neues studium recyclingtechnik Märkte: Bauteile drucken» Seite 14 Montanuni: Neue Homepage» Seite 20 Triple m geht an:

Save this PDF as:
 WORD  PNG  TXT  JPG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "neues studium recyclingtechnik Märkte: Bauteile drucken» Seite 14 Montanuni: Neue Homepage» Seite 20 Triple m geht an:"

Transkript

1 Zitschrift dr Motauivrsität Lob Ausgab Märkt: Bautil druck» Sit 14 Motaui: Nu Hompag» Sit 20 us studium rcycligtchik Msch: Altbürgrmistr Korad ausgzicht» Sit 17 Tripl m ght a:

2 Motaui u studirichtug rcycli Im Hrbst 2014 startt a dr Motauivrsität di u Studirichtug Rcycligtchi lus vom Dsig übr di Hrstllug, d Eisatz, di Sammlug ach Bdigug dr Lb Vrwrtug. Di holistisch Btrachtug tspricht d Schwrpukt dr Motauivrsität tlag dr Wrtschöpfugsktt auf dm Gbit dr Forschug ud Lhr. Rcyclig als wichtigr Faktor für di Rohstofftwicklug Europas Di hochtwicklt östrrichisch wi uropäisch Idustri hägt bsodrs stark vo dr Vrfügbarkit dr Rssourc ab. Im Vrglich zu adr Kotit bsitzt Europa allrdigs ur bgrzt Primärrohstoff, sodass dm Rcyclig i immr größr Bdutug zukommt. Dr orm Afall vo Abfallprodukt sowi di Rohstoffabhägigkit führ uwigrlich zu dr Notwdigkit, dis Matriali als Skudärrohstoff widrum dm Krislauf zuzuführ ud icht zu xportir odr zu dpoir. Di abshbar ud otwdig Etwicklug i Richtug Rcyclig-Gsllschaft hat zum Zil, skudär Rssourc i optimirt Krisläuf zu führ, sodass di Rohstoffabhägigkit Europas ud im Spzill Östrrichs rduzirt ud i achhaltig idustrill Produktio garatirt wrd ka. Dm Rcyclig kommt dahr i immr größr Bdutug zu, wobi allrdigs dr gsamt Produktlbszyklus vom Produktdsig übr di Hrstllug, d Eisatz, di Sammlug ach Bdigug dr Lbsdaur, di Aufbritug bis hi zur stofflich odr rgtisch Vrwrtug brücksichtigt wrd muss. Di Rcycligtchik stllt brits jtzt i orm wachsd Markt dar, dr i Zukuft a Wichtigkit och stark zuhm wird, um sowohl di gstzlich Rahmbdigug als auch di Afordrug ir modr Gsllschaft zu rfüll, rläutrt Curriculumskommissiosvorsitzdr ud Litr ds Lhrstuhls für Nichtismtallurgi Uiv.-Prof. Dr. Hlmut Atrkowitsch. Iovatio i d Rcycligutrhm kö abr ur iitiirt ud voragtrib wrd, w dr Zugag zu Forschug ud Etwicklug gwährlistt ist, di Qualifikatio bzw. dr Wisssstad dr Mitarbitr i tsprchds Nivau aufwis ud laufd qualifizirtr Nachwuchs zur Vrfügug stht. Nu Hrausfordrug für di Motauivrsität Di Eirichtug is Studiums für Rcycligtchik stllt dahr icht ur aus Grüd ds achhaltig Wirtschafts sowi ir stratgisch Sichrug dr Rohstoffvrsorgug irhalb Europas für di fachischlägig Idustri i Notwdigkit dar, sodr rgibt sich zwagsläufig aus d vorhad Fachbrich dr Motauivrsität Lob, so Atrkowitsch witr. Uiv.-Prof. Dr. Hlmut Atrkowitsch Rohstofftchik, Idustrillr Umwltschutz, Vrfahrstchik, Mtallurgi, Wrkstoff- ud Kuststofftchik, Maschibau sowi Nachhaltigkitsmaagmt stll di wstlich Säul disr Ausbildug dar. Auch di juristisch Vorlsug, di i dism Fachgbit otwdig sid, kö a dr Motaui abgdckt wrd. Dr stark wachsd Markt dr Rcycligtchik umfasst i Vilzahl utrschidlichr Brich dr Tchik, wobi dr Vrtzug dr izl Diszipli i tschidd Bdutug zukommt. Di u Studirichtug bildt d gsam SEITE 2 tripl m Ausgab

3 gtchik k. Im Mittlpukt ds Studiums stht dr gsamt Produktlbszyksdaur, di Aufbritug bis hi zur stofflich odr rgtisch Rktor Wilfrid Eichlsdr Wi ist das Studium aufgbaut? Im Bachlorstudium sth wi bi all Studirichtug dr Motauivrsität atur- ud igiurwissschaftlich Fächr im Vordrgrud. Dis bild di Basis für di Vrmittlug dr rcycligtchisch Grudlagfächr im witr Studivrlauf. Zil ist s, i solid Fachausbildug i d wichtigst Diszipli dr Rcycligtchik zu vrmittl, rklärt Atrkowitsch. Mit dism fudirt Igiurwiss wird di Basis für i Vrtifug im Mastrprogramm gschaff. Hir wird darauf Wrt glgt, rcycligtchischs Basiswiss ud tchischs Fachwiss i Thori, Mthodik ud idustrill Awdug sowi ökoomischs Dk zu vrmittl. Wir woll usr Studird di Fähigkit vrmittl, iovativ, fuktios- ud kostoptimirt ud zuglich umwltvrträglich Lösug für igiurtchisch Aufgab zu ralisir, btot Atrkowitsch. Vilfältig Arbitsfldr Sits dr Idustri wird großs Itrss a dr u Studirichtug sigalisirt. Di Brufsfldr zuküftigr Rcycligtchikr umfass: Etsorgugs- ud Sammllogistik Btrib ud Etwicklug vo Aufbritugstchik für skudär Rohstoff Stofflich ud thrmisch Vrwrtug vo Skudärmatriali (Mtall, Kuststoff, Baustoff, Glas, ) sowi di dazughörig Alag- ud Sichrhitstchik Eisatz vo skudär Rohstoff i dr Baustoff-, Zmt- ud Furfstidustri Rcyclig i dr mtallrzugd ud vrarbitd Idustri Wrkstofftwicklug i dr produzird Idustri Forschug ud Etwicklug im Brich dr Rcycligtchologi ud Wrkstoff- sowi Produkttwicklug Bratugstätigkit im Brich dr Rcycligidustri t Produktlbszyklus ab. Witr Ifos: ac.at Tl.: 03842/ lib lsri ud lsr! Dr Umgag mit Rohstoff ud Ergi ist für di idustrill Etwicklug Europas vo tschiddr Bdutug. Jdoch rschwr Vrsorgugsgpäss, Volatilität dr Rohstoffpris sowi di Absichrug vo atioal Itrss ud Märkt durch staatlich Protktioismus zuhmd i wirtschaftlich Hrstllug ud stabil Produktio vo hochwrtig Erzugiss. Abfall, wrtstoffhaltig Matriali, Kuststoff sowi Schrott (Altautos, Elktroikschrott usw.), wlch hutzutag zu im groß Atil i Lädr xportirt abr auch och als midrwrtig Rststoff tilwis dpoirt wrd, müss sich i d ächst Jahr zum wrtvoll Skudärrohstoff twickl, um di Erzugug ud Vrarbitug vo Wrkstoff ud Produkt i Östrrich sowi i gaz Europa zu sichr. Di Motauivrsität ragirt mit dr Eirichtug dr u Studirichtug Rcycligtchik, di ab dm Witrsmstr 2014/15 a dr Motauivrsität agbot wird, damit imal mhr auf i dr größt Hrausfordrug usrr Zit. Im Mittlpukt stht dabi di Btrachtug ds Produktlbszyklus vom Dsig übr di Hrstllug, di Sammlug ach Bdigug dr Lbsdaur, di Aufbritug bis hi zur stofflich odr rgtisch Vrwrtug. Zur Frud übr dis achhaltig Erwitrug usrs Studiagbots gsllt sich i d ltzt Woch auch och das übrwältigd Itrss a usrm Bsichtigugsagbot alässlich dr Lag Nacht dr Forschug. Rud Bsuchr hab sich i kapp schs Stud i Eidruck vo dr Listugsfähigkit usrr Alma Matr vrschafft. Gmisam mit usr Litbtrib vostalpi ud AT&S hat di Uivrsität damit i dutlichs Zich i Hiblick auf di Listugsfähigkit dr Rgio gstzt. Glück Auf! SEITE 3

4 Motaui u Rcycligkozpt Am Lhrstuhl für Nichtismtallurgi wird a vrschid Rcycligkozpt für Photovoltaikmodul sowi a dr Rückgwiug vo Slt Erd aus Fstplatt ud Luchtstoffmatrial garbitt. Rückgwiug vo Slt Erd aus Fstplatt Aus Elktroikschrott wi zum Bispil alt Fstplatt kö mit tsprchd tchisch Vrfahr Slt Erd rzugt wrd. Di Widrgwiug disr Mtall ist aufgrud ds Magtismus shr schwirig, rläutrt Dipl.-Ig. Philipp Stuhlpfarrr, da si sich ach dr Zrklirug i dr Eisfraktio samml. Am Lhrstuhl wurd i Rcycligprizip twicklt, das durch i thrmisch Bhadlug utr Irtgasatmosphär i Dmotag dr Fstplatt, di Übrführug dr orgaisch Bstadtil i di Gasphas, di Etmagtisirug dr Prmatmagt ud di gsichrt Vrichtug dr auf dr Fstplatt gspichrt Dat rmöglicht. thalt Stoff sid zum Til kritisch Mtall, di widr i d Produktkrislauf zurückgführt wrd kö. Darübr hiaus lig Elmt vor, wlch aufgrud ihrs Schadstoffpotzials icht oh witr Bhadlugsschritt dpoirbar sid. I Photovoltaikmodul schlummr wahr Schätz. Luchtstoffrcyclig Aufgrud dr Umwltgstzgbug sowi dr Rohstoffkapphit zig sich vrstärkt Bstrbug hisichtlich dm Rcyclig vo Luchtstoff. Im Rahm is Rsarch Studio Austria wrd dahr u Kozpt zur Aufarbitug disr Matriali rforscht. Wir twickl hydro- ud pyromtallurgisch Prozss zur optimirt Rückgwiug Sltr Erd, rläutrt Dipl.-Ig. Alxadr Poschr. Aus Fstplatt wrd Slt Erd gwo. Rcyclig vo Photovoltaikmodul Photovoltaikmodul hm i Bzug auf di Ergihrstllug i immr größr Stllwrt i, wodurch sich di Azahl dr Altmodul stark rhöh wird. Dahr stllt sich für di Zukuft di Frag, wi di i d Modul thalt Mtall sowi adr Wrtstoff wi Glas zurückgwo ud als Skudärrohstoff widr igstzt wrd kö. Damit ist s icht ur möglich, di Dpoikapazität, sodr auch di primär Rssourc zu scho. Dipl.-Ig. Laura Bdk ist s glug, di Glasschicht ud di Klbfoli mittls Pyrolys (Übrführug dr orgaisch Bstadtil i di Gasphas) ud di Klbfoli voiadr zu tr ud so di CIGS-Schicht frizulg. Di dari Das Rcyclig vo Luchtstoffmatrial rmöglicht di Widrgwiug wrtvollr Elmt. Fotocrdit: SEITE 4 tripl m Ausgab

5 Upcyclig statt Dowcyclig Gsllschaft ud Gstzgbr fokussir aus ökologisch ud ökoomisch Grüd immr stärkr auf rssourcffizit Produktio. Dis bdutt, mit wigr Iput größr Wrt zu schaff ud Rohstoff auf achhaltig Wis zu utz. Im Kuststoffbrich fidt dr Rzyklatisatz hauptsächlich bi dr Hrstllug ifachr Produkt statt ud ur slt i hochwrtig Fuktiosbautil. Grud dafür ist, dass s sich bim Vrwrtugsprozss oft um sogats Dowcyclig hadlt. Di für solch Skudärkuststoff midrr Qualität rzilbar Pris lig sigifikat utr j vo Nuwar. Dshalb wird Kuststoffabfall großtils thrmisch vrwrtt, zulast vo Rssourcisparug ud CO 2 -Bilaz. Gzilts Compoudir Das vo dr Östrrichisch Forschugsfördrugsgsllschaft FFG utrstützt Projkt Rc2TcPart will durch i iovativ Koopratio vo Firm ud Forschugsirichtug das Upgradig ds Kuststoffabfalls durch gzilt Compoudirug voratrib. Zil ist s, dass spzialisirt Compoudur im KMU-Brich küftig i dr Lag sid, Nuwar tchisch ud wirtschaftlich zu rstz ud das Matrial für aspruchsvoll Fuktiosbautil maßzuschidr, rklärt Projktlitr Dipl.-Ig. Matthias Katschig vom Lhrstuhl für Kuststoffvrarbitug. Erwartts Hauptrgbis ist i KMU-tauglichr, durchghdr Prozss vom Compoudur bis zum Kuststoffvrarbitr bzw. Systmhrstllr ( Rc2TcPart-Prozss ) für di produktoritirt Hrstllug vo hochqualitativ Rzyklatcompouds ( RcHQ-Compouds ). Dr Iovatiossprug vo Rc2TcPart basirt auf im Dri-Säul-Modll. So wird dr Nachwis rbracht, dass di rssourcffizit Substitutio dr Nuwar durch `RcHQ-Compouds sowohl aus tchischr als auch aus ökologischr ud ökoomischr Sicht sivoll ud achhaltig ist, so Katschig witr. Tamprojkt Das Projkt Rc2TcPart ka aufgrud sir Komplxität ud dr shr divrgird Afordrug ur i ir Koopratio vo utrschidlich Spzialist sivoll durchgführt wrd. Di Projktpartr i dism FFG COIN (COopratio ad INovatio)-Projkt hab lagjährig Erfahrug im Brich vo Rcyclig, Compoudirtchik, Prozsssturug ud Kuststoffadditivirug. Damit i Rc2TcPart spzill di Compoudur i Östrrich rprästativ abgbildt wrd, wurd dri Partrkostllatio gwählt, vo d dri RcHQ-Compouds für kokrt tchisch Awdug hrgstllt wrd soll. Nach dm Asatz Larig by Doig wird im iovativ Ntzwrk i bdarfsoritirtr Kow-how- Trasfr vo Wissschaft zu Projktpartr durchgführt. So wrd bi Dipl.-Ig. Matthias Katschig d Utrhm i achhaltigr Kow-how-Gwi sichrgstllt ud dr Wttbwrbsfähigkit lagfristig vrbssrt, mit Katschig. Rc2TcPart -Kosortium Motauivrsität Lob - Lhrstuhl für Kuststoffvrarbitug, Kosortialführug TCKT - Trasfrctr für Kuststofftchik GmbH coplus. Nidröstrrichs Wirtschaftsagtur GmbH EckrREC - Dipl.-Ig. Adra Eckr Thrmoplast-Krislauf GmbH NGR - Nxt Gratio Rcycligmaschi GmbH Bodo Möllr Chmi GmbH MBA Polymrs Austria Kuststoffvrarbitug GmbH Gabril-Chmi Gsllschaft m.b.h. Vil Bautil diss Druckrs dr Firma Trodat wrd aus hochqualitativ Skudärrohstoff hrgstllt. SEITE 5

