Informationsveranstaltung für Studierende aller Lehrämter zum 18-monatigen Vorbereitungsdienst 09. Januar 2019

Größe: px
Ab Seite anzeigen:

Download "Informationsveranstaltung für Studierende aller Lehrämter zum 18-monatigen Vorbereitungsdienst 09. Januar 2019"

Transkript

1 Informationsveranstaltung für Studierende aller Lehrämter zum 18-monatigen Vorbereitungsdienst 09. Januar 2019

2 Ablauf Begrüßung 1. Der 18 monatige VBD 2. Erläuterung des Zulassungsverfahrens 3. Ablauf der Ausbildung 4. Anfragen 5. Lehramtsspezifische Informationen 2 9. Januar 2019 LaSuB, Standort Dresden, Abteilung 4

3 Einführung Zielgruppe Studierende der Lehrämter, die sich für den VBD in Sachsen bewerben wollen Voraussetzungen: - Erste STP nach der LAPO I vom für das jeweilige Lehramt oder - Master of Education - Master of Science (Wirtschaftspädagogik mit allgemeinbildendem gymnasialen Zweitfach) Beginn: jeweils zum bzw jeden Jahres Standort: Dresden: GS, GY, BS, OS Leipzig: GS, GY, OS, SOP Chemnitz: GS, GY, OS, SOP Ziele der Veranstaltung INFORMIEREN über Ziel, Organisation, Aufgaben im VBD für das jeweilige Lehramt ERLÄUTERN des Zulassungsverfahrens zum VBD BEANTWORTEN von Fragen zu beiden Komplexen 3 9. Januar 2019 LaSuB, Standort Dresden, Abteilung 4

4 1. Der 18 monatige VBD Der Vorbereitungsdienst erfolgt nach einer VO für alle Lehrämter ( LAPO II vom i.d.j.g.f.) Die Ausbildung orientiert sich dabei auch an dem Beschluss der Kultusministerkonferenz Standards für die Lehrerbildung: Bildungswissenschaften i. d. F. vom 12. Juni 2014 Der Vorbereitungsdienst für alle Lehrämter dauert grundsätzlich 18 Monate und verläuft gleich strukturiert. Mit dem Abschluss der 1. Staatsprüfung für das Lehramt an Gymnasien kann der Vorbereitungsdienst auch für das Lehramt an Oberschulen bzw. an berufsbildenden Schulen absolviert werden. Abschluss ist in diesen Fällen die 2. Staatsprüfung für das Lehramt an Oberschulen bzw. an berufsbildenden Schulen Januar 2019 LaSuB, Standort Dresden, Abteilung 4

5 - Alle Ausbildungsstätten in Sachsen arbeiten - nach einem Curriculum, das bildungswissenschaftliche und fachdidaktische Inhalte verzahnt, - nach einem Rahmenplan und mit einer IT-Plattform für Schulrecht, - mit Kompakttagen, - mit Praxisaufgaben, die Lehrveranstaltungen an der Ausbildungsstätte und Unterricht in der Schule verbinden. Ausbilder sind erfahrene Lehrer aus den Schulen im Freistaat Sachsen Januar 2019 LaSuB, Standort Dresden, Abteilung 4

6 Besonderheiten: Ausbildung im Teilzeitverhältnis: nur im öffentlich-rechtlichen Ausbildungsverhältnis möglich grundsätzlich nur auf Antrag zum Zeitpunkt der Zulassung Ausbildungsdauer in diesem Fall: 24 Monate; Ausbildung im Kurs 18 Monate Gehalt: 75% gleichmäßige Verteilung über die Wochentage Gründe: Kind unter 18 Jahren, pflegebedürftiger Angehöriger, Schwerbehinderung, begleitendes Studium eines Erweiterungsfaches, begleitende Promotion oder Habilitation 6 9. Januar 2019 LaSuB, Standort Dresden, Abteilung 4

7 Verkürzung der Ausbildung: unter Anrechnung von Zeiten einschlägiger Berufspraxis um ein Halbjahr als Berufspraxis gelten entsprechende Tätigkeiten nach dem Studienabschluss Voraussetzung: selbstständige Lehrtätigkeit von mind. 50% zum Volläquivalent und der Einsatz in der adäquaten Schulart über einen Zeitraum von 6 Monaten Verlängerung der Ausbildung: einmal um ein Halbjahr/8 Monate bei TZ Voraussetzung: Antrag des Schulleiters, wenn kein selbstständiger Lehrauftrag erteilt werden kann 7 9. Januar 2019 LaSuB, Standort Dresden, Abteilung 4

8 berufsbegleitender Vorbereitungsdienst: gesetzliche Grundlage: 4 (4) der LAPO II vom (in der Fassung vom ) "(4) Der Vorbereitungsdienst kann auch berufsbegleitend absolviert werden - Dauer: 12 Monate, Kürzung um 1 Schulhalbjahr (begleiteter Unterricht entfällt, sofort selbstständiger Lehrauftrag) - Voraussetzung: unbefristete Einstellung in den Schuldienst - Mindestens: - die Hälfte vom Regelstundenmaß Unterricht, 6 Monate nach Studienabschluss 8 9. Januar 2019 LaSuB, Standort Dresden, Abteilung 4

9 weitere Hinweise: - Ausbildung in einem Drittfach: lt. Verordnung möglich Voraussetzung: - Ausbildungskapazität vorhanden - ausbildungsorganisatorisch möglich (andere LAS) Anerkennung in Sachsen als drittes Fach mit 2. STP Hinweis: Fächertausch nur bei Notenvorlage möglich Festlegung bei Bewerbung - Einsatzschule Ganz Sachsen ist zur Ausbildung vorgesehen Schulwunsch bzw. Wunschregion möglich; aussagekräftig begründen Gründe für Nichtberücksichtigung: - bereits Referendare an dieser Schule (Anzahl, Fächer) - Ausfall von Mentoren (Langzeiterkrankung, Mutterschutz, EZ) - Ausbildungsbedingungen sind nicht erfüllt - Anwärtersonderzuschlag 9 9. Januar 2019 LaSuB, Standort Dresden, Abteilung 4

10 2. Erläuterung des Bewerbungs- und Zulassungsverfahrens Bewerbung schriftlich bis (Posteingang LaSuB) Bewerberübersicht an SMK/ Kapazitätsmeldung der Schulen Zulassung zum VBD vor 1.6. möglich, wenn Schule feststeht und Unterlagen vollständig Nachreichen vorläufiger Bescheinigung über Prüfungsergebnis / Zeugnis und Führungszeugnis bis Verschicken der Bescheide laufend, für ggf. beschränkte Fächer ab Mitte Juni 2019 Vorlage des Gesundheitszeugnisses voraussichtlich bis Veranstaltung zur Einstellung in den VBD voraussichtlich: Zeit vom (Bitte Hinweise im Zulassungsbescheid über mitzubringende Unterlagen/Angaben beachten!) Beginn Vorbereitungsdienst: Januar 2019 LaSuB, Standort Dresden, Abteilung 4

11 Grundschulen / Oberschulen / Berufsbildende Schulen: Landesamt für Schule und Bildung, Standort Dresden Referat 41 Großenhainer Str. 92, Dresden Einwahl: 0351/ Sonderpädagogik / Gymnasien: Landesamt für Schule und Bildung, Standort Leipzig Referat 41 Nonnenstr. 44 d, Leipzig Einwahl: 0341/ Frau Stein (stellv. Referatsleiterin) Tel.: -304, Raum: GS Frau Dr. Lehmann (Referatsleiterin) Tel.: -960 Raum: OS GY BbS SOP Sprechzeit: dienstags: 13:00 bis 18:00 Uhr Sprechzeit: dienstags: donnerstags: 09:00 bis 12:00 Uhr und 13:30 bis 16:00 Uhr 09:00 bis 12:00 Uhr Januar 2019 LaSuB, Standort Dresden, Abteilung 4

