume Mieten und Pachten für Geräte, Maschinen und Fahrzeuge Verpflichtungsermächtigung: EUR Mieten und Pachten an den Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW Schönheitsreparaturen und Instandhaltung an angemieteten Grundstücken, Gebäuden und Räumen Aus-(und Fort)bildung der Bediensteten Lehr- und Lernmittel Sachverständige Gerichts- und ähnliche Kosten Reisekostenvergütungen für Dienstreisen Hieraus kann auch die Erstattung von Fahrkosten außerhalb von Bereitschaftsdienst und Rufbereitschaft für Fahrten zwischen der Wohnung und der regelmäßigen Dienststätte geleistet werden Reisekostenvergütungen für Reisen in Personalvertretungs- und Schwerbehindertenangelegenheiten Ausgaben für Datenverarbeitung Vermischte Ausgaben Entschädigungs- und Ersatzleistungen an Dritte Zuweisungen und Zuschüsse (ohne Ausgaben für Investitionen) Beiträge zu Verbänden und Vereinen

16 347 Erläuterungen Zu Titel : 1. Heizung EUR 2. Strom, Gas, Wasser EUR 3. Reinigung EUR 4. Grundbesitzabgaben EUR 5. Sonstiges (Wartung der Klimaanlage, der Notstromaggregate und Raumschutzanlagen) EUR Zusammen EUR Zu Titel : Anmietung von Büroräumen im Zusammenhang mit der Einführung der Verfahren "Elektronisches Grundbuch" und "Elektronisches Handelsregister". Zu Titel : 1. Miete für die elektronische Datenverarbeitungsanlagen EUR 2. Mieten für kleinere Geräte und Maschinen EUR 3. Leasingkosten für ein Dienst-Kfz EUR Zusammen EUR Zu Titel : Mehr durch Verlagerung aus der Titelgruppe 78. Zu Titel : Mehr durch Verlagerung aus der Titelgruppe 78. Zu Titel : Veranschlagt sind die Kosten für die Vergabe von Aufträgen zur Datenerfassung und Softwareerstellung durch Herstellerfirmen. Zu Titel : Veranschlagt ist der Mitgliedsbeitrag für den WASCO (Vereinigung der Anwender von Siemens- Computern).

17 348 Kapitel Ansatz Ansatz mehr (+) IST Titel weniger (--) Zweckbestimmung Funkt Kennziffer EUR EUR EUR TEUR Ausgaben für Investitionen 1. Die Ausgaben bei den Titeln der Hauptgruppe 8 dürfen bis zur Höhe der Einsparungen bei den Titeln , und aufgrund freier und besetzbarer, aber nicht besetzter Planstellen/Stellen überschritten werden. Unberücksichtigt bleiben Einsparungen aus der Nichtbesetzung im Haushaltsjahr neu etatisierter Planstellen/ Stellen bis zu deren erstmaliger Besetzung sowie Einsparungen bei den für die Ausbildungsstellen etatisierten Mitteln. 2. Die Ausgaben bei den Titeln der Obergruppe 81 dürfen bis zur Höhe der Einsparungen bei den Titeln der Hauptgruppe 5 überschritten werden.. 3. Siehe Deckungsvermerk bei Hauptgruppe Die Ausgaben der Titel der Obergruppe 81 sind gegenseitig deckungsfähig. 5. Der Erlös aus der Veräußerung von entbehrlichen, veralteten oder dem heutigen Stand der Technik nicht mehr entsprechenden Geräten, Ausstattungsgegenständen, Maschinen u.ä. fließt den Mitteln der jeweiligen Titel zu Erwerb von Dienstkraftfahrzeugen Erwerb von Geräten, Ausstattungs- und Ausrüstungsgegenständen im Inland Verpflichtungsermächtigung: EUR Erneuerung der GLAZ- und Zugangskontrollanlage Erneuerung der DV-Verkabelung und Umrüstung der Telefonanlage auf ISDN Erneuerung der Zentralen Leittechnik Besondere Finanzierungsausgaben Zur Deckung von Ausgaberesten Die Deckungsmittel dürfen nur bis zur Höhe der bei den Titeln der Hauptgruppe 5 sowie der Obergruppe 81 entstandenen Ausgabereste zur Deckung herangezogen werden.

18 349 Erläuterungen Zu Titel : 1. Erstbeschaffungen EUR 2 Ersatzbeschaffungen EUR Zusammen EUR

19 350 Kapitel Ansatz Ansatz mehr (+) IST Titel weniger (--) Zweckbestimmung Funkt Kennziffer EUR EUR EUR TEUR Titelgruppen Titelgruppe 78 Zusätzliche ADV-Ausstattung und sonstige Maßnahmen zum Ausgleich von Personalabbau 1. Die Ausgaben der Titelgruppe sind übertragbar. 2. Die Ausgaben der Titel der Hauptgruppe 5 sind gegenseitig deckungsfähig. 3. Die Ausgaben der Titel der Hauptgruppe 5 sind gegenseitig deckungsfähig zugunsten der Titel und Die Ausgaben der Titel und sind gegenseitig deckungsfähig Bezüge und Nebenleistungen der Beamtinnen und Beamten, Richterinnen und Richter Planstellen Bes. Gr. A Amtsrat/Amtsrätin Bes. Gr. A Regierungsamtmann/Regierungsamtfrau Bes. Gr. A Regierungsoberinspektor/Regierungsoberinspektorin -- 4 Planstellen davon -- Dienstwohnungsinhaber Gliederung nach Laufbahngruppen Höherer Dienst -- 4 Gehobener Dienst Mittlerer Dienst Einfacher Dienst

20 351 Erläuterungen Zu Zusätzliche ADV-Ausstattung und sonstige Maßnahmen zum Ausgleich von Personalabbau: Die Planstellen und Stellen sowie die Einnahmen und Ausgaben sind ab in das Stammkapitel verlagert worden. Zu Titel : 1. Dienstbezüge EUR 2. Zulagen, Zuwendungen und sonstige Leistungen, die auf Gesetz beruhen EUR Zusammen EUR Veränderungen bei den Planstellen Bes. Gr. Stellensoll Umsetzungen Wirksamwerden neue Stellen, Hebungen Umwandlungen, Stellensoll mehr (+) 2001 nach 50 von ku- und Stellen- Verlagerungen, 2002 weniger (-) Abs. 2 LHO kw-vermerken wegfall Herabstufungen A A A Zusammen Erläuterungen zur Übersicht über die Veränderungen bei den Planstellen Bes. Gr. Erläuterungen Zugang Abgang A 12 Verlagerung in das Stammkapitel -- 2 A 11 wie vor -- 1 A 9 g.d. wie vor -- 1

21 352 Kapitel Ansatz Ansatz mehr (+) IST Titel weniger (--) Zweckbestimmung Funkt Kennziffer EUR EUR EUR TEUR Bezüge der Angestellten Beschäftigungsentgelte Geschäftsbedarf und Kommunikation sowie Geräte, Ausstattungs- und Ausrüstungsgegenstände Verbrauchsmittel Mieten und Pachten für Geräte, Maschinen, Überlassungsvergütungen Aus- und Fortbildung der Bediensteten Reisekosten Ausgaben für Datenverarbeitung Vermischte Ausgaben Bauausgaben Erwerb von Geräten, Ausstattungs- und Ausrüstungsgegenständen im Inland Summe Titelgruppe

22 353 Erläuterungen Zu Titel : 1. Dienstbezüge EUR 2. Zulagen und sonstige Leistungen, die auf Tarifvertrag beruhen EUR Zusammen EUR Stellen für Angestellte Vergütungsgr./Lohngr. Dienstart 01 +/- 02 +/- 03 +/- 04 +/- 05 +/- 06 +/- 07 +/- 08 +/- 09 +/- 10 +/- DW -- 1 BAT III BAT III/IVa BAT IVa BAT IVa/IVb Dienstart 01: Maschinelle Datenverarbeitung Abgang: Vergütungsgr./ Dienstart Stellenwegfall Verlagerungen Umwandlungen Erläuterungen Lohngruppe (Umsetzungen) BAT III Verlagerung in das Stammkapitel BAT III/IVa wie vor BAT IVa wie vor BAT IVa/IVb wie vor Zu Titel : Zusammenführung der Vorjahrestitel 51178, , und aufgrund der neuen Haushaltssystematik.