6 Motaui wrtstoff aus abwassr Wi kö kritisch Rohstoff aus Idustriabwässr gwo wrd? Abfallvrwrtugstchikr arbit a ir Lösug ds Problms. Abwässr zu riig ist di i Sach, daraus abr auch wrtvoll Rohstoff zu gwi ud dis i d Produktkrislauf zurückzuführ, ist di adr. Kritisch Rohstoff Rohstoff vo großr wirtschaftlichr Bdutug, bi d abr di Gfahr vo Vrsorgugsgpäss bstht, wrd als kritisch bzicht. Zu dis Mtall zähl laut Europäischr Uio z. B. Nickl, Gallium odr Vaadium. Um solch möglich Vrsorgugsgpäss tggzuwirk, spilt di Rückgwiug kritischr Mtall aus Abfäll ud Abwässr i groß Roll, rklärt Dr. Dail Höll vom Lhrstuhl für Abfallvrwrtugstchik ud Abfallwirtschaft. Forschugsprojkt Rcomt Im Rahm ds FFG-Projkts Rcomt arbitt Höll gmisam mit d Idustripartr AVR Abfallvrwrtugs- ud Rohstoffwidrgwiugs GsmbH ud frrodecont GmbH a dr Rückgwiug kritischr Mtall aus Spülwässr. Das Projkt dr Fördrschi Produktio dr Zukuft läuft i Jahr ud ist mit Euro gfördrt. Mthod aus dr Altlastsairug I dism Projkt vrsuch wir, i bsthd Tchologi aus dr Altlastsairug (frrode- CONT) ud vorhads Kow-how aus dr Abwas- srriigug (AVR) im Si ir Zuwdug zur Rssourcwirtschaft zu adaptir, so Höll. Als Grudlag dit dabi i Etwicklug dr Firma frrodecont, im Utrhm im Ztrum für agwadt Tchologi dr Motauivrsität: Das vruriigt Spülwassr wird Dr. Dail Höll dabi mittls ir Eisgraulatschüttug durch Wirblschichtprozss rduzirt, a dis Eisgraulat widrum absorbirt ud ka schlißlich durch Filtratio abgtrt wrd. Das vruriigt Wassr wird also durch i ullwrtigs Eisgraulat gpumpt ud durch i chmisch Raktio griigt. Zil, di rricht wrd soll Idtifizirug, Quatifizirug ud Charaktrisirug gigtr Abwässr Idtifizirug tchisch ud wirtschaftlich fixirbarr kritischr Mtall Bschluigug dr Raktioskitik durch Optimirug ds Strömugsrgims Miimirug ds Chmikaliisatzs durch physikalisch Phastrug Chmisch ud miralogisch Charaktrisirug dr Filtrrückstäd Tribachr Idustri AG Kritisch Mtall Schlussdlich woll wir am Ed ds Projkts wiss, wlch kritisch Rohstoff mit wlchm Aufwad aus wlch idrig koztrirt Abwässr mittls ir im Vrglich zum hutig Stad vrbssrt Eisgraulatschüttug durch Wirblschichtprozss tfrt wrd kö, so Höll. Schmatisch Darstllug ds Projkts RECOMET - Rcovry of Mtals SEITE 6 tripl m Ausgab

7 furfstrcyclig Gbraucht Furfstmatriali kö, da si währd ihrs Eisatzs chmisch ud physikalisch stark vrädrt wrd, ur i shr igschräktm Ausmaß widrvrwdt wrd. Furfst Baustoff sid kramisch Erzugiss, di Tmpratur übr Grad Clsius stadhalt müss. Dis Matriali wrd vor allm i dr Eis- ud Stahlidustri, i dr Nichtismtall-, Glas- ud Zmthrstllug sowi i d Brich Umwlt, Ergi ud Chmi igstzt. Bi dr Hrstllug glag miralisch Rohstoff wi Magsit, Grafit ud Bauxit, di zu d kritisch Rohstoff zähl, zum Eisatz. Wrtstoffrückgwiug Drzit wird i Großtil dr Furfstmatriali dpoirt. Zil diss Forschugsprojkts, das i Koopratio mit dm Furfsthrstllr RHI AG abgwicklt wird, ist di Etwicklug gigtr, uartigr Aufbritugsvrfahr, di s rlaub, di Dipl.-Ig. Sadra Strubl i gbraucht Furfstprodukt thalt Wrtstoff möglichst vollstädig ud vor allm qualitativ hochwrtig zurückzugwi, rklärt Dipl.-Ig. Sadra Strubl, Dissrtati am Lhrstuhl für Aufbritug ud Vrdlug. Ei urlich Vrwdug im Furfstbrich, abr auch i adr Awdugsmöglichkit soll damit rricht wrd. Wir strb a, dis aus gbraucht Furfstprodukt rückgwo Wrtstoff widr wi di aufbritt Primärrohstoff istz zu kö, rklärt Strubl. Da di Furfstmatriali i ihrr Awdug maigfach Vrädrug rfahr, ist i Eisatz aufgrud dr gfordrt Produktqualität oftmals bschräkt. Drzit bträgt dr durchschittlich Atil a Rzyklatmatrial ca. füf bis zh Prozt. Aufwrtug ds gwo Matrials Das Rcyclig vo gbraucht Furfstprodukt ist ggwärtig mist mit Dowcyclig vrbud, d. h. di gwo Skudärrohstoff sid ggübr d primär Rohstoff vo midrr Qualität ud müss zur Hrstllug vo u Furfstprodukt mit Primärrohstoff vrschitt wrd. Ifolgdss bsitz di aus Rcycligmatrial gfrtigt Produkt i idrigrs Qualitätsivau ud ig sich ur für d Eisatz i wigr basprucht Brich. Mit dism iovativ Projktvorhab woll wir u Wg aufzig, di i d gbraucht furfst Baustoff thalt Wrtstoff möglichst vollstädig ud qualitativ hochwrtig zurückzugwi, dis zu qualitativ hochwrtig Skudärrohstoff aufzubrit ud damit d Atil dr rückgwo Wrtstoff i hochwrtig Furfstprodukt zu rhöh, mit Strubl. Furfstausklidug Priv.-Doz. Dr. Hlmut Kaufma, Tchikvorstad dr AMAG Austria Mtall AG gastkommtar Rcyclig als wstlichr Aspkt achhaltigr Produktio bi dr AMAG Höchstmöglich Rssourcproduktivität i Bzug auf Matrial- ud Ergiisatz sid für jglich Wrkstoffproduktio i Europa uumgäglich. Bi sortrir Lgirugstrug ud gigtr Prozssführug kö Alumiiumlgirug blibig oft bi glichblibdr Qualität rzyklirt wrd. Dazu kommt, dass dr Ergiisatz für das Rcyclig vo Alumiiumschrott ur twa zh Prozt im Vrglich zur Hrstllug vo Primäralumiium mittls Schmlzflusslktrolys bträgt. Es gibt hut ki Primäralumiiumproduktio mhr i Östrrich, ud ur mhr acht Prozt dr Wltproduktio vo ca. 50 Millio To im Jahr 2013 kam aus dr EU, dagg scho ca. 49 Prozt aus Chia. Für Östrrich ud di EU ist Rcyclig somit zur Sichrug dr Rohstoffbasis vo außrordtlichr Bdutug. Klarrwis ist dahr di Gstzgbug gfordrt, Schrottxport aus dr EU zu bgrz ud rcycligfrudlich Rahmbdigug für di Idustri zu schaff. AMAG ist itratioalr Bchmark, w s um Rcyclig vo Alumiiumschrott ud dr Umwadlug i qualitativ hochwrtig Alumiiumwalzprodukt odr -gusslgirug ght. Für di am Stadort Rashof produzirt Wrkstoff ligt di Schrottisatzquot ach ISO übr 75 Prozt. Dis hoh Schrottisatzquot soll auch ach Frtigstllug ds laufd Expasiosprojkts AMAG 2014, bi dm di Produktiosmg um bis zu 50 Prozt stig wird, ghalt wrd. Das rfordrt i ffizit Sammlug, Klassifizirug, Trug, Aufbritug ud Lagrug vo Schrott sowi modrst Schmlz- ud Gißtchologi. Nb im gigt Alagpark bötig wir somit zur rfolgrich Umstzug dr Vormatrialvrsorgugstratgi bsts ausgbildt Mitarbitr. Das u Studium a dr Motauivrsität bitt di Glghit, d gazhitlich Asatz is Produktlbszyklus vom Dsig übr di Frtigug, di Nutzugsphas bis hi zum Zrlg, Tr ud Rcyclig i dr Lhr abzubild. Wir brauch bsts ausgbildt motivirt Tchikr, di di Bdutug vo Rcyclig für Ökologi ud Ökoomi i Europa vrsth ud i dr Lag sid, rcycligfrudlich Lgirug ud gigt Tchologi zu twickl. Küftig Absolvt dr u Studirichtug Rcycligtchik a dr Motauivrsität Lob rwartt bi dr AMAG, als Tchologiutrhm mit Schwrpukt Rcyclig, i hrausfordrds ud spads Tätigkitsfld.

8 Motaui wrtmtall gwi Im u Rsarch Studio Austria Ergi- ud Rssourcffiziz bim Rcyclig vo Mtall aus idustrill Rststoff wrd am Lhrstuhl für Nichtismtallurgi Wrtmtall aus idustrill Rückstäd gwo. Dr Lhrstuhl für Nichtismtallurgi sowi das agschloss Christia Dopplr Labor für Optimirug ud Biomassisatz bim Rcyclig vo Schwrmtall hab sich i d ltzt Jahr bsodrs dr Rcycligthmatik agomm. Vrstärkt wrd dis Bmühug durch i us Rsarch Studio Austria, wlchs sich im Bsodr mit dr ffizit Mtallrückgwiug aus Rückstäd wi Stäub ud Schlämm bschäftigt. Altrativ zur Dpoi Dis Rststoff wurd och vor wig Jahr zu im Großtil dpoirt, oh di Vilzahl thaltr Mtall gaur zu btracht ud i Rcyclig i Erwägug zu zih, so Litr Dr. Stfa Stilchr. Durch di lag Gschicht dr Mtallurgi lig Millio vo To disr Matriali auf Hald bzw. wrd jährlich u rzugt. Dr. Stfa Stilchr Si bild, das Wiss um di wirtschaftlich Aufarbitug vorausgstzt, somit wrtvoll Rohstoffrsrv. rfolgrich Etwicklug sid. Nb sogat Massmtall wi Zik, Bli ud Kupfr spil vor allm Sodrmtall wi Idium, Grmaium ud im Spzill di Edlmtall Gold, Silbr ud Plati i wstlich Roll. Das Zil im u Rsarch Studio Austria ist s, idustrill Rststoff so ffizit aufzuarbit, dass sich das Imag vom umwltvrschmutzd Rückstad dutlich zu jm dr skudär Rssourc wadlt ud damit i wichtigr Bitrag zur Lösug dr Rohstoffkapphit glifrt wird. Das groß Itrss dr Idustri im I- ud Auslad a dism Rcycligthma utrstricht b d brits rzilt Erfolg aktullr Projkt i hohm Maß di igschlag Forschugsstratgi disr u Forschugsihit. Rsarch Studios Austria Das Programm Rsarch Studios Austria (RSA) fördrt di Awdug ud Umstzug vo Forschugsrgbiss aus dr Grudlagforschug im Vorfld utrhmrischr Forschug i Östrrich. Programmigtümr bzw. Gldgbr ist das Budsmiistrium für Wissschaft, Forschug ud Wirtschaft (BMWFW). Bi dr virt Ausschribug ds Programms hat di Motauivrsität isgsamt dri u RSAs rhalt, di i disr ud i d folgd Ausgab vo Tripl m vorgstllt wrd. Lagjährig Exprtis Durch di lagjährig Erfahrug dr Nichtismtallurgi a dr Motauivrsität Lob sid optimal Vorausstzug für di Etwicklug ur achhaltigr Vrfahr zum Rcyclig gatr Rückstäd ggb. So wurd rasch vrstad, dass vor allm di paralll Rückgwiug vo mhrr Mtall sowi das Errich hohr Produktqualität sszill Bstadtil für di ifo-tag 26. jui ud 5. Sptmbr 2014 jwils Bgi um 10 Uhr, Aus Rückstäd gwo Wrtstoff SEITE 8 tripl m Ausgab

