Wieso Spanisch? Ich finde das spanische Temperament ansteckend. Wenn ich spanische Musik im Radio höre, möchte ich immer sofort mittanzen!

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Wieso Spanisch? Ich finde das spanische Temperament ansteckend. Wenn ich spanische Musik im Radio höre, möchte ich immer sofort mittanzen!"

Transkript

1 Hablas español?

2 Wieso Spanisch? weil wir oft nach Spanien in den Urlaub fahren. Da möchte ich einfach verstehen können, was die Leute sagen und auch antworten können. Außerdem kann ich dann auf Spanisch nach dem Weg fragen und bestellen. Ich finde das spanische Temperament ansteckend. Wenn ich spanische Musik im Radio höre, möchte ich immer sofort mittanzen! Meine Eltern haben beruflich viel mit spanischsprechenden Geschäftspartnern zu tun. Ich möchte die spanischen Lieder, die ständig im Radio laufen, gerne mitsingen und verstehen können. Das klingt immer so toll! Weil ich einmal in Spanien oder Südamerika studieren möchte. Weil es mir einen riesen Vorteil verschafft.

3 Wo wird Spanisch gesprochen? Mio. Sprecher offizielle Sprache in 25 Ländern Verkehrssprache in etlichen Staaten der USA eine der 5 Amtssprachen der UNO eine der am schnellsten wachsenden Sprachen im Internet

4 Wo wird Spanisch gesprochen In Spanien und natürlich in fast allen Staaten Südamerikas, in Mittelamerika, auf etlichen Karibikinseln und in Spanien, aber auch in Afrika wird Spanisch gesprochen. Spanisch ist international und bunt! Spanisch ist eine der am häufigsten gesprochenen Sprachen der Welt, fast so verbreitet wie Englisch. Zählt man nur die Muttersprachler, so sprechen sogar mehr Menschen Spanisch als Englisch.

5 Recuerda Auslandsaufenthalte -während der Schulzeit - während des Studiums Viva el español! Schulzeit: Schüleraustausch in Klasse 10 außerschulische Angebote wie Aufenthalte in Peru durch den Jugendund Kulturaustausch

6 Angebote für einen Auslandsaufenthalt: Beispiel der Ludwig-Maximilians-Universität München Lateinamerika: Argentinien: Universidad de Buenos Aires, alle Fächer Chile: alle Fächer Pontificia Universidad Católica de Chile, Santiago Pontificia Universidad Catolica de Valparaíso, Valparaíso Universidad Austral de Chile, Valdivia Universidad de Chile Universidad Técnica Federico Santa María, Valparaíso Ecuador: Universidad San Francisco de Quito, Quito Kuba: Universidad de la Habana, Havanna Mexiko: Benemérita Universidad Autónoma de Puebla, Puebla Peru: Pontificia Universidad Catolica del Peru, Lima Spanien: Barcelona (alle Fächer) Madrid (alle Fächer) Salamanca (alle Fächer) Alicante (BWL, Mathematik) Bilbao Cáceres Castellón Ciudad Real Córdoba Elche Granada La Laguna Las Palmas León Málaga Murcia Palma de Mallorca Pamplona Santiago de Compostela Sevilla Tarragona Valencia Zaragoza

7 Recuerda Auslandsaufenthalte -während der Schulzeit - während des Studiums kulturelle Vielfalt in Spanien und Lateinamerika Viva el español! Vernetzung: in einer globalisierten Welt soziale Kontakte knüpfen Handelspartner Reiseland Spanien

8 Ist Spanisch schwieriger / leichter? Jeder Wahlpflichtbereich stellt Ansprüche und erfordert Anstrengung: Alle Wahlpflichtbereiche führen zur Allgemeinen Hochschulreife und haben somit ein vergleichbares Anspruchsniveau. Es gibt keine leichten und schweren Wahlpflichtbereiche es gibt nur individuelle Neigungen. Ziel muss es sein, eure Stärken / die Stärken Ihrer Kinder optimal zu nutzen. Bereits erlernte Sprachen helfen: Vorkenntnisse in romanischen Sprachen sind besonders nützlich (am Gymnasium Kirchseeon Latein und Französisch). Spaß und konkrete Ziele helfen: Moderne Sprachen motivieren durch direktes Ausprobieren z.b. im Urlaub oder beim Hören spanischer Musik. Fremdsprachenkompetenz erleichtert die Suche nach Praktika, erweitert die Möglichkeiten eines Auslandsaufenthaltes im Studium und ist von herausragender Bedeutung im Berufsleben. Moderne Unterrichtsmethoden helfen: Im Unterricht werden vielfältige Bezüge zur modernen Kultur, Interessen und der Sprache im Alltagsleben der Jugendlichen hergestellt.

Info-Veranstaltung: Studieren in Spanien / Lateinamerika

Info-Veranstaltung: Studieren in Spanien / Lateinamerika Info-Veranstaltung: Studieren in Spanien / Lateinamerika Bei Fragen zu Spanien: miralles@uni. @uni.leuphana leuphana.de motschmann@uni. @uni.leuphana leuphana.de Bei Fragen zu Lateinamerika: rieckmann@uni.

Mehr

Verbunden sein gemeinsam wachsen. Informationen zur 2. Fremdsprache - Französisch - Spanisch

Verbunden sein gemeinsam wachsen. Informationen zur 2. Fremdsprache - Französisch - Spanisch Verbunden sein gemeinsam wachsen Informationen zur 2. Fremdsprache - Französisch - Spanisch Stand: Juni 2014 Liebe Eltern, die Entscheidung für eine Fremdsprache fällt sicher nicht jedem leicht. Da kommen

Mehr

Die zweite Fremdsprache an der IGS Einbeck

Die zweite Fremdsprache an der IGS Einbeck Die zweite Fremdsprache an der IGS Einbeck Informationen für Eltern und Schüler Stand: Dienstag, 30. Juni 2015 1 von 5 Inhalt Die 2. Fremdsprache an der IGS Einbeck: Ihre Fragen unsere Antworten...3 Fremdsprachenunterricht

Mehr

Wahl einer neu einsetzenden spätbeginnenden Fremdsprache ab Jahrgangsstufe 10

Wahl einer neu einsetzenden spätbeginnenden Fremdsprache ab Jahrgangsstufe 10 Spätbeginnende Fremdsprache Wahl einer neu einsetzenden spätbeginnenden Fremdsprache ab Jahrgangsstufe 10 am Beispiel Italienisch oder Spanisch (spät) als Ersatz für Latein oder Französisch Informationsabend

