Extended CBI. Allianz Global Corporate & Specialty. Erweiterte Rückwirkungsschadendeckung. Underwriting Property Germany Ralph Schäfer Oktober2014

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Extended CBI. Allianz Global Corporate & Specialty. Erweiterte Rückwirkungsschadendeckung. Underwriting Property Germany Ralph Schäfer Oktober2014"

Transkript

1 Allianz Global Corporate & Specialty Extended CBI Erweiterte Rückwirkungsschadendeckung Underwriting Property Germany Ralph Schäfer Oktober2014 1

2 NatCat Ereignisse sind die Hauptursache von Lieferunterbrechungen Flut Mitteleuropa Juni 2013, betroffen: Deutschland, Österreich, Tschechien, Polen, Schweiz, Slowakei, Ungarn, Kroatien, Serbien Ökonomischer Gesamtschaden in Deutschland rd. 12 Mrd. EUR, versicherter Schaden rd. 3 Mrd. EUR Moore / Oklahoma Mai km/h Rückwirkungsschaden-Deckungen sind wichtige Bestandteile eines jeden internationalen Programms! 2

3 Naturkatastrophen

4 Naturkatastrophen im ersten Halbjahr

5 Wie lässt sich Lieferketten-Unterbrechung versichern? Sach- und BU- Versicherung Klassische Deckung von Extended CBI Räumlich erweiterte Deckung von Non Damage BI Zusätzliche Deckung von sachschadenunabhängigen 5

6 Wie lässt sich Lieferketten-Unterbrechung versichern? Sach- und BU- Versicherung Klassische Deckung von Extended CBI Räumlich erweiterte Deckung von Non Damage BI Zusätzliche Deckung von sachschadenunabhängigen Sachen Betriebsunterbrechung Zugangs-/Nutzungsbeschränkungen Ausfall von Ver- /Entsorgungsleistungen Erweiterung der Sach- und BU-Versicherung Der Sachschadenist nicht an den Ort des oder Zulieferers/Abnehmers gebunden: Radius 15 km + Transport Benannte + unbenannte Orte Gefahren-SB Wartezeit Stunden Limit 1-20 Mio. EUR Gefahren: Streik, Aussperrung Politische Risiken Ausfall Strom- und Datenversorgung Eigentümerwechsel, Insolvenz Behördliche Anordnungen Beschränkungen bei der An- und Auslieferung Benannte Orte Selbstbehalt: 5-10 Mio. EUR Wartezeit 72 Stunden Limit: 50 Mio. EUR 6

7 Klassische Zulieferer A Normaler RW-Schaden Extended CBI erweiterte Schaden im Umfeld des Zulieferers Zuzulieferer Zulieferer A 15 km Zulieferer A Zugangsbeschränkungen Zugangsbeschränkungen des Zulieferers oder in erweiterter Umgebung des Zulieferer A 15 km Ausfall der Ver-/Entsorgung Kraftwerk Zulieferer A Auf dem Transportweg Zwischenhändler 7

8 Beispielhafte Darstellung der Limitierung für erweiterte Entschädigungsgrenzen Für benannte Orte des Versicherungsnehmers sowie der Zulieferer / Abnehmer Vorschlag Benannte Gefahrenincl. non critical Cat critical Cat 10m EUR 5m EUR Für unbenannte Orte des Versicherungsnehmers sowie der Zulieferer / Abnehmer Vorschlag Benannte Gefahren incl. non critical Cat critical Cat 2.5m EUR 1m EUR Ausfall der Ver- und Entsorgungsleistung infolge Schäden an Freileitungen Vorschlag Unterbrechung an benannten Orten Unterbrechung an unbenannten Orten 2m EUR 1m EUR 8

9 Extended CBI - erweiterte Deckungs-Optionen Option 1 Wenn die Extended CBI-Deckung als Ergänzungder bestehenden Limite der Deckung von von Zulieferern / Abnehmern versichert sind Option 2 Wenn die Extended CBI-Deckung als Sublimit innerhalb der Deckung von von Zulieferern / Abnehmern versichert sind 9

10 Extended CBI - Erweiterte Rückwirkungsschadendeckung Klauseltext vollständig 1. In Erweiterung der bestehenden Rückwirkungsschadensbedingungen gelten auch Betriebsunterbrechungsschäden mitversichert, die unmittelbar infolge eines Sachschadens auf oder im Umkreis von 15 km von: a.) benannten und unbenannten Versicherungsorten des Versicherungsnehmers b.) benannten und unbenannten Betriebsstellen direkter Zulieferer oder Abnehmer c.) unmittelbaren geplanten Transportwegen zwischen den vorgenannten Standorten durch eine über diesen Vertrag versicherte Gefahr eingetreten sind. Sachschaden ist jede Beeinträchtigung der Substanz, die den Wert oder die Brauchbarkeit der Sache mindert. Die Nichtbenutzbarkeit von Verkehrswegen infolge der Verwirklichung einer versicherten Gefahr an/auf Verkehrsweg gilt als Sachschaden i. S. dieser Bestimmung. Mitversichert sind nur die Landverkehrswege, wozu Straßen, Wege aller Art, Schienenwege inklusive Brücken und Tunnel sowie Häfen und Flughäfen gehören. 2. Soweit nicht als Hauptschaden zu ersetzen, sind auch Betriebsunterbrechungsschäden mitversichert, die durch den Ausfall der Ver- und Entsorgungsleistung infolge eines Sachschadens durch eine über diesen Vertrag versicherte Gefahr an Freileitungen eingetreten sind. 3. Entschädigt wird der Betriebsunterbrechungsschaden innerhalb der vereinbarten Haftzeit für den Fall der vollständigen oder teilweisen Unterbrechung der Produktion oder die vollständige oder teilweise Unterbrechung oder Reduzierung der Dienstleistungen des Betriebes des Versicherungsnehmers, die die im Vertrag vereinbarten Wartezeit überschreiten. 4. Die Entschädigung ist auf die vereinbarte Entschädigungsgrenze begrenzt. 5. Kein Versicherungsschutz besteht für Betriebsunterbrechungsschäden, die durch: a.) Sachschäden an über diesen Vertrag ausgeschlossen Sachen ( 13 Nr.6 ABIS) entstehen. Mitversichert sind jedoch Sachschäden an Tunnel oder soweit eine abweichende Vereinbarung besteht b.) Sachschäden durch unbenannte Gefahren ( 9 un10 ABIS) oder generell ausgeschlossen Gefahren entstehen ( 11 ABIS) 10

11 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit! Kontakt Ralph Schäfer Regional Practice Leader Property Tel + 49(0)

Titel der Veranstaltung

Titel der Veranstaltung Allianz Global Corporate & Specialty Allianz Global Corporate & Specialty SE Titel der Veranstaltung BU Summenermittlung Kundenfachforum Untertitelder Präsentation Frankfurt Ralf Verfasser Dumke / Ralph

Mehr

Pauschaldeklaration für die Gewerbliche Gebäudeversicherung

Pauschaldeklaration für die Gewerbliche Gebäudeversicherung Pauschaldeklaration für die Gewerbliche Gebäudeversicherung Soweit nichts anderes vereinbart ist, gelten die unter A - R genannten Kosten und Sachen für die beantragten Gefahren summarisch, d. h. in einer

Mehr

Schäden an Ihrer Photovoltaikanlage können kostspielig werden AXA schützt Ihre Investition in die Umwelt.

