ANLEITUNG zur LEAD GENERIERUNG

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "ANLEITUNG zur LEAD GENERIERUNG"

Transkript

1 ANLEITUNG zur LEAD GENERIERUNG Ein Leitfaden für Starter: Wie Sie Ihre Webseiten- Besucher in Leads für Ihr Unternehmen umwandeln können.

2 Inhalt o Einführung o Einen Lead bestimmen o Einen Lead qualifizieren o Die Technik der Lead Generierung o Arbeitsblatt: Starten Sie Ihre erste Lead- Generierungs-Kampagne o Abschluss

3 Einleitung Zerstört Ihr Marketing Ihr Abendessen? Sie haben das bestimmt auch schon durchgemacht. Sie sitzen vor dem leckersten Spaghetti Teller mit Fleischbällchen, den Sie je gesehen haben. Sie drehen genüsslich Ihre Gabel in den Spaghetti und wollen gerade Ihren ersten herzhaften Biss machen... das Telefon klingelt. Spreche ich mit Aahnoom Hahsahn?, fragt der Anrufer am anderen Ende der Leitung. Ich habe für Sie eine wichtige Mitteilung über Ihre Vorlieben bei Ofen zu machen. Diese frustrierende Unterbrechung ist genau der Grund, warum dieses E-Book sich mit der Thematik der Lead-Generierung beschäftigt. Dieses Buch bietet Ihnen die Lösung, wie sich Ihr Unternehmen oder Ihre Organisation die lästige und störende Kaltakquise erspart, und somit die Spaghetti Nächte der Pasta-Liebhaber auf der ganzen Welt nicht gestört werden. Über den Autor: Anum Hussain Anum ist ein Inbound Content Strategist bei HubSpot wo sie die Content Pläne für verschiedene Unternehmensziele verwaltet. Sie ist aktiver Blogger für den HubSpot Inbound Marketing Blog, und wurde auf Blogs wie LinkedIn veröffentlicht. Auch für Ihre Arbeit beim B2B Marketing wurde Anum, von verschiedenen Magazinen, als einer der zehn aufgehenden Stars im Marketing benannt. Übersetzung: Heinz G. Kreis Heinz war jahrelang als Geschäftsführer tätig. Seit über 8 Jahren ist er als selbstständiger Unternehmensberater aktiv. Seine Schwerpunkte liegen im Bereich Personalwesen und Vertriebsmarketing. Aufgrund seiner langjährigen Erfahrungen mit Unternehmen, Selbstständigen und Start-ups, hat Heinz kreativ4more.com gegründet.

4 1. Einen Lead bestimmen

5 Was ist ein Lead? Beginnen wir mit der Basis. Ein Lead ist eine Person, die in irgendeiner Weise oder Form Interesse an Ihrer Firma, Ihrem Produkt oder Ihrem Service zeigt. Dies bedeutet, dass Sie anstatt eines zufälligen kalten Anrufs von jemandem der Ihre Kontaktinformationen gekauft hat, Sie von einem Unternehmen oder einer Organisation hören möchten, mit der Sie bereits die Kommunikation gestartet haben. Zum Beispiel, haben Sie an einer Umfrage teilgenommen, wie Sie die Sicherheit Ihres Autos erhöhen können. Wenn Sie dann eine von der Autofirma erhalten, die diese Umfrage durchgeführt hat, empfinden Sie es doch weit weniger aufdringlich und irrelevant, als wenn Sie aus heiterem Himmel ohne Kenntnis über Ihre Wagenpflege angesprochen werden... oder? Und aus Sicht des Unternehmens: Durch die Informationen, die die Autofirma von Ihnen aus Ihren Antworten erhalten hat, kann sie die Kommunikation mit Ihnen viel persönlicher führen, da sie die Bedarfe ihrer zukünftigen Kunden direkt ansprechen kann. Also im Grunde genommen ist die Lead-Generierung eine win-win Situation. Es ist zum Vorteil des Kunden und des Marketers. Warum ist Lead-Generierung so wichtig? Immer wenn mich Menschen außerhalb des Marketings fragen, was ich eigentlich mache, kann ich nicht einfach antworten: Ich schaffe Inhalte für die Lead- Generierung. In diesem Moment würde ich total irre wirken und würde ungläubige Blicke erhalten. Deshalb antworte ich: Ich suche nach einzigartigen Wegen, wie ich Menschen für mein Produkt begeistern kann. Ich versuche Sie durch viele Vorteile anzulocken, damit sie sich ganz natürlich für mein Unternehmen interessieren, und eventuell so weit interessiert sind, dass sie mehr erfahren wollen! Das kommt besser an und ist genau das was Lead-Generierung im Prinzip ist. Es ist der Weg um Ihre potenziellen Kunden vorzubereiten und auf den Weg des Einkaufens zu führen.

6 In dem, ein organisches Interesse an Ihrem Unternehmen entsteht, beginnen Sie eine Beziehung zu Ihrem potenziellen Kunden aufzubauen (statt die Beziehung mit einer Kaltakquise zu starten) sodass es für Ihre Kunden leichter und natürlicher ist, um von Ihnen auf der ganzen Linie zu kaufen. Daten des Hinge Research Instituts beweisen, Unternehmen, die 60% ihrer Leads online erzeugen sind 2x profitabler, als jene, die weniger als 20% online erzeugen. Innerhalb der Inbound Marketing Methodik, fällt die Lead-Generierung in die zweite Phase. Diese Methodik macht ein Konzept sehr deutlich: Die Konsumenten haben alle Macht. Die Lead-Generierung fordert ein Ende zu machen mit dem Unterbrechungs Marketing. Lead-Generierung beginnt dann wenn Sie Ihr Publikum angezogen haben und Sie diese Besucher in Leads für Ihr Vertriebsteam umwandeln können. Wir nennen dies, modernes Marketing. Auf dem untenstehenden Diagramm können Sie erkennen, die Lead-Generierung ist ein wichtiger Schritt auf dem Weg zum Fürsprecher Ihres Unternehmens. Ein Beispiel hierfür, finden Sie unter dem Kapitel Technik der Lead-Generierung.

7 2. Einen Lead Qualifizieren

8 Wie können Sie jemanden als Lead qualifizieren? Wir wissen ein Lead ist eine Person, die Interesse an Ihrer Firma, an Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung zeigt. Lassen Sie uns nun über die Möglichkeiten sprechen, wie jemand Interesse zeigen kann. Im Wesentlichen wird ein Lead durch die Sammlung von Daten generiert. Diese Informationen erhalten Sie eventuell von Arbeitssuchenden, die sich für eine bestimmte Position interessieren, oder dass Sie Daten erhalten, in dem Sie einen Gutschein anbieten, oder die Personen geben Ihnen die Informationen, weil Sie ein E-Book herunterladen wollen. Das ist nur eine kleine Ansammlung von Möglichkeiten, wie Sie Leads qualifizieren können. Jedes dieser Beispiele zeigt aber auch, dass die Qualität der Informationen variieren. Lassen Sie uns die verschiedenen Szenarien durchgehen: Bewerbungen: Jeder der bereit ist ein Bewerbungsformular auszufüllen, ist bereit viele persönliche Informationen preiszugeben. Da Sie/Er die freie Stelle besetzen will. Das Ausfüllen des Bewerbungsformulars, zeigt das wahre Interesse an der Arbeit, deshalb ist dies ein qualifizierter Lead für Ihr Firmen-Recruiting-Team. Gutscheine: Anders als bei einer Bewerbung, wissen Sie wahrscheinlich wenig von einer Person, die per Zufall sich für Ihren Online-Gutschein interessiert. Aber wenn dieser Gutschein für den Interessenten einen besonderen Wert hat, sind sie vielleicht bereit Ihnen ihren Namen und ihre -Adresse im Tausch anzubieten. Auch ist es vielleicht nicht viel Informationen die Sie erhalten, so ist es doch eine Person, die an Ihrem Unternehmen interessiert ist. Inhalt: Während ein Download von einem Gutschein direkt anzeigt, dass derjenige Interesse an Ihrem Produkt, Ihre Dienstleistung oder Ihr Unternehmen hat, zeigt das Interesse an Service oder Inhalte (wie E-Books oder Webinars), dies nicht. Darum ist es bei diesen Personen wichtig, dass Sie mehr Informationen sammeln, sodass Ihr Vertrieb diese in Kunden umwandeln kann.