12 Interessierende Themen zur Bewerbung Bewerbungsunterlagen stehen auf dem Sächsischen Bildungsserver zur Verfügung: 1. Verbeamtung auf Widerruf 2. Führungszeugnis 3. Nachreichfrist für Zeugnisse 4. Personalausweis / Personenstandsurkunden 5. Berücksichtigung des Schulwunsches/ Wunsch Ausbildungsstätte 6. Härtefallregelung 7. Zulassung/Ablehnung - Zeitpunkt 8. Gesundheitszeugnis 9. Verdienst Januar 2019 LaSuB, Standort Dresden, Abteilung 4

13 Vergütung für Studien- Referendare für das Höhere Lehramt und für Lehramtsanwärter an Oberschulen (Anwärterbezüge A 13) Anwärtergrundbetrag (altersunabhängig) 1495, ,79 Familienzuschlag Stufe 1 (verheiratet oder ledig mit Kind) 138,18 Vergütung für Lehramtsanwärter an Grundschulen (Anwärterbezüge A 12) Familienzuschlag Stufe 2 pro Kind (für 1. und 2. Kind) 152,69 Familienzuschlag ab 3. Kind (für 3. und jedes weitere Kind) + 402,59 Vermögenswirksame Leistungen 6,65 ledig + 2 Kinder = 443,56 verheiratet + 1 Kind = 290,87 verheiratet + 2 Kinder = 443,56 Abzüge: Lohnsteuer; Kranken-, Arbeitslosen-, Renten- und Pflegeversicherung (gültig ab ) Teilzeit: 75 % der vollen Ausbildungsbezüge (Grundbetrag und Zuschläge) Zulage lt. Maßnahmepaket: 390,00 (rückzahlungspflichtig bei Abbruch) Januar 2019 LaSuB, Standort Dresden, Abteilung 4

14 3. Ablauf der Ausbildung 3 Abs.1 Ziel der Ausbildung Studienreferendare werden für die Lehrämter an GS, OS, SOP, GY und BS ausgebildet. Sie sollen die pädagogischen und fachdidaktischen Kenntnisse, Erfahrungen und Fähigkeiten, die sie während des Studiums an der Hochschule erworben haben, in engem Bezug zur Schulpraxis so erweitern und vertiefen, dass sie verantwortlich und erfolgreich den Erziehungs- und Bildungsauftrag als Lehrkraft wahrnehmen können. Quelle: Lehramtsprüfungsordnung (LAPO II) vom (gültige Fassung vom ) Die Ausbildung orientiert sich dabei auch an dem Beschluss der Kultusministerkonferenz Standards für die Lehrerbildung: Bildungswissenschaften Fassung vom 12. Juni 2014,[ ]. ( Januar 2019 LaSuB, Standort Dresden, Abteilung 4

15 Organisationsmodell Januar 2019 LaSuB, Standort Dresden, Abteilung 4

16 Auszug aus dem Organisationsmodell August 2019 bis Januar 2020 pro Woche i.d.r. 16 Unterrichtsstunden davon acht - zehn Stunden begleiteter Unterricht Februar 2020 bis Januar 2021 pro Woche mind. drei Stunden Hospitation i.d.r. 12 Stunden selbstständiger Unterricht Januar 2019 LaSuB, Standort Dresden, Abteilung 4

17 Ausbildungsorganisation Die Ausbildung orientiert sich inhaltlich am Curriculum und ist für jeden Ausbildungsabschnitt termingenau vorgeplant. Die Ausbildung erfolgt in: - Schulrecht - Bildungswissenschaften - zwei Fachdidaktiken - GS vier Fachdidaktiken Kompakttage in Ausbildung integriert Januar 2019 LaSuB, Standort Dresden, Abteilung 4

18 Schulrecht: Blended Learning-Konzept Die OPAL-Plattform ist logisch strukturiert und im Selbststudium sehr gut handhabbar. Die Referendare bearbeiten vorbereitende Aufgaben für die Lehrveranstaltungen. Die Präsenzveranstaltungen sind vertiefend dazu angelegt und dienen insbesondere der Arbeit an Fallbeispielen Januar 2019 LaSuB, Standort Dresden, Abteilung 4

19 Die Ausbildungsstätte für das Lehramt an Grundschulen Adresse: Atrium Am Rosengarten Glacisstraße Dresden Telefonnummern: Ramona Schmidt (Verwaltung) Tel.: 0351/ , Fax Simone Ullmann (Leitung) Tel.: 0351/ Januar 2019 LaSuB, Standort Dresden, Abteilung 4

20 Die Ausbildungsstätte für das Lehramt an Oberschulen Adresse: Atrium Am Rosengarten Glacisstraße Dresden Telefonnummern: Susann Tischendorf (Verwaltung) Tel.: Ralph Schubert (Leitung) Tel.: Januar 2019 LaSuB, Standort Dresden, Abteilung 4

21 Die Ausbildungsstätte für das Lehramt an Gymnasien Adresse: Atrium Am Rosengarten Glacisstraße Dresden Telefonnummern: Ramona Schmidt (Verwaltung) Tel.: 0351/ / Fax: Dagmar Meißner (Leitung) Tel.: 0351/ Januar 2019 LaSuB, Standort Dresden, Abteilung 4

22 Die Ausbildungsstätte für das Lehramt an berufsbildenden Schulen Adresse: Atrium Am Rosengarten Glacisstr Dresden Telefonnummern: Susann Tischendorf (Verwaltung) Tel.: Dirk Bachmann (Leitung) Tel.: Januar 2019 LaSuB, Standort Dresden, Abteilung 4

23 PROGRAMM UNTERRICHTSVERSORGUNG Zur Verringerung von Unterrichtsausfall, z. B. wegen Erkrankung einer Stammlehrkraft, werden kurzfristig externe Vertretungslehrkräfte benötigt. Absolventen der Lehramtsstudiengänge, die den Zeitraum zwischen ihrem Universitätsabschluss und dem Beginn des VBD überbrücken möchten, können auf Antrag in den Bewerberpool des Sächsischen Landesamtes für Schule und Bildung Programm Unterrichtsversorgung aufgenommen werden. Kontaktdaten für weitere Informationen bzw. Antragsunterlagen am Standort Dresden des Landesamtes für Schule und Bildung: 9. Januar 2019 LaSuB, Standort Dresden, Abteilung 4 23

24 4. Anfragen Januar 2019 LaSuB, Standort Dresden, Abteilung 4

25 5. lehramtsbezogene Informationsgespräche für Gymnasien, ca. 18:15 19:00 Uhr Hörsaalzentrum, Hörsaal Audimax für Mittelschulen/Oberschulen, ca. 18:15 19:00 Uhr Gebäude Chemie/Hydrowissenschaften (neben HSZ), CHE (089) für Grundschulen, ca. 18:15 19:00 Uhr Gebäude Chemie/Hydrowissenschaften (neben HSZ), CHE (091) für berufsbildende Schulen, ca. 18:15 19:00 Uhr Hörsaalzentrum, Raum Januar 2019 LaSuB, Standort Dresden, Abteilung 4

Informationsveranstaltung für Studierende aller Lehrämter zum 18-monatigen Vorbereitungsdienst

Informationsveranstaltung für Studierende aller Lehrämter zum 18-monatigen Vorbereitungsdienst Informationsveranstaltung für Studierende aller Lehrämter zum 18-monatigen Vorbereitungsdienst 07.02.2018 Ablauf Begrüßung 1. Spezifik des 18 monatigen VBD 2. Erläuterung des Zulassungsverfahrens 3. Ablauf