Schäden an Ihrer Photovoltaikanlage können kostspielig werden AXA schützt Ihre Investition in die Umwelt. Photovoltaikversicherung AXA Schäden an Ihrer Photovoltaikanlage können kostspielig werden AXA schützt Ihre Investition in die Umwelt. Elektronik-Versicherung für Photovoltaikanlagen Photovoltaik steht

Mehr

Kostenlose SOLON-Solarversicherung

Kostenlose SOLON-Solarversicherung 2 Jahre Vollkasko-Deckung für Ihre Auf- und Indach-Photovoltaikanlage ab 1. Januar 2010 für sämtliche Länder der Europäischen Union und die Schweiz. SOLON hat eine SOLON-Solarversicherung über einen auf

Mehr

Die Wahrnehmung rechtlicher Interessen aus dem kollektiven Arbeitsrecht. Achtung: Karenzfrist von 3 Monaten beachten

Die Wahrnehmung rechtlicher Interessen aus dem kollektiven Arbeitsrecht. Achtung: Karenzfrist von 3 Monaten beachten Firmen- Firmen- mit Allgemeinem Vertrags- Betriebs- Privatrechtsschutz für den Betriebsinhaber bzw. Geschäftsführer und seine Familie inklusive Schadenersatz- und Straf- für die Dienstnehmer im Zuge ihrer

Mehr

Ihre Sicherheit im Fokus die Lösung für Handel, Handwerk und Dienstleistung

Ihre Sicherheit im Fokus die Lösung für Handel, Handwerk und Dienstleistung BBP Basler Business-Police Ihre Sicherheit im Fokus die Lösung für Handel, Handwerk und Dienstleistung BBP die Komplettlösung Sachschaden Betriebsunterbrechung Haftpflicht Mussten Sie früher für jedes

Mehr

Airbus Group Zulieferer Versicherungsprogramm Luftfahrt Produkthaftpflichtversicherung

Airbus Group Zulieferer Versicherungsprogramm Luftfahrt Produkthaftpflichtversicherung Willis GmbH & Co. KG Nymphenburger Str. 5 80335 München Airbus Group Zulieferer Versicherungsprogramm Luftfahrt Produkthaftpflichtversicherung Sie erhalten diese Information als Zulieferer von Materialien,

Mehr

Wie resilient ist Ihre Lieferkette?

Wie resilient ist Ihre Lieferkette? agcs.momentum Ausgabe März 2015 Wie resilient ist Ihre Lieferkette? Effektives Supply-Chain-Management ist ein wirksames Instrument, wenn es darum geht, die Risiken von Betriebs- und Lieferkettenunterbrechungen

Mehr

1. Abweichend von 5 Nr. 6 b) VGB 2000 ersetzt der Versicherer auch Überspannungsschäden durch Blitz.

1. Abweichend von 5 Nr. 6 b) VGB 2000 ersetzt der Versicherer auch Überspannungsschäden durch Blitz. Klauseln zu den VGB 2000 (Wohnflächenmodell) 7100 (VGB 2000 Wohnfläche) Versicherte Gefahren und Schäden 7160 (VGB 2000 Wohnfläche) Überspannungsschäden durch Blitz 1. Abweichend von 5 Nr. 6 b) VGB 2000

Mehr

Vermögensschaden-Haftpflicht

Vermögensschaden-Haftpflicht Risiko- und Beitragsinformationen für die Stichwort Seite Überblick 2 3 Schadenbeispiele 4 Versicherungsbedingungen 5 Seite 1 von 6 Ärzteregress-Versicherung Überblick Zielgruppen - Humanmediziner Erläuterungen

Mehr

Deckungskonzept Betriebsinhaltsversicherung Premium Plus

Deckungskonzept Betriebsinhaltsversicherung Premium Plus Deckungskonzept Betriebsinhaltsversicherung Premium Plus 2 Inhaltsverzeichnis Allgemein... 5 versicherte Risiken... 5 optional versicherbare Risiken... 6 Analysebogen... 7 einfach zum Abschluss... 7 3

Mehr

Gegenüberstellung TV-Produkte gem. TV-Taschentarif / TV-Bausteine in SG Stand 01.03.2013 Seite 1 von 6

Gegenüberstellung TV-Produkte gem. TV-Taschentarif / TV-Bausteine in SG Stand 01.03.2013 Seite 1 von 6 Elektronik-Pauschalversicherung Anlagen und Geräte der Informations-, Kommunikations-, Büro-, Sicherungs- und Meldetechnik Medizintechnik Mess-, Prüf- und Steuerungstechnik Satz- und Reprotechnik Bild-

Mehr

MWV - Meinungsbarometer Marktgeschehen und Entwicklungstendenzen der industriellen Sachversicherung

MWV - Meinungsbarometer Marktgeschehen und Entwicklungstendenzen der industriellen Sachversicherung MWV - Meinungsbarometer 2011 Marktgeschehen und Entwicklungstendenzen der industriellen Sachversicherung Befragung, 31.05./01.06.2011 Ralf-Dietmar Berg Willis GmbH & Co. KG, Frankfurt Gliederung Zusammensetzung

Mehr

Betriebsunterbrechungsversicherung

Betriebsunterbrechungsversicherung Betriebsunterbrechungsversicherung Produktinformation seite 02/05 Betriebsunterbrechungsversicherung Schadenbeispiele Der Betrieb kann aufgrund eines Sachschadens (Feuer, Sturm etc.) ganz oder teilweise

Mehr

Klauseln zu den Allgemeinen Bedingungen für die Garantieversicherung (TK MGar 2014)

