Kurzanleitung Online-Banking und Telefon-Banking

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Kurzanleitung Online-Banking und Telefon-Banking"

Transkript

1 Kurzanleitung Online-Banking und Telefon-Banking Machen Sie sich unabhängig von den Öffnungszeiten Ihrer Landessparkasse. Erledigen Sie Ihre Finanzgeschäfte immer dann, wenn Ihnen gerade danach ist sei es am heimischen Rechner oder auf Reisen. Besonders flexibel sind Sie mit Handy oder Smartphone. Gleich nach Ihrer Anmeldung zum Online-Banking schalten wir Ihre Konten frei. Sie bekommen von uns Ihre persönliche Start-PIN per Post zugeschickt. Falls Sie sich für die chiptan entschieden haben, benötigen Sie neben Ihrer angegebenen Debitkarte noch einen Chipkartenleser (TAN-Generator), um später Aufträge absenden zu können. Diesen erhalten Sie im Online-Shop der Landessparkasse unter Damit sind alle technischen Voraussetzungen erfüllt. Falls Sie sich für die smstan entschieden haben, können Sie sofort mit der Anmeldung beginnen. Wichtig: Im Online-Banking finden Sie auf fast jeder Seite rechts oben ein Fragezeichen-Symbol. Mit einem Klick auf das Fragezeichen erhalten Sie umfangreiche Hilfetexte zu der gerade im Online-Banking aufgerufenen Funktion. Seite 1 von 16

2 Der erste Kontozugang Rufen Sie die Internet-Filiale über die Adresse auf und klicken Sie im linken Menü auf Anmelden. Halten Sie für Ihren erstmaligen Zugang zum Online-Banking Ihre Legitimations-ID, Ihre Start-PIN (siehe Seite 3 und 4) und Ihren TAN-Generator (smstan oder chiptan) bereit. Sie befinden sich nun auf der Anmeldeseite und werden zur Eingabe von Anmeldename oder Legitimations-ID und PIN aufgefordert. Wichtig: Falls Sie sich für beide Sicherungsverfahren smstan und chiptan freischalten lassen haben, so entscheiden Sie bereits bei der Anmeldung zum Online-Banking durch die Wahl des entsprechenden Anmeldenamens bzw. der Legitimations-ID, mit welchem Sicherungsverfahren (smstan oder chiptan) Sie arbeiten möchten. Seite 2 von 16

3 Ihre Zugangsdaten zum Online-Banking haben Sie per Post von uns erhalten. In dem Brief finden Sie Ihre Legitimations-ID und Ihre Start-PIN. Haben Sie sich für smstan und chiptan freischalten lassen, so bekommen Sie für jedes Verfahren einen Brief mit eigenen Zugangsdaten. Je nachdem, ob es sich bei dem Brief um die Zugangsdaten für smstan oder chiptan handelt, finden Sie darin außerdem Ihre Mobiltelefonnummer für die smstan oder Ihre Debitkartennummer für die chiptan. Beispiel chiptan: Geben Sie die Legitimations-ID und die Start-PIN in der Anmeldemaske ein: Seite 3 von 16

4 Start-PIN ändern Nur bei Ihrem ersten Zugang verwenden Sie die Start-PIN. Sie werden nach der ersten Anmeldung automatisch dazu aufgefordert, die Start-PIN zu ändern. Nach Eingabe Ihrer Legitimations-ID und der Start-PIN werden Sie dazu aufgefordert, die Start-PIN in eine selbst erdachte PIN zu ändern. Aus Sicherheitsgründen ist diese PIN zweimal von Ihnen einzugeben. Ihre neue persönliche PIN muss 5-stellig sein und aus Buchstaben und/oder Zahlen bestehen. Umlaute, Geburtstage und Zahlenfolgen wie oder werden nicht akzeptiert. Bitte beachten Sie auch, dass bei Ihrer neuen PIN zwischen Groß- und Kleinschreibung unterschieden wird. Jetzt brauchen Sie Ihre Eingabe nur noch mit einer TAN zu bestätigen. Zukünftig loggen Sie sich bitte mit Ihrer neuen persönlichen PIN ein. Ihren Anmeldenamen können Sie optional im Untermenü Service Anmeldename ändern einrichten. Der Anmeldename ist alphanumerisch. Hinweise für eine sichere PIN: Benutzen Sie als PIN kein Wort aus dem deutschen Wortschatz und keinen Begriff, der mit Ihrem privaten oder geschäftlichen Leben in Zusammenhang steht. Sie erleichtern es sonst Betrügern, Ihre PIN zu erraten. Vermischen Sie Zahlen, Groß- und Kleinbuchstaben. Verwenden Sie einen Satz als Eselsbrücke, um sich die PIN zu merken und verwenden Sie dabei auch Zahlen als Buchstaben (0=O, 1=I, 5=S, 6=G usw.) Eine sichere PIN wäre zum Beispiel 0Bbd5 ( Online-Banking bei der Sparkasse ). Seite 4 von 16

5 Sie haben sich erfolgreich angemeldet! Finanzstatus: Der Finanzstatus zeigt Ihnen alle Konten, für die Sie im Online-Banking freigeschaltet sind: Sie sehen die Kontostände Ihrer Girokonten, Sparkonten, Termingeldkonten und Depotkonten. Sie haben einen Überblick über die Konten weiterer Personen, die Ihnen eine Online-Banking-Vollmacht erteilt haben. Führen Sie ein Depotkonto bei der DEKA, so wird Ihnen dieser Kontostand ebenfalls angezeigt. Für den Online-Zugriff freigeschaltete LBS Bausparkonten werden in einer Kontenübersicht dargestellt. Mit dem Online-Service für Ihre MasterCard und VISA CARD haben Sie hier stets den Überblick über Ihre Kreditkartenumsätze, falls Sie für diese Funktion freigeschaltet sind. In der Spalte Funktionen stehen Ihnen verschiedene Symbole zur Verfügung, über die Sie bestimmte Aktionen des jeweiligen Kontos direkt aufrufen können. Seite 5 von 16

6 Außerdem können Sie im linken Navigationsmenü unter anderem folgende Optionen wählen: Banking: Rufen Sie bequem Ihre Kontostände ab, richten Sie Daueraufträge ein, überweisen Sie Geldbeträge und vieles mehr. Hier finden Sie alle Möglichkeiten zur Abwicklung Ihres Zahlungsverkehrs. Brokerage*: Sie wollen bequem, schnell, einfach und kostengünstig Ihre Depotbestände abrufen oder Wertpapieraufträge erledigen? Dann sind Sie hier an der richtigen Stelle. Die Depotanzeige zeigt Ihren aktuellen Bestand. Kaufen und verkaufen Sie Wertpapiere oder zeichnen Sie interessante Neuemissionen. Mit dem Orderbuch behalten Sie stets den Überblick. Finanzstatus: Sie wollen ohne Umwege direkt zu Ihrer Kontenübersicht? Mit nur einem Klick haben Sie alles im Blick. LBS Bausparen*: Hier erhalten Sie Ihre Kontenübersicht, Kontodetails, Kontoumsätze, Informationen zum Freistellungsauftrag oder zur Wohnungsbauprämie. Service: In der PIN/TAN-Verwaltung können Sie Ihre PIN ändern, Ihren Zugang sperren oder Ihre verbrauchten TANs einsehen. Ändern Sie Ihren Anmeldenamen, Ihre Adresse oder Ihre persönlichen Einstellungen für die Startseite. Verwalten Sie die Mobiltelefonnummer für smstan oder die Debitkartennummer für chiptan. Sie können außerdem das Standardverfahren für die chiptan festlegen (chiptan classic oder chiptan comfort). Abmelden: Zum Beenden. Sie werden dann für diese Sitzung ausgeloggt. *wird nur angezeigt, wenn entsprechende Konten vorhanden sind Seite 6 von 16