Mehr

23 PASCH-Schulen in Spanien. 10 Deutsche Auslandsschulen (DAS)

23 PASCH-Schulen in Spanien. 10 Deutsche Auslandsschulen (DAS) 23 PASCH-Schulen in 10 Deutsche Auslandsschulen (DAS) Deutsche Schule Barcelona Deutsche Schule Barcelona Av. Jacint Esteva Fontanet 105 08950 Esplugues de Llobregat/Barcelona dsbarcelona@dsbarcelona.com

Mehr

STEUERBERATUNG/RECHTSBERATUNG WIRTSCHAFTSPRÜFUNG CORPORATE FINANCE CONSULTING

STEUERBERATUNG/RECHTSBERATUNG WIRTSCHAFTSPRÜFUNG CORPORATE FINANCE CONSULTING AUREN Rottenburg Wilhelm-Maybach-Str. 11 72108 Rottenburg Tel. 07472 9845 0 Fax 07472 9845-99 email: info@rtg-auren.de STEUERBERATUNG/RECHTSBERATUNG WIRTSCHAFTSPRÜFUNG CORPORATE FINANCE CONSULTING STEUERBERATUNG/RECHTSBERATUNG

Mehr

Die zweite Fremdsprache an der IGS Bad Salzdetfurth

Die zweite Fremdsprache an der IGS Bad Salzdetfurth IGS Bad Salzdetfurth Fachbereich Fremdsprachen Herr Stelzer Birkenweg 38 31162 Bad Salzdetfurth Tel.: 05063-9080-0 E-Mail: thomas.stelzer@igsbsd.de Die zweite Fremdsprache an der IGS Bad Salzdetfurth -

Mehr

Erfahrungsbericht. Universidad Pública de Navarra, Pamplona. Auslandsaufenthalt vom 23. August 2012 bis 26. Juni 2013.

Erfahrungsbericht. Universidad Pública de Navarra, Pamplona. Auslandsaufenthalt vom 23. August 2012 bis 26. Juni 2013. Erfahrungsbericht Universidad Pública de Navarra, Pamplona Auslandsaufenthalt vom 23. August 2012 bis 26. Juni 2013 Carolin Fitzer 12.07.2013 Erfahrungsbericht Spanien von Carolin Fitzer Universidad Pública

Mehr

Länder Lateinamerikas und der Karibik

Länder Lateinamerikas und der Karibik Länder Lateinamerikas und der Karibik 1 Antigua und Barbuda 2 Argentinien 3 Bahamas 4 Barbados 5 Belize 6 Bolivien 7 Brasilien 8 Chile 9 Costa Rica 10 Dominica 11 Dominikanische Republik 12 Ecuador 13

Mehr

Übersicht zur Pressemeldung

Übersicht zur Pressemeldung Übersicht zur Pressemeldung Spanischer Markt für Ferienimmobilien gespalten: Preisverfall auf dem Festland, steigende Preise auf den Balearen Herausgegeben von: Häuser in den Küstenregionen Spaniens (2008)

Mehr

Was hält. Französisch für mein Kind bereit?

Was hält. Französisch für mein Kind bereit? Was hält Französisch für mein Kind bereit? Verschiedene Aspekte Französisch in Europa Französisch weltweit Französisch in der Schule Französisch am PPG Französisch auf dem Arbeitsmarkt Französisch für

Mehr

Spanisch spätbeginnend

Spanisch spätbeginnend Spanisch spätbeginnend Manuela Behrens-Fuchs Jack-Steinberger-Gymnasium Bad Kissingen 1 2 2 Spanisch spätbeginnend 1. Weltsprache Spanisch 2.Spanisch spätbeginnend allgemein 3.Spanisch in der Qualifikationsstufe

Mehr

INHALTSANGABE Bestell-Nr. 7671, 7672 und 7666

INHALTSANGABE Bestell-Nr. 7671, 7672 und 7666 INHALTSANGABE, und 7666 Copyright Televés S.A. Inhaltsangade, und 7666 INHALTSANGABE Seite 1.- COAXDATA INSTALATIONEN IN EINER EINFAMILIENWOHNUNG............... 4 MONTAGE 1: Master in der Verteilung.......................

Mehr

Land/Ort Sprachkurs Bundesland Gültigkeit der Anerkennung. England

Land/Ort Sprachkurs Bundesland Gültigkeit der Anerkennung. England Land/Ort Sprachkurs Bundesland Gültigkeit der Anerkennung England Torbay Intensivkurs/Minigruppen-Intensivkurs Hamburg bis 04.02.2017 Intensivkurs/Minigruppen-Intensivkurs Schleswig-Holstein bis 31.03.2019

Mehr

Erfahrungsbericht Erasmus 2009/10 CEU San Pablo Madrid

Erfahrungsbericht Erasmus 2009/10 CEU San Pablo Madrid Erfahrungsbericht Erasmus 2009/10 CEU San Pablo Madrid Felix Henke 27.03.2010 Von August 2009 bis Februar 2010 habe ich im Rahmen des Erasmus Programms der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der RWTH

Mehr

lernen - na klar! Französisch Eine Informationsschrift für die Schülerinnen und Schüler und Eltern der zukünftigen 5. Klassen Gymnasium Sulingen

lernen - na klar! Französisch Eine Informationsschrift für die Schülerinnen und Schüler und Eltern der zukünftigen 5. Klassen Gymnasium Sulingen Französisch lernen - na klar! Eine Informationsschrift für die Schülerinnen und Schüler und Eltern der zukünftigen 5. Klassen Gymnasium Sulingen Fachschaft Französisch - 2 - Französisch lernen - na klar!