9 Diese drei Beispiele zeigen Ihnen, wie die Lead-Generierung bei verschiedenen Unternehmen und Personen unterschiedlich gehandhabt werden. Sie müssen so viele wie möglich Informationen sammeln um beurteilen zu können, ob derjenige genügend Interesse für Ihr Unternehmen und Ihre Produkte und Dienstleistungen hat. Die Fülle der Informationen ist auch von Unternehmen zu Unternehmen unterschiedlich. Nehmen wie zum Beispiel die Firma Ektron: Sie setzen Weiterbildungs-Seminare ein, um an Leads zu gelangen. Hierzu sammeln Sie sieben Daten von Ihren zukünftigen Leads: Wie Sie sehen können, fragt Ektron nach: 1. Ihrem Vornamen: Basisinformationen für die Kommunikation. 2. Ihrem Nachnamen: Basisinformationen für die Kommunikation. 3. Die -Adresse: Wird zur Kommunikation in den -Marketing- Kampagnen eingesetzt. 4. Name des Unternehmens: Hierdurch können Sei feststellen, was das Unternehmen macht, und wie das Unternehmen von Ihrem Produkt profitieren kann.

10 5. Funktion im Unternehmen: Wenn Sie wissen, was für eine Rolle derjenige im Unternehmen innehat, wissen Sie auch wie Sie mit ihm kommunizieren können. Jeder Stakeholder hat einen unterschiedlichen Zugang auf Ihr Produkt und Ihre Dienstleistung. (Überwiegend B2B) 6. Telefonnummer: Die Telefonnummer wird in erster Linie für Ihr Verkaufsteam benötigt, um die Konversation mit dem Lead zu starten. 7. Beste Zeit: Ektron beendet das Formular mit der speziellen Frage nach der besten Zeit, um die günstigste Zeit für ein Gespräch mit Ihren Lead zu wissen. Davon abgesehen, ist es immer wichtig zu wissen, umso mehr Fragen Sie, wie die letzte Frage bei Ektron stellen, umso qualifiziertere Leads generieren Sie.

11 3. Die Technik der Lead Generierung.

12 Nun haben Sie verstanden, wie die Lead-Generierung in den Prozess des Inbound- Marketings eingebunden ist. Wir wollen noch einmal die vier Schritte im Inbound- Marketing Revue passieren lassen: Besucher 1. Ein Besucher hat Ihr Unternehmen entdeckt durch irgendeinen Marketing- Kanal, entweder ist es Ihre Webseite, Ihr Blog oder Ihre Soziale Plattform. Auf allen diesen Kanälen benötigen Sie eine personalisierte CTA-Funktion (callto-action). Ein CTA kann ein Bild, ein Button oder eine Botschaft sein, in dem Sie die Besucher auffordern eine Aktion zu unternehmen. Wenn es dann zu einer Lead-Generierung kommt, führt diese Aktion zu einer Landing Page. Eine Landing Page ist eine Webseite wo der Besucher nur aus einem Grund landet: Obwohl eine Landing Pages für viele Zwecke gebraucht werden kann, dient sie jedoch hauptsächlich nur einem Grund: 3. Besucher auf ein Formular zu leiten. Dieses Formular hat einige Felder, um Informationen zu sammeln. Im Gegenzug, wird dem Besucher ein Angebot gemacht. Dieses Angebot kann ein bestimmter Inhalt sein, oder etwas interessantes, was auf bereits der Landing Page angeboten wurde. Dieses Angebot sollte einen besonderen Wert für den Besucher darstellen, damit dieser bereit ist seine persönlichen Informationen Ihnen im Tausch zu geben. Die Fa. Impact Branding zum Beispiel, bietet ein kostenloses Webinar an. Nachdem der Besucher den letzten Absende Button gedrückt hat, ist er ein erfolgreicher Lead für Ihre Organisation geworden. Leads

13 Überprüfen wir die Schlüsselwörter und wir haben die wesentliche Inhalte der Lead Generierung Technik: Landing Page: Auf dieser Webseite landet der Besucher aus einem bestimmten Grund. Obwohl die Landing Page für viele Zwecke verwendet werden kann, wird sie meisten für das Sammeln von Informationen durch ein... Formular: Dieses Formular hat einige Felder, in denen man persönliche Informationen einträgt im Tausch für ein... Angebot: Wertvolle Inhalte oder etwas, was bereits auf der Landing Page angeboten wird. Das Angebot sollte genügend Wert beinhalten, damit im Tausch der Besucher bereit ist seine persönlichen Informationen Ihnen zu geben. Call-to-Action: Ein Bild, ein Button oder eine Botschaft um eine besondere Aktion auszuführen. Sollte der Besucher diese Aktion ausführen, wird er auf eine Landing Page geleitet um dort ein Formular auszufüllen um im Tausch dafür das Angebot zu erhalten. Erkennen Sei, wie alles zusammenpasst? Wenn Sie alles zusammenführen, können Sie Ihre Marketing-Kanäle verlinken um Traffic auf Ihre Landing Page zu leiten. Somit können Sie beginnen Leads zu generieren. Nachdem Sie nun wissen wie Lead-Generierung arbeitet, wo kann ich meine CTAs und meine Landing Page platzieren um Leads zu generieren? Im nächsten Kapital, werden wir sieben Möglichkeiten näher anschauen.

14 Sieben Möglichkeiten, wo Sie Ihre Marketing- Angebote erfolgreich anbieten können. 1. Auf der Webseite Verbinden Sie Ihre Landing Page durch CTAs mit verschiedenen Stellen auf Ihrer Webseite. Versuchen Sie das Angebot, welches Sie anbieten wollen, in Übereinstimmung mit Ihrer Webseite zu gestalten. Wenn Sie auf Ihrer Webseite ein Produkt anbieten, könnten Sie durch CTAs die Besucher auf kostenlose Test und Produktdemos hinweisen. Oder Sie bieten kostenlose Beratung durch ein CTA an. Besucher beweisen dadurch, dass sie an Ihrem Produkt interessiert sind und die Kaufentscheidung wird dadurch positiv beeinflusst. Auf der Webseite von Brightfire Über uns wird ein kostenloses Inbound-Marketing Bewertung angeboten. Diese Bewertung ist eine gute Vorbereitung für den Vertriebsprozess im Unternehmen. Webseite CTA

15 2. Auf Ihrem Blog Sie sollten im jeden Blog-Post, den Sie verfassen, die Gelegenheit eines CTAs nutzen. Versuchen Sie auch stets den Plog-Post-Inhalt mit dem Inhalt Ihrer Webseite in Übereinstimmung zu bringen. Der Inhalte sollte auch immer so gestaltet sein, dass Sie dadurch Ihre Klicks erhöhen. Der CTA auf dem untenstehenden Blog wurde am Ende des Blogs eingefügt. Wenn Sie wollen, können Sie auch zu einem zusätzlichen Marketing-Angebot hinweisen, wenn der Text relevant für den Post ist. Blog - CTA

16 3. Innerhalb einer -Signatur Dieser Effekt wird besonders effektiv für Ihr Verkaufsteam sein. Ermutigen Sie sie, einen kurzen Text-basierten Call-to-Action am Ende ihrer -Signatur hinzufügen. Hierdurch fördern Sie, die Kommunikation über weitere Angebote und Inhalten für mehr Informationen. 4. Auf Social Media Sie können die Links zu Ihrer Landing Page auf Ihren Sozialen Plattformen mit Anderen teilen. Dies ist eine der besten Möglichkeiten um Leads zu generieren. Nutzen Sie die Bandbreite von den Social Media Plattformen. In spezifischen sozialen Netzwerken, können Sie gezielt den Wert Ihres Angebots, Ihren Fans und Anhängern vermitteln. In dem Sie versuchen, das Timing zu variieren, haben Sie die Möglichkeit Menschen auf verschiedenen sozialen Plattformen das Angebot näher zu bringen. In dem untengenannten Angebot teilt die Fa. Memphis Invest Ihre Webinars auf Facebook.