23 354 Kapitel Ansatz Ansatz mehr (+) IST Titel weniger (--) Zweckbestimmung Funkt Kennziffer EUR EUR EUR TEUR Titelgruppe 80 Datenverarbeitung der Versorgungsverwaltung 1. Mehrausgaben dürfen bei den Titeln der Hauptgruppe 5 sowie der Obergruppe 81 bis zur Höhe der Mehreinnahmen bei Titelgruppe 80 geleistet werden. 2. Die Ausgaben der Hauptgruppen 5 und 8 sind gegenseitig deckungsfähig und übertragbar. 3. Die Ausgaben dürfen bis zur Höhe der Einsparungen bei den Titeln und auf Grund freier und besetzbarer, aber nicht besetzter Planstellen/Stellen überschritten werden. Unberücksichtigt bleiben Einsparungen aus der Nichtbesetzung im Haushaltsjahr neu etatisierter Planstellen/Stellen bis zu deren erstmaligen Besetzung sowie Einsparungen bei den für die Ausbildungsstellen etatisierten Mitteln. 4. Der Erlös aus der Veräußerung von entbehrlichen, veralteten oder dem heutigen Stand der Technik nicht mehr entsprechenden Ausstattungsgegenständen, Maschinen, Fahrzeugen etc. fließt den Mitteln des jeweiligen Titels zu Bezüge der Beamten (und Richter) Planstellen Bes. Gr. A Regierungsoberamtsrat/Regierungsoberamtsrätin Bes. Gr. A Regierungsamtsrat/Regierungsamtsrätin Bes. Gr. A Regierungsamtmann/Regierungsamtfrau Bes. Gr. A Regierungsamtsinspektor/Regierungsamtsinspektorin 2 (2) Stelleninhaber erhalten eine Amtszulage gem. Fußnote 3 zu Bes.Gr. A 9 Bundesbesoldungsordnung Planstellen davon -- Dienstwohnungsinhaber Gliederung nach Laufbahngruppen Höherer Dienst Gehobener Dienst 4 4 Mittlerer Dienst Einfacher Dienst

24 355 Erläuterungen Zu Titel : 1. Dienstbezüge EUR 2. Zulagen, Zuwendungen und sonstige Leistungen, die auf Gesetz beruhen EUR 3. Sonstige Zulagen und Zuwendungen, Dienstaufwandsentschädigung EUR Zusammen EUR Die Stellen des höheren allgemeinen Verwaltungsdienstes verbleiben entsprechend dem Kabinettbeschluss vom für eine Übergangsfrist von 5 Jahren in der Verfügungsbefugnis des Fachressorts. Sie sind in Kapitel Titelgruppe 67 veranschlagt.

25 356 Kapitel Ansatz Ansatz mehr (+) IST Titel weniger (--) Zweckbestimmung Funkt Kennziffer EUR EUR EUR TEUR Bezüge der Angestellten Trennungsentschädigung und Umzugskostenvergütung

26 357 Erläuterungen Zu Titel : 1. Gesamtbezüge EUR 2. Zulagen, Zuwendungen und sonstige Leistungen, die auf Tarifvertrag beruhen EUR Zusammen EUR Stellen für Angestellte Vergütungsgr./Lohngr. Dienstart 01 +/- 02 +/- 03 +/- 04 +/- 05 +/- 06 +/- 07 +/- 08 +/- 09 +/- 10 +/- DW BAT III/IVa BAT IVa BAT IVa/IVb BAT IVb/Vb BAT Vb/Vc BAT Vc BAT VIb BAT VIb/VII Zugang: Vergütungsgr./ Dienstart neue Stellen Verlagerungen (Umsetzungen) Höhergruppie- Erläuterungen Lohngruppe innerhalb der sonstiger Art rungen/herab- Dienstarten u. Umwandl. stufungen BAT IVa/IVb zur Erfüllung tarifrechtlicher Ansprüche Abgang: Vergütungsgr./ Dienstart Stellenwegfall Verlagerungen Umwandlungen Erläuterungen Lohngruppe (Umsetzungen) BAT IVb/Vb siehe Zugang Das Stellensoll berücksichtigt die Umsetzung von 3 Stellen der Verg.Gr. VI b / VII BAT - Dienstart 01 - gemäß 7 Abs. 9 Haushaltsgesetz 2001 nach Kapitel Titel Dienstart 01: Schreibdienst Dienstart 02: Sachbearbeiter Dienstart 04: Maschinelle Datenverarbeitung Dienstart 05: Büro- und Registraturdienst Zu Verg.Gr. VI b / VII Dienstart 01: 4 (4) Stelle(n) kw ab Org.Untersuchung 1993 (Versorgungsverwaltung) -

27 358

28 359 Erläuterungen Stellen für Auszubildende Bezeichnung Nach dem Berufsbildungsgesetz a) verwaltungsbezogen b) nicht verwaltungsbezogen Praktikanten Schüler a) mit Entgelt b) ohne Entgelt Zusammen 6 6

29 360 Kapitel Ansatz Ansatz mehr (+) IST Titel weniger (--) Zweckbestimmung Funkt Kennziffer EUR EUR EUR TEUR Geschäftsbedarf Verbrauchsmittel Bewirtschaftung der Grundstücke, Gebäude und Räume Mieten und Pachten für DV-Geräte und Software Kleinere Unterhaltungsarbeiten an Grundstücken, Gebäuden und Räumen Aus-(und Fort)bildung der Bediensteten Sachverständige, Gerichts- und ähnliche Kosten Reisekostenvergütungen für Dienstreisen sowie Reisen in Personalvertretungs- und Schwerbehindertenangelegenheiten Ausgaben für Datenverarbeitung Vermischte Ausgaben Erwerb von Dienstkraftfahrzeugen Erwerb von Geräten, Ausstattungs- und Ausrüstungsgegenständen im Inland Verpflichtungsermächtigung: EUR. Summe Titelgruppe Gesamtausgaben Verpflichtungsermächtigungen

30 361 Erläuterungen Zu Titel : Zusammenführung der Vorjahrestitel , , und aufgrund der neuen Haushaltssystematik. Zu Titel : 1. Reisekosten für Bedienstete EUR 2. Reisekosten in Personalvertretungs- und Schwerbehindertenangelegenheiten EUR Zusammen EUR

Zweckbestimmung Funkt.- 2000 1999 2000 1998 Kennziffer DM DM DM TDM

Zweckbestimmung Funkt.- 2000 1999 2000 1998 Kennziffer DM DM DM TDM 418 Kapitel Ansatz Ansatz mehr (+) IST Titel weniger (--) Zweckbestimmung Funkt.- 2000 1999 2000 1998 Kennziffer DM DM DM TDM 03 620 Einnahmen Verwaltungseinnahmen 113 10 012 Erlöse aus dem Verkauf unbrauchbarer

Mehr

Zweckbestimmung Funkt.- 2002 2001 2002 2000 Kennziffer EUR EUR EUR TEUR

Zweckbestimmung Funkt.- 2002 2001 2002 2000 Kennziffer EUR EUR EUR TEUR 24 Kapitel Ansatz Ansatz mehr (+) IST Titel weniger (--) Zweckbestimmung Funkt.- 2002 2001 2002 2000 Kennziffer EUR EUR EUR TEUR 01 02 Einnahmen Verwaltungseinnahmen 111 01 011 Gebühren, sonstige Entgelte...............