Mehr

Informationsveranstaltung für Studierende aller Lehrämter zum 18 - monatigen Vorbereitungsdienst im Freistaat Sachsen Universität Leipzig

Informationsveranstaltung für Studierende aller Lehrämter zum 18 - monatigen Vorbereitungsdienst im Freistaat Sachsen Universität Leipzig Informationsveranstaltung für Studierende aller Lehrämter zum 18 - monatigen Vorbereitungsdienst im Freistaat Sachsen Universität Leipzig 07.06.2018 1. Ziele Studierende der Lehrämter, die sich für den

Mehr

Informationsveranstaltung für Studierende aller Lehrämter zum 18-monatigen Vorbereitungsdienst

Informationsveranstaltung für Studierende aller Lehrämter zum 18-monatigen Vorbereitungsdienst Informationsveranstaltung für Studierende aller Lehrämter zum 18-monatigen Vorbereitungsdienst 21.06.2018 Ablauf Begrüßung 1. Der 18 monatige VBD 2. Erläuterung des Zulassungsverfahrens 3. Ablauf der Ausbildung

Mehr

Informationsveranstaltung für Studierende aller Lehrämter zum 18 - monatigen Vorbereitungsdienst im Freistaat Sachsen Universität Leipzig -

Informationsveranstaltung für Studierende aller Lehrämter zum 18 - monatigen Vorbereitungsdienst im Freistaat Sachsen Universität Leipzig - Informationsveranstaltung für Studierende aller Lehrämter zum 18 - monatigen Vorbereitungsdienst im Freistaat Sachsen Universität Leipzig - 10.01.2018 Ablauf 1. Ziele der Informationsveranstaltung 2. Der

Mehr

Informationsveranstaltung für Studierende aller Lehrämter zum 18-monatigen Vorbereitungsdienst

Informationsveranstaltung für Studierende aller Lehrämter zum 18-monatigen Vorbereitungsdienst Informationsveranstaltung für Studierende aller Lehrämter zum 18-monatigen Vorbereitungsdienst 15.06.2017 Ablauf Begrüßung 1. Spezifik des 18 monatigen VBD 2. Erläuterung des Zulassungsverfahrens 3. Ablauf

Mehr

Informationsveranstaltung für Studierende zum 18 - monatigen Vorbereitungsdienst im Freistaat Sachsen

Informationsveranstaltung für Studierende zum 18 - monatigen Vorbereitungsdienst im Freistaat Sachsen Informationsveranstaltung für Studierende zum 18 - monatigen Vorbereitungsdienst im Freistaat Sachsen 1. Ziele Studierende der Lehrämter, die sich für den am 01.02.2019 beginnenden Vorbereitungsdienst

Mehr

Informationsveranstaltung für Studierende aller Lehrämter zum 18 - monatigen Vorbereitungsdienst im Freistaat Sachsen, Universität Leipzig -

Informationsveranstaltung für Studierende aller Lehrämter zum 18 - monatigen Vorbereitungsdienst im Freistaat Sachsen, Universität Leipzig - Informationsveranstaltung für Studierende aller Lehrämter zum 18 - monatigen Vorbereitungsdienst im Freistaat Sachsen, Universität Leipzig - 30.05.2017 Ablauf 1. Ziele der Informationsveranstaltung 2.

Mehr

Informationsveranstaltung zum 12-monatigen Vorbereitungsdienst für Studierende aller Lehrämter. am

Informationsveranstaltung zum 12-monatigen Vorbereitungsdienst für Studierende aller Lehrämter. am Informationsveranstaltung zum 12-monatigen Vorbereitungsdienst für Studierende aller Lehrämter am 19.05.14 Ablauf 1. Einführung 2. Erläuterung des Zulassungsverfahrens 3. Ablauf der Ausbildung 4. Anfragen

Mehr

Informationsveranstaltung für Studierende aller Lehrämter zum 18-monatigen Vorbereitungsdienst

Informationsveranstaltung für Studierende aller Lehrämter zum 18-monatigen Vorbereitungsdienst Informationsveranstaltung für Studierende aller Lehrämter zum 18-monatigen Vorbereitungsdienst 18.01.2017 Ablauf Begrüßung 1. Spezifik des 18 monatigen VBD 2. Erläuterung des Zulassungsverfahrens 3. Ablauf

Mehr

Informationsveranstaltung für Studierende aller Lehrämter zum 18 - monatigen Vorbereitungsdienst

Informationsveranstaltung für Studierende aller Lehrämter zum 18 - monatigen Vorbereitungsdienst Informationsveranstaltung für Studierende aller Lehrämter zum 18 - monatigen Vorbereitungsdienst 13.06.2016 Ablauf Begrüßung 1. Spezifik des 18 monatigen VBD 2. Erläuterung des Zulassungsverfahrens 3.

Mehr

Informationsveranstaltung an der TUD. für alle Lehrämter

Informationsveranstaltung an der TUD. für alle Lehrämter Informationsveranstaltung an der TUD für alle Lehrämter 18.11.2013 Zielgruppe Studierende der Lehrämter (GS, MS, GY, BS), die sich bis zum 31.01.2014 für den 24-monatigen Vorbereitungsdienst in Sachsen

Mehr

Informationsveranstaltung für Studierende zum 18 - monatigen Vorbereitungsdienst im Freistaat Sachsen Chemnitz, d. 22. Juni 2017

Informationsveranstaltung für Studierende zum 18 - monatigen Vorbereitungsdienst im Freistaat Sachsen Chemnitz, d. 22. Juni 2017 Informationsveranstaltung für Studierende zum 18 - monatigen Vorbereitungsdienst im Freistaat Sachsen Chemnitz, d. 22. Juni 2017 Ablauf 1. Ziele der Informationsveranstaltung 2. Der 18 monatige Vorbereitungsdienst

Mehr

Informationsveranstaltung zum 18-monatigen Vorbereitungsdienst für die Lehrämter an Schulen im Freistaat Sachsen, Beginn:

Informationsveranstaltung zum 18-monatigen Vorbereitungsdienst für die Lehrämter an Schulen im Freistaat Sachsen, Beginn: Informationsveranstaltung zum 18-monatigen Vorbereitungsdienst für die Lehrämter an Schulen im Freistaat Sachsen, Beginn: 01.02.2018 Lehramt Gymnasium Stand: Mai 2017 Ziel der Ausbildung (1) Lehramtsanwärter

Mehr

Merkblatt zum berufsbegleitenden Vorbereitungsdienst für ein (Höheres) Lehramt an Schulen im Freistaat Sachsen gemäß LAPO II 1

Merkblatt zum berufsbegleitenden Vorbereitungsdienst für ein (Höheres) Lehramt an Schulen im Freistaat Sachsen gemäß LAPO II 1 Stand: November 2017 Merkblatt zum berufsbegleitenden Vorbereitungsdienst für ein (Höheres) Lehramt an Schulen im Freistaat Sachsen gemäß LAPO II 1 Ausbildungsbeginn: 01.08.2018, Bewerbungsschluss: 01.03.2018

Mehr

Zu einer schulpraktischen Ausbildung in einem Fach, in einer Fachrichtung oder in einem Förderschwerpunkt kann zugelassen werden, wer

Zu einer schulpraktischen Ausbildung in einem Fach, in einer Fachrichtung oder in einem Förderschwerpunkt kann zugelassen werden, wer Stand: Dezember 2016 Merkblatt zur schulpraktischen Ausbildung in einem Fach / in einer Fachrichtung / in einem Förderschwerpunkt gemäß QualiVO Lehrer 1, Ausbildungsbeginn: 01.08.2017, Bewerbungsschluss:

Mehr

Informationsveranstaltung am monatiger Vorbereitungsdienst in Sachsen:

Informationsveranstaltung am monatiger Vorbereitungsdienst in Sachsen: Informationsveranstaltung am 30.05.2017 18-monatiger Vorbereitungsdienst in Sachsen: Rahmenbedingungen Ausbildung umfasst Bildungswissenschaften, Didaktik und Methodik der Unterrichtsfächer und Schulrecht

Mehr

Informationsveranstaltung für Studierende zum 12 - monatigen Vorbereitungsdienst 18.01.2016

Informationsveranstaltung für Studierende zum 12 - monatigen Vorbereitungsdienst 18.01.2016 Informationsveranstaltung für Studierende zum 12 - monatigen Vorbereitungsdienst 18.01.2016 Ablauf Begrüßung 1. Hinweise zur 1. Staatsprüfung 2. Erläuterung des Zulassungsverfahrens 3. Ablauf der Ausbildung

Mehr

Änd. SächsQualiVO und LAPO II

Änd. SächsQualiVO und LAPO II Zweite Verordnung des Sächsischen Staatsministeriums für Kultus zur Änderung der Lehrer-Qualifizierungsverordnung und der Lehramtsprüfungsordnung II Vom 29. Juni 2017 Auf Grund des 40 Absatz 3 des Schulgesetzes

Mehr

ledig verheiratet geschieden verwitwet getrennt lebend

ledig verheiratet geschieden verwitwet getrennt lebend Sächsische Bildungsagentur Regionalstelle 2 Dresden Großenhainer Straße 92 01127 Dresden Antrag auf Zulassung zum 18-monatigen Vorbereitungsdienst 1 für ein (Höheres) Lehramt an Schulen im Freistaat Sachsen,

Mehr

Erste Staatsprüfung für Lehrämter

Erste Staatsprüfung für Lehrämter Erste Staatsprüfung für Lehrämter Eckpunkte der Novellierung LAPO I 1. Wissenschaftliche Arbeit - Wahl zwischen Bildungswissenschaftlichem Bereich oder einem der studierten Fächer oder einer Fachdidaktik

Mehr

Lehrer-Qualifizierungsverordnung

Lehrer-Qualifizierungsverordnung Verordnung des Sächsischen Staatsministeriums für Kultus zur berufsbegleitenden Qualifizierung und Weiterbildung von Beschäftigten an Schulen im Freistaat Sachsen (Lehrer-Qualifizierungsverordnung QualiVO

Mehr

Lehrer-Qualifizierungsverordnung QualiVOLehrer

Lehrer-Qualifizierungsverordnung QualiVOLehrer Verordnung des Sächsischen Staatsministeriums für Kultus zur berufsbegleitenden Qualifizierung und Weiterbildung von Beschäftigten an Schulen im Freistaat Lehrer-Qualifizierungsverordnung QualiVOLehrer

Mehr

Die Phasen der Lehrerbildung

Die Phasen der Lehrerbildung Die Phasen der Lehrerbildung 3. Phase Berufseinstiegsphase - Lehrerfortbildung 2. Phase Vorbereitungsdienst mit Abschluss Zweite Rechtsgrundlage: sprüfungsordnung II 1. Phase Universitäre Ausbildung mit

Mehr

Informationsveranstaltung des tlv thüringer lehrerverband für Lehramtsanwärter auf den Vorbereitungsdienst

Informationsveranstaltung des tlv thüringer lehrerverband für Lehramtsanwärter auf den Vorbereitungsdienst Informationsveranstaltung des tlv thüringer lehrerverband für Lehramtsanwärter auf den Vorbereitungsdienst Universität Erfurt, Audimax 26. Januar 2011 1. Welches sind wichtige gesetzliche Grundlagen im

Mehr

KOMPENDIEN

KOMPENDIEN Verordnung des Sächsischen Staatsministeriums für Kultus zur berufsbegleitenden Qualifizierung und Weiterbildung von Beschäftigten an Schulen im Freistaat Sachsen (Lehrer-Qualifizierungsverordnung QualiVO

Mehr

Antrag 1) auf Zulassung zu einer berufsbegleitenden wissenschaftlichen Ausbildung gemäß QualiVO Lehrer 2)

Antrag 1) auf Zulassung zu einer berufsbegleitenden wissenschaftlichen Ausbildung gemäß QualiVO Lehrer 2) Antrag 1) auf Zulassung zu einer berufsbegleitenden wissenschaftlichen Ausbildung gemäß QualiVO Lehrer 2) zur berufsbegleitenden Qualifizierung für Seiteneinsteiger zur berufsbegleitenden Weiterbildung

Mehr

Erste Staatsprüfung für Lehrämter

Erste Staatsprüfung für Lehrämter Erste Staatsprüfung für Lehrämter Eckpunkte der Novellierung LAPO I 1. Wissenschaftliche Arbeit - Wahl zwischen Bildungswissenschaftlichem Bereich oder einem der studierten Fächer/ FSP (mit allgemeiner

Mehr

Bitte beachten Sie, dass anlässlich der Bewerbung zum Vorbereitungsdienst die Festlegung auf ein Lehramt erforderlich ist!

Bitte beachten Sie, dass anlässlich der Bewerbung zum Vorbereitungsdienst die Festlegung auf ein Lehramt erforderlich ist! Stand Mai 2018 Merkblatt: Zulassung zum Vorbereitungsdienst für die Lehrämter an Schulen im Freistaat Sachsen ohne lehramtsbezogenen Hochschulabschluss (sog. Seiteneinstieg in den Vorbereitungsdienst )

Mehr

Antrag. Bautzen Chemnitz Dresden Leipzig Zwickau. Großenhainer Str Dresden

Antrag. Bautzen Chemnitz Dresden Leipzig Zwickau. Großenhainer Str Dresden Antrag auf Zulassung zur schulpraktischen Ausbildung in einem Fach oder in einer Fachrichtung gemäß QualiVO Lehrer 1, Ausbildungsbeginn: 01.08.2019, Bewerbungsschluss: 01.03.2019 2 im Lehramt an: Oberschulen

Mehr

Zulassung zum 12-monatigen Vorbereitungsdienst, Einstellungstermin: :

Zulassung zum 12-monatigen Vorbereitungsdienst, Einstellungstermin: : Stand Dezember 2015 Merkblatt: Zulassung zum Vorbereitungsdienst für die Lehrämter an Schulen im Freistaat Sachsen ohne lehramtsbezogenen Hochschulabschluss (sog. Seiteneinstieg in den Vorbereitungsdienst

Mehr

Master of Education und dann?

Master of Education und dann? Master of Education und dann? In 18 Monaten zum Ziel. Der Vorbereitungsdienst für ein Lehramt Vortrag an der Technischen Universität Braunschweig am 07. Juli 2016 Das ZULA-Team Seit 2011 ist die Niedersächsische

Mehr

Fit für den Master of Education Abschluss???