17 5. In Presse-Mitteilungen Wenn Ihr Unternehmen, Pressemitteilung als Unternehmens-Informationen nutzen, vergessen Sei nicht, dass Sie auch hier die Chance haben Leads zu generieren. Gerade so wie Sie Ihre Ankertexte in einem Blog Post verwenden (Text, die sichtbar sind und in einem klickbaren Hyperlink), die zu einer Landing Page verweisen, können Sie das auch in Ihrer Pressemitteilung tun. 6. In PPC Kampagnen Wenn Sie das Pay-Per-Click (PPC) als eine Möglichkeit zur Ergänzung Ihrer organischen SEO-Bemühungen sehen, benutzen Sie Ihre PPC-Anzeigen wie CTAs für Ihre Angebote. Wenn Sie befolgen, wie Sie CTAs gebrauchen sollen, werden Sie auch durch Ihre PPC-Kampagnen mehr Klicks und auch mehr Leads generieren können. Daten beweisen, dass Unternehmen im B2B Business, die 8% Ihres Budgets in PPC investieren, 6% Leads heraus generieren können. Dies sind lediglich sechs beliebte und effektive Möglichkeiten in Ihren Lead- Generierungs-Kampagnen. Wie in diesem E-Book hervorgehoben: Es beginnt mit dem Kreieren eines bemerkenswerten Marketing-Angebots und endet mit einem großen Werbeplan um dieses Angebot auf Ihren verschiedenen digitalen Marketing-Kanälen zu verteilen.

18 4. Arbeitsblatt: Starten Sie Ihre erste Lead-Generierungs- Kampagne

19 Wie starten Sie Ihre erste Lead-Generierungs- Kampagne? Nun, da Sie die Grundlagen der Lead-Generierung gelernt haben, denken Sie vielleicht... Wie starte ich meine erste Lead-Generierungs-Kampagne? Wie schaffe ich es die nötige Zeit zu finden, um das Angebot zu kreieren? Wann soll ich jemals mit alle den Übungen beginnen können? Wir kennen uns aus. Wir haben es erfolgreich umgesetzt. Und wir wollen Ihnen den Einstieg erleichtern. Auf der nächsten Seite, finden Sie ein Arbeitsblatt zur Lead Generierung. Dieses Arbeitsblatt wird Ihnen helfen, Ihre erste Lead Generierung zu organisieren. Wichtig für Sie wird es sein, dass Sie sich über ein Angebot Gedanken machen und wie Ihre Landing Page aussehen soll. Sobald Sie mehr Erfahrung gesammelt haben und Ihre Zeit es zulässt, werden Sie mehr Angebote kreieren und Fortschritte in Ihrer Strategie der Lead Generierung machen. Hoffentlich konnte Ihnen das E-book und das Arbeitsblatt auf der folgenden Seite, helfen. Sie begeben sich nun auf den Weg der Wahrheit und Gerechtigkeit, den Weg der Lead-Generierung. Ich wünsche Ihnen: Viel Glück.

20 Lead-Generierung Arbeitsblatt 1. Erstellen Sie ein Angebot Entweder es ist ein Gutschein, ein E-Book oder ein Webinar, Sie benötigen nur ein Angebot um Leads zu generieren. Wie Sie diese Angebote wiederverwenden können, wird später noch behandeln. 2. Bauen Sie eine Landing Page & ein Formular Erstellen Sie eine dedizierte Zielseite für Ihr komplettes Angebot. Achten Sie darauf, dass Sie ein Formular auf Ihrer Landing Page einsetzen, damit die Besucher Ihre Daten als Tausch für Ihr Angebot Ihnen geben. 3. Schreiben Sie eine Danke Seite oder Wenn Ihre Leads das Formular ausgefüllt haben, leiten Sie diese weiter an eine Dankeschön- Seite in denen das Angebot gehostet ist oder Sie Versendung eine Bestätigungs- mit dem Angebot. 4. Werbe auf den Kanälen mit CTAs Nachdem Sie Ihr Angebot kreiert, und die Landing Page erstellt haben, starten Sie nun die Werbung Ihre Landing Page URL auf Ihren verschiedenen Kanälen. Social Media Tipp Teilen Sie Ihr Angebot mehrmals. Versuchen Sie immer wieder andere Schwerpunkte Ihres Angebots hervorzuheben. Blog Tipp Schreiben Sie unterschiedliche Blog-Posts, die ein Thema oder eine Idee zu Ihrem Angebot beschreiben. Vergessen Sie nicht CTAs zu setzen! PPC Tipp Experimentieren Sie mit verschiedenen Target Optionen, um Ihr Angebot bei mehreren Möglichkeiten zu testen. So stellen Sie fest, was am erfolgreichsten ist.

21 Abschluss Versauen Sie kein Abendessen. Lassen Sie Ihr Marketing einen Mehrwert generieren. Erinnern Sie sich noch unserer Anfangsszene? Diesmal denken Sie bitte an die Lead Generierung. Sie sitzen an Ihren Schreibtisch, als Sie plötzlich einen Anruf erhalten (Ich weiß: Gutes Inbound Marketing sagt, dass Sie nur anrufen sollen, wenn es passt und nicht zur Essenszeit.) Der Anrufer sagt: Hi Anum, Ich arbeite für Ovens R Us und ich habe gesehen, dass Sie unser White Paper heruntergeladen haben Wähle den richtigen Ofen für Zuhause. Ich wollte nur sicherstellen, dass alle Ihre Fragen beantwortet werden konnten, wenn nicht stehe ich Ihnen gerne zur Beantwortung zur Verfügung. Sehen Sie, so geht es. Ich, der Lead beginne mit einer Verbindung. Nun ruft jemand an, der das weiterführen will, was ich begonnen habe. Dieser bietet mir weitere wertvolle Informationen und Hilfen an. Was ich tun kann. Und das ist das gewünschte Ergebnis der Lead-Generierung. Hoffentlich sorgt der neue Ofen auch für bessere Pasta. Web:

Content Marketing. Teil 3

Content Marketing. Teil 3 Content Marketing Teil 3 DVR: 0438804 Mai 2013 Business-to-Business-Content Marketing Besonderes Augenmerk wird darauf gelegt, welche Rolle Content Marketing innerhalb des B-to-B-Marketings spielen kann.

Mehr

Die Kunst des B2B Online-Marketing

Die Kunst des B2B Online-Marketing Die Kunst des B2B Online-Marketing Sechs wichtige Schritte für ein effizientes Onlinemarketing Aus: http://www.circlesstudio.com/blog/science-b2b-online-marketing-infographic/ SECHS SCHRITTE IM ÜBERBLICK

Mehr

Ihre Leistungen bzw. Ihr Produkt. Ihre Ausrichtung auf den Markt. Kapitel 1: Die Marketing-2.0-Strategie

Ihre Leistungen bzw. Ihr Produkt. Ihre Ausrichtung auf den Markt. Kapitel 1: Die Marketing-2.0-Strategie Auf welche limbischen Belohnungs-Systeme sprechen Ihre Idealkunden an? (Was limbische Belohnungs-Systeme sind, erfahren Sie entweder im Glossar oder in Kapitel 3.) Lassen sich Ihre Idealkunden am ehesten

Mehr

MARKETER HANDBUCH FÜR EINE GUTE CONTENT STRATEGIE WIE SIE IHREN CONTENT EFFEKTIV PLANEN. Eine Publikation von

MARKETER HANDBUCH FÜR EINE GUTE CONTENT STRATEGIE WIE SIE IHREN CONTENT EFFEKTIV PLANEN. Eine Publikation von MARKETER HANDBUCH FÜR EINE GUTE CONTENT STRATEGIE WIE SIE IHREN CONTENT EFFEKTIV PLANEN Eine Publikation von 2 MARKETER HANDBUCH FÜR EINE GUTE CONTENT STRATEGIE Sarah Goliger kümmert sich um unsere Anzeigen