Mehr

Zweckbestimmung. 126 Kapitel 12 200 Landesamt für Besoldung und Versorgung Nordrhein-Westfalen Düsseldorf

Zweckbestimmung. 126 Kapitel 12 200 Landesamt für Besoldung und Versorgung Nordrhein-Westfalen Düsseldorf 126 Kapitel Ansatz Ansatz SOLL IST Titel 2005 2004 2003 2002 Funkt.- Zweckbestimmung Kennziffer EUR EUR EUR TEUR 12 200 Landesamt für Besoldung und Versorgung Nordrhein-Westfalen Düsseldorf E i n n a h

Mehr

Kapitel 20 641 Vermögensverwaltung nach Auflösung von Sondervermögen

Kapitel 20 641 Vermögensverwaltung nach Auflösung von Sondervermögen 98 Kapitel Ansatz Ansatz mehr (+) IST Titel weniger ( ) Funkt.- Zweckbestimmung 2015 2014 2015 2013 Kennziffer EUR EUR EUR TEUR 20 641 Vermögensverwaltung nach Auflösung von Sondervermögen E i n n a h

Mehr

111 02 011 Gebühren 0,2 a) 0,2 0,2 0,0 b) 0,0 c) 119 49 011 Vermischte Einnahmen 0,5 a) 0,5 0,5 0,0 b) 0,0 c)

111 02 011 Gebühren 0,2 a) 0,2 0,2 0,0 b) 0,0 c) 119 49 011 Vermischte Einnahmen 0,5 a) 0,5 0,5 0,0 b) 0,0 c) Soll a) Betrag Betrag Einnahmen Verwaltungseinnahmen 111 02 011 Gebühren 0,2 a) 0,2 0,2 0,0 b) Gebühren und Auslagenersätze nach dem Landesgebührengesetz und anderen gesetzlichen Vorschriften. 119 49 011

Mehr

Zweckbestimmung Funkt.- 2002 2001 2002 2000 Kennziffer EUR EUR EUR TEUR

Zweckbestimmung Funkt.- 2002 2001 2002 2000 Kennziffer EUR EUR EUR TEUR 150 Kapitel Ansatz Ansatz mehr (+) IST Titel weniger (--) Zweckbestimmung Funkt.- 2002 2001 2002 2000 Kennziffer EUR EUR EUR TEUR 12 200 Landesamt für Besoldung und Versorgung Nordrhein-Westfalen Düsseldorf

Mehr

Kapitel 12 100 Rechenzentrum der Finanzverwaltung

Kapitel 12 100 Rechenzentrum der Finanzverwaltung Kapitel 12 100 88 Kapitel Ansatz Ansatz mehr (+) IST Titel weniger ( ) Funkt.- Zweckbestimmung 2014 2013 2014 2012 Kennziffer EUR EUR EUR TEUR 12 100 E i n n a h m e n Verwaltungseinnahmen Siehe Verstärkungsvermerk

Mehr

Zweckbestimmung Funkt Kennziffer EUR EUR EUR TEUR

Zweckbestimmung Funkt Kennziffer EUR EUR EUR TEUR 28 Kapitel Ansatz Ansatz mehr (+) IST Titel weniger (--) Zweckbestimmung Funkt.- 2002 2001 2002 2000 Kennziffer EUR EUR EUR TEUR 05 540 Einnahmen Verwaltungseinnahmen 119 50 135 Verwaltungseinnahmen..................

Mehr

Kapitel 05 120 Studienseminare für die Ausbildung der Lehrer und Landesinstitut für Landwirtschaftspädagogik

Kapitel 05 120 Studienseminare für die Ausbildung der Lehrer und Landesinstitut für Landwirtschaftspädagogik 98 Kapitel Ansatz Ansatz mehr (+) IST Titel weniger (--) Zweckbestimmung Funkt.- 1998 1997 1998 1996 Kennziffer DM DM DM TDM 05 120 Studienseminare für die Ausbildung der Lehrer und Landesinstitut für

Mehr

Haushaltsplan des Saarlandes. Einzelplan 19

Haushaltsplan des Saarlandes. Einzelplan 19 Haushaltsplan des Saarlandes für das Rechnungsjahr 2015 Einzelplan 19 I N H A L T Kapitel Vorbemerkungen 19 01 2 V O R B E M E R K U N G E N Zum Geschäftsbereich des s Aufgabenbereich und Aufbau der Verwaltung

Mehr

Soll 2004 a) Betrag Betrag Ist 2003 b) für für Tit. Ist 2002 c) 2005 2006 Tit.Gr. FKZ Zweckbestimmung Tsd. EUR Tsd. EUR Tsd. EUR

Soll 2004 a) Betrag Betrag Ist 2003 b) für für Tit. Ist 2002 c) 2005 2006 Tit.Gr. FKZ Zweckbestimmung Tsd. EUR Tsd. EUR Tsd. EUR Vorbemerkung: Mit dem Haushalt 2005/2006 wird den Kunsthochschulen die volle dezentrale Finanzverantwortung übertragen. Damit verbunden ist eine Zusammenfassung von Titelgruppen und die Einführung der

Mehr

Zweckbestimmung Funkt Kennziffer EUR EUR EUR TEUR

Zweckbestimmung Funkt Kennziffer EUR EUR EUR TEUR 226 Kapitel Ansatz Ansatz mehr (+) IST Titel weniger (--) Zweckbestimmung Funkt.- 2002 2001 2002 2000 Kennziffer EUR EUR EUR TEUR 11 410 Sozialpädagogisches Institut NRW - Landesinstitut für Kinder, Jugend

Mehr

Ministerium für Kultus, Jugend und Sport 0428 Staatliche Feintechnikschule Villingen-Schwenningen

Ministerium für Kultus, Jugend und Sport 0428 Staatliche Feintechnikschule Villingen-Schwenningen Tit.Gr. FKZ Zweckbestimmung Vorwort: Die S t a a t l i c h e F e i n t e c h n i k s c h u l e V i l l i n g en - S c h w e n- n i n g e n führt eine Berufsfachschule für Feinwerkmechaniker/-innen, Systemelektroniker/-innen

Mehr

Kapitel Landesamt für Datenverarbeitung und Statistik Nordrhein-Westfalen Düsseldorf - Landesbetrieb -

Kapitel Landesamt für Datenverarbeitung und Statistik Nordrhein-Westfalen Düsseldorf - Landesbetrieb - 320 Kapitel 03 610 Kapitel Ansatz Ansatz mehr (+) IST Titel weniger (--) Zweckbestimmung Funkt.- 2002 2001 2002 2000 Kennziffer EUR EUR EUR TEUR 03 610 Landesamt für Datenverarbeitung und Statistik Nordrhein-Westfalen

Mehr

Zweckbestimmung Funkt Kennziffer EUR EUR EUR TEUR

Zweckbestimmung Funkt Kennziffer EUR EUR EUR TEUR 44 Kapitel Ansatz Ansatz mehr (+) IST Titel weniger (--) Zweckbestimmung Funkt.- 2002 2001 2002 2000 Kennziffer EUR EUR EUR TEUR 05 550 Einnahmen Verwaltungseinnahmen 119 50 135 Verwaltungseinnahmen..................

Mehr

Soll 2008 a) Betrag Ist 2007 b) für Titel. Ist 2006 c) 2009 Tit. Gr. FKZ Zweckbestimmung Tsd. EUR Tsd. EUR

Soll 2008 a) Betrag Ist 2007 b) für Titel. Ist 2006 c) 2009 Tit. Gr. FKZ Zweckbestimmung Tsd. EUR Tsd. EUR Finanzministerium 0614 Bundesbau Baden-Württemberg Soll 2008 a) Betrag Ist 2007 b) für Titel Ist 2006 c) 2009 Tit. Gr. FKZ Zweckbestimmung Tsd. EUR Tsd. EUR V o r b e m e r k u n g: Die 6 Staatlichen Hochbauämtern

Mehr

Zweckbestimmung Funkt Kennziffer EUR EUR EUR TEUR

Zweckbestimmung Funkt Kennziffer EUR EUR EUR TEUR 24 Kapitel Ansatz Ansatz mehr (+) IST Titel weniger (--) Zweckbestimmung Funkt.- 2002 2001 2002 2000 Kennziffer EUR EUR EUR TEUR 13 030 Einnahmen Verwaltungseinnahmen 119 01 011 Vermischte Einnahmen...................

Mehr

Zweckbestimmung Funkt.- 2000 1999 2000 1998 Kennziffer DM DM DM TDM

Zweckbestimmung Funkt.- 2000 1999 2000 1998 Kennziffer DM DM DM TDM 488 Kapitel Ansatz Ansatz mehr (+) IST Titel weniger (--) Zweckbestimmung Funkt.- 2000 1999 2000 1998 Kennziffer DM DM DM TDM 03 750 Institut der Feuerwehr Nordrhein-Westfalen Münster 1. Mehr- oder Mindereinnahmen

Mehr

Soll 2009 a) Betrag Betrag Ist 2008 b) für für Titel. Ist 2007 c) 2010 2011 Tit. Gr. FKZ Zweckbestimmung Tsd. EUR Tsd. EUR Tsd.