Fit für den Master of Education Abschluss??? Fit für den Master of Education Abschluss??? Ein Fahrplan zum erfolgreichen Abschluss Stand: Mai 2009 Didaktisches Zentrum (diz) Dezernat 3 Prüfungsamt Zentrale Studienberatung (ZSB) Fit für den Master

Mehr

Erfolgreich ins Referendariat starten

Erfolgreich ins Referendariat starten Erfolgreich ins Referendariat starten In 18 Monaten zum Ziel Vortrag an der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg am 25. Januar 2017 Das ZULA-Team stellt sich vor Seit 2006 ist die Regionalabteilung

Mehr

(Fächer und Schulart), der Einsatzschule (Fächer und Schulart) der Art der Einstellung (befristet oder unbefristet), aufgeschlüsselt nach

(Fächer und Schulart), der Einsatzschule (Fächer und Schulart) der Art der Einstellung (befristet oder unbefristet), aufgeschlüsselt nach STAATSMlNlSTERlUM FÜR KULTUS Die Staatsministerin SÄCHSISCHES STAATSMINISTERIUM FÜR KULTUS Postfach 10 09 10 1 01079 Dresden Präsidenten des Sächsischen Landtages Herrn Dr. Matthias Rößler Bernhard-von-Lindenau-Piatz

Mehr

Verordnung des Sächsischen Staatsministeriums für Kultus über den Erwerb einer Lehrbefähigung in einem weiteren Fach (LbVO)

Verordnung des Sächsischen Staatsministeriums für Kultus über den Erwerb einer Lehrbefähigung in einem weiteren Fach (LbVO) 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 Verordnung des Sächsischen Staatsministeriums für Kultus über den Erwerb einer Lehrbefähigung in einem weiteren Fach (LbVO) Vom 18. März 1993 Aufgrund von 40 Abs. 3

Mehr

Erste Staatsprüfung für Lehrämter

Erste Staatsprüfung für Lehrämter Erste Staatsprüfung für Lehrämter Inhalte 1. Termine https://www.lehrerbildung.sachsen.de/18821.htm 2. Online-Anmeldeverfahren 3. Zulassungsvoraussetzungen 4. Prüfungsbestandteile a) Wissenschaftliche

Mehr

Erste Staatsprüfung für Lehrämter

Erste Staatsprüfung für Lehrämter Erste Staatsprüfung für Lehrämter Inhalte 1. Termine https://www.lehrerbildung.sachsen.de/22831.htm 2. Online-Anmeldeverfahren 3. Zulassungsvoraussetzungen 4. Prüfungsbestandteile a) Wissenschaftliche

Mehr

Grundschulen (GS) Sonderpädagogik Oberschulen (OS) ledig verheiratet geschieden verwitwet getrennt lebend

Grundschulen (GS) Sonderpädagogik Oberschulen (OS) ledig verheiratet geschieden verwitwet getrennt lebend Antrag auf Zulassung zum 18-monatigen Vorbereitungsdienst 1 für ein (Höheres) Lehramt an Schulen im Freistaat Sachsen, Einstellungstermin: 01.02.2019, bei dem Landesamt für Schule und Bildung, Bewerbungsschluss:

Mehr

Erfolgreich ins Referendariat starten Erfolgreich ins Referendariat starten

Erfolgreich ins Referendariat starten Erfolgreich ins Referendariat starten Erfolgreich ins Referendariat starten Vortrag an der Technischen Universität Braunschweig am 20. Juni 2018 Der Weg in den Vorbereitungsdienst Bewerbung Fristen und Termine Zulassung zum Vorbereitungsdienst

Mehr

ggf. Gebiet(e) der Klausur:... Anrede: Frau / Herr Geburtstag:... Vorname:... Geburtsort:... Name:... Telefon:... Geburtsname:

ggf. Gebiet(e) der Klausur:... Anrede: Frau / Herr Geburtstag:... Vorname:... Geburtsort:... Name:... Telefon:... Geburtsname: Antrag auf Zulassung zur Ersten Staatsprüfung für das Lehramt an Grundschulen im Zeitraum F/H/Jahr:... Lichtbild (bitte in Blockschrift ausfüllen) Ich werde die Erste Staatsprüfung für das Lehramt an Grundschulen

Mehr

Master of Education und dann? Vortrag an der Universität Osnabrück am 14. Februar 2018

Master of Education und dann? Vortrag an der Universität Osnabrück am 14. Februar 2018 Master of Education und dann? Vortrag an der Universität Osnabrück am 14. Februar 2018 Meine Antwort: Mit dem SUV in die Schule Der Weg in den Vorbereitungsdienst Bewerbung Fristen und Termine Zulassung

Mehr

Präsidenten des Sächsischen Landtages Herrn Dr. Matthias Rößler Bernhard-von-Lindenau-Platz Dresden

Präsidenten des Sächsischen Landtages Herrn Dr. Matthias Rößler Bernhard-von-Lindenau-Platz Dresden STAATSMINISTERIUM FÜR KULTUS ~ SACH sen Die Staatsministerin SÄCHSISCHES STAATSMINI STERIUM FÜR KULTU S Postfach 10 09 10 1 01 079 Dresden Präsidenten des Sächsischen Landtages Herrn Dr. Matthias Rößler

Mehr

Struktur und Ablauf des Referendariats in Berlin

Struktur und Ablauf des Referendariats in Berlin Struktur und Ablauf des Referendariats in Berlin nach neuer Verordnung Vorbereitungsdienst und Staatsprüfungen vom 23. Juni 2014 (in Kraft seit 10.07.14, GVBl, S. 228) Aktueller Stand immer unter http://www.gew-berlin.de/referendariat.php

Mehr

Was kommt nach dem Studium?

Was kommt nach dem Studium? Was kommt nach dem Studium? Mit dem Vorbereitungsdienst in 18 Monaten zum Ziel (und wir helfen Ihnen dabei) Vortrag an der Technischen Universität Braunschweig am 29. Juni 2017 Das ZULA-Team stellt sich

Mehr

1. Fach:... Zeitraum F/H/Jahr: Fach:... Zeitraum F/H/Jahr:... Erziehungswissenschaft Zeitraum F/H/Jahr:... Anrede: Frau / Herr Geburtstag:...

1. Fach:... Zeitraum F/H/Jahr: Fach:... Zeitraum F/H/Jahr:... Erziehungswissenschaft Zeitraum F/H/Jahr:... Anrede: Frau / Herr Geburtstag:... Antrag auf Zulassung zur Ersten Staatsprüfung (bitte in Blockschrift ausfüllen) Die Prüfung kann geteilt werden. Lichtbild Ich werde die Erste Staatsprüfung nach der Verordnung des Sächsischen Staatsministeriums

Mehr

Master of Education und dann?

Master of Education und dann? Master of Education und dann? Der Übergang in den Vorbereitungsdienst Vortrag an der Universität Vechta am 15. Januar 2018 Das ZULA-Team stellt sich vor Seit 2006 ist die Regionalabteilung Braunschweig

Mehr

namens und im Auftrag der Sächsischen Staatsregierung beantworte ich die Kleine Anfrage wie folgt:

namens und im Auftrag der Sächsischen Staatsregierung beantworte ich die Kleine Anfrage wie folgt: STAATSMlNISTERlUM FÜR KULTUS ~ SACHsEN Die Staatsministerin SÄC HSISCHES STAATSMINISTERIUM FÜR KU LTUS Postfach 0 09 0 0079 Dresden Präsidenten des Sächsischen Landtages Herrn Dr. Matthias Rößler Bernhard-von-lindenau-Platz

Mehr

Informationen zum Vorbereitungsdienst an WHRS-Seminaren

Informationen zum Vorbereitungsdienst an WHRS-Seminaren Informationen zum Vorbereitungsdienst an WHRS-Seminaren Sandra Brenner (SSDL Ludwigsburg) stellvertretende Seminarleiterin Werner Fillbrandt (SSDL Ludwigsburg) Bereichsleiter Mathematik/ IT Gliederung

Mehr

Informationsveranstaltung des tlv thüringer lehrerverband für Lehramtsanwärter auf den Vorbereitungsdienst. Universität Erfurt 24.