Klauseln zu den Allgemeinen Bedingungen für die Garantieversicherung (TK MGar 2014) TK MGar 2014 GDV 0862 Klauseln zu den Allgemeinen Bedingungen für die Garantieversicherung (TK MGar 2014) Version 01-2014 GDV 0862 MGar Unverbindliche Bekanntgabe des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherungswirtschaft

Mehr

Alles aus einer Hand

Alles aus einer Hand SCHUNCK-Deckungskonzept Technische Versicherungen (TV) Alles aus einer Hand Rundum-Schutz aus einer Hand Ihre individuelle Lösung im Bereich der Technischen Versicherungen In Ihrem Betrieb kommen Tag für

Mehr

Chancen für deutsche Unternehmen im russischen Immobilien-, Bau- und Baustoffmarkt. Bewertung und Versicherung von Investitionsrisiken in Rußland

Chancen für deutsche Unternehmen im russischen Immobilien-, Bau- und Baustoffmarkt. Bewertung und Versicherung von Investitionsrisiken in Rußland Chancen für deutsche Unternehmen im russischen Immobilien-, Bau- und Baustoffmarkt Bewertung und Versicherung von Investitionsrisiken in Rußland Agenda 1 Situations - Analyse 2 Lösungsansätze 3 Warum Euler

Mehr

Versicherung von Windenergieanlagen

Versicherung von Windenergieanlagen Versicherung von Windenergieanlagen Rechtsanwalt Christian Becker Fachanwalt für Versicherungsrecht Wilhelm Partnerschaft von Rechtsanwälten www.wilhelm-rae.de Christian Becker Rechtsanwalt in der Sozietät

Mehr

Allianz Global Corporate & Specialty SE. AGCS Update. Fachforum Property. Jürgen Wiemann Frankfurt, 29.09.2015

Allianz Global Corporate & Specialty SE. AGCS Update. Fachforum Property. Jürgen Wiemann Frankfurt, 29.09.2015 Allianz Global Corporate & Specialty SE AGCS Update Fachforum Property Jürgen Wiemann Frankfurt, 29.09.2015 Inhalt 1 Allianz Gruppe 2 AGCS Global und Regional 3 AGCS Vorstand zum 01.01.2015 4 Neue Strukturen

Mehr

BV 91110a - Besondere Vereinbarungen zur Elektronikversicherung Versicherung von Photovoltaikanlagen (Stand 01.12.2008)

BV 91110a - Besondere Vereinbarungen zur Elektronikversicherung Versicherung von Photovoltaikanlagen (Stand 01.12.2008) BV 91110a - Besondere Vereinbarungen zur Elektronikversicherung (Stand 01.12.2008) Inhaltsverzeichnis Seite A. Allgemeiner Teil 1. Bedingungen und Klauseln 2 2. Regressverzicht 2 3. Meldung des Schadenfalles

Mehr

Schalten Sie auf Nummer sicher. Die Produkte in der industriellen Sachversicherung.

Schalten Sie auf Nummer sicher. Die Produkte in der industriellen Sachversicherung. Schalten Sie auf Nummer sicher. Die Produkte in der industriellen Sachversicherung. Industriepolice R+V-Police für Immobiliengesellschaften Service IndustrieCompact Spezialprodukte Schalten Sie auf Nummer

Mehr

WIR (VER)SICHERN EMOTIONEN.

WIR (VER)SICHERN EMOTIONEN. PRIVATE RISIKEN HAUSRATVERSICHERUNG WIR (VER)SICHERN EMOTIONEN. AS GOOD AS OUR WORD Egal ob es sich um Kunst, Schmuck, Mode, Hausrat oder Ihre Sportausrüstungen handelt - Haus & Kunst by Hiscox schützt

Mehr

Zusatzbedingungen für die einfache Betriebsunterbrechungs- Versicherung (ZKBU 2010) Version 01.04.2014 GDV 0125

Zusatzbedingungen für die einfache Betriebsunterbrechungs- Versicherung (ZKBU 2010) Version 01.04.2014 GDV 0125 Zusatzbedingungen für die einfache Betriebsunterbrechungs- Versicherung (ZKBU 2010) Version 01.04.2014 GDV 0125 Unverbindliche Bekanntgabe des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherungswirtschaft e. V.

Mehr

Sicherheit ist Vertrauenssache

Sicherheit ist Vertrauenssache Allianz Global Corporate & Specialty SE Sicherheit ist Vertrauenssache Luftfahrtindustrie und Flughäfen Vertrauen Sie einer starken Marke! Allianz Global Corporate & Specialty ist der Spezialist für die

Mehr

TRANSPORT- UND LAGERVERSICHERUNGEN

TRANSPORT- UND LAGERVERSICHERUNGEN TRANSPORT- UND LAGERVERSICHERUNGEN Versicherungen, die der Spediteur nach Ziff. 21 ADSp zu besorgen hat Warum beschäftigen wir uns mit Transport- und Lagerversicherungen? Lernziele: Sie sollten einen Kunden

Mehr

INTER PrivatSchutz Wohngebäudeversicherung Tarifl inie Basis, Exklusiv und Premium

INTER PrivatSchutz Wohngebäudeversicherung Tarifl inie Basis, Exklusiv und Premium Versicherungsfall insgesamt auf 100 % der begrenzt. bei Vereinbarung der Gefahr Feuer: Feuernutzwärmeschäden Implosionsschäden versichert versichert versichert Anprall oder Absturz eines unbemannten Flugkörpers

Mehr

Inhaltsverzeichnis. Inhalt. Inhalt Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis. Seite. Abkürzungs- und Literaturverzeichnis... Teil 1.