Soll 2009 a) Betrag Betrag Ist 2008 b) für für Titel. Ist 2007 c) 2010 2011 Tit. Gr. FKZ Zweckbestimmung Tsd. EUR Tsd. EUR Tsd. Tit. Gr. FKZ Zweckbestimmung Vorbemerkung: I. Gehobener Dienst Im Einzelplan 03 sind nur die Anwärterbezüge (Tit. 422 03), der Anteil der Gemeinden am Ausbildungsaufwand für den gehobenen Verwaltungsdienst

Mehr

Zweckbestimmung Funkt Kennziffer EUR EUR EUR TEUR

Zweckbestimmung Funkt Kennziffer EUR EUR EUR TEUR 126 Kapitel Ansatz Ansatz mehr (+) IST Titel weniger (--) Zweckbestimmung Funkt.- 2002 2001 2002 2000 Kennziffer EUR EUR EUR TEUR 04 24 Einnahmen Verwaltungseinnahmen 119 01 016 Einnahmen aus Veröffentlichungen............

Mehr

Zweckbestimmung Funkt Kennziffer EUR EUR EUR TEUR

Zweckbestimmung Funkt Kennziffer EUR EUR EUR TEUR 292 Kapitel Ansatz Ansatz mehr (+) IST Titel weniger (--) Zweckbestimmung Funkt.- 2002 2001 2002 2000 Kennziffer EUR EUR EUR TEUR 06 26 Einnahmen Verwaltungseinnahmen 119 69 186 Vermischte Einnahmen..................

Mehr

Kapitel Fachhochschule für öffentliche Verwaltung Nordrhein-Westfalen. E i n n a h m e n. Verwaltungseinnahmen

Kapitel Fachhochschule für öffentliche Verwaltung Nordrhein-Westfalen. E i n n a h m e n. Verwaltungseinnahmen 127 03 350 Fachhochschule für öffentliche Verwaltung Nordrhein-Westfalen Das Kapitel der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung Nordrhein-Westfalen ist eine Budgeteinheit im Sinne von 25 Haushaltsgesetz.

Mehr

Deutsches Institut für Medizinische 1505 Dokumentation und Information. Vorbemerkung. Einnahmen. Verwaltungseinnahmen. Z w e c k b e s t i m m u n g

Deutsches Institut für Medizinische 1505 Dokumentation und Information. Vorbemerkung. Einnahmen. Verwaltungseinnahmen. Z w e c k b e s t i m m u n g - 1 - Vorbemerkung Das Deutsche Institut für Medizinische Dokumentation und Information (DIMDI) in Köln ist durch Erlass vom 1. September 1969 (GMBl. S. 401) als nichtrechtsfähige Bundesanstalt errichtet

Mehr

Zweckbestimmung Funkt Kennziffer EUR EUR EUR TEUR

Zweckbestimmung Funkt Kennziffer EUR EUR EUR TEUR 86 Kapitel Ansatz Ansatz mehr (+) IST Titel weniger (--) Zweckbestimmung Funkt.- 2002 2001 2002 2000 Kennziffer EUR EUR EUR TEUR 05 580 Einnahmen Verwaltungseinnahmen 119 50 135 Verwaltungseinnahmen..................

Mehr

Kapitel Staatliche Schulen

Kapitel Staatliche Schulen Kapitel 05 450 254 Kapitel Ansatz Ansatz mehr (+) IST Titel weniger () Funkt.- Zweckbestimmung 2003 2002 2003 2001 Kennziffer EUR EUR EUR TEUR 05 450 E i n n a h m e n Verwaltungseinnahmen 119 01 117 Vermischte

Mehr

Planstellen. Bes.Gr. A Bergdirektor/Bergdirektorin Regierungsschuldirektor/Regierungsschuldirektorin

Planstellen. Bes.Gr. A Bergdirektor/Bergdirektorin Regierungsschuldirektor/Regierungsschuldirektorin 121 Kapitel 03 310 03 310 A u s g a b e n Personalausgaben 422 01 012 Bezüge und Nebenleistungen der Beamtinnen und Beamten, Richterinnen und Richter.............. 125 813 600 124 226 300 +354 800 126

Mehr

Zweckbestimmung Funkt Kennziffer EUR EUR EUR TEUR

Zweckbestimmung Funkt Kennziffer EUR EUR EUR TEUR 174 Kapitel Ansatz Ansatz mehr (+) IST Titel weniger (--) Zweckbestimmung Funkt.- 2002 2001 2002 2000 Kennziffer EUR EUR EUR TEUR 15 076 Landesinstitut für Internationale Berufsbildung, Solingen Einnahmen

Mehr

Zweckbestimmung Funkt Kennziffer EUR EUR EUR TEUR

Zweckbestimmung Funkt Kennziffer EUR EUR EUR TEUR 142 Kapitel Ansatz Ansatz mehr (+) IST Titel weniger (--) Zweckbestimmung Funkt.- 2002 2001 2002 2000 Kennziffer EUR EUR EUR TEUR 06 16 Einnahmen Verwaltungseinnahmen 112 01 115 Geldstrafen, Geldbußen,

Mehr

Produktorientierte Informationen vor dem Kapitel 0303

Produktorientierte Informationen vor dem Kapitel 0303 Produktorientierte Informationen vor dem Kapitel 0303 Haushaltsermächtigungen: 0303 1. Fachbereichs- und Servicebereichsbeschreibung Der Fachbereich Landesbeauftragter für den Datenschutz besteht aus dem

Mehr

Gebühren und tarifliche Entgelte , , , , , ,90

Gebühren und tarifliche Entgelte , , , , , ,90 318 12 090 Ausbildungs- und Fortbildungseinrichtungen der Landesfinanzverwaltung E i n n a h m e n Verwaltungseinnahmen 111 01 133 Gebühren und tarifliche Entgelte................... 15 617,90 15 617,90

Mehr

Kapitel Folkwang-Hochschule Essen. Zweckbestimmung. Kapitel Ansatz Ansatz SOLL IST Titel Funkt.-

Kapitel Folkwang-Hochschule Essen. Zweckbestimmung. Kapitel Ansatz Ansatz SOLL IST Titel Funkt.- Kapitel 06 550 36 Kapitel Ansatz Ansatz SOLL IST Titel 2005 2004 2003 2002 Funkt.- Zweckbestimmung Kennziffer EUR EUR EUR TEUR 06 550 E i n n a h m e n Verwaltungseinnahmen 119 50 135 Verwaltungseinnahmen..........................

Mehr

Zweckbestimmung Funkt Kennziffer EUR EUR EUR TEUR

Zweckbestimmung Funkt Kennziffer EUR EUR EUR TEUR 68 Kapitel Ansatz Ansatz mehr (+) IST Titel weniger (--) Zweckbestimmung Funkt.- 2002 2001 2002 2000 Kennziffer EUR EUR EUR TEUR 03 13 Einnahmen Verwaltungseinnahmen 119 21 049 Einnahmen aus privater Mitbenutzung

Mehr

Kapitel 14 900 Versorgung der Beamten des Landes, der früheren Länder Preußen und Lippe, des früheren Reiches sowie deren Hinterbliebenen

Kapitel 14 900 Versorgung der Beamten des Landes, der früheren Länder Preußen und Lippe, des früheren Reiches sowie deren Hinterbliebenen 194 Kapitel Ansatz Ansatz mehr (+) IST Titel weniger (--) Zweckbestimmung Funkt.- 1998 1997 1998 1996 Kennziffer DM DM DM TDM 14 900 Versorgung der Beamten des Landes, der früheren Länder Preußen und Lippe,

Mehr

Kapitel Wissenschaftszentrum Nordrhein-Westfalen. Zweckbestimmung. Kapitel Ansatz Ansatz SOLL IST Titel Funkt.