Informationsveranstaltung des tlv thüringer lehrerverband für Lehramtsanwärter auf den Vorbereitungsdienst. Universität Erfurt 24. Informationsveranstaltung Informationsveranstaltung des tlv thüringer lehrerverband für Lehramtsanwärter auf den Vorbereitungsdienst Universität Erfurt 24. Januar 2013 Gesetzliche Grundlagen zum Vorbereitungsdienst

Mehr

Erfolgreich ins Referendariat starten Erfolgreich ins Referendariat starten

Erfolgreich ins Referendariat starten Erfolgreich ins Referendariat starten Erfolgreich ins Referendariat starten Vortrag an der Universität Osnabrück am 14. Februar 2019 Der Weg in den Vorbereitungsdienst Bewerbung Fristen und Termine Zulassung zum Vorbereitungsdienst für ein

Mehr

Lehramtsprüfungsordnung II

Lehramtsprüfungsordnung II Verordnung des Sächsischen Staatsministeriums für Kultus über den Vorbereitungsdienst und die Staatsprüfung für Absolventen mit Masterabschluss sowie die Zweite Staatsprüfung für Lehrämter an Schulen im

Mehr

Regelungen und Verfahren zur Erhöhung der Mobilität und Qualität von Lehrkräften

Regelungen und Verfahren zur Erhöhung der Mobilität und Qualität von Lehrkräften SEKRETARIAT DER STÄNDIGEN KONFERENZ Anlage III DER KULTUSMINISTER DER LÄNDER zur NS 341. KMK, 07./08.03.2013 IN DER BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND Berlin Regelungen und Verfahren zur Erhöhung der Mobilität

Mehr

Lehramtsprüfungsordnung II LAPO II

Lehramtsprüfungsordnung II LAPO II Verordnung des Sächsischen Staatsministeriums für Kultus über den Vorbereitungsdienst und die Staatsprüfung für Absolventen mit Masterabschluss sowie die Zweite Staatsprüfung für Lehrämter an Schulen im

Mehr

Präsidenten des Sächsischen Landtages. Sehr geehrter Herr Präsident,

Präsidenten des Sächsischen Landtages. Sehr geehrter Herr Präsident, STAATSMINISTERIUM FÜR WISSENSCHAFT UND KUNST Freistaat SACHSEN Die Staatsministerin STAATSMINISTERIUM FÜR WISSENSCHAFT UND KUNST Postfach 10 09 20 01079 Dresden Präsidenten des Sächsischen Landtages Herrn

Mehr

Entwurf einer Verordnung über den Vorbereitungsdienst für das Lehramt an öffentlichen Schulen im Lande Bremen

Entwurf einer Verordnung über den Vorbereitungsdienst für das Lehramt an öffentlichen Schulen im Lande Bremen Heiko Gosch (26-1) / Henryk Klemens (23-10) Anlage 1 zur Deputationsvorlage L 29/17 Entwurf einer Verordnung über den Vorbereitungsdienst für das Lehramt an öffentlichen Schulen im Lande Bremen Aufgrund

Mehr

Vorbereitungsdienst in Thüringen

Vorbereitungsdienst in Thüringen www.tmbjs.de Vorbereitungsdienst in Thüringen Erfurt, den 14. Februar 2017 Elke Brechling, Heike Fischer, Jürgen Rexhäuser Informationen des TMBJS Einstellung in den Vorbereitungsdienst Vorbereitungsdienst

Mehr

Struktur und Ablauf des Referendariats in Berlin

Struktur und Ablauf des Referendariats in Berlin Struktur und Ablauf des Referendariats in Berlin nach neuer Verordnung Vorbereitungsdienst und Staatsprüfungen vom 23. Juni 2014 (in Kraft seit 10.07.14, GVBl, S. 228) Aktueller Stand immer unter http://www.gew-berlin.de/referendariat.php

Mehr

Amtliche Schulstatistik Erhebungsbogen für Lehrpersonen an Förderschulen. Schuljahr 2018/2019

Amtliche Schulstatistik Erhebungsbogen für Lehrpersonen an Förderschulen. Schuljahr 2018/2019 Statistisches Landesamt Identnummer des Freistaates Sachsen 9040 Referat 21 Dienststellenschlüssel 0404040 Telefon: 03578 33-2122 03578 33-2121 E-Mail: Foerderschulen@statistik.sachsen.de Amtliche Schulstatistik

Mehr

SCHULPRAKTIKA IM LEHRAMTSSTUDIUM

SCHULPRAKTIKA IM LEHRAMTSSTUDIUM SCHULPRAKTIKA IM LEHRAMTSSTUDIUM Zuordnungen der Praktika zu den jeweiligen Prüfungsordnungen - 1 - Stand: 16.07.2009 Schulpraktika im Lehramtsstudium Eines der Leitziele bei der Reform der Lehrerinnen-

Mehr

Public Private Partnership: Seiteneinstieg in das Lehramt

Public Private Partnership: Seiteneinstieg in das Lehramt Projektvorstellung Public Private Partnership: Seiteneinstieg in das Lehramt Nebenberufliche Qualifizierung für das Lehramt an der TU Dresden in Kooperation mit der Dresden International University GmbH

Mehr

Einführungsveranstaltung: Lehramtsbezogenes Bachelorstudium - Primarstufe - Universität Potsdam

Einführungsveranstaltung: Lehramtsbezogenes Bachelorstudium - Primarstufe - Universität Potsdam Einführungsveranstaltung: Lehramtsbezogenes Bachelorstudium - Primarstufe - Wo sind wir hier? Gute Frage! 1. Eine geografische Antwort 2. Eine inhaltliche Antwort Wo sind wir hier? Gute Frage! 1. Eine

Mehr

Beschreibung des Angebotes

Beschreibung des Angebotes Studiengang Höheres Lehramt an Gymnasien (Master of Education) - Mathematik in Angebot-Nr. 00634968 Angebot-Nr. 00634968 Bereich Termin Studienangebot Hochschule Permanentes Angebot Regelstudienzeit: 4

Mehr

Rahmenvereinbarung. über die Ausbildung und Prüfung für ein Lehramt. (Lehramtstyp 5)

Rahmenvereinbarung. über die Ausbildung und Prüfung für ein Lehramt. (Lehramtstyp 5) Rahmenvereinbarung über die Ausbildung und Prüfung für ein Lehramt der Sekundarstufe II (berufliche Fächer) oder für die beruflichen Schulen (Lehramtstyp 5) (Beschluss der Kultusministerkonferenz vom 12.05.1995

Mehr

Beschreibung des Angebotes

Beschreibung des Angebotes Studiengang Höheres Lehramt an Gymnasien (Master of Education) - Deutsch in Dresden Angebot-Nr. 00634950 Angebot-Nr. 00634950 Bereich Termin Studienangebot Hochschule Permanentes Angebot Regelstudienzeit:

Mehr

Informationsveranstaltung Pädagogische Hochschule Sommer 2017

Informationsveranstaltung Pädagogische Hochschule Sommer 2017 Informationsveranstaltung Pädagogische Hochschule Sommer 2017 Kontakt: www.seminar-mannheim.de Staatliches Seminar für Didaktik und Lehrerbildung (GWHRS) Augustaanlage 12, 68165 Mannheim 21.01.2015 Informationen

Mehr

SCHLESWIG-HOLSTEINISCHER LANDTAG Drucksache 18/ Wahlperiode

SCHLESWIG-HOLSTEINISCHER LANDTAG Drucksache 18/ Wahlperiode SCHLESWIG-HOLSTEINISCHER LANDTAG Drucksache 18/2657 18. Wahlperiode 2015-02-03 Kleine Anfrage der Abgeordneten Heike Franzen, Heiner Rickers und Volker Dornquast (CDU) und Antwort der Landesregierung -

Mehr

Studienordnung für den Lehramtsstudiengang mit dem Abschluss Erste Staatsprüfung für das Höhere Lehramt an Gymnasien