Inhaltsverzeichnis. Inhalt. Inhalt Inhaltsverzeichnis Inhaltsverzeichnis. Seite. Abkürzungs- und Literaturverzeichnis... Teil 1. Inhalt Inhalt Abkürzungs- und Literaturverzeichnis... XV Teil 1. Texte 1. Allgemeine Bedingungen für die Bauleistungsversicherung durch Auftraggeber (ABN 2008)... 1 2. lauseln zu den Allgemeinen Bedingungen

Mehr

(LePHB 2015) Musterbedingungen des GDV. (Stand: 26. August 2015) Inhaltsübersicht

(LePHB 2015) Musterbedingungen des GDV. (Stand: 26. August 2015) Inhaltsübersicht Unverbindliche Bekanntgabe des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherungswirtschaft e. V. (GDV) zur fakultativen Verwendung. Abweichende Vereinbarungen sind möglich. Besondere Bedingungen und Risikobeschreibungen

Mehr

Prämienzahlweise. jährlich Jahresprämie EUR 684,50. Vom 07.10.2010 an wird Versicherungsschutz im folgenden Umfang gewährt:

Prämienzahlweise. jährlich Jahresprämie EUR 684,50. Vom 07.10.2010 an wird Versicherungsschutz im folgenden Umfang gewährt: Versicherungsnehmer/in IIIDI GERLING HDI-Gerling Firmen und Privat Vers. AG Betrieb Standort Hannover Firmen Postfach 21 27, 30021 Hannover Sachverständigenbüro Erik Schneider Gerhart-Hauptmann-Str. 15

Mehr

KOMBINIERTE BAULEISTUNGS- UND HAFTPFLICHTVERSICHERUNG ZUSAMMENFASSUNG

KOMBINIERTE BAULEISTUNGS- UND HAFTPFLICHTVERSICHERUNG ZUSAMMENFASSUNG Versicherungsschein-Nr. Versicherungsnehmerin CCH Immobilien GmbH & Co. KG Überseeallee 1 20457 Hamburg Mitversicherte Mitversichert gelten: alle Unternehmer, die von der Versicherungsnehmerin mit Bau-

Mehr

EIGENSCHADENVERSICHERUNG

EIGENSCHADENVERSICHERUNG EIGENSCHADENVERSICHERUNG I. Personenkreis Es handelt sich um eine Gruppenversicherung, deren Abschluss in das Ermessen jedes einzelnen VDA-Mitgliedes fällt. VDA-Vereine können ebenfalls an der Eigenschadenversicherung

Mehr

Privatrechtsschutz f. Nichtselbständige Vorschlag Seite 06/11

Privatrechtsschutz f. Nichtselbständige Vorschlag Seite 06/11 Privatrechtsschutz f. Nichtselbständige Vorschlag Seite 06/11 Versicherungsnehmer: Herrn Max Mustermann Moislinger Allee 218 23558 Lübeck Beratung durch: Timm GmbH Versicherungsmakler-Kontor Moislinger

Mehr

Umfang und Grenzen des Versicherungsschutzes während des Betriebs der Windenergieanlage Vortrag auf den Windenergietagen 2012 14.

Umfang und Grenzen des Versicherungsschutzes während des Betriebs der Windenergieanlage Vortrag auf den Windenergietagen 2012 14. Umfang und Grenzen des Versicherungsschutzes während des Betriebs der Windenergieanlage Vortrag auf den Windenergietagen 2012 14. November 2012 Rechtsanwalt Christian Becker Fachanwalt für Versicherungsrecht

Mehr

Unsere Leistungen in der Sachversicherung mit einfacher Ertragsausfallversicherung.

Unsere Leistungen in der Sachversicherung mit einfacher Ertragsausfallversicherung. Gefahrengruppen Feuer, Einbruchdiebstahl, Raub, Vandalismus, Leitungswasser, Sturm, Hagel und böswillige Beschädigung einschließlich Ertragsausfall versichert. Flexible Auswahl aus 4 weiteren Gefahrengruppen

Mehr

Leistungsübersicht Gebündelte Geschäftsversicherung 2015

Leistungsübersicht Gebündelte Geschäftsversicherung 2015 Leistungsübersicht Gebündelte Geschäftsversicherung 2015 Hinweis: Die Leistungsaufzählungen und Hinweise Neu bzw. Besser beziehen sich auf das aktuelle Produkt 07/2015 und sind stark verkürzt wiedergegeben.

Mehr

Besondere Bedingungen für die Versicherung weiterer Elementarschäden (BWE 2010)

Besondere Bedingungen für die Versicherung weiterer Elementarschäden (BWE 2010) Besondere Bedingungen für die Versicherung weiterer Elementarschäden (BWE 2010) Version 01.04.2014 GDV 0420 Unverbindliche Bekanntgabe des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherungswirtschaft e. V. (GDV)

Mehr

Businesskonzept für Ihr Unternehmen

Businesskonzept für Ihr Unternehmen Businesskonzept für Ihr Unternehmen Techn. Umfang des Versicherungsschutzes Umsatz = Versicherungssumme Grunddeckung Brand, Blitzschlag, Explosion, Einbruchdiebstahl,Vandalismus, Raub Leitungswasser Sturm/Hagel

Mehr

Allgemeine Bedingungen für die Projekt-Betriebsunterbrechungs-Versicherung (APBUB 2012)

Allgemeine Bedingungen für die Projekt-Betriebsunterbrechungs-Versicherung (APBUB 2012) Allgemeine Bedingungen für die Projekt-Betriebsunterbrechungs-Versicherung (APBUB 2012) Unverbindliche Musterbedingungen des Verbandes der Versicherungsunternehmen Österreichs. Die Möglichkeit, durch andere

Mehr

Leistungsübersicht Transportversicherung

Leistungsübersicht Transportversicherung Leistungsübersicht Transportversicherung R+V-UnternehmensPolice (Warentransportversicherung und/oder Werkverkehrsversicherung) Warentransportversicherung inklusive Werkverkehrsversicherung 3 Sämtliche

Mehr

Allgemein. Wertsachen Abs. C.4.2 Tarif, Versicherungsschein 1 Zusatzbedingungen Premium. [Bereich]: Haus und Wohnung / Hausrat

Allgemein. Wertsachen Abs. C.4.2 Tarif, Versicherungsschein 1 Zusatzbedingungen Premium. [Bereich]: Haus und Wohnung / Hausrat [Produktscoring]: Komposit [Bereich]: Haus und Wohnung / Hausrat Erstellt am: 13.05.2015 Das Produktscoring umfasst einen Kriterienkatalog, der alle wesentlichen Produktaspekte berṳcksichtigt. Fṳr jedes

Mehr

BI in der Schadenpraxis

BI in der Schadenpraxis Allianz Global Corporate & Specialty SE BI in der Schadenpraxis AGCS Kundenfachforum Property Holger Geier Claims Property/Engineering CEE Frankfurt, 5. Oktober 2017 Inhalt 1 Warum wieder das Thema Betriebsunterbrechung?

Mehr

Elektronikschäden sind ein Risiko für Ihr Unternehmen AXA sichert Sie gegen die finanziellen Folgen ab.

