Sehr geehrte Geschäftspartner,

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Sehr geehrte Geschäftspartner,"

Transkript

1 deutsch english Solar-Log POINT Edition 4 4 Stephan Große Rüschkamp / MSF Thomas Preuhs Managing Partner, Finance - Manufacturing Sehr geehrte Geschäftspartner, 2011 neigt sich dem Ende zu. Ohne Zweifel war es turbulent, nicht nur in Bezug auf die Weltwirtschaft, auch in der Solarbranche gab es nicht nur sonnige Stunden. Umso schöner ist es, wenn das Jahr ruhiger wird und man auf das zurückblicken kann, was geleistet wurde. So konnten wir beispielsweise in Ländern wie der Türkei, Griechenland und Dänemark unsere Präsenz ausbauen. Dabei ist uns bewusst: Wer weltweit aktiv ist trägt auch eine internationale Verantwortung. Aus diesem Grund haben wir uns dazu entschlossen eine Organisation zu unterstützen, die dort aktiv ist, wo Hilfe schnell und unkompliziert benötigt wird. Mit der Unterstützung der Hilfsorganisation Ärzte ohne Grenzen können wir einen kleinen Teil dazu beitragen, dass ein Stück unseres Erfolges dort ankommt, wo der Bedarf am dringendsten ist. Wir danken Ihnen für Ihre Unterstützung und freuen uns weiterhin auf eine gute Zusammenarbeit in Ihr Thomas Preuhs Dear Business Partner, 2011 draws to a close. Undoubtedly it has been turbulent, not only in terms of the global economy but the solar industry, too, hasn t always experienced sunny times either. It s all the nicer when the year slows down and you can look back on what you have achieved. For example, we were able to expand our presence in countries like Turkey, Greece and Denmark. We are aware of one thing: Anyone who operates globally also has global responsibility. For this reason we decided to support an organisation that acts where help is needed quickly and unbureaucratically. With the help of the Doctors without borders aid organisation, we can contribute in a small way to ensure that a part of our success goes to where it is needed most urgently. We thank you for your support as well as your comprehension and look forward to continuing working with you in Yours, Thomas Preuhs

2 Solar-Log Power management & GPRS Neue Modellvarianten für die PV-Überwachung Powermanagement ist das Thema der neuen EEG Richtlinie (in Deutschland). Anlagen ab 30 kwp, die seit 2009 installiert wurden, müssen rückwirkend eine Leistungsreduzierung nachweisen. Und Anlagen unter 30 kwp benötigen zukünftig entweder eine dauerhafte Leistungsbegrenzung auf 70 % oder eine ferngesteuerte Reduzierung der Leistung. NEU: Gleich fünf neue Modelle mit PM+ Um die neuen Bestimmungen optimal abzudecken, wird es fünf neue Solar-Log Modelle geben. Neben den bereits bekannten Solar-Log 1000 PM+, Solar-Log 1000 PM+ / GPRS, wird es den Solar-Log 1000 WiFi, den Solar-Log 500 und den Solar-Log 200 jeweils als PM+ und als PM+ / WiFi geben. Damit bieten wir eine preiswerte Möglichkeit, die neuen Bestimmungen bei kleinen Anlagen optimal zu erfüllen. Auch Betreiber von Großanlagen ab 100 kwp profitieren von den neuen Modellen, denn die Solar-Log 1000 PM+ Modelle werden aufgrund der gestiegenen Nachfrage günstiger werden. Neue Firmware cos φ Bei kleinen Anlagen erfordert das EEG bezüglich cos φ besondere Vorkehrungen: die Blindleistung muss über cos φ einstellbar sein. Das kann entweder über einen Rundsteuerempfänger, über eine voreingestellte Kennlinie oder einen festen cos φ geregelt werden. Mit der neuen Firmware (ab Januar 2012) ist es bei allen Solar-Log Modellen möglich, eine cos φ Kennlinie zu hinterlegen oder einen festen cos φ einzustellen. PM+ Nachrüstung Für Anlagenbetreiber, die ihre Anlage rückwirkend mit PM+ ausstatten müssen, bieten wir eine kostenpflichtige Nachrüstung des vorhandenen Solar-Log an. Durch die Erweiterung um die entsprechende Schnittstelle werden die Kosten einer Neuanschaffung gespart und die Daten bleiben erhalten. Für weitere Fragen zum Ablauf der Nachrüstung steht unsere Service- Hotline Tel / zur Verfügung. Mittelspannungsrichtlinie Nach der neuen Mittelspannungsrichtlinie ab 2012 muss der cos φ in Abhängigkeit von der Netzspannung (in Deutschland) regelbar sein. Hierfür wird die Spannung im Mittelspannungsnetz (20 KV) benötigt. Dazu werden wir im 1. Quartal passendes Equipment anbieten. Mit den Solar-Log 1000 PM+ Modellen ist der cos φ entsprechend der Netzspannung steuerbar und die Anforderungen für das Mittelspannungsnetz werden erfüllt. NEU: Solar-Log 200 GPRS Ab 2012 wird es den Solar-Log 200 mit GPRS geben. Gerade bei Mietshäusern mit einem Wech- selrichter ist der neue Solar-Log 200 GPRS die ideale Lösung. Die Daten werden ins WEB-Portal übertragen, ohne dass ein Mieter die Erträge einsehen kann und bleiben somit vertraulich. Solar-Log gegen Überspannungen schützen Solare Datensysteme bietet für den Solar-Log einen passenden RS485/422 Überspannungsschutz zum Nachrüsten (ab Februar/März). Blitzeinschläge oder andere Überspannungsspitzen auf der Datenleitung können die Ursache für einen Defekt des Solar-Log sein. Bei einem Überspannungsschutz auf der Datenleitung besteht das Risiko, dass das Datensignal verfälscht und die Daten unbrauchbar werden. Für die Lösung des Problems haben wir für den Solar-Log einen Überspannungsschutz für die RS485 / RS422 Schnittstelle entworfen, der zwischen dem Datenkabel und der Solar-Log Schnittstelle gesteckt wird. Der Schutz außerhalb des Solar-Log Gehäuses verhindert das Überspringen der Überspannungsspitzen und lässt sich auch bei bereits installierten Datenloggern nachrüsten. Zu jedem Überspannungsschutz gehört eine verlängerte graue Schnittstellenabdeckung, um den Solar-Log ohne sichtbare Kabel verbauen zu können. Der neue Überspannungsschutz wird im 1. Quartal 2012 zu Verfügung stehen. New models for PV monitoring Power management is the subject matter of the new EEG Directive (German law). Systems larger than 30 kwp that have been installed since 2009 must have a power reduction system retrofitted. Systems having less than 30 kwp require either a permanent power limitation of 70 % or a remote-controlled power reduction system. NEW: Five new models immediately available with PM+ In order to comply with the new regulations in the best possible way, five new Solar-Log models have been produced. Along with the familiar Solar-Log 1000 PM+ and the Solar- Log 1000 PM+ GPRS, the Solar-Log 1000 WiFi, the Solar-Log 500 and the Solar-Log 200 are now both available in a PM+ and a PM+ WiFi version. In this way we want to offer you an inexpensive opportunity to comply with the regulations for small systems in the best possible way. Even operators of systems greater than 100 kwp will benefit from the new models in the future as the Solar-Log 1000 PM+ models become cheaper due to the increased demand. New: Firmware cos φ For small systems the EEG requires particular provisions for cos φ. It must be possible to adjust the reactive power of the PV system via cos φ. This can either be controlled by a ripple control receiver, a preset characteristic curve or a fixed cos φ. By means of the new firmware (starting January 2012), it will be possible to store a cos φ characteristic curve or set a fixed cos φ on all Solar-Log models. PM+ retrofitting For system operators who have to retrofit their system with Power Management, we offer an upgrade of the existing Solar-Log at an extra charge. By adding the required interface to the system, the costs of buying a new model are saved and the data is retained. Please contact our service hotline should you have any further questions about the upgrade procedure. Customers outside Germany can contact their respective regional dealer. Medium Voltage Directive In accordance with the new Medium Voltage Directive starting 2012, it must be possible to adjust the cos φ in relation to the mains voltage (German law). The voltage in the medium voltage power grid (20 KV) is measured as reference. In the first quarter we will offer suitable equipment for this. In accordance with the mains voltage, the cos φ can be controlled with the Solar-Log 1000 PM+ models and thereby fulfil the requirements for the medium voltage power grid. NEW: Solar-Log 200 GPRS The Solar-Log 200 will be available with GPRS starting The new Solar-Log 200 is the ideal solution for apartment houses with one inverter. The data is transferred to the web portal without a tenant being able to view the yields and the data thus remains confidential. Protect your Solar-Log from excess voltage We offer a suited RS485/422 excess voltage protection system as an upgrade for all Solar-Log models (from Febr./March). Lightning may strike or excess voltage may peak on the data line, causing your Solar-Log damage. With a conventional excess voltage protection device on the data line there is a risk that the data signal will be corrupted and the data will be unusable. To solve the problem, we have designed an excess voltage protection system suited for the RS485/RS422 interface of the Solar-Log, which is inserted between the data cable and the Solar-Log interface. The protection outside the Solar-Log housing prevents excess voltage peaks from sparking and can be retrofitted in already installed data loggers. Each excess voltage protection device includes an extended grey cover of the interface to allow installing the Solar-Log without tangled wires being visible. The new excess voltage protection will be available in the first quarter of 2012.