9 Komptz für di Zukuft Dr Auf- ud Ausbau vo spzifischm Wiss sowi dr Austausch vo Erfahrug spilt aus Sicht ds ZAT, ds Grüdrztrums dr Motauivrsität, i wstlich Roll für di achhaltig Etwicklug sowohl ds Ztrums als auch dr Grüdugsvorhab. I dism Si vrstht sich das Ztrum für agwadt Tchologi (ZAT) zu glich Til als i fördrd als auch fordrd Istitutio, di di Grüdr als kompttr Partr auf ihrm Wg i di Slbststädigkit bglitt. Dr gwählt Bratugsasatz ist i gazhitlichr, mit dm übrgordt Zil, slbststädig ud achhaltig Utrhm ach dr Fördrugszit i d fri Markt zu tlass. Das ZAT lgt i dism Zusammhag groß Wrt auf i maßgschidrt Btruug vo Projkt, wg vom Schablodk, jdoch mit vil Mthodwiss. Irhalb klar dfiirtr ud kommuizirtr Rahmbdigug wird für jds Grüdugsvorhab i idividulls Bratugspakt gschürt. Nb dr izlprojktbzog Btruug gibt s darübr hiaus mit dm Etrprur s Educatio Programm i Witrbildugsschi ds ZAT, di vrpflichtd für all Grüdr ist. Das Schulugsprogramm ds Ztrums wurd kotiuirlich twicklt ud vrbssrt ud auf di Btruug ds ZAT für Grüdr i all Phas vo dr Vorgrüdug bis zur Wachstums- ud Alumiphas agpasst. Das Etrprur s Educatio Programm ist modular aufgbaut ud bstht aus zh Eihit zu praxisrlvat Fragstllug. Nb Prästatiostchik, Utrhms-, Vrtribs- ud Vrhadlugsstratgi sowi Rssourcplaug, Fiazplaug ud Fiazirug sth auch di Thmblöck Rcht ud Orgaisatio ischlißlich Prsoalws im Mittlpukt dr Ausbildug. Nb dm vrmittlt Wiss durch di Exprt ka auch dr rglmäßig Austausch dr aktull Grüdr ud dr ZAT-Alumi, di auch zur Tilahm iglad wrd, als Mhrwrt diss Kozpts btrachtt wrd. Das Schulugsprogramm wird auch für Grüdugsitrssirt aus dm Umfld dr Motauivrsität göfft, um potzill Grüdr frühzitig mit otwdigm Basiswiss auszustatt. Auf dism Wg kot auch scho i dr Vrgaghit u Projkt für das ZAT gwo wrd. Witr Iformatio: Bricht: Dipl.-Ig. Trsa Ridbaur itsiv kotakt ach kuba O.Uiv.-Prof. Dr. Wolfhard Wgschidr (Lhrstuhl für Allgmid ud Aalytisch Chmi) wurd vo dr kubaisch Chmisch Gsllschaft zu im Workshop i Havaa iglad. Di Prästatio sis Vortrags Etrprurship ad Iovatio: Th Rol of Uivrsitis rfolgt im Witr 2013 vor itratioalm Publikum. Di auslädisch Tilhmr kam aus Großbritai, Spai, Schwd, Chia, Purto Rico ud Östrrich. Bi im Ggbsuch im April i Lob kot sich dr Rktor dr Uivrsität vo Havaa, Prof. Dr. Gustavo Cobriro, übr di agbot Studirichtug ud möglich Koopratio i Bild mach. Vor allm im Brich dr Matrialwissschaft zigt di kubaisch Dlgatio großs Itrss. I Zukuft sollt di Zusammarbit i dism Brich itsivirt wrd. v.l..r.: S.E. Jua Carlos Marsá, Botschaftr, Ao.Uiv.-Prof. Dr. Christia Wiß, Uiv.-Prof. Dr. Mikosch (TU Wi), Rktor Prof. Dr. Gustavo Cobriro, O.Uiv.-Prof. Dr. Wolfhard Wgschidr, Bildugsbauftragt Prof. Dr. Maiky Díaz, Uiv.-Prof. Dr. Johas Schk SEITE 9

10 Motaui rfolgrich ausstllug Als wahrr Bsuchrmagt rwis sich di Ausstllug Rohstoff sid Zukuft i dr Kusthall Lob. Vo 28. März bis 30. April 2014 taucht isgsamt Bsuchr i di Wlt dr primär ud skudär Rohstoff i. Vrastaltr dr Schau war als Til is itratioal EU-Projkts di Motauivrsität i Zusammarbit mit dm Bzirksschulrat Lob ud dm Musumsvrbud Stirisch Eisstraß. Utr dm Titl Rohstoff sid Zukuft zigt di Ausstllug d kompltt Rohstoffkrislauf, bgid bi dr Such ach ud dr Gwiug vo primär Rohstoff übr dr Aufbritug ud Witrvrarbitug zu vilfältig istzbar Wrkstoff bis hi zu d Rststoff, di ach abrmaligr mchai- Ladsrat Mag. Christophr Drxlr (r.) röfft di Ausstllug. V.l..r.: Uiv.-Prof. Dr. Hlmut Atrkowitsch, Rktor Wilfrid Eichlsdr, AT&S Tchikvorstad Ig. Hiz Moitzi ud Bürgrmistr Kurt Wallr (Fotocrdit: Foto Frisigr) Uiv.-Prof. Dr. Hlmut Flachbrgr rklärt jug Bsuchr iig Expoat. SEITE 10 tripl m Ausgab

11 schr ud/odr thrmischr Bhadlug widr zu skudär Rohstoff aufbritt wrd. Für d Erlbischaraktr dr Ausstllug sorgt toll Expoat ud vil Statio, bi d Erwachs wi Kidr bi Vrsuch i di Wlt dr primär ud skudär Rohstoff itauch kot. Für di hrvorragd didaktisch Aufbritug war dabi Musumspädagogi Mag. Evly Hohl (MusumsCtr/Kusthall Lob) vratwortlich. Dr rst Til dr Schau im Utrgschoß dr Kusthall stllt di Arbitswis vo Golog bi dr Auffidug vo Rohstoff bso vor wi d Abbau, di Aufbritug ud di Witrvrarbitug vo Rohstoff. Ei Exkurs prästirt zudm di Aufgab dr Gotchik ud ds Tulbaus. Als frtigs Produkt litt i Pugot RCZ Cabrio zu d Ausstllugsräum im Erdgschoß übr, wo auf das Thma Wrtstoff mit dm Rcyclig vo Mtall ud Kuststoff sowi di Abfallwirtschaft iggag wurd. I dr Abwicklug utrstützt vo dr Abtilug für Öfftlichkitsarbit zicht folgd wissschaftlich Orgaisatiosihit für di rfolgrich Ausstllug vratwortlich (alphabtisch Rihug): Lhrstuhl für Abfallvrwrtugstchik ud Abfallwirtschaft Dpartmt Agwadt Gowissschaft ud Gophysik Lhrstuhl für Aufbritug ud Vrdlug Lhrstuhl für Brgbaukud, Brgtchik ud Brgwirtschaft Lhrstuhl für Eis- ud Stahlmtallurgi Lhrstuhl für Gstishüttkud Dpartmt Kuststofftchik Lhrstuhl für Nichtismtallurgi Lhrstuhl für Subsurfac Egirig I jdm Ausstllugsraum stad spzill igschult Guids für Frag zur Vrfügug. Wi fuktioirt i Drhof? Auch hirzu gab s profssioll Auskuft. Mit dm Tablt is virtull Schiwalzwrk Di Bgistrug war vor allm bi d klist Bsuchr risgroß. SEITE 11

12 g u h c s r o f r d t h c a ichs r r t s Lag Ö t s i g u h t dr Forsc h hm auch Di Lag Nac a ls a m t rs E. t gsv größtr Forschu til. b o L io g R i d!! m r u t s a r h c u Bs toff Auf dr Kusts ug ik Frisbs rz dr f u a h c a S Hiß i g r u l l a t m s i t Nich

13 S & AT i b h c Bsu k r w z l a w i Im Sch i p l a t s o v bi dr im Elkt g li F L C M Am aschau op k s ro ik m ro ftchg Fotocrdits: Foto Frisigr, Achim Bridbach, Motauivrsität

14 märkt bautil druck Am Lhrstuhl für Umformtchik stht sit iig Woch i 3-D-Mtall-Lasr- Druckr. Damit röff sich auch für Studird u Möglichkit im Dsig vo Bautil. Bis jtzt sid 3-D-Druckr vor allm im Kuststoffbrich bkat. Dass ma auch mtallisch Bautil auf dis Art ud Wis hrstll ka, ist shr u. Aus Mittl, di dr Lhrstuhl i d ltzt Jahr agspart hat, wurd das Euro tur Grät rworb. I dr Stirmark gibt s ur och i witr Druckr disr Art bi dr Firma Ato Paar i Graz, rzählt Uiv.-Prof. Dr. Bruo Buchmayr. Schicht für Schicht Dr Grudlag für di u Mthod wird im Dsig glgt. Bim Dsig vo Wrkstück musst ma immr shr ifach dk, damit di Edprodukt icht zu komplx ausfall. Mit dm u 3-D-Druckr wird Schicht für Schicht dr Mtallstaub agschwißt, so Buchmayr witr. Tilwis tsth di u Bautil übr Nacht ach am Computr agfrtigt Zichug. Nu kö sich Awdr auch komplx Gomtri ausdk, di auf hrkömmlich Art ud Wis gar icht hrstllbar sid. Bohrr mit Kühlsystm So kot zum Bispil i Bohrr kostruirt wrd, i dss Irm zwi Kühlugskaäl schraubförmig vrlauf. So i Kostruktio wär kovtioll gar icht möglich, rläutrt Buchmayr. Dr 3-D-Druckr ka auch bi dr Hrstllug vo Prototyp igstzt wrd odr Uiv.-Prof. Dr. Bruo Buchmayr ist stolz auf si u Errugschaft. bim Bau vo topologioptimirt Lichtbautil (zum Bispil Flugzugturbischaufl) sowi bi dr Bschichtug vo Obrfläch mit Hartstoff. Itrssat ist auch, dass Tstkörpr mit spzillr Fhlgomtri odr uartig Wrkzugkozpt grirt wrd kö. Tur Mthod Lidr ist dis u Mthod och zhmal turr ud vil lagsamr als hrkömmlich Vrfahr. Für kli Stückzahl ud Spzialafrtigug zahlt s sich doch aus, so Buchmayr witr. Um d profssioll Umgag mit dm 3-D-Mtall- Lasr-Druckr auch dm Tchikrachwuchs ährzubrig, soll r auch i dr Lhr igstzt wrd. Scho jtzt arbit i Dissrtat ud dri Diplomad a dm Grät, rzählt Buchmayr abschlißd. kulturtipps Ab 19. Mai 2014 Fotowttbwrb Motauivrsität: Traditio - Wissschaft - Forschug 5. Jui 2014 AUREA Quarttt, Kammrkozrt i dr Aula dr Motauivrsität, 19:30 Uhr Witr Ifos: Fotocrdit: Foto Frisigr Mit dm 3-D-Mtall-Lasr-Druckr hrgstllt Bautil SEITE 14 tripl m Ausgab

15 klistriss rk Im Rahm ds EU-Projkts istrss arbit Wissschaftlr ds Lhrstuhls für Fuktioal Wrkstoff ud Wrkstoffsystm a dr Etsthug vo Riss im Naomtrbrich. Bi jdm Produktiosprozss tsth a dr Radzo ds Wrkstücks Eigspaug, di di Lbsdaur bzw. di Listugsparamtr bifluss. Bis jtzt ist s och icht glug, dis Eigspaug ausrichd zu vrsth ud zu mss. Das Hauptzil diss Projkts ist s dahr, i iovativ, rproduzirbar ud automatisirt Mthod zur Bstimmug dr Eigspaug auf Submikromtr-Eb zu twickl, rklärt Ass.-Prof. Dr. Rostislav Dail vom Lhrstuhl Ass.-Prof. Dr. für Fuktioal Wrkstoff ud Rostislav Dail Wrkstoffsystm (Dpartmt Mtallkud ud Wrkstoffprüfug). Zykl, di im Vrbud mit d scho vorhad Eigspaug zu Matrialschädigug wi z. B. dm Wachs vo klist Riss führ kö. Mit d gwo Erktiss soll iovativ Gstaltugsrgl zur Sturug dr Eigspaug für di Hrstllug vo tchisch rlvat Matriali mit vrbssrtr Listug agstrbt wrd. Projktzil Am Dpartmt Mtallkud ud Wrkstoffprüfug stht Hauptzil ist s, i i Mikroskop, das sowohl übr i fokussirt Iostrahl als auch übr i Elktrostrahl vrfügt. automatisirt Mssmthod zu twickl, di auf vil Brich awdbar ist. Ebso woll wir di Bzihug zwisch mssbar Paramtr (z. B. Mikrostruktur, Spaugszustad, mchaisch ud fuktioal Eigschaft) vo ao- zu makroskopisch Skal charaktrisir, so Dail witr. All Projktpartr soll dis u Mssmthod a ihr vrschid Maschi awd kö. Maskgomtri (a) mit im ächst Schritt rud um di Mask abgtrag Matrial (b) Mit Iostrahl bschiß Um dis Eigspaug mss zu kö, wrd mithilf is fokussirt Iostrahls Msspukt a dr Matrialobrfläch rzugt. Dabi tstht i Maskgomtri zur Vrzugsmssug. I jdm witr Schritt wird rud um di Mask Matrial abgtrag. Für jd Barbitugsschritt wird dr tsthd Vrzug, also di Diffrz, mittls digitalr Bildkorrlatio durch Mssug dr Abstäd zwisch d Pukt rmittlt. Mit disr Mthod kö wir di Eigspaug xakt b ud möglich Riss im Matrial voraussag, rgäzt Dail. Praktisch all Matriali sid dis Eigspaug ausgstzt, so auch mikrolktroisch Bautil wi Halblitrchips im Auto. Durch das städig Schalt vo Schibwischr, Blikr ud zahlrich Rglr tsth durch d Stromfluss durch d Chip thrmisch Projktpartr Als Projktpartr fugir Uivrsitá dgli Studi Roma, Uivrsity of Oxford, Frauhofr-Istitut, Uivrsität Erlag-Nürbrg, Tchisch Uivrsität Darmstadt, Natioal Physical Laboratory Tddigto, ETH Zürich, Uivrsität Brscia sowi di vir Idustripartr Robrt Bosch, Thals, Tsca ud Naotst. Das Gsamprojktbudgt bträgt 8,4 Millio Euro. Nb Dail arbitt och i Dissrtat a dism EU-Projkt, das Afag ds Jahrs ghmigt wurd ud dri Jahr läuft, mit. Ebso ist dr Lhrstuhl für Matrialphysik am Projkt btiligt. SEITE 15