Elektronikschäden sind ein Risiko für Ihr Unternehmen AXA sichert Sie gegen die finanziellen Folgen ab. Geschäftskunden Elektronikschäden sind ein Risiko für Ihr Unternehmen AXA sichert Sie gegen die finanziellen Folgen ab. Lösungen für elektronische Geräte und Anlagen Elektronik-, Daten-, Software- und

Mehr

Photovoltaikversicherung24.de

Photovoltaikversicherung24.de Damit die Sonne immer für Sie scheint! Goslarsche Landstr. 10a 31135 Hildesheim Telefon: 05121-999 00 33 Telefax: 05121-999 00 30 info@photovoltaikversicherung24.de www.photovoltaikversicherung24.de Photovoltaikversicherung

Mehr

Den Schaden von morgen heute vermeiden

Den Schaden von morgen heute vermeiden Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft e.v. Herausforderung Klimawandel Antworten und Forderungen der deutschen Versicherer Welche Schadenpräventionsmaßnahmen jetzt sinnvoll und notwendig

Mehr

Mathias Jensch Versicherungsmakler GmbH & Co. KG Telefon: 0351-832880 kontakt@mathiasjensch.de www.mathiasjensch.de

Mathias Jensch Versicherungsmakler GmbH & Co. KG Telefon: 0351-832880 kontakt@mathiasjensch.de www.mathiasjensch.de Deckungsübersicht Geschäftsinhalt-Versicherung (inkl. KBU) für Ambulante Pflegedienste Die Leistungen sind verkürzt wiedergegeben. Maßgebend ist der Wortlaut der Versicherungsbedingungen Es gelten grundsätzlich

Mehr

GLOBAL die Multi- Line- Lösung für Mitglieder der Getränke-Ring eg

GLOBAL die Multi- Line- Lösung für Mitglieder der Getränke-Ring eg GLOBAL die Multi- Line- Lösung für Mitglieder der Getränke-Ring eg Versicherungspaket für den Getränkefachgroßhandel 1. Sachversicherung 2. Versicherte Kosten Sachwerte 3. Gaststätteninventar 4. Fest-

Mehr

Versichert sind sämtliche zur privat oder gewerblich genutzten Photovoltaikanlage gehörigen Teile insbesondere

Versichert sind sämtliche zur privat oder gewerblich genutzten Photovoltaikanlage gehörigen Teile insbesondere 1. Gegenstand der Versicherung Versichert sind sämtliche zur privat oder gewerblich genutzten Photovoltaikanlage gehörigen Teile insbesondere - Solarmodule - Tragevorrichtungen - Regel-und Schutzeinrichtungen

Mehr

Betriebsunterbrechung in Lieferketten Das (v)erkannte Risiko. Prof. Dr. Martin Nell Institut für Versicherungsbetriebslehre

Betriebsunterbrechung in Lieferketten Das (v)erkannte Risiko. Prof. Dr. Martin Nell Institut für Versicherungsbetriebslehre Das (v)erkannte Risiko Institut für Versicherungsbetriebslehre Agenda Einleitung: Globalisierung und ihre Folgen Die Lieferkette und ihre Zerbrechlichkeit Versicherung von Betriebsunterbrechungsrisiken

Mehr

Die Probandenversicherung bei klinischen Prüfungen von Medizinprodukten 4. Augsburger Forum für f r Medizinprodukterecht 2008 Dr. med. P. W. Gaidzik Fachanwalt für f r Medizinrecht Institut für f r Medizinrecht

Mehr

PharmAssec. beitragsfrei mitversichert - auch ohne Meldung Täglich, ohne Angabe von Gründen. Taggenaue Rückvergütung

PharmAssec. beitragsfrei mitversichert - auch ohne Meldung Täglich, ohne Angabe von Gründen. Taggenaue Rückvergütung Highlights I. Spartenübergreifend Kalkulationsgrundlage Orthopädieartikelhandel, orthopädische Werkstatt Kündigung durch den Versicherungsnehmer Schadensregulierungsdauer dokumentiert Sachverständige dürfen

Mehr

Produktinformationsblatt Reise-Rücktrittsversicherung und Urlaubsgarantie

Produktinformationsblatt Reise-Rücktrittsversicherung und Urlaubsgarantie Produktinformationsblatt und Urlaubsgarantie Für einen schnellen Überblick über Ihre gewünschte Versicherung, verwenden Sie gerne dieses Informationsblatt. Bitte beachten Sie aber, dass hier nicht abschließend

Mehr

AGCS Update Fachforum Property

AGCS Update Fachforum Property Allianz Global Corporate & Specialty SE AGCS Update Fachforum Property Jürgen Wiemann Frankfurt, 06.10.2016 Inhalt 1 Allianz Gruppe 2 AGCS Global und Regional 3 Änderungen bei der AGCS 4 Allianz Risk Barometer

Mehr

Internationale Versicherungsprogramme

Internationale Versicherungsprogramme Internationale Versicherungsprogramme 1. Die Ausgangsfrage des Unternehmers: Wie versichere ich meine Risiken im Ausland? 2. Struktur eines koordinierten internationalen Versicherungsprogrammes ( kurz

Mehr

Patrick Berner Direktionsbeauftragter Rhion Versicherung AG Oberursel, 25. Juli 2013

Patrick Berner Direktionsbeauftragter Rhion Versicherung AG Oberursel, 25. Juli 2013 Patrick Berner Direktionsbeauftragter Rhion Versicherung AG Oberursel, 25. Juli 2013 25.07.2013 Rhion Versicherung AG 1 Rhion der Maklerversicherer Die Rhion gehört zur RheinLand Versicherungsgruppe und

Mehr

Allgemeine Bedingungen für die Kombinierte BU-Versicherung (AKBUB 2001)

Allgemeine Bedingungen für die Kombinierte BU-Versicherung (AKBUB 2001) Allgemeine Bedingungen für die Kombinierte BU-Versicherung (AKBUB 2001) Unverbindliche Musterbedingungen des Verbandes der Versicherungsunternehmen Österreichs. Die Möglichkeit, durch andere Vereinbarungen

Mehr

Versicherungsumfang der Berufshaftpflichtpolice

Versicherungsumfang der Berufshaftpflichtpolice Versicherungsumfang der Berufshaftpflichtpolice für Veranstaltungs- und Theater-Techniker Basis Deckung - Top Deckung Was ist versichert? Versichert ist die gesetzliche Haftpflicht des Versicherungsnehmers

Mehr

Environmental Pollution Coverage

Environmental Pollution Coverage Allianz Global Corporate & Specialty SE Environmental Pollution Coverage Weltweite Versicherungsprogramme für Umweltrisiken Werner Matschke München, 14. Juni 2016 Allianz Global Corporate & Specialty Environment