3 wechselrichterdatenbank / inverter database den entsprechenden Hersteller die Solar-Log Leistungsreduzierung oder eine cos φ Steuerung möglich ist, ist sofort zu sehen. Immer auf dem neusten Stand Mit der neuen Datenbank wurde eine umfassende Informationsquelle für die Wechselrichteranbindung geschaffen, mit der zukünftig alle Informationen aktuell, übersichtlich und schnell zu finden sind. Testen Sie es! solar-log1000 New inverter database Solar-Log Anlagenüberwachung / Solar-Log Monitoring Neue Wechselrichterdatenbank Ist der Wechselrichter kompatibel zum Solar- Log? Welche Schnittstelle wird benötigt? Funktioniert Solar-Log Easy Installation mit dem Wechselrichtertyp? Diese und weitere Fragen rund um die Inverter-Kompatibilität des Solar-Log werden in Zukunft mit der neuen Datenbank auf beantwortet. Den Überblick behalten Die Anzahl der Wechselrichterhersteller und -typen, die der Solar-Log unterstützt, liegt bei über 60. Dazu kommen zahlreiche neue Funktionen, die die Solar-Log Modelle bieten. All das berücksichtigt die neue Datenbank und liefert die Informationen auf einem Blick. Einfach und unkompliziert zum Ergebnis Wechselrichterhersteller auswählen und die Datenbank zeigt die jeweiligen Modellserien an. Anschließend einfach die entsprechende Serie wählen und sofort sehen, welches Solar-Log Modell kompatibel ist. Einige Hersteller sind ohne Modelle hinterlegt, hier ist die komplette Modellserie ohne Unterschiede mit dem Solar-Log vereinbar. Mehr erfahren Die Datenbank enthält nicht nur Informationen zur generellen Solar-Log Kompatibilität, sie liefert auch wichtige Zusatzinformationen, wie die Unterstützung von RS485 Funkanbindung oder die Erkennung mit Easy Installation. Auch ob für Neue Wechselrichterdatenbank New inverter database Neue Wechselrichterdatenbank New inverter database Is the inverter compatible with the Solar-Log? Which interface is required? Does Solar-Log Easy Installation work with this type of inverter? This and other questions on the inverter compatibility of the Solar-Log will be answered in the future by the new database at Keeping track of things Solar-Log supports more than 60 inverter manufacturers and types. These include numerous new functions that Solar-Log models offer. The new database takes all that into account and supplies the information at a glance. Simple and straightforward as a result Select the inverter manufacturer and the database will display the respective model ranges. Then, just select the correct range and you can see immediately which Solar-Log model is compatible. Some manufacturers are stored without models. In this case, the entire model range is compatible with the Solar-Log. Finding out more The database does not only contain information on general Solar-Log compatibility. It also supplies important additional information, such as support for the RS485 wireless connection or if inverter detection is possible using Easy Installation. It will also tell you whether Solar- Log power reduction or cos φ control is available for the respective manufacturer. Always state-of-the-art The new database is an extensive source of information for inverter connection. In the future, most any information can be found on this database; up-to-date, clearly and quickly. Give it a try! solar-log1000

4 Solar-Log WEB Commercial Edition Online-Überwachung und Auswertung / Online-Monitoring and Maintenance Solar-Log WEB ist die professionelle Erweiterung der Anlagenüberwachung und -auswertung. Die internetbasierte Überwachungssoftware stellt Erträge grafisch dar, wertet diese aus und ermöglicht eine einfache Fernkonfiguration. Mit der Version Solar-Log WEB Commercial Edition können darüber hinaus Installateure und Händler den Anlagenbesitzern ein Full-Service Wartungskonzept inklusive Überwachung bieten. Solar-Log WEB is the professional extension of system monitoring and analysis. The internet-based monitoring software gives a graphic representation of yields, evaluates them, and is used for simple remote configuration. With the Solar-Log WEB Commercial Edition version, installers and dealers can also offer the system owner a full service maintenance system, including monitoring. Überwachungs-Modul zentrale Fehlerübersicht Es lässt sich der Status mehrerer Anlagen übersichtlich darstellen und somit schneller auf Störungen der Wechselrichter reagieren. Fernkonfiguration einfache Verwaltung Die Grundeinstellungen oder eine Konfigurationsänderung der PV-Anlagenüberwachung kann bequem vom Büro oder von unterwegs aus durchgeführt werden. Anlagenlogbuch perfekte Organisation Das integrierte Ticketsystem vereinfacht die Fehlerbearbeitung, unterstützt die zentrale Verwaltung, dokumentiert Tätigkeiten und Aufgaben. Anlagenreport kontinuierliche Analyse Das Portal bietet die Möglichkeit für umfangreiche und aussagekräftige Reports mit Anlageninformationen, Ertragsdaten und Fehlerreports. Regelmäßig an den Anlagenbesitzer versendet, ist dieser damit umfassend über seine Anlage informiert. Datenverwaltung schnelle Übersicht Wichtige Dokumente wie Hersteller-Garantien oder technische Unterlagen lassen sich hinterlegen. Damit stehen diese jederzeit online zur Verfügung. Mit Solar-Log WEB Commercial Edition bieten wir eine auf den Installateur zugeschnittene Überwachungs- und Wartungssoftware. Es lässt sich nicht nur das Angebot für den Anlagenbetreiber erweitern, sondern auch die Bindung zwischen Installateur und Betreiber erhöhen. Ausführliche Informationen unter: Fehler oder Ausfälle lassen sich schnell erkennen / Faults or failures can be analysed in a short time Dateneingabe Anlagen-Logbuch / Data input plant Logbook Projektdatenblatt / Project data sheet Monitoring module central error overview The status of several systems can be shown clearly and thus the response to inverter faults can be quicker. Remote configuration easy to manage Basic settings and configuration modifications to the monitoring system can easily be done from the office or when on the road. System log book perfect organisation The integrated ticket system makes error processing easier, supports central management and records activities and tasks. System report continuous analysis The portal offers the option of comprehensive, meaningful reports with system information, yield data and error reports. The owner is fully informed about his system because these reports are sent to him regularly. Data management rapid overview Important documents, such as manufacturers guarantees or technical documents can be stored. Thus, these are always available online. With Solar-Log WEB Commercial Edition we offer installers customised monitoring and maintenance software. Not only can the range for system operators be extended but also the bond between installers and operators can be strengthened. For detailed information go to:

5 Einstrahlsensoren / radiation sensors Accurate system monitoring with radiation sensors In order to obtain even more detailed information on how to operate a PV system perfectly, environmental conditions, such as local solar irradiation, must be known. If a solar irradiation sensor is added to the Solar- Log it can determine the expected yield of a PV system and compare it with the actual yield. The selection of a suitable sensor depends primarily on what is to be achieved with a comparison measurement. Präzise Anlagenüberwachung mit Einstrahlsensoren Um noch detailliertere Informationen über die einwandfreie Funktion einer PV-Anlage zu erhalten, müssen Umweltbedingungen wie z. B. die örtliche Sonneneinstrahlung bekannt sein. Wird ein Solar-Log um einen Solarstrahlungssensor erweitert, kann er den zu erwartenden Ertrag einer PV - Anlage ermitteln und mit dem tatsächlichen Ertrag vergleichen. Die Auswahl des geeigneten Sensors hängt in erster Linie davon ab, was mit einer Vergleichsmessung erreicht werden soll. Überwachung einzelner Anlagen Wer eine Solar-Anlage kontinuierlich auf fehlerhaften Betrieb sprich auf Leistungsabfälle auf Wechselrichter- oder Stringebene kontrollieren will, für den sind die verhältnismäßig günstigen Sensoren wie die Solar- Log Sensor Box oder Sensor basic die richtige Wahl. Da Solarzellen generell je nach Typ nur in einem begrenzten Frequenz-Band Strom produzieren können, reicht für die Vergleichsmessung ein Sensor mit einer modulähnlichen Charakteristik und genauer Kalibrierung aus. Vergleich mehrerer Anlagen Wer jedoch PV-Anlagen an verschiedenen Standorten, mit unterschiedlichen Ausrichtungen und Modulen oder Zelltechnologien vergleichen will, muss ein hochgenaues Thermosäulenpyranometer einsetzen. Ein Pyranometer erfasst das gesamte Strahlungsspektrum der Sonne. Neben der Sonneneinstrahlung haben Temperatur und Windstärke Einfluss auf den Ertrag. Solar-Module haben einen negativen Temperaturkoeffizienten, deren Leistung sinkt bei steigenden Temperaturen. Zur Erfassung der Modultemperatur gibt es grundsätzlich zwei Möglichkeiten: Temperatursensor direkt am Modul, aufgeklebt Temperatursensor innerhalb der Sensor Box Der Vergleich zeigt, dass die Messwerte des Temperatursensors in der Sensor Box mit der tatsächlichen Modultemperatur nahezu übereinstimmt. Mit weiteren Sensoren für Außentemperatur und Windstärke lässt sich der Solar-Log zu einer kleinen Wetterstation aufrüsten und liefert weitere informative Daten. Monitoring individual systems Anyone who wants to check a solar unit continuously to ensure it is working properly or, in other words, for performance drops at inverter or string level, relatively inexpensive sensors, such as the Solar-Log Sensor Box or Sensor basic are the right choice for this. As solar cells normally, depending on the type, can only produce power in a limited frequency band, a sensor with similar panel characteristics and precise calibration is sufficient for a comparison measurement. Comparison of several systems However, anyone who wants to compare PV systems at different locations, with different alignments and modules or cell technologies must use a highly accurate thermo column pyranometer. A pyranometer records the total radiation range of the sun. Not only sunshine but temperature and wind speed have an effect on yield. Solar modules have a negative temperature coefficient whose output reduces when temperatures increase. There are basically two options for recording the module temperature: A temperature sensor attached directly to the module. A temperature sensor inside the Sensor Box. 50,0 C 40,0 C 30,0 C 20,0 C 10,0 C 0,0 C -10,0 C -10,0 C 0,0 C 10,0 C 20,0 C 30,0 C 40,0 C 50,0 C Vergleich geklebter Modultemperatursensor und Temperatursensor innerhalb der Sensor Box Comparison of the attached module and the temperature sensor inside the sensor Solar-Log Sensor Box Temp-Module Clued Ideal This comparison shows that the measured values of the temperature sensor in the Sensor Box practically match the actual module temperature. On other Sensors for outside temperature and wind speed, the Solar-Log can be upgraded to a mini weather station and can supply more informative data. Typ Art.-No. Sensor Box Windsensor / Wind sensor Umgebungstemperatursensor / Environmental temperature sensor Sensor basic

6 Solar-Log länderpartner / country partner Erfolgreicher Erstauftritt auf der Leitmesse in Kuala Lumpur Malaysia hat sich im Bereich Erneuerbare Energien viel vorgenommen. Das tropische Klima und die durchschnittliche Sonnenscheindauer von täglich 7 Std. bieten ideale Photovoltaik Bedingungen. Malaysia ist auf dem besten Weg seinen wachsenden Energiebedarf umweltgerecht und klimaschonend zu decken. Noch in diesem Jahr sollen neue Einspeiserichtlinien in Kraft treten. Der nationale Energieplan sieht die Erhöhung der Stromerzeugung aus Erneuerbaren Energien von derzeit weniger als einem auf über 5 Prozent vor. Solar Data Systems (SDS) Asia Pacific hat mit seiner Teilnahme an der wichtigsten Leitmesse der Region, der IGEM 2011 bereits erste Erfolge erzielt, berichtet Holger Morneweg General Manager SDS Asia Pacific. Wir konnten wichtige Erstkontakte knüpfen und als vielversprechender Erfolg darf der Besuch des Premierministers sowie des Ministers für Energie, Regenerative Technologien und Wasser gewertet werden. Neuer Länderpartner für Malaysia, Singapur und Indonesien Die Pekat-Gruppe mit Stammsitz in Kuala Lumpur ist seit November 2011 neuer Länderpartner für die Region Malaysia, Singapur und Indonesien. Pekat wurde 1999 gegründet, ist Marktführer für Blitz- und Überspannungsschutztechnologien in Südostasien und im Vertrieb hochwertiger Solar-PV-Komponenten und -systeme etabliert. All Energy Australia 2011 in Melbourne Medienwirksam zum Eröffnungstag der Messe wurde im Repräsentantenhaus der Regierung die Kohlenstoffemissionssteuer Carbon Tax für die größten CO2-Verschmutzer mit knapper Mehrheit verabschiedet. Australien befindet sich noch im Anfangsstadium was den Bereich Entwicklung und Förderung Erneuerbarer Energien betrifft, ist aber auf dem richtigen Weg und bietet großes Potential, sagt Holger Morneweg. Auf der Branchenmesse konnten wir gute Verbindungen knüpfen, neue Vertriebspartnerschaften gründen und wichtige Referenzprojekte auf den Weg bringen, erläutert Holger Morneweg. Sehr erfolgreich war unser erstes Vollzeit- Seminar für Installateure. Wir haben es im Vorfeld der Messe durchgeführt und anschließend mit der Inbetriebnahme eines Solar-Logs anschaulich abgerundet. Neuer Vertriebsbeauftragter für Australien und Neuseeland Peter Chan betreut seit 01. Nov die Region Australien und Neuseeland. Peter ist 37 Jahre jung, und verfügt bereits über mehr als 11 Jahre Erfahrung im technischen Vertrieb. Von Sydney aus betreut er zukünftig den Solar-Log Vertrieb für Australien und Neuseeland. Ich freue mich SDS Asia Pacific bei der Marktentwicklung aktiv zu unterstützen. Der Zeitpunkt ist perfekt und das Produkt- sowie Leistungsportfolio genau richtig, erläutert Peter. Willkommen an Bord, Peter! YAB Dato' Sri Mohd. Najib bin Tun Abdul Razak, Premierminister und Peter Chin, Minister für Energie, Regenerative Technologien und Wasser von Malaysia / YAB Dato Sri Mohd. Najib bin Tun Abdul Razak, Prime Minister and Peter Chin, Minister for Energy, Regenerative Technologies and Water Auf Theorie folgt die Praxis / Practice follows the theory Peter Chan, neuer Vertriebsmann für Australien und Neuseeland / Peter Chan, new salesman for Australia and New Zealand Successful first appearance at the leading trade fair in Kuala Lumpur Malaysia has achieved a great deal in the field of renewable energies. The tropical climate and an average of 7 hours sunshine a day provide ideal photovoltaic conditions. Malaysia is well on the way to covering its growing energy requirement in an environmentally-compatible way. This year, new feed-in guidelines are to come into force. The national energy plan provides for an increase in power production from renewable energies from currently less than 1 % to more than 5 %. Solar Data Systems (SDS) Asia Pacific has already achieved an initial success by participating in the most important leading trade fair in the region the IGEM 2011, reported Holger Morneweg, General Manager of SDS Asia Pacific. We were able to make important initial contacts and a visit by the Prime Minister and the Ministers for Energy, Regenerative Technologies and Water, which must be considered a very promising success. New country partner for Malaysia, Singapore and Indonesia The Pekat Group, with its headquarters in Kuala Lumpur, has been a new country partner for the Malaysia, Singapore and Indonesia region since November Pekat was founded in 1999 and is the established market leader in lightning and overload protection technologies in South East Asia and in the distribution of high quality solar PV components and systems. All Energy Australia 2011 in Melbourne The Carbon Tax carbon emission tax for the largest CO 2 polluters was passed in the government s House of Representatives with a slim majority and attracted a great deal of media attention on the opening day of the fair. Australia is still in the early stages, as far as the development and promotion of renewable energies are concerned, but is on the right path and offers great potential, said Holger Morneweg. At the industry fair we were able to make good contacts, set up new distribution partnerships and get important reference projects off the ground, explained Holger Morneweg. Our first full time seminar for installers was very successful. We conducted it before the fair and then rounded it off by a live commissioning of a Solar- Log. New sales orders for Australia and New Zealand Peter Chan has been looking after the Australia and New Zealand region since November 1, Peter is 37 years old and already has more than 11 years experience in technical sales. In future he will look after Solar-Log sales for Australia and New Zealand from Sydney. I am looking forward to helping SDS Asia Pacific in its active market development. The timing is perfect and the product and performance range is absolutely right, explained Peter. Welcome aboard, Peter!