Mehr

Effektiv Sales Leads generieren mit Video

Effektiv Sales Leads generieren mit Video Effektiv Sales Leads generieren mit Video...mit internen Ressourcen und online Präsentationen Reto Huber VidMa Video Marketing MAI 2012 B2B Marketing wurde in den letzten Jahren immer effektiver wenn es

Mehr

Ihr Online Marketing Fahrplan. Anleitungen Checklisten Empfehlungen Verbessern Sie Ihr Marketing, Vertrieb & Kundenservice

Ihr Online Marketing Fahrplan. Anleitungen Checklisten Empfehlungen Verbessern Sie Ihr Marketing, Vertrieb & Kundenservice Ihr Online Marketing Fahrplan Anleitungen Checklisten Empfehlungen Verbessern Sie Ihr Marketing, Vertrieb & Kundenservice Am Puls der Zeit bleiben TREND Das Käuferverhalten ändert sich hin zu: Käufer suchen

Mehr

Konvergenzen. Die Hochzeit von Marketing und Sales vor dem digitalen Altar. Matthias Specht Geschäftsleitung wob digital twitter.com/matthias_specht

Konvergenzen. Die Hochzeit von Marketing und Sales vor dem digitalen Altar. Matthias Specht Geschäftsleitung wob digital twitter.com/matthias_specht Konvergenzen. Die Hochzeit von Marketing und Sales vor dem digitalen Altar Matthias Specht Geschäftsleitung wob digital twitter.com/matthias_specht Marketing Marken/Imagekommunikation Digital Branding

Mehr

Kunden gewinnen mit White Papers

Kunden gewinnen mit White Papers Seite 1 Content Marketing Guide 2 Kunden gewinnen mit White Papers Doris Doppler 2012 Doris Doppler. Alle Rechte vorbehalten. web: www.textshop.biz www.ddoppler.com mail: office@textshop.biz Das Werk einschließlich

Mehr

DAS INBOUND MARKETING SPIEL. Eine Spielanleitung www.need-for-lead.com

DAS INBOUND MARKETING SPIEL. Eine Spielanleitung www.need-for-lead.com DAS INBOUND MARKETING SPIEL Eine Spielanleitung www.need-for-lead.com Vorwort Leads das ist die Währung, die wirklich zählt. Denn aus Leads werden im besten Fall Kunden. Und die wertvollsten Leads sind

Mehr

15 TIPPS ZUM RASANTEN AUFBAU IHRER MAILINGLISTE. 1.1. Google Analytics

15 TIPPS ZUM RASANTEN AUFBAU IHRER MAILINGLISTE. 1.1. Google Analytics 15 TIPPS ZUM RASANTEN AUFBAU IHRER MAILINGLISTE 1.1. Google Analytics 2 15 TIPPS ZUM RASANTEN AUFBAU IHRER MAILINGLISTE 15 TIPPS ZUM RASANTEN AUFBAU IHRER MAILINGLISTE TIPP 1: Fügen Sie eine Eintragungsmöglichkeit

Mehr

Illustrationen: Ray Rubeque www.rayrubeque.blogspot.de Satz, Umschlaggestaltung, Herstellung und Verlag: BoD Books on Demand, Norderstedt

Illustrationen: Ray Rubeque www.rayrubeque.blogspot.de Satz, Umschlaggestaltung, Herstellung und Verlag: BoD Books on Demand, Norderstedt Bibliografische Information Der Deutschen Bibliothek Die Deutsche Bibliothek verzeichnet diese Publikation in der Deutschen Nationalbibliografie; detaillierte bibliografische Daten sind im Internet über

Mehr

"Content Marketing - eine große Chance für die PR-Branche oder doch nur ein neuer Hype?"

Content Marketing - eine große Chance für die PR-Branche oder doch nur ein neuer Hype? "Content Marketing - eine große Chance für die PR-Branche oder doch nur ein neuer Hype?" Nützliches Wissen John Deere, begann 1837 mit Hilfe von Veranstaltungen für USamerikanische Farmer landwirtschaftliche

Mehr

Wie man über Facebook seine Zielgruppe erreicht

Wie man über Facebook seine Zielgruppe erreicht Wie man über Facebook seine Zielgruppe erreicht Informationsveranstaltung ebusiness-lotse Oberschwaben-Ulm Weingarten, 12.11.2014 Mittelstand Digital ekompetenz-netzwerk estandards Usability 38 ebusiness-lotsen

Mehr

Facebook oder Corporate Blog?

Facebook oder Corporate Blog? August 2013 Facebook oder Corporate Blog? von Tilo Hensel Corporate Blogs haben an Popularität verloren Mit der steigenden Popularität der Social Networks allen voran Facebook hat sich das Hauptaugenmerk

Mehr

Die strike2 Wasserloch- Strategie für Interessenten und Neukunden- Gewinnung

Die strike2 Wasserloch- Strategie für Interessenten und Neukunden- Gewinnung Die strike2 Wasserloch- Strategie für Interessenten und Neukunden- Gewinnung Bild: istockphoto.com, christophe_cerisier Copyright 2012 1 Dieses Werk einschließlich aller seiner Teile ist urheberrechtlich

Mehr

CONTENT MARKETING. In 4 Schritten zur effizienten Strategie

CONTENT MARKETING. In 4 Schritten zur effizienten Strategie CONTENT MARKETING In 4 Schritten zur effizienten Strategie Durch die Verbreitung von relevantem, qualitativ gutem Content über Ihre eigene Internetpräsenz hinaus können Sie den Traffic auf Ihrer Webseite

Mehr

Das 1x1 der Leadgenerierung: So verwandeln Sie Besucher in Leads. Wie Sie garantiert mehr Leads generieren und damit mehr Kunden gewinnen

Das 1x1 der Leadgenerierung: So verwandeln Sie Besucher in Leads. Wie Sie garantiert mehr Leads generieren und damit mehr Kunden gewinnen Das 1x1 der Leadgenerierung: So verwandeln Sie Besucher in Leads Wie Sie garantiert mehr Leads generieren und damit mehr Kunden gewinnen 2 Das 1x1 der Leadgenerierung Inhaltsverzeichnis Einführung 3 Kapitel

Mehr

FB Pilot Report. Erfolgreich mit Facebook Geld verdienen. Inhaltsverzeichniss: -Einführung Facebook Marketing. -Was Du in diesem Report lernen wirst

FB Pilot Report. Erfolgreich mit Facebook Geld verdienen. Inhaltsverzeichniss: -Einführung Facebook Marketing. -Was Du in diesem Report lernen wirst FB Pilot Report Erfolgreich mit Facebook Geld verdienen Inhaltsverzeichniss: Erfolgreich Ermit Face book Geld verdienen -Einführung Facebook Marketing -Was Du in diesem Report lernen wirst -Vorgehensweise

Mehr

Vom Newsletter zur Marketingautomation. #onedigicomp, 05. Dezember 2013 Michael Gisiger Wortgefecht

Vom Newsletter zur Marketingautomation. #onedigicomp, 05. Dezember 2013 Michael Gisiger Wortgefecht Vom Newsletter zur Marketingautomation #onedigicomp, 05. Dezember 2013 Michael Gisiger Wortgefecht Über mich Michael Gisiger Wortgefecht lic. phil. hist. EMBA (in Ausbildung) CompTIA Certified Technical

Mehr

Links, zwo, drei, vier! Erhöhung der Popularität Ihrer Website. Handwerkskammer Bremen, 27.11.2013

Links, zwo, drei, vier! Erhöhung der Popularität Ihrer Website. Handwerkskammer Bremen, 27.11.2013 Links, zwo, drei, vier! Erhöhung der Popularität Ihrer Website Handwerkskammer Bremen, 27.11.2013 SEO: Warum all die Mühe? Warum all die Mühe? Früher offline Heute online Warum all die Mühe? Basiswissen

Mehr

Das 1x1 der Kunden-Akquise über s Internet. Mag. Margit Moravek

Das 1x1 der Kunden-Akquise über s Internet. Mag. Margit Moravek Das 1x1 der Kunden-Akquise über s Internet Mag. Margit Moravek Mag. Margit Moravek Unternehmensberaterin mit Schwerpunkt Marketing Mag. Margit Moravek Geschäftsführerin von comstratega Unternehmensberatung

Mehr

Ein Meeting planen. Ein Meeting planen. www.clickmeeting.de

Ein Meeting planen. Ein Meeting planen. www.clickmeeting.de Ein Meeting planen www.clickmeeting.de 1 In dieser Anleitung... Erfahren Sie, wie Sie Meetings und Webinare einrichten, Einladungen versenden und Follow-ups ausführen, um Ihren Erfolg sicherzustellen.