16 Msch auszichug Ergy Glob Styria Award Bi dr Vrlihug dr Ergy Glob Styria Awards 2014 am 12. März 2014 i Graz wurd dr Lhrstuhl für Thrmoprozsstchik utr dr Litug vo Uiv.-Prof. Dr. Harald Raupstrauch für i Prototyp zur trock Graulatio vo Hochofschlack mit Wärmrückgwiug mit dm Pris i dr Rubrik Forschug ausgzicht. I Zukuft kö mit disr Etwicklug groß Mg vo Hochtmpraturabwärm i Stahlwrk gutzt wrd, wlch bishr vrlor gig. Has Roth Umwltpris Im Bisi ds Stiftrs ud Saubrmachr-Grüdrs Has Roth wurd Dipl.-Ig. Mlai Rogtzr am 19. März 2014 i Wi vo Budsmiistr für Ladud Forstwirtschaft, Umwlt ud Wassrwirtschaft Dipl.-Ig. Adrä Rupprchtr mit im Has Roth Umwltpris ghrt. Rogtzr übrzugt di Jury mit ihrr am Lhrstuhl für Abfallvrwrtugstchik ud Abfallwirtschaft rstllt Mastrarbit übr Thortisch ud praktisch Utrsuchug dr Ersatzbrstoffqualität, i dr i aktulls abfallspzifischs Thma bluchtt ud Thori ud Praxis hrvorragd kombiirt wurd. Fotocrdit: Wrr Krug ECO Gr Tch Challg Bi dr Sigrhrug dr ECO Gr Tch Challg 2014 am 1. April i Graz wurd Thomas Rockbaur (Mastr-Studirdr Motamaschibau) als Sigr dr Aufgabstllug dr KWB - Kraft ud Wärm aus Biomass GmbH ausgzicht. Für d Wttbwrb vo Eco World Styria rstllt Rockbaur i automatisch Füllstadübrwachug für Biomassbrstoff-Lagrräum i Ei- ud Mhrfamilihäusr, mit dr Hilf ifach ud kosv.l..r.: Mag. Ptr Trummr (Vrtribschf Ergi Stirmark AG), Dipl.-Ig. Markus Koflr, Dipl.-Ig. Klaus Doschk ud Uiv.-Prof. Dr. Harald Raupstrauch (all Lhrstuhl für Thrmoprozsstchik), Dr. Sybill Kusk (Gschäftsführri LadsErgiVri Stirmark) Josf Krair-Fördrugspris Dr. Adras Eggr vom Lhrstuhl für Physikalisch Chmi hat am 17. März 2014 i Graz d Josf Krair-Fördrugspris 2014 rhalt. Si damit ausgzicht Dissrtatio (Btrur: Uiv.-Prof. Dr. Wrr Sitt) mit dm Titl Rar arth icklats as cathods for solid oxid ful clls bschäftigt sich mit d Eigschaft ir spzill Grupp vo Kathodmatriali für Hochtmpraturbrstoffzll (Fstoxid-Brstoffzll, SOFCs). v.l..r.: Uiv.-Prof. Dr. Rolad Pombrgr, Saubrmachr- Aufsichtsratsvorsitzdr Has Roth, Dipl.-Ig. Mlai Rogtzr, BM Dipl.-Ig. Adrä Rupprchtr Fotocrdit: Saubrmachr Distlistugs AG/ APA-Fotosrvic/Hitrramskoglr Fotocrdit: Foto Fischr Dr. Eggr (2.v.r.) mit dm Schwigrsoh vo Josf Krair s., Fraz Strmpfl, Ladshauptma-Stllvrtrtr Hrma Schützhöfr ud dm Obma ds Josf Krair- Gdächtisbuds, Em.Uiv.-Prof. Dr. Grald Schöpfr (v.l.) v.l..r.: Dipl.-Ig. Sabi Silr (ECO), Thomas Rockbaur, Dr. Josf Tuppigr (KWB) Fotocrdit: ECO WORLD STYRIA SEITE 16 tripl m Ausgab

17 tgüstig dr Füllstad i fst Lagrräum ud flxibl Silos gmss wrd ka. Hoorarprofssur Im Rahm dr Akadmisch Fir am 4. April 2014 wurd dm itratioal arkat Gophysikr Priv.-Doz. Dr. Bodo Lhma i Hoorarprofssur vrlih. Lhma wurd 1962 i Duisburg gbor ud studirt a dr Uivrsität Müstr Gophysik ud Physik dissrtirt r a dr Ruhr-Uivrsität Bochum zum Doktor dr Naturwissschaft habilitirt sich Lhma mit dm Thma Sismic travltim tomography for girig ad xploratio applicatios a dr Motauivrsität. Drzit ist dr u Hoorarprofssor, dr i Lob sit 2006 als Lhrbauftragtr tätig ist, als Litr ds Gschäftsflds Exploratio ud Gosurvy bi dr Dutsch Motatchologi GmbH & Co. KG (DMT) i Ess bschäftigt. Hoorarprofssor Dr. Bodo Lhma Houskapris 2014 Bi dr Vrlihug vo Östrrichs größtm privat Forschugsfördrugspris, dm Houskapris dr B&C Privatstiftug, am 10. April 2014 i Wi rzilt das Projkt vo Dr. Ditr P. Grubr Masurig th Visibl d 3. Platz. Im Rahm is lagjährig Forschugsprojkts wurd i ir Koopratio ds Dpartmt Kuststofftchik dr Motauivrsität mit dr Polymr Comptc Ctr Lob GmbH (PCCL) sowi zahlrich idustrill Partr i Mthod zur Mssug vo Obrflächigschaft twicklt, das küstlich Aug. Dm Tam rud um Grubr ist s dabi glug, mhrr wstlich Hrausfordrug klassischr Ispktiossystm zu lös. Utr di zh vo Fachbirat ud Fachjury omiirt Projkt für d Houskapris kam zu- Fotocrdit: Foto Frisigr dm Kowldg-basd Dsig of Nao-scald Multi-fuctioal Hard Coatigs for Cuttig Tools utr dr Litug vo Uiv.-Prof. Dr. Christia Mittrr (Lhrstuhl für Fuktioal Wrkstoff ud Wrkstoffsystm). Dr. Ditr P. Grubr Erzhrzog-Joha-Mdaill i Gold I Arkug sir Vrdist als Bürgrmistr vo Lob währd dr Jahr 1994 bis 2014 ist Hofrat Dr. Matthias Korad vo dr Motauivrsität Lob mit dr Erzhrzog-Joha-Mdaill i Gold ghrt word. Hofrat Dr. Matthias Korad (r.) mit Rktor Wilfrid Eichlsdr Vizrktor gwählt Dr Uivrsitätsrat hat am 4. April 2014 di Vizrktor für di ächst Amtspriod bstllt. Mit istimmigm Bschluss wurd Dr. Martha Mühlburgr zur Vizrktori für Fiaz ud Uiv.-Prof. Dr. Ptr Mosr zum Vizrktor für Ifrastruktur ud Itratioal Bzihug widrgwählt. Fotocrdit: PCCL Fotocrdit: Foto Frisigr Aktivität ds Hochschulchors dr Motauivrsität Drzit rarbitt dr Hochschulchor mit sir Litri Dr. Mag. Sarah Kttr i gäzlich us Rprtoir. Flißig gprobt wrd u. a. Wrk vo Vrdi, Rossii ud Bllii, wlch bim Abo-Kozrt ds Stadtorchstrs Lob utr dr Litug vo Has Moschr am 22. Mai aufgführt wrd. Dis Vrastaltug bitt dm Publikum b Istrumtalstück ud Chorgsag auch solistisch Auftritt. Nb Sägr ds Hochschulchors wird auch Sarah Kttr slbst zu hör si, di sich als Sopraisti auf itratioal Büh i Nam gmacht hat. Ei witrr Höhpukt folgt scho kurz darauf mit dr Aufführug dr Oprtt Dr Voglhädlr. Brits im ltzt Jahr wurd mit Dr Frischütz vo Carl Maria vo Wbr i Koopratio mit dm Orchstr dr Karl-Frazs-Uivrsität Graz utr dm bkat Dirigt Adrj Skorobogatko i fulmiats Wrk im Lisigtal ud i Graz zum Bst ggb. Das als Komödi aglgt Stück i dri Akt spilt i dr Pfalz am Afag ds 19. Jahrhudrts ud ist bi d Op-Air-Aufführug im malrisch Ihof ds Rdmptoristklostrs i Mautr im Lisigtal am 6., 7., 13. ud 14. Jui zu sh ud zu hör. Witr Iformatio zum Stück bzw. zur Kartrsrvirug: sowi Tl / SEITE 17

18 Msch gmisam i australi Dipl.-Ig. Adra Schmid ud Dipl.-Ig. Thomas Kli wagt das Abtur, i Smstr a dr australisch Uivrsity of Wollogog zu studir. Wusch ach im Smstr im Auslad war scho immr da, rzählt Dr Dipl.-Ig. Thomas Kli, mittlrwil Dissrtat am Lhrstuhl für Mtallkud ud mtallisch Wrkstoff. Ei solchr Ausladsaufthalt fördrt icht ur di prsölich Etwicklug, sodr auch di fachlich Komptz, so Kli witr. Dr Salzburgr, dr 2008 mit sim Studium dr Wrkstoffwissschaft i Lob bgo hatt, schrib si Diplomarbit übr Phasumwadlug a Titaalumiid a dr australisch Uivrsity of Wollogog, mit wlchr scho sit iig Jahr rfolgrich a Projkt garbitt wird. Gmisam mit ihm war auch Dipl.-Ig. Adra Schmid a dr glich Uivrsität. Ich bschäftigt mich als Kuststofftchikri im Rahm mir Mastrarbit mit Naocomposit Hydrogl ud arbit jtzt a mir Dissrtatio am Lhrstuhl für Wrkstoffkud ud Prüfug dr Kuststoff, rzählt Schmid, di bfalls sit 2008 a dr Motauivrsität studirt. Wollogog ligt 85 Kilomtr südlich vo Sydy. Utrschid i dr Uivrsitätskultur Dr augschilichst Utrschid zwisch d Uivrsität Wollogog ud Lob ist di Größ, rzählt Kli. A dr australisch Uivrsität studir zhmal so vil jug Msch wi i dr obrstirisch Uivrsitätsstadt. Dr Campus ist vo uzählig Grüfläch umgb, ud s gibt zahlrich Ms für utrschidlich Gschmäckr. Dr Umgag mit d Studird läuft hir shr ukomplizirt ab, vor allm wird ma darauf vorbritt, krativ zu si, u Id ud Zugäg zu twickl, mit Schmid. Di bid Lobr Studt utzt ihr halbjährig Aufthalt im Südost vo Australi atürlich auch, um Lad ud Lut bssr kzulr. Im Nachhii kö wir ur jdm Studt rat, di Möglichkit zu utz, für i Zit a i auslädisch Uivrsität zu gh dr Erfahrugswrt ud di rworb Sprachktiss sid ubzahlbar, sid bid übrzugt. Adra Schmid ud Thomas Kli a dr Hafpromad vo Wollogog, North Bach SEITE 18 tripl m Ausgab