7 TIPS & TRICKS Die Integration des RS485 Funk Paketes in der Solar- Log Firmware wurde erweitert. The integration of the RS485 wireless package in the Solar-Log firmware has been improved. Lösung: Aktiviert man im Solar-Log die Funkverbindung im Bereich Konfiguration // Intern // System, wird der jeweilige Datenbus auf die Funkstrecke eingestellt. Dadurch wird eine größere Reichweite und höhere Verfügbarkeit der Funkstrecke erreicht. Solution: If you enable the wireless connection in Configuration// Internal// System in the Solar-Log, the data bus is set to the radio link. This results in a greater range and higher availability of the radio link. Lösung: Solar-Log 1000 / 500 / 200 kann die im EEG (deutsches Gesetz) geforderte Reduzierung der eingespeisten Wirkleistung bei vielen Wechselrichtern. Die unterschiedlichen Anforderungen der Netzbetreiber können über eine Matrix im Solar-Log konfiguriert werden. Ab Firmware 2.6 besteht die Möglichkeit, unter Konfiguration // Erweitert // Einspeisemanagement die bisherigen vier Stufen mit Hilfe des + Zeichens zu erweitern. Solar-Log 1000 / 500 / 200 can control the reduction of the effective power fed in with many inverters as required in the EEG (German law). Solution: The various requirements of network operators can be configured with a matrix in the Solar-Log. With firmware 2.6 and above there is the option to expand the previous four stages using the + sign by going to Configuration// Advanced// Feed management. Stärke der GPRS Verbindung wird ab Firmware 2.6 angezeigt. The intensity of the GPRS connection is displayed in firmware 2.6 and later. Lösung: Zusätzlich zur gewohnten Anzeige im Display des Solar- Log 1000 wird über die Website des Solar-Log 1000 / 200 GPRS, unter Konfiguration // Basis // LAN der Verbindungsstatus angezeigt. Bitte beachten: Die Signalqualität muss konstant über 20 % liegen. Bei geringerem Netzpegel empfehlen wir unsere GPRS Außenantenne. Solution: In addition to the normal display on the Solar-Log 1000 screen, the connection status is displayed on the Solar-Log 1000 / 200 GPRS website by going to Configuration// Basic// LAN. Please note: The signal quality must always be above 20 %. We recommend our GPRS antenna for low reception levels. Kostensteigerung für Datenübertragung via Analog-Modem Preise haben sich teilweise vervierfacht. Cost increase for data transmission via an analogue modem prices have sometimes quadrupled. Lösung: Auf internationaler Ebene gibt es den Trend, dass Kosten für Mobilfunk sinken und für analoge Modemverbindungen steigen. In Deutschland gibt es Mobile-Flatrate-Angebote schon für unter 10 / Monat. Der Umstieg auf einen Solar-Log mit GPRS kann sich unter Umständen bereits nach kurzer Zeit amortisieren. Solution: Internationally, the trend is for costs of mobile radio systems to go down and for analogue modem connections to increase. In Germany there are already mobile flat rate offers for 10 a month. Converting to a Solar-Log with GPRS may pay for itself in a very short span of time in some circumstances. Solar-Log 1000 GPRS mit eingebauter Mobilfunktechnik / with installed mobile radio technology

8 Solar-Log ist kompatibel mit: / Solar-Log is compatible with: Pantone 368C C 60 M 0 Y 100 K 0 Pantone 293C C 100 M 60 Y 0 K 2 IDS, Schüco weitere in Vorbereitung many more to come Release Notes: Build Stromzähler Anbindung des RS485 Stromzählers mit Aufzeichnung der absoluten Zählerstände und Anzeige des letzten Zählerstandes in der Browseransicht. Funkanbindung Optimierung der RS485 Funkanbindung mit der Auswahl Funkkonfiguration im Solar-Log. Versand Beim Versand durch den Solar-Log wird in der Betreffzeile die Seriennummer mitgesendet. Auto-IP Die Ethernet Schnittstelle hat nun zusätzlich eine Adresse im Auto-IP Bereich ( WX.YZ) wobei WX.YZ für die letzten 4 Ziffern der Seriennummer steht. Weitere Verbesserungen wurden im Bereich GPRS, Windanzeige, FTP Übertragung durchgeführt. Erweiterungen: - Neuer Stromzähler für RS485: Iskra (WS1102) - Neuer Stromzähler für RS485: DMM (Pro75D -Modbus) Neu unterstützte Wechselrichter: Newly supported inverters: Omron,Enfinity, Ginlong, Ölmaier, PowerOne: Neue WR-Modelle PVI-4.6, PVI-3.8, TRIO-20.0, TRIO-27.6, PVI-UNO-2, Schneider Electric: Xantrex GT30E, KACO: Fehlertexte ab sofort in Englisch und Französisch verfügbar. / Error texts are now also displayed in English and French WICHTIGE TERMINE IMPORTANT DATES: Messeteilnahme / Attendance at exhibitions: AEE Dealer Convention Conference, Orlando, USA Symposium, Kloster Banz, Germany ORTEC, Dresden, Germany New Energy, Husum, Germany Ecobuild, London, Great Britain Solarexpo, Verona, Italy Intersolar, Munich, Germany Aktuelle Schulungstermine unter: IMPRESSUM: Herausgeber: Solare Datensysteme GmbH Fuhrmannstraße 9 D Geislingen - Binsdorf Tel: +49 (0) Fax: +49 (0) NEWSFLASH Release Notes: Build Current meters Connection now possible for supported current meters via RS485 with the recording of the absolute meter readings and the display of the last meter reading in the browser view. Wireless connection Optimization of the RS485 wireless connection with the selection Wireless configuration in the Solar-Log. traffic s sent by the Solar-Log are now sent with the serial number in the subject field. Auto-IP The Auto-IP address function of the Solar-Log Ethernet interface now assumes the last 4 digits of the serial number (e.g WX.YZ), where WX.YZ stands for the last four numbers of the serial number. Further improvements have been made in the areas of GPRS, wind display, FTP transfer. Extensions: - New current meter for RS485: Iskra (WS1102) - New current meter for RS485: DMM (Pro75D Mod bus) Konzeption + Gestaltung: Xtreme Design und Werbung Art.-No DE/EN SDS KURZMELDUNGEN

Prediction Market, 28th July 2012 Information and Instructions. Prognosemärkte Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre insbes.

Prediction Market, 28th July 2012 Information and Instructions. Prognosemärkte Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre insbes. Prediction Market, 28th July 2012 Information and Instructions S. 1 Welcome, and thanks for your participation Sensational prices are waiting for you 1000 Euro in amazon vouchers: The winner has the chance

Mehr

eurex rundschreiben 094/10

eurex rundschreiben 094/10 eurex rundschreiben 094/10 Datum: Frankfurt, 21. Mai 2010 Empfänger: Alle Handelsteilnehmer der Eurex Deutschland und Eurex Zürich sowie Vendoren Autorisiert von: Jürg Spillmann Weitere Informationen zur

Mehr

Frequently asked Questions for Kaercher Citrix (apps.kaercher.com)

Frequently asked Questions for Kaercher Citrix (apps.kaercher.com) Frequently asked Questions for Kaercher Citrix (apps.kaercher.com) Inhalt Content Citrix-Anmeldung Login to Citrix Was bedeutet PIN und Token (bei Anmeldungen aus dem Internet)? What does PIN and Token

Mehr

p^db=`oj===pìééçêíáåñçêã~íáçå=

p^db=`oj===pìééçêíáåñçêã~íáçå= p^db=`oj===pìééçêíáåñçêã~íáçå= Error: "Could not connect to the SQL Server Instance" or "Failed to open a connection to the database." When you attempt to launch ACT! by Sage or ACT by Sage Premium for

Mehr

KURZANLEITUNG. Firmware-Upgrade: Wie geht das eigentlich?

KURZANLEITUNG. Firmware-Upgrade: Wie geht das eigentlich? KURZANLEITUNG Firmware-Upgrade: Wie geht das eigentlich? Die Firmware ist eine Software, die auf der IP-Kamera installiert ist und alle Funktionen des Gerätes steuert. Nach dem Firmware-Update stehen Ihnen

Mehr

Exercise (Part II) Anastasia Mochalova, Lehrstuhl für ABWL und Wirtschaftsinformatik, Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt 1

Exercise (Part II) Anastasia Mochalova, Lehrstuhl für ABWL und Wirtschaftsinformatik, Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt 1 Exercise (Part II) Notes: The exercise is based on Microsoft Dynamics CRM Online. For all screenshots: Copyright Microsoft Corporation. The sign ## is you personal number to be used in all exercises. All

Mehr

Instruktionen Mozilla Thunderbird Seite 1

Instruktionen Mozilla Thunderbird Seite 1 Instruktionen Mozilla Thunderbird Seite 1 Instruktionen Mozilla Thunderbird Dieses Handbuch wird für Benutzer geschrieben, die bereits ein E-Mail-Konto zusammenbauen lassen im Mozilla Thunderbird und wird

Mehr

Titelbild1 ANSYS. Customer Portal LogIn

Titelbild1 ANSYS. Customer Portal LogIn Titelbild1 ANSYS Customer Portal LogIn 1 Neuanmeldung Neuanmeldung: Bitte Not yet a member anklicken Adressen-Check Adressdaten eintragen Customer No. ist hier bereits erforderlich HERE - Button Hier nochmal

Mehr

TomTom WEBFLEET Tachograph

TomTom WEBFLEET Tachograph TomTom WEBFLEET Tachograph Installation TG, 17.06.2013 Terms & Conditions Customers can sign-up for WEBFLEET Tachograph Management using the additional services form. Remote download Price: NAT: 9,90.-/EU:

Mehr

Parameter-Updatesoftware PF-12 Plus

Parameter-Updatesoftware PF-12 Plus Parameter-Updatesoftware PF-12 Plus Mai / May 2015 Inhalt 1. Durchführung des Parameter-Updates... 2 2. Kontakt... 6 Content 1. Performance of the parameter-update... 4 2. Contact... 6 1. Durchführung

Mehr

1. General information... 2 2. Login... 2 3. Home... 3 4. Current applications... 3

1. General information... 2 2. Login... 2 3. Home... 3 4. Current applications... 3 User Manual for Marketing Authorisation and Lifecycle Management of Medicines Inhalt: User Manual for Marketing Authorisation and Lifecycle Management of Medicines... 1 1. General information... 2 2. Login...