Mehr

TUMexchange-Auslandsaufenthalte in

TUMexchange-Auslandsaufenthalte in TUMexchange-Auslandsaufenthalte in Fakultäten für Informatik, Mathematik & Physik Die Welt ist ein Buch, wer nie reist, kennt nur eine Seite davon. (Aurelius Augustinus, 354-430 n. Chr.) TUM International

Mehr

BILDUNG IST VIELFALT. Willkommen HERZLICH WILLKOMMEN. BG/BRG Ried

BILDUNG IST VIELFALT. Willkommen HERZLICH WILLKOMMEN. BG/BRG Ried BILDUNG IST VIELFALT Willkommen HERZLICH WILLKOMMEN Was Sie heute erwartet: Allgemeine Informationen über die Wahl Spezielle Informationen über die Sprachen Zusätzliche Informationen bei Bedarf Unsere

Mehr

KGS Stuhr-Brinkum. Vorstellung der 2.Fremdsprachen: - Französisch - Spanisch - Latein. März 2014

KGS Stuhr-Brinkum. Vorstellung der 2.Fremdsprachen: - Französisch - Spanisch - Latein. März 2014 KGS Stuhr-Brinkum Vorstellung der 2.Fremdsprachen: - Französisch - Spanisch - Latein März 2014 *... Voilà... das Unterrichtsfach Französisch Warum Französisch? Europäische Kommission fordert die Beherrschung

Mehr

Auslandspraktikum in Spanien - Salamanca - EMA 12

Auslandspraktikum in Spanien - Salamanca - EMA 12 Auslandspraktikum in Spanien - Salamanca - EMA 12 Brit Kapitza Ich hatte eine wunderschöne Zeit in Spanien. Die Stadt Salamanca hat mich begeistert. Mein Praktikum habe ich im Kindergarten absolviert.

Mehr

RUNDBRIEF OKTOBER 2015

RUNDBRIEF OKTOBER 2015 RUNDBRIEF OKTOBER 2015 Hola a todos (hallo alle zusammen), und schon ist wieder ein Monat ins Land gegangen und ich fühle mich einfach super wohl im Land der Inkas. Was die Schule betrifft stand der Monat

Mehr

Gruppenberatung. Lateinamerika

Gruppenberatung. Lateinamerika Gruppenberatung Lateinamerika Warum ins Ausland? Horizonterweiterung Erweiterung der sozialen Kompetenz Interkulturelle Erfahrung Vertiefung der Fremdsprachenkenntnisse Erweiterung der fachlichen Qualifikation

Mehr

1 / 12. Ich und die modernen Fremdsprachen. Fragebogen für die Schülerinnen und Schüler der 5. Klasse Februar-März 2007

1 / 12. Ich und die modernen Fremdsprachen. Fragebogen für die Schülerinnen und Schüler der 5. Klasse Februar-März 2007 1 / 12 Fachbereich 05 : Sprache Literatur - KulturInstitut für Romanistik Abt. Didaktik der romanischen Sprachen Prof. Dr. Franz-Joseph Meißner Karl-Glöckner-Str. 21 G 35394 Gießen Projet soutenu par la

Mehr

Tapas, Flamenco, Sonnenschein und fröhliche Menschen - Mein Jahr in Spanien

Tapas, Flamenco, Sonnenschein und fröhliche Menschen - Mein Jahr in Spanien Tapas, Flamenco, Sonnenschein und fröhliche Menschen - Mein Jahr in Spanien Ich kann mich noch genau daran erinnern, wie vor etwa 2 Jahren der Wunsch in mir hochkam, ein Jahr ins Ausland zu gehen; alles

Mehr

Spanisch als 3. Fremdsprache. am Peter-Petersen-Gymnasium Mannheim

Spanisch als 3. Fremdsprache. am Peter-Petersen-Gymnasium Mannheim Spanisch als 3. Fremdsprache am Peter-Petersen-Gymnasium Mannheim Spanisch als 3. Fremdsprache Jeder von uns hat bereits Bilder von Spanien und Lateinamerika im Kopf Das kommt mir spanisch vor Diese Redewendung

Mehr

Prüfungen zur Erlangung einer deutschen Hochschulzugangsberechtigung an Schulen im Ausland. Stand: November 2013

Prüfungen zur Erlangung einer deutschen Hochschulzugangsberechtigung an Schulen im Ausland. Stand: November 2013 Sekretariat der Ständigen Konferenz der Kultusminister der Länder in der Bundesrepublik Deutschland Prüfungen zur Erlangung einer deutschen Hochschulzugangsberechtigung an Schulen im Ausland Stand: November

Mehr

HERZLICH WILLKOMMEN zur INFOVERANSTALTUNG Studium im romanischsprachigen Ausland

HERZLICH WILLKOMMEN zur INFOVERANSTALTUNG Studium im romanischsprachigen Ausland HERZLICH WILLKOMMEN zur INFOVERANSTALTUNG Studium im romanischsprachigen Ausland Obligatorisches Auslandssemester für Studierende der Studiengänge BA Wirtschaftsromanistik / Spanisch und BA Wirtschaftsromanistik

Mehr

Aktuelle Entwicklungen der spanischen Hochschullandschaft

Aktuelle Entwicklungen der spanischen Hochschullandschaft Christine Arndt Leiterin DAAD-Informationszentrum Madrid Aktuelle Entwicklungen der spanischen Hochschullandschaft Chancen für Rekrutierung und Kooperation Inhalt: Hochschullandschaft Spanien Internationalisierung

Mehr

ERASMUS 2013/2014 - Erfahrungsbericht

ERASMUS 2013/2014 - Erfahrungsbericht Personenbezogene Angaben ERASMUS 2013/2014 - Erfahrungsbericht Vorname: Svenja Gastland: Spanien Studienfach: M. Sc. Chemie Gastinstitution: Universidad de Burgos Erfahrungsbericht (ca. 2 DIN A4 Seiten)

Mehr

Auslandsstudienaufenthalt von (MM/JJ) 09/09 bis (MM/JJ) 08/10. Pontificia Universidad Católica de Chile

Auslandsstudienaufenthalt von (MM/JJ) 09/09 bis (MM/JJ) 08/10. Pontificia Universidad Católica de Chile Nachname Vorname Studienfach Angestrebter Studienabschluss Der Auslandsaufenthalt erfolgte im Michelberger Nadine Wirtschaftswissenschaften Diplom 6 Fachsemester Auslandsstudienaufenthalt von (MM/JJ) 09/09

Mehr

Flughafen Dresden Flugplan

Flughafen Dresden Flugplan Seite 1 Ausführliche Informationen zu An-/Abreise, Parken und allen Serviceleistungen finden Sie im Internetauftritt»www.dresden-airport.de«und»www.dresden.aero«oder in unserer Servicebroschüre. Wir sind

Mehr

Deutsch-Lateinamerikanischer Studiengang Betriebswirtschaft C A L A

Deutsch-Lateinamerikanischer Studiengang Betriebswirtschaft C A L A Fachbereich Wirtschaft Deutsch-Lateinamerikanischer Studiengang Betriebswirtschaft Carrera Alemana-Latinoamericana de Administración Curso Alemão-Latino-americano de Administração C A L A Verantwortung:

Mehr

Schule Birmenstorf eine Schule, die weitergeht Schulnachrichten 1/SJ 15_16 Jahresmotto Schuljahr 15/16: ZÄME GROSSES MACHE!! Vorstellung Neue Lehrpersonen Isa Frey, Lehrerin Unterstufe Ursprünglich war

Mehr

Deutsch-Schweizerische Internat. Schule Hongkong

Deutsch-Schweizerische Internat. Schule Hongkong DEUTSCHE SCHULEN IM AUSLAND Afrika Ägypten Deutsche Evangelische Oberschule Kairo Deutsche Schule Beverly Hills, Kairo Deutsche Schule der Borromäerinnen Alexandria Deutsche Schule der Borromäerinnen Kairo

Mehr

Newsletter Sozialwerk.Bund Nr. 15 vom 24.06.2015

Newsletter Sozialwerk.Bund Nr. 15 vom 24.06.2015 Newsletter Sozialwerk.Bund Nr. 15 vom 24.06.2015 Neue Kooperation: europartner Erwachsenensprachreisen Mit unserem Partner für Kinder- und Jugendspracheisen europartner reisen konnten wir eine neue Kooperation

Mehr

FACHBEREICH 2. FREMDSPRACHE. "Die Grenzen meiner Sprache bedeuten die Grenzen meiner Welt" Ludwig Wittgenstein,Tractatus

FACHBEREICH 2. FREMDSPRACHE. Die Grenzen meiner Sprache bedeuten die Grenzen meiner Welt Ludwig Wittgenstein,Tractatus FACHBEREICH 2. FREMDSPRACHE An der IGS Garbsen wird eine zweite Fremdsprache als Wahlpflichtunterricht ab dem 6. Jahrgang mit vier Wochenstunden für Schülerinnen und Schüler angeboten. Es besteht die Möglichkeit,

Mehr

Prova d accés a la Universitat (2010) Alemany Model 1. Lesen Sie aufmerksam den Text. Antworten Sie dann auf die Fragen auf dem gleichen Blatt

Prova d accés a la Universitat (2010) Alemany Model 1. Lesen Sie aufmerksam den Text. Antworten Sie dann auf die Fragen auf dem gleichen Blatt 9999999 Aferrau una etiqueta identificativa amb codi de barres Prova d accés a la Universitat (2010) Alemany Model 1 Opció A Lesen Sie aufmerksam den Text. Antworten Sie dann auf die Fragen auf dem gleichen

Mehr

Ansonsten vermisse ich nur das deutsche Brot 18. Oktober 2006

Ansonsten vermisse ich nur das deutsche Brot 18. Oktober 2006 Ansonsten vermisse ich nur das deutsche Brot 18. Oktober 2006 Teneriffas Neue Presse - Nachrichten Informationen Reportagen Interview mit zwei deutschen Erasmus-Studenten über erste Inseleindrücke, Probleme

Mehr

Auslandsaufenthalte für Studierende der Medizin INTERNATIONAL OFFICE UNIVERSITÄT WÜRZBURG

Auslandsaufenthalte für Studierende der Medizin INTERNATIONAL OFFICE UNIVERSITÄT WÜRZBURG Auslandsaufenthalte für Studierende der Medizin WIE LANGE? WOHIN? WANN? Vorüberlegungen WIE? VORAUSSETZUNGEN? PLANUNG 1 bis 1,5 Jahre im Voraus BEWERBUNGSTERMINE Rahmenbedingungen WAHL DER AUSTAUSCHUNIVERSITÄT

Mehr

Spanisch lernen in Spanien und Lateinamerika Seit 1986

Spanisch lernen in Spanien und Lateinamerika Seit 1986 S p a n i s h l a n g u a g e l e a r n i n g Spanisch lernen in Spanien und Lateinamerika Seit 1986 Premium Spanischschulen QUALITÄT INNOVATION PARTNERSCHAFT Wähle dein Ziel Spanien Alicante Barcelona

Mehr

Abitur? Und jetzt? Du machst gerade dein Abitur oder hast dies bereits in der Tasche und träumst davon, den Schritt ins Ausland zu wagen?

Abitur? Und jetzt? Du machst gerade dein Abitur oder hast dies bereits in der Tasche und träumst davon, den Schritt ins Ausland zu wagen? Argentinien Abitur? Und jetzt? Du machst gerade dein Abitur oder hast dies bereits in der Tasche und träumst davon, den Schritt ins Ausland zu wagen? IST DEIN WEG ZU PRAKTIKUM, SPRACHKURS ODER FREIWILLIGENDIENST

Mehr

Herzlich willkommen bonsoir buenas noches bonum vespere. Informationsabend für Eltern der Jahrgangsstufe 5 zur 2. Fremdsprache

Herzlich willkommen bonsoir buenas noches bonum vespere. Informationsabend für Eltern der Jahrgangsstufe 5 zur 2. Fremdsprache Herzlich willkommen bonsoir buenas noches bonum vespere Informationsabend für Eltern der Jahrgangsstufe 5 zur 2. Fremdsprache 2. Fremdsprache in der Jahrgangsstufe 6 Kultur, Menschen und Savoir-vivre Leben

Mehr

ERASMUS 2014-2020 Erfahrungsbericht

ERASMUS 2014-2020 Erfahrungsbericht Akademisches Auslandsamt International Office Team Outgoing ERASMUS 2014-2020 Erfahrungsbericht Personenbezogene Angaben (bei Veröffentlichung wird der Bericht anonymisiert und ausschließlich mit Vorname,

Mehr

Bericht Auslandsaufenthalt. Universidad Politécnica de Madrid WS 2006/2007. von. Roman Roelofsen. Fachhochschule Hannover

Bericht Auslandsaufenthalt. Universidad Politécnica de Madrid WS 2006/2007. von. Roman Roelofsen. Fachhochschule Hannover Universidad Politécnica de Madrid WS 2006/2007 von Fachhochschule Hannover Fakultät IV, Abteilung Informatik Master-Studiengang Angewandte Informatik Hallo Kommilitonen! Direkt schon mal im Voraus: Ein

Mehr

Französisch lernen an der

Französisch lernen an der Französisch lernen an der Französisch lernen an der UvH als zweite Fremdsprache oder als dritte Fremdsprache (Wahlpflichtfach)??? Die europäische Kommission fordert: Mindestens 2 lebende Sprachen (von