7 Überweisung Ein Beispiel Um eine Überweisung zu tätigen, klicken Sie links im Hauptmenü auf Banking. Die Funktion Überweisung wird automatisch geöffnet. So einfach geht s: 1. Füllen Sie alle Felder aus und klicken Sie dann auf Weiter. 2. Überprüfen Sie jetzt noch einmal alle angegebenen Daten und korrigieren Sie diese gegebenenfalls. Wenn alle Eingaben richtig sind, schließen Sie Ihre Überweisung mit Ihrem ausgewählten Sicherheitsmedium (chiptan oder smstan) ab. Mit dem Button Absenden geht Ihr Überweisungsauftrag direkt an uns. 3. Nach erfolgreicher Transaktion haben Sie die Möglichkeit, sich einen Beleg auszudrucken, zum Finanzstatus zu wechseln oder eine weitere Überweisung zu tätigen. Seite 7 von 16

8 SEPA-Überweisung Mit der SEPA-Überweisung veranlassen Sie Euro-Zahlungen in Länder, die am Einheitlichen Euro-Zahlungsverkehrsraum teilnehmen. Die SEPA-Überweisung ersetzt die EU- Standardüberweisung, die am abgeschaltet wurde. SEPA-Überweisungen werden zu Inlandskonditionen abgerechnet. Die Kosten des ausländischen Kreditinstituts trägt der Empfänger selbst. Wichtig: Sie benötigen für SEPA-Transaktionen die IBAN (International Bank Account Number) und den BIC (Bank Identifier Code) des Empfängers. Diese Information kann der Empfänger bei seinem Kreditinstitut erfragen und Ihnen mitteilen. SEPA-Teilnehmerländer: Belgien Bulgarien Dänemark Deutschland Estland Finnland Frankreich Griechenland Großbritannien Irland Island Italien Lettland Liechtenstein Litauen Luxemburg Malta Monaco Niederlande Norwegen Österreich Polen Portugal Rumänien Schweden Schweiz Slowakei Slowenien Spanien Tschechien Ungarn Zypern Bei der SEPA-Überweisung wird für den gesamten SEPA-Raum garantiert, dass der Überweisungsbetrag innerhalb von maximal drei Bankarbeitstagen nach Auftragsannahme auf dem Empfängerkonto gutgeschrieben ist. Auslandsüberweisungen: Für Aufträge in Fremdwährungen, abweichende Zielländer oder bei für SEPA nicht ausreichenden Mindestangaben verwenden Sie die Auslandsüberweisung. Bitte beachten Sie die Meldepflicht gem. Außenwirtschaftsverordnung. Seite 8 von 16

9 Auslandsüberweisung Mit der Auslandsüberweisung veranlassen Sie Zahlungen in beliebiger Währung ins außereuropäische Ausland. Meldung nach 59 ff. der Außenwirtschafts-Verordnung (AWV) Der Gesetzgeber schreibt in der AWV vor, dass Zahlungen ins Ausland für die Außenhandels- Bilanz statistisch erfasst werden. Erfasst werden die Angaben im Z1-Formular. Sie haben in der Auslandsüberweisung die Möglichkeit, dieses Formular auszufüllen. Wichtig: Nutzen Sie die Auslandsüberweisung nur dann, wenn Ihr Zahlungsempfänger die Voraussetzungen für eine SEPA-Überweisung nicht erfüllt! Im Gegensatz zur Auslandsüberweisung ist eine SEPA-Überweisung zu Inlandskonditionen möglich. Seite 9 von 16

10 Wertpapiere kaufen Ein Beispiel Wenn Ihr Depotkonto ebenfalls für das Online-Banking freigeschaltet ist, können Sie jederzeit Wertpapiere online handeln. Um einen Wertpapierkauf zu tätigen, klicken Sie zunächst in der linken Navigation im Bereich Brokerage auf Kauf oder auf das + Zeichen in der Spalte Aktionen. So einfach geht s: 1. Wählen Sie zunächst das Wertpapier, das Sie kaufen möchten und klicken Sie auf Weiter. 2. Geben Sie nun die exakten Daten anhand der Maske ein und klicken Sie dann auf Weiter. 3. Überprüfen Sie Ihre Eingaben nochmals genau und korrigieren Sie diese gegebenenfalls. Ist alles zu Ihrer Zufriedenheit, bestätigen Sie den Kauf mit dem ausgewählten Sicherheitsmedium (chiptan oder smstan). Über Senden wird Ihr Auftrag bearbeitet. Seite 10 von 16

11 Prepaid-Handy-Karten via Online-Banking aufladen Die Zeiten knapper Gesprächsguthaben auf Prepaid-Karten gehören der Vergangenheit an. Denn im Online-Banking haben Sie die Möglichkeit, Ihre Karte online mit PIN und chiptan oder smstan aufzuladen. Um Ihre Handy-Karte aufzuladen, klicken Sie zunächst in der linken Navigation im Bereich Banking auf Handy aufladen. So einfach geht s: 1. Wählen Sie zunächst das Konto aus, von dem der Betrag abgebucht werden soll, und klicken Sie auf Weiter. 2. Wählen Sie nun Ihren Mobilfunk-Betreiber aus und geben Sie Ihre Handy-Nummer ein. Klicken Sie dann auf Weiter. 3. Jetzt müssen Sie nur noch den gewünschten Betrag auswählen und auf Weiter klicken. Überprüfen Sie Ihre Eingaben nochmals genau und korrigieren Sie diese gegebenenfalls. Ist alles zu Ihrer Zufriedenheit, bestätigen Sie den Ladebetrag mit dem ausgewählten Sicherheitsmedium (chiptan oder smstan). Mit einem Klick auf Senden wird Ihr Auftrag bearbeitet. Seite 11 von 16

12 Verwaltung der Sicherheitsmedien Um Ihre Sicherheitsmedien zu bearbeiten, klicken Sie zunächst in der linken Navigation im Untermenü Service auf PIN/TAN-Verwaltung. So einfach geht s: 1. Je nach verwendetem Sicherheitsverfahren (smstan, chiptan) werden Ihnen unterschiedliche Funktionen angeboten. Z.B. haben Sie bei Anmeldung mit Ihren chiptan- Zugangsdaten die Möglichkeit, das Standardverfahren zu wählen (chiptan classic oder chiptan comfort). Bei Anmeldung mit Ihren smstan-zugangsdaten können Sie z.b. die Liste Ihrer hinterlegten eigenen Mobiltelefonnummern pflegen und die aktive Handynummer definieren. 2. Wählen Sie die gewünschte Funktion aus der Liste aus und folgen Sie den weiteren Anweisungen. Seite 12 von 16

13 Persönliche Einstellungen Sie haben die Möglichkeit, Ihr Online-Banking nach eigenen Wünschen zu individualisieren. Ob es der Umfang der Startseite ist, der Inhalt der Info-Box am rechten Bildschirmrand oder die freie Benennung Ihrer Konten in der Kontenliste: Passen Sie Ihr Online-Banking einfach nach Ihren Bedürfnissen an. Seite 13 von 16