Mehr

Rahmenvertrag zur Gruppenhaftpflichtversicherung

Rahmenvertrag zur Gruppenhaftpflichtversicherung Rahmenvertrag zur Gruppenhaftpflichtversicherung 1. Versicherungsnehmer und Versicherer: Aufgrund des folgenden Rahmenvertrages werden Haftpflichtversicherungen abgeschlossen zwischen den Mitgliedsorganisationen

Mehr

Angebot zur Janitos Berufshaftpflichtversicherung für angestellte Ärzte und sonstige ärztliche Risiken

Angebot zur Janitos Berufshaftpflichtversicherung für angestellte Ärzte und sonstige ärztliche Risiken Angebot zur Janitos Berufshaftpflichtversicherung für angestellte Ärzte und sonstige ärztliche Risiken Interessent : Zu versicherndes Risiko Facharztbezeichnung: Zusatzbezeichnung: Dienstherr / Arbeitgeber

Mehr

Serviceverträge und mögliche Lücken im Versicherungsschutz

Serviceverträge und mögliche Lücken im Versicherungsschutz 11.11.2009 Serviceverträge und mögliche Lücken im Versicherungsschutz Ralf Skowronnek Martin Grentzinger GmbH, Region Nord-West www.marsh.de & McLennan Companies (MMC) Unternehmensprofil Gründungsjahr:

Mehr

VORSICHT. (VERSICHERUNGS) FALLE!!! Risikomanagement für Studierende. Workshop mit Helmut Mojescick / Tibor Nehr

VORSICHT. (VERSICHERUNGS) FALLE!!! Risikomanagement für Studierende. Workshop mit Helmut Mojescick / Tibor Nehr VORSICHT (VERSICHERUNGS) FALLE!!! Risikomanagement für Studierende Workshop mit Helmut Mojescick / Tibor Nehr THEMEN Ihr persönliches Risikomanagement Die ÖH-Studierendenversicherung Was ist enthalten?

Mehr

Internationale Versicherungslösungen. Property

Internationale Versicherungslösungen. Property Internationale Versicherungslösungen Property 22/05/2007 Gliederung Grundsätzliches zur Sach- und Betriebsunterbrechungs-Versicherung Bestandteile der Deckung Schadenbeispiele Allgemeines über Internationale

Mehr

Betriebsbeschreibung zur Möbel- und Umzugsgutversicherung 2005 der Mannheimer Versicherung AG (Stand 01.05.05)

Betriebsbeschreibung zur Möbel- und Umzugsgutversicherung 2005 der Mannheimer Versicherung AG (Stand 01.05.05) Seite 1 von 5 Betriebsbeschreibung zur Möbel- und Umzugsgutversicherung 2005 der Mannheimer Versicherung AG (Stand 01.05.05) (Diese Betriebsbeschreibung ist fester Bestandteil des Versicherungsvertrages)

Mehr

AGCS Expertentage 2011

AGCS Expertentage 2011 Allianz Global Corporate & Specialty AGCS Expertentage 2011 Global & ESI Net 24./ 25.Oktober 2011, München Evelyn Rieger / CUO Engineering Jürgen Weichert / CUO Liability Wo ist das Risiko? Eigentlich

Mehr

Fragebogen neuland Award 09

Fragebogen neuland Award 09 Fragebogen neuland Award 09 Als Rankingkriterien für die Bewertung dienen die Markterfolge in den CEE-Ländern* UND die Sicherung des betrieblichen Standortes in Niederösterreich seit 2006. Die an der Befragung

Mehr

Fotovoltaikanlagenversicherung

Fotovoltaikanlagenversicherung Fotovoltaikanlagenversicherung Absicherung der sensiblen Technik Informationsmaterial Wunsiedler Str. 7 95032 Hof/Saale Tel: 09281/7665133 Fax: 09281/7664757 E-Mail: info@anders-versichert.de Web: www.anders-versichert.de

Mehr

Gebäudeversicherungen

Gebäudeversicherungen Gebäudeversicherungen (Private Wohngebäude und Gewerbliche Gebäude) BCA ONLIVE Oberursel 21.06.2013 Thomas Stauder Accountmanager Sach Vertriebsdirektion Mitte Wohngebäudeversicherung Thomas Stauder BCA

Mehr

FAQs zu Ihrer Photovoltaikversicherung über den Rahmenvertrag des Herstellers ET Solutions AG

FAQs zu Ihrer Photovoltaikversicherung über den Rahmenvertrag des Herstellers ET Solutions AG FAQs zu Ihrer Photovoltaikversicherung über den Rahmenvertrag des Herstellers ET Solutions AG Die Elektronik plus Versicherung für Photovoltaikanlagen setzt sich aus drei Bausteinen zusammen: All Risk

Mehr

Berufshaftpflicht für Steuerberater

Berufshaftpflicht für Steuerberater Versicherungsschein Haftpflichtversicherung Versicherungsnehmer/in Edelsinnstraße 7-11, 1120 Wien Tel.: +43 (0)50905 501-0 Fax: +43 (0)50905 502-0 Internet: www.hdi.at R. Urban GmbH Brunngasse 36 4073

Mehr

Vorwort A. Systematische Einordnung der Sachversicherung 1 B. Grundbegriffe und Deckungen im Überblick 5

Vorwort A. Systematische Einordnung der Sachversicherung 1 B. Grundbegriffe und Deckungen im Überblick 5 Inhaltsverzeichnis Vorwort A. Systematische Einordnung der Sachversicherung 1 B. Grundbegriffe und Deckungen im Überblick 5 I. Grundbegriffe 5 II. Deckungen im Überblick 7 1. Zweige der klassischen Sachversicherung

Mehr

Die außerordentliche Revision wird gemäß 508a Abs 2 ZPO mangels der Voraussetzungen des 502 Abs 1 ZPO zurückgewiesen ( 510 Abs 3 ZPO).

Die außerordentliche Revision wird gemäß 508a Abs 2 ZPO mangels der Voraussetzungen des 502 Abs 1 ZPO zurückgewiesen ( 510 Abs 3 ZPO). 7 Ob 101/04k Der Oberste Gerichtshof hat als Revisionsgericht durch den Senatspräsidenten des Obersten Gerichtshofes Dr. Schalich als Vorsitzenden und die Hofräte des Obersten Gerichtshofes Hon.-Prof.