Mehr

Ingenics Project Portal

Ingenics Project Portal Version: 00; Status: E Seite: 1/6 This document is drawn to show the functions of the project portal developed by Ingenics AG. To use the portal enter the following URL in your Browser: https://projectportal.ingenics.de

Mehr

Customer-specific software for autonomous driving and driver assistance (ADAS)

Customer-specific software for autonomous driving and driver assistance (ADAS) This press release is approved for publication. Press Release Chemnitz, February 6 th, 2014 Customer-specific software for autonomous driving and driver assistance (ADAS) With the new product line Baselabs

Mehr

RailMaster New Version 7.00.p26.01 / 01.08.2014

RailMaster New Version 7.00.p26.01 / 01.08.2014 RailMaster New Version 7.00.p26.01 / 01.08.2014 English Version Bahnbuchungen so einfach und effizient wie noch nie! Copyright Copyright 2014 Travelport und/oder Tochtergesellschaften. Alle Rechte vorbehalten.

Mehr

Lufft UMB Sensor Overview

Lufft UMB Sensor Overview Lufft Sensor Overview Wind Radiance (solar radiation) Titan Ventus WS310 Platinum WS301/303 Gold V200A WS300 WS400 WS304 Professional WS200 WS401 WS302 Radiance (solar radiation) Radiation 2 Channel EPANDER

Mehr

Einsatz einer Dokumentenverwaltungslösung zur Optimierung der unternehmensübergreifenden Kommunikation

Einsatz einer Dokumentenverwaltungslösung zur Optimierung der unternehmensübergreifenden Kommunikation Einsatz einer Dokumentenverwaltungslösung zur Optimierung der unternehmensübergreifenden Kommunikation Eine Betrachtung im Kontext der Ausgliederung von Chrysler Daniel Rheinbay Abstract Betriebliche Informationssysteme

Mehr

TVHD800x0. Port-Weiterleitung. Version 1.1

TVHD800x0. Port-Weiterleitung. Version 1.1 TVHD800x0 Port-Weiterleitung Version 1.1 Inhalt: 1. Übersicht der Ports 2. Ein- / Umstellung der Ports 3. Sonstige Hinweise Haftungsausschluss Diese Bedienungsanleitung wurde mit größter Sorgfalt erstellt.

Mehr

EEX Kundeninformation 2007-09-05

EEX Kundeninformation 2007-09-05 EEX Eurex Release 10.0: Dokumentation Windows Server 2003 auf Workstations; Windows Server 2003 Service Pack 2: Information bezüglich Support Sehr geehrte Handelsteilnehmer, Im Rahmen von Eurex Release

Mehr

SiC Processing nimmt Produktionslinien in China in Betrieb

SiC Processing nimmt Produktionslinien in China in Betrieb SiC Processing nimmt Produktionslinien in China in Betrieb Inbetriebnahme von Produktionslinie 4 am Standort Zhenjiang Darlehen von BoC in Höhe von RMB 130 Mio. ausbezahlt Inbetriebnahme von Produktionslinie

Mehr

In vier Schritten zum Titel. erfolgreichen Messeauftritt. Four steps to a successful trade fair. Hier beginnt Zukunft! The future starts here!

In vier Schritten zum Titel. erfolgreichen Messeauftritt. Four steps to a successful trade fair. Hier beginnt Zukunft! The future starts here! In vier Schritten zum Titel erfolgreichen Messeauftritt. Four steps to a successful trade fair. Hier beginnt Zukunft! The future starts here! Einleitung Intro Um Sie dabei zu unterstützen, Ihren Messeauftritt

Mehr

FOR ENGLISCH VERSION PLEASE SCROLL FORWARD SOME PAGES. THANK YOU!

FOR ENGLISCH VERSION PLEASE SCROLL FORWARD SOME PAGES. THANK YOU! FOR ENGLISCH VERSION PLEASE SCROLL FORWARD SOME PAGES. THANK YOU! HELPLINE GAMMA-SCOUT ODER : WIE BEKOMME ICH MEIN GERÄT ZUM LAUFEN? Sie haben sich für ein Strahlungsmessgerät mit PC-Anschluss entschieden.

Mehr

ISO 15504 Reference Model

ISO 15504 Reference Model Prozess Dimension von SPICE/ISO 15504 Process flow Remarks Role Documents, data, tools input, output Start Define purpose and scope Define process overview Define process details Define roles no Define

Mehr

Lehrstuhl für Allgemeine BWL Strategisches und Internationales Management Prof. Dr. Mike Geppert Carl-Zeiß-Str. 3 07743 Jena

Lehrstuhl für Allgemeine BWL Strategisches und Internationales Management Prof. Dr. Mike Geppert Carl-Zeiß-Str. 3 07743 Jena Lehrstuhl für Allgemeine BWL Strategisches und Internationales Management Prof. Dr. Mike Geppert Carl-Zeiß-Str. 3 07743 Jena http://www.im.uni-jena.de Contents I. Learning Objectives II. III. IV. Recap

Mehr

Exercise (Part XI) Anastasia Mochalova, Lehrstuhl für ABWL und Wirtschaftsinformatik, Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt 1

Exercise (Part XI) Anastasia Mochalova, Lehrstuhl für ABWL und Wirtschaftsinformatik, Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt 1 Exercise (Part XI) Notes: The exercise is based on Microsoft Dynamics CRM Online. For all screenshots: Copyright Microsoft Corporation. The sign ## is you personal number to be used in all exercises. All

Mehr

EEX Kundeninformation 2002-08-30

EEX Kundeninformation 2002-08-30 EEX Kundeninformation 2002-08-30 Terminmarkt - Eurex Release 6.0; Versand der Simulations-Kits Kit-Versand: Am Freitag, 30. August 2002, versendet Eurex nach Handelsschluss die Simulations -Kits für Eurex

Mehr

Kurzanleitung um Transponder mit einem scemtec TT Reader und der Software UniDemo zu lesen

Kurzanleitung um Transponder mit einem scemtec TT Reader und der Software UniDemo zu lesen Kurzanleitung um Transponder mit einem scemtec TT Reader und der Software UniDemo zu lesen QuickStart Guide to read a transponder with a scemtec TT reader and software UniDemo Voraussetzung: - PC mit der

Mehr

Possible Solutions for Development of Multilevel Pension System in the Republic of Azerbaijan

Possible Solutions for Development of Multilevel Pension System in the Republic of Azerbaijan Possible Solutions for Development of Multilevel Pension System in the Republic of Azerbaijan by Prof. Dr. Heinz-Dietrich Steinmeyer Introduction Multi-level pension systems Different approaches Different

Mehr

USB Treiber updaten unter Windows 7/Vista

USB Treiber updaten unter Windows 7/Vista USB Treiber updaten unter Windows 7/Vista Hinweis: Für den Downloader ist momentan keine 64 Bit Version erhältlich. Der Downloader ist nur kompatibel mit 32 Bit Versionen von Windows 7/Vista. Für den Einsatz

Mehr

The Single Point Entry Computer for the Dry End

The Single Point Entry Computer for the Dry End The Single Point Entry Computer for the Dry End The master computer system was developed to optimize the production process of a corrugator. All entries are made at the master computer thus error sources

Mehr

Labour law and Consumer protection principles usage in non-state pension system

Labour law and Consumer protection principles usage in non-state pension system Labour law and Consumer protection principles usage in non-state pension system by Prof. Dr. Heinz-Dietrich Steinmeyer General Remarks In private non state pensions systems usually three actors Employer

Mehr

Total Security Intelligence. Die nächste Generation von Log Management and SIEM. Markus Auer Sales Director Q1 Labs.