Mehr

Herzlich willkommen. TrustWizz-Insider- Webinar 25.09.2013

Herzlich willkommen. TrustWizz-Insider- Webinar 25.09.2013 Herzlich willkommen TrustWizz-Insider- Webinar 25.09.2013 Bisherige Themen: Bisherige Themen: Grundlagen zu einer erfolgreichen TrustWizz- Kampagne Bisherige Themen: Grundlagen zu einer erfolgreichen TrustWizz-

Mehr

Illustrationen: Ray Rubeque www.rayrubeque.blogspot.de Satz, Umschlaggestaltung, Herstellung und Verlag: BoD Books on Demand, Norderstedt

Illustrationen: Ray Rubeque www.rayrubeque.blogspot.de Satz, Umschlaggestaltung, Herstellung und Verlag: BoD Books on Demand, Norderstedt Bibliografische Information Der Deutschen Bibliothek Die Deutsche Bibliothek verzeichnet diese Publikation in der Deutschen Nationalbibliografie; detaillierte bibliografische Daten sind im Internet über

Mehr

EBOOK. TIPPS Für ERFOLGREICHE E-Mail-Marketing-Kampagnen

EBOOK. TIPPS Für ERFOLGREICHE E-Mail-Marketing-Kampagnen EBOOK 10 TIPPS Für ERFOLGREICHE E-Mail-Marketing-Kampagnen E-Mail-Marketing-Kampagnen sind ein wichtiges Element jeder Marketing-Strategie. Sie dienen der Kommunikation mit und dem Aufbau von Beziehungen

Mehr

Social Media der neue Treiber im E-Mail-Marketing?

Social Media der neue Treiber im E-Mail-Marketing? Social Media der neue Treiber im E-Mail-Marketing? Twitter, Facebook, Youtube und Co sind in aller Munde und Computer. Der Hype um das Thema Social Media ist groß - zu Recht? Was können die sozialen Kanäle

Mehr

Wie Sie mit Twitter neue Leads einsammeln

Wie Sie mit Twitter neue Leads einsammeln Wie Sie mit Twitter neue Leads einsammeln 10.03.2015 Worauf es ankommt, bisher unbekannte Kontakte via Twitter für sich zu begeistern Genau wie andere soziale Netzwerke ist auch Twitter eine gute Gelegenheit,

Mehr

Marketing auf Facebook Social Media Marketing

Marketing auf Facebook Social Media Marketing Marketing auf Facebook Social Media Marketing Marketing auf Facebook ist nur eine Möglichkeit des Social Media Marketing (SMM). Facebook-Seiten ( Pages ) sind dabei das Standardinstrument, um auf Facebook

Mehr

Crowdsourcing mit der Atizo Community. Mehr Leads für den Verkauf. Mehr. Leads. für den Verkauf

Crowdsourcing mit der Atizo Community. Mehr Leads für den Verkauf. Mehr. Leads. für den Verkauf Crowdsourcing mit der Atizo Community Mehr Leads für den Verkauf Mehr Leads für den Verkauf Crowdsourcing mit der Atizo Community So entstehen 10 Ideen für Ihr Marketingteam Frage Mit welchen neuen Massnahmen

Mehr

Virables a hubert burda media company. Viral Video Distribution

Virables a hubert burda media company. Viral Video Distribution Virables a hubert burda media company Viral Video Distribution 1 Was ist virale Video Distribution? Wir geben Ihrem Video den nötigen Schub Bei der viralen Video Distribution (manchmal auch Viral Seeding

Mehr

Dein perfektes Social Media Business

Dein perfektes Social Media Business Dein perfektes Social Media Business Google+ effektiv nutzen Informationen zum Modul Du hast eine Frage? Dann kontaktiere uns einfach: Tel.: 034327 678225 E-Mail: support@yoursocialmediabusiness.de Impressum

Mehr

Content Marketing. Teil 2. Gemäß Chad Pollitt wird eine fünfstufige Methode vorgeschlagen:

Content Marketing. Teil 2. Gemäß Chad Pollitt wird eine fünfstufige Methode vorgeschlagen: Content Marketing Teil 2 DVR: 0438804 April 2013 Instrumente und Methoden des Inbound Marketings Inbound Marketing beinhaltet folgende Teildisziplinen und Instrumente, die im Zusammenspiel funktionieren:

Mehr

Content Marketing. Mit systematischem Content Marketing zur Themenführerschaft

Content Marketing. Mit systematischem Content Marketing zur Themenführerschaft Content Marketing Mit systematischem Content Marketing zur Themenführerschaft Was ist Content Marketing? Den «Digital Natives» unter uns, die interaktive, digitale Medien spätestens als Teenager kennen

Mehr

Geheimnisse des Facebook Marketings

Geheimnisse des Facebook Marketings Geheimnisse des Facebook Marketings 1 Geheimnisse des Facebook Marketings Keines der vielen Marketinginstrumente, das Werbetreibenden im Internet heute zur Verfügung steht, ist so aufregend und verspricht

Mehr

EBOOK. TIPPS Für ERFOLGREICHE E-Mail-Marketing-Kampagnen

EBOOK. TIPPS Für ERFOLGREICHE E-Mail-Marketing-Kampagnen EBOOK 10 TIPPS Für ERFOLGREICHE E-Mail-Marketing-Kampagnen E-Mail-Marketing-Kampagnen sind ein wichtiges Element jeder Marketing-Strategie. Sie dienen der Kommunikation mit und dem Aufbau von Beziehungen

Mehr

Die Power von SlideShare im B2B-Marketing!

Die Power von SlideShare im B2B-Marketing! Die Power von SlideShare im B2B-Marketing! Quelle: www.rohinie.eu Die Power von SlideShare im B2B Marketing Man könnte, gerade im deutschsprachigen Raum, sagen, SlideShare ist eines der besten B2B- Marketing-Geheimnisse.

Mehr

CHECKLISTE B A C K L I N K S

CHECKLISTE B A C K L I N K S CHECKLISTE BACKLINKS Backlinks, also Rückverweise, die von anderen Internetseiten auf Ihre Website führen, sind ein äußerst effektives Instrument, um die Besucherzahlen auf Ihrer Website zu erhöhen und

Mehr

Firmenpräsentation im Web

Firmenpräsentation im Web Firmenpräsentation im Web Informationsveranstaltung ebusiness-lotse Oberschwaben-Ulm Ulm, 23.03.2015 Mittelstand Digital ekompetenz-netzwerk estandards Usability 38 ebusiness-lotsen 11 Förderprojekte 10

Mehr

4. Hilfreicher Bestandteil des Vertriebsprozesses

4. Hilfreicher Bestandteil des Vertriebsprozesses Kapitel 1 Die Grundlagen guter Webinare 4. Hilfreicher Bestandteil des Vertriebsprozesses Up-Selling und Cross-Selling. Webinare eignen sich hervorragend, um nächste Schritte einzuleiten und beispielsweise

Mehr

Customer Decision Journey» Kunden erfolgreich bei der Kaufentscheidung begleiten

Customer Decision Journey» Kunden erfolgreich bei der Kaufentscheidung begleiten Customer Decision Journey» Kunden erfolgreich bei der Kaufentscheidung begleiten 1. Wie verlaufen heute Kaufentscheidungen? 2. Wie beeinflusse ich die Kaufentscheidung mit meiner Kommunikation? 3. Welche

Mehr

WAS IST LEAD CAPTURE?