Mehr

Allianz Global Corporate & Specialty AG

Allianz Global Corporate & Specialty AG Allianz Global Corporate & Specialty AG Schulung Luftfahrtversicherung General Aviation Germany Welche Luftfahrt-Versicherungen gibt es in der Allgemeinen Luftfahrt und wer ist jeweils Versicherungsnehmer?

Mehr

Angebot zur Photovoltaik-, Montage- und Betreiber-Haftpflicht-Versicherung

Angebot zur Photovoltaik-, Montage- und Betreiber-Haftpflicht-Versicherung Angebot zur Photovoltaik-, Montage- und Betreiber-Haftpflicht-Versicherung Eigentümer und Betreiber der Anlage Solar 2010 GbR Installationsort der Anlage Auf dem Dach der Turnhalle der örtlichen Schule

Mehr

Versicherung von IT-/Cyber-Risiken in der Produktion

Versicherung von IT-/Cyber-Risiken in der Produktion Versicherung von IT-/Cyber-Risiken in der Produktion Themenwerkstatt Produktion der Zukunft Bochum, 24.06.2015 Dirk Kalinowski AXA Versicherung AG Beispiele Betriebsunterbrechung im Chemiewerk Was war

Mehr

Jetzt zuschlagen: Neue Tarife für gewerbliche Kunden.

Jetzt zuschlagen: Neue Tarife für gewerbliche Kunden. GESCHÄFTSPARTNER-INFO GEWERBLICHE SACHVERSICHERUNGEN n AL_INHALT n AL_INHALT Heilwesen n AL_INHALT Hotels & Gaststätten n AL_GEBÄUDE Gewerbe n AL_BETRIEBSUNTERBRECHUNG Jetzt zuschlagen: Neue Tarife für

Mehr

Investitionsgüter-Kreditversicherung

Investitionsgüter-Kreditversicherung Investieren Sie in die Sicherheit Ihrer Forderungen Forderung folgt Fertigung. Wir versichern beides. Ab Fertigungsbeginn voll versichert Forderungen aus Fertigung, Lieferung und Montage von Anlagen, Maschinen

Mehr

Versicherung von Windenergieanlagen Tücken und Lücken. Ein Bericht aus der Praxis

Versicherung von Windenergieanlagen Tücken und Lücken. Ein Bericht aus der Praxis Versicherung von Windenergieanlagen Ein Bericht aus der Praxis Dipl.-Kaufmann Christian Schlösser Enser Versicherungskontor GmbH Versicherungsmakler VDVM An der Tigge 4 59469 Ense-Oberense Vermittlung

Mehr

Versicherungsvorschlag vom 8. April 2010

Versicherungsvorschlag vom 8. April 2010 Haftpflichtversicherung sonstige Risiken Betriebsart: Beitrag pauschal: (Netto jährlich) Photovoltaik 75 EUR Versicherungsort:, Versicherungssummen Betriebshaftpflicht - inkl. Umwelt-Kompaktversicherung

Mehr

Liability Fachforum 2015

Liability Fachforum 2015 Allianz Global Corporate & Specialty Liability Fachforum 205 Rückrufkosten-Haftpflichtversicherung für Kfz-Zulieferer im Rahmen internationaler Versicherungsprogramme AGCS Deutschland, 04.-08.05.205 2

Mehr

Allgefahren- vs. Standardversicherungen

Allgefahren- vs. Standardversicherungen Allgefahren- vs. Standardversicherungen Warum Allgefahrenversicherungen so wichtig für Privatkunden sind Fachvortrag, in Zusammenarbeit mit FondsFinanz 1 Allgefahren- vs. Standardversicherung Warum Allgefahrenversicherungen

Mehr

Versicherungsschutz für Motoristen. All-Risk-Versicherung AGVdM

Versicherungsschutz für Motoristen. All-Risk-Versicherung AGVdM Versicherungsschutz für Motoristen All-Risk-Versicherung AGVdM n n Liberalisierung des Versicherungs-Marktes und Chancen für die VN Deregulierung der Versicherungsaufsicht seit Mitte der 90er Jahre Wegfall

Mehr

Basler Assist 6.1 Maklerinformation: Die überarbeiteten Sach-Produkte und die neue Arbeitslosigkeitsversicherung. Wir machen Sie sicherer.

Basler Assist 6.1 Maklerinformation: Die überarbeiteten Sach-Produkte und die neue Arbeitslosigkeitsversicherung. Wir machen Sie sicherer. Basler Assist 6.1 Maklerinformation: Die überarbeiteten Sach-Produkte und die neue Arbeitslosigkeitsversicherung Wir machen Sie sicherer. Die neuen privaten Versicherungen Welche Versicherungen wurden

Mehr

XXL - Schutz Haushaltversicherung (Z80) Es gelten die Allgemeinen Bedingungen für die Haushaltversicherung (ABH), soweit sie nicht durch die nachstehenden Bestimmungen abgeändert werden. 1. Kulturen, Balkonblumen

Mehr

Informationsveranstaltung Deckungsinhalt Wohnen Plus 2013 - Kurzüberblick Gartenstadt Hüttenau eg, Verwaltung der Siedler. Hattingen, 18.07.

Informationsveranstaltung Deckungsinhalt Wohnen Plus 2013 - Kurzüberblick Gartenstadt Hüttenau eg, Verwaltung der Siedler. Hattingen, 18.07. Informationsveranstaltung Deckungsinhalt - Kurzüberblick Gartenstadt Hüttenau eg, Verwaltung der Siedler Hattingen, 18.07.2015 - versicherte Sachen Deckungsinhalt Gebäude einschl. Zubehör (Treppenhauslampen,

Mehr

Garantiert eine gute Empfehlung: unsere Spezial-Lösung für Ihre Sicherheit!