Studienordnung für den Lehramtsstudiengang mit dem Abschluss Erste Staatsprüfung für das Höhere Lehramt an Gymnasien 5/35 Universität Leipzig Erziehungswissenschaftliche Fakultät Studienordnung für den Lehramtsstudiengang mit dem Abschluss Erste Staatsprüfung für das Höhere Lehramt an Gymnasien Zweiter Teil: Bildungswissenschaften

Mehr

Lehrerbildung im Land Brandenburg. Tagung Qualitätsoffensive Lehrerbildung 11./12. Oktober 2017 Bonn

Lehrerbildung im Land Brandenburg. Tagung Qualitätsoffensive Lehrerbildung 11./12. Oktober 2017 Bonn Lehrerbildung im Land Brandenburg Tagung Qualitätsoffensive Lehrerbildung 11./12. Oktober 2017 Bonn LEHRERBILDUNGSGESETZ Besonderheiten Änderungsnotwendigkeiten Organisation der Ausbildung Universität

Mehr

Infoveranstaltung Berufseinstieg

Infoveranstaltung Berufseinstieg Infoveranstaltung Berufseinstieg Programm Vorbereitungsdienst für das Lehramt an Gymnasien Allgemeine Einstellungsvoraussetzungen Allgemeine Informationen zum VD Gym in RLP Bewerbungsverfahren Zulassungsverfahren

Mehr

Lehramt für Sonderpädagogik

Lehramt für Sonderpädagogik Stand: September 2014 Lehramt für Sonderpädagogik Merkblatt zur Anerkennung von Lehramtsprüfungen und Lehramtsbefähigungen aus anderen Ländern in der Bundesrepublik Deutschland, Aufnahme in den Vorbereitungsdienst

Mehr

Bachelor Education (Primarstufe) Informationsveranstaltung zum Übergang in den Master of Education

Bachelor Education (Primarstufe) Informationsveranstaltung zum Übergang in den Master of Education Bachelor Education (Primarstufe) Informationsveranstaltung zum Übergang in den Master of Education Themenpunkte Masterstudiengänge (M.Ed.) und Lehrämter Bewerbungsverfahren Einschreibemodalitäten und Zulassung

Mehr

Rahmenvereinbarung. über die Ausbildung und Prüfung. für ein Lehramt der Sekundarstufe II (allgemein bildende Fächer) oder für das Gymnasium

Rahmenvereinbarung. über die Ausbildung und Prüfung. für ein Lehramt der Sekundarstufe II (allgemein bildende Fächer) oder für das Gymnasium Rahmenvereinbarung über die Ausbildung und Prüfung für ein Lehramt der Sekundarstufe II (allgemein bildende Fächer) oder für das Gymnasium (Lehramtstyp 4) (Beschluss der Kultusministerkonferenz vom 28.02.1997

Mehr

Hartmut Fischer, Ref Der reformierte Vorbereitungsdienst für die Lehrämter in Rheinland-Pfalz. Universität Trier,

Hartmut Fischer, Ref Der reformierte Vorbereitungsdienst für die Lehrämter in Rheinland-Pfalz. Universität Trier, Hartmut Fischer, Ref. 9223 Der reformierte Vorbereitungsdienst für die Lehrämter in Rheinland-Pfalz Universität Trier, 23.11.2012 Lehrämter in Rheinland-Pfalz und Lehramtstypen der KMK Lehramt an Grundschulen

Mehr

Rahmenvereinbarung. über die Ausbildung und Prüfung für ein Lehramt. (Lehramtstyp 5)

Rahmenvereinbarung. über die Ausbildung und Prüfung für ein Lehramt. (Lehramtstyp 5) Rahmenvereinbarung über die Ausbildung und Prüfung für ein Lehramt der Sekundarstufe II (berufliche Fächer) oder für die beruflichen Schulen (Lehramtstyp 5) (Beschluss der Kultusministerkonferenz vom 12.05.1995

Mehr

SCHULPRAKTIKA IM LEHRAMTSSTUDIUM

SCHULPRAKTIKA IM LEHRAMTSSTUDIUM SCHULPRAKTIKA IM LEHRAMTSSTUDIUM Überblick - 1 - Stand: 16.11.2010 Schulpraktika im Lehramtsstudium Reformschritte bedingen stets auch Übergangssituationen. Zum Einen sollen Reformelemente so früh wie

Mehr

Informationsveranstaltung für Lehramtsstudierende zum Vorbereitungsdienst

Informationsveranstaltung für Lehramtsstudierende zum Vorbereitungsdienst Informationsveranstaltung für Lehramtsstudierende zum Vorbereitungsdienst Vorbereitungsdienst für das Lehramt an Realschulen plus Marco Ringel Kom. Leiter des Staatlichen Studienseminars für das Lehramt

Mehr

Rahmenvereinbarung. über die Ausbildung und Prüfung. für übergreifende Lehrämter der Primarstufe

Rahmenvereinbarung. über die Ausbildung und Prüfung. für übergreifende Lehrämter der Primarstufe Rahmenvereinbarung über die Ausbildung und Prüfung für übergreifende Lehrämter der Primarstufe und aller oder einzelner Schularten der Sekundarstufe I (Lehramtstyp 2) (Beschluss der Kultusministerkonferenz

Mehr

STUDIENFÜHRER. Informatik (Oberschule) LEHRAMT STAATSEXAMEN. Zentrale Studienberatung

STUDIENFÜHRER. Informatik (Oberschule) LEHRAMT STAATSEXAMEN. Zentrale Studienberatung STUDIENFÜHRER LEHRAMT STAATSEXAMEN Informatik (Oberschule) Zentrale Studienberatung . STUDIENGANG: STAATSEXAMEN FÜR DAS LEHRAMT AN OBERSCHULEN IM FACH INFORMATIK. ABSCHLUSS: Erste Staatsprüfung 3. REGELSTUDIENZEIT:

Mehr

Rahmenvereinbarung über die Ausbildung und Prüfung für ein Lehramt der Grundschule bzw. Primarstufe (Lehramtstyp 1)

Rahmenvereinbarung über die Ausbildung und Prüfung für ein Lehramt der Grundschule bzw. Primarstufe (Lehramtstyp 1) SEKRETARIAT DER STÄNDIGEN KONFERENZ DER KULTUSMINISTER DER LÄNDER IN DER BUNDESREPUBLIK DEUTSCHLAND 743_Rahmenvereinbarung_Ausbildung_Lehramtstyp 1_2009.doc Rahmenvereinbarung über die Ausbildung und Prüfung

Mehr

Ausbildung für das Lehramt an berufsbildenden Schulen in Rheinland-Pfalz. Gestaltung J. Larisch

Ausbildung für das Lehramt an berufsbildenden Schulen in Rheinland-Pfalz. Gestaltung J. Larisch Ausbildung für das Lehramt an berufsbildenden Schulen in Rheinland-Pfalz Gestaltung J. Larisch 1 Berufsleben Hochschule Fachhochschule Meisterausbildung Berufliches Gymnasium 3 Schuljahre Vollzeit Höhere

Mehr

Rahmenvereinbarung. über die Ausbildung und Prüfung. für ein sonderpädagogisches Lehramt. (Lehramtstyp 6)

Rahmenvereinbarung. über die Ausbildung und Prüfung. für ein sonderpädagogisches Lehramt. (Lehramtstyp 6) Rahmenvereinbarung über die Ausbildung und Prüfung für ein sonderpädagogisches Lehramt (Lehramtstyp 6) (Beschluss der Kultusministerkonferenz vom 06.05.1994 i. d. F. vom 10.10.2013) Sekretariat der Ständigen

Mehr

Informationen rund um den Vorbereitungsdienst. Dr. Rainer Drös, Prof. Bereichsleiter Naturwissenschaften/NwT SSDL Heidelberg