14 Kurzbedienungsanleitung Telefon-Banking Banking von wo auch immer Sie sich befinden: Telefon-Banking! 1. Bedienung Sie können unser Programm mit Tastatur oder Sprache bedienen. Unser Sprachcomputer oder der persönliche Auftragsservice führt Sie durch das gesamte Programm. 2. Der erste Kontozugang Unter den unten stehenden Rufnummern können Sie unseren Telefon-Banking Service rund um die Uhr erreichen. Bad Harzburg / Holzminden / Seesen / Braunschweig 0531 / Magdeburg 0391 / Vorsfelde / Hannover 0511 / Salzgitter / Wolfenbüttel / Helmstedt / Wählen Sie sich mit der für Sie günstigsten Rufnummer in die Telefon-Banking Anwendung ein. Sie können nun auswählen, ob Sie den persönlichen oder den computergesteuerten Auftrags- und Informationsservice nutzen möchten. Nutzen Sie unseren Sprachcomputer, so stehen Ihnen folgende Punkte zur Verfügung: Testkonto: Sie können das Telefon-Banking mit der Kontonummer ausprobieren. Standarddialog: Ausführliche Ansagen führen Sie durch das Telefon-Banking-Menü. Expertenmodus: Kurze Ansagen führen Sie durch das Menü. Wenn Sie das Telefon-Banking zum ersten Mal nutzen, so empfehlen wir Ihnen den Standarddialog. Geben Sie Ihre Kontonummer ein und schließen Sie die Eingabe mit der #-Taste ab. Anschließend geben Sie Ihre Start-PIN (Persönliche Identifikationsnummer) ein, die Sie für das Telefon-Banking erhalten haben. Im ersten Schritt werden Sie aufgefordert, diese Start-PIN in eine persönliche -von Ihnen frei wählbare- 5-stellige PIN zu ändern. Schließen Sie auch die Eingabe der PIN immer mit der #-Taste ab. Aus Sicherheitsgründen sollten Sie bei der PIN-Wahl nicht Ihren Geburtstag oder Ihre Telefonnummer verwenden. Aufsteigende Zahlenreihen wie oder gleiche Zahlen wie z.b werden abgelehnt. Seite 14 von 16

15 3. Auswahlmöglichkeiten Sie können die Menüpunkte unter folgenden Ziffern erreichen: Giro Sparen/Anlage Depot* Sicherheit Ende Persönlicher Service Überweisung KapitalDirect Wertpapieraufträge PIN ändern Kontoinformation Sparplan Online-Abfragen Sperren Übertrag auf KapitalDirect Daueraufträge Informationen zum Girokonto Zertifikat Informationen zum Depot und Kontoeröffnung *Folgende Börsenplätze stehen Ihnen zur Verfügung: = Xetra; =Berlin; =Düsseldorf; =Hamburg; =München; =Frankfurt; =Hannover; =Stuttgart 4. Expertentipp Damit es noch schneller geht, können Sie bereits während der Ansage Ihre Menüauswahl treffen. Z.B. bei einem Wertpapierauftrag geben Sie folgende Daten hintereinander ein: Rufnummer,, Kontonummer #, PIN #,. 5. Besonderheiten Der Überweisungshöchstbetrag ist auf täglich ,00 EUR begrenzt und setzt eine Deckung durch entsprechendes Guthaben bzw. einen Kreditrahmen voraus. Der Übertrag von Guthaben auf bzw. von einem Kapital Konto ist betraglich nicht begrenzt. Neuemissionen können Sie nur über den persönlichen Service aufgeben. Für Wertpapierkaufaufträge beachten Sie bitte das Einzellimit in Höhe von ,00 EUR und das Tageslimit in Höhe von ,00 EUR. 6. Sicherheit Bitte löschen Sie aus Sicherheitsgründen nach Beenden des Telefon-Banking den Speicher für die Wahlwiederholung in Ihrem Telefon/Handy. Seite 15 von 16

16 Noch Fragen? Sollten Sie noch weitere Hilfestellung benötigen, so besuchen Sie einfach unseren Hilfe- und Supportbereich in der Internet-Filiale unter der Adresse Bei weiteren Fragen oder Anregungen wenden Sie sich bitte per Mail an unseren Kundenservice unter der Adresse oder wählen Sie unsere Service- Hotline. Wir sind rund um die Uhr erreichbar unter der Nummer (0,06 EUR pro Gespräch aus dem Festnetz der Deutschen Telekom), Telefax Seite 16 von 16

Bankgeschäfte. Online-Banking

Bankgeschäfte. Online-Banking Bankgeschäfte über Online-Banking Norbert Knauber, Electronic Banking 47 % der deutschen Bankkunden nutzen Onlinebanking (Stand 12/2012) 89 % des Zahlungsverkehrs in der Sparkasse Germersheim-Kandel wird

Mehr

Erstanmeldung für das smstan-verfahren

Erstanmeldung für das smstan-verfahren Erstanmeldung für das smstan-verfahren Sie haben sich für das Online-Banking mit dem smstan-verfahren entschieden. Bevor Sie den Erstzugang vornehmen können, prüfen Sie bitte, ob Sie alle erforderlichen

Mehr

Früher gab es im Zahlungsverkehr viele Wege.

Früher gab es im Zahlungsverkehr viele Wege. Früher gab es im Zahlungsverkehr viele Wege. GILT AUCH FÜR ÜBERWEISUNGEN IN ÖSTERREICH. Heute reicht einer. Infos zu IBAN und BIC. Zahlungsanweisung für Euro-Überweisungen. Ein Beleg für alle Euro-Überweisungen.

Mehr

Frankfurter Sparkasse 60255 Frankfurt am Main ServiceLine 069 24 1822 24 frankfurter-sparkasse.de. Online-Banking leicht gemacht!

Frankfurter Sparkasse 60255 Frankfurt am Main ServiceLine 069 24 1822 24 frankfurter-sparkasse.de. Online-Banking leicht gemacht! Frankfurter Sparkasse 60255 Frankfurt am Main ServiceLine 069 24 1822 24 frankfurter-sparkasse.de Stand 7. 2010 Online-Banking leicht gemacht! Inhalt Seite Seite 1. Ihre Vorteile beim Online-Banking 2.

Mehr

Erstanmeldung zum chiptan-verfahren

Erstanmeldung zum chiptan-verfahren Erstanmeldung zum chiptan-verfahren Sie haben sich für das Online-Banking mit dem chiptan-verfahren entschieden. Bevor Sie den Erstzugang vornehmen können, prüfen Sie bitte, ob Sie alle erforderlichen

Mehr

Inhaltsverzeichnis Anmeldung...3 1.1. Programaufruf...3 1.2. Zugang...3 Nachrichten...6 2.1. Bulletins...6 2.2. Mitteilungen...6

Inhaltsverzeichnis Anmeldung...3 1.1. Programaufruf...3 1.2. Zugang...3 Nachrichten...6 2.1. Bulletins...6 2.2. Mitteilungen...6 Inhaltsverzeichnis 1. Anmeldung...3 1.1. Programaufruf...3 1.2. Zugang...3 2. Nachrichten...6 2.1. Bulletins...6 2.2. Mitteilungen...6 3. Meine Konten...8 3.1. Konten...8 3.1.1. Kontenübersicht...8 3.1.2.

Mehr

S Sparkasse. Der Standard in Europa: IBAN und BIC.

S Sparkasse. Der Standard in Europa: IBAN und BIC. S Sparkasse Der Standard in Europa: IBAN und BIC. Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, im neuen einheitlichen Euro-Zahlungsverkehrsraum (SEPA Single Euro Payments Area) sollen Ihre grenzüberschreitenden

Mehr

Basiswissen SEPA. Zahlungsverkehr ohne Grenzen. Inhalt SEPA 1

Basiswissen SEPA. Zahlungsverkehr ohne Grenzen. Inhalt SEPA 1 _ Basiswissen SEPA Zahlungsverkehr ohne Grenzen Seit Anfang 2008 werden nach und nach europaweit einheitliche Standards für Überweisungen, Lastschriften und Kartenzahlungen umgesetzt. Der Zahlungsverkehr

Mehr

Kurzanleitung Internetbanking

Kurzanleitung Internetbanking Kurzanleitung Internetbanking Sicherheitshinweise Verwenden Sie immer die vom Hersteller freigegebene, aktuellste Version, da nur bei diesen sichergestellt werden kann, dass diese die neuesten Sicherheitsupdates

Mehr

Sparkasse. Neuer Anstrich für Ihren Zahlungsverkehr

Sparkasse. Neuer Anstrich für Ihren Zahlungsverkehr Sparkasse Neuer Anstrich für Ihren Zahlungsverkehr Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, nach der Einführung des Euro als gemeinsame Währung folgt nun die Schaffung des einheitlichen Euro-Zahlungsverkehrsraums

Mehr

S Sparkasse. SEPA: Letzte Umstellungen zum 1. Februar 2016 vornehmen

S Sparkasse. SEPA: Letzte Umstellungen zum 1. Februar 2016 vornehmen S Sparkasse SEPA: Letzte Umstellungen zum 1. Februar 2016 vornehmen Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, Ende Januar 2016 läuft die vom deutschen Gesetzgeber gestattete Ausnahmeregelung für kartengenerierte

Mehr

Sparkasse. Der Standard in Europa: IBAN und BIC.