19 vrastaltug I d vrgag Woch fad a dr Motauivrsität zahlrich itrssat Vrastaltug für Studird, Absolvt ud Wissschaftlr statt. Fotocrdit: Foto Frisigr vostalpi Studtabd Bim vostalpi Studtabd utzt am 10. März 2014 rud 450 Studird dr Motauivrsität Lob di Glghit, sich übr d vostalpi Kozr zu iformir. Spad Eiblick gab di füf Kozrvorstäd, di übr di vostalpi Arbitswlt, Karrirchac sowi übr Iovatio ud Forschugstätigkit rfrirt. Wlch Brufschac hab Absolvt dr Motauivrsität im vostalpi Kozr? Wlch Möglichkit hat ma im Forschugsbrich? Bim vostalpi Studtabd stad all füf Kozrvorstäd dr vostalpi AG Rd ud Atwort ud bgistrt mit spad Vorträg. v.l..r.: Dr. Wolfgag Edr, Dipl.-Ig. Hrbrt Eibstir, Dipl.-Ig. Mag. Robrt Ottl, MBA, Dipl.-Ig. Fraz Rottr, Rktor Wilfrid Eichlsdr, vostalpi-forschugschf ud Motaui-Uivrsitätsrat Dr. Ptr Schwab, MBA, Dr. Fraz Kairsdorfr Tag dr Logistik Sit Hrbst 2002 gibt s a dr Motauivrsität das Studium dr Idustrilogistik. Diss ist shr stark auf di Bdürfiss dr Idustri zugschitt ud strbt i g Koopratio mit produzird Utrhm ud Logistikdistlistr a. A d Lhrstühl für Idustrilogistik, Wirtschaftsud Btribswissschaft, Automatio, Iformatiostchologi, Fördrtchik, Nichtismtallurgi, Agwadt Mathmatik ud Nachhaltig Abfallwirtschaft wurd i d vrgag Jahr i Rih vo Abschlussarbit durchgführt, di i brits Spktrum dr idustrill Logistik abdck. Dr Tag dr Logistik am 10. April 2014 bot a dr Motaui i rprästativ Qurschitt dr i Koopratio mit Utrhm durchgführt Arbit sowi übr aktull Thm dr Forschug ud idustrill Praxis. Vortrag bim Tag dr Logistik K1-Mt-Exchag Day Im Rahm ds östrrichisch Komptzztr-Fördrprogramms COMET wrd im Komptzztrum K1-MET, im Kosortium vo Partr aus Wirtschaft ud Wissschaft, gmisam u Vrfahrstchologi für Mtallurgi ud Umwlttchik twicklt. Dr disjährig K1-Mt-Exchag Day am 10. März 2014 a dr Motauivrsität sollt für Wissschaftlr ud Forschugsistitut i Plattform bit, sich mit Idustripartr, di bso im K1-Mt-Ztrum tätig sid, auszutausch. I d Vorträg wurd u Erktiss im Brich dr Mtallurgi vorgstllt ud Zukuftsszari bwrtt. Gut bsuchtr Exchag Day 12. Roadshow Brits zum 12. Mal gig dr spktakulär Show- Truck dr Motauivrsität Lob im April ud Mai 2014 auf di Ris. A übr 30 Schul i Ostöstrrich wurd im Iraum ds Multimdia- Trucks rud Schülr auf das izigartig Studiagbot dr Lobr Uivrsität aufmrksam gmacht. SEITE 19

20 motaui u hompag Mitt März gig di u Hompag dr Motauivrsität oli. Dr Rlauch wurd vo ir Arbitsgrupp utr dr Litug vo Mag. Julia Mayrhofr-Lilli (Öfftlichkitsarbit) vorbritt ud vom Ztral Iformatikdist (Brhard Hyd) tchisch umgstzt. Mit dr Etwicklug ds Layouts wurd di Lobr Agtur Braisworld bauftragt. Zil ds Nuauftritts ist i übrsichtlich ud butzrfrudlich Darstllug allr Uivrsitätsbrich. Zudm wrd all Fuktioalität is modr Wbauftritts brücksichtigt. Schlißlich bihaltt di u Hompag i durchgägig glisch Vrsio. Dr ltzt Rlauch hatt 2007 stattgfud. Di Hompag dr Motauivrsität im u Dsig absolvttrff Novmbr 2014 Nach d übraus rfolgrich Vrastaltug dr Vorjahr wird das disjährig Absolvttrff widr am Nachmittag ud Abd ds Dorstags vor dm Ldrsprug stattfid (27. Novmbr 2014). Für i Vortrag agfragt ist Dipl.-Ig. Hiz Hollrwgr, Litr Etwicklug Gsamtfahrzug bi dr Audi AG. Ei Eiladug mit all Dtails zum Programm wird Si mit gsodrtr Post rrich. Imprssum: Mdiihabr ud Hrausgbr: Motauivrsität Lob, Fraz-Josf-Straß 18, 8700 Lob; Rdaktio: Mag. Christi Adackr, Txt: Mag. Christi Adackr, Mag. Julia Mayrhofr-Lilli. Satz: Mag. Christi Adackr. Uivrsaldruckri Lob. Um d Lsfluss icht zu biträchtig, wird auf di Dopplug dr Gschlchtr vrzichtt. Covr: Wilfrid Eichlsdr ( W-Ma i dr Ausstllug Rohstoff sid Zukuft ) SEITE 20 tripl m Ausgab

Kostengünstig und einfach das

Kostengünstig und einfach das Kostgüstig ud ifach das SWIFT-Ntzwrk utz. Mit dm SWIFT Abidugssr vic dr OKB. W IF T- N t z w g U t r h m S du U ug rhm t b rk i t S W I F T- A i m i h S W I F T- A b d o Das SWIFT Abidugssr vic Ihr ifachr

Mehr

L Hospital - Lösungen der Aufgaben B1

L Hospital - Lösungen der Aufgaben B1 L Hospital - Lösug dr Aufgab B Gsucht: = Übrprüf ob di Rgl vo L'Hospital agwdt wrd darf Für ght dr Zählr gg L'Hospital darf agwdt wrd, Für ght dr Nr gg = da Zählr ud Nr gg gh Zählr ud Nr diffrzir: ' =

Mehr

Etablierung eines Qualitätsmanagementsystems (QMS) für Lehre und Studium an der TU Berlin

Etablierung eines Qualitätsmanagementsystems (QMS) für Lehre und Studium an der TU Berlin Etablirug is Qualitätsmaagmtsystms (QMS) für Lhr ud Studium a dr TU Brli Prof. Dr.-Ig. Jörg Stibach (Projktlitr) Prof. Dr.-Ig. Joachim Hrrma (fachlichr Bratr) Dipl.-Ig. Bjami Will (Projktmaagr) Dipl.-Psych.

Mehr

2011 Bachelorstudium RAUMPLANUNG UND RAUMORDNUNG KURZ UND BÜNDIG

2011 Bachelorstudium RAUMPLANUNG UND RAUMORDNUNG KURZ UND BÜNDIG 2011 Bachlorstudiu RAUMPLANUNG UND RAUMORDNUNG KURZ UND BÜNDIG Zu Studiu vo Di Etfaltugsöglichkit dr Msch sid tschidd ch Räuli ig. abhäg gsgfüg ihr Nutzugsöglichkit i Sidlu sozial di bsti g Nutzug Stadorttschidu

Mehr

Kommunikation. Begriffsdefinitionen aus dem Web

Kommunikation. Begriffsdefinitionen aus dem Web Kommuikatio 28 I usrr Gsllschaft ist Kommuikatio shr wichtig. Oft vrstädig sich Msch problmlos mitiadr. Erst w s Schwirigkit gibt, mrk wir, dass Kommuikatiosprozss zimlich komplizirt si kö: Kommuikatio

Mehr

Konfliktmanagement in der Psychiatrie. Christoph Hebborn, Fachkraft für Arbeitssicherheit Klinikum Oberberg GmbH

Konfliktmanagement in der Psychiatrie. Christoph Hebborn, Fachkraft für Arbeitssicherheit Klinikum Oberberg GmbH Kofliktmaagmt i dr Psychiatri Christoph Hbbor, Fachkraft für Arbitssichrhit Kliikum Obrbrg GmbH Kofliktmaagmt am Bispil ds Kriskrakhaus Gummrsbach Ztrum für slisch Gsudhit Kliik Marihid 01 Kliikum Obrbrg

Mehr

Hallo ich grüße Dich!

Hallo ich grüße Dich! AaRot h 10Fa g, d i Dua u fd rsu c h a c hd i ms l t b a t wt s ot s t ud 3Go l d R g l wi Dua bh u t b s s rl b k a s t AaRot h www. a a r ot hc oa c hi g. c om Aa Roth Slortfidri AstroCoach - Prsoal

Mehr

Raiffeisenbank Altdorf-Ergolding eg

Raiffeisenbank Altdorf-Ergolding eg Jui 2012 - A all Haushalt, d, Mitr m m i t s mitb glid Mit! d r w Di Vrit Natio hab 2012 zum Itratioal Jahr dr Gossschaft ausgruf. Ud das mit gutm Grud: Übr 800 Millio Msch i übr 100 Lädr sid i Gossschaft

Mehr

www.em4-remote-plc.com performance inside new business outside

www.em4-remote-plc.com performance inside new business outside www.m4-rmot-plc.com prformac isid w busiss outsid DIE NEUE INDUSTRIELLE REVOLUTION Im abrchd Zitaltr dr Digitalisirug ist s für Utrhm urlässlich, ihr Kud zusätzlich Mhrwrt zu bit. Di Etwicklug is achhaltig

Mehr

Das neue. etzelgas-lager

Das neue. etzelgas-lager Das tzlgas-lagr Vrborgs Potzial sivoll gtzt Ergi as d Nord g für di Erdgasvrsorg ds a sl i tfr Os g t Di Bd Das ist Ostfrislad: wits, grüs Lad, vil Hil, Küh, Wolk, Strad d Mr. Ei alrischs Flckch Erd, das

Mehr

INCIDENT MANAGEMENT SYSTEM

INCIDENT MANAGEMENT SYSTEM INCIDENT MANAGEMENT SYSTEM Uivrslls Srvicud Vorgagsmaagmt WAS KANN i NORIS IMS TATSÄCHLICH FÜR IHR UNTERNEHMEN LEISTEN? Übrzug Si sich vo usrr vollitgrirt Awdug zur Erfassug, Barbitug, Dokumtatio ud Auswrtug

Mehr

INFLATIONSSCHUTZ 156,00 RAIFFEISEN BANK INTERNATIONAL 10 2012

INFLATIONSSCHUTZ 156,00 RAIFFEISEN BANK INTERNATIONAL 10 2012 Mi Lb INFLATIONSSCHUTZ 156,00 RAIFFEISEN BANK INTERNATIONAL 10 2012 Vorsorg Alg Mobilität Woh * szahlug u a t s d ag 156 % Mi ttobitr N d f au il: bzog! Ihr Vor t ih l A sschutz durch i io t a fl I ug

Mehr

Mein Raiffeisen Club-Paket. Bank, Versicherung und Freizeit in einem.

Mein Raiffeisen Club-Paket. Bank, Versicherung und Freizeit in einem. Mi Raiffis Club-Pakt. Bak, Vrsichrug ud Frizit i im. Di idividulls Club-Pakt. Di Koto bi Raiffis. Ei Club-Pakt ist i Kombiatio vo Bakprodukt, * Kostlos Kotoführug di du dir slbst ach di Wüsch ud Zil zusammstll

Mehr

Forschung und Lehre. Verkehrsjournal. Logistik Verkehr Mobilität transportwirtschaft

Forschung und Lehre. Verkehrsjournal. Logistik Verkehr Mobilität transportwirtschaft www.vrkhrsjoural.at, 4. Jahrgag, Sodrhft, 8,- Das östrrichisch Vrkhrsjoural ud Lhr Logistik Vrkhr Mobilität trasportwirtschaft Di Uivrsitär sladschaft Östrrichs Di Fachhochschulstudigäg Östrrichs stll

Mehr

Direkt-Vertrieb Hersteller vertreibt seine Ware direkt an den Kunden (B2C; B2B)

Direkt-Vertrieb Hersteller vertreibt seine Ware direkt an den Kunden (B2C; B2B) (Eiführug) Optimirug Vrtribsprozss Sit: 1 Vrtribsart Dirkt-Vrtrib Hrstllr vrtribt si War dirkt a d Kud (B2C; B2B) Idirktr-Vrtrib War wrd übr Partr, Hädlr, Distributio, Ntzwrk agbot (B2C, B2B) Gmischtr

Mehr

Schulinterner Lehrplan des Faches Physik (Sekundarstufe I)

Schulinterner Lehrplan des Faches Physik (Sekundarstufe I) Schulitrr Lhrpla ds Fachs Physik (Skudarstuf I) 1. Stllug i dr Studtafl Am Gymasium Sdastraß wird das Fach Physik i d Klass 6, 8 ud 9 utrrichtt. 2. Prozssbzog Komptz Vrwdt Abkürzug Gmäß KLP, S. 17-19,

Mehr

Volksbank Wittenberg eg

Volksbank Wittenberg eg Volksbak Wittbrg G Offlgugsbricht i. S. d. Istituts- Vrgütugsvrordug pr 31.12.2011 Ihaltsvrzichis 1 Ihaltsvrzichis 1 Ihaltsvrzichis... 2 2 Bschribug ds Gschäftsmodlls... 3 3 Agab zur Eihaltug dr Afordrug

Mehr

Zur Internetkompetenz - vor allem auch unter schulischen Aspekten

Zur Internetkompetenz - vor allem auch unter schulischen Aspekten Zur Itrtkomptz - vor allm auch utr schulisch Aspkt Vo: Marti Wigartz 1. Eilitug Sit iig Jahr hat sich das Itrt als Wisss- ud Iformatiosplattform tablirt. Dabi ist disr Prozss kiswgs abgschloss, sodr i

Mehr

Weiterbildung WBA Allgemeine Zahnmedizin SSO: Beurteilung der Weiterbildungspraxis durch die Assistenzzahnärztinnen und Assistenzzahnärzte

Weiterbildung WBA Allgemeine Zahnmedizin SSO: Beurteilung der Weiterbildungspraxis durch die Assistenzzahnärztinnen und Assistenzzahnärzte Witrbildug WBA Allgmi Zhmdizi SSO: Burtilug dr Witrbildugprxi durch di Aitzzhärzti ud Aitzzhärzt Witrbildugtätt/-prxi: Aitti/Aitt: ---------------------------------------------- -----------------------------------------------

Mehr

Sparkasse Staufen-Breisach. Kleine Zinsen für große Wünsche. Der Sparkassen-Privatkredit.