WAS IST LEAD CAPTURE? Marketing im Internet kann manchmal wie eine unmögliche Aufgabe aussehen. E-Mail Marketing ist ein relativ einfacher und unglaublich effektiver Weg; der Direct Marketing Association zufolge, hat jeder

Mehr

Marketing Automation wieder nur ein Buzzword?

Marketing Automation wieder nur ein Buzzword? Marketing Automation wieder nur ein Buzzword? Über Park7 Gegründet 2009 mit Sitz in Köln. Inhouse-Team von 14 Experten, großes Netzwerk an Spezialisten und Redakteuren Mission: Ganzheitliche Wertschöpfung

Mehr

Mit Social Media Kunden akquirieren

Mit Social Media Kunden akquirieren Mit Social Media Kunden akquirieren Thomy Beckmann Handout des Messetrainings der Tisc hmesse Basel 1. April 2015 Caleb Vision Beckmann Thomaa Consulting + Partner Lingerizstrasse 66b CH- 2540 Grenchen

Mehr

Content Marketing mit Kundenreferenzen

Content Marketing mit Kundenreferenzen CONOSCO Agentur für PR und Kommunikation Klosterstraße 62 40211 Düsseldorf www.conosco.de, e-mail: info@conosco.de Telefon 0211-1 60 25-0, Telefax 0211-1 64 04 84 Content Marketing mit Kundenreferenzen

Mehr

Leitfaden zum Social-Media-Start

Leitfaden zum Social-Media-Start Leitfaden zum Social-Media-Start für kleine und mittelständische Unternehmen Pia Lauck, Mai 2012 Leitfaden zum Social-Media-Start Pia Lauck S.2 Social Media Einstieg für KLM Social Media ist in aller Munde.

Mehr

1. Warum soll die Aktion/ Kampagne/ Aktivität durchgeführt werden?

1. Warum soll die Aktion/ Kampagne/ Aktivität durchgeführt werden? ECKDATEN Kunde: Projektname: Projekt-Nr.: Dateiname: Datum: AP Kunde: AP Agentur: Kundenname Projektname Projektnummer aus der Woelke von der Brüggen GmbH ERP Dateiname Erstellungsdatum Kundenname, Adresse

Mehr

Webinar: Online PR 2015

Webinar: Online PR 2015 Webinar: Online PR 2015 1 Webinar: Online PR 2015 Referent: Harald Müller Geschäftsführer Oplayo GmbH 2 Über & Wir wollen Deutschland sführender Dienstleister im Konvergenzfeld SEOmit Online-PR inkl. Webdesign

Mehr

Studie: Die meisten Einstellungen über Stellenbörsen, Social Media noch wenig wichtig für Personalsuche

Studie: Die meisten Einstellungen über Stellenbörsen, Social Media noch wenig wichtig für Personalsuche Presseinformation Recruiting Trends 2011 Schweiz Eine Befragung der Schweizer Top-500-Unternehmen Studie: Die meisten Einstellungen über Stellenbörsen, Social Media noch wenig wichtig für Personalsuche

Mehr

Einleitung 3. App Ideen generieren 4. Kopieren vorhandener Apps 4. Was brauchen Sie? 5. Outsourcing Entwicklung 6

Einleitung 3. App Ideen generieren 4. Kopieren vorhandener Apps 4. Was brauchen Sie? 5. Outsourcing Entwicklung 6 Inhaltsverzeichnis Einleitung 3 App Ideen generieren 4 Kopieren vorhandener Apps 4 Was brauchen Sie? 5 Outsourcing Entwicklung 6 Software und Dienstleistungen für Entwicklung 8 Vermarktung einer App 9

Mehr

Im Anschluss finden Sie einige Tipps für die ersten Schritte mit häufigen Aufgaben. Erste Schritte Serie

Im Anschluss finden Sie einige Tipps für die ersten Schritte mit häufigen Aufgaben. Erste Schritte Serie Im Anschluss finden Sie einige Tipps für die ersten Schritte mit häufigen Aufgaben. Erste Schritte Serie 2 Microsoft Dynamics CRM 2013 und Microsoft Dynamics CRM Online Fall 13 Zunächst werden Sie den

Mehr

7 klassische Fehler beim XING-Marketing

7 klassische Fehler beim XING-Marketing Social Media ist in aller Munde und immer mehr Menschen nutzen große Plattformen wie Facebook oder XING auch für den gewerblichen Bereich und setzen hier aktiv Maßnahmen für Marketing und Vertrieb um.

Mehr

Social Media Monitoring Den Kunden zuhören. Teil II. Gründe für die Analyse der Social-Media-Kommunikation

Social Media Monitoring Den Kunden zuhören. Teil II. Gründe für die Analyse der Social-Media-Kommunikation Social Media Monitoring Den Kunden zuhören Teil II Gründe für die Analyse der Social-Media-Kommunikation 4. Social Media Kommunikation als Marktforschungstool DVR: 0438804 August 2015 Zu keinem Zeitpunkt

Mehr

Von der Zielgruppe zur Dialoggruppe: Mit packenden Inhalten Kunden begeistern.

Von der Zielgruppe zur Dialoggruppe: Mit packenden Inhalten Kunden begeistern. GENUG GEREDET! GANZ SICHER? Von der Zielgruppe zur Dialoggruppe: Mit packenden Inhalten Kunden begeistern. Frage nicht, was dein Land für dich tun kann, sondern was du für dein Land tun kannst!* *Als John

Mehr

Von der Zielgruppe zur Dialoggruppe: Mit packenden Inhalten B2B Kunden begeistern.

Von der Zielgruppe zur Dialoggruppe: Mit packenden Inhalten B2B Kunden begeistern. GENUG GEREDET! GANZ SICHER? Von der Zielgruppe zur Dialoggruppe: Mit packenden Inhalten B2B Kunden begeistern. Frage nicht, was dein Land für dich tun kann, sondern was du für dein Land tun kannst!* *Als

Mehr

Lead Management & Marketing Automation. Whitepaper

Lead Management & Marketing Automation. Whitepaper Lead Management & Marketing Automation Whitepaper Lead Management Wie Sie Interessenten gewinnen, bewerten und qualifizieren 2 Egal, ob Sie in einer Agentur, in einem mittleren Unternehmen, oder Großkonzern

Mehr

!! Email-Marketing Starter-Guide

!! Email-Marketing Starter-Guide Email-Marketing Starter-Guide So baust du in 6 einfachen Schritten eine Emailliste auf Seite 1 Vorwort Das Geld liegt in der Liste Email-Marketing - Das Wichtigste im Online-Marketing Emailadressen sind

Mehr

Die besten Methoden, ein Mobile App erfolgreich zu positionieren. www.sponsormob.com

Die besten Methoden, ein Mobile App erfolgreich zu positionieren. www.sponsormob.com Die besten Methoden, ein Mobile App erfolgreich zu positionieren www.sponsormob.com Steigern Sie Ihre Sichtbarkeit! Wie stellen Sie sicher, dass Ihre App unter einer halben Million anderer auf dem Markt

Mehr

Schnelle und zielgerichtete E-Mail-Kommunikation

Schnelle und zielgerichtete E-Mail-Kommunikation Schnelle und zielgerichtete E-Mail-Kommunikation Verwalten und segmentieren Sie Ihre Kontakte Verwalten Sie online Ihre eigene Mediathek Entwerfen Sie personalisierte E-Mails mit dynamischem Inhalt Entwerfen

Mehr

Kommunikation einer Marke fürs 21. Jahrhundert. Dunja Riehemann 12.11.2010

Kommunikation einer Marke fürs 21. Jahrhundert. Dunja Riehemann 12.11.2010 Kommunikation einer Marke fürs 21. Jahrhundert Dunja Riehemann 12.11.2010 Agenda Das Unternehmen Netviewer Gesamtmarketingstrategie Kommunikationsziele Kampagnenansatz und-maßnahmen Marketinginstrumente

Mehr

Social Media & Marketing Ich lebe Social Media.