Sparkasse. Der Standard in Europa: IBAN und BIC. Sparkasse Der Standard in Europa: IBAN und BIC. Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, im neuen einheitlichen Euro-Zahlungsverkehrsraum (SEPA Single Euro Payments Area) sollen Ihre grenzüberschreitenden

Mehr

Information zu SEPA. SEPA (Single Euro Payments Area) Einheitlicher Euro-Zahlungsverkehrsraum

Information zu SEPA. SEPA (Single Euro Payments Area) Einheitlicher Euro-Zahlungsverkehrsraum Information zu SEPA SEPA (Single Euro Payments Area) Einheitlicher Euro-Zahlungsverkehrsraum Zur vollständigen Schaffung des europäischen Binnenmarktes werden ab 28.01.2008 sukzessive europaweit einheitliche

Mehr

Eine Information für Privatkunden

Eine Information für Privatkunden 1 Einführung 1.1 Was ist SEPA? SEPA ist die Abkürzung für Single Euro-Payments A rea, den neuen einheitlichen Euro-Zahlungsverkehrsraum. Zur vollständigen Schaffung des europäischen Binnenmarktes werden

Mehr

SEPA der neue Zahlungsverkehr in Deutschland und Europa. Handlungsempfehlungen für Privatkunden zur Umstellung auf die SEPA-Zahlverfahren

SEPA der neue Zahlungsverkehr in Deutschland und Europa. Handlungsempfehlungen für Privatkunden zur Umstellung auf die SEPA-Zahlverfahren SEPA der neue Zahlungsverkehr in Deutschland und Europa. Handlungsempfehlungen für Privatkunden zur Umstellung auf die SEPA-Zahlverfahren Agenda SEPA Was ist das? Überblick über die SEPA-Zahlverfahren

Mehr

Anleitung für Online-Banking mit VR-NetKey und mobiletan

Anleitung für Online-Banking mit VR-NetKey und mobiletan Anleitung für Online-Banking mit VR-NetKey und mobiletan Informationen zum mobiletan-service Beim mobiletan-verfahren wird Ihnen speziell für eine Transaktion eine TAN per SMS direkt auf Ihr Handy übermittelt.

Mehr

www.apobank.at Kundeninformation SEPA-Checkliste für Konsumenten

www.apobank.at Kundeninformation SEPA-Checkliste für Konsumenten www.apobank.at Kundeninformation SEPA-Checkliste für Konsumenten SEPA-Information für Konsumenten SEPA ist die Abkürzung der englischen Bezeichnung Single Euro Payments Area und soll den bargeldlosen Zahlungsverkehr

Mehr

Der einheitliche Euro-Zahlungsverkehr ist Realität. Unser gemeinsames Ziel: Erfolgreiche Umstellung bis 2014

Der einheitliche Euro-Zahlungsverkehr ist Realität. Unser gemeinsames Ziel: Erfolgreiche Umstellung bis 2014 Der einheitliche Euro-Zahlungsverkehr ist Realität Europa befindet sich im stetigen Wandel. Grenzen zwischen Staaten verlieren immer mehr an Bedeutung Unternehmen und Verbraucher können Waren und Dienstleistungen

Mehr

SEPA der neue einheitliche Euro-Zahlungsverkehr.

SEPA der neue einheitliche Euro-Zahlungsverkehr. 25184 12.2012 JETZT HANDELN. DER COUNTDOWN LÄUFT. SEPA der neue einheitliche Euro-Zahlungsverkehr. Am 1. Februar 2014 werden die bisherigen nationalen Zahlverfahren abgeschaltet. Starten Sie jetzt mit

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis für Privat- und Geschäftskunden

Preis- und Leistungsverzeichnis für Privat- und Geschäftskunden Preis- und sverzeichnis für Privat- und Geschäftskunden CLEVER-PACK GIRO Girokonto mit Multiwährungsoption SMS-TAN für Online-Banking Online-Banking Privat24 Clever-Pack Giro Jahresgebühr für Clever-Pack

Mehr

s Sparkasse SEPA Lastschrift: Euro paweit und zu Hause bequem per Lastschrift bezahlen

s Sparkasse SEPA Lastschrift: Euro paweit und zu Hause bequem per Lastschrift bezahlen s Sparkasse SEPA Lastschrift: Euro paweit und zu Hause bequem per Lastschrift bezahlen Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, mit der neuen SEPA Lastschrift bezahlen Sie fällige Forderungen in Euro

Mehr

Online Bedienungsanleitung elektronisches Postfach

Online Bedienungsanleitung elektronisches Postfach Online Bedienungsanleitung elektronisches Postfach 1. elektronisches Postfach 1.1. Prüfung ob das Postfach bereits für Sie bereit steht. 1.2. Postfach aktivieren 1.3. Neue Mitteilungen/Nachrichten von

Mehr

Einrichtung der sicheren TAN-Verfahren in moneyplex

Einrichtung der sicheren TAN-Verfahren in moneyplex 1 Einrichtung der sicheren TAN-Verfahren in moneyplex Um Ihnen beim Homebanking mit PIN und TAN mehr Sicherheit zu geben, bieten viele Banken besondere TAN-Verfahren an. Beim mobiletan- oder smstan-verfahren

Mehr

1. Überweisungen innerhalb Deutschlands und in andere Staaten des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) 1 in Euro oder in anderen EWR- Währungen 2

1. Überweisungen innerhalb Deutschlands und in andere Staaten des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) 1 in Euro oder in anderen EWR- Währungen 2 1. Überweisungen innerhalb Deutschlands und in andere Staaten des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) 1 in Euro oder in anderen EWR- Währungen 2 1.1. Überweisungsauftrag 1.1.1. Annahmefrist für Überweisungen

Mehr

Ihre Online Filiale am heimischen PC: Online Banking mit unserem NB Web Banking

Ihre Online Filiale am heimischen PC: Online Banking mit unserem NB Web Banking Ihre Online Filiale am heimischen PC: Online Banking mit unserem NB Web Banking Nutzen Sie den Komfort, Ihre Bankgeschäfte bequem von zu Hause, vom Urlaubsort oder im Internet Cafe zu tätigen und das rund

Mehr

Postbank Giro. Preise für die wich tig s ten Leistungen. Stand: 01. Februar 2015. Mehr Informationen hier: www.postbank.de direkt@postbank.