Informationen rund um den Vorbereitungsdienst. Dr. Rainer Drös, Prof. Bereichsleiter Naturwissenschaften/NwT SSDL Heidelberg Informationen rund um den Vorbereitungsdienst Dr. Rainer Drös, Prof. Bereichsleiter Naturwissenschaften/NwT SSDL Heidelberg Wichtige Quellen: www.lehrer-online-bw.de Ministerium für Kultus, Jugend und

Mehr

Informationen zum Vorbereitungsdienst an GS- und WHR-Seminaren. Thomas Schwarz (KM, Ref. 21, LLPA) Annely Zeeb (KM, Ref. 23)

Informationen zum Vorbereitungsdienst an GS- und WHR-Seminaren. Thomas Schwarz (KM, Ref. 21, LLPA) Annely Zeeb (KM, Ref. 23) Informationen zum Vorbereitungsdienst an GS- und WHR-Seminaren Thomas Schwarz (KM, Ref. 21, LLPA) Annely Zeeb (KM, Ref. 23) 1. Von der Hochschule an ein Staatliches Seminar 2. Die Zuweisung an ein Staatliches

Mehr

Rahmenvereinbarung über die Ausbildung und Prüfung für ein Lehramt der Grundschule bzw. Primarstufe (Lehramtstyp 1)

Rahmenvereinbarung über die Ausbildung und Prüfung für ein Lehramt der Grundschule bzw. Primarstufe (Lehramtstyp 1) Rahmenvereinbarung über die Ausbildung und Prüfung für ein Lehramt der Grundschule bzw. Primarstufe (Lehramtstyp 1) (Beschluss der Kultusministerkonferenz vom 28.02.1997 i. d. F. vom 13.09.2018) SEKRETARIAT

Mehr

1. Zahl der Referendariatsplätze 2. Einstellungszahlen 3. Einstellungsverfahren 4. Schwangerschaft / Elternzeit 5. Höhe der Bezüge 6.

1. Zahl der Referendariatsplätze 2. Einstellungszahlen 3. Einstellungsverfahren 4. Schwangerschaft / Elternzeit 5. Höhe der Bezüge 6. Entwicklung der Zahl der : Jahr Ausbildungskapazität laut Haushaltsplan 1999 1.500 2000 1.800 Ab 11/2001 1.900 2005 1.700 2006 1.500 Erfolg der GEW BERLIN Haushaltsplan 2008/09: Rücknahme der Kürzungen

Mehr

1. Bewerbungs- und Einstellungsverfahren 2. Schwangerschaft / Elternzeit 3. Höhe der Bezüge 4. Krankenversicherung 5.

1. Bewerbungs- und Einstellungsverfahren 2. Schwangerschaft / Elternzeit 3. Höhe der Bezüge 4. Krankenversicherung 5. 1. Bewerbungs- und Einstellungsverfahren Bei der Bewerbung: Berliner Absolvent*innen mit Master of Education oder 1. Staatsexamen mit den alten Abschlüssen werden nach 19 Abs. 5 LBiG so zugeordnet: Abschluss

Mehr

WIE GEHT ES WEITER? DER WEG DURCH DAS REFERENDARIAT

WIE GEHT ES WEITER? DER WEG DURCH DAS REFERENDARIAT WIE GEHT ES WEITER? DER WEG DURCH DAS REFERENDARIAT ULRIKE BRUHN & ANJA SCHAPERJAHN Juni 2012 STUDIENLEITER SCHULLEITER ELTERN MENTOR MITARBEITER DES IQ-MV SCHÜLER FAMILIE UND FREUNDE KOLLEGIUM Gliederung

Mehr

Evangelische Kirche von Westfalen

Evangelische Kirche von Westfalen Evangelische Kirche von Westfalen P E R S O N A L B O G E N zum Antrag auf Erteilung der vorläufigen kirchlichen Unterrichtserlaubnis für das Fach Ev. Religionslehre I. Angaben zur Person Name Geburtsname

Mehr

FAQ Häufige Fragen von Personen, die sich als Vertretungskräfte bewerben wollen

FAQ Häufige Fragen von Personen, die sich als Vertretungskräfte bewerben wollen FAQ Häufige Fragen von Personen, die sich als Vertretungskräfte bewerben wollen Was ist eigentlich ein Vertretungsvertrag? Wie kann ich mich als Vertretungskraft bewerben? Welche Alternativen zur Einstellung

Mehr

A01. Schulpartnerschaften mit Schulen im Ausland Staat Schulart Name der Partnerschule Ort 2 - Statistisches Landesamt des Freistaates Sachsen

A01. Schulpartnerschaften mit Schulen im Ausland Staat Schulart Name der Partnerschule Ort 2 - Statistisches Landesamt des Freistaates Sachsen Statistisches Landesamt Identnummer des Freistaates Sachsen 6666 Referat 21 Dienststellenschlüssel 6666 Telefon: 03578 33-2125 03578 33-2123 E-Mail: berufsbildschulen@statistik.sachsen.de Amtliche Statistik

Mehr

Lehrkräfte-Wechselprüfung I mit dem Ziel des Lehramts an Gymnasien Franz Hein / Alexander Schröer Campus Landau

Lehrkräfte-Wechselprüfung I mit dem Ziel des Lehramts an Gymnasien Franz Hein / Alexander Schröer Campus Landau Infos zur Wechselprüfung I Lehrkräfte-Wechselprüfung I mit dem Ziel des Lehramts an Gymnasien Franz Hein / Alexander Schröer Campus Landau Überblick Zielgruppe / Motivation: Für wen ist die Wechselprüfung

Mehr

Der Vorbereitungsdienst für das Lehramt an Gymnasien. Referendariat an einem Staatlichen Seminar und an einem Ausbildungsgymnasium

Der Vorbereitungsdienst für das Lehramt an Gymnasien. Referendariat an einem Staatlichen Seminar und an einem Ausbildungsgymnasium Der Vorbereitungsdienst für das Lehramt an Gymnasien Referendariat an einem Staatlichen Seminar und an einem Ausbildungsgymnasium Gliederung 1.Vor dem Vorbereitungsdienst 2.Grundsätzliches zum Vorbereitungsdienst

Mehr

Der Vorbereitungsdienst für das Lehramt an Gymnasien. Referendariat an einem Staatlichen Seminar und an einem Ausbildungsgymnasium

Der Vorbereitungsdienst für das Lehramt an Gymnasien. Referendariat an einem Staatlichen Seminar und an einem Ausbildungsgymnasium Der Vorbereitungsdienst für das Lehramt an Gymnasien Referendariat an einem Staatlichen Seminar und an einem Ausbildungsgymnasium Gliederung 1.Vor dem Vorbereitungsdienst 2.Grundsätzliches zum Vorbereitungsdienst

Mehr

M. Lamche Ulm, Studiengang Master of Education

M. Lamche Ulm, Studiengang Master of Education M. Lamche Ulm, 14.05.2018 Studiengang Master of Education Seite 2 Bachelor Master Studienmodell in Baden Württemberg Vorbereitungsdienst Lehrer /in Master Studiengang (4 Semester) Lehramtsbezogener Bachelorstudiengang

Mehr

Informationen zum Vorbereitungsdienst an GS-Seminaren. Thomas Schwarz (KM, Ref. 21, LLPA) Annely Zeeb (KM, Ref. 23)

Informationen zum Vorbereitungsdienst an GS-Seminaren. Thomas Schwarz (KM, Ref. 21, LLPA) Annely Zeeb (KM, Ref. 23) Informationen zum Vorbereitungsdienst an GS-Seminaren Thomas Schwarz (KM, Ref. 21, LLPA) Annely Zeeb (KM, Ref. 23) 1. Von der Hochschule an ein Staatliches Seminar 2. Die Zuweisung an ein Staatliches Seminar

Mehr