Kapitel Wissenschaftszentrum Nordrhein-Westfalen. Zweckbestimmung. Kapitel Ansatz Ansatz SOLL IST Titel Funkt. Kapitel 06 083 190 Kapitel Ansatz Ansatz SOLL IST Titel 2003 2002 Funkt.- Zweckbestimmung Kennziffer EUR EUR EUR TEUR 06 083 1. Die Ausgaben bei den Titeln der Hauptgruppe 5 und/oder der Hauptgruppe 6

Mehr

Kapitel Landesrechnungshof

Kapitel Landesrechnungshof 4 Kapitel Ansatz Ansatz mehr (+) IST Titel weniger ( ) Funkt.- Zweckbestimmung 2006 2005 2006 2004 Kennziffer EUR EUR EUR TEUR 13 010 E i n n a h m e n Verwaltungseinnahmen 119 01 011 Vermischte Einnahmen..........................

Mehr

Zweckbestimmung Funkt.- 2000 1999 2000 1998 Kennziffer DM DM DM TDM

Zweckbestimmung Funkt.- 2000 1999 2000 1998 Kennziffer DM DM DM TDM 386 Kapitel 03 610 Kapitel Ansatz Ansatz mehr (+) IST Titel weniger (--) Zweckbestimmung Funkt.- 2000 1999 2000 1998 Kennziffer DM DM DM TDM 03 610 Landesamt für Datenverarbeitung und Statistik Nordrhein-Westfalen

Mehr

Zweckbestimmung Funkt.- 1999 1998 1999 1997 Kennziffer DM DM DM TDM

Zweckbestimmung Funkt.- 1999 1998 1999 1997 Kennziffer DM DM DM TDM 190 Kapitel Ansatz Ansatz mehr (+) IST Titel weniger (--) Zweckbestimmung Funkt.- 1999 1998 1999 1997 Kennziffer DM DM DM TDM 08 060 Einnahmen Verwaltungseinnahmen 111 10 011 Gebühren und tarifliche Entgelte..............

Mehr

Kapitel Landesrechnungshof

Kapitel Landesrechnungshof 4 Kapitel Ansatz Ansatz mehr (+) IST Titel weniger ( ) Funkt.- Zweckbestimmung 2012 2011 2012 2010 Kennziffer EUR EUR EUR TEUR 13 010 E i n n a h m e n Verwaltungseinnahmen 119 01 011 Vermischte Einnahmen..........................

Mehr

Kapitel Zentralstelle der Länder für Gesundheitsschutz bei Arzneimitteln und Medizinprodukten

Kapitel Zentralstelle der Länder für Gesundheitsschutz bei Arzneimitteln und Medizinprodukten 104 Kapitel Ansatz Ansatz mehr (+) IST Titel weniger ( ) Funkt.- Zweckbestimmung 2016 2015 2016 2014 Kennziffer EUR EUR EUR TEUR 15 240 Zentralstelle der Länder für Gesundheitsschutz bei Arzneimitteln

Mehr

Zweckbestimmung Funkt Kennziffer EUR EUR EUR TEUR

Zweckbestimmung Funkt Kennziffer EUR EUR EUR TEUR 240 Kapitel Ansatz Ansatz mehr (+) IST Titel weniger (--) Zweckbestimmung Funkt.- 2002 2001 2002 2000 Kennziffer EUR EUR EUR TEUR 05 760 Einnahmen Verwaltungseinnahmen 119 50 136 Verwaltungseinnahmen..................

Mehr

Kapitel Finanzgerichte Düsseldorf, Köln und Münster

Kapitel Finanzgerichte Düsseldorf, Köln und Münster 158 Kapitel Ansatz Ansatz mehr (+) IST Titel weniger ( ) Funkt.- Zweckbestimmung 2003 2002 2003 2001 Kennziffer EUR EUR EUR TEUR 04 230 E i n n a h m e n Siehe Verstärkungsvermerke zu den Sächlichen Verwaltungsausgaben

Mehr

Rechnung über den Haushalt. für den Geschäftsbereich. des Ministeriums für. Wirtschaft, Energie, Industrie, Mittelstand und Handwerk

Rechnung über den Haushalt. für den Geschäftsbereich. des Ministeriums für. Wirtschaft, Energie, Industrie, Mittelstand und Handwerk 383 Nordrhein-Westfalen Einzelplan 14 Rechnung über den Haushalt für den Geschäftsbereich des Ministeriums für Wirtschaft, Energie, Industrie, Mittelstand und Handwerk für das Rechnungsjahr 2014 384 14

Mehr

- 1 - 5. Service in Form eines zentralen Service Desk, Anwenderunterstützung. 7. Einrichtung und Betreuung von IT-Netzen.

- 1 - 5. Service in Form eines zentralen Service Desk, Anwenderunterstützung. 7. Einrichtung und Betreuung von IT-Netzen. 1 Vorbemerkung Das der Bundesfinanzverwaltung (ZIVIT) wurde zum 1. Januar 2006 als unmittelbar dem Bundesministerium der Finanzen nachgeordnete Dienststelle eingerichtet. Damit ist das ZIVIT der zentrale

Mehr

114 Kapitel Polizeibehörden und Polizeieinrichtungen des Landes Nordrhein-Westfalen

114 Kapitel Polizeibehörden und Polizeieinrichtungen des Landes Nordrhein-Westfalen 114 03 110 Polizeibehörden und Polizeieinrichtungen des Landes Nordrhein-Westfalen E i n n a h m e n Verwaltungseinnahmen 111 01 042 Gebühren und tarifliche Entgelte................. 5 350 000 5 350 000

Mehr

Gebühren und tarifliche Entgelte , , , , , ,10

Gebühren und tarifliche Entgelte , , , , , ,10 275 11 330 Versorgungsämter des Landes NRW E i n n a h m e n Siehe Haushaltsvermerke bei den Ausgaben. Verwaltungseinnahmen 111 01 214 Gebühren und tarifliche Entgelte................... 56 594,90 56 594,90

Mehr

Zweckbestimmung Funkt Kennziffer EUR EUR EUR TEUR

Zweckbestimmung Funkt Kennziffer EUR EUR EUR TEUR 248 Kapitel Ansatz Ansatz mehr (+) IST Titel weniger (--) Zweckbestimmung Funkt.- 2002 2001 2002 2000 Kennziffer EUR EUR EUR TEUR 05 152 Medizinische Einrichtungen der Ruhr-Universität Bochum Einnahmen

Mehr

Teil A. Haushaltsrechnung

Teil A. Haushaltsrechnung Teil A Haushaltsrechnung der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht für das Haushaltsjahr - 1 -./. Einnahmen Verwaltungseinnahmen 111 01 Gebühren, sonstige Entgelte 0,00 101,13 101,13 112 01 Geldstrafen,

Mehr

Zweckbestimmung Funkt Kennziffer EUR EUR EUR TEUR

Zweckbestimmung Funkt Kennziffer EUR EUR EUR TEUR 276 Kapitel Ansatz Ansatz mehr (+) IST Titel weniger (--) Zweckbestimmung Funkt.- 2002 2001 2002 2000 Kennziffer EUR EUR EUR TEUR 05 830 Einnahmen Verwaltungseinnahmen 111 28 131 Einnahmen aus Entgelten

Mehr

Zweckbestimmung Funkt Kennziffer EUR EUR EUR TEUR

Zweckbestimmung Funkt Kennziffer EUR EUR EUR TEUR 84 Kapitel Ansatz Ansatz mehr (+) IST Titel weniger (--) Zweckbestimmung Funkt.- 2002 2001 2002 2000 Kennziffer EUR EUR EUR TEUR 06 07 Einnahmen Verwaltungseinnahmen 119 11 116 Ablieferungen aus Nebenbeschäftigungen........

Mehr

Kapitel Robert-Schumann-Hochschule Düsseldorf. Zweckbestimmung. Kapitel Ansatz Ansatz SOLL IST Titel Funkt.

Kapitel Robert-Schumann-Hochschule Düsseldorf. Zweckbestimmung. Kapitel Ansatz Ansatz SOLL IST Titel Funkt. Kapitel 06 570 58 Kapitel Ansatz Ansatz SOLL IST Titel 2005 2004 2003 2002 Funkt.- Zweckbestimmung Kennziffer EUR EUR EUR TEUR 06 570 E i n n a h m e n Verwaltungseinnahmen 119 50 135 Verwaltungseinnahmen..........................

Mehr

Zweckbestimmung Funkt Kennziffer EUR EUR EUR TEUR

Zweckbestimmung Funkt Kennziffer EUR EUR EUR TEUR 132 Kapitel Ansatz Ansatz mehr (+) IST Titel weniger (--) Zweckbestimmung Funkt.- 2002 2001 2002 2000 Kennziffer EUR EUR EUR TEUR 09 15 Einnahmen Verwaltungseinnahmen F111 01 511 Gebühren, sonstige Entgelte...............