Postbank Giro. Preise für die wich tig s ten Leistungen. Stand: 01. Februar 2015. Mehr Informationen hier: www.postbank.de direkt@postbank. Mehr Informationen hier: www.postbank.de direkt@postbank.de Telefon: 0228 5500 5555 Postbank Giro Preise für die wich tig s ten Leistungen Postbank Finanzcenter/Partnerfilialen der Deutschen Post www.postbank.de

Mehr

Namensschilder Systeme 2. Zahlung + Lieferung. Nachbestellerbonus. Zahlungs- und Lieferbedingungen

Namensschilder Systeme 2. Zahlung + Lieferung. Nachbestellerbonus. Zahlungs- und Lieferbedingungen 2 Zahlung + Lieferung Nachbestellerbonus Zahlungs- und Lieferbedingungen 1 Zahlungsarten und -bedingungen Lieferung ausschließlich an Gewerbetreibende, Selbstständige und Industrie Bei Bestellung im Online-Shop

Mehr

SFirm Einrichtung mit ChipTAN

SFirm Einrichtung mit ChipTAN SFirm Einrichtung mit ChipTAN Nach der Installation von SFirm und vor dem Beginn der Einrichtung, muss die Synchronisation des TAN- Generators und die Änderung der Start-PIN zunächst über das Internet

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis für Privat- und Geschäftskunden CLEVER-PACK GIRO

Preis- und Leistungsverzeichnis für Privat- und Geschäftskunden CLEVER-PACK GIRO Preis- und sverzeichnis für Privat- und Geschäftskunden CLEVER-PACK GIRO Girokonto mit Multiwährungsoption SMS-TAN für Online-Banking Online-Banking Privat4 Clever-Pack Giro Jahresgebühr für Clever-Pack

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis für Privat- und Geschäftskunden

Preis- und Leistungsverzeichnis für Privat- und Geschäftskunden Preis- und sverzeichnis für Privat- und Geschäftskunden CLEVER-PACK NET SURFER Preis- und sverzeichnis für Privat- und Geschäftskunden Zahlungskarte Visa Woox Kartenkonto mit Girokontofunktion und Multiwährungsoption

Mehr

Volksbank Jever eg. VR-Networld Software - Kurzanleitung - Ihre Kundennummer: Ihre VR-Kennung: Voraussetzungen

Volksbank Jever eg. VR-Networld Software - Kurzanleitung - Ihre Kundennummer: Ihre VR-Kennung: Voraussetzungen Volksbank Jever eg VR-Networld Software - Kurzanleitung - Ihre Kundennummer: Ihre VR-Kennung: Voraussetzungen Voraussetzungen für die VR-NetWorld Software in Verbindung mit HBCI oder PIN / TAN Einen eingerichteten

Mehr

StarMoney Mobile 2.0 Handy Handbuch

StarMoney Mobile 2.0 Handy Handbuch StarMoney Mobile 2.0 Handy Handbuch Copyrights und Warenzeichen Alle in diesem Handbuch zusätzlich verwendeten Programmnamen und Bezeichnungen sind u.u. ebenfalls eingetragene Warenzeichen der Herstellerfirmen

Mehr

SEPA der neue einheitliche Zahlungsverkehr

SEPA der neue einheitliche Zahlungsverkehr Stichtag: 01. Februar 2014 SEPA der neue einheitliche Zahlungsverkehr Warten Sie nicht bis zum 01. Februar 2014. Stellen Sie mit uns bereits jetzt Ihren Zahlungsverkehr um! 1822direkt Gesellschaft der

Mehr

OnlineBanking: Einfach und flexibel

OnlineBanking: Einfach und flexibel OnlineBanking: Einfach und flexibel www.sskm.de/onlinebanking Die Zugangsmöglichkeiten zum OnlineBanking für Privatkunden: Greifen Sie ganz einfach auf Ihr Konto zu, jederzeit und überall mit denselben

Mehr

Einrichtung der VR-NetWorld-Software

Einrichtung der VR-NetWorld-Software Einrichtung der VR-NetWorld-Software Nach erfolgreicher Installation der lokalen Version der VR-Networld-Software rufen Sie das Programm auf und bestätigen Sie beim Ersteinstieg den Dialog des Einrichtungsassistenten

Mehr

Anleitung VR-NetWorld Software Version 5

Anleitung VR-NetWorld Software Version 5 Raiffeisenbank Ebrachgrund eg Stand 10/2013 Anleitung VR-NetWorld Software Version 5 1. Kontenstände aktualisieren Nach dem Start der Software befinden Sie sich in der Kontenübersicht : 2. Kontenumsätze

Mehr

meine immer-erreichbar bank

meine immer-erreichbar bank Mehr Informationen hier: www.postbank.de direkt@postbank.de Telefon: 0228 5500 5555 Postbank Finanzcenter/Partnerfilialen der Deutschen Post www.postbank.de/filial-suche Postbank Finanzberatung, Ihr persönlicher

Mehr

Bedienungs- und Installationshilfe zur Finanzen-App für Android-Geräte. Stand: 02.08.2011

Bedienungs- und Installationshilfe zur Finanzen-App für Android-Geräte. Stand: 02.08.2011 Bedienungs- und Installationshilfe zur Finanzen-App für Android-Geräte Stand: 02.08.2011 Voraussetzungen für die Nutzung der Finanzen-App? Mobiles Endgerät Betriebssystem Android Ein mobiles Endgerät mit

Mehr

leistungsfähich Postbank Giro Preise für die wich tig s ten Leistungen Konten Karten Mehr Informationen hier: www.postbank.de direkt@postbank.

leistungsfähich Postbank Giro Preise für die wich tig s ten Leistungen Konten Karten Mehr Informationen hier: www.postbank.de direkt@postbank. Konten Karten Mehr Informationen hier: www.postbank.de direkt@postbank.de 01803 2881 (9 Cent/Minute aus dem dt Festnetz; Mobilfunktarif max 42 Cent/Minute) Postbank Finanzcenter/Filialen der Deutschen

Mehr

SEPA Der Einheitliche Euro-Zahlungsverkehrsraum

SEPA Der Einheitliche Euro-Zahlungsverkehrsraum SEPA Der Einheitliche Euro-Zahlungsverkehrsraum 1. Aufbau und Bedeutung 2. Überweisung und Lastschrift 3. IBAN und BIC 4. Zeitplan und Kontounterlagen 5. Informationen und Status Quo Was ist SEPA? Wie

Mehr

mobile TAN Umstellungsanleitung Star Money

mobile TAN Umstellungsanleitung Star Money mobile TAN Umstellungsanleitung Star Money INHALTSVERZEICHNIS 1 Sicherheitshinweise... 3 2 Schritt 1 die Anmeldung... 4 3 Schritt 2 die Freischaltung... 5 4 Schritt 3 die Umstellung in Star Money... 6

Mehr

smstan Online-Banking mit smstan Der Leitaden für Online-Banking-Kunden

smstan Online-Banking mit smstan Der Leitaden für Online-Banking-Kunden Online-Banking mit smstan Der Leitaden für Online-Banking-Kunden Online-Banking mit smstan - der Leitfaden für Online-Banking-Kunden Vielen Dank Sie haben sich für das Online-Banking mit der smstan entschieden.

Mehr

Prepaid-Konto in StarMoney einrichten und Guthaben aufladen

Prepaid-Konto in StarMoney einrichten und Guthaben aufladen Prepaid-Konto in StarMoney einrichten und Guthaben aufladen Richten Sie zunächst eine Prepaid-Konto in StarMoney ein: 1. In StarMoney wählen Sie über den Menüpunkt Kontenliste die Schaltfläche Konto Neu

Mehr

Umstellung Ihres Online-Bankings auf das smstan-verfahren

Umstellung Ihres Online-Bankings auf das smstan-verfahren Umstellung Ihres Online-Bankings auf das smstan-verfahren Damit Sie in Zukunft Ihr Online-Banking flexibel und bequem ganz ohne Papier nutzen können führt die Sparkasse Saarbrücken das smstan-verfahren

Mehr

chiptan Online-Banking mit chiptan Der Leitaden für Online-Banking-Kunden

chiptan Online-Banking mit chiptan Der Leitaden für Online-Banking-Kunden Online-Banking mit chiptan Der Leitaden für Online-Banking-Kunden Online-Banking mit chiptan - der Leitfaden für Online-Banking-Kunden Vielen Dank Sie haben sich für das Online-Banking mit der chiptan

Mehr

Inhalt. Willkommen in Ihrer Bank 3. Erstanmeldung zum Onlinebanking 4 6. Das Zwei-Schritt-TAN-Verfahren 7 8. mobile TAN 8.