Sparkasse Staufen-Breisach. Kleine Zinsen für große Wünsche. Der Sparkassen-Privatkredit. 2 Jahr ImmobiliCtr = 2 Jahr Komptz, Erfahrug ud Qualität Stauf-Briach i h c ut G Wir lad Si i! Damit Si vo Afag a auf dm richtig Wg id, bit wir Ih al rt Schritt Ihr prölich Fiaz-Chck. Wir rarbit gmiam

Mehr

e = lim ( n n) und Folgerungen

e = lim ( n n) und Folgerungen = lim + ud Folgrug Ergäzug zur Vorlsug Aalysis I, Dail Grisr, Dz. 2005 Satz: Si x = +, y = + +. Da gilt lim x = lim y = x ist strg mooto wachsd, y ist strg mooto falld. Isbsodr gilt für all x < < y. Bmrug:

Mehr

Unser Ziel. Exklusiver Lizenznehmer. Die effektvoll werben GmbH ist Ihr Partner für effektives Dialogmarketing. HAPPY-Exklusiv.

Unser Ziel. Exklusiver Lizenznehmer. Die effektvoll werben GmbH ist Ihr Partner für effektives Dialogmarketing. HAPPY-Exklusiv. Das Utrhm Das Utrhm J dtaillirtr das Wiss übr di Käufrschicht ist, dsto ffktvollr sid di Marktigaktivität. Wi usr Firmam scho vrrät, hab wir hirauf i spzill Fokus glgt, da wir übrzugt sid, dass dis dr

Mehr

OFFENES TRAINING. Train the (technical) Trainer. Jetzt informieren und anmelden. Service - Kundendienst - Handwerk

OFFENES TRAINING. Train the (technical) Trainer. Jetzt informieren und anmelden. Service - Kundendienst - Handwerk Jtzt iformir d amld d i dr bgrzt Tilhmrplätz d Frühbchrpris sichr!? ssag. d A lg g dafür o f sbild A k i i d S tlich ig t doch. Dr ha sproch das b b a Wir h ar gt. ay. ss w az ok Das E cho g s r a w raiig

Mehr

Reihenentwicklung die Taylorentwicklung

Reihenentwicklung die Taylorentwicklung Rihtwicklug di Taylortwicklug Motivatio: Es lig i Potrih olgdr Form vor: Durch Umorm rgibt sich: s s s s s K K K Für udlich groß rgibt sich im Wrtbrich < < i dlich Summ s. Dis lässt sich als Fuktio vo

Mehr

Interio. Magazin. Mein Garten ist, wo ich bin: Wunderschöne Gartenmöbel, farbstarke Accessoires Interio macht den Sommer schön.

Interio. Magazin. Mein Garten ist, wo ich bin: Wunderschöne Gartenmöbel, farbstarke Accessoires Interio macht den Sommer schön. Magazi Mi Gart ist, wo ich bi: Wudrschö Gartmöbl, farbstark Accssoirs macht d Sommr schö. t Ga r ds r T 4 201 Editorial Dr ächst Sommr kommt bstimmt. Wir mach ih allggwärtig ud iszir ih übrall dort, wo

Mehr

ZEITARBEIT. Wohin geht der Weg?

ZEITARBEIT. Wohin geht der Weg? Fachmagazi Zitarbit 03 2010 + AÜG-Rform mit Ati-Schlckrklausl +++ Obrsts Gbot: Arbits- ud Gsudhitsschutz +++ Das u igz-dgb-tarifwrk +++ +++ Fair Löh für fair Arbit +++ Komptztwicklug dr Zitarbit +++ Qualität

Mehr

bringen Solaranlagen Heizkessel zum takten?

bringen Solaranlagen Heizkessel zum takten? brig Solaralag Hizkssl zum takt? solar Hizug odr Nur solar Hizugsutrstützug Btrachtug zur Vrschaltug vo Solaralag ud Hizkssl RUBRIK SOLARTHERMIE Stop ad Go kurz Brrlaufzit vil Starts ud Stopps Itrvallhiztchik

Mehr

2. Solarmodule und Solargeneratoren

2. Solarmodule und Solargeneratoren . olarmodul ud olargrator Di Halblitrthori ud dr Aufbau dr olarzll sid wstlichr Bstadtil vom il A. dism il dr Vorlsug wir ur kurz auf d Aufbau ud das Fuktiosprizip vo olarzll iggag. Zur Erzugug praktisch

Mehr

VERKEHRS REPORT LUFTVERKEHR SCHIFFFAHRT SCHIENENVERKEHR ÖPNV HÄFEN

VERKEHRS REPORT LUFTVERKEHR SCHIFFFAHRT SCHIENENVERKEHR ÖPNV HÄFEN Wir bwg was 02 2015 VERKEHRS REPORT LUFTVERKEHR SCHIFFFAHRT SCHIENENVERKEHR ÖPNV HÄFEN MEINUNG Schwugvoll witr! Bi dr 4. Budsfachbrichskofrz wurd di bishrig Budsfachbrichslitri Christi Bhl mit großr Mhrhit

Mehr

R. Brinkmann Seite Achsenschnittpunkte von e- Funktionen und Exponentialgleichungen

R. Brinkmann  Seite Achsenschnittpunkte von e- Funktionen und Exponentialgleichungen R. Brikma http://brikma-du.d Sit 08..009 Achsschittpukt vo - Fuktio ud Epotialglichug Eiführugsbispil Bispil : Zu bstimm sid di Achsschittpukt vo s + f = D Schittpukt mit dr y y=f 0 Achs fidt ma übr d

Mehr

Bildungsangebot AQUA-AGENTEN Dem Wasser auf der Spur

Bildungsangebot AQUA-AGENTEN Dem Wasser auf der Spur Bildgsagbot AQUA-AGENTEN Dm Wassr af dr Spr DAS AQUA-AGENTEN-PROGRAMM MACHT DIE ÖKOLOGISCHEN, ÖKONOMISCHEN, SOZIALEN UND KULTURELLEN ASPEKTE DER RESSOURCE WASSER SPIELEND LEICHT ERFAHRBAR. Hambrgr Schülri

Mehr

Ihre Ziele & Wünsche

Ihre Ziele & Wünsche Volksbak Mai-Taubr G Ausgab 3 i 2013 Auflag 25.000 INFOsrvic Ihr Zil & Wüsch Has Lurz, stllvrtrtdr Vorstadsvorsitzdr: Im Kudkotakt ght s us vor allm um i lagfristig Zusammarbit. Ihr Wüsch ud Zil sth bi

Mehr

Getreide-Lagersilos "Made by NEUERO" für Innen- und Außenaufstellung

Getreide-Lagersilos Made by NEUERO für Innen- und Außenaufstellung mit Typprüfug vrzikt Ausfürug st abil Kostruktio o Frtigugsqualit ät Flacprofilirug dr Siloplatt, dadurc größr St abilit ät ud bssr gigt für Vrdlugsprodukt, z. B. S aatgut agpasst Blüftugssystm ud Blüftugsvtilator

Mehr

Informationen zu intelligenten Assistenzsystemen für ein selbstbestimmtes Leben im Alter

Informationen zu intelligenten Assistenzsystemen für ein selbstbestimmtes Leben im Alter H E F T 2 / 2 0 1 1 W W W. A A L- M A G A Z I N. D E das AALmagazi Iformatio zu itlligt Assistzsystm für i slbstbstimmts Lb im Altr DIE WOHNUNGSWIRTSCHAFT UND AAL INTERVIEW MIT DR. VIEHWEGER DER MENSCH

Mehr

Das Prozessmodell der ISO 9001. Dr.-Ing. Kira Stein Prozessoptimierung & TQM Prozessmodell ISO 9001

Das Prozessmodell der ISO 9001. Dr.-Ing. Kira Stein Prozessoptimierung & TQM Prozessmodell ISO 9001 Das Prozssmodll dr ISO 9001 Notwdigkit dr Qualitätsmaagmtsystm Qualitätssichrug übr Edprüfug icht mhr möglich Sichr dr Qualitätsfähigkit ds gsamt Utrhms Vrpflichtug ds Maagmts Fhlrvrhütug aus Kostgrüd

Mehr

In jedem Kind steckt ein Genie.

In jedem Kind steckt ein Genie. Nurschiug IV. Quartal 2013 ltroisch Bautil ud gial Projt + + + Ei igs Eltro-Rboot twrf, bau ud zu Wassr lass, w all adr ur mit gauft Frtig-Boot am S sth? Im ächst Sommr wird di Trupp dr Plasti-Kapitä stau!

Mehr

Studio-Programm - industrial chic. MÖBel FÜR AUSgeSchlAFene

Studio-Programm - industrial chic. MÖBel FÜR AUSgeSchlAFene SUMATRA Studio-Programm - idustrial chic MÖBl FÜR AUSgSchlAF Dr usd look vo SUMATRA. 2 m... r a h c h tisc prüht xo rt - vrs iszi traststark ko d u h r Zit. sc b authti vrgag t, ir ix a m Fl d g i ach

Mehr

150 Forschungseinrichtungen

150 Forschungseinrichtungen Azig WIE WIRD GEFORSCHT IN Nordrhi-Wstfal Ei Spzial ds Zitvrlags 13. Oktobr 2011 1 Nordrhiwstfal 4 Zch 150 Forschugsirichtug Utr adrm: Stahl-Ztrum a.r.t..s. Forschugsschul CITEC - Exzllzclustr Kogitiv

Mehr

Energieeffizienz: Herstellung und Design. Energieeinsparung zwischen 75% und 93% Jahre Garantie FORDERN SIE UNSEREN FACHKATALOG AN

Energieeffizienz: Herstellung und Design. Energieeinsparung zwischen 75% und 93% Jahre Garantie FORDERN SIE UNSEREN FACHKATALOG AN 5 Jahr Garati VERLÄNGERUNG AUF 10 JAHRE AUF ANFRAGE Ergiffiziz: Hrstllug ud Dsig Ergiisparug zwisch 75% ud 93% i S h b a g c s o Au g ur ri l h Za Ihrr bish % 25 für! g tu h c u l B FORDERN SIE UNSEREN

Mehr

Auto Schunn Ihr Transporter-, Bus und Nutzfahrzeug-Spezialist. Herzlich. Willkommen

Auto Schunn Ihr Transporter-, Bus und Nutzfahrzeug-Spezialist. Herzlich. Willkommen Mrcds-Bz Familiär, Komptt, Listugsstark Kudmagazi Witr 2012 Witrsaiso-Agbot bi Auto-Schu Jtzt zugrif : Top Jahrswag & jug Gbraucht 1S atz kos Wi t trr los *fü ra * if usg w ähl t F ahr zu g Spa auc r h

Mehr

> MEERWERT STUDIEREN ZWISCHEN STRAND UND AUDIMAX. // Freiräume zum Glück Warum Studieren und Leben in MV glücklich macht

> MEERWERT STUDIEREN ZWISCHEN STRAND UND AUDIMAX. // Freiräume zum Glück Warum Studieren und Leben in MV glücklich macht > MEERWERT Stralsud i k lsi > < > St Rostock H g ock ha holm Kop b Ham u rg < Das Magazi zu Studium ud Lb i Mcklburg-Vorpommr Grifswald >B >W arsc Wismar hau rli Schwri War STUDIEREN ZWISCHEN STRAND UND

Mehr

Kinder bastelten eindrucksvolle Bilder

Kinder bastelten eindrucksvolle Bilder Mittwoch, 21. Jauar 2015 Nr. 4 14. Jahrgag Auflag 34 082 Rhitalr Bot brigt mich jd Woch i Ihr Brifkast DIE WochEzEItug Am Marktplatz «Haus Müzhof» 9400 Rorschach Isrataahm Tlfo 071 844 23 50 Rdaktio Tlfo

Mehr

Das dine&shine KOnzept für Anlässe mit nachhaltiger Wirkung

Das dine&shine KOnzept für Anlässe mit nachhaltiger Wirkung Das &sh KOzt für Aläss mt achhaltgr Wrkug Lass S us gmsam guts Tu. catrg solutos a r o v b y & s h a r o v b y & s h Usr acht Ltsätz Um usr Abscht kokrt lb u mss zu kö, hab wr acht Ltsätz frt. Ds Ltsätz

Mehr

Bericht PV-Anlagen in Neuerkerode: Elm und Scheune

Bericht PV-Anlagen in Neuerkerode: Elm und Scheune Umstzugsprojkt: Itgral Plaug ud Sturug dr achhaltig Modrisirug ds Gbäudbstads ud dr Ergivrsorgug dr Evaglisch Stiftug Nurkrod Bricht PV-Alag i Nurkrod: Elm ud Schu Dr Bricht wurd rstllt vo / Das Projkt

Mehr

Nachrichten von Experten für Experten

Nachrichten von Experten für Experten 3/2007 Oktobr ifo Nachricht vo Exprt für Exprt t, roau t s A r malig d h, y u old b r r! a lf M.T. K agr U a A. r t M D p id To Si ch Prs s c t i Trff u V, l rd t i Eg ch d a o orizo C H Dr. Ka, s a v

Mehr

Führungskräfteentwicklung als Anleitung zur Übernahme von Verantwortung

Führungskräfteentwicklung als Anleitung zur Übernahme von Verantwortung Ladsschulamt ud Lhkäftakadmi Fühugsakadmi Fühugskäfttwicklug als Alitug zu Übahm v Vatwtug Wi müss wi us als Fühugskäft twickl, um vatwtlich hadl zu kö?? Gsllschaft zu Födug ädaggisch Fschug 2. Mai 2013

Mehr

Technologischer Überblick zur Speicherung von Elektrizität

Technologischer Überblick zur Speicherung von Elektrizität Tchologischr Übrblick zur Spichrug vo Elktrizität Übrblick zum Potzial ud zu Prspktiv ds Eisatzs lktrischr Spichrtchologi Im Auftrag dr Smart Ergy for Europ Platform GmbH (SEFEP) Übrstzug dr glisch Origialvrsio

Mehr

Daniel Reichert Schulden. Die nächsten 5000 Tage

Daniel Reichert Schulden. Die nächsten 5000 Tage ISSN 1422-0482. CHF 35. EUR 27 Wisssmagazi für Wirtschaft, Gsllschaft, Hadl Nummr 2. 2012! s s a f u Nicht z lagfristi r g rd ü w i S, Ja g pla. mhr fuk i d ir w s a d, i N tioir. damit ö k i S, ik a P

Mehr

Geschäftsbericht 2011. Vertrauen in Werte.