Mehr

Auslandspraktika. England Irland. Einfach ins Ausland! Die Top. Länder

Auslandspraktika. England Irland. Einfach ins Ausland! Die Top. Länder Auslandspraktika Einfach ins Ausland! Die Top 3 Länder England Irland Spanien England praktikum in england Vermittlung eines maßgeschneiderten Praktikumsplatzes in Brighton, London, Manchester oder Newcastle

Mehr

AG5. Regionalschwerpunkt: Lateinamerika - Erfahrungen mit strukturierter Auslandsmobilität. - Einführung

AG5. Regionalschwerpunkt: Lateinamerika - Erfahrungen mit strukturierter Auslandsmobilität. - Einführung AG5 Regionalschwerpunkt: Lateinamerika - Erfahrungen mit strukturierter Auslandsmobilität - Einführung Tabea Kaiser, DAAD, 30.11.2015, Berlin 2 Übersicht der Programme i. ISAP Internationale Studien- und

Mehr

1. Vorbereitung. 2. Unterkunft

1. Vorbereitung. 2. Unterkunft 1. Vorbereitung Die Vorbereitungen für einen Aufenthalt an einer Partneruniversität sind nicht sehr umfangreich. Zunächst habe ich mich auf der Homepage der Universidad de Barcelona, im Internet und von

Mehr

FAKULTÄT FÜR KULTURWISSENSCHAFTEN. Auslandssemester. Anglistik, Amerikanistik & Romanistik

FAKULTÄT FÜR KULTURWISSENSCHAFTEN. Auslandssemester. Anglistik, Amerikanistik & Romanistik Auslandssemester Anglistik, Amerikanistik & Romanistik INHALTE 1. Überblick Partneruniversitäten 2. Anlaufstellen & Beratung 3. Programme & Finanzierungsmöglichkeiten 4. Bewerbung & Fristen 5. Kurswahl/Anrechnung

Mehr

Elterninformation zur Wahl der 2. Fremdsprache

Elterninformation zur Wahl der 2. Fremdsprache Elterninformation zur Wahl der 2. Fremdsprache? Latein oder Französisch ab Klasse 6 1 Liebe Eltern! Sie müssen zusammen mit Ihrer Tochter oder Ihrem Sohn überlegen, welche 2. Fremdsprache Ihr Kind ab Klasse

Mehr

EXCHANGE PROGRAMS ERFAHRUNGSBERICHT DATENBLATT

EXCHANGE PROGRAMS ERFAHRUNGSBERICHT DATENBLATT EXCHANGE PROGRAMS ERFAHRUNGSBERICHT DATENBLATT Studienfach Angestrebter Studienabschluss Der Auslandsaufenthalt erfolgte im Wirtschaftswissenschaften Diplom 7 Fachsemester Auslandsstudienaufenthalt von

Mehr

Unterkünfte in Spanien und Lateinamerika

Unterkünfte in Spanien und Lateinamerika Unterkünfte in Spanien und Lateinamerika Eine komfortable Unterkunft ist ein essentieller Bestandteil Ihrer Sprachreise. Deshalb liegt uns die Qualität Ihrer Unterkünfte sehr am Herzen. Eine kaputte Dusche

Mehr

Als Bildungsurlaub sind alle Kurse mit 30 Schulstunden / Woche in vielen Bundesländern anerkannt.

Als Bildungsurlaub sind alle Kurse mit 30 Schulstunden / Woche in vielen Bundesländern anerkannt. Quito Ecuador Termine und Preise 2014 Die Preise enthalten: 1. Sprachkurs wie gebucht (60 Min. / Unterrichsstunde) 2. wie gebucht 3. Teile des Freizeitprogramms 4. Unterrichtsmaterial als Leihgabe 5. Reiseunterlagen

Mehr

Austauschmöglichkeiten

Austauschmöglichkeiten Austauschmöglichkeiten Übersicht 1. schulische Programme 2. individuelle Austauschorganisation (über bereits bestehende Kontakte) 3. organisierte Austausche (über gemeinnützige Organisationen und Vereine)

Mehr

ALLGEMEINES Wie hoch waren die monatlichen Kosten für? Kosten für Kopien, Skripten, etc.: Sonstiges (Ausgehen):

ALLGEMEINES Wie hoch waren die monatlichen Kosten für? Kosten für Kopien, Skripten, etc.: Sonstiges (Ausgehen): PERSÖNLICHE DATEN: Name des/der Studierenden: (freiwillige Angabe) E-Mail: (freiwillige Angabe) Gastinstitution und Angabe der Fakultät / Gastunternehmen: Universidad Carlos 3 de Madrid Studienrichtung

Mehr

GEORG-AUGUST-UNIVERSITÄT GÖTTINGEN

GEORG-AUGUST-UNIVERSITÄT GÖTTINGEN GEORG-AUGUST-UNIVERSITÄT GÖTTINGEN Bericht über meinen Erasmus-Aufenthalt in Madrid an der Universidad Alfonso X El Sabio (http://www.uax.es) in Villanueva de la Cañada WS 2011/2012 (September 2011 Februar

Mehr

Vorstellung der Fächer Latein, Französisch und Spanisch als 2. Fremdsprache. Für die Fachschaften: Rika Rimpel

Vorstellung der Fächer Latein, Französisch und Spanisch als 2. Fremdsprache. Für die Fachschaften: Rika Rimpel Vorstellung der Fächer Latein, Französisch und Spanisch als 2. Fremdsprache Für die Fachschaften: Rika Rimpel Inhaltsübersicht - Warum sollte man Latein, Französisch oder Spanisch lernen? - Warum als 2.