Inhalt. Willkommen in Ihrer Bank 3. Erstanmeldung zum Onlinebanking 4 6. Das Zwei-Schritt-TAN-Verfahren 7 8. mobile TAN 8. Inhalt Willkommen in Ihrer Bank 3 Erstanmeldung zum Onlinebanking 4 6 Das Zwei-Schritt-TAN-Verfahren 7 8 mobile TAN 8 Sm@rt-TAN optic 8 Die Online-Filiale 9 Banking 10 18 Maske Finanzübersicht 10 Maske

Mehr

> SEPA Single Euro Payments Area

> SEPA Single Euro Payments Area > SEPA Single Euro Payments Area > Was Sie heute erwartet: Hintergrund zu SEPA Änderungen im Überweisungsverkehr durch SEPA Änderungen im Lastschriftverkehr durch SEPA Tipps & Tricks: Was Sie heute schon

Mehr

Sparkasse. SEPA-Lastschrift: Geldbeträge europaweit und in Deutschland einziehen

Sparkasse. SEPA-Lastschrift: Geldbeträge europaweit und in Deutschland einziehen Sparkasse SEPA-Lastschrift: Geldbeträge europaweit und in Deutschland einziehen Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, mit der neuen europäischen SEPA-Lastschrift können Sie fällige Forderungen Ihrer

Mehr

Online-Banking via mobiletan

Online-Banking via mobiletan Online-Banking via mobiletan Nur ein paar Schritte zu mehr Flexibilität Sehr geehrte Damen und Herren, mit dem mobiletan-verfahren haben Sie die Möglichkeit, Ihre Bankgeschäfte mit Hilfe Ihres Mobiltelefons

Mehr

s Sparkasse SEPA-Lastschrift: Geldbeträge europaweit und in Deutschland einziehen

s Sparkasse SEPA-Lastschrift: Geldbeträge europaweit und in Deutschland einziehen s Sparkasse SEPA-Lastschrift: Geldbeträge europaweit und in Deutschland einziehen Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde, mit der neuen europäischen SEPA-Lastschrift können Sie fällige Forderungen Ihrer

Mehr

Erste Schritte und Bedienungshinweise mit chiptan (ausführliche Anleitung)

Erste Schritte und Bedienungshinweise mit chiptan (ausführliche Anleitung) Erste Schritte und Bedienungshinweise mit chiptan (ausführliche Anleitung) Das chiptan-verfahren macht Online-Banking noch sicherer. Anstelle Ihrer Papier-TAN-Liste verwenden Sie einen TAN-Generator und

Mehr

Postbank Business Giro. Preisinformation

Postbank Business Giro. Preisinformation Postbank Business Giro Preisinformation Stand: 01. Mai 2015 2 Die Preise Vergleichen Sie uns mit den Besten Kontoführung mit vielen Inklusiv-Leistungen Der Pauschalpreis im Monat beträgt bei einem durchschnittlichen

Mehr

Fragebogen zum Antrag auf

Fragebogen zum Antrag auf Versorgungswerk der Landesärztekammer Hessen Rentenabteilung Mittlerer Hasenpfad 25 60598 Frankfurt am Main Fragebogen zum Antrag auf Witwenrente/Witwerrente Halbwaisenrente Vollwaisenrente Der Fragebogen

Mehr

SEPA Single Euro Payments Area. Informationen für Vereine

SEPA Single Euro Payments Area. Informationen für Vereine SEPA Single Euro Payments Area Informationen für Vereine Agenda 1. Basis-Informationen 2. IBAN und BIC 3. SEPA-Überweisung 4. SEPA Basis Lastschrift 5. Zusammenfassung Seite 2 Basis-Informationen SEPA

Mehr

Der Weg zu Ihrem Online-Konto mit PIN/TAN

Der Weg zu Ihrem Online-Konto mit PIN/TAN Der Weg zu Ihrem Online-Konto mit PIN/TAN Allgemeines zur Kontensicherheit/Sicherheitshinweis Wir machen Sie darauf aufmerksam, dass die Sparkasse keine vertraulichen Daten (z.b. PIN und/oder TAN) per

Mehr

S Sparkasse Elektronisches Postfach

S Sparkasse Elektronisches Postfach 1. Anmeldung von Konten, Kreditkarten und Wertpapierdepots ❶ Bitte öffnen Sie die Seite www.sparkasse-koblenz.de in Ihrem Browser. ❷ Melden Sie sich links oben mit dem Ihnen bekannten Anmeldenamen und

Mehr

S-Finanzstatus Kurzhilfe

S-Finanzstatus Kurzhilfe S-Finanzstatus Kurzhilfe Hinweis: Im S-Finanzstatus können nur Konten einer Bankleitzahl einer Sparkasse eingerichtet werden. Es ist nicht möglich Konten von anderen Banken einzurichten Neues Konto Um

Mehr

Sparkasse. pushtan-einrichtung. Nutzungsanleitung pushtan. Leitfaden zur Einrichtung in StarMoney 9.0 für Windows

Sparkasse. pushtan-einrichtung. Nutzungsanleitung pushtan. Leitfaden zur Einrichtung in StarMoney 9.0 für Windows pushtan-einrichtung Leitfaden zur Einrichtung in StarMoney 9.0 für Windows Mit dem innovativen pushtan-verfahren steht Ihnen jetzt die ganze Welt des Online- und Mobile-Bankings offen. Ihre TAN erreicht

Mehr

Postbank Giro. Konten Karten. Preise für die wich tig s ten Leistungen. Mehr Informationen hier: www.postbank.de direkt@postbank.

Postbank Giro. Konten Karten. Preise für die wich tig s ten Leistungen. Mehr Informationen hier: www.postbank.de direkt@postbank. Konten Karten Mehr Informationen hier: www.postbank.de direkt@postbank.de Telefon 0228 5500 5555 Postbank Finanzcenter/Partnerfilialen der Deutschen Post www postbank de / filial-suche Postbank Finanzberatung,

Mehr

SEPA Single Euro Payments Area. Informationen für Vereine

SEPA Single Euro Payments Area. Informationen für Vereine SEPA Single Euro Payments Area Informationen für Vereine Seite 2 Agenda 1. Basis-Informationen 2. IBAN und BIC 3. SEPA-Überweisung 4. SEPA Basis Lastschrift 5. Zusammenfassung Seite 3 Basis-Informationen

Mehr

S Einrichtung Stadtsparkasse Wechsel Neueinrichtung des von smstan-verfahrens Wuppertal itan auf in ab nachstehend StarMoney Seite 47.0 Electronic Stand Banking 09/2009 Nach klicken Navigationsleiste Kontenliste

Mehr

Der Kontowecker Leitfaden zur Einrichtung

Der Kontowecker Leitfaden zur Einrichtung Der Kontowecker Leitfaden zur Einrichtung Kontowecker Registrierung Für die Freischaltung des Kontoweckers melden Sie sich mit Ihrem Anmeldenamen und Ihrer PIN im Online-Banking an. Klicken Sie in der

Mehr

Regelsätze im standardisierten Privatkundengeschäft sowie im!! kartengestützten Zahlungsverkehr für Geschäftskunden gültig ab 11.07.