Social Media & Marketing Ich lebe Social Media. Social Media & Marketing Ich lebe Social Media. NUR KURZ ÜBER MICH Ibrahim Evsan @Ibo 35 Jahre Unternehmer, Blogger & Autor von Der Fixierungscode Gründer von sevenload & Fliplife Medienbeirat des Landes

Mehr

SUCHMASCHINENOPTIMIERUNG FÜR DEN INTERNETAUFTRITT

SUCHMASCHINENOPTIMIERUNG FÜR DEN INTERNETAUFTRITT SUCHMASCHINENOPTIMIERUNG FÜR DEN INTERNETAUFTRITT Fa. adzoom Dawid Przybylski Münsterstr. 5 Tel.: 02381 4672980 Fax.: 02381 4672983 E-Mail: info@adzoom.de SEO was ist denn das eigentlich? Der Begriff SEO

Mehr

Social-CRM (SCRM) im Überblick

Social-CRM (SCRM) im Überblick Social-CRM (SCRM) im Überblick In der heutigen Zeit ist es kaum vorstellbar ohne Kommunikationsplattformen wie Facebook, Google, Twitter und LinkedIn auszukommen. Dies betrifft nicht nur Privatpersonen

Mehr

Die besten 30 Tipps, Tricks & Ideen für mehr Leads

Die besten 30 Tipps, Tricks & Ideen für mehr Leads Inbound-Marketing Success Die besten 30 Tipps, Tricks & Ideen für mehr Leads Praxisanleitung zu mehr Website-Traffic, Leads und Neukunden 2 «Leads sind der Massstab, an dem wir Marketer uns messen, weil

Mehr

Internetauftritt für mittelständische Unternehmen. Referentin: Patricia Kastner (Geschäftsführerin CONTENTSERV GmbH)

Internetauftritt für mittelständische Unternehmen. Referentin: Patricia Kastner (Geschäftsführerin CONTENTSERV GmbH) Internetauftritt für mittelständische Unternehmen Referentin: Patricia Kastner (Geschäftsführerin CONTENTSERV GmbH) Agenda Thema CONTENTSERV Kurzvorstellung Der passende Internetauftritt in Abhängigkeit

Mehr

In 5 Schritten zum erfolgreichen Business Blog. Wie Sie über Ihren Blog potenzielle Kunden anziehen

In 5 Schritten zum erfolgreichen Business Blog. Wie Sie über Ihren Blog potenzielle Kunden anziehen In 5 Schritten zum erfolgreichen Business Blog Wie Sie über Ihren Blog potenzielle Kunden anziehen 2 In 5 Schritten zum erfolgreichen Business Blog Inhaltsverzeichnis Einführung Kapitel 1: Warum Bloggen?

Mehr

Google AdWords Seminar

Google AdWords Seminar Google AdWords Seminar Kampagnen optimieren Erfolge messen! Mittwoch, den 30.09.2015 IHK Hanau-Gelnhausen-Schlüchtern WIV GmbH seit 1999 Clamecystraße 14-16 63571 Gelnhausen www.wiv-gmbh.de info@wiv-gmbh.de

Mehr

Mehr Sichtbarkeit im Internet

Mehr Sichtbarkeit im Internet Mehr Sichtbarkeit im Internet 10. November 2015 Immobilienforum 2015 Sebastian Otten Projektleiter (ComFair GmbH) Online Marketing Manager ComFair GmbH 1 Status Quo? ComFair GmbH 2 Was ist Online Marketing?

Mehr

Content Marketing Seminar. Salzburg 21.5.2014

Content Marketing Seminar. Salzburg 21.5.2014 Content Marketing Seminar Salzburg 21.5.2014 Was ist Content Marketing? Content Marketing ist nicht neu! 1837: John, der Erfinder eines innovativen Pfluges in den USA hat kein Geld für Marketing.

Mehr

Bonuskapitel Online-Marketing. Viele Vermarktungskanäle nutzen

Bonuskapitel Online-Marketing. Viele Vermarktungskanäle nutzen Viele Vermarktungskanäle nutzen Je mehr Kanäle und je spezifischer Sie diese verwenden, umso höher die Zahl der Registrierungen In den letzten Jahren hat sich die Zahl der Kanäle, auf denen wir für uns

Mehr

Lokales und regionales Ausbildungsmarketing für Ihr Unternehmen. Produktportfolio 2014 azubister GmbH

Lokales und regionales Ausbildungsmarketing für Ihr Unternehmen. Produktportfolio 2014 azubister GmbH Lokales und regionales Ausbildungsmarketing für Ihr Unternehmen Produktportfolio 2014 azubister GmbH Ihre Zielgruppe dort erreichen,! wo sie primär ist. MOBILE! Stellenanzeigen Diverse Such- und Filteroptionen

Mehr

Educational Marketing

Educational Marketing Educational Marketing Nutzwertorientierte Nutzwertorientierte Kommunikation Kommunikation im im fachmedialen fachmedialen Umfeld Umfeld Vortrag im Rahmen der Fachvorlesung Strategisches Marketing Prof.

Mehr

DIGITALKONSULAT010100100101001000100100100101101001011001011001DK. Unsere Leistungen

DIGITALKONSULAT010100100101001000100100100101101001011001011001DK. Unsere Leistungen Unsere Leistungen 1 Beratung / Konzeption / Umsetzung Wie können Sie Ihr Unternehmen, Ihre Produkte oder Dienstleistungen auf den digitalen Plattformen zeitgemäß präsentieren und positionieren? Das Digitalkonsulat

Mehr

Webshop Booster bh II

Webshop Booster bh II Webshop Booster bh II E Commerce Trends und Facten Kunden mit Newslettern gewinnen Online Marketing mit Google Social Media und Facebook Erfahrungsaustausch 1 E Commerce Trends E Commerce daszugpferd der

Mehr

Social E-Mail Marketing

Social E-Mail Marketing Ein emarsys Whitepaper Inhaltsangabe Einleitung 2 Resultate 3 Fazit 8 Top 5 Social E-Mail Marketing Tipps 9 Über emarsys 12 Einleitung Facebook, Twitter, Youtube & Co. erfreuen sich derzeit großer Beliebtheit

Mehr

Kommunikation mit Biss

Kommunikation mit Biss Crossmedia Kommunikation Kommunikation mit Biss Sigi Alder Market Business Developer Canon (Schweiz) AG Stämpfli Konferenz Agenda Crossmedia Success Markt in steter Veränderung Mehrwert in der Kommunikation

Mehr

CHECKLISTE SUCHMASCHINENOPTIMIERUNG

CHECKLISTE SUCHMASCHINENOPTIMIERUNG CHECKLISTE SUCHMASCHINENOPTIMIERUNG Suchmaschinenoptimierung, auch Search Engine Optimization (SEO) genannt, ist ein Marketing-Instrument, das dazu dient, Websites auf den Ergebnisseiten der Suchmaschinen

Mehr

IBM Marketing Launchpad für MSPs. Marketing-Services für das Wachstum Ihres Unternehmens

IBM Marketing Launchpad für MSPs. Marketing-Services für das Wachstum Ihres Unternehmens IBM Marketing Launchpad für MSPs Marketing-Services für das Wachstum Ihres Unternehmens Unser Versprechen an MSPs. Unabhängig davon, ob Sie gerade damit beginnen, Ihr Unternehmen im Bereich der Managed

Mehr

Gründe warum das E-Mail- Marketing nicht funktioniert!

Gründe warum das E-Mail- Marketing nicht funktioniert! Gründe warum das E-Mail- Marketing nicht funktioniert! Quelle: www.rohinie.eu Trotz Ankündigungen des Todes der E-Mail als Marketing-Tool, bleibt E-Mail-Marketing auch weiterhin die beliebteste Taktik

Mehr

Akquise-Website. Mag. Margit Moravek. Wie Sie aus Ihrer Website einen Top-Verkäufer machen.