Total Security Intelligence. Die nächste Generation von Log Management and SIEM. Markus Auer Sales Director Q1 Labs. Total Security Intelligence Die nächste Generation von Log Management and SIEM Markus Auer Sales Director Q1 Labs IBM Deutschland 1 2012 IBM Corporation Gezielte Angriffe auf Unternehmen und Regierungen

Mehr

XML Template Transfer Transfer project templates easily between systems

XML Template Transfer Transfer project templates easily between systems Transfer project templates easily between systems A PLM Consulting Solution Public The consulting solution XML Template Transfer enables you to easily reuse existing project templates in different PPM

Mehr

SARA 1. Project Meeting

SARA 1. Project Meeting SARA 1. Project Meeting Energy Concepts, BMS and Monitoring Integration of Simulation Assisted Control Systems for Innovative Energy Devices Prof. Dr. Ursula Eicker Dr. Jürgen Schumacher Dirk Pietruschka,

Mehr

HiOPC Hirschmann Netzmanagement. Anforderungsformular für eine Lizenz. Order form for a license

HiOPC Hirschmann Netzmanagement. Anforderungsformular für eine Lizenz. Order form for a license HiOPC Hirschmann Netzmanagement Anforderungsformular für eine Lizenz Order form for a license Anforderungsformular für eine Lizenz Vielen Dank für Ihr Interesse an HiOPC, dem SNMP/OPC Gateway von Hirschmann

Mehr

Delivering services in a user-focussed way - The new DFN-CERT Portal -

Delivering services in a user-focussed way - The new DFN-CERT Portal - Delivering services in a user-focussed way - The new DFN-CERT Portal - 29th TF-CSIRT Meeting in Hamburg 25. January 2010 Marcus Pattloch (cert@dfn.de) How do we deal with the ever growing workload? 29th

Mehr

CUSTOMER INFORMATION 2014-08-21

CUSTOMER INFORMATION 2014-08-21 CUSTOMER INFORMATION 2014-08-21 Introduction of Inter-Product-Spreads as part of the T7 Release 2.5 Dear Trading Participants, With this customer information EEX Power Derivatives would like to inform

Mehr

USBASIC SAFETY IN NUMBERS

USBASIC SAFETY IN NUMBERS USBASIC SAFETY IN NUMBERS #1.Current Normalisation Ropes Courses and Ropes Course Elements can conform to one or more of the following European Norms: -EN 362 Carabiner Norm -EN 795B Connector Norm -EN

Mehr

Using TerraSAR-X data for mapping of damages in forests caused by the pine sawfly (Dprion pini) Dr. Klaus MARTIN klaus.martin@slu-web.

Using TerraSAR-X data for mapping of damages in forests caused by the pine sawfly (Dprion pini) Dr. Klaus MARTIN klaus.martin@slu-web. Using TerraSAR-X data for mapping of damages in forests caused by the pine sawfly (Dprion pini) Dr. Klaus MARTIN klaus.martin@slu-web.de Damages caused by Diprion pini Endangered Pine Regions in Germany

Mehr

How to access licensed products from providers who are already operating productively in. General Information... 2. Shibboleth login...

How to access licensed products from providers who are already operating productively in. General Information... 2. Shibboleth login... Shibboleth Tutorial How to access licensed products from providers who are already operating productively in the SWITCHaai federation. General Information... 2 Shibboleth login... 2 Separate registration

Mehr

Bayerisches Landesamt für Statistik und Datenverarbeitung Rechenzentrum Süd. z/os Requirements 95. z/os Guide in Lahnstein 13.

Bayerisches Landesamt für Statistik und Datenverarbeitung Rechenzentrum Süd. z/os Requirements 95. z/os Guide in Lahnstein 13. z/os Requirements 95. z/os Guide in Lahnstein 13. März 2009 0 1) LOGROTATE in z/os USS 2) KERBEROS (KRB5) in DFS/SMB 3) GSE Requirements System 1 Requirement Details Description Benefit Time Limit Impact

Mehr

ReadMe zur Installation der BRICKware for Windows, Version 6.1.2. ReadMe on Installing BRICKware for Windows, Version 6.1.2

ReadMe zur Installation der BRICKware for Windows, Version 6.1.2. ReadMe on Installing BRICKware for Windows, Version 6.1.2 ReadMe zur Installation der BRICKware for Windows, Version 6.1.2 Seiten 2-4 ReadMe on Installing BRICKware for Windows, Version 6.1.2 Pages 5/6 BRICKware for Windows ReadMe 1 1 BRICKware for Windows, Version

Mehr

MHG - Modular Humidity Generator

MHG - Modular Humidity Generator MHG - Modular Humidity Generator Humidity Control Kontrollierte Luftfeuchtigkeit To provide reliable and reproducible results, an increasing number of analytical test methods require controlled environmental

Mehr

GmbH, Stettiner Str. 38, D-33106 Paderborn

GmbH, Stettiner Str. 38, D-33106 Paderborn Serial Device Server Der Serial Device Server konvertiert die physikalische Schnittstelle Ethernet 10BaseT zu RS232C und das Protokoll TCP/IP zu dem seriellen V24-Protokoll. Damit können auf einfachste

Mehr

Algorithms for graph visualization

Algorithms for graph visualization Algorithms for graph visualization Project - Orthogonal Grid Layout with Small Area W INTER SEMESTER 2013/2014 Martin No llenburg KIT Universita t des Landes Baden-Wu rttemberg und nationales Forschungszentrum

Mehr

Distributed testing. Demo Video

Distributed testing. Demo Video distributed testing Das intunify Team An der Entwicklung der Testsystem-Software arbeiten wir als Team von Software-Spezialisten und Designern der soft2tec GmbH in Kooperation mit der Universität Osnabrück.

Mehr

MindestanforderungenanDokumentationvon Lieferanten

MindestanforderungenanDokumentationvon Lieferanten andokumentationvon Lieferanten X.0010 3.02de_en/2014-11-07 Erstellt:J.Wesseloh/EN-M6 Standardvorgabe TK SY Standort Bremen Standard requirements TK SY Location Bremen 07.11.14 DieInformationenindieserUnterlagewurdenmitgrößterSorgfalterarbeitet.DennochkönnenFehlernichtimmervollständig

Mehr

Technical Information

Technical Information Firmware-Installation nach Einbau des DP3000-OEM-Kits Dieses Dokument beschreibt die Schritte die nach dem mechanischen Einbau des DP3000- OEM-Satzes nötig sind, um die Projektoren mit der aktuellen Firmware

Mehr

Virtual PBX and SMS-Server

Virtual PBX and SMS-Server Virtual PBX and SMS-Server Software solutions for more mobility and comfort * The software is delivered by e-mail and does not include the boxes 1 2007 com.sat GmbH Kommunikationssysteme Schwetzinger Str.

Mehr

CHAMPIONS Communication and Dissemination

CHAMPIONS Communication and Dissemination CHAMPIONS Communication and Dissemination Europa Programm Center Im Freistaat Thüringen In Trägerschaft des TIAW e. V. 1 CENTRAL EUROPE PROGRAMME CENTRAL EUROPE PROGRAMME -ist als größtes Aufbauprogramm

Mehr

PCIe, DDR4, VNAND Effizienz beginnt im Server

PCIe, DDR4, VNAND Effizienz beginnt im Server PCIe, DDR4, VNAND Effizienz beginnt im Server Future Thinking 2015 /, Director Marcom + SBD EMEA Legal Disclaimer This presentation is intended to provide information concerning computer and memory industries.

Mehr

VIDEO GRABBY GRABSTER

VIDEO GRABBY GRABSTER VIDEO GRABBY GRABSTER VHS-Kassetten kinderleicht digitalisieren Unsere Video-Lösungen machen das Digitalisieren von VHS-Kassetten und Material aus anderen analogen Quellen zum Kinderspiel. Einfach anschließen

Mehr

Aufnahmeuntersuchung für Koi

Aufnahmeuntersuchung für Koi Aufnahmeuntersuchung für Koi Datum des Untersuchs: Date of examination: 1. Angaben zur Praxis / Tierarzt Vet details Name des Tierarztes Name of Vet Name der Praxis Name of practice Adresse Address Beruf

Mehr

Support Technologies based on Bi-Modal Network Analysis. H. Ulrich Hoppe. Virtuelles Arbeiten und Lernen in projektartigen Netzwerken

Support Technologies based on Bi-Modal Network Analysis. H. Ulrich Hoppe. Virtuelles Arbeiten und Lernen in projektartigen Netzwerken Support Technologies based on Bi-Modal Network Analysis H. Agenda 1. Network analysis short introduction 2. Supporting the development of virtual organizations 3. Supporting the development of compentences

Mehr

Employment and Salary Verification in the Internet (PA-PA-US)

Employment and Salary Verification in the Internet (PA-PA-US) Employment and Salary Verification in the Internet (PA-PA-US) HELP.PYUS Release 4.6C Employment and Salary Verification in the Internet (PA-PA-US SAP AG Copyright Copyright 2001 SAP AG. Alle Rechte vorbehalten.