Garantiert eine gute Empfehlung: unsere Spezial-Lösung für Ihre Sicherheit! Apotheken-Police Garantiert eine gute Empfehlung: unsere Spezial-Lösung für Ihre Sicherheit! Wir machen Sie sicherer! Erfahrung, die sich auszahlt Mit über 140 Jahren Erfahrung ist die Basler Versicherung

Mehr

R+V-Unternehmenspolice

R+V-Unternehmenspolice Ausgabe: 04/2007 Monat 2007 Redaktion: Fachbereich, Andreas Künast Tel.: 0611/5335366 VD Makler, Thilo Müller Tel.: 0611/5334043 R+V-Unternehmenspolice Mit der R+V-Unternehmenspolice bieten wir Ihnen und

Mehr

Mittlere Feuer-Betriebsunterbrechungs-Versicherung (MFBU)

Mittlere Feuer-Betriebsunterbrechungs-Versicherung (MFBU) Mittlere Feuer-Betriebsunterbrechungs-Versicherung (MFBU) Inhaltsverzeichnis Nr. Inhalt Seite 9. Mittlere Feuer-Betriebsunterbrechungs-Versicherung 9.1 Vertragsgrundlagen 2 9.2 Geltungs- und Anwendungsbereich

Mehr

Anlage zum Versicherungsschein

Anlage zum Versicherungsschein I. Versichertes Risiko Versichert ist die gesetzliche Haftpflicht des Versicherungsnehmers aus der Organisation und Durchführung der im Versicherungsschein benannten Veranstaltung. II. Besondere Vereinbarungen

Mehr

Sie schützen die Umwelt wir schützen Ihre Investition Elektronik-Versicherung für Photovoltaikanlagen

Sie schützen die Umwelt wir schützen Ihre Investition Elektronik-Versicherung für Photovoltaikanlagen Sie schützen die Umwelt wir schützen Ihre Investition Elektronik-Versicherung für Photovoltaikanlagen !Photovoltaik hoch im Kurs Fossile Rohstoffe wie Kohle, Öl und Gas sind nur noch begrenzt verfügbar

Mehr

Das Verstoßprinzip in der Berufshaftpflichtversicherung der Architekten und Ingenieure - Fluch oder Segen?

Das Verstoßprinzip in der Berufshaftpflichtversicherung der Architekten und Ingenieure - Fluch oder Segen? Das Verstoßprinzip in der Berufshaftpflichtversicherung der Architekten und Ingenieure - Fluch oder Segen? Dr. Florian Krause-Allenstein Rechtsanwalt + Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht Schiedsrichter

Mehr

Euler Hermes IKV. Schutz vor Forderungsausfall für Hersteller und Händler von Investitionsgütern. 31. Juli 2013

Euler Hermes IKV. Schutz vor Forderungsausfall für Hersteller und Händler von Investitionsgütern. 31. Juli 2013 Euler Hermes IKV Schutz vor Forderungsausfall für Hersteller und Händler von Investitionsgütern. 31. Juli 2013 Agenda 1 Hohes Kapitalrisiko für Hersteller und Händler von Investitionsgütern! 2 Wer kann

Mehr

Risikoanalyse Wohn- und Geschäftshäuser mit überwiegender Nutzung zu Wohnzwecken

Risikoanalyse Wohn- und Geschäftshäuser mit überwiegender Nutzung zu Wohnzwecken Risikoanalyse Wohn- und Geschäftshäuser mit überwiegender Nutzung zu Wohnzwecken Kunde/Interessent: Allgemeine Angaben Besteht derzeit eine Gebäudeversicherung? nein ja, beim Versicherer: unter der Vertragsnummer:

Mehr

Hallo Frau Stoschus, Herzliche Grüße aus Hannover

Hallo Frau Stoschus, Herzliche Grüße aus Hannover Betreff K&M Präsentation/Vortrag für Network Convention 2016 Von Marcel Lütterforst An Datum 07.01.2016 12:57 KM-Produktschulung-Eigenheim_blau direkt

Mehr

Business Class Sicherheit für Ihr Unternehmen. Akad.Vkfm. Manfred KARGL

Business Class Sicherheit für Ihr Unternehmen. Akad.Vkfm. Manfred KARGL Business Class Sicherheit für Ihr Unternehmen Akad.Vkfm. Manfred KARGL Warum Versicherung? 2 Ihr Erfolg ist die beste Versicherung für die Zukunft. Als Unternehmensgründer ist man durch vielerlei Maßnahmen

Mehr

Haftpflicht-, Rechtsschutz- und Kollektiv-Unfallversicherung

Haftpflicht-, Rechtsschutz- und Kollektiv-Unfallversicherung Haftpflicht-, Rechtsschutz- und Kollektiv-Unfallversicherung Allgemeines Die NÖ Dorf- und Stadterneuerung hat für alle "klassischen" und "sozialen" Dorf- und Stadterneuerungsvereine mit der Niederösterreichischen

Mehr

R S S RSS-0013-14-7 = RSS-E 18/14

R S S RSS-0013-14-7 = RSS-E 18/14 R S S Rechtsservice- und Schlichtungsstelle des Fachverbandes der Versicherungsmakler Johannesgasse 2, Stiege 1, 2. Stock, Tür 28, 1010 Wien Tel: 01-955 12 00 42 (Fax DW 70) schlichtungsstelle@ivo.or.at

Mehr

Chancen und Risiken bei der gegenwärtigen Umsetzung von Biomasseprojekten zur Strom- und Wärmeerzeugung in Bosnien-Herzegowina und Serbien

Chancen und Risiken bei der gegenwärtigen Umsetzung von Biomasseprojekten zur Strom- und Wärmeerzeugung in Bosnien-Herzegowina und Serbien Energie Chancen und Risiken bei der gegenwärtigen Umsetzung von Biomasseprojekten zur Strom- und Wärmeerzeugung in Bosnien-Herzegowina und Serbien www.german-renewable-energy.com Inhalte des Vortrags Wer

Mehr

Vereinbarung*zum*Beitritt*zur*D&O2Versicherung**

Vereinbarung*zum*Beitritt*zur*D&O2Versicherung** Vereinbarung*zum*Beitritt*zur*D&O2Versicherung** zwischen) Weltverband) Deutscher) Auslandsschulen) e.v.,) Linienstr.) 139

Mehr

Besondere Bedingungen und Risikobeschreibungen (BBR) zur erweiterten Produkt-Haftpflichtversicherung (GDV-Modell Stand 2008) Inhaltsübersicht

Besondere Bedingungen und Risikobeschreibungen (BBR) zur erweiterten Produkt-Haftpflichtversicherung (GDV-Modell Stand 2008) Inhaltsübersicht Besondere Bedingungen und Risikobeschreibungen (BBR) zur erweiterten Produkt-Haftpflichtversicherung (GDV-Modell Stand 2008) Inhaltsübersicht Produkthaftpflichtrisiko 1 Gegenstand des Versicherungsschutzes

Mehr

FÜR MENSCHEN. BUNT WIE DAS LEBEN.

FÜR MENSCHEN. BUNT WIE DAS LEBEN. FÜR MENSCHEN. BUNT WIE DAS LEBEN. Ratgeber Versicherungsschutz für Menschen mit geistigen Behinderungen Menschen schützen. Werte bewahren. VERANTWORTUNG. ZEIGEN. Die Versicherer im Raum der Kirchen sind

Mehr