Mehr

Reisebeschreibung unserer Rundreise Andalusien Abbildung 1 Panorama der Alhambra in Granada

Reisebeschreibung unserer Rundreise Andalusien Abbildung 1 Panorama der Alhambra in Granada Reisebeschreibung unserer Rundreise Andalusien 23.10. 05.11.2014 Abbildung 1 Panorama der Alhambra in Granada Reisebeschreibung unserer Rundreise Andalusien temperamentvolles Südspanien vom 23.10. 05.11.2014

Mehr

2012 Termine und Preise. Spanisch lernen in Spanien und Lateinamerika

2012 Termine und Preise. Spanisch lernen in Spanien und Lateinamerika Spanisch lernen in Spanien und Lateinamerika QUALITÄT INNOVATION PARTNERSCHAFT Spanien Alles inbegriffen! Alle Preise pro Person und in EUR Spanien don Quijote Schulen Barcelona, Granada, Madrid, Salamanca,

Mehr

Spanisch als 3. Fremdsprache. Quelle Folienmaster: Klett Verlag (modifiziert)

Spanisch als 3. Fremdsprache. Quelle Folienmaster: Klett Verlag (modifiziert) Spanisch als 3. Fremdsprache Quelle Folienmaster: Klett Verlag (modifiziert) Bienvenidos! Habla usted español? Casi 570 millones de personas hablan castellano o español. No sólo en España sino también

Mehr

Tatjana Beer, Lehramt Gymnasium Musik, Spanisch (6. Semester)

Tatjana Beer, Lehramt Gymnasium Musik, Spanisch (6. Semester) Tatjana Beer, Lehramt Gymnasium Musik, Spanisch (6. Semester) Vorbereitung: Da ich, neben Schulmusik, Spanisch als gymnasiales Zweitfach studiere, fiel die Wahl des Landes nicht schwer. Für den Zeitraum

Mehr

Ausland-Praktikum Linkliste

Ausland-Praktikum Linkliste Hilfreiche Internetadressen für ein Praktikum im Ausland: DAAD https://www.daad.de/ausland/praktikum/vermittlu ng/de/262-praktikumsboersen-weltweit/ http://www.go-out.de Informationen zu Studium und Praktika

Mehr

Die Sekundarschule Solingen informiert über den Wahlpflichtbereich Spanisch. Sekundarschule. Schuljahr 2015/2016 6. Jahrgang

Die Sekundarschule Solingen informiert über den Wahlpflichtbereich Spanisch. Sekundarschule. Schuljahr 2015/2016 6. Jahrgang Die Sekundarschule Solingen informiert über den Wahlpflichtbereich Spanisch Sekundarschule Schuljahr 2015/2016 6. Jahrgang Inhalt Inhalte Seite Die Empfehlung der Klassenkonferenz 2 Informationen für Eltern

Mehr

Was hält. Französisch für mich bereit?

Was hält. Französisch für mich bereit? Was hält Französisch für mich bereit? Verschiedene Aspekte 1. 2. 3. 4. 5. 6. 7. 8. 9. Französisch weltweit Französisch in Europa Französisch auf dem Arbeitsmarkt Französisch für neue Erfahrungen Französisch

Mehr

Internationale Beziehungen. Ich bin dann mal weg!

Internationale Beziehungen. Ich bin dann mal weg! Internationale Beziehungen Ich bin dann mal weg! Ein Semester in Polen? Ein Austauschjahr in Spanien oder in Japan? Studierende der UZH haben die Möglichkeit, ein oder zwei Semester ihres Studiums an einer

Mehr

Heiko und Britta über Jugend und Stress (aus: K.16, S.115, Jugendliche vor dem Mikro, Von Aachen bis Zwickau, Inter Nationes)

Heiko und Britta über Jugend und Stress (aus: K.16, S.115, Jugendliche vor dem Mikro, Von Aachen bis Zwickau, Inter Nationes) (aus: K.16, S.115, Jugendliche vor dem Mikro, Von Aachen bis Zwickau, Inter Nationes) A. Bevor ihr das Interview mit Heiko hört, überlegt bitte: Durch welche Umstände kann man in Stress geraten? B. Hört

Mehr

Was meinen die Leute eigentlich mit: Grexit?

Was meinen die Leute eigentlich mit: Grexit? Was meinen die Leute eigentlich mit: Grexit? Grexit sind eigentlich 2 Wörter. 1. Griechenland 2. Exit Exit ist ein englisches Wort. Es bedeutet: Ausgang. Aber was haben diese 2 Sachen mit-einander zu tun?

Mehr

workshop LEONARDO DA VINCI Berufliche Bildung Mobilität Manfred Czychi Schulleiter der Walter-Eucken-Schule, Karlsruhe

workshop LEONARDO DA VINCI Berufliche Bildung Mobilität Manfred Czychi Schulleiter der Walter-Eucken-Schule, Karlsruhe Herzlich willkommen zum workshop LEONARDO DA VINCI Berufliche Bildung Mobilität Manfred Czychi Schulleiter der Walter-Eucken-Schule, Karlsruhe Förderung der Mobilität junger Arbeitnehmer und Auszubildender

Mehr

Sprachcamp im Schullandheim Verónica

Sprachcamp im Schullandheim Verónica SPRACHCAMP VERÓNICA Sprachcamp im Schullandheim Verónica Von Francesca Fumero, Kati Meyer und Valeria Tuñon Das Sprachcamp dauert eine Woche, vom 16. bis 21. Februar. Es hilft den Jugendlichen, für ihre

Mehr

Sprache und interkulturelle Kompetenz

Sprache und interkulturelle Kompetenz Sprache und interkulturelle Kompetenz CHINESISCH Chinesische Sprache und Kultur Aneignung wichtiger Sprach-, Sozial- und Kulturkenntnisse Sprachniveau A1 Intercultural Communication: Cultural theories

Mehr

Argentinien seit 2007

Argentinien seit 2007 Schüleraustausch am AJC-BK mit eer Schule Argentien seit 2007 Das Adam-Josef-Cüppers-Berufskolleg hat im Jahr 2007 das erste Mal een Schüleraustausch mit der Hölters-Schule Argentien itiert. nachfolgenden

Mehr

Spanien kennengelernt hätte, mit dem ich meine Freizeit hätte verbringen können. Valencia bietet viele Freizeitmöglichkeiten und bezüglich der

Spanien kennengelernt hätte, mit dem ich meine Freizeit hätte verbringen können. Valencia bietet viele Freizeitmöglichkeiten und bezüglich der Im Rahmen meines Studiums Frankoromanistik und Hispanistik auf Lehramt ist ein Aufenthalt in beiden der jeweiligen Ländern in der Prüfungsordnung vorgeschrieben und somit obligatorisch. Da ich für mein

Mehr

Übersicht über Prüfungen zur Erlangung einer deutschen Hochschulzugangsberechtigung an Schulen im Ausland vom 01. August 2008 bis 31. Juli 2009 II.

Übersicht über Prüfungen zur Erlangung einer deutschen Hochschulzugangsberechtigung an Schulen im Ausland vom 01. August 2008 bis 31. Juli 2009 II. Sekretariat der Ständigen Konferenz der Kultusminister der Länder in der Bundesrepublik Deutschland Übersicht über Prüfungen zur Erlangung einer deutschen Hochschulzugangsberechtigung an Schulen im Ausland

Mehr

Arbeiten Sie mit einem Partner oder einer Partnerin und variieren Sie den Dialog.