Mehr

Lesen Sie die Bedienungs-, Wartungs- und Sicherheitsanleitungen des mit REMUC zu steuernden Gerätes

Lesen Sie die Bedienungs-, Wartungs- und Sicherheitsanleitungen des mit REMUC zu steuernden Gerätes KURZANLEITUNG VORAUSSETZUNGEN Lesen Sie die Bedienungs-, Wartungs- und Sicherheitsanleitungen des mit REMUC zu steuernden Gerätes Überprüfen Sie, dass eine funktionsfähige SIM-Karte mit Datenpaket im REMUC-

Mehr

Disclaimer & Legal Notice. Haftungsausschluss & Impressum

Disclaimer & Legal Notice. Haftungsausschluss & Impressum Disclaimer & Legal Notice Haftungsausschluss & Impressum 1. Disclaimer Limitation of liability for internal content The content of our website has been compiled with meticulous care and to the best of

Mehr

XV1100K(C)/XV1100SK(C)

XV1100K(C)/XV1100SK(C) Lexware Financial Office Premium Handwerk XV1100K(C)/XV1100SK(C) All rights reserverd. Any reprinting or unauthorized use wihout the written permission of Lexware Financial Office Premium Handwerk Corporation,

Mehr

Prof. Dr. Margit Scholl, Mr. RD Guldner Mr. Coskun, Mr. Yigitbas. Mr. Niemczik, Mr. Koppatz (SuDiLe GbR)

Prof. Dr. Margit Scholl, Mr. RD Guldner Mr. Coskun, Mr. Yigitbas. Mr. Niemczik, Mr. Koppatz (SuDiLe GbR) Prof. Dr. Margit Scholl, Mr. RD Guldner Mr. Coskun, Mr. Yigitbas in cooperation with Mr. Niemczik, Mr. Koppatz (SuDiLe GbR) Our idea: Fachbereich Wirtschaft, Verwaltung und Recht Simple strategies of lifelong

Mehr

Cleanroom Fog Generators Volcano VP 12 + VP 18

Cleanroom Fog Generators Volcano VP 12 + VP 18 Cleanroom Fog Generators Volcano VP 12 + VP 18 Description & Functional Principle (Piezo Technology) Cleanrooms are dynamic systems. People and goods are constantly in motion. Further installations, production

Mehr

IBM Security Lab Services für QRadar

IBM Security Lab Services für QRadar IBM Security Lab Services für QRadar Serviceangebote für ein QRadar SIEM Deployment in 10 bzw. 15 Tagen 28.01.2015 12015 IBM Corporation Agenda 1 Inhalt der angebotenen Leistungen Allgemeines Erbrachte

Mehr

SmartClass Firmware-Update Vorgehensweise

SmartClass Firmware-Update Vorgehensweise Benutzeranweisungen SmartClass Firmware-Update Vorgehensweise 2008.01 (V 1.x.x) Deutsch Please direct all enquiries to your local JDSU sales company. The addresses can be found at: www.jdsu.com/tm-contacts

Mehr

ETF _ Global Metal Sourcing

ETF _ Global Metal Sourcing _ Global Metal Sourcing ist in wichtigen Beschaffungsund Absatzmärkten zu Hause is at home in major procurement and sales markets Bulgaria China India Italy Serbia Slovenia Slovakia Spain _ Services Globale

Mehr

Preisliste für The Unscrambler X

Preisliste für The Unscrambler X Preisliste für The Unscrambler X english version Alle Preise verstehen sich netto zuzüglich gesetzlicher Mehrwertsteuer (19%). Irrtümer, Änderungen und Fehler sind vorbehalten. The Unscrambler wird mit

Mehr

Chemical heat storage using Na-leach

Chemical heat storage using Na-leach Hilfe2 Materials Science & Technology Chemical heat storage using Na-leach Robert Weber Empa, Material Science and Technology Building Technologies Laboratory CH 8600 Dübendorf Folie 1 Hilfe2 Diese Folie

Mehr

HOTSPOT EINFACH KABELLOS INS INTERNET

HOTSPOT EINFACH KABELLOS INS INTERNET EINFACH KABELLOS INS INTERNET AN VIELEN TAUSEND S IN DEUTSCHLAND EASY wireless INTERNET ACCESS AT MANY THOUSAND S THROUGHOUT GERMANY 2 3 DER TELEKOM IHR MOBILES INTERNET FÜR UNTERWEGS DEUTSCHE TELEKOM

Mehr

Effizienz im Vor-Ort-Service

Effizienz im Vor-Ort-Service Installation: Anleitung SatWork Integrierte Auftragsabwicklung & -Disposition Februar 2012 Disposition & Auftragsabwicklung Effizienz im Vor-Ort-Service Disclaimer Vertraulichkeit Der Inhalt dieses Dokuments

Mehr

Exercise (Part I) Anastasia Mochalova, Lehrstuhl für ABWL und Wirtschaftsinformatik, Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt 1

Exercise (Part I) Anastasia Mochalova, Lehrstuhl für ABWL und Wirtschaftsinformatik, Kath. Universität Eichstätt-Ingolstadt 1 Exercise (Part I) Notes: The exercise is based on Microsoft Dynamics CRM Online. For all screenshots: Copyright Microsoft Corporation. The sign ## is you personal number to be used in all exercises. All

Mehr

Inequality Utilitarian and Capabilities Perspectives (and what they may imply for public health)

Inequality Utilitarian and Capabilities Perspectives (and what they may imply for public health) Inequality Utilitarian and Capabilities Perspectives (and what they may imply for public health) 1 Utilitarian Perspectives on Inequality 2 Inequalities matter most in terms of their impact onthelivesthatpeopleseektoliveandthethings,

Mehr

Business-centric Storage How appliances make complete backup solutions simple to build and to sell

Business-centric Storage How appliances make complete backup solutions simple to build and to sell Business-centric Storage How appliances make complete backup solutions simple to build and to sell Frank Reichart Sen. Dir. Prod. Marketing Storage Solutions 0 The three horrors of data protection 50%

Mehr

REQUEST FOR YOUR MEDICAL SECOND OPINION REPORT ANTRAG AUF IHR MEDIZINISCHES ZWEITE MEINUNG - GUTACHTEN

REQUEST FOR YOUR MEDICAL SECOND OPINION REPORT ANTRAG AUF IHR MEDIZINISCHES ZWEITE MEINUNG - GUTACHTEN REQUEST FOR YOUR MEDICAL SECOND OPINION REPORT ANTRAG AUF IHR MEDIZINISCHES ZWEITE MEINUNG - GUTACHTEN SECOND OPINION REPORT ZWEITE MEINUNG GUTACHTEN netto Euro brutto Euro medical report of a medical

Mehr

Anleitung zur Schnellinstallation TFM-560X YO.13

Anleitung zur Schnellinstallation TFM-560X YO.13 Anleitung zur Schnellinstallation TFM-560X YO.13 Table of Contents Deutsch 1 1. Bevor Sie anfangen 1 2. Installation 2 Troubleshooting 6 Version 06.08.2011 1. Bevor Sie anfangen Packungsinhalt ŸTFM-560X

Mehr

SAP PPM Enhanced Field and Tab Control

SAP PPM Enhanced Field and Tab Control SAP PPM Enhanced Field and Tab Control A PPM Consulting Solution Public Enhanced Field and Tab Control Enhanced Field and Tab Control gives you the opportunity to control your fields of items and decision

Mehr

SICHER IST SICHER IST EINZIGARTIG. SAFETY FIRST HAS NEVER BEEN SO EXCITING.

SICHER IST SICHER IST EINZIGARTIG. SAFETY FIRST HAS NEVER BEEN SO EXCITING. Fahraktive EVENTS ZUM ANSCHNALLEN. FASTEN YOUR SEATBELTS FOR SOME AWESOME DRIVING EVENTS. SICHER IST SICHER IST EINZIGARTIG. Jeder, der BMW UND MINI DRIVING ACADEMY hört, denkt automatisch an Sicherheit.

Mehr

IDS Lizenzierung für IDS und HDR. Primärserver IDS Lizenz HDR Lizenz

IDS Lizenzierung für IDS und HDR. Primärserver IDS Lizenz HDR Lizenz IDS Lizenzierung für IDS und HDR Primärserver IDS Lizenz HDR Lizenz Workgroup V7.3x oder V9.x Required Not Available Primärserver Express V10.0 Workgroup V10.0 Enterprise V7.3x, V9.x or V10.0 IDS Lizenz

Mehr

Operational Excellence with Bilfinger Advanced Services Plant management safe and efficient

Operational Excellence with Bilfinger Advanced Services Plant management safe and efficient Bilfinger GreyLogix GmbH Operational Excellence with Bilfinger Advanced Services Plant management safe and efficient Michael Kaiser ACHEMA 2015, Frankfurt am Main 15-19 June 2015 The future manufacturingplant

Mehr

German English Firmware translation for T-Sinus 154 Access Point

German English Firmware translation for T-Sinus 154 Access Point German English Firmware translation for T-Sinus 154 Access Point Konfigurationsprogramm Configuration program (english translation italic type) Dieses Programm ermöglicht Ihnen Einstellungen in Ihrem Wireless

Mehr

Application Form ABOUT YOU INFORMATION ABOUT YOUR SCHOOL. - Please affix a photo of yourself here (with your name written on the back) -

Application Form ABOUT YOU INFORMATION ABOUT YOUR SCHOOL. - Please affix a photo of yourself here (with your name written on the back) - Application Form ABOUT YOU First name(s): Surname: Date of birth : Gender : M F Address : Street: Postcode / Town: Telephone number: Email: - Please affix a photo of yourself here (with your name written