Mehr

318 Kapitel Landesanstalt für Ökologie, Bodenordnung und Forsten - Bereich Forschungsstelle für Jagdkunde und Wildschadenverhütung -

318 Kapitel Landesanstalt für Ökologie, Bodenordnung und Forsten - Bereich Forschungsstelle für Jagdkunde und Wildschadenverhütung - 318 Kapitel Ansatz Ansatz mehr (+) IST Titel weniger () Funkt.- Zweckbestimmung 2003 2002 2003 2001 Kennziffer EUR EUR EUR TEUR 10 131 Landesanstalt für Ökologie, Bodenordnung und Forsten - Bereich Forschungsstelle

Mehr

Kapitel 20 650 Schuldenverwaltung

Kapitel 20 650 Schuldenverwaltung Kapitel 20 650 106 Kapitel Ansatz Ansatz mehr (+) IST Titel weniger ( ) Funkt.- Zweckbestimmung 2015 2014 2015 2013 Kennziffer EUR EUR EUR TEUR 20 650 E i n n a h m e n Verwaltungseinnahmen 119 01 831

Mehr

Zweckbestimmung Funkt Kennziffer EUR EUR EUR TEUR

Zweckbestimmung Funkt Kennziffer EUR EUR EUR TEUR 130 Kapitel Ansatz Ansatz mehr (+) IST Titel weniger (--) Zweckbestimmung Funkt.- 2002 2001 2002 2000 Kennziffer EUR EUR EUR TEUR 08 09 Einnahmen Verwaltungseinnahmen F111 01 611 Gebühren, sonstige Entgelte...............

Mehr

Kapitel 06 107 Fachbereich Medizin der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf und Universitätsklinikum Düsseldorf

Kapitel 06 107 Fachbereich Medizin der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf und Universitätsklinikum Düsseldorf 194 Kapitel Ansatz Ansatz mehr (+) IST Titel weniger ( ) Funkt.- Zweckbestimmung 2016 2015 2016 2014 Kennziffer EUR EUR EUR TEUR 06 107 Fachbereich Medizin der Heinrich- Heine-Universität Düsseldorf und

Mehr

Kapitel Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit

Kapitel Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit 40 Kapitel Ansatz Ansatz mehr (+) IST Titel weniger ( ) Funkt.- Zweckbestimmung 2018 2017 2018 2016 Kennziffer EUR EUR EUR TEUR 01 100 Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Das Kapitel

Mehr

Kapitel Gesundheitscampus Nordrhein-Westfalen

Kapitel Gesundheitscampus Nordrhein-Westfalen 204 Kapitel Ansatz Ansatz mehr (+) IST Titel weniger ( ) Funkt.- Zweckbestimmung 2010 2009 2010 2008 Kennziffer EUR EUR EUR TEUR 11 270 E i n n a h m e n Verwaltungseinnahmen 119 01 314 Vermischte Einnahmen..........................

Mehr

Kapitel Zentralstelle der Länder für Gesundheitsschutz bei Arzneimitteln und Medizinprodukten

Kapitel Zentralstelle der Länder für Gesundheitsschutz bei Arzneimitteln und Medizinprodukten 92 Kapitel Ansatz Ansatz mehr (+) IST Titel weniger ( ) Funkt.- Zweckbestimmung 2017 2016 2017 2015 Kennziffer EUR EUR EUR TEUR 15 240 Zentralstelle der Länder für Gesundheitsschutz bei Arzneimitteln und

Mehr

Kapitel Ansatz Ansatz mehr (+) IST Titel weniger ( ) Zweckbestimmung Kennziffer EUR EUR EUR TEUR

Kapitel Ansatz Ansatz mehr (+) IST Titel weniger ( ) Zweckbestimmung Kennziffer EUR EUR EUR TEUR 206 Kapitel Ansatz Ansatz mehr (+) IST Titel weniger () Funkt.- Zweckbestimmung 2003 2002 2003 2001 Kennziffer EUR EUR EUR TEUR 11 250 Landesinstitut für den Öffentlichen Gesundheitsdienst (LÖGD-Institut)

Mehr

Kapitel Landesprüfungsamt für Lehrämter an Schulen

Kapitel Landesprüfungsamt für Lehrämter an Schulen Kapitel 05 074 72 Kapitel Ansatz Ansatz mehr (+) IST Titel weniger ( ) Funkt.- Zweckbestimmung 2015 2014 2015 2013 Kennziffer EUR EUR EUR TEUR 05 074 E i n n a h m e n Verwaltungseinnahmen 119 01 111 Vermischte

Mehr

Kapitel Landesprüfungsamt für Lehrämter an Schulen

Kapitel Landesprüfungsamt für Lehrämter an Schulen Kapitel 05 074 52 Kapitel Ansatz Ansatz mehr (+) IST Titel weniger ( ) Funkt.- Zweckbestimmung 2016 2015 2016 2014 Kennziffer EUR EUR EUR TEUR 05 074 E i n n a h m e n Verwaltungseinnahmen 119 01 111 Vermischte

Mehr

Kapitel Landesprüfungsamt für Lehrämter an Schulen

Kapitel Landesprüfungsamt für Lehrämter an Schulen Kapitel 05 074 54 Kapitel Ansatz Ansatz mehr (+) IST Titel weniger ( ) Funkt.- Zweckbestimmung 2016 2015 2016 2014 Kennziffer EUR EUR EUR TEUR 05 074 E i n n a h m e n Verwaltungseinnahmen 119 01 111 Vermischte

Mehr

Kapitel 11 070 Krankenhausförderung

Kapitel 11 070 Krankenhausförderung Kapitel 11 070 116 Kapitel Ansatz Ansatz mehr (+) IST Titel weniger ( ) Funkt.- Zweckbestimmung 2003 2002 2003 2001 Kennziffer EUR EUR EUR TEUR 11 070 E i n n a h m e n Verwaltungseinnahmen 119 01 312

Mehr

Kapitel 20 650 Schuldenverwaltung

Kapitel 20 650 Schuldenverwaltung Kapitel 20 650 92 Kapitel Ansatz Ansatz mehr (+) IST Titel weniger ( ) Funkt.- Zweckbestimmung 2012 2011 2012 2010 Kennziffer EUR EUR EUR TEUR 20 650 E i n n a h m e n Verwaltungseinnahmen 119 01 920 Vermischte

Mehr

Kapitel Landesbeauftragter für Datenschutz und Informationsfreiheit

Kapitel Landesbeauftragter für Datenschutz und Informationsfreiheit 32 Kapitel Ansatz Ansatz mehr (+) IST Titel weniger ( ) Funkt.- Zweckbestimmung 2013 2012 2013 2011 Kennziffer EUR EUR EUR TEUR 01 100 Landesbeauftragter für Datenschutz und Informationsfreiheit E i n

Mehr

Kapitel Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit

Kapitel Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit 32 Kapitel Ansatz Ansatz mehr (+) IST Titel weniger ( ) Funkt.- Zweckbestimmung 2017 2016 2017 2015 Kennziffer EUR EUR EUR TEUR 01 100 Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit E i n n

Mehr

Ministerium für Kultus, Jugend und Sport 0460 Sportförderung

Ministerium für Kultus, Jugend und Sport 0460 Sportförderung Tit.Gr. FKZ Zweckbestimmung Vorbemerkung: Den Bewilligungen aus den bei Kap. 0460 veranschlagten Mitteln werden neben den Verwaltungsvorschriften zu 44 LHO in der jeweils geltenden Fassung die nachstehenden

Mehr

Kapitel Zentralstelle der Länder für Gesundheitsschutz bei Arzneimitteln und Medizinprodukten

Kapitel Zentralstelle der Länder für Gesundheitsschutz bei Arzneimitteln und Medizinprodukten 144 Kapitel Ansatz Ansatz mehr (+) IST Titel weniger ( ) Funkt.- Zweckbestimmung 2018 2017 2018 2016 Kennziffer EUR EUR EUR TEUR 11 240 Zentralstelle der Länder für Gesundheitsschutz bei Arzneimitteln