Regelsätze im standardisierten Privatkundengeschäft sowie im!! kartengestützten Zahlungsverkehr für Geschäftskunden gültig ab 11.07. Preisaushang Regelsätze im standardisierten Privatkundengeschäft sowie im kartengestützten Zahlungsverkehr für Geschäftskunden gültig ab 11.07.2014 Sparkont en Zinssatz für Spareinlagen mit dreimonatiger

Mehr

DAB bank AG Depot-Manager Endkundenzugriff

DAB bank AG Depot-Manager Endkundenzugriff DAB bank AG Depot-Manager Endkundenzugriff Präsentation Handel-, Lese- und Überweisungszugriff https://b2b-tradingcenter.dab.com Stand: 18.01.2010 Depot-Manager Login 3 Erstmaliges Login Wenn Sie sich

Mehr

So eröffnen Sie schnell und bequem Ihr Internet-Festgeld

So eröffnen Sie schnell und bequem Ihr Internet-Festgeld So eröffnen Sie schnell und bequem Ihr Internet-Festgeld Klicken Sie zunächst auf die Registerkarte Abschluss: Klicken Sie hier um sich die Vorgehensweise beim Direktabschluss Schritt für Schritt erläutern

Mehr

Was ist SEPA SEPA als Projekt im Unternehmen

Was ist SEPA SEPA als Projekt im Unternehmen Stellen Sie sich vor SEPA Single Euro Payments Area Was ist SEPA SEPA als Projekt im Unternehmen es gäbe in Deutschland in den 16 Bundesländern unterschiedliche Formen von Überweisungen und Lastschriften

Mehr

Bedienungshinweise TAN-Generator

Bedienungshinweise TAN-Generator Bedienungshinweise TAN-Generator Bitte lesen Sie die einzelnen Schritte im Vorfeld sorgfältig durch. Für Fragen stehen wir Ihnen unter der Telefonnummer 0971 / 828-3333 montags freitags zwischen 08:00

Mehr

SFirm Einrichtung mit ChipTAN

SFirm Einrichtung mit ChipTAN SFirm Einrichtung mit ChipTAN Nach der Installation von SFirm und vor dem Beginn der Einrichtung, muss die Synchronisation des TAN- Generators und die Änderung der Start-PIN zunächst über das Internet

Mehr

Sparkasse Hochrhein. SEPA Migration für Vereine Der neue Zahlungsverkehr

Sparkasse Hochrhein. SEPA Migration für Vereine Der neue Zahlungsverkehr SEPA Migration für Vereine Der neue Zahlungsverkehr Der neue europäische Zahlungsverkehrsraum umfasst mit Deutschland 32 Teilnehmerstaaten Teilnehmende Länder Land Belgien Bulgarien Dänemark Deutschland

Mehr

Kapitel E. Karten und kartengestützter Zahlungsverkehr. 1. Karten. 1.1. Debitkarten. 1.1.1. SparkassenCard

Kapitel E. Karten und kartengestützter Zahlungsverkehr. 1. Karten. 1.1. Debitkarten. 1.1.1. SparkassenCard 1. Karten 1.1. Debitkarten 1.1.1. SparkassenCard 1.1.1.1. SparkassenCard mit PIN 1 pro Jahr 2 1.1.1.2. Zurverfügungstellung einer Ersatzkarte bei - Verlust der Karte 3 - Beschädigung 3 - Funktionsergänzung

Mehr

Winware Zahlungsverkehr mit Lieferanten

Winware Zahlungsverkehr mit Lieferanten Winware Zahlungsverkehr mit Lieferanten Inhalt Oranger Einzahlungsschein (TA 826)... 2 Oranger Einzahlungsschein mit indirekt Begünstigter (TA 826)... 3 IPI/IBAN- Beleg (TA 836)... 4 Zahlungen an die Übrigen

Mehr

Der einheitliche Euro-Zahlungsverkehrsraum umfasst 32 Teilnehmerstaaten. Diese Staaten müssen erst im Oktober 2016 SEPA-ready sein!

Der einheitliche Euro-Zahlungsverkehrsraum umfasst 32 Teilnehmerstaaten. Diese Staaten müssen erst im Oktober 2016 SEPA-ready sein! Der einheitliche Euro-Zahlungsverkehrsraum umfasst 32 Teilnehmerstaaten 18 Teilnehmerländer mit Belgien Deutschland Estland Finnland Frankreich Griechenland Irland Italien Luxemburg Malta Monaco Niederlande

Mehr

Aufbau der IBAN (International Bank Account Number)

Aufbau der IBAN (International Bank Account Number) a = alphanumerisch; n = numerisch 4 4 4670 IBAN AD (Andorra) AD 000 200 200 0 000 4 4 4 67 0 ; n 2n 4 4670 IBAN AT (Österreich) AT6 04 002 47 20 4 467 0 ; n ; n 0 467 IBAN BE (Belgien) BE 6 0 074 704 24

Mehr

Anleitung zum elektronischen Postfach

Anleitung zum elektronischen Postfach Anleitung zum elektronischen Postfach 1. Anmeldung von Konten für das Elektronische Postfach 1. Für die Registrierung zum Elektronischen Postfach melden Sie sich bitte über die Homepage der Sparkasse Erlangen

Mehr

GE Capital Direkt. So eröffnen Sie Ihr Festgeld-Konto. Fragen zum Festgeld?

GE Capital Direkt. So eröffnen Sie Ihr Festgeld-Konto. Fragen zum Festgeld? So eröffnen Sie Ihr Festgeld-Konto. Beim Festgeldkonto von GE Capital Direkt handelt es sich um ein Termineinlagenkonto mit fester Laufzeit und festem Zinssatz. Unser Festgeldkonto ist nur für Kunden verfügbar,

Mehr

Hilfe für Vereine zum Einzug der Mitgliederbeiträge über unsere Internet-Filiale

Hilfe für Vereine zum Einzug der Mitgliederbeiträge über unsere Internet-Filiale 1. Allgemeines Vereine erheben in regelmäßigen Abständen Beiträge von Ihren Mitgliedern. Die Abwicklung des Beitragseinzuges kann mit einer speziellen Vereinsverwaltungssoftware (z.b. SPG-Verein) durchgeführt

Mehr

S Sparkasse Südholstein. Kontowecker

S Sparkasse Südholstein. Kontowecker Für die Einreichtung eines s ist es erforderlich, dass Sie Teilnehmer am Online-Banking sind. Sollten Sie noch kein Online-Kunde der Sparkasse sein, können Sie dies hier beantragen. Schritt 1: Melden Sie

Mehr

Sparkasse Aschaffenburg-Alzenau

Sparkasse Aschaffenburg-Alzenau Leitfaden zur Einrichtung 1. Freischaltung des s. Für die Einrichtung eines melden Sie sich mit Ihrem Anmeldenamen und Ihrer PIN im Online-Banking an. Klicken Sie in der linken Navigation auf Service und

Mehr

MLP Financepilot. Privater Bankschalter auf ihrem PC. - guided tour - Stand: September 2015

MLP Financepilot. Privater Bankschalter auf ihrem PC. - guided tour - Stand: September 2015 MLP Financepilot Privater Bankschalter auf ihrem PC - guided tour - Stand: September 2015 MLP Financepilot Banking privater Bankschalter auf Ihrem PC Der MLP Financepilot dient als privater Bankschalter

Mehr

S-Banking Kurzhilfe. Neues Konto Um ein neue Konto einzurichten, wählen Sie bitte die Schaltfläche "+".