Geschäftsbericht 2011. Vertrauen in Werte. Gschäftsbricht 2011 Vrtrau i Wrt. Z A H L E N U N D F A K T E N 31.12.2011 Di Stadtsparkass Müch i Zahl IN MIO. EURO +/- GGÜB. 2010 Bilazsumm 15.600 +3,0 % Summ dr Auslihug 9.638 +1,4 % Summ dr Eilag (ikl.

Mehr

studieren, lernen, leben in freiburg

studieren, lernen, leben in freiburg studir, lr, lb i friburg EdiTOriAL ihalt friburg ist i stadt dr Musik, Kust ud Kultur, stadt dr achhaltigkit ud grü id. Vor allm ist friburg abr i stadt dr Wissschaft, di i Vilzahl vo hrausragd Hochschul,

Mehr

Tankstelle Artur Sammet

Tankstelle Artur Sammet BUND DER SELBSTÄNDIGEN Epplhim aktull m i h l p p E t r o d! a t S h c r u s ö h i S Sc s a w, i S d i f r hi Stadtvrbad Epplhim.V. www.bds-pplhim.d Nr. 30 Novmbr 2013 SEPA Sigl Euro Paymts Ara Eihitlichr

Mehr

Babykost im 1. Lebensjahr Alles zur Milchnahrung

Babykost im 1. Lebensjahr Alles zur Milchnahrung Babykost im 1. Lbsjahr Alls zur Milchahrug ud Bikost Hrausggb vo dr Ladshauptstadt Düssldorf Dr Obrbürgrmistr Gsudhitsamt Erährugsmdiziisch Bratug für Kidr ud Jugdlich Kölr Str. 187, 40227 Düssldorf Vratwortlich:

Mehr

Evaluation von Lehrveranstaltungen effizient umsetzen

Evaluation von Lehrveranstaltungen effizient umsetzen BU OF O R &S AG EM Vrglich d Er g b, i s b ri c ht R o h d at x p or t ( S PS S, S P H I N X, E x c l ) Sc Evaluatioskoordiator/Admiistrator Tilbrichsadmiistrator Bfragr (Etll igr Fragbög ud darauf basirdr

Mehr

Auszeit - Raus aus dem Hamsterrad

Auszeit - Raus aus dem Hamsterrad Auszit - Raus aus dm Hamstrrad Abtur, Risträum ud Lifstyl-Dsig vo Jatt Zur 1. Auflag trditio 2014 Vrlag C.H. Bck im Itrt: www.bck.d ISBN 978 3 8495 9269 1 Zu Ihaltsvrzichis schll ud portofri rhältlich

Mehr

Anforderungen/Termine (4 ECTS)

Anforderungen/Termine (4 ECTS) PS: Kommuikatiostraiig Nacbsprcug Jär 05 Uivrsität Salzburg Facbric Erziugswissscaft Adras Pasco & Grgö Horsa Afordrug/Trmi ( ECTS) Awsit: Trmi Vorbsprcug: Mo,. Oktobr 7.00-9.00.05 UN Tst: Mo, 7. Novmbr

Mehr

C M Y K Seite 1. new tools. Das 5-Wochen- Expertenprogramm

C M Y K Seite 1. new tools. Das 5-Wochen- Expertenprogramm C M Y K Sit 1 w tools 03/2014 www.griwaldr.com 2,30 EUR/5.20 CHF fachzitschrift für marktig ud wrbug i dr fitss-brach by Griwaldr & Partr wlch mög si am libst? usr lckrbiss zur FIBO... Di u SlimLgs mit

Mehr

Junge Wissenschaft. Zeitalter Internet. Young Researcher. Jugend forscht in Natur und Technik. h r. c s. a ti

Junge Wissenschaft. Zeitalter Internet. Young Researcher. Jugend forscht in Natur und Technik. h r. c s. a ti Jug Wissschaft JUBIL 9,50 EUR // Ausgab Nr. 90 // 26. Jahrgag // 2011 ÄUM SAUS GA BE: 2 5 Jah r Ju g W iss schaf t Jugd forscht i Natur ud Tchik Youg Rsarchr Th Europa Joural of Scic ad Tchology Mdipartr

Mehr

Heizlastberechnung Seite 1 von 5. Erläuterung der Tabellenspalten in den Heizlast-Tabellen nach DIN EN 12831

Heizlastberechnung Seite 1 von 5. Erläuterung der Tabellenspalten in den Heizlast-Tabellen nach DIN EN 12831 Hizlastbrchnung Sit 1 von 5 Erläutrung dr Tabllnspaltn in dn Hizlast-Tablln nach DIN EN 12831 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 3x4x5 6-7 12 + 13 8 x 11 x 14 15 x Θ Orintirung Bautil Anzahl Brit Läng

Mehr

InnoLas Laser GmbH 2.0

InnoLas Laser GmbH 2.0 Vrsi 4 QM-Habch Erstllt: 05.10.2012 / sba Ghmigt : 01.11.2012 / rk ILas Lasr GmbH ILas Lasr GmbH Grügsjahr: 2009 hrvrggag as r 1995 ggrüt ILas GmbH Sitz: Jsts-v-Libig-Rig 8, 82152 Kraillig Eigtümr: ILas

Mehr

Fußwoche Herzwoche Denkwoche Rückenwoche Medikamentenwoche Bewegungswoc

Fußwoche Herzwoche Denkwoche Rückenwoche Medikamentenwoche Bewegungswoc h Rückwoch Zahwoch tivatioswoch Brufswoch Fußwoch Bwgugswoch woch Erholugswoch Vitamiwoch Brufswoch Fußwoch tivatioswoch isch ch Zahwoch Bwgugswoch Vitamiwoch Bggugswoch Erährugswoch Fußwoch Hrzwoch Dkwoch

Mehr

Quantenmechanik I. Musterlösung 4.

Quantenmechanik I. Musterlösung 4. Quatmchaik I. Mustrlösug 4. Hrbst 011 Prof. Rato Rr Übug 1. Rch mit Kommutator. Dr Kommutator [A, B] AB BA zwir Oprator ist liar i A, B ud atisymmtrisch: [A, B] [B, A]. a Zig di Produktrgl ud di Jacobi-Idtität,

Mehr

mtp GAMIFICATION Wie das Marketing verspielter wird ALWAYS ON LINE Mobile Geschäftsprozesse jederzeit involviert und informiert

mtp GAMIFICATION Wie das Marketing verspielter wird ALWAYS ON LINE Mobile Geschäftsprozesse jederzeit involviert und informiert 2012 Ausgab 14 MTP Marktig zwisch Thori ud Praxis.V. Was dk Studt übr di aktull Rcruitigkaäl? * GAMIFICATION Wi das Marktig vrspiltr wird ALWAYS ON LINE Mobil Gschäftsprozss jdrzit ivolvirt ud iformirt

Mehr

Reduktion von Lebensmittelabfällen bei Brot und Backwaren. Ein Konzept für Handwerk, Handel und Verbraucher. Das Projekt wird gefördert durch:

Reduktion von Lebensmittelabfällen bei Brot und Backwaren. Ein Konzept für Handwerk, Handel und Verbraucher. Das Projekt wird gefördert durch: Rduktio vo Lbsmittlabfäll bi Brot ud Backwar Ei Kozpt für Hadwrk, Hadl ud Vrbrauchr Das Projkt wird gfördrt durch: Fachhochschul Müstr Istitut für Nachhaltig Erährug ud Erährugswirtschaft (isun) Corrsstr.

Mehr

Von der Milchviehzur Pferdehaltung BETRIEBSREPORTAGE. LICHT Wege und Plätze beleuchten. ZERTIFIZIERUNGEN Was bringen die Schilder?

Von der Milchviehzur Pferdehaltung BETRIEBSREPORTAGE. LICHT Wege und Plätze beleuchten. ZERTIFIZIERUNGEN Was bringen die Schilder? 10/2015 www.pfrd-btrib.d ISSN 1437-3866 LICHT Wg ud Plätz blucht ZERTIFIZIERUNGEN Was brig di Schildr? PRAXISTEST Kickladr Giat D254SW BETRIEBSREPORTAGE Vo dr Milchvihzur Pfrdhaltug privat Lib Lsr, i vil

Mehr

Volkswagen. Powered by. Techniktreffen. Verlagssonderveröffentlichung

Volkswagen. Powered by. Techniktreffen. Verlagssonderveröffentlichung Powrd by Volkswag Tchiktrff Vrlagssodrvröfftlichug Vrlagssodrvröfftlichug Schi odr Si? Modratio: Katharia Skibowski, Gschäftsführri Vrlag Rommrskirch. Bim Thma Motorjouralismus dkt ma a schö Autos, schö

Mehr

Impressum. Kontakte der Lehrbetriebe

Impressum. Kontakte der Lehrbetriebe Wir fru u darauf, mit Ih i maßgchidrt Kozpt für Ihr Utrhm zu rtll. Zögr Si icht u zu kotaktir! Imprum Jugd am Wrk Brufaubildug für Jugdlich GmbH Thaliatraß 85/4. Stock 1160 Wi Tl: 01/405 02 86 E-Mail:

Mehr

SAG HALLO ZU KUH & CO

SAG HALLO ZU KUH & CO ECHTER URLAUB AM BAUERNHOF IN ÖSTERREICH SAG HALLO ZU KUH & CO MIT UNTERSTÜTZUNG VON BUND, LÄNDERN UND EUROPÄISCHER UNION www.urlaubambaurhof.at Europäischr Ladwirtschaftsfods für di Etwicklug ds lädlich

Mehr

StudiumPlus- SS 2017 Torsten Schreiber

StudiumPlus- SS 2017 Torsten Schreiber StudiumPlus- SS 07 Torst Schribr 44 Dis rg sollt Si uch oh Skript btwort kö: N Si di wichtigst Eigschft vo Mg! Wi kö Si i Itrvll dfiir? Wi fuktioirt di Modulo-Oprtio? Wofür brucht m ds d Morg Gstz? Ws

Mehr

Mit Lesen punkten! Das Online-Portal zur Leseförderung von Klasse 1 bis 10. 953.103. Fotolia/Sunny studio

Mit Lesen punkten! Das Online-Portal zur Leseförderung von Klasse 1 bis 10. 953.103. Fotolia/Sunny studio Mit Ls pukt! Das Oli-Prtal zur Lsförrug v Klass 1 bis 10 Ftlia/Suy studi 953103 Schrl Gut gmacht Ud s ght s: Buch ls bi aml Quizfrag batrt Lspukt samml Di Schülr/-i ähl i Buch utr glistt Titl aus Licht

Mehr

K I N D E R - C A S H ALLES RUND UMS GELD. Kommentar für Lehrpersonen

K I N D E R - C A S H ALLES RUND UMS GELD. Kommentar für Lehrpersonen K I N D E R - C A S H ALLES RUND UMS GELD Kommtar für Lhrprso Ihaltsvrzichis GELD Tausch 4 Müz ud Not 6 AUSGEBEN Hadl 8 Kaufkraft 10 Gld vrdi 12 Taschgld 14 Mark ud Kaufvrhalt 16 Budgt 18 Hady ud Schuld

Mehr

MundRaum. Das Praxis-Magazin. Das richtige Pflegeheim finden. Kieferorthopädie für alle. Mit Hund in den Urlaub. Experten-Tipp.

MundRaum. Das Praxis-Magazin. Das richtige Pflegeheim finden. Kieferorthopädie für alle. Mit Hund in den Urlaub. Experten-Tipp. MudRaum Das Praxis-Magazi Ihr Partr für Zahgsudhit ud Kifrorthopädi Ausgab 02 MUNDRAUM 2015 IHR R A MPL E X E ZUM EN! M NEH MIT Exprt-Tipp Das richtig Pflghim fid Zahgsudhit Kifrorthopädi für all Ris-Tipp

Mehr

Daniel Reichert Schulden. Die nächsten 5000 Tage

Daniel Reichert Schulden. Die nächsten 5000 Tage ISSN 1422-0482. CHF 35. EUR 27 Wisssmagazi für Wirtschaft, Gsllschaft, Hadl Nummr 2. 2012! s s a f u Nicht z lagfristi r g rd ü w i S, Ja g pla. mhr fuk i d ir w s a d, i N tioir. damit ö k i S, ik a P

Mehr

Weihnachtsengel im Einsatzstress

Weihnachtsengel im Einsatzstress BUND DER SELBSTÄNDIGEN Stadtvrbad.V. www.bds-pplhim.d aktull m i h l p p E t r o d! a t S h c r u s ö h i S Sc s a w, i S d i f r hi Nr. 22 März 2011 Listugsschau ds BDS vom 16. Juli 2011 bis 17. Juli

Mehr

Rechtzeitig die Segel setzen!