Mehr

Zweckbestimmung Funkt.- 2002 2001 2002 2000 Kennziffer EUR EUR EUR TEUR

Zweckbestimmung Funkt.- 2002 2001 2002 2000 Kennziffer EUR EUR EUR TEUR 300 Kapitel Ansatz Ansatz mehr (+) IST Titel weniger (--) Zweckbestimmung Funkt.- 2002 2001 2002 2000 Kennziffer EUR EUR EUR TEUR 06 29 Ausgaben Zuweisungen und Zuschüsse (ohne Ausgaben für Investitionen)

Mehr

Kapitel Landesbeauftragter für Datenschutz und Informationsfreiheit

Kapitel Landesbeauftragter für Datenschutz und Informationsfreiheit 30 Kapitel Ansatz Ansatz mehr (+) IST Titel weniger ( ) Funkt.- Zweckbestimmung 2016 2015 2016 2014 Kennziffer EUR EUR EUR TEUR 01 100 Landesbeauftragter für Datenschutz und Informationsfreiheit E i n

Mehr

Zweckbestimmung Funkt Kennziffer EUR EUR EUR TEUR

Zweckbestimmung Funkt Kennziffer EUR EUR EUR TEUR 278 Kapitel Ansatz Ansatz mehr (+) IST Titel weniger (--) Zweckbestimmung Funkt.- 2002 2001 2002 2000 Kennziffer EUR EUR EUR TEUR 05 078 Schulaufsicht für die Grund- und Hauptschulen und für die Sonderschulen

Mehr

Kapitel Materialprüfungsamt - Nordrhein-Westfalen

Kapitel Materialprüfungsamt - Nordrhein-Westfalen Kapitel 14 850 130 Kapitel Ansatz Ansatz mehr (+) IST Titel weniger ( ) Funkt.- Zweckbestimmung 2017 2016 2017 2015 Kennziffer EUR EUR EUR TEUR 14 850 Dieses Kapitel ist der Budgeteinheit MWEIMH zugeordnet.

Mehr

Kapitel Ansatz Ansatz mehr (+) IST Titel weniger ( ) Zweckbestimmung Kennziffer EUR EUR EUR TEUR

Kapitel Ansatz Ansatz mehr (+) IST Titel weniger ( ) Zweckbestimmung Kennziffer EUR EUR EUR TEUR 248 Kapitel Ansatz Ansatz mehr (+) IST Titel weniger ( ) Funkt.- Zweckbestimmung 2009 2008 2009 2007 Kennziffer EUR EUR EUR TEUR 11 310 Erledigung sozialer Aufgaben durch kommunale Stellen E i n n a h

Mehr

Kapitel Materialprüfungsamt Nordrhein-Westfalen

Kapitel Materialprüfungsamt Nordrhein-Westfalen 150 Kapitel Ansatz Ansatz mehr (+) IST Titel weniger ( ) Funkt.- Zweckbestimmung 2010 2009 2010 2008 Kennziffer EUR EUR EUR TEUR 08 150 E i n n a h m e n Verwaltungseinnahmen 121 10 165 Ablieferungen.................................

Mehr

Kapitel Landesprüfungsamt für Lehrämter an Schulen

Kapitel Landesprüfungsamt für Lehrämter an Schulen 58 Kapitel Ansatz Ansatz mehr (+) IST Titel weniger ( ) Funkt.- Zweckbestimmung 2017 2016 2017 2015 Kennziffer EUR EUR EUR TEUR 05 074 E i n n a h m e n Verwaltungseinnahmen 119 01 111 Vermischte Einnahmen..........................

Mehr

Kapitel Fachhochschule Dortmund

Kapitel Fachhochschule Dortmund Kapitel 06 711 384 Kapitel Ansatz Ansatz mehr (+) IST Titel weniger ( ) Funkt.- Zweckbestimmung 2009 2008 2009 2007 Kennziffer EUR EUR EUR TEUR 06 711 A u s g a b e n Zuweisungen und Zuschüsse (ohne Ausgaben

Mehr

Innenministerium 0321 Fachhochschule Villingen-Schwenningen - Hochschule für Polizei - W 3 Rektor 1,0 1,0 1,0. W 3 Professor 8,0 8,0 8,0

Innenministerium 0321 Fachhochschule Villingen-Schwenningen - Hochschule für Polizei - W 3 Rektor 1,0 1,0 1,0. W 3 Professor 8,0 8,0 8,0 422 01 133 Stellenplan für Beamte a) Planstellen für Beamte 4 Fachbereichsleiter erhalten Stellenzulagen nach Maßgabe der HStZulV in Höhe von je 766,94 EUR/Jahr. 1. Leitung der Fachhochschule Die aufgrund

Mehr

Zweckbestimmung Funkt Kennziffer EUR EUR EUR TEUR

Zweckbestimmung Funkt Kennziffer EUR EUR EUR TEUR 308 Kapitel Ansatz Ansatz mehr (+) IST Titel weniger (--) Zweckbestimmung Funkt.- 2002 2001 2002 2000 Kennziffer EUR EUR EUR TEUR 06 31 Staatliche Schulen für Gehörlose, Blinde und Sehbehinderte mit Heim

Mehr

W 3 Universitätsprofessor 120,0 320,0 520,0. kw 1) * 120,0 * 320,0 * 520,0. kw 1) * 50,0 * 50,0 * 50,0. W 2 Professor 215,0 289,0 339,0

W 3 Universitätsprofessor 120,0 320,0 520,0. kw 1) * 120,0 * 320,0 * 520,0. kw 1) * 50,0 * 50,0 * 50,0. W 2 Professor 215,0 289,0 339,0 Vorbemerkung: Im Stellenplan für das Ausbauprogramm Hochschule 2012 ist für das Haushaltsjahr 2011 bereits die für das Ausbauprogramm erforderliche Gesamtzahl von 1.175 Beamtenstellen veranschlagt. Davon

Mehr

Kapitel Aus- und Fortbildungseinrichtungen des Ministeriums für Inneres und Kommunales NRW

Kapitel Aus- und Fortbildungseinrichtungen des Ministeriums für Inneres und Kommunales NRW 274 Kapitel Ansatz Ansatz mehr (+) IST Titel weniger ( ) Zweckbestimmung Funkt.- 2011 2010 2011 2009 Kennziffer EUR EUR EUR TEUR 03 320 Aus- und Fortbildungseinrichtungen des Ministeriums für Inneres und

Mehr

Kapitel Ansatz Ansatz mehr (+) IST Titel weniger ( ) Zweckbestimmung Kennziffer EUR EUR EUR TEUR

Kapitel Ansatz Ansatz mehr (+) IST Titel weniger ( ) Zweckbestimmung Kennziffer EUR EUR EUR TEUR 190 Kapitel Ansatz Ansatz mehr (+) IST Titel weniger ( ) Funkt.- Zweckbestimmung 2006 2005 2006 2004 Kennziffer EUR EUR EUR TEUR 03 320 Aus- und Fortbildungseinrichtungen des Innenministeriums NRW E i

Mehr

Kapitel Universität Duisburg-Essen

Kapitel Universität Duisburg-Essen Kapitel 06 215 288 Kapitel Ansatz Ansatz mehr (+) IST Titel weniger ( ) Funkt.- Zweckbestimmung 2012 2011 2012 2010 Kennziffer EUR EUR EUR TEUR 06 215 A u s g a b e n Zuweisungen und Zuschüsse (ohne Ausgaben

Mehr

Kapitel Deutsche Sporthochschule Köln

Kapitel Deutsche Sporthochschule Köln Kapitel 06 270 380 Kapitel Ansatz Ansatz mehr (+) IST Titel weniger ( ) Funkt.- Zweckbestimmung 2007 2006 2007 2005 Kennziffer EUR EUR EUR TEUR 06 270 A u s g a b e n Zuweisungen und Zuschüsse (ohne Ausgaben

Mehr

Kapitel Landesbeauftragter für Datenschutz und Informationsfreiheit

Kapitel Landesbeauftragter für Datenschutz und Informationsfreiheit 32 Kapitel Ansatz Ansatz mehr (+) IST Titel weniger ( ) Funkt.- Zweckbestimmung 2015 2014 2015 2013 Kennziffer EUR EUR EUR TEUR 01 100 Landesbeauftragter für Datenschutz und Informationsfreiheit E i n

Mehr

Zweckbestimmung Funkt Kennziffer EUR EUR EUR TEUR

Zweckbestimmung Funkt Kennziffer EUR EUR EUR TEUR 80 Kapitel Ansatz Ansatz mehr (+) IST Titel weniger (--) Zweckbestimmung Funkt.- 2002 2001 2002 2000 Kennziffer EUR EUR EUR TEUR 03 14 Einnahmen Verwaltungseinnahmen 119 01 133 Einnahmen aus Veröffentlichungen............