Akquise-Website. Mag. Margit Moravek. Wie Sie aus Ihrer Website einen Top-Verkäufer machen. Akquise-Website Mag. Margit Moravek Wie Sie aus Ihrer Website einen Top-Verkäufer machen. Mag. Margit Moravek Unternehmensberaterin mit Schwerpunkt Marketing Mag. Margit Moravek Geschäftsführerin von comstratega

Mehr

LEITFADEN Ihr App Service- Center

LEITFADEN Ihr App Service- Center Ihr App Service- Center So bedienen Sie das Service-Center Ihrer App! Herzlichen Glückwunsch zu Ihrer eigenen Firmen-App! Damit Sie das ganze Potential Ihrer neuen App ausschöpfen können, sollten Sie sich

Mehr

Die neuen Marketing- und PR-Regeln im Web 2.0

Die neuen Marketing- und PR-Regeln im Web 2.0 Die neuen Marketing- und PR-Regeln im Web 2.0 Wie Sie im Social Web News Releases, Blogs, Podcasting und virales Marketing nutzen, um Ihre Kunden zu erreichen David Meerman Scott Übersetzung aus dem Amerikanischen

Mehr

Schritte zu einer guten Über mich Seite in XING.

Schritte zu einer guten Über mich Seite in XING. Schritte zu einer guten Über mich Seite in XING. 1 1. Die Wirkung der Über mich Seite in XING Im neuen XING Layout spielt die Über mich Seite von der Sichtbarkeit und Optik eine zentralere Rolle. Beim

Mehr

ANTWORTEN AUF DIE 16 WICHTIGSTEN SEO-FRAGEN

ANTWORTEN AUF DIE 16 WICHTIGSTEN SEO-FRAGEN AGENTUR FÜR INBOUND MARKETING AdWords /SEA Apps Content Marketing Conversions Design Inbound Marketing Monitoring SEO Social Media Websites Whitepaper ANTWORTEN AUF DIE 16 WICHTIGSTEN SEO-FRAGEN 2 SEO,

Mehr

Online-Aktivitäten von B2B-Unternehmen www.absolit.de

Online-Aktivitäten von B2B-Unternehmen www.absolit.de Online-Aktivitäten von B2B-Unternehmen www.absolit.de Köln, 06.08.2015 Dr. Torsten Schwarz, ABSOLIT Consulting, Waghäusel Profis kommunizieren online www.absolit.de 79,1 Prozent nutzen das Internet 100%

Mehr

Austrian Performance Network Produktpräsentation

Austrian Performance Network Produktpräsentation Austrian Performance Network Produktpräsentation 01-2012 >> Was wünschen Sie sich für Ihre Werbung? Hohe Relevanz Ihrer Anzeige für den User / Analyse der Interessen / Inhaltliche Nähe / Hohe Aufmerksamkeitsrate

Mehr

Facebook Landingpages // Das kleine Einmaleins

Facebook Landingpages // Das kleine Einmaleins Gabriel Beck Facebook Landingpages // Das kleine Einmaleins Facebook Landingpages // Das kleine Einmaleins Die Nutzerzahlen von Facebook steigen unaufhörlich (siehe Nutzerzahlen bei facebook Marketing)-

Mehr

Whitepaper Facebook Marketing - Facebook Integration in WordPress Blogs

Whitepaper Facebook Marketing - Facebook Integration in WordPress Blogs Whitepaper Facebook Marketing - Facebook Integration in WordPress Blogs Um zusätzliche Reichweite für seine Blog-Artikel zu schaffen bietet Facebook Blogbetreibern die verschiedensten Optionen an. In diesem

Mehr

Web-Design und Suchmaschinen-Optimierung: Zwei getrennte Welten

Web-Design und Suchmaschinen-Optimierung: Zwei getrennte Welten Web-Design und Suchmaschinen-Optimierung: Zwei getrennte Welten 1. Einleitung Im täglichen Gespräch mit Unternehmen stellen wir als Suchmaschinen-Marketing- Agentur immer häufiger fest, dass Unternehmen

Mehr

Leadgenerierung E-Mail Marketing Mobile Lösungen. Silver Performance Marketing GmbH Kurgartenstraße 37 90762 Fürth

Leadgenerierung E-Mail Marketing Mobile Lösungen. Silver Performance Marketing GmbH Kurgartenstraße 37 90762 Fürth Leadgenerierung E-Mail Marketing Mobile Lösungen Individuelle Online Marketing Kampagnen kreativ konzipieren, gestalten und umsetzen, dafür steht die Silver Performance Marketing GmbH. Dabei haben wir

Mehr

Teil 2 der Reihe Erfolgreiches Inbound- Marketing : C.S.I. Wunschkunden das Persona- Konzept

Teil 2 der Reihe Erfolgreiches Inbound- Marketing : C.S.I. Wunschkunden das Persona- Konzept Teil 2 der Reihe Erfolgreiches Inbound- Marketing : C.S.I. Wunschkunden das Persona- Konzept rudall30 / Fotolia.com Seite 2 Welche Kunden hätten Sie denn gerne? Haben Sie schon einmal darüber nachgedacht,

Mehr

So erstellen Sie Ihren Business Avatar

So erstellen Sie Ihren Business Avatar HTTP://WWW.BERND-ZBORSCHIL.COM So erstellen Sie Ihren Business Avatar Bernd Zborschil 05/2015 Inhalt So erstellen Sie Ihren Business Avatar...2 Sammeln Sie Informationen über Ihren Business Avatar...3

Mehr

Stellenverwaltung für Lehrpersonen

Stellenverwaltung für Lehrpersonen DEPARTEMENT BILDUNG, KULTUR UND SPORT Abteilung Volksschule ANWENDUNGSDOKUMENTATION Stellenverwaltung für Lehrpersonen Oktober 2013 Inhalt Toolanwendung Bewerbungskonto... 3 1. Einstieg in "Mein Bewerbungskonto"...

Mehr

CHECKLISTE E-MAIL-MARKETING

CHECKLISTE E-MAIL-MARKETING CHECKLISTE E-MAIL-MARKETING E-Mail-Marketing ist das am häufigsten verwendete Marketing- Instrument im Online-Marketing. Die Stärken dieser Werbeform liegen in der direkten Ansprache des Kunden, im Aufbau

Mehr

SOCIAL MEDIA? Das kleine 1x1 des Online-PR

SOCIAL MEDIA? Das kleine 1x1 des Online-PR SOCIAL MEDIA? Das kleine 1x1 des Online-PR SEO WIE BITTE? SUCHMASCHINENOPTIMIERUNG, DAMIT AUCH GOOGLE SIE FINDET Suchmaschinenoptimierung - Format, Content und Keywords damit die Suchmaschinen Ihre Marke

Mehr

Online Marketing...3 Suchmaschinenoptimierung...4 Suchmaschinenwerbung...5 Newsletter Marketing...6 Social Media Marketing...7 Bannerwerbung...

Online Marketing...3 Suchmaschinenoptimierung...4 Suchmaschinenwerbung...5 Newsletter Marketing...6 Social Media Marketing...7 Bannerwerbung... Online Marketing...3 Suchmaschinenoptimierung...4 Suchmaschinenwerbung...5 Newsletter Marketing...6 Social Media Marketing...7 Bannerwerbung...8 Affiliate Marketing...9 Video Marketing... 10 2 Online Marketing

Mehr

Ihre Möglichkeiten mit. mediakit

Ihre Möglichkeiten mit. mediakit Ihre Möglichkeiten mit mediakit WILLKOMMEN BEI BOATS.COM EUROPA Was ist boats.com? boats.com ist die größte internationale Suchmaschine für neue und gebrauchte Boote. Mit mehr als 350,000 von Herstellern,

Mehr

Seminare und Workshops

Seminare und Workshops ---> www.b2bseminare.de/marconomy Seminare und Workshops für Marketing, Kommunikation und Vertrieb Jetzt buchen! www.vogel.de Erfolgsfaktor Wissen! Die marconomy-akademie bietet für 2015 wieder eine große

Mehr

SOCIAL MEDIA ALS AKQUISETOOL. Frankfurt, 08.01.2014

SOCIAL MEDIA ALS AKQUISETOOL. Frankfurt, 08.01.2014 SOCIAL MEDIA ALS AKQUISETOOL Frankfurt, 08.01.2014 WAS IST SOCIAL MEDIA? UND SOLLTE ICH MICH DAFÜR INTERESSIEREN? Seite 2 Was ist Social Media? Als Social Media werden alle Medien verstanden, die die Nutzer

Mehr