Arbeiten Sie mit einem Partner oder einer Partnerin und variieren Sie den Dialog. 1 Wie heißen die Länder? Schreiben Sie die Ländernamen und ordnen Sie sie den Kontinenten zu. Ka Frank Ko Nami Deutsch Argen Öster Ägyp Ja Ind Mexi Chi Däne Mar okko ien reich nada le mark pan rea bia

Mehr

Erasmus + im Institut für Psychologie: Liste der Partneruniversitäten

Erasmus + im Institut für Psychologie: Liste der Partneruniversitäten Erasmus + im Institut für Psychologie: Liste der Partneruniversitäten Sprachniveau gemäß Gemeinsamer Europäischer Referenzrahmen http://de.wikipedia.org/wiki/gemeinsamer_europ%c3%a4ischer_referenzrahmen)

Mehr

Erasmus Erfahrungsbericht Valencia

Erasmus Erfahrungsbericht Valencia Erasmus Erfahrungsbericht Valencia PARTNERHOCHSCHULE: FAKULTÄT PARTNERHOCHSCHULE: HEIMATHOCHSCHULE: FAKULTÄT: UPV Universitat Politécnica de Valéncia ETSID Escuela Técnica Superior de Ingeniería del Diseño

Mehr

work & travel freiwilligenarbeit praktika

work & travel freiwilligenarbeit praktika freiwilligenarbeit work & travel praktika 30 Rabatt! Einfach bei deiner Anmeldung Gutscheincode: zebra eintragen & sparen! (Rabatt nicht mit anderen Aktionen kombinierbar) work & travel freiwilligenarbeit

Mehr

Herzlich willkommen zum. Informationsabend. Wahlpflichtunterricht ab Klasse 6

Herzlich willkommen zum. Informationsabend. Wahlpflichtunterricht ab Klasse 6 Herzlich willkommen zum Informationsabend Wahlpflichtunterricht ab Klasse 6 1. Allgemeine Informationen 2. Kurze Vorstellung der Fächer: Arbeitslehre Darstellen & Gestalten 2. Fremdsprache Französisch

Mehr

I N T E R K U L T U R

I N T E R K U L T U R S c h ü l e r a u s t a u s c h p r o g r a m m e i n S p a n i e n BIENVENIDOS I N T E R K U L T U R BROSCHÜRE 2 0 1 5-2 0 1 6 www.interkultur-schueleraustausch.org BIENVENIDOS I N T E R K U L T U R Als

Mehr

50 A # 50 A 09 0057-4-4012784 E-

50 A # 50 A 09 0057-4-4012784 E- Erfahrungsbericht über meinen Studienaufenhalt in Deutschland im Rahmen des Baden- Württemberg-Stipendiums der Landesstiftung Baden- Württemberg im Wintersemester 2007/08. Stipendiatin: Ana Lucia Quintero

Mehr

Studienbericht zum Auslandsaufenthalt in Zaragoza, Spanien, mit Erasmus im WS 2012/2013 von Laura Kaiser

Studienbericht zum Auslandsaufenthalt in Zaragoza, Spanien, mit Erasmus im WS 2012/2013 von Laura Kaiser Studienbericht zum Auslandsaufenthalt in Zaragoza, Spanien, mit Erasmus im WS 2012/2013 von Laura Kaiser Vorbereitung Sobald man die Zulassung für das Auslandssemester hat, ist es ratsam, einige Angelegenheiten

Mehr

Universität: Universidad de. Tel:* Zeitraum: 2011/12. Programm: Erasmus via FB 11 Fächer: Geographie

Universität: Universidad de. Tel:* Zeitraum: 2011/12. Programm: Erasmus via FB 11 Fächer: Geographie Name:* Universität: Universidad de Alicante Email:* Land: Spanien Tel:* Zeitraum: 2011/12 Programm: Erasmus via FB 11 Fächer: Geographie ( * diese Angaben sind freiwillig! ) Datum: 1. März 2012 Universidad

Mehr

Mexiko Erfahrungsbericht über eine einmalige Erfahrung Anna (24), IVP/VUS 5. Semester in Guadalajara

Mexiko Erfahrungsbericht über eine einmalige Erfahrung Anna (24), IVP/VUS 5. Semester in Guadalajara Mexiko Erfahrungsbericht über eine einmalige Erfahrung Anna (24), IVP/VUS 5. Semester in Guadalajara Mit 17 Jahren, als ich mein erstes Jahr am Gymnasium abgeschlossen hatte, machte ich ein Austauschjahr

Mehr

Unterwegs in Mexico Unterwegs in Brasilien Untewegs in Kolumbien Unterwegs in Kuba Unterwegs in Ecuador...

Unterwegs in Mexico Unterwegs in Brasilien Untewegs in Kolumbien Unterwegs in Kuba Unterwegs in Ecuador... INHALT Unterwegs in Mexico... 3 Unterwegs in Brasilien... 15 Untewegs in Kolumbien... 18 Unterwegs in Kuba... 29 Unterwegs in Ecuador... 36 Unterwegs in Nicaragua... 42 2 Unterwegs in Mexico Elias Steinhilper,

Mehr

Lage: 36 bis 43,5 Grad nördliche Breite; 9 Grad westliche bis 3 Grad östliche Länge (iberische Halbinsel; ohne Balearen, Kanaren, Ceuta und Melilla)

Lage: 36 bis 43,5 Grad nördliche Breite; 9 Grad westliche bis 3 Grad östliche Länge (iberische Halbinsel; ohne Balearen, Kanaren, Ceuta und Melilla) Spanien Stand: März 2010 Ländername: Königreich Spanien/Reino de España Klima: Madrid: Hochlandklima (kastilische Meseta, 680 Meter ü.m.): trocken, kalte Winter, heiße Sommer (bis 40 C); Küste: Mittelmeer-

Mehr

Projekt Altiplano 2014 Mit dem Bike/Velo über die Anden in Argentinien/Chile Anmeldung

Projekt Altiplano 2014 Mit dem Bike/Velo über die Anden in Argentinien/Chile Anmeldung Projekt Altiplano 2014 Mit dem Bike/Velo über die Anden in Argentinien/Chile Anmeldung Das Projekt Altiplano 2014 Bike- oder Velotouren sind für Tian Shan Tours immer einmalige Grossprojekte. Das erste