Mehr

Produzierendes Gewerbe Industrial production

Produzierendes Gewerbe Industrial production Arbeitswelten / Working Environments Produzierendes Gewerbe Industrial production Grüne Technologie für den Blauen Planeten Saubere Energie aus Solar und Fenstern Green Technology for the Blue Planet Clean

Mehr

AVANTEK. Indoor HDTV Antenna DVB-T Zimmerantenne. Instruction Manual Bedienungsanleitung

AVANTEK. Indoor HDTV Antenna DVB-T Zimmerantenne. Instruction Manual Bedienungsanleitung AVANTEK Indoor HDTV Antenna DVB-T Zimmerantenne Instruction Manual Bedienungsanleitung EN 1 Illustration AC Adapter Connecting Box EN 2 Product Introduction This indoor antenna brings you access to free

Mehr

Software development with continuous integration

Software development with continuous integration Software development with continuous integration (FESG/MPIfR) ettl@fs.wettzell.de (FESG) neidhardt@fs.wettzell.de 1 A critical view on scientific software Tendency to become complex and unstructured Highly

Mehr

WERBUNG advertising Werbung WERBUNG

WERBUNG advertising Werbung WERBUNG WERBUN advertising Werbung UNG Als Veranstalter oder Aussteller der MESSE DRESDEN möchten wir Sie unterstützen, um Ihre Präsenz zu optimieren und die Aufmerksamkeit gezielt auf Ihre Veranstaltung oder

Mehr

EEX Kundeninformation 2002-09-11

EEX Kundeninformation 2002-09-11 EEX Kundeninformation 2002-09-11 Terminmarkt Bereitstellung eines Simulations-Hotfixes für Eurex Release 6.0 Aufgrund eines Fehlers in den Release 6.0 Simulations-Kits lässt sich die neue Broadcast-Split-

Mehr

Robotino View Kommunikation mit OPC. Communication with OPC DE/EN 04/08

Robotino View Kommunikation mit OPC. Communication with OPC DE/EN 04/08 Robotino View Kommunikation mit OPC Robotino View Communication with OPC 1 DE/EN 04/08 Stand/Status: 04/2008 Autor/Author: Markus Bellenberg Festo Didactic GmbH & Co. KG, 73770 Denkendorf, Germany, 2008

Mehr

THE NEW ERA. nugg.ad ist ein Unternehmen von Deutsche Post DHL

THE NEW ERA. nugg.ad ist ein Unternehmen von Deutsche Post DHL nugg.ad EUROPE S AUDIENCE EXPERTS. THE NEW ERA THE NEW ERA BIG DATA DEFINITION WHAT ABOUT MARKETING WHAT ABOUT MARKETING 91% of senior corporate marketers believe that successful brands use customer data

Mehr

Supplier Status Report (SSR)

Supplier Status Report (SSR) Supplier Status Report (SSR) Introduction for BOS suppliers BOS GmbH & Co. KG International Headquarters Stuttgart Ernst-Heinkel-Str. 2 D-73760 Ostfildern Management Letter 2 Supplier Status Report sheet

Mehr

Mobile Time Recording SAP PPM HTML5 App

Mobile Time Recording SAP PPM HTML5 App Mobile Time Recording SAP PPM HTML5 App A PLM Consulting Solution Public The SAP PPM Mobile Time Recording App offers a straight forward way to record times for PPM projects. Project members can easily

Mehr

Abteilung Internationales CampusCenter

Abteilung Internationales CampusCenter Abteilung Internationales CampusCenter Instructions for the STiNE Online Enrollment Application for Exchange Students 1. Please go to www.uni-hamburg.de/online-bewerbung and click on Bewerberaccount anlegen

Mehr

Challenges and solutions for field device integration in design and maintenance tools

Challenges and solutions for field device integration in design and maintenance tools Integrated Engineering Workshop 1 Challenges and solutions for field device integration in design and maintenance tools Christian Kleindienst, Productmanager Processinstrumentation, Siemens Karlsruhe Wartungstools

Mehr

O N E SOLUTION. VIS//ON Overview Module Datacenter and Cablemanagement. VIS//ON Übersicht Module Datacenter und Kabelmanagement

O N E SOLUTION. VIS//ON Overview Module Datacenter and Cablemanagement. VIS//ON Übersicht Module Datacenter und Kabelmanagement O N E SOLUTION VIS//ON Overview Module Datacenter and Cablemanagement VIS//ON Übersicht Module Datacenter und Kabelmanagement Ü B E R S C H R I F T A R T I K E L I N N E N S E I T E C O M PA N Y OVERV

Mehr

Readme-USB DIGSI V 4.82

Readme-USB DIGSI V 4.82 DIGSI V 4.82 Sehr geehrter Kunde, der USB-Treiber für SIPROTEC-Geräte erlaubt Ihnen, mit den SIPROTEC Geräten 7SJ80/7SK80 über USB zu kommunizieren. Zur Installation oder Aktualisierung des USB-Treibers

Mehr

AS Path-Prepending in the Internet And Its Impact on Routing Decisions

AS Path-Prepending in the Internet And Its Impact on Routing Decisions (SEP) Its Impact on Routing Decisions Zhi Qi ytqz@mytum.de Advisor: Wolfgang Mühlbauer Lehrstuhl für Netzwerkarchitekturen Background Motivation BGP -> core routing protocol BGP relies on policy routing

Mehr

Load balancing Router with / mit DMZ

Load balancing Router with / mit DMZ ALL7000 Load balancing Router with / mit DMZ Deutsch Seite 3 English Page 10 ALL7000 Quick Installation Guide / Express Setup ALL7000 Quick Installation Guide / Express Setup - 2 - Hardware Beschreibung

Mehr

Schaltgeräte und Elektronik Industrie und Gebäudeautomation. Switchgears and electronic Industry and building automation

Schaltgeräte und Elektronik Industrie und Gebäudeautomation. Switchgears and electronic Industry and building automation 2009 Schaltgeräte und Elektronik Industrie und Gebäudeautomation Switchgears and electronic Industry and building automation Inhalt Contents Seite Page I Wir über uns About us I A SASILplus SASILplus

Mehr

Umstellung Versand der täglichen Rechnungen Auktionsmarkt

Umstellung Versand der täglichen Rechnungen Auktionsmarkt EEX Kundeninformation 2004-05-04 Umstellung Versand der täglichen Rechnungen Auktionsmarkt Sehr geehrte Damen und Herren, die Rechnungen für den Handel am Auktionsmarkt werden täglich versandt. Dabei stehen

Mehr

If you have any issue logging in, please Contact us Haben Sie Probleme bei der Anmeldung, kontaktieren Sie uns bitte 1

If you have any issue logging in, please Contact us Haben Sie Probleme bei der Anmeldung, kontaktieren Sie uns bitte 1 Existing Members Log-in Anmeldung bestehender Mitglieder Enter Email address: E-Mail-Adresse eingeben: Submit Abschicken Enter password: Kennwort eingeben: Remember me on this computer Meine Daten auf

Mehr

Auswertungsbericht Lehrveranstaltungsbewertung Mobile Communication and Ad Hoc Networks

Auswertungsbericht Lehrveranstaltungsbewertung Mobile Communication and Ad Hoc Networks RWTH Aachen Dez. 6.0 - Abt. 6. Templergraben 06 Aachen Tel.: 0 80 967 E-Mail: verena.thaler@zhv.rwth-aachen.de RWTH Aachen - Dez. 6.0/Abt. 6. Herr Prof. Dr. Peter Martini (PERSÖNLICH) Auswertungsbericht

Mehr

Einkommensaufbau mit FFI:

Einkommensaufbau mit FFI: For English Explanation, go to page 4. Einkommensaufbau mit FFI: 1) Binäre Cycle: Eine Position ist wie ein Business-Center. Ihr Business-Center hat zwei Teams. Jedes mal, wenn eines der Teams 300 Punkte

Mehr

selbst verständlich certainly

selbst verständlich certainly selbst verständlich certainly Messe Gastronomie, Hannover selbst verständlich Selbstverständlich ist in der Gastronomie ein geflügeltes Wort. Das Kassensystem Matrix POS ist intuitiv in der Bedienung und

Mehr

Der Wetterbericht für Deutschland. Read the weather reports and draw the correct weather symbols for each town.

Der Wetterbericht für Deutschland. Read the weather reports and draw the correct weather symbols for each town. Der Wetterbericht für Deutschland Read the weather reports and draw the correct weather symbols for each town. Es ist sehr heiß in Berlin und es donnert und blitzt in Frankfurt. Es ist ziemlich neblig

Mehr

AVL The Thrill of Solutions. Paul Blijham, Wien, 04.07.2005

AVL The Thrill of Solutions. Paul Blijham, Wien, 04.07.2005 AVL The Thrill of Solutions Paul Blijham, Wien, 04.07.2005 The Automotive Market and its Importance 58 million vehicles are produced each year worldwide 700 million vehicles are registered on the road

Mehr