Rechtzeitig die Segel setzen! Di Kudzitug dr Sparkass Ulm Toll Autos zu kli Lasig-Pris Si sid spritzig, kultig ud udrschö: Btl, Mii ud Co. Auf Sit 2 stll ir Ih klass Flitzr vor, übr di sich slbst Ihr Gldbutl frut. s z sucht Stars vo

Mehr

jede Menge mehr... Faire Ferien Mit Bestellbogen für fair gehandelte Produkte!

jede Menge mehr... Faire Ferien Mit Bestellbogen für fair gehandelte Produkte! Fairr Hadl, praktisch Tipps, achhaltig Frizit, Aktiosid ud fair Rzpt ud jd Mg mhr... Fair Fri Mit Bstllbog für fair ghadlt Produkt! 1 Imprssum:? Di Etwicklugspolitisch RfrtI vo: Amt für Jugdarbit dr EKvW

Mehr

bleibt tegut Gut essen, besser leben Gut essen, besser leben Vorschau Februar tegut... steht zu 100% unter Öko-Strom! Lebensmittel vermitteln Leben

bleibt tegut Gut essen, besser leben Gut essen, besser leben Vorschau Februar tegut... steht zu 100% unter Öko-Strom! Lebensmittel vermitteln Leben marktplatz marktplatz Bsuch Si us! www.tgut.com Gut ss, bssr lb www.facbook.com/tgut www.twittr.com/tgut Jauar 2013 Gut ss, bssr lb Imprssum Hrausgbr tgut, Grlosr Wg 72, 36039 Fulda, Tl. 0661-104-0, Fax

Mehr

AKTUELLE NACHRICHTEN FÜR DIE REGION AUCH UNTER WWW.WOCHENBLATT.NET UNABHÄNGIGE ZEITUNG FÜR DIE REGION HEGAU

AKTUELLE NACHRICHTEN FÜR DIE REGION AUCH UNTER WWW.WOCHENBLATT.NET UNABHÄNGIGE ZEITUNG FÜR DIE REGION HEGAU AKTUELLE NACHRICHTEN FÜR DIE REGION AUCH UNTER WWW.WOCHENBLATT.NET WHE HEGAUER WOCHENBLATT UNABHÄNGIGE ZEITUNG FÜR DIE REGION HEGAU Almholzr fir i halbs Jahrhudrt S. 3 DARÜBER WIRD GESPROCHEN: Grstsäck

Mehr

*ässe *trinke *zämesy

*ässe *trinke *zämesy April 2016 Zitug dr Gmid Batbrg www.batbrg.ch/zytig *äss *trik *zämsy Vra Mosr Di hmalig Drogri im Chalt Burgfld ist lr gräumt, di Fstr sid mit Packpapir vrklbt. Di Tür stht off. Dri Frau strich di Wäd

Mehr

THEMEN + FREQUENZEN. Kunststück Filmfinanzierung. SAEK News. Magazin der Sächsischen Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien 02/15

THEMEN + FREQUENZEN. Kunststück Filmfinanzierung. SAEK News. Magazin der Sächsischen Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien 02/15 F 50936 THEMEN Magazi dr Sächsisch Ladsastalt für privat Rudfuk ud u Mdi 02/15 + FREQUENZEN Kuststück Filmfiazirug Budgts Hrausfordrug Filmtat: Warum Produzt auf mhrr Kart stz. 8 SAEK Nws # slfi Slbstporträts

Mehr

NummerSicher. Schnee... Spass mit. So machen wir Sie sicherer! 44 Geheimnisse. Acht Seiten grosses Basler-Spezial: Sicherheitsbox

NummerSicher. Schnee... Spass mit. So machen wir Sie sicherer! 44 Geheimnisse. Acht Seiten grosses Basler-Spezial: Sicherheitsbox NummrSichr Das Magazi dr Baslr Vrsichrug 1/2009 44 Ghimiss Spass mit Sch... Acht Sit grosss Baslr-Spzial: Sichrhitsbox Schutz ud Sichrhit im Alltag So mach wir Si sichrr! Erfahrug Sichrhitsmittl im Eisatz

Mehr

Bis zu 20 % Ra. b b. a h

Bis zu 20 % Ra. b b. a h btt! Bis zu 20 % R www.gvb.ch h? ic s b b d d u W s s d ich t lück lo s s u H Ih h ic s W i v Mit us kö Si Ih Hus udum vsich Mit us Zustzvsichug ist Ih Vsichugsschutz i ud Sch W glichzitig i Lück i d Gbäudvsichug

Mehr

// Ihr AWA Tagungszentrum im Herzen von München

// Ihr AWA Tagungszentrum im Herzen von München // Ihr AWA Tagugztrum im Hrz vo Müch // Raum ISAR Ihr Vrataltug i ur Räumlichkit Raumgröß: 95 m² Maß: Läg: 13,80 m Brit: 6,80 m Höh: 2,66 m Taglicht (tilwi vrduklbar) Modr Frichluftytm Umfagrich Tagugtchik

Mehr

& im Einklang. HUGO-Bergkräuterochsen-Paß

& im Einklang. HUGO-Bergkräuterochsen-Paß HUGO-Bgkäutochs-Paß Hugo-Bgkäutochsflisch Hugo-Bgkäutochs-Wüst Hugo-Bgkäutochsislig (Wlschislig) Hugo-Bgkäutochsblut (blau Potugis) Oigial-Schobmühl-Schapsl (Nuß) Oigial-Bgkäut-Schapsl (Zib) & im Eiklag

Mehr

fähig, obwohl sie zum Teil weit über einem eventuellen Liebe Leser,

fähig, obwohl sie zum Teil weit über einem eventuellen Liebe Leser, BUND DER SELBSTÄNDIGEN Epplhim aktull Stadtvrbad Epplhim.V. www.bds-pplhim.d m i h l p p E t r o d! a t S h c r u s ö h i S Sc s a w, i S d i f r hi Nr. 16 März 2009 Nachgdacht BDS stllt uakzpkadidat für

Mehr

Wirtshaus Auf der Lände

Wirtshaus Auf der Lände DER CLUB IN FÜRSTENFELDBRUCK IERTGEN B 22 TG UND VOR FE G, SMS GEÖFFNET FREIT UR TY/RNB/DNCE FR: CRTS/PR / CRTS & CO. S: CLUBTUNES SENEIDE rzlich willkomm i dr Wittlsbachr all Usr Kud hab höchst sprüch

Mehr

Unser Markt-Angebot am Freitag, 19. 4. und Samstag, 20. 4. 2013 auf ALLE Brotsorten 10%

Unser Markt-Angebot am Freitag, 19. 4. und Samstag, 20. 4. 2013 auf ALLE Brotsorten 10% 01_bot_sit_Layout 1 12.04.13 10:23 Sit 1 47. Jahrgag Nr. 643 WIR aus Garrburg iformir di gaz Rgio Ga Garrbur Garrburgr rrbu rrr rr bbur uurrgg gr rbot ot FRÜHJAHRSMARKT 19. bis 21. April 2013: FRÜHJAHRSMARKT

Mehr

:46 1/9 Kinder gut betreut

:46 1/9 Kinder gut betreut 30.09.2017 02:46 1/9 gut btrut LANDKREIS AUGSBURG (DRUCKANSICHT) KINDER GUT BETREUT KINDERTAGESSTÄTTEN & SCHULISCHE BETREUUNGSANGEBOTE IM LANDKREIS AUGSBURG Di G mi d im La dkr is Aug sbu rg vrf üg üb

Mehr

MACHEN SIE MIT beim innovativen e-health Projekt der Apotheken

MACHEN SIE MIT beim innovativen e-health Projekt der Apotheken MACHEN SIE MIT bim innovaiv -Halh Projk dr Apohk - di Mdikam-App mi vil Zusazlisung für Apohk und Pai V3.00_11_2013 Unsr ak ull Wrbung : i d m m o k Jz p p A s i h Gsund! k h o p A für Ihr Ihr Pai: Di

Mehr

virtualnights:media Agentur für junge Zielgruppen Ausgabe 2013 www.virtualnightsmedia.com

virtualnights:media Agentur für junge Zielgruppen Ausgabe 2013 www.virtualnightsmedia.com virtualight:mdia Agtur für jug Zilgrupp Augab 2013 www.virtualightmdia.com virtualight:mdia //Ur Gchäftbrich virtualight:mdia agt Willkomm!.. Kai Broklmir Wir bgrüß Si zu d Utrhm-Nw vo virtualight:mdia,

Mehr

Die Kraft der guten Worte

Die Kraft der guten Worte ! k h c s l l o iv Ds Büchr, C chmck, ft Ptsch A trß PLZ / Ort L A ll i sivoll schk möcht! mit vil Fr f ll it rit. Wi k ich hlf? Dis Frg h sich sichr scho vil vo s gstllt. Zm Bispil mit sr Gschk, r Erlös

Mehr

GGA 16. erleben. erleben. Sponsoringkonzept. entdecken. fühlen. entdecke. erleben Mai 2016, Engelburg. Gewerbe erleben. Kontakte pflegen.

GGA 16. erleben. erleben. Sponsoringkonzept. entdecken. fühlen. entdecke. erleben Mai 2016, Engelburg. Gewerbe erleben. Kontakte pflegen. GGA 16 Gaisrwaldr Gwrbausstllug 20. bis 22. Mai 2016 Eglburg rlb Gaisrwaldr Gwrbausstllug fühl Sposorigkozpt 20. 22. Mai 2016, Eglburg f tdck Iformatio zur GGA16 di Sposorigmöglichkit attraktiv rlb A16

Mehr

Wählt euren Stil HART ABER HERZLICH. SPIESSER.de. Was die mehr oder weniger großen Parteien euch zu bieten haben.

Wählt euren Stil HART ABER HERZLICH. SPIESSER.de. Was die mehr oder weniger großen Parteien euch zu bieten haben. Sptmbr 2013 Nr. 148 SPIESSER.d Wählt ur Stil Was di mhr odr wigr groß Parti uch zu bit hab. HART Härtr, Härttst: Kai ght für uch Chr-lid. ABER Di Kazlri als Vrtrtugslhrri! Das wird doch icht Wahlkampf

Mehr

Innovative Spaltenböden Güte überwacht Güte geprüft EN 12737 geprüft

Innovative Spaltenböden Güte überwacht Güte geprüft EN 12737 geprüft Iovaiv Spalböd Gü übrwach Gü gprüf EN 12737 gprüf www.salli.com Tchisch Uiv. Graz mach Säll saubr, rock ud warm Nu mi Quarzgummi-Airuschauflag bi all Schrägschlizlm für Ridr VORTEILE Absolu ruschsichr

Mehr

PV-Heiz-POWERTAG. Newsletter 05/2015 RENNERGY SYSTEMS AG. Rennergy auf der intersolar 2015 Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

PV-Heiz-POWERTAG. Newsletter 05/2015 RENNERGY SYSTEMS AG. Rennergy auf der intersolar 2015 Wir freuen uns auf Ihren Besuch! Nwslttr 05/2015 RENNERGY SYSTEMS AG Rrgy auf dr itrsolar 2015 Wir fru us auf Ihr Bsuch! Hall B3 Stad 380 ud Hall B4 Stad 130 Bild: Solar Promotio GmbH PV-Hiz-POWERTAG Samstag, 11. Juli 2015 10 bis 18 Uhr

Mehr

Poisson-Verteilung. Die Anwendung der Poisson-Verteilung ist breit gefächert:

Poisson-Verteilung. Die Anwendung der Poisson-Verteilung ist breit gefächert: oisso-vrtilug Di Noral-Vrtilug ist i kotiuirlich Vrtilug Di Bioial-Vrtilug ist diskrt. Ei witr diskrt Vrtilug ist di oisso-vrtilug. Di Awdug dr oisso-vrtilug ist brit gfächrt: Azahl dr Tlfogspräch, di

Mehr

pp e S oz i l te r n nem A t ze n? ü n te r s t lig in d a u f fä l ich än . Was in m u te n e k n i ihn u r zurü n ich t mer m h im u r S ohn so et w

pp e S oz i l te r n nem A t ze n? ü n te r s t lig in d a u f fä l ich än . Was in m u te n e k n i ihn u r zurü n ich t mer m h im u r S ohn so et w ütz t s t U ug, i K fü lich g Ju k c Rü Ich ko Mi M S oh z mm mit h im iht sic lt vhä c h t o T i Ich w üsch m m sich i s mi h i m i t i b a l t m A ic ka ck. Wi zuü lig i a u f fä l täk : i w p p u G

Mehr

Auf den folgenden Seiten bekommen Sie einen interessanten Eindruck darüber, was Nordfaktor seinen Kunden bietet.

Auf den folgenden Seiten bekommen Sie einen interessanten Eindruck darüber, was Nordfaktor seinen Kunden bietet. Di Ictiv-tur Nordfaktor GmbH wurd im Jahr 2000 rüdt ud ist i dr Evtatur, wlch i Hambur ud Umbu mit am läst am Markt ist. Dmtsprchd vrfüt Nordfaktor übr jahrla Erfahru, das rfordrlich Kowhow ud übr i roßs

Mehr

(Nicht)-Planarität. (Nicht)-Planarität. - Mit und ohne Einbettungsconstraints - Optimales Kanteneinfügen. Zusammenfassung von Montag

(Nicht)-Planarität. (Nicht)-Planarität. - Mit und ohne Einbettungsconstraints - Optimales Kanteneinfügen. Zusammenfassung von Montag Optimals Katifüg Zusammfassug vo Motag - Mit ud oh Eibttugscostraits - Karst Kli Vorlsug Automatischs Zich vo Graph W 07/08-08. Jauar 2008 Eischräkug dr Eibttug durch dri grudlgd Costraits: Groupig, Mirror,

Mehr

Die Regionalen Berufsbildungszentren in Kiel stellen sich vor.

Die Regionalen Berufsbildungszentren in Kiel stellen sich vor. Di Rgioal Brufsbildugsztr i Kil stll sich vor. 1 Editorial dr Ladshauptstadt Kil Hrzlich willkomm a d dri Rgioal Brufsbildugsztr (RBZ) dr Ladshauptstadt Kil! Das RBZ Tchik, das RBZ Wirtschaft. Kil ud das

Mehr