Mehr

Von der Bundesrepublik Deutschland geförderte berufliche Bildungsgänge an deutschen schulischen Einrichtungen im Ausland 2014

Von der Bundesrepublik Deutschland geförderte berufliche Bildungsgänge an deutschen schulischen Einrichtungen im Ausland 2014 Von der Bundesrepublik Deutschland geförderte berufliche Bildungsgänge an deutschen schulischen Einrichtungen im Ausland 2014 Deutsche Schule der Borromäerinnen Alexandria Wirtschaft und Verwaltung Kongregation

Mehr

Die Erde im Überblick DIE ERDE IM ÜBERBLICK

Die Erde im Überblick DIE ERDE IM ÜBERBLICK DIE ERDE IM ÜBERBLICK Seite 1 / Wie heissen unsere Kontinente? Folgende Kontinente kannst du auf der Weltkarte ausfärben. Benutze für jeden Kontinent eine andere Farbe! AUSTRALIEN / AFRIKA / ASIEN / NORDAMERIKA

Mehr

Fakultät Angewandte Sprachen und Interkulturelle Kommunikation

Fakultät Angewandte Sprachen und Interkulturelle Kommunikation Fakultät Angewandte Sprachen und Interkulturelle Kommunikation Bachelorstudiengang Languages and Business Administration (LBA) Studienschwerpunkt: iberoromanischer Kulturraum Auslandsstudium 5. Studiensemester

Mehr

Weltenbummler oder Couch-Potato? Lektion 10 in Themen neu 3, nach Übung 5

Weltenbummler oder Couch-Potato? Lektion 10 in Themen neu 3, nach Übung 5 Themen neu 3 Was lernen Sie hier? Sie beschreiben Tätigkeiten, Verhalten und Gefühle. Was machen Sie? Sie schreiben ausgehend von den im Test dargestellten Situationen eigene Kommentare. Weltenbummler

Mehr

12. Argentinien. 13. Bolivien

12. Argentinien. 13. Bolivien Amerika Aufgaben zum Atlas 2010 (Antworten auf diesen Doppelbogen oder auf Häuschenblätter) Ziele: Du kannst topografische Karten, Wirtschaftskarten und Klimakarten aus dem Atlas lesen und kennst die Lage

Mehr

Spanisch in Polen, Polnisch in Spanien

Spanisch in Polen, Polnisch in Spanien Nicolaus-Kopernikus Universität Philologische Fakultät Lehrstuhl für Germanistik Sprachpraxis: Tandemprojekt mit Spanien Betreuer: Mag Christof Totschnig Agnieszka Inczewska Susana Hermoso Spanisch in

Mehr

DIE FACHOBERSCHULE TECHNISCHE INFORMATIK 2015. Realschule plus und Fachoberschule Schifferstadt

DIE FACHOBERSCHULE TECHNISCHE INFORMATIK 2015. Realschule plus und Fachoberschule Schifferstadt DIE FACHOBERSCHULE TECHNISCHE INFORMATIK 2015 DIE REALSCHULE PLUS UND FACHOBERSCHULE IM PAUL-VON-DENIS-SCHULZENTRUM SCHIFFERSTADT 850 Schüler 40 Klassen 70 Lehrer 2 Gebäude Neue Mensa Fachtrakt S-Bahn-Haltestelle

Mehr

Über 455 Millionen Menschen sprechen Spanisch in insgesamt 22 Ländern. Spanisch ist offizielle Sprache internationaler Organisationen wie UNO/ UNESCO

Über 455 Millionen Menschen sprechen Spanisch in insgesamt 22 Ländern. Spanisch ist offizielle Sprache internationaler Organisationen wie UNO/ UNESCO Das Fach Spanisch stellt sich vor 1. Unsere Fachschaft Anfänglich wurde das Fach Spanisch von Herrn Petersen, Frau Kareth- Weigand und Frau Palanco unterrichtet. Mittlerweile ist die Spanischfachschaft

Mehr

BILDUNG IST VIELFALT. Willkommen HERZLICH WILLKOMMEN. BG/BRG Ried

BILDUNG IST VIELFALT. Willkommen HERZLICH WILLKOMMEN. BG/BRG Ried BILDUNG IST VIELFALT Willkommen HERZLICH WILLKOMMEN Was Sie heute erwartet: Allgemeine Informationen über die Wahl Spezielle Informationen über die Sprachen Zusätzliche Informationen bei Bedarf Unsere

Mehr

H E R D E R S C H U L E Gymnasium

H E R D E R S C H U L E Gymnasium H E R D E R S C H U L E Gymnasium Kropbacher Weg 45, 35398 Gießen : 0641 306 3430 Fax: 0641 306 3435 sekretariat@herderschulegiessen.de www.herderschule-giessen.de Die Sprachenfolge an der Herderschule

Mehr

MSC SPECIALS: GRAND VOYAGES inkl. Getränkepaket und 3 Landausflügen

MSC SPECIALS: GRAND VOYAGES inkl. Getränkepaket und 3 Landausflügen MSC SPECIALS: GRAND VOYAGES inkl. Getränkepaket und 3 Landausflügen MSC Grand Voyages sind die längsten und schönsten Kreuzfahrten Reisen zwischen den Kontinenten! Unsere Gäste lernen während dieser Reisen

Mehr

Übersicht: Academic Calendars. Semester A

Übersicht: Academic Calendars. Semester A Uni Universidad de Belgrano Universidad del Desarrollo Hong Kong Polytechnic Ocean of China Buenos Aires Argentinien Santiago Chile Hong Kong China orientation/ Sprachkurse 25.02.2011 oder 09.03.2011 1

Mehr

REISE ZU DEN RHYTHMEN SÜDAMERIKAS

REISE ZU DEN RHYTHMEN SÜDAMERIKAS REISE ZU DEN RHYTHMEN SÜDAMERIKAS 1.119,-p.P. VON VENEDIG NACH SANTOS SALVADOR DE BAHIA RIO DE JANEIRO SANTOS BARCELONA VENEDIG LISSON FUNCHAL LA VALLETTA MSC PREZIOSA 2014 20 19 ITALIEN MALTA SPANIEN

Mehr

die unternehmerische hochschule

die unternehmerische hochschule die unternehmerische hochschule STUDIEREN AUF HÖCHSTEM NIVEAU Stubaier Gletscher inhalt. Innsbruck und das MCI Unterschiede zwischen Universitäts- und FH-Studium Das MCI-Bildungsangebot im Überblick Vorstellung

Mehr