Mehr

Verordnung zur Feststellung der Gesamtverwaltungskosten der gemeinsamen Einrichtung (Verwaltungskostenfeststellungsverordnung - VKFV)

Verordnung zur Feststellung der Gesamtverwaltungskosten der gemeinsamen Einrichtung (Verwaltungskostenfeststellungsverordnung - VKFV) Verordnung zur Feststellung der Gesamtverwaltungskosten der gemeinsamen Einrichtung (Verwaltungskostenfeststellungsverordnung - VKFV) VKFV Ausfertigungsdatum: 02.08.2011 Vollzitat: "Verwaltungskostenfeststellungsverordnung

Mehr

148 Kapitel Sondervermögen Bau- und Liegenschaftsbetrieb Nordrhein- Westfalen (BLB NRW) / Liegenschaftsvermögen

148 Kapitel Sondervermögen Bau- und Liegenschaftsbetrieb Nordrhein- Westfalen (BLB NRW) / Liegenschaftsvermögen 148 Kapitel Ansatz Ansatz mehr (+) IST Titel weniger ( ) Funkt.- Zweckbestimmung 2007 2006 2007 2005 Kennziffer EUR EUR EUR TEUR 12 700 Sondervermögen Bau- und Liegenschaftsbetrieb Nordrhein- Westfalen

Mehr

Kapitel Ansatz Ansatz mehr (+) IST Titel weniger ( ) Zweckbestimmung Kennziffer EUR EUR EUR TEUR

Kapitel Ansatz Ansatz mehr (+) IST Titel weniger ( ) Zweckbestimmung Kennziffer EUR EUR EUR TEUR 426 Kapitel Ansatz Ansatz mehr (+) IST Titel weniger ( ) Funkt.- 2006 2005 2006 2004 Kennziffer EUR EUR EUR TEUR 06 183 Oberstufenkolleg - Staatliche Versuchsschule an der Universität Bielefeld - A u s

Mehr

Kapitel Fachhochschule Köln

Kapitel Fachhochschule Köln Kapitel 06 740 402 Kapitel Ansatz Ansatz mehr (+) IST Titel weniger ( ) Funkt.- Zweckbestimmung 2009 2008 2009 2007 Kennziffer EUR EUR EUR TEUR 06 740 A u s g a b e n Zuweisungen und Zuschüsse (ohne Ausgaben

Mehr

Staats- und Kommunalfinanzen

Staats- und Kommunalfinanzen Kennziffer: L I/II j/06 Bestellnr.: L1033 200600 Oktober 2008 Staats- und Kommunalfinanzen Jahresrechnungsergebnisse 2006 411/08 STATISTISCHES LANDESAMT RHEINLAND-PFALZ. BAD EMS. 2008 ISSN 1430-5151 Für

Mehr

Zweckbestimmung Funkt Kennziffer EUR EUR EUR TEUR

Zweckbestimmung Funkt Kennziffer EUR EUR EUR TEUR 142 Kapitel Ansatz Ansatz mehr (+) IST Titel weniger (--) Zweckbestimmung Funkt.- 2002 2001 2002 2000 Kennziffer EUR EUR EUR TEUR 07 25 Einnahmen Verwaltungseinnahmen 121 01 312 Ablieferungen der Saarl.

Mehr

Kapitel Staatliche Schulen

Kapitel Staatliche Schulen Kapitel 05 450 268 Kapitel Ansatz Ansatz mehr (+) IST Titel weniger ( ) Funkt.- Zweckbestimmung 2015 2014 2015 2013 Kennziffer EUR EUR EUR TEUR 05 450 E i n n a h m e n Verwaltungseinnahmen 119 01 114

Mehr

111 02 162 Gebühren für Leistungen der 35,6 a) 35,6 35,6 Digitalisierungswerkstatt 29,4 b) 19,4 c)

111 02 162 Gebühren für Leistungen der 35,6 a) 35,6 35,6 Digitalisierungswerkstatt 29,4 b) 19,4 c) Einnahmen Verwaltungseinnahmen 111 02 162 Gebühren für Leistungen der 35,6 a) 35,6 35,6 Digitalisierungswerkstatt 29,4 b) 19,4 c) Erläuterung: Vgl. Vermerk bei Tit. 511 01. Veranschlagt sind die Gebühren

Mehr

Kapitel Ministerium. Zweckbestimmung. Kapitel Ansatz Ansatz SOLL IST Titel Funkt.- Kennziffer EUR EUR EUR TEUR

Kapitel Ministerium. Zweckbestimmung. Kapitel Ansatz Ansatz SOLL IST Titel Funkt.- Kennziffer EUR EUR EUR TEUR Kapitel 06 010 16 Kapitel Ansatz Ansatz SOLL IST Titel 2005 2004 2003 2002 Funkt.- Zweckbestimmung Kennziffer EUR EUR EUR TEUR 06 010 E i n n a h m e n Verwaltungseinnahmen 111 01 011 Gebühren und tarifliche

Mehr

Kapitel Vertretung des Landes beim Bund

Kapitel Vertretung des Landes beim Bund 62 Kapitel Ansatz Ansatz mehr (+) IST Titel weniger ( ) Funkt.- Zweckbestimmung 2012 2011 2012 2010 Kennziffer EUR EUR EUR TEUR 02 100 1. Siehe Deckungsvermerk bei Kapitel 02 020 Titel 546 00. 2. Aus den

Mehr

Zweckbestimmung Funkt Kennziffer EUR EUR EUR TEUR

Zweckbestimmung Funkt Kennziffer EUR EUR EUR TEUR 164 Kapitel Ansatz Ansatz mehr (+) IST Titel weniger (--) Zweckbestimmung Funkt.- 2002 2001 2002 2000 Kennziffer EUR EUR EUR TEUR 14 520 Institut für Landes- und Stadtentwicklungsforschung Einnahmen Siehe

Mehr

Kapitel Nordrhein-Westfälisches Landgestüt

Kapitel Nordrhein-Westfälisches Landgestüt 290 Kapitel Ansatz Ansatz mehr (+) IST Titel weniger ( ) Funkt.- Zweckbestimmung 2019 2018 2019 2017 Kennziffer EUR EUR EUR TEUR 10 460 E i n n a h m e n 1. Siehe Verstärkungsvermerk bei den Ausgaben.

Mehr

Kapitel Materialprüfungsamt Nordrhein-Westfalen (MPA) - Landesbetrieb -

Kapitel Materialprüfungsamt Nordrhein-Westfalen (MPA) - Landesbetrieb - 196 Kapitel Ansatz Ansatz mehr (+) IST Titel weniger ( ) Funkt.- Zweckbestimmung 2018 2017 2018 2016 Kennziffer EUR EUR EUR TEUR 14 850 Materialprüfungsamt Nordrhein- Westfalen (MPA) - Landesbetrieb -

Mehr

Kapitel Landesanstalt für Arbeitsschutz, Landessammelstelle

Kapitel Landesanstalt für Arbeitsschutz, Landessammelstelle 166 Kapitel Ansatz Ansatz mehr (+) IST Titel weniger () Funkt.- Zweckbestimmung 2003 2002 2003 2001 Kennziffer EUR EUR EUR TEUR 15 120 Landesanstalt für Arbeitsschutz, Landessammelstelle E i n n a h m

Mehr

Zweckbestimmung Funkt Kennziffer EUR EUR EUR TEUR

Zweckbestimmung Funkt Kennziffer EUR EUR EUR TEUR 138 Kapitel Ansatz Ansatz mehr (+) IST Titel weniger (--) Zweckbestimmung Funkt.- 2002 2001 2002 2000 Kennziffer EUR EUR EUR TEUR 11 130 Einnahmen Verwaltungseinnahmen 119 01 312 Vermischte Einnahmen...................

Mehr