S-Banking Kurzhilfe. Neues Konto Um ein neue Konto einzurichten, wählen Sie bitte die Schaltfläche +. S-Banking Kurzhilfe Anmeldung Vergeben Sie ein Passwort, bestehend aus mind. 6 Zeichen. Beim ersten Start wiederholen Sie Ihr Passwort aus Sicherheitsgründen. Wichtig: Das Passwort sollte sich aus Ziffern

Mehr

s-sparkasse Werra-Meißner Jederzeit und überall Ihre Sparkassen-Filiale im Internet mit den wichtigsten Funktionen der Online-Kontoführung.

s-sparkasse Werra-Meißner Jederzeit und überall Ihre Sparkassen-Filiale im Internet mit den wichtigsten Funktionen der Online-Kontoführung. s-sparkasse Werra-Meißner Jederzeit und überall Ihre Sparkassen-Filiale im Internet mit den wichtigsten Funktionen der Online-Kontoführung. Inhalt Internet-Filiale Die Internet Filiale Ihrer Sparkasse

Mehr

SFirm. Vorteile Produktinformation. 14.12.2012 Seite 1

SFirm. Vorteile Produktinformation. 14.12.2012 Seite 1 SFirm Vorteile Produktinformation Seite 1 Inlands-Überweisungen rationell, günstig und sicher abwickeln Ende 1.2.2014 Empfänger neu erfassen oder bereits gespeicherte Empfängerdaten abrufen Hier starten

Mehr

Leistungsübersicht Online-Filiale : www.vb-ml.de

Leistungsübersicht Online-Filiale : www.vb-ml.de Leistungsübersicht Online-Filiale : www.vb-ml.de 1. Online-Banking Reiter Banking Finanzen & Umsätze o Finanzstatus: : Überblick über all Ihre Finanzgeschäfte Finanzübersicht: Übersicht Ihrer Konten bei

Mehr

MobileBanking Benutzerleitfaden Info-Edition

MobileBanking Benutzerleitfaden Info-Edition Version: Leitfaden 2 Datum: / Uhrzeit: 07.42 Inhaltsverzeichnis 1. Einleitung... 3 2. Aktivierung und Freischaltung... 3 2.1. Informations-Angebot... 3 2.2. Rufnummer verwalten... 4 3. SMS-Informationsdienste...

Mehr

Newsletter informiert Sie monatlich über die neuesten Entwicklungen im Bereich SEPA dem zukünftigen Verfahren für den Überweisungs-,

Newsletter informiert Sie monatlich über die neuesten Entwicklungen im Bereich SEPA dem zukünftigen Verfahren für den Überweisungs-, -Newsletter Newsletter Nr. 1 Stand: Juli 2012 Sehr geehrte Damen und Herren, herzlich willkommen zur ersten Ausgabe unseres -Newsletters. Der -Newsletter Newsletter informiert Sie monatlich über die neuesten

Mehr

Preisleistungsverzeichnis. Fidor Smart Geschäftskonto

Preisleistungsverzeichnis. Fidor Smart Geschäftskonto Preisleistungsverzeichnis Fidor Smart Geschäftskonto Stand: 24.09.2013 Inhaltsverzeichnis 1. GESCHÄFTSKONTO... 2 1.1. Kontoführung... 2 1.2. Guthabenzins... 2 1.3. Kontoinformation... 2 1.4. Konto-Limits

Mehr

Umstellung Ihrer Kontonummern bei Nutzung von StarMoney

Umstellung Ihrer Kontonummern bei Nutzung von StarMoney Umstellung Ihrer Kontonummern bei Nutzung von StarMoney Die Bilder und Texte dieser Anleitung beziehen sich auf StarMoney 7, der am häufigsten von unseren Kunden eingesetzten Version. Die älteren StarMoney-Versionen

Mehr

KONDITIONENÜBERSICHT AUSLANDSZAHLUNGSVERKEHR FÜR EASYBANK-PRIVATKUNDEN gültig ab 01.01.2015

KONDITIONENÜBERSICHT AUSLANDSZAHLUNGSVERKEHR FÜR EASYBANK-PRIVATKUNDEN gültig ab 01.01.2015 KONDITIONENÜBERSICHT AUSLANDSZAHLUNGSVERKEHR FÜR EASYBANK-PRIVATKUNDEN gültig ab 01.01.2015 INHALTSVERZEICHNIS 1. SEPA Überweisungen in das Ausland (ausgen. CH, SM, MC). Seite 1 2. Andere Zahlungen in

Mehr

WIE BEZAHLEN SIE? WIE WÜRDEN SIE GERNE BEZAHLEN?

WIE BEZAHLEN SIE? WIE WÜRDEN SIE GERNE BEZAHLEN? WIE BEZAHLEN SIE? WIE WÜRDEN SIE GERNE BEZAHLEN? 14/08/2007-17/09/2007 373 Antworten Teilnahme Land DE Deutschland 57 (15.3%) PL Polen 49 (13.1%) DK Dänemark 43 (11.5%) CZ Tschechische Republik 36 (9.7%)

Mehr

Kurzanleitung vr.de Multibank. Die neue Funktion im Überblick

Kurzanleitung vr.de Multibank. Die neue Funktion im Überblick Kurzanleitung vr.de Multibank Die neue Funktion im Überblick Inhalt Das Feature Multibank 03 Einrichten neuer Bankverbindungen 05 Weitere Funktionen 10 Kurzanleitung vr.de Multibank Seite 2 Alle Bankverbindungen

Mehr

VR-NetWorld Software 5

VR-NetWorld Software 5 VR-NetWorld Software 5 Zahlungsverkehr sicher und transparent Installation und Einrichtung für PIN/TAN mit VR-NetKey und mobiletan - 1 - Vorbereitung zur Installation der VR-NetWorld Software Informationen

Mehr

Einrichtung der Bankverbindung in der VR-NetWorld Software mit dem PIN/TAN-Verfahren (VR-Kennung)

Einrichtung der Bankverbindung in der VR-NetWorld Software mit dem PIN/TAN-Verfahren (VR-Kennung) Bitte beachten Sie vor Einrichtung der Bankverbindung folgende Punkte: Vorarbeit - Diese Anleitung basiert auf der aktuellen Version 5.x der VR-NetWorld-Software. Die aktuellste Version erhalten Sie mit

Mehr

Für die Einrichtung des elektronischen Postfachs melden Sie sich wie gewohnt in unserem Online-Banking auf www.sparkasse-unna.de an.

Für die Einrichtung des elektronischen Postfachs melden Sie sich wie gewohnt in unserem Online-Banking auf www.sparkasse-unna.de an. Einrichten des elektronischen Postfachs Für die Einrichtung des elektronischen Postfachs melden Sie sich wie gewohnt in unserem Online-Banking auf www.sparkasse-unna.de an. 1. Wechseln Sie über Service

Mehr

Kurzanleitung ebanking Business Edition

Kurzanleitung ebanking Business Edition 1 Kurzanleitung ebanking Business Edition Mit der ebanking Business Edition, dem Online-Banking-Portal für Geschäftskunden und Vereine, können Sie Ihren gesamten Zahlungsverkehr über das Internet abwickeln.

Mehr

VR-NetWorld Software 5

VR-NetWorld Software 5 VR-NetWorld Software 5 Zahlungsverkehr sicher und transparent Installation und Einrichtung für HBCI mit Sicherheitsmedium - 1 - Installation der VR-NetWorld Software Die VR-NetWorld-Software steht im Internet

Mehr

Leitfaden zu VR-Profi cash

Leitfaden zu VR-Profi cash Single Euro Payment Area (SEPA)-Umstellung Leitfaden zu VR-Profi cash Wichtiger Hinweis Bitte beachten Sie, dass die btacs GmbH alle Leitfäden nach bestem Wissen und Gewissen erstellt hat, und diese der

Mehr

Preis- und Leistungsverzeichnis für grenzüberschreitende Überweisungen innerhalb der EU und der EWR Staaten

Preis- und Leistungsverzeichnis für grenzüberschreitende Überweisungen innerhalb der EU und der EWR Staaten 1 Anlage zu den Bedingungen für den Überweisungsverkehr Stand: 28. Januar 2008 Preis- und Leistungsverzeichnis für grenzüberschreitende Überweisungen innerhalb der EU und der EWR Staaten Preise für Dienstleistungen

Mehr